Das NGO-Schlepperschiff Lifeline ist in Malta festgesetzt. „Retterin“ Neeske Beckmann (kleines Bild) ist „frustriert“.

Neeske Beckmann hat keine Kinder und kein Selbstwertgefühl. In solch einem Fall bedient sich frau gerne im Flüchtlingspool, um beides im erforderlichen Maße zu erhalten. Neeske ist eine von jenen, die, den vorzugsweise Schwarzen mit großen Kulleraugen, durch ihren Einsatz unterschwellig folgende Botschaft mit auf den Weg gibt:

Wenn ihr mit eurem bisherigen Leben unzufrieden seid, helfe ich euch gerne. Anbieten kann ich euch, allen (!): eine Unterkunft in Deutschland, freies Essen, freies Internet und Kleidung. Später ist auch problemlos ein Auto drin. Schule und ärztliche Versorgung kosten nichts. Dazu gibt es auch noch Taschengeld. Einzige Bedingung: Ihr müsst euch durch mich retten lassen. So geht es: Ihr müsst es irgendwie an die Mittelmeerküste schaffen, in Libyen zum Beispiel. Dort besteigt ihr ein Boot (kein Schiff!), welches etwa 12 Seemeilen durchhalten sollte. Vergesst bitte eure Handys und Funkgeräte nicht. Wenn ihr in internationalen Gewässern seid, teilt ihr uns dann eure Seenot mit. Sobald wir kommen, retten wir euch und ihr steigt um. Wenn ihr euch in Italien ein wenig erholt habt, fahrt ihr dann mit dem Zug weiter. In Deutschland sagt ihr: „Asyl!“, das reicht. Man wird euch alles zeigen, ihr müsst nichts tun. Verwandten und Bekannten könnt ihr schon nach kurzer Zeit etwas Geld überweisen, die kommen dann später nach. Damit ihr nicht so allein seid.

Derlei teilen Neeske und andere ihrer Zielgruppe so natürlich nicht persönlich mit, dazu sind es zu viele und sie spricht auch nicht die ganzen Sprachen, die dazu notwendig wären Es reicht aber die Erfahrung, die die bisherigen Geretteten mit ihr und ihrer Hilfsorganisation gemacht haben. War die Rettung problemlos und erfolgreich, so spricht sich das schnell herum und Neeske bekommt Nachschub zum Retten und zum Herzen.

Problematisch wird es dann, wenn das stillschweigend gegebene Versprechen – wir holen euch da raus, wenn ihr kommt – wenn das nicht mehr gehalten werden kann. Das ist jetzt der Fall. Denn die „Lifeline“ ist festgesetzt (PI-NEWS berichtete) und „die deutschen Mittelmeerhelfer verzweifeln in Malta“.

Unmittelbare Folge: Einige „Flüchtlinge“ sind schon unterwegs, darauf vertrauend, dass Neeske wie verabredet ihr Versprechen hält und sie abholt. Das kann sie jetzt nicht mehr. Es besteht die realistische Gefahr, dass diejenigen ertrinken, die sich da so hoffnungsvoll auf den Weg gemacht haben und genau in diesem Moment auf Neeske warten. Neeske, wer trägt die Schuld?

Mittelfristige Folge: Wenn es sich herumspricht, dass keine Rettungsschiffe mehr auf der Lauer liegen und die Gefahr des Ertrinkens mit den kleinen Nussschalen steigt, wird das Risiko selbst bei so herrlichen Aussichten wie „nach Deutschland“ – zu hoch. Niemand kommt mehr. Für die Flüchtlinge“ ist das gut, denn sie werden nicht mehr ertrinken. Schlecht ist es für sie, weil sie sich unter schweren Umständen wieder selbst erhalten müssen, unter ihrer eigenen Regierung und nicht im warmen gemachten Nest der moralischen Weltmacht von Neeske und Merkel. Das ist bitter, für Neeske.

Neeske Beckmann hat Psychologie studiert. Sie kennt pathologische Verhaltensweisen, einschließlich des berüchtigten Helfersyndroms, bei dem fremde Menschen für das eigene Ego ausgenutzt werden. Je hilfloser sie sind und wirken, desto größer der Lustgewinn für den Helfer (und natürlich die Helferin). Wenn man sie nicht mehr wie geplant retten kann, fehlt mit einem Male der Lebenssinn, den man sonst nirgends mehr ausmachen kann. Es fehlt das, was früher selbstverständlich Sinn gab, die eigene Familie, der Freund oder Ehemann, die gemeinsamen Kinder, das Land, in dem sie eine sichere Zukunft haben werden und das man nicht nur deshalb liebt. Eine unerträgliche Leere ist wohl die Folge. Arme Neeske Beckmann.

Wie „frustriert“ Neeske nun ist, hat sie dem NDR hier anvertraut.

image_pdfimage_print

 

215 KOMMENTARE

  1. „Gefährlich ist es, wenn die Dummen fleißig werden.“
    Dr. Alfons Proebstl

  2. Aus eigener Erfahrung weiß ich: Es stimmt! Psychologiestudentinnen haben in der Regel selbst einen ordentlichen Schaden. Das widerliche Subjekt in diesem Artikel bildet da keine Ausnahme.

  3. Wer sich berufen fühlt, Schwarzen mit Kulleraugen helfen zu müssen, bedient eines der ältesten rassistischen „Klischees“ (natürlich ist es keins):

    Ich, die weiße Frau, moralisch und intellektuell weit überlegen, muss den armen Schwarzen helfen, die selber absolut hilflos sind.

    Dieses „Klischee“ ist aus jahrtausende alte Erfahrung geboren. Das Helfersyndrom ist eines der krassesten Auswüchse dieser rassistischen Denkweise.

    Ich weiß, du Schwarz, ich Dir helfen

  4. Heute in der METRO am Eingang. Informationsstand der „Tafel“: Guten Tag, so der flotte Spruch des Gutmenschen, METRO hat uns erlaubt, sie heute anzusprechen …
    Unerträglich das Trommelfeuer der Gutmenschlichkeit, wie auch der entrüstete Blick, sobald man nicht sofort so reagiert, wie es der militante Helfer erwartet.

  5. Schwarze Kulleraugen blicken so, weil sie intellektuell nicht in der Lage sind, die Welt zu begreifen. Ein intelligentes weißes Kind hat einen völlig anderen Gesichtsausdruck. Neugierig forschend, mit einem häufigen Wort „aufgeweckt“.

    Aber gerade weil schwarze Kulleraugen blicken, ohne zu begreifen, wird der Instinkt, helfen zu müssen geweckt

  6. Es gibt wenige Berufe, für die die alte Psychoweisheit „Berufswahl ist Symptomwahl“ zutreffender ist als für Psychologen.

  7. Heute aus der Meerenge von Gibraltar gefischt und ans spanische Festland verfrachtet:

    Rettungskreuzer Gadir 50 Afrikaner auf 5 Schlauchbooten
    Rettungskreuzer Arcturus 53 Afrikaner auf 5 Schlauchbooten
    Rettungsboot Maria Zambrano 99 Afrikaner auf 10 Schlauchbooten

    https://twitter.com/salvamentogob?lang=de
    (Samstag 21. Juli 2018)

  8. Auch ich habe hier in der Nachbarschaft eine linksgrüne Dame, die alles außer ihrer eigenen Meinung hasst wie die Pest. Als sie mich vor der BTW ansprach, daß die AfD alles übelste Räächtsradikale und Rassisten seien – selbst ihr Sohn hätte dies in der Schule gelernt ! – beendete ich das Gespräch umgehend, da mir übel wurde. Selbst ihre Mieter sucht sich die Person scheinbar nach Parteibuch aus – vor wenigen Tagen sprach mich einer an, daß die seit Wochen bestehende Trockenheit wohl mit Ansage gekommen sei und ich doch auch täglich die Benzinkutsche (zur Arbeit) nutze. Einfach widerwärtig und ekelerregend !

  9. Erweitern wir das Ganze doch mal ein wenig: Noch nie einem Obdachlosen auch nur einen Euro gespendet, Oma lag über Jahre hinweg einsam und krank im Kabuff und nicht mal für ne Weihnachtskarte hat´s gereicht. Die eigenen Kinder sind eine ewige Belastung, aber wenn es um die ach so armen Flüchtlinge geht, dann wachsen der Seele von Frau Beckmann Flügel, wenngleich auch nur sehr verkrümmte und Fledermaus-hafte. Das Ganze nennt sich Profilneurose und die ist weiter verbreitet als wir alle erhoffen, Frau Beckmanns gibt es in Deutschland leider grad genug!

  10. So schnell kann man gar nicht tippen wie die spanische Seenotrettung Neschä fischt

    https://twitter.com/salvamentogob/status/1020686138649055233

    Rettungskreuzer Hamal fischt 97 Afrikaner auf 2 Schlauchbooten aus dem Meer von Alboràn. Die Meldung kam vor wenigen Sekunden herein

    Macht also für den heutigen Samstag 299 Afrikaner, die heute noch ans spanische Festland verbracht werden. Der Tag ist noch nicht zu Ende und morgen ist auch noch einer.

  11. Man kann diese Neeske schon verstehen.
    Nun muss sie nicht mehr jedes Jahr nach Tunesien oder Algerien fahren, um wenigstens mal einen Neger für eine Nacht zu kaufen.
    Nun kriegt sie das alles frei Haus geliefert.
    Ich würde diese Art von Frauen nicht mal mit der Beißzange anlangen.

  12. Wenn hier Negerbanden,marodierend durch die Straßen rennen würden,
    sagen solche Linksverdrehten und völlig abgehobenen Individuen noch:
    „Es ist zwar nicht alles optimal gelaufen,aber es war damals,alles richtig,
    was wir getan haben!“
    Solche Typen sind einfach nur Beratungs Resistent und würden,selbst nach
    Vergewaltigung noch Entschuldigungsschreiben versenden.

  13. Unglaublich viel Unsinn, den die Guteste da im Video absondert. Eine Mischung aus Jammerei, Selbstmitleid, falscher Anschuldigungen und Selbstbeweihräucherung.

    Den Gutmenschen auf Kosten anderer spielen, darin sind diese Leute sehr gut. Ursache und Wirkung vertauschen können sie auch. Über die Folgen ihrer illegalen Aktionen machen sie sich ebenso keine Gedanken, das Zahlen und Ausbaden der Folgen überlässt man anderen. Man selbst sonnt sich lieber in der medialen Aufmerksamkeit.
    Man kann also nur hoffen, dass diese kriminellen Subjekte von „Lifeline“, „Seawatch“ und co. weiter an ihren illegalen Aktionen gehindert werden und möglichst bald vor Gericht stehen.
    Es sind keine Retter, sondern Schlepper.

  14. Neeske Beckmann, ein klassischer Fall einfacher Sprache. „Es ist total toll…“ „wahnsinnig tolle Erfahrungen…“ und so weiter. Die Schnalle soll studiert haben? Wenn die einen Abschluss hat fress ich nen Besen. Die Neeske Beckmann ist ein Beispiel unserer Schulbildung. Nichts, aber auch wirklich gar nichts rationales im Kopf, viel bla bla und ganz wichtig.

    Das Ansehen des NDR-Films war eine wahnsinnig tolle Erfahrung, viele tolle Menschen haben ihn produziert. Toll, wichtig, hypermoralisch und im Ergebnis strunzdumm. So eine Mischung aus grüne Jugend, Jusos und Asta.

  15. „Man macht was total Sinnvolles“, sagt diese einfältige Flachzange, ohne jegliche Kenntnisse von Kultur und den wirklichen Ursachen für das Scheitern afrikanischer Staaten, sie rettet Menschen wie sie morgen Surfbrett fährt oder Abenteuerurlaub bucht. Das Niveau deutscher Studentinnen wird mit diesem dämlichen Geschwätz mehr als durchschaubar, diese Kinder der Unvernunft sollten eine grundlegende, tiefergehende Bildung erhalten, bevor man sie auf die Menschheit loslässt.

  16. @ Poli Tick: Die Gutmenschen der Tafel hatten mich im REWE angequatscht. Ich war sehr freundlich und teilte höflich mit, dass ich selbstverständlich sehr gerne etwas spenden würde, wenn mir die Tafel denn garantieren oder zumindest versprechen könne, dass sie die von mit gespendeten Lebensmittel AUSSCHLIESSLICH deutschen Bedürftigen ohne jeden Migrationshintergrund zukommen lassen würden. Die Mischung aus Überraschung, Abscheu und Entsetzen in ihren Gesichtern war köstlich. Sie wollten dann nicht mehr weiter diskutieren. Erfreulich: zwei weitere REWE-Kunden pflichteten mir umgehend bei.

  17. Helfen zu wollen ist meiner Meinung nichts, was irgendwem zum Vorwurf gemacht werden sollte. Vorausgesetzt natürlich, die Hilfe erfolgt selbstlos und unideologisch. In diesem Fall wäre der Helfer nämlich in der Lage zu begreifen, dass Afrika ein hoffnungsloser Fall, quasi ein „Fass ohne Boden“ ist und westliche Hilfen – jedenfalls in der bisherigen Art und Weise – eine gefährliche Einmischung in die natürliche Entwicklung der betroffenen Länder darstellen, die letztlich alles nur noch schlimmer machen. Aber im Westen herrscht bekanntermaßen die Vorstellung, wir könnten anderen Nationen und Kulturen die Opfer ersparen, die wir für dauerhaften Frieden und Wohlstand bezahlen mussten, und sei es um den Preis unseres eigenen Friedens und Wohlstandes. Das klingt widersinnig, erklärt sich aber aus dem latenten Schuldkomplex, den unsere „aufgeklärte“ Gesellschaft gegenüber dem Rest der Welt entwickelt hat.

  18. MISSION LIFELINE: Neeske Beckmann stellt klar, wer für die Toten im Mittelmeer verantwortlich ist.

    Alex @Alex50358354 20. Juli
    Antwort an @SEENOTRETTUNG @zischek
    Ich habe vorher gerade ein Video aus der Dem. Rep. Kongo gesehen, wo eine Junge Frau und ihre kleinen Kinder von Soldaten erschossen werden ?. Und wir schwelgen in Luxus in sind nicht bereit einen kleinen Teil abzugeben , traurig.

    https://twitter.com/Alex50358354/status/1020287308942184448

  19. Cendrillon 21. Juli 2018 at 17:09
    So schnell kann man gar nicht tippen wie die spanische Seenotrettung Neschä fischt

    Wie viel von unserem Steuergeld hat Mehrkill dem Sozen Sanchez bezahlt?
    Und die Guardia Civil hat sich früher auch um anderes Sachen gekümmert:

    Ein Schiff der Hilfsorganisation Open Arms hat am Samstagmorgen mit einer unter Schock stehenden Flüchtlingsfrau und zwei Leichen am Dique Oeste im Hafen von Palma de Mallorca festgemacht. Die Helfer hatten die Frau aus Kamerun vor einigen Tagen samt den Toten – darunter ein Kind – zwischen den Überresten eines Flüchtlingsboots 80 Seemeilen vor der libyschen Küste entdeckt.

    Das Helferschiff namens Open Arms wurde bei der Einfahrt in den Hafen von einem Boot der Guardia Civil begleitet, ein weiteres Schiff der Hilfsorganisation namens Astral machte an einer anderen Mole fest.

