"Deutschland spricht" wird von der ZEIT organisiert, zehn weitere linke Medienhäuser machen mit und auch die üblichen Verdächtigen wie chrismon und evangelisch.de.

„Deutschland spricht“ heißt eine Aktion von ARD, ZEIT, der Süddeutschen und anderen für ihre Einseitigkeit Bekannten unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Steinmeier. Der stellt die Aktion beziehungsweise seine Meinung dazu so vor:

„… (M)eine größte Sorge ist die, wenn die Gesellschaft auseinanderdriftet, wenn der Ton, erst recht im Internet, immer schroffer wird, wenn politische Kontrahenten sich nicht mehr als Gegner, sondern als ‚Feinde‘ begegnen, dann geht etwas verloren, was für die Demokratie überlebenswichtig ist: nämlich die Bereitschaft zur Vernunft.“ (Rede vor dem Schweizer Bundesrat am 25.04.2018)

Nun weiß jeder vernünftige Mensch, wen Steinmeier mit seinen salbungsvollen Worten meint und wen nicht. Er denkt bei dem „schroffen Ton“ nicht an die Gewaltaufrufe auf „indymedia“, nicht an die Pöbler und Randalierer, die den Gegnern der Regierung Merkel die Fenster einschmeißen, die friedliche Demonstranten als „Feinde“ sehen und verfolgen mit dem Ziel, sie totzuschlagen und totzutreten.

Er kritisiert mit seinen mahnenden Worten nicht die rot lackierten Faschisten der ANTIFA, die die politische Drecksarbeit wie ihre Vorbilder von der SS und der SA erledigen. Wenn die rote Sturmabteilung des deutschen Linksfaschismus Versammlungen der AfD sprengt, Demonstrationen behindert, Menschen bespuckt, Menschen schlägt oder gar zu töten versucht, dann schweigt der Präsident in der Regel dazu.

Darf man so einen ernst nehmen? Kann man mit solchen diskutieren, die unter „Gesicht zeigen“ oder „Vielfalt und Toleranz“ eben das verstehen, was das rote Lumpenproletariat wie oben skizziert veranstaltet? Dies ist eine zentrale Frage, die wir hier zur Diskussion stellen wollen.

Bei der Aktion sollen sich Teilnehmer mit verschiedenen Meinungen austauschen. Zu Beginn beantwortet man zentrale Fragen zur aktuellen politischen Debatte und die Organisatoren versuchen dann, solche zusammenzubringen, die entgegengesetzte Meinungen vertreten. Ihnen wird ein Platz in der Nähe des Wohnortes vorgeschlagen, an dem sie sich austauschen können. Bis Ende August kann man sich noch melden. Folgende Fragen sollen dann (kontrovers) diskutiert werden:

  • Sollte Deutschland seine Grenzen strikter kontrollieren?
  • Haben die #Metoo-Debatte und die Diskussion um sexuelle Belästigung etwas Positives bewirkt?
  • Sollte Fleisch stärker besteuert werden, um den Konsum zu reduzieren?
  • Sollten deutsche Innenstädte autofrei werden?
  • Können Muslime und Nicht-Muslime in Deutschland gut zusammen leben?
  • Geht es den Deutschen heute schlechter als vor zehn Jahren?
  • Ist Donald Trump gut für die USA?

Die Organisatoren sprechen von einer bislang regen Teilnahme (Hervorhebung von PI-NEWS):

Bisher haben sich schon 26982 Menschen in ganz Deutschland registriert, um am 23. September 2018 um 15 Uhr mit einem politisch Andersdenkenden zu debattieren.

Ende August schließen wir die Anmeldung und melden uns dann (hoffentlich) mit einem Gesprächspartner für Sie! Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld. Laden Sie doch in der Zwischenzeit Ihre Freunde ein, sich ebenfalls für Deutschland spricht anzumelden, indem Sie ihnen den Link zur Anmeldung weiterleiten.

Alibi-Veranstaltung oder ernst gemeinter Austausch? Können Bunt- und Linksverstrahlte überhaupt noch erreicht werden? Wird hier vielleicht sogar versucht, im großen Stile die Opposition namentlich und mit Adresse zu erfassen? Oder bietet sich hier die Chance für die in aller Regel argumentativ gut aufgestellte konservative (rechte) Opposition, aufzuklären im besten Sinne des Wortes?

Diese Fragen muss sich wohl jeder selbst beantworten, wir bieten Ihnen als Kommentatoren wie immer gerne dafür ein Forum auf PI-NEWS.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

123 KOMMENTARE

  1. Ist Donald Trump gut für die USA?

    ———
    Warum fragt man nicht, ob die Hamburgerin gut für Deutschland ist ?

  2. Mehr als 200.000 Schüler haben im vergangenen Schuljahr nicht gut genug Deutsch gesprochen, um ohne Hilfe am regulären Unterricht teilnehmen zu können.

    Die können sich gut austauschen?

  3. Mehr als 200.000 Schüler haben im vergangenen Schuljahr nicht gut genug Deutsch gesprochen, um ohne Hilfe am regulären Unterricht teilnehmen zu können.

    Die können sich gut austauschen?

  4. Wird hier vielleicht sogar versucht, im großen Stile die Opposition namentlich und mit Adresse zu erfassen?

    Gehen wir mal davon aus, dass es um data geht. So ähnlich, wie wenn auf SpOn ein Einkommensteuer-Rechner aufpoppt, „wir brauchen noch die Information von Dir, wie viel Du auf der Tasche hast“.

  5. Ja das geht…. Einfach immer gefasst sein um dem Messer auszuweichen und am besten schon mal den Notruf einstellen.

  6. Von welchem Format der Steinmeier als Bundespräsident ist, hat man gesehen, als die AfD ihn gebeten hatte, anlässlich des Kölner Parteitages und der zu erwartenden linken Gewaltbereitschaft gegen AfD-Parteitagsbesucher, mäßigend auf die „Demonstranten“ einzuwirken. Keine Parteinahme, nur Mäßigung fordernd.

    Steinmeier hat das schlicht ignoriert. Parteitagsbesucher sind physisch angegriffen worden. Eine weitere Beschädigung der Amtswürde. Irgendwann wird man das Amt wohl abschaffen müssen, um den Amtsträger nicht weiterer Belustigung preiszugeben.

  7. „Wird hier vielleicht sogar versucht, im großen Stile die Opposition namentlich und mit Adresse zu erfassen?“
    ++++++++++++++
    Naheliegenderweise genau das und nichts anderes.

  8. Die wichtigste Frage fehlt natürlich: Wo sind die Antirassismusdemos gegen Anis Amri, IS, Hamas & Co?

  9. Der Bundesgrüssaugust ist so überflüssig wie ein Kühlschrank in der Antarktis.

  10. Man sieht schon an der Auswahl der „Diskussionsthemen“, daß dieses Ding in der abgeschotteten linksrotgrünen Medienblase entstanden ist, die mit genau diesen teils erfundenen, hochgejazzten Ideologie-Themen tagaus, tagein im eigenen Saft schmort, an denen sie sich selber berauscht – und zu denen sie IHRE Meinung allen täglich ins Hirn bläst. Ich gebe mal die MSM-Antworten dieser Kindergartenveranstaltung:

    – Sollte Deutschland seine Grenzen strikter kontrollieren? NEIN
    – Haben die #Metoo-Debatte und die Diskussion um sexuelle Belästigung etwas Positives bewirkt? JA
    – Sollte Fleisch stärker besteuert werden, um den Konsum zu reduzieren? JA
    – Sollten deutsche Innenstädte autofrei werden? JA
    – Können Muslime und Nicht-Muslime in Deutschland gut zusammen leben? JA
    – Geht es den Deutschen heute schlechter als vor zehn Jahren? NEIN
    – Ist Donald Trump gut für die USA? NEIN

  11. Steinmeier wer?
    Ich habe den nicht gewählt, ich brauche ihn nicht. Not my President!
    Dieser Semi-Kommunist soll sich verziehen.

  12. Ich hatte mich vor geraumer Zeit dort angemeldet (jedoch ohne meine Handynummer), die Tage bekam ich dann eine Email mit folgendem Inhalt:

    Wann haben Sie zuletzt mit jemandem diskutiert, der politisch anderer Meinung ist als Sie? Am 23. September 2018 haben Sie bei Deutschland spricht die Gelegenheit dazu. Damit wir Sie mit einem Gesprächspartner in Ihrer Nähe zusammenbringen können, bestätigen Sie jetzt Ihre Teilnahme:

    ***Link***

    Wenn Sie auf den Link klicken, öffnet sich ein neues Browserfenster. Sie werden dort aufgefordert, einen Bestätigungscode einzugeben, den wir Ihnen im selben Moment per SMS schicken. So wollen wir sicherstellen, dass nur echte Personen an Deutschland spricht teilnehmen.

    Mit herzlichen Grüßen
    Das Team von Deutschland spricht

    —————————-

    Disclaimer: Sie müssen volljährig sein, um an Deutschland spricht teilzunehmen. Ihr persönliches Treffen liegt alleine in Ihrer Hand. Tagesspiegel wird Ihnen gerne einen Leitfaden dafür an die Hand geben, kann aber keine Haftung für Ablauf und Ausgang des Gesprächs übernehmen.

    Nach reiflicher Überlegung habe ich mich dann gegen dieses „Dialogangebot“ entschieden.

    Diese Veranstaltung gehört zu My Country Talks, einer internationalen Plattform für politischen Dialog.

