Papst Franziskus lässt in der sicheren Festung Vatikan, bewacht von der Schweizer Garde, selbstgefällige Sprüche ab
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Papst Franziskus hat am vergangenen Freitag einen Gottesdienst im Petersdom vor rund 200 Teilnehmern gehalten, darunter „Flüchtlinge“ aus Afrika und Nahost, Hilfsorganisationen wie Ärzte ohne Grenzen und Offiziere der italienischen Küstenwache. Dabei meinte der Linke aus Südamerika, dass „Flüchtlinge“ die „Opfer einer Wegwerfkultur“ seien, „die weiter an die Türen der Länder mit größerem Wohlstand klopfen“ würden. Es brauche „unsere Augen, unsere Hände und unsere Stimme, um Flüchtlingen und Migranten zu helfen“.

Franziskus alias Jorge Mario Bergoglio will uns also einreden, dass wir nicht nur die selbsternannten „Flüchtlinge“, sondern alle Migranten im Allgemeinen aufnehmen müssten, die Einlass begehren. Auf die derzeitigen Herausforderungen könne einzig „mit Solidarität und Barmherzigkeit“ geantwortet werden. Stattdessen herrsche aber „Stillschweigen“.

Es sei „nutzlose Heuchelei“, wenn Menschen Migranten nicht helfen wollten. Diese hätten „wie wir ein Recht auf Sicherheit und auf Bedingungen für ein würdiges Leben“, wie der Spiegel meldet.

Nun, gerade weil wir ein Recht auf Sicherheit haben, wollen wir keine Millionen Mohammedaner nach Europa hereinlassen. Man kann den Eindruck bekommen, dass dieser „Geistliche“, der in der geschützten Blase seines Vatikans lebt, abgeschottet von der Realität, geschützt von seinem Wachbataillon der Schweizer Garde, nicht die geringste Ahnung hat von dem, was auf den Straßen Westeuropas abläuft. Er würde einen nachhaltigen Eindruck bekommen, wenn er selber einmal eine mohammedanische Schiffsladung aus islamisch-Afrika-Arabien in seine Räume aufnehmen würde. Und nicht nur sorgfältig ausgewählten „Flüchtlingen“ die Füße waschen, um einen verlogenen nächstenliebenden Eindruck zu erwecken.

Aber dieser argentinische Linksverdrehte würde sich niemals selber in Gefahr begeben, das fordert er lieber mit einer verlogenen Moralpredigt von seinen Schäfchen, die jedoch keine Elite-Einheit als Bodyguards sich haben. Wasser predigen und Wein saufen ist das Prinzip dieser elitären kirchlichen Kaste.

Seine vermeintlich „unfehlbare“ Linie in Bezug auf moslemische „Flüchtlinge“ zieht er seit Jahren konsequent durch. In seinem apostolischen Schreiben „Evangelii Gaudium“ hielt er im November 2013 allen Ernstes fest:

„Wir Christen müssten die islamischen Einwanderer, die in unsere Länder kommen, mit Zuneigung und Achtung aufnehmen, so wie wir hoffen und bitten, in den Ländern islamischer Tradition aufgenommen und geachtet zu werden.“

Müssen wir das? Ob Jesus so bescheuert wäre, seine Anhänger dazu aufzufordern, ihre potentiellen Todfeinde ins Land zu holen und sie auch noch rundumzuversorgen? Ist Berdoglio zu blind oder zu blöd, um zu sehen, wie Christen in islamischen Ländern diskriminiert, verfolgt und massenhaft getötet werden?

Es gibt keinen geistig zurechnungsfähigen Schäfer auf dieser Welt, der Wölfe in sein Gehege reinlassen und sie auch noch füttern würde. Kein Bauer würde seinen Hühnerstall einem Fuchs öffnen. Der geniale Karikaturist Götz Wiedenroth nimmt diese Idiotie trefflich aufs Korn:

Aber Franziskus fordert seine Christenschäfchen auf, massenhaft Mohammedaner nach Europa hereinzulassen. Übernimmt er auch die Verantwortung für abgeschnittene Köpfe, Vergewaltigungen, Messermorde, Terroranschläge?

Natürlich nicht. Er ignoriert die immense Gefahr nicht nur, er redet sie seit Jahren schön. Dieser Jesuit auf dem Papstthron ist ein notorischer Islamverharmloser. Auszug aus seinem „Evangelii Gaudium“:

„Nie darf vergessen werden, dass sie sich zum Glauben Abrahams bekennen und mit uns den einen Gott anbeten, den barmherzigen, der die Menschen am Jüngsten Tag richten wird.“

Es ist geradezu eine Gotteslästerung, wenn man behauptet, Moslems würden wie Christen „den einen Gott“ anbeten. Allah und der christliche Gott sind vielmehr völlige Gegensätze, die unterschiedlicher gar nicht sein könnten. Als Höhepunkt dieser völlig unverantwortlichen Islambeschönigung behauptete dieser scheinheilige Schwätzer auch noch:

Bertoglio hat entweder von den Fakten keine Ahnung, ist ein linker gutmenschlicher Vollidiot oder ein rückgratloser Islamarschkriecher. Im Juli 2016 wiederholte er seinen Schwachsinn, indem er die islamisch motivierte Gewalt nicht nur negierte, sondern sie auch noch mit Gewalttaten von Katholiken zu relativieren versuchte:

Götz Wiedenroth hat diese bescheuerte Relativierung ebenfalls hervorragend karikiert:

Jeder Katholik soll für sich selber beurteilen, ob er die absurde Doktrin noch akzeptieren kann, dass dieser geistige Wirrkopf der „Stellvertreter Christi auf Erden“ sein soll, noch dazu „unfehlbar“.

Schon 2006 hatte Bertoglio die islamkritische Rede seines Vorgängers in der Regensburger Universität kritisiert. Benedikt XVI. entlarvte den Islam damals in Bezug auf seine Gewaltaffinität, indem er den byzantinischen Kaiser Manuel II. Palaiologos zitierte, der bereits vor knapp 600 Jahren den Islam klar analysiert hatte:

„Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat, und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten“.

Jorge Mario Bergoglio fand aber, dass die Aussage Benedikts „die Konfrontation fördere“ und geeignet sei, die von Papst Johannes Paul II. in 20 Jahren sorgfältig aufgebaute Beziehung zum Islam „in 20 Sekunden zu zerstören“.

Kriecherisches Appeasement vor dem Islam ist in der katholischen Kirche schon seit den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts angesagt. Diese katastrophale Vorgehensweise wurde im Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-1965) festgelegt, als man krampfhaft den Islam schönzureden versuchte (Hervorhebungen durch PI-NEWS):

Mit Hochachtung betrachtet die Kirche auch die Muslime, die den alleinigen Gott anbeten, den lebendigen und in sich seienden, barmherzigen und allmächtigen, den Schöpfer Himmels und der Erde, der zu den Menschen gesprochen hat. Sie mühen sich, auch seinen verborgenen Ratschlüssen sich mit ganzer Seele zu unterwerfen, so wie Abraham sich Gott unterworfen hat, auf den der islamische Glaube sich gerne beruft. Jesus, den sie allerdings nicht als Gott anerkennen, verehren sie doch als Propheten, und sie ehren seine jungfräuliche Mutter Maria, die sie bisweilen auch in Frömmigkeit anrufen. Überdies erwarten sie den Tag des Gerichtes, an dem Gott alle Menschen auferweckt und ihnen vergilt. Deshalb legen sie Wert auf sittliche Lebenshaltung und verehren Gott besonders durch Gebet, Almosen und Fasten.

Unfassbar. Eine Ideologie, die Christen verflucht, als minderwertige Wesen diffamiert und ihre Unterwerfung fordert, bis sie den Tribut entrichten, andernfalls bekämpft und getötet werden, so schönzureden, ist schon fast geisteskrank zu nennen. Dass Mohammed Jesus als Propheten anerkannt hat, war nur seiner eiskalten Strategie geschuldet, Christen zum Übertritt in seine „einzig wahre Religion“ zu bewegen. Als das nicht klappte, weil sie ihn als Lügner und Betrüger erkannten, schaltete er auf brutale Gewalt um.

All das ignoriert dieser Papst. Bei seiner Amtseinführung würdigte Franziskus vor dem diplomatischen Corps am 22. März 2013 die vielen Vertreter der islamischen Welt. Vom Wolf im Schafspelz, dem Großscheich Ahmad Mohammad al-Tayyeb von der Al-Azhar-Universität in Kairo, die zwei Todesfatwen gegen den Islamkritiker Hamed Abdel-Samad erließ, nahm er das durch und durch verlogene Angebot zur „vollen Zusammenarbeit und Liebe“ an, „um gemeinsame Werte zu sichern und der Kultur des Hasses und der Ungleichheit ein Ende zu setzen“.

Klingt schön und salbungsvoll, ist aber die typisch islamische List der Täuschung, die von Allah gefordert wird, um die Ungläubigen zu besiegen. Dieser Al-Tayyeb redet in seiner Heimat Klartext, wenn er auf arabisch ehrlich ist und nicht auf englisch lügt, indem er beispielsweise die islamisch festgelegte Todesstrafe für Apostaten unterstützt, Selbstmordattentate gegen Israel rechtfertigt und die Stellung der Religion über dem Staat als unverzichtbar ansieht. „Heil Scharia“, kann man da nur sagen.

Aber Bertoglia alias „Papst“ Franziskus bevorzugt das blinde Appeasement gegenüber dieser faschistischen Ideologie, anstelle sie klar zu kritisieren und sich damit auch schützend vor die Christen in der islamischen Welt zu stellen.

Wie der Herr, so sein Gscherr. Ins gleiche Horn bläst Kardinal Woelki, der ein „Flüchtlings“-Boot im Kölner Dom aufstellen lässt, oder Bischof Marx, der gegen die AfD wettert. Diese linksverstrahlten Typen sind symptomatisch für den linken Ungeist, der sich in den Kirchen festgesetzt hat. Ein Spiegel des weit nach links gerückten Mainstreams unserer gesellschaftlichen „Eliten“, von dem sich aber „gottseidank“ immer mehr Teile unserer Bevölkerung abkoppeln.

Zur Ehrenrettung der katholischen Kirche kann man derzeit eigentlich nur den Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer anführen, der vor wenigen Tagen die Befürchtungen vor einer drohenden Islamisierung Deutschlands verteidigt hat. Der Islam sei von seinem theologischen Wesen her der „Widerspruch zum Christentum“, und von daher wäre kulturell „allenfalls ein Nebeneinander“ möglich. Voderholzer steht mit dieser ohnehin sehr vorsichtigen Kritik aber allein auf weiter Flur, und man kann darauf warten, dass er von „höherer Stelle“ zum Widerruf seiner „ketzerischen“ Sprüche gerufen wird, ansonsten droht der berufliche Scheiterhaufen.

Beide Amtskirchen sind in den entscheidenden Fragen der heutigen Zeit, egal ob massenhafter Asylmissbrauch, „Flüchtlings“-Wahnsinn oder Islam, unsere erklärten Widersacher. Jeder Christ sollte sich überlegen, ob er mit seiner Kirchensteuer die ohnehin gutgenährten Figuren wie einen Marx mit absurd hohen Gehältern weiter mästen und damit auch deren kontraproduktives Geschwätz unterstützen möchte. Wozu braucht der dicke Marx eigentlich monatlich 12.526 Euro? Um sein Loblied auf seinen Namensvetter Karl Marx abzusingen, den er als „großen Denker“ und „scharfsinnigen Kritiker des Kapitalismus“ feiert? Verlogener geht es nicht mehr. Hauptsache, er sackt selber reichlich ein.

Wer ein guter Christ sein will, braucht nur im Sinne Jesu zu leben und kann auch in freien Gemeinden sein Glück finden. Dazu braucht er die verlogene Clique in der katholischen und evangelischen Kirche beileibe nicht, die selbstsüchtig nur das Lied der Mächtigen singen. Dieser Fragenkatalog an den heutigen Katholizismus von Dr. Marcus Franz kann bei der Entscheidungsfindung möglicherweise hilfreich sein.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

265 KOMMENTARE

  1. Warum wohl beklagt Papst Benedikt die „Verdunkelung Gottes in der Liturgie“?
    Wer Ohren hat, der höre!

  2. Und dieser kommunistische Idioten-Papst hat ein Recht auf ein baldiges Ableben und ein fürstliches Begräbnis urbi et orbi. Was hatten wir – und ich sage bewusst „wir“, obwohl ich schon lange aus der katholischen Kirche ausgetreten bin – doch für einen tollen Papst in seinem Amtsvorgänger, einem klugen, gebildeten Mann ohne Weltrettungsgelüste. Dieser Franziskus ist einfach nur dumm und gefährlich.

  3. Ja gerne. In Afrika ist es sicher, und zu Essen und Trinken können sie dort auch bekommen. Wo ist also das Problem?

  4. Dann soll er doch die Tore des Vatikans für die Flüchtlinge öffnen und nicht nur Wasser predigen und selbst Wein saufen. Gott sei Dank, bin ich aus diesem Verein schon vor einigen Jahren ausgetreten. Der Antichrist wird auch sagen er ist der Christ/Pabst.

  5. Ausgebeutete, malträtierte Menschen in den Futtertrogländern übrigens auch..!

  6. Dieser Verräter! Soll er sie (Migranten) doch von oben bis unten ablecken und daran zugrunde gehen.
    Amen.

  7. Religion ist dummes Zeug!
    Christentum ist eine Religion ohne Ehre, eine Religion für Sklaven.
    „…Wenn du geschlagen wirst, dann halte auch noch die andere Wange hin….“
    „…Liebe deinen Feinde …..“
    Widerlich, nicht mit mir!
    Wir müssen uns aller Religion entledigen wenn wir friedlich Zusammenleben und uns als Menschen weiterentwicklen wollen.
    Religion behindert uns darin.

  8. Wie viele Billionen hat die Kirche an Vermögen?

    Wie viele Asyllager unterhält sie noch einmal auf eigene Kosten?

    Wie sieht es aus mit der Verhütung?

    Wie viele Afrkaner werden täglich ohne sich über die Konsequenzen im Klaren sein produziert?

    Knapp 150.000 täglich !!!

    Afrika wird nicht leerer, wenn wir sie aufnehmen. Niemand in Afrika kümmert sich auch nur ansatzweise um dieAfrikaner in Libyen, weil sie wissen, in einer Woche sind schon wieder eine Millionen neue da.

  9. Was für eine widerwärtige und widerliche Kreatur dieser Papst doch nur ist! Ein auf Zeitgeist und politische Korrektheit gebügelter alter Sack in Frauenkleidern! Schon klar, dass die Mohammedaner über so eine Karrikatur nur lachen können und den Westen als Wiege der Dekadenz betrachten.

  10. 😛 Ist dies ein aktuelles Foto des Ketzerpapstes?
    Abgenommen, weil krank? Macht er es nicht
    mehr lange? Hoffentlich wird der nächste
    Papst ein islamkritischer!!!

  11. Spiel ohne Grenzen…
    Migration ohne Grenzen…
    Soros ohne Grenzen…
    Freimaurerei ohne Grenzen…

  12. Wenn ich die Überschrift lese gebe ich dem Papst recht
    Jeder Flüchtling hat das Recht auf Sicherheit und ein würdiges Leben.
    Das sollte dann aber auch Kultur und Heimatnah stattfinden
    In Syrien gibt es immer weniger umkämpfte Gebiete
    Jeder kann innerhalb des Landes Sicherheit finden und ein würdiges Leben aufbauen
    Wer z.b. meint als Shiit fliehen zu müssen weil die Suniten und er Spinnefeind sind, soll in ein Shiitisches Land fliegen

    Es macht doch keinen Sinn in ein Land zu fliehen dessen Lebensweise ich nicht verstehe und sogar verachte. Dazu auch noch Massen aller verfeindeten Ethnien zusammengeführt werden

  13. Der Opferpfaffe mal wieder, der labert nur Scheisse den ganzen Tag.

    ECHT FLÜCHTLINGE JA! WIRTSCHAFTSMIGRANTEN UND SOZIALSCHMAROTZER HABEN KEINEN RECHTSANSPRUCH AUF EINWANDERUNG!

  14. Der nächste Papst wird sicher ein Afrikaner sein, der seine weißen Glaubensgenossen nur noch intensiver belehren wird, wie wichtig es ist, barmherzig zu sein und Geflüchtete aufzunehmen.
    Gut so, auch an dieser Front werkelt die katholische Kirche eifrig daran, sich selbst abzuschaffen. Ich werde sie in keiner ihrer Inkarnationen vermissen.

  15. … Franziskus hat ein Ei auf dem Kopf. Er über sich selbst: … die … Kardinäle wählten ‚vielleicht nicht den intelligentesten, vielleicht nicht den gerissensten und auch nicht denjenigen, der am schnellsten das Nötige tue, … ‚ Daher! (p.s., Ich glaub‘ nicht, dass er damit OBEN ‚ankommt‘.)

  16. Herr Stürzenberger, Sie haben mal wieder alles auf den richtigen Punkt gebracht. Danke!

  17. und das was er als würdig erachtet wird dann gemacht dazu gehört auf keinen fall abschieben dauerbleiberecht und zuwanderung und alle sonstigen ansprüche

  18. Dann mach deinen Stall frei und hohl sie dir rein, dann hast du ein Leben ganz wunderbar und fein!

    Auf dieser Erde ist Dummheit die neue Intelligenz, sogar im Vatikan nur noch hohler Wahn.

  19. @ werta43 12. Juli 2018 at 12:14

    Ich wünsche mir, daß dieser Chrislampapst
    bald abdanken möge, aber bitte fair bleiben
    u. keinen Rundumschlag machen. In überwiegend
    kath. Afrikaländern ist die Geburten- u. Aidsrate
    viel niedriger, als in den protestantischen,
    islamischen u, animistischen Gegenden.

