Prof. Mathias Rohe am 18. Juli in München bei der Vorstellung der extrem verharmlosenden Studie "Islam in Bayern"
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | In der Bayerischen Akademie der Wissenschaften fand am 18. Juli eine gespenstische Veranstaltung statt: Prof. Mathias Rohe, Direktor des Erlanger Zentrums für „Islam und Recht in Europa“, präsentierte seine unfassbar schönfärberische Studie „Islam in Bayern“. Anschließend verweigerte er die Antwort auf kritische Fragen und versuchte Islamkritiker hinauswerfen zu lassen. Der Skandal um diese Spinne im Netz der auf universitärer Ebene vorangetriebenen Islamisierung Deutschlands ging anschließend noch weiter, aber dazu später mehr.

Rohe ist in der faktisch fundierten islamkritischen Szene hoch umstritten. Selbst Wikipedia berichtet über den Vorwurf von Necla Kelek, er wolle islamische Rechtsauffassungen über die Hintertür des Methodenstreits in deutsches Recht implantieren. Zudem habe er als Mitglied der entsprechenden Arbeitsgruppe der ersten Islamkonferenz mit dafür gesorgt, dass gegen den Widerstand der „säkularen Muslime“ empfohlen wurde, das Kopftuch bei Kindern als religiöse Vorschrift zu akzeptieren und an Schulen zu dulden. Der Islamwissenschaftler Tilman Nagel kritisierte das 2009 von Rohe veröffentlichte „Das islamische Recht: Geschichte und Gegenwart“ und stellte schwerwiegende methodische Mängel fest.

Die Evolution dieses Islam-U-Bootes verlief konsequent: So studierte Rohe Rechts- und „Islamwissenschaften“, unter anderem in Damaskus. Anschließend wirkte er von 2006 bis 2009 als Mitglied der ersten Deutschen Islamkonferenz (DIK) und war dort Mitglied der Arbeitsgruppe „Verfassungsfragen“. 2008 wurde er Gründungsdirektor des Erlanger Zentrums für „Islam und Recht in Europa“ (EZIRE). Rohe ist auch noch Geschäftsführer des Beirats des Departments für „islamisch-religiöse Studien“. 2010 nahm er als Projektgruppenmitglied an der zweiten Deutschen „Islamkonferenz“ teil. 2012/13 fungierte er im vom Staatssekretariat für Integration initiierten Dialogforum „Islam in Österreich“ als Arbeitsgruppenleiter „Islamismus“ und „Islamfeindlichkeit“. Von 2011 bis 2013 war er Leiter der Arbeitsgruppe „Paralleljustiz“ des Bayerischen Staatsministeriums für Justiz.

Die Mitgliedschaften dieses äußerst umtriebigen Islam-Kollaborateurs sprechen Bände: Mitbegründer und von 2001 bis 2009 Vorsitzender der Gesellschaft für „Arabisches und Islamisches Recht“ (GAIR), danach Vorstandsmitglied; Mitglied des Kuratoriums der „Christlich-Islamischen“ Gesellschaft; Mitglied der „Deutsch-Türkischen Juristenvereinigung“; Stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums des „Nah- und Mittelost-Vereins“ (NUMOV); Mitherausgeber des Electronic Journal of „Islamic and Middle Eastern Law“; Associate Editor der „Annotated Legal Documents on Islam in Europe“; Mitglied des Advisory Board (Beirats) des Journal of Law der „University of Kuwait“.

Dieser „Rechtswissenschaftler“ vertritt laut Wikipedia die Auffassung, dass die Scharia im Grundsatz dieselben Funktionen (!) erfülle wie die Rechtsordnungen westlicher Gesellschaften. So solle auch die Scharia eine „gesellschaftliche Friedensordnung“ (!!) durchsetzen und einen „Interessenausgleich zwischen den Menschen“ (!!!) herstellen. Aus westlicher Sicht bereite deshalb das Rechtsverständnis der Scharia „keine größeren Probleme“ (!!!!).

Unfassbar, wie man dieses barbarische und menschenrechtswidrige islamische „Rechts“-System so verharmlosen kann. Rohe treibt aber nicht nur die Etablierung dieser faschistischen Ideologie in Deutschland hochkonzentriert voran, er berät auch noch als vermeintlicher „Experte“ den Verfassungsschutz (!). Ich bin mir ziemlich sicher, dass Rohe maßgeblich verantwortlich für die Verfassungsschutzbeobachtung der fundamentalen Islamkritiker in Bayern ist. So dürfte die eigens eingeführte Kategorie „verfassungsschutzrelevante Islamfeindlichkeit“ vor allem auf seinen Mist gewachsen sein.

Am 30. April veröffentlichte Rohe die Studie „Islam in Bayern“, die im Untertitel als „Policy Paper“ für die Bayerische Staatsregierung im Auftrag der Bayerischen Akademie der Wissenschaften bezeichnet wird. Dort wird auf den Seiten 80 bis 85 die sogenannte „Islamfeindlichkeit“ beschrieben. Rohe zieht darin faktisch Beweisbares in Zweifel (Hervorhebungen durch PI-NEWS):

Anstelle einer realitätsgerechten Würdigung der Vielfalt muslimischer Haltungen und Glaubensinterpretationen wird der Islam bei Islamfeindlichkeit essentialisiert, also auf eine einzige unveränderliche Erscheinung reduziert, die angeblich im unauflösbaren Gegensatz zu den Grundlagen des Lebens in Deutschland und Europa steht (Zuschreibung einer negativen kollektiven Identität). Damit werden zugleich die Muslime stigmatisiert, unter Generalverdacht gestellt und als Gruppe in einer feindseligen Grundhaltung abgewertet.

Rohe und sein Mitarbeiter Dr. Mahmoud Jaraba ignorieren die Fakten, denn der Islam darf aufgrund seiner Leitsätze nicht verändert werden und ist durch Koran, Sunna sowie Mohammeds Biographie ideologisch eindeutig festgelegt. Wir Islamkritiker betonen aber permanent, dass sich unsere kompromisslose Kritik nicht an den einzelnen Moslem richtet, der sich möglicherweise ja gar nicht mit seiner „Religion“ beschäftigt, sondern ausschließlich an die Ideologie. Die Unterstellung einer vermeintlich „pauschalen Stigmatisierung“ von Moslems dient nicht nur unserer Diffamierung, sondern eben auch der Grundlage für die eigentlich völlig ungerechtfertigte Verfassungsschutzbeobachtung. Weiter:

Solche Islamfeindlichkeit stützt sich, soweit sie sich überhaupt mit den religiösen Quellen befasst, auf eine selektive Auswahl ohne Berücksichtigung der historischen Entwicklungen und der sehr unterschiedlichen Interpretationen und Lebenshaltungen. Auch Mischungen aus Abwertung der Religion und ethnisch-rassistischer Ausgrenzung sind zu beobachten, ebenso verschwörungstheoretische Positionen, die eine gezielte islamische Eroberung Europas, angeblich unterstützt von den politischen Eliten, herbeiphantasieren („Islamisierung Deutschlands/Europas“).

Rohe liefert hier eine Unverschämtheit nach der anderen ab. Wir kritisieren den Islam AUSSCHLIEßLICH aufgrund der „religiösen“ Quellen. Zudem nehmen wir NULL „ethnisch-rassistische“ Ausgrenzung vor, ganz im Gegenteil: In unseren Reihen befinden sich viele Islamkritiker aus allen Teilen der Welt, da diese totalitäre Ideologie überall, wo sie sich ausbreitet, Gewalt, Unterdrückung, Diskriminierung und Terror gegenüber Andersgläubigen verursacht.

Zudem versucht Rohe die fundamentalen Islamkritiker in zutiefst verlogener Weise auf die Ebene von versponnenen „Verschwörungstheoretikern“ zu degradieren. Aber damit nicht genug: So klassifiziert er uns auch noch als quasi „ungebildete rassistische autoritätshörige lebensunzufriedene Dorfdeppen“ ein:

Kulturalistische, nationalistische und erst recht rassistische Abgrenzungen sehen im Islam das „Andere“, das die eigene (oft nur konstruierte) Identität unterminiert. In der Tat ergibt sich aus mehreren breit angelegten Untersuchungen in den 10er Jahren dieses Jahrhunderts, dass Menschen, die zu Islamfeindlichkeit neigen, zugleich in ähnlicher Weise überdurchschnittlich homophobe, fremdenfeindliche, rassistische, sexistische und antisemitische Einstellungen aufweisen. Auch Distanz zur Demokratie, autoritäre Orientierungen, starker Nationalismus und kultureller Homogenitätsglaube, Zugehörigkeit zur Unterschicht, Leben in ländlichen Gebieten, wenig gemeinsame Arbeit mit Muslimen und Lebensunzufriedenheit korrelieren mit höherer Ablehnung des Islams, ebenso geringe Bildung.

In Wahrheit ist der Islam genau das, was Rohe fälschlicherweise uns vorwirft: Homophob, fremdenfeindlich, rassistisch, sexistisch und antisemitisch. Aber die „Guten“ haben sich ja „gottseidank“ gegen diese vermeintlich „antidemokratischen“ und „nationalistischen“ Kreise positioniert, vor allem gegen Pegida:

Andererseits wandten sich Staatsvertreter bis hin zum Bundespräsidenten und zur Bundeskanzlerin, Politiker und auch zahlreiche Repräsentanten der Kirchen sowie jüdischer Organisationen deutlich gegen die islam- und fremdenfeindlichen Tendenzen, die hier zutage traten. Der Erzbischof von Bamberg, Schick, betonte im Hinblick auf PEGIDA-Aktionen, Christen dürften nicht an Aktivitäten teilnehmen, die ganz oder teilweise im Widerspruch zu christlichen Grundsätzen und den Werten des Evangeliums stehen. In der Folge erhielt er Morddrohungen. Der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm nannte die zutage getretenen Tendenzen von Menschenfeindlichkeit, Rassismus und pauschaler Abwertung einer Religion „unvereinbar mit dem christlichen Glauben“.

Der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, Schuster, bezeichnete die PEGIDA-Bewegung als „brandgefährlich“ und verwies auf die Absurdität der Behauptungen einer Islamisierung des Landes. Sein Befund, der sich durch vielerlei Medienberichte bestätigt: „Hier mischen sich Neonazis, Parteien vom ganz rechten Rand und Bürger, die meinen, ihren Rassismus und Ausländerhass endlich frei ausleben zu dürfen. („Zentralrat der Juden nimmt Muslime in Schutz“, Die Zeit 22.12.2014).

Es ist nichts Neues, dass staatlich finanzierte und subventionierte „religiöse“ Funktionäre das Lied derjenigen nachpfeifen, von denen sie gefüttert werden. Rohe ist geradezu stolz darauf, dass in Bayern die „Islamfeinde“ unter Verfassungsschutzbeobachtung stehen und bedauert es, dass andere Bundesländer auch nach Jahren noch nicht nachzogen:

Islamfeindlichkeit wird mittlerweile auf allen politischen Ebenen thematisiert. In
Bayern hat das Landesamt für Verfassungsschutz eine neue präzise Kategorie „Verfassungsschutzrelevante Islamfeindlichkeit“ gebildet. Islamfeindlichkeit liegt danach vor, wenn Einzelpersonen und/oder Kollektive unterschiedlichster politischer, religiöser sowie ideologischer Couleur, gezielt und willentlich die im deutschen Grundgesetz verankerte Religionsfreiheit Muslimen nicht zugestehen wollen.

Ziel dieser Individuen und/oder Gruppen ist es, den Islam mit radikalen, jihadistischen oder islamistischen Bewegungen gleichzusetzen und somit eine Weltreligion als faschistische und/oder bedrohliche Ideologie darzustellen, deren Existenz eine Gefahr für jedwede Gesellschaft darstellt.

Das Beschriebene ist seit 1400 Jahren ein elementarer Bestandteil der Weltgeschichte. Seit Mohammed diese „Religion“ begründet hat, ist sie durch und durch totalitär, die alleinige weltliche Macht beanspruchend, sich als einzige Wahrheit darstellend, gewalt- und tötungslegitimierend gegenüber Andersdenkenden, frauenfeindlich und mit eigenem menschenverachtenden Gesetzeswerk ausgestattet, der von Rohe so geschätzten Scharia. Es ist eine bodenlose Verantwortungslosigkeit, dass man es Rohe gestattet, all diese nachweisbaren Fakten zu ignorieren und die brandgefährliche Islam-Verharmlosung auch noch als vermeintlich seriöse „Studien“ unters Volk zu bringen. Weiter:

Ihr Ziel ist es nicht, legitime Religionskritik bzw. Islamkritik zu üben, sondern Muslime und den Islam grundsätzlich als gefährlich, nicht-integrierbar, gewalttätig, frauenfeindlich etc. zu verunglimpfen. Ihre Aktionen richten sich somit explizit gegen die im Grundgesetz konkretisierten Menschenrechte (Art. 1 GG), das Diskriminierungsverbot (Art. 3 GG) sowie die Religionsfreiheit (Art 4 GG).

Der Islam ist grundsätzlich gefährlich, nicht „die Muslime“ an sich, was von uns noch nie behauptet wurde. Wir sagen allerdings, wer sich mit dieser Ideologie intensiv beschäftigt, ist ein potentieller Verfassungsfeind und anfällig für Gewalttaten. Rohe betreibt hier gezielte und nachweisbar falsche Unterstellungen. Als Protagonisten der „Islamfeindlichkeit“ listet er auf:

Islamfeindlichkeit in Bayern geht von verschiedenen Akteuren aus, die durch unterschiedliche politische Aktionen den Islam und Muslime als Gefahr für Deutschland darstellen. Vereinigungen wie etwa PEGIDA Nürnberg und PEGIDA Mittelfranken, „Politically Incorrect-Gruppe München“ (PI-München), Identitäre Bewegung Deutschland, einzelne Burschenschaften, Bürgerbewegung PAX Europa e.V. Landesverband Bayern, DIE RECHTE sowie der 2016 aufgelösten Partei DIE FREIHEIT propagieren öffentlich sowie in ihren politischen Programmen eine islamfeindliche Haltung und tragen diese auch im Rahmen verschiedener Veranstaltungen im gesamten bayerischen Landesgebiet zur Schau. Näheres ergibt sich aus den Jahresberichten des Landesamtes für Verfassungsschutz.

Charakteristisch für diese Gruppen ist es nicht nur, auf eigenen Veranstaltungen gegen Muslime und muslimische Flüchtlinge zu hetzen, sondern auch im Rahmen von Flyerverteilungen in größeren bayerischen Metropolen, auf ihren Websites und in Internetforen Ausländer, vor allem muslimische Flüchtlinge als generell kriminelle, sexuelle Triebtäter und Kulturfremde zu brandmarken. Auch sind Aufrufe zur Selbstjustiz und offener Rassismus keine Seltenheit, vor allem in den Kommentarspalten und sozialen Medien.

Von uns wird nicht „gegen Muslime gehetzt“, sondern faktisch über den Islam aufgeklärt. Zudem geht es NULLKOMMANULL pauschal gegen Ausländer, denn in der AfD befinden sich sehr viele Bürger mit Wurzeln in anderen Ländern und die Partei wird auch überproportional von gut integrierten Ausländern gewählt. Kritisiert werden ausschließlich jene Menschen, die sich drastisch fehlverhalten, und da handelt es sich eben sehr oft um Moslems, was zumeist an der Verinnerlichung der islamischen Ideologie liegt. Rohe betätigt sich nicht nur an dieser Stelle als übler Verleumder.

Eigentlich müsste man diesen „Professor“ wegen Kollaboration mit einer gefährlichen verfassungsfeindlichen Ideologie vor Gericht ziehen. Aber in der seit Jahren komplett auf den Kopf gestellten Realität werden ausgerechnet diejenigen mit juristischen Anklagen überzogen, die die Verfassung mit ihrer Islamaufklärung schützen.

Wir sehen uns an unselige Zeiten erinnert, als Wissenschaftlern wie Galileo Galilei mit dem Scheiterhaufen gedroht wurde, nur weil sie unerwünschte Tatsachen aussprachen. Diese Vorgänge wiederholen sich heutzutage unter etwas anderen Vorzeichen. Aber die Zeiten werden sich auch wieder ändern, denn die Wahrheit setzt sich früher oder später immer durch. Rohe wird sich irgendwann für seine islamkollaborierenden Aktivitäten zu verantworten haben. Auch die AfD wird von diesem widerlichen Opportunisten stigmatisiert:

Daneben ist mit der AfD erstmalig in der Nachkriegszeit eine Partei in Parlamente
eingezogen, die sich selbst im demokratischen Spektrum verortet, aber zumindest in ihrem Parteiprogramm von 2016 und in vielerlei Äußerungen von Funktionsträgern verfassungsfeindliche Forderungen zu Lasten von Muslimen erhebt, beispielsweise ein generelles Verbot der Errichtung von Minaretten oder der Ausschluss aller muslimischen Organisationen von der Verleihung des Körperschaftsstatus‘. Die propagandistische Formulierung, man unterstütze die Religionsfreiheit, der Islam falle aber nicht darunter, soll über die konkret verfassungswidrigen Positionen hinwegtäuschen. Die politische Strategie bundesweit sowie in Bayern zielt darauf ab, durch explizite Islamfeindlichkeit Wählerstimmen zu gewinnen.

