Der Tatort an der Lünener Straße liegt in einer großen Wohnsiedlung im Düsseldorfer Stadtteil Rath. Hier ermordete Ahmed F. seine Tochter Sara aus Hass gegen seine Ehefrau.
Print Friendly, PDF & Email

Von DAVID DEIMER | LETZTES UPDATE 19.10 Uhr | In Düsseldorf-Rath ist es am Donnerstagvormittag nach Polizeiangaben zu einer „typischen Bedrohungslage“ in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Dabei erfolgte auch ein SEK-Großeinsatz an der Lünener Straße in der Nähe des Lidl-Supermarktes. Der heißblütige 32-jährige Ahmed F. hatte sich während eines Videotelefonats mit seiner Frau Katharina, 44, gestritten. Zum Zeitpunkt des Streits war der Ägypter mit seiner Tochter allein in der gemeinsamen Wohnung. Als die Video-gestützte Auseinandersetzung eskalierte, drohte er, die verzweifelte 7-jährige Sara umzubringen und bedrohte sie „mit einem Gegenstand“.

In Todesangst um Sara fuhr die Mutter von der Arbeitsstelle in die Wohnung und alarmierte sofort die Polizei. Sofort machten sich zahlreiche Einsatzkräfte auf den Weg zur Lünener Straße, auch der Lidl-Markt wurde geräumt. Spezialeinheiten (SEK) wurden ebenfalls angefordert, da man von einer Geiselnahme ausging.

Noch vor der Haustür flehte Katharina F. ihren Mann Ahmed an, der gemeinsamen Tochter Sara nichts anzutun. Leider vergeblich.

Als Ahmed gegen 11.30 Uhr vor die Wohnungstür in den Hausflur trat, wurde er von den SEK-Einsatzkräften überwältigt und festgenommen. Die Polizei fand dann das siebenjähriges Mädchen schwer verletzt in der Wohnung im Erdgeschoss – Notärzte versuchten noch am Tatort, die kleine Sara zu reanimieren – ohne Erfolg. Der Arzt konnte das Leben des schwer verletzten Mädchens nicht retten. Sara wurde um 12.10 Uhr für tot erklärt. Ein „Tatverdächtiger sei vor Ort festgenommen“ worden – der 32-jährige Ahmed. Es bestehe der Verdacht auf einen Tötungsdelikt, erklärte eine Sprecherin der Kripo Düsseldorf. Die genaue Todesursache soll nun durch eine Obduktion geklärt werden. Das Motiv sei zunächst unklar. Die 44 Jahre alte Katharina F. wird derzeit von Seelsorgern betreut.

Eigentlich „eine ganz normale Familie“

In der Nachbarschaft ahnte niemand die sich abzeichnende Familientragödie. Ahmed arbeitete als Müllmann, Katharina  war als Sachbearbeiterin bei der Düsseldorfer Stadtverwaltung tätig. Das interkulturelle Ehepaar wohnte bereits seit mehr als acht Jahren in dem kleinen Mehrparteien-Haus. Eine Nachbarin ist schockiert: „Ich kann das nicht glauben, die Familie war immer sehr freundlich und ruhig, ganz normal. Wir haben nie einen Streit mitbekommen. Unsere kleine Tochter hat immer mit Sara gespielt. Sie war ein sehr süßes Mädchen. Gestern sahen wir sie noch fröhlich um das Haus Fahrrad fahren.“

Laut Polizei-Informationen soll Ahmed seine Tochter Sara erwürgt haben. Womöglich musste die Mutter die Tat sogar auf ihrem Handy mit ansehen.

PI-NEWS wird weiter über den Mordfall in Düsseldorf-Rath berichten.

WeLT schreibt zu seinem Videobericht auf YouTube:

„In eigener Sache: Wegen des hohen Kommentaraufkommens können wir zurzeit keine Kommentare mehr zu lassen“ – alle Kommentare wurden vorsichtshalber gelöscht.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

277 KOMMENTARE

  1. Die schlachten ab, was ihnen in den Weg kommt, hier zum Glück Teile der eigenen Sippe.

  2. Eine 7-Jährige ist ja in gewissen Kreisen auch schon eine „Frau“. Mal abwarten, welchem Hans, oder Franz da wieder die Sicherung durchgebrannt ist.

  3. Und wieder eine Nachricht blutrünstiger Bereicherung, welche die verantwortlichen politischen Gesellschaftumpflüger mit einem Achselzucken als dazugehörige „Verwerfung“ ihres perversen Menschenexperiments abtun.
    Mehr noch als der grausame Kindermord selbst, wird den einwanderungskritischen Dunkeldeutschen die nachfolgende „kultursensible“ Rücksichtnahme samt dem obligaten „Migranten-Bonus“ eines politisch-korrekten deutschlinken Richters vor Gericht wieder einmal die Faust in Tasche ballen lassen.

  4. An PI: Könnte man nicht sowas wie eine separate Seitenleiste als Newsticker einführen, an der pro Tag alle „Einzelfälle“ aufgeführt werden, die Deutschlandweit so erfasst werden?

  5. Zitat (von oben): „Ein „Tatverdächtiger sei vor Ort festgenommen“ worden – der 32-jährige Vater. Es bestehe der Verdacht auf einen Tötungsdelikt, erklärte eine Sprecherin der Kripo Düsseldorf. …“

    Da kann man mal wieder sehen, wie VORSICHTIG formuliert wird—- um wohl die TAT KLERIN zu reden.

    Also kann es sich nur um ein „Beziehungskonflikt“ unserer Zuwanderer handeln… oder sehe ich das falsch ?

  6. Eine typische Bedrohungslage? Typisch für wen? Für den Michel eher weniger. Aber bloß nicht instrumentalisieren, ist ein Einzelfall und hat nix mit nix zu tun. Wahrscheinlich war der wahre Täter wieder mal ein Rechter, oder ein Reichsbürger, oder ist die AfD schuld, möglicherweise auch Onkel Putin. Ironie off!

  7. Frankfur – Weil er seine hochschwangere Frau erstickt haben soll, steht ein heute 37 Jahre alter Mann von heute (9.30 Uhr) an vor dem Landgericht Frankfurt.

    Die Anklage wirft dem Afghanen neben heimtückischem Mord auch Schwangerschaftsabbruch vor.

    Der Angeklagte soll im September 2017 in einer Übergangseinrichtung in Frankfurt-Bockenheim das Gesicht der bäuchlings im Bett liegenden Schlafenden mit Wucht gegen das Kopfkissen gedrückt haben. Das Opfer bekam der Anklage zufolge keine Luft mehr und erstickte.

    Hintergrund für die Tat sollen eheliche Auseinandersetzungen gewesen sein. Laut Staatsanwaltschaft sei das Zusammenleben der beiden Eheleute nur von den afghanischen Verwandten arrangiert worden. Der Mann habe die Tötung der Frau als einzige Möglichkeit gesehen, um aus der Verbindung wieder herauszukommen…

    https://www.tag24.de/nachrichten/frankfurt-main-bockenheim-mann-afghane-schwangere-ehefrau-mord-prozess-ermordet-694380

  8. Dystopie 19. Juli 2018 at 17:15

    Zitat (von oben): „Ein „Tatverdächtiger sei vor Ort festgenommen“ worden – der 32-jährige Vater. Es bestehe der Verdacht auf einen Tötungsdelikt, erklärte eine Sprecherin der Kripo Düsseldorf. …“

    Da kann man mal wieder sehen, wie VORSICHTIG formuliert wird—- um wohl die TAT KLERIN zu reden.
    —————————————–
    Natürlich! Es könnte ja sein, das sich das Kind, aus Unachtsamkeit, selbst verletzt hat. (Ironie aus)

  9. Das mit Abstand wichtigste ist jetzt Ruhe zu bewahren, und den Rechten nicht die Chance zu geben diese entsetzliche Tat für ihre schmutzigen Pläne zu instrumentieren.

  10. Vater 32, Mutter 44, Tochter 7. Also als das Kind gezeugt wurde: Vater 24, Mutter 36. Ich tippe mal: (N)Afri auf der Suche nach einer Dauer-Aufenthaltsberechtigung trifft auf sexuell vertrocknete biodeutsche Pflaume.

  11. Ein Blick in dasoertliche.de reicht aus. Die Lünenerstr. in Düsseldorf ist „bunt“.

  12. Viper 19. Juli 2018 at 17:21
    Dystopie 19. Juli 2018 at 17:15

    Laut Focus ist das Mädchen gestorben, nachdem der Vater es mit einem Gegenstand bedroht hatte.

    Einfach so. Wahrscheinlich vor Schreck.
    😯 😎 🙄

  13. OT

    Arabischer Namer haut kleine Tochter und laesst kleinen Sohn von 1 Meter.mit dem empfindlichem Hinterkopf auf den harten Boden knallen mit Blut!!

    Video an FB gestern von meiner Schwaegerin gemeldet,

    Islamfreund mark zuckerberg -> heute nur eine Warnung vor dem Video „Vorsicht: Gewalt gegen Kinder“

    man stelle sich mal vor Thomas Meier haette.es hochgeladen?

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=444010192730232&id=100013637641765&mds=%2Frapid_report%2F%3Fcontext%3D%257B%2522story_location%2522%253A%2522chevron%2522%252C%2522entry_point%2522%253A%2522unknown%2522%252C%2522hideable_token%2522%253A%2522MzExMTA0MLQ0Mjc2MDI2qnPNKwkuSSwpLXYuSk0syczPCy7JL6qsqzM0MDAwNDYzNjczMTQ3M62rM6gDAA%2522%257D%26preselectedtagid%3Dviolence&mdf=1

  14. Es ist so schwer erträglich, was in unserem Land geschieht. Wie können die Eliten in Verantwortung überhaupt noch ruhig schlafen? Jedem normalen Menschen treibt es doch die Tränen ins Gesicht, wenn er an das Mädchen denkt. Gott schütze ihre kleine Seele, Gott möge die Verantwortlichen richten…

  15. Der Düsseldorfer Stadtteil Rath ist mittlerweile zu einem prekären Stadtteil geworden (s.o.)
    Rath war schon immer ein shithole.
    Dafür kann Mehrkill nix.
    Also müssen die Ur-Ursachen woanders liegen, Mehrkill hat nur die Büchse der Pandora final geöffnet.

  16. Pedo Muhammad 19. Juli 2018 at 17:29

    OT

    Arabischer Namer haut kleine Tochter und laesst kleinen Sohn von 1 Meter.mit dem empfindlichem Hinterkopf auf den harten Boden knallen mit Blut!!

    Video an FB gestern von meiner Schwaegerin gemeldet,

    Islamfreund mark zuckerberg -> heute nur eine Warnung vor dem Video „Vorsicht: Gewalt gegen Kinder“

    man stelle sich mal vor Thomas Meier haette.es hochgeladen?

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=444010192730232&id=100013637641765&mds=%2Frapid_report%2F%3Fcontext%3D%257B%2522story_location%2522%253A%2522chevron%2522%252C%2522entry_point%2522%253A%2522unknown%2522%252C%2522hideable_token%2522%253A%2522MzExMTA0MLQ0Mjc2MDI2qnPNKwkuSSwpLXYuSk0syczPCy7JL6qsqzM0MDAwNDYzNjczMTQ3M62rM6gDAA%2522%257D%26preselectedtagid%3Dviolence&mdf=1
    ———————————————————————————————————–
    Link ist schon tot.

  17. Merkel sagte mehrfach: „Die deutsche Industrie wünscht diese Zuwanderung“

    Es geht um Umsatz und Gewinn für die Reichen um jeden Preis.

  18. Und nun bringen die Flieger die paar Abgeschobenen zurück ins Paradies!
    Und immer noch ist denen in der Herkunft nix passiert.
    Nur einer hat wohl da das Kerbholz derbe voll und muss erst mal sehen, als Krimineller wird er vom Mehrkill-Kommando dann herzlich begrüßt und RotPresse kriegt Schnappatmung. Wegen unmenschlicher AfD, oder Putin oder Orban…..

  19. @ Tuebingen 19. Juli 2018 at 17:37

    Damit können die kleinen Arbeiter erpresst werden.

  20. @ licet 19. Juli 2018 at 17:07
    „… Mal abwarten, welchem Hans, oder Franz da wieder die Sicherung durchgebrannt ist.“
    ——————————————————————————————————————————–
    Ich tippe nicht auf Hans oder Franz, sondern eher auf Ali oder Mustafa.

  21. Haremhab 19. Juli 2018 at 17:38
    Schließe mich deinen Meinung an.
    Es ist wie bei Machiavelli „Der Fürst“
    Die Bibel der höheren Beamten und Politiker weltweit.

  22. [… ]Ein 32-jähriger Vater hatte sich während eines Videotelefonats mit seiner Frau (44) gestritten.[… ]

    Er 32, sie 44 – riecht stark nach der Kondition Deutsche + N…r = deutscher Pass.

  23. Starost 19. Juli 2018 at 17:22

    Vater 32, Mutter 44, Tochter 7. Also als das Kind gezeugt wurde: Vater 24, Mutter 36. Ich tippe mal: (N)Afri auf der Suche nach einer Dauer-Aufenthaltsberechtigung trifft auf sexuell vertrocknete biodeutsche Pflaume.
    eigentlich stehe ich ja nicht auf diese drastische ausdrucksweise! tippe aber, starost hat recht getippt.
    wenn diese frau das kind freiwillig mit dem irren, vermutlich unter druck stehenden „vater“ alleine gelassen hat, braucht sie noch mehr als höchststrafe, die sie bereits hat.
    dumm in hochpotenz.
    ich möchte gern wissen, ob die konstellation tatsächlich wie geraten war/ist

  24. Starost 19. Juli 2018 at 17:22
    Vater 32, Mutter 44, Tochter 7. Also als das Kind gezeugt wurde: Vater 24, Mutter 36. Ich tippe mal: (N)Afri auf der Suche nach einer Dauer-Aufenthaltsberechtigung trifft auf sexuell vertrocknete biodeutsche Pflaume.

    Alles andere wäre für mich eine Riesenüberraschung. Entweder Nafri oder ein Stück weiter südlich, wo es ganz schwarz ist.

  25. OT
    Die neue evangelikalische Befreiungstheologie: Europäer sind kollektiv schuldig wenn Asyltouristen nicht von DEK-gesponsorten Kreuzfahrtschiffen übernommen werden können.
    So faselt in etwa Manfred Rekowski, Vorsitzer der Kammer für Migration und Integration der Deutschen Evangelikalischen Kirche (DEK). Auf Malta beteiligt sich die DEK an der Finanzierung illegaler Asyltourismus Kreuzfahrtschiffe. Bereits drei dieser Schiffe werden von der dortigen Regierung am Auslaufen gehindert. Auch das Begleitflugzeug Moonbird kann nicht eingesetzt werden. Der liebe Manfred beschuldigt jetzt die Regierung Maltas der unterlassenen Hilfeleistung. Da tickt der Manfred wohl nicht ganz richtig. Die Schiffe und das Flugzeug werden nicht von der Regierung sondern von Mandfreds Helfershelfern betrieben und daran durch höherer Gewalt gehindert. Weder die noch die Regierung unterlassen daher irgendetwas. Im Gegenteil in rechtsstaatlichen Verfahren wird Manfreds anrüchige Geschäftsmodell geprüft. Und das gehört sich so. Darüber hinaus es gibt auch ohne frischen Asyltouristen ohnehin genug evangelikalisch zu integrieren. http://www.fr.de/politik/flucht-zuwanderung/seenotrettung-es-ist-schon-eine-perverse-art-sich-die-probleme-vom-hals-zu-halten-a-1546847

  26. Egal wieviele missbrauchte und getötete Kinder es jährlich sind, egal ob Köpfe die Bahnsteige runterrollen, es gilt nach wie vor das Dogma der weltweit berüchtigten deutschen Jugendämter: „Auch ein schlechter Vater ist besser als keiner! Und eine der Ehehölle entronnene Mutter, die nicht dafür sorgt, dass das Kind in Jubelschreie ausbricht, wenn der missbrauchende und prügelnde Vater in der Tür steht, ist eine schlechte Mutter und ihr gehört zur Strafe das Sorgrecht entzogen.“
    110.000 Frauen entscheiden sich jährlich lieber für eine Abtreibung. Könnte es etwas damit zu tun haben, dass sie zu Bittstellerinnen degradiert werden, die ihre Kinder nicht schützen dürfen?

  27. Immer diese aggressiven Messersets.
    Also ich habe bei mir in der Küche ein Transit Regal eingerichtet.
    Trotz roter, grüner und gelber Widerstände (Paprika 3er Pack)
    Wenn 48h nicht gemessert wurde, werden die Solingen Syrer ins Sortiment integriert.

  28. Wanns in Tunesien oder Marokko derart unmenschlich und gefährlich ist,
    ja – warum gibts dahin Massentourismus, warum keine Warnung vom Maas-Männchen, derart Länder von Deutschen Bürger zu meiden sind….

  29. Für immer wirst Du in unseren Herzen sein, eines Tages lernst Du uns Alle kennen !
    Mein tiefes Mitgefühl gilt ausschliesslich den Angehörigen.
    “ In der nächsten Generation wird das eine pharmakologische Methode geben, um Menschen dazu zu bringen, ihr Knechtschaft zu lieben und Diktaturen ohne Tränen hervorzubringen, so zu sagen, die Entwicklung einer Art schmerzloser Konzentrationslager für ganze Gesellschaften, so dass der Menschheit ihre Freiheiten genommen werden und sie das sogar genießt. “ – (Aldous Huxley 1961)
    Nun sind bekannte Autoritäten weitsichtig, der Wille dagegen zu Lenken ist ernorm und durch Gewaltorgien wie diese, wird der Wille zusätzlich gestärkt, gegen diese Diktatur vorzugehen.

  30. „Im Westen nichts neues“
    Ein ganz normaler Tag in Laschetistan.

  31. Viel wichtiger im Merkel-Deutschland des Jahres 2018 ist nicht worüber berichtet wird, sondern was nicht gesagt wurde.

    In diesem Falle kann sich ja jeder denken wer wohl der bunte, bereichernde und weltoffene Täter war.

    Wir haben Zustände im Merkel-Deutschland bei der Berichterstattung wie damals unter dem SED-Regime. 🙂

  32. Der südländische Südland-Täter wird wohl wie üblich in Merkel-Deutschland mit einer mündlichen Ermahnung davon kommen.

    Viel wichtiger als das Leben eines kleinen Kindes ist doch das phöse phöse Rechtspopulisten die babarischen Taten der Goldstücke nicht für sich instrumentalisieren.

