Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Trump hat auf den Tisch gehauen, diesmal auf den NATO-Tisch: Amerika schützt die halbe Welt vor den Russen … und Deutschland zahlt den Russen Milliarden! Staatsratsvorsitzende Merkel machte sofort die Raute und lispelte: Aber wir leisten doch, beispielsweise mit unseren Soldaten in Afghanistan!

Und die halbamtlichen Parteiorgane von BILD bis SPIEGEL, SÜDDEUTSCHE Alpenpravda bis zur tazelnden FAZ bliesen in die Schalmeien, die wie immer griffbereit lagen – bei den Aktuellen Kameras von ARD, ZDF bis PHOENIX ist ja längst alles auf Dauer-Gehirnwaschgang geschaltet. Hier die afghanische „NATO“-Wahrheit:

  • Amerika 15.000 Soldaten
  • England 7.800 Soldaten
  • Deutschland 3.215 Soldaten

Stationierte Soldaten. Schulen schützen, Polizisten schützen lehren, sich selber vor Taliban schützen, oder so. Insgesamt sind in dem Land, in dem der Opium-Mohn seit ewig mehr als eine rote Blume ist, 43.250 Soldaten stationiert. ISAF nennt sich die bunteste Schutztruppe der Welt:

Italien stellt 2880 Soldaten, Kanada 2500, Holland 1650, Frankreich 1515, Polen 1100, Australien 1070, Dänemark 780, Spanien 740, Türkei 675, Rumänien 535, Norwegen 495, Bulgarien 420, Belgien 370, Schweden 345, Litauen 260, Ungarn 230, Kroation 190, Portugal 160, Griechenland 150, Albanien 140, Tschechien 135, Estland 130, Mazedonien 130, Neuseeland 115, Finnland 105, Lettland 100, Jordanien 90, Slowakei 70, Slowenien 70, Aserbaidschan 50, Island 10, Luxemburg 9, Irland 7, Östereich 3, Schweiz 2, Singapur 2, Georgien 1.

Wie einst der „Einsame Soldat am Wolgastrand“, auf Wache für sein Vaterland? Vielleicht spielt der einsame Georgische Soldat am Hindukusch ja nicht allein … sooo fern, vielleicht leuchtet ihm ja wenigstens einer der beiden Schweizer aus Bern. Oder er spielt noch „gemeinsamer“ mit den drei Kameraden aus Österreich Apfelschiessen à la Wilhelm Tell. Sogar Rütlischwur spielen geht schon mit den sieben Kameraden aus Irland, den neun aus Luxemburg, den zehn aus Island. Vielleicht haben die Taliban Angst vor der Lila Kuh? … Vielleicht kann man sie sogar mit Islandponys in die Berge jagen? Zur Feier des Tages spendieren die sieben Irish Dancers dann eine Runde Guinness vom mit Hindukuscheis gekühlten Faß?

Ahnt jemand, dass Trump ins Lachkoma fiel, als er hörte und sah, was die grün-rot-bunte Pippi-Langstrumpf-Armee in Afghanistan so treibt? Ahnt jemand, warum Trump, der mächtigste Heerführer den die Erde je sah, einen Wutanfall bekam, als er die geballte Kompetenz von Honeckers Betriebskampfgruppen-Genossin Merkel vernahm. Die lispelte („meinen grünen Flunsch gesehen, Antonia?“): „Deutschland verteidigt die Freiheit des Westens doch schon mit 3215 Soldaten am Hindukusch!“ Und ihre nicht minder kompetente Kita- und Koran-Verteidigungsministerin, die Flinten-Uschi mit dem blonden Drei-Wettertaft-Helm, machte in „momentaner Ermangelung“ von (sowieso umweltschädlicher) Munition bestimmt leise: Piff und Paff dazu! DAS machte Eindruck, „Comandante Antifa“ Stegner! Die V1/V2 waren Knallfrösche dagegen…

Dummerweise haben die US-Trumpels die beiden Weltkriege gewonnen, der Deutschen Kaiser und Führer „total“ verloren. Und Merkels rotlakierte Nazi-Nachfolger, die SED-Marx-Mellows?? Nitchewo, Gottseidank. Nur die Freiheit der Tschechen haben sie im Knobelbecher-Stechschritt plattgetrampelt … Nun also alle zum NATO-Rapport nach Brüssel, dem dekadenten BabEUlon der Suffköppe und Schmerbäuche. Der verhasste Schutzpatron aller westlichen Fleischtöpfe wollte Butter bei die Fische: Zwei Prozent für die Verteidigung. Sofort, nicht irgendwann. „Irgendwann“ dann aber vier Prozent. Schließlich zahlt Amerika jetzt schon 4,2 Prozent, also zwischen 70 und 90 Prozent von allem.

Merkels großzügige Morgengabe versuchte zu begöschern: Erstmal … ein Bekenntnis zur NATO. Dann, ja, bessere Lastenverteilung … Und dann am besten reden. Über mehr und bessere Ausrüstung … Die übliche Merkel-Raute also. Doch diesmal drohte der Gipfel zu platzen. Trump: „Deutschland macht sich zum Sklaven Russlands, kauft für Milliarden sein Gas, aber Amerika soll Deutschland vor den Russen schützen?“ Zwei Prozent für die NATO, beharrte er!! Prompt zynelte ein PHOENIX-„Experte“ namens Rolf Clement (Beruf: Journalist!!): “Vier Prozent für die Verteidigung? Das wären ja 60 Milliarden, das könnte die Verteidigungsministerin doch gar nicht ausgeben …“ Nein, die Taft-Tussi nicht, jedenfalls nicht für Koran-Kitas, Kasernen-Moscheen und Halal-Kanonen zusammen. Ein Verteidigungsminister könnte schon, müsste, wüsste auch, wo sofort: Für Gewehre, die wieder schießen, Panzer, die wieder rollen, Flugzeuge, die wieder fliegen; sogar die Hubschrauber zum üben müsste die Bundeswehr sich nicht mehr beim ADAC ausleihen.

Dann die für deutsche Journalisten typische, weil angewölfte Gefühls-Frage des PHOENIX-Moderators mit der auf Wuschel geföhnten Frisur: „Wie ist die STIMMUNG unter den Journalisten beim NATO-Gifel?“ Die ebenso angewölfte Antwort: „Für uns Journalisten ist es nicht ganz einfach, wir versuchen, den Überblick zu halten …“ Zum Glück half „Experte“ Clement weiter auf der genetischen Helix-Leiter: „Ich habe das GEFÜHL …Trump weiß nicht, was passiert, wenn die USA ihre Streitkräfte in Ramstein abziehen, ihrer Drehscheibe nach Afghanistan … Wenn er seine Truppen nach Polen verlegt, wird er keine schönen Bilder mit Putin kriegen, demnächst in Helsinki … Was er jetzt fordert, kann kein NATO-Land machen … Außerdem: Die NATO hat gesagt, die Annexion der Krim war rechtswidrig, ich glaube, Trump würde da mit sich reden lassen …“

Dass es nur Merkel & Co. 2015 auf „schöne Bilder“ ankam, als sie die deutsche Grenze von 1,5 Millionen (und täglich mehr) Invasoren stürmen ließ, geht in die PHOENIX-Birne natürlich nicht rein. Vor allem, dass es jetzt einen Präsidenten gibt, den die Journaille einen feuchten Kehrricht kümmert …

Endlich war das Fürchten, Fühlen, Faseln vorbei: Trump selbst sprach, der Trottel der westlichen Öffentlichkeit. Und er sagte wie ein Blitz aus finster gelabertem Himmel: „Es waren zwei fantastische Tage … Die Verteidigungsausgaben gingen nach unten, jetzt gehen sie nach oben; Ziel war zwei Prozent, sie w e r d e n zwei Prozent nach oben gehen … Sie sind auf 40 Milliarden gestiegen … Fantastisch, welcher Geist hier herrscht … Alle haben erheblich aufgestockt … Vorher war es ja nur eine Absichtserklärung, jetzt haben wir es festgemacht … zwei Prozent sofort, letzten Endes vier Prozent.“ … Einer aus der Meute barmt: Und wenn Deutschland und Kanada nicht mitmachen …? Trump gelassen: „Sie werden!“ Dann: „Aus der NATO raus? Natürlich kann Amerika das. Aber warum? jetzt zahlen sie ja … Und Verbündete sind immer besser!“

Trump zur Masseneinwanderung

„Ich habe die Wahl gewonnen, weil ich gegen die Masseneinwanderung war und bin … Der Brexit kam, weil die Briten gegen die Masseneinwanderung sind … Jetzt hat sich Italien gegen die Masseneinwanderung entschieden … Die Einwanderung überrollt Europa, Sie alle sollten sehr vorsichtig sein!“

Die CSU wird weiter eiern – die AfD sagt Bayern. Und meint Deutschland …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

302 KOMMENTARE

  1. … „Deutschland verteidigt(?, ‚Islam gehört zu Deutschland, ZWEIFELLOS.‘ mer’kill‘ 8/17) die Freiheit … Koran-Verteidigung(100% hinter mer’kill‘ 4/89)sministerin, die Flinten-Uschi

    Allah’s 40/2 Rache für Abtrünnigkeit:

    „… Wer aber rückfällig wird, den wird Allah der Vergeltung aussetzen (‚… ungläubig werdet … tötet sie‘ 4/89, Wie?-> [erste] hadith 794). Allah ist Allmächtig und Besitzer von Vergeltungsgewalt.“ legacy.quran.com/5/95

    Bigot no. 1, „… so liebt Allah die Ungläubigen nicht.“ 3/32

    Todeskult, „… vorgeschrieben ist euch Wiedervergeltung für die Getöteten: der Freie für den Freien, der Sklave für den Sklaven und das Weib für das Weib.“ 2/178

  2. Bei aller Freude über die Deklassierung Merkels, aber DAS ist es, was der Vorsteher unserer „Freunde“ in Übersee gesagt und auch so gemeint hat: Deutschland macht sich zum Sklaven Russlands, kauft für Milliarden sein Gas, aber Amerika soll Deutschland vor den Russen schützen?

    Wie wäre es, wenn unser „Freund“ Donald es den Deutschen beließe, selbst darüber zu entscheiden, wie sie ihren Gasbedarf decken möchten. Ansonsten darf er gerne seinen Fracking-Freunden anbefehlen, uns ein gutes und günstiges Angebot zu machen. Auf den „Schutz den Russen“ verzichten wir dann dankend.

  3. Nein, die Taft-Tussi nicht, jedenfalls nicht für Koran-Kitas, Kasernen-Moscheen und Halal-Kanonen zusammen.
    —————————————————————–
    Ich lach mich tot. Taft-Tussi. Weg mit der. 🙂 Das heuchlerische Geschmeiß, muss weg aus D. Trump setzt denen nun die Pistole auf die Brust und lässt sich nicht mehr einlullen.

  4. Das tägliche Geschreibsel des ehem. Blöd-Chefagitators schadet dem Ansehen von PI. Aber das habe ich jetzt das letzte Mal mitgeteilt. Macht weiter mit dem Blödler & ähnlichen Wirrköpfen, AUA. Tschüss.

  5. https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-07/afghanen-deutschland-migranten-abschiebung-angst

    „Ich könnte in Afghanistan nicht mehr leben“
    Seit die Bundesregierung wieder mehr Menschen nach Afghanistan abschiebt, haben in Deutschland lebende Afghanen Angst.
    „Meine Heimat ist jetzt Deutschland“

    Hamid stammt aus Herat im Westen Afghanistans. Seit 2015 wohnt er mit seiner Familie im brandenburgischen Forst. Er hat drei Kinder.
    „Wir haben Angst und schlaflose Nächte“
    Nafesa ist Hamids Frau. Mit 13.000 Euro konnten wir die Flucht nach Deutschland planen. Hier in Deutschland genießen unsere Kinder eine gute Bildung.Unsere Flucht hat viel Geld gekostet. Außerdem leide ich unter posttraumatischen Störungen. Auf der Flucht mussten wir viel zu Fuß gehen, Wassergräben durchqueren, überall waren stachelige Disteln, es war furchtbar.Spielen Sie nicht mit den Seelen der Menschen. Wenn junge Männer oder Familien nach Afghanistan abgeschoben werden, erleiden sie großen Schaden. Sie haben sich in Deutschland integriert, besonders die Kinder. Sie werden in Afghanistan finanzielle und psychische Probleme bekommen. Außerdem bin ich sicher, dass sie dort keine Unterstützung erhalten werden. usw. usw.

    Die verlogene, verbrecherische Schreibtischmörder Zeit:

    Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Pauschalisierungen. Danke, die Redaktion/mz
    Entfernt. Bitte bleiben Sie beim Thema. Danke, die Redaktion/mz
    Entfernt. Bitte kommentieren Sie, wenn Sie einen konstruktiven Beitrag zur Diskussion leisten können. Danke, die Redaktion/mz
    Entfernt. Bitte bleiben Sie beim Thema. Danke, die Redaktion/mz
    Entfernt. Bitte bleiben Sie beim Thema. Danke, die Redaktion/mz
    Entfernt. Bitte formulieren Sie Kritik sachlich und differenziert. Danke, die Redaktion/mz
    Entfernt. Bitte formulieren Sie Kritik sachlich und differenziert. Danke, die Redaktion/mz
    Entfernt. Bitte halten Sie sich an die Netiquette. Danke, die Redaktion/dl
    Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt.
    Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Relativierungen. Danke, die Redaktion/mz
    Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen. Danke, die Redaktion/mz
    Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Beleidigungen. Danke, die Redaktion/mz
    Entfernt. Bitte bleiben Sie beim Thema. Danke, die Redaktion/mz

    Goebbels wäre stolz auf den „Zeit“-Abschaum!

  6. Es wird mehr Geld ausgegeben für die Einwanderung der Moslem – Feinde als für die Landesverteidigung , einfach lächerlich.

  7. OT:

    Auf DLF wird gerade darüber gejammert, dass zunehmend Rettungskräfte angegriffen werden. Also ganz allgemeine Repräsentanten des Staates. Die Einführung endete mir dem Mordersuch am Helden von Altena.

    Kein Wort darüber, die Angriffe auf Rettungskräfte von Moslems ausgehen.

  8. 🙂 🙂 Die denken, dass unktioniert hier auch ❗

    *http://www.spiegel.de/plus/kirgisistan-wo-man-sich-seine-frau-einfach-entfuehrt-a-00000000-0002-0001-0000-000158264960

    Wo man seine Frau einfach entführt.

    Mehr als 12.000 Frauen werden jedes Jahr in Kirgisistan gekidnappt. Mehr als jede zweite Ehe im Land soll so entstanden sein.

    ######

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/horst-seehofer-und-die-69-abschiebungen-wie-man-zum-mittaeter-wird-kolumne-a-1218072.html

    Die Meldungen über den Suizid sind alle korrekt. Die Berichte lassen nur ein Detail aus: Bei Jamal M. handelt es ich nicht um einen unbescholtenen Flüchtling, der sich nach acht Jahren in Deutschland in der Hölle von Kabul wiederfand, worauf er zum Strick griff. Tatsächlich hatte der Mann ein Vorstrafenregister angesammelt, für das „kleinkriminell“ ein Euphemismus wäre.

    <<<Die Entscheidung straffällig zu werden beruhte ebenso auf einer eigenen Entscheidung, wie die Entscheidung, sich das Leben zu nehmen. Für beide Entscheidungern trage ich keine Verantwoprtung – und Horst Seehofer auch nicht.<<<

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/wiesbaden-zweiter-haftbefehl-gegen-ali-b-wegen-vergewaltigung-a-1218113.html

    Der mutmaßliche Sexualmörder von Susanna F. soll auch eine Elfjährige vergewaltigt haben. Das Wiesbadener Amtsgericht hat daher einen weiteren Haftbefehl gegen Ali B. erlassen.

    ####

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Medien/Netzwelt/Waffen-aus-dem-3D-Drucker-bald-fuer-jeden-zugaenglich

    Lange sah es so aus, als ob die US-Regierung Baupläne für Waffen aus dem 3D-Drucker weiter verbietet. Doch nun scheinen die Behörden eine Kehrtwende gemacht zu haben: Bald könnte es völlig legal sein, Konstruktionspläne für Waffen online zu stellen.

  9. Trump heute vor der NATO

    I’m a very stable genius

    …. und das Netz lacht schreibt der Mainstream. Bis das Lachen vergeht. Denn Trump könnte mit seiner Selbsteinschätzung durchaus recht haben. Bisher hat er noch jeden rumgekriegt.

  10. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Steintor-Fuenf-Unbekannte-rauben-25-Jaehrigen-in-Hannnover-aus

    arabisch aussehenden Männer.

    ###

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Amtsgericht-Hannover-Einbrecher-in-Isernhagen-bei-Flucht-mit-Tresor-geblitzt

    Mit roher Gewalt hatten die beiden Einbrecher Kreshnik D. und sein Komplize einen Tresor aus einem Isernhagener Einfamilienhaus aus der Verankerung gerissen. Ihre Beute verstauten die beiden Albaner auf der Rückbank des VW Cabriolets des Hausbesitzers Hartmut Z. und flüchteten vom Tatort – den Schlüssel zu dem Wagen hatten sie im Haus gefunden.

    Auf der Fahrt schienen die Einbrecher die Nerven zu verlieren: Mit überhöhter Geschwindigkeit wurden sie geblitzt. Auf dem Beweisfoto waren D. und sein Komplize L. deutlich zu erkennen. Im Hintergrund lag der entwendete Tresor, in dem Schmuck, Bargeld und Dokumente verwahrt wurden.

    Anfang dieses Jahres war der 31-Jährige Kreshnik D. im Kosovo festgenommen und ausgeliefert worden, deshalb wird ihm jetzt, gut drei Jahre nach der Tat, der Prozess vor dem Amtsgericht gemacht. Richterin Reetz verurteilte D. zu einer Bewährungsstrafe von zehn Monaten und einer Geldstrafe von 9500 Euro. Das Verfahren gegen seinen Komplizen L. läuft getrennt.

    Der Albaner gab die Tat zu. D. war vor dem Einbruch von Italien nach Deutschland gereist, nachdem er dort seine Arbeit verloren hatte. Seiner Darstellung zufolge hatte ihm ein Bekannter hier eine Anstellung versprochen. Daraus wurde nichts – stattdessen reifte die Idee mit dem Einbruch.

    „Er hat hier in Deutschland die falschen Leute kennengelernt“, sagte sein Anwalt Rolf Huschbeck. Weder in seiner Heimat noch in Italien oder Deutschland habe sein Mandant zuvor Straftaten begangen.

    Bei ihrem Urteil bezog die Richterin außerdem D.s positive Sozialprognose mit ein: Der Albaner plant nach seiner Entlassung in seine Heimat zurückzukehren, um dort seine Verlobte zu heiraten.

    Anschließend will das Paar nach Süditalien, wo D.s Brüder ein Geschäft haben. Dort wolle man gemeinsam arbeiten.

  11. NATO-Rapport bei Trump: Alle knallten Hacken zusammen – sogar Pumps!

    Ich lese „Pums“, und wusste der Schreiber ist PETER BARTELS

    Ist das nicht lustig, jetzt werde ich lesen.

  12. Der Westen in seiner Arroganz giaubt alles zu wissen und natürlich alles
    auch viel besser. Dazu kommen die USA, die niemandes Freund sind, sondern maximal Geschäftsspartner mit ähnlichen Interessen. Europa muss den Russen Feind sein, weil die USA davon profitieren, ja, das ist schlicht, aber leider eine Tatsache! Das letzte freie Land dieses Planeten ohne US-Einfluss ist Russland und das ist der Stachel im Fleisch der USA!

  13. INGRES 12. Juli 2018 at 18:49

    Jetzt gehts darum, dass die Gewalt srukturell von der Polizei ausgeht und von den Rettungskräften.

    Ach, jetzt verstehen die Rettungskräfte die fremdem Kulturen nicht. Eine Moslemin müsse man anders untersuchen.

  14. Offenbar gibt es immer noch Politniks und Journagogen, die die Sprache von Präsident Donald John Trump schlichtweg nicht verstehen. Wie denn auch? Die befinden sich in ihrer Blase des Korrekt-Sprech und Standard-Denk und verstehen die Welt nicht mehr. Im Computerbereich nennt man sowas einen Buffer-Overflow. Trump hat bewiesen, wie zu tun ist. Er weiß, wie es geht. Hat er ja schon bewiesen!

    https://www.neoldu.com/d/other/komik-unluler-gif5-001.gif

  15. @deruyter
    Das Video mit Juncker ist wirklich genial! 🙂 Der ist ja tatsächlich total betrunken und kann sich kaum auf den Beinen halten. Und diejenigen, die ihn stützen, können das Lachen kaum unterdrücken. So etwas muss unbedingt durch einen eigenen Artikel einem breiteren Publikum bekannt gemacht werden, immerhin entscheidet der Mann als Präsident der EU Kommission für 500 Millionen Europäer, welche Staubsauger und Lichtquellen wir benutzen dürfen, ob wir auch in Zukunft noch Autos mit Verbrennungsmotoren und dauerhaft Strom in unseren vier Wänden haben werden, und welche Ansichten wir noch äußern und für welche wir eingesperrt werden können. Ich denke ein Mann mit so viel Einfluss und Macht sollte keinen offensichtlichen Alkoholmissbrauch betreiben und auch nicht bei einem wichtigen NATO-Treffen betrunken aufschlagen. Also bitte verbreiten, damit mehr Leute wissen, wer genau die EU regiert! 😉

  16. OT

    Gerade RTL-News: ein Bericht über Kleiderordnungen an deutschen Schulen. Es wird bemängelt, dass manche Mädchen sich zu „luftig“ anziehen. Ach? Der Bericht hat einen Unterton und man kann es förmlich zwischen den Zeilen hören: ES STINKT NACH ISLAMISIERUNG

  17. Herr Bartels…Herr Bartels…Herr Bartels

    Sie sind für mich ein Super Typ ,der in seinen Artikel viel beschreibt und uns diese wahrhaftigen Strömungen der heutigen Politik noch mit etwas Humor ertragen lässt..
    Kein Schreiber hier auf dieser Seite ist so gut wie Sie,lieber Herr Bartels..

    Es gibt immer zwitterhafte Kritik gegen ihre Person,wo diese Kritiker auch nicht wissen,ob diese nun Fräulein Hofreiter sind,oder ähnlich sind wie die singende Wurst aus Österreich,oder doch mal versuchen wollen die AFD zu wählen..

    Fazit:ich verstehe auch die zerrissenen Leute in Deutschland und wenn diese versuchen,ihre merkellische Unschuld auf dieser Seite zu entjungfern,ist es ja auch o.K….oder??? 🙂

  18. ACHTUNG! Kanzlerhauptquartier an untergeordnete Dienststellen! Anti-Trump-Artikel schalten!

    Trump irrlichtert beim Nato-Gipfel: Der Pate
    SPIEGEL ONLINE

    Sondersitzung beim NATO-Gipfel: Trump brüstet sich mit Erfolg
    tagesschau.de

    Nato-Gipfel: Donald Trump macht sich die Welt, wie sie ihm gefällt
    STERN.de

    Trumps NATO-Auftritt – Kritik an Stil und Auftreten des US-Präsidenten
    Deutschlandfunk

    Deutschland und die Nato: Keinerlei Anlass, sich von Trump wie ein Lakai behandeln zu lassen
    WELT

    Nato-Gipfel: Trump warnt EU, dass „die Einwanderung Europa übernimmt“
    WELT

    Nato-Gipfel: Trump feiert Erfolg gegen die Kanzlerin
    t-online.de

    „Trump kennt nur Fans und Feinde“
    F.A.Z

    NATO-Gipfel: Trump als Bündnis-Risiko
    tagesschau.de

    Trump stellt Nato ein Ultimatum
    DiePresse.com

    Eklat beim Nato-Gipfel: Trump-Faktor – Politik
    Stuttgarter Nachrichten

    Kommentar zum NATO-Gipfel: Bündnis ohne Kopf
    tagesschau.de

    Nato-Gipfel : Trump auf Konfrontationskurs
    Bayerischer Rundfunk

    Meldung zurück an Kanzlerhauptquartier: Auftrag erfüllt.

  19. Schön, dass @Augstein und Konsorten ihre radikale Multi-Kulti-Ideologie immer weniger verstecken. Das ist gemeingefährlicher Irrsinn, der dringend beendet werden muss. Das geht nur mit der #AfD.
    https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/1017431027948670976
    Augstein:
    Plädoyer für eine andere Idee von Deutschland: Ein neuer „Schmelztiegel“, in dem Menschen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika gemeinsam eine neue Nation erschaffen.

  20. „Trump: „Deutschland macht sich zum Sklaven Russlands, kauft für Milliarden sein Gas,“

    …für einen Bruchteil dessen, was es den Amis zahlen würde, müsste,
    trotz Gasdieben und Erpressern um Poroschenko und Konsorten.
    „Transit-„, „Transfer“-Länder lauern auf „Wegezoll“,
    für den Sultan beispielsweise ist eine Pipeline ein wohlfeiles Erpessungs-Werkzeug.

