Spiegel Bestseller "Die Destabilisierung Deutschlands" aus dem Rottenburger KOPP Verlag. Nach breit angelegtem Boykott der Buchhändler jetzt Zensur von Rezensionen auf Amazon.

Eines gilt ab jetzt als sicher: Die PI-NEWS-LESER zählen zu den allerbesten Detektiven der Welt! Zunächst wurde von findigen PI-NEWS-LESERN rund um den Enthüllungsbestseller „Die Destabilisierung Deutschlands“ ein bundesweit breit angelegtes Kartell bestehend aus linksideologischen Buchhändlern enttarnt, welches das regierungskritische Werk aus dem Rottenburger KOPP Verlag in den Buchhandelsfilialen boykottiert – was in Bezug auf die damit einhergehende Manipulation der Rangfolge der einstmals renommierten Spiegel Bestsellerliste zu einem schicken Scharmützel zwischen dem Marktforschungsdienstleister media control und PI-NEWS geführt hat.

Jetzt haben PI-NEWS-DETEKTIVE festgestellt, dass Deutschlands größter Online-Versandbuchhändler Amazon „kritische“ Rezensionen zensiert.

Mehrere Einsendungen haben bestätigt, dass diverse Rezensionen zu dem Spiegel Bestseller von Stefan Schubert auf der Online-Verkaufsplattform von Amazon nur wenige Stunden nach Veröffentlichung schlicht wieder verschwunden sind.

Leider ist es den Spürnasen zu diesem Zeitpunkt nicht gelungen, die Verfasser dieser Rezensionen zu kontaktieren oder einen Screenshot der zensierten Beiträge anzufertigen. Auch wurde die PI-NEWS-REDAKTION von einem Leser darauf hingewiesen, dass für einen derart hochplatzierten Spiegel-Bestseller, der zudem seit Erscheinungsdatum bei den alternativen Medien ziemlich präsent in den Schlagzeilen steht, seiner bescheidenen Meinung nach wesentlich zu wenig Rezensionen vorhanden seien.

Nur wenige Tage später erreichte uns die folgende Einsendung eines Screenshots von einer auf der Online-Verkaufsplattform von Amazon nicht mehr vorhandenen Rezension:

Zum Vergrößern auf das Bild klicken. HINWEIS: „Verifizierter Kauf“ bedeutet, dass das Buch bei Amazon käuflich erworben wurde.

Wie beschrieben haben aufmerksame PI-NEWS-LESER diesen ungewöhnlichen Vorgang bereits bei mehreren Rezensionen zu dem Enthüllungsbestseller festgestellt, deren Formulierung ebenso nicht zu einer Löschung Anlaß geben haben dürfte (Stichwort: Maassches Zensurgesetz).

Nun besteht für einen Rezensenten der Online-Verkaufsplattform von Amazon auch die Möglichkeit, seine bereits veröffentlichte Rezension wieder selber ersatzlos zu streichen.

Sollte diese Konstellation bei der oben abgebildeten Rezension zutreffen, bitten wir um Nachricht des Autoren dieser Buchbesprechung. Wir werden unsere Leser in diesem eher unwahrscheinlichen Fall entsprechend informieren. Auch eine Stellungnahme von Amazon wird die PI-NEWS-REDAKTION im Wortlaut veröffentlichen.


Bestellinformation:

» Stefan Schubert: Die Destabilisierung Deutschlands, 22,99 €, hier bestellen!

ERNEUTE BITTE der PI-NEWS-REDAKTION an die Leser:
Wir werden an dem undemokratischen Boykott dranbleiben und bitten unsere Leser daher weiterhin darum, der PI-NEWS-REDAKTION ungewöhnliche Feststellungen in Bezug auf das neue Enthüllungsbuch im Netz und/oder in der Buchhandlung vor Ort mit Screenshot oder brauchbarem Lichtbild per Email zur Kenntnis zu reichen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

97 KOMMENTARE

  1. Es ist egal, ob Amazon aus Obrigkeitshörigkeit oder zur vorsorglichen Vermeidung juristischer Auseinandersetzungen durch das Maassche Zensurgesetz diese Rezensionen gelöscht hat:
    Das Bekanntwerden dieser Zensur wird ausschließlich den Altparteien angelastet und entsprechend „gutgeschrieben“ und es wird mit auf der nächsten „Quittung“ bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen stehen. Das begreifen die Altparteienbratzen nur noch nicht. Die Wirkungen der Altparteienpolitik und auch der falschen Berichterstattung der Altmedien treibt die Wähler immer mehr zur AfD…durch jede ungeeignete Aktion des Altparteien im Gleichklang mit ihrem Medienimperium beiwirken die nur mehr Widerstand.
    Es ist wie in der DDR, da haben Vertuschungen, Unfähigkeit und dämliche Umdeutungen am Ende in den Untergang bewirkt. Am Ende schlägt auch bei uns hier Wahrheit und gelebte Realität noch jede Idiotie.

  2. Wenn man in DE politischer wäre, würde sich das diktatorische Gebaren in den Wahlergebnissen niederschlagen. Auch Manipulationen könnten dies kaum verhindern.

  3. Demonizer
    25. August 2018 at 06:06
    Das Bekanntwerden dieser Zensur wird ausschließlich den Altparteien angelastet und entsprechend „gutgeschrieben“ und es wird mit auf der nächsten „Quittung“ bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen stehen.
    ++++

    Das glaube ich weniger!
    Regalauffüller in den Supermärkten, viele Hartz-4ler, Paßdeutsche usw. werden davon keine Notiz nehmen oder das Thema einfach nicht begreifen.
    Natürlich dürfen alle dieser Leute auch ohne die geringste Ahnung von politischen Zusammenhängen wählen!
    Nur ganz wenige kritische Wähler dürften durch die angeführte Zensur zukünftige Wahlen beeinflussen.
    Denn wer kritisch wählt, gab den dreckigen und korrupten Altparteien bereits in der Vergangenheit seine Stimme noch nie!
    Nichts wird sich deshalb dadurch an den Wahlergebnissen ändern!

  4. buntstift
    25. August 2018 at 06:20
    Wenn man in DE politischer wäre, würde sich das diktatorische Gebaren in den Wahlergebnissen niederschlagen. Auch Manipulationen könnten dies kaum verhindern.
    ++++

    Stimmt!
    Zudem wird das Wahlvieh täglich von den Propagandamedien wie das zwangsfinanzierte GEZ-Fernsehen und der Lügenpresse nach Strich und Faden verarscht!
    Deshalb wächst die Wählerschaft der AfD auch nur relativ langsam.
    Normalerweise müsste die AfD längst die stärkste Kraft in allen Parlamenten sein!
    Weiterarbeiten!

  5. Da hat Annegret aber ganz tieeeef ins Klo gegriffen.
    Sie will „Zwangsarbeit “ für „Geflüchtete“.
    Im Dritten Reich wurden Ausländer zu Zwangsarbeit für die Deutschen eingesetzt.

    Kramp-Karrenbauer
    CDU-Generalsekretärin regt allgemeines Dienstjahr für Flüchtlinge an
    Mit ihrer Anregung, junge Frauen und Männer zu einem Dienst an der Allgemeinheit zu verpflichten, hat Annegret Kramp-Karrenbauer eine anhaltende Debatte angestoßen. Nun legt die CDU-Generalsekretärin nach. Und erweitert den Personenkreis.

    https://www.welt.de/politik/article181300518/Kramp-Karrenbauer-CDU-Generalsekretaerin-regt-allgemeines-Dienstjahr-fuer-Fluechtlinge-an.html

  6. „Das Bekanntwerden dieser Zensur wird ausschließlich den Altparteien angelastet und entsprechend „gutgeschrieben“ und es wird mit auf der nächsten „Quittung“ bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen stehen.“

    Schön wär’s ja. Otto-Normalverbraucher erfährt es aber nicht, dank leider nicht vorhandener Möglichkeiten, es breit in die Öffentlichkeit zu tragen. Auf die Mainstream-Medien kann man da nicht hoffen, im Gegenteil, sie werden es wie immer der Bevölkerung vorenthalten oder entstellt darstellen.

  7. Hoffentlich kann die hessische AfD von der Schwarz-GRÜNEN Inkompetenz profitieren

    Zinsderivate
    Hessen verspekuliert Hunderte Millionen Euro an Steuergeldern
    Die hessische Landesregierung hat mit riskanten Zinswetten bereits 375 Millionen Euro in den Sand gesetzt. Insgesamt droht sogar ein Milliardenschaden. Der Finanzminister verteidigt die Praxis. Auch andere Länder zocken.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article181299256/Zinsderivate-Hessen-verspekuliert-Hunderte-Millionen-Euro-an-Steuergeldern.html

  8. https://www.amazon.de/Die-Destabilisierung-Deutschlands-Verlust-Sicherheit/product-reviews/3864455901/ref=cm_cr_arp_d_viewopt_srt?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&pageNumber=1&filterByStar=five_star&sortBy=recent

    Da sind trotz allem noch sehr gute Rezensionen online. Vor allem auch viele, die den Altparteien wohl ganz und gar nicht gefallen dürften. Und Amazon wird sich kaum noch trauen dort groß angelegte Löschungen vorzunehmen, da sie gerade von PI und PI-Lesern unter Beobachtung stehen. Einige Leser zitieren dort offen die skandalösesten Fakten die im Buch belegt werden. Jeder, der das Buch nicht hat bekommt eine klare Vorstellung, was hier abgeht, selbst wenn er das Buch nicht kauft. Gut so!!!

  9. Fast alle Rezensionen zum Höcke-Buch wurden bei Amazon ebenfalls gelöscht! Amazon ist die widerlichste Drecksschleuder überhaupt, durchsetzt von multikulturellem Treibgut zur Steigerung ihrer Umsätze. Boykott!