    Oder? 🙂 🙂 🙂

  33. Tuebingen 19. Juli 2018 at 17:37

    So ist es. Und wenn die BRD endgültig ein Shithole ist nehmen die korrupten BRD-Eliten ihre ergaunerten Millionen und verlassen Deutschland/Europa. Die Bauwirtschaft z.B. zockt jetzt so richtig ab, 400.000 Neubauten pro Jahr sollen gebaut werden. 400.000×3 macht Wohnraum für 1,2 Millionen pro Jahr zusätzlich. Wer soll da wohnen, Deutsche wohl nicht, wo sollen die denn herkommen. Jedes Jahr eine neue Stadt wie Köln. Jetzt dürfte klar sein was unsere kriminellen Politschergen da planen.

  34. Haben die rotgrünen Irren jetzt schon eine Lichterkette gegen Rechts organisiert?????? 🙂

  35. matrixx 19. Juli 2018 at 17:53

    „Tja, wenn aus Nachrichtenmagazinen Meinungsmagazine werden“

    Eine Meinung kann man meistens begründen, eine Gesinnung ist wie eine Religion, stützt sich bestenfalls auf leere Luft und verträgt sich NIE mit der zu verdammenden Realität.

  36. Merkel hat den Abschaum der Menschheit nach Deutschland zur Vollversorgung durch den deutschen Steuerzahler eingeladen.

    Die Beerdignung des kleinen Kindes wir wohl auch mit Hartz4 finanziert werden müssen.

    Einfach irre was die Kanzlerin aus Deutschland gemacht hat.

  37. Starost 19. Juli 2018 at 17:22
    „Vater 32, Mutter 44, Tochter 7. Also als das Kind gezeugt wurde: Vater 24, Mutter 36. Ich tippe mal: (N)Afri auf der Suche nach einer Dauer-Aufenthaltsberechtigung trifft auf sexuell vertrocknete biodeutsche Pflaume.“
    Durch die Anwendung einiger wenigen Erkenntnisse der empirischen Rassenkunde kommt man bei der Klärung des Falls bereits sehr weit. Durch die Konfrontation mit einer grauenhaften importierten Realität kommen alte Erfahrungen zu neuer Blüte. Die Engländer nennen das Common Sense. Dennoch muss man dies als Rassimus zu tiefst verabscheuen.

  38. Pedo Muhammad 19. Juli 2018 at 17:29

    Das kann man nicht ertragen. Was für eine elende DRXXXXXX 🙁

  39. Deutschland hat fast 1 Billion = 1.000.000.000. 000 GELDFORDERUNGEN bei der Europäischen Zentralbank EZB – wegen Target2

    ALARM; FOCUS-Artikel: „Gastbeitrag zu Target2Bundesbank-Forderungen ans Eurosystem auf Rekordhöhe: Der Euro funktioniert nicht “

    Die Target2-Salden der Bundesbank sind auf ein neues Rekordhoch von 976 Milliarden Euro gestiegen. Richtig besorgt scheint deswegen aber niemand zu sein. Dabei sollte man die Entwicklung nicht auf die leichte Schulter nehmen.

    Anschaulich gemacht:
    „Verkauft zum Beispiel ein deutscher Händler ein Auto nach Spanien, fließt das Geld folgenden Weg: Der Spanier geht zu seiner Hausbank, um die Überweisung nach Deutschland in Auftrag zu geben. Die Hausbank wendet sich an die spanische Zentralbank, die der Europäischen Zentralbank EZB Bescheid gibt.
    Die EZB meldet die Summe der Bundesbank, die dann das Geld an die Hausbank des deutschen Autohändlers zahlt. Der Deutsche sieht es dann auf seinem Konto und schickt das Auto an den Spanier. Eigentlich ein gutes Geschäft – nur senden sich die spanischen und die deutschen Notenbanken kein Geld hin und her, denn Zentralbanken erschaffen quasi Geld aus dem Nichts.

    Die Bundesbank erhält somit ‚nur’ eine virtuelle Forderung, die an den Mittler der Euro-Zone gerichtet ist, an die EZB.“

    Also: Deutschland hat fast 1 Billion = 1.000.000.000. 000 GELDFORDERUNGEN bei der Europäischen Zentralbank EZB – wegen Target2 !!!

    https://www.focus.de/finanzen/experten/weik_und_friedrich/gastbeitrag-zu-target2-bundesbank-forderungen-ans-eurosystem-auf-rekordhoehe-der-euro-funktioniert-nicht_id_9274235.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter_FINANZEN

    Target2 = „Trans-European Automated Real-time Gross settlement Express Transfer system“

    In jeder Sekunde werden im Euroraum Abermillionen von Zahlungsvorgängen abgewickelt. Sehr viele davon innerhalb einzelner Länder und ausschließlich zwischen verschiedenen Geschäftsbanken oder Sparkassen. Aber eben auch sehr viele grenzüberschreitende Zahlungen. Und damit dabei nicht die Übersicht verloren geht, die nicht zuletzt für die Erfassung von Zahlungs- und Leistungsbilanzen wichtig ist, schalten sich die nationalen Zentralbanken und die EZB dazwischen, die all die transnationalen Überweisungen bündeln. Das Target2-System erledigt das in Echtzeit.

    Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, geht mit guten Argumenten davon aus, dass in diesem an sich rein technischen Abwicklungssystem sehr reale Forderungen aufgelaufen sind.
    … die Bundesbank hat inzwischen 976 Milliarden Euro an Forderungen angehäuft. Das sind 12.000 Euro pro Einwohner in Deutschland.

    In einer Kolumne in der „Zeit“ wird die Gefahr der Target2-Salden als gering eingestuft und Warnungen in die beliebte populistische Ecke gestellt: Das Ganze sei ein Angriff auf Europa. Es handle sich lediglich um eine rein virtuelle Forderung, alles sei halb so wild und die Argumentation, dass das Geld verloren sei, sei purer Populismus.

    Dies sehen wir komplett anders. Die wertlosen Target2-Forderungen sind Vermögen der Bürger welches Ländern geliehen wurde, um unseren eigenen Export zu finanzieren. Dies bedeutet nichts anderes, als dass ein beachtlicher Teil der deutschen Exporte auf dem Rücken der Bundesbank erfolgt.
    Selbst der Euro-Hüter Mario Draghi sagt, dass beim Austritt eines Landes aus der Eurozone die Target2-Forderungen zu begleichen sind. Viel Spaß beim Eintreiben. Der volkswirtschaftliche Schaden wäre enorm. Wenigstens wird in der Meinungskolumne richtig erkannt, dass im Extremfall, wenn ein Land aus dem Euro austritt und die Forderung beglichen werden muss, es zu einem Kollaps kommen würde, was wir genauso sehen.
    Der Euro zerstört Europa

    Fazit vom FOCUS: Nicht das Aufzeigen eines kranken Systems wird Europa zerstören, sondern eine falsche Politik und das jetzt schon gescheiterte Währungsexperiment Euro zerstört Europa!

    Ja, das schlägt dem Fap den Boden aus… sollte die Merkel sich mal hinter die Ohren schreiben…

  40. Ein Vater, der seine 7jährige Tochter mit dem Messer tötet, weil die Mutter nicht so will wie er, benutzt die bestialische Auslöschung des Kindes als eine Waffe gegen die Mutter. Das System Merkel hat den Import von intelligenzverminderten, aber leicht in einen Vernichtungsmodus zu erregenden Mordbestien staatlich erzwungen. Merkel und alle UnterstützerInnen rangieren moralisch auf Augenhöhe mit dem absoluten Bösen. Mein tiefstes Beileid mit einer Mutter, die vom Merkel-Staat abgrundtief betrogen wurde und die ihre kleine Tochter auf dem Altar des Multikulti opfern lassen musste.

  41. BLÖD Titelt:
    „Sind wir zu blöd zum Abschieben?“
    Nein, liebe Bild, aber der geneigte Leser scheint das zu glauben, oder besser, er soll das glauben.
    Der Staat, der sein perfides Handeln hinter augenscheinlicher Inkompetenz verbirgt, kann sehr effizient und ausgefuchst sein, wenn er denn will.
    Z.B. bei der Verklausulierung von Urteilen, die dem Gericht per Dekret vorgelegt werden.
    Oder wenn es darum geht den Steuermichel zu gängeln, wo es nur geht.
    Der Staat ist nicht dumm, sondern die Bürger.

  42. matrixx 19. Juli 2018 at 17:53

    Wunderbare Nachrichten, wie diese linksgrüne Lügenpest von Stern, Spiegel, SZ usw. langsam krepiert. Die könnten ihren Schund verschenken, es würde niemand mehr lesen wollen. Die schreiben am Ende nur noch für sich selbst.
    Ich befürchte allerdings, das auch da bald Zwangsabgaben wie beim TV kommen werden, um die „Qualitätshäuser“ zu retten. Denn, so schrieb diese Tage der Lügenjournalist Lobo, hat man bei Spiegel und co. ja die „richtige Haltung“, und nur das zählt heute, nicht die Wahrheit.

  43. Dystopie 19. Juli 2018 at 18:07

    noch mehr als der Euro schadet die von Soros geforderte und von Merkel betriebene Offene Grenzen Politik und der Versuch Osteuropa in einen Shithole wie die BRD zu verwandeln.

  44. Ratanero
    19. Juli 2018 at 18:06

    Pedo Muhammad 19. Juli 2018 at 17:29

    Das kann man nicht ertragen. Was für eine elende DRXXXXXX
    *****

    Die „Eltern“ koennte ich stundenlang in die Fresse treten

  45. >>>Die Beamten rückten um 10.20 Uhr mit dem SEK an dem Wohnhaus an. Als der Vater gegen 11.30 Uhr vor die Wohnungstür in den Hausflur trat, wurde er von den Einsatzkräften überwältigt und festgenommen. Die Polizei fand dann das siebenjährige Mädchen schwer verletzt, leblos in der Wohnung – Notärzte versuchten noch am Tatort, das Kind zu reanimieren – ohne Erfolg.

    Das heißt, das schwerbewaffnete SEK lungerte 1 Stunde und 10 Minuten vor dem Haus herum und getraute sich nicht, einen, nur mit einem Messer bewaffneten, „Mann“ zu überwältigen – während das Kind verblutete.

  46. BePe 19. Juli 2018 at 17:59

    400.000 Neubauten pro Jahr sollen gebaut werden. 400.000×3 macht Wohnraum für 1,2 Millionen pro Jahr zusätzlich. Wer soll da wohnen, Deutsche wohl nicht, wo sollen die denn herkommen. Jedes Jahr eine neue Stadt wie Köln. Jetzt dürfte klar sein was unsere kriminellen Politschergen da planen.

    Genau. Und Habeck von der Umweltzerstörungpartei will auch noch die letzten Brachflächen zuballern – und dazu die Landeigentümer zwingen.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/politik/inland/habeck-besitzer-von-brachflaechen-zum-bauen-verpflichten_aid-23975667

  47. Pedo Muhammad 19. Juli 2018 at 17:29

    PS: Was können wir von hier aus, außerhalb von FB, unternehmen? Das kann doch nicht angehen!

  48. „Hört endlich auf Menschen anzuhimmeln, weil sie „schön“ sind – Attraktiv sein ist keine Leistung.“

    Dazu der Themenwechsel: „Für mich ist Schönsein allein schlicht und einfach keine Leistung. Es ist kein Talent. Es ist oftmals auch nichts, wofür Menschen hart gearbeitet haben. Dementsprechend ist es auch nichts, wofür man jemanden anhimmeln sollte.

    Natürlich braucht es für ein gepflegtes Äußeres und ein sportlicher Körper oft auch ein wenig Disziplin und Ehrgeiz. Aber das erfordern auch viele andere Dinge. Ein Instrument zu lernen zum Beispiel. Oder ein Medizin-Studium. Trotzdem vergöttert aber niemand Medizin-Ersti Benjamin, weil der auf der Uni Jena nicht durch seine Anatomie-Prüfung gefallen ist.

    https://www.huffingtonpost.de/entry/hort-endlich-auf-menschen-anzuhimmeln-weil-sie-schon-sind_de_5b504b68e4b0b15aba8bc0fa

    Sei einfach nur schön und rede am besten nicht viel, dann kommt der Erfolg von ganz allein? Wer die Chance hat, hunderttausende User zu erreichen, sollte das, meiner Meinung nach, auch konstruktiv nutzen.

    Ich verstehe deshalb weder diejenigen selbst, die ein gefährlich unrealistisches Leben und Erscheinungsbild vorspielen. Noch habe ich Verständnis für ihre Fans, deren einziger Anspruch an ein “Idol” ein perfektes Aussehen zu sein scheint.
    Das kann nicht alles gewesen sein

    Was ich schon verstehe, ist, dass unser Fokus auf Äußerlichkeiten nicht von ungefähr kommt. Der biologische Aspekt dahinter ist mir nicht neu. Wir sind darauf gepolt, die physischen Attribute eines Menschen zu bemerken. Aber das kann doch noch nicht alles gewesen sein.

    Wir haben doch nicht Milliarden Jahre der Evolution hinter uns gebracht und uns mit dem hochentwickelten menschlichen Intellekt an die Spitze der Schöpfung katapuliert, um dann so primitiv zu sein, und nur Gesicht und Körper einer Person wahrzunehmen.

    Muss ein Mensch nicht mehr sein als seine Hülle?

    FAZIT: Leider stirbt DUMMHEIT nicht aus… und es gibt aber auch Menschen, die „unschön“ sind und doch ihren Zuspruch finden: s. Claudia Fatima Roth

    https://www.bing.com/images/search?q=Claudia+Fatima+Roth&FORM=HDRSC2

  49. PI-Leser wußten es schon:

    Düsseldorf –
    Eine Familien-Siedlung in Rath, Donnerstag gegen 11.30 Uhr. Dutzende Streifenwagen rücken an, ein Spezial-Einsatzkommando stürmt eines der geklinkerten Häuser, die Beamten überwältigen den 32-jährigen Familienvater Ahmed F. im Flur und fixieren ihn.

    Seine Frau Katharina (44) hatte die Polizei alarmiert, weil es Streit gab und Ahmed während eines per Handy geführten Videochats die gemeinsame Tochter Sara (7) mit einem Gegenstand bedroht hatte.
    Widerstandslos lässt sich der Ägypter festnehmen.

    https://www.express.de/duesseldorf/duesseldorf-waehrend-video-anruf–sara—7–getoetet–vater–32–festgenommen-30984556

  50. Marnix 19. Juli 2018 at 18:06
    […]Die Engländer nennen das Common Sense. Dennoch muss man dies als Rassismus zu tiefst verabscheuen.

    Als ich im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit beim vorletzten Arbeitgeber ab und zu in UK war, beobachtete ich, dass sich in der Mittagspause weisse Engländer nie mit Indern und vor allem mit Pakistanis (Pakis) an einem Tisch setzten und während der Arbeit nur das allernötigste mit ihnen sprachen.
    Durch die koloniale Vergangenheit schien man über Hundert Jahre einschlägige Erfahrung mit anderen Kulturen gesammelt zu haben.
    Trotzdem kamen unter Tony Blair Millionen neue nach England und dort wird inzwischen sogar noch schlimmer als in Deutschland für den Multikulturismus getrommelt.

  51. Die Dichte der „SGB-II-Leistungsbeziehenden“ liegt teilweise über 50 Prozent. Wen wundert es?
    Diese “ Menschen“ wurden zur Beköstigung von „SGB-II“ durch Merkel und dem linken Regime herzlich eingeladen.

  52. Doch keine Kinder, die angeblich unsere Rente bezahlen…..
    Passiert in meiner Siedlung: Eine Kopftuch Dame mit zwei kleinen Kindern, eines fängt an zu laufen, läuft ihr davon und kurz vor einem Omnibus quer über die Strasse. Der Fahrer sah es schon kommen und blieb vorsichtshalber stehen. Eine Strasse weiter rennt das Kind quer über die Strasse vor meinem Auto. Ich habe dann gehalten und der Kopftuch Dame das Kind zurückgebracht und ihr gesagt sie solle doch Bitte auf ihre Kinder aufpassen.
    Neues Multikulti heisst wohl auch, dass einem die Kinder egal sind, Allah hat es so gewollt, man hat ja 5 oder 8 von den Kleinen.

  53. VivaEspaña 19. Juli 2018 at 18:17

    Ägypter Ahmed, deutsche Frau Katharina. Danke. PI-ler hier haben exakt den richtigen Riecher gehabt – und auch aufgrund der Altersangaben kombiniert mit dem Verbrechen die Herkünfte des Ehepaares richtig zugeordnet.

    Das ist dann der nächste Ägypter. Nach dem, der gerade in HH seine Tochter erwürgen wollte, weil ihm ihr Schulfreund nicht paßte.

  54. Babieca 19. Juli 2018 at 18:14

    BePe 19. Juli 2018 at 17:59

    400.000 Neubauten pro Jahr sollen gebaut werden. 400.000×3 macht Wohnraum für 1,2 Millionen pro Jahr zusätzlich. Wer soll da wohnen, Deutsche wohl nicht, wo sollen die denn herkommen. Jedes Jahr eine neue Stadt wie Köln. Jetzt dürfte klar sein was unsere kriminellen Politschergen da planen.

    Genau. Und Habeck von der Umweltzerstörungpartei will auch noch die letzten Brachflächen zuballern – und dazu die Landeigentümer zwingen.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/politik/inland/habeck-besitzer-von-brachflaechen-zum-bauen-verpflichten_aid-23975667

    Und dazu dann noch die Zwangsphotovoltaik-Anlage, der Zwangsfahrradport und wahrscheinlich bald das Zwangsökoklo d.h. mit einer einzigen Ausnahme: Flüchtulantenwohnungen, denn die müssen preiswert und schnell gebaut werden weil die Zeit ja so drängt.

  55. VivaEspaña 19. Juli 2018 at 18:21

    Ahmed F. -Ägypter
    https://www.express.de/duesseldorf/duesseldorf-waehrend-video-anruf–sara—7–getoetet–vater–32–festgenommen-30984556

    Jetzt kommt wieder die übliche Leier und das übliche Phrasendreschen: Alle fallen aus allen Wolken, weil das doch soooooo toll bei der deutsch-ägyptischen Familie lief.

    Dabei sah alles so gut aus bei der kleinen Familie. Ahmed arbeitete als Müllmann, Katharina war als Sachbearbeiterin bei der Düsseldorfer Stadtverwaltung tätig. Das Paar wohnte bereits seit mehr als acht Jahren in dem kleinen Mehrparteien-Haus.