    Wenn sich der Westen nach all den Hass-Orgien gegen ihn nun Trump zuwendet,
    wird es für einige e bissl arg eng.

    Nicht ganz zuletzt insbesondere für Leute wie den „Trump ist ein Hassprediger“-Bundes-Uhu.
    Für Merkel nur bedingt.
    Die machte bisher immer rechtzeitig und bereits früher die 180°-Wende.

  21. Mir sind die Details eigentlich egal. Mir ist jeder recht, der Merkel und ihre Gutmenschen-A…-Truppe zur Sau macht.

  22. Zu Trump: Mir persönlich ist JEDES Mittel recht, dass die Raute des Grauens alt aussehen lässt. Trump schnippt mit dem Finger oder schreibt einen Tweet und die gesamte politisch-mediale „Elite“ hat die Hosen voll bis zur Halskrause- HERRLICH!!!!

  23. Antifa bekennt sich öffentlich zu Terroranschlag auf Deutsche Bahn – Presse verschweigt die Täter

    Auf der linksextremen Internetseite Indymedia haben sich „Unbekannte“ zum Anschlag auf sechs Fahrzeuge der Deutschen Bahn bekannt. Die Autos hatten am Freitag lichterloh gebrannt. Meldungen im Mainstream über den politischen Hintergrund sucht man vergebens.

    http://www.anonymousnews.ru/2018/07/09/antifa-bekennt-sich-oeffentlich-zu-terroranschlag-auf-deutsche-bahn-presse-verschweigt-die-taeter/

  24. Dr.TSR 12. Juli 2018 at 18:42
    Das tägliche Geschreibsel des ehem. Blöd-Chefagitators schadet dem Ansehen von PI. Aber das habe ich jetzt das letzte Mal mitgeteilt. Macht weiter mit dem Blödler & ähnlichen Wirrköpfen, AUA. Tschüss.

    Hi Dr. TSG der „Chefagitator“ ist bestens vernetzt, kann dokumentieren, hat Insiderwissen alles Dinge „gewisse“ Kommentarschreiberlinge hier nicht anzubieten haben.

  25. Brisant: GRÜNE betätigen sich offiziell als Schlepper

    Offenbar steigen die Grünen jetzt in die sogenannte Seenotrettung von „Flüchtlingen“ ein, was nichts weiter heißt, als dass die Kindersexpartei nun aktiv ins Schleppergeschäft eingestiegen ist. Die neugegründete kriminelle NGO „Civilfleet“ sitzt im Haus der Partei-Geschäftsstelle, und der Verantwortliche ist ein hoher Grünen-Funktionär. Das haben Recherchen von JouWatch ergeben.

    Hintergrund ist der Spenden-Aufruf des TV-Komikers Klaas Heufer-Umlauf. Der 34-Jährige ruft seine Fans dazu auf, jede Menge Geld zu geben, um „eines oder mehrere Schiffe zu chartern“. Damit sollen afrikanische Einwanderer von ihren Schlauchbooten geholt und nach Europa geschleppt werden.

    Heufer-Umlaufs Video ist auf der Internetseite der bisher völlig unbekannten Organisation „Civilfleet“ veröffentlicht. Überschrift: „Jetzt retten wir!“ Darunter heißt es: „Gemeinsam mit eurer Hilfe chartern wir ein Rettungsschiff und retten wieder Menschen vor dem Ertrinken. Sie können Schiffe blockieren, nicht aber die Seenotrettung.“

    http://www.anonymousnews.ru/2018/07/11/brisant-gruene-betaetigen-sich-offiziell-als-schlepper/

  26. @Oh 12. Juli 2018 at 19:14

    IST
    DIR
    MAL
    AUF
    GE
    FAL
    LEN
    DASS
    DEI
    NE
    KOMMENTARE (zu faul)
    GANZ
    AND
    ERS
    AUSSEHEN (*gähn*)
    ALS
    DIE
    DER
    ANDEREN
    HIER?

  27. Deutsche Soldaten am Hindukusch und afghanische Vergewaltiger, Mörder und Terroristen in Deutschland.
    .
    .
    Finde den Fehler im Merkel-System!
    .
    .
    Merkels muss weg!

  28. Haremhab
    12. Juli 2018 at 18:55
    Behörden können Familie des toten Afghanen nicht finden…

    ***************

    Die sind längst alle an unseren Futtertrögen!

  29. Bedarf es noch mehr Beweise?
    .
    Trump verlangt von Kanzlerin Merkel höhere Militärausgaben…. und macht gleichzeitig Werbung für amerikanische Waffen und amerikanisches Gas/Öl.
    .
    Merkel betont Ziel höherer Militärausgaben
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    EU-Staaten sind Vasallen der USA

    .
    Der einflussreiche US-Journalist Paul Craig Roberts fasst in einem kurzen Interview mit dem russischen Staatssender RT Deutsch nun zusammen, was viele Kritiker und Verschwörungstheoretiker seit langem vermutet hatten.
    .
    „Die Europäische Union besteht aus einer Ansammlung von Vasallen-Staaten, die seit dem Ende des zweiten Weltkriegs keine eigenständige Außenpolitik mehr betreiben durften. Man kann die EU auch als verlängerten Arm des US-Imperiums betrachten, die Entscheidungen unterstützt, welche dem eigenen Volk schaden.“
    .
    https://www.neopresse.com/europa/eu-staaten-sind-vasallen-der-usa/
    .
    .
    Zitat Brzezinski: “ Frankreich erhofft sich durch Europa seine Wiedergeburt, Deutschland seine Erlösung, dabei ging das europäische Zeitalter der Weltgeschichte schon während des Zweiten Weltkriegs zu Ende.
    .
    Tatsache ist schlicht und einfach, dass Westeuropa und zunehmend auch Mitteleuropa ein amerikanisches Protektorat bleiben, dessen alliierte Staaten an Vasallen und Tributpflichtige von einst erinnern.

    .
    Deutschland steht unter der Zwangsherrschaft des US-Imperialismus, ist ein tributpflichtiger Vasallenstaat.“

  30. München: 18-Jährige vom U-Bahn Fahrer vergewaltigt

    Der 57-Jährige stammt aus dem Landkreis Pfaffenhofen, hat die deutsche Staatsangehörigkeit und ist verheiratet. Er wurde wegen Vergewaltigung einer Widerstandunfähigen und unterlassener Hilfeleistung angezeigt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Der Staatsanwalt beantragte einen Haftbefehl, der vom Gericht allerdings abgelehnt wurde.

    hat die deutsche Staatsangehörigkeit
    Aha. Ah so.

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/hadern-ort43352/muenchen-grosshadern-18-jaehrige-schlaeft-in-u-bahn-ein-und-wird-von-fahrer-vergewaltigt-10027544.html

  31. deruyter 12. Juli 2018 at 18:40

    ….und Juncker hatte besonders stramm gestanden, sodass er gestützt werden musste.
    Der war mal wieder blau wie tausend Russen:

    https://www.youtube.com/watch?v=oecvYFq_wi0
    __________________________________________
    https://twitter.com/M_Reichardt_AfD/status/1017434080949014529
    Ein seit Jahren sternhagelvoller Trunkenbold. Wie kann dieser Alkoholiker noch irgendeine anspruchsvollen Arbeit erledigen? Wer ist der richtige Präsident? Sorros?
    Junker Drunker ist der bildliche Zustand der EU!

  32. Umvolkt uns! Warum das deutsche Volk abgeschafft werden sollte

    Niemand, der einigermaßen alle Maschen am Zaun hat, würde ihm eine Träne nachweinen.

    Geben wir diesem schönen Landstrich eine schönere Zukunft, als Maschendraht-Michel und Volksgemeinschaft der Ätzenden für ihn bereithalten. Umvolkung ist eigentlich ein erstaunlich vernünftiger Vorschlag, wenn man sich die Sache näher anschaut.

    https://www.huffingtonpost.de/entry/umvolkt-uns-deutsches-volk-muss-abgeschafft-werden_de_5b439482e4b048036ea12cf8

  33. Rüstige Seniorin schlägt Trickdiebe in die Flucht
    Polizeimeldung vom 12.07.2018
    Mitte
    Nr. 1477
    Bei einem sogenannten Zetteltrick heute Nachmittag in Gesundbrunnen hatten die Täter nicht mit der resoluten Reaktion ihres vermeintlichen Opfers gerechnet. Gegen 15.30 Uhr klingelten zwei Unbekannte an der Wohnungstür der 103-Jährigen in der Jülicher Straße. Nach Aussagen der rüstigen Dame wurde sie nach dem Öffnen der Tür von zwei Frauen in die Wohnung gedrängt. Anschließend sollte sie in der Küche einen Zettel beschreiben, was sie jedoch ablehnte. Als ihr eine der Frauen zu nahe kam, setzte sie sich mit ihrem Gehstock zu Wehr und trieb das Duo ohne Beute aus der Wohnung. Ein ihr unbekannter Mann, der zuvor im Treppenhaus gewartet hatte, flüchtete ebenfalls aus dem Haus. Die Seniorin blieb unverletzt. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.721280.php

  34. Haremhab 12. Juli 2018 at 19:32

    Wie viel muss Juncker saufen, um 3,5 Promille zu erreichen?

    Antwort:

    Zwei Tage lang nichts!

  35. Präs. Trump verfügt über ein beispielloses Sensorium für politische Zusammenhange. Seine Einordung des russisch-deutschen Kombinates war einmalig. Wenig verfunderlich, daß dann sogleich Moskau und Berlin im Gleichklang in Rage gerieten, da sie sich ertappt fühlten. Ein großartiger Präsident! Je mehr aus Berlin-Brüssel Widerspruch erfährt, desto besser. Denn dies ist das Indiz, daß Donald Trump den richtigen Kurs fährt. Es erfüllt sich was Rev. Herbert W. Armstrong, Rev. Gerald Flurry und Pastor Norbert Link seit Jahrzehnten prophezeien.

  36. „Deutschland steht unter der Zwangsherrschaft des US-Imperialismus, ist ein tributpflichtiger Vasallenstaat.““

    …und wenn dies alles zusammenzubrechen droht,
    dann kommt jemand und sagt, Deutschland mache sich zum Sklaven Russlands.
    kaufe für milliarden sein Gas.

    „Jo mei“,
    de Donald is halt en typische Gschäftsmonn,
    der pokert, droht, mahnt, verteilt Bonbons,
    strebt Monopole an,
    wie´s halt so zugeht.

    Im augenblick ist er hauptsächlich der Lobbyist der Rüstungsindustrie.
    an sich ist das nichts Schlimmes.
    Die Bürger zahlen ja die Rechnung.

    Wiviele Teller Suppe ergeben die Kosten für eine Bombe?
    Der Profiteur fragt nach allem Möglichen,
    d a n a c h sicherlich nicht.

  37. Trump hat völlig recht. Ich hoffe er beendet endlich die Heuchlerei des dt. Stasi-Establishments und steht endlich endlich für West-Deutschland ein, wie es einmal war vor der Wiedervereinigung. Hey Mr. President, the US let us Westerners fuckn down. Do something! You would want the 18 billion $ the KGB agent Schröder gave to Russia for the US right. And those KGB agents torment Western-Germans like no other, pls help us. Kick Mrkl ass out of here ok?

  38. Mainstream-is-overrated 12. Juli 2018 at 19:38

    Rüstige Seniorin schlägt Trickdiebe in die Flucht
    Polizeimeldung vom 12.07.2018
    __________________________
    Wahnsinn 103 Jahre!
    Das Schlimme daran ist, dass diese rüstige Omi zwei Kriege erfolgreich überlebt hat und sich dank Mehrkill jetzt mit solchem menschlichen Abschaum rumschlagen muss!
    Ein Glück ist sie unverletzt.

  39. Zitat:
    „Deutschland steht unter der Zwangsherrschaft des US-Imperialismus, ist ein tributpflichtiger Vasallenstaat.““

    …und wenn dies alles zusammenzubrechen droht,
    dann kommt jemand und sagt, Deutschland mache sich zum Sklaven Russlands.
    kaufe für Milliarden sein Gas.

    „Jo mei“,
    de Donald is halt en typische Gschäftsmonn,
    der pokert, droht, mahnt, verteilt Bonbons,
    strebt Monopole an,
    wie´s halt so zugeht.

    Im Augenblick ist er hauptsächlich der Lobbyist der Rüstungsindustrie.
    an sich ist das nichts Schlimmes.
    Die Bürger zahlen ja die Rechnung.

    Wieviele Teller Suppe ergäben eine Bombe?
    Der Profiteur fragt nach allem Möglichen,
    d a n a c h sicherlich nicht.

  40. Mehr Geld in diese Bundeswehr zu stecken, ist rausgeworfenes Geld.
    Der Laden ist so kaputt, da hilft mehr Geld nur bedingt.
    Nur noch Tussies und Hämpflinge bei der Truppe. Wenn die einen Tropfen Blut sehen fallen sie in Ohnmacht, beim ersten Schuß fangen die das Laufen und das Heulen an.
    Eine Truppe aus Nerd’s, unfähig 5 km mit 10 kg Gepäck zu laufen, unfähig 5 Klimmzüge zu machen.
    Diese Truppe hat die Schlagkraft von Tele-Tubbies.
    Vom Material, Nachschub, der Ausrüstung, Durchhaltefähigkeit will ich gar nicht reden.
    Es reicht vielleicht um aus dem Hinterhalt oder mit Drohnen auf irgend welche arme Schweine zu ballern, zu mehr nicht!

  41. Wurde ja auch Zeit, das die europäischen Volksverräter mal kräftig Wind von Vorn kriegen. Das ist nun die Quittung für den blanken Haß, den sie Trump vor und sogar noch nach der Wahl entgegenspien! Diese linksgrünen Verbrecherhorden gefährden den Frieden und den Bestand der europäischen Völker. Ins Zuchthaus mit ihnen!

  42. Altmaier: Angst vor Neuwahlen hält Regierung zusammen

    PARIS (Dow Jones)Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier geht trotz der unionsinternen Querelen von einem Fortbestand der schwarz-roten Koalition aus. Die Legitimität der deutschen Regierung sei „ausreichend groß“, sagte der CDU-Politiker am Donnerstag auf einer Diskussionsveranstaltung in Paris. Als Grund nannte Altmaier die Angst vor dem Votum der Wähler: Niemand in der Koalition habe ein Interesse an vorgezogenen Neuwahlen, sagte er.

    http://www.finanztreff.de/news/altmaier-angst-vor-neuwahlen-haelt-regierung-zusammen/13222319

    Regierung und Angst passen für mich irgendwie nicht zusammen.

  43. Freya- 12. Juli 2018 at 19:43

    Juncker knutscht immer nur Männer, ist Euch das auch schon aufgefallen?
    ____________________________
    Ja und so widerlich.
    In parkinsonschen Tippelschritten, nähert er sich mit spitzen Mund seinen ahnungslosen Opfern.
    Die können ja auch schlecht Nein sagen, da sie alle unter einer Decke stecken…
    🙂

  44. Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 19:41
    Präs. Trump verfügt über ein beispielloses Sensorium für politische Zusammenhange. Seine Einordung des russisch-deutschen Kombinates war einmalig. Wenig verfunderlich, daß dann sogleich Moskau und Berlin im Gleichklang in Rage gerieten, da sie sich ertappt fühlten.
    ————————————-
    War echt auffällig, dass diese verlogene gräßliche KGB-Bitch SOFORT den Deutschen einsalbaderte: „Nee, alfo, we Deutfe maffen unffere eifene Politik. Auch wenn wir früher Stasi waren näh. Das macht uns neutral. Höhöho. Thats why we started war on Jugoslawia and sabotage Nato, spread HATE against US and bring Mio. of Moslem Refugees here. WE ARE a superpower of imbeciles. *imbecile grinning*

  45. Liebe Patrioten,

    schaut mal, Beatrix von Storch (AFD) weist bloß mal auf die physikalischen Gegebenheiten hin, da bricht offensichtlich der Grüne und Linke motivierte SED Irrenzirkus aus:
    https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/1016443710589063169

    Sachargumenten völlig unzugänglich sind die Narren dort am toben. Es scheint wohl vergebliche Liebesmühe zu sein, diese Tobenden zur Vernunft bringen zu wollen.

    Meiner bescheidenen Meinung nach, sollte das wirklich mal in Bundestagsreden eingebaut werden, wie klein Deutschland wirklich ist, im Verhältnis zur ganzen Welt, ja nicht mal ganz Afrika passt in Deutschland rein! Insofern ist es doch allzu offensichtlich völliger Schwachsinn, die große Umvolkung, bei der jeder der „Asyl“ als Joker einsetzt in Deutschland einfach so eindringen kann.

    Falls es dabei wieder einen Brüllanfall von Herrn Hofreiter triggert, bitte auf Youtube festhalten.
    Dankeschön für die Aufmerksamkeit.

  46. @Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 19:44

    Wahnsinn 103 Jahre!
    Das Schlimme daran ist, dass diese rüstige Omi zwei Kriege erfolgreich überlebt hat und sich dank Mehrkill jetzt mit solchem menschlichen Abschaum rumschlagen muss!

    Teile der NSU-Akten wurden jetzt für 120 gesperrt.

    Blöder Feinstaub wird uns noch vorher umbringen.

  47. deruyter 12. Juli 2018 at 18:40
    https://www.youtube.com/watch?v=oecvYFq_wi0

    Alter Schwede, der ist ja voll wie eine Rakete.
    Das ist auch nicht das erste mal, der Mann ist ein hochgradiger Alkoholiker.
    Wenn er sich nicht einmal bei einem öffentlichen Anlass unter Kontrolle hat,
    kann sich jeder denken was passiert wenn keine Kameras dabei sind.
    Und so jemand, hat Macht über das EU Parlament. Unglaublich.

    „Jean-Claude Drunker,, ist ein Kommentar unter dem Video. Genau so ist es.

  48. Haremhab 12. Juli 2018 at 19:32

    Jean Claud Junker Präsident der EU war in Brüssel beim NATO Gipfel wieder VOLL dabei. 12.07.2018

    https://www.youtube.com/watch?v=rlACZ-m9mg4
    =======================
    Oh Gott….
    und sowas bestimmt mit in Europa ?
    der gehört für die nächsten 10 jahre in eine ausnüchterungszelle

  49. Schweinskotelett 12. Juli 2018 at 19:50

    Liebe Patrioten,

    schaut mal, Beatrix von Storch (AFD) weist bloß mal auf die physikalischen Gegebenheiten hin, da bricht offensichtlich der Grüne und Linke motivierte SED Irrenzirkus aus:
    https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/1016443710589063169

    Das ist bei der Störchin immer so. Sie lockt die linken SAntifa-Schmeissfliegen an wie das Licht die Motten. Viel Feind viel Ehr. Ist im übrigens völlig kontraproduktiv.

  50. Was habt ihr denn alle gegen Schon-Klood? Die EU lässt sich halt nur im Suff ertragen.

  51. FailedState 12. Juli 2018 at 19:48,
    Es ist doch offensichtlich, daß „die Kanzlerin“ die Frontstellung EU (viertes Reich) wider USA; UK (plus der ehemaligen Dominions) und den Staat Israel besorgt und dies im arbeitsteiligen Einklang mit dem Politvampir aus dem Kreml. Sie hintergeht und betrügt die USA in allen Bereichen , vom betrügererischen Außenhandel, primär mit fraudulenten Automobilen der dt. Automobilindustrie, über liderlich politisch-medialer Hetzkampagnen gegen Präs. Trump bis zu offenkundigen Packeleien mit dem Putin-Regime.
    Und sie erwartet, daß die USA sich diesen Tricksereien gefallen lassen. Es ist gut, daß Präs. Trump hier eindeutig das anspricht, was angeht.

  52. Mainstream-is-overrated 12. Juli 2018 at 19:53
    Feinstaub? Keene Ahnung, was das sein soll.

    Freiheit für Beate Zschäpe!!!

  53. Wir sollten uns für NEUTRAL erklären wie Österreich oder die Schweiz und aus diesem Kack-Haufen austreten. Die Brüder wollen Krieg machen, wozu sonst ein Wehretat von 4 % des BIP.
    Von wem werden wir bedroht?
    Die NATO wurde gegründet, weil Russland den Warschauer Pakt aufgebaut hat.
    Die Warschauer Pakt gibt es seit 30 Jahren nicht mehr, es wäre eine Zeichen der Vernunft und der Vertrausbildung, wenn die NATO aufgelöst würde.

  54. Oh 12. Juli 2018 at 19:14

    „JETZT IST
    TRUMP IN UK UND
    KÖNNTE DOCH
    MAL
    TOMMY ROBINSON
    IM POLITISCHEN
    KERKER BESUCHEN.“

    Wahlweise auf seine Freilassung hinzuwirken. Ggf. vielleicht sogar die sinnvollere Massnahme.
    Ich werde mal versuchen, darauf hinzuwirken. Ohne Erfolgsgarantie. Aber auch nicht von vorneherein chancenlos…

  55. @ Cendrillon 12. Juli 2018 at 19:57
    Was habt ihr denn alle gegen Schon-Klood? Die EU lässt sich halt nur im Suff ertragen.

    Das ist schon klar, er ist eben der EU Jelzin, wenigstens haben wir mal was zu lachen.
    Trump wird seine Meinung über diese Kasperletruppe bestätigt sehen.

  56. erich-m 12. Juli 2018 at 19:58

    „Von wem werden wir bedroht?“

    Da fallen mir sofort eine Reihe von Kandidaten ein. Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen, die Tuerkei…

  57. 2020 12. Juli 2018 at 19:55

    Haremhab 12. Juli 2018 at 19:32

    Jean Claud Junker Präsident der EU war in Brüssel beim NATO Gipfel wieder VOLL dabei. 12.07.2018

    https://www.youtube.com/watch?v=rlACZ-m9mg4
    ================================
    oder auch das englische Lied
    „What shall we do with the drunken junker“

  58. Danke, Herr Bartels.
    Ihre Sprüche sind der Kracher.
    Hab viel gelacht.
    Diese Welt ist nur noch mit viel Sarkasmus zu ertragen.

  59. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 19:57

    Mainstream-is-overrated 12. Juli 2018 at 19:53
    Feinstaub? Keene Ahnung, was das sein soll.

    Freiheit für Beate Zschäpe!!!
    =============================
    und für Tommy Robinson !

  60. Die Tagesschau bringt den Juncker Auftritt nicht. Voll wie ne Haubitze!. Jeder normale Mensch würde gefeuert werden, wenn er so zu seinem Arbeitsplatz kommt. Wär das Putin oder Trump, dann würden die Medien sich doch vor Häme überschlagen.

  61. VivaEspaña 12. Juli 2018 at 18:56

    aber gute comments auf welt.de

    <<<Vielleicht muss man erstmal diverse Identitäten abklopfen…<<<<

    <<<<Konnten denn die Opfer seiner Straftaten in Deutschland ausfindig gemacht werden?<<<<

    <<<< "In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen – außer die Tat erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit." Hmm *grübel* Welche Umstände sollen das sein? Hat er sich mit einem selbstgeklöppeltem Strick aus Alpakawolle vom Biobauern, natürlich handgekämmt, welche er selbst geschoren hat, aufgehangen? Man sollte sich mehr den Opfern, die durch diese Goldstücke Leid erfahren oder umgebracht worden sind, widmen. Die haben es mehr verdient, als solch ein belangloser Fall. <<<<

    <<<< Auch hier muss an dem Geisteszustand des Autors der Welt gezweifelt werden! <<<<

    ###

    https://www.mmnews.de/politik/78420-cottbus-angriff-auf-synagoge-afd

    ##

    😆

    Mainstream-is-overrated 12. Juli 2018 at 19:14

    <<< …. sich die Eier wundschaukeln <<<< 🙂 🙂

    Nordkorea 1.0

    ########

    Da würden mich auch mal wieder Details interessieren!

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/U-Bahn-Fahrer-soll-Jugendliche-im-Waggon-vergewaltigt-haben

    Die Videoaufzeichnungen aus der U-Bahn konnten den Tatverdächtigen schließlich überführen, teilte die Polizei mit. Der 57-Jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen wurde demnach wegen Vergewaltigung einer Widerstandsunfähigen und unterlassener Hilfeleistung angezeigt.

