Von EUGEN PRINZ |  Die Zukunft ist schon daSie ist nur ungleich verteilt. Dieser Ausspruch wird dem Science Fiction-Autor William Gibson zugeschrieben. In Stadtteil Leithe der Ruhrmetropole Essen ist die düstere Zukunft Deutschlands weit fortgeschritten und besonders gut sichtbar. Diese leidvolle Erfahrung musste auch Leen Kroetsch machen.

Kitaplatz für Freiberuflerin von existentieller Bedeutung

Die junge deutsche Mutter ist Freiberuflerin und daher darauf angewiesen, dass ihr Sohn einen Platz in einer Kita bekommt, damit sie ihrer selbständigen Tätigkeit nachgehen kann. Ihre frustrierenden Erlebnisse in diesem Zusammenhang hat sie nun in einem Facebook – Video öffentlich gemacht, das sich im Netz gerade viral verbreitet.

Man merkt der jungen Mutter ihren Zorn und die Frustration deutlich an, auch wenn sie sich sichtlich bemüht, ruhig zu bleiben, als sie im Selfiemodus in die Kamera spricht.

Ihre Vorwürfe richten sich an die Politik. Leen Kroetsch gewöhnt ihr Kind gerade im Kindergarten ein und beklagt zunächst, dass sie den Kitaplatz ihres Sohnes einklagen musste, während andere Eltern „vom Mohammed, vom Ali und wie sie alle heißen“ das nicht mussten. „Integration geht vor Existenz, nur, damit sich andere Kinder integrieren können“ ist ihr bitteres Fazit.

Nur zwei Deutsche in der Kita-Gruppe

Als sie sich den Platz in der Kita erklagt hat, folgt der nächste Tiefschlag: „In der Gruppe meines Sohnes sind 25 Kinder“, berichtet sie. „Zwei davon sprechen die deutsche Sprache. Zwei davon sind deutsch ohne Migrationshintergrund. Die anderen Kinder, 23 an der Zahl, verstehen kein Deutsch, sind der Sprache überhaupt nicht mächtig.“ Sie berichtet, dass sich diese Kinder nicht anpassen müssen, weil sie sich untereinander prima verstehen.

Integration ist, wenn sich die Deutschen anpassen

Leen Kroetsch hat auf die harte Tour erfahren, wie Integration in Deutschland praktiziert wird: „Mein Sohn muss sich den anderen Kindern anpassen. Das ist nicht Integration, liebe Politiker, Integration läuft ein bisschen anders“, spricht sie aus, was eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Dann bricht es aus ihr heraus: „Ich habe Angst, ich habe Angst vor der Zukunft meines Sohnes und ich weiß nicht, wie es weitergehen soll. Ich, beziehungsweise mein Sohn fühlt sich hier wie ein Ausländer. Ist das so gewünscht?“ In schonungsloser Offenheit kommt sie zu dem Fazit: „Das ist echt übel“. Sie fühlt sich wie ein Mensch zweiter Klasse und befürchtet: „Ich bin gezwungen, auch irgendwann auszuwandern“.

Katholische Kita sieht das natürlich anders

Wer hätte das geglaubt: Bei der Kita St. Joseph in Leithe, von der hier die Rede ist, handelt es sich auch noch um eine katholische Einrichtung. Dort werden die Vorwürfe natürlich zurückgewiesen:

Es gebe nicht nur muslimische Kinder in der Gruppe, sondern auch buddhistische und konfessionslose. Und die „einzige gemeinsame Sprache ist Deutsch“. Die Hälfte der Kinder spreche auch zu Hause Deutsch, da schon ihre Eltern in Deutschland geboren seien. Es gebe aber durchaus Flüchtlingskinder, bei denen es mit den Sprachkenntnissen noch hapere.

Allerdings musste Petra Struck vom Kita-Zweckverband des Bistums einräumen, dass tatsächlich nur zwei Kinder die deutsche Staatsbürgerschaft hätten, die anderen Kinder stammten aus Syrien, Vietnam, Kroatien, der Türkei. Die von Kroetsch befürchtete „Islamisierung“ sehe man jedoch nicht, so Petra Struck vom Kita-Zweckverband des Bistums.

Nein, natürlich nicht. Leen Kroetsch saugt sich das sich nur alles aus den Fingern. Und wenn man in den Innenstädten des Ruhrgebiets, in Berlin oder Bremen oder wo auch immer unterwegs ist, sieht man ja, dass das alles nur Einbildung ist…

Macht nur weiter so!

(Facebook Seite von Leen Kroetsch)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

122 KOMMENTARE

  1. ….rosa Haare, Nasenring und Teddybärchen in der Tasche. Und jetzt macht sie sich Sorgen um die Zukunft ihres Sohnes…. schnüff schnüff

  2. Das sollte einem zu denken geben. Aber denken ist das was die Deutschen koennen.
    Sich fuegen, das koennen sie.
    Es ist zu spaet. Das Land ist weg, zu spaet.

  3. Integration geht vor Existenz?

    Ich glaube, da ist etwas ganz anderes der Fall. die liebevollen Eltern unserer zukünftigen Rentensicherer und Genpoolverbesserer werden ganz schnell grob und gewalttätig, wenn ist nicht nach Ihren Wünschen abläuft.

    Die klassische deutsche Mutter duldet einfach… Und wie überall auf der Welt ist der Respekt vor einem brutalen und gewalttätigen Vater deutlich größer, wie vor einer schweigsamen Mutter

  4. Würden all die Menschen, die sich durch den Flüchtlingsirrsinn benachteiligt fühlen und sich darüber beschweren, auch konsequenter Weise AfD wählen, würden ihre Probleme vermutlich bald beseitigt sein.
    Aber jammern und dann womöglich grün wählen, hilft halt gar nichts.

  5. Die Politiker wachen erst auf, wenn sie unter 5% fallen. Also, wenn sie ihre Privilegien verlieren und ihre Kinder auch in Kitas schicken müssen, die sie selbst geplant haben.

  6. Was passiert, wenn eine ausgebildete Anwältin mit Hipsterbrille in einem Facebook-Video für das ARD-Hauptstadtstudio den Begriff “Gefährder” erklärt?

    DAS hier:

    https://www.facebook.com/berichtausberlin/videos/855394601326940/UzpfSTE1ODEwOTAyNjY6MTAyMTU0NDYxMDAyNTcyODI/

    Erinnert mich an den linksfaschistoiden SPIEGEL, der immer zu seinen Lesern sagt: „Wir ordnen das für Sie ein.“ Danke, nicht nötig.

    Hier noch ein schöner Kommentar zum Teletubbie Auftritt der ARD:

    https://ef-magazin.de/2018/08/23/13422-ard-film-ueber-die-nichtabschiebung-von-gefaehrdern-teletubbies-in-berlin

  7. Man kann der Mutter nur raten das Kind da sofort rauszuholen, andernfalls ist es für den deutschen Kulturraum verloren, von den absehbaren psychischen Mobbingschäden mal ganz abgesehen. Wenn sie Freiberuflerin ist mit festem Arbeitsort muss man halt bis zum Schulanfang das Kind irgendwo in den eigenen Geschäftsräumen unterbringen. Alles ist besser als diese KITA.

  8. Katholische Kita sieht das natürlich anders

    Die katholische Kirchenorganisation einschl. Ihres obersten Führung im Vatikan haben schon längst gezeigt was sie von ihren Schäfchen erwarten: Opfer !

    Die Aufgabe der Amtskirche ist einzig ihre Selbsterhaltung über die Jahrtausende. So wie sie durch alle Zeiten und Krisen in der Geschichte immer wieder sich behaupten konnte, wird auch die jetzige Invasion durch Paktbildung und Partizipation der Amtskirche begegnet.

    Damit will sich sich die Organisation der katholischen Amtskirche retten.

    Die Gläubigen der katholischen Kirche werden allesamt den kürzeren ziehen. Und das ist in Ansätzen bereits jetzt schon zu sehen.

    Die Islamisisierung der BRD ist erst am Anfang. Der Plan wird in den nächsten Jahren weiter durchgezogen, egal was kommt. Das ist der Auftrag des Merkel Regimes.

  9. Lucius Lutz: den Naenring hat sie ja, denn sie wird ja von unseren Politikern am Nasenring durchs Leben geführt, soweit heute normal. Sie wird wohl auch die Einzige sein, die für den Kitaplatz bezahlt, die Fremdsprachler zahlen sicher nichts dafür….

