Der türkischstämmige Moslem Burkay S. griff in Wien mehrere Juden tätlich an. Hier kurz nach seiner Festnahme.
Print Friendly, PDF & Email

Am Donnerstagvormittag griff der 24-jährige Burkay S., ein Moslem mit türkischen Wurzeln, in Wien-Leopoldstadt, nahe der Synagoge in der Taborstraße den 23-jährigen Daniel Z. an. Der Mann trug eine Kippa und war somit als Jude erkennbar. Der Judenhasser habe Z. unvermittelt mit voller Wucht in die Hüfte getreten.

Davor hatte Burkay S. schon in der Lassallestraße auf eine 37-jährige Frau eingeschlagen und war dann einfach weitergegangen.

Danach soll die „gut integrierte Fachkraft“ drei Juden vor einem koscheren Restaurant attackiert haben.

Auch diese drei Opfer waren als Juden erkennbar, sie trugen eine Kippa, einer hatte auf seiner Tasche eine hebräische Aufschrift.

Der Täter wurde wenig später in der U-Bahnstation Schwedenplatz dingfest gemacht.

Interessant ist in dem Zusammenhang auch, dass die „Wiener Zeitung“ berichtet:

Gegen den Österreicher wird wegen schwerer Körperverletzung und gefährlicher Drohung ermittelt, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Nina Bussek, am Freitag. [..] Dass die Übergriffe des 24-Jährigen antisemitisch motiviert waren, „kann ich nicht bestätigen“, betonte Bussek. Eine diesbezügliche Information wurde der Behörde von der Polizei bisher auch nicht übermittelt, sondern die Auskunft, dass es sich um „wahllos ausgesuchte Opfer“ gehandelt hätte. Die Staatsanwaltschaft wartet noch auf einen schriftlichen Bericht der Exekutive.

Ermittelt werde wegen gefährlicher Drohung und schwerer Körperverletzung, heißt es.

Das läuft dann offiziell wohl wieder darauf hinaus, dass ein psychisch kranker „Österreicher“ „wahllos“ Passanten angegriffen habe. Diese Gesellschaft krankt nicht nur an den importierten und eingedrungenen islamischen und anderen Gewalttätern, sondern zu einem großen Teil an sich selbst. (lsg)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

127 KOMMENTARE

  1. Solange die Juden mit den linksextremen Seite an Seite gegen die Afd , FPÖ usw demonstrieren, muss ich bei solchen Meldungen immer grinsen

  2. Man kann förmlich seine „Intelligenz“ sehen. Gratulation an Österreich das sie sich dieses Talent vor Deutschland gesichert haben. Vielleicht handelt unsere Angela schon eine Ablösesumme aus um dieses Talent nach uns zu holen.

  3. In Österreich klappt das genau so mit der Verniedlichung der Staatsmedien und den Beschwichtigungen der Polizei wie in Deutschland. Der Polizeisprecher sollte mal Streife laufen, da würden ihm die Lügen schnell vergehen und der Presseschmierer wird noch seine Tracht Prügel von seinen Schützlingen bekommen.

  4. @ BePe
    Danke für den Link von gestern (Trump/Voltaire)!! War sehr aufschlussreich !!

  5. Wer angibt, gegen den (muslimischen) Antisemitismus kämpfen zu wollen, der muss in letzter Konsequenz auch dafür sorgen, dass Türken/Araber/Moslems, die schon die österreichische oder deutsche Staatsbürgerschaft haben, diese verlieren und abgeschoben werden, sobald sie durch derlei Taten auffallen!

  6. Wien Zentrum ist das. Wien ist kaum wiederzuerkennen, als ob die türken vor wien gesiegt hättn.

  7. ein „Österreicher“……
    klar…wie auch unsere „Deutschen“.
    Wenn eine Ziege in eine Pferdestall steht, ist die Ziege natürlich automatisch ein Pferd.
    Auch eine Katze, die Junge in einem Fischladen bekommt, bekommt keine Heringe, es bleiben Katzen.
    Wie blöd muss man eigentlich sein…..

  8. @ katharer 20. Juli 2018 at 14:32
    Solange die Juden mit den linksextremen Seite an Seite gegen die Afd , FPÖ usw demonstrieren, muss ich bei solchen Meldungen immer grinsen

    Es sind nicht DIE JUDEN, sondern deutsche Zeckenvereine die im Namen der Juden diese Demos instrumentalisieren, und abends wiederum für Palästina auf die Strasse gehen.

    Und der Zentralverrat der Juden wird genau so vom deutschen Staat bezahlt wie unsere Pfaffen.

  9. Aber nein! Der Feind steht bekanntlich rechts und deswegen hat Klein-Heiko Minimaasmännlein heute wieder die 200 kg schwere Nazikeule ausgepackt obwohl die doch für den kleinen Kerl viel zu schwer ist. Genauso wie sein Ministeramt

    Bei der Gedenkfeier zum Tag des Hitler-Attentats am 20. Juli 1944 sagte er am Freitag in Berlin laut Redetext, dazu gehöre es, sich einzumischen, wenn „Diskussionen im Familien- und Freundeskreis in dumpfe Ressentiments abgleiten“. Erinnern sei Auftrag. Es sei beschämend, wenn sich diejenigen auf ihr „Recht auf Widerstand“ beriefen, die Volksvertreter als „Volksverräter“ schmähten, Erinnerung als „Schuldkult“ abtäten und freie Medien als „Lügenpresse“ diffamierten. Unerträglich sei auch, dass die Fahne der Widerständler von 1944 auf Kundgebungen von Neonazis missbraucht werde, sagte der SPD-Politiker. „Deshalb darf es kein feines Schweigen geben, wenn Wutbürger und Ewiggestrige solche Symbole des Widerstands perfide umdeuten.“

    Die Widerständler von 1944 hätten sich für ein einiges Europa eingesetzt, sagte Maas weiter. Das friedliche geeinte Europa habe darin seine Wurzeln. „Wer also heute die Europäische Union und ihre Errungenschaften in Frage stellt, der legt auch dort die Axt an.“

    https://www.businessinsider.de/maas-fordert-zivilcourage-im-umgang-mit-rechtspopulisten-6409643

  10. Es wird täglich schlimmer. Nicht nur in Deutschland. Merkels „Flüchtlings“wahn hat dann jetzt endgültig den Hass auf die Juden entfesselt der sich jetzt ungehemmt auf Deutschlands/Europas Straßen und Plätzen austobt. Die Judenhassen glauben nämlich, dass nach Merkels Import von ca. 2-3 Millionen meist jungen Moslemmännern die Übernahme Europas so gut wie abgeschlossen ist und sie jetzt die „Sau“ rauslassen können.

