Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Nach der Protest-Demo in Lenggries gegen das geplante „Speed-Dating“ mit „Flüchtlingen“ wurde ich in eine unerwartete Diskussion mit dem „Volkslehrer“ Nikolai Nerling gezogen, der alle islamischen Terroranschläge als Operationen von Geheimdiensten ansieht. Der PI-NEWS-Artikel dazu bekam über 500 Kommentare, von denen nicht wenige zumindest bei 9/11 von einer False-Flag-Operation der USA ausgehen.

Bevor ich mit dem Kameramann Stefan Bauer nach Lenggries gefahren bin, habe ich mit ihm ein Video-Streitgespräch über genau dieses Thema aufgenommen. Denn bei einer vorangegangenen Produktion für Compact TV über den Bürgerentscheid in Kaufbeuren hatten wir uns auf der Fahrt über 9/11 unterhalten und es zeigte sich, dass er nicht an die offizielle Darstellung des Hergangs glaubt. So vereinbarten wir, darüber ein Video zu produzieren.

Dass uns nach der Aufnahme das Thema wieder in Lenggries begegnete und dort auch einige anwesende Demonstranten dem „Volkslehrer“ Recht gaben, zeigt, dass es viele Menschen beschäftigt. So befürworten beispielsweise auch die meisten der bisher knapp 300 Kommentare unter diesem Video auf dem Kanal von Stefan Bauer die 9/11-Verschwörungstheorie.

Aber selbst wenn man Zweifel daran hat, dass die Gebäude des World Trade Centers durch die Flugzeug-Einschläge zum Einsturz kamen – man muss sich doch folgende entscheidende Fragen stellen und auch beantworten könnnen:

Wozu sollte die amerikanische Regierung (oder Geheimdienste oder Waffenlobby oder wer auch immer) die Gebäude sprengen? Um den Krieg gegen Afghanistan legitimieren zu können, brauchte es den Einsturz überhaupt nicht. Der Angriff mit vier Flugzeugen auf amerikanisches Territorium reicht als Kriegsgrund vollkommen aus.

Warum sollten sich die ominösen Auftraggeber dieser Verschwörung dem exorbitant hohen Risiko aussetzen, entdeckt zu werden und damit mindestens lebenslänglich ins Gefängnis geworfen zu werden oder wegen Massenmord auf dem elektrischen Stuhl zu landen?

Warum konnte die linksdominierte Medienlandschaft in den USA, die naturgemäß ein riesiges Interesse daran hätte, die republikanische US-Regierung unter dem damaligen Präsidenten George W. Bush oder die Geheimdienste als Urheber dieses abartigen Verbrechens gegen die eigene Bevölkerung zu überführen, in all den 17 Jahren nichts Relevantes veröffentlichen?

Warum konnte der politisch mächtige Gegner der Republikaner, die Demokraten, ebenfalls dieser ominösen Verschwörung über diesen langen Zeitraum nicht auf die Spur kommen?

Wie können die mindestens hunderten Involvierten einer solcher großen Verschwörung alle über 17 Jahre lang schweigen, ohne dass es auch nur einen Einzigen gibt, den das schlechte Gewissen angesichts dieser grausamen Tode tausender Landleute plagt und die Entrüstung über die Verantwortlichen dieses ungeheuren Verbrechens antreibt?

Warum hat nicht zu guter Letzt der schnöde Mammon jemanden verführt, aus dem sicheren Exil ein sensationelles Enthüllungsbuch zu veröffentlichen oder einem zahlungskräftigen Medium ein aufsehenerregendes Exklusiv-Interview zu geben, das in die Weltgeschichte eingegangen wäre?

Selbst bei der im Gegensatz dazu regelrechten Pipifax-Verschwörung „Watergate“ plauderte ein Eingeweihter aus, der es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren konnte, dass der demokratische Gegner von Wanzen ausgespäht wurde, was letztlich Präsident Nixon zu verantworten hatte und deswegen seine politische Karriere mit Schimpf und Schande beendete. Wenn Bush einen solchen Massenmord wie 9/11 befohlen hätte, wäre er mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht lebend aus dieser Nummer herausgekommen. Wozu sein Leben riskieren? Für einen Krieg gegen das afghanische Wüstenland? Für Öl im Irak?

Wenn die ominösen Verschwörer mit dem 9/11-Anschlag einen Krieg gegen Afghanistan und Irak auslösen wollten, warum „benutzten“ sie dazu 16 Saudis, einen Ägypter, einen Libanesen und einen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten? Also ausschließlich Personen aus Ländern, mit denen die Amerikaner gute Beziehungen unterhalten und die sie auf gar keinen Fall angreifen wollen?

Warum besetzten diese „genialen“ Verschwörer ihre Attentäter-Crew nicht mit Irakern und Afghanen, also Vertretern der Länder, gegen die sie anschließend Krieg führen wollten? Es wäre geradezu idiotisch, 16 völlig „unpassende“ Moslems aus Saudi-Arabien einzusetzen, da die USA ja gerade gegen dieses Land einen Krieg um jeden Preis verhindern wollten!

Deswegen wurden bei der Veröffentlichung der Berichte über die Anschläge ja auch die Passagen geschwärzt, die auf die Verbindungen der Terroristen in das Mutterland des Islams hinwiesen. Diese Verschwörer müssten riesengroße Deppen sein, denn jedem ist klar, dass sich angesichts von 16 Terroristen aus Saudi-Arabien natürlich der Blick der ganzen Welt dorthin richtet. Gerade die vermuteten dunklen amerikanischen Geheimdienst-Regierungskreise würden NIEMALS eine solch unlogische und völlig kontraproduktive Operation durchführen.

Mir ist klar, dass sich eingefleischte Anti-Amerikanisten nicht von solchen Überlegungen überzeugen lassen, weil sie an die Verschwörung dunkler US-Kreise glauben WOLLEN.

Ich möchte aber trotzdem über das Thema diskutieren, da ich hoffe, dass diese Verschwörungstheorien irgendwann aus den Köpfen der rational denkenden Menschen verschwinden. Denn die Beschäftigung mit den diversen Theorien lenkt wichtige Zeit und Energie davon ab, dem aus meiner Sicht eindeutig klaren Verursacher des Problems zu Leibe zu rücken: Dem Islam, der unseren Planeten seit 1400 Jahren mit Terror überzieht. Alle Kräfte müssen sich darauf konzentrieren, diesen Quell des Übels entweder maßgeblich zu entschärfen oder aus Deutschland und Europa zu entfernen. Es schwächt ungemein, wenn viel zu viele Patrioten ihre Zeit damit vergeuden, obskure geheime Zirkel aufzudecken, die in „Wahrheit“ 9/11 und andere islamische Terroranschläge zu verantworten hätten.

Diese Ansichten dürfen sich in der AfD kein Gehör verschaffen, da diese Partei sonst als Ansammlung von Verschwörungstheoretikern angesehen wird, der man dann auch nicht mehr die Warnungen vor der Islamisierung, EU-Fehlentwicklungen, „Flüchtlings“-Invasion oder anderen gravierenden Problemen abnehmen wird. Dann würde die AfD auch niemals den Weg zu einer Volkspartei schaffen.

Daher werde ich am morgigen Freitag um 15 Uhr auch an einem Streitgespräch mit dem 9/11-Verschwörungstheoretiker Oliver Janich teilnehmen, das von Oliver Flesch moderiert wird. PI-NEWS ist live dabei.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

229 KOMMENTARE

  1. Echt jetzt ? Habt ihr kein anderes Thema mehr , was kommt als nächstes ? Bauanleitungen für Aluhüte , der Mondlandungsfake oder Fluorid im Trinkwasser ? Bitte ,PI sollte sich nicht mit solchen Spinnern abgeben und nur echte Themen behandeln.

  2. An einer solchen verschwörung wären mindestens 2000 leute beteiligt gewesen. 1995 davon wären sofort zur „washington post“ gerannt, um alles zu erzählen. Nur Geisteskranke glauben diesen verschwörungsmist

  3. Die ganzen Verschwörungstheoretiker sind genau so parasitär wie DieGrünen.
    Sie machen sich ein Gewerbe, in dem sie einfach eine Anti-Position an den Tag legen.

  4. Der Nazi-Volkslehrer schadet der patriotischen Bewegung, da er tief im Nazi-Sumpf steckt. Wer sich mit ihm abgibt diskreditiert sich für den bürgerlichen Dialog. Wir müssen in das Bürgertum wachsen um die Verhältnisse zu ändern.
    Schließlich ist er ein Verschwörungstheoretiker immer auf der Suche nach einem Dummkopf, der diesen Mist glaubt.
    Die Beschäftigung mit dem Nazi-Volkslehrer ist Zeitverschwendung!

  5. „Nikolai Nerling …, der alle islamischen Terroranschläge als Operationen von Geheimdiensten ansieht.“
    Das ist schnell beantwortet: Der Mann hat keine Ahnung vom Islam, vom Koran, dem Hadith, der Scharia, einfach von nichts. Aber trotzdem muß er reden.

  6. @ alexandros 23. August 2018 at 22:20

    Der VL ist zu braun geworden. Am Anfang ging es ja noch.

  7. @Stürzenberger: Es gibt ein viel, viel besseres Argument. Wie sollten hunderte, tausende von Anschlägen, der gesamte IS, die gesamte Hamas allesamt von CIA & Mossad begangen worden sein? So etwas kann man bei einem Anschlag annehmen, vielleicht auch bei zweien – aber bei hunderten Anschlägen wird es einfach langsam unglaubwürdig.

    Zum zweiten: Die Frage nach dem „Cui bono“ kann man auch bei Verschwörungstheorien stellen. Wem nützt es, eine Verschwörungstheorie zu verbreiten. & die Anwort ist ganz einfach: Denen, die für die vielen Anschläge verantwortlich sind, also den Islamisten & denjenigen, die sie nach Europa importiert haben.

  8. Ich denke, irgendwas war damals,was man hätte wissen können,aber
    nicht wissen wollte,jedenfalls wußte Bush von nichts, den Ausdruck,
    der bei der Bekanntgabe,während dieser Schulstunde,von ihm kam,
    kann man nicht vorher proben.Es war so etwas wie, Sch*** und dabei
    wollte ich mir doch nur ein paar schöne Jahre im Amt gönnen.
    Das Wieso oder Warum kann ich mir selbst auch nicht beantworten,die Engländer
    sind bei viel geringeren Lügen und Falschinformation mit in den Krieg gezogen
    und Deutschland auch, Merkel wollte es ja unbedingt, aber Schröder hatte seine einzigste
    „Sternstunde“ in seiner Regierungszeit, als er sich aus allem herausgehalten hat.
    Ok, die Gummistiefelaktion im Oderbruch war auch nicht ohne…

  9. Leute die an die 9/11 Verschwörung glauben, glauben meist auch das die Erde eine flache Scheibe ist. Ich kann das rational nicht nach verfolgen und empfehle größtmöglichen Abstand zu solchen Leuten.

  10. Oliver Janich ist mir als Libertärer eigentlich sehr sympathisch. Mit diesem 9/11-Unsinn tut er sich und der politischen Sache leider keinen Gefallen. Ich vermute, auch er hat Angst vor der Wahrheit über den Islam und vor der Erkenntnis, daß damit eine große Gruppe der Menschheit auch in den libertärsten Wunschtraum nicht integrierbar ist. Wünsche alles Gute für dieses sicher spannende Gespräch und hoffe, daß Sie überzeugend genug und er vernünftig genug sein wird, einen Fortschritt in die richtige Richtung zu erreichen.

  11. Also diesen Verschwörungskram könnt ihr euch echt schenken. Bringt doch neben den ganzen Islam/Flüchtlingsthemen usw. doch lieber mal den ein oder anderen Artikel über irgendwas Interessantes abseits davon. Oder mal nen Ratgeber Artikel für irgendwas was nicht irgendeiner Lobby hilft sondern irgendwas fundiertes von Fachleuten.
    Flüchtlinge/Islam sind immens wichtig, aber wenn dann mal was anderes zu lesen ist, bitte nicht auch noch mit Verschwörungskram zu drönen sondern irgendwas was den Puls auch mal wieder runter kommen lässt.

  12. zu den blödmännern die glauben ,beim einsturz explosionen gesehen zu haben:wenn so eingebäude zusammenkracht, dann macht es auch ganz sicher zisch-bumm und peng……………

  13. Eine Verschwörung ist eine geheime Absprache. Wenn sich z.B. der Ede und der Diederich zu einem Überfall auf einen Geldtransporter verabreden, ist das eine Verschwörung.
    Wenn nach dieser Tat der ermittelnde Kriminalkommissar den Eindruck hat, daß es Ede gewesen sein könnte, ist er ein Verschwörungstheoretiker.

    Vor 9/11 hat mit absoluter Sicherheit eine geheime Absprache (Verschwörung) stattgefunden. Nach der offiziellen Verschwörungstheorie soll es sich dabei ausschließlich um Terroristen mohammedanischen Glaubens gehandelt haben.

  14. Mit einem Opfer als Gesprächspartner ?
    Lass mal stecken Stürzi, irgendwann begreifst Du es auch ohne Aluhut.

  15. Im Bekanntenkreis gibt es einen Piloten… ü25 Jahre rund um die Welt mit den größten Vögeln… und der sagte mal, dass es völlig unmöglich sei, einen Jet dieser Größenordnung auf derart kurze Manöverdistanz und noch dazu von einem absolut unerfahrenen „Piloten“ in die Zwillingstürme zu fliegen… und dass er sich deshalb sicher sei, dass dies „von unten“ (von wem auch immer) gesteuert war… was angeblich technisch möglich sei…

    Hm.

  16. Was mich stutzig macht als Dipl.-Ing. allgem. Maschinenbau (u.a. 3 Semester Hochbauingenieurswesen), ist der Zusammenbruch des Gebäudes WTC 7 ( https://www.youtube.com/watch?v=kv3UEp-g894 )

    Der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser hat vor mehreren Jahren mit seinen Studenten an der Universität den offiziellen, 600seitigen Untersuchungsbericht zu 9/11 studiert und analysiert. Er hat seinen Studenten den Autrag erteilt, in diesem Bericht nach WTC 7 zu suchen. Das Ergebnis war: es gibt NICHTS darin – keine einzige Erwähnung von WTC 7! So viel zum Thema Wahrheit und „Verschwörungstheorien“.?

    Offiziell heißt es:

    Der Einsturz war Folge der Terroranschläge jenes Tages auf die Zwillingstürme des World Trade Centers. Beim Kollaps des WTC 1 fielen Trümmer auf das benachbarte WTC 7 und lösten Brände aus, die auf sechs Stockwerke verteilt bis zu sieben Stunden lang unkontrolliert brannten. Aufgrund zerstörter Hauptwasserleitungen, einer ausgefallenen Sprinkleranlage und unzugänglicher Brandherde entschied die Feuerwehr, sämtliche Rettungskräfte rund um das bereits instabile Gebäude abzuziehen. Das National Institute of Standards and Technology (NIST) stellte im November 2008 die Wärmeausdehnung einiger Stahlträger infolge der Brände und die folgende Überlastung von drei benachbarten Stützpfeilern als Hauptursache des Gebäudeeinsturzes fest und entkräftete verbreitete Verschwörungstheorien dazu.

    https://de.wikipedia.org/wiki/World_Trade_Center_7_(1987%E2%80%932001)

    Das steht jedoch in absolutem Gegensatz zu dem was in dem obigen Video zu sehen ist.

  17. 1993 gab es bereits einen Missglückten islamischen Terroranschlag auf das World Trade Center
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bombenanschlag_auf_das_World_Trade_Center_1993
    Mit dem Missglückten Terroranschlag haben die Jihadis das Fadenkreuz an das World Trade Center angeheftet. Die Nachfolgenden Terroristen wollten beweisen, dass sie dieses Ziel „erfolgreich“ eliminieren. Treffen die Argumente welche die Verschwörungstheoretiker von 9/11 vortragen auch für den 1993 Anschlag zu? Nein! Das ist für mich Beweis genug, das es sich um „ganz normalen“ islamischen Jihad handelt.

  18. Als Bauingenieur und ich kenne keinen einzigen Bauingenieur persönlich der es anders bewertet, ist NUR die offizielle Tatsache mit Flugzeugen bzgl. Türmen, die einzig mögliche und rationale Erklärung. Kontrollierte Sprengung unbemerkt absolut absurd. Auch WT 7 und Pentagon ist absolut bautechnisch so wie offiziell dargestellt mit Abstand die wahrscheinlichte Variante.

    Es ist aber absolut sinnlos sich mit 9/11-Fake-Fanatiker, selbst wenn man jeden einzelen Punkt rational erklärt, zu unterhalten. Selbst wenn sie einem bei allem am Abend recht geben, am nächsten Morgen geht es wieder von vorne los.

    Die wollen das so! Eher ist da die Frage, warum wollen die das so?

  19. Ich glaube manche Menschen mutieren zum Verschwörungstheoretiker, weil die Welt seit Jahren immer surrealer wird. Gepaart mit lebhafter Phantasie steigern die sich dann in irgendeinen Themenbereich hinein und finden dann ihre eigene Echokammer.

    Beispiel Eröffnungsthema der Tagesthemen heute: Pegida-Teilnehmer mit Schlapphut hindert Journalisten an der Arbeit, indem er sie bei der Polizei verpetzt. Die Nachrichten-Vorleser-Darsteller machen aus dieser Kinderkacke eine Staatsaffäre. Spitzenpolitiker und Mainstream-Journalisten kommentieren sich die Seele aus dem Leib und verorten Gefahr für Pressefreiheit und Verfassung. Als normaler Bürger schaut man sich die Maximalempörung pseudointellektueller Wichtigtuer an, und fragt sich, in welchem Irrenhaus man sich befindet, dass dieses Thema die Medien dominieren kann.

  20. @Frostbringer 23. August 2018 at 22:29
    Leute die an die 9/11 Verschwörung glauben, glauben meist auch das die Erde eine flache Scheibe ist. ++++++

    Die Erde kann gar nicht flach sein, das ist leicht zu beweisen: Wäre sie es, hätten schon längst die Katzen alles auf der Erde über den Rand geschubst.

  21. @polizistendutzer37

    „Bringt doch neben den ganzen Islam/Flüchtlingsthemen usw. doch lieber mal den ein oder anderen Artikel über irgendwas Interessantes“

    Ich empfehle Dir KiKa oder das 3 Hessische Fernsehprogramm.

