Putin und Merkel am Samstag auf Schloss Meseberg.

Von WALTER EHRET | Am Samstag Abend ging auf Schloss Meseberg das zweite deutsch-russische Treffen binnen dreier Monate zu Ende. Entspannungspolitik nennt man so etwas. Präsident Putin konnte nach drei Stunden voller Zufriedenheit nach Moskau zurückreisen. Die Angst vor einem Umsturz geht um, im politischen Berlin.

Dass nichts verlogener ist als die Politik, ist eine altbekannte Weisheit. Und ebenso bekannt ist, dass Kanzlerin Merkel für ihren Machterhalt bedenkenlos über Leichen zu gehen bereit ist. Vor diesem Hintergrund sollte es also niemanden verwundern, wenn die inzwischen „meist gehasste Frau Europas“ vor dem Druck aus den USA in die starken Arme von Russlands Präsident Putin zu flüchten versucht.

Regime change aus den USA

Und die deutsche Kanzlerin tut gut daran sich zu fürchten. Denn aus den USA droht Deutschland ganz real ein Sturz der Regierung, mittels eines sogenannten soft Regime changes, also eines geplanten politischen Umsturzes, ohne den Einsatz militärischer Mittel.

Faktisch belegen lässt sich das durch die neuen Anti-Regierungsaktivitäten von US-Seite gegen Deutschland. Beispielsweise durch die unverhohlenen Absichtserklärungen des neuen US-Botschafters in Berlin, Richard Grenell. Oder auch durch die mit Milliarden versehene Gründung einer Stiftung des Trump-Vertrauten Stephen Bannon zur Stärkung der „konservativen Kräfte in Europa“. Sprich, der Unterstützung der nationalen Oppositionskräfte, vor allem in Deutschland. Den Kriegszug des amerikanischen Präsidenten gegen die deutsche Wirtschaft, der nach den US-Zwischenwahlen im November wie angekündigt voll entbrennen wird, muss man dabei gar nicht mehr gesondert erwähnen.

Doch auch wenn Merkel nun den durchaus richtigen Schulterschluss mit Russland sucht, weil gegen Russland in Europa nun einmal keine Politik zu machen ist, und der russische Präsident diesem Werben aus wirtschaftlichen Erwägungen entgegenkommt, muss man sich doch die Frage stellen, ob die deutsche Kanzlerin inzwischen einen vollständigen Realitätsverlust erlitten hat.

Wer als Bittsteller gegenüber Moskau auftritt, sollte es doch tunlichst unterlassen mit völlig irrsinnigen Forderungen wie den Stationierungen von Blauhelmen in der Ukraine oder des Regimewechsels in Syrien aufzutrumpfen. Denn die Kanzlerin, ebenso wie Deutschland als Ganzes, hat nichts in der Hand, mit dem sie ihre politischen Narreteien untermauern könnte.

Deutschland international vollständig isoliert

Die gegenwärtigen Realitäten sehen so aus: Deutschland ist in der Welt vollständig isoliert und hat sich nahezu jede Macht zum Feind gemacht. Die USA ebenso wie Russland. Und auch unter europäischen Staatslenkern ist aufgrund der dominanten deutschen Finanzpolitik niemand verhasster als die Kanzlerin. Doch ohne militärisches Gewicht und bei schwindendem wirtschaftlichem Einfluss ist jedewede politische Arroganz nichts anderes als eine außenpolitische Dummheit.

Wenn Präsident Putin am Samstag Abend deshalb Berlin nach nur drei Stunden mit der Zusicherung des Erhalts von Nord-Stream 2 und der deutschen Unterstützung des Wiederaufbaus in Syrien verließ, dann in dem Bewusstsein, seine Ziele in vollem Umfang durchgesetzt zu haben. Und zwar ohne der deutschen Kanzlerin auch nur einen Schritt aus der politischen Klemme geholfen zu haben, in die sie sich international hinein manövrierte.

Zu glauben, Präsident Putin würde auch nur in Erwägung ziehen, Merkel vor dem Zorn aus den USA zu beschützen, dürfte der größte Irrtum der jüngeren Geschichte sein. Auch in Moskau wird man es sicher als Genugtuung empfinden, wenn die deutsche Regierungschefin über ihre grenzenlose Selbstüberschätzung zu Fall kommt. Denn ebenso wie für die deutschen Bürger gilt inzwischen auch in Moskau, Washington und in den Hauptstädten Europas: Alles was nach Angela Merkel kommt, kann nur besser werden.

image_pdfimage_print

 

104 KOMMENTARE

  1. „muss man sich doch die Frage stellen, ob die deutsche Kanzlerin inzwischen einen vollständigen Realitätsverlust erlitten hat“

    Die Frage ist schlichtweg falsch gestellt. Den kompletten Realitätsverlust hat sie schon seit vielen Jahren. Er ist eher den mangelnden kognitiven Fähigkeiten der Kanzlerin zuzuschreiben, die mit komplexeren Fragen jedesmal überfordert wird. Eigentlich verständlich, dann wenn mal alles vom Ende her denken will braucht man schon eine Superrechner…

  2. Das mag Trump gar nicht, wenn seine Kleine mit Putin fremd geht.
    Aber Trump hat sie ja nie richtig geliebt.

  3. Ab in einen sibirischen Gulag mit der Mistfliege. Dort hat sie maximalen Schutz. Ihre Speichellecker nicht vergessen.

  4. Tja, mit der österreichischen Aussenministerin tanzt er Walzer auf ihrer Hochzeit, das uckermärkische Watschel hat er erst mal ein paar Stunden warten lassen.
    Die Österreicher haben eben Charme und sind klar bei Verstand, sind nicht in die Umsturzversuche (Regime-Change) in der Ukraine und Syrien verwickelt.
    Österreich ist Neutral und das Wünsche ich mir für Deutschland auch.
    NEUTRALITÄT, Austritt aus der NATO und Equidistanz zu Washington und Moskau.

