Print Friendly, PDF & Email

VON PETER BARTELS | Die Chemnitz-Lüge und die Schamlosigkeit … Alles ist bewiesen: Der Kanzler-Sprecher hat gelogen … Die Kanzlerin hat gelogen … SPD, GRÜNE, LINKE, alle haben gelogen. Und BILD hat – vorneweg – mitgelogen. Wie SPIEGEL, SZ, ZEIT, FAZ, ARD, ZDF, Doof-TV … einfach alle!!

„Hass in Chemnitz“ …
„Zusammenrottungen“…
„Hetzjagden auf Menschen anderen Aussehens“…

Es war alles gelogen! Und jetzt? Wieder Schlagzeilen?

„Chemnitz, BILD entschuldigt sich!“??
SPIEGEL-Titel: Sorry, Chemnitz! ??
ARD-TAGESSCHAU: „Keine Hetzjagden in Chemnitz! ??
ZDF-heute/journal: Kanzlerin fiel auf Fake-Video rein. Wir leider auch! ??

NICHTS. Und die Kanzlerin, die Mutter der Lüge? Ihr Sprecher, die Tröte der Verlogenheit? Sozis, Grüne, SED-LINKE? Nichts und wieder Nichts. Im Gegenteil: Die bis auf die Knochen Blamierten stehen nackt im Regen der Wahrheit. Sie sind politisch tot und werden nicht mal rot vor Scham.

BILD eiert wie der Brummkreisel aus Bayern in seinen schlimmsten Zeiten:

„Jetzt müssen alle Erkenntnisse auf den Tisch“. Das schreibt allen Ernstes „Chefredakteur“ Julian Reichelt, Syriens verlogenster „Giftgas-Bomber“. Und eiert rum:

„Merkels Sprecher hat von Hetzjagden in den Straßen gesprochen“ …

„Angela Merkels Sprecher möchte das Wort auch nicht mehr in den Mund nehmen“ …

„Die Kanzlerin und ihr Sprecher haben mit nicht abgesicherten Erkenntnissen und leichtsinnigen Formulierungen Zweifel an den Geschehnissen von Chemnitz gesät“ …

„Alle Beteiligten müssen jetzt ihre Erkenntnisse teilen und belastbar sagen, was in Chemnitz vorgefallen ist, ob … Hetzjagd zu halten ist oder nicht.“

  • Der Merkel-Flüsterer Seibert möchte das „Wort“ nicht mehr in den „Mund“ nehmen?
  • Die Kanzlerin ist „leichtsinnig“ mit Chemnitz umgegangen?
  • „Alle müssen jetzt „belastbar“ sagen ob „Hetzjagd zu halten“ ist?

Es geht diesem irren Fanatiker also gar nicht um die WAHRHEIT. Es geht ihm nur darum, dass sich BILD – nach den elenden Wallraff-Wirren vor „148 Jahren“ …, nach den alle Journalisten stigmatisierenden „Hitlertagebüchern“ des STERN – und Friede Springers Kanzlerin aus dem „Watergate“ herauslügen kann wie nicht mal Nixon. Nur darum sollen Merkel und Seibert endlich die Video-Beweise liefern. Sie sollen sich gefälligst was einfallen lassen. Schließlich war Merkel mal bei der Propaganda der SED-Junggenossen. Die kann das doch! Fotos schnippeln, Videos faken. Und „Beobachter“ von „bedrohten“, „gehetzten“ Gästen/Moslems bringen. Also auf schlicht Luther-Deutsch: Merkel und Seibert sollen die „Wahrheit“ herbeilügen!! Dann klappts auch wieder mit den „Nachbarn“ der Medien-Mafia!!

So meiert SPIEGEL-ONLINE noch heute die SAchsen ab: „Die Mutter aller Probleme: Demokratiedefizit“ … Oder: „Was treibt Maaßen an?“ … Und auf dem immer schneller vergilbenden Papier-SPIEGEL (früher 1 Mio, heute 530.657) darf ein Herr Knobbe anderthalb Seiten lang knabbern, ob es auch ohne „Pogrom“ … „Videos“ … „Zeugen“ trotzdem „Gründe gibt, das …aufgeladene Wort Hetzjagd (nicht also doch) zu verwenden“ … Was der SPIEGEL in der vorigen Ausgabe ja auch „bewußt“ nicht getan hat. Schließlich dreht und wendet sich der Herr Knobbe: „Es läßt sich lange darüber streiten, ob es sich um eine „Hetzjagd“, um „Ausschreitungen“, um einen „Protest“ gehandelt hat. Aaaaber: „Worüber sich nicht streiten lässt: Solche Szenen dürfen in Deutschland nicht passieren.“ Jawoll, Genosse Dialektus!! Im Zweifel IMMER für den Angeklagten …

„Urteil 2. Klasse“, nannte der SPIEGEL so eine „Urteilsbegründung“ früher. Als das sterbende Blatt noch der SPIEGEL war…

Und so meiert die „Süddeutsche Zeitung“ (liebevoller: „Alpenpravda“) die Chemnitzer ab. Das Blatt hatte tagelang die politmoralische Peitsche geschwungen, doch inzwischen scheint ihr stets über jeden Zweifel erhabener Polit-Papst Prantl geheime Zweifel zu haben. So hat er die Chemnitz-Lüge gaaanz weit nach hinten verfrachtet – Murmel-Murmel. Da darf dann aber immer noch ein Janis Brühl zum entlarvenden „Chemnitz-Video“ fabulieren: „Maaßens zweifelhafter Zweifel“…

Im Ernst, das steht da immer noch so!! Den „Rest“ hat der gottgleiche Prantl wohl in die Schublade legen lassen. Sicher ist sicher. Er war ja mal Staatsanwalt … Ganz vorn, aktuell, befasst sich die Alpenpravda mit „Hans-Maaßen“ so: „Auf einer Linie mit der CSU“ … “Der Präsident des Verfassungsschutzes … ist schon öfter angeeckt.“

Kapiert? Wie bei BILD, SPIEGEL auch bei der SZ: Es geht um Linientreue, nicht um Wahrheit …

Und Merkels Soldatensender Buntland? Merkels ZK-Kanäle von ARD und ZDF? Schwurbel & Schwafel! Der doppelte Konjunktiv schlägt giftige Purzelbäume. Es KANN nicht sein, was nicht sein DARF – dass Chemnitz, Sachsen, Deutschland, diese verdammte AfD recht haben … Dass kein Deutscher über sein „Vaterland Deutschland“ jemals verhandeln will und wird. Weder mit Merkel, Macron, noch mit Erdowahn. Weder mit den schwarzen oder roten Schwulen, noch mit GRÜNEN oder kirchlichen Kinderfreunden. Da  kann einer wie „Giftgasbomber“ Julian Reichelt noch so von Merkels Watergate, Waterloo oder einfach nur Wasserklo ablenken, wie heute mit der Blendgranate  „Neue GROKO-KRISE nach dem EXPLOSIVSTEN ZITAT des Jahres“ …

Es geht nicht um den Verfassungsschutzpräsidenten, den Überbringer der „schlechten Nachricht“ – egal wie „unheimlich“ BILD ihn auf dem Wanted-Steckbrief zeigt. Es geht um eine Kanzlerin, die das Volk  belogen hat. Wiedermal. Zum letzten Mal!! Und es geht um BILD, SPIEGEL, Alpenpravda, Radio und Fernsehen. Sie alle haben mitgelogen.

Darum verhüllt Deutschland sein Haupt. Nur darum …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

143 KOMMENTARE

  1. Alle streiten sich um ein Wort: „Hetzjagden“
    .
    In dieser Zeit begehen Merkels Asylanten/Ausländer weitere schwere Straf- und Gräueltaten..
    …anstatt endlich zu handeln und hart gegen gewalttätige Asylanten durchzugreifen.
    .
    Daran erkennt man schön die totale Dekadenz des Westen.
    .
    Begrifflichkeiten sind wichtiger als schwere Straftaten von Asylanten/Fremdlingen.

  2. Lieber Herr Bartels, Ihre Texte sind schwer zu lesen für nicht-Insider. PI muss aber neue Leser erreichen genauso wie die AfD bisherige Nichtwähler gewinnen muss.

  3. Die deutsche Beobachtungsstelle für Muslimrechte beim Zentral Rat (al-mar?ad as-s?r? li-?uq?q al-ins?n) ist unfassbar.
    Obwohl die gesamte Staatsspitze Hetzjagden auf Muslimen bestätigt und anprangert bekundet der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt: „Mit dem Begriff Hetzjagd ist Schindluder getrieben worden. Es wäre gut, wenn sich alle Politiker mal eine Woche zurückhalten würden und sich einen zurückhaltenden Sprachgebrauch auferlegen“.
    Die Beobachtungsstelle fordert daher die Ausstellung einer Unfähigkeitsbescheinigung durch die Kanzlerin für die Herren Maaßen und Wendt. Solange amtliche Verlautbarungen politisch korrekt sind können sie nie „fake“ sein. Wenn die Kanzlerin sagt es hätte Treibjagden gegeben, hat ihr Pressesprecher zu verlautbaren: „Es hat Treibjagden gegeben“. Basta.

