Bestsellerautor Stefan Schubert.
Print Friendly, PDF & Email

Erst seit wenigen Tagen ist das neue Buch von Stefan Schubert „Die Destabilisierung Deutschlands“ auf dem Markt, und schon finden seine hochbrisanten Enthüllungen im Fall Anis Amri den Weg in den Deutschen Bundestag (mit Video).

Wie PI-NEWS kürzlich berichtete, erscheinen die neuen Interna aus hochrangigen Ermittlerkreisen im Fall des bislang folgenschwersten islamischen Terroranschlags auf deutschem Boden, die Stefan Schubert in seinem Buch hinreichend belegt, für einen veritablen Geheimdienst- und Politikskandal bestens geeignet.

Nun ist die AfD mit ihren Bundestagsabgeordneten Beatrix von Storch und Thomas Seitz im seit 1. März 2018 laufenden Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) zum Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz vertreten.

Wie im nachfolgenden Video zu sehen ist und der PI-NEWS-Redaktion auf Anfrage von Stefan Schubert direkt bestätigt wurde, hat der langjährige Staatsanwalt a.D., Thomas Seitz, bereits nähere Informationen über die Veröffentlichungen im Enthüllungsbuch unmittelbar beim Bestsellerautor eingeholt.

Nach Prüfung der Faktenlage ist zunächst angedacht, die 13 Terrorermittler aus Nordrhein-Westfalen vor den PUA im Deutschen Bundestag vorzuladen und zu den Vorgängen wie dem 14 Seiten langen Antrag auf Untersuchungshaft ausführlich zu befragen. Auch eine parlamentarische Anfrage an die Bundesregierung zu den Vorfällen befindet sich derzeit in Prüfung.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

99 KOMMENTARE

  1. „Wussten Sie zum Beispiel, dass …

    in Deutschland derzeit 150000 Haftbefehle gegen Menschen, die eigentlich im Gefängnis sitzen müssten, nicht vollstreckt sind?
    das BKA die Straftaten von 600000 Flüchtlingen vertuscht hat?
    es für Polizisten gefährlich wird, die Wahrheit zu sagen? Hier packt ein Kripobeamter aus.
    die Justiz nicht unabhängig ist, sondern von der Politik kontrolliert wird?
    durch Wirtschaftsspionage ausländischer Geheimdienste deutschen Unternehmen Milliardenschäden entstehen und die Politik sie nicht nur gewähren lässt, sondern obendrein die Strafverfolgung verhindert?
    die Bundeswehr als Ausbildungscamp für gewaltbereite Islamisten missbraucht wird?
    vor den Toren Magdeburgs die Bundeswehr die modernste Kampfstadt Europas hat bauen lassen? In der Stadt trainieren Bundeswehr und Polizei den Häuserkampf, ausdrücklich auch zur Niederschlagung von bürgerkriegsähnlichen Unruhen im Innern.“

    https://www.kopp-verlag.de/Die-Destabilisierung-Deutschlands.htm?websale8=kopp-verlag&pi=972200&ci=000402&ws_tp1=kw&ref=google&subref=pool/search&log=extern&gclid=EAIaIQobChMIoZ7VhYPM3AIVGeaaCh33kQ7VEAAYASAAEgId0PD_BwE

  2. Der Fall Anus Amri ist nur ein Mosaikstein im Feldzug zur Vernichtung unserer Menschenwürde.
    Markus Decker blasst im Namen der 68er zur Treibjagd auf unsere Menschenwürde: http://www.hegegemeinschaft-weschnitztal.de/jagdsignale.htm

    Zwar gab es nach 1982 die 16-jährige Regentschaft eines gewissen Helmut Kohl, der eine geistig-moralische Wende gegen die 68-er verhieß. Tatsächlich ist es zu dieser Wende aber nie gekommen. Deshalb konnten sämtlichen Minderheiten von der Kette gelassen und ein unterwürfiger Umgang nach innen und nach außen zum Exzess geübt werden. Seit Beginn dessen, was seit 2015 die „Flüchtlingskrise“ genannt wird, erleben wir nunmehr die nächste Stufe der Entmenschlichung der Europäer durch den illegalen Direktimport von Neger, Muslim und LGBTIQ Minderheiten. Das Motto dabei: „Menschenwürde statt Deutschenwürde“.
    Der Widerstand gegen die Verwendung der alteingesessene Europäer als Leibeigenen zur Versorgung der neuen Herrenrasse aus Neger, Muslims und LGBTIQ-Community hat viel zu lange auf sich warten lassen, hat aber mit dem Aufstieg der AfD, le Front National, Fidesz, PVV und Liga – at long last – einen Anfang genommen. Er beruht auf der geschichtliche Erkenntnis, dass die Menschenwürde nur von den einzelnen Nationen und Kulturkreisen gestaltet und getragen werden kann.
    Magna Charta, the Glorious Revolution (GB)
    De Akte van Verlatinghe und 80 J. Freiheitskampf in den Niederlanden,
    The Constitution of the United States usw.,
    sind ebensoviele Beispiele davon.
    Konstitutionen und Verfassungen lassen sich nicht wie menschliche Organe in fremde Kulturen verpflanzen. Schauen wir nur auf das Elend der gescheiterten Versuche.
    Was wir jetzt in Merkeldeutschland erleben ist das kollektive Verächtlichmachen durch nihilistische Geschichtsignoranten und Revisionisten – firmierend als „Zivilgesellschaft“ – von 1000 Jahren Errungenschaften unserer europäischen Nationen und das mit dem einzigen Ziel diese Errungenschaften vom Gedächtnis der Menschheit zu tilgen. Das diese Barbarei nach der Hitlerbarbarei wieder von deutschem Boden ausgeht, ist beängstigend und eine tiefe Enttäuschung nach den Leistungen von Adenauer bis Schmidt, deren Parteien CDSU und SPD – morsch wie sie in zwischen sind – nur noch auf tönernen Füssen wanken. http://www.fr.de/politik/meinung/leitartikel/linke-gegen-rechtsruck-menschenwuerde-statt-deutschenwuerde-a-1554580,0#artpager-1554580-1
    Die deutsche „Zivilgesellschaft“ soll nicht Hereros gedenken sondern seine tagtäglichen Schandtaten am eigenen Volk und den Nachbarvölkern.

  3. aenderung 1. August 2018 at 16:09
    „Wussten Sie zum Beispiel, dass …

    in Deutschland derzeit 150000 Haftbefehle gegen Menschen, die eigentlich im Gefängnis sitzen müssten, nicht vollstreckt sind?
    das BKA die Straftaten von 600000 Flüchtlingen vertuscht hat?
    […]

    Mach ein Experiment als Gegenprobe:

    Fahr als (sukzessive deutscher) Berufspendler mal ohne Warnweste oder mit einem Verbandkasten mit abgelaufenem Verfallsdatum und lasse Dich damit bei einer Verkehrskontrolle beim nächsten Bitzermarathon erwischen…..

  4. Bedform-Strohm himself hielt die Trauerrede für die SPD-Politikerin Sophia Lösche und der Mord an sich ist offensichtlich das geringere Probläm:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180378214/Trauerrede-fuer-Sophia-L-Es-ist-schwer-diesen-Hass-auszuhalten.html

    Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat den Hass in sozialen Medien scharf kritisiert. Bei dem Trauergottesdienst für die vor eineinhalb Monaten getötete Studentin Sophia L. sagte er am Mittwoch, dass es nach dem Verbrechen wegen des marokkanischen Verdächtigen „zu unfassbaren Hasskommentaren“ im Netz gekommen sei.