    Trau keinem Kuffnuck. Auch die Nachbarn dürfen wieder das übliche von „hach, die waren so nett“ aufsagen:

    Eine Nachbarin zum EXPRESS: „Ich kann das nicht glauben, die Familie war immer sehr freundlich und ruhig, ganz normal. Wir haben nie einen Streit mitbekommen. Unsere kleine Tochter hat immer mit Sara gespielt. Sie war ein sehr süßes Mädchen. Gestern sahen wir sie noch fröhlich um das Haus Fahrrad fahren.“

    Mohammedaner meiden hilft Leben retten.

  56. OT
    Eiskunstlauf – Olympiadritter stirbt nach Messerattacke 19.07.2018, 16:38 Uhr | dpa
    (Quelle: Imago)
    00:16
    Verstarb nach Messerattacke: Der ehemalige Eiskunstlauf-Vizeweltmeister Denis Ten ist tot. (Quelle: SID)
    Er ist einer der beliebtesten Sportler seines Landes gewesen: Der Eiskunstläufer Denis Ten ist an den Folgen eines brutalen Angriffs verstorben.
    Der kasachische Eiskunstläufer und Olympia-Dritte von Sotschi, Denis Ten, ist bei einer Messerattacke in seiner Heimatstadt Almaty getötet worden. Zwei Männer hätten ihn angegriffen, als sie sein Auto demolieren wollten, berichteten kasachische Medien unter Berufung auf das Gesundheitsministerium am Donnerstag. Der 25-Jährige soll versucht haben, sie davon abzuhalten. Daraufhin verletzten sie den Eisläufer mit Messerstichen am Oberschenkel.

    Ten habe mehrere Liter Blut verloren und sei in einem Krankenhaus gestorben. Er hatte bei den Olympischen Winterspielen 2014 Bronze gewonnen. In seiner Heimat zählte er zu den beliebtesten Sportlern.
    Verwendete Quellen:
    dpa
    —————————————————–

    Ja, so geht halal! Nur, dass sie ihn danach halt eben diesmal noch nicht aufgegessen haben. Aber Vieh, und was schlimmer als Vieh ist laut Koran, muss wohl genauso behandelt werden ;-((
    Kasachstan sollte den Visegrad-Staaten beitreten!

  57. OT: BePe 19. Juli 2018 at 18:11 – Dystopie 19. Juli 2018 at 18:07

    noch mehr als der Euro schadet die von Soros geforderte und von Merkel betriebene Offene Grenzen Politik und der Versuch Osteuropa in einen Shithole wie die BRD zu verwandeln.

    Antwort: Beides ist wie PEST und Cholera !
    Wann ist das Stadium der NOTWEHR erreicht ? Dazu das Grundgesetz:

    Wikipedia: „Der Begriff Tyrannenmord bezeichnet die Tötung – meist durch Attentat – eines als ungerecht empfundenen Herrschers (Tyrannen), der das Volk bzw. die Bürger gewaltsam unterdrückt….“

    Weiter: „Das deutsche Grundgesetz enthält seit 1968 in Art. 20 Abs. 4 ein Widerstandsrecht (siehe Erläuterung zu Art. 20 GG). Es ist im Staatsrecht umstritten, ob davon auch das Recht auf Anschläge oder gar Tötungen umfasst ist.[1]

    Einige Meinungen bejahen dies, um die grundgesetzliche freiheitliche demokratische Grundordnung wieder herzustellen. …“

    Es wäre an der Zeit, dass ein Verfassungsrechtler diesen § einmal juristisch ausleuchtet: „Art. 20 Abs. 4 ein Widerstandsrecht (siehe Erläuterung zu Art. 20 GG)….“

    FAZIT: So oder so … Wir gehen wohl bitteren Zeiten entgegen…aber noch gibt´s PI-news !

  58. Cendrillon 19. Juli 2018 at 18:25

    Habeck kann ja mal seinen heißgeliebten Flüchtulanten-Krimigrantenclans aus dem Orient in allen deutschen Städte vorschlagen, sie mögen von ihren hochpreisigen Luxusschleudern aufs Elektro- oder Lastenfahrrad umsteigen. Die sind bestimmt begeistert!

  59. Merkel hat mit ihnen Asylanten/Ausländern Deutschland zum größten Schlachthaus Europas gemacht.
    .
    Wenn sie auch nichts kann.. das kann sie..

  60. Da kommen noch mehr. Blick auf das Reiseland Spanien

    Mar de Alborán. 1ª patera, 55 personas, rescatada por patrullera Río Segura @guardiacivil , trasbordados a Salvamar Spica. Llegarán a #Almería a las 18.20 h. 2ª, localizada por patrullera Río Miño. 52 personas SAR Mastelero los traslada a #Motril. Hora estimada de llegada: 21.40

    Rectificación: Desde las 7.45 horas hemos rescatado en El Estrecho a 131 personas (45+10+52+12+12) de 5 #pateras. Los rescates los han realizado las embarcaciones: Salvamar Arcturus, Salvamar Gadir y la Guardamar Concepción Arenal

    131 Afrikaner auf 5 Schlauchbooten von der Arcturus, der Gadir und der Concepcion Arenal aus dem Meer gefischt (spanische Seenotrettung)

    55 Afrikaner von Patrouillenboot der Guardia Civil und Seenotrettungskreuzer Spica aus dem Meer gefischt (Meerenge von Gibraltar bzw. Meer von Alboran)

    52 Afrikaner von Seenotrettungskreuzer Mastelero aus dem Meer gefischt

    Macht 238 Afrikaner alleine heute

    https://twitter.com/salvamentogob
    Twitter-Account der spanischen Seenotrettung. Dort sieht man direkt live was gerade angekommen ist oder bald ankommt.

  61. @ Dystopie 19. Juli 2018 at 17:15

    Zitat (von oben): „Ein „Tatverdächtiger sei vor Ort festgenommen“ worden – der 32-jährige Vater. Es bestehe der Verdacht auf einen Tötungsdelikt, erklärte eine Sprecherin der Kripo Düsseldorf. …“

    Da kann man mal wieder sehen, wie VORSICHTIG formuliert wird—- um wohl die TAT KLEIN zu reden.
    —————————————————–

    Genau so ist das bei der Pinoccio-Presse. Ich gehe davon aus, dass auch dieses Verhalten (einst) mit hohen Strafen belegt werden wird.

  62. Mal zur Abwechslung keine Neger, die das verschlafene Bad Krozingen bei Freiburg aufmischen.

    Freiburg (ots) – Nachdem am vergangenen Samstag, 14.07.2018, ein 28-jähriger Mann beim Lichterfest in Bad Krozingen mit einem Stein geschlagen wurde, liegen der Polizei erste Ermittlungsergebnisse vor.

    Der Geschädigte war zur Tatzeit an einem Verpflegungsstand eines Fußballvereins eingebunden. Dort hatte sich gegen 22:45 Uhr ein Streit mit zwei männlichen Personen entwickelt. Bei den Vereinsangehörigen entstand der Verdacht, dass es die beiden möglicherweise auf die Kasse abgesehen haben könnten. Dadurch baute sich ein Konflikt auf, in dessen Verlauf es zu mehreren körperlichen Angriffen der beiden 15- und 23-jährigen Afghanen kam. Die Auseinandersetzung eskalierte so weit, dass der 23-jährige Angreifer mit einem Stein auf den Geschädigten einschlug. Dieser wurde dadurch am Kopf verletzt und musste mehrere Tage in einem Krankenhaus behandelt werden.

    Die an der Tat beteiligten Personen sind namentlich bekannt. Die Ermittlungen des Polizeipostens Bad Krozingen dauern noch an. Der anfangs von einigen Beteiligten vorgebrachte Verdacht, dass die beiden Tatverdächtigen möglicherweise einen Überfall auf den Stand des Fußballvereins geplant hätten, konnte bislang nicht bestätigt werden. Diese Möglichkeit wird aber weiterhin im Rahmen der laufenden Ermittlungen geprüft. Derzeit steht der Tatvorwurf einer gefährlichen Körperverletzung im Raum.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4011769

  63. @ghazawat
    Was hat solch ein schweres Verbrechen mit einer etwaige Instrumentalisierung durch eine andersdenkende politische Klientel zu tun? Nicht die AfD hat solche kriminellen Individuen ins Land einmarschieren lassen. Bei Ihnen handelt es sicher noch um einen „Bahnhofsklatscher. “ Weiterhin viel Erfolg!

  64. Wir wussten es schon vom ersten Augenblick, das konnte nur einer von Merkels Protegés sein. Kulturfremde Drecksau sowas, 7 Jahre, kaum auf der Welt und dann einfach so tot, nur weil so ein Arschloch seine Macht demonstrieren will. Sorry für die Wortwahl, mein Sohn ist 8 und ich kann diesen Scheiß jeden Tag nicht mehr ertragen.

  65. Das_Sanfte_Lamm 19. Juli 2018 at 18:19

    „…England und dort wird inzwischen sogar noch schlimmer als in Deutschland für den Multikulturismus getrommelt.“

    In den USA wird schon 150 Jahre für den Multikulturalismus getrommelt, positive discrimination, Black Panthers, Black lifes matter.. vergeblich. Wenn Neger einziehen, ziehen Weisse weg. Die Segregation oder Rassentrennung ist ein allgemein menschlicher Reflex der sich mit Gesetzgebung nicht unterdrücken lässt, wie Sie am Mittagstisch in GB beobachten konnten. In Holland ist das nicht anders und wird sich nicht ändern. Für die Neger sind wir „blanken“ „bleekscheten“ (Bleichfurze). Die Kluft zwischen den Kulturen der etablierten Rassen ist meistens unüberbrückbar. Wenn diese Erkenntnis sich Bahn brechen täte, wäre schon viel gewonnen und würden Fälle wie diese https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/brandstiftung/feuer-anschlag-in-bielefeld-56355622.bild.html vermieden werden. Ideologie verbohrt und vergewaltigt die Realität.

  66. Ratanero
    19. Juli 2018 at 18:15

    PS: Was können wir von hier aus, außerhalb von FB, unternehmen? Das kann doch nicht angehen!
    ******
    nicht viel … bis gar. nichts,

    ausser oeffentlich machen!
    (werde morgen den Link zu unicef und anderen Kindeorganisationen, EU & Polizei senden, mitder Bitte mark zuchkrrberg „auf die Fuesse zu treten“)

    mark zuckerberg koennt mehr erreichen (er kennt wohl die Addresse von dem Abschaum)—macht nur nichts, ausser ein Warnschild vor dem Video—kuscht wohl vor dem Islam

  67. ghazawat 19. Juli 2018 at 17:22
    Das mit Abstand wichtigste ist jetzt Ruhe zu bewahren, und den Rechten nicht die Chance zu geben diese entsetzliche Tat für ihre schmutzigen Pläne zu instrumentieren.
    ————
    Pfui gazawhat – wenn schon, denn schon! Du meintest also möglicherweise: “ instrumentalisieren“!
    -Aber Vergeben!! Einen Mord begehen – und über einen begangenen Mord berichten – sind zwei völlig verschiedene Dinge, Gazawhat! Und du meinst also, dem Mörder Nahestehende sollten darüber schweigen -und den Mörder Kritisierende ERST RECHT weil sie schmutzige Pläne haben ?????????????
    Jeder Richter über solche Verbrechen hat also schmutzige Pläne ?

    Du lebst nicht in der Realität, leider ! Oder bist du auch so einer mit schmutzigen Plänen ;-(

  68. ghazawat 19. Juli 2018 at 17:22
    Das mit Abstand wichtigste ist jetzt Ruhe zu bewahren, und den Rechten nicht die Chance zu geben diese entsetzliche Tat für ihre schmutzigen Pläne zu instrumentieren.
    ————
    Pfui gazawhat – wenn schon, denn schon! Du meintest also möglicherweise: “ instrumentalisieren“!
    -Aber Vergeben!! Einen Mord begehen – und über einen begangenen Mord berichten – sind zwei völlig verschiedene Dinge, Gazawhat! Und du meinst also, dem Mörder Nahestehende sollten darüber schweigen -und den Mörder Kritisierende ERST RECHT weil sie schmutzige Pläne haben ?????????????
    Jeder Richter über solche Verbrechen hat also schmutzige Pläne ?

    Du lebst nicht in der Realität, leider ! Oder bist du auch so einer mit schmutzigen Plänen ;-(

  69. „Gott möge die Verantwortlichen richten“

    Gott richtet nicht. Grundsätzlich nicht. Der Täter richtet sich durch seine Tat selbst. Das Karma-Gesetz sorgt für den Ausgleich. Wenn Du wüßtest, was nach dem Tod auf Menschen wie Angela Merkel wartet, hättest Du eher noch Mitleid mit ihr.

    „Was Du aussendest, kommt zu Dir zurück.“

    http://www.spirituelles-wissen.net

  70. Ahmed:
    Was soll´s, war doch bloß ein Mädchen!
    Wetten?

    Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account @aimanMazyek
    vor 19 Minuten:
    😛 „Der Islam steht für Barmherzigkeit, Liebe, Frieden, für Gerechtigkeit unter den Völkern, für den Zusammenhalt aller Menschen. Es gibt nur EINEN Islam und VIELE Muslime.“
    vor 4 Stunden:
    :::Allah sei Dank ist der Islam aber in seinen Rel. Interpretationen/Lebensweisen plural und sehr vielfältig und das ist auch gut so! oder wies der Proph. gesagt hat: „eine Barmherzigkeit“.
    Lehne politische Begriffe „konservativer Islam“ wie „libaraler Islam“ab. Es gibt nur einen. Dies sind realitätsferne und politisierende Stigmata, die nicht selten auch von Extremisten jeglicher Coulleur betrieben werden. Und bitte kein„Guter-Moslem-Böser-Moslem“-Spielchen mehr:::
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

    Aiman/Ayman = arabisch: sehr glücklich, gesegnet,
    voller Weisheit; glücklich, gesegnet; rechts; Glück habend

  71. Also die Äußerungen der Polizei sind doch eine Frechheit „es besteht der Verdacht auf ein Tötungsdelikt“ „die Todesursache muss noch geklärt werden“ aber es klingt wahrscheinlich besser als das er die 7 jährige abgeschlachtet hat.

  72. @Maria-Bernhardine , 19:51

    „Der Islam steht für Barmherzigkeit https://quran.com/5/38-40, Liebe 4/34, Frieden 9/29, für Gerechtigkeit unter den Völkern 98/6-7, für den Zusammenhalt aller Menschen https://quran.com/3/141 -> 8/17. Es gibt nur EINEN Islam und VIELE Muslime (da hat er Recht).“
    vor 4 Stunden: …

    Taqiyyah quran.com/3/28 visage („Jihad by tongue“/Zunge) aiman mazyek „talk the talk (Honig um den Bart der UNgläubigen schmieren) – but will not walk the walk“ AliSina.org

  73. Anti-Gender 19.6.2029 at 18,54
    Ghazawat hat nur die Reaktionen der Gutmenschen dargestellt. Siehe Sophia , Mia und die vielen anderen armen Mitmenschen.Ich denke es war seine Art von Sarkasmus.
    Aber nun zu den Täter. Er wird hier seine „Lebenslange Haft bekommen“ und dann wegen Haftempfindlichkeit eher entlassen. Warum gelten bei so einen genetischen Abfallhaufen (ich wollte Tier schreiben aber ich hätte die Tiere beleidigt)noc h Menschenrechte gelten lassen. Er hat ein hilfloses Kind ermordet und das steht eindeutig fest.Da kann es keinen Justitzirrtum geben der hat sich die Todesstrafe erarbeitet. Aber leider nur in einigen Staaten der USA und nicht bei uns. Er hat bei uns in 7 oder 8 Jahren den zweiten Versuch frei evtl. schon eher beim begleideten Freigang mit weiblicher Begleitperson.Mir ist nur noch schlecht.

  74. Wann endlich werden es europäische Frauen endlich unterlassen, Beziehungen mit Mohammedanern einzugehen? Es gibt zwar auch unter europäischen Männern Dreckssäcke die ihre Frauen und Kinder töten, aber wesentlich weniger.

    Mir tut eigentlich nur das getötete Kind leid.

  75. Ahmed hat seine eigene Tochter umgebracht, er will uns in Inzucht degenerieren lassen. Schäuble, mach wat!

  76. @Pedo Muh. … 17:29

    -> habe gerade die Übersetzung gelesen, ist wohl auch eine Gegnerin des Abschaums/Kinderschläger -> hat es wohl nur zur Info auf FB hochgeladen:

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=444010192730232&id=100013637641765&mds=%2Frapid_report%2F%3Fcontext%3D%257B%2522story_location%2522%253A%2522chevron%2522%252C%2522entry_point%2522%253A%2522unknown%2522%252C%2522hideable_token%2522%253A%2522MzExMTA0MLQ0Mjc2MDI2qnPNKwkuSSwpLXYuSk0syczPCy7JL6qsqzM0MDAwNDYzNjczMTQ3M62rM6gDAA%2522%257D%26preselectedtagid%3Dviolence&mdf=1

    mp4-Video habe ich gerade gesichert (mit Screenshots für Info an Unicef, EU, Kiinderhilfswerken, Polizei, …)

  77. Ich hätte,als ich davon hörte,einen Besen gevespert,daß das wieder die entsprechende Klientel ist.
    Mein tiefes Mitleid gilt dem armen Mädchen und auch ihrer Mutter.Der Typ soll in Allahs Hölle schmoren.

  78. Das KInd ist tot. Ein kleines Kind von 7 Jahren. Warum?

    Häme über multikulturelle Beziehungen möchte ich mir ersparen. Das nun tote Kind konnte nichts dafür, in diese Verbindung geboren zu sein.

  79. !!!WICHTIG!!!

    Vor kurzem wurde in Plüderhausen (liegt im Schwäbischen) ein Mann von einem Einbrecher niedergestochen, der nachts durch ein geöffnetes Fenster ins Zimmer der Tochter geklettert war. Die Tochter selbst war nicht anwesend:

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.pluederhausen-einbrecher-sticht-familienvater-nieder.94bbc965-b2bb-434b-a5bd-9aa08bad49ca.html

    Nun stellt sich heraus, dass der Täter keiner der üblichen osteuropäischen Einbrecher war und einfach bei der Ausübung seines Berufs gestört wurde, sondern es handelt sich um den AFGHANISCHEN EX-FREUND des Mädchens! Da er ein Messer dabei hat, liegt der Schluss nahe, dass das Mädchen nur deshalb noch lebt, weil es zufällig nicht zu Hause war!