  10. Das hoffen des Gez verseuchten,und immer mehr in der Unterzahl befindlichen Michels im eigenen Land,auf irgendeine Art von Veränderung über „demokratische“ Wahlen,erzeugt mit Sicherheit bei den einfallenden Invasorenhorden nur ein müdes Lächeln.

  11. alexandros 25. August 2018 at 06:53

    Da hat Annegret aber ganz tieeeef ins Klo gegriffen.
    Sie will „Zwangsarbeit “ für „Geflüchtete“.
    Im Dritten Reich wurden Ausländer zu Zwangsarbeit für die Deutschen eingesetzt.

    Kramp-Karrenbauer
    CDU-Generalsekretärin regt allgemeines Dienstjahr für Flüchtlinge an
    Mit ihrer Anregung, junge Frauen und Männer zu einem Dienst an der Allgemeinheit zu verpflichten, hat Annegret Kramp-Karrenbauer eine anhaltende Debatte angestoßen. Nun legt die CDU-Generalsekretärin nach. Und erweitert den Personenkreis.
    https://www.welt.de/politik/article181300518/Kramp-Karrenbauer-CDU-Generalsekretaerin-regt-allgemeines-Dienstjahr-fuer-Fluechtlinge-an.html
    —————
    Was soll das werden? Will die ihre unsicheren Patienten auch illegale „Flüchtlinge“ auch noch in sensible Bereiche reinlassen? Reicht es nicht, dass die schon so Deutschland unsicher machen und ohne Kontrolle und aufgezeigte Grenzen durch unsere Öffentlichkeit taumeln?
    Bei Umsetzung dieses Klogriffes von Annekröt eröffnen sich für diese Illegalen „ganz neue Möglichkeiten“ … ich fasse es nicht !!!

  12. Demonizer 25. August 2018 at 07:09
    FAKK will Flüchtlinge zu Zwangsarbeit heranziehen. Treffender Leser Kommentar
    Dr. No
    vor 4 Minuten
    Also ich finde die Idee gut. Man könnte ja zum Bespiel ein Technisches-Auslands-Hilfswerk (analog zum Technischen Hilfswerk) gründen, welches beim Wiederaufbau in ehemaligen Kriegsregionen, Katastrophengebieten oder Entwicklungsländer hilft: Brücken bauen, Krankenhäuser reparieren, Brunnen graben, Mienen räumen, usw.

    Mit all den Flüchtlingen hätte man dann auch die perfekten Fachkräfte: sind der Landessprache mächtig, kennen sich mit den lokalen Gegebenheiten aus, sind motiviert: einfach die besten Leute um in diesen Ländern zu arbeiten. Und wenn der Wiederaufbau abgeschlossen ist, dann gibt es ja auch kein Fluchtgrund mehr.
    https://www.welt.de/politik/article181300518/Kramp-Karrenbauer-CDU-Generalsekretaerin-regt-allgemeines-Dienstjahr-fuer-Fluechtlinge-an.html#Comments

  13. Aus einer Auswertung des Bundeskriminellenamt geht hervor, dass im ersten Quartal 2018 bei Straftaten von Asyltouristen die Opfer auch mehrheitlich Asyltouristen waren. Nur jedes elfte Opfer hat die deutsche Staatsangehörigkeit und gehörte zu den Asyllotsen.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181300788/Bundeskriminalamt-Opfer-schwerer-Straftaten-von-Zuwanderern-sind-meist-selbst-Zuwanderer.html
    Alles spricht dafür dass unsere Asyltouristen aus Syrien, Somalia, Eritrea oder Afghanistan ihr gewalttätiges Brauchtum auch hierzulande nach Lust und Laune pflegen. Und das ist gut so, insbesondere weil nun Amnesty International, Bündnis15/DieBlöden, Ärzte ohne Grenzen usw. Deutschland wegen unterlassener Integration und Hilfeleistung dafür verantwortlich machen können. Nach Dafürhalten der KPD/Linke bräuchten wir im Asyltourismus dringend eine Spurwechsel damit die Privilegierung der Deutschen bei den Opferzahlen beendet wird.

  14. Vor 2 Wochen Bewerbung von einem Kongolesen in bestem Deutsch erhalten. Letzte Woche zum Vorstellungsgespräch eingeladen, kein Wort Deutsch. Dazu wilde Handbewegung und seltsamen Geruch wahrgenommen. Danke schön, da ist die Tür.

    Ich brauche keine Analphabeten aus völlig kulturfremden Ländern. Dann doch lieber weiter in Osteuropa suchen. Fleißig, bescheiden, zuverlässig.

  15. Demonizer 25. August 2018 at 07:27
    Marnix 25. August 2018 at 07:32

    Gerade die Umsetzung der Vorschläge dieses blinden Maulwurfs würden die Opferzahlen unter Deutschen von Straftaten von Asyltouristen in die Höhe treiben. Eine wahrlich humanitäre Grosstat von Annegret in unserem Kampf für die Gleichheit der Rassen. Mit dieser Art der Nachfolge Christi hat die Generalsekretärin sich ihr C wieder redlich verdient.

  16. https://www.welt.de/politik/deutschland/article181300788/Bundeskriminalamt-Opfer-schwerer-Straftaten-von-Zuwanderern-sind-meist-selbst-Zuwanderer.html

    Die Leser glauben diese weit hergeholte These des Schreiberlings allerdings nicht. Außerdem: was soll das denn bedeuten? Dass alles okay ist und die Deutschen nicht/nicht so doll betroffen sind ??? Betroffen sind die Deutschen in jedem Fall, auch wenn die Illegalen sich gegenseitig messern, beklauen oder sonst was antun. Denn sie beschäftigen die Polizei, die Justiz und das trotzdem schon jetzt über 600 000 lange nicht mehr da sein dürften, da sie offiziell abgelehnte „Asylbewerber“ sind. Alle andern dürften bis auf 0,5 oder max 1% nicht da sein, da sie ja illegal hier sind.
    Boah, man weiß echt nicht mehr, was man zu diesem Unsinn, Blödsinn und Wahnsinn noch sagen soll !!! Illegale kriminelle/gewalttätige „Schutzsuchende“ … das muss sofort beendet werden durch unnachgiebige Abschiebungen und Ausweisungen mit anschließender Bestrafungen der verantwortlichen Altparteienbratzen und ihren GEZ-Lakaien.

  17. matrixx 25. August 2018 at 07:36
    „Vor 2 Wochen Bewerbung von einem Kongolesen in bestem Deutsch erhalten.“

    Für die deutsche Justiz haben Sie hiermit zugegeben dass der Neger – also ein schwarzer Mitmensch – sich in deutscher Sprache einwandfrei ausdrücken kann. Wilde Handbewegungen sind die sogenannte Gebärdensprache, die Sie nicht haben verstehen wollen. Für deutsche Gerichten und der Menschenrechtsgerichtshof zu Strassbourg sind Sie somit ein Rassist.

    Der gesunde Menschenverstand sagt aber dass der Schriftleiter der Bewerbung Beihilfe zum versuchten Betrug geleistet hat. Auch die Süddeutsche Zeitung präsentiert Geschreibsel Syrischer Schriftleiter in bestem Deutsch. Es musste aber aus dem Arabischen übersetzt werden.

  18. alexandros 25. August 2018 at 06:53
    „Da hat Annegret aber ganz tieeeef ins Klo gegriffen.
    Sie will „Zwangsarbeit “ für „Geflüchtete“.
    Im Dritten Reich wurden Ausländer zu Zwangsarbeit für die Deutschen eingesetzt.“

    Genau so wird es von der KPD/Linke dargestellt werden. Von ihren Konzentrationslagern (Ankerzentren) aus marschieren die in Adidas Lumpen gehüllte, ausgezehrten Asyltouristen zum täglichen Arbeitseinsatz in der jeweiligen Arbeitserziehungsanstalt.
    Liebe Ulla Jelpke bitte übernehmen Sie.

  19. Eine Schweizer Gemeinde will es Ausländern erleichtern, Grundstücke zu erwerben.

    „….. Ausländer haben es in Klosters-Serneus schwer ein Grundstück zu erwerben: Bei Gesamtüberbauungen darf nur eine von fünf Wohnungen an Ausländer verkauft werden. Zusätzlich ist der Verkauf bestehender Wohnungen oder Häuser an Ausländer gänzlich untersagt. Ein Ausländer kann zurzeit einzig neu in die Gemeinde ziehen, wenn er ein Grundstück von einem bereits in Klosters-Serneus wohnhaften Ausländer abkaufen kann. Diese 20 Prozent-Quote und das Verkaufsverbot an Ausländer sollen abgeschafft werden. Einen entsprechenden Antrag hat der Gemeinderat mit 11:0 Stimmen bei einer Enthaltung anlässlich der am 25. November stattfindenden Abstimmung verabschiedet. …..“
    https://www.suedostschweiz.ch/politik/2018-08-24/gemeinderat-will-grundstueckerwerb-fuer-auslaender-lockern

    Den Bürgern wird es versucht, schmackhaft zu machen mit Hinweisen auf erhöhte Steuereinnahmen und Umsatzankurbelung.
    In dem Artikel wird so getan, als würden die Grundstückskäufe durch Ausländer (wie es bisher vermutlich auch war) fast nur das hohe Preissegment betreffen. Waren bisher wahrscheinlich auch eher wirklich wohlhabende Ausländer, wie Deutsche, Österreicher, Amerikaner, Russen, etc.

