Innerhalb eines Monats fand vor wenigen Tagen bereits der zweite gewaltsame Sturm auf die EU-Außengrenze in der spanischen Exklave Ceuta statt.

Kurz vor diesem erneuten Grenzdurchbruch hunderter junger Männer mittels selbstgebauter Flammenwerfer und ätzender Substanzen besuchten die nordrhein-westfälischen AfD-Politiker Roger Beckamp und Matthias Helferich den neuen alten Brennpunkt des historischen Migrantenansturms auf Europa.

Was die beiden patriotischen Politiker aus dem “letzten Vorposten Europas” auf dem afrikanischen Kontinent zu berichten haben, lässt für Deutschlands Zukunft nichts Gutes erahnen.

Ihre spannende zehnminütige Vor-Ort-Reportage haben sie jetzt auf Youtube veröffentlicht.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

60 KOMMENTARE

  1. „Viele Erwartungen werden enttäuscht werden.. “

    Auf diesem Satz basieren alle Probleme die diese Illegale Migration mit sich bringt !!!

  2. aenderung
    27. August 2018 at 10:42
    fussball spielen will er in deutschland, ich lach mich schlapp.
    — aber was wird mit uns? wir wollen dem hier -in Europa, nicht. Und sein Fussball kann er ruhig zu Hause spielen, oder jeden beliebigen anderen Spiel meinetwegen.

  3. wernergerman 27. August 2018 at 10:54

    Ich dachte der ist Raketentechniker und möchte in Zukunft für meine Rente sorgen.

  4. aenderung
    27. August 2018 at 10:59
    wernergerman 27. August 2018 at 10:54

    Ich dachte der ist Raketentechniker und möchte in Zukunft für meine Rente sorgen.
    Ja! sieht genau so aus! alle mir bekannte Raketentechniker sehen so aus….

  5. Passt hervorragend in unsere Nationalmannschaft. Man bedenke wie die Frisuren noch nach der anstrengenden und gefährlichen Reise durch die Sahara sitzen. Also Frisurkriterium erfüllt

  6. Da haben noch Glück gehabt, er will nur Fußball spielen.

    Wenn die Goldstücke mal sagen:
    “ Ich will Politiker werden und in den deutschen Bundestag, wie Claudia Roth!“

    Dann wird’s eng!

  7. aenderung
    27. August 2018 at 10:59
    wernergerman 27. August 2018 at 10:54

    Ich dachte der ist Raketentechniker und möchte in Zukunft für meine Rente sorgen.
    oder meinst Du- Bombentechniker?

  8. @Allelieb 27. August 2018 at 11:08
    Da haben noch Glück gehabt, er will nur Fußball spielen.

    Wenn die Goldstücke mal sagen:
    “ Ich will Politiker werden und in den deutschen Bundestag, wie Claudia Roth!“

    Dann wird’s eng!

    Solche sind bereits im Bundestag!

    Özdemir (PKK) , Chebli (Hamas) , Karamba Diaby, Sevim Dagdelen (PKK) & Co.

  9. Warum rennen die eigentlich immer mit Ziegenkötteln auf dem Kopf rum?

    :mrgreen:.

    Der Ceuta-Zaun hat auch diverse (schwergesicherte) Türen. Für die spanischen Beamten, die da manchmal durch müssen, um sich mit ihren marokkanischen Kollegen kurzfristig abzustimmen. Diese Türen werden gerne direkt wieder zum sofortigen Rausbefördern der über den Zaun gekletterten Orks benutzt („Rüber und Raus!“) Leider liest man von diesem wunderbaren Drehtür-Effekt in der deutschen Presse nichts.

  10. Spanien sollte Ceuta aufgeben, sich auf das europäsche Festland zurückziehen, und die Südküste Europas mit massiver Waffengewalt sichern. Am besten alle 500 Meter eine Vulkan Phalanx aufbauen!

    https://www.youtube.com/watch?v=-L0ZAGOuaqg

    Sollen sie doch dann mal bis Europa schwimmen.