Die Annäherung der AfD an Pegida skandalisiert Rohe, indem er unredlicherweise auf längst verjährte Vorstrafen von Lutz Bachmann verweist:

Die verbale Enthemmung in der AfD und die Annäherung an PEGIDA setzte sich bis 2018 fort, beispielsweise beim politischen Aschermittwoch der Ost-AfD mit Lob für den 17fach vorbestraften Dresdner PEGIDA-Gründer, der von einem AfD-Abgeordneten auch öffentlich für die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes vorgeschlagen wurde.

PI-NEWS bezeichnet er als „notorische Islamhasser-Website“:

Derartiges kann weitere Auswirkungen haben. Die Nürnberger CSU-Abgeordnete Dagmar Wöhrl beispielsweise war bei einem dienstlichen Besuch im Iran im Jahre 2015, den dortigen Landesgesetzen entsprechend kopftuchtragend, fotografiert worden. Im Anschluss erhielt sie Hassmails unter anderem mit dem Inhalt „Aufhängen“, „Bleib am besten dort, du Miststück“, dem Wünsch, sie möge geköpft, massenvergewaltigt oder ausgepeitscht werden, und ähnlichem.

Die notorische Islamhasser-Website „Politically Incorrect“ beteiligte sich an der Hetzkampagne (PI-Meldung vom 25.1.2015). Wöhrl kommt zu dem Schluss: „Wenn die Diskussionen rund um PEGIDA in den letzten Wochen eines bewirkt haben, dann, dass die Hemmschwelle zu Beleidigungen gegenüber Politikern und Medien gesunken ist. Unter dem Deckmantel „Man wird ja noch sagen dürfen…“ schlagen einem immer öfter menschenverachtende, ausländerfeindliche und maßlose Beleidigungen entgegen.“

Der Islam-Kollaborateur Rohe ist in München bereits am 18. Juli 2007 äußerst unangenehm aufgefallen. Damals hatte er im „Eine Welt-Haus“ die Scharia als harmlose Rechtleitung zu präsentieren versucht. Anwesende Islamkritiker zerpfückten daraufhin diese unhaltbare Position. Als dann ein Moslem aufstand und meinte, das „Tätervolk“ müsse sehr vorsichtig mit Kritik sein, kam es zu verständlicherweise zu erbostem Widerspruch, worauf die Veranstaltung abgebrochen wurde. Die Welt berichtete über den Vorfall und zitierte eine email an Rohe:

„Sie sind also auch einer von jenen verbrecherischen Hochverrätern, die Deutschland an den faschistoiden, totalitären und zutiefst imperialistischen Islam verraten und verkaufen wollen.“

Dieser Islamkritiker war damals seiner Zeit voraus, aber spätestens seit der Veröffentlichung des faktisch fundierten Werkes „Der islamische Faschismus“ von Hamed Abdel-Samad im Jahre 2013 haben diese Thesen Eingang in die öffentliche Diskussion gefunden. Mit meinem rechtskräftigem Freispruch am 5.12.2017 vor dem Landgericht München ist es nun auch von der Meinungsfreiheit gedeckt, den Islam als faschistische Ideologie zu bezeichnen. Die wichtige Beweisführung hierzu, die ich auch vor Gericht vortrug, ist in diesem PI-NEWS-Artikel nachzulesen.

Aber die Islam-Kollaborateure um Mathias Rohe versuchen die fundamentale Aufklärung über diese gefährliche Ideologie mit allen Mitteln zu bekämpfen. Rohe ist in meinen Augen ein bezahlter Büttel, der als staatlich Beauftragter mit der Wirkkraft seiner vielen Ämter die Menschen in Bezug auf den Islam hinters Licht führen soll. Durch seine Verwurzelung auf universitärer Ebene ist er einer der gefährlichsten Unterstützer der Islamisierung Deutschlands, da er der faschistischen Unterwanderung eine vermeintlich akademische Legitimierung verpasst.

Um die Aufklärung über den Islam zu verhindern, hat er in seiner Studie einen fünfstufigen Maßnahmenkatalog entworfen, in der er uns Islam-Aufklärer allen Ernstes auf eine Stufe mit dem Salafismus stellt und die Verantwortung für Gewalttaten gegen Moslems unterzuschieben versucht:

Angesichts deutlich steigender Zahlen von Gewalttaten gegenüber Muslimen und
muslimischen Einrichtungen ist es erforderlich – vergleichbar mit dem
salafistischen Spektrum
– ,Ursachenforschung, Deradikalisierungs- und Präventionsmaßnahmen im Zusammenhang mit politischer und gewalttätiger Islamfeindlichkeit zu entwickeln. Hierzu ist insbesondere eine sorgsame Sprachwahl in der öffentlichen Debatte erforderlich, die einerseits konkrete Probleme sachorientiert benennt, andererseits aber von Pauschalisierungen und der Verbreitung von Vorurteilen absieht.

Hier packt Rohe unzulässigerweise die friedliche „politische“ und die „gewalttätige“ Islamfeindlichkeit zusammen. Mit der „sorgsamen Sprachwahl“ ist in betont harmloser Formulierung natürlich knallharte ZENSUR gemeint. Gleichzeitig soll die moslemische Bevölkerung vor den bösen Islamfeinden geschützt werden:

Die muslimische Bevölkerung bedarf der politischen und gesellschaftlichen Unterstützung gegen islamfeindlichen Extremismus, der in jüngerer Zeit durch Teile der AfD auch Einzug in Parlamente gehalten hat. Es ist zu empfehlen, sachorientierte Kritik an muslimischem Extremismus und migrationsinduzierten Problemen in der politischen Debatte mit einer deutlichen Abgrenzung gegenüber derartigen Positionen und dem auch verbalisierten Schutz der ganz überwiegend rechtstreuen muslimischen Bevölkerung zu verbinden.

Dies entspricht der Strategie, die auch der Bayerische Verfassungsschutz verfolgt: Die gefährlichen Bestandteile des Islams werden als „Extremismus“ bezeichnet, was ja nichts mit dem „normalen“ Islam zu tun habe. Die beobachtbare Islamisierung Deutschlands wird als „Parole“ und „Verschwörungstheorie“ bezeichnet:

Die Parolen von einer angeblichen „Islamisierung“ Deutschlands oder Europas und einzelne Vorkommnisse (z.B. Auftreten einer „Sharia Police“ in Wuppertal oder der Verzicht auf christlich oder kulturell geprägte Traditionen, Speisegewohnheiten etc.) haben verbreitete Verunsicherung ausgelöst. Zu empfehlen sind in diesem Zusammenhang effiziente Informationsmaßnahmen über die Rahmenbedingungen und Ausprägungen muslimischen Lebens im säkularen Rechtsstaat. Maßnahmen eines „vorauseilenden Gehorsams“ (z.B. Verzicht auf den Einsatz zuständiger Frauen bei Begegnungen mit möglicherweise patriarchalisch denkenden Männern; Verhängen religiöser Symbole bei interreligiösen Begegnungen, etc.) sollten unterbleiben. Sie werden auch von Muslimen meist überhaupt nicht gefordert, ihnen dann aber letztlich zur Last gelegt. Wichtig ist zudem ein sorgsamer Umgang mit Berichten über solche Maßnahmen, die von Islamfeinden erfunden und gezielt verbreitet werden.

Rohe empfiehlt den Mohammedanern also, bei der Islamisierung unauffälliger vorzugehen und ihre Forderungen nicht allzu konfrontativ zu präsentieren. Gleichzeitig soll der Bevölkerung eine umfassende Pro-Islam-Propaganda vermittelt werden, bei der das vermeintlich „wahre“ moslemische Lebens darzustellen ist. Zusätzlich wird der verharmlosende „Dialog“, der eher als „DIALÜG“ zu bezeichnen ist, zwischen den Religionen vorangetrieben:

Der interreligiöse Dialog hat ein erhebliches Potential zur Bekämpfung von
Extremismus unter Muslimen und gegen Muslime; Unterstützung gegen Islamfeindlichkeit durch andere Glaubensgemeinschaften, einschließlich der jüdischen, findet bereits in erheblichem Umfang statt und sollte weiter gefördert werden.

Die ebenfalls gut bezahlten Funktionäre der evangelischen und katholischen Kirche sowie die von der öffentlichen Hand subventionierten jüdischen Verbände machen bei dieser quasi gleichgeschalteten Islamverharmlosungskamapagne bereitwillig mit. Wer bei dieser Gehirnwäsche mit faktischer Kritik stört, wird durch die Verfassungsschutzbeobachtung stigmatisiert:

Das bayerische Landesamt für Verfassungsschutz hat als erste einschlägig befasste
Behörde die präzise und hilfreiche Kategorie der verfassungsschutzrelevanten Islamfeindlichkeit etabliert. In anderen Bundesländern und im Bund fehlt dies bislang noch, obgleich auch dort intern die Einführung dieser Kategorie diskutiert wird. Es empfiehlt sich daher, z.B. über die Innenministerkonferenz oder andere geeignete Einrichtungen für die deutschlandweite Etablierung zu werben.

Rohe will es unterstützen, die bisher vermutlich durch sein hinterhältiges Treiben mitausgelöste Verfassungsschutzbeobachtung von Bayern jetzt auch noch auf ganz Deutschland auszuweiten. Hier seine üble Studie „Islam in Bayern“ zum Nachlesen.

Parallel dazu hat die Bayerische Akademie der Wissenschaften eine ebenfalls islamverharmlosende Zeitschrift (Foto oben) herausgebracht, die uns einreden soll, dass der Islam seit 1000 Jahren zu Bayern gehöre, die „moslemischen Lebenswelten“ längst bei uns angekommen seien, das islamische Leben „plural“ sei und der islamische Religionsunterricht ausgeweitet werden sollte.

Morgen gehe ich im zweiten Teil meiner Berichterstattung auf die denkwürdige Veranstaltung „Islam in Bayern“ am 18. Juli in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ein. Nach seinem dreist islamverharmlosenden Vortrag verweigerte mir Rohe die Beantwortung einer ganz normalen Frage, rannte in dem Nebenraum wie ein aufgeregtes Huhn hin und her, um die anderen in sein Projekt eingebundenen „Islamexperten“ dazu zu drängen, ebenfalls kein Gespräch mit mir zu führen (!) und versuchte mich durch den (serbischen) Hausmeister hinauswerfen (!!) zu lassen.

Zudem brachte Rohe wohl auch den Direktor der Akademie dazu, mir ein schriftliches Hausverbot (!!!) zuzuschicken. Über diese skandalösen Vorgänge morgen mehr, denn es würde den Umfang dieses Artikels sprengen.

Kontakt zu Mathias Rohe:

» mathias.rohe@jura.uni-erlangen.de

Anmerkung: Trotz aller berechtigter Empörung bei den Mitteilungen bitte sachlich bleiben und nicht beleidigen.

(Fotos: Michael Stürzenberger)


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

172 KOMMENTARE

  1. Es ist doch eigentlich ganz einfach.

    Die wollen den Islam und ich nicht!
    Ich lebe in Deutschland und bin Deutscher, sie sind irgendwas und kommen von irgend wo her.
    Bleibt ihr in eurem Land und macht dort was ihr wollt und ich bleibe in meinem Land.

    Missionieren, Betteln, Hausieren und Gelder von deutschen Steuerzahlern unberechtigt kassieren ist ausdrücklioch nicht erwünscht!

  2. „In der Bayerischen Akademie der Wissenschaften fand am 18. Juli eine gespenstische Veranstaltung statt:“

    Na schau an, die BAdW ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in München. Noch Fragen? Das ist eine weitere Bestätigung für das, was ich vorhin an Marnix geschrieben habe:

    Der Deutschenhass wird vom BRD-Regime systematisch gefördert, siehe z.B. Millionenförderung für radikalantideutsche Rassisten-NGOs (Beispiezitat: „In Ostdeutschland leben zu viele Weiße“), oder antideutsche Gerichtsurteile wie „Köterrasse“ und „Deutschland verrecke“ werden als freie Meinungsäußerung eingestuft. Auch wird es geduldet und sogar gefördert, dass ausländische „Journalisten“ ihren antideutsch-rassistischen Hass in die Mainstreammedien kot*en.

    Meiner Meinung nach will man in der BRD als Übergangslösung einen antideutschen Apartheidstaat errichten, eigentlich haben wird den ja schon denn die Deutschen sind hier nur noch Einwohner 3. Klasse, wenn überhaupt. Irgendwann in der ferneren Zukunft wird man dann als endgültige Lösung das restdeutsche Volk aus Deutschland vertrieben.

    Eins ist sicher, der immer stärker zunehmende rassistische Hass auf die Deutschen und die deutsche Kultur/Tradition/Sprache wird für das deutsche Volk in einer blutigen Katastrophe enden.

    Zusatz: Die massive Förderung der Islamisierung ist Teil der antideutschen BRD-Politik.

  3. Alles Schwachsinn was der Prof. da redet. Der Irrwitz ist aber vor allem, wir sind aufgeklärte Menschen im Westen, sollten es zumindest sein und der da setzt sich für Rückschritte ein. Also Lehrerlaubnis entziehen und rausscheißen bzw. dahin schicken, wo die Menschen weiter im Mittelalter leben wollen und sich nach so einem solchem Scheiß sehnen.

  4. Dieser Typ sollte zu den Talibanen in Afghanistan umziehen.
    Da wird er sich aber ohne Kopf nicht so wohl fühlen.

  5. Heute im ZDF bei Frontal gibt es wieder eine Portion AfD Bashing! Dazu die Story vom Kamerateam aus Dresden mit Pegida und der Polizei! Hoffentlich erwähnen die auch das der Mann nicht gefilmt werden wollte!…

  6. Jeder Verrat braucht auch seine Verräter. Hallo, Herr Professor Rohe. Der schreibt sich seine zukünftige Anklageschrift ja quasi selber. Sehr praktisch.

  7. Rohe kritik- nur wer minder gebildet ist kämpft gegen den Islam- wer hoch qualifieziert ist der wandert aus nach Australien. Ich wäre in diesem Fall auch diplomaische rund würde auswandern. Wer gute am Menschen glaubt wie ein Pfarrer der ist natürlich hochgebildet und tut trotzdem nicht gegen die Islamisierung protestieren!!

  8. Was ich bei der ganzen Islamdebatte nicht verstehe ist, warum überhaupt gestritten werden muss, ob der Islam friedlich und ganz toll ist oder nicht. Selbst wenn der Islam toll wäre, ist Deutschland noch immer die Heimat der Deutschen und nicht mohammedanisch. Wenn plötzlich Millionen von Buddhisten einfallen würden, hätte ich auch was dagegen.

    Im übrigen leistet Herr Stürzenberger hervorragende Aufklärungsarbeit über den furchtbaren Islam. Hut ab!

    An 9/11 tragen die Mohammedaner trotzdem keine Schuld. So widerwärtig deren Kultur auch ist (zb Schächten, Frauenverachtung).

  9. „Mohammeds Schwert und der Koran sind die tödlichsten Feinde der Zivilisation, der Wahrheit und der Freiheit, die die Menschheit bisher erlebt hat.“

    William Muir (1903)

  10. Heisenberg73 21. August 2018 at 15:14

    Die Amis haben gerade 45.000 Sealed Indictments vorliegen (ein Allzeitrekord!), für die BRD gehe ich von 100-250.000 Indictments aus. Denn in der BRD ist der Verrat noch viel größer und umfassender.

  11. OT: BADEN-WÜRTTEMBERG
    So will Palmer den Nahverkehr für Migranten regeln

    https://www.welt.de/vermischtes/article181252400/Baden-Wuerttemberg-So-will-Palmer-den-Nahverkehr-fuer-Migranten-regeln.html

    „Der Tübinger Oberbürgermeister will das Schwarzfahren von Asylbewerbern eindämmen. Die Lösung: Ähnlich wie in Hessen fordert Boris Palmer deshalb ein ÖPNV-Ticket. Im Gegenzug soll die Geldleistung sinken.“

    GRUENEr mit Resthirn. Ganz seltenes Exemplar 😉

  12. „…wenig gemeinsame Arbeit mit Muslimen und Lebensunzufriedenheit ….“ Ich habe mehr als genug mit Muslimen zusammen gearbeitet mit dem Ergebnis das es heut in jedem Fall vermeiden werde. Und „Lebensunzufriedenheit“ hab ich nur wenn solche Menschen in meiner Nähe sind ob im Kaufhaus oder in der Bahn nur laut und und, muss ich nicht weiter schreiben kennt jeder selber.

