„Waffenbrüder“: Adel Al-A. (20), Mustafa S. (17), Khaled A. (17), Omar Y. (15) und Jugendrichter Markus Vogel (57), haben sich gefunden. Die multikriminelle Bande erwartet eine harte Bewährungsstrafe. In keinem überregionalen Medium der Lügenpresse wird darüber berichtet.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Wozu benötigen „Vor-Krieg-und-Gewalt-in-ihrer-Heimat-Geflüchtete“ 58 Waffen in Deutschland? Und warum kommen die polizeibekannten Multikriminellen sofort nach ihrem Strafprozess wieder auf freien Fuß – im Namen des Volkes? Diese Frage wird man sich als erfahrener deutscher Staats- uns Strafrechtler noch stellen können, ohne als „Rechtspopulist“ o.ä. zu gelten.

Am frühen Morgen des 7. März wurde die Dresdner Polizei durch Passanten über einen Einbruch in das Waffengeschäft PW-Store auf der Webergasse alarmiert. Etwas später nahmen die Beamten vier junge Syrer im Bereich der Schweriner Straße fest, die noch einen Teil der Beute bei sich trugen. Einen anderen Teil hatten die Flüchtigen bei der “Flucht“ entsorgt. Am Mittwoch wurde der Einbruchdiebstahl in Höhe von 14.500 Euro vor dem Jugendschöffengericht des Dresdner Amtsgerichts „verhandelt“. Das Ergebnis könnte selbst hart gesottene PI-NEWS-Leser sprachlos machen.

Dresden: MUFL meets MITA – mit Hämmern, Messern und Schlagstöcken

Die Täter sind zwar vorwiegend „MUFL“ (Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge), aber zugleich auch „MITA“ (Mehrfach-Intensiv-Täter Asylbewerber) – wie so oft seit 2015. Ein Krimineller soll 15 Jahre alt sein, zwei andere seien gerade 17 geworden und einer soll 20 Jahre alt sein. Ein Straftäter lebt bei seinen Eltern, die anderen, die als unbegleitete Flüchtlinge nach Deutschland kamen, sind in Jugendeinrichtungen untergebracht.

Die Staatsanwaltschaft wirft allen Angeklagten Diebstahl mit Waffen und Sachbeschädigung vor. Gegen 3.20 Uhr waren die syrischen „Schutzbedürftigen“ mit Masken vermummt und ausgerüstet mit Hämmern, Messern und Schlagstöcken in das Waffengeschäft eingedrungen. Während zwei die Scheiben zerschlugen, standen die anderen Schmiere. Dann plünderten sie den Laden und ließen unter anderem 58 Gas- und Luftdruckwaffen, Munition, Elektroschocker, 35 Messer, Pfefferspray und Teleskopschlagstöcke für exakt 12.069,25 Euro mitgehen. Darunter auch täuschend echte Anscheinswaffen – für den damit Bedrohten nicht auf „Anhieb“ zu unterscheiden, ob die MP echt oder unecht ist. Der Sachschaden belief sich auf 2.500 Euro.

Vier Angeklagte, vier Asyl-Pflichtverteidiger, zwei Dolmetscher: Die Tische auf der Anklageseite vor dem Jugendschöffengericht reichten kaum aus für die Täter mit ihrem steuerfinanzierten „Anhang“.

Doch der Waffenraub ist nicht die einzige Straftat des sächsisch-syrischen MUFL-Quartetts: Mustafa S., (17 Jahre wie immer) hatte zudem im Juni 2017 einen Mann an einer Haltestelle mit einem Schlagring verletzt und der 20-jährige Adel Al-A. einen Ladendetektiv bei Netto bedroht: „Ich schicke 20 Ausländer vorbei, die stechen dich ab.“

Allein die Akte „Khaled A.“ zeigt das phänotypische Profil der Intensivtäter, auch wenn er erst seit kurzem in Deutschland ist und ebenfalls angebliche „17 Jahre“: Mindestens acht Mal war das Menschengeschenk im Gastland massiv gewalttätig. Doch alle Anzeigen blieben folgenlos bei Behörden und Justiz – ein ganzes Jahr lang passierte nichts, er trieb weiter sein Unwesen in Dresden. Er hatte unter anderem andere Bewohner beklaut, Betreuer in seiner Unterkunft bedroht, attackiert, Polizisten verletzt und angespuckt. Dabei fielen die üblichen Polizisten-Beleidigungen: „Arsch“, „Wixxxer“, „isch figgge deine Muddda“. Zudem wirft ihm die Staatsanwaltschaft vor, im Februar in der Eisdisco auf der Magdeburger Straße einen jungen Mann mehrfach geschlagen und gedroht haben, ihn abzustechen. Das Opfer erlitt eine Schädelprellung und weitere Verletzungen. Weil Kahled A. Teile dieser zweiten Anklage abstritt, trennte das Gericht das Verfahren gegen ihn zunächst ab. In seinem Heimatland wäre ihm nicht nur das Verfahren abgetrennt worden …

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit!

Nach der langwierigen Verlesung der Anklage wurde die Öffentlichkeit im „Interesse der Erziehung der Jugendlichen“ von der Verhandlung ausgeschlossen – Jugendschutz!

Die Sächsische Zeitung berichtet emphatisch vom Prozess gegen die Intensiv-Täter:

„Adel Al A., Omar Y., Mustafa S. und Khaled A. sehen aus, als könnten sie niemandem ein Haar krümmen. Die jungen Syrer seien zur Tatzeit noch nicht volljährig gewesen, Omar Y. sei außerdem durch Erlebnisse in seiner Heimat schwer traumatisiert. Das Jugendschöffengericht unter Vorsitz von Richter Markus Vogel schloss sich dieser Sichtweise an. Die Angehörigen der Syrer und ihre rechtlichen Vertreter, etwa zehn Personen, durften allerdings im Saal bleiben, um zu hören, was die Angeklagten zu dem Überfall auf den PW Store zu sagen hatten.

Dieser Einbruch ist nicht die einzige Straftat, die den Angeklagten zur Last gelegt wird. Khaled A. war damals schon 20 und musste am Mittwochvormittag besonders lange zuhören, als Staatsanwältin Cornelia Kaufmann die Anklage verlas […]

Alle Urteile sind auf zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Das heißt, lassen sich die jungen Männer in dieser Zeit wieder etwas zuschulden kommen, müssen sie ihre Gefängnisstrafen absitzen. Außerdem bekamen sie mehrere Auflagen. Dazu gehören unter anderem je 100 Arbeitsstunden.“ [Hervorhebungen durch PI-NEWS]

Die Urteilsverkündung war dann wieder öffentlich. Die jungen Männer wurden zu Freiheitsstrafen zwischen sechs Monaten und einem Jahr verurteilt. Die Strafen wurden selbstverständlich zur Bewährung ausgesetzt.

„Unfassbar, wie junge Männer, die aus einem Land kommen, in dem es drunter und drüber geht, die aber aus guten Elternhäusern kommen, hier Läden ausräumen! Sie haben ihren ehrlichen Landsleuten hier einen Bärendienst erwiesen“, erklärte Richter Markus Vogel in der Urteilsbegründung mit sachlicher Milde.