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.pluederhausen-nach-messerattacke-fahndungsbilder-veroeffentlicht.2a1e88f0-1b54-4107-92b1-8399f20395a5.html

    “ Nach einem versuchten Tötungsdelikt in Plüderhausen (Rems-Murr-Kreis) fahndet die Polizei öffentlich nach einem 20 Jahre alten Tatverdächtigen. Der junge Mann – der Exfreund der Tochter des Opfers – war bereits früh ins Visier der Ermittler geraten, aber aus Mangel an Beweisen auf freien Fuß gesetzt worden. Nun hat sich laut der Polizei der Verdacht gegen ihn erhärtet, doch der 20-Jährige ist untergetaucht. Die Fahndungsbilder finden Sie aus rechtlichen Gründen erst in unserer Bildergalerie.“

  80. Ein kleines, aber wichtiges Detail. Für Ortskundige: Das Haus, in dem die ägyptische Bestie wohnt(e) ist die Lünener Straße 33 wir auf dem Bild bei Express zu sehen und bei Google Maps eindeutig zu bestätigen. Aber die größte Düsseldorfer Zeitung, die früher konservative Rheinische Post bringt mehrere Bilder von der Gegend, zeigt aber gerade das Haus des Terrors NICHT. Zur Hintergrundinfo: Dieses Blatt wurde in den letzten 20 Jahren vollkommen auf links oder sogar linksgrün gedreht. In den 80er Jahren habe ich mir Artikel bezüglich Ausländerkriminalität ausgeschnitten (ging damals hauptsächhlich um Türken, so um 1983 herum)

    Warum bringt gerade die örtlich zuständige Zeitung das wichtige Bild nicht, stattdessen einige, die den Leser offensichtlich verwirren sollen? Um von der Täterschaft abzulenken und Volltreffer: Kein Mihigru als Täter benannt! Dreckspresse!

    Zur Lage: Rath ist in Düsseldorf als Kloake verrufen. Diese Siedlung ist noch relativ neu (2000), auf Google Street View sieht das Ganze recht bürgerlich aus. Diese Anlage (wie es aussieht die ganze Straße) gehört dem Wohnungsbaukonzern „Sahle Wohnen“, der entscheidende Hinweis befindet sich auf deren Internetseite: „Für die Anmietung einer Wohnung oder eines Reihenhauses ist ein Wohnberechtigungsschein (WBS) erforderlich.“

    Und wer gibt die Wohnberechtigungsscheine an Araber? Richtig, die Stadtverwaltung des Roten Thomas Geisel (eine echte Geißel für die Stadt ist dieser korrupte Radrenn- und Ex-Energiebonze) und die Ausländer- bzw. Flüchtlingsbeauftragte Miriam Koch (Grüne), die in edelster Lage im benachbarten Neuss im „Gut Selikum“ logiert.

    In Zusammenfassung der Fakten muß man wohl davon ausgehen, daß die Frau eine von der Kategorie Bahnhofsklatscherin ist und ihren Ahmed nach einem Ägyptenurlaub vor 8 Jahren mitgeschleppt hat, möglicherweise jemanden beim städtischen Amt kannte, der korrupt genug war, dem Ägypter nen Job bei der Müllabfuhr zu vermitteln und in diese Wohnanlage reinzukommen. Also so eine der Kategorie „Ingeborg, 33, alleinstehend, 133 kg, Bahnhofsklatscherin“ (googeln!)

  81. @ Pedo Muhammad 19. Juli 2018 at 19:58

    DER EKLIGE, ÄH EDLE KORAN 33,60-62

    60Wenn die Heuchler und diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist/die Wankelmütigen u. Lügner/und die, welche Gerüchte in der Stadt(Medina) verbreiten, nicht (von ihrem Tun) ablassen, dann werden Wir(Al-Lah = Der Gott spricht von sich im Pluralis Majestatis*) dich sicher gegen sie anspornen, dann werden sie nur noch für kurze Zeit in ihr deine Nachbarn sein.
    61Verflucht seien sie! Wo immer sie gefunden werden, sollen sie ergriffen und rücksichtslos hingerichtet werden.
    62So geschah der Wille Allahs im Falle derer, die vordem hingingen/früheren Generationen; und du wirst in Allahs Willen nie einen Wandel finden.

    +++++++++++++++++++++++

    *Pluralis Majestatis
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pluralis_Majestatis

  82. @ Sauerlaender77 19:53
    „“es besteht der Verdacht auf ein Tötungsdelikt“ … „die Todesursache muss noch geklärt werden“
    klingt wahrscheinlich besser als das er die 7 jährige abgeschlachtet hat.“
    Anscheinend ist die neue Begrifflichkeit für „geschächtet / Kehle durchgeschnitten / Gewalt gegen den Hals“ jetzt – „ge-/erwürgt“. Das gleiche bei dem Ali Bashar, der soll das junge Mädchen auch erwürgt haben. Glaube ich nicht.

  83. Ahmed F. leidet seit bereits 32 Jahren an einer unendeckten psychischen Störung. Katharina wollte davon nichts wissen und musste deswegen ihre Tochter opfern.
    Keine Häme, nur trauriger Alltag.

  84. Heidelberg: 82-Jährige nach Raubüberfall gestorben
    Seniorin wurde im Mai in der Weststadt attackiert – Vom Täter fehlt weiter jede Spur

    Bislang hat die Polizei jedoch noch keine konkreten Hinweise auf den Täter. Es gibt lediglich die Aussage eines Zeugen, der den Mann einige Hundert Meter durch die Weststadt verfolgt hatte, bevor er ihn im Bereich der Endemannstraße/Hildestraße aus den Augen verlor.

    Er beschrieb ihn als etwa 1,85 bis 1,95 Meter groß, muskulös und dunkelhäutig. Er trug während des Überfalls dunkle, eng anliegende Kleidung. Zeugen können sich bei der Polizei, Telefon 0621/1744444 melden.

    https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-heidelberg-82-jaehrige-nach-raubueberfall-gestorben-_arid,373820.html

  85. Starost 19. Juli 2018 at 17:22

    Vater 32, Mutter 44, Tochter 7. Also als das Kind gezeugt wurde: Vater 24, Mutter 36. Ich tippe mal: (N)Afri auf der Suche nach einer Dauer-Aufenthaltsberechtigung trifft auf sexuell vertrocknete biodeutsche Pflaume.
    ———————
    Von derart böswilligen niederträchtigen Kommentatoren sollte PI sich trennen!

  86. @ Ammianus Marcellinus 19. Juli 2018 at 20:31

    Aamir Wafa, ein edler Merkelgast u. willkomener Blutauffrischer
    Schäubles, aus der warmherzigen Ellenbogenkultur Afghanistans.
    Gauck: „Diese Menschen haben ganz viele Energie, sonst hätten
    sie es nicht bis hierher geschafft. Brauchen wir nicht viele von ihnen,
    obwohl sie nach unserem Grundgesetz nicht asylberechtigt sind?
    Ich glaube (als ev. Buntesprädikant), viele brauchen wir.“
    https://www.youtube.com/watch?v=bDeAjfcqvWo
    (1 Min. mit Gauck)

  87. Der millionenfache Abschaum der Dritten Welt zusammen mit der Asylflutungs- und Islamisierungspolitik der irren Kanzlerin transformieren Deutschland in ein heruntergekommenes Scharia-Shithole-Land. 🙂

  88. @Maria-Bernhardine , 20:38
    „… Wir(Al-Lah = Der Gott spricht von sich im Pluralis Majestatis*) …“
    Bingo!
    „We“ -> Allah in Royal plural

    @licet , 17:07

    Eine 7-Jährige ist ja in gewissen Kreisen (iSSlam) auch schon eine „Frau“. Mal abwarten, welchem Hans, oder Franz da wieder die Sicherung durchgebrannt ist

    pedo muh. heiratete Aisha mit 6 und vollzog seine Ehe als sie 8 (9 Mond) Jahre jung war und anschließend mit Pupppen spielte
    https://www.instagram.com/p/Bc9_5hHnLAM/

    … Es erlaubt die Ehe mit vorpubertären Mädchen und legt fest, dass islamische Scheidungsverfahren „für diejenigen gelten sollen, die noch nicht menstruiert sind“ – Koran 65: 4
    ( quran.com/65/4 )
    http://translate.google.com.br/translate?hl=pt-BR&sl=en&tl=de&u=https://www.jihadwatch.org/2018/07/malaysia-female-student-starts-screaming-after-quran-recitation-mass-hysteria-breaks-out

  89. In Bremerhaven auf Ex-Freundin eingestochen: Mehr als vier Jahre Haft für Ibrahim Ö.

    ..ins Gesicht, in den Hals und in den Oberkörper seiner Ex-Freundin. Die Frau überlebte schwer verletzt.

    Auch seinen Bruder hatte er aus Eifersucht mit einem Schaschlik-Spieß verletzt.

    Denn Ibrahim Ö. war von der Vorstellung getrieben, dass sein Bruder ein Verhältnis mit seiner Ex-Freundin hatte. Der Bruder bestritt das jedoch bis zuletzt. Der Angeklagte kam nicht mit dem Ende der Beziehung zu seiner Ex-Freundin klar.

    https://nord24.de/bremerhaven/in-bremerhaven-auf-ex-freundin-eingestochen-mehr-als-vier-jahre-haft

  90. 1. die (womöglich) deutsche Frau ist für mich eine Schlampe
    2. schade um das Kind, aber so eine unreine Gebährmaschine weniger
    3. wir brauchen mehr Bereicherung

    Gut, 3. war jetzt wirklich böse.

  91. 1. die (womöglich) deutsche Frau ist für mich eine Schlampe
    2. schade um das Kind, aber so eine unreine Gebährmaschine weniger
    3. wir brauchen mehr Bereicherung

    Gut, 3. war jetzt wirklich böse.

  92. Als ich den Artikel bei der Lückenpresse WELT eben gelesen hatte, war mir klar, dass sowas nur ein Moslem tun kann, auch wenn die Herkunft und Name des Täters, wie meistens, politisch korrekt verschwiegen wird. Ich muss nur den Tathergang wissen, die Länge bzw. Kürze des Artikels, und schon weiß ich, dass der Täter sehr wahrscheinlich ein Moslem ist, egal was die Lügenpresse schreibt bzw. grob fahrlässig weglässt, um keine Hinweise auf einen islamischen Täter preiszugeben:

    DÜSSELDORF
    Mädchen tot in Wohnung gefunden – Vater festgenommen
    Stand: 17:31 Uhr
    Die Polizei hat ein siebenjähriges Mädchen leblos in einer Düsseldorfer Wohnung gefunden. Der Vater des Mädchens wurde festgenommen. Weitere Details will die Polizei derzeit nicht bekanntgeben.

    Ein Elternpaar streitet im Videochat. Der Vater ist allein mit der gemeinsamen sieben Jahre alten Tochter, bedroht sie vor den Augen der Mutter. Sie ruft die Polizei. Diese findet das Mädchen leblos in der Wohnung vor.

    Nach einem Ehestreit soll ein Mann aus Düsseldorf seine siebenjährige Tochter getötet haben. Der 32-Jährige habe das weinende Kind nach ersten Erkenntnissen bei einem Videotelefonat mit der Mutter am Donnerstagmorgen mit einem Gegenstand bedroht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

    Die Frau alarmierte daraufhin die Beamten. Spezialeinsatzkräfte überwältigten den Mann vor seiner Wohnung in dem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Rath. Er wurde festgenommen.

    In der Wohnung fanden die Beamten das leblose Mädchen und brachten es zur Behandlung in einen Notarztwagen. Für das Kind kam jede Hilfe zu spät – es wurde um 12.10 Uhr durch den Notarzt vor Ort für tot erklärt.

    Es bestehe der Verdacht auf einen Tötungsdelikt, sagte eine Polizeisprecherin. Das Motiv sei unklar. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

    Der Mann soll mit seiner Tochter allein in der Wohnung gewesen sein. Die 44 Jahre alte Mutter wurde laut eines Polizeisprechers von Seelsorgern betreut. Weitere Details nannte die Polizei zunächst nicht.

    https://www.welt.de/vermischtes/article179637190/Duesseldorf-Maedchen-tot-in-Wohnung-gefunden-Vater-festgenommen.html

  93. Anscheinend kann man großen Teilen des Blödvolkes hier eh nicht mehr helfen!
    Grabverlosung: „Der Trend geht zur Grabplanung wie beim Eigenheim“… Ans Auswandern zu denken, scheint wohl sinnvoller….

  94. @Freya- , 20:54
    „Das sind Tiere(?, Abschaum! keine Menschen mehr!) Mr President!“

    Beleidigen Sie nicht die Tiere -> sie töten nur um zu fressen/überleben.

  95. „Leipzig als Hochburg der Salafisten“

    IS-Mitglied in Plauen festgenommen. Syrer soll gewalttätige Videos veröffentlicht und Anhänger geworben haben. Auch steht er mit Salafisten-Moschee in Verbindung, die Leben nach Scharia fordern. Auch wird vor deutschem Schulsystem gewarnt, weil es Selbstbestimmung lehre.

    Ein Jahr hat er gemacht, was er wollte und nur jetzt wird festgenommen. Wahnsinn. Genau so, wie diese Geschichte mit dem Leibwächter von Bin Laden.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Islamischer-Staat-22-Jaehriger-in-Sachsen-festgenommen

  96. Haremhab 19. Juli 2018 at 19:06
    CFR hat 35 Gläser Nutella gefressen.

    Das wäre zu schön um wahr sein zu können. Auch CFRs Erscheinungsbild lässt nicht der Schlussfolgerung zu dass sie sich zum Glas containern hat umgendern lassen. Machen Sie uns bitte keine falschen Hoffnungen mit allzu saloppen Formulierungen. Sind wir froh dass zumindest CFR nicht wiederverwertet werden kann und der finalen Endsorgung zu zuführen ist.

  97. Ammianus Marcellinus 19. Juli 2018 at 20:31

    – Mordwütiger Afghane (Amir Wafa) in Plüderhausen –

    Die Bestien sind unter uns. DAS ist wirklich der Knaller – und wieder eine neue dreiste Behauptung der MSM, um den Täter zu verstecken:

    Die Fahndungsbilder finden Sie aus rechtlichen Gründen erst in unserer Bildergalerie.“

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.pluederhausen-nach-messerattacke-fahndungsbilder-veroeffentlicht.2a1e88f0-1b54-4107-92b1-8399f20395a5.html

  98. War heute ein bischen mit dem Mountainbike unterwegs.
    Laut recht zuverlässiger Quelle, soll in der letzten Woche eine tote junge Frau vor der Erlanger Schleuse,(bei Möhrendorf) gefunden worden sein, ob im Wassser oder am Ufer weiß keiner so genau.(die Informationen flossen recht spärlich, man mussten schon alles aus der Nase ziehen, zudem war die Beklemmung und Angst der Quelle deutlich zu spüren)
    Angeblich soll es sich um eine Vertuschungsstraftat gehandelt haben.
    Es sollte also ein Sexualverbrechen vertuscht werden.
    Angeblich soll in diesem Zusammenhang ein Nordafrikaner verhaftet worden sein….
    Da ich solchen Sachen gerne nachgehe, suchte ich den angeblichen Tatort auf…ja es sind dort Reste von Polizeiabsperrband zu sehen.
    Da wir einen Rot/Grünen Bürgermeister haben.. ehemaliger Stipendiat, der Friedrich Ebert Stiftung, ist es kaum verwunderlich, daß der Fall nicht an die Öffentlichkeit gelangte.
    Da ich nicht über die Mittel verfüge, private Ermittlungen zu betreiben, sind mir die Hände gebunden.
    Auch sind hier alle gemachten Angaben ohne Gewähr, zu leicht könnte man mich mundtot machen.
    Hier ist die Redaktion, als auch die AfD gefragt, mit Ihren Mitteln der Sache auf den Grund zu gehen.

  99. Marija 19. Juli 2018 at 20:52
    Warum? Weil logische Schlüsse nicht in ihr Weltbild passen?

  100. Glauben_ist_nicht_Wissen 19. Juli 2018 at 18:08

    Ein Vater, der seine 7jährige Tochter mit dem Messer tötet, weil die Mutter nicht so will wie er, benutzt die bestialische Auslöschung des Kindes als eine Waffe gegen die Mutter. Das System Merkel hat den Import von intelligenzverminderten, aber leicht in einen Vernichtungsmodus zu erregenden Mordbestien staatlich erzwungen. Merkel und alle UnterstützerInnen rangieren moralisch auf Augenhöhe mit dem absoluten Bösen. Mein tiefstes Beileid mit einer Mutter, die vom Merkel-Staat abgrundtief betrogen wurde und die ihre kleine Tochter auf dem Altar des Multikulti opfern lassen musste.
    —————
    Danke für den einleuchtenden, tief nachempfunden Kommentar. Das ist die Realität.
    Die Schuld an diesen Morden, an der Selbstverachtung der Deutschen, die sich in manchen unsagbar dämlichen Kommentaren niederschlagen, tragen einzig und allein Merkel, die Altparteien und das von ihnen gezüchtete Rattenpack.

  101. Ammianus Marcellinus 19. Juli 2018 at 20:31
    !!!WICHTIG!!!
    […]sondern es handelt sich um den AFGHANISCHEN EX-FREUND des Mädchens!

    Wo ich wieder spontan und unwillkürlich zum Punkt in meiner Gedankenkette komme, welcher Deibel Mädchen und junge Frauen reitet, sich mit Afghanen, Türken, Orientalen und N….n einzulassen.
    Jeder weiss, was die erwartet und trotzdem tun sie es.

  102. Babieca 19. Juli 2018 at 21:09
    Ammianus Marcellinus 19. Juli 2018 at 20:31

    – Mordwütiger Afghane (Amir Wafa) in Plüderhausen –

    Die Bestien sind unter uns. DAS ist wirklich der Knaller – und wieder eine neue dreiste Behauptung der MSM, um den Täter zu verstecken:

    Die Fahndungsbilder finden Sie aus rechtlichen Gründen erst in unserer Bildergalerie.“

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.pluederhausen-nach-messerattacke-fahndungsbilder-veroeffentlicht.2a1e88f0-1b54-4107-92b1-8399f20395a5.html

    In vielen US-Counties gilt das „Stand Your Ground“ oder „Stand Your Castle“ Gesetz.
    Mit der einzigen Einschränkung, dass man Einbrecher nur von Vorne erschießen darf.

  103. Freya- 19. Juli 2018 at 20:54

    Das sind Tiere Mr President!
    —————————————-
    Harold „Brain“ Helman (Die Klapperschlange) sagte auf dem Dach des World Trade Center: „Das sind Wilde Mr President“

  104. Speed_Shooter 19. Juli 2018 at 21:11

    Marija 19. Juli 2018 at 20:52
    Warum? Weil logische Schlüsse nicht in ihr Weltbild passen?
    ————
    Sie finden meine Antwort in dem Kommentar von

    Glauben_ist_nicht_Wissen 19. Juli 2018 at 18:08,

    besser kann es keiner sagen!

