Der illegal nach Deutschland eingewanderte Afghane Nasibullah S. beantragte im Dezember 2015 „Asyl“ in Deutschland. Sein Antrag wurde im Februar 2017 vom BAMF abgelehnt. Am Sonntag wird Nasibullah, der als einer von wenigen abgeschoben wurde, auf Steuerzahlerkosten „rückgeführt“. Seine Bleibechancen haben sich dadurch enorm erhöht.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | „Für die nächsten Monate ist das Wichtigste Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“, erklärte Angela Merkel bei einer Sitzung des CDU/CSU-Fraktionsvorstandes in Berlin. Der Fall „Nasibullah S.“ verdeutlicht einmal mehr, was sie damit im Schilde führte.

Für den im Jahr 2015 über mindestens 12 sichere Drittstaaten nach Deutschland eingereisten Afghanen (PI-NEWS berichtete ausführlich über den Fall) wird derzeit von Merkel-Regime und Medien ein „großer Bahnhof“ vorbereitet. Der „zu Unrecht aus Neubrandenburg abgeschobene“ widerrechtliche „Asylbewerber“ ist gerade auf dem Rückweg nach Deutschland. Die Rückführungsaktion wird durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) organisiert, das bereits „die für eine Rückholung notwendigen Schritte eingeleitet” habe.

Das Bundesamt wollte „aus Gründen des Datenschutzes und der Sicherheit des Nasibullah S.“ keine weiteren Details zu dem Vorgang nennen. Die Behörde bestätigte aber, dass es „bezüglich der Visumserteilung und Reiseorganisation sowohl mit der Verfahrensbevollmächtigten von Herrn S.“, der Asylrechtsanwältin und SPD-Bundestagsabgeordneten Sonja Steffen (54), dem Land Mecklenburg-Vorpommern als auch mit der deutschen Botschaft in Kabul in permanentem Kontakt stehe.

Der „Schutzbedürftige“ wurde am Mittwoch von Kabul in die pakistanische Hauptstadt Islamabad geflogen, wo er von der dortigen Deutschen Botschaft ein Blitz-Visum für die Weiterreise nach Deutschland erhalten sollte, wie aus Botschaftskreisen in Kabul bestätigt wurde.

Wegen einer Verspätung des Fluges habe er aber die deutsche Botschaft in der pakistanischen Hauptstadt nicht mehr rechtzeitig erreichen können, hieß es. Sein Rückflug nach Deutschland sei daher nun leider von Freitag auf Sonntag verschoben worden. Ähnlich wie auf den deutschen Großflughäfen Frankfurt-Berlin-München-Bremen, herrscht offenbar auch an den Hindukusch-Airports reges Chaos.

Nasibullah S. war einer von jenen „69 Afghanen“, von deren Abschiebung Horst Seehofer jüngst mit seinem einschlägigen „Galgenhumor“ vor der Presse berichtet hatte: „Ausgerechnet an meinem 69. Geburtstag – von mir so nicht bestellt“! Durch den Suizid eines der multikriminellen Afghanen nach Ankunft verringerte sich das Resultat der „Massenabschiebung“ jedoch auf 68, nun auf 67.

Nasib’ullah = „Allahs glückliche Fügung“

Die „Rückführung“ Nasibullah wurde bereits am 18. Juli angeordnet. Das „Asylverfahren“ des Afghanen war zum Zeitpunkt der Abschiebung noch nicht gänzlich abgeschlossen. Nasibullah S. hatte im Dezember 2015 Asyl beantragt. Dies wurde jedoch im Februar 2017 vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge abgelehnt. Dagegen hatte der 20-Jährige Klage durch seine SPD-Anwältin eingereicht. Diese Klage war beim Verwaltungsgericht Greifswald noch anhängig, als er von Polizisten aus der Asylresidenz in Neubrandenburg abgeholt und abgeschoben wurde.

Das BAMF ging davon aus, dass die Klage nicht fristgerecht eingereicht worden sei – offenbar Folge einer beim BAMF verschlampten Adressänderung oder vermutlich mehrerer Identitäten des „Geflüchteten“. In der Woche nach der Abschiebung hätte der Asylforderer vor dem überlasteten Verwaltungsgericht Greifswald am 11. Juli zunächst „angehört“ werden sollen. Nach Gerichtsinformationen wäre sein Asylantrag jedoch zu diesem Zeitpunkt aller Voraussicht nach abgelehnt worden.

Jetzt muss Nasibullah S. auf Staatskosten zurückgeflogen werden. Die Chancen für eine weitere Ablehnung des Illegalen standen bis zum „Behördenversehen“ des BAMF relativ gut. Durch die erlangte mediale Berühmtheit und vor allem die nun rechtmäßige „Rückführung“ mit offiziellem Botschafts-Visum dürfte die illegale Einreise von 2015 nun per Verwaltungsakt legalisiert werden. Genauso wie es die kriminelle Totengräberin der Bundesrepublik in einem ZDF-Interview bei Anne Will explizit forderte: „Aus Illegalität Legalität machen“.

SPD-Asyladvokatin Sonja Steffen ist erleichtert: S. „wird derzeit vom Auswärtigen Amt betreut und befindet sich in Sicherheit”. Sie hoffe, dass „jetzt alles schnell über die Bühne geht”, so Steffen weiter. Zuletzt war Nasi von einem Bekannten zum anderen gezogen, weil er nach eigenen Angaben von den Taliban verfolgt wurde. Aus Sicherheitsgründen habe er auch seine Familie nicht besuchen können. Möglicherweise hält sich diese aber auch in Pakistan auf – dort ist der Vorname Nasib’ullah (= „Allahs glückliche Fügung“) besonders stark verbreitet, in Afghanistan eher weniger.

Bundesinnenminister Horst Seehofer, CSU, räumte den Fehler im Fall Nasibullah S. am Dienstag in Berlin demütig ein: „Es ist offensichtlich ein Behördenfehler passiert im BAMF.“

Die Tagesschau jubelt!

Einmal hin – einmal her – zurück nach Deutschland ist nicht schwer. Über die baldige Ankunft des Goldstücks auf Steuerzahlerkosten in mehrfacher fünfstelliger Höhe freut sich insbesondere die mit 8.000.000.000 Euro zwangsfinanzierte ARD:

Erst jetzt kann es Nasibullah S. glauben. Er lacht und hält seine Flugtickets in der Hand. „Ich bin sehr, sehr glücklich“, sagt er immer wieder – Stunden, bevor sein Flugzeug in Kabul abhebt. Das Auswärtige Amt hat seine Rückreise nach Deutschland organisiert [..].

 Nasibullah S. wird in den nächsten Tagen in Deutschland erwartet und kehrt dann in seine Unterkunft nach Neubrandenburg zurück. Dann wird auch sein Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Greifswald fortgesetzt. Seine Anwältin Sonja Steffen sagte NDR und „Süddeutscher Zeitung“, sie sei froh, dass es gelungen ist, die Rückreise zu organisieren. Sie kritisiert erneut die unrechtmäßige Abschiebung. „Ein Vorgehen der Behörden, das mit vielen Fehlern verbunden gewesen ist.“ [..]

Extrem belastende Situation

Verängstigt sitzt er auf dem Balkon der Kabuler Hotels, in dem die abgeschobenen Flüchtlinge aus Deutschland ein paar Tage untergebracht werden. Unten vor dem Fenster quält sich der Verkehr durch das staubige Kabul. Nasibullah S. wagt sich kaum vor die Tür. „Ich habe große Angst, immer, wenn ich auf die Straße gehe. So wie jeder in Kabul. Denn die Stadt ist überall unsicher, ständig gibt es Explosionen, Selbstmordanschläge.“

„Ich will in Deutschland zur Ruhe kommen“

„Wir erwarten die Gerichtsverhandlung Anfang September“, so Sonja Steffen. Sie fordert für die Zukunft mehr Sorgfalt der Behörden: „Es geht um Menschen, und es geht um Schicksale. Da wird konkret deren Leben komplett verändert durch eine Abschiebung. Deswegen ist meine Forderung, dass vor jeder Abschiebung noch mal sehr sorgfältig gecheckt wird, ob die Abschiebung rechtmäßig ist.“ Nasibullah S. hat Angst, er könne nach seiner Rückkehr erneut nach Afghanistan abgeschoben werden. Er will darüber aber im Moment nicht nachdenken. „Mein Plan ist: Ich will studieren und arbeiten. In Deutschland zur Ruhe kommen.“

Ein Sieg des Rechtsstaates, wie in den Mainstreammedien auf „ganzer Linie“ gejubelt wird? Wohl eher ein Sieg der Behördeninkompetenz. Der plötzliche Eifer der deutschen Justiz und Rückführungs-Behörden überrascht zumindest: Von den 1.060 Vergewaltigungen, sexuellen Nötigungen, Diebstahl- und Raubdelikten in der Kölner Silvesternacht erfolgten bislang gerade einmal sechs Urteile – auf Bewährung. Ähnliches gilt für die strafrechtliche Aufarbeitung des verheerenden Linksterrors durch die AntiFa, gefördert durch SPD-Ralf Stegner und „Vizekanzler“ Olaf Scholz.

Eher eine Niederlage des Rechtsstaates, denn in unserem Rechtssystem gilt immer noch das „Verhältnismäßigkeitsprinzip“, sogar hinsichtlich den vielfachen Talenten, auf die unser Land nicht verzichten kann: Statt einer Anhörung an einem deutschen Verwaltungsgericht hätte in diesem Fall auch eine schriftlich testierte Auskunftserteilung direkt an der deutschen Botschaft in Pakistan oder im Konsulat in Afghanistan eingeholt werden können und danach über eine evtuelle Rückholung entschieden werden können. Aber das Greifswalder Gericht wollte – ähnlich wie das VWG Gelsenkirchen im Falle des Bin-Laden-Bodyguards Sami Al-Mujtaba – ein Exempel statuieren. Und es funktioniert: Bereits im Dezember wurde der Afghane Haschmat’ullah glücklich „rückgeführt“, PI-NEWS berichtete mehrfach. Die Kosten trägt ja ohnehin der verhasste Steuerzahler.

Eine Million Afghanen zurück aus dem Iran – Trump ist schuld

Seit Anfang 2017 sind bereits 1.000.000 Afghanen aus dem Iran nach Afghanistan zurückgekehrt, das berichtet ausgerechnet die ZEIT in ihrer aktuellen Ausgabe. Bis Anfang August 2018 sind bereits 442.000 afghanische Wirtschaftsflüchtlinge freiwillig aus dem Iran zurück nach Afghanistan gegangen, weil sich dort die wirtschaftlichen Voraussetzungen zunehmend verschlechtern. Im gesamten Vorjahr waren es nach der Erhebung der „Internationalen Organisation für Migration“ (IOM) noch 466.000 Rückkehrer.

Die Zahlen beziehen sich nur auf jene Afghanen, die nicht beim UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR offiziell als Flüchtlinge im Iran registriert sind – also Menschen, die ohne gültige Aufenthaltserlaubnis im Iran gelebt und gearbeitet hatten. Laut iranischer Regierung befinden sich rund 1,5 bis zwei Millionen illegal eingereiste Afghanen im Iran, etwa eine Million sei beim UNHCR als „Flüchtlinge“ registriert. Das IOM führte den Anstieg der Heimkehrerzahlen vor allem auf die Wirtschaftskrise im Iran zurück. Der iranische Rial hat seit Jahresbeginn fast zwei Drittel seines Wertes gegenüber dem Dollar verloren – und schuld ist Donald Trump!

Welches Wirtschaftswunderland werden diese 1.000.000 Afghanen wohl als nächstes anpeilen? Jetsetter Nasibullah zeigt, wie’s geht.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

231 KOMMENTARE

  1. Asyltourismus.

    Sami A. wird es wohl auch noch schaffen.

    Und „Bifsi“ samt Familie ist ja bereits zurück, auch wenn die Verwaltungsgerichte darüber wütend waren. Von Strafgeldern etc. hat da aber nichts gehört:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/damoklesschwert-ueber-der-familie-ein-jahr-nach-abschiebung-zurueckgekehrte-bivsi-geniesst-leben-doch-hat-eine-grosse-sorge_id_9252295.html
    https://rp-online.de/politik/deutschland/duesseldorfer-richter-kritisieren-rueckkehr-von-bivsis-eltern-und-abschiebepraxis_aid-17437321

  2. Sensationell, wie Nasibulla und seine Kollegen den deutschen Behörden und Gerichten auf der Nase herumtanzen. Daran sollten sich die dummen deutschen Steuerpflichtigen mal ein Beispiel nehmen. Dann wäre der Ofen hier bald aus. Dann könnten die Finanzämter ja mal versuchen, Nasibulla und Co. das Geld aus der Nase zu ziehen.

  3. Hab ich gesehen in der Tagesschau! Er wolle in Deutschland studieren! Was will er denn studieren? Gitterkunde? Können weder lesen noch schreiben aber in Deutschland studieren! Was für eine Schmierenkomödie!