    Unterdessen wurde eine Flüchtlingsunterkunft in einem Ex-Kloster in Palma de Mallorcas Vorort Son Rapinya fertiggestellt. in einigen Tagen sollen 25 Menschen des Helferschiffs Aquarius dort Aufnahme finden. Dieses hatte im Juni in Valencia angelegt, nachdem Italien eine Anlandung der meist schwarzafrikanischen illegalen Migranten verboten hatte. (it)
    (Hervorhebungen von mir)
    https://mallorcamagazin.com/nachrichten/politik/2018/07/21/63885/schiff-mit-fluchtlingsfrau-legt-palma-an.html

  20. Fräulein Neeske Beckmann! Es gab auch ’45 noch überzeugte Volksgenossen, die an den Endsieg glaubten!

  21. Nachsatz:
    Sie scheinen zu dieser Kategorie völlig verblendeter Ideologiegläubiger zu gehören!

  22. Scheixx auf 20.000.000.000 Mrd. Euro…
    .
    Merkels illegale Asylanten kosten uns 100.000.000.000 (Mrd.) plus mehr .. dt. Steuergeld .. da kommt es auf läppische 20 Mrd. auch nicht mehr an.
    .
    Der doofe dt. Steuermichel muss eh blechen und die Welt lacht über uns..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Bis zu 20 Milliarden Euro
    .
    Deutsche zahlen hohen Preis für Zollstreit

    .
    Bereits in diesem Jahr wird Trumps Handelsstreit Deutschland teuer zu stehen kommen. Das prognostizieren die Ökonomen des gewerkschaftsnahen IMK. Drehe sich die Zoll-Spirale weiter, drohe ein regelrechter „Konjunkturabsturz“.
    .
    Bereits in diesem Jahr würden die Bremsspuren zu spüren sein: „Die Zollpolitik kostet die Deutschen dieses Jahr bis zu 20 Milliarden Euro an zusätzlichem Einkommen“, sagt IMK-Chef Gustav Horn dem „Spiegel“.
    .
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Deutsche-zahlen-hohen-Preis-fuer-Zollstreit-article20540091.html

  23. Viele engagieren sich für Migranten :

    Rettungen auf See, Vürgschaften, ehrenamtliche Tätigkeiten in Flüchtlingsheimen usw. Alles ab 2015. Warum haben sich diese Helfer nicht früher engagiert, beispielsweise in Obdachlosenorganisationen oder Kinderhospizen ? Ist hier Rassismus vorhanden, wenn die Hilfebedürftigen keine dunkle Hautfarbe haben ?

  24. Ich weiss nicht, ob ich das hier oder irgendwo bei einem Kommentar bei (L)Focus aufgeschnappt habe. Fand die Fragestellung aber interessant. Diese gutmenschliche Tante z.B da oben steht doch sicher nicht in einem Arbeitsverhältnis? Oder hat die bezahlten Urlaub? Und eine Wohnung hat sie doch sicherlich auch. Da trudeln bestimmt auch irgendwelche Rechnungen ( Strom, Telefon, however ) bei ihr ein, während sie auf dem Mittelmeer schippert. Wer kümmert sich daher um die ganzen Kosten etc. ? Lifeline?

  25. Wenn man ein Bild von Neeske Beckmann mit Shirt „Kein Mensch ist illegal“ sieht, weiß man doch schon alles über ihre kriminelle Einstellung. Die akzeptieren einfach nicht, dass sie Illegale nicht herbringen sollen und legen das „internationale Seerecht“ so aus, wie es ihnen passt. Die NROs (=engl. NGOs) schmuggeln Migranten in industriellem Ausmaß.

    Kaum in Deutschland angekommen, spüren die Invasoren instinktiv, dass sie hier von der herrschenden Politik und den herrschenden Medien auf Händen getragen werden, entsprechend verhalten sie sich dann auch.

  26. Merkel: „Wir müssen Fluchtursachen bekämpfen..“
    .
    Das deutsche Sozialsystem mit den Sozialleistungen ist die GRÖSSTE Fluchtursache!
    .
    Fazit: Fluchtursache Nummer eins…. ist Deutschland

  27. Zu: Schlemmerfilet 21. Juli 2018 at 17:02
    So ein hübsches blondes norddeutsches Mädel und so krank im Kopf!

    🙂 🙂

  28. Wie Neeske, das dumme Stück, ganz richtig erklärt..“ mehrere hundert Kilometer entfernt, ertrinken Menschen und wir können síe nicht retten…“
    Ja. du beim denken Benachteiligte – weil nur 12 km von den Ertrinkenden entfernt wäre die zuständige Rettung.

  29. Warum unternimmt denn eigentlich der deutsche Staat nchts dagegen? Das was diese Frau macht ist kriminell!
    Die wird doch hoffentlich nach ihrer Rückkehr nach Deutschland von dem zuständigen Staatsanwalt angeklagt.
    Illegaler Grenzübertritt und die Hilfe dazu ist doch hoffentlich noch ein Offizialdelikt, und das muß „automatisch“ verfolgt werden.
    Ich werde nicht mehr lange zusehen, wie meine (verglichen mit allen anderen Staaten) überhöhten Abgaben
    nicht mehr für mein Wohlbefinden, sondern für Wohlfühlstimmung der restlichen Welt verwendet wird.
    Zu der Frau Psychologin da oben. Geh arbeiten, aber mal richtig.

    tsweller

  30. Schaufel
    21. Juli 2018 at 17:16
    NEEEEEEESKE……………. hol Stöckchen !

    ÑEEEEEEEEESE………….hol NEEEEEGER!

  31. Diese Menschenschmugglerin hat Tote auf dem Gewissen. Das Gewissen darüber fehlt ihr jedoch. Möglicherweise weg-gekifft.

  32. AFRIKA
    Helfer im Fadenkreuz

    Sie wollen Menschen retten, doch in den Kriegen Afrikas ist ihr eigenes Leben nicht mehr sicher.
    Shuab Mohamed Hussein wollte Saatgut und Werkzeuge nach Balad bringen. Als der Mitarbeiter der Hilfsorganisation CARE in der somalischen Ortschaft vorfuhr, wurde er von einem Kugelhagel empfangen. Die Schüsse zersiebten sein Fahrzeug, auf dem groß die Aufschrift CARE prangte. Hussein war sofort tot. Er ist das jüngste Opfer des Krieges gegen Hilfsorganisationen – bestimmt nicht das letzte.

    Für Catherine Bertini sind Fälle wie dieser nichts Ungewöhnliches mehr. Wütend macht er die Direktorin des UN-Welternährungsprogramms (WFP) dennoch: „Alarmierend und verbrecherisch“ sei es, dass in Konfliktregionen immer gezielter internationale Helfer entführt oder ermordet würden. Sechs Tote beklagt das WFP allein im vorigen Jahr in den Reihen ihrer Hilfswilligen. Bei den Vereinten Nationen sind es insgesamt 15, bei privaten Hilfsorganisationen noch mehr.

    Insbesondere in Afrika nehmen Rebellen, Regierungssoldaten und Kriminelle die internationalen Helfer ins Visier. Beispiele:

    Wenige Monate zuvor war ebenfalls in Somalia der UNICEF-Arzt Ayub Sheikh Yerow ermordet worden.

    Im Südsudan bombardieren Regierungsflugzeuge Hospitäler, die von Hilfsorganisationen im Bürgerkriegsgebiet betrieben werden.

    Bewaffnete überfielen in Angola einen Konvoi der Deutschen Welthungerhilfe. Bei einem weiteren Überfall eröffneten Unbekannte das Feuer auf ein Auto der britischen Organisation Oxfam. Alle drei Insassen wurden getötet, darunter der Oxfam-Regionalchef Chris Seward.

  33. Neeske ist eine von jenen, die, den vorzugsweise Schwarzen mit großen Kulleraugen,
    ———
    Die steht bestimmt nicht nur auf Kulleraugen sondern auf noch etwas ganz anderes 😉
    Psychologiestudentinnen sind ohnehin ein Fall für die Klapse. Ansonsten steht es Ihr ja frei eine sog. Verpflichtungserklärung zu unterzeichnen (beim Landrats- oder Bezirksamt) und dann darf sie den 20cm-MuFl gerne bei sich zu Hause aufnehmen und durchfüttern. Wenn er kriminell wird haftet sie eben aber das wird er sicherlich nicht…
    Aber stop! Als Unterzeichner eine Verpflichtungserklärung muss man einen Gehalts- bzw. Arbeitsplatznachweis erbringen. Heuler-Umlauf und Böhmi können das locker. Neeske als „Studentin“ nicht. Dumm gelaufen…
    Durch Kulleraugenkinder darf man sich nicht irritieren lassen. Die werden benutzt und wenn eines der Kulleraugenkinder nicht überlebt Dank Idioten/-innen wie Neeske wird eben schnell ein neues Kulleraugenkind gemacht.

  34. Kein Mensch ist illegal? Mag sein, aber sein Aufenthalt kann es durchaus sein. Und illegale Einreise ist eine Straftat, kein Menschenrecht.

  35. Heute den ersten pi-news-Aufkleber in freier Wikdbahn an einem Pfahl im PLZ-Bereich 45549 gesehen.Wer war das? Mal sehen, wie lange der klebt…

  36. Inter 21. Juli 2018 at 17:19

    Hilfe sollten nur diejenigen bekommen, die sie auch verdienen. „Liebet eure Feinde“ ist eine der beklopptesten und ungerechtesten Ideen der gesamten Menschheitsgeschichte.

  37. Nicht OT
    Nachtrag zu VE at 17:09

    Paßt alles zusammen.
    Spanien offen wie Scheunentor. Merkel hat Agitprop gelernt.
    siehe
    Cendrillon 21. Juli 2018 at 17:09

    IM Erika hat Agitprop gelernt:
    MADRID Spaniens Altkönig Juan Carlos ist schon länger skandalumwittert. Nun bezichtigt ihn eine Verflossene der Geldwäsche und Korruption.

    Die Frage ist brisant: Hat Spaniens alter König, Juan Carlos I., als Staatsoberhaupt Schmiergelder kassiert? Und versteckte er einen Teil seiner Reichtümer vor dem spanischen Finanzamt? Diesen Verdacht legen vertrauliche Aussagen von Juan Carlos’ früherer deutscher Freundin und Beraterin Corinna zu Sayn-Wittgenstein nahe, die nun in Form einer Tonaufzeichnung spanischen Medien zugingen. Sollten sich die Enthüllungen als wahr erweisen, könnte der 80-jährige König im Ruhestand, der 2014 abgedankt hatte, auf der Anklagebank landen.
    https://www.nrz.de/panorama/juan-carlos-deutsche-ex-geliebte-erhebt-brisante-vorwuerfe-id214857205.html

    Spaniens Ex-König
    Geldwäschevorwurf gegen Juan Carlos
    Spanische Medien haben brisante Tonaufzeichnungen veröffentlicht. Darin erhebt eine Frau Vorwürfe der Korruption und Geldwäsche gegen Ex-König Juan Carlos. Nun beschäftigt der Fall die Geheimdienste(…)

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/juan-carlos-geldwaeschevorwurf-gegen-spaniens-ex-koenig-a-1218817.html

    So weit ich informiert bin, hat Juan Carlos in Spanien die Demokratie eingeführt.
    Er war beim „Volk“ beliebt und ging von seinem Urlaubssitz Sol Y Vent auf Malle aus gerne mal im Supermarkt einkaufen und hat sich unter die Leute gemischt.
    Auch wenn über seinem Anwesen die Hubschrauber kreisten (so wußte man immer, wann er da ist) und angeblich sogar auch U-Boote vorm Strand lagen,

    Hervorheb. von mir

    😎

  38. Arbeitsbeschaffungsmassnahme für Soziologen und Politologen.

    „Miteinander e. V. Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt“ wurde vor 20 Jahren gegründet. Heute gibt es 27 Mitarbeiter, drei StandortInnen, ein Jahresbudget von 1,7 Millionen EuroInnen. Das Geld kommt fliesst reichlich aus den Bundes- und Landesprogrammen gegen Rechtsextremismus. Nachdem der letzte auf der Roten Liste verharrende Konservativer von Mohammedanern geschächtet wurde entfiel Miteinander e.V. jegliche Geschäftsgrundlage. Statt zu einem Sozialplan rang man sich einfach dazu durch alle die „Miteinander“ ans Leder wollten als „rechtsextrem“ zu brandmarken, damit eine Existenzberechtigung vorgetäuscht werden konnte. Auch mittels Direktimport von AKP-Faschisten konnte eine neue Markt erschlossen werden und Miteinander sein Daseinsberechtigung gegen-ein-Ander sichern.
    http://taz.de/Wie-die-AfD-gegen-ihre-Gegner-mobilisiert/!5518025/

  39. Die wird sich was neues suchen. Wenn es keiner Neger mehr zu verschleppen gibt dann 3 beinige Rumänische Strassenköter oder sich an irgendwelche Gleise ketten. Hauptsache das „ich bin moralisch besser als ihr“ raushängen lassen.

  40. Antifa (erkennbar an dem T-Shirt oben) Neeske Beckmann – die neue Sophia Lösche?

    Antifa Neeske Beckmann – von Affrikanern mit Aids infiziert soll der deutsche Steuer- und Beitragszahler (-sklave) ihre monatlichen Aidsmedikamente – Kostenpunkt 5000€ mtl. – zahlen?

    Die hat nie etwas erwirtschaftet, die lag zuerst ihren Eltern auf der Tasche, dann den deutschen Nettosteuerzahlern und mit dem, was sie auf diesen Unitäten (kein Schreibfehler) „gelernt“ hat, wird sie nie etwas zur Wertschöpfung beitragen. Würde sie bei einer Meuterei auf einem Schlepperschiff von nem Neger nicht nur infiziert sondern gefressen oder nur aus Mordlust über Bord gejagt wäre zumindestens der weitere Schaden, den diese Mißgeburt dem Steuer- und Beitragssklaven bereitet, begrenzt.

    Möge sie an den Richtigen geraten und das schnell! Und ebenso all ihre Gesinnungsgenossinen. Sie alle haben nichts verwertbares gelernt und werden ihr Leben lang eine parasitäre Existenz führen. Wenn Nafris und Affris sowie Affghanen schon so eine unstillbare Mordlust und Triebhaftigkeit haben, müssen diese Sorte Weiber wie Antifa Neeske Beckmann ihnen zugeführt werden.

    Leider ließ sich keine Adresse ermitteln, Ortskundige in Magdeburg, Leipzig und Hildesheim sollten da die Spur aufnehmen!

  41. Ich habe dem verbalen Beitrag auf NDR von Nesske Beckmann entnommen, dass die Crew auch eingeladen werden kann, um was vorzutragen über ‚die Rettung‘:

    so assoziere ich, das Geschäftsmodell Verdienen als Schlepperin scheint ein Auslaufmodell und nun gilt es schon Werbung für die nächste Einkommensquelle ‚Vorträge über Rettung‘ zu rekrutieren per dieser aktuellen Videobotschaft:

    unfassbar Ich-Geld bezogener Charakter mit Beweis in der selbst offenbarenden NDR Nachricht,

    doch die sabbernde Fanmeute an ‚Menschen in Not Erlebnissen‘ wird diese sich zur Berühmtheit gesteuerte Schlepperin schon einladen (bestimmt dann auch auf Steuerzahlpöbelgeld in einem Gegen-Rechts-Projekt)

    und sich an den fast-lebendig-dabei Opfer-Täter-Ankläger-Retter-Ergüssen ihrer aus-erster-Hand-Psychopathin zu laben 🙁

  42. @Tomaat
    21. Juli 2018 at 17:26
    Weisse Maenner haben ein aehnliches Verhaeltnis zu arme, junge, schoene Ukrainerinnen.

