Von WOLFGANG HÜBNER | Wenn Angela Merkel, Heiko Maas und Frank-Walter Steinmeier so könnten, wie sie insgeheim längst möchten, dann würde sich schon eine westdeutsche Besatzungsarmee auf den Weg nach Sachsen begeben, um das aufmüpfige Landesvolk unter die Knute von „Weltoffenheit“ und „Toleranz“ zu zwingen.

Allerdings würde dieses Unternehmen schon daran scheitern, weil die unsägliche Verteidigungsministerin der Bundesregierung nur noch über eine Truppe gebietet, die selbst bei einem militärischen Konflikt mit Liechtenstein alt aussehen würde.

Folglich müssen sich die Volksverächter in Berlin damit bescheiden, ihrer tiefempfundenen Abscheu über jene sächsischen Barbaren Ausdruck zu geben, die einfach die unzähligen Kollateralschäden der Merkelschen Grenzöffnung nicht so demütig hinnehmen wollen wie die Schwaben oder Holsteiner.

1989 war alles noch ganz anders. Damals waren die Sachsen in Leipzig, Dresden, Plauen und vielen anderen Orten des späteren Freistaats die Helden der Nation, jedenfalls der sich noch als Nation fühlenden Deutschen in der alten Bundesrepublik. Damals begeisterten sich gerade Vertreter der Union für den Freiheitswillen der Sachsen, die als erste nicht nur „Wir sind das Volk“, sondern „Wir sind ein Volk“ riefen.

Dem Lafontaine-Lehrling Maas allerdings dürfte das damals schon überhaupt nicht gefallen haben. Sein Parteifreund Steinmeier war 1989 noch in der Juristenausbildung und arbeitete nebenbei für eine linke Zeitschrift, die unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stand. Auch seine Begeisterung über den Mut der Sachsen wird sich deshalb in sehr engen Grenzen gehalten haben.

Und dass die größte Wiedervereinigungsprofiteurin aller Zeiten, also die Bundeskanzlerin, als vollkommen angepasste SED-Untertanin, die den Mauerfall entspannt schwitzend in der Sauna erlebte, seinerzeit Sympathien mit den widerständigen Sachsen gehabt haben soll, ist bislang so unbekannt wie unwahrscheinlich. Sie rührt es auch jetzt kein bisschen, wenn einmal mehr einer ihrer zahlreichen orientalischen Gäste seinen Beitrag zur Integration mit dem Messer geleistet und dabei einen friedlichen Bürger ins Grab befördert hat. „Dann ist er halt tot“, wird sie gedacht haben, pragmatisch wie immer.

In großer, zweifellos echter Sorge ist die größte Grenzöffnerin aller Zeiten hingegen über Straßenproteste in Chemnitz und überhaupt über ein Bundesland, in dem die AfD bei der letzten Bundestagswahl die CDU überrundet hat. Noch mehr in Sorge ist das gesamte politische und mediale Establishment, der Protest in Chemnitz gegen die blutigen Folgen einer volksfeindlichen Politik könnte auch im westlichen Teil Deutschlands Menschen Mut machen, die Herrschaft über ihre Heimat zurück zu fordern. Denn eines ist klar: Die nächste Bluttat mit einem „schutzsuchenden“ Messerstecher kommt bestimmt.

Die Sachsen haben es 1989 gezeigt und zeigen es seit dem Beginn der Pegida-Bewegung wieder: Widerstand ist notwendig, möglich und erfolgreich, wenn er der links-grün-liberalen Hegemonie offen entgegentritt und in die Defensive zwingt. Alle patriotischen Deutschen haben deshalb allerbeste Gründe, auf die tapferen Sachsen stolz zu sein. In Zeiten erbärmlicher Ehrlosigkeit allzu vieler Landsleute zwischen Kiel und Konstanz retten sie Stolz und Ehre eines Volkes, dessen gegenwärtige „Elite“ diese nur noch als lästige Störfaktoren auf dem Weg ins universalistische Utopia des Exportweltmeisters betrachtet.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

381 KOMMENTARE

  1. Angela Merkel, Heiko Maas und Frank-Walter Steinmeier haben zwar keine funktionierende Armee mehr, aber noch jede Menge Antifa-Knüppeltruppen, ihre treuen Lügenmedien und linksextreme Bands wie die „Hosen“ oder „Feine Sahne“, die man zum Hetzen nach Sachsen schicken kann.

    Das ist doch schon was. Die Frage bleibt, ob sich die tapferen Sachsen auch davon beeindrucken lassen.

  2. #wirsindmehr

    Das geballte Gutmenschentum trifft sich Montag in Chemnitz und spielt umsonst.

    Und ich möchte gerne wissen, wie viel Prozent dort nur wegen der Gratismucke hinfahren. 99,9 %??? 😀

  3. Nicht auszudenken, wenn die angeforderte Bundespolizei auf Deutsche Staatsbürger schießen würde…

  4. Nein, doch Montag, der 03. September. Die widersprechen sich auf Twitter aber auch wie die Weltmeister 😉

  5. Falls die Frau das wirklich getan hat , werde ich am Samstag das erste mal bei einer DEMO sein.
    Ich lasse mich nicht von Migranten in meinem eigenen Land bedrohen.
    Meine Familie lebt hier wahrscheinlich seit tausend Jahren.
    Ich habe zwei Großväter in Russland verloren.
    Ich denke – jetzt reichts.

  6. Mir Sachsen, mir sin helle, das wees de ganze Weld, und simmor ma ni helle, dann hammor uns verschdelld.

  7. Merkel gehen die Toten wohl am dicken Arsch vorbei… Sie hat das ebenso in der DDR praktiziert, Sie war nun mal eine “ edle “ Kommunistin und Propagandistin der FDJ und als IM Erika offenbar auch sehr hoch angesiedelt in dem Apperat der SED ! Sie hat damit die Mauermörder unterstützt und es hat Ihr schon damals nichts ausgemacht !! Wie konnte solch eine Unperson nur Bundeskanzlerin werden ??

  8. Türkischer dönerladen-besitzer heute abend in frankfurt: „alle raus aus deutschland, diese araber und andere gesindel. Die haben hier doch alle messer in der hose dabei“

  9. Sachsen war und ist Deutschlands Stolz und Ehre…..?

    WAR es nicht immer:
    Siehe Napolen!
    Die Sachsen kämpften [wie die Bayern udn Würtemmberger] gegen unsere Landsleute und gekamen dafür vom Kriegsverbrecher Napoleon die Königs-Un-Würde.

  10. Pedo Muhammad 29. August 2018 at 20:57

    … unter die Knute von „Weltoffenheit“ und „Toleranz“ zu zwingen.
    *****************
    Treffend und gelungen ausgedrückt!

  11. Sachsen waren 1989 früh dabei. Wenn es Probleme gibt, merken es Ossis zuerst. Das liegt an der Erfahrung mit einer Diktatur, wo sogar Meinungen unterdrückt werden.

  12. @Marie-Belen
    21:00

    Pedo Muhammad 29. August 2018 at 20:57

    … unter die Knute von „Weltoffenheit“ und „Toleranz“ zu zwingen.
    *****************
    Treffend und gelungen ausgedrückt!

    Vielen Dank, Marie-Belen 🙂

    „Der schlimmste Feind des Islams ist der Koran, wenn die Leute erfahren was in ihm steht, Islam wird am Ende sein.“ Ali Sina, ex-Muslim, ‚tötet sie‘ quran.com/4/89

  13. schmibrn 29. August 2018 at 20:54
    Nicht auszudenken, wenn die angeforderte Bundespolizei auf Deutsche Staatsbürger schießen würde…

    Dann hat sich die CIA um zwei Jahre geirrt.

  14. Leute man muss sich nicht mit 10000 Musels rumschlagen, wenn man der Schlange vorher den Kopf abschlägt, ist die Gefahr beendet !!

  15. Merkel steht für den Tod!
    .
    Ich glaube in der Merkel-Asyl-Terror-Zeit sind mehr deutsche Bürger vergewaltigt und ermordet worden als an der innerdeutschen Grenze von den Grenztruppen der DDR erschossen worden sind.

    .
    Das interessiert Merkel aber einen feuchten Scheixxx.
    .
    Das TÖTEN durch ihre Asylanten geht weiter.

  16. schmibrn 29. August 2018 at 20:54

    Nicht auszudenken, wenn die angeforderte Bundespolizei auf Deutsche Staatsbürger schießen würde…

    ———
    Das wird sie. Nicht umsonst führen Polizei und Bundeswehr seit einiger Zeit Anti-Terror-Übungen durch.
    Diese Übungen dienen nicht der Niederschlagung von Migrantenterror oder IS-Terror.
    Läuft doch alles nach Plan: Merkel hat die Umstände geschaffen, jetzt lässt sie die Bundespolizei in Sachsen einmarschieren.

    Wir sind alle Sachsen!!!

  17. Ihr Sachsen seid großartig! Ihr seid unser ganzer Stolz bzw. den Rest, der davon übrig geblieben ist. Merkel und ihre Regierung ist angezählt. Jetzt ist die Zeit reif, das System zu wechseln und eine Verfassung gemäß Artikel 146 GG einzufordern. Das alte System der selbsternannten Eliten ist irreparabel verkommen. Die Parteiendiktatur befördert nur die JA-Sager und Buckler in die Parlamente. Aufrechte und widerstandsfähige Abgeordnete haben in diesem System keine Chance; sie sind den Parteioberen nur lästig.

  18. @WahrerSozialDemokrat 29. August 2018 at 21:07
    Das werden die niemals selbst machen. Das haben die gar nicht nötig. Das werden Leute „in Zivil“ machen. Antifa, oder Bereicherer oder beide. Ein paar „Opfer“ und den „rechten“ Demonstranten reichen aus, um den Rest einzuschüchtern.

  19. Wenn Angela Merkel, Heiko Maas und Frank-Walter Steinmeier so könnten, wie sie insgeheim längst möchten, dann würde sich schon eine westdeutsche Besatzungsarmee auf den Weg nach Sachsen begeben, um das aufmüpfige Landesvolk unter die Knute von „Weltoffenheit“ und „Toleranz“ zu zwingen.

    Seehofer schickt den BGS, Chebli die Kassam-Brigaden!

  20. Der beste Weg des Widerstands ist ein GENERALSTREIK. Der ist zwar verboten (nur sinnlose Streiks für das Kasperletheater Tarifrunde sind „legal“, dann denkt der kleine Mann, er hätte etwas bewirkt), aber wen würde das dann noch kümmern, wenn die Zonen-Mama eines Tages den letzten Schubs ins Abseits braucht? 😛

  21. Fällt euch nichts auf?
    .
    Keiner der Verantwortlichen von den Systemmedien oder der Altparteien stellt diese Frage..
    .
    Warum tragen ein Großteil der illegalen Merkel-Asylanten überhaupt Messer oder sonstige Waffen bei sich?
    .
    Niemand stellt diese Frage..
    .
    Ist es vielleicht gewollt das Merkels-Asylanten Waffen/Messer tragen dürfen?

  22. # Blitzkrieg 29. August 2018 at 20:56

    Hut ab vor Ihrem Entschluß und der Zivilcourage! Auch meine Familie hat beide Großväter durch den Krieg verloren. Ich hätte also auch allen Grund, mit Ihnen auf der Demo zu sein, lebe aber über tausend Kilometer vom Geschehen entfernt. Wenn es aber, was ich hoffe und in meine Gebete einschließe, demnächst zur zweiten deutschen Wende kommt, werde ich diese im Rahmen meiner Möglichkeiten aktiv mit herbeiführen.

  23. NieWieder 29. August 2018 at 21:13

    Du unterschätzt deine Landsleute ein bisschen. Wenn gekämpft werden muss, passiert es auch.

  24. Eurabier 29. August 2018 at 21:15

    Die Kassam-Brigaden unter der Leitung von Palästina-Aktivist Fuad Musa.

  25. Wir erleben eine Sternstunde der deutschen Nachkriegsgeschichte: die komplette Bankrotterklaerung des linksversifften Alt- und Neu-88er sorry 68er Gutmenschenoseudobildungsbuergertums

    10
    9
    8
    7
    6
    Dresden
    Cottbus
    Chemnitz
    …. countdown

  26. Bourguignon 29. August 2018 at 21:17

    Ich habe mich nie sonderlich für Politik begeistert. Man lebt halt so in den Tag und wird immer fetter.
    Ich habe aber jetzt das Gefühl , dass ich aufstehen muss.
    Das sind wir folgenden Generationen schuldig.

  27. Ich schäme mich, weil ich ein Bayer bin !
    Vor allem wenn ich meine ehemalige Lieblingsstadt München
    betrachte.
    Was ist aus dieser Stadt geworden ? …. sie könnte heute
    die Hauptstadt von Kolumbien sein, ohne das es jemand bemerkt .
    Dieses Bayern ist wieder das größte rückständige Land geworden
    wie es nach dem Krieg war.
    Nur heute haben wir Millionen von Schweinen in unserem Land,
    dass hätte sich damals meine Mutter in den Ställen gewünscht.

  28. # WahrerSozialDemokrat 29. August 2018 at 21:07

    Erschreckend, für wie realistisch wir solch ein Szenario hier in dieser sogenannten Demokratie halten. Merkel ist eine Person ohne Zukunft. Die hat nichts mehr zu verlieren und fährt deshalb seit 13 Jahren auf Stufe 9: https://de.wikipedia.org/wiki/Konflikteskalation_nach_Friedrich_Glasl

    Jeden Geisterfahrer im Straßenverkehr schickt man zur MPU, aber bei politischen Geisterfahrern ist hier in Deutschland noch nie jemand auf diesen Gedanken gekommen. Trotzdessen wir nun jede Menge davon in den letzten 100 Jahren hatten. Und da erzähle uns Konservativen mal noch einer, wir hätten aus der Geschichte nichts gelernt. Also wenn Merke entsorgt ist, muss das in eine neu zu schaffenden Verfassung rein, dass auf mehrheitlichen Bürgerantrag das Staatsoberhaupt psychologisch untersucht werden muss. Sowas wie unter Merkel darf sich nicht wiederholen.

  29. AfD ist die Zukunft!
    .
    Ich hoffe das jeder deutsche Bürger und Patriot jetzt endlich erkennt, dass die Altparteien unser Untergang sind und nur noch die AfD die Sicherheit und Zukunft unseres Landes retten kann.
    .
    Das muss doch jetzt auch der dümmste Wähler erkennen!

  30. 1989/90 war Leipzig die sächsische „Heldenstadt“, seit 2015 gibt es ein paar mehr…

  31. Merkel treibt sich wieder im Ausland rum. Afrika, um alles zu Organisieren das der Ansturm nicht abreist.
    Ich warte nur auf den Tag wenn rauskommt das die ihre Gefängnisse in Afrika oder sonst wo in Boote setzen und Richtung EU treiben lassen.

  32. Warum wohl begehen Merkels moslemisch-negride Asylanten so viele schwere Straftaten?
    .
    Weil sie ganz genau wissen, das sie nicht richtig hart bestraft werden.
    .
    Sie erkennen die Schwäche des degenerierten westlichen Systems und nutzen sie gnadenlos aus.
    .
    Für sie ist Schwäche gleich Unterwürfigkeit und deshalb verachtenswert.
    .
    Und der Westen ist zu dumm und kapiert das nicht!

  33. Das Durchstechen des Haftbefehles war eine eiskalt geplante Maßnahme zur Ablenkung von den Falschnachrichten, welche sogenannte Hetzjagden auf Ausländer beinhalteten. Jetzt rudert die Lumpenpresse Stück für Stück zurück und baut gleichzeitig mit der ,,Haftbefehlsaffäre“ einen neuen Popanz auf, immer auf die Vergeßlichkeit des Dummmichels bauend. Hier wird aber nicht vergessen und verziehen gleich gar nicht! Die AfD Vogtland veranstaltete heute Abend kurzfristig eine sehr gut besuchte Demo in der Wende- und Heldenstadt Plauen. Bewegte Bilder dazu auf Pegida-FB.

  34. Bundespolizei schützt deutsche Grenzen,
    nee,
    Bundespolizei rückt gegen ihre deutschen Brüder vor.

    das hat sich nicht einmal die DDR getraut.

  35. Bei der sächsischen ÖD-Olympiade 2018 geht Gold an die Tatortreiniger von Chemnitz, die das Blut schneller wegspritzten als das Opfer starb.

    Wie lange dauerte eigentlich der Todeskampf des von der Chemnitzer OB überfahrenen Rollstuhlfahrers?

  36. Woran ich gerade denke, bei Sachsen: Die EUDSSR und die Islaminvasion schaffen es nicht nur, daß der gute alte Nationalstaat eine Renaissance erlebt, sondern sie schaffen es auch, daß die kleineren Einheiten des Nationalstaats – die „Landsmannschaften“ samt ihren Dialekten – eine Renaissance erleben.

    Deutsche Dialekte: Was Wesentliches. Ich erwische mich neuerdings dabei, daß ich Kuffnucken, wenn sie fordernd was von mir wollen, auf Platt zutexte. Und das kann ich nach wie vor, wenn es auch ein Mix aus Angeliter/Angler Platt (in dem der Kappelner den Maasholmer und der aus Rabel den aus Stutebüllfeld erkennt) und dem derben Hamburger Gebrauchsplatt ist. Das mit den Ostfriesen ist wieder was ganz anders, die belächeln mich…

    Beispiel, deutsche Dialekte, ganz grob: Neulichs auf Helgoland, Auge in Auge mit den Baßtölpeln, Ornithologen unter sich. Sachsen waren da. Gegenseitig höflich abgeprüft: „Woher, Bundesland, welche Stadt da Stadt, lächelnd gegenseitig „das hört man“. Und dann ein interessantes Gespräch hoch auf den roten Klippen von Helgoland nicht etwa über die fast um die Füße schnäbelnden, brütenden, Baßtölpel – das kam später – sondern über die Feinheiten der Sprache.

    Wäre da ein Kuffnuck gewesen, hätte er sofort bei identischen Fragen gebrüllt „Rassismus!“ Diskriminierung!“ Aber erfreulicherweise war da kein Kuffnuck.

  37. Nochmal zu dem geplanten Konzert der „Hosen“ und anderer linksextremen Bands in Chemnitz.
    Wie geschmacklos! Es ist ein Deutscher von illegalen Migranten ermodet worden und man gibt nicht etwa ein Konzert, um an dem Toten zu gedenken, nein, sondern um Stimmung gegen die zu machen, die sich bei diesem bestialischen Mord nicht weiter weggucken wollen!

    Wie tief ist dieses Land gesunken! Aufstehen jetzt!

  38. Widukinds tapfere Erben.
    Patriotische Grüsse aus dem Land der Bajuwaren

  39. # Blitzkrieg

    Richtig. Es gibt neben der Verantwortung für die eigene Familie auch eine für das Gemeinwesen. Wer sich ihr entzieht, verliert mit dem Vaterland auch seine Würde.

  40. Ich bin Sachse !

    Wohne zwar etwas weiter weg,
    habe aber 64 Karl May-Bücher gelesen
    (von damals 69) und auch ein paar
    von Friedrich Gerstäcker (Die Flusspiraten des Mississippi)
    bei dessen Enkelin ich lange zur Miete wohnte.
    Sie sprach dieses fantastische Ur-Sächsisch
    und ich fand es schön.
    Das dürfte mich doch bis zu meinem Lebensende
    als Seiteneinsteiger-Sachse qualifiziert haben.

  41. Freya- 29. August 2018 at 21:28
    Nicht verbreiten, dieses Video. Hatte das schon vor 1 Monat gesehen. Verschiedene Hinweise auf Fake (u.a. der schwäbische Dialekt, Kameraführung).

  42. Eurabier 29. August 2018 at 21:38

    – Tatortreiniger von Chemnitz, die das Blut schneller wegspritzten als das Opfer starb –

    Das neue Profil für Deutsche: Blut von den Gehsteigen und Straßen wegwaschen. Das Blut, das islamische Schlächter überall vergießen. Rivers of Blood, Enoch Powell. Auch in Kiel war das im März 2017 so, seit sich sich hier Mohammedaner ungeniert durch den Alltag schlachten:

    Die Straße wurde von der Besatzung eines Löschfahrzeugs der Berufsfeuerwehr gespült und die Blutspur so beseitigt.

    http://www.kn-online.de/var/storage/images/kn/bilder/bilder-kiel/fotostrecke-frau-vor-schule-in-kiel-getoetet/fpr-dietrichsdorf-7606/555705463-1-ger-DE/fpr-dietrichsdorf-7606_gallery_detail.jpg

    http://www.kn-online.de/Kiel/Moegliches-Toetungsdelikt-Frau-stirbt-nach-Bluttat-in-Kiel

  43. Utopie?
    Merkel an Sebastian Kurz: „…was machen Sie, wenn Deutschland Österreich den Krieg erklärt?“
    Sebastian Kurz: „Sehr geehrte Frau Merkel, dafür ist die freiwillige Feuerwehr von St. Jakob zuständig.“
    ————————————————
    So sehe ich Merkel-Deutschland mittlerweile. Einfach eine weltweite Lachnummer…

  44. „Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 29. August 2018 at 21:42, Widukinds tapfere Erben.
    Patriotische Grüsse aus dem Land der Bajuwaren“,
    ich muß hier leider widersprechen. Widukinds Erben sind heute die Niedersachsen.
    Wir Sachsen aus der ehemaligen Markgrafschaft Meißen und aus der Landgrafschaft Thüringen wurden zu Sachsen als die Sächsische Kurwürde dem Markgrafen übertragen wurde.
    Dies ist nun kein ewiges Privileg. Es muß täglich neu erworben werden. Und aus diesem Grund gibt es bei uns neben den Kunstschätzen der Wettiner den neuen Kunstschatz PEGIDA. Und auch aus diesem Grund gibt es eine starke Volkspartei, AfD. Und wir Sachsen werden auch nicht ruhen, wenn der erste MP ein AfD-MP ist. Es gibt noch viel auszuräumen.
    Herzliche Grüße aus Leipzig
    Thomas

  45. Warum bis Halloween warten ?, Fremdländer feiern jetzt schon Helter Skelter in oberbayerischer Asylbude … …heute schon gelacht ?, bitte sehr —>

