Von WOLFGANG HÜBNER | Wenn die Anti-AfD-Demonstration am Sonntag in Wiesbaden ein Vorzeichen für die anstehende Hessen-Wahl gewesen sein sollte, dann sieht es verdammt gut aus für die von der gesamten Linken attackierte Partei. Denn obwohl Linkspartei, SPD, Grüne und DGB gemeinsam zu dieser Demonstration und Kundgebung mit ihren jeweiligen Spitzenleuten aufgerufen hatten, waren nur maximal 1000 Menschen, nach Polizeiangaben sogar noch weniger, dem Aufruf gefolgt. Damit entpuppte sich die Verteufelungskoalition gegen die AfD erneut als großmäuliger aggressiver Scheinriese.

Was an Masse fehlte, wollten viele der Demo-Teilnehmer durch aggressives Verhalten gegen die beiden AfD-Parteisprecher Robert Lambrou und Klaus Herrmann wettmachen. Es war eine kluge und mutige Entscheidung der AfD-Politiker, sich dem Dialog ihren Gegnern zu stellen. Denn Dialog, also die politische Auseinandersetzung mit Worten und Argumenten, scheuen die linken Freunde der repressiven Toleranz wie der Teufel das Weihwasser. Folglich wurden Lambrou und Herrmann bei der von ihnen gesuchten Begegnung mit den Demonstranten beschimpft, bedroht und auch tätlich angegriffen (siehe Video oben).

Das blieb zwar auch dank der zahlreich aufgebotenen Polizei ohne schlimme Folgen. Es dokumentierte jedoch abermals den linken Unwillen und die linke Unfähigkeit, den politischen Aufstieg der AfD anders zu begreifen als in der halluzinierten Wiederkehr eines „Faschismus“, an dessen brutalen politischen Umgangsformen die selbsternannten „Anitfaschisten“ sich ungleich mehr orientieren als das die AfD je wollte und könnte. Und wer unter Beifall Sätze äußert wie Janine Wissler, die Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag, die auf der Kundgebung sagte: „Rechte Hetze kann sich nicht auf Meinungsfreiheit berufen“, macht überdeutlich, welche spezielle Variante von Demokratie unter der Regentschaft von SPD, Grünen und Linkspartei zu erwarten wäre.

Ein belustigender Aspekt des politisch so erbärmlichen Geschehens in Wiesbaden war die heiße Sonne, die dafür sorgte, dass viele Teilnehmer der Kundgebung sich nicht um die Rednertribüne scharten, sondern in den Schatten flüchteten. Wer das – ob wegen besonderer Leidensfähigkeit und/oder Fanatismus – nicht tat, riskierte einen Sonnenstich. Aber der tapfere Kampf gegen die drohende „Nazi“-Herrschaft schafft halt ständig neue Märtyrer der wahren Gesinnung.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

76 KOMMENTARE

  1. Mit wem kann man denn heute noch kontrovers, aber mit dem nötigen Respekt gegenüber seinem Kontrahenten, diskutieren? Durch das lächerliche linke diktatorische Gehabe vergeht einem die Lust daran, allerdings auch am Kontakt zu derartigen Mitmenschen.

  2. Sozialisten ohne Gulag, Gummiknüppel und Geheimpolizei haben in der Regel wenig Argumente….

  3. Multikultistan: Deutschland ein Horror-Staat für gewöhnliche Deutsche

    Wikileaks : „Deutschland nicht mehr Bananen-Republik, sondern zur Republik der Einfaltspinsel verkommen und mit gewaltbereiten Migranten geflutet“

    Email vom 21.2. 2016 von einem US-Geheimdienstler an Podesta, dem ehemaligen Stabschef unter Obama im Weißen Haus und Wahlkampfmanager für Clinton:

    Großbritannien hat etwas von einem seltsamen Mann, der in einem von Einwanderung verwüsteten Europa lebt. Es hat auch eine große Anzahl von erfolgreichen nicht-westlichen Einwanderern wie z.B.
    Hindus / Sikhs und Chinesen. In scharfem Gegensatz dazu, die britischen Muslime, Schwarze,
    Roma und andere problematische Einwanderergruppen sind nicht besser als die des
    Kontinents, wie ich zu einem späteren Zeitpunkt mit Statistiken zeigen werde.

    Muslimische Immigration und multikultureller Wahnsinn haben eine Spur von Elend und Chaos in Deutschland hinterlassen – mit weit schlimmeren Folgen aufgrund der demografischen Entwicklung

    Muslime machen nur 9% der Berliner Bevölkerung aus, sie machen aber 70% der
    jungen Wiederholungsverbrecher aus, enthüllte Berlins Staatsanwalt Roman Reusch
    Um genau zu sein. 46% von Berlins Jugendserienkriminellen sind arabischer Herkunft, während 33% von ihnen türkischer Abstammung sind.

    Reusch sagte das im Spiegel:
    „In Teilen [von Berlin] besteht die Bevölkerung fast ausschließlich aus Problem-
    Fälle. „Wie er es erzählt, Einwandererkinder im jungen alter von sechs oder sieben Jahren wenden
    sich der Kriminalität zu und wachsen damit auf, um ehrliche und hart arbeitende Menschen als Opfer-Ziele anzusehen – Als einfache Beute und leicht „verdientes“ Geld. Die deutsche Gesellschaft ist völlig machtlos im Angesicht der wachsenden rücksichtslosen Gewalt und Verbrechen.

    Die deutsche Polizei und das deutsche Strafjustizsystem als großer Witz zu beschreiben, wäre großen Witzen gegenüber unfair.

    Sie wird nicht überrascht sein zu hören, dass der freimütige Staatsanwalt hat
    Inzwischen wurde er von seinem Arbeitsplatz entlassen und von Gesprächen mit den Medien ausgeschlossen.

    Sie werden nicht überrascht sein zu hören, dass der Staatsanwalt der kein Blatt vor den Mund nahm,
    inzwischen von seinem Arbeitsplatz entlassen und er ein Sprechverbot für die Medien erhalten hat.

