Trotz Facebook-Sperre für Bürgerbewegung Pro Chemnitz

7. Chemnitz-Demo heute um 18.30 Uhr am Karl-Marx-Denkmal

Das Imperium hat wieder zugeschlagen. Facebook sperrte völlig überraschend die Seite der Bürgerbewegung Pro Chemnitz. Und dies ausgerechnet am Veranstaltungstag der 7. Demo, die am heutigen Freitag, um 18.30 Uhr, am Karl-Marx-Denkmal in Chemnitz stattfindet.

Die Veranstalter von Pro Chemnitz sind sich sicher, dass die unerklärbare Sperrung nicht von ungefähr kommt. „Wir haben jeden Tag dreimal rechtlich geprüft, was wir hochgeladen haben. Wir haben definitiv nichts Rechtswidriges veröffentlicht.“

Trotzdem sperrte Facebook die Seite und nannte nach Angaben von Pro Chemnitz keinen wirklichen Grund, nur schwammige Begriffe. „Offensichtlich sind wir mittlerweile so groß, dass wir eine Gefahr für den Staat geworden sind. Zum Zeitpunkt der Löschung hatte die Seite 25.443 Likes. Offensichtlich geht es hier darum, unsere Demonstrationen und Berichte zu verhindern“, teilt Pro Chemnitz-Rechtswalt Martin Kohlmann mit.

Damit sich die Öffentlichkeit dennoch informieren kann, hat Pro Chemnitz kurzfristig eine eigene Website ins Netz gestellt: pro-chemnitz.de