Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | Joachim Gerlach, AfD-Mitglied in Nordrhein-Westfalen, staunte nicht schlecht, als er sich vor einigen Tagen in seinen Facebook-Account einloggen wollte. Statt der Startseite öffnete sich eines der bösen Hinweis-Fenster mit der Mitteilung, dass ein Video, das er kürzlich geteilt hatte, unter die Rubrik „Hassrede“ fällt und gegen die Facebook-Community Standards verstößt. Der User wurde vor die Wahl gestellt, sich entweder damit einverstanden zu erklären, dass der Beitrag entfernt wird oder aber eine Prüfung der Angelegenheit zu verlangen, die allerdings mit der Löschung seines Facebook Kontos enden könnte.

Da braucht man natürlich nicht lange zu überlegen. Das Resultat: Der geteilte Beitrag wurde von Facebook entfernt. Außerdem veranlassten die Zuchtmeister des sozialen Netzwerks, dass Gerlach als Sühne für seine böse Tat für die nächsten 30 Tage auf Facebook weder liken noch posten noch teilen kann. Nur atmen und lesen darf er noch.

Der Inhalt der „Hassrede“

Was ist das nun für ein schrecklicher Beitrag, den er  zu teilen gewagt hatte? Wie ruchlos ist  nun eigentlich die Tat, für die er nun von den Schergen des sozialen Netzwerks eine harte aber ungerechte Strafe erhalten hat? Wurden in dem Beitrag bestimmte Ethnien durch den Dreck gezogen oder Minderheiten verunglimpft? Politiker, Flüchtlinge oder Gutmenschen beschimpft? Die etablierten Parteien des Volksverrates beschuldigt? Medien der Lüge geziehen? Impfgegner gebranntmarkt?

MdB Corinna Miazga referiert über den Maastricht Vertrag und die EU

Nichts von alledem! Es handelte sich schlicht und einfach um den Videomitschnitt eines Vortrages der AfD-Bundestagsabgeordneten Corinna Miazga zum Thema Europa und dem Vertrag von Maastricht.

Der Auslöser für die Sperre könnte der in dem Video gezogene Vergleich des Maastricht-Vertrages mit dem Friedensvertrag von Versailles sein, der den berüchtigten Kriegsschuldartikel (Artikel 231) enthielt und die Grundlage für die horrenden Reparationsforderungen der Siegermächte an Deutschland nach dem 1. Weltkrieg bildete. Im Artikel 231 des Vertrages von Versailles heißt es:

Die alliierten und assoziierten Regierungen erklären, und Deutschland erkennt an, daß Deutschland und seine Verbündeten als Urheber für alle Verluste und Schäden verantwortlich sind, die die alliierten und assoziierten Regierungen und ihre Staatsangehörigen infolge des Krieges, der ihnen durch den Angriff Deutschlands und seiner Verbündeten aufgezwungen wurde, erlitten haben.

Viele Historiker sind der Meinung, dass mit diesem Vertrag die Grundlage für den zweiten Weltkrieg geschaffen wurde. Doch das ist ein anderes Thema.

Der Maastricht-Vertrag wird als Meilenstein auf dem Weg zur heutigen EU dargestellt und kann somit getrost als dicker Sargnagel für unser Land angesehen werden. Ein Vergleich mit dem Vertrag von Versailles ist daher alles andere als weit hergeholt, aber nicht auf dem Mist von Corinna Miazga gewachsen. Sie hat nur zitiert. Dieser Vergleich war bereits 1992 ein Thema im Spiegel. Geschrieben hat den Artikel damals der Herausgeber Rudolf Augstein himself. Auch Le Figaro, die altberühmte Tageszeitung Frankreichs, verglich Maastricht frohgemut mit dem Versailler Vertrag von 1919. Langer Rede, kurzer Sinn: An dem Vergleich ist nichts anrüchiges.

Miazga brachte in dem Vortrag in gewohnt unterhaltsamer und informativer Form nur Fakten, ohne auch nur ansatzweise den Tatbestand der „Hassrede“ zu erfüllen.

„Ich schweife manchmal etwas ab, es trägt mich manchmal davon. Ich bitte das zu entschuldigen, aber ich hoffe, es ist genauso kurzweilig, wie ich es empfinde“
(Witzige Replik von Corinna Miazga auf den Hinweis der Regie, dass sie auf die Redezeit achten muss)

An dieser Stelle sei noch darauf hingewiesen, dass Miazga vor kurzem einen sehr professionell gemachten YouTube-Kanal eingerichtet hat. In ihrem neuesten Video berichtet sie über die Ausgrenzung der AfD bei Talkshows. Doch nun wieder weg von YouTube und zurück zu Facebook.

„Heute ist es heiß, aber die Dusche geht nicht“: Beitrag als Hassrede melden?

Wie kam es nun zu der Sperre dieses sachlichen Beitrags? Hier kann man nur spekulieren. Möglicherweise genügt es schon, wenn einige Facebook-Benutzer in einer konzertierten Aktion einen Beitrag als „Hassrede“ melden, um damit ein automatisiertes Verfahren einzuleiten, an dessen Ende solche Sperrmaßnahmen stehen. Auch wenn der Beitrag nur die Aussage enthält, dass es heute wieder heiß ist und daheim die Dusche nicht funktioniert.

Aus eigener Erfahrung kann der Autor (dessen FB-Account auch schon Gegenstand diverser Prüfungen war) berichten, dass erst verschiedene Stadien durchlaufen werden, bis ein Sachbearbeiter den Vorgang zu Gesicht bekommt. Vorher hat man es mit Algorithmen zu tun, die man mit etwas Geschick über den Tisch ziehen kann. In die eine oder in die andere Richtung. Oder man macht es wie Joachim Gerlach und legt für alle Fälle immer ein „Reserve-Profil“ an.

Der Alptraum vieler Facebook-Nutzer: Ein böses Mitteilungsfenster geht beim Einloggen auf und überbringt üble Kunde. Zum Glück gibt es auch vk.com

VK.com als Alternative zu Facebook

Wem die Straf- und Zensurpraxis bei Facebook schon lange zum Hals heraushängt, dem sei als Alternative vk.com, das russische Facebook, empfohlen. Das gibt es auch in deutscher Sprache und das Anmelden ist ganz einfach: VK übernimmt mit einem Klick die Facebook-Daten. Vk.com hat enormen Zulauf und wenn immer mehr Menschen ihre Netzwerk-Aktivitäten zu vk.com verlegen, wird Zuckerberg den Wünschen von Merkel, Maas und Co. künftig wohl nicht mehr so willfährig nachkommen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

99 KOMMENTARE

  1. Die herrschende rotgrüne/schwarze Elite sucht verzweifelt nach Argumenten andere Meinungen zu zensieren und zu kriminalisieren.

    „Hassrede“ oder gar „Fake News“ müssen herhalten um die Bevölkerung und die Medien auf Linie zu halten.

    Dabei wollen sie nur kaschieren, dass in Deutschland 70 Jahre nach Adolf Hitler wieder ein Regime hat, das über die Bevölkerung herrscht, welches die Massenmedien unter Kontrolle hat und für die rotgrüne Irren-Ideologie extreme Propaganda betreibt.

    Aber Gott sei Dank gibt es das Internet und hier PI-news! 🙂

  2. …….. wer Fratzenbuch „nutzt“, Sorry !! Dem ist wirklich nicht mehr zu helfen !!!
    Das ist höchste Verblödungsstufe !!

  3. Mich wundert, dass überhaupt noch jemand, bei aller Volkserziehung und den Drangsalierungen dort, aktiv ist!

    Die Santionierung von FB muss über die Verwender geschehen, die ihre Konten dort platt machen, weil sie sich das nicht bieten lassen. Es gibt andere nicht politische PLattformen. Mit Google klappt das doch schließlich auch!

  4. Immer schön im Hinterkopf behalten, dass wir dieses StaSi 2.0 Gesetz diesem Zwerg zu verdanken haben.

    2021 Bundistan (ehemals Deutschland) tritt der Arabischen-Liga bei.

  5. „….Impfgegner gebranntmarkt?“
    ….aaach, du lieber….
    des is jo furchbar!

    „Dieser Vergleich war bereits 1992 ein Thema im Spiegel. Geschrieben hat den Artikel damals der Herausgeber Rudolf Augstein himself.“
    …..aaaaaaaaaach, du lieber….

