Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (links) und VS-Präsident Dr. Burkhard Körner (rechts) in der Pressekonferenz
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am vergangenen Dienstag stellte der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) der Presse den Halbjahresbericht des Bayerischen Verfassungsschutzes vor. Er betonte erneut, dass die größte Bedrohung unserer Gesellschaft der sogenannte „Islamismus“ sei. So sei jener für die meisten Anschläge weltweit verantwortlich. In Europa seien im ersten Halbjahr 2018 erneut neun Menschen bei „islamistischen“ Attentaten mit Autos, Messern oder Schusswaffen getötet worden.

In Deutschland bestehe ebenfalls die „anhaltend hohe abstrakte Gefahr jihadistisch motivierter Gewalttaten“. Als Beispiel führte Herrmann den „mutmaßlichen Islamisten“ in Nordrhein-Westfalen an, der mit dem hochgiftigen Rizin, bei dem bereits geringe Mengen zum Tod führten, einen Terroranschlag vorbereitete.

Dies belege, dass gewaltbereite „Islamisten“ in ihrem Kampf gegen Ungläubige und die verhassten westlichen Gesellschaften sogar bereit seien, biologische Kampfstoffe einzusetzen. Im Internet kursierten verschiedene Anleitungen für die Herstellung von Toxinen, u.a. Rizin, die als Tatmittel für terroristische Anschläge verwendet werden könnten.

Die Sicherheitsbehörden müssten insbesondere gegenüber jenen wachsam sein, die aus den Krisengebieten in Nahost zurückkehrten. Denn sie würden in der Szene ein hohes Ansehen genießen und könnten andere ebenfalls radikalisieren. Zudem hätten sie oftmals Kenntnisse um Umgang mit Waffen und im Einsatz von Spreng- oder Kampfstoffen. Dies könne genutzt werden, um Anschläge zu begehen. Diese Menschen seien durch das Erlebte oft „schwer traumatisiert“ und „unberechenbar“.

Ein besonderes Hauptaugenmerk werde auf die Prävention gelegt, um einer „Radikalisierung“ entgegenzuwirken. Dies beginne „insbesondere“ schon bei „Kindern und Jugendlichen“. Es gelte, die „Warnzeichen rechtzeitig zu erkennen“. Hier seien neben den Behörden vor allem auch alle gefordert, die im privaten oder beruflichen Umfeld mit „islamistischem“ Gedankengut in Kontakt kommen könnten, wie z.B. Lehrer oder Mitarbeiter im sozialen Bereich.

Herrmann betonte, dass man weiterhin ein wachsames Auge auf die salafistische Missionierungsarbeit habe, die die sogenannte „Da’wa“-Arbeit verrichten. Ein Großteil der Aktivitäten werde konspirativer: So agierten Szeneangehörige in geschlossenen Internetgruppen und vernetzten sich durch geheime Treffen, beispielsweise in Wohnungen (Home-Da’wa). Auch in Bayern seien neue Missionierungs-Projekte feststellbar, die auf eine breitere Öffentlichkeit abzielten, wie z.B. die Verteilung der Biografie des Propheten unter dem Titel „We love Muhammad“.

Das ist genau der Punkt, an dem Herrmann und seine CSU einen schwerwiegenden faktischen Fehler begeht: Alle sogenannten „Islamisten“ beziehen sich auf den Propheten Mohammed, der im Islam als „vollkommener Mensch“ und das „perfekte Vorbild“ für alle Moslems gilt. Sein historisches Vorleben und seine Anweisungen im Koran werden von diesen „Islamisten“ exakt nachgeahmt. Sie sind im Prinzip hundertprozentige Moslems, genau wie der Islamische Staat zu 100% die Ausführung des Islams bedeutet.

Dies sind alles nachprüfbare und belegbare Fakten. Trotzdem versucht die CSU im Gleichschritt mit dem Bayerischen Verfassungsschutz immer noch hartnäckig, den Islam vor umfassender Kritik in Schutz zu nehmen. Wer die tatsachengestützte Wahrheit ausspricht, wird als Verfassungsfeind stigmatisiert. Daher stellen Herrmann & Co die sogenannte „verfassungsschutzrelevante Islamfeindlichkeit“, die lediglich eine konsequente und schonungslose Darstellung des seit 1400 Jahren real existierenden Islams betreibt, weiterhin unter Beobachtung. Es kann also nicht sein, was nicht sein darf.

In meiner Zeit bei der CSU habe ich es selber erlebt, wie sehr sich diese Partei auch an die wachsende Wählerschaft von Moslems heranzurobben versuchte. Als ich im Integrations-Ausschuss zusammen mit Christian Jung und anderen informierten Islamkennern in den Jahren 2010 und 2011 versuchte, die Probleme zu thematisieren und auch das gefährliche Treiben von Imam Idriz rund um sein geplantes riesiges Islamzentrum zu beleuchten, wurden wir konsequent abgeblockt. Marian Offman und seine CSU-Kollegen wollten keinerlei Islamkritik zulassen. Daher war für Jung und mich der Ausstieg aus dieser Partei unumgänglich.

Seitdem ich mich dann unter der Flagge der neuen Partei „Die Freiheit“ öffentlich äußerte, liefen die Bestrebungen der CSU zur gesellschaftlichen Stigmatisierung der aus ihrer Sicht unerwünschten klaren Islamkritik auf Hochtouren. Es ist und bleibt faktisch falsch, die konsequente Aufklärung über den Islam als vermeintlich gegen unsere Verfassung gerichtet darzustellen. Genau das Gegenteil ist der Fall: Indem wir den Islam als Gefahr für unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung beschreiben, schützen wir unsere Verfassung und letztlich auch unsere Bürger.

Bevor ich am Dienstag in die Pressekonferenz ging, nahm ich vor dem Bayerischen Innenministerium für meine Facebook-Seite ein Live-Video mit Hintergrundinformationen über die völlig falsche Beurteilung des Islams durch die CSU und den ihr angeschlossenen Verfassungsschutz auf. Zwar hat die CSU mittlerweile den Begriff „Politischer Islam“ entdeckt und sogar den „Kampf“ gegen ihn verkündet, versucht dies aber weiterhin vom „normalen“ Islam zu trennen, der in der offiziellen Sprachregelung immer „friedlich“ zu sein hat.

Der Tod des früheren Münchner CSU-Schatzmeisters Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai 2008 hätte seinen Parteifreunden eine Warnung sein sollen. Aber die vermeintlichen „Christ“-Sozialen bleiben weiter stur auf ihrem falschen Kurs und verleumden damit diejenigen, die sich entgegen der öffentlichen Vertuschungs-Propaganda die Wahrheit zu sagen trauen. „Des Kaisers neue Kleider“ lassen grüßen. In dieses Video habe ich zahlreiche illustrierende Bilder eingebaut:

Was die CSU in ihrem Leitantrag zum „politischen Islam“ zu ihrem Parteitag Anfang November 2016 verkündete, ist im Prinzip eine exakte Darstellung der umfassenden Islamkritik, die sie seit 2013 unter Verfassungsschutzbeobachtung stellt. Nur der Kunstbegriff „Politische“ trennt die neue CSU-Position von derjenigen der vermeintlichen „verfassungsschutzrelevanten Islamfeindlichkeit“. Eine Zusammenfassung der dort formulierten Schlagbegriffe:

All das ist DER ISLAM, so wie er im Koran in zeitlos gültiger Befehlsform festgelegt ist und vom Propheten Mohammed ausgeführt wurde. Wer etwas anderes behauptet, LÜGT. Aber in Zeiten der Lüge brauchte schon immer derjenige ein schnelles Pferd, der die Wahrheit aussprach. Zwar werden heutzutage keine Scheiterhaufen mehr aufgeschichtet, dafür aber wird man gesellschaftlich quasi zum Aussätzigen erklärt.

Wenn man es positiv sehen wollte, könnte man meinen, dass sich die CSU mit der Beschreibung des „Politischen“ Islams so langsam an diese Wahrheit herantastet. Ähnlich wie die FPÖ und die ÖVP in Österreich, die in ihrer Regierungskoalition den Politischen Islam verbieten wollen. Aber in unserem Nachbarland werden nicht diejenigen unter falsche Verfassungsschutzbeobachtung gestellt, die faktengestützte Tatsachen aussprechen.

In der Schlussfolgerung ihres Leitantrages sieht die CSU in diesem „Politischen Islam“ eine existentielle Gefahr für unsere Gesellschaft und kündigt dessen konsequente Bekämpfung an:

All das, was die CSU als „Politischen Islam“ einzugrenzen versucht, entspricht vollumfänglich den ideologischen Bestimmungen des Islams. Diese „Religion“ war von Anfang an politisch. Damit konfrontierte ich in der Pressekonferenz den Bayerischen Innenminister Herrmann und stellte ihm eine detaillierte Frage zu dieser künstlichen Trennung und zur äußerst fragwürdigen Legitimation der Verfassungsschutzbeobachtung jener, die nur die Tatsachen klar benennen:

So, wie sich Herrmann um die klare Beantwortung meiner Frage herumdrückte, zeigt auch der Leitantrag der CSU die tiefsitzende Angst, in eine Diskussion über die vermeintliche „Religionsfreiheit“ des Grundgesetzes hineingezogen zu werden. Gleichzeitig befürchtet man wohl, durch eine klare Islamkritik Millionen von Moslems hierzulande zu „provozieren“, was Hunderttausende aus ihrem Schläferdasein erwecken und zu apokalyptischen Terror-Szenarien führen könnte. Zudem will man es sich außenpolitisch nicht mit den finanziell so wichtigen Wirtschaftspartnern in der arabisch-islamischen Welt verderben. All das führt zu dieser geradezu unterwürfigen und charakterlosen Anbiederung an den Islam:

Geradezu lachhaft. Die einzige „Hineinwirkung“ des Islams nach Europa war jahrhundertelang die massive militärische Expansion. Ein Karl Martell, Gottfried von Bouillon, Friedrich der Große und Jan Sobieski würden sich im Grabe herumdrehen, wenn sie diese widerliche Schleimerei der CSU lesen könnten. Aber die rückgratlosen Schwarzen ziehen diese unwürdige Linie konsequent durch und konstruieren geradezu krampfhaft die Trennung vom „Politischen Islam“ zur vermeintlich ach so „friedlichen monotheistischen abrahamitischen Weltreligion“:

Hochinteressant ist in dem Zusammenhang, dass der Vorsitzende des Zentralrats der Moslems, Aiman Mazyek, die Verwendung unterschiedlicher Islambegriffe strikt ablehnt:

Auch Erdogan stellte fest, dass es keinen „moderaten“ Islam gebe, sondern nur einen einzigen:

Dies bekräftigte er im vergangenen November bei seiner Rede vor der Organization of Islamic Cooperation (OIC):

„Der Begriff ‚moderater Islam‘ macht wieder die Runde. Das Patent des moderaten Islam gehört dem Westen. Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Es gibt nur einen Islam. Das Ziel der Benutzung solcher Begriffe ist, den Islam zu schwächen.“

Nur die Politiker der Altparteien in Deutschland versuchen geradezu verzweifelt, eine Trennung vorzunehmen. Dabei verheddern sie sich in permanente Widersprüche wie die CSU in ihrem Leitantrag. Denn dort heißt es auf einmal, dass „der Islam“ insgesamt nicht zu Deutschland gehöre, nicht nur der „Politische Islam“:

Die Beendigung dieser unsäglichen Verfassungsschutzbeobachtung der klaren Islamkritik wäre längst überfällig. Aber in dem Halbjahresbericht des Bayerischen Verfassungsschutzes nimmt die „verfassungsschutzrelevante Islamfeindlichkeit“ weiterhin insgesamt sechs Seiten ein. Nach der Pressekonferenz kommentierte ich dessen schwerwiegende Fehlbeurteilungen live auf Facebook. In diese Youtube-Fassung sind viele Fotos und Inserts eingebaut:

Die Auseinandersetzung um die eigentlich selbstverständliche Berechtigung der ehrlichen und umfassenden Islamkritik geht weiter. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann wir vollumfänglich Recht bekommen. Vieles hängt von der Weiterentwicklung der öffentlichen Diskussion ab, die durch die real erlebbaren Auswirkungen des Islams Treibstoff bekommt.

Kontakt zum CSU-Politiker und Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann:

» joachim.herrmann@csu-bayern.de

Und zum Bayerischen Verfassungsschutz:

» oeffentlichkeit@lfv.bayern.de


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

109 KOMMENTARE

  1. SED 2.0: Nach Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben, ist auch Schleswig-Holsteins CDU-Ministerpräsident Daniel Günther offen für Koalitionen mit der Linken im Osten:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180983498/Daniel-Guenther-CDU-Ministerpraesident-offen-fuer-Koalitionen-mit-der-Linken-im-Osten.html

    Brandenburgs CDU-Chef offen für Koalition mit Linkspartei:

    In Merkels CDU wird auch eine Zusammenarbeit mit der SED-Nachfolgepartei nicht mehr gänzlich ausgeschlossen. Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben spricht sich dafür aus, die Partei gegenüber der Linkspartei zu öffnen. Auch für mögliche Koalitionen.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/brandenburgs-cdu-chef-offen-fuer-koalition-mit-linkspartei-10075310/

  2. MUST SEE: Wie der Linksextremismus vom Staat systematisch gefördert wird

    Diese erschreckend zwingende Dokumentation zeigt die Zusammenarbeit von etablierten Parteien, Behörden, Medien und der linksextremen Antifa, die sich aus reinem Eigennutz zu einer unheilvollen Allianz zusammengeschlossen haben. Schlimmer noch, die Zentrale dieses demokratiegefährdenden Pakts sitzt mitten im Münchner Rathaus, wo sie sich ganz bequem in das Steuersäckel greifen lässt, um unbequeme und lästige Politik-Konkurrenz und Kritiker nach allen Regeln der Strippenzieherei zu drangsalieren und in ihrer politischen Gestaltungsarbeit zu behindern.

    Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter versteht sich als oberster Antifa-Kämpfer, wie er bei seinem Amtsantritt deutlich machte.

    Doch auch die Münchner CSU ist willfähriger Gehilfe, wenn es darum geht, lästige Polit-Konkurrenz loszuwerden.

    https://www.youtube.com/watch?v=M_l–uc7dio

  3. Die CSU und deren Protagonisten widerten mich schon immer an. FJS dreht sich schon lange im Grabe um. Wahrscheinlich wie ein Propeller!
    Jetzt schon wieder so eine unsinnige Posse dieses Großvaters Hermann.

  4. Herr Herrmann wüsste schon, wenn er könnte, wie er dürfte, wie er wollte, aber nicht wie er sollte…

    Herr Hermann ist in derselben Zwickmühle, wie der Staatsanwalt, der den Prozess gegen einen jungen Neger vorbereitet, der einen alten weißen Mann brutal ermordet hat.

    Der Staatsanwalt fragt sich auch täglich, wieso er ausgerechnet den Fall bekommen hat, wobei er doch viel lieber einen alten weißen Mann angeklagt hätte, der einen jungen Neger brutal ermordet. Blöderweise gibt es diese Prozesse schlichtweg nicht.

  5. „CSU bekämpft „Politischen Islam“, lässt aber „Islamfeindlichkeit“ beobachten“ – Diesen intellektuellen Spagat oder sollen wie sagen diese Schizophrenie werden die CSU-ler einem wohl kaum erklären können, sobald sie mit der Geschichte des Islams konfrontiert werden. Als Politiker werden sie zunächst an den parteitaktisch-ideologischen Positionen festhalten.

    Der Islam ist nur in den Phasen von Übersättigung, Lethargie und Depression friedlich gewesen. Hitler war ja auch ein friedlicher Mensch, wenn er schlief.

    Wer aus der Geschichte nichts gelernt hat, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen. So einfach ist das. Wehret den Anfängen.

  6. Ramelow sieht AfD als mitverantwortlich für wachsenden Antisemitismus

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180893612/Thueringens-Ministerpraesident-Ramelow-sieht-AfD-als-mitverantwortlich-fuer-wachsenden-Antisemitismus.html

    Bodo Ramelow ist absolut der Falsche um Antisemitismus zu kritisieren.

    DENN Ramelow ist ein BDS Israel Boykott Unterstützer.

    Jetzt bekommt er Contra von der Jerusalem Post. Das Perverse an Ramelow ist, gleichzeitig soll er in der DIG (Deutsch-Israelischen Gesellschaft) Mitglied sein, diese wollen ihn jetzt loswerden:

    https://www.jpost.com/International/NGOs-slam-German-politician-for-boycotting-Israel

  7. Zu Ayman Mazyek (ZDM):

    Deutsche Muslim-Liga e.V. gegründet von deutschen Moslem-Konvertiten 1954 in Hamburg, seit 1989 Zweigstelle in Bonn. 1994 gründeten sie den Zentralrat der Moslems (ZDM). Als sogenannten Schirm unter dem viele der Moslembruderschaft nahe Organisationen vertreten sind, wie z.B. die IGD—“Islamische Gemeinschaft Deutschlands“, eine der einflussreichsten Moslembruderschaft -Organisationen hier im Lande.

    Lt. Prof. Guido Steinberg, kooperieren im ZDM die syrische und ägyptische Moslembruderschaft zusammen.

    MUST SEE (!!!) Karte Moslembruderschaft:

    https://islamism-map.com/#!/DML

    Alles sehr sehr gefährlich für uns, wir sind dermaßen bis in die Regierung , die Alt-Parteien wie auch die CSU hinein unterwandert…..

  8. Die CDU wurde unter der SED-Politnutte Angela Merkel doch selbst zu einer Sozialisten und Stasi-Partei. Heiko Maas geht bei den Kommunisten Oskar Lafontaien und Sahra Wagenknecht ein und aus.

    Noch Fragen?

  9. In einem einzigen Punkt gebe ich Erdolf, dem großen Türkenföhrer, Recht. Es gibt nur DEN einen ISlam.
    Und der wird/ wurde vom IS am authentischsten ausgelegt.
    Daher muss es in Deutschland ein ISlamverbot geben.
    Ganz pragmatisch gedacht.
    Dieses ewige Rumgeeier zwischen ISlam und ISlamismus ist doch komplett albern. Die CSU will in allen Lagern Stimmen abgreifen. Bildet sich ein, mit ein paar Bierzeltsprüchen, auf die niemals eine Handlung folgt, konservative Wähler anzusprechen.
    Und auf der anderen Seite spielt Söder den verständnisvollen Dhimmi, der den ISlam lobt, um im Grünen-Lager zu fischen. Merke: nirgends ist, wer überall ist. Deswegen: AfD.

  10. «Ein besonderes Hauptaugenmerk werde auf die Prävention gelegt, um einer „Radikalisierung“ entgegenzuwirken. Dies beginne „insbesondere“ schon bei „Kindern und Jugendlichen“»

    Mit anderen Worten: Herrmann gibt offen zu, dass er die Zerstörung unseres Staates und unserer Kultur nur noch zu verwalten gedenkt. Eine Umkehr kommt für ihn nicht mehr infrage. Die Bürger sollen weiter sediert werden und sich peu à peu in ihr Schicksal fügen.

  11. Ganz richtig, kein Politiker will Streß.

    Leider übersehen sie, daß genausowenig wie alle Moslems Djihadisten sind, daß nicht alle Mitglieder der NSDAP Juden umgebracht haben.

    Das friedliche Verhalten einer Teilmenge einer Gruppe sagt nichts über die Einstellung und das potentielle Verhalten der Gesamtgruppe aus.
    Denn dieses wird von wenigen Führungspersönlichkeiten gesteuert und von Peergroups nach unten transportiert.

  12. Der Islam ist immer politisch, da er eine Gesellschaftsordung mit etwas Religion oben drauf darstellt.

  13. Mustafa Kemal Atatürk, erster Präsident und Gründer der modernen Türkei:

    Der Koran – die absurden, autoritären Weisungen, Theorien und Regeln eines alten Beduinen und Araberscheichs Namens Mohammed und die abstrus schizoiden Auslegungen von ganzen Generationen schmutziger, unmoralischer und völlig unwissender / ungebildeter selbsternannter Islamgeistlicher … sie haben die Form der Verfassung und selbst die kleinsten, unbedeutendsten und geringsten Handlungen und Gesten eines jeden Bürgers festgelegt, selbst seine Nahrung, seine Stunden für Wachen oder Schlafen, ethische Sitten und Gewohnheiten des alltäglichen Lebens, selbst die intimsten Gedanken … der Koran und der Islam, die absurde Gotteslehre eines unmoralischen, machtversessenen und verantwortungslosen Beduinen, eines pädophil veranlagten Kriegstreibers, dessen Gedanken allein auf Macht und Weltherrschaft ausgerichtet waren, sind nicht mehr als ein verwesender Kadaver, der unsere Seelen und unser Leben vergiftet, der übelste und größte Klotz am Bein unserer stolzen Nation. Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Zeitgeschichte.