  62. Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 19:57
    Und sie erwartet, daß die USA sich diesen Tricksereien gefallen lassen. Es ist gut, daß Präs. Trump hiereindeutig das anspricht, was angeht.
    —————————————-
    Ich hoffe, die USA treten jetzt richtig massiv hier auf und verteidigen uns ehemalige West-Deutsche. So geht das nämlich alles nicht, mit dieser Stasi-Merkel und diesen ganzen von ehemaliger DDR gesponserten Dreckslinken Antifa-Vereinen. Wenn die Russen ihr Territorium vom 2. Weltkrieg zurückhaben wollen, dann sollen sie das offen sagen, aber nicht so. Lassen mal die Mauer fallen, lassen ihre Kommunisten JEDE Position im Westen übernehmen, lassen deren Firmen die USA BLUTEN und das Geld am dt. DUMMDÖDEL VORBEI nach RUSSLAND verklappen und diese Blutsäufer-Verbrecher-Visage von Schröder, der Elend und HartzIV (das bedeutet, dass retardierte Menschen hier elendig verhungern mussten, wie Drecks-Bolschewiken haben Ukrainer verhungern lassen vor 2. Weltkrieg) hier über uns brachte und den Dummdödels erzählt, das wären böse USA/GB gewesen. Nix. Das waren die Russen.

  63. Hannover: Augenscheinlicher Osteuropäer lässt sich von einer betagten Dame den Inhalt ihres Bankschließfachs im Wert von 80.000 Euro aushändigen – den angebliche Polizisten ihr mit einer Lügengeschichte über kriminelle Bankmitarbeiter abgeschwatzt haben.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3994792

    Wir werden geplündert und ausgenommen, wie eine Weihnachtsgans!
    Danke BRD GmbH!

  64. https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-07/afghanen-deutschland-migranten-abschiebung-angst“ – „….Mit 13.000 Euro konnten wir die Flucht nach Deutschland planen. “

    Soso, 13000 Euro haben viele deutsche Arbeitnehmer nicht einmal auf ihrem Konto!!

    13000 Euro sind in Afghanistan umgerechnet 130000 Euro Wert!

    Wir alle bezahlen ihm diese 13000 Euro um ein Vielfaches zurück! Wäre das nicht so, würde der auch gar nicht kommen! Die wirklich Asylberechtigten Verfolgten aber, die keine 13000 Euro haben, die sitzen weiterhin in Afghanistan und werden gefoltert oder getötet!

    SchweineMerkelAsylmafia!

  65. Cendrillon 12. Juli 2018 at 20:07
    Beim Thema Rente kann und muss die AfD punkten!
    Diese Chance, alle Altparteien zu demaskieren, darf sich die AfD nicht entgehen lassen!

  66. Das Tutzinger Alzheimer Quartett kritisiert Seehofer scharf:
    „Wir bitten Sie nachdrücklich: Ändern Sie Ihren Kurs der Ausgrenzung andersgläubiger Mitbürger. Bemühen Sie sich um die Integration aller, egal welcher Glaubensgemeinschaft sie angehören. Sorgen Sie für den Zusammenhalt und das gute Miteinander aller hier bei uns lebenden Mitmenschen. Besinnen Sie sich wieder auf unsere christlichen Werte. Grenzen Sie sich inhaltlich endlich von der AfD ab. Tragen Sie mit dazu bei, dass auch weltoffene und tolerante Mitglieder weiter eine politische Heimat in der CSU haben können.“

    Nach der glänzend gescheiterten Integration mehrerer muslimischen Generationen (Özil, Gündogan) erschallt aus ausgerechnet Tutzing im Landkreis Starnberg einen Aufruf zum Inklusions-Endsieg. Ganz sicher nicht Volkes Stimme. Dennoch fällt Söder beim Reden von Klartext schon gehorsamst um und streicht „Asyltourismus“ aus seinem Vokabular.
    Nicht nur Deutschland sondern auch der von der CSU im Stich gelassene Freistaat Bayern braucht eine klare ALTERNATIVE.
    Die Rothgrüne Denke hat inzwischen sogar CSU-Hirne zersetzt und die Devise lautet nunmehr: an den Errungenschaften deutscher Dichter, Denker und Erfinder wird die Welt verwesen. Umweltschänder wie Nikolaus August Otto, Rudolf Diesel gehören aus den Geschichtsbücher getilgt. Nur wegen Johannes Gutenberg konnte Hitler sein Kampf verbreiten. Ich fürchte dass als nächste auch Werner von Siemens von Rothgrün entlarvt werden wird.
    https://www.merkur.de/lokales/starnberg/tutzing-ort29607/tutzing-csu-granden-schicken-brandbrief-an-seehofer-9870066.html

  67. Von PETER BARTELS | Trump hat auf den Tisch gehauen, diesmal auf den NATO-Tisch: Amerika schützt die halbe Welt vor den Russen … und Deutschland zahlt den Russen Milliarden!

  68. @FailedState 12. Juli 2018 at 20:06
    @Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 19:57
    Und sie erwartet, daß die USA sich diesen Tricksereien gefallen lassen. Es ist gut, daß Präs. Trump hiereindeutig das anspricht, was angeht.
    —————————————-
    Ich hoffe, die USA treten jetzt richtig massiv hier auf und verteidigen uns ehemalige West-Deutsche. So geht das nämlich alles nicht, mit dieser Stasi-Merkel und diesen ganzen von ehemaliger DDR gesponserten Dreckslinken Antifa-Vereinen.

    Ganz genau!
    Wünsche mir mittlerweile wieder das amerikanische Militär zurück, zu diesen Zeiten waren wir noch gut beschützt. Habe die Schnauze voll vom Stasiterror.

  69. TV-Tipp(s)

    Tagesthemen DDR1

    Südafrika will weiße Farmer enteignen

    Phoenix Unter den Linden

    Das Urteil – Wie hat der NSU-Prozess Deutschland verändert?

    Alexander Kähler diskutiert mit:
    * Andreas Speit (Buchautor und Rechtsextremismus-Experte)
    * Sarah Tacke (Prozessbeobachterin und stellv. Leiterin ZDF-Redaktion Recht und Justiz)
    * Günther Beckstein (ehem. Staatsminister der Inneren im Freistaat Bayern)
    * Barbara John (CDU) Ombudsfrau für Hinterbliebene der NSU-Opfer

    Maybrech Illness

    Schutzmacht ade Muss Europa aufrüsten?
    Ursula von der Leyen, CDU Bundesverteidigungsministerin
    Oskar Lafontaine, Die Linke Fraktionschef im Landtag Saarland
    Prof. Nicole Deitelhoff Friedens- u. Konfliktforscherin, HSFK
    Ben Hodges, US-Generalleutnant a. D. Center for European Policy Analysis

  70. Trump hat doch angekündigt, im Juli etwas vertrauliches Skandalöses zu veröffentlichen. Soweit ich mich erinnere, ging es um deutsche oder europäische Angelegenheiten.

    Ich hoffe, da kommt noch was.
    Die Info über Deutschlands Abhängigkeit von Russland reisst mich jetzt nicht so vom Hocker. Von wem ist Deutschland (gemäß Regierungsmegafon) nicht abhängig?
    Wahnsinn und Verantwortungslosigkeit im politischen Alltag: Da sind wir Deutsche gründlich abgehärtet.

    Genau genommen hoffe ich halt sehnlichst auf etwas, das uns hilft, diese murksenden Murksel-Despoten samt ihrer Schergen und Schranzen endlich loszuwerden.

  71. 2020 12. Juli 2018 at 19:55
    Haremhab 12. Juli 2018 at 19:32

    https://www.youtube.com/watch?v=rlACZ-m9mg4
    =======================
    Oh Gott….
    der gehört für die nächsten 10 jahre in eine ausnüchterungszelle

    Solange Jan Kloot Jonkers das umsetzt wozu Merkel ihm beauftragt wird sie ihm seine Schnappsflasche nicht wegsperren. Jan Kloot is een oude zuipschuit.

  72. Freya- 12. Juli 2018 at 20:21
    Ganz genau!
    Wünsche mir mittlerweile wieder das amerikanische Militär zurück, zu diesen Zeiten waren wir noch gut beschützt. Habe die Schnauze voll vom Stasiterror.
    ——————————-
    Natürlich. Wir auch. Jetzt haben wir endlich einen Präsidenten, der das auch anspricht. Das bringt ihn in Lebensgefahr. Lasst uns beten, dass er nicht beim Trump/Putin Treffen gekillt wird.
    Die USA müssen endlich anfangen, uns Westdeutsche aus der Geiselhaft Russlands rauszureißen und von dem Stasi-Geschmeiß Erika befreien!

  73. erich-m 12. Juli 2018 at 19:58

    Zitat: „Wir sollten uns für NEUTRAL erklären […]“

    ———————————————————————————————-

    Diese Frage ist eine Frage der politischen DNA Deutschlands. Es ist die Bündnisfrage. Es ist auch die Frage der Existenz. Adenauer beantwortete diese Herausforderung glasklar. Die Linken wollten das nicht. Einmal mehr erwies sich damals die SPD als ein Irrlicht der Geschichte, die von einem in das andere Versagen tappte und tappt. Adenauer behielt recht.

    Am 10. März 1952 bot Josef Stalin den Westmächten (Frankreich, Großbritannien, USA) in einer Note Verhandlungen über die unverzügliche Wiedervereinigung Deutschlands an (die von Historikern sogenannte Stalinnote). Einzige Bedingung: Ein neutrales Deutschland. Das Angebot erreichte auch die westdeutsche Regierung. Wäre der Westen damals dieser Idee auf den Leim gegangen, hätte sich der Vorhang des Totalitarismus über Europa vollends gesenkt.

    Bündnis mit den USA? Welche USA? Für mich ist es nicht die Nation der Obamas und Clintons. Für mich ist es in meiner Lebensspanne die Nation Ronald Reagens. Trump hat in Brüssel tiefe Wahrheiten zum Ausdruck gebracht. Aufpassen, Deutschland! Wir sollten sorgfältig hinhören und gründlich nachdenken.

    Zitat: “ […] Die Brüder wollen Krieg machen, wozu sonst ein Wehretat von 4 % des BIP. […]“

    ———————————————————————————————-

    Stell Die vor, es ist Krieg und keiner geht hin? Dann kommt der Krieg zu Dir nach Hause! Wehrhaftigkeit und Verteidigungsfähigkeit dienen genau nicht dem Krieg, sonder verhindern ihn. Was ist den mit nicht Wehr-bereiten Nationen in der Geschichte geschehen? Zu den Finanzen. Europa und Deutschland haben Verträge geschlossen und sind Teil eines Bündnisses. Dies beinhaltet Verpflichtungen. Genau diesen Verpflichtungen kommt Deutschland nicht nach! Es ist genau so, wie mit dem Rechtsverständnis dieser Horror-Regierung. Recht? Gesetze? Verträge? Wurscht! Ich meine, die drei letztgenannten Bereiche, sind Bereiche, die man einhalten muss. Wenn nicht, kommen wir in Teufels Küche. Trump hat nicht nur recht, er hat die tiefe und existentielle Gefährdung erkannt, in die sich der Westen befindet. Vor allem von innen. Wenn nicht bei Zeiten genügend Menschen das begreifen, werden wir untergehen.

  74. „Ich habe die Wahl gewonnen, weil ich gegen die Masseneinwanderung war und bin … Der Brexit kam, weil die Briten gegen die Masseneinwanderung sind … Jetzt hat sich Italien gegen die Masseneinwanderung entschieden … Die Einwanderung überrollt Europa, Sie alle sollten sehr vorsichtig sein!“

    Wahr.

  75. @ VivaEspaña 12. Juli 2018 at 19:31

    München: 18-Jährige vom U-Bahn Fahrer vergewaltigt
    ___________________________________________________________
    Das nennt man dann also einen Trieb-Wagenführer.

  76. FailedState 12. Juli 2018 at 20:06,
    Da bin ich ganz bei Ihnen. Denn so ist es! Daß Sie da Schröder ansprechen ist nur folgerichtig. Er fungiert quasi als Scharnier, als ein alter Parvus, zwischen Merkel-Berlin und Moskau. En directe wäre das für die Agenda „der Kanzlerin“ wenig opportun dewegen die Scharnierfunktion über Schröder, Platzeck u.a. wobei auch die ganze Teltschik-Clique und Ischinger eine besondere Funktion ausüben.
    Margaret Thatcher hat eben dies alles seinerzeit prognostiziert, deswegen wurde sie in einem grässlichen coup gestürzt und der Blindgänger Major übernahm das Ruder. Und nun hat Merkel im Vorfeld des Chequers-Plan PM May instruiert und ihr die Grenzen erklärt in der sie sich zu bewegen hat, und diese hat sich nun zu eine Art alter Chamberlain erniedrigen lassen. David Davis und Boris Johnson, Rees-Mogg und andere authentische Konservative und Bannertäger von Libertät und Freisinnigkeit haben dies alles bereits profund dargelegt und dieses Geschmeiß zerrissen. Interssant ist nun, daß Präsident Trump Boris Johnson trotz seiner Resignation dieses Wochende treffen wird und es soll ein langes Gespräch werden.
    Auf Donald Trump liegen die Hoffnungen der fortschrittl. Menschheit und er hat auch nie enttäuscht, da er immer gleich seinen Prinzipen folgt.
    Pastor Norbert Links (aufpostenstehen) Ausführungen und Predigten dieser Tage sind diesbezügl. besonders hörenswert.

  77. FailedState 12. Juli 2018 at 20:06
    Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 19:57

    Den Posts ist nichts hinzu zu fügen. Sein oder nicht sein. Trump versteht es. Er weiß es. In den USA steht er ja genau vor den selben Herausforderungen. Der Unterschied zu Europa und Deutschland: Die Amis sind in diesem Existenzkampf erfolgreicher. Deshalb wird Trump vom hiesigen Establishment so verachtet. Denn diese, wie gestandene PI-Damen und PI-Herren wissen, wollen genau das, was Europa und Deutschland zu nennen wäre, vernichten. Erstaunlich ist die Tatsache, dass sie es mittlerweile ganz offen aussprechen. Die Situation ist wirklich sehr ernst.

  78. @Haremhab 12. Juli 2018 at 20:33
    Die CSU, auch Söder, knickt wieder ein. Nur die Wahl der AfD kann den Druck erhöhen.

  79. Mindy 12. Juli 2018 at 20:04

    Danke, Herr Bartels.
    Ihre Sprüche sind der Kracher.
    Hab viel gelacht.
    Diese Welt ist nur noch mit viel Sarkasmus zu ertragen.
    ——————
    Da hänge ich mich ohne Abstriche mit dran. Diese antideutsche, bunte Regierung muss einfach zwischendurch dem preisgegeben werden was sie ist, lächerlich. ADAC Schrauber ausleihen…

  80. Hilferuf an die USA
    vertreten
    durch ihren Präsidenten
    Doald Trumpp.
    Befreien Sie uns von dem z.Zt. hier im Lande herrschenden Regime!

  81. Zu Russen und Amerikanern:
    Während der „Wiedervereinigung“ der BRD und DDR wurde durch die Russen angeboten die geraubten (völkerrechtswidrig) Ostgebiete zurückzugeben. Das wurde von der damaligen amerikanischen Bundesregierung abgelehnt. Aber es wäre möglich gewewesen!
    Die Russen sind NICHT unsere Feinde!
    Bsp:
    Wer hat mehr Kriege angezettelt?
    Trump ist demnächst bei Wladimir Wladimirowitsch und ich bin mir sicher, dass sie sich einigen werden, denn sie sind die grössten Strippenzieher.

  82. HaHaHaHa Als Ausrede das Juncker wieder mal besoffen war, soll es jetzt der Ischias gewesen sein 😀

  83. Prinzipiell will Trump natürlich auch seine Rüstungswirtschaft ankurbeln, ist ja auch legitim. America first!
    Er ist ein Mann der tut, was er sagt und genau das schätze ich an ihm!

  84. Seqenenre 12. Juli 2018 at 20:48
    Mindy 12. Juli 2018 at 20:04

    Bei PI-NEWS einen deftigen und kräftigen Bartels zu entdecken, ist so, als würde ich hungrig und gierig am Currywurst-Stand nach langem warten endlich eine bekommen und voll reinbeißen, bis die Soße spritz. Ist immer wieder geil!

  85. @ Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 20:51

    Zu Russen und Amerikanern:
    Während der „Wiedervereinigung“ der BRD und DDR wurde durch die Russen angeboten die geraubten (völkerrechtswidrig) Ostgebiete zurückzugeben. Das wurde von der damaligen amerikanischen Bundesregierung abgelehnt. Aber es wäre möglich gewewesen!
    Die Russen sind NICHT unsere Feinde!

    Schon mal was vom Zwei-plus-Vier-Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland gehört?

    Der am 12.09.1990 in Moskau abgeschlossene Zwei-plus-Vier-Vertrag zwischen den beiden deutschen Staaten und den vier Siegermächten des Zweiten Weltkrieges (USA, UdSSR, F, GB) stellte die endgültige innere und äußere Souveränität des vereinten Deutschlands her. Im vollständigen Wortlaut hieß er: „Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland“, er wurde daher auch kurz als „Regelungsvertrag“ bezeichnet. Er trat nach der Hinterlegung der letzten Ratifikationsurkunde am 15. März 1991 mit einer offiziellen Zeremonie in Kraft (BGBl. 1990 II S. 1317).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-plus-Vier-Vertrag

  86. Cendrillon 12. Juli 2018 at 20:57

    Och…Dank! Der gute Elmi. Habe ihn lange nicht mehr aufgesucht. Wunderbar!

  87. Freya- 12. Juli 2018 at 21:00
    Schon mal was vom Zwei-plus-Vier-Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland gehört?
    __________________________
    Ja.
    Ich habe die Möglichkeit aufgezeigt.
    Franz Josef Strauß als BK beispielsweise, hätte das diplomatisch hinbekommen, da bin ich mir sicher, zumindest hätte er es vehement versucht!
    Aber hätte, hätte Fahrrad…

  88. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 20:51
    Zu Russen und Amerikanern:
    Kennst du die Stalin Note?

  89. Ich hab ein großen gemischten Bekanntenkreis. Der Sohn eines Bekannten muss für längere Zeit als Bundeswehrsoldat nach Afghanistan um dort die Polizei gegen die Taliban auszubilden. Also weg von seiner Freundin.

    Eine Sozialarbeiterin erzählte mir vor Kurzem, dass ein afghanischer junger Mann (genannt Flüchtling) sich gut integriert hat und auch schon eine deutsche Freundin hat. Die beiden wollen in einer Moschee heiraten, natürlich islamisch.

    Jetzt kann sich jeder normale Mensch ausmalen wie die Zukunft Deutschlands aussieht.

  90. Alex60

    Hoffentlich ist die Freundin des Afghanen nicht die Freundin des jungen deutschen Soldaten der in Raffgarnichtstan „Polizeisten“ ausbildet.

  91. Freya- 12. Juli 2018 at 21:00
    @ Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 20:51
    Wer hatts aha Wiki hatts,

    Der zwei plus vier Vertrag nur als Friedensersatzvertrag zu bewerten. (Gauland)
    Der Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Hans-Dietrich Genscher , weist darauf hin, daß er zur Kenntnis genommen hat, daß diese Erklärung für die polnische Regierung keine Grenzgarantie darstellt. Die BRD stimmt der Erklärung der vier Mächte zu und unterstreicht, daß die in dieser Erklärung erwähnten Ereignisse oder Umstände nicht eintreten werden, d.h., daß ein Friedensvertrag oder eine Friedensregelung nicht beabsichtigt sind. Die DDR stimmt der von der BRD abgegebenen Erklärung zu.
    Die Bundesregierung schließt sich der Erklärung der Vier Mächte an und stellt dazu fest, daß die in der Erklärung der Vier Mächte erwähnten Ereignisse und Umstände nicht eintreten werden, nämlich daß ein Friedensvertrag oder eine friedensvertragliche Regelung nicht beabsichtigt sind.
    Im Potsdamer Protokoll kann man nachlesen, welche Rolle die Behörden während der Besatzung zu übernehmen haben:
    „Den deutschen Behörden ist nahezulegen, in möglichst vollem Umfang die Verwaltung dieses Apparates zu fördern und zu übernehmen.
    So ist dem deutschen Volk klarzumachen, dass die Verantwortung für diese Verwaltung und deren Versagen auf ihm ruhen wird. Jede deutsche Verwaltung, die dem Ziel der Besatzung nicht entsprechen wird, wird verboten werden.

  92. „Die Rettung von Menschen im Mittelmeer ist geboten“
    mag ja sein, aber wenn ich jemanden vor dem Ertrinken rette,
    quartiere ich ihn nicht bei mir zuhause ein und zahle lebenslänglich
    seinen Unterhalt.

  93. Am 10. März 1952 bot Josef Stalin den Westmächten (Frankreich, Großbritannien, USA) in einer Note Verhandlungen über die unverzügliche Wiedervereinigung Deutschlands an (die von Historikern sogenannte Stalinnote). Einzige Bedingung: Ein neutrales Deutschland. Das Angebot erreichte auch die westdeutsche Regierung. Wäre der Westen damals dieser Idee auf den Leim gegangen, hätte sich der Vorhang des Totalitarismus über Europa vollends gesenkt.

    Falsch, auch wenn das immer wieder behauptet worden ist. Stalins Angebot erfolgte (übrigens mehrfach) aus einer damaligen Position relativer Schwäche heraus, das hätte genutzt werden müssen, bevor sich diese „Tür“ wieder schloß. „Neutral“ meint bekanntlich nicht „Angehöriger eines Blocks“ oder „abhängiger Vasall“. Adenauer war jedoch zeitlebens eher als „rheinisch-katholischer Provinzpolitiker“ bekannt denn als deutscher Patriot, dem die Westbindung sowie die Franzosen wichtiger waren als die Vereinigung und Heilung ganz Deutschlands, und auch wenn immer wieder beteuert worden ist, daß man die doch stets auf der Agenda gehabt habe, hatte man die eben nicht auf der Agenda.

    Das betrifft nicht nur Adenauer, sondern auch die diversen Nachfolger bis hin zu 1989/90, so daß selbst Kohl, fälschlicherweise als „Kanzler der Einheit“ betitelt, von dem Ende der DDR und den von dort aus betriebenen Einheitsforderungen der Mitteldeutschen überrascht, ja geradezu überfahren worden ist, bevor er lediglich auf diesen „fahrenden Zug“ aufgesprungen ist. Bekanntlich hatte Kohl, vor allem wohl unter dem Einfluß Genschers stehend, auch die von Gorbatschow angebotene Übergabe der deutschen Ostgebiete abgewiesen, wozu er keinerlei Vollmacht seitens des deutschen Volkes besaß, da er die Betreffenden zumindest hätte vorher befragen lassen müssen, und andere zahllose Ungereimtheiten mehr.

  94. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 20:51
    Zu Russen und Amerikanern:
    Während der „Wiedervereinigung“ der BRD und DDR wurde durch die Russen angeboten die geraubten (völkerrechtswidrig) Ostgebiete zurückzugeben. Das wurde von der damaligen amerikanischen Bundesregierung abgelehnt. Aber es wäre möglich gewewesen!
    Die Russen sind NICHT unsere Feinde!
    ———————————-
    Machst du Witze?! Die Russen haben die BRD überrannt und ihre StASI überall installiert! Seit 1998 – ich habe den Link gepostet anderswo – ist BRD zu Russen übergelaufen, unser Kanzler war ein KGB-Agent, Putins bester Freund, und er hat Misery und Armut über alle Deutschen gebracht, die sind VERHUNGERT und Russland schickt uns Tschetschenen OHNE pass, die wir NIE wieder abschieben können und Stasi-Merkel… eh… ich hör hier jetzt auf… ok

  95. @ Stefan Cel Mare 12. Juli 2018 at 20:02

    erich-m 12. Juli 2018 at 19:58

    „Von wem werden wir bedroht?“

    Da fallen mir sofort eine Reihe von Kandidaten ein. Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen, die Tuerkei…

    …welch letztere ja angeblich mit uns verbündet ist, weil sie in der NATO ist. Und die schon mit der Besetzung Nord-Zyperns eklatant gegen NATO-Vertrag und Völkerrecht verstieß.

  96. @susiquattro 12. Juli 2018 at 20:13

    Die Kommentare unter dem Bilderberg-Artikel sind echt lesenswert:

    Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Pauschalisierungen. Danke, die Redaktion/mz

    Entfernt. Bitte bleiben Sie beim Thema. Danke, die Redaktion/mz

    Entfernt. Bitte kommentieren Sie, wenn Sie einen konstruktiven Beitrag zur Diskussion leisten können. Danke, die Redaktion/mz

    Entfernt. Bitte formulieren Sie Kritik sachlich und differenziert. Danke, die Redaktion/mz

  97. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 20:58

    „Er ist ein Mann der tut, was er sagt und genau das schätze ich an ihm!“

    Er ist ein Mann der das tut was man ihm sagt. Nicht mehr und nicht weniger, das sind die Regel auf der politischen Bühne.

  98. DFens 12. Juli 2018 at 21:21
    Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 21:07
    Es ist unglaublich, wie Mehrkill es sich mit der ganzen Welt „verscherzt“.
    Ich hasse diese Frau und ihren Arschkriecherapparat!

    Zu dem Angebot (1990):
    FJS hätte das hingebogen, zumindest hätte er es bis aufs Äusserste versucht, obwohl er die Kommunisten gehasst hatte!
    Nicht wie die Lutschies, die schon seit den 60ern die BRD mit Türken geflutet haben!