  22. 20:54 Uhr
    … das Aluminium wurde heiß, es floss runter und Aluminium wenn es heiß wird explodiert.
    ***
    Dann leben Mitarbeiter in Gießereien aber sehr gefährlich. Ich dachte, Alu würde als Pulver dem Sprengstoff beigefügt um die Spreng-schlag-wirkung zu erhöhen.

  23. Das die Erde eine Kugel ist, ist für JEDEN ersichtlich, da man von einem Segelschiff auf dem Meer zuerst den Mast und danach den Rumpf sieht. Wäre die Erde flach, würde man stets das ganze Schiff sehen!

  24. @Kirpal 23. August 2018 at 22:44
    Das die Erde eine Kugel ist, ist für JEDEN ersichtlich, da man von einem Segelschiff auf dem Meer zuerst den Mast und danach den Rumpf sieht. Wäre die Erde flach, würde man stets das ganze Schiff sehen!

  25. Aluhut Sackhaar!
    Verschwörungstheorien sind Unfug!
    Der große Plan der Unbekannten existiert nicht.
    Es existiert nur die große Dummheit der Bekannten.
    Und ein gewisser Zeitgeist, dem ohne Befehl und ohne Koordination gefolgt wird,
    einfach aus Gier, Machtgefühl, Narzismus und anderen menschlichen Schwächen.

  26. Dieser Fall wird niemals geklärt werden und es wird dazu immer hundert Wahrheiten geben. Es bleibt jedem selbst überlassen, wie er dazu steht. Wir sollten aber nicht den Fehler begehen, daraus eine Glaubensfrage zu machen. Da beginnt nämlich die Ideologisierung dieses Themas und spielt Eiferern verschiedener Coleur in die Hände. Um unsere deutsche Frage zu lösen, spielt dieses Thema keine Rolle.
    Es lebe das heilige Deutschland!

  27. Transporteur 23. August 2018 at 22:46
    @polizistendutzer37
    „Bringt doch neben den ganzen Islam/Flüchtlingsthemen usw. doch lieber mal den ein oder anderen Artikel über irgendwas Interessantes“

    Voila
    KOSMOLOGIE
    Führt die Stringtheorie ins Sumpfland?
    Ein angesehener Stringtheoretiker präsentiert eine spektakuläre These: Das elegante, zehndimensionale Weltmodell könnte inkompatibel mit unserem Universum sein.

    https://www.spektrum.de/news/fuehrt-die-stringtheorie-ins-sumpfland/1584718

  28. @alexandros 23. August 2018 at 22:48
    @Kirpal 23. August 2018 at 22:44
    Das die Erde eine Kugel ist, ist für JEDEN ersichtlich, da man von einem Segelschiff auf dem Meer zuerst den Mast und danach den Rumpf sieht. Wäre die Erde flach, würde man stets das ganze Schiff sehen! ++++++

    … das ist doch klar! War doch nur ein kleiner Spaß mit Augenzwinkern :-))
    Leute, die die Erde für eine Scheibe halten, haben vielleicht einfach noch nie ein Schiff am Horizont verschwinden sehen oder denken, es sei runtergefallen :-))

  29. Die Moslems sind superempfänglich für die wildesten Verschwörungstheorien und behindern sich damit selbst bei ihrem Denken. Sie werden immer Knechte bleiben!

    TIERISCHE AGENTEN
    Flipper im Dienst Israels? Hamas fasst Spionage-Delfin

    https://www.welt.de/politik/ausland/article145431007/Flipper-im-Dienst-Israels-Hamas-fasst-Spionage-Delfin.html

    BIENENFRESSER
    Türkei verdächtigt Vogel aus Israel der Spionage

    https://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article106330135/Tuerkei-verdaechtigt-Vogel-aus-Israel-der-Spionage.html

  30. Kassandra 23. August 2018 at 22:14 :
    Es bedarf dazu keiner Vergewaltigung, ich sehe jeden Tag die 15-37 jährigen deutschen Mädels mit Nägern Hand in Hand auf den Straßen flanieren, obgleich sie wohl annehmen müssen, daß sie da russisches Roulette spielen.
    Ja da sind dann noch die Sugarmammas, so 50 aufwärts, die müssten es ja bestimmt wissen, das mit den Nägern, und deren Seuchen, denn die Meisten davon sind irgendwie sozial, mit der „Flüchtlingshilfe“ beschäftigt.
    Allerdings, so scheint es, ist es sämtlichen mit den Nägern herumziehenden Weibchen egal, ob nun das Näger AIDS hat, oder nicht.

  31. @KASSANDRA
    es ist wahr. ich kenne D. HIV Kranken die sind u.a auch bei Dr. J. in Muenchen und es ist voller Afrikaner refugees mit HIV in der Praxis. Du kannst selber hingehen und ansehen.
    Die Afrikan. mammas mit den Babies dürfen zuerst, auch wenn D. Termin haben. It is Big BIZ!!
    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann kostet die Medizin 2500 EUR pro Monat. Soll nur noch eine Tablette anstelle 3 am Tag sein. Check website. Dr. J. HIV Muenchen Stacchus.
    Diese Aerzte sind alle pro ref. denn die verdienen sich dumm und daemlich.
    Und ja eine Freundin wurde vergewaltigt. Danach HIV Test, Tripper, Gonorrhö alle Tests muss man dann machen und v.a. auch den Schwangerschafttest inclusive Abtreibung…die hat eine Schlag weg nach der Vergwaltigung, sich nie mehr danach mental erholt. Ich hoffe die Zitat Gruen Pollie, Goldstücke!! beglücken mit ihrem Gold auch nur die Grünen die diese eben als Goldstücke sehen und haben wollen.

  32. @KASSANDRA
    es ist wahr. ich kenne D. HIV Kranken die sind u.a auch bei Dr. J. in Muenchen und es ist voller Afrikaner refugees mit HIV in der Praxis. Du kannst selber hingehen und ansehen.
    Die Afrikan. mammas mit den Babies dürfen zuerst, auch wenn D. Termin haben. It is Big BIZ!!
    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann kostet die Medizin 2500 EUR pro Monat. Soll nur noch eine Tablette anstelle 3 am Tag sein. Check website. Dr. J. HIV Muenchen Stacchus.
    Diese Aerzte sind alle pro ref. denn die verdienen sich dumm und daemlich.
    Und ja eine Freundin wurde vergewaltigt. Danach HIV Test, Tripper, Gonorrhö alle Tests muss man dann machen und v.a. auch den Schwangerschafttest inclusive Abtreibung…die hat eine Schlag weg nach der Vergwaltigung, sich nie mehr danach mental erholt. Ich hoffe die Zitat Gruen Pollie, Goldstücke!! beglücken mit ihrem Gold auch nur die Grünen die diese eben als Goldstücke sehen und haben wollen.

  33. Das Thema sollte doch wohl mal mit Bauphysikern besprochen werden
    …. schmeisst mal ne Coladose gegen einen Stahlträger oder bringt mal eine derartige Stahlkonstruktion zum Einsturz in Fallgeschwindigkeit ….allen viel Erfolg beim Testen !!!

  34. Kirpal
    23. August 2018 at 22:52
    @alexandros 23. August 2018 at 22:48
    @Kirpal 23. August 2018 at 22:44
    Das die Erde eine Kugel ist, ist für JEDEN ersichtlich, da man von einem Segelschiff auf dem Meer zuerst den Mast und danach den Rumpf sieht. Wäre die Erde flach, würde man stets das ganze Schiff sehen! ++++++

    … das ist doch klar! War doch nur ein kleiner Spaß mit Augenzwinkern :-))
    Leute, die die Erde für eine Scheibe halten, haben vielleicht einfach noch nie ein Schiff am Horizont verschwinden sehen oder denken, es sei runtergefallen :-))
    ++++

    Da die meisten Frauen keinen Mast am Segelschiff vom Rumpf unterscheiden können, denken sie halt immer noch, die Erde sei eine Scheibe! 😉

  35. Über die zwangshaften Drang, fuer alles immer „Zeichen setzen“ zu wollen
    Kiel soll nun „sicherer Hafen“ sein, eine „Solidarity City“werden und illegale aufnehmen

    „Die linke Ratsfrau Margot Hein appellierte, ein gemeinsames Zeichen
    gegen die menschenverachtende Abschottungspolitik der Europäer zu setzen.“
    http://www.kn-online.de/Kiel/Ratsversammlung-in-Kiel-Offener-Streit-um-sicheren-Hafen

    Pseudolinke & Co ham ne Macke („Persoenlichkeitsstoerung/ Geltungsdrang“)

  36. Leute und lieber Michael Stürzenberger, dass man mit Verschwörungstheoretikern eine sachliche Diskussion führen kann, kann man doch vergessen. Das ist genauso Zeitverschwendung wie mit Zeugen Jehovas kritisch über Jesus und das Christentum oder Muslimen über Mohammed und den Islam zu diskutieren.

    Bestes Beispiel ist ja die Mondlandung. Zugegeben eine – zur damaligen Zeit – unglaubliche technische und organisatorische Meisterleistung, aber die angebliche Inszenierung in den Hollywood-Studios mit zehntausenden von beteiligten und zu bestechenden Personen wäre eine noch weitaus größere, aufwendigere und riskantere Herausforderung gewesen.

    Als die Russen den verlorenen Wettlauf zugegeben haben, haben die Verschwörungstheoretiker gesagt, die Russen hätten dafür hunderte Milliarden US-$ Bestechungsgeld erhalten, alle russischen Spione wären freigelassen worden etc.

    Die Mondfahrer haben ja einen Parabolspiegel auf dem Mond hinterlassen, mit dem man von der Erde aus Funksignale senden und wieder empfangen kann. Als ein chinesisches oder indisches Forschungsinstitut dies getan hat, haben die VT gesagt, die hätten Milliarden US-$ dafür bekommen. Genauso als die Chinesen oder Inder mit einer Raumsonde den Mond umrundet und Fotos von der Amerikanischen Flagge gemacht haben. Alles nur Fake, bestenfalls waren die Amis tatsächlich auf dem Mond und haben ihre Flagge gesetzt, aber erst in den 1990er Jahren, weil das 1973 noch nicht möglich gewesen wäre.

    VT-ler werden also immer einen Ausweg finden, um Wahrheiten und Tatsachen zu leugnen. Und wenn die Amis bei der Mondfahrt einen VT-ler mitgenommen hätten, hätte dieser behauptet, sie hätten sein Gehirn so manipuliert, dass er den Fake als Realität wahrnimmt. Und die andren VT-ler hätten behauptet, das ihr Freund zum Verräter geworden sei und von der NASA viele Mio US-$ dafür erhalten hat.

  37. Für die Explosionen unterhalb der Einschlagsstellen war geschmolzenes Aluminium verantwortlich, welches im WTC mehrere Etagen tiefer geflossen ist und sich dort mit Wasserreservoirs verbunden hat. Flüssiges Alu mit einer Temperatur von 900 bis 1000 Grad führt in Verbindung mit Wasser zu einem großen Knalleffekt. Der Volkslehrer ist kein Chemiker und kann das nicht wissen, aber man kann sich – wenn man will – entsprechend informieren. Der Volkslehrer ist ein Dummkopf, weil er sich lieber auf die Schnelle eine Verschwörungstheorie aus dem Arsch zieht und sie weiterverbreitet, anstatt sich anständig zu informieren.

  38. „Der Volkslehrer soll und/oder will einen auf depperten, „dumpfbackigen“ Verschwörungstheoretiker machen, auf dass er bei den dummen „Nazis“ als einer der ihren gilt und ungehindert spitzeln kann.
    Wer glaubt, der sei soo bescheuert, der ist………naiv.“,
    meinte der Bürzel.
    Der Bauch auch.

  39. Sehe ich 100% wie Stürzi! Leider lassen sich die Menschen nur sehr schwer von ihren Verschwörungstheorien abbringen, egal wie logisch man argumentiert.

  40. https://www.welt.de/politik/ausland/article181283072/Grenzzaun-ueberwunden-Spanien-schiebt-116-Migranten-direkt-aus-Ceuta-wieder-ab.html

    Spanien hat in einer ungewöhnlichen Aktion 116 Flüchtlinge nach nur rund 24 Stunden wieder nach Marokko zurückgeschickt.

    Grundlage dieser „außergewöhnlichen“ Abschiebung sei ein spanisch-marokkanisches Abkommen aus dem Jahr 1992, wonach Marokko auch Migranten aus Drittländern zurücknimmt, die über sein Staatsgebiet auf spanisches Territorium gekommen sind, hieß es.

    <<< Jetzt haben sie sich angestrengt, mit Ätzkalk, Säure und Exkrementen, unsere neuen Nachbarn und Gäste zu werden. Gemein und eine böse Überraschung dass man sie zurück schickt. <<<<

    "Laut Polizeiberichten überwanden sie den Grenzzaun und bewarfen die Grenzbeamten mit Ätzkalk, Batteriesäure und Exkrementen. "

    <<< Selbst die spanischen Sozialisten haben mehr Verstand als unsere Kanzlerin.Na gut, ist nicht schwierig. <<<<

    https://www.welt.de/politik/ausland/article181278148/Marokko-raeumt-auf.html

    Nach einigen flinken Klicks auf ihren Smartphones zeigen die jungen Männer im Adressbuch und auf Facebook ihre Notrufkontakte und die von Menschenrechtsorganisationen.

    „Mit ihrer Hilfe brauchen wir uns keine Sorgen zu machen“, versichern die beide Senegalesen lachend und so unbekümmert, als wären sie schon in Spanien.

    Tatsächlich nahmen Rettungsschiffe in den vergangenen Monaten fast täglich Hunderte von Migranten auf See auf und brachten sie in südspanische Häfen.

    <<< Wenn ich mir das Video so anschaue, komme ich zu der Frage an die ewig Guten: Und die wollt ihr bei uns haben? <<<

    <<<< Wer diese Bilder sieht und nach mehr ruft, gehört ärztlich betreut! <<<<

  41. Es gibt etwas, das noch absurder ist als solche Verschwörungstheorien selbst. Nämlich,
    dass deren Anhänger tatsächlich so realitätsfremd sind zu glauben, damit irgend etwas Nennenswertes erreichen zu können außer sich und anderen die Zeit zu stehlen, sich dabei lächerlich zu machen und wirklich verwerflich: dadurch auch noch die absolut notwendige Opposition im Land in Misskredit zu bringen.

  42. https://www.welt.de/vermischtes/article181280832/Essen-Strassenbahnfahrer-nach-rassistischem-Video-entlassen.html

    Als dunkelhäutige Frauen mit Kinderwagen in seine Straßenbahn steigen, wird ein Ruhrbahn-Fahrer in Essen deutlich:

    „Wie ich euch hasse“, ist auf einer Videoaufnahme zu hören, die er selbst ins Netz gestellt hat.

    Jetzt muss er die Konsequenzen tragen.

    ######

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article181281118/Berlin-Warum-hat-der-Mitarbeiter-auf-der-Zulassungsstelle-2500-Euro-in-bar-bei-sich.html

    #############

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/duisburger-caf-mord-das-dunkle-geheimnis-des-kopfschuss-killers-56829798.bild.html

  43. den jihadis fällt aber auch nix mehr ein. von flugzeug auf lkw,messer und bomben.
    seltsam das man nach 9/11 ohne ende neue gesetzt erfunden und freiheiten eingeschränkt hat , und die vor denen man jahrelang gewarnt hat, al kaida al kaida al kaida terror terror, laufen gemütlich durch buntland, und wir gehen noch für die arbeiten. bin ladens leibwächter…
    seltsam auch das die in libyen,syrien von usa, und anderen ländern unterstützt werden, und mit waffen ausgestattet.die bösen al kaida, achne ist ja jetzt isis.
    und wenn einer nen anschlag verübt wirds noch runtergespielt. seltsame zeiten
    wir haben in buntland mehr terroristen unter uns als zu 9/11 zeiten, was ein hohn

  44. Zum Argument, dass noch kein anderes, brenndendes Gebäude wie WTC 7 eingestürzt ist:

    Es sind auch neben keinem anderen, brennenden Gebäude just vorher direkt daneben zwei doppelt so hohe Türme eingestürzt. Übrigens waren alle Gebäude über ein Fundament miteinander verbunden (eben der WTC-Komplex).

  45. Warum wird man eigentlich Rechtspopulist, Rassist, Nahtzie, PI-Kommentator und AfD-Wähler?
    Wir, ja wir, sind doch nicht so geboren und erzogen worden.
    Wie wird man Antifa-Mädchen oder -Männlein, Gender und Mainstream-Gläubiger und weltoffen und tolerant?
    Die sind ja auch nicht so geboren worden.

    Was muss passieren, um in das eine oder andere Lager zu gelangen?
    Kann man dann irgendwann wechseln, weil man neue Erkenntnisse hat?

    Was muss passieren, damit ich ein Linker werde, geht das überhaupt?
    Wann wird eine Linke Tussi zur Rassistin und zur Fremdenfeindlichen Islamophoben?
    Was muss da passieren?

  46. Allein schon die Elefantenfüße. riesige Laken von geschmolzenem Stahl beweisen den Einsatz von Thermit und der macht eben nicht Puff und Peng. Rund um die WT Gebäude wurde Staub von Thermit gefunden. Die WT Gebäude wurden mit 100 % Sicherheit von der US Regierung zum Einsturz gebracht. Fast jeder Krieg, den die USA ab dann geführt haben, leitete tausende Milliarden Dollar um in die Hände der Rüstungsindustrie. Für ein paar Millionen hätte man mal 6 Stockwerke mit Wasserauflast der WT Gebäude nach bauen können. Ferngesteuerte leichte Verkehrsflugzeuge werden zu Staub zerfallen, wenn sie auf so eine Stahlkonstruktion treffen.

  47. @ Fairmann 23. August 2018 at 23:27

    Aufnahmebedingung bei der Antifa ist ist ein IQ < 90, bei den Grünen ein IQ < 60.

  48. @Guenter Duesterhus 23. August 2018 at 23:28
    Ohne Quellenangabe (zu einer wissenschaftlichen Studie ihrer Behauptung ) ist ihr Post wertlos

  49. So wie Hexen-Richter an Hexen geglaubt haben, so glauben manche Islam-Gegner an die offizielle Version von 9/11.
    Schade Herr Stürzenberger.