  13. Kindergarten war gestern, Erstklässler erlebten erste Unterrichtsstunde in Schule ohne Rassismus

    OT,-….Meldung vom 21.08.2018 – 13:46

    Skrupellos: Flüchtlingskinder treten Siebenjährigen krankenhausreif

    Rabenau/Gießen – Nach einer Prügelattacke an einer Grundschule in der mittelhessischen Gemeinde Rabenau hat die Polizei das Jugendamt eingeschaltet. Das sei in Fällen mit strafunmündigen Kindern üblich, sagte eine Sprecherin am Dienstag in Gießen. Am Vortag war bekannt geworden, dass offenbar zwei neun Jahre alte Zwillingsbrüder auf einen sieben Jahre alten Mitschüler während der Pause eingetreten hatten. Die Neunjährigen stammen nach Angaben der Polizei aus einer Flüchtlingsfamilie.Der Junge erlitt Prellungen an Kopf und Oberkörper und kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Der Vorfall hatte sich bereits vergangene Woche ereignet. Im vergangenen Jahr wurden an Hessens Schulen rund 1500 Gewaltdelikte angezeigt. Nach den Zahlen des Kultusministeriums waren davon 594 Kinder betroffen, 570 Jugendliche, 106 Heranwachsende sowie 211 Erwachsene. Unter den Tatverdächtigen waren demnach 427 Kinder, 812 Jugendliche, 161 Heranwachsende und 259 Erwachsene. https://www.tag24.de/nachrichten/rabenau-giessen-gewalt-skrupellos-fluechtlinge-kinder-treten-siebenjaehrigen-krankenhausreif-polizei-741662

  14. Die zweite grosse Lüge des 20. Jahrhunderts ist die Behauptung,
    der Islam sei eine RELIGION.
    Das ist der Islam nicht!
    ES IST LEDIGLICH EINE MÖRDERISCHE KILLER-IDEOLOGIE1

  15. Sehr gut, die Zusammenfassung zu Rohe. Der Typ ist verschlagen und außerordentlich gefährlich, weil er ununterbrochen das Gift der Scharia ins deutsche Rechtssystem träufelt. Ich habe im Sami S.-Strang die Doku „Familienbande – Arabische Clans im Visier“, ntv vom 4. August 2018, empfohlen. Und schrieb dazu:

    Einziger Nachteil der Doku: Als Rechts“experte“ kommt ausgerechnet Scharia-Rohe zu Wort, der das Problem seit Jahren weggeredet hat und propagiert, daß Scharia angeblich mit deutschem Recht vereinbar sei. Jetzt schwafelt er rum, daß das Rechtssystem der Clans das deutsche Recht nicht akzeptiert. Der Film im Netz (41:37 Min):

    https://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/tvnow/Familienbande-Arabische-Clans-im-Visier-article20182206.html

  16. Bei solchen finde ich immer wieder den Blick geil, wenn ihnen ihre Fehler bewusst werden und zwar in dem Augenblick während ihnen der Allah Jünger das rostige Messer durch die Kehle zieht….

  17. Wenn Deutschland in einigen Jahren untergeht, dann wohl nicht nur wegen der Massen an kulturfremden radikalislamischen Migranten, die unser Land mit Ausnahme des Sozialsystems hassen und eher als Invasoren denn als neue Mitbürger hierher kommen, sondern auch und vor allem wegen ihrer linken deutschen Kollaborateure, die im Geist der 68er alle Institutionen befallen haben und dort ihr langsam aber sicher wirkendes Gift versprühen. Die Ironie dabei ist, dass genau diese Leute wohl am Ende ähnlich wie damals die Sozialisten im Iran die ersten Opfer der Säuberungen sein werden, wenn die Islamisten nach der Macht greifen, aber das ist nur ein schwacher Trost, wenn bald nicht nur Stadtteile sondern ganze Städte und Bundesländer zu islamisch dominierten Kalifaten werden. Und der deutsche Michel sitzt mehrheitlich wie der Frosch im Topf und guckt sich das Spektakel mit großen Augen und noch größerer Tolernaz an, während er von Linken und Moslems langsam gar gekocht wird bis nichts mehr von Deutschland übrig sein wird.

  18. Als einfache Bürgerin mit Abi aber ohne Studium kann ich nur folgendes sagen: Die Tage Karl des Großen sind vorbei, wo selbst das Christentum mit Gewalt dem germanischen Stamm der Sachsen auf gezwungen wurde. Im Laufe des 2. Jahrtausends sind wir langsam dem Christentum entwachsen und haben uns Freiheit und Demokratie als Lebensgrundlage geschaffen. Wir wollen in unseren weltlichen Gesetzen keine religiösen Vorschriften verankert wissen. Religion ist Privatsache und sollte nur im eigenen Lebensbereich und in Kirchen, Synagogen und Moscheen ausgeübt werden.
    Ein einziger religiöser Brauch ist beim deutschen Staat noch verankert: Gebt Gott, was Gottes ist weltlich gesprochen „die Kirchensteuer“!!

  19. 95jähriger Pflegefall nach 70 Jahren heim ins Mekelreich geholt.

    Auf Wunsch der Bundesregierung wurde ein 95jähriger ehemaliger KZ-Wächter, dem Namen nach ein Ostueuropäer aus dem USA nach Deutschland abgeschoben.

    Warum die USA ihn nicht in dem Land vor Gericht stellten, wo er seit 70 Jahren lebt und Steuern gezahlt hat, ist offensichtlich.

    Der Mann ist offenkundig ein Pflegefall, längst nicht mehr Prozesstauglich, dürfte aber bis zu seinem Ableben den Steuerzahler noch sehr teuer zu stehen kommen.

    Wie die Bundesregierung mitteilt, stelle man sich damit der Verantwortung.

    Nächstens dürfen wohl auch noch die Afrikaner noch ihre Aidskranken zu uns abschieben.

  20. Wenn Feinde der eigenen Nation wie hier dieser sog. Prof. Mathias Rohe unaufhörlich immer wieder davon spricht, daß Muslime zugleich stigmatisiert und unter Generalverdacht gestellt werden und damit als Gruppe in einer feindseligen Grundhaltung abgewertet werden, stellt sich mir immer wieder die Frage, warum Muslime sich so etwas dann antun und in Feindesländern leben, wenn sie diese doch gar nicht islamisieren wollen? Dieser angebliche Prof. Rohe scheint wie viele sog. Studierte, nicht bei Verstand zu sein. Hat er sich möglicherweise blöd studiert, denn vom „Genie“, was er offenbar von sich glaubt, ist es nicht weit zum Wahnsinn.

  21. OT

    TV
    Jetzt
    n-tv

    15:30 h
    PK zu „Bluttat in Düsseldorf“

    Ali A. flüchtig,Foto wird gezeigt und voller Name genannt

  22. Danke Michael für die sehr gute Recherche❗ 😎
    Wie lange wird ein solcher gefährlicher Islamisierer von Steuergeldern noch gemästet *?*
    Dieser Typen verdient eine genaue Beobachtung ❗
    Ich hoffe die AfD beschäftigt sich auch mit diesem Vertreter der Islam-Unterwanderung ❗

  23. zu Mjoellnir 15:21

    “ (Zitat Anfang )An 9/11 tragen die Mohammedaner trotzdem keine Schuld. So widerwärtig deren Kultur auch ist (zb Schächten, Frauenverachtung).“(Zitat Ende)

    Soll ich diese Verschwörungstheorie ernst nehmen?

  24. Sehr geehrter Herr Stürzenberger!

    Unglaublich saubere Recherche, wie immer! Herzlichen Dank!

  25. Und so jemand berät unsere Regierenden hinsichtlich des Islams. Es ist unglaublich.
    Vielen Dank an Herrn Stürzenberger für seine unermüdliche Arbeit, dies alles, jedenfalls so gut wie möglich, an die Öffentlichkeit zu bringen.

  26. ACHTUNG PENNER Türkei kann Deutschland in 3 Tagen besiegen:

    Siehe LINK
    https://deutsch.rt.com/international/55413-tuerkischer-regierungskritiker-erdogan-will-atombombe/ „.
    Mit der Atombombe? Seit 3 Jahren hörte man schon mehrfach von der türkischen Bombe.

    Selbst Ex- Außenminsiter Gabriel warnt davor, siehe LINK
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/ex-aussenminister-gabriel-warnt-vor-isolierung-der-tuerkei-100.html

    Was nun Ihr endlos PENNER!? Die verantwortungslose Merkel schützt uns nicht und hat es nun auch mit der USA verschissen.

  27. Die 177 Asyltouristen an Bord der Diciotti dürfen das Schiff weiter nicht verlassen. „Die Menschen an Bord sind misshandelt und gefoltert worden und sind Opfer des Menschenhandels“, twitterte die UNHCR-Sprecherin in Italien, Carlotta Sami. „Sie haben das Recht darauf, Asyl zu beantragen. Das ist ein fundamentales Recht, kein Verbrechen.“ https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-08/diciotti-fluechtlingsschiff-italien-un-asylpolitk
    Die Carlota wird natürlich nie das Gegenteil behaupten. Wenn man Asyltouristen hereinlässt kann man todsicher sein dass sie die Konflikte ihrer Heimat mit derselben Euphorie hierzulande austragen werden. Die rechtliche Vermutung sollte daher sein dass es sich bei den Asyltouristen um Konfliktbeteiligten handelt und nicht um Opfer des Konflikts. Das jetzige Asylrecht beruht zu 100% auf Betrug weil die Beweislast falsch verteilt wurde.

  28. Wissenschaftlicher Sozialismus, Soziale Arbeit, Gender Studies, radikaler Klima-Ökologismus… und sowas. Sowas lehrt an deutschen Unis. Für Linke ist Wissenschaft identisch mit (ihrer) Ideologie. Aber das ist ja min. seit sowjetischen Tagen nichts neues.

  29. Ähnlich wie in Mekka um die Kaba werden die Hirten hier nun wohl bald um die CDU-Zentrale im Kreis rennen?

  30. Bei ARD und ZDF laufen sich die Anti-AfD Hetzer passend zu den anstehenden Landtagswahlen langsam warm.
    Bei „Frontal 21“ soll die AfD als unsozial und unwählbar für den kleinen Mann dargestellt werden, weil sie die Erbschaftssteuer abschaffen will und Meuthen eine private Altersvorsorge will.
    „Vergessen“ zu sagen wird man natürlich, dass Meuthens Konzept nur eins von mehreren in der AfD diskutierten Rentenkonzepten ist, das gegenwärtige Rentensystem bei millionenfacher Einwanderung von Moslems und fehlenden deutschen Kindern sowieso nicht zu halten ist und die Abschaffung der Erbschaftssteuer mal den Bürgern und vielen Familienunternehmen statt dem unersättlichen Staat zu Gute käme.

  31. Marnix 21. August 2018 at 15:50

    Die Schlepper der Asylindustrie werden immer behaupten, dass ihre Schätzchen nur die verfolgte Unschuld vom Lande sind.
    Wie die sich dann verhalten, wenn sie einmal nach Europa eingedrungen sind, wissen wir ja.

  32. Nun, welche Partei wars gleich noch, die Alt-Nazis gleich nach Kriegsende in Führungspositionen gebracht hat, Nazi-Richter und Nazi-Ärzte in tolle Posten gehoben hat? Ach – wars nicht die AfD?
    Auch isses nicht die AfD, die Judenhasser aus aller Musel-Länder nach Deutschland einschleppt, und auch hab ich nicht mitbekommen, das AfD-ler Homo-Hasser sind. Sie überfallen und messern auch keine KoppWindel-Träger!
    Nein, die AfD schützt mit ihrer Politik auch Homos gegen durchgeknallte Kuffnucken, deshalb darf dann AfD nicht an Veranstaltungen, wo linksversiffte Homos das Sagen haben, hier: CSD !!; teilnehmen. Das ist dann auch das allgemeine Verständnis aller links-grün Versifften von Toleranz und Vielfalt und Meinungsfreiheit…..

  33. Man muß Herrn Prof. Rohe zugute halten. daß er aus seiner Bewunderung für den paedophilen Mohammed keinerlei Hehl macht. Da sind engste Seelenverwandschaften.

  34. Rohe, Bade, Fnke, Wulff, Gauck, Özkan, Marx, Schuste usw.
    Mir fällt beim Auflsten der Namen auf, dass die Islamisieter im Land meist ein – bis zweisilbige Namen haben. Allerdings gibt es auch andere wie Steinzeitmeier und Bettfort-Strolch mit längeren Namen. Eines ist allen gemein, sie sind alle hinterhältige Strolche, die das vermeintlich „dumme Volk“ der Deutschen meinen mittels hemmungdloser Hetze und verlogenen Aussagen über die Inhalte des Islam hinter’s Licht führen zu können! Wie sagte schon vor Nonaten die Misere, als er noch yinnenminister war, sinngemäß: Wenn wir dem Vök die Wahrheit sagen würden, dann würdn wir es nur beunruhigen! Recht hatte er! (-:)

  35. Je mehr Islam im Land umso mehr Morde und Vergewaltigungen.
    Bad-Württ. hat 505 Moscheen. Wie viele Kirchen hat nur die Türkei??? In Syrien haben sie die Christen abgeschlachtet. Was macht man hier?
    Wo die neuen Zahlen des Arbeitsamtes herkommen ist mir ein Rätsel. 300.000 sollen einen Job haben. Das soll mir einer erklären. Bei Dax-Unternehmen arbeiten keine 10!
    Ich würde keinen Araber oder Neger einstellen. Mir käme auch keiner in ein privates Haus. Ich habe Zugang zu einigen Firmen und habe noch keinen einziger Neger beim ARBEITEN gesehen, außer beim ….

  36. Googlet den bitte mal in Google Bilder! Der ist längst zum Islam konvertiert, meine ich.

    Und das ist der tatsächliche Skandal, nämlich, wer diesen Schönfärber des Islams beauftragt: „für die Bayerische Staatsregierung im Auftrag der Bayerischen Akademie der Wissenschaften“.

    Die bayerische Staatsregierung und ihre Akademie wollen überhaupt nicht wissen, was es mit dem Islam auf sich hat. Sie beauftragen einen, der den Islamkritikern das Recht abspricht, den Islam zu kritisieren, und damit es von der wissenschaftlichen Ebene kommt, spricht und schreibt er von Islamfeindlichkeit.

    Erlangen ist ’n nest, da gibt es doch auch den Ein-Frau-Betrieb der Dr. Sabine Schiffer, Institut für Medienverantwortung.
    https://www.medienverantwortung.de/

    Bayern ist eine Hochburg der Islamisierung Deutschlands. Erinnert sei an den Imam von Penzberg Bajrambejamin Idriz alias „Benjamin Idriz“ und sein ZIEM. Ihm laufen die CSU- und die anderen Altpartei-Funktionäre hinterher. Oder auch der wahrscheinlich ebenfalls konvertierte Dr. Stefan Wimmer
    Während in NRW Muslime als „rohe Kräfte sinnlos walten“, findet die Islamisierung in Bayern subtiler statt.

    Und da wundert sich die CSU über schwindende Zustimmung! Man fragt sich, warum die überhaupt noch gewählt werden, so, wie sie Bayern an den Islam verscherbeln.

  37. Es mag ja politisch unkorrekt klingen, aber mit dem Islam habe ich wirklich überhaupt kein Problem. Auch die autochthone politische Rechte äugelte immer mit der Konversion, einige haben sie vollzogen. Ich habe ein Problem mit dem Import von kultur- und raumfremden Unterschichten aus islamischen Ländern mit ihrem Machogehabe, Respektlosigkeit, Nationalismus, Gewaltpotenzial und der Bildungsferne. Der Islam ist da der reaktionäre Moralonkel für diesen desorientierten Menschenschlag.

    Stürzenberger hat sich darin verrannt, dass er den neueren Islamismus mitsamt Terror als einzig konsequenten Islam sieht. Er macht sozusagen im Stile Luthers den Islam zu einer Art Schriftreligion. Eigentlich könnte Stürzenberger auch Salafist werden, denn im Prinzip gibt es denen ja Recht. Jeder der es anders sieht, hat was nicht verstanden. So kann man nicht debattieren.

    Rohde hat ganz vernünftige Ansichten über die Mohammedaner.

  38. Was schreibt der da???

    „Angesichts deutlich steigender Zahlen von Gewalttaten gegenüber Muslimen und
    muslimischen Einrichtungen ist es erforderlich –…“

    Irgendwie habe ich in letzter Zeit wenig darüber gehört, dass Christen in Deutschland Muslime gemessert hätten. Umgekehrt leider sehr oft

  39. Heisenberg73 21. August 2018 at 15:54
    Bei ARD und ZDF laufen sich die Anti-AfD Hetzer passend zu den anstehenden Landtagswahlen langsam warm.
    ______________________________________________________
    Ist richtig. ARD-ZDF-RTL laufen sich warm. Es wird langsam alles zusammen gepresst um noch den letzten Tropfen Anti-AfD-Meinung zu erhalten. Selbst Wolfgang Ambros aus Österreich wird bei RTL in eine Querverbindung zu der AfD gebracht. Motto: Was in Österreich Thema ist, muss auch hier Thema sein. Die kommenden 6 Wochen werden heiß!!!! Man merkt, dass alle TV-Sender auf einem diktatorischen Fundament stehen. Erdogan bzw. Goebbels sind wohl ihr großes Vorbild. Der wahre König für ARD_ZFD_RTL ist Erdogan und dessen einzige Staatsmeinung im Land. Im türkischen TV läuft nur ERODOGAN. Hier läuft parallel nur MERKEL und GRÜN.