    Aber wie es mit der Islamisiering funktioniert, wissen wir auch inzwischen. Türkische Banken geben billige Kredite an Türken unter der Bedingung, ggf. nur an Türken weiter zu verkaufen. Das ist Landnahme.
    Das Islamisierungsproblem hat die Schweiz auch.
    Und die EU übt auf die Schweiz Druck aus über die Wirtschaftsschiene, ihre (demokratie-freundlichen) Gesetze an EU-Gepflogenheiten anzupassen.

    Die Situation in dieser Schweizer Gemeinde kenne ich nicht genau.
    Aber diese Meldung macht doch hellhörig.

  20. NZZ: Sitzt ein ganzer Kontinent auf gepackten Koffern? –Acht Antworten zur Migration aus Afrika

    Die Migration aus Afrika ist in Europa zum politischen Dauerbrenner geworden. Dabei wird der Kontinent mit seinen 54 Ländern oft als Einheit betrachtet. Zu Unrecht.

    Während Italien markant weniger Ankünfte verzeichnet als in den Sommermonaten der letzten drei Jahre, sind die entsprechenden Zahlen in Spanien jüngst stark angestiegen.

    Die meisten Migranten Afrikas kommen aus wenigen Ländern.

    Syrien und der Irak sind weiterhin die wichtigsten Herkunftsländer.

    https://www.nzz.ch/international/eine-afrikanische-fluechtlingskrise-gibt-es-nicht-die-zahlen-und-fakten-ld.1410975

  21. Walküre 2.0:

    Kann nicht ein (hier mitlesender) Bundeswehr-General seine letzten funktionierenden Leopard-2-Kampfpanzer nehmen ? Und damit nach Berlin rollen.

    Und die kriminelle Merkel-Regierung festsetzen.

  22. Also, ich habe mir mal das Angebot bei Amazon, wie auch die Rezensionen vorgenommen.

    Die lassen an Deutlichkeit nichts vermissen … um auch mal was Positives zu berichten.

  23. Der Focus stellt Thilo Sarrazins neues Buch vor

    .

    „Der neue Sarrazin und die alten Sorgen

    Sarrazins neun neue Thesen

    In fünf Kapiteln umreißt der Autor die Grundlagen des Islam, erklärt die „islamische Staatenwelt von Arabien bis Indonesien“, erläutert „Problemzonen islamischer Gesellschaften“, skizziert die „Muslime in den Gesellschaften des Abendlandes“ und fügt noch eine Schlussbemerkung unter der Überschrift „Was man tun muss“ hinzu.

    Darin schreibt Sarrazin, bei „unveränderter demografischer Dynamik und unveränderter Einwanderung ist der Islam in Deutschland und Europa langfristig auf dem Weg zur Mehrheitsreligion“. Und weiter: „Mehrheitsislam und eine freiheitliche Gesellschaft schließen sich offenbar aus.“ Sein Buch schließt mit der Frage: „Was kann man tun?“ Dann folgen diese neun Antworten, hier vollständig zitiert:

    1. Man muss verhindern, dass sich das demografische Gewicht der Muslime in Deutschland und Europa weiterhin durch Einwanderung und Geburtenreichtum kontinuierlich verstärkt. Deshalb muss man die Einwanderung von Muslimen grundsätzlich unterbinden und falsche Anreize im Sozialsystem beseitigen.

    2. Man muss mit allen Richtungen des islamischen Glaubens im Dialog bleiben. Die Relevanz der Kernaussagen der traditionellen islamischen Lehre für die moderne Welt muss man dabei immer wieder hinterfragen und den Zusammenhang zur Rückständigkeit der islamischen Welt auch öffentlich herstellen.

    3. Man muss das Frauenbild und die Rolle der Frau im Islam immer wieder öffentlich kritisieren.

    4. Man muss in Schulen und öffentlichen Einrichtungen die fortschritts- und freiheitsfeindlichen Aspekte des Islam thematisieren.

    5. Die gesellschaftlich richtige Antwort auf die religiöse Herausforderung durch den Islam ist nicht mehr die christliche oder eine andere Religion, sondern mehr säkulare Aufklärung. Wo Vertreter christlicher Religionen in falsch verstandener Solidarität problematische Aspekte des Islam verdrängen oder herunterspielen, gehört zur Islamkritik auch die Kritik an den Vertretern christlicher Kirchen.

    6. Man muss klar kommunizieren: In der gesamten islamischen Geschichte und Gegenwart gab und gibt es keinen Fall eines toleranten Mehrheitsislam, der Nichtmuslimen gleiche Rechte gewährte oder gewährt, darunter auch das Recht zur Missionierung der Muslime.

    7. Wenn es den toleranten Mehrheitsislam noch nie gab und auch gegenwärtig nirgendwo gibt, ist es nicht nur erlaubt, sondern auch geboten, ihn öffentlich immer wieder die Schimäre zu nennen, die er tatsächlich ist.

    8. Die geistige Reform des Islam ist eine Aufgabe der Muslime. Der tolerante, mit Demokratie und Pluralität kompatible Islam ist bislang in der islamischen Welt ein Projekt kleiner Minderheiten. Außer den Büchern einiger islamischer Intellektueller in Europa gibt es dazu bisher wenig. Die weitere Entwicklung zu einem liberalen, mit der Moderne und der Demokratie kompatiblen Islam hängt von den Muslimen selbst ab.

    9. Die Wahrscheinlichkeit, dass es in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zu einer breit angelegten Reform des Islam in Richtung Demokratie und Pluralität kommt, ist eher niedrig. Gegenwärtig dringt überall in der islamischen Welt die islamistische Radikalisierung vor. Die Länder des Westens sollten sich in ihrer Einwanderungs- und Integrationspolitik entsprechend aufstellen, um daraus erwachsende Gefahren vorbeugend abzuwehren.

    So sieht es Thilo Sarrazin. Verletzt er damit sozialdemokratische Grundsätze? Oder hat das Flüchtlingsjahr 2015 das gesellschaftliche Klima innerhalb der SPD so sehr verändert, dass ein Parteimitglied und ehemaliger Berliner Senator den grundsätzlichen Einwanderungsstopp von Muslimen fordern kann?“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/sarrazin-das-steht-in-seinem-neuen-buch_id_9431774.html

  24. OT,
    zu Kramp-Karrenbauers (AKK) „Dienstjahr“-Vorschlag für (u.a.) „Flüchtlinge“:

    Aus AKKs Sicht erst mal clever.
    Klassische CDU-Wähler könnten locker darauf hereinfallen.

    Ein Dienstjahr in Pflichtform würde sogar ermöglichen, dass Moslem-Horden die Zerstörung öffentlicher Infrastruktur und das Quälen pflegebedürftiger Menschen erst richtig forcieren. Besonders gefährlich ist es, wenn etwas offziell als Arbeitspflicht deklariert wird, was aber gar nicht so gemeint ist (von den Verpflichteten sowieso nicht).

  25. Danke, Marie-Belen 25. August 2018 at 08:24
    für den Focus-Link zu Thilo Sarrazin’s neuem Buch.
    –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
    Das hat Sprengkraft für die SPD, aber vor allem jene Ansätze der Vernunft, die dieses Thema endlich benötigt. Es klingt, als wäre dieses Buch von Michael Stürzenberger geschrieben, für mich schon jetzt ein Jahrhundertbuch, das hoffentlich ein Mega-Mega-Bestseller wird. Die Vorbestellungen sind gigantisch hoch !

  26. Sex-Überfälle in Dortmund: DNA-Spur aus Rumänien führte zum Verdächtigen

    DNA-Abgleiche mit Amtshilfe der rumänischen Polizeibehörden brachte die Sonderermittlungskommission schließlich auf die Fährte des 24-Jährigen. In einer Datenbank der deutschen Behörden war er nicht zu finden.

    Anders in Rumänien. Dort ist er wegen Eigentumsdelikten mit seinen DNA-Spuren registriert. „Das DNA-Erkennungsmuster kam am Donnerstagnachmittag aus Rumänien. Danach konnten wir die Personalien zuordnen“, erklärte Henner Kruse, Sprecher der Dortmunder Staatsanwaltschaft. Besonderes Merkmal: der Mann trägt ein auffälliges Tattoo.

    Der Rumäne habe in Dortmund keinen festen Wohnsitz. Henner Kruse: „Er soll sich in verschiedenen Schlaflagern der Stadt aufgehalten haben und war nie so ganz greifbar.“ Mit Reiningsarbeiten habe er sich angeblich den Lebensunterhalt verdient. Kruse: „Es gab wohl Geldflüsse von einer rumänischer Firma.“

    https://www.wr.de/staedte/dortmund/sex-ueberfaelle-in-dortmund-dna-spur-aus-rumaenien-fuehrte-zum-verdaechtigen-id215167491.html

  27. Das hilft denen kein bisschen. Immer mehr Menschen wachen auf. Die LTW in Bayern wird die erste Klatsche für die Altparteien. Umfragen alle gefälscht. Die AfD hat jetzt schon locker 25%. In meinem Bekanntenkreis wählt keiner mehr die Deutschlandvernichter. AfD bitte an die Macht. Und danach bitte Politik für den kleinen Mann machen.

  28. Der Haushaltsexperte und LSBTIQ-Lobbyist der SPD Johannes Kahrs HOFFT zur Stabilisierung der Rente auf positive Effekte durch den Asyltourismus. Ausserdem erwägt Johannes Steuern für große Vermögen. https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-08/altersvorsorge-rente-spd-steuen

    Der Johannes kann genauso gut hoffen dass er und sein Christoph noch eine Geburtenwellen zur Einleitung einer demographischen Wende auslösen könnten. Luftschlösser haben sich bis jetzt noch immer in Luft aufgelöst und nicht in Beton verwandelt.