Aber: „Wir sind ein Rechtsstaat und sie haben sich ihre Bewährungen verdient,“ so der Richter-Vogel weiter: „Wir erwarten von Ihnen ein geordnetes Leben, sonst Knast oder Abschiebung!“, ermahnte Richter Vogel die „geflüchteten Goldtaler“, die sichtlich beeindruckt in ihre Handys starrten. Die Verurteilung solle den jungen Syrern eine Warnung sein. „Es ist gut, dass hier schnell durchgegriffen wurde.“

Justiz-Paradiesvogel Markus Vogel ist immer zur Stelle, wenn es um die Verteidigung des Linksstaats geht. Er ist eine verlässliche Säule des Merkel-Regimes und des Justizapparates.

In einem überregional Aufsehen erregendem Strafverfahren gegen vorbestrafte Dresdner Steinewerfer und „Nazi-Gegner“ (Strafdelikt: versuchter Totschlag) hatte er den AntiFa-Aktivisten Maximilian W. zu einer Jugendstrafe von acht Monaten verurteilt – natürlich auf Bewährung!

Richter Vogel griff hart durch und verfügte die Ableistung gemeinnütziger Arbeitsstunden. Die Verurteilung erfolgte wegen schweren Landfriedensbruchs, der Vorwurf der versuchten gefährlichen Körperverletzung wurde von ihm unter den Tisch fallen gelassen.

Sogar die „taz“ schwelgt in Lobeshymnen über den links-sympathischen Dresdner Richter:

„In der Verhandlung kamen die schwierige Kindheit und auch fünf Vorstrafen des Angeklagten zur Sprache. Positiv wertete das Gericht, dass sich W. vom Alkohol gelöst und seinen Hauptschulabschluss nachgeholt habe – man könne eine günstige Sozialprognose stellen. Als gefühlter, aber nirgendwo organisierter Linker nahm W. schon mehrfach friedlich an Protesten gegen Nazi-Aufmärsche teil.

W. betonte seine ursprüngliche Absicht, erneut friedlich zu demonstrieren. Orientierungslos habe man sich von einer größeren Gruppe Linksautonomer mitziehen lassen, die schließlich Gewaltbereitschaft gezeigt habe. In ihm persönlich seien Aggressionen gewachsen, als er beobachtete, wie ein Polizist eine Frau mit Kind umriss. Beweise für gezielte Würfe des Angeklagten gibt es jedoch nicht.

In der Urteilsbegründung ließ Richter Markus Vogel Sympathie für das ursprüngliche Anliegen erkennen, gegen die Nazis zu demonstrieren. Die Art und Weise aber sei völlig falsch gewesen.“

Während seiner Vernehmung hatte Ralf Stegners Scherge ungewollt den Jenaer Jugendpfarrer Lothar König belastet, der mit „seinem legendären Lautsprecherwagen“ bei der „Anti-Nazi-Demo“ in der Dresdner Südvorstadt unterwegs war. Der Lautsprecher hätte „die ganze Zeit gegen die Polizei gehetzt“, dazu aufgefordert, sich nicht zurückdrängen zu lassen und sich schützend um den Wagen zu scharen. Auch der berüchtigte Straftäter und GRÜNE Ex-Vizekanzler Joseph Martin Fischer fing einmal klein als Steinwerfer und bemühter Polizisten-Totschläger an …

Polizeibekannte Syrer erbeuten 58 Waffen – Bewährung!

Vorbestrafter AntiFa-Steinewerfer mit schwerer Kindheit – Bewährung!

Richter Vogel schießt immer wieder den Vogel ab.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

108 KOMMENTARE

  1. Mindestens 2 Wochen kein „Al Jazeera“ – TV, und Schwimmbad Verbot! Damit die sich das mal eine Lehre sein lassen…

  2. Anbei folgend der Hauptgrund, weshalb immer mehr Leute gegen das bestehende Unrecht-System sind:

    Das mache einmal ein Deutscher!

    Das sind dann 58 x Waffen für 58 Nazis und Rechte.
    Das wäre ein Fest für die Verlogenheits-Presse mit ARD,ZDF,RTL,n24

  3. Das ist der Verbrecherstaat in Person unterstützt von solchen Verrätern wie dieser Vogel der Deutsche bei solchen Verbrechen ins Gefängnis steckt.

  4. Den „Bärendienst“ bekommt Deutschland bereits seit Jahrzehnten von Politik und Justiz nicht nur konsequent erwiesen, sondern Bären jeglicher Art und Farbe dutzendweise aufgebunden! Das kann nur mit „linken“ Dingen zugehen.

  5. Die fressen uns das Fleisch von den Knochen!

    – Syrische Kriegsfluchtsimulanten
    – Irakische Kriegsfluchtsimulanten
    – Afghanische Kriegsfluchtsimulanten
    – Schmarotzer und Dahergelaufene aus etlichen Ländern der islamsichen Welt
    – Isalmsiche Landnehmer und Eroberer
    – Horden von illegalen Negern aus ganz Afrika
    – Zigeunersippen aus ganz Osteuropa
    – Kriminelle aus Georgien und anderen Ländern Südosteuropas
    – Türkische Sozialschmarotzer und Türken die für den Islam Landnahme in Deutschland betreiben

    Für all die sollen wir bezahlen!

    Wir hätten keine Probleme mit Alters- und Kinderarmut – niemand müsste Pfandflaschen sammeln, wenn die Verbrecher aus CDU/SPD/GRÜNE/LINKE nur einen Bruchteil unserer Steuergelder für uns Deutsche eingesetzt hätten.

    Den Strukturwandel in den abgehängten Regionen könnten wir auch Problemlos bewältigen, stattdessen werden Dahergelaufene und Schmarotzer aus aller Herren länder hier in Deutschland , ohne dass man uns fragt mit unseren Steuergeldern ausgehalten, die dürfen die von uns geschaffene Infrastruktur nutzen, während unsere Kinder nicht nur mehr keine ordentliche Bildung an den von uns Steuerzahlern finanzierten Schulen bekommen, nein sie werden dort, von Angela Merkels Gästen mit Messern bedroht, auf dem Schulweg vergewaltigt und grün und blau geprügelt.

    Mir reicht es . . ich werde dafür nicht mehr arbeiten gehen und bezahlen… ich hab die Schnauze voll!!

  6. Ich wette, bei einem dreifachen deutschen Familienvater im geordneten Angestelltenverhältnis, der im Halteverbot kurz anhält, um einem alten Mütterchen über die Straße zu helfen, zeigt er voller Stolz, wozu der deutsche Rechtsstaat fähig ist.

    Da wird Vogel knallhart

  7. Hätten Täter die nicht der Arsch-hebenden Primitiv-Verhaltens-Unkultur entstammen auch Bewährung erhalten??????

  8. Fahr du als Deutscher aber n halbes Dutzend mal „Schwarz“,
    ja dann fegt aber ein kalter Luftzug durchs Deutsche Gericht!
    Schuldig,ab inne Kiste,halbes Jahr „ohne“,du Volksschädling.
    Jeder kann anhand solcher Urteile sehen,woher der „Rote Wind“ weht,
    niemandem,der sich Migrant nennt,wird entsprechendes Benehmen beigebracht,
    nein man hat Verständnis,wäre bei einer durchgreifenden Streife doch sofort
    wieder die Rassismuskeule im Einsatz.