    Das die Spanier sich das bieten lassen, das die mit Flammenwerfern und Branntkalk auf die Grenzpolizei losgehen, ist mir unbegreiflich.

  11. Abitur als erster Schritt: Afghanischer Flüchtling aus Bad Dürrheim steht kurz vor Physik-Studium in Freiburg

    Muhammad Sher Khan (Sieht auf Foto aus wie ein 30-Jähriger!) hat sich seinen Schulabschluss hart erarbeitet. Er lebt seit fünf Jahren IM KINDERHEIM in Bad Dürrheim. Nun braucht er nur noch eine Bleibe für sein Studium.

    Es ist eine Erfolgsgeschichte wie sie im Buche steht.

    „Die Lehrer haben sich vorbildlich für ihn eingesetzt“

    Um schneller in den deutschen Alltag zu finden, stellte das Heim einen Deutschlehrer (wir zahlen!) an.

    Mit Notendurchschnitt 2.5? MINT Physikstudium schaffen? 😀

    https://www.suedkurier.de/region/schwarzwald/bad-duerrheim/Abitur-als-erster-Schritt-Afghanischer-Fluechtling-aus-Bad-Duerrheim-steht-kurz-vor-Physik-Studium-in-Freiburg;art372507,9868022

  12. @ Minion 27. August 2018 at 11:16

    Spanien sollte gar nix aufgeben und die Grenzzäune mit 100 000 Volt aufladen.

    Dann wäre schnell Schluss mit der Invasion. Das ist aber nicht von den Sozialisten gewünscht.

    Das müsste doch mittlerweile jedem klar sein.

  13. Eben Habeck vom Bündnis 90/Die Irren im Interview bei Welt im TV gesehen. Unrasiert, ungekämmt, ausgeleiertes T-Shirt und faltige Jacke. Sah aus wie ein Penner. So geht der ins Fernsehen. In der Stadt hätte ich ihm ein paar Cent zugegesteckt.

  14. Ich habe auch in diesem Beitrag verzweifelt nach ausgehungerten und abgemagerten, von Krieg gezeichneten Menschen auf ihrer Flucht gesucht.

  15. „Steigenberger Aqua Magic“
    Mysteriöser Tod von Paar in Ägypten-Urlaub: Hotelgruppe gerät in Bedrängnis

    Nach dem ungeklärten Tod 2er Gäste aus England hat der Reiseveranstalter Thomas Cook alle seine Gäste aus einem Hotel im ägyptischen Urlaubsort Hurghada ausquartiert. Unterdessen gerät die Hotelgruppe in Bedrängnis. In der Anlage arbeiten gar keine Steigenberger-Manager.

    https://amp.focus.de/reisen/aegypten/steigenberger-aqua-magic-mysterioeser-tod-von-paar-in-aegypten-urlaub-hotelgruppe-geraet-in-bedraengnis_id_9477901.html?__twitter_impression=true

  16. Ich möchte Osman aus Mali (ab 5:45) NICHT in Deutschland haben. („Ich will nach Deutschland, Fußball spielen, Bayern München, auf jeder Position, im Tor, auf dem Feld, ich kann alles.“)

    Der Alleskönner darf zügig zurück nach Mali. Kann er sicher ohne Probleme, ist ja ein Alleskönner. In Mali baut er dann die neue malischen Fußballnationalmannschaft auf, die in Katarrh die WM gewinnt.