  50. Schreibt lieber mal etwas über den LKA-Angestellten, der während seines Urlaubs auf der Pegida-Demo war, den seine Polizei-Kameraden in Schutz genommen haben vor der DDR2-Kamerameute und über den sich sogar Merkel aufregt weil sie Gefahren für die „Pressefreiheit“ sieht.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181284210/ZDF-Fernsehaufnahmen-Merkel-aeussert-sich-zu-Pegida-Demonstranten-in-Dresden.html
    Merkel, Barley, DDR2, der Ministerpräsident: Alle im „Mimimi“-Modus wenn es um die geheiligte Kuh Systemmedien geht…

  51. Das Video des Jahres

    Haremhab 23. August 2018 at 22:49
    Marokkos neue Härte gegen Migranten aus der Subsahara
    https://www.welt.de/politik/ausland/article181278148/Marokko-raeumt-auf.html
    Clint Ramsey 23. August 2018 at 23:22
    https://www.welt.de/politik/ausland/article181283072/Grenzzaun-ueberwunden-Spanien-schiebt-116-Migranten-direkt-aus-Ceuta-wieder-ab.html

    Habt ihr Euch die Videos in den Beiträgen angeschaut? Das ist einfach der Hammer. Eine Minute lang tanzt der blanke Horror vor der Kamera auf und ab. Sportliche, schwarze Boys, denen man nicht im Dunkeln begegnen möchte. Aber wieviel Leute lesen Welt online, schaun das Video und erkennen, welche Welle von Kriminalität auf uns zurollt ?
    Ich habe das Video mal gespeichert für interessierte Bekannte.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article181283072/Grenzzaun-ueberwunden-Spanien-schiebt-116-Migranten-direkt-aus-Ceuta-wieder-ab.html

  52. Jetzt fehlt noch das Tesla-Gedöns, die deutsche Wunderwaffe und die „Skalar-Wellen“,
    gut,
    Letzteres entspringt den Weisheiten eines Professors, der sich formalmathematisch
    etwas vergaloppiert hatte.

  53. Alexandros, dazu gibt es genug Quellen und Augezeugen, die die Elephantenfüße gesehen haben aber noch eindeutiger ist doch die Gegenwart. Gerade jetzt läuft doch schon wieder so eine Fake Geschichte mit Russlandgate! Russischer Einfluß auf die Wahlen von Trump! Alles erstunken und erlogen von der Rüstungsindustrie, die eine Normalisierung der Beziehungen zu Russland fürchtet wie der Teufel das Weihwasser.https://www.paulcraigroberts.org/2018/08/23/the-brennan-rosenstein-mueller-comey-presstitute-witch-hunt/

  54. Aufrechter Deutscher 23. August 2018 at 23:32
    Ihr Vergleich trifft gerade NICHT zu, da die offizielle Version auf wissenschaftlich stichhaltigen Untersuchungen Beruht.
    Die Verschwörungstheoretiker sind die Hexen-Richter die irgendwelchen Hokuspokus glauben
    https://youtu.be/zrzMhU_4m-g

  55. liebe unkreative, denkbehinderte, fremdernaehrte mohammedaner !
    der staat israel braucht keine tiere als spione, ihr alles sofortglaubenden,
    weder als vogel ueber eurem shithole noch als fisch in euren abwasser-strand.
    der gesamte datenverkehr in und aus gaza strip und westjordanland
    (und einiges andere sehr sicherheitsrelevante mehr aus der ganzen welt)
    laeuft naemlich ueber israelische server.

    und strom, gas, diesel – und selbst heilfuersorge fuer eure terroristen –
    kommt auch von uns verhassten juden. selbst wenn ihr dafuer nicht zahlt.
    lasst die delfine und die voegel leben, es sind die einzigen freiwilligen besucher.

    shabat shalom !

  56. „Diese Ansichten dürfen sich in einer Partei wie der AfD kein Gehör verschaffen, da sie sonst als Ansammlung von Verschwörungstheoretikern angesehen wird, der man dann auch nicht mehr die Warnungen vor der Islamisierung oder anderen gravierenden Problemen abnehmen wird und die dann auch niemals den Weg zu einer Volkspartei schaffen wird.“

    Angesichts der Tatsache, dass diese Verschwöhrungstheoretiker auch 17 Jahre nach dem Angriff immernoch eine unbedeutende Minderheit stellen, halte ich die Sorge für unbegründet.
    Bisher hat die AfD bei ihren Grundsatzentscheidungen in Hinblick auf die politische usrichtung nahezu immer einen überaus vernünftigen Weg eingeschlagen. Das werden ein paar Verschwöhrungstheoretiker nicht ändern.

  57. „Kirpal 23. August 2018 at 22:39
    Im Bekanntenkreis gibt es einen Piloten… ü25 Jahre rund um die Welt mit den größten Vögeln… und der sagte mal, dass es völlig unmöglich sei, einen Jet dieser Grössenordnung….“

    Und was sagt Ihr Piloten-Bekannter über den Mechaniker der eine AirCanada Maschine geklaut, gestartet & geflogen hat ? (ok gelandet ist er nicht)
    Er war um die 25 und gab an Mindestlohn zu bekommen, also relative sicher keine Erfahrung.

  58. Guenter Duesterhus 23. August 2018 at 23:28

    Allein schon die Elefantenfüße. riesige Laken von geschmolzenem Stahl beweisen den Einsatz von Thermit […]

    Was für ein Bullshit! Wer schonmal einen agebrannten Dachstuhl, der auch Stahlträger (Doppel-T-Träger) beinhaltete gesehen hat, weiß, was Feuer (OHNE TERMIT) Stahl antut. Die sehen nach nem gewöhnlichen Dachstuhlbrand aus wie Spaghtetti.

  59. Wenn es um wilde Verschrörungstheorien geht, ist der dunkelbraune VL nicht weit. Solche schaden der Bewegung.

  60. Natürlich hat Dusterhus recht. Merke: 2 Flugzeuge in 2 Gebäude, 3! Gebäude stürzen ein!!!
    Und nein, anschließend konnte Amerika nicht den Moslems den Krieg erklären… Bei uns wird nun auch schön der Islam gegen die Christen und umgekehrt aufgewiegelt. Aber alles Verschwörung…

  61. @Guenter Duesterhus 23. August 2018 at 23:38
    Selbstreferentielle Beweisführung ist sinnlos. Ich kann keinen Verschwörungstheoretiker zum Stützen meiner Verschwörungstheorien heranziehen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Craig_Roberts
    Paul Craig Roberts (* 3. April 1939) ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist.

    Einem Ökonom und Publizisten gestehe ich wenig Expertise in Fragen von Physik zu.
    Lesen sie doch mal WSDs Post

    WahrerSozialDemokrat 23. August 2018 at 22:40

    Als Bauingenieur und ich kenne keinen einzigen Bauingenieur persönlich der es anders bewertet, ist NUR die offizielle Tatsache mit Flugzeugen bzgl. Türmen, die einzig mögliche und rationale Erklärung. Kontrollierte Sprengung unbemerkt absolut absurd. Auch WT 7 und Pentagon ist absolut bautechnisch so wie offiziell dargestellt mit Abstand die wahrscheinlichte Variante.

    Es ist aber absolut sinnlos sich mit 9/11-Fake-Fanatiker, selbst wenn man jeden einzelen Punkt rational erklärt, zu unterhalten. Selbst wenn sie einem bei allem am Abend recht geben, am nächsten Morgen geht es wieder von vorne los.

    Die wollen das so! Eher ist da die Frage, warum wollen die das so?

  62. OT

    Waldbrand

    Bei uns, vor den Toren der durchgeknalltesten Stadt der Welt,
    brennt eine Fläche, so groß wie 400 Fussballfelder.

    3 Ortschaften mussten schon evakuiert werden….Der Ganze Wald ist voller Alt – Munition!

    Quelle – Bild

  63. Mögen die „Truther“ von der nächsten islamischen Bombe, gerne auch im Beisein ihrer Familien, zerfetzt werden. Das Schicksal dieser „Menschen“ kümmert mich einfach nicht mehr …

  64. @mike hammer 23. August 2018 at 23:30

    redet nicht mit den irren, wir haben genug probleme.

    Wir müssen den Irren entschieden Widersprechen, sonst denkt ein unbedarfter Besucher von PI, hier tummeln sich nur irre Verschwörungstheoretiker.

  65. Ich wollte erst nichts dazu schreiben, aber nun da es wieder Thema ist. Im Prinzip kann man es auf 2 Filme runter brechen, 9/11 Mysteries und den Russen Dimitri Khalezov ist aber das Video von Robert Stein auf die richtige Position um es ab zu kürzen.

    Ich habe schon Tonnen von den Videos gesehen, aber die beiden bringen am nächsten.

    Paar Stichpunkte:
    -Baugenehmigung
    -Der innere Kern wo geblieben zu Staub zerfallen
    -Warum die Trümmer so heiß
    -Bauarbeiten davor
    -Bomben Hunde abgezogen
    -WTC 7 wie gesprengt mit Falte
    -Freier Fall
    -Usw.

    https://www.youtube.com/watch?v=PbHvCBTmbjQ
    https://youtu.be/erS1p6pE_dM?t=4167

  66. was mich halt stört ist das nach 9/11 in europa mehr anschläge verübt wurden als in allen jahren zuvor.
    wie ist das möglich?

  67. STS Lobo 23. August 2018 at 23:44

    Angesichts der Tatsache, dass diese Verschwöhrungstheoretiker auch 17 Jahre nach dem Angriff immernoch eine unbedeutende Minderheit stellen, halte ich die Sorge für unbegründet.

    Angesichts der Tatsache, dass auch drei Jahre nach der Flutung unseres Landes mit Kulturfremden, in Umfragen 84% der Wahlberechtigten die üblichen Verdächtigen wieder wählen würden, halte ich die Sorge der PI-Leser für unbegründet.

  68. LEUKOZYT 23. August 2018 at 23:54

    @ Bin Berliner 23. August 2018 at 23:47
    „Der Ganze Wald ist voller Alt – Munition!“

    komm doch nach kiel, die tun was !
    _____________________________

    Nettes Angebot, aber es könnte sein, dass ich hier noch gebraucht werde ;))

    Was ich mich allerdings Frage, wieso wurde diese Munition dort nie weggeräumt? Geld?

  69. wenn sogar das Schweigegeld von Herrn Trump publik wird , wie könnte 9/11 geheim geblieben sein? Hunderte Zeugen müssten sich schon längst gemeldet haben. —

  70. Natürlich gab es in der Vergangenheit US-amerikanische politische Menschenopfer. So wurden zum Beispiel Ethel und Julius Rosenberg unschuldig auf dem elektrischen Stuhl gelyncht.

    Krumme Touren, die erst nach Jahrzehnten aufgedeckt werden, interessieren im Allgemeinen niemanden mehr. Als herauskam, dass Erich Mielke (ja, genau der Stasi-Knilch) ein Gezücht Roosevelds war (über die Organisation Noel Field), gab es nur hier und da einen gähnenden Dreizeiler.

  71. Kann das schrotti leider nicht, da keine Substanz. Schade, dass auch Besachwaltete wie der schrotti hier posten dürfen …

  72. Lieber Michael Stürzenberger, ich schätze Ihre Arbeit zutiefst, aber warum geben Sie diesem Idioten ständig auch noch eine Plattform für seine gequirlte Sch***? Der ist die Zeit doch nicht wert, die man für solch etwas investiert.

  73. Warum müssen immer wieder Kommentatoren wie eben gerade Speed-Shooter gleich beleidigend werden ?
    Man kann doch sachlich argumentieren und braucht nicht brutal zu werden !

    Das fällt mir in letzter Zeit ziemlich häufig auf und das stört mich ! Dies dient auch nicht der Sache !

  74. Der Volxleerer ist ein eNPeDe-Frontschwein
    Dieser Typ ist ein abgefeimter Rattenfänger. So eine schräge Nummer was der da abzieht auf seinem Kanal.

    Ist auf eNPeDe und anderen dunkelbraunen Veranstaltungen und macht auf gut Kumpel mit diesem Gesocks.

    Solche Typen haben hier nix verloren.

  75. Speed-Shooter

    Da bin ich schon. Um mich herum ist alles so schön rosarot…..

    Nur kein Neid ….

  76. Was soll das denn? Wer eine Verschwörung/Sprengung für möglich hält, ist einfach des logischen Denkens nicht fähig. Daher erübrigt sich eine Diskussion mit diesen Vollidioten, genau wie mit Moslems, die natürlich auch an eine Verschwörung glauben.
    Bei Mohamedanern lässt es sich mit Jahrhunderten der Inzucht entschuldigen, aber was läuft bei den Sozis schief?
    Bitte Herr Stürzenberger, geben Sie sich nicht mit diesen Idioten ab.

  77. DieStaatsmacht 24. August 2018 at 00:16

    Der Volxleerer ist ein eNPeDe-Frontschwein
    Dieser Typ ist ein abgefeimter Rattenfänger. So eine schräge Nummer was der da abzieht auf seinem Kanal.

    Ist auf eNPeDe und anderen dunkelbraunen Veranstaltungen und macht auf gut Kumpel mit diesem Gesocks.

    Solche Typen haben hier nix verloren.
    _____________________________

    Schau Dir mal den Kanal von staatenlos info3 an..

    Ich finde der hat den „Volkslehrer“ perfekt anmalysiert!

  78. Lieber Herr Stürzenberger- Warum muss dein abartiger Helfer mit seiner dämlichen Militärhose ohne einen erklärbaren Grund in Deine Videos hineinschleichen?Was ist da bei euch eigentlich los?Wollt ihr, daß ihr durch so eine kranke ekelhafte Gestalt pausenlos den normalen Fans auf den S..K gehen? Und übrigens sind Deine „Argumente“ bezüglich 9/11 völlig blödsinnig, dumm, unrecherchiert, hanebüchen also lass es endlich sein damit, konzentriere Dich auf die Islampest, daß sollte für Deine Künste reichen.

  79. Ja Ja, Elvis lebt noch, Kennedy wurde von der CIA ermordet, die Amerikaner waren nie auf dem Mond, die Erde ist eine Scheibe, die von der Antarktis umgeben ist und die WTC Türme wurden von den Amerikanern gesprengt.
    So langsam reicht es, den Mist kann ich nicht mehr hören.

    In Deutschland steht wahrscheinlich kein Haus, das dem Einschlag eines Passagierflugzeugs so lange standgehalten hätte. Nicht mal Kernkraftwerke sind gegen solche Einschläge sicher. Auch ohne Flugzeugabsturz sind 30 000l- 40 000l Kerosin für die meisten Gebäude ausreichend, diese bis auf die Grundmauern zu zerstören.

    Wozu hätten die Amis die Türme sprengen sollen, wenn die Terroristen sowieso rein geflogen sind?
    Herr Stürzenberger hat Recht. Diese Verschwörungstheorien sollen von den waren Schuldigen, den islamischen Terroristen ablenken.

  80. @Herr Stürzenberger

    Bitte lassen Sie diesen dubiosen Volkslehrer „links“ liegen….

    Haben Sie nicht gemerkt, wie aggressiv er bei Ihnen aggiert hat? So etwas macht man nicht unter richtigen Patrioten!

    Sie wissen doch ganz genau, wie Leute, bspw. Sellner, Flesch, Janich, Kellner, usw. sind. Nett und höflich!

    Und aufhorchen würde ich immer, wenn Leute anfangen, im Plural zu sprechen.

    Stichwort „Wir“ Zitat: Hören Sie auf, WIR haben Sie durchschaut“ (Wer ist denn Bitte Wir?)

    Alleine die permanenten Orte und Veranstaltungen, oder Personen, die dieser Typ besucht.
    Das ist viel zu professionell.

    Der schleppt eine ganze Entourage an Helfern mit.

    Die Kosten alleine…die Logistik, ect….

    Bitte aufwachen!

  81. @ Bin Berliner 24. August 2018 at 00:07
    „Was ich mich allerdings Frage, wieso wurde diese Munition dort nie weggeräumt? Geld?“

    ja. jede idee, diskussion, jeder vorschlag muss die frage umfassen „wer finanziert“.
    solange bomben, chemiekalien, industriemuell rumliegt und keine gefahr darstellt, egal.
    wenn gefahr droht oder eine strasse oder baugebiet erschlossen werden soll
    muss der bodeneigentuemer kampfmittelraeumung und altlastensanierung zahlen.

    zb brandenburg oder der bund als rechtsnachfolger der deutschen reiches, also ich.
    und weil die allierten keine defekten bomben zuruecknehmen oder rechnungen
    fuer bombenraeumung zahlen, ist so ein waldbrand ein echter bombenraeumer.

    es ist eine preisfrage, ob auch die riesigen mengen minen und wasserbomben
    geraeumt werden, die nach wk2 in der ostsee nahe bornholm versenkt wurden.

  82. Kassandra:“Wie es scheint, infiziert die herrschende Klasse die Bevölkerung bewusst mit Krankheiten, um damit ihre Herrschaft abzusichern.“
    Ein solcher paranoider Schwachsinn sollte weggefiltert werden.

  83. Eine Aktion wie 9/11 KANN allein aus diesem Grund KEIN Inside act sein: Man bedenke: DREI verschiedene Schauplätze hätten „vorbereitet“ werden müssen.
    Die Planung, Logistik und Durchführung hätte hunderte, wenn nicht mehr „Mitarbeiter“ erfordert! Von all den Unbeteiligten, die diese (verdächtigen) Vorbereitungen mitbekommen hätten, mal ganz abgesehen.
    Und all diese hunderten Mitarbeiter hätten über SIEBZEHN Jahre geschwiegen?
    Bei niemand wären etwa Skrupel an seinem Handeln aufgetaucht?
    Niemand hätte Reue gezeigt und sich (z.B. vor seinem Tod!!) einem anderen Menschen anvertraut? Und das vielleicht stärkste Motiv: Geld! Niemand von all denen hätte sich zum Multimillionär gemacht, indem er seine „true story“ an die Presse verkauft hätte?
    Es ist undenkbar, dass eine Regierung diese Masse an einheitlich „charakterstarken“ Leuten rekrutiert, und sich ihrer sogar so sicher sein kann, dass sämtliche Verschwörer 17 Jahre lang und länger unverändert dieselbe „Charakterstärke“ zeigen!
    Übrigens GANZ schwache Argumentation von Braun auf dieses wichtigste Argument von Stürzenberger. Baum hat KEINE ANTWORT darauf, sondern weicht aus.
    Fast tut er mir leid – wie alle Verschwörungstheoretiker, die keine Argumente haben. Aber nur fast.?