  14. Es gibt offensichtlich nur Freunde und Feinde des Islam. Alle berechtigte Kritik wird als Ausdruck von Feindlichkeit gewertet. So wird es jedenfalls real praktiziert. Doch gerade beim ISLAM ist Kritik notwendig und jede Art von Toleranz gegenüber dieser agressiven Ideologie, ist eine Kapitulation. Wer mit Toleranz der Intoleranz entgegentritt, der hat sich bereits aufgegeben und kennt den Koran nicht, der hat bereits verloren.

  15. Doch, doch, Herr Stürzenberger, CSU und VS haben schon recht. Zu verdammen ist bekanntlich ja auch nicht der Nationalsozialismus, sondern der Politische Nationalsozialismus. (Hehehe.)

  16. Die Katze beißt sich überall in den Schwanz.
    Warum sollte die CSU da eine Ausnahme sein?
    Dies ist das Symptom des Schneeballsystems in der Endzeit.
    Beispile:
    Das Schneeballsystem EU(dSSR):
    Man ködert Beitritts-Staaten, finanziert zum allergrößten teil vom aussterbenden deutschen Steuerdeppen, um sie (sehr viel) später für den Moloch,
    den Haffen, das Altenteil verdienter, ausrangierter,…
    Parteigenossen zur Kasse bitten zu können.
    Vorschlag:
    Der Sultan ist pleite.
    Er tönte bisweilen beleidigt „Wir wollen ja gar nicht“.
    Man könnte die Türkei beschleunigt aufnehmen.
    Die endzeiten der Schneeballsystem sind geprägt von Widersprüchen, Hysterie, „ausklammern“,
    Verdängen, Verschieben auf den St. Nimmerleinstag, systematischem Wahnsinn,
    sowohlwederalsauchnoch, wedersowohlnochalsauch.

    „CSU bekämpft „Politischen Islam“, lässt aber „Islamfeindlichkeit“ beobachten“
    Passt (doch „irgendwie“…)…
    Die Katze…

  17. Herr Hermann,
    was nützt es, wenn der politische Islam beobachtet wird, man mu? dann auch handeln.
    Sprich: erkannte Gefährder, Anhänger einer Raub- und Mordideologie ergreifen, einsammeln und rausschmeißen.
    Nur beobachten nützt gar nichts,
    Da lachen diese potentiellen Kuffar-Mörder und Demokratiefeinde doch drüber!!!!

  18. Und im Übrigen:

    „Es ist natürlich großer Quatsch, den Islam zu kritisieren, ohne die Menschen, die daran glauben, in die Kritik miteinzubeziehen. Das wäre nämlich so, als würde man sagen: der Nationalsozialismus war scheiße, aber die Nationalsozialisten waren alle gute Menschen.“
    Akif Pirincci

    Das war nach meiner Einschätzung viele Jahre auch ein Schwachpunkt in Ihrer Argumentation, Herr Stürzenberger. Inzwischen haben Sie Ihre Position hier wohl revidiert, oder täusche ich mich?

  19. Islam und Grundgesetz stehen in schroffem Gegensatz zueinander. Wenn sich eine Religion aktiv gegen das Grundgesetz richtet, endet der Schutz der Religionsfreiheit.

    Wer sich gegen Unterwerfung, Gewalt und Autokratie positioniert, hat nichts mit ‚Islam-Feind‘ zu tun. Andersherum wäre es eine Todsünde, ‚Hochmut‘.

    Hochmut kommt vor dem Fall. Religionsfreiheit ist eine wichtige Sache und keine Religion steht über Rechtsstaatlichkeit und Grundgesetz, so wie es der Islam für sich beansprucht.

    Den Islam wird es NIE ohne Scharia geben. Der Islam ist primär eine Herrschaftsideologie mit einer religiösen Komponente.

  20. Die Luft für Erdogan wird dünner: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/usa-strafzoelle-lira-absturz-tuerkei-droht-und-fleht-trump-an-56618478.bild.html

    Ich hoffe, daß Erdogan und die AKP bald Geschichte sind, denn gegen richtigen Volkszorn ist kein Kraut gewachsen.

    Dann gibt es auch ein paar schöne Homestories über Erdogans Palast. Berichte über die Schoppingtouren von Frau Erdogan.
    Vielleicht hat er ein große Kiste mit Pornos im Keller und eine protzige Bar? Mit Sicherheit hat er jede Menge Konten im Ausland, dieser Heuchler und seine kriminelle Familie.

    Die Chinesen werden der Türkei nicht helfen, denn sie hassen Moslems. Putin gibt´s nur Bares gegen Rares. Vielleicht kann er das NATO-Wissen vertickern, aber mehr hat die Türkei doch nicht zu bieten. Ein bißchen Tourismus und das war´s.

    Die Amerikaner haben Glück, denn denen kann nicht zwei Millionen Syrer rüberschicken.

    Also werden wir die Zeche zahlen müssen – wie immer.

  21. „Als ich im Integrationsausschuss zusammen mit Christian Jung und anderen informierten Islamkennern in den Jahren 2010 und 2011 versuchte, die Probleme zu thematisieren und auch das gefährliche Treiben von Imam Idriz rund um sein geplantes riesiges Islamzentrum zu beleuchten, wurden wir konsequent abgeblockt. Marian Offman und seine CSU-Kollegen wollten keinerlei Islamkritik zulassen.“

    Der ist schwer arsch.

  22. @ ThomasEausF 11. August 2018 at 08:55
    Die Luft für Erdogan wird dünner: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/usa-strafzoelle-lira-absturz-tuerkei-droht-und-fleht-trump-an-56618478.bild.html

    Ich hoffe, daß Erdogan und die AKP bald Geschichte sind, denn gegen richtigen Volkszorn ist kein Kraut gewachsen.

    Träumst Du? Erdogan wird von seinem Volk geliebt! Die stehen mehrheitlich voll hinter ihrem Führer und Allah! Ich rede nicht von den PKK Kurden-Türken, die keinen Deut besser sind.

    Aber ist gut, dass Trump die Muskeln spielen lässt. Hoffentlich ist dann auch das Stasi Merkelregime bald Geschichte.. mit Erdogan zusammen.

  23. ISLAM Es begann in München

    Wie die Muslimbruderschaft eine Moschee als Brückenkopf für ihre radikale Ideologie aufbaute

    Die Muslime von St. Paul nannten sich ab 1960 die „Moscheebau-Kommission“. Heute heißt sie Islamische Gemeinschaft in Deutschland (IGD). Der Kaderverein IGD mit seinen Betstuben, Moscheen, Firmen und nahe stehenden Vereinen gilt als wichtigste Organisation des arabischen Islam in Deutschland.

    1928 in Ägypten als streng religiöse Gemeinschaft gegründet, bildet die muslimische Bruderschaft die Elitetruppe des radikalen sunnitischen Islam. Die von Franco und Hitler inspirierten Muslimbrüder propagieren einen islamischen Lebensstil, wollen das von Kemal Atatürk 1924 abgeschaffte Kalifat wieder einsetzen und kämpfen für die Auferstehung eines Islam in seiner ursprünglichen Gestalt – in der des siebten Jahrhunderts.

    In München firmiert unter der Anschrift der IGD auch das Islamische Zentrum. Der berüchtigte rothaarige Ägypter Mahmud Abu Halima (der „rote Gigant“, wie ihn die US-Presse nannte), beteiligt am Bombenanschlag auf das New Yorker World Trade Center (WTC) im Jahr 1993, hielt sich in den 80er-Jahren im Islamischen Zentrum auf.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/islam-es-begann-in-muenchen_aid_215889.html

  24. von wegen Angst vor angesiedelten Wölfen in der Lausitz, ! afghanische Frauenjäger sind in der Lausitz auf Opferfang

    OT,-….Meldung vom 8.8.2018

    Sexuelle Belästigung und Widerstand in Lübben

    Lübben, Drei 28, 31 und 34 Jahre alte Frauen waren kurz nach Mitternacht am Mittwoch im Bereich der Spreelagune mit Fahrrädern unterwegs. Dort wurden sie von zwei Männern nach Zigaretten angesprochen. Unvermittelt griff ein 19 Jahre alter Asylbewerber aus Afghanistan an den Kopf der 31-Jährigen und zwang ihr einen Kuss auf. Die 28-jährige Frau ging dazwischen, wurde aber sofort von einem 25-jährigen afghanischen Asylbewerber von hinten angegriffen, gewürgt und weggezogen. Erst mit einem Tritt der Frau gegen den Angreifer konnte dem Ganzen ein Ende gesetzt werden und die Frauen konnten sich entfernen. Sofort alarmierte Polizeibeamte stellten im Rahmen der Nahbereichsfahndung beide Tatverdächtigen. Der 19-Jährige versuchte vergeblich zu fliehen, der 25-Jährige griff einen Beamten an und schlug auf ihn ein. Der Polizist verletzte sich bei der Abwehr und wurde anschließend medizinisch versorgt.Die Asylbewerber standen unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurden sie in Gewahrsam genommen. Beweissichernde Blutproben wurden angeordnet. Weitere Ermittlungen wegen der sexuellen Nötigung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte führt die Kriminalpolizei. https://www.niederlausitz-aktuell.de/dahme-spreewald/luebben-spreewald/73346/sexuelle-belaestigung-und-widerstand-in-luebben.html

  25. Der Herrmann, eine Luftpumpe vor dem Herrn, hat keine Ahnung, kann nichts und nimmt seit Jahrzehnten nicht mehr am normalen Leben der deutschen steuerzahlenden Bürger Teil, wie fast alle Altparteienbratzen. Wie soll der also zu einer realistischen Beurteilung der Lage kommen? Wie soll der also aufgrund seiner eigenen Abschottung gegen das „draußen“ gelebte Leben zu lebensnahen Erkenntnissen und dann zu zielführenden Maßnahmen kommen?
    Er wird sicher im Oktober eine keine neuen Erkenntnisse haben, die er sich dann ebenfalls nicht erklären kann, wenn er das Wahlergebnis der C*SU kommentieren soll.

