Demo in Chemnitz.

Von ARENT | Die ZDF-Sendung Frontal21 vom 11. September wollte den Ministerpräsidenten von Sachsen, Michael Kretschmer, in die Pfanne hauen. Deshalb haben sie sich den Polizeibericht in Chemnitz besorgt. Dummerweise steht darin nichts von einer Hetzjagd oder einem Pogrom.

Die Welt bringt leider nicht die Originalquelle, sondern nur ein paar Zitate. Bei diesen dürfte es sich aber um die schlimmsten handeln, die Frontal21 finden konnte, und sie werden selektiv zitiert worden sein:

Der Polizeibericht […] spreche von „Vermummten“, die sich „mit Steinen bewaffnen“ und die „Ausländer suchen“[…]

Beispielsweise heiße es: „100 vermummte Personen (rechts) suchen Ausländer.“

Selbst Frontal21 muss, bei allem Willen zur Interpretation, also zugeben, dass es keine Hetzjagd gab. Auch kein Pogrom, keine Verletzten oder Toten. Denn die würden im Polizeibericht stehen.

Stattdessen versucht Frontal21 etwas in den Polizeibericht reinzuinterpretieren:

Demnach gehe aus dem Film hervor, dass es innerhalb einer Stunde mehrfach Versuche rechtsgerichteter Gewalttäter gegeben habe, linke Demonstranten oder Ausländer zu attackieren.

Dabei fällt sofort die ideologisch eingefärbte Interpretation auf: Die Formulierung „Linke Demonstranten“ und „rechtsgerichtete Gewalttäter“ findet sich offensichtlich nicht im Polizeibericht – das ist Frontal21. Genauso die Formulierung „mehrfach Versuche rechtsgerichteter Gewalttäter gegeben habe, linke Demonstranten oder Ausländer zu attackieren.“

Die einzige Aussage, die Frontal21 hat ist:

Beispielsweise heiße es: „100 vermummte Personen (rechts) suchen Ausländer.“

Es mag sein, dass vermummte Personen gezielt nach Ausländern oder Linken gesucht haben – genauso wie Linke gerne auch Rechte attackieren. Aber wenn jemand gehetzt worden wäre, würde das im Polizeibericht stehen. Zum Beispiel „100 vermummte Personen jagen Ausländer über den Brühl“. Oder wenigstens ein Bericht über Schlägereien, Verletzte, irgendwas.

Stattdessen steht dort nicht mehr als das hier:

Gegen 21.47 Uhr vermelde der Bericht: „20 bis 30 vermummte Personen mit Steinen bewaffnet in Richtung Brühl, Gaststätte ‚Schalom’“. Wie WELT berichtete, hatten etwa ein Dutzend vermummte Neonazis das Lokal mit Steinen, Flaschen und einem Stahlrohr beworfen und „Hau ab aus Deutschland, du Judensau“ gerufen. Der Eigentümer wurde verletzt.

Zu dieser Zeit sei es am Bahnhofsvorplatz schon zu Handgemengen gekommen. „Zwei Personen mit Eisenstangen am Bahnhofsvorplatz in Richtung Brückenstraße unterwegs.“

Das ist eine komplett andere Dimension als der G20 Gipfel oder der Mord an Daniel Hillig. Alles, was vorgefallen ist: Handgemenge auf dem Bahnhofsvorplatz und ein Lokal wurde mit Steinen beworfen.

Es ist also amtlich: Die einzige Hetzjagd in Chemnitz war die auf Daniel Hillig und seine Freunde. Und der einzige Tote und die einzigen Schwerverletzten waren sie.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

98 KOMMENTARE

  1. Es ist nichts geschehen. Es hätte aber sein können, dass etwas geschehen wäre. Es ist zwar kein Alien-Raumschiff in Chemnitz-Mitte gelandet. Aber wer wollte die theoretische Möglichkeit einer solchen Landung denn ernsthaft absprechen?

  2. ARD und ZDF….. System betreutes Fernsehen.
    .
    Selber denken verboten

    .
    .
    Wer selber denkt ist Rechts, Rechtsradikal oder Nazi!

  3. Die größte Hetzjagd im Lande ist die allgegenwärtige
    Hetzjagd auf die AfD.
    By the way: Laut neuester INSA-Umfrage steht die AfD in BW jetzt
    bei 18 Prozent.

  4. Das perfide ist..
    .
    Merkel flutet unsere dt. Städte mit ihren unerwünschten illegalen Asylanten, sehr viele davon kriminell, terroristisch eingestellt und gewalttätig.. und dann wundert sich die dämliche Politiker der Altparteien über die Wut der dt. Bevölkerung!
    .
    Warum schicken wir nicht alle Millionen illegalen Asylanten nach Berlin? Mal sehen was dann abgeht.
    .
    Zuerst bunt und dann blutig…. Bunt bis das Blut spitzt!

  5. +NEU+ Roger Köppel zu Chemnitz
    In einem Interview für TeleZüri erklärt Weltwoche Chefverleger und SVP Nationalrat Roger Köppel seine Eindrücke von den Protesten in Chemnitz.
    Nicht wirklich leicht zu verstehen aber ziemlich klar in seine Aussage zu den Protesten in Chemnitz.

    https://www.youtube.com/watch?v=sExyOeih-oc

  6. Wer ab jetzt noch Zwangsfinanzierte Systempresse konsumiert.
    Ja zu zigfachen Merkelpresseorganen die an einseitiger Regimetreue nicht zu überbieten sind sagt und durch kauf diesen Propagandadreck unterstützt,macht sich mitschuldig.

    Es gibt von Hurenmedien so gewollt,die Spaltung der Gesellschaft.

    Ja zur Vernichtung des Rechtsstaates,ja zur Vernichtung des Industriestandortes Deutschland,ja zu einer Multikultigesellschaft mit Shitholestatus.

  7. Staatliche Lügenpropaganda zwingt mich jetzt auch dazu,keine Nachrichten mehr im Radio zu hören. Rege mich sonst zu sehr auf.

  8. Das sind sehr gute Nachrichten für uns Partioten. Vorallem das der Chef vom Verfassungschutz den Ball ins rollen gebracht hat, ist großartig. Hier siegt endlich mal die Gerechtigkeit.

    Die dämlichen links-grünen Politiker und Medien reagieren wie immer im Einklang. Aber, da jetzt immer mehr ans Tageslicht kommt und Herr Maaßen nach wie vor Stand hält, werden sie alle so richtig vorgeführt und überführt und das ist ein Sieg für uns. Das ist ein Schaden, von dem sich dieses Dummvolk nicht so leicht erholen wird, hoffentlich nie mehr.

    Alle Firmen und Konzerne ( VW in Chemnitz – ihr Vollidioten ! ) sind jetzt die Dummen und das ist einfach nur herrlich. !! :-))))

    Übrigens gibt es bei Heiko Schrank gut Info´s über dieses dämliche „kostenlose“ Konzert, mit diesen Drecksband ( man lese sich mal die Texte druch – das ist das Letzte ! ).

    Aber ein Punkt möchte ich nochmal betonen. Selbst wenn es das alles gegeben haben sollte, so ist das einfach Aktion-Reaktion ! Oder, das Faß läuft über !

    Nach der Hogesa-Demo in Köln ( nach der trauigen Sylvesternacht ) wurde das nicht ansatzweise so hoch gepusht wie jetzt in Chemnitz – ist ja klar – das Volk sich uneinig sein für ihre beschissene BRD-GmbH.

    Grüße an alle Partioten – hört nicht auf zu kämpfen !

  9. Selbst die AfD Basher von t-online!
    von t-online.de

    „Horcht man in die CDU hinein, hört man viele Gründe, warum Menschen sich von ihrer Partei nicht mehr mit- und von ihrer Kanzlerin nicht mehr ernst genommen fühlen. In der Bundeswehr, in der Polizei, in den Nachrichtendiensten: große Frustration und viel Misstrauen gegen Merkel. In der Wirtschaft: hinter vornehmem Schweigen tiefe Zweifel am Kurs der Partei. Bei Wertkonservativen: riesiger Unmut über den Linksschwenk und den Zwist mit der CSU. In städtischen Milieus und auch bei ehemaligen Wählern der Grünen und der SPD findet man dagegen zahlreiche Menschen, die viel Positives über die Kanzlerin sagen. „

  10. Schaut Euch mal die Bilder an. Auch die „Dolmetscherin“ (ekelhaft) hat ein Recht auf Unerkanntbleiben. Alle Doofmichel (gleichermaßen ekelerregend) sind unverpixelt.

    https://osthessen-news.de/n11598800/23-jahriger-somalier-angeklagt-versuchter-totschlag-wegen-einer-zigarette.html

    Da holt sich der Justizapparat einen runter an solchem Menschenmüll. Und überhaupt, „in der Absicht, ihn zu töten“ –> das soll versuchter Totschlag sein??????