  10. matrixx 24. August 2018 at 16:57

    Muaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhh

    War das Video für Vorschulkinder oder erwachsene ZDF-Zuschauer gedacht? 🙂

    Ps: Beim Intro habe ich gedacht, ist die auf Droge? 😉

  11. Yep, schönen Guten Morgen.Sowas passiert wenn ..geht schon, ist nicht so schlimm, wird schon.Da wird garnix aber das begreifen viele viel zu spät.Das wird auch so weiter gehen.Die einzigen wo das ändern wäre die AFD.Dazu müsste man sie aber erstmal wählen .Auswandern? mh Vlt reicht ein Umzug innerhalb von Deutschland.Wohne in Bayern und hoffe mal das wir die Kurve noch hin bekommen.Es passiert ja jeden Tag genug.Komischerweise werden die Menschen erst munter wenn es sie persönlich betrifft.Etwas kurzsichtig….Bis dahin Abstand halten , Leute aufklären und selbst schützen mit JPX Protektor und einem guten Bekanntenkreis.Auf die Polizei braucht ihr nicht warten.Denen sind momentan die Hände gebunden und es sind zu wenige.Meine komplette Familie wählt AfD.

  12. Nicht Sorgen machen, liebe Frau – Handeln und aktiv werden! Raus mit dem Kind aus dem Höllenloch und rein mit Ihnen in die AfD! Dort werden Sie feststellen, dass die Nazis von heute an keinen Gaskammern basteln, sondern Probleme wie die Ihrigen in Angriff nehmen! Scheißen Sie auf Ihren fadenscheinigen kunterbunten Antifa-Moslem-Freundeskreis und suchen Sie sich endlich mal wieder einpaar vernünftige Leute! Jetzt noch ein Buch zur Hand anstatt nur stundenlanges Unterschichten-TV und Sie sind mir gar nicht mehr so unsympathisch… 🙂

  13. A) zwei 9-jährige Schüler, moslemische Fremdsprachler vermöbeln ein 6-jähriges Kind ins Krankenhaus, für unsere Politiker und die Presse soweit normal

    B) ein 14-jähriger fremdsprachiger Moslem stellt sich mit einer Maschinenpistole (Theaterwaffe) in der Schule ans offene Fenster und brüllt „Allah hu Akbar“ und seine muselmanischen Eltern und der muselmanische Onkel wundern sich dass da die Polizei gerufen wird und bauen einen Aufstand, für unsere Politiker und die Presse soweit normal

  14. Das Kind muss in der Kita bleiben.
    Ist wichtig für den Spracherwerb.
    Wie soll es sonst in der Schule in diesem Stadtteil klarkommen.
    Besonders auf dem Schulhof.

  15. Im Gegensatz zu Merkeldeutschland tut Peking alles um ein Einsickern des radikalen Islams nach China entgegenzuwirken. Wang Zuoan ist Chef der Kommission für Angelegenheiten der Religion. Er hat die Imame aus Xinjiang vor wenigen Wochen ermahnt, sich als „Verteidigungslinie im Widerstand gegen den Extremismus“ zu verstehen und die Gläubigen zu einer moderaten Form des Islam zu erziehen. Vor allem sollten sie „die Gesetze Chinas hochhalten und keinesfalls auf illegale Methoden zurückfallen“. Im Kampf für eine offene Gesellschaft stellt die chinesische Regierung sicher dass in Supermärkten auch Alkohol angeboten wird und organisierte ein Bierfest in der Hauptstadt Urumqi von Xinjiang. Betriebe überwachen, dass die Mitarbeiter während des Ramadans tagsüber ihre Mahlzeiten zur Vermeidung von Betriebsunfällen (Gefahr der Unterzuckerung) nehmen. Pilgerfahrten nach Mekka sind nur mit Sondergenehmigung möglich. Die Regierung hat die Pässe fast aller Mohammedaner eingezogen, um sie an Jihadreisen zu hindern. Merkeldeutschland dagegen treibt ohne Rücksicht auf die körperliche Unversehrtheit und die ürgerlichen Freiheiten der einheimischen Bevölkerung die Islamisierung weiter voran. In München leben bereits etwa 650 Figuren!!! Das Merkelregime bekämpft die kulturelle Identität der Deutschen so systematisch wie nie zuvor und nennt das Kampf gegen Rechts. Darüberhinaus unterminiert sie Chinas Kampf gegen die Islamisierung indem vorerst Uiguren nicht mehr nach China abgeschoben werden. Das bestätigte das Innenministerium in Berlin der Bundestagsabgeordneten Margarete Bause (Rothgrün).

    http://www.fr.de/politik/china-die-ganze-provinz-ein-massives-internierungslager-a-1569236,0#artpager-1569236-1
    .

  16. Die junge deutsche Mutter ist Freiberuflerin und daher darauf angewiesen, dass ihr Sohn einen Platz in einer Kita bekommt, damit sie ihrer selbständigen Tätigkeit nachgehen kann.

    Hat sie keinen Mann? Mit der Geburt des Kindes sollte die Berufstätigkeit beendet sein.

    Zudem würde ich mein Kind ohnehin nicht in eine Kita schicken, allein schon wegen der grünen Zecken und der Frühsexualisierung.

  17. Wir haben ähnliches schon vor 29 Jahren höchst persönlich erlebt!
    Wenige Wochen vor unserem fest zugesagten Kindergartenplatz kam von der Gemeinde ein Brief mit dem Hinweis, dass unser Platz um ein Jahr verschoben wird.
    Nach einem intensiven Protestgespräch mit der Kindergärtnerin sagte sie zu uns, dass ein rumänisches Kind vorgezogen wird, weil es für dieses vom Staat zusätzlich finanzielle Leistungen gibt, und die Gemeinde darauf nicht verzichten kann.
    Meine Frau musste auch ihren schon festen Arbeitsvertrag wieder hinschmeißen, was für uns erhebliche finanzielle Einbußen bedeutete.
    Das war auch für mich ein Hauptgrund für meine abgrundtiefe Abneigung gegen unser Deutschland feindlichen Politiker.
    Ich habe seitdem nie wieder einen aus der „Politiker-Establishment-Bande“ gewählt!

  18. Die junge deutsche Mutter… schwall ins All. Die Trulla macht voll einen auf revolution. Kämpft gegen Schulmedizin und Gifte in der Umwelt… hat zu allem eine Meinung, die konträr zum System geht. Hat viele Tätowierungen und schreiend bunte Haare. Natürlich alleinerziehend. Eine typische Stress-Patientin. Würde mich nicht wundern, wenn sie aus dem Osten käme.

  19. @ Lucius Lutz 24. August 2018 at 16:51

    ….rosa Haare, Nasenring und Teddybärchen in der Tasche. Und jetzt macht sie sich Sorgen um die Zukunft ihres Sohnes…. schnüff schnüff
    ————————————
    Statt sich darüber zu freuen, dass immer mehr Menschen begreifen was hier abläuft, so ein U-Boot-Kommentar. Traurig. Solche Leute wie Sie machen jede Art von Widerstand kaputt.

  20. Dieser Fall ist bestimmt nicht der Einzige wo einheimische Kinder kulturell ausgegrenzt werden. Da muss es 1000ende Fälle geben. Aber fast keiner muckt auf, weil das als Islamophobie und Rassismus usw. gedeutet werden könnte: Feigheit vor dem Feind. Solange Islamkritik und die Benennung von seit Generationen überlieferten Rassenmerkmalen Straftatbestände sind, wird der Druck auf dem Kessel steigen bis er berst. Der Knall wird völlig unerwartet kommen und das Geheule der Lügenpresse wird gross sein. Lebenserfahrung lässt sich nicht vom Rothgrünen Gelaber ausschalten.

  21. Hmmm….

    Dauerzuhausesitzende Migrantöse kriegen einen Kindergartenplatz frei Haus, arbeitende Deutsche müssen klagen.
    Und Steuern zahlen, um den Migrantösen die KiGa-Plätze zu bezahlen.

    Finde den Fehler!

    Was passiert, wenn die Deutschen auch zu Hause bleiben?

    Ob das als Rechenaufgabe zur besseren Integration Migrantöser denkbar wäre?

    Wie lange kann der Migrantöse fressen, wenn der Deutsche merkt, dass unter diesem Regime Arbeit nicht frei macht und ebenfalls keine Steuern und Sozialabgaben erarbeitet?

  22. Ich hoffe, die C*SU/C*DU bekommen bei den anstehenden Landtagswahlen ein schönes Blaues Auge verpasst!

  23. Es finden einige hier wohl richtig sich über das Äußere der Frau zu echauffieren, denen möchte ich gerne etwas sagen: Ihr seid so ein oberflächliches Pack, dem ich vor die Füße spucke. Ihr seid diejenigen, die häßlich sind!

    Da beklagt eine deutsche Frau vollkommen berechtigt die Zustände, die ihr Kind ertragen muss, und was anderes fällt euch nicht ein?
    Widerlich!

  24. es ist vorbei.
    war heute in einer grundschule,

    alles auf multkulti getrimmt, …alles

    stehe noch unter“Kultur“ schock….

  25. Euer Willkommensgruß wird euch noch intensiver auf die Füße fallen erst die Kita,
    Schule, Wohnung, Krankenstation und später Pflegeheim.
    Die Minderheit der Deutschen wird Jahr für Jahr spürbarer.