  9. OT-here they come:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-marokko-ist-das-neue-tor-nach-europa-a-1222630.html

    Man beachte das Titelbild. Unerwünschte junge Männer pur in voller Fahrt Richtung Europa. Haben die Amis und Engländer im Juni´44 in der Normandie kaum besser hinbekommen.

    Zum Inhalt des Artikels, der wohl ausnahmsweise – obwohl von SPON – richtig liegt: Marokko wird neben der Türkei ein weiter Asyl-Erpresser-Staat werden. Und ja die EU, allen vornan Deutschland, wird zahlen und ja, sie werden tortzdem bzw. genau deshalb weiter kommen, bis hier keiner mehr zahlt, weil es uns dann nicht mehr gibt. Und ob sie dann bis Grönland weiter ziehen, werden wir ja dann nicht mehr erleben.

    Und doch, man könnte und kann sie ertrinken lassen, weil sie freiwillig aufs Meer gehen und niemand sie hier in Europa ruft:

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/bjarne-maedel-es-ist-keine-option-menschen-ertrinken-zu-lassen-a-1222602.html

    Auch ein schönes Titelbild im Übrigen. So sieht er aus, der originale männliche Gutmensch im Jahre 2018, der ggf. bis zu 1, 5 Mrd. Afrikanern ggf. über das Mittelmeer helfen würde.

  10. Ich sage doch seit vielen Jahren dazu Klassenjustiz. Begünstigt werden Politiker, Promis und Migranten. Benachteiligt werden Deutsche.

  11. „Alle Urteile sind auf zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt.“

    Nur so zum Vergleich: meine Haftstrafe ist 5 (!!!) Jahre zur Bewährung ausgesetzt!! Klar… einen deutschen „Volksverhetzer“ müssen die System Schergen ja MUNDTOT machen… möglichts lange…

  12. tagesschlau24 Bericht
    PÄSSE FÜR KRIMINELLE

    Fingerabdruck Scanner sind unsicher, Terroristen und Betrüger haben es nicht schwer, die Technik zu hacken.

    Boahhh schon seit 10 Jahren, Innenministerium: Weitgehend sicher?
    Panik im Volk – was, wenn das immer schlimmer wird?
    NWO fädelt das schon ein, deswegen auch der Bericht.

    RFID Chip einfach in die Haut einpflanzen, und schon ist alles sicher.
    Am besten, nach Hunden und Katzen auch für Neugeborene zur Pflicht machen, und dann für ALLE.
    Apokalyptische Vision…

  13. Und die Verursacherin dieser ganzen Katastrophe?
    Die wird in der nächsten Woche unseren schönen Ort besudeln:
    https://www.sz-online.de/nachrichten/merkel-kommt-nach-neukirch-3991093.html

    Ich habe das unserem MdB (AfD) zur Bürgersprechstunde am letzten Mittwoch gleich mitgeteilt, hatte es gerade im Radio gehört. Der wußte noch gar nichts davon.
    Ich hoffe, irgendjemand stellt was auf die Beine, um dieser (denkt Euch was) einen „herzlichen“ Empfang zu bereiten. Dafür würde ich mir sogar Zeit nehmen. Immerhin hat die AfD bei uns bei der Bundestagswahl 34 % geholt.

  14. Derselbe Rotzsender:

    Seenotrettung Debatte

    trotz Abgrenzungsbestrebungen wieder Menschen vor dem Ertrinken gerettet.

    ‚Der Ruf nach mehr Menschlichkeit wird- zum Glück- immer größer‘

  15. Es passt alles zusammen. Die Grenzöffnung 2015, Anis Amri, der Leibwächter Bin Ladens, die vom BKA eingeschleusten Terrorbräute aus dem Irak, diese Geschichte…

    Nachdem die Russen den IS in Syrien zerschlagen haben, wird er jetzt von der deutschen Regierung in Deutschland wieder aufgebaut. Die sogenannten Verschwörungstheoretiker hatten mal wieder recht.

  16. OT:
    Dem „Spiegel“ geht’s mal wieder nicht schnell genug mit der Islamisierung.
    Aktuell ein Artikel einer Redakteurin „Ferda Ataman“, die das Kopftuch als „Must-have“ in Sachen „Modetrends“ beschreibt.

    Erinnert stark an seinerzeit „IS – gib mir meinen Style zurück“, Autorin: eine gewisse Nemi El-Hassan („Tagesspiegel“, Oktober 2015).

    Auffällig der bemühte Gebrauch von Anglizismen. Auffällig der ständige Verweis auf die Normalität von „Mode“.

  17. @ Total Bunt 11. August 2018 at 15:10

    Habe ich hier immer gesagt. Die Migranten sind Werkzeuge dieser Regierung.

  18. Haremhab 11. August 2018 at 15:08
    „Aquarius“ rettet 141 Migranten von Holzbooten

    epochtimes.de ist ehrlicher als spiegel.de u.a.

    „Aquarius“ bringt erneut über 100 Migranten nach Europa

    Die Siedlungspolitik mit Decknamen „Flüchtlingspolitik“der deutschen (CDU/CSU/SPD/GRÜNE/LINKE und deutschen Wirtschaftsverbänden) bzw. westeuropäischen Politiker, mit Hilfe von NGO geht unvermindert weiter.

  19. Sie wollten sich vorbeugend gegen rächte Pegida-Schläger bewaffnen. Wie bei der NSU und son Zeugs.

    Muß man Verständnis für haben.

  20. Man stelle sich mal vor das wären von rotgrünen Irren zu so genannten „Reichsbürgern“ erklärte Deutsche gewesen.

    Mit einer gigantischen Medien-Show wären die sicher zu höchstmöglichen lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt worden.

    Man, wie ich diese von der irren Kanzlerin installierten Zwei-Klassen-Justiz hasse! 🙂

  21. Der deutsche Staat hat seine deutschen Bürger (schließt die Polizei mit ein) zum Abschuß freigegeben. Als Freiwild, das sich nicht wehren darf und auf keinerlei Schutz hoffen darf.

    Die einzigen, die der deutsche Staat umfänglich schützt, sind die hier eingefallenen Mordbrenner aus den Gewalt-Shitholes der Welt. Und ihr einheimisches Pendant, die linken Mordbrenner und Gewalthorden der Antifa, die auch gerne mal Großstädte (HH, FFM) anzünden, plündern und alles kurz und klein dreschen.

    Dieser Staat arbeitetet wissentlich und aktiv am Zusammenbruch jeglicher ziviler Ordnung.

  22. Ob die „Goldstücke“ Adel Al-A. (20), Mustafa S. (17), Khaled A. (17), Omar Y. (15) dem Jugendrichter Markus Vogel (57) gedroht haben seine Tochter zu vergewaltigen und sie dabei zu filmen und das Video dann zu veröffentlichen ❓

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. 23.04.2013
    Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben. Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht, beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess. Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    https://www.presseportal.de/pm/6561/2457108

  23. Man muss weitere Fragen stellen.

    Die syrischen Kriminellen haben mit Sicherheit nicht gewusst, dass es sich bei den Waffen in dem Laden nur um schnöde Gaspistolen handelte, sowie Anscheinswaffen aus Gummi und Plastik.
    Die sind von scharfen Schusswaffen ausgegangen. In ihren Heimatländern gibt es die schließlich auf jedem Basar und in jeder Moschee angeboten.
    Die wollten mit den – vermeintlich – scharfen Schusswaffen hier massenhaft Menschen ermorden.