  5. @ ghazawat 19. August 2018 at 18:36

    Wenn es kritisch wird oder Probleme auftauchen, taucht Merkel ab. Dann ist sie wochenlang verschwunden.

  6. Frei nach Stalin könnte Putin sagen: „Wie viele Divisionen hat FDJ-Merkel noch?“

    Honecker wurde durch Moskau fallen gelassen, da ist es doch nur fair, wenn FDJ-Merkel durch Washington fallen gelassen wird, oder? 🙂

  7. Alles was nach Angela Merkel kommt, kann nur besser werden.

    Da bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  8. Alles nur Show, um den Dumpfbacken-Michel an der Wahlurne bei Laune zu halten.
    Für mich sind Merkels illegale Goldstücke und das gesamte Multikulti-Gedöns einfach nur Wanderheuschrecken die unsere Sozialkassen leer fressen und erst weiterziehen, wenn nichts mehr zu holen ist.
    Darum lieber Gott, wenn es dich wirklich gibt, erhöre meine Gebete und schicke uns endlich, endlich die schlimmste Weltwirtschaftskrise aller Zeiten und mach damit diese elendigen Politiker handlungsunfähig!

  9. Was Merkel angeht, kann er sie Donald zu, Fraß vorwerfen. Was DE angeht, sieht es anders aus. Da muss mit Russland enger gearbeitet und die Sanktionen aufgehoben werden, einseitig von Europa. In einem Punkt widerspreche ich, die finanzielle Dominanz Deutschlands. Davon profitiert ganz Europa, und wer zahlt, schafft an. Punkt. Die anderen können sich anstrengen, aber sie werden wohl nie ganz auf Augenhöhe sein und das, wo DE vollgeschixxen ist mit Primaten und Zecken aus Europa.

  10. Wenn morgen alle ihre Arbeit einstellen, halbtags arbeiten oder auswandern würden, wäre morgen der Spuk vorbei.
    Insbesondere deutsche Männer müssen sich aus der femininen Erpresserhaltung mit der Ansiedlung von Millionen jungen N“gern und Ö“Augen wehren. Sollen die Literaturwissenschaftlerinnen das unter sich auskämpfen.

  11. Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz: „Angela Merkel handelt vollkommen irrational“

    Herr Maaz, Sie haben im Oktober davon gesprochen, dass Angela Merkel „von allen guten Geistern verlassen“ sei. Die Flüchtlingskrise und die Kritik an Merkels Politik haben sich seitdem extrem zugespitzt. Wie lautet Ihr Urteil heute?

    Hans-Joachim Maaz: Mittlerweile ist es noch deutlich schlimmer geworden. Ich würde ihr Verhalten als vollkommen irrational bezeichnen, weil sie die realen Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise nicht zur Kenntnis nimmt.

    Die Überforderung der Behörden, die Isolierung in Europa, die Spaltung der Gesellschaft, die Kritik aus der eigenen Partei – all das scheint sie nicht zu kümmern.
    ➡ Sie beharrt auf ihrem Standpunkt.
    ➡ Ihr Verhalten wird immer trotziger.
    ➡ Wie Merkel sich derzeit verhält – irrational und nicht einsichtig – lässt befürchten, dass sie den Bezug zur Realität verloren hat.

    Wie erklären Sie sich das?

    Merkel ist der Prototyp eines Menschen der hochgelobt und hochgepusht wurde. Gleichzeitig gibt es bei ihr eine narzisstische Grundproblematik …

    „Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten“ (Angela Merkel).

  12. Dichter 19. August 2018 at 18:45

    Alles was nach Angela Merkel kommt, kann nur besser werden.

    Da bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    —————————————
    Ich schon. Man muß sich nur die Verteidigungsministerlaiendarstellerin ansehen. Oder Annekröt (#Babieca). Da wird nix besser. Eher das Gegenteil. Darum schrieb ich weiter oben: Alle in den Gulag.

  13. Hamburger CDU will 2020 türkischstämmige Bürgermeister-Kandidatin
    ins Rennen schicken.
    _________________________
    Aygül Özkan (46) war bereits Sozialministerin in Niedersachsen.

    Allerdings ist sie aktuell schwer erkrankt und die Kandidatur
    ist gefährdet.
    https://www.mopo.de/hamburg/politik/ueberraschung-in-der-cdu-ayguel-oezkan-soll-buergermeister-kandidatin-werden-31132190
    _____________________________
    Nachdem es beim letzten Mal mit dem homosexuellen Dietrich
    Wersich nicht geklappt hat, versucht man es jetzt mit einer Deutsch-Türkin.
    ________________
    Kommt 2025 ein syrisch-
    stämmiger Rollstuhlfahrer ?

  14. „“Denn aus den USA droht Deutschland ganz real ein Sturz der Regierung, mittels eines sogenannten soft Regime changes, also eines geplanten politischen Umsturzes, ohne den Einsatz militärischer Mittel.““
    Warum eigentlich nicht mit militärischen Mitteln? Mir käme das ganz recht!

  15. VivaEspaña 19. August 2018 at 19:04

    TV

    DDR 2 19:10 h

    Anales mit Waldi im Kloster.
    ———————————–
    Hoffentlich ist’s ein Kloster eines Schweigeordens.

  16. Interessant….. Mutti FlüchtilantlingsPUSSY empfängt den zweitmächtigsten Mann der Welt, in der noch deutschen Provinz, hinter der Hecke versteckt am „runden“ Katz_innenTisch im Grünen…

    Der Möchtegern Thörken_Sultanine aber, wird demnächst mit Rest-militärischen „Ehren“, in der thörkischen Provinzstadt Bürlün empfangen.