  26. Auf der Brunnenstraße, wo Ali Akbar S., der Kiosk-Mörder, zuletzt gemeldet war, ist eine Kita.
    http://www.pi-news.net/2018/08/nrw-nicht-zu-fassen-moerder-ali-akbar-ist-nicht-zu-fassen/

    An der roten Ampel davor mußte ich halten, als die Mütter gerade ihre Kinder abholten und konnte das gar nicht bunte, sondern einfarbige Treiben beobachten:
    Fette Muselweiber mit und ohne Kopftuch, mit und ohne Kinderwagen und mit und ohne Braten in der Röhre, und keine einzige „Weißhaut“ unter den heraus laufenden Kindern.

    Das war früher >10 Jahre eine ganz bürgerliche Straße Mit Geschäften, Bäckerei etc.
    Heute Ghetto-Markt (netto), Döner, Nagel- und Tatoostudio etc. pp. am Überwuchern.
    Und natürlich „Büdchen“ in Muselmanenhand zur Tarnung für ganz andere Geschäfte.

    Danke, Faru Merkel

  27. Ja Ja, es gibt keine Islamisierung.

    In der KITA sind nicht 20% Nichtdeutsche, nein, nicht 50%, es sind 90 %. NEUNZIG!
    Und in der Schule wird es nicht anders sein.
    Katholische KITA? Wohl eher Mohammedanische KITA.
    Wehe da bringt einer der Beiden ein Wurstbrot mit…

  28. Ich hoffe, die Frau liest hier nicht mit. Da geht eine junge Frau mutig an die Öffentlichkeit und beklagt sich zu recht über die Zustände, welche hier mittlerweile in Deutschland herrschen und statt hier Unterstützung zu bekommen (der linke Shitstorm ist ihr sicher), kritisieren hier einige die Haarfarbe und andere, dass sie ihr Kind in die Kita schickt.
    Manchmal habe ich das Gefühl, dass man es manchen hier nie recht machen kann. Jeder und alles wird kritisiert, selbst wenn sie sich für unsere Anliegen einsetzen. Warum konzentrieren wir uns nicht auf das Wesentliche. Deutschland wird nicht bedroht durch Frauen, die sich hier ihre Haare färben, sondern durch Frauen, welche ihre Haare unter dem Kriegssymbol des Islams verstecken!

  29. @ GeschichtsluegenEntlarven 24. August 2018 at 17:47

    Es finden einige hier wohl richtig sich über das Äußere der Frau zu echauffieren, denen möchte ich gerne etwas sagen: Ihr seid so ein oberflächliches Pack, dem ich vor die Füße spucke. Ihr seid diejenigen, die häßlich sind!

    Da beklagt eine deutsche Frau vollkommen berechtigt die Zustände, die ihr Kind ertragen muss, und was anderes fällt euch nicht ein?
    Widerlich!
    —————————
    Danke, ganz meiner Meinung!
    siehe
    DER ALTE Rautenschreck 24. August 2018 at 17:38
    Ich habe den Eindruck, PI entwickelt sich vollends zur Troll Plattform. Ich guck mir das noch ein paar Tage an und dann tschüss.

  30. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 24. August 2018 at 17:20

    Meine Frau musste auch ihren schon festen Arbeitsvertrag wieder hinschmeißen, was für uns erhebliche finanzielle Einbußen bedeutete.

    Ich halte es für falsch, zu kritisieren, daß Deine Frau nicht arbeiten durfte.

    Das Problem ist doch, daß Du zuwenig verdienst, und das liegt genau an der Zulassung von Frauen zum Arbeitsmarkt (Angebot und Nachfrage).

    Wir brauchen eine Gesellschaft, in der es wieder selbstverständlich ist, daß der Mann genug für die ganze Familie verdient. Das geht nur durch Abbau des Überangebots an Arbeitskräften.

  31. Zwei Bemerkungen:
    1) Aus der Kirche austreten, sofort!
    2) Was macht sie noch in Essen? Am besten auswandern, damit ihr Sohn eine Zukunft hat und solche Akteuere (Staat, Kirche, …) nicht finanziert werden.
    Kein Geld fuer Volksverraeter!!!

  32. Wenn in den öffentlich rechtlichen Sendern (speziell WDR) über Kitas Berichtet wird, sieht man immer nur hellhaarige deutsche Kinder. Nicht ein pseudodeutsches Kind dabei. Koooomisch.

  33. Bevor hier Mitleid mit der Bunthaarigen geäußert wird, sollten die ganzen Empörten die Dame doch erst einmal fragen, wen die vor einem Jahr gewählt hat. Sozen? Grüne? Kommunisten? Merkel? Oder doch nicht die?
    Nach der Beantwortung dieser Frage kann man dann Bedauern empfinden oder nicht, aber nicht vorher. Aber ansonsten gilt der alte Spruch: Wie gewählt so geliefert — und wohl bekomm’s.

  34. @ RDX 24. August 2018 at 18:01

    Ich hoffe, die Frau liest hier nicht mit. Da geht eine junge Frau mutig an die Öffentlichkeit und beklagt sich zu recht über die Zustände, welche hier mittlerweile in Deutschland herrschen und statt hier Unterstützung zu bekommen (der linke Shitstorm ist ihr sicher), kritisieren hier einige die Haarfarbe und andere, dass sie ihr Kind in die Kita schickt.
    Manchmal habe ich das Gefühl, dass man es manchen hier nie recht machen kann. Jeder und alles wird kritisiert, selbst wenn sie sich für unsere Anliegen einsetzen. Warum konzentrieren wir uns nicht auf das Wesentliche. Deutschland wird nicht bedroht durch Frauen, die sich hier ihre Haare färben, sondern durch Frauen, welche ihre Haare unter dem Kriegssymbol des Islams verstecken!
    —————————–

    Genau.
    siehe
    DER ALTE Rautenschreck 24. August 2018 at 17:38
    DER ALTE Rautenschreck 24. August 2018 at 18:03

    Aber ein Troll bleibt ein Troll; er will nur stören und Zank sähen.

  35. RDX 24. August 2018 at 18:01
    DER ALTE Rautenschreck 24. August 2018 at 18:03
    @ GeschichtsluegenEntlarven 24. August 2018 at 17:47

    Das ist doch sehr positiv zu bewerten, dass sich der Aufwachprozeß nun bis in die Gesellschaftsschichten der gepiercten und lilagefärbten Unterschichtenfernsehgucker ausbreitet.

    Davon mal ganz abgesehen, lila ist out! Man färbt jetzt weiß oder grau in jungen Jahren und macht bestenfalls mit —>Haarkreide ein paar bunte Strähnen rein.
    Ich gucke mir sowas jedenfalls lieber an als unsere häßlichen Politiker.

    PS Auch ich finde, es wird hier immer trolliger. Schade.

  36. Nun ja,das sind die ersten Ausläufer des von Erdogan angedrohten Geburten Dschihads.
    Wer demnächst seinem Kind eine ordentliche Frühförderung oder Schulbildung
    angedeihen lassen will,muß zahlen,für Private Kindergärten und Schulen.
    Wer keine Kohle hat, tja den letzten „beissen“die Hunde, in diesem Fall der Islam.
    Daran muss sich das Deutsche Volk halt gewöhnen,es wird und muss so kommen,
    rein Mathematisch und dafür brauch ich kein Abitur, das einfache Plus-Minus und Prozentrechnung!

  37. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 24. August 2018 at 17:40
    Wieder eine Stimme mehr für die AfD. Läuft!
    ………………………………………………………….

    Aber nicht wenn sie liest, wie manche hier auf ihr rumhacken …
    Lucius Lutz 24. August 2018 at 16:51
    Bin.Schon.Weg 24. August 2018 at 18:08
    mike hammer 24. August 2018 at 17:04

    Einfach nur abstoßend.

  38. RDX 24. August 2018 at 18:01

    Deutschland wird nicht bedroht durch Frauen, die sich hier ihre Haare färben, sondern durch Frauen, welche ihre Haare unter dem Kriegssymbol des Islams verstecken!

  39. @ VivaEspaña 24. August 2018 at 18:11
    Das ist doch sehr positiv zu bewerten, dass sich der Aufwachprozeß nun bis in die Gesellschaftsschichten der gepiercten und lilagefärbten Unterschichtenfernsehgucker ausbreitet.

    Davon mal ganz abgesehen, lila ist out! Man färbt jetzt weiß oder grau in jungen Jahren und macht bestenfalls mit —>Haarkreide ein paar bunte Strähnen rein.
    Ich gucke mir sowas jedenfalls lieber an als unsere häßlichen Politiker.

    PS Auch ich finde, es wird hier immer trolliger. Schade.
    ##################################

    Danke für deinen guten Worte!