    Aber die wollen ja bloß spielen. Alles auf ewig 13 – und 17- jährige. Große Kinder. Ja, mehr als Arbeitsstunden zum Müll aufsammeln muss man da wirklich nicht verhängen. Nicht wahr, Renate Künast und Claudia Roth.

    Dass die „Flüchtlinge“ sich hier massenhaft mit scharfen Schusswaffen eindecken (die sie nächstes Mal eben von Libanesen, Arabern und Türken kaufen), sollte uns allen zu denken geben.
    Die sind nicht gekommen, um unsere Renten zu bezahlen, die sind gekommen, um uns zu berauben. Die gehen ohne zu zögern über unsere Leichen.

  24. Alles halb so wild, das haben sich die Bärtigen zum Schulanfang gewünscht.

    PS.: Ich war jetzt 7 Tage in der Sächsischen Schweiz und haben ingesamt 3 Neger gesehen. Die Gegend ist ein migrantischer Reinstraum. Ich überlege echt dorthin umzusiedeln. Lieber fahr ich 50 km auf Arbeit, kann aber unter Deutschen wohnen.

  25. OT,

    schon gesehen ?, … … Netzfund – VIDEO… … vom 2.8.2018

    Deutschland, Afghane schlägt mit voller Wucht Bierflasche auf Kopf eines Deutschen und schreit … „Das ist für Afghanistan.“ … … siehe 1.04 Min. Video … … klick ! …

  26. Richter Vogel:
    Im Namen der 68er ergeht folgender vorschlag:
    Alle Angeklagte sind Moslem deshalb kann eine Verurteilung nach den Regeln der Deutschen Gesetze nicht erfolgen.
    Da Regeln der Deutschen minderwertig sind und ISLAMIS nicht nach unseren Regeln Leben und Handeln kann und darf ich nicht Eingreifen, Basta.

  27. Zunächst einmal Danke, dass hier nicht das Propagandawort „Bewährungsstrafe verwendet wurde, das es ja de facto und de jure nicht gibt und nur dazu dient, dem Bürger vorzutäuschen, dass die Kriminellen tatsächlich bestraft würden.

    Aber vielleicht könnte man noch weitergehen und über solche Urteile wahrheitsnäher informieren, z.B. „Polizeibekannte Gewalttäter auf Bewährung freigesprochen. Denn das ist ja die Realität.

  28. Die Syrer müssen alle zurück nach Syrien. Der Krieg ist bald vorbei. Die syrische Armee bereitet gerade die letzte Offensive gegen das letzte Terrornest Idlib vor die sicher bald gestartet wird, denn die russische Luftwaffe hat die Vorarbeiten massiv verstärkt. Wenn wir Glück haben, dann wird der islamische Terrorismus in Syrien noch diese Jahr vernichtet. Ab 2019 können dann alle Syrer nach Hause gehen!

  29. Die Justiz hat einen an der Waffel?
    An die Hautfarbe anknüpfende Identitätsfeststellung durch die Bundespolizei am Hauptbahnhof Bochum war rechtswidrig!
    Das Oberverwaltungsgericht hat die Revision zum Bundesverwaltungsgericht nicht zugelassen. (Letztinstanzlich!)

    http://www.ovg.nrw.de/behoerde/presse/pressemitteilungen/33_180807/index.php

    MOD: Dazu gab es bereits vor drei Tagen einen PI-Beitrag: http://www.pi-news.net/2018/08/ovg-muenster-polizeikontrolle-nach-hautfarbe-rechtswidrig/

  30. Nun, ein Deutscher der mit einer nicht legalen Waffe erwischt wird, geht wohl in den Knast, selbst wenn er diese nicht gestohlen hat und auch ganz ohne Intensivstraftäter zu sein. Verbrecherische, rassistische 68er „Justiz“. Ich hoffe ich erlebe noch den Tag, an dem diese Verbrecher für ihre Taten büßen müssen.

  31. „Sie haben ihren ehrlichen Landsleuten hier einen Bärendienst erwiesen“, erklärte Richter Markus Vogel
    ——————

    Lol, die will ich erstmal sehen. Verstecken sich anscheinend irgendwo unter einem Stein.

  32. @Waldorf und Statler 11. August 2018 at 15:37
    Wenn ich das richtig sehe, war der Deutsche neben dem Afghanen, der die Flasche dann abbekam, ein „Kumpel“ des Afghanen.
    Oder interpretiere ich das falsch?
    Wetten, dass das Video bei Youtube bald gelöscht ist.

  33. OT!
    Schon aufgefallen?
    EM 2018 – Schwarze und Dunkelhäutige in der Überzahl!
    Da läuft auch schon die totale Selektion ab.
    Weiße, Hellhäutige sollen wo es nur geht zurückgedrängt werden!

  34. Honeckers Rache ist derweil in Goldstückparadies Spanien.
    Der Pakt wird wohl so aussehen
    Deutschland schickt Goldstücke die in Spanien registriert wurden wieder nach Spanien zurück.
    Spanien erklärt sich bereit die Goldstücke wieder aufzunehmen.

    Ergebniss
    Kaum ein Goldstück wird sich in Spanien registrieren lassen, so muss Buntland die alle leider aufnehmen.

  35. Waldorf und Statler 11. August 2018 at 15:37

    OT,

    schon gesehen ?, … … Netzfund – VIDEO… … vom 2.8.2018
    ____________________________________

    Bestimmt nicht nur ne Beule davon getragen, sondern jetzt auch verwirrt…Und zwar aufgrund der Informationen, die er seitens der Schule eingetrichtert bekommen hat…„Die sind alle rund um nur gut…die sind so glücklich endlich der Gewalt entronnen zu sein“

    „Spaß“ beiseite, sieht nach einem Schädelbasisbruch aus…weiß man da näheres?

    Horror!

  36. Die meisten Richter entscheiden in solchen Fällen eben NICHT IM NAMEN DES VOLKES sondern entgegen. Die Liste für die Zeit dadanch wird täglich länger. Man wird zu beobachten haben, was in Schweden nach dem Wahldebakel der Minderheitsregierenden rotz/grünen Parteien passiert. Das könnte, wenn auch später ein Beispiel für Deutschland werden.
    Aber das ist wohl zu optimistisch, ich weiß!

  37. Nachweinet Meinung:
    Hat BRDUMMLAND mehr als nur den Arsch offen!
    Seit Mutti Merkel in BRDUMMLAND das sagen hat geht es nur noch abwärts aber mit stetiger Beschleunigung.
    Merkel und ihr ganzer Apparat umß weg…. entsorgt werden …. ab nach Nürnberg 2.0 auch mit diesem „Richter“!