  13. 😕 ❓„Deutschland spricht“❓ 😕
    Seit wann gibt es denn Deutschland wieder ❓
    Heist das nicht besser „Die Mannschaft spricht“ ❓

  14. Kürzlich gab es bei t-online eine ähnliche PopUp-Aktion. Man wurde nach seiner politischen Ansicht gefragt. Wich sie vom Mainstream ab, wollte der Workflow die Kontaktdaten haben.

  15. Also entweder besitzt der Ersteller dieses Artikels keine Geschichtskenntnisse oder er bedient sich gerne der heutzutage überall erhältlichen und willfährigen Klischees.
    Weder sind die Angehörigen der Antifa Faschisten noch sind deren Vorbilder SA und SS.
    In allen publizierten Beiträgen derselben wird klar erklärt, dass Vorbild der Antifa ist Rotfront bzw. der Rotfrontkämpferbund, welche bereits vor der später errichteten SA existiterten und deren Gründung erst provozierten. Jederzeit nachzulesen bei Indymedia.
    Erklärte Anarchisten wie die Antifa mit Faschisten gleichzusetzen ist vielleicht argumentativ verführerisch, verleugnet jedoch vollständig dass beide Gruppierungen eine diametral verschiedene Sichtweise und Wertekodex von Staat und Gesellschaft besaßen und besitzen. Hier die Loslösung von jeglicher staatlicher Authorität und dort Ordnung durch den Staat.

  16. Wer sich so einen Schmarrn anschaut, muss echt stumpf sein! Die Leute, die da zu Wort kommen, sind vermutlich handverlesen und müssen mindestens 10 Jahre in der Antifa oder einer anderen Staatsbahnen NGO gedient haben. Gottseidank gibt es Netflix!

  17. Ich halte davon nichts. Gar nichts. Solche Aktionen sind Kosmetik, mit der die Politik ihre wegbrechende Legitimierung kaschieren will. Anstatt Basisdemokratie einzuführen, wird sie vorgetäuscht.

  18. Uns zu Stellen, mit uns zu Reden, uns für die Altparteien zurückzugewinnen, versuchen sie doch schon seit 2015.
    Der Erfolg ist in den Umfragewerten für die AFD abzulesen.
    Solange sie ihre volksfeindliche Politik nicht ändern haben sie verloren.
    Das wissen sie genau.
    Es ist nur wieder ein alberner Veruch Druck aus dem Kessel zu bekommen, Zeit zu gewinnen.
    Sie bedenken nicht, dass Lügnern und Volksverrätern nicht mehr geglaubt wird, egal was sie sagen, nur noch Taten zählen.

  19. Das deutsche Opfer von Chemnitz!
    .
    Eines von vielen dt. Opfern des Merkel-Regimes!
    .
    .
    Ex-Bundes-Gauckler:
    .
    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“  

  20. Denen meine Daten übermitteln? Der Nierenspender und seine Volksverräterfreunde halten uns wohl für so blöde, wie sie selbst aussehen!

  21. ich muss da warnen

    linke, besonders die eingefleischten, sind vernagelt bis zum geht nicht mehr.

    ich hab mal von jemanden, von dem ich nichts befürchten musste, meine denkweise artikuliert.
    er hat sie akzeptiert….und macht aber so weiter als hätte ich nie irgendetwas gesagt….

    linke sind einfach dumm/lernresistent/ideologisch verbort/was auch immer

    es lohnt sich nicht (es sei denn man will hassobjekt sein und gefahr laufen körperlich attakiert zu werden (hier in rotz-gröl-city zumindest))

    der umschwung kommt von leuten,denen so langsam ein licht aufgeht

  22. Schleimmeier, die Türken haben Deutschland aufgebaut.ist genauso richtig wie Deutschland hat den Krieg gewonnen.

  23. Drehbuch:

    Die Dialoge werden so ausfallen, dass die ausgewählten Andersmeinenden rhetorische Grundschüler sein werden, die sich im Verlauf der Diskussion von der Wirkmächtigkeit der einstudierten Phrasen der Rechtmeinenden überzeugen lassen.

    „Ich bereue, ich bereue, ich war ein schähääbigerr Luumpp!“

  24. „Deutschland bricht“ – da brauch ich keinen Aufruf zu, Steinmeier + Ö-R-Lügenfunk langt.

    Ich verlange subventionierte, kompostierbare Kotztüten für ALLE!

  25. Also, sich da anzumelden ist was für die ganz Verträumten. Natürlich wollen die Daten abgreifen. Für wie bescheuert halten die einen denn nun noch, frag ich mich?
    Und nebenbei natürlich so tun, als würde man sich kümmern.

  26. Die Idioten sollen lieber mal mit den „Merkel-Gästen“ reden, wann sie denn jetzt genau nach Hause gehen.
    Raus hier und nehmt die Polit-Brazen und Medienhuren gleich mit, dann könnt ihr „Reden“ in Afrika oder Arabien mit euren Goldstücken, soviel ihr wollt.

  27. @lorbas
    Diese Veranstaltung gehört zu My Country Talks, einer internationalen Plattform für politischen Dialog.
    ———————————–
    Da schrillen doch gleich alle meine Alarmglocken. Internationale Plattform? Wer finanziert das dann wohl?
    Ich habe mich auch nicht angemeldet, das war mir zu heikel.

  28. OT

    Dem Netzfund ist nichts hinzuzufügen! #Netzfund

    „Liebe Sachsen-Basher, die Ihr gerade zu neuer Hochform auflauft:

    Das Bundesland, in dem jüdische Eltern ihre Kinder von der Schule nehmen müssen, weil sie von ihren Mitschülern gemobbt werden, in dem Davidsterne öffentlich verbrannt, in dem Juden auf offener Straße mit Gürteln traktiert werden und ein aufgebrachter Mob öffentlich gröhlt „Hamas Juden ins Gas“ heißt nicht Sachsen, sondern Berlin.

    Das Bundesland, in dem ein krimineller Mob über Tage ganze Stadtteile in Angst und Schrecken versetzt, Hunderte von Polizisten verletzt und Hunderttausene von Euro an Sachschäden anrichtet, heißt nicht Sachsen, sondern Hamburg.

    Das Bundesland, in dem ganze Stadtteile dermaßen außer Kontrolle geraten sind, dass sich die Staatsgewalt nur noch in Mannschaftsstärke hineintraut, heißt nicht Sachsen, sondern NRW.

    Wenn Euch all das weniger stört, als ein verpeilter Schlapphut, der sich vor eine Kamera schiebt, um dann zu behaupten, dass er nicht gefilmt werden will, sagt das mehr über Euch aus als über unser Sachsen.

    Über Euer Sachsen-Bashing habe ich mich mal aufgeregt. Aber inzwischen weiß ich: Das nächste Bildungsranking, bei dem wir wieder auf Platz 1 stehen und die nächste Übernachtungsstatistik mit satten Zuwächsen kommt bestimmt.“

  29. Der Fragenkatalog an sich ist schon eine Frechheit, sowohl hinsichtlich der Inhalte als auch der Abfolge. Die Antworten stehen natürlich zwischen Zeilen all ihrer moralischen Überheblichkeit.

    Und ja, Fleisch schmeckt gut! Und es sollten deshalb gar keine Steuern darauf erhoben werden.

    Und Steinmeier, der nicht mein Präsident ist, ist Schirmherr dieses Schwachsinns? Wer auch sonst!

  30. Lutz Bachmann am 28.08.18:

    https://www.youtube.com/watch?v=V2KoZTN-vME

    Tages-LUTZiges heute: – Chemnitz – wer sind die Provokateure bei friedlicher Demo von tausenden Bürgern gewesen? – Journalist zu 1000 Euro wegen Körperverletzung an Pegida-Spaziergänger verurteilt – Union fordert Steuersenkungen – CSU Bayern streitet sich über Konservativen Aufbruch Franken – Koalition CSU-AfD in Bayern? Für mich „nein danke“ – Veranstaltungseinladung für Montag, 03.09.2018 zu PEGIDA an die Frauenkirche!

  31. OT -Dortmund
    Neues aus der internationalen Küche:

    Dortmunder Autobahnpolizei stoppt Laster mit aufgetauten und ungekühlten Dönerfleisch
    https://www.dortmund24.de/dortmund/polizei-stoppt-lkw-mit-tonnen-an-schlecht-gekuehltem-doenerfleisch/

    „Auf Nachfrage gab der Fahrer in einer ersten Einlassung an, dass ihm der Defekt (des Kühlaggregates) bekannt sei. Sein Chef würde die Ware später wieder einfrieren.“

    Na denn, liebe Gutmenschen: Wohl bekomm’s! 🙂

  32. Nachdem wie dieser Herr Steinmeierer drauf ist, und was er so von sich gibt. Sollte man denen und Konsorten nicht mal annähernd trauen.
    Als Staatsoberhaupt ist er jedenfalls im meinen Augen untragbar.
    Eioner der schlechtesten Bundespräsis die Dtl. je hatte.

  33. Kostet bestimmt 45 Mio. Euronen, versickert bei den immer stärker halbstaatlichen Massenmedien, abgepresst dem Arbeits- und Steuervieh, das seine eigene Umerziehung auch noch selbst bezahlen muss.

    Steinheini, geh mal voran und rede mal wieder mit jemand, der nicht die staatlich geförderte Einheitsmeinung vertritt.

  34. Steinmeier ist einer meiner Favoriten.

    Immer wenn ich einen jungen Volltrottel sehe, der frech und faul ist, rate ich ihm: wenn du rechtzeitig in die richtige Partei eintritt, kannst du es noch zum Bundespräsidenten bringen,
    In unserer Firma allerdings nicht mal zum Lehrling.