  26. Die unsinnigen Kommentare des Innenministers und seines Berichtes erhalten am 14. Oktober hoffentlich gewaltige Risse. Keine Partei sollte so lange sonnenfürstlich thronen und die Wahrheit verdrehen. Bravo, Herr
    Stürzenberger! Ende August das neue Buch von Sarrazin und jetzt schon Ihr Scheinheiligen: https://www.amazon.de/Ihr-Scheinheiligen-Doppelmoral-Parallelwelt-Deutschtürken-ebook/dp/B077C39F81?ref=pf_ov_at_pdctrvw_dp
    Die Wahrheit bricht sich ihren Weg. Und die feigen Gestalten purzeln von ihren Rössern, einer nach dem anderen!

  27. @ Demonizer 11. August 2018 at 09:07

    Die CSU ist eine profitliche Amigos-Partei sonst nichts. Wer die noch wählt, ist bösartig und/oder blöd.

    Wer wissen möchte, wie ernst es die CSU mit der Begrenzung der Massenzuwanderung wirklich meint, muss nur einen Blick in den Vorstandsbeschluss vom 18.06.2018 werfen: „Wir bekennen uns zum europäischen Resettlement-Programm.“ (Ziffer 2)

    https://www.csu.de/common/csu/content/csu/hauptnavigation/dokumente/2018/180618-CSU-Beschluss-PV.pdf

  28. damit jeder in D. Bescheid weiß !

    OT,-….Meldung vom 10.8.2018

    Wegen drohender Abschiebung: Gericht erlaubt Ehe mit 16jähriger

    OLDENBURG. Das Oberlandesgericht Oldenburg hat die Ehe einer Minderjährigen anerkannt. Das Gericht sah einen besonderen Härtefall gegeben. Ohne die Ehe hätte der Jugendlichen die Abschiebung gedroht, begründete das Gericht seine Entscheidung.Die damals 16 Jahre alte Rumänin soll im Sommer vorigen Jahres ihren 22 Jahre alten Mann in ihrem Heimatland geheiratet haben. Der Bräutigam und dessen Eltern hätten zu dem Zeitpunkt bereits seit vier Jahren in Deutschland gelebt. Ehe ohne Zwang geschlossenIn Deutschland gilt seit Sommer 2017 das „Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen“. Demnach werden Eheschließungen automatisch ungültig, wenn einer der Partner bei der Heirat das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.Das Oberlandesgericht ließ die Ehe der Rumänin dennoch gelten, da durch eine Aufhebung „ihr als EU-Bürgerin verbrieftes Recht auf Freizügigkeit verletzt würde“, teilte das Gericht mit. Durch die Arbeitnehmerfreizügigkeit könnten EU-Bürger innerhalb der EU-Mitgliedstaaten arbeiten und ihre Ehepartner mitbringen. Ohne die Heirat hätte die Jugendliche abgeschoben werden müssen. Außerdem spreche für die Anerkennung der Ehe, daß sie ohne Zwang geschlossen worden sei https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/wegen-drohender-abschiebung-gericht-erlaubt-ehe-mit-16jaehriger/

  29. @ Waldorf und Statler 11. August 2018 at 09:19

    Bei den Zigeunern ist es ganz normal so jung zu heiraten.
    Wer die Dritte Welt importiert, wird zur Dritten Welt.

  30. @Fuerst 11. August 2018 at 08:36 +++++

    Der Bericht vom Neger im Autohaus ist schier unfassbar. Wie ein tollwütiges Tier… und nichts kann und darf dagegen unternommen werden …

  31. Mein Mann hatte gestern eine Kundin aus der Schweiz.Diese kam bald ohne Umwege auf die Islamisierung Europas zu sprechen,die sie als ganz große Gefahr sieht.In der Schweiz gibt es wohl auch viele verstrahlte rotgrünlinke Gruppierungen,die zum Teil illegal und privat mit dubiosen Geldern gefüttert Migranten aus Afrika und den arabischen Ländern in die Schweiz schleppen.
    Ihrer Meinung nach ist der „Point of no Return“ auch in der Schweiz schon lange überschritten und man müßte diese Leute gezielt und organisiert zurückbefördern.Sehen wir genauso,aber das werden wohl fromme Wünsche bleiben.Die Islamisierung ist in vollem Gange und die Diskussionen darüber,ob der politische Islam bekämpft werden muß,sind müßig.Der Islam ist politisch und muß weg.

  32. Wer CSU wählt, wählt Merkel-Politik und ist damit kein Patriot meiner Meinung nach. Ich verachte CSU-Wähler.

  33. Kinderschänden und andere Perversitäten sind nicht Teil des „politischen Islam“, das Ganze ist ein Witz.
    Islam ist Islam und gefährlich pervers.

  34. Im Zeitalter von Scharia, Neo-Kommunismus und Anti-Kapitalismus muss der Islam als heilige Ideologie aller Linken und Landeszerstörerer tunlichst beschützt werden!

    Ansonsten kann ich mich User „noreli“ nur anschließen: Die Menschheit sollte sich von jeglicher Form der Religion endlich trennen! Dass selbst im Jahr 2018 noch Menschen für irgendwelche Luftschlösser getötet werden zeigt doch nur, wie geistig verblendet die allermeisten von uns leider noch sind!

  35. Demonizer 11. August 2018 at 09:07

    „Der Herrmann, eine Luftpumpe vor dem Herrn, hat keine Ahnung, kann nichts und nimmt seit Jahrzehnten nicht mehr am normalen Leben der deutschen steuerzahlenden Bürger Teil, wie fast alle Altparteienbratzen.“

    Ich weiß nicht, ob man das so pauschal sagen kann. Ich bin überzeugt, daß er seinen täglichen Kasten Bier noch alleine aufmachen kann

  36. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 11. August 2018 at 08:39
    Mustafa Kemal Atatürk, erster Präsident und Gründer der modernen Türkei:

    Der Koran – die absurden, autoritären Weisungen, Theorien und Regeln eines alten Beduinen und Araberscheichs Namens Mohammed und die abstrus schizoiden Auslegungen von ganzen Generationen schmutziger, unmoralischer und völlig unwissender / ungebildeter selbsternannter Islamgeistlicher …
    _

    Genau. Machtbesessenheit ist lediglich ein bei dieser From von Behämmertheit nicht untypischer Teil des insgesamt gestörten, kranken, teils perversen Systems Islam.

  37. Salafisten, Terroristen, fanatische Moslems = Arbeitsbeschaffungsmaßnahme
    .
    Ich hab da so eine Ahnung, das die Politiker der Altparteien, Verfassungsschutz, BND, BKA diese moslemischen fanatischen Terroristen, Salafisten- Satanisten, fanatische Moslems nur ins Land holen und zulassen das sie sich vermehren, als eine Art Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für die „Sicherheitsdienste“. Sonst haben sie ja anscheinend nichts zu tun.
    .
    Kann gut gehen muss aber nicht.. siehe der Anis Amri und andere.
    .
    Wie anders ist es zu erklären. Kein normaler Bürger lässt freiwillig Terroristen, Mörder, Fanatiker und Vergewaltiger in sein Haus oder auf sein Grundstück und schaut nur zu und beobachtet wie er seine Familie radikalisiert oder schlachtet.
    .
    Das was die dt. Sicherheitsdienste machen hat nichts mit innerer und äußerer Sicherheit zu tun. Das ist eine reine Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, wo es eben manchmal tote dt. Bürger gibt. Das sind dann Kollateralschäden.
    .
    Die VISEGRAD-Staaten lachen uns jeden aus, wie dämlich der Westen ist.

  38. Es gibt keinen „Politischen Islam“ der Islam ist politisch, alles andere ist Weichspühlerei.
    Ob man sich selbst belügt soll man immer noch selbst entscheiden.

  39. Freya- 11. August 2018 at 09:21

    @ Waldorf und Statler 11. August 2018 at 09:19
    Bei den Zigeunern ist es ganz normal so jung zu heiraten.
    Wer die Dritte Welt importiert, wird zur Dritten Welt.
    .
    Das Rattennest Duisburg hat rund 20.000 Zigeuner und wöchentlich werden es mehr.
    .
    Duisburg ist schon Dritte Welt.
    .
    Wenn der Duisburger OB Link mal nach Rumänen oder Bulgarien gefahren wäre und hätte sich angesehen was Zigeuner aus Städten machen, bräuchte er jetzt nicht rum heulen, das seine Stadt verslumt.
    .
    Wundere mich, das da noch Deutsche wohnen. Sicher SPD-Wähler, die mögen so was.

  40. Die C*SU ist Teil des Problems, dazu noch der Dauergrünsender und akustisch schwer erträgliche Joachim Herrmann und das am frühen Morgen. Igitt.

  41. Fuerst 11. August 2018 at 08:36

    https://www.rundblick-unna.de/2018/08/10/mitarbeiter-mit-poller-angegriffen-gewalttaetiger-asylbewerber-aus-froendenberg-belagert-autohaus-procar-in-unna-filialleiter-unfassbar-was-hier-los-ist/

    Das ist einen eigenen Beitrag wert:

    Gegen 10 Uhr steht der junge Afrikaner erneut im BMW-Autohaus an der Hansastraße und will partout wieder diesen teuren 50.000-Euro-BMW kaufen. Bezahlen will er ihn mit Spielgeld, berichtet Markus Grüner. (bis hierhin noch lustig)

    Aber dann:

    Keinerlei gesetzliche Handhabe, den Gewalttäter loszuwerden, ungeachtet der vielzähligen Anzeigen, die mittlerweile gegen ihn vorliegen. Unter anderem die wegen des tätlichen Angriffs auf die vier Procar-Mitarbeiter, der in den Augen des Filialleiters versuchter Mord war.