  4. “Es geht um eine Kanzlerin, die das Volk belogen hat. Wiedermal. Zum letzten Mal!!“

    Lieber Herr Bartels, ich lese jeden in Ihrer Beiträge mit Genuss. Und ich finde Ihren Optimismus großartig. Nein wirklich, aber ich wette mit Ihnen um eine Packung Mon Cherie aus der Handtasche von Frau Dr Merkel, dass sie nicht zum letzten Mal gelogen hat. Und dass sie nicht mal im Traum daran denkt, auf weitere Lügen zu verzichten. Der wirklich einzige Grund wieso ich froh sein könnte, dass uns Frau Doktor Merkel noch weiter mit ihrer Anwesenheit belästigt, sind Ihre bissigen Kommentare über diese unfähige Hausfrau im Kanzlerinnen Amt

  5. Das größte Problem,nach wie vor ist, daß alles
    ohne Konsequenzen für die Lügner und Täuscher bleibt.
    Die Ehre und Verantwortung,die frühere Politiker noch hatten,
    ist längst dahin,man macht was man will, es gibt ja,bis auf die AfD
    auch keine Opposition,die das anprangert.
    Also kann man im Tun weiterhin so regieren und reagieren, wie es
    in früheren SED Workshops gelehrt wurde,und darin hat zumindest unser
    aller Kanzelöse ja beste Erfahrungen!

  6. Dieser Politschrott wird vom Schlafmichel geduldet, hauptsache, er hat seine Ruhe und der Allerwerteste flegelt sich bequem auf dem Sofa. Eine Flasche Bier und schon lästert es sich gleich leichter über andere.

  7. Herr Bartels, machen Sie doch eine Therapie, statt die Welt Jahre lang mit ihrem Trauma ob des Rufwurf beim Springer Verlag zu nerven.
    Ok, dass man selbst bei Super und der Reveu ihre Fähigkeiten nicht wollte, macht es für Sie nicht leichter.

  8. Wie pervers ist dieser Bartels eigentlich, dass er sich mit Völkermördern wie Putin und Assad schmückt??? Ein widerlicher Typ, ein Fake-Patriot! Bei den geisteskranken Verschwörungstheoretikern und zurückgebliebenen Diktatoren-fans wäre der besser aufgehoben!

  9. Gesterm im Kommentar der Tagesschau haben sie jetzt den Maaßen zum Thema gemacht:

    „Ausschuss Befragung … müsse erklären, wie er zu der Annahme kam, dass die erfundenen Hetzjagten in Chemnitz zur Ablenkung von den Morden gefaked wurden … warum Morde, Staatsanwaltschaft würde nur wegen Tötung ermitteln … er schon anderweitig in der Kritik stehend“.

    Die stellen einfach den Überbringer der unbequemen Wahrheit an den Pranger.

    Ehrlichkeit, Kritikfähigkeit und Charakter scheinen in der ARD nicht das Auswahlkriterium zu sein.

  10. Wieso erwähnen sie nicht die Hetzjagden, wenn ein Rudel Invasoren ihre deutsche Beute, aus rassistisch/faschistischen Gründen durch die Stadt jagt um ihnen den Schädel zu zertreten. Schon oft genug vorgekommen.

  11. „Hass in Chemnitz“ …
    „Zusammenrottungen“…
    „Hetzjagden auf Menschen anderen Aussehens“…

    Dabei haben Medien und Politiker nicht gelogen, gelogen haben sie bei den „Veranstaltern“ dieser hassmotivierten Jagdrudelbildung, um sich Deutsche als Opfer zu suchen.

  12. yps 8. September 2018 at 17:05

    Wahnsinn: BEIDE Zeugen für Menschenjagden Schauspieler aus derselben Theatergruppe!
    https://www.youtube.com/watch?v=K1vbLkNoUCU
    —————-
    Nochmal richtig:

    Die beiden Syrer, die beim FOCUS über“ Menschenjagden“ berichteten sind beide Schauspieler, die aus derselben Schauspielgruppe in Chemnitz kommen.

    Stimmt, das ist der Oberwahnsinn !!!

  13. Es wäre nach meinem Verständnis nur konsequent, wenn die linksversifften Politiker der Altparteien, im Kampf gegen RECHTS, den § 8 StVO (Vorfahrt)

    umgehend wie folgt ändert

    “Wer von LINKS kommt hat die Vorfahrt“.

    Auch ist es zwingend erforderlich, dass nur mit der LINKEN Hand unterzeichnete Dokumente ihre rechtswirksam erhalten!

    Im Übrigen bin ich dafür, dass das Wort „RECHTS“ im Sprachgebrauch verboten wird! Als Ersatzwort schlage ich „NAZI“ vor.

    Dies ist nur eine kleine Auswahl bei der Anwendung des falschen Wortes „RECHTS“

    Jeder linksversiffte Politiker der Altparteien müsste alternativlos erkennen, dass es noch sehr viel zu tun gibt.
    Packen wir`s an!
    Ihr schafft das schon!

  14. Leserkommentar zum Welt-Artikel zu Anschlag auf Restaurant Schalom gestern:

    Hartmut L.

    Der Artikel kommt doch genau zur richtigen Zeit! Denn die Videos, die Frau Merkel gesehen hat, sind ja offensichtlich immer noch nicht fertig.

    (Hervorheb. von mir)

  15. Möglicherweise wird es Strafanzeigen geben, für die Verantwortlichen Polizisten, die die kleinen Blockaden in Chemnitz nicht räumen ließen, um somit wahrscheinlich im Auftrag der sächsischen CDU die tausenden AfD Trauergäste zur Umkehr zu zwingen

    https://www.youtube.com/watch?v=Mi9YFJzy-ZE

  16. Wann ist denn das Miststück von Bürgermeisterin, die ihre eigene Stadt widerlich verleumdet hat, zurückgetreten?

  17. VivaEspaña 8. September 2018 at 17:11

    Leserkommentar zum Welt-Artikel zu Anschlag auf Restaurant Schalom gestern:

    Hartmut L.

    Der Artikel kommt doch genau zur richtigen Zeit! Denn die Videos, die Frau Merkel gesehen hat, sind ja offensichtlich immer noch nicht fertig.

    (Hervorheb. von mir)
    ———————-
    Die Dreharbeiten dauern noch an !!!

  18. Immer mehr Menschen begreifen, dass die SPD keine Partei mehr für das eigene Land und den deutschen Arbeitnehmer ist.

  19. Marija 8. September 2018 at 17:15

    Wer das Plattfahren eines Rollstuhlfahrers politisch überlebt, der überlebt politisch auch die Verleumdung der eigenen Bürger und Wähler.

    Und uns Bayern hat das restbundesrepublikanische Dreckspolitikergesindel jahrelang unsere Amigos vorgehalten, dabei muss der Filz in den anderen Ländern mindestens ebenso, wenn nicht noch dichter sein.

  20. Wir sind Lüge! Wir sind Gevatter Tod der Wahrheit. So oder so ähnlich agiert die Regierung und deren willenlosen Medien. Eine Zusammenrottung von Wahrheiten wird nicht geduldet!!! So sprach die Führerin.
    „Fahrenheit 451“ ist Wirklichkeit geworden. Willkommen in der Dystopie! Wir sollen entsorgt werden(mit Gewinn!).

  21. Was mir extrem auffällt …
    .
    Nach dem Silvester-Vergewaltigungs-Pogrom 2015/16 als Merkels moslemische Asylanten hunderte dt. Frauen und Mädchen vergewaltigten, wollten die Politiker und Presse so gut wie gar nicht darüber berichten.
    .
    Jetzt bei Chemnitz drehen alle komplett durch.. Die staatliche Presse hetzt tagelang gegen Ostdeutsche und die Politiker der ekelhaften Altparteien fletschen jeden Tag die Zähne gegen die AfD..
    .
    Sind deutsche Frauen und Mädchen weniger Wert als verbrecherische mosl. Merkels-Asylanten?
    Scheinbar ja…

    .
    .
    Wieder ein Grund die AfD zu wählen.
    Wieder ein Grund die AfD zu wählen.
    Wieder ein Grund die AfD zu wählen.
    Wieder ein Grund die AfD zu wählen.

  22. Diese Kampagne ist nichts anderes als ein fein vernetzter Angriff der „Linken“ (rot, blutrot, grün, merkelich…), um Maaßen zu schassen. Der gegenwärtige VS-Chef von Thüringen (Kramer) wurde jüngst von der Thüringer Linksbande ins Amt gehievt. Ich verwette meine drei Eier, dass innerhalb des Dienstes ein Krieg tobt. Ergebnis der Spezialität des Subjektes Merkel. Teile und herrsche. Spaltung, so wie in Deutschland und Europa. Es ist wirklich ernst.

  23. Das Staatsoberhaupt einer deutschen Eidgenossenschaft hätte bei einem Bürgerfest heute nur Folgendes sagen können:
    Es gibt Engagierte, die ernten im Alltag nicht Dank, nicht Lob – und nicht einmal Respekt. Sondern die werden beschimpft für ihre Arbeit. Die werden bedroht, von den Obdachlosen oder Asyltouristen die sie helfen, oder weil sie in der Unterkunft den Mund aufmachen. Bitte lassen Sie uns das heute geraderücken: Nicht diejenigen müssen sich rechtfertigen, die Mitmenschlichkeit von den Asyltouristen fordern sondern die, die menschenverachtend messern. Bitte lassen Sie uns heute deutlich zeigen: Gegen grundlose Deutschhass, gegen religiösen Machtanspruch wollen wir zusammenstehen! In der Demokratie muss gestritten werden, notfalls auch laut, aber es geht nicht ohne Widerstand gegen blanke Barbarei und nicht ohne Respekt vor Einheimischen und deren Institutionen der Demokratie. Denen, die jetzt lautstark unterwegs sind mit der Parole: „Merkel muss weg!“, die erinnern uns an die Folgen, die die Verachtung der ersten Demokratie auf deutschem Boden hatte. Und ich rufe ihnen zu: Verwechsle nicht die Demokratie mit Merkel Oder mit den Worten von Berthold Kohler gestern aus der FAZ: „dass diese Republik bei allen Mängeln, Irrwegen und Versäumnissen bis 2015 die freieste und demokratischste gewesen ist, die es je auf deutschem Boden gegeben hat .“ Ein Land mit unserer Geschichte ist heute im Begriff das zu vergessen.
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2018/09/180907-Buergerfest.html

  24. Marija 8. September 2018 at 17:15

    Wann ist denn das Miststück von Bürgermeisterin, die ihre eigene Stadt widerlich verleumdet hat, zurückgetreten?

