Parteichefs Gauland und Meuthen. Ihr Einsatz hat sich gelohnt: Die AfD ist laut neuester Umfrage stärkste Partei im Osten.

Von PETER BARTELS | Ganz vorn: Ulf Poschardt, der Mann von WELT jagt einen Maulwurf im Weißen Haus … Gleich danach schwafelt ein Clemens Wergin sogar von einem Riss im Gemäuer … Dann darf CDU-Büttenredner Laschet ein renegates „AfD-Mädel interessant“ finden … Und gaaanz weit hinten, neun Seiten später, darf der verspätete Pilzkopf Johannes Wiedemann die Nachricht bringen, die Deutschland auf den Kopf stellt: AfD 27 Prozent, CDU/CSU 23 Prozent! Die AfD ist im Osten erstmals vor der CDU …

Und während unsereiner die Luft anhält, weiß eine ältere, aber „Freie“ Dame namens Brigitte Fehrle (64), was die „Bürger“ von Brummkreisel Drehhofer (69) erwarten, sogar, was nicht. Sie labert, er soll doch bitte nicht mehr sagen: „Die Migration ist die Mutter aller Probleme.“ Die einst erfolglose Chefin der linken „Berliner Zeitung“, weiß natürlich auch, was d i e „Bürger“ erwarten: Er soll endlich entscheiden …

Und nachdem ihr ein geschniegelt, gebügelt und gelocktes Phoenix-Kerlchen namens Kulle – ganz in Blau mit einem Paisley-Binder – souffliert: „Vielleicht, soll es machen wie die Kanzlerin??“ Natürlich insinuiert Kulle nicht: Also lügen, bis die Latten krachen … Kulle (50) fragt subtiler, „hilfsbereiter“, also suggestiver: „Ist Seehofer vielleicht zu alt?“ Worauf das Brigittchen (64) feuilletonistisch ausweicht: „Er wird immer mehr als unnahbar geschildert … ähhh.“ Unsereinem kullern die Lachtränen …

Für den WELT-Hammer …

Der auf Seite 9 der Zeitung schlummert, haben diesmal nicht die stets als Ossi affin verdächtigten Umfrage-Unken von INSA in Leipsch gesorgt, sondern die durch und durch Wessi geerdeten Meinungs-Macher von Infratest Dimap DEUTSCHLANDTREND. Und … auch noch im Auftrag von „ARD-Tagesthemen“ und WELT. Herrgott, also noch mal: AfD 27% … CDU 23 % … Ja, ist denn schon Weihnachten …? The WELT first … greift zur Rechenmaschine: „Die Christdemokraten liegen demnach mit vier Punkten dahinter.“

Halleluja, für Merkel ist kein Stuhl (mehr) da! Knapp nach ihr hechelt schon ihre nicht mal gewendete, frühere Honecker-Partei, die SED-LINKE, mit 18 %. Dann erst die Wendehälse von der SPD mit 15 %. „Weit abgeschlagen“ (O-Ton WELT): die GRÜNEN mit 7%, die FDP mit 6%.

Man wird alt wie ein Haus und lernt nie aus: Vielleicht bleibt den Wendehälsen von CDU, SPD, SED-LINKEN, FDP und GRÜNEN jetzt wirklich nur noch Ulbrichts sozialistische „Zwangsvereinigung“? Danach aber gaaanz schnell – carpe diem – weiter zu Hitlers Ermächtigungsgesetz!! Man weiß ja nie!! Natürlich geht vorher auch noch etwas „Verfassungsschutz“; in Thüringen übt man ja schon mit AfD-Chef Björn Höcke …

Zum Glück ist der Westen noch im Tiefschlaf: BILD, BamS und Glotze lullen den Pott ja auch sooo schön bei „Herrengedeck“ (Pilsgen und Kurzer) und „Lallebei“ ein: „Alle Menschen werden Brüder, wo ein starker Allah winkt …“ Und immer schaut die „Frau im Mond von Wanne-Eickel“ milde mit Raute zu. Und kein Steiger kommt und singt. Und die Heilige Barbara guckt immer schwärzer: Infratest bringt die Erlösung: „Bundesweit verliert die AfD einen Punkt, landet bei 16 Prozent“, jauchzt die WELT.

Und atmet hörbar durch bis zum Kahlen Asten im Sauerland: „Union und SPD bleiben unverändert bei 29 Prozent beziehungsweise 18 Prozent.“ Und seufzt: „Die GRÜNEN geben einen Punkt ab und kommen auf 14 Prozent.“ Schließlich atmet das Blattl (heute 90.000, gestern 220.000) aber endgültig durch: „LINKE (zehn Prozent) und FDP (acht Prozent) gewinnen jeweils einen Punkt hinzu.“

So geht Meinung im Westen, Alice Weidel! Oder: Von Höcke lernen, heißt Siegen lernen … Denn in Wahrheit geht’s der AfD im Westen NOCH dreckiger: „Hier liegt die Partei lediglich auf 14 Prozent“, ätzt die WELT, wie sonst BILD. Und CDU/CSU liegen sogar bei 30 Prozent, die SPD noch bei 19, die GRÜNEN bei 15 Prozent. Sogar die FDP „landet“ bei neun Prozent, während die SED-LINKE bei acht Prozent schwächelt …

Die Dimap-Meinungs-Macher haben ihren von WELT und Tagesthemen gutbezahlten Job aber doch noch ganz gut gemacht: 81 Prozent der Bürger haben immer noch „großes oder sehr großes Vertrauen“ in die Polizei. Bei den Wessis sogar 85 Prozent! (Prösterchen, Michel!!). Bei den Ossis „hingegen nur“ 69 Prozent (Hallo Chemnitz!). Bei der Justiz siehts ähnlich aus: Westen 60 Prozent, Osten 50 Prozent. Je nun, Salomon, „aushandeln“ dauert halt …

Dann aber Knüppel aus dem Sack für Merkels-Meute, die ZK-Medien: „Katastrophale“ 29 Prozent vertrauen im Osten noch „Fernsehen, Radio und Zeitungen“, im Westen gerade noch 52 Prozent. Bundesweit 47 Prozent – weniger als die Hälfte. Furchtbar? Was kümmert‘s die Libanon-Zeder, wenn sich die Sau dran kratzt: „Denn heute hört uns Deutschland und morgen die ganze Welt! Nazis raus! Trump, wir kommen …“

Das Beste wie immer zum Schluss, auch in der WELT: „Und die Bundesregierung“, fragt sie verzagt? Nur noch 43 aller Bürger vertrauen Merkel, Macker und Meute!! Im Westen 46 Prozent. Im Osten 35 Prozent!! Weniger als die Hälfte „hüben“, gerade mal jeder Dritte „drüben“. Merkel mit Mann und Maus ab nach Kuba? Oder doch besser in die Türkei zu Erdowahn?? Was kümmert’s die „Frau im Mond“, wenn sie die Hunde anbellen …

Hat vielleicht irgendeiner Jesus gesehen? Den Tempel in Jerusalem gibt’s doch nicht mehr, also auch keine Schacherer … Die sind jetzt alle im Berliner Tempel der Demokratie. Im Reichstag …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

 

126 KOMMENTARE

  1. Man kann nur hoffen,daß das so bleibt.
    Das Merkelsystem muß zur Geschichte werden!
    Sieg oder Untergang, mehr bleibt für das Deutsche Volk nicht mehr.
    Nur diesmal kommt der Feind aus dem Inneren,dieser verfaulenden
    Republik.
    Es bedarf dringend einer umfangreichen Restauration in allen Bereichen,
    vor allem auf Politischer Ebene,die sind nämlich für diese Verhältnisse
    verantwortlich und bleiben es auch,da könnens noch soviel rumschwafeln
    und Durchhalteparolen in die Weltgeschichte Tröten.
    Wir schaffen das nicht, weil wir das nicht schaffen wollen und das ist
    verdammt nochmal auch meine Entscheidung und nicht die,irgendeiner
    Regierung die Millionen von Terroristen,Mördern,Vergewaltigern und vor allem
    Sozialschmarotzer in dieses Land gelassen hat, nicht zum Wohle
    des Deutschen Volkes, nämlich zu seinem Untergang, durch Umvolkung und
    Islamisierung….
    Ich bin jedenfalls als“Wessi“ stolz auf unsere „Ossis“, die haben noch
    Ehre und Pfeffer im A**** und lassen sich auch nicht unterbuttern.

  2. Das AFD-Ergebnis Könnte man noch weiter ausbauen, wenn folgende Google-Suchmeldung per Mail weiterverbreitet wird.

    Google -> 300 Millionen Afrikaner nach Europa
    1.760.000 Ergebnisse

  3. Das wirklich schlimme ist, dass die Verteufelung der AfD durch Medien und Systemparteien bei vielen auch noch verfängt. Wenn es eine neutrale, faire Berichterstattung geben würde, läge die AfD bei 30%; und das Bundesweit!