  40. Ja, passt wohl einigen hier nicht, dass eine vermeintlich „links Aussehende“ vielleicht ganz einfach auch eine Realistin ist.

    Die linken Linken findet ihr übrigens auf ihrer FB Seite unter den Kommentaren: Ich wurde jedenfalls nicht enttäuscht -> Gutmenschen und Relativierer wie mans erwartet…

  41. Wie die Frau aussieht – ob lila Haare, Nasenring oder Tattoo – ist mir völlig egal.
    Auch wenn sie bisher links-grün gewählt hat – egal!
    1. Sie wird vom Staat benachteiligt.
    2. Der Sohn wird geschädigt.
    3. Sie hat Mut – und wehrt sich mit Rechtsanwalt und öffentlich.
    4. Super-Respekt und Anerkennung. So viel Mut haben noch nicht viele.
    5. Egal, was sie bisher gewählt hat, zukünftig wird sie AfD wählen.

  42. Blimpi
    „Daran muss sich das Deutsche Volk halt gewöhnen,es wird und muss so kommen,
    rein Mathematisch und dafür brauch ich kein Abitur, das einfache Plus-Minus und Prozentrechnung!“

    Wenn sie die Potenzrechnung benutzen, geht’s noch schneller.

  43. DER ALTE Rautenschreck 24. August 2018 at 18:16
    c: @Katharer

    Wenn sich alle Nichttrolligen hier verabschieden, dann ist das auch nicht hilfreich.
    Genau so wenig, wie wenn alle Köter auswandern würden.
    Man muß doch die Stellung halten. Oder?

  44. Nur nicht aufregen und jammern, diese Zustände sind überall in Deutschland Fakt und jede Organisation versucht sich darin zu überbieten, wie weit man in den Muselarsch eines bärtigen Moslems denn nun kriechen kann.
    Keine Ahnung was die alle glauben… ob in einigen Jahren tatsächlich andere am Baukran baumeln wenns allen Ungläubigen an die Köpfe geht?
    Ich hab keine Ahnung… aber nur die dümmsten Schweine bauen sich ihre Schlachterei auch noch selber auf.
    Der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund an der Gesamtbevölkerung liegt bei weit über 30%
    Die Moslems werden uns in einer Generation ( 10-20 Jahren ) mit jungen Menschen überfluten und hier die Mehrheit haben. Dieses Land droht wirklich früher oder später ein Gottesstaat zu werden.
    Solch eine Entwicklung in so kurzer zeit ist der Wahnsinn, mein Kompliment an Merkell & Co. und die Moslems, alles ohne einen einzigen Schuss abgeben zu müssen. Mal eben das immer noch reichste Land dieser Erde übernehmen und ausplündern. Sehr effektive Methode, das muss ich den Beteiligten schon lassen.

    Die „ewig Gestrigen“ bzw. „Andersdenkenden“ oder auch überzeugte Abendländler… wohin fliehen wir denn nun wenn es soweit ist?
    Wer auch nur im Traum daran denkt dass einer von denen uns den Arsch abputzen wird, der ist schief gewickelt. Der Drops ist echt gelutscht, das wird nichts, wir werden vertrieben werden… oder halt sterben.

    Gute Nacht Deutschland

  45. @VivaEspaña:
    In der heutigen Zeit kann man die Haltung von Menschen kaum mehr an ihrer Erscheinung erkennen. Auch ich war bei manchen schon positiv überrascht. Menschen, die ich als links-grün angesehen habe und sich dann als AfD-Wähler geoutet haben.
    Umgekehrt haben die schlimmsten linken Ideologen eine bürgerliche Erscheinung. Man denke nur an Winfried Kretschmann oder Robert Habeck und natürlich an Merkel. Wer hätte gedacht, dass jemand, der so bieder wie Merkel erscheint und immer in den gleichen Klamotten in den Urlaub fährt, ausgerechnet eine der schlimmsten Zerstörerinnen von Deutschland ist!?

  46. Da gab es doch schon einmal vor einiger Zeit einen Ausspruch, ich meine eine Grundschullehrerin (?), die sinngemäß sagte, dass es nichts mehr zu integrieren gibt, wenn mehr als die Hälfte der Schüler Migranten sind. Leider finde ich den Artikel nicht mehr. Die Islamisierung, ob sie jetzt gerade genau in dieser Gruppe stattfindet oder nicht, ist auch nur ein Teilaspekt. Ebenso schwer wiegt auch das sprachlich schwierige Umfeld. Die deutschen Kinder gewöhnen sich da nämlich auch teilweise eine sehr kreative Grammatik an. Das geht dann leider auf dem Schulhof so weiter und bleibt dann auch bei den ersten Zensuren nicht ohne Folgen. Und dazu braucht es nicht unbedingt eine sog. Brennpunktschule.
    Es ist und bleibt einfach ein Sumpf für diejenigen, die sich keine private Betreuung bzw. Schule leisten können. Damit wären wir dann auch wieder beim beliebten Thema der „Bildung für alle, unabhängig vom Geldbeutel“, huestel…

  47. Zuerst mal zu denen, die hier ihr Aussehen kritisieren. Was soll das? Es ist doch egal wie jemand aussieht! Wichtig ist die Einstellung und das Herz! Also hört auf mit diesen Kommentaren, das ist so moslem! (Ohne Hirn und Verstand)
    Bleibt bitte sachlich, sonst seid ihr auch nicht besser als diese linken Kreischer bei unseren Demos.
    TV tip für heute abend auf Phönix
    „Was wäre wenn der Islam Europa erobert hätte“, na da bin ich ja mal gespannt!

  48. bibinka
    24. August 2018 at 18:32

    TV tip für heute abend auf Phönix
    „Was wäre wenn der Islam Europa erobert hätte“, na da bin ich ja mal gespannt!
    —————-
    Ich wage eine Prognose: der technische Fortschritt würde uns sofort an die Spitze katapultieren, der Himmel hinge voller Geigen und Weintrauben, Harmonie überall und die gebratenen Hühnchen flögen uns allen in den Mund.

  49. RDX 24. August 2018 at 18:27

    Stimmt.

    Oberflächlich hat es was mit Mode zu tun. Und mit Altersgruppe.
    Bei Politikern muß man die Hintergründe erueren.
    Was Merkel betrifft, so haben ein einziger guter Freund und ich sie sofort erkannt, das M;ststück.
    Wir haben uns damals fast Feinde gemacht, die kriechen heute zu Kreuze und sagen, Ihr habt recht gehabt.

    Trotzdem bleibt: Kleider machen Leute und Wie du kommst gegangen, so wirst du empfangen (sieht man ja am Lucius Lutz Komm.),.

    Allerdings mit Einschränkungen: siehe CFR, die kann sich die teuersten Klamotten kaufen und bleibt doch, was sie ist. Oder KGE oder…

    Denn: Man kann aus einem Dackel keinen Schäferhund machen und: Wer im Kuhstall geboren ist, ist noch lange keien Kuh.

    Jaja.

    Grüße aus der (Noch-) Modestadt, NRW-Kalifatshauptstadt.

  50. servus ,
    selber schuld , es gibt alternativen !! :
    die kita im Essener viertel „Brucker-Holt“ kennt diese probleme nicht , da stehen auch ein paar villen rum , die einen eigenen pool haben & man sich somit nicht im blöden öffentl. schwimmbad mit unangenehmen leuten rumschlagen muß .
    so what ?? kind ummelden , villa kaufen & alles ist supi .
    einfach machen & nicht rumplärren !

  51. @deldenk
    Wahrscheinlich hätten wir das Geheimnis der Quantenphysik enträtselt und könnten uns beamen! -:))))

  52. Ich sehe die Dame trägt buntgefärbte Haare, ist alleinerziehend und Freiberuflerin. Sie ist also eine hippe in der aktuellen Zeit lebende Frau, die in der Wirklichkeit lebt, die von der ihren gewählten Parteien geschaffen wurde….
    In Ludwigsburg erregte sich vor einigen Jahren eine ebenfalls alleinerziehende Mutter dass ihre Tochter in einer der Gülenbewegung nahestehenden Schule gemoppt würde. Sie selbst hatte diese Schule für ihre Tochter ausgesucht um ihr ein tieferes Verständnis für eine multikulturelle Gesellschaft beizubringen ….
    „Wie bestellt, so geliefert“
    .Erwartete sie etwa etwas anderes als dass die Realität über sie kommen werde?
    In der Bibel findet sich eine Aussage: Die Kinder werden ihre Eltern verfluchen …

  53. @Blimpi, 18:13

    Nun ja,das sind die ersten Ausläufer des von Erdogan angedrohten Geburten Dschihads.
    Wer demnächst seinem Kind eine ordentliche Frühförderung oder Schulbildung
    angedeihen lassen will,muß zahlen,für Private Kindergärten und Schulen.
    Wer keine Kohle hat, tja den letzten „beissen“die Hunde, in diesem Fall der Islam.
    Daran muss sich das Deutsche Volk halt gewöhnen,es wird und muss so kommen,
    rein Mathematisch und dafür brauch ich kein Abitur, das einfache Plus-Minus und Prozentrechnung!

