Eric Fournier (kl. Foto) wurde von Macron (l.) entlassen, weil er Victor Orban (r.) lobte.
Print Friendly, PDF & Email

Frankreichs „Flüchtlingspolitik“ darf man getrost als doppelzüngig, wenn nicht schon schizophren betrachten. Eines der letzten Beispiele war das Schlepperschiff Aquarius, dem Italien die Einfahrt in einen Hafen verweigert hatte.

Der französische Regierungssprecher bezeichnete das daraufhin als „Beweis einer Form von Zynismus und einer gewissen Verantwortungslosigkeit der italienischen Regierung“. Frankreich selbst ließ das Schiff allerdings auch nicht in einen seiner Häfen, es musste nach Spanien weiter.

Ein zweites Beispiel ist die andauernde Zurückweisung von „Flüchtlingen“ an der italienisch-französischen Grenze. Hier hat Frankreich im „nationalen Alleingang“ die Grenze dicht gemacht, anders als Österreich und Deutschland, die die freie Fahrt ins Sozialparadies weiter gestatten. Kein Merkel sagt was.

Wenn aber der Ungar Victor Orban die EU-Außengrenze schützt, also keine Binnengrenze schließt, wie die Franzosen, dann ist das natürlich wieder ganz böse, weil von einem „Rechten“ veranlasst. Diesen feinen Unterschied in der Beurteilung von Flüchtlingen, Grenzen und Fakten im Allgemeinen hatte der französische Botschafter in Ungarn außer Acht gelassen, als er seiner Regierung die ungarische Politik empfahl. Die ZEIT berichtet, was passiert, wenn ein französischer Botschafter die Wahrheit sagt:

Eric Fournier ist ab sofort seines Amtes als französischer Botschafter in Ungarn enthoben. Präsident Emmanuel Macron ersetzt ihn durch Pascale Andréani, wie aus dem französischen Amtsblatt hervorgeht. Fournier war unter Druck geraten, nachdem die Investigativwebsite Mediapart ein an Macrons Büro adressiertes vertrauliches Memo veröffentlichte.

In diesem lobt Fournier den Umgang Ungarns mit Migranten als modellhaft. Fournier schrieb auch, dass französische Medien versuchten, mit Antisemitismusvorwürfen gegen Ungarn vom „wahren Antisemitismus“ der „Muslime in Frankreich und Deutschland“ abzulenken. Populismusvorwürfe gegen Orbán seien von den Medien konstruiert.

Kritik an Muslimen, Lob für Orban? Geht nicht. Gerade den frei gewählten ungarischen Präsidenten hatte Macron in der Vergangenheit heftig kritisiert – wie gehabt, weil der keine „Flüchtlinge“ aufnehmen will. Macron, ein Heuchler, wie er im Buche steht.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

112 KOMMENTARE

  1. Schlafen alle noch? Na dann OT:

    In Mülheim ist ein Radfahrer von einem Autofahrer beim Überqueren einer Kreuzung zum Fallen gebracht worden. Schon vorher kam es zum Streit.

    Bei einer Kollision mit einem Auto ist ein 49-jähriger Radfahrer in der Leineweberstraße verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, soll der Autofahrer den Mann am Montagabend gegen 19.15 Uhr absichtlich zu Fall gebracht haben.

    Die Polizei traf am Unfallort auf den 49-Jährigen. Er gab an, auf der Ruhrstraße unterwegs gewesen zu sein. Parallel zu ihm habe ihn ein weißes Auto mit geringem Abstand überholt. Gestikulierend bat er um mehr Platz, daraufhin wurde er aus dem Auto heraus massiv beschimpft.

    Auflösung hier:

    https://www.wp.de/staedte/muelheim/autofahrer-faehrt-radfahrer-in-muelheim-absichtlich-um-id214755277.html

  2. Macarone ist der größte Heuchler den ich kenne. Er soll sich gefälligst um sein eigenes Scheißland kümmern, bevor er zivilisierte Länder angreift.
    Dieser Hosenscheißer spielt sich als neuer Napoleon auf, und unsere „Elite“ fällt drauf rein!

  3. Nicht so wild. Der französische Botschafter in Ungarn hat an der Gottgleichheit von Macron Micron gezweifelt („du sollst keinen anderen Gott neben mir haben“). Das geht überhaupt nicht.

    „Du nennst mich Präsident“: Macron weist Jugendlichen zurecht

    Der Präsident entgegnet: „Du bist bei einer offiziellen Zeremonie, du benimmst dich, wie es sich gehört!“ Der langhaarige Schüler im Karo-Hemd antwortet daraufhin kleinlaut: „Ja, Herr Präsident.“

    Danach gibt Macron dem Jugendlichen noch einen Rat: „Wenn du eine Revolution anstiften willst, lernst du erst, wie du ein Diplom machst und dich selbst ernährst, einverstanden? Dann kannst du anderen auch Lehren erteilen.“

    https://kurier.at/politik/ausland/du-nennst-mich-praesident-macron-weist-jugendlichen-zurecht/400053299

  4. Hierzu sagt auch ‚Kein Merkel etwas‘: Nachricht über facebook von einem Freund am 28. Juni 2018:

    Soeben flogen wieder um 3:55/4:03/4:10/4:12/4:13/4:15/4:18/4:20/4:23/4:26/4:30/4:38/4:43/4:47/4:59/5:03 Uhr nachts Merkels 17.-33. Charterflieger mit Ihrer „Armee“ an Bord (Aussage Flughafenmitarbeiter Köln-Bonn, der unterschreiben musste Stillschweigen zu bewahren) über unser Dach. Natürlich findet man die Flüge nicht im Internet bzw. es wird dazu – vollkommen unüblich – nie ein Zielflughafen angegeben. Seit Sommer 2015 geht dies fast jede Nacht von 0:00-6:00 Uhr so. Es fällt auf, da dieser Nachtfluglärm zuvor nie vorhanden war, und wir seit Juni 2015 deshalb nachts nicht mehr schlafen können. Seit einem Monat hat sich das Flugaufkommen nun auf 50-60 Maschinen pro Nacht verdreifacht, so dass sie nun im Minutenabstand über unseren Wohnort brettern. Was dies bedeutet, kann sich Jeder denken. Es muss wohl nun schnell gehen, damit I.M. Erika zum Angriff auf die Bevölkerung blasen kann, bevor bzw. falls Die gegen die eigene Ausbeutung, Versklavung und Beseitigung aufmuckt. Bundeswehr und Polizei trainieren schon seit längerem fleissig Bürgerkriegsszenarien. Von Bekannten wissen wir, dass deutschlandweit Ärzte und Reservisten in die Kasernen eingezogen wurden. Eine Kölner Journalistin des DuMont Verlags, die im Umfeld des Airports wohnt und die Vorgänge ebenso seit 3 Jahren beobachtet, ging der Sache nach und fuhr nachts zum Flughafen Köln-Bonn. Sie bestätigte daraufhin in einer FB Gruppe dass Sie sah, wie aus den Maschinen massenhaft afrikanische junge Männer im Laufschritt stürmten, sofort in Busse einstiegen und verschwanden. Laut ihrer Recherche würden diese Migranten nachts heimlich eingeflogen und deutschlandweit verteilt, da die Regierung rechtswidrig handele und nicht wolle, dass die Bevölkerung davon etwas erfahre. Und weil sie als Journalistin dieses illegale Treiben veröffentlichte, wird Sie nun dafür strafrechtlich verfolgt und musste sich einen Anwalt nehmen. Tja, wer die Wahrheit verkündet, lieber …. , der braucht eben ein schnelles Pferd.

  5. Tja, liebe Franzosen, so was kommt dann von so was. Vive la grande Shitholance!

    https://www.n-tv.de/panorama/Franzoesische-Polizei-erschiesst-jungen-Mann-article20511882.html

    Schwere Unruhen in Nantes
    Französische Polizei erschießt jungen Mann
    Brennende Autos, Randalierer auf den Straßen, Flammen in einem Einkaufszentrum: Nach dem Tod eines jungen Mannes durch eine Polizeikugel gerät die Lage in der westfranzösischen Stadt Nantes außer Kontrolle. Paris schickt weitere Polizeikräfte zur Verstärkung.