    Warum benutzen Sie nicht Ihren Verstand, Speed_Shooter, um hinter die Dinge zu sehen? Nicht denken – NACHDENKEN!

  105. @ Marija 19. Juli 2018 at 20:52

    So empört???

    Das gehört aber auch dazu! Solchen Frauenzimmern mit dem Amiga-Syndrom ist nur zu oft zu verdanken, dass die ideologische Last von Subjekten der bestimmten „Kultur“ im Land ist.

  106. Dystopie 19. Juli 2018 at 18:16

    „Hört endlich auf Menschen anzuhimmeln, weil sie „schön“ sind – Attraktiv sein ist keine Leistung.“

    John Lydon wusste das schon 1978.

    „You never listened to a word that I said
    You only seen me from the clothes that I wear
    Or did the interest go so much deeper
    It must have been to the color of my hair
    (The) Public image“

    (Public Image, Public Image Ltd.)

  107. Die Mutter wartet zusammen mit der Polizei über 1 Sunde vor der Tür der Wohnung, in der das Scheusal mit der Tochter steckt?
    Zugriff erst, nachdem der Täter die Wohnung verlässt?
    Kommissar Schimanski hätte ohne SEK die Tür um 10.15 Uhr eingetreten und das Mädchen befreit und Achmed erschossen.
    Liebe Polizei, mehr Schimanski wagen!
    Die Polizei-Abwarte-Taktik verstehe ich nicht und halte sie für einen groben Fehler der Einsatzführung.
    Bei allem Verständnis für Selbstschutz geht vor Rettung, aber bei dieser Lage?

    Diese Fragen erwarte ich morgen aus der Pressekonferenz und entsprechende Antworten auch, bitte!

  108. @Kaiserpinguin 19. Juli 2018 at 21:18
    @ Marija 19. Juli 2018 at 20:52

    Katharina = Osteuropäerin

  109. Babieca 19. Juli 2018 at 21:09

    Ammianus Marcellinus 19. Juli 2018 at 20:31

    Die Fahndungsbilder finden Sie aus rechtlichen Gründen erst in unserer Bildergalerie.“
    —————————————–
    Ich versteh’s nicht. Was sind das für Memmen, die mit so einem Würstchen nicht fertig werden. Wenn ich mal tief einatme, hängt der mir samt Messer quer unter der Nase.

  110. Dass die ideologische Last der bestimmten Primitiv-Verhaltens-Unkultur einfach so easy Einzug halten kann, ist der Gutmenschlich-Gehirngefickten Ansicht zu verdanken, wonach alle Menschen und „Kulturen“ gleich seien—typische westliche Macke mit der sozialistischen Scheiße in der Denke

  111. Bin ja mal gespannt, ob diesem armen Kind auch eine Vorerkrankung angedichtet wird, um den Mörder mit Bewährung oder gar in dubio pro reo unbestraft davonkommen zu lassen, wie es die buntesrepublikanische Täterschutzjustiz bei anderen Opfen nun schon mehrmals praktiziert hat.

    Interessant ist der Name des Kindes.
    Kein Mohammedaner würde seinem Kind einen jüdischen Namen geben, das heisst, es liegt nicht immer an der Hassreligion, oft ist es „einfach nur“ die Herkunft aus einem gewaltdurchsetzten Shithole in Verbindung mit etwas Genetik.

  112. @Freya- 19. Juli 2018 at 21:23
    Und ??
    Ich schrieb von Frauenzimmern mit dem Amiga-Syndrom—-diese Scheiße ist auch in östlichen Ländern Europas vorhanden

  113. Dichter 19. Juli 2018 at 20:25

    Ahmed hat seine eigene Tochter umgebracht, er will uns in Inzucht degenerieren lassen. Schäuble, mach wat!

    So wird das aber nix mit der Schäubleschen Genpoolauffrischung.

  114. Würzburg: Sexuelle Belästigung und Körperverletzung: Zeugensuche

    Ein noch unbekannter Täter näherte sich einer Frau und berührte diese zweimal unsittlich am Gesäß. Anschließend schlug der Täter mehrmals zu und traf die Dame im Gesicht. Die Würzburgerin, welche zu diesem Zeit mit ihrem Kleinkind unterwegs war, wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

    Der bislang unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

    männlich; circa 20 – 25 Jahre alt und von jugendtypischer Erscheinung
    schlanke Statur; nach hinten gekämmte und kurze schwarze Haare
    südländisches bzw. orientalisches Erscheinungsbild
    der Täter sprach die Geschädigte mutmaßlich in türkischer Sprache an
    er hatte eine erkennbar tiefe und raue Stimme
    der Täter trug eine hellblaue Jeans und einen schwarzen Kapuzenpullover

    https://www.wuerzburgerleben.de/2018/07/19/sexuelle-belaestigung-und-koerperverletzung-zeugensuche/

  115. Wer der bestimmten Primitiv-Verhaltens-Unkultur ohne Argwohn entgegen tritt, ist ein naiver Idiot

  116. Was für ein Menschheit-inkompatibles Moslem-Schwein ist das,
    seinen Wahnsinn und seine Wut an einem Kind auszulassen?

    Raus mit solcher Brut!
    Alle!
    Raus!

  117. Marija 19. Juli 2018 at 20:52 :

    Finde ich nicht… ich ahbe heute am Baggersee, mehrere junge „Bereicherer“ mit Ihren „Biodeutschen
    vertrockneten Pflaumen“, äähm Verzeihung… Sugarmamas gesehen.

  118. Sie 44 und mit 37 tickte wohl ihre biologische Uhr. Aber kein Biodeutscher hatte Bock auf sie!

    Da kam Ahmed: 25 Jahre jung!
    Und ab in die Kiste. Heirat, er Bleiberecht, das Kind kam!

    Da merkt sie wie er tickt, aber zu spät!

    Das Kind ist jetzt tot, meine tiefste Trauer für die Kleine!

    Diese verblödeten Mischehenweiber und ihre Teddybärwerferinnenfreundinnen bringen nur Unglück über Deutschland, wählen auch noch das lings-grüne Parteiengesoxxs!

  119. Video-Telefonat mit bedrohter , weinender Tochter = psychisch krank
    7-jähriges Mädchen töten = psychisch krank.
    Eigene Tochter töten = psychisch krank.
    Anschließend die Wohnung verlassen und sich dann stellen = psychisch krank.

    Lebenslange Sicherungsverwahrung in der geschlossenen Psychiatrie.
    Therapie unmöglich.

  120. Was finden Frauen nur an solchen Typen? Ich kapiere es nicht. Armes Kind das mit solch einen Vater geboren wird.
    Die Polizei hat hier übrigens auch mal wieder jämmerlich versagt. Die Unversehrtheit des Täter ging hier mal wieder zu Lasten des Opfers.

  121. „Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird“
    Klingonisches Sprichwort

  122. Demokratie statt Merkel 19. Juli 2018 at 21:32
    Ja, bin dafür. Gäbe wieder leistbare Wohnungen, Schulen könnten wieder ohne Störefriede aus Islamien unterrichten, die Sozialversicherungsbeiträge und Steuern würden sinken, Haftanstalten wären massiv entlastet, Arbeitslosigkeit würde sinken … Mohammedaner raus aus Europa. Wir brauchen eure faschistische Ideologie nicht.

  123. Pedo Muhammad 19. Juli 2018 at 21:13
    @Freya- 19. Juli 2018 at 21:07

    Eine Goliath-Spinne toetet eine Maus in einem Sekundenbruchteil („BAMM!“ „Quiiiek!“).
    Danach schleppt sie die tote Maus in ihre Hoehle, um sie dort in Ruhe zu verspeisen.
    Frauen finden Goliath-Spinnen ‚eklig‘ und haben Mitleid mit der kleinen Maus.

    Eine Katze quaelt eine Maus ggf. 15 Minuten oder mehr. Danach legt sie die tote Maus vor das Bett ihrer Besitzerin, um damit herumzuprahlen, was fuer eine tolle Jaegerin sie ist.
    Frauen finden Katzen ’suess‘ und die tote Maus dann doch eher ‚eklig‘.

    Ich mag die Goliath-Spinne.

  124. Marija19. Juli 2018 at 20:52

    Von derart böswilligen niederträchtigen Kommentatoren sollte PI sich trennen!

    Insbesondere, wenn sie goldrichtig lagen mit ihrem Tipp. Dass sich Damen mit gewissen Parallelen in der eigenen Biografie getroffen fühlen, ist zwar nicht beabsichtigt, aber wohl unvermeidlich.

  125. @ VivaEspaña 19. Juli 2018 at 17:27

    Viper 19. Juli 2018 at 17:21
    Dystopie 19. Juli 2018 at 17:15

    Laut Focus ist das Mädchen gestorben, nachdem der Vater es mit einem Gegenstand bedroht hatte.

    Einfach so. Wahrscheinlich vor Schreck.
    ? ? ?

    Dann müssen halt „Gegenstände“ verboten werden, zumindest für Urdeutsche!

    So geht das!!

    tsweller

  126. Da hat eine linksgrüne Schund- und Schmutzzeitung heute solch eine Schlagzeile:

    „Moscheestreit in Kaufbeuren: Wie die AfD einen Ort zu einem Bürgerentscheid trieb

    Quelle: https://www.watson.de/deutschland/exklusiv/701178672-wie-die-afd-einen-buergerentscheid-im-allgaeu-heimlich-initiiert-und-ein-dorf-spaltet

    Ooooh …. wie böse von der AfD! Ein Bürgerentscheid! Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii … Demokratie!!!!!!! Das geht gar nicht im Merkelismus.

    Aber mal ehrlich, so ein Wurschtblatt hat doch nicht mehr alle Latten im Zaun. Die Bürger dieses vom Merkel-Regime geschundenen Landes haben mehr als nur die Schnauze voll und dann sowas. Jeder wäre froh, wenn der Bürger auch nur ansatzweise hier etwas mitbestimmen könnte. Und dieses Drecksblatt zieht die direkte Demokratie der AfD so durch den Dreck. Wenn das System wechselt, dann darf keines dieser Drecksblätter hier überleben.

  127. Hier wird gesagt, dass die Frau Osteuropäerin war. Ist das nur Vermutung oder weiß jemand etwas genaueres dazu?

  128. @Starost 19. Juli 2018 at 21:40
    Ich persönlich würde Männer und Frauen, die uns sowas einbrocken gleich mies ansehen. Also ein männlicher „Flüchtlingshelfer“, der auf seine „Flüchtlinge“ nichts kommen lässt, ist genauso ein …, wie eine Frau.
    Und ja diese Frau hat sich ganz sicher „wegen der Hormone“ dazu eingelassen.

  129. Die Pendlerzüge aus dem Umland der westdeutschen Großstädte, sind jeden Tag bis unter das Dach mit pflichtbewussten Michels gestapelt. Mittlerweile nehmen die Leute einen einfachen Arbeitsweg von 1,5 Stunden mit dem Zug in Kauf, damit ihre Kinder in den Schulen der Großstädte nicht in Minderheit geraten, so neulich ein Bekannter welcher als Immobilienmakler tätig ist. Wer es sich irgendwie leisten kann, versucht auf das Land auszuweichen.

  130. OT
    Aktuell bringen verschiedene Zeitungen die Meldung „Trump droht nach EU-Strafe für Google Gegenmassnahmen an“.
    Das fände ich echt witzig. Google gehört doch wie der Großteil von Silicon Valley zu den Trump-Bashern. Wenn Trump jetzt Google den „Arsch rettet“, ist das dann Google gar nicht recht? Oder was macht Google dann, wenn es vom „Erzbösewicht“ gerettet wird?

  131. @ Hastalapizza 19. Juli 2018 at 18:14

    >>>Die Beamten rückten um 10.20 Uhr mit dem SEK an dem Wohnhaus an. Als der Vater gegen 11.30 Uhr vor die Wohnungstür in den Hausflur trat, wurde er von den Einsatzkräften überwältigt und festgenommen. Die Polizei fand dann das siebenjährige Mädchen schwer verletzt, leblos in der Wohnung – Notärzte versuchten noch am Tatort, das Kind zu reanimieren – ohne Erfolg.

    Das heißt, das schwerbewaffnete SEK lungerte 1 Stunde und 10 Minuten vor dem Haus herum und getraute sich nicht, einen, nur mit einem Messer bewaffneten, „Mann“ zu überwältigen – während das Kind verblutete.

    So sieht’s aus. Eingreifen tun die nur dann sofort und hart, wenn es gegen einen „Reichsbürger“ und seinen Hund oder gegen GEZ-Verweigerer geht, also nur gegen Bio-Deutsche (letzteres bezieht sich auch auf den Hund 😉 ).

  132. Pedo Muhammad 19. Juli 2018 at 20:30

    @Pedo Muh. … 17:29

    -> habe gerade die Übersetzung gelesen, ist wohl auch eine Gegnerin des Abschaums/Kinderschläger -> hat es wohl nur zur Info auf FB hochgeladen:

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=444010192730232&id=100013637641765&mds=%2Frapid_report%2F%3Fcontext%3D%257B%2522story_location%2522%253A%2522chevron%2522%252C%2522entry_point%2522%253A%2522unknown%2522%252C%2522hideable_token%2522%253A%2522MzExMTA0MLQ0Mjc2MDI2qnPNKwkuSSwpLXYuSk0syczPCy7JL6qsqzM0MDAwNDYzNjczMTQ3M62rM6gDAA%2522%257D%26preselectedtagid%3Dviolence&mdf=1

    mp4-Video habe ich gerade gesichert (mit Screenshots für Info an Unicef, EU, Kiinderhilfswerken, Polizei, …)

    Danke dir, prima!

  133. Ammianus Marcellinus 19. Juli 2018 at 20:31

    !!!WICHTIG!!!

    Vor kurzem wurde in Plüderhausen (liegt im Schwäbischen) ein Mann von einem Einbrecher niedergestochen, der nachts durch ein geöffnetes Fenster ins Zimmer der Tochter geklettert war. Die Tochter selbst war nicht anwesend:

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.pluederhausen-einbrecher-sticht-familienvater-nieder.94bbc965-b2bb-434b-a5bd-9aa08bad49ca.html

    Nun stellt sich heraus, dass der Täter keiner der üblichen osteuropäischen Einbrecher war und einfach bei der Ausübung seines Berufs gestört wurde, sondern es handelt sich um den AFGHANISCHEN EX-FREUND des Mädchens! Da er ein Messer dabei hat, liegt der Schluss nahe, dass das Mädchen nur deshalb noch lebt, weil es zufällig nicht zu Hause war!

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.pluederhausen-nach-messerattacke-fahndungsbilder-veroeffentlicht.2a1e88f0-1b54-4107-92b1-8399f20395a5.html

    “ Nach einem versuchten Tötungsdelikt in Plüderhausen (Rems-Murr-Kreis) fahndet die Polizei öffentlich nach einem 20 Jahre alten Tatverdächtigen. Der junge Mann – der Exfreund der Tochter des Opfers – war bereits früh ins Visier der Ermittler geraten, aber aus Mangel an Beweisen auf freien Fuß gesetzt worden. Nun hat sich laut der Polizei der Verdacht gegen ihn erhärtet, doch der 20-Jährige ist untergetaucht. Die Fahndungsbilder finden Sie aus rechtlichen Gründen erst in unserer Bildergalerie.“

    Dieser Fall wurde schon am Sonntag bekannt und PI-News hat noch nicht darüber berichtet, ich hatte den Beitrag mehrfach verlinkt und auch schon letztes Wochenende mehrere Kommtare gepostet mit diversen Überschriften wie z.B.

    Wenn Angela Merkels Gäste plötzlich im Zimmer deiner Tochter stehen!

    Interessant wäre jetzt zu wissen, wer angeordnet hat, dass fast eine Woche lang alle Details zu dem Fall verschwiegen wurden.

    Dieser Messer Afghane ist vom gleichen Schlage wie der Mörder von Mia – für die Afghanen gilt,

    kennst du einen kennst du alle.

    Das perverse ist ja, dass CDU und SPD statt dass sie diese Leute schleunigst aus unserem Land schaffen, ständig wieder welche von denen zurückholen und sie hier auf unsere Kosten leben lasssen, während sie nebenbei unsere Töchter und Frauen ermorden und vergewaltigen!


    Afghanen sind mit Abstand das dreckigste Gxxxxxx unter den Mohammedanern!

  134. Es ist immerhin schon mal ein Fortschritt, dass man erkannt hat, dass eine „Bedrohungslage“ für eine derartige Klientel „typisch“ ist. Seltsam, als ich am Morgen eine erste Meldung zu diesem Fall las, hatte ich, zumal im Kalifat, den Verdacht, dass es sich um eine Bedrohungslage der typischen Art handeln könnte. Nein, ich freue mich nicht – aber man könnte derartige typischen Bedroher auch schon an der Einreise hindern. Wenn man wollen würde, natürlich.

  135. Bespuckt und getreten: Männer attackieren Fahrgast in Bielefelder Stadtbahn

    Wegen einer Schlägerei, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde, alarmierten Zeugen Mittwochabend die Polizei. In der Stadtbahnlinie 3 stadteinwärts bespuckte ein jüngerer Mann gegen 18.45 Uhr einen Fahrgast. Folge war ein Streit zwischen den Beteiligten.

    Als der Bespuckte an der Haltestelle „Auf der Hufe“ ausstieg, folgte ihm der Aggressor mit einem Freund. Auf dem Hochbahnsteig sollen beide auf den Mann mit Fäusten eingeschlagen und ihn getreten haben, berichteten Zeugen. Besucher eines gegenüberliegenden Kiosks beobachteten den Vorfall, liefen schnell zum Bahnsteig und brachten die Streithähne auseinander. Dabei warfen sie einen der Angreifer zu Boden und fixierten ihn, bis die alarmierte Polizei eintraf.

    https://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/22195119_Zwei-Maenner-attackieren-Fahrgast-in-Bielefelder-Stadtbahn.html

  136. Babieca 19. Juli 2018 at 18:14

    BePe 19. Juli 2018 at 17:59

    400.000 Neubauten pro Jahr sollen gebaut werden. 400.000×3 macht Wohnraum für 1,2 Millionen pro Jahr zusätzlich. Wer soll da wohnen, Deutsche wohl nicht, wo sollen die denn herkommen. Jedes Jahr eine neue Stadt wie Köln. Jetzt dürfte klar sein was unsere kriminellen Politschergen da planen.

    Genau. Und Habeck von der Umweltzerstörungpartei will auch noch die letzten Brachflächen zuballern – und dazu die Landeigentümer zwingen.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/politik/inland/habeck-besitzer-von-brachflaechen-zum-bauen-verpflichten_aid-23975667

    Dieses Dreckig-Perverse GRÜNEN Gesindel verspürt bestimmt sexuelle Erregung wenn unsere schöne Deutsche Landschaft für Asylantenghettos verbaut wird.