  42. Drohnenpilot 11. August 2018 at 09:42

    Freya- 11. August 2018 at 09:21

    @ Waldorf und Statler 11. August 2018 at 09:19
    Bei den Zigeunern ist es ganz normal so jung zu heiraten.
    Wer die Dritte Welt importiert, wird zur Dritten Welt.
    .
    Das Rattennest Duisburg hat rund 20.000 Zigeuner und wöchentlich werden es mehr.
    .
    Duisburg ist schon Dritte Welt.
    .
    Wenn der Duisburger OB Link mal nach Rumänen oder Bulgarien gefahren wäre und hätte sich angesehen was Zigeuner aus Städten machen, bräuchte er jetzt nicht rum heulen, das seine Stadt verslumt.
    .
    Wundere mich, das da noch Deutsche wohnen. Sicher SPD-Wähler, die mögen so was.
    —————————————————————————————-
    Und Grüne und Linke, die suhlen sich im Verfall. Zu sehen in Berlin Kreuzberg und Neukölln. Je dreckiger, je besser!

  43. @ alexandros 11. August 2018 at 08:39
    Freya- 11. August 2018 at 08:17
    Kleine Ergänzung

    Ramelow: Christ, Sozialist, Judenhasserfreund
    https://www.achgut.com/artikel/ramelow_christ_sozialist_judenhasserfreund

    Interessant!

    Denn der Fraktionsvorsitzende der Linken im Thüringer Landtag findet einen Boykott bzw. „Kaufverzicht“ von Waren aus israelischen Siedlungen vollkommen in Ordnung. So kommentierte er am 13. Juli auf Facebook die Umdeklarierung israelischer Waren durch den Schweizer Lebensmittelkette Migros zu Produkten aus der „Westbank, israelisches Siedlungsgebiet“ bzw. „Gaza, israelisches Siedlungsgebiet“ (sic!) folgendermaßen:

    „Das was Migros macht ist eine legitime Maßnahme und was daran schamlos sein soll bleibt das Geheimnis derer,die mit geschlossenen Augen vor den Verhältnissen in der Westbank ablenken wollen! Verteidigung Israels ist legitim,Vertreibung zum Beispiel der Bewohner von Susja ist es nicht! Die Verhältnisse in den Sonderwirtschaftszonen in der C-Zone sind es auch nicht!“

    Für ihn ist das also ein „legitimes“ Mittel – fragt sich nur, für was? Legitim, um Israel unter Druck zu setzen? Legitim, um Israel als einzigen Sündenbock darzustellen? Legitim, um zukünftigen Verhandlungslösungen vorwegzugreifen? So sieht deutsche Freundschaft mit Israel im Jahr 2012 aus!

    Das Problem von Israel-Freunden wie Ramelow ist, dass sie den Nahen Osten erfühlen. Historisches, politisches und völkerrechtliches Wissen stören dabei. Nicht nur, dass er in seiner Auftragsarbeit die israelische Hauptstadt von Jerusalem nach Tel Aviv verlegte, auch in seiner kleinen Facebook-Notiz schwadroniert er etwas von einer „Vertreibung…der Bewohner von Susja“.

  44. Die CDU würde auch mit Kim Jong Un koallieren um an der Macht zu bleiben.
    Der volldeppe Durchschnittsmichel hats offenbar immer noch nicht kapiert: Das Spiel heißt AfD gegen CDUCSUFDPSPDLINKEGRÜNE !! Das ist eine Einheitspartei a la SED mit unterschiedlichen Flügeln- das wars dann auch. Entweder AfD oder Untergang, der Doofmichel hats nur noch nicht gerafft oder will es nicht raffen.

  45. Ja, man könnte tatsächlich auf die Idee kommen, Herrn Stürzenbergers Aktivitäten werden deshalb so akribisch überwacht, damit die CSU richtig gründlich Herrn Stürzenbergers Erkenntnisse plagiieren und als die eigenen verkaufen kann.

  46. @ alexandros 11. August 2018 at 08:39

    Dr. Shimon Shimon Samuels (Wiesenthal Center) sagte der Post, dass die „Infiltration“ von anti-israelischen Politikern in die DIG (Deutsch-Israelische Gesellschaft) ihre Arbeit untergrabe.

    Ramelows Partei, die Linke, enthält die meisten antizionistischen Politiker in Westeuropa. Die Abgeordneten der linken Partei argumentierten kürzlich im Parlament für den Pax Christi-Boykott israelischer Produkte und beteiligten sich an dem Versuch der Mavi Marmara, die Blockade des Gazastreifens im Jahr 2010 zu durchbrechen. Die Linke verabschiedete vor kurzem eine pro-iranische Resolution auf ihrem Parteitag Israel.

    Samuel sagte, Ramelow und seine linken Politiker sollten der Deutsch-Iranischen Freundschaftsgesellschaft beitreten.

    Sascha Stawski wies darauf hin, dass der stellvertretende Ruprecht Polenz*, der CDU Bundestagsabgeordnete, seine Mitgliedschaft in einem DIG-Kapitel angab, um sich vor Kritik zu schützen, weil er Irena Wachendorff, eine deutsche Dichterin und „Friedensaktivistin“, unterstützte.

    *Polenz vom Antisemitenstadel!

    https://www.jpost.com/International/NGOs-slam-German-politician-for-boycotting-Israel

  47. Freya- 11. August 2018 at 09:00
    @ ThomasEausF 11. August 2018 at 08:55
    Die Luft für Erdogan wird dünner: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/usa-strafzoelle-lira-absturz-tuerkei-droht-und-fleht-trump-an-56618478.bild.html

    Ich hoffe, daß Erdogan und die AKP bald Geschichte sind, denn gegen richtigen Volkszorn ist kein Kraut gewachsen.

    Träumst Du? Erdogan wird von seinem Volk geliebt! Die stehen mehrheitlich voll hinter ihrem Führer und Allah! Ich rede nicht von den PKK Kurden-Türken, die keinen Deut besser sind.

    Aber ist gut, dass Trump die Muskeln spielen lässt. Hoffentlich ist dann auch das Stasi Merkelregime bald Geschichte.. mit Erdogan zusammen.
    ———–
    Natürlich träume ich. Aber manche Träume werden wahr.

    Das eigene Portemonnaie kann eine große Kraft einfalten. Millionen Portemonnaie haben schon manchen Despoten zum Abgang gezwungen.

    Seien wir gespannt.

    Ganz richtig: Ohne Trump wären wir noch lange nicht an diesem Punkt. Endlich geht Erdogan mal der Arsch auf Grundeis.

  48. @ Max Rockatansky 11. August 2018 at 09:59
    Die CDU würde auch mit Kim Jong Un koallieren um an der Macht zu bleiben.

    Kim Jong Kasner

  49. Erdogan tut das Seine zum Zerfall:
    Er entlässt Hundertausende, hohe Beamte, Richter, Generäle, Obristen,…
    das verschafft e bissl Geld für den Sultanspalast und so…
    ,…nachdem der elendige Putin die Geschäftsbeziehungen des sultans mit dem IS…
    …böses Putin mache viel arg „Grand Kabumm“ …

    …das Heer der Entlassenen,
    ein wahrer Pool für eine friedliche Zukunft…
    …Ironie aus…
    …für einen sich entwickelnden Bürgerkrieg.(?)
    (ein sanftes Fragezeichen, mein Schild Prophet ist weg)

  50. Wenn ich etwas lese über die Herstellung von Kampfmitteln in Privatwohnungen, denke ich oft daran, wie der öffentliche Dienst kaputt gespart wird.

    Da, wo ich wohne, ziehen sehr oft Substanzen wie Rauch u. a. (durch Versorgungsschächte o. ä.) in eine der Wohnungen hinein, vermutlich aus einer der anderen Wohnungen. Immer wieder mal zieht da etwas in die Wohnung, das höchstens nach Tabak oder Räucherwerk riecht, aber derart ätzend ist, dass von einer Minute auf die andere die Atemwege leicht verätzt sind und länger anhaltendes Husten und Räuspern folgt. Einmal konnte man sich in dem entsprechenden Wohnraum mehrere Stunden lang nicht aufhalten, weil die Luft dort so stark reizend war.

    Diesbezüglich wurden schon viele Briefe an örtliche Behörden geschrieben, mit jeweils detaillierten Schilderungen. Aber nichts wird unternommen. Die Beweislage ist schwierig ohne Zugang zum Ort der Verursachung. Die Bewohner der mutmaßlichen Verursacher-Wohnung „wissen von nichts“. Und die Behörden haben wohl immer mehr „andere Sorgen“.

    Manchmal denke ich mir, da könnten Drogen, Kampfmittel oder sonstwas in handelsüblichen Mengen produziert werden, und keiner schaut hin.

  51. „Ihr habt den Dollar, wir haben unseren Gott“
    Das ist paletti.

    „Die Lira (zwangsläufig, folgerichtig) in den Sand gesetzt“
    Zinsen sind eh haram.
    Sand ist halal.

  52. lorbas 11. August 2018 at 09:56
    Warum akzeptiert BMW kein Spielgeld ?

    https://www.rundblick-unna.de/2018/08/10/mitarbeiter-mit-poller-angegriffen-gewalttaetiger-asylbewerber-aus-froendenberg-belagert-autohaus-procar-in-unna-filialleiter-unfassbar-was-hier-los-ist/
    ———-
    Liebe Moderation,
    könnte daraus nicht ein neuer PI-Artikel werden?
    Bizarrer geht es wohl kaum.
    Polizei und Justiz überlassen die Bürger ihrem Schicksal.

    Wann kommen endlich neue Abschiebegesetze, wo die Urteile unmittelbar von der nächsten Instanz überprüft/bestätigt werden und die Leute danach ohne Übergang unbefristet in den Abschiebeknast gehen?
    Allein wegen solchen Leuten wie s.o. braucht man diese Gesetze.

    Was ist das für ein Staat (Politiker, Justiz und Verwaltung) der sich so von Fremden auf der Nase herumtanzen läßt, Eigentum, Gesundheit und Leben seiner Bürger mutwillig größten Gefahren aussetzt?

    Wann haftet der Staat endlich für die Folgeschäden seiner Gäste?

    Die Gewaltenteilung ist doch bereits zu einer Verweigerung der Verantwortung bzw. zur Abschiebung der Verantwortung an andere staatliche Stellen verkommen.
    Das ist Vogel-Strauß-Politik in ihrer schlimmsten Form.