  99. blumenkohl 12. Juli 2018 at 21:31

    Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 20:58
    ________________
    Richtig, aber wie sähe es bei einer Killary aus?

  100. Wahlen gaukeln dem Volk vor, eine Auswahl zu haben.
    In Wirklichkeit ist es eine abgekaterte Show, die abläuft.
    Strippenzieher sind in der Regel Konzerne, Lobbyisten, das internationale Finanzsystem. Politiker sind deren Marionetten, die bisweilen auch ohne Strippen „handeln“!
    🙂

  101. @ adebar 12. Juli 2018 at 20:57

    Voltaire: „Wenn Du wissen willst, wer über dich herrscht,
    dann finde einfach heraus wen du nicht kritisieren darfst.“

    Moslems und Die Linken 🙂

    Und behalte Deine falschen Zitate und unseriösen Quelle für dich. Hier sind nicht alle so doof wie Du vielleicht denkst.

    Beispiel:

    Wer von euch hat schon einmal von diesem Zitat gehört: „Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen.“

    Wenn das jemand bestätigen könnte würde ich es hinzufügen oder zumindest unter „ihm zugeschrieben“. Es passt ziemlich in das Antideutsche Bild, welches schon das Zitat mit den 300000 Gefangenen zeigt.

    „The only way to win World War 3 is to prevent it“?

    > Da wirst du auch nichts seriöses finden, weil diese und ähnliche deutschfeindlichen Zitate niemals v. Eisenhower wiedergegeben worden sind. Du hast dich wohl auf NeoNazi/revisionistsichen Seiten herumgetrieben, wo solche Falschzitate oft eingestreut werden!

    https://de.wikiquote.org/wiki/Diskussion:Dwight_D._Eisenhower

    Auch die Aussage von Kissinger ist bei keiner seriösen Quelle zu finden.

  102. Dr.TSR 12. Juli 2018 at 18:42
    Das tägliche Geschreibsel des ehem. Blöd-Chefagitators schadet dem Ansehen von PI. Aber das habe ich jetzt das letzte Mal mitgeteilt. Macht weiter mit dem Blödler & ähnlichen Wirrköpfen, AUA. Tschüss.
    ————————-

    Na, Tschüß dann! Wenn Sie Bartels hochinformierte Ironie nicht verstehen dann sind Sie hier wohl nicht gut aufgehoben. Ich selbst finde alle seine Beiträge nämlich super!

  103. alles-so-schoen-bunt-hier 12. Juli 2018 at 21:27
    …welch letztere ja angeblich mit uns verbündet ist, weil sie in der NATO ist. Und die schon mit der Besetzung Nord-Zyperns eklatant gegen NATO-Vertrag und Völkerrecht verstieß.
    ————————————-
    Die Nato steht kurz vor der Auflösung. Trump hat es bereits angekündigt. Das ist wegen der Türkei. Falls das passieren sollte, mach dich darauf gefasst, dass die Türkei 3 Mio. Flüchtlinge Richtung Deutschland schicken und denen den Dschihad befehlen wird. Aber Erika wird bestimmt sagen: Wir faffen daff.

  104. @Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 21:34

    „Richtig, aber wie sähe es bei einer Killary aus?“

    Nicht so wie bei Trump aber die Souffleuse wäre die selbe.

  105. @Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 21:34
    blumenkohl 12. Juli 2018 at 21:31

    Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 20:58
    ________________
    Richtig, aber wie sähe es bei einer Killary aus?

    So hätte es mit Killary ausgesehen.

    Saudi-Arabien unterstützt den Wahlkampf von Hillary Clinton
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/16/saudi-arabien-unterstuetzt-den-wahlkampf-von-hillary-clinton/

    Und

    Mitten im US-Wahlkampf Bundesregierung überwies Millionenbetrag an Clinton-Stiftung

    https://www.focus.de/politik/ausland/waehrend-us-wahlkampf-millionenbetrag-deutscher-steuergelder-ging-an-clinton-stiftung_id_6264004.html

  106. FailedState 12. Juli 2018 at 21:33
    …..einen Krieg verhindern, der Deutschland oder USA vernichten würde und darum können wir angesichts der Aggressivität, die von Russland ausgeht, nicht anders, als dafür zu plädieren, D wieder zu trennen… da es die Russen so sehr stört und sie hier alles überrannt haben und die EU kaputt machen, die vorher einfach nur für Frieden war.
    __________________________________
    Ich will nicht pöhse sein, aber war heute schon Medikamentenausgabe?
    Solch gebündelten Schwachsinn habe ich hier selten gelesen!
    Auweia!

  107. Während Salvini schon gefordert hatte, dass die Nato endlich die Grenzen von Italien schützt. Wozu haben wir die denn? Also schaut drauf, ob Erdowan Bohrschiffe in die zypriotischen Gewässer schickt in den nächsten Tagen.

  108. ,,Dummerweise haben die US-Trumpels die beiden Weltkriege gewonnen, der Deutschen Kaiser und Führer „total“ verloren. Und Merkels rotlakierte Nazi-Nachfolger, die SED-Marx-Mellows?? Nitchewo, Gottseidank. Nur die Freiheit der Tschechen haben sie im Knobelbecher-Stechschritt plattgetrampelt “
    ———————————————————————————————————————————
    Lieber Peter Bartels! Ich lese Deine Artikel ja bekanntermaßen sehr gerne, aber in geschichtlichen Dingen sollten wir doch alle lieber bei der Wahrheit bleiben. Nicht ein einziger Soldat der NVA hat 1968 mit Knobelbechern und Stechschritt auch nur einen Fuß auf Territorium der Tschechoslowakei gesetzt. Im Gegenteil hat die NVA, als erste und bisher einzige deutsche Armee , keinen Krieg begonnen, geführt, geschweige denn verloren. Die Amis übrigens waren in beiden Weltkriegen Mitgewinnler (Trittbrettfahrer), aber keine Sieger über Kaiserreich und Führerstaat.

  109. @Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 21:34
    blumenkohl 12. Juli 2018 at 21:31

    Wer Clintons Wahlkampf bezahlt
    Im Gegensatz zu Donald Trump lässt sein Pendant von den Demokraten sich von anderen finanzieren

    Ein weiterer Gönner der Clinton-Stiftung ist der französische Hersteller von Baustoffen Farage, mit einem Umsatz von 13 Milliarden Euro im Jahr 2014 der größte auf der Welt. Diesem Konzern kam die französische Zeitung „Le Monde“ auf die Schliche. Die Herren mit dem Zement trugen nämlich Sorge, angesichts des Krieges dort könnten ihre Geschäfte in Syrien einbrechen. Wiederum Assange fasst zusammen, was die Zeitung ans Licht gebracht hat: „Die Untersuchung hat gezeigt, dass das Unternehmen dem Islamische Staat sogenannte Steuern gezahlt hat, um in bestimmten Gebieten Syriens agieren zu dürfen.

    …….

    Aus der Reihe tanzt auch hier wieder Donald Trump. Der nimmt sein eigenes Geld und geniert sich nicht einmal dafür.

    http://www.preussische-allgemeine.de/nc/nachrichten/artikel/wer-clintons-wahlkampf-bezahlt.html

  110. FailedState 12. Juli 2018 at 21:48
    „Unkritische Russlandschwanzlutscher aus dem Hause Stasi …“

    HA HA
    Der ist wirklich lustig!

    Sind Sie dann ein „Kritischer Russlandschwanzlutscher“?
    😉
    🙂

  111. Rittmeister 12. Juli 2018 at 21:47
    Nicht ein einziger Soldat der NVA hat 1968 mit Knobelbechern und Stechschritt auch nur einen Fuß auf Territorium der Tschechoslowakei gesetzt.
    ——————————–
    Da haben wir es wieder. Einfach wunderschön. Die Verbrecher NVA, die Deutsche, die in den Westen fliehen wollten, an der Mauer in den Rücken geschossen haben, ist latürlich „die beste Armee der Welt“ und hat nie nicht irgendetwas falsch gemacht im Gegensatz zur westdt. „Nahtsie-Armee“ inkl. USA. Mr. Trump, pls. give Mkl sht to no end and drive the fuckn commies out of here and save the German ppl from them.

  112. Tom62 12. Juli 2018 at 21:24

    Endlich mal einer, der wie ich der Meinung ist, das Kohl nur ein Nutznießer der Geschichte war und auch das noch verbockt hat. Für mich war er nichts weiter als ein staatlich gedeckter Krimineller, genauso wie seine Ziehtochter, die Blutraute.

  113. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 21:53

    FailedState 12. Juli 2018 at 21:48

    Allerdings möchte ich mich auf Ihre unangemessene Sprache nicht herablassen!

  114. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 21:53

    HA HA
    Der ist wirklich lustig!

    Sind Sie dann ein „Kritischer Russlandschwanzlutscher“?
    —————————————-
    Nein gar nicht. Ich befasse mich lediglich mit biblischer Prophezy und ich liebe USA, weil dorthin damals all diejenigen gläubigen Christen geflohen sind, die von den satanischen Kirchen hier verfolgt und ermordet wurden und die USA eben dafür stehen: God’s own country.

  115. Tom62 12. Juli 2018 at 21:24

    Zu Adenauer: Ich stimme durchaus zu. Er war aber schlau und hatte einige Fehler unterlassen, die eine SPD-Regierung garantiert begangen hätte.

    Zu Kohl. Uneingeschränkte Zustimmung. Die Einheit war gar nicht vorgesehen und ein wirklich bizarres Kuriosum, ausgelöst durch ein Brief von Walentin Falin (Botschafter in Westdeutschland 1971 bis 1978) und Nikolai Portugalow (1979 bis 1990 Oberster Berater der internationalen Abteilung im Zentralkomitee der KPdSU). Beide waren in der sogenannten „Germanistenfraktion“ im Zentralkomitee. Die haben sich mit Deutschland-Fragen beschäftigt. 1989 wussten sie nicht, was die Deutschen vorhaben. Um dass herauszufinden, haben sie einen schönen, fetten Köder an Horst Teltschik (Vertrauter Helmut Kohls und politischer Beamter im Bundeskanzleramt) gesandt. Ein Brief, in dem es um Fragen der Deutschen Einheit ging. Die Sowjets hatten dabei nicht im Traum an die Deutsche Einheit gedacht. Sie wollten lediglich herausfinden, wie die Westdeutsche Regierung in dieser Sache tickt. Portugalow erwähnte später in einem Interview, dass Kohl keinerlei Pläne oder Konzepte bezüglich der Einheit hatte. Er bekam dabei im Interview einen Lachkrampf. Der Zehn-Punkte-Plan war allerdings ein Husarenstück. Zusammen mit den aufständischen Ostdeutschen entwickelte sich dann eine nicht geplante Eigendynamik. Tja, Geschichte kann auch saukomisch sein.

    Stalinnote: Ich bleibe dabei. Die Sowjets unter Stalin verfolgten die Taktik des herausbrechens Westdeutschlands aus dem Bündnis und die Auflösung der Westbindung. Die Folge wäre ein massiver Angriff durch konspirative Aktivitäten gewesen. Ich gebe keine drei Jahre, und in Hamburg, Dortmund und München hätten Hammer- und Sichelfahnen geweht.

  116. Liebe Patrioten,

    noch mal wegen dem Vorfall in Kabul der von Grünen, Linken und Propagandamedien so skandalisiert wurde und gegen Herrn Seehofer instrumentalisiert worden ist. Hat aber schon mal jemand darüber nachgedacht, dass dies auch das Ergebnis der allzugrünen Drogenverherrlichung sein kann?

    Drogen sind nämlich nicht so ganz ohne. Drogen können Psychosen auslösen, auch Selbstmord. Dort in Kabul war der Afghane in der Obhut einer Menschenrechtsorganisation (IOM), aber hat sich diese darum gekümmert, dass der Drogensüchtige in ihrer Obhut keine scheiße baut? Der Stoff ist ihm möglicherweise nicht gut bekommen. Ich sage ja immer: Finger weg von den Drogen, da liegt kein Segen drauf.

    Mit der Drogendealerschwemme, aus Afrikanern und Arabern, haben wir uns da noch auf Jahre große Probleme eingehandelt. Nicht nur in Berlin im Görlitzer Park. Die Drogensüchtigen und die dadurch verursachten Probleme und die Kriminalität, diese Abwärtsspirale wird uns sicherlich noch auf viele Jahre plagen.

    Besonders abstoßend und auffallend unredlich fand ich dabei Dunja Hayali (ZDF) auf Twitter:
    https://twitter.com/dunjahayali/status/1017000504428302336
    Erst stellte sie im Ausgangsposting den Zusammenhang mit Herrn Seehofer her, aber dann leugnete sie es hartnäckig, obwohl ihren Post doch jeder sehen konnte. Abstoßend, so etwas!
    Ich fände es besser wenn die Volksgemeinschaft für so eine Scheiße nicht auch noch Milliarden an die ÖR-Sender zwangsweise zahlen müsste. Hartz4 für Dunja Hayali wäre meiner Meinung nach sehr viel billiger. Unfug auf Twitter posten könnte sie auch mit Hartz4 immer noch, aber die deutsche Volksgemeinschaft könnte viel Geld sparen.

    Dankeschön für die Aufmerksamkeit.

  117. FailedState 12. Juli 2018 at 21:33,

    Als einer, der im Grunde genommen beinahe die ganze alte BRD (mit ausdrücklicher Westbindung) noch miterlebt habe kann ich Ihnen da nicht die Zustimmung widersagen.
    Deswegen wundert es mich auch nicht wenn die Russen-Propagandisten BK Konrad Adenauer mit vernichtender, haßerfüllter Kritik überziehen. Der hat die Westingretation gelebt und die wahrhaftige Demokratie und den Parlamentarismus verteidigt, er war ein Prostates des zivilisierten Deutschlands Schillers und Goethes und nicht Abkömmling einer verotteten militaristischen Bande von ostelb. Junkern, die immer mit der Achse Berlin/Potsdam-Moskau/St.Petersburg sich im Größenwahn die Aufteilung Europas erträumten. Adenauer stand für alles was Unwort bei den Putin/rußlandadoranten ist, die über Stasi-Berlin und Klüngeleien mit Moskau sich die bloodlands wie beim Hitler-Stalinpakt seinerzeit aufteilen wollen, freilich natürlich wie damals bereits gegen den Willen dieser Völker, die das furchtbare und rückständige Russenjoch mitunter Jahrhunderte bereits über sich zu erdulden hatten. Putin hat einige seiner Panzerregimenter erst vor einigen Tagen mit Namen wie „Lwow“ und „Schytomyr“ auszeichnen lassen und die Ukraine ist natürlich im Augen der Russenapostel „paranoid“ und auf „dämlichen Ami-kurs“. Ja, ihnen wird inkriminiert, daß sie sich vom Russen nicht noch einmal beinah ausrotten lassen. Ebenso wird den Georgiern der Beitritt zur NATO verleidet.
    Neben dem internationalen moslem. Terrorismus (der indirekt über die Achse nach Teheran und sog. z.T. direkt abläuft über den Tschetschenenexport ist Rußland da auch ganz intensiv verwickelt) ist Putin-Rußland die größte Gefahr, die aktuell existiert.
    Die gestrige ganz Identifizierung des Merkel-Berlin-Moskau-Kombinats hat alles nun auch auf höchster Ebene den tatsächlichen Sachverhalt artikuliert. Deswegen die sofortige Katzenmusik aus Berlin und Moskau im Einklang.
    Der in den Medien immer zu neuen Spitzen kultivierte Haß auf USA/ISR/UK und AUS (über dessen “ unmenschl Abschottungspolitik“ sind die Indizien dessen was Herbert W. Armsrong uns vor Jahrzehnten bereits angekändigt hat ebenso die neue Achse Berlin-Moskau.

  118. FailedState
    Nur noch Eines als gutgemeinter Ratschlag:
    Setzen Sie bitte Ihre Energie in die Verteidigung und Bewahrung unseres deutschen Heimatlandes und unserer Nation ein!
    Selbstzerfleischende Zippenkämpfe bremsen den patriotischen und nationalen Freiheitgedanken und sind kontraproduktiv!

  119. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 21:55
    Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 21:53

    FailedState 12. Juli 2018 at 21:48

    Allerdings möchte ich mich auf Ihre unangemessene Sprache nicht herablassen!
    ———————————-
    Ihre und viele andere Inputs hier bestärken mich eben immer mehr in der Ansicht, dass die Wiedervereinigung Deutschlands nicht so hätte von statten gehen sollen und am besten rückgängig gemacht wird. Wir wurden nie gefragt, oder? Wenn man sieht, wie unsere Ämter und höchsten Positionen von Stasi-Leuten eingenommen wurden und wo wir heute als Land stehen, dann muss man sich eingestehen, dass es ein großer Fehler war. Ich will einfach nur mein Land zurück und von dem, was ich hier gelesen habe von Leuten aus dem Osten, wollen die einfach auch nur ihr Land zurück (homogen), aber eben mit mehr Freiheiten als in der ehemaligen DDR wie Reisefreiheit usw. Im Prinzip waren/sind wir immer noch 2 verschiedene Länder und man kann jetzt sagen, schön, dass wir wieder vereint sind, aber für uns Westdeutsche war es das eben nicht angesichts der Politik durch den Russen-Freund Schröder und Stasi-Merkel und das Irre daran ist, dass die Ossis, die damals eine Änderung wollten, auch noch meinen, das wäre wg. den „USA“. Wenn ich doch zuvor hier „unter“ USA gelebt hatte, aber niemals hatten die hier so eine schweinische Politik betrieben wie Schröder/Merkel, wo sich Schröder offen schmierig grinsend neben Putin stellt und demonstriert, dass er nie was anderes als ein KGB-Agent war. Dass sich die Amis überhaupt diese Provokation gefallen lassen, hätte ich nie für möglich gehalten. Aber es bleibt spannend. Vielleicht können wir noch unser Land retten, wenn uns die Amis helfen (damit meine ich die BRD in den Grenzen vor der Wiedervereinigung). Die Russen wollen ihre Ansprüche auf ganz Europa anmelden, darum wird die EU zerstört, darum führte Deutschland den Jugoslawien-Krieg usw. Ihr könnt doch gerne mit euren Russen wiedervereint werden, ihr Ossis, wenn ihr das sooo gerne wollt. Aber ich will das eben nicht. Ich will, dass die Amis den Westen verteidigen, wie damals gleich nach dem Krieg. Mit Care-Paketen nach Berlin usw.

  120. @ Viper 12. Juli 2018 at 21:54
    Tom62 12. Juli 2018 at 21:24

    Endlich mal einer, der wie ich der Meinung ist, das Kohl nur ein Nutznießer der Geschichte war und auch das noch verbockt hat. Für mich war er nichts weiter als ein staatlich gedeckter Krimineller, genauso wie seine Ziehtochter, die Blutraute.

    Das ist einfach nicht wahr. Nur Gorbi war das.
    Na ja 200 Milliarden DM hat Kohl schnell locker gemacht.
    Das Gemecker der Polen hat Kohl mit 50 Milliarden DM beruhigt.
    Nur der Aufbau der DDR mit 1300 Milliarden DM das war Kohl.

    Und Merkel wurde Kohl von Lothar de Maiziere (IM Czerni) untergejubelt, damals musste plötzlich alles Ossi sein, so wie heute alles Musel.

    Mit Merkel sitzen die Antifa in der Regierung.
    Dieser Staat entwickelt sich wie die DDR einst war.
    Durchleuchtet bis auf die Knochen.
    Wie kam Merkel auf dem Kanzlerstuhl .
    Geniale Täuschung und die Naivität
    von H. Kohl.
    DDR: sogar die Ärztlliche Schweigepflichtwurde ignoriert.

    Der Antifaschismus war in der DDR Staatsreligion und ist es heute wieder in der DDR 2.0 SIEHE

    https://pbs.twimg.com/media/DhAO0LEX4AAx1n6.jpg

  121. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 22:03
    FailedState
    Nur noch Eines als gutgemeinter Ratschlag:
    Setzen Sie bitte Ihre Energie in die Verteidigung und Bewahrung unseres deutschen Heimatlandes und unserer Nation ein!
    Selbstzerfleischende Zippenkämpfe bremsen den patriotischen und nationalen Freiheitgedanken und sind kontraproduktiv!
    ———————————–
    Ossis oder sonstwelche selbsternannte „Vaterlandskämpfer“ haben keinerlei Ansagen an mich zu machen. Damit Sie gleich Bescheid wissen. Wir im Westen wurden frei erzogen und wir sind die Leader, sonst keiner.

  122. Man wird Russland nicht erobern können. Man wird aus Europa (zusammen mit Russland) höchstens einen nuklearen Aschenbecher machen können.

    Die Briten wurden aus der EU schon einmal rausgelöst. Angel-Sachen machen sich doch selber nicht fertig.

    „Nato ja oder nein“ ist nicht die Frage
    Es geht um den Wirtschaftsraum Russland Europa

  123. Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 21:59
    Vergessen Sie bitte nicht die „Osterweiterung“ der NATO, die eigentlich nicht beabsichtigt war und nicht erfolgen sollte!
    Wenn monatlich mehr und mehr Raketen/Waffensysteme/Panzer an meiner unmittelbare Grenze in Stellung gebracht werden, würde ich auch über Abwehrmassnahmen nachdenken!
    Und diese wären dem Angriffspotential mehr als angemessen!
    Belege, dass Obama schweres Militär an die Ostgrenze liefert, gibts zur genüge. Was soll DAS?
    DAS ist Provokation!!!
    Da gehen die Sichtweisen auseinander….

    Die einen sagen so, die anderen sagen so.

  124. Der Hammer !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Die Griechen zahlen die 2% von BIP………………von unseren Steuergelden !!!!!!!!!!!!!

  125. Das Klima hier ist ja immer islamfreundlicher. Da fühlen sie sich wohl, unsere neuen Herren.

  126. FailedState 12. Juli 2018 at 22:07

    Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 22:03
    FailedState

    Ossis oder sonstwelche selbsternannte „Vaterlandskämpfer“ haben keinerlei Ansagen an mich zu machen. Damit Sie gleich Bescheid wissen. Wir im Westen wurden frei erzogen und wir sind die Leader, sonst keine.
    _______________________________
    So frei, das die Mohammedaner in den westdeutschen Grossstädten mittlerweile 50% betragen- Glückwunsch!

    Aber lasst uns die Ost-West-Problem beenden!
    WIR SIND EIN VOLK!!

    Allerdings ohne die Mohammedaner!

  127. FailedState 12. Juli 2018 at 21:53
    ,,Die Verbrecher der NVA…“?
    —————————————————————————————————————————
    Was hat man Dir denn heute in den Tee gemischt? Kein Mensch, außer er war lebensmüde, war gezwungen über die Grenze zu fliehen. Jeder, sogar meine Frau, konnte mit Ausreiseantrag die DDR verlassen, ohne daß ihm ein Haar gekrümmt wurde. ,,Alle Soldaten sind Mörder! hetzen die linken Spinner. Dazu würde ich Dich aber beileibe nicht zählen. Ich bitte lediglich darum, bei der geschichtlichen Wahrheit zu bleiben.

  128. FailedState 12. Juli 2018 at 22:05

    „[…] schweinische Politik betrieben wie Schröder/Merkel […]“
    ——————————————————————————-
    Treffender kann man es kaum ausdrücken. Ich füge jedoch Fischer und das, was er repräsentiert, hinzu.

    Vielleicht eine gewagte These, aber ich meine, die tiefgreifendste Zäsur im Nachkriegsdeutschland fand nicht 1949 oder 1989 statt. Es war das Jahr 2000 unter Rot-Grün. Totale Zerstörung. Als gebürtiger Ostdeutscher habe ich den Grundkonsens der Westrepublik so gesehen: „Nie wieder Totalitarismus.“ Damit habe ich mich als Gesamtdeutscher gern und gewollt identifiziert. Dieser Konsens wurde dann einseitig durch Rot-Grün im Jahr 2000 aufgekündigt und gegen „Kampf gegen Rechts“ und „Aufstand der Anständigen“ ersetzt. Das war eine Kriegserklärung an die Konservativen. Das Schattenboxen gegen „Rechts“ schuf eine gegenwärtig deutlich sichtbare Vereinseitigung der Bandbreite des politischen Lebens in Deutschland. Links oder Na…zi! Eine totale Katastrophe. Keine Ahnung, ob wir da nochmal rauskommen.