  4. VivaEspaña 8. August 2018 at 22:20

    int 8. August 2018 at 22:17

    Haschmatullah fehlt
    _______________________

    Es fehlen viele.
    Das war nur eine Sekundensache.

    „Die Lautmalerei soll Respekt einflößen“,
    meint der Bürzel.
    Der Bauch auch.

  5. Ein wenig off topic:

    In Deutschland gibt es jetzt zwei Grenzregime: Grenzregime 1 für die Grenze zu Österreich, Grenzregime 2 für den Rest von Deutschland. Deutschland wurde von der EU aufgeteilt. Das bedeutet, wenn ein in Spanien registrierter Illegaler nach Deutschland kommt, dann gilt das Transitverfahren (hat das Bundesgebiet nicht betreten und kann innerhalb 48 Stunden zurück geschoben werden) nur, wenn er den Umweg über Grenzregime 1 gereist ist, also über Österreich, sonst muss er wie üblich aufgenommen werden. Ist ein toller Erfolg von Seehofer, der sich als Bundesinnenminister wohl nur für die Interessen von Bayern einsetzt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180831752/Migrationsabkommen-mit-Spanien-Seehofer-liefert-erstmals.html

  6. @ schulz61 8. August 2018 at 22:22

    Er wird Knastologe. Straftaten kommen schnell zusammen.

  7. Schaut Euch mal die Fahne auf dem Flugzeug näher an – hehe! „Symbolbild“?!

  8. @schulz61
    22:22

    „… Er 98/7 wolle in Deutschland studieren!“

    … auf Kosten (= ‚jizyah’FriedenSSchutzgeld von Germoney 9/29) der Kuffar(extrem herabwürdigendes Wort für UNgläubige 98/6)

  9. „Es ist kein Anzeichen von geistig-seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.“

  10. Ist der rote Teppich schon ausgerollt?

    Sind die 100.000.- EUR Entschädigung schon überwiesen?

    Deutsche Staatsbürgerschaft schon angefertigt?

    Wird der Bundespräsident auf Knien um Verzeihung bitten?

    Fragen über Fragen….

  11. int
    8. August 2018 at 22:25
    VivaEspaña 8. August 2018 at 22:22

    Walhalla
    _____________________

    Trulla.

    ************************

    Inshallah

  12. OT

    Mittwoch, 08. August 2018
    Der kurze Sommer der Kanzlerin
    Merkel kehrt zurück zu ihren Problemen
    😛 UND ICH DACHTE SCHON, SIE SELBER SEI DAS PROBLEM.
    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-kehrt-zurueck-zu-ihren-Problemen-article20563909.html
    Politik 08.08.18 – 01:14 min
    Migrationsabkommen beschlossen
    Deutschland darf Flüchtlinge nach Spanien ausweisen
    NA SOWAS! IST SPANIEN DENN NICHT GEFÄHRLICH FÜR
    „FLÜCHTLINGE“ ODER NICHT VOLL AUF SCHLARAFFENLAND-NIVEAU
    FÜR EXOTISCHE FREMDLINGE, WIE ES BEI GERMONEY DER FALL IST?
    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Deutschland-darf-Fluechtlinge-nach-Spanien-ausweisen-article20563824.html

  13. Wir stürzen uns mit der felsenfesten Überzeugung, genau das Richtige zu tun, in Handlungen, die wir hinterher nie mehr rückgängig machen können. Sozusagen urplötzlich wachen wir da auf und es fällt uns nur zu oft wie Schuppen von den Augen, was wir für einen Unsinn fabriziert haben.

    Heute der König wird zum Hofnarr seines eigenen Staates:

    HAMBURG SCHLESWIG-HOLSTEIN
    Der „Höllenritt“ des Boostedter Bürgermeisters
    Stand: 17:47 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    Boostedt galt als Vorzeigeort für den Umgang mit Flüchtlingen. Viele engagierten sich, auch der Bürgermeister. Nun klagt er über das schlechte Benehmen von Migranten ohne Bleibeperspektive. Von der Landesregierung fühlt er sich alleingelassen.

    Er war einer der ersten, der geholfen hat. Er hat sich gegen das Misstrauen gestemmt, das allein die Ankündigung, in seiner Gemeinde könnte eine Flüchtlingsunterkunft entstehen, hervorgerufen hatte. Er hat Runde Tische organisiert und mit Bürgerversammlungen dazu beigetragen, dass Boostedt „in der Flüchtlingsbetreuung als Vorzeigeobjekt“ galt, wie es Hartmut König selbst ausgedrückt hat.

    Drei Jahre später ist der ehrenamtliche Bürgermeister der Gemeinde Boostedt (Kreis Segeberg) bitter enttäuscht. Von der Respektlosigkeit der Flüchtlinge, von Rüpeleien, Vermüllung und mangelndem Integrationswillen. Aber auch von der Landesregierung, von der er sich nicht angemessen unterstützt fühlt.

    „Wir Boostedter werden vom Land alleingelassen“, klagt Christdemokrat König über die Politik der christdemokratisch geführten Kieler Landesregierung. Für seine Gemeinde sei der Umgang mit den Flüchtlingen inzwischen „ein Höllenritt“ geworden, sagte der Kommunalpolitiker WELT. Zuvor hatte König Boostedts Nöte und deren Ursachen ausführlich in den „Kieler Nachrichten“ beschrieben.

    Landesregierung: Zahl der Flüchtlinge soll sinken
    Kernpunkt seiner Kritik ist die gegenüber den Anfängen der Flüchtlingsunterkunft deutlich veränderte Zusammensetzung der in Boostedt Untergebrachten. Während dort zunächst vor allem integrationswillige Familien gelebt hätten, seien inzwischen rund 800 der 1200 Bewohner zumeist männliche Migranten, die ohne jede Bleibeperspektive in Deutschland seien und nur noch auf ihre Abschiebung oder Rückführung warteten. Hilfsangebote wie Deutschkurse seien nicht mehr angenommen worden, auch das einst vorbildliche ehrenamtliche Engagement zahlreicher Boostedter Bürger sei in sich zusammengebrochen.

    „Auch wenn es das Land abstreitet“, so König, „ich habe das Gefühl, dass wir hier ein Ankerzentrum sind. Ein Ankerzentrum hintenrum“, in dem die Geflüchtete nur noch ihre Zeit absäßen. Die Zahl der Zwischenfälle innerhalb der Unterkunft sei ebenso angestiegen wie die Zahl der Bürger, die sich über das schlechte Benehmen beschwerten. „Das ist deine Willkommenspolitik“, werde er häufig von Mitbürgern angesprochen, „und das haben wir nun davon.“

    Das Kieler Innenministerium wollte sich am Mittwoch offiziell zunächst nicht zu den Vorwürfen des Bürgermeisters äußern. Ein Sprecher verwies jedoch auf Gespräche, die in den vergangenen Wochen geführt worden seien. Ein Ergebnis: Die Zahl der in Boostedt untergebrachten Flüchtlinge soll im kommenden Jahr von derzeit 1200 auf 500 bis maximal 700 sinken.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article180801542/Fluechtlinge-in-Boostedt-Der-Hoellenritt-eines-Buergermeisters.html

  14. Deutschland das Land der Dichter und Denker war mal!

    Heute gilt:

    Deutschland das Land der rotgrünen Spinner und Deppen! 🙂

  15. . „Mein Plan ist: Ich will studieren und arbeiten. In Deutschland zur Ruhe kommen.“

    Allahu Akbar

  16. Tja, in Borstedt herrscht inzwischen auch nicht mehr nur Eitel-Sonnenschein, sondern eher „Flüchtlings-Kater-Stimmung“ nach dem vorhergehenden gemeinsamen Willkommens-Besäufnis.
    Besaufen tun sich inzwischen hauptsächlich die „Flüchtlinge“ und das Schädel-Brummen hat der Bürgermeister, dem seine Willkommens-Ka.ke nun mächtig um die Ohren fliegt.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article180801542/Fluechtlinge-in-Boostedt-Der-Hoellenritt-eines-Buergermeisters.html

    Wär wohl einen PI-Beitrag wert.
    Bei Google-News hat’s Borstedt mit seinen „Flüchtlingen“ heute ziemlich nach oben geschafft.

    Damals:

    Er war einer der ersten, der geholfen hat. Er hat sich gegen das Misstrauen gestemmt, das allein die Ankündigung, in seiner Gemeinde könnte eine Flüchtlingsunterkunft entstehen, hervorgerufen hatte. Er hat Runde Tische organisiert und mit Bürgerversammlungen dazu beigetragen, dass Boostedt „in der Flüchtlingsbetreuung als Vorzeigeobjekt“ galt, wie es Hartmut König selbst ausgedrückt hat.

    Und heute:

    Drei Jahre später ist der ehrenamtliche Bürgermeister der Gemeinde Boostedt (Kreis Segeberg) bitter enttäuscht. Von der Respektlosigkeit der Flüchtlinge, von Rüpeleien, Vermüllung und mangelndem Integrationswillen.

  17. Deutsche Bürger sind der Nomenklatura völlig egal, Hauptsache den edlen Wilden mangelt es an nichts.

  18. Wenn das nicht ein paar Prozentpunkte für die AfD bringt, dann weiß ich es auch nicht! 🙂

  19. Abgelehnte und bereits abgeschobene Asylbewerber werde auf Steuerzahlerkosten um die halbe Welt wieder nach Deutschland zurückgeflogen und deutsche Rentner sammeln wegen „Hungerrenten“ Pfandflaschen, Straßen sind marode ebenso Schulen, Schwimm- und Freibäder, Kliniken haben zu wenig Personal und auch bei der Polizei fehlen Beamte und alles wegen Geldmangel.
    Wir sind ein reiches Land in dem wir gut und gerne leben, im Klartext: der Deutsche arbeitet und bezahlt und der Kulturfremde lebt gut auf unsere Kosten.
    Fährt dicke Schlitten, fickt blonde Schlampen und schert sich einen Dreck um Gesetze und Regeln.

  20. Noch mal Off Topic aber nicht uninteressant:

    Während es in GB zum guten Ton der Elite gehört gedient zu haben, ist das bei unseren Mandatsträgern nicht so beliebt, da ließ man sich mitunter gerne ausmustern, der neue Star in der CDU Amthor gibt voller Stolz an, dass er zwar nicht bei der Bundeswehr war, aber gerne auf wehrlose Waldbewohner schießt …

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180829544/Pflichtdienst-So-dienten-Deutschlands-junge-Abgeordnete.html

  21. NAZIALLAH DARF NACH GERMONEY ZURÜCK.
    GÖTZE AL-LAH & SEINER PROPHETIN ANIELA
    BINT KAZMIERCZAK SEI DANK, SEGEN AUF SIE.
    ALLAHU AKBAR! 🙁

  22. Auch Ortsbezeichnungen

    „Ramallah“

    Apropos:
    Eine Nachricht, die mir runtergeht wie Öl:
    Israel greift als Antwort auf den Raketenbeschuss palästinensische Stellungen an.

  23. … Sein Rückflug nach Deutschland sei daher nun leider von Freitag auf Sonntag verschoben worden. …

    Frage mich gerade, ob dieser Nasibullah schonmal was vom “ Bermuda-Dreieck “ gehört hat, und ob Nasibullah dieses “ Bermuda-Dreieck “ mal aus dem Fliegerfenster während des Fluges nach D. sehen möchte … klick !

  24. VivaEspaña 8. August 2018 at 22:34
    . „Mein Plan ist: Ich will studieren und arbeiten. In Deutschland zur Ruhe kommen.“

    Option 1:
    Der lebt glücklich und zufrieden vom H4, kann irgendwann seine Cousine nachholen, sie heiraten, karnickeln und zusätzlich zum H4 kommt Kindergeld dazu

    Option 2:
    Der kriegt in Bremen, NRW oder Bürlün irgendein Pseudo-Abitur nachgeworfen um dann in Bielfeld oder Bremen einen Laberfach-Bachelor oder -Master machen zu können, worauf er dann omnipräsent in de Medien als Beispiel für erfolgreiche Integration sein wird

  25. Schmeißt Merkel aus dem Amt! Ab in den Knast mit ihr! Werft die Kuffnucken aus dem Land! Steht auf! Holt Euch Euer Land zurück! Jeden Tag Widerstand! AfD bis zum Sieg!

  26. @ Das_Sanfte_Lamm 8. August 2018 at 22:41

    Der wird den Koran studieren und danach im TV als Islamexperte auftreten.

  27. Arbeiten, studieren und zur Ruhe kommen…

    Ääähhh, ja.

    Haben in Afghanistan die Tage 36 oder 48 Stunden oder wie soll das gehen, wenn es nicht gerade ein dreissigjähriges Studium des Sozialhilfebezuges werden soll?