    Die deutsche Polizei gibt zu , dass große Einwanderungsgebiete in Berlin,
    Hamburg, Ruhrgebiet usw. zu Polizeiverbotszonen geworden sind, in denen sich Kriminelle befinden
    und Extremisten freie Herrschaft haben. Wenn eine einzelne Polizeistreife
    einen Abstecher in Deutschlands ethnische Kriegsgebiete macht, ist das Auto sofort von einem schreienden Lynchmob umgeben, ähnlich wie es US – Soldaten in Bagdad erging, auf der Höhe der
    Probleme, fügte Roman Reusch hinzu.

    Schauen Sie sich Aufnahmen von Berlins Wedding-Viertel an, das zu
    gefährlich für einen einzelnen Polizisten zum arbeiten geworden ist, wie ich von einem Polizisten erfahren habe, der zu seiner eigenen Sicherheit Zivilkleidung trug.

    Dieses Video erklärt erklärt, dass die Gewalt von Immigranten gegen Polizisten rasch zunimmt. Das Problem ist aber nicht nur auf Polizeibeamte in Berlin und Hamburg beschränkt. Das Ruhrgebiet ist ein anderes erwähnenswertes Beispiel, wo eine Entstehung von polizeifreien
    No-Go-Bereichen erlebt . Das bestätigt ein Westen-Interview mit mit Bernhard Witthaut, dem verschwiegenen Vorsitzenden von Deutschlands größter Polizeigewerkschaft, der so viel mehr weiß, als er uns weismachen will.

    Ein Polizeisprecher weist auf Berlins immer schlimmer werdende ultragewalttätige
    Ghettos auf einer Karte. Anlage

    In einigen Jahrzehnten wird er nicht mehr so ??präzise sein müssen, da kann er einfach in die allgemeine Richtung von Berlin winken. Das operative Wort ist Demografie – ein Konzept, das den deutschen Linken, die an einer schweren Krankheit der Zahlenblindheit leiden.

    Weiße flüchten aus West-Berlin, um der Einwanderungsgewalt zu entgehen die
    speziell auf einheimische Deutsche ausgerichtet ist . So sagte es die (gestorbene) Jugendrichterin Kirsten
    Heisig in einem ZDF-Bericht.

    Gruppen von schwer bewaffneten jungen Türken und Arabern schlagen routinemäßig
    weiße Jugendliche zu Brei, vor allem ihre Gesichter und Zähne, währenddessen
    sie die ganze Episode für die Verteilung unter ihren Kumpels filmen. Der Jugendrichter stellt die grausigen Details zur Verfügung.

    Anti-weißer Rassismus der bösartigsten Art ist eine Tatsache vom Leben in ganz Europa geworden, aber vielleicht nirgends mehr als in Deutschland. Kirsten Heisigs Buch „Das Ende der Geduld“, beschreibt den viszeralen Hass vieler Muslime gegenüber einheimischen Deutschen, die täglich einem Strom von Menschen ausgesetzt sind von Missbrauch und ethnische Beleidigungen in ihrem eigenen Land. Sogar junge türkische Frauen scheuen sich nicht, einheimische Mädchen „deutsche Huren“ zu nennen und „Deutsche“ sollen vergast werden „zu skandieren, schreibt sie. Hier skandieren junge muslimische Frauen“ So sieht deutscher Inzest bei Polizisten “ aus. Anlage

    Einheimische Schüler an von muslimischen Immigranten dominierten Berufsschulen
    überdauern oft nicht eine Woche und können glücklich sein wenn sie unbeschadet ihren Tyrannen körperlich unverletzt zu entkommen.

    In diesem Filmmaterial bewerfen vier Immigranten einen deutschen Mann in einem
    Berliner U-Bahn-Station, schlagen ihn ins Koma und hinterlassen ihn dauerhaft Gehirn-beschädigt.

    Die Vier Täter waren Jugendliche aus Albanien, Kosovo, Irak und Nigeria, die zuvor
    das Opfer und seine Kollegen mit „Scheiß-Nazis“ und „wir hassen Deutsche“ anschrien. Die Tatsache, dass die meisten oder alle von ihnen wahrscheinlich Flüchtlinge , die von Goody-Goody Deutschland Asyl erhalten haben, tragen zusätzlich zu dem abscheulichen Art des Verbrechens bei. Ich könnte Ihnen noch viele ähnliche Beispiele geben, bis die Kühe nach Hause kommen. Und das sind nur die Fälle , die irgendwie an den Zensoren vorbei geschlichen sind.

    Deutschland sei schon längst weiter als eine Bananenrepublik (beyond the
    banana republic phase) und zu einem Reich der Einfaltspinsel geworden (entered 2
    the realm of patsydom). .. usw.

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/295

  4. Denn obwohl Linkspartei, SPD, Grüne und DGB gemeinsam zu dieser Demonstration und Kundgebung mit ihren jeweiligen Spitzenleuten aufgerufen hatten, waren nur maximal 1000 Menschen, nach Polizeiangaben sogar noch weniger, dem Aufruf gefolgt.

    Exakt. Das ist ein guter Hinweis auf den vermutlichen Erfolg der AfD. Wenn man sich vor Augen hält, was sonst so auf die Straße gebracht „gegen rechts“, dann ist die Demo in Wiesbaden nur noch kläglich.
    Offensichtlich hat man sich schon mit dem Einzug der AfD abgefunden. Dafür werden aber die Medien jetzt noch stärker eingreifen. Das ZDF liefert ja schon etliche Beispiele.

  5. @eule54 21. August 2018 at 11:39
    8 Stunden nonstop Theater mit Merkels Kuffnucken in Wolfsburg:
    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Wolfsburg-Massives-Polizeiaufgebot-verhindert-Massenschlaegerei-in-der-Innenstadt

    Stadt Wolfsburg Sofortfahndung

    Brutaler Überfall im DOW: Frau von Dunkelhäutigem mit Messer verletzt

    Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Eine Reinigungskraft (53) ist am frühen Samstagmorgen im Designer Outlet Center (DOW) von einem Unbekannten überfallen und mit einem Messer bedroht worden. Sie konnte sich befreien, trug aber Schnittwunden davon.