  4. Ost-und Westdeutschland passen nicht zusammen, das zeigen auch die Wahlergebnisse für die Grünen und die AfD hier und dort.
    Letzten Montag dürften 75% der „Zuschauer“ in Chemnitz auf dem Hasskonzert Westdeutsche gewesen sein, die Hetze aus Westdeutsche gegen die Ostdeutschen hat unfassbare Ausmaße angenommen in der letzten Zeit.

    Die Ostdeutschen KÖNN3N sich nur noch durch eine Abspaltung von des Wessies verteidigen.

    Die Westdeutschen nehmen den Ostdeutschen übel, dass sie sich nicht, so wie die Wessies, islamisieren lassen wollen.

  5. Jetzt müssen die lahmarschigen, gehirngewaschenen Wessis aber auch mal aufwachen (bin selber Wessi und darf so schimpfen).
    Der Osten alleine kann nicht ganz Deutschland retten.

  6. Ja, ich weiss – Kritik an PI-Autoren ist unerwünscht!
    Wir sind überwiegend der gleichen Meinung!
    Aber Bartels Artikel triefen nur so an Substantiven ( dt. Beifügungen) dass der Artikel fast unlesbar und unverständlich wird. Kommt einfach nicht zur Sache. Ist selbstverliebt in die Worthülsen.
    Geht das nicht klarer? Ich weiss, ist sein Stil und leider unter aller Kanone.

  7. Merkel hat Recht!
    Es gab Zusammenrottungen, Hass, Hetzjagden und Pogromstimmung!
    Die gesamte linke Presse hat sich zusammengerottet, um die vom tödlichen Überfall einer syrisch-irakischen Messer-Mörderbande geschockten Chemnitzer zu diffamieren.
    Es gab Hetzjagden auf Bürger, die sich kritisch äußerten.
    Es gab Hetzjagden auf Bildern nach sehr vereinzelten Verwirrten, Deppen und Angetrunkenen, die den rechten Arm hoben, um sie nachher medial zu jagen und mit der Macht linksgrüner Justiz zu erlegen.
    Und es gab Hasslieder und Gewalttexte gegen Polizei, Staat und Frauen mit 65.000 Deutschlandhassern in Pogromstimmung auf einen „Konzert“, zu dem ein übler linksfaschistischer Mob, zu dem sich nun auch der ehrenwerte Bundespräsident zählen darf, aufgerufen hat.
    Das habe ich alles mit eigenen Augen gesehen und es gibt viele hundert Videos und Berichte.

  8. Was unterscheidet einen AFD-Wähler von einem Nicht-AFD-Wähler ?

    Dem AFD-Wähler stehen Informationen zur Verfügung, die einem Nicht-AFD-Wähler nicht zur Verfügung stehen.
    Die Schlußfolgerung ist ganz klar – eben diese Informationen weiterzuverbreiten.

    Und welche Informationen sind es genau ?
    Es sind z.B. die Informationen, die auf eine Enteignung der Gutmenschen hinauslaufen – da wird jeder Gutmensch zum Vollblut-Nazi.

    Wenn man den Gutmenschen, die Erklärung von Marrakesch ans Herz legt, die eine Ansiedlung von 300 Millionen Afrikanern zur Folge hat – dann wird er begreifen, das dies die totale Enteignung zur Folge hat.
    Wenn also die AFD nach qualifizierten und reichen Mitgliedern sucht, dann sollte sie in den reichen Gegenden Flyer in die Briefkästen werfen, die die Erklärung von Marrakesch mit samt seinen enteignenden Folgen beeinhaltet.

  9. Wir müssen begreifen: Merkel und Seibert haben immer recht.
    .
    Es gab:
    .
    – Hetzjagden
    – Massenerschießungen
    – Massenhinrichtungen mit Galgen
    – Auspeitschungen
    – Enthauptungen
    – Vergewaltigungen
    – kleine Kinder wurden gebraten
    – Menschen in siedenden Öl gekocht
    – es wurde geteert und gefedert
    – es wurde gerädert
    .
    Das alles haben die Chemnitzer/Ostdeutschen getan.. Furchtbar!
    .
    Alles was Merkel sagt stimmt. Sie hats gesehen, wie war dabei….

  10. Kleine Korrektur liebes http://www.pi-news.net

    Die AfD liegt beim Deutschlandtrend in den ostdeutschen Ländern erstmals vor der CDU. Die rechtspopulistische Partei kommt demnach auf 27 Prozent, vier Punkte dahinter die CDU mit ➡ 23 Prozent.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181445482/Deutschlandtrend-AfD-liegt-im-Osten-erstmals-vor-der-CDU.html

    … vier Punkte dahinter die CDU mit ➡ 23 Prozent.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/news-umfrage-schock-fuer-die-kanzlerin-afd-ueberholt-die-cdu-erstmals-in-ostdeutschland_id_9547020.html

  11. Kleine Korrektur liebes PI-Team:

    Die AfD liegt beim Deutschlandtrend in den ostdeutschen Ländern erstmals vor der CDU. Die rechtspopulistische Partei kommt demnach auf 27 Prozent, vier Punkte dahinter die CDU mit ➡ 23 Prozent.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181445482/Deutschlandtrend-AfD-liegt-im-Osten-erstmals-vor-der-CDU.html

    … vier Punkte dahinter die CDU mit ➡ 23 Prozent.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/news-umfrage-schock-fuer-die-kanzlerin-afd-ueberholt-die-cdu-erstmals-in-ostdeutschland_id_9547020.html

  12. Und gerne weiter so – bis die AfD auf 55 % ist und die CDU auf 4,8 %. Dann ziehe ich dorthin, denn ich bin ein friedliebender Mensch, der gerne in einer Demokratie leben würde und nicht in einer DDR-Diktatur – und dies wäre dann nur dort gewährleistet.

  13. An alle AfD Funktionäre: Verspielt die Chancen nicht!
    Fahrt eine breite Kampagne und überführt den Verbund dieser anti.deutschen Bundesregierung und
    die anti.deutschen Medien und deren musikalische und unmusikalen Krawalltruppen (anti.deutsche Fa.schisten) endlich überzeugend der LÜGE! Startet einen Aufruf sich vor den Sendeanstalten zusammen zu finden. Stellt einen Postkartenvordruck online, die sich jeder deutsche Patriot ausdrucken kann und welche sodann an die Propagandaabteilungen ARD+ZDF abzuschicken wäre. Es bleibt nicht viel Zeit, also dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  14. wir müssen uns ganz sicher auf so allerhand schweinereien gegen die AfD gefaßt machen vor den wahlen.und wenns nicht klappt dann fälschen wir eben das ergebnis .von egon krenz lernen heißt siegen lernen-oder so.wenn sie schon nicht davor zurückschrecken den verfassungsschutzchef anzugreifen…………

  15. Die Gründe, warum die AfD im Osten jetzt schon so stark ist:
    – die Älteren mussten im DDR-Regime lange genug die Schnauze halten und wollen das nicht nochmal hinnehmen.
    – die Jüngeren sind nicht so lange grün-links indoktriniert worden
    – die Senioren im Westen haben eine unreflektierte jahrzehntelange Parteibindung, immer schon SPD/CDU gewählt, und werden durch ARD/ZDF/BILD/WELT/Bertelsmann belogen und betrogen.
    -im Osten gibt es weniger Menschen, die ihren Ruf/Beruf riskieren, wenn sie sich als AfD-Anhänger/Mitglieder zeigen.
    -im Osten wird man nicht so schnell ausgegrenzt, da man überall im Sportverein, Elternschaft, Nachbarschaft, Kollegenkreis auch über 20% Gleichgesinnte findet während man im Westen meist (Erstmal) allein da steht, wenn man sich Merkel-kritisch äußert.

    -Im Osten geht es vielen Menschen auch ungerecht schlecht und sie spüren die Ungerechtigkeit.

    -Im Westen waren wir jahrzehntelang sicher (bis auf wenige NOGO-Areas)

    -der Westen ist egoistischer. Mir geht es ja (noch) gut. Ich bin (noch) nie angegriffen, überfallen, vergewaltigt worden.

    Aber der Westen wird schnell aufholen, sobald hier die kritische Masse erreicht ist.
    Und die liegt bei ca. 18%. Und das wissen die Herrschenden und sie wissen auch, das diese Grenze jetzt fast erreicht ist. Siehe Bayern und Hessen im Oktober.

    Daher auch damals Westerwelles Projekt 18%

  16. Sie werden ein Gesetz verabschieden, das vorschreibt, dass nur Parteien zur BT Wahl zugelassen werden dürfen, die älter als 10 Jahre sind.