  11. Russland errichtet in Syrien ein

    Zentrum zur Rückführung aller syrischen Flüchtlinge.

    Merkel sollte endlich ihren Hass auf Russland behandeln lassen und mit Russland über die Rückführung aller Syrer verhandeln.

    Wichtig ist diese Passage:

    Zitat: “ “Information about Russia’s initiative aimed at resolving the issue of refugees’ return to their homes is being provided to relevant United Nations agencies, as well as to Russia’s embassies in 36 countries hosting the largest numbers of Syrian refugees.” “

    Da steht sinngemäß, das Russland 36 Staaten die syrische Flüchtlinge beherbergen Informationen über die Rückführung der Syrer hat zukommen lassen. Da frag ich mich, wie reagiert das antideutsche Merkel-Regime auf die russische Initiative, hat sich das Merkel-Regime schon mit Russland in Verbindung gesetzt.

    https://southfront.org/russia-established-center-for-receiving-relocating-accommodating-refugees-in-syria/

  12. Religion ist ein geistiges Gefängnis. Die Gefangenen werden gehirngewaschen und dann bedienen Sie die Feindbilder, die Ihnen indoktriniert werden.
    Die Herrschenden wissen das und sie haben alle Regierungen und Regierungsorganisationen in Europa soweit korrumpiert dass die massenhafte Immigranten von derart Steinzeitmenschen weiter forciert wird.

    Das wird noch einen hohen Blutzoll kosten und die Frage ist ob der menschliche Abschaum, der nach Europa kam jemals wieder zurückgedrängt werden kann.

    Noch einen entspannten 20. Juli, dem Tag der Widerstandskämpfer!

  13. Warum soll das in Österreich anders sein als bei uns, wo die doch rd. 700.000 Moslems haben?

    Hier wurden bisher bei uns sogar 7 Millionen Judenfeinde hereingeholt und geschleppt.
    Und jetzt jubelt man uns Deutschen wieder Antisemitismus unter, dass die Heide wackelt, sogar mit einer Studie der FU Berlin…..

  14. OT
    In München: Radfahrer schlägt Sanitäterin ins Gesicht

    Der Fall erinnert an die Tat vor einigen Wochen in Ottobrunn. Damals schmiss ein Eritreer eine Flasche in einen Notarztwagen und verletzte die Besatzung schwer.

    Täterbeschreibung: Männlich, ca. 35 Jahre alt, 190 cm groß, 90 kg schwer, athletisch, schlanker Körper, west-/nordeuropäisch, DUNKELHÄUTIG, hageres Gesicht, sprach Ruhrgebiet-Dialekt (tief, laut, schnell); er war mit einem dunklen Mountainbike unterwegs.

  15. +++ ALERTA +++ ALERTA +++ ALERTA +++ ALERTA +++

    Anschlag in Lübeck !!!!

    ***
    Noch keine „näheren Inf.“

    Polizei schließt Terror- Anschlag nicht aus…..

    Nichts Genaues weiss man….

    LügenpreSSe hat Schlaf !

  16. Bestimmt ein CSU-Anhänger…..

    .
    „In München

    Radfahrer schlägt Sanitäterin ins Gesicht

    Ein Radfahrer hat am Donnerstag eine sich im Einsatz befindende Rettungskraft beschimpft und ins Gesicht geschlagen. Offenbar störte den Mann, dass der RTW auf der Lindwurmstraße geparkt worden war.

    Schon wieder ist eine Rettungskraft von einem gänzlich Unbeteiligten in Ausübung ihrer Arbeit angegangen worden. Der Vorfall passierte am Donnerstagabend auf der Lindwurmstraße.

    Wie die Polizei berichtet, wurde gegen 19.20 Uhr ein Rettungswagen zu einem Einsatz in einer Wohnung in der Lindwurmstraße gerufen. Ein Säugling brauchte Hilfe. Aufgrund der Dringlichkeit des Einsatzes parkte die Besatzung den Rettungswagen auf der Straße.“

    https://www.focus.de/regional/muenchen/muenchen-radfahrer-schlaegt-rettungsdienstmitarbeiterin-ins-gesicht_id_9287846.html

  17. @ … Burkay S., ein Moslem mit türkischen Wurzeln, …“

    „Moslem mit tuerk Wurzeln“ – werd ich mir fuer die taegl agitation merken.

    Primaer (geistig-kulturell-handlungsentscheidend) zum Mohammedaner gepraegt,
    erst sekundaer Zugehoerigkeit zu einem politischen, sekularen staatskonstrukt.

    Der Mohammedaner und seine (beschnittene) tuerkische Wurzel…

  18. Gegen den Österreicher wird wegen schwerer Körperverletzung und gefährlicher Drohung ermittelt, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Nina Bussek, am Freitag. [..] Dass die Übergriffe des 24-Jährigen antisemitisch motiviert waren, „kann ich nicht bestätigen“, betonte Bussek. Eine diesbezügliche Information wurde der Behörde von der Polizei bisher auch nicht übermittelt, sondern die Auskunft, dass es sich um „wahllos ausgesuchte Opfer“ gehandelt hätte. Die Staatsanwaltschaft wartet noch auf einen schriftlichen Bericht der Exekutive.