    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Unbekannter-ueberfaellt-Frau-mit-Messer-im-Wolfsburger-Outlet-Center

  6. Warum die Politik so leichtes Spiel hat zeigt folgende Antwort eines Users bei GuteFrage.net auf eine Frage zur AfD:

    „Wer von uns hat denn irgend etwas opfern müssen, um einem Asylbewerber hier einen Aufenthalt zu ermöglichen? Wurde vielleicht von irgend jemandem die Rente gekürzt? Oder steht auf irgend einer Lohnabrechnung neben dem Solidaritätszuschlag noch ein Asylzuschlag, der mit der Steuer erhoben würde?“

    Solange also auf dem Lohnzettel kein entsprechender Direktabzug vermerkt ist, ist also alles gut.
    Die Mehrheit der Antworten war so ähnlich, aber auf jeden Fall, contra AfD. Die Gleichgültigkeit ist nur noch zum Heulen.

  7. zum Film oben, typisch linksrotgrünes Antifa Verhalten, diese drängen sich ihren verhassten politischen Gegnern provozierend im Körperkontakt auf, und schreien ihnen dann pöbelnd ins Ohr … “ Wir sind friedlich was seid ihr “ geht man dann auf diese linken Aktionen ein, stilisieren sich diese Linken als Opfer “ rechter Gewalt „

  8. @ Freya- 21. August 2018 at 12:12

    Grüne Lehrer braucht keiner, genauso wie den dunkelbraunen Volkslehrer.

  9. Janine Wissler:
    Gestern fand in Wiesbaden eine Demonstration gegen die AfD und Rassismus statt, zu der ein breites Bündnis aufgerufen hatte – darunter der DGB, die Bildungsstätte Anne Frank, Religionsgemeinschaften, der VVN, Ausländerbeiräte sowie SPD, Grüne und LINKE.

    ….

    Adrian Volk:
    Antwort an @Janine_Wissler @dieLinke
    Das ist gut so, die von der AFD machen mittlerweile eine Politik der Diskriminierung und Respektlosigkeit. Zwei Anhänger von denen haben geglaubt es mit mir machen zu können. Leider gescheitert, denn ich bin stärker

    https://twitter.com/adrian_volk/status/1031691965283422210

  10. wir müssen ja immer bedenken,dass es sich bei der Partei die LINKE um die Nachfolgepartei der kommunistischen und totalitären SED handelt..
    Man hat sich nur von SED in LINKE umbenannt,damit es nicht so auffällt..

    Einmal Kommunist,immer Kommunist und mit Kommunisten kann man keinen Dialog führen..

    Dies war in der Vergangenheit so und wird immer so bleiben..

  11. @ lisa 21. August 2018 at 12:19

    Viele Stasi-Leute sind 1990 in die CDU eingetreten. Einige wurden enttarnt. Nur ganz oben sitzt ide schlimmste.

  12. Jerusalem Post über die Linke SED Mauermörderpartei!

    Die Linkspartei in Deutschland sind die wahren Nazis!

    Die Anti-Israel-Resolution sei Teil der „antisemitischen, antizionistischen Elemente“ der deutschen Linken und erfülle „eine lange Tradition des Hasses gegen Juden“

    Zuroff, der Nazi-Jäger des Wiesenthal-Zentrums, fügte hinzu, dass die deutsche Linke „die ganze Schuld auf Israel schiebt“. Das ist typisch für die unangemessene Kritik der extremen Linken an Israel. “

    Ich würde gerne sehen, ob Deutschland in der gleichen Situation wäre. Ich bin ziemlich sicher, dass sie genauso reagieren würden wie Israel, oder noch schlimmer, wenn zivile Ziele von Dutzenden von Raketen beschossen würden.

    Er stellte fest, dass die Raketenangriffe der radikal-islamischen Gruppe Hamas auf Israel „im Einklang mit ihrer erklärten Absicht stehen, den Staat Israel zu zerstören“.

    Die Linkspartei betitelte ihre Resolution: „Für ein Ende der Besatzung und die Blockade von Gaza“ und sagte, dass Israel ein „Massaker in Gaza“ hervorgebracht habe.

    Die deutsche Linkspartei ist eine Nachfolgepartei einer der Berliner Mauerpartei (PDS) Nachfolgepartei der SED , die zu einem großen Teil aus der Sozialistischen Einheitspartei des ostdeutschen Staates hervorgegangen ist. Die inzwischen nicht mehr existierende Sozialistische Einheitspartei war ein erklärter Feind des jüdischen Staates und ermöglichte Waffenlieferungen an die arabischen Feinde Israels während des Kalten Krieges

    In einer E-Mail von Sahra Wagenknecht, der anderen Ko-Vorsitzenden der Linkspartei im Bundestag, schrieb sie, sie reiste 2016 mit Bartsch nach Israel und „Die Linke kämpft gegen Antisemitismus und Rassismus“.

    Bartsch und Wagenknecht trafen sich damals mit Präsident Reuven Rivlin.

    Wagenknecht lehnte eine Stellungnahme zu dem Beschluss ab. Sie, zusammen mit Parteivorstand Christine Bucholz, weigerten sich, am Stand des Holocaust-Gedenktages im Bundestag 2010 für Ex-Präsident Shimon Peres aufzustehen.

    Buchholz und Wagenknecht kritisierten Peres, weil sie die „Unwahrheit“ über die iranische Initiative zum Bau von Atomwaffen verbreitet hätten.

    Die Weigerung von Wagenknecht und Buchholz, sich an den stehenden Ovationen für Peres zu beteiligen, wurde von der deutschen NP*-Neonazi-Partei hochgelobt.

    Wie berichtet, unterstützt Christine Buchholz den palästinensischen Terrorismus gegen Israel als eine legitime Form des „Widerstands“. Sie ist eine eifrige Aktivistin für die libanesische Terrororganisation Hisbollah und Hamas.

    https://www.jpost.com/International/German-Left-party-MPs-fulfill-long-tradition-of-hatred-of-Jews-564623

    Kommentar Blue Tooth: Ja, antifa, nazis, linke,kommunisten, etc. sind alles dieselben Exkremente mit unterschiedlichem Geschmack. !