    Wie sollen Kondome in Dreck u. Hitze Afrikas
    halten? In welcher Dreckshütte werden sie kühl
    u. sicher aufbewahrt? Welcher Wanderneger will
    eines überziehen oder reißt es nicht heimlich
    wieder ab? Woher soll die Pille kommen u. wie
    soll die grenzdebile Negerin tägl. eine einnehmen?
    Dreimonatsspritze? Wo zu kaufen? Wer überzeugt die
    verantwortungslosen Negermänner u. die islamischen
    Gebärmaschinen?

  20. Ein paar Sachen stimmen nicht ganz: Der Bischoff Marx mit seinem fürstlichen Gehalt wird nicht vom Kirchensteuerzahler bezahlt, sondern vom Steuerzahler allgemein, also auch vom Atheist. Das sind eben alte Verträge an denen niemand zu rütteln wagt. Von der Kirchensteuer wird aber unter anderem der Hofstaat des Papstes in Rom mit finanziert.

    Zum Papst selbst: er ist nur ein Mensch und Menschen können auch irren. Aber die Forderung nach barmherzigem Auftreten würde echter wirken, wenn der Papst uns das auch vorleben würde: Nicht durch Füsse waschen, sondern durch Öffnen der Grenzen und Versorgung der „Flüchtlinge“. Und zwar auch im Vatikan.

  21. Der Kerl ist hochgradig dement. Es traut sich nur keine prominente Person das auch öffentlich zu sagen.

  22. Es rüttelt niemand an der Kirche, weil sie den Staaten hilft, große Menschenmengen -durch die Gesetze ergänzenden Regeln- klein zu halten.

  23. Einer meiner Verwandten ist katholischer Priester und voll auf PI-Linie. Ich freu mich schon jetzt auf seine Kommentare auf das Gelalle seines Chefs

  24. vielen Dank Herr Stürzenberger für diesen Bericht. —
    Meine Meinung über diesen unsäglichen Papst hat sich weiter bestätigt: „…..ist ein linker gutmenschlicher Vollidiot oder ein rückgratloser Islamarschkriecher…..“

    Hat dieser Herr jemals etwas ernsthaft gegen die Christen-Morde und Vertreibungen in aller Welt , besonders in Syrien unternommen oder wenigstens gesagt? —
    Wie ist das, der Antichrist tarnt sich als Papst , um die Kirche zu zerstören. —

  25. Aus meiner Kindheit sind mir noch Predigten in der kath. Kirche, bei denen vor dem Antichristen gewarnt wurde, in lebhafter Erinnerung.
    Jedes Mal, wenn von diesem Papst Franziskus die Rede ist, muß ich daran denken.

    „Der Antichrist (deutsch auch: Widerchrist, Endchrist) ist eine Figur der Apokalypse, die als Gegenspieler und Gegenmacht Jesu Christi vor dessen Wiederkunft erwartet wird.“

  26. Die AFD ist nun auch bei GMS mit 17% punktgleich zur SPD
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/gms.htm

    Was passiert gerade bei den Umfrageinstituten?
    Normalerweise haben die meisten Unternehmen die AFD 1-3% schlechter gewertet als Insa. Insa war bei den Wahlen das Institut das die AFD in der Regel realitätsnah gewertet hat.

    Was ist nun los?
    Bewertet Insa die AFD nun bewusst schlechter um nicht aufzuzeigen das schon 20% AFD wählen?
    Oder bewerten die anderen, inkl. der AFD hassenden Forsa, die AFD nun realistisch.?

    Warum sollten die das auf einmal tun?
    Steckt da Kalkül hinter?
    Wenn ja was?
    Wollen Sie Druck auf SPD und CDU aufbauen?
    Wollen die ein Schockbild schaffen um die Deutschen vor einer zu starken AFD zu warnen
    Mein Gefühl sagt mir da stinkt was .
    Wer wirklich sachliche Gedanken zu hat der darf die hier gerne niederschreiben. Oder Spinne ich mir was zusammen

  27. Der alte Idiot macht uns noch Allen zu Atheisten – obwohl das ist so nicht richtig, denn Atheist ist ein Person, der die Existenz Gottes verneint. Wir aber möchten nur die greisen Pfaffen nicht mehr folgen.
    Wer noch Kirchensteuer zahlt, ist selber schuld.

  28. Zur Info: die Aids-Rate ist in islamischen Ländern erheblich niedriger, weil dort Homosexualität extrem unterdrückt wird und die entsprechenden Kontakte dadurch begrenzter sind. Auch bei den Heterosexuellen ist die Promiskuität wesentlich geringer, da die meisten Frauen ja früh verheiratet werden und aussereheliche Kontakte ebenfalls streng geahndet werden.

    Aber die Fertilität ist in ganz Afrika sehr hoch, bis auf die Gegenden, wo Frauen wirklich Menschenrechte haben und damit zumindest theoretisch die Chance selbst zu entscheiden, wieviele Kinder sie kriegen wollen.

    Will man was ändern, ist das der erste Ansatz und der wird in islamischen Ländern nicht funktionieren, weil hier Frauenrechte bereits durch die Scharia eingeschränkt sind. Für den restlichen Kontinent besteht Hoffnung, allerdings solange dich das islamische Nordafrika weiterhin in dem Tempo vermehrt, wird der Ilam gezwungenermaßen immer weiter nach Süden vordringen.

  29. dieser Papst ist die Seuche, schade dass man nur einmal aus der kath. Kirche austreten kann, er wäre der nächste Grund gewesen.

  30. Was wurde übrigens aus den 12 Flüchtlingen die er 2016 von Lesbos aus mit in den Vatikan nahm?

  31. Schon im Matthäusevangelium warnte Jesus Christus:

    „Matthaeus 7:15:

    „Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe. “

    Ganz klar erkannt, Jesus wusste was kommt und warnte vor: Mohammed und die Klerikalen, insbesondere Antichrist-Franziskus, Marx, Bedford-Strom, Woelki, Käßmann und und und!!!!!

    Austreten aus diesem gottlosen Verein, aber dalli!


  32. SKANDAL
    SKANDAL
    SKANDAL
    .
    Deutsche Rentner können verrecken … für illegale Asylanten gibt’s Milliarden dt. Steuergeld.

    .
    .
    30.000.000.000 (Mrd.) Euro jährlich dt. Steuergeld für illegale Asylanten die gar nicht hier sein dürften. … aber unter 800 Euro Minimalrente für dt. Rentner
    .
    .
    Rechnen wir mal:
    .
    30.000.000.000 Euro : 8,6 Millionen Rentner = wären 3400 Euro Rente
    .
    Rechnen wir das noch mal runter, wären das locker 2000 Euro Rente für diese 8,6 Millionen dt. Rentner.
    .
    Aber die dt. Asyl-Mafia verdient Mrd. mit ihren Goldstücken.
    Was für eine Merkel- Drecksregierung.

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Zahlen für 2016:
    .

    Bericht: Fast jede zweite Altersrente unter 800 Euro
    .

    Berlin | Fast jede zweite Altersrente in Deutschland liegt einem Medienbericht zufolge unter 800 Euro im Monat. Dies berichteten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Donnerstag) unter Berufung auf eine Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion.
    .
    Rund 8,6 Millionen Rentner erhielten Ende 2016 demnach eine Rente von weniger als 800 Euro monatlich – ein Anteil von 48 Prozent. Das Ministerium legt in dem Bericht Wert auf die Feststellung, dass die Rentenhöhe für sich genommen nur eingeschränkt Hinweise auf die Einkommenssituation im Alter liefere. Grund dafür sei, dass weitere Einkommen nicht berücksichtigt würden – etwa die anderer Haushaltsmitglieder.
    .
    https://www.shz.de/deutschland-welt/Bericht-Fast-jede-zweite-Altersrente-unter-800-Euro-id20414812.html
    .
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/rente-fast-jede-zweite-rente-liegt-unter-800-euro-drohende-altersarmut-a-1218004.html

  33. Dieser Papst kommt mir vor wie der Antichrist, ich glaube sogar er ist es !
    Deshalb musste sein Vorgänger auch abtreten!

  34. Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“
    ++++

    Ich auch!
    Zumal ich hier Steuern bezahle und durch Arbeit für meine Familie selber sorge, im Gegensatz zu vielen Asylbetrügern, welche außerdem zu hoher Quote durch Terror und Kriminalität meine Sicherheit gefährden!

    Franzi ist ein dämlicher Kommunist und dusseliger Gutmensch!

  35. Das haben sie wirklich, aber bitte in ihrem Land!

    Muss man sich halt etwas anstrengen und arbeiten, aber das ist ja zu viel verlangt.
    Es ist bezeichnend für unsere Zeit das immer Leute die sich um ihre Existenz keinerlei Gedanken machen müssen Menschen Vorschriften machen.

    OT
    Gerade auf TZ.de gefunden.
    https://www.tz.de/muenchen/region/hetze-gegen-fluechtlinge-auf-facebook-putzfrau-landet-vor-gericht-10027317.html

    Netz-Fahnder suchen Hetz-Beiträge.

    Hier auf PI werden sie nicht fündig aber auf Spiegel, Welt, ARD, ZDF, TAZ, FAZ usw. usf. sollten sie mal schauen, da gibt es in fast jedem Beitrag „Hetze“.
    Sorry, ich habe vergessen, das ist ja Hetze gegen Deutsche, die ist natürlich erlaubt, Entschuldigung!

  36. der will doch nur die zuwanderung rechtfertigen das ist was sie wollen

    dann noch über würde diskutieren

    völker wegen ihrgendwelcher religiöser ansichten auszurotten ist völkermord und basta

  37. muss noch eins zu diesem Thema:

    Kabul: Abgeschobener Afghane begeht daheim Suizid schreiben

    Wer bestätigt dass er sich selbst erhängt hat ?
    es gibt genügend linke Geheimbünde die sich so etwas wünschen und auch ausführen

    also, nicht alles glauben was passiert

  38. Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“

    Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“

    Messdiener haben ein Recht auf Sicherheit bei Gootesdienst (und nicht nur da) und würdiges Leben, ohne von Priestern missbraucht zu werden“

    Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“

    „Auch Deutsche und Europäer haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“

    Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“

    „Auch Frauen und Mädchen haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“

    Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“

    „Arme, Alte, Rentner haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“

  39. @ M. Stürzenberger: Wer ein guter Christ sein will, braucht nur im Sinne Jesu zu leben und kann auch in freien Gemeinden sein Glück finden. Dazu braucht er die verlogene Clique in der katholischen und evangelischen Kirche beileibe nicht, die selbstsüchtig nur das Lied der Mächtigen singen

    Das ist wahr und viele Christen haben das erkannt; leider noch zu wenige.

    Und noch ein Wort an Christen:
    Jesu Forderung der Nächstenliebe beeinhaltet nicht den Drang, internationale Masseninvasionen zu unterstützen, deren Hintergründe deutlich auf eine Zerstörung von Völkern und Rassen hindeutet.
    (Gehet hin und predigt allen <b<Völkern).

    Den Nächsten achten und ehren kann jeder Christ im ZWISCHENMENSCHLICHEN Spektrum (sofern sich das allein auf die Person des Nächsten bezieht und nicht einem Kotau vor dessen eigenen Wünschen gleicht; und das kann jeder Mensch sein, auch ein Flüchtling, sofern der dies nicht selbst durch sein Verhalten konterkariert) – aber im universalen und globalen Sinn die Zerstörungen von Heimat, Rasse und Bräuchen herbeizuwünschen hat nichts -aber auch garnichts- mit der Frage der Nächstenliebe zu tun. Das ist Zerstörung aller in der Schöpfung befindlichen Farben und Gedanken; auch die weiße Rasse hat ein Existenzrecht, dies gilt im Übrigen auch für Nichtjuden; dies nur an die Adresse derer, die uns als „Goi“ bezeichnen (ich denke da in erster Linie an den Talmud, der mir mittlerweile sehr zuwider ist).

  40. Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben. Flüchtlinge ja: Betrüger und schmarotzer Nein:

  41. Die dämliche Studierende/innen der Geschwätz-Wissenschaften:
    .
    Grünen-Politikerin Ska Keller: „Wer Asyl sagt, muss reindürfen“

    .
    Solche Vollpfosten/innen sind „Menschen“ die noch nicht vergewaltigt worden sind, die keinen Angehörigen durch Moslem-Terror verloren haben, die selber nicht im Moslem-Ghetto wohnt aber sich selber zum Gut-Menschen und Schutzheiligen ergehen.

  42. Maria Ladenburger hatte auch ein Recht auf Sicherheit und ein würdiges Leben! Sie ist nun tot, ermordet durch einen #Merkelgast!

    Mia Valentin hatte auch ein Recht auf Sicherheit und ein würdiges Leben! Sie ist nun tot, ermordet durch einen #Merkelgast!

    Susanna Feldmann hatte auch ein Recht auf Sicherheit und ein würdiges Leben! Sie ist nun tot, ermordet durch einen #Merkelgast

    Sophai Lösche (SPD) hatte auch ein Recht auf Sicherheit und ein würdiges Leben! Sie ist nun tot, ermordet durch einen #Merkelgast!!

    while(Merkel==Kanzler) and (Franziskus==Papst)

    {
    …….. hatte auch ein Recht auf Sicherheit und ein würdiges Leben! Sie ist nun tot, ermordet durch einen #Merkelgast!;
    }

  43. Drohnenpilot 12. Juli 2018 at 12:46

    Nichts hasst Franziska Keller mehr als sie Franziska zu nennen. Fangen wir also damit an!

  44. Naja was will man von Abergläubigen Heuchler auch erwarten. Wäre sein Verbrecherkartell noch an der Macht, hätten wir vermutlich keine Moslems in Europa. Also Papst.. Fresse halten!

  45. Es ist bitter, dass ein Papst die afrikanischen Völker als „Wegwerfkulturen“ bezeichnet, die ihre Söhne in die Emigration treiben. Zumindest habe ich den frömmelnden Mann so verstanden. Meine Güte, bei dem hat der Heilige Geist auch schon lange nicht mehr an der Türe geklopft!

  46. https://www.tagesspiegel.de/politik/angriff-in-bonn-israeli-wird-antisemitisch-attackiert-und-dann-noch-von-der-polizei-geschlagen/22793830.html

    „Erneut ist es in Deutschland zu einem antisemitischen Übergriff gekommen, gefolgt von einer peinlichen Verwechslung der Polizei. In Bonn wurde ein israelischer Hochschulprofessor aus den USA von einem jungen Deutschen mit palästinensischen Wurzeln attackiert. Der 20 Jahre alte mutmaßliche Angreifer wurde nach der Attacke am Mittwoch festgenommen und in eine psychiatrische Klinik gebracht.
    Zunächst hielt die alarmierte Polizei den Professor für den Täter, wie sie am Donnerstag mitteilte. Als er auf ihre Zurufe hin nicht stehen geblieben sei und sich gewehrt habe, hätten ihn Polizisten überwältigt, fixiert und ihm ins Gesicht geschlagen“

    Ohne Worte

  47. OT

    Gastautor / 12.07.2018 / 06:00
    Merkel wird es schaffen: Kein Land für Juden
    Von Rafael Korenzecher.

    (:::)

    Die GroKo verliert ihre Legitimations-Mehrheit

    Entsprechend dem bundesweiten Umfrageergebnis verliert die GroKo hochgerechnet über 3 Millionen Wähler und rutscht mit 46 Prozent (CDU 29 Prozent, SPD 17 Prozent) unter die Hälfte der Wahlstimmen. Damit verliert sie auf Bundesebene ihre Legitimations-Mehrheit. Und nichts, aber auch gar nichts an dem Ergebnis ist überraschend.

    Seit Jahren haben sowohl die „Jüdische Rundschau“ als auch der Verfasser diesen, der Vernunft-entleerten linken Islam-Einlass-Politik der Merkel-Regierung und ihrer Unterstützer geschuldeten Verfall der ehemaligen Volksparteien der politischen Mitte vorausgesagt und haben dafür erhebliche Schelte – nicht zuletzt auch von der Seite nicht weniger bestens Regierungs-domestizierter jüdischer Funktionsträger – hinnehmen müssen, die – wie könnte es anders sein – bis jetzt nicht müde werden, nach jedem antisemitischen islamischen Anwurf oder Angriff auf jüdisches Leben die Gewaltideologie des Islam in Schutz zu nehmen und mit linksäugiger Erblindung den Feind der Juden gegen jede Evidenz auch heute noch ausschließlich rechts zu suchen…

    Suizidale politische Führung

    Sich etwa angesichts der wachsenden Islam-generierten Bedrohung unserer säkularen, Religions-getrennten und Religions-toleranten okzidentalen Lebensweise durch unsere gegenwärtige Vernunft-verlassene, suizidale politische Führung und ihre linken Open-Border-Unterstützer weiter mit Diesel-Gaukeleien, CO2-Hysterie, apokalyptischen Klimaszenarien und anderen politischen Themenverfehlungen narren zu lassen, während jetzt schon klar sein dürfte, dass wir bei Fortsetzung unserer Islam-affinen Politik keinesfalls in Gefahr sind, die Konsequenzen unserer vermeintlichen Umweltverfehlungen selbstbestimmt und in Freiheit zu erleben?…

    Einstimmiger Chor linker Strukturauflöser

    Statt einer entschiedenen, rechtsstaatlich Sanktions-bewehrten Abhilfe wird all dies auch noch begleitet von der faktischen Quasi-Aufgabe ganzer Stadtbezirke und anderer öffentlicher Bereiche an kriminelle islamische Clans. Sie verachten unser freiheitliches Rechtssystem zutiefst, das ohnehin durch die gegenwärtige Politik und die 68er-inspirierte Gesinnungsjustiz entwaffnet wurde. Sie respektieren weder unsere Polizei noch unseren durch fortgesetzt demonstrierten Verzicht auf Rechts-Anwendung bevorzugt gegenüber islamischen Straftätern zahnlos gewordenen Rechtsstaat…

    Der sich abzeichnende vom Wähler verursachte Umbruch mit all seinen imponderablen Risiken wird unserer wunderbaren in Vor-Merkel’scher Zeit gewachsenen freiheitlich-demokratischen rechtsstaatlichen Bundesrepublik wohl nicht erspart bleiben – zwecks Befreiung aus der Erstickungs-Umarmung durch den links-grünen Morast und aus reiner Überlebens-Notwendigkeit…
    https://www.achgut.com/artikel/merkel_wird_es_schaffen_kein_land_fuer_juden

  48. „Dabei meinte der Linke aus Südamerika, dass „Flüchtlinge“ die „Opfer einer Wegwerfkultur“ seien“
    Nein, die Flüchlinge sind die Folge einer Raubkultur. Unsere Regierungen destabilisieren mit von uns geraubtem Geld Länder im nahen Osten und Afrika und winken gleichzeit mit 100 Euro Scheinen, die sie ebenfalls von uns geraubt haben, um Leute aus diesen Ländern ins unser Land zu locken. Der linksextremistisch Papst, der anscheinen die 10 Gebote nicht kennt, drückt schnell mal ein Auge zu, wenn es um Raub und Morde geht, denn schließlich lebt er selbst von geraubten Mitteln (=Steuern). Wenn es einen Himmel und eine Hölle gibt, dann ist diesem Papst letzteres gewiß.