    Wetten, dass der „junge Mann“ (TM) nicht Jean-Michel hieß und die ganzen Randalierer auch nicht?

  6. Nicht so wild. Der französische Botschafter in Ungarn hat an der Gottgleichheit von Macron Micron gezweifelt („du sollst keinen anderen Gott neben mir haben“). Das geht überhaupt nicht.

    „Du nennst mich Präsident“: Macron weist Jugendlichen zurecht

    Der Präsident entgegnet: „Du bist bei einer offiziellen Zeremonie, du benimmst dich, wie es sich gehört!“ Der langhaarige Schüler im Karo-Hemd antwortet daraufhin kleinlaut: „Ja, Herr Präsident.“

    Danach gibt Macron dem Jugendlichen noch einen Rat: „Wenn du eine Revolution anstiften willst, lernst du erst, wie du ein Diplom machst und dich selbst ernährst, einverstanden? Dann kannst du anderen auch Lehren erteilen.“
    https://kurier.at/politik/ausland/du-nennst-mich-praesident-macron-weist-jugendlichen-zurecht/400053299

    ——

    Ich finde die Reaktion sehr gut.
    Die Respektlosigkeit vieler junger Menschen geht gar nicht. Kein Respakt vor Eltern, Lehrern, Lehrherren usw.
    Dazu keine Umgangsformen und immer nur cool sein müssen.
    Die Ernte der 68Revulution

  7. Hat Macron schlechte Laune, weil ihn seine Oma – pardon Ehefrau – nicht rangelassen hat?

  8. Herr Macron und Frau Merkel ärgern sich über die grosse Unterstützung und Zustimmung , die Herr Orban in Ungarn geniesst. — Besonders für Frau Merkel mit ihren knapp 30% ist das unangenehm. — Sogar Herr Trump hat mehr. —

  9. „Nach seiner Tätigkeit im Finanzministerium arbeitete Macron im Pariser Institut Montaigne, einer wirtschaftsliberalen Denkfabrik. Eingeführt von Serge Weinberg, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von La Redoute und Verwaltungsratspräsidenten von Sanofi, und Jacques Attali erhielt er 2008 mit 31 Jahren eine Position als Investmentbanker bei der Pariser Investmentbank Rothschild & Cie.[10][11][12] Zwei Jahre später wurde er Partner (associé-gérant) bei Rothschild. “

    https://de.wikipedia.org/wiki/Emmanuel_Macron#Investmentbanker

    Muss man noch mehr wissen?

  10. @Lasker: Zieht man den CSU-Anteil ab, hat die FDJ Sekretärin und ihre Neo-SED sogar nur 26%…

  11. @Freya- 4. Juli 2018 at 08:36

    Die Überschrift reicht eigentlich, aber ich habe den Fehler gemacht, die ganze Meldung zu lesen. Bin schon wieder auf 180.

    Nirgends ist man mehr sicher!

  12. Marija 4. Juli 2018 at 08:36

    Hierzu sagt auch ‚Kein Merkel etwas‘: Nachricht über facebook von einem Freund am 28. Juni 2018:

    Soeben flogen wieder…
    —————————————————————————————————————————–
    Falls das stimmt, wäre es an der AFD-Fraktion, das im BT und in aller Öffentlichkeit zur Sprache zu bringen!

  13. @Eurabier: Am Ärmelkanal, in Nantes, Paris, Lyon, Marseille…. La douce France ist nur noch auf dem Land schön, und selbst dort schächtet man schon Priester.

  14. Anusuk 4. Juli 2018 at 08:24

    Macarone ist der größte Heuchler den ich kenne. Er soll sich gefälligst um sein eigenes Scheißland kümmern, bevor er zivilisierte Länder angreift.
    Dieser Hosenscheißer spielt sich als neuer Napoleon auf, und unsere „Elite“ fällt drauf rein!
    ——————-
    Das ist der einzige, der denen noch bleibt. Sämtliche anderen relevanten Staaten hat sich diese Idioten-Regierung zu Feinden gemacht, genau wie der einstige Gröfaz so die Grökaz! Die EU ist nur noch ein Mottenzerfressener Flickenteppich über dem nun in Panik die Staats-und EU-Motten schweben.

  15. In Dänemark werden 83 Prozent aller Vergewaltigungen von Migranten begangen.

    Das bedeutet hier läuft bei einigen Migranten-Communities etwas schief, sagt Integrations & Immigrationsminister Støjberg:

    „Wir beobachten seit einigen Jahren, dass die Kriminalitätsrate bei Migranten viel höher als bei BIO-Dänen ist.“

    Das zeigt, es findet keine Integration statt.

    Im Nachbarland Schweden wurden lt. Studie der Zeitung Aftonbladet 88 % der Gruppenvergewaltigungen der letzten 6 Jahren von Migranten begangen.

    Die vermutlich nächste dänische PM Mette Frederiksen von den dänischen Sozialdemokraten will Asyl für Moslems in Dänemark abschaffen.

    https://www.infowars.com/denmark-10-out-of-every-12-rapes-committed-by-migrants-or-their-descendents/

  16. Anusuk 4. Juli 2018 at 08:44

    Marija 4. Juli 2018 at 08:36

    Hierzu sagt auch ‚Kein Merkel etwas‘: Nachricht über facebook von einem Freund am 28. Juni 2018:

    Soeben flogen wieder…
    —————————————————————————————————————————–
    Falls das stimmt, wäre es an der AFD-Fraktion, das im BT und in aller Öffentlichkeit zur Sprache zu bringen!
    —————
    Genau das habe ich auch gedacht. Die müssen endlich mal Rede und Antwort stehen, WIE Merkel ihren Nachzug gestaltet.

  17. @Baerbelchen 4. Juli 2018 at 08:38

    Stell dir vor, es ist Krieg und deine BürgermeisterIn sagt sowas:

    Die Bürgermeisterin von Nantes, Johanna Rolland, sagte, sie sei in Gedanken bei dem getöteten 22-Jährigen, seiner Familie und den Bewohnern der betroffenen Stadtteile.

  18. Heuchler?

    Mit Sicherheit, solange er sich nicht outet. Aber auch danach noch.

    Aber ist er kein schöner Mann? Wie viel noch mal darf der französische Steuerzahler wöchentlich für seinen Visagisten zahlen?

  19. Heilbronn

    Konfetti-Angriff auf AfD-Veranstaltung: Suche nach Tätern

    Nach einer Attacke mit einer Konfetti-Kanone auf eine AfD-Veranstaltung in Heilbronn sucht die Polizei weiter nach den Tätern. Sie seien weiter auf der Flucht, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwochmorgen.

    Nach Angaben der Polizei erlitten auch mehrere Menschen ein Knalltrauma. Wie viele behandelt werden mussten, war zunächst nicht bekannt.

    Dass es sich bei den Unbekannten um Täter aus dem linksextremen Spektrum handeln könnte, wollten die Ermittler zunächst nicht ausschließen. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft, hatten etwa 15 bis 20 Vermummte mit einer Konfetti-Kanone zweimal durch die geöffneten Fenster des Lokals, in dem das Treffen stattfand, geschossen. Rotes Konfetti verbreitete sich daraufhin in der Gaststätte.

    https://www.t-online.de/nachrichten/id_84058152/konfetti-angriff-auf-afd-veranstaltung-suche-nach-taetern.html

  20. Ich schaue gerade die neue Staffel von „Weissensee“. Erstaunlich, wie Täter von einst nach der Wende Karriere machten.

    Und so konnten einige IMs in Berlin…..