  129. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 22:03
    FailedState
    Nur noch Eines als gutgemeinter Ratschlag:
    Setzen Sie bitte Ihre Energie in die Verteidigung und Bewahrung unseres deutschen Heimatlandes und unserer Nation ein!
    Selbstzerfleischende Zippenkämpfe bremsen den patriotischen und nationalen Freiheitgedanken und sind kontraproduktiv!
    ——————————–+
    Du brauchst dir nicht einbilden, dass du Ansagen an mich machen kannst. Ich kannte nämlich die Strategie der N*d, die nach Mauerfall rüber in die Ex-DDR ist und Leute wie Sie offenbar verdummdödelt hat. Nehmen Sie mal zur Kenntnis, dass die Ex-DDR nicht „mein Heimatland“ ist und auch die jetzige BRD ist nicht „mein Heimatland“. Sie hätten meinen Vater – Gott hab ihn selig, er wäre heute 107 Jahre alt – mit Ihren Dummdödel-Sprüchen von „Heimatland“ vielleicht ein bißchen zu Tränen gerührt, aber wenn Ihre Russland-Liebe offenbar geworden wäre, dann wäre SOFORT der Ofen aus gewesen bei ihm, das können Sie mir glauben! Nehmen Sie also gefälligst zur Kenntnis, dass MEIN Heimatland die BRD in den Grenzen von vor der Wiedervereinigung ist und ich verlange von den Amerikanern, dass die uns gefälligst gegen die Kommunisten- und Russenbrut schützen – die Tod und Verderben über uns brachten. Das hätten sie damals schon tun sollen, hatten sie aber nicht, weil die Amis sind naiv gewesen. Wofür hat dann mein armer Vater gekämpft und hat sich monatelang durch den Wald durch feindliche Staaten wie Tschechien Pilze- und Beerenfressend in den Westen geschlagen, wenn doch die Russen „soooo toll“ sind, frag ich Sie? Werde niemals meine Vorfahren verraten und die wussten, dass „die Russen“ unser Todfeind sind!

  130. FailedState 12. Juli 2018 at 21:53

    Jetzt muss ich doch mal dazwischengehen. Du weisst schon, an welcher deutschen Grenze in der Nachkriegszeit die meisten Menschen erschossen wurden – und aus welchem Grund? Kleiner Tip: weder die Amerikaner noch die Russen hatten mit der Sache etwas zu tun…

  131. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 22:14
    Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 21:59
    Vergessen Sie bitte nicht die „Osterweiterung“ der NATO, die eigentlich nicht beabsichtigt war und nicht erfolgen sollte!
    Wenn monatlich mehr und mehr Raketen/Waffensysteme/Panzer an meiner unmittelbare Grenze in Stellung gebracht werden, würde ich auch über Abwehrmassnahmen nachdenken!
    ———————————————-
    oh oh das arme Heartland näh? Ich hatte hier verlinkt zu den beiden Ossis, die sich die Platze freuten, dass Merkill die Amis verar+++scht, betrügt und das Geld von dem Betrug wird nach Russland überwiesen. Jetzt wissen wir es. Bist du Russe, oder warum legst dich hier so ins Zeig, wer wo von den Großmächten Raketen aufstellt?
    Wenn mich nicht alles täuscht, haben sowohl die baltischen Staaten als auch Polen drum gebettelt, dass USA sie vor den hinterhältigen Russen beschützen sollen. Das geht uns gar nichts an. Wenn du meinst, du musst für die Russen sprechen, dann will ich die Mauer zurückhaben und die Russen sollen all ihre Kommunisten wie Wagenknecht/Gysi usw. zurücknehmen. Und Merkel. Und uns in Ruhe lassen. Und mit Deutschen, die das Geschäft von Russland betreiben, will ich nichts zu tun haben. Russland macht entweder einen Friedensvertrag mit uns und gibt das Land zurück und lässt uns in Ruhe, aber das tun sie eben nicht. Darum: Mauer, Trump: America Great Again wie einst Kennedy. Das wäre nötig.

  132. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 22:14,
    Es liegt ganz in der Souveränität dieser ost/mittelosteurop. Staaten begründet sich der NATO anzuschließen und es gab nie eine formale Erklärung seitens der USA oder der NATO, daß dies nicht erfolgen wird. Und diese Beitritte geschahen auch nicht ohne Grund wenn man die penetranten russ. Verletzungen des baltischen und polnischen Luftraums, wie vor ein paar Tagen etwa über Estland mit so einer rostigen Russen-Iljuschin bedenkt, aber auch andere unzählige Sabotageaktionen der Russen sind zu erwähnen , insbes. der Überfall auf Georgien und der Anschluß der Krim wo man sogar ganz offen fremde Staaten überfällt und sich deren Gebiete eiverleibt. Auch Dänemark wird pausenlos von Rußland am Öresund provoziert, ebenso finnischer Luftraum bewußt verletzt. Nicht anders in Norwegen.
    Daß es so etwas wie russ. „Einflußsphären“ geben würde ist ein Konstrukt der aggressiven russischen Außenpolitik und soll die verbrecherische, korrupten Pläne des Kreml als Rechtfertigung dienen. Es ist belanglos ob so eine angebl. legitime „russ. Einflußsphäre“ über das sog „nahe Ausland“ von Kremlakteuren oder ihren Knechten wie Teltschik, Ischinger, Schröder, Platzeck, Gysi u. a. als rechtmäßig formuliert wird.

  133. lisa 12. Juli 2018 at 19:02

    Ich bin nochmal durchgegangen und habe erst jetzt den genannten Kommentar entdeckt. Das Ding hat mir geschmeckt, wie Klöße mit Gänsebraten. Fast schon erotisch. Auf jeden Fall sehr geil!

  134. FailedState
    Ihre Kommentare zeugen von einem verwöhnten Westgör, welches mit Kabaschokotrunk, Kaugummis, Konsum, rosa Bettwäsche mit grünen Sternchen UND „amerikanischem Schutz“ gemütlich aufgewachsen ist.
    Jetzt dreht sich aber der Wind und das gemütliche Bett stürzt ein, das gesamte Weltbild, dabei ist Ihnen unser Vaterland komplett egal!
    Es dreht sich alles nur um Ihre egoistische Denkweise, wo jetzt Stück für Stück den Bach heruntergeht.

    Deswegen nochmal:

    Setzen Sie bitte Ihre Energie in die Verteidigung und Bewahrung unseres deutschen Heimatlandes und unserer Nation ein!
    Selbstzerfleischende Zippenkämpfe bremsen den patriotischen und nationalen Freiheitgedanken und sind kontraproduktiv!

  135. Stefan Cel Mare 12. Juli 2018 at 22:30
    FailedState 12. Juli 2018 at 21:53

    Jetzt muss ich doch mal dazwischengehen. Du weisst schon, an welcher deutschen Grenze in der Nachkriegszeit die meisten Menschen erschossen wurden – und aus welchem Grund? Kleiner Tip: weder die Amerikaner noch die Russen hatten mit der Sache etwas zu tun…
    ——————————–
    Was meinst du? War doch die dt.-deutsche Grenze oder?

  136. DFens 12. Juli 2018 at 22:23

    Offenbar ist die Zeit zwischen 1990 und 2000 an dir vorbeigegangen. Der „Kampf gegen Rechts“ began deutlich vor 2000 – nach Rostock-Lichtenhagen, Solingen usw. Damals wurde auch „Political Correctness“ kreiert. Und jetzt die 1-Millionen-Frage: Wer war der einzige bekanntere Journalist, der sich wortreich GEGEN die Etablierung einer „Political Correctness“ wandte?

    Niemand anders als der hier gelegentlich recht gern gebashte Ulf Poschardt…
    Weswegen ich ihm auch nicht rundweg jegliche Glaubwuerdigkeit absprechen kann.

  137. @ Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 22:34
    FailedState
    UND „amerikanischem Schutz“ gemütlich aufgewachsen ist.
    Jetzt dreht sich aber der Wind und das gemütliche Bett stürzt ein, das gesamte Weltbild, dabei ist Ihnen unser Vaterland komplett egal!

    Der gemütliche Schutz wurde uns von der Stasi DDR kaputt gemacht.
    Merkel hat ihre Landsleute schon in DDR Zeiten ans Messer geliefert und das tut sie auch heute wieder.
    Merkel und ihre Stasiseilschaften.

  138. Seqenenre
    12. Juli 2018 at 20:48
    Mindy 12. Juli 2018 at 20:04

    Danke, Herr Bartels.
    Ihre Sprüche sind der Kracher.
    Hab viel gelacht.
    Diese Welt ist nur noch mit viel Sarkasmus zu ertragen.
    ——————
    Da hänge ich mich ohne Abstriche mit dran. Diese antideutsche, bunte Regierung muss einfach zwischendurch dem preisgegeben werden was sie ist, lächerlich. ADAC Schrauber ausleihen…

    DFens
    12. Juli 2018 at 20:59
    Seqenenre 12. Juli 2018 at 20:48
    Mindy 12. Juli 2018 at 20:04

    Bei PI-NEWS einen deftigen und kräftigen Bartels zu entdecken, ist so, als würde ich hungrig und gierig am Currywurst-Stand nach langem warten endlich eine bekommen und voll reinbeißen, bis die Soße spritz. Ist immer wieder geil!
    ——-
    Bei den ersten Bartels-Berichten war ich schon etwas skeptisch. Mittlerweile find ich ihn richtig gut. Dieser Regierung mit samt seinem Anhängervolk kann man nur auf Bartelsche Weise begegnen. Sonst wird man bekloppt.

  139. FailedState 12. Juli 2018 at 22:37

    Nein. Es war die deutsch-belgische Grenze. Zur Zeit der Waehrungsreform wurden an dieser Grenze reihenweise Menschen erschossen, die das Verbrechen begangen hatten, in Belgien Kaffee eingekauft zu haben.

    Die Anzahl der damaligen Toten uebertrifft die der spaeteren Mauertoten. Verantwortlich war ein gewisser Konrad Adenauer. Die Zeitung „Grenz-Echo“ hat in den 90ern loeblicherweise die ganze Angelegenheit akribisch aufgearbeitet. Immerhin lebten damals noch etliche Zeitzeugen.

    Und ich lebte in den 90ern im Verbreitungsgebiet dieser Zeitung.

  140. Bei vielen Deutschen ist der Leidensdruck anscheinend noch nicht ausreichend genug.
    Die Daumenschrauben wurden noch nicht genug zugedreht.
    Bevor eine nationale patriotische Befreiung stattfindet, muss das deutsche Volk noch ein Tal der Tränen durchlaufen!
    Es ist so- es muss wehtun!
    Die Aufgewachten wissen das, der Rest muss in den sauren Apfel (ins Grass) beissen!

  141. @ FailedState 12. Juli 2018 at 22:42

    Leider muss man wirklich sagen, wäre die Mauer oben geblieben, wäre uns das alles erspart geblieben. Auch der Euro den die Franzosen für die Wiedervereinigung wollten.

    Und die ganzen Ausländer kamen erst mit den Offenen Grenzen ab 1990.
    Das waren vor allem die (PKK) Kurden, die als politisch Verfolgte aus der Türkei flohen.

    Heutzutage bundesweit als kriminelle Clans bekannt.

  142. @ Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 22:52

    Das deutsche Volk ist strunzdumm, nur deshalb ist es so weit gekommen.

    Wenn nicht ein Wunder geschieht, wird uns gar nichts mehr helfen. Die Neubürger werden nie wieder gehen.

  143. Freya- 12. Juli 2018 at 22:44
    Der gemütliche Schutz wurde uns von der Stasi DDR kaputt gemacht.
    ________________________________
    Die Frage ist, wie und wann wehrt Ihr Euch?!

  144. Freya- 12. Juli 2018 at 22:55

    @ Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 22:52
    ____________________
    Jedes Volk ist dumm.
    Und wir sind noch eines der Intelligentesten.
    Trotzdem gibt es Totalausfälle.
    Ich habe wenig Hoffnung, aber man sollte nie aufhören und die Flinte ins Korn werfen!
    Aufgeben ist selbst in auswegslosester Lage keine Option!
    Zuletzt stirbt die Hoffnung!

  145. @ Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 22:58
    Freya- 12. Juli 2018 at 22:44
    Der gemütliche Schutz wurde uns von der Stasi DDR kaputt gemacht.
    ________________________________
    Die Frage ist, wie und wann wehrt Ihr Euch?!

    Oh ich hab schon viel gemacht. Leider hat man dann gleich die DDR-Antifa am Hals. Bin von diesen auch schon verprügelt worden. Und ich bin eine Frau, die Frage ist doch eher was ist mit euch Männern los?

  146. Freya- 12. Juli 2018 at 23:04
    Zieh in den Osten, da stehen die Kerle zu ihren Frauen, würden ihr Leben geben (verallgemeinert)- aber ist so!
    Im Westen filmen die Typen die Vergewltigung ihrer Frau, um nicht selbst von der Justiz belangt zu werden!
    Auch verallgemeinert!
    Aber so ähnlich ists.

  147. Stefan Cel Mare 12. Juli 2018 at 22:40

    1990 bis 2000 war das Vorspiel, das warming up. 1900 bis 2000 wäre politisch, medial und Gesamtgesellschaftlich eine Landesregierung in Deutschland – mittlerweile sogar unter der Führung der Ex-SED-ler nicht möglich gewesen. Rot-Grün 2000. Da wurde das von mir zitierte Motto zur Staatsdoktrin. Eine Folge davon: Die Linken sind nun etabliert und ein anerkannter Partner für die Ergreifung der Macht. Sogar im Bund. 2000 war die Zäsur. Totalitarismus in Deutschland wurde ab da wieder möglich. Ein Albtraum!

  148. @adebar 20.57h
    Dein Post hat mich irgendwie aufgebracht.
    Klar wollte Eisenhower im Krieg so viele Deutsche töten wie möglich. Was ist daran verwerflich ? Die Deutschen ihrerseits wollten selber töten, töten und nochmal töten.
    Außerdem herrschte damals die Bestie Hitler. Im eingeschlossenen Leningrad ließ er Frauen, Kinder, Männer verhungern, Andere hat er vergast, Millionen hat er versklavt (Zwangsarbeit), andere Völker überfallen und besetzt aus irrer Herrenrasseideologie heraus. Dich wundert, oder du nimmst übel,dass die Alliierten Deutschland für die Zukunft möglichst klein halten wollten ?

  149. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 22:41,

    Die USA sind nie „Kriegstreiber“ gewesen. Daran ändert auch so ein Wikipedia-Verriß nichts, wobei ohnehin ein Gutteil der Interventionen auf von den Sowjets lancierte Stellverteterkriege zurückzuführen ist oder sie sich gegen bösartige Diktaturen gerichtet haben.
    Ich würde auch nicht ein Land, welches seit seiner Gründung vor mehr als zwei Jahrhunderten, regelmäßig Wahlen durchführt und seit jeher über eine funktionierende Gewaltenteilung verfügt und somit die Avantgarde der zivilisierten Menschheit bildet nicht mit einem metaphysisch, moralisch und politisch vollkommen korrupten Pariah-Despotstaat Rußland vergleichen, das penetrant seine Nachbarn bedroht und sogar teilweise überfällt und mittels seiner Propagandamedien, polit. Handlangern und ausgeschickten Giftmördern im Westen pausenlos Sabotage und Diversion betreibt.

  150. Freya- 12. Juli 2018 at 22:52

    „Leider muss man wirklich sagen, wäre die Mauer oben geblieben, wäre uns das alles erspart geblieben.“

    Haette, wenn und aber. Leider. Was war damals das Alternativmodell? Das von Lafontaine. Stellen wir uns das einmal vor: „beide“ Deutschlands gaebe es noch. Der passende Vergleich ist der mit Finnland und Estland. Dann waere Westdeutschland heute vergleichbar mit Finnland, Ostdeutschland vergleichbar mit Estland.

    Beiden Laendern geht es vergleichsweise gut. Finnland und Estland stehen aktuell – mit Singapur – auf dem Medaillentreppchen im Hochschulranking. Zum Glueck fuer beide ist damals niemand mit der Forderung aufgetreten, beide Laender wieder zu vereinigen.

  151. Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 23:13
    …einem metaphysisch, moralisch und politisch vollkommen korrupten Pariah-Despotstaat Rußland vergleichen, das penetrant seine Nachbarn bedroht und sogar teilweise überfällt und mittels seiner Propagandamedien, polit. Handlangern und ausgeschickten Giftmördern im Westen pausenlos Sabotage und Diversion betreibt
    _____________
    Warum sollte Russland den ausrangierten Skripal umbringen?
    Mit Ihrem Kommentar sind Sie meinungsgleich mit Merkel, Mass und allen anderen Paladinen!
    Auf der Krim wohnen übrigens 95% Russen, die Wahlen bestätigen die historische Bedeutung der Rus.
    Politik ist ein Geschäft und ich hasse diese Lügerei in JEDEM Land, aber ich unterscheide wer für sein Land steht und wer es vernichten will!
    Die BRD GmbH ist stehend KO.
    Eine Frage: Woher kommen die ganzen Flüchtlinge?
    Hat Russland die in Bewegung gesetzt oder wer hat gezündelt?

    Mann Mann, die Russen sind nicht unsere Feinde!
    Die Amis auch nicht, die Völker ohnehin nicht!

  152. Freya- 12. Juli 2018 at 23:04

    Mein Wendetag war nicht in erster Linie die Maueröffnung am 9. November 1989. Mein Wendetag war der 15. Januar 1990. Da war ich beim Sturm auf die Stasi-Bezirksverwaltung Potsdam in der Hegelallee 8 direkt im Stadtzentrum von Potsdam dabei. Der Stasioffizier, der sich mir damals beim eindrücken des Einganges in den Weg stellte, bekam was auf die Fresse. So halte ich es bis heute. Allerdings haben sich meine Methoden diesbezüglich etwas geändert. Ich gehe nunmehr weniger physisch vor. Seit der Wende bin ich in einem Initiativkreis, der Stasi-Verstrickungen innerhalb der evangelischen Kirche ausgräbt und dann Lärm macht. Ohne Zahlen zu nennen, ist das über die Jahre durchaus ertragreich geworden. Zum Beispiel große Erfolge gemeinsam mit einer Berliner und Magdeburger Gruppe waren Wolfgang Schnur und Ibrahim Böhme, als wir sie damals hochgehen ließen. Dazu kommen No-Names in nicht unbeträchtlicher Zahl.

  153. DFens 12. Juli 2018 at 23:09

    Die einen nennen es „Warming Up“, die anderen Weichenstellung. Strukturen werden – hier: wurden – geschaffen. An den Universitaeten, im Rechtswesen(!) usw., ohne die das alles nicht funktionieren wuerde. Das geht nicht in einer oder anderthalb Legislaturperioden.

    Man sieht doch gerade, wieviel Arbeit Trump damit hat, die Strukturen in den USA wieder in die andere Richtung zu drehen.

  154. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 23:27,
    Also, daß der große „Flüchtlings“-Trek 2015 mit dem Iranabkommen (das natürlich auch ganz im Sinne Moskaus ist) und der russ. Intervention in Syrien kausal verknüpt ist kann nicht bestritten werden. Professor Wolffsohn hat das profund dargelegt bei „Cicero“. Aber auch andere haben das so erörtert.
    Und natürlich schickt Moskau auch jährlich tausende Kaukasier ohne Papiere über die poln-belorussische Grenze. DAs geschieht systematisch seitens des russ. Innenministeriums wie polnische Geheimdienste es mehrfach bestätigt haben.
    Von „Wahlen“ auf der Krim zu sprechen ist, wenn sie dieses „REferendum“ meinen, das ebenso einzuordnen ist wie die „Abstimmung“ über den „Anschluß Österreichs“ im Jahre 1938, doch recht verwegen. Das ist doch eine Farce, ebenso wie das ganze Putin-System eine staatsrechtl. Anomalie darstellt. Nicht anders als der Stalinismus und der ganze Sowjetwahn.

  155. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 23:27

    „Mann Mann, die Russen sind nicht unsere Feinde!
    Die Amis auch nicht, die Völker ohnehin nicht!“

    Die Diskussion hier ist ohnehin gespenstisch. Donald Trump hat mehrfach – und immer haargenau identisch – seine Erwartungen an die drei Meetings in Europa (NATO, UK und Putin) erklaert. Er wird ein sehr nettes un angenehmes Meeting mit Putin haben, weil das das leichteste der drei Treffen ist.

    Klar, die anderen Meetings waren mit Merkel und der von Soros gekauften May. Da hat es Putin leicht.

  156. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 23:27,

    betreffend Skripal. Es ist eine kaltblütige Machtdemonstration Präs. Putins gewesen. Es soll eventuelle Überläufer und unbotmäßige Kader abschrecken und zeigen, daß sie sich nirgendwo von der Russenmacht in Sicherheit wiegen können. Das sind ganz typische Verhaltensweisen eines totalitären Regimes.

  157. Die Texte von Herrn Peter Bartels mag ich einfach, selbst wenn mir manches gegen den Schnabel geht. Denn den Angriff gegen Afghanistan habe ich bereits unter den Sowjets abgelehnt und heutzutage auch wieder. Kein Tropfen Blut eines Soldaten wert.

    Selbst bei den Arabern gelten die Afghanen als minderwertige Islam-Abtrünnige. Deshalb gehen die auch auf deutschen Straßen gegeneinander los und wir dürfen das dann wegräumen und bezahlen. Und wer hier schon wieder um ausländische Hilfe bettelt. Verflixt noch mal, irgendwann muss auch der amihörige Landsmann im Westen was von allein auf die Reihe bringen. Trump anbetteln finde ich schwach. Bin froh, dass er in der Welt ordnet und sein Land auf gesunden Kurs bringt. Das müssen die Deutschen auch mal allein schaffen. Mir ist das peinlich. Was für ein unmündiges Volk hierzulande.

  158. Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 23:36

    „Von „Wahlen“ auf der Krim zu sprechen ist, wenn sie dieses „REferendum“ meinen, das ebenso einzuordnen ist wie die „Abstimmung“ über den „Anschluß Österreichs“ im Jahre 1938, doch recht verwegen. Das ist doch eine Farce“

    Wie ist das dann mit dem Anschluß des Saarlands an die BRD? Muessen wir jetzt das Saarland den Franzosen abtreten?

  159. Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 23:36

    Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 23:27
    Also, daß der große „Flüchtlings“-Trek 2015 mit dem Iranabkommen (das natürlich auch ganz im Sinne Moskaus ist) und der russ. Intervention in Syrien kausal verknüpt ist kann nicht bestritten werden. Professor Wolffsohn hat das profund dargelegt bei „Cicero“. Aber auch andere haben das so erörtert.
    ___________________________
    Artikel bitte verlinken!
    Denn die Russen waren m.M diejenigen die dem IS in kürzester Zeit den Garaus gemacht haben, was die USA nach jahrelangen Bomben, CIA, wahrscheinliche Unterstützung des IS nicht erreichte!
    Also erzählen Sie hier bitte keine Unwahrheiten!
    Das Kopfabschneiden hat erst aufgehört, als die Russen dort losgelegt haben! Und zwar NICHT halbherzig!
    Aber egal, selbst Wissenschaftler streiten sich welche Amonitenform zuerst da war. War es diese oder jene.
    Die objektive Betrachtungsweise ist das Entscheidene!
    Fällt mir auch oft schwer. Ehrlich gemeint!

  160. Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 23:40

    betreffend Skripal. Es ist eine kaltblütige Machtdemonstration Präs. Putins gewesen. Es soll eventuelle Überläufer und unbotmäßige Kader abschrecken und zeigen, daß sie sich nirgendwo von der Russenmacht in Sicherheit wiegen können. Das sind ganz typische Verhaltensweisen eines totalitären Regimes.
    —————————————————————————————————————————–
    Und morgen kommt der liebe Weihnachtsmann und bringt allen Polenkindern schußsichere Westen und Stahlhelme, daß sie sich vor dem bösen Russen nicht mehr fürchten müssen.
    Einfach unterirdisch!

  161. Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 23:40

    Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 23:27,

    DAS ist die offizielle GEZ Meinung!

  162. Stefan Cel Mare 12. Juli 2018 at 23:27

    Exakt das meine ich!!!

    Übrigens, die Staaten betreffend: Ich kriege Momentan richtig Hoffnung. Drüben dreht sich der Wind. Nach dem Wahlerfolg von Trump brach eine nie gesehene Welle linksgestörten physischen und psychischen Terrors über das Land. Von Muschi-Mützen bis zu den aktuellen Kämpfen in Portland, wo die „Antifa“ mittlerweile aufs Maul bekommt.

    Folgendes hatte ich schon vor ein paar Tagen gepostet. Nun noch einmal. Sehr beeindruckend ist exemplarisch die Initiative des New Yorkers Brandon Straka mit seiner #WalkAway (Gehe weg) Campaigne. Brandon Straka wählte sein Leben lang die „Democrats / Liberale“, also die Linken. Aber jetzt sagt er, dass er die Nase voll hat von dem, was aus der Linken geworden ist.