    Das offenbart doch so Einiges….

  17. Putin hat alles erreicht: Merkel schön lange warten lassen, mit der österreichischen Außenministerin getanzt, er bekommt Hilfe aus Deutschland für den Wiederaufbau Syriens und vorher haut er noch die Islamisten aus Idlib weg, die dann allerdings bald hier aufschlagen werden…
    Daß die USA die deutsche Bundesregierung stürzen will halte ich für eine gewagte These. Je isolierter Deutschland international ist (Frankreich hat uns noch lieb gegen Geld wie Nutte und Freier) desto leichter haben es die Großmächte mit uns als Spielball bzw. als zweibeinigen Geldautomaten.

  18. Jeden Tag immer das selbe Gefühl, aus Berlin von Blinden geführt und von Irren belehrt zu werden.

  19. Am Rande der Dresdener Merkel muss weg Demo, hat sich die Polizei vor der Presse nicht unterwürfig auf den Boden geworfen. Nun gibt es politischen Zoff
    „Polizeiliche Maßnahme“
    Dresdner Polizei hält TV-Journalisten bei Pegida-Demo fest
    Ein Team von „Frontal 21“ filmte bei einer Anti-Merkel-Demo. Einer der Demonstranten warf dem Kameramann eine Straftat vor – daraufhin wurde das TV-Team von der Polizei festgehalten. Jetzt eskaliert der Streit auch politisch.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181230292/Dresden-Polizei-haelt-TV-Journalisten-bei-Pegida-Demonstration-fest.html

  20. OT

    Regierungsschmierulant Thomas Walde und Annekröt Kramp-Nahles unterhalten sich auf DDR2 gerade über die AfD. Also so wie immer

  21. Meine erste Flasche Sekt knallte 1989 als Honnecker verschwand. Seit 12 Jahren liegt eine weitere Flasche Sekt im Keller.

  22. Tritt-Ihn 19. August 2018 at 19:01

    Hamburger CDU will 2020 türkischstämmige Bürgermeister-Kandidatin
    ins Rennen schicken.
    _________________________
    Aygül Özkan (46) war bereits Sozialministerin in Niedersachsen.

    Allerdings ist sie aktuell schwer erkrankt und die Kandidatur
    ist gefährdet.
    https://www.mopo.de/hamburg/politik/ueberraschung-in-der-cdu-ayguel-oezkan-soll-buergermeister-kandidatin-werden-31132190
    _____________________________
    Nachdem es beim letzten Mal mit dem homosexuellen Dietrich
    Wersich nicht geklappt hat, versucht man es jetzt mit einer Deutsch-Türkin.
    —————————————
    Der CDU-Landeschef Heintze soll auch schwul sein.
    Ex Vorsitzender der LSU, Lesben und Schwulen-Union. Was es nicht alles gibt…
    Schuldenbürgermeiste (Schw)Ole von Beust war der schwulste von allen.
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/CDU-will-Ayguel-Oezkan-als-Spitzenkandidatin,cdu956.html

  23. Als der rote Gartenzwerg ohne Mütze zum Außenkasperl ernannt wurde war klar, daß Deutschland sich von der Bühne der internationalen Politik verabschiedet.
    Kein ernsthafter Staatsmann verhandelt mit lächerlichen Witzfiguren und ihrer Übermutti.
    Das hat Putin der Blutraute vermutlich auf höfliche Art und Weise auch klar gemacht. Allein die private Teilnehme an der Hochzeitsfeier von Merkel- und EU-Kritikern war ein deutliches Zeichen.

  24. Viper 19. August 2018 at 19:07

    VivaEspaña 19. August 2018 at 19:04

    TV

    DDR 2 19:10 h

    Anales mit Waldi im Kloster.
    ———————————–
    Hoffentlich ist’s ein Kloster eines Schweigeordens.

    Erster Satz: AfD

    Nach Nazi-Tourette jetzt AfD-Tourette

  25. Cendrillon 19. August 2018 at 19:13

    OT

    Regierungsschmierulant Thomas Walde und Annekröt Kramp-Nahles unterhalten sich auf DDR2 gerade über die AfD. Also so wie immer
    —————————————-
    Wo bleiben die 3 Demonstranten?

  26. „Merkel sucht Schutz bei „Intimfeind“ Putin“
    Merkel sitzt zwischen allen Stühlen.

    Chinesen?
    „Menschenrechte!!!“
    (Nunmehr nicht mehr so sehr, China ist Weltmacht)
    (Uiguren? Das interessierte niemanden)

    Der Suiltan?
    Kackt ab.
    …und das ist gut so…

    Das deutsche „Geht nicht mit ihnen, sie tragen Hass im Herzen“-Volk,
    das Pack (Gabriel), die Dunkeldeutsche“ (Gauck),
    das „Dann ist das nicht mehr mein-Land“?
    Vergessen!

    Der „Hassprediger“ (Steinmeier) Trump?
    Vergessen!

    Wenn ich mir überlege, dass es vor noch nicht allzu langer Zeit dem „Ich bringe euch den Frieden“-Verbrecher Poroschenko, der Elend über die Menschen bringt beinahe gelungen wäre, sich in die
    westlichen Allianzen zu mogeln (und (als einer von vielen) mit Unterstützung der Regierung (das) Geld der deutschen Steuerdeppen abzusaugen), dann werde ich wütend.

    Europäische Staaten?
    Siehe Text

  27. Viper 19. August 2018 at 19:19

    Cendrillon 19. August 2018 at 19:13

    OT

    Regierungsschmierulant Thomas Walde und Annekröt Kramp-Nahles unterhalten sich auf DDR2 gerade über die AfD. Also so wie immer
    —————————————-
    Wo bleiben die 3 Demonstranten?