    Ohne linksgrünes Gutmenschentum würde die SPD-Politikerin Sophia Lösche noch viele Jahrzehnte in Frieden, Freiheit und Sicherheit leben! Ein Wunder, dass die Trauerfeier nicht in einer Moschee der Marrokanischen Gemeinde sondern ganz spießig-ewiggestrig in eine EKD-schwindsüchtigen Kirche stattfand.

  5. Marnix 1. August 2018 at 16:15
    […]
    Zwar gab es nach 1982 die 16-jährige Regentschaft eines gewissen Helmut Kohl, der eine geistig-moralische Wende gegen die 68-er verhieß. Tatsächlich ist es zu dieser Wende aber nie gekommen.
    […]

    Kohl schaffte den sogenannten „Radikalenerlass“ durch die Hintertür ab, indem er ihn nicht mehr anwendete.
    Federführend war dabei übrigens ein gewisser Wolfgang Schäuble.
    Kohls Vorgänger Schmidt liess den „Radikalenerlass“ noch ohne Aussicht auf Kompromisse mit den Betreffenden rigoros anwenden.

  6. Das_Sanfte_Lamm 1. August 2018 at 16:17

    dann wird es richtig hart, da kommt die volle ladung des gesetzes.

  7. „15-Jährige an Bushaltestelle in Wiesbaden-Erbenheim geschlagen und getreten

    WIESBADEN – In der Nacht zum Samstag ist eine 15-Jährige an der Bushaltestelle „Im Hahn“ an der Bundesstraße 455 von einem Unbekannten geschlagen und getreten worden.

    Der Täter schlug den Kopf der jungen Frau gegen das Glas der Bushaltestelle. Als die Geschädigte zu Boden stürzte, trat der Täter noch auf sie ein. Die 15-Jährige schrie bei der Attacke laut um Hilfe, worauf der Schläger schließlich von ihr abließ und in Richtung einer Unterführung flüchtete. Die Geschädigte wurde bei dem Angriff verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

    Den Täter beschrieb sie als ca. 35 bis 50 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß, kräftig mit dunkler Hautfarbe, ungepflegten Zähnen, einem Dreitagebart und schwarzen, kurzen Haaren. Er hätte ein afrikanisches Erscheinungsbild und sei mit einer khakifarbenen Shorts, einem dreckigen, weißen Oberteil, einer Bauchtasche mit Camouflagemuster und Sandalen bekleidet gewesen. Hinweise zur Identität des Schlägers oder zum Ablauf der Tat nimmt das 4. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2440 entgegen.“

    http://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/polizei/15-jaehrige-an-bushaltestelle-in-wiesbaden-erbenheim-geschlagen-und-getreten_18958988.htm

  8. Eurabier 1. August 2018 at 16:17

    Bleiben wir zivilisiert und nennen wir das was Heinrich B-S da gemacht hat die „Instrumentalisierung mehrerer Straftaten“ zur Verächtlichmachung der diesbezüglichen Empörung als Hass und Hetze.
    In vredesnaam wat is er met Duitsland en zijn „eliten“ aan de hand??

  9. Wie … die wollen üben um unsere Bürger zu bekämpfen ? Na .. da bin ich ja mal gespannt, ob der Schuss nicht nach hinten los geht. Was ist eigentlich, wenn sich diese Polizisten mit dem Bürger solidarisieren ? Dann könnten die Befehlsgeber aber mit Ihrem Ableben rechnen und das wäre dann auch gerecht. Im Übrigen … wer begibt sich heute noch in eine offene Schlacht … der wäre strunzdämlich ! Ich denke, es liege auf asymmetrische Kampfführung hinaus ( Partisanenkampf) oder wie es die RAF oder Palistinenser vorgemacht haben ( Hamas) ! Ich denke mal, bevor es zum Häuserkampf käme, wären die Verantwortlichen vorher eleminiert ! Was soll diese hirnverbrannte Taktik ??

  10. Das Kind beim Namen nennen?
    Aber nicht doch.

    „Gewalt in der Notaufnahme „Wir erleben derzeit eine totale Verrohung“

    79 Prozent des Pflegepersonals in Kliniken haben laut einer Studie bereits verbale Gewalt von Patienten erfahren, 56 Prozent sogar körperliche. Viele Kliniken müssen inzwischen Sicherheitsdienste engagieren.

    (…)
    „Leider ist aggressives Verhalten, speziell in der Notaufnahme, auch bei uns an der Tagesordnung“, sagt Stefan Dreising vom Universitätsklinikum Düsseldorf: „Häufig sind es verbale Angriffe, Drohgebärden oder zum Teil wüste Beschimpfungen. Das geht durch alle gesellschaftlichen Schichten und Altersklassen.“ Auf dem Klinikgelände gebe es daher schon seit Jahren, 24 Stunden am Tag, einen Sicherheitsdienst, der auch im Bereich der Notaufnahme im Einsatz sei.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article180272456/Gewalt-in-der-Notaufnahme-Wir-erleben-derzeit-eine-totale-Verrohung.html

  11. Marnix 1. August 2018 at 16:26

    In vredesnaam wat is er met Duitsland en zijn „eliten“ aan de hand??

    De regering is gek!

  12. „Frau den Hals aufgeschnitten, Mann angefahren und mit Beil unterwegs: Hat Polizei den Täter?

    Serie von Übergriffen in Bayern – Polizei erwirkt Haftbefehl gegen 31-Jährigen aus dem Landkreis München

    Augsburg – Eine mysteriöse Gewalttat beschäftigt die Ermittler in Augsburg, weitere Zwischenfälle sorgen für Unruhe in ganz Bayern. Wie die Polizei mitteilte, war nach einem Notruf am Sonntag eine blutüberströmte Frau gefunden worden.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/augsburg-gewalttat-ermittlungen-polizei-ueberfall-frau-diebstahl-mann-landkreis-muenchen-bayern-711366

  13. Das_Sanfte_Lamm 1. August 2018 at 16:21

    „Kohl schaffte den sogenannten „Radikalenerlass“ durch die Hintertür ab, indem er ihn nicht mehr anwendete.“

    Damit hat er das Leichentuch für die Bundesrepublik gewebt und den Aufstieg der KPD und ihrer Filial- und Mantelorganisationen ermöglicht.

  14. Marnix 1. August 2018 at 16:30
    ______________
    Das_Sanfte_Lamm 1. August 2018 at 16:21

    „Kohl schaffte den sogenannten „Radikalenerlass“ durch die Hintertür ab, indem er ihn nicht mehr anwendete.“
    ______________
    Damit hat er das Leichentuch für die Bundesrepublik gewebt und den Aufstieg der KPD und ihrer Filial- und Mantelorganisationen ermöglicht.

    Es ist in der Tat ein erstaunlicher Anachronismus in der Geschichte der Bundesrepublik, dass Kohl mit konservativer, ja fast schon reaktionärer Innen- und Aussenpolitik in Verbindung gebracht wird, was nachweislich falsch ist.

  15. Die Aussagen in dem Interview und das politische Leugnen zeigen doch ganz deutlich was für Schwerverbrecher in dieser „deutschen“ Regierung sitzen. Von welchen anderen Schwerverbrechern werden die bezahlt? Und wenn der Fall Amri noch 10x aufgerollt wird, am Ende kommt nichts dabei raus, als weitere Lügen, Lügen, Lügen. Der Generalbundesanwalt macht gar nichts, der hat schon meine 5 Strafanzeigen wg. Hochverrat gegen Merkel und ihren Clan abgeschmettert und meine letzte Strafanzeige, die ich an ihn geschickt habe, hat er an Maas weitergeleitet, so daß ich von dessen „Sekretär“ Antwort erhielt.