  40. Ursache und Wirkung !, Das “ Instant Karma “ schlägt wieder zu Neecher wollten AfD hassende, Bipolar gestörte gutmenschliche Bahnhofsklatscherin mit Gewalt schwanger machen

    OT,-….Meldung vom 21.08.2018 – 14:46

    Deutsche in Flüchtlingsheim vergewaltigt

    Grevenbroich (NRW) – In einem Flüchtlingsheim ist es offenbar zu einer schrecklichen Sexualstraftat gekommen, zwei Tatverdächtige sitzen jetzt in U-Haft! Laut Polizei lernte eine deutsche Frau (35) bereits in der Nacht zum 15. Juli in Düsseldorf zwei Männer aus Guinea (mutmaßlich 17 und 20 Jahre alt) kennen. Später sollen die zwei Männer die Frau in einer Flüchtlingsunterkunft in Grevenbroich vergewaltigt haben!Die Frau flüchtete sich anschließend in einen Zug, offenbarte sich dem Zugpersonal. Die Polizei konnte die Tatverdächtigen schnell ermitteln.Seit dem 17. August sitzen die beiden Männer nun wegen Verdachts auf Vergewaltigung in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. https://www.bild.de/regional/duesseldorf/grevenbroich/frau-in-fluechtlingsheim-vergewaltigt-56784784.bild.html

  41. Welch ein verlogenes, krankes Etwas, welches das über mich glaubt:
    DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN. (Sure 98,6) Siehe, S C H L I M M E R als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

    Am meisten ärgert mich, dass ich derart verschrobene Denker mit meinem Steuergeld zahlen muss. Ausweisen, sofort! Dieser Mann gehört nicht zu unserer Kultur, er ist ein Taqqia-Schwätzer.

  42. „… aber mit dem Islam habe ich wirklich überhaupt kein Problem“

    ****

    .. mag sein….

    „… Vielleicht möchten Sie dem Dschihad überhaupt keine Beachtung schenken. Aber der Jihad ist universell 3:141 und unerbittlich 8:17, 21:35. Und du bist auf seiner Liste. 8:39, 9:33, 48:1-28, 61:4-9

    … Es ist Zeit für unser Leben zu kämpfen.“ — Robert Spencer

    http://schnellmann.org/standing-in-your-place.html

  43. David Touitou bringt das ganze Unheil mit seinem legendären Satz „Der Islam ist der eiserne Besen Israels“ treffsicher auf den Punkt.

  44. 7berjer 21. August 2018 at 15:32

    Ja, wenn es so weitergeht wie es sich die unselige Merkel vorstellt wird Deutschland untergehen, und die Deutschen werden irgendwann knöcheltief im eigenen Blut stehen. Aber wenn Merkel glaubt es wäre alternativlos und nicht mehr revidierbar dann irrt sich diese globalistische MultikultiIslamFanatikerin aber so was von. Das was Merkel hier angerichtet hat ist sehr wohl revidierbar, entweder durch Maßnahmen die hässliche Bilder produzieren oder aber durch Kosten in Höhe von max. 500 Milliarden Euro.

  45. Marnix 21. August 2018 at 15:50

    Ich würde als Innenminister die Menschenhändler, Folterer und Quäler auf dem Schiff von der Polizei suchen lassen. Der UNHCR-Sprecher behauptet das doch.

  46. scheylock 21. August 2018 at 16:07

    Googlet den bitte mal in Google Bilder! Der ist längst zum Islam konvertiert, meine ich.

    Ich glaube auch schon seit Jahren, daß Rohe ein heimlicher Konvertit ist. Und zwar schon seit seines Studiums in Damaskus. Seine Islambesessenheit spricht dafür. Und auch seine taktische-hinterlistige Art, jede Kritik am Islam totzuquatschen, Islamkritiker (noch) mit der Verbalkeule zu erschlagen und alle staatlichen Hebel dafür in Gang zu setzen, daß unter dem von Khomeini erfundenen Kampfbegriff „Islamophobie“ alle Widerworte zum Islam erstickt werden.

    Eine Argumentation in Saudi gegen die wenigen, die gegen den Stachel löcken – z. B. den Blogger Raif Badawi – könnte Rohe als vorbildlicher saudischer Staatsbürger, der er locker sein könnte, würde er auch ganz locker aus dem Ärmel schütteln.

  47. Und da gibt es doch tatsächlich noch Leute, die behaupten es würde keine Islamisierung Deutschlands stattfinden. Wenn jetzt schon auf akademisch-wissenschaftlicher Ebene und mit Unterstützung der Bayrischen Landesregierung versucht wird, den Islam hoffähig zu machen und vor allem zu verharmlosen, sollten alle Alarmglocken klingeln.

    Fazit: Wer am 14.Oktober 2018 in Bayern CSU wählt, der wählt Merkel und der wählt den Islam. Es kann daher nur eine Alternative geben: Sei schlau, wähl‘ blau.

  48. Autoren der Studie: Prof. Dr. iur. Mathias Rohe | Dr. Mahmoud Jaraba

    Dr. Mahmoud Jaraba, Carnegie Endowment for International Peace
    http://carnegieendowment.org/experts/854

    Jaraba is also the author of the monograph Hamas, Tentative March toward Peace (Palestinian Center for Policy and Survey Research, 2010) and numerous other publications that have appeared in scholarly journals and popular media, including Foreign Policy and the Al Jazeera Center for Studies.

    Der Ko-Autor des Professors redet und schreibt die Hamas schön. Die Hamas hat ihr Büro in Doha, Katar, und Al-Jazeera ist ein TV aus Katar. Dr. Mahmoud Jaraba ist voll im Palästina-Geschäft.

    Die Carnegie Endowment for International Peace wird gefördert von George Soros und seinen Open Society Foundations.

    Carnegie Endowment for International Peace
    George Soros – Open Society Foundations
    https://www.forbes.com/sites/lauriebennett/2012/02/04/billionaires-channel-millions-to-think-tanks/#911d78b747a9

  49. Kurzfassung: Die Albernheit fängt schon mit dem Titel der Studie an: „Policy Paper für die Bayerische Staatsregierung im Auftrag der Bayerischen Akademie der Wissenschaften“, ein „policy paper“ ist ein Strategiepapier:

    https://badw.de/fileadmin/user_upload/Files/BADW/pressemitteilungen/2018/pm-27-18/2018_07_18_BAdW_EZIRE_Islam_in_Bayern_policy_paper.pdf

    107 Seiten lang. Aber! Die Akademie kriegt bei Facebook auch Kritisches zu hören. „Der größte Fehler überhaupt“, schreibt Tom Dani, „seine eigenen Werte nicht kennen aber andere preisen. Das wird uns Europäern teuer zu stehen kommen.“

  50. 7berjer 21. August 2018 at 15:32

    – Merkel laut Jewsnews, Deutschland islamisch –

    Das ist interessant. Jewsnews beruft sich nämlich auf ein Interview der FAZ mit Merkel, und grenzt es ein auf die Zeit der Sarrazin-Kontzroverse. Das war 2010. Und siehe da, ich habe dieses Rieseninterview (4 Seiten) mit den Moschee-Sätzen tatsächlich gefunden, es ist vom 18. September 2010. Es heute, acht Jahre später zu lesen, läßt einen rasend vor Wut zurück – vor allem ob des Lull und Lalls, der kackfrechen Lügen, dem Schönreden, das von Merkel schon damals kam, als in Deutschland WEGEN der Mohammedaner die Gewalt an den Schulen durch die Decke ging, die Kopftreterei grassierte, Mohammedaner forderten, forderten, forderten. Also vor den islamischen Millionen Orks, die sich erst im arabischen Winter, dann seit 2015 ungehindert nach Deutschland wälzen.

    Die von Jewsnews angesprochene Passage ist die von mir gefettete im Text – wohlgemerkt, das war 2010:

    Das Thema Integration ist mir seit langem ein Herzensanliegen. CDU und CSU waren es, die dafür gesorgt haben, dass die naive Multikulti-Haltung von Rot-Grün überwunden wurde. Wir haben das Erlernen der deutschen Sprache zu einem Kernelement von Integration gemacht. Länder wie Hessen haben als erste verpflichtende Sprachtests eingeführt und sind dafür kritisiert worden. Wir waren es, die die Einbürgerungstests eingeführt haben. Wir haben Sprachkenntnisse verlangt für zuziehende Ehegatten, wir haben den Integrations- und Islamgipfel begonnen. Ich habe die Integrationsbeauftragte im Kanzleramt angesiedelt.

    Ich weiß, dass vieles noch nicht gelungen ist auf diesem Gebiet, und kann nur jeden ermuntern, über die Defizite auch ganz klar zu sprechen. Es bleibt viel zu tun, wenn zum Beispiel viele Menschen das Gefühl haben, sie könnten abends nicht im Bus oder in der S-Bahn fahren. Auf den Schulhöfen gibt es zu viel Gewalt. Das dürfen wir nicht beschönigen und müssen in Bund, Ländern und Gemeinden zusammen dagegen vorgehen.

    Allerdings ist auch klar: Unser Land wird sich weiter verändern, und Integration ist auch eine Aufgabe für die Gesellschaft, die die Einwanderer aufnimmt. Wir haben uns über viele Jahre darüber Illusionen gemacht. Moscheen etwa werden stärker als früher ein Teil unseres Stadtbildes sein. Und deshalb muss man sich heute zum Beispiel auch mit der Frage beschäftigen, ob wir Imame hier in unserem Land ausbilden, die die Grundsätze unseres Staates und unserer Rechtsordnung akzeptieren, oder ob die Prediger auch in den nächsten Jahrzehnten noch hauptsächlich aus der Türkei kommen.

    Der absolute Hohn ist Merkels Aussage, die auch zum Titel des Interviews wurde (Link ist das Interview auf einer Seite):

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/sarrazin/bundeskanzlerin-angela-merkel-in-der-cdu-kann-jeder-seine-meinung-sagen-1607267.html?printPagedArticle=true#pageIndex_0

    Dieses Interview gehört unbedingt in die Akte Merkel.

  51. Da dürfte auch die eine oder andere orientalische Schönheit involviert sein, mit Vorliebe für Rohes Fleisch.

  52. Mathias Rohe ist ein Islam-Apologet. Wer sich wirklich von einem Fachmann informieren lassen will,
    der lese die Bücher des emeritierten deutschen(!!!) Göttinger Lehrstuhlinhabers für Arabistik, des renommierten Orientalisten Prof. Dr. Tilman Nagel: „Angst vor dem Islam?“ und „Was ist der Islam?“
    Nichtfachleute oder Zuwanderer, die per Geburt Islam-„Fachleute“ sind, haben uns lange genug desinformiert. Wer diese Bücher gelesen hat, dazu Bat Ye’or „Europa und das kommende Kalifat“ hat den Durchblick. Sie sind im Duncker & Humblot Verlag in Berlin erschienen und nähere Informationen (Inhaltsverzeichnis) gibt es auf deren Homepage unter „Autoren“.

  53. Wer sich so sehr für mohammedanisches Recht einsetzt und dabei leugnet, dass allen anderen Glaubensrichtungen der Garaus gemacht werden soll, weil es der Mond-Allah so befohlen hat,
    sollte endlich für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden!
    Gemäß deutschem Recht (Ehe für alle) sollte der Herr Professor also schnellstens seine Fans alle Heiraten und dann mit ihnen umgehend in ein islamisches Land seiner Wahl ziehen!

    Wohl bekomms !

  54. Du ahnungsloser Globoli 21. August 2018 at 16:12
    Du kennst den Islam ja nicht einmal in seinen Grundzügen.

    Der Tag wird kommen, da der Islam ein Problem mit Dir bekommt, und dann Gnade Dir Gott, unserer, nicht Allah, der kennt nämlich keine Gnade mit Ungläubigen so wenig wie mit Gläubigen! Und was die bildungsfernen muslimischen Unterschichten angeht, die sind zwar rein physisch für uns gefährlich, aber für unsere Gesellschaft viel gefährlicher sind die gebildeten Muslime, und da allen voran die Konvertiten.

  55. Multikultistan: Deutschland ein Horror-Staat für gewöhnliche Deutsche

    Wikileaks : „Deutschland nicht mehr Bananen-Republik, sondern zur Republik der Einfaltspinsel verkommen und mit gewaltbereiten Migranten geflutet“

    Email vom 21.2. 2016 von einem US-Geheimdienstler an Podesta, dem ehemaligen Stabschef unter Obama im Weißen Haus und Wahlkampfmanager für Clinton:

    Großbritannien hat etwas von einem seltsamen Mann, der in einem von Einwanderung verwüsteten Europa lebt. Es hat auch eine große Anzahl von erfolgreichen nicht-westlichen Einwanderern wie z.B.
    Hindus / Sikhs und Chinesen. In scharfem Gegensatz dazu, die britischen Muslime, Schwarze,
    Roma und andere problematische Einwanderergruppen sind nicht besser als die des
    Kontinents, wie ich zu einem späteren Zeitpunkt mit Statistiken zeigen werde.

    Muslimische Immigration und multikultureller Wahnsinn haben eine Spur von Elend und Chaos in Deutschland hinterlassen – mit weit schlimmeren Folgen aufgrund der demografischen Entwicklung

    Muslime machen nur 9% der Berliner Bevölkerung aus, sie machen aber 70% der
    jungen Wiederholungsverbrecher aus, enthüllte Berlins Staatsanwalt Roman Reusch
    Um genau zu sein. 46% von Berlins Jugendserienkriminellen sind arabischer Herkunft, während 33% von ihnen türkischer Abstammung sind.

    Reusch sagte das im Spiegel:
    „In Teilen [von Berlin] besteht die Bevölkerung fast ausschließlich aus Problem-
    Fälle. „Wie er es erzählt, Einwandererkinder im jungen alter von sechs oder sieben Jahren wenden
    sich der Kriminalität zu und wachsen damit auf, um ehrliche und hart arbeitende Menschen als Opfer-Ziele anzusehen – Als einfache Beute und leicht „verdientes“ Geld. Die deutsche Gesellschaft ist völlig machtlos im Angesicht der wachsenden rücksichtslosen Gewalt und Verbrechen.

    Die deutsche Polizei und das deutsche Strafjustizsystem als großer Witz zu beschreiben, wäre großen Witzen gegenüber unfair.

    Sie wird nicht überrascht sein zu hören, dass der freimütige Staatsanwalt hat
    Inzwischen wurde er von seinem Arbeitsplatz entlassen und von Gesprächen mit den Medien ausgeschlossen.

    Sie werden nicht überrascht sein zu hören, dass der Staatsanwalt der kein Blatt vor den Mund nahm,
    inzwischen von seinem Arbeitsplatz entlassen und er ein Sprechverbot für die Medien erhalten hat.

    Die deutsche Polizei gibt zu , dass große Einwanderungsgebiete in Berlin,
    Hamburg, Ruhrgebiet usw. zu Polizeiverbotszonen geworden sind, in denen sich Kriminelle befinden
    und Extremisten freie Herrschaft haben. Wenn eine einzelne Polizeistreife
    einen Abstecher in Deutschlands ethnische Kriegsgebiete macht, ist das Auto sofort von einem schreienden Lynchmob umgeben, ähnlich wie es US – Soldaten in Bagdad erging, auf der Höhe der
    Probleme, fügte Roman Reusch hinzu.

    Schauen Sie sich Aufnahmen von Berlins Wedding-Viertel an, das zu
    gefährlich für einen einzelnen Polizisten zum arbeiten geworden ist, wie ich von einem Polizisten erfahren habe, der zu seiner eigenen Sicherheit Zivilkleidung trug.

    Dieses Video erklärt erklärt, dass die Gewalt von Immigranten gegen Polizisten rasch zunimmt. Das Problem ist aber nicht nur auf Polizeibeamte in Berlin und Hamburg beschränkt. Das Ruhrgebiet ist ein anderes erwähnenswertes Beispiel, wo eine Entstehung von polizeifreien
    No-Go-Bereichen erlebt . Das bestätigt ein Westen-Interview mit mit Bernhard Witthaut, dem verschwiegenen Vorsitzenden von Deutschlands größter Polizeigewerkschaft, der so viel mehr weiß, als er uns weismachen will.

    Ein Polizeisprecher weist auf Berlins immer schlimmer werdende ultragewalttätige
    Ghettos auf einer Karte. Anlage

    In einigen Jahrzehnten wird er nicht mehr so ??präzise sein müssen, da kann er einfach in die allgemeine Richtung von Berlin winken. Das operative Wort ist Demografie – ein Konzept, das den deutschen Linken, die an einer schweren Krankheit der Zahlenblindheit leiden.

    Weiße flüchten aus West-Berlin, um der Einwanderungsgewalt zu entgehen die
    speziell auf einheimische Deutsche ausgerichtet ist . So sagte es die (gestorbene) Jugendrichterin Kirsten
    Heisig in einem ZDF-Bericht.

    Gruppen von schwer bewaffneten jungen Türken und Arabern schlagen routinemäßig
    weiße Jugendliche zu Brei, vor allem ihre Gesichter und Zähne, währenddessen
    sie die ganze Episode für die Verteilung unter ihren Kumpels filmen. Der Jugendrichter stellt die grausigen Details zur Verfügung.

    Anti-weißer Rassismus der bösartigsten Art ist eine Tatsache vom Leben in ganz Europa geworden, aber vielleicht nirgends mehr als in Deutschland. Kirsten Heisigs Buch „Das Ende der Geduld“, beschreibt den viszeralen Hass vieler Muslime gegenüber einheimischen Deutschen, die täglich einem Strom von Menschen ausgesetzt sind von Missbrauch und ethnische Beleidigungen in ihrem eigenen Land. Sogar junge türkische Frauen scheuen sich nicht, einheimische Mädchen „deutsche Huren“ zu nennen und „Deutsche“ sollen vergast werden „zu skandieren, schreibt sie. Hier skandieren junge muslimische Frauen“ So sieht deutscher Inzest bei Polizisten “ aus. Anlage

    Einheimische Schüler an von muslimischen Immigranten dominierten Berufsschulen
    überdauern oft nicht eine Woche und können glücklich sein wenn sie unbeschadet ihren Tyrannen körperlich unverletzt zu entkommen.