  17. bischen OT, aber ich erzaehl Euch mein gestrigen Erlebniss. Ich bin ein armen Mann, in einem armen Land. Ich kriege keine HARTZ und auch keine andere Allmosen irgend eines Staates. Ich muss fuer mich und meine Familie selber sorgen. Das tue ich auch- ich verkaufe an Strassenrand Pilze und Beeren, Aepfel ,etc. Gestern als Kundin kahm eine einheimische Dame mit seine Tochter. Tochter weiss wie es nun bei uns gehoert. Aber der Schwiegersohn! Genau wie dieser moechtegerne Fussballspieler nur nicht direkter Afrikaimport aber durch Miami besorgt.
    Und wisst Ihr was- wir alle- Verkaufer hatten nichts anderes als Spott und voelligen Ablehnung fuer den und auch deren Weib und sogar die Schwiegermutter. Sie hat es gefuehlt.
    Und dann zum Abend kahm ein Lettisches Maedel mit seinem Ehemann und beiden kleinen Toechtern aus NY city.. Alle weiss, Mann sprach bischen Lettisch, Toechter haben Lettische Namen gehabt. Und- was fuer ein Wunder! alle wir haben uns ueber diese Familie gefreut,freundlich bedient,manches gar geschenkt.
    Wisst Ihr was- das is das warum ich liebe mein Volk! und mein Land! Der Haltung. Und der wird bleiben.

  18. Zahlreiche Enthüllungen mit Zündstoff

    Nationalmannschaft in „Ka*aken“ und „Kartoffeln“ gespalten? Jetzt äußert sich der DFB

    Wusste der DFB von der Grüppchenbildung in Form von „Kanak*n“ und Kartoffeln“? Offenbar nicht.

    https://bit.ly/2woYKxF

  19. guckt sie euch an, Durchschnitts-IQ von höchstens 80.
    Lauter Menschen, die zu nichts zu gebrauchen sind.
    Mit gaaanz kurzer Zündschnur, wenn es sein muss.
    Anders ausgedrückt:
    Mehrheitlich dumm und aggressiv.

  20. Freya- 27. August 2018 at 11:26

    „Nationalmannschaft in „Ka*aken“ und „Kartoffeln“ gespalten? Jetzt äußert sich der DFB

    Wusste der DFB von der Grüppchenbildung in Form von „Kanak*n“ und Kartoffeln“? Offenbar nicht.“

    Natürlich wußte der DFB von der Grüppchenbildung und wer Löw befragt hätte, wüßte auch, wen er von Jungs als Hinterlader bevorzugt und wen nicht.

  21. @Haremhab 27. August 2018 at 11:28
    Stegner fordert höhere Steuern für Reiche

    Die echten Reichen sind doch längst weg.

    Was Sozialisten unter „Reichen“ verstehen ist der Mittelstand, d.h. OttoNormalbürger soll noch mehr geschröpft werden.

    Euro-Zonen-Exit

    Millionäre gehen: Die Nerze verlassen das sinkende Schiff

    Die Reichen sehen zu, dass sie die Euro-Zone verlassen. Mehr als 4000 Millionäre sollen allein Deutschland 2016 verlassen haben, ein paar Jahre zuvor waren es noch nur ein paar Hundert jährlich.

    Mittellose Flüchtlinge aus Syrien und Afrika fluten West-Europa und gleichzeitig flüchten die Wohlhabenden aus der Euro-Zone.

    https://www.stern.de/wirtschaft/geld/millionaere-fliehen-aus-deutschland—die-nerze-verlassen-das-sinkende-schiff-7354096.html

  22. @Haremhab 27. August 2018 at 11:28
    Stegner fordert höhere Steuern für Reiche

    NZZ Schweiz: Deutschlands Bürger werden gemolken

    Ein Rekordüberschuss des Staates – und trotzdem warten die Deutschen auf substanzielle Entlastungen. Dabei müsste es doch der Ehrgeiz jeder Regierung sein, den unrühmlichen Spitzenplatz auf der OECD-Liste zur Steuerbelastung zu verlassen.

    Bald eine Billion Euro Sozialausgaben!

    Seit Jahren führt Deutschland – zusammen mit Belgien – eine unrühmliche Rangliste unter den OECD-Staaten an: Nirgends zwackt der Staat vom Bruttogehalt bei Alleinstehenden so viel ab wie in Deutschland, nämlich fast die Hälfte (bei Familien sieht es etwas besser aus). Es müsste doch der Ehrgeiz jeder Regierung sein, diesen Spitzenplatz zu verlassen – vor allem dann, wenn so viele Leute arbeiten wie noch nie und der Staat immer mehr Geld einnimmt.