    ——
    Da hat man in Auschwitz ja auch wahllos ausgesuchte Opfer vergast ?

  19. Der Fall des „Deutschen mit palestinensischen Wurzeln“ aus Bonn verleitete die deutsche Lügenpresse dazu, einen „wachsenenden Antisemitismus der Deutschen“ festzustellen.

    Uns werden die Taten von Merkels Moslemmonstern in die Schuhe geschoben.

  20. Wie kann es sein, dass DREI von EINEM angegriffen werden, und der eine ohne Blessuren davonkommt? Was ist mit uns geschehen?

  21. „Miami Beach Florida“ – Der Mann ist ganz eindeutig ein US-Amerikaner.
    Vermutlich auch Fan der Deutschen Weltmeistermannschaften von 1954 und 1974, wenn ich seine Trikotfarben betrachte.

  22. Ich bin mir sicher…. türkischer NSU
    .
    Diese Judenhassenden Türken/Moslems gehören zum türkischen NSU. Ein Ableger der
    Grauen Wölfe versuchen in Deutschland, Österreich und Europa Juden zu schlagen und zu töten, mit dem Ziel der Vertreibung und Vernichtung jüdischen Lebens.
    .
    Scheinbar politisch geduldet..

  23. Freya- 20. Juli 2018 at 14:37

    „die schon die österreichische oder deutsche Staatsbürgerschaft haben, diese verlieren und abgeschoben“

    Das ist der springende Punkt – ggf. noch in 4. Generation.

    Grundgüter, ich ahn schon den Aufschrei von Linksgrün, NGO und Ausland.

  24. 7berjer
    20. Juli 2018 at 14:52

    Bei Bild wird von einer Gewalttat berichtet. Weiter im Artikel ist es dann nur noch eine Tat. Terror darf wohl nicht geschrieben werden.

  25. Drohnenpilot 20. Juli 2018 at 15:05

    „Ich bin mir sicher…. türkischer NSU“

    Es gibt nur wenig, was ich für noch unwahrscheinlicher halte.

  26. Gegen den Österreicher wird wegen schwerer Körperverletzung und gefährlicher Drohung ermittelt, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Nina Bussek, am Freitag.

    Höhöhö

    Der Indianer Donald Trump ….

    …würde nebenbei wohl als „Rassist“ bezeichnet werden, wenn er – oder irgendwelche Journalunken – einen Ethnienwechsel, weil Donald immerhin in Nordamerika geboren und aufgewachsen ist, beanspruchen, wie sie das bei Fremdvölker-Importen aus Mohammedanien und Negrien tun.

  27. Was für ein Mickermännchen… aber dank Mohammedanismus darf er sich als Krönung fühlen und auf alle anderen, besonders die Frauen, herabschauen, und seinen niederen Instinkten freien Lauf lassen. In Österreich scheint sich dies jetzt allmählich zu ändern…

  28. VivaEspaña 20. Juli 2018 at 15:08

    ich brauche nur noch den Namen des Täters und dann weiß ich was passiert ist.

  29. Messerattacke in Lübeck, aktuell 8 Verletzte und mindestens ein Toter. Hat nichts mit nichts zu tun.

  30. Fasolt 20. Juli 2018 at 15:02

    „Wie kann es sein, dass DREI von EINEM angegriffen werden, und der eine ohne Blessuren davonkommt? Was ist mit uns geschehen?“

    Das ist der Preis mehrere Kulturstufen über dem Vormenschen zu stehen.
    Dazu das Überraschungsmoment, die unerwartete Brutalität, mangelnde Übung – da ist der eine Wilde schneller weg wieder als die drei überrumpelten Menschen überhaupt gewahr wurden, was da passiert ist.

  31. Bei der Gedenkfeier zum Tag des Hitler-Attentats am 20. Juli 1944 sagte er am Freitag in Berlin laut Redetext, dazu gehöre es, sich einzumischen, wenn „Diskussionen im Familien- und Freundeskreis in dumpfe Ressentiments abgleiten“. Erinnern sei Auftrag. Es sei beschämend, wenn sich diejenigen auf ihr „Recht auf Widerstand“ beriefen, die Volksvertreter als „Volksverräter“ schmähten, Erinnerung als „Schuldkult“ abtäten und freie Medien als „Lügenpresse“ diffamierten. Unerträglich sei auch, dass die Fahne der Widerständler von 1944 auf Kundgebungen von Neonazis missbraucht werde, sagte der SPD-Politiker. „Deshalb darf es kein feines Schweigen geben, wenn Wutbürger und Ewiggestrige solche Symbole des Widerstands perfide umdeuten.“

    ——-
    Ging es dem kleinen Wicht überhaupt um das Gedenken Widerstand gegen Hitler oder war es eine Drohung und die Angst um die neue Führerin Killer-Merkel, sie könnte mal ein ähnliches Attentat erleiden ?
    Gestern ein Beitrag im Lügen-TV über einen Besuch von Merkel in einen Kuhstall, ich will es mal so sagen, die Milchkühe haben eindeutig einen intelligenteren Eindruck hinterlassen !

  32. Gestern Düsseldorf,heute Lübeck?
    Da sind Übergriffe gegen Juden ja nocht in aller Perversität,als harmlos zu bezeichnen
    Deutschland stirbt jeden Tag ein bisschen mehr und das nicht nur Bildlich gesprochen!