  84. Oberfelt 24. August 2018 at 00:30

    Ja Ja, Elvis lebt noch, Kennedy wurde von der CIA ermordet, die Amerikaner waren nie auf dem Mond, die Erde ist eine Scheibe, die von der Antarktis umgeben ist und die WTC Türme wurden von den Amerikanern gesprengt.
    So langsam reicht es, den Mist kann ich nicht mehr hören.

    In Deutschland steht wahrscheinlich kein Haus, das dem Einschlag eines Passagierflugzeugs so lange standgehalten hätte. Nicht mal Kernkraftwerke sind gegen solche Einschläge sicher. Auch ohne Flugzeugabsturz sind 30 000l- 40 000l Kerosin für die meisten Gebäude ausreichend, diese bis auf die Grundmauern zu zerstören.

    Wozu hätten die Amis die Türme sprengen sollen, wenn die Terroristen sowieso rein geflogen sind?
    Herr Stürzenberger hat Recht. Diese Verschwörungstheorien sollen von den waren Schuldigen, den islamischen Terroristen ablenken.

    ____________________________

    Schwarz und weiß..aha! Nix verstanden wie es aussieht!

    Und die Situation hier, in Europa? Kommen Sie, Ihre Antwort kann ich mir schon vorstellen..

    Hier ist Sie: Es gab schon immer Flüchtlingsströme, richtig?

    Der Weihnachtsmann nickt nur….

  85. Je mehr der „Volkslehrer“ auf youtube von sich gibt, desto brauner ist sein Gesülze. Sein Hofieren von Ursula Haverbeck, dieser verurteilten und unbelehrbaren Holicaustleugnerin, war für mich der Schlusspunkt aller zaghaften Sympathien.

  86. Revox B77 24. August 2018 at 00:36

    Kassandra:“Wie es scheint, infiziert die herrschende Klasse die Bevölkerung bewusst mit Krankheiten, um damit ihre Herrschaft abzusichern.“
    Ein solcher paranoider Schwachsinn sollte weggefiltert werden.

    ______________________________

    Joah, nö, dass nicht direkt (Außer Impfungen, wo Schwermetalle verarbeit werden), aber es reicht, dieser Bevölkerung die Pest, bzw. ausgestorbene, besiegte Krankheiten in Masse ins Land zu holen.

    In Form von „flüchtlingen“.

    Ach ja, ich es vergesse, 40% alle Flüchtlingen haben HIV (Bitte den Link selbst raussuchen)

    Und da die Regierungen, eigentlich für die Sicherheit und Unersehrtheit Ihrer bevölkerungen zuständig sind (Auch im eigenen Interesse), kann man durchaus von Absicht spechen!

    Außerdem ist die Krätze und auch TBC auf dem Vormarsch….

  87. In Deutschland steht wahrscheinlich kein Haus, das dem Einschlag eines Passagierflugzeugs so lange standgehalten hätte.

    Naja ein paar Bunker, wie bei uns in Wien, stehen sicher auch in DE noch herum 😉

  88. „In Washington lässt sich nur ein Geheimnis bewahren, wenn nur 2 Menschen davon wissen und einer davon tot ist“
    An diesem Witz ist wahres dran und das gilt nicht nur für Washington. Bei dieser Verschwörungsaktion hätten TAUSENDE involviert sein müssen.

    Was eine Sprengung betrifft, man hätte im voraus genau wissen müssen, wo genau die Flugzeuge einschlagen (unmöglich) und darauf hoffen müssen, dass sie vorbereitete (WIE?!) Sprengung durch den Einschlag der Flugzeuge nicht unwirksam gemacht wird (was wahrscheinlich wäre).

    Weiterhin geben die Gebäude GENAU an den Einschlagstellen der Flugzeuge nach, GANZ OHNE EXPLOSION, die kinetische Energie der Fallenden Stockwerke reißt den Gesamten Turm mit sich. Daher stürzt auch der später und tiefer getroffene Turm zuerst ein (mehr Belastung/Gewicht auf der geschwächten Stelle).

    Simpelste Physik. Außerdem hätte der Einschlag eines Flugzeugs ohne kollabieren des Turms schon gereicht. Warum also eine Sprengung?

    SIMPELSTE LOGIK, aber wer da einer Verschwörungstheorie anhängt, besitzt eben diese (und Intelligenz/Verständnis für Physik) nicht. Das ist das Problem welches die NPDler mit ihren traditionellen Genossen, den Mohamedanern teilen.

  89. Pourvuque 24. August 2018 at 00:38
    _____________________________

    Gääähnnn…

    Der Osterhase winkt nur müde ab…

  90. Die Verschwörungstheoretiker denken,sie hätten den Stein der Weisen gefunden und gefressen.
    Diskussion zwecklos,wie bei den meisten Gutmenschen,Grünen oder Linken.Man verwendet seine Energie besser für Wichtigeres.

  91. Ich bin da ganz bei Stürzenberger. Aber wer an die Verschwörungsversion glauben will und glücklich damit ist, soll dies von mir aus tun. Die No Plane- Theorie finde ich allerdings total irre. Es gibt tausende von Augenzeugen, die die beiden Flugzeuge gesehen haben, als sie in die Türme flogen. Mein Bruder war damals in New York und konnte dies ebenso bestätigen. Die Urheber eines solchen Anschlags wären mMn schon längst enttarnt worden.
    Ich finde man kann sich bei diesen ganzen Verschwörungstheorien auch in etwas verrennen. Weil man immer weitere Annahmen machen muss, um die zunehmend verrückter werdende These aufrecht erhalten zu können. So werden Erklärungsversuche, die aus dem Wunsch nach Komplexitätsreduzierung geboren werden, zu verwirrten und verwirrenden Legenden.

  92. Lieber Herr Michael Stürzenberger,
    eigentlich hatte ich gar keine Lust mir ein halbstündiges Video mit einem Verschwörungsspinner anzusehen, aufgrund Ihrer perfekten Argumentation habe ich es mir aber trotzdem ganz angesehen. Es sind genau diese Vernunfts- und Plausibilitätsargumente die diesen ganzen Blödsinn komplett zerlegen, die sie dort vorgebracht haben, ich denke genauso, hätte es aber nicht so gut vor einer Kamera formulieren können.
    Gilt ja auch für die Spinner die behaupten die Amerikaner seihen nicht auf dem Mond gewesen, wenn das ein Fake war, warum haben sie diesen Fake dann noch 6 mal wiederholt, das wäre völlig absurd gewesen das dann noch geheim zu halten.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Kito

  93. Es gibt auch ware Verschwörungstheorien. Meine wäre Haremhab ist ein Bot der diverse Youtube Videos puschen will. Damits nicht auffällt streut er immer andere Links mit ein. Jetzt kommt meine Begründung. Erstens spricht er sich gegen Verschwörungstheorien aus. Das ist klar er hat Angst, dass seine eigene Verschwörung aufgedeckt wird. Warum ist Haremhab ein Bot? Welcher Mensch kann ohne Pause, d. h. ohne essen trinken und schlafen die ganze Zeit posten? Eben. Keiner. q. e. d.

  94. Ich fand das Video super. Sehr unterhaltsam. Stürzi sollte einen Fersehsender aufmachen. Jetzt kommt das heute Journal mit Michael Stürzenberger.

  95. Die Kommentare bei YT machen mir Angst, genau wie die wachsende Zahl der Fans des paranoiden „Volkslehrer“. Wenn ich bedenke, dass ein Teil der Merkelgegner aus diesen dümmlichen NPD Abschaum besteht, wird mir schlecht.
    Das passiert halt nach 50 Jahren mit den 68ern, die systematisch Schutzbefohlene verdummt haben. Dieses Land ist verloren.

  96. https://www.bild.de/news/inland/news-inland/um-in-deutschland-bombe-zu-basteln-terrorist-liess-sich-krankschreiben-56837006.bild.html

    Schon wieder einer, den wir hier dulden und der uns zum Dank in die Luft sprengen will… Haftbefehl gegen den Terroristen Magomed-Ali C. (31)!

    FDP-Innenexpertin Linda Teuteberg (37) nennt es einen „schlechten Scherz“, wenn ein „bekannter Gefährder wegen eines einfachen Attestes und vorgeblicher psychischer Probleme nicht abgeschoben wird“. C. kam gestern zurück nach Berlin und sitzt jetzt in U-Haft.

    #######

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/bild-bei-den-kriegskindern-in-mossul-eine-neue-hand-fuer-isis-opfer-dalal-56837146.bild.html

  97. Stürzi hat recht. Bei so vielen Mitwissern müsste das auffliegen.
    Und es gäbe sicher auch im Vorfeld Leute mit sagen wir mal, bestimmter Ahnung, was vielleicht kommt.
    In dem Fall, würde ich die Gebäude bei der Münchner Rück für mindestens über 3 Milliarden Dollar versichern, Auch wenn ich nur Mieter bin. Amerika, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

  98. Leute, die selber permanent, das von der CIA erfundene Totschlagwort, „Verschwörung“ in den Mund nehmen, oder stark relativieren, lassen mich immer aufhorchen!

    9.11. war meiner Meinung nach, ein Zusammenspiel, zwischen den Wissenden/Wegschauenden (Regierung) und den Ausführenden (Terroristen).

    Kam doch gelegen…wunderbar, Stichwort: Patriot Act

  99. Ein sehr guter und längst überfälliger Beitrag von Michael Stürzenberger.
    Verschwörungstheorien lenken vom Wesentlichen ab und sind gefährlich: Wer mystifiziert, wer in allen Geschehnissen das Werk „dunkler Mächte“ vermutet, der macht sich selbst zu einem passiven, handlungsunfähigen Zuschauer. Jede Aktivität wird von vornherein sinnlos. Alles wird alternativlos…was uns an einen weiteren Verschwörungtheoretiker erinnert.

  100. Könnt‘ grad‘ schon wieder kotzen:

    Steinmeier dankt Einwanderern für Deutschlands Wohlstand

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/steinmeier-dankt-einwanderern-fuer-deutschlands-wohlstand/

    Und die faulen Kartoffeln tun ja gar nichts, die arbeiten nur den ganzen Tag und drücken mehr als die Hälfte ihres Einkommens als Steuern ab, damit solche Bonzen wie der Bundesuhu sich mästen können und dummes Zeug daherlabern! Am besten gehen wir alle weg und lassen die Bonzen mit ihren Einwanderern zurück. Sollen sie doch sehen, wo der Wohlstand herkommt! Ich krieg‘ schon wieder Wutattacken!

  101. # Saddler 24.August 2018 at 02:07
    Mit Attentätern kooperieren, wie soll das gehen. Wieviel wollen Sie einem Selbstmörder für sein Opfer zahlen? Oder mit was wollen Sie den sonst überzeugen?

    Diesen ganzen Theorien entbehrt es komplett an Logik.

  102. Arent 23. August 2018 at 22:25

    @Stürzenberger: Es gibt ein viel, viel besseres Argument. Wie sollten hunderte, tausende von Anschlägen, der gesamte IS, die gesamte Hamas allesamt von CIA & Mossad begangen worden sein? So etwas kann man bei einem Anschlag annehmen, vielleicht auch bei zweien – aber bei hunderten Anschlägen wird es einfach langsam unglaubwürdig.

    Zum zweiten: Die Frage nach dem „Cui bono“ kann man auch bei Verschwörungstheorien stellen. Wem nützt es, eine Verschwörungstheorie zu verbreiten. & die Anwort ist ganz einfach: Denen, die für die vielen Anschläge verantwortlich sind, also den Islamisten & denjenigen, die sie nach Europa importiert haben.
    ———————————————
    Sehe ich auch so……

  103. Der typische Verschwörungstheoretiker hat leider keine Ahnung von der Statik eines Gebäudes dieser Bauart. Es gibt ein bekanntes Bild von Bauarbeitern in New York, die in luftiger Höhe auf einer Stahlkonstruktion sitzen. So sind fast alle diese Gebäude errichtet. Sie bestehen aus einer Stahlkonstruktion, die später mit Beton ummantelt wurde. Der Beton dient im wesentlichen dem Brandschutz. Brennt es lange genug in einem derartigen Gebäude geht die Hitze in die Stahlkonstruktion und diese wird instabil. Die Stahlkonstruktionen haben die Eigenschaft, auch bei gewissen Beschädigungen zu halten. Die verbiegen sich nicht durch die Betonummantelung, sondern sie halten, bis der kritische Punkt überschritten ist. Ab diesem Zeitpunkt werden aus den statischen Lasten dynamische Lasten und die Konstruktion kollabiert im freien Fall.

    Ich empfehle den Aluhut-Trägern mal ein paar Semester Studium im Bauingenieurwesen.

    Wer am Steuer einer derartigen Maschine sitzt, entscheidet wo die Reise hingeht. Das betraf auch zum Beispiel die Germanwings-Maschine, die in den französischen Alpen aufgeschlagen ist. Mit links-rechts-hoch-runter so eine Maschine in ein Gebäude zu steuern ist sicher kein Problem. Selbst wenn der Mann am Steuer Moslem ist. Einer studierte übrigens in Hamburg Maschinenbau, er war also nicht blöd, sondern nur durch die Islam-Krankheit geistig verwirrt.

  104. Auch ich habe verstanden,

    im Syrien Krieg kämpfen keine Menschen, sondern Marsianer!

    Warum muss man über so einen paranoiden Schwachsinn ein Streitgespräch führen?

  105. Eine derart komplexe GeheimdienstOperation hätte sehr viele Mitwisser und damit viele potentiellen Leaks. Schon aus diesem Grunde konnte es keine False Flag sein, denn irgendwer hätte irgendwann mal in einer Bar nach 3 Whisky vor einem NYT-Reporter damit geprahlt.

  106. Als Islamist wie auch als Neunazi wird man unweigerlich mit Geheimdienstmitarbeitern zusammen kommen, die einen ideologisch scharf machen und als Attentäter instrumentalisieren können. Fragt Euch, warum die NPD nicht verboten werden konnte oder was ist der NSU? Natürlich wird auch die Verschwörungsszene infiltriert, die dann krude Theorien produziert, um den einfachen Bürger darüber lachen zu lassen. Was mir komisch vorkommt sind eben diese vielen V-Kontakte späterer Terrorhelfer.

  107. >Wozu sollte die amerikanische Regierung (oder Geheimdienste oder Waffenlobby oder wer auch immer) die Gebäude sprengen?<

    Das ist relativ schnell beantwortet:

    Die Gebäude wären nach dieser massiven Beschädigung über kurz oder lang sowie so eingestürzt. Nur halt eben völlig unkontrolliert und unberechenbar womit weiterer enormer Schaden an Menschen und Material hätte entstehen können und mit absoluter Sicherheit auch entstanden wäre. Was liegt da also näher, als das man die Gebäude vor dem unkontrollierbaren Kollaps kontrolliert zum Einsturz bring, wenn man über die dafür notwendige Technik verfügt?

    Wie ich schon in meinem anderen Kommentar schrieb, über den Anfang braucht man nicht zu spekulieren. Aber alles was nach dem Einschlag der Flugzeuge passiert ist zumindest merkwürdig wenn man sich die entsprechenden Videos mit den darin enthaltenen Hinweisen ansieht.

  108. Herr Stürzenberger,

    halten sie sich solche Leute vom Hals.
    Verzetteln sie sich nicht in Nebenschauplätzen.
    Ihre Arbeitskraft ist zu wertvoll als sich im Kampf gegen Windmühlen zu verlieren.
    Tun sie nur was der Sache dient: Deutschland so zu verändern dass gewisse Leute in Paraguay an der Palme hängen. Darauf freuen wir uns.

  109. OT

    Ganz Berlin ist mittlerweile von der Rauchwolke eingehüllt. Es riecht, als ob Müll und Wald brennt

    Die Berliner Feuerwehr twittert:

    Mittlerweile ist das gesamte Stadtgebiet betroffen. Ursache ist der #Großbrand im Land #Brandenburg. Aufgrund des Brandgeruches hat die @Berliner_Fw zurzeit sehr viele Notrufe und Brandmeldungen.

    https://twitter.com/Berliner_Fw/status/1032823554327363584

    Na wie geil, draußen ist es etwas kühler…und dann das! Dachte es brennt…

    Na Klasse, die Wahl zwischen Brandgeruch und Schwitzen…

    Ich denke…ich nehme beides!

  110. Natürlich hat Bush diesen Terrorakt nicht in Auftrag gegeben.Denkbar ist allerdings durchaus,dass man von diesen Plänen wusste und die Terroristen gewähren ließ um einen Krieg zu rechtfertigen.Man muß nur wissen,WER den milliardenteuren Wahlkampf von George W.Bush finanziert hat.Und diese Geldgeber wollen natürlich irgendwann eine Gegenleistung sehen…

  111. LEUKOZYT 24. August 2018 at 00:35

    @ Bin Berliner 24. August 2018 at 00:07
    „Was ich mich allerdings Frage, wieso wurde diese Munition dort nie weggeräumt? Geld?“

    ja. jede idee, diskussion, jeder vorschlag muss die frage umfassen „wer finanziert“.
    solange bomben, chemiekalien, industriemuell rumliegt und keine gefahr darstellt, egal.
    wenn gefahr droht oder eine strasse oder baugebiet erschlossen werden soll
    muss der bodeneigentuemer kampfmittelraeumung und altlastensanierung zahlen.

    zb brandenburg oder der bund als rechtsnachfolger der deutschen reiches, also ich.
    und weil die allierten keine defekten bomben zuruecknehmen oder rechnungen
    fuer bombenraeumung zahlen, ist so ein waldbrand ein echter bombenraeumer.

    es ist eine preisfrage, ob auch die riesigen mengen minen und wasserbomben
    geraeumt werden, die nach wk2 in der ostsee nahe bornholm versenkt wurden.

    _________________________________

    Na klar..danke!

    Letzteres aufgrund des beschriebenen „Fiats“ eher nicht so, da eignet sich wohl in der Tat, so ein Waldbrand weitaus besser!