    Hauptsache alles heimatlich gewachsene und alles was unsere deutsche Seele ausmacht verschwindet.

    Für Deutschland wäre es am besten wenn es sich gänzlich von der GRÜNEN Grütze befreit.

    Robert Habeck ist auch jemand, der noch nie in seinem Leben einer richtigen Arbeit nachgegangen ist.
    Er lebt von seinem verblödeten Publikum welches seinen zu Papier gebrachten Hirnschiss kauft.

    Wohlstandsverwahrloste Bionade-Bourgeousie, die sich wichtig fühlt, wenn sie daherreden, – man müsse den armen „Flüchtlingen“ doch helfen.

    Die reden selbst dann immer noch von Flüchtling wenn er der eigenen Tochter nach der Vergewaltigung das Messer in den Leib rammt. (Dann hatte der arme Flüchtling halt eine schwere Kindheit und er hat die Tat nur ausgeübt, weil wir Deutsche nicht genug für seine Integration getan haben).

    Leute, ich will diese GRÜNEN nicht mehr in Deutschland, eigentlich wollte ich sie noch nie!

  137. UAW244 19. Juli 2018 at 21:47

    Mittlerweile nehmen die Leute einen einfachen Arbeitsweg von 1,5 Stunden mit dem Zug in Kauf, damit ihre Kinder in den Schulen der Großstädte nicht in Minderheit geraten, so neulich ein Bekannter welcher als Immobilienmakler tätig ist. Wer es sich irgendwie leisten kann, versucht auf das Land auszuweichen.

    Interessant. Hier schließt sich für mich gerade ein Gedankenkreis zu den Grün-Wählern und den immer noch überraschend hohen Werten – auch wenn die schöngelogen sind: Viele Städter, die vor den Problemen aufs Land fliehen, wählen weiter Grün, weil sie den Zusammenhang zwischen ihrer krampfhaft aufrechterhalten Ideologie und der Realität nicht in ihr Wahlverhalten umsetzen wollen. Hier gerade mein Beitrag zu den Problemen in Bayern und SH, Stichwort „Städter, die aufs Land ziehen“, die Debatte um den Erfolg der Grünen entwickelt sich da gerade:

    http://www.pi-news.net/2018/07/holdrio-in-bayern-jodelt-die-leserhose-gruen-ueberholt-blau/#comment-4694719

  138. Wann begreifen es die Menschen endlich, dass das Morden immer schlimmer wird.

    Ich hatte die letzte Demo mit Marco Kurz in Erfurt gesehen und ich war erschrocken wie wohlstandsverfressen und teilnahmslos die unzähligen Transparente der bisher schon von Merkels Asylanten ermordeten Mädchen angestarrt hatten.

    Jeder der in Erfurt am Anger nur gegafft hat, statt sich einzureihen, sollte sich schämen!

  139. Komme gerade von der Rheinkirmes Düsseldorf und was sieht man da alle paar Sekunden? Kopftuchtanten mit Blagenanhang. Es ist einfach nur zum Kotzen.

  140. Freya- 19. Juli 2018 at 21:36

    Es ist unmittelbar nach der Machtübergabe an Merkelfreund Poroschenko bekanntgeworden, dass ein Teil von Poroschenkos Hausmacht aus dem Azov-Battaillon, waschechte Hitleranhänger und National-Sozialisten, besteht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Regiment_Asow

    https://en.wikipedia.org/wiki/Azov_Battalion

    Seltsamerweise haben das deutsche Journalunken nicht grossartig thematisiert, obwohl die sich sonst auf alles stürzen, was nur irgendwie nach „Nazi“ riecht oder zum „Nazi“ gemacht werden kann.
    Bei Teilen der Azovs hätten sie das nichtmal gemusst, aber anscheinend sind das gute Nazis.

    Unsere Regierung würde, wie seinerzeit die Amis, auch mit IHM himself Geschäfte machen und Abkommen schliessen, wenn es ihnen Nutzen brächte – und wenn ER nicht tot wäre.

    Aber es gibt ja Typen wie Poroschenko, Erdolf und ein paar Scheichs als Ersatz.

  141. Eine deutsche Strickjacke war Katharina zu langweilig. Es musste ein glutäugiger Heißsporn aus dem Orient sein. Bei aller Tragik des Falls gilt deshalb auch hier: Wie bestellt, so geliefert!

  142. Vielleicht wachen zumindest ein paar Spacken auf, dadurch dass dieser Mohammedanermord vor ihrer Haustür geschehen ist.

  143. NieWieder 19. Juli 2018 at 21:48

    Oder was macht Google dann, wenn es vom „Erzbösewicht“ gerettet wird?

    Hihi! Noch lauter gegen Trump heulen. Trump hat TTIP gekillt, das primäre Haßobjekt fast der gesamten Linken. Ohne einen Präsidenten Trump wäre das Ding trotz aller Proteste jetzt in Kraft. Und? Haben sie sich darüber gefreut? Nö. Ihr Haß auf Trump wurde nur noch größer.

    Schräge Vögel… Übrigens mal wieder interessant: Ein konservativer Präsident verhindert viele Projekte, die auch Linken ein Dorn im Auge sind. Dafür hassen sie ihn umso mehr.

  144. Freya- 19. Juli 2018 at 22:07

    INFO: In NRW soll die Polizei jetzt Spuckwesten bekommen.

    Spuckwesten? Oder Spuckhauben?

  145. Griechenland will gemäß der neuen Rücknahmevereinbarung 1500 Asylwerber aus Deutschland zurücknehmen & ihre Asylanträge bearbeiten. Deutschland habe im Gegenzug angeboten, 2900 Flüchtlinge aus Griechenland im Rahmen des Familiennachzugs einreisen zu lassen

    Nun wisst ihr auch, warum die griechische Regierung auf einmal so auf Merkels EU-Lösungen steht.

    https://www.welt.de/newsticker/news1/article179582920/Fluechtlinge-Griechenland-nimmt-1500-Asylbewerber-aus-Deutschland-zurueck.html

  146. Die Lügenmedien dazu:

    „Irgendjemand wurde von Irgendjemand ermordet.
    Irgendwie. Und nun zum Wetter…!

  147. @ Babieca 19. Juli 2018 at 22:22
    Freya- 19. Juli 2018 at 22:07

    INFO: In NRW soll die Polizei jetzt Spuckwesten bekommen.

    Spuckwesten? Oder Spuckhauben?

    Mir wurde Spuckwesten gesagt.

  148. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Juli 2018 at 21:59

    interessanter Artikel zu Plüderhausen hier:

    Auch wenn der Fall juristisch korrekt abgewickelt worden sein sollte, fragt sich natürlich der unbedarfte Laie: Weshalb sorgt der Staat in solch einem Fall nicht dafür, dass ein Verdächtiger sich nicht aus dem Staub machen kann? Bei der Vielzahl von Ermittlungsverfahren sei es völlig unrealistisch, so etwas verwirklichen zu wollen, so die Antwort von Heiner Römhild.

    Völlig anderes Frauenbild
    In der islamischen Republik Afghanistan in Zentralasien herrscht ein völlig anderes Frauenbild vor als in der westlichen Welt. Das Land wird regelmäßig als eines der gefährlichsten für Frauen beschrieben. In einer Veröffentlichung der Heinrich-Böll-Stiftung beschreibt der Autor Weeda Mehran die Diskriminierung von Frauen als in der afghanischen Gesellschaft institutionalisiert: „Genauso wie der Zugang von Frauen zu Bildung und Gesundheitsversorgung durch patriarchale Normen und Strukturen eingeschränkt wird, wird auch der Zugang von Frauen zu Nahrung und Lebensmitteln kontrolliert.“

    https://www.zvw.de/inhalt.pluederhausen-nach-messerattacke-afghane-gesucht.c915e562-47d9-48c2-b34e-972936f7ff6a.html

  149. nicht die mama 19. Juli 2018 at 21:27

    Bin ja mal gespannt, ob diesem armen Kind auch eine Vorerkrankung angedichtet wird, um den Mörder mit Bewährung oder gar in dubio pro reo unbestraft davonkommen zu lassen, wie es die buntesrepublikanische Täterschutzjustiz bei anderen Opfen nun schon mehrmals praktiziert hat.

    Interessant ist der Name des Kindes.
    Kein Mohammedaner würde seinem Kind einen jüdischen Namen geben, das heisst, es liegt nicht immer an der Hassreligion, oft ist es „einfach nur“ die Herkunft aus einem gewaltdurchsetzten Shithole in Verbindung mit etwas Genetik.

    ————————————————————————-
    Wer sagt denn dass der Typ der Vater ist?

  150. Marija19. Juli 2018 at 20:52

    Von derart böswilligen niederträchtigen Kommentatoren sollte PI sich trennen!

    Insbesondere, wenn sie goldrichtig lagen mit ihrem Tipp. Dass sich Damen mit gewissen Parallelen in der eigenen Biografie getroffen fühlen, ist zwar nicht beabsichtigt, aber wohl unvermeidlich.
    ——————-
    Sind Sie noch bei Trost? Wo sehen Sie Parallelen zwischen mir, der armen Mutter und ihrem ermordeten Kind? Sie stellen hier Behauptungen auf, die in keiner Weise hinnehmbar sind. Mein Kind ist mit bester Ausbildung als Geschäftsführerin in einem großen Konzern tätig. Sie ist aufgewachsen, sehr geliebt wie alle anderen deutschen Mädchen auch, ständig unterstützt und beschützt von ihrem Vater! Und wenn ich mich nach dreißig Jahren scheiden lassen habe, dann lag das an der elenden Drecks-Politik, die die riesigen Probleme zwischen Christen und Mohammedaner unüberbrückbar gemacht hat. Ich musste mich entscheiden für oder gegen mein eigenes Volk/mein Land und habe mein Land gewählt.
    Aber Sie scheinen Probleme mit Ihrer Wahrnehmung zu haben. Woher nehmen Sie das Recht so pauschal über Ihnen vollkommen unbekannte Frauen zu urteilen und jede Frau quasi als Nutte abzustempeln, nur weil sie mit einem Ausländer/Mohammedaner verheiratet ist oder war?

  151. @Freya- 19. Juli 2018 at 21:07
    Beleidigen Sie nicht die Tiere -> sie töten nur um zu fressen/überleben.
    Stimmt nicht. ein Fuchs mordet den ganzen Hühnerstall, ein Wolf reißt ein duzend Schafe für einen Bissen….Die Natur kennt keine Regenbogenfahne.

  152. ….dann lag das an der elenden Drecks-Politik, die die riesigen Probleme zwischen Christen und Mohammedaner unüberbrückbar gemacht hat. ….
    +++++++++++++++++++++++++
    Da muss ich jetzt mal eine Nacht lang drüber nachdenken.

  153. Kaiserpinguin 19. Juli 2018 at 21:18
    @ Marija 19. Juli 2018 at 20:52
    So empört???
    Das gehört aber auch dazu! Solchen Frauenzimmern mit dem Amiga-Syndrom ist nur zu oft zu verdanken, dass die ideologische Last von Subjekten der bestimmten „Kultur“ im Land ist.

    @ Thomas Lehmann 19. Juli 2018 at 22:13
    Eine deutsche Strickjacke war Katharina zu langweilig. Es musste ein glutäugiger Heißsporn aus dem Orient sein. Bei aller Tragik des Falls gilt deshalb auch hier: Wie bestellt, so geliefert!
    _______________________
    Ich glaube, dass Personen die nicht in diesem Land sein sollten in diesem Land sind, weil 1. Abschiebungen unterbleiben und 2. Gesetze zur Vergabe des deutschen Passes zu weit gefasst weit gefasst sein könnten.

    An dem Altersunterschied des internationalen Elternpaares zweifle ich zudem, da es einige Fälle von falschen Altersangaben/falschen Pässen zu geben scheint.

    Die Verbindung von zwei Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen ist doch nicht per se unglücksbehaftet.

    Das jedoch über Kulturunterschiede ein Aufklärungsdefizit besteht, halte ich eher für einen geförderten Bildungsmangel der schon länger hier lebenden, eben von wem auch immer gefördert, genau könnte ich diese Förderung nicht festmachen, da es wohl aus mehreren hiesigen Informationsangebotskanälen gefördert wird.

    In Deutschland leben viele Kinder mit Eltern aus zwei Kulturkreisen und ich finde es nicht in Ordnung diese zu beleidigen, indem man Eltern beleidigt die sich zu Kindern aus einer Beziehung aus zwei verschiedenen Kulturkreisen entschieden haben.

    Ich kenne so z. B. zahlreiche Kinder aus Beziehungen zwischen Christen und Mohammedanern die entweder Christen oder Atheisten sind, jedoch keine Kinder aus solchen Verbindungen die mohammedanisch sind oder überhaupt eine Integration benötigen würden bzw. irgendwie negativ verhaltensauffällig wären im Sinne von ‚radikal islamisch‘ verbunden mit einem Ehrbegriff der beim ‚Töten‘ von Familienangehörigen endet.

  154. Thomas Lehmann 19. Juli 2018 at 22:13
    Eine deutsche Strickjacke war Katharina zu langweilig. Es musste ein glutäugiger Heißsporn aus dem Orient sein. Bei aller Tragik des Falls gilt deshalb auch hier: Wie bestellt, so geliefert!

    _________________

    ist was wahres dran, aber man darf auch nicht vergessen dass die staatsmedien und linksbunte lehrer es vernachlaessigt haben frauen vor jeglichen beziehungen zu negern und arabern zu warnen.

  155. Das Schlechte und traurige ist das arme tote Mädchen.
    Das „Gute“ daran ist, dass meist Islamkollaborateure zum Gemetzel ausgewählt werden.
    Scheinbar hat sich noch nicht herumgesprochen, dass man auch vor eigenen Frauen und Kindern, d.h. „Eigentum“ kaum halt macht, wenn absoluter Gehorsam verweigert wird.

  156. Das Motiv sei zunächst unklar.

    Man fragt allen Ernstes nach einem Motiv, ein 7-jähriges Mädchen zu ermorden ?

    Wer solche Fragen stellt, hat fertig !

    Das Motiv ? Moslem heißt das Motiv !

    Fällt langsam auf, nicht wahr !

    Einen fetten Scheisshaufen auf euer Motiv. Die Tat ist, was zählt !

  157. @Freya Statt diese Bestien loszuwerden, holt das Merkel Regime immer mehr davon in unser Land rein.

    Und gelingt es doch einmal so einen Kaftanträger abzuschieben, wird er zwei Wochen später wegen eines Verfahrensfehlers wieder zurück geholt und kann dann weiter bei uns frei rumlaufen und junge Mädchen vergewaltigen und ermorden.

    Ich hoffe, dass Angela Merkel die einzig, gerechte Strafe, für die unzähligen von ihren Asylanten ermordeten Deutschen Mädchen bekommt.

    Angela Merkel hat die flächenhafte Ausbreitung der islamischen Barbarei in Deutschland erst möglich gemacht. Vor 2015 spielten sich diese Ritualmorde in den abgeschlossenen Islamghettos westdeutscher Großstädte ab und wurden von der breiten fettgefressenen Wohlstandsgesellschaft nicht so sehr wahrgenommen.

    Jetzt jedoch Plastern die Leichen der Töchter Deutschlands unsere Straßen und Angela Merkel trägt dafür die Hauptschuld.

    Dazu sei noch gesagt, dass Leute wie Volker Poß, Bürgermeister von Kandel, diesen Typus, dieses Gesockse gibt es in der in der SPD zu Hauf, die allerwiderwärtigsten Subjekte überhaupt sind.

    Der Ekel gegenüber diesem Provinzbürgermeister Poß, übersteigt sogar noch den Ekel gegenüber Angela Merkel. Dieser Mann hat aktiv dazu beigetragen, dass junge unbedarfte Mädchen an diese Steinzeitpaschtunen aktiv verkuppelt werden.

    Solche Leute wagen es, die Töchter anderer Leute dazu zu benutzen, um sich selbst als Mitmenschlich darzustellen, — nach dem Motto, wir müssen ja dafür sorgen, dass diese Afghanen auch ein Mädchen bekommen. Das sie dabei der männlichen Dorfjugend potentielle Partnerinnen entziehen interessiert aktive Umvolker – wie einen Volker Poß nicht, denn wenn das deutsche Mädchen sich mit einem Afghanen fortpflanzt, stirbt das Deutsche Volk um so schneller.

    So denken diese perversen Dreckschweine in der SPD!

  158. Marija 19. Juli 2018 at 22:37

    Im Krieg gibt es nur entweder Freund oder Feind. Etwas dazwischen geht genauso wenig, wie ein bisschen schwanger zu sein.

  159. Trotz allem wissenschaftlichen Fortschritts sterben die Doofen nicht aus.
    Das war schon immer so und wird auch so bleiben.
    Wer sich trotz aller Warnungen mit diesen kriminllen Halbprimaten abgibt
    läuft Gefahr alles zu verlieren.
    In der Steinzeit waren eben die Doofen diejenigen die nicht rechtzeitig Nahrungsmittelvorrräte für den bevorstehenden Winter gesammelt hatten.
    Dieselben Deppen sind heute die Willkommensklatscher die die Gefährlichkeit dieser importierten Intensivstraftäter, um es mal harmlos auszudrücken, komplett ignorieren und stattdessen sich mit diesen Typen einlassen.
    Um die Kleine tut‘s mir leid aber die Alte hätte schlauer sein müssen und nun hat sie ihr Kind auf dem Gewissen weil sie sich mit so einem Typen eingelassen hat.
    Vielleicht lernt sie daraus vielleicht auch nicht und steht wieder mit dem Teddybären am Bahnhof.

  160. Das SEK ist zu lasch. Finaler Rettungsschuss wäre angebracht. Mit solchen Orks kann man kein Mitleid haben.

  161. War von vornherein ziemlich klar, dass es wieder einer von Merkels eingeschleuste Kuffnucken war!

  162. Will jemand wetten, dass dieses wertlose Schwein garantiert NICHT wegen Mordes verknackt wird („lebenslänglich“, raus nach 12-15 Jahren), sondern wegen „Tötung im Affekt“ (10-15 Jahre, raus nach ca. 7)?

    Wäre ich Angehöriger, ich würde auf ihn warten. Und NICHT, um mit ihm nen Kaffee zu trinken.–

  163. „typischen Bedrohungslage“ in vermutlich „typischer Ausnahmesituation“, weshalb sich das dieses Ausnahmearschloch bald schon wieder auf freiem Fuß befinden wird, weil damit kein ausnahmsweise Haftgrund vorliegt.

