Deutsche Journalisten diskutieren derzeit gern über schlechtes und gutes Framing. Sie sorgen sich, dass mit den falschen Begriffen eine falsche Stimmung erzeugt werden könnte, weshalb sie mit den richtigen Begriffen für die richtige Stimmung sorgen wollen. Das wäre dann gutes Framing. Doch woher kommt diese Sehnsucht nach sprachlicher Gleichschaltung? Gehört eine gewisse Wortgewandtheit nicht zu den Berufsvoraussetzungen? Wieso wünscht man sich dann Sprachregeln nach der Art einer Bundesschrifttumskammer, die viele Kollegen offenbar zu vermissen scheinen? Oder sind das heimliche Kastrationswünsche? Und warum die Begriffswahl „Framing“ ziemlich kurios ist, bekommen Sie im Video auch erklärt.

image_pdfimage_print

 

84 KOMMENTARE

  1. Elf Festnahmen in Frankfurt (Oder)
    Mehr als 20 Männer prügeln sich mit Gürteln und Flaschen

    Drei deutsche Männer aus der zweiten Gruppe seien leicht verletzt worden. Als die alarmierte Polizei eintraf, seien die Angreifer geflüchtet, so der Sprecher. Bei der anschließenden Fahndung seien elf Tatverdächtige im Alter von 17 bis 29 Jahren festgenommen worden. Bei ihnen handele es sich um syrische und iranische Staatsangehörige. Bis auf einen seien alle mit Wohnadressen in Frankfurt (Oder) gemeldet.

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/08/schlaegerei-frankfurt-oder-innenstadt.html

    Insgesamt seien drei Personen leicht verletzt, allesamt deutsche Staatsbürger.

    Die Angreifer konnten zunächst flüchten, bei der Fahndung konnten aber elf verdächtige Personen im Alter zwischen 17 und 29 Jahren festgenommen werden. Sie stammen aus Syrien, Äthiopien und dem Iran und leben in Frankfurt (Oder) zumeist in Wohnungen. Einer der Männer sei aus Berlin, hieß es weiter.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/frankfurt-oder-elf-verdaechtige-nach-massenschlaegerei-festgenommen/22881690.html

  2. Seit einiger Zeit Zeit verschwinden einige meiner Kommentare bei pi-news im Nirwana. Bei dem Hoeneß-Artikel ist heute früh der zweite von mehreren meiner Beiträge verschwunden.
    Naja, wird schon seine Gründe haben.
    —–

    Vorhin hörte ich ein Gespräch, in dem ein ausländischer Mitarbeiter der Müllabführ sagte, „Wir haben den Schlüssel verloren“. Gemeint war ein Zugangsschlüssel im Bereich der Wohnanlage.

    Jetzt frage ich mich, wo man mit diesem Schlüssel überall aufsperren kann, und wieviele Schlüssel da insgesamt „verloren“ wurden.

  3. Es ist zum Haare raufen .. über diese strunz Dämlichkeit dieser Regierung.
    .
    Da holt Killer-Merkel, trotz Warnung, Millionen Moslems in unser Land, davon Tausende moslemische Terroristen mit ihren Terror-Blagen und jetzt warnt man uns wieder vor diesen nachwachsenden Terroristen.
    .
    Warum muss immer erst die Kacke am dampfen sein?
    Warum wird niemals auf Warnungen gehört?
    .
    Diese Moslems muss man zu tausende INTERNIEREN und ausweisen.
    .
    Aber wie wir ja alle wissen und erleben, interessiert die Sicherheit der deutschen Bevölkerung diese Regierung einen Scheixx.. Hauptsache diese Terror-Moslems können sich immer weiter ausbreiten.. und schön weiter mit zählen werter VS.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Verfassungsschutz warnt
    .
    Kinder aus islamistischen Familien eine Gefahr

    .
    Der Bundesverfassungsschutz warnt vor Kindern, die in Deutschland in islamistischen Familien aufwachsen.
    .
    Sie stellten „ein nicht unerhebliches Gefährdungspotenzial“ dar, zitieren die Zeitungen der Funke-Mediengruppe aus einer neuen Analyse des Bundesamtes. Es gebe Anzeichen für eine „schnellere, frühere und wahrscheinlichere Radikalisierung von Minderjährigen und jungen Erwachsenen“.
    .
    Schon im Dezember hatte Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen (55) vor heimkehrenden Frauen und Kindern von Kämpfern der Terrormiliz IS gewarnt, die von ihren Männern und Vätern in Syrien oder im Irak zurück nach Deutschland geschickt werden.
    .
    Laut Maaßen sei die fortwährende dschihadistische Sozialisation von Kindern „besorgniserregend und deshalb auch für den Verfassungsschutz eine Herausforderung“.
    .
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/verfassungsschutz-kinder-aus-islamistischen-familien-eine-gefahr-56555894.bild.html
    .
    Dieses moslemische Terror-Gesindel kostet uns Mrd., anstatt es auszuweisen.
    .
    Das völlig kranke dabei…. wir müssen diese moslemischen Terroristen, die uns eigentlich töten wollen, auch noch alimentieren.