    Kümmern sich in aller Regel aber auch um ihren Unterhalt.

  43. Zu Istdasdennzuglauben 21. Juli 2018 at 17:32
    “ wurde er von einem Kugelhagel empfangen“ Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

  44. „Willst du Vollidioten seh’n, mußt du zu den „Gutis“ geh’n!“

  45. @ D Mark 21. Juli 2018 at 17:10
    Wie dieser „Deutsche“ Staatsbürger wohl mit Vornamen heisst?

    https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/25-jaehriger-vergewaltigt-nacktbaderin-am-fkk-strand-in-weinheim-8177610.html

    Such es Dir aus: Amir, Abbas, Abdul, Ahmed, Ali, Amir, Bukurim, Jeton, Jihad, Djamal, Hasan, Hakim, Hamit, Jussuf, Kastriot, Ledion, Liridon, Iskandar, Hussein, Kemal, Mehmet, Mohammed, Mustafa, Osman, Memnun, Nasibullah, Pamir, Sultane, Servica, Said, Salih, Sinan, Tahir, Yusuf, Wahdet, Zakir !!!

  46. Neeske hat fehlgeleiteten Muttertrieb. Das wird noch schlimmer. Wie das enden kann, zeigt uns unsere geliebte Föhrerin.

  47. EIGENSINN SPRICHT VIELE SPRACHEN; AUCH DIE DER SELBSTLOSIGKEIT!
    Besser kann man den Egoismus dieser sogenannten „Retter“ wohl nicht beschreiben!

  48. Marnix 21. Juli 2018 at 17:36
    Arbeitsbeschaffungsmassnahme für Soziologen und Politologen.
    ——————————————

    Soziologen und Politologen, dazu Journalumpen/Journutten sowie die „Experten“ der GEZ-Sender sind die Pest des 21. Jahrhunderts. Parasitäre Existenzen, die nie in ihrem Leben etwas schaffen, etwas aufbauen, sondern zerstörerisch das Blut ihres Wirtsvolks saugend und diesen Volkskörper mit ihren grünpäderatischen Säften planmäßig vergiften. Für diese Berufsverbrecher kann es in besseren Zeiten eigentlich nur lebenslängliches angeleitetes Arbeiten körperlicher Art unter isolierter Unterbringung bei Schimmelbrot-und-Brackwasserdiät geben.

  49. Neeske Beckmann (kleines Bild): Sie sonnt sich … im eigenen Ruhm? Mich kotzen solche Typen dermaßen an! Locken die Leute ins Land und dann sollen sich Rentnerinnen als Ehrenamtliche in den Tafeln darum kümmern und auch die Erfahrungen sammeln die Neeske niemals am eigenen Leib erfahren wird.

  50. Neeske sollte unbedingt im Südsudan helfen!
    …………
    Zahlreiche Helfer im Südsudan getötet
    New York. Im Südsudan sind seit Beginn des Krieges 2013 nach UN-Angaben mehr als 100 Helfer ums Leben gekommen. Der ostafrikanische Staat sei ein »besonders herausforderndes Umfeld« für Helfer, hieß es in einer Erklärung des UN-Sicherheitsrats und des Friedens- und Sicherheitsrats der Afrikanischen Union (AUPSC) am Donnerstag. Angriffe auf diejenigen, die lebensrettende Hilfe lieferten, müssten umgehend gestoppt werden. Die humanitäre Lage sei »extrem schwierig«

  51. Irgendwie gönne ich den dämlichen Schweden ihre Waldbrände..
    .
    Schweden besteht fast Zwei Drittel aus Waldfläche und hat keine eigenen Löschflugzeuge… nicht eins… ABER…. sie haben in den letzten Jahren Mrd.-Beträge für ihre Asylanten ausgegeben.. Das rächt sich jetzt. Dämlichkeit und falsche Prioritäten müssen bestraft werden.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Waldbrände in Schweden
    .
    Einige Feuer sind nicht mehr zu löschen

    .
    Stockholm – In Schweden wüten weiter heftige Waldbrände – und die Lage könnte sich am Wochenende sogar noch zuspitzen. Am Freitagnachmittag stieg die Zahl der Feuer auf mehr als 60 an. Gegen die vier größten Brände kämen die Rettungskräfte nicht mehr an, sagte der Chef des Zivilschutzes. „Die werden wir nicht löschen können. Hier arbeitet der Rettungsdienst daran, die Ausbreitung zu minimieren und wartet, dass das Wetter umschlägt.“
    .
    https://www.berliner-zeitung.de/panorama/waldbraende-in-schweden-einige-feuer-sind-nicht-mehr-zu-loeschen-30992288

  52. Die „Seenotretter“ haben kein Helfersyndrom und sie sind auch nicht selbstlos, die arbeiten im Auftrag für den deutschen Staat oder warum kommt so ein Bericht im Staatsfernsehen NDR?!
    Das ist kein Zufall.

  53. Haremhab 21. Juli 2018 at 17:51

    Wie viele von diesen Drecksschiffen gibt es da eigentlich?

  54. niemals Aufgeben 21. Juli 2018 at 17:52

    Das Beste sind beim Lokus immer die Kommentare, wo den Redakteuren ihr Blödsinn um die Ohren gehauen wird. Liest sich wie bei PI.

  55. Bundespolizisten für Italien-Einsatz gesucht

    Die Bundespolizei sucht dringend Beamte für einen Italien-Einsatz. Sie sollen von kommender Woche an in Italien Sicherheitsinterviews mit Migranten führen, die im Rahmen des „Humanitären Aufnahmeprogramms Relocation“ von Deutschland aufgenommen werden. Der „Spiegel“ berichtet darüber.

    Die Beamten sollen über gute Englischkenntnisse und Erfahrungen mit Identitätsfeststellungen verfügen, erwünscht sind zudem Auslandserfahrung und Kenntnisse in Befragungstechniken. Bei den Migranten handelt es sich um 50 der 450 vorvergangene Woche vor der Küste Siziliens durch die europäische Küstenwache Frontex geretteten Bootsinsassen. Italien ließ die Flüchtlinge nur unter der Bedingung an Land, dass andere EU-Staaten einen Großteil aufnehmen.

    https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-07/44338754-bundespolizisten-fuer-italien-einsatz-gesucht-003.htm

  56. @ Alter Ossi 21. Juli 2018 at 17:38
    @Tomaat
    21. Juli 2018 at 17:26
    Weisse Maenner haben ein aehnliches Verhaeltnis zu arme, junge, schoene Ukrainerinnen.

    Kümmern sich in aller Regel aber auch um ihren Unterhalt.

    Sind auch schön doof.

  57. Diese Frau muß zur Rechenschaft gezogen werden.

    Was Psychologinnen betrifft; so zeichneten sich leider alle, die ich näher kannte, und ich behaupte bei 5 Personen nicht, daß dies repräsentativ sein könnte, durch gravierende psychische Probleme aus. Bei näherem Kennenlernen machten sie selbst auch keinen Hehl daraus, ja sie erbaten sich von mir als „Laien“ sogar Hilfe. Da war wirklich alles vertreten: gravierende Minderwertigkeitskomplexe, alle möglichen Süchte, Borderline mit Ritzen, totale Empathielosigkeit…..
    Ich denke, daß die Problematik bekannt ist; aber wie soll man diesen Leute das Studium versagen?
    Aber irgendwie schaffte man dann doch das die Diplom, die Doktorarbeit…..

  58. Haremhab
    21. Juli 2018 at 17:54

    „Doktorarbeit Plagiatsverdacht gegen Ex-Senator Michael Neumann (SPD)“

    Schon der Ausdruck „Plagiat“ ist grundfalsch. Ein hoch bezahlter Ghostwriter

  59. Sie sollte sich ein Hochzeitskleidchen überstülpen, in den Nahen Osten reisen, um uns allen, die Friedfertigkeit, der Moslems zu beweisen….

  60. Zu früh…

    Ein hoch bezahlter Ghostwriter hat zwar Training im Schreiben von Dissertationen, das geht nach Schema nullachtfünfzehn, aber vom Thema in der Regel keine Ahnung. Also muss er die Texte irgendwo zusammen suchen.

    Wenn er gut bezahlt ist, schreibt er alle Texte um, bekommt er weniger Geld macht er auch copy and paste.

    Und das sind dann die angeblich entdeckten Plagiate

  61. @Heisenberg73 21. Juli 2018 at 17:53
    niemals Aufgeben 21. Juli 2018 at 17:52

    Das Beste sind beim Lokus immer die Kommentare, wo den Redakteuren ihr Blödsinn um die Ohren gehauen wird. Liest sich wie bei PI.

    Ja, der Artikel selber ist noch zu gut für den Lokus❗ 😎
    Er erzeugt Gefühle wie wenn man sich nach zuviel Alkohol erleichtern muss.

  62. Man denkt immer, Machtgeilheit ist das Größte. Dass sich diese Gutmenschen mit ihrem Helfersyndrom nur selbst befriedigen – und nur darum geht es – muss wohl auch ziemlich geil sein.

  63. Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizidsekte beobachten!

  64. Düsseldorfer Demo für Seenotretter im Mittelmeer

    Bündnis rief zu Protestzug durch Düsseldorf auf
    Rund 700 Teilnehmer zogen durch die Innenstadt
    Demonstranten wollten Solidarität mit Geflüchteten zeigen

    Unter dem Titel „Seebrücke – schafft sichere Häfen“ zeigten über 700 Demonstranten am Samstag (21.07.2018) in Düsseldorf Solidarität mit Geflüchteten und den privaten Seenotrettern. In den vergangenen Monaten wurde die Arbeit der Rettungsschiffe erschwert, weil die italienische Regierung ihre Häfen nahezu geschlossen hat.(…)

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/demo-seenotrettung-bonn-100.html

  65. Helfersyndrom?
    Warum engagieren sich so extrem viele Frauen mit teils enormer Aggressivität für Wirtschaftsasylanten, am liebsten Schwarzafrikaner?

    Der angezettelte Geschlechterkampf der Feministinnen zielt auf eine Führerschaft der Frauen in der Gesellschaft ab.
    Die natürliche Funktion der Frau als Mutter und Familienmensch, wird von den Feministinnen
    als Männer feindliche Idee zur Unterdrückung der Frau angesehen.

    Viel Feministinnen wünschen sich als Zeichen der Sexuellen Macht einen Penis.
    Daher auch diese extreme Welle der Dildo und Strapon (Umschnalldildo) Kaufs von Frauen.

    Frauen wollen Macht um jeden Preis.
    Das bedeutet das diese Frauen den Mann nur noch als Samenspender und Geldautomat nutzen.

    Ergo diese Feministinnen sind fast alle Bisexuell.
    Das ist aus medizinischen Arbeiten so erwiesen.
    Der Mann wird zum Sklaven.
    Die weißen Männer in Europa kennen dieses gebaren und werden immer vorsichtiger,
    da sie wissen wie schlecht die meisten Frauen aller Couleur in Deutschland sind.

    Die Lösung ist: Neue Männer müssen her die über den Wunsch Heiratsasyl zu bekommen
    sich versklaven lassen.
    Da die meisten Frauen hier total geil auf Schwarze Genitalien und Mischlingsbabys sind
    holen die sich einfach Schwarze Ehesklaven per Asyl nach Deutschland.

    Alle Frauen wissen das eine Ehe mit einem Asylanten zu über 70% nach 3 Jahren zu Ende ist.
    Doch das ist denen egal : Sie haben nun ja ein Braunes Baby, der Vater ist weg und Sie können sich nun mit einen Gleichgeschlechtlichen Ehefrau das Kind nach reinster Feministischer Kultur aufziehen.

    Erfahrungswerte aus klinisch, psychiatrischer Arbeit.

  66. Marie-Belen
    21. Juli 2018 at 17:57
    Diese Frau muß zur Rechenschaft gezogen werden.
    ………………
    Genau!
    Denn was die,von diesen Irren eingefangenen Negerlein hier für Unheil anrichten,will dann niemand was zu tun haben.

  67. Das Einzige was mich hier tröstet, ist, daß diese widerwärtigen linken Spinnertanten sich durch ihre Kinderlosigkeit evolutionstechnisch selbst richten und im Alter allein dastehen und allein sterben. Stellt euch mal vor, diese durchgeknallte Tusse würde ihre Gene weitergeben!?
    Ich hingegen habe 6 kerngesunde deutsche Kinder (5 Mädels, 1 Junge) und ein 7. habe ich noch bei meiner Gutsten beantragt 😉 Die sind alle bei klarem Verstand, träumen von ordentlichen Berufen und sie bekommen alle vollumfänglich alle deutschen Tugenden vermittelt. Auch der Quatsch aus der Schule wird engmaschig besprochen und entkräftet.
    Ich kann nur an jeden Patrioten appellieren: Kinder Kinder Kinder! Nichts ist wichtiger. Das ist echter Widerstand. Steckt Euere eigenen Wünsche zurück. 4 Kinder ist das ABSOLUTE MINIMUM für jeden echten Deutschen.
    Also, …

  68. @Freya-
    21. Juli 2018 at 17:57
    @ Alter Ossi 21. Juli 2018 at 17:38
    @Tomaat
    21. Juli 2018 at 17:26
    Weisse Maenner haben ein aehnliches Verhaeltnis zu arme, junge, schoene Ukrainerinnen.

    Kümmern sich in aller Regel aber auch um ihren Unterhalt.

    Sind auch schön doof.

    ————-
    Ich schätze mal, dass 95% aller Männer für ihre Ehefrauen, nach einer Scheidung, Unterhalt zahlen. Also fast alle Männer doof?

  69. Bitte mal Helfersyndrom googeln , dort wird diese Sucht ausführlich beschrieben . Mit diesem Doggengesicht hat Sie hier wenig Chancen und somit kann Sie nun die Sucht mit dem Nützlichen verbinden. Hinzu kommt, dass solche Frauen zudem noch an einer Anorgasmie leiden , was Moslem aber besonders lieben .. !! Eige
    Belichtung gehören solche Frauen in eine Suchtbehandlung . Ich denke , Merkel leidet an dem gleichen Syndrom !! Sie kompensiert das mit Regression , nämlich Fingernägel beißen !! Diese oben beschriebene “ Dame “ kann im Leben nichts und verbindet Ihr Tun mit Freizeitbeschäftigung auf solch einem Schiff und lebt mit Spenden ihre Abenteuerlust lustvoll aus ! Solche Idioten schreiben dann meistens ein Buch , dass dann ihre Selbstbefriedigung zum geistigen Orgasmus führt . Das Bundesverdienstkreuz ist dann nur noch eine Formsache … im wirklichen Leben haben solche Leute aber grandios versagt . !!