  17. Unterdessen morden die Merkel-Orks ungeniert weiter. Diesmal in Wuppertal, wieder haben sie einen totgestochen. Gekürzte dpa-Meldung:

    Nach zwei voneinander unabhängigen Messerattacken mit einem Toten hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. <Am Freitag hatte die Polizei nach der (tödlichen) ersten Messerattacke einen 14 und einen 16 Jahre alten Verdächtigen festgenommen, zwei syrische Brüder. Die Polizei sucht nun nach zwei weiteren Männern, den 29-jährigen Mohammad Alali und den 23-jährigen Sakher Alheter.

    Bei der zweiten Tat am Samstagabend wurde ein 53-Jähriger lebensgefährlich verletzt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article167912250/Messerattacke-in-Wuppertal-Polizei-sucht-diese-zwei-Maenner.html

  18. Fairmann 7. September 2018 at 14:57

    Merkel hat Recht!
    Es gab Zusammenrottungen, Hass, Hetzjagden und Pogromstimmung!
    Die gesamte linke Presse hat sich zusammengerottet, um die vom tödlichen Überfall einer syrisch-irakischen Messer-Mörderbande geschockten Chemnitzer zu diffamieren.
    Es gab Hetzjagden auf Bürger, die sich kritisch äußerten.
    Es gab Hetzjagden auf Bildern nach sehr vereinzelten Verwirrten, Deppen und Angetrunkenen, die den rechten Arm hoben, um sie nachher medial zu jagen und mit der Macht linksgrüner Justiz zu erlegen.
    Und es gab Hasslieder und Gewalttexte gegen Polizei, Staat und Frauen mit 65.000 Deutschlandhassern in Pogromstimmung auf einen „Konzert“, zu dem ein übler linksfaschistischer Mob, zu dem sich nun auch der ehrenwerte Bundespräsident zählen darf, aufgerufen hat.
    Das habe ich alles mit eigenen Augen gesehen und es gibt viele hundert Videos und Berichte.
    #############
    Das Foto aus Rostock Lichtenhagen mit dem angesoffenen und bepi§§ten Sportanzugträger (Trikot der Nationalmannschaft) mit erhobenem rechten Arm hat den Westpropaganda Fotografen berühmt gemacht und dem alkoholisierten Darsteller damals eine Gage von DM 100,– in bar beschert.
    So geht Propaganda. Wir müssen gegensteuern, aber dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  19. Babieca 7. September 2018 at 15:17

    Unterdessen morden die Merkel-Orks ungeniert weiter. Diesmal in Wuppertal, wieder haben sie einen totgestochen. Gekürzte dpa-Meldung:

    Nach zwei voneinander unabhängigen Messerattacken mit einem Toten hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. <Am Freitag hatte die Polizei nach der (tödlichen) ersten Messerattacke einen 14 und einen 16 Jahre alten Verdächtigen festgenommen, zwei syrische Brüder. Die Polizei sucht nun nach zwei weiteren Männern, den 29-jährigen Mohammad Alali und den 23-jährigen Sakher Alheter.

    Bei der zweiten Tat am Samstagabend wurde ein 53-Jähriger lebensgefährlich verletzt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article167912250/Messerattacke-in-Wuppertal-Polizei-sucht-diese-zwei-Maenner.html
    ##########
    Wuppertal? Nix für ungut, das war ein Artikel aus 2017, oder?
    Besser 2x hinschauen.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  20. Haremhab
    7. September 2018 at 14:41
    Der Osten hat einen höheren IQ.
    ++++

    Logisch!
    Da gibt es auch weniger Kuffnucken als in Westdeutschland!

  21. Barry
    7. September 2018 at 15:24
    Als Wessi muß ich den Osten loben. Euer Lebens-IQ ist besser ausgeprägt! Meine Hochachtung!
    ++++

    Ja, aber das Ferkel ist aus der Zone! 🙁

  22. Babieca 7. September 2018 at 15:20

    Tot ist tot.

    Weitere Meldungen aus der größten Freiluftirrenanstalt der Welt:

    Berliner Kollektiv Peng! erhält Friedenspreis

    Mit kontroversen Aktionen wie „Deutschland geht klauen“ machten die Berliner Aktivisten Schlagzeilen. Jetzt haben sie den Aachener Friedenspreis erhalten.

    Für seine Aktionen erntete das Künstlerkollektiv aber auch viel Kritik. Immerhin rief es mehrfach dazu auf, Straftaten zu begehen – beispielsweise bei „Deutschland geht klauen“, aber auch bei der Aktion „Fluchthelfer“, in der es Menschen aufforderte, Geflüchteten Mitfahrgelegenheiten über eine europäische Grenze anzubieten, sich also als Fluchthelfer zu betätigen.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/politische-kunst-berliner-kollektiv-peng-erhaelt-friedenspreis/22986084.html

    Aus den Kommentaren:

    Das setzt sich also eine „Aktivistengruppe“, ein „Künstlerkollektiv“ (wie ich langsam beginne, diese Begriffe zu verachten) für Frieden und Völkerverständigung ein, und wird mit einen Friedenspreis geehrt.

    Deren Engagement liest sich wie das einer kriminellen Vereinigung.

    Aufforderung zum Begehen von Straftaten:

    * Illegale kriminelle Schlepperei § 96 Aufenthaltsgesetz (Haftstrafe 3 Monate bis 5 Jahre)
    * Diebstahl § 242 StGB (Haftstrafe bis 5 Jahre oder Geldstrafe)

    Tatsächlich begangene Straftaten:

    * Tätliche Beleidigung § 185 StGB (Haftstrafe bis 1 Jahr oder Geldstrafe)

    * Öffentliche Aufforderung zum Begehen von Straftaten § 111 StGB i.V.m. Anstiftung, § 26 StGB (Strafmaß entsprechend der Straftat zu der aufgefordert wird).

    So schafft man also im Jahr 2018 angeblich Frieden. So verbessert man angeblich die Völkerverständigung. Hallo, gehts noch?

    Ich bin einfach nur noch fassunglos, was in dieser Republik mittlerweile unter dem Label „Friedenspreis“ ausgezeichnet wird.

    Könnten wir nicht der RAF posthum noch diesen Friedenspreis verleihen, liebe „Aktivisten“ von Peng? Die fingen, wenn ich mich richtig erinnere auch mit Konsumkritik und Straftaten in dieser Preisklasse an, und hatten nur die edelsten, moralischsten und hochfliegendsten Ziele.

  23. Ich Liebe den Osten (Ostsee) zum Urlaub machen.
    .
    So wenige bis gar keine Schwarzköppe und Kopftücher da.. Es ist eine wahre Erholung!
    .
    Das wünschte ich mir in meiner Wessie-Stadt. Dann wäre die Welt wieder in Ordnung!

  24. Die Union (bzw alle Altparteien (deren Spitzenpolitiker)) wollen genau das.
    Das die Klatschhasen der Parteien das aber mitmachen, verstehe ich nicht. Die müssen bald wieder (oder das erste mal im Leben) richtig arbeiten.

    Ich kenne einen, der so stolz auf sein MdB war. Nach der letzten BTW geht er jetzt wieder einen regulären Job nach.

  25. Die Wessis lernen es nie, soviel ist sicher. Aber das müssen sie auch nicht. Bei dem Zulauf an Bunten werden die Clans immer größer und zahlreicher, die Pfründe wachsen nur bedingt mit. Wenn sie sich immer wieder, immer mehr und immer brutaler in die Quere kommen, gibt es Kollateralschäden, auch bei den Autochthonen. Wozu etwas lernen, hat doch alles eh keinen Zweck = Standardausrede beim Michel.

  26. falls es noch nicht thema war : n24/welt im laufband. wir deutschen haben in ersterlinie angst vor Trump ? sie müssen uns für einwohner von (ein land mit IQ unter 40) halten. ganz schön bunt hier-oder ?apropos bunt-es ist mir langsam doch zu bunt hier ! die hier meinung machen(wollen)können nur verrückt sein-punkt!

  27. “ Dann darf CDU-Bütteredner namens Laschet ein renegates „AfD-Mädel interessant“ finden“

    Nein, Laschet ist kein Bütteredner!
    Die feilen an ihren Reden und sind gewollt lustig. Laschet fehlt der Intellekt, an seinen Reden zu feilen und er ist ungewollt lustig. Nicht nur lustig, er ist eine ausgesprochene Lachnummer. Nicht nur zu Karneval … das ganze Jahr!