    „Im Lübecker Stadtteil Kücknitz sind offenbar mehrere Personen bei einer Gewalttat verletzt worden. Nach BILD-Informationen handelt es sich um sechs bis acht Menschen. Laut einem Bericht der „Lübecker Nachrichten“ soll sich die Tat in einem Bus ereignet haben, es soll auch einen Toten geben. Der Täter soll bereits gefasst sein.“

    „Ein Mann soll in einem Lübecker Linienbus wahllos auf Passagiere eingestochen haben, berichtet die Agentur ‚DNF‘. Der Busfahrer öffnete während der Fahrt die Türen, sodass die Menschen aus dem Bus springen konnten, heißt es. Es soll 12 Verletzte und möglicherweise einen Toten geben.“

    https://www.bild.de/news/2018/news/luebeck-gewalttat-in-bus-mehrere-verletzte-56380140.bild.html

    https://rtlnext.rtl.de/cms/polizeieinsatz-in-luebeck-mann-sticht-offenbar-in-bus-um-sich-verletzte-4194281.html?c=ddbd

  33. —-Sondermeldung Lübeck —-

    Täter soll Bus gestürmt haben.

    er war also kein Fahrgast, das stinkt nach Terroranschlag. Mal sehen wie die Polizei rundruckst im rotgrünen Shithole Lübeck.

  34. Noch nie wurde der kulturelle Hintergrund für diesen bemitleidenswerten, am Islam krankenden Türken so klar umschrieben:

    „Der Islam ist eine sich hinter dem Alibi eines sehr schlechten Religionplagiats tarnende rückschrittliche, hegemoniale, menschenfeindliche, intolerante und Demokratie-verachtende gewaltbereite Weltbeherrschungsideologie. Sie stellt grundsätzlich und kompromisslos das atavistische und hierarchische patriarchale Scharia-Unrecht über die Prinzipien unserer hart und opferreich erkämpften rechtsstaatlichen, freiheitlich-demokratischen, säkularen abendländischen Wertewelt.“

    https://www.achgut.com/artikel/wir_haben_nichts_gegen_juden_wir_sind_nur_blind

  35. BePe 20. Juli 2018 at 15:12

    Das wissen wir doch jetzt schon. PI-Leser scheinen hellseherische Fähigkeiten zu haben. 😉

    Zu Sara, 7, von ägyptischem Vater getötet:
    Der „Gegenstand“ war „mutmaßlich“ eine Schreckschußpistole. Er hat das Kind „erdrosselt“, „massive Gewalteinwirkung auf den Hals“ (n 24)

    n-tv sendet Fahren im Kreis (Formel 1) , Laufband abgeschaltet.

  36. Ausländische Medien sprechen von Terror in Lübeck.

    Aktuell 12 Verletzte und mindestens 1 Toter.

  37. Sauerlaender77 20. Juli 2018 at 15:08
    7berjer
    20. Juli 2018 at 14:52

    Bei Bild wird von einer Gewalttat berichtet. Weiter im Artikel ist es dann nur noch eine Tat. Terror darf wohl nicht geschrieben werden.
    ————————————————-

    Es ist Freitag….

    Vermutlich *Gläubigen*- „Pflicht_Aktion“ mit A.- akbar_ HIGRU.

    :;grrrrrrrrrr:;

  38. BePe 20. Juli 2018 at 15:16

    Gestern lief ARTE der Film vom Geiseldrama in Gladbeck. Das ist 30 (!) Jahre her, 1988.

    Wir wissen alle genau, was jetzt passieren bzw. nicht passieren wird. Und warum die Gesellschaft jetzt völlig anders auf Gewalt reagiert, wenn Täter und Opfer in bestimmte, indoktrinierte Schemen passen.

  39. Ich bin mir sicher, die Medien werden es weitgehend vertuschen. Weder n-TV nach Welt/N24 berichten über Lübeck. Während Deutsche womöglich um ihr Leben kämpfen zeigt n-TV 20 Deppen die im Kreis fahren, und Welt bingt Hilfe für Eichhörnchen. Nicht einmal ein Laufband zeigt n-tv.

  40. @Naddel2 20. Juli 2018 at 15:23
    Aber das „Ereignis“ damals zeigt schon, was für A… Journalisten sind. Damals und heute noch mehr.

  41. Wir müssen viel viel härter in der Bennenung werden:

    MOSLEMTERROR. ISLAMTERROR.
    KURDENMAFIA? TÜRKENMAFIA? ARABERMAFIA? es handelt sich wohl eher um MOSLEM-Mafia?

    Nur mal als Beispiel…

  42. Stolz ein Populist zu sein. Ich höre auch sehr gerne Popmusik.
    _______________________________
    aus Krone Österreich (besser wie deutsche Medien!)
    Als Populist bezeichnet zu werden, ist für mich ein Kompliment“
    Als Populist bezeichnet zu werden, sei für ihn ein Kompliment, sagte Salvini. „Wir hegen die Vision eines anderen Europa, in dem jedes EU-Mitglied die Freiheit haben soll, die eigene Wirtschaftspolitik zu entscheiden“, sagte der italienische Vizepremier. Als Innenminister bemühe er sich darum, die Migrantenankünfte in Europa zu stoppen. „Unser Endziel ist nicht die Verteilung der Migranten unter EU-Ländern, sondern dass es zu keinen Abfahrten mehr kommt“, meinte Salvini. Ein „Marshallplan für Afrika“ sei notwendig, um die Lebensbedingungen in den Herkunftsländer der Migranten zu verbessern.

  43. Immer wieder erinnere ich mich daran, dass die linke, terroristische Vereinigung „RAF“ eine ungezügelte Affinität zu radikalen Moslems hatten. Sie ließen sich von ihnen in Kriegstechniken ausbilden, und sollten von deren Terroranschlägen aus den Gefängnissen frei gepresst werden. War denen der islamische Antisemitismus nicht bekannt, oder waren sie ebenfalls Antisemiten. RAF-Anwälte wie Otto Schily, oder Hans-Christian Ströbele, saßen im Anschluss bei den Grünen und der SPD. Sie und viele Gesinnungsgenossen haben inzwischen großen medialen, politischen und juristischen Einfluss auf unser Land. Zugeordnet wird Antisemitismus allerdings konsequent, deutschen „Rechtsradikalen“, vorzugsweise in den neuen Bundesländern. Ist das nicht absurd?