  53. Der (ehemalige) türksiche Aaufschwung wurde finanziert durch korruptes Geschm…
    westlicher, deutschert Politker, (EU-Beitritt, „Vorbereitungen“,…)
    also zum allergrößten Teil durch den deutschen Steuerdeppen
    durch Erpressungsgelder („Flüchtlinge“),
    durch Betrug, durch Raub,…(Syrien),……

    Wenn nun die Wähler Erdogans gar nicht daran denken,
    der Aufforderung des Sultans nachzukommen, Lira zur Stützung zu kaufen,
    (erst kommt das Fressen, „Allah und der Sultan können mich einmal am Ayshemittwoch)
    dann ist der Teufel los,
    dann beginnt der Sultan zu toben,
    oder er wird weggemacht.

  54. „Der (ehemalige) türksiche Aufschwung wurde finanziert…“
    …durch Export unrentabler, aufsätziger, uncommopder Humanmasse…

  55. Vielen Dank Michael Stürzenberger für den Beitrag. Ich erinnere mich noch an eine Pressekonferenz (ich weis nicht mehr genau war das letztes Jahr zum VS-Bericht) wo Herrmann mal sagte daß sie Menschen islamischen Glaubens beschäftigen die das Thema bearbeiten … also Leute die Herrmann, Köhler & Co erklären was sie vom Islam halten sollen. Das ist krotesk. Sind die nicht in der Lage den Koran zu lesen und sich eine eigene Meinung zu bilden? Die haben in den letzten Jahren nicht dazugelernt. Stattdessen lassen sie sich von „Islamverstehern“ erklären was sie über den Islam denken sollen.

  56. Es ist eigentlich verlorene Liebesmüh, mit Parteien auf einer rationalen Ebene zu argumentieren. Denn jedwede Äußerung der Parteien, aller Parteien erfolgt aus strategischen Gründen. Jedes Statement wird vorher in Gremien, die sich um die Außenwirkung kümmern, entworfen und freigegeben. Eine Diskussion über den Islam will keine Partei. Interessiert sie nicht. Die meisten denken nur an ihre Karriere, sind reine Taktiker mit einem Minimum an Allgemeinbildung. Und wenn man hundertmal darauf hinweist, dass der Islam heute da steht, wo das Christentum im Mittelalter stand, dass der Islam kein freies Individuum erlaubt, kein freies Denken, vor allem Kritik am Islam unter höchste Strafen stellt, dass der Islam also unser höchstes Gut, nämlich die Freiheit des Einzelnen, bekämpft. Dass er den Einzelnen auf Schritt und Tritt mit hunderten von Vorschriften gängelt und schikaniert. Dass er primitive Feindbilder aufbaut: Die Gläubigen gegen die bösen Ungläubigen, dass er damit die Menschheit spaltet, Hass unter den Menschen sät, Gewalt gegen Ungläubige gut heißt, die ganze Welt unter seinen Zwangsglauben und seine Zwangsherrschaft bringen will. Das ist nicht friedlich. Das ist nicht vereinbar mit unseren Standards von individueller Freiheit, von Toleranz, von Zivilisiertheit. Das alles wollen die Politiker nicht hören. Augen und Ohren verschließen gehört fest zum Repertoir der Politstrategen und Taktiker. Und die Medien tun ihr Übriges, um die Massen in die gewünschte Richtung zu manipulieren. Zum ersten Mal seit dem Mittelalter wird Kritik an einer Sache gesinnungsdiktatorisch als Phobie oder Feindlichkeit diffamiert. Da sind wir heute nicht mehr weit von der Inquisition entfernt, die mit ebensolchen Begriffen wie Häresie und Ketzerei um sich schlug, wenn ihr die Argumente ausgingen. Heute heißt das Rassismus, Rechtsextrem und Nahzzi.

  57. Gruppenfüher!
    Lassen Sie uns in unseren braunen Uniformen weitermarschieren!
    In unerschütterlicher Glaubensgewissheit, dass nur der Nationalsozial i s m u s zu verdammen ist.
    Hingegen dürfen wir nun endlich mit unseren aufrechten Kameraden das Nationalsoziale lobpreisen.
    Wenn das der Führer wüsste!

  58. „Der (ehemalige) türksiche Aaufschwung wurde finanziert“…
    …durch riesiegen Betrug am deutschen Sozialsystem…
    Stichwort (als ein Beispiel von vielen): „Nicht vorhandene Kinder im Ausland, e bissl Bakschisch,
    Jesses nee,…und der Stempel des/eines Mini-Ortssultans „bestätigt“ deren Vorhandesein, deutsche Behörden indes handeln „auftragsgemäß“ bzw, sind durch Überforderung und durch die Brüder, die wissen, wo das Haus wohnt e bissl überfordert, gegehen des Weg des Opportunismus bzw. den des geringsten Widerstandes)

    …durch Schneeballjahdbumsen…

  59. @ Honigmelder 11. August 2018 at 10:47

    Der Islam ist gegen Menschenrechte und GG. Nichts gutes kommt aus dem Islam. Nur Gewalt und schlechtes kann man im Koran nachlesen.

  60. Denkt daran. Die meisten Türken in Deutschland haben Erdogan gewählt. Er hat hier seine 5. Kolonne.

  61. ThomasEausF 11. August 2018 at 10:38
    „Bei einem türkischen Autohaus hätten die Mitarbeiter dem Irren die Verkaufsbedingungen hinter der Fahrzeugaufbereitungshalle nochmal in seiner Heimatsprache erklärt.“
    ________________________________________________________

    …bzw.,
    …und/oder der ihrigen.

  62. Der Begriff „politischer Islam“entspringt der Zwickmühle, in der sich unsere politischen Oberlehrer befinden.

    Selbstverständlich gibt es nur den Islam. Wir werden doch Herrn Erdogan nicht widersprechen, der das einmal schön erklärt hat, und wo dieser Mann recht hat, hat er recht.

    Würden unsere sogenannten Verfassungsschützer/Beobachter nicht das Wort „politisch“ vor „Islam“ setzen, so müßten sie ja den Islam eigentlich sofort verbieten, weil der Islam eine völlig andere Gesellschaftsordnung hat als wir. Und er strebt diese andere Gesellschaftsordnung auch bei uns an, das wollen die meisten von uns nicht (außer den Islamfreunden, die sich halt als nützliche Idioten betätigen).

    Da aber der Islam und die Mohammedaner schon so fest Fuß gefaßt haben bei uns, kann der Islam bei uns nicht verboten werden. Aus dieser Zwickmühle kommen wir dank unserer Eiferer in Politik, Kirche und Gesellschaft nicht mehr heraus; diese tun das, was sie immer getan haben: Den Kopf in den Sand stecken.

    Also werden in Deutschland und Europa sehr lang dauernde Kultur- und Religionskriege ausgefochten werden, die ja hier und da brennpunktartig jetzt schon stattfinden, mehr oder weniger gewalttätig seitens der Neuankömmlinge.

    Ausdrücklich möchte ich nicht alle Mohammedaner über einen Kamm scheren. Ja, die meisten sind friedlich und suchen nur das wirtschaftliche Fortkommen bei uns. Aber: Unter etwa sieben süßen Mandeln befindet sich eine Bittermandel, und der Verzehr von etwa sieben Bittermandeln ist tödlich, falls man versteht, was ich meine.

    Deutschland ist in einem Schlamassel und reitet sich immer weiter hinein, obwohl durchaus noch etwas geändert werden könnte. Allein es fehlt der politische Wille.

  63. Auch etwa vier Millionen Menschen in Deutschland leben und praktizieren den islamischen Glauben.

    Herrje Herr Herrmann! Schon wieder diese seit 2008 bombenfest und unveränderbar eingefrorene Zahl von Mohammedanern. Seit zehn Jahren, seit einem Jahrzehnt, sind es vier Millionen. Damals per Telefonumfrage (!) unter 6004 (!) Moslems vom BAMF zur Islamkonferenz „ermittelt“ („Muslimisches Leben in Deutschland 2008“ https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Forschungsberichte/fb06-muslimisches-leben.html )

    Seit 2008 sind Millionen weitere Mohammedaner aus Afrika, Arabien, Gesamtislamien nach Deutschland geströmt: Sie strömten in Massen ab 2010 im „arabischen Frühling“, der ein Winter war; sie marschierten ab 2015 auf Geheiß Merkels einem millionenstarken Heerwurm in Deutschland ein und haben damit bis heute nicht aufgehört, die Grenzen sind sperrangelweit offen; sie lassen sich seit den ersten Lampedusa-Negern zu Hunderttausenden per Mittelmeer-Taxi Richtung Deutschland übersetzen; sie werden fliegerweise mal als Familiennachzug, mal als „Resettlement“ aus Camps im Nahen Osten und aus anderen EU-Staaten „zu deren Entlastung“ nach Deutschland eingeflogen.

    In den letzten zehn Jahren, seit 2008, sind mindestenszehn Millionen Moslems dazugekommen. Auch, weil in den letzten zehn Jahren alle Moslems im Land wie wahnsinnig karnickelt und sich sich so zusätzlich zum Reinströmen von außen im Innern vermehrt haben.

    Und da WAGT es Herrmann, von „vier Millionen Moslems“ zu sprechen! Das ist etwa so, als ob ich mit einer zehn Jahre alten Straßenkarte – oder einer zehn Jahre alten Navi-Software – durch eine deutsche Großstadt navigieren will. Es wird noch schlimmer, weil diese Zahl nicht aus Unwissenheit verbreitet wird, sondern aus bösartiger Täuschung: Wir nähern uns rasant dem Zeitpunkt, da ein Viertel der sich Deutschland ballenden 82 Mio + x Menschen eingefallene Mohammedaner sind. Auch dann werden die Blockparteien noch das einlullende „es leben vier Millionen Moslems in Deutschen“ flöten.

  64. Zunächst einmal möchte ich mich bei Herrn Körner und Herrn Hermann bedanken, dass sie in dem von ihnen vorgestellten Halbjahresbericht
    den Islam wahrheitsgetreu als das vorgestellt haben, was der Islam mit all seinen zu ihm gehörenden Auswüchsen wirklich ist.