  4. Danke für den Artikel. Framing sollte jeder aufgeklärte Leser kennen. Damit er merkt, wo er verarscht wird: Rechte „marschieren aus“, Linke „leisten Widerstand“ etc. pp.

  5. Heute ist seltsames über sämtliche deutschen Lügennasen-Medien zu vernehmen.
    Die hyperventilieren und überbieten sich gegenseitig und warnen vor Kindern, die bei uns in islamistischen Familien aufwachsen.
    Seit Jahren werden genau wegen dieser Aussagen und Warnungen PI, Pegida, Jouwatch, Mannheimer, Festerling, Akif und andere als Rechtsradikale, Hetzer, Nazis und Rassisten verunglimpft.

  6. Medienmagazin „Der Journalist“ (also eine Art Branchenzeitung) über den Begriff „Journalismus“

    Versuchung hin, Zuspitzung her. Wer bestimmt hier eigentlich die Agenda der öffentlichen Debatte? Ton und Themen vieler Medien zeigen, dass es uns immer noch nicht vernünftig gelingt, journalistisch souverän mit der AfD und vor allem dem AfD-Gedankengut umzugehen.

    Geradezu verständnisvoll und vorauseilend berücksichtigen wir Positionen, die jenseits des demokratischen Grundkonsenses liegen. Dazu müssen AfD-Politiker nicht mal in eine Talkshow eingeladen werden oder selbst in einem Text zu Wort kommen.

    Journalisten denken dessen mögliche Positionen längst mit. Und müssen aufpassen, dabei nicht unverrückbare Grundwerte zu verrücken.

    Besser kann man seine eigene Arschlöchrigkeit nicht mehr hervorkehren. Das Bild sagt übrigens fast alles.

    http://www.journalist-magazin.de/news/was-ist-da-los-zeit-spiegel-stern

  7. Polizeigesetze: Die innere Sicherheit im Land ist ein Flickenteppich

    In der Hauptstadt muss sie dem Gefährder hinterherfahren und versuchen, ihn verdeckt zu observieren. Das erinnert fatal an die sehr lückenhafte Überwachung des Terroristen Anis Amri. Und zeigt die Absurdität, die es bei polizeilichen Befugnissen teils gibt.

    Von Fällen wie Amri weiß die Polizei, dass Attentäter oft noch kurz vor ihren Anschlägen mit ausländischen Anstiftern vom Islamischen Staat (IS) Kontakt haben. Es wäre also sehr wichtig, diese Kommunikation abzufangen, um früh intervenieren zu können. Warum ist das nicht die Regel? Weil sich Deutschland 18 Polizeigesetze leistet.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180535920/Polizeigesetze-Die-innere-Sicherheit-im-Land-ist-ein-Flickenteppich.html?wtmc=socialmedia.twitter.shared.web

  8. Immer witzig und gefürchtet gescheit, der Herr Broder.

    Wir kennen es natürlich seit langem, die Selbstkastrierung unserer Medien.
    Wer mir hier illegal rein gelatschte Orientale als Mitbürger verkaufen will, stößt auf ernst gemeinte Verächtlichkeit.
    Die ganze verrückte Sprachverunstaltung ist nicht mehr halbwegs ernst zu nehmen, sie tanzt nur noch selbstverliebt um sich selbst. Die Sabbelbuden von ARD und ZDF haben sich unterwandern lassen, Käuflichkeit seitens der zahlenden Politiker ist halt wenig schmerzhaft am Anfang.

    Bald schon wird man die gelisteten angreifen müssen, wenn sie es weiter zu doll treiben. Der Zorn beseitigt irgendwann die Hemmungen, dann schlägt deren Stunde so sicher wie das Amen in der Kirche.

  9. Freya- 6. August 2018 at 09:09
    .
    In NRW haben kriminelle Moslem-Clans das Kommando übernommen: „Beamte und Polizisten werden bedroht, wenn sie ihren Job machen.“
    .
    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_84222418/kampf-gegen-organisierte-kriminalitaet-fahnder-setzen-auf-neue-gesetze.html

    .
    So werde einmal alle deutsche Städte aussehen. Es ist politisch gewollt.
    .
    Wieder ein Grund die AfD zu wählen.
    Wieder ein Grund die AfD zu wählen.
    Wieder ein Grund die AfD zu wählen.
    .
    Wir können unsere dt. Städte nur noch retten und säubern, in dem wir dieses ausl. kriminelle Gesindel zu tausenden internieren und ausweisen. Alles andere bringt gar nichts.
    .
    Aber eben nicht mit dieser Merkel-Regierung und schon gar nicht mit dieser entarteten dt. Justiz.

  10. @ Drohnenpilot 6. August 2018 at 09:28

    Nur 20 % für die AfD langen eben nicht um hier was zu verändern. Die AfD bräuchte 51 % und zwar SOFORT.