  28. OT:

    DDR2 Info:
    „Deutschland radikal – Internet Hetze, Gewalt“ gibt Einblicke in die Online.Aktivitäten der rechts- und linksextremen Szene

    Unglaublich, die Falschinformationen. Sollte man auseinandernehmen….
    Alle die nicht links sind, sind Nazis – widerliche Reportage

  29. Wenn es vor Gericht um Abschiebung geht ist jedes falsch gesetzte Komma und jeder noch so kleine Verfahrensfehler ein Grund die Abschiebung abzulehnen.
    Warum sind die Richter bei illegalen Einreisen nicht genau so kleinlich?

    Der angeblich Verfolgte steigt einfach in seinem Heimatland in ein Flugzeug und reist offiziell aus? Keiner seiner „Verfolger“ versucht ihn aufzuhalten, zu verhaften und foltern ?

  30. OT

    JULI 2018

    Why Richard Dawkins Thinks ‘Allahu Akbar’ Sounds ‘Aggressive’
    As explained by linguists.

    Richard Dawkins is at it again.

    The famous atheist and bestselling author of The God Delusion tweeted on Monday a picture of himself sitting on a park bench and enjoying a sunny day in Winchester, England. For many people, this moment might have been a chance to just kick back and relax. But apparently not for Dawkins.

    “Listening to the lovely bells of Winchester, one of our great mediaeval cathedrals,” he tweeted to his nearly 3 million followers. “So much nicer than the aggressive-sounding ‘Allahu Akhbar.’ Or is that just my cultural upbringing?”

    …Richard Dawkins ist wieder dabei.

    Der berühmte Atheist und Bestseller-Autor von The God Delusion twitterte am Montag ein Bild von sich auf einer Parkbank sitzend und einen sonnigen Tag in Winchester, England genießend. Für viele Menschen könnte dieser Moment eine Chance gewesen sein, sich einfach zurückzulehnen und zu entspannen. Aber anscheinend nicht für Dawkins.

    „Wir hörten die lieblichen Glocken von Winchester, einer unserer großen mittelalterlichen Kathedralen“, twitterte er zu seinen fast 3 Millionen Anhängern. „So viel schöner als das aggressiv klingende“ Allahu Akhbar. „Oder ist das nur meine kulturelle Erziehung?“

    Yes, actually, it is, replied thousands of people. Many flat-out accused him of racism, xenophobia, bigotry, or Islamophobia. News outlets from The Independent to Newsweek reported on the public outrage. Even by Dawkinsian standards of provocation, this latest statement felt to many like a shock.

    In fact, however, it’s pretty common for native English speakers to perceive Arabic sounds as “aggressive.” So much so that American accent reduction coaches make money off Arabic-speakers by warning them that their native language “may cause [them] to sound harsh or aggressive.” Another adjective often applied to the language is “guttural.” Many people characterize German in the same way…

    Ja, tatsächlich ist es, antworteten Tausende von Menschen. Viele Ausgestoßene beschuldigten ihn des Rassismus, der Fremdenfeindlichkeit, der Bigotterie oder der Islamophobie. Nachrichten von The Independent to Newsweek berichteten über die öffentliche Empörung. Selbst nach Dawkins’schen Provokationsstandards empfand diese letzte Aussage viele als Schock.

    In der Tat ist es für englische Muttersprachler ziemlich üblich, arabische Laute als „aggressiv“ wahrzunehmen. So sehr, dass amerikanische Akzentverkleinerungstrainer Geld von Arabisch sprechenden Leuten verdienen, indem sie sie warnen, dass ihre Muttersprache „sie verursachen könnte“ hart oder aggressiv. „Ein anderes Adjektiv, das oft auf die Sprache angewendet wird, ist“ guttural „. Viele Menschen charakterisieren Deutsch auf die gleiche Weise…
    Längerer Artikel:
    https://www.theatlantic.com/international/archive/2018/07/richard-dawkins-allahu-akbar-aggressive/565490/
    Ich benutzte Google-Übers.,weil keine Zeit.

  31. Freya- 8. August 2018 at 22:46

    Freya, Holde du, Du wirst mir doch nicht untreu werden wollen auf unberührtem Gleis? 🙂

  32. Deutsches Eck
    8. August 2018 at 22:35
    Wenn das nicht ein paar Prozentpunkte für die AfD bringt, dann weiß ich es auch nicht! ?

    Glaube ich leider nicht mehr dran, demnach müsste die AFD schon bei weit über 120 Prozent liegen 🙂

  33. @ Freya- 8. August 2018 at 22:39

    Er darf bestimmt zum Töpferkurs in die deutsche Luxusklapse.

  34. Und wieder ein mörderischer Türke:

    PANORAMA PROZESSBEGINN IN HILDESHEIM
    Mann soll versucht haben, seinen Ex-Chef aus Rache anzuzünden
    Stand: 18:30 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    Ein 42-jähriger Mann machte seinen Ex-Chef für den Verlust seines Jobs verantwortlich. Deshalb soll er versucht haben, ihn anzuzünden. Vor Gericht bestreitet er die Tötungsabsicht jedoch.

    Weil er versucht haben soll, seinen früheren Vorgesetzten mit Benzin anzuzünden und qualvoll zu töten, steht ein 42-Jähriger seit Mittwoch vor dem Landgericht Hildesheim. Er muss sich wegen versuchten heimtückischen und grausamen Mordes und gefährlicher Körperverletzung verantworten.

    Grund für die Tat soll gewesen sein, dass der 42-Jährige seinen Ex-Chef für den Verlust seiner Arbeit verantwortlich machte. „Es hat mich einfach vollkommen aus der Bahn geworfen“, sagte der unter Alkohol- und Drogenproblemen leidende Angeklagte zu Prozessbeginn.

    Er räumte das Geschehen ein, betonte aber, er habe nur das Auto seines Ex-Kollegen in Brand setzen wollen. Dem Opfer gelang es bei der Attacke im Februar, den Angreifer zu Boden zu bringen und zu Nachbarn zu flüchten. Der Mann wurde am Tatort festgenommen.

    „Ich sitze zu Recht hier, ich habe Strafe verdient“
    Nach Straftaten und Suchtproblemen schon im jugendlichen Alter war der in Gelsenkirchen geborene Angeklagte als 22-Jähriger in die türkische Heimat seiner Eltern abgeschoben und dort gleich zum Militärdienst verpflichtet worden. Anschließend arbeitete er im Tourismus in der Nähe von Antalya und ließ sich von seiner späteren Frau, einer deutschen Touristin, zur Rückkehr nach Deutschland überreden.

    Nun sei sein wichtigstes Ziel, wieder normal für seine Familie sorgen zu können, erklärte der Angeklagte, der das Unrecht seines Tuns einräumte. „Ich sitze zu Recht hier, ich habe Strafe verdient.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article180833534/Hildesheim-Mann-soll-versucht-haben-seinen-Ex-Chef-aus-Rache-anzuzuenden.html

  35. Gut so!
    Diese Kosten sind Peanuts.
    Die politische Bedeutung: unbezahlbar!

    SPD-Asylanwältin!
    Arbeiterverräter-Partei.
    Kann weg!

  36. DAS GANZE INTERVIEW IM VOLLEN BUSCHKOWSKY-KLARTEXT

    Der Buergermeister der SH-Landesasylantenunterkunft Boostedt packt aus
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Buergermeister-Hartmut-Koenig-Wir-Boostedter-werden-vom-Land-allein-gelassen

    Als Nachtrag zu „Die Stimmung in Boostedt kippt“
    „Unsere Gemeinde wird mit einer Klientel von Flüchtlingen belastet,
    mit der sich ein großer Teil der Bevölkerung nicht mehr identifizieren kann.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Buergermeister-von-Boostedt-klagt-ueber-Probleme-mit-Fluechtlingen

    ich vermute, nicht erst jetzt brennt im jamaika-landeshaus in kiel die luft,
    und der rotgruene guenther („cdu“) & seine politschranzen hyperventilieren.
    das ventil blaest medial ab, wenn am 21.8.die afd fraktion zum vortrag einlaedt
    Michael Paulwitz: „Tatort Deutschland: Die Schicksale hinter der Statistik“.

  37. Deutsches Eck 8. August 2018 at 22:34

    Deutschland das Land der *Dichter und Denker war mal!

    Heute gilt:

    Deutschland das Land der rotgrünen Spinner und Deppen!
    __________________________________

    Wohl eher das Land der *Richter und Henker…

  38. Hielt den Mann auf dem Bild zuerst für Martin Sellner. Gegen seinen Anflug wäre nichts einzuwenden.

  39. Bei der Verhandlung im September Asyl ablehnen und dann gleich in Abschiebehaft nehmen. Next Stop Afghanistan …

  40. Ich finde die Aktion toll. Auf einen mehr oder weniger kommt es nicht mehr an. Dadurch, dass die bescheuerten Medien, diesen Schildbürgerstreich auch noch groß raus bringen, und es somit auch, die DDR1 und DDR2- Schlafschaf- Fernsehmichel erreicht, wachen vielleicht wieder ein paar tausend zukünftige AfD Wähler auf. Wenn dann noch der Bin Laden-Leibwächter kommen würde, wieder Tausende, usw, bis zur Macht.

  41. @Freya- 8. August 2018 at 22:46

    Freya, mein Hase! Du antwortest gar nicht mehr! Es war doch alles nur ein Scherz! Und….. I am still in love with you. Es macht mir nichts aus ob du Mann oder Frau bist. Aber als Mann solltest Du nicht über 75 kg und nicht größer als 1.80 sein. Sonst passt Du nicht in die Anziehsachen meines 1985 verstorbenen Schwiegervaters. Und wir müssen grad ein wenig sparen. Deshalb.

  42. Tritt-Ihn 8. August 2018 at 23:03
    John Cleese (Mitglied der Komiker-Gruppe Monty Python)
    verlässt Großbritannien.
    ________________________________
    Cleese:
    „Britischer Zeitungs-Journalismus nicht mehr auszuhalten.
    Voller Lügen und Trivialitäten.“

    https://www.sueddeutsche.de/kultur/skandal-john-cleese-verlaesst-grossbritannien-in-richtung-karibik-1.4051537

    Die selbstbeweihräuchernde Wichtigtuerei des Mainstreamjournalismus nahmen die Monty Pythons bereits in den 1960ern aufs Korn. Einfach zu köstlich.

  43. Video in der Tagesschau um 20:00 Uhr mal kommentarlos bringen:

    https://www.facebook.com/100004832569316/videos/1010044435833299/?id=100004832569316&hc_ref=ARQ-yunei2zGbMIihbP_JcPQYIDrlOrLpNqSLqRh-iEDzhmC7GQrojuAg3vrESm2UNw&fref=nf

    Text von Imad Karim:

    „…bitte ich heute um Vergebung!

    Bäume weinen, man wird sie nach euch verdursten lassen. Steine heulen, man wird sie bald auf Frauen und Homosexuelle werfen. Flüsse trocknen, man wird sie nach euch in Kloaken verwandeln.

    Diese jungen Männer werden mehrheitlich niemals eine Bindung zu Deutschland, zu seinen Bäumen, zu seinen Steinen und zu seinen Flüssen haben, denn sie haben zu den eigenen Bäumen, eigenen Steinen und eigenen Flüssen nie eine Bindung gehabt.

    Sie kommen als wilde Eroberer um zu brandschatzen und nicht mal das, ist ihnen bewusst. Sie handeln instiktiv, weil sie ihr lebenslang ums Überleben kämpften. Sie handeln aggressiv, weil sie spüren, ahnen und wissen, sie treffen auf eine Gesellschaft ein, die verlernt hat, sich wehrhaft zu zeigen.

    Sie wollen Teilhabe ohne Teilnahme.

    Sie haben leider nicht die kognitiven Fähigkeiten, die vorgefundenen wunderbaren Strukturen weiterzuentwickeln. Sie kommen um nicht aufzubauen, sondern um zu zerstören.

    Kämen Merkel und alle Befürworter dieser „humanen“ Seenotrettung, Grenzöffnung und „Refugees-welcome-(un)Kultur eines Tages aus dem Totenreich zurück, würden bitter weinen wollen, werden jedoch weder Augen noch Tränen besitzen.

    Man tötet ein ganzes Volk, das nichts anders will, als ein Leben in Sicherheit, Freiheit und gegenseitiger Achtung. Man zerstört eine großartige Hochkultur, der die Menschheit alles verdankt. und man liefert sich freiwillig dem Steinzeitalter aus.

    Diese Völkerwanderung hilft Niemandem und schadet allen. Diese bereits in ihren Heimatländern entwurzelten jungen Männer werden in Europa noch einmal entwurzelt. Sie werden fordern und fordern. Und wenn sie sich wieder in der ihnen vertrauten Sackgasse wiederfinden, werden sie sich radikalisieren und ihren virtuellen Gott anrufen, ihnen zum Endsieg zu verhelfen.

    Nein, sie sind keine Pioniere, die etwas neues aufbauen wollen, sondern Zerstörer, die zerstören wollen, was Einheimische in Jahrhunderten mühsam aufbauten.Sie zerstören, weil das ist die einzige Fertigkeit, die sie lernten.