    Indem wir den Islam als Gefahr für unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung beschreiben, schützen wir unsere Verfassung und letztlich auch unsere Bürger.

    Das betrifft besonders meine Traumatisierung durch den Islam, der in seinem Kampfbuch seit 1400 Jahren dazu aufruft, mich „schwer zu traumatisieren“ und „unberechenbar“ zu attäckieren, wenn ich gerade nicht aufpasse.
    Ebenso wird meine Tochter, die in Jesus, den Gesalbten verliebt ist,
    von den Islamen als Hündin oder gar als Schweinin beschimpft.
    Jeder aufmerksame sogar Jude weiss aber, dass sie meine Tochter ist
    und dass ich nun gar nimmer ein Schwein oder ein Hund bin, wie im Koran behauptet.
    Das verletzt (traumatisiert) meine Integrität und ich befürchte,
    dass bei fortgesetzter Traumatisierung meiner christlichen Seele
    die alte Forderung: Auge um Auge, Zahn um Zahn – Raum greifen könnte,
    mit Machete, Messer, Baseballschläger oder Rizin. Das will ich aber gar nicht
    als aufgeklärter Christ bin ich dann doch eher ein Samariter oder ein Christophorus.
    Und ich bin überzeugt:
    Unser „lieber Gott“, der die Erde und die Völker gemacht hat,
    gab Afrika den Afrikanern, Asien den Asiaten, Russland den Russen, China den Chinesen, Indien den Indern, Europa den Europäern und den Orient und ungerecht das Öl den Islamen. Wenn nun jedes Volk sich befleißigt, dort zu leben, wo der Herr es hingewiesen hat, dann, ganz sicher, wird auch meine Frustration abklingen.
    Haben Herr Herrmann und Herr Körner dieses in Absicht?
    Ich bin zuversichtlich und bringe wieder Grüsse von Isafer!

  65. Deshalb ist es wichtig, den Politischen Islam gesondert von der Religion Islam zu
    betrachten. Es wäre grundfalsch, den Islam reflexartig mit dem Politischen Islam zu
    identifizieren oder gleichzusetzen. …
    Die trennscharfe Unterscheidung von Islam und Politischem Islam …

    Die Islam-affinen CSU-ler sollte man mal fragen, ob die neun- bis zehnjährigen juden- und christenfeindlichen Grundschüler der Neu Ulmer Grundschule Stadtmitte nun Anhänger des „Politischen Islams“ oder der „Religion des Islams“ sind. Da ja angeblich eine „trennscharfe Unterscheidung“ von Islam und „Politischem Islam“ möglich ist, sollte eine Antwort hierauf ja leicht möglich sein.
    Jede Wette, dass bei dieser Frage das Rumgeeiere beginnt und die Schreiber dieses unsäglichen islam-verharmlosenden Pamphlets eine klare Antwort schuldig bleiben würden.

    https://www.sueddeutsche.de/bayern/hasstiraden-von-grundschuelern-in-neu-ulm-wer-das-kreuz-malt-muss-in-die-hoelle-1.2380793

    https://www.focus.de/familie/polizei-ermittelt-grundschueler-aeussern-islamistische-parolen-im-unterricht_id_4526569.html

  66. Hawwense dem e Gosch uffgemolt, weiler immer so lacht?
    (Ist bezüglich einer Kausalität Kokolores, so sinse halt emol, die Pälzer)

    Ernst an

  67. Waldorf und Statler 11. August 2018 at 09:06

    von wegen Angst vor angesiedelten Wölfen in der Lausitz, ! afghanische Frauenjäger sind in der Lausitz auf Opferfang

    OT,-….Meldung vom 8.8.2018

    Sexuelle Belästigung und Widerstand in Lübben

    Lübben, Drei 28, 31 und 34 Jahre alte Frauen waren kurz nach Mitternacht am Mittwoch im Bereich der Spreelagune mit Fahrrädern unterwegs. Dort wurden sie von zwei Männern nach Zigaretten angesprochen. Unvermittelt griff ein 19 Jahre alter Asylbewerber aus Afghanistan an den Kopf der 31-Jährigen und zwang ihr einen Kuss auf. Die 28-jährige Frau ging dazwischen, wurde aber sofort von einem 25-jährigen afghanischen Asylbewerber von hinten angegriffen, gewürgt und weggezogen. Erst mit einem Tritt der Frau gegen den Angreifer konnte dem Ganzen ein Ende gesetzt werden und die Frauen konnten sich entfernen. Sofort alarmierte Polizeibeamte stellten im Rahmen der Nahbereichsfahndung beide Tatverdächtigen. Der 19-Jährige versuchte vergeblich zu fliehen, der 25-Jährige griff einen Beamten an und schlug auf ihn ein. Der Polizist verletzte sich bei der Abwehr und wurde anschließend medizinisch versorgt.Die Asylbewerber standen unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurden sie in Gewahrsam genommen. Beweissichernde Blutproben wurden angeordnet. Weitere Ermittlungen wegen der sexuellen Nötigung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte führt die Kriminalpolizei. https://www.niederlausitz-aktuell.de/dahme-spreewald/luebben-spreewald/73346/sexuelle-belaestigung-und-widerstand-in-luebben.html

    Das Gute ist, dass in solch dörflicheren und kleinstädtischen Gegenden diese Verbercher nicht in der Anonymität, wie in den Großstädten, verschwinden können.

    Bin mir sicher, die Einheimischen wissen, von wo diese Fluchtsimulanten und Asylbetrüger her aufgebrochen sind.

    Gerade diese Afghanen sind für mich das größte Gesindel überhaupt, die haben ihre eigenen Frauen in Afghanistan zurück gelassen, haben für die Taliban und Alkaida gegen die Bundeswehr gekämpft und laufen jetzt als islamische Eroberer in völlig respektloser Art- und Weise in unserem Land herum, während unsere Soldaten in deren Heimat für Schutz und Sicherheit sorgen.

    Afghanen gehören restlos aus Deutschland abgeschoben.

    Man kann nur hoffen, dass man dort in Lübben angemessen auf die Belästigung der deutschen Frauen reagieren wird.

    Wenn die Frauen wollen, dann sollen die erst recht nach Afghanistan verschwinden, wo sie ihre eigenen Frauen zurück gelassen haben. Ich frage mich Tag für Tag, wie dreist dieses islamsiche Parasiten-Gesindel überhaupt ist, dass die taltsächlich denken die hätten hier in unserem Land Anspruch auf unsere Frauen und Töchter.

    Knallharter Widerstand ist angesagt und wenn Claas-Malte und Lukas-Maximilian, dass nicht begreifen wollen, sollte man die auch aus Deutschland rausschmeissen, am Besten auch nach Afghanistan oder Afrika, damit dort aus denen vielleicht doch noch mal Männer werden.

    Wenn sie dort von Hyänen oder Krokodilen gefressen werden, dann hat es Darwin halt so gewollt, aber hier in Deutschland brauchen wir solche Lutscher garantiert nicht, die noch dabei zusehen wie unsere Mädchen in die Hände von Angela Merkels Gästen geraten.

    Es werden erbitterte Kämpfe stattfinden.

  68. Die CSU ist ein Heuchler – und Schwindelverein .

    Vordergründig preist sie die Heimat , schläft noch im Trachtenanzug, fördert scheinbar Tradition . Aber hinter den Kulissen hat sie gar nichts gegen weitere Islamisierung , genehmigt fleißig Moscheen , deren Imane meist aus der Türkei kommen und reichert Bayern bis ins letzte Dorf mit Wirtschaftsflüchtlingen an . die wie die Masen im Speck leben.

    Betreibt also subversive Zersetzung des bayerischen Volkes . Vollstreckt willfährig jedes noch so deutschenschädliches Gesetz aus Brüssel und führt alles aus , was die ehemalige FDJ- Propagandistin ihr vorgibt.

    Schaumschlägerei und Nebelgranaten sind deren Spezialistät. Hochverrrat am eigenen Volk ist die Politik dieser Partei .

    Nie wieder CSU . – Im Oktober kommt die Quittung !

  69. „Vier Millionen Moslems“
    Jetzt weiß ich,
    warum der Herrmann immer so lacht:
    Die wohnen alle in NRW. (+-)
    Vielleicht noch´n paar mehr?
    Keine Ahnung.

  70. @ Fuerst 11. August 2018 at 08:36
    @ Frek Wentist 11. August 2018 at 09:50

    Die Geschichte aus Unna ist wirklich eine Klasse für sich.
    Hier sollte PI-News dranbleiben und einen eigenen Beitrag draus machen.

    Der Filialleiter des BMW-Autohauses Markus Grüner hat viele Fragen:

    – „Es ist nicht nachvollziehbar, was hier möglich ist.“
    – „Es ist für mich völlig unbegreiflich, dass so ein Mann frei herumlaufen kann.“

    Hier die einfache Antwort:
    Das ist alles nachvollziehbar und begreiflich, wenn die Wähler CDU/CSU und SPD wählen und Angela Merkel dieses Land regiert. So einfach sind die Zusammenhänge. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Punkt.

    Vielleicht lesen ja Herr Grüner, Mitarbeiter des Autohauses, des „Flüchtlings“-Patenkreises, der Stadt Unna und Fröndenberg oder der Polizei hier mit. Hier kann man noch einfache Zusammenhänge des Lebens lernen.

    Was hilft angesichts der Hilflosigkeit und des Versagens dieses Staates: AfD wählen!

    Wer was anderes wählt, braucht bei solchen Vorfällen nicht zu jammern: Geliefert wie bestellt.

    https://www.rundblick-unna.de/2018/08/10/mitarbeiter-mit-poller-angegriffen-gewalttaetiger-asylbewerber-aus-froendenberg-belagert-autohaus-procar-in-unna-filialleiter-unfassbar-was-hier-los-ist/

    Und passend dazu, am gleichen Tag auf dem Rathausplatz in Unna eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen syrischen und afghanischen „Flüchtlingen“:

    https://www.rundblick-unna.de/2018/08/06/schlaegerei-am-rathaus-polizei-gibt-statement-ab-weiterer-augenzeuge-das-war-krieg-unna-hat-seine-unschuld-verloren/

    Ach ja, nicht zu vergessen, die Angriffe mit Messern und Stöcken durch „Flüchtlinge“ auf Deutsche während der Kirmes in Unna im Oktober 2017:

    https://www.rundblick-unna.de/2017/10/29/gewalt-mit-messern-und-stoecken-ueberschattet-unnas-kirmes-zeugen-asylbewerber-griffen-an/

    Wahlergebnis Kreis Unna bei der Bundestagswahl 2017:
    CDU 27,2%
    SPD 33,6%
    Grüne 6,9%
    Linke 6,9%
    FDP 11,5%
    AfD 9,8%
    sonstige: 4,1%

    Also nicht jammern: 90,2% der Wähler in Unna wollen das genau so und nicht anders.