  35. Erst wenn die volksverräter namens politiker, polizeichefs, richter und Staatsanwälte in heiligen germanischen hainen gehängt werden, glaube ich an eine wende in diesem shithole brd

  36. Ich halte von dieser Aktion gar nichts. Es ist der billige Versuch eines um sich selbst keisenden Systems, das stur und den eigenen Worten nach “alternativlos“ seiner Agenda folgt (Neoliberalismus, Multiethnische Gesellschaft, Kulturrevolution, Ökoterror, Deindustrialisierung, Schleifung von Nation und Sozialstaat) und dem “Urnen-Pöbel“ so etwas wie Opposition und Mitspracherecht vorzugaukeln versucht. Das Ziel dieser Aktion ist klar: Seht, wir hören euch zu….(machen aber trotzdem weiter wie bisher). Jeder, der ein bischen tiefer gräbt, weiß, dass wir nicht mehr in einer klassischen Demokratie mit Mitsprachrecht leben, sondern in einer von Finanz-, und Unternehmensinteressen gesteuerten Technokratie, die zuweilen oligarchische Züge trägt. Der Deckmantel der Demokratie wird lediglich als Beruhigungspille verabreicht um revolutionäres Potential im Keim zu ersticken. Ich bezweifle sogar, dass es sie jemals gegeben hat. Und das ist nicht nur in Deutschland so, sondern betrifft alle westlichen “Wohlstands- und Wertegesellschaften“, insbesondere auch die USA. Ich habe dies bewußt in Gänsefüßchen gesetzt, weil wir von gesellschaftsübergreifendem Wohlstand oder gar von der Einhaltung von Werten, überhaupt nicht mehr reden können. Es gilt das Recht des Stärkeren, in Innen- wie Außenpolitik während der gesellschaftliche Kitt zusehends verrottet.

    Die Macht Weniger ist unvereinbar mit dem Recht Vieler. Das ist einfach so. Wer aufbegehrt, wird beseitigt. Wenn aber nur wenige entscheiden, dann ist es de facto keine Demokratie, also Volksherrschaft mehr. Abgesehen davon halte ich Steinmeier, einen der Hauptarchitekten der verarmenden und ausgrenzenden Agenda-Politik aus der Schröder-Clique und Mitverantwortlichen für den gezielt gesteuerten Ukraine-Putsch, für einen deutschlandfeindlichen Heuchler.

  37. Anfangs fand ich die Idee gar nicht schlecht. Da sich aber in Deutschland nicht erst seit Chemnitz eine Pogrom-Stimmung gegen noch nicht linksgrün verblendete Menschen mit eigener Meinung gebildet hat, lasse ich es sein. Keine Lust darauf, dass am Morgen nach dem „Gespräch“ mein Haus von Kahanes Antifa-Kohorten besprüht oder mein Auto abgefackelt ist. Denn die Stasi hört und liest mit.
    So geht Orwell. Heute, im August 2018 in Deutschland. Traurig.

  38. Wollen Sie mal was anderes erleben?
    Sich mal richtig zum Affen machen lassen?
    Noch nie nen Schrieb von ihrer Staatsanwaltschaft wegen „Volksverhetzung“ oder „Heetspietsch“ bekommen?
    Mal ne schicke Hausdurchsuchung, mit SEK, Blitzgranate und kaputter Haustür?
    Dann melden Sie sich heute noch an!

  39. Herr Steinmeier, es gibt aber doch so viele in Deutschland, mit denen wir nicht sprechen können, weil sie unsere Sprache nicht verstehen! Mit denen könnten wir höchstens rappen wie Sie mit Mehamud oder Moamet (was weiß ich, wie dieser Araber hieß), aber das wollen wir nicht unbedingt.

  40. Wer will schon mit dem Bundes-Heini oder der ARD reden?
    Die halten sich für Oberwichtig, sind sie aber nicht.
    Nur Verräter reden mit dem Feind!

  41. Sie lassen doch gar keine andere Meinung zu, sie wollen nur ihre Meinung missionieren!
    Wenn du dann Einwände vor bringst wirst du als rechter Abschaum abgestempelt.
    Sie haben jetzt Angst das immer mehr Menschen aufwachen und ihre Lügen und Betrügereien entlarven.

    Deutschland hatte schon viele schlechte Bundespräsidenten aber dieser Steinmeier ist die Krönung.
    Soll er doch zu seinem Türkenfreund gehen!

  42. „Buntes“ Treiben in und um den Club Frosch in Frankfurt/Oder, oder „Die Hölle brach über uns herein“:

    Frankfurt (Oder) Mit dem Schrecken davongekommen sind Gäste vom „Frosch“ in den Gerstenberger Höfen. Die Disco wurde Sonntag gegen drei Uhr von einer Gruppe angegriffen. Zwei von ihnen wurden verhaftet.

    Zwei syrische Männer im Alter von 20 und 22 Jahren wurden am Sonntagabend an der Heilbronner Straße vorläufig festgenommen, nachdem sie mit mehreren Deutschen in Streit gerieten und diese mit Messern bedrohten. Dem Streit war eine Eskalation in der Nacht zuvor vorausgegangen, bei der eine größere Gruppe vor dem „Frosch der Club“ in den Gerstenberger Höfen Besucher bedrohte sowie Türen und Fenster der Diskothek beschädigte. Einer der Männer hat bereits einen Haftbefehl wegen anderer Straftaten. Auch der zweite Mann war am Montagabend noch in Polizeigewahrsam.

    Die Polizei beschreibt den Vorfall von der Partynacht am Montag nüchtern und resümiert, sie habe Anzeigen wegen Bedrohung und Sachbeschädigung aufgenommen.

    Der Bericht von Dirk Schöbe, der den Club mit betreibt und für die Sicherheit zuständig ist, klingt dramatischer.
    ➡ ( https://m.soundcloud.com/purefm-frankfurt-oder/980-pure-fm-beitrag-ubergriff-auf-frosch-der-club-27082018 ).
    Zunächst habe sich der Abend als „ganz normale 90er-Jahre-Party“ dargestellt mit gemischtem Publikum, jungen Leuten, Paaren, auch einigen Gästen mit dunkler Haut oder arabischer Herkunft. „Wir selektieren nicht nach Herkunft oder Hautfarbe, wir gucken, ist einer ein Arschloch oder nicht“, beschreibt Schöbe die Politik an der Tür des Clubs. Die zwei syrischen Gäste, die später für die Eskalation sorgen sollten, habe er gekannt, sie seien bereits mehrmals dagewesen, immer friedlich und nett. In der Nacht allerdings seien sie auf „Krawall gebürstet“ gewesen. Sie hätten andere Gäste beleidigt und bedroht, seien dann nach draußen gekommen und „ausgeflippt“. „Es gab Todesdrohungen“, sagt Schöbe. Die Polizei erreichte er zu diesem Zeitpunkt – es war etwa 3 Uhr – nicht.

    Wenige Minuten später seien aus zwei Richtungen Männer auf den Club zugerannt. „Die Hölle brach über uns herein“, formuliert es der Türsteher. ➡ Mit Messern, Steinen und Stangen hätten die Angreifer gedroht. Schöbe habe seine Gäste in den Club gedrängt und von innen die Tür zugehalten. Dass niemand verletzt wurde, bezeichnet er als ein Wunder. Die Angreifer hätten in dieser Zeit Türen und Fenster beschädigt. Erst als ein Streifenwagen vorfuhr, seien sie geflüchtet. Zu lange habe die Ankunft der Polizei auf sich warten lassen, findet Schöbe. Eine Polizeisprecherin sagt auf Nachfrage, vom Eintreffen des Notrufs bis zur Ankunft des ersten Streifenwagens habe es neun Minuten gedauert.

    „Wir werden uns wohl künftig anders positionieren müssen“, sagte Schöbe am Montag über die Zukunft seines Clubs, den er mit Manja Neborg betreibt. „Wir wollen eine sicheres Bild nach außen transportieren, ohne unsere Menschlichkeit zu verlieren“, brachte er den Zwiespalt auf den Punkt.

    https://www.moz.de/landkreise/oder-spree/frankfurt-oder/polizeibericht-frankfurt-oder/artikelansicht/dg/0/1/1677266/

  43. @
    lorbas
    28. August 2018 at 17:38

    Genau so sieht es aus! Grüße von einem Württemberger. Hier ist Hopfen und Malz schon verloren.

  44. @
    lorbas
    28. August 2018 at 17:38

    Genau so sieht es aus! Grüße von einem Württemberger. Hier ist Hopfen und Malz schon verloren.

  45. Apropos Staatstheater…

    Markus der Erste, Söder von Bayern, der Retter der Enterbten, der Rächer von Witwen und Waisen, lässt sich gerade Mehrtürern.
    Ist bald Wahl in Bayern?
    :mrgreen:

    Muss Bayerns Ministerpräsident Markus Söder in Beugehaft? Das wird nun von der EU geprüft.

    München – Allmählich wird die Luft dünner! Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof will bei der EU prüfen lassen, ob Ministerpräsident Markus Söder und Umweltminister Marcel Huber (beide CSU) in Beugehaft genommen werden können. Grund ist, dass der Freistaat sich beharrlich weigert, Fahrverbote vorzubereiten. Kritik kommt nun auch vom Bund. Doch die Staatskanzlei sieht’s gelassen.