    Der Menschenmüll ist nur Werkzeug. Ich hoffe, Ihr seht, wer Euer Feind ist.

  11. CCAA73 12. September 2018 at 09:13
    Staatliche Lügenpropaganda zwingt mich jetzt auch dazu,keine Nachrichten mehr im Radio zu hören. Rege mich sonst zu sehr auf.
    +++++
    Augen zu und durch ist auch eine Lösung, aber dann weiß man nicht mehr, warum sein Nachbar so denkt wie er denkt.

  12. Die Linken müssen bald nachlegen und die AfD verbieten. Bei PrognosUmfragen hat sie die CDU (21%) mit 19% bald eingeholt.
    Die Koalition von Söder mit den Grünen wird eine weitere Steigerung zu Folge haben.

    Nächstes Jahr in Sachsen kommt dann die Entscheidung….

  13. CCAA73 12. September 2018 at 09:13

    Staatliche Lügenpropaganda zwingt mich jetzt auch dazu,keine Nachrichten mehr im Radio zu hören. Rege mich sonst zu sehr auf.
    ———————————

    Ich tue das ab und zu ganz bewußt, um mich zu belustigen.

    Wichtig ist, daß man den Beitrag verweigert. Aber na ja…

  14. Wir wollen hier doch jetzt keine semantische Debatte über den Begriff Hetzjagd führen. Was Hetzjagd ist und was nicht, entscheidet nur die Gottkanzlerin, wahlweise auch ZDF oder ARD. Ggf. ist es eben schon eine Hetzjagd, wenn ein „Rechter“ einen Furz loslässt.
    Bis vor wenigen Tagen war es auch auf Wikipedia eindeutig definiert, was eine Hetzjagd ist: „Die potenzielle Beute wird so lange verfolgt (gehetzt), bis sie nicht mehr entweichen kann. Die Beute ist entweder erschöpft und damit gestellt, so dass sie erlegt werden kann. Oder die Beute ist eingeholt und wird gefangen oder zu Boden gebracht und überwältigt.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hetzjagd
    Im Zuge der Ereignisse von Chemnitz hat dann die Bearbeitung der Seite begonnen. Mal sehen, wie das Endergebnis sein wird.

  15. Ein Unrechtsregime braucht die Lüge, wie der Fisch das Wasser, zum Überleben. Da man die Lüge zur Wahrheit erhoben hat, muß man die eigentliche Wahrheit mit allen Mitteln bekämpfen.
    A. Merkill: „Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.“

  16. Giftgas in Syrien.. Merkel leg es fest!
    .
    Merkel hat festgelegt, dass …. MORGEN ….Assad mit Giftgas bombt und der dt. Geheimdienst muss das glauben und bestätigen.
    .
    Wenn nicht.. Job los!
    .
    Merkel hat’s persönlich gesehen..

  17. OT
    wer widersteht wird verhetzgejagdt aus der Politik

    Im EU Parlament wird heute mittels Artikel 7 gegen Ungarn gestimmt….
    auch die Deutsche CDU und CSU machen mit : merkel mama hat es so angeordnet
    löffelohr kurz basti hat seinen Kampffreund aus dem V4 ebenfalls in den Rücken gefallen…. der kleine u-boot

    Speech von OV gestern :
    https://www.youtube.com/watch?v=6oqhwvPj5mo

  18. Was für eine Freude ; „Jetzt ist es AMTLICH, dass es keine Hetzjagden in Chemnitz gab ! “
    Im Osten, mag so etwas noch amtlich bestätigt werden, in den
    westlichen Gemeinden, glaube ich eher nicht !
    Starker Demokratischer Osten !
    Versiffter, heuchlerischer, schwacher Westen !

  19. Jeder einigermaßen mitdenkende Bürger in Deutschland weiß, dass die GEZ-Propagandasender ideologisch vom linksgrünen Schweinepack eingefärbt sind.
    Zur großen Freude Merkels und ihres gesamten GroKo-Geschmeißes!

  20. Gestern Mittag etwas nach 12:00 wurde eine 78 jährige Frau auf offener nicht abgelegener Straße überfallen und ihre Geldbörse geraubt, in der bayrischen Stadt Poing, ein schwarzer aus dem Urwald eingeladener Merkel Gast war der Täter, die Ermittlung und eine Festnahme war natürlich erfolglos, was auch sowieso keinen Sinn hätte, nach 10 minütigem Verhör mit einem lächelnden Du, Du würde er zur nächsten Tat geschickt. So geht Sicherheit im Plem Plem Land.

  21. „CCAA73 12. September 2018 at 09:13
    Staatliche Lügenpropaganda zwingt mich jetzt auch dazu,keine Nachrichten mehr im Radio zu hören. Rege mich sonst zu sehr auf.“
    ****************
    Ja, erspart auch mir viele Schmerzen! Besonders von SWR2 und DLF!

  22. Das es keine Hetzjagd gab, passt leider nicht ins politische Konzept. Deshalb wird die Erklärung von Maaßen auch keinen Schlusspunkt in dieser Sache setzen können. Es wird weitergehen.

  23. Eigentlich ist’s ja wie im Märchen.
    Pinoccios Nase wurde ja auch immer länger.
    Ich freue mich auf die nächsten Bilder der
    Vielgeliebten Diktatorin und ihres schleimendes
    Sprachrohres, wenn wegen des Pinoccio-Syndroms
    1. die TV-geräte auf 100:9 verbreitert werden müssen,
    2. die Qualitäts-Druck-Medien die Seiten quer drucken müssen.
    Heute sagt frau ganz einfach : ICH schaffe das.
    Früher sagte man : Lügen haben kurze Beine.
    Oder 1989 nur noch ein paar Tage, 1989 in Bukarest
    sehr kurze Beine, die endgültig knickten.
    Aber, WIR müssen verhindern, dass OHNE Gewalt,
    aber MIT Einigkeit und Recht und Freiheit, das Pinoccio-Syndrom
    in geschlossenen Anstalten für immer verschwindet.

  24. Nächstes Jahr sind Europawahlen. Dann bröckelt den Linken ihr heiliges Europa weg. Was sollen sie dann machen, wenn ihr Europa AfD-Politik betreibt.
    Sie werden wild aufheulen und um sich schlagen.

  25. Wenn es Hetzjagden gegeben hätte, hätte Herr Maaßen gehen müssen, oder wäre vom Innenminister entlassen worden.
    Jetzt hat es nachweislich keine Hetzjagden gegeben.. wer muss denn jetzt gehen oder wird entlassen…?

  26. Wie bitte? Es soll keine Hetzjagden gegeben haben? ihr wollt doch nicht etwa behaupten, dass Frau Dr. Merkel lügt.

    Frau Doktor Merkel ist die aufrichtigste und ehrlichste Person, die jemals in Deutschland Bundeskanzlerin wurde.

    Wir sollten nie vergessen, dass das was aus ihrem Munde trieft, die lauterste Wahrheit ist. Oder zumindest das, was wahr sein könnte. Auf jeden Fall etwas, was man nicht unbedingt als Lüge bezeichnen müsste.