  38. Herr Rossi 11. August 2018 at 15:55

    Honeckers Rache ist derweil in Goldstückparadies Spanien.
    Der Pakt wird wohl so aussehen
    Deutschland schickt Goldstücke die in Spanien registriert wurden wieder nach Spanien zurück.
    Spanien erklärt sich bereit die Goldstücke wieder aufzunehmen.

    Ergebniss
    Kaum ein Goldstück wird sich in Spanien registrieren lassen, so muss Buntland die alle leider aufnehmen.
    —————-
    Deutschlands ärgster Feind wird mit einem Abkommen nach Hause kommen und sich ganz toll feiern lassen, bis allen bewußt ist, dass das anvisierte Abkommen eine Hand voll Invasoren betrifft und wieder tausende NICHT, die dann nach Deutschland kommen dürfen.
    Das meldet (selbstverständlich in anderer Wortwahl) auch die Lügenpresse so oder ähnlich.

  39. @Bin Berliner 11. August 2018 at 15:57
    Scheinbar war das aber sein „Kumpel“. Ob er dem wohl nach seinem Krankenhausaufenthalt wieder „verzeiht“?
    Merke: Es gibt nicht nur naiv-blöde Frauen sondern auch naiv-blöde Männer unter den Deutschen.

  40. Man muss nicht lange suchen, um diesen „Richterdarsteller“ als linksgrünen Gutmenschen zu entlarven:

    http://www.vsr-dresden.de/wp-content/uploads/2017/03/VSR_Flyer_online.pdf

    Die kriminellen Flüchtlinge lachen sich über diesen Hanswurst doch kaputt. Die Tür wird hinter denen noch nicht mal richtig zu sein, da werden die sich schon in Lachkrämpfen wälzen.

    Solche „Richterdarsteller“ sind unser größtes Problem. Die müssen aus dem Justizdienst schnellstmöglichst entfernt werden. Die Außenwirkung deren „Arbeit“ ist verheerend. Eigentlich kann man sich mit solchen Gerichtspersonal eine Verhandlung gleich ganz sparen. Sicher hat sich das schon weltweit rumgesprochen, wie dämlich deutsche Richter sind.

  41. Vorbildlich !

    So bringt man die verirrte und `traumatisierte `Museljugend aus gutem Hause auf den Pfad der Tugend zurück !

    Ein gemeingefährlicher Richter !

  42. Das ist doch alles nur gefühlt. Alles rechtspopolistisch. Ganz böse. Diese Dame erzählt uns wie es wirklich ist. Daher schnell ein buntes Fest. Als Systemschreiberling der Merkel-treuen Ippen-Presse bedarf es offensichtlich keiner besonderen Qualifikation. Hauptsache politische Ausrichtung stimmt. Im letzten Absatz wird nutznießende Schranze der Asylindustrie sogar als „Sozialpädagotin“ bezeichnet. Sage da noch jemand die Absolvierung eines universitären und brotlosen Studiengangs der Laberwissenschaften würde sich nicht lohnen….:
    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/fest-buntes-goettingen-am-samstag-zeichen-fuer-vielfalt-in-stadt-10111835.html#idAnchComments

  43. NieWieder 11. August 2018 at 16:02

    @Bin Berliner 11. August 2018 at 15:57
    Scheinbar war das aber sein „Kumpel“. Ob er dem wohl nach seinem Krankenhausaufenthalt wieder „verzeiht“?
    Merke: Es gibt nicht nur naiv-blöde Frauen sondern auch naiv-blöde Männer unter den Deutschen.
    —————–
    Manche lernen eben nur durch Schmerzen.

  44. Übrigens entlarvt die Reaktion des Richters, dass er sich um die Reputation der ‚ehrlichen Landsleute‘ sorgt ihn als klar Linken (wenn nicht schon das Äußere es tut).

    Nicht das Verbrechen ist verurteilenswert, nicht das Leid, das die Opfer erlitten haben oder die Sachschäden, die zu beklagen sind; schlimm ist einzig und allein, dass das Verbrechen eventuelle Wasser auf die Mühlen von ‚Rechten Hetzer‘ sein könnte.

    Vielleicht sollte man Migranten gar nicht mehr wegen des ursprünglichen Verbrechens verurteilen, sondern nur noch dafür, dass sie ‚Rechte Vorurteile‘ bestätigt haben.

    „Im Namen des Volkes spreche ich Sie dafür schuldig, dass sie durch ihre Messertat mit zehn Toten den Rechten Hetzern Munition geliefert haben. Die Strafe beträgt zweieinhalb Wochen auf Bewährung. Den wahren Opfern, ihren ehrlichen Landsleuten, steht damit ein Schadensersatzanspruch vom Staat zu“.

  45. @Demonizer 11. August 2018 at 16:05
    Bei einigen/vielen(?) trotteligen Deutschen bin ich mir nicht sicher, ob die überhaupt durch Schmerzen lernen.

  46. @ NieWieder … … at 15:52… … war der Deutsche … ein „Kumpel“ des Afghanen.
    Wetten, dass das Video bei Youtube bald gelöscht ist….u.s.w.

    Das war wohl das Ende von dieser gutmenschlichen Flüchtlingsfreundschaft, der AfD hassende und überall “ Nazi “ rufende , weil Flüchtlingsfreund, suchtkranke Deutsche , muß sich nun neue Flüchtlingsfreunde suchen oder sich ersatzweise in eine Sucht-Entzugsklinik einweisen, weil er keinen Suchtmittel-Lieferanten mehr hat, und ja das Video wurde schon bei YT gelöscht … klick !

  47. NieWieder 11. August 2018 at 16:02

    @Bin Berliner 11. August 2018 at 15:57
    Scheinbar war das aber sein „Kumpel“. Ob er dem wohl nach seinem Krankenhausaufenthalt wieder „verzeiht“?
    Merke: Es gibt nicht nur naiv-blöde Frauen sondern auch naiv-blöde Männer unter den Deutschen.

    ____________________________

    Glaube ich nicht, der der da filmt, ist sein Kumpel, nicht der Blonde – Vorzeigedeutsche, aus der Rubrik:
    „Germanys Next Schwächling“ !

  48. Die Aufarbeitung des DDR Unrechts oder der Verbrechen des NS-Staates hat Jahrzehnte gedauert und war nie vollständig und auch nicht gerecht, und wenn überhaupt verspätet. Ich will gar nicht darüber nachdenken, wie lange die Aufarbeitung des Merkelismus dauern könnte, falls es überhaupt dazu kommt.

  49. NieWieder 11. August 2018 at 16:06

    @Demonizer 11. August 2018 at 16:05
    Bei einigen/vielen(?) trotteligen Deutschen bin ich mir nicht sicher, ob die überhaupt durch Schmerzen lernen.
    —————-
    Ich glaube fest daran, sie werden NUR DURCH SCHMERZEN LERNEN, was bei der „VORBILDUNG“ auch nicht anders laufen kann.

  50. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher

    Sport der im Fernsehen übertragen wird schaue ich mir bis auf 3 Sportartarten nicht mehr an, denn alle anderen Fernsehsportarten sind längst zu verlogenen Legionärskämpfen verkommen. Ich habe die letzten Tage immer wieder kurz bei der EM reingeschaut um mir ein aktuelles Lagebild zu verschaffen. Es waren afrikanische Meisterschaften mit Beteiligung europäischer Gastsportler., muss ich nicht mehr haben. Extrem treiben es da die Türken, lustig finde ich dass die anderen Nationen sich darüber beschweren, dabei sind die alle keinen Dreck besser.