  112. Die ÖR-Sender hetzen ja im Gleichklang mit den Altparteien und Regierungsmitglidern herum, weil ein Z*DF-Team angeblich bei ihrer Arbeit in Dresden beim „Empfang“ von Merkel durch AfD und PEGIDA behindert wurden.
    Dabei haben die gar nicht bemerkt, dass sie veröffentlicht haben, dass PEGIDA ja plötzlich doch noch existieren … denn sonst werden sie ja totgeschwiegen. Und die ÖR und Volksverräter berichten natürlich falsch, weil es in den Kram passt.
    Lutz:
    https://www.youtube.com/watch?v=dGYbArbcQeg

  113. Da kann man einen Moslem auch fragen, warum er nicht in sein Land zurück geht wenn es ihm hier nicht passt.
    Man bekommt dann vieles zu hören, aber nichts was die Frage auch nur annähernd beantwortet.
    Ähnlich verhält es sich bei dem ganzen Verschwörungsmist.
    Ein Bekannter von mir lässt auch nichts aus, was diese ganzen Theorien angeht. Der hat aber auch von nichts ne Ahnung.

  114. scheylock
    23. August 2018 at 22:22
    „Nikolai Nerling …, der alle islamischen Terroranschläge als Operationen von Geheimdiensten ansieht.“
    Das ist schnell beantwortet: Der Mann hat keine Ahnung vom Islam, vom Koran, dem Hadith, der Scharia, einfach von nichts. Aber trotzdem muß er reden.
    •••••••••••••••••••••••••••••
    100% Zustimmung, mehr ist dazu nicht zu sagen.

  115. „Als Bauingenieur und ich kenne keinen einzigen Bauingenieur persönlich der es anders bewertet, ist NUR die offizielle Tatsache mit Flugzeugen bzgl. Türmen, die einzig mögliche und rationale Erklärung. Kontrollierte Sprengung unbemerkt absolut absurd. Auch WT 7 und Pentagon ist absolut bautechnisch so wie offiziell dargestellt mit Abstand die wahrscheinlichte Variante.“

    Da kann ich Dir nur zustimmen , als Tragwerksplaner habe ich auch noch niemanden getroffen , der in Frage gestellt hat , daß die Flugzeuge ersächlich für den Einsturz waren.

    Genauer beschäftigt habe ich mich lediglich mit den Zwillingstürmen und dem Pentagon. Man muß dann eben auch einmal die Eigenheiten der Konstruktion berücksichtigen und ein Grundverständnis in physikalischen Fragen mitbringen.
    Zugegeben , solche Fälle sind ja auch nicht der Alltag für die meisten Tragwerksplaner. Wohl nirgendwo auf der Welt. Aber ich habe in den offiziellen Erklärungen bisher nichts unplausibles gefunden.
    Der Einsturz der Zwillingstürme ist auch ohne aufwendige Compuersimulation nachvollziehbar.
    Für eine Verschwörung spricht so einiges , aber in diesem Fall wohl einer von islamischen Terroristen.

    Es ist aber absolut sinnlos sich mit 9/11-Fake-Fanatiker, selbst wenn man jeden einzelen Punkt rational erklärt, zu unterhalten. Selbst wenn sie einem bei allem am Abend recht geben, am nächsten Morgen geht es wieder von vorne los.

    Die wollen das so! Eher ist da die Frage, warum wollen die das so?

  116. Elvezia
    24. August 2018 at 05:24
    Herr Stürzenberger,

    halten sie sich solche Leute vom Hals.
    Verzetteln sie sich nicht in Nebenschauplätzen.
    Ihre Arbeitskraft ist zu wertvoll als sich im Kampf gegen Windmühlen zu verlieren.
    Tun sie nur was der Sache dient: Deutschland so zu verändern dass gewisse Leute in Paraguay an der Palme hängen. Darauf freuen wir uns.

    +++++++++++++++++++++

    Uhhhhhhh, wirklich sehr lustig….
    Wenn’s doch mal schon soweit wäre!

  117. Das Wort „Verschwörungstheoretiker“ haben die Dienste kreiert, um ihre Gegner zu diskreditieren

  118. So ist es !
    Vernebelungsversuche durch solch krude Verschwörungstheorien.
    Das Wesentliche soll damit aus dem Blickfeld gerückt werden, der Islame Wahnsinn.
    Islame Schizophrenie, eine übertragbare Geisteskrankheit, welche die Menschheit bedroht, das ist das eigentliche Problem

  119. Man muß nicht immer einer Meinung sein.

    Es ist natürlich maßlos überzogen, daß alle oder die Mehrhzahl der Anschläge von Islam-Anhängern von Geheimdiensten organisiert wären. Im Einzelfall mag das anders gewesen sein. Ich persönlich habe meine Zweifel an den offiziellen Darstellungen zu 9/11.

    Vielleicht sollte PI sich auf das Wesentliche konzentrieren: Die Islam- und Einwanderungskritik.

  120. Natürlich gibt es interessierte Kreise, die solchen Verschwörungstheorien Vorschub leisten. Nicht nur, wie Michael Stürzenberger erwähnt, weil dadurch die Ressourcen von Menschen blockiert werden, die mit unserem derzeitigen Regime nicht konform gehen. Sondern vor allem auch, weil rational denkende Menschen eher Abstand halten werden zu denen, die solche Verschwörungstheorien vertreten, solange keine Beweise oder mindestens stichhaltige Hinweise dafür vorliegen, dass die Verschwörungstheorien gar keine sind.
    Wodurch dann die Regimegegner nicht den Zulauf erhalten, den die Regimevertreter fürchten.

  121. @Gabor 23. August 2018 at 23:45
    „Kirpal 23. August 2018 at 22:39
    Im Bekanntenkreis gibt es einen Piloten… ü25 Jahre rund um die Welt mit den größten Vögeln… und der sagte mal, dass es völlig unmöglich sei, einen Jet dieser Grössenordnung….“

    Und was sagt Ihr Piloten-Bekannter über den Mechaniker der eine AirCanada Maschine geklaut, gestartet & geflogen hat ? (ok gelandet ist er nicht)
    Er war um die 25 und gab an Mindestlohn zu bekommen, also relative sicher keine Erfahrung.+++++++++

    Gute Frage. Werde hier bei Gelegenheit mal nachhaken.
    Ist dieser Mechaniker dann aber nicht abgestürzt, weil er die Kontrolle über die Maschine verlor?
    Was den Flug in die Tower von 9/11 betrifft, so habe ich das so verstanden, dass das so präzise geflogen werden muss als ob man einen Faden durch ein Nadelöhr zieht… und das quasi noch unter hohem Zeitdruck…

    Erinnere mich aber daran, dass ich schon mal irgendwo einen Bericht las, wonach es möglich sei, sich in die Steuersysteme eines Fliegers einzuhacken und die Flugrouten zu ändern. Könnte jetzt aber nicht mehr sagen, wo das war und ob seriös…

  122. An der Diskussion interessierte mich vor allem Eines: Wie aufgeklärt sind die Leser von PI? Das Ergebnis sieht durchaus gut aus: von den bisher abgegebenen Kommentaren – soweit sie sich überhaupt auf das Thema beziehen – hängt höchstesn jeder 20zigste der Verschwörungstheorie an.
    Ich selbst habe übrigens das ultimative Argument gegen die Verschwörungstheorie gefunden: Ich verweise die Betreffenden auf den Wikipedia Artikel „Verschwörungstheorien zum 11. September 2001“ (Es spricht so manches gegen Wikipedia, aber dieser Artikel ist exzellent gut und außerordentlich ausführlich).
    Die Reaktion ist immer: Kein Interesse am Lesen dieses Artikels. Womit klar ist, das es den Betreffenden gar nicht um die Wahrheitsfindung geht, sonden darum, ihren Antiamerikanismus zu pflegen.

  123. Es muss jedem klar sein, dass diejenigen die an diese wilde 9/11 Verschwörungstheorie denkt, dass er den radikalen Moslems in die Karten spielt. Viele Moslems in muslimischen Ländern haben am 11. September gejubelt und sich wahnsinnig gefreut, dass man es dem Teufel „gezeigt“ hat, auch Neonazis haben sich tierisch gefreut, das zeigt auch wieder die Nähe dieser beiden gefährlichen Gruppierungen.

    Die amerikanische Administration unter George Bush war sehr patriotisch eingestellt, die würden niemals 3000 ihrer Landsleute wissentlich umbringen.

  124. Lucki5
    24. August 2018 at 08:43
    An der Diskussion interessierte mich vor allem Eines: Wie aufgeklärt sind die Leser von PI? Das Ergebnis sieht durchaus gut aus: von den bisher abgegebenen Kommentaren – soweit sie sich überhaupt auf das Thema beziehen – hängt höchstesn jeder 20zigste der Verschwörungstheorie an.
    Ich selbst habe übrigens das ultimative Argument gegen die Verschwörungstheorie gefunden: Ich verweise die Betreffenden auf den Wikipedia Artikel „Verschwörungstheorien zum 11. September 2001“ (Es spricht so manches gegen Wikipedia, aber dieser Artikel ist exzellent gut und außerordentlich ausführlich).
    Die Reaktion ist immer: Kein Interesse am Lesen dieses Artikels. Womit klar ist, das es den Betreffenden gar nicht um die Wahrheitsfindung geht, sonden darum, ihren Antiamerikanismus zu pflegen.

    xxxxxx

    Der Artikel ist etwas länger. Welches ist das wichtigste Argument aus Ihrer Sicht? Dann kann man das gezielt lesen.
    Etwas überspitzt formuliert würde man ja auch nicht sagen, lesen Sie ein bestimmtes Buch, da steht der entscheidende Satz drin, ohne den Satz und die Seite zu nennen.

  125. So, so 9.11. hat also auch nichts mit dem Islam zu tun.

    Und die vielen korangetreuen Mordbrenner, die Menschen abstechend durch unser Land, durch Europa und über die Erde ziehen, haben ja vermeintlicher Weise auch nichts mit dem Islam zu tun.

    Sie alle berufen sich auf den Koran! Daraus darf doch nur eine Folgerung gezogen werden:
    KORAN VERBIETEN!!!

  126. @Kirpal 24. August 2018 at 08:39:
    Die Attentäter von 9/11 haben das Fliegen nicht nur theoretisch oder am Computer sondern in einer Flugschule richtig gelernt. Und selbstverständlich kann man ein Flugzeug zielgenau auf ein Gebäude lenken, genauso wie man es zielgenau auf eine Landebahn bringt!

  127. Ich bin ziemlich enttäuscht über die Kommentare hier.
    Zur Einführung die Besprechung von Renée Zucker über das Buch, fast das beste zum Thema, von Nafeez M Ahmed: http://www.taz.de/!787090/
    Erschreckend konsequente Politik. M. Bröckers hat mehrere, sehr einleuchtende Bücher geschrieben: Mathias Bröckers/Christan C Walther: 11.9. Zehn Jahre danach. Der Einsturz eines Lügengebäudes. 2011 Westend VErlag.
    Andreas von Bülow berichtete in seinem Buch, daß es bereits in den 60Jahren Versuche mit Fernlenkung von Flugzeugen gab.
    Ich hätte diese Naivität auf diesem Blog nicht erwartet.

  128. @EasyChris 24. August 2018 at 09:04
    @Kirpal 24. August 2018 at 08:39:
    Die Attentäter von 9/11 haben das Fliegen nicht nur theoretisch oder am Computer sondern in einer Flugschule richtig gelernt. Und selbstverständlich kann man ein Flugzeug zielgenau auf ein Gebäude lenken, genauso wie man es zielgenau auf eine Landebahn bringt! ++++++++++

    … aber doch nicht auf der Maschine, die sie später entführten, oder?

    Also, wie gesagt, ich kenne jetzt nur diese Meinung eines Piloten.

  129. Heute abend, 20.15 h, kommt auf Phoenix „Was wäre wenn ….. der Islam Europa erobert hätte“ (D 2017). Ein Gedankenexperiment mit dem Islamwissenschaftler Peter Heine.

    Das schaue ich mir nicht an, weil es vermutlich wieder Hirnwäsche ist. Und es tut weh, was uns angetan wird.

  130. Ich habe einen Freund der immer mit diesem Quatsch um die Ecke kommt – auch gerne mit Chemtrails und Weltfinanz und mit Reptiloiden und dem ganzen Spökes. Was den 11 September betrifft, konnte er mir auf folgendes nicht antworten:
    Angenommen es war ein inside job, welcher Vollidiot hat diesen unnötig komplizierten und damit hochgradig riskanten Plan erstellt? Wozu Flugzeuge irgendwo einstürzen lassen? Es ist ,was den Erfolg betrifft, nicht sicher und macht ansonsten auch nur Probleme. Warum nicht einfach Bomben explodieren lassen und behaupten es waren die Kameloiede? Deutlich weniger Risiko und selber Effekt.
    Im Klartext: Niemand der auch nur ein wenig Verstand hat – und den braucht man dazu – würde in eine false flag attack diesen überflüssigen Aufwand, der das gesamte Ziel gefährdet, einplanen.

  131. @Kirpal 24. August 2018 at 09:12:
    „… aber doch nicht auf der Maschine, die sie später entführten, oder?“
    Wenn sie in der Flugschule das praktische Fliegen gelernt haben, dann reicht es für so ein Manöver aus, sich vorher theoretisch oder am Computer mit dem Cockpit der zu entführenden Maschine vertraut zu machen. Das ist um so leichter, dadurch dass sie für ihren Anschlag das Flugzeug in der Luft übernommen haben, und nicht selber starten mussten.

  132. Stahl schmilzt bei 1500°C. Ein typischer Hausbrand erreicht 600-800°C. Wegen des Kerosin dürfte es etwas heißer gewesen sein. Das reicht aber völlig aus, dass Stahlträger weich werden und durchbiegen. Stahlbauwerke sind deutlich anfälliger für die von einem Brand ausgehende Hitze als Stahlbeton-, Beton-, Ziegel- oder sogar Holzbauten! Holz hält bis es selbst verbrannt ist trotz Hitze bis zum letzten Moment durch, allerdings versagen oft die es zusammenhaltenden Nägel und führen zum vorzeitigen Einsturz!
    Die WTC hatten eine tragende Außenhülle, diese war durch den Einschlag bereits vor geschädigt.
    In dem Moment wo die eine Etage zusammengesackt ist, schlug das Gewicht der oberen Etagen aus einer Fallhöhe von mehren Metern auf das Unterteil des Turms. Die Impulswirkung entspricht einem Vielfachen der statischen Last. Der Totalzusammenbruch war dann unausweichlich!
    Das durch den enormen Impuls das direkte Nachbarhaus WTC 7 stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, und bei einem Brand im weiteren Verlauf auch eingestürzt ist, empfinde ich ebenfalls als keineswegs rätselhaft.

    Zu den Geschichten das die Wochen vorher Bauarbeiten waren, von denen niemand etwas mehr wissen wollte, kann man ggf. vermuten das es irgendwelche Probleme mit dem Brandschutz oder der Statik gab, die dem Eigentümer ein schlechtes Gewissen bzw. Angst vor Schadensersatzforderungen bereiteten, und er das in der aufgeheizten Stimmung vertuschen wollte.

    Soweit ich weiß besteht in USA nicht der Anspruch, dass die Statik eines Gebäudes einen mehrstündigen Großbrand dauerhaft standhält. So etwas können eigentlich auch nur Betonbauten.

  133. @_Mjoellnir_
    Zitat:
    „Der (Wikipedia Artikel zu 9/11) Artikel ist etwas länger. Welches ist das wichtigste Argument aus Ihrer Sicht? Dann kann man das gezielt lesen.“
    Es gibt ja nicht nur eine Verschwörungstheorie zu 9/11, sondern etliche. Und welches das wichtigste Argument ist, hängt davvon ab, um welche Verschwörungtheorie es gerade geht. Für die Anhänger der „Sprengstofftheorie“ würde ich z.B. empfehlen zu lesen: Abschnitt 6 „Thesen eiiner kontrollierten Gebäudsprengung“ –> 6.2 „World Trade Center 7“

  134. „Grand Kabumm“

    Mit ca. 10 hoch 12 Joule (++(-)), bezogen auf ein Gebäude
    (Pi mal Daumen 1/2 mal Masse mal Höhe mal Erdbeschleunigung) nähert sich der Energieumsatz bis auf eine Zehnerpotenz schon dem „Little Boy“ (Hiroshima).
    Die Kinetische Energie des Flugzeugs sowie die Potentielle (Energie) des Treibstoffs dürfte zusammen etwa bei 2 mal 10 hoch 9, also im unteren Promillebereich bzw. im Bruchteil-Prozentbereich gelegen haben.

    („dürfte“(?)):
    Annahme: v Flugzeug ca. 150m/s
    Treibstofftanks: 1/3 voll

    Pi mal Daumen Annahme:
    Höhe 400m
    Masse: um 190-, 200.000 Tonnen

  135. https://www.youtube.com/watch?v=gLYEku79egk
    ansehen.

    Ein Film über den 11.9. und seine Folgen ( WDR-Dokumenation aus dem Jahre 2003 )
    Die Autoren der Doku „Aktenzeichen 11.9. ungelöst“ dürfen nicht mehr für den WDR arbeiten!
    Dass Wisnewski und Brunner nicht mehr für den WDR arbeiten dürfen, erfuhren die beiden aus dem Spiegel (!) vom 22. September 2003. !!!!

  136. Viel viel Emotionen auf beiden Seiten. Hier pro Herrn S. Auf dem Bauer Kanal contra Herrn S.
    Klug wäre, mal ganz runter zu kommen und die Geschichte einfach mal verfolgen. Sehr spannend. Mir scheint die These von Herrn Bauer, dass eine neue Untersuchung her muss, vernünftig zu sein. Man muss nur mal in Wikipedia reinschauen zur 9/11 Kommission: Kontroversen, Versäumnisse, Ungeklärtes, Vorenthaltenes, Folter, Unausgewertetes, etc. https://de.wikipedia.org/wiki/9/11-Kommission. Kritik und Zweifel waren seit dem Kommissionsbericht Fakt. Also, so einfach kann man nicht sagen, dass 17 Jahre lang alle auf offizieller Linie lagen, bis letztlich „böse Verschwörer ihr hässliches Haupt emporreckten“. Der VL ist mir allerdings mehr als suspekt. Der sollte mal außen vor bleiben mit seiner Judenphobie. Doch Dr. Gansers wissenschaftliche Untersuchung bzw. seine Fragen, die er an den offiziellen Kommissionsbericht zu WTC7 hat, scheinen mir sehr berechtigt zu sein. Seine Seriosität steht für mich außer Frage. Herrn Stürzenbergers Aufklärungsarbeit zum Islam ist m.E. ebenfalls unverzichtbar. Zur Welteroberungsideologie des Islam, zur Taqiyya des Islam, da scheint Dr. Ganser eine ganze Menge von Herrn Stürzenberger lernen zu können. Seine Vision von einem Harmoniemodell des Zusammenlebens mit dem Islam scheint mir sehr utopisch zu sein. Dr. Ganser ist ja auch für Freiheit. Daher müsste er eine Antwort geben, wie das – ohne Unterwerfung – mit der Schariah gehen soll. Diese Antwort steht von ihm noch aus.
    Ich hoffe, dass ein gemeinsamer Nenner gefunden werden kann.