    Sie, die Säulenheilige aller Grenzdebilen, ist ein Vorbild für alle, die von unbehandelten Visionen geplagt werden

  27. Soeben hat Alexander Gauland in der heutigen Bundestagsdebatte die erste Rede gehalten.
    Brillant!!! Das linke Geschmeisse war außer sich. Andauernde Zwischenrufe – ohne Inhalte – konnten die überaus treffende Analyse nicht mal ansatzweise ankratzen. Im Moment spricht die Mutter der Gläubigen. Die übliche Schönrederei – wie gut es allen geht. Einfach widerlich.
    https://www.phoenix.de/livestream.html

  28. Der „Überfall“ auf das „jüdische“ Restaurant scheint ebenfalls eine Propagandaerfindung eines öffentlichkeitsgeilen Linksagitators (des Inhabers) zu sein. Bitte diesen Netzfund lesen:

    NETZFUND
    „Am 08.09.2018 kam beim MDR der betroffene jüdische Gastronom aus Chemnitz zu Wort. Der Überfall hat 10-15 Sekunden gedauert.
    An einer Fensterscheibe ist ein oberflächlicher Kratzer zu sehen – kein Riss!
    Im ZDF spricht er von seiner verletzten Schulter, dass es Rechte waren und er sich aus Deutschland „verpissen“ soll.
    Im MDR sprach er von Vermummten. Und die Pöbelei, die er gehört habe, ging in einem Potpourri von Worten unter. Was man halt so in 10-15 Sekunden alles verbal raushauen kann.
    Es dürfte jedem aufgefallen sein, dass die Geschichte um den Gastronom Dziuballa am 07.09.2018 ganz überraschend aus dem Hut gezaubert wurde, nachdem die Fakenews über die vermeintlichen Hetzjagden enttarnt wurden.
    Es brauchte dringend eine neue Geschichte, die rauf und runter von Altparteien und Mainstream Medien ausgeschlachtet werden kann.
    (Einfach mal googeln. Antisemitismus und Chemnitz. RAUF UND RUNTER!).
    Und wenn man sich dann mal 10 Minuten mit dem aus dem Hut gezauberten jüdischen Mitbürger Uwe Dzibulla beschäftigt, dann findet man folgendes:
    Er war früher schon medienwirksam aktiv gewesen:

    23.02.2015
    https://www.hna.de/politik/wir-sind-keine-opfertypen-4758445.html

    25.12.2012
    https://programm.ard.de/TV/tagesschau24/unsere-bunte-heimat/eid_287219201489239

    Es ist sogar eine Reportage über ihn für den 27.09.2018 geplant, bestimmt vor den Vorfällen in Chemnitz produziert:
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdf-reportage/alles-koscher-100.html

    Ja. die Reportage ist älter und wurde einfach wieder aus der Schublade gezogen:
    https://www.presseportal.de/pm/7840/3957016

    Und am 30. August hatte Herr Dzibulla in der Stadt ein riesiges Forum, als er der Verlegung eines Stolperstein als Pate beiwohnte. Da hat er nichts über einen angeblichen antisemitischen Angriff von Rechtsextremen gesagt. Hatte er den Vorfall, der wenige Stunden vorher stattgefunden haben soll, schon wieder vergessen?
    https://www.chemnitz.de/chemnitz/de/unsere-stadt/geschichte/stolpersteine/verlegung_20180830.html

    Der Artikel ist vom 8.3.2012:
    http://www.belltower.news/artikel/hunderte-von-rechtsextremen-anschlaegen-auf-das-schalom-chemnitz-kein-einziger-taeter-gefass-8123

    Dieser aus 2010:
    http://reporter-forum.de/fileadmin/pdf/Reporterpreis_2010/Freie/Kraske_Der%20ganz%20normale%20Hass.pdf

    Ein und derselbe Gastronom ist in der Vergangenheit – nach eigenen Aussagen – schon hunderte Male (!) attackiert worden.
    Er wirkt vom Habitus / Mimik wie ein linker „Agitator“. Er scheint sich in seiner medialen Rolle wohlzufühlen:
    https://www.thelocal.de/20140808/jews-antisemitism-chemnitz-schalom-dziuballa

    Ein Bekannter von mir hat jüdische Freunde, die in München Restaurants betreiben. Auch er kann sich beim besten Willen nicht daran erinnern, mal etwas über antisemitische Anschläge in Chemnitz gehört zu haben.
    Bei Herrn Dzibulla scheinen die ja jeden zweiten Tag randaliert zu haben … über Jahre hinweg.
    Und es sind NIE Täter gefunden worden, wie in dem einen Artikel steht.
    Wenn da was dran wäre, dann würde die Polizei alles auffahren was geht. Funkortung der Handys im Umkreis zum Tatzeitpunkt. Auch wäre schon längst mal der Zentralrat und die Tagesschau aktiv geworden.
    Man könnte nach der Schilderung denken, er wäre der mit Abstand am meisten tyrannisierte Jude in Deutschland.
    Die halbe Statistik bundesweit muss ja auf Fälle im Zusammenhang mit Übergriffen auf ihn gefüllt sein. Wie viele Übergriffe auf Juden haben wir denn bundesweit pro Jahr. Vergleicht man das mit der geschilderten Anzahl der Überfälle auf Herrn Dzibulla, macht das seine Aussagen jedenfalls nicht glaubwürdiger…. zumal die weit überwiegende Zahl der statistisch erfassten Fälle auf muslimischen Antisemitismus zurückzuführen ist.
    Kommt man zu dem Schluss, dass Herr Dzibulla zu Übertreibungen neigt, könnte das auch für die Chemnitzer Geschichte zutreffen.
    Wohlgemerkt das hat man alles mit 10min Recherchearbeit erschlossen. Wenn man da tiefer gräbt, wird es bestimmt noch übler.
    ENDE NETZFUND

    KOMMENTAR: Im TV wurde heute Abend in den Nachrichten eine Zeugenaussage gesendet. Dieser Augenzeuge behauptete, zur Tatzeit im Restaurant gewesen zu sein. Sein Beruf wurde erwähnt: Journalist!!!!
    Erstaunlich, dass er als Journalist nicht sofort nach der Tat darüber berichtet hat, sondern sich erst jetzt -16 Tage nach dem Vorfall – medienwirksam dazu äußerte!
    Uwe Dzibulla „kämpft“ schon seit Jahrzehnten medienwirksam gegen die seiner Meinung nach auch nach Ende des Hitler-Regimes unverändert starke Verfolgung von Juden! Er ist mit dieser Meinung aber nicht der Einzige, der überall Antisemitismus bei den Deutschen sieht!
    Netter Nebeneffekt seiner Medienpräsenz:
    er hat eine kostenlose Werbung für sein Restaurant, das die Gutbürger aus Solidarität sicher vermehrt besuchen werden!KOMMENTAR-ENDE

  29. @Tritt-Ihn:
    Und unsere MSM wollen uns sagen, dass die AfD ein Partei von arbeitslosen Wendeverlierern im Osten ist. Die werden noch aufwachen! Den Süden verlieren sie auch. Bayern wird gut, Hessen besser und Baden-Württemberg am besten!

  30. Stattdessen mediale Hetzjagd auf Herrn Maaßen, der die Lügenpresse beim mal so richtig vorgeführt hat, wie sie ungeprüft Antifa-Desinformation verbreitet und eine friedliche Demo und eine ganze Stadt diffamiert. Das verzeihen die ihm nicht.

  31. „So geht Sicherheit im Plem Plem Land.“
    ************
    Die Buntheit hat natürlich ihren Preis . Aber den zahlen wir doch gerne für unser tolerantes Welt-ansehen.
    Schließlich haben wir soviel wieder gut zu machen:
    Plastikmüll
    Anstieg des Meeresspiegels
    Schmelzen der Polkappen
    CO² Anstieg
    Waldsterben
    Vogelgrippe
    Dieselbetrug
    Kolonialzeit
    Holocaust

    Da reicht ein Leben gar nicht!

  32. OT

    Für wie doof halten die linksversifften niedersächsischen Politiker, die ihren Landeskindern diese kulturfremden Analphabeten in die Schulen geschwemmt haben, ihre Bürger eigentlich?

    Wir erhöhen die Lehrergehälter, und schon stehen auf Knopfdruck lauter frischgebackene Pädagogen bereit?

    .
    „Niedersachsen
    Unterrichtsausfall
    Was macht die Regierung gegen den Lehrermangel?