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/deutschlands-buerger-werden-gemolken-ld.1414347

  23. Brutale Attacke auf dem traditionellen Brokser Markt bei Diepholz

    Angela Merkels Gäste schlugen (wahrscheinlich einen Deutschen) mit Eisenstangen auf dem Brokser Markt zusammen und rammten dem Opfer einen Eisenstab oder Eisenrohr in den Bauch

    Der Angegriffene erlitt bei der Schlägerei schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen.

    Na dann ist ja alles fein und Tutti! Hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun.

    Hat es doch früher schließlich doch auch bei jeder Dorfkirmes gegeben.

    https://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/bruchhausen-vilsen-ort52437/brutale-pruegelei-brokser-markt-bruchhausen-vilsen-attacke-eisenstangen-10150931.html

  24. und jetzt wissen wir das.
    und was flgert die Politik daraus?
    was folgern wir daraus – wir haben vielleicht unsere
    Schlussfolgerungen, aber
    die Mehrheit zieht diese nicht ebenso!

    Staatsmedien hintertreiben die Wahrheit und die Tatsachen!

  25. Diese Grenze wäre so einfach zu sichern, wenn man nur wollen würde. Ob Ceuta eine Festung oder eine Pforte ist, liegt alleine in der Hand der Politiker.

  26. Am preiswertesten wäre es für SPANIEN und ganz EUROPA Spanien würde CEUTA und MELILLA direkt an Afrika verschenken!

  27. Ein Beispiel sollte sich EUROPA an der DOMINIKANISCHEN REPUBLIK (Drittes Weltland) nehmen, dort wo unsere KRIMINALBEAMTEN zu Schulungen momentan zugegen sind. Dort gibt es eine GRENZE zu HAITI! Das Klientel von Haiti ähnelt denen von Ceuta.

    Jedoch doch dort kommt kein HAITIANER ungewollt über die GRENZE in die DOMINIKANISCHE REPUBLIK! (Wie machen die das bloß? Blut fließt auch keins!)

  28. jeanette
    27. August 2018 at 11:46
    Am preiswertesten wäre es für SPANIEN und ganz EUROPA Spanien würde CEUTA und MELILLA direkt an Afrika verschenken!
    Ich haette lieber an Kim verkauft. als Ziele fuer neusten Raketen. es soll seine Testgelende vernichtet haben….

  29. Babieca 27. August 2018 at 11:22

    Ich möchte Osman aus Mali (ab 5:45) NICHT in Deutschland haben. („Ich will nach Deutschland, Fußball spielen, Bayern München, auf jeder Position, im Tor, auf dem Feld, ich kann alles.“)

    Der Alleskönner darf zügig zurück nach Mali. Kann er sicher ohne Probleme, ist ja ein Alleskönner. In Mali baut er dann die neue malischen Fußballnationalmannschaft auf, die in Katarrh die WM gewinnt.

    In Mali baut er dann die neue animalische Fußballnationalmannschaft auf, die in Katarrh die WM gewinnt. 😉

  30. Babieca 27. August 2018 at 11:37

    Wem nach diesen beiden Videos nicht himmelangst wird, und wem nicht klar ist, was sich da an Mordbrennern millionenfach aus Afrika nach Deutschland wälzt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Boza! Boza! Boza! (= „Sieg! Sieg! Sieg!“ auf Fulani)

    https://www.youtube.com/watch?v=OIliZ5tMVFA&feature=youtu.be

    https://www.youtube.com/watch?v=IkKxspZYrUM

    ——————————————————————————–

    Was hindert uns eigentlich daran, diese Videos als Großprojektionen bei Kundgebungen zu zeigen????!!