    Wie soll das noch gelingen? Die meisten Deutschen sind leider bekloppt.

  11. @Drohnenpilot, 6. August 2018, 9:15 h:
    Daher gehört „unsere“ GröKaZ in eine geschlossne Abteilung, ehe sie das Ganze Land vewüste hat! Wir schaffen das!

  12. Juhe ab heute Abend kommt die zweite von drei Iransanktionstrachen. Nieder weiter so Trumo bis das Antisemitische Regime zusammenbricht.

  13. Selbstkastrierung der deutschen Presse..
    .
    Nicht nur die Presse hat sich kastriert…
    .
    Die weisungsgebundene Justiz ebenfalls und deshalb können Asylanten ohne Ende Straftaten begehen weil sie wissen, es passiert ihnen nichts. Der große Fehler war… Man hätte vom ersten Tag an die Asylanten knallhart anfassen müssen wenn wie her Straftaten begehen.
    .
    Das nicht bestraft werden, ist für moslemische Asylanten ein Zeichen der Schwäche, was sie gnadenlos ausnutzen und unsere Gesellschaft verachten.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Pöbeleien, Attacken, Messer-Angriffe
    .
    „Und dann kämpfst du um dein Leben“
    .
    Polizistin Aylin D. berichtet von Gewalt gegen Beamte in Uniform

    .
    Die Polizeiobermeisterin sagt, dass sie und ihre Kollegen das Gefühl haben, dass viele der Flüchtlinge aus Regionen kommen, in denen man einen großen Respekt oder sogar Angst vor der Ordnungsmacht hat. „Und hier merken sie, dass wir relativ lasche Gesetze haben. Dass sie drei-, vier-, fünfmal straffällig werden können, ohne dass wirklich etwas passiert. Und so was spricht sich dann rum.“
    .
    https://www.bild.de/news/inland/polizei/eine-polizistin-schlaegt-alarm-56170668.bild.html?wtmc=twttr.shr#fromWall

  14. Österreichischer Liedermacher Wolfgang Ambros gibt den Grönemeyer-Gutmenschen und hetzt gegen die FPÖ

    Ich glaub dem kein Wort. Ich bin mir sicher, dass es viele braune Haufen in der FPÖ gibt. Weil die Regierung die ganze Zeit nur über Ausländer redet, fällt vielen Österreichern gar nicht auf, wohin die Reise geht. Die Pläne dieser Regierung bekommen nicht nur die Flüchtlinge zu spüren, sondern bald auch ärmere Österreicher. Neulich hat die FPÖ-Sozialministerin Beate Hartinger-Klein behauptet, von 150 Euro im Monat könne man leben. Das ist doch irrsinnig! Als die Regierung gebildet wurde, war abzusehen, dass die FPÖ sich auf jeder Ebene nicht staatstragend verhält. Nicht abzusehen war aber, dass unser Herr Bundeskanzler skandalöse Aussagen der FPÖ unkommentiert lässt. Der schweigt immer, wenn es unangenehm wird.

    https://www.sueddeutsche.de/politik/interview-am-morgen-wolfgang-ambros-bin-mir-sicher-dass-es-viele-braune-haufen-in-der-fpoe-gibt-1.4082875

    Nervig. Einfach nur noch nervig diese pseudo-intellektuellen Gutmensch-Flachwichser aus der nationalen und internationalen Künstlerszene. Allerdings gibt es in Österreich noch einen Peter Cornelius, der die Dinge anders sieht.

  15. „Geradezu verständnisvoll und vorauseilend berücksichtigen wir Positionen, die jenseits des demokratischen Grundkonsenses liegen. “
    ****************
    Nämlich???

  16. BADEUNFALL IM RHEIN
    Zwei vermisste Mädchen sind tot

    Die beiden im Rhein bei Worms untergegangenen 9 und 13 Jahre alten Mädchen sind tot. Ihre leblosen Körper wurden inzwischen gefunden. Sie hatten am Rheinufer gespielt.

    Die zu einer afghanischen Großfamilie gehörenden Mädchen sind tot. Die Leichen der Kinder waren am Samstag gegen Mittag und am späten Abend an verschiedenen Stellen im Rhein gefunden worden

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/Zwei-vermisste-Maedchen-sind-tot,kinder-im-rhein-vermisst-100.html

    Was uns solche Einsätze kosten, weil diese Kuffnucken nicht auf ihre Kinder aufpassen!

  17. Freya- 6. August 2018 at 09:53

    Eine weitere Dokumentation, wie Deutschland verhöhnt und lächerlich gemacht wird.
    Eine Persiflage des Rechtsstaates.
    Manchmal glaube ich, den Polizisten wird als Leitmotiv das an Dämlichkeit kaum zu überbietende Sprichwort „Der Klügere gibt nach!“ täglich mit auf den Weg gegeben.