    „Ein Drittel der türkischen Teilnehmer stammt aus dem Ausland, das sorgt für Ärger bei der Leichtathletik-EM.“
    https://www.morgenpost.de/sport/Leichtathletik_EM/article215042763/Die-Tuerkei-setzt-auf-eingebuergerte-Athleten-bei-der-EM.html

  51. @Demonizer 11. August 2018 at 16:13
    Aber noch nicht mal das. Siehe die „Aktionen“ und die „Trauerrede“ bei der ermordeten linken Aktivisten durch einen marokkanischen LKW-Fahrer.
    Man hatte das Gefühl, nicht mal die Angehörigen interessiert das.
    Von dem Pfaffen gar nicht zu reden.

  52. Das sind Waffen, die offiziell gefunden wurden. Die Dunkelziffer dürfte weit aus höher sein. Da alle Migranten beim illegalen Grenzübertritt mit Smartphones ausgerüstet wurden, kann man sich vorstellen, das einige angewiesen wurden geheime Waffenlager anzulegen. Das Szenario eines Bürgerkrieges wird von den Volksverrätern in Berlin nahezu herbeigesehnt. Wer in diesem Konflikt der Verlierer sind wird dürfte jedem klar sein.

  53. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 11. August 2018 at 15:53
    BePe 11. August 2018 at 16:15

    – EM 2018 – Schwarze und Dunkelhäutige in der Überzahl –

    Zu den Negermassen aus Kenia und Jamaika, die für die Türkei starten und die allesamt ihre Namen gegen türkische Namen tauschen mußten, gibt es gerade einen guten Kommentar in der Welt:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article180987340/Rassismus-EM-mit-turkisierten-Athleten-man-stelle-sich-vor-Oezil-hiesse-Oswald.html

  54. Liebe Patrioten,

    kürzlich habe ich ein Videospielchen gespielt, da wurden Räuberlager schlichtweg „Räuberlager“ genannt, nicht „Jugendeinrichtungen“. Es kamen darin aber weder Grüne, noch Linke oder andere Blockparteien aus diesem Milieu vor, womöglich deswegen die glasklare Nomenklatur „Räuberlager“, im Videospielchen.

  55. Haltet Euch da ‚raus Ihr Pack! Das können nur emotional denkende Menschen verstehen, die mindestens ein Geschwafelswissenschaften-Studium erfolgreich abgebrochen haben!

  56. Sicher hat die Justiz einen an der Waffel. Jetzt (Freitag) besteht sie auf die Rückführung des Leibwächters von Obi Wan Laden. Gegen Bürokratenrichter ist keine Vernunft gewappnet. Vollpfosten in Robe.

  57. Wir leben in einem Unrechtsstaat meiner Meinung nach: Gegen das Merkel-Deutschland 2018 (aka DDR 2.0) war die DDR 1.0 noch ein vorbildlicher Rechtsstaat…

  58. Zu
    Bladerunner 11. August 2018 at 16:05

    Aus dem Artikel: „Zuwanderung ist eine Bereicherung, kann auch helfen, den Fachkräftemangel langfristig zu beseitigen.“
    Die Sozialpädagotin lebt wirklich in einer Blase. Analphabeten sind als Fachkräfte ungeeignet. Das müsste sie doch nach nun fast drei Jahren auch feststellen können. Die zukünftigen Fachkräfte sind wahrscheinlich auch die, die zum Vielfaltsfest kommen. Die tatsächlichen haben für so was keine Zeit.

  59. Leg doch mal Jemand eine Scheibe Schweineschinken vor einer Moschee ab, da zeigt der Rechtsstaat dass er durchgreifen kann, da gibt es keine Bewährung für!

  60. Zu Wubi 11. August 2018 at 16:33

    Die Begründung ist ja an Schwachsinnigkeit nicht zu unterbieten. Er sei zwar bisher nicht gefoltert worden, aber das könne ja eventuell noch kommen…

  61. Ein effektiver Staatschutz würde diese Burschen einfach alle umnieten, ganz ohne Gerichtsurteil. Aber das gibt es ja dieser Bananenrepublik nicht mehr.

  62. Die „Waffen“ waren ja gottseidank keine richtigen Waffen. MP5 und MG3 waren ja wohl offensichtlich nicht dabei.
    ?

  63. Sie scheinen da etwas falsch zu verstehen, hier werden nicht die Deutschen benachteiligt, in so einem perversen, kranken System wie der BRD werden vor allem die Fleißigen benachteiligt….also die, die Werte schaffen. 😉

  64. Gab es da nicht mal in Hamburg so einen ehrenwerten Richter Gnadenlos, Ronald Schill. Der hätte am liebsten seinen Kunden die Todesstrafe für Ordnungswidrigkeiten verpasst. Heute verprasst er seine Senatoren Rente in einer Favela in Rio. So viel zu den bundesdeutschen Eliten. Pfui Teufel und weg mit Merkel!

  65. Die Genfer Konvention sieht Abschiebungen in solchen Fällen vor.
    Das Afghanen, also der Kriegsgegner Deutschlands, hier Asyl gewährt bekommen halte selbst ich, als Linker, für einen handfesten Skandal.

  66. Über das Treiben der Volksverräter kann man normal nicht mehr den Kopf schütteln. Nein, es muß richtig Krawall auf der Straße gemacht werden. Und diese Volksverräter müssen dort hin, wo im Mittelalter die Verbrecher versteckt wurden.

  67. Oh, ich hab überlesen das die Täter Syrer sind. Wobei, so wirklich sicher kann man sich da heutzutage nicht sein

  68. Puuhh….da hab ich ja noch mal Glück gehabt. Hals voll bis Unterkante wegen beständig, plärrender jugendlicher Türken auf einem Vorplatz hab ich da letztes Jahr mal so etwas ausgedruckt

    https://img.rewe-static.de/5490332/21731771_digital-image.png?resize=1320px:1320px&output-quality=90&output-format=image/webp&background-color=FFFFFF

    und an die dort stehenden Sitzbänke geheftet. Glück gehabt. 😉

    ——————————————-

    plakatierer1 11. August 2018 at 16:44
    Leg doch mal Jemand eine Scheibe Schweineschinken vor einer Moschee ab, da zeigt der Rechtsstaat dass er durchgreifen kann, da gibt es keine Bewährung für!

  69. Die deutschen Großstädte sind schon in islamischer Hand und verloren! Wo bleibt die Armee Wenk? Aber dalli, sonst besteht Deutschland nur noch aus der Steinstr. 14 bis Kastanienweg 7 auf 300 m Länge, woimmer das auch sein soll. Der Untergang des Landes ist nah, aber was kommt dann? Eine neue Merkel?

  70. Es ist müßig sich über diesen Affenstall,genannt Deutschland aufzuregen….irgendwann herscht hier das Faustrecht,da brauchen wir keineweichgespülten,bestochenen Staatsanwälte Richter mehr….die haben sich dann selbst überflüssig gemacht.Ich warte nur noch auf Selbstjustiz…..
    von unserem Rechtssystem entäuschter deutscher Opfer,die die Gerechtigkeit in die eigenen Hände nehmen.