  70. VivaEspaña 21. Juli 2018 at 18:06

    In Dresden demonstrieren alle 14 Tage tausende gegen die Schlepperei im MIttelmeer. Die bekommen beim WDR aber keine wohlwollende Berichterstattung.

  71. Zu VivaEspaña 21. Juli 2018 at 18:06
    Düsseldorfer Demo für Seenotretter im Mittelmeer

    So weit ich weiss, haben dutzende Organisationen zur Demo aufgrufen, dann waren diese wohl unter sich …

  72. Neeske Beckmann hat Psychologie studiert.

    Alles klar…mehr muss ich nicht wissen….Pseudowissenschaft… 😉

  73. Wenn kein NGO Schiff mehr vor Libyen kreuzt, und die `Seenotrettung`von der libyschen Küstenwache durchgeführt wird hört sich der Spuk bald auf.
    Wetten !

  74. Düsseldorf, die Haupstadt vom Kalifat, hat das „volle Programm“.
    Wenige Tage nach Attacke auf Kippaträger und von Muselvater abgemurkster 7-Jähriger gehen 700 Gutmenschen (mit Helfersyndrom) auf die Straße, um für weiteren Import von solchem Abschaum zu werben.

    Was sonst noch so täglich in NRW passiert, steht immer hier:
    http://www.derwesten.de

    http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/kippatraeger-attackiert-duesseldorf-hat-seine-unschuld-verloren-1.2724736

  75. @ Freya- 21. Juli 2018 at 18:10

    Mittelmeer-Shuttle-Service – Angela Merkel schätzt Seenotretter

    Während das „Engagement“ der privaten „Seenotretter“ auf dem Mittelmeer bei zahlreichen Bürgern zunehmend auf Unmut stößt und immer mehr erkennen, dass der Großteil dieser „geretteten Schiffbrüchigen“ keine „Flüchtlinge“ sondern illegale Einwanderer sind und quasi die Wanderung unendlich fortbesteht, bis zum Erreichen des gewünschten Ziellandes, schätzt Merkel die Arbeit der NGOs, schließlich haben sie vielen Menschen das Leben gerettet, so die Aussage in der gestrigen Sommer-Pressekonferenz über private „Seenotretter“.

    Kann die Umvolkungs-Raute nicht einfach mal ein paar Wochen die Fresse halten ?!

  76. Moin,
    ich finde auch ein Klasse Beitrag.

    Den dritte Welt Ländern zu helfen wie damals Karl Heinz Böhm vor Ort,
    dem widerspricht doch hier in der Mehrzahl denke keiner.

    Dann aber diese Menschen unkontrolliert in ein für sie kulturfremdes Land einzulassen,
    mit den abartigen in der Ausführung oben genannten Methoden,
    hat mit einem Zusammenhalt einer gebildeten Gesellschaft / einer Zivilisation,
    die über Jahrhunderte sich fleissig vorangearbeitet hat,
    und nach Welt Krieg 2 in nur 30 Jahren alle für das Leben nötigen Infrastrukturen
    wieder aufgebaut hat,
    überhaupt nichts mehr gemein.

    Diese sogenannten Helfer sind maßgeblich Schuld an der Spaltung unserer deutschen Einheit !

    True7

  77. Doktor 21. Juli 2018 at 18:10

    Das Einzige was mich hier tröstet, ist, daß diese widerwärtigen linken Spinnertanten sich durch ihre Kinderlosigkeit evolutionstechnisch selbst richten und im Alter allein dastehen und allein sterben. Stellt euch mal vor, diese durchgeknallte Tusse würde ihre Gene weitergeben!?
    Ich hingegen habe 6 kerngesunde deutsche Kinder (5 Mädels, 1 Junge) und ein 7. habe ich noch bei meiner Gutsten beantragt ? Die sind alle bei klarem Verstand, träumen von ordentlichen Berufen und sie bekommen alle vollumfänglich alle deutschen Tugenden vermittelt. Auch der Quatsch aus der Schule wird engmaschig besprochen und entkräftet.
    Ich kann nur an jeden Patrioten appellieren: Kinder Kinder Kinder! Nichts ist wichtiger. Das ist echter Widerstand. Steckt Euere eigenen Wünsche zurück. 4 Kinder ist das ABSOLUTE MINIMUM für jeden echten Deutschen.
    Also, …
    *****************
    Schade, dass du und ich schon Kinder haben – wir wären ein Dreamteam!!

  78. Wuehlmaus 21. Juli 2018 at 18:21

    Mittelmeer-Shuttle-Service – Angela Merkel schätzt Seenotretter

    Während das „Engagement“ der privaten „Seenotretter“ auf dem Mittelmeer bei zahlreichen Bürgern zunehmend auf Unmut stößt und immer mehr erkennen, dass der Großteil dieser „geretteten Schiffbrüchigen“ keine „Flüchtlinge“ sondern illegale Einwanderer sind und quasi die Wanderung unendlich fortbesteht, bis zum Erreichen des gewünschten Ziellandes, schätzt Merkel die Arbeit der NGOs, schließlich haben sie vielen Menschen das Leben gerettet, so die Aussage in der gestrigen Sommer-Pressekonferenz über private „Seenotretter“.

    Kann die Umvolkungs-Raute nicht einfach mal ein paar Wochen die Fresse halten ?!

    Wir alle wissen doch, dass das wieder eine der zahlreichen dreisten Lügen des Miststücks im Kanzleramt ist. Hier werden keine Menschen gerettet sondern dazu verführt, sich „retten“ und auf dem Sozialticket nach Europa verfrachten zu lassen.

    Merkel, halt’s Maul!

  79. Bis heute wusste ich gar nicht, dass es einen solchen Vornamen überhaupt gibt. Die politische Gesinnung war mir aber dennoch direkt klar.

  80. dwarsdryver 21. Juli 2018 at 16:59

    „Die Idiotin soll sich einen Hund anschaffen.“

    Das wird sie nicht. Es wird wohl eher eine Katze werden – weil die so suess sind…

  81. Wo sich Dummheit, Ignoranz und der Wahn zur Hilfe verbinden, da findet man ganz sicher die „Aktivisten“ der NGO’s! Dass mit Ignoranz das Seerecht pervertiert wird und diese angebliche Retterei lediglich ein kriminelles Schleusen ist, stört weder die „Retter“ noch die „Geretteten“ nicht. Inszenierte Rettung zur Schleusung illegaler Einwanderer, die dazu noch „Flüchtlinge“ nennt, die aus Ländern ohne Flucht- und Asylgrund kommen, scheint auch lange sehr gut funktioniert zu haben. Dumm nur, dass all diese Helfer niemals den nächsten Hafen angelaufen haben um diese angeblich Geretteten an Land zu bringen. Sie fuhren immer nur weit weg in Richtung EU, damit die Scheingetetteten dem Schlaffenland näher kommen. Doch diese Theateraufführungen finden keinen Applaus mehr beim Puplikum, statt Heiligenschein bekommen diese Schleuser, welche sich doch so gerne als „Retter“ bezeichneten nun die rote Karte und Einladungen, der Staatsanwaltschaft, die Aufführungen müssen abgesagt werden und alle diese schlecht inszenierten „Rettungen“ sind beim bezahlenden Publikum durchgefallen, eine Zwangsabgabe für Propaganda und Schwindel reicht und eine Zwangsabgabe für Asylschwindler, Kriminelle und Betrüger ist keiner mehr bereit zu bezahlen. Also liebe Layenschauspieltruppe, die ihr euch als Retter bezeichnet, dann rettet euch man selbst.

  82. ghazawat 21. Juli 2018 at 16:53
    Wer sich berufen fühlt, Schwarzen mit Kulleraugen helfen zu müssen, bedient eines der ältesten rassistischen „Klischees“ (natürlich ist es keins):
    Ich, die weiße Frau, moralisch und intellektuell weit überlegen, muss den armen Schwarzen helfen, die selber absolut hilflos sind.
    Dieses „Klischee“ ist aus jahrtausende alte Erfahrung geboren. Das Helfersyndrom ist eines der krassesten Auswüchse dieser rassistischen Denkweise.
    Ich weiß, du Schwarz, ich Dir helfen
    ———-
    So funktioniert das auch, wenn Deutsche den Muslimen erklären wollen, was diese unter dem Islam verstehen: Nicht das, was die Muslime täglich dazu erklären, vor allem, wenn sie meinen unter sich zu sein, sondern Islam soll das sein, was diese Deutschen erklären, was der Islam angeblich ist – oder die vielen Islame, die sie angeblich entdeckt haben.

    Überlegenheitswahn!

  83. Wer einen Teich anlegt, braucht sich nicht zu wundern wenn Frösche auftauchen…Wir als Gesellschaft haben einfach zu lange zugesehen wie unser Land zu einem Gutmenschenbiotop verkommen ist. Gestalten die ob ihrer Überflüssigkeit zu früheren Zeiten von der Natur elliminiert worden wären oder mittels sozialem Druck einer brauchbaren Verwendung zugeführt, z.B. als Ehefrau und Mutter, dürfen heute ihre parasitäre Existenz gut allimentiert genißen und den RECHTSCHAFFENEN auch noch auf den Sack gehen.

    Diese Neeskes mit ihren SIgnalnamen und ihrer convenientmäßig durchgestylten Existenz, von Kinderhort über Schule und Uni zum betreuten Helfen. Alle möglicher Härten werden ausgeklammert, nur nix Echtes, nicht mal richtig nach Afrika wollen sie, dafür sind sie zu weich, das ahnen sie.

    Wie wär´s lasst uns auch eine Schlapperorganisation gründen, für arme, hilfsbedürftige Frauen aus Asien, Afrika, egal woher auch, nur ausschließlich junge Frauen müssen es sein. Am besten traditionell erzogene Frauen, die sich dann hier willig deutschen Männern unterwerfen und damit den „deutschen“ Weibern ihre Versorger rauben. Wär ich sofort dabei. Könnte man argumentativ auch viel besser verkaufen nur Frauen zu retten, schließlich sind die ja stärker unterdrückt.

    Glaube nicht dass die Massenzuwanderung noch aufhaltber ist, es gibt zu viele Weiber die links wählen oder im Notfall einen armen Drittweltler heiraten, nur damit er einen Pass bekommt. Lasst uns massenhaft fremde Frauen importieren, die deutschen Weiber können dann ihre Alis behalten.

    Spaß und Polemik mal auf Seite, aber die Forderung nur noch Frauen zu „retten“ und aufzunehmen würde den Spuk viel schneller beseitigen als nach einer totalen Grenzschließung zu rufen.

  84. Auch diese Negerin hätte sich in ihrer Herkunft nützlich machen können und davon ihren Unterhalt bestreiten können.
    Sie ist dumm und ungebildet und sicher faul und naiv in jedem Fall, völlig gewissenlos ihrer Sippe gegenüber und nun soll ICH Mitleid haben? – Wer hat mit MIR Mitleid, das mir sowas dauerhaft auf der Tasche liegt und ich nicht hinreichend mich kümmern kann um Deutsche, die in Bedrängnis sind?

  85. Doktor 21. Juli 2018 at 18:10
    Das Einzige was mich hier tröstet, ist, daß diese widerwärtigen linken Spinnertanten sich durch ihre Kinderlosigkeit evolutionstechnisch selbst richten und im Alter allein dastehen und allein sterben. Stellt euch mal vor, diese durchgeknallte Tusse würde ihre Gene weitergeben!?
    —————–
    Das wird wohl leider bald der Fall sein.

  86. Wenn die Neeske nicht ausgelastet ist, könnte sie doch in einem Pflegeheim ihren deutschen Mitbürgern zur Hand gehen. Nur mal so als Tipp, Frau oder was weiß ich Beckmann!

  87. Mag sein, dass das Helfer-Syndrom eine Rolle spielt, aber ich denke, dass diese Frauen sich der Magie der schwarzen Wünschelruten hingeben oder ergeben wollen.
    Die normale Weiblichkeit ist davon natürlich ausgeschlossen.

  88. War heute im Stadtnorden einer mittelgroßen bayerischen Stadt beim Einkaufen u. a. im Kaufland. Mit Bayern oder Deutschland hat dieser Stadtteil aber nicht mehr viel zu tun, Deutsch ist hier eine Fremdsprache. Und wenn es einer spricht, dann nur gebrochen. Ich möchte gar nicht wissen, wie das in den Großstädten aussieht.

    Und natürlich sind hier auch viele „Neubürger“ ansässig, und man sieht solche „Neeskes“ mit ihnen durch die Einkaufszentren laufen. Den Absch… Afrikas und Islamiens nach Deutschland zu schleusen und sie hier zu Königen zu machen als einziger Lebensinhalt, einziges Lebensziel und einzige Lebensaufgabe.

    Diese Neeskes, die für die „Rettung“ ihrer Schützlinge oftmals Schule oder Ausbildung abgebrochen oder ihren Job aufgegeben haben können einen fast schon Leid tun, wenn für sie demnächst ihre kunterbunte Moral- und Multikulti-Traumwelt zusammenbrechen und wie eine Seifenblase platzen wird.

    Eine Ausbildung als Krankenschwester oder Pflegerin machen, um der alternden deutschen Köterrasse einen menschenwürdigen Lebensabend zu bieten? Nein, das kommt nicht in Frage. Sollen sich doch diese alten Nazis und „Rechten“ in ihren eigenen Exkrementen wundliegen und darin verrecken, so wie auch dieses ganze „rechte“ Deutschland.

  89. Deutsche Frauen sind einfach nicht für Kinder und Familie gamacht, die wollen lieber Karriere und Selbstverwirklichung. Habe mich daher für eine ausländische Frau entschieden und lasse uns von den Karrierefrauen mittels Harz4 bezahlen. So hat jeder was er will.

    Deutsche Frau, geh arbeiten, studieren, helfen und politisieren, nur um himmels willen setzte keine eigenen Kinder in die Welt, denn die produzieren CO2 und zwar mehr als jedes Negerkind. Werde daher eine afrikanische Frau aus ihrem Elemd retten und mit ihr CO2 arme Mischlinge erschaffen.

    Nur weiße, deutsche Frauen konnen kleine weiße Rassisten gebären, also halte ein deutsche Frau und klemm dir brav die Tuben ab. Als fleißige Arbeitshelferbiene darfst du süße Fremdbrut umsorgen und kommst in den Regenbogenhimmel.

  90. Al Bundy 21. Juli 2018 at 19:02

    Und natürlich sind hier auch viele „Neubürger“ ansässig, und man sieht solche „Neeskes“ mit ihnen durch die Einkaufszentren laufen. Den Absch… Afrikas und Islamiens nach Deutschland zu schleusen und sie hier zu Königen zu machen als einziger Lebensinhalt, einziges Lebensziel und einzige Lebensaufgabe.

    Diese Neeskes, die für die „Rettung“ ihrer Schützlinge oftmals Schule oder Ausbildung abgebrochen oder ihren Job aufgegeben haben können einen fast schon Leid tun, wenn für sie demnächst ihre kunterbunte Moral- und Multikulti-Traumwelt zusammenbrechen und wie eine Seifenblase platzen wird.
    ##############################
    Etwas wiedersrüchlich ihre Aussage, enden die nun vereinsamt oder bei Ali?
    Denke, die allermeisten werden sich doch einen gefügigen Deutschen schnappen, so kurz bevor nix mehr geht, oder halt doch zu Ali greifen.
    Auf jeden fall erweitern die jungen Weiber mit dieser Masche gewaltig ihre Männerauswahl, machen Frauen immer, wenn sie von den eigenen Männern nicht genug domminiert werden.