    OT,-….Meldung vom 29.08.18 – 10:41

    Asylbewerber rasten in Unterkunft aus – Mitarbeiter flieht aus Fenster

    Großeinsatz der Polizei in Waldkraiburg, Am 28. August gegen 15 Uhr sollte durch einen Mitarbeiter einem Neuankömmling in der Erstaufnahmeeinrichtung ein Zimmer zugewiesen werden. In diesem hatten sich aber bereits vier Asylbewerber verbotenerweise zum Rauchen und Alkoholkonsum mit Martin Schulz getroffen. Die ertappten Männer nahmen sofort eine bedrohliche Haltung gegen den Mitarbeiter ein, beleidigten ihn und einer versetzte ihm einen Kopfstoß ins Gesicht. Sicherheitsdienstmitarbeiter und ein weiterer Verwaltungsangestellter beruhigten die Situation und brachten die Männer aus dem Zimmer. Die Polizei wurde gerufen. Die Ehefrau eines der Ertappten mischte sich nun ein, suchte den Mitarbeiter im Büro auf, ohrfeigte ihn grundlos und warf eine Kaffeetasse nach ihm. Sie wurde aus dem Büro verwiesen und der Mitarbeiter versperrte es von innen. Unbemerkt wurde der Frau beim Schließen der Bürotüre jedoch ein Finger der rechten Hand eingezwickt und sie erlitt eine Platzwunde an der Fingerkuppe. Nun war der Ehemann nicht mehr zu halten, wollte in das Büro eindringen und beschädigte dabei die versperrte Türe. Der Mitarbeiter wähnte sich in größter Gefahr, floh durch das Fenster aus dem Büro und begab sich sofort zur Polizeidienststelle. Der besagte Ehemann schlugin dieser Situation auch dem Verwaltungsangestellten mit der Faust ins Gesicht, der eine Platzwunde an der Lippe davontrug. Es bildeten sich wieder mehrere Gruppen von etwa 40 bis 50 Asylbewerbern im Eingangs- und Empfangsbereich der Erstaufnahmeeinrichtung mit entsprechend lautstarken Diskussionen untereinander und mit dem Sicherheitspersonal. Die Polizeieinsatzzentrale Rosenheim entsandte zur Unterstützung der Waldkraiburger Beamten acht weitere Streifenbesatzungen zur Klärung der Lage und Aufnahme der Sachverhalte. Die Diskussionen beruhigten sich schnell wieder. Dennoch blieben mehrere Streifen bis in den Abend hinein am Einsatzort. Die leicht am Finger verletzte Ehefrau – erkennbar schwanger – wurde zur weiteren Behandlung vorsorglich in die Kreisklinik Mühldorf verbracht. Es bleibt der Polizeiinspektion Waldkraiburg nun umfangreich in mehreren Körperverletzungsdelikten, Beleidigungen, Sachbeschädigung gegen die Beteiligten zu ermitteln. Nahezu zeitgleich benahm sich gegen 15.20 Uhr ein Asylbewerber im nahegelegenen Netto-Markt an der Aussiger Straße beleidigend gegenüber einer Mitarbeiterin. Auch hier ermittelt die Polizeiinspektion Waldkraiburg wegen Beleidigung. https://www.chiemgau24.de/bayern/waldkraiburg-streit-asylunterkunft-alarmiert-polizei-10178835.amp.html?__twitter_impression=true

  46. Meine Vorfahren stammen väterlicherseits aus Thüringen. Bin aber – angesichts dieser Bedrohung – nun im Herzen ein Sachse. In einem westlichen Bundesland leben zu müssen, welches für anständige Menschen eine einzige große NoGo-Zone darstellt, ist wahnsinnig schmerzhaft 🙁

  47. Der Airbus A380 als Gebrauchtmaschine

    Nachdem Singapore Airlines 2017 und 2018 seine ersten fünf in Betrieb genommenen A380 außer Dienst gestellt hat, erweist sich die Weitervermittlung dieser Flugzeuge als äußerst schwierig – es sind kaum Leasingnehmer zu finden, so dass zwei der fünf Maschinen nach nur zehn Betriebsjahren verschrottet werden sollen.[129]

    Bislang hat nur ein gebrauchter Airbus A380 einen Abnehmer gefunden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Airbus_A380
    —————————–

    Die Bundesregierung hätte die einmalige Chance billig an die dringend zur Massen-Abschiebung von mindestens 660 000 abgelehnten Asylbewerber (Schmarotzer) gebrauchten Großraumflugzeuge A380 zu kommen.
    Außerdem kann sie dabei einen Beitrag zur umweltschonenden Weiterverwendung dieses historisch einmaligen Flugzeugmodells leisten, das scheinbar weniger erfolgreich ist, als gedacht…und zwei von der Verschrottung bedrohte A 380 retten, weil sie hier gebraucht werden !!! Nach Abschiebung der bereits abgelehnten Assogranten können die A 380 dann verwendet werden, um die sogenannten Flüchtlinge nach Syrien zurück zu bringen, denn von dort hört man seit 6 Monaten und länger nichts mehr von Krieg, Fassbomben und Mord/Totschlag (im Gegensatz zu Deutschland) – der Krieg ist vorbei.
    Und wenn die sogenannten Syrer hier weg sind, die unserer Sicherheit schaden, dann sollten alle Afghanen gehen und unsere Bundeswehr vor Ort unterstützen, die für die dort den Arsch hinhalten. Anschließend oder begleitend könnten dann auch endlich die tausenden Schwarzafrikaner nach Hause geschickt werden, die aus Ländern kommen, wo kein Krieg herrschat, also die absolute Mehrheit von denen.

  48. In Chemnitz wird jetzt das ganze Programm gefahren. Rock und Rap gegen Rechts, gedeckt von mehreren Hundertschaften der Bundespolizei und Einheiten anderer Bundesländer. Aufmärsche der Linken, angekarrt aus Berlin und sonstwo, flankiert bestimmt bald von Nachrichten, wonach sich „mehr als zehntausend Demonstranten eines breiten ziviligesellschaftlichen Bündnisses weitgehend friedlich versammelt haben“ um gegen „mehrere hundert gewaltbereite Rechtsextremisten und Hooligans“ zu demonstrieren. Den Sachsen muss doch irgendwie die BRD in den Leib zu prügeln sein!

    Ich wette, da kommt noch mehr nach. Modellprojekte der Amadeo-Antonio-Stiftung in Chemnitzer Schulen, das Stadttheater macht was mit „Geflüchteten“, nächstes Jahr um dieses eine Gedenkveranstaltung mit den üblichen Verdächtigen, eine Menschenkette von Chemnitz nach Hoyerswerda. Vielleicht winkt auch ein Zivilcouragepreis für die Chemnitzer Oberbürgermeisterin. Und natürlich jede Menge Zuckerl für die Asylanten in Sachsen. Die meisten werden nun angeben, von den Protesten so traumatisiert zu sein, dass eine Abschiebung unmöglich ist. Die Asylindustrie wird das ihrige dazu tun.

    Wir wir inzwischen wissen, war der Auslöser der Proteste ein Raubmord von zehn sog. Schutzsuchenden an Daniel Hillig, bei dem weitere Deutsche teils schwer verletzt worden sind. Es sind zwei der Täter verhaftet worden. Anders gesagt: Acht von denen laufen irgendwo da draußen noch rum. Vermutlich bewaffnet und ganz sicher gewaltaffin. Aber das darf die bundesdeutsche Öffentlichkeit nie erfahren.

  49. Kassandra 29. August 2018 at 21:58

    Egon Krenz (LINKE) sprach sprich im Juni 1989 im „DDR“-Fernsehen für die chinesische Lösung aus!

    https://www.evangelisch.de/inhalte/94873/04-06-2014/1989-protest-gegen-die-chinesische-loesung

    Vor 25 Jahren rollten in Peking Panzer gegen friedliche Demonstranten. Ausgerechnet am Platz des Himmlischen Friedens wurde ein Massaker angerichtet. Der DDR-Führung kamen die Ereignisse des 4. Juni 1989 als Drohszenario gegen die eigene Bevölkerung gelegen. Tatsächlich aber beschleunigten die Geschehnisse das Ende der ostdeutschen Diktatur.

    Auch der berüchtigte Chefkommentator des DDR-Fernsehens, Karl Eduard von Schnitzler, rechtfertigt den Militäreinsatz und kann nur schwer seine Freude darüber verbergen. Ebenso ist die SED-Führung eifrig dabei, das Massaker zu loben: Der zweite Mann der DDR, Egon Krenz, sagt, es sei „etwas getan worden, um die Ordnung wiederherzustellen.“ Die DDR-Volkskammer begrüßt die Aktion ebenso wie das SED-Politbüro, das Westmedien gar Horrormeldungen vorwirft.

    Wut über die Pekinger Ereignisse überspielt in den Tagen danach bei DDR-Oppositionellen die enorme Angst. Mut macht ihnen der Chinese, der sich allein einer Panzerbrigade entgegenstellt. Das Bild geht um die Welt. Schon am 6. Juni versammeln sich vor Chinas Botschaft in Berlin-Pankow 30 Menschen, um ihre Solidarität zu bekunden. Alle werden festgenommen, verhört und erhalten Geldstrafen.

  50. Erst wenn die Hexe brennt, ist der Spuk vorüber. Und sie muß brennen, sonst geht der Fluch auf ihre Nachfolger über.
    So will es das Gesetz (Hexenhammer).

  51. Hans R. Brecher um 21 Uhr 25: Bundespolizei soll auf Merkels Befehl …… Wundert das hier irgend jemand?
    Sie verhalten sich genauso wie ihre – wertvoller als Gold – Messerstecher. Wenn die zu zweit, zu dritt oder zu fünft nicht richtig zum (Raub) Zuge kommen, rufen sie halt schnell ihre „Brüda“. Und was machen Merkel und Christ-Konsorten? Sie rufen halt genauso schnell ihre Bundespolizei-„Brüda“. Die kommen aber nicht mit Messer! Die Jagd beginnt! Tatü, tatü, so klingt es aus dem Horne ….. (weiterlesen bei Heinz Erhardt)
    MfG C.

  52. Was haltet ihr davon wenn wir am in den nächsten Wochen den Druck erhöhen und Rostock zu einem Chemnitz des Nordens werden lassen?

    @ AfD Niedersachsen, und Bürgerbewegungen, vergesst nicht den Ausbau von Hannover als wichtigen Mobilisierungs und Knotenpunkt zwischen Ost und West sowie als Sammelpunkt für alle Patrioten aus Westfalen und Niedersachsen.

    Holt euch Unterstützung von unseren Logistikern, um den Prozess zu beschleunigen.
    Wir werden der abgehalfterten SED Schabracke und Deutschlandabschafferin jetzt zeigen wer hier in Deutschland lebt und welche Regeln hier seit über 300 Jahren gelten und in den nächsten 1000 Jahren noch gelten werden.

    Angela Merkel wir jetzt ihr ganz persönliches Deutschland im Herbst bekommen, der Tag der Gerechtigkeit wird kommen und Angela Merkel wird dafür bezahlen, dass sie das friedliche heimatliche Leben in Deutschland seit 2015 zerstört hat. Für all den Stress und die Widerwärtigen Veränderungen die uns diese Rechtsbrecherin uns seit drei Jahren aufzuzwingen versucht, wird sie zur Verantwortung gezogen werden.

    Merkel und ihre Mittäter werden sich nicht mehr rausreden können, die Beweislast wiegt so schwer, dass sich diese Verbecher warm anziehen können.

    Jedes ermordete und vergewaltigte Mädchen wird seine Gerechtigkeit bekommen!


    Merkel und ihre antideutschen Schergen werden aus dem Amt gefegt, wie die SED Verbrecher denen Merkel mit ihrer linken sozialistisch deutschfeindlichen Politik immer offensichtlicher nacheifert.

    Es wird bald ein Ende haben!

  53. Waldorf und Statler 29. August 2018 at 21:57

    Wenn Bonobos/Schimpansen derart im Zoo austicken, ist die letzte Option vor dem Gewehr immer Wasserschlauch und zügig geschlossener Schieber für die individuelle Höhle= Käfig. Wobei selbst durchgeknallte Bonobos noch verständiger sind als diese afrikanischen Mordprimaten.

  54. Der Demokritische Beobachter ist heute als Till Eulenspiegel unterwegs:

    Nichts ist entlarvender, als den Linken den Spiegel vorzuhalten, indem man ihre Argumentationsweisen einfach auf jene Themen anwendet, bei denen sie selbst es niemals tun würden.
    Wo eben noch „gemahnt“ wurde, alles „differenziert“ bzw. als „Einzelfälle“ zu sehen, wird von ihnen bei anderen Themen (aktuell Chemnitz betreffend) ohne jegliche Hemmungen schamlos pauschalisiert.

    In einem Staatsfunk-Radiointerview äußerte sich heute Lisa BADUM, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, zu linker Gewalt im Hambacher Forst.

    Ersetzt man nur wenige ihr Worte in dem Interview durch andere Begriffe, die im Folgenden durch GROSSBUCHSTABEN eindeutig kenntlich gemacht sind, hätte sie sich zu rechter Gewalt wie folgt geäußert:

    „Es gibt anscheinend einzelne fehlgeleitete Personen, das läßt sich, denke ich, nicht ausschliessen in unserer Gesellschaft, daß sowas passiert, aber die große Mehrheit der Aktivistinnen und Aktivisten is‘ für friedlichen Widerstand und vor allem, was ich ganz wichtig finde, die Menschen vor Ort, aus der Region, die sind dabei […], die setzen sich vor Ort auch ganz stark ein.

    Ich denke, man muß danach gehen, was sagen die Menschen aus der Region, wie möchten sie leben.

    Diese Gruppen unterstützen eben auch den friedlichen Widerstand, also gerade die Aktion XY möchte eben, äh […] da auch, ähm, Zeichen setzen, und ja, sich schützend vor die EINHEIMISCHEN stellen.

    Und die von PEGIDA betreiben Aufklärung seit vielen, vielen Jahren, dazu gehören beispielsweise eben auch die STADTspaziergänge, daß man mehr Menschen diese FLÜCHTLINGSPROBLEMATIK auch bekannt macht und zeigt, worum’s hier eigentlich geht […] und das hat dafür gesorgt, daß die Gegend ganz breit sensibilisiert wurde für das Thema.

    Und jetzt ist es wichtig, daß wir Tabula rasa machen, daß wir von Anfang an und ohne irgendwelche Vorurteile und ohne irgendwelche Fakten vorher zu schaffen drüber reden.

    Das ist einfach schädlich für unseren gesellschaftlichen und für unseren sozialen Frieden und deswegen ist es falsch, was MERKEL macht.

    Es ist einfach so, sie haben’s ja selbst erwähnt: CHEMNITZ steht wirklich symbolisch für die FLÜCHTLINGSkrise und für die Zerstörung durch ILLEGALE MASSENEINWANDERUNG in unserem Land. Und wer jetzt die Axt an dieses Symbol legt, der hat, wie ich finde, kein wirkliches Interesse an der WIEDERHERSTELLUNG DER RECHTSSTAATLICHKEIT, weil alle wissen, wie aufgeladen dieses Thema ist. Und ich persönlich kann mir nicht vorstellen, daß MERKEL morgen die GRENZEN dichtmachen […] wird. Das halte ich einfach für ein Ammenmärchen.

    Also, die Stimmung ist halt einfach sehr großer Idealismus. Ich hab’s ihnen gesagt, das sind Menschen, die einfach ihre Region verteidigen möchten, die nicht möchten, daß hier weiter Landschaften und Dörfer zerbröseln und auf der anderen Seite, ähm, viele junge Menschen, die sagen, ich muß jetzt was gegen die FLÜCHTLINGSkrise tun, DAS ist für mich das drängendste gesellschaftliche Thema und die Vollzeit sich damit befassen, dieses LAND zu schützen und das hat, finde ich, sehr, sehr großen Respekt verdient!“

    :o)

  55. Über Frank-Walter Steinmeier schreibt der Balkan-Blog.

    Schleuser-, Drogen Chef der Balkan Mafia: Martin Schulz, Frank Walter Steinmeier und viele EU Politiker

    https://balkan-spezial.blogspot.com/2018/02/schleuser-drogen-chef-der-balkan-mafia.html

    Frank Walter Steinmeier hat erneut seinen Auftritt als „Pate“ des Internationalen Gross Drogen Schmuggels um Ilir Meta – Abdulselam Turgut – Xhemail Pasmanciu

    Das erneut das Verbrecher Kartell um Frank-Walter Steinmeier die unendlichen Verbrecher Verbindungen des Ilir Meta, seiner Ehefrau Monika erneut ignoriert,denn man war ja schon in übelsten Verbrecher Geschäften damals Partner, was mit dem Berlinwasser Desaster begann, über die Geschäfte der Bundesdruckerei und dem Visa Skandal, wo die Deutsche Botschaft und alle Institutionen wie KfW, GTZ nur noch Nebenstellen im Verbrechen für Drogen Boss und für den Drogen Schmuggel waren.

    https://balkan-spezial.blogspot.com/2017/09/frank-walter-steinmeier-hat-erneut.html

  56. Linker Aufruf, basiert auf der medialen Fakenews-Verbreitung
    Man sieht, wie gravierend die Lügen-Propaganda ihre Früchte zeigt, und wie hilflos die Linken, darauf angewiesen …
    Eklig

    Bündnis Chemnitz Nazifrei
    26. August um 22:42 ·

    Vielleicht habt ihr heute die pogromartigen Bilder aus Chemnitz gesehen. Ein rechter Mob jagte Menschen mit Migrationsgeschichte durch Chemnitz. Zum Anlass wurde ein noch ungeklärter Todesfall genommen. Die Polizei kann noch keine Angaben machen, aber der #Hutbürger hat schon seine Geschichte zurecht gelegt.
    Wir wollen nicht zusehen, wie ganze Städte zu No Go Areas von den Hassbürgern gemacht werden. Wir wollen nicht zulassen, dass dieser rechte Mob unsere Stadt kontrolliert.
    Die Nazis von ProChemnitz sind ab 18:30 am Karl-Marx-Kopp. Wir sind mit jeder Menge Unterstützung aus ganz Sachsen ab 17 Uhr Stadthallenpark.
    Ja, es ist kurzfristig – aber es ist notwendig. Packt eure Demosachen und seid dabei!

    Anreise nach Chemnitz;
    https://www.facebook.com/events/2286743541553872/

  57. @canario 29. August 2018 at 22:03
    Hans R. Brecher um 21 Uhr 25: Bundespolizei soll auf Merkels Befehl …… Wundert das hier irgend jemand?
    Sie verhalten sich genauso wie ihre – wertvoller als Gold – Messerstecher. Wenn die zu zweit, zu dritt oder zu fünft nicht richtig zum (Raub) Zuge kommen, rufen sie halt schnell ihre „Brüda“. Und was machen Merkel und Christ-Konsorten? Sie rufen halt genauso schnell ihre Bundespolizei-„Brüda“. Die kommen aber nicht mit Messer! Die Jagd beginnt! Tatü, tatü, so klingt es aus dem Horne ….. (weiterlesen bei Heinz Erhardt)
    MfG C.

    Was für ein Schwachsinn! Diese Ente hat Julian Reichelt von der BILD in die Welt gesetzt.
    Er hat NULL wissen über die Polizei.

    Und ich schreibe es zum 3. Mal. Die Bundespolizei ist für solche Einsätze gar nicht prädestiniert.
    Einsatzgebiete der Bundespolizei sind die Grenzen (schaffen sie ja auch nicht), Die Bahnhöfe und Flughäfen.

    Die Bundespolizei leidet unter extremen Personalnotstand!

    Glaubt doch den Schwachsinn in der Lügenpresse nicht.

    Viele Bundespolizeireviere nicht durchgehend besetzt

    Auch die Bundespolizeigewerkschaft zeigte sich alarmiert. „Die Bundespolizei hat sich aufgrund des eklatanten Personalmangels inzwischen nahezu völlig aus der Fläche zurückgezogen“, sagte Gewerkschaftschef Ernst G. Walter dem Handelsblatt. „Da die Aufgaben an den internationalen Flughäfen, im Ausland und im Bereich der Ausbildung derzeit absolute Priorität besitzen, entstehen an vielen Bahnhöfen Angsträume, weil die Bürger dort nicht mehr auf die Bundespolizei zählen können.“

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/zahlen-des-innenministeriums-bedingt-einsatzbereit-viele-bundespolizeireviere-sind-nicht-durchgehend-besetzt/22962598.html

  58. GLADIO, PESCO, EUROGENDFOR…Man kann ja so einiges über geheime EU-Armeen lesen.

    Die v.a. offenbar darin ausgebildet werden, Aufstände niederzuschlagen.
    Was ein Aufstand ist, unterfällt selbstredend der Deutungshoheit des Regimes bzw. des Kartells. Feststeht, dass mit Unruhe der Bevölkerung im Rahmen des „einzigartigen Experiments“ schon lange gerechnet wird und dass man sich darauf vorbereitet hat. Da kommt nichts überraschend.

    Die EU-Armee gibt es schon lange
    Donnerstag, 26. Mai 2016

    Habt ihr gewusst, dass die Europäische Union eine eigene Armee schon seit 2005 hat? Der Name dieser Armee lautet EU-Battlegroup oder EUBG. Auf strategischer Ebene erfolgt die politische – und somit oberste – Führung durch das Politische und Sicherheitspolitische Komitee (PSK) der EU. Noch nie davon gehört? Die PSK ist ein Gremium der Europäischen Union, in dem sich einmal im Monat hochrangige Beamte der Aussenministerien oder der Ständigen Vertretungen der Mitgliedstaaten in Brüssel treffen. Wieder so ein von niemanden gewählter Apparat (Komitee und Gremium), der völlig anonym und undurchsichtig ist. Die PSK basiert auf der Gründung der Europäischen Politischen Zusammenarbeit (EPZ) im Jahre 1970. Drei Mal dürft ihr raten, wer die EPZ initiiert hat? Es war Étienne Davignon, von 2005 bis 2014 Präsident der Bilderberger.

    Jetzt sind Fotos eines Teils dieser EU-Armee aufgetaucht, die während Manöver auf der britischen Insel gemacht wurden. Auf dem grössten britischen militärischen Übungsplatz in Salisbury Plane wurden Panzer und andere Militärfahrzeuge mit dem Emblem der EUBG gesichtet.

    Sie nahmen an einer der grössten EU-Militärmanöver auf der britischen Insel teil. Interessant ist was geübt wurde, Aufstandsbekämpfung und die Durchsetzung von Kriegsrecht, die man (als) Friedensmissionen bezeichnet, innerhalb und ausserhalb der EU. Diesmal sind Truppen aus Schweden, Lettland, Finnland, Litauen und Irland dabei.

    Die 1’500 Mann starke Truppe kann auf Befehl des EU-Ministerrat bei sogenannten Sicherheitskrisen schnell eingreifen. Schnell heisst innerhalb von 15 Tagen. Der österreichische General Wolfgang Wosolsobe ist derzeit militärischer Kommandant.

    Natürlich leugnet das EU-Politbüro, die EUBG wäre eine EU-Armee, aber faktisch ist es eine. Offiziell soll diese kommenden Juli beschlossen werden.

    Man wartet mit der Entscheidung bis nach dem Brexit, um den EU-Gegnern keine Argumente zu liefern, und natürlich auch, wenn die EU-Bürger in den Sommerferien sind und ohne grosse Aufmerksamkeit vollendete Tatsachen geschaffen werden.