  71. int 11. August 2018 at 10:48 ghazawat 11. August 2018 at 08:13; Herrmann ist der gleiche Dampfplauderer wie sein früherer und jetziger Chef. An sich sollte man auf jedes Plakat mit ihm ein Spruchband drauftackern, Die AfD macht, was die CSU verspricht. Drauftackern deshalb, weil da die einzige Beschädigung 2 nadelfeine Löcher sind, wo die Klammer durchgeht. Das Spruchband lässt sich spurlos entfernen, genauso wie die Klammer, wenn man denn will, weil sehen tut die kein Mensch, wenn er nicht weiss, dass da was ist. Für Malereien, bzw aufgeklebte Zettel solls aber schon mal deftige Verurteilungen wegen Sachbeschädigung gegeben haben.

    Honigmelder 11. August 2018 at 10:47; Das stimmt so nicht, der Islam steht genau da, wo er 50 Jahre nach Mos Tod stand. Man kann statt 50 auch bloss 20 oder 400 einsetzen, eine Entwicklung, in welcher Form auch immer gabs nie. Diejenigen, dies versucht haben, deren Lebensspanne wurde in der Regel deutlich verkürzt. DIe christlichen Kirchen haben sich dagegen stetig weiterentwickelt und dadurch, zugegeben, sicher ncht immer mit Wohlwollen des jeweiligen Papstes, zu unserer heutigen Gesellschaft entwickelt.

    int 11. August 2018 at 10:48; Nicht zuvergessen, dass auch das halbe türkische Gesundheitssytem von uns bezahlt wird. Dort ist jeder 2 Generationen rauf oder runter durch uns versichert, ganz egal ob er was arbeitet oder H4 kriegt. Ich dagegen, ehemals selbständig, muss im Monat fast 500€ KV bezahlen, mich über Vater, Mutter, Nichten, Neffen mitversichern zu lassen ist ausgeschlossen.

    Babieca 11. August 2018 at 12:04; Schon damals war sowohl die Zahl der Türken in MRW wie natürlich erst recht die Zahl der Türken insgesamt schon deutlich mehr. Zu dieser Zeit hiess es, wir hätten bei 82Mio Einwohnern, 22Mio Migranten, davon stellten die Türken, solange sie einwandern durften etwas über 40%.
    Später durften sie zwar offiziell nicht mehr, habens aber dennoch getan, weil sich quasi jeder, seine Braut, Bräutigam aus seinem Heimatdorf geholt hat und dazu so unmenschliche Anforderungen erfüllen musste, wie 300 Wörter deutsch lernen und den Sinn von 300 weiteren grob erfassen. Wenn ich 40% von 22Mio nehme, komm ich auf knapp 9Mio, was auch dem gefühlten Anteil entspricht, wenn man zu der Zeit irgendwo in München unterwegs war, dann war wenigstens jeder Zehnte erkennbar Türke.

  72. Manchmal habe ich das Gefühl, es gibt doch so etwas wie eine „Kanzlerakte“ und eine für die Regierungsvertreter und deren Parteien. In denen stehen ganz klar die Zielvorgaben, die sie, wie originell auch immer dem Volk erklären müssen. Und die Opposition ist solange vom Volk gewählt, bis sie selbst Regierungsverantwortung hat. Ansonsten dürfen halt weder die einen, noch die anderen „regieren“. Mit logischem Verstand ist deren Verhalten seit Jahrzehnten ansonsten nicht mehr nachzuvollziehen.

  73. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    11. August 2018 at 13:21

    Ja,und wenn dann mal,besetzte Asylantenhütten brennen,
    weil die Bevölkerung durchdreht, oder der Schokopudding zu warm war,vielleicht auch nach einer perversen Tat,dieser Goldstücke,
    dann kommen die Politiker,Verbände,Kirchen und Gewerkschaften,wieder aus
    ihren Löchern gekrochen,stellen das Sekt saufen kurz ein,zeigen sich Entsetzt und Bedrückt
    und attestieren dem Deutschen Volk ein Rassismus Problem,welches aus der Mitte der
    Bevölkerung zu bekämpfen ist,um dann in gepanzerten Limousinen zurück zu Sekt und Kaviar zu fahren.
    Allerdings hege ich den Verdacht,daß sich diese Mitte,bei dem Feuerchen treffen wird
    und gar nichts mehr bekämpfen,weil sie alle die Nase gestrichen voll haben von
    Bevormundung,Gängelung,Terror,Tod und Vergewaltigung,sowie der Islamisierung und
    Umvolkung!

  74. Ich stehe unbeirrbar auf Seiten des unbestechlichen, wahrhaft die Gefahren durch die Islamisierung enthülllenden Herrn Stürzenberger.

  75. Sehr schöner, gut analysierter und fachlich fundamentierter Bericht!
    Er zeigt deutlich, dass sich die CSU keineswegs von den anderen Altparteien unterscheidet. Sie scheint sogar die heuchlerischste Partei zu sein. Islamisierung wird hier vom Altparteienkartell mit allen verlogenen Tricks radikal und undemokratisch durchgesetzt. Das verdummte Volk wird es bald am eigen Leib auf der salafistischen Schlachtbank merken. Nur wir leider auch, sollten wir es in der Masse der Patrioten vorher nicht schaffen für Aufklärung zu sorgen. Verbreitet die Links der freien Presse wo ihr nur könnt.
    In diesem Zusammenhang ein riesiges Lob für Herrn Stürzenberger für sein unermüdliches Engagement für Aufklärung der uns bevorstehenden Gefahren durch den Islam und Rspekt für seinen Mut in der verdummten Öffentlichkeit als Prellbock für linke Aggression zu dienen.

  76. Lieber Herr Stürzenberger, für mich sind Sie ein Held. Ich bewundere Ihren Mut, sich gegen den Merkel-Mainstream zu stellen. Viele in unserem Land können das nicht, weil Existenzen daran hängen. Man kann das feige nennen. Aber diese „feigen Mitbürger“ haben die Möglichkeit, in der Wahlkabine ihren Protest auszudrücken. Dann zählen auch keine Entschuldigungen mehr. Ihr Kampf gegen den Islam ist sehr gut und muss unterstützt werden. Wenn das Merkel-Regime gefallen ist, sind Sie der Erste, der das Bundesverdienstkreuz verdient hätte.

  77. Der Islam ist keine Rasse, also hat Islamophobie wohl wenig mit Rassismus zu tun. Die meisten Politiker und die vergrünten Linken kriegen den Unterschied nie gebacken. Dumm bleibt halt dumm oder auch Ignoranz der Neuzeit, da fallen Details schon mal hinten rüber.

  78. Wenn Leute Sozialwissenschaften, Genderwissenschaften oder Geisteswissenschaften studieren werden sollten die Unterschiede zwischen Rassismus und Islamophobie haarspalterisch auseinander genommen worden sein. Eigentlich!
    Da fragt man sich aber was an Universitäten überhaupt noch gelehrt wird. Oder sind Unis in diesen z.T fragwürdigen Fachrichtungen auch nur noch Propagandaschleudern des Staates. Mir wird Angst und Bange um die sogenannten schlauen Eliten.
    Universitätsabschlüsse auf BILD-Zeitungsniveau. Au Backe! 🙁

  79. @media-watch, 11. Augusr 2018, 10:46 h:
    Hermann und sein VS sind, in Avwandlung eines Spruches eben “ Idioten in Nadelstreifen“! Wenn ich das Innenleben eiber Verbrecherbande kennenlernen möchte, lasse ich mir nicht von deren Oberhaupt erklären, wie lieb die Organisation doch imGrunde ist und dass Einzelne, die Banküberfälle begehen, anscheinend die bestehende Befehlslage „falsch verstanden“ haben!
    Aber unsere Oberidioten in Politik, Medien Kirchen, Gewerkschaften usw. wollen das glauben – besser gesagt – sie wollen das Volk so .lange verschaukeln (weniger vornehm ausgedrückt „verarschen“) bis deren Entmachtung auf Grund der Zahlenverhältnisse nicht mehr möglich ist!
    Falls es nicht schon zu spät ist, bleiben uns für eine Umkehr nur wenige Jahre Zeit! „Umkehr“ heißt in jedem Falle, dass alle diejenigen aus Deutschland abgeschoben werden müssen, die kein irgendwie rechtlich begründetes Daueraufenthaltsrecht besitzen! Anders ist die demografische und demokratische Katastrophe nicht mehr aufzuhalten! Dabei wird spätestens in zehn Jahren ein Bürgerkrieg oder widerstandslos der ISlam herrschen! Ob die wirtschafftliche Katastrophe dem vorausgehen oder schleichend parallel verlaufen wird, wage ich nicht vorherzusehen!

  80. Die CSU unterliegt dem Denkfehler, weil die meisten Christen die unangenehmen Stellen der Bibel ignorieren oder gar nicht kennen, sei das im Islam auch so. Daran stimmt höchstens, daß viele Moslems die wirklich nicht kennen, ihr Imam aber sehr wohl.

    Im Übrigen muß auch gesagt werden, wenn der Islam nach den angeblich „vielen/99% friedliebenden™ Muslimen“ beurteilt werden soll, muß das für andere Weltanschauungen wie z.B. den Nationalsozialismus auch gelten: Nicht die Extremisten Hitler/Goebbels leben / stehen für / den Nationalsozialismus authentisch, sondern die einfachen Parteimitglieder wie Installateur Albert Schulze und Blumenhändlerin Erna Krause!!! Die meisten NPD-Mitglieder sind schließlich auch ganz friedliebende, gesetzestreue Bürger und haben noch nie ein Asylheim angezündet!!

    Wenn das nicht gilt, verwendet man zweierlei Maaß!

Comments are closed.