  28. Warum bis “ Halloween “ warten ?… Nafri sticht jetzt schon auf alles ein

    OT,-….Meldung vom 07.09.2018 – 14:17

    Streit in Asylheim: 27-Jähriger geht mit Messer auf Landsmann los

    Dresden – In der Nacht zum Donnerstag ist ein Streit in der Erstaufnahmeeinrichtung an der Hamburger Straße in Dresden eskaliert. Bei der Auseinandersetzung gegen 2.15 Uhr wurde ein 27-jähriger Tunesier verletzt.Zuvor gab es laut Polizei eine verbale Diskussion mit einem 48 Jahre alten Landsmann. Der 48-jährige Tunesier ging schließlich mit einem Messer auf seinen Kontrahenten los.Während die Polizei den Angreifer in Gewahrsam nahm, wurde das Opfer in ein Dresdner Krankenhaus gebracht. Die Ursache für den Streit zwischen den beiden Asylbewerbern ist wegen fehlendem Dolmetscher od. Übersetzer unklar. Die Kripo ermittelt. https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-fluechtlinge-aslybewerber-erstaufnahme-einrichtung-messer-stiche-verletzung-766540

  29. Der Trend läßt sich kurzfristig nicht mehr umkehren und wird sich bis zur Bayernwahl noch verstärken.
    Ein einstelliges SPD-Ergebnis wird diese Partei und die GroKo in Unruhe bringen.
    14 Tage später kriegt die CDU in Hessen noch eins auf die Fressen.
    Dann kommt die dunkle Jahreszeit mit zahlreichen Einbrüchen und Überfällen.
    Dann gewinnt Trump seine Zwischenwahlen.
    Nach PI-Hofastrologe 5to12 kommt Anfang Dezember der Saturn zu Merkel.
    Und wenn das alles noch nicht reicht:

    2019 Europawahl:
    Bislang meist nur 50% Wahlbeteiligung.
    Da werden diesmal aber viele Nichtwähler wohl Herrn Prof. Meuthen wählen.
    Bei Europa kann man ja mal patriotisch wählen.

    Hoffentlich stellt die SPD wieder 100%-Martin auf.

    Die CDU hat mit Weber? ja schon ihr (weitgehend unbekanntes) Opfertier gefunden.

    Das läuft alles so gut, da muss doch gleich mal der Verfassungsschutz nachsehen, wie die das so machen.

  30. Die Berufswahl „Journalist“ ab ca. 2000 bis 2018! Sie folgend die Definition.
    Das sind die talker und Nachrichtensprecher, Redakteure und Journalisten in den linken TV-und Pressemedien:

    aus DER WELT, betr. Chemnitz und „AfD Nr. 1 in Ostdeutschland“.
    _______________________________________________
    vor 27 Minuten
    Es ist für mich unerklärlich, dass es erst zu solch einem Skandal kommen muss, damit man für einen wohlbehüteten Teil der Bevölkerung erkennbar wird, welcher Tendenz man tagtäglich in der Berichterstattung ausgesetzt ist. Ich bin auf eine ostdeutsche Schule gegangen; mir wurde Denken beigebracht. Man braucht nur „statista Parteipräferenz von Politikjournalisten“ googlen oder einfach nur kurz darüber nachdenken, wer Journalist wird. Das nennt man Selbstselektion (in der Berufswahl) und das ist auch nichts Verwerfliches. Allerdings erwartet ich von Journalisten, dass Sie ihre politische Meinung hintenanstellen. Die Journalisten der WELT schaffen es ja offensichtlich. Aber damit sind sie leider relativ alleingelassen, und solange Spiegel Online aufgrund der Reichweite die Meinungshoheit behält und viele Menschen nicht in der Lage sind, politische Rhetorik, sei es durch die permanenten Dysphemismen oder allein durch die Auswahl der „Nachrichten“, richtig zu interpretieren, dann wird eine sachliche Diskussion weiter nicht möglich sein.

  31. Holla die Waldfeee! Seit heute morgen, zwei Monate nach der Tat, läuft die Öffentlichkeitsfahnundung nach „dem U-Bahn-Schubser von Köln“. Irgendein komplett durchgeknallter „Mann“ streitet sich im U-Bahnhof Ehrenmordfeld mit einer Frau, tritt und schlägt danach tollwütig eine Auskunftstafel, pfeffert beiläufig einen Passanten auf die U-Bahngleise.

    Jetzt, zackzack, hat sich „der 18jährige“ in Begleitung seines Anwalts gestellt.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/koeln-fahndung-u-bahn-schubser-100.html

    „U-Bahn-Schubser“ – der verharmlosende Begriff ist einfach nur zum Göbeln. Übrigens wurden diese ekelhaften Mordversuche von den reingelassen Primaten aus Balkanien, Ziganien, Islamien flächendeckend in Deutschland etabliert.

  32. Haremhab 7. September 2018 at 14:51
    Homos verteidigen den Islam. Ich werde das nie verstehen.
    Auch nur so lange, bis die ersten am Kran baumeln oder vom Dach fliegen.

    Die Kirche ist aber nicht viel besser. Christen, weltweit am meisten verfolgte und die Kirche kriecht dem Islam dahin, wohin keine Sonne scheint.
    Naja, jeder wie er mag.

  33. Ehrlich❗ 😕
    ich weiß nicht mehr wie unser Brummkreisel Drehhofer richtig heißt 😥
    Heißt er jetzt Bettvorleger von Merkel ,
    Odysseehofer ,
    Dampf Horstel oder , oder ❓

  34. „Auf Nimmerwiedersehen, Frau Merkel!“

    Wurde Merkel zum Abschuss freigegeben?

    Generalstaatsanwalt, Ministerpräsident von Sachsen und der Verfassungsschutzpräsident sagen mit ihren Aussagen, dass es in Chemnitz keine Hetzjagden gab, ganz klar, Merkel ist eine Lügnerin, denn sie behauptet immer noch es gab Hetzjagden und sie entschuldigt sich nicht bei den Sachsen.

    Würden die 3 sich soweit aus dem Fenster raushängen wenn da nicht im Hintergrund was läuft?

  35. Drohnenpilot 7. September 2018 at 15:29
    Ich Liebe den Osten (Ostsee) zum Urlaub machen.
    .
    So wenige bis gar keine Schwarzköppe und Kopftücher da.. Es ist eine wahre Erholung!
    .
    Das wünschte ich mir in meiner Wessie-Stadt. Dann wäre die Welt wieder in Ordnung!
    ________________________________________________________________________

    Die Wessie-Städte sind am Ende! Gute Mieter ziehen alle allmählich aus und machen Platz für Döner und türkische – Klamotten.

    Einige meiner Wessie-Bekannte haben sich im Osten (Rügen und Meck-Pom) komplett eingekauft und sind weg aus dem Westen. Ungarn wird auch interessant. Prag soll der Traum sein: keinerlei Burkas und bodenlange weisse Gewänder etc.. PRAG ist HIPP!

    Im Westen gibt es NEUES: Unbewohnbare Städte und Innenstädte. GEFAHR für LEIB und LEBEN und KEIN GENUSS MEHR möglich!

  36. Waldorf und Statler 7. September 2018 at 15:33

    Warum bis “ Halloween “ warten ?… Nafri sticht jetzt schon auf alles ein

    OT,-….Meldung vom 07.09.2018 – 14:17
    ——————————————–
    Jamie Lee Curtis (Laurie): „War das der schwarze Mann?“
    Donald Pleasence (Dr. Loomies): „Ja, ich glaube, das war er“

  37. Barry 7. September 2018 at 15:42

    staatlich/finanziell massiv geförderte Remigration von min. 5 Millionen Problemfällen zurück in deren Heimatländer ist die einzige Rettung.

  38. Die Regierung muss einfach mal die Realität sehen und aufhören alles auf die AfD zu schieben:

    Wahlen 2013 Groko 67 Prozent
    Wahlen 2017

  39. Die Quittung ist erfolgt, danke liebe ostdeutsche Freunde !
    Der Westen wird irgendwann auch aus seinem Tiefschlaf erwachen.
    Hoffe „Murkel-Land“ ist dann nicht schon abgebrannt.

  40. Bei der Wende hatte ich als Bayer noch so meine Zweifel ,mit den Ossis.
    Aber jetzt muß ich sagen: Gott sei Dank gab es die Wiedervereinigung.
    Mit ihrem politischen Durchblick und ihren Aktionen, die bestimmt auch viele
    Westdeutsche zum Nachdenken anregt, retten die Ostdeutschen vielleicht
    auch noch den Arsch des gesamten Landes.

  41. Arm in Arm mit Hitlers Lieblingstruppe, den todesmutigen, eden-verliebten Jungfrauen-Moslems, die ihre Gebähr-Weiber nicht mit ins Paradies nehmen wollen, marschieren sie, die dumpfbackigen Altparteien, in den Abgrund, nur, weil sie zu faul sind zum Denken. Man muss kein Rechtsradikaler sein, um zu begreifen, wie verheerend die Musel-Religion wirkt. Siehe Thilo Sarrazin, der mit seinem neuen Buch mitten in die 12 der linksversoffenen Laberheinis getroffen hat.