    An vielen Schulen in Niedersachsen fehlen Lehrer. Wie will die rot-schwarze Regierungskoalition die Unterrichtsversorgung verbessern? Das will die FDP im Landtag wissen. Die GEW fordert: Niedersachsen muss schnell die Bezahlung von Grund-, Haupt- und Realschullehrern verbessern – so wie andere Bundesländer.“

    http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Niedersachsen/Lehrermangel-in-Niedersachsen-Was-tut-die-Landesregierung

  33. hhr 12. September 2018 at 09:25
    „CCAA73 12. September 2018 at 09:13
    Staatliche Lügenpropaganda zwingt mich jetzt auch dazu,keine Nachrichten mehr im Radio zu hören. Rege mich sonst zu sehr auf.“
    ****************
    Ja, erspart auch mir viele Schmerzen! Besonders von SWR2 und DLF!
    ++++++++++++++
    @hhr @CCAA73 – Augen zu
    Zuerst wurde das Stadtfest wegen Trauer abgesagt,
    dann wegen der zu erwartenden Demo,
    Heute im DLF“ nach den Ausschreitungen“.
    @hhr @CCAA73 – Augen auf

  34. WIR HABEN AUCH EINEN BERICHT:
    (Aktualisierung 12/SEP/2018 09:00 h morgens.)

    VERWERFUNGEN
    für den
    MONAT SEPTEMBER:

    ESSEN
    Brutaler Gewaltausbruch vor Shisha Bar, „Teenager“ prügeln Polizistin in Klinik mit Tritten gegen Kopf und Bauch NEU!
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/brutaler-gewalt-ausbruch-polizistin-vor-shisha-bar-verpruegelt-57200032.bild.html

    MOERS/ NRW
    Am Bahnhof in Unterführung 14 Jährige von 6 köpfiger Männergruppe bedrängt und begrapscht
    NEU!
    https://www.waz.de/staedte/wesel-hamminkeln-schermbeck/14-jaehrige-in-moers-von-maennergruppe-bedraengt-und-beruehrt-id215307861.html

    BIELEFELD
    Massenschlägerei mit Eisenstangen im Bielefelder Nordpark.

    BRÜHL
    Raum Köln NRW: 28-Jähriger bei Streit durch Messer schwer verletzt , 7 Täter festgenommen

    SCHWÄBISCH GMÜND
    Bruder, türkisch-deutsch stämmig, erschießt Bruder am Montag!

    KÖLN-KALK
    Hetzjagd in Ladenpassage! 5-6 Männer jagen und schlagen 37-Jährigen in Kalker KÖLN-ARCADEN zusammen!

    STEINFURT/ALTENBERGE NRW
    Junger Mann auf Marktplatz von Gruppe Südländer unvermittelt mit Faustschlägen ins Gesicht traktiert.

    PARIS
    AFGHAN. MESSERSTECHER sticht auf Passanten ein, verletzt 7 schwer

    LEIPZIG
    Junger Mann verliert durch Messerstiche zu viel Blut

    KÖTHEN
    Helfer wird zu Tode getreten /von mehreren AFGHANEN

    INGOLSTADT
    Flüchtling sticht Schere in Hals eines Security Manns

    DUISBURG
    Messermännern stechen auf Schwangere ein /Nationalität wird verschwiegen

    CHEMNITZ
    1 Toter 2 Schwerverletzte durch Messerbande

    WERL
    Macheten-Attacke, Männer springen aus Mercedes und attackieren Personengruppe

    MAGDEBURG
    Mann sticht auf Joggerin ein

    BALLERMANN
    Libyer sticht auf zwei deutsche Urlauber ein

    NEUKÖLLN
    Massenschlägerei mit Messerverletzten vor Rathaus Berlin-Neukölln

    ESSLINGEN
    Messermännergruppe verletzt 20 Jährigen schwer

    AMSTERDAM
    Messermann im HBF verletzt zwei US Touristen schwer

    BERLIN
    Auf Klassenfahrt in ein Schloss vergewaltigen 3 Afghanen 10 jährigen Mitschüler

    FREIBURG
    Randalierer traktieren Reisende im Zug mit Eisenstangen

    FRANKFURT
    FFM/ODER Brutaler Clubüberfall Messermänner drohen: Wir stechen euch alle ab

  35. Teufelskreis
    12. September 2018 at 09:19
    CCAA73 12. September 2018 at 09:13

    DLF und Radio Bremen auch schlimm.
    Meine lieblings Hass-Sender

  36. kleinemarie 12. September 2018 at 09:31

    Habt ihr die Rde von Gauland gehört?
    Pi muss die bitte hier rein setzen!

    _______
    Gauland at it’s best!
    Heute hat er es der Kanzleuse richtig gegeben, Volltreffer!

    Danke Gauland!

  37. Sorry, wegen dem Vergleich. Es gibt eine Parallelität zwischen Hitler und Merkel: Beide haben die deutschen Städte und Bahnhöfe kaputt gemacht!
    Man frage nur Frauen in 1945 und 2018, wie es in denselben aussieht und wie sie sich dabei fühlen. ANGST pur! Viele täglich!
    Die jungen GRÜNE-Wählerinnen sind mir ein ewiges Rätsel!
    _________________
    hhr 12. September 2018 at 09:16
    Selbst die AfD Basher von t-online!
    von t-online.de
    __________________________
    t-online (Deutsche Telekom) grenzt hart an LINKS-RADIKAL. Täglich!!!
    Ich verstehe nicht, woher die ihre ALT-Kunden haben? Ich rede vom analog Telefon Deutsche Telekom.

  38. Der Möchtegernkanzler Schulz hetzt gegen Gauland wie einst Goebbels in diesem Hause, und der ganze linke Block steht auf und gibt diesem Hässling Standing Ovationen! So was hab ich noch nie gesehen!

  39. NoDhimmi 12. September 2018 at 09:41
    ———————————————————-
    Dazu den Schulz,man ist der angelaufen hahaha

  40. Wir werden genau so verarscht mit der Sommerzeit: 80 Prozent wollen die Sommerzeit dauernd behalten und jetzt kreischen ein paar faule Wissenschafts Tunten die eh meist um 14 Uhr Feierabend machen und warnen davor.. Sowas nennen sie dann noch Demokratie!

  41. jeanette 12. September 2018 at 09:37
    WIR HABEN AUCH EINEN BERICHT:
    (Aktualisierung 12/SEP/2018 09:00 h morgens.)

    _______________________________________________
    Tolle Arbeit! Meine Hochachtung!

  42. Vielleicht sollten wir auch aufhören unsere „Wir-sind-das-Volk“-Demonstrationen anzumelden. Warum sollten wir uns an Gesetze und geltendes echt halte.
    Mir schwebt da mehr so die Zusammenkunft aller PI/Jouwatch/achgut/epochtimes/akif-Leser plus Familie und Freunde vor. Sozusagen „flashmob mäßig“.
    Als nächstes muss der Bund der Steuerzahler eine ganz klare Anweisung herausgeben, dass wir, die 15 Mio Nettosteuerzahler einfach mal unsere Steuervorauszahlung einmal nicht leisten werden. Deutschland wäre innerhalb von ein paar Tagen bankrott. Die Drohung reicht schon.
    Warum gibt es hier keine Solidarität.
    Auf gehts!!

    Un im Übrigen bin ich dafür, dass dem Nettosteuerzahler eine Denkmal gesetzt wird. 15 Mio Deutsche halten Deutschland am Laufen, plus EU, plus Afrika. Das schafft außer uns niemand. Wir sind unglaublich!

  43. Wir ziehen ja jetzt in den Krieg, für eine gerechte Sache und wegen roten Linien. Dann ist das endlich alles vom Tisch….

  44. Das ist klar, dass Sätze aus dem Zusammenhang gerissen veröffentlicht werden, möglichst nachteilige für die Einheimischen. Vor allem werden diese nicht überprüft, auch nicht von der Polizei. Es wäre nicht das erste Mal, dass sich Linke an Unterkünften oder Migranten vergreifen, damit man es angeblichen Rechten in die Schuhe schieben kann.

  45. leevancleef 12. September 2018 at 09:30

    Your comment is awaiting moderation
    Soeben hat Alexander Gauland in der heutigen Bundestagsdebatte die erste Rede gehalten.
    Brillant!!! Das linke Geschmeisse war außer sich. Andauernde Zwischenrufe – ohne Inhalte – konnten die überaus treffende Analyse nicht mal ansatzweise ankratzen. Im Moment spricht die Mutter der Gläubigen. Die übliche Schönrederei – wie gut es allen geht. Einfach widerlich.
    https://www.phoenix.de/livestream.html
    ========================================
    Ergänzung: Auf die Rede der Kanzlerin hat Stephan Brandner (AFD) aus allen Rohren geschossen. Daraufhin hat Bundestagspräsident Schäuble der Kanzlerin die Gelegenheit der Stellungnahme / Gegenrede gegeben. Was hat sie getan? NICHTS!!