  49. Der evangelische und der katholische Oberhirte in Deutschland legen ihre Brustkreuze ab, um „den Islam nicht zu kränken“. Das ist nicht Demut, sondern Feigheit. Warum sonst zeigen bereits Fotos vom Willkommenssommer 2015 Kardinal Marx ohne Kreuz, wie er auf dem Münchner Bahnhof mehrheitlich muslimische Migranten begrüßt? Diese „Kirchenfürsten“ haben offenbar ihre eigentliche Aufgabe, den Glauben zu verkünden und zu verteidigen, vergessen.

    Reinhard Kardinal Marx sieht das Christentum vor allem als eine vom Marxismus inspirierte Soziallehre, die den Wohlhabenderen Schuld einredet und sie in die Pflicht nimmt, alle Menschenkinder zu nähren.

    * Der Papst wäscht Moslems die Füße und küßt sie. Hat er je einem gefolterten Christen seine Liebe gezeigt?

    * Die Interpretation des „wahren Glaubens“ ist längst nicht mehr kircheneinheitlich; besonders in Deutschland prallen „Modernisierer“ und „Bewahrer“ aufeinander.

    * Seit Jahrhunderten bestehende Regelungen werden durch einen offenbar entscheidungsunwilligen Papst an die „unteren Institutionen“ delegiert, darunter so schwerwiegende Frage wie die Zulassung von Protestanten zur Hl. Kommunion oder die „Wiederaufnahme“ von Geschiedenen. Der Papst geht auf Tauchstation und vermeidet, auch nur ansatzweise eine Orientierung zu geben.

    https://conservo.wordpress.com/2018/05/09/die-verunsicherte-kirche-der-bischof-und-der-tritt-ins-kreuz/

  50. wohl niemand kann sich vorstellen ,daß es 2 antichristen geben kann ?in worten =ZWEI ! merkel und der papst !!!!von soros ganz zu schweigen.und sein verkünder,yascha mounk.

  51. Claudia Fatima Roths heißgeliebte Mohammedaner wieder aktiv im Kampf gegen Rechts:

    https://www.welt.de/vermischtes/article179205842/Bonn-Juedischer-Professor-antisemitisch-beleidigt-Polizei-schlaegt-ihn.html

    Israelischer Hochschulprofessor aus den USA von einem jungen Deutschen mit palästinensischen Wurzeln attackiert. Der 20 Jahre alte mutmaßliche Angreifer wurde nach der Attacke am Mittwoch festgenommen und in eine psychiatrische Klinik gebracht.

    Der Angreifer hatte dem 50 Jahre alten Philosophie-Professor am „Hofgarten“ nach Polizeiangaben mehrfach seine Kippa vom Kopf geschlagen, ihn geschubst und gegen die Schulter geschlagen. Dabei habe er den Mann auf Deutsch und auf Englisch beleidigt und unter anderem gerufen: „Kein Jude in Deutschland!“

    Und nun, du wohlstandsverzogene Zahnarzttochter ohne Berufsausbildung, bist Du nun stolz auf Dein Schandwerk der Islamisierung des miesen Stücks Scheiße, genannt Deutschland?

  52. @ Ein Kessel Buntes 12. Juli 2018 at 12:50

    HERR JESU-CHRIST, WIRF HIRN VOM HIMMEL!

    Diese deutschen Polizisten hießen sicherlich
    Thorben Pisa, Ali Hussein u. Mehmet Öztürk.

  53. Religion ist für Schwachsinnige, diese vernebelt den Verstand und sorgt für geistigen Stillstand.

    p-town

  54. SIE reden der TRIEBHAFTIKEIT des MENSCHEN (der Männer…) das WORT. Kultur entsteht nicht durch F … Bezug:
    OT: Maria-Bernhardine 12. Juli 2018 at 12:24
    sowie @ werta43 12. Juli 2018 at 12:14

    Sie betreiben Appeasement… ohne es sich wohl bewußt zu machen:

    Ich wünsche mir, daß dieser Chrislampapst
    bald abdanken möge, aber bitte fair bleiben
    u. keinen Rundumschlag machen. In überwiegend
    kath. Afrikaländern ist die Geburten- u. Aidsrate
    viel niedriger, als in den protestantischen,
    islamischen u, animistischen Gegenden.

    Wie sollen Kondome in Dreck u. Hitze Afrikas
    halten? In welcher Dreckshütte werden sie kühl
    u. sicher aufbewahrt? Welcher Wanderneger will
    eines überziehen oder reißt es nicht heimlich
    wieder ab? Woher soll die Pille kommen u. wie
    soll die grenzdebile Negerin tägl. eine einnehmen?
    Dreimonatsspritze? Wo zu kaufen? Wer überzeugt die
    verantwortungslosen Negermänner u. die islamischen
    Gebärmaschinen?

    Kommentar: SIE reden der TRIEBHAFTIKEIT des MENSCHEN ( besonders der Männer…) das WORT. Kultur entsteht nicht durch „Ficken“ – sondern durch ASKESE, DISZIPLIN und ABSTINENZ … sonst hätte es keine EUROPÄISCHE ZIVILISATION und TECHNIk gegeben !

    Wenn das AFRIKA kulturell nicht leisten kann, dann ab in den ORKUS— und nicht diese „KULTURLOSEN“ nach Europa ansiedeln !

    Der PAPST möge in der BIBEL lesen: Fällt das Saatkorn zwischen Dornen und Disteln, dann wird´s nichts mit der ERNTE. – Dann ab ins FEUER, so sinngemäß in der BIBEL zu lesen und dabach zu HANDELN !

  55. Trump-Beben auf dem Nato-Gipfel

    Zuvor hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittag versucht, in einer eilig einberufenen Pressekonferenz die Gemüter wieder zu beruhigen.

    Sie bestätigte „ernste Diskussionen“. Es sei ein „sehr intensiver“ Gipfel, sagte Merkel. Trump fordert nach Angaben der Kanzlerin eine neue Lastenteilung.

    Merkel betonte, Deutschland wisse, dass es mehr für Verteidigung leisten müsse. Dies setze die Bundesregierung aber auch um.

    https://www.bild.de/politik/ausland/headlines/nato-aktuell-56292108.bild.html

  56. @ Haremhab 12. Juli 2018 at 12:51
    Spanische Regierung wegen Aufnahme von zu wenig Asylbewerbern verurteilt

    https://www.youtube.com/watch?v=9dPtEiICTlY

    —————————–

    Naja gut, aber das bezieht sich auf die unrühmliche Vergangenheit. Aktuell hat sich ja die spanische Regierung darauf eingeschworen, das Einwanderungsland Nr. 1 in Europa zu werden. Also ich hoffe doch mal, dass die Franzosen ihre Grenze dicht halten und die Leutchen nicht nach Strassburg durchwinken…

  57. Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“

    „Flüchtlinge“ schon. Wirtschaftsmigranten und Verbrecher jedoch nicht. So einfach ist das.

  58. Leider haben wir einen kommunistischen Teufels-Huldiger zum Papst und dement scheint er auch noch zu sein.
    Ohne Recht und Gesetz funktioniert kein Staat, da hilft auch kein Humanitätsgefasel.
    Für die Reichen gelten obige Massstäbe des Papstes selbstverständlich nicht. Diese schotten sich immer mehr ab und bauen ihre Luxushäuser in Festungen um. Wo bleibt da die Weltoffenheit?

  59. Die Neger sollen erst mal weniger Kinder machen. Dann sehen wir weiter wie man in ihrem Kontinent (Afrika) Perspektiven aufbaut. Bisher hat das noch nie funktioniert bzw. verkehrt sich wieder einmal ins Gegenteil (Südafrika).
    Wenn Franziska (!) Keller und CFR im Parlament sagen, daß wir alle reinlasse‘ solle‘ ist das das Ende von Deutschland.
    Jetzt ist es erst einmal wichtig nicht aus der NATO rauszufliegen und die von Trump geforderten 2% vom BSP aufzubringen = PK mit Trump soeben bei n-tv. Ich schlage scharfe Einsparungen bei Asyl, Integration, dem EU-Haushalt und der Entwicklungshilfe (braucht man alles nicht) vor. Dann haben wir das Geld über Nacht locker zusammen. Ein Teil des Geldes fliesst ja über die Rüstungsindustrie (Arbeitsplätze, Steuern, Exporte) an uns zurück.
    Für mich ist wichtig was Trump sagt, nicht der Oberpfaffe, der auf einem Milliardenvermögen sitzt..

  60. p-town 12. Juli 2018 at 12:56

    Religion ist für Schwachsinnige, diese vernebelt den Verstand und sorgt für geistigen Stillstand.

    p-town “

    Das kann man nicht so pauschal sagen. Man muss differenzieren können. Das Problem ist, dass viele Mächtige die jeweilige Religion für eigene Zwecke missbrauchen.
    Obwohl ich aus der katholischen Kirche ausgetreten bin, bleibe ich meinem christlichen Glauben treu.
    Dazu brauche ich keine Pfarrer, Bischöfe und Päpste.

  61. Thema verfehlt -was soll er denn bitte sonst sagen -soll er es dem Islam gleichtun und überall wo Christen leben zum heiligen Krieg aufrufen ? Also eine Milliarde Christen gegen eine Milliarde Muslime ?
    Ist das die Lösung ? Sicher nicht, deshalb waren einige Länder zB Indien , Griechenland schon vor Jahrzehnten so schlau die jeweiligen Religionsgruppen aufzuteilen -freiwillig aufnehmen würde diese Länder sicher niemanden …
    Die Kirche denkt langfristig und wird sich durchsetzen ohne Frage …wer meint das Atheiisten wie Hilter, Stalin , PolPot usw usw besser handelten und weniger Tote generierten ?
    Wir haben Glück gehabt in diesem Land zu Welt zu kommen soviel ist sicher -ich denke nicht das wir die hier schreiben wären wir Muslime nicht genauso handeln würden wie die Muslime .
    Darauf kann man ein vernünftiges Miteinander aufbauen -aber es sollte nur die miteinbeziehen welche nicht in unser Land kommen und unsere Kultur und Uns verachten -und dies zeigen zB das sie sich mit Erdogan fotografieren lassen

  62. OT
    Der Knallkopp aus Rom interessiert mich nicht. Aber das:

    Rechtsextremismus

    Entschädigungen für Opfer rechter Gewalt stark gestiegen

    Die AfD wollte vom Justizministerium wissen, welche Gewaltopfer vom Staat entschädigt werden. Die Antwort: Das meiste Geld geht an Betroffene rechtsextremer Taten.

    Wie kann das denn sein? Die linksextreme SAntifa hat mindestens 1000mal soviel Schaden angerichtet als alle „rechten“ Täter zusammengenommen.

    Allein im Jahr 2018 sind aus diesem Fonds 451.750 Euro an Opfer rechtsextremistischer Gewalt überwiesen worden und 32.000 Euro an Opfer islamistischer Gewalt. An Betroffene linksextremer Gewalttaten gab es in diesem Jahr noch keine Auszahlungen. Die Zahlen der vergangenen zehn Jahre, die ZEIT ONLINE vorliegen, bestätigen dieses Bild. Die meisten Geschädigten, die sich bei dem Härtefallfonds melden, waren von rechter Gewalt betroffen

    Unglaublich. Es gibt in Deutschland also ausschließlich Opfer „rechter Gewalt“? Welcher Praktikant hat diese Statistik denn gefälscht?

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-07/rechtsextremismus-rechte-gewalt-entschaedigung-afd

  63. Ein Kessel Buntes 12. Juli 2018 at 12:50

    Der Palästinenser ist kein Deutscher sondern nur Staatsbürger der BRD, er selbst sieht sich garantiert nicht als Deutschen. Und wieder vertuscht der Merkel-Staat die wahren islamischen Hintergründe des Angriffs: „Angreifer wurde nach der Attacke am Mittwoch festgenommen und in eine psychiatrische Klinik gebracht. „. Der Moslem brüllte den Juden an „Kein Jude in Deutschland“. , dies ist erst der Anfang, irgendwann wird es heißen, keine ungläubigen Deutschen in Deutschland. Das deutsche Volk sitzt auf einer demographischen Zeitbombe. Die Deutschen werden langfristig keinen Dank für die dämliche Ansiedlungspolitik erhalten.

    Antisemitische Tat in Bonn

    Israelischer Professor im Bonner Hofgarten angegriffen

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Israelischer-Professor-im-Bonner-Hofgarten-angegriffen-article3898727.html

  64. Nie wäre der rechtmäßige Papst Benedikt XVI., der als besonders konservativer Hüter des Glaubens und der Gesetze der katholischen, alleinseligmachenden Kirche gilt, als gerade mal zweiter Papst seit zweitausend Jahren freiwillig von seinem heiligen Amt zurückgetreten! Warum denn ausgerechnet er?

    Gerade rechtzeitig vor der großen Invasion von 2015 musste ein Gegenpapst installiert werden. Ratzinger war wohl erpressbar wegen – so lauten Verschwörungstheorien – pädophilen Umtrieben zusammen mit dem damaligen Prinz Claus der Niederlande. Und natürlich werden Päpste mit Geld gemacht, früher mit dem der Fuggers, heute mit dem der Soros.

    Für mich gibt es nichts einleuchtenderes als diese Erklärung. Es passt einfach zu genau. Und dem Dummvolk wurde Franziskus als Segen verkauft, weil er ein wenig freundlicher zu Geschiedenen und Homosexuellen sein wollte, dabei wurde aber bewusst verschwiegen, dass sein Ziel im Sinne der NWO die Vernichtung des europäischen Abendlandes ist.

  65. „Wer ein guter Christ sein will, braucht nur im Sinne Jesu zu leben…“

    Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir.
    – Jesus

  66. Ich bin schon lange aus diesem Verein ausgetreten.
    Herr Stürzenberger stimme ich voll zu, mit einer Ausnahme:
    Das „Gehalt“ der Bischöffe wird nicht aus der Kirchensteuer bezahlt sondern vom Staat, also von unseren Steuergeldern.

  67. Akkon 12. Juli 2018 at 13:02

    Er könnte einfach mal gepflegt den Mund halten, anstatt uns weitere Millionen Moslems aufzuhalsen.

  68. Völlig klar, der Papst hat recht:

    Die Flüchtlinge haben Anspruch auf:

    Kostenlose Wohnung, kostenloses erstklassiges Essen, kostenlose Friseurtermin, kostenloses Zahnsanierung, kostenlose Behandlung im Krankenhaus im Zweibettzimmer mit täglich frischer Bettwäsche, Vollversorgung rund um die Uhr bist zur Pflege im Alter von ausgewählten Pflegekräften Mann ständig falsch gewaschener Wäsche,
    Jede gewünschte Unterhaltung gratis, natürlich WLAN Telefon und Internet umsonst, mehr Taschengeld im Monat als bei harte Arbeit jemals im Heimatland verdienen würden, so lange schlafen wie sie wollen, je mehr sich nach einer Zigarettenkippe bücken müssen, willige Frauen die Menge und natürlich beliebig Zigaretten und Alkohol umsonst.

    und wenn sie ganz brav sind wäscht ihnen der verdammte Papst sogar die Füße

  69. Die italienische Regierung sollte einfach die Belastungsexistenzen im Vatikan abkippen, solange, bis er randvoll ist. Da wollen wir doch mal sehen, wie ernst es dieser Knallkopp mit seinem Geheuchel meint! Ich prophezeie das dann schnell Ruhe ist mit dem Lügengeschwätz.

  70. Die INVASION EUROPAS bei MERKELs offnen Grenzen… ist im vollen GANGE – mit dem SEGEN des Papstes !

    Offensichtlich hat der ANTI-Christ – gen. PAPST – aus dem UNO-Bericht: seine DIREKTIVEN: „Migration zum Nutzen aller gestalten – hier der Bericht des UNO-Generalsekretärs“

    http://www.un.org/depts/german/gs_sonst/a72-643.pdf

    In SALBUNGSVOLLEN Worten, wird den EUROPISCHEN Ländern „nahegelegt“, dass MIGRATION zur AGENDA diktiert wird:

    Aus dem VORWORT: „Zentrales Anliegen des Berichts ist es, Migration so zu gestalten, dass sie allen nutzt, und ihre Verknüpfungen mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung hervorzuheben.