    Am meisten plädiert das deutsche Bundesregime für eine richtig grosse EU-Armee. Die EUBG ist die kleinere Version als Vorläufer und als Test. Dann kann die nicht gewählte EU-Führung, die EU-Kommission und der EU-Rat, ohne NATO, also ohne Washington, selber Krieg spielen.““
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2016/05/die-eu-armee-gibt-es-schon-lange.html

    „(…) Jetzt muss man noch wissen, dass diese Truppe teils über absolute Sonderrechte verfügt, man könnte auch von Immunität sprechen. Sobald sie sich in irgend einem Land fest-gesetzt hat, beziehungsweise dorthin geschickt oder gerufen wurde, gilt an ihren Betriebsstätten (Gebäude, Plätze, etc.) kein nationales Recht mehr, sondern jenes welche diese Herrschaften für sich mitbringen.“
    *https://www.pravda-tv.com/2013/10/eurogendfor-die-geheime-eu-spezialeinheit-zur-niederschlagung-von-aufstanden-video/

    „Die EU bastelt sich einen militärischen Arm“

    *https://www.nzz.ch/international/die-eu-bastelt-sich-einen-militaerischen-arm-ld.1342842

    „Brüssel militarisiert sich: Mit PESCO auf leisen Sohlen zur EU-Armee
    Ohne großen Wirbel baut sich die Europäische Union langsam eine eigene Streitmacht auf. Diese nennt sich PESCO („Ständige Strukturierte Zusammenarbeit“). Hinter diesem unscheinbaren Namen verbirgt sich das Ziel, eine „Armee der Europäer“ aufzubauen.“

    *https://deutsch.rt.com/europa/65970-brussel-militarisiert-sich-kommende-eu/

  59. ARD: ANLEITUNG ZUM BOMBENBAU! (plusminus)
    Man könnte meinen beim ARD die sind nicht ganz gescheit!

    Die penetranten Flughafenkontrollen (die es früher gar nicht geben musste) reichen noch nicht!
    In aller Öffentlichkeit weist ARD in der Sendung (plusminus aus Erfurt/ eben) auf die hochexplosive, branderzeugende PYROWATTE im Handgepäck hin. Da gibt es eine Sicherheitslücke, die es zu schließen gilt!

    Spätestens jetzt weiß jeder TERRORIST, dass die hochexplosive bombentaugliche PYROWATTE meistens unerkannt bleibt bei den Kontrollen. Die Watte wird normalerweise zur Verarbeitung von Feuerwerkskörpern benutzt.

    20 g PYROWATTE aktiviert per Fernzünder oder Feuerzeug bringt ein ganzes Fass zur Explosion!
    Die Flughafenkontrolle wird nun bemängelt.

    DANKE! KOSTENLOSE NACHHILFE FÜR ATTENTÄTER!
    DANKE! FÜR DIE NÄCHSTEN UNERTRÄGLICHEN A/P KONTROLLEN!

    Es wäre vielleicht besser, die PASSAGIERE generell nach vernünftigen Kriterien auszusortieren, als die gestressten Reisenden weiteren Strapazen auszusetzen, sie nun auch noch auf WATTEBÄLLCHEN zu untersuchen, nicht nur auf Parfumfläschchen, Cremes und Arznei bis auf die Haut zu durchforsten!
    Was noch vergessen wurde neben der Bekanntgabe des Preises (1/kg 300 EUR) war darauf hinzuweisen, wo die PYROWATTE für jeden Esel zu kaufen ist.

    (Den HAFTBEFEHL des MÖRDERS darf keiner lesen! Ein Riesenskandal! Aber beim BOMBENBAU gibt man treu-doof Auskunft! = ARD!)

  60. Cendrillon 29. August 2018 at 22:04

    Wie ist die aktuelle Lage? Steht die Armee Wenk schon vor den Toren von Chemnitz?

    Wahrscheinlich liefern sich da gerade die Armee Wenk und die Armee Sawsan Chebli… („Palästinenser“)

    https://berlinjetzt.com/2018/08/28/staatssekretaerin-chebli-spd-ruft-zu-mehr-radikalitaet-auf/

    … und die Armee Fuad Musa („Palästinenser“)

    https://www.youtube.com/watch?v=VJBTwty4b2Q

    …ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

    Wo immer Mohammedaner in einem geordneten, friedlichen Staatswesen auftauchen, zetteln sie sofort Jihad, Intifada, Mord und Totschlag an.

    Chebli und Sippe RAUS! Fuad Musa und Sippe RAUS!

  61. ARD: ANLEITUNG ZUM BOMBENBAU! (plusminus)
    Man könnte meinen beim ARD die sind nicht ganz gescheit!

    Die penetranten Flughafenkontrollen (die es früher gar nicht geben musste) reichen noch nicht!
    In aller Öffentlichkeit weist ARD in der Sendung (plusminus aus Erfurt/ eben) auf die hochexplosive, branderzeugende PYROWATTE im Handgepäck hin. Da gibt es eine Sicherheitslücke, die es zu schließen gilt!

    Spätestens jetzt weiß jeder TERRORIST, dass die hochexplosive bombentaugliche PYROWATTE meistens unerkannt bleibt bei den Kontrollen. Die Watte wird normalerweise zur Verarbeitung von Feuerwerkskörpern benutzt.

    20 g PYROWATTE aktiviert per Fernzünder oder Feuerzeug bringt ein ganzes Fass zur Explosion!
    Die Flughafenkontrolle wird nun bemängelt.

    DANKE! KOSTENLOSE NACHHILFE FÜR ATTENTÄTER!
    DANKE! FÜR DIE NÄCHSTEN UNERTRÄGLICHEN A/P KONTROLLEN!

    Es wäre vielleicht besser, die PASSAGIERE generell nach vernünftigen Kriterien auszusortieren, als die gestressten Reisenden weiteren Strapazen auszusetzen, sie nun auch noch auf WATTEBÄLLCHEN zu untersuchen, nicht nur auf Parfumfläschchen, Cremes und Arznei bis auf die Haut zu durchforsten!
    Was noch vergessen wurde neben der Bekanntgabe des Preises (1/kg 300 EUR) war darauf hinzuweisen, wo die PYROWATTE für jeden Esel zu kaufen ist.

    (Den HAFTBEFEHL des MÖRDERS darf keiner lesen! Ein Riesenskandal! Aber beim BOMBENBAU gibt man treu-doof Auskunft! = ARD!)

  62. Gegen eine große Menge von Bürgern wie in Chemnitz kommt die Polizei gar nicht mehr an.
    Dann müssten sie schon schießen, und das gäbe keinen schönen Bilder für die Welt zu sehen.
    Da Deutschland politisch zunehmend isoliert ist, kein guter Schachzug.

  63. Vollkommene Zustimmung – was nicht heißen soll, dass sich die anderen nicht (endlich!!!) auch mal ein Beispiel daran nehmen können!!

  64. @ omega 29. August 2018 at 20:58

    Türkischer dönerladen-besitzer heute abend in frankfurt: „alle raus aus deutschland, diese araber und andere gesindel. Die haben hier doch alle messer in der hose dabei“
    ————————

    WER HAT WAS??? Hä???

    Bitte mal genauer schildern. Und Quelle.

    Auch gibt es 2 Frankfurte in Deutschland. Leute: Laut und deutlich reden …

  65. Wer nichtssagende Pressekonferenzen abhält, muss sich nicht wundern, wenn die Wahrheit anders ans Licht kommt.

    Danke für das Verbreiten des Haftbefehls.

    Opfer müssen Namen und Gesichter bekommen.
    Auch Täter müssen Namen und Gesichter bekommen.
    Seine Facebook-Seite ist doch sehr aufschlussreich gewesen.
    Ein typischer Vorzeigemigrant, auf den alle unsere (Vorurteile), besser Bewertungen voll zutreffen.

  66. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    29. August 2018 at 21:41

    Die haben uns gerade noch gefehlt,diese alten ausgeleierten Toten Hosen.
    Da gab es nun einen Toten aber wir machen Party und Musike…geht schon in Ordnung,geht ja gegen Rechts.Wie kann man nur so bekloppt sein.
    Pfui Teufel,man muß denen vor die Füße spucken

  67. @ Babieca … …at 22:04…Wenn Bonobos/Schimpansen derart im Zoo austicken, ist die letzte Option vor dem Gewehr immer Wasserschlauch und zügig geschlossener Schieber für die individuelle…u.s.w.

    Ha, ha, ha !, genau mein Humor ! 🙂

  68. Ich finde es gut, dass sich Linke gegen den braunen Mob engagieren wollen. Leider waren die Linken nicht zur Stelle, als Daniel H. vom braunen Mob überfallen und ermessert wurde. Es sind also wieder mal nur Worthülsen und reine Lippenbekenntnisse. Ein Genosse muss durch Taten seine Einstellung beweisen. Reden kann schließlich jeder.

  69. Das war ja klar, Multimillonär Andreas Frege (Campino) gibt ein Konzert gegen rechts in Chemnitz

    https://www.welt.de/vermischtes/article181357310/Toten-Hosen-und-Kraftklub-Chemnitz-bekommt-Star-Konzert-gegen-Rechts.html

    „All den Menschen, die von den Neonazis angegriffen wurden, wollen wir zeigen, dass sie nicht alleine sind“, heißt es in einem gemeinsamen Statement der Musiker.

    Campino kommt aus einer Millionärsfamilie

    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/lehman-brothers-campino-bruder-michael-frege-holt-gelder-zurueck-a-1178259.html

  70. @Ikarus69

    Dass die Toten Hosen am Montag spielen finde ich gut. Vor allem ihr Hit „Hier kommt Ali“ wird wieder einmal mitreißen.

  71. Wie war das mit dem ermordeten Eritreer Khaled noch gleich? Da war einer tot und die sind Millionenfach auf die Straße gegangen, haben diesen Toten für ihre scheinheilige Kacke instrumentalisiert – und dann, tja, da hat ein Mossi einen anderen Menschen umgebracht – Mossi mordet? Nuja, tja.

    Mossi mordet einen anderen Menschen in Chemnitz, der ebenfalls kein Weißer war – Mossi tötet? Nuja, tja.

    Moslems dürfen töten, genau wie diese Stalinisten, denn allesamt sind sie Judenhasser und das ist doch gut. Jeder, der gegen diesen Hass aufbegehrt, muss hingerichtet werden dürfen, notfalls mit 25 Messerstichen, egal welcher Hautfarbe er ist.

    Mir darf so eine Gutmenschendumpfbacke nicht so einen Scheißdreck erzählen, ohne sich dann wimmernd und heulend voller Scham verkriechen zu müssen. Wer heutzutage kommt und den friedlichen Protest kritisiert, der findet diese Morde richtig gut. So etwas dulde ich nicht.

    Links? Progressiv? Ihr? Niemals!
    Gutmenschen sind keine guten Menschen, sondern Mörder!

  72. OT
    Demokratischer Beobachter 29. August 2018 at 22:04

    Hambacher Forst

    Ganz wichtiges Thema: Da hocken linksextreme Mordbrenner in Stellung, denen es nicht um Bäume oder Braunkohle geht, sondern die auf tote Polizisten geiern und die morden wollen. Wenn ich die mit ihren Bretterbuden in spiddeligen 40 jährigen Buchen sehe, wie sie tönen „Wir schützen hundertjährige Bäume“; wenn ich die sehe, wie sie mit ihren Benzinkanistern im Wald rumplätschern, ihre Mollis werfen, dann hoffe ich, daß sie möglichst zügig aus aus diesem wertvollen Ressourcengebiet entfernt werden.

  73. Eurabier 29. August 2018 at 22:08

    „Nach dem Tod des entführten Deutschen verkündete Außenminister Steinmeier rasch, dieser sei an Erschöpfung gestorben. Die Obduktion ergab anderes.“
    _____________________________________________________

    Krass. Das hatte ich gar nicht mitbekommen.

  74. OT
    UNO-K***nucke hetzt gegen Deutsche

    Unfassbar:
    Der UNO-Hochkommissar für Menschenrechte, Said Raad al-Hussein, hat sich in die Diskussion um die Ereignisse in Chemnitz eingeschaltet. „Zu sehen, was in Sachsen passiert ist, ist wirklich schockierend“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/un-kommissar-schockierend-was-in-sachsen-passiert/

    Was erlaubt sich diese parasitäre Belastungsexistenz? Der soll erst mal seine Glaubensbrüder unter Kontrolle bringen, bevor er sein Schandmaul aufreißt! Eine anständige Rgierung würde sofort ein Einreiseverbot auf Lebenszeit verhängen und eine saftige Rüge an das Hauptquartier in New York senden.

  75. Cendrillon 29. August 2018 at 22:04

    Wie ist die aktuelle Lage? Steht die Armee Wenk schon vor den Toren von Chemnitz?


    Wenk wird kommen, Wenk wird kommen!

    Wenn ich mich recht erinner habe ich dies in der Vergangenheit mehrmals betont.

    Unser Hauptquartier arbeitet derzeit mit Hochdruck an einem Mobilisierungskonzept für Hannover.

    Ich hoffe noch auf eine Reaktion von Björn Höcke, der ggf. zusammen mit den Verbindungen im westfälischen Raum eine wöchentliche Basismobilisierung aus allen Thüringer und westfälischen Regionen in die Stadt Hannover voran treiben könnte. Zusätzlich könnten alle Patrioten aus dem Hannoveraner Umland die guten Anreisemöglichkeiten nutzen.

    Ich würde einen wöchentlichen Demo-Wechsel zwischen Hannover und Erfurt empfehlen, dann hätten wir zwei weitere Landeshauptstädte und ein Zusammenwachsen von Patrioten aus Ost und West.

    Es wäre ein Paukenschlag, aber alles der Reihe nach. Ich bin mir sicher, dass Konzept trifft bei Björn Höcke auf offene Ohren.

    Was Chemnitz betrifft, Wenk wird kommen 🙂

  76. John Doe 0815 29. August 2018 at 22:17

    Das ist nicht der Stolz Sachsens. Bilder von der Gegendemo:

    https://www.docdroid.net/omFjFvF/demo-am-nuschel.pdf
    ——————————————————————————————————————————
    In deren Visagen sieht man sehr viel ungezügelten Hass, aber auch Resignation, da ihnen langsam bewußt wird, daß sie den Kampf gegen das deutsche Volk verloren haben.

  77. „Ein rassistisch motivierter Mob versucht, das Recht an sich zu reißen und unseren Rechtsstaat mit Füßen zu treten“, sagte Nahles dazu. Man versuche, das Gewaltmonopol des Staates infragezustellen. Dies dürfe auf keinen Fall geduldet werden. „Die Polizei muss, mit Hilfe der Bundespolizei, diesem Unwesen ein Ende bereiten.“

    https://www.n-tv.de/politik/SPD-Chefin-fordert-Durchgreifen-in-Chemnitz-article20597438.html

    Bitte was? Wovon reden Merkel und Nahles überhaupt?

  78. @ Babieca … … at 22:15 … …Cendrillon …at 22:04… Wie ist die aktuelle Lage? Steht die Armee Wenk schon vor den Toren von Chemnitz?

    Ja, sie steht in Ost-Ost- Ost-Deutsch-land !, Ost-Ost- Ost-Deutsch-land ! KLICK ! …zweiter Link … … klick !

  79. Demo am Samstag:
    Ungeklärt ist in wie weit Blut fliesst am Samstag wenn Björn Höcke spricht. Einige sächsische Patrioten könnten dann fernbleiben.
    Denn die Palästinenserin Chebli sammelt ihre Truppen. Die muss vor Wut explodieren nachdem sie ihren Hass-„Fred“ zurückziehen musste.
    Ich würde auch gerne nach Chemnitz reisen, müsste aber 1x übernachten (schon hat man Namen und Adresse) und kenne mich nicht aus in der Stadt wenn mich die herangekarrten AntiFanten jagen.
    Die MRB-Bahn nach Leipzig hat einen unzuverlässigen Ruf und in L-Connewitz muss ich nicht übernachten…
    Gegenbeispiel:
    In Hamburg, bei den AfD-Gesprächsrunden im Rathaus (Bannmeile) kenne ich mich aus in den Katakomben des Bahnhofs Jungfernstieg und weiß auch wo man auch noch einen sicheren Parkplatz bekommt. In Chemnitz leider nicht…
    Ich glaube aber nicht daß die sächsische Polizei den Knüppel rausholt gegen das eigene Volk denn
    die „Angsthasen“ melden sich krank und die Mutigen schauen weg.
    Chemnitz ist eine ganz andere Nummer als Kandel!

  80. @ Eurabier 29. August 2018 at 22:08

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/tod-deutscher-geisel-steinmeiers-vorpreschen-1460990.html

    Nach dem Tod des entführten Deutschen verkündete Außenminister Steinmeier rasch, dieser sei an Erschöpfung gestorben. Die Obduktion ergab anderes. Jetzt kritisiert die Opposition die voreilige Informationspolitik als Schwäche gegenüber den Taliban.
    ——————————-

    Spielt doch fast keine Rolle. Wie stirbt man denn an „Erschöpfung“? Also an Erschöpfung der Lebenskraft. Und wie kam das???

  81. Chemnitz hat noch viel Potential.
    Da kommt immer mehr zusammen.
    Und es wird nicht der letzte Fall gewesen sein.

  82. DER ALTE Rautenschreck 29. August 2018 at 22:18

    @ omega 29. August 2018 at 20:58

    Türkischer dönerladen-besitzer heute abend in frankfurt: „alle raus aus deutschland, diese araber und andere gesindel. Die haben hier doch alle messer in der hose dabei“

    – – – – –

    Dieser Türke blickt durch:
    Schon im Osmanischen Reich 1.0 (1299 bis 1924), waren Nichttürken, Araber und andere, Menschen 2ter Klasse! Im Osmanischen Reich 2.0 soll es genauso sein. Das ist doch logisch!

  83. o t

    Seit 5 Uhr 45 wird zoröckgeschossen…..

    Die Multimillionäre von den Toten UnterHosen, Kraftklub u.a. System“Künstler“ spielen „Konzert“ gägen rrrrrrächz in Chämnitz….

    „Die Chemnitzer Musikgruppe Kraftklub hat getrommelt und die Kollegen wollen kommen: Mehrere bekannte deutsche Musiker wollen kommende Woche in der ehemaligen Karl-Marx-Stadt ein Zeichen gegen Rechts setzen.
    Chemnitz bekommt am Montag ein Konzert gegen Rechts unter dem Motto „Wir sind mehr“. Das Line-Up lässt sich sehen: Die Toten Hosen, die Rapper Marteria und Casper, K.I.Z, Kraftklub, Feine Sahne Fischfilet, und Trettman wollen ab 17 Uhr auf dem Platz am Karl-Marx-Monument auftreten.
    Als eine Reaktion auf die „besorgniserregenden Entwicklungen“ in den vergangenen Tagen

    https://www.youtube.com/watch?v=ieolhEpRjkQ

    Seit 5 Uhr 45 wird zoröckgeschossen…………..

  84. Sowhat 29. August 2018 at 22:27

    „Ein rassistisch motivierter Mob versucht, das Recht an sich zu reißen und unseren Rechtsstaat mit Füßen zu treten“, sagte Nahles dazu. Man versuche, das Gewaltmonopol des Staates infragezustellen. Dies dürfe auf keinen Fall geduldet werden. „Die Polizei muss, mit Hilfe der Bundespolizei, diesem Unwesen ein Ende bereiten.“

    https://www.n-tv.de/politik/SPD-Chefin-fordert-Durchgreifen-in-Chemnitz-article20597438.html

    Bitte was? Wovon reden Merkel und Nahles überhaupt?

    Zu Schmidts und Kohls Zeiten gab es im Kanzleramt morgens noch Lageanalysen, da hätte sich das „Pogrom von Chemnitz“ schnell als Luftnummer erwiesen.

    Entweder gibt es keine fähigen Geheimdienste mehr oder Merkel lügt bewusst!

  85. @ Lutz Bachmann

    https://www.youtube.com/watch?v=CVEZAr7tka8

    Nur mal so eine Überlegung…..

    Gibt es eine Möglichkeit die Auflage mit der hohen Anzahl an Ordnern juristisch anzufechten?

    Wenn nur wenige Linke Gegendemonstranten anwesend sind, könnte es sein, dass die Auflagen unverhältnismäßig sind.

    Es ist Aufgabe der Behörden, dass Demonstrationsgeschehen in der Stadt so zu organisieren, dass schon organisatorisch Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung vorgebeugt wird.

    Man kann das nicht einfach so alles auf die Demonstranten abwälzen. Das ist Schikane!

  86. @ sophie 81 29. August 2018 at 22:31

    Chemnitz hat noch viel Potential.
    Da kommt immer mehr zusammen.
    Und es wird nicht der letzte Fall gewesen sein.
    ——————————–

    Schön wärs, wenn die AfD das schon nicht hinkriegt, wenn PI nochmal GEBÜNDELT und LEICHTVERSTÄNDLICH darstellen würde, dass es keine AUSCHREITUNGEN oder Hetzjagden in Chemnitz gab.
    Kontext: Viele Menschen denken, „Ausschreitungen“ wäre ein anderes Wort für „Demonstrationen“.
    Das geht aber nicht.

    Ausschreitung

    Substantiv, feminin [die]
    Übergriff, Gewalttätigkeit
    https://www.duden.de/suchen/dudenonline/Ausschreitung

  87. Freya- 29. August 2018 at 22:13

    Und ich schreibe es zum 3. Mal. Die Bundespolizei ist für solche Einsätze gar nicht prädestiniert.
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Eigentlich haben Sie recht. Ich habe selber vor Jahren an einem Einsatz in Dresden anläßlich des Jahrestages der Bombardierung teilgenommen (im Bahnbereich). Kurz vor Dresden hatten die Linken die Strecke blockiert, wir fanden uns eine Stunde später in der Innenstadt wieder (per Marsch !) und haben dann die Linken aufgemischt, die den Bahnhof Neustadt umstellt hatten. Die guckten blöd aus der Wäsche, als in deren Rücken die BPOL in Hundertschaftsstärke auftauchte. Also geht nicht schließe ich mal aus Erfahrung aus und wenn das letzte Aufgebot geschickt wird. Momentan haperts aber wirklich am Personal. Und auch die BPOL hat eine Bereitschaftspolizei mit mehreren Hundertschaften (auf dem Papier).

  88. .
    Möchte
    mich dem
    Lob auf Sachsen
    anschließen. Tja, was
    wäre Deutschland ohne
    die Sachsen ! Wohl
    ein Volk ohne
    Hoffnung.
    .

  89. 7berjer 29. August 2018 at 22:34

    Chemnitz hat heute mit bereites regulären Rechtspopulisten Migranten attackiert…

    Seeeeeiiiittt 5:45

  90. gonger 29. August 2018 at 22:31

    Die Demo in Chemnitz wird eine ganz andere Nummer als die Minidemos in Altona oder woanders in Westdeutschland. Die ganze Welt wird doch nach Chemnitz schauen. Und wenn hoffentlich viele Tausende mit Höcke an der Spitze demonstrieren, dann wird die eindrucksvollste Kundgebung (aus traurigem Anlass), die je von der AfD mitorganisiert wurde.
    Und dazu als „Begleitmusik“ die hasserfüllten Bilder und der Lärm der Gegendemonstranten. Besser kann die AfD gar nicht für sich werben.
    Das könnte auch im übrigen der Durchbruch für Höcke sein. Jetzt kann man ihn nämlich als ehrlichen und besorgten Politiker erleben, der er wirklich ist. Und nicht der überall diffamierte „Nazi“.