    Genau
    Die Biodeutschen immer wieder mit den Begriffen von Sozialsystem, Sozialer Gerechtigkeit und Sozialstaat einlullen !

    Das Getrommel der linksgesteuerten Medienverdreher in der BRD hämmert es immer wieder in die Köpfe, ganz besonders gern unmittelbar vor den Wahlen.

    Und in der Realität fallen sie dann aus allen Wolken wenn sie selbst betroffen sind und merken was Ihnen da über Jahrzehnte für Märchen erzählt wurden.

    BRD: Sozialstaat, Rechtstaat, das Land in dem sie so gut und gerne leben (solange sie genug Geld haben).

  54. Selbiges habe ich in 2009/2010 erlebt, nur mit klageandrohung habe ich einen kitaplatz erhalten nach 2,5 Jahren Kampf!!! Aussagen: moslemische Kinder werden bevorzugt angenommen! Ich hatte nur das Glück dass ein A… von Kitaleiter das ganze sogar per Mail schickte und ich somit nach Androhung beim Jugendamt einen Platz bekommen habe- wie von Geisterhand 2 Wochen nach meinem Anruf und Berichterstattung

  55. Lucius Lutz 24. August 2018 at 16:51

    ….rosa Haare, Nasenring und Teddybärchen in der Tasche. Und jetzt macht sie sich Sorgen um die Zukunft ihres Sohnes…. schnüff schnüff

    Zwei Dumme, ein Gedanke.

  56. OT Gewaltiger Flächenbrand an etlichen Stellen bei Treuenbrietzen

    Brandenburgs Innenminister vermutet Brandstiftung

    Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter sagte dem Inforadio vom rbb, dass der Ausbruch des Feuers an mehreren Stellen die Vermutung zulasse, „dass es sich es sich um Brandstiftung handeln könnte“. Auch, wenn die Untersuchungen dazu seien noch nicht abgeschlossen seien, liege es nahe, „dass es Brandstiftung war“.

  57. Liebe deutsche Mutter, die du vielleicht mitliest. Es sieht mittlerweile in ganz Deutschland so aus. Das ist politisch so gewollt, sonst hätte die Regierung die Illegalen nicht über das gesamte Land verteilt, bis ins letzte Dorf sind sie vorgedrungen. Ich leide mit dir, es tut mir unendlich leid.
    Das Beste wäre, dein Kind wieder aus diesem babylonischen Kindergarten herauszunehmen.
    Ich weiß, das hört sich einfach an, ist für dich wahrscheinlich schwer machbar.
    Mein Vorschlag an alle deutschen Mütter: vernetzt euch, bildet größere Gemeinschaften und kümmert euch abwechselnd um die Kleinen, wenn das geht. Entzieht diesem System die letzten deutschen Kinder, sie sind viel zu wertvoll, als sie dort verheizen zu können. Ich wohne direkt neben so einer gruseligen Kita, die Zusammensetzung ist dort ganz ähnlich. Die deutschen Kinder haben da nichts zu melden, sind auch körperlich unterlegen. Es ist eine Schande, wie die Merkel-Regierung mit der deutschen Urbevölkerung, insbesondere mit den Kindern, umgeht.

  58. Deldenk 24. August 2018 at 18:37
    …bibinka
    24. August 2018 at 18:32

    TV tip für heute abend auf Phönix
    „Was wäre wenn der Islam Europa erobert hätte“, na da bin ich ja mal gespannt!
    …gebratenen Hühnchen flögen uns allen in den Mund.
    Nein, wie denn ?
    Die meisten werden Sharia-Hühnchen, ohne Kopf kein Mund.

  59. Was mich das Gejammere anödet! Kein Wille zum Widerstand, nur Wehklagen! Kann mir die gute Frau nachweisen, daß sie noch nie die Systemparteien gewählt hat? Nein, ich wage zu sagen mit 99,99% Wahrscheinlichkeit nicht.
    Dann tut es mit leid, aber wie bestellt, so geliefert. Nun kommt die Medizin, die sie für andere ja für gut befunden hat.

  60. Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.
    Oder die gute Frau wurde von ihrem Mann verlassen, oder sie ist verwitwet… Wer von euch weiss das schon?
    Die Kita hat die Herausforderung, allen Kindern Deutsch beizubringen. Das erfordert Disziplin, und die Unterstütung der Migrantenfamilien (jeder Migrant überall auf der Welt sollte zumindest dafür sorgen, dass der eigene Nachwuchs die Sprache des Gastlandes erlernt).

  61. @ VivaEspaña 24. August 2018 at 18:25

    DER ALTE Rautenschreck 24. August 2018 at 18:16

    Wenn sich alle Nichttrolligen hier verabschieden, dann ist das auch nicht hilfreich.
    Genau so wenig, wie wenn alle Köter auswandern würden.
    Man muß doch die Stellung halten. Oder?
    —————————————————–

    Jaa, das stimmt. Aber ich würde gern eine Plattform finden, wo sich speziell Patrioten austauschen. Während man auf PI egal was man sagt und egal wie mans sagt, Gegenwind kriegt. Das liegt natürlich auch daran, dass Sozialisten hier nicht gelitten werden. Ich bin Sozialist. Und mich widert unsre heutige Gesellschaftsordnung an. Da ist schlecht diskutieren mit den Kapitalinksis. Mir geht um unser Volk. Mit gehts nicht um GEZ oder Spitzensteuersätze oder Rentenprogramm. Alles das findet sich.

  62. Es ist alles genau so gewollt und geplant und nun müssen diese Dummdeutschen so etwas eben aushalten ! Solange die Leute nicht AfD wählen, solange müssen Sie eben Ihre Suppe selbst auslöffeln ! Solange 20000 auf die Straße gehen und für die Migration demonstrieren, solange habe ich keinerlei Mitleid ! Es muss alles noch viel, viel schlimmer kommen …. Leider !! Diese dämliche Migrationsbeauftragte der CDU John hat doch deutlich gesagt, dass die Deutschen in die Minderheit geraten werden und … es wird auch vieles anders aber auch besser !!! Geht’s noch … diese Alte ohne Kinder hat einen an der Waffel … für mich eine weitere Verhaltensgestörte ( wie Merkel auch ) und unfähige Frau ! Trotzt solcher Aussagen, niemand wehrt sich oder geht auf die Straße !!!

  63. bibinka 24. August 2018 at 18:32

    TV tip für heute abend auf Phönix
    „Was wäre wenn der Islam Europa erobert hätte“, na da bin ich ja mal gespannt!

    Das sehe ich definitiv nicht. Mir reicht es schon wieder, wenn „ein Team aus Historikern und Islamwissenschaftlern“ zur „Geschichte von Orient und Okzident“ mal wieder in aktueller Gehirnwäsche den Islam verklärt:

    „Wenn der Islam von Andalusien nach Europa gekommen wäre“, so der Islamwissenschaftler Peter Heine, „dann wäre die Gesellschaft sicher toleranter gewesen als die, die wir dann in der realen Geschichte kennengelernt haben.“

    https://www.phoenix.de/sendungen/dokumentationen/was-waere-wenn-der-islam-europa-erobert-haette-a-90277.html

  64. DER ALTE Rautenschreck 24. August 2018 at 19:17

    ….
    Ich bin Sozialist. …

    Na dann, nehmen Sie noch einen kräftigen Schluck aus der Sozialisten-Pulle. Ich hoffe Sie sind jung genug, den von Ihnen geschaffenen Saustall lange zu geniessen.

  65. Wer hätte geglaubt, das auch die Pfaffen dereinst den Teufel in Form von Mohamett anbeten würden? Anständige Christen hätten längst einen Kreuzzug veranstaltet um die ISlamis aus dem Abendland zu verteiben! Diesmal bräuchte man noch nicht einmal auf Fahrt gehen…

  66. Mitarbeiter des Landeskriminalamtes der die ausländerfeindliche PEGIDA bemonstration unterstützt!

    Für diese Aussage dürfte man dem ZDF keine GEZ mehr zukommen lassen!

    PEGIDA steht für Gewaltfreiheit, viele Ausländer haben schon bei PEGIDA gesprochen!

    Die tapferene Dresdner PEGIDISTEN kämpfen gegen den Islam, der wie der Kommunismus eine menschenverachtende Ideologie ist, die nicht mit unserem Grundgesetzt vereinbar ist, dazu genügt bereits ein flüchtiger Blick in den Koran um dies zu begreifen.

    Der Islam beseitigt wie Kommunismus und Nationalsozialismus jegliche Freieheit und auch die Würde des einzelnen Menschen insbesondere der Frau.