  21. AKTUELL!
    .
    Es herrscht Krieg in Nantes..

    .
    Ausländer drehen durch und brennen alles nieder.
    So was passiert wenn man sich Millionen gefährlicher Ausländer ins Land holt.
    .
    Deutsche und EU-Politiker der Altparteien möchten, dass solche Kriege in jeder europäische Stadt stattfinden. …“Allahu Akbar“… Nur die VISEGRAD-Staaten sehen die Gefahr durch diese gefährlichen Ausländer/Asylanten.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Frankreich:
    .
    Unruhen in Nantes nach tödlichem Polizeieinsatz

    .
    Nach tödlichen Schüssen auf einen Mann ist es in Frankreich zu Zusammenstößen zwischen Polizisten und Jugendlichen gekommen. Autos und ein Einkaufszentrum brannten.
    .
    In der westfranzösischen Stadt Nantes hat es nach der Tötung eines jungen Mannes Auseinandersetzungen zwischen Beamten und mit Molotowcocktails bewaffneten Jugendlichen gegeben, wie französische Medien berichteten. Im Stadtteil Breil seien Autos angezündet und ein Einkaufszentrum teilweise in Brand gesteckt worden.

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-07/frankreich-nantes-unruhen

  22. Wo kann man genauere Informationen über das Einfliegen von Migranten nach Köln-Bonn erhalten @Marija ?? Es müsste schon eine seriöse Info sein ! Jede Nacht von 00:00 – 06:00 h seit 2015 ?? Ist das tatsächlich so und gibt es irgendwelche Quellen , die das bestätigen können ??

  23. @Mainstream-is-overrated:

    Stell dir vor, es ist Krieg und deine BürgermeisterIn sagt sowas:

    Die Bürgermeisterin von Nantes, Johanna Rolland, sagte, sie sei in Gedanken bei dem getöteten 22-Jährigen, seiner Familie und den Bewohnern der betroffenen Stadtteile.

    Wüsste nicht, was ich mit der Bürgermeisterin täte… Die französische Polizei fackelt halt nicht ganz so lange rum, aber einen Grund hat sie in der Regel, wenn sie einen jungen Mann erschießt. Der da soll ja bei der Polizeikontrolle versucht haben, den Polizisten umzufahren. Ja, ist vielleicht für die Familie nicht ganz so doll, obwohl, der ist ja jetzt ein Märtyrer, da können die stolz drauf sein.

    Hauptsächlich sollten die Gedanken aber den völlig unbeteiligten französischen Bürgern gelten, die durch die Vergeltungsmaßnahmen von Linken, Schwarzen und Maghrebinern doch arg in Mitleidenschaft gezogen werden.

  24. Macron ist nicht nur ein Heuchler.
    Er agiert wie ein Schmarotzer.
    Alle sollen Migranten aufnehmen en masse, nur Frankreich hält seine Grenzen dicht.
    Und dann das EU-Budget: selbstverständlich mit Frankreich als Leitnation, die über dieses Budget verfügt.
    Alle sollen zahlen, Deutschland am allermeisten.
    Alle sollen Migranten aufnehmen, Frankreich am allerwenigsten.

    Maccaroni –> Schmarotzeroni !!

  25. Gestern Abend im österreichischen Fernsehen gesehen..
    .
    Da ging es um den Merkelschen „Flüchtlings“-Gipfel bzw. Asylkompromiss..
    .
    Das ganze ist ein rieser Fake, selbst belügen und eine Merkel- Luftnummer…
    .
    Deutschland wird wie immer mit diesen gefährlichen Merkels-Asylanten der Verlierer sein.

    .
    .
    DIE EINZIGE UND RICHTIGE LÖSUNG!
    .
    DAS MODELL AUSTRALIEN…. NO WAY

  26. MACRON mit MERKEL befreundet, das sagt ja schon alles!
    (Zeig mir deine Freunde und ich sage dir wer du bist) altes Sprichwort!

  27. @Baerbelchen 4. Juli 2018 at 08:46

    @Eurabier: Am Ärmelkanal, in Nantes, Paris, Lyon, Marseille…. La douce France ist nur noch auf dem Land schön, und selbst dort schächtet man schon Priester.

    Vor rund 20 Jahren habe ich ein gutes halbes Jahr in Lapalisse verbracht. Wunderschöner Ort, aber schon damals voller Zigeuner (auf dem Campingplatz) und Nafris in den Cafés.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lapalisse

  28. Solange man das elende Murksel noch herum murkseln läßt, solange werden die Islamhorden weiter eindringen.
    ………….
    Legal? Illegal? Ganz egal!
    Der WDR hat ein Video gedreht, auf dem Migranten erklärt wird, wie sie möglichst lange in Deutschland bleiben können: mit Flüchtlingsstatus. Ob dieser Schutz berechtigt ist, scheint nicht zu interessieren…
    https://www.theeuropean.de/europan-redaktion/13038-wdr-gibt-tipps-fuer-migranten-zum-langen-bleiben

  29. Die (unbequeme) Wahrheit sagen und dafür entlassen werden:That’s democracy,Stupid!
    Macrönchen wird sich wohl auch nicht mehr lange halten können.Wenn seine geliebten Musels erstmal so richtig anfangen Stress zu machen,was will er dann tun?Und es wird so kommen.

  30. OT

    Die Bild betitelt heute Merkel wieder als mächtigste Frau der Welt.
    Da ist es kein Wunder, dass die von ihrem hohen Ross nicht mehr runter will und sie tatsächlich dem Irrtum unterliegt, nicht ersetzbar und was ganz Tolles zu sein.
    Das Einzige was an der mächtig ist, sind der abgrundtiefe Hass gegen Biodeutsche und Deutschland, sowie ihre bis aufs blanke Fleisch abgefressenen Fingernägel!

  31. Merkel spielt über Bande und entweder oder Flüchtlinge aufnehmen schnell oder das war es mir Europa Mutti mag es nicht wenn man ihr nicht gehorcht . Der kann sich ja mal von Seehofer beraten lassen

  32. So sind sie die Jesuiten, was ihnen in die Quere kommt wird beseitigt. Und so ist auch die EU.

  33. Cendrillon 4. Juli 2018 at 08:34

    Da gebe ich Macron Recht, er muß sich nicht unflätiges Benehmen von verwahrlosten Jugendlichen gefallen lassen. Als Präsident hat er einen Anspruch darauf, höflich und zivilisiert angesprochen zu werden.

  34. „Frankreichs „Flüchtlingspolitik“ darf man getrost als doppelzüngig, wenn nicht schon schizophren betrachten. Eines der letzten Beispiele war das Schlepperschiff Aquarius, dem Italien die Einfahrt in einen Hafen verweigert hatte.

    Der französische Regierungssprecher bezeichnete das daraufhin als „Beweis einer Form von Zynismus und einer gewissen Verantwortungslosigkeit der italienischen Regierung“. Frankreich selbst ließ das Schiff allerdings auch nicht in einen seiner Häfen, es musste nach Spanien weiter.“

    Was bleibt von Macron übrig,
    wenn man ihm deutsches Geld streicht?
    (dieses an Flaschensammlerinnen und -sammler umleitet)

    Sur-, Irrealismus-, Utopismus-, Märchen-, Wolkenkukucksheim-, Traumwelt-Modus aus

  35. Gerade schwätzt Merkel im BT.
    Ich höre immer nur Europa, Europa, Europa, Europa…

  36. 1. Marija 4. Juli 2018 at 08:36
    Hierzu sagt auch ‚Kein Merkel etwas‘: Nachricht über facebook von einem Freund am 28. Juni 2018:
    Soeben flogen wieder um 3:55/4:03/4:10/4:12/4:13/4:15/4:18/4:20/4:23/4:26/4:30/4:38/4:43/4:47/4:59/5:03 Uhr nachts Merkels 17.-33. Charterflieger mit Ihrer „Armee“ an Bord (Aussage Flughafenmitarbeiter Köln-Bonn, der unterschreiben musste Stillschweigen zu bewahren) über unser Dach. Natürlich findet man die Flüge nicht im Internet bzw. es wird dazu – vollkommen unüblich – nie ein Zielflughafen angegeben. Seit Sommer 2015 geht dies fast jede Nacht von 0:00-6:00 Uhr so. Es fällt auf, da dieser Nachtfluglärm zuvor nie vorhanden war, und wir seit Juni 2015 deshalb nachts nicht mehr schlafen können. Seit einem Monat hat sich das Flugaufkommen nun auf 50-60 Maschinen pro Nacht verdreifacht, so dass sie nun im Minutenabstand über unseren Wohnort brettern. …………………………
    Laut ihrer Recherche würden diese Migranten nachts heimlich eingeflogen und deutschlandweit verteilt, da die Regierung rechtswidrig handele und nicht wolle, dass die Bevölkerung davon etwas erfahre. Und weil sie als Journalistin dieses illegale Treiben veröffentlichte, wird Sie nun dafür strafrechtlich verfolgt und musste sich einen Anwalt nehmen………………..
    —————————————————————————————————-
    DAS IST JA UNFASSBAR und leider auch GLAUBHAFT!
    Wo bleibt hier der SPIEGEL und die SÜDDEUTSCHE?!!