  91. Babieca 29. August 2018 at 22:25

    Dass sich im Hambacher Forst momentan auch Linke tummeln, die auf Krawall aus sind, kann sein und ist sicher so. An und für sich finde ich den Protest gegen die Abholzung des Waldgebietes aber völlig in Ordnung. Die Industrie-Lobby ist auch eine Mafia (die im Übrigen auch „Refugees welcome“ schrie und schreit.)
    Wenn es um die (wenige) Restnatur in Deutschland geht, bin ich sehr empfindlich. Das, was da plattgemacht wird, bekommt man nicht zurück.
    Von den ursprünglichen 5.500 Hektar des Hambacher Forsts sind heute noch nicht mehr als ein Zehntel vorhanden. Und Tatsache ist, dass es dort einige bedrohte Tierarten gibt, die ihren Lebensraum verlieren werden.

    Na, vielleicht freut sich die Industrie- und Bau-Lobby schon. Neue Ghettos für F´linge können entstehen…

  92. @ F 40 Landes 29. August 2018 at 22:32

    [DER ALTE Rautenschreck 29. August 2018 at 22:18

    @ omega 29. August 2018 at 20:58]

    Türkischer dönerladen-besitzer heute abend in frankfurt: „alle raus aus deutschland, diese araber und andere gesindel. Die haben hier doch alle messer in der hose dabei“

    – – – – –

    Dieser Türke blickt durch:
    Schon im Osmanischen Reich 1.0 (1299 bis 1924), waren Nichttürken, Araber und andere, Menschen 2ter Klasse! Im Osmanischen Reich 2.0 soll es genauso sein. Das ist doch logisch!
    ————————

    Das ist trotzdem keine Quelle und es gibt weiterhin zwei Frankfurte in Deutschland; was sollen solche posts also?

  93. Andreas aus Deutschland 29. August 2018 at 22:37
    Freya- 29. August 2018 at 22:13

    Seit dem 6. September 2015: Geht nicht gibt’s nicht!

    Kanzleramt, 01. September, 17:00: „Wo bleibt die Armee Mannichl?“

  94. blockquote>< Waldorf und Statler 29. August 2018 at 22:31

    @ Babieca … … at 22:15 … …Cendrillon …at 22:04… Wie ist die aktuelle Lage? Steht die Armee Wenk schon vor den Toren von Chemnitz?

    Ja, sie steht in Ost-Ost- Ost-Deutsch-land !, Ost-Ost- Ost-Deutsch-land ! KLICK ! …zweiter Link … … klick !

    Gegen diese Fan-Armee haben die Orcs keine Chance, dass wird ein Befreiungsschlag!

    Das wird ein Festtag!

  95. Babieca 29. August 2018 at 22:25

    Die Waldvernichter (in dem Fall RWE) betätigen sich auch eifrig anderweitig:

    „RWE: Zahlreiche eigene Projekte zur Flüchtlingsintegration“
    https://news.rwe.com/rwe-zahlreiche-eigene-projekte-zur-fluchtlingsintegration/

    „Sie möchten Flüchtlingen helfen?
    Companius bietet Ihnen maßgeschneiderte Formate an! Hier finden Sie weiterführende Informationen, wie Sie sich einbringen und engagieren können“
    http://www.rwecompanius.com/web/cms/de/2886056/companius/engagementmoeglichkeiten/hilfe-fuer-fluechtlinge/

    *Würg*

  96. „Der schlimmste Feind des Islams ist der Koran, wenn die Leute erfahren was in ihm steht, Islam wird am Ende sein.“ Ali Sina, ex-Muslim, ‚tötet sie‘ quran.com/4/89

    ———–
    Heute schreiben wir nicht 1933 und man kann nicht einfach wie damals sagen, davon habe ich nichts gewusst, heute kann man sich über alles selbst informieren, wenn man es will auch wenn diese Freiheit nicht die Freiheit ist, die Politiker dem „Pack “ zu gestehen. Und wer heute nicht auszugsweise die Mordaufrufe an Andersgläubigen und Juden aus dem Koran kennt , hat doch bestimmt von den Attentaten in den verschieden Europäischen Staaten oder dem Berliner Weihnachtsmarkt gehört.
    Also was soll dieser Dünnschiss von , wenn die Leute erfahren……….

  97. Ein Wunder ist geschehen, „Gästeliste“ geändert
    Plasberg-Doktrin durchbrochen

    SäschsischerAfD BT-Abgeordneter Tino Chrupalla
    bei Maische

    DDR 1 jetzt

  98. Gerade Merkel eben auf ARD Tagesthemen !
    Merkel beim 200 Kg Pigmentierter Afrikanischer Oberhäuptling !
    Sind sich jetzt einig ! Illegale Einreise von Afrikaner muss nicht sein !
    Sie können auch legal Einreisen ! Mutti macht das schon !
    Jetzt Swami Maiszwergin !
    Du, du, du !
    Die linke Zecke Renner hetzt schon los !

  99. bei Maischberger
    diese Linke Renner behauptet doch gerade, daß Nazis Migranten gejagt hätten.
    Die Wahrheit ist: Linke haben Patrioten gejagt, verprügelt und Krankenhausreif geschlagen.

  100. 7berjer 29. August 2018 at 22:32

    Chemnitz bekommt am Montag ein Konzert gegen Rechts unter dem Motto „Wir sind mehr“. Das Line-Up lässt sich sehen: Die Toten Hosen, die Rapper Marteria und Casper, K.I.Z, Kraftklub, Feine Sahne Fischfilet, und Trettman wollen ab 17 Uhr auf dem Platz am Karl-Marx-Monument auftreten.

    Schade/sarc, daß „Erichs Lampenladen“ nicht mehr existiert. Das wäre ein würdiger Rahmen für die staatsnahen linksfanatischen Combos gewesen, die sich mit staatlicher Ermunterung an den „feindlich negativen Elementen“ abarbeiten. Brave Wuffis! Die DDR lebt! Ich weiß ihr seid neidisch, daß ihr nicht unter Honni schrammeln konntet!

  101. Lafontains Vorschlag war die DDR sich selbst reformieren zu lassen und die Wiedervereinigung zu verschieben. Das hätte nicht zu leugnende Vorteile gehabt. Murksel wäre uns erspart geblieben und die Sachen müssten sich nicht mit maasloser Dummheit rumärgern.

  102. Einige lichte Momente im FAZ-Kommentar, aber der Weg bis zur Realität ist auch dort noch weit:

    Chemnitz-Kommentar : Trophäe der rachsüchtigen Masse

    Von Jasper von Altenbockum

    Ein Haftbefehl wurde öffentlich, als solle ein Opfer für die Bluttat von Chemnitz dargebracht werden. Die AfD spricht von „Selbstverteidigung“. Doch damit hat das alles nicht zu tun.

    m Dunstkreis von Pegida, „Pro Chemnitz“ und Lutz Bachmann gelten „Recht und Ordnung“ nicht als Diener des Rechtsstaats, sondern als dessen Einpeitscher. Gehorcht dieser Staat solchen Ordnungsvorstellungen nicht, gilt er in ihrer Logik als Schwächling und muss vom „gesunden Volksempfinden“ auf Trab gebracht werden.

    So gelangte jetzt ein Haftbefehl über das Internet an die Öffentlichkeit, als solle mit dieser Trophäe der rachsüchtigen Masse ein Opfer für die Bluttat von Chemnitz dargebracht werden. Namen von Zeugen und Richtern gelangten auf diese Weise in Umlauf, als sei Deutschland eine Bananenrepublik. Wie es dazu kommen konnte, muss die sächsische Justiz untersuchen; der Vorgang ist mindestens so bedenklich wie der rechtsextremistische Auftrieb und das „bürgerliche“ Mitläufertum, das die sächsische Stadt jetzt erlebte.
    Rein opportunistisch

    Mit „Selbstverteidigung“ hat das alles nicht zu tun, wie die AfD beteuert, deren Rechtsempfinden rein opportunistisch ist: Passt es der Partei in den asylpolitischen Kram, darf der „besorgte Bürger“ das Recht in die eigene Hand nehmen; passt es ihr an anderer Stelle in den europapolitischen Kram, dürfen politische Entscheidungsträger gerne als „Volksverräter“ verunglimpft werden.

    Gerechtfertigt wird eine solche selektive Wahrnehmung damit, dass doch auch „Selbstjustiz“ selektiv wahrgenommen werde: Während sich in Chemnitz das rechtsradikale „Pack“ zusammenrottete, durfte sich das linksradikale „Pack“ im Hambacher Forst weithin unbeachtet mit Molotow-Cocktails eindecken – in der Tat Anlass für eine schöne Studie über vergleichende „Rechtskultur“.

    Nicht nur die SPD hätte viel darauf gegeben, endlich einmal vom Thema Flüchtlinge ablenken zu können: Der Vorstoß für „stabile Renten“ hatte mindestens so viel damit zu tun wie mit dem Bedürfnis, wie Olaf Scholz sagte, einen „deutschen Trump“ zu verhindern. Auch die CDU würde sicherlich gerne „nach vorne“ schauen, wie es bei solchen Gelegenheiten heißt. Eine stattliche Zahl von Tatorten zeugt aber davon, dass ihnen große Teile der Bevölkerung nicht mehr folgen wollen.

    Das hat damit zu tun, dass sich die Flüchtlingspolitik nicht mit den Ritualen der Vergangenheit bewältigen lässt. Wenn Migranten einen Opferstatus genießen, den anzutasten als Rassismus gilt, wird auch das als Form von Selbstjustiz wahrgenommen. Was dabei herauskommt, sieht man von Chemnitz bis Amerika.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/chemnitz-haftbefehl-oeffentlich-trophaee-der-rachsuechtigen-15762112.html

  103. DDR1 Maische

    Nein, offenbar doch nicht, steht nur im videotext. (ARD text S. 327)
    ich sehe da keine AfD

    Wird vielleicht zugeschaltet?

  104. @Marie-Belen, 29. August 2018, 20:50 H:
    Nun ja, hier fordern die „Verbrecherinnen in weißen Blusen“ ihre Sturmtruppen fürs Grobe, die SAntifa und die Asylforderer zur Ausführung schwerer Straftataen zur Einschüchterung der Chemnitzer Bevölkerung auf! Was sonst ist mit dem Begriff“Aktionen“ gemeint!
    Mit anderen Worten müssten Frai Chebli und diese „Palästinenserin“ umgehend angeklagt undneinem Rchter vorgeführt werden! Denn das ist doch wohl ein „Hassverbrchen“, das nach d m Außenzwerg Maas verfolgt werden MUSS! Das ist eine Aufforderung zum Bürgerkrieg durch die beiden „Damen“ oder welchem Geschlecht die auch immer angehören möchten. Wie wir durch die sogenannte „Genderforschng“ wissen, kann dies täglich wechseln! Was llkommen im Irrenhaus!

  105. Eurabier 29. August 2018 at 22:33

    Wir haben aber doch alle die friedliche Demonstration gesehen. Man stelle sich vor, die Provokateure der staatlich-finanzierten Antifa wären nicht vor Ort gewesen. Dann wäre EIN Streifenwagen mit 3 Polizisten ( jeweils 63 Jahre alt) ausreichend gewesen.

    Mehr Polizei wäre also nur dann logisch, wenn Nahles und Co. mehr Disruption organisieren wollen.

    In dem Zusammenhang auch der seltsame Steinmeier-Spruch heute:
    „Er hat nach den rechtsextremen und ausländerfeindlichen Übergriffen in Chemnitz gemahnt, die Demokratie «nicht der Straße zu überlassen»“ Was soll das heißen?

  106. Johann 22:39:
    Die Demo in Chemnitz wird eine ganz andere Nummer als die Minidemos in Altona oder woanders in Westdeutschland. Die ganze Welt wird doch nach Chemnitz schauen.
    ——–
    Richtig! Chemnitz ist ein ganz anderes Kaliber. Ich eruiere grade ob ich mich aus DD „anschleichen“ kann. Ich könnte da evtl. bei der Freundin eines guten Kumpels pennen. Leider ist mir das mit dem Auto einfach zu weit und nachts, wenn die Bekloppten unterwegs sind, fahre ich äußerst ungern.

    MOD: Falls hier Leute aus Sachsen „sicheres Geleit“ auf dem blog anbieten, wird der Kontakt gerne hergestellt.

  107. Jetzt wieder Sachsen-Bashing bei RTL. Dazu noch ein paar verstrahlte Weiber aus Sachsen. Keine Ahnung, was die nehmen. Ich denke, die wollen einfach unbedingt ins Fernsehen, um im Mittelpunkt zu stehen.
    Die Medienhuren lassen nicht locker, Öl heranzuschaffen, um aus einem Mini-Funken einen Großbrand zu entfachen.
    Jegliches Ehrgefühl der öffentlichen Sensationshascher ist abhanden gekommen.

  108. Sehr merkwürdige Maischberger Sendung: die Hälfte der angekündigten Gäste ist noch nicht da… ein ungepflegt wirkender „Terrorismusexperte“ (wo und wie qualifiziert man sich bei Soros hierzu?) … und ein zugeschalteter Biedenkopf, der senil wirkt, aber anständig und brav runterplappert, was man ihm aufgetragen hat…

  109. Bei Maische Sachsen-, Pegida-, AfD- und Patriotenbashing.
    Und der senile Biedenkopf versucht, das „Volk“ gegen den rechten Mob zu mobilisieren; sprich aufzuhetzen.

  110. Eil: Bundespolizei soll auf Merkels Befehl Chemnitzer
    Proteste niederschlagen

    Die Sprecherin von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU),
    Eleonore Petermann, erklärte soeben, dass die Bundespolizei
    Richtung Sachsen in Bewegung gesetzt wird. Offensichtlich
    soll so verhindert werden, dass sich den für die nächsten
    Tage angemeldeten Demonstrationen wieder rund 10.000 Menschen
    oder sogar noch deutlich mehr anschließen.

    AN ALLE POLEN UND TSCHECHEN – Wenn Deutschland faellt seit Ihr die
    naechsten, wenn Deutschland seine Bundespolizei schickt solltet
    Ihr als verstaerkung fuer die Deutschen kommen.

    Die Zukunft Europas betrifft uns alle – MERKEL ist der Feind aller
    Patrioten in Europa.

  111. gonger 29. August 2018 at 22:56

    MOD: Falls hier Leute aus Sachsen „sicheres Geleit“ auf dem blog anbieten, wird der Kontakt gerne hergestellt.
    ————
    Thx.

  112. Jetzt Swami Maiszwergin !
    Alter seniler Biedenkopf soll es richten !
    AfD wird nächstes Jahr bei Landtagswahl
    laut Bieden-Schrumpf-Kopf 12 % erreichen !
    Lavert von Zuwanderung ! Messerstecher ?

  113. Neueste „Enthüllung“, gefunden bei T-Online:
    „Kontakte in den Neonazi-Untergrund. AfD marschierte in Chemnitz mit Terror-Sympathisanten.“
    Das sind genau die alten Stasi-Zersetzungsmethoden mit denen Protest gegen Regierungsversagen mundtot gemacht werden soll. Was für eine Niedertracht und Boshaftigkeit solcher Schreiberlinge. Wie können diese Typen ernsthaft glauben, damit durchzukommen ohne dass es Konsequenzen für sie hat?

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_84357194/afd-marschierte-in-chemnitz-mit-terror-sympathisanten.html

  114. Leider ist Biedenkopf auch voll im Merkel-Sprech: Man müsse den Bürgern das alles nur „erklären“……

    Man kann sich nur noch an den Kopf fassen.

  115. SPD Parteibuchbeamte

    betreiben in saarländischen Ministerien während ihrer Dienstzeit Arbeit für die Partei, hier dürfte gegen etliche Grundsätze aus dem Beamtengesetz verstoßen worden sein, die AfD im Saarland sollte ein Disziplinarverfahren einfordern und eine Rückzahlung der Besoldung für die Zeiten einfordern in denen Beamte Konzepte für die Partei verfassen

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/steuerzahler-finanzierte-konzept-der-spd-saar-mit_aid-32224471

    Hoffentlich bekommen Josef, Lutz und Rudolph das ganze hin.

  116. „Richtig! Chemnitz ist ein ganz anderes Kaliber. Ich eruiere grade ob ich mich aus DD „anschleichen“ kann. Ich könnte da evtl. bei der Freundin eines guten Kumpels pennen. Leider ist mir das mit dem Auto einfach zu weit und nachts, wenn die Bekloppten unterwegs sind, fahre ich äußerst ungern.“

    Gott, das sind 60min Fahrt von DD, ich bins ja am Montag gefahren und der Rückweg war vollkommen entspannt über die Autobahn. Auch das Verlassen der Demo war vollkommen locker, das Gesindel hatte sich in seine Löcher verzogen und reiner ward die Luft nie gewesen. Wenn es schon den Dresdnern ‚zu weit‘ ist, dann kann man es echt vergessen.

  117. Von wegen das Internet vergißt nix.
    Da gab es mal so Sachen um eine Villa in Dresden.
    Alles weg.

  118. Eurabier 29. August 2018 at 22:33
    Sowhat 29. August 2018 at 22:27

    Bitte was? Wovon reden Merkel und Nahles überhaupt?

    *****

    Die sind echt drollig die Puten…..
    Seit Monaten terrorisieren Arabergangs „die schon länger in Chemnitz Lebenden“ und jetzt drehen diese linken AraberCheerleader_innen völlig rallah und kriminalisieren rechtschaffene Bürger die sich Abends nicht mehr ins Chemnitzer Zentrum trauen.

    Schimpf & Schande über diese Araber_Schleimer_innen !!!!!

    Ps.
    Ach ja, sogar die Links_ISlamische UNO hat sich heute genötigt gesehen, über Chemnitz zu hyperventilieren. 🙂

  119. Vom Bundepräsidenten bis Seehofer, von der Alpenprawda bis zur Welt, alle scheinen auf einmal völlig durchzudrehen. Und das, weil 2 „Asylanten“ 3 Deutsche gemessert haben, von denen einer leider seinen 25 Messerstichen erlegen ist. Und weil die Menschen in Chemnitz sich dieser strukturellen Gewalt durch sogenannte Asylanten, die von Regierung und Massenmedien immer noch hartnäckig geleugnet wird, nicht mehr beugen wollen.
    Eine Regierung versucht ihr eigenes Volk, die mutigen und aufmüpfigen Sachsen, zu unterjochen, sogar die Bundespolizei soll jetzt eingreifen.
    Deutschland 2018: eine Mischung aus George Orwell und Nordkorea. Ich bekomme richtig Angst, wenn ich dieser Tage die Zeitung lese.

  120. Herrmann der Cherusker 29. August 2018 at 23:00
    alexandros 29. August 2018 at 23:01
    @ alle

    WAAAS? Biedenkopf lebt noch? Achduschreck! Der der Schreck – sich ja auch bewahrheitet…

  121. Deutschland
    Europäische Union
    Aufnahmekosten für junge Migranten schwanken extrem
    Stand: 19:10 Uhr

    Zwischen 340 und 410 Euro in Bulgarien, zwischen 1670 und 7750 Euro in Finnland: Die Aufnahmekosten für ohne Eltern einreisende junge Migranten schwanken stark in Europa. Wie sieht es in Deutschland aus?
    Die Aufnahmekosten für ohne Eltern einreisende junge Migranten, sogenannte unbegleitete Minderjährige, schwanken stark in Europa. Einer aktuellen Studie des Europäischen Migrationsnetzwerkes (EMN) zufolge gibt Bulgarien beispielsweise nur zwischen 340 und 410 Euro pro Monat und Fall aus, in Slowenien sind es zwischen 370 und 590 Euro.
    Spitzenreiter ist Finnland: Dort werden je nach Unterbringungsart zwischen 1670 (Wohngruppe) und 7750 Euro (Kleingruppe) fällig. Frankreich gibt Durchschnittsausgaben von 4340 Euro an, Italien zwischen 1400 und 1670 Euro. Deutschland machte – neben Großbritannien und einigen anderen Staaten – keine Angaben zu den Kosten gegenüber den EMN-Forschern.

    Im Jahr 2015 war die Bundesregierung von durchschnittlich aufgewandten Kosten pro Fall und Tag in Höhe von 175 Euro ausgegangen. Im Frühjahr hatte eine Abfrage von WELT unter den Bundesländern ergeben, dass die Unterbringung der unbegleiteten Minderjährigen im Jahr 2017 durchschnittlich 50.000 Euro pro Person kostete. Damit bewegt sich Deutschland etwa auf dem französischen Niveau.

    Allerdings befinden sich der EMN-Studie zufolge dort wesentlich weniger der jungen Migranten als in Deutschland: Während in den Jahren 2014 bis 2017 weniger als 5000 Personen in Frankreich einen Asylantrag stellten, waren es in Deutschland fast 72.000. Auf Platz zwei folgt Schweden (45.065), auf Platz drei Italien (22.500).

    Allerdings sind Asylantragszahlen im Falle Italiens und anderer südeuropäischer Länder wenig aussagekräftig, weil viele Migranten nach Norden weiterziehen. Die Forscher verweisen zudem darauf, dass die erhebliche Zahl der unbegleiteten Minderjährigen, die keinen Asylantrag stellen, nicht zuverlässig geschätzt werden kann.

    Im Vergleich zum Höhepunkt der Flüchtlingskrise kommen jedoch deutlich weniger junge Migranten nach Deutschland. Im Jahr 2016 stellten 36.000 unbegleitete Minderjährige einen Asylantrag, im vergangenen Jahr waren es nur noch 9000. Allerdings ist noch lange nicht das Vorkrisenniveau von rund 2000 Personen pro Jahr erreicht.

    Erst 2015 begannen Jugendliche aus Nahost und Afrika in großer Zahl ohne Eltern nach Deutschland zu reisen. Ihre Bleibechance liegt, unabhängig vom Ausgang ihres Asylverfahrens, bei 100 Prozent. Rechtlich wäre die Rückführung eines solchen Migranten nur möglich, wenn er „im Rückkehrstaat einem Mitglied seiner Familie“ oder „einer geeigneten Aufnahmeeinrichtung übergeben“ wird. So steht es im Aufenthaltsgesetz. In den vergangenen vier Jahren wurde kein einziger der Minderjährigen in sein Herkunftsland abgeschoben.

    Der EMN-Studie zufolge, die auch unter Beteiligung der Forschungsabteilung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge erstellt wurde, ist es in den meisten anderen EU-Staaten ähnlich: Auch sie schoben gar nicht oder kaum ab. Schweden nahm zwischen 2014 und 2017 immerhin 30 Abschiebungen der jungen Migranten vor. In den Niederlanden waren es 40 und in Norwegen, das als einziges Nicht-EU-Land auch Gegenstand der Studie war, 91.

    Unter allen unbegleiteten Minderjährigen, die in den vergangenen Jahren einen Asylantrag stellten, waren der Studie zufolge 89 Prozent männlich, wichtigster Herkunftsstaat war Afghanistan (83.000 Personen). Danach folgen Syrien (34.000), Eritrea (16.000), Irak (11.000) und Somalia (10.000).

    Schätzungen der Länder Berlin, Hessen und Mecklenburg-Vorpommern zufolge liegt der Anteil der Waisen bei unter zehn Prozent. Einige der jungen Migranten versuchen, ihre Eltern und Geschwister nachziehen zu lassen. Im Jahr 2016 wurden dem Auswärtigem Amt zufolge 3200 entsprechende Visa erteilt, 2017 waren es mehr als doppelt so viele.

