(Karikatur: Götz Wiedenroth)

Von WOLFGANG EGGERT | Zwei Hitlergrüßer, drei Beinahe-Schlägereien, vier Bengalos, ein halbes Dutzend zwischen Antifa-Radikalinskis und Hooligans hin- und hergeworfene Knallfrösche. Soweit der Nebenschauplatz des Tausende Köpfe zählenden Bürgerprotests, der sich am Montag gegen die jüngste TodMesserung in Chemnitz erhob. Die sogenannten Auschreitungen, an denen sich die bürgerfeindliche deutsche Medienlandschaft in immer verstiegeneren Schlagzeilen berauscht, entsprechen in etwa dem, was man jedes zweite Wochenende in irgendeinem Fußballstadion bewundern kann – ein Fass macht darüber schon lange niemand mehr auf.

Hier, in Chemnitz, ist das eine andere Sache. Weil das zugrundeliegende Ereignis ein politisches ist und weil die Protestierenden etwas abbilden, was nicht abgebildet werden DARF, jedenfalls nicht POSITIV: Den um sich greifenden Unmut über eine krachend dahin gehende Sicherheit im öffentlichen Raum, hervorgerufen durch Merkels Bereicherungspolitik. So werden Knallfrösche zu Bomben, eine Hooligan-Minderheit übernimmt als „Rechte Armee“ den ganzen Demonstrationszug, die Gesichter zeigen nicht Sorge sondern Hass, eine Kranzniederlegung für die Opfer findet gar nicht erst statt, demnächst werden mitgeführte Protestler-Dackel dem zitternden Masseblattleser als zähnefletschende Kampfhunde präsentiert.

Im Prinzip war diese Reaktion vorauszusehen, und der halbwegs wache politische Beobachter hat sich längst daran gewöhnt. Zur Langeweile gesellt sich Abgestossensein. Im Ergebnis lassen immer mehr Leser Merkels ErziehungsJournallie links liegen. Die Anonymität verstärkt diesen Trend noch: Artikel und Zeitungen haben immer seltener ein Gesicht, die Journalistenschaft versteckt sich und zieht es vor, Druckerschwärze und nicht fassbare Stimmen für sich lügen zu lassen. Der Veräppelte würde den faulen Apfel zwar liebend gern zurückwerfen, leider bleibt ihm die Fratze seines Folterers verborgen.

Anders verhält es sich in der Politik, in der das Prinzip „Gesicht zeigen“ nolens volens zum Geschäft gehört. Wer gewählt werden will, muss sich auch zeigen. Das ist gut für den Untertan, denn er weiss zumindest dem Umriss nach, mit wem er es zu tun hat. Zu diesem Vorteil des Wählers gesellt sich ein eindeutiger Nachteil des sogenannten Volksvertreters, der sich im Prinzip an dem orientieren muss, was das Volk WILL.

Mag sein, daß der eine oder andere Volkstribun nun gern „liefern“ würde, Fakt ist aber, dass er das nicht kann, denn die globalistische Plutokratie hat Tabus und ungeschriebene Gesetze aufgestellt, an die sich der parlamentarische Hampelmann, will er nicht von den Erziehungsmedien zerpfückt werden, nun mal zu halten hat. Und, verflucht nochmal, das betrifft gerade die Themen, die die Menschen am meisten bewegen: Grenzen- und Sicherheitsabbau, Migration, Islamisierung, Umvolkung. Jeder dieser Punkte unterliegt der weltstaatsbegeisterten Zensorenschaft.

Hier erklärt sich, warum Politiker geradewegs gegen die emotionalsten Kern-Interessen des Volkes anzureden haben und das auch tun. Bis hin zu Aussagen, die auf den ersten Blick karrieristisch selbstmörderisch wirken, es aber nicht sind, weil die Systemkollegenschaft in den Medienhäusern den scheinbar Wahnsinnigen postwendend zum Heiligen erklärt.

Am direktesten fassbar sind diese geistigen Amokläufe bei Bürgermeistern, die im Thementurnus Migrationsgewalt die unmittelbarste Verantwortung verwalten und tragen. Den Anfang machte hier in der Rückschau die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, die die Massenvergewaltigungen von Köln erst verschwieg, dann bagatellisierte und schließlich mit einem vorgeblichen Fehlverhalten der Opfer in Verbindung stellte: demnächst einfach eine Armlänge Abstand zu Fremden halten, dann geht Dir auch keiner an die Wäsche, so Rekers Wunderratschlag.

Haarsträubende Rat-Haus-Ansagen ans dumme Fußvolk gibts seitdem im Wochentakt. Jüngstes Beispiel ist nun die Chemnitzer Stadtobere Barbara Ludwig (SPD), die die Proteste gegen eine abendliche Serienabmesserung „unerträglich“ findet, die anlassbietende Schächtung eines Opfers durch vorbestrafte und nicht abgeschobene Migranten aber anscheinend dermassen kalt lässt, daß sich in ihren medial inflationierten Empörungsauslassungen nichts darüber findet.

Reker wurde von der Merkelpresse als Opfer eines angeblichen Messerattentats seliggesprochen. Im Juni 2016 erhielt sie für ihre Flüchtlingshinwendung den Hildegard Hamm-Brücher-Förderpreis für „Demokratie lernen und erfahren“. Barbara Ludwig hat ihre Belohnung bereits dadurch erhalten, daß die Erziehungsmedien seit Jahr und Tag beharrlich ausblenden, daß die SPD-Bürgermeisterin in der Fußgängerzone einen Behinderten überfuhr; für die Todesfahrt gab es – ohne Vorstrafenvermerk versteht sich – ein bescheidenes Bußgeld in 90 Tagessätzen. Anschließend durfte sie wieder Gas geben, politisch auf Bewährung. Funktioniert sie – und ihre Auswürfe nach den Chemnitzer Messerungen weisen darauf hin – dann steht auch einem Ehrenvorsitz beim ADAC nichts im Wege.

Wer einwendet, so weit könne es wohl nicht kommen, der rufe sich das Beispiel Wolfgang Schäuble (CDU) in Erinnerung: Erst Geldkofferempfänger bei illegalen Finanzschiebereien eines Waffenhändlers. Und danach: Bundesfinanzminister! Mit einem pikanten Plädoyer für die Umvolkung. Man brauche diese, so der Konrad-Lorenz-Preis verdächtige Schäuble, weil die Deutschen sonst in Inzucht degenerieren würden.

Es lebe die offene Anstalt BRD! Merkel – ebenfalls mit einigem Vorleben und dem Vernehmen nach auch Akteneintragungen gesegnet – könnte das Land mit Hilfe des IS offen bombardieren, wortwörtlich in Schutt und Asche legen. Die Medien müssen nur schreiben, es handele sich um eine Kernsanierug „wegen der vielen Bausünden“, das Volk riefe „Hosianna“.

Wir leben in verrückten Zeiten. Ganz sicher im Westen. Zum Glück immer weniger im Osten. Dort kennt man seine Pappenheimer.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

145 KOMMENTARE

  1. „Wollen Sie Demokratie erfahren,
    lassen Sie sich abmessern!“

    zum Demokratiepreis für Reker.

  2. Artikel und Zeitungen haben immer seltener ein Gesicht, die Journalistenschaft versteckt sich und zieht es vor, Druckerschwärze und nicht fassbare Stimmen für sich lügen zu lassen………
    —————————————————————————————————
    Die L-Presse wird mit MAD MAMA Baden gehen.
    Kein Konsument kauft Bevormundung (ausser Grünlinke)
    Um zu überleben, müsste die L-Presse das Internet verbieten.

  3. staatliche Indoktrination und betreutes Denken.
    .
    Durch die tägliche (24h) Hetze gegen Chemnitz bzw. Sachsen, erkennt man sehr schön den „bildungspolitischen“ Auftrag der Systemmedien (ÖR).

    .
    Die ÖR sollen die Bürger bundesweit (24h) indoktrinieren für das Asyl-Merkel-System .. quasi betreutes Denken.. Der Bürger soll keine eigene Meinung haben und wenn nur die Meinung und die Ansichten der staatlichen Systemmedien.
    .
    Die West-Politiker sind von Sachsens angepisst, weil die Sachsen noch NICHT so verweichlicht und degeneriert sind wie einige andere westlichen Bundesländer. Deshalb schreien alle Politiker jetzt nach mehr politischer Bildung in Sachsens Schulen. ….Heißt die Kinder sollen schon frühzeitig System-verblödet werden.
    .
    Ich hoffe und bete .. Sachsen bleibt FREI!

  4. na dann sind wir ja einmal gespannt darauf wie lange es dauert bis die EU Diktatur ihrer Deutschdiktatorin zu Hilfe eilt und die EUROGENDFOR (bitte googeln) schickt. Bald werden schwarz gekleidete Soldaten ohne Abzeichen das Deutsche Volk zusammenschießen denn das ist die eigentliche Aufgabe der https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Gendarmerietruppe

    Aufgabenbereich

    Die EGF war von Anfang an dazu gedacht, alle möglichen Arten des Krisenmanagements abzudecken, sei es nun als Teil einer Militäreinheit oder unter dem Kommando von zivilen Kräften.[13] Auch hat die Truppe die Aufgabe, lokale Polizeieinheiten zu ersetzen oder zu verstärken. Sie kann in jeder Phase des Krisenmanagements eingesetzt werden: Während des Beginns einer Krise kann die EGF zusammen mit dem Militär eingreifen und polizeiliche Aufgaben ausführen.[9] Während der Stabilisationsphase kann die europäische Militärtruppe alleine, im Verbund mit Militär oder mit lokalen Polizeikräften ihre Mission ausführen. Während der Rückzugsphase schließlich kann die EGF die Übergabe von Kompetenzen an die lokalen Polizeikräfte erleichtern.[14]

    Wie schon für das Krisenmanagement ist die Europäische Gendarmerietruppe auch für alle möglichen Typen der Polizeiarbeit gedacht. Dies beinhaltet die Aufrechterhaltung von Sicherheit und öffentlicher Ordnung; das Beaufsichtigen, Begleiten und Beraten von lokalen Polizeikräften; das Regeln des Verkehrs, die Überwachung von öffentlichen Plätzen, Grenzkontrollen sowie generelle geheimdienstliche Tätigkeiten. Weiterhin muss die EGF in der Lage sein, kriminalpolizeiliche Aufgaben auszuführen – dazu gehört das Aufdecken von Straftaten, die Verfolgung von Kriminellen und deren Übergabe an örtliche judikative Instanzen.

    Zum Aufgabenbereich der EGF gehört ferner der Schutz von Menschen und Besitztümern sowie die Aufrechterhaltung der Ordnung im Falle einer „öffentlichen Störung“. Die EGF muss auch in der Lage sein, Polizeioffiziere und Ausbilder gemäß internationalen Standards zu unterrichten.[19]

  5. Dass die an der Demonstration Beteiligten mitbekommen,
    was man im Staatfunk über sie sagt „ist nicht hilfreich“.
    sarc an
    Kann man nicht ein „Tal der Ahnungslosen“ schaffen?
    sarc aus

  6. Interessant!

    Frau Dr Merkel fühlt sich berufen, ihre wie immer dämlichen und überflüssigen Wort Spenden zum „Aufmarsch der Rechten Mobs“ abzugeben…

    Ist außer mir auch noch jemanden aufgefallen, dass unsere Presse über die Afrikareise unserer größten Kanzlerin praktisch NICHTS berichtet,
    keine Bilder von fröhlichen Trinkgelage, keine geküssten Negerkinder mit Kulleraugen und Nullkommanull vom Aussenzwerg dazu?

  7. Mittlerweile haben doch die Zeitungen und der ÖRR kaum noch Zugriff auf die Masse der Bevölkerung. Welcher Familienvater kann sich 22.45 Uhr Maischberger anschauen oder die verlogenen Texte der FAZ oder Spiegel reinziehen. Selbst Plaßbergs „Hart aber Fair“ Indoktrinierungssendung zur besten Sendezeit, kommt nur auf jämmerliche Einschaltquoten. Letzte Sendung über Özil, schauten in der relevanten Altersgruppe der 19-49 jährigen nur ganze 200 TSD. Die Realität des arbeitenden Familienvaters ist in der Grundschule seiner Kinder, auf den Bahnhöfen seines Arbeitsweges und die schlaflose Nacht am Wochenende ob sein Bub oder Madl gesund von der Party wieder heimkommen.

  8. Ja, mag alles sein.
    Trotzdem oder gerade deshalb:
    Man muss die Hitleridioten isolieren auf den Demos.
    Heute hats in Wismar oder Schwerin auch nen syrer mit ner Kette oder Eisenstange erwischt.

    Das darf nicht sein, trifft oft die Falschen und schadet dem patriotischen Widerstand !!

  9. Heute Abend will sich der sächsische MP in Chemnitz den Nöten des ihn nährenden Volker stellen.

    Das wird eine inszenierte Jubelveranstaltung!

  10. @ghazawat
    Nö, wird ausführlich berichtet.
    Heute Senegal.
    Da gibts auch keine Kulleraugen sondern militärischen Ehrenempfang für das Sams.

  11. Wo ist das Gewaltmonopol des Staates..?
    .
    Politiker der Altparteien betonen das Gewaltmonopol des Staates und will es gegen die Sachsen durchsetzen und ihnen zeigen wer hier im Land das Gewaltmonopol hat..
    .
    ABER….wo war oder wo ist das Gewaltmonopol des Staates, das uns deutsche Bürger vor Merkels-Asylanten/-Terroristen, Mörder, Drogendealer, Vergewaltiger, Mafias-Clans schützt?
    .
    Wo ist es? Ich oder Wir können es nicht erkennen.
    .
    Das sterben, der Terror und Vergewaltigungen durch Asylanten/Ausländer gehen jeden Tag weiter.
    .
    Wo ist also das ominöse Gewaltmonopol des Staates?