    Rudolf, was hoschdn widder gemacht,
    was machschdn widder?
    des is jo furchbar!

    Eigentlich hodder „nix“ gemacht.

    Mer kennt grad määne, der weä(a)(r) damals noch halbwegs normal gewesst.

  6. Mal keine „Hassrede“ meinerseits, sondern eine gutgemeinte Warnung eines nicht in der „Zivilgesellschaft“ integrierten Ausländers.

    Bei Ausschreitungen gestern in Salisbury (Harrare) vermutlich 6 Todesopfer (BBC).
    Ein einst blühendes Land das durch seine Neger immer mehr ins Chaos versinkt. Die Republiek Suid Afrika ist ein weiteres Beispiel. Neger können sich selbst nicht regieren und weisse Hilfe dabei wurde mit Mord, Todschlag und durch Vertreibung der Weissen gewalttätig als Neo-Kolonialismus unterbunden. Wie viel Todessehnsucht muss eine Gesellschaft wie die Deutsche haben, diese Leute hier massenweise als Befreier von Monokulturalismus und Rassismus jubelnd zu importieren um anschliessend ihre von Gott gegebenen Neigungen hierzulande gleichberechtigt an uns ausleben zu können??? Reden wir nicht von Verbrechen gegen die Menschlichkeit die vor 100 Jahren begangen worden sind, sondern von denen die von unseren Moralinbesoffenen tagtäglich im Mittelmeer an Europa und seinen nachwachsenden Generationen begangen werden!!! Buchhalterisch mag die Zusammenlegung eines Wildtiergeheges mit einer Kuhherde eine Superidee sein, aber in der Praxis ist es das Todesurteil für die Rindviecher liebe Ärzte ohne Grenzen.

  7. Oh, da hat die „Bertelsmann-Arvato-Stasi“ ja wohl mal wieder gnadenlos zugeschlagen. Ich glaube, selbst in der DDR gab es mehr Meinungsfreiheit als im Merkel-Deutschland 2018…

  8. Es gibt Historiker, die fassen den 1. und den 2. Weltkrieg 1914-1945 als 2. Dreißigjährigen Krieg zusammen.

    Wieder war Deutschland Schlachtfeld, wieder wurde es zerstückelt.

    In den 1930er Jahren bereiste der amerikanische Journalist W. E. Dubois Deutschland beschreibt das Land folgendermaßen:

    „Deutschland hat in der unmittelbaren Vergangenheit vier Schreckensperioden durchlebt, die kein Volk durchstehen und dabei völlig normal bleiben kann: Den Krieg, den Versailler Vertrag, Inflation, Depression und Revolution. Deutschland wurde nicht nur die Blüte seiner Jugend in einem sinnlosen Krieg hingemordet, ihm wurden überdies Brot und Butter in einem sinnlosen Frieden weggenommen. Die Ersparnisse des Landes gingen verloren, Grundbesitz wurde wertlos, die Industrie war bankrott, der Arbeiter ohne Lohn. Es zog sich aus dem Sumpf, da erschütterte die Wirtschaftskrise die Welt. Deutschland ging es schlechter als anderen, weil es hoffnungslos verschuldet war. Hitler kam an die Macht, in dem er die Welt einer Verschwörung beschuldigte, Deutschland wirtschaftlich auszuhungern. Die Industrie hatte Angst, die Landjunker hatten Angst, Manager, Ingenieure und Ladenbesitzer hatten Angst. Und sie alle folgten einem Mann, der zuerst ein Witz, dann eine Plage und plötzlich ein Diktator war. „

    In mir baut sich das ungute Gefühl auf, dass wir am Beginn des 3. Dreißigjährigen Krieges stehen und wieder wird es Millionen deutsche Opfer geben, wieder wird es auf deutschem Boden geschehen, wieder wird das Land danach in Trümmern liegen!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  9. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 2. August 2018 at 07:49

    Immer schön im Hinterkopf behalten, dass wir dieses StaSi 2.0 Gesetz diesem Zwerg zu verdanken haben.

    Der Zwerg ist nur der Kalfaktor oder Hiwi von Frau Merkel. Soviel Ehre sollte man unserem Lütten nicht angedeihen lassen

  10. „Facbook“ interessiert Reibach durch Verkauf von „Konsumentenadressen“, so lief dies früher,…
    …..durch Verkauf non Informationen über Konsumente.

    …Reibach, und sonst nüscht.
    Nach der Aufdeckung einens „Datenlecks“,…huch!…sauste die aktie nach unten.

    Vielleicht gibt es dafür noch andere Gründe:(?)
    Man kehrt Facebook den Rücken.
    …der Gift-, Überzwerg,…die emsige, eifrige Kahane, die Volksvertreter,
    das „Gesetz gegen „Hate Speech““, Zuckerbergs Opportunismus,….
    (Reibach, alles andere ist uninteressant)

    Die Aktie kackte ab.
    Alles hat seinen Preis.

  11. Brand in Mehrfamilienhaus in Dortmund-Hörde – Tatverdächtiger gesucht!
    Fahndungsfoto (!!!)

    Wie mit der Meldung Nummer 1020 berichtet, ist es in der Nacht zum 18. Juli im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Lugierstraße in Hörde zu einem Brand mittels Brandbeschleuniger gekommen. Nun wird mit Lichtbildern nach einem dringend tatverdächtigen Mann gesucht!

    Der Sachverhalt wurde als versuchter zwölffacher Mord i.V.m. schwerer Brandstiftung qualifiziert.

    Als dringend tatverdächtig konnte der 19-jährige Michael Igleniec ermittelt werden. Michael Igleniec ist flüchtig und wird mit Haftbefehl gesucht.

    AUGENSCHEINLICH EIN ROMA ZIGEUNER!

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4023989

  12. @ itsover 2. August 2018 at 07:45

    Jetzt lassen Sie doch diese kindische Maschinenstürmerei!
    Facebook sollte für jeden nutzbar sein, ohne
    A…lochschnüffelei, welchen Furz ein Nutzer abgegeben habe.
    Ausgenommen: Beleidigungen, Verleumdungen, üble Nachrede.
    Aber das war vor Mops Merkel u. Zwerg Maas schon unstatthaft.

    Konservative bzw. Rechte/Richtige sollten für Meinungsfreiheit
    kämpfen, statt sich feige zu verdrücken. Während Linke u. Moslems
    jede Redefreiheit haben, wandern die Richtigen ab, ggf. ins Ausland,
    treten aus Kirche u. Vereinen aus, bestellen Medienabos ab,
    boykottieren Supermarktketten, meiden Schwimmbäder, Parks,
    Baggerseen usw. u. räumen das Terrain für Linke u. Moslems.
    Wehshalb dann nicht gleich den Strick nehmen?