    Mache mir mehr Sorgen um die Millionen junger deutscher Männer, die ohne Frau und Falilie leben werden müssen, wenn sie nicht auch im Außland wildern. Kann sowiso das geheule wegen den armen Frauen bei der Umvolkung nicht mehr hören, die wahren Verlierer werden die deutschen Männer sein.

    Wenn Ali erst mal unangefochten das Sagen auf der Strasse hat, wen werden sich die Weiber wohl an den Hals werfen? Wer wird dann aufs Maul bekommen?

  91. @Hoelderlin 21. Juli 2018 at 19:01
    Es geht sicher auch um Abenteuer, um Exotik. Oder die eigene Wichtigkeit in den Medien.
    Außerdem, wenn man jungen Leuten dauernd irgendetwas erzählt, glauben sie es. Und dann wollen sie „supergut“ sein, um innerhalb dieser Ideologie zu gefallen.
    Erotik kann dabei sicherlich auch eine Rolle spielen.

  92. Zu Al Bundy 21. Juli 2018 at 19:02

    Mit einer abgebrochenen Ausbildung kann frau ja immer noch bei den Grünen unterkommen, ist, glaube ich, sogar Voraussetzung.

  93. @Wuehlmaus 21. Juli 2018 at 18:21
    Das ist gut, wenn Merkel das M..l aufmacht (Ich muss es mir ja nicht anhören.)
    Die Refugees-Fans sind sowieso verloren. Aber all diejenigen, die sich „nicht ganz so wohl fühlen“, könnten durch Merkel noch den einen oder anderen Kick bekommen, dass sie doch die AfD wählen.
    Umso mehr Merkel den Leuten auf den Geist geht, umso besser.

  94. Istdasdennzuglauben 21. Juli 2018 at 18:25

    Die Irre „Ska“,Grüne im Europaparlament , hat Turkologie und Islam“ studiert!
    Sie will mehr Migranten nach Europa holen.
    #####################
    Kommt davon, wenn man Frauen alle Rechte und Freiheiten zugesteht und ihnen nicht permanent wiederspricht. Das törnt Frauen unglaublich ab. Welche Frau möchte schon mit Luschis eine Familie gründen, da studiert frau lieber etwas gescheites, mit Zukunft und holt sich richtige Kerle herein.

    Frauen gehen nur Beziehungen zu Männern ein wenn es Sinn macht und unterstützen ihr Volk auch nur wenn es sich lohnt. Beziehunhen zu Männern, die verständnisvoll sind und alles akzeptieren sind sinnlos und ein Volk dass die eigenen jungen Weiber nicht maßregelt lohnt nicht der Mühe.

  95. @Brother Grimm 21. Juli 2018 at 19:28
    Ja klar. Die baut sich jetzt das Netzwerk auf für später, um in irgendeiner der tausenden staatlich alimentieren linksgrünen NGOs unterzukommen.

  96. Organic 21. Juli 2018 at 19:06
    Habe mich daher für eine ausländische Frau entschieden und lasse uns von den Karrierefrauen mittels Harz4 bezahlen.

    Wie bitte ?! Das ist ja unverschämt. Schon einmal darüber nachgedacht, dass ich auch für Hartz4 aufkomme ? Mir egal, wen Sie heiraten, aber nicht, ob Sie arbeiten bzw. eben nicht. Scheren Sie sich gefälligst auf den Arbeitsmarkt oder schen Sie sich eine bessere Ausrede als Karrierefrauen ! Das wird ja immer besser hier !

  97. @Organic 21. Juli 2018 at 19:34
    Es ist an sich egal. Es wäre aber interessant, WARUM sie „Turkologie“ und „Islam“ studiert hat?
    Entweder es gibt einen familiären Bezug? Oder hatte/hat sie einen türkischen Freund?
    Was ich mir auch vorstellen könnte: Sie fühlte/fühlt sich „unterdrückt“. In ihrer linken kleinen Welt sind die Türken und Moslems ebenfalls „unterdrückt“. Also „solidarisiert“ sie sich mit ihnen: Aus ihrer Sicht „Trost von Opfer zu Opfer“. Klingt ziemlich krank. Ich glaube aber, ein nicht geringer Prozentsatz von denen „denkt“ so.

  98. Tippe mal völlig unverbindlich, gescheiterte Existenz.

    Neeske, etwas geltungsbedürftig, würde ich dem Video entnehmen.

    immerhin hat sie es geschafft, in vielen hiesigen Qualitätsmedien ihre dünne Geschichte aufzutischen, die Provinzmedien jubelten fallweise „eine Magdeburgerin“ oder eine „Hildesheimerin“,

    Das die Dame mit Ende 20 mal etwas unternommen hat, sich selbst zu ernähren, das zu recherchieren wäre von den Qualitätsjournalisten zu viel verlangt.

    2008 Abitur, in 20 Semestern zum Psychologen studiert, selbst mit Abschluss, wo nicht so richtig klar ist, mit der Vita ist es schwierig, eine Anfangsstellung zu finden,

    Da bietet sich halt erstmal eine Anschlussverwendung als Schlepperin an, um Heldenhaftes auf Kosten Dritter zu inzenieren.

  99. @ NieWieder 21. Juli 2018 at 19:28

    @Hoelderlin 21. Juli 2018 at 19:01
    Es geht sicher auch um Abenteuer, um Exotik. Oder die eigene Wichtigkeit in den Medien.
    Außerdem, wenn man jungen Leuten dauernd irgendetwas erzählt, glauben sie es. Und dann wollen sie „supergut“ sein, um innerhalb dieser Ideologie zu gefallen.
    Erotik kann dabei sicherlich auch eine Rolle spielen.
    ####################
    Es geht hierbei vor allem um ganz basale biologische Triebe, Frauen brauchen domminate Männer um in Paarungsbereitschaft zu kommen. Große Schwengel oder Indoktrination mögen helfen, aber der absolute Hauptgrund ist die fehlende Domminanz. Die westlichen Männer und Steuerzahler finanzieren gerade klaglos (12,7% ausgenommen) ihre eigene Abschaffung, ein erbärmlicheres Verhalten ist doch wohl kaum vorstellbar! Das macht jede Muschi trocken!
    Der gesamte Westen hat vergessen, dass Frauen domminiert werden WOLLEN! Ansonsten werden sie renitent, depressiv und weigern sich Kinder in die Welt zu setzten. Um aus ihrer Bedrängnis herauszukommen bleibt ihnen nichts anderes übrig als unverbildete Kerle zu importieren.

  100. „BILD mit neuem Chefredakteur „moralisch“ auf dem Weg nach „oben“, zum „Guten“,
    zu Wahrhaftigkeit hin?

    „Anscheinend wird das Springer-Netzwerk von gewisser Seite als „lebens“notwendig für Manipulation und Volksverarschung erachtet“,
    meint der Bürzel.
    Der Bauch auch.

  101. @Organic (19:34)
    Mit Verlaub,verehrter Organic,das was Sie da verbal produzieren ist wirklich organisch,nämlich für die Biotonne.Genausowenig wie alle Männer für das Elend der Welt verantwortlich sind,sind es die Frauen,wenn „Mann“ diese nicht genug maßregelt und abstraft und ihnen zur Strafe ihre Freiheit und Rechte beschneidet.Was für ein Käse!!!
    Die Mädels wie Neeske sind falsch erzogen worden und projezieren ihre mütterlichen Gefühle nicht auf eigene Kinder,sondern auf hilfsbedürftige Flüchtilanten.Die Motivation dahinter ist nicht,einen Neeschä zu angeln,sondern falsch ausgeübte Hilfsbereitschaft.Ebenso wie bei den vielen männlichen Flüchtlingshelfern.

  102. @ crafter 21. Juli 2018 at 19:42

    Tippe mal völlig unverbindlich, gescheiterte Existenz.

    Neeske, etwas geltungsbedürftig, würde ich dem Video entnehmen.

    immerhin hat sie es geschafft, in vielen hiesigen Qualitätsmedien ihre dünne Geschichte aufzutischen, die Provinzmedien jubelten fallweise „eine Magdeburgerin“ oder eine „Hildesheimerin“,

    Das die Dame mit Ende 20 mal etwas unternommen hat, sich selbst zu ernähren, das zu recherchieren wäre von den Qualitätsjournalisten zu viel verlangt.

    2008 Abitur, in 20 Semestern zum Psychologen studiert, selbst mit Abschluss, wo nicht so richtig klar ist, mit der Vita ist es schwierig, eine Anfangsstellung zu finden,

    Da bietet sich halt erstmal eine Anschlussverwendung als Schlepperin an, um Heldenhaftes auf Kosten Dritter zu inzenieren.
    #################
    Alles richtig, wenn man an das Märchen glaubt, alle Frauen sollten gleichberechtigt Karriere machen.

    Man kann es aber auch anders sehen.
    Armes dummes deutsches Weiberluder, schleppt sich in ein Alibistudium, mit der unbewußten Hoffnung dort weggeheiratet, geschwängert und für mehrere jahre glücklich an Kind und Herd gefesselt zu sein. Trifft dort ausschließlich lauter genauso gehirngewaschene Idioten, die von Gleichberechtigung und Multikulti faseln. Sie geht auf 30 zu, noch immer kein Kerl, der sie packt und schwängert und zu ihren Vergewaltigungsphantasien (50 Shades!) gesellt sich langsam die Lust auf fremde Haut.

    Wenn junge Weiber nicht zu Müttern gemacht werden kommt das dabei heraus. Früher hat ein Kerl genügt sie zu Müttern zu machen, heute gehen sie auf Unis, steigen mit fast jedem ins Bett und trotzdem nix. Für so etwas hat die Natur die Frauen nicht gemacht, jahrzehnte langes Geficke ohne Schwanger zu werden das bruzelt das Stammhirn durch!

  103. Haremhab: Führerscheinprüfung auf türkisch oder arabisch oder Paschtun gibts eh nur im deutschsprachigen Raum Österreich / Deutschland. Ob in USA, Canada oder auch Frankreich müssen die die Landessprache soweit beherrschen sonst gibts keinen Schein für Führer. Dort wird auch kein Führerschein umgeschrieben, der Führerschein muss neu gemacht werden. Deshalb auch bei uns 70% bis 80% fahren inzwischen ohne zu blinken, 80% parken wie sie es für richtig halten aber nicht richtig parken können. Rettungsgasse Fehlanzeige, weil diese Neubürger ja nicht Deutsch können

  104. Psychiater: “Gutmenschen sind klinisch geisteskrank”
    Der ironische Ausdruck Gutmensch bezieht sich auf eine Person, die sich lediglich aufgrund einer selbst unterstellten, jedoch tatsächlich nicht vorhandenen höheren Einsicht und Moralität sowie einer teils daran angelehnten und eingeübten Lebensweise, anderen Menschen gegenüber erhaben glaubt, einhergehend mit entsprechendem Dünkel, Blasiertheit und Hochmut.
    Gutmenschen sind eifrige und angestrengte Moralisierer, peinlich genau in jeder Äußerung und immer „politisch korrekt“. Eine ebensolche Haltung fordern sie von anderen Menschen und meinen sogar, damit einen guten Beitrag zur Sozialgemeinschaft zu leisten, ähnlich wie es die Service Clubs vorzuleben meinen. Charakteristisch für Gutmenschen ist die anerzogene Betroffenheitsmiene, die sie üblicherweise vorführen, sobald sie auf bestimmte sozial und politisch kritische Sachverhalte angesprochen werden; dabei ist jeder Spaß ausgeklammert. Mit ihrer übertriebenen, nur scheinbar moralisch begründeten Argumentation übergehen Gutmenschen sachliche Einwände und legen ihr Hauptaugenmerk u.a. auf eine Bekämpfung des Nationalismus (mit besonders schroffer Akzentsetzung gegen die nationalsozialistische Weltanschauung).
    Das vorläufige Endprodukt von 200 Jahren Emanzipation ist der Gutmensch. Er ist Nietzsches blinzelnder letzter Mensch. Anders als ein Gläubiger, der sich zu seinem Glauben bewusst bekennt, ist er als Ungläubiger Sklave seines Glaubens. Seiner Ersatzreligionen sind viele: Feminismus, Pazifismus, Klimaschutz, Antispeziesismus, Konsumismus – und über allem thronend die Political Correctness.
    Gutmenschen erträumen sich eine ideale Welt – auch dann, wenn alle Anzeichen darauf hinweisen, dass es eine solche nie gab oder geben wird. Im Fall des Islam glauben sie an das Gute in jedem Moslem und sind davon überzeugt, dass Moslems ihre Religion lediglich falsch verstehen. Diesem fatalen Irrtum sind seit 1400 Jahren Millionen von Menschen zum Opfer gefallen. Und tun es bis heute – besonders auch dank der fanatischen und realitätsfernen Islam-Unterstützung der Gutmenschen.
    “Die Wurzeln des Gutmenschentums -und der damit verbundene Wahnsinn- kann deutlich an der Entwicklung des Kindes vom Säugling bis zum Erwachsenen nachvollzogen werden und wie eine verquere Entwicklung die unvernünftigen Denkweisen des Gutmenschen produzieren. Wenn der moderne Gutmensch über imaginäre Opfer heult, Wut gegen imaginäre Bösewichte aufstaut und vor allen Dingen, wenn er das Leben von Menschen bestimmen will, die sehr wohl kompetent sind ihr eigenes Handeln zu bestimmen, dann wird die Neurose des Gutmenschen schmerzlich sichtbar.”
    Ein Gutmensch ist jemand, der sich eine ideale Welt erträumt in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt zum Bösen in Menschengestalt erklären. Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern wie Hitler oder Stalin, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterherlaufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben.
    Der amerikanische Psychiater Lyle Rossiter geht davon aus, daß das öffentlich zur Schau gestellte Gutmenschentum nur als psychologische Krankheit verstanden werden kann.
    Quelle:
    “The Liberal Mind: The Psychological Causes of Political Madness.” (Das Liberale Gemüt: Die Psychologischen Ursachen für Politischen Wahnsinn)

  105. Ich hoffe doch mal, dass sich Neeske Beckmann und Helfer wegen organisierten Menschenhandels und Schlepperei vor Gericht verantworten müssen – und nicht nur der eine adipöse kpSPDsu-Orden-Empfänger von dem Menschenhändlerfrachter…

  106. An NieWieder 21. Juli 2018 at 19:35
    Ich stimme zu. Die brauchen das für ihren Lebenslauf, für ihren zukünftigen Arbeitgeber im Staatsdienst, bei den Staatsauftragsnehmern.
    Und es gilt: nicht kleckern, klotzen. Sie wollen sich aus der Masse der „modernen, weltoffenen Menschen“ noch herausheben, nur dann bekommen sie ja die erwünschte Vollversorgung.
    Dadurch steigert sich das Gutmenschentum (auf Kosten und zu Lasten der Normalbürger) immer weiter in noch schlechtere, noch krankhaftere, noch abartigere Bereiche hinein.
    Und es läßt sich immer noch steigern, die nachfolgende Gruppe muß auch da noch eine Schippe drauflegen. Das ist ein System, dem eine immerwährende Steigerung innewohnt.