    Der Klon von Margot Honecker (in jungen Jahren) wurde von SED-Fanboys gewählt.
    Da kann man auch mal in der Fußgängerzone von Chemnitz einen Rollifahrer mit schlappen 90 Tagessätzen (=also nicht vorbestraft) totfahren.

  25. warum berichtet PI nicht über den Angriff auf das jüdische Lokal, der zu 99% frei erfunden ist, weil die ganze Geschichte zum Himmel stinkt? Stattdessen nur noch Bartels private Abrechnungen mit der Bild, es langweilt etwas!

  26. Wenn die Kanzlerin sagt, es gab in Chemnitz Zusammenrottungen und Hetzjagden, dann gab es in Chemnitz auch Zusammenrottungen und Hetzjagden! Basta!

    Stefan Seibert-Renfield, künftiger Ex-Kanzleramtssprecher, einen Monat vor seiner Entlassung durch die Kanzlerin

  27. Blimpi 8. September 2018 at 17:23

    Demonizer 8. September 2018 at 17:09
    yps 8. September 2018 at 17:05

    Wahnsinn: BEIDE Zeugen für Menschenjagden Schauspieler aus derselben Theatergruppe!
    https://www.youtube.com/watch?v=K1vbLkNoUCU

    Ja, dann sollte man die mal wegen des Verdachtes der Vortäuschung von Straftaten anzeigen!
    Dann können sie Farbe bekennen und die STA ermittelt.

    https://dejure.org/gesetze/StGB/145d.html
    —————–
    Die beiden „Schauspieler“ sind „Syrer“ und in einem staatlich finanzierten Projekt… das stinkt so gewaltig, das ist zum Kotzen. Staatlich finanziert/gefördert von der EU, also von Deutschland.

  28. BILD bittet um Entschuldigung?

    NEIN! So einfach ist das nicht. Da werden fast täglich Menschen vergewaltigt, inzwischen sogar Kinder auf Klassenfahrten, da werden fast täglich Menschen abgestochen wie Schweine von Merkel und allen anderen „Willkommens-Parteien“ die diese Taten verharmloseb und sogar dulden, denn Strafen gibt es keine oder kaum, Mörder werden ins Land gehjolt anstatt sie wieder rauszuschaffen und dieses Lumpenpack will sich nun mit einer Entschuldigung davon stehlen? Wo gibts den so etwas? Den Schaden den sie angerichgtet haben, können sie nicht wieder gut machen, schon gar nicht mit einer belanglosen Entschuldigung. Es wird von den ekelhaften Medien, egal ob Print oder TV, geschönt, verdreht und gelogen das die Balken krachen und jetzt glauben diese Vögel mit einer Entschuldigung ist alles getan, bis zu den nächsten großen Lügen und Verleumdfungen. Ja ist von denen eigentlich auch nur ein einziger noch bei Verstand? Oder hatten die nie welchen?

  29. „Zeitenwende!“

    Wer haette vor ein paar Jahren es fuer moeglich gehalten, dass ein Pierre Vogel der Wahrheit Lichtjahre naeher kommt, als es ARD, ZDF und Luegenpresse jemals schaffen werden:

    https://www.youtube.com/watch?v=zBb29S6afUk

    „Ihr nennt auch Muslime? Was glaubt ihr denn? Glaubt ihr, dass der Prophet“ – nuschel, nuschel – „in Mekka deswegen verfolgt wurde, weil er auf den Strassen herumlungerte, Drogen verkaufte, Frauen begrapschte und Kamele abzog?“

  30. Besser lässt es sich kaum darstellen, dass unsere Systemmedien zu „Lügen- oder Lückenmedien“ verkommen sind:

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/die-doppelten-standards-der-medien/

    So sehr ich die SED verachtete(te), ich wünschte, Karl Eduard von Schnitzler könnte sich heute nochmal die GEZ Sender und all die anderen BRD Systemmedien vorknöpfen und auf seine Art zerrupfen (das konnte er gut, nur vergaß er, dasselbe mit den DDR Medien zu machen).

  31. Die beiden Afghanen im „Hasenvideo“ waren angeheuerte Lockspitzel mit der Aufgaben zu provozieren um vom bestialischen Messermord an dem Tischler Daniel Hillig abzulenken

  32. Niemals vergessen! Was ist Chemnitz?

    1. Der Beweiß von totalem Staatsversagen

    2. In Folge dessen Behördenversagen

    3. In Folge dessen ein Toter

    Exakt davon soll abgelenkt werden!

  33. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wer Merkel und die Altparteien wählt oder unterstützt,
    .
    will die Vergewaltigungen und den
    .
    grausamen Tod seiner Familie und Freunde.
    .
    .
    Multi-Kulti tötet!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  34. Aber inzwischen haben sich doch zwei Afghanen gemeldet, die bei PEGIDA und AfD ja immer dabei sind. Sie haben die Hetzjagden bestätigt. Dabei ging sogar ihr Handy kaputt, dass sie gerade bei einer Vergewaltigung erbeutet hatten und da war es noch in Ordnung. Wenn das kein Beweis ist!

  35. Cendrillon 8. September 2018 at 17:32

    VivaEspaña 8. September 2018 at 17:22

    Annekröt K(r)aka: Muslime passen zur C*DU (n-tv Laufband)

    https://www.evangelisch.de/inhalte/152159/08-09-2018/kramp-karrenbauer-muslime-passen-zur-cdu

    Dann soll KraKa mal ihren hässlichen Kopf verhüllen. Oder am besten gleich mit Burka.
    ———————
    Lasse machen !!! Das ist bestes Beispiel für die Islamisierungebestrebungen der C*DU und beste Wahlkampfwerbung für die AfD … besser kan es nicht laufen und diese offensichtliche Hohlbirne merkt es noch nicht einmal

  36. … Was der SPIEGEL in der vorigen Ausgabe ja auch „bewußt“ nicht getan hat. Schließlich dreht und wendet sich der Herr Knobbe: „Es läßt sich lange darüber streiten, ob es sich um eine „Hetzjagd“, um „Ausschreitungen“, um einen „Protest“ gehandelt hat. Aaaaber: „Worüber sich nicht streiten lässt: Solche Szenen dürfen in Deutschland nicht passieren.“
    …………………………..
    Eine bodenlose Frechheit von diesem Schmierenblatt (ich könnte mich feiern dafür, dass ich mir nach Augsteins FDP-Wahllüge 1992 geschworen hatte nie mehr einen Pfennig für dieses Blatt auszugeben und durchgehalten habe)!

    Es gibt diese Menschenjagden! Wenn kulturfremde Islamer Jagd auf einheimische Frauen machen, um sie zu vergewaltigen, zu ermorden, oft sogar mit mehreren Dreckskerlen; wenn Horden sogenannter ‚junger Männer‘ nachts und tags Jagd auf Einheimische jeden Alters machen, um sie ins Koma oder tot zu treten; wenn auf Schulhöfen islamische Kinder Jagd auf deutsche Kinder machen, um sie zu verprügeln; wenn in Bussen und Bahnen Einheimische bedroht, bespuckt und beleidigt werden, weil sie Deutsche sind; wenn Polizeibeamte von bis zu hundert zusammen gerotteten Merkel-Gästen angegriffen und sogar entwaffnet werden; wenn Jagd auf Sanitäter, Ärzte und Zugbegleiter gemacht wird; und und und! Oder glaubt jemand, dass die Opfer dieser CDU/SPD-Umvolkung sich alle freiwillig ihren Angreifern stellen?

    Wer Links dazu haben möchte, braucht nur zu sagen wie viel hundert es sein sollen – ich kann liefern!

  37. Angefangen mit dem fetten Vollpfosten, der den HG zeigte war alles, inklusive des Hass Konzertes eine Inszenierung von Medien und Regierung – samt aktiver Mithilfe von Linken und dem grünen Schleim !
    Das System Merkel beginnt schwer zu erodieren !

  38. ich weiß immer noch nicht, was aus den anderen beiden Opfern der Messerattacke geworden ist.- Tot?
    Schweigegeld? – das stinkt doch zum Himmel, was da unter den Tisch gekehrt wird.

  39. scheylock 8. September 2018 at 17:47

    Wahnsinn: BEIDE Zeugen für Menschenjagden Schauspieler aus derselben Theatergruppe!