    Klostermauern!

  28. Sachsen in Dresden vorgestern vor Landtag:

    Äinschie, gomm raus!

    Das klang bedrohlich.
    So wie 1989: Wir sind das Volk.

  29. VivaEspaña 19. August 2018 at 19:18

    Anales mit Waldi im Kloster.
    Hoffentlich ist’s ein Kloster eines Schweigeordens.

    Eher das Rote Kloster

  30. Den einzigen Freund, den die Zonenwachtel noch hat, ist Ödipussi Macrönchen.

  31. @Maria-Bernhardine 19. August 2018 at 19:27 🙂

    Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
    Ein Birnbaum in seinem Garten stand,
    Und kam die goldene Herbsteszeit

    Und die Birnen leuchteten weit und breit,
    Da stopfte, wenn’s Mittag vom Turme scholl,
    Der von Ribbeck sich beide Taschen voll,
    Und kam in Pantinen ein Junge daher,
    So rief er: »Junge, wiste ’ne Beer?«
    Und kam ein Mädel, so rief er: »Lütt Dirn,
    Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.«

    So ging es viel Jahre, bis lobesam
    Der von Ribbeck auf Ribbeck zu sterben kam.

    Er fühlte sein Ende. ’s war Herbsteszeit,
    Wieder lachten die Birnen weit und breit;
    Da sagte von Ribbeck: »Ich scheide nun ab.
    Legt mir eine Birne mit ins Grab.«
    Und drei Tage drauf, aus dem Doppeldachhaus,
    Trugen von Ribbeck sie hinaus,
    Alle Bauern und Büdner mit Feiergesicht
    Sangen »Jesus meine Zuversicht«,
    Und die Kinder klagten, das Herze schwer:
    »He is dod nu. Wer giwt uns nu ’ne Beer?«

    So klagten die Kinder. Das war nicht recht –
    Ach, sie kannten den alten Ribbeck schlecht;
    Der neue freilich, der knausert und spart,
    Hält Park und Birnbaum strenge verwahrt.
    Aber der alte, vorahnend schon
    Und voll Mißtraun gegen den eigenen Sohn,
    Der wußte genau, was damals er tat,
    Als um eine Birn‘ ins Grab er bat,
    Und im dritten Jahr aus dem stillen Haus
    Ein Birnbaumsprößling sproßt heraus.

    Und die Jahre gingen wohl auf und ab,
    Längst wölbt sich ein Birnbaum über dem Grab,
    Und in der goldenen Herbsteszeit
    Leuchtet’s wieder weit und breit.
    Und kommt ein Jung‘ übern Kirchhof her,
    So flüstert’s im Baume: »Wiste ’ne Beer?«
    Und kommt ein Mädel, so flüstert’s: »Lütt Dirn,
    Kumm man röwer, ick gew‘ di ’ne Birn.«

    So spendet Segen noch immer die Hand
    Des von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.

  32. http://www.fr.de/frankfurt/stadtteile/frankfurt-nord/frankfurt-berkersheim-aerger-ueber-fluechtlingsunterkunft-a-1560260
    Manche Besucher traten nicht ans Mikro, machten aber durch Gesten und private Gespräche deutlich, dass sie nichts von der neuen Unterkunft halten. Oder sie verließen den Saal mit knallender Tür, als Taylan Burcu (Grüne) klarstellte, dass Flüchtlinge nicht krimineller sind als andere Menschen.
    Genau , Taylan Burcu stell DAS doch mal klaro! lol

  33. Sommerinterview

    A.Nahles: Wir sind eine Arbeiterpartei, das sage ich ihnen ehrlich.
    Falsch!! Ihr seid eine Invasionsbefürworterpartei.

    Und nächste Woche: Horschti und Waldi im Heißluftballon (ohne Gasflaschen).

  34. Schon das sich Herr Putin mit solch einem Stück Hack an einen Tisch setzt, widerspiegelt seine Souveränität. Während Putin geschickt Schach spielt, wirft die gendergewaschene und asylerkrankte Merkel pausenlos mit Bowlingkugel um sich. Putin macht mit der Nagelschere einen Korrekturschnitt, Merkel macht die Fahrerlaubnis für den Mähdrescher. Ich könnte zahllose weitere Vergleiche anführen, die alle nur widerspiegeln würden, wie das Trampel mit der Fleischschürze aus der Uckermark weiter deutsches Porzellan zerschlägt. Schafft die Alte endlich aus unseren Augen. Überlasst sie ihren schutzsuchenden Asylanten auf der Suche nach spaltbarem Material. Da wird sich schon einer finden, der seine Schuld beim deutschen Volke aus Versehen abarbeiten wird.

  35. Viper 19. August 2018 at 18:49
    Dichter 19. August 2018 at 18:45

    „Alles was nach Angela Merkel kommt, kann nur besser werden.“

    „Da bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
    —————————————
    „Ich schon. Man muß sich nur die Verteidigungsministerlaiendarstellerin ansehen. Oder Annekröt“

    Die Dummdreistigkeit des Ferkelschen Auftretens kann weder die eine noch die andere auch nur annaehernd erreichen.

  36. Die Nahles hat sich vom Walde im Sommerinterview nichts sagen lassen. Auch wenn Walde handzahmer war, so zeigte Nahles, wie man schon kleinste Kritik abperlen lässt. Mit einer hohen Sprechgeschwindigkeit und einer gewissen Rotzigkeit ließ sie Walde überhaupt nicht in den Zweikampf kommen. All dies, was Gauland eben nicht kann und deshalb ein Opfer, bei nahezu allen öffentlichen Interviews bleiben wird.