    Weil die meisten der jungen Migranten ohne Identitätspapiere einreisen und es nur selten zu ernsthaften Altersprüfungen kommt, sind viele älter als von den Jugendämtern vermerkt. Nach dem Mord der Studentin Maria L. in Freiburg im Oktober 2016 durch Hussein K. hatten mehrere Unionspolitiker eine verstärkte Nutzung medizinischer Methoden der Altersfeststellung angekündigt. Der Grund: Der Afghane wurde als unbegleiteter Minderjähriger versorgt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181355354/EU-Aufnahmekosten-fuer-junge-Migranten-schwanken-extrem.html

  122. Moslems in Chemnitz: Erissgutajungä! Umma hält zusammen!
    Paywall-Artikel der Welt: die Moslem-WG des Mörders (100 Prozent finanziert vom Steuermichel) darf jammern:

    Yousif Ibrahim A. wohnte in einem Mehrfamilienhaus, in einer WG im Erdgeschoss, bestehend aus fünf jungen Migranten. Einer seiner Mitbewohner öffnet die Tür. Er bittet höflich in sein Zimmer, aber er bittet auch, seinen Namen wegzulassen. Ja, er wolle darüber reden, sagt er, er wolle der Polizei und den Journalisten helfen. Aber er will seinem Mitbewohner auf keinen Fall schaden, auch das wird im Gespräch in der Wohnung deutlich.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus181356126/Nach-der-Tat-in-Chemnitz-Ich-glaube-nicht-dass-er-es-war.html

  123. Unglaublich, die Linke hat dem AfD Mann Chrupalla nicht die Hand gegeben… Eine Muslima? Oder nur feindlich gestimmt?

  124. Oh Gott, was ist denn die Renner für ne Trutschen, jesses die ist 51 ich fast 59, aber ich bilde mir ein, nein ich weiß es, ich sehe wesentlich jünger aus als die…… ansonsten über Biedenkopf sage ich nichts, peinlicher alter Auftritt und jetzt ist endlich die AfD da, hoffe das noch Zeit für Diskussion ist

  125. Vorsicht ! Die verkommene Elite wollen den Patrioten eine Falle stellen. Die wissen genau, das sie das deutsche Volk immer mehr und mehr provozieren müssen, bis es sich wehrt. Bezahlte und gewaltbereite Antifa wurde schon wieder mobilisiert. Es läuft alles nach Drehbuch. Schaut mal dieses Video an. dann wird euch manches klar. Puzzleteil um Puzzleteil. nicht ihr seit falsch, sondern die Regierung und die gekaufte Presse.
    https://www.youtube.com/watch?v=BKa2yM378SQ

  126. Ich nochmal, hätte sich die TAZ Tante nicht mal die Haare waschen können, wenn sie ins Fernseher kommt, boah was für eine Schlampe…. jetzt hör ich auf, mein Blutdruck ist auf 230

  127. Wenn Renner sich über die AfD echauffiert – wie sieht es bei dem G20 Terror aus? Linke, SPD und GRÜNE halten schützend ihre Hand über die Antifa

  128. @ Johann 23:20:
    In HH ist der MufL bei rd. € 7000,- / Monat dabei, also rd. 2/1/2 mal so teuer wie ein Knacki oder jemand im Altersheim. Aber dafür gibt es die volle Rundumbetüterung inkl. Sozialtante. Z.B. hier:
    http://www.jugendserver-hamburg.de/?aid=3922
    Die armen deutschen Anlieger zum Bus (172/39) begleitet ein priv. Wachdienst…
    Nur so bleibt der Stadtteil Hamburg-Ohlsdorf mit dem größten Parkfriedhof Europas einigermaßen unter Kontrolle. Die lokale Presse berichtet nicht mehr. Nicht mal Positives…, nicht mal irgendwelche Erfolgsgeschichten. Das ist verdächtig! Alles klar….

  129. Hayali, Reschke und Kleber haben zum Silvester in Köln feige geschwiegen, bis der Missbrauch an hunderten Frauen nicht mehr zu verschweigen war.
    Heute geifern sie wegen eines angeblich durchgestochenen Haftbefehls gegen einen mutmasslichen Mörder. Verkehrte Welt!

  130. Diese linke Biedenkopf-Süssmuth-Blüm-Geißler-CDU hat mich in den 1990ern dermaßen angekotzt, dass ich nie wieder hingegangen bin. (Aber allerhöchstwahrscheinlich bin ich nach einem Vierteljahrhundert auch als Karteileiche entsorgt).

    Aktuell: Maischbergers AfD-Diskutant enttäuscht mich maßlos mit seiner Distanzeritis. Er akzeptiert die staatlichen Lügen zu Chemnitz als angebliche Fakten. Schlimm.

  131. Die SED-Islamistin will Deutschen nicht die Hand geben, man könnte meinen Linke und Islamisten sind verbündete Terroristen. Wer wählt diese Linkspartei, Selbstmörder?

  132. Alemao 29. August 2018 at 23:22

    Das Sumpfhuhn aus der Uckermark mit Schlager „Schöne Maid hast Du heut‘ für mich Zeit“
    in Senegal empfangen

    Was mich neben 1099 Dingen an dieser Kanzletten-Geldstreureise nach Senegal und Ghana (und Nigeria) ärgert: Senegal und Ghana sind die einzigen beiden afrikanischen Staaten, die als „sichere Herkunftsstaaten“ in Deutschland anerkannt sind. Trotzdem lungern von Jahr zu Jahr mehr pechschwarze Ghanaer und Senegalesen, Weibchen, Männchen, Kínder, Kinder, Kinder, in Deutschland und seinen Sozialsystemen rum, die kackdreist! „Asyl“ tröten, „Nix Papiere“ und die von den senegalesischen und ghanaischen Botschaften – „Das nix unsere Staatsbürger“ Deutschland reingedrückt werden.

    Von einer Reise Merkels nach Ghana und Senegal erwarte ich, daß sie den beiden afrikanischen Kleptokratien, die Geld-Geld-Geld wollen, zumindest ihr Humankapital, das in Deutschland rumlungert, zurückerstattet. Aber NEIN…

  133. Sachsen im Visier bei Maischberger
    VORSICHT! Für Leute mit hohem Blutdruck UNGEEIGNET/LEBENSGEFÄHRLICH!

    UNVERSCHÄMTESTER AUSSPRUCH DES ABENDS KOMMT VON DER BLONDEN ALTEN FRAU, DER TAZ FRAU, DIE IHR LEBEN SCHON GELEBT HAT UND SICH UM NICHTS MEHR SORGEN MUSS:

    „Tötungsdelikte sind grauenvoll aber…. Man kann doch nicht über jeden Mord berichten!“

  134. Bosbach/Maischberger gibt mal wieder den Volksversteher und darf von Problemen reden, die dieser Migrantenmob mit sich bringen… Aber, wie immer dann, er labert… ohne irgendwelche Konsequenzen. Scheinbar ein Rattenfänger.

    @Sunny, ja, die Weiber sind typisch für diese Gesinnung: innen wie außen ekelerregend. Wobei die Linke ja eigentlich nur viel zu fett ist für einen Menschen dieses Alters. 20 kg runter… mindestens.

  135. @Andreas aus Deutschland
    Zeitung gibts nicht nur auf Totholz, sondern heute auch schon online 🙂
    Gruß

  136. Selbsthilfegruppe 29. August 2018 at 22:40

    @Babieca 29. August 2018 at 22:25

    Die Industrie-Lobby ist auch eine Mafia (die im Übrigen auch „Refugees welcome“ schrie und schreit.)

    Ben & Jerry´s und IRC ( https://www.irc-deutschland.org/ ) haben sich zusammengetan um unsere Freunde aufzurufen, das historische Resettlement-Gesetz zu unterstützen, um Geflüchteten eine sichere Fluchtroute und die Chance auf ein besseres Leben zu ermöglichen. Dies wird zurzeit von den Abgeordneten der EU diskutiert um Geflüchteten eine Perspektive zu geben – eine Mail von dir kann den Unterschied ausmachen!

    Ben & Jerry’s ist der Meinung, dass Unternehmen als Teil der Gesellschaft zu wichtigen Fragen der Gesellschaft eine Haltung haben sollten und für diese auch einstehen sollten. Besonders wenn es um Fragen der Menschenrechte geht haben wir ein jahrzehntelanges Engagement vorzuweisen. Bei all unseren Engagements unterstützen wir Initiativen die sich besonders für eine gerechtere Gesellschaft einsetzen.

    https://www.benjerry.de/aktuelle-initiativen/together-for-refugees

  137. Gibt es bald, viele Jahre später,die gleichen
    Prügelvideos,wie einst in den letzten Tagen der DDR?
    Müsst ihr Sachsen,das zum zweiten Mal durchstehen?
    Das eigene Volk wird notfalls wieder niedergeknüppelt, um das eigene
    verbrecherische System an Leben zu erhalten!
    Will man wieder mit der gleichen Angst wie damals regieren?
    Deshalb seid friedlich aber laut,benennt die Schuldigen und lasst euch
    nicht einschüchtern,es hat schon einmal ein friedliches Volk gewonnen,
    die Geschichte wiederholt sich permanent,nur die Beteiligten wechseln!

  138. alexandros 29. August 2018 at 23:31

    @Gaus: Es gab 3 Messermorde in den vergangenen Tage
    _______________________________________________

    August bis jetzt:

    9 Mord / Tötung (vollendet)
    23 Mord / Tötung (versucht)
    18 Vergewaltigung (vollendet)
    18 Vergewaltigung (versucht)
    59 Körperliche sexuelle Belästigung
    27 Landfriedensbruch
    80 Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
    457 Körperverletzung
    65 Messerattacke / Messerstechereien
    229 Raub (versucht / vollendet)
    193 Randale / Sachbeschädigung

  139. Jetzt Swami Maiszwergin !
    TAZ Alter seniler Hässlich verkleideter Tarantel-Tante
    namens Gaus die bestimmt ihre Pampers an hat ist
    hier so was von überflüssig !
    Schau die alte an, und einen Kotzeimer läuft automatisch voll !
    AfD und Bosbach sind die einziger Lichtblicken !
    Die linker Zecke kotzt mich an ! Zurecht würde die
    mit ihre linker Hamburger Abbruchzecken konfrontiert !

  140. Toralf Staud (maischberger /ARD)
    Rechtsextremismusexperte

    „(6000?) KAMPFMASCHINEN STEHEN VOR DEN POLIZISTEN, keine Chaoten sondern strategisch geplante STRASSENEROBERER!“

    Dieser MÄRCHENERZÄHLER behauptet, die Gewalt in Chemnitz ginge eindeutig von den „Rechtsextremisten“ aus.
    ZUR ANTIFA befragt SCHWEIGT ER SICH AUS!
    Maischberger hakt auch nicht nach.
    VON DER LINKEN SZENE WILL ER GAR NICHTS WISSEN!!
    Er hat sich an den „Rechten“ festgebissen!

  141. Ich nehme meine Kritik an Chrupalla bei Maischberger reumütig zurück. „Es gab keine Jagd auf Menschen, das weise ich zurück“, sagte er wahrheitsgemäß etwas später.

  142. Tangrid 29. August 2018 at 23:38

    Echt jetzt ? Diese vorwiegend in SPD-Besitz befindlichen „Qualitäts“-Medien habe ich mir vor Jahren schon abgewöhnt. Warum ?

  143. Negerskind ersoffen ……….

    https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/ashley-7-ertrank-bei-bade-ausflug-bewaehrungsstrafen-fuer-erzieherinnen-56943836.bild.html

    Bewährungsstrafen zwischen vier und zehn Monaten verurteilt.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Maedchen-ertrinkt-bei-Kita-Ausflug-Erzieherinnen-verurteilt
    ❗ Ashleys Schwester Caroline Jaitrong zeigte sich tief enttäuscht von dem Urteil, gegen das Berufung möglich ist.

    „Ich bin sprachlos“, sagt die 17-Jährige. Sie hätte sich Freiheitsstrafen ohne ❗ Bewährung gewünscht.

    Die Schwester hatte vor dem Prozess mit einigen Freunden vor dem Gericht ihrer Trauer Luft gemacht und deutliche Kritik geübt – nicht nur an den Angeklagten, die ihre Berufe nicht ernst genommen hätten, sondern auch am System. „Das nächste könnte Ihr Kind sein“, stand auf einem selbstgemalten kleinen Plakat.

  144. Das es tatsächlich und überhaupt möglich ist, dass Talksendungen noch unerträglicher werden…

  145. https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/in-berlin-einbrecher-bande-erbeutet-luxus-gueter-in-millionenhoehe-56947494.bild.html

    Momcilo K. (42), einschlägig vorbestraft und mutmaßlicher Anführer, Dejan I. (46) und Bosko K. (49). Vierter im Bunde soll ein Mann mit Spitznamen „Glatzkopf“ sein, nach ihm wird noch gefahndet.

    Die Staatsanwaltschaft verlangt mit der Anklage auch die „Einziehung des Wertes des Erlangten“: 939 000 Euro von Momcilo K., 367 000 Euro von Dejan I., 144 000 Euro von Bosko K.

  146. Maische:
    Bosbach ist immer noch das Feigenblatt der CDU obwohl er kein Abgeordneter mehr ist.
    Cicero-Mann und Tino von der AfD argumentieren zielgerecht sofern Maische sie mal zu Wort kommen lässt.
    Maische hat gegen die „Plasberg-Doktrin verstoßen !!! Das gibt heftige ARD-Haue 😉
    Gut, daß man bei solchen Sendungen auch mal neue AfD-Politiker kennenlernt. Den Abgeordneten Tino kannte ich vorher nicht aber das geht wohl den meisten so.

  147. https://www.youtube.com/watch?v=Rf6c_0A1ivA

    Spanien Ceuta Ankunft der „Goldstücke“

    ############

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/zu-hause-brennt-die-huette-was-will-kanzlerin-merkel-denn-in-afrika-56927606.bild.html

    Die Zahl illegaler Einwanderer aus Nigeria wächst seit langem.

    2017 bildeten Nigerianer die drittstärkste Gruppe bei den Aufgriffen der Bundespolizei. Und auch unter den mehr als 228 000 Ausreisepflichtigen haben sie eine Spitzenstellung, weil Nigeria trotz etlicher Zusagen bei der Rücknahme eigener Landsleute nur mäßig kooperiert.

    Nigerianisch dominierte Gruppen rangieren zudem in Deutschland laut Lagebild des Bundesinnenministeriums auf Platz 8 bei der organisierten Kriminalität.

    Dass die Migration damit tatsächlich reduziert oder gestoppt werden kann, glauben Fachleute nicht. Nach einer Studie des amerikanischen PEW-Instituts geben etwa drei Viertel der von PEW Befragten in Ghana (75 Prozent) und Nigeria (74 Prozent) sowie rund die Hälfte in Kenia, Tansania, dem Senegal und Südafrika an, am liebsten auswandern zu wollen.

    Angesichts der rasant wachsenden Geburtenraten in Afrika bezweifeln viele Fachleute, dass noch so intensive Entwicklungspolitik da wirklich mithalten kann.

    Derzeit werden jährlich etwa 140 Millionen ❗ Menschen auf dem Kontinent geboren.

    In den Ländern, die die Kanzlerin jetzt bereist, liegen die durchschnittlichen Geburtenraten zwischen 5 und 7 Kindern pro Frau.

  148. Die Gaus oder Taz -oder wie heißt die mit dem Nachthemd, hat doch mindestens 2,3 Promille, ekelhaft ist die.. Der AfD Mann schlägt sich tapfer

  149. gonger 29. August 2018 at 23:50

    Chrupalla ist für mich eine Art „Geheimtip“ für künftige Aufgaben. So geheim auch nicht mehr.
    Er hat immerhin dem Kretschmar das MdB-Direktmandat abgejagt. Zur Strafe mußte er dann MP in Sachsen werden…………

  150. 1. Kirpal 29. August 2018 at 23:40
    Gaus bei Maischberger ist ein Graus… Liebe Mitforisten, schont Euren Blutdruck…
    ———————————–

    Diese Frau ist zäh wie Leder.
    Sitzt da im Hippikleid, nicht mal eine Eisenstange auf dem Kopf würde sie erschrecken!

  151. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/chemnitz-wirbel-um-aeusserung-von-fdp-vize-wolfgang-kubicki-zu-angela-merkel-a-1225553.html

    FDP-Vize Kubicki löst mit seinem Satz, die Asylpolitik der Kanzlerin sei die Wurzel der Ausschreitungen in Chemnitz, Empörung aus.

    SPD-Chefin Anahles sagte dem Sender RTL, es handele sich um eine „unglaubliche Entgleisung eines gestandenen Politikers“.

    #######

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sachsen-pro-chemnitz-wer-steckt-dahinter-a-1225532.html

    „Nicht Politiker, sondern die Chemnitzer wissen am besten, wie sie ihr Leben und ihre Stadt gestalten wollen.“ Das schreibt die Gruppe und Wählervereinigung „Pro Chemnitz“ in ihrem Programm.

  152. Momentan sieht es so aus, als ob die Regierung und die Mainstream-Medien ihre Glaubwürdigkeit verspielen. Viele bequeme Deutsche wollen es immmer noch nicht raffen, sind nicht in der Lage, die von ihnen königlich bezahlten staatlichen Meinungsgeber zu hinterfragen.
    So blöd es klingt: Meine Hoffnung ist, dass die Herrschenden die Spaltung der Gesellschaft so weit auf die Spitze treiben, dass die demokratische Gesellschaft es merkt – und sie alle zum Teufel schickt.

  153. Ot
    Habt ihr Euch auch das senile Gestammel von Biedenkopf bei Maischberger angehört ?
    Au weia. Und dieser Mensch war lange MP von Sachsen. Und „Konkurrent“ von Kohl. Ich fass es nicht.

  154. johann 29. August 2018 at 23:52

    Chrupalla macht das wirklich super. Nicht aggressiv-zwanghaft-laut-lehrerhaft, wie der gesamte Rest der Runde. Nicht die Debatte an sich reißen, die demontieren sich von allein.

  155. gonger 29. August 2018 at 23:50
    Maische:
    ————
    Die SED-Tussi Renner aus dem Westen, nur am vom Steuerzahler gelebt, z. B. im „Deutsch-Kurdischen Freundschaftsverein“ und als „Kulturmanagerin im Stadtteilkulturzentrum Fuhrpark“.
    Renner engagierte sich in Kampagnen gegen Rassismus und Neonazismus und war von 1998 bis 2001 Mitglied des Bremer Landesvorstandes der PDS!!!!
    Als im Bremen die SED-PDS 1999, sie Spitzenkandidatin der PDS, diese kommunistische Partei nur 2,89 % der Stimmen.

    Danach kroch sie bei den Thüringern unter, jetzt mästet sie sich im Bundestag.
    Und dieses Weib, nicht mal Kinder, wagt es, einem Handwerksmeister nicht die Hand zu geben!!!

  156. Maisberger
    Die TAZ Tante hat ihr von der Sonne ausgebleichtes Kartoffelkleid über gezogen !
    Der Sonnenstich die Sie dabei bekommen hat, ist hier im Endstadium angekommen !

  157. Wir haben immer noch die gleiche Flüchtlingspolitik wie 2015. Der einzige Unterschied zu damals ist, dass wir mittlerweile mit Politikern wie Orban und Salvini Leute haben, welche die Invasion nach Europa gebremst haben. Allerdings kommen immer noch viele und die anderen sind immer noch hier. Zudem ist ja Merkel in Afrika und will wohl für direkten Nachschub sorgen.

  158. Wir haben immer noch mindestens 200.000 Flüchtlinge pro Jahr. In 5 Jahren sind es wieder 1Mio

  159. alexandros 29. August 2018 at 23:57

    @Gaus: Trump ist der booster für die Amerikanische Wirtschaft

    Psst, kleiner Tipp vom Börsenhai: Jetzt einen schönen Dow-Jones-ETF zulegen.

  160. gonger 29. August 2018 at 23:50

    Von Chrupalla habe ich auch schon ein paar BT-Reden gehört. Der Mann ist gut und hat Potential !

  161. Bosbach gerade mit fiesem Strohmann. „Vollziehbar ausreisepflichtig“ hatte Chrupalla gar nicht gesagt.
    „Abgelehnte Asylbewerber“ nach meiner Erinnerung, das sind tatsächlich ca. 700.000 Und einer davon war einer der Tatverdächtigen in Chemnitz.

  162. Tino Chrupalla hat heute einen prächtigen Punktsieg im Untersuchungsausschuß Schleimberger eingefahren! Einfach großartig der Mann!

  163. Sachsen war und ist Deutschlands Stolz und Ehre

    ———-
    Mir leider eine zu großspurige Überschrift, auch in Sachsen muss man erst wieder lernen am gleichen Strick zu ziehen, eine Selbstverständlichkeit aus Ostzeiten, die nach der Wende etwas verloren ging und heute neu mit dem Blut gemesserter geschrieben werden muss, aber der Anfang ist gemacht. Allerdings zeigten auch die letzten Wahlen, das die Sachsen in den Trott der Wessis gefallen sind, man muss sich nur die Politiker ansehen, Aber wie in Ostzeiten können die Sachsen auch zwischen den Zeilen der Blödzeitung die Wahrheit herauslesen, Freistaat Sachsen bedeutet nicht für sie frei von Verantwortung für ihren Staat zu sein, wie manche Politiker, Hammer oder Amboss sein, die Sachsen kennen die Antwort !

  164. Sehr gut bis zu den Wahlen in Bayern und Hessen sind die AfD-Themen gesetzt. Das sind ja auch die wichtigsten Zukunftsprobleme

    Autor provoziert erneut
    Er will Muslime nicht mehr ins Land lassen: Das steht in Sarrazins neuem Skandal-Buch
    Acht Jahre nach „Deutschland schafft sich ab“ veröffentlicht Thilo Sarrazin sein neues Buch. Die Thesen des Buch-Millionärs dürften erneut für heftige Kontroversen sorgen. Sarrazin geht in seinen Forderungen noch deutlich weiter als 2010 – und verfällt immer wieder in Verallgemeinerungen. Von FOCUS-Online-Redakteur Joseph Hausner »

    https://www.focus.de/politik/deutschland/feindliche-uebernahme-das-steht-in-sarrazins-neuem-skandal-buch_id_9497131.html

  165. Haremhab 29. August 2018 at 21:12

    Woher kamen so viele Demonstranten?