  42. Barry 7. September 2018 at 15:42
    Drohnenpilot 7. September 2018 at 15:29

    Nachtrag: Der Umzug ist den Osten verschafft einem je nach Region nur eine Atempause von womöglich wenigen Tagen/Wochen bis zu einigen Jahren. Früher oder später wird jedes deutsche Dorf vom linken Regime islamisiert und afrikanisiert.

    Man kann gerade in sein neues Haus im Osten einziehen und gleichzeitig findet eine geheime Ortratssitzung statt, Thema der Sitzung, Ansiedlung von 10 Familiennachzüglersiedlern im Dorf. Und schon ist dein Haus nur noch 50% Wert.

  43. Fairmann 7. September 2018 at 15:15

    Die Gründe, warum die AfD im Osten jetzt schon so stark ist:
    —————————————————————————————————————————
    Du hast etliche richtige Gründe für den Erfolg der AfD im Osten aufgeführt, doch die sind eher nebensächlich. Es gibt zwei Hauptgründe:
    1. Die Ostdeutschen lehnen Multikulti in jeglicher Form und Ausprägung mit übergroßer Mehrheit ab.
    2.Die Ostdeutschen lehnen den Schuldkult mit durchaus schon religiösen Zügen komplett ab. Wir haben und tragen keine Schuld, aber Verantwortung für NIE WIEDER.
    Genau diese beiden Dinge, Schuldkult und Multikulti, will man uns mit Gewalt aufzwingen. Wie man sieht, setzen wir uns erfolgreich zur Wehr.

  44. Es war ja Ziel der linksgrünen Schmutzkampagne der letzte zwei WochInnen, die AfD PR-mäßig sturmreif zu schießen, was schon trotz der Seibertschen Lügen floppte. Und nun, wo die ganzen Lügen des tiefen #Merkelstaates auffliegen, dürfte die AfD noch mehr zulegen!

    Kretschmer kann schon mal einen VHS-Kurs „Rosen züchten“ buchen oder sich von Seehofer ins Modellbahnhobby einweisen lassen….

  45. Man kann es auch realistischer sehen. Auch im sog. „Osten“ sind offenbar 73(!) Prozent GEGEN die Blauen von der AfD ! Also auch hier bekäme – wenn die anderen es nicht zulassen – die AfD kein Bein auf die Erde.

  46. Wer wegen Mord
    rockt oder rocken lässt,
    dem ist jegliche Moral
    für immer abzusprechen
    und hat geltendes Recht
    diktaturgerecht zertreten.

  47. @ Kassandra

    Das AFD-Ergebnis Könnte man noch weiter ausbauen, wenn folgende Google-Suchmeldung per Mail weiterverbreitet wird.

    Google -> 300 Millionen Afrikaner nach Europa
    1.760.000 Ergebnisse

    was soll das aussagen?

  48. „Hallo! Die Afd wird in Thüringen geprüft.“ – „Tool! Das zeigt mir, daß die AfD vieles richtig macht.“

  49. Babieca 7. September 2018 at 15:17

    Haben die illegal eingedrungenen Messermänner jetzt schon Meisterbetriebe eröffnet und bilden Nachwuchsmessermänner aus?

  50. Rolf Ziegler 7. September 2018 at 16:00

    Das erinnert stark an die Hetzkampagne „wirsind87%“ nach der Bundestagswahl.
    Wenn man so rechnet, kriegen die anderen Parteien ja noch viel weniger ein Bein auf die Erde, es sei denn, wir nennen das Kind endlich beim Namen: Der AfD steht eine Blockpartei CDUSPDFDPGrüneLinke gegenüber.

  51. OT Netzfund: Leserzuschrift-DE: In Offenburg:
    In Offenburg gibt es eine beschauliche Reihenhaussiedlung, überwiegend Pensionäre, alle Bunker abgezahlt, ruhige Lage. Gute Freunde von uns wohnen da. Wir waren die Tage bei ihnen zu Besuch. Nebendran hat eine Türksippe ein Haus gekauft. Schafe schächten, grillen, und anschließend die Schafsköpfe auskochen… Unsere Freunde gehen auf die 78 zu. Sie hat diesem Pack dann die Meinung gegeigt, daß es am Sonntag ruhig sein sollte. Sie wurde bewußtlos geschlagen. Er hat dem Türken Prügel angeboten. Der Ortsvorsteher (SPD) kam angeradelt, der wurde angepöbelt. Polizei kam mit 2 Mann und 2 Frauen, blablabla. Strafanzeige gegen unsere Freunde. Die Polizei auf dem Revier sagte, Anweisung von oben. Weitere Details erspare ich den Lesern.
    Recherchen ergaben, der Türke hat das Geld für das Haus und 2 Frisörladen aus der Türkei bekommen. Unterhalb von uns ist eine Kleinstadt, da sind schon ganze Straßenzüge in türkischer Hand. Wie war das nochmal mit dem Flüchtlingsdeal, die 3 MRD aus DE? Da lachen meine Hühner. Jetzt kann sich jeder seinen eigenen Reim drauf machen.
    Absolute Frechheit. Wer hat die Polizei beauftragt, die Rentner anzuzeigen, aber gegen den Türken nichts zu machen?

  52. ZDF Nachrichten !
    Schweden Demokraten rechter Süppchen !
    Was für einen Abartige ZDF Dreckssender !
    Es gibt keinen andere Möglichkeit !
    Merkel und dieser verkommenen Dreckssendern
    müssen weg !
    Bei so viele Stiefellecker bekommt der Proktologe
    viel Arbeit !

  53. Rolf Ziegler 7. September 2018 at 16:00

    Man kann es auch realistischer sehen. Auch im sog. „Osten“ sind offenbar 73(!) Prozent GEGEN die Blauen von der AfD ! Also auch hier bekäme – wenn die anderen es nicht zulassen – die AfD kein Bein auf die Erde.
    ——————————————————————————————————————————–
    Ihr ,,Realisten“ begeht doch tatsächlich und real immer wieder den Fehler, die 35% Nichtwähler den AfD-Gegnern zu zurechnen. Warum reichen wohl ca. 45% schon zur absoluten Mehrheit? Überleg mal.

  54. Gabor Steingart im locus:
    Bittere Steingart-Prognose:
    2021 ist AfD stärkste Partei, gefolgt von Union, dem großen Nichts und dann der SPD

  55. Der Osten steht Kopf?
    Nein, der Osten steht mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen.
    Und wie 1989 sind es auch diesmal im Osten wieder die Sachsen, die am klarsten und konsequentesten die Lügen und Verbrechen der Herrschenden und ihrer Claqueure und Helfershelfer in Kultur, Kunst und Medien durchschauen und aktiv werden.
    Ich bin gespannt, wann auch im Westen die Merkeldämmerung einsetzt – aber bisher scheinen unsere westlichen Mitbürger unsere FDJ-Ossi-Kanzlerin ja mehrheitlich immer noch sehr zu mögen.

  56. Bartels fällt auf die bewusst despektierliche Überschrift der Hauptmedien rein, welche mit der Betonung auf Osten, den Keil ganz gezielt zwischen den Patrioten aus Ost und West einschlagen. Dem Westen wird suggeriert, nur bei den Ostlern hat die rückständige AfD etwas zu melden. Alle Nachrichten und Talkshows legen die bewusst gelegte Ost/West Falle aus und bedienen diese nahezu täglich. Die wissen ganz genau, dass es im konservativen Lager noch genügend Westdeutsche mit erheblichen Ressentiments gegenüber Ostdeutschland gibt und genau diese enorme Kraft, will man nicht auch noch an die AfD verlieren. Deshalb das Spiel der Medien, hier der „trottelige“Osten und dort der moderne Westen.

    Die AfD darf sich nicht zur gefühlten Ostpartei indoktrinieren lassen. Gerade im Westen muss sie diesbezüglich mehr investieren. Dem Ostler muss man nichts mehr erklären. Der Westen braucht jetzt Hilfe!

  57. @

    Ihr ,,Realisten“ begeht doch tatsächlich und real immer wieder den Fehler, die 35% Nichtwähler den AfD-Gegnern zu zurechnen. Warum reichen wohl ca. 45% schon zur absoluten Mehrheit? Überleg mal.

    Weil die Stimmen, die an Parteien, die an der 5% Hürde scheitern, vergeben worden sind, zum Wahlergebnis zählen, diesen Parteien aber keine Sitze zustehen. Mit Nicht-Wählern hat das nichts zu tun.

  58. Rolf Ziegler 7. September 2018 at 16:00

    Das mag stimmen, aber die BRD-Alt-Partein müssen nach Umfragen dann instabile Koalitionen aus 3-4 Alt-Parteien bilden. Eine Koalition CDU mit der Linkspartei habe ich jetzt mal ausgeschlossen. Obwohl, dieser Antideutschen ist alles zuzutrauen wenn es um ihren Machterhalt geht.