  137. Also, ich bin eigentlich neutral bzw. höre ich mir auch die
    Argumente der Verschwörungstheoretiker an und denke darüber nach. Manchmal kommt man zu dem Schluss, dass „es möglich“ ist.
    Was mir auffällt in den Komentaren, dass die meisten hier, diesen Verschwörungstheoretikern in einer aggressiven Art und Weise beleidigen und lächerlich machen. So richtig nach Gutmenschen Art.

    Schämt Euch.

  138. @EasyChris 24. August 2018 at 09:39
    @Kirpal 24. August 2018 at 09:12:
    „… aber doch nicht auf der Maschine, die sie später entführten, oder?“
    Wenn sie in der Flugschule das praktische Fliegen gelernt haben, dann reicht es für so ein Manöver aus, sich vorher theoretisch oder am Computer mit dem Cockpit der zu entführenden Maschine vertraut zu machen. Das ist um so leichter, dadurch dass sie für ihren Anschlag das Flugzeug in der Luft übernommen haben, und nicht selber starten mussten. ++++++++++++

    Hm. Irgendwie – für mich – schwer vorstellbar, dass nach ein paar Flugstunden in der „Flugschule“ die Fähigkeit erworben werden kann jedes Flugzeug manövrieren zu können. Wie gesagt für mich halt schwer vorstellbar. Angeblich, lt. Gespräch mit Piloten eben, sei es noch nicht mal möglich dass ein Pilot eines Kampfjets einen Airbus fliegt… einfach, weil die Maschinen so unterschiedlich sind und es viele Flugstunden auf einem gewissen Typ braucht, um den sicher fliegen zu können.

    Wenn ich Ihre Beiträge lese, dann erweckt das den Eindruck, als ob man in jeder beliebigen „Flugschule“ das Fliegen aller Jets erlernen könnte???

  139. omega 23. August 2018 at 22:09

    An einer solchen verschwörung wären mindestens 2000 leute beteiligt gewesen. 1995 davon wären sofort zur „washington post“ gerannt, um alles zu erzählen. Nur Geisteskranke glauben diesen verschwörungsmist “

    Und wieviele Tausende arbeiten jeden Tag in Deutschland daran, dass die ganzen Merkel-Lügen nicht auffliegen?

  140. @Kirpal 24. August 2018 at 10:16
    Man macht erstmal den Flugschein und dann braucht man für jeden Flugzeugtyp eine Musterzulassung, was eine Hersteller- und typenspezifische Zusatzausbildung ist. Wenn man nicht die Ambitionen hat das Flugzeug als Pilot zu führen, also auch korrekt zu checken, zu starten, zu landen und in seinen Details zu verstehen, sondern einfach nur fliegend übernehmen und dann auf ein Ziel steuern will, dann ist das was man zusätzlich zur Flugausbildung über den Flugzeugtyp wissen muss nicht besonders groß und man kann es sich ohne weiteres selbst beibringen.

  141. Konservativer-90 24. August 2018 at 08:48

    Die amerikanische Administration unter George Bush war sehr patriotisch eingestellt, die würden niemals 3000 ihrer Landsleute wissentlich umbringen. “

    Die amerikanischen Präsidenten wurden von der anglo-amerikanischen Finanzmafia installiert, so auch George Bush. Und, diese Mafia geht über Leichen, für die spielt es keine Rolle, ob es sich um 3000 oder 3 Millionen Opfer handelt.

  142. alexandros 23. August 2018 at 22:20
    Der Nazi-Volkslehrer schadet der patriotischen Bewegung, da er tief im Nazi-Sumpf steckt. Wer sich mit ihm abgibt diskreditiert sich für den bürgerlichen Dialog. Wir müssen in das Bürgertum wachsen um die Verhältnisse zu ändern.
    Schließlich ist er ein Verschwörungstheoretiker immer auf der Suche nach einem Dummkopf, der diesen Mist glaubt.
    Die Beschäftigung mit dem Nazi-Volkslehrer ist Zeitverschwend

    ———-

    Du mit deinem Naziwahn hilfst hingegen.
    Nazis,Nazis, ich sehe überall Nazis.
    Kennste?

  143. Kirpal 24. August 2018 at 10:16

    Hm. Irgendwie – für mich – schwer vorstellbar, dass nach ein paar Flugstunden in der „Flugschule“ die Fähigkeit erworben werden kann jedes Flugzeug manövrieren zu können.
    —————-
    Es gibt immer größenwahnsinnige Klugscheixxer, die mit Mopedführerschein meinen, einen LKW fahren zu können.

  144. @ Unlinks 23. August 2018 at 22:08

    Echt jetzt ? Habt ihr kein anderes Thema mehr , was kommt als nächstes ? Bauanleitungen für Aluhüte , der Mondlandungsfake oder Fluorid im Trinkwasser ? Bitte ,PI sollte sich nicht mit solchen Spinnern abgeben und nur echte Themen behandeln.

    Meine volle Zustimmung.
    Leute, bleibt auf dem Boden der Tatsachen!
    Mit Spinnern und durchgeknallten Typen können wir Deutschland nicht vor der Islamisierung bewahren.

  145. Shinzo 24. August 2018 at 10:26
    Wer sich mit ihm abgibt diskreditiert sich für den bürgerlichen Dialog. Wir müssen in das Bürgertum wachsen um die Verhältnisse zu ändern.
    —————-
    Es ist das sogenannte Bürgertum, das uns diese ganze Scheixxe eingebrockt hat.
    Das ist das Verrätergesindel, das jetzt massenhaft die GRÜNEN Kommunisten wählt.

  146. —Wozu sollte die amerikanische Regierung (oder Geheimdienste oder Waffenlobby oder wer auch immer) die Gebäude sprengen?—

    Nun, Im Pentagon wurde man von der Sorge befreit den Nachweis über das Verschwinden von 3000 Milliarden US$ zu erbringen.
    Im WTC 7 waren auch etliche staatliche „Organisationen“ untergebracht die nicht traurig waren das alle Akten verschwunden sind.

  147. Frau Holle 24. August 2018 at 10:26

    @ Unlinks 23. August 2018 at 22:08

    Echt jetzt ? Habt ihr kein anderes Thema mehr , was kommt als nächstes ? Bauanleitungen für Aluhüte , der Mondlandungsfake oder Fluorid im Trinkwasser ? Bitte ,PI sollte sich nicht mit solchen Spinnern abgeben und nur echte Themen behandeln.

    Meine volle Zustimmung.
    Leute, bleibt auf dem Boden der Tatsachen!
    Mit Spinnern und durchgeknallten Typen können wir Deutschland nicht vor der Islamisierung bewahren.

    Mit Rechtgläubigen (oder Leichtgläubigen) kann man Deutschland erst recht nicht vor der Islamisierung bewahren!

  148. @David Goldstein et al.: Soll, darf und kann es nur eine gruppenevolutionäre Strategie auf dieser Welt geben? Ist dann immer ausschließlich in dieser die Quelle aller Verschwörungen auf dieser Welt zu finden? Ist sie am Ende gar maßgeblich für den ganzen Weltenlauf?
    Was, wenn die Antworten auf diese drei Fragen zumindest nicht uneingeschränkt Ja lauten? Haben unsere erklärten Feinde dann nicht allzu leichtes Spiel, wenn wir darauf beharren, dass es aber doch so sein müsste?
    Eine verbreitete Akzeptanz der Theorie gruppenevolutionärer Strategie könnte der entscheidende Punkt für unser aller Erwachen sein. Da wäre meines Erachtens anzusetzen und ein verengter Blick macht vielleicht auch uns schläfrig.

    Der Volkslehrer mag über die Geschehnisse am 11.9.01 denken wie und was er will. Entscheidend ist, dass er den Kern unseres Geistes vom Staub zu reinigen trachtet – das gelingt ihm an vielen Stellen eigentlich sehr gut. Ich hoffe, er setzt das fort und wagt nicht ständig den Tanz auf Messers Schneide mit diesem Thema, das eben nicht der Schlüssel zum Erwachen zu sein scheint, ganz gleich, wer es in die Welt gesetzt hat; auch nicht mit einem anderen, das vielleicht zu späterer Stunde mal zu besprechen wäre.

  149. Der Volkslehrer sympathisiert auch mit der „Neuen Germanischen Medizin“ von Dr. Geerd Hamer, der mit seinen abwegigen Pseudobehandlungen bei Krebs und HIV für viel Leid und Todesfälle verantwortlich ist. Darüber hinaus hat er in den 70er und 80er Jahren Millionen Krebskranken die Schuld für ihr Leiden selbst in die Schuhe geschoben, da diese angeblich ungelöste psychische Konflikte hätten, bis die Wissenschaft das Thema Krebspersönlichkeit endgültig als Fehlweg zu den Akten legte.

  150. Habe mich neulich unterhalten mit einem Bekannten, der sich auch in der Flüchtlingshilfe engagiert. Dieser erzählte, dass er infosperber und nachdenkseiten liest.
    Eben habe ich mal kurz in diese zwei Webseiten reingeschaut.
    Entweder ich habe da für diese Seiten untypische Artikel erwischt, oder aber es handelt sich bei diesen Seiten um üble linke Hetzblätter.

    „Rechts“ wird gleichgesetzt mit „rechtsextrem“.
    Es wird behauptet, dass Rechte jegliche Einwanderung ablehnen.
    Rechte Meinungsäußerungen werden mit Begriffen wie „tödlich“ bedacht (zielt auf Emotionen, potenziell angstauslösend !!).
    Es wird behauptet, Rechte würden abfällig über Arme, Obdachlose, Hartz IV-Empfänger reden.
    Etc.

    Einzelne Positionen des politischen Gegners (Rechte) werden herausgegriffen und diffamierend andere Verhaltensweisen hinzu summiert.
    Bsp.: Aus Ablehnung der Überflutung mit Problemkandidaten (Moslems, Afrikaner) wird konstruiert, alle Einwanderer würden abgelehnt. In wirklichkeit wird von Einwanderungskritikern immer wieder darauf hingewiesen, dass nur bestimmte Einwanderer Probleme bringen.
    Dass insbesondere die Massen an kulturfremden Versorgungsforderern problematisch sind, wird mit keinem Wort erwähnt.
    Die diffamierende Unterstellung, Rechte würden abfällig über Arme und andere sozial Benachteiligte denken, ist geeignet, bei den Lesern negative Emotionen hervorzurufen, mit denen die Rechten dann assoziiert werden.

    Auf diesen linken Hetz-Seiten wird tief in die psychologische Trickkiste gegriffen!

    Der Zusammenhang zwischen Armut einerseits und der Masseneinwanderung von Problemfällen andererseits wird verschwiegen. So nach dem Motto, Rechte würden Einwanderer für die Ursache von Problemen halten, die in wirklichkeit von Armut und Bildungsmisere kämen. Über den Zusammenhang zwischen Problemeinwanderung und Bildungsmisere wird natürlich kein Wort verloren.

    Das sind nur einige Beispiele. Darüber hinaus wird noch so richtig intellektuell überlegen getan. „Wir, die Nachdenkenden!“

    Linke Hirnwäsche in Reinform !!
    Die Betreiber dieser Seiten gehören auf die Liste für Nürnberg 2.0.

  151. Ab einer bestimmten Anzahl von Widersprüchen muß man von einer False-Flag-Operation ausgehen.
    Und definitiv erfüllt der 11. September die bestimmte Anzahl von Widersprüchen.

    Man multipliziert die Wahrscheinlichkeit eines Widerspruches mit den anderen Widersprüchen und heraus kommte eine Gesamt- Wahrscheinlichkeit.

    Ein Rechenbeispiel:

    3 Türme sind eingestürzt und jetzt schätzen sie die Wahrscheinlichkeit eines normalen Einsturzes ab !
    Die Wahrscheinlichkeit eines normalen Einsturzes durch die Flugzeuge wird bei den beiden Türmen mit je 10 Prozent geschätzt. Gesamtwahrscheinlichkeit also 1 Prozent. Der Einsturz des WT7 aufgrund von Trümmerteilen wird bei 1 Prozent veranschlagt. Gesamtwahrscheinlichkeit also bei 0,01 Prozent.
    Und so geht das weiter, jeder weitere Widerspruch muß mit seiner Wahrscheinlichkeit multipliziert werden. Die Gesamtwahrscheinlichkeit der offiziellen Version sinkt damit immer weiter.

    Die mathematisch-Begabten gehen hier also ganz klar von einer False-Flag-Operation aus.

  152. Danielleveline 24. August 2018 at 09:05
    Ich bin ziemlich enttäuscht über die Kommentare hier.
    ……
    Ich hätte diese Naivität auf diesem Blog nicht erwartet.
    —————————————————————————————————————–

    Sehe ich genau anders rum. Finde es sehr gut, dass die große Mehrheit hier aus rational denkenden Leuten und nicht aus irrationalen Verschwörungstheoretikern besteht.

    War die Mondlandung echt? Natürlich war sie das. Jeder rationale und intelligente Mensch der sich die Beweise anschaut stimmt dort zu.
    War 9/11 ein Anschlag von Islamisten auf die USA? Natürlich war es das. Jeder rationale und intelligente Mensch, der sich die Beweise anschaut, stimmt dort zu.
    Ist die Erde eine Kugel? Natürlich ist sie das. Jeder rationale und intelligente Mensch, der sich die Beweise anschaut, stimmt dort zu.
    Erleben wir momentan eine Islamisierung Europas? Natürlich passiert das. Jeder rationale und intelligente Mensch, der sich die Beweise anschaut, stimmt dort zu.

  153. @Kassandra 24. August 2018 at 11:41
    Die Wahrscheinlichkeit das die beiden Türme nach so einem Einschlag und Feuer das nicht schnell gelöscht werden kann stehen bleiben tendiert gegen 0 Prozent.

    Wie stellst du dir das vor? Meinst du das Feuer erlischt dann irgendwann einfach von alleine? Und Stahlträger an der Außenhülle halten das aus und der Turm bleibt einfach stehen? Bei dieser Bauart so gut wie unmöglich! Die einzige Chance die Türme zu retten wäre, wenn man sie kurzfristig gelöscht oder zu mindestens die Stahlträger großflächig mit Wasser gekühlt hätte. Auf Grund der Höhe und Unzugänglichkeit wegen den Beschädigungen war das unmöglich.

  154. „Der Schnarchsack im Kyffhäuser …“ genau darüber habe ich auch schon öfters nachgedacht. Das Volk sehnt sich nach einem starken, gerechten König, einem Parzival der spricht: „Ohm Deutschland, was fehlt dir?“, und das Land würde wieder gesund. Einer, der die Störer zu Paaren triebe, einer, dem die Deutschen gerne folgten.
    „Tauet Himmel den Gerechten, Wolken regnet Ihn herab, rief das Volk in bangen Nächten …“
    Aber wenn Der noch etwas länger schnarcht, kann er wegbleiben.

  155. Wenn die ominösen Verschwörer mit dem 9/11-Anschlag einen Krieg gegen Afghanistan und Irak auslösen wollten, warum „benutzten“ sie dazu 16 Saudis, einen Ägypter, einen Libanesen und einen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten? Also ausschließlich Personen aus Ländern, mit denen die Amerikaner gute Beziehungen unterhalten und die sie auf gar keinen Fall angreifen wollen?

    Warum besetzten diese „genialen“ Verschwörer ihre Attentäter-Crew nicht mit Irakern und Afghanen, also Vertretern der Länder, gegen die sie anschließend Krieg führen wollten?

    Andere, bessere Frage: Wenn es so ist, daß Irak und Iran nichts mit diesen Anschlägen zu tun hatten, wovon aufgrund der oben angeführten Fakten auszugehen ist, was um Himmels willen hatten die USA und ihre Verbündeten dann in Afghanistan und im Irak zu suchen?

  156. LIeber Frostbringer: Du stellst rational denkende Menschen „irrationalen Verschwörungstheoretikern“ gegenüber; das ist ein Schmarrn. Ich bin ein völlig rationaler Mensch, nur: ich habe mindestens 5 Bücher zum 11.9. gelesen, im Unterschied wahrtscheins zu Dir. Ich hatte keine Meinung, da hörte ich 2002 im RAdio eine Diskussion zwischen dem SPIEGEL-Redakteur Haller (viell. der heutige Prof??) und M. Bröckers. Haller war mir an sich sympathischer, weil er einen bayr. Akzent hatte, Bröckers Hesse: ABER: es war einfach sensationell, wie sich Bröckers geschlagen hat; ich habe sofort das erste Buch von Bröckers gekauft:
    „Verschwörungen, Verschwörungstheorien und die Geheimnisse des 11.9. 14. Auflage 2002; Bröckers erklärt , daß es bereits in der Antike, im Röm. Reich eine Verschwörung gegeben habe.
    Es gibt ein 500 seitiges Buch über Pearl Harbour, die US-Amerikaner wußten vorher davon…
    Man muß den 11.9. mit dem Reichstagsbrand vergleichen und ich habe von einem Russen, bevor ich mir ein Bild verschaffte, von Boris Kagarlitzki einen Artikel in der Jungen Welt gelesen: Der Reichstagsbrand der USA.
    Der Politologe Nafeez M. Ahmed, von dem das beste Buch dazu stammt, ist ein angesehener Politikwissenschaftler , hast DU überhaupt den Artikel gelesen, den ich angegeben habe:
    http://www.taz.de/!787090/
    die Besprechung des 500seitigen Buches von Ahmed durch Renée Zucker.
    Das Buch von Bröckers 11.9.. Zehn Jahre danach, ist sicher noch auf dem Antiquariatsmarkt zu kriegen. Auf dem Rückentitel: „19 Hijacker schaffen es, mit Teppichmessern vier Flugzeuge zu entführen, die Luftabwehr stundenlang am Eingreifen zu hindern….“
    Die Luftabwehr ist bekanntlich nicht aufgestiegen, und das ist völlig unwahrscheinlich , wenn es KEINE Verschwörung gab.