    In diesem Filmmaterial bewerfen vier Immigranten einen deutschen Mann in einem
    Berliner U-Bahn-Station, schlagen ihn ins Koma und hinterlassen ihn dauerhaft Gehirn-beschädigt.

    Die Vier Täter waren Jugendliche aus Albanien, Kosovo, Irak und Nigeria, die zuvor
    das Opfer und seine Kollegen mit „Scheiß-Nazis“ und „wir hassen Deutsche“ anschrien. Die Tatsache, dass die meisten oder alle von ihnen wahrscheinlich Flüchtlinge , die von Goody-Goody Deutschland Asyl erhalten haben, tragen zusätzlich zu dem abscheulichen Art des Verbrechens bei. Ich könnte Ihnen noch viele ähnliche Beispiele geben, bis die Kühe nach Hause kommen. Und das sind nur die Fälle , die irgendwie an den Zensoren vorbei geschlichen sind.

    Deutschland sei schon längst weiter als eine Bananenrepublik (beyond the
    banana republic phase) und zu einem Reich der Einfaltspinsel geworden (entered 2
    the realm of patsydom). .. usw.

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/295

  56. Wikileaks: Die Deutschen, die sich von einem Extrem ins andere bewegt hätten, lebten unter der politisch korrekten Devise: Deutschland unter alles!

    Die Einzigen, die das verstanden hätten, seien die in Europa lebenden
    Juden, welche in absehbarer Zeit komplett wegen des Antisemitismus der europäischen
    Muslime in die USA oder nach Israel auswandern würden.
    Neben Juden und Homosexuellen seien junge deutsche Mädchen eine weitere
    Zielgruppe junger Muslime, welche die deutschen Mädchen gern als »SexSklavinnen«
    hielten (referring to the large number of white sex slaves once or still
    held by German Muslim pimps).

    Der Verfasser des Geheimdienstberichts schrieb Hillary Clintons Wahlkampfmanager
    dann, dass 70 Prozent der Türken in Berlin von deutschen Steuergeldern
    in Form von Sozialhilfe oder anderen öffentlichen Zuwendungen leben. Er fühle
    sich dabei humorvoll an Schilder im Rocky Mountain Nationalpark erinnert, auf
    denen es heiße, man solle die Eichhörnchen nicht füttern, weil diese sonst immer
    fauler würden, sich weiter vermehrten und jene, die sie füttern, irgendwann beißen
    würden.

    Der Großteil der jungen Muslime in Deutschland sei weder schul- noch
    ausbildungsfähig und bedeute eine große Bürde für die Deutschen, die künftig
    immer mehr für den Lebensunterhalt dieser Gruppe zahlen müssten.

    https://www.jochen-roemer.de/Gottes%20Warnung/Hintergrund/Archiv/Beitraege/Der%20Geheimdienst%20der%20USA%20nennt%20Deutschland%20eine%20Bananenrepublik

  57. Weiteres erschreckendes aus dem 2016 Wikileaks US-Geheimdienstbericht an Podesta:

    (For example, the Hezbollah faction within the ZDF sees the subject of
    Deutschenhaß (hatred of Germans) as one big joke and uses its well-honed
    rapier wit to maximum effect )

    Zum Beispiel sieht die Hisbollah – Fraktion beim ZDF das Thema
    Deutschenhass als einen großen Scherz an und nutzt diesen Witz gekonnt mit maximaler Wirkung als Waffe .

    Während deutsche Frauenhäuser überfüllt sind mit verängstigten Einwanderinnen, erzählen
    durchgeknallte deutsche Richter den missbrauchten muslimischen Frauen, dass
    Ihre unmenschliche Behandlung in den Händen ihrer Männer
    für muslimische Frauen dazugehört.
    Deutschland hat schon viele Ehrenmorde gesehen.

    Der deutsche Multikulti-Terror-Staat ist ein extrem gefährlicher Ort
    für Politisch Inkorrekte. Um nur vier Immigrantenkritiker zu nennen,
    Kirsten Heisig hat sich umgebracht; Seyran Ateþ tauchte nach einem Angriff unter
    in der niemand einen Finger hob, um ihr zu helfen; Thilo Sarrazin wird
    für den Rest seines Lebens einen Leibwächter brauchen; während Roman Reusch degradiert wurde
    mit einem Medien-Maulkorb. Im Handumdrehen könnte ich mit Google schnell ein halbes Dutzend
    prominente Aktivisten finden, die ähnliche Schicksale erlitten haben. Darüber hinaus,
    Tausende von Dissidenten aus der 2. Reihe wurden geächtet,
    schikaniert und um ihre Existenz gebracht. Hey, wer braucht die Stasi, wenn du die
    Multikultis hast ?!

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/295

  58. Kooler 21. August 2018 at 15:31

    „95jähriger Pflegefall nach 70 Jahren heim ins Mekelreich geholt.“

    Diese Praxis sollten wir uns zu Eigen machen, wenn es um die Alte und ihre Schergen geht. Selbst eine Flucht nach Paraguay kann ihr nicht helfen – 2040 wuerde sie immer noch zurueckgeholt und als Pflegefall vor Gericht gestellt.

    Bei Kleber und Konsorten ist die Zeitspanne noch deutlich laenger.

  59. Der Rohe hat doch schon längst keine Vorhaut mehr !

    Ein Pionier der islamischen Kontamination …

  60. Bayern ist das verlogenste Bundesland überhaupt!

    Das hat auch einen Grund!

    Eine Moschee in Deutschland

    Die Rolle des Islam in Europa geht bereits auf den Zweiten Weltkrieg zurück, hat der Journalist Stefan Meining für sein spannend zu lesendes Buch recherchiert. Dabei spielt die Moschee in München eine bedeutende Rolle.

    „Ich habe mich immer gefragt, warum gibt es hier seit 1973 eine Moschee, und zwar eine relativ große Moschee mit einem großen Minarett?“, so Meining weiter, „also zu einer Zeit, als das Thema Islam, Moscheebau überhaupt keine Rolle gespielt hat. Und dann habe ich angefangen zu recherchieren.

    Das war eine unglaublich langwierige, schwierige journalistische Recherche. Angefangen habe ich damit Ende der 90er Jahre, und bis ich dann wirklich des Pudels Kern gefunden habe, die ganze Hintergrundgeschichte, diese Verknüpfung von Zeitgeschichte, Lokal- und auch Weltgeschichte, das hat einige Jahre gedauert.“

    Islam als Waffe im Kalten Krieg

    München wurde zum Zentrum der sowjetischen Emigranten. Das blieb auch den Amerikanern nicht verborgen. Als sie zu Propagandazwecken unter Mitwirkung des Geheimdiensts CIA in Europa einen Radiosender aufbauten, „Radio Liberation“, der die Völker der Sowjetunion erreichen sollte, wählten sie München zum Standort und fanden unter den „displaced persons“ prädestinierte Mitarbeiter. „Der Islam wurde zu einer Waffe im Kalten Krieg“, schreibt Meining.

    https://oe1.orf.at/artikel/273368

  61. Wie immer überragende Arbeit von Herrn Stürzenberger!
    Allerdings finde ich man könnte einfach den Rechtsstaat wieder installieren.
    Illegal eingereiste Personene verlassen das Land wieder.
    Gastarbeiter nach Bedarf.
    Wie diese nicht-deutschen so ticken ist mir dann herzllich egal.
    Jeder nach seinem Geschmack.

  62. Meine Güte, ihr seid ja alle sowas von islamophob. Ich habe da ein wunderschönes Beispiel aus Birmingham, wie bereichernd der Islam sein kann, wenn man ihm nur Raum lässt.
    Wenn das keine Bereicherung darstellt, dann weiss ich auch nicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=HojkFzzw57o&t=2s
    (englisch, 6 MInuten)

    Ich bin so ergriffen von dem Beispiel. Wünsch ich mir auch für Wien.

  63. Wird es den beiden konfligierenden Palästinensergruppen Hamas und Fatah diesmal gelingen, sich dauerhaft zu versöhnen und auf eine gemeinsame palästinensische Führung zu einigen? Diese Frage stellt das Carnegie Middle East Center verschiedenen Nahostexperten.

    Unter ihnen ist auch Dr. Mahmoud Jaraba, Politikwissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter am EZIRE.

    Versöhnung von Fatah und Hamas – Einschätzungen von Mahmoud Jaraba
    https://www.ezire.fau.de/2017/10/04/versoehnung-von-fatah-und-hamas-einschaetzungen-von-mahmoud-jaraba/

    Seine Sympathien für die Hamas sind unverkennbar.
    Carnegie Middle East Center
    http://carnegie-mec.org/diwan/76562

    Alles fest in Händen von George Soros und seinen Open Society Foundations!

  64. Kassandra 21. August 2018 at 15:33

    Migranten greifen Polizei in Plauen an.
    Migranten greifen Polizei in Plauen an.
    Migranten greifen Polizei in Plauen an.

    https://www.bing.com/videos/search?q=plauen+polizei+angriff&&view=detail&mid=2FA39B8E7A9788D5774B2FA39B8E7A9788D5774B&rvsmid=343C4C14EADB79447E50343C4C14EADB79447E50&FORM=VDQVAP

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181250902/Video-aus-Plauen-Polizisten-bei-Festnahme-eines-Libyers-angegriffen.html

    Bitte weiterverbreiten !
    —————-
    Das Video hat mir gestern um diese Zeit ein Freund per Facebook zugesendet und PI hat den Link sofort veröffentlicht! Kann man wieder sehen, wie wichtig PI ist! Es war nur der Originaltext dabei, noch keine Hinweise der Polizei.

  65. „Kulturalistische, nationalistische und erst recht rassistische Abgrenzungen sehen im Islam das „Andere…“,“

    In dem Absatz beschreibt Rohe den Islam perfekt, er schreibt nur „Islamkritiker“ drauf und projiziert die Eigenschaften des Islams dumm auf dessen Kritiker. Das ist grüne Sinnverdreherei der Marke „haltet den Dieb“ a la Özdemir.

  66. Freya- 21. August 2018 at 16:59
    Bayern ist das verlogenste Bundesland überhaupt!
    ———
    Ja, leider! Horst Seehofer ist nur ein fades Beispiel. Von wegen bayerischer Löwe!
    Als Bettvorleger geboren, Bettvorleger geblieben, das ist Horst Seehofer, und die anderen Schranzen sind nicht besser!

    Der unkontrollierbare Dr. Ramadan. 25. 1. 2011
    https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/buecher/Der-unkontrollierbare-Dr-Ramadan-/story/22707250?track

    Nazis, CIA und Muslime: Diese Dreiecksbeziehung hat ein US-Starjournalist recherchiert. Nebenbei erfährt man, wie Said Ramadan, Vater des Genfer Brüderpaares Tariq und Hani Ramadan, den fundamentalistischen Islam in Europa installierte.

  67. Dieses islamische U-Boot darf permanent im „Lokus-online“ seine Islamscheixxe verbreiten bzw. wird von diesem boulevardesken Schundblatt zitiert. Ja, vom „Fakten, Fakten, Fakten-Locus“, Nachrichtenmagazin…von wegen, einfach nur noch haarsträubend, lächerlich und widerlich!

  68. Speed_Shooter 21. August 2018 at 16:52
    Wie oft noch, freya?
    ——–
    Freya meint halt, daß alle anderen Wikileaks nicht kennen, sondern nur sie. ¿Entendiste?

  69. @Globoli, 21. August 2918, 16:12 h:
    Sie machen es sich zu einfach! Zwar ist Ihre Aussage richtig, dass es nicht wünschenswert ist, hier die Unterschichten aus aller Welt aufzunehmen – mitmallen damit verbundenen Problemen! Aber gerade hierbei gibt es erhebliche Überschneidungen, da die meisten, die hierher kommen den ISlam „im Gepäck“ mit sich führen!
    Außerdem hat Michael recht, den Islam für den wesentlichen Teil des Ärgers verantwortlich zu machen, dandie Sozalisatiion im ISlam eine Herabwrdigng unserer Bevölkerung als “ Kuffar“ zur Folge hat! Davor schützt selbst hohe Bildung und scheinbare „Integrtion“ nur teiweise, wie das Beispiel des Mohammed Atta znd Flugzeugterriristen am 11.09.2001 belegt!
    Zum einen sind Sie nach Auffassung der Lückennmedien – zumindest in dem Punkt – sehr „politisch korrekt“! Dass Sie aber hier nach islamischen Regeln leben möchten, wenn dieser hier die Macht übernehmen kann, das kann doch wohl nicht wahr sein?!

  70. @ 7berjer 21. August 2018 at 15:32

    Die deutschen Schlafschafe werden durch gar nichts wachgerüttelt. Auch nicht durch den Islamischen Staat. Den finden doch viele Deutsche sogar gut. Man darf ja nix gegen sagen, sonst wird man vom Tiefen Staat offiziell zum Islamfeind erklärt.

    Vielleicht wenn die ersten Schlächter und Schächter vor ihnen stehen und ihre Köpfe auf den Marktplätzen rollen.. aber auch dann werden sie schweigen.

  71. @ scheylock 21. August 2018 at 17:33
    Speed_Shooter 21. August 2018 at 16:52
    Wie oft noch, freya?
    ——–
    Freya meint halt, daß alle anderen Wikileaks nicht kennen, sondern nur sie. ¿Entendiste?

    Ist nicht für Euch gedacht, sondern um den Tiefen Staat in D zu ärgern!

  72. Es ist doch eine klare,kurze Antwort,
    Islam gegen die westlich freie Lebensart und Führung.
    Ein Evolutionärer Akt,wer das eine oder andere zurückdrängen kann,
    wird als Sieger vom Platz gehen,es kann also nur heissen
    „Auf in den Kampf“, sonst wächst uns Männern bald der Bart und
    die Frauen stolzieren in Burka oder Nikab umher..
    Dieser Mann macht ja wenigstens keinen Hehl aus seiner Gesinnung,
    wie z.B. das dicke M. der Wolf im scheinbar friedlichen Islampelz..

  73. Marnix 21. August 2018 at 15:50

    Die 177 Asyltouristen an Bord der Diciotti dürfen das Schiff weiter nicht verlassen. „Die Menschen an Bord sind misshandelt und gefoltert worden und sind Opfer des Menschenhandels“, twitterte die UNHCR-Sprecherin in Italien, Carlotta Sami. „Sie haben das Recht darauf, Asyl zu beantragen. Das ist ein fundamentales Recht, kein Verbrechen.“ https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-08/diciotti-fluechtlingsschiff-italien-un-asylpolitk
    Die Carlota wird natürlich nie das Gegenteil behaupten. Wenn man Asyltouristen hereinlässt kann man todsicher sein dass sie die Konflikte ihrer Heimat mit derselben Euphorie hierzulande austragen werden. Die rechtliche Vermutung sollte daher sein dass es sich bei den Asyltouristen um Konfliktbeteiligten handelt und nicht um Opfer des Konflikts. Das jetzige Asylrecht beruht zu 100% auf Betrug weil die Beweislast falsch verteilt wurde.
    ————————————————————————
    Warum nur wird immer wieder die Rettung aus angeblicher Seenot nach dem internationalen Seerecht mit dem Recht auf Asyl gleichgesetzt?
    Nach dem Seerecht müssten die Typen an den nächstgelegenen sicheren Hafen gebracht werden und dues ist ein hafen in Nordafrika. Und was diese UNHCR Gurke da quatscht kann dem italienischen Innenminister gepflegt am Hintern vorbeigehen, Ende der Diskussion.

  74. scheylock 21. August 2018 at 17:24
    Freya- 21. August 2018 at 16:59

    Stimmt, dieses ewige Laptop und Lederhosenverarsche durch die CSU ist wirklich widerlich. Die Wahrheit ist, in München begann schon vor über 50 Jahren durch Ansiedlung der Moslembrüder die Islamisierung Deutschlands. Darüber gibt es ein Buch, „Die vierte Moschee“. DFie Islamisierung ist seit 60 Jahren BRD-Politik.

    https://www.amazon.de/Die-vierte-Moschee-islamische-Fundamentalismus/dp/3608946225/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1534866132&sr=8-1&keywords=%22Die+vierte+Moschee%22.

  75. Übelst!

    Foto hier entgegen der Realität.

    Diese arroganten Muselweiber würdigen uns „ungläubige“ Frauen normalerweise doch keines Blickes!