  29. Boykotiert doch diesem Amiladen! Besose brauchen wir nicht zu bezahlen! ich kaufe nichts bei Amazon!

  30. Ich kann für meinen Fall nur schreiben.
    Bestellt am 08.08 bei Amazon. Wurde am 09.08 versendet,
    Und am 11.08 von Kopp als bezahlt bestätigt und geliefert.
    Muss dann danach erst zensiert wurden.
    Bei bedarf Nachweise vorhanden.


  31. An alle dt. Polizisten… wählt AfD!
    An alle dt. Polizisten… wählt AfD!
    An alle dt. Polizisten… wählt AfD!
    An alle dt. Polizisten… wählt AfD!
    .
    Ich hoffe die normalen Polizisten sehen endlich wo ihr wahrer Feind steht, der sie bekämpft und im Stich lässt.

    .
    Es ist ihre Polizeiführung in der viele hohe Polizeibeamte auch nur Systemhuren mit oder ohne Parteibuch sind.
    .
    Ich hoffe, das alle normalen Polizisten AfD wählen und AfD-Anhänger schützen werden.

    Nur die AfD steht noch voll hinter dem normalen Straßen-Polizisten. Dieses Merkels-System verrät jeden nur wegen ihres Machterhalts.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Freya- 25. August 2018 at 08:25

    EXPERTE KRITISIERT SÄCHSISCHE POLIZEI

    Pegida-Eklat: „Tagesthemen“-Kommentator warnt sächsischen Ministerpräsidenten

    https://www.merkur.de/politik/pegida-eklat-um-lka-mann-tagesthemen-kommentator-warnt-saechsischen-ministerpraesidenten-zr-10150724.html

  32. Kriminalität in Baden-Württemberg
    Gewalt auf Straßen und Plätzen nimmt zu

    Demnach stiegen die Fallzahlen der sogenannten Aggressionsdelikte im öffentlichen Raum in den ersten sechs Monaten dieses Jahres landesweit um rund fünf Prozent auf mehr als 12?240 an. Unter den Tatverdächtigen sind nach Informationen unserer Zeitung überproportional viele Flüchtlinge.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kriminalitaet-in-baden-wuerttemberg-gewalt-auf-strassen-und-plaetzen-nimmt-zu.1a19a7f4-303f-4124-ae1e-4f8b52d8a48d.html

  33. @Marnix 25. August 2018 at 09:14

    Genauer gesagt: gemolken und zur Ader gelassen.

    Ja, wir werden ausgeblutet.

  34. In der DDR wurde auch massiv zensiert, trotzdem siegte das Volk! Leider haben wir diesen Sieg leichtfertig verschenkt, denn wir kamen vom Regen in die Traufe.

  35. Sarrazins neun neue Thesen

    In fünf Kapiteln umreißt der Autor die Grundlagen des Islam, erklärt die „islamische Staatenwelt von Arabien bis Indonesien“, erläutert „Problemzonen islamischer Gesellschaften“, skizziert die „Muslime in den Gesellschaften des Abendlandes“ und fügt noch eine Schlussbemerkung unter der Überschrift „Was man tun muss“ hinzu.

    Darin schreibt Sarrazin, bei „unveränderter demografischer Dynamik und unveränderter Einwanderung ist der Islam in Deutschland und Europa langfristig auf dem Weg zur Mehrheitsreligion“. Und weiter: „Mehrheitsislam und eine freiheitliche Gesellschaft schließen sich offenbar aus.“ Sein Buch schließt mit der Frage: „Was kann man tun?“ Dann folgen diese neun Antworten, hier vollständig zitiert:

    1. Man muss verhindern, dass sich das demografische Gewicht der Muslime in Deutschland und Europa weiterhin durch Einwanderung und Geburtenreichtum kontinuierlich verstärkt. Deshalb muss man die Einwanderung von Muslimen grundsätzlich unterbinden und falsche Anreize im Sozialsystem beseitigen.

    2. Man muss mit allen Richtungen des islamischen Glaubens im Dialog bleiben. Die Relevanz der Kernaussagen der traditionellen islamischen Lehre für die moderne Welt muss man dabei immer wieder hinterfragen und den Zusammenhang zur Rückständigkeit der islamischen Welt auch öffentlich herstellen.

    3. Man muss das Frauenbild und die Rolle der Frau im Islam immer wieder öffentlich kritisieren.

    4. Man muss in Schulen und öffentlichen Einrichtungen die fortschritts- und freiheitsfeindlichen Aspekte des Islam thematisieren.

    5. Die gesellschaftlich richtige Antwort auf die religiöse Herausforderung durch den Islam ist nicht mehr die christliche oder eine andere Religion, sondern mehr säkulare Aufklärung. Wo Vertreter christlicher Religionen in falsch verstandener Solidarität problematische Aspekte des Islam verdrängen oder herunterspielen, gehört zur Islamkritik auch die Kritik an den Vertretern christlicher Kirchen.

    6. Man muss klar kommunizieren: In der gesamten islamischen Geschichte und Gegenwart gab und gibt es keinen Fall eines toleranten Mehrheitsislam, der Nichtmuslimen gleiche Rechte gewährte oder gewährt, darunter auch das Recht zur Missionierung der Muslime.

    7. Wenn es den toleranten Mehrheitsislam noch nie gab und auch gegenwärtig nirgendwo gibt, ist es nicht nur erlaubt, sondern auch geboten, ihn öffentlich immer wieder die Schimäre zu nennen, die er tatsächlich ist.

    8. Die geistige Reform des Islam ist eine Aufgabe der Muslime. Der tolerante, mit Demokratie und Pluralität kompatible Islam ist bislang in der islamischen Welt ein Projekt kleiner Minderheiten. Außer den Büchern einiger islamischer Intellektueller in Europa gibt es dazu bisher wenig. Die weitere Entwicklung zu einem liberalen, mit der Moderne und der Demokratie kompatiblen Islam hängt von den Muslimen selbst ab.

    9. Die Wahrscheinlichkeit, dass es in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zu einer breit angelegten Reform des Islam in Richtung Demokratie und Pluralität kommt, ist eher niedrig. Gegenwärtig dringt überall in der islamischen Welt die islamistische Radikalisierung vor. Die Länder des Westens sollten sich in ihrer Einwanderungs- und Integrationspolitik entsprechend aufstellen, um daraus erwachsende Gefahren vorbeugend abzuwehren.

    So sieht es Thilo Sarrazin. Verletzt er damit sozialdemokratische Grundsätze? Oder hat das Flüchtlingsjahr 2015 das gesellschaftliche Klima innerhalb der SPD so sehr verändert, dass ein Parteimitglied und ehemaliger Berliner Senator den grundsätzlichen Einwanderungsstopp von Muslimen fordern kann?
    😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂 😀 :mrgreen: 😛 🙂
    ++++++++++freu mich schon auf das neue Buch++++++++ … und das vom Schubert kaufe ich auch ++++ hähähähä, tja, ihr linken Deppen, das habt ihr jetzt davon..
    https://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/3D_germ.gif
    https://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/01israel.gif

  36. Ich war gestern an der Bahnhofsbuchhandlung Köln, wo es lt. PI-Lesern ebenfalls nicht erhältlich sein soll. Zu meiner Überraschung hieß es „Wir hatten das auf jeden Fall, oben bei Politik!“ – als ich es dort jedoch nicht fand, schien mir das im Nachhinein eher eine Schutzbehauptung zu sein, da die Info von der Verkäuferin nach einer dreisekündigen Denkpause wie aus der Pistole geschossen kam.

    Aber wer weiß, vielleicht tue ich denen auch Unrecht, und die hatten wirklich EIN Alibiexemplar….dafür lagen alle möglichen anti-AfD-orientierten Bücher in reicher Zahl auf dem Präsentiertisch…

  37. @Rittmeister 25. August 2018 at 09:23
    In der DDR wurde auch massiv zensiert, trotzdem siegte das Volk! Leider haben wir diesen Sieg leichtfertig verschenkt, denn wir kamen vom Regen in die Traufe.

    Im Hinter­grund stand damals aber eine schwere wirtschaft­liche Krise. Die DDR war an ihrem Ende hoch verschuldet. Sie hat ihre Zahlungs­pflichten noch erfüllt, sie war also nicht zahlungs­unfähig. Aber die Zahlungs­unfähigkeit war absehbar.

    Die politische Führung hätte versuchen können, den darauf folgenden „Aufstand“ mit mili­tärischer Gewalt niederzu­schlagen, hat dies glücklicherweise Weise nicht getan.

    Aber ganz klar, dass was wir heute erleben, hätte sich NIEMAND in den schlimmsten Albträumen vorstellen können.

    Gerade wir „Wessis“ nicht.

  38. OT: ich wurde heute bei einer NETTO – Filiale in KOBLENZ von einer Türkin mit buntem KOPFTUCH bedient… wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht???

  39. matrixx
    25. August 2018 at 07:36
    Vor 2 Wochen Bewerbung von einem Kongolesen in bestem Deutsch erhalten. Letzte Woche zum Vorstellungsgespräch eingeladen, kein Wort Deutsch. Dazu wilde Handbewegung und seltsamen Geruch wahrgenommen. Danke schön, da ist die Tür.

    Ich brauche keine Analphabeten aus völlig kulturfremden Ländern. Dann doch lieber weiter in Osteuropa suchen. Fleißig, bescheiden, zuverlässig.
    Ich bin aus Osteuropa!Fleißig, bescheiden, zuverlässig.4 Sprachen in Wort und Schrift.Diplom Ing. mit Arbeits- und Lebenserfahrung. Aber ich will und werde nicht bei Dir arbeiten in irgend einem Shithole- BRD! Ich habe mein Land! Ich habe meine Heimat ! Ich hab mein Volk! Fuer die werde ich arbeiten! Und Du mit deinen Fiat Money von den noch wahnsinns Steuer fuer volksfeindlichen Regierung und allen Euren Schmarotzen abgezogen werden, kanns auf Kongolesen ausweichen! odere meinetwegen auch gerne andere Bereicherer.