    Nein, sie lassen ihr Elend nicht in ihrem „Flüchtlings“Boot zurück, auch nicht ihren Hass oder ihren Fanatismus. sie landen auf europäischen Stränden und schleppen die Gründe mit, die sie veranlassten, ihre angestammten Heimatländer zu verlassen.

    Diese Nordafrikaner, genau wie Syrer, Iraker, Afghanen und und und haben in ihren Ländern selbstverschuldet oder nicht selbstverschuldet, versagt, eine zivile Gesellschaft aufzubauen, weil sie mehrheitlich zwischen den 1400 Jahre alten toxischen Scharia-Texten leben und sterben. Nicht wenige von ihnen werden hier Dauergäste unserer Gerichte werden und für Hochkonjunktur bei Anwälten, Dolmetschern, Psychologen, und Sozialarbeitern sorgen.

    Die UNO, EU, Amnesty und viele NGOs haben sich zu Gesinnungszentralen entwickelt. Sie sprechen diesen „Flüchtlingen“ die Eigenverantwortung im Bezug auf Geburtenkontrolle, Bereitschaft zur Bildung, Ehrlichkeit, Achtung vor dem Anderssein, vor Frauen und anders sexuell orientierten Menschen ab und verbieten gleichzeitig den Aufnahmegesellschaften, sich gegen diese für alle zerstörende Migration zu wehren. Es sind dieselben Weltorganisationen, die sich scheuen, die reichen islamischen Ländern aufzufordern, „Flüchtlinge“ aufzunehmen.

    Das ist nicht nur der schmutzigste Deal des 20/21. Jahrhunderts, sondern das ist ein verheerender, irreparabler, als „Deal“ getarnter Genozid.

    Mit euch sterben die Bäume, die Steine und die Flüsse, aber auch die Politiker, die auf eure Abschaffung hinarbeiteten, denn es wird niemanden mehr geben, der ihnen ihre Diäten finanzieren wird.

    Mit euch stirbt Deutschland, in dessen Schutz ich mich 41 Jahre frei entfalten konnte und 80% von euch wollen es nicht glauben.

    Wenn wir gehen, hinterlassen viele von uns Kinder und Enkelkinder. Bei diesen bitte ich heute um Vergebung!

    Bitte teilen, sichern, kopieren und verbreiten!

    Lieber Freund, um Vergebung müssen nur alle Altparteien-Wähler bitten, aber bestimmt nicht du! Ich habe dir mal die Hand geschüttelt bei einem deiner Vorträgen, einer von vielen war ich. Damals wusste ich noch nicht, was es mir heute bedeutet. Danke für deine Kraft und Stärke die du uns allen schenkst! Gemeinsam weinen wir, gemeinsam leben wir!

  44. OT USA verhängen neue Sanktionen gegen Russland

    Vor Monaten wurde der ehemalige Spion Sergej Skripal in Großbritannien vergiftet, nun verhängen die USA deswegen erneut Sanktionen gegen Russland.

    Wegen des Giftanschlags auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter im englischen Salisbury verhängen die USA weitere Sanktionen gegen Russland. Wie das Außenministerium in Washington am Mittwoch mitteilte, sollen die Strafmaßnahmen in rund zwei Wochen in Kraft treten. Zur Art der Sanktionen machte die US-Regierung zunächst keine Angaben.

    Skripal und seine Tochter waren Anfang März in England durch den Nervenkampfstoff Nowitschok schwer verletzt worden. Das seltene Gift war in der Sowjetunion entwickelt worden. Moskau bestreitet allerdings, für die Vergiftungen verantwortlich zu sein.

    https://www.t-online.de/nachrichten/id_84251174/fall-skripal-usa-verhaengen-neue-sanktionen-gegen-russland.html

    Dieser Sanktionierungswahn der USA nervt schon.

  45. @ schulz61 … …at 22:22 … Er wolle in Deutschland studieren! Was will er denn studieren?…

    wenn diese unbrauchbaren aus etlichen Vorgänger Generationen in traditionell kultureller Inzucht Erb-idiotisch gezeugten Moslems irgendwas von studieren labern, dann geht es ihnen einzig und allein um den Islam, und wie sie andere eben ihnen fremde ungläubige Menschen dazu bringen diesen okkulten Islam anzunehmen bzw. diejenigen , die sie nicht überzeugen können mindestens zu schwängern, wenn die von “ studieren “ reden, geht es um ihre eigene Vertiefung in den Islam

  46. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge = BAMF

    Komisches „Amt“
    Teil des Innenministeriums unter der Führung der CSU

  47. Das_Sanfte_Lamm 8. August 2018 at 23:15

    […]
    Die selbstbeweihräuchernde Wichtigtuerei des Mainstreamjournalismus nahmen die Monty Pythons bereits in den 1960ern aufs Korn. Einfach zu köstlich.

    P.S.:

    Nicht den Abspann verpassen !
    Heute eine solche Comedy über Kleber und Konsortien und die würden dafür sorgen, dass die aus dem Programm verschwinden.

  48. Es ist unglaublich was hier vonstatten geht !

    Der „Asyl“tourist wird um den halben Erdball kutschiert; – und wieder zurück.
    Doch was wenn das Mohammedaner_Monster letztendlich abgelehnt wird, darf er dann wieder nach Affschweinistan kutschiert werden ?
    Aber da wird sich wahrscheinlich eher „ganz spontan“ irgend eine AKTIVISTIN finden die mit den MOHA eine Scheinehe eingeht.

    Narrenschiff Doischelan……………..

  49. OT

    Bischen viele Vermisste Mädchen in einer Woche, oder:

    Seit dem Wochenende werden zwei 13-jährige Mädchen aus Nordrhein-Westfalen vermisst. Die Polizei sucht nach den Teenagern und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung.

    Teenager vermisst: Zwei 13-jährige Mädchen aus der Nähe von Bonn (Nordrhein-Westfalen) werden vermisst. Die Bonner Polizei sucht dringend nach den Teenagern. Die Beiden wurden zuletzt am Sonntag (5. August 2018) gegen 13 Uhr in Ittenbach bei Bonn gesehen.

    Vermisste Mädchen: Wer hat die Teenager gesehen?

    Wie die Polizeibehörden mitteilten, sind die Mädchen möglicherweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Richtung Ausland unterwegs. Sie könnten sich in einer hilflosen Lage befinden.

    Als die beiden Teenager verschwanden, trugen sie kurze Hosen und Hotpants beziehungsweise Trägertops.

    https://www.infranken.de/ueberregional/blaulicht/alina-z-13-und-dana-s-13-aus-bonn-vermisst-wer-hat-die-maedchen-gesehen;art74350,3605481

    __________________________________

    13-jährige Lea S. aus Bochum wird vermisst

    Seit knapp einer Woche wird die 13-jährige Lea S. aus Bochum vermisst. Die Polizei vermutet, dass sie sich auch in Herne oder Wanne-Eickel aufhalten könnte und bittet um Hinweise.

    Seit vergangenem Samstag, den 28. Juli 2018, wird die 13-jährige Lea S. vermisst. Laut Polizei ist sie seitdem nicht mehr an ihrem Wohnort in Bochum-Langendreer aufgetaucht. Nach bisherigem Ermittlungsstand sei nicht auszuschließen, dass sie sich im Bereich Herne oder Wanne-Eickel aufhalten könnte.

    Lea ist 165cm groß und hat dunkelblonde Haare. Zuletzt war sie mit einer Leggings, einem grünen Blouson und weißen Turnschuhen bekleidet.

    Wer Lea entdeckt oder Hinweise auf ihren Aufenthaltsort hat, wird gebeten, die Polizei Bochum zu verständigen: Telefon: 0234 9091022

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/bochum-vermisste-13-jaehrige-ist-wieder-da_aid-24195831

    ______________________________

    12-jähriges Mädchen aus Würzburger Wohngruppe vermisst

    Nach Angaben der Polizei hat die 12-jährige Franziska Kaiser die Wohneinrichtung in der Lindleinstraße in Würzburg gegen 13.30 Uhr verlassen. Sie ist von ihrem genehmigten Ausgang nicht mehr zurückgekehrt. Ein gleichaltriger Junge des Wohnheims hatte ebenfalls Ausgang und zur gleichen Zeit die Einrichtung verlassen.

    Auch er ist nicht ins Heim zurückgekehrt – konnte allerdings inzwischen in Nürnberg ausfindig gemacht werden. Ob die beiden gemeinsam unterwegs waren, ist unklar.

    Anhaltspunkte, wo sich das Mädchen aktuell aufhält, gibt es nicht. Es liegen aber auch keine Hinweise vor, die auf eine Straftat hindeuten würden, so die Polizei. Die Vermisste wird wie folgt beschrieben: Sie ist 1,70 Meter groß, hat eine schlanke Figur und lange dunkelblonde Haare. Zuletzt trug sie eine Jeanshose und ein rot-schwarz kariertes Hemd, das am Bauch zusammengebunden war.

    Wer das Mädchen nach ihrem Verschwinden gesehen hat oder wer Hinweise zu ihrem aktuellen Aufenthaltsort hat, wird gebeten, sich bei der Würzburger Polizei unter folgender Telefonnummer zu melden: 0931/457-2230.

    https://www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/12-jaehriges-maedchen-aus-wuerzburger-wohngruppe-vermisst-100.html

    _________________________

    17-Jährige seit Ende Juli aus Ernstkirchen vermisst

    Die 17 Jahre alte Annalena Neurath war am Dienstag, den 31. Juli, nicht wie verabredet wieder in das Wohnheim in Ernstkirchen zurückgekehrt. Sie wohnt seit April 2018 dort. Nachdem das Mädchen von ihrem Ausgang nicht zurückkehrte, verständigte eine Betreuerin die Polizei.

    Die 17-Jährige war in der Vergangenheit schon öfters weggelaufen, allerdings meist nach wenigen Tagen wieder aufgetaucht. Das Mobiltelefon von Annalena ist ausgeschaltet. Nach Angaben der Polizei gibt es Hinweise darauf, dass sie sich im Raum Aschaffenburg aufhalten könnte.

    Die Vermisste wird wie folgt beschrieben: Sie ist 1,56 Meter groß, hat eine kräftige Figur und schwarze lange Haare. Sie hat auf der Innenseite ihrer Handgelenke Tätowierungen – unter anderem ein Herz. Außerdem spricht sie sächsischen Dialekt.

    Wer das Mädchen nach ihrem Verschwinden gesehen hat oder wer Hinweise zu ihrem aktuellen Aufenthaltsort hat, wird gebeten sich bei der Polizei Alzenau unter folgender Telefonnummer zu melden: 06023/ 944-130.

    https://www.br.de/radio/bayern1/vermisste-aus-ernstkirchen-102~_node-d47715f1-03b3-4648-b1c3-6680dd628e6e_-8f28b2ff9a4261e5da3ec0b8bdb3b03630065c77.html

  50. @LEUKOZYT 8. August 2018 at 23:06
    Ob dann beim nächsten Mal mehr Leute in SH die AfD wählen – oder wieder nicht?

  51. Nachtrag #3 zu „Fehlender Identifikation der Buerger in Boostedt mit Illegalen“

    Ungebetene Gäste in Carport und Strandkorb (MIT VIDEO VOM DIEBSTAHL)
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Fluechtlinge-in-Boostedt-Ungebetene-Gaeste-in-Carport-und-Strandkorb
    „Vor allem das Thema Diebstahl sei in dem 4600-Einwohner-Ort ein „heißes Eisen“…
    Ständig werden Fahrräder gestohlen, was aber totgeschwiegen wird. Die Polizei unternimmt nach Empfinden der Bürger zu wenig“, schildert die Kommunalpolitikerin Beschwerden von Bewohnern.“

  52. Liebe Asyl Anwältin und SPD Bundestag Abgeortnete Steffens Herzlichen Glückwunsch Millonen von Deutsche verachten Verbrecher sie scheinen ja nicht dazu zugehören sonst würden sie nicht ihre vom unbescholtenen Bürger Finanzierte Arbeitszeit und mit einem unglaublichen Fanatismus einen Schwerkrimimellen Teroristen nach Deutschland zurück zuholen..meine Ganze Verachtung können sie sicher sein!

  53. Um Nazibullah kümmert sich das SPD-Außenministerium. Deutschland ist das einzige Land auf der Welt welches kriminelles Asyltouristen zurückholt. Bitte weitermachen, liebes SPD-Außenministerium feat. Meiko „Hass“ – Maasmännchen! Die AfD braucht Eure Hilfe!
    Desweilen haben die Dörfler in Boostedt bei Neumünster in Mittelholstein ganz andere Sorgen. Die ehemalige Kaserne wurde von Asylanten geflutet. Die landeseigene AKN-Eisenbahngesellschaft hat das WLAN im von ihr betriebenen Bahnhof abgeschaltet. Die AKN ist EIU aber auch EVU.
    Der Bürgermeister macht sich Sorgen: Krawall und Alkohol:
    https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/panorama/alkohol-und-krawall-boostedts-buergermeister-aergert-sich-ueber-fluechtlinge-id20649437.html
    Boostedt ist die Hölle!