    Wie bereits gesagt: das waren Lockspitzel (Agent Provocateur)

  40. PFLICHTLEKTÜRE FÜR ARD UND ZDF, die deutsche REGIERUNG, LÜGENPRESSE, anschaulich erklärt, damit auch DUMJA es verstehen kann:

    Warum Einwanderung NICHT die globale Armut löst

    https://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k

    Einwanderung wird von humanitär auftretenden Politikern und „Refugees Welcome“-Aktivisten häufig als ein wirkungsvolles Mittel angepriesen, um die globale Armut zu bekämpfen. Die Logik: Einwanderer sind die Verzweifeltsten und suchen nach einem besseren Leben, das wir ihnen in den westlichen Nationen ermöglichen können. Genau dieser Idee widerspricht Roy Beck, Einwanderungsexperte, Autor und Journalist. Er zeigt anschaulich: Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Einwanderungs- und die Wirtschaftspolitik der westlichen Welt verstärkt die weltweite Armut sogar drastisch. Die Weltbank misst die Ärmsten der Welt, als diejenigen, die weniger als 2 Dollar am Tag verdienen, erklärt Beck. In Afrika alleine gibt es 650 Millionen Menschen, die weniger als 2 Dollar am Tag verdienen. Weitere 890 Millionen Menschen sind in Indien bitter arm. In China kommen 480 Millionen dazu. Unglücklicherweise leben im Rest von Asien weitere 810 Millionen Menschen, die laut Weltbank weniger als 2 Dollar am Tag verdienen, so Beck. Die Weltbank sagt weiterhin, es sind diese 3 Milliarden Menschen und dazu noch weitere 2,6 Milliarden Menschen mit einen geringeren Durchschnitts-Einkommen als dem von Mexiko, das das wichtigste Einwanderungsland in die USA ist. Es sind als insgesamt 5,6 Milliarden Menschen auf der Welt, die in Ländern leben mit einen geringeren Durchschnitts-Einkommen als dem von Mexiko.
    ——————–
    Englisch mit deutschen Untertiteln, aber das „bildreich“ Video versteht auch ein ELFJÄHRIGER !!!
    Warum also keine Hofschranze von den GEZwangsbezahlten Hofschranzen???

  41. Jedermann wusste, dass die Bürger in Chemnitz friedlich gegen Merkel demonstrierten.
    Jedermann war klar, dass zwischen Hamburg und Chemnitz Welten sind.

    Mit dem bewährten Hayali-, Maischberger-, Will und Illner-Trick des Einzelfalls sollten jedoch alle demonstrierenden Chemnitzer pars pro toto als Nazis gebrandmarkt werden. Diejenigen, die bei jedem Mord, bei jeder Vergewaltigung „EINZELLFALL!“ rufen, wollten wie gewohnt anhand eines Einzelfalls die Kritiker niederknüppeln. Dies ist der Lügengesellschaft zeitweilig gelungen, denn selbst kritische ausländische Medien haben von Merkel die Lügengeschichte übernommen, wie die sonst besonnene Basler Zeitung.

    Nun ist der Einzelfall abhanden gekommen, denn das lächerliche Video ist völlig irrelevant. WER ist WEM nachgelaufen und WESHALB; und grundsätzlich WAS hat dies mit der demonstrierenden Bevölkerung von Chemnitz zu tun?

    Es handelt sich daher um die gewohnte VORSÄTZLICHE Verleumdung Andersdenkender mit primitiver Wortwahl (Zusammenrottung erinnert an Tiere), allerdings mit einem nicht vorhergesehenen Backlash namens Maassen, gegen den die Verleumder nun tatsächlich eine Hetzjagd eröffnet haben und der nun nach Beweislastumkehr die Existenz des Nichts beweisen soll.

  42. @crimekalender 8. September 2018 at 17:45
    Folklore in Fulda
    Fulda | 07.09.2018 – 12:40 Uhr
    Moslemische Familienfehde auf offener Straße ausgetragen – versuchter Totschlag – Täter auf freiem Fuß…
    ——————–
    Sollen sie sich doch gegenseitig erledigen, den Rest was übrig ist, ab in die Heimat oder in Knast.

  43. MERKELOWA:
    „Deshalb muß ganz klar gesagt werden – das sage ich auch als Bundeskanzlerin(Als was denn sonst, Sie eingebildete Kuh?!), daß allen Kräften(Inkl. Antifa u. Feine Sahne Fischfilet?) der Rücken gestärkt wird, die sich gegen Rassismus und gegen Haß(Haß ist ein Gefühl u. noch nicht strafbar! Sie sind Kanzlerin u. nicht Pastorin!) (Also gegen Sozialismus?) wenden. Das sollte die Botschaft von Chemnitz sein (Wir, unsere Hoheit, die Kanzlerin von Europa, bestimmen, was Haß u. was Rassismus sind, gell!).“
    Scharf attackierte Merkel die AfD. Die Partei „heizt zum Teil ja die Stimmung mit (Wem?) auf, das muß man ganz einfach sagen“.
    https://web.de/magazine/politik/angela-merkel-widerspricht-horst-seehofer-probleme-erfolge-migration-33152310

    +++++++++++++++++++++

    Merkelowa sinngemäß: Es ist nun mal so,
    wir haben keine Fake-News verbreitet u.
    damit Ende der Diskussion. Ansonsten
    ist dies nicht mehr mein Land.

    Und im übrigen haben wir einen Plan u. ein Ziel:
    die Integration afrik. & arab. Staaten in ein
    „Sozialistisches Weltsystem“. Viele afrikanische
    u. arabische Nationen erlangten ihre Unabhängigkeit
    erst nach dem Zweiten Weltkrieg. Zwischen 1955 und
    1975 ergab sich in diesem Kontext für den Realsozialismus
    eine historische Chance zur globalen Expansion. Als
    Juniorpartner der UdSSR engagierte sich auch(deshalb)
    die DDR in Afrika und Nahost. Dank meiner Hoheit
    vollenden wir, was die Deutsche Demokratische Republik
    nicht mehr (er-)schaffen konnte.

    ++++++++++++++++++++

    Den Strick hat sie schon in der Hand, aber
    ob der hält ist fraglich; Foto links u. grün:
    https://secure.i.telegraph.co.uk/multimedia/archive/02526/merkel_2526055k.jpg

  44. Kontoüberweisung?
    Hast du ein Ei am Wandern?
    Nach Witzen ist mir nicht zumute!
    Bar!
    Du willst mich wohl verkackeiern?
    Wer mit seiner Aussage nirgendwo umfällt, ist nicht billig!
    Billige Zeugen, die umfallen, sind nicht nur nutzlos und damit teuer, sie sind kontraproduktiv!
    Na also!
    Ich habe auch Hetzjagden des rechten Mobs gesehen!
    Jetzt fällt es mir wieder ein!

  45. Church ill 8. September 2018 at 17:55

    Jedermann wusste, dass die Bürger in Chemnitz friedlich gegen Merkel demonstrierten.
    Jedermann war klar, dass zwischen Hamburg und Chemnitz Welten sind.

    „Zusammenrottung“ ist DDR !!!

  46. Tja werte Deutsche…
    .
    Merkels Asylanten kosten halt Mrd.-Geld und die Asyl-Industrie will auch bezahlt werden. Nicht zu vergessen.. Diese Regierung ersäuft im dt. Steuergeld aber eben nicht für uns Deutsche.
    .
    Sagt alle.. danke Merkel..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Verordnungsentwurf des Bundesarbeitsministeriums
    .
    Gutverdiener müssen 2019 höhere Sozialabgaben zahlen

    .
    Gutverdiener in Deutschland müssen sich im kommenden Jahr auf Mehrbelastungen bei den Sozialabgaben einstellen. Das geht aus dem Entwurf der „Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2019“ des Bundesarbeitsministeriums hervor, der dem RedaktionsNetzwerk Deutschland vorliegt. Demnach sollen die Beitragsbemessungsgrenzen für die Sozialversicherungen angehoben werden.
    .
    https://www.focus.de/finanzen/news/verordnungsentwurf-des-bundesarbeitsministeriums-gutverdiener-muessen-2019-hoehere-sozialabgaben-zahlen_id_9554870.html

  47. Das mit den Schauspielern beweist doch absolut gar nichts. Dann sind es eben Schaupieler. Dann könnte man ja von vorneherein jeden Schaupieler als Zeugen für unglaubwürdig erklären.
    Was ich aber merkwürdig finde: Das berühmt-berüchtigte Video soll von einem Afghanen gemacht worden sein. Soll. Mmh… Der steht da also mitten zwischen den „Nazis“… – Mmh…

  48. VivaEspaña 8. September 2018 at 17:11
    Leserkommentar zum Welt-Artikel zu Anschlag auf Restaurant Schalom gestern:
    Hartmut L.
    Der Artikel kommt doch genau zur richtigen Zeit! Denn die Videos, die Frau Merkel gesehen hat, sind ja offensichtlich immer noch nicht fertig.
    ———-
    War denn das Restaurant entgegen seiner Ankündigung am Montag, den 27. August 2018, geöffnet?

    Öffnungszeiten:
    Samstag – Sonntag und
    Dienstag – Donnerstag
    17.00 bis 22.00 Uhr
    Montag und Freitag geschlossen
    https://www.schalom-chemnitz.de/schalom_restaurant.htm

  49. Demonizer 8. September 2018 at 17:53

    PFLICHTLEKTÜRE FÜR ARD UND ZDF, die deutsche REGIERUNG, LÜGENPRESSE, anschaulich erklärt, damit auch DUMJA es verstehen kann:

    Warum Einwanderung NICHT die globale Armut löst

    https://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k
    ——————-
    fast 6 Minuten lang, aber sehr anschaulich, was die Altparteien, EU und Umvolker bewirken, wenn sie immer von der Hilfe vor Ort abweichen und alle hier herholen müssen/wollen !!!