  12. „Psychologie der Massen“, von Gustav Le Bon (1841-1931):

    „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet.
    Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag.
    Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr,
    wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.“

    … aktuell wie eh und je.

  13. Eine ganze Gruppe von Neonazis, organisiert und uniformiert scheint als Mitarbeiter und Zuträger des Verfassungsschutz enttarnt. Zusammen mit der ANTIFA auf der andern Straßenseite inszenierten sie die „Gewaltszenen“ mit roten Bengalos und Scheinverhaftungen für ARD und ZDF. Das hat es noch nicht einmal in der DDR gegeben. https://www.youtube.com/watch?v=hcP4c1VQKFk Sekunde 45 Die Männer mit den Schildern „Asylflucht Stoppen“ wurden aus dem Westen angekarrt. Von Kahanes linken SA Schlägern kennen wir das ja schon.

  14. Autonome haben die Berliner Senatsjustizverwaltung gestürmt und einen Beamten bedroht. Es geht um zwei Linksextreme aus dem Umfeld der Rigaer Straße 94.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/konflikt-um-rigaer-strasse-linksextreme-bedrohen-berliner-referatsleiter-im-buero/22973730.html

    Schön gesagt, sage ich:

    Der SPD-Abgeordnete Tom Schreiber sagte dem Tagesspiegel, das Vorgehen der Linksextremen erinnere an RAF-Zeiten. „Das ist Terrorismus“, sagte Schreiber.

  15. Drohnenpilot 30. August 2018 at 09:15

    Wo ist das Gewaltmonopol des Staates..?
    .
    Politiker der Altparteien betonen das Gewaltmonopol des Staates und will es gegen die Sachsen durchsetzen und ihnen zeigen wer hier im Land das Gewaltmonopol hat..

    ***************************************************************

    Dazu eine Quizfrage an Frau Dr. Merkel:

    Frau Merkel, was denken Sie, wer ist der Staat ?

  16. Mainstream-is-overrated 30. August 2018 at 09:25
    Deutschland braucht dieses Buch so dringend wie einen Ebola-Ausbruch
    ————————————————————————————————————————-
    Erstaunliches Elaborat!
    „Nur ein totes Buch ist ein gutes Buch“

    Die L-Presse windet sich in Krämpfen.

  17. Jeder Andersdenkende, der nicht die Meinung der Altparteien-Mafia ist wird von den Staatsmedien als Rechtsradikaler, Rechtspopulist oder als Nazi dargestellt, tagtägliche Gehirnwäsche inbegriffen.

    Es wird Zeit dass das Pendel zurückschlägt, der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht, die Zeit ist gekommen.

  18. Frankreich hat sich gegen finanzielle Unterstützung von EU-Ländern ausgesprochen, die von Rechtspopulisten regiert werden. Man sei nicht bereit, für Länder zu zahlen, die „grundlegende Prinzipien“ der Europäischen Union nicht respektierten, sagte Außenminister Jean-Yves Le Drian mit Blick auf Polen und Ungarn

  19. Man sollte sich aber auf jeden Fall von den „nationalen Sozialisten“ des III. Weges und anderen ähnlich dubiosen Nazi-Folkloristen abgrenzen, wobei sowieso mehr als unklar ist, ob die nicht möglicherweise zum großen Teil vom Verfassungsschutz gesponsert werden, um einen Keil in das patriotische Lager zu treiben.

  20. Guenter Duesterhus 30. August 2018 at 09:21
    Eine ganze Gruppe von Neonazis, organisiert und uniformiert scheint als Mitarbeiter und Zuträger des Verfassungsschutz enttarnt. Zusammen mit der ANTIFA auf der andern Straßenseite inszenierten sie die „Gewaltszenen“ mit roten Bengalos und Scheinverhaftungen für ARD und ZDF. Das hat es noch nicht einmal in der DDR gegeben. https://www.youtube.com/watch?v=hcP4c1VQKFk Sekunde 45 Die Männer mit den Schildern „Asylflucht Stoppen“ wurden aus dem Westen angekarrt. Von Kahanes linken SA Schlägern kennen wir das ja schon.
    ————
    Gibt es Argumente oder Beweise für deine Behauptung?

  21. Eine Körperverletzung (Opfer „Goldstück“ – Täter „Kartoffeln“) schafft es mit „Links“ in die Tagesschau. Ein abgestochener Arzt (Opfer „Kartoffel“ – Täter „Goldstück“) in seiner Praxis kann die hohen Hürden der Berichterstattung natürlich nicht nehmen. Ein unschöner „Vorfall“ von regionaler Bedeutung – gehen Sie bitte weiter. Es gibt hier absolut nichts zu sehen.

    https://www.tagesschau.de/inland/wismar-zuwanderer-verpruegelt-101.html

  22. Was würde Rothschild, Soros, Clinton, dem PAPST und anderen, sowie deren Untergebenen Merkel, Macron, May sehr gelegen kommen? Der von denen schon seit langem geplante (Bürger)krieg. Schließlich braucht unser Finanzsystem einen Wachstumsschub nach erneuter Zerstörung. Wenn auf BEIDEN Seiten V-Männer die Scharfmacher stellen, dann könnte es auch gelingen. Ob es erneut eine 120-jährige Sperrung der Akten geben würde?

  23. WOLFGANG EGGERT, PI-NEWS – Ein Spaltpilz oder Angeber?

    „Wir leben in verrückten Zeiten. Ganz sicher im Westen. Zum Glück immer weniger im Osten. Dort kennt man seine Pappenheimer.“ ➡ Also deshalb haben uns Wessis die Ossis ihre Pappenheimer geschickt,
    als da sind:
    Merkel, Gauck, Kahane, Gysi, Wagenknecht, Pau(seit 2006 Vizin im BT), Kipping, Göring-Eck., Wanka , Schwesig, Barrientos, Stegemann, Diaby, „Ska“ Keller, Nolte*, Lothar de Maizière usw., gell!

    +++++++++++++++++++++

    *Claudia Crawford, geborene Wiesemüller, geschiedene Nolte

    ++++++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++++++

    @ Pedo Muhammad 30. August 2018 at 09:13

    😀 Link-Kürzer: https://t1p.de/

  24. Die Lage in Chemnitz hat sich noch nicht beruhigt.
    Jetzt gehen Linke auf Rechte los und umgekehrt. Dazwischen aufgebrachte „normale“ Bürger. Und da dann dazwischen die Polizei, die zu Recht hilflos ist. Den Ernstfall Bürgerkrieg haben die bisher noch nicht geübt.
    Frau Merkel und ihre Politikstatisten kommen ja gerne zur „Mannschaft“ und anderen unwichtigen Terminen.
    Seit Sonntag hatten sie die Möglichkeit nach Chemnitz zu fahren und wie eine richtige politische Führungskraft zur Deeskalation beizutragen.. Wo ist ein Innenminister, wenn man ihn tatsächlich braucht?
    Hauptsache jeder sondert irgend etwas über rechte Hetze im Netz ab. Zu mehr sind diese, in jeder Hinsicht, unterqualifizierten Angestellten dieses Volkes nicht in der Lage.

  25. Wen wundert’s, wenn bildungsferne Bevölkerungsschichten wie Berufspolitiker und Medienhuren die Situation nicht richtig einordnen können und aus ein paar Bengalos gleich ein Pogrom herbeifantasieren?

    Ja, wer solche Fantasien und Meinungen vertritt muss geistig eingegrenzt sein und kann die Tatsachen und Faktenlage einfach nicht durchdringen. Mindestens aber müssen solche Leute an einer Borderline Persönlichkeitsstörung leiden [1].

    Wenn nicht muss ich annehmen, dass Leute, die solche Unwahrheiten verbreiten durch und durch korrupt sind und in krimineller Absicht zum Schaden der Allgemeinheit handeln.

    In beiden Fällen gehören solche Personen ihrer Ämter enthoben bzw. aus ihren Jobs entlassen damit sie keinen weiteren Schaden mehr anrichten können.

    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Borderline-Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

  26. AggroMom
    30. August 2018 at 09:45

    „Wo ist ein Innenminister, wenn man ihn tatsächlich braucht?“

    es gibt nur einen einzigen Menschen, der diesen unfähigen Innenminister tatsächlich braucht. Das ist sein Kuckuckskind, das ihn zur Finanzierung braucht.

  27. Mainstream-is-overrated 30. August 2018 at 09:25
    5to12 30. August 2018 at 09:33

    A propos Buch: Inzwischen haben offensichtlich der ganze Bundestag und die gesamte Lügenpresse Stefan Schuberts Buch „Die Destabilisierung Deutschlands“ gelesen und tun jetzt so, als ob es ihre „Recherchen“ sind, die den Verfassungsschutz und Maaßen in Bedrängnis bringen – und nicht etwa das, was Schubert ausgegraben hat. Eben auf dem Springerkanal n24/Welt zitierten sie Passagen aus dem Buch (= interne Verfassungsschutz-Memos zur Verschleierung der V-Leute um Amri) – ohne Quelle und Autor zu nennen. Statt dessen behauptete die Lügenpresse kackdreist „wie Recherchen der ARD ergaben“.

    Dann ging es widerlich weiter. Nach „auch die Opposition übt scharfe Kritik an Maaßen“ hätte da wer an erster Stelle kommen müssen? Genau – die AfD. Die kam aber nicht. Die stärkste Oppositionspartei wird totgeschwiegen. Statt dessen durften ein Heini von der FDP und eine Trulle von der SED labern. Zwei Splitterparteien, die an der ganzen Misere, in der Deutschland steckt, eine gehörige Mitschuld tragen.

    Bah!

  28. naja..die Lügenpresse hat einen Nachteil,dass sich deren Behauptungen nicht belegen lassen.
    Die Videos im Netz zeigen ja eindeutig,dass es eine friedliche Demo war.
    Klar gab es auch einen Typen mit langen fettigen Haaren,der den Hitlergruß zeigte,welches Medien abdruckten.
    Hier muss man sich die Frage stellen,ob dieser Mann nicht von den LINKEN war und sich für diese Inszenierung bereit stellte.
    Und die Oberbürgermeisterin Ludwig bekam damals wegen der fahrlässigen Tötung eines Behinderten nur 90 Tagessätze aufgebrummt.
    Bei 91 Tagessätzen wäre die Ludwig vorbestraft gewesen.
    Da war wohl ein Parteigenosse(in) als Richter(in) wohl vorsätzlich milde eingestellt.

    Und wer fährt denn durch eine Fußgängerzone,obwohl dies verboten ist?
    (ausgenommen Polizei,Rettungskräfte,Lieferwagen mit Genehmigung oder Taxis

    Hier muss man sich die Frage stellen,ob Frau Ludwig besoffen war,oder unter Drogen stand?

    Aber dieser Fall wurde ja unter dem Tisch gekehrt..Hätte die Öffentlichkeit davon gewusst,wäre Frau Ludwig 2006 wohl nicht zur Oberbürgermeisterin gewählt worden…
    Aber diese Frau ist eiskalt…eine ideologische Person,der Todesopfer wohl egal sind,solange diese auf der falschen Seite sind aus Sicht der Oberbürgermeisterin..

    Diese Frau sollte schnellstens zurücktreten oder zurückgetreten werden..Wer seine Bürger ,die friedlich demonstrieren so verunglimpft,hat sich als Oberbürgermeisterin disqualifiziert!

  29. Das alte Teile-und Herrsche-Spielchen funktioniert seit Julius Cäsar. Die Menschen sollen gegeneinander gehetzt werden, damit das Regime den Ausnahmezustand ausrufen und dem Bürger endlich wieder Sicherheit, das ja nach dem Maasmännchen kein Grundrecht ist, zu garantieren, freilich auf Kosten der Freiheit.

  30. OT,- … genau mein Humor,

    unsere allseits beliebte und gottgleiche Bundeskanzlerin Angenital Merkel wurde bei ihrem Besuch bei den Neechern im Senegal von einem Militär Freischärler Schalmeienorchester in farbenfrohen bunten Kleidern, mit dem Lied … Lebt denn dr alte Holzmichl noch …? …“ MIR SAN MIT’M RADL DA “ … begrüßt, wir dürfen gespannt sein, denn bei ihrem nächsten Stop bei den Neechern in Ghana spielt dann ein anderes Freischärler Schalmeienorchester den Barry White Hit —klick –> … … Can’t Get Enough Of Your Love Baby … , wetten 🙂

  31. Großer Aufmacher heute : MIGRANT in Wismar mit Eisenkette verprügelt.
    Das mag wahr sein, aber die Täterbeschreibung “ drei Deutsch sprechende Tatverdächtige, die ihn ausländerfeindlich beschimpften…“ sieht sehr an den Haaren herbeigezogen aus.
    Aber Respekt, liebe Lügenpresse – der Zeitpunkt ist perfekt gewählt.
    Was waren das noch für schöne Zeiten, als Migranten fast täglich prallgefüllte Brieftaschen bei der Polizei abgaben – erinnert Ihr Euch noch ??
    Damals sollten diese Halbaffen zu normalen Menschen umgelogen werden, heute versucht man die Deutschen als Täter zu erfinden – siehe Chemnitz.

  32. Multi-Kulti tötet..
    .
    Was nützt dir eine freie, offene und tolerante Gesellschaft, wenn deine Kinder oder deine Frau jeder Zeit von Asylanten/Ausländer-Fremdlingen vergewaltigt, gemessert und ermordet werden kann. Dann bekommst du noch mal eine Schlag in die Fresse wenn du sieht, das diese Asyl-Verbrecher Bewährung oder frei gesprochen werden. Was nützt es dir, wenn du permanent im Ausnahmezustand lebst weil überall diese Asylanten/Ausländer rumlungern und nicht abgeschoben werden.
    .
    Da scheixxe ich auf diese kranke, offene und tolerante (tödliche) Gesellschaft.
    .