  44. Terroranschlag in Lübeck !!!

    n Lübeck hat ein Mann mehrere Menschen in einem Bus mit einem Messer angegriffen und verletzt. Die Polizei ist im Großeinsatz.

    Bei einer Gewalttat in einem Bus im Lübecker Stadtteil Kücknitz sind mehrere Personen verletzt worden. Ein Mann soll die Insassen mit einem Messer attackiert haben. Laut den „Lübecker Nachrichten“ hat die Polizei den Tatort großräumig abgesperrt. Der Täter soll inzwischen gefasst sein.

    Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei am Nachmittag noch keine Angaben machen. Ein Polizeisprecher sagte aber, es habe definitiv keine Toten gegeben. Der Täter soll einen qualmenden Rucksack zurückgelassen haben, berichtet das Blatt auf seiner Internetseite weiter.

  45. Deutsche kämpfen um ihre Leben und die deutschen Medien verschweigen es.
    Welch ein Dreck sind diese Medien hier! In Lübeck verbluten deutsche Menschen und die Medien ziehen ihr Motto durch. VERSCHWEIGEN.

  46. Früher
    „Stell Dir vor es ist Krieg
    und keiner geht hin.“

    Heute:
    „Stell dir vor es ist Terror
    und keiner muss umsteigen.“

    Lübeck Kücknitz
    Danke Merkel, Chulz und Medien.

  47. 7berjer
    20. Juli 2018 at 15:22
    Sauerlaender77 20. Juli 2018 at 15:08
    7berjer
    20. Juli 2018 at 14:52
    —————————————-

    Es ist Freitag….

    Vermutlich *Gläubigen*- „Pflicht_Aktion“ mit A.- akbar_ HIGRU.

    :;grrrrrrrrrr:;
    ______________________
    Stimmt ja es ist Freitag, dann ein fröhliches

    Angelahu Akbar

  48. Österreich muss mehr Anstrengungen gegen Rechts wagen.
    Der junge Österreicher Burkay S. wurde sicher von der FPÖ aufgehetzt.

    Das Regime Kurz muss weg, van der Bellen sollte ein Machtwort sprechen und BRD-Antifa ins Land bitten!

    Grenzenloser Jubel wär gewiß!

  49. Wurzeln, Wurzeln, Wurzeln … Wenn ich aus meinem Fenster schaue, sehe ich einen Baum, der dort schon seit über 100 Jahren seine Wurzeln hat. Gewandert ist der seitdem noch keinen Zentimeter. So bleibt auch Türke Türke, und Palestinenser bleibt Palästinenser.

  50. Wenn der Attentäter Iraner war, dann sollte die Polizei untersuchen ob er heute womöglich eine ihn ermunternde Motivationspredigt gehört hat, in einem Gebäude wo Frauen nicht rein dürfen.

  51. München – Ein Notruf aus der Lindwurmstraße erreichte den Rettungsdienst am Donnerstagabend. Ein Säugling brauchte dringend ärztliche Hilfe. Als der Rettungsdienst gegen 19.20 Uhr dort ankam, wurde eine Sanitäterin unvermittelt von einem Radfahrer geschlagen.
    So wird der Angreifer beschrieben:

    Der Unbekannte ist ca. 35 Jahre alt, 190 cm groß, 90 kg schwer, athletisch, schlanker Körper, DÜNN- UND DUNKELHÄUTIG, hageres Gesicht. Er sprach mit Ruhrgebiet-Dialekt (tief, laut, schnell, VOLL INTEGRIERT).

    Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München unter der Telefonnummer 089/2910-0 in Verbindung zu setzen.

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/muenchen-rettungskraefte-wollen-baby-retten-da-ohrfeigt-ein-radfahrer-eine-sanitaeterin-10050004.html

  52. Ö-Ebenthal: Tobender Flüchtling geht mit einem Baumstamm auf ein Auto los, entglast es und nimmt sich dann dessen Besitzer vor, lässt sich auch von der Polizei nicht beruhigen, das Einsatzkommando Cobra überwältigt den Mann – „auf freiem Fuß angezeigt“

    https://www.krone.at/1742132

  53. BePe 20. Juli 2018 at 15:24

    n-tv hatte es auf dem Laufband, bevor Herumfahren im Kreis begann.
    n 24 *) hatte es in den Nachrichten und auf dem Laufband.

    GEZ-ÖR hat nix.
    *) nicht mit tagesschau24 verwechseln.

  54. Zu Lübeck:
    Noch ist nichts gesichert bekannt aber schon etliche „OT“…

    Naja, den Postern scheint der Fall in Österreich egal zu sein.

  55. Pleiten-Olaf vermeldet Rekordüberschuss von zehn Milliarden Euro!!!

    Scholz Reichtum resultiert vor allem aus zwei Dingen: Einerseits SPRUDELN die Einnahmen in bislang unbekannter Höhe in die Kassen. Von Januar bis Ende Juni waren es fast 170 Milliarden Euro. Die Ausgaben dagegen liegen mit 159 Milliarden Euro bei 46 Prozent der veranschlagten Ausgaben für die ersten sechs Monate – und damit unter der Planung.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article179697026/Olaf-Scholz-Finanzminister-freut-sich-ueber-ein-dickes-Plus-im-Haushalt.html

    **********

    Bin eben mal kurz weg… in’s Klo SPRUDELN !

  56. Attentäter in Lübeck ließ einen qualmenden Rucksack im Bus zurück.
    Darin befand sich nach aktuellen Angaben eine Bombe, die nur deshalb nicht richtig gezündet hat, weil die Fachkraft bei der Mischung der Chemikalien geschludert hat.

    Ich würde sagen Haft bis Beginn des Wintersemesters, danach Stipendium für ein BA/MA-Studium der Chemie.