  18. @Pedo Muhammed, 6. Augustn2018, 9:39 h:
    Di sie chserst und kostengünstigste Lösung zur Beseitigung ng der Bedrohng ist:
    Jeweils die gesamte Sippschaft abscheben! Eltern haften für ihre Brut ähem.. Kinde!

  19. @ Marie-Belen 6. August 2018 at 10:04

    Wahnsinniges Zahlenverhältnis.

    Und Merkel holt täglich mehr von diesen Kriminellen!!!

    WEHRT euch endlich!!!

  20. München 2018 6. August 2018 at 09:13
    Seit einiger Zeit Zeit verschwinden einige meiner Kommentare bei pi-news im Nirwana. Bei dem Hoeneß-Artikel ist heute früh der zweite von mehreren meiner Beiträge verschwunden.
    Naja, wird schon seine Gründe haben.
    _

    Damit sind Sie nicht alleine!
    Ich bin offen für die Möglichkeit, dass andere als PI dies bewerkstelligen.

    Selber fiel es mir bei bestimmten Kommentaren auf, die konkrete Info (Orte, Namen, Vorkommnisse) über Missverhältnisse in Dummnissenhausen beinhalten, die nicht gern verbreitet gesehen werden, noch dazu von Leuten, die Dummnissenhausen wirklich von seiner ehrlichen Seite kennen und dazu einige der darin beheimateten boshaften Idioten, die im Ausland nicht nur beliebt sind, sondern dort auch mit ihren Ergüssen viel Geld „verdienen“.

  21. Freya- 6. August 2018 at 09:58

    Die zu einer afghanischen Großfamilie gehörenden Mädchen sind tot. Die Leichen der Kinder waren am Samstag gegen Mittag und am späten Abend an verschiedenen Stellen im Rhein gefunden worden

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/Zwei-vermisste-Maedchen-sind-tot,kinder-im-rhein-vermisst-100.html

    .
    Jetzt wird natürlich dieser illegale afghanische Clan…. Deutschland auf Mio verklagen..
    .
    Ich weiß gar nicht warum dieser Moslem-Clan so traurig darüber ist, das die Kinder tot sind. .. meist werden ihre Kinder/Töchter doch eh von ihrem Clan umgebracht (Ehrenmord).

  22. AUGSBURG: Fünf „Männer“ greifen einen 18-Jährigen an

    Schläge, Schwitzkasten und Bedrohung mit einem Besteckmesser: Nach zwei gewaltsamen Zwischenfällen in der Innenstadt sucht die Polizei Zeugen.

    Polizei konnte vier Männer kurze Zeit später festnehmen. Zwei mussten „auf Grund ihres Verhaltens“ gefesselt werden. Der Mann, welcher den 18-Jährigen in den Schwitzkasten nahm, ist bislang noch unbekannt.

    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Fuenf-Maenner-greifen-einen-18-Jaehrigen-an-id51849831.html

  23. Freya- 6. August 2018 at 09:59

    @ eo 6. August 2018 at 09:57

    Und Du gehst mir auf die Eierstöcke!

    .
    goil.
    .

  24. „Versuchung hin, Zuspitzung her. Wer bestimmt hier eigentlich die Agenda der öffentlichen Debatte? Ton und Themen vieler Medien zeigen, dass es uns immer noch nicht vernünftig gelingt, journalistisch souverän mit der AfD und vor allem dem AfD-Gedankengut umzugehen.“
    Das beste und größte Souverän ist die Wahrheit. Und da wird es der „Lügenpresse“ auch wirklich schwerfallen, vernünftig zu argumentieren.
    Die Wahrheit als Gedankengut lässt sich nicht zerlegen.

  25. OT zu Spanien und
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180588420/Steigende-Migrantenzahlen-Bundesregierung-besorgt-ueber-weiterreisende-Fluechtlinge-aus-Spanien.html#Comments
    (She. letzten Satz im Artikel: Spanien würde die über’s Meer Ankommenden registrieren… D habe ihnen dabei ihre Hilfe angeboten :-)))

    Sollte damit doch eigentlich kein „Problem“ sein, denn:

    https://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlingspolitik-deutschland-einigt-sich-mit-spanien-und-griechenland-auf-ruecknahmeabkommen-1.4035145

    Wieder mal nur KanzlerInblablabla?!?

  26. Broder bringt’s mal wieder exakt auf den Punkt.Mit wenigen Sätzen in geschliffener Sprache.Da können sich 95% der Journaille eine dicke Scheibe von abschneiden.Broder,ick liebe Dir!

  27. Gut wären Sponsoren, die es freien Medien (pi-news, journalistenwatch, etc), Pegida und AfD ermöglichen, alle Bundesbürger regelmäßig mit aufklärenden Postwurfsendungen zu versorgen.

    Wenn dem deutschen Mainstream erst mal „der Zahn gezogen ist“, kann Europas Genesung
    zügig voranschreiten.