    Gauland muss im Hintergrund die Fäden der AfD zusammen halten aber die harte Frontarbeit, muss eine Weidel oder Meuthen machen. Letzte Woche hatte die AfD einen Elfmeter aufgelegt bekommen und hätte an Walde vorbei eine Botschaft an die deutsche Bevölkerung senden können. Gauland trat gar nicht erst an und winkte ab. Schade, da die AfD nur äußerst selten solche Gelegenheiten bekommt.

  37. OT

    Eben bei focus.de gefunden:

    https://www.focus.de/politik/ausland/nach-boykott-aufruf-hier-zerstoeren-tuerkische-buerger-ihre-smartphones-und-schuetten-cola-ins-klo_id_9440050.html

    Sultan befiehlt – Türke gehorcht

    Zum Piepen. Statt die Kohle umzutauschen, wie es der Sultan angeordnet hat, schneidet der „Metzger“ die Scheine in Streifen 🙂
    Es ist sehr effektiv die Dinge, die ich vorher gekauft habe zu vernichten.
    Und Cola ins Klo ist ein alter Putztrick, um Urinstein und Kalk zu entfernen :-)))))

    Ein Kommentar unter dem Artikel gefiel mir besonders gut. Ein Leser hat den Türken geraten ihre Computer zu fragmentieren und dann ein türkisches Betriebssystem aufzuspielen…..

  38. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 19. August 2018 at 19:30

    Ödipussi will Deutschmichels Geld, weil Franzmichel faktisch pleite ist!

  39. VivaEspaña 19. August 2018 at 19:20

    Viper 19. August 2018 at 19:19

    Cendrillon 19. August 2018 at 19:13

    OT

    Regierungsschmierulant Thomas Walde und Annekröt Kramp-Nahles unterhalten sich auf DDR2 gerade über die AfD. Also so wie immer
    —————————————-
    Wo bleiben die 3 Demonstranten?

    Klostermauern!

    Die haben diesen abgehängten Eifel-Ort nicht gefunden.

  40. @ghazawat 19. August 2018 at 18:36
    „muss man sich doch die Frage stellen, ob die deutsche Kanzlerin inzwischen einen vollständigen Realitätsverlust erlitten hat“

    Weniger! Die Dame hat bei den „Söhnen des Bundes“ unterschrieben. Da kommt sie nicht mehr raus.
    Falls sie sich es anders überlegt setzt schlagartig das#JudasSyndrom ein, welches, und das ist biblisch verbürgt, immer im Selbstmord endet.

    https://de.wikipedia.org/wiki/B%E2%80%99nai_B%E2%80%99rith

  41. kleiner_Onkel 19. August 2018 at 19:43

    …den Türken geraten ihre Computer zu fragmentieren und dann ein türkisches Betriebssystem aufzuspielen….. …

    Meinte natürlich formatieren und nicht fragmentieren, sorry (schäm)

  42. Haremhab 19. August 2018 at 19:47

    @ Bin Berliner 19. August 2018 at 19:37

    Merkel hat Ischias.
    ______________________________

    Mindestens…

  43. Habe im Internet nach „soft regime change“ gesucht und bin auf diese Seite gestoßen:
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Transition_(Politikwissenschaft).

    Danach gibt es drei Varianten von Regimewechseln (Transitionen):
    – der gelenkte (von den alten Eliten initiierte)
    – der erzwungene (durch eine Opposition, z. B. wie in der DDR)
    – der ausgehandelte (zwischen alten Eliten und Opposition).

    Die Erklärungen auf dieser Webseite wirken auf mich, als sollte ein erzwungener Regimewechsel verhindert werden. Z.B. werden da „softliner“ als „die Verhandlungsbereiten“ dargestellt.

    Da frage ich mich, ob die jetzen Regime-Akteure (Murksel und ihre Schergen) schon mal für den Fall der Fälle vorsorglich versuchen, eventuelle Verhandlungen im Vorhinein zu manipulieren.

  44. kleiner_Onkel 19. August 2018 at 20:07
    kleiner_Onkel 19. August 2018 at 19:43
    …den Türken geraten ihre Computer zu fragmentieren und dann ein türkisches Betriebssystem aufzuspielen….. …
    Meinte natürlich formatieren und nicht fragmentieren, sorry (schäm)
    **********

    Kein Grund, sich zu schämen!
    „Computer fragmentieren“ im Kombination mit „türkisches Betriebssystem aufspielen“,
    das klingt nach einem richtig schönen Freud’schen Versprecher …….

  45. Was Deutschland angeht, da werden sich die USA und Rußland in die Hände spielen, genau wie nach WKII. Die Raute des Grauens hat das abzunicken. Die sonstigen Sieger, GB und F, haben nichts zu vermelden. In F feiern sie mal wieder einen Tag nach dem anderen den Sieg über Deutschland, la libération, die Befreiung. Fahnen, Marseillaise, etc. La Résistance wird als Heldin gefeiert. An den Daten sieht man, daß der Widerstand so richtig in Schwung kam, als Sowjets, GB und USA schon alles entschieden hatten.

  46. Auf einer anderen Webseite kommentierte ein Leser etwa so:
    „Putin hat die Schläue. Merkel hat die Nagelkäue.“

    Treffend fand ich auch die Begriffskombination
    „Regieren und Kassieren“.

  47. Das langweilige Reden beim Empfang von Wladimir Putin ließ mich wieder an Theresa May denken, wenn die im House of Commons auftritt. Egal, was man von ihrer Politik und ihrer Skripal- und Douma-Hinterfotzigkeit hält, aber die ist eine Politikerin und keine lahme Ente, bei deren Sätzen man einschläft.

  48. AmS agiert Merkel nicht irrational, sondern typisch für eine Psychopathin die sich eine psychopathische Realitätsmodellierung angeeignet hat.