  54. # johann 8. August 2018 at 23:28
    # LEUKOZYT 8. August 2018 at 23:06

    Dazu auch in der WELT über 700 Leserkommentare:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article180801542/Fluechtlinge-in-Boostedt-Der-Hoellenritt-eines-Buergermeisters.html

    Raus aus dem Dorf müsste man solche Bürgermeister jagen! Ein großes Wunder dass es noch nirgends geschehen ist!!! Ein Merkel-Wunder…. 🙁

    Sobald aber eine Dorfgemeinschaft damit anfängt und es durchzieht, dann fällt alles insich zusammen…

  55. Liebes PI-Team, macht doch morgen mal einen eigenen Thread über den Bürgermeister König in Boostedt auf… könnte sehr lustig werden, die Antworten…

  56. LEUKOZYT 8. August 2018 at 23:28
    Nachtrag #3 zu „Fehlender Identifikation der Buerger in Boostedt mit Illegalen“

    Ungebetene Gäste in Carport und Strandkorb (MIT VIDEO VOM DIEBSTAHL)
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Fluechtlinge-in-Boostedt-Ungebetene-Gaeste-in-Carport-und-Strandkorb
    „Vor allem das Thema Diebstahl sei in dem 4600-Einwohner-Ort ein „heißes Eisen“…
    Ständig werden Fahrräder gestohlen, was aber totgeschwiegen wird. Die Polizei unternimmt nach Empfinden der Bürger zu wenig“, schildert die Kommunalpolitikerin Beschwerden von Bewohnern.“

    Und ein Stück weiter unten der übliche beschwichtigende Konzessionsabschnitt:


    Nicht alle Migranten pauschal verurteilen

  57. An die, denen Israel am Herzen liegt:

    Israel ist seit etwa 18:38h fast durchgehend unter Raketenbeschuss. In den Mainstreammedien: nichts!

    Quelle: iPhone App „Red Alert“

  58. WahrerSozialDemokrat 8. August 2018 at 23:47

    Wer Anti-Deutsche wählt, bekommt Anti-Deutschland mit Islam!
    ______________________________________

    So ist das….

    Im Grunde geht nur noch darum: Bist Du für Deutschland, oder dagegen!

    Um mehr geht es nicht!

  59. LEUKOZYT 8. August 2018 at 23:06
    Johann 23:28

    Dazu auch in der WELT über 700 Leserkommentare:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article180801542/Fluechtlinge-in-Boostedt-Der-Hoellenritt-eines-Buergermeisters.html
    ———————–
    Ich war selber mal dort (natürlich bew…..) und kann das alles nur bestätigen. Das Asylantenheim in der hässlichen Stadt Neumünster macht selber Probleme bis Oberkante Unterlippe und die Polizei kann nicht immer nach Boostedt rasen.
    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Boostedt-seine-Fluechtlinge-und-ein-Hilferuf,boostedt210.html
    Das Problem ist auch daß Boostedt zum Landkreis Segeberg gehört und nicht zur kreisfreien Pleitestadt Neumünster. So muß die Polizei immer aus dem rel. weit entfernten Bad Segeberg anreisen statt aus dem nahen Neumünster. Daß erklärt auch warum der HVV-Tarif kurz vor der Stadtgrenze von Neumünster endet im Nirwana…

  60. DIE ZEIT über Wagenknechts „Linke Sammlerbewegung“
    Autorin Mehli Kayak kriegt von allen Seiten deftige einläufe
    https://www.zeit.de/kultur/2018-08/linke-sammlungsbewegung-aufstehen-sarah-wagenknecht

    E_Dantes #5 — vor 11 Stunden 121
    „i. Gr. heißt in Gründung. Das kann man googeln, Frau Kiyak.
    Wie wäre es, wenn Sie sich mit echten Mensch unterhalten würden, bevor Sie eine Kolumne schreiben?

    Fragen Sie Rentner, fragen Sie Arbeitslose, fragen Sie Alleinerziehende, fragen Sie Akademiker im Niedriglohnsektor, fragen Sie Schichtarbeiter usw. Reden Sie MIT den Leuten statt ÜBER sie.“

  61. Nebenthema – aber ich wollte es zur Info einstellen:
    Keine kritischen Fragen gewünscht bzw. extrem hektisch abgewürgt bei Veranstaltung mit Anna Lena Bärbock in Schwetzingen
    Bei der heutigen Veranstaltung, die doch eigentlich sogar als
    https://www.gruene-wiesloch.de/event/was-ist-heimat-podium-mit-gruenen-chefin-annalena-baerbock-schwetzingen/
    Podiumsdiskussion (!!!) angekündigt wurde, waren außer Jubelpersern kritische Anmerkungen oder gar auch nur der Ansatz einer DISKUSSION komplett unerwünscht!
    Nachdem sich das Podium, bestehend aus Bärbock, irgend so nem Türke und dem CDUler Blume selbst beweihräuchert und gegenseitig gelobt hatte, sollten eigentlich Fragen folgen, was aber überhaupt nicht durchgeführt wurde, nach den ersten beiden Fragen, beide kritisch (!) wurde extrem lange und ausschweifend minutenlang vom Podium gewantwortet, sollte dann ein Mann drankommen, der bereits von der Mikrofontante das Wort erteilt bekam, es eilte jedoch der örtliche Grünenhansel extrem schnellen Schrittes hin und riss das Mikro an sich und lief hinüber in die andere Seite des Raumes und sagte ins Mikro „Jetzt vielleicht doch lieber mal eine Frage von dieser Seite!“ und reichte das Mikro einem seiner Parteingenossen der welch Wunder, eine Harmlos-Frage stellte, wo sich Bärbock drin sonnen konnte. Der des Wortes beraubte wurde dann verständlicherweise etwas lauter und beschwerte sich, was aber sowohl vom Podium als auch vom Veranstalter ignoriert wurde, darauf hin wurde der Mann richtig sauer!
    Danach nahm der Grüne-Ortshansel noch einen ihm persönlich bekannten, vermute ich stark dran, und verkündete dann einfach somit wurden die Fragen dann abrupt beendet zum allgemeinen Missfallen von ca. 20 Leuten, die sich alle gemeldet hatten!
    Hier wurde ganz klar selektiert von dem Grünen nach Parteizugehörigkeit ihm persönlich bekannte Personen!
    Frau Bärbock: eine Veranstaltung zum Thema „Heimat“ mit dem Titel „Des Glückes Unterpfand“ von Ihnen hörigen Lakaien als Laienschauspieler darzubieten, aber sich dem Meinungsaustausch mit dem echten Bürger eben zu dem Thema Heimat komplett zu verweigern, ist an Niedertracht und Perfidie nicht mehr zu unterbieten!!
    Sie sind eine Heuchlerin, die Volkes Stimme ignorieren möchte!

    ( Davon abgesehen wurde vom Podium nur Sch**sse gelabert und der schlimmste Sch**sse-Laberer war interessanterweise der Michael Blume!!!)

  62. @ Das_Sanfte_Lamm 8. August 2018 at 23:43
    „Nicht alle Migranten pauschal verurteilen“

    gut, einverstanden, weil
    erstens hat kein amt aufgrund schlamperei belegbare nachpruefbare zahlen,
    zweitens ist die definition von migrant je nach amt sehr unterschiedlich
    drittens selbst wenn von 100 migranten 100 migranten straffaellig wuerden
    darf man nicht von alle sprechen.

    auch damit bin ich einverstanden, damit das ziel handlungsfaehigkeit voran kommt.
    mach 95prozent draus, schaff die aus, das reicht zum warmwerden.
    und kuerz den 5prozent asylberechtigten alle geldleistungen. fertig.

  63. *http://www.spiegel.de/panorama/justiz/telefonbetrug-wie-die-callcenter-mafia-millionen-euro-erbeutet-a-1221993.html

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-aussteigerin-franziska-schreiber-widerspricht-verfassungsschutzchef-maassen-a-1222221.html

    ##############

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Mord-an-Susanne-M.-in-Hannover-Verdaechtiger-hatte-mindestens-fuenf-Identitaeten

    Der mutmaßliche Mörder von Susanne M. aus Hannover hat offenbar mehrere Ausweispapiere.
    Auch vor seiner Festnahme wollte der Sudanese sich offenbar eine neue Identität besorgen.

  64. Unmut in Boostedt über asoziale Flüchtlinge:
    „Das Ehrenamt in Boostedt ist zusammengebrochen“, berichtete Bürgermeister König. Die Kirche biete kein Willkommenscafé mehr an, der Verein „Willkommen in Boostedt“ stehe vor der Auflösung und die DRK-Kleiderkammer sei ebenfalls nicht mehr so aktiv.
    https://www.focus.de/regional/schleswig-holstein/hilferuf-von-buergermeister-aus-boostedt-kasernierung-von-fluechtlingen-sorgt-fuer-grosse-probleme_id_9387503.html

  65. Haremhab 9. August 2018 at 00:02

    Die Frau hat doch alles richtig gemacht. Überall wird doch TEILHABE propagiert. Natürlich ist da in erster Linie TEILHABE an Staats- und Steuerzahlergeldern gedacht. Caritas, Diakonie u. Co. stopfen sich durch die „Asylkris“ ja seit Jahren die Taschen voll. Weitere Beispiel gibt es in jeder Kommune..

  66. Sieh mal an, jetzt melden sich plötzlich besorgte Bürger aus Boostedt zu Wort. Aber AfD wählen war natürlich bei der Landtagswahl tabu:

    Gefühl der Unsicherheit

    Dass sich der Bürgermeister jetzt an die Öffentlichkeit wendet, können enige Anwohner verstehen. „Es ist wirklich eine Belastung für den Ort – und die wird immer größer“, sagt Rüdiger Steffensen dem Schleswig-Holstein Magazin. Er selbst habe neulich den Supermarkt früher verlassen, weil es einen Zwischenfall gegeben habe. Einige Flüchtlinge wären mit der Taschenkontrolle nicht einverstanden gewesen und hätten sich deswegen aufgeregt. „Und dann habe ich zu meiner Frau gesagt: Lass‘ uns lieber rausgehen, bevor hier etwas eskaliert“, erzählt Steffensen.

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Boostedt-seine-Fluechtlinge-und-ein-Hilferuf,boostedt210.html

  67. gonger 8. August 2018 at 23:55

    Och, bekommen die Gutmenschen und Bahnhofsklatscher nun das,was ihnen auch zusteht?
    Kann man eigentlich,als Erwachsender, so naiv und dämlich sein?
    Das was diese Ausbeuter des Deutschen Staates hier hin getrieben hat,hat mit
    Sozialromantik und Friede,Freude,Eierkuchen nun gar nichts zu tun!
    Es geht um harte Dollars oder Euros,die ganz einfach eingefahren werden müssen,da
    wartet dann keiner fröhlich pfeifend auf seine Abschiebung,da macht sich Entsetzen,Frustration
    und auch Existenzängste breit,die haben Schulden oder sie verlieren zu Hause ihr Gesicht,wenn sie
    mit nichts in den Taschen zurückkehren.
    Wie oft wurde berichtet,daß sich diese Fachkräfte des Sozialtourismus, vor dicken deutschen PKW´s
    ablichten lassen,um dann so zu tun,als ob es ihre wäre.
    Nein, diese Entwicklung lag doch auf der Hand,sie ist die logische Konsequenz und dies
    wird nicht nur in diesem Städtchen so sein, irgendwann werden die marodierend durch die Straßen
    laufen,lass sie nur begreifen,daß aber auch nichts,ihres Traumes und den Versprechen,dieser
    verbrecherischen Politkaste,eintreffen wird,sie weiterhin ein Leben,knapp über der Existenzgrenze
    führen müssen,wie Hunderttausende Deutscher Hartzler.
    Nein,diese Bildungsfernen Geister die ich rief,werde ich nicht so schnell und ohne Schmerzen wieder los.
    Diese Erfahrung,werden noch ganz andere machen,die immer noch in ihrer,
    von Naivität geprägten Migrantenromtantik verweilen und der Meinung sind,das Nächstenliebe,selbst das größte Problem lösen kann…

  68. Der buntgermanische Nationalmasochismus gebietet es seinem nimmersatten Gutmenschtum, Exportweltmeister für Luxusgüter und Hochqualifizierte, und Importweltmeister für Kriminelle, Analphabeten und Nichtsnutze zu sein. Niemand soll einen dabei überbieten können, diesen Rang läßt man sich nicht mal vom Welthumanisten Schweden ablaufen!

  69. Was wäre mit?

    Null Staatsleistungen grundsätzlich für Nicht-Deutsche und NGO!

    Freiwillige Bürgschaften von deutschen NGO privathaftbar erlauben!