    Brandenburg + M-V 3 Parteien.
    Sachsen, Thüringen, S-A 4 Parteien
    Das gibt Zoff ohne Ende in den Koalitionen, denn die Probleme mit Merkels Gästen gehen jetzt ja erst richtig los. Und täglich importieren diese Irren mehr Problemfälle.

  59. Die Frau Müller aus Frankfurt, die weiß auch warum das so ist. Hört mal, was sie uns zu sagen hat. Es beginnt mit:
    „Ja, wir im Westen haben die parlamentarische Demokratie internalisiert. Wir wissen, wie erkennt man eine faschistoide, rechtsradikale Partei, welcher Zeitung kann ich trauen … “ Dann knöpft sie sich die Ostdeutschen vor (Stichwort: missbraucht als ängstliches Stimmvieh!). Danach wird sie immer ein büschen hysterischer 🙂

    DLF Kontrovers Chemnitz und die Konsequenzen: Wie groß ist die Gefahr des Rechtsextremismus?

    Datum: 03.09.18 (Muss man links anwählen und dann auf Pfeile früher/später Uhrzeit)
    Uhrzeit: 10.10 Uhr
    Ab Minute 48 oder 48:20
    https://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=2&audioID=4&state=

  60. JochenKeller 7. September 2018 at 16:18
    Weil die Stimmen, die an Parteien, die an der 5% Hürde scheitern, vergeben worden sind, zum Wahlergebnis zählen, diesen Parteien aber keine Sitze zustehen. Mit Nicht-Wählern hat das nichts zu tun.
    ———————————————————————————————————————————
    Ja, dieser Zusammenhang ist falsch.

  61. Die Polit-Brazen müssen mit ihrem Sachsen-Bashing nur so weiter machen, die Quittung gibts dann bei der Wahl. Und wer eine Totfahrerin als Bürgermeisterin hat, die nur Blödsinn verzapft, einen Ministerpräsident hat der nicht Fisch und nich Fleisch ist, braucht sich nicht zu wundern.
    Jetzt will ja auch noch die Merkel irgendwann nach Chemnitz kommen, die will anscheindend die Wut der Leute bis zur Weissglut steigern.
    Ja Kazmirczak, genaus das musst du machen.
    Vom Denken und Fühlen, von der deutschen Seele der Leute hat die Irre keine Ahnung.

  62. Lieber Herr Gauland, lieber Herr Meuthen,
    jetzt müßt Ihr wenigstens einen Blumenstrauß mit einem kleinen Dankesbrief an die kriminelle Blutraute schicken mit der Bitte, sie möge weiter so offen und stur ihre Feindschaft gegen alle normalen Menschen im Lande pflegen.

  63. Ein Anfang ist gemacht worden.
    Aber im ach so tollen Osten wählen immer noch 18% die Mauermörder-Partei. Die haben jede Menge Geld und Strukturen aus alten Erich-Zeiten. Rostock will genauso wie Bonn, Düsseldorf und Köln „Flüchtlinge“ aufnehmen.
    https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Rostock-will-Mittelmeer-Fluechtlinge-aufnehmen,aufnahme114.html
    In Bayern „flüchten“ die Wähler zu den CSU-ähnlichen FW, die ehemaligen SPD-Anhänger (Nahles geht gar nicht) zu den Grünen. Im Norden sind die AfD-Landesverbände unwählbar. Um jetzt hier ein Fass aufzumachen, dazu sehe ich keinen Anlass. Aber man kann sich die Welt auch schönreden.
    Die Bedingungen für einen Umsturz sind nicht vorhanden, damals war es anders:
    1989 ist die DDR schlichtweg pleitegegangen. Man brauchte Devisen. Heute braucht man keine Devisen mehr (Target-2-System). Anschreiben wie früher beim Kaufmann oder der Stammkneipe um die Ecke genügt.
    Das 12-Jährige Reich ist daran gescheitert daß eine unkluge Politik betrieben wurde (2-Fronten-Krieg) anstatt sich mit Stalin zu einigen und Wernher von Braun etwas mehr Zeit zu lassen seine V2 endlich fertigzustellen und wir hätten es geschafft. Wer mal in Peenemünde-Nord war weiß was ich meine.
    Heute sind die Bedingungen ganz, ganz anders. Die BRD schwimmt im Geld aber den Tschadsee zu retten ist wichtiger als Straßen, besonders Brücken, Eisenbahnen, Schulen zu sanieren, die Rente dto. und die meisten Wähler sehen das auch so.

  64. Die Steuergeld und der GEZ Aktivist Anetta Kahane und Georg Restle beide von Merkels Gnaden müssen jetzt zur Höchstform auflaufen den dafür werden sie von System Merkel Bezahlt.
    Schön zu sehen wie Merkels Anstupser Arbeiten und über Existenzen gehen!

  65. Pedo Muhammad 7. September 2018 at 16:09

    Dass sich das merkeltreue BRD-Fernsehen für rassistische Morde an Weißen in Süd-Afrika nicht interessiert ist doch klar. Wenn die das im BRD-Fernsehen zeigen würden, würde dies die gesamte Multikulti-Propaganda als gigantische Lüge entlarven. Es würde zeigen, welche Gefahr uns Deutschen durch die Masseneinwanderung in Zukunft bedroht. Schon gar nicht wird ein Bericht gezeigt, wenn sich nur die AfD um den rassistischen Völkermord kümmert.

    Übrigens, vor so vor ca. 10 Jahren habe ich eine Doku gesehen (da kann so etwas noch im BRD-Fernsehen). In der Doku wurde eine deutsche Familie gezeigt deren deutsche Oma in den 50ern nach Süd-Afrika ging. Die Eltern gut ausgebildet und die Enkel waren am Studieren und wollten in Deutschland ihr Studium beenden. Also genau die Fachkräfte die schon damals von der Wirtschaft gefordert wurden. Die sind dann zur BRD-Botschaft um die Auswanderung zu beantragen. Ergebnis, die wurden behandelt wie der letzte Dreck, die waren schwer enttäuscht. Die vorgelegten Dokumente reichten den Beamten nicht. Anscheinend waren schon damals in machen Botschaften weiße deutschsprechende Einwanderer unerwünscht.

  66. Fremdländische Messerattacke in Chemnitz, und in Folge davon linkes Konzi gegen Hass u. Fremdenfeindlichkeit, waren gestern

    OT,- … … Netzfund Video vom 6.9.2018

    Messerstecherei in der Berliner U-Bahn

    Berlin, 5.9.2018, U – Bahnhof Bayerischer Platz, U7, siehe 0.31 Min. Video … klick ! wo bleibt der mediale Aufschrei gegen Hass in diesem Fall, wo ist das… “ breite Bündnis gegen Rechts „… die gegen die in der U-Bahnhof fassungslos in Schockstarre umher stehenden Beobachter und Zeugen des Geschehens “ Nazis “ rufen

  67. BePe 7. September 2018 at 16:39

    Pedo Muhammad 7. September 2018 at 16:09

    Dass sich das merkeltreue BRD-Fernsehen für rassistische Morde an Weißen in Süd-Afrika nicht interessiert ist doch klar. Wenn die das im BRD-Fernsehen zeigen würden, würde dies die gesamte Multikulti-Propaganda als gigantische Lüge entlarven.
    ————-
    Der preisgekrönte, spannende Film „Mandela – der lange Weg zur Freiheit“ mit Idris Elba zeigt wie es läuft wenn man den Negern zu viele Rechte zusteht. In den 60ern, 70ern war die Welt noch in Ordnung, danach brach das Chaos aus. Immerhin interessiert Merkel der Tschadsee, Chemnitz ist irrelevant.

  68. Wenn die AfD diese 27% schon heute,im Bundestag hätte,
    wäre der Merkeluntersuchungsausschuss schon längst Realität!
    Ich müsste nachschauen,aber es gab noch nie eine Regierung,in Deutschland,
    die alleine regieren konnte und mit 27% und zu erwartender Erhöhung der
    Zustimmung,kann man mit „dicken Backen“ auf den Parlamentssesseln verbringen und
    allem sehr beruhigt ins Auge schauen,selbst wenn niemand mit der AfD koalieren will, würde
    es nur noch zu Minderheitsregierungen reichen und denen kann man dann ein prächtiges Feuer unter
    dem Hintern entfachen und langsam grillen,bis wahrscheinlich die CDU dann irgendwann umkippt und
    doch koalieren wird, natürlich erst nach dem Merkelfiasko…
    Auch dort wird und muss sich der Rechte Flügel wieder durchsetzen, selbst in Schweden geschieht das!

  69. Blimpi 16:47
    Eher wird die Union mit den Linken koalieren („die Koalition mit dem Teufel“) als sich mit gemäßigten AfD’lern gemeinsam an einen Tisch zu setzen. Die einzige Chance besteht im Bundesrat aber auf Länderebene wird es genauso laufen.