    Wenn man nachdenkt: die wirklich Verrückten sind nicht die Gutmenschen. Denn diese arbeiten ja für ihren persönlichen Vorteil, wenn auch zu Lasten des Ganzen.
    Die wirklich Verrückten sind wir Normalen, wenn und solange wir dem Irrsinn nicht ein Ende bereiten. Wenn die Europäer es wollen, dann ist das Problem der Überflutung Europas mit Drittweltmenschen in Anzahlen von vielen Zehnmillionen, auf Sicht vielen Hundertmillionen, innerhalb von 14 Tagen lösbar. Wenn erst einmal richtig angefangen wird, dann geht der Rest von alleine. — Wir haben das Naturrecht, das Recht auf das eigene Leben unserer Völker, auf unserer Seite.
    „Der kostbarste Besitz auf dieser Welt, aber – ist das eigene Volk.
    Und für dieses Volk – und um dieses Volk, wollen wir ringen und wollen wir kämpfen.
    Und niemals erlahmen; und niemals ermüden; und niemals verzagen; und niemals verzweifeln.?“

  107. Heute steht vor dem Lidl Eingang ein junger Mann, gepflegt, noch keine 30 – ist am schnorren:
    „können Sie mir mit 20cent aushelfen?“

    Obdachlos, deshalb keinen job, die Kopftücher geben gar nix, sagt er.

    sollte mal bei Frau Beckmann vorstellig werden

  108. Leute, lasst uns alle auf den 30. Juli hoffen, das steht der (Fake-) Kapitän Claus Peter Reisch mit dem (Fake-) Zulassungs-Papier in Malta vor Gericht!
    Sein Fernbleiben letzte Woche bei Umvolkungs-Propagandistin Hallali werte ich schon als erstes Einknicken, dass er befürchtet in der Tat verknackt zu werden für 1 Jahr. Warum eigentlich die gesamte Crew nicht gleich mit?
    Wieso nur der Kapitän?
    Ich denk ja schon 10 Tage weiter, dass falls er eingebuchtet wird und tatsächlich ins Gefängnis muss, er zu einem zweiten Märtyrer a la Deniz Yütschel hochstilisiert wird und das Gejaule und Gezeter noch viel größer sein wird. Denn dann fühlt sich vermutlich ex-Zensurminister Josef Maaß (und unerklärlicherweise nun sogar Außenminister!) berufen, sich einzumischen und offiziell bei Malta Rabatz zu machen…

  109. OT

    SICHTUNG BERLIN

    Am hellichten Tag, heute, ca 17:30 Uhr.
    Im „Märkischen Viertel“ – Hochhaussiedlung. Früher deutsche und andere Spießer, deutsch zu 80%.
    Es kommt Blaulicht und Tatütata – ein Polizeiauto sperrt die Kreuzung mit Handzeichen. Es folgt – ein Krankenwagen. Danach weiteres Polizeifahrzeug.

    Ich habe so etwas noch nie gesehen. Zwei Polizeifahrzeuge mit Blaulich un Tatütata eskortieren einen Krankenwagen.

    Vielleicht finden einige das jetzt lächerlich, aber mich hat das ehrlich schockiert!
    Was ist das?
    Was läuft hier?!?
    Was muss ich denken? In welche Richtung? Mafiosi? Gewalttäter? „Psycho“?
    Nochmal – ich habe das NOCH NIE GESEHEN, so einen Konvoi.

    – Was weiter an der nachmittäglichen Fahrt durchs nördliche Berlin auffällt, ist die hohe Zahl von Neger-Sichtungen. Man sieht an allen Ecken der Stadt mittlerweile Neger. Überall. Ständig. Ohne Pause –

  110. @ seegurke
    Ich gebe Ihnen ein Stück weit recht, solche Mädels sind falsch erzogen. Schon allein der Name „Neeske“ ist eine Diagnose (würde ich als Mediziner sagen). Was soll denn das sein? Eine „Nase“? Nase Beckmann. Die Eltern müssen einen Schuß haben.
    Und deshalb bleibe ich bei meiner These: Gut, wenn sich sowas nicht fortpflanzt. Liebe Patrioten: Die nichtgeborenen Kinder von Nase Beckmann schaffen wir doch locker zu ersetzen. Nicht wahr?

  111. @ seegurke 21. Juli 2018 at 19:54

    @Organic (19:34)
    Mit Verlaub,verehrter Organic,das was Sie da verbal produzieren ist wirklich organisch,nämlich für die Biotonne.Genausowenig wie alle Männer für das Elend der Welt verantwortlich sind,sind es die Frauen,wenn „Mann“ diese nicht genug maßregelt und abstraft und ihnen zur Strafe ihre Freiheit und Rechte beschneidet.Was für ein Käse!!!
    Die Mädels wie Neeske sind falsch erzogen worden und projezieren ihre mütterlichen Gefühle nicht auf eigene Kinder,sondern auf hilfsbedürftige Flüchtilanten.Die Motivation dahinter ist nicht,einen Neeschä zu angeln,sondern falsch ausgeübte Hilfsbereitschaft.Ebenso wie bei den vielen männlichen Flüchtlingshelfern.
    ##################
    Ich schreibe heute zwar polemisch, inhaltlich ist das aber kein Käse, auch wenn viele hier es nicht wahrhaben wollen. Natürlich geht Neeske nicht mit direkten sexuellen Motiven aufs Boot, aber das widerlegt meine Argumente nicht. Tatsache ist, dass im Westen die Frauen seit jahrzehnten unglücklicher werden ob des ihnen aufoktroierten Selbstbildes und sich nach Führung und Domminaz sehnen. Ohne dass wir als Gesellschaft dieses Bedürfnis wieder ernst nehmen wird sich hier an den Zuständen nichts ändern. Die Masse der Frauen hat Merkel gewählt, schreit nach noch mehr Rechten und importiert gleichzeitig Moslems und Neger. Die mit Abstand häufigste sexuelle Phantasie von Frauen dreht sich um Domminanz und Unterwerfung.
    Wer nicht vermag dieses Muster zu sehen, obwohl tausendfach in der Biologie, Ethnologie und Psychologie beschrieben, ist einfach ignorant.

  112. Drohnenpilot 21. Juli 2018 at 17:51

    Irgendwie gönne ich den dämlichen Schweden ihre Waldbrände..“

    Sind Sie echt oder eine Kreation die nach dem „wissenschaftlich“ psychologischen Profil des“typischen rechten Hassers“von einem Rechner erschaffen wurde?

  113. OT

    Manu Dreyer (SPD – Sieben Prozent Dummheit) – Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz

    Man hört immer wieder Gerüchte, dass diese ganze Rollstuhl-Krankheits-Dramatik nichts weiter ist als STIMMENFANG und MITLEIDSNUMMER.

    Die Frau benutzt das Alles -so sind die Gerüchte- nur, um Mitleidstimmungen zu erregen, um eine gewisse Dramatik hineinzubringen.

    Irgendwie hören diese Gerüchte nicht auf…

    Weiß jemand, was wirklich dran ist, an diesen bösen phösen schlimmen Gerüchten?!?

  114. Organic 21. Juli 2018 at 20:01 ,

    Saudi Arabien wäre die richtige Heimat für Sie. Wir hier sind aber nicht der Nahe Osten, wo so ein Müll her kommt .

  115. „BILD“…
    …als Gegengewicht zur linksversifften Wahrheitspresse,
    das geht in Ordnung.

    „Wenn der Moik irgenwo in China singt,
    das geht in Ordnung,
    aber der hat doch nichts im Strafraum verloren!“

  116. Die Dame nutzt die Wörter „total“ und „wahnsinnig“ ziemlich häufig.
    Irgendwie passt das dann ja auch.

  117. Wenn sie Helfersyndrom hat, die Neske – dem kann abgeholfen werden.

    Vögelbar isse noch, schätze mal um die 20. Bissle blöd, sieht man ihr an. Aber blöd f… ja gut.
    Es gäbe viel zu putzen. Und zum Kochen komm ich auch nicht.

    Reicht im Gegenzug ein Dach überm Kopf, ohne Miete? Und freies Futter?
    Oh, was bin ich sexistisch! So was aber auch. Das ist ja wie im richtigen Leben!

    PS:
    Falls es Neskes Herz erquickt, könnte ich mir braune oder gar schwarze Schuhcreme ins Gesicht schmieren. Oder alternativ auch einige Koran-Verse lernen. 🙂

  118. Mag sein, dass Frauen schlimmer sind als „Männer“. Aber ich habe unter der Woche auf DLF ein Gespräch mit einem männlichen Fluchthelfer gehört. Der hat denselben Stuss erzählt. Er wurde gefragt wie er als Soziologie-„Studierender“ denn auf die Lifeline käme. Er meinte, dass Soziologie wohl was mit Organisation zu tun hätte.

  119. Ich hab mir das Video angesehen/gehört aber die soll ein Psychologiestudium abgeschlossen haben? Wo bitte, in Iranistan oder Marokkonesien? Der Sprachschatz der Dame scheint sehr begrenzt zu sein auch ihre dauernden „Ähm“s zeugen davon, dass sie nicht in der Lage ist einen Satz Fehlerfrei ohne stottern zu äußern. Ich habe Menschen kennen gelernt die hatten Hauptschule aber wußten sich trotzdem zu artikulieren. Was das Gefühlsleben betrifft so kann ich das nicht beurteilen aber ich denke sie braucht sehr, sehr viel Liebe. Zum Schluß. Sie muß ja Eltern haben die ihre Tochter, jetzt ende 20, durchgefüttert haben, ticken die Eltern auch so wie das Töchterlein? Wenn das mein Kind wäre würde ich mich schämen und klarstellen, solange du dich wie eine Idioten benimst trittst du nicht über meine Schwelle. Da wäre ich Knallhart.

  120. „Je hilfloser sie sind und wirken, desto größer der Lustgewinn für den Helfer (und natürlich die Helferin).“

    DAS STIMMT SO NICHT GANZ. JEDER, DER WEISS,
    WIE UND WO MAN SICH HILFE HOLEN KANN & ES
    AUCH TUT, IST NICHT HILFLOS.

    ➡ Neger u.ä. sind also nicht hilflos, sie mimen nur
    hilflos in dem „Das große Retter- u. Schiffbrüchigen-Spiel“.

    😛 Der schlaue Negermann sagt:
    „Ich geb Dir Lebenssinn und Du
    mir jeden Luxus, den ich mag.
    Ich stell mich doof,
    mach Dir den Hof,
    Du gib mir deutsches Paß.“
    Welch ein Spaß!

    Auch der Muselmann,
    Dir etwas geben kann:
    „Ich geb Dir ungern meine Hand,
    doch ich will Dein Haus u. Land.
    Ich schenk Koran und Friedensreligion;
    das ist Dein allerbester Lohn.“
    Welch ein Hohn!

  121. “ Ska “ , eigentl. Franziska Maria , Keller gehört der Sekte der Kinderfreunde und warmen Klimabrüder an .

    Für alle , die nicht “ klar haben “ , evtl. kurzatmig , schlecht bei Fuß und zudem noch orientierungslos sind , bietet sie sich als Leuchtturm an . Sie weiß genau , wos längsgeht . Deshalb sitzt sie ja auch im EU – Parlament ! Vertrauen Sie sich ihr an ! Da werden Sie geholfen !

    Ein Auszug aus ihrem “ Mission Statement “ . Klingt gut , was das auch immer sein mag .

    “ Mit meiner Arbeit hoffe ich nichts weniger , als die Welt zu verändern . Das passiert oft in kleinen Schritten und man braucht einen langen Atem . Aber mir ist es wichtig , immer klar zu haben , wohin die Reise geht . Nur wer weiß , was das Ziel ist , kann auf dem Weg dahin Umwege und Trippelschritte in Kauf nehmen . “

    So geht das endlos weiter !

    https://www.skakeller.de/ueber-mich/vita.html

    Scientology läßt grüßen !

    Hier das Video : Interview Meuthen – Keller . Gesinnungsethikerin vs Verantwortungsethiker !

    https://www.youtube.com/watch?v=w0euwIOQxrM

    Mir unbegreiflich , wie man sowas wählen kann !

  122. Arme Neeske Beckmann – wie wahr, wie traurig.

    Typen wie die wünschen sich doch nen zackigen Flächenkrieg in ganz Afrika, damit parr hundert Mio Schlange stehen

  123. Warum setzt man nicht alle Schlepper fest, klagt sie an und verschrottet die Schiffe? Irgendwann geht auch der finanzkräftigsten Schlepperbande das Geld aus.

  124. rene44 21. Juli 2018 at 20:17

    Heute steht vor dem Lidl Eingang ein junger Mann, gepflegt, noch keine 30 – ist am schnorren:
    „können Sie mir mit 20cent aushelfen?“

    Obdachlos, deshalb keinen job, die Kopftücher geben gar nix, sagt er.

    sollte mal bei Frau Beckmann vorstellig werden

    ——————————————————————————————-
    Türken sind geizig, jedenfalls zu Deutschen.

  125. Schlemmerfilet 21. Juli 2018 at 17:02

    „269 ungeklärte Modfälle in Berlin“

    …..meldet die mit über 40% mit Migranten durchseuchte Berliner Polizei….
    an die eben so durchseuchte Presse…
    Ich schätze eher, es sind ein paar tausend ungeklärte Mordfälle.

  126. @ Heisenberg73 21. Juli 2018 at 17:34

    Kein Mensch ist illegal? Mag sein, aber sein Aufenthalt kann es durchaus sein. Und illegale Einreise ist eine Straftat, kein Menschenrecht.

    ******************************

    „Kein Mensch ist illegal!“

    Denken wir diese ebenso plump polemische wie inhaltsleere linke Parole doch konsequent weiter:

    „Kein Nero und kein Caligula, kein Dschingis Khan, kein Stalin und kein Lawrenti Beria, kein Pol Pot, kein Adolf und kein Heinrich Himmler, kein Bomber Harris, kein Marc Dutroux und kein Jeffrey Dahmer und keiner der Millionen weiterer teuflischer Sadisten und Mörder, mächtige wie verborgene, der Weltgeschichte waren oder sind illegal und werden es jemals sein.

    Denn alle sind ja, ach ach, doch Menschen wie wir, haben darum volles Recht, sich einmal am Tische des Herrn zu laben und glückselig weiterzuleben in alle Ewigkeit, amen!“

  127. Neeske Beckmann ist eine irre Mörderin, die nichts dagegen hat, wenn kleine Kinder jämmerlich im Meer ersaufen – diese sind nur Kolateralschäden ihrer eigenen perversen Gier nach Anerkennung durch die Obrigkeit und ihres Helfersyndroms. Diese Kinder wurden zu diesem gefährlichen Ritt gezwungen. Seit 1945 gab es kein größeres Blutvergießen durch Deutsche mehr.

    „Kein Mensch ist illegeal“ – ob sie das auch noch so sieht, wenn sie hier von den illegal hergekommenen vertrieben wird? Oder zieht sie dann mit, um sich bei Nichtweißen den Namen der Gehorsamen zu machen, weil sie die Biederistin schlechthin ist oder weil die Weißen in ihren Augen nur Köter, aber keine Menschen sind ODER weil sie glaubt, sie müsse sich um Nichtweiße kümmern, weil die ja so blöde sind, selbst ihr Essen zu kauen?