  57. OT

    MASSENSCHLÄGEREI IN SPEYER 12. JULI 2018

    Am 15.07.2018 veröffentlicht
    Am Do. 12.07.2018 gab es in Speyer eine Massenschlägerei am Postplatz (Zentrum) von zwei Gruppen mit ca. 30 Neubürgern die sich verprügelten zwischen 23.00 und 1.00 Uhr,mit dem Ergebnis: zwei verletzte, drei Einsatzwagen + Mannschaftswagen 15 Polizisten (fast das gesamte Polizeipräsidium Speyer),und zwei Rettungswagen wahren im Einsatz.Ein Bekannter der gerade mit seinem Hund spazieren war bekam das ganze Geschehen hautnah mit, und machte davon Bilder, wie auf unseren Plakaten zu sehen ist! Wir das Team Bürgerbegehren 2018 Speyer recherchierten in allen einschlägigen Medien, und da nicht’s an Berichten zu diesem Vorfall zu finden war haben drei Leute aus unserem Netzwerk bei der Polizei Speyer angerufen und nachgefragt mit jeweils dem gleichen Ergebnis, man wisse von nicht’s sagte der Wachhabende Polizist! Ein weiterer Kollege der freien Presse aus unserem Netzwerk erkundigte sich dann persönlich im Polizei Präsidium Speyer, und nach dem er seinen Presseausweis zeigte bekam er Auskunft über die Massenschlägerei + Details! Das Team Bürgerbegehren 2018 ist fassungslos mit dem Umgang dieses Geschehens von seiten der Polizei Speyer, und der Presse die lieber alles totschweigen als ihr ordnungsgemäße ARBEIT zu machen! Die da ist, die Bürger/Einwohner über GEFAHREN vor ORT zu informieren, und für Ordnung und SICHERHEIT zu sorgen! Daher übernehmen WIR das jetzt, und informieren die Speyrer Bürger/Einwohner über die aktuelle Situation in Speyer! Weiter Infos in Kürze.Euer Team Bürgerbegehren 2018 Speyer. Wenn EUCH die Aktion gefallen hat gebt Uns ein Daumen hoch, und ABONNIERT UNS!!! Vielen DANK!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=b4jmBIDNlnM&feature=youtu.be

  58. Die Leute die auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind, müssen jeden Tag Russisch Roulette spielen.
    Siehe Lübeck.

  59. baqd_G 20. Juli 2018 at 15:52

    Attentäter in Lübeck ließ einen qualmenden Rucksack im Bus zurück.
    Darin befand sich nach aktuellen Angaben eine Bombe, die nur deshalb nicht richtig gezündet hat, weil die Fachkraft bei der Mischung der Chemikalien geschludert hat.

    Ich würde sagen Haft bis Beginn des Wintersemesters, danach Stipendium für ein BA/MA-Studium der Chemie.
    ##################
    Also, es müssten auch noch mindestens 20 Sozialstunden sein. Vielleicht als Bedienung im örtlichen Jugendzentrum? Oder als Gruppenleiter für den Gesprächskreis Religion!
    Da geht noch mehr!!!

  60. @ PI News Redaktion:

    Bitte macht die abschließenden Worte von Frau Merkel bei der heute gelaufenen Pressekonferenz zum Thema, ich habe gerade bei den Radionachrichten kotzen müssen, denn Merkel sagte zum Antritt ihres bevorstehenden Urlaubs folgendes:

    es gäbe zwar viel zu tun, aber, Angela Merkel so wörtlich, wir leben ja auch in einer spannenden Zeit in der viel passier und dass das ja eigentlich ganz toll sei.

  61. baqd_G 20. Juli 2018 at 15:52

    Attentäter in Lübeck ließ einen qualmenden Rucksack im Bus zurück.
    Darin befand sich nach aktuellen Angaben eine Bombe, die nur deshalb nicht richtig gezündet hat, weil die Fachkraft bei der Mischung der Chemikalien geschludert hat.

    Gibt’s dazu, zur „Bombe““ auch eine Quelle?

  62. Haremhab
    20. Juli 2018 at 15:47

    Jeden Tag Gewalttaten. Früher war vieles besser.
    *********

    … vor 9-11-2001 Jihad 4/74-76 ‚terror‘ 8/12-17 Attacke

    Nur 19 fromme Jihadis reichten aus um die Welt zu veraendern

    0:25 „… border security“ Grenzsicherheit, wichtiges Thema

    https://youtu.be/zf8U5NR0q8I

  63. Mit Luxus-Asylantenwohnung Versorgter und vom Deutschen Steuerzahler alimentierter „Kriegsflüchtling“ metzelt sich in Lübeck durch einen Linienbus

    Mehrere Schwerverletzte – Angela Merkel fährt jetzt in Urlaub, während ihr islamisch afrikanisches Blutgericht auf unseren Straßen in unseren Siedlungen und Stadtvierteln immer größere Ausmaße annimmt!

    https://web.de/magazine/panorama/luebeck-verletzte-gewalttat-linienbus-33079286

  64. Todesfalle Nahverkehrsbus bzw. Eisenbahnwagon!

    Bei einem Messer- oder Kalaschnikow Angriff gibt es kaum Fluchtmöglichkeiten, denn es gibt nur einen, bzw sehr wenige Ausgänge und wenn die Passagiere in Panik geraten wird dort wohl kaum einer durchkommen.

    Aktuell scheint sich ein solcher Messer-Djihad Angriff in einem Lübecker Nahverkehrsbus ereignet zu haben. Angela Merkel hat die Deutschen Städte mit hunderttausenden tickender mohammedaner-Zeitbomben geflutet und dieses widerwärtige Saustück, dass jetzt erst einmal in Urlaub fährt islamisierut und afrikanisiert Deutschland weiter.

    So ein Bus kann durch die korangesteuerten Moslems in einen Massensarg verwandelt werden.

    https://web.de/magazine/panorama/luebeck-verletzte-gewalttat-linienbus-33079286

  65. VivaEspaña 20. Juli 2018 at 15:55
    baqd_G 20. Juli 2018 at 15:52

    Das BRD-Pack wird alles vertuschen, da können wir uns sicher sein. Deutschland hat fertig, weil die Deutschen selbst der schlimmste Todfeind der Deutschen sind.