  71. Liegengelassenen Pfandbon eingesteckt: Rausschmiß!
    Schwarzfahrbußen wegen Armut nicht bezahlen können: Knast!

    Auch hier wieder mein standardisierter Vorschlag:
    Richter und Freigesprochene in eine Transall verladen.
    Fallschirm anlegen.
    Über der Heimat der „Nichttäter“ aussteigenlassen.
    Glückab!

  72. Ich habe da so eine Idee:
    Eh alder, halts Maul, sonst reiß ich dir den Kopf ab, scheiß dir in den Hals , fick deine Schwester und serviere deiner Mutter deine Melone samt Beilage …

    Ich glaube, es ist mittlerweile die Zeit gekommen genau so eine Gegenreaktion an den Tag zu legen.
    Natürlich in der richtigen Tonlage und immer schön grummelig drein schauen

    Sorry Leute, aber mich kotzt es langsam an, was wir uns in unserem Land alles noch gefallen lassen müssen, bevor etwas dagegen unternommen wird …
    Gruß auch

  73. Hat der Herr Richter die Frage gestellt wofür 4 halbstarke Asylanten 58 Waffen brauchen?
    Das riecht für mich, als ob sie grösseres vorhatten, wie die Bildung einer kriminellen Vereinigung.
    Wenn es ihnen nur um Wertgegenstände gegangen wäre, wären sie woanders eingebrochen

  74. @ Deutsches Eck 11. August 2018 at 15:24
    Man stelle sich mal vor das wären von rotgrünen Irren zu so genannten „Reichsbürgern“ erklärte Deutsche gewesen. Mit einer gigantischen Medien-Show wären die sicher zu höchstmöglichen lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt worden…

    Das klingt, bei aller Empörung, natürlich wie ein angemessener Vergleich. Ist es aber nicht. Es müssten schon gleichaltrige „ReiBüs“ mit einer ähnlichen angenommenen Traumatisierung und einer ähnlichen Resozialisierungsprognose sein. Die aber gibt es praktisch nicht. Daher ist der Vergleich auch völlig danebengegriffen. Zu vergleichen wäre das Skandalurteil allenfalls mit härteren Urteilen in annähernd vergleichbaren Deliktsfällen bei einem ähnlichen Tätertyp. Ein solcher Vergleich setzt allerdings Recherche voraus – etwas, was sich mit dem entflammten Zorn des Schreibers so recht nicht vertragen will.
    Diese „Die“-gegen-„Wir“-Aufrechnerei nutzt sich schnell ab. Sie bleibt auch deswegen wirkungslos, weil sie eine unbeweisbare Grundannahme voraussetzt: dass „die“ Justiz grundsätzlich und bewusst mit zweierlei Maß misst, das in allen Urteilen zur Geltung kommt. Das ist natürlich Mumpitz. Es sind immer einzelne Richter, die skandalös urteilen. Möglich, dass hier auch die Gesetzeslage eine Rolle spielt, die wenig anderen Spielraum lässt. Letzte Unsicherheiten bei der Urteilsfindung mögen das jeweilige Parteibuch des Richters oder ein bestimmter Interpretationskonsens des letzten Deutschen Juristentags beseitigt haben.

    Eines ist jedenfalls sicher: Mit „Reichsbürgervergleichen“ wird sich die Spruchpraxis mancher Gerichte bzw. Richter nicht ändern. Allenfalls mit genauer Beobachtung des weiteren Werdegangs aller Delinquenten in ähnlichen Verfahren. Erst, wenn sich überwiegend die „gutmenschlichen“ Erwartungen an die Verurteilten als „enttäuschend“ herausstellen, kann u.a. über den Gesetzgeber hier eine rechtliche Verschärfung einsetzen.

    Das durchzusetzen erfordert aber viel Zeit, Geduld, wissenschaftliche Herangehensweise und letztlich politischen Willen.

    Mehr jedenfalls, als mit einem „ReiBü“-Vergleich je bewirkt werden könnte.

  75. Bei Lidl heute in der Schaufensterwerbung gesehen. Großes Negerbaby haut kleinem weißen Baby auf den Kopf.
    Fernsehwerbung: Rügenwalder Wurst- auf einmal sitzt auch ein Neger mit am Esstisch.
    Egal wo man hinsieht sitzen jetzt Quotenneger in der Werbung, im Film etc
    Meiner Meinung sind alle großen Werbeagenturen u Konzerne angewiesen uns umzuerziehen und auf die Negerisierung vorzubereiten

  76. Sind das schon die „Weißhelme“ die neuerdings aus Syrien importiert werden? Die hat man erst gar nicht entwaffnet, glaub ich. Von denen kann Leyerkastens bunte Truppe lernen wie richtige Gewehre schießen und keine Holzattrappen.
    Freispruch für die Jungs, weil die Ausbilder beim Bund werden, lol! 🙂

  77. Das Urteil ist die Strafe für Blödheit. Hätten die K***nucken mit den Waffen ordentlich autochthone Deutsche abgeknallt, hätte ihnen der Steinigungsmeier Orden umgehängt…

  78. „Das Ergebnis könnte selbst hart gesottene PI-NEWS-Leser sprachlos machen.“

    Leider nein, denn die Justiz als ein wesentliches Teil der gegenwärtigen Probleme in Deutschland ist nur zu gut bekannt.

  79. @ Schaufel 11. August 2018 at 21:45
    „Mit welchen Sonderzuwendungen kann so ein „Richter“ eigentlich rechnen ??“
    ………
    – Regelmäßige Einladungen zum Fasten“BRECHEN“
    – Aussicht auf (mehrere) junge Musliminnen (siehe „Unterwerfung“)
    – Billige Immobilien aus bester Lage vom örtlichen Libanesen-Clan
    – Aussicht auf verschobene Luxus-Karrosen (siehe Libanesen-Clan)
    – Verteidigung durch Top-Anwälte wie z.B. Rüdiger Portius (Eheman von Renate Künast) der z.B. den kriminelle Abou-Chaker-Clan „strafverteidigt“…
    – Durch solche Gestalten wie Portius –> via Künast dann Zugang zu ‚Ruhm und Ehre‘ (?) der oberen 10.000! Prominenz… VIP…

    https://waffen-welt.de/showthread.php?p=145936

  80. dieser „Richter“ könnte doch im Ausgleich für den Böllerwerfer von der Dresdener Moschee Lebenslänglich fordern.

  81. Tom_L 11. August 2018 at 16:37
    Wir leben in einem Unrechtsstaat meiner Meinung nach: Gegen das Merkel-Deutschland 2018 (aka DDR 2.0) war die DDR 1.0 noch ein vorbildlicher Rechtsstaat…
    ___

    Da hätte ich vor einiger Zeit aber noch protestiert. Aber es stimmt, die Opferzahl des Merkel-Regimes dürfte höher liegen, freie Meinungsäußerung ist auch nicht drin und die Medien sind mindestens genauso verlogen und regimetreu. Über die Auswirkungen, auf lange Sicht, müssen wir nicht sprechen, denn das Merkel-Regime ist zerstörerischer und grausamer, sogar grausamer und zerstörerischer als das dritte Reich. Ja, das habe ich bewusst gesagt, mir sind die Perversitäten und Grausamkeiten dieser Zeit gut bekannt, aber was nun geschieht zerstört dieses Land und Europa unwiederbringlich, und ohne Europäer (Zivilisation) wird die Zukunft eine Hölle, gegen die diese 12 Jahre, im Vergleich, ein Kindergeburtstag waren.