    Immer wieder – ich kann nicht anders – verlinke ich daher das Video der in meinen Augen perversesten und schlimmsten Rassistinnen, die ich je gesehen habe:

    https://www.youtube.com/watch?v=REovZ_1jsn8

    Nichtweiße sind so dämlich, die können noch nicht einmal einen Stift halten, uhuhuh.

  128. Kadiem 21. Juli 2018 at 21:30

    Schmerzende Kuhmist-Assoziation – SKA

    Dieses Schöngetue geht mir derart auf den Geist! Nichts können diese Grünen klar definieren, nur schön reden – von was, ist egal, das muss man nicht wissen, und je inkonsistenter, desto besser.

  129. @ JoJoHa 21. Juli 2018 at 22:25

    Warum setzt man nicht alle Schlepper fest, klagt sie an und verschrottet die Schiffe? Irgendwann geht auch der finanzkräftigsten Schlepperbande das Geld aus.

    ******************************

    Dem düsteren Europa- und besonders Deutschlandfeind George Soros wäre es dann leider durchaus zuzutrauen, dass er, um kurz vor seinem Tod noch maximale Zerstörungsarbeit zu leisten, Dutzende Millionen Dollar in all die vor der Pleite stehenden linken NGO-Projekte stecken wprde.

    Geld hat Soros ja im Überfluss, und für all seine Nachkommen dürfte es auf jeden Fall noch während mehrerer Generationen für ein märchenhaftes Leben langen.

  130. Gerade werden wieder in Köln zig Millionen in die Luft verpulvert (Feuerwerk „Kölner Lichter“, live im WDR). Aber dürfen die das denn überhaupt, während gleichzeitig im Mittelmeer Menschen ertrinken? Komisch, dass keiner der F´lingshilfsorganistionen und Unterstützer solche Fragen stellt………

  131. Für so viel Dämlichkeit müsste man sich als Deutscher fremdschämen. Die meisten von den Invasoren sind islamische Krieger in Eroberungsabsicht, was unsere Hinrichtung oder Versklavung einschließt.

  132. @ Organic 21. Juli 2018 at 20:20
    @ seegurke 21. Juli 2018 at 19:54

    @Organic (19:34)
    Mit Verlaub,verehrter Organic,das was Sie da verbal produzieren ist wirklich organisch,nämlich für die Biotonne.Genausowenig wie alle Männer für das Elend der Welt verantwortlich sind,sind es die Frauen,wenn „Mann“ diese nicht genug maßregelt und abstraft und ihnen zur Strafe ihre Freiheit und Rechte beschneidet.Was für ein Käse!!!
    Die Mädels wie Neeske sind falsch erzogen worden und projezieren ihre mütterlichen Gefühle nicht auf eigene Kinder,sondern auf hilfsbedürftige Flüchtilanten.Die Motivation dahinter ist nicht,einen Neeschä zu angeln,sondern falsch ausgeübte Hilfsbereitschaft.Ebenso wie bei den vielen männlichen Flüchtlingshelfern.
    ##################
    Ich schreibe heute zwar polemisch, inhaltlich ist das aber kein Käse, auch wenn viele hier es nicht wahrhaben wollen. Natürlich geht Neeske nicht mit direkten sexuellen Motiven aufs Boot, aber das widerlegt meine Argumente nicht. Tatsache ist, dass im Westen die Frauen seit jahrzehnten unglücklicher werden ob des ihnen aufoktroierten Selbstbildes und sich nach Führung und Domminaz sehnen. Ohne dass wir als Gesellschaft dieses Bedürfnis wieder ernst nehmen wird sich hier an den Zuständen nichts ändern. Die Masse der Frauen hat Merkel gewählt, schreit nach noch mehr Rechten und importiert gleichzeitig Moslems und Neger. Die mit Abstand häufigste sexuelle Phantasie von Frauen dreht sich um Domminanz und Unterwerfung.
    Wer nicht vermag dieses Muster zu sehen, obwohl tausendfach in der Biologie, Ethnologie und Psychologie beschrieben, ist einfach ignorant.
    _________________________
    Ich halte das für gruseligen Unsinn was @ organic über Frauen konstruiert.
    Der entscheidende Punkt ist meinen Beobachtungen zu Folge:
    die Fehl-Familienpolitik dieses Landes.

    Seit an den Universitäten z. B. ‚Familienfreundlichkeit‘ groß geschrieben wird, gibt es mittlerweile auch Studentinnen mit Kindern und andere Studenten haben auch Verständnis, weil um diese Verständnis an den Universitäten geworben wurde.

    Insgesamt ist es jedoch so, dass Ehen in diesem Land oft auch sehr spät geschlossen werden bezüglich des Alters der Ehepartner, was darauf hin weist, dass die Zeit bis zur Selbstversorgung über gesicherte Arbeitsplätze zu lange dauert für die jungen Generationen und zudem die Förderung von Familien von junge Paaren mangelhaft ist, die wenigen Kinder einer Familie sind dann auch dem Alter der Ehepartner geschuldet 🙁

    Oder es ist so:
    Es ist zudem erweisen, dass Väter für Kinder gewisse Funktionen erfüllen, wie Schutz und Sicherheit (dazu gibt es eindeutige psychologische Exkurse von Professionellen Kinderpsychologen),

    d. h. polygame oft lebenspartnerwechselnde Hallodris, bekiffte und versoffene Hippies, computerspielkranke Suchtbildschirmfantasten, Weicheier die sich vor anderen Männern hinter Frauen verstecken usw. strahlen Frauen gegenüber nicht aus den Vaterfunktionen nachkommen zu können und nun schaue man sich mal die 68er Erzogenen so im Allgemeinen an und konstruiere deren Ausstrahlung an väterlicher Funktionserfüllung 🙁

  133. Warum gehen solche Leute nicht einfach in den Wald und retten Borkenkäfer?
    Das würde dann sogar weniger Schaden anrichten.
    Es ist doch ähnlich dem Kettenbrief: Die Ersten haben noch etwas davon, die Späteren investieren, landen aber in einem schlimmeren Chaos als sie es zu Hause hatten.

  134. Zitat Neeske Beckmann: “Weil wir aber nicht dürfen, sterben da draußen Menschen.“

    Als Studierende der Psychologie sollte sie zumindest über so viel Verstand verfügen, zu begreifen, dass es eben genau IHRE sogenannten Rettungsmissionen sind, die einen fatalen Automatismus in Gang gesetzt haben, denn sie nicht mehr stoppen können. Auch Afrikaner besitzen Mobiltelefone und sind in der Lage, damit ihre Erfahrung weiterzugeben, sprich: weitere zur Flucht zu animieren! Man könnte auch sagen: es ist Neeske Beckmann selbst, die in ihrer grenzenlosen gutmenschlichen Naivität die Menschen in den Tod lockt, weil sie ihnen ein illegales Taxi anbietet!

    Im Übrigen nochmal: Es ist u.a. die Crew der Lifeline die SELEKTIERT und damit kriminell und menschenverachtend handelt. Sie lockt mit ihrem Treiben die Stärksten und Niederträchtigsten an, während sie die Schwächsten in Afrika verhungert und massakriert zurückläßt. Und die Schwächsten sterben eben nicht in Lybien, sondern an den Ausgangsorten der Flucht. Jeder Tag Herumschippern kostet die Lifeline vielleicht 10000 oder 15000 Euro. WIE VIELE Hilfspakete und Mahlzeiten könnte man mit diesem Geld kaufen und wie vielen Armen könnte man mit diesem Geld das tägliche Überleben sichern oder eine Starthilfe für ein kleines Gewerbe geben?

  135. Tja, so werden Opfer von Kindesmissbrauch zu Tätern, im zarten Jugendalter mit linkskruden Theorien hirnvergewaltigt und für linkskrude Ideen missbraucht, ist sie jetzt soweit, anderen Leuten, ja, dem ganzen Volk und seiner Kultur, Schaden zuzufügen.

    Über den Missbrauch afrikanischer Kindersoldaten regt „man“ sich auf, aber die linken Kindersoldat_Innen wie das Mädel im Video fallen durchs Raster.
    Gut, die schiesst nicht, sie schlachtet nicht und sie vergewaltigt nicht, aber sie ist trotzdem Täterin.

  136. Seit 17 Jahren lebt und arbeitet die Deutsche Bettina Landgrafe in Ghana. Mit ihrem Verein „Madamfo Ghana“ hat sie in dieser Zeit viel bewegt, wurde dort sogar zur Königin ernannt. Vor allem Kindern, die sonst ausgebeutet würden, gibt sie eine Perspektive.

    https://www.stern.de/tv/kinderskaverei–wie-die-deutsche-bettina-landgrafe-zum–engel-von-ghana–wurde-8165436.html

    Sie ist eine süße, zarte blonde Frau .
    Selbst ist sie nun auch eine Mama, hat sie gesagt.
    Daher wird sie nun besser geachtet und verehrt,
    weil sie Mama ist. Das Kind ist von einem Einheimischen,
    man hat sich getrennt und sie zieht den kleinen Jungen
    alleine auf. Sie ist eine Alleinerziehende in Afrika.

    Aus Deutschland fließen die Spendengelder.

    Wenigsten hilft sie vor Ort, und will nicht all die
    Mühseligen und Beladenen nach Deutschland
    lotsen.

  137. Freya- 21. Juli 2018 at 18:10

    Mittelmeer-Shuttle-Service – Angela Merkel schätzt Seenotretter

    Merkel schätzt erstmal alles und jeden, der ihr einen politischen Vorteil verschafft.

    Merkel schätzte auch mal Kurt Westergaard dermassen, dass sie ihn wegen – nicht trotz – der Mohammed-Karikaturen ausgezeichnet hat.

    Heute wird sie davon schätzungsweise nichts mehr wissen wollen, weil ihre neuen Schätzchen es sonst mitkriegen könnten, dass die Olle auf dem Selfie einen Mohammedbeleidiger geehrt hat und daher geschächtet werden müsste.

    😈

  138. @ Smile 21. Juli 2018 at 20:19

    Leute, lasst uns alle auf den 30. Juli hoffen, das steht der (Fake-) Kapitän Claus Peter Reisch mit dem (Fake-) Zulassungs-Papier in Malta vor Gericht!
    Sein Fernbleiben letzte Woche bei Umvolkungs-Propagandistin Hallali werte ich schon als erstes Einknicken, dass er befürchtet in der Tat verknackt zu werden für 1 Jahr. Warum eigentlich die gesamte Crew nicht gleich mit?

    Schön wäre es, wenn dieser Drecksack wenigstens ein bisschen nachdenklich würde. Denkste! Der kriminelle Schlepper ist erst vorgestern groß in Erscheinung getreten, als er groß und mit Portraitfoto eine unterirdische Petition auf change.org bewarb, in der der Rücktritt Seehofers gefordert wird, nicht etwa, weil der Luschi nur redet und nichts tut, sondern weil er „Flüchtlinge“ ertrinken lassen wolle. Dieser Mistkerl kennt kein Unrechtsbewusstsein. Der fühlt sich als Held, weil er von den Medien, Böhmermann und Heufer-Umlauf den Arsch gepudert bekommt und spürt, dass auch Merkel auf seiner Seite steht. Ich frage mich, was bei solchen Menschen in den Verknüpfungen der Synapsen schiefläuft, wenn sie dermaßen gegen den gesunden Menschenverstand handeln.

  139. Nur mal so nebenbei, Kulleraugen sind ein Zeichen von Inzucht. (Siehe Glubschauge Özil) Und in diesen afrikanischen Negerdörfern „schackselt“ jeder mit jedem. Auch mit Kindern und Geschwistern. Inzucht hat auch Auswirkungen auf den IQ. Umsonst gibt es nicht so viele Geisteskranke in Schwarzafrika.Und dann schleudern die ihre „Dummgene“ auf deutsche Frauen weiter. In 50 Jahren wird der Durchschnitt in Deutschland IQ um 20 Punkte gesenkt sein. Im multikulturellen Berlin spätestens in 10 Jahren.

  140. Um die Umstände wie das Koks ,das sich wohl viele dieser hippen pseudoakademischen Borderlinerinnen eventuell in ihrer Freizeit ins Neeschen ziehen würden ,hergestellt wird und dass dabei in Südamerika ganze Völkerschaften für den Anbau im Dauerguerillazustand leben ,darüber würden sich die Besten aller Guten ,Psychologinnen jedenfalls wohl höchstwahrscheinlich keine Gedanken machen.
    Bio ist es nicht.

  141. Irrenhaus Deutschland

    Jeder F´ling kann ohne Papiere jederzeit ungehindert nach Deutschland kommen und bleiben – aber wenn diese F´linge weiter nach England „flüchten“ wollen, werden sie sogar mit Hubschraubereinsatz hier festgehalten……….:

    BPOL NRW: Innerhalb von 2 Tagen der zweite Ausschleusungsversuch in Aachen-Lichtenbusch vereitelt -Bundespolizei nimmt 3 Personen vorläufig fest –
    20.07.2018 – 11:17

    Kurz vor 3 Uhr morgens wurde die Leitstelle der Bundespolizeiinspektion Aachen von der Leitstelle des Polizeipräsidiums Aachen über verdächtige Personen auf dem Rastplatz Aachen-Lichtenbusch in Kenntnis gesetzt. Bei Eintreffen mehrerer Streifen konnte durch Zeugenhinweise noch die Fluchtrichtung der verdächtigen Personen bekannt gegeben werden. Es wurde sofort ein Stützpunkthubschrauber zur Unterstützung der Nahbereichsfahndung angefordert. Mithilfe der Nachsichtkamera des Hubschraubers konnten die drei flüchtigen Personen schnell aufgefunden werden. Sie hatten sich im Waldstück zur Grünen Eiche versteckt. Die Personen wurden zur Dienststelle am Aachener Hauptbahnhof verbracht. Hier konnte festgestellt werden, dass zwei Personen schon polizeilich in Ostdeutschland und Norddeutschland im Jahr 2016 und 2017 ohne Ausweispapiere aufgetreten waren und beanzeigt wurden. Im Anschluss waren sie untergetaucht, bis sie am heutigen Tag vorläufig festgenommen wurden. Nach ersten Befragungen des LKW-Fahrers hatte er nichts bemerkt. Zurzeit laufen die Ermittlungen der Bundespolizeiinspektion Aachen auf Hochtouren gegen eventuelle Hintermänner. Auch werden Zusammenhänge der beiden Ausschleusungsversuche genauestens untersucht.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4013570

    Weitere Meldungen zum bunten Treiben in NRW

    Köln (ots) – Am Donnerstag, den 19.07.2018, klickten bei der Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof gleich vier Mal die Handschellen.

    Um ca. 04:30 Uhr wurde ein 37-jähriger Algerier festgenommen, der auf der Dienststelle erschien und ein Asylbegehren äußerte. Durch die Überprüfung seiner Fingerabdrücke wurde festgestellt, dass er durch das Ausländeramt Lahr zur Festnahme ausgeschrieben war.