  28. Ich glaube, bei den Deutschen ist durchaus ein Potenzial da, für etwas, das sie wichtig finden, kraftvoll auf die Straße zu gehen. Aber dieses Potenzial wird umgelenkt in eine Richtung, in der es den Volkszerstörern keinen Schaden zufügen kann.
    Es geht ja schon los, wenn Fußball- u. a. Sport-News in die Nachrichten integriert werden. Vor (!) dem Wetterbericht. Da wird Wichtigkeit suggeriert.
    Die Kraft, die die Bürger bräuchten, um für ihre politischen Ziele bzw. für ihren Selbsterhalt einzusetzen, wird ihnen vorher abgezapft im Rahmen einer Geldmaschinerie, die die Entscheider schützt und reich macht, und die für die Bürger nur Freizeitvergnügen und Sport ist.

    Es werden Umweltbelange, Schweinepest und sonstige Nebelkerzen gezündet.

    Abermals wünsche ich nachhaltig, die AfD (oder Trump, Bannon oder andere Rechte) würden auf die deutschen Mainstream-Medien Einfluss nehmen. Die AfD kämpft ja darum.
    Die USA könnten es als Besatzungsmacht durchsetzen. Ist aber wohl „unüblich“. Aber bei uns hier ist es fünf nach zwölf.
    Bei „richtiger“ (entlarvender) Nachrichtengestaltung könnte sich Trump (evtl. gemeinsam mit Putin) als Retter feiern lassen.

  29. Cendrillon 6. August 2018 at 09:22
    „…Arschlöchrigkeit…“

    oder Arschlöchigkeit…der ist gut…

  30. Die Tunesier stellen das rotgrüne Merkel-Regime bloß, dass es eine wahre Freude ist:

    Tunesischer Richter hat „keine Bedenken“: Sami A. könnte nach Deutschland ausreisen

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bin-ladens-ex-leibwaechter-tunesischer-richter-hat-keine-bedenken-sami-a-koennte-nach-deutschland-ausreisen_id_9366748.html

    Danke Tunesien! Danke! Die Einreise des Leibwächters von Osama Bin Landen wird der AfD wieder fünf Prozent mehr Zustimmung bringen!

    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  31. framing ist Gleichschaltung.
    so hat es doch schon mal begonnen.
    doch weil es auf englisch bezeichnet wird, interessiert es keinen.

  32. @ eo 6. August 2018 at 09:57

    Des Broders
    doppeltes Spiel
    geht mir tierisch auf
    den Sack. Und das
    schon ziemlich
    lange …
    ————————————

    Genauso gehts mir auch.
    Als ich das hier einmal nachgewiesen hatte, meinte ein User „naja, der hat eben im Laufe der Jahre dazugelernt“. Ob das so stimmt?

  33. Broder beschreibt zwar immer was los ist, kommt aber nicht auf den Punkt. Wieso stellt er eigentlich noch Fragen? Es ist doch klar was los ist. Keine Ahnung wen Broder eigentlich ansprechen will?

  34. @Deutsches Eck, 6. August 2018, 10:43h:
    Sie mögen – hoffentlich – recht haben. So habe ich das bisher nicht gesehen; nun sage ich aber: Her mit dem Kerl, so schnell wie möglich! Die Bayern- und die Hessenwahl sind dann vielleicht „gerettet“! (-:)

  35. DA GEHT EINEM DOCH DER HUT HOCH!
    Plauen/Zwickau: Syrer begeht 400 Straftaten in zwei Jahren in Deutschland

    Drogen, Schlägereien, Diebstahl und Raubüberfälle. Plauen hat ein Kriminalitätsproblem mitten in der City. Besonders der Bereich um den Postplatz – „Tunnel“ genannt – wird von einer gefürchteten Gang terrorisiert.

    Hatem H. (21), der sich jetzt vor dem Zwickauer Landgericht verantworten muss, ist Mitglied dieser „Tunnelgang“. Diesmal wirft ihm die Staatsanwaltschaft nur 13 Straftaten vor. Peanuts, wenn man bedenkt, dass Polizei und Staatsanwaltschaft in 400 Fällen gegen den anerkannten Flüchtling ermitteln!

    https://www.bild.de/regional/chemnitz/gewalt/400-straftaten-in-zwei-jahren-in-deutschland-55808756.bild.html

  36. Berliner Schriftsteller Lehmann: „Tölpelhafte FDJ-Pflanze aus Boltenhagen“

    Er recherchierte über die Senatssprecherin Claudia Sünder (SPD) – dann kam die Polizei auf eine Razzia zu ihm nach Hause

    Ein 72-jähriger Berliner Schriftsteller entdeckte angebliche Ungereimtheiten im Lebenslauf der Sprecherin der Berliner Landesregierung und verspottete sie als „Flunker-Queen“. Jetzt ermittelt die Justiz.

    https://www.stern.de/politik/deutschland/berlin–razzia-bei-autor-nach-recherchen-ueber-senatssprecherin-8197232.html

  37. @ Deutsches Eck 6. August 2018 at 10:43
    Die Tunesier stellen das rotgrüne Merkel-Regime bloß, dass es eine wahre Freude ist:

    Tunesischer Richter hat „keine Bedenken“: Sami A. könnte nach Deutschland ausreisen

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bin-ladens-ex-leibwaechter-tunesischer-richter-hat-keine-bedenken-sami-a-koennte-nach-deutschland-ausreisen_id_9366748.html

    Danke Tunesien! Danke! Die Einreise des Leibwächters von Osama Bin Landen wird der AfD wieder fünf Prozent mehr Zustimmung bringen!