    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/ausschreitungen-chemnitz-viele-teilnehmer-100.html

    „Woher kamen so viele Demonstranten?“ – da wirft Frau Hertel in der Tat eine grundlegende Frage auf. Ich habe eine ebenso grundlegende Antwort: aus ihren Wohnungen und Häusern kamen sie. Liebe Frau Hertel, ist schon unglaublich oder, daß es in Chemnitz SOOOO viele Nazis gibt, oder? Sie können das GAR NICHT glauben, wie dem Artikel zu entnehmen ist… 7.500 Nazis!!!! Sage und schreibe: Sechstausend. Meine Güte aber auch!!! SOOOO viele Nazis und einer rechtsextremer als der andere… Einfach unglaublich, Frau Hertel, oder? Echt unglaublich!!!
    Aber gute Frau Hertel, Sie schaffen es nicht einmal die im Titel Ihres Artikel VON IHNEN SELBST gestellte Frage explizit und deutlich in ihrem Artikel zu beantworten geschweige denn die Angelegenheit, über die Sie erdreisten zu schreiben, zu verstehen… Sie lassen nicht einmal die Bereitschaft dazu erkennen… Sie bleiben im Vagen und schwafeln etwas von „hervorragender Vernetzung“ und einer „hohen Kontinuität von neonazistischen Strukturen…“

  166. weil Nigeria trotz etlicher Zusagen bei der Rücknahme eigener Landsleute nur mäßig kooperiert … keine Visa für Nigerianer die einreisen wollen. Jene Nigerianer die in die Heimat zurück fliegen detto … kriminelle Nigerianer werden in Lager verfrachtet und bei Mindestkalorien „versorgt“ … Nigeria als sicheres Herkunftsland definieren und genau NULL Asylanträge von Staatsbürgern aus diesem Shithole akzeptieren. Totale Reisewarnung des AA. Einstellung jeglicher Hilfszahlungen an Nigeria. use usf …

  167. Chrupalla-AfD ist in die Bosbach/Maische-Falle getappt: „Vollziehbare Ausweisung“ heisst das und das sind keine 700.000 Kuffnuken. Da hat Bosbach recht.
    Mit einem „normalen“ Ausweisungspapier beschäftigt man hier den Rechtsanwalt (der hat dann wieder 1 Jahr Arbeit auf Steuerzahlerkosten) oder – wie man bei uns oben hier sagt – : „Damit wickelt man alte Fische ein“ denn ansonsten ist das Papier nicht mal das Papier wird außer wenn das Toilettenpapier ausgeht.
    Aber daß Maische die Kurve gekriegt hat, gegen die „Plasberg-Doktrin“ verstoßen hat und die Leute hat ausreden lassen war o.k.

  168. Was bleibt der 87% Verbrecherbande anderes als sich so richtig zu empören?1

    Argumente?2
    Empathie mit denjenigen die ihnen ein leistungsloses Leben in Saus und Braus ermöglichten?3

    Fehlanzeige,das Deutschverachterkonstrukt wählt die 1,man fährt weiterhin die Empörungsschiene.

    Das 87% Schwachkopfvolk will das schliesslich so.

  169. VivaEspaña 30. August 2018 at 00:05

    Soviel ? Maische SOFORT zur Föhrrrerrrin ! Soforrtige Deporrtation !

  170. VivaEspaña 30. August 2018 at 00:05
    Ich denke, dass Bosbach und Schwennicke auch wichtig waren, weil sie aufgezeigt haben wie verlogen die Diskussion über die Flüchtlingspolitik geführt wird.

  171. cruzader 30. August 2018 at 00:07
    Vielleicht sollte man den vielen „Nazis“ einfach die Privatadresse von Frau Hertel zukommen lassen …

  172. Bosbach: ,,Jede vernünftige Politik beginnt mit einer Analyse der Situation“. darauf
    Chrupalla: ,,Na denn mal los.“
    Danach kam vom konservativen Feigenblatt des Kanzlerwahlvereins nichts mehr.
    Weiter machen!

  173. VivaEspaña 30. August 2018 at 00:05

    Bosbach hat ja auch ein paar gute Sachen gesagt. Am Ende mußte er noch mal der Form halber gegen die AfD austeilen (700.000 Abzuschiebende…), aber überzeugend war das nicht.
    Was Chrupalla gesagt hat, waren alles Treffer. Am besten war der Punkt mit den „Zusammenrottungen“. Genau das war ja SED-Sprachgebrauch im Herbst 89 und auch davor. Jeder etwas ältere ex-DDR-Bürger kann das sofort „einordnen“. Damit hat Seibert für alle künftigen AfD-Reden viel Stoff geliefert.

  174. alexandros 30. August 2018 at 00:01

    Wir haben immer noch mindestens 200.000 Flüchtlinge pro Jahr. In 5 Jahren sind es wieder 1Mio
    _____________________________

    Die 200.000 wären ja noch niedlich, ich hatte mal grob zusammen addiert…und komme da knapp an die Million!

  175. gonger 30. August 2018 at 00:08

    Die Unterscheidung in „vollziehbar“ oder nicht ist für die meisten völlig spitzfindig und uninteressant.
    Wenn sowieso fast keiner abgeschoben wird, weil im Zweifel die „Antiabschiebeindustrie“ das verhindert, ist diese Unterscheidung erst recht absurd.
    Bosbachs weiterer Hinweis auf angeblich „nur“ 200.000 dieses Jahr am Ende der Diskussion ist nebenbei völlig lächerlich. Die ganzen „Familiennachzüge“ und der „Reproduktionsfaktor“ der schon hier lebenden F´linge ist ein vielfaches.

  176. Bei Maischberger:
    Menschen mit Kindern ( Bosbach, Chrupalla, Schwennicke)
    gegen
    Menschen ohne Kinder ( Renner, Gaus, Maischberger, Traut?)

    Manche müssen eben nur für sich sorgen und ihre letzten zehn -zwanzig Jahre.

  177. Die SED-Genossin hat Tino Chrupalla den Handschlag demonstrativ verweigert. Jeder blamiert sich so gut er kann.
    Gute Nacht!

  178. Rittmeister 30. August 2018 at 00:24

    ja, das war eine bezeichnende Szene.

    Lustig finde ich die Vorstellung, dass im Taxi vom Flughafen Köln ins Studio mutmaßlich Gaus, Schwennicke und AfD-Chrupalla als „Zwangsgemeinschaft“ zusammen saßen. Für Schwennicke und Chrupalla kein Problem, aber Bettina Gaus wird mächtig geschwitzt haben 😉

  179. @pi-Redaktion

    Gute, mutige Überschrift: “Sachsen war und ist Deutschlands Stolz und Ehre“

    Wird Zeit, daß wir Begriffe wie “Stolz“ und vor allem “Ehre“ wieder (positiv) besetzen und in der politischen Auseinandersetzung auch offensiv verwenden.

    @alle mitlesenden Juristen, nur interessehalber: Wäre die Umstellung “Ehre und Blut“ strafbar ?

  180. Noch mal zur Klarstellung für @ Alle:
    „Vollziehbar“ Abschieben heisst, daß die BuPol um 04:25 bei Dir an der Tür steht wenn die RA’s und AntiFa noch pennen.
    In Norddeutschland =genauer definiert: Hamburg (ja!) und McPomm steht dann der Bus nach Frankfurt/M bereit. Kleine Maschinen starten auch vom Hamburger-Fuhlsbüttler-Privat-Airport. Das weiß ich von den „Planespottern“, also Leute, die Flugzeuge beobachten.
    Der 9/11-Motassadeq wird von …. abgeschoben …ach‘ liebe CIA und notfalls Mossad, findet es selber raus…
    Aus SH und dem Asylanten-Bundesparadiesland Bremen wird nicht abgeschoben. Nds. ? Das weiß ich nicht.

  181. SPD-Geier zieht gegen Italien zu Felde, weil es nicht begeistert von Martin Schulz‘ „Gold“ ist!

    EU droht Italien wegen Blockade

    Die von Italien geplante Blockade des EU-Haushalts erntet in Brüssel Widerspruch.

    Der Vorsitzende der Europa-SPD, Geier, drohte Italien, es würde sich „ins eigene Fleisch schneiden“, sollte das Land seine Zahlungen für den EU-Haushalt stoppen. Auch EU-Haushaltskommissar
    Oettinger hatte Italien vor diesem Schritt gewarnt.

    Italien hatte vor einem Zahlungsstopp gewarnt, sollte es nicht mehr Unterstützung bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise erhalten.

  182. Und Leute haltet die Augen offen. Sie werden jetzt jede Bluttat unter einer Decke verschwinden lassen wollen. Meldet jeden Vorfall hier, bei der AfD, bei Compacht, bei PEGIDA usw.!

  183. OT

    DDR1 jetzt, Rechnen, Rappen, Ramadan – Schule im Brennpunkt

    Sowieso-Schule in Berlin-Neuköln

    „08:30 Uhr: sechs von 21 Schülern sind da“
    Die anderen schaffen es nicht.
    Im Bild nur Kuffnucken und Kopftücher.

    Die erwirtschaften dann später die Renten.

    Der Wirt braucht den Bandwurm nicht, aber der Bandwurm den Wirt.
    Und stirbt der Wirt, stirbt auch der Bandwurm.
    So einfach ist das.

    Biologie ist Rassismus.

    Kepler-Schule.
    Armer Johannes.

  184. Clint Ramsey 29. August 2018 at 23:48
    Negerskind ersoffen ……….

    https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/ashley-7-ertrank-bei-bade-ausflug-bewaehrungsstrafen-fuer-erzieherinnen-56943836.bild.html

    Bewährungsstrafen zwischen vier und zehn Monaten verurteilt.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Maedchen-ertrinkt-bei-Kita-Ausflug-Erzieherinnen-verurteilt
    ? Ashleys Schwester Caroline Jaitrong zeigte sich tief enttäuscht von dem Urteil, gegen das Berufung möglich ist.

    „Ich bin sprachlos“, sagt die 17-Jährige. Sie hätte sich Freiheitsstrafen ohne ? Bewährung gewünscht.

    Die Schwester hatte vor dem Prozess mit einigen Freunden vor dem Gericht ihrer Trauer Luft gemacht und deutliche Kritik geübt – nicht nur an den Angeklagten, die ihre Berufe nicht ernst genommen hätten, sondern auch am System. „Das nächste könnte Ihr Kind sein“, stand auf einem selbstgemalten kleinen Plakat.
    _______

    Unglaublich, ein Skandal! Da hilft nur schnell zurück in das sichere Afrika!

  185. lorbas 30. August 2018 at 00:14
    Jetzt auf Phoenix die Phoenix-Runde …
    ——-
    Au weia, lorbas, hätte ich das nur nicht eingeschaltet. Für den „freien Journalisten“ Raphael Thelen sind die Demonstranten alle Nazis, die AfD gehört demnach dazu. Er weiß auch, daß Leute von diesen „Nazis“ krankenhausreif geschlagen wurden. Oder habe ich das falsch verstanden? Ich habe das jetzt ausgeschaltet.

    Eines ist grundsätzlich zu sagen: Chemnitz ist ein Wendepunkt. Es wird nichts so bleiben, wie es bislang war. Besser wird es nicht, sondern die Repression geht jetzt richtig los. Die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz wurde ja schon vom Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) und vom Journalistenverband vorgeschlagen bzw. gefordert.

    Bis zur nächsten Bundestagswahl könnte es dann so weit sein, daß die AfD nicht zugelassen wird, sollte 2021 eine Bundestagswahl stattfinden. Wer nun glaubt, dann gäbe es in Deutschland auch nur ein Rumoren, der irrt. Die heute noch kritischen Bürger sind dann schon im Knast oder zumindest unter Anklage oder haben sich aus Rücksicht auf ihre Familie ins Privatleben zurückbegeben.

  186. VivaEspaña 30. August 2018 at 00:14

    OT zu gestern güldener Erdogan in Wiesbaden

    [..]

    Überschrift reicht. Typisch Verdrehung mal wieder.
    *Das umgekehrte ist der Fall.
    Dass sie überhaupt aufgestellt wurde, ist das Armutszeugnis.

    ________________________________

    *Correcto Mundo :))

    Im Grunde ist das so ne Art „Ihr – habt – Schuld – Statue“

    „Schwierige politische Lage“ ist wirklich niedlich formuliert…

    Was zur Hölle interessieren mich die Porbleme der Türken am Bosporus?

    Hier ist die Lage nicht nur schwierig, sondern gerät gelinde gesagt außer Kontrolle!

    Sicher das die aus der Redaktion vom Lokus rausfunken? Und nicht aus irgendeiner Klappse?

  187. @scheylock 30. August 2018 at 00:59
    +++++

    Ihre Sorge verstehe ich. Nur, was ist denn das Ende vom Lied: wir, die AfD … alle „weg“ (oder mundtot) auf irgendeine Weise… und dann?

    „Die Wahrheit kann man nicht verbrennen, denn sie ist das Feuer.“ (Dürrenmatt)

  188. scheylock 30. August 2018 at 00:59

    lorbas 30. August 2018 at 00:14
    Jetzt auf Phoenix die Phoenix-Runde …
    ——-
    Au weia, lorbas, hätte ich das nur nicht eingeschaltet. Für den „freien Journalisten“ Raphael Thelen sind die Demonstranten alle Nazis, die AfD gehört demnach dazu. Er weiß auch, daß Leute von diesen „Nazis“ krankenhausreif geschlagen wurden. Oder habe ich das falsch verstanden? Ich habe das jetzt ausgeschaltet.

    Thelens Nazigequatsche wurde kurz danach von der Ex-Grünen Hermenau widerlegt.

  189. Besprechung des heute erscheinenden Sarrazin-Buches als Welt plus Artikel (Die ersten Leserkommentare sind schon eine unbedingte Leseempfehlung…..):

    Islamkritisches Buch

    Sarrazin graut es, wohin er auch blickt
    Stand: 00:01 Uhr |
    Von Torsten Krauel
    Chefkommentator

    Dies ist ein aus vielen Gründen verstörendes, ein zahlenreiches, ein trostloses Buch. Es enthält auf 425 Seiten 42 Tabellen oder tabellenähnliche Aufzählungen. Es kommt mit 779 Fußnoten daher und führt in fünf Kapiteln zu dem Schluss: Der Islam überwältigt uns. Die Demokratie packt es nicht mehr. Wir sind verloren.

    Ja, das schreibt Thilo Sarrazin so, auf Seite 366: „In der Demokratie gibt es keinen Weg, um zu verhindern, dass aus demografischen Minderheiten demografische Mehrheiten werden und diese schließlich auch als politische Mehrheiten die Gesetze und Lebensregeln im islamischen Sinne ändern.“ Die Folgerung etwas später: „Deshalb haben wir in Deutschland und Europa das Recht, ja sogar die Pflicht, dieser Bedrohung durch demografische Überwältigung vorausschauend entgegenzutreten.“

    In einem Aufsatz für das Magazin „Tichys Einblick“ findet er zwar: „Historische Voraussagen sind rein logisch unmöglich, allenfalls möglich sind bedingte, mit Unsicherheiten behaftete Prognosen in überschaubaren Wenn-dann-Zusammenhängen.“ Doch im Buch trifft er zum Islam langfristige, düstere historische Voraussagen. Salafismus, al-Qaida, IS-Terror seien das logische Endprodukt einer engen Koran-Auslegung. Mit dem IS-Kalifat schließe sich „historisch und religionsphilosophisch ein Kreis“. Es sei „ganz vergeblich, den Islamismus und seine radikalste Spielart, den islamischen Terrorismus, vom Mainstream-Islam als unislamisch abzuspalten“.

    Sarrazin sieht sich als angefeindete Pythia, die keine Lust mehr hat, in Orakeln zu sprechen. Der Koran ist schuld! „Wie soll man eine Antwort auf islamistischen Fundamentalismus finden, wenn es moralisch untersagt wird, die religiösen Quellen dieses Denkens zu untersuchen?“

    Wird es ja nicht. Das Buch ist eine ungeheure Fleißarbeit, und als Erstes nimmt der Autor sich den Koran vor, „von der ersten bis zur letzten Zeile“, dazu 42 Aussprüche Mohammeds. Er zieht daraus Schlüsse, die ihm niemand verbietet.

    Aufregung um sie wird es freilich geben. Denn Sarrazin sieht nicht nur eine Religion auf dem Vormarsch, „die für kranke Interpretationen sehr offen“ sei und eine „unterdurchschnittliche Bildungsleistung der muslimischen Bevölkerung überall in der Welt erklärt“. Er legt auch sehr nahe, dass der Islam negative genetische Folgen hat.

    Zunächst zitiert er Studien zum Bildungsrückstand und verknüpft sie mit dem Koran. Der verpflichte zu Desinteresse gegenüber fremdem Wissen und mache persönlichen Erfolg überflüssig, denn ins Paradies kommt man auch so. Bei Intelligenzunterschieden zwischen dem Jemen und Finnland gibt Sarrazin „im Zweifel“ der Hypothese den Vorzug, „dass es sich vornehmlich um kulturelle Einflüsse handelt“.

    Dann allerdings verweise der Befund „zwingend auf eine islamische Umgebungskultur als Ursache“. Solange man Unterschiede in der angeborenen Intelligenz ausschließe, spreche „alles“ dafür, dass die Bildungsschwäche der Muslime in Europa „letztlich in der Religion und dem durch sie geprägten kulturellen Umfeld wurzelt“.

    So bringt man ein Argument durch die Hintertür ins Haus. Warum? Das kulturelle Umfeld, warnt Sarrazin, erzeuge genetische Probleme. Erstens schreibe der Koran eine Kopfsteuer für Nichtmuslime vor. Deshalb träten vorwiegend sozial schwache Geringverdiener zum Islam über. Erfolgreiche Nichtmuslime zahlten lieber die Steuer und sind überproportional in Eliteberufen vertreten. Zweitens verbiete der Koran die Heirat mit Nichtmuslimen. Drittens propagiere er die Verwandtenehe. „Selektive Konversion“ und das Koran-Verbot der Heirat mit Nichtmuslimen bewirkten in islamischen Ländern eine „genetische Ausdifferenzierung zwischen den Muslimen und den religiösen Minderheiten“.

    Er bezieht sich hier auf ein Buch des Wirtschaftshistorikers Gregory Clark zur Kontinuität von Elitefamilien. Clark hat unter anderem den Übertritt koptischer Christen in Ägypten und die Anteile von Hindus und Muslimen unter westbengalischen Ärzten untersucht.

    Sarrazin betont, das sei eine „ergänzende“ Erklärung, aber sie sei „sehr schlüssig“. Er umkreist sie wie die Katze die Milch. Die Verwandtenheirat könne „auch genetische Folgen“ für die Intelligenz der Kinder haben. „Ungeklärt und möglicherweise kumulativ ist die Wirkung, wenn solche Bräuche über Jahrhunderte beibehalten werden.“ Clarks Fazit, so der Autor in einer Fußnote, lautet: Aufstieg und Abstieg würden „überwiegend durch die genetische Fitness bestimmt“.

    Natürlich, schränkt Sarrazin ein, gebe es für eine Entwicklung stets viele Gründe. „Vor monokausalen Erklärungen sollte man sich also in Acht nehmen.“ Wenn er es doch täte … Aber er tut es nicht. Er schreibt: Bei den Defiziten islamischer Länder gehe es „nicht um einen historischen Unfall“. Vielmehr verhindere „die innere Logik des Islam“ eine Anpassung an die Moderne.

    Ist Integration also zwecklos? Die Daten ließen „niemals sichere Rückschlüsse auf einzelne Personen oder auf die Kausalität einzelner Ereignisse“ zu, schreibt Sarrazin. Er wolle „viele individuelle Geschichten wirtschaftlichen Erfolgs und guter Integration überhaupt nicht infrage stellen“.
    „Die Denkweise der Muslime“

    Das tut er aber. Er schreibt zu den Risiken des Islam, die Risiken des Rauchens würden „ja auch nicht widerlegt durch den Umstand, dass der Kettenraucher Helmut Schmidt 95 Jahre alt wurde“ (Schmidt wurde sogar fast 97). „Die Denkweise der Muslime“ – der Muslime – „können wir weder durch Verwaltungsmaßnahmen noch durch Umerziehungsprogramme unmittelbar ändern.“ Beim Islam warte man vergeblich auf eine Emanzipationswelle.

    Mathias Döpfner, Vorstandschef von Axel Springer, hat vor der Unterwerfung unter islamistische Forderungen gewarnt. Sarrazin erwähnt das lobend. „Aber er hält an der Illusion fest, es ginge um Minderheiten.“ Die Muslime seien jedoch auf dem Weg zu Mehrheit – irgendwann auch „in den Wahlkabinen der Staaten Europas“. In denen mache der Muslim dann, was er wolle.

    Auf Seite 307 zitiert der Autor einen jungen Forscher der Universität Cambridge mit der Aussage, die Wahrscheinlichkeit von Wahlbetrug in England steige mit dem Anteil von Einwohnern aus Pakistan und Bangladesch. „Er erklärt das mit der großen Bedeutung des Instituts der Verwandtenheirat.“

    Sarrazin graut es, wohin er nur blickt. Ein liberaler Euro-Islam? Marxisten hätten den Kontext zwischen Ideologie und Stalin-Terror geleugnet. „So verfahren auch viele gläubige Muslime, die Terror und Unterdrückung im Namen des Islam ablehnen.“ Das alles solle aus politischer Korrektheit nicht benannt werden. „Das Establishment“ verstelle die „freie Sicht auf die Problemlage“.

    Aber hat Sarrazin diese freie Sicht? Man mag das bezweifeln, schon bei seiner Formulierung „das Al Kaida zugeschriebene Attentat vom 11. September 2001“ (Seite 119). Zugeschrieben? Auch der Hinweis, zwei Drittel der bei uns lebenden Türken hätten für Erdogan gestimmt, ist problematisch. Es haben nur die tatsächlichen Wähler so votiert – bei einer Wahlbeteiligung von nur knapp 50 Prozent. Kann man Nichtwähler einfach für Erdogan vereinnahmen?
    Sarrazin geht es ums Ganze

    Gut, das sind Details. Sarrazin geht es ums Ganze. Der Islam hat keinen Papst. „Entscheidend ist also die Frage: Was glauben Muslime, und wie wirkt sich ihr Glaube auf ihr Verhalten aus?“ Der Autor erwähnt eine US-Umfrage von 2013 in 42 islamischen Ländern. Die Umfrage scheint, mit Ausnahmen, seine These zu bestätigen, Muslime seien konservativ.

    Ansonsten bleibt er bei diesem Thema statistisch sehr vage. „Vieles“ deute darauf hin, dass dem Islam eine Tendenz zum Sich-angegriffen-Fühlen innewohne. Muslime nähmen „in ihrer großen Mehrheit“ den Koran wörtlich. So sähen es auch „überwiegend“ die islamischen Lehrmeinungen. Eine historisch-kritische Koran-Interpretation werde von „vielen“ Muslimen abgelehnt. Bei der „Mehrheit der Muslime“ lebe Hochmut gegenüber anderen Kulturen fort.

    Reicht das aus? Die These, der Islam sei auf dem Weg ins Kalifat, braucht präzisere Daten als „viele“, „vieles“, „überwiegend“.

    Sarrazin wird polarisieren. Die einen werden das Buch als Offenbarung lesen, andere als wissenschaftlich verbrämte Volksaufhetzung. Sieht er eine Lösung für das Abendland?

    Er plädiert für die militärische Rückführung abgelehnter Asylbewerber in aufnahmeunwillige Herkunftsstaaten. Die staatliche Privilegierung der Kirchen soll enden, um dem Islam diesen Status zu verwehren. Religionsunterricht wird durch Staatsbürgerkunde ersetzt. Predigten in Moscheen gibt es nach einer Karenzfrist nur auf Deutsch. Einzig Euro-Islam-Befürworter dürfen Islam-Dozenten sein. Sarrazin fordert bundesweite Tests der Schülerleistungen und die Pflichtangabe der Religion im Mikrozensus der Bevölkerung und in der Kriminalstatistik.