  50. vierstein 8. September 2018 at 17:59
    Das mit den Schauspielern beweist doch absolut gar nichts. Dann sind es eben Schaupieler. Dann könnte man ja von vorneherein jeden Schaupieler als Zeugen für unglaubwürdig erklären.
    Was ich aber merkwürdig finde: Das berühmt-berüchtigte Video soll von einem Afghanen gemacht worden sein. Soll. Mmh… Der steht da also mitten zwischen den „Nazis“… – Mmh…
    ——-
    Die beiden syrischen Schauspieler werden auch sonst vom FOCUS beschäftigt:
    Das Rassismus-Experiment (mit versteckter Kamera auf der Suche nach Fremdenfeinden)
    https://www.focus.de/politik/deutschland/das-rassismus-experiment-mit-versteckter-kamera-fluechtling-zeigt-seinen-blick-auf-chemnitzer-problembezirk_id_9541896.html

  51. Ob wir von unseren Wahrheitsmedien etwas hören von Zeugen“,
    die der Lüge überführt wurden bzw. die sich plötzlich an nichts mehr erinnern können?
    (dies war ein reines Gedankenkonstrukt ohne irgendeinen Faktenbezug)

  52. Mann (23) in Dortmund auf offener Straße geschlagen, beraubt und niedergestochen – Notoperation!

    Dortmund. Ein brutaler Straßenraub ereignete sich in der Nacht zu Samstag in der Innenstadt von Dortmund. Im Stadtteil Nordmarkt wurde ein 23-jähriger Mann schwer verletzt auf der Krimstraße – unweit des Brügmannplatzes – gefunden.
    Dortmund: Drei Räuber stechen Mann nieder

    Er berichtete, dass ihn drei junge Männer, vermutlich Nordafrikaner, gegen 1.06 Uhr geschlagen, beraubt und niedergestochen hätten.

    Die Täter flüchteten anschließend. Einer von ihnen soll circa 1,90 Meter groß gewesen sein, an mehr erinnert sich das Opfer bislang nicht.

    https://www.derwesten.de/staedte/dortmund/raub-dortmund-krimstrasse-messer-id215282815.html

  53. VivaEspaña 8. September 2018 at 17:26

    Seehofers neuer Angriff
    Es geht um Merkel, nicht um die Sache

    Erneut greift Innenminister Seehofer die Kanzlerin massiv an. Dass es ihm dieses Mal um politische Inhalte geht, ist unwahrscheinlich. Der CSU-Chef arbeitet am politischen Ende Merkels – und sucht sich inzwischen mächtige Verbündete.(…)
    https://www.n-tv.de/politik/Es-geht-um-Merkel-nicht-um-die-Sache-article20613757.html

    Wo ist denn das Merkel?
    Wo hat ES sich versteckt?
    —————————–
    Das steckt zurzeit im bitterarmen Makedonien, in dem ehemaligen Jugoslawien, das mit tatkräftiger Hilfe ihrer Partei CDU/CSU, sowie den Grünen und roten SPD-Kommunisten mörderisch zerstört wurde, um dem Islam ein neues Nest im schönen Kosovo zu bieten. Dort gibt sie die weltgewandte Politikerin, verehrt und bewundert von der ganzen Welt wegen ihrer Friedensliebe und ihres einmaligen Trachtens nach Gerechtigkeit.

  54. Also,
    ich bin jetzt nicht wirklich geschockt,
    daß DIE LÜGENPRESSE
    (i. e. DI LORENZO PRANTL FIETZ POSCHARDT
    KLEBER SLOMKA)
    auch tatsächlich lügt.
    Deshalb heißt DIE LÜGENPRESSE ja
    DIE LÜGENPRESSE.
    Ich wundere mich nur, daß sie immer noch
    glauben (es ist wohl eher eine vage Hoffnung),
    daß man in Zeiten flächendeckender Breitband –
    Versorgung immer noch ein
    INFORMATIONS – REGIME installieren
    könne.
    Das hatte sich spätestens nach der
    HSTORISCHEN KÖLNER SYLVESTERNACHT
    erledigt,
    als im NETZ längst die Spatzen von den
    Dächern pfiffen, was das
    MEDIALE SCHWEIGE – KARTELL aus PRINT
    und TV mit einer sprichwörtlichen OMERTÀ
    zu VERTUSCHEN suchte.
    Die müssen sehr verzweifelt sein.
    Merke :

    DAS WESEN DER LÜGENPRESSE BESTEHT
    WENIGER (in diesem Fall MEHR)
    IN DER EXPLIZITEN FAKTENLÜGE ALS IN DER KONZERTIERTEN DESINFORMATION.

    Also,
    für mich ist jeder MAINSTREAM – „JOURNALIST“
    eine korrupte Drecksau.

  55. Haremhab 8. September 2018 at 17:38

    „[…] völliges Medienversagen“

    ———————————————————————

    Yepp! Und das in erschreckender Weise. Heute Morgen bei n-tv: Eine n-tv Journagogin interviewt Chemnitzer und fragt, wie es denn in der Stadt sicherheitsmäßig sei. Drei Leute – alle drei finden alles supi und sicher. Es gibt überhaupt keine Probleme.

    Erinnert mich an die Leserbriefe, die im Zentralblatt „Neues Deutschland“ im Jahre 1989 abgedruckt wurden. Jetzt weiß ich nur noch nicht, wer heute den Part der damaligen Aufrufe der Betriebskampfgruppen übernehmen wird. Die sprachen sich dafür aus, endlich durchzugreifen und die Feinde des Sozialismus dingfest und unschädlich zu machen.

    Gespenstisch.

  56. @ Demonizer 8. September 2018 at 18:02

    MERKELOWAS SPRACHROHRE & FÜSSELECKER

    Bis auf paar Naivlinge auf unteren Ebenen, etwa der Praktikant*In,
    weiß die Journaille Bescheid. Sie verbreitet absichtlich Lügen auf
    fast allen Gebieten.

  57. Jesses, wie oft will Bartels die ollen Kamellen mit der sinkenden BILD Auflage noch in seinen Artikeln wiederholen?

  58. Maria-Bernhardine 8. September 2018 at 17:56
    Viele afrikanische u. arabische Nationen erlangten ihre Unabhängigkeit erst nach dem Zweiten Weltkrieg. Zwischen 1955 und 1975 ergab sich in diesem Kontext für den Realsozialismus eine historische Chance zur globalen Expansion. Als Juniorpartner der UdSSR engagierte sich auch(deshalb) die DDR in Afrika und Nahost.
    ————
    Wenn ich mich recht erinnere, wollten die Staaten des Realsozialismus die neuen unabhängigen Staaten in ihr System integrieren und nicht, wie Angela Merkel und die Bundesregierung das tun, unseren Staat den afrikanischen und arabischen Staaten unterwerfen.

  59. Gesinnung geht vor Wahrheit in Merkels DDR 2.0. Im SPON findet es die Journaille skandlöser, dass der Chef des Inlandgeheimdienstes der Bunten Republik die Lüge von den Hetzjagden in Chemnitz nicht mittragen kann, als die Lüge durch die Berliner Matrone und ihren Bundenslügenpresseheini selbst. Hochmut, bekanntlich, kommt vor dem Fall.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hans-georg-maassen-hat-horst-seehofer-ihn-zum-bild-interview-gedraengt-a-1227156.html

  60. Ich bin total enttäuscht wie lange die Amis brauchen um der Merkel ihre Videos zu machen.

    Ich dachte immer das geht in Hollywood schneller.
    Schiebt man halt erstmal die nächste fakenews dazwischen “ Jüdisches Restaurant in Chemnitz von Nazis überfallen. Ja ne is klar die hatten alle H-Kreuz Binden am Arm.

  61. Bitte bei Google „Termine der Bundeskanzlerin“ eingeben und auf das erste Ergebnis klicken:
    „Bundeskanzlerin Merkel“ Ob Staatsbesuch, Regierungserklärung oder Video-Podcast: Hier erhalten Sie einen Überblick über die öffentlichen Termine der Bundeskanzlerin. mehr: …“
    https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/AngelaMerkel/angela_merkel_node.html

    Bitte mitteilen, was da steht. Dank im voraus!

    Jetzt tingelt sie in Marseille herum, mit dem anderen Zombie, der mit ihr Europa gründen will. Marseille ist eine der am schlimmsten von muslimischen Einwanderern und deren Mafia-Gruppen geplagten Städte Frankreichs.

  62. „Also,
    für mich ist jeder MAINSTREAM – „JOURNALIST“
    eine korrupte Drecksau.“
    ________________________________________

    Prantl nicht, der ist Küchen-Reporter.