    Interessanter Nebenaspekt:
    Die Einlassung von Staatskanzlei-Herrmann zum Thema Recht und Gesetz im Rechtsstaat Merkelihrland.

    Alles quatsch, sagte Staatskanzlei-Chef Florian Herrmann (CSU) gestern zur tz*: Auf eine Mögliche Entscheidung der Richter in Luxemburg blicke man mit Gelassenheit. „Die Drohung mit Zwangshaft für Beamte und Politiker hat im deutschen Recht keine Rechtsgrundlage und ist daher unverständlich und absurd.“ In Richtung des Bayerischen Gerichts sagte Herrmann: „Man muss sich schon sehr darüber wundern, wie das Gericht hier die Grenzen des Rechtsstaats im Übermaß auslotet.“

  46. An die Teilnehmer für diese Aktion sind sie auf die folgende Weise gekommen:

    Man will ahnungslos einen Kommentar schreiben unter einen Artikel in der Mainstream-Presse (ich habe jetzt nicht mehr in Erinnerung, welches Zeitung es war).

    Zum Schluß wird man gefragt, ob man mit anderen in Verbindung kommen möchte, um politische Themen zu diskutieren. Und dann wollen Sie natürlich Angaben zur Person.

    Da habe ich dann aber jedesmal weggeklickt. Sonst wäre ich einer von denen, die reden sollen. Mache ich nicht. Aber fast 27.000 haben das getan. Von mir aus sollen sie quasseln, was sie wollen.

  47. Die Videos aus Chemnitz zeigen sie ja, die dicken, stiernackigen Männer, die mit ihren Glatzen aussehen wie Pimmel mit Ohren – allerdings Pimmel mit Sonnenbrillen. Sie sind das Fleisch gewordene Rülpsen und Tölpeln, das die sozialen Medien durchflutet. Es spricht tatsächlich viel dafür, dass nicht diese Leute das Netz ruinieren – sondern dass das Netz diese Leute ruiniert.

    so „spricht“ spiegel online
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/chemnitz-immer-wieder-sachsen-kolumne-von-jakob-augstein-a-1225128.html

  48. Was mir „Bauchschmerzen“ verursacht, ist die Beantwortng des Fragenkatalpgs! Wer bekommt die Antworten in seine Hände? Steht auf der „Gegenseite“ die Antifa bereit, um mittels der so gewonnenen Anschriften ihre Schreckensherrschaft (lat.: Terror) gegenüber den Menschen mit den „falschen Ansichten“ auszuüben?
    Welchensocjerungsmaänahmen wurden getroffen um solche radikalen Kräfte auszuschließen (das gilt auch für Nazis und Neonazis)?
    Ohne Bedenken teilnehmen können weitgehend Funktionsträger der AfD, da deren Namen ohnehin öffentlich bekannt sind. Für alle anderen ist Vorsicht angesagt, um sich nicht „Überraschungen“ durch das linke Pack (auf der anderen Seite vielleicht des rechten Mobs) ausgesetzt zu sehen!
    Ansonsten denke ich, dass das festgefügte Gedankengebäuude der Linken nicht beeinflusst werden kann, da diese „argumentationsresistennt“ sind. Am einfachsten l
    Sät sich das an der Islamdebatte festmachen! Da kann man auf mörderische Grundlagen wie Koan, Hadithe und Snna aufmerksam machen, man kann Fatwen der Relgionsführer zu verschiedenen Th men anhren sowie die vielen islamischen Verbrecherprganosationen ( z. B. Is, al Qaida, Boko Haram, Taliban usw. usw.) als Beleg aufführen sowie Umrageergebnisse hinsichtlich der Einführung der Scharia erwähnen. Was kommt als Antwort? „ISlam heißt Frieden!“
    Selbst die oberen Kirchenvertreter verbreiten diese Lüge! Was soll man angesichts dessen tun?
    Meine einzige Hoffnung ist, dass diese Idioten durch Schmerzen lernen – dann kann es al.erdongs zu spät sein, siehe Iran!

  49. Es macht keinen Sinn mehr mit Anhängern des Mainstreams zu diskutieren. Deren Traumwelt zerbröckelt jeden Tag ein Stück mehr, lasst die Realitätskeule ihre Arbeit machen. Es ist sinnvoller sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und für den Tag X vorzubereiten. Das System wankt noch nicht, es muss noch viele, viele Tote, Vergewaltigte und zerstörte Existenzen geben. Denkt immer daran über 80 Prozent wählen weiterhin die Blockparteien: das ist ein zweistelliges Millionenheer von Idioten. Erst wenn es bei denen ans Eingemachte geht (Geld, Leben, Job) wechseln die die Spur.

  50. Huch!
    Nimmt man die bisher entrückgrateten Arschlöcher wahr?

    Die Sorge um die Pfründe!
    Jetzt diskutierma, gell?
    Do komma doch e bisll!…
    Do mussma doch e bissl!…

  51. Ist Donald Trump gut für die USA?
    —————–
    Aus meiner Sicht: ja.
    Die Arbeitslosigkeit in den USA ist gesunken, die Wirtschaft brummt, die innere Sicherheit wurde gestärkt.
    Trump setzt sich für sein Land sein. Ja, er ist gut für die USA.

    Aber uns sollte doch eher interessieren, ob Merkel gut für Deutschland ist, Herr Steinmeier.
    Das muss natürlich jeder für sich beantworten, aber die richtige Antwort ist: Nein.

  52. OT

    Nach Mercedes-Kritik
    26.08.2018
    Den Luxus-Boliden nahm Özil dann doch!

    Das ist weiteres Wasser auf die Mühlen der Özil-Kritiker: Seit dem Erdogan-Skandal will bei Mesut Özil, der ja aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zurückgetreten war, keine Ruhe mehr einkehren. Nach seinem Aufreger stellte ja sein Partner Mercedes die Zusammenarbeit mit ihm ein, woraufhin Özil das Unternehmen heftig in aller Öffentlichkeit kritisierte. Jetzt ließ er aber dennoch seine „Bezahlung“ von Mercedes abholen. Einen Luxuswagen, dessen Listenpreis bei 166.000 Euro beginnt…

    Konsequent kann man die Haltung von Mesut Özil in diesem Punkt nicht gerade nennen. Nachdem sein Partner Mercedes die Zusammenarbeit mit ihm beendet hatte, zog er via Social Media über das Unternehmen her, machte sich über die unautorisierte Software lustig.

    Nun ließ er aber von seinem Pressesprecher doch wieder den nagelneuen Mercedes-Sportboliden, den er als Prämie für die Zusammenarbeit bekommt, abholen.

    ➡ Auch sportliche Probleme
    Zudem hat Mesut Özil nun auch sportliche Probleme bei Arsenal. Nach schwachen Leistungen wollte ihn Trainer Emery auf die Bank setzen.
    ➡ Özil wollte sich dies nicht bieten lassen und stand plötzlich gar nicht mehr im Kader.

    https://www.krone.at/1761221

  53. Betreutes Diskutieren !

    Was für ein Service ! Perfekte Kita – Kultur !

    ( Der BM für Volksaufklärung fordert , uneinsichtige Diskutanten unverzüglich zur
    Anzeige zu bringen . Für diese sind entsprechende Maasnahmen vorgesehen . Nur
    so kann die Meinungsfreiheit durchgesetzt werden . )

    Diskutieren Sie mit !

  54. Ich bin sehr skeptisch.

    Entsprechend der politischen Kräfteverteilung und der schärfer werdenden Auseinandersetzung um die Merkelsche Grenzöffnung ist nur eine Alibi-Veranstaltung zu erwarten, die die Protestwelle kanalisieren soll.

    Die Akteure, Zeit, Chrismon, Deutsche Presse-Agentur, Schwäbische Zeitung, Der Spiegel, Süddeutsche Zeitung und SZ.de, die Südwest-Presse, tagesschau.de und “Tagesthemen”, Tagesspiegel, t-online.de und die Landeszeitung Lüneburg leben (ausser dem Staatsfunk) nicht von Luft und Liebe. Welches Motiv hätten sie, sich kostenträchtig an dieser Veranstaltung zu beteiligen?

    Zumak beispielsweise der LÜGEL kräftig sparen muss und vor einiger Zeit alle „Freien“ rausgeworfen hat.
    Der Speigel, minus 8 %, stark unter Druck.

    Das Finanzierungsmodell ist unbekannt. Wie sind die Finanzierungsbeiträge verteilt? Finanziert letzten Endes der Staatsfunk über den Zwangsfinanzierungs-GEZ-Zahler-Depp dann auch einen Teil der Junta-Presse?

    Googele soll wohl Software und DV Technik beisteuern. Seit wann mancht Google was umsonst?

    . Als Schirmherr betreut erstmals Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die

    Der Hauptvektor dieser Bemühungen scheint zu sein, daß nicht nur, wie bisher, der Junta-Funk zwangsfinanziert wird, sondern mit diesem Vorhaben auch die Junta-Presse sich auf indirektem Wege der Steuergelder bedienen kann.

  55. Die ZEIT IST ZU ENDE, wo man solche Aktionen der Junta noch mitmachen hätte können.

    AUF KEINEN FALL MITMACHEN.

    Wir werden dort nur um unsere Daten erleichtert, echter Dialog ist schon lange durch die Junta und ihre unrechtmäßige Politik unmöglich gemacht worden.

    Ich empfinde die Junta als unseren Todfeind. Die Junta will das -weiße, christlich-abendländische, aufgeklärte- deutsche Volk kaputtmachen. Auflösen. Austauschen.