    Ok. Nächster Fall? Die Woche hat ja noch drei Tage.

  164. DDM_Reaper20 19. Juli 2018 at 23:24

    Vielleiht findet sich sogar ein Sachverständiger, der beim Mädchen einen angeborenen Herzfehler findet und die Gewaltanwendung durch den „Mann“ als Todesursache ausschließen kann.

  165. Bestimmt mal wieder eine Sache der Ehre von diesem Orient-Macho. Die Alte hat nicht gespurt, dann hat er aus Wut einfach mal das Kind getötet. So ist es halt bei diesen Steinzeitmenschen. Was sagen die Grünen eigentlich dazu?

  166. Marija 19. Juli 2018 at 20:52

    Starost 19. Juli 2018 at 17:22

    Vater 32, Mutter 44, Tochter 7. Also als das Kind gezeugt wurde: Vater 24, Mutter 36. Ich tippe mal: (N)Afri auf der Suche nach einer Dauer-Aufenthaltsberechtigung trifft auf sexuell vertrocknete biodeutsche Pflaume.
    ———————
    Von derart böswilligen niederträchtigen Kommentatoren sollte PI sich trennen!
    -.-.-.-.-.-

    Warum???

  167. @ Engelsgleiche 20. Juli 2018 at 00:10

    (N)Afri auf der Suche nach einer Dauer-Aufenthaltsberechtigung trifft auf sexuell vertrocknete biodeutsche Pflaume.

    Das sind Fakten, hier im Nachbarblock hat eine schon alte Tante einen mindestens 20 Jahre jüngeren Musel bei sich aufgenommen. Mit Kindern läuft da zwar nix mehr, aber für eine „Dauerkarte“ reicht’s.

  168. Wenn Moslem Achmed seine Tochter tötet ist das in seiner Religion so, als würde er seine Kuh töten. Die Moslem-Kultur passt nicht nach Europa. Begreift das endlich!

  169. Wenn Ahmed sein Kind tötet, erachte ich es als positiv. Am besten die muslimische gebährmaschine der neuesten Art. Deutschland wurde viel erspart…

  170. Wenn Ahmed sein Kind tötet, erachte ich es als positiv. Am besten die muslimische gebährmaschine der neuesten Art. Deutschland wurde viel erspart…

  171. Frostbringer 19. Juli 2018 at 21:37
    Was finden Frauen nur an solchen Typen? Ich kapiere es nicht. Armes Kind das mit solch einen Vater geboren wird.
    Die Polizei hat hier übrigens auch mal wieder jämmerlich versagt. Die Unversehrtheit des Täter ging hier mal wieder zu Lasten des Opfers.

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Juli 2018 at 23:09
    @Freya Statt diese Bestien loszuwerden, holt das Merkel Regime immer mehr davon in unser Land rein.

    Und gelingt es doch einmal so einen Kaftanträger abzuschieben, wird er zwei Wochen später wegen eines Verfahrensfehlers wieder zurück geholt und kann dann weiter bei uns frei rumlaufen und junge Mädchen vergewaltigen und ermorden.

    Ich hoffe, dass Angela Merkel die einzig, gerechte Strafe, für die unzähligen von ihren Asylanten ermordeten Deutschen Mädchen bekommt.

    Angela Merkel hat die flächenhafte Ausbreitung der islamischen Barbarei in Deutschland erst möglich gemacht. Vor 2015 spielten sich diese Ritualmorde in den abgeschlossenen Islamghettos westdeutscher Großstädte ab und wurden von der breiten fettgefressenen Wohlstandsgesellschaft nicht so sehr wahrgenommen.

    Jetzt jedoch Plastern die Leichen der Töchter Deutschlands unsere Straßen und Angela Merkel trägt dafür die Hauptschuld.

    Dazu sei noch gesagt, dass Leute wie Volker Poß, Bürgermeister von Kandel, diesen Typus, dieses Gesockse gibt es in der in der SPD zu Hauf, die allerwiderwärtigsten Subjekte überhaupt sind.

    Der Ekel gegenüber diesem Provinzbürgermeister Poß, übersteigt sogar noch den Ekel gegenüber Angela Merkel. Dieser Mann hat aktiv dazu beigetragen, dass junge unbedarfte Mädchen an diese Steinzeitpaschtunen aktiv verkuppelt werden.

    Solche Leute wagen es, die Töchter anderer Leute dazu zu benutzen, um sich selbst als Mitmenschlich darzustellen, — nach dem Motto, wir müssen ja dafür sorgen, dass diese Afghanen auch ein Mädchen bekommen. Das sie dabei der männlichen Dorfjugend potentielle Partnerinnen entziehen interessiert aktive Umvolker – wie einen Volker Poß nicht, denn wenn das deutsche Mädchen sich mit einem Afghanen fortpflanzt, stirbt das Deutsche Volk um so schneller.

    So denken diese perversen Dreckschweine in der SPD!
    _____________________________________________________

    Ich würde eher erwägen, dass es einer Vorgabe für ein Zielszenario folgt und die Entscheidung für das Zielszenario bindend ist, wobei die Bindungsentsagung Konsequenzen haben könnte, die eine Überwindung zum Bindungsbruch verunmöglichen, d. h. den Bildungserhalt lebnsnotwendigst erzwingen:

    das Zielszenario könnte z.B. sein:

    alle sollen in diesem Land eines Tages einen Migrationshintergrund haben,
    d. h. es ist nicht im Vollzugsgedanken gegen, sondern eher für und zwar für ein zukünftiges Teilziel eines Zielszenarios ’nur noch ALLE SIND MIGRANTEN in diesem Land‘,
    jedoch soll es nur ein erster Meilenstein sein,
    denn ALLE DIESE MIGRANTEN SIND DANN AUCH EUROPÄER,
    dann läuft im TV täglich mehrmals der Spot ‚Du bist Europa‘ und überall hängen dann wieder Plakate und Aufkleber ‚Du bist Europa‘ (wie bei ‚es bleibt bunt‘), dieser Endspot mit der unwiderruflichen Ablage von ‚Ich bin Europa‘ und zusammengewachsen aus dem ‚alle Migrationshintergrund‘ wieder in den Zusammenhalt Europa und Europäer in diesem Land ist das Ziel;

    und im entschiedenen Vorgaben-Bindungsflow überflügelt man sich in der Leistungskonkurrenz hin zum Für-Zielszenario, d. h. das ein ‚Für‘ auch ein ‚Gegen‘ beinhaltet ist denen im Flow, im Vorgabeleistungsübertreffen, im Übereifer des ‚Für‘ völlig ausgeblendet und nicht gewahr
    (das kommt einem irgendwie steuerungstechnisch alles so gruselig historisch bekannt vor) 🙁

  172. @ francomacorisano 20. Juli 2018 at 00:23
    Wenn Moslem Achmed seine Tochter tötet ist das in seiner Religion so, als würde er seine Kuh töten. Die Moslem-Kultur passt nicht nach Europa. Begreift das endlich!
    _______________
    Wenn in jüngeren Alterskohorten die Mohammedaner bereits in der Mehrzahl waren/sind,
    da Andere sich keine Kinder leisteten/nicht leisten konnten,

    nur bleibt dann die Frage mit welchen Eigenmittel die Mohammedaner sich das leisten konnten, wenn sie doch berichten unter beruflicher Diskriminierung zu leiden um in Arbeitsverhältnissen dieses Leistungsvermögen erlangt zu haben/zu erlangen/erlangen zu können:

    es ist alles nicht informativ stimmig für meinen Kopf 🙁

  173. Wer es sich irgendwie leisten kann, versucht auf das Land auszuweichen.

    ———
    Totaler Trugschluss, auch im Mittelalter machte die schwarze Pest nicht vor Dörfern halt, das denken nur dumme Deutsche!

  174. Nicht das Wir noch ein Dejavue erleben…

    Berliner Polizei sucht Waffe in Flüchtlingsunterkunft

    Die Polizei hat am Donnerstag eine Flüchtlingsunterkunft im Berliner Stadtteil Buch durchsucht. Hintergrund der Razzia, an der auch Beamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) beteiligt waren, ist der Fall einer Bedrohung innerhalb einer Familie, wie ein Polizeisprecher sagte.

    Demnach soll ein 53-jähriger Vater während eines Videotelefonats mit seiner neunjährigen Tochter mit einer Waffe gedroht haben. Das Mädchen lebt bei der Mutter getrennt von dem Mann. Die Polizei leitete daraufhin Ermittlungen wegen Bedrohung ein und ordnete die Durchsuchung in der Wolfgang-Heinz-Straße an, um die Waffe zu finden.

    Das gelang aber nicht, wie der Sprecher weiter mitteilte.

    Gegen den Mann, der in der Flüchtlingsunterkunft wohnt und auf freiem Fuß ist, wird weiter ermittelt.

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/07/sek-beamte-durchsuchung-fluechtlingsunterkunft-berlin-reinickendorf.html

    Voll die Papa -„Musel – Psychopathen“ hier unterwegs… Rrring…rrring…(gruselig, mit Video gleich)

  175. Cendrillon 19. Juli 2018 at 18:25
    Babieca 19. Juli 2018 at 18:14

    BePe 19. Juli 2018 at 17:59

    400.000 Neubauten pro Jahr sollen gebaut werden. 400.000×3 macht Wohnraum für 1,2 Millionen pro Jahr zusätzlich. Wer soll da wohnen, Deutsche wohl nicht, wo sollen die denn herkommen. Jedes Jahr eine neue Stadt wie Köln. Jetzt dürfte klar sein was unsere kriminellen Politschergen da planen.

    Genau. Und Habeck von der Umweltzerstörungpartei will auch noch die letzten Brachflächen zuballern – und dazu die Landeigentümer zwingen.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/politik/inland/habeck-besitzer-von-brachflaechen-zum-bauen-verpflichten_aid-23975667

    Und dazu dann noch die Zwangsphotovoltaik-Anlage, der Zwangsfahrradport und wahrscheinlich bald das Zwangsökoklo d.h. mit einer einzigen Ausnahme: Flüchtulantenwohnungen, denn die müssen preiswert und schnell gebaut werden weil die Zeit ja so drängt.

    —————————————————-
    Das geht jetzt Schlag auf Schlag. Konsequent weitergedacht bedeutet das: Am Ende steht die kollektive Enteignung und Verdrängung der deutschen Urbevölkerung, so wie es derzeit Südafrika mit den weissen Farmern plant.

  176. Liebe PI-Leser,

    schickt doch die Links, Artikel, Videos, usw., die Ihr hier in den Kommentaren einstellt (in denen berichtet wird, was sich die Merkel-Fachkräfte in Deutschland so alles erlauben, bzw. was so alles an Wahnsinn in Deutschland im Gange ist) auch an die ARD und andere Medien. Wenn die Reichstags-Regierungs-Propaganda-Journalunken tagtäglich mit tausenden von derartigen Horrormeldungen — und Berichten über den Islam — bombadiert werden, dann wird irgendwann schon etwas hängenbleiben und ein Nachdenken einsetzen.

    Ich bin überzeugt davon, dass bei weitem nicht alle Nachrichtenfuzzis die katastrophale Situation in Deutschland vorsätzlich ignorieren. Ich denke eher, dass die meisten das Ausmaß der Katastrophe nicht wahrhaben wollen oder verdrängen, und dass sie garnicht raffen, dass sie persönlich in absehbarer Zeit ebenfalls von diesen Katastrophen getroffen werden.

    Hier ein Link zu einem Kontaktformular, mit dem man unter “ Ihre Nachricht an*: “ praktisch alle Institutionen der ARD anschreiben kann:

    https://www.swr.de/kontakt/-/id=3604/cf=42/949w5u/index.html

    Das Formular hat den Vorteil, dass man lediglich einen Namen angeben muss (der natürlich auch der Name eines „affganischen Freundes“ sein kann). Der Text kann bis zu 5000 Zeichen lang sein — was ziemlich lang ist.

    Link zu einem Kontaktformular des SWR:

    https://www.swr.de/swr1/bw/programm/kontakt-sie-haben-fragen-oder-anregungen/-/id=446250/cf=42/did=2090000/nid=446250/1lefxoi/index.html

    Nicht vergessen: Bei den „persönlichen Daten“ kann man affganische Angaben machen. Angabe einer eMail-Adresse ist nicht erforderlich. Der Text kann bis zu 2500 Zeichen lang sein.

  177. In spätestens zwei Jahren brennt in Deutschland
    die Luft!!!
    — Die Polizei ist seit mehr als drei Jahren total überfordert. Sie stellen massenweise Moslem-Polizei“fachkräfte“ ein. 45 Prozent der Polizeischüler in Berlin sind derzeit „Migranten“. Letztes Jahr waren es nur 27. Und wer glaubt es wohl (nicht)?: An den Polizeischulen gibt es mit den Moslems genau so massive Probleme (z.B. Disziplinlosigkeit, Eigenmächtigkeit, Missachtung von Anweisungen und Anordnungen) wie überall! Darüber hinaus stellen sie nun auch schon Vorbestrafte ein.
    — Die Knäste sind überfüllt. Stuttgart-Stammheim z.B. ist stark überbelegt. Sie stecken zwei Mann in Einzelzellen (und das dürfen sie nur, wenn die Knastis zustimmen). 50 Prozent aller Knastinsassen in Deutschland sind „Ausländer“. Letztes Jahr waren es „nur“ 40.
    — Die Justiz ist totalüberlastet. Und zusätzlich beschäftigt mit 100.000enden Asylklagen. Und täglich werden es mehr. In spätestens zwei Jahren bricht das Justizsystem zusammen. Garantiert! Dann müssen sie auch Mörder laufen lassen, weil sie nicht fristgerecht angeklagt werden können. Das bedeutet praktisch Freispruch.
    — Dann geht es erst richtig rund auf den Straßen. Da lautet die Antwort auf die Frage „Ist Luisa da?“ dann „Ja, die wird gerade im Hinterzimmer von 10 Moslems zu Tode bereichert.“

    Es ist nicht mehr 5 vor 12, sondern schon 12.50 Uhr. Und dann schlägt es 13 !!! — Hell’s Bells.

  178. Es ist an der Zeit endlich einen Tisch „gegen rechts“ einzurichten!
    Politik, Grüne, Linke, CDU……….. Sie interessieren die Mordserien einen Feuchten.
    Also schnell das Kind verschachern und nicht mehr darüber sprechen. Weil das wäre ja rassistisch und könnte die Willkommenskultur beeinträchtigen. Die Bahnhofsklatscher werden schnell losschreien, dass dies keinesfalls instrumentalisiert werden darf (von den Nazis).

  179. Merkel und die ganze Bande gehören vor ein Gericht. Nicht vor ein deutsches, die sind alle staatlich beaufsichtigt. Wenn Bayern GRÜN wählt, ist das Land als Urlaubsland gestorben. Ich hoffe weiterhin in pi auf “ reale Zustandsberichte Urlaubsorte der Welt“, wo man noch neger- und burkafrei hin fahren kann. Wirkliche Erholung erhält man nur wenn neger- und burkafrei!
    DANKE.

  180. Bis zu den Wahlen wird in den Medien ( von GEZ bis RTL usw.) krampfhaft versucht diese Verbrechen zu verschweigen. Bayern muss gerettet werden, in deren Augen!!! Ich glaube nichts ist so sehr „gebogen wie das Recht“ auf kriminelle Statistiken. Dr. Pfeiffer und Co. sind schlimmer wie Goebbels! Gegen die Merkel „verantwortlich“ Morde ist Putin ein zahmes Lamm. Heute ist wieder 75% aller Nachrichten-Zeit „USA und Trump“. Man kann so die Geschehnisse im eigen Land verschweigen. Die einzige Frau, die noch ohne Waffen auf die Strasse geht ist Merkel mit ihren bodyguards. Ich hoffe, die ist einmal ungeschützt unterwegs (nicht sexuell gemeint).

  181. Genau so sehen aktuelle Anweisungen innerhalb des ZDF-ARD-RTL usw. aus!! Es gibt kleine Spartensender der GEZ, die sind für nichts anderes da um Verhaltensanweisungen an Mitarbeiter und Journalisten-Kollegen zu verbreiten! Der folgende Text kann als Original-Druckpresse für Abteilungsleiter bei der GEZ-RTL-Spiegel-Focus… gelten!
    ______________________________________________________
    ghazawat 19. Juli 2018 at 17:22
    Das mit Abstand wichtigste ist jetzt Ruhe zu bewahren, und den Rechten nicht die Chance zu geben diese entsetzliche Tat für ihre schmutzigen Pläne zu instrumentieren.

  182. Wie „ghazawat“ (klingt wie Gazastreifen) (oben) arbeiten gerade alle deutschen Abteilungsleiter und Chefredakteure im Land. Genauso!! Danke für den Hinweis und die aufschlussreiche Vorlage. So sieht es heute in Merkels-Büro aus!!!

  183. Wie viele deutsche Frauen geben sich immer noch mit Männer ab, denen sie nur ein Stück Fleisch sind?

  184. Als die Video-gestützte Auseinandersetzung eskalierte, drohte er, die verzweifelte 7-jährige Sara umzubringen und bedrohte sie „mit einem Gegenstand“.

    Der Gegenstand war eine MASCHINENPISTOLE.

    Soll die Öffentlichkeit natürlich NICHT erfahren.

  185. @ chalko 20. Juli 2018 at 02:02
    Wer es sich irgendwie leisten kann, versucht auf das Land auszuweichen.

    ———
    Totaler Trugschluss, auch im Mittelalter machte die schwarze Pest nicht vor Dörfern halt, das denken nur dumme Deutsche!

    DER IS wurde in jedes kleinste Kaff in Deutschland verteilt.

    Zauberformel: Anschlussunterbringung.

    Das jeweilige Landratsamt gibt den Bürgermeistern in großen/kleinen Dörfern den Befehl eine vorgegebene Anzahl an „Flüchtlingen“ aufzunehmen und für diese eine Wohnung/Haus zu finden.

  186. Es sollte keine Einsätze mehr für Weiber geben, die solche Tiere heiraten. Schlimm für die Kinder, aber ich sehe nicht ein, für solche Huren Steuern zu zahlen. Diese Weiber haben gewählt und müssen nun auch mit ihren eigenen Entscheidungen leben. Niemand hat sie gezwungen, solche „Gentlemen“ zu heiraten und Kinder mit ihnen zu haben. Von mir gibt es KEIN Mitleid!

  187. Freya- 20. Juli 2018 at 07:45

    Darf ich fragen, woher Sie die Info haben? Danke.