    Als ob das die mehrheitlich bekloppten Deutschen interessiert.

  38. Wegen dem „J-Wort“ wollte mich schon mal ein sogenannter Polizist verhaften.

    Als ich dies einer J-in erzählte, sagte diese, ich solle mich unverzüglich bei ihr melden, falls dies tatsächlich mal passierte. Sie hätte mich ob dieser rassistischen Vorgehensweise dieser Polizisten in Null Komma Nix wieder rausgeholt.
    Wo gibt es denn sowas, dass man „Jude“ nicht mehr sagen darf und so die Juden diffamiert, vor allem – ja, und zwar ganz genau – bei unserer Vergangenheit!!!

  39. Je lauter sie im SPIGEL und die übrige Presse schreit und kreischt, um so mehr wird AfD gewählt.

    Die gesamte gelenkte Presse besteht nur noch aus Belehrungshinweisen und Wortklaubereien, ohne über die Sachen an sich richtig zu informieren. Allein das Thema Flüchtlinge einmal rein mathematisch zu erfassen, ist denen schon nicht möglich. Dabei ist vor allem auch ein Zahlenspiel, wenn es darum geht, wie viele der 1, 5 Mrd. Afrikaner wir denn nun angeblich verpflichtet sein sollen in Europa und ibs. in Deutschland, bei aufzunehmen und aus unserem Sozialsystemen heraus zu alimentieren.

    In der Tat schafft sich die diese gelenkte Presse damit selber ab. Ich halte inzwischen die vormalige aktuelle Kamera für seriöser und objektiver als ARD und ZDF zusammen.

  40. eo
    Des Broders
    doppeltes Spiel
    geht mir tierisch auf
    den Sack. Und das
    schon ziemlich
    lange …

    Vorsicht. Broder ist hier sakrosant.
    Seine Aussagen treffen den Nagel auf den Kopf, ein Freund unseres Volkes ist er aber nicht.

  41. „Framing
    Kommunikationswissenschaft
    Der mit dem Medienwirkungsansatz des Agenda Settings verknüpfte Begriff framing bzw. Einrahmen beschreibt den Prozess einer Einbettung von Ereignissen und Themen in subjektive Deutungsrahmen durch massenmediale Akteure und politische Pressearbeit, umgangssprachlich „Kästchendenken“ oder „in einRaster setzen“ genannt. …“

    Jede politische Richtung betreibt „Framing“ und „Agenda Setting“. PI natürlich auch. Broder betreibt sein „Framing“ in dem er den Begriff in einen Zusammenhang mit der Reichsschifttumskammer setzt. Das ist natürlich Quark. Betrieben die Kommunisten kein „Framing“, als sie alles unter dem Klassenstandpunkt einordneten? Ist es kein „Framing“ wenn Broder diesen aus den USA rübergeschwappten Begriff unbedingt in Deutschland verankert sehen will? Gab es vor der NS Zeit oder parallel dazu kein „Framing“ oder Agenda Setting“ ?.

    „Framing“ ist nicht mit Gleichschaltung gleich zu setzen, auch wenn natürlich gerade versucht wird, bestimmte Denkraster im Westen zur einzig möglichen und erlaubten Form des Denkens zu machen, z.B. alles durch die Brille der schlimmen deutschen Vergangenheit zu sehen. Antirassismus – die Vergangenheit wird durch die Flutung durch Fremde besiegt. Broder – Antirassismus/ Framing ist Reichsschrittumskammer. Pffff.

    Framing bedeutet übrigens auch abgekartetes Spiel.

  42. eo 6. August 2018 at 09:57
    .
    „Des Broders
    doppeltes Spiel
    geht mir tierisch auf
    den Sack. Und das
    schon ziemlich
    lange …“

    Geht’s vielleicht ’ne Spur präziser?
    Was genau ist denn der Grund für ihre
    Animosität gegenüber Broder.
    Oder nur so?

  43. Das dürfte auch Broder wissen :
    Ohne den FEUERSCHUTZ der Medien,
    die längst zu einem
    GIGANTISCHEN BUNDESPRESSEAMT
    degeneriert sind,
    könnte sich das REGIME nicht im Sattel
    halten.
    Dies ist definitiv ein AUTORITÄRES REGIME.