    Mit seinen Todfeinden redet man nicht, man bekämpft sie.

    Die Zeit der Wattebäuschchen ist vorbei. Die SCHAFSZEIT ist endgültig vorbei.

    Wir lassen nun unsere Macht spüren. Wir werden immer mehr. Wir werden immer stärker. Die Wahlergebnisse werden immer besser – der Junta geht der Arxxx auf Grundeis.

    CHEMNITZ: Die beiden mit-Schwerverletzten ringen wohl immer noch um ihr Leben. Wäre es anders, wir hätten es schon LÄNGST in allen Medien gehört. Den Schwerstverletzten und ihren Familien wünsche ich viel Kraft. Und -soweit möglich- gute Besserung. Auch diese Schwerstverletzten gehen auf das Konto der Junta – nur um mal klarzumachen, wie sehr diese Junta unser TODfeind ist.

  56. Schirmherrschaft von Bundespräsident Steinmeier …. „Deutschland spricht“

    wenn man Deutschland sprechen lassen würde, wären die Kommentarfunktionen von irgendwelchen unliebsamen Meldungen in irgendwelchen Zeitungen nicht DEAKTIVIERT, von wegen … Deutschland spricht

  57. Ja was soll Deutschland denn sprechen?
    So ne Volksverarsche.
    Am Wahlabend hatte doch noch ein sichtlich genervter Drehhofe
    mit all seiner Überzeugung gesprochen:
    „Wir haben verstanden“!
    Was haben die verstanden? Nichts, was haben die genändert? Nichts.
    Und nun soll so ein Parteiloser „Weißer Vogel“ alles verändern,vielleicht noch
    der Koalition den Marsch blasen?
    Ne, daran teil zunehmen ist vertane Zeit, die haben alle ihre K-Verträge und
    Überzeugungen.
    Ohne dem massiven Druck der AfD,kann und wird sich niemals etwas änder,
    eher friert die Hölle zu!

  58. Steinmeier ist ein übler linker Demagoge, für den es kein deutsches Volk gibt! Für Steinmeier ist „sein“ Volk schlicht Jedermann, vorallem seine illegalen Landnehmer und Sozialkassenplünderer für die er sich so vehement einsetzt! Er ist ein Verräter am deutschen Volke! Für Steinmeier sind sämtliche Kritiker an der merkelschen Politik der Umvolkung und der Abschaffung Deutschlands schlicht Nazis oder zumindest Rechtspopulisten! Steinmeier umgibt sich mit einigen Vorzeige-Migranten für seine billigen linken Propagandazwecke und redet von Volksverhetzung und einem ausländerfeindlichen prügelnden Mob, wenn sich Bürger aus der gesellschaftlichen Mitte gegen Migrantengewalt sowie Überfremdungsgefahr auflehnen und sich an einem friedlichen Trauerzug durch Chemnitz beteiligen!

    Tim Kellner bringt es sehr gut in seinem Video zum Ausdruck!

    https://www.youtube.com/watch?v=VqyIZUktpdE

    Steinmeier trägt große Schuld an der Spaltung der Gesellschaft und für diese Zustände krimineller linker AntiFa-, wie auch der Ausländergewalt in diesem ehemals friedlichen Land!

  59. Fallt nicht darauf rein, man möchte lediglich Eure Namen und Email-Adressen sammeln. Im übrigen kann man sich ohnehin auch gleich mit den Marionetten der Augsburger Puppenkiste unterhalten. Die Antwort erhält man sowieso nur von der Puppenspielerin hinter dem Vorhang, die eifrig an den Fäden zieht.

  60. Ich bin da mal versehentlich reingeraten – und alle Alarmglocken haben sofort bei mir geklingelt. Und ich habe abgebrochen. Ich fürchte, es geht um Erfassen von Oppositionellen.

  61. Die gestellten Fragen sind in ihrer Schlichtheit tatsächlich etwas albern! Gibt es die Antwortmöglichkeiten „ja“, „nein“ und „weiß nicht“? Jedenfalls müsste ich jeder Antwort eine Erläuterung beifügen, um verstanden zu werden!
    Lassen wir das! Es wird nichts dabei herauskommen, was Einfluss auf politische Entscheidungen hat, denn alles, was unsere Staatsratsvorsitzende in ihrer unendlichen Weisheit beschließt, ist „alternativlos“! Na denn: Prost!

  62. RechtsGut 28. August 2018 at 18:15
    Die ZEIT IST ZU ENDE, wo man solche Aktionen der Junta noch mitmachen hätte können.

    AUF KEINEN FALL MITMACHEN.“

    Diese KNALLCHARGEN glauben immer noch,
    sie müßten den
    BÜRGER IRGENDWO ABHOLEN.
    Paßt mal schön auf, daß ihr nicht eines Tages
    abgeholt werdet.
    IN POLEN HÄTTE MAN EUCH AFFEN LÄNGST
    AUS DEM LAND GEPRÜGELT.

  63. OT

    Krankes Land:

    In dieser Saison laufen die Kapitäne des VfL Wolfsburg mit Regenbogen-Binden auf. Josip Brekalo hat eine ablehnende Haltung dazu. Nun sieht sich der Ex-Profi des VfB Stuttgart dem Vorwurf der Homophobie ausgesetzt.

    Nichtsdestotrotz gibt Brekalo an, nicht vollumfänglich hinter der Regenbogen-Binde stehen zu können. „Es widerspricht meiner christlichen Überzeugung“, so der Junioren-Nationalspieler. „Ein spezielles Symbol für die Einstellung anderer Leute muss und möchte ich nicht tragen.“

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.josip-brekalo-ex-vfb-spieler-sorgt-mit-aussagen-zur-regenbogen-binde-fuer-irritationen.522b1ba8-bdc4-4137-a7e0-4739e561e0fd.html?utm_campaign=Echobox&utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1535459540

  64. @gaiusmacus
    So einfach wie sie es darstellen ist es heutzutage leider nicht mehr.
    Rein historisch gesehen haben sie schon recht. Leider hat sich in den letzten Jahrzehnten in der linken Szene einiges zum negativen gewandelt und es gibt „Linke“ die man nach linker Lesart durchaus als Faschisten bezeichnen kann.
    Der amerikanische Sozialist David North hat das in seinem Buch „Kulturmarxismus, Postmoderne und die Politik der Pseudolinken“ exzellent beschrieben. David North hat zum Beispiel die Parteien *Die Grünen * und *die Linke * als pseudolinke Parteien entlarvt. Im Kern geht es bei seiner Kritik um die die durch Kulturmarxismus und Postmoderne ausgelöste antimarxistische und antikommunistische Vorgehensweise moderner Linker in Politik und Gesellschaft.
    Die Philosophen der Frankfurter Schule und der Postmoderne haben die Arbeiterklasse für gescheitert erklärt.
    Viele Linke durchschauen nicht das Kulturmarxismus und die Postmoderne Philosophie im Kern antimarxistisch und antikommunistisch sind.
    Wenn man die Faschismustheorie des russischen Theoretikers Georgi Dimitroff zugrunde legt kann man bei diesem Teil der Linken durchaus faschistische Verhaltensweisen feststellen

  65. (M)eine größte Sorge ist die, wenn die Gesellschaft auseinanderdriftet, wenn der Ton, erst recht im Internet, immer schroffer wird, wenn politische Kontrahenten sich nicht mehr als Gegner, sondern als ‚Feinde‘ begegnen, dann geht etwas verloren, was für die Demokratie überlebenswichtig ist: nämlich die Bereitschaft zur Vernunft.“

    Dann soll sich der Steinkauz doch gleich mal seine heißgeliebte stellv. AA-Sprecherin, die unsägliche Pali-Göre Sawsan Chebli, zur Brust nehmen, deren Ton auf Twitter immer schroffer wird. Ihren linksradikalen Gewaltaufruf „Rechte werden immer stärker… wir sind zu wenig radikal“ hat sie, nachdem Gegenwind aufkam, zwischenzeitlich gelöscht.

    https://twitter.com/sawsanchebli?lang=de

  66. Erstmal Deutschland :
    Die Schrittweise Enteignung der Bevölkerung:

    Rente ab 67. Jahre – defacto eine Rentenerhöhung. Wer früher in Rente geht, wird mit Abschlägen von einigen hundert Euro pro Monat und auf Lebenszeit bestraft

    Einführung des Euros – Enteignung der Sparer durch ausbleibende Zinsen

    Inflation – die Europäische Zentralbank strebt eine Inflation von zwei Prozent an und beschleunigt damit den VermögensVerlust der normalen Sparer

    Steigende Immobilienpreise — auf Kosten der Mieter. Sie zahlen den Wahnsinn des Staates ,der durch seine Klimaziele das Bauen in den letzten zehn Jahren um fast 40 Prozent verteuerte
    Keine staatliche Berufsunfahigkeitsrente – Mehrkosten, da diese nun privat abgeschlossen und damit aus eigenener Tasche bezahlt werden müssen

    Krankenkassenbeiträge steigen – Leistungen sinken
    (wer mehr will muss privat Vorsorgen)

    Keine staatliche Berufsunfahigkeitsrente – Mehrkosten, da diese nun privat abgeschlossen und damit aus eigenener Tasche bezahlt werden müssen

    Krankenkassenbeiträge steigen – Leistungen sinken
    (wer mehr will muss privat Vorsorgen)

    Der Staat gefährdet Arbeitsplätze durch fehlende digitalisierte Infrastruktur

    Steigende Grundstückspreise Umweltschutz geht vor „Dach über’m Kopf“

    RiesterRente – wird von Experten als Jahrhundertgrab bezeichnet

    Lebensversicherungsgeseuschaften entsorgen ihre Policen, um ihre Versprechen nicht mehr einhalten zu müssen – Prognosen sind nur noch Makulatur

    Das sind Fakten die mich als deutscher Bürger berühren!!