    Das kann die JOURNALISTIN gleich ans WEISSE HAUS WEITERLEITEN noch bevor sie verhaftet wird:

    The White House
    1600 Pennsylvania Avenue NW
    Washington, DC 20500
    USA

    Vielleicht auch noch an Herrn Seehofer:

    landesleitung@csu-bayern.de

  37. @Cendrillon 4. Juli 2018 at 09:05

    Tolles Profil:

    https://twitter.com/LennartPfahler/

    Lennart(!) Pfahler(!) kommt wohl mit seiner Identität nicht klar.

    editor huffpost germany (@huffpostde) | politics & youth | #turkey / #kurdistan / #syria | loitering @bundestag

  38. Europa, Europa, Europa, tolle Sache! Ich liebe Europa! Die Europäer, die Großes hervorgebracht haben, griechische Philosophie, französische Aufklärung, römisches Recht, spanische Weltenentdecker, germanische Gründlichkeit, Menschen wie Platon, Augustinus, Kant, Beethoven, Bach, Mozart, Cervantes, Voltaire, Shakespeare, Dante! Geile Sache, das! Schön, wenn in Europa Frieden herrscht, dass wir befreundet sind, Handel treiben, uns austauschen, verreisen können und in anderen europäischen Ländern arbeiten können. Bei der gemeinsamen Währung wird es leider schwierig. Doch erklär mir mal einer das Paradoxon, warum man gegen Europa ist, wenn man die Elemente, die dieses Europa verachten und zerstören wollen, hier nicht haben will? Was haben Türken, Mamelucken, Kuffnucken, Seldschucken, Nafris, Syrer, Osmanen, Albaner, Nigerianer, Mondanbeter und sonstige Leute in Menschengestalt zum Sheitan mit EUROPA zu tun?

  39. Baerbelchen 4. Juli 2018 at 08:38
    Tja, liebe Franzosen, so was kommt dann von so was. Vive la grande Shitholance!
    https://www.n-tv.de/panorama/Franzoesische-Polizei-erschiesst-jungen-Mann-article20511882.html
    Schwere Unruhen in Nantes
    Französische Polizei erschießt jungen Mann
    Brennende Autos, Randalierer auf den Straßen, Flammen in einem Einkaufszentrum: Nach dem Tod eines jungen Mannes durch eine Polizeikugel gerät die Lage in der westfranzösischen Stadt Nantes außer Kontrolle. Paris schickt weitere Polizeikräfte zur Verstärkung.
    Wetten, dass der „junge Mann“ (TM) nicht Jean-Michel hieß und die ganzen Randalierer auch nicht?

    Man muss nicht mit hellseherischen Fähigkeiten gesegnet sein um voraussagen zu können dass sich diese Unruhen nicht nur in Frankreich sondern sich in ganz Westeuropa zunehmend ausweiten werden.
    Intergrations- und leistungsunwillige junge Migranten werden verstärkt ihren Frust gewaltsam auf der Straße austragen.
    Mit Sozialleistungen alleine wird dieser gesellschaftlich nutzlose und höchst aggressive Mob nicht mehr länger ruhiggestellt werden können zumal die Sozialsysteme durch weitere Masseneinwanderung sowie durch die erhöhte Geburtenrate dieses Prekariats in nächster Zukunft kollabieren werden.
    Rechtsstaatlichkeit und persönliche Sicherheit wird dann nur noch denjenigen gewährt werden die in Lage sind private Sicherheitsdienstler zu bezahlen.
    Westeuropa wird in unregierbare dritte Welt Slums versinken verbunden mit völliger Anarchie.

  40. Internierungslager!
    .
    Wir brauchen an den EU-Küsten gewaltige und riesige abgeschlossene Internierungslager wo 100.000 oder auch 200.000 „Flüchtlinge“ gesammelt bzw. zwischengelagert werden und von da aus mit großen Frachtschiffe wieder nach hause gebracht werden.
    .
    Nur so kann die Ordnung und Sicherheit wieder hergestellt werden. Dann ist auch wieder Platz in unseren Städte und unsere Frauen und Kinder sind wieder sicher!
    .
    Anders wird das nix.
    .
    Es darf keine Integration von gefährlichen Merkel- Asylanten geben.

  41. Kinderbetreuung an der Stellbergschule

    Syrischer Flüchtling arbeitet als Schulassistent in Homberg

    Yazan Sabagh (25) flüchtete vor drei Jahren aus Syrien. Heute ist er als Schulassistent in Homberg eine große Hilfe.

    https://www.hna.de/lokales/fritzlar-homberg/homberg-efze-ort305309/syrischer-fluechtling-schulassistent-10003276.html

    Hallo Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (!!!!) haben Sie im FÜHRUNGSZEUGNIS von Herrn Sabagh darauf hingewiesen, dass Sie nicht ausschließen können, dass Herr Sabagh in Syrien bis zu seinem 22 Lebensjahr Straftaten gegen Kinder begangen haben könnte und dafür dort verurteilt wurde?
    Wer kann nachweisen, dass Herr Sabagh in Syrien kein Krimineller und/oder Terrorist war?

  42. Wenn man sich das so anschaut, in Deutschland, teilweise in West-Europa, abgeht:
    – immer mehr kriegsähnliche Zustände,
    – Halbmond und stalinistische Diktatur in Kirchen und Verwaltung,
    – enorme Kapitalmengen fließen in Shihole-Länder,
    – Kapital wird im Eilverfahren schlichtweg vernichtet,
    – brutale Gewalt und Völkermord,
    – die Executive schaut reglos zu,
    – die Politik diktiert „weiter so!“.

    Im Juli treffen sich Putin und Trump.
    Deutschlands Isolierung durch andere Staaten schreitet mit Riesenschritten voran. Und diese Front gegen Deutschland ist bereits weit über den eurasischen Kontinent hinausgewachsen.

    Diese Front gegen Deutschland ist eine Front gegen die Merkel-Politik.
    Nie, nie, nie kan dieser von Merkel betriebene, menschenverachtende Krieg gewonnen werden.
    Das Blatt hat sich längst gewendet.

  43. jeanette 4. Juli 2018 at 09:20

    1. Marija 4. Juli 2018 at 08:36
    Hierzu sagt auch ‚Kein Merkel etwas‘: Nachricht über facebook von einem Freund am 28. Juni 2018:
    Soeben flogen wieder um 3:55/4:03/4:10/4:12/4:13/4:15/4:18/4:20/4:23/4:26/4:30/4:38/4:43/4:47/4:59/5:03 Uhr nachts Merkels 17.-33. Charterflieger mit Ihrer „Armee“ an Bo
    ——————————-
    Die Leute, die dort wohnen organisieren sich am besten und fahren nachts dorthin um BILDER zu machen. Sonst wird hinterher alles abgestritten!
    Da die Flüge wohl nicht registriert sind hat keiner zuletzt BEWEISE!
    BEWEISE braucht es!!!

  44. Baerbelchen 4. Juli 2018 at 08:38

    Tja, liebe Franzosen, so was kommt dann von so was. Vive la grande Shitholance!