    „Ich starte die #WalkAway Kampagne mit der Veröffentlichung meines Videos darüber, warum ich den Liberalismus und die Demokratische Partei (= Linke in den USA) verlassen habe. Ich hoffe aufrichtig, dass Sie mich bei dieser Kampagne unterstützen und dass wir eine Bewegung in diesem Land beginnen können, die nicht nur andere ermutigt, sich von der zerstörerischen Linken zu entfernen, sondern auch die linken / „liberalen“ Medien zwingt, zu berichten, was es bedeutet in Amerika ein Konservativer zu sein. Es liegt an uns allen, unsere Stimmen zu erheben und die Wahrheit zu sagen. Die Demokratische Partei hat es für selbstverständlich gehalten, rassische, sexuelle und religiöse Minderheiten in Amerika für sich einzunehmen. Es hat Gruppendenken, Heuchelei, Spaltung, Stereotypisierung, Groll und die Akzeptanz der Opferschaftsmentalität gefördert. Und die ganze Zeit haben sie Minderheiten davon abgehalten, unabhängige Gedanken zu haben, einen offenen Dialog zu führen, eine fundierte und informierte Meinung zu bilden. Gerade jetzt betreiben die linken Medien eine falsche Berichterstattung über die „hasserfüllte“ und „bigotte“ Rechte. Verwenden Sie Ihre Stimme, um die Leute wissen zu lassen, wer Konservative wirklich sind. Wenn Sie ein ehemaliger Liberaler (Linker) sind, der die Linken verlassen hat, teilen Sie Ihre Geschichte, Ihre Botschaft oder Ihre Gedanken auf der Facebook-Seite der Walk Away Campaign.“

    Die Kampagne hat es in die großen Zeitungen und Sender geschafft. NYT, WP, FoxNews usw. Da geht die Post ab!

    https://www.facebook.com/hashtag/walkaway?source=feed_text

    http://viyoutube.co/video/MwsrPYUazq8/ex-liberal%20to%20progressives:%20walk%20away

  163. Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 23:40
    Ich hatte mehrere Kommentare von Ihnen gelesen, die sehr differenziert waren- sehr gut!
    Aber was Sie hier von sich geben, könnte aus Claus (ZDF) seinem Klebrigen Mund kommen!

  164. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 23:09
    Sinnbildlich:
    In der Siegaue bleiben westdeutsche Männlein weinerlich im Zelt sitzen, während ihre Frau vor dem Zelt vergewaltigt wird!

    DAS ist der Unterschied!

  165. @MOD
    Wieso werden hier solche Beleidigungen zugelassen ? Hätte es mich betroffen, hätte ich auf Datenherausgabe bestanden und Strafanzeige erstattet !
    Im Übrigen gleitet der Ton einiger User hier immer mehr in Richtung Fäkalsprache und Antifa-Sprech ab. Ist das so gewollt ? Wenn ja, bin ich hier auch bald weg. Da braucht sich WSD nicht wundern, warum seine Statistik abwärts geht. Momentan würde ich dieses Forum nicht weiterempfehlen, es sei denn an Masochisten. Feddich !

    FailedState 12. Juli 2018 at 22:42 Verwöhntes West-Gör, rosa Bettlaken,… was ist los? Und du Mistvieh meinst, ich setze mein Leben für deinesgleichen ein? Du hast wohl ein Rad ab. Jetzt schleich dich fort. WIR im Westen hassen Kommunistendreck wie DICH und werden garantiert nicht unser Leben für Wi++er wie dich lassen. Rette DEIN Kommunistendeutschland gefälligst allein, mein armer Vater, wenn der das wüsste, der würde im Grab rotieren. POTUS muss unbedingt Truppen in ganz Westdeutschland auffahren lassen, alles Ossi-Kommunistendreckspack und Russenliebchen raus aus diesem Land. Geht es noch, uns hier zu beleidigen, wo wir alles ÜBEL euch Dreckskommunisten zu verdanken haben, wer wollte denn unbedingt zu uns gehören? Ihr doch, wir wurden nicht gefragt.

  166. DFens 12. Juli 2018 at 23:51

    „Übrigens, die Staaten betreffend: Ich kriege Momentan richtig Hoffnung. Drüben dreht sich der Wind“

    Ja. Bzw. er hat sich schon gedreht, „Walk away“ ist nur eines von vielen Beispielen. Die von den Demokraten erhoffte „Blue Wave“ ist ausgeblieben, stattdessen ist eine „Red Wave“ ungeahnten Ausmasses da. Trumps Kandidaten erobern selbst Wisconsin, die nicht einmal Reagan holen konnte. Zunehmend vernetzen sich Trump-Leute und britische BREXIT-Anhaenger direkt.

    Das ist nicht mehr nur auf Nigel Farage beschraenkt. Die Affaere um Tommy Robinson hat das ermoeglicht – und den Verantwortlichen wird das noch leid tun.

  167. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 23:48,

    Die GEZ haben natürlich ein bestimmtes Telos in ihrer „Berichterstattung“. Das heißt aber nicht, daß sie manchmal nicht auch richtiges verkünden. Wobei in der Skripal-Affäre man eher beobachten kann, daß sie GB (das wegen des BREXIT ja nun ihnen als eine Art zu bestrafender Pariah gilt und das man bei jeder Gelegenheit verächtlich zu machen gedenkt) und den britischen Behörden eher recht kritisch eingestellt sind und man Innenmin. Rudd und nachher Javid sogar eine „Hysterie“ bezügl. russischer Involvierung mitunter vorgehalten hat und sagt, daß das seitens Londons alles nur „unbewiesene Mutmaßungen“ doch seien. Man ist im ZDF/ARD und auch bei Spiegel-Online als Meinungsmacher gewiß nicht dem TEnor aus GB gefolgt sondern hat sogar den russischen Lügen viel medialen Raum gegeben. Als Außenmin. Johnson Anfang der Woche demissionierte hat man diese Sache wieder aufgewärmt um ihn deswegen scharf zu kritisieren und als „unfähig“ hinzustellen. Überhaupt sind die öffentl-rechtl. Anstalten seit geraumer Zeit recht neutral was Rußland betrifft, da sie Präs. Trump penetrant diffamieren und verhöhnen und gleichsam Rußland als eine Art indirekten Verbündeten zu positionieren versuchen mit dem man es der bösen USA irgendwie heimzahlen könnte.
    https://www.cicero.de/aussenpolitik/donald-trump-usa-iran-atomabkommen-israel
    Stefan Cel Mare 12. Juli 2018 at 23:44 Das Saarreferendum ist unter Befolgung aller demokratischen Standards über die Bühne gelaufen. Das kann man nicht mit Pseudoabstimmungen einer aggressiven Diktatur, die ein Nachbarland überfällt und meint mit einem angebl. „Referendum“ dies legitimieren zu können, vergleichen. Dann glauben Sie wohl auch der Schein-Abstimmung Hitlers 1938 in Österreich? Die hat dieselbe Aussagekraft wie Präs. Putins Inszenierung eines „Referendums“.

  168. Andreas aus Deutschland 13. Juli 2018 at 00:05
    Das hatte ich noch garnicht gelesen.
    Aber ich sehe bei Failed State nur ein verbiestertes Frauenzimmer, die ihren Frust an JEDEM abläßt. Soll se machen, die Alte disqualifiziert sich doch selbst.
    MOD sollte NICHT einschreiten, da selbstentlarvend.
    Allerdings stimmt es, dass Beleidigungen zunehmen!
    Nicht OK Ihr Ars..löcher!
    😉

  169. Andreas aus Deutschland
    Hast Du das in Berlin wegen dem SMS chat der Polizei gehört?
    Wegen 88.
    Auweia!!!!!

    Ich würde als Verteidigung sagen: „Egal ist 88!“ Das habe ich gemeint!
    Also völlig unpolitisch.
    Und selbst wenn, ich kanns verstehen!
    Selbst die Elitetruppen haben die Schnauze gestrichen voll!
    Aus der Perspektive sollte man es mal betrachten!
    Jetzt weeste, auch Du MUSST vorsichtig sein, wir brauchen Leute, wie Dich! Immer schön die Füsse still halten, unsere Zeit kommt!
    😉

  170. Sledge Hammer 13. Juli 2018 at 00:16

    Moin, deswegen lese ich immer alle Kommentare seit meinem letzten. Manchmal komme ich mir hier vor wie bei indymedia. Hab da auch schon gepostet (haha), die harmloseste Anrede da für mich war „intelligenter Nazi „. Die kannste da mit Argumenten platt machen, denen fallen dann linkstypisch nur noch Beleidigungen und Unterstellungen ein. Mit Gehirn hat das nicht viel zu tun, falls vorhanden.

  171. Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 23:58

    „Siegaue“

    Ich sehe das Beispiel etwas anders. Der schwarze Peter in diesem Fall geht aus meiner Sicht an die Tusse, die den Notruf entgegennahm und den Anrufer dann mit der Auskunft, sie sei da leider nicht zustaendig, abwimmelte. „Der will mich doch verarschen!“

    Als Betroffener wuerde ich dafuer sorgen, dass sie keine Zukunft mehr in ihrem Job hat.

    Dass man hingegen von Aktionen Abstand nimmt, die mit >90% Wahrscheinlichkeit zum eigenen Tod fuehren, halte ich fuer sinnvoll. Der Frau hilft das naemlich dann auch nichts mehr.

  172. Sledge Hammer 13. Juli 2018 at 00:24

    Andreas aus Deutschland
    Hast Du das in Berlin wegen dem SMS chat der Polizei gehört?
    Wegen 88.
    Auweia!!!!!
    ——————————-
    Jo, hab ich. Soll ja auch Linke geben, die bei einem Autokennzeichen (auf einem Karussel) mit einer 88 gleich eine Verschwörung der pöhsen Nahtzies vermuten. Wie verblödet muss man eigentlich sein …
    Hab dazu das Buch „Mit Linken leben“ von Lichtmesz/Sommerfeld gelesen, jetzt weiß ich wie die ticken !

  173. Hatte meinen Kommentar geposted und mir erst danach die Schreibe zwischen Sledge Hammer und Failed State reingezogen….übel, insbesondere FailedState, stimme @Andreas voll zu. Russenschwanzlutscher und Kommunistendreckspack, und das gegen Mitforisten, du liebe Zeit ! Ich finde, die Moderation sollte das n i c h t zulassen. Und ich denke, dass FailedState ein Mann ist, nicht eine Frau- wegen der häufigen ehrfürchtigen Erwähnung des Vaters.

  174. Pio Nono Locarno TI 13. Juli 2018 at 00:16

    „1938 in Österreich“

    Beide Interpretationen sind immerhin denkbar. Alles andere ist dann eine Glaubensfrage. Aber wir sind weder in der Kirche noch in einer Moschee.

    Die „Deutschtuerken“ wuerden jedenfalls sofort fuer den Anschluss an Erdogans Osmanistan stimmen. Mit grosser Mehrheit.

  175. Stefan Cel Mare 12. Juli 2018 at 22:47

    Lese ich zum ersten mal. Bin überrascht. Wusste ich nicht. Bin ein wenig perplex. Vielen Dank für den Hinweis und die Aufklärung. Allerdings taugt dies nicht zur Relativierung der Verbrechen des kommunistischen Regimes. Ich bin sicher, dass Du es so auch nicht meinst.

    Solche verborgenen Winkel der Historie gehören dringen bei PI-NEWS eingestellt. Ein Artikel hierzu – geschrieben von Sachkundigen wäre Klasse.

  176. Andreas aus Deutschland 13. Juli 2018 at 00:24

    Richtig. Ich sehe das gelassen.
    Für mich sind solche Leute auch kein Feind, sie brauchen einfach noch ein bisschen. Wir sollten unsere Differenzen aufzeigen, aber wichtiger ist die entscheidenden Gemeinsamkeiten zu betonen!
    Und ich glaube, dass auch FailedState gegen Islamisierung (Burka für sie) und Masseninvasion ist.
    Sie wachen jetzt erst aus ihrem Wolkenkuckuksheim auf und bemerken, dass viele in ihrem Denken schon viel weiter sind!
    Eines ist sicher:
    Sie kommen auch noch dahin. Denn:

    Demokratisch ist dieser über Jahrzehnte angerichtete Schaden am deutschen Volk NICHT mehr rückgängig zu machen!
    Da müssen radikalere Massnahmen ergriffen werden, die sich heute noch keiner vorstellen möchte/kann!
    Noch hat der konservative Bürgerblock Angst davor, aber es wird unvermeidlich sein, um unser deutsches Vaterland zu retten!
    Eigentlich ist der Zug schon längst abgefahren.
    Aber bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt!

  177. grigrion 13. Juli 2018 at 00:30

    Ich glaube mal, dass die MOD zu der Zeit schon schläft. Oder gar nicht da ist. Gerade nächtens, siehe letzten Abend (11./12.07.) mit Jeanette und WSD. Na gut, verständlich, so was ist personalintensiv und Bezahlung ? Keine Ahnung. Aber m.E. können hier nachts keine Zustände wie im Bürgerkrieg (sinnbildlich gesprochen) ausbrechen.
    Ich bin für Diskussion, mit Argumenten, nicht Beleidigungen. Auch wenn jemand anderer Meinung ist, trotzdem herzlich willkommen. So weiß man, wie andere ticken. Und nicht alles, was man hier kundtut, muss nun letztendlich das Non-Plus-Ultra darstellen. Musste mich auch schon öfter korrigieren. Und das ist der Sinn hier.

  178. Pio Nono Locarno TI 13. Juli 2018 at 00:16
    „…Die hat dieselbe Aussagekraft wie Präs. Putins Inszenierung eines „Referendums“.“
    ————————————-
    Bei an die 90 Prozent russischstämmige Bevölkerung brauchte keiner ein Referendum fälschen. Selbst von den Krimtataren stimmten viele für Russland. Kein Wunder, denn ab dann galten die russischen Gesetze mit den höheren Löhnen und den vierfach höheren Renten. Und das beste daran, die werden seit Putin sogar pünktlich ausgezahlt. Selbst Scholl-Latour stellte damals lapidar fest, dass der Drops namens Krim gelutscht sei.

    Gut wäre es, sich mit der Geschichte Russlands zu beschäftigen. Katharina die Große 15Hundert-und Eroberung Krim, dann Ukrainer Chruschtschow, der besoffen wie Juncker, die Krim einfach der Ukraine zuschlug, was damals im Sowjetreich eh egal war. Dann 5 Milliarden US-Nuland, Soros sollte Minister in Ukraine werden, Bruch der Verträge mit Russland, strategisches Flanke Krim… Einfach mal die Fakten ohne Schaum vor dem Mund betrachten. Ohne das gut zu finden oder zu verteidigen. Seit wann ist Politik durchgehend ehrenhaft?

    Und noch was, die Urkatastrophe nach dem endlich geschehenen Sturz des Sozialistischen Weltsystems war der völkerrechtswidrige Angriffskrieg der Nato auf Serbien. Die Blaupause die Abspaltung des Kosovo OHNE Referendum. Damals hat ein geostrategischer Denkender bereits die Ahnung haben müssen, dass das nicht gut gehen wird.

  179. @ Herr Rossi 12. Juli 2018 at 19:35
    Umvolkt uns! Warum das deutsche Volk abgeschafft werden sollte

    Niemand, der einigermaßen alle Maschen am Zaun hat, würde ihm eine Träne nachweinen.

    Geben wir diesem schönen Landstrich eine schönere Zukunft, als Maschendraht-Michel und Volksgemeinschaft der Ätzenden für ihn bereithalten. Umvolkung ist eigentlich ein erstaunlich vernünftiger Vorschlag, wenn man sich die Sache näher anschaut.

    https://www.huffingtonpost.de/entry/umvolkt-uns-deutsches-volk-muss-abgeschafft-werden_de_5b439482e4b048036ea12cf8

    __________________
    UNFASSBAR, das macht mir Angst, weil ich Deutsche bin.

    Warum mir das Angst macht, hat ein Kommentator des Artikels in etwa beschrieben:
    umvolken, entvolken usw.

    Deutschland umvolken da hat der (…) verraten, das ist genau das was diese (…) vorhaben u. das hat nichts mit schwarzem Humor zu tun, Deutschland ist durch 70 Jahre (…) sehr verunsichert u. versucht gerade das zu verändern, dieser Begriff Umvolkung kommt im Prinzip aus dem (…), damit spielt man nicht herum, außerdem zeigt dieses (…) Gerede wie nah diese (…) am (…) stehen,

    (…) wollte ja die (…) auch nach (…) umvolken als das gescheitert war hat er sie entvolkt also Vorsicht (…) sonst werden (…) noch aus Deutschland entvolkt.

  180. Andreas aus Deutschland 13. Juli 2018 at 00:05

    Ja. Ich unterstütze dieses Signal an die MOD. Den einen oder anderen Ausreißer im Ton bin ich hier bei PI-NEWS gewohnt. Haut mich auch nicht um. Das gebrachte Beispiel ist jedoch tatsächlich Hardcore. Die Intention dabei ist mir nicht ganz klar. Möglicherweise eigene, schreckliche Erfahrungen. Die Kritik in der Sache, was linke Ideologie und die mörderische Ideologie des Kommunismus bisher in der Geschichte angerichtet haben, teile ich uneingeschränkt. Die Kritik kann und soll man hier auch äußern. Dass es aber in persönliche Angriffe übergeht, ist eigenartig und klärt nicht auf, sondern schreckt ab.

    Wer immer sich angesprochen sieht, Streit in der Sache? Gerne und meinetwegen hart und heftig! Persönliche Angriffe? Nutzlos, irrelevant und überflüssig!

  181. Sledge Hammer 13. Juli 2018 at 00:39

    Wie im o.g. Buch benannt, stehen eigentlich schon viele auf der richtigen Seite, aber wollen und können das nicht kundtun. Der Grund : Das Denunzianten-Unwesen in diesem Land. Genauer : Die Blockwarte ! Warum schreiben wir hier unter Synonym und nicht mit Klarnamen, Ausnahmen abgesehen ? Damit uns keiner an die Karre pissen kann. Noch. Da hängt dann Job, Einkommen, Familie, sozialer Staus und alles was dazu gehört dran. Ist man schneller los als man denkt. Aber : In der Wahlkabine guckt (noch) keiner zu !
    Deswegen bin ich auch nicht bei FB, sondern bei VK. Bei FB wäre ich schon längst rausgeflogen.
    Pessimistisch könnte ich jetzt sagen : Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt, ABER sie stirbt. Aber ich bin kein Pessimist ! Noch glaube ich dran, das wir hier was reissen können, und zwar mit der AfD. Wie schon mal geschrieben, viele meiner Kollegen wählen AfD, warum wohl. Weil es keine Alternative gibt. Höchstens Land unter ! Aber nicht für mich. Das ist immer noch meine Heimat, wenn die Linken und Grünen das nicht wollen, sollen sie gefälligst auswandern. Am besten auf den Mond, vielleicht gibt’s da Aliens, die ihnen ihr Nichtstun weiter finanzieren. Aliens sind doch grün ?

  182. Ben Shalom 13. Juli 2018 at 00:43

    Pio Nono Locarno TI 13. Juli 2018 at 00:16
    _________________________
    Danke!
    __

    Nachbar Itzik sagt
    Ich gekauft Matrjoschka als Andenken von Russland Reise

    Opa Chaim so
    ich auch war Russland

    Itzik er fragt
    U du auch bringst Andenken

    Ja
    drei abgefrorn zeh
    🙂

  183. DFens 13. Juli 2018 at 00:52

    Man sollte um die Sache streiten, nicht um Personalien.
    Rechte orientieren sich an der Vergangenheit, vermeiden Fehler in der Gegenwart und versuchen für die Zukunft eine Basis zu schaffen.
    Linke leben in der Zukunft (Utopie-Blase), leben in der Gegenwart in der eigenen Echo-Kammer und haben aus der Vergangenheit nichts gelernt.
    Soweit meine eigene Definition (nach Lichtmesz/Sommerfeld).

  184. Andreas aus Deutschland 13. Juli 2018 at 00:55
    Danke! Du bist ein guter Kerl und ich freue mich, dass wir nicht alleine sind!
    Hier geht noch was, DAS ist sicher, so oder so.
    Wir werden niemals aufgeben!
    Liebe Grüsse

  185. Sledge Hammer 13. Juli 2018 at 00:59
    ———————————
    🙂

    Ein hab ich auch, ein hab ich:
    Was ist russisches „Mon Chéri“?
    Eine ausgehöhlte Zwiebel mit einer Knoblauchzehe drin.

  186. Stefan Cel Mare 13. Juli 2018 at 00:29

    Sledge Hammer 12. Juli 2018 at 23:58

    „Siegaue“
    _________________________
    Ich sage nur soviel:
    Ich hätte keine Sekunde gezögert, um meine Freundin zu beschützen, selbst wenn ich dabei mein Leben gelassen hätte!

  187. Ben Shalom 13. Juli 2018 at 01:12

    Sledge Hammer 13. Juli 2018 at 00:59
    Lautes Lachen
    🙂 🙂

  188. DFens 13. Juli 2018 at 00:38

    Klar, ich meine es nicht so. Aber es ist schon erschreckend, wie schnell – bereits nach wenigen Jahrzehnten – Geschichte uminterpretiert wird und Protagonisten ganz schnell ein komplett falsches Image angehaengt wird. Das alte Rom ist ein gutes Beispiel dafuer. Jeder meint, mitreden zu koennen. Meistens kommt aber nur die Hollywood-Version zum Vorschein. Wer weiss schon, das ausgerechnet Caligula der groesste Technikvisionaer auf dem Imperatorenthron war? Bekannt ist er heute nur durch den 70er Jahre-Softporno.

  189. Ben Shalom 13. Juli 2018 at 00:43,

    Es ging eher um die Verfassungsmäßigkeit, nicht darum wie sich das Quorum entschieden hat, und um den Kontext (Überfall auf die Ukraine) wie es überhaupt zu dieser Abstimmung gekommen ist. Dieses Referendum geschah nicht im Einklang mit der ukrain. Verfassung und ein derartiges Referendum ist in derselben Verfassung auch nicht vorgesehen. Und natürlich ist diese Annexion bis auf weiteres etwas was so bleiben wird. Präs. Trump hat das auch indirekt mehrmals angedeutet, daß man damit jetzt mal leben muß und das weiß auch Kiew, das freilich das publik so nicht zugeben kann. Die Sache mit den Angriffen auf Milosevic-Serbien in der Krise um das Kosovo kann man über die Lehre „rtp“ auch anders einordnen, ganz unabhängig davon wie man zu diesen alban. Kosovaren steht. Um Serbien, diesen fürchterl. Aggressor, ist es aber auch nicht schade gewesen. Das hat damals der gute Franjo Tudjman aus Kroatien recht gut dargelegt.

  190. Sledge Hammer 13. Juli 2018 at 01:14

    …auf das Risiko, dass der Neger im Anschluss auch die Freundin mit der Axt erschlaegt? Sieht sie das auch so?

  191. Sledge Hammer 13. Juli 2018 at 01:05

    Und ob hier was geht ! Viele meiner Kollegen sind ausgebildete Armeeangehörige, meist ab Fähnrichsdienstgrad aufwärts, ich bin Hauptmann a.D. mit motSchützen-Ausbildung bis Reg-Kommandeur, da werden wir unsere Heimat kaum kampflos aufgeben. Na gut, mit Robben und Sturmbahn klappt es nicht mehr so wie früher, aber WIR SCHAFFEN DAS ! Und mit 1,77 und 72 kg bin ich auch gut aufgestellt, die bissel Rückenschmerzen hat meine Physiotherapeutin im Griff. Waidmanns Heil !

  192. Pio Nono Locarno TI 13. Juli 2018 at 01:20

    Es gibt ein Beispiel, das gerne unerwaehnt bleibt: der Ueberfall (und ja, das WAR ein eindeutiger Ueberfall) der Tuerkei uuf Zypern und die anschliessende Abtrennung Nordzyperns. Im Normalfall: sofortiger Rauswurf der Tuerkei aus der NATO und anschliessende Kriegserklaerung. Was passiert stattdessen?

    Nichts.

  193. Ben Shalom 13. Juli 2018 at 01:12

    Sledge Hammer 13. Juli 2018 at 00:59
    ———————————

    Ein hab ich auch, ein hab ich:
    Was ist russisches „Mon Chéri“?
    Eine ausgehöhlte Zwiebel mit einer Knoblauchzehe drin.
    ——————————————————-

    Dazu noch Kräuterbutter dazu und schön angegrillt, das wäre doch mal was ! Probiere ich am Wochenende gleich aus, auch wenn ich dann in meinem Arbeitszimmer schlafen muss. Meine Frau verweigert Knoblauch !

  194. Ich bin jetzt mal richtig BÖSE :

    Warum werden vor den USA „die Hacken und die Pumps zusammengeknallt“ ?

    Was steckt hinter den Sanktionen gegen Russland ? Cui bono ?

    Warum kann – so oder so – keine Rede vom „Vereinten Europa“ sein ?

    Was hat das mit der deutschen Souveränität (sic !) zu tun ?

    Bitte ansehen – aber bitte nur von solchen, die der Wahrheit ins Gesicht blicken wollen – die anderen dürfen gerne weiterschlafen !

    https://www.youtube.com/watch?v=YLnTQRruNcU

    Wohlgemerkt : Alles öffentlich geäußerte Statements, offenbar, beim Namen genannt !