    Wir brauchen keine Redner mehr, die bei Kundgebungen vor sich hin dozieren! Einfach diese Filme abspielen, das sehen dann auch die Zaungäste. Dann Veranstaltung beenden. Fertig. Sacken lassen. Nicht kaputtreden.

  31. wernergerman 27. August 2018 at 11:22
    Gestern als Kundin kahm eine einheimische Dame mit seine Tochter. Tochter weiss wie es nun bei uns gehoert. Aber der Schwiegersohn! Genau wie dieser moechtegerne Fussballspieler nur nicht direkter Afrikaimport aber durch Miami besorgt.
    Und wisst Ihr was- wir alle- Verkaufer hatten nichts anderes als Spott und voelligen Ablehnung fuer den und auch deren Weib und sogar die Schwiegermutter. Sie hat es gefuehlt.
    —————————————————-
    Darf ich fragen, was genau der Schwiegersohn falsch gemacht hatte?

  32. Ich habe mir das Video angeschaut, vielen Dank. Als ich das sah, kam auf der rechten Seite meines Bildschirms ein Vorschlag für ein weiteres Video von Epoch Times.
    Das sollte man sich zusätzlich anschauen, es dauert nur eine gute Minute. Darin kann man deutlich sehen, was auf uns zurollt.
    Wer dann noch der Meinung ist, daß so etwas unser Land bereichert, der muß bescheuert sein.
    https://www.youtube.com/watch?v=BvmYy3_zeZQ

  33. Finito
    27. August 2018 at 12:33
    Darf ich fragen, was genau der Schwiegersohn falsch gemacht hatte?
    Natuerlich. Er gehoert nicht in Unserem Land. Nicht mehr und nicht weniger. Und das habe nicht ich gesagt- das hat Haltung unseren Leuten gezeigt. Ich war nur objektiver Beobachter.

  34. Tja, im Video sieht man ab 2:20 doch, wie Ceuta aussehen muss, damit Angreifer, Kolonisten und andere illegale und unerwünschte Existenzen auf ihrer Seite der Mauer bleiben.

    Man kann sie draussen halten, man muss es nur wollen.

    Aber daran scheitert es.
    Das Geschwätz der EUropa-Politiker ist unglaubwürdig, es sind Lügen.

    Wenn Ceuta als Einfallstor für illegale Einwanderung benutzt werden kann, dann nur, weil die EUropapolitiker das genau so wollen.

    EUmel Schulz hat – gewollt oder ungewollt – die Motivation der EUropapolitiker offengelegt, als er sagte:

    „Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold. Es ist der unbeirrbare Glaube an den Traum von Europa. Ein Traum, der uns irgendwann verloren gegangen ist.“

    Dabei ist das Brisante nicht der oft aufgegriffene erste Satz, der ist nur dann lächerlich-naiv, wenn man ihn aus dem Kontext reisst.
    Die brisante Aussage ist der zweite Satz und der besagt nichts anderes, dass die EUropa-Verbrecher dieses Pack als Neuwähler brauchen und wollen, weil sie die berechtigte Angst haben, dass die Völker Europas bei dem Plan, ein GrossEUropa unter zentralistischer Herrschaft nach Vorbild der UdSSR zu schaffen, durchkreuzen können.

    Aber dazu brauchen die Völker Europas Mehrheiten bei den Wahlen, welche durch jeden EUropagläubigen aus Afrika und Arabien verringert werden.
    Natürlich wählen diese Einwanderer die Parteien, die ihnen das Einwandern und Festsetzen erlauben und das Einwandern und Festsetzen dazu noch von den Eingeborenen bezahlen lassen.

    Dass sie dazu das Wahlrecht brauchen, ist der nächste Schritt, aber hier wird ja schon vorgebohrt.

  35. wernergerman 27. August 2018 at 12:55
    Natuerlich. Er gehoert nicht in Unserem Land. Nicht mehr und nicht weniger. Und das habe nicht ich gesagt- das hat Haltung unseren Leuten gezeigt. Ich war nur objektiver Beobachter.
    ————————————————
    Also hatte er an sich gar nichts falsch gemacht; außer, dass er halt da war.