  40. Marie-Belen
    3. Man muss das Frauenbild und die Rolle der Frau im Islam immer wieder öffentlich kritisieren.
    4. Man muss in Schulen und öffentlichen Einrichtungen die fortschritts- und
    freiheitsfeindlichen Aspekte des Islam thematisieren.

    Man muß nur den kompletten Islam verbieten !!!
    und den darauffolgenden Streit austragen.

  41. WAHNSINN:
    NZZ: Bald eine Billion Euro Sozialausgaben

    Seit Jahren führt Deutschland – zusammen mit Belgien – eine unrühmliche Rangliste unter den OECD-Staaten an: Nirgends zwackt der Staat vom Bruttogehalt bei Alleinstehenden so viel ab wie in Deutschland, nämlich fast die Hälfte (bei Familien sieht es etwas besser aus). Es müsste doch der Ehrgeiz jeder Regierung sein, diesen Spitzenplatz zu verlassen – vor allem dann, wenn so viele Leute arbeiten wie noch nie und der Staat immer mehr Geld einnimmt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181300788/Bundeskriminalamt-Opfer-schwerer-Straftaten-von-Zuwanderern-sind-meist-selbst-Zuwanderer.html

  42. OT,-

    TV – Tipp … … Mo. 27.8.2018 – 21.00 Uhr im ARD … “ Hart aber Fair “

    Thema, Özil und die Folgen: steckt in jedem von uns ein kleiner Rassist ?

    die auserlesenen Gäste dieser Sendung sind, Mehmet Daimagüler ( NSU Anwalt ) und seinerseits, ungelogen der aller größte Experte in Sachen Rassismus , Shary Reeves ( sich selbstverwirklichende Sängerin und außerdem Moderatorin ), Kalle Endruschat ( AfD hassender SPD Genosse aus Essen ) , Carim Soliman ( Journalist und Fußballer ) , Tuba Sarica ( Bloggerin ), möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt, dem Frank mal einen geharnischten Kommentar oder ihre ganz persönlichen politisch incorrecten Ansichten ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch402.html

  43. alexandros 25. August 2018 at 09:18
    Tunesier stürzt Deutsche Studentin von Klippe

    21-jährige Studentin Deutsche stürzt in Italien von Klippe – Ermittlungen wegen Mordversuchs
    https://www.welt.de/vermischtes/article181293320/Italien-21-jaehrige-Deutsche-stuerzt-von-Klippe-Ermittlungen-wegen-Mordversuchs.html

    Deutsche Frauen, wenn ihr euer leben liebt, dann bedenkt euer Umfeld sehr sorgfältig!

    Es ist wieder die ekelerregende und widerliche Art der deutschen Medien, wie in diesem Fall Transatlantik-Springer, mit der man solche Fälle banalisiert.
    Es kann getrost davon ausgegangen werden, dass der Tunesier die junge Frau geschlagen (und zumindest sexuell belästigt) hat und dann von der Klippe warf.

    Transatlantik-Springer macht daraus schon mit der Überschrift einen tragischen Unfall.

  44. OT
    Bericht via Facebook aus „Brüssel“:

    Mehrak Shirkhanloo nachdenklich mit Mehrak Shirkhanloo – hier: Brussels.
    2 Std. · Region Brüssel-Hauptstadt, Belgien

    Da mein Flug in die Karibik von Belgien aus geht, verbrachte ich gestern einen Tag in Brüssel. Nach ein paar Stunden in der Innenstadt und ein paar belgischen Waffeln, machte ich mich Abends auf dem Weg nach Brüssel-Molenbeek. Dieser Ort ist als No-Go-Zone in Brüssel und ganz Belgien bekannt. Ich wollte mir selbst ein Bild von der Gegend machen und war wirklich geschockt:

    Abgesehen von der Silvesternacht, war Molenbeek die schlimmste Parallelgesellschaft, die ich bisher gesehen habe. Belgier habe ich Abends überhaupt keine gesehen. Nach ein paar Minuten bemerkte ich, dass ich die einzige Frau auf den Straßen war. Es waren zwar 10% der Frauen Abends draußen, aber nur verschleiert und in Begleitung ihrer Männer. An den Straßen vorbei sah ich islamische Modegeschäfte, islamische Metzgereien und viele Jihadisten. Bei meinem Spaziergang durch das Stadtviertel habe ich keine Frau ohne Kopftuch gesehen. Dementsprechend wurde ich auch von allen Seiten angeschaut. Als es noch ein bisschen heller war, habe ich sogar kleine Kinder voll verschleiert gesehen.

    Die Polizeipräsenz in diesem Stadtteil ist ziemlich groß. Sogar größer, als ich es in Köln gewohnt war. Nach einer halben Stunde, wollte ich mir ein Tee zum Mitnehmen kaufen. Ich sah eine kleine Bar, wo nur Männer saßen. Erstmal dachte ich mir nichts dabei und bevor ich überhaupt meine Bestellung aufgeben konnte, wurde ich aus der Bar herausgeschmissen. Der Besitzer sagte mir, dass diese Bar nur für Männer sei und ich Abends hier nichts verloren hätte. Einige Männer riefen irgendetwas auf arabisch nach. Ich habe leider nichts verstanden, aber besonders erfreut haben die sich nicht angehört.

    Nach 1-2 Stunden durch den Stadtteil wurde mir das Bild klarer. Dieser Stadtteil von Brüssel ist verloren. Man hat das Gefühl irgendwo durch Bagdad zu laufen. Belgische Läden gibt es da noch kaum. Die Kultur ist eine komplett andere. Kopftücher habe ich hier sogar öfter gesehen, als in der Türkei. Molenbeek war kein Stadtteil wie Köln-Kalk, den ich schon immer kannte. Molenbeek ist die Hochburg der radikalen Islamisten. Jeder der, das als ,,Hetze“ betrachtet, sollte selbst auf eigene Faust durch die No-Go-Areas von Paris, Brüssel, Malmö und co. laufen.

    Ich habe den Begriff ,,No-Go-Area“ in der Vergangenheit für absurd gehalten und dachte so etwas würde es nur in der dritten Welt geben. Jetzt weiß ich, was er bedeutet.

  45. Amanzon ist ein Ausbeuter-Unternehmen, dass Gewerkschaften verbietet, Mitbestimmung verweigert und Hungerlöhne zahlt, unzumutbare Zustände in ihren Zentren hat usw.
    Die zahlen keine Steuern in Deutschland, sondern schieben die Gewinne in Off-Shore-Gebiete oder nach Irland.
    Amazon ist das Letzte und sollte bestraft, zerschlagen werden.
    Solche Unternehmen brauchen wir nicht in Deutschland!

  46. @Nominalbetrag

    Zu den neun Sarrazin-Thesen wie als Bestätigung hier ein Aufruf von Ronai Chaker:

    via Facebook:

    Ronai Chaker
    16 Std. ·
    Ich glaube, vielen ist der Ernst der Lage noch nicht klar.
    Meine Vorfahren und ihre Nachfahren kämpfen seit 1400 Jahren gegen solche wie den IS. Für diese Barbaren bin ich eine Sklavin, weniger wert als jedes andere Lebenwesen und mein Leben ist ebenso nichts wert in ihren Augen. Und ausgerechnet diesen Monstern hat man die Tore geöffnet. Und manche glauben, dieses Problem kann man leicht lösen?
    Viele Wohlstandseuropäer wissen nicht, womit sie es zu tun haben. Sie sind arrogant und überheblich, weshalb sie diese Gefahr stark unterschätzen und auch weiterhin unterschätzen werden. Ein einziger von diesen Islamisten, kann eine ganze deutsche Stadt in einen Ausnahmezustand versetzen.
    Mir tut es nur leid um jene, die die Gefahr erkannt haben. Mir tut es leid, für die Kinder, denen wir eine sichere und gute Zukunft ermöglichen müssen. Zumindest jene die Verantwortung für die Zukunft dieser Kinder übernehmen wollen.
    Nun sind sie hier mitten unter uns und wir wissen nicht einmal, wie viele es sind. Wir wissen nicht, wer sie sind und welche Identität sie sich gegeben haben.
    Und es gibt immer noch welche, die glauben mit den Parolen „Wir sind das Volk“ könnten sie diesen Kampf gewinnen? Mehr als die Hälfte des deutschen Volkes steht hinter der Politik von Merkel, aus Naivität, Dummheit, Dekadenz, Ignoranz und Opportunismus.
    Diese haben es gar nicht verdient, dass ich irgendeinen Finger für sie krumm mache, denn sie sind verantwortlich für diesen Zustand. Und ein anderer Teil glaubt, sie könnten es alleine schaffen. Nichts werdet ihr alleine schaffen! Entweder wir kämpfen alle gemeinsam oder wir werden diesen Kampf verlieren.
    Wenn ich kämpfe, dann kämpfe ich für die Kinder und die Menschen die mit mir gemeinsam für Freiheit und Sicherheit kämpfen wollen.
    Ich werde kämpfen, weil meine Vorfahren es getan haben. Ich werde kämpfen, weil ich verstanden habe, dass es sinnlos ist zu fliehen, denn irgendwann muss man diesen extremistischen Islam in die Knie zwingen. Ich werde kämpfen um meine Heimat Deutschland.