    Schwere Unruhen in Nantes
    Französische Polizei erschießt jungen Mann
    Brennende Autos, Randalierer auf den Straßen, Flammen in einem Einkaufszentrum: Nach dem Tod eines jungen Mannes durch eine Polizeikugel gerät die Lage in der westfranzösischen Stadt Nantes außer Kontrolle. Paris schickt weitere Polizeikräfte zur Verstärkung.

    *https://www.n-tv.de/panorama/Franzoesische-Polizei-erschiesst-jungen-Mann-article20511882.html

    Das hört/liest sich sehr „bunt“.

    Wir waren vor ein paar Jahren mit den Motorrädern in Frankreich, Nizza, Marseille, … Landschaft, Städte, Natur sehr, sehr schön … aber die Nichtfranzosen, am Strand in Nizza grillten afrikanische Großfamilien, danach sah es da aus wie auf einer Müllhalde.

    Gefährlicher Einsatz in den Banlieues

    „Es ist wirklich Krieg“
    04.02.17 – 01:27 min

    In den Pariser Vororten, den sogenannten Banlieus, herrscht das Gesetz der Straße. Kriminelle Gangs konkurieren um die Vormacht im Drogenhandel. Die Polizei traut sich nur mit massiver Unterstützung in die Viertel. n-tv Reporterin Cosima Gill ist in einem der Problembezirke der französischen Hauptstadt unterwegs.

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Es-ist-wirklich-Krieg-article19687454.html

  45. #angrree:

    Nie, nie, nie kan dieser von Merkel betriebene, menschenverachtende Krieg gewonnen werden.
    Das Blatt hat sich längst gewendet.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Allerdings wird dieser Krieg nicht von Merkel betrieben. Der Fisch stinkt vom Kopf. Er wird von Soros, Rothschild und Konsorten betrieben. Stürzt Merkel, wird eine andere Marionette eingesetzt, genauso wie die Makrone und der Professor van der Blöd eingesetzt wurden. Das darf man nie vergessen! So mächtig ist Merkel nicht, dass sie die ganze Welt lenkt, das tun andere.

  46. angrree 4. Juli 2018 at 09:30
    ———————————————–
    dazu kommt noch das Nato -Treffen 12 und 13 Juli hahaha

  47. Freya- 4. Juli 2018 at 09:08

    Gibt es Fotos von Macron wo er nicht wie ein James Bond Bösewicht aussieht?

    Ein Franzose? Die Rolle ist doch sonst den Deutschen vorbehalten! 🙂

  48. Frankreichs „Flüchtlingspolitik“ …

    Bei Frankreich fällt mir immer folgendes Vorkommnis ein:

    Frankreich am:

    Freitag, den 12. Juli 2013 kurz nach 17 Uhr: Ein Intercity-Zug Richtung Limoges entgleist mit fast 140 Stundenkilometern im Bahnhof von Brétigny-sur-Orge ungefähr 20 bis 30 Kilometer südlich von Paris. Ein Wagen stürzt auf den Bahnsteig und reißt dessen Überdachung mit sich. Sofort wird die Alarmstufe „rot“ ausgerufen. Die Rettungskräfte (fast 300 Feuerwehrleute und 20 Notarzt-Teams sowie Polizei-Einheiten) sind rasch am Ort. Sie befreien etwa 30 Verletzte aus dem Chaos verbogener Bleche und bergen sechs Todesopfer. Dabei beobachten sie, dass sich eine Gruppe von etwa 50 „Jugendlichen“ aus einem benachbarten Sozialghetto unter die Retter mischt.

    Zuerst denken diese, die jungen Männer seien gekommen, um ihnen zu helfen. Doch bald werden sie gewahr, dass es die überwiegend farbigen Jugendlichen auf die Handtaschen mit den Smartphones und Geldbörsen der Opfer abgesehen haben. Als Polizisten und Feuerwehrleute versuchen, die Leichenfledderer zur Rede zu stellen, werden sie mit Steinen beworfen. Am Ende werden die Plünderer von der polizeilichen Eingreiftruppe CRS vertrieben. Die Presse berichtet von nur vier Festnahmen.

    Nathalie Michel, Sprecherin einer Polizeigewerkschaft, machte beim privaten Rundfunksender Europe 1 ihrer Entrüstung über die Plünderer Luft. Dieses Verhalten sei „inqualifiable, monstrueux“ (unerhört, ungeheuerlich), rief sie aus. Der örtliche sozialistische Abgeordnete Jérôme Guedj nannte die Plünderer auf Twitter „düstere unmenschliche Kretins.“

    Diese Empörung ist verständlich, weil der Vorfall in Brétigny nicht aus heiterem Himmel kam. Im März dieses Jahres hatte in Grigny, nicht weit von Brétigny, eine Gang 15- bis 17-Jähriger unter Androhung von Gewalt die Reisenden eines mithilfe der Notbremse angehaltenen Regionalzuges abkassiert. Alle Wertgegenstände wie Schmuck, Smartphones, Kreditkarten und Bargeld mussten diese aushändigen. Schon im Juni standen die jungen Schwarzen vor Gericht. Doch die Richter zeigten offenbar allzu großes Verständnis für ihre sozialen Nöte. Sie ließen sie nach einer „feierlichen Ermahnung“ laufen. Dadurch konnten sich ihre Altersgenossen in Bretigny nur ermuntert fühlen.

    Fréderic Cuvillier, der sozialistische Verkehrsminister in Paris, hat sofort versucht, die Plünderungs-Szenen kleinzureden, indem er sie als „isolierte Akte“ bezeichnete. Doch die Beobachter vor Ort fühlten sich an Szenen erinnert, die im September 2001 nach der verheerenden Explosion eines Ammoniumnitrat-Lagers in der Nähe der südwestfranzösischen Großstadt Toulouse abliefen.
    Bei der größten Industriekatastrophe der Nachkriegszeit, hinter der noch heute islamistische Terroristen vermutet werden, wurden durch die Druckwelle Autos von einer nahe gelegenen Autobahnbrücke geblasen und in der Großstadt gingen die meisten Fensterscheiben zu Bruch. Jugend-Banden nutzen damals die Situation für ausgiebige Beutezüge. Ähnliches war vor wenigen Wochen auf Pariser Prachtstraßen zu beobachten, als der dem Scheichtum Katar gehörende Fußballclub Paris-Saint-Germain den Sieg im Endspiel um die französische Meisterschaft feierte.

    Die Aufregung über die unglaublichen Szenen am Bahnhof von Brétigny hatte sich noch nicht gelegt, da kam es vom 20. bis zum 22. Juli in Trappes in der Nähe der noch immer schicken Königsstadt Versailles westlich von Paris nach dem Versuch von Polizisten, die Identität einer Burka tragenden Konvertitin festzustellen, zum nächtlichen Angriff eines muslimischen Flash-Mobs gegen die örtliche Polizeistation.

    Trappes hatte bereits im Jahre 2005 von sich reden gemacht, als im Zuge der inzwischen schon legendären Vorstadt-Intifada das Bus-Depot der Stadt samt den darin geparkten Bussen in Flammen aufging. Dieses Mal wurden Dutzende von Pkw und Müllcontainern abgefackelt. Die Polizisten wurden mit Feuerwerkskörpern angegriffen. Nur einer der Aufrührer wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, aber sofort wieder freigelassen, da die französischen Strafanstalten zurzeit aus allen Nähten platzen.

    Die Häufung solcher Ausschreitungen, die meistens ungesühnt bleiben, könnten dem jungen Journalisten unter dem Pseudonym Laurent Obertone recht geben, der in einer im Frühjahr 2013 erschienenen aufrüttelnden Dokumentation Hunderter von ähnlichen und noch schlimmeren Vorfällen Frankreich mit dem schockierenden Kubrick-Film „Clockwork Orange“ vergleicht. Der Autor zeigt darin an zahlreichen der Regionalpresse entnommenen Beispielen, wie der Leichengeruch der sterbenden christlch-abendländischen Kultur barbarische Aasfresser aus der ganzen Welt anzieht.