  70. Es wird immer geiler ……………..

    *https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/sieben-jahre-haft-afghane-stach-ex-freundin-17-in-park-nieder-57121926.bild.html

    Schreckenstat zwei Tage vor Heiligabend 2017: Ein junger Flüchtling (damals angeblich 16) stach in einem Darmstädter Park auf seine Ex-Freundin (17) ein. Sie überlebte nur dank einer Not-OP. Freitag fiel das Urteil am Landgericht: sieben Jahre Haft!

    ####

    http://www.haz.de/Umland/Seelze/Seelze-Wer-kann-Hinweise-zu-Raubueberfall-auf-Bus-geben

    Zwei Unbekannte haben am Freitagmorgen an der Haltestelle An den Grachten einen Busfahrer ❗ überfallen und ausgeraubt.

    Das Duo flüchtete mit Geld. Die Polizei fahndet nach den Räubern und bittet um Hinweise.

    Laut Polizei sind die Räuber etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter beziehungsweise 1,90 Meter groß, haben schwarze Haare und einen dunklen ❗ Teint.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Polizei-sucht-Raeuber-vom-Sahlkamp-mit-diesen-Fotos

    Der südländisch ❗ aussehende Mann ist etwa 30 Jahre alt, 1,90 Meter groß und von kräftiger Statur.

  71. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Was-geschah-wirklich-in-Chemnitz-Eine-Chronologie

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hetzjagd-debatte-seehofer-staerkt-maassen-den-ruecken-57123930.bild.html

    Auf die Frage, ob Maaßen sein Vertrauen habe, antwortete Seehofer am frühen Freitagnachmittag in Wiesbaden mit „Ja. Herr Maaßen hat mein volles Vertrauen.“ Er stehe im ständigen Austausch mit den Sicherheitsbehörden, darunter auch dem Bundesamt für Verfassungsschutz. Dies gelte auch für die Vorfälle in Chemnitz. Sein Informationsstand sei mit dem von Maaßen „identisch“, sagte Seehofer.

  72. Zur Überschrift „Der Osten steht Kopf“ – nein, der Osten hat es in letzter Sekunde geschafft, sich vom Kopf wieder auf die Füße zu stellen. Für den satten, trägen und immer mehr dekadenten Westen ein klares Vorbild !

  73. Ich könnte glatt eine Freudenträne abdrücken. Ihr starken Sachsen könnt stolz auf Euch sein. Viele im Westen sind ebenfalls stolz auf Euch. Ihr habt den Mut, Ihr habt die Kraft, Ihr habt das Rückrat und vor allem habt Ihr den nötigen IQ… was viele, viele im Rest der Republik leider nicht haben. Einschließlich hier in diesem sonst schönen Bundesland Schleswig Holstein, hier ist es vielen immer noch nicht bunt genug, Dummheit stirbt nie aus. Die Hoffnung auf eine Rueckkehr auf den richtigen weg auch nicht. Forza AfD.

  74. Wir brauchen Unterstützung aus dem Ausland. Die Medien dort übernehmen leider ungeprüft die Propagandalügen der hiesigen Systemmedien. Sprachbarriere ist natürlich groß. Ohne Druck von außen geht kein Systemwechsel zurück zur Demokratie.

  75. Der Osten ist der Vorposten und könnte Deutschland entrosten und den grünen Mist komposten. Mögen alle dem Osten zuprosten!

  76. cruzado 7. September 2018 at 14:48

    Das wirklich schlimme ist, dass die Verteufelung der AfD durch Medien und Systemparteien bei vielen auch noch verfängt. Wenn es eine neutrale, faire Berichterstattung geben würde, läge die AfD bei 30%; und das Bundesweit!
    —————————————————————————————–
    Das ist ja das Perfide bei der Hetze der Linken und Grünen gegen die AfD.
    Wird eine Lüge nur oft genug wiederholt, steigt allmählich der gefühlte Wahrheitsgehalt .
    Und wirft man mit Dreck nach einem Unschuldigen, bleibt immer etwas hängen.
    Schon deshalb sind die Linken und Grünen für mich auch moralisch der letzte Abschaum.

  77. Ich frage mich gerade, was passiert, wenn wieder ein Mord unter vergleichbaren, aufwühlenden Umständen passiert (Messerung, Behödenversagen, unrechtmäßig nicht abgeschobener Asylant, usw.,)

    Es sind für mich die immer gleichen Wiederholungen der Taten, die den systematischen Verlust der Obrigkeit, die staatliche Ohnmacht angesichts der Gefahr aus dem Inneren, immer deutlicher zutage treten lassen. Die Politik ist nicht in der Lage, die Gefahr einzudämmen oder abzustellen. Gegen Mord gibt es kein grundsätzlich vorsorgendes Mittel. Auch Einheimische morden, das war und ist immer so.
    Ein Migrantenmord passiert, und dann ist er halt da. Wie lange wird Merkel einfach mit der Schulter zucken können?

    Nach den bisherigen Zeitabständen solcher Taten zu urteilen, dürfte das Ereignis irgendwann bald eintreten. Wehe, das passiert im Süd-Osten. Ich glaube, dann kocht dort des Volkes Seele über, und nicht nur eine Regierung muß Angst haben…..
    My 50c.

  78. BePe 7. September 2018 at 16:39

    Pedo Muhammad 7. September 2018 at 16:09

    Dass sich das merkeltreue BRD-Fernsehen für rassistische Morde an Weißen in Süd-Afrika nicht interessiert ist doch klar. Wenn die das im BRD-Fernsehen zeigen würden, würde dies die gesamte Multikulti-Propaganda als gigantische Lüge entlarven. Es würde zeigen, welche Gefahr uns Deutschen durch die Masseneinwanderung in Zukunft bedroht. Schon gar nicht wird ein Bericht gezeigt, wenn sich nur die AfD um den rassistischen Völkermord kümmert.

    Übrigens, vor so vor ca. 10 Jahren habe ich eine Doku gesehen (da kann so etwas noch im BRD-Fernsehen). In der Doku wurde eine deutsche Familie gezeigt deren deutsche Oma in den 50ern nach Süd-Afrika ging. Die Eltern gut ausgebildet und die Enkel waren am Studieren und wollten in Deutschland ihr Studium beenden. Also genau die Fachkräfte die schon damals von der Wirtschaft gefordert wurden. Die sind dann zur BRD-Botschaft um die Auswanderung zu beantragen. Ergebnis, die wurden behandelt wie der letzte Dreck, die waren schwer enttäuscht. Die vorgelegten Dokumente reichten den Beamten nicht. Anscheinend waren schon damals in machen Botschaften weiße deutschsprechende Einwanderer unerwünscht.
    —————————————————————————————–
    Selbst der schwedische Schriftsteller und Gutmensch Hennning Mankell beschrieb in seinem Roman „Das Auge des Leoparden“ die bestialische Schlachtung weißer Farmer durch Schwarze. Und die latente Gefahr für Weiße in Afrika nimmt immer mehr zu. Obwohl Mankell wohl Afrika Fan ist, scheint er doch an der afrikanischen Mentalität und Seele einiges auszusetzen zu haben.
    Mankell ist auch der Autor der Krimi-Wallander Serie, ist ziemlich bekannt. Natürlich nur bei den Menschen die noch Bücher lesen 🙂

  79. buerger-im-widerstand 7. September 2018 at 17:29

    Richtig, Amri war schon schlimm,
    allerdings ein Fliegenschiss gegen Massaker,
    wie in London,Paris oder Brüssel…
    Ich glaube dann rappelt es und das ist ja das Perverse an der Merkelpolitik,
    die wird bis zur Bürgerwut ausgereizt, und wenn dann irgend etwas das Faß
    zum Überlaufen bringt, dann ist aber Land unter, dann kann man den Notstand ausrufen!

  80. Während diese Meldung überall die Meldung des Tages war, lief im Newsticker von tagesschau24 von Früh bis Mittag:

    „Sonntagsfrage: AfD und Grüne verschlechtern sich“

    Da fühlt man sich doch rundum informiert …

  81. @Currywurscht… Schwule und Islam?
    Ist mir auch vollkommen unverständlich! Hier in Tel Aviv gibt es einen regelrechten „Straßenstrich“….
    unweit des Zentrums, in alten, richtig aufgemotzten Lagerbaracken. Wenn aber ein ahnungsloser Touri in den Puff gehen will und diese Spelunken aufsucht, wird er- wenn er keinen Mann „beglücken“ möchte, enttäuscht werden. Das Erstaunliche daran ist, das der Großteil dieser Stricher Araber und Muslime sind.
    Nur: Hier passiert diesen 47 Geschlechtern nichts. Würden sie ihre „Neigungen“ unter der Scharia ausleben wollen, wäre es ihre Steinigung.
    Homos mit Migrationshintergrund, also „waschechte Musels“ treiben sich ja in dt. Großstädten genug herum. Scharia gibt’s in D und IL nicht. Zum Glück. Ansonsten versuchen sich diese Drogen dealenden mit dem Popo den nächsten Schuss zu verdienen. Und hier ist das genau so…
    Ist erst mal in D die Scharia salonfähig, weil sich „Bundestagsvizepräsidentin“ Bundeswarze Roth aufgrund ihrer Reiseerfahrungen im IS…- ähem…. Staat Türkei dafür einsetzt, „weil Sonne, Mond und Sterne“ dort so faszinierend sind und es viele, viele Konflikte gibt….“ dann geht über D der rote Halbmond auf.
    Man hat erreicht, das D alles an Kultur und Reichtum oder Demokratie aufgegeben hat.
    Shalom!