  33. Gestern bei Maischberger

    Da der HAFTBEFEHL des Mörders nun ohnehin schon in ganz Deutschland kursierte, so hätte der AFD Mann gleich das Thema auf den VIELFACH VORBESTRAFTEN auf BEWÄHRUNG frei umherlaufenden ASYLANTEN, der nur aufgrund der Bewährungsstrafe erst zum Mörder werden konnte (so wie alle anderen Strolchen!), bringen sollen! Das hätte das Thema sein müssen!

    Irgendwie haben alle dieses Thema vermieden. Vermutlich aus der Schuld heraus, dieses Dokument unerlaubter Weise gelesen zu haben. Das war falsch!!! Merkt man aber erst hinterher! Wollte man taktvoll sein? Wieder einmal Rücksicht auf den (armen) Täter nehmen??

    Warum solch ein MEHRFACHTÄTER überhaupt eine BEWÄHRUNGSSTRAFE erhalten kann, anstatt sofort entweder inhaftiert oder abgeschoben zu werden, dies sollte diskutiert werden! Wer sind diese Richter?

    WENN SICH HIER IN DEUTSCHLAND ETWAS ZUM BESSEREN WENDEN SOLL, DANN MÜSSEN DIESE BEWÄHRUNGSSTRAFEN ENDLICH EIN ENDE HABEN!

    Auf was hoffte man denn bei diesen Kerlen? Dass sie inzwischen draußen besser Deutsch lernen als im Gefängnis? Dass sie eine Freundin kennenlernen, von der sie gezähmt werden? Oder dass sie von allein wieder abhauen in ihr Land zurückkehren! Oder ist der Unterhalt eines Asylanten preisgünstiger als sein Gefängnisaufenthalt? – Dies sind die Fragen auf die die aufgebrachten Bürger eine Antwort erwarten! Aber anstelle dessen werden die Bürger kriminalisiert, der „Rechtsextremismusexperte“ nannte sie sogar „KAMPFMASCHINEN“ die den Polizisten gegenüber stehen! 6000 oder 8000 KAMPFMASCHINEN patrouillieren durch die Stadt. Welche Unverschämtheit!

    Und über LINKSEXTREMISMUS zu sprechen und zu berichten das ist nach wie vor ein TABU im Deutschen Fernsehen!!

    UNTERDESSEN ist schon wieder ein junger Mann ermordet worden (23 Jähriger) habe jetzt den Link nicht zu Hand (gestern bei PI veröffentlicht). Es sollte eine TAFEL in CHEMNITZ geben wo die TÄGLICHEN MESSERMORDE von GANZ DEUTSCHLAND ANGEZEIGT WERDEN!! (Mal sehen, ob das wenigstens erlaubt ist!)

  34. Inzwischen in Senegal Afrika !

    Merkel’s Fachkräften Import kampagne !

    Von Legal nach Scheiß-egal !

  35. In jeder Nachrichtensendung wird über „Hetzjagdten auf Ausländer“ fabuliert.
    Filmmaterial gibt es darüber, seltsamerweise, keines.
    Und das in unserer digitalisierten Zeit?

  36. Ich darf zitieren:

    „… Einem Medienbericht zufolge ist Yousif A. mehrfach vorbestraft. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, wurde er vor über einem Jahr wegen Gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten verurteilt. Die Strafe sei auf zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt worden. Weitere Vorstrafen habe er wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Drogenbesitzes und Betrug bekommen. …“

    Noch Fragen? Ich schon lange nicht mehr…

    https://www.focus.de/politik/deutschland/medienberichte-ueber-yousif-ibrahim-a-mutmasslicher-taeter-von-chemnitz-war-vorbestraft-und-trug-immer-ein-messer-bei-sich_id_9497510.html

  37. Bitte dringend thematisieren das der Eintrag bei Wikipedia zu der Todesfahrt der Bürgermeisterin seit gestern gelöscht wurde.

  38. Freiherr vom Stein
    30. August 2018 at 09:34
    Man sollte sich aber auf jeden Fall von den „nationalen Sozialisten“ des III. Weges und anderen ähnlich dubiosen Nazi-Folkloristen abgrenzen, wobei sowieso mehr als unklar ist, ob die nicht möglicherweise zum großen Teil vom Verfassungsschutz gesponsert werden, um einen Keil in das patriotische Lager zu treiben.

    xxxxxxx

    Diesen dritten Weg kenne ich nicht. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man die ganze Distanziererei lassen sollte. Man sollte sich nicht auf das Spiel „gute Patrioten, schlechte Patrioten“ einlassen.
    Das linke Lager hält auch zusammen.


  39. @ ghazawat 30. August 2018 at 09:09

    Ist außer mir auch noch jemanden aufgefallen, dass unsere Presse über die Afrikareise unserer größten Kanzlerin praktisch NICHTS berichtet,
    keine Bilder von fröhlichen Trinkgelage, keine geküssten Negerkinder mit Kulleraugen und Nullkommanull vom Aussenzwerg dazu?

    Natürlich wird darüber nicht groß berichtet, schließlich dürfen die geschäftlichen Vereinbarungen nicht ungefiltert an die Öffentlichkeit dringen. Es wird ganz sicher über die lieben Flüchtlinge verhandelt. Heute im Angebot hochqualifizierte Messerfachkräfte mit nachweisbarer Berufserfahrung und Fortbildung in einschlägigen Knästen. Sofort lieferbar, Transport erfolgt bis Kante Mittelmeer.

  40. Über Widerstand u. Wahrheit – aufgedeckt von Frau Lengsfeld: „SPIEGEL ONLINE machte mit einem Foto auf, das viele hochgereckte Fäuste, aber keinen einzigen Hitlergruß zeigt.

    In den von der „Qualitätspresse“ geschmähten sozialen Medien findet man das Foto eines jungen Mannes, der sich zuerst bei der Bürgerdemonstration mit einem Hitlergruß fotografieren ließ, dann noch mit den Ordnern pöbelte, die ihn zurechtwiesen und anschließend sich bei den Linken hinter der Polizeikette einreihte. …

    FAZIT: Also ANTIFA-Chaoten agieren gezielt als Troianer und geistige Brandstifter … und die System-Presse fällt drauf rein. Der MP Kretschmer von Sachsen erst recht …

    weiter: „Man kennt ähnliche Vorfälle aus Thüringen, wo grüne Lokalpolitiker schon mal beim Hakenkreuzschmieren erwischt wurden, weil sie vor der rechten Gefahr warnen wollten….“

    FAZIT: Perfide politisch-grüne BRANDSTIFTER ! Denen darf man nicht auf den Leim gehen … stets die Wahrheit berichten !

    https://vera-lengsfeld.de/2018/08/29/chemnitz-ist-das-neue-sebnitz/#more-3428

    „Am Ende bleibt die Frage, was Politik und Medien damit bezwecken, Bürger, die von ihren vom Grundgesetz garantierten Rechten Gebrauch machen, sich vernetzen, um ihrer Stimme Geltung zu verschaffen, zum Feind zu erklären. Damit wird die Spaltung der Gesellschaft vertieft und die Stimmung angeheizt. Was soll dabei herauskommen?
    SIE: Verbale Abrüstung ist das Gebot der Stunde! …“

    Ministerpräsident Kretschmer hat auf der Pressekonferenz rückhaltlose Aufklärung versprochen. Dann wird herauskommen, dass es weder Hetzjagden noch rechtsradikale Straftaten der Bürger gegeben hat.

    Was sagt das GRUNDGESETZ – insbesondere § GG Artikel 20 Absatz 4:

    Es gilt WIDERSTAND gemäß dieses § 20 GG zu leisten – wenn NOT im STAATE ist:

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    OKAY

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    OKAY, wobei die RECHRSPRECHUNG (s. Fall Sami A.) sich zusends in einer PARALLEL-Welt bewegt. ( Kein Wunder, dass Präsident Erdogan etliche TAUSEND dieser ZUNFT entlassen aht…)

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    Hier gilt die GRENZVERLETZUNG durch MERKEL vom 4. Sept. 2015 als TODSÜNDE für die SICHERHEIT unseres LANDES.

    Dazu Prof. Udo di Fabio : „Das Grundgesetz garantiert nicht den Schutz aller Menschen weltweit durch faktische oder rechtliche Einreiseerlaubnis. Eine solche unbegrenzte Rechtspflicht besteht auch weder europarechtlich noch völkerrechtlich.“

    Im Klartext heißt das nicht anderes, als dass die Bundesregierung nicht nur gegen geltendes Recht und elementare Verfassungsgrundsätze verstoßen hat und weiter verstößt, sondern auch keinerlei Bemühen erkennen lässt, diesen rechtswidrigen Zustand zu ändern.“

    Hier ganz präzise der AUFRUF im GG:

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Also der Artikel 20 Absatz 4, dem Widerstandsrecht gilt:
    Für die Ausnahme- und den Notfall gemacht und wird auch nur dann wirksam. Diese ZEIT scheint gekommen !

    Doch was heißt Notfall? Worum geht es eigentlich genau bei diesem Widerstandsrecht im Grundgesetz?

    Also die ULTIMA RATIO ist angesagt:
    „Sie sind das letzte Aufgebot zum Schutz der Verfassung. Wenn nichts anderes mehr hilft, drückt diese ihnen die Waffe des Widerstandsrechts in die Hand, um ihr eigenes Überleben zu sichern“, schreibt der Staatsrechtler Josef Isensee in seinem Aufsatz „Widerstandsrecht im Grundgesetz“ im 2013 erschienen „Handbuch Politische Gewalt“.

    ER: So setze das Widerstandrecht private Gewalt frei und durchbreche die Bürgerpflicht zum Rechtsgehorsam.

    Das Ziel: Es geht in Artikel 20 Absatz 4 um eine Nothilfe der Bürger zu dem Zweck, Angriffe auf die Verfassung und die grundgesetzliche Ordnung abzuwehren. Das Schutzgut ist damit eng umrissen: der Verfassungsstaat.
    Wer hat das Recht zum Widerstand? Und: Wann ist dieser legitim, wann nicht?

    Adressaten sind WIR als Bürger, nochmals:

    In Artikel 20 Absatz 4 der Verfassung heißt es: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Gemeint ist die Ordnung der parlamentarischen Demokratie, des sozialen und föderalen Rechtsstaates, die in Artikel 20 Absatz 1 bis 3 genannt werden.

    Der Widerstandsartikel richtet sich an die Bürger – ganz anders als die Regelungen, die gleichzeitig als Notstandsverfassung ins Grundgesetz eingefügt wurden. Während diese die Handlungsfähigkeit des Staates in Krisensituationen stärken sollen, ermächtigt Artikel 20 Absatz 4 ausdrücklich die Bürger IHREN Staat zu verteidigen !

    FAZIT: Dies an Engagement FORDERT das GRUNGDESETZ in GG 20 von seinen BÜRGERinnen ! Also ist man rechtlich auf der SICHEREN Seite, wenn man sein DEMONSTRATIOS-RECHT wie das auf MEINUNGS-Freiheit wahrnimmt.

  41. UAW244 30. August 2018 at 09:53

    Kindergarten BRD! Nicht zu fassen, dass „Erwachsene“ sich so benehmen!

    Wenn Erwachsene zu Kleinkindern werden

    Dass dieser Abend ziemlich anstrengend werden wird, ist schon bei der Begrüßung klar. Anstatt „Hallo“ zu sagen, dreht sich das ‚erwachsene Kleinkind‘ trotzig in eine Ecke und… mag einfach nicht.

    https://www.netmoms.de/nachrichten/so-verrueckt-saehe-es-aus-wenn-erwachsene-sich-wie-kleinkinder-benehmen-wuerden/

  42. Luckstrike 30. August 2018 at 09:34

    Frankreich hat sich gegen finanzielle Unterstützung von EU-Ländern ausgesprochen, die von Rechtspopulisten regiert werden. Man sei nicht bereit, für Länder zu zahlen, die „grundlegende Prinzipien“ der Europäischen Union nicht respektierten, sagte Außenminister Jean-Yves Le Drian mit Blick auf Polen und Ungarn
    —————————————————————————————————————————
    Ja, es ist schon sehr erstaunlich, mit welcher Selbstverständlichkeit Franzosenpolitiker gedenken über deutsches Steuergeld zu verfügen. Die sind total angepißt, weil Orban und Salvini der Macrone und den EU-Soros-Eliten offen den Krieg erklärt haben.

  43. Wie bei allen sich durch Deutschland schlachtenden Orks aus Weitwegistan war auch dieses irakische Subjekt vorbestraft, hätte längt abgeschoben werden müssen und erklagte sich per Anwalt eine Duldung. So viele Deutsche, so viele Menschen könnten noch leben, wenn diese Leute konsequent aus Deutschland entfernt wären.

    Gerade Broder bei n24/Welt: Geigt dem Staat, der Politik, den Medien, Kretschmer die Meinung: „Staatsversagen, Heuchelei, der Rechtsstaat funktioniert genau nicht, weil er und der Schwätzer Kretzschmar versagen. Sie schützen die Bevölkerung nicht und WAGEN es auch noch anmaßend, von den Bürgern Lösungen für von ihr verursachte Probleme zu verlangen.“

    Die Moderatorin versucht immer wieder, was vom „braunen Mob“ unterzubringen. Leider geht Broder – wenn auch kritisch – darauf ein. Schließt aber sehr schön mit „Wir werden die Regierung abwählen“.