    Die nun schon Jahrzehnte währenden Menschenexperimente von Sozialingenieuren haben in den Ballungsgebieten Frankreichs zu einem hoch explosiven Gebräu von gutmenschlichem Kulturrelativismus und Kapitulantentum auf der einen Seite und islamistischer Gewaltverherrlichung auf der anderen Seite geführt.

    Quelle: #47 deutsch2015 (23. Nov 2015 22:06)

    https://www.pi-news.net/2015/11/p492047/

  49. 1. jeanette 4. Juli 2018 at 09:33
    jeanette 4. Juli 2018 at 09:20
    1. Marija 4. Juli 2018 at 08:36
    Hierzu sagt auch ‚Kein Merkel etwas‘: Nachricht über facebook von einem Freund am 28. Juni 2018:
    Soeben flogen wieder um 3:55/4:03/4:10/4:12/4:13/4:15/4:18/4:20/4:23/4:26/4:30/4:38/4:43/4:47/4:59/5:03 Uhr nachts Merkels 17.-33. Charterflieger mit Ihrer „Armee“ an Bo
    —————————————————————–

    Als die STARTBAHN WEST in Frankfurt am Main gebaut werden sollte damals, da hatten sich TAUSENDE von Demonstranten versammelt, die das verhindern wollten. Das war ein Theater!!

    Da möchte man mal sehen wenn sich überall die Leute nachts am KÖLN-BONNER FLUGHAFEN treffen, um die FREMDEN begrüßen zu gehen, ob das dann noch lange UNBEMERKT bleiben kann!!

    Man muss sich dort hinstellen wo es die Busse gibt!!! Überall haben die Busse keine Zufahrt. Direkt aufs Rollfeld werden sie wohl nicht fahren und wenn, dann müssen sie auch aus dem Bereich wieder raus. Das führt immer über eine Zufahrtsstraße!

  50. Marija 4. Juli 2018 at 08:36

    Hierzu sagt auch ‚Kein Merkel etwas‘: …

    ——————————————————————————–

    Es gibt doch massenweise Leute, die Flugzeuge fotografieren. Diese Leute nennen sich Spotter. (Gibt´s auch bei Schiffen usw.) Die fotografieren (und dokumentieren!) alles, was sie mitbekommen. Wenn die Fotobedingungen schlecht sind, notieren die ernsthaften unter ihnen zumindest die Kennzeichen, die Zeit usw. Es gibt Internetforen für dieses Hobby. Darüber hinaus gibt es auch Flightradar24 u. ä. Seiten zur Online-Verfolgung von Flugzeugen. Dort müßte das Thema doch längst ganz groß angekommen sein?
    Ich meine, wenn man es schafft, eine große Anzahl von Flügen großer Flugzeuge vor der öffentlichen Wahrnehmung zu verstecken, das hat ja schon militärischen Charakter!

  51. Mainstream-is-overrated 4. Juli 2018 at 09:27

    @Mainstream-is-overrated 4. Juli 2018 at 09:21
    @Cendrillon 4. Juli 2018 at 09:05

    Gut, da sollte man eher Mitleid haben:

    https://dieletzteseite.net/der-autor/

    Salam! Ich heiße Lennart Pfahler, bin 25 Jahre alt und Reporter im News- und Politikteam der Huffington linken Hetz Post Deutschland….

    Die wahre Spaltung Deutschlands wird von Bildungsbürgern betrieben […] https://dieletzteseite.net/

  52. Ich glaube auch nicht, dass es deshalb einen dritten Weltkrieg geben würde.
    Denn wer auch nur minimal bei Trost ist, wird sich im Falle eines militärischen Konfliktes keinesfalls als Deutschland-Verteidiger an die Front stellen.

    Murksels enthirnte Kinderficker-Anbeter aus Arabistan und Afrikanistan können natürlich noch brutale Blutbäder anrichten an Deutschlands Ureinwohnern. Aber sie können niemals siegen.
    Je schlimmer die Verbrechen, die an der Bevölkerung hier begangen werden, desto schärfer wird das Aufräumen und Ausmisten dieses Polit-Saustalls „danach“ sein.

    Ich vermute mal, dass bereits jetzt Alliierte das neue Europa schmieden.
    Murksel-Deutschland samt Strippenziehern und Speichelleckern werden da keinesfalls mehr gefragt.

    Ankerzenten, etc., sollen ruhig eingerichtet werden. Sobald die Invasoren-Schmarotzer raus sind, brauchen wir diese geschlossenen Einrichtungen für Murksels links-grün-islamische Entourage.
    Die Gerichte werden viel zu tun haben. Aber – anders als jetzt – mit der Wiederherstellung von Recht und Ordnung.

  53. 1. lorbas 4. Juli 2018 at 09:39
    FRANKREICHS „FLÜCHTLINGSPOLITIK“ …
    Bei Frankreich fällt mir immer folgendes Vorkommnis ein:
    Frankreich am:
    FREITAG, DEN 12. JULI 2013 KURZ NACH 17 UHR: EIN INTERCITY-ZUG RICHTUNG LIMOGES ENTGLEIST MIT FAST 140 STUNDENKILOMETERN IM BAHNHOF VON BRÉTIGNY-SUR-ORGE UNGEFÄHR 20 BIS 30 KILOMETER SÜDLICH VON PARIS. E
    —————————————————-

    FRANKREICH entwickelt sich zum EUROPÄISCHEN SHITHOLE NO. 1!!
    Schwerverletzte auszurauben, das ist ja wohl das Animalischste und Abartigste was sich ein Weißer überhaupt vorstellen kann!

    Wenn man dann die Schwarzen generell von Unglücksorten fernhält, dann wird man sicher als RASSIST beschimpft und dies wird verhindert wegen RASSISMUS!

    Diese Richter in Frankreich ticken auch nicht richtig! Mit ihren schändlichen Urteile züchten sie geradezu immer mehr dieser Barbaren der Marke: „Kindersoldaten“!

  54. Tom_Muc 4. Juli 2018 at 08:43
    @Lasker: Zieht man den CSU-Anteil ab, hat die FDJ Sekretärin und ihre Neo-SED sogar nur 26%…

    ———-
    Okay.
    Aber wenn Sie beide von einem Konzern eingestellt würden als leitender Angestellter mit zehnmal soviel Gehalt wie ihre Untergebenen bekommen.Zudem Dienstwagen, Chauffeur, Superpension später und was weiß ich noch alles…..

    Würden Sie sich da ärgern, wenn nur 26% der Untergebenen Sie mögen würden?

  55. Deutliche Worte von libyscher Küstenwache

    Italien will Libyen unter die Arme greifen, damit die libysche Küstenwache effizienter arbeiten kann. Schiffe, Fahrzeuge, Material haben die Italiener zugesagt.

    Wir sprechen mit Kapitän Ajila Abdelbari von der libyschen Küstenwache: „Wie ist die Lage momentan?“

    Kapitän Abdelbari: „Wir haben nur vier Schiffe. Die haben uns die Italiener gegeben. Das reicht natürlich nicht aus. Aber auch mit diesen Schiffen haben wir unsere Arbeit getan und schon viele Menschen aus dem Meer gerettet. Italien hat uns weitere Schiffe zugesagt.

    Selbstmord-Aktion in Gummibooten
    Kapitän Abdelbari: „Die Migranten zurückzuschicken, das ist eine deutliche Botschaft: Verschwendet Eure Zeit und Euer Geld nicht, um über das Meer zu kommen. Wenn europäische Häfen offen sind, ermutigt das die Migranten. Dann meinen sie, auch sie können es versuchen. Wir sind da dagegen. Wir befürworten eine legale Migration, und nicht solche Selbstmord-Aktionen in Gummibooten.“

    Euronews: „Was sagen Sie zur Kritik der Hilfsorganisationen, die libysche Küstenwache ließe Migranten ertrinken?“

    Kapitän Abdelbari: „Wir legen keinen Wert auf ihre Meinung. Sie sagen solche Sachen, weil sie natürlich weiter im Meer bleiben wollen. Sie verfolgen ihre Ziele. Jeder weiß das. Sie halten sich 14 bis 15 Meilen von der libyschen Küste entfernt auf, da sind Leute ertrunken. Das ist doch eigenartig. Sie halten sich dort auf und bieten ihre Hilfe an. Dadurch werden die Menschen erst darauf gebracht, sich auf das Meer zu begeben.“

    http://de.euronews.com/2018/07/03/deutliche-worte-von-libyscher-kustenwache

  56. Freya- 4. Juli 2018 at 09:49

    Bilder der Gewalt aus Nantes, Frankreich

    Polizist erschießt „Jugendlichen“ der ihn überfahren wollte.
    Muselmob veranstaltet daraufhin bis dato Riesenkrawalle

    https://www.youtube.com/watch?v=OI7457bvWNs
    —————————–

    FRANKREICH EUROPÄISCHES SHITHOLE NO 1!!!
    Ist ja wie in Somalia im Krieg!!