  67. Ich hätte gern 10 Kontaktadressen von Leuten, die die Fragen genauso wie ich beantwortet haben!
    Mit denen würde ich gern diskutieren, spendiere auch ne Kiste Bier!
    Besser zwei.

  68. guten abend zusammen,
    das ganze Thema ist recht einfach:
    Wer hat uns verraten, Sozialdemokraten, der alte Leitspruch.
    •Sollte Deutschland seine Grenzen strikter kontrollieren? unbedingt
    •Haben die #Metoo-Debatte und die Diskussion um sexuelle Belästigung etwas Positives bewirkt? grins, bei wem sollen sie doch mal die Roth von den grünen richtig durchnehmen und den özdalan…
    •Sollte Fleisch stärker besteuert werden, um den Konsum zu reduzieren?
    sollten Bürokraten weniger rente bekommen oder in die rentenkassen bezahlen
    •Sollten deutsche Innenstädte autofrei werden?
    sollen Politiker nur noch von Helgoland regieren und per luft versorgt werden
    •Können Muslime und Nicht-Muslime in Deutschland gut zusammen leben?
    jepp…vielleicht
    •Geht es den Deutschen heute schlechter als vor zehn Jahren?
    ja natürlich…die bereichung kennt keine grenzen
    •Ist Donald Trump gut für die USA?
    wer weis….die geschichte wird es wissen

  69. Ein weiteres Beispiel , warum selbst Japan über solche deutschen Politiker „NUR „ lächelnd den Kopf schüttelt :

    Vielfach wird der Zusammenhang zwischen Flüchtlingskrise und Wohnungskrise strikt und mit den ARD&ZDF Freunde verschwiegen. Bei einer angespannten Wohnungsmarktsituation circa 1.5 Millionen neue Einwanderer in das Land zu holen und für diese Wohnungen anzumieten, musste zur Verknappung des Wohnraums führen und damit zu gravierenden Mietpreissteigerungen. Das Problem im Wohnungsbau wird sich verschärfen.

    Laut VdK suchen 160 000 wkwen verzweifelt nach bezahlbaren Ein bis Zwei-Zimmer-Wohnungen. Sie haben gegen die Mietzahlungen der Sozialämter für die Flüchtlingsunterbringung kaum eine Chance.

  70. @ Fairmann 28. August 2018 at 18:53

    Einfach mal mit Nachbarn, Kollegen oder Vereinsfreunden reden.

  71. Darf man so einen ernst nehmen?

    Hahahaha! Was für eine Frage. Den? Schon lange nicht mehr, wenn überhaupt jemals. Wenn er wenigstens noch ein lustiger Kasper wäre. Aber dieser dröge Langweiler hat nicht mal irgendeinen Unterhaltungswert.

    II
    Ich gebe mal die MSM-Antworten dieser Kindergartenveranstaltung
    Babieca 28. August 2018 at 17:18

    Nochmal: Hahaha! Ich hatte kurz erwogen, die passenden Antworten zu geben, das kann ich mir jetzt schenken: überall genau das Gegenteil, logo. Nur bei dieser #’MeToo-Frage hätte ich gepaßt und an den Rand geschrieben: war doch eh alles ein blöder Hype. Die Frage kann man gar nicht beantworten, denn damit akzeptiert man ja schon den herbeifantasierten Tatbestand „sexuelle Belästigung“ in deren Sinne. Und etwas Positives hat diese hysterische Kampagne tatsächlich bewirkt: :-))
    http://www.pi-news.net/2018/08/niedersachsen-afd-startet-maehtoo-kampagne-gegen-das-schaechten/

    Darf man so einen ernst nehmen?

    Hahahaha! Was für eine Frage. Den? Schon lange nicht mehr, wenn überhaupt jemals. Wenn er wenigstens noch ein lustiger Kasper wäre. Aber dieser dröger Langweiler hat nicht mal den minimalsten Unterhaltungswert.

    II
    Ich gebe mal die MSM-Antworten dieser Kindergartenveranstaltung:
    Babieca 28. August 2018 at 17:18

    Nochmal: Hahaha! Ich hatte kurz erwogen, die passenden Antworten zu geben, kann ich mir jetzt schenken: überall genau das Gegenteil, logo. Nur bei dieser #’MeToo-Frage hätte ich gepaßt und an den Rand geschrieben: war doch eh alles ein blöder Hype. Die Frage kann man gar nicht beantworten, denn damit akzeptiert man ja schon den herbeifantasierten Tatbestand „sexuelle Belästigung“ in deren Sinne. Und etwas Positives hat diese hysterische Kampagne tatsächlich bewirkt: :-))
    http://www.pi-news.net/2018/08/niedersachsen-afd-startet-maehtoo-kampagne-gegen-das-schaechten/

  72. Ich gebe mich doch nicht mit solch lächerlichen Fragen ab!
    Meine Meinung ist weltweit gefragt!

    Für nur 49 Cent die Minute!

  73. Daß ich nicht lache :
    Wir haben eine veritable STAATSKRISE
    (Das Wort, das die DEUTSCHE LÜGENPRESSE
    meidet, wie die PEST meidet. )
    und diese Knallchargen kommen uns mit paar
    lächerlichen, paternalistischen
    DER – LESER – DARF- JETZT – MITREDEN –
    KINKERLITZCHEN, um den Eindruck zu
    erwecken, als besäßen sie noch irgendeine
    DEUTUNGSHOHEIT.

    DIESE ZEITEN SIND VORBEI.

  74. Albtraum Buntschland.
    Eben im Zug: Zwei aufgebretzelte Negas mit iphone!! Kann ich mir nicht leisten. Wie geht das??

  75. @Roadking: also zuerst haste die falsche Hautfarbe; dann muss du bei den Gutmenschen antreten und ‚Asyl‘ sagen; ich wuerde auch deine Kontonummer bereit halten, um das Buerokratisches unkompliziert und schneller zu erledigen (das iPhone bekommst du nebenbei bei der Anmeldung? Ich weiss es nicht, ich habe die selbe Fehler gemacht wie du)

  76. ja, warum driftet denn die Gesellschaft auseinander? Ganz einfach, weil die Politiker mit ihren Systemmedien ständig gegen rechts hetzen. Die Süddeutsche Zeitung bezeichnet alle 6000 Demonstranten als Rechtsextrem. Eine Unverschämtheit sondersgleichen.

  77. „Ist Donald Trump gut für die USA?“
    Ja, was weiss denn ich, bin ich Volker Perthes vom SWP oder was??? Bezahlt mich 6-stellig und gebt mir 1 Jahr Zeit zur Recherche, dann kriegt ihr eine verf#ckte Antwort auf die Frage. Die Amis haben ihn jedenfalls demokratisch gewählt, genauso wie die Türken ihren Sultan Erdogan. Und warum eigentlich nicht:
    „Ist Angela Merkel gut für Deutschland?“

  78. Ich bin gestern beim Lesen eines Artikels auf die Umfrage gestoßen und haben einige Fragen beantwortet. Ich gehe davon aus, dass dort alle namentlich erfasst werden. Warum sonst muss man den Namen, den Beruf, Hobby usw. angeben? Allein die Frage „Man erkennt Sie an………?“ ist schon sehr merkwürdig. Das könnte man auch beim Treffen austauschen. Trotzdem wäre es interessant, zu sehen, welche Geschütze dort aufgefahren werden, um Andersdenkende, sprich geistig noch Gesunde, wieder in die Spur zu bekommen.

  79. Die VOLKSERZIEHER sollten der Wahrheit endlich ins Gesicht sehen :
    DER DEUTSCHE kann mit dem MOSLEM
    nichts anfangen.
    Der MOSLEM ist unsympathisch.
    Der MOSLEM ist unattraktiv.
    Der MOSLEM ist ungebildet.
    Der MOSLEM hat keine KUNST.
    Der MOSLEM hat keine MUSIK,
    sondern ein ÄTZENDES KATZENGEJAMMER.

    Kurz,
    DER DEUTSCHE braucht den MOSLEM,
    wie ein GESCHWÜR AUF DER NASE.
    Und das sind keine VOR – URTEILE,
    sondern URTEILE,
    die längst AKTENKUNDIG sind.

    DER MOSLEM GEHT DEM DEUTSCHEN AM
    ARSCH VORBEI.

  80. Also ich hab mal versucht, mich da anzumelden. Das hat so etwas wie ne sinnfreie Antwort auf eine Email zu Viagra oder gleich klingelt es an der Tür, weil denen meine „Bewerbung“ nicht gefallen hat.

    Was war daran falsch?

    – Alter 17
    – Vorname Ali oder Rafuki
    – Woran mich erkennt….das geht sie einen sch*dreck an
    – Was ich nicht mag…..wenn der Schokopudding alle ist
    – Was ich beruflich mache….Bewerbungen für die Asylindustrie schreiben, weil ich was vom finanziellen Kuchen haben will

    Miene olle PrepaidHandyNummer ist auch korrekt. Aber noch keine Antwort erhalten.