  16. Ich bin doch ein bißchen skeptisch.

    Nehmen wir mal an, die im Buch geschilderten Ereignisse entsprächen der Wahrheit – wäre Herr Schubert dann nicht schon längst Opfer eines depressiven Sofortschubes, selbstentzündlicher Wohnmobile, Pumpgun-Autolader, spontaner Embolien, unerkannter Diabetes, etc. pp. geworden?

  17. Alles recht und schön. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus, da wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Vor allem erfährt die Öffentlichkeits nichts davon.

  18. @Saddler
    16:41

    Konsequenzen für Merkel: NULL
    *******

    … im Hoechstfall: ein abgeknabberten Fingernagel wegen Zauberwort: „politischer Immunitaet“ (mer’kill‘ https://quran.com/5/33 darf alles machen)

    … und vorgeschalteter Staats“anwaltschaft“ (zum Kasperverein verkommen)

  19. Das Buch mag ja lesenswert sein, oder nicht, aber die Informationen aus dem letzten Kapitel sollten geeignet sein, die Diskrepanz zwischen den wenigen die bestimmen, und die vielen, die es richtig machen wollen, sehr deutlich werden zu lassen. Leider könnte das schiefgehen, da es sich ja um eine Veröffentlichung des „Verschwörungsverlags“ Kopp handelt. Mal sehen, was den MSM darüber hinaus noch einfällt…

  20. Der deutsche Rechtsstaat wird rechtsstaatlich von der türkisch bewurzelten Anwältin Seda Basay-Yildiz, mit seinen eigenen Rechtsmitteln nach dem Motto

    „die Beweise bzgl. der Pflicht sich für Befreiung der muslimischen Gefangenen einzusetzen sind zahlreich!“

    zum Narren gemacht.
    Allerdings sind deshalb nicht in erster Linie die Gerichte zu kritisieren, sondern die Legislative die im vollen Bewusstsein der islamischen Verschwörung dieses Treiben nicht gesetzgeberisch ein Ende bereitet. Die deutsche Judikative im Wachkoma auf der Intensivstation und die behandelnde Legislative unter dem Chefarzt Nouripour bereitet das Abnippeln des Patienten händereibend vor.
    https://al-asraa.com/de/ueber-uns

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180337684/Anwaeltin-von-Sami-A-fordert-Zwangsgeld-von-10-000-Euro.html

  21. Eurabier 1. August 2018 at 16:28
    „De regering is gek!“ und regierte munter weiter! Het is werkelijk om gek te worden!

  22. verwundert 1. August 2018 at 17:01

    ja, jetzt wo sie es schreiben fällt mir das auch auf.
    am besten gefällt mir der,

    „Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten linksextremen Kampfschrift „Grundgesetz“ ist.“

    man ist das lustig!

  23. Aus Jordanien und dem Libanon kehren täglich tausende Syrer in Ihre Heimat zurück. Nur hier schiebt man keine Syrer in die Friedensgebiete nach Syrien ab, ganz im Gegenteil man holt jetzt die Familien nach Deutschland im Rahmen des Nachzugs.
    Will ma die jetzt alle hier behalten oder gilt der „zeitbeschränkte Schutz“ mit anschließender Heimreise, wie man uns vor 2 Jahren versicherte. Oder macht man nun aus subzidiären Schutz ein Dauerbleiberecht mit Nachzuggarantie ins deutsche Sozialsystem auf Lebenszeit und geschenkter deutscher Staatsbürgerschaft?
    Ticken die Gesetzgeber, Politiker und Gutmenschen nicht ganz richtig oder wollen die wirklich, was immer glaubhafter wird, unser Land komplett dem arabischen Steinzeitislamismus freigeben.
    Diese Leute gehören nicht zu uns und werden nie zu uns gehören!
    Ich meide diese arabischen Fressen wo ich nur kann, ich kauf noch nicht mal mehr irgendeinen Döner oder Arabfraß von irgendwelchen Clans, die sich hier schon lange breit gemacht haben. Ich beykottier in meinem Konsumverhalten 100% Moslems und alles was damit in Verbindung steht. Da mach ich keinen Hehl raus. Von mir kriegen die nicht einen Cent bzw. irgendeine Beachtung, noch such ich Kontakt zu denen oder grüß einen auf der Treppe. Bins so satt! 🙁

  24. Das_Sanfte_Lamm 1. August 2018 at 16:17

    aenderung 1. August 2018 at 16:09
    „Wussten Sie zum Beispiel, dass …

    in Deutschland derzeit 150000 Haftbefehle gegen Menschen, die eigentlich im Gefängnis sitzen müssten, nicht vollstreckt sind?
    das BKA die Straftaten von 600000 Flüchtlingen vertuscht hat?
    […]

    Mach ein Experiment als Gegenprobe:

    Fahr als (sukzessive deutscher) Berufspendler mal ohne Warnweste oder mit einem Verbandkasten mit abgelaufenem Verfallsdatum und lasse Dich damit bei einer Verkehrskontrolle beim nächsten Bitzermarathon erwischen…..
    _____________________________

    Och, es reicht hier in Beschissenhausen aus, ein 10 Euro Knöllchen nicht zu bezahlen…..

  25. licet 1. August 2018 at 16:51

    Wobei: Die Ausfuehrungen des „Verschwoerungstheoretikers“ Erich von Daeniken zur „Verschweigerpresse“ treffen aus meiner Sicht den Punkt genauer als PEGIDAs „Luegenpresse“ oder die schwammige „Lueckenpresse“ der AfD.

  26. verwundert 1. August 2018 at 17:01

    Alucard 1. August 2018 at 16:46
    Sascha Lobo erklärt die Welt…

    [..]
    ————————-
    Findest ihr euch da nicht wieder?
    Das ist doch exakt das, was hier jeden Tag zum Besten gegeben wird.

    ____________________________

    Also IHR, schon mal gar nicht! Was soll die impertinente Pauschalisierung?

    Und den Rotz, den dieser Linksfaschist Sascha Lobo von sich gibt, lese ich erst gar nicht!

  27. Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat den Hass in sozialen Medien scharf kritisiert. Bei dem Trauergottesdienst für die vor eineinhalb Monaten getötete Studentin Sophia L. sagte er am Mittwoch, dass es nach dem Verbrechen wegen des marokkanischen Verdächtigen „zu unfassbaren Hasskommentaren“ im Netz gekommen sei.

    —–
    Und: Der Bruder hat den Lkw-Fahrer bereits auf eigene Faust ausfindig gemacht – vor der Polizei. Wie konnte das passieren? –
    Kannte der Bruder den LKW -Fahrer, scheint vielleicht doch etwas am Gerücht dran sein, von einen geplatzten Deal im Fluchthelfer Milieu ?

  28. @Bin Berliner, 17:21
    “10 Euro Knöllchen”
    SchmecdkDir Deine Ration mit Billigfleisch, Alkohol, Zigaretten von Deinem Discounter nicht mehr ?
    Das Land in dem Es sich so gut leben lässt bei stets guter Versorgung durch Vater Staat wird angereichert durch ein buntes Heer von Neu-Sklaven.

    Die werden erst angefüttert und sollen dann im Hamsterrad rennen. So weit die Theorie der Politclowns, die dazu selbstverständlich auch das Bild der]s Gutmenschentums für sich beanspruchen.

    Die Neu-Sklaven halten jedenfalls das Rad der Globalen Weltkonzerne am laufen, denn sie dürfen ja auf Staatskosten und nach Lust und Laune konsumieren.

    Und ganz nebenbei erlebt die Branche der privaten Sicherheitsfragen einen Boom, denn überall gibt es Hauen und Stechen bei den Neu-Sklaven.

    Jetzt führen die Gutmenschen die steinzeitlichen Wertevorstellungen hinterrücks in der BRD ein und sind überschwänglich, weil ja das alles so toll ist.