    Ein 27-jähriger Marokkaner erschien um 11:00 Uhr ebenfalls freiwillig auf der Dienststelle und stellte ein Asylgesuch. Er war gleich zwei Mal zur Festnahme ausgeschrieben. Die zentrale Ausländerbehörde Bielefeld suchte den Mann und die Staatsanwaltschaft Münster forderte knapp 400 EUR Ersatzfreiheitsstrafe wegen Diebstahl. Er konnte den geforderten Geldbetrag nicht aufbringen und sitzt nun im Gewahrsam.

    Um 22:30 Uhr wurde der 23-jährige Somalier auf der Dienststelle der Bundespolizeiinspektion Köln vorstellig und bat ebenso um Asyl. Auch dieser Mann war bereits polizeilich bekannt und von der Staatsanwaltschaft Hamburg wegen „unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln“ gesucht. Da er den geforderten Betrag nicht aufbringen konnte, muss er seine Strafe für 15 Tage in Haft absitzen.

    Nur eine Viertelstunde später wurde der 29-jährige Dürener durch eine Streife der Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof kontrolliert. Das Fahndungssystem ergab, dass er wegen Nötigung 300 EUR zahlen oder 30 Tage in Haft gehen muss. Auch dieser Mann konnte die Geldstrafe nicht bezahlen und sitzt nun im polizeilichen Gewahrsam.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4013985

  142. Neeske Beckmann hat Psychologie studiert. Sie kennt pathologische Verhaltensweisen, einschließlich des berüchtigten Helfersyndroms, bei dem fremde Menschen für das eigene Ego ausgenutzt werden.
    ——————————

    Wer studiert Psychologie? Wer’s am meisten für sich selbst braucht!

  143. Einfach nur BLÖDE! Die sollen doch dann mal für die Leute aufkommen, wenn die in Europa sind. Das in jeder Hinsicht!

  144. Warum helfen die Helfersyndrom Patienten nicht eigentlich vor Ort ? Also den Heimatländern der sogenannten Flüchtlinge, und beseitigen dort die Fluchtursachen ! Da ist wenigsten die Sache noch effektiv.

  145. @ sommerwind 22. Juli 2018 at 00:26

    Seit 17 Jahren lebt und arbeitet die Deutsche Bettina Landgrafe in Ghana. Mit ihrem Verein „Madamfo Ghana“ hat sie in dieser Zeit viel bewegt, wurde dort sogar zur Königin ernannt. Vor allem Kindern, die sonst ausgebeutet würden, gibt sie eine Perspektive.

    https://www.stern.de/tv/kinderskaverei–wie-die-deutsche-bettina-landgrafe-zum–engel-von-ghana–wurde-8165436.html

    Sie ist eine süße, zarte blonde Frau .
    Selbst ist sie nun auch eine Mama, hat sie gesagt.
    Daher wird sie nun besser geachtet und verehrt,
    weil sie Mama ist. Das Kind ist von einem Einheimischen,
    man hat sich getrennt und sie zieht den kleinen Jungen
    alleine auf. Sie ist eine Alleinerziehende in Afrika.

    Aus Deutschland fließen die Spendengelder.
    ####################
    Viele Kulturen wissen noch warum sie Mütter höher achten als kinderlose Frauen. Erst mit der Mutterschaft wird die endgültige Zugehörigkeit einer Frau zu einem Stamm/Volk festgelegt. Junge Frauen konnten immer schon durch Krieg, Tausch, Raub oder freiwillige Flucht bei einem anderen Stamm enden, zu großer, angeborener Patriotismus wäre nicht hilfreich gewesen. Nicht umsonst heißt es Vaterland, Stämme und Völker werden durch die Männer definiert.

    Es ist kein Zufall, dass unter jungen, kinderlosen Frauen Multikulti den höchsten Zulauf hat. Dass dann auch ein paar Betamännchen sich dieser Horde anschließen ist ebenfalls kein Zufall. Wer als junger Kerl das Multikultilied trällert, hat genug Weibsvolk um sich herum.

    Massenzuwanderung junger Männer verknappt die Resurce „junge Frau“ und treibt damit deren Marktwert nach oben, auch wenn Frau sich einen „Bioeuropäer“ schnappen will.

  146. @ PillePalleOst2 22. Juli 2018 at 07:23

    Warum helfen die Helfersyndrom Patienten nicht eigentlich vor Ort ? Also den Heimatländern der sogenannten Flüchtlinge, und beseitigen dort die Fluchtursachen ! Da ist wenigsten die Sache noch effektiv.
    ###################
    Zu anstrengend, gefährlich und außerdem erhöht es nicht den eigenen Marktwert auf dem Heiratsmarkt.

  147. Aus dem Bericht: „Wir sind alle WAHNSINNIG motiviert“. Ja, wahnsinnig, das stimmt.

  148. @ inspiratio 22. Juli 2018 at 00:07
    ##############
    Ich konstruiere hier nichts über Frauen, ich beschreibe lediglich wissenschaftliche Fakten.
    Frauen sind, so wie sie sind, gut und richtig, die Natur macht keine Fehler!
    Wenn sie gewisse Fakten über Frauen als krude empfinden, dann weil sie krude denken, bzw. indoktriniert sind und nicht weil diese Fakten krude sind.
    Öbszön ist UNSERE GESELLSCHAFT, weil sie diese Fakten aus ideologischen Gründen negiert und damit Frauen UND Männer ins Unglück treibt.
    Neeske hat eine angeborene Hypergamie, die sie zu früheren Zeiten längst zur Mutter gemacht hätte. Heute, wegen Empfängnisverhütung, Femminismus, Frauenförderung (anstatt Männer zu fördern, damit sie in jungen Jahren eine Familie versorgen können!) und Liberalisierung der Sexualmoral, treibt sie diese Trieb dazu ihre fruchtbarsten Jahre mit wechselnden „geilen Typen“ zu verbringen, die über ihren wahren Marktwert liegen und sich nicht dauerhaft mit ihr einlassen wollen. Sie geht auf die 30 zu, ist frustriert, weiß wahrscheinlich noch nicht mal warum, Großhirnrinde total falsch programmiert, so dass das limbische System die primären Impulse nur noch verschleiert durch die Zensur bringt. Immerhin schafft es Limbus die Frau zu überreden ihre Sehnsüchte mittels Tshirt (Kein Mann ist illegal) kundzutun.

    Es ist eigentlich ganz einfach, auch wenn die jeweiligen Wirkungsketten komplex sind. Ein Überschuß an jungen Männern (Youth bulge) führt zu Verteilungskämpfen, ein Überschuß an jungen „ungemütterten“ Frauen zu Masseneinwanderung.

  149. Masseneinwanderung ist die Strafe Gottes für Völker, die es nicht verstehen ihre Frauen zu Müttern zu machen.

  150. Wer tauft seine Tochter Neeske?
    Da liegt in der Familie schon ein gewaltiger Schaltfehler im Kopf vor.

  151. Ach, die armen Gutmenschinnen. Da erhalten sie endlich eine Möglichkeit in ihrem langweiligen Leben, wo sie auch mal Beachtung finden und sich für was Besseres halten können und nun wird ihnen wieder alles zunichte gemacht.

  152. @ Iche 21. Juli 2018 at 23:23
    Ah, Neeske bedeutet soviel wie unbeflecktes Lamm. Also die Eltern die sich sowas Beklopptes ausdenken, müssen verkiffte 68er Spinner sein.
    Für mich bleibt Neeske = Nase.
    Deutsche Kinder tragen deutsche Namen. Eins meiner 6 Kinder heißt z.B. Carl Gustaf Friedrich

  153. Man sieht doch schon an ihrem T-Shirt („kein Mensch ist illegal“) um was es der Tante geht: Um massenhafte Einschleusung illegaler Geld-und-Asylforderer nach Europa, insbesondere nach Deutschland. Mit „Rettung“ hat das nicht das Geringste zu tun.

  154. Neeske hört sich für mich als Süddeutschen nach irgendeiner Form von Atemwegsinfekt an.

  155. @ Doktor 22. Juli 2018 at 08:52

    Reden Sie kein Blech! Denn:

    Neeske = Variante von Neske,
    der friesischen/holländischen Form von Agnes, die Reine

    hagnos = rein, keusch, unbefleckt, heilig (Altgriechisch); agnus = das Lamm (Lateinisch)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Agnes

  156. Diese selbsternannten „Flüchtlingshelfer“ sind allesamt schwache, unreife Persönlichkeiten mit psychischen Defekten. Sie sind gescheiterte Existenzen, meist ohne vernünftige, abgeschlossene Schul- und Berufsausbildung, ohne Arbeit, ohne Familie und Kinder. Sie verbergen ihr Defizit an Selbstwertgefühl hinter Aktionismus, Abenteuertum, Helferposen, haben dabei doch nur ein krankes Helfersyndrom.
    Schlimm, daß sie Menschen aufs Meer locken, wo in der Tat viele ertrinken. Die europäische, hier besonders die deutsche Politik und auch diese rechtsbrechenden Flüchtlingshändle, Hand in Hand mit kriminellen Schleppern, sind für diese Toten verantwortlich.
    Sie sind keine Helfer, sie sind Verbrecher.

  157. Viele dieser übergebildeten Gutmenschinnen sind so primitiv, dass sie nicht unterscheiden können, ob sie eine sinnvolle Sache oder einen Wahnsinn unterstützen.

  158. @Freya- 21. Juli 2018 at 17:57
    Zitat:
    „@ Alter Ossi 21. Juli 2018 at 17:38
    @Tomaat
    21. Juli 2018 at 17:26
    Weisse Maenner haben ein aehnliches Verhaeltnis zu arme, junge, schoene Ukrainerinnen.

    Kümmern sich in aller Regel aber auch um ihren Unterhalt.

    Sind auch schön doof.“
    Doofheit ist aber nicht so schlimm wie das kriminelle Verhalten dieser Neeske Beckmann. Der Mann der Ukrainerin schädigt vielleicht sich selbst, diese Neeske Beckmann schädigt die eigene Gemeinschaft.

  159. pro afd fan 22. Juli 2018 at 11:18
    Viele dieser übergebildeten Gutmenschinnen sind so primitiv, dass sie nicht unterscheiden können, ob sie eine sinnvolle Sache oder einen Wahnsinn unterstützen.
    ————————-
    Sehr gute Analyse.
    Liegt meiner Meinung daran, dass sie keine Verbindung mehr zu Volk, Rasse, Land, Heimat, Geschichte, Kultur haben.
    Dadurch fehlt ihnen die Möglichkeit der Einordnung ihrer Gedanken in einen sinnvollen Zusammenhang.
    Ihre Gedanken laufen nicht mehr über den Filter der tradierten Überlieferungen.

  160. Hat diese junge frau schon einmal (1) gearbeitet in Ihrem Leben? Also: eine echte Arbeit!??

  161. Bin ja auch dafür, daß Aufgefischte postwendend an die afrikanische Küste rückgeführt werden. Aaaaber: was meint ihr wohl, was auf so einem Rettungsschiff abginge, wenn z.B. 200 schwarze Testosteronos merkten, es ging zurück nach Süd, nicht nach Nord? Hätte eine z.B. 15 Mann Besatzung 000000 Chance. Die würden die abmurksen, über Bord schmeissen und den
    Kahn irgendwo im Norden auffen Strand setzen. Die werfen ja schon erkennbare Christen im Schlauchboot über Bord.

  162. So lange so Hühner nicht selber mal im dunklen Tann von einem oder mehreren Schwarzmännern besprungen wurden, werden die nie ihre Einstellung ändern. Dann allerdings um 180 Grad. Diese linksgrün verschwurbelten Helfersyndrom besoffenen Gutis würden im Schritt gar nicht mehr trocken werden, würden alle deutschen Großstädte jeweils auf 5 Mio Bewohner anwachsen, davon 3/4 Schwarze.

  163. Solange Papa ihr noch Wohnung, Studium und die Flüge nach Malta bezahlt, sammelt die kleine Neeske eifrig Fleißpunkte für ihre zukünftige Karriere in der GutmenschInnen-Industrie. Anti-Atom, Antifa, Anti-Seehofer. Hauptsache Anti, das macht sich immer gut im Lebenslauf für eine Bewerbung im linken Juste milieu.
    Und überhaupt: Neeske war nicht nur ein, nein, gleich ZWEI mal auf Abenteuer-Urlaub im Mittelmeer. Neeskes erster Törn mit den Schleppern von Sea-Eye war noch richtig aufregend. Alles hätte so lustig weitergehen können wenn nicht…
    … die doofe Spaßbremse Salvini den ausgelassenen Kindergeburtstag auf den gutmenschelnden deutschen Partyschiffen vorerst beendet hätte.
    Was tun, fragt sich also Neeske, während sie unter Maltas Sonne Rettungswesten schrubbt (das würde mich allerdings auch frustrieren). Denn das stand so nicht im Urlaubsprospekt des Partyveranstalters Lifeline.
    Auch nicht, dass das Partyschiff von Lifeline aus Dresden nicht ordentlich registriert ist und der Kapitän den Pott nur innerhalb der 12-Meilen-Zone bewegen dürfte- legal, illegal, scheissegal. Im internationalen Seerecht spricht man in so einem Fall übrigens von Piraterie.
    Das sehen gute MenschInnen wie Neeske und ihre Kombattanten aber nicht so eng. Sie schreien immer nur dann nach dem Rechtsstaat, wenn einem ihrer illegal eingereisten Goldstücke ein vermeintliches Unrecht, z.B.Abschiebung, widerfährt.

  164. Der große Stumpfsinn.
    Es ist zunächst die lange Weile
    Und dann der Wunsch andere übertreffen zu wollen
    Jeder will mit etwas Tolles ins Fernsehen.
    Dieser krankhaften Tendenz gibt das Fernsehen auch nach
    Bis zu den Spitzenpolitikern.
    Da darf auch jeder Studienabbrecher ins Mikrophon blubbern, was ihm so gerade einfällt.

    Claudia Roth erklärt die Türkei — halten Sie durch!
    https://www.youtube.com/watch?v=AmtzjUutaLo

  165. Wer Psychologie oder Ähnliches studiert, hat nicht selten selbst Probleme. Schwache labile Persönlichkeiten, die durch ihre Berufswahl sich all zu gern vor der Realität verschanzen. Höchste Befriedigung und Linderung bringt da die Flüchtlingshilfe, egal ob es sich auch um solche handeln sollte. Gar jeder flüchtende IS-Terrorist bringt sinnliche Freuden! Der Klimax kommt bei diesen Spezialisten nur über Umwegen, zumindest nicht durch Blümchen-Sex.

  166. Die vor allen Dingen weißen Männer bauen die Welt auf in Erfindungen, Naturwissenschaft, Medizin, Technik, und die dazu notwendige Mathematik, und vor allen Dingen Gutmenscheninnen machen sie wieder kaputt.

  167. Neeske Beckmann hat auf ihrem T-Shirt stehen: „Kein Mensch ist illegal!“
    Das stimmt, jeder auf diesem Planeten geborene Mensch hat ein Recht auf diesem Planeten zu leben. Aber nicht in einem Land, was er nicht aufgebaut hat sondern was andere Menschen mit ihren Schweißtropfen aufgebaut haben. Niemand hat das Recht auf Kosten anderer Leute zu leben. Das wäre sonst das Recht eines Sklavenhalters. Und Sklaverei gehört ganz sicher nicht zu den Menschenrechten.

Comments are closed.