  82. Wozu benötigen „Vor-Krieg-und-Gewalt-in-ihrer-Heimat-Geflüchtete“ 58 Waffen in Deutschland? Und warum kommen die polizeibekannten Multikriminellen sofort nach ihrem Strafprozess wieder auf freien Fuß – im Namen des Volkes? Diese Frage wird man sich als erfahrener deutscher Staats- uns Strafrechtler noch stellen können, ohne als „Rechtspopulist“ o.ä. zu gelten.
    ++++++++++++++++++++++++++

    Es ist die größte LÜGE des 20. Jahrhunderts zur Verdummung
    der europäischen Völker, dass die deutschen Nationalsozialisten
    (NAZIS) und die sog. Neonazis von heute,
    eine RECHTE BEWEGUNG seien.

    Daran ist kein wahres Wort!
    Es wurde lediglich die braune Farbe aufgegeben und die
    rotgrünschwarze Nazikeule erfunden und gegen
    das eigene Volk eingesetzt.
    https://www.youtube.com/watch?v=1eyQIrc_DS0

  83. Beinahe lustig, wenn man vergleicht.
    Da kommt kriminelles Geschmeiße mit Straftatenlisten wie der Einkaufszettel der Kelly Family.
    BEWÄHRUNG!
    Letztes Jahr hatte eine bettelarme Oma für ca. 70 Euro Lebensmittel geklaut. Sicher nicht richtig, aber dafür 3 Monate Knast ist absurd. Immerhin wurde sie „vorzeitig“ entlassen. Nach 2 Monaten, weil Weihnachten war.
    Bei so viel Gerechtigkeit kommt doch Stolz auf unsere gerechte Justiz auf?

  84. Naja, war ja nur nen „Waffenladen“ im entwaffneten Deutschland. In den USA bekommt man wahrscheinlich gefährlicheres Zeug in der Spielzeugabteilung.

  85. Wenn ich mit Saufbrüdern blöd ins Waffengeschäft einbreche, bekomme ich sicherlich 15 Jahre wegen Bildung einer terroristischen Nazibande plus anschließende Sicherheitsverwahrung — aber die kleinen, „geflüchteten“* Syrer, die wollte nur spielen…

    *wahrscheinlich vor der heimischen Strafverfolgungsbehörde

  86. Haben solche Richter eigentlich Personenschutz? Die haben doch auch Häuser, Kneipen, Urlaubsorte, Bekannte usw. nicht das da mal was passiert!

  87. Die Namen solcher Richter muss man sich merken. Die gehören alle von ihren Posten entfernt, sobald sich der politische Wind in diesem Land dreht.
    Und das Witzige an der Sache ist: wenn jemals in diesem Land Leute an die Macht kommen, die dieser Richter eben hat laufen lassen, dann werden das die ersten sein, die so einen wie ihn vom Posten entfernen. Denn die Justiz in deren Shitholes kennt mit Kriminellen weniger Pardon.

  88. Solche Richter sind jämmerliche Feiglinge die eben panische Angst vor eine Bereicherung der Kulturbereicherer haben. Deshalb diese idiotischen „Strafen“ wie Bewährungen, 100 Arbeitsstunden etc. Einfach lachhaft und traurig.

  89. Na ja, die jungen Männer sind eben qualifizierte „Fachkräfte“ und konzentrieren sich auf die berufliche Tätigkeit, die sie schon vor ihrer Ankunft in Deutschland erlernt und ausgeübt haben. Wenn man mehrere Millionen hauptsächlich junge, allzu oft aggressive und fanatisch religiöse Männer im wehrfähigen Alter aus archaischen Macho- und Gewaltkulturen importiert, von denen sich viele vorher als IS Kämpfer, Taliban, Al-Nusra, Al-Shabaab, Al-Kaida oder Boko Haram Terrorist betätigt oder schlicht als Straßenschläger oder Gelegenheitsverbrecher krimineller unterwegs waren, dann darf man sich nicht wundern, dass sie hier mit der einzigen Sache weitermachen, die sie wirklich gut beherrschen, und straffällig werden. Und nein, das ist kein Vorurteil, sondern einfach nur die Quintessenz aus eigenen Erfahrungen, ständigen Presseberichten, der Entwicklung der Kriminalstatistik und dem weit überdurchschnittlichen Migrantenanteil in deutschen Gefängnissen, der ja teilweise bei 80 oder 85 Prozent liegt und unter den 15 verbliebenen Prozent an deutschen Staatsbürgern sind dann auch noch einmal einige Prozent Passdeutsche mit Migrationsvordergrund. Wer meint er kann sich solche Leute ins Land holen und mit einem zweiwöchigen Integrationskurs, ein paar Sozialarbeitern mehr und Deutschstunden, die sowieso keiner von denen je besucht, jene qualifizierten Fachkräfte machen, die unser Land zumindest in ein paar Berufen tatsächlich braucht, der darf sich später nicht wundern, wenn er explodierende Kriminalität auf den Straßen hat. Und wer die Kriminellen nicht bestraft, auch wenn sie zu Intensivtätern werden und ständig Straftaten begehen, der ist letztlich für die Entwicklung mitverantwortlich und begeht die Taten jedes Mal ein bisschen mit. Diese Leute kennen und akzeptieren nämlich nur Härte und jede Form von Nachgiebigkeit wird als Schwäche interpretiert und sorgt für noch mehr Straftaten. Deshalb wäre eine Strafrechtsreform ja auch seit Jahren überfällig und es brächte zwingend Gefängnisstrafe ab der zweiten Straftat, zwingend Ausweisung ab der ersten Straftat ab einem Strafmaß von 3 Monaten und mehr, zwingend Lebenslang bei allen Taten, die geeignet sind ein Leben zu beenden und vorsätzlich erfolgen, zwingende echte Bestrafung auch bei Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahren und zwingend Erwachsenenstrafrecht bei über 18 jährigen. Aber mit den Altparteien ist das nicht machbar, da braucht man sich keiner Illusion hinzugeben.

  90. Das Justizsystem erkläre mir bitte mal einer. Das sind Mafiastrukturen, die hier gezielt aufgebaut werden. Da wundern sich die Eliten später, wenn die verlogene neue Statistik auch nicht genehm ist. Was politisch nicht gewollt ist, wird nicht umgesetzt. Die neue Organisation MIELKE und Sozialismus II grüßen recht herzlich. Vom Volk abgeschafft, jetzt werden beide erneut durch gleiche Strukturen und ALTKADER wieder aufgebaut. Liebe Genossinnen und Genossen:Niemand will die Stasi oder den Sozialismus neu installieren.
    Ich liebe Euch doch alle.

Comments are closed.