    Nimmt er sein Buch ernst? Dann wären die Vorschläge nämlich vergebens – Euro-Islam-Anhänger gibt es ja ohnehin kaum welche. Sein Buch suggeriert: Es ist zu spät. Sarrazins wahre Lektion lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Die Muslime sind unser Unglück.

    Ist die Vertreibung aller Muslime aus Europa die Lösung? Das wird Thilo Sarrazin bestreiten. Aber man spürt, wohin die Dinge treiben könnten, wenn die Position, wegen des Korans sei die Integration zwecklos, Fuß fasst.

    Thilo Sarrazin (SPD) ist ehemaliger Bundesbankvorstand und Berliner Finanzsenator. Am 30. August erscheint sein Buch „Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“ (FinanzBuch-Verlag).

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus181348898/Buch-Feindliche-Uebernahme-Thilo-Sarrazin-graut-es.html

    Einer von vielen guten Kommentaren:

    Helmut W.
    vor 18 Minuten
    Alles, was Sarazzin sagt, stimmt und die Schlüsse und Prognosen, die er daraus zieht, sind zumindest sehr wahrscheinlich. Wenn der Autor kritisiert, dass Sarazzin natürlich keine 100 prozentigen Aussagen machen kann, dann ist das zwar richtig, aber das irgenwie sinuierte Ende des Autors, es werde dann alles doch nicht so schlimm kommen, wie es der Pessimisnus Sarazzins nahelegen würde, hat lediglich das Prinzip Hoffnung aber nicht das Prinzip Wahrscheinlichkeit auf seiner Seite.

    Denn irgendwie kann der Autor Sarrazin in keinem Punkt widerlegen, sondern beißt sich eben nur an den kleinen Defiziten der Sarazzinschen Thesen fest und natürlich kommt der, – wenn auch nicht direkt ausgesprochene Hinweis, – dass das Buch in seinem Pessimismus nicht hilfreich sei, auch weil die vorgeschlagenen Maßnahmen aus diversen Gründen nicht durchführbar seien.

    Aber wie sieht denn der Autor das offensichtliche Problem und welche Lösungswege schlägt er vor?

    Dazu kommt, dass die Muslimbruderschaft und übrigens auch Erdogan die Demographie als eine Form des Dschihad betrachten und einssetzen. Dies ist von den Muslimbrüdern bekannt und auch die Rede Erdogans an die Deutsch-Türken hat dies eindrucksvoll belegt.

  190. Dortmunder Buerger: Für die UN ist Deutschland 73 Jahre nach Kriegsende immer noch Feindstaat, kann man sogar im linkslastigen Wiki nachlesen

  191. johann 30. August 2018 at 01:17

    Die ersten Leserkommentare sind schon eine unbedingte Leseempfehlung…..
    __________________________

    Super, vielen Dank!

  192. D500: 17 Jahre ist die Schwester und die hat der 7 Jährigen das Schwimmen nicht beigebracht ? Meine Kinder konnten mit 3 Jahren schwimmen, mit Schwimmflügeln mt 1 1/2 Jahren ins Becken gehüpft und im Hundstrab durch Becken

  193. Bin Stocksauer,
    googelt mal bitte:

    „deutsche fahnen geschichte“

    (Von Facebooker gesagt bekommen)

  194. Wann’s in der Heimat is ned so schee, geht ES auf Tournee
    Läuft’s im deutschen Land so richtig Sc****e, macht die Kanzeltante eine Reise
    Ob Gh-ana(l) Nig(eri)geria oder Sen egal …
    sch***-egal, … egal, egal, egal !
    kommens rein, kommts rein…
    und macht mir endlich meine na soss ali sschn Widersacher kaputt.
    https://www.youtube.com/watch?v=EviBJR02-zk

  195. johann 30. August 2018 at 01:17

    Besprechung des heute erscheinenden Sarrazin-Buches als Welt plus Artikel (Die ersten Leserkommentare sind schon eine unbedingte Leseempfehlung…..):

    Islamkritisches Buch

    Sarrazin graut es, wohin er auch blickt

    Ja, mir auch.

    Danke für’s Einstellen. 🙂

  196. Digital kann ich das Sarrazin – Buch ja ungestört lesen wenn ich Samstag früh 1.Klasse nach Chemnitz bzw. DD reise…

  197. Huk36 30. August 2018 at 01:33

    Bin Stocksauer,
    googelt mal bitte:

    „deutsche fahnen geschichte“

    Das ist ja DER HAMMER.
    Nicht zu fassen.
    UNGLAUBLICH.

    WIE ist so etwas möglich?

  198. „Von der linken Szene will er gar nichts wissen!
    Er hat sich an den Rechten festgebissen!“
    jeannette, Sie sind eine Dichterin!
    Solche Kleinigkeiten wie linke Verbrechen interessieren „Rechtsextrmosmusexperten“ nicht!
    Diese Leute sind wie Verkehrswissenschsftler, die sich nur mit Einbahnstraßen auskennen! (-:)

  199. gonger 30. August 2018 at 01:46

    Fährst du hin?

    Ich würde gerne, aber es ist mir zu weit (ich war auf vielen Demos hier in NRW).

  200. Mamma Affrika, auf Affrika-Tour mit milden Gaben. Milde gesagt verausgabt das selbstherrliche Regierungsoberhaüptin das Beste was wir haben, dazu gigantische Batzen Steuergeld für eine umnachtete Vorstellung von Integration. Zunser land einfach mal so eben zur Verfügung gestellt für primitive Gierschlünde, die von nichts genug kriegen, vor allem nicht von Gewalt, Gewalt und nochmals Gewalt.
    Oh welch süße Melodei dringt von da vom schwarzen Kontinent herüber.
    https://www.youtube.com/watch?v=VzRfCxjqtH8
    dazu tanzen mag ich aber nicht (mehr).

  201. ACHTUNG ACHTUNG


    linksgrüne Spinner und Spinnerinnen und Migrantinnen und Migranten demonstrieren in Berlin – am 30.08. Ab 18:30 Uhr auf dem Hermannplatz.

    Wie können wir diese Demo für unsere Zwecke umwidmen? Was könnten wir gegen die Demonstration tun?

    Bitte das Datum bekannt machen.

    Und sich Handlungsweisen überlegen, die unseren politisch-gesellschaftlichen Todfeinden das Leben/die Demo möglichst schwer machen!!!

  202. VivaEspaña
    30. August 2018 at 01:46

    Das ist ja DER HAMMER.
    Nicht zu fassen.
    UNGLAUBLICH.

    WIE ist so etwas möglich?

    Man will uns provozieren. Es SOLL krachen, ist meine Meinung.
    Auch der Linke mit dem Hitlergruss in Chemnitz. Von dem gibt’s ein Video, in dem er sagt: „Unser Schlachtruf ist TÖTEN“.
    Alleine die Frisur riecht nach linksgrün. Später stand der “ Nazi“ dann bei den Antifanten rum.

  203. BILDUNGS-VERGLEICH DER DEUTSCHEN BUNDESLÄNDER:

    1 Sachsen 69,2 [PLATZ 1!!!!!!!!!!!!!!!!! mit weitem Abstand!!!]
    2 Thüringen 61,0
    3 Bayern 60,2
    4 Baden-Württemberg 54,8
    5 Hamburg 54,7
    6 Saarland 52,9
    7 Mecklenburg-Vorpommern 49,5
    8 Niedersachsen 49,3
    9 Rheinland-Pfalz 48,8
    10 Hessen 48,0
    10 Schleswig-Holstein 48,0
    12 Sachsen-Anhalt 47,6
    13 Berlin 44,0
    14 Brandenburg 43,7
    15 Nordrhein-Westfalen 43,5
    16 Bremen 42,5

    Bitte immer hübsch diesen Vergleich zitieren! Das bringt linksgrüne Spinner und Blockparteien-Arsc…..cher wunderbar auf die Palme!!!

    https://www.insm-bildungsmonitor.de/

  204. Huk36 30. August 2018 at 02:05

    Komisch, dass das hier niemanden zu interessieren scheint.
    Was bedeutet der arabische Schriftzug auf der Fahne?

  205. Bundesregierung stellt Zahlungen an die DITIB ein:

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-spitzel-affaere-kein-geld-mehr-fuer-tuerkischen-moscheeverein-ditib-56947830.bild.html

    Pro Jahr durften bisher die Steuerzahler der Turk-faschistischen Islamorganisation im Schnitt Euro 1,2 Mio. erarbeiten.

    Die Idioten-Vereinigung „Bundesregierung“ hat tatsächlich geglaubt,
    für die Moneten würde die DITIB dann religiöses Türkentum eindämmen.

    Aber wie sich jeder Hilfsschüler denken kann: die DITIB tat das Gegenteil.

    Allein für 2014 – 2017 schuldet die „Bundesregierung“ dem Steuerzahler jetzt rund 6 Mio. veruntreute Euro.

  206. johann
    30. August 2018 at 02:14
    …Es geht um zwei Linksextreme aus dem Umfeld der Rigaer Straße 94. (….)

    Warum wird das linke Nest nicht mitsammt der Roten Flora ausgeräuchert?
    Wie war das noch mit dem Rechtsstaat?
    Aber es reichen eine handvoll linker U-Boote um 10.000 Bürger als Nazis zu denunzieren und die Drahtzieher sind dann Empört

  207. VivaEspaña 30. August 2018 at 01:52
    Klickbefehl. Es gibt keine Ausrede:

    https://www.google.de/search?source=hp&ei=VDGHW8CVHMP4wAKx6Kq4Bw&q=deutsche+fahnen+geschichte&oq=deutsche+fahnen&gs_l=psy-ab.1.2.0l2j0i131k1j0l3j0i22i30k1l4.1216.5838.0.8280.15.10.0.5.5.0.131.1101.4j6.10.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.15.1141….0.ctSsXVMBRMs
    Flaggenlogo des deutschen ISAF-Kontingents der Bundeswehr in Afghanistan
    (persischer Schriftzug: „Alman“; Deutschland)

    ———————————————
    Tja, welcher Afghane kennt schon die deutsche Flagge? Also hat man’s zur Erklärung noch draufgeschrieben, in der vergeblichen Hoffnung, nur auf lesekundige Afghanen zu treffen. Alphabetisierungsrate Afghanistans: 38,2 %. Wie man von dort nur Fachkräfte erwarten konnte, bleibt weiterhin rätselhaft (Stichwort: die grosse Fachkräftelüge. Aber wir wissen ja: Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie). Und die meisten Subsaharastaaten befinden sich übrigens in der gleichen Alphabetisierungsliga.

    Siehe hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Staaten_nach_Alphabetisierungsrate (ganz, ganz weit runterscrollen! Bis fast ans Ende!)

    Na, die meisten Talibans (Terroristen) werden wohl lesen können, sonst könnten sie ja nicht den Koran studieren.

  208. Diese Meldung steht nicht in der taz, sondern in der FAZ:

    Tote Hosen, Kraftklub und Co. : Musiker kündigen Konzert gegen Rechts an

    Aktualisiert am 29.08.2018

    Die schweren rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz wollen auch berühmte Musiker nicht auf sich sitzen lassen – und geben am Montag unter dem Motto „Wir sind mehr“ ein kostenloses Konzert.

    Chemnitz bekommt am Montag ein Konzert gegen Rechts unter dem Motto „Wir sind mehr“. Dann wollen ab 17 Uhr auf dem Platz am Karl-Marx-Monument Die Toten Hosen, die Rapper Marteria & Casper, K.I.Z, Feine Sahne Fischfilet sowie die Lokalmatadoren Kraftklub und Trettmann auftreten. (….)

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/musiker-kuendigen-konzert-gegen-rechts-an-15762634.html

  209. @Andreas aus Deutschland:
    Hast ja recht, aber die gehören für mich zum ganzen Bild. FAZ und SPON les ich aus Gewohnheit, auch weil ich mal deren Abonnent war, bevor die mit allen anderen 2015 die radikale Linkskurve genommen haben. Bei SPON krieg ich heute oft das Kotzen, diese Lektüre sollte ich mir tatsächlich abgewöhnen.
    Tagesschau, Moma + Co seh ich seit ziemlich genau 10 Jahren nicht mehr, seit ich meinen Fernseher umweltfreundlich und politisch korrekt entsorgt habe.
    Gruß

  210. VivaEspaña
    30. August 2018 at 02:24
    Huk36 30. August 2018 at 02:05

    Komisch, dass das hier niemanden zu interessieren scheint.
    Was bedeutet der arabische Schriftzug auf der Fahne
    —————————–

    Da steht „alemagne“ auf arabisch oder persisch.

  211. VivaEspaña 30. August 2018 at 02:24
    „Komisch, dass das hier niemanden zu interessieren scheint.
    Was bedeutet der arabische Schriftzug auf der Fahne?“

    Antwort: Flaggenlogo des deutschen ISAF-Kontingents der Bundeswehr in Afghanistan
    (persischer Schriftzug: „Alman“; Deutschland)
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Deutschlands

  212. An alle patriotischen Bürger des widerständigen und aufrechten Sachsen.
    Danke für euren Mut, eure Kraft und Durchhaltevermögen. Leider braucht es hier im Westen ganz noch ganz andere Impulse, bevor tausende zweibeinige Wecker auf den Straßen zu klingeln beginnen.

  213. Körner 30. August 2018 at 02:48

    Danke für die Info. Bildungslücke meinerseits.
    Sehr interessant.

    Wann hängt diese Flagge hier überall?

  214. Meine Theorie über den geleakten Haftbefehl des Chemnitz-Mörders:
    Man will durch Selbstjustiz das Fass endgültig zum Überlaufen bringen.
    Darum das Theater mit Sami A., die Rückholung des abgeschobenen Afghanen, die Skandalurteile für kriminelle Moslems, das ständige Deutschenbashing, hofierung des Islams, keine Obergrenze plus Familienzusammenführung usw.
    Man will hier das Kriegsrecht ausüben können.
    Schäuble:
    „Wir brauchen nur eine Krise um Veränderungen herbeizuführen“
    Kriegsrecht=
    Zwangsarbeit+Enteignungen+Versammlungsverbot+Ahndung von Lapalien durch Haft, internierung von Störern (Systemkritker, etc.) etc.

  215. „Ich würde auch gerne nach Chemnitz reisen….
    – müsste aber 1x übernachten (schon hat man Namen und Adresse)
    – kenne mich nicht aus in der Stadt wenn mich die herangekarrten AntiFanten jagen.
    – Die MRB-Bahn nach Leipzig hat einen unzuverlässigen Ruf
    – in L-Connewitz muss ich nicht übernachten“
    – Leider ist mir das mit dem Auto einfach zu weit und nachts, wenn die Bekloppten unterwegs sind, fahre ich äußerst ungern.“

    Da fehlen noch ein paar Gründe die dagegen sprechen, z.B. das es am Samstag in Chemnitz laut Wettervorhersage bewölkt sein soll und und und…. Ich habe eine körperliche Behinderung, eine Anfahrt von über 500 Kilometer und dennoch werde ich in Chemnitz dabei sein!

    Das soll kein Angriff sein, sondern zum Nachdenken anregen. Manchmal gibt es auch wichtige Gründe, bei denen man über Unannehmlichkeiten hinwegsehen sollte und grad JETZT sollten wir den tapferen Sachsen beistehen!

  216. Für Steinmeier ist Daniel Hillig sicher „an Erschöpfung gestorben“:
    https://bit.ly/2N86ptP

    Hi Eurabier 29. August 2018 at 22:08
    Das war einer der wenigen der Momente, ganz grosser Deutscher Politik.
    Steinmeier zufolge deutet nichts darauf hin, dass
    der Mann ermordet worden ist. Er sei vielmehr an
    den Strapazen der Entführung gestorben .

    Dagegen meldet die „Bild am Sonntag“, die Leiche
    des Mannes sei von deutschen Behörden untersucht worden.
    Dabei habe sich herausgestellt, dass der Leichnam
    Schussverletzungen aufweise.

    „Wir müssen davon ausgehen, dass einer der entführten Deutschen in der Geiselhaft
    verstorben ist. Nichts deutet darauf hin, dass er ermordet wurde, alles weist darauf hin, dass er
    den Strapazen erlegen ist, die ihm seine Entführer auferlegt haben.“
    ….und überhaupt … https://bit.ly/2PQKxkO

    Daraus destillierte sich die sogenannte Steinmeier-Strategie:
    „Das ehemalige Auswärtige Amt, jetzt Bundespräsidialamt verlautbart,
    dass unser grosser Bruder, unsere Sonne , kurz unser aller geliebter Bundespräsident
    infolge der wüsten Gewaltausbrüche und Negerverfolgungsorgien durch
    Rechte, Rechts-Rechte sowie Rechts-Rechts-Rechter Nazis und Neo-Neo-Nazis-Nazis
    als auch Nazis-Nazis-Nazis-Nazis nebst ihrer Nazis*innen in Chemnitz ihn dermassen
    traumatisiert hätten, dass er überlege an den Strapazen seines hohen Amtes zu versterben.
    Etwas moderater in der Sache könne er sich auch einen Tod durch Herzinfarkt vorstellen.“

    Der Beraterstab des Auswärtigen Amtes (jetzt Bundespräsidialamt) hat ihm vorgeschlagen,
    es doch erst einmal mit einem Tod durch Ischias-Anfall-Strapazen zu versuchen.

  217. Und alles was der ARD dazu einfällt ist über eine „rechte Szene“ zu quatschen die man unterschätzt habe. Wie blind sind diese Idioten eigentlich? Das ist purer Scheuklappen-Journalismus. Die haben bereits das halbe Volk gegen sich und fantasieren von einer „rechten Szene“

  218. Bei einem möglichen Einsatz der Bundespolizei werden die Polizeikräfte sehr wahr -scheinlich zur Absicherung und Sperrung aller Zugangs –
    möglichkeiten d.h. aller relevanten befahrbaren Straßen, öffentliche Wege, Bahnhöfe und andere Möglichkeiten in die Stadt Chemnitz zu gelangen werden mit Kontrollposten besetzt und alle Personen in Richtung der Innenstadt werden einer Ausweiskontrollen unter –
    zogen. Alle Personen die nicht in Chemnitz wohnen oder belegbare Gründe zur Weiterreise angeben können
    werden abgewiesen und dürfen nicht das Stadtgebiet
    von Chemnitz betreten. Ein
    fadenscheiniger Grund und
    ein passender Pahagraph ist bei den Beamten schon im
    Marschgepäck. So kann und
    wird man wahrscheinlich den
    großen Zustrom von auswärtigen Demoteilnehmern schon im
    verdeckten Vorfeld abzublocken versuchen und
    genau das läge auch im Zuständigkeitsbereich der
    Bundespolizei. Für eine relativ „kleine“ Stadt wie Chemnitz
    wäre dies für wenige Stunden
    durchaus durchführbar.

  219. WeissGlut 30. August 2018 at 05:03

    Das wird dann durch die asozialen Medien geistern. Ich hoffe auf reichlich Bildmaterial.
    Und nicht vergessen, es gibt eine Datenbank/Datei mit über 25.000 registrierten Linken/Zecken/Gutmenschen mit Fotos, Adressen etc.
    Was die können, können wir Patrioten schon lange!

  220. RechtsGut 30. August 2018 at 02:04

    ACHTUNG ACHTUNG

    linksgrüne Spinner und Spinnerinnen und Migrantinnen und Migranten demonstrieren in Berlin – am 30.08. Ab 18:30 Uhr auf dem Hermannplatz.

    Wie können wir diese Demo für unsere Zwecke umwidmen? Was könnten wir gegen die Demonstration tun?

    Bitte das Datum bekannt machen.

    Und sich Handlungsweisen überlegen, die unseren politisch-gesellschaftlichen Todfeinden das Leben/die Demo möglichst schwer machen!!!
    __________________________

    So wie ich die Gästeliste gelesen habe, könnte ich mir vorstellen, dass einzelne Teilnehmer, es anderen Teilnehmern dort selbst schwer und unangenehm machen….und wenn nicht, hilft man nach:

    Als Idee wäre ein Flyer anzudenken, in arabischer Schrift, quasi eine Einladung zu einem Fest. Mit „Weib und Gesang“.

    Müssen ja nicht Wissen, dass es eine Demo ist… ;))

    Und dann viel Spaß, mit der Gewalt, die nach dem erlittenen Frust ausbricht…den andere Menschen hier im Land jeden Tag erleiden müssen!

    Oder hey…versucht die doch dann zu beruhigen.. Vor allem, wenn Ihr Uncool ausseht und auch noch so seid ;))

    Kleiner Tip..das kann man nicht. (kann man nicht = Normalo Spallo)

    Denn durch das Gefühlte „nachgeben“, welches Standard Exemplare, aus den Maghrebiner – Staaten, dabei empfinden, staut sich, gegeben durch die, seiner Meinung nach, geringe Wertschätzung, unterschwellig Wut an! :))

    Und da die restlichen Teilnehmer immer so gerne alles ausdiskutieren, könnte es dann mit Sicherheit einige „lustige“ Wut – entladende, Szenen geben!

    Fiese Zeiten, erfordern nun einmal fiese Maßnahmen…

    P.S. Grüße an den (Linken) Frosch (Beim nächsten Angriff macht auch Ihr es besser) > Ihr schafft das! 😉

    In dem Audioprotokoll von dem Interview ist zuhören, „Wie einige Teilnehmer die Leute umarmen und herzen wollten“…ganz Gutmensch – like.

    Vielleicht war das der Auslöser, denn ein Drückerchen oder kurz mal ein Joga – „Ich habe Dich lieb Knuddelchen“, machen mich hochgradig aggressiv :))

  221. Bin Berliner30. August 2018 at 05:33

    Die Idee mit dem „Flyer“ ist gar nicht mal so blöd. Am besten auch über Fickfressenbuch auf Arabisch verteilen!

    Ansonsten schlichtweg die gleichen Methoden der Zecken anwenden, das schmeckt denen nämlich gar nicht.

  222. Grundregel für die hier umherwandelnden, illegalen „Einzelfälle“:

    Nachgeben = Empfindung von Schwäche

    Deswegen auch immer wieder, die nicht zu stoppenden, bestialischen Morde.. „Mutter flehte“..usw.

    Schwäche empfinden löst Beleidigung aus

    Beleidgung löst Aggressionen aus, die sich dann blitzartig in Gewalt entladen!

    Das ist grob umschrieben, die Funktionsweise, der zu Millionen ins Land geholten Leute..

    Diese Mistmaden, denen ich in der Schule schon immer zeigen musste, wo der Hammer hängt..oder später, zu den ganzen Gangzeiten hier in Berlin! (Cobra, Fighters, 36 Boys usw..) Kein Zuckerschlecken! (Keine Bange, ich komme aus aus Gutem Hause, aber ich wahr sehr, sagen Wir mal, neugierig..auf alles:))

    Man musste (musste nicht, eher wollte:) sich halt immer durchsetzen….

    Und anstatt uns vor solchen Primaten zu schützen, damit alle hier fröhlich und sicher leben können, importiert dieser Drecksladen hier, seit 3 Jahren, ganz unverblühmt und hoch angepriesen, diese Horden, in millionfacher Ausführung…..mit dem Reizpunkt eines Hippos!

    Ganz, ganz, großes Kino!