    Am 18.7. um 18 Uhr findet die Abschluss-Veranstaltung der Ad-hoc-AG #Islam in #Bayern statt. Projektleiter Mathias Rohe hält einen Vortrag, anschließend kann man an Themeninseln mit dem beteiligten Wissenschaftlern sprechen:

    https://twitter.com/badw_muenchen/status/1012943586143465472

  76. zu:
    Islamfeindlichkeit liegt danach vor, wenn Einzelpersonen und/oder Kollektive unterschiedlichster politischer, religiöser sowie ideologischer Couleur, gezielt und willentlich die im deutschen Grundgesetz verankerte Religionsfreiheit Muslimen nicht zugestehen wollen.
    ____________________
    Nach islamischem Recht, sind da nicht alle Kinder von Mohammedanern wieder von Geburt an Mohammedaner und Frauen anderer Religionen von Mohammedanern konvertierungspflichtig zum Islam,

    was bedeutet es nun für eine Einzelperson einer anderen Religion willentlich gegenüber dem mohammedanischen Vater die gemeinsamen Kinder christlich, d. h. gegen die Religionsfreiheit des mohammedanischen Mannes zu erziehen, seine Kinder islamrechtlich als Mohammedaner zu betrachten und auch die Frau zum Konvertieren anzuhalten 🙁

    Der Satz
    „Islamfeindlichkeit liegt danach vor, wenn Einzelpersonen und/oder Kollektive unterschiedlichster politischer, religiöser sowie ideologischer Couleur, gezielt und willentlich die im deutschen Grundgesetz verankerte Religionsfreiheit Muslimen nicht zugestehen wollen“
    klingt für mich ohnehin wie,

    erst kommt der Islam und seine volle Entfaltung und der Rest, den der Islam noch duldet, weil ansonsten wegen Islamfeindlichkeit alles Restliche ohnehin nur noch geduldetes Auslaufmodell sei 🙁

  77. @ BePe 21. August 2018 at 17:44

    Auch wichtig

    Deutsche Muslim-Liga e.V. gegründet von deutschen Moslem-Konvertiten 1954 in Hamburg, seit 1989 Zweigstelle in Bonn . 1994 gründeten sie den Zentralrat der Moslems (ZDM). Als sog. Schirm unter dem viele der Moslembruderschaft nahe Organisationen vertreten sind, wie z.B. die IGD—‘Islamische Gemeinschaft Deutschlands,eine der einflussreichsten Moslembruderschaft -Organisationen hier im Lande.

    Lt. Prof. Guido Steinberg,kooperieren im ZDM die syrische und ägyptische Moslembruderschaft zusammen.

    Karte Moslembruderschaft:

    https://islamism-map.com/#!/DML

    Alles sehr sehr gefährlich für uns , wir sind dermaßen bis in die Regierung hinein unterwandert…..

  78. Interessant:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Messerangriff-in-Grossburgwedel-Zwei-Brueder-aus-Syrien-muessen-sich-vor-dem-Landgericht-Hannover-verantworten

    Zitat: „Auch habe er erklärt, dass man Ehrverletzungen von Familienmitgliedern ahnden müsse – und dabei sei der Griff zur Waffe durchaus erlaubt.”

    Bemerkenswert ist, daß das Opfer hier nicht anonym bleibt, sondern mit Foto erscheint. Die Frau wirkt verstört und bemitleidenswert. Von den Tätern (angeblich jugendlich, und zwar 13, 14 und 17) gibt es kein Bild, daher will ich mir auch nicht anmaßen, eine Altersfeststellungsferndiagnose zu stellen. Der angeblich 13jährige gilt als strafunmündig, er hat wohl nichts zu befürchten und tritt daher auch gar nicht auf.

  79. Dieser Rohe irrlichtert offenbar schon seit Jahren herum.

    Geschichte des Islamischen Rechts: Nagel rezensiert Rohe in 2009 in der NZZ

    Der Transzendenzbezug des islamischen Rechts wird von modernen muslimischen Sachkennern sogar ausdrücklich hervorgehoben; er sei ein unschätzbarer Vorzug vor den «trockenen» Rechtssystemen der als materialistisch abgestempelten westlichen Rechtssysteme und daher geeignet, deren angebliche und tatsächliche Mängel zu beheben.

    – Was mag Mathias Rohe auf seinen Irrweg gedrängt haben?

    https://www.nzz.ch/lohn_und_strafe_im_diesseits_und_im_jenseits-1.3981865

  80. „… So solle auch die Scharia eine „gesellschaftliche Friedensordnung“ (!!) durchsetzen und einen „Interessenausgleich zwischen den Menschen“ (!!!) herstellen. Aus westlicher Sicht bereite deshalb das Rechtsverständnis der Scharia „keine größeren Probleme“ (!!!!). …“

    Die Intention wohl eines jeden jemals geschaffenen Rechtssystem mag gleich sein (gesellschaftlicher Frieden, Interessenausgleich zwischen den Menschen), die Methoden und Wirkungen sind es in keinem Fall.

    Hamurabi schuf Recht gleichem Ansinnen, darunter leben wollte ich heute nicht.
    Das III. Reich schuf Recht gleichem Ansinnen (u.a. Nürnberger Gesetze), die davon betroffenen konnten darunter nicht leben. Stalin, Mao, Pol Pot, Erdogan u.v.a. schufen Recht gleichem Ansinnen, den davon betroffenen ging/geht es darunter nicht sonderlich gut. Mohammed und Nachfolger schufen Recht (Scharia) mit gleichem Ansinnen, darunter leben will ich nicht.

    Eine freiheitlich demokratische Grundordnung mit Fokus auf dem Individuum ist mit keinem Schariarecht vereinbar – soviel ist sicher.

  81. @ oberlehrer 21. August 2018 at 17:54

    Die Frau kann wirklich noch froh sein, dass sie lebt!

    Das gesamte Gesindel müssten wir rausschmeißen. Aber hier in D ist der Drops sowieso gelutscht.

    Burgwedel: Vivien K. (24) nach Messerattacke aus dem Koma erwacht. Die Frau wurde von einem Jugendlichen (17) niedergestochen. Aufatmen nach der schockierenden Messerattacke von Burgwedel (Niedersachsen): Das 24-jährige Opfer ist aus dem Koma erwacht. „Das ist ein ganz toller Schritt nach vorn“, wird der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover, Thomas Klinge, in der ‚Bild‘ zitiert. Die junge Frau soll in einigen Tagen vernommen werden:

    MUST SEE

    https://www.youtube.com/watch?v=j8STqbcRM18

  82. oberlehrer 21. August 2018 at 17:54

    Wie ich vorhin schon geschriebn haben, alle Syrer müssen zurück, wir können keinem von denen vertrauen. Wir wissen ja nicht einmal ob alle Syrer wirklich Syrer sind. Geschweige denn ob die Lebensgeschichte vom verfolgten Assad-Opfer die uns viele aufgetischt haben stimmt.

  83. Seine isslamfreundliche Kollegin Dr. Sabine Schiffer sollte eigentllicht (logisch) auf Seiten von PI stehen:

    ‚… Sabine Schiffer wuchs in Nordrhein-Westfalen und Bayern auf. Nach ihrem Abitur studierte sie Sprachwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen, an der sie später auch ein viersemestriges Zweitstudium in Wirtschaft, Politik und Islamwissenschaften(!!) absolvierte. Seit 1993 ist sie als Medienpädagogin tätig und befasst sich dabei vor allem mit Diskriminierung (vgl. https://legacy.quran.com/98/6-7, 4/34, 4/3 ..) in öffentlichen Diskursen, insbesondere zu Themen wie Antisemitismus (https://quran.com/5/82 -> evil, 5/33), Islamfeindlichkeit (sollte jeder sein 🙂 ), Sexismus 2/223 sowie Medien und Krieg quran.com/4/74-76 . ….‘

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sabine_Schiffer#Ausbildung_und_berufliche_T%C3%A4tigkeiten

  84. @ oberlehrer 21. August 2018 at 17:54

    Hallo Niedersachsen: „Der 17-Jährige ist Palästinenser wurde aber in Syrien geboren!“

    Das sag ich schon die ganze Zeit. Die ganzen Syrer sind in Wahrheit Palästinenser aus den Camps in Syrien und Libanon.

    Eine Verarsche hoch 1000 wie wir armen Deutschen mit diesem Gesindel bildlich gesprochen vergewaltigt werden.

  85. Solange die Moslems die Freimaurerei und den Jesuiten-Orden noch nicht unterwandert haben:-)))

  86. Lieber Michael Stürzenberger,

    vielen Dank für ihre unerschütterliche Aufklärungsarbeit über den Islamfaschismus.
    Gott schütze Sie!

  87. Ich bin Deutscher vom Scheitel bis zur Sohle mit allen Schwächen 🙁 und Stärken :-)! Wer mir in meinem eigenen Land verwehren will, auf deutsche Art zu leben, zu denken und zu fühlen, ist nicht nur mein politscher Gegner, sonder schlichtweg mein F E I N D ! 🙁
    Schreiben Sie sich das ins Stammbuch Herr Prof. Mathias Rohe!
    Islam und Scharia haben in meinem Land überhaupt nichts zu suchen! Sie wären der Untergang meines Vaterlandes! 🙁

  88. Der trägt einen 3-Tagebart. Ist der etwa umgedreht? Dann sollte man ihn schnellstens nach Kanakeranien exportieren.
    Da kann er sich ja unter die Lenkhüttenbewohner mischen und mit ihnen Allah huldigen!

  89. eule54 21. August 2018 at 14:50; Der ist auch der Lieblingsislamverharmloser iNNer Franken-Prawda. Naja, nicht wirklich ein Wunder bei dem ultralinken Hetzblatt, gehört doch Erlangen zum direkten Dunstkreis davon.

    Kooler 21. August 2018 at 15:31; Machen die doch eh. Zwischen 40 und 50% der Neger in Libyen sollen Aids haben. Von anderen möglicherweise noch nicht mal erfundenen Krankheiten gar nicht zu reden. Dann wirds halt ganz schwierig im Kkh

    Alvin 21. August 2018 at 16:07; Da hat halt einer seinem kindlichem Malzwang nachgegeben und Herzerl, Kreuze hoffentlich keine mit Haken und Kreise auf das Blattl gemalt. Gaaaanz zufällig war dann halt ein möglicherweise sogar 2 Kreise hinter der Zahl. Es wurde doch erst vor rund nem Monat überall verbreitet, dass 27.xxx Asylbetrüger mittlerweile irgendeine Beschäftigung haben. Wobei auch diese Zahl extremst unglaubwürdig ist.

    Babieca 21. August 2018 at 16:31; Rohe wie Wimmer sind in meinen Augen Konvertiten. Du erinnerst dich doch sicher noch an den Besuch vom Michael MAnnheimer, damals in der sendlinger Kneipe. Da redete die Reporterin ne halbe Stunde mit ihm. Im Fernsehen kam davon nicht ein einziges Wort, dafür durfte Wimmer aber rund 3 Minuten gegen Mannheimer hetzen. Es ist eine Schande, dass solche Konvertiten auch noch mit katholischen Kirchensteuern alimentiert werden. Schliesslich war der damals an der LMU, wahrscheinlich bis heute, Lehrbeauftragter der Kirche.

    Im übrigen würde ich sehr abraten, ausgerechnet einem Juristen (Pfaffe ist fast genauso schlimm) ne Mehl zu schreiben, Eventuell grade noch mit fakedaten über VPN von nem anonymen Server, aber selbst da kann man nicht sicher sein, ob ein Fachmann den reelen Absender rauskriegt.

  90. @ BePe 21. August 2018 at 18:10
    oberlehrer 21. August 2018 at 17:54

    Wie ich vorhin schon geschriebn haben, alle Syrer müssen zurück, wir können keinem von denen vertrauen. Wir wissen ja nicht einmal ob alle Syrer wirklich Syrer sind. Geschweige denn ob die Lebensgeschichte vom verfolgten Assad-Opfer die uns viele aufgetischt haben stimmt.

    Das sind alle Palästinenser!

    Luca Steinmann (Schweiz-Italienischer Journalist) :

    Nun, es gibt eine Million syrischer Menschen, die aus dem Land fliehen und nach Europa gehen, und sie werden jetzt in vielen Ländern, vor allem in Deutschland, beherbergt. Der Punkt ist, dass nicht alle Menschen, die nach Europa kommen, Syrer sind.

    Zum Beispiel haben Sie in Deutschland viele Palästinenser, die in palästinensischen Flüchtlingslagern in Syrien oder im Libanon geboren und aufgewachsen sind, die nun dorthin gezogen sind und sie mit Nationalität „ungeklärt“ registriert wurden, oder als syrische Flüchtlinge, denn tatsächlich sind sie in Syrien geboren und aufgewachsen, aber sie bringen natürlich andere Probleme mit sich, und eine andere Mentalität als die syrische.

    Das ist zum Beispiel ein relevanter Punkt für Deutschland, denn wenn so viele Palästinenser innerhalb der deutschen Grenzen leben, bedeutet dies auch eine neue Wahrnehmung des palästinensisch-israelischen Konflikts. Natürlich sind die meisten dieser Palästinenser sehr gegen Israel, und Deutschland stützt seine neue Identität auf seine Beziehung zu Israel und auf die Erinnerung an die Shoah-Tragödie. Das ist also ein sehr wichtiges Thema, das in den nächsten Jahren und Monaten sicherlich diskutiert werden muss:

    https://www.youtube.com/watch?v=Fr2n5T6hMLU

  91. Freya- 21. August 2018 at 18:06

    Zum Video, der Mann war Klasse, die Gutmenschin mit ihrem Amiga-Syndrom hat nen Knall, die ist völlig unbelehrbar, die würde auch nach 100.000 ermordeten Deutschen nicht aufwachen. Es sind diese Frauen (die die absolute Mehrheit bei den „Flüchtlings“helfern stellen) die Deutschland zerstören. Mein Gott, kann sie nicht Hundebabys aus Rumänien oder Ägypten retten wie es diese Weiber vor 2015 gemacht haben.

  92. Freya- 21. August 2018 at 18:21

    Die BRD/Merkel wird mit ihren „Flüchtlingen“ noch voll auf die Sch**ze fallen. Wir Deutschen leider mit. Die BRD-Bevölkerung wird ,oder ist es bereits schon jetzt, antisemitischer eingestellt sein als die Deutschen von 33-45.

  93. Machen wir es kurz, dieser Professor ist ein Islamist ! Dass die CSU solche U-Boote auch noch fördert, ist der eigentliche Skandal und sollte zur Landtagswahl offen angesprochen werden !! Denn was diese Logorhöe dieses Herren angeht, zeigt doch, dass der von Wissenschaft gar nichts versteht … aber von seiner islamischen Ideologie um so mehr !!! Solch einem Idioten muss man nicht auch noch das Gefühl vermitteln , dass er ein wichtiger “ Experte “ sei, halte ich für überflüssig !!

  94. Die Scharia und das Grundgesetz sind unvereinbar.
    Weder die Sozialisten der deutschen Diktaturen noch die akademischen Islamisierer der Neuzeit konnten und können den Widerstand des Volkes brechen. Im Gegenteil. Es gibt auch eine Pflicht des deutschen Volkes, seine kulturellen Errungenschaften, seine mit vielen Opfern erkämpften demokratischen Rechte zu schützen. Notfalls auch gegen den Verrat durch subventionierte „Würdenträger“.

    Die deutsche Zivilgesellschaft muss gegen solche diktatorischen Anwandlungen geschützt werden. Die Unbeugsamkeit von Herrn Michael Stürzenberger ist alle Ehren und unsere Unterstützung wert.
    Widerstand!

  95. Penner 21. August 2018 at 18:29

    Machen wir es kurz, dieser Professor ist ein Islamist ! Dass die CSU solche U-Boote auch noch fördert, ist der eigentliche Skandal und sollte zur Landtagswahl offen angesprochen werden !! Denn was diese Logorhöe dieses Herren angeht, zeigt doch, dass der von Wissenschaft gar nichts versteht … aber von seiner islamischen Ideologie um so mehr !!! Solch einem Idioten muss man nicht auch noch das Gefühl vermitteln , dass er ein wichtiger “ Experte “ sei, halte ich für überflüssig !!
    —————————————————————————–
    Der Typ ist nichts anderes als ein überbezahlter unnützer Schwätzer der auf Kosten der Steuerzahler Islam-Indoktrination betreibt.
    Solche Typen gehören mitsammt den nutzlosen Gender-Spinnern, Migrationsforschern etc. pp rausgeschmissen. Ganz einfach.

  96. Rohe braucht sich gar nicht über eine in den letzten Jahren immer hitziger geführte öffentliche Auseinandersetzung wundern, schließlich sind es verkommene Typen wie er, die jeglichen kritischen – aber für eine lebendige Demokratie essentiellen! – Diskurs im Keim zu ersticken versuchen, notfalls mit der Rassismus oder Nahtzie-Keule oder über den Versuch einer Zensur und der Ausübung von juristischem Druck. Ziel ist die Einschüchterung von Kritikern, ihre soziale und existentielle Vernichtung, ganz genau so, wie wir es auch aus dem überwiegenden Teil der islamischen Welt kennen. Und wenn Menschen das Gefühl haben, sie werden immer und immer wieder verschaukelt oder nicht ernst genommen, dann entläd sich der Frust eben entsprechend verbal.

    Unfassbar, dass solche Subjekte wie Rohe bis in höchste politischen und juristische Kreise vernetzt sind. Ein alarmierendes Zeichen, dass dieser Staat einen schleichenden Transformationsprozess durchläuft.

    AfD für Bayern, oder das Land wird ein Mülleimer.

  97. Wer die Scharia und den Islam wider besseres Wissen derart verharmlost und beschönigt wie dieser „Islamwissenschaftler“ Rohe, der macht sich mitschuldig an islamischen Verbrechen und Menschenrechtsverletzungen! Punkt!

  98. Die vielen Posten, die er hat, erklären doch alles.
    Am Gelde hängt doch alles, zum Geld drängt doch alles.
    Damms man sich doch gar nicht wundern.