  81. Außer Rand und Band hingegen präsentierte sich ein Mann, der in der deutschen Politik normalerweise für seine beinahe einschläfernde Besonnenheit bekannt und beliebt ist. Schon im Wahlkampf war Außenminister Frank-Walter Steinmeier schwer aus der Rolle gefallen, als er Trump einen „Hassprediger“ nannte. So etwas darf ein Spitzenpolitiker als Außenminister und damit oberster Diplomat eines Partnerlandes vielleicht denken, aber nicht öffentlich sagen. Denn es ist erstens eine schwere Einmischung in den laufenden Wahlkampf eines befreundeten, demokratischen Landes. Und es ist politisch töricht und kurzsichtig, weil es die Möglichkeit nicht bedenkt, dass man es mit einer Regierung dieses Mannes zu tun bekommen könnte. Und die Politik der kalten Schulter ist für Deutschland sicher keine Option. https://www.cicero.de/innenpolitik/nach-trumps-wahlsieg-steinmeier-ausser-rand-und-band
    Mit einem solchen Bundespräsidenten macht Deutschland sich die Welt zum Feind.

  82. Man fragt sich doch,
    was eine sogenannte POLITISCHE KLASSE
    antreibt,
    MILLIONEN VON MENSCHEN INS LAND ZU
    SCHLEUSEN, von denen man weiß, daß sie am
    gesellschaftlichen Leben bestenfalls in Form
    RUDIMENTÄREN SMALL TALKS teilhaben
    werden und die niemals den geringsten Schimmer davon haben werden, was die Begriffe
    AUFKLÄRUNG oder SÄKULARISIERUNG bedeuten könnten, selbst, wenn sie diese
    schreiben könnten.
    Das Ergebnisse ist laut einem SPD – Mitglied:
    KOPFTUCH – MÄDCHEN WIE VOM FLIESSBAND

  83. Metaspawn 28. August 2018 at 17:40; Den Schirm dessen Herr er ist, braucht er wohl, damits nicht reinregnet, Na gut, derzeit könnte er drauf verzichten, aber Regenjahre sind etwa 5 mal so häufig wie Sonnenjahre.

    Caissa15 28. August 2018 at 18:47; 2.Absatz, Rentenerhöhung? doch eher ne Verringerung, bzw ne Beitragserhöhung um rund 5%

  84. Was soll ich mit einer linksversifften Drecksau diskutieren ?
    Diese Mistschweine haben alle das Blut unserer Töchter
    und Söhne an den Händen und wollen noch mit den Opfern diskutieren ?.
    Hat denn dieser Steinmeier der durch miese Absprachen BP wurde, noch ein Gewissen ?
    Dieses Lumpenpack gehört den Ratten zum Fraß hingeworfen !

  85. Solange es solche Leute gibt, wird sich nix ändern!
    Solange nachgewiesene Kindermörder und Kinder-Vergewaltiger (wie der Herr Gauck) unter diplomatischem Schutz stehen,
    oder ein Herr Edathy ( Kinderporno) oder so straflos ausreisen kann und noch immer Geld aus Deutschland bekommt,
    oder ein Herr Wulff mit seiner verlogenen Nutte jährlich weit über eine Million Euro bekommt,
    ist hier echt was faul!
    Auch ein schwafelnder Steinmeier bezieht viele Millionen für sein Nixtun von Euch. Seid ihr so blöde und merkt das nicht?
    Dreht denen doch den Geldhahn zu und beschlagnahmt deren Konten!

  86. int 28. August 2018 at 18:22
    „Jetzt diskutierma, gell?

    …do mussma doch ned glei falschwähle!“

    DER KANDITAT HAT HUNDERT PUNKTE.

  87. Mao hat einmal zur offenen Kritik eingeladen. Wer dumm genug war darauf einzugehen fand sich bald darauf hinter Gittern oder unter der Erde.

  88. Ja
    Nein
    Nein
    Nein
    Nein
    Ja
    Ja
    Dann direkt zum Stasi Hauptquartier AA Stiftung, und Morgen die Merkill SA

  89. Stockholmer Zeitung geht mit folgendem Artikel an die Öffentlichkeit:

    Stockholm/Chemnitz
    „Auslandspresse warnt vor deutschen Medien“.

    Noch Fragen?

  90. Die Auswahl der Fragen lässt ja schon auf linksverstrahlte Propaganda schließen.
    Wie sähen Beispiel-Antworten aus ?

    Sollte Deutschland seine Grenzen strikter kontrollieren?
    Nein, natürlich nicht, damit jeder “Schutzsuchende“ kommen kann, der das will. 100 % tige Sicherheit kann es ja nicht geben. Und ein tödlicher Haushaltsunfall sei nun mal statistisch wahrscheinlicher als Opfer eines Terrorschlags zu werden.

    Sollte Fleisch stärker besteuert werden, um den Konsum zu reduzieren?
    Ja klar, die Rindviecher und das Klima würde es freuen. Wenn wir bald Mangelernährung haben in Deutschland, weil arme Deutsche ihren Kindern kein Fleisch mehr kaufen, wen kümmerts. Schweinefleisch gehört abgeschafft und die Moslems dürfen natürlich bei ihrem Schächten bleiben, Hauptsache halal mit EU- Zertifizierung.

    Sollten deutsche Innenstädte autofrei werden?
    Unbedingt! Die Grünen wird’s freuen. Bei Regen und Kälte stundenlang auf den ausgefallenen Nahverkehr zu warten, stört keinen Politiker. Sie werden sowieso in ihren „klimafreundlichen“ Limousinen kutschiert.

    Können Muslime und Nicht-Muslime in Deutschland gut zusammen leben?
    Klar, sieht man ja. Kulturelle Bereicherung.

    Geht es den Deutschen heute schlechter als vor zehn Jahren?
    Den Reichen nicht. Die Armen sind halt Biodeutsch und ungebildet. Darum brauchen wir ja „Fachkräfte“ ohne Pass, aber schon mal mit Smartphone und Messer. Zu Altenpflegern taugen sie allemal.

    Ist Donald Trump gut für die USA?
    Nein ! Faschist, Rassist und Sexist. Habe ich etwas vergessen?
    Das er den Weltfrieden gerettet hat, ist dabei nebensächlich.

  91. Perfide Heuchelei mal wieder
    Gesprächsbereitschaft vortäuschen,
    Meinungskorridor rundrum festmauern,
    Vielfalt und Meinungsfreiheit flöten,
    sich in Szene setzen und Demokrat spielen
    bäääh

    der Steini zieht kräftig am Stöpsel und beschwert sich, dass das Wasser weniger wird, jetzt will er über die Ablaufgarnitur diskutieren, Dummbratze. Filzgesicht dämliches.

  92. Deutschland isst:
    Zum Frühstück werden beispielsweise Weiß- und Schwarzbrot, Honig, Marmelade, Nuss-Nougat-Creme, Joghurt, Frühstücksflocken und Obst angeboten. Es gibt laut Meyer täglich eine warme Mahlzeit zur Mittagszeit. Es stehen stets ein vegetarisches Gericht und ein Fleischgericht zur Auswahl. Zum Beispiel gibt es Hühnerfleisch, Fisch oder Gemüse; als Beilage Nudeln, Reis oder Kartoffeln. Abends wird Brotzeit mit Weiß- und Schwarzbrot, Käse, Wurst, Gemüse sowie verschiedene Salate angeboten. Tagsüber stehen zudem Kaffee, Tee und Milch im Eingangsbereich zur Verfügung.
    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Inningen-Was-auf-dem-Speiseplan-der-Fluechtlinge-steht-id52033656.html

  93. „… (M)eine größte Sorge ist die, wenn die Gesellschaft auseinanderdriftet, wenn der Ton, erst recht im Internet, immer schroffer wird, wenn politische Kontrahenten sich nicht mehr als Gegner, sondern als ‚Feinde‘ begegnen, dann geht etwas verloren, was für die Demokratie überlebenswichtig ist: nämlich die Bereitschaft zur Vernunft.“ (Rede vor dem Schweizer Bundesrat am 25.04.2018)

    Steinmeier sollte bei diesen seinen salbungsvollen Worten wenigstens in den Spiegel sehen, damit er zumindest einen finden kann, auf den diese Mahnungen passen. Von denen, die er unterstützt, ganz zu schweigen.

    Diese Heuchler.

  94. Sawsan Chebli
    ?

    @SawsanChebli
    27. Aug.
    Mehr
    1. Hab heute getwittert, dass wir radikaler werden müssen. Meine radikal im Bekenntnis zu Demokratie u. Rechtsstaatlichkeit. Angesichts der ekelhaften rechten Gewalt möchte ich das Wort nicht weiter verwenden, weil es als gewalttätig verstanden werden könnte.
    Deutsch habe ich erst in der ersten Klasse gelernt. Meine Eltern waren damals beide Analphabeten.
    https://bundesdeutsche-zeitung.de/headlines/politics-headlines/staatssekretaerin-sawsan-chebli-islam-ist-eine-wunderschoene-religion-radikal-gegen-deutsche-vorgehen-971439

    ja,ja, deutsche Sprache ist schwere Sprache: radikal = ekelhaftes wort?
    ra·di·kal
    radika?l/
    Adjektiv
    1a.
    von Grund aus erfolgend, ganz und gar; vollständig, gründlich
    „etwas radikal verneinen“
    1b.
    mit Rücksichtslosigkeit und Härte vorgehend, durchgeführt o. Ä.
    „radikale Methoden
    nicht zu verwechseln mit den „freien Radikalen“ 😉

  95. Noch deutlicher wurde die Frankfurter Stadtverordnete und radikal linke Aktivistin Jutta Dittfurth. Auf Twitter veröffentliche sie bezüglich Chemnitz ein Sujetbild, auf dem von einem „deutschen Mob“ die Rede ist, dem man nun „entgegentreten“ müsse. Das Bild ist mit dem Logo der linksextremen Antifa versehen, die in den USA bereits von Sicherheitsbehörden als Terrororganisation eingestuft wird.