  188. @inspiratio 19. Juli 2018 at 23:07

    Sorry, es war wohl eindeutig dass ich es auf Verbindungen zu Subjekten aus einer bestimmten Primitiv-Verhaltens-Unkultur bezog. Es ist meistens mit wenig Glück behaftet, wenn „Verhältnisse“ von Personen mit einer solchen Kluft zwischen ihren Kulturkreisen zustande kommen.

  189. Wenn der „Mann“ wirklich mit einer Maschinenpistole bewaffnet war, erklärt das auch, warum A) das SEK bemüht wurde, und B) warum selbst die Schiss hatten, da reinzugehen.

    Wie viele von diesen „Männern“ wohl solche Waffen besitzen? Wurden die vielleicht vor kurzem ausgeteilt? Geht es bald los? Fragen über Fragen.

  190. Auf n-tv handelt es sich bei Goldschatz Achmed F. aus Ägypten schlicht um einen „Düsseldorfer“.

  191. @ Dystopie 19. Juli 2018 at 17:15

    Zitat (von oben): „Ein „Tatverdächtiger sei vor Ort festgenommen“ worden – der 32-jährige Vater. Es bestehe der Verdacht auf einen Tötungsdelikt, erklärte eine Sprecherin der Kripo Düsseldorf. …“

    Da kann man mal wieder sehen, wie VORSICHTIG formuliert wird — um wohl die TAT KLEINzureden.

    Also kann es sich nur um einen „Beziehungskonflikt“ unserer Zuwanderer handeln… oder sehe ich das falsch?

    *****************************************

    Ich denke, das sehen Sie völlig richtig.

    Bei derartigen Taten von Merkels Ehrengästen dürften bei Polizei wie Medien ganz automatisch die folgenden Argumentationsbausteine zur Relativierung und Abwiegelung verwendet werden:

    Der selbstverständlich immer durchgehend „mutmaßliche“ Täter „soll“seine Tat nur begangen haben, und selbst wenn man am Ende des Prozesses wird eindeutig feststellen müssen, dass er schuldig war, und dies immer zum allergrößten Bedauern des linken Richters, der dann an Rücktritt oder sogar Selbstmord denkt …

    so handelte sich doch um einen ihn zutiefst quälenden tragischen Beziehungskonflikt (der arme Mann; er konnte deshalb einfach nicht anders, als seine Frau und/oder seine Kinder gemäß den heiligen Traditionen seiner Heimat auf möglichst brutale Weise abzuschlachten – wir so schockierend kulturunsensiblen deutschen Tölpel müssen das doch einfach verstehen!);

    so lag doch ein absoluter Verbotsirrtum vor, denn der Mutmaßliche konnte unmöglich wissen, ja nicht einmal ahnen, dass derartige rüde Methoden zur Bereinigung interner moslemischer Familienkonflikte in Deutschland seltsamerweise verboten sind (hätte ihm das nicht jemand von uns vorher sagen und durch Zeigen der entsprechenden Gesetzespassagen beweisen können?);

    war er durch Streitigkeiten mit seinen moslemischen Kumpeln von IS, Al-Nusra-Front, Taliban, FSA, Al-Kaida, Boko Haram usw., seine schrecklichen Fluchterfahrungen wie z.B. Assads ständiges Bombardement mit Fassbomben beginnend in Syrien bis ganz kurz vor der deutschen Grenze oder eine durch Seekrankheit verdorbene Fahrt im Mittelmeer (zuerst mittels Schlauchboot und danach NGO-Schlepperschiff; hätten diese Dummköpfe nicht für Tabletten gegen Reisekrankheit sorgen können?) zutiefst traumatisiert;

    wurde er in Deutschland auf die übelste, rassistischste Weise permanent diskriminiert, schikaniert, diffamiert und frustriert, weil er nicht sofort ein Haus, einen Neuwagen ab Mittelklasse aufwärts und — falls alleine — eine deutsche Frau (idealerweise jung, schön, blond und mit Vermögen) bekam und diese frechen Zumutungen ausgerechnet durch uns Deutsche erfolgten, die wir doch alle zusammen (außer natürlich die mit garantiert hundertprozentig nichtdeutschen Genen) bekanntlich bereits für 1933 bis 1945 (und neuerdings auch für 1905 bis 1907 in Deutsch-Ostafrika) für alle kommenden Zeiten voll verantwortlich sind;

    versagten wir Deutsche (ja, immer wieder ausgerechnet wir Deutsche, die ewige Schande der Welt!) auf übelste Weise bei der Integration, die ja immer ausschließlich die Pflicht der Einheimischen und auf gar keinen Fall die der Einwanderer selbst ist.

    Zudem bereut der Mutmaßliche unter Tränen vor dem Richter seine Tat zutiefst (seltsamerweise tun das ausnahmslos alle Mutmaßlichen vor Gericht, aber das hat ganz bestimmt nichts mit den Anweisungen der raffinierten Verteidiger zu tun, die genau wissen, wie sie die sentimentalen und gutgläubigen linken Richtertrottel und die im Gericht anwesenden linken Medienleute aufs Kreuz legen können), und ist stets ganz besonders haftempfindlich (u.a., weil er die Anweisungen der ekelhaften deutschen Gefängnisaufseher nicht immer sofort versteht),

    Es kann also bei der Strafe, äh, ich meine natürlich Resozialisierungsmaßnahme, nur das juristisch mit allen Mitteln erreichbare Minimum gelten, und eine Bewährungsstrafe, äh, ich meine selbstverständlich Bewährungssozialisierungsmaßnahme, ist dabei immer erste Wahl, um den lieben Mutmaßlichen möglichst günstig zu stimmen und ihn vom guten Willen der deutschen Ungläubigen zu überzeugen, damit er vor lauter Rührung und tiefer lebenslanger Dankbarkeit bitte, bitte nicht mehr böse wird.

  192. @ Baerbelchen 20. Juli 2018 at 08:56

    Ich nehme an, eine Gedenkminute für Sara wäre jetzt wieder voll nazi…..

    *************************

    Vermutlich muss man derartige Gedenkminuten vor Bundestagssitzungen beim Bundestagspräsidium beantragen (und dann am besten für alle bisherigen Ermordeten, Verletzten und Vergewaltigten durch Flutlinge aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten), damit die linken Abgeordneten und eklige Bundestagsvizepräsidenten wie Claudia Roth nicht frech dazwischenquatschen.

    Die AfD sollte das tun und eine Ablehnung des Antrages politisch gründlich ausschlachten.

    Aber klar, was dann so oder so kommen wird:

    „Die Rechtspopulisten der AfD wollen diese Taten mittels Gedenkminute bloß für ihre Ziele instrumentalisieren!“

  193. Möglicherweise bleibt dem Kind manches Schlimme erspart?
    Was hätte der arbeitslose NAFRI nicht alles mit dem Mädchen anstellen können während sein Weib die Kohle per Arbeit heranschafft?

  194. Worum ging es in dem Streit eigentlich? Sollte die Kleine evtl. bald zur Klitorisbescheidung nach Ägypten gebracht werden? Und war die tapfere Mutter dagegen? Wenn es so war, werden wir es nie erfahren, das würde uns interessierten Bürger unsere verlogene und gelenkte Presse nämlich niemals mitteilen.

    Ansonsten gilt das hier:

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/genitalverstuemmelung-in-aegypten-acht-von-zehn-aegypterinnen-beschnitten-a-1188108.html

    80% aller ägyptischen Frauen sind beschnitten.

  195. Hugonotte 19. Juli 2018 at 23:29
    Bestimmt mal wieder eine Sache der Ehre von diesem Orient-Macho. Die Alte hat nicht gespurt, dann hat er aus Wut einfach mal das Kind getötet. So ist es halt bei diesen Steinzeitmenschen. Was sagen die Grünen eigentlich dazu?
    ————————-

    Frag doch die fette Grüne OberideologIx:
    https://claudia-roth.de/kontakt/

    Das Formular hat den Vorteil, dass man affganische Angaben machen kann. Nur das @ in der eMail-Adresse nicht vergessen.

  196. @ UAW244 19. Juli 2018 at 21:47

    Wer es sich irgendwie leisten kann, versucht auf das Land auszuweichen.

    Das ist nur eine kleine Verzögerung des Elends. Die kommen überall hin, bis in den letzten Winkel.

  197. Normalerweise ist der Elterninstinkt eines Papas bereits dann voll ausgeprägt, wenn der Sproß etwa 5 Jahre alt ist. Dass der Elterninstink bei diesem Täter trotz des bereits 7jähren Sprosses nicht vorhanden ist, zeigt deutlich die Proportion zwischen „erhöhtem Anteil R-Strategen“ und „dunklerer Teint“.

    Mit K-Strategen, wie es die Bleichgesichter sind, funktioniert das: Wir ermuntern junge Pärchen zur Nachwuchsproduktion, dann warten wir, bis das Kind ca. 5 Jahre alt ist, dann können wir den Papa im Berufsleben dauerhaft in Jobs hinein nötigen, in die wir einen kinderlosen Single niemals dauerhaft halten könnten, z. B. Müllmann.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fortpflanzungsstrategie

    Bei Herbeirufen dieser dunkelhäutigen neuen Arbeiterklasse hat unsere Regierung ihr Abi-Wissen über R- und K-Strategen wohl ihrem inneren Herrn Alzheimer weitergereicht.

  198. Dafür darf sich heute iNNer Franken-Prawda der hier bestens bekannte Matthias Rohe über die Islamfeindlichkeit der AfD auslassen. Weil der Islam ja nur Frieden heisst bla bla blub. http://www.nordbayern.de/region/erlangen/erlanger-islam-studie-will-alltagsnormalitat-sichtbar-machen-1.7846864?searched=true

    Haremhab 19. Juli 2018 at 17:38; Lol, welchen Arbeiter willst du denn mit jemandem erpressen, der selbst wenn er den Hof zammkehren soll, täglich neu angelernt werden muss. Die Industrie, die davon profitiert, namentlich Lebensmittel und Konsumgüter dreht einfach die Fliessbänder etwas schneller. Die Bauindustrie profitiert natürlich auch theoretisch, praktisch wohl eher nicht, weil die auch vorher schon Nachwuchsprobleme hatten. Die haben sich durch die vermehrten Aufträge noch deutlich verschlimmert.
    Lediglich werden die dann wohl auch im Winter arbeiten, was weniger dem Unternehmer was bringt sondern eher den Arbeitern, die wenigstens früher ganz gern für 3-4 Monate in die Scheinarbeitslodsigkeit geschickt wurden.

    Triker 19. Juli 2018 at 17:39; Heute auf Puls4 Österreich war um 8h30 ganz kurz ein unverschlüsseltes Bild von dem Typen zu sehen. Typischer Türke, wobei die anderen Shitholebewohner aus der Ecke vergleichbar ausschauen. Ägypten ist ja nicht so superweit weg davon. Das war aber grade mal ne Sekunde oder so.

    Dystopie 19. Juli 2018 at 18:07; Hiess es nicht schon vor ca 5 Jahren, wies um die Griechenland angeblichen Kredite tatsächlich Geschenke ging. Wir hätten bereits 2 Bio Forderungen ans Ausland, die wir nie wieder kriegen würden, wenn wir nicht gutes Geld, schlechtem hinterherwerfen. Dann noch Target, es dürften wohl dann bereits 3 Bio sein, also ganz grob ein komplettes BIP.

    Babieca 19. Juli 2018 at 18:28; Auch auf Puls4, die Nachbarin Name weiss ich nicht, jendenfalls auch ne Türkin Yildimuz oder so dämlich. Die Sprüche natürlich genau, wie du vermutetest.

    Anti-Gender 19. Juli 2018 at 18:30; Einem der Harry Potter Schauspieler ists genauso ergangen.
    https://www.welt.de/vermischtes/article2031744/Schauspieler-aus-Harry-Potter-Film-erstochen.html

    Pedo Muhammad 19. Juli 2018 at 21:02; Oder wenn sie spitz wie Lumpi auf die Herzensdame sind.

    NieWieder 19. Juli 2018 at 21:42; Na, ich weiss nicht, Katharina ist ein auch in Mitteleuropa gägiger Name,
    Kati Witt stammt zwar ausm Osten, als Osteuropäerin würd ich sie aber nicht bezeichnen.

    Freya- 19. Juli 2018 at 22:26; Gaanz tolles Geschäft, das wurde wohl von Schräuble engetütet, wir schicken 1500 zurück und kriegen dafür diese 1500 und da drauf nochmal 1400 zurück. Da wärs doch gscheiter, die Griechen nehmen keinen zurück und wir keinen auf. Und obs tatsächlich bei 1400 plus bleibt oder da nicht plötzlich ein überzähliger Nuller angehängt wird, ist auch noch nicht raus.

  199. Hypatia 19. Juli 2018 at 20:42

    … Gewalt gegen den Hals“ jetzt – „ge-/erwürgt“. Das gleiche bei dem Ali Bashar, der soll das junge Mädchen auch erwürgt haben. Glaube ich nicht.
    ————————————————————–
    Natürlich nicht. Der Beweis kam auch grade auf WELT LIVE, 13:11 Uhr, Pressekonferenz
    Reporter fragt „Was heißt genau ‚Gewalteinwirkung gegen den Hals‘? Etwa erwürgt? Es gab ja eine Obduktion.“
    Antwort: „Es war massive Gewalteinwirkung; wir möchten uns dazu nicht weiter einlassen!“

  200. Marija 19. Juli 2018 at 20:52
    Von derart böswilligen niederträchtigen Kommentatoren sollte PI sich trennen!
    —————–

    Aber sonst geht es Ihnen gut? Nein, Schlußfolgerungs- und Benennungsfähigkeit ist gerade das, was uns ausmacht. Klare Kante!

  201. Hagen von Tronje 19. Juli 2018 at 23:14
    Das SEK ist zu lasch. Finaler Rettungsschuss wäre angebracht. Mit solchen Orks kann man kein Mitleid haben.
    ———————
    Ist zwar richtig, aber die Bahnhofsklatscherin, die sich freiwillig mit einem Musel einließ, hätte dann GANZ SICHER auf die Polizei und die pöhsen, pöhsen Rächtspopulisten geschimpft, die ihren Musel instrumentalisiert hätte. Solche Leute lernen nur durch Schmerzen oder nicht mal das (so wie der unverbesserliche Grünling Andreas Lösche, dessen Schwester von nem Nafri gemessert wurde und dessen größte Sorge die pöhsen Rechten waren).

    So etwas muß sich innerhalb der Mischpoke auskämpfen. Und: Wäre das Kind großgeworden, wäre es entweder eine Kopftucheule oder ’ne Antifa geworden. Wahrscheinlichkeit >95%!

  202. Die Bereicherer sind so dämlich. Jetzt hat er seine biologische Ahnenkette ausgelöscht, nachdem er sieben Jahre Arbeit und Emotionen in seinen Nachkommen gesteckt hatte. Und zwar, weil er kurz mal ärgerlich war. Die Schwarzköppe sind sowas von saudumm.

  203. Ermittler des Volkes 20. Juli 2018 at 14:40; Ich hab das als Sarkasmus aufgefasst, sollte es ernst gemeint sein, dann muss man natürlich am … von Marija zweifeln.

    wieauchimmer 20. Juli 2018 at 18:05; Wieso erwürgt, massive Gewalteinwirkung gegen den Hals kann auch heissen O.J.Simpson. Bei nem Moslem kann man eher davon ausgehen. Vor allem verbluten kommt beim Erwürgen eher selten vor.

  204. Ermittler des Volkes 20. Juli 2018 at 14:55
    Hagen von Tronje 19. Juli 2018 at 23:14
    Das SEK ist zu lasch. Finaler Rettungsschuss wäre angebracht. Mit solchen Orks kann man kein Mitleid haben.
    ———————
    Ist zwar richtig, aber die Bahnhofsklatscherin, die sich freiwillig mit einem Musel einließ, hätte dann GANZ SICHER auf die Polizei und die pöhsen, pöhsen Rächtspopulisten geschimpft, die ihren Musel instrumentalisiert hätte. Solche Leute lernen nur durch Schmerzen oder nicht mal das (so wie der unverbesserliche Grünling Andreas Lösche, dessen Schwester von nem Nafri gemessert wurde und dessen größte Sorge die pöhsen Rechten waren).
    So etwas muß sich innerhalb der Mischpoke auskämpfen. Und: Wäre das Kind großgeworden, wäre es entweder eine Kopftucheule oder ’ne Antifa geworden. Wahrscheinlichkeit >95%!
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    sehr guter Kommentar. dem ist nichts hinzuzufügen

    und mit den Lösches und Ladenburgers dieser Republik habe ich schon lange kein Mitleid mehr.
    Einfach nur widerlich wie sich Girlies und junge Frauen an Neger und Araber werfen ….

  205. Hypatia 19. Juli 2018 at 20:42
    „Gewalt gegen den Hals“ – jetzt „ge-/erwürgt“. Das gleiche bei dem Ali Bashar, der soll das junge Mädchen auch erwürgt haben. Glaube ich nicht.
    ————————————————————–
    DER ALTE Rautenschreck 20. Juli 2018 at 14:39
    Natürlich nicht. Der Beweis kam auch grade auf WELT LIVE, 13:11 Uhr, Pressekonferenz
    Reporter fragt „Was heißt genau ‚Gewalteinwirkung gegen den Hals‘? Etwa erwürgt? Es gab ja eine Obduktion.“
    Antwort: „Es war massive Gewalteinwirkung; wir möchten uns dazu nicht weiter einlassen!“
    ——————————————–

    „Um 11.30 Uhr wurde [der nicht mutmaßliche, sondern tatsächliche TÄTER] von den SEK-Einsatzkräften überwältigt und festgenommen. Die Polizei fand dann das siebenjährige Mädchen schwer verletzt in der Wohnung im Erdgeschoss – Notärzte versuchten noch am Tatort, die kleine Sara zu reanimieren – ohne Erfolg. Der Arzt konnte das Leben des schwer verletzten Mädchens nicht retten. Sara wurde um 12.10 Uhr für tot erklärt.“

    Wenn sie erwürgt worden wäre, dann wäre sie um 11.30 Uhr bereits tot gewesen. Es ist also idiotensicher: Der FEIGE Islamist (= Moslem) hat ihr den Hals aufgeschnitten und sie ist verblutet!
    So eine Information darf man den Deutschen WeicheierInnen natürlich nicht zumuten. Sie könnten sonst womöglich auf die Idee kommen, sich der Reichstags-Regierungs-Verordnung zu widersetzen, den Islamisten (= Moslems) weiterhin den $chw@nz zu lutschen.

    Ja, Ja, Ja, die Jünger der Kinderf.i.c.k.e.r-Sekte (fälschlicherweise auch „Religion“ genannt) sind ja nicht alle so. Stimmt. Aber 50 Prozent ist schon mehr als zuviel.

Comments are closed.