  157. Diese Märchen der sog. ‚9/11 Truther‘ sind genau so ein Blödsinn wie die Theorien zur Mondlandung. Die USA gaben Wernher von Braun Mittel in Milliardenhöhe damit er die gewaltigsten Raketen aller Zeiten baut und starten läßt um dann heimlich damit nach Hollywood zu fliegen und in einem Filmstudio die Mondlandung zu faken – ja, is klar!

    Ich frage mich jedesmal wieder, wieso so viele Menschen auf den Blödsinn solcher Verschwörungstheoretiker hereinfallen?

  158. Das ist doch hier alles gequirlte Scheiße mit euren Verschwörungen! Wäre es eine Aktion vom Geheimdienst hätte man in Ruhe vorher Sprengstoff angebracht und es wie ein Bombenanschlag aussehen lassen. Warum soll man da Flugzeuge entführen? Und wer macht so etwas, zu mal die westlichen Geheimdienstler am Ende doch alle an ihrem Leben hängen, und eher keine Selbstmordanschläge begehen.

  159. Es ist auf Pi-News wie überall: Es baucht nur ein Stürzi die Meinung vorzugeben, und schon folgen die Massen . . .

  160. Haltet ihr das PNAC – Das Project for the New American Century – für einen Zufall?
    Dort steht im Klartext, dass man ein Ereignis wie ein neues Pearl Harbor braucht und zum besten Zeitpunkt, dem Jahr 1 des neuen Jahrhunderts geschieht dann auch prompt dieses Ereignis.

    Ebenso war die Visa-Vergabe an die Terroristen nicht korrekt, denn deren Anträge waren falsch ausgefüllt. So stand dort zum Beispiel statt einer Adresse einfach nur „Hotel“, ohne Angabe, welches Hotel.

    Warum bekam Khalid al-Midhar ein Visum für die USA, obwohl sein Schwiegervater Ahmad Mohammad Ali al-Hada in Sanaa ein Haus für die al-Kaida betreibt, welches seit 1998 von der NSA abgehört wurde, weil von dort aus die Aktionen gegen die US-Botschaften in Kenia und Tansania durchgeführt wurden?
    Warum bekam er dieses Visum, obwohl er an dem Treffen in Kuala Lumpur teilgenommen hatte, welches auf Anweisung der CIA vom einheimischen Geheimdienst abgehört worden ist?
    Warum bekam er dieses Visum, obwohl er am Anschlag auf die Cole beteiligt war?
    Warum bekam er das Visum, obwohl sein Ausweis kein Ablaufdatum hatte?

    Warum bekamen Atta und Jarrah das Visum, obwohl Geheimdienste die beiden zusammen mit Osama bin Laden auf der Tarnak Farm in Afghanistan gefilmt hatten?

    Wie ist zu erklären, dass der Bruder, der Cousin und der Onkel von Ziad Jarrah für Geheimdienste gearbeitet haben?
    Ist es da nicht auch sehr wahrscheinlich, dass Ziad Jarrah selber auch Kontakte zu Geheimdiensten hatte oder zumindest auf deren Radar war?

    Man hat sie bewusst einreisen lassen und Steine aus dem Weg geräumt.
    Deshalb wurden auch die vielen Warnungen vor den Anschlägen einfach ignoriert.

    Warum wurde der Ermittler John O’Neill abgezogen?
    Weil er den Terroristen zu nah gekommen war und deren Projekt nicht gefährden sollte.

    Warum filmte al Kaida nicht selber ihren größten Erfolg?
    Von dem Einschlag des ersten Flugzeugs gibt es nur durch Zufall Filmaufnahmen, nämlich weil ein falsches Gasleck gemeldet wurde und der Franzose Naudet dann von dieser Stelle aus das Flugzeug filmen konnte.

    Am 24.Juni 2000 gab es bei der NSA einen Stromausfall, der die NSA für mehrere Tage blind machte. Das war kurz nach der Ankunft der Terroristen al Hazmis und al Midhars in San Diego.
    Das vorherige 16-minütige Telefongespräch von Nawaf al-Hazmis Anschluss zu Osama bin Ladens Operationszentrumin im Jemen wäre verdächtig gewesen, wurde aber von der NSA nicht ausgewertet. Dieser ungewöhnliche Stromausfall kam wohl zur rechten Zeit.

    Die Anthrax-Anschläge kurz nach 911 wurden damals auch den Terroristen zugeschrieben, was sich aber als falsch herausstellte. Das war ein inside-job.

    Die anschließend gestreuten und widerlegbaren absurden Theorien wie die Sprengung dienten zur Vernebelung der eigentlichen Verschwörung und zur Diskreditierung von Zweiflern an der offiziellen Darstellung.

    Es gibt eine sehr lange Liste von Details, die nicht zur offiziellen Geschichte passen. Aber die Diskreditierung als angebliche Verschwörungstheorie ist ja bequemer.

  161. Und noch etwas: In einem von van Helsings Büchern wurde Jahre vorher (Geheimgesellschaften, indiziert!, 1996?) der Anschlag und sein Datum vorausgesagt.

  162. EasyChris 24. August 2018 at 10:48

    Der Volkslehrer sympathisiert auch mit der „Neuen Germanischen Medizin“ von Dr. Geerd Hamer, der mit seinen abwegigen Pseudobehandlungen bei Krebs und HIV für viel Leid und Todesfälle verantwortlich ist. “

    Ich teile die Auffassung von Dr. Geerd Hamer überhaupt nicht. Natürlich ist Naturmedizin und Geistheilung wichtig. Sie sollte aber ergänzend zur Schulmedizin sein.

  163. Also da fast alle hier die 3000 Architeken und Ing als Idioten abtun und selber ned mal Abitur haben, und wenn sowas auf fb kommentiert wird zumindest es 50 / 50 Bewertet wird, kann ich nur massive Zensur vermuten. Habe es auch getestet….. Ich sehe Stürzi nun mit anderen Augen und auch die Pi News ist bei mir jetzt nur noch unter ferner liefen, bis jetzt mit youwatch mein Lieblingsmedium. das war nicht hilfreich. Auch deine Körpersprache mit dem VL Stürzi, den nervöses drehen dieser Schlaufe. Ich denke nicht das du ein Agent bist, du bist halt nur auf ein Thema fixiert und beim forschen über 9 / 11 in deiner Blase gefangen.

  164. Der Islam entstand nach dem Christentum. Geschaffen wurde er von der Finanzmafia als Gegenpol zum Christentum. Da sich seinerzeit das Christentum immer weiter ausbreitete, musste eine Gegenstrategie entwickelt werden. Christen sind in der Regel friedliche Leute und keine Kriegstreiber. Mit diesen lassen sich keine Eroberungspläne der Superreichsten durchführen. Dafür braucht es eiskalte und grausame Kämpfer, wie man sie beim Islam findet.

  165. Es ist erschütternd, hier zu lesen, wie gegen die vermeintlichen „Verschwörungstheoretiker“ angegangen wird. So sehr ich Herrn Stürzenberger schätze und ihm seine Meinung zugestehe, verlange ich, daß mir meine Meinung zu den Vorgängen am 11.09., die konträr zur veröffenlichten Meinung steht, zugestanden wird. Keiner von uns kann sagen, was damals tatsächlich passierte, auch kein Herr Stürzenberger. So sehr ich die Meinung des Herrn Stürzenberger zum Islam teile, bin ich auch durchaus in der Lage, Dinge zu trennen. Nicht alles, was passiert, ist automatisch dem Islam zuzuschreiben, so sehr ich die Moslems, die sich in Deutschland herumtreiben und sich an unseren Sozialkassen bedienen, gern jenseits unserer Grenzen wünschte. Nur eine kleine Anmerkung zum Kollaps der Gebäude… 3 Gebäude stürzen unabhängig voneinander symmetrisch ein, 2 von Flugzeugen getroffen, eines von herabstürzenden Gebäudeteilen (WTC7).

  166. @harzerroller 23. August 2018 at 23:05

    Hier ist die einzig wahre Erklärung zum 9/11 ! Ich (ver)schwöre die einzig Wahre !
    https://youtu.be/sFoqZkn7lAQ?t=112

    Volle Zustimmung❗ 😎
    Erstaunlich und ein wenig traurig, dass der ausdauernde, gefühlvolle, wichtige Oliver Janisch auch ein Bush-UFO gesteuert von Islam-Atta mit Anhang gesehen haben will.. wie kann der gute nur an solch einen Unsinn glauben ❓
    Natürlich hat der Bush-Geheimdienst total versagt, was vielleicht manche an diesen Verschwörungs-Unsinn glauben lässt. 😥

  167. D 500

    Die Kommentare bei YT machen mir Angst, genau wie die wachsende Zahl der Fans des paranoiden „Volkslehrer“. Wenn ich bedenke, dass ein Teil der Merkelgegner aus diesen dümmlichen NPD Abschaum besteht, wird mir schlecht.

    Wo ist das Problem? Sie können doch auswandern! Hat Frau Nargess Eskanderi Grünberg einigen zurückgebliebenen Urfrankfurtern doch schon vor 10 Jahren empfohlen: „Migration ist hier eine Tatsache! Wenn ihnen das nicht paßt … müssen sie woanders hinziehen.“

  168. Lieber Herr Stürzenberger,
    was Ihre Ansicht zu Verschwörungstheorien betrifft, stimme ich Ihnen voll zu – wundere mich allerdings darüber, dass auf der Seite von PI-News rechts ein Werbe-Link zum „Amadeus-Verlag“ geschaltet ist – da braucht man sich nicht zu wundern, dass viele einfach gestrickte Leute diesen Esoterik-Mist zu 9/11, Bildenberger, Granderwasser, Wünschelruten, Illuminaten etc. glauben.

  169. Kaum jemand erwähnt die Spekulation mit Airlineaktien. Tage vorher wurden riesige Put Aufträge auf fallende Kurse abgegeben??
    Und im Pentagon (genau in dem zerstörten Trakt) und WTC7 Gebäude wurden die Unterlagen zu der gigantischen Unterschlagung von 2 Billionen!! US$
    des US Militärs gelagert.

  170. Dortmunder Bürger

    Diese Märchen der sog. ‚9/11 Truther‘ sind genau so ein Blödsinn wie die Theorien zur Mondlandung.

    Exakt! Genauso wie es ein Blödsinn ist zu glauben, es gäbe so etwas wie eine ‚Islamisierung‘ oder eine bewußte politisch gewollte ‚Umvolkung‘. Und daß etwa Dortmund heute eine … nun ja, ‚etwas andere‘ ethnische Zusammensetzung hat als zu der Zeit als Kommissar Schimanski im Tatort begann Übeltäter zu jagen … ist selbstverständlich der größte Blödsinn von allen… 😆

  171. Broder schrieb schon vor Jahren, dass die Vorstellung, mehrere Dutzend Arbeiter würden Löcher bohren um den notwendigen Sprengstoff unterzubringen und keiner redete darüber, absurd sei. Auf der Suche nach diesem Artikel stieß ich auf den folgenden, der diesen Gedanken ebenfalls aufgreift: „Im Falle von 9/11 müsste am Anfang aller Verschwörungsüberlegungen die Frage stehen: Sind die Bekennervideos von Bin Laden und seinen Kumpanen ebenfalls von Bush in Auftrag gegeben worden? Wie schafft es eine Regierung, die nicht einmal einen kleinen Korruptionsskandal unter den Teppich kehren kann, 3000 eigene Bürger zu opfern, ohne dass auch nur einer der an der Verschwörung Beteiligten sein Schweigen bricht?“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/zdf-zum-11-september-mit-dem-zweiten-schielt-man-besser-a-505350.html

  172. Aber selbst wenn man Zweifel daran hat, dass die Gebäude des World Trade Centers durch die Flugzeug-Einschläge zum Einsturz kamen – man muss sich doch folgende entscheidende Fragen stellen und auch beantworten könnnen:

    Wozu sollte die amerikanische Regierung (oder Geheimdienste oder Waffenlobby oder wer auch immer) die Gebäude sprengen?

    —————

    Weil sich die Türme nicht mehr rentiert haben?

    Ich hätte auch noch viele viele Fragen die beantwortet werden müssen. Z.B.:

    – Wie kann ein großes Passagierflugzeug in 300m Höhe mit einer Geschwindigkeit von 900 km/h fliegen?

    – Wie kann ein Flugzeug aus Aluminium in ein modernes Stahlskelettgebäude wie durch Butter fliegen, ohne dass dabei auch nur kleinste Teile der fliegenden Bierdose auf die Straße fliegen?

    – Wie kann eine Frau nach dem angeblichen Flugzeugeinsturz an genau dieser Stelle stehen und um Hilfe schreien, wo es doch so heiß war und massiven Stahl zum schmelzen brachte?

    – Wieso sprachen nur die wenigsten Zeugen von großen Flugzeugen?

    – Wenn das Pentagon so sehr bewacht ist, warum gibt es dann nur eine „Filmaufnahme“, die noch nichtmal eine Sekunde lang ist?

    usw…

    Ich traue den Amerikanern (und nicht nur denen) alles zu.
    Übrigens hasse ich das Wort „Verschwörungstheorien“. Dieses Wort wird viel zu schnell verwendet, wenn einem was nicht passt. Ähnlich wie das Wort „Nazi“. Ich bin schon lange sehr dafür, dass der Fall 9/11 neu aufgerollt wird. Nie und nimmer sind Moslems mit Teppichmessern bewaffnet in die Tower und ins Pentagon geflogen.

  173. Poison 24. August 2018 at 10:01
    Also, ich bin eigentlich neutral bzw. höre ich mir auch die
    Argumente der Verschwörungstheoretiker an und denke darüber nach. Manchmal kommt man zu dem Schluss, dass „es möglich“ ist.
    Was mir auffällt in den Komentaren, dass die meisten hier, diesen Verschwörungstheoretikern in einer aggressiven Art und Weise beleidigen und lächerlich machen. So richtig nach Gutmenschen Art.

    Schämt Euch.

    ———-

    Aber ehrlich.
    Da fallen dann die linken Kampfbegriffe gegen rechts: nazi, braun.
    Sie können halt nicht wirklich aus ihrer Haut.

  174. ossi46 24. August 2018 at 10:28
    Shinzo 24. August 2018 at 10:26
    Wer sich mit ihm abgibt diskreditiert sich für den bürgerlichen Dialog. Wir müssen in das Bürgertum wachsen um die Verhältnisse zu ändern.
    —————-
    Es ist das sogenannte Bürgertum, das uns diese ganze Scheixxe eingebrockt hat.
    Das ist das Verrätergesindel, das jetzt massenhaft die GRÜNEN Kommunisten wählt.

    ———-

    Das habe nicht ich geschrieben, werter Ossi46, sondern alexandros 23. August 2018 at 22:20

    Nix für ungut…..

  175. Es war in den letzten Wochen heiß, sehr heiß.
    Da kommt es manchmal zu Fehlfunktionen!
    Herr Stürzenberger, mit Verlaub, damit haben Sie sich keinen Gefallen getan.
    Ob Aluhut oder Absorberhelm:
    Wer sich mit ihm oder ihren Trägern in der Öffentlichkeit zeigt, verspielt schnell seine Glaubwürdigkeit!

  176. Ich habe damals an 9/11 das Geschehen am Bildschirm von Anfang an sehr aufmerksam und scharfäugig verfolgt. Im Laufe des Ereignistages änderten sich die eingespielten Bilder eklatant; so war in den ersten Berichten von dem in der Moderation behaupteten Anflug der Jets überhaupt nichts zu sehen, nur die Einschlagsexplosionen, während man die Jets in den später präsentierten Aufnahmen in größter Deutlichkeit geradezu einschweben sah. – Es war in den Nachrichtensendungen von in Washington gleichzeitig explodierenden Autobomben die Rede, was dann nie verifiziert wurde. – Man sah in Großaufnahme Feuerwehrleute Trümmerteile bergen, die es dort real nie gegeben hat, zum Beispiel eine Tafel mit der Aufschrift „One World Trade Center“.

  177. Die Islamisierung des Westens gilt gemeinhin auch als Verschwörungstheorie.
    Wer sich hier also groß aus dem Fenster lehnt und alle „Verschwörungstheoretiker“ pauschal als Idioten bezeichnet, macht sich nur selbst äußerst lächerlich.

  178. Lucki5
    24. August 2018 at 09:50
    @_Mjoellnir_

    „… Für die Anhänger der „Sprengstofftheorie“ würde ich z.B. empfehlen zu lesen: Abschnitt 6 „Thesen eiiner kontrollierten Gebäudsprengung“ –> 6.2 „World Trade Center 7“

    xxxxxxx

    Danke, ich werde mal dort nachlesen.

  179. @ unermuedlich 24. August 2018 at 13:13(Wie schafft es eine Regierung, die nicht einmal einen kleinen Korruptionsskandal unter den Teppich kehren kann, 3000 eigene Bürger zu opfern, ohne dass auch nur einer der an der Verschwörung Beteiligten sein Schweigen bricht?“)
    — die US Regierung opferte auch in Pearl Habour 1941 bedenkenlos ca. 3000 eigene Leute eines größern (Teilnahme am 2.WK) Zieles willens.

  180. Lieber Herr Oberstudienrat Roesch,
    außer Ihnen haben noch Millionen Menschen „das Geschehen am Bildschirm von Anfang an sehr aufmerksam und scharfäugig verfolgt“. Dass sich die eingespielten Bilder im Laufe der Berichterstattung änderten, hatte einen einfachen Grund; worauf die Nachrichtenagenturen auch mehrfach hingewiesen hatten; nämlich dass sie eine Fülle von Fotomaterial von Privatpersonen etc. zugespielt bekamen. Mir ist auch noch das ungläubige Gesicht von Georg W. Bush in Erinnerung, als ihm die Nachricht von den Terroranschlägen überbracht wurde.
    PS: Was unterrichten Sie eigentlich?