  13. @Haremhab 21. August 2018 at 12:27
    @ lisa 21. August 2018 at 12:19

    Viele Stasi-Leute sind 1990 in die CDU eingetreten. Einige wurden enttarnt. Nur ganz oben sitzt ide schlimmste.

    Stasi hat überall unterwandert!

  14. Beängstigend ❗

    Aufgestachelt von den üblichen Verdächtigen den Parteien, Kirchen, Staatsfernsehen, Sozialverbänden und Gewerkschaften agieren die heutigen Nazis genauso wie die Nazis damals.

  15. Mit manchen Menschen kann man nicht reden, die verstehen nur eine Sprache. Der AFD alles Gute und viele Wählerstimmen.

  16. In Wiesbaden zeigte sich von seiten der Linksfaschisten mal wieder deren mangelndes Demokratieverständnis.

  17. Unsere Asyltouristen sind unsere Rettung aus dem verdammten Kartoffeldasein, so Mithu Sanyal in der taz:
    “ Das Problem ist, dass das Wort „Integration“ bereits impliziert, dass eine Seite sich anpassen muss und die andere das großzügig zulässt. Dabei sind das Vorstellungen aus dem 19. Jahrhundert. Indem wir diese erweitern, befreien wir auch Weiße aus dem Korsett des Kartoffelseins. Wenn wir ihr sein dürfen, dürft ihr auch wir sein.“ http://taz.de/Mithu-Sanyal/!a37295/
    Es wäre viel gewonnen wenn Typen wie Mithu Sanyal oder Dr. Karamba Diaby ihre Herablassung dort austoben würden wo sie hergekommen sind. Klar ist dass die Kartoffel hier kein Bleiberecht geltend machen können ausser sie assimilieren sich in die hiesige Negerbevölkerung. Kartoffel werden lediglich einstweilen noch geduldet. Aber wie lange noch??

    https://www.express.co.uk/news/world/1005725/south-africa-farm-seizures-white-farmers-cyril-ramaphosa-anc?utm_source=traffic.outbrain&utm_medium=traffic.outbrain&utm_term=traffic.outbrain&utm_content=traffic.outbrain&utm_campaign=traffic.outbrain

  18. @ Marnix 21. August 2018 at 12:42

    Es gibt weniger als 8% Weiße auf der Welt.

    WIR SIND DIE MINDERHEIT.

    WIR SIND SCHÜTZENSWERT.

  19. Gibt es eigentlich einen Bildband, oder eine bildliche Auflistung über die Bessermenschen, wie sie weit ab, geschützt vom Umvolkungswahnsinn in ihren goldenen Käfigen wohnen, mit einer Gegenüberstellung und einem Vergleich unserer Städte und Gemeinden, die diese arroganten Nichtsnutze für uns „Otto-Normalo-Biodeutschen“ in unbewohnbare Shitholes verwandeln?
    Beispiel:
    Grönemeyer, Uschi Glas, Senta Berger, Thomas Gottschalk, die gesamte millionenschwere GEZ-Bande, Fatima Roth, Göring-Eckardt, die unmusikalischen BAP-Witzbolde usw. usw.
    Das wäre doch mal eine interessante Aufgabe für PI.

  20. @buntstift
    21. August 2018 at 11:37
    Mit wem kann man denn heute noch kontrovers, aber mit dem nötigen Respekt gegenüber seinem Kontrahenten, diskutieren? Durch das lächerliche linke diktatorische Gehabe vergeht einem die Lust daran, allerdings auch am Kontakt zu derartigen Mitmenschen.

    Genau so gehts mir auch

  21. Der Zentralrat der Muslime Seit an Seit mit der Katholischen Arbeitnehmerbewegung und selbstverständlich die Anne-Frank-Bildungsstätte waren mit von der Partie, sollte man noch ergänzen. Laut dpa hatten sich 1500 in Wiesbaden versammelt, jeder korrigiert sympathisierend gern nach oben, FAZ.net berichtete gleich dreimal, zweimal vorab, einmal danach.

    FAZ.net sollte ohnehin mit der „taz“ fusionieren oder so: Der politische Teil fusioniert mit der „taz“, der Rest mit Frauenkram und Schwulen, die „immer noch diskriminiert werden“, dem „drittem Geschlecht“ und anderem Gedöns wäre bei „Brigitte“ gut aufgehoben. Die Veranstalter:

    https://keine-afd-im-landtag.de/2018/08/16/protest-staerkt-nicht-die-afd-sondern-die-zivilgesellschaft/

    Die FAZ-Leser wussten, was sie von dem Aufmarsch zu halten haben: nichts. „Wenn die Positionen der AfD freiheitlichen Überzeugungen zutiefst widersprechen“, schreibt Detlef Symietz…

    … dann wäre es doch für die links bis ganz weit links der Mitte versammelten Altparteien ein leichtes Spiel, die AfD-Positionen in einem offenen Diskurs auf Augenhöhe vor möglichst großem Publikum als falsch, schädlich und unfreiheitlich zu entlarven, die Kontrahenten wie Prof. Meuthen, Dr. Weidel oder Dr. Gauland geradezu vorzuführen. Die Frage ist nur, warum sie, ob nun Merkel, Schäfer-Gümbel, Riexinger, Lindner oder Göring-Eckardt, es nicht tun, sich diese Riesenchance einfach entgehen lassen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/hessen-fdp-geplanter-protestzug-spielt-afd-in-die-karten-15727325.html#void

  22. Unfassbar, wie sich dieses kaputte Volk seinem nächsten Untergang entgegensehnt! Wer eine produktiv-gedeihliche Zukunft will, der wählt die AfD! 🙂