    Solange die Gutmenschen in der BRD in der Überzahl sind wird sich nichts ändern.

  29. GOLEO 1. August 2018 at 17:18
    Aus Jordanien und dem Libanon kehren täglich tausende Syrer in Ihre Heimat zurück.

    —–
    Da haben sie ja auch keinen all inklusive Vertrag mit der Regierung

  30. Unterdessen hat die
    GROKO – PRESSE
    analog zu ihren Auftraggebern eine Sommerpause angetreten.
    Als ob gar nichts wäre. Ein Deutschland,
    wie wir es kannten. Alles so sch?n ruhig hier.
    Wartet nur ein Weilchen,
    heute ist nicht aller Tage,
    WIR KOMMEN WIEDER, KEINE FRAGE.

    EIN VOLK, WIE IHR ES KANNTET, WIRD ES FÜR
    EUCH NICHT MEHR GEBEN.

  31. „Solange die Gutmenschen in der BRD in der Überzahl sind wird sich nichts ändern.“

    Stimmt!

  32. Ob Amri oder NSU oder andere Vorfälle,
    ich möchte gerne wissen,wo die Schlapphüte und
    der Staatsschutz überall seine ,vor Blut unschuldiger Menschen,triefenden Hände hat…
    Käme nur 1% der Schweinereien heraus,dürfte diese Republik anfangen zu beben!

    Das_Sanfte_Lamm 1. August 2018 at 16:17
    aenderung 1. August 2018 at 16:09
    „Wussten Sie zum Beispiel, dass …

    in Deutschland derzeit 150000 Haftbefehle gegen Menschen, die eigentlich im Gefängnis sitzen müssten, nicht vollstreckt sind?

    Ja ne, iss schon klar, aber was würde die Justiz tun wenn sich nur 50 000 zum Haftantritt melden würden?
    Die Haftanstalten sind doch jetzt schon,bis Oberkante Unterlippe voll!
    Die Nageln gleich ne Amtliche Mitteilung ans Eingangstor:
    „Dieser Knast, ist bis auf Weiteres ausgebucht,Klingeln zwecklos,bitte besprechen Sie ihre
    Inhaftierungswünsche mit einem Anwalt ihrer Wahl, wir werden zu gegebener Zeit auf Sie zurückkommen.“

  33. .
    Dekadenz
    ist die Folge von
    Des-Integration; und auf
    quasi allen Ebenen des Lebens
    in vielfältiger Gestalt anzutreffen. Konkret:
    Wenn Fäulniskeime von außen eindringen
    und eine zunehmende Aufweichung
    einstmals fester und stabiler
    Strukturen nachhaltig
    bewirken, bis sie
    ganz und gar
    aufgelöst
    sind.
    .

  34. GOLEO 1. August 2018 at 17:18

    Von mir kriegen die nicht einen Cent bzw. irgendeine Beachtung, noch such ich Kontakt zu denen oder grüß einen auf der Treppe. Bins so satt! ?

    Habe noch nie erlebt dass die Kontakt zu mir suchen. Habe auch noch nie von solchen Fällen je gehört. Das was bei EU-Bürgern in Deutschland als üblich gilt, ist nach drei Generationen Deutschen mit muslimischer Wurzeln bei denen ein unbekanntes Phänomen. Ausser ständige Belehrungen und Flennen über „gefühlten“ Rassismus nichts gewesen. Dennoch faseln Ignoranten wie Jepke und Göring unaufhörlich vom deutsch-bewurzelten Versagen bei der Integration. Die sind Plem-plem. Würde ich vom Vermummten oder KopftücherInnen angesprochen werden, würde ich fliessend auf eine Fremdsprache umsteigen und denen mit einem höfflichen Gesichtsausdruck auf Unflättigkeiten traktieren. Bin es genauso satt!

  35. Das_Sanfte_Lamm 1. August 2018 at 16:35

    Dazu passend dieser Artikel aus dem Lügel von 1983: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14021231.html
    Das war gut ein Jahr nachdem Kohls ominöse Wende anrollen sollte und etwas ein halbes Jahr nach der BTW, bei der die Union knapp die absolute Mehrheit verfehlte und die Grün*Innen erstmals einzogen.
    In Kurzform: Auch damals war es ein CSU-Innenminister (Zimmermann), der den starken Mann markieren wollte, unterstützt von einigen konservativen aus der CDU (Kanther). Ihm stand aber schon damals eine Front aus FDP und prä-Merkelianern (Blüm) gegenüber, auf deren Seite sich auch der Lügel schlug.
    Die SPD sprach damals wohl noch mit gespaltener Zunge „Türkenproblem? Ja! Integration? Ja!“.
    Wohin die Reise gehen würde, hätte man sich aber damals schon denken können.
    Lustig ist die Duplizität der Ereignisse und insbesondere die absurde Argumentation der Einwanderungsbefürworter: „Gastarbeiter die irgendwann wieder nachhause sollen, müssen selbstverständlich integriert werden“ und dergleichen mehr.
    Wer sich etwas Zeit nehmen mag, sollte da unbedingt nachlesen. Unsere Probleme begannen mitnichten erst mit Merkel oder gar mit der Grenzöffnung 2015.

  36. Eurabier 1. August 2018 at 16:17
    Ohne linksgrünes Gutmenschentum würde die SPD-Politikerin Sophia Lösche noch viele Jahrzehnte in Frieden, Freiheit und Sicherheit leben!

    ——
    Sie war eine von diesen linksgrünen Gutmenschen

  37. aenderung 1. August 2018 at 16:09

    “ In der Stadt trainieren Bundeswehr und Polizei den Häuserkampf, ausdrücklich auch zur Niederschlagung von bürgerkriegsähnlichen Unruhen im Innern.“

    Was „trainieren“ die denn da? Die Operation „rette sich wer kann“? Diese Witzblattvereine werden schon heute nicht mit dem Mob fertig. Man stelle sich vor: Man fängt einen Partisanenkrieg an und hat keine Gegner…..

  38. @ aenderung 1. August 2018 at 16:09

    Die Vorbereitungen auf einen Bürgerkrieg deuten auf eine gewisse Weitsicht hin: Bis die harten Verteilungskämpfe losgehen, weil das Sozialsystem zusammenbricht und die Zustände in den mit Migranten überfüllten Unterkünften und in den großen Städten nicht mehr beherrschbar sind, wird es nicht mehr lange dauern.

    Plötzlich wird dann auch den bisher Gleichgültigen klar, dass sie von Polizei und Bundeswehr keinen Schutz mehr erwarten dürfen, wenn es erst richtig losgeht. Die 20 Millionen unter uns mit Migrationshintergrund werden sich dann vermutlich zuerst gegen uns Autochthone hierzulande verbrüdern und den Laden übernehmen wollen, bevor sie sich im Kampf um die besten Chancen gegenseitig an die Gurgel gehen.

    Da ein schon älterer, unbescholtener Deutscher, der seiner Wehrpflicht genügt und eine gute Ausbildung an verschiedenen Waffen hatte, sich privat trotzdem zur Selbstverteidigung (legal) keine eigen Waffe kaufen kann, stellt sich die Frage, auf wen soll die Bundeswehr schießen, die in dieser ‚Kampfstadt‘ trainiert? Auf die Fremden ja sicher nicht, von denen sind nämlich auf merkwürdige Weise viele durchaus schon ebenso bewaffnet, wie die Miglieder in den Clans der OK!

    Vermutlich wird denen sogar ein besonderes Schutzbedürfnis gegen die deutschen Nazis zugestanden und die können, im Gegensatz zu uns, legal Waffen erwerben. Ich weiß es natürlich nicht sicher, aber glaubt denn jemand, die würden sich nicht auf das Kommende vorbereiten und sorglos in den Tag leben? Soo blöd sind die nun auch wieder nicht. Da reicht auch ein IQ unter 70.