  13. Ja, da braucht man nicht lange zu überlegen: Man lässt sich nicht erpressen von solchem Pack!!

  14. Alle agieren weiterhin am Grundproblem vorbei! Es ist mithin lange genug belegt, wie korrupt, einseitig, verzerrend, tendenziös, unsachlich und diskriminierend der öffentlich-rechtliche Rundfunk sämtliche demokratischen alternativen Stimmen vernichtend ausblendend seinen verfassungsgemäßen Auftrag Demokratiegefährdend dramatisch rechtsbrechend mißachtet und solange dieses Problem von den alternativen Stimmen nicht massiv juristisch von unterinstanzlichen Einzelklagen gegen Sendeanstalten, Redakteure und bis zur versammelten Verfassungsklage angegangen wird, erreicht man die blind-naiven Systemmitläufer genausowenig, wie man sie in den vorherigen deutschen Diktaturen erreichte. So wird auch die aktuelle Diktatur auf den totalen Krieg mit seinem vernichtenden Ende hinauslaufen. Nicht die Zwangsabgabe GEZ muß weg, sondern der diktatorische Mißbrauch der öffentlich-rechtlichen Medien durch ein Regime der undemokratischen Meinungsunterdrückung durch Meinungszwang! Die DDR Bürger wollten nicht reisen oder Coca-Cola trinken sondern sie wollten öffentlich Alternativen zum stalinistischen Sozialismus formulieren dürfen, ohne in Staasi-Gesinnungshaft zu kommen! Sie wollten, das die Medien der DDR nicht den Horizont von Honecker, Mielke und Krenz abbilden, sondern den objektiv-sachlich-neutralen Horizont des Volkswillens!
    Und so ist es wieder!!!!!!!!!! Die Medien bilden nicht den Horizont des Volkes ab, sondern den der Merkelstaasi! Nie wieder und deshalb gilt es, die Macht über die Medien zurück zu gewinnen und dann kann man die Diktatoren und ihre falsche Politik wirklich jagen, Herr Gauland!!
    Der Bundestag reicht nicht, wenn die Tagesthemen keine reden der AfD abbilden um die öffentliche Meinung zu verzerren und zu unterdrücken.
    Die AfD ist hier gefordert! Das war der Auftrag der Wähler, sie wollen keine Stimme im Bundestag, die dann durch nicht Abbildung in den Medien genauso unterdrückt wird, wie vorher ohne AfD im Parlament. Wie kann es eigentlich sein, das eine derartige Vergewaltigung eines ehemals freiheitlich-rechtlichen demokratischen Rundfunks durch keine einzige staatliche Institution verfolgt und beendet wird – allein das ist Beweis für systemisches Versagen auf allen Ebenen und die zugrundeliegende Ausschaltung der Funktionen einer freiheitlichen Demokratie durch das herrschende sich mit der Erorberung des ÖR an die Macht geputschte Regime! In einer funktionierenden Demokratie werden durch die medien die Regierenden kontrolliert und kritisiert und nicht die Opposition! Das hat auf den Wahlplakaten der AfD zu stehen!

  15. Ekelhaft….
    .
    Und schon wieder kriechen dt. Dreckspolitiker den Türken in den Arsch.

    .
    Türken beleidigen uns, drohen uns aber alles egal…. wenn’s um Geschäfte und Waffen geht, dann gibt es für dt. Politiker keine Diktatoren oder Faschisten.. dann gibt es nur Freunde die Waffen kaufen. Ich bin mir sicher.. Die dt. Politik würde sogar den moslemischen Terroristen Waffen und Giftgas verkaufen. Muss halt Profit bringen.
    .
    Was für eine heuchlerische dt. Drecks-Regierung!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Zweitägiger Türkei-Besuch von Wirtschaftsminister Altmaier
    .
    Kurz nach dem geplanten Deutschland-Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan Ende September soll es einen weiteren Austausch zwischen den beiden Ländern auf hoher Amtsebene geben.
    .
    https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/zweitaegiger-tuerkeibesuch-von-wirtschaftsminister-altmaier_6723784_4702792.html

  16. Pedo Muhammad 2. August 2018 at 08:33
    FB sperrt Koran wegen „Hassrede“ von allah 40/2 z. B. „toetet sie“ https://quran.com/4/89
    … nein warte, wegen AfD Video

    Korrekterweise sollte man sagen, daß Bertelsmann-Arvato löscht. Im Auftrag von FB. Ich habe gehört, Bertelsmann-Arvato hat einen 600 Mann starken Löschtrupp in Berlin sitzen. Weiss jemand, wie die Mitarbeiter rekrutieren? Möchte nicht wissen wieviele davon muslimischen Hintergrund haben…

  17. Liebe Patrioten,

    es ist Sommer, das ist schön, es ist heiß, das gehört zum Sommer dazu. Nicht dazu gehört aber der Schwitzkasten und begrapschen:

    Mann nimmt Dortmunderin (24) von hinten in den Schwitzkasten – dann begrapscht er sie

    https://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmund-westpark-polizei-frau-begrapscht-id214967277.html

    Beschreibung des Täters:

    Der Täter wird von der Polizei wie folgt beschrieben: Er soll 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß sein, schlank sein und einen dunklen Teint haben. Nach der Zeugenaussage könnte er Südländer oder Nordafrikaner sein.

    Der Unbekannte soll außerdem eine Rastamütze getragen haben und knielange Shorts mit einem T-Shirt.

    Die Polizei nimmt Hinweise unter folgender Nummer entgegen: 0231/132-7441

  18. Ich selbst habe keinen Facebook-Account, weil ich nicht einsehe, warum ich meine Aussagen von einer Stasi-Behörde zensieren lassen sollte.

    Seinen Facebook-Accout zu kündigen, ist eine sehr gute Methode, um Druck auszuüben. Zuckerberg wurde bereits zum Rücktritt aufgefordert, weil die Aktie – wegen der vielen Austritte – so stark abgeschmiert ist. Da geht es um hohe Summen, und da hört der Spass auf. Auch ermittelt die Börsenaufsicht gegen Facebook wegen des Verdachts auf Insiderhandel.

    Abgesehen davon kann sich man ja irgendwann wieder einen Facebook-Account zulegen. Die Entscheidung, seinen fb-Account zu kündigen, muss ja nicht endgültig sein.

    Und selbst, wenn man seinen fb-Account nicht kündigt, kann das Anlegen eines weiteren Accounts, sozusagen als weiteres Standbein, einen Sinn machen. Da kriegt man bestimmt mehr mit.

    Den Unterschied zwischen fb und vk stelle ich mir ähnlich vor wie den zwischen DDR2.0-Medien und den freien Medien (wie pi-news): In den freien Medien kriegt man viel mehr Informationen und einen realistischeren Überblick.

  19. Tom_L
    2. August 2018 at 08:40

    Pedo Muhammad 2. August 2018 at 08:33
    FB sperrt Koran wegen „Hassrede“ von allah 40/2 z. B. „toetet sie“ https://quran.com/4/89
    … nein warte, wegen AfD Video

    Korrekterweise sollte man sagen, daß Bertelsmann-Arvato löscht. Im Auftrag von FB. Ich habe gehört, Bertelsmann-Arvato hat einen 600 Mann starken Löschtrupp in Berlin sitzen. Weiss jemand, wie die Mitarbeiter rekrutieren? (-> ueber Antifa-Recruitment / Anwerbe Center (hiessen frueher Universitaet)Möchte nicht wissen wieviele davon muslimischen Hintergrund haben…

  20. Also ich komme mit meinen „Hassreden“ auf facebook bislang gut durch, weil ich die Beiträge niemals in WORD sonder jpg. erstelle.

  21. Lasst uns das mit dem „Melden“ einmal testen, wir melden heute alle einmal die Seite der Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth und schauen Mal was da passiert.

    Frau Roth liebt jeden Fremden und hasst alles was dieses Land (Deutschland) und seine Menschen (Deutsche) betrifft.

  22. Ewige Kollektivhaftung statt Freiheit,Souveränität,…und „Demokratie“,…!
    Weil wir (die arbeitende Masse,die Anständige,Völker, die Natur,…) immer und ewig die Lasten der Kriege, Krisen, Kollektivschuld, ewige Erbsünden…., zu tragen haben. Erst 1990 sind die Reparationen für den ersten Weltkrieg ausgeglichen.Hitlers-Schatten verfolgt uns doch bis heute und auch noch in Zukunft: „Im Versailler Vertrag war zunächst festgelegt, dass Deutschland 20 Milliarden Goldmark[2] – dies entsprach zum damaligen Zeitpunkt über 7.000 Tonnen Gold….. Es kam zu einer schweren Regierungskrise, die am 4. Mai im Rücktritt der Regierung Fehrenbach gipfelte. Fehrenbach hatte den Londoner Zahlungsplan als inakzeptabel abgelehnt und machte den Weg für eine Nachfolgeregierung frei, welche das Abkommen unterzeichnen konnte. David Lloyd George übergab am 5. Mai 1921 dem deutschen Botschafter in London die neuen Forderungen der Alliierten. Deutschland sollte einwilligen, insgesamt 132 Milliarden Goldmark (ca. 46.200 Tonnen Gold) zu tilgen und zu verzinsen. Ob die so genannten C-Bonds, die mit 82 Milliarden Goldmark, den größten Teil der Reparationsschuld ausmachten, bedient werden mussten, wurde von einem Votum der Reparationskommission über die deutsche Leistungsfähigkeit abhängig gemacht.[4] Die Annuitäten betrugen 2 Milliarden Goldmark, zusätzlich hatte Deutschland 26 % des Wertes seiner Ausfuhr zu begleichen. Die Forderungen waren begleitet vom Londoner Ultimatum der Alliierten. Bei Nichtannahme der Forderungen innerhalb von sechs Tagen drohten die Alliierten darin, das Ruhrgebiet zu besetzen. Im Ultimatum wurde außerdem die im Versailler Vertrag festgeschriebene Auslieferung von Kriegsverbrechern und Demilitarisierung gefordert.“https://de.wikipedia.org/…/Deutsche_Reparationen_nach…