  23. Und das ist erst der Anfang !
    Aber 24 Milliarden für die Flüchtlingen auf die hohe kante legen !
    Viele Rentner stecken in der Armutsfalle: Rund 8,6 Millionen von ihnen erhielten nach neuesten Zahlen eine gesetzliche Rente von weniger als 800 Euro monatlich – fast jeder zweite (48 Prozent).
    62 Prozent haben nicht mehr als 1000 Euro – das ergab die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Fraktion im Bundestag. Sozialabgaben sind abgezogen, Steuern jedoch nicht berücksichtigt. Das Bundesarbeitsministerium verwies darauf, dass die Rentenhöhe die Einkommenssituation im Alter nur teilweise wiedergebe. Ein Sprecher wies darauf hin, dass weitere Einkommen – etwa des Partners – hinzukommen könnten. So fällt auch zum Beispiel die Ehefrau eines Managers darunter, die wenig Rente bekommt, aber dennoch ein gut situiertes Leben führt.
    Linken-Sozialexpertin Sabine Zimmermann nannte die hohe Zahl vergleichsweise kleiner Renten „besorgniserregend“. Sie sagte: „Was derzeit noch bei vielen Rentnerinnen und Rentnern das Abrutschen in die Armut verhindert, ist eine Absicherung über den Ehepartner oder über eine gute Betriebsrente. Diese Absicherungsformen werden aber immer seltener !

  24. Wolfgang Hübner hat nicht erwähnt, dass die beiden hessischen AfD-Landessprecher Lambrou und Herrmann nicht alleine dort waren, es haben den beiden auch knapp 20 AfDler aus ganz Hessen Beistand geleistet, darunter war ich. Ich bin extra angereist, um Gesicht zu zeigen.

    Es war der blanke Hass, der uns dort begegnet ist. Auch wenn sich die Linken vor allem auf die beiden Landessprecher konzentriert hatten, bekamen wir eine Menge Hass und Beschimpfungen („Nazis“, „Rasisten“, „Ar*löcher“ usw.) ab. Alleine unsere reine Anwesenheit wurde als Provokation empfunden. Die Leute haben versucht, uns von der Veranstaltung abzudrängen, was ihnen dann letztlich auch gelungen ist, die Polizei wollte eben deeskalieren. Wir mussten dann am Rande stehen. Nur merkwürdig: Bei allen AfD-Veranstaltungen stehen diese Typen vor den Hallen und beschimpfen die Besucher. Mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass wir keinen dieser aggresiven Demonstranten vertreiben. Wer sind denn nun die Faschisten und Hetzer? Es war eine äußerst bedrohliche Situation, wenn einige dieser Leute gekonnt hätten, was sie gerne wollten, hätten sie uns umgebracht. Aber die Polizei hat schon aufgepasst. Aber auch die Ordner, die panische Angst hatten, dass wir uns als Opfer darstellen könnten (zumal ja reichlich Presse dort war), haben die besonders aggressiven Linken beschwichtigt.

    Die Linken sagen regelmäßig, sie wollen die AfD stellen. Aber jedesmal, wenn sie die Gelegenheit dazu hatten, haben sie gekniffen und sich stattdesen auf Beschimpfungen beschränkt. Klar, wenn man keine Argumente hat, muss man halt zu Aggressionen greifen. Auf jeden Fall war das Ganze für uns ein Erfolg, und für die Linken ein Debakel.

  25. München: Auseinandersetzungen mit Flüchtlingen am Ostbahnhof

    Opfer erinnert sich kaum

    Was passierte in der Nacht auf Montag am Ostbahnhof? Bundespolizei startet Aufruf mit diesem Foto

    Einer oder zwei Männer hätten dann mit einem Patronen-/Nietengürtel auf den 29-Jährigen aus Berg am Laim eingeschlagen. Der Geschädigte hatte frische, blutende Hämatome am Rücken und konnte zudem auch am Arm frische, leicht blutende Hautabschürfungen vorzeigen.

    Die Bundespolizei führte daraufhin eine Fahndung durch und traf im Bereich Haidenauplatz / Berg am Laimer Straße auf drei aggressive und alkoholisierte Somalier im Alter von 19 bzw. 21 Jahren, auf die die Täterbeschreibung passte.

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/au-haidhausen-ort43334/was-passierte-in-nacht-auf-montag-am-ostbahnhof-bundespolizei-startet-aufruf-mit-diesem-foto-10139017.html

  26. Freya-
    21. August 2018 at 12:12
    Es fehlen 40 000 Lehrer 🙂
    ++++

    Die meisten Lehrer fehlen für den Kuffnuckennachwuchs!

  27. Hier zeigt sich mehr als deutlich die faschistisch kriminelle Seite der Linken/GEW.
    Organisationen die vom Dialog sprechen, aber die Gegner am liebsten gleich abmurksen würden. Das sind keine Demokraten, nicht einmal ansatzweise. Wie kann es immer noch Menschen geben, die das nicht sehen? Sind die Blind, Taub und geistig behindert? Dann sollte man denen nicht nur das Wahlrecht entziehen, sondern diese auch noch als unmündig erklären, denn wer bewußt bei Angriffen auf Andersdenkende mitmacht und/oder diese unterstützt, macht sich an allem mitschuldig, muß vor Gericht gestellt und bestraft werden.
    Der rüde Ton dieser Polizistin gegenüber dem AfD-ler macht mich fassungslos. Hoffentlich bekommt die dafür mal die Konsequenzen von den Linken/GEW Veranstaltern zu spüren, die sie hier so toll vertritt.

  28. Denn obwohl Linkspartei, SPD, Grüne und DGB gemeinsam zu dieser Demonstration und Kundgebung mit ihren jeweiligen Spitzenleuten aufgerufen hatten, waren nur maximal 1000 Menschen, nach Polizeiangaben sogar noch weniger, dem Aufruf gefolgt. Damit entpuppte sich die Verteufelungskoalition gegen die AfD erneut als großmäuliger aggressiver Scheinriese.
    ________________________
    Nun, die Anhängerschaft der Parteien des Linkskartells bröckelt ja beständig.
    Und wenn die einen zulegen, verlieren die anderen; ganz nach dem Prinzip konkurrierender Pfeifen, nein: kommunizierender Röhren!

    Dem linken Absturz in die Bedeutungslosigkeit versucht gerade die Wagenknecht, als Wiedergängerin von Rosa Luxemburg (die mit dem Liebknecht), eine „linkspopulistische Bewegung“ entgegenzusetzen, die allerdings wie die Liste Pilz in Österreich, die Fünf-Sterne-Bewegung in Italien oder Jean-Luc Mélenchons Linksfront in Frankreich das rot-grüne Lager noch mehr abschmelzen lassen wird.