  223. Bin Berliner 30. August 2018 at 05:56

    Diese Entwicklung ist doch so gewollt, und es ist auch gewollt, dass es eskaliert.
    Da hat sich doch auch Schwarzgeldkofferannehmer Schäuble dazu geäußert, man brauche erst eine Krise, um diverse Dinge durchzusetzen.

  224. GeschichtsluegenEntlarven 30. August 2018 at 05:42

    Bin Berliner30. August 2018 at 05:33

    Die Idee mit dem „Flyer“ ist gar nicht mal so blöd. Am besten auch über Fickfressenbuch auf Arabisch verteilen!

    Ansonsten schlichtweg die gleichen Methoden der Zecken anwenden, das schmeckt denen nämlich gar nicht.
    ______________________________

    Na klar, nur so gehts..die Leute, diese NGO`s und Helferkreise, ins Rampenlicht zerren!

    Deren Verbindungen aufdecken. Wir haben hier Gesetze, die Leute denken, die schiere Masse, oder „Es war halt Opportun, zu dieser Zeit“.. blabla..

    Nix da….Wo kommen Wir denn dahin! Die Kanzlerin samt Ihrer Entourage, den Behördenmitarbeitern..die Liste kann man beliebig fortführen, machen sich alle strafbar und schuldig! Von Auge zudrücken kann gar nicht die Rede sein…hier wird nicht mal geblinzelt!

    Kommt nicht in Frage! Alles Straftäter, inkl. der Staatsanwälte, die hier mitmischen, Richter, ect….Grüße bei der Gelegenheit, auch an den Vorzeigedemokraten, Herrn Voßkuhle!

  225. GeschichtsluegenEntlarven 30. August 2018 at 06:01

    Bin Berliner 30. August 2018 at 05:56

    Diese Entwicklung ist doch so gewollt, und es ist auch gewollt, dass es eskaliert.
    Da hat sich doch auch Schwarzgeldkofferannehmer Schäuble dazu geäußert, man brauche erst eine Krise, um diverse Dinge durchzusetzen.

    __________________________________________

    Wenn man so etwas plant, hat man ja höchstwahrscheinlich alle Faktoren mit einbezogen, und wohlfein durchkalkuliert…da fällt es schwer anzunehmen, dass momentan, nicht irgendetwas, nach Plan läuft ;))

    Nun ja, eine Unbekannte Größe wird es geben, welche es ist, keiner kann es sagen…Variable sind immer ein Faktor X

    Q?

  226. Sollte es zu einer hoffentlichen „Störung/en“ dieses Plans kommen, kann das eine Chance sein..(Vielleicht die Letzte) wenn nicht, läuft alles, wie geplant, so weiter………

  227. deutschlandsterben 30. August 2018 at 06:36

    Ich habe nichts mitbekommen, schaue aber auch kein TV.
    Dieses ganzes Türkengesocks, welches Erdogan huldigt, gehört wie ein Krebsgeschwür entfernt.

  228. Dasss die Bundespolizei in Sachsen aufmarschieren soll, ist der Beweis: Diese Weib wird auf die eigenen Landsleute schießen lassen – so eine Drecksau war noch nicht mal Honecker. Meine Herren von der Bundespolizei oder der normalen Polizei: Stellen Sie sich morgens vor den Spiegel und stellen Sie sich selbst die Frage: Würden Sie ds machen? Kriegen SIe es fertig, von einem Unrechtsregime aufgefordert, auf Ihre eigenen Landsleute zu schießen, die nichts weiter wollen, als ihr Land zurückzuholen und Sicherheit? Wollen Sie diesem Unrechtsregime weiter in blindne Gehorsam folgen oder ist für Sie die entscheidung gefallen, bis hierhin und nicht weiter? Denken Sie darüber nach und beantworten Sie die Fraage für sich selbst. Ansonsten, frei nach Star Wars: „Helft uns Orban Wan, Ihr seid unsere letzte Hoffnung…“

  229. Bin Berliner 30. August 2018 at 06:11
    Bin Berliner 30. August 2018 at 06:17

    Da bin ich ganz bei dir, vor allem was die angeblichen NROs betrifft. Dass die alles andere als unabhängig sind, sollte klar sein.
    Momentan werden in diversen patriotischen Staaten innerhalb Europas sämtliche Sorosstiftungen- und Organisation verboten und/oder rausgeschmissen.

    Es war natürlich nur zu klar, dass der mit seiner Offenen-Gesellschaft-Stiftung nach Berlin umzieht; dort ist der bei den Volksverrätern sehr willkommen.

    Die Stasischlampe Merkel – ich kann mich bei dieser Unperson einfach nicht mehr zurückhalten – macht sich strafbar, sie begeht Hochverrat!
    Und restlos alle, die mit der zusammenarbeiten, gehören ins gleiche Boot, sind willfährig und eifrige Mitläufer eines menschenverachtendens Systems.

    So auch die „Medien“ – wenn man bedenkt, was wem an denen gehört, wer Anteile hält usw. ist da gar nichts mehr unabhängig und neutral.
    Schlimm dabei ist, dass sowas auch noch über die GEZ – ich weiß, heißt nicht mehr so – zwangsfinanziert wird, von uns allen.

    Durch die zwei Weltkriege und das System des Ostblocks hat man genug Material, aus dem man lernen konnte. Das kommt jetzt zur Anwendung. Anfänglich hatte man die Macht des Internets unterschätzt, aber dafür hatten wir ja den jetztigen Natostricher Maas, und es soll noch schlimmer kommen, wenn wir nicht endlich aufstehen!

    Die komplette Regierung muss ausgetauscht werden durch vom Volk DIREKT gewählte Vertreter, die des Volkes Willen umsetzen.

    Auch in der Justiz muss mit dem eisernen Besen durchgekehrt werden, so auch bei der Bullisei usw.

  230. Wir gehen jetzt eine Woche nach Österreich/Tirol,wo die Menschen noch etwas anders sind.Herrliche Natur und herzliche Gastgeber,die noch normal ticken.Vorher habe ich die Frühstückssender etwas durchgezappt und überall waren Schlagworte wie Na**is,Chemnitz,Tatverdächtige,Rächtsradikal zu hören.Ich bin echt urlaubsreif.Es macht mich fertig,wie die Demonstranten in der Öffentlichkeit durch unsere Propagandamedien denunziert werden.Unser Land ist auf dem Weg in den Abgrund und wird mit Applaus der Politiker und deren Hofstaat begleitet.Die,die es stört,werden kriminalisiert.Ich wünsche allen PI-Foristen und Patrioten draußen weiterhin Durchhaltevermögen.Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  231. Wiederstand jetzt.

    1.September in Chemnitz. 17:00 Uhr

    Aufruf von Pegida & Afd.

    Wir haben ziemlich utopische Versammlungsauflagen aber das sollten wir hin bekommen.

    Wer es einrichten kann sollte nach Chemnitz kommen. Das ist z.B. mit der Bahn gut erreichbar.

    Ich will da auch Leute aus dem Westen sehen. Runter vom Sofa und auf nach Chemnitz. Wir sind der Souverän.

  232. So, so, die Bübchen- und Pferdeschwanztruppe sowie die Gleisanlagenschutztruppe „üben“ also den „Bürgerkrieg“. Da werden sie aber ihr blaues Wunder erleben. Im Falle eines Falles gibt es einen Partisanenkrieg. Wie der ausgeht, da können sie sich bei unseren Besatzern erkundigen.

  233. Ich kopiere das mal vom Danisch hier her:

    Versammlungsrecht und Doppelmoral
    Hadmut 29.8.2018 21:38

    Angesichts des Dauerfeuers linker Politik und linker Presse zum Thema Chemnitz schreibt mir ein Leser ich solle mir doch mal die Rechtsprechung des Verfassungsgerichts dazu ansehen.

    Guter Punkt. Denn offenbar messen Linke wieder mal mit unterschiedlichen Maßstäben.
    Das Stichwort lautet Brokdorf. 1985.
    Viele werden damit nichts anfangen können, weil damals noch nicht geboren, zu jung oder zu eingemauert.
    Genauer gesagt, geht es um das Kernkraftwerk Brokdorf, gegen das vor allem die Grünen und ihr Umfeld mit gewalttätigen Demonstrationen und anderer Randale vorgegangen sind.

    Und dazu gab es dann schließlich eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 14. Mai 1985, Aktenzeichen 1 BvR 233, 341/81 , in der es heißt:

    1. Das Recht des Bürgers, durch Ausübung der Versammlungsfreiheit aktiv am politischen Meinungsbildungsprozeß und Willensbildungsprozeß teilzunehmen, gehört zu den unentbehrlichen Funktionselementen eines demokratischen Gemeinwesens. Diese grundlegende Bedeutung des Freiheitsrechts ist vom Gesetzgeber beim Erlaß grundrechtsbeschränkender Vorschriften sowie bei deren Auslegung und Anwendung durch Behörden und Gerichte zu beachten.

    2. Die Regelung des Versammlungsgesetzes über die Pflicht zur Anmeldung von Veranstaltungen unter freiem Himmel und über die Voraussetzungen für deren Auflösung oder Verbot (§§ 14, 15) genügt den verfassungsrechtlichen Anforderungen, wenn bei ihrer Auslegung und Anwendung berücksichtigt wird, daß
    a) die Anmeldepflicht bei Spontandemonstrationen nicht eingreift und ihre Verletzung nicht schematisch zur Auflösung oder zum Verbot berechtigt,
    b) Auflösung und Verbot nur zum Schutz gleichwertiger Rechtsgüter unter strikter Wahrung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit und nur bei einer unmittelbaren, aus erkennbaren Umständen herleitbaren Gefährdung dieser Rechtsgüter erfolgen dürfen.
    […]
    4. Steht nicht zu befürchten, daß eine Demonstration im ganzen einen unfriedlichen Verlauf nimmt oder daß der Veranstalter und sein Anhang einen solchen Verlauf anstreben oder zumindest billigen, bleibt für die friedlichen Teilnehmer der von der Verfassung jedem Staatsbürger garantierte Schutz der Versammlungsfreiheit auch dann erhalten, wenn mit Ausschreitungen durch einzelne oder eine Minderheit zu rechnen ist. In einem solchen Fall setzt ein vorbeugendes Verbot der gesamten Veranstaltung strenge Anforderungen an die Gefahrenprognose sowie die vorherige Ausschöpfung aller sinnvoll anwendbaren Mittel voraus, welche den friedlichen Demonstranten eine Grundrechtsverwirklichung ermöglichen.

    Wohlgemerkt, das ist eine von rot-grün erwirkte Entscheidung, rot-grün, vor allem grün, wollten das unbedingt so haben und durchsetzen.

    Vergleicht das nun mal mit den Positionen, die rot-grün zu Chemnitz einnimmt, den Vorwurf der unangemeldeten Demonstration erhebt und von der Polizei verlangt, die gesamte Demonstration aufzuheben und zu verhindern.

  234. Folgenden Komm. halte ich nicht für zu weit hergeholt: Huk36 30. August 2018 at 02:59

    Meine Theorie über den geleakten Haftbefehl des Chemnitz-Mörders:
    Man will durch Selbstjustiz das Fass endgültig zum Überlaufen bringen.
    Darum das Theater mit Sami A., die Rückholung des abgeschobenen Afghanen, die Skandalurteile für kriminelle Moslems, das ständige Deutschenbashing, hofierung des Islams, keine Obergrenze plus Familienzusammenführung usw.
    Man will hier das Kriegsrecht ausüben können.
    Schäuble:
    „Wir brauchen nur eine Krise um Veränderungen herbeizuführen“
    Kriegsrecht=
    Zwangsarbeit+Enteignungen+Versammlungsverbot+Ahndung von Lapalien durch Haft, internierung von Störern (Systemkritker, etc.) etc.

  235. Koelle_Allah 29. August 2018 at 21:17
    Der beste Weg des Widerstands ist ein GENERALSTREIK. Der ist zwar verboten (nur sinnlose Streiks für das Kasperletheater Tarifrunde sind „legal“, dann denkt der kleine Mann, er hätte etwas bewirkt), aber wen würde das dann noch kümmern, wenn die Zonen-Mama eines Tages den letzten Schubs ins Abseits braucht? ?
    ———————————————-
    Dies ist auch meine Meinung.
    Ohne Gewalt ist dieser Scheissladen nicht auszumisten.
    Für einen Generalstreik braucht man aber die Unterstützung von wenigstens 2/3 der Bevölkerung, sonst geht es so aus wie bei Kapp-Lüttwitz.
    Ferner muss das Organisiert sein, man braucht eine straffe Organisation und eine Partei als Führung, aus dem Stegreif geht das nicht.
    Aber wenn die ersten Kugeln pfeifen, kann ich mir gut vorstellen wie die verweichlichte Gesellschaft reagiert. Vermutlich ist mit der heutigen Generation kein Staat zu machen.

  236. In Wismar hats nen Syrer mit ner Eisenstange bös erwischt.
    Hetzjagd hin oder her —- wir sollten uns distanzieren. Chemnitz kann Wendepunkt sein und da sollte man sich nicht mit asozialen Hitlergruss Asis gemein machen.
    Und natürlich gibts die.
    Gestern meinte noch einige es wären Linke.
    Nein. Ihr wart wohl noch nie im Osten.Ich bin dort alle vier Wochen. Was da an Döner oder Bratwurstbuden an Gescheiterten rumhängt ist kaum zu glauben. Solche Gestalten schaden uns nur.

  237. @schmibrn: Sie werden schießen, wenn sie den Befehl bekommen. Hinter Befehlen, Buchstaben, Gesetzen, Richtlinien, Zeugnissen etc. verstecken sich Deutsche seit Jahrhunderten. Hat ihnen erspart, so etwas wie Gewissen, Moral, menschlichen Anstand und echte empfundene und gelebte Überzeugung zu entwickeln. Befehl ist Befehl, vor allem, wenn es um den schlimmsten Feind von allen geht. Den Deutschen.

    Ich drücke den Sachsen die Daumen, ich hoffe, sie lassen sich nicht einschüchtern, denn die Polizei wird gnadenlos vorgehen, die Demonstranten von Primaten jeglicher Couleur provoziert und angegriffen werden.

  238. @ rasch65

    Ich schäme mich, weil ich ein Bayer bin !
    Vor allem wenn ich meine ehemalige Lieblingsstadt München
    betrachte.
    Was ist aus dieser Stadt geworden ? …. sie könnte heute
    die Hauptstadt von Kolumbien sein, ohne das es jemand bemerkt .
    Dieses Bayern ist wieder das größte rückständige Land geworden
    wie es nach dem Krieg war.
    Nur heute haben wir Millionen von Schweinen in unserem Land,
    dass hätte sich damals meine Mutter in den Ställen gewünscht.

    „Kolumbien“ ist gut. Genau mein schwarzer Humor.

  239. […] Und dass die größte Wiedervereinigungsprofiteurin aller Zeiten, also die Bundeskanzlerin, […], seinerzeit Sympathien mit den widerständigen Sachsen gehabt haben soll, ist bislang so unbekannt wie unwahrscheinlich. […]

    Ihre Antipathie nicht nur ggü. den Sachsen, sondern gegen das gesamte Volk der DDR*, hat sie beim Abschiedsbesuch von Obama am 17.11.2016 eindeutig, klar und deutlich zum Ausdruck gebracht (ab 39.47: https://youtu.be/48D2IM042p0 ):

    „[…] Aber was nicht sein kann, ist, daß die, die bestimmten Gruppen zugeordnet werden, sagen: ‚Wir sind jetzt das Volk und der Rest ist nicht das Volk‘. Dazu bin ich damals in der DDR nicht froh gewesen, daß das Volk dann was zu sagen hatte, nachdem es das viele Jahrzehnte nicht hatte. Und deshalb, glaube ich, brauchen wir natürlich immer wieder auf neue Gegebenheiten neue Antworten. Aber die Prinzipien haben Bestand […]“

    * An ihrem Handeln und Nichthandeln kann man außerdem genau erkennen, daß sie diese Antipathie gegen das Volk der DDR nach der 89er Grenzöffnung und dem Anschluß der DDR an die BRD auf das ganze Deutsche Volk erweitert hat.

  240. Nachfolgend stelle ich einen LINK ein, der zu einem Artikel führt, den der HGistoriker und freie Publizist Voker Weiß am 27.08.2018 auf ZEIT- online veröffentlichthat. Darin beschreibt er den Freistaat Sachsen als “ illiberalen Freistaat „. Daher sehr aktuell.

    Geboren 1972, Historiker und freier Publizist.
    Sein Hauptaugenmerk gilt der Geschichte und Gegenwart der “ xtremen Rechte „.Er studierte Literatur – , Sozial- und Wirtschaftsgeschichte sowie Psychologie an der Uni Hamburg.
    V.Weiß promovierte 2009 als Historiker mit einer Monographie über Arthur Moeller van den Bruck.Bis 2014 Lehrbeauftragtere an der Uni HH.Mitglied im Villigster Forschungsforum zu Nationalsozialismus, Rassismus und Antisemitismus e.V. Der wichtigste Kritiker Sarrazins, auf den sich alle weiteren “ linken “ Wissenschaftler und Journalisten bei ihrer Kritik bezogen.
    2017 erschien sein Buch “ Die autoritäre Rechte.Die Neue Rechte und der Untergang des Abendlandes „.
    Nun hier der LINK:
    https://www.zeit.de/kultur/2018-08/rechtsextremismus-dresden-pegida-demon

  241. Drohnenpilot, 29. August 2018 at 21:17
    Fällt euch nichts auf?
    .
    Keiner der Verantwortlichen von den Systemmedien oder der Altparteien stellt diese Frage..
    .
    Warum tragen ein Großteil der illegalen Merkel-Asylanten überhaupt Messer oder sonstige Waffen bei sich?
    .
    Niemand stellt diese Frage.. […]

    Es gab dazu schon einen Interview?artikel im Internet, in dem Prof. Pfeiffer? das erklärte und entschuldigte, indem er in etwa sagte, daß diese „Jungs“ es aus ihrer Heimat gewöhnt sind, stets Messer mitzunehmen, um „Probleme“ allein zu lösen (Bemerkung: „sich zu verteidigen“), da die Polizei nicht kommt. Und das Messertragen könnten sie sich u. a. deshalb in einem Land wie D unmöglich abgewöhnen … Außerdem: Um die heißen Mütchen runterzukühlen und zu stabilisieren, ist es unabdingbar, daß die Familien hergeholt werden.

    Leider finde ich den Artikel nicht mehr.

  242. Ich, und viele Andere stehen an der Seite der patriotischen Sachsen. Wir sind stolz auf Euch !!

    DAS ESTABLISHMENT HAT GROßEN TEILEN DES VOLKS DEN KRIEG ERLÄRT

  243. @JochenKeller 10:04
    Wenn ich nachmittags am Münchner Hbf umsteige, denke ich eher in Mogadischo oder Kabul zu sein.
    🙁

  244. Huk36 30. August 2018 at 02:59

    Meine Theorie über den geleakten Haftbefehl des Chemnitz-Mörders:
    Man will durch Selbstjustiz das Fass endgültig zum Überlaufen bringen.
    Darum das Theater mit Sami A., die Rückholung des abgeschobenen Afghanen, die Skandalurteile für kriminelle Moslems, das ständige Deutschenbashing, hofierung des Islams, keine Obergrenze plus Familienzusammenführung usw.
    Man will hier das Kriegsrecht ausüben können.
    Schäuble:
    „Wir brauchen nur eine Krise um Veränderungen herbeizuführen“
    Kriegsrecht=
    Zwangsarbeit+Enteignungen+Versammlungsverbot+Ahndung von Lapalien durch Haft, internierung von Störern (Systemkritker, etc.) etc. “

    Natürlich ist diese Krise so gewollt. Man hetzt die Ausländer gegen die Deutschen auf. Dass sich die Deutschen ihre eigene Abschaffung auf Dauer nicht gefallen lassen, ist diesen Volksverrätern bewusst. Deshalb treiben Sie uns bewusst ins Chaos, denn nur durch Chaos kann eine Neuordnung (New World Order) gelingen. Wenn dann ein Bürgerkrieg ausbricht, sind dann nur die pöhsen Nazis schuld.

  245. Das „System Merkel“ hat flasche leer…..und ihre Lakaien aus Presse Funk und Fernsehen schlagen jetzt wild um sich………dazu fällt mir nur das Fritz Haarmann Lied ein!

  246. Babieca 29. August 2018 at 21:40

    Deutsche Dialekte: Was Wesentliches. Ich erwische mich neuerdings dabei, daß ich Kuffnucken, wenn sie fordernd was von mir wollen, auf Platt zutexte.
    =================
    Dat spreek ik oook
    hab das ganze ja studiert.
    wenn mich irgendjemand von den orks was fragen sollte, dann antwort ich ihm in einem der fremdsprachen, die ich gelernt habe.
    Und notfalls im englishen/australischen dialekt

  247. olle 29. August 2018 at 21:30
    Merkel treibt sich wieder im Ausland rum. Afrika, um alles zu Organisieren das der Ansturm nicht abreist.
    Ich warte nur auf den Tag wenn rauskommt das die ihre Gefängnisse in Afrika oder sonst wo in Boote setzen und Richtung EU treiben lassen.

    ————————

    Und wieviele Milliarden sie wieder verteilt hat, weiß nicht einmal die Bild-Zeitung. Vor Merkel stand es immer schön in der Zeitung, welcher Deutsche Blödminister mal wieder wieviel für was ins Ausland verschenkt hat. Solche Berichte gibt es heute so gut wie nicht mehr.

    Und dass die Türkei ihre Sozialhilfeempfänger unter dem Mäntelchen Asyl massenweise nach Deutschland entsorgt, ist anscheinend auch noch niemandem aufgefallen.

  248. Lasst euch nicht verblenden: Die frustrierten roth-grünen Wohlstands-EmanzIxen haben den deutschen Männern den Krieg erklärt!

    So wie bei Islamisten (= Moslems) grundsätzlich die Juden und die Amis an allem Schuld sind, sind bei denen die deutschen Männer an allem Schuld.

    In diesen WeiberIxen-Hirnen findet absolut keine Differenzierung statt. Frau = Grundsätzlich gut! Deutscher Mann = Grundsätzlich schlecht!

    Deshalb auch diese Links/Rechts-Polisierung, die grundsätzlich von „Links“ kommt. Wer nicht Linksaußen ist, ist Rechts = Nazi. Dabei juckt es die nicht, dass die echten National-Sozialisten eine barbarische Mörderbande war, und dass die Bezeichnung „Nazi“ für alle, die nicht Linksradikal sind, eine bodenlose Frechheit ist.

    Wenn es so viele „Rechte“ und „Nazis“ gäbe, wie die rot-grünen Linksradikalen und die Reichstags-Propaganda-Journalunken herbeihalluzinieren, dann wäre das gesamte Reichstags-Kartell schon längst in der Gaskammer!

  249. Was die AfD betrifft:
    Solange irgendwie die Haltung existieren sollte: „Ja, so schlimm wars ja garnicht unter Hitler“ hat diese Partei keine Chance!!
    Wer ganz „Rechtsaußen“ fischen will hat Pech: Diese Fische sind zum Glück ausgestorben.

Comments are closed.