  44. Hoelderlin

    „Vorsicht. Broder ist hier sakrosant.
    Seine Aussagen treffen den Nagel auf den Kopf, ein Freund unseres Volkes ist er aber nicht.“

    Muß er auch nicht.
    Und, was heißt schon „sakrosankt“?
    Der Mann ist Jude. Und das muß er sich nicht
    dauernd unter die Nase reiben lassen.

  45. martinfry
    „Muß er auch nicht.
    Und, was heißt schon „sakrosankt“?
    Der Mann ist Jude. Und das muß er sich nicht
    dauernd unter die Nase reiben lassen.“

    Sakrosankt bezieht sich nicht auf sein jüdisches Sein, sondern darauf, dass er hier nicht kritikfähig ist
    im passivischen Sinne.
    Ich habe meine Erfahrungen mit ihm gemacht und dabei soll’s dann auch bleiben.
    Als Freund der Deutschen wäre er mir schon lieber.

  46. @Hölderlin
    Ja gut,
    „kritikfähig im passivischen Sinne“
    ist eh keiner.
    Sei’s drum.

    DER ROLLBACK MARSCHIERT

  47. An einem Punkt möchte ich Broder widersprechen: Das Wort „Jude“ wurde nicht „aus dem öffentlichen Sprachgebrauch verbannt“, es war vielmehr so, dass die meisten nach der Nazikatastrophe Probleme damit hatten, das Wort „Jude“ überhaupt auszusprechen, also hat man sich – und hielt das für extrasensibel – die „jüdischen Mitbürger“ einfallen lassen, und damit sind nicht Menschen „zweiter Klasse“ gemeint, sondern Menschen, die wir fortan an unser liebendes Herz drücken wollen.

    Bei Wikipedia gibt es eine gute Definition des Begriffs „framing“, ein Modewort für die gute alte Manipulation. Das „Nudging“ gehört in die gleiche Kategorie und interessiert außer „Tichy“ und Konsorten auch niemanden, ich zumindest kann mich an keinen PI-Thread über Merkels „Nudging“-Abteilung erinnern.

    Mich interessiert im Moment auch mehr, ob Broder eine neue Frisur à la Krone-Schmalz hat. Ich kenne ihn noch mit schwarzen Locken bis auf die Schultern und schwarzem Vollbart, den er sich in damaliger Fülle heute nicht mehr leisten könnte. So sah er damals aus:

    http://henryk-broder.com/hmb.php/blog/article/1046

  48. Hoelderlin

    „Vorsicht. Broder ist hier sakrosant.
    Seine Aussagen treffen den Nagel auf den Kopf, ein Freund unseres Volkes ist er aber nicht.“

    Weiß man ’s?
    Vielleicht ist das ja auch viel mehr SEIN Land,
    als er es sich eingestehen will oder kann.
    Wäre er sonst so verzweifelt über den Zustand
    dieses Landes?
    Er hätte ja eine Alternative.

  49. „Achse“-Leser lesen und man lernt was dazu! Michael Birke erinnert an den Zeichentrickfilm „Who Framed Roger Rabbit“, der auf Deutsch richtig „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“ heißt. Leser Klaus Reichert ergänzt: „Mit der Wortwahl einen Rahmen setzen, der ungestraft nicht verlassen werden darf. Wer falsche Worte wählt, fällt aus dem Rahmen und gehört nicht mehr dazu.“

    Nur in einem irren manche (und irrt auch Broder): Das Wort „framing” ist kein falsches Denglisch, sondern stammt aus der Kommunikationswissenschaft: „The basis of framing theory is that the media focuses attention on certain vents and then places them within a field of meaning. Framing is an important topic since it can have a big influence and therefore the concept of framing expanded to organizations as well.”

    https://masscommtheory.com/theory-overviews/framing-theory/

  50. „Ich finde das eine Selbstkastrierung der Deutschen Presse,
    -,
    falls da noch etwas ist, das abgeschnitten werden könnte.“

    Herrlich!!!

  51. Will man nicht monatlich 1.000 Subsidiären den Familiennachzug gewähren ? – Ist das nicht das falsche SIGNAL einer „vermerkelten Integration“ ?
    Wird dadurch nicht erst recht in FAMILIEN die ISLAMISCHE KORAN-Kultur gepflegt ? Absurdistan ist Deutschland !

    OT: Es ist zum Haare raufen .. über diese strunz Dämlichkeit dieser Regierung.
    Drohnenpilot 6. August 2018 at 09:15
    .
    Da holt Killer-Merkel, trotz Warnung, Millionen Moslems in unser Land, davon Tausende moslemische Terroristen mit ihren Terror-Blagen und jetzt warnt man uns wieder vor diesen nachwachsenden Terroristen.
    .
    Warum muss immer erst die Kacke am dampfen sein?
    Warum wird niemals auf Warnungen gehört?
    .
    Diese Moslems muss man zu tausende INTERNIEREN und ausweisen.
    .