  99. mircovic1313 21. August 2018 at 18:14
    Solange die Moslems die Freimaurerei und den Jesuiten-Orden noch nicht unterwandert haben:-)))
    Beim letzteren bin ich mir nicht sicher, ist doch Franz Jesuit. Von Freimaurern habe ich keine Ahnung.

  100. Da fällt einem unweigerlich das Sprichwort „Wes Brot ich ess,des Lied ich sing“ ein.Welchen Grund,außer finanzieller Zuwendungen,sollte der denn sonst haben,Reklame für diesen Mordkult zu schieben?

  101. Babieca 21. August 2018 at 16:42
    7berjer 21. August 2018 at 15:32

    – Merkel laut Jewsnews, Deutschland islamisch –
    ————————————————————

    Vielen Dank für Recherche und Präzisierung.

  102. denn der Islam darf aufgrund seiner Leitsätze nicht verändert werden und ist durch Koran, Sunna sowie Mohammeds Biographie ideologisch eindeutig festgelegt.

    Damit sprich man den Mohammedanern generell die Fähigkeit des eigenständigen Denkens ab, statt wie ein Roboter nur vorprogrammierte Anweisungen befolgen zu können. Was auf viele sicherlich zutrifft, aber eben längst nicht auf alle. Die Tatsache, dass viele Mohammedaner den Koran eben nicht wörtlich nehmen, zeigt, dass eine Reformation a) möglich und b) von vielen auch gewollt ist. Aber das ist deren Sache.

    Das Einzige, was für mich zählt, ist aber, dass ich die so oder so nicht hier haben will. Deutschland ist das Land der Deutschen und nicht der Abladeplatz für weltweite Geburtenüberschüsse.

  103. Jacob Lainez, Polanko und Franz von Borgia waren maßgeblich an der Gründung des Jesuitenordens beteiligt.
    Adam Weisshaupt prägte die Freimaurerei deren ausdrückliches Ziel es war die religiösen Einrichtungen zu entwurzeln und alle bestehenden Regierungen zu stürzen…

  104. Das ist alles so gewollt.
    Die BRD soll islamisch werden!

    Vor ein paar Tagen war Merkill in Jena. Vor ausgewähltem Deutschenschauspielern erklärte sie::
    Was wir wollen müssen und was ich will….
    Der Staat bin ich?!

    Ein bißchen gurgeln und man wird fündig:

    „Deutschland werde ein islamischer Staat“, sagt Merkel – und fügt hinzu, „dass sie sich damit abfinden müssen“
    Schon am 7.5.17 erklärt!
    Übersetzt von „deeptranslater„
    ####
    Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, dass die Deutschen nicht verstanden hätten, wie die muslimische Einwanderung ihr Land verändert habe und dass sie sich mit mehr Moscheen als Kirchen auf dem Land arrangieren müsse, so die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

    „Unser Land wird sich weiter verändern, und Integration ist auch eine Aufgabe für die Gesellschaft, die sich der Aufgabe stellt, mit Einwanderern umzugehen“, sagte Merkel der Tageszeitung. „Seit Jahren betrügen wir uns selbst darüber. Zum Beispiel werden Moscheen ein prominenterer Teil unserer Städte sein als zuvor. “

    Deutschland, mit einer Bevölkerung von 4-5 Millionen Muslimen, wurde in den letzten Wochen durch eine Debatte über Äußerungen des Bundesbank-Chefs Thilo Sarrazin geteilt , die argumentierten, türkische und arabische Einwanderer hätten sich nicht integrieren können und Deutschland mit einer höheren Geburtenrate überschwemmt.

    Die Äußerungen des Kanzlers sind die erste offizielle Anerkennung, dass Deutschland wie andere europäische Länder dazu bestimmt ist, eine Hochburg des Islam zu werden. Sie hat zugegeben, dass das Land bald eine Hochburg werden wird. #####
    https://www.jewsnews.co.il/2017/05/07/germany-will-become-an-islamic-state-says-merkel-and-adds-theyll-have-to-come-to-terms-with-it.html

    Merkill reist anstatt Urlaub zu machen durch die Welt und verrät und verkauft den Rest von uns.

  105. Rohe ist ein Lupenreiner Moslem! Wer wie er die Frauenverachtende Scharia salonfähig präsentiert, hat mit unserem Grundgesetz wenig bis gar nichts am Hut. In Damaskus ist jener besser aufgehoben.

  106. OT (nicht ganz)
    Bin jetzt erst dazugekommen, das Gespräch zwischen Michael Stürzenberger und dem selbsternannten „Volkslehrer“ anzusehen (siehe hier bei PI News). Bin entsetzt über die mangelnden Geschichtskenntnisse des „Volkslehrers“ als auch seine sofortige Gereiztheit, wenn man eine andere als seine Meinung teilt. Der soll ein Pädagoge gewesen sein?! Und wenn man die Islam-Sicht des „Lehrers“ hinterfragt, da ist man gleich beim VS?

    Sehr geehrter Herr Michael Stürzenberger, lieber Michael, Sie haben sich in meinen Augen beherrscht und souverän verhalten. Trotz dieser Grobheiten Ihnen gegenüber. Danke, dass Sie immer den geradlinigen Weg gehen. Diesen „Volkslehrer“ möchte ich nie bei den Original-PEGIDAs als Redner sehen. Auf der Stelle ginge ich.

    Und nein, anders als der „Volkslehrer“ behauptet, fühle ich mich bei der Aufklärungsarbeit von Herrn Michael Stürzenberger nicht manipuliert im Sinne von „Hass gegen Muslime“. Ich habe in Ländern des Orients sehr anständige Menschen kennengelernt. Freundliche Mohammedaner in Syrien beispielsweise. Und dann haben dort Mohammedaner ihre christlichen Nachbarn massakriert, noch bevor (!) der IS kam. In der Ideologie Mohammeds liegt grausames Gedankengut und es ist richtig, unsere Zivilisation davor zu warnen. Mohammed gehört nicht zu Deutschland. Seine Scharia auch nicht. Der Koran ebenfalls nicht. Das hat mit Vernunft und Aufklärung zu tun. Der unseriöse Gesprächsstil und das Nachtreten dieses „Volkslehrers“ sind für den patriotischen Widerstand eher Belastung statt unterstützend. Traurig, wenn sich ein sicher intelligenter Mensch dermaßen verrennt. Ich denke, dass der besonnene und mit Wissen betretene Weg von „unserem“ Michael die beständigere und erfolgreichere Aufklärung ist.

  107. „Die Nürnberger CSU-Abgeordnete Dagmar Wöhrl beispielsweise war bei einem dienstlichen Besuch im Iran im Jahre 2015, den dortigen Landesgesetzen entsprechend kopftuchtragend, … “

    Natürlich mit Kopftuch, wie es dort den Gesetzen entspricht. Weil islamische Länder nehmen es nicht ganz so genau mit der Religionsfreiheit, oder Freiheit generell.

    Und bei uns führen die Kuffnucken Sharia konform ihre Ehrenmorde und Tötungen von Ungläubigen durch und es bleibt rechtlich ohne große Konsequenzen. Wo ist denn hier der Fehler !?

  108. TravisBickle 21. August 2018 at 20:50
    „Die Nürnberger CSU-Abgeordnete Dagmar Wöhrl beispielsweise war bei einem dienstlichen Besuch im Iran im Jahre 2015, den dortigen Landesgesetzen entsprechend kopftuchtragend, … “
    ———-
    Mit Foto!
    27. JANUAR 2015. Claudia Roth, Grüne, und Dagmar Wöhrl, CSU, im Iran
    http://eussner.blogspot.com/2015/01/claudia-roth-grune-und-dagmar-wohrl-csu.html

    Man sieht auch, wie gut sich CSU und Grüne verstehen. Da war übrigens auch ein SPD-Mann in der Delegation. Der verhandelte mit den Männern, die das Sagen haben. Die beiden Mürzen wurden derweil von ’nem Pinguin vor die Fotos der Ayatollahs und hinter die iranische Fahne gesetzt. Eine deutsche Fahne gab es nicht.

    Es ist die vollständige Unterwerfung unter den Islam, was man auf dem Foto sieht.

  109. Resistor
    21. August 2018 at 17:49
    Wenn dieser KZ- Aufseher Pole ist, gehört er nach Polen!
    ++++

    Er ist Ukrainer und gehört dorthin!

  110. Wenn ich mir ansehe wie die Musels sich gebärden hat, deren Mohammed ja wohl seine Scharia genau für die gemacht. Ich bin deshalb dafür, die auf die ganzen Kuffnucken hier im Land konsequent anzuwenden. Und ich wette, daß die dann hier auch schlagartig hier weniger werden. Denn die sind ja genau vor dem Hand-, Fuß-, Kopfabhacken und Steinigen abgehauen. Also: Gebt dem Musel was des Musels ist. Immer feste druff.

  111. Ist er auch Mitglied des IS? Der ist ja in jedem Islamverein. Ein echter Parteigänger, beim Barte des Propheten!

  112. MERKEL in JEWSNEWS: „Germany will become an Islamic State, says Merkel – and adds they’ll have to come to terms with it“ – May 07, 2017

    Merkel in „Jewsnews“: „Deutschland wird ein islamischer Staat werden. Die Deutschen müssen sich damit abfinden“

    https://www.jewsnews.co.il/2017/05/07/germany-will-become-an-islamic-state-says-merkel-and-adds-theyll-have-to-come-to-terms-with-it.html

    Chancellor Angela Merkel said that Germans have failed to grasp how Muslim immigration has transformed their country and will have to come to terms with more mosques than churches throughout the countryside, according to the Frankfurter Allgemeine Zeitung daily.

    Wie sollen die BürgerInnen diesem Treiben nun weiter zusehen:

    „Deutschland wird ein islamischer Staat werden. Die Deutschen müssen sich damit abfinden“ –

    Noch ist es nicht zu spät … noch sind wir KEIN islamisches Land ! NEIN. Wir finden uns damit nicht ab … eher wird diese UNPERSON entfernt aus allen Ämtern!
    Leider zeigt die recht weisungsgebundene Justiz keinerlei AKTIVITÄTEN den RECHTSSRAAT zu verteidigen. … devot – so wie damals im 3. Reich !

    Weiter in der ORIGINAL-Meldung:
    “Our country is going to carry on changing, and integration is also a task for the society taking up the task of dealing with immigrants,” Ms. Merkel told the daily newspaper. “For years we’ve been deceiving ourselves about this. Mosques, for example, are going to be a more prominent part of our cities than they were before.”

    Germany, with a population of 4-5 million Muslims, has been divided in recent weeks by a debate over remarks by the Bundesbank’s Thilo Sarrazin, who argued Turkish and Arab immigrants were failing to integrate and were swamping Germany with a higher birth rate.

    The Chancellor’s remarks represent the first official acknowledgement that Germany, like other European countries, is destined to become a stronghold of Islam. She has admitted that the country will soon become a stronghold.

    In France, 30% of children age 20 years and below are Muslims. The ratio in Paris and Marseille has soared to 45%. In southern France, there are more mosques than churches. The situation within the United Kingdom is not much different.“
    _________________________________________________
    Übersetzt von „deeptranslater
    „Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, dass die Deutschen nicht verstanden hätten, wie die muslimische Einwanderung ihr Land verändert habe und dass sie sich mit mehr Moscheen als Kirchen auf dem Land arrangieren müsse, so die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

    „Unser Land wird sich weiter verändern, und Integration ist auch eine Aufgabe für die Gesellschaft, die sich der Aufgabe stellt, mit Einwanderern umzugehen“, sagte Merkel der Tageszeitung. „Seit Jahren betrügen wir uns selbst darüber. Zum Beispiel werden Moscheen ein prominenterer Teil unserer Städte sein als zuvor. “

    Deutschland, mit einer Bevölkerung von 4-5 Millionen Muslimen, wurde in den letzten Wochen durch eine Debatte über Äußerungen des Bundesbank-Chefs Thilo Sarrazin geteilt , die argumentierten, türkische und arabische Einwanderer hätten sich nicht integrieren können und Deutschland mit einer höheren Geburtenrate überschwemmt.

    Die Äußerungen des Kanzlers sind die erste offizielle Anerkennung, dass Deutschland wie andere europäische Länder dazu bestimmt ist, eine Hochburg des Islam zu werden. Sie hat zugegeben, dass das Land bald eine Hochburg werden wird.

    In Frankreich sind 30% der Kinder im Alter von 20 Jahren und darunter Muslime. Die Quote in Paris und Marseille ist auf 45% gestiegen. In Südfrankreich gibt es mehr Moscheen als Kirchen.Die Situation im Vereinigten Königreich ist nicht viel anders…“

    FAZ: „Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, dass die Deutschen nicht verstanden hätten, wie die muslimische Einwanderung ihr Land verändert habe und dass sie sich mit mehr Moscheen als Kirchen auf dem Land arrangieren müsse, so die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

    Merkel begeht den größten Hochverrat der gesamtdeutschen Geschichte: „Deutschland wird ein islamischer Staat werden. Die Deutschen müssen sich damit abfinden“ Sie gibt somit zu, dass sie Deutschland zu einem islamischen Land umgestaltet.

    In „§ 81 Hochverrat gegen den Bund“ heißt es:

    (1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
    1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
    2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,

    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

    (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

    https://dejure.org/gesetze/StGB/81.html

    Das die Islamisierung Deutschlands die wahre Agenda Merkels und ihrer Mit-Hochverräter aus den Altparteien, den beiden Kirchen, den Medien und Gewerkschaften sind – daran gibt es nun keinen Zweifel mehr – nach dem, was in einem jüdischen Magazin (s. oben) über Merkel zu lesen war:

    „Deutschland werde ein islamischer Staat, sagt Merkel – und fügt hinzu, dass sie sich damit abfinden müssen“

    FAKT ist nun: Damit sind alle Verschwörungstheorien gegen angeblich Widerstandbewegungen und alle Fakenews der offiziellen Staatsmedien (wozu fast alle Medien zählen), dass die deutsche Regierung keine Islamisierung Deutschlands plane, eindrucksvoll widerlegt.

    Und damit ist der Straftatbestand des Hochverrats der Bundeskanzlerin und ihrer Regierung – sowie aller Altparteien – erfüllt, die den Bundes-taatsanwalt sofort dazu veranlassen müsste, einen Haftbefehl für die Regierung, für Merkel und einen Großteil der Bundestagsabgeordneten auszustellen. – Besser: durch Konstruktives Mißtrauensvotum diese Verräterin einfach aus dem Amt wählen … leichter geht´s nicht !

    Was er jedoch aufgrund der Tatsache, dass er (wie der Rest der Justiz) von Weisungen der Exektuvive (also der Regierung) abhängig ist, nicht tun wird, selbst wenn er es wollte.

    Denn die Regierung wird ihn nicht ermächtigen, einen solchen Hafftebefehl gegen sie selbst auzustellen.
    Ein solcher Hochverrat an einem ganzen Volk ist in der Geschichte ohne Beispiel. Das darf man IHR nicht so durchgehen lassen !
    • Noch nie hat sich eine eigene Kultur freiwillig aufgegeben.
    • Noch nie hat sich ein Kontinent dem Islam oder einem anderen totalitären System freiwillig unterworfen.
    • Und auf einen solchen Hochverrat gibt es in der HISTORIE stets nur eine Antwort: Die Todesstrafe für jene, die ihn begehen und mittragen. Wir sind ja heute noch kein „Scharia-Land“ sondern haben das GG.

    FAZIT: Wie lange sollen die BürgerInnen diesem Treiben noch zusehen:
    „Deutschland wird ein islamischer Staat werden. Die Deutschen müssen sich damit abfinden“ –

    Noch ist es nicht zu spät … noch sind wir KEIN islamisches Land ! NEIN. Wir finden uns damit nicht ab … eher wird diese UNPERSON entfernt aus allen Ämtern! Leider zeigt die recht weisungsgebundene Justiz keinerlei AKTIVITÄTEN den RECHTSSRAAT zu verteidigen. … devot – so wie damals im 3. Reich !

    p.s: Unter dieser Prämisse wird MERKEL dem ERDOGAN natürlich finanziell unter die Arme greifen, wenn im September die REGENTIN Merkel ihm zu KOTAU liegt.

    Bitte witer verbreiten !

  113. Angela Merkel: „Der Islam ist nicht die Quelle des Terrorismus, sondern die Christen, die Muslime mit Islamophobie wütend machen.“ (Video) 7. Juli 2017

    Angela Merkels Rede, die das deutsche Volk erschüttert. Im Video sagt sie: „Europa muss mehr muslimische Flüchtlinge nehmen, ISLAM ist eine friedliche Religion.“

    https://www.youtube.com/watch?v=cv3NvDk0XHA#t=20

    German Chancellor Angela Merkel says the European Union has an obligation to accept refugees. Addressing the Munich Security Conference, Merkel one more time expressed support for asylum seekers and called on EU states to help the refugees coming to Europe. The German chancellor who is critical of a US travel ban on Muslims and immigrants noted that Islam is NOT the source of terrorism but rather the problem lies within a false understanding of it. Merkel pointed out that the bloc is in a difficult condition due to Brexit. She urged European countries to stay unified and warned not to go it alone. Merkel added that the EU should also do more to preserve and strengthen its defense.