    Jeder Mensch kreiert sich ja seine Realität anhand dessen, was er wahrzunehmen imstande ist… Sinne gepaart mit Intelligenz, Wissen… Die meisten Menschen entwickeln sich dann im Laufe des Lebens durch Lebenserfahrung, Einsichten und Erkenntnisse weiter. D.h. erkannte Irrtümer dienen (psychisch intakten) Menschen als Anlaß zur (Selbst-)Reflexion und damit der Fortentwicklung, indem man sich damit auseinandersetzt, daraus lernt und und schädigendes Verhalten (für sich oder andere) korrigiert. Wie gesagt: gesunde bzw. intakte Menschen, dh. Menschen, die die Funktionen eines vollständigen Menschen besitzen und keine Reduzierungen aufweisen wie z.B. die Empathielosigkeit, das Hauptkriterium für Psychopathie … (Stellen Sie sich nur mal für 1 Minute vor wie Ihr Leben aussähe, wenn sie keinen Funken Mitgefühl für irgendwen oder irgendwas empfinden könnten…). neben der, keinerlei Reflexionsbereitschaft aufweisen. (Denn sonst würden sie ja erkennen, welch miese, verachtenswerte Mißgunst, Haßprojektionen, Zerstörungswünsche, Negativität sie in sich tragen, denn Psychopathen sind durchaus in der Lage die Wahrheit zu erkennen, aber darauf angewiesen, diese zu verdrängen und ggf. durch Lügen alles daran zu setzen, diese zu verbergen. Denn die Einsicht, ethisch-menschlich-charakterlich quasi „das Allerletzte“ zu sein, können sie nicht ertragen.

  49. Deutsche gehen offenkundig nicht auf die Straße. Diese Variante eines Regimewechsels werden die USA kaum anpeilen.
    Aber die Wirtschaftsmaßnahmen (Zölle, Strafen wie die gegen VW, etc.) sind wohl geeignet, genügend Widerstand gegen das Murksel-Regime aufzubauen, so dass in den Konzern-Etagen ein Umsturz initiiert oder wenigstens mitgetragen wird.

    In den Konzern-Etagen sitzen die Mit-Initiatoren, Mit-Täter und Nutznießer des Murksel-Regimes.
    Wahrscheinlich ist das einer der Hebel, an denen Trump verstärkt ansetzen wird.

    Weiß aber nicht, wie ich mir das vorstellen soll. Bei den Akteuren in diesen Etagen müsste es auch juristische Konsequenzen geben à la Nürnberg 2.0. Aber vieles wird sich wohl erschöpfen in einem USA-freundlichen Richtungswechsel.

    Putin wird seine Interessen eher mit Trump verhandeln als mit Deutschland selbst. Solange Murksel regiert, ist es wohl auch das beste, wenn die beiden Deutschland gegenüber geschlossen auftreten.

  50. Putin kam eine halbe Stunde zu spät. Ganz klar mit voller Absicht, um der widerlichen Asylanten-Schlampe zu zeigen, wer wirklich die Hosen an hat.

  51. Tja, mit ihrem „Die Dinge vom Ende her denken“ fällt die Olle wohl bald auf ihren Elefantenarsch.

    Kein Wunder, im Spiel „Was muss ich tun, um die Vereinigten Staaten von EUropa ohne Nationen und Völker installieren zu können“ gibt es nunmal mehr unbekannte Faktoren und Grössen, als Ihro Grössenwahnsinnigkeit in ihrer Überheblichkeit zu erkennen vermochte.

    Ein Doktortitel, der dem Dienst für die Partei geschuldet war, ist eben doch kein Doktortitel, der aus intellektueller Brillanz heraus erworben wurde.

  52. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 19. August 2018 at 19:30

    Und auch Chou-Chou wird die Olle fallen lassen wie eine heisse Kartoffel, wenn es ihm politischen Nutzen bringt.

  53. Vor diesem Hintergrund sollte es also niemanden verwundern, wenn die inzwischen „meist gehasste Frau Europas“ vor dem Druck aus den USA in die starken Arme von Russlands Präsident Putin zu flüchten versucht.
    ——————————-
    Die USA waren es, die die Sanktionen gegen Rußland von der EU gefordert haben.

    US-Agentin Merkel und die Krim-Annexion
    26.04. 2015
    http://krisenfrei.de/mein-armes-deutschland/

    >>Mein armes Deutschland
    Die Kovorsitzende des Sinowjew-Klubs Olga Sinowjewa erläutert, wie Deutschland und ganz Europa von ihren amerikanischen „Partnern“ die Rolle des vasallischen „Bauern“ in der neuen globalen „Schachpartie“ aufgezwungen bekommen.<<
    Und das einen Monat nach der vermeintlichen Annexion der Krim durch Russland im März 2014!!

    Obama-Vize blamiert Merkel: USA haben EU zu Sanktionen gegen Russland gezwungen
    DWN am 05.10.14,

    >>Die Amerikaner haben erstmals öffentlich eingeräumt, die EU gegen ihren Willen zu Sanktionen gegen Russland gezwungen zu haben. US-Vizepräsident Joe Biden sagte, Obama habe darauf bestanden, dass die EU wirtschaftlichen Schaden in Kauf nehme, um die Russen zu strafen. Die Ausführungen Bidens machen klar, dass Angela Merkel und ihre EU-Kollegen auf Druck der USA ihren eigenen Völkern Schaden zugefügt haben.<<

    Soros: Merkel ist die beste Verbündete der USA gegen Russland
    DWN am 30.03.15