  44. Komisch dieser PI – Artikel: die politisch weisungsgebundenen Armeen von Staatsdienern, Polizisten und Staatsanwälten welche GEGEN das Volk agieren werden völlig ausgeblendet!

    Verstehe ich -ehrlich gesagt- nicht…

  45. Schwerste Straftaten wie Raub, Mord, Korperverletzung usw. von „Goldstücken“ begangen werden Sanktionslos durch den Staat hingenommen.
    Wenn dir ein „Goldstück“ das Auto kaputt macht, deine Wohnung nach einem Einbruch verwüstet bleibst du auf dem Schaden sitzen, denn „Goldstücke“ haben keine Haftpflicht und können auch keinen Schadenersatz leisten.
    Da heisst es dann „Pech gehabt“!
    Und da soll dann keine Wut entstehen?
    Die aufgestaute Wut wird sich entladen, auf die ein- oder andere Weise.

  46. sehr guter Artikel. — Passendes Wort statt Messer-Angriff : Totmesserung ( finde ich besser als Todmesserung) . — Und wie ist der dazugehörige Messermördermigrant ?

  47. Russischer Botschafter nennt Teilnehmer an Vorbereitung auf Provokation in Idlib

    Der russische Botschafter in Washington Anatoli Antonow hat mitgeteilt, wer sich aktiv an einer Provokation mit möglichem Chemiewaffeneinsatz in der syrischen Provinz Idliv beteiligt.

    „Diese Provokation, die unter aktiver Teilnahme der britischen Geheimdienste vorbereitet wird, kann als Vorwand für einen erneuten Luft- beziehungsweise Raketenangriff durch die westliche ,Dreiergruppe? (Washington-London-Paris) gegen die syrische Militär- und Zivilinfrastruktur dienen“, sagte Antonow.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180830322140639-antonow-provokation-idlib-teilnehmer/


  48. @ UAW244 30. August 2018 at 09:53

    Die Politikerin der Linken Martina Renner, verweigert dem AfD in der gestrigen Sendung „Maischberger“ den Handschlag und tatsächlich NUR dem AfD Mann. Menschenverachtend!

    Nicht menschenverachtend aber diskriminierend!

    Martina Renner zum Vorfall in Chemnitz:
    https://twitter.com/MartinaRenner/status/1033961133114318848
    Was fällt auf?
    Kein Wort des Bedauerns oder Entsetzens für den Toten und die Verletzten, aber sehr viel Empathie und Engagement für die „tatsächlichen“ Opfer denen kein Schutz gewährt wird.

  49. Kirpal 30. August 2018 at 09:16
    „Psychologie der Massen“, von Gustav Le Bon (1841-1931):
    ————————————-
    Sehr gutes Buch, sollte jeder politisch Interessierte mal gelesen haben.

  50. Hoffnungsschimmer 30. August 2018 at 10:05

    In jeder Nachrichtensendung wird über „Hetzjagdten auf Ausländer“ fabuliert.
    Filmmaterial gibt es darüber, seltsamerweise, keines.
    Und das in unserer digitalisierten Zeit?

    Seit wann braucht man Filmmaterial, um einem Volk einzureden, es sei Schuld an ALLEM Übel der Welt??

    genauer: …. einem Volk, dass einfach nur Wohlstand schaffen und in Ruhe gelassen werden will …

  51. Da ich hier schon in mehreren Beiträgen von der Vermutung gelesen habe,die Bundespolizei könnte am Samstag die Innenstadt von Chemnitz absperren und auswärtige Personen abweisen, wäre es da nicht sinnvoll vorsichtshalber außerhalb dieser Bannmeile eine zweite Demonstration anzumelden ? ( Das war aber ein langer Satz ).
    Dann könnten alle, die von auswärts kommen,an dieser Demonstration teilnehmen.

  52. friedel_1830 30. August 2018 at 10:19

    @Bundeswehr: Wir (das Deutsche Volk) warten auf Walküre 2.0. !

    Oh je, wie soll das aussehen? Schwarz angemalte Besenstiele und Schminkspiegel am Sturmgewehr?

  53. @ UAW244 30. August 2018 at 09:53

    MIT LINKEN & ISLAMISCHEN FRECHHEITEN

    IN DEUTSCHE MACHTZENTREN EINDRINGEN

    Die ungezogene Iranerin, Vesper-Gattin u. Gaucks
    Sprachrohr, Ferdos Forudastan, machte es vor, wie
    man ins Schloß Bellevue kommt; inzw. räumte Prantl
    seinen Platz „Innenpolitik“ in der Alpen-Prawda für sie.
    Die islamische Herrenmenschin Forudastan, die – wie
    ihr Grünen-Mann Vesper – für Abtreibung kämpfte, aber
    drei Muladies in die deutsche „Welt“ setzte. Sie ist selber
    schon ein Muladi, wobei sie iranische Schiitin ist, da hinkt
    der Vergleich etwas: https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

    DER ÜBERHEBLICHE MOSLEM & SEIN CHRISTENHASS
    Den historischen Auftritt Helmut Kohls in Dresden Ende 1989 indes schilderte sie (Forudastan) durchaus spöttisch: „Richtig glücklich wirkte das speckige Lächeln (Kohls) unterm bunt geschmückten Christbaum(!) im Dresdener Kulturpalast.“ Trat Kanzler Kohl in den 1990er-Jahren zu Hintergrundgesprächen mit Journalisten auf, vermied Forudastan, so heißt es, die Anrede „Herr Bundeskanzler“…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article107924461/Helmut-Kohl-nannte-sie-spitz-Gnaedige-Frau.html

  54. OT: interessant, wieviele Leute (Journalisten) schon Sarrazins neues Buch gelesen haben.
    Die dazugehörigen Zeitungsartikel der deutschen Presse hätten in dieser Form auch schon vor Monaten veröffentlicht werden können. Deren Inhalt war zu 100% vorherzusehen, obwohl der Inhalt des Buches noch niemandem bekannt war.
    Übrigens habe ich noch keinen deutschen Artikel gefunden, dessen Kommentarfunktion funktionierte.
    In der Schweiz gibt es so etwas: https://www.blick.ch/news/politik/interview-mit-thilo-sarrazin-der-islam-ist-eine-gefahr-fuer-die-westliche-welt-id8786927.html#community_article_comments_default_8786927

    Vielleicht liegt es daran, dass jeder einzelne deutsche Artikel dieser Art früher mal selbst als „Kommentar“ oder „Meinung“ hätte deklariert werden müssen.

    Das Buch wird von mir gelesen… und ich freue mich schon jetzt, dass dieses Buch positive Auswirkungen auf die Sichtweise eines realen Problems haben wird.

  55. Eurabier 30. August 2018 at 09:11
    Heute Abend will sich der sächsische MP in Chemnitz den Nöten des ihn nährenden Volker stellen.
    Das wird eine inszenierte Jubelveranstaltung!
    ——————————————————–
    Dann sollten mal ein paar politische Gegener zu der Veranstanltung gehen und ihn mal nach seinen „Wahrheitssystemen“ auf den Zahn fühlen und warum die Polizei seit 4 Monaten nicht im Fall des Missbrauchs durch einen 23-jährigen „Praktikanten“ von 4 kleinen Kindern in einer Dresdner KITA unternimmt.

  56. @ Babieca … …at 10:00 ….Sieben Minuten Jörg Meuthen…u.s.w.

    Grüße Babieca, In der Tat sehr gut von Meuthen zusammengefaßt, habe eben auch den Broder über das Thema Chemnitz , Live bei Welt -TV, reden hören, der war auch ganz gut

  57. „Wir leben in verrückten Zeiten. Ganz sicher im Westen. Zum Glück immer weniger im Osten. Dort kennt man seine Pappenheimer.“
    – – – – –
    Unterschätzen sie den Westen nicht. Hier brodelt es stark unter der Oberfläche. Man zahlt halt mit Wut im Bauch den medialen Zwangsbeitrag; in meinem Bekanntenkreis glaubt denen keiner mehr. Wir tauschen uns hier in München mehr unter Gleichgesinnten aus, weniger in der Arbeit und auf der Straße, könnte ja sonst den Job kosten in diesen Zeiten. Die Quittung werden die Messerimporteure im Oktober bei der Wahl in Bayern bekommen. Vergesst die Wahlumfragen, wo die paar Studis in Schwabing befragen und dann einen Cappuccino trinken gehen. Im Oktober ist Zahltag für den ganzen Scheiß den die verbockt haben. Kann man hier nicht mal mehr sicher abends die Isar entlang radeln.

  58. GeschichtsluegenEntlarven 30. August 2018 at 10:27
    friedel_1830 30. August 2018 at 10:19
    @Bundeswehr: Wir (das Deutsche Volk) warten auf Walküre 2.0. !
    ———————————–
    Die Generalität ist noch nicht mal in der Lage der „Taftfrisur“ den Stuhl vor die Türe zu stellen.
    Das sind nicht nur Mitläufer sondern Träger des Systems BRD-GmbH.
    Von dort ist nur zu erwarten, dass sie im Fall der Fälle, auf national gesinnte Bürger schießen.

  59. Tim Kellner ( 29.8.18) auf Youtube: „Unglaublicher „Hass-Brief“ an Merkel sofort gelöscht!“

    Beitrag ansehen … mit dem TEXT des „Hass-Briefes“ sowie

    ein Kommentar von St Peter

    „Es ist UNFASSBAR was für eine Zensur es gibt ! Sogar im Ausland erzählen Medien und Presse, das unsere Medien und Presse am Lügen sind ! Alleine die Tatsache, es wird ein Mensch umgebracht und die Medien und Presse hetzen gegen die Rechten ob wohl nichts passiert seitens Rechte ! Ich möchte die Rechtsradikalen nicht Verteidigen aber das was uns da geboten wird seitens Merkels und Linken Medien ist so was von ÜBERTRIEBEN als würde an jeder ecke ein Rechtsradikaler stehen !

    Über die Links-Faschisten wird nichts berichtet und da kann man wunderbar sehen, das die Linken von Staat und Medien beschützt werden ! Es ist nicht zu Glauben, das sie nicht mal Verständnis haben, das das Volk sauer ist für das was seit 3 Jahren hier passiert !

    Ich wette, wenn dieser Mord in Westen passiert wäre, dann nach dem 2 Tage würden die Medien und Presse gar nicht mehr berichten und das Opfer würde als Kollateralschaden in der Merkischen und Linken Statistik verschwinden !

    Bei mir fährt die Polizei Einsetze gerade am Wochenende in Minutentakt ! Ständig hört man Polizeisirenen und das gab es noch vor etwa 2 oder 3 Jahren nicht ! Es muss wirklich was passieren sonst ist es unser aller Untergang ! Alleine das die Europäische Grenze ÜBERHAUPT NICHT beschützt wird ist UNMÖGLICH ! Ich erkenne meine Stadt nicht mehr wieder !!!? “ Ende

    ERGÄNZUNG: Hier Angela Merkel von SINNEN: „Der Islam ist nicht die Quelle des Terrorismus, sondern die Christen, die Muslime mit Islamophobie wütend machen.“ (Video) 7. Juli 2017

    https://www.youtube.com/watch?v=cv3NvDk0XHA#t=20

    Angela Merkels Rede, die das deutsche Volk erschüttert. Im Video sagt sie:
    „Europa muss mehr muslimische Flüchtlinge nehmen, ISLAM ist eine friedliche Religion.“

    Hier der Original-Test der Merkel:
    German Chancellor Angela Merkel says the European Union has an obligation to accept refugees. Addressing the Munich Security Conference, Merkel one more time expressed support for asylum seekers and called on EU states to help the refugees coming to Europe.
    Hier ihr verpeilter BLICK:
    The German chancellor who is critical of a US travel ban on Muslims and immigrants noted that Islam is NOT the source of terrorism but rather the problem lies within a false understanding of it. (-)

    Quelle: Jews News

    FAZIT: Über Merkel nicht mehr wundern … sondern alle RECHTLICHEN SCHRITTE unternehmen, SIE aus dem AMTE zu entfernen …. Widerstand nach GG § 20.4 ist das GEBOT der Stunde. – WIR müssen UNSER Land retten.

  60. Drohnenpilot 30. August 2018 at 09:15

    Wo ist das Gewaltmonopol des Staates..?

    Das Gewaltmonopol des Staates kann schon deshalb nicht richtig funktionieren, weil Innenminister Seehofer in seinen helleren Tagen die Machterhaltungsmechanismen der Merkel als „Herrschaft des Unrechts“ diagnostizierte. Und weiter sagte

    „Wir haben im Moment keinen Zustand von Recht und Ordnung. Es ist eine Herrschaft des Unrechts“, sagte Seehofer der Mittwochausgabe der Zeitung. Wenn die Wiederherstellung von Recht und Ordnung beim Zuzug von Flüchtlingen nicht politisch erreichbar sei, „dann müssen wir das eben juristisch angehen“.

    Womit Seehofer rückblickend betrachtet, dann wieder seine tatsächliche Rolle als hinlänglich bekannter ruckgradloser Drehofer eingenommen hat.

    Drehofer jetzt stehend freihändig schadronierend zu Chemnitz: „Vorfälle sind inakzeptabel in einem Rechtsstaat“.

    Der Psychoanalytiker Maatz dazu; „Es werden Menschen diskriminiert, die nichts tun als zu demonstrieren“.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-02/csu-horst-seehofer-bahnunglueck-fluechtlingspolitik

  61. 1. Freya- 30. August 2018 at 09:43
    Chemnitz: Das ist der andere Messerstecher Yousif Ibrahim Abdullah (Haftbefehl), ein Kurde aus Irak. Offensichtlich ein Soldat aus Kurdistan ausgebildet zum Killen. Wetten dass, Daniel Hillig nicht sein erstes Opfer war?
    https://www.facebook.com/youssf.ak.1?hc_ref=ARS8gOfO50WwLV1jJFoEFgeS7jlXLbV-pf9towcdgEPBcmot8U4PIFs7xTyfosH-Nuo
    ———————————————

    Davon gehe ich schon lange aus, dass ein Großteil dieser Messermänner professionelle Killer sind.