  36. +TANGO ++ ECHO ++ BRAVO ++ CHARLY ++TANGO ++ ECHO ++ BRAVO +

    EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop-

    eben die Meldung, auf Welt-TV, im Fall Chemnitz wurden ein Syrer und ein Iraker verhaftet !

    ++TANGO ++ ECHO ++ BRAVO ++ CHARLY ++TANGO ++ ECHO ++ BRAVO ++

  37. Simplicius 27. August 2018 at 11:06

    Man bedenke wie die Frisuren noch nach der anstrengenden und gefährlichen Reise durch die Sahara sitzen. Also Frisurkriterium erfüllt

    Der nimmt bestimmt Drei-Retter-Taft!

  38. Babieca 27. August 2018 at 11:22

    „Ich will nach Deutschland, Fußball spielen, Bayern München, auf jeder Position, im Tor, auf dem Feld, ich kann alles.

    (Was er dabei im Sinn hat, aber nicht sagt: Millionen abgreifen, italienische Rennsemmeln über Landstraßen brettern und natürlich granatenscharfe vollbusige Spielerfrauen schnackseln…)

  39. Invasion wird nicht gestoppt….
    ….gut zu wissen, dass der Nachschub nicht abreißen wird. (Ironie ENDE)

    Wir leben wieder in einer faschistischen Diktatur nach Muster 1933, die heutigen Nazis sind flüchtlingsbesoffene Gutmenschen und asoziale „Antifaschisten“. Wer die Wahrheit ausspricht, wird verfolgt. So ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann es Tote auf beiden Seiten gibt.

  40. @ Allelieb 27. August 2018 at 11:08

    Da haben noch Glück gehabt, er will nur Fußball spielen.

    Dazu muss man nicht viel in der Birne haben, ein IQ von 60 dürfte ausreichen. Deswegen gibt es immer mehr Fussball-Neger und man erkennt nur noch am Trikot, welche Mannschaft eigentlich gegen wen spielt.

  41. Schade, dass dieses so wichtige Thema heute von den unsäglichen Vorgängen in Chemnitz überlagert wird. Aber Chemnitz ist eben „näher dran“.

    L-Presse-Konferenz
    zu Chemnitz

    angekündigt für
    16:30 h (n-tv)

  42. Freya- 27. August 2018 at 11:17; Die Lehrer haben sich für ihn eingesetzt heisst für mich, Migrantenbonus mindestens ne ganze Note. Es gab ja da mal die Geschichte von nem Lehrer, der, weil er meinte, dass er die Ausländer in der Klasse diskriminieren würde, mal den Versuch machte vollkommen Anonym zu bewerten.
    Wobei das sehr schwierig ist, schliesslich kennt der Lehrer in der Regel die Klaue seiner Schüler, sowie typische Fehler. Das mag natürlich für Fachlehrer anders auschauen, die z.B. nur Erdkunde geben. Jedenfalls stellte sich hinterher raus, dass er keineswegs die Ausländer diskriminiert hatte, vielmehr die Deutschen. Viel Spass beim Füsikstudium mit nem schlechten Dreier. Mir kann keiner erzählen, wenn jemand in der Realschule die heutzutage ja eher die Hauptschule ist 2,6 hat, dass er das im Gymnasium länger als einige Wochen überlebt. Mein Vater war Lehrer an der Hauptschule in Bayern, der hat nicht wenige erlebt, die mit nem glatten Einser aus Berlin kamen, Die hatten letzlich noch Probleme, auch nur den Quali halbwegs hinzukriegen.

    Freya- 27. August 2018 at 11:22; Das hat aber lange gedauert, ehe das unsere Lügenmedien mitgekriegt haben. Das war doch schon Do oder Fr letzte Woche.