    Deutsche Reparationen nach 1945
    Bereits während des Zweiten Weltkriegs wurden Ansprüche auf Reparationen erhoben, über deren Gesamthöhe sich die Alliierten jedoch auf der Konferenz von Jalta nicht einigen konnten. 1946 wurde das deutsche Auslandsvermögen beschlagnahmt, außerdem wurden die Devisenbestände eingezogen, Warenzeichen und Patente beschlagnahmt und Demontagen vorgenommen (Pariser Reparationsabkommen). Die Wertberechnung dieser Entnahmen ist schwer feststellbar und umstritten. So reichen die Schätzungen für das Auslandsvermögen von 315 Millionen US-Dollar bis zu 20 Milliarden Reichsmark und differieren damit auf Reichsmark umgerechnet um den Faktor 16.[4] Beim Londoner Schuldenabkommen wurde 1953 die Verrechnung aller bislang entnommenen Reparationen ausgeschlossen: Sie seien geringfügig angesichts der möglichen Reparationsforderungen, und die deutsche Seite sei gut beraten, die Frage der Reparationen ruhen zu lassen.[5]

    Das Potsdamer Abkommen vom 2. August 1945 hatte vorgesehen, dass jede Besatzungsmacht ihre Reparationsansprüche durch Demontagen und Sachlieferungen aus ihrer eigenen Besatzungszone befriedigen sollte. Da die Sowjetunion die größten Kriegsschäden erlitten hatte, erhielt sie das Recht zugestanden, Reparationen auch aus den anderen Zonen zu erhalten. Hieran entzündete sich bald Streit: Da die Sowjetunion sich weigerte, diese Lieferungen mit Lebensmittellieferungen aus ihrer Zone zu vergüten, beendete der amerikanische Militärgouverneur Lucius D. Clay am 25. Mai 1946 die Lieferungen auf das Reparationskonto aus der amerikanischen Zone an die Sowjetunion. Die beiden anderen Westmächte schlossen sich diesem Vorgehen an.[6] Mit dem Beginn des Kalten Krieges schränkten zuerst die westlichen Alliierten die Demontagen ein und verschoben ihre Reparationsforderungen bis zum Abschluss eines Friedensvertrages. Da der Zwei-plus-Vier-Vertrag 1990 im Einvernehmen aller Vertragsparteien „anstelle eines Friedensvertrages“ geschlossen wurde, kam es auch später zu keinen weiteren Reparationszahlungen.

    Die Reparationsleistungen der späteren DDR an die Sowjetunion geschahen bis 1948 hauptsächlich durch Demontage von Industriebetrieben. Davon betroffen waren 2.000 bis 2.400 der wichtigsten und bestausgerüsteten Betriebe innerhalb der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ). Bis März 1947 wurden zudem 11.800 km Eisenbahnschienen demontiert und in die SU verbracht. Damit wurde das Schienennetz bezogen auf den Stand von 1938 um 48 % reduziert. Der Substanzverlust an industriellen und infrastrukturellen Kapazitäten durch die Demontagen betrug insgesamt rund 30 % der 1944 auf diesem Gebiet vorhandenen Fonds. Ab Juni 1946 (SMAD-Befehl Nr. 167) begann sich die Form der Reparationen von Demontagen auf Entnahmen aus laufender Produktion im Rahmen der Sowjetischen Aktiengesellschaften zu verlagern, die zwischen 1946 und 1953 jährlich zwischen 48,0 und 12,9 % (durchschnittlich 22 %) des Bruttosozialprodukts betrugen.[7] Die Reparationen endeten nach dem Volksaufstand vom 17. Juni 1953. Auf der Grundlage erstmals erschlossener Archivmaterialien, vor allem in Moskau, kamen L. Baar, Rainer Karlsch und W. Matschke vom Institut für Wirtschaftsgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin etwa 1993 auf eine Gesamtsumme von mindestens 54 Milliarden Reichsmark bzw. Deutsche Mark (Ost) zu laufenden Preisen bzw. auf mindestens 14 Mrd. US-Dollar zu Preisen des Jahres 1938.[8]
    Als die Reparationen 1953 für beendet erklärt wurden, hatte die SBZ/DDR die höchsten im 20. Jahrhundert bekanntgewordenen Reparationsleistungen erbracht.[9] Die Reparationen der DDR betrugen insgesamt 99,1 Mrd. DM (zu Preisen von 1953) – die der Bundesrepublik Deutschland demgegenüber 2,1 Mrd. DM (zu Preisen von 1953). Die DDR/SBZ trug damit 97–98 % der Reparationslast Gesamtdeutschlands – pro Person also das 130-fache.[10]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kollektivhaftung

    Kollektivhaftung ist die rechtliche Verantwortung einer Gruppe für Handlungen eines oder mehrerer ihrer Mitglieder. Im Falle von Familien spricht man von Sippenhaftung. Sie widerspricht der aufgeklärten Grundhaltung europäischer Kulturtradition, wonach jeder für seine Taten eine individuelle Verantwortung trägt.

    Seit der Antike bekannte Fälle von Kollektivhaft sind Geiselnahmen hochgestellter Personen als Faustpfand, um die Einhaltung von Verträgen zwischen den Völkern zu garantieren.

    Der Ausdruck „Kollektivhaftung“ spielt in der Rechtswissenschaft keine nennenswerte Rolle und ist wegen seiner Unschärfe von begrenztem Nutzen. Im Zivil- und Strafrecht ist „Kollektivhaftung“ kein verbreiteter Rechtsbegriff. Keineswegs kann er den Titel für eine rechtliche Anspruchsgrundlage abgeben.

    Meist wird der Begriff umgangssprachlich gebraucht im Sinne einer unzulässigen Bestrafung oder Benachteiligung einer Personengruppe aufgrund verallgemeinernder Schuldzuweisungen (Kollektivschuld) für das Fehlverhalten Einzelner.

    Der Begriff wird auch in manchen Bereichen der politischen Diskussion (gelegentlich polemisch) verwendet.

    Bevölkerung

    Zur Navigation springen

    Zur Suche springen

    Deutschlandlastige Artikel Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern.

    „Der Begriff Bevölkerung wird als Bezeichnung für die menschliche Population innerhalb geografischer Grenzen verwendet[1] und unterscheidet sich von abstammungsbezogenen Gruppierungen wie Stamm, Volk und Ethnie.“

    „Volk
    mhd. volc, ahd. folc „Leute, Volk, Haufe, Kriegsschar“ geht gemeinsam mit ndrl. volk sowie engl. und schwed. folk mit ähnlichen Bedeutungen auf germ. *fulka– „Volk, Kriegsvolk“ zurück; weitere Herkunft unklar; sinnverwandte Wörter aus anderen idg. Sprachen wie lat. plebs „Volksmenge“ oder griech. pl?thos „Menge“ legen die Vermutung nahe, dass die unter ? viel und ? voll erwähnte idg. Verbalwurzel *pel(?)– „schütten, füllen“ zugrunde liegt“

  23. So lange die Bürger nicht wütend werden und sich alles gefallen lasssen,

    sogar die wenigen Patrioten beschimpfen, bespucken und ausgrenzen,

    wird sich in diesem Land nichts tun und wenn doch

    Ist es zu spät!

  24. Maas hat Facebook kastriert. Je mehr Facebook als antidemokratisch faschistisches Organ verlassen, um so schneller bilden sich Alternativen. VK!

  25. FRIEDRICHSHAFEN

    Häflerin organisiert Seebrücke-Demo gegen das tägliche Sterben auf dem Mittelmeer
    22-jährige Zoe war im vergangenen Jahr bei der Seenotrettung aktiv. Sie war Teil der Crew des deutschen Schiffes „Iuventa“ von der Hilfsorganisation „Jugend rettet“.

    Zahreiche Flüchtlinge verdanken ihr ihr Leben – doch die italienische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen sie.

    ….

    Gemeinsam mit anderen Mitstreitern will sie am Samstag in Friedrichshafen demonstrieren, denn „jeder Tote ist einer zu viel“. Im Übrigen verweist sie auf die glasklaren Regeln des internationalen Seerechts, die eine Rettung von Menschen in Seenot vorschreibt.