    >>US-Investor George Soros lobt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihr Engagement im Ukraine-Konflikt. „Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen“, stellt er fest. Lobenswert sei auch, dass sie globale Erwägungen hinter deutsche Interessen zurückstelle. Der US-amerikanische Investor George Soros sagt in einem Interview mit der Wiener Zeitung Der Standard, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Ukraine-Krise wie „eine echte europäische Politikerin“ agiert habe, „anstatt enge deutsche Interessen zu verfolgen“. Sie habe die Hauptrolle im Konflikt zwischen Russland und dem Westen gespielt, aus denen schließlich die Sanktionen erwachsen sind.
    Soros wörtlich: „Sie versteht die echte Gefahr, die von Putins Politik ausgeht. Dafür habe ich sie gelobt (…) Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen. Die sind wichtig. Wobei ich auch feststelle: Sanktionen sind ein notwendiges Übel, aber sie reichen längst nicht aus.“<<

    Und was machten dann die USA?
    Perfide – wie immer:
    Trotz Sanktionen
    Handel zwischen USA und Russland floriert
    Spiegel am 30.5.15
    >>Europäische Firmen befolgen die Russland-Sanktionen und leiden darunter. Dagegen hat der amerikanisch-russische Warenaustausch nach SPIEGEL-Informationen stark zugelegt – trotz der Strafmaßnahmen gegen die Regierung in Moskau.

    Die Sanktionen gegen Russland bereiten europäischen Unternehmen große Probleme – dagegen machen ihre US-Konkurrenten weiterhin gute Geschäfte: Im vergangenen Jahr hat der amerikanisch-russische Warenaustausch laut russischen Statistiken um knapp sechs Prozent zugelegt. Der Handel mit den Staaten der Europäischen Union (EU) schrumpfte demgegenüber um fast zehn Prozent. <<

    Und da soll es ausgerechnet Putin sein, der der fetten Merkill helfen soll?
    Womit denn?

  54. @ossi46 19. August 2018 at 22:26
    „…
    Soros wörtlich: „Sie (Anm.: Merkel) versteht die echte Gefahr, die von Putins Politik ausgeht. Dafür habe ich sie gelobt (…) Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen. Die sind wichtig. Wobei ich auch feststelle: Sanktionen sind ein notwendiges Übel, aber sie reichen längst nicht aus.“<<"

    ++++++++

    Merkel ist also Soros' Marionette.
    Erklärt alles sozusagen… sie ist ein "Opfer", erkennt nicht, mit wem sie sich einließ:

    ***Hütet euch vor den falschen Propheten; sie kommen zu euch wie (harmlose) Schafe, in Wirklichkeit aber sind sie reißende Wölfe. An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Erntet man etwa von Dornen Trauben oder von Disteln Feigen? Jeder gute Baum bringt gute Früchte hervor, ein schlechter Baum aber schlechte. Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte hervorbringen und ein schlechter Baum keine guten. Jeder Baum, der keine guten Früchte hervorbringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.
    Mt 7,15-19***

    Was bringt der Merkel-Soros Strauch für Früchte?!?!

  55. Herr Putin weiss genau,
    bei einer AfD Beteiligung,in einer Koalition,
    wird niemals ein Ukraine Krieg drohen.
    Aber es fängt langsam an geil zu werden,wie diese
    Mächtigste Frau der Welt auf den Knien herumrutschen muß
    wie eine Unterwürfige ….. ich sags nicht,jeder weiss was gemeint ist!
    Es scheint wirklich so als laufe ihre Zeit endgültig ab…
    Halleluja !

  56. @ Dichter 19. August 2018 at 18:45

    Alles was nach Angela Merkel kommt, kann nur besser werden.

    Da bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    Ich dagegen schon.

  57. Seit dem diese Frau immer besser gelaunt durch Weltgeschichte wandert, wird es immer gefährlicher für die Menschen in Deutschland.

  58. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 19. August 2018 at 23:26
    alexandros 19. August 2018 at 19:30
    Der beste Kommentar zwischen all dem Merkelschmutz.
    -.-.-.-.-.-.-.-.-

    Dank auch von mir dafür

  59. Der Kommentar von WALTER EHRET beschreibt die Realität, die in Deutschland sonst keiner sehen will. Aber nicht nur die politische Klasse, sondern auch die Journalisten sind grössenwahnsinnig und beide bestärken sich in ihrer Fehlwahrnehmung. Mich erinnert dies an den Vorabend des 1. WK. Nur hatte das Kaiserreich damals mehr Mittel und Verbündete. Merkel & Maas sind ganz allein.

  60. Merkel ist bald allein zu Haus. In Wahrheit hat Putin sicher auch nur Verachtung für sie übrig.

  61. Wie gestört muß man eigentlich sein, wenn man den Schulterschluß mit Rußland sucht und als richtig bewertet? Das können nur Typen, die im Wohlstandsbesoffenen Westen aufgewachsen sind und keine Diktatur erlebten oder es sind Mitläufer der SED/Stasi.
    Ein „lupenreiner Demokrat“ wie Putin, der Andersdenkende für Jahrzehnte in Arbeitslager steckt, sich Länder unterwirft und besetzt, diese zu seinem Eigentum macht und mit diktatorischen Ländern im Bunde ist, weil sie Gleichgesinnte sind, wäre aber das Richtige für das deutsche Volk, vielleicht kapieren es diese Dummbeutel ja dann, obwohl ich sogar da noch meine Zweifel habe.

  62. Das Ferkel hat kein Realitätsverlust, ausserdem wurde nicht sie inicht vom Wahlvolk in ihr Amt gewählt.

    Die Wahlbevölkerung hat die CDU/CSU und SPD als Parteien mit der nötigen Mehrheit gewählt.
    Diese Parteien haben den Auftrag angenommen, einen fähigen Bundeskanzler als Regierungschef ztu bestimmen/wählen.
    Wenn sie also eine unfähige Person dazu bestimmen, dann trägt nicht diese Person die Verantwortung sondern viel mehr diejenigen, die sie in dieses Amt befördert haben und sie dort halten.
    Und die momentanen Wahlumfragen zeigen deutlich, dass diese Parteien bereits keine Mehrheit mehr hätten.