    OK = Organisierte Kriminalität

  39. niemals Aufgeben 1. August 2018 at 17:46
    ?IFO-Chef über Flüchtlingsdebatte: Sozialstaat mit freier Migration auf Dauer unvereinbar? ?

    Ah ja,dafür muss ich dann IFO Chef sein um solch eine elementare Aussage zu Veröffentlichen.
    Fragen Sie mal ein Kind,
    Du hast ein volles Sparschwein und ich nehme jeden Tag 10 Cent heraus und tue nur 5 Cent wieder rein,
    was glaubst du was wird geschehen?
    Klar fängt das Kind an zu weinen
    und sagt,dann ist mein Schweinchen irgendwann leer, du böse Mami!“

  40. Manchmal sind es die kleinen Begebenheiten des Alltags, welche die totale Verblödung der Mehrzahl dieser Bevölkerung aufzeigt. Stehe heute Nachmittag am Gemüsestand, als neben mir ein älteres Ehepaar so Anfang 70, lustlos in der Kiste mit Paprika rumwühlt. Vom Typ waren die obere Mittelschicht und mit Sicherheit schon seit 20 Jahren in Rente. Sie holt eine Packung Paprika aus der Kiste und liest laut BUDAPEST vor und ihr Gatte darauf lautstark, ORBAN. Sie daraufhin nur etwas leiser: “ Naaaa den Orban unterstütze ich nicht.“

    Ich wollte mich dann schon einklinken und fragen, worauf ihre Abneigung zu Orban begründet sei. Habe es dann aber gelassen. Ich habe einfach keine Lust mehr, mich mit diesen dekadenten, politisch grenzdebilen Leuten auseinander zu setzen. Es ist alles so irre hier…!

  41. OT:
    Herr „Sascha Lobo“ (Der Berufspunk mit dem Irokesenschnitt von der Punkerfront der tiefen 80-er) von der kleinen Linksradikalen-Postille „Spiegel-online“ hat uns entlarvt. Wir (Rechtsradikalen, klar, nee?) würden Sachen ironisch meinen. Der Fuchs!
    (Ich verzichte auf den Link. Wer sich den Scheiß antun will, wird es finden).

    Er jedenfalls, der Herr Lobo, hat eine komplette Liste unseres schlimmen Natzi-Codes erstellt.
    Wir müssen also unseren Ironie-Modus modernisieren. Einige Vorschläge:

    Alt Das Merkel – Neu Mutter
    Alt Linksextrem – Neu Künstler
    Alt Deutschland – Neu Einwohnerland, gern auch Bürgerland
    Alt Alte weiße Männer – Neu Noch vorhandener Rest
    Alt Fachkräfte – Neu Jungbürger
    Alt Goldstücke – Neu einfach Menschen
    Alt Lügenpresse – Neu Qualitätsjournalismus
    Alt Umvolkung – Neu Genauffrischung (gem. Wolfgang Schäuble)
    Alt Political correctness – Neu Weltbürgertum
    Alt Finanzelite – Neu Muslimic banking
    Alt Globalisten – Neu Handelsfreunde
    Alt Soros – Neu Der Menschenfreund
    Alt Die neuen Juden – Neu Wo sind all die Indianer hin?
    Alt Linksfaschisten – Neu Lebenskünstler
    Alt Gutmenschen – Neu Menschenfreunde
    Alt Linksgrünversifft – Neu kulturaktiv-weltbürgerlich

  42. @niemals Aufgeben 1. August 2018 at 17:46
    Wieder einer mehr auf Mutti’s Blacklist
    Das Regime in Berlin wird den neuen IFO-Mann ob solcher statements, entweder ausschweigen oder abservieren.
    Im bunten Ferkelland darf es keine Widerrede geben.

  43. Bertolt Brecht : „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“ … seit 1968 Lt. Artikel 20 GG: …“wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    OT: „Wussten Sie zum Beispiel, dass …
    aenderung 1. August 2018 at 16:09

    in Deutschland derzeit 150000 Haftbefehle gegen Menschen, die eigentlich im Gefängnis sitzen müssten, nicht vollstreckt sind?

    das BKA die Straftaten von 600000 Flüchtlingen vertuscht hat?

    es für Polizisten gefährlich wird, die Wahrheit zu sagen? Hier packt ein Kripobeamter aus.

    CAVE: „…die Justiz nicht unabhängig ist, sondern von der Politik kontrolliert wird? “
    Nur zur letzten Aussage: Es ist ein OFFENES Geheimnis, dass z.B. die STAATSANWALTSCHAFT der politischen WEISUNG unterliegt !

    Auch die LEITENDEN Personen im RICHTER-Amt werden von der POLITIK bestimmt…

    Und wenn man bedenkt, die die KLEINE Gruppe der GRÜNInnEN in fast allen LANDES-Regierungen mitregiert…., braucht man sich über die
    „MIGRATIONS-Boni“ – aber die KEILE gegen die „hier schon LÄNGER LEBENDEN “ aus RICHTER-„Urteilen“ nicht mehr zu wundern…

    Oder: wenn die Diffamierung „Köter-Rasse“ nicht VOLKS-Verhetztend ist
    … aber die MELDUNG von WAHRHEITEN über Unrechtsgeschehen mit der NAZI-Keule verfolgt wird, dann ist langsam WIDERSTAND die PFLICHT:

    Dazudas GG:
    Wann ist das Stadium der NOTWEHR erreicht ?

    https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2013/47878421_kw50_grundgesetz_20/214054

    Dazu Artikel 20 Absatz 4, dem Widerstandsrecht. Es ist für den Ausnahme- und Notfall gemacht und wird auch nur dann wirksam. Doch was heißt Notfall? Worum geht es eigentlich genau bei diesem Widerstandsrecht im Grundgesetz?

    „Sie sind das letzte Aufgebot zum Schutz der Verfassung. Wenn nichts anderes mehr hilft, drückt diese ihnen die Waffe des Widerstandsrechts in die Hand, um ihr eigenes Überleben zu sichern“, schreibt der Staatsrechtler Josef Isensee in seinem Aufsatz „Widerstandsrecht im Grundgesetz“ im 2013 erschienen „Handbuch Politische Gewalt“.

    So setze das Widerstandrecht private Gewalt frei und durchbreche die Bürgerpflicht zum Rechtsgehorsam. Das Ziel: Es geht in Artikel 20 Absatz 4 um eine Nothilfe der Bürger zu dem Zweck, Angriffe auf die Verfassung und die grundgesetzliche Ordnung abzuwehren. Das Schutzgut ist damit eng umrissen: der Verfassungsstaat.

    Wer hat das Recht zum Widerstand? Und: Wann ist dieser legitim, wann nicht?

    Adressat sind die Bürger

    In Artikel 20 Absatz 4 der Verfassung heißt es: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“ Gemeint ist die Ordnung der parlamentarischen Demokratie, des sozialen und föderalen Rechtsstaates, die in Artikel 20 Absatz 1 bis 3 genannt werden.

    Der Widerstandsartikel richtet sich an die Bürger – ganz anders als die Regelungen, die gleichzeitig als Notstandsverfassung ins Grundgesetz eingefügt wurden. Während diese die Handlungsfähigkeit des Staates in Krisensituationen stärken sollen, ermächtigt Artikel 20 Absatz 4 ausdrücklich die Bürger.