    Mit dieser Präzision, wie der Familienvater Daniel Hillig an Ort und Stelle hingerichtet wurde kam das Messer aus der Hand von einem, der sein „Handwerk versteht“!

    Man möchte auch gar nicht erst wissen wenn man mit der Bahn fährt oder auf der Straße herumläuft wer noch alles von denen Mehrfachkiller sind!

  62. Man sollte jeden, der mit einem Messer herumläuft bei ASSAD persönlich abliefern.
    Der sieht dann in seiner Kartei nach und weiß sofort wo das Früchtchen hingehört!

  63. an Kirpal 30. August 2018 at 09:16

    Weil das genau so ist- und Immanuel Kant, schwer gespalten und lebensfremd und zwangsneurotisch bis zum letztlichen Verdursten war, sich irrte mit seiner ’selbstverschuldeten Unmündigkeit‘, es eben so ist, wie Schopenhauer es sagte mit ‚Urteilskraft ist nur Wenigen gegeben, daraus entsteht ein politisches Problem“‚.. weil das genau so ist, ist es auch sinnlos, das Volk aufklären zu wollen und darauf zu warten, daß aus dem Volke heraus eine ‚Bewegung‘ oder irgendetwas dieser Art entsteht. Das Volk kann nur inspiriert werden und ein von der Intelligenz vorgegebenes Wertesystem mittragen, sofern dieses ein Mittragen verdient (!!!)- es versteht mangels Intelligenz nicht genug von den gesellschaftlichen Prozessen. Volk kann sich nicht selbst regieren. Wer das leugnet, ist ein absoluter Narr.

    Es gilt deswegen, in politische Führung zu gehen und direkt auf der politischen Ebene dem faschistoiden Internationalismus, diesem ‚Globalsozialismus‘, entgegenzutreten. Dieser ‚Internationalismus‘ will ja ernstlich alle Menschen ihrer Identität und ihres Wertes und kathegorisch ihrer Kultur berauben, sie in ein komplett schizophrenes Wertesystem implementieren, etwa so, wie das düstere Science-Fiction-Filme zeigen, wo alles nur noch grau in grau ist, Identität auf Status und Besitz und Gehorsam gründet (Marxens Superschwachsinn ‚Das Sein bestimmt das Bewußtsein‘), und wo niemand mehr sich zugehörig zu einer Volksgruppe f ü h l t und sich nur noch als korrekt oder nicht korrekt d e n k e n d wahrnimmt. Wer nicht mehr fühlt, wird wahnsinnig. Der implantierte Chip mit Vollüberwachung versiegelt den Irrsinn dann komplett. Kein Mensch will in so einer Welt leben, das wäre lebendig tot sein.

    Dieses alles menschliche Leben zerstörende Projekt der Vereinheitlichung wird nicht gelingen, weil es sämtliche Naturgesetze verletzt, die für hominide Gesellschaften gelten. Es geht hier nicht allein um die Gene- Gott bewahre uns davor, daß die Deutschen mit ihrem Durchschnitts-IQ von 100 sich mit evolutionsbefreiten Afrikanern mit dem Durchschnitts-IQ von 75 paaren. Würde das passieren, würde hier niemand mehr arbeiten und schaffen können, und ohne die deutschen Nobelpreise und Patente (letztere von den USA konfisziert) geht auf der Erde zur Hälfte das Licht aus (denn die Hälfte aller dieser Preise und Patente kommen immer noch aus diesem 80-Millionen-Leute-Land). Und das würde heißen, daß in Deutschland das Leben zusammenbricht- dann blieb enur Kannibalismus als Ernährungsgrundlage, bis eben der Letzte das Licht ausmacht.

    Es geht auch darum, daß der Lebensraum uns verändert, daß die Geologie uns Menschlein genauso prägt wie die Art des natürlich wachsenden Gemüses etc. pp- die asiatische Kochkunst ist im feuchtwarmen Klima Asiens entwickelt worden, und Eisbein mit Sauerkraut ist Futter für Schwerarbeiter in den kalten Jahreszeiten. Und zig andere Wesenheiten mehr sind es, die uns zu Eskimos, Sorben oder Taiwanesen machen. Das hat nicht nur seinen Sinn, sondern ist bestaunenswert und an sich wundervoll. Unsere Welt ist zwar annähernd rund, aber an vielen Ecken und Enden ganz und gar nicht einheitlich.
    Gewollt ist, all diese Naturgesetzlichkeiten ‚zu überwinden‘- als ab in die Luft mit uns, hoch hinaus in die Welt der Ideen, bis uns der Sauerstoff und die Brote ausgehen- oder so ähnlich.

    Es wird darum gehen, daß so schnell wie möglich alle, die dieses große Thema intellektuell begreifen, in irgendeiner Form wirksam werden gegen jene, die nichts geringeres als die Zerstörung der Menschheit wollen.
    Das Volk läuft immer nur hinterher- das war so, das bleibt so. Hierfür gibt es nur ein liebevoll- mühseeliges Durchatmen- die Klugen haben für die Schwachen zu sorgen und das beherbergende System zu gestalten.
    Leider geben jetzt nicht die Klugen den Ton an, sondern schier Wahnsinnige.
    Es geht darum, daß alle, die sich noch ‚ent-setzen‘, sich endlich ’setzen‘ und lernen, in ihren persönlichen Möglichkeiten Verantwortung zu übernehmen und unseren Kindern eine lebenswerte Welt zu erhalten.

    Jeder, der es intellektuell kann, muß den Satz von Le Bon zur Konsequenz reifen lassen und tätig werden. Nicht das Volk ist aufklärbar- es sind die etwa 10 % Intelligenten, die es in Europa gibt. Die müssen es stemmen. Und die Meisten von denen pennen auch noch.

  64. An die tapfere Patrioten, welche in Chemnitz gegen das das Merkel Regime demonstrieren wollen. Seit euch gewiss, das eure Feinde in den Lügenmedien euch wieder als rechter Mob hinstellen werden. Die jahrelange Flutung von gewaltbereiten Muslimen aus dem Nahen Osten und Afrika ist kein Zufall, sondern wurde von langer Hand sorgfältig geplant und von Freimaurern finanziert. Es gibt in Berlin und Brüssel dunkle Mächte, welche das europäische christliche Volk abgrundtief hassen. Systematisch wurde dem deutschen Volk der Gottesglaube weggenommen. Moral und Anstand, Werte und Traditionen , besonders der Stolz auf die eigene Identität wurden in den Dreck gezogen. Es passt doch alles zusammen, Migranten werden hofiert und höher gestellt als Biodeutsche. Kriminalität egal welcher Art gegen Deutsche wird vertuscht oder runtergeredet. Selbst Schwerverbrecher werden nicht abgeschoben weil Anwälte von Staat bezahlt werden. Dann wären da noch die Antifa und die GEZMedien. Die bösartigen Mächte, welche alles steuern, wissen genau, das irgendwann das Maß voll ist und wir Deutsche auf die Straße gehen. Und wenn sie bei den Demonstrationen keine Gewalt anwenden wollen, werden eben ein paar V-Leute unter die Patrioten gemischt welche die gewünschten Ergebnisse zu liefern. Die wollen uns zum Kämpfen bringen gegen Flüchtlinge, Muslime und Antifa. Wenn es Tote gibt, waren bösen Nahzis dann schuld, weil die zuerst die armen Flüchtlinge angegriffen haben. Bedenkt, das die schon länger hier lebende Muslime von Erdowahn angestachelt werden.Und niemand weiss, wieviele IS Kämpfer hier sind. Wieviele Waffen und Gift ! in den Moscheen und Flüchlingsheime lagern. Korantreue Muslime halten nicht viel von uns, ich möchte es nicht weiter hier ausführen. Die einzige Chance gegen diesen teuflischen Plan ist tatsächlich unser christlicher Gott. Eine friedliche Demonstration, wo christliche Lieder gesungen werden, „Großer Gott, wir loben dich “ und eine Lobpreisband läuft voran, dann bleibt auch die Stimmung friedlich und Gott Vater ist mit uns. Dann wird sich das Satanistenpack in der Regierung vor Wut in den Arsch beißen.
    https://www.youtube.com/watch?v=BKa2yM378SQ

  65. Stichwunden am Bauch

    Vor Ort konnte ein junger Mann angetroffen werden, der mit offenen Stichwunden am Bauch auf einer Ruhebank lag.

    Bei dem jungen Mann handelt es sich um einen 19-jährigen Afghanen, der im Landkreis Regen lebt. Er hatte sich die Stichwunden laut Polizei offensichtlich selbst zugefügt. Das Messer wurde aufgefunden.

    https://www.wochenblatt.de/polizei/deggendorf/artikel/255771/stichwunden-am-bauch

    Wir natürlich in die Statistik als ausländerfeindliche Tat eingehen. Womöglich ist er aber durch die vielen Integrationsmaßnahmen, Rundumversorgung und Dauer-Bespaßung durch die vielen Kümmerer und Gutmeinenden vom „Helferkreis“ schizophren geworden und wusste nicht mehr, ob er jetzt noch Afghane oder schon Deutscher ist. Und da hat der Afghane in ihm das Messer gezückt und wollte den Deutschen in ihm abstechen.

    Und das Dummchen hätte doch nur sagen brauchen, dass es zwei Glatzköpfe mit Springerstiefeln waren, die ihm das Messer in die Hand gedrückt haben (wegen der Fingerabdrücke) und dann mit Gewalt seine Hand geführt haben. Und schon wäre eine 100 Mann starke „SoKo“ gegründet worden und er ein Medienstar geworden. Aber dazu haben wohl seine Deutschkenntnisse (noch) nicht ausgereicht.

    Erinnert mich ein bisschen an den Fall von vor ca. 10 Jahren in Mittweida (Sachsen), wo eine junge (und linksaffine) Frau behauptet hatte, von Neonazis überfallen worden zu sein, die ihr Hakenkreuze in die Haut geritzt haben. Sofort stürzten sich alle Medien auf sie, und eine „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ (gegründet von der Journalistin und SPD-Staatsekretärin Cornelie Sonntag-Wolgast) hat einen „Ehrenpreis für Zivilcourage“ ausgelobt, den das „Opfer von rechter Gewalt“ verliehen bekommen sollte.

    Schon bald verstrickte sich dieses aber in Widersprüche, und es wurde wegen des Verdachts der Vortäuschung einer Straftat gegen sie ermittelt. Was aber die Nazijäger nicht davon abhielt, den Festakt zur Preisverleihung trotzdem zu veranstalten – trotz eindringlichem Abratens seitens des Bürgermeisters und ermittelnden Staatsanwaltes.

    Begründung: Es gehe in erster Linie darum, Zivilcourage zu loben, und nicht um die Frage, ob das Mädchen sich diese Verletzung selbst beigebracht habe. Und: Es hätte ja sein können (oder könnte immer noch sein), dass es tatsächlich Neonazis gewesen sind.

  66. Das kommt ja wie gerufen !
    Gekaufte MSN Nachrichten von Links ?
    Das kommt nunmehr dabei raus, wenn der linke Brut nicht mehr zu vertrauen ist !

    Migrant mit Eisenkette zusammengeschlagen !

    In der nordostdeutschen Stadt Wismar ist ein Migrant zusammengeschlagen und ausländerfeindlich beschimpft worden. Der 20-Jährige wurde von mehreren Tätern malträtiert, einer davon schlug mit einer Eisenkette auf den Mann ein.

  67. Zweidutzend Neonazis, Provokateure u. V-Männer,
    1000 Antifa-Schergen mit Fake-Flüchtlingen, aber Politiker
    u. ihre Mediensprachrohre werten 6000* anständige Bürger
    mit „Mob“, „Rechtsextreme“, „Hasser“(Merkel-Ton) ab.
    Egomane Seehofer bietet Sachsen die Bundespolizei an,
    Chefpathokratin Merkelowa begrüßt es:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-zu-chemnitz-hass-habe-mit-dem-rechtsstaat-nichts-zu-tun-a-1225346.html

    ++++++++++++

    *Nach Angaben Wöllers(Sachsens Innenmini) waren
    1500 Demonstranten angemeldet, 7000 seien gekommen,
    davon 6000 im Lager der Rechtsextremen(Wie bitte?).
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/chemnitz-michael-kretschmer-will-stimmungsmacher-zur-verantwortung-ziehen-a-1225326.html

  68. 1. Al Bundy 30. August 2018 at 10:51
    Stichwunden am Bauch
    Vor Ort konnte ein junger Mann angetroffen werden, der mit offenen Stichwunden am Bauch auf einer Ruhebank lag.
    Bei dem jungen Mann handelt es sich um einen 19-jährigen Afghanen, der im Landkreis Regen lebt. Er hatte sich die Stichwunden laut Polizei offensichtlich selbst zugefügt. Das Messer wurde aufgefunden.
    https://www.wochenblatt.de/polizei/deggendorf/artikel/255771/stichwunden-am-bauch
    Wird natürlich in die Statistik als ausländerfeindliche Tat eingehen. Womöglich ist er aber durch die vielen Integrationsmaßnahmen, Rundumversorgung und Dauer-Bespaßung durch die vielen Kümmerer und Gutmeinenden vom „Helferkreis“ schizophren geworden und wusste nicht mehr, ob er jetzt noch Afghane oder schon Deutscher ist. Und da hat der Afghane in ihm das Messer gezückt und wollte den Deutschen in ihm abstechen.
    —————————————————-

    🙂

    Diese Art der höheren Psychologie ist in Deutschland leider noch unbekannt, trifft bisher nur in Amerika auf Verständnis.