  47. +++ eule54 25. August 2018 at 06:36
    Demonizer
    25. August 2018 at 06:06
    Das Bekanntwerden dieser Zensur wird ausschließlich den Altparteien angelastet und entsprechend „gutgeschrieben“ und es wird mit auf der nächsten „Quittung“ bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen stehen.
    ++++

    Das glaube ich weniger!
    Regalauffüller in den Supermärkten, viele Hartz-4ler, Paßdeutsche usw. werden davon keine Notiz nehmen oder das Thema einfach nicht begreifen.
    Natürlich dürfen alle dieser Leute auch ohne die geringste Ahnung von politischen Zusammenhängen wählen!
    Nur ganz wenige kritische Wähler dürften durch die angeführte Zensur zukünftige Wahlen beeinflussen.
    Denn wer kritisch wählt, gab den dreckigen und korrupten Altparteien bereits in der Vergangenheit seine Stimme noch nie!
    Nichts wird sich deshalb dadurch an den Wahlergebnissen ändern!
    +++
    Absolut richtig, so wir es laufen. Vielen Bürgern könnte man selbst in zwei Stunden diesen Sachverhalt nicht verständlich machen. Traurig aber wahr.

  48. Freya- 25. August 2018 at 09:30

    @Rittmeister 25. August 2018 at 09:23
    In der DDR wurde auch massiv zensiert, trotzdem siegte das Volk! Leider haben wir diesen Sieg leichtfertig verschenkt, denn wir kamen vom Regen in die Traufe.

    Im Hinter­grund stand damals aber eine schwere wirtschaft­liche Krise. Die DDR war an ihrem Ende hoch verschuldet. Sie hat ihre Zahlungs­pflichten noch erfüllt, sie war also nicht zahlungs­unfähig. Aber die Zahlungs­unfähigkeit war absehbar.

    Die politische Führung hätte versuchen können, den darauf folgenden „Aufstand“ mit mili­tärischer Gewalt niederzu­schlagen, hat dies glücklicherweise Weise nicht getan.

    Aber ganz klar, dass was wir heute erleben, hätte sich NIEMAND in den schlimmsten Albträumen vorstellen können.

    Gerade wir „Wessis“ nicht.
    —————————————————————————————————————————-
    Daß es nicht zu militärischer Gewalt kam ist das Verdienst des Offizierskorps der NVA, denn wir haben einem solchen Ansinnen eine klare Absage erteilt. Das ist übrigens auch einmalig in der deuzschen Geschichte, daß sich die Armee hinters Volk stellte. Zur schweren Wirtschaftskrise, welche tatsächlich herrschte, muß man sagen, daß auch andere Länder schon einen Staatsbankrott (Argentinien) hinlegten und trotzdem noch existieren. Das ist nicht entscheidend. Entscheidend sind die unterschiedlichen Systeme. Bei uns gab es keine privaten Konzerne, Banken, Kraftwerke, Flotten, Versicherungen e.t.c.. Das nannte sich Volkseigentum und alle profitierten mehr, oder weniger davon. Der Einigungsvertrag wurde für die DDR zu einem zweiten Versaille (im übertragenen Sinne). Jeder Bürger sollte für seinen Anteil am Volksvermögen mit 30000 DM abgefunden werden. Um das zu verhindern, setzte man die Treuhandanstalt ein, welche ganze Kombinate (vergleichbar mit Konzern) zu symbolischen Preisen von 1 DM verschleuderte und zwar an Leute, welche zum Teil im Westen sogar steckbrieflich gesucht wurden. Zur Aufteilung blieb da nichts und hier liegt auch der Hauptgrund für die Verbitterung der Menschen und ihre Entschlossenheit, gegen dieses Unrecht zu kämpfen. Den Westen konnte man bei dieser Gelegenheit gleich mit versenken, denn der erkämpfte Sozialstaat, mit Wohlstand für alle, war sehr vielen ein großer Dorn im Auge. Daß sich der ,,Wessi“ das niemals zu träumen wagte, verstehe ich nur zu gut. Die Frage ist jetzt, wollen wir Deutsche uns das gefallen lassen, oder kämpfen wir gemeinsam für ein besseres Deutschland? Die AfD als erste wirklich gesamtdeutsche Partei ist dabei eine große Hoffnung.

  49. Freya-
    25. August 2018 at 10:00
    @ wernergerman 25. August 2018 at 09:47

    Ne danke, auch von den Ost-Europäern kann man jeden Tag in der Polizeipresse lesen.

    Die sind auch brutal, klauend, raubend und mordend bei uns unterwegs!
    Stimmt! weil das unser Abschaum ist .Der bei uns keine Chancen haben und noch weniger weil EU hier alles platt gemacht hat. Den EU entsorgt bei Euch. geniesst! Wir- ehrliche,gute Leute haben bei Euch nichts verloren. Und ich personlich bete an Gott, dass ich nie wieder in BRD gehen muss.

  50. Drohnenpilot 25. August 2018 at 09:08

    An alle dt. Polizisten… wählt AfD!

    ————————————

    schön wär’s. ist aber definitiv nicht so
    es waren Polizisten in Haramburg beim G20 Gipfel dabei die danach enttäuscht waren das die „rechte“ Szene nicht angereist war um gegen die LINKen zu kämpfen. Diese Polizisten waren selbst LINKe und hatten gehofft den Rechten auf die Fresse hauen zu können.

  51. Rittmeister
    25. August 2018 at 10:12
    Den Westen konnte man bei dieser Gelegenheit gleich mit versenken, denn der erkämpfte Sozialstaat, mit Wohlstand für alle, war sehr vielen ein großer Dorn im Auge. Daß sich der ,,Wessi“ das niemals zu träumen wagte, verstehe ich nur zu gut.
    Es wurde da in BRD nichts erkämpft! “Sozialstaat “ wurde aufgebaut von den Besatzern um eine Vitrine fuer Osten zu haben- Warum liefen wir alle in den “Goldenen Westen“? weil Propaganda auf uns gewirkt hat! Bunte BRD Vitrine…. und jetzt Ostblock ist Geschichte, Vitrine ist ueberflussig geworden und wird abgebaut….

  52. Lügel-Roßtäuscher hin oder her.
    Habe mir das Buch besorgt und werde einige weitere Exemplare verschenken.
    Diesem linksfaschistischen Lumpengesindel muß man Paroli bieten.
    Korrupt, kriminell, verkommen: links halt.

  53. Rittmeister
    25. August 2018 at 09:23
    In der DDR wurde auch massiv zensiert, trotzdem siegte das Volk! Leider haben wir diesen Sieg leichtfertig verschenkt, denn wir kamen vom Regen in die Traufe.
    ++++

    Das stimmt wohl so.
    Aber nicht vergessen – die Mastgans ist aus der Zone!

  54. Thueringer74
    25. August 2018 at 10:33
    Drohnenpilot 25. August 2018 at 09:08

    An alle dt. Polizisten… wählt AfD!

    ————————————

    schön wär’s. ist aber definitiv nicht so
    es waren Polizisten in Haramburg beim G20 Gipfel dabei die danach enttäuscht waren das die „rechte“ Szene nicht angereist war um gegen die LINKen zu kämpfen. Diese Polizisten waren selbst LINKe und hatten gehofft den Rechten auf die Fresse hauen zu können.
    Linke, Rechte- alles kuenstliche Bgriffe. Polizisten sind Staatsdiener. Eures ist ein Unrechtstaat, kaempft gegen das Volk. Bullizisten sind einfach Diener dieses Staates. Feinde des Volkes. Period.

  55. @ Moralist 25. August 2018 at 09:40
    OT: ich wurde heute bei einer NETTO – Filiale in KOBLENZ von einer Türkin mit buntem KOPFTUCH bedient… wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht???

    Bei mir PLZ 41464 sitzt so eine Dame mit Hirnersatzwindel schon seit längerer Zeit bei NETTO an der Kasse. Ich vermeide nach Möglichkeit den Kontakt, wenn’s denn einmal gar nicht anders geht grinst die einem immer doof dreist ins Gesicht.

  56. Gerade eben auf tagesschau24 !
    Krampf Karrebauer schlägt das Fass aus !
    Dienstpflicht für Flüchtlingen !
    Das Troyanischer Pferd steht schon in die
    Startlöcher mit einen Kompanie IS Anhänger !

  57. Ich war vorgestern, am 23.8.2018 gegen 17 Uhr in der Mayerschen Buchhandlung in Köln am Neumarkt. Dort fragte ich eine Verkäuferin nach dem Buch „Die Destabiliserung Deutschlands“. Sie schaute in ihren Computer und sagte dann, daß sie es mir bestellen kann.

    Ich sagte: „Wenn ich ein Buch bestellen will, denn brauche ich das nicht in einer Buchhandlung zu tun. Das kann ich auch von zuhause auch.“ Außerdem wolle ich es vorher sehen. Sie sagte dann, daß es zur Zeit überall ausverkauft sei. Ich sagte, das könne ich mir kaum vorstellen, da es ein Spiegel-Bestseller gewesen sei. Ob es sich vielleicht um Zensur handle? Wer denn eigentlich dahinterstecke? Sie sagte noch einmal, in zwei bis drei Tagen könne sie das Buch für mich besorgen.

    Ich sagte dann, es sei ja nicht das erste Mal, daß ein Buch zensiert werde. Und wie sei es überhaupt jetzt mit Büchern von Pirincci?

    Und jetzt, Achtung! Die Verkäuferin holte tief Luft und sagte: „Von Pirincci verkaufen wir gar nichts. Der hat ja den Holocaust geleugnet.“

    Soso. Das hat mich dann etwas auf die Palme gebracht. Ich sagte: „Was Sie sagen, das ist eine üble Nachrede. Man hat ihm etwas ganz anderes unterstellt. Das wurde inzwischen durch ein Gericht berichtigt, und die Medien, die das behauptet haben, mußten widerrufen. Und Sie sagen jetzt so etwas, so eine Lüge ist ja strafbar.“

    Sie sagte dann, von ihr aus könne ich die Polizei holen. Ich sagte, nein, das tue ich nicht, denn ich sei ja nicht wie die Gegenseite. Und im übrigen gäbe es nicht nur die Mayersche und Thalia, ich könne meine Bücher auch anderswo bekommen. Dann bin ich gegangen.