    Asylrecht, Staatsleistungen etc. also für alle Nicht-Deutsche abschaffen!
    Dafür dann Kirchen und Sozialisten die Bürgschaft privathaftbar ohne Einschränkung für ihre Schützlinge erlauben! Falls ein „Bürg-Schützling“ nachweisbar Steuer bezahlt, werden diese dem Trägerverein 1:1 erstattet. Vereinfacht als erste Idee! Prüfung der gebürgten Aufenthaltserlaubnis, erfolgt abschließend nach 10 Jahren, es sei denn, der Trägerverein entzieht die Bürgschaft zuvor, dann erfolgt automatische Abschiebung! Für alle verursachten Kosten des Schützlings (inkl. seiner Familie) ist gemeinschaftlich der Trägerverein privatrechtlich je Mitglied haftbar zu machen!

    Gleichzeitig können dadurch alle Steuerabgaben für alle BÜRGER um 50% reduziert werden! Das wäre aber nur der erste und einfachste Schritt zu mehr Netto vom Brutto für Alle!

  70. Das Militär reagierte mit Luftangriffen auf den Gazastreifen. … sehr teuer … warum die guten alten 155er nicht verwendet werden …

  71. zu Boostedt

    Blöde Frage mal wieder:
    Wieso macht man so ein Bohei um die Unterbringung, wenn die kein Bleiberecht haben?

    Wieso werden die nicht sofort abgeschoben/ausgeschafft?
    Damit man sie nicht zurück holen muß?

  72. Arbeiten, studieren und zur Ruhe kommen…

    Ääähhh, ja.

    Haben für Afghanen die Tage 36 oder 48 Stunden oder wie soll das zugleich gehen, wenn es nicht gerade ein dreissigjähriges Studium des Sozialhilfebezuges werden soll?

    Ah, jetzt weiss ich`s: Er hat die Ü-Ei-Werbung gesehen:

    „Das sind ja drei Dinge auf einmal, das geht nun wirklich nicht!“
    „Doch, das geht, mit dem Überraschungsei der Bundesregierung.“

  73. Aha: „Der Staat wolle in so einem Fall verhindern, dass nach einem Verkehrsunfall mit Todesfolge die Hinterbliebenen mit einem Messer losziehen und den Unfallverursacher lynchen.“

    Dann ist ja alles bestens.

  74. Tja, ihr Deppen-Deutschen jenseits von PI kapiert es immer noch nicht, dass euch der politisch-mediale Komplex hasst und verachtet. Und wer einen hasst, der tut einem böses an. Bis bei euch mehrheitlich der Groschen fällt, geht es munter so weiter mit dem Vernichtung Deutschlands.

    Denn Irre muss man internieren, sonst spielen sie weiter verrückt. Von dem Familiennachzug für die Invasoren werden die Altparteien nicht abrücken. Und so wird noch mehr abkassiert, betrogen, gelogen, gedroht, geschlagen und gemordet. Hoffentlich trifft es auch euch Verräter.

    Ich warte noch auf die Freigabe von immer mehr Drogenarten und -mengen. Ist ja auch eine Herzensangelegenheit des Links-Establishments. Auch hier wird das Gegenteil des soziologisch Erhofften und medial Verkündigten eintreten, denn Rauschgifte machen nicht glücklich, schön, stark, gesund und wohlhabend – sondern depressiv, hässlich, aggressiv, krank und arm.

    Die Zahl der Rauschgiftsüchtigen wird rapide steigen, die Krankenversicherungskosten für alle ebenso, bei deutlich sinkenden Serviceleistungen (Scheren-Effekt). Wenn dann Arbeitslosigkeit, Raub, Gewalt und die Verslumung ganzer Stadtteile jedes erdenkliche Maß übersteigen, werdet ihr Deppen-Deutsche wieder von all den GEZ-Medien indoktriniert und belehrt, dass es anderswo noch viel schlimmer sei.

    Ja, die Zustände in Deutschland und Westeuropa werden garantiert noch beängstigender…!

  75. # johann 9. August 2018 at 00:19

    Sieh mal an, jetzt melden sich plötzlich besorgte Bürger aus Boostedt zu Wort…

    Solange die nur besorgt sind, wird sich dort nichts ändern. Auch nicht wenn die wütend werden! Was soll es ändern? Besorgt sein und wütend sein ist nur passive Ohnmacht der Angst vor sich selbst!

    Man mag dem gutmenschlichen Bürgermeister auch unrecht antun, aber ihn zu verbannen, ist der erste Schritt, sein Schicksal selbst wieder in die Hand zu nehmen! Besorgte und Wütende werden aber lieber érdulden und erleiden, statt selber Verantwortung zu übernehmen!

    P.S. Verbannung ist nicht Mord oder Totschlag!!! Sondern lediglich jemanden aus der eigenen Gemeinschaft zum Wohle aller auszuschließen und ihm den Aufenthalt in der Gemeinschaft zu verbieten. Die Welt ist für Verbannte größer, als für Nichtverbannte! 😉 Der Verbannte darf seine Angehörigen, sofern diese wollen, ja auch in die weite Welt mitnehmen…

  76. Cendrillon 9. August 2018 at 01:04
    Ob die ganzen selbsternannten Anitfaschisten das Jahr 2088 überleben werden, oder doch vorher an einem Herzkasperl zugrunde gehen werden? … *g*

  77. OT

    AfD-Politiker Brandner besucht KZ-Gedenkstätte: So lief das Treffen

    Nach dem Besuch des AfD-Politikers Stephan Brandner in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald haben sich beide Seiten unzufrieden über das gemeinsame Gespräch gezeigt.

    Weimar – Die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau Dora warf dem Bundestagsabgeordneten vor, geschichtsrevisionistische Aussagen seiner Partei zu bestreiten. Brandner habe völkische und antisemitische Äußerungen als kurzzeitige Entgleisungen weniger Einzelner bagatellisiert, teilte die Stiftung am Mittwoch mit. „Auf dieser Grundlage konnte es zu keinem inhaltlichen Sachgespräch zur Arbeit der Stiftung kommen.“

    https://www.merkur.de/politik/kz-gedenkstaette-wirft-afd-politiker-nach-treffen-bagatellisierung-vor-zr-10104634.html

    Um das mal auf den Punkt zu bringen: die „Buchenwald-Stiftung“ (vermutlich eine Horde extremlinker Steuergeldfresser) hat sich enttäuscht darüber gezeigt, dass Stefan Brandner nicht angewieselt kam mit der Aussage

    Ja wir in der AfD sind alle Nazis und Antisemiten und haben AH-Fotos über dem Nachttischschränklein hängen

    Und dann auch noch am achten Achten zweitausend achtzehn

  78. Haremhab 8. August 2018 at 22:28

    „AfD Aussteiger“… ist Lafontaine auch ein SPD Aussteiger oder Schilly ein Grünen Aussteiger??

    Das ist nur ein F…, die jetzt ihr Buch verscherbeln will und dafür schön von den Medien gestreichelt wird, wer mag ihn nicht den Onkel Tom..

  79. Die Scharia IST rückständig und mittelalterlich. Period. Im Grundsatz usgedacht von einem Räuber, Mörder und Dieb. Tolles(sic!) Vorbild …

  80. NieWieder 8. August 2018 at 23:28

    @LEUKOZYT 8. August 2018 at 23:06
    Ob dann beim nächsten Mal mehr Leute in SH die AfD wählen – oder wieder nicht?
    ———-
    Eher nicht. Die AfD in SH ist schlecht aufgestellt, die Menschen in SH sind „glücklich“ und der linke CDU-100%-Merkelaner und Asylantenfreund Daniel Günther oder Günther Daniel lächelt alles weg und war sogar beim W.O.A. !!! Jetzt muss er nur noch Krabben pulen lernen und er bekommt > 50% aller Stimmen.
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Wacken-Open-Air-Daniel-Guenther-ist-Judas-Priest-Fan
    Ich stehe mehr auf Nightwish und Halloween-Pumpkins United.

  81. https://www.welt.de/debatte/kommentare/article180793618/Antisemitismus-in-Deutschland-Israel-Boykotteure-unter-dem-Deckmantel-der-Kunstfreiheit.html

    Die Bewegung BDS ruft zum Boykott Israels auf. Sie erfährt zunehmende Unterstützung. Ihr Ziel: Die Verbannung des jüdischen Staates aus der internationalen Gemeinschaft. Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung warnt.

    Den Tiefpunkt dieser Entwicklung markiert dieser Tage das internationale Kulturfestival Ruhrtriennale, das am Donnerstag beginnt. Zuerst lud das Festival die schottische Band Young Fathers aus, nachdem diese erklärt hatte, womöglich auch bei der Ruhrtriennale zur Solidarität mit BDS aufzurufen.
    Kurz darauf aber beschloss die Festivalleitung, die Band wieder einzuladen.

    ##########

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article180712538/Antisemitismus-Charlotte-Knobloch-fordert-neue-Gedenkkultur.html

    <<<< Man merkt eben bei Frau Knobloch deren Freundschaft zu A.Merkel. Mit einer deutlichen Analyse des Antisemitismus seit 2015 würde sie ja A.M. in den Rücken fallen. Mit ihrem Muslim-Appeasement ist Frau Knobloch aber aus meiner Sicht eine Gefahr für die heutige jüdische Gemeinschaft in D und Israel, deren echter Freund ich glaube zu sein, auch wenn ich deshalb alternativ aufgestellt bin. <<<

  82. Es fängt halt alles schon in der Familie an.

    Manchmal muß man sich zwischendurch auch mal was anderes antun . Heute halt in nen Film gezappt rbb:
    Zwei Sohnemanns haben sich an der Schule anscheinend etwas heftiger geprügelt, die beiden Elternpaare treffen sich um die Sache zu regeln bzw. zu besprechen. Das Meeting eskaliert in erfrischender Weise.

    So mancher Satz in den Dialogen machen den Film sehenswert. Als die Titanic-Star*in sich direkt über die Kunstbände der (selbsternannten) Afrikaforscherin (Schweigen d. Lämmer-Star*in) übergeben muß, ist klar, daß die Besprechung noch länger dauern kann.
    Ein paar Gläser feines alloholisches Getränk, machen das Maß dann endgültig voll. Man muß auch nicht unbedingts Herrn Waltz in Tarantino-Rollen gesehen haben, um ihn als skrupelos fiesen höheren Mitarbeiter eines Pharmaunternehmens gut platziert zu finden.
    https://www.rbb-online.de/filmzeit/der/der-gott-des-gemetzels.html

  83. *https://www.welt.de/politik/deutschland/article180837796/Ueberwachung-der-Partei-Ist-der-Verfassungsschutz-Chef-der-AfD-wohlgesonnen.html

    *https://www.welt.de/sport/plus180701540/Amine-Harit-Scharia-wird-in-Deutschland-jeden-Tag-angewandt.html

    ##############

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article180817150/Links-und-rechts-Pegida-und-die-Wagenknecht-Bewegung-sind-sich-aehnlicher-als-sie-glauben.html

    Linke und rechte Bewegungen eint mehr, als sie sich eingestehen. Auch Sahra Wagenknecht und die Anhänger ihrer Sammlungsbewegung „Aufstehen“ sprechen von „Mainstreammedien“ und frönen Verschwörungstheorien wie einst Pegida.

  84. https://www.welt.de/vermischtes/article180833534/Hildesheim-Mann-soll-versucht-haben-seinen-Ex-Chef-aus-Rache-anzuzuenden.html

    Nach Straftaten und Suchtproblemen schon im jugendlichen Alter war der in Gelsenkirchen geborene Angeklagte als 22-Jähriger in die türkische ❗ Heimat seiner Eltern abgeschoben und dort gleich zum Militärdienst verpflichtet worden.

    Anschließend arbeitete er im Tourismus in der Nähe von Antalya und ließ sich von seiner späteren Frau, einer deutschen Touristin, zur Rückkehr nach Deutschland überreden.

  85. Unser Vorteil: Antifa und Co kann nur noch gehirnlosen Abschaum aktivieren!

    Unser Nachteil: Wir denken viel zu viel und handeln viel zu wenig!

    Wir sind gegenüber Linken viel zu lieb, weil die uns eingeredet haben, wir dürften uns nicht verteidigen!Die hauen bei jeder Gelegenheit auf uns drauf, aber umgekehrt dürfen wir es nicht!

    Linke sind wie die Moslems gegenüber den Juden, Sure X: Du (als Jude und Freund) darfst gottgegeben niemals niemanden töten – Sure Y: Wir (als Moslems und Feind) müssen aber gottgegeben dich als Juden töten!

    Linke ticken auch ohne gottgegeben genau wie Moslems: Der Feind darf nichts böses, wir aber alles Böse weil fürs Gute!

    Linke und Moslems besitzen keine Verantwortungsethik sondern nur eine Gefühlsethik! Das ist aber kein Naturereignis!