    Der Bericht geht insbesondere ein auf
    a) Optionen für die Mitgliedstaaten, Migrantinnen und Migranten bei der Entfaltung ihres wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Potenzials
    zu helfen,
    b) die Schritte zur Förderung einer regulären Migration und
    c) die Politiken, mit denen den legitimen Sicherheitsanliegen der Mitgliedstaaten im Zusammenhang mit irregulärer Migration Rechnung getragen werden soll.

    Außerdem geht der Bericht den besonderen Herausforderungen nach, die durch große gemischte Migrations- und Flüchtlingsbewegungen entstehen….“

    Auch werde von der UNO ein moralischer Druck auf die aufnehmenden Staaten aufgebaut: das Schließen von Grenzen werde zur Diskriminierung erklärt, die europäischen Nationen hätten kein Recht die Grenzen zu kontrollieren, ein Vorgehen gegen Fremdenfeindlichkeit und Hasskriminalität werde gefordert etc.

    Bitte selber den Bericht lesen: aber Vorsicht, er ist in euphemistischer Rhetorik formuliert:

    „Über die Notwendigkeit einer Zusammenarbeit auf diesem Gebiet braucht keine De-batte mehr geführt werden, denn Migration ist eine stetig wachsende globale Realität. Die Zahl internationaler Migranten liegt bei schätzungsweise 258 Millionen Menschen.

    Dann in Verquickung mit dem „Klimawandel“ und der Migration:

    Die meisten Migrationsbewegungen zwischen Ländern vollziehen sich auf sichere, geordnete und reguläre Weise. Nach Berechnungen der Vereinten Nationen ist die Gesamtzahl internationaler Migranten seit 2000 um 49 Prozent gewachsen und übersteigt damit die Zuwachsrate der Weltbevölkerung (23 Prozent).

    Infolgedessen ist der Migrantenanteil an der Weltbevölkerung von 2,8 auf 3,4 Prozent gestiegen.

    Es ist wahrscheinlich, dass demografische Entwicklungen in Verbindung mit Faktoren wie den Auswirkungen des Klimawandels zu einer weiteren Zunahme der Migration beitragen werden. …

    Ein ZITAT aus dieser Beschluss-Fassung: „Das Beschreiten dieses Weges müsse ihnen zufolge höher gewertet werden als der mehrheitliche Wählerwille. Der Staat müsse es sogar unter Zwang durchsetzen können….“

    Dazu die Neuregelung von „DUBLIN 4“: Jeder selbst ernannte „Flüchtling“ darf somit künftig einen Antrag stellen, in dem Land unterzukommen, in dem „seine erweiterte Familie, seine kulturellen oder sozialen Bindungen, seine Sprachkenntnisse oder andere bedeutende Bindungen seine Integration erleichtern würden“.

    Mit dieser einfachen flexiblen Klausel hat praktisch jeder Migrant die freie Wahl seines Ziellandes…

    FAZIT: Die INVASION EUROPAS bei MERKELs offnen Grenzen… ist im vollen GANGE – mit dem SEGEN des Papstes !

    Wem soll man nun noch vertrauen ? Aber wenn die NOT am größten … ist GOTTES Hilfe am nächsten !

  71. Wie auf dem zweiten Bild zu sehen ist, könnte man annehmen, der Papst ist ein Sohn von Stan Laurel.

  72. „Mit Hochachtung betrachtet die Kirche auch die Muslime, die den alleinigen Gott anbeten, den lebendigen und in sich seienden, barmherzigen und allmächtigen, den Schöpfer Himmels und der Erde, der zu den Menschen gesprochen hat. Sie mühen sich, auch seinen verborgenen Ratschlüssen sich mit ganzer Seele zu unterwerfen, so wie Abraham sich Gott unterworfen hat, auf den der islamische Glaube sich gerne beruft

    👿 ❗Ja, unterwerfen❗ 👿
    Nun ja, er hat schon das sehr erfolgreiche duale (Führer/Sklave) Jüdische-Kampf-Gottesbild verstanden.
    Nur durch die Jesus-Definition (der sich ja demütig ermorden ließ) vielleicht den Verstand ganz verloren 😕

  73. OT
    Was ist lustiger als jeder Auftritt von Dieter Nuhr als er noch gut war? Die Zensoren von ZEIT-Online mit ihren Begründungen

    Entfernt. Bitte verzichten Sie auf gezielte Ablenkungsversuche und damit einhergehende Relativierungen. Danke, die Redaktion/kno

    Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Relativierungen. Danke, die Redaktion/kno

    Entfernt. Bitte beteiligen Sie sich differenziert an der Debatte. Danke, die Redaktion/kno

    Entfernt. Bitte bleiben Sie beim Thema. Danke, die Redaktion/kno

    Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen. Danke, die Redaktion/kno

    Entfernt. Bitte beachten Sie das Thema und diskutieren Sie angemessen. Danke, die Redaktion/dl

    Entfernt. Bitte formulieren Sie Kritik sachlich und differenziert. Danke, die Redaktion/sq

  74. Wer war es gleich wieder, der uns verkündete, „es gäbe kein Recht auf Innere Sicherheit“…für uns Deutsche?

  75. Nein. Das Papst hat durchaus recht, wenn es sagt, dass auch die Flüchtilanren ein Recht auf Sicherheit und ein würdiges Leben haben. Wobei „würdig“ viel bedeuten kann. Nur vergisst es immer wieder zu erwähnen, dass Rechte auch Pflivhten mit sich bringen. Deshalb für die Zurückgebliebenen: Wenn jemand Sicherheit und ein w.L. haben will, dann ist es in erster Linie Seine eigene Pflicht, dafür zu sorgen. Was jetzt Sicherheit und Würde damit zu tun hat, wenn Flüchtilanten in Schlepperboote steigen, erschliesst sich mir nicht wirklich. Aber seis drum. WIR jedenfalls haben NICHT die Pflicht, für das Wohl und Wehe daherkommender Flüchtilanten zu sorgen. Denn DAS ist mit UNSEREM Recht auf Sicherheit und ein würdiges Leben nicht vereinbar.

  76. The pope – der Idiot Gottes!

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlinge-warum-wir-ueber-fast-nichts-anderes-mehr-diskutieren-a-1216331.html

    Es geht um Politik und Profit, um Macht und Moral.

    In Deutschland wird vor allem darüber gestritten, wie man Zuwanderung begrenzt. Die Politologin Sieglinde Rosenberger erläutert, wem die Debatte nützt – und was die wirklich drängenden Fragen in der Asylpolitik sind. 😉

    Wie wir die Kuffnucken wieder ausser Landes kriegen ist die drängendste Frage, Baby!

    #######

    Tolle Frau.

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/lyon-marion-marechal-nichte-von-marine-le-pen-eroeffnet-hochschule-issep-a-1217430.html

    „Die Studenten kommen nicht wegen des Diploms, sondern wegen der Gesinnung.“ Die Nichte von Rechtspopulistin Marine Le Pen hat in Lyon eine Hochschule eröffnet, um die „Führer von morgen“ auszubilden.

    „Es geht darum, die Führer von morgen zu entdecken und auszubilden“, beschreibt Maréchal ihre Vision. Ausgestattet „mit intellektuellen, kulturellen, juristischen, technischen und kommunikativen Waffen“, soll diese Generation, „so leistungsfähig wie möglich sein, in Unternehmen wie in der politischen Arena.“

    ####

    *https://www.bild.de/news/inland/antisemitismus/antisemitischer-angriff-bonn-56293022.bild.html

    Daraufhin wurde der eigentliche Angreifer, ein Deutscher ❓ (20) mit palästinensischen ❗ Wurzeln, gestellt und vorläufig festgenommen.

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Antisemitischer-Angriff-Polizei-attackiert-Opfer

    Der 20 Jahre alte mutmaßliche Angreifer wurde nach der Attacke am Mittwoch festgenommen und in eine psychiatrische ❗ Klinik gebracht.

  77. gerne – auf Kosten seiner Kirche.
    und er soll zuerst mal Verhütung erlauben.

    der Franzl-Kaschper.

  78. 50% aller Rentner in Deutschland haben weniger wie 800,- Rente (Zahlen von heute). Das ist das 2. Thema für die AfD. Wenn die AfD das Thema „packt“ wird sie zur neuen sozialen Partei!!!
    Jeder sog. Migrant oder Flüchtlingstourist hat mehr im Monat (nach Miete) wie obige 50% der deutschen Rentner. Ich weiß nicht ob obige Rentner komplett in Adidas-Sportbekleidung bekleidet sind, wie die Neger und Araber aus aller Welt. Adidas schwimmt im Geld durch die deutschen Migranten!!!

    Wenn ich etwas falsches schreibe, so mache man mich fertig!!!

  79. @Broce Piersnan 12. Juli 2018 at 12:23
    @Kirpal 12. Juli 2018 at 12:15
    Hier die genaue Erläuterung mit deutscher Übersetzung: https://de.wikipedia.org/wiki/Exsultet
    Dort wird Lucifer mit Morgenstern übersetzt…++++++++++++++++++++++++++++++

    Luzifer = „Lichtbringer“… Venus… Morgenstern…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Luzifer:

    „Mit Satan brachten die Kirchenväter den gestürzten Lichtbringer Luzifer auf der Grundlage eines Ausspruches Jesu im Lukasevangelium (10,18 EU) in Verbindung: „Ich sah den Satan vom Himmel fallen wie einen Blitz“.

    Es ist also ein Fehler zu glauben, dass Luzifer und Satan ein und das selbe seien…

    Die Besetzung des Wortes „Luzifer“ (als quasi gleichbedeutend mit Satan) in der röm.kath. Kirche ist allerdings nun ja mal nicht zu leugnen. Und es mutet amS „strange“ an, wenn im Vatikan als Osterzeremoniell insbesondere Luzifer (als Lichtbringer) gehuldigt wird…

    Zum päpstlichen Aufruf, dass „Flüchtlinge“ ein Recht auf ein gutes, sicheres Leben haben, kann man ja wohl nur entgegnen, dass dieser Anspruch für jeden Menschen gelten muss. Und jetzt soll der Papst einfach erklären, wie er sich das für ALLE vorstellt, wie das gehen soll… Als größten Grund- und Immobilienbesitzer dieser Erde (angeblich gehören der kath. Kirche die meisten Hotels in Rom) könnte er doch mit gutem Beispiel vorangehen und all diese Besitztümer den völlig Besitzlosen zur Verfügung stellen… dazu noch all das Geld der Vatikanbank…, denn, „Eher geht ein Kamel durch’s Nadelöhr, als ein Reicher in das Himmelreich.“**

    (**wobei man das „Reich“ auch spirituell betrachten kann: reich an Gedanken… und das Himmelreich ist quasi der Ort, an dem sich die Meditierenden in der Versenkung befinden… :-))

  80. http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Millionaersfamilie-erpresst-Todesdrohung-gegen-Kinder

    Ihr 43 Jahre alter Lebensgefährte und ein 31-jähriger Bekannter von diesem seien in Verdacht geraten. Im März seien drei Objekte in Hamburg und eines in Berlin durchsucht worden, sagte Rinio.

    Die beiden Männer sind auf freiem Fuß, die Ermittlungen gehen weiter.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/erpressung/millionaers-familie-mit-schock-fotos-erpresst-56292278.bild.html

    Ins Visier gerieten der Lebensgefährte (43) der Frau und einer seiner Bekannten (31).
    Der Albaner ❗ galt als Freund der Familie.

  81. Es sei „nutzlose Heuchelei“, wenn Menschen Migranten nicht helfen wollten. Diese hätten „wie wir ein Recht auf Sicherheit und auf Bedingungen für ein würdiges Leben“
    ***********
    Sie haben allerdings auch das Recht und die Pflicht für ihre Sicherheit selbst zu sorgen und für ihr würdiges Leben – so wie wir – selbst hart zu arbeiten und nicht Europäer für sich arbeiten zu lassen.

  82. Zitat:
    Auf die derzeitigen Herausforderungen könne einzig „mit Solidarität und Barmherzigkeit“ geantwortet werden.

    Dann soll er doch mit guten Beispiel vorangehen und alle bei sich im Vatikanstaat in den Räumen der päpstlichen Institutionen aufnehmen und für deren Wohlergehen Sorge tragen. An finanziellen Mitteln sollte es doch, bei dem riesigen Vermögen der katholischen Kirche, nicht scheitern.

  83. „Fantastisch, welcher Spirit hier herrscht“.

    ###########

    https://www.bild.de/politik/inland/asyl/georgien-unter-druck-56291670.bild.html

    Die Zahl der Asylanträge von Georgiern in Deutschland steigt stark an.

    So stellten im ersten Halbjahr 2018 rund 2260 Georgier ein Asylgesuch, im Vergleichszeitraum 2017 waren es 964 Fälle (plus 134,44 Prozent).

    ##########

    https://www.bild.de/regional/berlin/polizei/lka-rechte-hetze-56291612.bild.html

    Ein Anti-Terror-Ermittler der Berliner Polizei steht im Verdacht, mit seinem Dienstvorgesetzten im Szene-Jargon von Rechtspopulisten und Neonazis kommuniziert zu haben.

    Er verwendete als Grußformel „Heil Hitler!“

    „Merkel & Co und ihren scheiß Gut-Menschen“ . 🙂 🙂

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Rechtsextremismus-Verdacht-gegen-Amri-Ermittler

    Der LKA-Beamte war an den Ermittlungen im Fall des Breitscheidplatz-Attentäters Anis Amri beteiligt.

    ####

    Und wenn was passiert, ist es halt ein „Einzelfall“!

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Forscher-Angst-vor-Woelfen-ist-vererbt

    Die Angst vor Wölfen sei weniger rational als viel mehr vererbt, meint ein Angstforscher aus Göttingen. Sein Vorschlag: Um die Furcht vor den Tieren zu reduzieren, müssten Menschen vermehrt Wölfe im Wald sehen und feststellen, dass nichts passiert.

  84. Es gibt einen ganz einfachen Ausweg:

    Grenzen bleiben offen, dafür gibt es für alle, die noch keine 5 Jahre eine Aufenthaltserlaubnis haben alle Sozialleistungen nur in Naturalien. Und derjenige, der die Naturalien gibt, darf entscheiden wann und an welchem Ort er sie zur Verfügung stellt. Niemand ist gezwungen, diese Zuwendung in Anspruch zu nehmen, aber es gibt sonst nirgendwo was.
    Beim grenzübergang muss sich der Flüchtige bei den Behörden melden, es wird eine Identifikationsprüfung vorgenommen und der betreffende erhält einen Ausweis und ein Fahrschein, der ihm kostenlosen Transport zur zugewiesenen Naturalienausgabestelle erlaubt. Wer sich nicht meldet und irdentifizieren oder erfassen lässt bekommt nichts.
    Und sofern die Möglichkeit besteht, also freie Plätze verfügbar, kann der Flüchtige auch Wünsche äußern wo er seine Naturalien bekommen möchte.

    Damit ist gelebter Nächstenliebe und der Genver Konvention Genüge getan.

    Ohne Bargeld wird das Schlepperunwesen stark abnehmen, dadurch weniger Tote und dadurch auch weniger Flüchtige. Zudem werden sich viel überlegen lieber doch Zuhause zu bleiben.

  85. Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben

    —–
    Das Recht auf Sicherheit hat die Kirche im Mittelalter mit Inquisition und Scheiterhaufen beantwortet ! Lenin hatte schon recht :“ Religion ist Opium für das Volk “ ! Sicher sind für diesen alten Heuchler der Mord an Christen auch bedauerliche Einzellfälle!

  86. „ghazawat 12. Juli 2018 at 13:12
    Völlig klar, der Papst hat recht:

    Die Flüchtlinge haben Anspruch auf:
    Kostenlose Wohnung, ….“
    **********************
    Sie haben
    die Fußbodenheizung, giftstofffreie Textilien und ein Essen nach i h r e n Vorstellungen, das die Integration erleichtert….vergessen!
    Und:
    Die Worte Respekt, Gegenleistung und Geburtenregelung sind ihnen zunächst fremd und daher nicht aufzuzwingen.

  87. Die „Kirche“ ist nichts anderes als ein großer Machtapparat, gerade in der katholischen spielt auch viel Geld eine Rolle. Sprach der Fürst zum Papst: „Halt du sie dumm, ich halt sie arm“. Religionen sind in unserem Hi-Tech-Zeitalter überholt und zwar alle. Wir brauchen dieses Bodenpersonal nicht mehr. Beispiel: Früher glaubten die Menschen an einen Donnergott, weil sie sich das physikalische, rein elektrotechnische Naturschauspiel des Wetters nicht erklären konnten. Dann kam die Wissenschaft und der „Donnergott“ war Geschichte. Gerade die katholische Kirche setzt bei ihren Leuten noch auf so einen völlig unnatürlichen Lebensstil ohne Sexualpartner, genannt „Zöllibat“. Klar, dass dadurch der Missbrauch hinter den Kulissen dadurch forciert wurde. Nicht mehr zeitgemäß!

  88. Dann sollte die katholische Kirch endlich damit anfangen, ihren vorhandenen REICHTUM nach Afrika zu geben und alle Asylschwindler und Nichtflüchtlinge im Vatikan aufnehmen, wenn diese ein Recht darauf haben sollen! Wann fängt die Oberheuchler damit an? Nicht nur immer von den „Anderen“ etwas verlangen, was man selbst schon immer verweigert.

  89. Der Papst hat im Grundkern recht. Was er vergisst: den Flüchtlingen gegenüber zu erwähnen, dass man im Land in das man flüchtet die Gesetze halten und beachten soll, dass man nicht über dem Gesetz steht, dass man nicht die Hand beißt, die einen füttert, dass man KEINEN UNFRIEDEN stiftet – steht übrigens sehr deutlich mehrmals im Koran.
    Auch im alten Israel gab es Flüchtlinge und Fremdlinge und sie alle hatten sich an die Gepflogenheiten und Gesetze des Gastlandes zu halten – gleichzeitig wurde jedoch auch die Landesbevölkerung dazu aufgefordert, dem Flüchtling oder Fremdling nichts böses zu tun und ihn gleich einen der ihren zu behandeln.