    Am Samstag, 4. August, startet um 15.30 Uhr eine „Seebrücke“-Demonstration für die Einhaltung der Menschenrechte und des internationalen Seerechts in Friedrichshafen.

    Treffpunkt: Der Zugang zur Fußgängerzone am Buchhornplatz bzw. hinter dem Zeppelin-Museum, geben die Veranstalter an. Dort ist eine erste Kundgebung geplant.

    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/friedrichshafen/Haeflerin-organisiert-Seebruecke-Demo-gegen-das-taegliche-Sterben-auf-dem-Mittelmeer;art372474,9839300

    Das sind Mutanten. Der böse Blick auf Foto (1). Diese Frauen sehen alle gleich aus.

  26. Merkel und andere Linke planen letztendlich einen Weltstaat. Das war ihr ganz großes Ziel. Zwischenstation wäre ein Staat EUROPA. Deshalb sollten auch schon mal alle Kulturen der Welt nach Deutschland hinein dürfen. Zum ÜBEN sozusagen. So war der ganz große Plan.
    Man beachte !war.
    Donald Trump an der Spitze und andere werden das zu verhindern wissen. Motto: USA first! Die Engländer ebenso. Nach obigem Film der AfD – Abgeordneten beglückwünsche ich die Engländer zu ihrem Brexit. Ich hoffe, dass noch mehr austreten werden. Merkels ganz großer Plan mit den Linken zusammen wird scheitern. Der Zug fährt wieder in die andere Richtung. Das ist gut so!

  27. Das Problem in der IT bzw. der Informationsgesellschaft ist die Monopolbildung

    Monopole gab es schon vor Jahrzehnten z.B. Microsoft, welches den Markt der Betriebssystem nahezu einsam beherrscht hat.

    Heute ist die Monopolsituation so (in Klammer Art des Monopols)

    – Google (Internetsuche)
    – Google/youtube (weltweite Videoplattform)
    – Facebook (weltweite „Freundvernetzung“ oder social network)
    – Twitter (weltweiter Kurznachrichtendienst)

    Diese Monopole ergeben sich nahezu automatisch aus reinen Bequemlichkeitsgründen. Wie gefährlich solche weltweiten Monopolbildungen sind wird dabei meistens ignoriert. Um etwas gegen solche Monopolbildungen zu tun bedarf es internationaler, offener Standards. Nuff said. Ein langes und weites Thema.

  28. „Maastricht – Versailler Vertrag ohne Krieg“
    war m.W. tatsächlich in Le Figaro veröffentlicht worden. Und zwar als Zitat von Francois Mitterand.
    Dieser Herr war ein glühender Deutschenhasser.
    Bekannterweise zog er damals den (sehr dummen) Helmut Kohl übern Tisch.

  29. Ich bin nicht so der FB Junkie, habe aber aus Gründen einfach drei verschiedene Accounts zugelegt.
    Wenn sie dich f… wollen muss du ihnen zuvor kommen.

  30. Mann, ist diese Frau gut. Ich habe immer gesagt, dass die AfD die Partei der Intelligenz ist. Die brauchen auch keinen Feminismus, das regelt sich von selbst, indem es einfach hervorragende Frauen gibt, die auch beleidigt sein müssen, wenn es Quoten braucht, um sie in höhere Ämter zu hieven. Können sie sich vorstellen, dass eine Frau Roth oder Göring-Eck… einen solchen kompetenten Redebeitrag von sich gibt? Eigentlich ist es sogar verständlich, dass sowas von den Blockparteien verboten gehört, wenn diese ihre Existenz retten wollen. Frau Dr. Weidel, Fraktionsvorsitzende der AfD im sogen. Deutschen Bundestag, hat einmal in einem Vortrag das Target2-System erklärt, bei dessen Kenntnis es einem die Schuhe auszieht. Gegen eine solche Aufklärung müssen die Blockparteien natürlich mit Schaum vor den Mäulern vorgehen und sich durch ein Spezialgesetz eine willfährige Propagandawaffe schaffen. Letztens habe ich gelesen, dass ein Mitarbeiter des WDR mithilfe der betrieblichen Pension mit 110 % des letzten Gehalts in den Ruhestand geht, während die normale Bevölkerung mit etwa 48 % oder ähnlich des gesamten durchschnittlichen Lebenseinkommens abgespeist wird. Auch eine Form von Korruption, passend zu einem Staat, der sich selbst mithilfe s.o. einen freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat nennt.

  31. Facebook Kurs bricht ein. Die Skandale waren zu heftig. Ich selbst lehne es schon immer ab. Motto: Zu gefährlich mit den US-Geheimdiensten mit im Boot. Zuckerberg ist auch fachlich zu naiv um den Laden im Griff zu haben. Der ist ihm wegen schierer Größe schlicht entwichen. Ich schaue ggf. nach Alternativen wenn überhaupt. Wer braucht facebook?? Ach ja, es ist IN!!! APPLE ist auch IN, siehe aktuelle tolle Zahlen. 90% aller Beteiligten haben andere Gedanken wie ich. Ok.
    Oder man macht es so…
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Auch gut, mein Kompliment!!!!
    Wer du wirklich bist, weiß so niemand. Nur du selbst!! Seht gut!! So macht man das!
    lorbas 2. August 2018 at 09:13
    Ich bin nicht so der FB Junkie, habe aber aus Gründen einfach drei verschiedene Accounts zugelegt.
    Wenn sie dich f… wollen muss du ihnen zuvor kommen.

  32. @ Sklave 2. August 2018 at 09:20

    Mann, ist diese Frau gut. Ich habe immer gesagt, dass die AfD die Partei der Intelligenz ist. Die brauchen auch keinen Feminismus, das regelt sich von selbst, indem es einfach hervorragende Frauen gibt, die auch beleidigt sein müssen, wenn es Quoten braucht,
    ________________________________________________
    Ist auch meine Meinung – allerdings muss ich sagen, dass sich immer mehr auch der Opportunismus breit macht. Immer mehr strömen in die Partei, die auf der Jagd nach künftigen Pöstchen sind.

    Mich stinkt dieser Opportunismus, dieses Kuschen, dieses „bloss nicht provozieren“, dieses „bloß nicht in die Nähe der Rechten, gar der NPD kommen“ ….

    Hallo??? Bist Du AfD-ler bist du Rechter, da kannst Du Dich bei den Medien, bei den Linksrotgrünen anbiedern, wie Du willst!

  33. Ich habe die AfD beobachtet, vor den Wahlen. Habe ALLE reden gehört!!
    Die pure Intelligenz in Reinform sitzt da bei der AfD. 1-2 Stufen besser wie die Altparteien. 2 Stufen besser wie Merkel.
    Wer etwas IQ hat, muss doch Merkel nach 5 Minuten abschalten!! Was müssen die heutigen Medienleute für Gehirne haben? Haben die ihrem Kotzeimer daheim versteckt, wenn sie Merkel gehört haben, oder sind die wirklich so eingeschränkt!
    ________________________________

    ___________________________________
    Sklave 2. August 2018 at 09:20
    Mann, ist diese Frau gut. Ich habe immer gesagt, dass die AfD die Partei der Intelligenz ist.

    _____________________________________

    Die AfD ist DER Aufklärungsfilm der Jahre 2018 ff. Ich rede nicht von Sex. Ich rede von dem aktuellen System an der Macht. Ich hoffe auf USA 2.0.

  34. NetzDG oder das Schmelzen der Meinungsfreiheit von Lars Patrick Berg

    Oft genügt es Regierungen, Bürger einfach zu entmutigen. Frei nach Mao, einen zu bestrafen um hunderte zu erziehen. Eine solche Entmutigung ist in Zeiten digitaler Welten dann wichtig, wenn Kritik auf Kritikunfähige auf Regierungsbänken stößt. Das Wortungetüm Netzwerkdurchsetzungsgesetz, kurz NetzDG, ist so eine Entmutigungsmaßnahme.

    https://www.freiewelt.net/blog/netzdg-oder-das-schmelzen-der-meinungsfreiheit-10075226/

  35. Interessant ist auch das häufige erwähnen der Funke-Mediengruppe in z.B. Nachrichtensendungen der GEZwangsbezahlfernsehsender.
    Erinnert mich an die Carver Medien-Gruppe bei James Bond.