  52. Cendrillon 6. August 2018 at 09:25

    http://www.journalist-magazin.de/news/was-ist-da-los-zeit-spiegel-stern

    Pubertäre Hackfresse. Und ein solches von jeglicher Art von Lebenserfahrung völlig unbelecktes Kerlchen reisst die Fresse sperrangelweit auf. Das und genau DAS ist eines der Probleme des deutschen „““Journalismus“““ (am besten in dreifach Ausführungszeichen setzen)

    *************************************

    Dieses rechthaberische weltfremde Bübchen Daniel ist vermutlich von der vorlauten Schülerzeitung über das marxistisch-feministische Uni-Blättchen direkt in die linke Journalist-Redaktion vorgestoßen.

    Schön auch das Restle-Zitat im Daniel-Kommentar:

    „Monitor-Chef Georg Restle formuliert das im journalist-Interview etwas plakativer. „Wir haben in diesem Land weder eine Asylkrise, noch steht uns eine Islamisierung bevor. Wer allen Ernstes meint, aus Deutschland würde in den kommenden Jahrzehnten Saudi-Arabien werden, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Das sollte man auch so deutlich sagen, statt immer wieder auch noch die irrationalsten Sorgen irgendwelcher Bürger zu verstärken, weil man meint, sie ernst nehmen zu müssen.“

    Bereits eine moderatere Islamisierung nach dem Muster der Türkei oder des Libanon würde allerdings bereits ausreichen, Deutschland ein für alle Mal in eine wirtschaftliche, kulturelle und politische Hölle zu verwandeln.

    Ich wünschte, ich könnte in die Köpfe von Typen wie Daniel oder Restle hineinsehen, wenn sie nur schon in den Bahnhöfen, auf den Straßen und Plätzen mit immer größeren Massen von Flutlingen aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten konfrontiert werden. Was denken die darüber? Idealisieren sie das bereits bestehende Desaster, oder gelingt es diesen Ideologen, die unerwünschte Realität weiterhin völlig auszublenden?

  53. @ Dystopie 6. August 2018 at 18:32

    Will man nicht monatlich 1000 Subsidiären den Familiennachzug gewähren? – Ist das nicht das falsche SIGNAL einer „vermerkelten Integration“?

    Wird dadurch nicht erst recht in FAMILIEN die ISLAMISCHE KORAN-Kultur gepflegt? Absurdistan ist Deutschland!

    OT: Es ist zum Haareraufen .. über diese Strunzdämlichkeit dieser Regierung.

    Drohnenpilot 6. August 2018 at 09:15
    .
    Da holt Killer-Merkel, trotz Warnung, Millionen Moslems in unser Land, davon Tausende moslemische Terroristen mit ihren Terror-Blagen, und jetzt warnt man uns wieder vor diesen nachwachsenden Terroristen.
    .
    Warum muss immer erst die Kacke am dampfen sein?
    Warum wird niemals auf Warnungen gehört?
    .
    Diese Moslems muss man zu Tausenden INTERNIEREN und ausweisen.

    *****************************************

    Es ist klar, dass Integration oder gar Assimilation (bei Moslems sowieso unmöglich) kaum noch stattfinden wird, wenn es erst mal vorwiegend in den Städten Zehntausende bis Hunderttausende von Einwanderern samt Familien gibt, die sich sehr schnell ein Umfeld wie in ihren Heimatländern schaffen werden mit ekligen Shisha-Bars, Gemüseläden und Spielsalons (die auch der Geldwäsche dienen), radikalen Moscheen und Koranschulen sowie Reisebüros nur für Ferien und Brautschau in den Heimatländern.

  54. Bezüglich Henryk Modest Broders Ansichten siehe auch nochmal diesen Auszug aus dem Broder-Interview mit Hagalil vom 14. Juli 2006

    aus http://www.hagalil.com/archiv/2006/07/europa.htm

    Hier eine Auswahl aus dem Link:
    „…Im Prinzip habe ich nichts dagegen, dass jetzt Muslime nach Europa kommen, ganz im Gegenteil.„

    „Was ich völlig im Ernst gut finde ist, dass diese demografische Struktur Europas nicht mehr zu halten ist. Je eher die Europäer das einsehen, desto besser. Einige Städte sind schon recht farbig und nicht mehr «arisch» weiss, und dagegen kann man überhaupt nichts sagen.“

    „tachles:
    Sie betrachten ja aber die Einwanderung in Europa als Regeneration. Ist das die Chance?“

    „Broder:
    Ja. Europa wird anders werden, und das ist die einzige Chance, die es überhaupt noch hat: sich mit den Leuten, die es eigentlich gar nicht haben will, zu revitalisieren. Die Frage ist nur, ob es sein politisches System aufgeben will. Ich würde gerne das weisse Europa aufgeben, aber ich würde ungern das demokratische Europa aufgeben.“

    Um es noch mal deutlich zu machen was Herr Broder hier sagt:
    „Ich würde gerne das weisse Europa aufgeben, aber ich würde ungern das demokratische Europa aufgeben.“

    Steht Herr Broder wirklich auf unserer Seite?

Comments are closed.