  90. Keine Angst – Kleriker werden und wurden hier nie vom Islam bedroht, weil sie sind alle rechtzeitig abgehauen, wie das aus dem letzten Türkenkrieg überliefert ist, samt ihren Preziosen und Kleingeld.
    Ihre Latifundien waren sowieso nie in Gefahr, geraubt zu werden, den die Ländereien dicken Mauern konnte kein Islam vonhier davontragen.
    Wie die Gefahr vorbei war, sind sie allesamt ihrer Schätze wieder da gewesen.

  91. Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben
    ——–
    Dann soll doch der Alte Land in Afrika kaufen und seine Flüchtlinge versorgen, Geld haben sie ja genug gescheffelt, durch ihre Scheinheiligkeit !

  92. Er ist kein Europäer.

    Und sollte sich deswegen gefälligst aus der Politik heraushalten, sondern sich nur um seinen Glauben und seine Kirche kümmern.

  93. 😕 ❓Ja, wer für die unbegrenzte Vermehrung aktiv eintritt sollte sich nicht wundern❓ 😕
    Dass die vielen Unproduktiven irgendwann Krieg führen müssen um in Gleichgewicht zu kommen. 😆
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  94. Ach, der Kommunist fuchtelt mal wieder mit der Schuldkeule herum.

    Das soll er nicht uns, sondern den Negerkönigen und Araberscheichs sagen, die sind es, die Staaten und Gesellschaften geschaffen haben, die ihre Untertanen zum Weglaufen finden.

    Und bis Genosse Bergoglio die Adressen rausgesucht hat, kann er das Geforderte ja in seinem Vatikanstaat bereitstellen und Lehrgänge organisieren, wie die fraglichen Staaten ihre Bevölkerungsüberschüsse verhüten können.

  95. Die Kirche ist genauso eine Erobererbande aus dem Jordantale, wie nun der Islam, unermessliche reichtümer auf Kosten der Europäer sich unter die Fingernägel gerissen und die Bürger mit ihren importierten Gottesgeschichten verblödet.

  96. Sollte das Aufmacher-Bild ein aktuelles Foto des Moslemknutschers sein, besteht Hoffnung! Der Typ, sonst immer jovial als Stan-Laurel-Gesichtdouble grinsend, sieht inzwischen krank und eingefallen aus.

    Hier Bergoglio 2016:
    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2018/07/Islam-Katholiken-Gewalt.jpg

    Hier Bergolglio 2018:
    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2018/07/Franziskus.jpg

    Maria-Bernhardine 12. Juli 2018 at 12:16, sehe ich gerade, hatte auch schon den Gedanken.

  97. Würde man die Sache mit Christus nur recht erkennen wollen, kann man sehen, das auf dem Stuhl der Geist des Allahs sitzt. Das ist die Macht der Verblendung; worauf der Mensch anfechtbar, da sein Glaube nicht stark genug ist. So entzieht Gott das Licht denen Gläubigen die eben schwach im Glauben sind, und es ist nichts schlimmer als ein falscher Pfaffe. Auf dem Stuhl sitzt das Wesen mit der zweischneidigen Zunge und der Islam gratuliert dazu. So kann kein Satan ohne den Teufel, und kein Mörder ohne den Islam. Wer Jesus nicht hat kann das Licht Gottes nicht kennen.

  98. Viper 12. Juli 2018 at 13:15

    Wie auf dem zweiten Bild zu sehen ist, könnte man annehmen, der Papst ist ein Sohn von Stan Laurel.

    Als der 2013 zum Papst gewählt wurde, war das mein erster Gedanke. :))

  99. Diese Bilder sind einfach köstlich und mußte sie mir gleich kopiren. Sind besonders gut als Flugbläter zu verwenden und überall, angeklebt zu werden, wo im Kampf gegen Recht gearbeitet wird.
    Da sind die Werbeplakate, wo „Deutschland sucht den Impfpass“ das wort Impass mit Rechtstaat ersetzt wird, auch gut passt. So lassen sich etliche Plakate für Deutschlads Recht, zweckentfremden. Das macht aufsehen.

  100. Satan hat sich schon immer als Humanist ausgegeben und sich weiß gekleidet.
    Jesus Christus spricht: Seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben (Mt 10,16).
    Die Christen sind alles andere als klug.

  101. Trotz der Bevölkerungsexplosion (nicht nur) in Afrika und der damit verbundenen Armut und Hungersnöte wehrt sich die katholische Kirche nach wie vor vehement gegen die (kostenlose) Verteilung der Anti-Baby-Pille.
    Und obwohl Aids die Todesursache Nr. 1 für Jugendliche in Afrika ist und 60% der weltweiten Aids-Kranken in Afrika leben, verbietet die katolische Kirche die (kostenlose) Verteilung von Kondomen.
    Mein Gott – die sind ja sowas von christlich und human….

    Aber vielleicht glaubt der Papst auch an die, in Afrika weit verbreitete, Überzeugung, dass Sex mit einer Jungfrau Aids heilt – egal ob durch Zwangsheirat oder Vergewaltigung.
    Das sind dann die Wissenschaftler, die zu uns kommen.

  102. Wieviele „Flüchtlinge“ hat eigentlich Argentinien aufgenommen?
    Und warum redet Bergoglio nicht seinen Landsleuten ins Gewissen? Argentinien ist riesig und dünn besiedelt.

    Na, ganz einfach, weil die ihm ordentlich den Kopf waschen würden, wenn er ihnen die Aufnahme von Christophoben, Rage- und Rapefugees, sowie deren Vollalimentierung durch den argentinischen Arbeiter vorschreiben würde.

  103. @ Saddler 12. Juli 2018 at 13:43

    Kein Wort über verfolgte Christen in den Ländern der Religion des Friedens?

    Was extrem überzogene Weltanschauungen bzw. Religionen an Unheil anrichten können, sieht man sehr gut am Beispiel Islam. Weg mit dem ganzen Dreck und die Menschheit hätte ein große Problem weniger.

  104. „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“.

    Aber nicht bei uns und auf unsere Kosten. Im Vatikan ist bestimmt noch Platz.

  105. Flüchtlinge … können mich am Arsch lecken

    war selber einer , mir hat keiner geholfen – und jetzt? soll all dem Männerdreckspack, das seine Familie weltweit im Stich lässt das Geld hintenrein gesteckt werden ?

    ich hoffe auf einen Krieg der das alles beendet und auf einen RESET um neu anfangen zu können

    denn das können wir, Ärmel hochkrempeln und los gehts

  106. Haremhab 12. Juli 2018 at 13:45
    „Nigerianer wollen von Italien oftmals nach Mitteleuropa“

    Na wohin den sonst?
    Italien ist Schei$$e da muss man ARBEITEN.

  107. „… so wie wir hoffen und bitten, in den Ländern islamischer Tradition aufgenommen und geachtet zu werden.“

    Ich kann mich noch ganz genau an den Besuch dieses Fuzzis in Mekka/Saudi Barbarien erinnern, kurz nachdem er zum Papst gewählt wurde. War eine seiner ersten Auslandsreisen. Als er vor einer jubelnden Menge im Hof der Großen Moschee, direkt neben der Kaaba, ganz in Weiß mit mit seinem Eisenkreuz um den Hals
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/4d/Franciscus_in_2015.jpg/330px-Franciscus_in_2015.jpg

    und seinem silbernen Papststab mit gekreuzigtem Christus dran
    https://sportfotos.photoshelter.com/image/I0000Jn6_4mfB9Iw

    einer jubelnden Mohammedanermenge predigte.

    Erinnert ihr euch etwa nicht daran? ;)))

  108. So erweist sich das Lügengebilde dieses Papstes, als die verurteilung des übrigen Volkes als dem vom Islam als Affen und Schweine bezeichnet, als unwürdiges Leben mit seiner behauptung „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“ denn Nichtflüchtlinge haben diesen Flüchtlinge gefälligst als Diener zu arbeiten. Das wird schon längst so getan.
    Dieser Papst, dürfte ein Fall fürs Fegenfeuer sein.

  109. Viele der warmen Kirchenbrüder haben sich entschlossen sich vom weltlichen Leben abzuwenden. Vermutlich weil sie damit einfach nicht zurechtkommen. Sie haben sich entschieden gleich die göttliche „Offizierslaufbahn“ einzuschlagen, und ihre Art von religiösem Sado-Masochismus zu frönen. Vermutlich haben sie eine schelmische Freude daran, dass sie trotz ihrer lächerlichen Kleidung und dem irren Weltbild, die Menschen beeinflussen und lenken können. Ausnahmen bestätigen aber auch hier die Regel, „glaube“ ich… 🙂

  110. Immer wieder interessante Artikel in der Jüdischen Rundschau:
    http://juedischerundschau.de/der-spaete-ralph-giordano-war-einer-der-ersten-mahner-vor-den-gefahren-der-islamisierung-135912031/ , hier ein kleiner Auszug daraus:

    **Vonseiten muslimischer Theologen wird davor gewarnt, als Unberufener den Heiligen Koran zu lesen. Denn wir würden ihn missverstehen, falsche Schlüsse ziehen und dadurch Frevel begehen. Das Verdikt betrifft „Ungläubige“ wie mich, aber auch theologisch ungebildete Muslime. Ohnehin dürfe man das einzigartige Werk nur im arabischen Original studieren, jede Übersetzung sei Entstellung, was de facto bedeuten würde, dass hunderte Millionen Muslime, Türken, Perser, Afrikaner, die nicht arabisch lesen können, kein zutreffendes Bild von ihrer Religion hätten. Kritisches Nachdenken über den Heiligen Text ist ohnehin verboten und macht den, der es dennoch wagt, zum „Ungläubigen“, zum Feind, den Allahs grausame Strafen treffen sollen, auch gewaltsame Maßnahmen der „Gläubigen“, wie sie an vielen Stellen im Heiligen Koran aufgelistet sind.**

    … ein Papst sollte diese, aus dem oder einem Glauben heraus entstandenen Probleme innerhalb der Menschheit kennen, benennen und Lösungen dafür „anbieten“ im spirituellen Sinne… DAS ist sein Job… und nicht diese Belehrung und Verurteilungen wie sie dieser lächerliche, religiös ungebildete Argentinier (am heiligen Stuhl :-)) sie vorgibt.

  111. Die arrogante Bevormundung der katolischer Kirche… Man sollte einfach ins Vatikan reinmarschieren und alles niederbrennen (gescha schon 1870 bei der Vereinigung Italiens)

  112. nicht die mama
    12. Juli 2018 at 13:50
    Wieviele „Flüchtlinge“ hat eigentlich Argentinien aufgenommen?
    Und warum redet Bergoglio nicht seinen Landsleuten ins Gewissen? Argentinien ist riesig und dünn besiedelt.

    Wie viele hat der Vatikanstaat aufgenommen? Wieviele Häkelmützen und Kopftücher?

  113. Mir fällt da gerade ein, wenn dieser Papst sich diesem Neger so unterwürfig zeigt, das es ihm die Füße küst, dann sollte es auch für Scharzafrika die Schutzkammer des Papsdomes plündern.
    Dann würden diese, welche sich schon „sichtbar schwarz geärgert haben“ das sie hergekommen sind (HI) zu hause bleiben und so aber vergessen wie sich wieder nach hause kommen (HI HI HI)

  114. @ >>> nicht die mama 12. Juli 2018 at 13:50
    Wieviele „Flüchtlinge“ hat eigentlich Argentinien aufgenommen?

    Argentinien hat aber sehr viel früher bereits „Schutzsuchende“ aufgenommen:
    Iim Mittelalter hat die katholische Kirche den spanischen und portugiesischen Adel tatkräftig dabei unterstützt, robustere Sklaven aus Afrika in deren Gold- und Silberminen in Argentinien zu deportieren, da die ortsansässigen, aber schwächlichen, Indios zu schnell bei der Zwangsarbeit unter Tage weg starben.

    BTW.:
    Nicht die bösen Amerikaner sind die „Erfinder“ des Sklavenhandels.
    Deren Sklaven wurden von Arabern (!) eingefangen und mit portugiesichen, englischen und spanischen Schiffen nach Amerika transportiert.

  115. Hömma, Bergoglio: Zahlen zu Argentinien (während sich in Deutschland zur gleichen Zeit Millionen ballen):

    1.871 Asylanträge wurden nach Angaben der UNHCR im Jahr 2016 in Argentinien von Flüchtlingen gestellt. Die meisten davon kamen aus Senegal, Haiti und aus Kuba. Insgesamt wurden 921 Entscheidungen bei den Erst-Anträgen gefällt. Davon wurden rund 15% positiv beantwortet. 85 Prozent der Asylanträge wurden in der ersten Instanz abgelehnt. Am erfolgreichsten waren hierbei die Anträge von Flüchtlingen aus Syrien und aus der Ukraine.

    In einer zweiten Tabelle finden Sie unten zusätzlich die Flüchtlinge, die aus Argentinien geflohen sind und Asylanträge in anderen Ländern gestellt haben.

    Alle Daten und Tabellen hier:

    https://www.laenderdaten.info/Amerika/Argentinien/fluechtlinge.php

    Argentinien ist fast achtmal (7,8) so groß wie Deutschland.

    https://mapfight.appspot.com/ar-vs-de/argentina-germany-size-comparison

    Und hat nur 44 Millionen Einwohner. Also, hopp, auf, Neger und Moslems in Millionenstärke braucht das Land, sonst sterben die Argentinier aus!

  116. Dieser Papst ist ein linker Aktivist! Wieviele „Syrer“ hat Vatikanstadt aufgenommen?? Oder sein Heimatland Argentinien?? Alter Schwätzer!

  117. @ Akkon 12. Juli 2018 at 13:02

    Thema verfehlt -was soll er denn bitte sonst sagen -soll er es dem Islam gleichtun und überall wo Christen leben zum heiligen Krieg aufrufen ? Also eine Milliarde Christen gegen eine Milliarde Muslime ?
    Ist das die Lösung ? Sicher nicht, …
    ———————————
    Warum von einem Extrem ins andere fallen? Stürzenberger hat doch gut erklärt, dass die Forderungen des Papstes nichts ist, als dass er das Sprachrohr der Mächtigen ist, die jede Nation auflösen und die Weiße Rasse vernichten will; wenn er dies nicht täte, müsste er ja nicht einen „heiligen Krieg ausrufen“ (Christen gegen Moslems). Wo kommt denn dieser Gedanke jetzt her? Wenn ich sage, „Stell dich nicht so in die heiße Sonne“, habe ich doch nicht gesagt „Stürze dich ins Meer“.
    Ich empfehle meinen Beitrag DER ALTE Rautenschreck 12. Juli 2018 at 12:43

  118. Was für ein dämlicher Schwurbelbruder,
    ich bin immer wieder aufs Neue überrascht und angewidert,
    von diesen unlogischen und phantastischen Äusserungen.
    Aber so ist die Kirche, sie saß immer am Tisch der Reichen,der Kaiser und Könige,
    hatte sich selbst überhöht,indem sie ihre „Lehre“ über alles stellten.
    In deren Namen wurden auch Millionen von Menschen getötet,aber das ist ja alles
    der berühmte Schnee von gestern!
    Ich möchte diesen Schwurbelbruder nur eines fragen:
    „Wie viele Kopten,die ebenfalls zu den Christen zählen,wurde allein im letzten Jahr durch den
    Islam umgebracht?
    Wo überall werden die Kopten durch den Islam unterdrückt und regelrecht fertig gemacht?
    Und dann erlauben Sie sich von der Friedlichkeit der Bückbeter zu reden?
    Ne Danke, diese Kirche brauche ich auch weiterhin nicht und ich bin über jeden Tag froh
    an dem ich ihr den Rücken zugekehrt habe.
    Dummschwätzen und verarschen kann ich mich alleine, dafür brauche ich keine katholichschen
    Röckchenträger.
    Allerdings wer weiss, vielleicht fliegt Ihnen ja mal ihr geliebter Dom um die Ohren,
    gesprengt von Vertretern der friedlichsten Religion auf diesem Erdball.

  119. Sind die Jelpke und der Wecker und Jorge Mario Bergoglioeigentlich (Künstler ähm Komikername „Franziskus“) verwandt? Und haben die etwa noch andere Gemeinsamkeiten, etwas beim Rauchen?
    Aus WikiLügia: „Als Argentinier ist Franziskus der erste gebürtige Nichteuropäer im Papstamt seit über 1200 Jahren.“
    Dabei sollten wir es vorerst auch belassen…

  120. Man kann auch ein Christ sein ohne Mitglied der Kirche(n) zu sein und nach den 10 Geboten leben.

    Naja, über das 6. (Du sollst nicht ehebrechen) und das 10. Gebot (Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib…) könnte man diskutieren.