    Haremhab 27. August 2018 at 11:28; Er sollte mit gutem Beispiel vorangehen und seine kompletten Einkünfte so versteuern, wie es jeder Arbeitnehmer tun muss. Der ist mit seinem EInkommen nämlich auf Maximalsatz.

    jeanette 27. August 2018 at 11:52; Die haben Woodoo, wenn man da ein paar böse blickende Stoffpuppen aufhängt, reicht das wahrscheinlich als Abschreckung.

    jeanette 27. August 2018 at 11:46; Sag das mal nem Spanier, da kannst du dir aber was anhören.

    Waldorf und Statler 27. August 2018 at 14:32; Das wurde auch schon so etwa um 10 vom MDR verbreitet.

    Sued-Badener 27. August 2018 at 15:48; Manchmal sind die Fussballer noch nicht mal dazu in der Lage, ich hab die WM keine Minute angeschaut, aber hat nicht einer unserer Vorzeigetürken sogar ein Eigentor geschossen, Also aufm Spielfeld, nicht in London.

  43. @ Ohnesorgtheater 27. August 2018 at 14:38
    Guido Reil AfD: Deutsche haben Angst vor Repressalien .
    https://www.youtube.com/watch?v=IryUdXwLmtc
    _________________
    Das ist eine produktive Idee, alles zu sammeln und daraus Handlungsvorschläge abzuleiten:
    ich kenne eine Grundschülerin, die fast sitzen geblieben ist, da sich ihre Noten im zweiten Halbjahr sehr verschlechterten und in den Sommerferien hat sie dann erzählt, dass eine nicht deutsch sprechende Mitschülerin neben sie gesetzt wurde, mit der sie sich auch befreundetet, jedoch in allen Partnerarbeiten nicht verständigen konnte und weil sie dann keine Ergebnisse hatten außer das gegenseitige Verstehen auf die Reihe zu kriegen, bekam sie Frust, weil die Lehrerin sie auch nicht mehr gelobt hätte, wie vorher,
    die Klassenlehrerin mag sich in dem Fall darüber gefreut haben das eine Schülerin ohne Deutschkenntnisse eine Freundin, Anschluss, Komunikation etc. erhalten hat, doch dem anderen Kind hat sie dabei wohl etwas dauerhaft alleine in der Klasse aufgebürdet, nämlich die Partnerarbeit nicht einmal mehr mit deutschsprechendem Grundschulkind erleben zu dürfen, zum Glück ist die Schülerin noch versetzt worden, doch sie möchte jetzt nicht mehr neben ihrer neuen Freundin sitzen und auf meine Frage ob sie den der Klassenlehrerin nicht sagen könnte was sie bedrückt, hat die deutsche Mutter dann aus Angst vor Repressalien deswegen dem Kind das verboten:

    das geschaffene Klima der Angst vor Repressalien bei Eltern die Probleme antragen ist nicht ‚H I L F R E I C H‘ im Umgang mit den Kindern, wenn der Guido Reil das neutral sammelt, dann können Erzieher und Lehrer daraus hilfreiche Berücksichtigung der Sorgen der Kinder ableiten und die ganzen Repressalienängste umgehen und ganz vorurteilsfrei beobachten und einschreiten wenn Kinder mit Situationen überfordert sind, sogar gezielt wegen der Schilderungen darauf achten ob die überfordert sind durch die Sprachbarrieren und reagieren ohne Jemanden ob mit oder ohne Migrationshintergrund zu verletzten 🙂

  44. Finito
    27. August 2018 at 13:29
    wernergerman 27. August 2018 at 12:55
    Natuerlich. Er gehoert nicht in Unserem Land. Nicht mehr und nicht weniger. Und das habe nicht ich gesagt- das hat Haltung unseren Leuten gezeigt. Ich war nur objektiver Beobachter.
    ————————————————
    Also hatte er an sich gar nichts falsch gemacht; außer, dass er halt da war.
    — Genau, has es verstanden! WIR wollen den hier nicht!

Comments are closed.