  63. »Nazis« als Waffe gegen hinderliches Nationalbewusstsein

    Das Aufdecken von Bemühungen um eine neue #Weltordnung mit ihrer #Einweltregierung, galt so lange als wirre #Verschwörungstheorie, bis dass deren Vorhandensein durch den Mund ihrer Betreiber selbst #unwiderlegbar zutage kam. Die Architekten dieser neuen Weltordnung nennt man auch #Globalisten. Warum Globalisten? Aus dem schlichten Grund, weil es im Denken jener Menschen die am 1n #Weltstaat arbeiten, keine typischen Nationalitäten mehr geben darf. Nur noch 1ne Regierung soll über die ganze Welt herrschen. Die Welt soll nicht mehr in klassische #Nationalstaaten, sondern gleichsam in #Weltdistrikte aufgeteilt werden. Jedes traditionelle #Nationalbewusstsein wird im Lichte solcher #Ideologen zum Feind, zum Hindernis ihrer »globalen Heilsidee«. Wer entgegen deren Weltherrschaftsplänen dennoch an seinem Nationalbewusstsein, noch schlimmer – seinem #Nationalstolz – festhält, wird gleichsam zum gefährlichen Feind. Wie aber beseitigt man Nationalbewusstsein, wo doch das Nationalbewusstsein eine jahrtausendealte #Tradition hat? Noch schwieriger: Wie bezwingt man Nationalstolz, wo er sich geradezu als #Naturtrieb im Menschen zeigt? Ganz einfach: man verteufelt ihn. Man bringt der Welt bei, dass alle Kriege der Vorzeit vorwiegend im Nationalbewusstsein und Nationalstolz wurzeln. Man verschweigt dabei vorsätzlich die wahren Ursachen vergangener Kriege, nämlich all die niederen Machtinteressen, die satanischen Triebe der Hab-und Herrschsucht und dergleichen. Weil den Architekten der neuen Weltordnung einzig ihre eigene Version von Religion als künftig legitime vorschwebt, muss die Schuld vergangener Kriege natürlich auch noch in endlosen Religionskonflikten wurzeln. Mit dieser Masche der Verteufelung bringt man sehr schnell viel Volk hinter sich, weil die Menschen gerne ihren Frust und ihre aufgestaute Wut an ausgemachten #Sündenböcken auslassen. Weil es ein Ding der Unmöglichkeit ist, auf Anhieb ganze Nationen oder große #Religionsgemeinschaften zu verteufeln, beginnt man im Kleinen. In der Religion ist das die Sektenhetze. Man nimmt irgendeine wehrlose religiöse Randgruppe, kocht eine Schwachstelle zu einem Skandal hoch, indem man sie mit religiös getarnten Terrorgruppen wie etwa der al-Qaida und dergleichen in einen Topf wirft. Dabei betont man unablässig die grundsätzliche Gefahr von Religion und stellt darüber hinaus allerlei Kriege der Vorzeit in dasselbe Licht. Dies tut man so lange, bis die Religion als Grundübel fast aller Kriege der Vorzeit ins Volksbewusstsein gelangt ist. Nun aber zurück zum eigentlichen Thema. Weil es ein Ding der Unmöglichkeit ist, auf Anhieb den Nationalstolz ganzer Nationen zu verteufeln, beginnt man auch hier im Kleinen. Wie das praktisch aussieht kann man diese Tage wieder in der Zeitung USA Today nachlesen. Dort steht mit großen Lettern im Übertitel: ich zitiere: »Ukrainisches Freiwilligenbataillon AZOW voll mit Nazis!« Ein paar Zeilen weiter unten steht dann in Kleinschrift, dass das Azow-Bataillon freiwillige Kämpfer angeworben habe, die sich selbst als Nazis bezeichnen… Das ist natürlich schon mal etwas ganz anderes. Der Chef der »Schatten-CIA« George Friedman offenbarte in seiner Stratfor-Rede vom Februar 2015, dass die USA genau solche Aktionen seit über 100 Jahren durchführen, um ihre Rivalen zu destabilisieren. Bin Laden war solch ein klassischer Fall. Bin Laden wurde nachweislich von der US-Regierung, sprich der CIA, ausgebildet und in Szene gesetzt. Seine Show galt schwerpunktmäßig der Beseitigung von Religion und der Einführung von Überwachungsgesetzen. Am gleichen Schwerpunkt arbeitet derzeit die Terrorgruppe islamischer Staat, sprich IS, weiter, die im Namen fundamentalistischer Religion mit nie dagewesener Brutalität Zivilisten abschlachtet, Pastoren köpft, Blut ohne Ende vergießt. Doch die Religion ist nur der strategisch instrumentalisierte Vorwand! In Wahrheit geht es sowohl bei al-Qaida als auch bei IS und vielen anderen einzig und allein um planmäßig instrumentalisierten Terrorismus, um Lohn-Terrorismus! Die IS bezog ihre Berufung und Waffen als Lohn ja bekanntlich von den USA. Das hat mit wahrer Religion null und nichts zu tun, da nachweislich in jeder großen Religion als oberste Goldene Regel gilt: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«. Fanatisierte Gruppierungen dagegen gibt es dabei prinzipiell auch auf allen Ebenen des Menschseins, angefangen bei den Fußball Hooligans auf jedem Fußballfeld. Solche mit gewöhnlichen Bürgern gleich zu setzen, wäre ebenso verfehlt, wie exzentrische Terrorsekten mit gewöhnlichen Religionen oder Glaubensgemeinschaften gleich zu setzen. Es gilt daher die strategisch errichtete Verbindung von Religion und Terrorismus unbedingt wieder aufzulösen. Dasselbe gilt im Hinblick sogenannter Nazis. Wer im Namen des Nationalismus Terrorismus verübt, ist und bleibt ein Terrorist – und nichts anderes. Warum dies? Weil er den Begriff Nazi nur als Deckmantel und Vorwand verwendet. Jeder echte Nationalist mag sich für seine Heimat wehren, seine Familie und sein Haus bei einem Angriff mit der Waffe verteidigen. So wenig aber Religion und Terrorismus etwas miteinander zu schaffen haben, so wenig hat ein echter Nationalist etwas mit Terrorismus zu schaffen. Weil Globalisierungskräfte jeden Nationalstolz und jedes Nationalbewusstsein beseitigen wollen, bringen sie dieselben beharrlich mit Terrorismus in Verbindung. Das ist ihre Strategie. Kurzum: Der alles globalisierende Nationalfeind schleust allerorts seine als Nationalisten getarnten Lohn-Terroristen ein, lässt diese auf Frauen, Kinder und Bevölkerung los. Sie selber bezeichnen sich als Nazis, obgleich sie in Wahrheit keinerlei nationale Interessen haben. Es sind Terroristen, selbstsüchtige Menschenmörder und Diener derer, die derzeit jegliches Nationalbewusstsein und jeglichen Nationalstolz brechen und beseitigen. Sowie jeder echte Religionsvertreter seine Mitmenschen liebt und diese nicht bekämpft, so liebt jeder echte Nationalist seine Nation und bekämpft sie nicht! Es gilt daher diesen strategischen Kriegsbegriff Nazi wieder von jeglichem lauteren Nationalbewusstsein oder Nationalstolz zu trennen. Nationalbewusstsein zu haben ist und bleibt keine Sünde. Nationalstolz zu haben ist und bleibt ein Teil des menschlichen Naturtriebes. Einen Menschen wegen seines Nationalbewusstseins Nazi zu schimpfen ist und bleibt ein Verbrechen. Was hier über die Verteufelung von Nationalbewusstsein und Religion gesagt wurde, gilt auch für alle übrigen Hindernisse, die den Globalisten im Wege stehen. Wo immer mit anderen Worten etwas öffentlich verteufelt wird, gilt es dasselbe kritisch zu beleuchten, zu hinterfragen und das wahre Motiv dahinter offen zu legen.

    https://www.facebook.com/wsdvm8y1/videos/419089178300679/

  64. wollicgn 8. September 2018 at 18:27
    Ich bin total enttäuscht wie lange die Amis brauchen um der Merkel ihre Videos zu machen.
    Ich dachte immer das geht in Hollywood schneller.
    ——–
    Denen ist das Hemd näher als die Jacke, die brauchen jetzt erst einmal Videos und sonstiges Material, um Donald Trump loszuwerden.

    OT
    Heute Abend, zur besten Sendezeit, beschäftigt sich das ZDF mit unseren tatsächlichen Problemen. Eineinhalb Stunden lang geht es um Elena Warnetzki, eine arme Deutsche, kann dem Namen nach auch sein eine Polin; die „fischt Lebensmittel aus Müll-Containern und führt ein Leben ohne Fernseher, Computer, Smartphone und vor allem: ohne Geld.“
    https://www.zdf.de/filme/wilsberg/die-nadel-im-muellhaufen-100.html

    Es gibt kein Entrinnen, kein Entspannen. Der Samstagabend ist dazu da, die GEZler mit der Realität in Deutschland zu konfrontieren, Leiche inbegriffen. Viel Spaß!
    https://www.zdf.de/filme/wilsberg/die-nadel-im-muellhaufen-100.html

  65. @ scheylock 8. September 2018 at 18:17

    Wenn die eine Art der kommunistischen Okkupation nicht
    funktioniert(e), braucht es eben mal einen anderen Versuch/Weg.

  66. wollicgn 8. September 2018 at 18:27

    Oder man findet noch ein paar Araber, die für 500 Euro schwören, im Chemnitz von Nazimobs gejagt worden zu sein. Kann doch nicht so schwer sein, liebe Medien.

  67. Bravo Herr Bartels! Ich war einmal einer Ihrer größten Kritiker. Jetzt weiß ich nicht, wer sich von uns so entwickelt hat, dass es nun „zusammengeht“. Ihre Berichte haben mehr Biss und lassen sich richtig gut lesen – gerade wegen des Zynismus. Und ja, Sie haben Recht: Der BILD-Rotzer Reichelt ist ein kranker Kriegstreiber, der eigentlich in Behandlung gehört. Allerdings gibt es hier U-Boote oder auch Leute, die noch nicht begriffen haben, dass Putin kein kommunistisches, sondern ein Sorros-freies System vertritt. Es gibt aber auch tatsächlich Leute, die zwar hier bei PI gelandet sind (vermutlich ist die Katze über die Tastatur gelaufen), aber nicht wissen, dass die Halunken von Erdogans Geheimdienst (MIT) bei den Giftgasanschlägen in den Syrischen Kurdengebieten die eigentlichen Macher -in Zusammenarbeit mit Erdogans Mohammedanern vom IS- waren.

    Weiter so und volle Pulle auf die geistesgestörte -oder auch skrupellose- Systemhure Reichelt.