  36. DER ALTE Rautenschreck 2. August 2018 at 08:56

    Also ich komme mit meinen „Hassreden“ auf facebook bislang gut durch, weil ich die Beiträge niemals in WORD sonder jpg. erstelle.
    ————————————————————————————
    Toller Trick, wüsste ich gern mehr 🙂

  37. Cendrillon 2. August 2018 at 09:09

    Twitter. Das ist mein Stichwort: Twitter, dessen CEO Jack xxxx unverholen sagte „Die Linken müssen den Kulturkrieg gewinnen“, bekennt sich offen zu stalinistischen Methoden und weltweitem Sprach-/Gedankenterror:

    Twitter sucht nach neuen Wegen, um „Mißbrauch, Belästigung und andere Verhaltensweisen zu unterbinden, welche vom generellen Meinungsaustausch ablenken oder ihn stören„. Dazu hat es zwei Akademiker-Gruppen für ein Projekt engagiert, das zum Ziel hat, falsche Ansichten in diesem sozialen Netzwerk zu unterbinden. Die Forscher sind Experten auf vielen Gebieten, darunter Islam, Vielfalt und die Verbreitung von Rechtpopulismus.

    Willkommen im Gulag!

    Und wer sind diese „Experten“, diese beiden „Expertenams“, deren „Expertise“ dazu führen soll, daß auf Twitter Algorithmen entstehen, die jegliche Islamkritik (Scharia läßt grüßen, Kritik am Islam ist bei Todesstrafe verboten) und Kritik an dem Irrsinn, in den linke Fanatiker den einst freien, offenen, Meinungspluralistischen Westen führen wollen? Wozu sie das Internet, Prototyp des offenen Netzes, nutzen wollen, indem sie es in eine gewaltige Zensurmaschine verwandeln (selbstverständlich nur für Westler, der Rest der Welt, Mohammedaner, Neger, sonstige Kreaturen dürfen hetzen, daß die Schwarte kracht)?

    Von der Uni Leiden, NL: Rebekah Tromble, ultralinke Politaktivistin; Michael Meffert, knallinker „Experte“ für „Rechtsradikalismus“.

    Von der Uni Oxford: Miles Hewstone in Kooperation mit Marc Heerdinkvon der Uni Amsterdam. „Soziologiepsychologen“, die u.a. – Hewstone – die Ansicht vertreten, daß nur „gesunde“ Kommentare im Netz zu „gesunden“ Beziehungen „sozialen Gruppen“ außerhalb des Netzes führen.

    Na? An was erinnert das? Genau! Die Kommentare sprechen eine erfreuliche Sprache: „Was für ein totalitärer Irrsinn“!

    https://metro.co.uk/2018/07/30/twitter-hires-experts-islam-right-wing-populism-banish-intolerant-discourse-7776851/

  38. Vk.com hat enormen Zulauf und wenn immer mehr Menschen ihre Netzwerk-Aktivitäten zu vk.com verlegen, wird Zuckerberg den Wünschen von Merkel, Maas und Co. künftig wohl nicht mehr so willfährig nachkommenwerden auch dessen Betreiber über kurz oder lang zur Implementierung der Linientreue gezwungen werden..

  39. Auch der unvergessene Rudolf Augstein zitierte das Editorial des Figaro vom 18.9.1992:
    „Deutschland wird zahlen“, sagte man in den zwanziger “ _____“ Jahren. Heute zahlt es: Maastricht, das ist der “ _____“ Versailler Vertrag ohne Krieg. “
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13680340.html
    Rudolf Augstein: Neues vom Turmbau zu Babel.

  40. noreli 9:37

    Du erstellst eine sog. Kachel, das ist ein Bild das man mit einem Text versehen kann.
    Dieser Text ist dann für Suchmaschinen nicht sichtbar.

  41. Viele Historiker sind der Meinung, dass mit diesem Vertrag die Grundlage für den zweiten Weltkrieg geschaffen wurde. Doch das ist ein anderes Thema.

    Nicht so ganz. Die Sperrung bei Facebook könnte durchaus mit genau dieser Aussage etwas zu tun haben, da fast alle dieser Sperrungen nichts mit strafwürdigen Inhalten zu tun haben (wobei „Haß an sich nichts ist, was justiziabel wäre) sondern politisch motiviert sind. Schließlich möchten die entsprechenden Kreise möglichst nicht daran erinnert werden, welchen gravierenden, um nicht zu sagen entscheidenden eigenen Anteil sie an dem Morden hatten.

  42. @ Der boese Wolf 2. August 2018 at 08:04
    Die Kursentwicklung der Facebook-Aktie hat nach Veröffentlichung der Halbjahreszahlen einen ordentlichen Knick bekommen. Könnte die Trendwende sein.
    —————-
    Facebook macht bereits Image-Werbung bei Sat1 . Es steht offensichtlich nicht gut !
    Ich nutze überhaupt keine sozialen Medien und wenn ich Jemandem eine schnelle Mitteilung machen möchte, dann versende ich eine normale SMS.

  43. @ Religion_ist_ein_Gendefekt 2. August 2018 at 09:48

    Vk.com hat enormen Zulauf und wenn immer mehr Menschen ihre Netzwerk-Aktivitäten zu vk.com verlegen, wird (…) werden auch dessen Betreiber über kurz oder lang zur Implementierung der Linientreue gezwungen werden.

    Wie bitte soll das gehen? Ruft Zuckerberg dazu mal kurz im Kreml an, weil BRD-Zensur-Gesetze ihm im Genick sitzen? Selbst Sperren lassen sich über VPN umgehen.

  44. Ich habe Facebook weder gebraucht , noch vermisst und werde diesen Mist niemals benötigen ! Die richtige Antwort ist , raus da und zwar Massenweise austreten !

  45. Mensch Leute, meldet euch doch mal alle ab von diesen depperten Fressebook. Die brauchen euch, nicht ihr sie. Ihr habt als Mehrheit die Macht. Lasst euch nicht alles gefallen. Startet eine Massenabmeldung.

  46. Der Oberidiot Vorsitzende der EKD Bedford-Strohm hat sich während der Trauerrede anlässlich der ermordeten Sophia Lösche nicht bremsen können und selbst da politisch agitiert.
    Er äußerte das der „Hass“ in den Kommentaren gegen den marokkanischen Mörder von Sophia Lösche nur schwer auszuhalten sei.
    Neu ist mir das Bedford-Strohm Mitglied der Spezialdemokraten ist und das man bei einer Trauerrede diejenigen angreift, die den Mörder zum Teufel wünschen.
    Die christlichen Gebote scheinen für den Kreuzlosen (Gottlosen) Bedford-Strohm anscheinend Neuland zu sein.

  47. WIR können hier unseren Frust äußern.
    WIR werden nur nichts ändern.
    WIR werden es nur ändern, wenn WIR auf die Straßen gehen.
    WIR MÜSSEN JEDE GELEGENHEIT NUTZEN, DER
    STASI-2-DIKTATUR ZÄHNE ZU ZEIGEN.
    Im „Deutschen“ steckt der Untertan, egal welche Coleur.
    Solange es genug Fressen gibt, ist alles andere scheißegal.
    Z.B. Dresden PEGIDA : Die Verweigerer des Erkennens
    und Verstehens sitzen in den umliegenden Cafes,
    hören NATÜRLICH zu, HABEN ABER NICHT DEN MUT,
    IHRE MEINUNG ÖFFENTLICH ZU ÄUßERN.
    Der sog. Volkszorn äußert sich durch 15-20 Hanseln,
    die „ihrer gesellschaftlichen Pflicht, den Klassenfeind zu
    bekämpfen“ (sprech Stasi-1-Diktatur) mit der neuen
    Phrase „Rassismus“, nachkommen.
    Dieser jämmerliche Haufen, besser Minihaufen wird als
    gerechte Brandmarkung der PEGIDA-Nazis bezeichnet.
    Das Volk, auch das Wahlvolk von Festerling und AfD
    machen zwar anonym ihre Kreuzchen UND HABEN ABER
    ANGST, DASS IHRE WAHL ÖFFENTLICH WIRD.
    DAS IST KEINE DEMOKRATIE, DAS IST DAS ERGEBNIS
    DER DIKTATUR VON MINDERHEITEN UND DULDUND UND
    FÖRDERUNG DURCH EINE FDJ-SEKRETÄRIN FÜR AGITATION
    UND PROPAGANDA AUS DER STASI-1-ZEIT.
    DIESES WESEN SITZT HEUTE IM KANZLERBUNKER !