    Es wird Zeit, dass der gesamte öffentliche Dienst für das Grundgesetz und gegen die Islamisierung unseres Landes auf die Straße geht .

    Ich würde mich freuen wenn der LKA Mitarbeiter bei PEGIDA auf den Wagen käme und seine Motivation darlegen würde. I h bin mir sicher der größte Teil des öffentlichen Dienstes und das Berufsbeamtentum haben die Werte der Aufklärung insbesondere Kant, Schiller und Voltaire verinnerlicht!

    Jeder deutsche Beamte mit reinem Gewissen, weiß, dass er gegen den Islam Kämpfen muss, wenn er die Werte des Grundgesetzes und unsere freiheitlich-demokratische Werteordnung verteidigen möchte.

    Wenn der Islam nämlich zu stark wird in Deutschland werden die Muslime irgendwann sagen, wir bestimmen jetzt mehrheitlich die Regeln und die sind dann Sharia, Hadtithe und Koran, dann war es das mit dem Grundgesetz. Es greift dann die normative Kraft, der faktischen Übermacht der Muslime, die sagen es interessiert uns nicht mehr was im Grundgesetz steht, wir halten uns nicht mehr an eure Gesetze wir bestimmen jetzt die Gesetze.

    Jeder Beamte der ein bisschen in Staatsbürgerkunde aufgepasst hat, weiß dass es Georg Jelinek war, der diese Theorie, der normativen Kraft des faktischen in Bezug auf die Wirksamkeit von Gesetzen entwickelt hat. Wir reden aber hier nicht mehr von einzelnen Gesetzen wie z.B. der Anerkennung Straßenverkehrkehrsordnung, sondern von unserem Grundgesetz, welches uns bislang vor Steinigungen, Ehrenmorden, Leibesstrafen, Frauenverhüllung, Kinderehen und Vielehen geschützt hat.

    Die Islamisierung ist das Ende jeglicher Freiheit, deshalb verneige ich mich vor diesem LKA-Mann, der als Angehöriger des öffentlichen Dienstes tut was er tun muss, nämlich bei PEGIDA und der AFD unser freiheitliches und demokratisches Leben zu verteidigen und gegen die Hochverräterin Angela Merkel zu kämpfen, die afghanische Häscher nach Deutschland reinlässt, die sich hier für den Bundeswehreinsatz in Afghanistan rächen können, bzw. sogar gezielt Angehörige von Bundeswehr aufsuchen und ermorden können. Angela Merkel hat es den Afghanen ermöglicht hinter feindliche Linien zu kommen, ins Herz unseres Landes, während unsere Soldaten am Hindukusch gegen diese Terroristen kämpfen.

    Angela Merkel ist der Bundeswehr durch den unkontrollierten Einlass von Afghanen in den Rücken gefallen, zudem hat Angela Merkel die gesamte Deutsche Zivilbevölkerung in Gefahr gebracht in dem nun unzählige ISIS, Taliban, und Al-Kaida Kämpfer auf Deutschem Boden ihre bestialischen Taten vorbereiten und durchführen können, während wir Steuerzahler diese Leute versorgen müssen.

    Danke Sachsen, Danke PEGIDA, Danke an alle Angehörigen des öffentlichen Dienstes, die sich der AfD, PEGIDA und den patriotischen Bürgerbewegungen anschließen! Nehmt euren Eid, nehmt das Grundgesetz ernst – – die Rechtsbrecherin und Hochverräterin heißt Angela Merkel, sie hat jeglichen Anspruch verloren eine Vorgesetzte Deutscher Beamter und Angestellter zu sein!

    Angela Merkel ist in Deutschland nur noch eine Puppe aus der die Luft bald heraus sein wird!

    *******************************************************************************************************************************************************************
    Martin Dulig hat sich heute im ZDF als das gezeigt was man schon aus der DDR kannte, ein Roter Bonze der die Existenz jeden Menschen kaputt zu machen versuchte der nicht seine antideutsche rote internationalistische Ideologie vertritt- ein Heiko Maas ist genau so einer.

    Die Roten bzw. die Linksgrünen incl. Merkel CDU und natürlich die Antifa sind die wahren Nazis und Faschisten, die jede andere Meinung vernichten wollen.

  67. alle Eure Kitas und Zwangsschulen sind Umerziehungs und Indoktrinationsorte .Daher an Stelle dieser Mutter waere ich froh mein Kind von diesen Einrichtung schutzen zu duerfen. Was “Freiberuflich“ angeht- Eine Mutter hat sein hoechsten Bestimmung. Und das ist- Mutter zu sein! Alles andere kommt danach!

  68. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  69. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  70. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  71. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  72. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  73. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  74. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  75. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  76. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  77. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  78. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  79. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  80. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  81. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  82. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  83. Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.

  84. Ich fühle mich schon lange fremd im eigenen Land. Jeder kurze Ausflug in die nahe Großstadt fühlt sich an wie eine Fahrt ins Krisengebiet, jeder Besuch im Supermarkt bei gefühlt über 90 Prozent Ausländern, die dort außer mir einkaufen, ist wie ein Ausflug ins sprachverwirrte Babylon, jeder Spaziergang an einem freien Tag durch die Fußgängerzone erinnert an eine Reise in ein orientalisches Land mit all seinem Dreck, Lärm und der latenten Aggressivität der Männergruppen, die an jeder Ecker faul herumlungern, und jedes Mal Sport unter freiem Himmel nach Sonnenuntergang bzw. jeder nach Einbruch der Dunkelheit notwendige Gang in die Nähe von Bahnhöfen oder anderen sogenannten sozialen Brennpunkten bietet mittlerweile den Nervenkitzel einer nächtlichen Safari durch raubtierverseuchtes Buschland. Nein, das ist nicht mehr das Deutschland meiner Kindheit, in dem man die Garage offenstehen lassen konnte, wenn man kurz zum Bäcker gefahren ist, in dem man nachts um zwei als Jugendlicher völlig gefahrlos von der Disco durch die Stadt nach Hause laufen konnte, in dem man in Supermärkten und Geschäften seinesgleichen getroffen und sich nett unterhalten hat, und in dem Kriminalität, Gewalt und Risiken für Leib und Leben so unendlich selten und weit waren, dass man sie im schlimmsten Fall nur aus Aktenzeichen XY und weit entfernten Großstädten kannte.

    Es sieht so aus, als wäre dieses Deutschland endgültig Geschichte und in Zukunft werden wir wohl überall und selbst auf dem Land kleine Kabuls und Teherans und Ankaras mit der entsprechenden orientalischen „Folklore“ haben und uns wie auf Auslandsreise fühlen, obwohl es unser Land und unsere Heimat ist. Wobei, wenn ich mit meiner Frau, die eine bestens integrierte Migrantin ist, schon ein halbes Jahr nach ihrer Ankunft fließend und akzentfrei Deutsch sprach und sich zwei, drei Jahre später „deutscher“ als ich zu verhalten begann, ihre Verwandtschaft in Osteuropa besuchen fahre, dann fühle ich mich dort mittlerweile mehr zu Hause als in Deutschland. Wenn man dort auf die Straße geht ist man nur und ausschließlich von Europäern umgeben, trifft nur freundliche, nett lächelnde und grüßende Leute anstelle der hier inzwischen üblichen finster und böse bis hochgradig aggressiv dreinblickenden „Jugendlichen“, und man hört, selbst wenn man Wochen dort ist, nur eine einzige Sprache, was sehr angenehm ist, auch wenn es für mich noch eine Fremdsprache ist und der eine oder andere mich dann vielleicht für den komisch mit Akzent sprechenden Ausländer hält. Der Unterschied zu unseren Ausländern hier ist allerdings trotzdem klar ersichtlich, denn ich versuche mich dort bestmöglich anzupassen, die Sprache zu lernen, alle noch so kleinen Regeln, Gesetze und Umgangsformen streng zu beachten, und ich gebe dort Geld aus und erwarte keinen Cent vom Staat. Mal abgesehen davon, dass ich im Gegensatz zu den Leuten, die nach Deutschland „reisen“, nicht Millionen an dreist fordernden Landsleuten mitbringe, die das Land erobern und nach ihren Vorstellungen umwandeln wollen. Hätten die Deutschen doch nur mal früher die Augen aufgemacht, um zu sehen, aber jetzt werden sie sie wohl nur noch zum Weinen gebrauchen.

  85. PI, bitte loescht meine doppellte Kommentare!
    dieses ist was ich sagen wollte:
    Esteban
    24. August 2018 at 19:14
    Natürlich ist es schön, wenn sich eine Mutter zu Hause um ihre Kinder kümmern kann. Leider bestehen mitunter Sachzwänge, z.B. exorbitant hohe Mietkosten, die von beiden Partnern eine Erwerbstätigkeit abverlangen.
    es ist nicht nur schoen, sondern auch notwendig! so soll Normalitaet aussehen Und wenn in einemLand ( Eurem) das unmoeglich ist ,oder erscheint, dann muss man ein anderes Land sich suchen wo es geht! So habe ich es getan!