    Als hier einmal vor vielen Jahren ein amerikanischer Psychologe in eine Talkshow kam und seinen Patienten mit 45 Identitäten mitbrachte, da haben auch alle Talkshow-Gäste gelacht. So weit ist man hier noch nicht!

  69. @UAW244 Da hat er noch Glück gehabt!
    Bolschewiken ändern sich nicht! Hätte sie mehr Macht, würde er in der Lubjanka spurlos verschwinden.
    Ein schöner Beitrag linksgrün versiffter selektiver Wahrnehmung in der „Zeit“ unter dem Titel :
    „Und die Polizei schaut zu!“
    mit dem Fazit – „eine entgleiste Demonstration….“
    Wenn in Deutschland in letzter „Zeit“ – Zeit etwas entgleist ist, dann doch wohl die „Demonstrationen“ zum 1.Mai in Berlin und die von Brandstiftung und Plünderung begleiteten „Proteste“ linker Chaoten gegen den G20-Gipfel in Hamburg.
    Aber nein, wenn ein paar Hampelmänner, Rechte?,Antifanten? den rechten Arm zum „Ave Cäsar“ heben, dann geht in den Redaktionen mit richtiger Gesinnung die Republik nebst Rest-Demokratie unter und statt der sich einschleichenden DDR2 dräut das 4.Reich!
    Pöbelnde Neubürger die, mal nicht in der Überzahl, vor deutschen Hools wegrennen, werden „durch die Stadt gehetzt“, weil sie das tun , was die Vielfaltspinsel sonst im Konfliktfall denen empfehlen, „die schon länger hier wohnen“.!
    Mörderische Migranten werden zum Einzelfall-Randprobleme neben einem „erstarkenden Rechtsradikalismus“ und schuld sind, ganz klar, nicht die Recht- und Eidbrecher auf der Regierungsbank, sondern die Schwefelbuben von der AfD und „die“ Sachsen, wenn nicht sogar alle „Dunkeldeutschen“!
    Gott sei Dank haben viele der Letzteren wohl aus der Erfahrung mit Linken gelernt !

  70. OT,-

    aus aktuellem Anlass, …Jetzt LIVE im TV auf …. WELT – TV

    Thilo Sarrazin stellt sein neues Buch .. “ Feindliche Übernahme „ vor, hier der direkte Link zum Welt TV Livestream… … klick !

  71. Fast die gesamten Medien incl. RADIO (SWR, ARD, ZDF, RTL, t-online etc..) machen den ganzen Osten der Republik geschlossen zu Nazis.
    Für mich wäre bei dieser Diffamierung klar, wen ich in 2019 zu wählen hätte: AfD.

  72. sauer11mann 30. August 2018 at 09:47

    betr. Sarrazin-Buch:
    das mit Ebola kann schneller gehen
    als die es sich vorstellen.

    Deshalb mindestens 10 Reker-Armlängen Abstand zu Negern halten!

  73. erich-m 30. August 2018 at 10:35

    So sehe ich das auch!
    Vielleicht mag es da auch noch ein paar aufrechte Patrioten geben, aber deutlich in der Minderheit.

  74. Liebe Mitstreiter

    denkt immer daran

    es hilft nur eins was den Lügenmedien am meisten weh tut
    KÜNDIGT EURE ABOS VON TAgESZEITUNGEN ODER WOCHENMAGAZINEN

  75. @ WOLFGANG EGGERT

    Vielen vielen Dank für die gute und notwendige Darstellung; besonders für die Karrikatur mit dem gelben Schild „Ausländer jagen“, das von links im Bild über die Demonstranten gehängt wird.

    Das ist ganz wichtig! Gestern bei Maischberger hat Tino Chrupalla (AfD) mehr als einmal betont, dass es keine Hetzjagden gab; allein Maischberger tat, als höre sie schlecht. Ich hätte mir gewünscht, dass Chrupalla dies an exponierter Stelle einmal ohne es dabei zu belassen, auf eine Antwort gedrungen hätte. Beweise. ES GIBT KEINE. Nicht gerechnet, wo 1 deutscher Mann nach Wortwechsel (wir kennen den Inhalt nicht) einen Ausländer verscheucht hat, un ihm 10 Meter nachgelaufen ist; dann umkehrte.
    Es gab auch keine „Selbstjustiz“. Die Medien schnapp-atmen, also hätte es Tote und Verletzte gegeben. Es gibt keinen einzigen Zeugen, gerne auch Flüchtling, der bedroht wurde.
    Nicht reingemengt Rangelein zwischen Antifa und Demonstranten; falls da ein Flüchtling unter der Antifa war und der etwas bezeugen könnte, dann nicht in seiner Eigenschaft als Flüchtling, sondern in seiner Eigenschaft als Antifa-Demonstrant. DAS ist nicht dasselbe. Die Antifa hat ja die Gewalttätigkeiten begonnen (z.B. Flaschen werfen).

    Das schmutzige der Medien ist die frechste Verlogenheit. Nach der Devis: Rechter Mob demonstriert; dabei folgen Flaschen, menschen wurden verletzt; und zeigen DABEI, wie die Polizei oder Sanitäter die verletzte Frau der Chemnitzer Demonstranten am Kopf behandelt. DAS sagen sie nicht, dass diese Frau NICHT von der Gegendemo stammte.
    Vor Gericht alle und harte Strafen. Auch die Maischberger.

  76. @ erich-m 30. August 2018 at 10:35

    …wobei das linke Fußvolk den Wehrdienst verweigert
    bzw. jetzt, seit dem Trick Freiwilligenarmee, sich elegant
    drücken kann, aber die Muselmanen die Drecksarbeit
    „Vernichtung des deutschen Volkes“ machen lassen.

    Muslimische(ISLAMISCHE!) Soldatin wünscht sich Imame
    bei Bundeswehr Focus › Politik › Deutschland
    23.02.2018 – Schätzungsweise 1.500 muslimische Soldaten leisten
    Dienst in der Bundeswehr. Oft haben sie Schwierigkeiten, Job und
    Glauben zu…
    https://www.focus.de/politik/deutschland/bundeswehr-hat-nachholbedarf-muslime-wuenschen-sich-militaerimame-bei-der-bundeswehr_id_8518520.html

  77. @wanda 30. August 2018 at 10:44 +++++++++

    Das Aufwachen (derer, die hierzu überhaupt imstande sind) geschieht in dem Moment, in dem sich der Schlafende im Zustand seines Schlafes über den Zustand seines Schlafes bewusst wird. Hierauf einzuwirken ist schwer, da dieser „Moment“ von innen heraus geschehen muss. Eine Gnade vielleicht. Vorstellbar ist amS lediglich, dass ein kollektiv anwachsender Bewusstseinszustand (über die Wirklichkeit/Wahrheit) hierzu beiträgt… Die Macht der Gedanken, denn das ist die einzige Freiheit, die einem nicht genommen werden kann.

  78. @_Mjoellnir_ 30. August 2018 at 10:08

    „Diesen dritten Weg kenne ich nicht. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man die ganze Distanziererei lassen sollte.“

    Hier ist dazu mal ein Link:
    https://der-dritte-weg.info/

    Ich halte diesen „III. Weg“ für nationalsozialistisch. Davon sollten sich alle gutmeinenden Patrioten, und vor allem die AfD, distanzieren. Dieser „III. Weg“ kapert Demonstrationen der AfD und der bürgerlichen Patrioten und kontaminiert sie dadurch. So sorgt man in den Medien dafür, dass die gesamte Demonstration in Verruf kommt. Die Medien bekommen dadurch ihre gewünschten Bilder, weil sie dann behaupten können, die Demonstranten wären alle Nazis. Meine Vermutung ist ja, dass dieser „III. Weg“ vom Verfassungsschutz gesteuert wird, um den bürgerlichen patriotischen Widerstand zu diskreditieren, zu lähmen und damit unschädlich zu machen.

  79. Man, man. Aufgehetzt vom dummen Frank Jansen, „Terror“spezialist des Tageslügel, ergeht sich der dortige Forenmob in Hetze, Geifer, Wut und Haß. Ich halte mich aber wacker und lass mich von diesen ……… nicht
    davon abhalten, meine Meinung zu schreiben.

  80. DER ALTE Rautenschreck 30. August 2018 at 11:37
    (…)
    Vor Gericht alle und harte Strafen. Auch die Maischberger.
    ——————–
    Der Merkel, der Maischberger, dem Seehofer, dem Gabriel, dem ganzen politisch-medialen Komplex, der die Grenzöffnung durchführte und ermöglichte, dem muss man sagen:

    Wir bringen euch vor Gericht.
    Wir sorgen dafür, dass ihr für eure Verbrechen büssen müsst.
    WIR SCHAFFEN DAS!

  81. „Bei mir fährt die Polizei Einsetze gerade am Wochenende in Minutentakt ! Ständig hört man Polizeisirenen und das gab es noch vor etwa 2 oder 3 Jahren nicht ! Es muss wirklich was passieren sonst ist es unser aller Untergang ! Alleine das die Europäische Grenze ÜBERHAUPT NICHT beschützt wird ist UNMÖGLICH ! Ich erkenne meine Stadt nicht mehr wieder !!!? “ Ende“

    Momentaufnahme:
    Ich war heute Morgen um 9.00 Uhr für eine Viertelstunde zwecks einer Besorgung in der Marburger Nordstadt (Region Hauptbahnof,Bahnhofstraße) und habe auf der Gasse , dies mag man glauben oder nicht, keinen einzigen mitteleuropäisch aussehenden Menschen gesehen.
    Offensichtlich arbeiten die, die schon länger hier leben,ehemals Deutsche, um diese Zeit alle.
    Es ist einfach unglaublich!

  82. Freiherr vom Stein 30. August 2018 at 11:43

    @_Mjoellnir_ 30. August 2018 at 10:08

    „Diesen dritten Weg kenne ich nicht. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man die ganze Distanziererei lassen sollte.“

    Hier ist dazu mal ein Link:
    https://der-dritte-weg.info/

    Ich halte diesen „III. Weg“ für nationalsozialistisch. Davon sollten sich alle gutmeinenden Patrioten, und vor allem die AfD, distanzieren. Dieser „III. Weg“ kapert Demonstrationen der AfD und der bürgerlichen Patrioten und kontaminiert sie dadurch. So sorgt man in den Medien dafür, dass die gesamte Demonstration in Verruf kommt. Die Medien bekommen dadurch ihre gewünschten Bilder, weil sie dann behaupten können, die Demonstranten wären alle Nazis. Meine Vermutung ist ja, dass dieser „III. Weg“ vom Verfassungsschutz gesteuert wird, um den bürgerlichen patriotischen Widerstand zu diskreditieren, zu lähmen und damit unschädlich zu machen.
    —————
    Wichtig sind IMMER die Nazis-raus-Sprechchöre von UNSERER SEITE. Dann ist schon viel erreicht.

    Wir sind das Volk.
    DAS IST UNSER LAND.
    DAS IST UNSERE STADT.
    Nazis raus.

    -das sind schon richtig gute Parolen!-

    Das „Deutschland den Deutschen“ sollte man IMMER VERMEIDEN, denn im geistigen Ohr hört JEDER dann das „Ausländer raus“ – auch wenn es nicht gerufen wird. „Deutschland den Deutschen“ ist zwar ein RICHTIGER Slogan, aber er ist sozusagen verstrahlt.

    Wer da einen treffenden Sprechchor kreiert, der bekommt von mir ein Eis!

  83. lisa 30. August 2018 at 09:54
    naja..die Lügenpresse hat einen Nachteil,dass sich deren Behauptungen nicht belegen lassen.

    Aber dieser Fall wurde ja unter dem Tisch gekehrt..Hätte die Öffentlichkeit davon gewusst,wäre Frau Ludwig 2006 wohl nicht zur Oberbürgermeisterin gewählt worden…
    Aber diese Frau ist eiskalt…eine ideologische Person,der Todesopfer wohl egal sind,solange diese auf der falschen Seite sind aus Sicht der Oberbürgermeisterin..
    ———–
    Es sind genau solche Personen, die Dreck am Stecken haben, die besonders in den letzten Jahren Karriere in den Regierungsparteien machen. Sie müssen ausführen, was ihnen befohlen wird.

    Und haben nicht, was Angela Merkel angeht, US-Geheimdienste ganze Container mit Stasi-Material
    über den Großen Teich geschippert und ausgewertet?

  84. rene44 30. August 2018 at 12:06

    inzwischen hat Wikilügia den Eintrag über den tot-gefahrenen Rollstuhlfahrer entfernt

    ———————–
    Die Wahrheitssysteme arbeiten mit Hochdruck an der Wiederherstellung der Wahrheit!!!

  85. DumSpiroSpero 30. August 2018 at 12:12

    @RechtsGut
    Danke für den Link.
    [ https://www.blick.ch/news/politik/interview-mit-thilo-sarrazin-der-islam-ist-eine-gefahr-fuer-die-westliche-welt-id8786927.html ]
    Ein sehr starker Sarazin.
    —————————-
    Ja, sehr stark. Die Süddeutsche Sudeltante dagegen – ein Beispiel von übelster Stürmer-Demgagogie. Man denkt wirklich an die DDR-Stalinzeit, die Presse mit SOZIALISTISCHEN STANDPUNKT. „Sag mir, wo du stehst“ usw – letztlich unfassbar, wo wir gelandet sind.

    den neuen SARRAZIN KAUFEN!