  46. Alvin 12. September 2018 at 09:42

    Sorry, wegen dem Vergleich. Es gibt eine Parallelität zwischen Hitler und Merkel: Beide haben die deutschen Städte und Bahnhöfe kaputt gemacht!
    Man frage nur Frauen in 1945 und 2018, wie es in denselben aussieht und wie sie sich dabei fühlen. ANGST pur! Viele täglich!
    Die jungen GRÜNE-Wählerinnen sind mir ein ewiges Rätsel!
    _________________
    hhr 12. September 2018 at 09:16
    Selbst die AfD Basher von t-online!
    von t-online.de
    __________________________
    t-online (Deutsche Telekom) grenzt hart an LINKS-RADIKAL. Täglich!!!
    Ich verstehe nicht, woher die ihre ALT-Kunden haben? Ich rede vom analog Telefon Deutsche Telekom.

    T-On-Lüg ist nicht mehr von der Telekom:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article145165589/Telekom-verkauft-T-Online-und-InteractiveMedia.html

  47. Die offenen Feindseeligkeiten dieser Volksverräter in Politik und Medien gegen das eigene, sie zahlende und wählende Volk !!!!!!!!!! hat mittlerweile eine Stufe erreicht, die einfach nur noch ekelhaft und unerträglich ist.

    Für mich steht fest: mit friedlichen Mitteln wird dieses Problem nicht mehr zu lösen sein !!

    Je eher die Entscheidung fällt, ob gewaltsam oder nicht—-umso besser.
    Mich für mich ist mittlerweile jeder Tag in diesem Verbrecherstaat ein verlorener Tag, so weit ist es leider schon gekommen !!!!!!!!!!!

  48. Solche Spielereien wird das Hasi-Rennen haben wir früher unter dem Begriff „Nachlaufen“ auch gespielt. Allerdings wurden wir damals nicht von Asylbetrügern prov… ähm motiviert, sondern vom Spaß am Spiel. Der zu fangende hatte auch keine Messer in der Tasche – allenfalls eins zum Apfelschälen – und in der Umgebung standen auch nicht hunderte Kerzen neben Blutlachen.
    In der Zeit vor- oder nach den Spielen wurden keine Spielkameradinnen geschächtet oder ihre Schädel seziert, auch von erlebenden Mitspielern hörte man recht selten – so um die Null Prozent.
    Die mitspielenden Mädchen ersoffen auf dem Heimweg nicht in Flüssen, niemand wurde an der Anhängerkupplung schleifend zum Essen nachhause geholt oder mit zermatschter Schädeldecke nach dem Spiel im Park zurückgelassen. Im Supermarkt lagen die Messer fein sortiert in den Regalen; von Kunden die plötzlich – an einem Herzinfarkt gestorben – in ihrem eigenen Blut am Boden lagen weiß ich bis heute nichts, ich war aber auch mit „Nachlaufen“ bestäftigt.
    Was es allerdings auch schon gab waren Familienclans, direkt nebenan im Haus, Familie Schmitz und die Müllers. Die waren immer recht fies, aber nun gut, das wurde dann immer vor Ort ausgehandelt. Doch die meisten überlebten zu dieser Zeit solche Rangeleien, soweit ging die Ehre ja nun doch nicht und man konnte Zuhause vom Ausgang der Verhandlungen noch berichten. Auch wurden die unter 12 jährigen von den Müllers nicht mit der Messer-Rettung der Familienehre bei den Schmitzens beauftragt, hätten die auch gar nicht lustig gefunden – die fanden sowieso nie was lustig.
    So war das damals bei uns, beim Nachlaufen, lange her.
    Irgendwie verstehe ich daher die ganze Aufregung nicht, man hat Nachlaufen gespielt und die Bunten haben Männchenjagd gesehen… Aber die sehen ja auch Goldstücke und Fachkräfte, sie sehen Vielfalt und Toleranz. Vielleicht sollte man den Bunten Abschaum einfach mal an die Stellen mit den roten Lachen fürhen, zum sehen und hinschauen. Ob’s hilft? Ehrlich, ich glaube nicht…

  49. OT Bundestagsdebatte

    Der Hofreiter ist schon wieder am platzen.
    Und nein, es spricht kein AfD-Mitglied, sondern Lindner (FDP).

  50. @ schulz61 12. September 2018 at 09:42

    Der Möchtegernkanzler Schulz hetzt gegen Gauland wie einst Goebbels in diesem Hause, und der ganze linke Block steht auf und gibt diesem Hässling Standing Ovationen! So was hab ich noch nie gesehen!
    ———————-
    Ja, widerlich. Hassverzerrtes Gesicht und steht nicht mal auf als Gauland antwortete.
    Was meine eigentlich Schulz mit dem Satz „Es ist Zeit, dass die Demokratie sich gegen diese Leute wehrt, Herr Präsident …“ (Applaus …)

    Wenn er sagt „Es ist Zeit, dass …“ meint er also, dass dies (noch) nicht geschehe … also nicht geschieht“. Da aber bereits aus allen Rohren gehetzt wird, kann es das nicht meinen. Folglich meint er neue, andere, schärfere Maßnahmen.
    Und wieso richtet er seine Intervention an den Präsidenten? Läuft jetzt alles aus dem Ruder?

  51. Für die Morde sind nicht Islam-Merkel mit Anhang verantwortlich❗ 😎
    Es sind die Wähler dieser Deutschland-Hasser … 😡
    Also wenn ein Schwätzer der Köter-Rasse (Unterstützer von Islam-Merkel mit Anhang ) meint die Morde seien schlimm , dann hat dieser naive Dumm-Schwätzer Blut an seinen eigenen Fingern. Er ist der Verursacher ❗
    Nerkel weiß, dass sie nur mit den Linken an der Macht bleiben kann/konnte… sie und ihr Bettvorleger Drehhofer sind einfach nur machtgeil
    ❗ Man sollte dies immer schön betonen ❗

  52. Familie des Angreifers droht mit Vergeltung
    Kontrolle eskaliert: Polizistin vor Shisha-Bar von 17-Jährigem brutal attackiert und gewürgt

    Zwei Polizeibeamte wollten in Essen in einer Shisha-Bar nur kontrollieren, ob sich Jugendliche zu Unrecht in dem Lokal aufhielten. Dann eskalierte die Situation, eine Beamtin ist nach einem brutalen Angriff dienstunfähig.

    Essen – Eine normale Kontrolle einer Essener Shisha-Bar eskalierte am vergangenen Freitagabend völlig. Wie die Polizei Essen berichtet, betraten zwei Beamte kurz vor Mitternacht das Lokal, um zu kontrollieren, ob sich dort unrechtmäßig Jugendliche aufhalten. Einer der Polizisten wurde nach dem Ende der Kontrollen von einem Unbekannten geduzt – auch auf mehrmalige Aufforderung unterließ dieser das Duzen nicht. Nach seinem Ausweis und seinen Personalien befragt, ergriff der Unbekannte die Flucht. Die Polizistin nahm zu Fuß die Verfolgung auf, wurde dabei aber von hinten in die Beine getreten und kam zu Fall. Es folgte ein brutaler Gewaltausbruch.
    Vier bis fünf Männern schlagen, treten und würgen Polizeibeamtin

    Laut Polizeibericht baute sich ein 17-Jähriger vor der Polizistin auf, stieß sie weg und schlug auf sie ein. Gemeinsam mit ihrem Kollegen gelang es der Beamtin zunächst, den Angreifer zu Boden zu bringen. Als sie ihn fesseln wollten, wurden die Beamten von vier bis fünf weiteren, libanesisch-stämmigen Männern angegriffen, geschlagen, getreten und gewürgt. Nur durch den Einsatz von Pfefferspray, des Schlagstocks und körperlicher Gewalt konnten sich die Polizisten aus der für sie bedrohlichen Situation befreien. Zwei Zeugen von der Tierrettung Essen eilten den Beamten zu Hilfe. Mit ihrer Unterstützung gelang es schließlich, den 17-Jährigen festzunehmen. Die anderen Täter flüchteten bei Eintreffen weiterer Streifenwagen. Bei einer anschließenden Fahndung wurden drei Verdächtige kontrolliert – während dieser Kontrolle kam es ebenfalls zu einem Gerangel mit den Gesetzeshütern.