    Ich denke da hilft „Reden“ nicht mehr.

  96. .
    Was hatten
    die nicht all schon
    für Schrott-Kampagnen !
    Eine der beknacktesten war
    diese Aktion ‚Zunge zeigen – raus
    mit der Sprache. Rein ins Leben‘.
    Pate stand sicher der olle
    Einstein mit seiner sehr
    weit rausgestreckten
    Zunge wie auch
    das pubertäre
    Logo der
    Stones.
    .

    https://www.google.de/url?sa=i&rct=j&q=&esrc=s&source=images&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjcq8qNzZDdAhURbFAKHZ-rDisQjRx6BAgBEAU&url=https%3A%2F%2Fdanielcharell.wordpress.com%2F2010%2F10%2F22%2F&psig=AOvVaw14DjjzlqpqnICSvsiq2ozr&ust=1535575063685108

    PS.
    Im Inet ist auf die Schnelle kaum
    noch was davon aufzutreiben.

  97. .
    PPS.
    Das Niveau
    des Plakats oben
    ist natürlich unter aller
    Sau, bzw. Hammel. Da ich
    annehme, daß die Werbeagentur
    schon recht zukunftsmäßig
    mulikulturalisert ist. Das
    sagen mir die Farben,
    die Bildsprache wie
    auch die gänzlich
    ungekonnten
    Köpfe bzw.
    Profile.
    .

  98. Das Motto stimmt: Mit jemanden reden der anders denkt ging und geht immer (unter zivilisierten Menschen, herumfickende und messerschwingende Neandertaler mal ausgenommen). Unmöglich ist es mit jemanden zu reden der ÜBERHAUPT nicht mehr denkt sondern nur noch FÜHLT – siehe Gutmenschen…

  99. OT
    DIE GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN und ihr Heimatbegriff
    Vom Kultursprecher Dr.Josef Dürr, genannt Sepp Dürr
    Bei einem Vortrag in Germering bei München

    Meine 1. These heißt:
    Die Identifikation mit Bayern ist das wichtigste Machtinstrument der CSU.
    Der Filmemacher Marcus Rosenmüller hat einmal auf die Frage, warum die CSU in Bayern so erfolgreich war und wieder ist, geantwortet: „Das funktioniert nur über Abgrenzung.
    Gäbe es diese ‚Mia san mia‘-Stimmung nicht, würden selbstbewusste Bayern nicht die CSU wählen.“ Abgrenzung und Ausgrenzung sind Herrschaftsinstrumente. Wer sagt, wer dazugehört und wer nicht, hat die Macht. Es funktioniert wie ordinärer Nationalismus: Stolz auf die eigene Gruppe, abwertende Abgrenzung gegen andere. Der Unterschied: Die CSU hat die Abgrenzung in der Gesellschaft selber vollzogen und eine Mehrheit gebildet, indem sie Minderheiten davon ausgegrenzt. Erst durch die Ausgrenzung von angeblichen Ausländern, Grünen, oder sonst wie Abweichenden hat sich diese „Mia san mia“-Mehrheit, die Mehrheit der CSU, bilden können.
    In unsicheren Zeiten wächst das Bedürfnis, sich zugehörig, daheim, sicher zu fühlen. Je unsicherer die Verhältnisse, desto sicherer soll der Anker sein. Zugehörigkeit durch gemeinsame Herkunft scheint da besonders verlässlich. Sobald Heimatliebe oder Patriotismus aber von einem geschlossenen „Wir“ ausgehen, das sich aus der Vergangenheit definiert, werden andere systematisch ausgegrenzt: Voraussetzung ist dann die Geburt oder ein diffuser „Einheimischen“-Status. Das ist der Heimatbegriff, den Seehofer wieder revitalisiert hat.
    Zwischen drin, nach 2008, hat es mal so ausgesehen, als funktioniere diese früher so erfolgreiche Mehrheitsbildung durch Ausgrenzung nicht mehr: weil die Minderheiten, die früher als Bürger zweiter Klasse behandelt wurden, sichtbar die Mehrheit der Bayern ausmachen.

    Aber das Bedürfnis, dazu zu gehören, treibt merkwürdige Blüten. Millionen von Deutschen sind in den letzten Jahrhunderten als „Armutsflüchtlinge“ in alle Kontinente ausgewandert.
    In fast allen Familien finden sich Verwandte, die Armut und Aussichtslosigkeit nach Amerika oder sonst wohin vertrieben hat. Trotzdem verfängt die Hetze gegen die Ärmsten der Armen – als ob deren Armut eine ansteckende Seuche wäre. Ich bin auch immer wieder platt, wenn Menschen, die selber von sogenannter Ausländerfeindlichkeit, also Rassismus, betroffen sind, Vorurteile weiterverbreiten – wie z.B. der Chefredakteur einer Münchner Zeitung mit einem hierzulande schwierig auszusprechenden Namen.
    Offenbar ist das eine zumindest kurzfristig erfolgreiche Methode der Integration: Wer andere ausgrenzt, gehört selber dazu. Die jeweils neueste Einwanderungswelle macht die vorher Eingewanderten zumindest für sich selber zu Einheimischen. Und das erste, was sie tun, ist, dass sie sofort ihre vermeintlichen Vorrechte verteidigen.
    Deshalb ist Rechtspopulismus immer noch erfolgreich, obwohl die klassischen Opfer solcher Vorurteile die Mehrheit der Bevölkerung sind. Frauen, Arme, Eingewanderte oder ihre Kinder, Menschen, die nicht heterosexuell verheiratet oder nicht in der CSU sind: Sie alle wären längst die Mehreren und die Schwereren, wenn sie nicht lieber aufeinander herunterschauen würden.

    Mein Kommentar dazu:
    Die Ausführungen zu seiner These sind für fast jeden seßhaften Bayern Unsinn und entbehren jeglicher Grundlage.Das ist grün-linksextremistisches Blendwerk und schlimmste Irreführung.Nur Norddeutschen, Rheinländern und Schwaben kann Dr.J.Dürr solchen Blödsinn eerzählen. Kein echter Bayer kann den Erläuterungen des Herrn Sepp Dürr etwas abgewinnen.

    Dass er so danebenliegt ist wirklich verwunderlich, kommt er doch aus einer oberbayerischen Bauernfamilie, die mit “ Heimat “ und “ mia san mia “ bestens vertraut gewesen sein müsste.
    Nun lieber Dr.J.Dürr, es dürfte Ihnen nicht unbakannt sein, dass dieses “ mia san mia „-Gefühl eine besondere Eigenheit des bajuwarischen Volksstammes darstellt und von jedem einzelnen Mitglied desselben. Schon seit Jahzehnten, nein, seit Jahrhunderten, drückt der Bajuware sein Lebensgefühl und bayerisches Selbstverständniss so aus, wie es ein Bayerischer BLOG so liebevoll beschreibt.

    Übersetzt bedeutet es nichts anderees als, zuerst Bayer bzw. Bayern, , dann lange nichts, und dann erst Deutscher und Deutschland.Damit drückt er aus, dass er sich fremden Brtäuchen und Sitten nicht unterewirft, weil er sich seinen eigenen Traditionen verpflichtet fühlt.Er ist einfach stolz, ein Bayer zu sein. Es drückt ganz knapp und einfach ein Gemeinschaftsgefühl und eine Zugehörigkeit aus.

    Dieses “ mia san mia“ als Ausdruck des bajuwarischen Stolzes und Lebensgefühls äußert sich bei einigen bajuwarischen Individuen als Respektlosigkeit und Anarchismus auch gegenüber
    Höhergestellten.So das berühmte Beispiel des Lohnkutschers, Pferdehändlers und Rennmeisters Franz Xaver Krenkl ( 1780 -1860) als er mit seinem Sechsspänner an der vierspännigen Kutsche Ludwigs II vorbeifuhr und seiner Majestät spöttisch zurief: „Wea ko, dea ko „. D.h. Wer es sich leisten kann, der macht es auch ( ohne Rücksicht ob das Gegenüber eine Majestät ist oder nicht ).Was zur damaligen Zeit ein ungehörer Affront war, der aber folgenlos blieb.

    Daraus ergibt sich schon ganz klar, dass die erste These des Dr.J.Dürr falsch ist.Die großeZustimmung für die CSU bis Stoiber kam gerade von der Landbevölkerung, die bairische Sprache und bairische Traditionen pflegte. Das ist also keine aktive Ab-und Ausgrenzung der Bevölkerung, sondern das Unvermögen einer bestimmten Gruppen von Menschen, sich mit der bairischen Sprache vertraut zu machen und bairische Traditionen anzuerkennen.

    Und alle Zugezogen aus der EU und aus Osteuropa haben sich bestens angepasst und konnten daher ohne größeer Schwierigkeiten integriert werden, viele fühlen sich schon als richtige Bayern und sind den Traditionen, die hier gepflegt, verbunden.
    Ich beherrsche auch nicht die bairische Sprache und bairische Traditionen sind mir nur bruchstückhaft bekannt, aber trotzdem fühle ich micht nicht ab-und ausgegrenzt.Aber ich bemühe mich, immer wieder etwas dazuzulernen.

Comments are closed.