  121. Diese widerliche, noch dazu intellektuell ziemlich überschaubar strukturierte, Kreatur auf dem Papstthron, die, wie die Witzfigur Woelki nicht ein einziges kritisches Wort für Massenvergewaltigungen zu Füssen (und zur gewollten Verhöhnung) der mächtigsten Kathedrale Deutschlands übrig hatte, hat mich als ehemaligem Katholiken endgültig aus jeglichem Zugehörigkeitsgefühl zur derzeitige katholischen Kirche vertrieben.
    Wer glaubt, dass der echte Papst, Benedikt XVI., „aus Gesundheitsgründen“ zurück getreten ist, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
    Ohne hier jetzt den Bibelfesten geben zu wollen: der Abfall der Kirche vom Glauben an Christus ist seit langem vorher gesagt und geht auch aus der Offenbarung des Johannes hervor.
    Und nein, das Christentum ist weder schwach noch ist es pazifistisch! Diese Sichtweise ist schlicht falsch.
    Wer noch an irgend etwas glaubt und ein Gefühl dafür bekommen möchte, welche Kraft christlicher Idealismus und Kampfgeist haben (und der Europa jahrhundertelang vor islamischer Aggression bewahrt und beschützt hat – die Beschützer Europas waren noch nie Atheisten, sondern immer christliche Helden, die mit ihren Waffen umgehen konnten), der sollte sich mal mit diesem Mann beschäftigen:
    https://www.youtube.com/watch?v=NDGNK1fL4_s
    Pfarrer Hans Milch
    * 17.03.1924/Wiesbaden, 08.08.1987 eben da (ermordet)

  122. Unfassbar, dieser Papst! Im Wesentlichen waren mir die genannten Tatsachen schon bekannt. Aber
    manche Dinge habe ich dazugelernt. Es ist für, dass Michael die verschiedenen Reden und Zitate in dieser Form zusammenfasst, wei diese mir so größtenteils nicht vorliegen. Jedenfalls hat sich meine (schlechte) Meinung über diesen sogenannten „Heiligen Vater“ noch gefestigt! Was treibt ihn um? Meint er etwa, durch Arschlriecherei würde der Islam den Arschkriechern gegenüber freundlich gesonnen? Das ist kaum anzunehmen, wenn man die islamische Grundlagen ansieht! Die Todesfatwa gegen Hamed Ab-Del Samad war mir nicht bekannt (oder wieder entfallen). Warum sagt dieser wohl vom Teufel (an den ich allerdings auch nicht glaube) geschickte M nach nichts dazu, zur Christenverfolgung, den Steinigungsstrafen im ISlam usw.? Wäre es nicht seine Audgabe, alle Christe, Atheisten, Juden, Homosexuellen usw. vor den Gefahren durch den ISlam zu warnen? Meint er allenErnstes, durch „Wohlverhalten“ die islamischen Vorgaben der Minderwertigkeit aller Ungläubigen (Kuffar) würden aus dem Koran gestrichen werden? Dieser Papst ist vielleicht tatsächlich der Vorbote des Untergangs, der biblisch vorhergesagten Apokalypse und er sieht sich in der Rolle des Vollstreckers?! Warten wir es ab, aber seien wir nicht untätig, sondern tun wir alles politisch Mögliche, um seinen Idiotien (und denen der anderen Kirchenzertreter) vernünftige Handlungsweisen entgegen zu setzen!

  123. Es sei „nutzlose Heuchelei“, wenn Menschen „Migranten nicht helfen wollten“
    Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“

    Dieser „Stellvertreter Gottes auf Erden“ ist nur der Stellvertreter der Globalisten in Rom.
    Mit „Flüchtlinge“ meint unser politischer Schwätzerpapst natürlich vorwiegend die Verantwortungsflüchtlinge, all die jungen gesunden, relativ wohlhabenden Kerle, die sich derzeit aus Afrika und Arabien in unser deutsches Sozialsystem begeben möchten oder bereits hier angekommen sind.
    Zu den wirklich Armen, Alten, Kranken, Frauen und Kindern und auch zu den verfolgten Christen äußert er sich nicht.

    DAS ist Heuchelei – und sie nutzt dem Bösen.

  124. yps
    12. Juli 2018 at 14:28
    Sind die Jelpke und der Wecker und Jorge Mario Bergoglioeigentlich (Künstler ähm Komikername „Franziskus“) verwandt? Und haben die etwa noch andere Gemeinsamkeiten, etwas beim Rauchen?
    Aus WikiLügia: „Als Argentinier ist Franziskus der erste gebürtige Nichteuropäer im Papstamt seit über 1200 Jahren.“
    Dabei sollten wir es vorerst auch belassen…
    ++++

    Vermutlich ist der nächste Pabst ein Neger!

  125. Als Papst sollte ihm die Tora wohl auch im wesentlichen geläufig sein. Da ist genau definiert, wer sich auf Nächstenliebe berufen kann. Dazu gehörren weder Neger noch Moslems, ja noch nicht mal Leute aus nem anderen Bundesstaat.

    Eurabier 12. Juli 2018 at 12:47; Vielleicht sollte man sie zukünftig Franziska Subparterre nennen.

    Ein Kessel Buntes 12. Juli 2018 at 12:50; Fehlt bloss noch, dass das Damaszenermesser aus Solingen (PRC) stammt.

    Cendrillon 12. Juli 2018 at 13:02; Also wenn einem AfD-Politiker, das Haus verschandelt, das Auto angzündet, Radmuttern gelockert und die Familie bedroht werden, ist das keine Linksextreme Gewalt.
    Wenn man dagegen bei nem Türken Araber nen Aufkleber mit SS_Runen, der Zahl 18 oder gar wie schrecklich ner Swastika findet, wird er für diesen widerlichen Gewaltakt mit tausenden Euro entschädigt.
    Sehr häufig sollen das die angeblichen Opfer jedoch selbst gemacht haben.

    Baerbelchen 12. Juli 2018 at 13:08; Es heisst, dass dem Vatikan auf Veranlassung eines gewissen Soros sämtliche Gelder gesperrt wurden, Mit rund 2000 Angestellten kann man das natürlich ein paar Wochen durchhalten, danach ist Schicht im Schacht. Dadurch wurde er zum Rücktritt gezwungen und sobald Franzl
    dran war, gabs wieder Geld.

  126. Nicht nur der Papst auch christliche Prediger in Deutschland verherrlichen die Aufnahme von moslemsichen Asylforderern bei uns. Deutschland agiert in der islamischen Massen-Einwanderung am meisten nach der Bibel. Dieser Meinung ist der christliche Prediger Norbert Lieth.
    In der Zeitschrift Mitternachtsruf (3/2018) sagte er:
    Deutschland gewähre den Neuankömmlingen fast paradiesische Zustände im Vergleich mit ihren Heimatländern. Lieth: „Finden Sie nicht auch dass sich Deutschland hier am christlichsten verhält und am meisten nach der Bibel agiert? Deutschland liebt seine Feinde; tut wohl denen, die es hassen; lebt nach dem Prinzip ‚Geben ist seliger als Nehmen‘ …“ Laut Lieth stelle Deutschland „tatkräftig seine Liebe unter Beweis.“ Gar nicht verstehen kann der bekannte Redner, dass ausgerechnet die Frömmsten unter den Frommen die deutsche Flüchtlingspolitik kritisierten und ablehnten.

    Wenn Deutschland bei dieser moslemischen Masseneinwanderung so sehr nach den Geboten und nach dem Wort Gottes handeln würde, so müsste Gott doch eigentlich viel Segen über unser Land ausgießen. Aber es geschieht nicht, wie wir sehen. Im Gegenteil, das Land ist gespalten und zerstritten, in der Bevölkerung wie auch in der Politik.
    Ich glaube, dass Herr Lieth und der Papst sich hier irren, denn sie übersehen dabei den Faktor ISLAM. Wer bei der moslemischen Masseneinwanderung das Thema ISLAM außen vor lässt, der redetet am Thema vorbei. Der Islam ist nicht unser Freund sondern unser Feind. Auch die von Moslems oft zitierte Aussage, dass auch Jesus im Islam als großer Prophet angesehen würde, ist eine Lüge. Wenn er ein so großer Prophet für den Islam wäre, warum wird dann nicht auf ihn gehört und darauf geachtet, was er gesagt hat? Ein großer Prophet, der also nichts zusagen hat und der nicht beachtet wird,

  127. Meine niederrheinische Oma pflegte einfältige, alberne Menschen mit großen, abstehenden Ohren als Flabes zu bezeichnen.

  128. nicht die mama 12. Juli 2018 at 13:50
    Wieviele „Flüchtlinge“ hat eigentlich Argentinien aufgenommen?
    Und warum redet Bergoglio nicht seinen Landsleuten ins Gewissen? Argentinien ist riesig und dünn besiedelt.
    Ich hab mal ein bißchen gerechnet:
    Deutschland paßt 7,8 mal in Argentinien;
    https://mapfight.appspot.com/africa-vs-ar/africa-argentina-size-comparison
    Deutschland hat 82,5 Mio. Einwohner, Argentinien hat 43,8 Mio. Einwohner,
    https://www.laenderdaten.info/bevoelkerungsdichte.php
    Damit Argentinien so dicht bevölkert ist wie Deutschland, müßte Argentinien 643,5 Mio. Einwohner haben. (Einwohnerzahl Deutschland (82,5) multipliziert mit 7,8 (Größenverhältnis Deutschland/Argentinien)
    Die Heimat des Papstes könnte also ca. 600 Mio. Flüchtlinge aufnehmen. Das weltweite Flüchtlingsproblem wäre gelöst. Die Argentinier wollen aber wahrscheinlich nicht.

  129. „Babieca 12. Juli 2018 at 14:06

    „, sonst sterben die Argentinier aus!“

    Das sind sie schon längst, mit tätiger Mithilfe der Katholischen Kirche. Was da rum rennt sind die Nachkommen der Invasoren vor ein paar Hundert Jahren. Und was sagt uns das?

  130. Dieser kommunistische Heuchler ist doch Staatsoberhaupt des Vatikan-Staats. Soll er doch ALLE in seinem Staat aufnehmen. Dann wird es schnell offensichtlich, dass das NICHT zu schaffen ist.
    Wenn andere, größere Länder ALLE aufnehmen wollen dauert es nur länger bis ALLE kapieren, dass es nicht funktioniert. Dann ist es aber zu spät um gegen zu steuern.

  131. Papst Franziskus soll seine geliebten Invasoren dann im Petersdom unterbringen, in den Vatikanischen Gärten mit Drogen handeln und Grillen und in seinen Gemächern schlafen lassen.

    Gutes Beispiel, geh voran, Oberpfaffe!

  132. Kalauer noch: Jorge Mario Bergoglio ist Pederast… hehe, mäßig witzig, aber der Type angemessen.

  133. Ich vermute mal, der jüdische Professor der Philosophie in Bonn sah aus wie ein deutscher oder europäischer Jude eben aussieht, europäisch, weiß und älter. Der muslimische Palästinenserlümmel so, wie ein Orientale aussieht. Im Kurzschluss wird der umgekehrte Rassismus wirksam und
    schon haben die wackeren Beamten messerscharf geschlossen: Kaukasier, weiß, alt ,- das muss ein Nasi sein, der wehrt sich unverschämterweise noch, haut drauf.
    Wehe sie hätten das beim Täter gemacht! Das Geheul wäre ohrenbetäubend gewesen!
    So wird verschämt alles unter den Multikultiteppich gekehrt und als psychisch auffällig abgehaktt!

  134. Ja nun: mit dem Ausspruch „Flüchtlinge haben ein Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“ hat der Pope ja eigentlich Recht. Das Problem ist nur, dass er dabei eine Gruppierung anspricht, welche KEINE Flüchtlinge sind und darüber hinaus in ihren Herkunftsländern oder in den von ihnen durchquerten Drittstaaten bereits in Sicherheit und Würde waren, bevor sie nach Deutschland oder Italien einmarschierten. Er spricht von Flüchtlingen, wo keine Flüchtlinge, sondern Versorgungssuchende und kriminelle Glücksritter sind. Er ist geistig verwirrt.

  135. Papst Franziskus steht nicht mehr für die jahrhundertealte absolut richtige Einschätzung des Islam innerhalb der katholischen Kirche. Der Islam ist der Antichrist ! Ich hoffe auf den nächsten Papst !

  136. NATO konform wohl die Zustände, als Rechtsfreie Zone, was ja jeder Bundeswehr Offizier auch vor Ort in 2005 wusste. Angela Merkel, Steinmeier sind immer bei jedem Betrug dabei, als einzige Aussenpolitik, inklusive Ethnischer Säuberungen, Massenmord und „Rechtsstaat“, oder Investoren Schutz ist unerwünscht, bei KfW Geschäften des Betruges. Das Völkerrecht wurde schon unter er Joschka Fischer versenckt und jede Kontrolle wo Auslandsgelder bleiben. Davon träumt die „Camorra“ bis heute solche Zustände.

    https://balkan-spezial.blogspot.com/

  137. Der Mann hat Recht: Jedem sollte ein Leben in Sicherheit und unter Bedingungen für ein würdiges Leben führen können. Schöne Worte. doch was tut die billionenschwere katholische Kirche dazu? In Deutschland neben der evangelischen der grösste Grundeigentümer der Republik. Bischöfe leben in Saus & Braus, wie man an ihrem ernormen Leibesumfang erkennt, Bischöfe lassen sich wie in Limburg Protzpaläste errichten. Und die Fusswaschung hat reinen Symbolcharkter ohne Folgen. Billig! Und wievielen Millionen wird mit Höllenstrafen im Jenseits gedroht, wenn sie auch nur an Geburtenkontrolle und Familienplanung zu denken wagen? Hier mit einer radikalen Kehrtwende die Grundursache, die Bevölkerungsexlosieon, anzugehen, das hätte man gern mal aus dem Vatikan gehört!

  138. Und im Übrigen sollte man endlich aufhören den Mohammedismus „faschistisch“ zu nennen.

    So schlimm war Mussoloni dann doch nicht.

    Islam ist Islam, sagte Erdogan ganz richtig, und das langt völlig zur Beschreibung dieser Ideologie.

  139. @Lesterkwelle: Besser kann man es nicht beschreiben und darstellen, diese Lügenbolde der Asylindustrie.
    Auf solch einen obersten Kirchfürsten mit solchem Linkeversiifften Gedankenspiele, kann man gut und gerne verzichten.

  140. Und was ist mit den 10 Geboten? Kann sich der Papst dafür verbürgen, dass die auch immer von den „Flüchtlingen“ eingehalten werden? Kennt der Papst eigentlich den Koran?

  141. Dieser Papst lügt wenn er das Maul aufmacht.Es gibt im Islam keine Wiederauferstehung zum jüngsten Gericht.Der Muslim kommt nach seinem Tod direkt in den Himmel oder in die Hölle.Aber das sind ohnehin alles nur Märchen.Ausserdem glauben Moslems nicht!! an den gleichen Gott wie Juden oder Christewn.Sie beten Allah an,den arabischen Mondgott.Einer von 365 Göttern der alten Araber.Willkürlich von Mohammed zum einzigen Gott ernannt.

  142. „Da hilft kein Spott, da hilft kein Fluchen und kein Beten;
    jawohl, die Nachricht stimmt, der liebe Gott ist aus der Kirche ausgetreten.“
    Erich Kästner

  143. Zum Bild wo der Heilige Vater sein Fussfetischmus in einem Gangbang an einem Neger öffentlich auslebt folgende Erläuterung.
    Unter einem Fetischismus versteht man eine Vorliebe für aussergewöhnliche Erregungsmuster. Fetischismen sind in der Heiligen Marxistisch-Katholischen Kirche weit verbreitet, aber überwiegend männlich. Päpstliche Haushälterinnen spielen in der Sexualmedizin rund um Fetischismen eine verschwindend kleine Rolle.
    Fetischmen könne sich auf Personen richten oder auf Dinge. Die besten Beispiele hierfür sind der Fussfetischmus des jetzigen Papstes und der Schuhfetischismus seines Vorläufers.

  144. Der Pharisäer in Rom will ja zudem auch noch weiterhin Kondome und Pille verbieten, er macht also damit das Problem, welches andere für ihn dann ausbaden sollen.

  145. Dieser Papst verfolgt konservative Orden durch das Commissariamento, konservative Bischöfe und Priester werden ihres Amtes enthoben. Nun dies geschieht auch im Islam, nur blutiger. Der Bergoglio ist eben eines Geistes mit den Gegnern Christi. Jetzt werden natürlich auch noch die Protestanten, die den vom Konzil von Trient unfehlbar und damit unabänderbar verurteilten Lehren Luthers anhängen. Daneben lässt er wiederverheiratete Geschiedene ebenfalls zur Kommunion zu. Er ist eben ein Zerstörer, schlimmer als Luther!

  146. Made in Germany West 12. Juli 2018 at 15:32

    Und was ist mit den 10 Geboten? Kann sich der Papst dafür verbürgen, dass die auch immer von den „Flüchtlingen“ eingehalten werden? Kennt der Papst eigentlich den Koran?
    —————————————
    Einige Anmerkungen dazu, dann paßt das schon

    1. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben. (außer 3er BMW und AMG-Mercedes)
    2. Du sollst den Namen Gottes Allahs nicht verunehren.
    3. Du sollst den Tag des Herrn heiligen. (Jetzt Freitag. Nicht mehr Sonntag)
    4. Du sollst Vater und Mutter ehren. (Gilt nicht für Linke und Muselmanen)
    5. Du sollst nicht töten. (Gilt nicht für Muselmanen)
    6. Du sollst nicht ehebrechen. (…sondern ehrenmorden)
    7. Du sollst nicht stehlen. (außer bei Ungläubigen)
    8. Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen. (außer gegenüber Ungläubigen)
    9. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau. (Es sei denn, der Nächste ist Ungläubiger)
    10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Gut. (siehe 9.)

  147. Papst, Islam, Katholiken, Evangelisten, Christentum, Judentum, Hinduismus,
    Buddhismus, Shint?, Sikhismus, Bahaitum, Jainismus usw. usw.

    Was soll der ganze Scheiß?

  148. Der Papst Franziskus ist der angekündigte Antichrist.
    In seinem Namen steckt die Zahl 666 – die lt. Offenbarung 13,17-18 errechnet werden muss!

    17 Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug:
    den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

    18 Hier braucht man Kenntnis. Wer Verstand hat, berechne den Zahlenwert des
    Tieres. Denn es ist die Zahl eines Menschennamens; seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

    Man schreibe den Papstnamen im ASCII Code über die Zifferntastatur.