    Damit war die Nacht für die Polizisten aber noch nicht zu Ende. Kurze Zeit später erschienen der Bruder und der Vater des festgenommen 17-Jährigen auf der Polizeiwache in der Innenstadt und forderten lautstark die Freilassung des Schlägers. Sie drohten, ihre Familie zu mobilisieren und wollten dadurch die Beamten einschüchtern. Sie wurden der Wache verwiesen. Der Schläger kam anschließend in das Polizeigewahrsam.

    „Diese Übergriffe sind inzwischen leider Alltag. Das dürfen wir nicht akzeptieren“, sagte Polizeisprecher Ulrich Faßbender gegenüber der Bild.
    Polizei sucht Zeugen

    Die Polizei fahndet nach den weiteren Verdächtigen und bittet um Mithilfe. Die Ermittler suchen Zeugen, die das Geschehen an der Shisha-Bar beobachtet haben und teils mit ihren Handys filmten. Diese Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden und ihre Handyfilme zur Auswertung zur Verfügung zu stellen.

    Die vage Beschreibung der Täter:

    – „südländisches“ Aussehen

    – 20 bis 25 Jahre alt

    – eine Person trug ein weißes T-Shirt und Jeanshose, eine weitere Person trug rote Oberbekleidung

    https://www.hersfelder-zeitung.de/panorama/kontrolle-in-essen-eskaliert-polizistin-vor-shisha-bar-brutal-attackiert-und-gewuergt-zr-10232963.html

  53. Nach seiner Rede, in der Gauland feststellte, dass es keine Hetzjagd gegeben hat, fing der SPD-Versager Schulz, dem die Wähler davonlaufen, zu schreien an und erklärte Gaulands sachliche und unaufgeregte Rede als im faschistischen Stil formulierte Hetze und ähnlichen Schwachsinn.

    Damit erwies auch Schulz sich als ein Politiker, auf den das Montesquieu-Zitat in Gaulands Rede zutraf, das er Merkel widemete: „Nicht der Mensch ist zu klein, sondern das Amt ist zu groß!“

  54. „Hundert Vermummte suchen Ausländer!“

    Die Kwalidedsdschurnalisdn können inzwischen sogar Gedanken lesen!
    Unglaublich, welche Fähigkeiten sie von ihrem Studium mitbringen.

  55. Söder hat zu der Asylflutung geschwiegen und brav alles mitgemacht. Die Quittung gibt es dafür am 14. Oktober bei der bayerischen Landtagswahl.

  56. In Chemnitz ist nicht mehr passiert als bei jedem Karnevalumzug oder einem Fußballspiel der Kreisklasse.
    Besonders lustig finde ich, wie der „schwere Angriff auf ein jüdisches Restaurant“ zwei Wochen später staatstragend aufgeblasen wird – man hat ja sonst nichts.
    Der Sachschaden lag im 20-€-Bereich, der Gastronomiebetrieb lief normal weiter.
    Trotzdem eilte der sächsische Innenminister Wöller (CDU) nach Chemnitz um dem (traumatisierten?) jüdischen Gastronomen (2 Wochen später) seelischen Beistand zu leisten.
    Einen Besuch bei den Hinterbliebenen des Mordopfers Daniel H. hielt Wöller für nicht notwendig.

  57. 100 VERMUMMTE::::::: USW: WER SAGT DENN; DASS UNTER DEN VERMUMMUNGEN RECHTE GESTECKT HABEN UND ES NICHT LINKE WAREN; DIE DIE SITUATION GENUTZT HABEN;UM DEN RECHTEN EINS REINZUWÜRGEN? Hat die Polizei auch nur einen der Vermummten identifiziert? Offenbar doch wohl nicht.
    In diesem Land schließe ich inzwischen nichts mehr aus!!!

  58. „Gegen 21.47 Uhr vermelde der Bericht: „20 bis 30 vermummte Personen mit Steinen bewaffnet in Richtung Brühl, Gaststätte ‚Schalom’“. Wie WELT berichtete, hatten etwa ein Dutzend vermummte Neonazis das Lokal mit Steinen, Flaschen und einem Stahlrohr beworfen und „Hau ab aus Deutschland, du Judensau“ gerufen. Der Eigentümer wurde verletzt.“

    Aber klar doch!

    12 vermummte Neonazis ziehen durch eine sehr belebte Stadt und bewerfen einen jüdischen Wirt mit Eisenstangen, aber niemand ausser dem Wirt will etwas mitbekommen haben? Und dann auch erst 4 Tage später?

    Scheint eine Spezialität von „Neo-Nazi-Angriffen“ zu sein, dass es nie Spuren, Zeugen oder sichtbare Verletzungen gibt. Und die Medienmeute und Politik stellt diese freche, extrem lächerliche Behauptung NIE in Frage, der Wirt darf weiter seine Lügen verkaufen, wer es hinterfragt ist ein Nazi…

    Sogar PI traut sich nicht, diese Räuberpistole mal ernsthaft zu hinterfragen, stattdessen wird es als Fakt auch noch bestätigt. Ich bin sehr enttäuscht…

  59. Es ist typisch für diese links faschistische Gesinnungsdiktatur sich solcher perfiden Methoden zu bedienen um das sie finanzierende und von ihm gewählte deutsche Volk als Leistungsträger der Gesellschaft zu vernichten. Wie hirnlos! Es ist ein Kriegsverbrechen und gehört geahndet. Das Regime hetzt mittels seines wichtigsten und schäbigsten Werkzeugs, die Lügenpresse, die durch sie verdummte Masse des Volkes gegen diejenigen, die sich für eine Wiedererringung der Demokratie und Erhalt der freiheitlichen, sozialen und kulturellen Errungenschaften einsetzen, auf. Diesen Weg geht es konsequent und blind, ja sogar schon fanatisch, ohne Rücksicht auf die Menschenwürde. Nur wir gemeinsam, damit meine ich alle rechts konservativen und islamkritischen Gruppierungen, könnten dieser Entwicklung, z. B. durch Verbreitung der freien Presse und Teilnahme an patriotischen Demos, entgegenwirken.

  60. Murksels Wahrnehmungs- und Bewertungsmuster werden immer skuriler.
    Obwohl der Verfassungschutzpräsident als auch der Polizeipräsident Ausschreitungen, Menschenjagden oder sonstige fremdenfeindliche Übergriffe auf Migranten in Chemnistz verneint haben bleibt Murksel bei ihrer Einschätzung.
    Wortwörtlich sagte sie:

    „Nach den Ereignissen in Chemnitz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Ausschreitungen bei rechten Kundgebungen scharf verurteilt und vor Ausgrenzung bestimmter Menschengruppen gewarnt. Auseinandersetzungen über die Begrifflichkeit der Hetzjagden will sie beenden. Diese „helfen uns nicht weiter.“
    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bei der Generaldebatte im Bundestag zu den Vorfällen in Chemnitz geäußert und diese scharf verurteilt.
    Sie verstehe und teile die Empörung über den Tod eines Menschen, doch dies könne keine Entschuldigung für „menschenverachtende Demonstrationen“ sein, sagte Merkel.
    Es gebe weder eine Entschuldigung noch eine Begründung für „Hetze“, „Naziparolen“ und Übergriffe auf Menschen, „die anders aussehen“.
    Die Kanzlerin sagte weiter: „Wir werden nicht zulassen, dass klammheimlich ganze Gruppen in unserer Gesellschaft ausgegrenzt werden“. Dies gelte für Juden und Muslime genauso wie für Atheisten.
    Der Konsens darüber entscheide über den gesellschaftlichen Zusammenhalt. „Es gelten bei uns Regeln, und diese Regeln können nicht durch Emotionen ersetzt werden. Das ist das Wesen des Rechtsstaats.“

    Also mal ohne Witz, das ist doch an Starrsinn nicht mehr zu überbieten.
    Die Frau lebt doch in einer Parallellwelt wie einst Honecker oder der Gröfaz im Bunker.
    Die Frau ist wirklich schwer krank und sollte sich dringend in ärztliche Behandlung begeben.

  61. https://www.counter-currents.com/2018/09/chemnitz-an-eyewitness-report/#more-85301

    One thing that annoyed me while I was there was the extent to which the far Left was able to operate openly. I even had the misfortune of running into the Marxist-Leninist party of Germany (MLPD) a couple of hours before the demonstration.