    Wikipedia: „Der Begriff Tyrannenmord bezeichnet die Tötung – meist durch Attentat – eines als ungerecht empfundenen Herrschers (Tyrannen), der das Volk bzw. die Bürger gewaltsam unterdrückt….“

    Weiter: „Das deutsche Grundgesetz enthält seit 1968 in Art. 20 Abs. 4 ein Widerstandsrecht (siehe Erläuterung zu Art. 20 GG). Es ist im Staatsrecht umstritten, ob davon auch das Recht auf Anschläge oder gar Tötungen umfasst ist.[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Widerstandsrecht

    Einige Meinungen bejahen dies, um die grundgesetzliche freiheitliche demokratische Grundordnung wieder herzustellen. …“

    Es wäre an der Zeit, dass ein Verfassungsrechtler diesen § einmal juristisch ausleuchtet: „Art. 20 Abs. 4 ein Widerstandsrecht (siehe Erläuterung zu Art. 20 GG)….“

    FAZIT: Das RECHT und die PFLICHT sind eindeutig definiert – es fehlen noch die Ausführungsbestimmungen … Lt. Artikel 20 GG: …“wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

  44. @Eurabier 1. August 2018 at 16:17

    Sophia L. war dumm. Sieh das Bild von ihr an. Sie studierte sicher irgendein Gaga-Fach.

  45. @UAW244 1. August 2018 at 17:55

    Manchmal sind es die kleinen Begebenheiten des Alltags, welche die totale Verblödung der Mehrzahl dieser Bevölkerung aufzeigt. Stehe heute Nachmittag am Gemüsestand, als neben mir ein älteres Ehepaar so Anfang 70, lustlos in der Kiste mit Paprika rumwühlt. Vom Typ waren die obere Mittelschicht und mit Sicherheit schon seit 20 Jahren in Rente. Sie holt eine Packung Paprika aus der Kiste und liest laut BUDAPEST vor und ihr Gatte darauf lautstark, ORBAN. Sie daraufhin nur etwas leiser: “ Naaaa den Orban unterstütze ich nicht.“
    ++++++++++++++++
    Ich war auch mal so ein Idiot. Zwar in den 80-ern, als junger Mensch.
    Dachte, das Kürzel SA auf Apfelsinen-Kisten stünde für South Africa – und kaufte die Orangen deshalb nicht (Gottlob stand es für Saudi-Arabien).

    Was ich interessant finde, ist, dass vor allem die ältere Generation der Restdeutschen offenbar so erfolgreich verblödet werden konnte. Das müssen vor allem so die Geburtsjahrgänge Mitte der 40-er sein. Und, siehe da, genau das sind ja die Ur-68-er: die Klientel, die den Marxismus-Leninismus mit der NS-Muttermilch aufgesogen hat.
    Die nur per Zufall verhinderten Gudrun-Ensslins und Christian-Klars.

  46. DerDietmar 1. August 2018 at 17:47
    […]
    Die 20 Millionen unter uns mit Migrationshintergrund werden sich dann vermutlich zuerst gegen uns Autochthone hierzulande verbrüdern und den Laden übernehmen wollen, bevor sie sich im Kampf um die besten Chancen gegenseitig an die Gurgel gehen.[…]

    Sehe ich genauso.
    Gleichzeitig werden die Notstandsgesetze in Kraft treten und (so behaupte ich) eine noch nie dagewesene Verhaftungswelle durchs Land gehen, gegen die Stalins große Säuberungen wie ein laues Lüftchen waren – und zwar bei den Deutschen, die sich politisch abseits (rechts) der erlaubten Bandbreite bewegten oder gar engagierten.

  47. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Streit-auf-Celler-Strasse-in-Hannover-Autofahrer-blockiert-15-Minuten-lang-eine-Fahrspur

    Amtsrichterin Alena Fischer verurteilte Burhan B. wegen Nötigung und Beleidigung:
    Der Ford-Fahrer hatte sich auf der Celler Straße unter der Eisenbahnbrücke eine Viertelstunde vor einem Mercedes aufgebaut und das darin befindliche Paar an der Weiterfahrt gehindert.

    Im Strafprozess schauten sich die Verfahrensbeteiligten den Film an, den die Dashcam aufgezeichnet hatte. Wunderbar zu sehen war, wie sich B. vor dem Mercedes aufbaute, gestikulierte und telefonierte. Richterin Fischer hielt dem Angeklagten vor, er habe in „Wildwestmanier“ agiert.

    Verteidiger Nils Ludewig erklärte, sein Mandant habe zweifelsfrei „überreagiert“. Und B. selbst bekannte, an jenem Junitag „hochaggressiv“ ❗ aufgetreten zu sein. Hintergrund sei gewesen, dass er sich zuvor mit seiner Frau über die Hochzeit einer ihrer Töchter gestritten habe und eh schon in Fahrt gewesen sei.

    Das Verfahren gegen die Ehefrau, die bei der Straßenblockade eher als Mitläuferin auftrat, wurde wegen Geringfügigkeit eingestellt. Hartz-IV-Empfänger B., bislang zweimal wegen Sachbeschädigung und Betrugs zu Geldstrafen verurteilt, muss sich allerdings darauf einstellen, dass im Bundeszentralregister bald ein dritter Eintrag über 50 Tagessätze à 10 Euro auftauchen wird.

    <<<< #0 frank_w_abagnale 17:16 Uhr 01.08.2018 Der Name. Das Verhalten. Die Quelle seines Lebensunterhaltes. Passt alles. Herzlichen Glückwunsch…. <<<<

    ######

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Lkw-Fahrer-nach-Unfalltod-von-elfjaehrigem-Jungen-angeklagt

    Der rumänische Lkw-Fahrer, der im April einen Jungen an der Vahrenwalder Straße in Hannover überrollt hatte, ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Der Prozess gegen den 37-Jährigen beginnt Mitte August, laut Staatsanwaltschaft war der Unfall vermeidbar.

    ###

    *https://www.bild.de/news/inland/organisiertes-verbrechen/kokain-56504334.bild.html

    *https://www.bild.de/bild-plus/regional/saarland/motorradclub/der-praesident-und-die-wumme-im-geigenkasten-rocker-56487460,view=conversionToLogin.bild.html

  48. WIR müssen radikaler werden ❗

    *http://www.spiegel.de/politik/deutschland/katrin-goering-eckardt-im-interview-wir-muessen-radikaler-werden-a-1221148.html „Wir müssen radikaler werden“

    ###############

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html

    Fachkräfte: Als Fachkräfte werden Nichtweiße bezeichnet, meist im Kontext von Berichterstattung über Kriminalität.

    Linksfaschisten: Rechte vollbringen die gedankliche Akrobatik, zur gleichen Zeit am Dritten Reich „nicht alles schlecht“ zu finden – und den Begriff Nazis als ultimative Politabwertung zu verwenden.
    In dieser Tradition steht das Wort „Linksfaschisten“, das von Rechtsextremen für alle Menschen verwendet wird, die sich gegen sie, ihr Weltbild und ihren Hass wehren.

  49. http://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Madeleine-Albright-warnt-in-neuem-Buch-vor-Trumps-
    Faschismus

    So spricht es Bände, wie der Amtsinhaber beispielsweise den früheren irakischen Diktator Saddam Hussein beschreibt.
    Auf mehreren Wahlkampfveranstaltungen rief Trump seinen Anhängern 2016 unter lautstarkem Jubel zu: „Wisst ihr, was er gut gemacht hat? Er hat Terroristen getötet. Man hat ihnen nicht erst ihre Rechte vorgelesen. Man hat nicht lange mit ihnen gefackelt.“

    ####

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Deutschland-Welt/Armutsrisiko-von-Rentnern-bedenklich-hoch

    ###

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/keine-verschleierung-burkaverbot-in-daenemark-tritt-in-kraft-15718009.html

    Wer sich nicht an das Verbot hält, kann, wie auch in anderen europäischen Ländern, mit einer Geldbuße bestraft werden. Laut Untersuchungen könnten bis zu 200 Frauen betroffen sein.