  48. Das Problem der Deutschen ist ihre Agonie gegenüber der an der Macht sitzenden Altparteien. Wenn deutschlandweit Hunderttausende Deutsche auf die Strassen gingen und den Altparteien offen ins Gesicht den Spruch Wallensteins schreien würden, käme diese Mehrheit endlich auf die Idee, dass sie das Volk ist und sie die Macht hat, die Demokratie in Deutschland wieder herzustellen. Von Nichts kommt Nichts. Nur meckern und jammern bringt dieses Land keinen Schritt weiter. Genug palavert, solidarisiert Euch und organisiert Euch. Es geht um Eure Heimat, es geht um Eure Kinder und Enkeln. Die Organisation dieser Massenveranstaltungen sollte die AfD übernehmen. Wird aber nur gelingen, wenn Ihr Eure Angst besiegt und mitmacht. Nimmt Euch Dresden als Beispiel und Ansporn.

  49. Ich verstehe nicht, warum sich überhaupt noch jemand im Fratzenbuch äußert.
    Diese Spionage-, Gehirnwäsche-, Manipulations- und Datenklauagentur muß solange boykottiert werden, bis der Sackerbörg das Handtuch schmeißt.

    Man beschaffe sich einen Verteiler und schon kommt man unters Volk, zumindest erst einmal zu den Gleichgesinnten.

  50. >>>Miazga vor kurzem einen sehr professionell gemachten YouTube-Kanal eingerichtet hat.
    Sehr weit her ist es mit Miazgas „Professionalität“ aber nicht.
    Ihre Website https://corinna-miazga.de/ ist nicht abwärtskompatibel und für einige zig-tausend XP-Nutzer (vornehmlich aus dem mittelständischem Gewerbe und ältere Leute) nicht erreichbar.

    Aber wenn Miazga und die AfD auf deren Stimmen und Meinung verzichten kann…
    Auf einenentsprechenden Hinweis per eMail reagierte Miazga erst gar nicht.

  51. Deutsches Eck 2. August 2018 at 07:43

    Die herrschende rotgrüne/schwarze Elite sucht verzweifelt nach Argumenten andere Meinungen zu zensieren und zu kriminalisieren.

    „Hassrede“ oder gar „Fake News“ müssen herhalten um die Bevölkerung und die Medien auf Linie zu halten.

    Dabei wollen sie nur kaschieren, dass in Deutschland 70 Jahre nach Adolf Hitler wieder ein Regime hat, das über die Bevölkerung herrscht, welches die Massenmedien unter Kontrolle hat und für die rotgrüne Irren-Ideologie extreme Propaganda betreibt.

    Aber Gott sei Dank gibt es das Internet und hier PI-news! ?
    ———————
    „Ich könnte sie alle da oben mit der Mistforke erstechen,“ sagte vor einer Stunde eine mir fremde Frau auf der Straße zu mir, als wir auf die deutsche Regierung zu sprechen kamen, „alles sollen wir kleinen Leute bezahlen und jeden Tag kommt was neues dazu!“ Ich konnte ihr nur zustimmen und überlegte, in welcher Ecke meine Mistforke gerade steht.
    „Aber,“ sagte ich, „wir müssen kämpfen, immer weiter kämpfen, niemals aufgeben, es dreht sich schon etwas, wir schaffen das.
    „Wie soll ich kämpfen,“ fragte sie.
    „Darüber sprechen, weiter reden, nicht schweigen, wir werden täglich mehr. Ich mache es mit der Tastatur,“ sagte ich.
    „Das kann ich leider nicht,“ sagte sie. Und darin liegt die große Schwäche. Viele ältere Leute haben keinen PC mit Internet oder trauen sich da nicht ran. Die verlogene linke Regierung ist nur darum noch so stark, weil die Huren-Medien auf ihrer Seite sind und das Volk dumm halten.
    „Ich hab immer schon CDU gewählt,“ hört man nur von Internetlosen Leuten. Das wäre alles in Ordnung, aber die CDU ist längst nicht mehr christlich, noch demokratisch, und bildet eine Union nur noch mit dem Islam!

  52. Sich von FRATZENBUCH abhängig zu machen finde ich für sehr ungut. FRATZENBUCH wird von jungen schulgeschädigten, gehirngewaschenen Rotzlöffeln bearbeitet. Der Zuckerboy ist selbst so einer!

  53. verwundert 2. August 2018 at 10:45

    In Russland würde eine Seite wie PI, nicht hingenommen werden. Also eine Seite die sich massiv an den Regierenden stört.
    —————————————–

    So? In Russland wäre ein PI auch weniger nötig, weil es kein so verrücktes Regime wie das Merkel-Regime hat! Tagtägliche Morde und Vergewaltigungen seitens der Kuffnucken würden nicht hingenommen werden.

  54. Alleine die Tatsache auf Facebook Themen wie Maastricht kommunizieren zu wollen, zeigt schon eine gewisse Naivität. Als ob dort auch nur 2 % der Nutzer mehr als zwei Zeilen am Stück lesen können/wollen ? Da kann man auch eine lange Abhandlung schreiben, und wenn sie fertig ist ins Klo schmeissen. Diese Plattform ist an Degeneriertheit und Oberflächlichkeit kaum zu überbieten.
    Sie passt allerdings herrlich in die heutige Zeit. Ein Medium für Schland.

  55. Big Facebook is watching you

    Auf Facebook
    – verkaufen / kaufen Asylanten ihre deutschen Personalpapiere und Facebook duldet das.
    – Linke prahlen mit ihren Straftaten und Facebook duldet das.
    – Islamisten werben Terrornachwuchs an und Facebook duldet das.

    Herr Zuckerberg wieviel bezahlt ihnen Frau Merkel für die Unterdrückung
    der deutschen Freien Meinung.

    Alles was der Merkel Regierung nicht passt wird sofort gesperrt.
    Nix is Presse oder Meinungsfreiheit bei Facebook.

  56. Maria-Bernhardine 2. August 2018 at 08:20; FB ist mindestens schon seit zehn Jahren als Stasiakte zum selbstausfüllen bekannt oder vielmehr berüchtigt. Solche Sachen sollte man auf keinen Fall unterstützen.

    Blue02 2. August 2018 at 09:12: Bekanntlich, bei sämtlichen Verträgen usw in Verbindung mit Frankreisch, zahlen immer wir und die Franzosen ziehen Profit draus. Da ist nicht Kohl dafür verantwortlich, das war vor ihm der Fall und nach ihm erst recht. Wenn du auf den Euro anspielst. Kohl wurde 1998 durch Gas-Gerd abgelöst, der Euro wurde 2001 eingeführt. Du kannst wohl kaum jemand für etwas verantwortlich machen, was erst 2 1/4 JAhre nach seiner Ablösung passierte.

    Alvin 2. August 2018 at 09:31; Wenn du schon 1-2 Stufen besser wie die Altparteien sagst, dann musst du schon wenigstens 3 Stufen besser wie Erika sagen. Der glaub ich weder den Dr, Füsig, noch ihre angebliche Sprach und Mathekompetenz, für die sie angeblich zahlreiche Preispapperl gekriegt hat.
    Ihr tägliches Nichthandeln beweist ja eindeutig, dass die nicht 2 und 2 zusammenzählen kann.
    Und jede Rede oder jeopardy Interview beweist, dass das mit der Sprachkenntnis auch gelogen ist.