  181. Eine Frage dazu habe ich aber:
    Hält hier wirklich jemand (ideologisch total verblendete) Moslems für so intelligent, eine logistisch und technisch derart aufwendige und komplexe Aktion langfristig zu planen, vorzubereiten und fehlerlos durchzuführen, inklusive der Ausforschung und Umgehung sämtlicher Sicherheitsmaßnahmen? Oder sind sie doch eher maximal dazu in der Lage, nur einzelne Schritte auszuführen die jemand nicht islaminfiziertes ihnen vorbereitet hat? Hat es das jemals davor oder danach gegeben, daß Moslems so eine logistische „Meisterleistung“ vollbringen?

    Ich teile Michael Stürzenbergers Einschätzung des Islams als eine Ideologie, die mit zivilisiertem Zusammenleben absolut unverträglich ist. Schon seit sehr langem habe ich hier hinter meinem Namen eins seiner sehr eindrucksvolle Aufklärungsvideo hinterlegt.
    Aber ich sehe das nicht so, daß Moslems sich planvoll verschworen haben, die Welt zu erobern. Das steht zwar so in deren Buch aber bis vor wenigen Jahren hatten sie nicht die Spur einer Chance damit in der Zivilisation irgendetwas zu erreichen außer ausgelacht oder an der Grenze abgewiesen zu werden. Sie haben sich auch nicht selbst irgendwie weiterentwickelt um eine solche Überlegenheit zu schaffen.

    Als Kamikaze-Krieger eignen sie sich dagegen hervorragend und für die direkte Ausführung einzelner Angriffe reicht das Anleitungsbuch locker aus. Deswegen wurden sie flächendeckend u.a. in D gestreut um überall die Menschen zu nerven und zu attackieren. Aus Eigeninitiative würden sie sich nur in den großen Städten zusammenrotten.
    Insgesamt würde ich die Rolle der gehirngewaschenen Islamanhänger als die der Waffen („Massinmigrationswaffen“) ansehen und nicht als die der Drahtzieher hinter den heutigen Zuständen.

  182. Mann mann, wir sind vlt. 20 -30 % . lasst uns doch in den Grundfragen alle aber wirklich alle zusammenhalten. Sonst ist dieses Land verloren. M.mg.nach ist es schon zu spät. 2017 hätte wie in Östereich laufen müssen. 2021 ist es zu spät, dann haben wir min. 20% muslime. Die nicht mehr auszuschaffen sind. Ich geh wg. meiner Kinder so schnell wie möglich nach Ungarn. Dort schau ich es mir dann entspannt an.

  183. Das die 9/11-Story stinkt, daran habe ich schon seit 2001 erhebliche Zweifel.

    Ich kann mich daran erinern, dass ganz zu Anfang noch am selben Tag tatsächlich Zeugen in Interviews von mehreren Explosionen in den Towers berichteten.
    Auch kann ich mich noch deutlich an Fernsehaufnahmen erinnern, als Feuerwehrleute in der Lobby eines der Tower ein- und ausgingen. In der Lobby waren die Wandverkleidungen beschädigt und es hing Rauch oder Staub in der Luft. Schon damals stellte ich mir die Frage wieso die Lobby so schwer beschädigt werden konnte, wenn ein Flugzeug zig Stockwerke höher einschlägt.

    Was mich dann noch sehr verblüfft hatte, dass noch Tage oder sogar Wochen später noch glühende Trümmerteile geborgen wurden. Das ist mir noch heute unerklärlich

    Weitere Ungereimtheiten und Zufälle:
    – An ein und dem selben Tag konnten tatsächlich vier Flugzeuge entführt werden.
    – Die angeblich beste Luftabwehr war an diesem Tag zufällig nicht einsatzbereit bzw. wurde sinnlos in der Gegend herum dirigiert.
    – Es fanden am selben Tag mehrere militärische Übungen der NORAD statt, weshalb die Luftabwehr angeblich verwirrt oder überfordert war.
    – Wenige Tage nach dem Ereignis fand man ausgerechnet den Ausweis eines der Entführer in den Trümmern
    – 20 Minuten bevor WTC7 einstürzte berichtete schon das BBC von dem Einsturz.
    – Der Stahlschrott aus dem WTC wurde eiligst nach China verkauft und dort eingeschmolzen. Es wurde also Beweismaterial vernichtet.
    – Obwohl in den Tagen unmittelbar nach 9/11 alle privaten Flugzeuge am Boden bleiben mussten wurden Familienangehörige Osama Bin Ladens ausgeflogen.
    – Da Osama der Hauptverdächtige war sollten seine Angehörigen als potentielle Zeugen eigentlich im Lande geblieben sein.
    – Der Immobilien-Tycoon hat das WTC wenige Wochen vor 9/11 gepachtet und für eine irrwitzige Summe versichern lassen.
    – Der Bürgermeister von San Francisco wurde am Tag vor 9/11 anonym gewarnt keine Flugreisen zu unternehmen.
    – Die FEMA ist bereits am Tag vor 9/11 für eine Großübung in NYC angereist.
    – Die Absturzstelle in Shanks Ville wurde im TV gezeigt es war lediglich ein Loch im Boden zu erkennen, es fehlten jegliche Trümmer
    – Die Absturzstelle im Pentagon bestand aus einem auffällig kleinen Loch in der Wand.
    – Der Einschlag im Pentagon fand ausgerechnet in einem Gebäudeteil statt, der nahezu leer stand und zufälligerweise nur die Buchhaltung beherbergte, die am selben Tag Gegnstand einer Prüfung war, da mehrere Milliarden Dollar verschwunden waren.
    – Bereits am 07.10.2001 griffen die Amerikaner militärisch (Luftangriffe Bomber und Marschflugkörper) die Taliban in Afghanistan an. Bereits Anfang November marschierten die Mudhjahedin der Nordallianz zusammen mit US-Soldaten in Kabul ein. Wer jemals beim Militär gedient hat, weiß dass es Monate dauert ausreichend Material und Personal für eine Militäroperation zu dislozieren.

    9/11 strotzt nur so vor Zufällen, Ungereimtheiten und geradezu haarsträubenden Fantasy-Storys über Osama und seine Räuber, die aus irgendwelchen Höhlen in Afghanistan heraus einen solchen umfassenden Terrorangriff geplant und durchgeführt haben sollen.
    Im Nachhinein betrachtet erscheint mir die offizielle Darstellung der Ereignisse noch viel unglaubwürdiger als damals schon.

  184. Plakatierer1:
    Und schon wenige Tage nach dem 11.9. gab es Kriegspläne…. hach, ein Segen für die US Army und das Motiv „Krieg gegen den Terror“ war geboren.

  185. Peterchens Mondfahrt 24. August 2018 at 13:05
    D 500

    Die Kommentare bei YT machen mir Angst, genau wie die wachsende Zahl der Fans des paranoiden „Volkslehrer“. Wenn ich bedenke, dass ein Teil der Merkelgegner aus diesen dümmlichen NPD Abschaum besteht, wird mir schlecht.

    Wo ist das Problem? Sie können doch auswandern!
    _____

    Ach so, verlasse ich mal eben so meine Heimat (wohin?), mein vertrautes Leben, Freunde, meinen Beruf, Natur, mein altes Haus und alles was ich Liebe um es Geistesgestörten zu überlassen….. Ja, stimmt, wo ist da nur das Problem?
    Sind sie auch einer dieser NPD Idioten? Letzteres auf jeden Fall.

  186. Miss 24. August 2018 at 14:16
    Stimme Ihnen zu. Nicht jeder Patriot hat die gleichen Ansichten. Trotzdem sollte man sachlich darüber diskutieren und nicht beleidigend werden. Es darf keinen Bereich geben, der nicht kritisch hinterfragt werden darf. Wir sind doch alle an der Wahrheit interessiert oder nicht?
    Die AfD darf dieses Thema jedenfalls nicht ansprechen, das wäre wieder nur Munition für die Lügenpresse.
    Erst wenn die Zeit dafür reif ist.

  187. OStR Peter Roesch 24. August 2018 at 12:39
    Es ist auf Pi-News wie überall: Es baucht nur ein Stürzi die Meinung vorzugeben, und schon folgen die Massen . . .
    _____

    Nö, „Stürzi“-Fans sind die nicht ohne Grund. Das setzt nämlich einen klaren, analytischen Verstand voraus und daher ergibt sich auch der Rest.
    Das ist er Unterschied zu euch Verschwörerlis, die aus ideologischen Gründen linken und moslemischen Rattenfängern blind folgen.

  188. Ich vermute, die arabischen Hijacker wurden von den Geheimdiensten (CIA, Mossad) gehijackt, d.h. die haben Flugzeugentführungen geplant und die Schlapphüte haben dann alles Weitere inszeniert.
    Die physikalischen und chemischen Beweise, sowie Augen- und Ohrenzeugenberichte, die gegen die offizielle Version (NYST) sprechen, sind erdrückend. Je monströser so ein „inside job“ ist, desto besser, denn kein Offizieller wagt eine Aufklärung, welche die Grundfesten der USA unterminieren würde.
    Ziele: – Destabilisierung des Nahen Ostens auf Jahre hinaus (Öl, Militärausgaben, Migrationsströme nach Europa etc.)
    – Patriot Act (Totalüberwachung, Polizeistaat)

    Der „Volkslehrer“ stinkt gewaltig nach V-Mann. Das Rezept: Reichsbürger, Neonazikonzerte, Pegida, Bündnis Kandel, IB. Durch diesen Fleischwolf wird dann alles „rächts der CDU“ zu einer hellbraunen Propagandamasse gedreht und dem Schlafmichel in der Tagesschau lauwarm serviert, damit er nie auf den Gedanken kommt, AfD zu wählen.

  189. Koranthenkicker 24. August 2018 at 14:37

    Die Islamisten sind nichts weiter als nützliche Idioten der anglo-amerikanischen Finanzmafia.

  190. Nunja, was die Verschwörungstheorien angeht bin ich Agnostiker.
    Weder können die offiziellen Verkünder ihre Wahrheit beweisen, noch ist eine Manipulation mit Bestimmtheit auszuschließen.
    Auch für die Mondlandung fehlt nach wie vor der schlagende Beweis.
    Und wer, um noch eine Saga ins Spiel zu bringen, denkt, die NSU-Geschichte wäre so abgelaufen, wie sie unters Volk gebracht wurde, ist ein wenig naiv.

  191. vogelfreigeist 24. August 2018 at 15:49

    Auch für die Mondlandung fehlt nach wie vor der schlagende Beweis.
    ________

    Hmm, die Hinterlassenschaften der Mondlandungen sind nach wie vor da, wie Fußabdrücke und Equipment und wie wäre es mit der Tatsache, dass die Mondlandungen von den Todfeinden der Amerikaner, den Russen, überwacht wurden? Ach so, ich vergaß, die hängen auch mit drin, absolut alle, und wenn es Beweise aus unabhängigen Quellen gibt, ja, dann sind die natürlich auch ein Teil der Verschwörung. Mit anderen Worten, für euch Verschwörerlis wird es niemals Beweise geben. Ihr erträumt euch halt eure eigene Welt, da gibt es keine Hilfe.

  192. @oecalan 24. August 2018 at 14:29
    ***Lieber Herr Oberstudienrat Roesch,
    außer Ihnen haben noch Millionen Menschen „das Geschehen am Bildschirm von Anfang an sehr aufmerksam und scharfäugig verfolgt“. Dass sich die eingespielten Bilder im Laufe der Berichterstattung änderten, hatte einen einfachen Grund; worauf die Nachrichtenagenturen auch mehrfach hingewiesen hatten; nämlich dass sie eine Fülle von Fotomaterial von Privatpersonen etc. zugespielt bekamen. Mir ist auch noch das ungläubige Gesicht von Georg W. Bush in Erinnerung, als ihm die Nachricht von den Terroranschlägen überbracht wurde.
    PS: Was unterrichten Sie eigentlich?***

    Sehr geehrter Herr oecalan,

    Sie dürfen mir gerne ein Mindestmaß an rationalem Urteilsvermögen zutrauen. Bei den Einspielern, die sich eklatant im Laufe der Berichterstattung änderten, handelte es sich um ein- und dieselben „Original“-Aufnahmen – nur daß diese auf nicht recht plausible Weise immer aufs Neue irgendwie „ergänzt“, „verdeutlicht“ wurden, und anderes mehr, übrigens ohne jeglichen moderativen Hinweis darauf. Auf einmal wurde als die „Originalaufnahme“ etwas präsentiert, was deutliche Abwandlungen zeigte und eben nicht mehr das „Original“ war. Das hat mit neu hinzugekommenem Bildmaterial nichts zu tun, sondern mit einer zweckdienlichen und interessegeleiteten Manipulation des Bildmaterials, verstehen Sie jetzt was ich meine?
    Wenn Sie sich für meine Fächer interessieren: Sehr zuhause bin ich im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich, ich bediene die Kraftfahrzeugmechatronik sowie die Anwendungsphysik. Und meine wohlbegründet, daß ich in meinem wissenschaftlichen Urteilsvermögen so in etwa 95 % der hiesigen Kommentatoren mehr als nur das Wasser reichen kann.

  193. Eine Anmerkung: auch wenn man paranoid ist kann man verfolgt werden. Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass nine eleven homemade war. Das Argument, dass es ja irgendwann rauskommen müsste, möcht ich auf andere Ereignisse beziehen: man denke nur ein paar Jahrzehnte weiter zurück. Auch wenn es rauskommt hilft es nicht, wenn hinter DER WAHRHEIT Mächte stehen, die diese Wahrheit durchdrücken können.
    Wie lange hat es gedauert bis die Konstantinische Schenkung rausgekommen ist. Wahrheit braucht auch eine Macht, sie durchzusetzen. Aber ich verstehe Stürzenberger: man muss an gewissen Punkten am Glauben der Allgemeinheit bleiben sonst ist man irgendwann soweit draußen wie Horst Mahler.

  194. Noch eine Sache, die mich stutzig macht: ein Pilot, der bisher nur Kleinflugzeuge geflogen hat, bringt eine Riesenverkehrsmaschine zielsicher im Tiefstflug ins Pentagon. Der Mann muss wirklich ein absolutes Naturtalent gewesen sein, der auch noch in einer Extremsituation (vllt. mit Allahs Hilfe?) dieses unglaubliche Manöver geflogen ist.

  195. Miss 24. August 2018 at 14:16
    Schade, schade, schade, dass sich dies hier zum wiederholten Mal abspielt.
    Es ist eine Frechheit hier (wie Fortbringer aber auch andere) schreibt: ….“Jeder rationale und intelligente Mensch….“ und dann seine Theorie als die einzig richtige darstellt. Billig ist es noch dazu. Ich sehe die Islamisierung voranschreiten, die Umvolkung… und mehr, WEIL ich intelligent und rational bin. Und genau aus dem selben Grund glaube ich zu wissen, dass vieles von 9/11 gelogen ist.
    Punkt.
    Die Arroganz von einigen hier, die beiden Ansichten hier als Trennung von Spreu und Weizen zu benennen…
    … da ich NICHT an die offizielle Version von 9/11 glauben KANN, bin ich plötzlich irre, nicht ganz dicht, unlogisch….
    und „man“ möchte nicht, dass sich „Solche“ (wie ich?) hier bei pi „rumtummeln“ ???

    Den größten Nutzen von 9/11 hatte wer? …. Richtig!!!!

    ——————————————————————————————————————

    In der Regel diskutiere ich über dieses Thema nicht mehr, da bei Verschwörungstheoretikern, ähnlich wie bei religiösen Menschen, Argumente und Fakten nicht wirklich nutzen.

    Aber gut für alle die Zweifel haben und es wagen wollen sich Argumente gegen diese absurde Verschwörung anhören zu wollen, empfehle ich sich mal dies durchzulesen : https://www.watson.ch/international/wissen/756847888-15-jahre-nach-9-11-was-von-den-verschwoerungstheorien-zu-halten-ist

    Wer nach kompletter Ansicht dieser Argumente und Beweise immer noch meint 9/11 wäre ein „Inside-Job“ gewesen, dem ist nicht mehr zu helfen. Beweise für die Mondlandung und das die Erde eine Kugel ist, spare ich mir jetzt erst mal…

  196. Wenn man sich nach 9/11 die Terroranschläge in Europa ansieht – oder auch die Versuche in Deutschland,
    ich denke an „Sauerland-Gruppe“, „Kofferbombe im Zug nach Koblenz“ etc., in die Leute involviert waren, die sogar an bundesdeutschen Hochschulen Maschinenbau etc. studierten … und die technische Qualität der Versuche einschätzt, kann man nur zu Schlussfolgerungen kommen, wie: stümperhaft, technische Idioten,
    Basteleien auf Hauptschulniveau …
    Natürlich konnten sie den ein oder anderen Sprengsatz zünden und viel Leid erzeugen (London, Madrid usw. ) aber wenn man von deren Motivation ausgeht, möglichst viele Menschen zu töten und dann betrachtet, was die technisch zustande gebracht haben … und letztendlich ist man nur noch in der Lage mit Fahrzeugen in Menschmengen zu fahren.
    Vor dem Hintergrund dieser Überlegungen ist 9/11, so wie es offiziell dargestellt wird, also dass diese Typen die Flugzeuge aktiv in die Gebäude lenkten – nicht nur fragwürdig, sondern sehr unwahrscheinlich.

    Allerdings habe ich keine Idee zur Frage: Wer und Warum und Wofür

  197. Sehr geehrter Herr „Oberstudienrat Peter Rösch“,
    zu Ihrer Person bzw. Ihren bisherigen skurrilen Aktivitäten und Verschwörungstheorien findet man eine Fülle von Einträgen im Internet; z. B. auf

    http://scienceblogs.de/mathlog/2009/12/16/verschworungstheorien-in-der-schule/#comments

    Auf dieser Seite ein Kommentar von „Jörg“ vom 16.09.2009:
    „Den Prof. oder Dr. vor sich hertragen wie der Feldwebel seine Schulterklappe ist ja schon peinlich genug, und oft genug ein Zeichen dass er eben seinen Titel als Autorität gebraucht weil keine Substanz da ist. Aber OStR…au Backe…das ist so wie wenn der Obergefreite mit seinem Titel begründet warum er befähigt ist die NATO-Strategie für Afghanistan neu zu ordnen…“

  198. vril 24. August 2018 at 21:4

    Allerdings habe ich keine Idee zur Frage: Wer und Warum und Wofür “

    Na, als Rechtfertigung für die ganzen Kriegstreibereien.

Comments are closed.