    Marxism-Leninism – the official ideology of the Soviet Union, one that killed millions of people through starvation and gulags – is tolerated in Germany, but not patriots tired of migrant criminality!

  62. regon 12. September 2018 at 09:46
    @Daytrader Prognos ist kein Umfrageinstitut. Das sind Phantasiezahlen.
    ————————–

    Ja? Und wie kommt es dass die immer am Besten liegen?

  63. https://www.welt.de/newsticker/news2/article181492254/Arbeit-Jeder-zehnte-junge-Erwachsene-in-Deutschland-hat-keinerlei-Beschaeftigung.html

    Jeder zehnte 15- bis 29-jährige Deutsche befindet sich weder in Arbeit noch in Schule oder Ausbildung. Dies ist einer der niedrigsten Anteile in den OECD-Ländern, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten aktuellen Bildungsbericht der Organisation hervorgeht.

    Unter den im Ausland geborenen Menschen ist jeder Vierte davon betroffen. ❗

    Als Grund dafür nannte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) die hohe Zahl von Flüchtlingen ❗ , die in den vergangenen Jahren nach Deutschland kamen. ❗

  64. „Es ist also amtlich: Die einzige Hetzjagd in Chemnitz war die auf Daniel Hillig und seine Freunde. Und der einzige Tote und die einzigen Schwerverletzten waren sie.“ (ARENT).
    Der Erstochene wird politisch korrekt zum „Verstorbenen“ (Goebbels-Eckardt), und daraus werden dann rechtsextremistische Übergriffe und Krawalle konstruiert!

    So ist es!

    Bisher begnügte sich das Negativ-Establishment aus „Politik“, Medien, Unterhaltungsindustrie, Kirchen, Wirtschaft usw. damit, von einem „Rechtsruck“ zu fabulieren, den Roland Tichy wie folgt beschreibt: „Der von linken Apokalyptikern beschworene ‚Rechtsruck‘ ist so albern alarmistisch wie ein fiepsiges Feuerwehrspielmobil im Kinderzimmer: Aufnahme und Alimentieren von zweieinhalb Millionen Flüchtlingen, bedingungslos offene Grenzen, Abschiebeverbote auch für Kriminelle, Ehe für alle, ein monströs aufgeblähter Sozialstaat und eine zunehmende Abgabe nationaler Souveränität an die Brüsseler Eurokratie, Rekord bei Steuererhebungen und kostenlose Kitas, eine Bundeswehr mit der militärischen Schlagkraft einer Playmobil-Armee im Teppichflisesenformat und eine Rechtsprechung, die ihren mitleidsvollen Blick auf die kulturelle Andersartigkeit von Messerattentätern und muslimischen Frauenhassern in sanftmöglichste Strafen umsetzt: Dieser Rechtsruck ist Imagination.“ Roland Tichy, JEDER FÜR SICH, KEINER FÜR ALLE in: TICHYS EINBLICK 09/2018

    Aber auch schon das Gejammere über den „Rechtsruck“ macht deutlich, dass hiermit auf die „Mitte der Gesellschaft“ gezielt wird, die zunehmend in Unruhe versetzt ist, wenn sie erleben (und „akzeptieren“!) „muss“, wie eine gegen ihre Interessen und unser Land gerichtete „Politik“, deren Exekutoren wie Grüne und Linkspartei unverhohlen von „Scheißdeutschland“ reden und „Deutschland verrecke“ skandieren, oder wie das Merkill Deutschlandfähnchen kurzerhand entsorgt, das Land zielsicher an die Wand fährt!

    Nachdem die erwerbstätige Mehrheitsgesellschaft, die Mitte, erleben muss, wie der Staat, außer in seiner geradezu neo-kommunistischen Funktion als Umverteilungs- und Enteignungsorgan (Euro- und Nullzins“politik“ z. B.), in nahezu allen Bereichen abgewickelt wird, und die Gesellschaft nach „68er“-Fieberphantasien in asoziale, kriminelle, parasitäre und exotische (manche alles zusammen!) „Randgruppen und Minderheiten“ atomisiert (für deren dauerhaft sozialstaatliche Rundumversorgung der „doofe Michel“ aufkommen muss), wächst „natürlich“ und geradezu zwangsläufig der Widerstand.

    Und nachdem dieses destruktive Projekt aus Multikult, Genderdiktatur, Öko- und Energieplanwirtschaft, €uro-Sozialismus und EU(dSSR)-„Integration“ von einem herrschenden linksgrünen Mainstream zu verantworten ist, kann dieser Widerstand auch notwendigerweise nurmehr „rechts“ sein!

    Und je mehr Menschen er erfasst, übrigens längst nicht mehr nur „Biodeutsche“, sondern auch Deutsche mit „Migrationshintergrund“, die integriert und leistungsorientiert sind, und unser, ihr Land als Chance verstehen – und die keine den ISlamkonferenzen vergleichbare Dauerinstitutionen brauchen -, umso mehr wird von „Nahzis“ und „Rechtsextremisten“ gesprochen (werden).

    Noch widerwärtiger ist es, wenn die Verantwortlichen für die desaströsen Zustände „von den Sorgen des Auslands“ tönen, nachdem sie selber dort mit „den Nahzis“ hausieren gegangen sind, nicht zuletzt in ISamischen und afrikanischen Ländern, die uns ihren gewalttätigen youth bulge zum komfortabelst sozialstaatlich abgefederten Eierschaukeln ins Nest setzen!

    Ansonsten weiß ich als „Gereister“, dass „man“ in den USA, Russland, Israel, West- und Osteuropa keine Angst vor den „Rechtspopulisten“ hierzulande hat, auch wenn die nun millionenfach zu „Nahzis“ und „Rechtsextremisten“ erklärt werden – sozusagen als nächste Eskalationsstufe der gegen die Bevölkerung gerichteten linksgrünen Kulturrevolution! – sondern vor „Mutti“ und ihrem linksgrünen Multikultiregime!

    Ob Israel, USA, Polen, Russland, Italien oder China, überall wissen die Leute, „den Sanftmütigen gehört das Erdreich“, besonders, wenn sie mit kulturfremden Invasoren konfrontiert sind, die nicht sanftmütig sind – und dazu mit einer politischen „Klasse“, die ausschließlich destruktive und fremde Ziele und Interessen verfolgt…

  65. Arbeiternehmer und Steuerzahler 12. September 2018 at 09:16: Und in Köln wurde ja das unfassbare Hassverbrechen begangen einen Bullenbulli einfach umzuschmeissen. Ich hab bis heute nix davon gehört dass die Bullimörder (wobei das Teil wahrscheilich ausser paar Kratzer nix abgekriegt hat) erwischt worden sind. Da liegt natürlich die Vermutung nahe, dass das tatsächlich eingeschleuste linke Provokateure waren und der Bulli mit voller Absicht, genau auf der Route abgestellt wurde.

    soises 12. September 2018 at 09:24; Und das im angeblich so sicheren Bayern mit dem unheimlich kompeteten Innenminister Herrmann, der völlig friedliche Leute wie Michael Stürzenberger vom VS überwachen lässt, aber weder Grüne, noch Linke, bei denen eine Beobachtung wesentlich sinnvoller wie erfolgversprechender wäre.

    RechtsGut 12. September 2018 at 09:30; Im übrgen, ich kenn in München einige Geschäftsinhaber, die haben alle kugelsicheres Glas im Fenster. Und das sind durchweg grössere Fenster, als sie eine Kneipe hat.
    Ich hatte selber grade nen Fall mit nem kaputten Fenster. Das Glas kostet fast nix. Jedoch die Montage ist das teure. So ungefähr Glas 10%, Montage 90%.

    Marie-Belen 12. September 2018 at 09:35; Es stehen ja genug ausgebildete Lehrer auf der Strasse, weil jahrzehntelang wesentlich über Bedarf ausgebildet wurde. Von meinem Jahrgang wollte 1/3 der Abiturienten Lehrer werden. Wieviele tatsächlich studiert haben, weiss ich leider nicht, noch viel weniger, wer tatsächlich den Job macht. Wenn man all diejenigen, die Taxi fahren, irgendwo in nem Laden was verkaufen pder ähnliche Tätigkeiten ausüben einstellt, wären genug da. Dann hätten aber die bisherigen AG ein Problem.