  68. Jetzt geht die semantische Haarspalterei los, was eine „Hetzjagd“ ist – und was nicht.
    Die Regierungslügenbande strickt Ausreden für Merkel, Seibert und deren Vasallen.

  69. der Besitzer des jüdischen „Schalom“ Restaurant in Chemnitz heute im TV: er weis nicht wer es war, die waren schwarz gekleidet und vermummt, aber es waren Nazis !! In Wirklichkeit sind doch die größten Juden hasser die Linken und die Antifa, die stehen doch auf der Seite der sogenannten Palistinenser

  70. BlogJohste 8. September 2018 at 18:54

    „»Nazis« als Waffe gegen hinderliches Nationalbewusstsein“

    Genau dazu aeussert sich Anne Marie (siehe Stefan Cel Mare 8. September 2018 at 19:39) ebenfalls. Ausfuehrlich!

  71. Ich habe immer noch keinen einzigen Politfatzke gehört, der sich über die seit Jahrzehnten hier laufenden Zusammenrottungen und Pogrome gegen Deutsche ausgelassen hat!
    Das ist das was tagtäglich in den „NoGo Areas“ jeder Stadt vor sich geht.

  72. @ Drohnenpilot : „…anstatt endlich zu handeln und hart gegen gewalttätige Asylanten durchzugreifen.“

    Was soll das nun heißen ? Gehören Sie auch zu jenen Verblendeten, die lediglich gegen „gewalttätige Asylanten“ durchgreifen also jeweils warten wollen, bis wieder gemordet, vergewaltigt usw. wird ?

    Es gibt überhaupt keine „Asylanten“ in unserem Land ! Denn KEINER – ja keiner ist im Besitz eines rechtmäßgen Asylbescheides ! – KEINER !

    Gemäß 16a GG und 18 AG also gemäß derzeit GELTENDER Deutscher Gesetzgebung hatte UND hat kein Asylbegehrender überhaupt das Recht Deutschen Boden zu betreten oder gar eine Antag zu stellen.

    Also ist gegen alle Asyl- und Sozialbetrüger „hat durchzugreifen“ – Ausnahmslos !

    Die permanente und dumme Verharmlosung der Zustände im Lande durch Thematisierung nur jener unerwünscht UND illegal Eingedrungenen, die straffällig geworden sind, betreibt das schmutzige Geschäft des großen Austauschs. Auch die AfD wird dies vielleicht noch lernen (müssen) !

    Ansonsten sollte sie sich bei Prof. Schachtschneider, Berlin informieren ! *** https://www.youtube.com/watch?v=7JQttsZWVuI

  73. Es gibt sicher „gute Gründe“, weshalb man Prof. Schachtschneider bei YouTube „rausgenommen“ hat !

  74. Heisenberg73 8. September 2018 at 19:19
    wollicgn 8. September 2018 at 18:27
    Oder man findet noch ein paar Araber, die für 500 Euro schwören, im Chemnitz von Nazimobs gejagt worden zu sein. Kann doch nicht so schwer sein, liebe Medien.
    ———–
    Augenzeugenbericht aus Chemnitz: Angebliche Opfer „rechter Gewalt“ haben zuvor Flaschen auf Teilnehmer der Demo geworfen und auch noch durch Drohungen und Beleidigungen provoziert. Jihad Watch Deutschland, 8.9.2018
    http://fredalanmedforth.blogspot.com/2018/09/augenzeugenbericht-aus-chemnitz.html

    Mehr auf Facebook
    https://www.facebook.com/petra.hammermeister.50/posts/163886984514197

  75. Bei dem „Angriff“ das jüdische Restaurant sollen doch laut der ganzen Medienberichte eine Fensterscheibe zu Bruch gegangen und die Hauswand beschädigt worden sein.

    Vorhin in der Tagesschau wurde der „Anschlagsort“ gezeigt. Eine angebliche Beschädigung der Hauswand wurde weder erwähnt noch gezeigt. An einer Fensterscheibe war eine ganz kleine Beschädigung und ein paar Kratzer. Sonst nix.

    Wenn angeblich 10-12 „Nazis“ mit Steinen, Flaschen und Eisenstangen angegriffen hätten, würde der „Anschlagsort“ mit Sicherheit anders aussehen.

    Hier war ein schlechter Regisseur am Werk. Hahaha….

  76. Das sattsam bekannte Video stammt von einer Antifa-Seite. Es wird in Dauerschleife seit einer Woche auf allen Lügensendern wiederholt.
    Was ist da zu sehen? Jemand, der Ärger machen will, wird verscheucht, nicht gehetzt und auch nicht verfolgt.
    So etwas kann man an meiner Imbißbude täglich erleben. Das alles könnte also auch an einer Trinkhalle in Gelsenkirchen gefilmt worden sein.

    Wer wird da verscheucht, von wem, wer hat gefilmt und wo? Keine Antworten.

    Statt dessen wird Maaßen, der die Beweislage für dürftig hält, an den Pranger gestellt. Er soll jetzt beweisen, daß es in Chemnitz keine Übergriffe gegeben hat. Was ist denn das für eine hirnlose Argumentation? Maaßen zweifelt an der Beweiskraft eines Videos, auf dem niemand auch nur annähernd eine Hetzjagd erkennen kann, und soll jetzt im Gegenzug beweisen, daß jeder Chemnitzer bunt, tolerant und multikulti ist.

    Ich bin aber auch sehr enttäuscht von der Regierungspropaganda. Die technischen Möglichkeiten, Videos zu fälschen, sind doch heutzutage unbegrenzt. Warum also solche billigen und nichtssagenden Amateur-Mitschnitte?

    Der nächste Knaller ist nun der Überfall auf das jüdische Lokal. Vermummte hätten ein Lokal demoliert und „Juden raus“ gerufen. Was das nun mit den Demonstrationen zu tun hat, kann uns wohl nur Klaus Kleber oder Jakob Augstein erklären. Antisemitismus ist nämlich eher ein Markenzeichen der Linken und der Musels.

  77. OT: Die „Schneider-Institute“ aus Münster, geführt von René Schneider, haben am 6. September eine Strafanzeige gegen Frau Dr. „Angela Dorothea Merkel“ sowie ihren „Regierungssprecher“, den Staatssekretär „Steffen Rüdiger Seibert“ gestellt.

    Die Strafanzeige stützt sich auf den Verdacht „auf falsche Verdächtigung zum Nachteil“ anderer, hier wohl einer Hundertschaft an Menschen, die identifiziert werden könnten.

    Dies sei eine Straftat nach § 164 StGB, also des Strafgesetzbuches. Der wiederum beschreibt, dass „wer einen anderen (…) öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat (…) in der Absicht verdächtigt (…), behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen (…), wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft“.

    Quelle: https://www.watergate.tv/aufgedeckt-strafanzeige-gegen-merkel-wg-chemnitz/

    Die Behauptung der Kanzlerin, es habe „Hetzjagden“ in Chemnitz gegeben bzw. es lägen Videos dazu vor, hat nun juristische Konsequenzen.

    Die Staatsanwaltschaft in Chemnitz erhielt dazu nun eine Strafanzeige, über die alternative Medien in den frühen Morgenstunden am Freitag bereits berichteten. Leider teils ohne Quellenangabe, sodass interessierte Bürger sich die Strafanzeige im Wortlaut leider nicht in jedem Fall ansehen können. Wir haben diesen interessanten Text daher hier für Sie untersucht.

    Das Dokument erreichen Sie unter http://www.institut-fuer-asylreht.de/27162.pdf

    Fazit: Wegen der ILLEGALEN Grenzöffnung – vor nun mehr genau 3 Jahren – gab es an die 200 (!) Anzeigen gegen MERKEL… Leider waren die Gerichte „nicht imstande, diese Anzeigen zur Entscheidung“ entgegenzunehmen !

    Also: es gilt heute – mehr denn je: die Justiz ist die HURE der Politik… (frei n.Richelieu ; Kanzler unter Napoleon)

  78. Heisenberg73 8. September 2018 at 18:11
    Jesses, wie oft will Bartels die ollen Kamellen mit der sinkenden BILD Auflage noch in seinen Artikeln wiederholen?

    Bis Bild sich in Wohlgefallen aufgelöst hat.

  79. Zu den beiden syrischen Zeugen mutmasslicher Übergriffe: Dass die beiden in der gleichen Chemnitzer Theatergruppe mitspielen, heißt ja nicht, dass sie nicht wirklich auf den Gegen-Demos waren. Da sie politisch aktiv sind, ist das eher wahrscheinlich. Das ist also weder ein Beleg für noch gegen die Richtigkeit ihrer Aussagen.

    Zu dem Überfall auf das jüdische Restaurant: Ich habe in den Polizeiberichten keinen entsprechenden Eintrag gefunden, wobei ich auch nicht weiß, ob die Seiten vollständig sind, sie berichten zum 27. ausschließlich über Demo-Geschehen. Da der Wirt aber die Polizei gleich alarmiert haben will, glaube ich nicht, dass der Hergang erlogen ist. Warum also erst jetzt? Die Täter waren vermummt, das spricht eher für Linke. Vielleicht hat man die Meldung daher zurück gehalten und verwendet sie erst jetzt, wo sich die anderen Vorwürfe zerschlagen.

  80. @ Freya- 8. September 2018 at 17:00
    Nch meiner Kenntnis liegt seit heute das Video dem
    https://www.youtube.com/watch?v=K1vbLkNoUCU dem Bundesamt für Verfassungsschutz zur Prüfung vor. Wenn ich es richtig gelesen habe, soll dieses Video noch von anderen unabhängigen Sachverständigen geprüft werden.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wenn das Video der Wahrheit entspricht, wird es einen riesengroßen Kanll in der Politik- und Medienwelt geben. Dann „rollen“ massenweise Köpfe. Zu vertuschen oder zu entschuldigen gäbe es dann nichts mehr.