    Quelle: Jews News

    FAZIT: Über Merkel nicht mehr wundern … sondern alle RECHTLICHEN SCHRITTE unternehmen, SIE aus dem AMTE zu entfernen “

    In „GG § 81 Hochverrat gegen den Bund“ heißt es:

    (1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
    1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
    2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,

    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

    (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

    https://dejure.org/gesetze/StGB/81.html

    Wann wacht der deutsche SCHLAFMICHEL endlich auf ?

  114. Ich bin immer wieder erfreut zu lesen, dass PI einen weltweit renommierten Islamwissenschaftler in den Reihen hat. Was täten wir nur ohne ihn?

  115. Die verheerende internationale Wahrnehmung deutscher „Flüchtlingspolitik“ aus der britischen „JewsNews“: eine Kommentierung dazu auf twitter:

    Monki Deutscher Schon länger hier Lebender @chris_98763 10. Jan. 18

    „Bataclan, Nizza, Paris, Brüssel, Stockholm, Moskau, Helsinki, Berlin, Düsseldorf, Barcelona, usw. Man weiß gar nicht was man dazu sagen soll. Auch Kairo, die Blutspur der Islamisten zieht sich über die ganze Welt. Warum machen Frau Merkel u die SPD so etwas?
    Ist das Wahnsinn?…!“

    https://twitter.com/Frank_Pasemann/status/950977785899741189

    Bernd Luge @bernd471 10. Jan. 18

    „Das islamistische und sozialdemokratisch-merkelssche Narrativ „Islamophobie“ bedeutet: ANGST VOR DEM ISLAM. – Und das soll unterdrückt/verboten werden!

    Selbst Angst ist verboten!…“

    Franz-Christian List @FranzChristia15 10. Jan. 28
    Antwort an @Frank_Pasemann

    „Diese gefährliche und nachweisbar, Irre Person gehört eingesperrt…“ Antwort an @Frank_Pasemann

    Eine Irre als Kanzlerin ?
    Die ganze Welt lacht sich schief über so viel Dummheit!!!
    Und das im Land der Dichter und Denker !!

    FAZIT: Ihre 3 Worte sollten nun heißen: Ich trete zurück !

  116. Mein Privat-Orakel flüstert mir gerade :

    Nach der nächsten „Wende“ werden diese und andere ISLAMISIERUNGSEINPEITSCHER statt vorlaute Reden zu schwingen ganz kleinlaut Steineklopfen am russischen Polarkreis.

  117. Ich will nicht nerven, aber all den neu hinzukommenden und schon deshalb noch neugierigen Lesern von PI möchte ich einen islamkritischen Autor ans Herz – und mehr noch an den kritischen Verstand! – legen, der wie kaum ein anderer deutscher Wissenschaftler den Islam in bester aufklärerischer Weise seziert und zerlegt: Hans-Peter Raddatz.
    Überfliegen darf man seine komplexen Analysen nicht; aber wer sich der erheblichen Mühe unterzieht, diese mit eigener Verstandeskraft nachvollziehen, verstehen und dann eventuell in Frage stellen zu wollen, wird nicht enttäuscht werden.
    Los, Ihr frischen Neulinge hier, raus aus der einschläfernden und betütelnden Schule habt (endlich) den Mut, Euch Eures eigenen Verstandes zu bedienen!
    Hans-Peter Raddatz publiziert – und dort für jedermann gänzlich kostenfrei – unter anderem auf http://www.die-neue-ordnung.de/. Ja, das ist eine katholische Seite und gerade deshalb gänzlich frei im Denken! Traut Euch!

    Don Andres

  118. Der Islam ist unser FEIND !!! wer sich wie der Feind benimmt, egal, wie man es nennt, ist ein FEIND. so einfach.

    https://www.youtube.com/watch?v=m8YBSE8hYsc

    Zitat aus dem Roman : Der tödliche Halbmond (die Sterne von Eger), von Géza Gárdonyi
    Burgkapitän István Dobó lässt seine Burgleute einen Eid ablegen. (sie haben einen erfolgreichen Widerstand geleistet!, also überlebt, darum wissen wir genau, was vorgekommen war)

    Er sagt :
    „ich lese den Brief des Sultans nicht, es ist überflüssig: entweder bedroht er mich oder will er mich kaufen…… ich habe keine Angst vor seiner Bedrohung und die Heimat ist nicht käuflich… (der Brief der Türken wird mit dem Pfeil „zurückgesandt“)
    … mit dem Türken korrespondieren wir nicht, verhandeln wir nicht. Wer versucht über die Aufgabe der Burg mit dem Türken zu reden ist ein Verräter und wird zum Tode verurteilt….“

    Ergo:
    mit dem Feind DEBATTIEREN WIR NICHT = den Feind bekämpfen wir. Punkt.

    in Ungarn weiß es ein JEDES KIND.

  119. Der Islam gehört weder nach Bayern, noch nach Deutschland. Er ist nicht Vielfalt, sondern Einfalt.

  120. „Prof. Mathias Rohe, Direktor des Erlanger Zentrums für „Islam und Recht in Europa“

    Wer braucht sowas und wofür soll etwas so absurdes nötig sein?

  121. idea hat mal wieder einen guten Bericht gebracht:
    „Die islamischen Verbände in Deutschland leisten keinen Beitrag zur Integration von Muslimen. Sie sind verantwortlich dafür, dass in den vergangenen Jahrzehnten Parallelgesellschaften entstanden sind. Diese Ansicht vertritt der deutsch-palästinensische Publizist und Psychologe Ahmad Mansour (Berlin). In einem Interview mit dem Deutschlandfunk bezeichnete er es als „Jahrhundertfehler“, wenn Politiker die Verbände für die Integration von Zuwanderern in die Pflicht nehmen wollten. Die islamischen Organisationen hätten „eigentlich kein Interesse, Teil dieser Gesellschaft zu sein, sondern sie wollen ihr Islamverständnis so leben, dass sie Sachen durchsetzen wollen, die gegen unser Grundgesetz sind“. Ein Beispiel sei ihr Einsatz für Burkinis und Kopftuch. Für das falsche Bild von den Islamverbänden in der Politik seien auch die Kirchen verantwortlich. Sie „machen mit – aus Angst, die Macht zu verlieren“, so Mansour. Im Namen der Religionsfreiheit unterstützten sie Vereine und Verbände, die grundgesetzwidrige Werte verträten.

    Dem Islam nicht kirchliche Strukturen aufzwingen

    Ein Fehler sei auch der Versuch, „dem Islam kirchliche Strukturen aufzuzwingen“. Man werde nie „zwei islamische Kirchen haben, die im Namen dieser Religion sprechen und die Mehrheit der Muslime vertreten“. Die islamischen Verbände verträten nur eine Minderheit der in Deutschland lebenden Muslime. Die Politik sei gefordert, die nicht-organisierte Mehrheit für die Integration zu aktivieren. Mansour beschäftigt sich unter anderem mit Projekten gegen Radikalisierung und Antisemitismus unter Muslimen.“
    https://www.idea.de/gesellschaft/detail/mansour-islamverbaende-behindern-die-integration-106296.html

    Bei den Kommentatoren schreibt keiner der Islamversteher.
    Woran das wohl liegt?

  122. Don Andres 22. August 2018 at 00:50

    Leider sind die hier bisher veröffentlichten Beiträge von Herrn Raddatz schwer zu lesen. Das liegt wohl an seinem Alter.

    „das ist eine katholische Seite und gerade deshalb gänzlich frei im Denken“ – Humor ist eine gute Eigenschaft.

  123. UPDATE noch zu Burgwedel und Vivien K.

    Burgwedel: „In meiner Kultur darf man töten“, meint der 17-jährige Beschuldigte (Palästinenser „Syrer“) und versteht nicht, warum er in Haft sitzt, die Tat entspräche den religiösen Anforderungen – das Opfer Vivien ist fürs Leben mit einer 40 cm langen Narbe gezeichnet.

    Auslöser der Attacke: ein Streit mit dem Bruder (14) und Cousin des Angeklagten im Supermarkt. Der 17-Jährige kam dazu. Das Trio prügelte auf der Straße erst auf Domenic ein. Als Vivien dazwischen ging, wurde sie niedergestochen. Abdullah A., der sich selbst als „Musterflüchtling“ bezeichnet, hält nach BILD-Informationen an der schriftlichen Erklärung fest, die sein Anwalt vor dem Prozess abgegeben hatte.

    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/prozess-in-hannover-messer-opfer-geschockt-von-taeter-gestaendnis-56792886.bild.html

  124. Da fällt mir wieder der Satz ein, den vor nun über 10 Jahren der Nobelpreisträger und Holocaust Überlebende Imre Kertész schrieb:

    „Ich würde darüber reden, wie Muslime Europa überfluten, besetzen und unmissverständlich vernichten; darüber, wie Europa sich damit identifiziert, über den selbstmörderischen Liberalismus und die dumme Demokratie. Es endet immer auf dieselbe Weise: Die Zivilisation erreicht eine Reifestufe, auf der sie nicht nur unfähig ist sich zu verteidigen, sondern auf der sie in scheinbar unverständlicher Weise seinen eigenen Feind anbetet.“

  125. @Hanna Albers 21. August 2018 at 23:39
    „Ich bin immer wieder erfreut zu lesen, dass PI einen weltweit renommierten Islamwissenschaftler in den Reihen hat. Was täten wir nur ohne ihn?“
    ——————————————————-
    Auf alle Fälle bedeutend mehr Ahnung als Ihre Truppe um den Harlekin Frank. Können Sie eigentlich mal irgendetwas zur Sache beitragen, als nur zu ätzen?

  126. ROHE hat sich wie ein Virus überall klammheimlich hineingeschlichen, treibt sein Unwesen leise und umtriebig!

    Aber er hat sein Projekt ohne die MODE gemacht. Das KOPFTUCH, war das Beste, was er dabei übersehen hat, denn KOPFTUCHFRAUEN/MÄDCHEN stigmatisieren sich selbst, signalisieren jedem Naiven die Gefahrenzone schon von weitem!

    Die SCHARIA in Deutschland, das könnte ROHE so passen! Die Bevölkerung hat ein deutliches Auge auf die SCHARIA RICHTER und was dem braven Bürger entgeht, das sieht die AFD!

    Und vor den „Kriminellen und Ex-Kriminellen Ungläubigen“ hat ROHE die größte Angst, denn die durchschauen seine Machenschaften zuerst, noch lange bevor der geplagte Bürger merkt, was es mit dem ISLAM überhaupt auf sich hat! PEGIDA ist der UNHEILDETEKTOR, der in „Dunkeldeutschland“ zuerst ausschlägt, noch lange bevor in „Helldeutschland“ die Sonne aufgeht!

  127. Stürzenberger at his best – mal wieder.
    Besonders lobenswert auch sein Hinweis (Link) auf die Argumentation in seinem Verfahren gegen ihn. Die Auflistung der Eigenschaften des Islam in 41 Punkten ist einfach nur zutreffend und sollte an alle Tore von Moscheen gepinnt werden: In allen Weltsprachen.
    Vielleicht sollte man als Pendant zu den Georgia Guidestones auch ein mächtiges steinernes Mahnmal mit den eingemeißelten 41 Punkten errichten.

    Ansonsten bleibt festzustellen, dass Rohe vergleichsweise als (auch weltweit gut vernetzter) Multiplikator eine Atombombe gegen den „Vogelschiss“ PI-News ist. Rohe hat Zugriff auf unzählige »Islam-Appeasement«-Entscheidungsträger und „islam-tolerant“ vernebelnde Medien. Die wiederum stellen ihrerseits oft ein weiteres erhebliches Multiplikatoren-Potential dar. Dagegen ist die Bedeutung der wirklich lobenswerten PI-News gut an den Kommentaren abzulesen, in denen viele Leser bloss emotional Dampf ablassen, sich aber kaum erkennbar als Agens gegen ihr eigens Bedrohtsein outen.

    Wer historisch in Jahrzehnten denkt, wird sich gegenwärtig fragen, wofür (wieder einmal) durch inquisitorische Brachialgewalten der Boden bereitet werden soll. Was steht vielleicht bevor, zu dessen Entlarvung geeignete Instrumente vorsorglich beseitigt oder unwirksam gemacht werden sollen.

    Auf den Brüllaffen Alex Jones kann man zur Not verzichten. Aber die wirklich überzeugenden großen Geister, die hinter die Vorhänge und unter die Teppiche einer satanisch-bösen Politik blicken lassen, werden mit erschreckender Systematik weitestgehend bis zur Vernichtung ihrer Existenz verfolgt und wirkmächtig aus einer breiten öffentlichen Wahrnehmung verdrängt.

    Was noch nicht angeschnitten wurde ist die Frage, wem eine erfolgreiche Islamisierung Europas effektiv dienen könnte. – Dem Islam? – Der würde am Ende nur einen Pyrrhussieg erringen. – Die wahren Kräfte hinter der Globalisierung und der angestrebten NWO mögen ein Bürgerkriegs-Blutbad in europäischen Städten wohl noch zulassen und begrüßen, um dann martialisch in einer immensen Daisy Cutter-Manier einen »WAR ON ISLAMIC TYRANNY« entfesseln zu können… – und zwar weltweit, indem auch Mekka und Medina eingeäschert werden. Die NWO hätte allenfalls an einer „wissenschaftlich begründeten Weltreligion“ ein Interesse, die dann auch als bürgerliche Verhaltensregel mit einer Regierungsideologie verquickt werden mag. Der politische Islam hat ja gelehrt, wie nützlich so etwas funktionieren kann.
    – mlskbh –

  128. Islam
    Immer mehr Moscheen in Baden-Württemberg

    Seit 2005 Steigerung um 59%: In Baden-Württemberg gibt es aktuell mindestens 505 Moscheen und islamische Gebetshäuser, davon gehören 163 zu DITIB , 64 zu Milli Görüs und 50 zu den türkisch-rechtsextremistischen Grauen Wölfen – derzeit gibt es mindestens 16 neue Moschee-Projekte

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.islam-im-suedwesten-immer-mehr-moscheen-in-baden-wuerttemberg.008008e2-90f4-4886-aeb4-17c65d43f2b7.html

  129. EIN WENIG BEKANNTES DETAIL:
    Im November 2007 fand an der Münchner Universität (LMU) eine Veranstaltung mit dem damaligen Obermufti Bosniens Mustafa Ceric statt. Bei der Veranstaltung durfte Rohe natürlich nicht fehlen! In seiner Wortmeldung darüber, was alles den Mohammedanern hierzulande fehlt und was diese fordern, hat er insgesamt vier Sätze mit den selben Wörtern begonnen:
    „Wir Muslime…“
    „Wir Muslime…“
    „Wir Muslime…“
    „Wir Muslime…“
    Es ist ausgeschlossen, dass sich Rohe vielmal versprochen hat! Fazit: er ist Islam-Konvertit!

  130. @ Metaspawn 21. August 2018 at 15:06

    Alles Schwachsinn was der Prof. da redet. Der Irrwitz ist aber vor allem, wir sind aufgeklärte Menschen im Westen, sollten es zumindest sein und der da setzt sich für Rückschritte ein. Also Lehrerlaubnis entziehen und rausscheißen.

    Sie meinten sicher „rausschmeißen“. Ich gebe aber zu, dass ihr kleiner Verschreiber durchaus einen gewissen Charme hat. 🙂

  131. @ Xrist 22. August 2018 at 12:20

    EIN WENIG BEKANNTES DETAIL:
    Im November 2007 fand an der Münchner Universität (LMU) eine Veranstaltung mit dem damaligen Obermufti Bosniens Mustafa Ceric statt. Bei der Veranstaltung durfte Rohe natürlich nicht fehlen! In seiner Wortmeldung darüber, was alles den Mohammedanern hierzulande fehlt und was diese fordern, hat er insgesamt vier Sätze mit den selben Wörtern begonnen:
    „Wir Muslime…“
    „Wir Muslime…“
    „Wir Muslime…“
    „Wir Muslime…“
    Es ist ausgeschlossen, dass sich Rohe vielmal versprochen hat! Fazit: er ist Islam-Konvertit!

    Sehr aufschlussreich! Mir ist schon übel aufgestoßen, wie Leutheusser-Schnarrenberger als damalige Justizministerin diesem Mann immer in den Hintern gekrochen ist. Förmlich angehimmelt hat sie ihn und ihm seine islamophilen Tiraden förmlich von den Lippen abgelesen. Und Leute wie er sind die Einflüsterer der Bundesregierung unter Angela Merkel. Ich vermute schon lange, dass Rohe der „anderen Fraktion“ angehört, aber gibt es zu Ihrem Text auch eine belastbare Quelle?

  132. Der größte Feind der Deutschen, war ist und bleibt der deutsche Verräter.
    Soll er doch dort leben, der Rohe, in rückschrittlichen islamischen Landen. Ich hasse geradezu Landsleute, die mir das Fremde als das Bessere verkaufen wollen. Weg mit diesem Verräter.

  133. @ Wuehlmaus 22. August 2018 at 16:23

    In der großen Aula der LMU waren am 23.11.2007 mehrere hundert Besucher anwesend, ich auch.
    Über die Veranstaltung und die zitierte Wortmeldung von Rohe wurde damals auf Deus Vult unter „Aktuelles“ berichtet:
    http://deusvult.info/
    (EINTRAGUNGEN 04/2007 – 06/2018 ARCHIVIERT)

Comments are closed.