    AggroMom 12. September 2018 at 09:55; Vielleicht sollte man nur Nettosteuerzahler wählen lassen. Dann wären sämtliche Behörden. Leerer, Sozifuzzis draussen und die Konservativen hätten die Chance.

    Viper 12. September 2018 at 10:06; Ich war Mo, Di in München und Nürnberg. Ich hab extra drauf geachtet, Von AfD und FDP konnte ich kein einziges Plakat entdecken. SPD, CSU, Grün, FW, BP, Piraten, Linke und ein paar Exoten waren dagegen massenhaft vertreten. Haben die beiden noch nichts aufgehängt, oder wurden die Plakate alle zerstört?

    niemals Aufgeben 12. September 2018 at 10:14; Drehhofer kündigt immer nur an, der Macht nix.

  66. Kurz darauf setzte sich der Aufzug über die geplante Strecke in Bewegung. An der Spitze wurden einige vermummte Personen festgestellt, weswegen Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz aufgenommen wurden. Ebenso begannen sich ca. 200 Teilnehmer der Versammlung „Die Linke“ im Stadthallenpark zu vermummen. Auch hier wurden entsprechende Anzeigen gefertigt.
    —-
    Gegen 21.35 Uhr wurde bekannt, dass sich ca. 200 Personen in der Hartmannstraße vermummen und mit Stöcken sowie Stangen bewaffneten. Wenig später kam es zu Übergriffen auf ehemalige Versammlungsteilnehmer, die im Begriff waren, abzureisen.
    —-
    https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_59061.htm

  67. Wenn eine Person vermummt ist und irgendwas antisemitisches sagt, dann ist sie auf jeden Fall rechts.
    Unser Wahrheitsministerium kann die Identität und Gruppenzugehörigkeit erkennen, obwohl Gesichter verdeckt sind. Lauter Hellseher und Zauberer.

  68. Haremhab 12. September 2018 at 12:21

    Kommt das Rechtsstaatsverfahren gegen Ungarn?

    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ausland/kommt-das-rechtsstaatverfahren-gegen-ungarn-100.html

    ++++

    JA, das EU Parlament hat den sargentini-Bericht gutgeheissen.

    Na bitte schön:
    Fr. sargentini hat sich zu früh gefreut, da diese strunzdumme marionette NULL Ahnung von und über Ungarn hat…

    die haben nur eines erreichtt, die Ungaren werden jetzt ERST RECHT für OV stimmen und ihm den Rücken staerken….
    und wenn die Ungaren ihre Reihen schliessen,
    dann sind sie genau so unschlagbar: wie wenn

    die DEUTSCHEN ihre Reihen schliessen WÜRDEN.

    GEMEINSAM könnten wir Europa aus der Patsche ziehen Leute, versprech !!!!!

  69. Und heute im Mittagsmagazin ging´s mit der selben Masche weiter.
    Eigentlich sind die „Herrschaften“ von Journalisten echte Künstler, den sie beherrschen eine Kunst. Die Kunst des WEGLASSENS.
    Also ist der Begriff „Lügenpresse“ eigentlich falsch. Hier sollte lieber diese Herren und Damen mit Künstler angesprochen werden. Wer einen guten Begriff in diesem Zusammenhang hat, kann es ja hier allen kund tun.

  70. Betr.: Chemnitz “Hetzjagd-Video“ – Quarzhandschuhe ?

    Wenn es sich bei den auffälligen Handschuhen des gehetzten mit den kurzen Hosen tatsächlich um Quarzhandschuhe handeln sollte, und das ist anzunehmen, hier die Rechtslage laut Wikipedia:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Quarzsandhandschuh

    „In Deutschland ist das Tragen von Quarzsandhandschuhen für Privatpersonen weitestgehend gestattet. Grundlage hierfür ist der Feststellungsbescheid des Bundeskriminalamtes.[3] Ausgenommen sind alle Veranstaltungen, die dem Versammlungsgesetz (VersammlG) unterliegen, da diese Handschuhe dazu geeignet sind, „Vollstreckungsmaßnahmen eines Trägers von Hoheitsbefugnissen abzuwehren“ (§ 17a VersammlG).
    Quarzhandschuhe wurden vom Bundesgerichtshof (4 StR 51/12) als gefährliches Werkzeug im Sinne des § 224 StGB, eingestuft, was bei einem entsprechenden Angriff zu einer Bestrafung wegen gefährlicher Körperverletzung führen kann.[4]“

  71. @ regon 12. September 2018 at 09:46

    @Daytrader Prognos ist kein Umfrageinstitut. Das sind Phantasiezahlen.

    Reine Phantasie ist lediglich ihre Einlassung. „PrognosUmfragen“ ist kein „offiziöses Umfrageinstitut“, lag und liegt im Gegensatz zu allen anderen, die zum Teil extrem parteinah sind, bisher aber stets am nahesten an dem, was man Wahrheit nennt.

  72. Was mich am meisten nervt in meiner schönen rot-grünen Stadt ist die Aufkleber Mafia. Im Schutz der Dunkelheit belästigen sie unschuldige Ampelmasten an denen zwangsläufig Fußgänger Radfahrer zumindest kurz halten müssen / sollten.

    Und da prangt: Hört auf zu hetzen!!!!!! Kleingedruckt: Ihr seid nicht auf der Flucht – sie schon. Ha ha ha.

    Mir tun diese Ampeln immer leid, dass die Linken sie für diesen sinnlosen Spruch Sieg Tor herhalten müssen.

    Gestern live rumänisch-bulgarische Diebes-Clan gesichtet. Chic gekleidet wie für eine Besichtigung mit Fotoapparat wie Touristen. Merkt ja keiner. Blöd wie hier alle sind. Aber dann wieder wundern, dass bei einbrechender Dunkelheit eingebrochen wird.

    Radiosender einfach ausschalten. Fertig.

    Keiner muss sich eine Meinung Einstellung oder Gedanken vorsetzen lassen.

    Abdullah – Hashmatulla – reich mal das Nutallah, ganz Afghanistan hasst die deutschen Supermarkt Kassierer, die auf etwas aufmerksam machen.

    Hier gilt genau wie mit Radiosendern zu verfahren. Gar nicht mit denen reden.

  73. @RechtsGut

    Shalom- und Danke! Danke für die vorbildliche und gründliche Recherchearbeit!
    Was wir uns hier fragen ist, WARUM die Familie Dziuballa auf den „linkslaufenden Zug“ in D aufgesprungen ist.

    Es bringt ihnen doch rein gar nichts… außer Negativwerbung für ihr Lebenswerk.
    Oder hat diese verworrene Geisteshaltung in „der ewigen Opferrolle“ etwas mit den längeren Aufenthalten in New York und Belgrad zu tun? WAS hat er in den USA gemacht? Was wollte er während der „Balkankriege“ in Belgrad?

    Dt. Juden hier in IL sind beileibe nicht so von gestelltem oder wahren Hass auf Deutschland und alle Deutschen zerfressen wie er es ist. So erlebe ich es täglich!

    Israelis haben richtige Probleme, wenn ich es so verniedlichen darf, mit Muslimen- siehe Hamas, Al Nusra, Hezbollah. Hier geht man mit täglichen Raketenangriffen und Luftalarmen und Messerattacken gelassen um.
    Diese Raketen, Branddrachen und Brandballons sind niemals nicht von „Rechten“ oder „Nazis“ auf unser Land gestartet worden, sondern durch „Allahu Akhbar!“- Blöker!!!!

    Und nun darf man gern mal gegenüber stellen:
    In D werden die muslimischen Opfer zu Tätern gemacht, durch die Regierung und ihre Medienschranzen.
    Und dann lassen sich Juden bereitwillig vor den Karren der Antifa- Nazis spannen, welche „Pro- Palästina“- Demos zu öffentlichen Hasstiraden gegen Israel mitbenutzen.

    Man bedenke!:
    Musels aller Schattierungen marschieren unter dem Koran! Und da hat ja bekanntlicherweise weder der Christ, der Jude erst recht nicht und auch kein Atheist ein Lebensrecht! So einfach ist das.

    Kann nur mein Haupt schütteln- über so viel „Opferbereitschaft“ für die „gute Sache der dt. Kanzlerin“….
    Shalom von hier!

Comments are closed.