  81. Die Ehrlichkeit und Logik von Maaßen können die feigen Lügner der Blockparteien und Fake-Medien nicht ertragen, also wird weitergehetzt, ohne Sinn und Verstand.

  82. Stefan Cel Mare 8. September 2018 at 19:39
    Anne Marie Waters (For Britain) geht auf das Thema Chemnitz (ab Minute 17:00) ein und erlaeutert den Zusammenhang mit den angestrebten „United States of Europe“:

    https://www.youtube.com/watch?v=-ScDbkV-92A
    ————————————————————–

    Danke für das Video !
    Sehr gute Analyse von Anne Marie Waters.

    Huch, da fällt einem echt die Prothese aus dem Mund !
    Es zeigt das im Ausland wohl wahrgenommen wird, was da im Lande des buchstäblichen „wo man gut und gerne lebt“ so vor sich geht.

  83. Man hat das Gefühl, von lauter Zwangsjackenträgern umgeben zu sein. Den ganzen Tag plärren diese linken Pitbulls im Radio ihre Tiraden gegen Maaßen, die Afd und „Rächtzzz“ rauf und runter. Ich musste heute viel Auto fahren und konnte nach fünf HR-Nachrichtensendungen diesen Schwachsinn – phasenweise noch garniert mit saudämlichem Trump-Bashing – nicht mehr ertragen und habe dann das Radio komplett ausgeschaltet. Irre sind die, einfach nur irre! Diese „friedlichen“ Journalunken möchten am liebsten jeden friedlich vierteilen, der ihnen ihre Propagandalüge von der „rechten Menschenhatz“ in Chemnitz nicht durchgehen lässt. Kollektives Irresein – anders ist das nicht zu nennen! Das wirkt auf mich religiös, als Ersatzreligion, die man nicht in Frage stellen darf, ohne auf dem Scheiterhaufen zu enden. Das ist alles so krank und durchgeknallt. Meine dreieinhalb Jahre tote Mutter würde sich im Grabe umdrehen, wenn sie das mitbekäme – vielleicht tut sie es ja -, sich dann aber über ein solches Maß an kollektivem Irresein auch wiederum köstlich amüsieren, da sie sich immer ausgiebig mit Psychiatrie beschäftigt hat. Wahrscheinlich muss man diese delirierenden Merkel-Fans schallend laut auslachen – bei jeder sich bietenden Gelegenheit, inklusive der Gniffkes und Gensings. Allein schon dieser ständig wiederholte Quatsch, dass Maaßen Beweise vorlegen müsse. Für etwas, dass es weder gab noch gibt? Merkel und ihr lausiger Pinscher Seibert sollen gefälligst Beweise für ihre kruden Behauptungen vorlegen. Aber pronto! Ansonsten gehört diese verlogene Brut mit dem Dreschflegel aus dem Kanzleramt verjagt.

  84. Man sieht daran im Übrigen auch, wie tief die unglückselige Merkel dieses einst doch recht harmonische Land gespalten hat.

    Dass sehr, sehr viele Menschen „draußen“ – auf dem flachen Land, zumindest im Westen, wesentlich mehr als in den versifften Städten – das alles ganz anders bewerten, ist diesen TV-, Radio- und Print-Volkserziehern offenbar gar nicht bewusst oder piepegal. Wie kann man nur in Dauerschleife ausschließlich Programme für den linken Teil des Landes machen und den konservativen Teil – ich sage, den Teil, dem der gesunde Menschenverstand wichtig ist – komplett ausklammern! Letzterer wird nämlich nur beschimpft von diesen selbstgerechten Idioten und Bessermenschen, die ihre ideologischen Obsessionen zu gerne der Allgemeinheit aufhalsen, die die Zeche zahlen soll und deren Lebensqualität dabei den Bach runter geht.

    Weshalb fragt von diesen halluzinierenden Journalunken nicht mal einer, was für einen Menschentyp Merkel ins Land gelotst hat, wenn geschätzte 75 % der „Schutzsuchenden“ (selten so gelacht wie immer wieder bei diesem tumben Propaganda-Begriff!) nicht ohne scharfes Messer auf die Straße gehen, jederzeit bereit zuzustechen, wenn ihnen irgendwer nicht mit Unterwerfungsgesten begegnet.

    Dass die Presstituierten sich noch wundern, wenn man sie der permanenten Lüge bezichtigt und Bauklötze staunen, wenn immer mehr Bürger diesen Dreck abschalten oder ihre Abos kündigen! Unfassbar!

  85. War das je anders? Irgendwer oder irgendwas muss immer schuld sein, Hauptsache man war es nicht selbst und ja nicht auf die eigentlichen Probleme eingehen.

    Wer sich vor 9 oder 10 Jahren noch an die Geschichte mit dem Amoklauf in Winnenden erinnert und die danach durch die Presse gehenden „Killerspiele“, wo die ÖR mit ihrer medialen Hetzjagd ganz vorne dabei waren. Damals der große Aufreger in der „Zockerszene“, zu der ich mich zu dem Zeitpunkt auch noch mehr oder weniger zählte. Das Thema Mobbing kam dabei zwar auch ganz kurz auf, verschwand aber relativ schnell wieder in der Versenkung. Was es natürlich nicht gab, war eine öffentliche Hinterfragung der Aufsichtspflicht bzw. deren Verletzung durch die Lehrer.

    Vor 1 oder 2 Jahren gab es dann eine mehrteilige Doku zum Thema Videospiele, wo das Thema noch mal ein wenig objektiver betrachtet wurde, wo einige ÖR-Moderatoren zugeben mussten, dass sie damals doch ziemlichen Mist erzählt hatten.

    Damals hat das nur verhältnismäßig wenige interessiert und außer ein wenig Aufregung in den Internetforen gab es eigentlich auch kaum Protest, erst recht keinen öffentlichen. Entsprechend war das Thema auch relativ schnell wieder in der Versenkung verschwunden. Heute ist heute, und für morgen findet sich schon eine neue Sau, die man medial durch’s Dorf treiben kann.

    Hier hingegen gilt es am Ball zu bleiben, je länger das Thema aktuell bleibt, desto mehr Glaubwürdigkeit verspielen sie sich.

  86. @ Wühlmaus:
    Man sieht daran im Übrigen auch, wie tief die unglückselige Merkel dieses einst doch recht harmonische Land gespalten hat.

    ja, genau richtig.
    Was sieht man noch?
    Man sieht, wie das, was sich so selbstherrlich als Demokratie feiert, immer mehr in die Diktatur abgleitet, wie Opposition nicht gepflegt, sondern zerstört wird; wie alle ernstzunehmenden Kontrahenten von Merkel in der Versenkung verschwanden; und wie eine an die mächtigste Position dieser angeblichen „Demokratie“ gespülte Person, von unfähigen Speichelleckern umgeben, einsam und unbefugt unrechtmäßige Entscheidungen trifft und jede Instanz und jeder Mechanismus, der ihr dabei in den Arm fallen sollte, ausgehebelt sind. Keine Kontrolle, die mehr greift, am wenigsten noch die Medien, die zu Prostitutierten dieser Usurpation verkommen sind.

  87. Dieses System ist nicht einmal mehr einen Haufen
    Schei… wert !
    Alles ist in Händen von Lügnern und Verleumdern, selbst
    die Mehrheit des Volkes lügt mit und lässt Ihre Kinder ermorden.
    Sei es aus politischer Überzeugung, Opportunismus oder
    Blödheit.
    München hat es uns gezeigt, wie weit ein Volk sinken kann !
    Man kann nur hoffen, dass die Leute, die sich nicht mehr
    aus Ihren Häusern trauen, bei den LT-Wahlen kräftig zuschlagen.
    Wenn das ausbleibt, können junge, gebildete Deutsche schon
    langsam die Koffer packen !

  88. ubiqui 8. September 2018 at 16:59
    Herr Bartels, machen Sie doch eine Therapie, statt die Welt Jahre lang mit ihrem Trauma ob des Rufwurf beim Springer Verlag zu nerven.
    Ok, dass man selbst bei Super und der Reveu ihre Fähigkeiten nicht wollte, macht es für Sie nicht leichter.
    ———————-

    Du redest aber sowas von einen Quatsch. Egal, welche Motive Herr Bartels hat, er ist ein absoluter Bild-Zeitungs-Insider.

  89. Doppeldenk 8. September 2018 at 17:03
    Gesterm im Kommentar der Tagesschau haben sie jetzt den Maaßen zum Thema gemacht:
    „Ausschuss Befragung … müsse erklären, wie er zu der Annahme kam, dass die erfundenen Hetzjagten in Chemnitz zur Ablenkung von den Morden gefaked wurden … warum Morde, Staatsanwaltschaft würde nur wegen Tötung ermitteln

    —————————-

    Mehrere Morde in Chemnitz? Die GEZ-Journalunken berichten grundsätzlich nur von einem Mord (Daniel Hillig) und unterschlagen seine beiden schwerverletzten Kumpels total. Sollte das anfängliche Gerücht, dass einer von seinen Kumpels ebenfalls tot ist, etwa stimmen?

    Kann da nicht mal jemand nachbohren, wie es um die beiden anderen steht? Diesbezüglich herrscht ja von offizieller Seite äußerst auffällig, im wahrsten Sinne des Wortes, Totenstille.

Comments are closed.