  57. @ Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 4. Juli 2018 at 08:41

    Muss man noch mehr wissen?

    Nein, eigentlich nicht.
    Bei der älteren Generation (Merkel) sind diese Verbindungen üblicherweise nicht aus dem Lebenslauf ersichtlich, aber offenbar wird man dreister und geht davon aus, dass es egal ist, weil die Leute es nicht zur Kenntnis nehmen oder für laaaaanweilig halten.

    Es macht ja auch viel mehr Spaß und bauchpinselt das eigene Ego viel nachhaltiger, wenn man sich über das Privatleben oder das Aussehen mokiert, haarsträubende küchenpsychologische Fernanalysen stellt, dümmliche Vergleiche mit historischen Persönlichkeiten zieht, Phrasen drischt und sich lustige Schimpfwörter ausdenkt.

  58. So, so Emmanuel Macron, alias Ödipussi, will keine Seuchenschiffe!

    FALSCH: „Mission Lifeline“ – Krätze bricht an Bord aus: Drama um deutsches Rettungsschiff im Mittelmeer

    RICHTIG: „Mission Deadline“ – Krätze bricht an Bord aus: Drama um deutsches Schlepperschiff im Mittelmeer

    ➡ DIE GRÜNEN SIND ZUM KRÄTZE KRIEGEN
    26.06.2018
    :::Manuel Sarrazin*, Abgeordneter der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, und Luise Amtsberg, flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, stehen am Heck des Rettungsschiffs „Lifeline“ der Hilfsorganisation „Mission Lifeline“

    Auch dänisches Schiff in Gefahr

    Spanien will nicht dem Beispiel im Fall der „Aquarius“ folgen. Das zivile Rettungsschiff durfte nach einer ähnlichen Hängepartie schlussendlich nach Valencia fahren.

    😛 Zwar wolle das Land ++ein humanitäres Gesicht zeigen++, sagte der Minister für öffentliche Arbeiten, José Luis Ábalos, dem spanischen Radiosender Cadena Ser. „Aber es ist eine andere Sache, jetzt zur maritimen Rettungsorganisation für ganz Europa zu werden.“:::
    https://www.focus.de/politik/deutschland/mission-lifeline-kraetze-bricht-an-bord-aus-drama-um-deutsches-rettungsschiff-im-mittelmeer_id_9157959.html

    *Skin-Head „Sarrazin wird gelegentlich mit dem SPD-Politiker und ehemaligen Bundesbank-Vorstandsmitglied Thilo Sarrazin in Verbindung gebracht, mit dem er allerdings nicht verwandt ist.[2] Manuel Sarrazin hat zwei Kinder[3] und wohnt im Harburger Ortsteil Cranz**.“ (WIKI)

    **Entsprechend ist die Ortskultur auch vom Obstbau geprägt. Cranz ist wie das umliegende Alte Land ein beliebtes Ausflugsziel der Hamburger. In den 1970er Jahren wurde im äußersten Süden des Stadtteils die viergeschossige Siedlung Estebogen erbaut, in der vorwiegend Werftarbeiter türkischer Herkunft der nahegelegenen Sietas-Werft in Neuenfelde leben. (WIKI) (ANM.: DA KANN MAN JA NOCH HOFFNUNG HABEN, DASS SEINE FAMILE AUSGERAUBT WERDEN KÖNNTE.)

  59. OT…. s. oben: Marija 4. Juli 2018 at 08:36
    Hierzu sagt auch ‚Kein Merkel etwas‘: Nachricht über facebook von einem Freund am 28. Juni 2018:

    … „Eine Kölner Journalistin des DuMont Verlags, die im Umfeld des Airports wohnt und die Vorgänge ebenso seit 3 Jahren beobachtet, ging der Sache nach und fuhr nachts zum Flughafen Köln-Bonn. Sie bestätigte daraufhin in einer FB Gruppe dass Sie sah, wie aus den Maschinen massenhaft afrikanische junge Männer im Laufschritt stürmten, sofort in Busse einstiegen und verschwanden.

    Laut ihrer Recherche würden diese Migranten nachts heimlich eingeflogen und deutschlandweit verteilt, da die Regierung rechtswidrig handele und nicht wolle, dass die Bevölkerung davon etwas erfahre.

    Und weil sie als Journalistin dieses illegale Treiben veröffentlichte, wird Sie nun dafür strafrechtlich verfolgt und musste sich einen Anwalt nehmen. Tja, wer die Wahrheit verkündet, lieber …. , der braucht eben ein schnelles Pferd.

    KOMMENTAR: Wer über die WAHRHEIT berichtet, wird wie ein VERBRECHER behandelt … das ist REALITÄT im „MERKEL Schland“.

    oder: wer auf das VERBRECHEN hinweist, gilt als VERBRECHER – nicht der TÄTER ! Bitte weiter recherchieren und berichten.

  60. „Macron, ein Heuchler, wie er im Buche steht.“
    *************
    Darum ist er ja hier so beliebt!

  61. Der linke Bartsch ist heute ganz lustig.
    Er meinte eben, daß Markus Söder einen Globus von Bayern in seiner Kanzlei stehen hätte!

  62. Spanien und Frankreich freuen sich über illegale Einwanderer, die mit Schiffen hergebracht werden. Die Migranten wandern nach Deutschland.

  63. @ Mainstream-is-overrated 4. Juli 2018 at 09:27

    Bei Lennart Pfahler war im Stammbaum vermutl. mal ein
    Orientale mit drin. Schade, daß er kein Politiker ist, dann
    hätte man als Karikaturist volle Kanne Pläsier: bleiches
    Gesicht, Glubschaugen, kahle Stirn u. ein schwarzer
    Staubfeudel obendrauf.

  64. Merkel und ihre Regierung müssen gestürzt werden. Danach sind Neuwahlen angesagt.

  65. OT,- …. ….TV – Tipp

    gegen 11.04 Uhr wird die Rede von A. Gauland ( AfD ) im Bundestag zum Thema …“ Schlagabtausch/ Generaldebatte im BT “ erwartet hier der direkte Link zur Live Bundesdebatte klick ! …. übrigens, hier die geharnischte Rede der Alice Weidel ( AfD ) von heute 9.01 Uhr zum gleichen Thema klick !