    Immerhin könnten wie eben in Italien, Österreich, Frankreich oder Griechenland linkspopulistische Bewegungen, die den Patriotismus und staatliche Souveränität wiederentdeckt haben (und die Interessen der arbeitenden Klassen und Schichten) Diskurspartner von „Rechtspopulisten“ werden, ja, wie in Italien und Griechenland – bei allen Unterschieden! -, mit ihnen koalieren.

    Aber davon sind wir in Deutschland noch weit entfernt!
    Die Parteien „unseres“ Linkskartells vertreten vor allem und vorrangig Fremdinteressen und sind ganz offensichtlich gegen die Interessen unseres Landes und unserer Gesellschaft gerichtet, die – ich kann´s nur immer wieder wiederholen – nach konsequenter 68er-Ideologie in randständige „Opfergruppen“ und parasitäre „Minderheiten“ atomisiert wird, wobei sich die gesetztestreuen, steuerzahlenden Leistungserbringer inzwischen mehrheitlich fragen, wer sie und unsere Gesellschaft vor „Randgruppen und Minderheiten“, vor allem den eingeschleppten aus ISlamistan, schützt.
    Und warum sie Parteien wählen sollen, die ihre Interessen, von Arbeitsplätzen über Wohnverhältnisse bis zu Zukunftsperspektiven, unausgesetzt mit Füßen treten (plus Euro-Nullzins“politik“ und andere „realpolitische“, „alternativlose“ Maas-Nahmen!)

    Schon präsentieren die grünen Banditen ihr neuestes „Menschheitsrettungsprojekt“, die „Klimarettung“, wofür ihre „Politiker*Innen“ wegen ihrer „Sachkompetenz“ (!!!) durch die Stuhlkreisrunden der verschiedenen ÖR-Agitpropsender geschleust werden, nachdem sie von den „Qualitätsmedien“ unisono und allenthalben „groß geschrieben“ werden.
    Damit versuchen nicht nur sie von der uns als „Multikulti“ verdealten feindlichen Übernahme unseres Landes durch ungehinderten Zuzug von Muselmännern und -frauen abzulenken – und handeln trotzdem im selben totalitären Ungeist!

    Weil es den sich explosionsartig vermehrenden, gewaltaffinen und bildungsfernen youth bulges zuhause in ihren Wüsteneien und Trümmerlandschaften wortwörtlich zu heiß unterm Arsch geworden ist, werden nach „Kriegsflüchtlingen“ nunmehr „Klimaflüchtlinge“ angeworben, und unser Immer-Noch-Leistungs- und Wohlstandsland mit gerade mal zwei Prozent des weltweiten Kohlendioxidausstosses soll darauf vergattert werden, nicht nur Atomkraftwerke, sondern nun auch (Braun-)Kohle- und Erdölkraftwerke abzuschaffen, danach Autos (passiert schon) und danach die gesamten Industrien – bei gleichzeitiger Aufnahme aller „Mühseligen und Beladenen“ aus den Krisenregionen der Welt, die selbstverständlich ohne „entwürdigende Bedürftigkeitsprüfungen“ unserer Sozialleistungen teilhaftig werden sollen/müssen!

    Also, wer da noch Grüne, Sozen und Linkspartei wählt, muss schon erheblich intellektuell beschränkt sein, oder er/sie ist mit einem komfortablen und einträglichen Job gewerbsmäßige/r ProfiteurIn der ausufernden, parasitären Sozial-, Migrations- und Asylindustrien, die auf Kosten der Leistungs- und Produktivgesellschaft prosperieren – ohne Wertschöpfung und gesellschaftlichen Nutzen.
    Aber selbst diese interessierten Deutschlandabschaffer bringen bei der Hitze eben nur noch 1.000 „Mann“ auf die Beine.

    Da wird sicher bald die „Politik“ darauf kommen, die zugewanderten Hartz-IV-Mit-Esser , beispielsweise, IS- und alQaida-Rückkehrer, mitmarschieren zu lassen, was dann als „Beschäftigung“ gilt und vergütet wird. Es dient ja dem staatlich verordneten Kampfauftrag gegen Rechts – und die muslimischen Kopfjäger sind Hitze gewohnt, wo ihre „deutschen“ Freunde schlappmachen!

  29. Freya- 21. August 2018 at 11:48
    Marnix 21. August 2018 at 12:42

    Der Deutschenhass wird vom BRD-Regime systematisch gefördert, siehe z.B. Millionenförderung für radikalantideutsche Rassisten-NGOs (Beispielzitat: „In Ostdeutschland leben zu viele Weiße“), oder antideutsche Gerichtsurteile wie „Köterrasse“ und „Deutschland verrecke“ werden als freie Meinungsäußerung eingestuft. Auch wird es geduldet und sogar gefördert, dass ausländische „Journalisten“ ihren antideutsch-rassistischen Hass in die Mainstreammedien kot*en.

    Meiner Meinung nach will man in der BRD als Übergangslösung einen antideutschen Apartheidstaat errichten, eigentlich haben wird den ja schon denn die Deutschen sind hier nur noch Einwohner 3. Klasse, wenn überhaupt. Irgendwann in der ferneren Zukunft wird man dann als endgültige Lösung das restdeutsche Volk aus Deutschland vertrieben.

    Eins ist sicher, der immer stärker zunehmende rassistische Hass auf die Deutschen und die deutsche Kultur/Tradition/Sprache wird für das deutsche Volk in einer blutigen Katastrophe enden.

  30. Freya, hören Sie doch bitte mal damit auf, in jede Kommentarspalte Ihren OT-Spam zu posten.
    Leiden Sie unter Aufmerksamkeitsdefiziten?