  86. Statt sich an den Tatsachen zu orientieren und erst einmal umfangreiche Informationen über die Vorwürfe und Tathergänge einzuholen, sind der von den Bürgern nichtgewählte Ministerpräsident und die rollstuhlfahrerüberrollende Oberbürgermeisterin über das von den Medienhuren hingehaltene Stöckchen gesprungen und haben die Bürger des Freistaates in schweren Misskredit gebracht – widerliche Nestbeschmutzer! Der Kretschmer hat aus den Fehlern seines Vorgängers nichts gelernt und deshalb sieht er, wie schon Tillich und de Misere von Tag zu Tag schlechter aus. Das ist wohl so, wenn man bei seiner Politik das Volk ausblendet.
    Wohl deshalb wurden gestern in Chemnitz schon 3 Wasserwerfer gesichtet.

    Schaden entsteht auch für den Sport. Im mdr vermeldete man, dass wegen der „Ausschreitungen“ die Auswärts-Mannschaft beim nächsten Spiel des CFC nicht antreten will.

    Ich bin in diesem Jahr mal etwas in Sachsen herumgereist. Je weiter man sich von Dresden und Leipzig entfernt, umso trister wird es mit jedem Kilometer. Leer stehende Häuser, Wohnungen, Fabriken und Geschäfte, obwohl die Leute fleißig werkeln, um ihr Eigentum in Ordnung zu halten und zu verschönern sowie die Dörfer lebenswert zu gestalten. Wenn viele Kinder wegen der Arbeit in den Westen gezogen sind, ist das wohl so.

    Der Glamour und das große Geld reichen wohl nur für die sächsischen Vorzeigeorte. Das schreckt selbst die Goldstücke ab. Wenn sie hier abgeladen werden, drehen sie etwas, um wegen Traumatisierung an einen größeren Ort verlegt zu werden oder sie gehen hauptsächlich zum Melden und Geldholen da hin. Ein Brand, wie z.B. in Venusberg, legt den Betrieb erst mal für längere Zeit lahm und zu holen gibt es da auch nicht viel, weil die Leute da selbst nicht so viel haben. So kommt es wohl, dass der Erzgebirgskreis trotz Nähe zu Tschechien als Einfallstor für „Zappzerapp“ angeblich noch der sicherste ist.

  87. Yousif A. war mehrfach vorbestraft

    Vier Tage nach dem gewaltsamen Tod eines 35-jährigen Tischlers in Chemnitz werden Details über einen der Tatverdächtigen bekannt. In Untersuchungshaft sitzen derzeit Yousif A., ein 22-jähriger irakischer Kurde, und der 23-jährige Alaa S. aus Syrien. Der Syrer soll seinen mehrfach vorbestraften Freund Yousif A. schwer belasten.

    Die „Bild“ zitiert aus dem Vorstrafenregister des Irakers Yousif A., der in Deutschland offenbar nur geduldet war. Demnach wurde er in den vergangenen zwei Jahren zwei Mal wegen Drogenbesitz zu einer Geldstrafe verurteilt. Zudem wurde er drei weitere Male zu Geldstrafen verurteilt: wegen Betrug, Sachbeschädigung und gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr.

    Die schwerste Strafe erhielt er demnach im Juli 2017 wegen gefährlicher Körperverletzung. Damals sei er zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten verurteilt worden, die für zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurde.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181358302/Tatverdaechtiger-aus-Chemnitz-Yousif-A-war-mehrfach-vorbestraft.html

  88. Zwei Hitlergrüßer, drei Beinahe-Schlägereien, vier Bengalos, ein halbes Dutzend zwischen Antifa-Radikalinskis und Hooligans hin- und hergeworfene Knallfrösche. Soweit der Nebenschauplatz des Tausende Köpfe zählenden Bürgerprotests, der sich am Montag gegen die jüngste TodMesserung in Chemnitz erhob. Die sogenannten Auschreitungen, an denen sich die bürgerfeindliche deutsche Medienlandschaft in immer verstiegeneren Schlagzeilen berauscht, entsprechen in etwa dem, was man jedes zweite Wochenende in irgendeinem Fußballstadion bewundern kann – ein Fass macht darüber schon lange niemand mehr auf. (WOLFGANG EGGERT)
    _____________________
    Na klar, aber sie beherrschen die Medien und die Deutungshoheit, ganz so wie die „Machthaber des SED-Regimes“, dessen Propaganda die „BRD“ als „krisengeschüttelt“, „instabil“ und natürlich regelmäßig als „faschistisch“ denunzierte!

    Mit der von links hintertriebenen und (bis heute) abgrundtief gehassten Wiedervereinigung wurde auf den westdeutschen 68er-„Antifaschismus“, der einen anti-totalitären Grundkonsens noch nicht völlig killen konnte, der stalinistische „Antifaschismus“ des Zonenregimes aufgepfropft, sozusagen nachdem der „antifaschistische Schutzwall“ kollabiert war, als „Erichs Rache“…

    Dabei ist freilich nichts dialektisch „Höheres“ herausgekommen, sondern das, was mit politisch korrektem Minimalismus und entsprechendem Primitivismus als Nivellierungs-„Anti-Rassismus“ für Schwachsinnige daherkommt, und mit seinen Hohlkörper- und Hohlkopf-Worthülsen die „Qualitätsmedien“ bestimmt; dazu gehört auch, dass wie bei den Nussschalen kosovo-albanischer Hütchenspieler („Rassismus! Rassismus!“) Ursachen und Wirkungen in gezielter Desinformation durcheinandergemengt werden.

    Die gezielt in Angriff genommene Gesellschaftszerstörung durch Atomisierung in randständige „Opferclans“ und asoziale, parasitäre aber gewaltbereite und durchsetzungsfähige „Minderheiten“ wird gekrönt durch den „kunterbunten“, immer blutiger werdenden Multikult und hat es „natürlich“ entsprechend in sich: Immer schon unterlegt mit „Familiennachzug“, „Flüchtlingen“ und der mörderischen Fertilität der zugewanderten Problemmigration – „sie vermehren sich wie die Ratten“, Oriana Fallaci -, hat ein linksgrüner Mainstream „es“ erfolgreich geschafft, wahrhaft babylonische Verhältnisse zu schaffen!

    Nicht nur „sprachlich“, und mit dem Kanaken-Sprech der Muselbesatzer, sondern auch mit dem politisch korrekten „Neusprech“, wie in Orwells „1984“, und „materiell-politisch“, mit künstlich geschaffenen Mehrheiten, die als Folge der linksgrünen „Randgruppenförderung“ aggressiver „Minderheiten“ überall generiert werden, und von denen sich vornehmlich die Blockparteien eines rot-grün-roten Linkskartells – nicht allein in Deutschland! -, massenhaft sozial gärige und unzufriedene Anhänger versprechen: Kein „Proletariat“, sondern ein Lumpenproletariat, wie von Marx und Engels beschrieben.

    Das erwähnte „Neusprech“ korrespondiert mit dem ebenfalls von Orwell in „1984“ beschriebenen „Doppel-“ bzw. „Zwiedenk“, das der Marxismus-Leninismus verlogen „Dialektik“ (von wegen Hegel!) nannte, mittels derer Stalin im Namen des „Antifaschismus“ mit Hitlers National-Sozialisten paktierte und die Einheits-Sozialisten des Zonenregimes „ihre“ Bevölkerung hinter einen „antifaschistischen Schutzwall“ sperrten.

    Diese babylonische (Sprach)Verwirrung, die mit „Neusprech“ und „Doppeldenk“ engstens verbunden ist, zeigt sich vor allem in der immer noch linksgrün dominierten Deutungshoheit über die künstlich und mit destruktiver, kulturrevolutionärer Wut und Arroganz geschaffene „Faktenlage“. „Dazu gehört auch die Behauptung, dass fast alles, was die meisten Menschen für verbrecherisch oder abartig halten – oder für wahr, schön und sinnvoll – genau das nicht sei„, schreibt Roland Baader in seinem Buch GELDSOZIALISMUS / DIE WIRKLICHEN URSACHEN DER NEUEN GLOBALEN DEPRESSION.

    Da kann es nicht ausbleiben, dass von der „Unterhaltungsindustrie“, speziell bei den zwangsfinanzierten ÖR-Agitprop-Sendern, auch „Tatorte“ und „Polizeirufe“ instrumentalisiert und politisiert werden, ganz so wie von UFA und DEFA.
    Die gewährten dem Publikum aber wenigstens noch „Unpolitisches“, wie Revuefilme und dergleichen, während nun sogar das ZDF-Sportstudio totalitär, d. h. „anti-rassistisch“, funktionalisiert wird, mit Dunja Hayali, mit der uns angedroht wird, sie sähe ihre Aufgabe natürlich auch darin, „die politische Einordnung sportlicher Themen“ in der tradierten Sendung voranzutreiben.
    Dann wird sie uns im Zuge der immer wieder an- und ablaufenden „Anti-Diskriminierungs“- und „Anti-Rassismus“-Kampagnen von ihrer „dreifachen Diskriminierung“ – Frau, Lesbe, Irakerin – erzählen, wonach sie „nie eine Chance bekommen hat“! Schnief, schnief, schneuz…

    Es gehört halt dazu, dass uns permanent durch „Politik“, Medien und sogar die Unterhaltungsindustrie ein X für ein U vorgemacht wird, wenn z. B. jetzt wieder in Chemnitz, Ursache und Wirkung geschickt vertauscht werden, und aus zwei und zwei fünf gemacht, und aus fünf dann wieder drei oder vier!
    Aber so ist das: „Nicht nur der Wert der Erfahrung, sondern überhaupt das Vorhandensein einer Wirklichkeit wurde von der Philosophie der Partei stillschweigend geleugnet. Die größte aller Ketzereien war der gesunde Menschenverstand. … Wie können wir schon wissen, ob zwei und zwei wirklich vier ist? Oder ob das Gesetz der Schwerkraft stimmt? Oder ob die Vergangenheit unveränderlich ist? Wenn beides, Vergangenheit und Außenwelt, nur in der Vorstellung existieren und man die Vorstellung einfach beherrschen kann – was dann?“ George Orwell, 1984 – NEUNZEHNHUNDERTVIERUNDACHTZIG</b

  89. Dass da jemand nach vier(?) oder fünf(?) brutalen Messerstichen vor Schmerzen schreiend verteidiugngsunfähig am Boden gelegen haben soll, dass er danach durch ca. 20(?) weitere Messersitche bestialisch abgeschlachtet worden sein soll tangiert mich wenig.
    Dass jedoch durch Demonstrationen gegen diese Tat, eine von vielen,
    die Ruhe, die erste Bürgepflicht, gestört wird, dass durch solche Unbilden meine sicher geglaubten Pfründe durch Instabilität gefährdet sind,
    das tangiert mich schon!

  90. Die „Bild“ zitiert aus dem Vorstrafenregister des Irakers Yousif A., der in Deutschland offenbar nur geduldet war. Demnach wurde er in den vergangenen zwei Jahren zwei Mal wegen Drogenbesitz zu einer Geldstrafe verurteilt. Zudem wurde er drei weitere Male zu Geldstrafen verurteilt: wegen Betrug, Sachbeschädigung und gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr.

    Die schwerste Strafe erhielt er demnach im Juli 2017 wegen gefährlicher Körperverletzung. Damals sei er zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten verurteilt worden, die für zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurde.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181358302/Tatverdaechtiger-aus-Chemnitz-Yousif-A-war-mehrfach-vorbestraft.html
    ##############
    nicht nur der politisch-mediale Komplex ist bis zum Hals in die Machenschaften der -in meinen Augen- Junta verstrickt, auch die Justiz ist bis ins Mark linksgrünversifft und verkommen.

  91. Die „Neonazis“ mit dem Hitlergruß in Chemnitz könnten genauso aus dem linken Lager kommen.
    Ähnliches habe ich bei einer Veranstaltung von Michael Stürzenberger in Kaufbeuren live erlebt. Da ist einer der „Gegendemonstranten“ im Stechschritt mit Hitlergruß an dem Rednerpult vorbeimarschiert. Die Polizei hat nur seelenruhig zugeschaut. Erst auf die Anweisung der Zuschauer wurden die Personalien des Mannes polizeilich aufgenommen.
    Die Polizei und die Systemmedien sind alle auf dem linken Auge blind.

  92. @Wanda
    Ich bezweifle ganz stark, daß sie Ahnung vom Marxismus und seinem Ableger dem Kommunismus haben.
    Wäre dem so, würden sie nicht die Taten der Erzfeinde (Kapitalisten und Imperialisten) des Marxismus /Kommunisten eben diesen in die Schuhe schieben.

  93. Sorry, Korrektur – meine natürlich – Taten der Erzfeinde (Kapitalisten und Imperialisten) in die Schuhe der Marxisten und Kommunisten schieben.
    Heute ist nicht mein Tag lol

  94. OT

    FUNDSTÜCK – MUSS MAN GESEHEN HABEN!!!

    „afrikanische Fachkraft – heute Mittag zwischen Miesbach und Weyarn (Obb). Vermutlich auf der Suche nach Teilnehmern für einen Integrations-Stuhlkreis …“

    Klicken lohnt sich – versprochen!!! 😀

    https://imgflip.com/i/2gvoer

  95. RechtsGut 30. August 2018 at 12:13
    inzwischen hat Wikilügia den Eintrag über den tot-gefahrenen Rollstuhlfahrer entfernt
    ———————–
    Die Wahrheitssysteme arbeiten mit Hochdruck an der Wiederherstellung der Wahrheit!!!