  86. cybertobi
    24. August 2018 at 19:56
    ich bin ein Osteuropaeer in einem Osteuropaeischem Land. Alles ist wie Du geschildert hast. Und weiss noch was- Wir- Einheimische schaetzen sehr Euch- zu uns gekommenen, eingeheirateten etc. Wenn Ihr unsere Sprache versucht zu sprechen, unsere Kultur aneignen, und integrieren wollt. Dies ist unser Land! und kann auch Eures werden, wenn Ihr wie wir sein werdet! Und- es ist das wert!

  87. Denkt mal dreißig Jahr voraus, dann sind die Deutschen praktisch abgeschafft, bis auf ein paar Restdeutsche. Es ist jedenfalls so gut wie sicher, daß die Deutschstämmigen dann in der Minderheit sind. Aber dem gewissenlosen Bundespräsidenten ist das egal. Auch der muß weg.

    Allerdings nutzt das auch nichts mehr.

  88. Watson 24. August 2018 at 18:03
    Das Problem ist doch, daß Du zuwenig verdienst

    Ein Merkel-Musel verdient nie zuwenig.

    Viele von Merkels hereingeschleppten Frauen aus dem Morgenland denken gar nicht daran, arbeiten zu gehen.

    „Viele Frauen sind erstaunt, wenn ich sie nach ihrem Beruf frage“ sagt die Ex-Jobcenter-Mitarbeiterin Alexandra Beilharz in einem WELT Beitrag.

    Die Männer arbeiten in den Städten, wenn sie überhaupt arbeiten, in der der Musel-Basarwirtschaft, offiziell mit einem 450 € Job, Rest als Schwarzgeld auf die Hand. Hat doch schon der Ex-Neuköllner Bürgermeister Buschkowsky erläutert.

    Dadurch ist die Familie „hilfsbedürftig“ und sackt zusätzlich Hartz 4 als „Aufstocker“ ein,

  89. Lucius Lutz
    24. August 2018 at 16:51
    ….rosa Haare, Nasenring und Teddybärchen in der Tasche. Und jetzt macht sie sich Sorgen um die Zukunft ihres Sohnes…. schnüff schnüff
    Vogelscheue.

  90. Zitat, oben: „In Stadtteil Leithe der Ruhrmetropole Essen ist die düstere Zukunft Deutschlands weit fortgeschritten und besonders gut sichtbar. Diese leidvolle Erfahrung musste auch Leen Kroetsch machen….“

    Und was sagt MERKEL ?

    MERKEL in JEWSNEWS: „Germany will become an Islamic State, says Merkel – and adds they’ll have to come to terms with it“ – May 07, 2017
    Merkel in „Jewsnews“: „Deutschland wird ein islamischer Staat werden. Die Deutschen müssen sich damit abfinden“
    https://www.jewsnews.co.il/2017/05/07/germany-will-become-an-islamic-state-says-merkel-and-adds-theyll-have-to-come-to-terms-with-it.html
    Chancellor Angela Merkel said that Germans have failed to grasp how Muslim immigration has transformed their country and will have to come to terms with more mosques than churches throughout the countryside, according to the Frankfurter Allgemeine Zeitung daily.
    Wie sollen die BürgerInnen diesem Treiben nun weiter zusehen:
    „Deutschland wird ein islamischer Staat werden. Die Deutschen müssen sich damit abfinden“ –
    Noch ist es nicht zu spät … noch sind wir KEIN islamisches Land ! NEIN. Wir finden uns damit nicht ab … eher wird diese UNPERSON entfernt aus allen Ämtern!

    Leider zeigt die recht weisungsgebundene Justiz keinerlei AKTIVITÄTEN den RECHTSSRAAT zu verteidigen. … devot – so wie damals im 3. Reich !
    Weiter in der ORIGINAL-Meldung:

    “Our country is going to carry on changing, and integration is also a task for the society taking up the task of dealing with immigrants,” Ms. Merkel told the daily newspaper. “For years we’ve been deceiving ourselves about this. Mosques, for example, are going to be a more prominent part of our cities than they were before.”

    Germany, with a population of 4-5 million Muslims, has been divided in recent weeks by a debate over remarks by the Bundesbank’s Thilo Sarrazin, who argued Turkish and Arab immigrants were failing to integrate and were swamping Germany with a higher birth rate.
    The Chancellor’s remarks represent the first official acknowledgement that Germany, like other European countries, is destined to become a stronghold of Islam. She has admitted that the country will soon become a stronghold.

    In France, 30% of children age 20 years and below are Muslims. The ratio in Paris and Marseille has soared to 45%. In southern France, there are more mosques than churches. The situation within the United Kingdom is not much different.“
    ___________________
    ______________________________
    Übersetzt von „deeptranslater
    „Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, dass die Deutschen nicht verstanden hätten, wie die muslimische Einwanderung ihr Land verändert habe und dass sie sich mit mehr Moscheen als Kirchen auf dem Land arrangieren müsse, so die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

    „Unser Land wird sich weiter verändern, und Integration ist auch eine Aufgabe für die Gesellschaft, die sich der Aufgabe stellt, mit Einwanderern umzugehen“, sagte Merkel der Tageszeitung. „Seit Jahren betrügen wir uns selbst darüber. Zum Beispiel werden Moscheen ein prominenterer Teil unserer Städte sein als zuvor. “
    Deutschland, mit einer Bevölkerung von 4-5 Millionen Muslimen, wurde in den letzten Wochen durch eine Debatte über Äußerungen des Bundesbank-Chefs Thilo Sarrazin geteilt , die argumentierten, türkische und arabische Einwanderer hätten sich nicht integrieren können und Deutschland mit einer höheren Geburtenrate überschwemmt.

    Die Äußerungen des Kanzlers sind die erste offizielle Anerkennung, dass Deutschland wie andere europäische Länder dazu bestimmt ist, eine Hochburg des Islam zu werden. Sie hat zugegeben, dass das Land bald eine Hochburg werden wird.

    In Frankreich sind 30% der Kinder im Alter von 20 Jahren und darunter Muslime. Die Quote in Paris und Marseille ist auf 45% gestiegen. In Südfrankreich gibt es mehr Moscheen als Kirchen.Die Situation im Vereinigten Königreich ist nicht viel anders…“

    FAZ: „Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, dass die Deutschen nicht verstanden hätten, wie die muslimische Einwanderung ihr Land verändert habe und dass sie sich mit mehr Moscheen als Kirchen auf dem Land arrangieren müsse, so die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

    Merkel begeht den größten Hochverrat der gesamtdeutschen Geschichte: „Deutschland wird ein islamischer Staat werden. Die Deutschen müssen sich damit abfinden“ Sie gibt somit zu, dass sie Deutschland zu einem islamischen Land umgestaltet.

    In „§ 81 Hochverrat gegen den Bund“ heißt es:
    (1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
    1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
    2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,
    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.
    (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.
    https://dejure.org/gesetze/StGB/81.html

    Dass die Islamisierung Deutschlands die wahre Agenda Merkels und ihrer Mit-Hochverräter aus den Altparteien, den beiden Kirchen, den Medien und Gewerkschaften sind – daran gibt es nun keinen Zweifel mehr – nach dem, was in einem jüdischen Magazin (s. oben) über Merkel zu lesen war:

    „Deutschland werde ein islamischer Staat, sagt Merkel – und fügt hinzu, dass sie sich damit abfinden müssen“

    FAKT ist nun: Damit sind alle Verschwörungstheorien gegen angeblich Widerstandbewegungen und alle Fakenews der offiziellen Staatsmedien (wozu fast alle Medien zählen), dass die deutsche Regierung keine Islamisierung Deutschlands plane, eindrucksvoll widerlegt.

  91. Na dann gute Frau, umziehen nach Mitteldeutschland. Dort wird jede Stimme gebraucht, um die AfD über 50% zu heben. Wir hier Sachen haben schon mehr als den halben Weg dorthin geschafft.
    Später ziehen wir symbolisch oder real eine neue Mauer (Autonomiestatus reicht schon) verbünden uns mit den Visegrád-Staaten und lassen den Westen einfach umkippen.

  92. Diesem Leid endlich ein Ende zusetzen

    Die Türken mit ihren Extrawürsten, sie huldigen Erdogan ein Autokrat aber wohnen in der Demokratie hallo klingelt es da noch

    Die Türken verhalten sich gegen uns Deutsche wie Rassisten sie meinen Deutschland ist ihr Land, nein Deutschland gehört uns Deutschen

    Lieber ein paar Menschen mehr von der Dritten Welt denn diese wissen was es heißt in Deutschland zu leben…. Frieden

    Jeder Tote Türke ist gerechtfertigt

  93. Deutsche Mutter klagt an: „Mein Sohn fühlt sich in der Kita als Ausländer“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Naja, gesehen zum „Outfit“ der Dame scheint es sich um eine „moderne“ GRÜNLINKE zu handeln und die bekommen nun mal genau das serviert, was sie bestellt haben. Deshalb : Guten Appetit !