    Und das das Ferkel nichts dafür kann (weil ja Realitätsverlust auch als psych. Krankheit gilt) ist auch nicht so: in so einer Position weiss man sehr wohl was man tut und wem man dabei in die Hände spielt, bzw. welche Interessen man vertritt.

    Z.B. im Gasgeschäft: Um die Gasversorgung der Ukraine sicherer zu machen, wäre eine Versorgung aus Zentraleuropa sinnvoller. Dann können die Russen den Gashahn gerne abdrehen. es sei dahin gestellt ob die Ukraine überhaupt ein zuverlässiger Handelspartner ist und nicht doch über ihre Verhältnisse lebt.
    Wenn die Gasversorgung aus Zentraleuropa kommt, sollte Zentraleuropa möglichst viel Zulieferoptionen haben, nämlich aus Russland, aus eigenen Vorkommen, Nordafrika und eben aus aller Welt per Tanker. Also macht Nordstream 2 Sinn, insbesondere, weil es Provatfirmen sind, die sich darüber mit Energie versorgen wollen.
    Eine Versorgung der Ukraine über das schwarze Meer sollte man erst gar nicht erwägen, denn der Machthaber in der Türkei könnte die Durchfahrt wirkungsvoll blockieren und wenn in der Türkei die Islamisierung richtig losgeht wird es noch schwieriger.

  63. In irgendeiner „Nachrichten“sendung wurde Putin sinngemäß übersetzt: Wir sollten die Flüchtlinge nach Syrien zurückschicken.
    Ich meine nicht die, die in Deutschland leben (keine Angst, liebe Wirtschaft, die will ich euch nicht wegnehmen) , sondern die im Libanon und Jordanien.

    Da wusste ich, der spielt auch nur mit uns. (Wenn das richtig übersetzt wurde……)

    Die
    Spielen
    Alle
    Bloß
    Die
    Ihnen
    Zugeteilten
    Rollen
    Das
    Theater
    Heisst
    Geld
    Das
    Stück
    Globalisierung

  64. Aufklärung oder Philosophie?
    Druck aus den USA in die starken Arme von Russlands…
    sogenannten soft Regime changes…
    Merkel vor dem Zorn aus den USA zu beschützen…
    Was soll man dazu sagen, da scheint ja allerhand
    Fantasie durchzugehen. Nur wen dem so soll dann soll es so.
    Aber wen man schon die Flöhe husten hört
    sollte man auch sagen warum, Erklärungen fehl am Platz.
    Der Druck ist doch ein altes Leiden.
    Das Regime Changes soll wie ablaufen???aha nix.
    Merkel fürchtet einen völlig anderen Zorn,
    macht nix das merkt doch keiner.
    Sorry sind ja zwei Links dabei, nur die kannste den Hasen
    geben. Artikel 120 des Grundgesetzes, da wird dir geholfen
    da weisse bescheid.
    Deutschland isoliert und hat sich nahezu jede Macht zum Feind gemacht.
    Das erste ist nichts neues und das zweite, auch die Krümelstaaten
    wollen vom Kuchen haben.
    Nur in aller Höflichkeit, den EURO findest du demnach auch für
    Deutschland als gelungenes Experiment an.

  65. München 2018 19. August 2018 at 20:09
    (durch eine Opposition, z. B. wie in der DDR)
    Gab keine Opposition es gab das Volk.
    Wer übernahm den Laden nach Honecker
    sein Lakai Modrow. Und danach kam die Übernahme
    der West Alliierten.
    Aber weil du so fleißig warst, stelle ich fest da war doch
    mal ein Herr Carlo Schmid – SPD.
    Ich für meinen Teil bin der Meinung, daß es nicht zum
    Begriff der Demokratie gehört, daß sie selber die
    Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft.

  66. Putin und Russland braucht nicht Ferkel. Er braucht China und USA. EU- das sind Liberale- Bankster das sind Feinde das Putins und auch Donald Fredovichs! Eine Farbenfrohe Maidan hat BRD verdient! Go, Donald & Vladimir! Es kann nur besser werden!

  67. Paulaner
    20. August 2018 at 08:46
    Wie gestört muß man eigentlich sein, wenn man den Schulterschluß mit Rußland sucht und als richtig bewertet? Das können nur Typen, die im Wohlstandsbesoffenen Westen aufgewachsen sind und keine Diktatur erlebten oder es sind Mitläufer der SED/Stasi.
    Ein „lupenreiner Demokrat“ wie Putin, der Andersdenkende für Jahrzehnte in Arbeitslager steckt, sich Länder unterwirft und besetzt, diese zu seinem Eigentum macht und mit diktatorischen Ländern im Bunde ist, weil sie Gleichgesinnte sind, wäre aber das Richtige für das deutsche Volk, vielleicht kapieren es diese Dummbeutel ja dann, obwohl ich sogar da noch meine Zweifel habe.
    — Vladimir ist noch viel zu weich und gutmutig. Russland braucht einem anderen. Und der kommt bestimmt! Ich tippe auf Nikolai Starikov.PVO- Partija velikoje OtcVhecshestvo.

  68. pro afd fan
    20. August 2018 at 07:57
    Merkel ist bald allein zu Haus. In Wahrheit hat Putin sicher auch nur Verachtung für sie übrig.
    — Genau! Putin ist ein kluger Stratege. Er hat alles geschaft was er vorgenommen hat. Und so ’ne BRD ist Peanuts fuer ihm.

Comments are closed.