    Taste Alt + 66 = B
    Taste Alt + 69 = E
    Taste Alt + 82 = R
    Taste Alt + 71 = G
    Taste Alt + 79 = O
    Taste Alt + 71 = G
    Taste Alt + 76 = L
    Taste Alt + 73 = I
    Taste Alt + 79 = O
    ———————–
    Total = 666
    ———————–

    Das Buch der Wahrheit ist im Buch Daniel 10,21 wörtlich genannt und für die Zeit des Endes angekündigt. Daniel erhielt mehrere Endzeit-Visionen und Offenbarungen (8,16-27; 9,21-27). Der Erzengel Gabriel erklärte Daniel diese Visionen und sagte ihm, dass alles, was über die Endzeit ihm enthüllt worden ist, aufgezeichnet ist im Buch der Wahrheit! Er wies ihn an: „Du, Daniel, halte diese Worte geheim und versiegle das Buch bis zur Zeit des Endes“ (12,4.9)!

    Mit dem „Buch der Wahrheit“ ist übrigens das Internet gemeint!
    Wir befinden uns also in der Endzeit.
    Der Eine oder die Andere wird sie schon gespürt haben . . .

    Im Namen BER-GOG-LIO ist übrigens in der Wortmitte die Silbe GOG enthalten.
    Ein antigöttlicher Name. Über GOG berichten Kap. 38 u. 39 im Buch Ezechiel (AT).
    Kapitel 38 trägt in der Einheitsübersetzung die bezeichnende Überschrift:
    DER KAMPF GOTTES GEGEN GOG.

  149. „… Ist Berdoglio zu blind oder zu blöd, um zu sehen, wie Christen in islamischen Ländern diskriminiert, verfolgt und massenhaft getötet werden? …“

    “Leave them; they are blind guides. And if a blind man leads a blind man, both will fall into a pit.” (Matthew 15:14)\

  150. Jedes mal wenn ich die Fratze dieses vom Christentum befreiten, „Befreiungstheologen“ sehe, dreht sich mir der Magen…… bähhh !
    Schmeisst den Dreckskommunisten aus dem Vatikan !!!!!
    Hier ist ein Ständchen für Komandante Bergoglio von der 14 jährigen BHAD BHABIE_bich D. Bregoli:
    https://www.youtube.com/watch?v=1NyMSWqIJDQ

    ***
    Wir wollen unseren Benedikt wieder haben !

  151. @ katharer

    Die AFD ist nun auch bei GMS mit 17% punktgleich zur SPD
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/gms.htm

    Was passiert gerade bei den Umfrageinstituten?
    Normalerweise haben die meisten Unternehmen die AFD 1-3% schlechter gewertet als Insa. Insa war bei den Wahlen das Institut das die AFD in der Regel realitätsnah gewertet hat.

    Was ist nun los?
    Bewertet Insa die AFD nun bewusst schlechter um nicht aufzuzeigen das schon 20% AFD wählen?
    Oder bewerten die anderen, inkl. der AFD hassenden Forsa, die AFD nun realistisch.?

    Warum sollten die das auf einmal tun?
    Steckt da Kalkül hinter?
    Wenn ja was?
    Wollen Sie Druck auf SPD und CDU aufbauen?
    Wollen die ein Schockbild schaffen um die Deutschen vor einer zu starken AFD zu warnen
    Mein Gefühl sagt mir da stinkt was .
    Wer wirklich sachliche Gedanken zu hat der darf die hier gerne niederschreiben. Oder Spinne ich mir was zusammen

    Da Sie schon so direkt fragen: Sie spinnen sich etwas zusammen und sollten sich eventuell mal auf Wahnvorstellungen untersuchen lassen.

  152. Ich stelle mir gerade vor, wie man die Herren Bergoglio, Wölki, Marx und Bedford-Strohm aus einem Helikopter über der Kaaba in Mekka abwirft und diese Schafe dann in vollem Ornat mit Fallschirmen inmitten der gierig nach ihnen schnappenden moslemischen Raubtiermeute landen 😉

  153. Dieser Papst gehört zur Satansbrut bzw. zur Khasarenmafia.
    Auch er will die neue Weltordnung mit einem Platz in der vorderen Reihe,
    Soll er doch die gesamten „Flüchtlinge“ aufnehmen. Geld hat der Vatikan doch genug!!
    Die Kirchen sind das Übel dieser Welt. Das ist Fakt !!!!!

  154. Der Begriff „Religion“ ist nicht definiert,es gibt mehrere.Alle Religionen und Gesetze sind von Menschen gemacht.Jeder Hasenzüchterverein,kann behaupten eine Religion zu sein.Die können dann gernzu ihrem Oberhasen beten,aber bitte in ihrem stillen Kämmerlein.
    Religionen braucht der Mensch nur,weil er glaubt etwas besseres zu sein,aber was von ihm übrigbleibt ist nur ein Häufchen Dreck.

  155. Und so einen Teufelshelfer nennt die Schweinepresse „heiligen Vater“. Dies ist an Gotteslästerung nicht zu überbieten.

  156. TPJ 12. Juli 2018 at 15:43

    Was schreiben Sie nur für einen Schwachsinn? Martin Luther war niemals ein Zerstörer. Lesen Sie Luther im Original, und nicht was irgendwelche Hirnlose nach Jahrzehnte aus seinen Schriften machen wollen.

  157. trebla05636 12. Juli 2018 at 16:38

    „Religionen braucht der Mensch nur,weil er glaubt etwas besseres zu sein,aber was von ihm übrigbleibt ist nur ein Häufchen Dreck.“

    Das stimmt nicht! Ich habe mir noch nie eingeredet, etwas Besseres zu sein, nur weil ich Christin bin.
    Die christlichen Werte sind einfach Vorbild für eine gesunde funktionierende Gesellschaft. Der Teufel aber will die Menschheit in`s Verderben führen.

  158. @ Babieca 12. Juli 2018 at 13:53

    Es ist kein Eisenkreuz, es soll in Wirklichkeit aus Silber sein.
    Dieser Papst will ständig Extrawürste u. läßt trotzdem
    Legenden über seine angebl. Bescheidenheit wuchern,
    bzw. selbst die taz strickt solche Ammenmärchen.

  159. Papst: „Flüchtlinge haben Recht auf Sicherheit und würdiges Leben“
    Dieses Recht gilt natürlich nicht für Deutsche.Merkel,Gauck.
    AFD Neujahrsansprache 2019:
    Sorge bereitet uns auch das Obdachlose in Bahnhöfen angezündet oder auf Friedhöfen geköpft werden.

  160. „Wo der Teufel nicht selbst hingeht, schickt er ein altes (kinderloses) Weib oder einen (vollgefressenen) Pfaffen.“
    Russisches Sprichwort

  161. Vielleicht sollte man dem „heiligen Vater“ einmal mitteilen, daß er in deren Augen der ungläubigste der Ungläubigen ist und als erster beim evt. Bürgerkrieg den Kopf verliert. Die Schweizer Garde macht sich dann auch auf die bunten Socken, wenn tausend Musels an den Toren des Vatikan rütteln.

  162. Papst Urban II. würde sich im Grabe umdrehen, wenn er diesen gotteslästerlichen Pseudo-Papst hören würde.

  163. Noch was, @Papst: ich komme gerade aus Italien… und habe – bis auf die obligatorischen Strandneger, die einem stets irgendetwas andrehen wollen – nur eine einzige Frau mit Moslemkopftuch gesehen… Wieviele Syrer, oder die, die sich als solche ausgeben oder andere schutzsuchende Moslems, wurden/werden eigentlich in Italien „versorgt“???

    Ich bin hier in D bis ins letzte Dorf hinein den Anblick von Verschleierten, Verhüllten und Bekopftuchten mittlerweile derart gewohnt, dass es extrem auffiel, dass dieses Bild an Italiens Küstenorten KOMPLETT fehlt!!!

  164. UND EINHEIMISCHE, HABEN DIE AUCH EIN RECHT DARAUF, HÄH?? Außerdem, will er sich nicht endlich mal um seine verfolgten Schäfchen sorgen statt um die, die sie massenhaft ermorden und vertreiben? Wer braucht eigentlich noch diesen Dummschwätzer?

  165. Wieviele hundert Millionen hat die Hure Babylon abgeschlachtet, und wie war das mit dem „Reichskonkordanzvertrag“?

  166. ZensuropferIn 12. Juli 2018 at 17:34

    Die Schweizer Garde macht sich dann auch auf die bunten Socken, wenn tausend Musels an den Toren des Vatikan rütteln.
    —————–
    Das wäre nicht das erste Mal:

    Europäer als Opfer des Kolonialismus
    http://www.pi-news.net/2009/06/fjordman-europaeer-als-opfer-des-kolonialismus/
    Posted By PI On 13. Juni 2009 @ 22:38 In Europa | 35 Comments

    ### Die Überfälle im Namen des islamischen Jihad begannen im Mittelmeer im siebten Jahrhundert n. Chr. Der Prototyp einer muslimischen Schiffsrazzia ereignete sich im Jahr 846, als eine Flotte von arabischen Dschihadisten an der Mündung des Tiber anlandete, nach Rom marschierte, die Stadt einnahm und von dem Reichtum der St. Peter Basilika alles an Gold und Silber mitnahm was sie enthielt. Der Grund, warum der Vatikan zu einer befestigten “Stadt in der Stadt” in Rom wurde war, wegen der wiederholten Angriffe der Muslime (Sarazenen). ###

  167. Franziskus hat eben eine rein südamerikanische Prägung, von daher seine Fixierung auf Sozialpolitik. Aber ich fürchte, er hat keine Ahnung von Europa und schon gar nicht vom Islam. Der falsche Mann am falschen Platz, besser wäre er als Bischof von Rio oder sonstwas.

  168. Welt der Wunder !

    Franziskus , oberster Politruk Gottes , küßt armem Bootsneger chronischen Fußpilz weg!

  169. Wie viele Flüchtlinge hat nochmal der Vatikan aufgenommen? Für wie viele kommt er auf und stellt Kost und Logis und Taschengeld für sie bereit? Und wie viel von dem hunderte Milliarden schweren Vermögen und den hunderttausenden Liegenschaften der Kirche hat der Papst zur Rettung und Verköstigung von Asylanten aus Afrika und dem Morgenland freigegeben? Ach so, Null sind es ziemlich genau? Tja, da müsste man dann ja wohl von einer Doppelmoral sprechen, wenn einer etwas von anderen fordert und selbst noch nicht einmal einen winzigen Beitrag dazu leistet, oder? Statt dessen verdient die Kirche sogar noch über ihre halbseidenen Asylhilfeorganisationen daran, dass alle anderen in Europa Millionen Flüchtlinge willkommen heißen müssen, ob sie wollen oder nicht. Wäre ich nicht schon vor Jahren aus der Kirche ausgetreten, würde ich es heute schnellstens tun, den jeden Cent, den man dieses scheinheiligen Abschaffern Europas und ihres eigenen Glaubens in den Rachen wirft, ist einer zu viel!

  170. (A) Non-Ficklinge aber auch.
    (B) Flüchtlinge gerne heimatnah, da kulturnah und klimaneutral 😉
    (C) Oder daheim beim Heiligen Vater in den güldenen Papst-Tempeln und -Palästen.
    (D) Good Ol‘ Germoney aber auf jeden Fall nicht.

  171. Religion wurde geboren, als der erste Gauner, den erste Dummen antraf.
    Die Leute wissen gar nicht, dass sie nicht religiös sind. Sie glauben, weil sie nicht gewiss sind.
    Das sind Ammenmärchen und Lügen der Kirchen und Religionen, die damit bestens ihre profitablen Geschäfte machen. Zahllose streng gläubige und gottesfürchtige Menschen sind sogar in Kirchen und Moscheen, durch Erdbeben, Kriege und Terror ums Leben gekommen. Kein Gott hat sie beschützt.
    Wenn der Papst aus dem Vatikan flieht ist das, dass letzt Zeichen vor dem großen Umbruch!

  172. michel3 12. Juli 2018 at 18:08

    Franziskus ….. Der falsche Mann am falschen Platz, besser wäre er als Bischof von Rio oder sonstwas.
    ————————————————————————————————–

    Oder als Veranstalter der Tuntenorgie „CSD“ in Köllinistan.

    :mrgreen:

  173. „Dystopie 12. Juli 2018 at 13:14

    „Die INVASION EUROPAS bei MERKELs offnen Grenzen… ist im vollen GANGE – mit dem SEGEN des Papstes !
    Offensichtlich hat der ANTI-Christ – gen. PAPST – aus dem UNO-Bericht: seine DIREKTIVEN: „Migration zum Nutzen aller gestalten – hier der Bericht des UNO-Generalsekretärs“
    http://www.un.org/depts/german/gs_sonst/a72-643.pdf

    In SALBUNGSVOLLEN Worten, wird den EUROPISCHEN Ländern „nahegelegt“, dass MIGRATION zur AGENDA diktiert wird:….“
    —————————————————————————–

    Wenn man da hineinliest wird einem übel. Das bedeutet in der Konsequenz, dass wir auch aus der UN austreten müssen! Die UN ist schon lange nicht mehr das, was wir früher als positiv angesehen haben. Seit schon 20 Jahren wird sie von islamischen und dritte Welt Ländern dominiert. Trump hat das einzig Richtige getan. Er ist aus den Flüchtlingsprogramm der UN ausgetreten.

    Hier noch ein Zitat:
    „18.
    Zur Förderung einer respektvolleren Migrationsdebatte gehört letztlich auch die Ver-
    meidung einer entmenschlichenden Sprache. Wer sich abwertend über „illegale Einwande-
    rer“ äußert, verhindert einen vernünftigen Dialog über die Beweggründe und Bedürfnisse
    dieser Menschen. Selbst im Rahmen objektiver Analysen wird auf ein Vokabular zurückge-
    griffen, dass zwar neutral sein soll, aber doch einen Mangel an Respekt ausdrückt. Statistik-
    sachverständige etwa sprechen, ohne dass sie damit negative Konnotationen beabsichtigen,
    von „Beständen“ und „Strömen“, wenn sie sich auf die Zahl der Migranten in einem Land
    und die Menschen, die unterwegs sind, beziehen. Doch wenn wir uns im öffentlichen Dis-
    kurs solcher Begriffe bedienen, laufen wir Gefahr, Menschen auf
    bloße Messgrößen zu re-
    duzieren. Unser Ziel sollte sein, den Diskurs über Migranten so zu führen, dass ihre Würde
    und ihre Rechte respektiert werden, genauso wie wir die Bedürfnisse und Meinungen der
    Gemeinschaften, die von der Migration betroffen sind, re
    spektieren müssen
    ——————————————————————-

    Ich lass dann mal meine Haustüre weit offen stehen…..

  174. Ich sehe nicht, was die marxistischen Ergüsse des Herrn Bergoglio mit dem Evangelium zu tun hätten. Alles, was dieser Mann hierzu verbreitet hat, ist Perversion desselben und damit vorsätzliche Irreführung, in der politische Aussagen christlich verbrämt werden, worin diese Herrschaften, die andere mit ihren moralisierenden Forderungen traktieren, deren Lasten sie „selbst mit keinem Finger anrühren“, Weltmeister sind. Ein „Recht auf Sicherheit und auf ein würdiges Leben“ hat jedermann – in seinem eigenen Heimatlande. Dort sind dann auch die Bedingungen zu schaffen, damit deren Einwohner diese ihre Länder nicht verlassen.

    Ein „Menschenrecht“ auf eine Auswanderung ins selbst erwählte „Land der Träume“, da nicht nur Milch und Honig fließen, sondern auch der Lebensunterhalt, Häuser und Frauen zum Nulltarif zu haben sind, gibt es nirgendwo – weder in der Welt, noch im Katechismus oder den anderen kirchlichen Bekenntnissen, gleich welcher Provenienz, noch in der Bibel. Mit seinen Aussagen dürften sich Bergoglio und andere einschlägige kirchliche wie „karitative“ Asylförderer, meilenweit davon entfernt, selbst ins theologische Aus bugsiert haben. Leider merkt das kaum noch einer.

  175. „Jorge Mario Bergoglio“ – die anderen Namensvarianten im Text sollten vielleicht korrigiert werden, s.v.p.!

  176. Der italienische Philosoph Marcello Pera sagte in einem Interview mit der Tageszeitung „Il Mattino“:

    Ganz ehrlich, diesen Papst verstehe ich nicht. Was er sagt, liegt außerhalb jedes rationalen Verständnisses. Es ist für alle offensichtlich, dass eine bedingungslose Aufnahme aller nicht möglich ist. Es gibt einen kritischen Punkt, der nicht überschritten werden sollte. Wenn der Papst diesen kritischen Punkt nicht berücksichtigt, wenn er auf massenhafter und totaler Aufnahme besteht, frage ich mich: Warum sagt er das? Was ist der wirkliche Grund seiner Worte? Warum lässt er es selbst an einem Minimum an Realismus fehlen, jenem Minimum, das von jedem gefordert ist?
    Ich kann mir darauf nur eine Antwort geben: Der Papst macht es, weil er den Westen verabscheut, darauf abzielt, ihn zu vernichten und alles tut, um dieses Ziel zu erreichen.

    https://www.katholisches.info/2017/07/marcello-pera-der-freund-benedikts-xvi-ueber-papst-franziskus-und-die-migrationspolitik-er-hasst-den-westen-und-will-ihn-zerstoeren/

    Pera ist Ratzinger-Gefolgsmann, siehe auch das gemeinsame Buch „Ohne Wurzeln“ (2004).