    *

    „Winston Smith arbeitet im „Ministerium für Wahrheit“ (Propagandaministerium) in London. Sein Leben ist geprägt von Versorgungsproblemen, ständiger Überwachung, Angst und Mangel an persönlichen Beziehungen. Seine Arbeit besteht zum größten Teil darin, im Sinne der Partei Geschichtsklitterung zu betreiben, das heißt, unbequeme Fakten und Daten zu manipulieren oder zu löschen und so die historische Wahrheit für die Öffentlichkeit und Nachwelt zu verfälschen.“

  96. Es zitiert ein FAZ-FUZZI den Kretschmer –
    „Der Staat hat das Gewaltmonopol, wir setzen hier Recht und Ordnung durch.“ (in Chemnitz)
    Das ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, doch sie muss betont werden in diesen Tagen nach dem Messerangriff auf einen 35 Jahre alten Chemnitzer, mehr noch aber nach den Ausschreitungen von Rechtsextremen, die auf die Tat folgten, nachdem bekannt wurde, dass die Tatverdächtigen Ausländer sind. „Wir werden dafür sorgen, dass diejenigen, die mit einem Hitlergruß durch die Stadt gelaufen sind, verurteilt werden“, verspricht Kretschmer.

    Ergo
    Wer also den rechten Arm hebt, ist schlimmer als ein Messer-Mörder!

    So weit sind wir also inzwischen – ein Dreivierteljahrhundert nach Ende des Diktators.
    Hirnwäsche und Reeducation at its best. Orwell lässt grüßen!

  97. (…) Reker wurde von der Merkelpresse als Opfer eines angeblichen Messerattentats seliggesprochen.

    * * * * *

    Dies war eine Fake-Veranstaltung! (False-Flag)
    Beim Abtransport auf der „Bahre“ war keinerlei Verletzung oder gar Blut zu sehen.
    M.W. stand die OB-Wahl vor der Türe . . .

  98. an Alexej-revolutionaer-links 30. August 2018 at 15:57

    Mir sind schon einige Ihrer Beiträge aufgefallen, die von Abwehr, Hochmut und Ignoranz geprägt sind. So wurden sie einst behandelt, nicht? Sie lassen gern herablassende Tiraden auf andere ab, was Ihnen ein Gefühl von ‚Größe‘ vermittelt- was so typisch ist für Linke, weil sie keinen Kontakt zu sich selbst und zum Leben haben. Ich denke, Sie sollten sich mehr mit sich beschäftigen und die Flucht in Ideenwelten als solche erkennen. An Ihren politischen Weitblick kann ich nicht glauben, tut mir leid.

  99. „Bundesdeutsche“ Haß-, Hetz-, Propaganda- und Lügenpresse:

    … werden Knallfrösche zu Bomben, eine Hooligan-Minderheit übernimmt als „Rechte Armee“ den ganzen Demonstrationszug, die Gesichter zeigen nicht Sorge sondern Hass, eine Kranzniederlegung für die Opfer findet gar nicht erst statt, demnächst werden mitgeführte Protestler-Dackel dem zitternden Masseblattleser als zähnefletschende Kampfhunde präsentiert.

    Etwas, was von den vorgenannten Volksverhetzern, da es ihnen nicht ins „BILD“ paßt, nicht publik gemacht werden wird, dafür aber etwas mit Wahrheit zu tun hat:

    Veröffentlicht am 29. August 2018 | Linker Mob wütet in Chemnitz

    Wahrheitswidrig und haßerfüllt hetzen Politik und Medien dieser Tage gegen überwiegend friedliche Demonstranten in Chemnitz.

    Völlig unter den Teppich gekehrt wird, soweit ich es wahrnehme, die brutale Gewalt des linken Mobs. Die Sturmabteilung des rotgrünen Neofaschismus darf wüten, wie sie will. Wo ist die Empörung der „Gutmenschen“ aus Politik, Medien und Kirchen über diese Gewalt zu vernehmen? Wie viele Menschen wurden in Dresden durch „rechten Mob“ krankenhausreif geprügelt? Meines Wissens kein einziger! Die Lügen und Verdrehungen der Wahrheit, wie sie derzeit durch Politik und Medien geschieht, scheint einen Höhepunkt erreicht zu haben, der kaum noch zu überbieten sein dürfte.

    Hier ein Zeugenbericht über die Gewalt der wohl mindestens teilweise staatsfinanzierten Sturmabteilung von Merkel und Co.. Wer sich auf die Seite dieses linken Mobs stellt, stellt sich auf die Seite der Täter und gegen die Opfer. Der stellt sich auf die Seite des Terrors und nicht des Rechts. Der sät Haß und schürt Bürgerkrieg:

    Update des Berichtes über den Angriff von Linksextremisten auf eine Gruppe junger Leute, die friedlich von der Demo am 27.8. nach Hause gehen wollte.

    Der Sohn meines Freundes, hat dem Vater heute nun alles ohne Adrenalin und mit etwas weniger Schmerzen berichtet.

    Vorausgestellt: Der Sohn war mit dem Mordopfer Daniel seit etwa 20 Jahren befreundet.

    Die Gruppe von fünf Jungs + Schwiegertochter verließen gegen 22:00 Uhr die Veranstaltung und liefen zu Beginn zu sechst die Hartmannstraße landwärts. Nach etwa 200 Metern befindet sich gegenüber der Schmidtbank-Passage eine Imbissbude.
    Dort kauften sie noch etwas zu trinken und bemerkten dabei, das sich dort Mädchen aufhielten, wovon eine schon öfter in einem Lokal auf dem Kaßberg, dem „Emmas Onkel“ gesehen wurde. Dies ist ein Lokal, in dem auch andere Linke, zum Beispiel der Sänger von „Kraftklub” häufiger einkehren.

    Die Gruppe lief dann die Hartmannstraße weiter landwärts am Polizeipräsidium vorbei. Dort verabschiedete sich ein Kumpel und ging durch den Park in Richtung Schloßteichstraße. Von dort aus sahen die restlichen Fünf, wie sich zwei Gruppen aus Richtung „Zukunft“/Leipziger Straße auf sie zu bewegten.
    Die eine, etwa 20 Personen große Gruppe, auf Seiten der ERMAFA-Passage, die andere, etwa 10 Personen große Gruppe, auf der Seite des Parks.

    Sie liefen noch etwa 100 Meter bis zur Kreuzung Kaßbergstraße/Hartmannstraße. Um das Zusammentreffen mit denen zu vermeiden, bogen sie in die Kaßbergstraße ab. Nach etwa 15 Metern wurden sie dort von der etwa 20 Personen großen Gruppe angegriffen. Zuerst wurde aus etwa zwei Metern Entfernung mit Pistolen (Leuchtspurmunition/Silvester) zweimal direkt auf die Gesichter geschossen. Ein Geschoß verfehlte das Gesicht der Schwiegertochter nur knapp, aber einer der Jungs wurde durch das andere oberhalb des Ohres getroffen. Das Geschoß fiel dann in die Kapuze seiner Jacke, dort ging das Feuerwerk los. Dadurch wurde die Jacke verkohlt.

    Danach gingen die 20 Angreifer auf die Fünf mit Tritten und Faustschlägen los. Die Schwiegertochter und zwei Jungs konnten sich aufrappeln und ein paar Meter fliehen. Die geballte Brutalität der 20 entlud sich nun auf den Sohn und seinen Freund. Kurz aber brutal. Danach flohen die Täter über die Hartmannstraße in den Park.

    Der Sohn erlitt mehrere Rippendurchbrüche und liegt noch im Krankenhaus. Beim zweiten Kumpel wurde die Nase völlig zertrümmert, er wurde noch in der Nacht operiert.

    Alle Opfer waren Freunde von Daniel, durch Hip-Hop, Fußball oder Tanzen gehen. Sie sind weder Anhänger einer Bewegung oder Partei. Aber die Gewalt kennt keinen Grund. Es wird einfach nur sinnentleert zugeschlagen!

    Der Polizeibericht schreibt dazu:
    “Im Anschluss kam es während der Abreisephase immer wieder zu Versuchen gegenseitiger Angriffe. Auch diese konnten größtenteils nur durch konsequentes Handeln der Einsatzkräfte unterbunden werden. Mehrere hundert Versammlungsteilnehmer wurden u.a. zum Chemnitzer Hauptbahnhof begleitet, wobei auch Beamte der Bundespolizei involviert waren.

    Gegen 21.35 Uhr wurde bekannt, dass sich ca. 200 Personen in der Hartmannstraße vermummen und mit Stöcken sowie Stangen bewaffneten. Wenig später kam es zu Übergriffen auf ehemalige Versammlungsteilnehmer, die im Begriff waren, abzureisen. Unter anderem wurden wiederum pyrotechnische Erzeugnisse durch Vermummte geworfen. Dabei wurden mindestens zwei Personen verletzt. Es wird wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs ermittelt.”

    (Th. Dietz)

    Quelle: https://www.facebook.com/pg/afd.erzgebirge/posts/

    Zitiert bei: „Kurz bemerkt – vom Netzwerk bibeltreuer Christen“
    http://w2jgko72f.homepage.t-online.de/wordpress/

  100. @RechtsGut 30. August 2018 at 16:34
    OT

    FUNDSTÜCK – MUSS MAN GESEHEN HABEN!!!

    „afrikanische Fachkraft – heute Mittag zwischen Miesbach und Weyarn (Obb). Vermutlich auf der Suche nach Teilnehmern für einen Integrations-Stuhlkreis …“
    +++++++++

    … der hat Stuhlgang :-)))

  101. In meinem obigen Kommentar

    0Slm2012 30. August 2018 at 13:15

    ging es mir darum, zu verdeutlichen, wie weit der linke Mainstream auch in seiner gezielten babylonischen Sprach- und Denkverwirrung mittlerweile von der Realität (und Logik) entfernt ist, so dass er wie in Orwells „1984“, auch postuliert, dass zwei und zwei fünf ist!

    Das hat mehrere Ursachen: Zum Teil ist es der linke Wahn, die Welt an ideologisch determinierte Vorstellungen anzupassen, was bis zu den Hussiten des Mittelalters und noch weiter zurückreicht.
    Da können, ja „müssen“, zwei und zwei auch fünf sein, besonders, wenn es „einer guten Sache“ dienlich ist…

    Desweiteren ist es auch der (linke) Totalitarismus, der nicht nur „Glaubensbekenntnisse“ einfordert, „zwei und zwei ist fünf, okay“, sondern Unterwerfung, „zwei und zwei ist nicht fünf, aber wenn gefordert wird, dass es so ist, akzeptiere ich das hundertprozentig“, eine „intellektuelle“ und charakterliche Unterwerfung, die auch der Islam ebenfalls kennt, weswegen Linke wohl so vernarrt in ihn sind…

    Inzwischen sind die Bürger-Demonstrationen in Chemnitz zu „rechtsextremistischen Krawallen“ (!) hochstilisiert worden („zwei und zwei ist fünf“), weswegen ich mir ganz bewusst die „Genossin Illner“ als weiblichen Sudel-Ede nicht angetan habe, aber dafür kurz mal in die phoenix runde reingespitzt!
    Natürlich selbes Thema, aber mit internationalen Gästen, denn es ging um „die Welt“, die nun „besorgt auf Chemnitz“ blickt:

    Krapfengesicht Alexander Kähler als ÖR-Beamter, leitete die Runde und wollte nun internationale Betroffenheit abfragen, die ihm der ungarische Journalist Boris Kálnoky aber nicht geboten hat, denn der kritisierte ausschließlich den mangelnden „Realitätssinn“ der „deutschen Politik“, wie man das von ihm gewohnt ist!

    Noch deutlicher war die Abfuhr durch den israelischen Journalisten Eldad Beck, die Kähler hinnehmen musste, als er geradezu von „Rechtsextremismus“ und „brauner Soße“ geifernd, das Wort an diesen richtete. Der Israeli Beck ging darauf gar nicht ein, sondern meinte, dass es ein Problem „mit sogenannten Flüchtlingen“ gäbe, „in Europa und in Deutschland, die gar keine Flüchtlinge seien, sondern Migranten.“ Was auch die Leute aufbringe…
    Päng!

    Ganz hinterfotzig dann das Granaten-Brschloch Udo van Kampen (ZDF, Bertelsmann-Stiftung), der nach den Ausführungen von Beck scheinbar zustimmend nickte, um dann das übliche Geschwurbel von „offener Gesellschaft“ und „früher Aufklärung im Kindergarten“ abzulassen…

    Also, ich frag´ mich ernsthaft, wo diese Art von geradezu fanatischer Realitätsverweigerung („zwei und zwei ist fünf“, „Flüchtlinge“ sind Flüchtlinge, der ISlam ist friedlich usw.) inzwischen reinster Schwachsinn ist, so dass die linksgrünliberalen Pappköpfe auch Argumenten nicht mehr folgen können (unabhängig vom „Wollen“), oder wo sie einem ideologisch-determinierten bösen Willen entspricht!

    Wohl beides, denn bei den „Verantwortlichen“ in „Politik“, Medien, Unterhaltungsindustrie usw. usf. – ach ja, „Justitia“ nicht zu vergessen – vermischen sich längst naive, gutmenschliche Biedermänner (und -frauen) mit gnadenlosen Brandstiftern mit ihren handfesten Interessen und destruktiven Ideologien!

    Und so, wie sich bei der deutschen Wiedervereinigung namentlich rot-grüne Biedermänner und Brandstifter dagegen stemmten und diese, auch unter Anrufung des „Auslands“, hintertreiben wollten, wird jetzt unser Land von den „politisch“ und „medial Verantwortlichen“ im Ausland schlechtgemacht und -geredet!

    Dort hat man freilich, von Tschechien und Ungarn über Israel und Russland bis in die USA und China, weniger Probleme mit zwei oder drei „Hitlergrüßlern“ – übrigens gehört der Hitlergruß zum Standard der „ISlamischen Befreiungsbewegungen“ Hamas und Hisbollah! – als mit der nachhaltigen ISlamisierung Deutschland als europäischem Kernland und einem selbstmörderischen Merkill-Regime!

Comments are closed.