  86. zu Boostedt: Was soll ein Dorfbürgermeister mit einer riesengroßen, leerstehenden Kaserne als Altlast denn machen? Er ist nur das kleinste Glied in der Kette, die ärmste Sau im Dorf.
    Bis in die 80er fuhren Kurswagen aus Fernzügen bis in das Dorf um die Y-Truppe sicher dorthin zu bringen.
    Der bekommt Merkels „Flüchtlinge“ einfach vor die Nase geknallt „und nun mach‘ mal“. Dazu bekommt er noch Druck aus dem Kreisamt, der Kirche, den Asylantenverbänden , der Abschiebe-Verhinderungs-Industrie und mehr.
    Muckt er auf springt sofort die Kommunalaufsicht in seinen Nacken und die Finanzierung des nächsten Schul- oder Straßenerweiterungs- oder Dorfverschönerungsprojekt kann er sich in die Haare schmieren.

  87. Die Invasion der „Schutzsuchenden“ wird von der GröKaZ so kommentiert: „Nun sind sie halt da“.
    Wie wäre es in diesem und ähnlichen Fällen mit dem abschließenden Kommentar: „Nun sind sie halt nicht mehr da“?

  88. WahrerSozialDemokrat 9. August 2018 at 01:24
    […]

    Linke ticken auch ohne gottgegeben genau wie Moslems: Der Feind darf nichts böses, wir aber alles Böse weil fürs Gute!

    Linke und Moslems besitzen keine Verantwortungsethik sondern nur eine Gefühlsethik! Das ist aber kein Naturereignis!

    Mohammedaner kennen in ihren Gesellschaften weder eine hochgebildete humanistische Aristokratie noch eine Bourgeoise (Bildungsbürgertum) – zwei der wichtigsten gesellschaftlichen Säulen eines modernen säkularen Staatswesens.

    Für Linke sind die Aristokratie und die Bourgeoisie die zwei größten Feinde ihre Ideologie der klassenlosen Gesellschaft und bekämpfen diese daher bis zu ihrer Vernichtung – was eine unheilvolle Symbiose mit den mohammedanischen Gesellschaften bildet.

  89. Wir können es uns nicht leisten, auch nur auf eine einzige Fachkraft zu verzichten. Alles muss rein. Ich könnte jeden Tag pausenlos nur noch im Strahl kotzen.

  90. Nicht Jede ist so schnell wie Du, Kleine! Bring das mal deinen Geschlechtsgenossinnen bei, wenn sie wieder vor’m nächsten übergriffigen n-affrikanischen Kulturspezialisten wegrennen müssen.
    https://www.youtube.com/watch?v=D1q6JZtLrdc
    (das gefällt mir am Sprint, dieser unheimlich mächtige Zug nach vorne, auch wenn er nur für kurze Zeit anhält.)

    https://www.youtube.com/watch?v=hTJi5pV5v94
    Vor- und Abspann, einfach Klasse, der Rest natürlich auch. Ohne Negerianer aus Gähna, und tolle affrischende-Brunnen, läuft natürlich gar nichts.

  91. @ Cendrillon 9. August 2018 at 01:13
    „Mir ist ja gar nicht aufgefallen, dass gestern der 8.8.2018 war.“

    schenk der dame nen strauss, und verlege die heirat einfach auf weihnachten.

  92. Cendrillon 9. August 2018 at 01:13

    Mir ist ja gar nicht aufgefallen, dass gestern der 8.8.2018 war.

    So ein Datum gehört einfach verboten.
    Noch schlimmer wird’s, wenn man es so schreibt: 8.8.18
    😯

    Leider ist der Herr Erbrecher vom Nachtclub nicht zugegen, der könnte sicher einen wesentlichen Beitrag zu diesem Thema abliefern.

  93. VivaEspaña 9. August 2018 at 03:04
    Cendrillon 9. August 2018 at 01:13

    Mir ist ja gar nicht aufgefallen, dass gestern der 8.8.2018 war.

    So ein Datum gehört einfach verboten.
    Noch schlimmer wird’s, wenn man es so schreibt: 8.8.18
    ?

    Leider ist der Herr Erbrecher vom Nachtclub nicht zugegen, der könnte sicher einen wesentlichen Beitrag zu diesem Thema abliefern.

    —————————————-

    Doch! (schnauf, schnauf) … ich bin da … (schnauf) … gerade nach Hause gekommen … Immer schleppt mich meine Frau zu irgendwelchen Verabredungen mit ihren Freunden … und die wirklich wichtigen Sachen (wie PI) geraten ins Hintertreffen … wir waren im Restaurant … jetzt bin ich aber da … (ächz)

  94. 8.8.18

    Das ist der internationale Tag des Hitler-Tourettes: (stossweise von sich geben) „Hitler, Hitler, Heil Hitler!!!“

  95. 8.8.18
    Tag der Hitler-Tourette Erkrankten.

    Bin noch so gestresst! Es muss natürlich heissen:

    „Hitler, Hitler, Adolf Hitler!“

    Dann gibt’s noch die Nazineurotiker wie die Grünlinge … Deren Tag ist der 18. 8. 18

  96. Nazineurotiker hören zum Beispiel Hitlers Stimme im Läuten von hakenkreuztragenden Kirchenglocken, wie im pfälzischen Herxheim. Oder sie sehen überall Hakenkreuze: am Wäscheständer, in Regalanlagen, in seltsam geformtem Obst und Gemüse oder einfach nur in den Wolken …

  97. „Im Bericht aus den Jahren 2014/2015 taucht sein Name auf sieben Seiten insgesamt 14-mal auf.“

    ——————————————
    Na, dieses Jahr, 2018, werden es bestimmt 18-mal!

  98. korr: ersetze „will“ mit „soll“ (es ist spät)

    Also: Tschö, mit ö, aka, zum Datum passend: GN8

  99. Hans R. Brecher 9. August 2018 at 04:05
    „Im Bericht aus den Jahren 2014/2015 taucht sein Name auf sieben Seiten insgesamt 14-mal auf.“

    ——————————————
    Na, dieses Jahr, 2018, werden es bestimmt 18-mal!

    —————————–
    und zwar auf acht Seiten … bin heute echt unkonzentriert … zuviel Sozialkontakte in der analogen Welt …

  100. Gähn … bin auch müde … das war heute zuviel für mich … ich brauche ein ruhigeres Leben …

  101. Hans R. Brecher 9. August 2018 at 04:09

    Also echt jetzt.
    Da kriegt man ja Tourette.

    Buenas noches 😀

  102. „Sein Monster-SUV endet mit einer Hilter-Buchstabenkombination“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/besuch-bei-tommy-frenck-so-tickt-ein-rechtsextremer-im-bundesland-mit-der-niedrigsten-auslaenderquote_id_7437735.html
    ————————————–
    Hahahaha!

    Das steht da wirklich so: HILTER! H – I – L – T – E – R

    Wir alle wissen ja seit Monty Python, dass der Föhrer im UK untergetaucht ist und dort unter falschem Namen lebt: als Mr. Hilter!

    https://www.youtube.com/watch?v=KsQM9HKtvA4

  103. Hans R. Brecher 9. August 2018 at 04:22

    Was gibt’s da zu lachen?
    Elvis lebt auch noch.

  104. VivaEspaña 9. August 2018 at 04:26
    Hans R. Brecher 9. August 2018 at 04:22

    Was gibt’s da zu lachen?
    Elvis lebt auch noch.

    ————————————
    Elvis lebt in Bielefeld … 🙂

  105. Hans R. Brecher 9. August 2018 at 04:36

    Elvis lebt in Bielefeld …

    Das kann nicht sein! Bielefeld gibt’s nicht. 🙂

  106. VivaEspaña 9. August 2018 at 04:39
    Hans R. Brecher 9. August 2018 at 04:36

    Elvis lebt in Bielefeld …

    Das kann nicht sein! Bielefeld gibt’s nicht. ?

    ——————————-
    Eben …

  107. Merkel ist in Wirklichkeit ein von der Stasi entwickelter Roboter mit humanoidem Aussehen … im Moment scheint das Merkel in der Werkstatt zu sein … ein paar Drähte sind wohl durchgeschmort … (wir faffen daf, wir faffen daf)

  108. VivaEspaña 9. August 2018 at 04:44

    Süß?
    Frag mal @Babieca dazu.

    ——————————
    Oh, stimmt. Ich erinnere mich dunkel an etwas … Babieca wird davon nicht begeistert sein … aber Enten und Gänse haben so einen netten Watschelgang … das sieht so niedlich aus …

  109. Hans R. Brecher 9. August 2018 at 04:54

    Habe bereits gestern geschrieben (zum Merkur-Artikel).
    Nessie von Loch Ness is nix dagegen.

    Einlogge fliegt dauernd raus, nehme das zum Anlaß, jetzt wirklich GN8 zu sagen.

  110. @ VivaEspaña 9. August 2018 at 04:04
    „Merkel will Urlaub wegen Dürre abbrechen:“

    spontane anorexie. ein paar pfunde weniger an den richtigen stellen
    taeten der wachtel gut. aber fingernaegel koennten gerne mehr sein.
    und mehr rueckgrat gegenueber rotgruen und jamaika-bestrebungen.

    ob man allerdings vom aussitzen, nichtssagen und abwarten urlaub benoetigt …:
    dieser kanzler hat doch wirklich nichts gutes fuers volk geschaffen !

  111. Guten Morgen PI News

    vor einigen Tagen hatte ich hier auf einige Fälle von schweren Raubüberfällen in der saarländischen Stadt Homburg verwiesen.

    Nun stellte sich heraus, dass eines der Opfer von Angela Merkels kriminellen „Kriegs-Flüchtlings“-Gesindel der saarländische AfD Landtagsabgeordnete Lutz Hecker war.

    Er musste in einer Klinik Notoperiert werden.

    Das Geld welches wir Deutsche Steuerzahler dem Täter (von CDU und SPD ins Land gelassener alias Flüchtling) bezahlen, reichte diesem nicht.

    Dieser wollte die Geldbörse von Lutz Hecker. Es handelte sich um einen dieser Täter, die Menschen beim Geldabheben auflauern, um dann das Opfer zu verfolgen, mit dem Ziel die frisch gefüllte Geldbörse zu bekommen.

    https://www.sol.de/news/update/News-Update,275139/Nach-Ueberfall-in-Homburg-Lutz-Hecker-(AfD)-muss-operiert-werden,275151

  112. Guten Morgen Deutschland. Ich stelle vor, das dümmste Land der Welt mit den unfähigsten Regierungen der letzten Jahrzehnte: Deutschland! Folgend wird aufgezeigt, für was der deutsche Idiot arbeite und Steuern bezahlt. Ein Neger oder Neu-Araber wird das auf gar keinen Fall tun!!!! 83% (neueste Studie) aller Muslime in der 2. 3. und 4. Generation hassen das Land ihrer Geburt – das ist hier – immer mehr und lieben Leute wie Erdogan! Für das zahlen wir alle Steuern mit Kindergeld. Das deutsche System ist das verrotteste der Welt. Wer kann steige aus und zahle keine Steuern mehr oder so wenig wie möglich!!!
    Das berühmte 3 D.
    „Dumm, dümmer, Deutschland“. Das 3 D-Land-3 dreidimensional.
    _________________________________________
    aus Telecom-online

    Brisanter Rekord

    Rasanter Anstieg beim Kindergeld alarmiert Städte
    09.08.2018, 05:07 Uhr | Georg Ismar, dpa

    Neue Rekordzahlen: Städte schlagen Alarm – Kindergeld fließt ins Ausland. Drei Mütter schieben ihre Kinderwagen entlang: Die Zahl ausländischer Kindergeld-Empfänger ist drastisch gestiegen. (Quelle: dpa/Felix Kästle) Drei Mütter schieben ihre Kinderwagen entlang: Die Zahl ausländischer Kindergeld-Empfänger ist drastisch gestiegen. (Quelle: Felix Kästle/dpa)

    Es ist seit Jahren ein Reizthema – und neue Zahlen liefern den Oberbürgermeistern weitere Argumente. Die Zahl ausländischer Kindergeldempfänger ist stark angewachsen. Gibt es dabei einen massenhaften Betrug?

  113. Normal würde ich sagen

    „prima, willkommen zurück lieber Afghano- AFD-Wahlkampfhelfer. wenn sich dieser Fall nämlich im Volk rumspricht, erinnern sich daran bei den nächsten Wahlen evtl. einige Leute an diese irrwitzposse“

    aber im angesicht der sporadisch-gedämpften berichterstattung über solche Fälle und dem aufbauschen politisch genehmer Fälle in Kombi mit dem extrem löchrigen Gedächtniss der deutschen Wählerschaft seh ich da eher schwarz…

  114. Ich gratuliere jedem per Handschlag (gedanklich), der es schafft hier kaum Steuern mehr zu zahlen. Leute bei VW,Mercedes, BMW, Audi und alle über 70.000,- (Jahresbrutto) und auf Lohnsteuerkarte TUN MIR LEID! Was ist euer schwer verdientes Geld wert im Vergleich zu tagsüber in den Parks zu flanieren und Kindergeld zu poppen (neuer Volkssport: „Kindergeld POPPEN)!. Goldene Handys sind bei NEU-Negern der auffallendste Modegag (gesehen bei LIDL)!! Die Gewinner sind die über 1 Mio brutto im Jahr, die sowieso zeitlich im Ausland mehrheitlich leben (Mallorca, Ibiza etc.). DER REST IST DEPP. Ich danke den freiheitlichen Sachsen für 34% AfD und Befürworter für einen Systemwandel ala USA!