  177. Schweden als vorbildliches Einwanderungsland, „dann gibt es keine Gefahr“
    Die islamistischen Attentäter in Europa seien „zwar Söhne von Einwanderern, aber in Europa geboren“. Die Attentäter von Belgien [März 2016] „waren Belgier“, aber sie seien „ghettoisiert anstatt integriert“ worden. Dem stellte der Papst Schweden als Einwanderungsvorbild entgegen. Schweden habe zehn Prozent „Neuschweden“, dort funktioniere alles. „Sie verstehen Willkomen zu heißen“. Wo es „Willkommen heißen, begleiten und integrieren gibt, gibt es keine Gefahr. Man empfängt eine Kultur und gibt eine Kultur. Da ist keine Gefahr. Das ist meine Antwort auf die Frage nach der Angst.“
    https://www.katholisches.info/2017/03/der-papst-als-soziologe-und-politiker-wenn-franziskus-45-minuten-globalistischen-mainstream-predigt-und-jesus-vergisst/

  178. Kann man solch einen Maulheld noch ernst nehmen ?? Wenn selbst die UN von 100.000 ermordete Vhrodten im Jahr spricht und man sich dieses unsägliche Geschwätz anhören muss, dann wird mir übel ! Der Redet von Moral und Hilfe für Flüchtlinge, während gerade diese Kirche in den Jahrhunderten massenweise mordete und sogar Bordelle besaß !! Die über 620 ermordeten und die tausendfachen Vergwaltigungen dieser Schutzklientel spricht er nicht !! Wie kann man nur Mitglied eines solchen Vereins sein ??!!

  179. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 12. Juli 2018 at 17:26

    „Wo der Teufel nicht selbst hingeht, schickt er Merkel oder einen Pfaffen.“

  180. Jetzt möchte ich doch endlich mal von diesen Kirchenheuchlern wissen, wann Jesus gesagt hat, dass Nationalstaaten abgeschafft werden müssen.

  181. Papst Franziskus macht aus der Nächstenliebe, also aus der Liebe zum Nächsten, die Versklavung des Nächsten zum Profit von Migranten oder Invasoren, die zu faul und zu dumm sind, sich selbst ein gutes Land bei sich zuhause aufzubauen, und die sich bei uns ins gemachte Nest setzen. Er macht die guten Menschen zu Sklaven der schlechten Menschen, diese schlechten Menschen sind zu faul zum Arbeiten und zu faul sich selbst zu ernähren. Wie eben der Papst selbst, der ebenfalls seinen Nächsten ausbeutet.

  182. Im Neuen Testament geht es um Nächstenliebe nicht Fernstenliebe.
    Da steht „Liebe Deinen Nächsten, wie Dich selbst“. Nicht tue alles für andere und nichts für dich.

  183. Wokker 12. Juli 2018 at 12:29

    Einer meiner Verwandten ist katholischer Priester und voll auf PI-Linie.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das macht Hoffnung.

  184. Natürlich hat JEDER (auch der Einheimische also!) das Recht auf Glück und Geborgenheit und jede Woche einen Pflaumenkuchen mit Reißverschluss. Nur bleibt die Frage: Wer muss dann immerzu backen und wer darf ohne je zu backen immer essen? Die deutschen Flaschensammler an den Müllkörben, die ich jeden Morgen im angeblich reichen Deutschland auf unseren Straßen sehe, die sieht der Gutmensch-Christ jedenfalls nicht. Klingelchristen, widerlich.

    Menschen beantworten arrogante Ausbeuterparolen oft mit Rebellion. Zum Beispiel gegen die Verräter und Heuchler der fetten Amtskirchen. Grüne, Linke, Amtspfaffen… wenn ihr von Mohammed gefressen werden wollt, bitteschön. Meine Familie jedoch werde ich gegen die und euch schützen, bei Gott, ganz gnadenlos alttestamentarisch und bittergrimmig.

    Nunmehr stimme auch ich für den Vorschlag, einfach 10 Millionen Erdogan-Türken nach Rom-Vatikan zwecks Glücksgeborgenheit + Pflaumenmus einzulassen. Dann hat sich dieses heuchlerische Elend und ein Feind meiner mitteleuropäischen Zivilisation für alle Zeiten erledigt. Und die abnormen Pfaffen können sich endlich gegenseitig heiraten. Na ja, unter dem Islam halt nur postum.

  185. Es gibt wohl keinen zweiten Angestellten auf der Erde, der seinem einzigen Vorgesetzten dermaßen geschickt aus dem Wege geht. Dabei wäre ein augenblicklicher Rapport absolut notwendig.

  186. Bergoglio, Berdoglio, Bertoglio, Bertoglia — Na, wie heißt dieser marxistische Papst denn wirklich? 😉

  187. für die Schweizer Garde soll kommendes Jahr eine neue Hellebarde geschmiedet werden +++ innervatikanische Opposition beklagt fatales Signal +++ autonome AntiVa und ein breites Bündnis aus Kräften von Kirchen, Parteien, Gewerkschafen, Verbänden, Flüchtlingsinitiativen und Zivilgesellschaft verurteilen diese Provokation und fordern Gebete gegen Rechtspopulismus +++ Papst kündigt Bau einer Brücke nach Libyen an

  188. Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen – sagt man. Die Pharma-Industrie wird wohl bald eins erfinden, da der Bedarf weltweit steigt!

  189. Leider sind auch und gerade die links-liberalen bzw. nun neoliberal-globalistischen postmodernen deutschen Grünen von der sogenannten „Philosophie“ der Postmoderne als Zeitgeist und Globalisierungsideologie des Neoliberalismus und des Globalismus bzw. der neoliberalen Globalisierung in die Irre geführt bzw. Irre geleitet worden – de facto handelt es sich dabei nämlich um eine unwissenschaftlich irrationale widerverünftige dekonstruktivistische und manipulative Ideologie, Sophistik und Rabulistik hätten die alten griechischen und römischen Philosophen wohl dazu gesagt. Auch die Gender Ideologie ist einer ihrer Ausflüsse und Resultate – ebenso leider der sogenannte „Objektivismus“ nach Ayn Rand als Ideologin des neoliberalen Raubtierkapitalismus und Sozialdarwinismus. Deswegen sind die Grünen durch die entwurzelnde und manipulative irrationale Postmoderne heute entwurzelte posttmoderne Links-Liberale wider Logik und Vernunft – opportunistisch und werte-relativistisch und neoliberal und globalistisch und genderistisch! Islamophile Ideologen des Multi-Kulturalismus und auf dem islamistischen Auge dem Islamismus gegenüber so blind, dass die Rot-Rot-Grünen in Berlin sogar No-Go-Areas als Sharia-Zonen der Islamisten tolerieren und damit staatlich akzeptieren wollen, in denen in der Tat die durch die Islamisten eingeführte und durchgesetzte Sharia mit Schleier-Zwang und Dhimmi-System als Zwangsabgaben der „Ungläubigen“ an die Muslime bzw. die sogenannte „Schutzsteuer“ gilt. Siehe auch den PI Blog. Oder auch den Jihad Watch Weblog nach Robert Spencer zum Dschihad und Islamismus Jihad Watch – Exposing the role that Islamic jihad theology and ideology play in the modern global conflicts Und siehe auch die Artikel von Professor Eberhard Hamer vom Mittelstandsinstitut Niedersachsen in Hannover und seine Bücher und Artikel u.a. auch zur Einwanderungs und Asyllobby und Migrationsindustrie und Manfred Julius Müller dazu und anderem. Anonymous http://www.anonymousnews.ru
    http://www.luebeck-kunterbunt.de

    Zuerst! Magazin http://www.zuerst.de

    GEOLITICO Magazin http://www.geolitico.de

    Heimatforum zur Demographie – demographische Zahlen und Daten und Fakten und Migration und mehr…

    http://www.heimatforum.de

  190. Hilfe für Christen in der islamischen Welt: BETEN

    OT: Sued-Badener 12. Juli 2018 at 13:50n und @ Saddler 12. Juli 2018 at 13:43

    Über den Papst: „Kein Wort über verfolgte Christen in den Ländern der Religion des Friedens?“

    OT Pedo Muhammad 12. Juli 2018 at 16:04

    „… Ist Berdoglio zu blind oder zu blöd, um zu sehen, wie Christen in islamischen Ländern diskriminiert, verfolgt und massenhaft getötet werden? …“

    “Leave them; they are blind guides. And if a blind man leads a blind man, both will fall into a pit.” (Matthew 15:14)\

    OT: Der Sonnengott 12. Juli 2018 at 13:10
    „Wer ein guter Christ sein will, braucht nur im Sinne Jesu zu leben…“

    Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir. – Jesus

    Wenn der derzeitige PAPST = Anti-Christ … Jesus vergißt. WIR helfen Beten für die Christen in muslimischen Ländern

    Christen, die aus mehrheitlich muslimischen Ländern kommen, erleben oft heftige Verfolgung. Ihre dringendste Bitte ist die nach unserem Gebet. Mit der Gebetskampagne „Gefährlicher Glaube“ wollen wir auf ihre Bitte antworten.

    In der islamischen Welt wächst das Interesse am christlichen Glauben, aber ebenso auch die Verfolgung. Immer mehr Muslime finden durch Träume und Visionen oder persönlichen Kontakt mit Christen zum Glauben an Jesus.

    Doch ist es für ehemalige Muslime oft sehr schwer, im muslimischen Umfeld von Familie und Gesellschaft als Christen zu leben. Sie werden unter Druck gesetzt, zum Islam zurückzukehren, und oft von ihren Familien verstoßen oder gar ermordet, wenn sie sich weigern.

    Viele von ihnen sind isoliert und fühlen sich allein gelassen. Auch Christen aus traditionellen Kirchen erfahren vielfältige Benachteiligungen und Diskriminierungen. In vielen islamischen Ländern sind sie nur Bürger zweiter Klasse. Sie sind oft entmutigt und brauchen unser Gebet – deshalb hat Open Doors die Gebetskampagne „Gefährlicher Glaube“ ins Leben gerufen.
    Bisher haben sich in Deutschland mehr als 2.500 Beter der Gebetskette angeschlossen (Stand: Mai 2018).

    https://www.opendoors.de/aktiv-werden/beten/beten-fuer-die-islamische-welt#abo

  191. VIDEO: „Prinz Abdallah Al-Sabah verlässt Islam ? Liebe statt Scharia“
    https://www.youtube.com/watch?v=AlkzFD1fkwE

    Im Januar 2012 machte ein Mann auf sich Aufmerksam, dessen Name heute viele in Kuwait meiden, nämlich Abdallah Al-Sabah. Dieser Mann ist ein Mitglied der königlichen Familie in Kuwait, der allerdings in der Öffentlichkeit verschwiegen wird. Laut der iranischen christlichen Nachrichtenagentur http://www.Mohabatnews.com, veröffentlichte ein arabischer Satellitensender «Al-Haqîqa», der auch christliche Sendungen überträgt, in einem seiner Programme die „Audio-Datei“, die der Prinz Abdullah Al-Sabah verzeichnete. In dieser Audiodatei sagte Abdallah Al-Sabah: „Die islamischen Gruppen wollten schon immer verschiedene Städte auf der ganzen Welt angreifen, aber Gott hat die Welt davor beschützt. Deshalb beobachtet man unter anderem das Bild, es entstehen immer mehr Meinungsverschiedenheiten, die weiter zunehmen werden. Das führt dazu, dass die großen mächtigen Gruppen in kleinere aufgeteilt werden.“ In Kuwait sind nur 4% der Bevölkerung Christen. Ein Grund dafür ist u.a. die Verfassung von Kuwait, in der geschrieben steht: „Der Islam ist die offizielle Religion des Landes, und die „Sharia“ ist die Hauptquelle für die „Gesetzgebung“.“ Und was passiert laut Sharia mit Muslimen wie Abdallah Al-Sabahm, die den Islam verlassen und sich zum Christentum bekehren? Bukhari 9.84.57 (‚baddala deenahu, faqtuhulu‘) „Wer immer die Islamische Religion wechselt, den „tötet).“ Sure 8: 12-13 „In die Herzen der „Ungläubigen“ werde Ich Schrecken werfen. Trefft (sie) oberhalb des Nackens und „schlagt ihnen jeden Finger ab“. Dies (war so), weil sie Allah und Seinem Gesandten „trotzten“. Wer aber Allah und Seinem Gesandten trotzt – wahrlich, Allah ist streng im Strafen.“ In seiner Audiobotschaft sagte Abdallah Al Sabah deswegen auch völlig angstfrei und mit Zuversicht: „Ich bin vollkommen einverstanden mit der Verbreitung dieses Materials. Ich glaube auch, dass, wenn sie mich töten, werde ich die Ewigkeit mit Jesus Christus verbringen. Ich bin glücklich mit meiner Entscheidung, weil ich durch die Bibel auf den richtigen Weg gekommen bin“.“ Matthäus 19: 29 „Und „jeder“, der Häuser oder Brüder oder Schwestern oder Vater oder Mutter oder Frau oder Kinder oder Äcker „verlassen hat“ um meines Namens willen, der wird es „hundertfältig empfangen“ und „das ewige Leben erben“.“

    Kommentar: Möge der „Papst“ zum ISLAM konvertieren … das wäre EHRLICHER … aber wer JESUS liebt, der möge IHM folgen !

  192. Der I-Slam wurde angeblich von den Rom-Kathohlen gegründet, andere wiederum sagen, die Mahdi-Mu-Slimer Sekte wurde von denselben auserwählten Strebern geschaffen die auch die Jesus-Maria-Sekte in Anti-Amor sprich ROMA bei den Sieben Hügeln zusammengekleistert haben.
    Und was sagen die Ausser-Irdischen Reptiloiden dazu?

  193. Im Vatikanstadt haben sie keinen einzigen Flüchtigen aufgenommen, obwohl die Pfaffen dort Billionen Euro horten. Grüne Pfaffen sind keine Christen.

  194. größter lügner

    es ist also menschenwürdig weil er und seine lobby gleichmachen will und wir uns deshalb ausnehmen lassen müssen
    das das handy weg soll weil es der integration nicht förderlich ist
    oder die sachleistungen damit uns nicht geld ins ausland geklaut wird

    wo sind eigendlich die rechten ? also mit arbeitsverbot und ausgangsverbot oder die die nazis die wohl das kz neu eröffnet hätten

  195. @pro afd fan
    Ich will niemanden beleidigen.Ich habe kein Recht einen anderen Menschen zu töten!Ich habe auch kein Recht ein Tier zu töten.Ich habe auch kein Recht eine Pflanze zu essen.Wir Menschen nehmen uns das Recht.Wir machen uns das Recht nach unseren Bedürfnissen.Religionen sind Lug und Trug.Etwas zu versprechen was nach dem Tod eintritt ist…! Glauben Sie was Sie wollen,aber für mich ist nach dem Tot einfach nur Sense,deshalb hab ich auch keine Angst vor dem Tod,es passiert dann halt einfach nichts mehr.Gesetze wird es immer geben müssen,sobald zwei Menschen aufeinandertreffen.Dazu braucht es keine Religion.

  196. Als Atheist und Bibel-Fan identifiziere ich die offiziellen Vertreter der Kirche nicht (mehr) mit der Bibel (als ich ein kleiner Junge war, war das noch anders). Ich gehe davon aus, dass sie als Offizielle eben ganau wissen welche Ideologie sie zu verbreiten haben. Sonst würde sie erstens nicht offiziell und würden zweitens Wirbel machen. Wer ist schon so mutig. Auch Ratzinger hat ja nicht allzu sehr durchgezogen und dann zurückgezogen. Den mangelnden Mut verstehe ich einfach nicht. Wie kann man nicht mutig sein. Wie kann man dann vor sich selbst existieren?

  197. trebla05636 13. Juli 2018 at 05:25

    @pro afd fan

    Selbstverständlich ist es jedem Menschen selbst überlassen, was er glauben will und was nicht.
    In meinem Leben aber gab es bisher Vorkommnisse, welche mich glauben lassen, dass es Jesus Christus und ein Leben nach dem Tod gibt.
    Wie ich schon sagte, ist es ein sehr großes Problem, dass Religionen von den Mächtigen missbraucht oder neu erfunden werden. Als Christen bräuchten wir keinen großen Kirchenapparat mit Pfarrern, Bischöfen, Kardinälen und Päpsten. Die Lehre Christi könnte man auch in kleinem Rahmen verbreiten und darüber informieren. Außerdem gehören Staat und Kirche völlig getrennt. Es darf nicht sein, dass unser Staat die Kirchen unterstützt und auf diese Weise beide Organisationen gemeinsame Sache machen, wie es aktuell in Merkel-Deutschland der Fall ist.
    Die Kirchen müssen sich ausschliesslich über Spendengelder finanzieren.

  198. Religion WAR – IST – und BLEIBT – ein GEN-DEFEKT.

    Nur Vollidioten beschäftigen sich mit derlei Märchen aus Tausend- und einer Nacht!

    Jegliche Religion gehört raus aus den Schulen! Man wird nur für dumm verkauft!

  199. LarsLonte 12. Juli 2018 at 23:27

    Neben den Zahlen fand ich auch das Kapitel über die Hintergründe den Brandanschlag in Solingen 1993 sehr interessant. Das meiste wußte ich gar nicht und mußte meine Meinung daraufhin revidieren.
    Die armen Jungs …

    http://www.heimatforum.de

  200. Revierfoerster 13. Juli 2018 at 09:45

    „Jegliche Religion gehört raus aus den Schulen! Man wird nur für dumm verkauft!“

    Und eben weil dies so ist, dürfen wir uns nicht für dumm verkaufen lassen, gerade was Politik und Religionen angeht. Man müsste halt nur mal hinterfragen, aber dazu sind die meisten Leute zu bequem.

  201. Pablo
    12. Juli 2018 at 22:22
    Diesen widerlichen Speichellecker soll der Teufel holen !

    xxxxxxxxx

    Hat er schon.

  202. Tolkewitzer 13. Juli 2018 at 13:41

    Der Jesuitenorden ist ein hinterhältiger Verbrecherverein, wo der Machterhalt über alles steht und Gewalt und Mord gerechtfertigt werden.
    Die Lehre Christi sagt genau das Gegenteil, sie ist friedfertig und bescheiden.

Comments are closed.