  66. Lübeck heute: Ein Iraner attackiert viele BürgerInnen in einem Bus mit einem Messer.

    Merkel heute: „Ich verhehle nicht, dass ich mich auf den Urlaub freue und ein paar Tage ausschlafen kann“

  67. Im Mai war ich in Wien, meine lieblings Stadt, für 2 Wochen. Es gibt immer 24/7 mehere bewaffneten Polizisten im jüdischen Bezirk. Aber ich habe auch diesesmal bemerkt, dass ein Paar von den Protektoren ständig auf ihre Handys war anstatt stetig aufmerksam zu sein.

  68. – Lübeck-Kücknitz-Travemünde

    Mein Heimatrevier. Bus auf dem Weg nach Travemünde. Iraner. Messermetzeln. Heute eröffnet die Travemünder Woche. Und was wurde nicht alles vorher über „Sicherheitskonzepte“ erzählt….

    Islam tötet. Immer, überall und erbarmungslos.

  69. Babieca 20. Juli 2018 at 16:14

    – Lübeck-Kücknitz-Travemünde

    Mein Heimatrevier. Bus auf dem Weg nach Travemünde. Iraner. Messermetzeln. Heute eröffnet die Travemünder Woche

    Nizza. Vor zwei Jahren.

  70. @ Haremhab 20. Juli 2018 at 16:00
    Mehrere Verletzte bei Gewalttat in Linienbus

    https://www.welt.de/vermischtes/article179705192/Luebeck-Mehrere-Verletzte-bei-Gewalttat-in-Linienbus.html
    ———————————————–

    Der Faktencheck
    – Was wir wissen und was wir nicht wissen –

    Der Erlebnis-Verursacher war kein Deutscher, bestenfalls ein „Mann“, aus dem man noch nicht einmal einen Bindestrichdeutschen machen könnte.

    Das Bundesinneministerium wird demnächst empfehlen, den öffentlichen Nahverkehr zu vermeiden und auf PKW umzusteigen.

    Es ist Freitag.

    Bitte keine pauschalen Verdächtigungen gegenüber Männern!

  71. Das heiße Wetter läßt die F´linge zur Hochform auflaufen:

    Lünen

    Am Seepark: Mann versucht, Lünerin (35) in den Wald zu ziehen

    Der Helfer mit dem Husky möge sich bitte melden!

    Am Mittwochvormittag (18. Juli) ging ein Unbekannter eine 35-jährige Lünerin nahe des Seeparks am Horstmarer See an, berichtet die Dortmunder Polizei. Gegen 10:40 Uhr war die Frau auf dem Fußweg zwischen der Straße „Am Triftenteich“ und dem Seepark unterwegs, als plötzlich – auf Höhe der dortigen Kleingartenanlage – ein Mann ihren Arm ergriff und sie ein Stück in den Wald zog. Gesprochen habe der Mann dabei nicht, gab die Frau an.

    Dank eines aufmerksamen Zeugen, der den Mann anschrie, ließ dieser von ihr ab und flüchtete.

    Der Unbekannte soll etwa. 1,70 bis 1,75 Meter groß gewesen sein und ungefähr Mitte 20. Er hatte schwarze, kurze Haare, dunklen Teint und ein Muttermal im Gesicht. Er hatte eine normale Figur und war bekleidet mit einer braun-weiß-karierten Hose und einem grünen T-Shirt.

    Auch nach dem couragierten Zeugen sucht die Polizei: Dieser war etwa Mitte 50, hatte kurze graue Haare und eine Brille. Er hatte einen leichten Bauchansatz und war mit einem Husky unterwegs. Er trug eine kurze Jeanshose sowie ein braunes Poloshirt.

    https://www.rundblick-unna.de/2018/07/20/am-seepark-mann-versucht-luenerin-35-in-den-wald-zu-ziehen/

  72. Es ist kein gutes Zeichen geistiger Gesundheit,
    sich optimal an eine kranke Gesellschaft angepasst zu haben!
    (Jiddu Krishnamurti)

  73. Cendrillon 20. Juli 2018 at 14:42

    Die Widerständler von 1944 hätten sich für ein einiges Europa eingesetzt, sagte Maas weiter. Das friedliche geeinte Europa habe darin seine Wurzeln. „Wer also heute die Europäische Union und ihre Errungenschaften in Frage stellt, der legt auch dort die Axt an.“
    https://www.businessinsider.de/maas-fordert-zivilcourage-im-umgang-mit-rechtspopulisten-6409643

    Dieser Gartenzwerg taugt zu nichts anderem als Kartoffelschälen in der Kombüse des Dampfeisbrechers Stettin. Stauffenberg die EU anzudichten, ist ein ein dermaßen aberwitziges Märchen, daß Münchhausen dagegen ein Ausbund an Seriosität ist.

    Wer sich mit der „Europäischen Union“ beschäftigt, landet zwangsläufig bei Werner Daitz.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Daitz#Konzeption_der_Gro%C3%9Fraumwirtschaft

    https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Daitz#Vorstellungen_eines_europ%C3%A4ischen_Sozialismus

    Diese „Väter der EU“ werden ununterbrochen totgeschwiegen. Die Nationalsozialisten hatten – unter deutscher Führung – eine „Europa-Wirtschaftsraum“-Vorstellung, die der heutigen, real existierenden EU sehr, sehr nahekommt.

    *kreisch*

  74. Oh, drei aktive Links. Nochmal:

    Cendrillon 20. Juli 2018 at 14:42

    Die Widerständler von 1944 hätten sich für ein einiges Europa eingesetzt, sagte Maas weiter. Das friedliche geeinte Europa habe darin seine Wurzeln. „Wer also heute die Europäische Union und ihre Errungenschaften in Frage stellt, der legt auch dort die Axt an.“
    *https://www.businessinsider.de/maas-fordert-zivilcourage-im-umgang-mit-rechtspopulisten-6409643

    Dieser Gartenzwerg taugt zu nichts anderem als Kartoffelschälen in der Kombüse des Dampfeisbrechers Stettin. Stauffenberg die EU anzudichten, ist ein ein dermaßen aberwitziges Märchen, daß Münchhausen dagegen ein Ausbund an Seriosität ist.