    Das dänische Parlament hatte das Verbot im Mai beschlossen – Verstöße sollen künftig mit Geldbußen zwischen umgerechnet 134 bis zu 1340 Euro geahndet werden.

  50. OT
    Eine Blondine in einer schwarzen, langen Stoffhose tritt nach einem 8 jährigen Bub. Seine Mutter war mit zwei Kindern in der Frankfurter Linie 11 unterwegs und wurde von der Blondine beim Aussteigen „rassistisch“ beschimpft. Die Frankfurter Rundschau möchte uns glauben machen dies wäre grundlos passiert. Das entspricht seit einiger Zeit aber nicht mehr der allgemeinen Lebenserfahrung mit Rassismusopfern. http://www.fr.de/rhein-main/kriminalitaet/angriff-in-frankfurt-kind-getreten-und-familie-rassistisch-beschimpft-a-1554988.
    Die links-extreme Presse hat zur Erhaltung ihrer geistig-moralische Lufthoheit ein Interesse daran aus Deutschland ein rassstisches Potemkinsches Dorf zu machen. Wie aber kann man dann behaupten europäische Häfen wären als „sicher“ zur Anlandung von Asylterroristen wie Sami A. geeignet? Entweder wir sind vom Verhalten her Rassisten, dann wäre die Anlandung von Negern hier menschenverachtend, oder wir sind es nicht, sind dann aber ob unserer Verweigerung der Anlandung menschenverachtende Rassisten. Wie man es auch wendet die Anlandung von Negern durch die Asylindustrie in unseren rassistischen Häfen ist menschenverachtend. Unser Verhalten als Verweigerer ist daher purer Menschenliebe und verdient den Friedensnobelpreis.

  51. Werden die Dreckschweine der linksgrün-pädophilen Lügenpresse nun mehr Rechtgläubige als Mathematiker fordern?

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article180392228/Mathematik-Fields-Medaille-fuer-Peter-Scholze-sollte-uns-Deutschen-Ansporn-sein.html

    Unsere digitalisierte Welt basiert zunehmend auf raffinierten Algorithmen. Und dennoch fällt Deutschland bei den Mathematik-Kenntnissen immer mehr zurück. Das ist eine Gefahr – gerade für die Zukunft.

    PreisträgerIx der Fields-Medaille 2019: Die persischen MathematikerIx Naika Fourienkhan aus Toronto

  52. Übrigens … wenn man den deutschen Landwirten bei dieser Dürre nicht hilft, gibt es keinen Grund mehr, Milliarden von deutschen Steuer-Euros als Entwicklungshilfe nach Afrika zu überweisen. Was deutsche Bauern können sollen, müssen afrikanische Bauern schon seit Jahrhunderten beherrschen. Dürren sind in Afrika nichts alltägliches, also hätten die Afros damit leben lernen müssen.

    Wir werden sehr genau verfolgen, was da jetzt passiert und ich rechne fest mit Finanzrassismus gegen deutsche Bauern.

  53. Übrigens … wenn man den deutschen Landwirten bei dieser Dürre nicht hilft, gibt es keinen Grund mehr, Milliarden von deutschen Steuer-Euros als Entwicklungshilfe nach Afrika zu überweisen. Was deutsche Bauern können sollen, müssen afrikanische Bauern schon seit Jahrhunderten beherrschen. Dürren sind in Afrika nichts alltägliches, also hätten die Afros damit leben lernen müssen.

    Wir werden sehr genau verfolgen, was da jetzt passiert und ich rechne fest mit Finanzrassismus gegen deutsche Bauern. Da kann man sich darauf verlassen.

  54. Marnix 1. August 2018 at 16:26

    Bedford-Strohm nutzt diese Trauerfeier für Politik und Stimmungsmache.
    Und der Mann wird von unseren Steuergeldern bezahlt, über 10.000 EUR im Monat.

    Diese Bischöfe und Kardinäle haben eine ganz bestimmte Aufgabe.

    Christentum dagegen ist frei. Regelrechte Gegensätze, vom EKD sollte man sich distanzieren.

  55. Clint Ramsey 1. August 2018 at 18:20

    „Laut Untersuchungen könnten bis zu 200 Frauen betroffen sein.“

    Eine Stellungnahme der BT-Fiesepräsidentin CFR oder von Herrn Prof. Dr. jur. Heribert Pranlt liegt zur Zeit noch nicht vor. Ich äussere mich aber bestimmt in deren Sinne wenn ich vorschlage diese 200 Opfer religiöser Verfolgung mitsamt ihrer Sippschaft mittels einer humanitären Operation unter dem Schutze der sterblichen Überreste der Bundeswehr unverzüglich aus Dänemark zu befreien, bevor eine grössere Traumatisierung eintritt. Humanität soll obsiegen auch wenn dabei ein Paar Dänen draufgehen würden! Wir erleben grandiose Zeiten!

  56. DieStaatsmacht 1. August 2018 at 17:35
    aenderung 1. August 2018 at 17:38

    „Solange die Gutmenschen in der BRD in der Überzahl sind wird sich nichts ändern.“
    _________________________________________________
    Nicht jeder der in Kandel ein Schild „Kandel ist bunt“ im Fenster hat denkt auch bunt.

    Gutmenschen sitzen auf einem heulenden Ast und sind auf keinen Fall in der Überzahl.
    Gutmenschen sind zudem leicht zu knacken, mit Argumenten oder kaufbeurisch.

  57. Soso. Parteigenosse Maas habe im Falle Amri, wie immer in solchen Fällen, „Behördenfehler“ eingeräumt. Falsch und wieder einmal beim Falschmünzen und Lügen erwischt, Herr Maas. Das waren keine Fehler, behaupte ich, das war Vorsatz. Und zwar von ganz oben eingefädelt im vollen Bewußtsein dessen, was man da tat, Inkaufnehmen von Kollateralschäden inclusive.

    Es wird Zeit, daß diese Gangster in Nadelstreifen dorthin befördert werden, wo sie hingehören: hinter Gitter, und das für eine möglichst lange Zeit, damit sie ans Nachdenken kommen, eine Tugend, die sie in der Politik bislang leider haben vermissen lassen. Gut und allein der AfD und ihren Wählern zu verdanken ist, daß der Vorgang endlich einmal thematisiert wird.

  58. Eurabier 1. August 2018 at 16:17
    Bedform-Strohm himself hielt die Trauerrede für die SPD-Politikerin Sophia Lösche und der Mord an sich ist offensichtlich das geringere Probläm:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180378214/Trauerrede-fuer-Sophia-L-Es-ist-schwer-diesen-Hass-auszuhalten.html
    Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat den Hass in sozialen Medien scharf kritisiert. Bei dem Trauergottesdienst für die vor eineinhalb Monaten getötete Studentin Sophia L. sagte er am Mittwoch, dass es nach dem Verbrechen wegen des marokkanischen Verdächtigen „zu unfassbaren Hasskommentaren“ im Netz gekommen sei.
    Ohne linksgrünes Gutmenschentum würde die SPD-Politikerin Sophia Lösche noch viele Jahrzehnte in Frieden, Freiheit und Sicherheit leben! Ein Wunder, dass die Trauerfeier nicht in einer Moschee der Marrokanischen Gemeinde sondern ganz spießig-ewiggestrig in eine EKD-schwindsüchtigen Kirche stattfand.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    kein Mitleid mit den Lösches dieser Welt .. die Frau würde euch sofort denunzieren und an die Antifa verraten, wenn ihr eine andere Meinung habt, als die verordnete Meinung.. die Einschläge kommen näher bei den linksgrünrot versifften .. und das ist gut so !!!!!