    Ich bin eigentlich noch immer ein bißchen konsterniert, wie schnell man eine solche Lüge in die Welt setzt, allerdings kenne ich selbst das linke unehrliche Gesindel (nicht jeder, der links ist, gehört zum Gesindel, aber man findet dort eben auch solches vor) und weiß, zu welchen Erfindungen und Unterstellungen man dort ohne jede Skrupel neigt.

  58. Bedrock
    25. August 2018 at 11:04
    @ Moralist 25. August 2018 at 09:40
    OT: ich wurde heute bei einer NETTO – Filiale in KOBLENZ von einer Türkin mit buntem KOPFTUCH bedient… wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht???

    Bei mir PLZ 41464 sitzt so eine Dame mit Hirnersatzwindel schon seit längerer Zeit bei NETTO an der Kasse. Ich vermeide nach Möglichkeit den Kontakt, wenn’s denn einmal gar nicht anders geht grinst die einem immer doof dreist ins Gesicht.
    — Volksfeindliche Einrichtungen meiden!

  59. Alter Ossi
    25. August 2018 at 11:35
    Ich habe eben mein Amazon Account gekündigt, wenn schon denn schon. Wer wissen will wie es geht, hier der Link.

    https://www.google.com/amp/s/www.heise.de/tipps-tricks/Amazon-Konto-loeschen-so-klappt-s-3714199.html
    —————————————–
    Nach dem PayPal, Michael Stürzenberger, das Konto gekündigt wurde, war auch ich nur noch ein paar Stunden PayPal Kunde. Man braucht den Scheiss nicht wirklich.
    Schönes Wochenende.

  60. Ist das nicht das Buch, was die Verstrickung zwischen Geheimdiensten und islamistischen Gefährden dokumentiert?

  61. Rittmeister
    Daß es nicht zu militärischer Gewalt kam ist das Verdienst des Offizierskorps der NVA, denn wir haben einem solchen Ansinnen eine klare Absage erteilt.

    Es war wohl dasselbe Offizierskorps, das jahrzehntelang die Schergen der DDR unterstütze. Wenn das deutsche Volks irgendjemanden die sog. „Wiedervereinigung“ zu verdanken hat, dann waren es mutige Teile des DDR-Volkes und in erster Linie Gorbatschow, der die sowjetischen Falken im Zaum halten konnte.
    In ihrer Vasalleneigenschaft gingen sich NVA und Bundeswehr nicht aus dem Weg.

  62. alexandros: du bist witzig, auch nach dem dritten Reich ab 1945 bis in die 1960er Jahre hinein wurden deutsche Arbeitslose zur Zwangsarbeit verpflichtet, im Winter Schneeräumen, um 6 Uhr morgens antreten, Parks säubern im Sommer, Rasen ausstechen und an anderer Stelle wieder einpflanzen. Wer nicht kam dem wurde das Arbeitslosengeld gestrichen, aber total !!!

    Das ist 100% richtig, denn mein Vater wurde dazu verpflichtet

  63. PI:
    Mehrere Einsendungen haben bestätigt, dass diverse Rezensionen zu dem Spiegel Bestseller von Stefan Schubert auf der Online-Verkaufsplattform von Amazon nur wenige Stunden nach Veröffentlichung schlicht wieder verschwunden sind.

    Na und? Such is life. Gestern hat FAZ.net einen Leserbrief von mir in den Papierkorb entsorgt, es ging um die ARD-Doku „Betrug“ – soll ich deswegen rumheulen? Schuberts Buch wird von 42 Amazon-Rezensenten über den grünen Klee gelobt, das reicht doch wohl, es steht in der Kategorie „Deutsche Politik“ auf Platz 2, Ende Juli ist die zweite Auflage erschienen, was will man mehr?

    https://www.amazon.de/Die-Destabilisierung-Deutschlands-Verlust-Sicherheit/dp/3864455901/

  64. @ Karl Eduard von Kleber 25. August 2018 at 12:59:

    Auch nicht überzeugend, die Pro- und Contra-Rezensionen zu Franziska Schreibers AfD-Buch halten sich bei Amazon in etwa die Waage. Ihr „Buntlanddissident“ will nicht rezensieren, sondern die Autorin vernichten, und zwar mit nicht belegten Behauptungen und Unterstellungen („…die Übertreibungen, Verzerrungen und Lügen aus dem Gedärm dieser ,Dame‘ frisch auf den Tisch“), hätte ich auch gelöscht, „Janzgeheim“ hingegen sagt auch kein nettes Wort über die „Dame“, aber er bleibt sachlich:

    Wer ist Frau Schreiber? 1990 geboren, Abitur, Studium abgebrochen, rasche Parteikarriere in Sachsen, JA-Landesvorsitzende, berüchtigt geworden durch die abstruse Idee, die Beseitigung des gesetzlich festgeschriebenen Verbots der Holocaustleugnung zu fordern. Dann: der Knick. Kein aussichtsreicher Listenplatz zur Bundestagswahl sowie die Erkenntnis, einen toten Gaul zu reiten. Welcher Abgang liegt bei so viel Abhängigkeit von einem Erfolg in der Partei nahe? Die große Abrechnung.

    https://www.amazon.de/Inside-AFD-Bericht-einer-Aussteigerin/dp/3958902030

  65. Ich denke nicht, dass Amazon da selber Hand anlegt, sondern dass genügend rote Ratten die Rezension melden und diese dann automatisch verschwindet. In der Regel werden solche Rezensionen dann nur manuell geprüft, wenn der Betroffene sich bei Amazon meldet, weil er denkt, seine Rezension sei ungerechtfertigt gelöscht worden.

  66. Moralist 25. August 2018 at 09:40
    OT: ich wurde heute bei einer NETTO – Filiale in KOBLENZ von einer Türkin mit buntem KOPFTUCH bedient… wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht???
    ***************
    Mir sind schon öfters Frauen mit Kopfwindel als Angestellte in Geschäften begegnet. Die meide ich, und manchmal habe ich den Eindruck, dass das von anderen Angestellten bemerkt wird. Irgendwie hört es in jedem Geschäft früher oder später wieder auf, Bekopfwindelte an Kunden ranzulassen. Die Botschaft des Geldes (des ausbleibenden Umsatzes) wird scheints verstanden.
    Allerdings weiß man als Kunde nicht, was sich in den hinteren Räumen eines Ladens abspielt.

    Der Koran fordert in rauen Mengen Handlungen, die bei uns strafbar sind. Mit diesen Kopfwindeln und Moslembärten demonstrieren die Korandertaler, dass ihnen unser Grundgesetz und unsere Kultur am Arxx vorbei gehen. Das ist provokativ und insbesondere für Frauen und Kinder bedrohlich. Was wäre, wenn ein normaler Deutscher ein Symbol tragen würde mit der Botschaft, „ich finde Morden, Vergewaltigen und Kinderficken legitim“ ??

    Hinzu kommen die üblen Hygienebedingungen, unter denen viele Moslems scheints leben. Wenn es in Schulen schon „Trocken-Pissoirs“ gibt neben den Waschbecken, weil offenkundig viele Kinder die normalen Toiletten nicht zu benützen wissen.
    Während des Ramadans dürfen sich die scheints nicht mal die Zähne putzen. Und dann stehen die stundenlang im Lebensmittelladen und verschleudern ihre Bazillen.
    In einer Bäckerei bediente mich mal eine mit Kopfwindel. Die fasste das Brötchen mit der bloßen Hand an, mit der sie auch Geld wechselte. Das Brötchen warf ich dann vor Ekel in den nächsten Mülleimer, und diese Bäckerei sah mich länger nicht mehr. Die Kopftuchtante war allerdings schon bald nicht mehr dort sichtbar.

    Der meiner Wohnung am nächsten liegende Lebensmittelmarkt beschäftigt immer mehr junge Vollbärtige. Die machen Frauen ziemlich an. Ich gehe kaum noch hin. Hab heute einen Brief eingeworfen und würde normalerweise auf dem Rückweg immer ein paar Sachen einkaufen (wie Milch, Obst, etc.). Habe mir aber diese schmierigen (!!) Belästigungen erspart.

  67. PI:
    Die PI-NEWS-LESER zählen zu den allerbesten Detektiven der Welt!

    Den besten Detektiv der Welt kann man jeden Mittwoch bei ARD-„ONE“ besichtigen: „Agatha Christie’s Poirot“, ein Gesamtkunstwerk, siebzig Folgen lang, Schauspieler, allen voran der einzigartige David Suchet, Schauplätze, Ausstattung, Kostüme, Kamera, Musik: meisterhaft, ein wahres Vergnügen. Da führt der englische Privatsender ITV den Hiesigen mal wieder vor, wie öffentlich-rechtliches Fernsehen aussehen kann. Hercule Poirot, „I am the best“:

    https://www.youtube.com/watch?v=mEeLFP5ueRQ

    An hundert Länder weltweit verkauft, eine Milliarde Zuschauer dürften es mittlerweile sein. Den Art-Deco-Vorspann hat man später leider weggelassen:

    https://www.youtube.com/watch?v=H3A8z0hbJXg

  68. Hoelderlin 25. August 2018 at 12:05

    Rittmeister
    Daß es nicht zu militärischer Gewalt kam ist das Verdienst des Offizierskorps der NVA, denn wir haben einem solchen Ansinnen eine klare Absage erteilt.