  66. +++ Anusuk 4. Juli 2018 at 08:44
    Marija 4. Juli 2018 at 08:36
    Hierzu sagt auch ‚Kein Merkel etwas‘: Nachricht über facebook von einem Freund am 28. Juni 2018:
    Soeben flogen wieder…
    —————————————————————————————————————————–
    Falls das stimmt, wäre es an der AFD-Fraktion, das im BT und in aller Öffentlichkeit zur Sprache zu bringen!
    +++

    Ich kann das bestätigen. Wir wohnen auch im Umfeld und seit 2015 hat sich das Flugaufkommen Nachts total verändert.
    Übrigens hatten wir seinerzeit hier bei PI schon eine spontane Aktion zur Beobachtung der Aktivitäten auf dem Flughafen in Angriff genommen. Leider hat sich das dann nicht weiterentwickelt bzw. wurde wohl von immer neuen Horrornachrichten überrannt.
    Auch die Angaben zur Nachverfolgbarkeit im Internet z.B. bei http://www.flightradar24.com kann ich bestätigen.
    Einen passenden Flug über unserem Wohnort habe ich mal „online“ und in Echtzeit beobachtet, er kam aus England, ohne Zielflughafen, flog nach Köln/Bonn und dann wieder nach England zurück. Viele Flugzeuge werden gar nicht angezeigt. Passt scho.
    Bis heute hat sich da nichts dran geändert, jede Nacht ist „Highlife“ https://de.wikipedia.org/wiki/Highlife gen Süden…

  67. Sorge um Regierung wächst
    Asylstreit entzweit Wählerschaft
    01.07.18 – 02:00 min
    Der Streit um die Flüchtlingsfrage dominiert weiterhin die deutsche Politik. Während die Union ihren Abwärtstrend vorerst stoppen kann, bewegt sich sonst im RTL/n-tv Trendbarometer kaum etwas. Die Wähler sind in großer Sorge.
    ——–
    Sorge um Regierung- so ein Schmarren, dazu müssten wir erst mal eine deutsche Regierung haben, die meisten sind doch nur am Schweinefuttertrog interessiert !

  68. Eric Fournier (kl. Foto) wurde von Macron (l.) entlassen, weil er Victor Orban (r.) lobte.

    ——–
    Das einzige was dieser Widerling Macrönchen kann,ist auf abgesperrten Straßen bei Attentaten Mitleid heucheln!

  69. die Grenze des Vernunfts in Europa verlauft ueber die Elbe. Alles was westlich davon liegt ist Shithole. Und ich will nicht in diesen Imperium EU zusammen mit Shithole Laender und deren Sklaven und Sklavenhalter leben. Period.

  70. Micron.Chef eines Shitholes. Der erniedrigt wurde beim Donald .Oeffentlich. Und liess alle Erniedrigungen ueber sich ergehen …. Sogar Schuppen sammeln. was fuer ein Clown!

  71. chalko 4. Juli 2018 at 11:58
    Sorge um Regierung wächst
    Asylstreit entzweit Wählerschaft
    01.07.18 – 02:00 min
    Der Streit um die Flüchtlingsfrage dominiert weiterhin die deutsche Politik. Während die Union ihren Abwärtstrend vorerst stoppen kann, bewegt sich sonst im RTL/n-tv Trendbarometer kaum etwas. Die Wähler sind in großer Sorge.
    ——–
    Sorge um Regierung- so ein Schmarren, dazu müssten wir erst mal eine deutsche Regierung haben, die meisten sind doch nur am Schweinefuttertrog interessiert !
    wo zu eine Okkupationszone eine Regierung? es lauft doch wunderbar das regieren von den VSA Banken! schon 73 lange Jahre…..

  72. @ Marija,

    auch ich wohne in der Nähe des Flughafen Köln/Bonn, aber so das wir nicht in der Flugschneisse. Gott sei Dank. Ich bin entsetzt was dort vorsich gehen soll.

    Den Spass mache ich mir und werde da mal Nachts hin fahren mit versteckter Camera.

    Wenn dem so ist werde ich das an die AFD NRW senden, oder besser an die Bundes AFD

    Gerne auch an PI. Mod.

  73. @ Tom_Muc

    Hat Macron schlechte Laune, weil ihn seine Oma – pardon Ehefrau – nicht rangelassen hat?

    Hahaha. Der war gut. Ja, wir dürfen ungewöhnliche Partnerwahlen auf keinen Fall unkommentiert lassen oder gar suggerieren, dass das Privatsache sei. Hilft unserer Sache im bürgerlichen Lager total.

  74. Sire Macron ist die Reinkarnation des Franzosenkönigs Ludwig des XIV, der wollte unser Land, was er zum Teil auch bekommen hat (das Elsass), und Macron möchte die deutschen Euros.

  75. @gerswind782 4. Juli 2018 at 18:11
    Sire Macron ist die Reinkarnation des Franzosenkönigs Ludwig des XIV, der wollte unser Land, was er zum Teil auch bekommen hat (das Elsass), und Macron möchte die deutschen Euros.

    Zuviel der Ehre fuer Monsieur Macron. Der duerfte Laufbursche ganz anderer Herren sein. Aber seine Prioritaeten legt er schon mal fest.

    Lese gerade im Gelben

    Emmanuel Macron: *The Shrine is an iconic cultural hub. And I say with a lot of humility that I recognize the importance of African culture.* https://twitter.com/EmmanuelMacron/status/1014279166533996545

    Frankreich hat der bei jeder Gelegenheit die Sprache von Frankreichs und Europas Todfeinden matschende Macron abgesprochen, über eine eigene Kultur zu verfügen, geschweige denn, daß er ihre Wichtigkeit anerkannt hätte. So weit sind nicht einmal Hitler und seine Nazi-Schergen gegangen.

    Europa und seine Kultur dagegen werden von den Demokraten jeden Tag bespuckt. Aber die Hervorbringungen Afrikas pflegen sie wie seine Möntschen jeden Tag unter Preisgabe des letzten Fünkchens Selbstachtung zu beweihräuchern.

    Macron benimmt sich nicht anders als die deutsche Bundestagsabgeordnete Aydan Özoguz!

    Zufall oder nicht doch Ausfluß demokratischer Gesinnung und transatlantischer, nun ja, Bindungen?

    *Sollten England und die USA den von ihnen vorbereiteten Weltkrieg gewinnen*, schrieb Louis-Ferdinand Céline 1937/38, *wird das Ergebnis die Vernegerung Europas sein*.

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=464122

    Wir werden alle am Nasenring durch die Manege gezogen 🙁

  76. So frei muss „Demokratie“ dann doch nicht sein.
    Und ich dachte, wir wären die Guten – fühle mich aber immer mehr verarscht.

  77. Er ist aber nicht so dumm, wie die Merkel. Er versucht nämlich das deutsche Volksvermögen zu verheizen und nicht das eigene!

  78. Cendrillon 4. Juli 2018 at 08:34

    Nicht so wild. Der französische Botschafter in Ungarn hat an der Gottgleichheit von Macron Micron gezweifelt („du sollst keinen anderen Gott neben mir haben“). Das geht überhaupt nicht.
    ————————————-
    Das ist wenn überhaupt nur ein kleiner Teil der Wahrheit. Ich denke, daß der ödipale Statthalter Rothschilds in Frankreich nicht nur aus eitler Selbstsucht handelt:

    https://www.youtube.com/watch?v=E8QsOz4u54M

    „Der ehemalige Präsident Sarkozy spricht am 17. Dezember 2008 von einem Vermischen der Rassen in Europa, insbesondere mit Männern aus Dritte-Welt Staaten, wenn notwendig sogar mit Zwangsmaßnahmen.“

    Und was läuft gerade in Westeuropa bis Deutschland? Genau: die Zwangsvermischung der Rassen. Der Plan den auch Merkel hat und bis zum letzten Atmenzug verteidigen wird. Notfalls wird der Plan dieser Clique mit allen Mitteln inklusive Antifa, Zensur, Enteignung und der nackten Staatsgewalt durchgesetzt.
    Merkel, Macron und Co. sind nicht dumm… sie sind abgrundtief böse. Und wenn sich Völker nicht endlich gegen diese Brut wehren, werden sie von diesem Bösen verschlungen und entrechteten, enteigneten und entmündigten Sklaven dieser Bande von Erzverbrechern.

  79. Nachtflugverbote, Anrainer Protest um Fluglärm, Gewerkschaftsknatsch um Nachtarbeit (ein Flugzeug braucht jede Menge Personal) usw. Da gibts Protest ohne Ende……….. Außer in den Flugzeugen sitzen Mohammedaner ….dann hat keiner was gesehe oder gehört….. von jeder Katze im Baum gibts Handyfotos…von Metoos…..tausend Tweets…. facebook…. platzt mit Leuten die Kondenzstreifen zählen…. Außer Allah hat sie gemalt.
    Entweder sind die rechten strunz Blöd….die Linken taub & blind…. oder Fake News!

Comments are closed.