    Wer sich mit der „Europäischen Union“ beschäftigt, landet zwangsläufig bei Werner Daitz.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Daitz#Konzeption_der_Gro%C3%9Fraumwirtschaft

    https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Daitz#Vorstellungen_eines_europ%C3%A4ischen_Sozialismus

    Diese „Väter der EU“ werden ununterbrochen totgeschwiegen. Die Nationalsozialisten hatten – unter deutscher Führung – eine „Europa-Wirtschaftsraum“-Vorstellung, die der heutigen, real existierenden EU sehr, sehr nahekommt.

    *kreisch*

  75. und unsere tägliche Bereicherung gib uns heute…… da braucht an nur die Überschrift lesen „Messer-Attacke im Linienbus“ den Rest kann man sich dann schenken(gleiche Ablauf wie gewohnt) => über die Volkszugehörigkeit des Täters wird erstmal kein Wort verloren, Hintergrüne unklar , aber natürlich nix terroristisches oder was islamisches, in späteren Berichten wird dann auf eine psychische Störung des Täters hingewiesen und ganz zum Schluss in ganz kleiner Schrift steht dann irgendwann mal aus welchen islamischen Ziegenficker Land das Goldstück stammt.

  76. Leute kommt nicht mehr nach Wien diese Stadt hat mit Wien nichts mehr zutun also ich als Wiener fahre lieber nach Prag nette Menschen und kein Abschaum auf der Strasse.

  77. Greisin 20. Juli 2018 at 14:45

    Warum soll das in Österreich anders sein als bei uns, wo die doch rd. 700.000 Moslems haben?
    —————–
    Die Zahl von 700.000 Mohammedanern in Österreich geistert schon seit Jahren herum, tatsächlich ist die 1 Millionen Grenze durch Zuwanderung und Geburten-Dschihad ganz sicher schon geknackt!

  78. Merkel-Froschmann kommt urplötzlich aus dem See, würgt und vergewaltigt Frau am FKK Strand

    https://www.hna.de/welt/frau-wird-fkk-bereich-freizeitbad-gewuergt-vergewaltigt-zr-10047238.html

    Sogar die NPD warnte schon vor einiger Zeit, dass der Tourismus an der Ostsee massiv beeinträchtigt werden könnte, durch testosterongesteuerte und sexuell aufgegeilte Asylanten,

    https://www.youtube.com/watch?v=XYSaCQhEtco

    Wenn dann noch die Rechtfertigung zum hemmungslosen Ausleben des Sexualtriebs an ungläubigen Huren, durch den Koran gegeben wird, dann ist eigentlich keine Frau mehr in Deutschland sicher.

  79. Es ist wieder mal FREITAG, da werden die „friedlichen Musels“ in ihren Museltempeln, zum Frieden mit den Ungläubigen aufgerufen. Wer’s glaubt? Wenn die Islamnazis erst mal offen zum Dschihad aufrufen, also so wie Goebbels, “ wollt ihr den totalen Krieg“ , dann rette sich wer kann.

  80. So lange nicht aufgeräumt wird, in Österreich, wird sich da auch nichts ändern.
    Jetzt sind die Konservativen schon an der Macht, und Sellner von der IB steht trotzdem vor Gericht. Die Polen machen es richtig, die ganzen linken Richter weg, dann erst ist ein Neuanfang möglich. Vor den linken Richtern, müssen allerdings noch, die Rot- Grün versifften Medien gereinigt werden.

  81. Hat Charlotte Knobloch schon den Blütenstaub von den Augelidern abgeschüttelt?
    O.k.,
    bei d e r ihr eigenen Lebenerfahrung,
    bei d e m Lebensalter möchte man darüber hiwegsehen.

  82. Solche „Österreicher“ oder gerne auch so genannte „Deutsche“, die der Ansicht sind, daß in ihre offensichtlich als „türkische Provinzen“ angesehenen jeweiligen Länder „keine Juden gehörten“, sollten einschließlich ihrer Familien, in denen so etwas gedeiht, umgehend in das Land ihrer Träume abgeschoben werden. Dort sind diese armen „Opfer“ des ach so teutonischen „Rassismus“ endlich, endlich unter sich und können tun, was und wie es ihnen gefällt.

    Leider arbeiten sich die diversen „Zentralräte“ lieber an vorgeblichen „Rechtspopulisten“ ab, als die mohammedanischen Rösser und deren Reiter klar zu benennen und ihre Maßregelung und Zurückdrängung zu verlangen. Auch in Österreich dürfte sich die noch junge Mitte-Rechts-Regierung erheblichen Herausforderungen durch das noch immer aktive linke Establishment gegenübergestellt sehen, während das hier längst notwendige Vorgehen gegen Judenhasser aus dem oben bezeichneten Raum in Deutschland sich noch in weiter Ferne zu befinden scheint.

  83. Alter Ossi 20. Juli 2018 at 19:13
    So lange nicht aufgeräumt wird, in Österreich, wird sich da auch nichts ändern.
    Jetzt sind die Konservativen schon an der Macht, und Sellner von der IB steht trotzdem vor Gericht.
    ————-
    Ja, du hast recht.
    Das ist alles nur eine große Volksverdummung – auch für uns, weil viele glauben, mit der FPÖ ändere sich der Kurs.

  84. @katharer 20. Juli 2018 at 14:32
    „Solange die Juden mit den linksextremen Seite an Seite gegen die Afd , FPÖ usw demonstrieren, muss ich bei solchen Meldungen immer grinsen“

    Dr. Schuster hat sich beim implizitem AfD-Bashing auch nicht zurückgehalten.

Comments are closed.