    Der Bruder Lösche hat sich ja so aufgespielt damals .. was ist nun, du grüner Vogel ?????

  59. DieStaatsmacht 1. August 2018 at 17:35

    (…) Solange die Gutmenschen in der BRD in der Überzahl sind wird sich nichts ändern.

    Ich denke nicht, dass die Gutmenschen in der Übermacht sind. Sie haben das Sprachrohr und die Plattform der Systempresse inkl. der Staatspropaganda der GEZ-Zwangsgebührensender (was sicher ein böses faschistisches Wort ist und womit ich hiermit als rechtsradikaler Neonazi von selbigen Gutis „entlarvt“ werde… 🙂 ) Somit wird dem breiten Publikum suggeriert, dass die Links-Grünen das Gute verkörpern und aufopferungsvolle, selbstlose Humanisten sind. Zumeist sind diese Menschen auch gefangen in ihrer Dunstglocke Gleichgesinnter, meiden den Kontakt zur wertschöpfenden Bevölkerung und den Kritikern dieser verfehlten Politik, die den Untergang Deutschlands eingeleitet hat und die Gutmenschen in ihrem Wahn selbst opfert. Die ersten Gutmenschopfer gibt es ja bereits, werden dann aber genauso zu den Kollateralschäden der sog. „Verwerfungen“ einkalkuliert und „bedauert“.

    Wer sich an die Übermacht der Kommunisten in der DDR erinnert, die obendrein auch durch staatliche Organe und den Spitzelapparat gefestigt war, hatte ebenfalls ein Gefühl der Ohnmacht. Dennoch waren letztendlich die Widerständler und das gemeine Volk in der Lage, das Lügenkonstrukt der linken Ideologen einbrechen zu lassen. Leider ist der Geist der Nachwendezeit „NIE WIEDER SOZIALISTISCHE EXPERIMENTE“ all zu schnell verflogen, sodass die Kulturmarxisten, 68èr, SED-Stalinisten und linken Kader sich wieder an die Macht gepusht haben. Der wohlstandsverblödete Wähler wurde seitdem immer wieder mit der medialen Nazi- und Rassismuskeule bearbeitet und die humanitäre Intention der Linken (und auch der christlich-linken) vorgegaukelt.

    Ich liebe euch doch alle, alle Menschen!
    Damals wie heute!

    Übrigens kam ein für den MSM-Sender MdR interessanter Beitrag über den SED-Funktionär Werner Lamberz, „Kaffee gegen Waffen“ Entwicklungshilfe oder Völkermord???

    https://www.mdr.de/damals/archiv/kaffee-gegen-waffen100.html

    Hier wird unverfälscht aufgezeigt wie sich eine Diktatur entwickelt hat, die den sozialistischen Weg der DDR beschreiten wollte und wie die SED-Propaganda den DDR-Bürgern die Wahrheit über den Einsatz der eingetauschten Waffen gegen das eigene äthiopische Volk für den „Sieg des Sozialismus“ verschwieg.

  60. @ Hammelpilaw 1. August 2018 at 16:41

    Ich bin doch ein bißchen skeptisch.

    Nehmen wir mal an, die im Buch geschilderten Ereignisse entsprächen der Wahrheit – wäre Herr Schubert dann nicht schon längst Opfer eines depressiven Sofortschubes, selbstentzündlicher Wohnmobile, Pumpgun-Autolader, spontaner Embolien, unerkannter Diabetes, etc. pp. geworden?

    ***************************

    Derartige „Unfälle“ (beliebt ist zudem Verbrennen im eigenen Auto wie bei einem Zeugen im NSU-Prozess) können als Erziehungsmaßnahmen für mögliche Nachahmer auch erst nachträglich erfolgen, weil sie dann besonders wirksam sind.

    Vielleicht hatten die gewissen Kreise Herrn Schuberts Recherchen auch nicht bemerkt oder allzu ernstgenommen.

  61. chalko 1. August 2018 at 17:44
    Eurabier 1. August 2018 at 16:17
    Ohne linksgrünes Gutmenschentum würde die SPD-Politikerin Sophia Lösche noch viele Jahrzehnte in Frieden, Freiheit und Sicherheit leben!
    ——
    Sie war eine von diesen linksgrünen Gutmenschen
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    die war ganz vorn bei wir wollen mehr Goldstücke und „meine Stadt ist bunt“ …. kein Mitleid

  62. ich habe das Buch nicht gelesen, aber das Interview darüber gehört.

    Ja, was soll uns das sagen? Es wird bei einem Stürmchen im Wasserglas bleiben.

    Warum?

    Weil die Deutschen so blöd, so fett und so degeneriert sind, dass sie sich nicht mal mehr wehren! Sie nehmen alles hin, lassen sich ihr Land, ihre Heimat wegnehmen und ihre Sozialkassen plündern und schimpfen dann noch auf Patrioten und bespucken sie …

    Dieses Volk ist vor lauter Nationalmasochismus so weichgespült, voller (falscher) Schuldvorwürfe, dass es nicht mal mehr wütend wird und alles mit sich machen lässt.

    Nur noch weg hier!

  63. @ aenderung 1. August 2018 at 16:09
    „Wussten Sie zum Beispiel, dass …

    in Deutschland derzeit 150000 Haftbefehle gegen Menschen, die eigentlich im Gefängnis sitzen müssten, nicht vollstreckt sind?

    300 000 nicht vollstreckte Haftbefehle!

    So viele Gefängnisplätze haben wir gar nicht.

    In Deutschland wird nach 300.000 Personen gefahndet. Das heißt, sie werden per Haftbefehl gesucht und sollen festgenommen werden. Das bedeutet: Sage und schreibe drei (!) Großstädte à 100.000 Einwohner sind derzeit praktisch auf der Flucht vor der Polizei. Darunter Straftäter, entwichene Strafgefangene. Fast die Hälfte (126.000) sind Ausländer, die abgeschoben werden müssten. Nahezu auf jeden Haftbefehl käme demnach ein Polizist, haben wir recherchiert.

    ( In Wahrheit sind es alles Ausländer!)

    http://www.pi-news.net/2018/07/drei-grossstaedte-auf-der-flucht-vor-der-polizei/

  64. Nach meiner Meinung:
    Werden wir in einen Konflikt gezwungen, den “eigentlich “ niemand will, außer unsere Berufsvolksveräter und deren Lakaien in den Systemen wie Presse und Rundfunk.
    Dabei wird nur zu gerne vergessen, wenn Deutschland und die deutschen diesen Konflikt verlieren geht ganz EUropa den Bach runter.
    Um diesen Konflikt zu gewinnen, wird ein Kampf nötig sein, im Vergleich dazu war der WWII eine klein Kinder Party!
    Und der Holocaust nur ein nettes Training ( damit will ich nicht den Holocaust aus Die Singularität herabwürdigend die er ist!!!!)
    (( und ja Asche aufs Haupt eines jeden deutschen !!!!!!!!!!!))
    Es gibt immer ein noch schlimmer, denkt dran.

  65. habe gerade das Buch abgeholt aus der Packstation, direkt bei Kopp Verlag bestellt …

    Widerstand Leute, wehrt euch gegen dieses System .. wenn ich heute wieder lese, grosse Dokus zu den AraberDrecks Clans .. da wird mir schlecht .. dieses Gesindel ist einfach nur Dreck !!! raus mit dem Abschaum … diese Hackfressen !!!!

    klar wird es Krieg geben .. es geht nicht mehr lange gut ….

  66. ALLE ACHTUNG! …die Deutschen sind einfach nicht aus der Ruhe zu bringen. Egal was man ihnen antut – nichts! Keinerlei Regung. Völlig apatisch erduldet dieses Land jede Demütigung…bis es nicht mehr existiert.

Comments are closed.