  31. 0Slm2012 21. August 2018 at 14:02

    .
    Dem
    kann ich
    voll zustimmen.
    Es ist der unter dem
    Diskriminierungshebel sowie
    infolge ausgebuffter Netzwerkarbeit
    mächtig ins Kraut geschossene, perfide
    Minderheitenterror, der hierzulande
    Kultur und Gemeinwesen vor
    sich hertreibt und quasi
    zerschießt und die
    Mehrheit effektiv
    in Geiselhaft
    genommen
    hat. Eine
    apokalyptische
    Konstellation, die in
    vielen Endzeitmythen
    auf diese Weise ja auch
    beschrieben wird,
    so als ob dann
    der Teufel
    wütet.
    .

  32. eule54 21. August 2018 at 13:39
    Freya-21. August 2018 at 12:12

    Es fehlen keine Lehrer, wir haben nur plötzlich so ca. 300-500.000 Schüler die in den letzten gut 5 Jahren spontan vom Himmel gefallen sind zu viel im Lande.

    Gleiches gilt für die angeblich fehlenden Wohnungen, fehlende Ärzte usw., wer 3 Millionen Illegale in Land lässt und Massen an Familien per Flugzeug heimlich einfliegt muss jetzt nicht rumjammern dass überall alles fehlt.

  33. Linke Diskurse führen bei Renitenz des Widersachverständige in den Gulag oder in die Grube.

    Denn der Linke Diskurs ist von Lenin über Stalin, Mao, Che und Polpot gewohnt so oder so zu gewinnen.

  34. Wie Allan Bloom treffend bemerkte, hat die Zivilisation „uns“ (das heißt, all die Linken, deren einziges „Argument“ im Schreien, wie es einer niederen Kreatur eigen ist) im Kreise herumgeführt. „Wir“ (wohl eher die Linken im Video) sind wieder im Urzustand angekommen.
    Ich komme gerade aus der Zivilisation zurück (ich war vier Wochen in Amerika). Dort habe ich Dixon besucht, die Stadt, in der Ronald Reagan seine Jugend verbracht hat. Dort stand – in einem anderen Zusammenhang – eine Tafel, auf der berichtet wurde, daß Abraham Lincoln seinerzeit dort eine zweistündige Rede an das Volk gerichtet hatte. Eine solche Rede wäre heute wohl kaum möglich. Diesen Leuten würde wohl nach 15 Minuten das Smartphone fehlen, und ihre Aufmerksamkeitsspanne wäre sowieso ausgereizt.
    Nebenbei bemerkt habe ich mich in Amerika, wie immer, völlig rauchfrei bewegen können, während ich hier dem Terror dieser Leute wieder ausgeliefert bin. Das Rauchfreie ist in allen angelsächsichen Ländern so. Das muß wohl irgendetwas damit zu tun haben, daß diese Adam Smith gefolgt sind und nicht Rousseau und seinen Nachfolgern.

  35. Freya-, 21.08. 11:44

    Bereits 57% des Strompreises besteht aus Steuern und Abgaben. Die Kosten für #Energie steigen exorbitant…

    Deswegen haben wir in Deutschland mittlerweile auch nach DK weltweit die zweithöchsten Strompreise.

  36. Was phantasiert denn diese LINKEN-TUSSI, Janine Wissler, von RECHTEN-HETZE .Bei der AfD gibt es keine RECHTEN-HETZE !!!.Aber wie sieht es denn aus bei den LINKEN und den LINKSEXTREMISTISCHEN GRÜNEN ??

  37. ubiqui 21. August 2018 at 13:40

    Wenn Gewerkschaften, Kirchen und Altparteien aufrugfen und nur 1000 Gestalten erscheinen, ist das tasächlich jämmerlich wenig, denn diese Leute haben ja ganz andere Möglichkeiten und mediale Reichweite als eine kleine FB Gruppe. Zudem müssen die auch keine gewaltsame „Gegendemo“ fürchten.

  38. @Freya
    Die Hamas hisst auch die Hakenkreuzflagge im Gazastreifen.
    Ich habe schon seit längerem den Verdacht das das ein als Befreiungskampf getarnter Religionskrieg ist.
    Deswegen hänge ich mich bei dem Thema nicht rein.

    Zum Artikel
    Die Afd ist nach linker Lesart durchaus eine faschistische Partei, aber jetzt kommt der Knüller.
    Die Pseudolinken Asylkuschler in Politik, Kirchen und Gesellschaft sind nach linker Lesart ebenfalls faschistisch unterwegs.
    Die faschistischen Asylkuschler waren zuerst da und sind in erster Linie für das erstarken der Afd verantwortlich.
    Ich wage zu behaupten das die Afd, ohne die Pseudolinken nicht im Bundestag wäre.
    Mit dem Finger auf auf andere zeigen wird zum Spieglein, Spieglein an der Wand.

  39. Zurück zur Janine Wissler, eigentlich Wißler.
    Mai 1981 in Langen bei FFM geboren.Von 2011 – 20122 ( !!! ) Studium der Politikwissenschaft an der J.W.Goethe-Uni, FFM. Abgeschlossen mit einem Diplom, was recht mager für eine so lange Studiendauer.
    Zwischen 2005 – 2008 arbeitet sie Als TZBsch.im Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Werner Dreibus. Hat also noch was g`scheites gearbeitet.

    ie lehnt den Kapitalismus vehement ab als “ unmoralisches und grausames System „. Weiters ist sie der Meinung eine “ klasselose Gesellschaft könne nicht durch Parlamente und Regierungen “ eingeführt werden.

    Auf dem Bundesparteitag der LINKEN 2018 fordete sie die Zuwanderung von Wirtschaftsmigranten ( “ Es lebe die Ant – Abschiebe-Industrie ).

    Der Hessischen Linkspartei wird von der CDU-Fraktion “ antiisraelische und anti-smitische Überzeugung “ vorgeworfen.Der Linken-Politiker (Linke Hessen ) Wolfgang Gehrke sieht in Israel einen “ Handlanger des Terrors“. Ja mei, so sans holt die LINKEN !!! diese SED-Nachfolgepartei.