  82. @Blimpi…. wobei: Die „Geschichte“ mit dem Amri, dem „Attentäter vom Breitscheidtplatz“ auch schon tüchtig stinkt!!!!! Nach Verarsche und gewollt.
    Aber!: Die Sonne bringt es an den Tag!!!!
    Würden wir alles erfahren, um Klarheit im Leben zu haben, würden wir alle uns wie die Lemminge von der Teppichkante stürzen!
    „60 Jahre unter ‚Verschluss‘ „- das ich mich nicht kaputt lache!
    Könnte glatt zum verschieenen Verschwörungstheoretiker werden.
    Shalm und Laila Tov!

  83. @Blimpi…. wobei: Die „Geschichte“ mit dem Amri, dem „Attentäter vom Breitscheidtplatz“ auch schon tüchtig stinkt!!!!! Nach Verarsche und gewollt.
    Aber!: Die Sonne bringt es an den Tag!!!!
    Würden wir alles erfahren, um Klarheit im Leben zu haben, würden wir alle uns wie die Lemminge von der Teppichkante stürzen!
    „60 Jahre unter ‚Verschluss‘ „- das ich mich nicht kaputt lache!
    Könnte glatt zum verschieenen Verschwörungstheoretiker werden.
    Shalom und Laila Tov!

  84. Ich kann diese Zahlen nicht glauben. Welcher Idiot wählt noch CDU? Diese Geisteskranken sollten entmündigt werden, weil die nicht Herr ihrer Sinne sind. Von der SPD und den anderen losern will ich gar nicht erst anfangen.

  85. Alle Achtung:
    Bartels liefert hier Artikel ab, die sich sehen lassen können. Nicht jeder hat den geschichtlichen Hintergrund, wie er. Um die Artikel zu verstehen, ist das aber Voraussetzung.
    Ich war mal hinsichtlich der Schreibmacht dieses Mannes anders drauf. Er ist wirklich gut (geworden??).

    Wie rief Konrad Adam (für mich der Gründer der AfD, ob seines Aufrufs) in Oberursel so schön in die nicht erwartete Menge: „Wir befinden uns im Vormärz!“

    Mehr ist zu der derzeitigen Situation nicht zu sagen. Es ist eine Hoffnung! Allerdings glaube ich, dass wir dieses Regime (!!!) nicht ohne Verwerfungen und Schwächungen, die über Jahre andauern werden, wieder los werden. Die Auswirkungen der von permanenten Rechtsbrüchen getragenen (verbrecherischen) Politik wird Deutschland noch über Generationen verfolgen.

    Dies betrifft nicht nur die illegale Migration sondern auch die „Energiewende“ die EURO-Rechtsbrüche und andere nicht zu verantwortende Maßnahmen -auch die der Umerziehung der Jugend.

    Deutschland wird noch unter den Folgen leiden, wenn die schon die jüngsten hier anwesenden Poster bei PI unter der Erde liegen.

  86. Um auf dem Teppich zu bleiben: Leider lässt sich mit 27% noch immer nicht regieren. Es wäre maximal eventuell dazu gut, dass bei einer (vorgezogegen) Bundestagswahl zumindest keine Regierung mehr möglich ist, außer es läme eine Vollbunt-Koalition, bei der alle Vollpfostenparteien auf Gedeih-oder-Verderb zu einer Einheitspartei verschmelzen.

  87. Fairmann 7. September 2018 at 15:34

    Die CDU hat mit Weber? ja schon ihr (weitgehend unbekanntes) Opfertier gefunden.
    ———
    Der ist Angela Merkels CSU-Mann im Europaparlament, kein „Opfertier“!
    http://www.europarl.europa.eu/meps/de/28229/MANFRED_WEBER_home.html

    Manfred Weber, „der Mann Angela Merkels im EU-Parlament“, weiß, daß Deutschland eine starke Wirtschaft hat, die Deutschen sich wohlfühlen und somit gern bereit sind zu teilen. So sei es auch in Schweden und anderen Ländern Nordeuropas.

    Einfach mal googlen, was er zur gesetzwidrigen Öffnung der EU-Grenzen gesagt hat. Er beweist, daß er nicht weiß, was in Deutschland vorgeht, wie es den Deutschen geht, nämlich, daß sie an neunter Stelle in der EU stehen, was ihr Vermögen angeht. Alle, alle vor ihnen außer den Slowenen, angeführt von den Luxemburgern, aber auch Franzosen, Spanier, Italiener, Griechen sind reicher.

    Wenn der Mann Nachfolger von Jean-Claude Juncker wird, werden wir dem Säufer noch hinterher weinen.

  88. eule54 7. September 2018 at 15:26

    Ja, aber das Ferkel ist aus der Zone! ?

    Nicht ganz, sie ist in Hamburg geboren.
    Man verliert eben seine Wurzeln nie ganz… 🙂

  89. Scheylock 7. September 2018 at 20:00

    Fairmann 7. September 2018 at 15:34

    Die CDU hat mit Weber? ja schon ihr (weitgehend unbekanntes) Opfertier gefunden. “

    Weber ist ein Hardcore-Globalist und ein treuer Merkel-Jünger. Er treibt die NWO voran.
    ———

  90. David08 7. September 2018 at 19:14

    Das, was gerade in den USA passiert, wird auch hier geschehen. Sollte die AfD immer stärker werden, werden sich die grünlinks Verrückten nicht damit abfinden und ständig gegen die neue politische Zusammensetzung demonstrieren. Unsere Gesellschaft wird hüben wie drüben gegeneinander aufgehetzt und in links und rechts weiter gespalten. Unser Kampf wird nie enden.

  91. Zukunft gilt als schwer vorhersehbar. Im Falle Merkel sind jedoch die die Voraussetzungen, die für ihren baldigen Absturz sorgen könnten, allseits bekannt und auch schon da. Was fehlt sind ein oder zwei weitere konkrete Anlässe.
    Die scheußlichen pauschalen Beleidigungen der Bürger von Chemnitz, der drittgrößten Stadt eines Bundeslandes, graben sich tief ein. Eine kollektive Verletzung Unschuldiger durch eine gewählte Regierung habe ich in fast 50 Jahren politischer Beobachtung so noch nicht erlebt. Wirkt bei einigen bestimmt wie ein Dolchstoß ins beschauliche Gemüt. Das unproffessionelle Verhalten der Regierung entlarvt ihr geistiges Potential. Eine Entschuldigung reicht jetzt nicht mehr aus, sie würde als weitere Beleidigung verstanden. Kretschmer kann über den Tellerrand hinausschauen, er hat das Risiko erkannt, er will seine politische Haut retten. Die teflonisierte Merkel ist dagegen so arrogant: „die können mir gar nüschd“. Genau das wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. Es wird richtig spannend – und wir sollten uns darauf freuen.

    Gestern waren – ohne konkreten neuen Anlass (!) – wieder 2000 in Chemnitz auf der Straße, gekontert von 500 auf der Gegenseite, macht also ein Verhältnis von 4:1. Das zählt!…. Viele Bürger werden sich an ´89 erinnern können: Man muss auf die Straße gehen, wenn man etwas verändern will. In Hamburg waren die Verhältnisse allerdings sehr stark umgekehrt, was zeigt, WO der Sturm nicht losbrechen kann, wenn er denn kommt.

    Einige Regimepolitiker haben das öffentliche Demonstrieren sogar als Bürgerpflicht empfohlen! Sie glauben, dass nur „ihre“ Seite sich davon angesprochen fühlen würde. Wenn man die Teilnehmerquoten auf beiden Seiten sieht… tztztz….. wie blöd sind die denn?! Die fordern geradezu zur Spaltung der Gesellschaft auf! Und zum Widerstand gegen sich selbst. Die können sich anscheinend überhaupt nicht vorstellen, dass die politischen Widerständler die MEHRHEIT sein könnten! Die Sachsen haben es in der Hand, dass es zu einer – hoffentlich – friedlichen Politikänderung kommt.

Comments are closed.