  115. „Ist dies auch Wahnsinn, so hat es doch Methode.“
    William Shakespeare

    Schland hat fetisch, isch schwör.

  116. Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“

    Das erinnert mich an den letzten DDR-regierungschef Krenz. Er sagte nach Amtsantritt, „uns steht viel Arbeit bevor, Arbeit, Arbeit, und nochmals Arbeit“. Und nach nur 49 Tagen war er weg vom Fenster. (https://www.welt.de/print-welt/article587792/Das-lachende-Gebiss-sollte-die-DDR-retten.html) Und kurz darauf die DDR gleich mit ihm. Dachte man damals zumindest. Aber was heute sich in diesem unseren Lande zeigt, weist bedenkliche Parallelen auf. Und das nicht nur gemäß Krenz-Zitat.

  117. Wagenknecht ordnet meinen Kopf und gibt mir recht.
    Als ehemaliger eher LINKER wähle ich heute AfD und sehe kaum Unterschiede, bis auf die Migranten-Sache.
    _________________________________________________________
    aus WELT
    „Einlassungen von Wagenknecht über ,kriminelle Schlepperbanden‘ und Ähnliches irritieren derzeit viele Anhänger“: WELT-Autor Martin Niewendick
    MEINUNG LINKS UND RECHTS
    Pegida und die Wagenknecht-Bewegung sind sich ähnlicher als sie glauben
    Linke und rechte Bewegungen eint mehr, als sie sich eingestehen. Auch Sahra Wagenknecht und die Anhänger ihrer Sammlungsbewegung „Aufstehen“ sprechen von „Mainstreammedien“ und frönen Verschwörungstheorien wie einst Pegida.

  118. Alvin 9. August 2018 at 06:39

    Guten Morgen Deutschland. Ich stelle vor, das dümmste Land der Welt mit den unfähigsten Regierungen der letzten Jahrzehnte: Deutschland! Folgend wird aufgezeigt, für was der deutsche Idiot arbeite und Steuern bezahlt. Ein Neger oder Neu-Araber wird das auf gar keinen Fall tun!!!! 83% (neueste Studie) aller Muslime in der 2. 3. und 4. Generation hassen das Land ihrer Geburt – das ist hier – immer mehr und lieben Leute wie Erdogan! Für das zahlen wir alle Steuern mit Kindergeld. Das deutsche System ist das verrotteste der Welt. Wer kann steige aus und zahle keine Steuern mehr oder so wenig wie möglich!!!
    Das berühmte 3 D.
    „Dumm, dümmer, Deutschland“. Das 3 D-Land-3 dreidimensional.
    ———————————————————————————————–
    Sehe ich genauso.
    Deutschland ist zu einem Idiotenstaat verkommen.
    Allerdings sind ja die allermeisten Deutschen mit dieser Irrsinnsregierung einverstanden (siehe letztes Bundestagswahlergebnis).
    Ich habe keine Hoffnung mehr.

  119. „Für die nächsten Monate ist das Wichtigste Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“, erklärte Angela Merkel bei einer Sitzung des CDU/CSU-Fraktionsvorstandes in Berlin.“

    Frau Merkel ist nur missverstanden worden: sie meinte die Rückführung von der Rückführung.

  120. Was in diesem Fall abgeht ist eine lächerliche, ideologisch durchgestylte Exekution von „Rechtsstaatlichkeit“, die es in Deutschland überhaupt nicht mehr gibt. Und natürlich, wie immer, voll auf Kosten und zu Lasten des Steuerzahlers. Das „Asyllverfahren“ hätte dieser Typ auch in seiner Heimat abwarten können.
    Einfach widerlich.

  121. Merkel-Gäste bereichern Deutschalnd bunt und vielfältig. Rotgrüne Irre sind begeistert! Weltoffene Tötungsdelikte machen Deutschand so schön bunt!

    Versuchte Tötung im Stadtgarten: Junge Mutter brutal niedergestochen

    https://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Versuchte-Toetung-im-Stadtgarten-Junge-Mutter-brutal-niedergestochen-_arid,1244698.html

    Bei der schwer verletzten Frau handelt es sich um eine eritreische Asylsuchende, die offenbar mit ihrer Tochter im Stadtgarten unterwegs war. Das Kind lag noch im Kinderwagen, als die Frau gefunden wurde.

    🙂

  122. Eines muss man den Schildbürgern lassen:
    Sie lassen sich Fachkräfte etwas kosten. Koste es was es wolle.
    Ich kann über eine derartige Trottligkeit schon nicht mal mehr seufzen. Dass man mit der eigenen Schufterei über Steuern und Abgaben diese Schildbürgerstreiche mitfinanziert, ist freilich sehr ärgerlich. Und nimmt einem die Motivation, in diesem Land die Finger überhaupt noch krumm zu machen.

  123. Einen wunderschönen guten Morgen y Buenos dias a todos

    Heute ist der 9.8.2018. Es ist Donnerstag. Der schlimme gestrige Tag (bitte Zahl eins vom Tagesteil des heutigen Datums subtrahieren) ist vorbei. Freuen wir uns alle gemeinsam (wie von Herrn Brecher nettigerweise bereits angekündigt) auf den kommenden 18.8.2018, der ein Samstag sein wird.

  124. Rückführung von der Rückführung. Na ja, auch so kurbelt man die deutsche Wirtschaft an.
    Für Claudia Roth und Konsorten ist doch heute schon Weihnachten, wenn sie ihr Goldstück wieder bekommen.

  125. Das Mehrkill hat doch sicher einen Großraumflieger gechartert, um all‘ die Lieben und Nächsten
    von Nasibärchen her zu holen?
    Familie gehört doch beieinander, oder?

    Oder Nasi macht sich nach der Landung aus dem Staube….hat ja nun bestimmt viele namen und Pässe im Gepäck
    und weiß, wo die Kassen stehen.
    Weiter so!

    FFir faffen daff, im Namen der BlutRaute

  126. Manch einer fliegt in Urlaub weg in ein Land, in dem es keine Flüchtlinge gibt und wünschte sich, er müsste nicht zurück ins Migrantenland und in die EU der Migration und Flüchtlinge

  127. Nun fliegt unsere schlimmste Vaterlandsverräterin aller Zeiten, die undeutsche Merkel, nach Spanien.
    Ein gewisser Soros hatte längst vorbereitet, dass die Invsoren nun über Spanien in Europa einfallen.
    Merkel (CDU !!!!) besucht am Wochenende den spanischen Ministerpräsidenten Sánchez. Bei dem „informellen“ Treffen wird das Migrationsthema im Mittelpunkt stehen.
    Was heißt INFOMELL? Diese Verbrecherin verschachert unser Land am Parlament vorbei und keiner hält das für eine Lumperei?
    Der Sanchez wird die alle weiterschicken zu uns und dafür auch noch kassieren.

    Interessant, wie schnell man im Busch von Afrika sofort bescheid wußte, dass die Route nach Italien zu ist und nun nach Marokko gereist werden muß, um ins Paradies zu kommen….

  128. schulz61 8. August 2018 at 22:22

    Hab ich gesehen in der Tagesschau! Er wolle in Deutschland studieren!

    87% der schon länger hier wählenden glauben das.

  129. Kuffnuckenirrsinn ohne Ende!
    Dank des linksgrünen Schweinsgesindels mit Merkel an der Spitze!
    Und die Huren des linksgrünen Schweinsgesindels mit Merkel an der Spitze aus der Justiz fördern diesen Irsinn!

  130. Dieser Nasibullah ist nur ein Landsmann von M. Walid Nakschbandi, „Deutscher“ afghanischer Herkunft und Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE:
    ###
    „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“ ###
    Süddeutschen Z. am 19.9.2000
    Nachlesen hier: http://www.verteidigt-israel.de/MWalid%20Nakschbandi.htm
    Hat es wirklich keiner gelesen von den Besserwissern hier?
    Der Schurke Yascha Mounk sagt es jetzt ganz ungeniert über unser Staats-TV…. Was ist das für ein Pack, dass das Volk, das alle die wichtigsten Erfindungen, von dem sie leben und zehren, zerstören will?

  131. Speed_Shooter 9. August 2018 at 01:11

    Die Scharia IST rückständig und mittelalterlich. Period. Im Grundsatz usgedacht von einem Räuber, Mörder und Dieb. Tolles(sic!) Vorbild …

    Wenn Sie das europäische Mittelalter meinen, haben Sie Unrecht. Oder mussten zwischen den Jahren 400 und 1400 die Frauen vollverschleiert rumlaufen? Durfte Jakob Fugger (ok. der hat nur knapp nach 1400 gelebt) weil er es sich leisten konnte, 4 Frauen heiraten und Sklavinnen besitzen? Auch dass man von Jesus keine Bilder machen durfte, ist mir unbekannt.

  132. Speed_Shooter 9. August 2018 at 01:11

    Die Scharia IST rückständig und mittelalterlich. Period.
    ————————
    Falsch.
    Im MA wurden die Frauen hoch verehrt, die Blüte der Minne….
    Schon lange vorher waren sie das, wie Tacitus schrieb.
    Die Baukunst schuf großartige Werke, wie die Dome und Kirchen beweisen.
    Man kannte schon die Schreibschrift.
    Das Magdeburger Recht verbot die Sippenhaft.
    usw. usf.

  133. 7berjer 8. August 2018 at 23:23
    Es ist unglaublich was hier vonstatten geht !

    Der „Asyl“tourist wird um den halben Erdball kutschiert; – und wieder zurück.
    Doch was wenn das Mohammedaner_Monster letztendlich abgelehnt wird, darf er dann wieder nach Affschweinistan kutschiert werden ?
    Aber da wird sich wahrscheinlich eher „ganz spontan“ irgend eine AKTIVISTIN finden die mit den MOHA eine Scheinehe eingeht.

    Narrenschiff Doischelan……………..

    ________

    Nein, da steht er morgen (oder in ein paar Tagen) unter einer anderen Identität wieder in Blödland auf der Matte und beantragt erneut Asyl—–da kein Grenze und Grenzkontrollen !!!!!!!!

    Ha ha ha ha ha wie witzig

  134. „Mein Plan ist: Ich will studieren und arbeiten. In Deutschland zur Ruhe kommen.“

    Ich kenne auch viele Deutsche, die studieren wollen, by the way. Aber mal eben so einfliegen/über die Grenze latschen und dann die bestehende Infrastruktur voll ausnutzen. Am besten noch ohne Deutschkenntnisse. Dass die Deutschen dafür 12-13 Jahre zur Schule gehen, einen Einser-Schnitt brauchen (war bei mir zumindest bei der Zulassung zum Med-Studium so, plus Latinum), ist auch egal. Hauptsache ganz vorne zur Schlange gehen und nur das Beste abgreifen, kostet ja auch nix, so´n Studium und steht ja unbegrenzt zur Verfügung (vor allem in Medizin, so als Beispiel, weil ich das kenne mit den beschränkten Studienplätzen, undurchsichtigen Platzvergaben usw). Kleiner Schwank: mir hat im ersten Semester eine Mitstudentin mit Kopftuch erzählt, sie hat die Prüfungsfragen nicht verstanden, aber egal, Hauptsache irgendwas angekreuzt und gerade so bestanden. Ich selbst habe leider das Studium geschmissen, seufz.

    Also: alle rein und ab an die Unis! Oder, an die deutschen Wahlberechtigten: vielleicht doch mal das eigene Wahlverhalten überdenken?

    Falls das nicht klappt, mit dem Studium: habe gelesen, die deutschen Sozialleistungen werden auch gern mal als „Gehalt“ von Deutschland bezeichnet oder laut Frau Göring-Eckhard: „Wir brauchen in Deutschland nicht nur Migrantinnen und Migranten die Fachkräfte sind – die brauchen wir auch. Wir brauchen vor allen Dingen Migrantinnen und Migranten, die sich in unseren Sozialsystem wohl und zuhause fühlen“. Kopf -> Tischplatte.

  135. Ach ja, und nicht vergessen:
    Volker Kauder: „Niemandem wird etwas weggenommen“ und „Wenn die Wirtschaft weiterhin so gut läuft, können wir die Flüchtlingskosten aus Steuereinnahmen bezahlen.“ So in einem Interview mit dem Tagesspiegel.

  136. Hat diese Sonja Steffen die illegale Einreise genauso unrechtmäßig gesehen, oder stand sie teddybärchenwerfend am Bahnhof?

  137. gonger 9. August 2018 at 01:33

    … und die Finanzierung des nächsten Schul- oder Straßenerweiterungs- oder Dorfverschönerungsprojekt kann er sich in die Haare schmieren.
    ——————————————————————————————————

    Na und?

    Was nützt das „schönste Dorf“, wenn an allen Ecken Eingeschleppte herumlungern?

    Und jeder ahnt, daß es nicht beim Herumlungern bleiben wird.

Comments are closed.