  40. Nachtrag zu meinem obigen Text. In sämtlichen Medien ist die Rede von 1.500 Teilnehmern der Gegendemo. Diese Zahl ist schlichtweg falsch. Ich habe mal selbst geschätzt: Es waren 300 bis 500 Teilnehmer. Auch die Polizei spricht von 500 Teilnehmern. So ist sie halt unsere Presse. Bei Gruppierungen, die die Reporter mögen wird großzügig nach oben „geschätzt“ – und umgekehrt.

  41. Vae victis 21. August 2018 at 15:56

    So was hatte ich mir schon gedacht. Umso erbärmlicher dieser linke Auflauf.

  42. BePe 21. August 2018 at 14:15
    Freya- 21. August 2018 at 11:48
    Marnix 21. August 2018 at 12:42

    Es ist einfach so dass die deutsche Medien von taz bis ZDF hauptsächlich von Vertretern abartigen Minderheiten betrieben werden. Deren einziges Anliegen ist es ein Aufmupfen von Otto Normalbürger gegen die GEZ-Abzocke von vornherein als einen Angriff auf die freie Qualitätsmedien durch Rassisten, Nationalisten und Faschisten darzustellen. Man darf zwar für den BT wählen, aber bei der Verabreichung der täglichen Dosis masochistischer Informationsprügel hat man keine Wahl, sondern Dunja Halalis Geschwafel gefälligst zu schlucken.

  43. Das ist so krank. Angeblich erwachsene Menschen. Tuten dort rum wie eine Inklusions-Schulklasse auf Wandertag. Leute, ich habe die DDR von der Biege auf mitgekriegt. Soviel Verblödung unter Wessies -hier zu sehen-war für uns jedenfalls unvorstellbar. Das Ergebnis sehen wir leider täglich seit 1989.
    Zuerst kamen die ausgeschlafenen Glücksritter, dann die Banken und jetzt die DKP mit Anhang. Gibts was Schlimmeres?
    ICH WILL DIE MAUER WIEDER!!!!!

  44. Ich war selbst dabei bei der Wahlkampfveranstaltung der AfD. Trotz Polizeischutz durfte ich die Argumente dieser Linksfaschisten an meinem Auto sehen. Mit roher Gewalt zerkratzt. Wenn diese Typen meinen damit jemanden zu erschrecken, weit gefehlt. Der Hass auf diese Menschen wächst dadurch nur.

  45. Umgedreht will man aber auf AFD-Veranstaltungen auch keine „Ungewaschenen“ haben.
    Irgendwie war ja die Reaktion von diesem buntem Haufen vorhersehbar. Das kann man sich an drei Fingern abzählen, daß die Bunten nicht diskutieren können wegen Bildungslücken und Argumente die nicht in Ihre kleine Hirnkiste passen, sofort angehen.
    Entschuldigend sind allerdings auch die hohen Temperaturen und mit Sicherheit hatte der ein oder andere Bunte schon den Kanal voll gehabt. Bier und fast 35° passt irgendwie nicht. Aber dumm bleibt dumm 🙂

  46. Rechte Hetze kann sich nicht auf Meinungsfreiheit berufen

    Was „rechte Hetze“ ist und wer sich auf „Meinungsfreiheit“ künftig berufen darf, bestimmt künftig einzig und allein die in Wiesbaden aufgetretene Resterampe POL POTS, STALINS und MAO TSE TUNGS ?

    Gabs bei ROT-Ärschen jemals „Meinungsfreiheit“ ?

    Dann muß ich was verpaßt haben !

    Mit solchem, vor allem geistigen Lumpen-Proletariat braucht man sich vor deren WELTREVOLUTION® nicht fürchten : Fällt aus wegen „HITZEFREI“ !

  47. @ Hanna Albers 21. August 2018 at 22:53
    Es ist doch gar nicht sicher, ob die Linke in den Landtag kommt. Wozu die Aufregung?
    _____________
    Linke und/oder Grüne!
    Die beiden linksradikalen „Oppositionsparteien“ (auf Bundesebene!) geben allenthalben den Ton und das Tempo vor: mit offenen Grenzen, Asyl- und Anti-Abschiebungsindustrien, ISlam- und Randgruppenförderung und jetzt- „und es war Sommer!“ – mit ihrem Klimahokuspokus à la Hogwarts, so dass nach den „Kriegsflüchtlingen“ die „Klimaflüchtlinge“ angeworben und uns angedroht werden. Eben alle „Mühseligen und Beladenen“ aus den Krisenregionen des Nahen Ostens und Afrikas, denen es zuhause unterm Arsch zu heiß geworden ist!

    Mit ihrer prinzipiell fremdorientierten, gegen UNSER Land und seine Menschen gerichteten „Politik“, die unser Land nach nahöstlichen und afrikanischen Vorbildern in eine einzige Wüstenei verwandelt, im ersten Schritt durch ihre importierten Dritte-Welt-Horden, im zweiten Schritt durch Abschalten von Strom und Licht, ist es unerheblich, welche der beiden Scheißvereine „es“ in diesen oder jenen Landtag schafft oder nicht.

    Beide gehören auf den Komposthaufen der Geschichte (wo die österreichischen Grünen schon vermodern).

    Das Beste ist noch, dass sie sich gegenseitig schwächen und gemeinsam der SPD mit ihrem Rotgrün-Kurs die Luft abschnüren!

  48. Was an Masse fehlte, wollten viele der Demo-Teilnehmer durch aggressives Verhalten gegen die beiden AfD-Parteisprecher Robert Lambrou und Klaus Herrmann wettmachen.

    Und in dem Video auf dem Schild steht „Argumente statt Hetze“.
    Lustig. Das einzige was Linksfaschisten nicht können, ist argumentieren. Wenn sie nicht weiter wissen, holen sie die Nasie-Keule raus (meistens schon am Anfang einer Diskussion, weile es eben an Argumenten fehlt).

  49. Gefährlich wird es, wenn ungewaschene Hohlköpfe fleißig werden!
    Quiz für die Antifanten und linke Evolutionsverweigerer :
    Frage: Wie hieß der erste Bundespräsident?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Ist eine Birne ein Gemüse oder ein Obst?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist Feinstaub?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist der Unterschied zwischen Hauptschule und Gymnasium?
    Antwort: Nazis raus!

Comments are closed.