    Haremhab 2. August 2018 at 10:16; Winston churchill soll mal gesagt haben „Ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe“ Eine Wirtschaftszeitung hat vor ungefähr 8Jahren die Schulden mal nachgerechnet, die kamen auf 8 Bio Schulden. Un ich bezweifle, dass sich in der Zwischenzeit irgendwas verbessert hat. Schliesslich wird die gleiche fahrlässige Rechnerei heute noch angewendet. Z.B. zählen die Beamtenpensionen (der BT hat trotz eindeutiger Aufforderung kleiner zu werden, mehr Abgeordnete als jemals zuvor) offiziell nicht zu den Verbindlichkeiten, was natürlich falsch ist, Jede Fa, die eine Betriebsrente ausgibt, muss diese in der Bilanz stehen haben. Irgendwelche Einsatzfahrzeuge, gleich ob Stadt, Land, Bund, verschwinden nach einem Schaden einfach aus der Schuldenliste, selbst wenn die erst zu 5% bezahlt sind usw. So eben im damaligen Bericht, wimre wars das Handelsblatt.
    Hier mal ein Kurzartikel, das ist nicht derjenige, an den ich mich erinnere, der war weit ausführlicher.
    Verdeutlicht aber dennoch die Problematik, da darin das Problem Pflegeversicherung, oder wohl eher Pflegeverarschung angesprochen wurde. Der Hauptgrund dafür ist wohl, den Staat von den bei nicht so begüterten Rentnern anfallenden Kosten freizustellen. Für die Pflegenden wird dagegen gar nix getan.
    Ich hab selber so nen Fall. Ganz toll Pflegestufe 1, theoretisch gäbs da monatlich 125€, aber nur dann, wenn man in nem Pflegeheim ist, Den Rest, sind ja bloss zwischen 4 und 5.000€ monatlich muss man selber bezahlen. Bei Pflege im Privathaushalt reduziert sich das auf die Hälfte unddas kriegt man auch nur dann, wenn man irgendnen offiziellen zertifizierten Dienst mit nem Regalmeter an Papierl engagiert.

  57. Mich würde es nicht wundern,wenn in 30 Jahren,jedes Neugeborene
    eine Internetdomain und einen Facebookaccount ,von Staatlicher Seite aus,
    zugewiesen bekäme.
    In der Türkei war dies ja schon einmal angedacht worden,ist einige Jahre her,
    da sollte jedes Neugeborene auch eine ID Nr. fürs Internet erhalten.
    Allerdings werde ich nie verstehen,was Menschen dorthin treibt,alle bisher
    Verurteilten,Kritiker des Merkelsystems,wurden aufgrund eines dortigen Eintrages
    ermittelt und bestraft.
    Aber das scheinen die Leute immer noch nicht zu begreifen.
    Facebook ist die Stasi-Akte, die jeder selber für sich anlegt und fertigt!

  58. Norefugeesinside 2. August 2018 at 07:47
    Mich wundert, dass überhaupt noch jemand, bei aller Volkserziehung und den Drangsalierungen dort, aktiv ist!
    Die Santionierung von FB muss über die Verwender geschehen, die ihre Konten dort platt machen, weil sie sich das nicht bieten lassen. Es gibt andere nicht politische PLattformen. Mit Google klappt das doch schließlich auch!
    -.-.-.-.-.-

    Sie KÖNNEN nichts plattmachen,
    wenn/weil sie erst gar nicht reinkommen, weil sie gesperrt sind!!!

  59. Engelsgleiche 2. August 2018 at 15:43

    …hinter „weil“ im letzten Teilsatz bitte ein wenn dazudenken! Danke

  60. Eurabier 2. August 2018 at 08:05
    … Und sie alle folgten einem Mann, der zuerst ein Witz, dann eine Plage und plötzlich ein Diktator war.

    Ich wußte es! Ich hab’s immer gesagt! Mit Murksel stimmt was nicht! Das ist in Wahrheit ein Mann!
    Und schon stimmt auch der Spruch ohne Einschränkung!

  61. yps 2. August 2018 at 15:58

    @ Engelsgleiche 2. August 2018 at 15:45
    Da sage ich mal ganz freudig: „Hallo!“ :O)
    -.-.-.-.-.-.-
    Auch einen lieben Gruß! :-)))
    Lange nicht mehr gesehen.
    Leider! 🙁

  62. FAcebook will von mir sogar Ausweispapiere sehen.
    Schon seit über 2 JAhren.
    Auch eine komplette Neuanmeldung mit Wechsel auf eine andere Mail-Adresse
    und Umgehung des normalen Weges unter Mithilfe von Kaspersky brachte nichts.
    Letzlich kommt immer das hier dabei raus:
    *Hilf uns bei der Bestätigung deines Namens
    Damit wir deinen Namen bestätigen können, bitten wir dich vielleicht um einige übliche Dokumente mit dem Namen, den du für dein Facebook-Konto verwenden möchtest. Wir akzeptieren verschiedenen Arten von Dokumenten, sogar Mitgliederausweise und Kreditkarten. Wähle deine bevorzugte Art von Dokument aus.
    Welche Dokumente werden auf Facebook akzeptiert?*

  63. In meinem Kommentar vom 2. August 2018 at 10:57 hier zum Thema habe ich Euch aufgefordert, aktiv zu werden, als wahre Demokraten zu Hunderttausenden auf der Strasse friedlich zu demonstrieren und zwar für echte Demokratie und gegen Altparteienwillkür. Darauf kam keine einzige Reaktion von Euch, sondern nur jammervolle Hinweise auf die jetzige krude Situation. Meint Ihr, dass Waschlappen mit Gemecker und Heulen im Laufe der Geschichte irgend etwas erreicht haben? Seid Ihr inzwischen schon so Parterre, eher drittes Untergeschoss??? Könnt Ihr Euch noch im Spiegel anschauen?

  64. Das Original ( c’est Versailles sans guerre) stand im Figaro, Augstein (der richtige) hat sich darauf bezogen ( Spiegel 42/1993):
    „Die Gegner von Maastricht fürchten auch, dass die Einheitswährung und die Europäische Zentralbank die Überlegenheit der Mark und der Bundesbank festigen würden. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Wenn der Vertrag angewandt wird, muss Deutschland seine Geldmacht teilen, die es heute gebraucht und missbraucht, indem es sich die Wiedervereinigung vom Ausland bezahlen lässt. ‚Deutschland wird zahlen‘ sagte man in den zwanziger Jahren. Heute zahlt es: Maastricht, das ist der Versailler Vertrag ohne Krieg.“

    Augstein weiter: „Wohl ist möglich, ja wahrscheinlich, dass eine Stabilitätsgemeinschaft nicht zustande kommt. Als Inflations- und Interventionsgemeinschaft könnte sie sich aber etablieren, wie sollten die Deutschen dann noch aussteigen?“

    Augstein hat gewusst, was auf uns zukommt. Heutzutage ist das hate speech, aber daran hat nicht nur Maas, sondern auch das ÖR-TV mit seinem Alleinvertretungsanspruch bez. Wahrheit kräftig mitgewirkt.

  65. Ich kann Facebook verstehen. Frau Miazga ist die erotischste Politikerin Deutschlands, die ist allenfalls frei ab 16. 😀

  66. Den Bonzen geht der Popo auf Grundeis!

    74 % sind mit Regierung unzufrieden!

    Sonntagsfrage ergibt katastrophale Ergebnisse:
    Union 29 %
    SPD 18 %
    AfD 17 %
    FDP 7 %
    SED 9 %
    Nur die GRÜNEN werden von 15 Prozent deutscher Idioten gewählt……?

    Bei den Ergebnissen ist klar, dass aus allen Rohren auf die AfD geschossen wird!

  67. 30 Tage nicht mehr sagen
    Das erinnert schon etwas an eine Maßregelung eines zukünftigen totalitären Systems

  68. „Da braucht man natürlich nicht lange zu überlegen.“ Nein braucht man auch nicht! In meinem Fall hieß das: UND TSCHÜSS FACEBOOK! Wenn man sich dermaßen erpressen lässt, ist das der Anfang vom Ende! Erpressung, das geht gar nicht! vk.com ist sehr einfach, manchen zu einfach., Aber es wird so gut wie gar nicht gefiltert und zensiert. Ein sehr angenehmes Schreiben bei vk.com! Und der Wechsel ist überhaupt kein Problem, dabei mag ich Veränderung überhaupt nicht. Aber der Umstieg ist in einigen Stunden gelungen. Wichtig war für micht die Erkenntnis, dass die Meldung ihr Eintrag hat die Grenze um 125 Zeichen überschritten, keine Konsequenzen hat, man kann den Beitrag trotzdem abschicken, das dauerte erst einmal bis ich das gecheckt hatte und meine Beiträge nicht mehr vertümmelte. Liebe Grüße und auf zu Neuen Ufern! vk.com erwartet Euch!

Comments are closed.