    Politische Bildung beginnt im Kindesalter und kann ab der KITA/dem Kindergarten besonders einprägsam sein.
    Frage : Warum richtet die AFD keine KITAs/Kindergärten ein ??? Zuviel Angst vorm Verfassungsschutz ???
    Viktor Orban ist da schon weiter !!
    (Ungarn verordnet Kindergärten „patriotische Erziehung“ Link : https://www.welt.de/politik/ausland/article180645840/Ungarn-verordnet-Kindergaerten-patriotische-Erziehung.html)

  94. Da gibt es unter vielen Kommentatoren die Meinung, Aussehen sein nicht wichtig.
    Da kann ich nur sagen, werdet mal Erwachsen!
    „Das Äussere ist der Spiegel der Seele!“
    So wie das Äussere, so sieht es bei denen auch im Kopf aus, absolutes Chaos.
    Und wenn eine lila Haare hat, Eisen in der Fresse hat, Tättowiert ist usw. ist die-/derjenige seelisch und psychisch krank, genau wie ein Großteil der Gesellschaft.
    Für mich ist die Person auf dem Foto eine Bahnhofsklatscherin, eine Teddybärwerferin die jetzt in ihrem Gutmenschwahn mit der Realität konfrontiert wird.
    Kein Mitleid, kein Pardon mit dieser „Dame“.
    Die ist bestimmt keine National-Konservative, für mich ist die typisch Grün, eine wie die Claudia Roth.

  95. Was diese Mutter und auch andere nicht verstehen, es geht nicht um Integration, es geht um Ersetzen.
    Genau so wenig wie ein Flüchtling ein Flüchtling ist, es sind Migranten die angelockt wurden.
    Der Grund liegt an der politschen Besonderheit der BRD.
    Aktuell ist es eine NGO unter Fremdverwaltung (USA) Deutsche und hier sind Abstammungsdeutsche gemeint (also solche die Deutscher nachweisen können) und dies ohne Perso oder Reisepass – den der gild nicht als Nachweis – könnten auf eine Verfassung bestehen, die derzeit nicht vorhanden ist, damit wäre die Parteien Diktatur überflüssig und nun beginnt der Erhaltungstrieb der Parteien, neues Volk muss her, kein Deutsches, die könnten ja… tun es aber nicht.
    Herr Rechtsanwalt Dominik Storr hat sich in dem Artikel „Die Mär von der gesamtdeutschen Verfassung (Artikel 146 Grundgesetz)“ gut erklärt.
    Auch Prof. Dr. Dr. Dr. hc Klaus Sojka hat mit seiner Expertise die BRD als Gebilde angezweifelt und festgestellt das keinerlei Staatlichkeit vorhanden ist, es ist eine Firma die aktuell Personal einstellt.
    Und die Detschen, soryy der „Deutsch“ der pennt und konzentriert sich auf Fussball Ergebnisse, während aktuell seine Brut (sprich Kinder) verkauft wird.
    Vielleicht in 10 Jahren auf dem arabischen Sklavenmarkt.
    Das Volk müsste aufbegehren, nicht 500 und nicht 10.000 sondern Million und der Spuk wäre vorbei.
    Die Internationale Presse könnte dies nicht übersehen, der Genozid in Deutschland würde in die Welt getragen, dies führt zu Veränderungen

  96. mike hammer 24. August 2018 at 17:04
    LILA Haare, Nasenring, kein Mitleid mit der Mutter, nur mit dem Kind.

    Rein optisch könnte man meinen, dass die Dame erst kürzlich aufgewacht ist. Besser spät, als nie. Dennoch, wenn sie so naiv sein sollte, sich von z.B. den Grünen in ihrer Sache Hilfe zu erhoffen, dann kann man ihr nur die Zitate der Grünen Altvorderen präsentieren. Diese positionierten sich eindeutig dafür, die deutsche Bevölkerung schnellstmöglich zu „heterogenisieren“, „auszudünnen“ und deren erarbeitetes Vermögen außerhalb Deutschland zu verbringen, selbst wenn es sinnlos verschwendet wird. (Künast, Trittin, Fischer, Cohn-Bendit…)

  97. Auch wenns schwer ist: Neue Kita suchen. Vielleicht wird ein Platz frei.

    Deldenk 24. August 2018 at 18:28
    Ab 2-3 ist die Gruppendynamik schon verändert. Bei der Hälfte ist nichts mehr zu integrieren.

  98. @ Werner999 25. August 2018 at 10:07
    Der Grund liegt an der politschen Besonderheit der BRD.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Überleitungsvertrag – Neunter Teil: Artikel 1:
    (GEWISSE ANSPRÜCHE GEGEN FREMDE NATIONEN UND STAATSANGEHÖRIGE)
    ——– Vorbehaltlich der Bestimmungen einer Friedensregelung mit Deutschland dürfen deutsche Staatsangehörige, die der Herrschaftsgewalt der Bundesrepublik unterliegen, ——– gegen die Staaten, welche die Erklärung der Vereinten Nationen vom 1. Januar 1942 unterzeichnet haben oder ihr beigetreten sind oder mit Deutschland im Kriegszustand waren oder in Artikel 5 des Fünften Teils dieses Vertrags genannt sind, sowie gegen deren Staatsangehörige keine Ansprüche irgendwelcher Art erheben wegen Maßnahmen, welche von den Regierungen dieser Staaten oder mit ihrer Ermächtigung in der Zeit zwischen dem 1. September 1939 und dem 5. Juni 1945 wegen des in Europa bestehenden Kriegszustandes getroffen worden sind; auch darf niemand derartige Ansprüche vor einem Gericht der Bundesrepublik geltend machen.
    Im Zuge des „2+4-Vertrages“ kam es am 27./28. September 199021 zu einem Notenwechsel
    zwischen Vertretern der Bundesrepublik Deutschland, der Französischen Republik,
    der Vereinigten Staaten von Amerika und des Vereinigten Königreichs. Dieser
    Notenwechsel sieht in Art. 2 das Außerkrafttreten des „Überleitungsvertrages“ vor, verbunden
    jedoch mit der Einschränkung nach Art. 3, dass verschiedene enumerativ aufgezählte
    Regelungen ——- trotz der Aussage von Art. 7 Abs. 1 Satz 2 des „2+4-Vertrages“ —— weiterhin
    in Kraft bleiben.22 Demnach bleiben auch nach 1990 folgende Bestimmungen des
    Überleitungsvertrages wirksam: – aus dem neunten Teil: Art. 1 —-
    Link :https://www.bundestag.de/blob/414956/52aff2259e2e2ca57d71335748016458/wd-2-108-06-pdf-data.pdf

    Fazit : Deutsche Staatsangehörige unterliegen bis zu einer Friedensregelung mit Deutschland der Herrschaftsgewalt der Bundesrepublik !
    Tja, Werner, da gibt es schon eine „politschen Besonderheit“ der Bundesrepublik. die allerdings durch eine Verfassung für das vereinte Deutschland beseitigt werden kann, „die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen wird.“
    Artikel 146 GG.

  99. Vor einigen Jahren habe ich bereits über einen Vorfall in Essen berichtet. Fakten sind aus erster Hand!

    Das Bistum Essen betreibt KITAS und übermittelte an Mitarbeiter einer Einrichtung zunächst telefonisch, dass vorzugsweise Flüchtlingskinder, bzw. Migranten aufgenommen werden sollten – und zwar ohne Rücksicht auf die Wartelisten.

    Als dies von den angestellten Erzieherinnen, aus Rücksicht gegenüber deutschen Eltern, nicht kompromisslos durchgeführt wurde, schickte der Arbeitgeber eine entsprechende E-Mail. Darin wurde darauf verwiesen, dass ein bestimmter Prozentsatz an ausländischen Kindern untergebracht werden müsse, da sonst finanzielle Einbußen entstünden.

    Demzufolge könne man dann nicht garantieren, dass keine Freisetzungen beim Personal durchgeführt würden oder die Einrichtung gar geschlossen werden müsse.

    Im Übrigen konnten meine Fau und ich schon in den achtziger Jahren keinen Platz für unsere Tochter bekommen. Was wir damals ständig zu hören bekamen war Folgendes:

    „Aufgrund zahlreicher Flüchtlinge aus dem Libanon und einer starken Zuwanderung aus Polen muss diesen Gruppen ein Vorrecht eingeräumt werden!“

    Leider besaßen wir zu jener Zeit, aufgrund der bestehenden Gesetzgebung, nicht einmal die Option den Kindergartenplatz einzuklagen.

    Es ist also nicht neu, dass die einheimische Bevölkerung benachteiligt wird!

Comments are closed.