    Es war wohl dasselbe Offizierskorps, das jahrzehntelang die Schergen der DDR unterstütze. Wenn das deutsche Volks irgendjemanden die sog. „Wiedervereinigung“ zu verdanken hat, dann waren es mutige Teile des DDR-Volkes und in erster Linie Gorbatschow, der die sowjetischen Falken im Zaum halten konnte.
    In ihrer Vasalleneigenschaft gingen sich NVA und Bundeswehr nicht aus dem Weg.
    —————————————————————————————————————————
    Und wie man sah, gehörte die Armee zum Volk und Schergen gab es da nicht.

  69. Heta 25. August 2018 at 13:50
    @ Karl Eduard von Kleber 25. August 2018 at 12:59:
    …Ihr „Buntlanddissident“ …
    Nun, abgesehen, daß es nicht „mein“ „Buntlanddissident“ ist, stelle ich mir die Frage, ob das sein kann, daß ein U-Boot (das sehe ich genauso) wie Schreiber (die zu ihrer aktiven Zeit gar nicht radikal genug sein konnte und genau damit scheiterte, sich dann an Pretzell ranwanzte und damit ebenfalls scheiterte) in der Rezension mit „Und nachdem sie wie absehbar gescheitert ist, versucht sie damit noch Geld zu machen“ unpassend beschrieben ist? Ich meine, nicht.

    Überhaupt, die Aussteiger der letzten Jahre:
    – Kathrin Oertel, die Pegida mainstremisieren wollte: Gescheitert, zurecht
    – Tatjana Festerling, die ich mit ihrer „Ausmisten“-Rede mal gut fand: Total durch den Wind, hetzt gegen Lutz Bachmann und – absolutes Nogo: Hetzt gegen Björn Höcke und Andre Poggenburg. Geht gar nicht.
    – Michael Mannheimer: Kann ich bis heute nicht verstehen, den sollten „wir“ zurückgewinnen. Absolut unverständlch, daß der regelrecht zu solchen Hasardeuren wie der Festerling getrieben wird
    – Frauke Petry: Absolut unterirdisch und zurecht bald ganz weg vom Fenster
    – Franziska Schreiber: Charakterlich genauso niederträchtig wie
    – Claudia Martin: Diese perfide Person stieg 2016 aus der AfD BaWü mit großem Getöse aus
    – Bernd Lucke: Nachdem die Partei sich nicht als so intendierte systemimmanente gelenkte BRD-Opposition als Beiwerk seiner persönlichen Karriere erwies, schmiß er das Handtuch und wurde auf seine wahre „Größe“ bei Alfa, jetzt LKR zurückgeführt

    Ist meine Überzeugung, daß die AfD ursprünglich als weitere Systempartei vom System installiert werden sollte, um Merkels Alternativlosigkeit zu zementieren, jedoch die AfD-Basis dem linksgrünen Establishment aus Parteien und Geheimdiensten einen Strich durch die Rechnung machte mit der Abservierung Luckes und der Neutralisierung Petry-Pretzells auf dem Kölner Parteitag und die U-Boote sich langsam aber sicher alle selbst versenken. Und einige wie diese Schreiberling noch mal kräftig abkassieren. Wundert mich nur, daß sich der Mainstream mit Spitzelchef Maaßen nicht entblödet, sich selbst die Maske vom Gesicht zu reißen. Aber jeder wie er kann.

    Amazon ist sicher nur ein schmieriger Krämer, der die dem andient, wo er am meisten Schekel machen kann, also dem derzeitigen Regime. Also ich kann da nur empfehlen, Bücher stattdessen bei Antaios zu bestellen und bei Geräten aller Art (TV, HiFi, Haushaltsgeräte) erst mal bei geizhals Punkt de oder at reinzuschauen. Da ist Amazon nie unter den günstigsten. Bei den schnellsten sowieso nicht, seit sie Lieferungen verzögern, um mit „Prime“ noch extra Kasse zu machen. Man sieht: Es gibt nicht nur politische, sondern auch wirtschaftliche Gründe, Amazon zu meiden. Außer bei Artikeln, die man auf Amazons Kosten zurückschickt 🙂

  70. @ Karl Eduard von Kleber 25. August 2018 at 15:00:

    Ist meine Überzeugung, daß die AfD ursprünglich als weitere Systempartei vom System installiert werden sollte,…

    Klar, Lucke, Adam, Gauland, Starbatty…, alles willige Helfer des Systems. Geht’s noch?

  71. Heta 25. August 2018 at 15:24
    @ Karl Eduard von Kleber 25. August 2018 at 15:00:
    Geht’s noch?
    ——————————————————————————————————–
    Ich mag hier als Kommentator neu sein, als Leser bin ich es nicht! Und nicht neu genug, um nicht mitbekommen zu haben, wie ihre bösartige Schreibe regelmäßig die Mehrheit der anderen Kommentatoren zurecht gegen Sie aufbringt. Wenn Sie zu unbeherrscht sind und schon die Antwort schreiben, ohne den eigentlichen Beitrag überhaupt gedanklich-inhaltlich durchdrungen zu haben, erkläre ich es noch einmal so, daß es diejenigen, bei denen der Groschen ostpfennigweise fällt, nachvollziehbar erscheint:

    1. Nicht alle AfD-Gründer (oder frühen Mitglieder) hatten eine gelenkte Opposition durch den Merkelismus im Sinn. Explizit nicht z.B. Alexander Gauland, den Sie erwähnen

    2. Lucke war trotz Professorentitel im Umgang mit der Medienhetzmeute immer völlig unbedarft und trat immer wie ein dummer Junge auf und zog folgerichtig selbst gegen drittklassige „Journalisten“ vom „Format“ eines Stuckrad-Barre (bei Tele 5) regelmäßig den Kürzeren. Eigentlich so gut wie immer. Ließ sich am Ende seiner AfD-Karriere sogar von Antifanten aus dem Zug werfen und maulte eine Woche später gegen „rechte Hetzer“ in der AfD

    3. Lucke war viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt, um ein IM zu sein. Er war aber eine Marionette der IMs. Er hatte nur den Euro als Thema und hat jede Diskussion um Überfremdung und Islam unterdrückt und war aber Unterstützer des erstem Parteiausschlußverfahrens gegen Björn Höcke

    4. Die IMs in der AfD waren mehr in der zweiten Reihe plaziert. Also gerade die, die nicht durch eigenen beruflichen Erfolg auffielen und deshalb weder in der AfD noch mit ihren kometenhaften Austritten noch etwas bewirken konnten. Ich nannte Franziska Schreiber und Claudia Martin. Ob Petry und Pretzell Gespräche mit den Diensten geführt haben, müssen wir ja nun nicht mehr diskutieren. Vielleicht waren sie ja durch ihre beruflichen Pleiten konditoniert.

    Fazit:
    – Hätte die AfD-BASIS nicht diesen unsäglichen Lucke mitsamt seinem „Weckruf“ oder besser Weg-Ruf ins Abseits befördert und den Widerstand gegen die Invasion gestärkt, wäre sie als Professorenpartei längst verglüht und es gäbe keinen Widerstand gegen das gesetzlose Handeln des Merkelstaates. Und dieser Widerstand wird zunehmen wie auch der Stimmanteil der AfD.
    – Hätte die AfD-BASIS auf dem Parteitag nicht die Petrythesen von der Tagesordnung gefeuert, würde heute noch am langen Band des CDU-Dieners*) Hans-Georg Maaßen und somit Merkels geleitet werden.

    *) Dieser Artikel der Frankfurter Rotschau von 2012 läßt eine CDU-Nähe von Maaßen als am wahrscheinlichsten annehmen, ein Soz‘ ist der wohl nicht, also eine perfekte Rautenmarionette:
    http://www.fr.de/politik/rechtsextremismus/nsu-neonazi/neuer-verfassungsschutzpraesident-hans-georg-maassen-ein-mann-des-apparats-a-825887

    Also nochmals zusammengefaßt: Die Basis der AfD hat spät, aber nicht zu spät eingegriffen und problematische Personen entsorgt. Heute würde niemand mehr auf die Idee kommen, die AfD seie eine Marionette von IM Erika. Aber nur dank der wachsamen Basis! Und: Eine Geheimdienstgründung oder Geheimdienstzersetzung erfordert es gar nicht, daß die ersten Männer zum Komplott gehören. Es erfordert nur, daß sie die Stimmung bestimmen können und da sie damit gescheitert sind, treten die U-Boote jetzt nach und nach aus.

    Die besonders widerwärtige Claudia Martin sitzt noch auf dem AfD-Ticket im Stuttgarter Landtag, ist aber längst der CDU beigetreten, auch der CDU-Fraktion im Landtag. Da sage keiner, „Mutti“ setzt sich nicht für die ihrigen ein.

    Wenn die AfD in Bayern und in Hessen 20% oder mehr holt, ist sie die gesamtdeutsche Volkspartei und wird die Merkelei in den Abgrund jagen. Eines Tages werden dann korrupte Krämer wie Amazon kriechen, um noch am Markt bleiben zu dürfen!

  72. Freya- 25. August 2018 at 08:13

    Leserbrief : Merkel verschleudert Steuergelder

    Das sind mittlerweile so hohe Summen da wird einem ganz schwindelig

    https://www.ntz.de/nachrichten/leserbriefe/artikel/merkel-verschleudert-steuergelder/
    ——————
    Die Staatskassen sind gefüllt, da kann Merkel schon Steuergelder verschwenden
    https://www.donaukurier.de/nachrichten/wirtschaft/Konjunktur-BIP-Haushalt-Rekordueberschuss-Konsumlust-Deutschland-Gute-Konjunktur-bringt-Rekordueberschuss-in-die-Staatskasse;art154664,3892672

  73. Das Buch „Destabilisierung Deutschlands“ gehört auf einen EINSTELLIGEN Platz in der Liste:

Comments are closed.