    Diejenigen, die noch immer von „Verschwörungstheorie“ – ein vom CIA 1967 geprägter Begriff – reden wollen, na, die dürfen sich gerne zu den Weiterschlafenden dazugesellen !

  195. Andreas aus Deutschland 13. Juli 2018 at 01:04

    Großartige Analogie. Es ist merkwürdig. Mitte der 1990-er meinte ich für kurze Zeit, die Linke in Deutschland hätte was aus der Geschichte gelernt. Pustekuchen. Der Hang zum Totalitären kommt immer wieder durch. Mit dem Blick auf das künftige, rote Arkadien im kollektiven Paradies geht die Reflexionsfähigkeit bezüglich der wahr gewordenen Albträume der eigenen Ideologie flöten. Ich habe immer das Bild von roten Spruchbanderolen mit Weisheiten der Partei an Strassen und Plätzen vor Augen. Diese Inszenieren prägten ja die Stadtbilder dieser Länder. Kenne ich selbst aus Eisenhüttenstadt, wo ich aufgewachsen bin. Ideologische Formeln zum Einbrennen ins Hirn. So füllt sich das Oberstübchen mehr und mehr und ersetzt kritisches Denken und eigenes Urteilen. Resultat: Zahnräder im roten Getriebe. Ohne Empathie. Ohne Offenheit. Indoktriniert und Indoktrinär. Tja, dass meinte Stalin wohl mit der Schaffung des „neuen Menschen“.

  196. Opa Chaim sagt
    Jingelchen musst mir helfn
    in welch Jahr noch mal Arabisch Liga ist beigetreten Shengen Pakt?
    ________________

    weil Daitsche liebt Regeln iber alle Mass
    er sich gekauft ein teuer europeische Union

    welche ihm baut mehr Regeln
    als er allein es kennte

    ist reines glick
    meschuggene!
    __
    Opa Chaim sagt

    liebe Daitsche Tog wird kommen
    wenn kein Velkermord mehr gibt
    fir den ihr kennt schult iber nehmen

    Bitte andere Hobbi suchn
    a dank vorraus libe Freinde!
    🙂

  197. Stefan Cel Mare 13. Juli 2018 at 01:27

    Sie wissen doch ganz genau, daß dies dazu geführt hätte, daß mit einem Ausschluß die Türkei in die Einflußsphäre der Sowjetunion geraten wäre. Das hätte die NATO immens in ihrem Aktionsradius eingeschränkt. Das wäre geradezu fatal für das Bündnis gewesen. Natürlich war die türk. Intervention die anschließende Okkupation Nordzyperns ein Ärgernis, aber man soll nicht verschweigen, daß die Obristen-Junta in Athen mit ihrem Bestreben den Erzbischof Makarios auf Zypern zu stürzen diese ganze unglückliche Ereignisskette erst in Gang gesetzt hat und somit zu verantworten hat. Ohne Sturz Makarios‘ wäre es zur türk. Intervention nicht gekommen.

  198. Pio Nono Locarno TI 13. Juli 2018 at 01:20
    ——————————————-
    Die Kroaten, so gut diese derzeit auch Fußball spielen, sind nicht die unparteiischen Zeugen, auf die man sich berufen sollte.

    Es handelt sich völkerrechtlich eben nicht um eine Annexion, sondern eine Sezession, wie dankenswerterweise in der FAZ ausführlich von einem nicht unbedingt putinfreundlichen Völkerrechtler dargelegt. Der einzige Verstoß gegen das Völkerrecht liegt darin, dass Russland die Sezession nicht hätte annehmen dürfen!

    Übrigens auch der Putsch gegen das ukrainische Staatsoberhaupt als auch die folgende Abstimmung im Parlament von Kiew waren nicht verfassungsgemäß. Es gibt so viele Videobeweise, wo man vorher nicht genehme Abgeordnete nicht in den Saal gelassen hat. Und wo dann stattdessen putschtreue Abgeordnete beidhändig die Wahlmaschinen auf den Nebenplätzen mitbedienten. Und da das bereits so gefälschte Ergebnis trotzdem nicht reichte zur Verfassungsänderung in Kiew (85? Prozent hätten es sein müssen), hat man noch das ausgezählte Ergebnis gefälscht. Schauen Sie mal dazu die Videos im Netz an. Ist lange her, ich zitiere lediglich aus dem Gedächtnis. Das war eine einzige Farce mit der neuen Ukraineregierung. Auch die eilig geschlossenen Verträge, an denen die ukrainischen Warlords verdienten und verdienen.

    Und zum Staunen: Asimov(?)-Bataillon, Ukraine-Nazis Lemberg und NPD Sachsen Treffen mit der NPD-Fraktion siehe Zeitung „Der Westen“ Das waren plötzlich alles „gute“ Nazis. Suchen Sie mal danach, ich habe das irgendwo archiviert – nix war an der Ukraine-Sache sauber, gar nix / Die Zwangseinberufungen zum Militärdienst, die Kiew-Oligarchen haben das eigene Volk verheizt…

    Sie wissen von der Mobilmachung der Kiew-Putschisten gegen die Krim mit den Truppen mit Säuberungsbefehl und vor allem was für brutalo Ukraine-Truppen anmarschierten – Blutbad auf der Krim, selbst viele Krimtataren haben gezittert vor den ukrainischen Truppen!

    Wie gesagt, weder werde ich Partei ergreifen noch sonst was. Ich mache mir Sorgen um Deutschland, hier muss Sparta sein. Ich sehe auch nicht ein, warum wir den Putschisten in Kiew bis heute die Gasrechnungen bezahlen und somit Devisen an Russland ausgeben – das ist doch alles Heuchelei

  199. Ben Shalom 13. Juli 2018 at 01:12
    Sledge Hammer 13. Juli 2018 at 00:59

    Na wenn das so ist. Dann habe ich auch einen:

    Frage:
    Was ist ein russischer Porno?

    Antwort:
    Ein Bild mit Lenin ohne Mütze!

  200. Andreas aus Deutschland 13. Juli 2018 at 01:24
    Supermittelgewicht

    Ich dann schon Cruisergewicht
    😉
    Aber die Sportlichkeit müsste ich(48) mal wieder auf Vordermann bringen…
    🙁
    Guts Nächtle Patrioten und Kameraden!

  201. Der Berliner Elitepolizist hat geschrieben:
    Halltet Euch non Merkel & Co und vor den Gutmenschen fern!

    Das ist also schon Volksverhetzend??

    IRRER gehts IMMER!!

  202. Pio Nono Locarno TI 13. Juli 2018 at 01:20
    ——————–
    Meine Antwort ist in Prüfung, weil ich im Zusammenhang mit Besuch einer ukrainischen Extremistenpartei an der Regierung im sächsischen Landtag die damalige Fraktion der NXX-Partei genannt habe. Also bitte Geduld bis freigeschaltet.

  203. DFens 13. Juli 2018 at 01:32

    Ich wohne übrigens in der Nähe von Guben. Die „Heimat“ von Ska Keller. Mir gruselts.
    Allerdings, die Linken hier auf dem Dorf fahren einen Realo-Kurs, sozusagen. Meine ehemalige Nachbarin ist die Chefin da und mit der kann man sogar reden ! Die bemühen sich halt, anders wie in Bürlün, auf die kommunale Ebene. Die weiß auch, was ich wähle, und ? Wir reden eben miteinander. Das macht schon einiges aus. Warum ? Wir auf dem Dorf leben miteinander, müssen miteinander leben, da steht Parteipolitik ganz hinten an. Hier gibt’s auch keine Musels, nur 3 Ukrainerinnen, ein paar Polen und ein paar Kroaten. Denen ich jetzt die Daumen drücke ! Und die Linken, so verkommen sie auch sein mögen, veranstalten hier jedes Jahr das Herbstfest, da grillt der BM persönlich, dazu gibt’s Bier und Laternenumzug. Typisch deutsch halt. Und alle sind happy.

  204. @ DFens 12. Juli 2018 at 22:23
    @ FailedState 12. Juli 2018 at 22:05

    „[…] schweinische Politik betrieben wie Schröder/Merkel […]“
    ——————————————————————————-
    Treffender kann man es kaum ausdrücken. Ich füge jedoch Fischer und das, was er repräsentiert, hinzu.

    Vielleicht eine gewagte These, aber ich meine, die tiefgreifendste Zäsur im Nachkriegsdeutschland fand nicht 1949 oder 1989 statt. Es war das Jahr 2000 unter Rot-Grün. Totale Zerstörung. Als gebürtiger Ostdeutscher habe ich den Grundkonsens der Westrepublik so gesehen: „Nie wieder Totalitarismus.“ Damit habe ich mich als Gesamtdeutscher gern und gewollt identifiziert. Dieser Konsens wurde dann einseitig durch Rot-Grün im Jahr 2000 aufgekündigt und gegen „Kampf gegen Rechts“ und „Aufstand der Anständigen“ ersetzt. Das war eine Kriegserklärung an die Konservativen. Das Schattenboxen gegen „Rechts“ schuf eine gegenwärtig deutlich sichtbare Vereinseitigung der Bandbreite des politischen Lebens in Deutschland. Links oder Na…zi! Eine totale Katastrophe. Keine Ahnung, ob wir da nochmal rauskommen.
    ________________
    Die Zerstörung/Spaltung der Miteinander-Gesellschaft begann meines Erachtens mit der Einführung von HARZ IV,
    wenig undifferenziert ausgedrückt:

    denn es fand eine Art Ansichtenumstellung in der Leistunggesellschaft statt:
    vor der Einführung HARZ IV war geachteter, wer höher qualifiziert, innovativer und leistungsorientierter war, als sogenannte Vorbilder oder Richtschnur in der Miteinander-Gesellschaft, was viele danach streben ließ, dorthin zog, von dort anzog zum Streben nach Wissen und Können, dabei war nebensächlicher, ob nun ‚in Arbeit‘ oder ’nicht in Arbeit‘,

    nach der Einführung von HARZ IV erfolgte dann die plumpe Einteilung in ‚in Arbeit‘ und ’nicht in Arbeit‘ und das verursachte den Sog hin zu plumper Arbeitsplatzsicherheit, was zu einer Blockade führte, die noch anhält, denn diese nur nach Sicherheit schauende produzierte außer einer Blockade auch noch Abwärtssog,

    nun wiederum entstanden dabei mehrere Lücken und dazu zählen:
    1. Projektwandergruppen mit überall gleich Abgleich statt innovativer verschiedener Konkurrenzen und da die Lücke nun für innovative andere Konkurrenzen
    2. unproduktiver Kümmmerervereine zur Vermittlung von temporärer Scheinsicherheit und da die Lücke der einzusetzenden akut andererorts benötigten Sozialkapazitäten
    3. Aufgabeentscheidungen bei Mittelständlern im Sog des mutlosen Abwärts mit fehlendem Innovativpersonal und da die Lücke des Aufkaufs und Umwandlung in monotone Läden und Betrieb von Billigstprodukt und Billigstleistung

    die Liste wäre lang und entstammt auch nur meinen örtlichen Beobachtungen des Wandels in shithole,
    denn wenn nun kein shitehole entsteht, sondern die shithole Lücken nun fremdbesetzt werden, weil sie förmlich was shithole-artiges anziehen, dann wäre die Lösung die Lücken wieder zu schließen?

  205. Pio Nono Locarno TI 13. Juli 2018 at 01:41
    Dieses „Ärgernis“ rechtfertigt die Bombardierung und widerrechtliche Besetzung Nordzyperns???
    Diese Besatzung ist bis heute völkerrechtlich NICHT anerkannt!
    KEINE internationale Fluglinie landet in Nordzypern.
    Die Türkei hätte niemals NATO Mitglied werden dürfen und sollte schleunigst hinausgeworfen werden!
    Türkei ist IS!
    Die Türken sind auch Deutschlands Tod- siehe ALLE westdeutschen Grossstädte.
    Allah Quarkbein

  206. Ben Shalom 13. Juli 2018 at 02:00

    Huch! Das ging schnell, ich glaube, es wird Zeit für mich auch eine Gute Nacht! an alle Mitkommentatoren zu wünschen. Wenn ich langsamer lese als ich schreibe, da sollte Schluss sein für mich diese Nacht…
    🙂

    Danke auch an
    @DFens 13. Juli 2018 at 01:49
    Ein fröhliches Lachen ist immer ein guter Abschluss!

  207. Andreas aus Deutschland 13. Juli 2018 at 02:09
    Auweia!

    Warten wirs ab, schlimmer geht immer.

  208. inspiratio 13. Juli 2018 at 02:04

    Bevor ich mich in Morpheus Arme begebe noch eine kurze Reaktion. Ich schaue Morgen noch mal hier rein.

    Nun ja, der Wettbewerb wurde in der Tat geschliffen. Die Folge: eine Struktur der Administrierung und Abhängigkeit, in Folge dessen ein fataler downward-Effekt. Eine Zäsur durch H4 an sich sehe ich jedoch nicht. Die Einführung war ein Symptom. Diese Maßnahme war lediglich Ausdruck der herrschenden, rot-grünen Ideologie einer zunehmenden Einflussnahme staatlicher Institutionen auf das alltägliche Leben der Menschen. Außerdem haben sich die linken Akteure ein sehr mächtiges Instrumentarium zur Kontrolle der Menschen bis in deren individuellste Belange des Alltages hinein geschaffen. Der Zweck der Sozialhilfe sollte es meines Erachtens aber sein, so weit wie möglich die Notwendigkeit ihrer eigenen Existenz zu beseitigen. Der linke Staat ist allerdings wie ein Verdauungstrakt. Appetit an einem und keinerlei Sinn für Verantwortung am anderen Ende. Wenn man das Spiel „Trivial Pursuit“ für Ökonomen gemacht hätte, gäbe es hundert Fragen und tausende Antworten. Die furchterregendste Botschaft linker Politiker lautet: Ich bin von der Regierung und komme, um Ihnen zu helfen.

    Was ist ein Linker? Es ist jemand, der Marx und Lenin liest. Diejenigen, die damit nichts zu tun haben wollen, sind Leute, die Marx und Lenin verstanden haben. Der Sozialismus funktioniert nur an zwei Orten: Der Himmel, wo er ihn nicht braucht und die Hölle, wo er ihn schon hat.

  209. Raus aus dem NATO-Angriffsbündnis… mittlerweile ohne UN-Mandat! Ramstein schließen und zieht eure f*ck Atomraketen ab…. aaaaber der Russe ist der Aggressor, vor den uns die USA „beschützen“ will. Osterweiterung… bin gespannt wie Trump reagieren würde,wenn russische U-Boote nen Abstecher 100 Kilometer vor die amerikanische Küste machen würden und sagen… sry ist unser Gebiet zwecks legitimer Westerweiterung! #läuft

  210. Ach übrigens… Gas von Putin geht gar nicht (Friedman STRATFOR) lieber überteuertes Fraking-Gas von unseren „Freunden“. Am Arsch.. wir kaufen und verpesten was uns beliebt… PUNKT!

  211. Dieser ganze NATO-Scheiss is so was von nutzlos. Is von je her nur die Putztruppe von Amerika’s Gnaden. Ja, 2 bis 4 Prozent Aufstockung des NATO-Budgets für Deutschland, wäre evtl. wirklich sinnvoll. Aber nur dann, wenn der Betrag nicht für NATO-Zwecke ausgegeben wird, sondern für die nationale Verteidigung Deutschlands.

    Der Trump soll sich gefälligst verpissen aus Europa.

  212. @ Karlmeidrobbe

    Der Begriff „Verschwörungstheorie“ mag vielleicht irgendwann von der CIA konkret benannt worden sein. Erfunden haben die den jedoch nicht. Er ist ganz einfach ein zusammengesetztes Substantiv aus VERSCHWÖRUNG und THEORIE. Also der Vorstufe der UMSETZUNG des Zieles einer Verschwörung in die Praxis.

    Die Ermordung des Erzherzog Franz Ferdinand in Sarajevo war die UMSETZUNG einer vorher THEORETISCH durchexerzierten VERSCHWÖRUNG. Wenn also ein Verschwörungsgedanke nicht all zu abstrus ist, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis er von der Theorie zur Realität wird. So wird es sich zeigen, ob das sich Verschwören der Altparteien gegen die AfD noch eine Chance hat oder nicht.

  213. Als die Erika aus der Konferenz mit Trump rauskam erinnerte sie verdächtig an Egon Krenz. Als ob sie ihm die Augenringe gestohlen hätte.

  214. Wäre Deutschland nicht ein kleiner Vasall könnte es problemlos eine eigenständige Politik im Bezug auf Rohstoffeinkauf betreiben.
    Wenn Großbritannien und Frankreich in Russland Gas einkaufen, dann hat Washington nichts zu melden.
    Auch die USA kaufen bei einem der schlimmsten Regime der Welt Erdöl ein und es juckt niemanden, dass gerade mit diesem Geld der internationale Islam-Terrorismus unterstützt wird. Aber die USA vertreten ihre Interessen notfalls selbst mit militärischer Gewalt.

  215. @ Whity Whiteman 13. Juli 2018 at 05:02
    Raus aus dem NATO-Angriffsbündnis… mittlerweile ohne UN-Mandat! Ramstein schließen und zieht eure f*ck Atomraketen ab…. aaaaber der Russe ist der Aggressor, vor den uns die USA „beschützen“ will. Osterweiterung… bin gespannt wie Trump reagieren würde,wenn russische U-Boote nen Abstecher 100 Kilometer vor die amerikanische Küste machen würden und sagen… sry ist unser Gebiet zwecks legitimer Westerweiterung! #läuft

    f*ck Atomraketen

    Ausdrucksweise wie SAntifa.

    Und wenn die Russen wollen, stellen sie uns in Deutschland die Lichter aus, bildlich gesprochen. Toll?

    Trump: „70 % von Deutschland wird von Russland/Gazprom-Schröder (SPD) mit Gas beliefert und somit kontrolliert. Gleichzeitig fordern Deutschland und Frankreich von den USA Schutz gegen Russland an. das macht keinen Sinn“
    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1017362207426908160

    EXPERTEN ZU TRUMPS KRASSER BEHAUPTUNG
    Wird Deutschland „vollständig von Russland kontrolliert“?

    „Der Kreml kontrolliert nicht die Bundesregierung. Aber was Deutschlands Abhängigkeit von russischen Energieimporten angeht, verlassen wir uns weiterhin sehr einseitig auf Moskau, sprechen aber gleichzeitig- z.B. im EU-Rahmen – von Diversifikation, also der Notwendigkeit mehr Wahlmöglichkeiten zu schaffen. Dieser Idee widerspricht ‚Nord Stream 2‘ aber total.“

    Gleichzeitig erwarte Deutschland die Solidarität der USA, wenn es um die harte Haltung bei den Sanktionen gegenüber Moskau wegen des Krieges in der Ostukraine und der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim gehe. Böhnke fragt: „Wie passt das zusammen? Das ist scheinheilig und naiv noch obendrein.“

    https://www.bild.de/politik/ausland/headlines/trump-deutschland-russland-56284570.bild.html

  216. Vor den Russen braucht keiner jemanden zu schützen – die Russen haben, weltweit, eine Militärbasis (in Syrien), die Amerikaner tausend!

  217. @Freya- 13. Juli 2018 at 07:38
    Whity Whiteman 13. Juli 2018 at 05:02

    Dieser blinde Russlandeifer erschließt sich mir nicht. Euch in der DDR ging es doch nicht so gut, oder warum wollten die ganzen Ossis ständig zu uns rübermachen und wurden von ihren SED-Die Linke-Mauermörderpartei-Deutschen erschossen?

    Im zweiten Weltkrieg sind Millionen deutsche Soldaten in Russland gefallen, sind dort elendig verreckt.
    Beim Einmarsch der Roten Armee in Berlin 1945 vergewaltigten Russen deutsche Frauen und Mädchen ohne Ende. So was haben die Amis NICHT gemacht! Im Gegenteil, in den von Franzosen besetzten Gebieten haben sie die Marokkaner-Vergewaltigungen unverzüglich gestoppt, als sie Wind davon bekamen.

    In der Schlussphase des Zweiten Weltkriegs rückten die Franzosen und Marokkaner in Waldenbuch ein. Als Sieger bestimmten sie das Geschehen im Ort. Der Einmarsch ging oft einher mit Plünderungen und Vergewaltigungen, wie Erwin Kaysersberg in den folgenden Zitaten berichtet:

    „Der Einmarsch der Franzosen in Waldenbuch erfolgte in den letzten Apriltagen 1945. Es waren Sherman Panzer mit marokkanischer Infanterie. Sie kamen von Süden, also von Dettenhausen her, den Berg herunter. Von dort aus kann man bald den Ort sehen. Was macht nun so eine Panzerspitze, die sich einem Ort nähert und von dem sie nicht weiß, ob er verteidigt wird? Ganz einfach, sie ballert erst mal einige Schuss hinein. Ist Militär drin, dann schießt es zurück. Zudem musste der blöde Pfarrer im Kirchturm hocken um ja nicht zu versäumen, den Feind zu sehen. Also bekam er erstmals einen Begrüßungsschuß in den Kirchturm, gleich neben dem Zifferblatt. Ach ist da der Diener Gottes abwärts gesaust. Eine andere Granate traf ein Haus in der Nürtinger Straße und es traf die Richtigen, alte Nazis. Und da nichts zurückkam, rollten die Panzer gemütlich in den Ort, denn der sogenannte Volkssturm hatte sich schon vorher verflüchtigt. Nur ein Hitlerjunge aus der Seestraße versuchte noch einen Widerstand zu organisieren und rannte mit einer Panzerfaust umher, bis ihn beherzte Männer einsperrten.“

    „Am Ortsrand wurden die Franzosen von einer in Waldenbuch verheirateten Elsässerin freudig begrüßt, die zum Dank erstmals vergewaltigt wurde! Da wussten die Leute, was ihnen blühte. Und so ging es weiter. Die weißen französischen Offiziere gaben ihrer marokkanischen Bande einige Tage frei zum Plündern und Vergewaltigen. Eine Schafherde fiel dem Gesindel auch in die Hände und so wurde auf der Straße ein großes Feuer entfacht und die Schafe geröstet, nachdem man sie geschächtet hatte. Wochen später rollte ein Leiterwagen voller Mädchen und Frauen nach Tübingen, damit die Vergewaltigungsopfer operiert werden konnten. Haben Sie davon schon gelesen? Noch nie?“

    „Ich war nie ein Nazi und kann daher unbefangen darüber schreiben, denn so etwas hat es bei der Wehrmacht, so schlecht ihr Ruf auch sein mag, nicht gegeben. Es gab wohl Grausamkeiten die befohlen waren, aber daß eine Kompanie freie Hand bekommen hätte, zum Plündern und Vergewaltigen, das gab es nicht. Da stand schon die Erziehung im Elternhaus dagegen und ich kann mir nicht vorstellen, daß wir m?t einem „Kameraden“ noch weiter gesprochen hätten, von dem wir wussten, dass er eine Mutter im Beisein der Kinder vergewaltigt habe. Und auch der beliebte Einwand des Rachenehmens greift hier nicht, denn wir waren niemals in Marokko gewesen. In Waldenbuch und auch sonst wo haben die Franzosen ihr Kolonialreich verspielt, denn sie haben die Farbigen ja auf den Geschmack gebracht, auf weiße Weiber und deren Häuser. Natürlich, ich bin ein Faschist.“

    Anmerkung: Herr Kaysersberg weitervermittelt in Bezug auf Gewalttaten der Wehrmacht hier ein medial geprägtes Bild , ohne selbst eine Expertise darin zu haben.

    „Nach ungefähr einer Woche kehrte so einigermaßen Ruhe ein. Wobei man festhalten muss, dass sich die sogenannten Fremdarbeiter an den Ausschreitungen nicht beteiligten und die im Ort gebliebenen französischen Kriegsgefangenen vergeblich versuchten, ihre Landsleute zu bremsen. Waldenbuch bekam zur Auflage, dass jede Familie eine guten Anzug mit Wäsche und ein Paar Schuhe für die Fremdarbeiter abliefern musste. Und dann wurde fraternisiert. Manche Frauen waren so klug und legten sich einen Marokkaner ihrer Wahl als Beschützer zu und waren so vor weiteren Vergewaltigungen geschützt. So ist das Leben, man muss das Beste daraus machen. Endlich zogen die Franzosen ab und Amerikaner rückten in Waldenbuch ein. Und mit den Amis kehrten wieder so einigermaßen normale Verhältnisse her, denn Rauben und Vergewaltigungen gab es bei ihnen nicht.“

    „Das Gastspiel der Amis war von kurzer Dauer, die Truppen wurden demobilisiert und in die Heimat verfrachtet, die Waldenbucher waren wieder unter sich und konnten erstmals aufatmen. Doch dann kamen die Heimatvertriebenen aus Osteuropa, aus Polen und Ungarn, aus Jugoslawien und der Tschechoslowakei.“

    http://www.alt-waldenbuch.de/der-einmarsch-der-franzosen/

  218. „Der Trump soll sich gefälligst verpissen aus Europa.“
    **************
    Es gibt sogar auf PI nicht nur dumme sondern sogar strunz-dumme Kommentare.

  219. @ Whity Whiteman 13. Juli 2018 at 05:02

    Ende des Zweiten Weltkriegs in Stuttgart
    Drei furchtbare Tage im April

    Es war eine schlimme Zeit für die Stuttgarter Bevölkerung, als vor 70 Jahren die französischen Truppen in die Stadt einmarschierten und der Zweite Weltkrieg endete. Denn es häuften sich Vergewaltigungen, willkürliche Verhaftungen und Plünderungen. Wir blicken zurück.

    Viele Stuttgarter haben sich vor ihnen gefürchtet: Es sind zu einem guten Teil nordafrikanische Hilfstruppen der Franzosen, die an diesem 21.?April 1945, einem warmen Frühlingstag mit viel Sonne, nach Stuttgart vordringen.
    ..
    Furcht legt sich auf die Stadt in jenen Stunden und in den folgenden Wochen. Die Menschen verbarrikadieren sich am Tag des Einmarschs in den Bunkern und Stollen, denn niemand weiß, ob es nicht doch noch eine letzte Schlacht um die größte Stadt im deutschen Südwesten geben wird. Freudenstadt haben die gleichen französischen Truppen fünf Tage zuvor fast dem Erdboden gleichgemacht, weil sich dort geringer Widerstand geregt hatte.
    ..
    Dass diese Gefahr für Stuttgart im beinahe letzten Moment abgewendet wird, ist den Bürgern im Bunker nicht bekannt. Der Wehrmachtskommandant Paul Marbach erteilt seinen Truppen, die nur noch aus Kranken und einem Volkssturm mit Alten und Kindern bestehen, erst den Rückzugsbefehl, als die Franzosen schon in Degerloch stehen. Tote gibt es bei kleineren Scharmützeln dennoch auf beiden Seiten.
    ..
    Die Rachegelüste sind groß. Von den Westmächten war Frankreich das einzige Land, das von den Deutschen tatsächlich besetzt gewesen war und in dem die Wehrmacht und die SS furchtbar gewütet hatten. „Was wir unter den Deutschen gelitten haben, ist unvorstellbar“, sagt ein französischer Soldat in einer Arte-Dokumentation: „Ich kam deshalb mit Hassgefühlen nach Deutschland.“ Es gab für die Truppen keinen Anlass, milde gestimmt zu sein.
    ..
    Bei den marokkanischen, algerischen und tunesischen Soldaten kam hinzu, dass sie zwar immer ganz vorne an der Front eingesetzt wurden und die höchsten Verluste zu beklagen hatten, aber dennoch nur als französische Soldaten zweiter Klasse angesehen wurden.

    Ganz schlimm trifft es die Frauen: „In den ersten acht Tagen waren wir Freiwild“, sagt Ruth Caldeweyher, die damals 18 Jahre alt war und im Westen wohnte. Es gibt ganze Wellen von Vergewaltigungen. Laut Andreas Fröschler, der einen Band über das Kriegsende in Stuttgart geschrieben hat, hätten 1389 Frauen allein zwischen dem 21. und dem 30. April bei den Behörden angezeigt, dass sie vergewaltigt worden seien – die Dunkelziffer ist aber hoch. „Das Gefühl der absoluten Rechtlosigkeit war riesig“, sagt Caldeweyher.

    Oft geschehen die Übergriffe im Beisein des Mannes oder der Kinder, und sie werden oft von Gewalt und Plünderungen begleitet.

    Die Zeitzeugin Ingeborg Böttger, damals 15 Jahre alt, schrieb der StZ einen Brief: „Meine Freundin und ein gleichaltriges Mädchen wurden von je sieben Soldaten unter vorgehaltener Waffe vergewaltigt. Auf Grund dieses Vorfalls habe ich wochenlang nicht zuhause übernachtet, sondern teils in einer Ruine, teils bei Nachbarn im Keller, teils in einer Hütte für Hasen.“

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ende-des-zweiten-weltkriegs-in-stuttgart-drei-furchtbare-tage-im-april.4db91355-7a93-4448-9b33-25c436205124.html

  220. @ Whity Whiteman 13. Juli 2018 at 05:02

    Und die marokkanischen Vergewaltigungen?

    Heutige Simpel meinen, das Kriegsende sei eine Erlösung gewesen. Das Kriegsende war aber Stress unendlich, denn keiner wußte, was die Franzosen machen werden. Natürlich haben die herumgeballert, sich in die schönsten Häuser einquartiert, die Besitzer konnten in den Keller. Keiner war sicher, ob er überlebt. Für die Frauen lauerte aber die Massenvergewaltigung an jeder Ecke, nicht bloß in Berlin durch die Russen. Stichwort Marokkaner!

    Franzosen und Engländer schickten nämlich auch Kolonialtruppen in den Krieg, bei den Franzosen waren das hauptsächlich Marokkaner! Und die sahen es als Belohnung für ihren Einsatz an, deutsche Frauen und Mädchen zu vergewaltigen. Und die Franzosen ließen das zu. Stichwort Freudenstadt!

    Freudenstadt war eine Lazarettstadt und wurde nicht von deutschen Truppen verteidigt und war zur offenen Stadt erklärt worden. Trotzdem mußten die Amis schwer reinbomben, um ihr Mütchen zu kühlen und ihre Bomben zu testen. Und dann kamen die Franzosen. Die knallten am 16. und 17. April 1945 grundlos mit Spreng- und Brandgranaten rein; dann drangen Soldaten des 3. Marokkanischen Spahi-Regiments unter Major (später General) Christian de Castries kampflos in Freudenstadt ein. Sie und nachfolgende französische Einheiten plünderten bis zu fünf Tage. Sie legten zahlreiche Brände (darunter auch am Rathaus), verboten das Löschen und hinderten deutsche Löschwillige mit Waffengewalt daran. Das steht sogar in Wikipedia, wo man möglichst alles verschweigen will. Von Vergewaltigungen ist nicht die Rede. Dabei fielen die Marokkaner über jede Frau und jedes Mädchen zwischen 8 und 80 her und vergewaltigten tagelang alle Frauen, die sie fanden.

    Das war natürlich auch in Rottweil bekannt geworden. So und jetzt versetzt euch in die Lage von Frauen und Mädchen hier! Was haben die gedacht, als die Franzosen auf Rottweil vorrückten? Sollten die sich freuen? Auch in Rottweil und Umgebung gab es später Marokkaner-Kinder! Aber wir hatten es viel, viel besser als Freudenstadt.

    https://rottweil.wordpress.com/2013/10/25/und-die-marokkanischen-vergewaltigungen/

  221. Sigmar Gabriel ist ei

    Nach dem Nato-Gipfel hat Ex-Außenminister Sigmar Gabriel US-Präsident Donald Trump vorgeworfen, auf einen „Regimewechsel“ in Deutschland abzuzielen.

    „Auf Amerika ist unter Trump kein Verlass. Er gibt dem nordkoreanischen Diktator eine Bestandsgarantie und will gleichzeitig in Deutschland einen Regimewechsel. Das können wir uns schwer bieten lassen“, sagte der frühere SPD-Vorsitzende dem Magazin „Der Spiegel“. Näher äußerte er sich in dem Interview nicht dazu.

  222. @ erich-m 13. Juli 2018 at 09:01
    Re: Sigmar Gabriel

    Stegner (SPD) macht Wahlkampf für Killary in Ohio siehe FOTO . Jetzt versteht man auch warum.

    https://twitter.com/claasrohmeyer/status/796308375818670080

    Bundesregierung zahlte Millionen an Clinton-Stiftung

    Dass allerdings auch die deutsche Bundesregierung zu den Geldgebern der Stiftung zählte, ging im Getöse des Wahlkampfs unter. Erst jetzt wird in der aktuellen Spendenliste der Foundation sichtbar, dass das Bundesumweltministerium einen Millionenbetrag überwiesen hatte. Im dritten Quartal 2016, auf dem Höhepunkt des Wahlkampfs, flossen deutsche Steuergelder von umgerechnet bis zu fünf Millionen Dollar an die Familienstiftung. Auch die bundeseigene Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) erscheint auf der Geberliste. „Wieso unterstützt ein Bundesministerium den Wahlkampf einer amerikanischen Präsidentschaftskandidatin?“, fragte Vera Lengsfeld, frühere Bürgerrechtsaktivistin und Bundestagsabgeordnete im Internet. „Anscheinend mussten deutsche Steuerzahler, ohne es zu wissen, Hillary Clintons Wahlkampf finanzieren.“

    https://www.welt.de/print/die_welt/article159800770/Bundesregierung-zahlte-Millionen-an-Clinton-Stiftung.html

  223. Nachdem ich jetzt die meisten Kommentare in diesem Strang gelesen habe, erschließt sich mir doch die Tragweite von Trumps Äußerung über Deutschlands Abhängigkeit von Russland.
    Es zeigt mir nochmal, wie schwierig es ist, aus den für uns Normalbürger verfügbaren Informationen halbwegs angemessene Schlüsse zu ziehen.

    Merkel war (oder ist) ja eine Verfechterin der Sanktionen gegen Russland. Das ist wohl den Verpflichtungen gegenüber USA zuzuschreiben. Und es ist auch tarnend. Es ist ja nichts neues, dass dieses Geflecht politischen Agierens weitestgehend im Verborgenen stattfindet, und dass die Rufer nach Transparenz bis aufs Blut bekämpft werden.

    Mich erschüttert, was an Gräueltaten bekannt wird (Marokkaner-Vergewaltigungen, „erlaubt“ von Franzosen!!; die Kaffee-Morde an einer nordwestlichen Grenze unter Adenauer, etc.). Da zeigt sich
    wieder einmal dieses riesige Ausmaß an Geschichtsfälschung und Manipulation, die bei uns seit Jahrzehnten betrieben werden.

    Diese Decke politischen Vertuschens hat gerade einen Riss bekommen, der uns – wenigstens ein bisschen – in die Tiefe blicken lässt.
    Das hilft uns – hoffentlich – tatsächlich, dieses unsägliche Merkel-Regime loszuwerden. Etwas, das in Bewegung geraten ist, kann man leichter vorwärts bringen. Trumps Äußerung hat Bewegung in tief sitzende, intensive Erinnerungen und Gefühle gebracht.

  224. grigrion 12. Juli 2018 at 23:11
    @adebar 20.57h
    Dein Post hat mich irgendwie aufgebracht.
    Das hier wohl nicht:
    „… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen … Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden….“ Mahatma Gandhi, „Hier spricht Gandhi.“ 1954, Barth-Verlag München
    oder:
    “Die Zerstörung von Dresden war das größte Massaker der europäischen Geschichte“ (Kurt Vonnegut jr., US-amerikanischer Schriftsteller, als Kriegsgefangener Augenzeuge des höllischen Geschehens, Spiegel 6/2005, S. 159)

    Brenne, verfluchtes Dresden, brenne!
    Die Mütter von Dresden
    Als sie in Nürnberg saßen, die Großen, zu Gericht
    fragten in Dresden die Mütter: Ruft man uns nicht?
    Aus den Kellern wollen wir kriechen und starren in Euer Gesicht,
    Wir Rest der Mütter von Dresden, die anderen leben ja nicht.
    Sie wurden erlegt und die Toten reden ja nicht.
    Aber wir, die in Kellern noch schleichen, ruft man uns nicht?
    Unmenschliches zu ahnden, so sagt Ihr, sei Eure Pflicht.
    Da sind wir! Bessere Zeugen findet Ihr nicht.
    Sie schweben hoch die Geschwader und lösten die Bomben dicht
    Drei Tage lang ungefährdet und kamen Schicht um Schicht.
    Kinder mit Spielzeug in den Händen, Ihr saht sie ja nicht!
    Zerstückelt wie auf der Fleischbank und immer noch Bomben dicht.
    Das berstende Höllenfeuer, Euch brannte es nicht.
    Wir starren in unserer Kinder verkohltes Angesicht.
    Habt Ihr gewiegt in den Armen den kleinen Leib?
    Ihr nicht!
    In unseren Fingern zerfiel er, den wir geboren ins Licht
    Stück nach Stück von den Knochen, seht, wie er bricht!
    Die Zähne nur blinkten noch weiß.
    Ach, so grausam schlachtet man Kälber nicht.
    Zu Nürnberg, Ihr Großen, nun sitzt Ihr zu Gericht.
    Ruft Ihr die Mütter von Dresden nicht?
    (Heinrich Zillich)

  225. FailedState 12. Juli 2018 at 22:30
    Wie viele Friedensverträge hast du den bereits.
    Landrückgabe ist erfolgt einschließlich der Ostgebiete
    die Deutschland nicht zurück haben durfte wegen der anderen
    Befreier.

  226. @ Freya- 13. Juli 2018 at 07:59

    Von den Westmächten war Frankreich das einzige Land, das von den Deutschen tatsächlich besetzt gewesen war und in dem die Wehrmacht und die SS furchtbar gewütet hatten.
    —————————————————–
    Wo haben denn die Deutschen In Frankreich angeblich so ‚furchtbar gewütet‘? Nach dem Krieg jedenfalls wurde in den Nachkriegsprozessen (Nürnberg et. al.) keine Verletzungen des geltenden Kriegs-bzw. Besatzungsrechts gegen Deutsche festgestellt. Die SS war mit einem kleinem SiPo/SD Kommando in Paris vertreten (15 Mann!), war an die Weisungen der Militärverwaltung gebunden und hatte keine exekutiven Befugnisse. Die wahren Gräuel wurden von Franzosen gegen Franzosen begangen, nämlich der Vichy Regierung unter Petain gegen Resistance und später Gaullisten. Das will aber kein Franzose mehr wahrhaben.
    Ergänzung noch zu Ihren sehr guten Ausführungen: schon Franco hat die Marokkaner im spanischen Bürgerkrieg zu systematischen Vergewaltigungen und Massenmorden bewusst eingesetzt.

  227. hhr 13. Juli 2018 at 07:55

    „Der Trump soll sich gefälligst verpissen aus Europa.“
    **************
    Es gibt sogar auf PI nicht nur dumme sondern sogar strunz-dumme Kommentare.
    ———————————————————————————————————————

    Spiegelbildlich haben sich die kruden Ansichten der Linken und der Rechtsextremen immer entsprochen. Gerade, ja besonders dort, im Antiamerikanismus und der sog. „Israelkritik“ ist das manifest aber auch bei der Ablehnung der Marktwirtschaft und der Infragestellung der parlament. Demokratie. Die Verbalinjurien mit denen Präs. Trump von diesen Flegeln überhäuft wird gleichen sich vollkommen. Es ist in der Essenz dieselbe, aberrate Gesinnung. Deswegen braucht man sich auch nicht wundern wenn einige hier dann Stalinisten wie Wagenknecht oder Lafontaine immer wieder als Gewährsleute für ihre in sich falsche Gesinnung anführen.

  228. Das schöne an Trump ist, es ist immer Ramba Zamba. Jetzt hat er auch die Briten attackiert.

  229. NGRES 13. Juli 2018 at 13:07

    Also meist sind die Aktionen von Trump ja auch noch sinnvoll. Manchmal sieht es ein wenig nah Haudrauf aus. Aber es ist immer was los.

  230. Trump hat auf den Tisch gehauen, diesmal auf den NATO-Tisch: Amerika schützt die halbe Welt vor den Russen

    ——
    Amerika muss wohl eher vor sich selbst geschützt werden, als die Welt vor den Russen, wem haben wir denn ganzen Isslamisten-Chaos zu verdanken, den Russen nicht, sondern den Kriegstreibern aus den USA !

  231. Pio Nono Locarno TI 12. Juli 2018 at 20:40

    Das mit May hab ich vielleicht nicht begriffen (ich hab nur DLF gehört). Ich hatte mitbekommen, dass May günstige bilaterale Handelsbedingungen mit der EU aushandeln wolle (Freihandel). Ich dachte, dass das doch gut für die Briten sei, wenn das klappt. Auf DLF habe ich dann immer gehört die Briten wollten die Vorzüge, aber dafür nicht zahlen. Nun warum soll man für Freihandel zahlen? Ich dachte dann noch: wenn die Briten frei mit der EU handeln können, dann freilich die EU auch mit den Briten. Das könnte für die Briten nachteilig sein, weiß ich aber nicht. So weit hatte ich also nichts gegen May.

    Aber dann hörte ich gestern Abend, dass der Freihandel nur gegen die Personen-„Freizügigkeit“ zu haben sei. Ja dann geht das ja nicht, denn das lehnt die May ja auch ab. Aber wenn sie den Freihandel schafft, ohne die Freizügigkeit? Nur weiß ich nicht, ob das überhaupt ein sinnvolles Unterfangen ist, wenn die EU den als Tausch zur Bedingung macht.

  232. @ chalko 13. Juli 2018 at 13:39
    Trump hat auf den Tisch gehauen, diesmal auf den NATO-Tisch: Amerika schützt die halbe Welt vor den Russen

    ——
    Amerika muss wohl eher vor sich selbst geschützt werden, als die Welt vor den Russen, wem haben wir denn ganzen Isslamisten-Chaos zu verdanken, den Russen nicht, sondern den Kriegstreibern aus den USA !

    Immer dieselben dummen, platten, einseitigen Sprüche. Das Thema ist viel komplexer. Die Flüchtlinge kommen her wegen dem Resettlement Programm der UN und EU, demokratisch legitimiert sind beide nicht. Dänemark hat sich schnell ausgeklinkt. Niemand hat EU-Deutschland gezwungen Millionen von Flüchtlingen aufzunehmen. Aber unsere Linken sind begeistert.

    Und natürlich unterstützt auch Russland Islamisten in Form vom Mullah Regime im Iran und in Form der Terror-Organisation Hisbollah. Und sie haben ganze Islamisten Dörfer aus Tschetschenien bei uns ausgelagert. 50 Mio Russen sind Musels, der Islam gehört =-O-Ton Putin zu Russland.

    Das Resettlement-Programm der EU ist der eifrige Baustein eines UN-Plans. Die UN (Leitung Saudi-Arabien) will bis 2050 den afrikanisch/arabischen Bevölkerungsanteil in Deutschland auf 30-39% anheben. Alles wurde schon von der UN hübsch durchgerechnet; man kann es hier nachlesen. Die USA sind übrigens aus der UN ausgetreten! :

    http://www.un.org/esa/population/publications/migration/pressger.pdf

  233. @Pio Nono Locarno TI 13. Juli 2018 at 12:47
    hhr 13. Juli 2018 at 07:55

    „Der Trump soll sich gefälligst verpissen aus Europa.“
    **************
    Es gibt sogar auf PI nicht nur dumme sondern sogar strunz-dumme Kommentare.
    ———————————————————————————————————————

    Spiegelbildlich haben sich die kruden Ansichten der Linken und der Rechtsextremen immer entsprochen. Gerade, ja besonders dort, im Antiamerikanismus und der sog. „Israelkritik“ ist das manifest aber auch bei der Ablehnung der Marktwirtschaft und der Infragestellung der parlament. Demokratie. Die Verbalinjurien mit denen Präs. Trump von diesen Flegeln überhäuft wird gleichen sich vollkommen. Es ist in der Essenz dieselbe, aberrate Gesinnung. Deswegen braucht man sich auch nicht wundern wenn einige hier dann Stalinisten wie Wagenknecht oder Lafontaine immer wieder als Gewährsleute für ihre in sich falsche Gesinnung anführen.

    SOZIALISTEN jedweder Couleur. Schrecklich.

  234. KaiHawaii65 13. Juli 2018 at 12:26
    @ Freya- 13. Juli 2018 at 07:59
    Wens nicht in WIKI steht dann gibt es das auch nicht,
    zumindest bei deiner Angesprochenen.
    Hier ein weiteres Beispiel:
    Im Mai 1940 wird die englische Armee von der deutschen bei Dünkirchen geschlagen. Auf Befehl Hitlers wird der geschlagenen englischen Armee von 330.000 Soldaten der freie Abzug nach England gestattet, wahrscheinlich mit dem Versprechen, später zurückzukehren und Deutschland in Schutt und Asche zu legen. Das hat die englische Armee dann auch ausgeführt. Ein einmaliger Fall in der gesamten menschlichen Geschichte. Bitte vergleichen Sie das Kapitel „Dunkirk and after“ in dem Buch „THE NAMELESS WAR“ von Captain A.H.M. Ramsay.

  235. München 2018 13. Juli 2018 at 12:31
    …..
    Heute hab ich schon mehrere Kommentare hier auf PI-news geschrieben und abgeschickt. Die wurden alle verschluckt; sind scheints im Nirwana verschollen.
    Vielleicht klappts diesmal.
    **********

    @ Moderation:
    Herzlichen Dank für die umsichtige Wiederherstellung meine Kommentare
    🙂 🙂 🙂
    Wie gut, dass es Euch gibt !!

  236. @Dr.TSR

    Sie sind hier auf der verkehrten Seite.
    Lesen Sie bei den Linken und Grünen, wenn Ihnen die Wahrheit hier nicht gefällt. Bekanntlich können Linke und zu denen zähle ich alle, die andere Meinungen nicht zulassen und diese sogar mit Gewalt bekämpfen, mit der Wahrheit nicht umgehen. Das war das schon vor Stalin, Lenin, Marx und Engels und Hitler.

  237. Wenn ich mal einen Teil der Kommentare so überfliege gehts doch um die Frage wer unser Feind ist: die USA oder Russland.
    Ich habe da meine eigene Meinung.
    Wir erinnern uns an die Grenzkontrollen während des G20-Gipfels als massenhaft Waffen und Munition nach Deutschland geschmuggelt wurden.
    Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen aber ich fürchte dass wir den Feind schon längst im eigenen Land haben in Form von unzähligen Terroristen und kampferfahrenen Islamkriegern die sich mit Kriegswaffen bewaffnen.
    Daher ist dieser bevorstehende Bürgerkrieg oder besser gesagt dieses bevorstehende Massaker an den Einheimischen auch kein Fall mehr für unsere waffentechnsich unterlegene Polizei sondern es ist ein Fall für eine modern ausgerüstete Armee.
    Unsere Bundeswehr ist jedoch komplett heruntergewirtschaftet
    Da fehlt es wirklich an allem was eine Armee zur Bewältigung ihres Verteidungsauftrages benötigt.
    Diese Tatsache wird von unserer Bundesregierung komplett ausgeblendet.
    Unsere westlichen Nachbarn könnten uns nicht zu Hilfe eilen weil sie selbst mit Terroristen geflutet sind und sich im Fall eines europaweiten islamischen Auftstandes / Machübernahme in Bürgerkriegen befinden würden.
    Im Hinblick auf unsere massiv gefährdete innere Sicherheit sollte es allerhöchste Priorität haben sobald wie nur möglich die Bundeswehr in eine schlagkräftige Armee zu verwandeln.
    Es ist wirklich 10 nach 12 dies endlich in Angriff zu nehmen.

  238. DFens 13. Juli 2018 at 01:49

    Ben Shalom 13. Juli 2018 at 01:12
    Sledge Hammer 13. Juli 2018 at 00:59

    Na wenn das so ist. Dann habe ich auch einen:

    Frage:
    Was ist ein russischer Porno?

    Antwort:
    Ein Bild mit Lenin ohne Mütze!
    ——————————————————–

    Frage:
    Woran erkennt man eine türkische Domina?

    Antwort:
    Am Lederkopftuch. 😀

  239. Watschel 13. Juli 2018 at 18:42
    die Frage wer unser Feind ist: die USA oder Russland.

    Weder noch auch der Islam wird nur benutzt, gerade
    weil er so frenetisch Aggressiv und gewalttätig ist.
    Da kommst du mit dem Buddhismus nicht weit.
    Auch haben die Europäer die Schnauze voll sich
    immer nur gegenseitig Abzuschlachten.
    Aber wie soll es den sonst weitergehen mit
    dem einseitigen Frieden und der eine Regierung
    auf dem Erdenball?
    Die Agenda heisst Putin muss weg!
    https://www.youtube.com/watch?v=KH0cMyG_Msc
    Und dies nur als Einspieler den es ist alles viel Schreckliche
    als einem Bewusst werden möchte.

  240. Caissa15 12. Juli 2018 at 18:55
    ….Das letzte freie Land dieses Planeten ohne US-Einfluss ist Russland und das ist der Stachel im Fleisch der USA!…..
    ++++++++++++++++++
    Da bin ich gestolpert….theoretisch, WENN die USA Einfluss auf den Planeten hat….was dann?
    Was genau ändert sich in Russland oder Österreich?
    1999 in Venezuela habe ich inbrünstig auf eine US Intervention gehofft….im nächsten Jahr musste ich fliehen,

Comments are closed.