Der Journalist und Schriftsteller Michael Klonovsky war am 28. August zu Gast bei „Fraktion im Dialog“ im Hamburger Rathaus, eingeladen von der AfD-Fraktion in der Bürgerschaft der Hansestadt. Sein Thema: „Immer mehr Arten sind vielfaltsbedroht“. Klonovsky lieferte in einem vollem Saal eine launige und bissige Abhandlung von den politischen Irrsinnigkeiten dieser Tage ab.

image_pdfimage_print

 

112 KOMMENTARE

  1. Ich bin für eine andere Lösung.

    Außerdem ist sie keine kleine Hexe.
    Hexen können hexen. Das kann sie definitiv nicht. sie ist eine überforderte Hausfrau im KanzlerInnenamt. Überfordert sein kann sie perfekt.

    Nein, kein Exil. Ich wünsche ihr ein langes Leben und die allerbeste nur denkbare medizinische Versorgung. schließlich soll sie ihre Haft nach erfolgter Aburteilung noch möglichst lange gesund genießen können

  2. #ghazawat

    Ohne eine sinnvolle Beschäftigung wird das mit dem Genießen nix. Ich schlage eine als Klofrau im Abschiebe Knast vor.

  3. Kauder (CDU):
    „…forderte, dass die Finanzströme der Partei (AfD) strenger geprüft werden sollten.“
    .
    Das sagt einer, aus einer Partei, die von allen Seiten Schmiergeld und „Spenden“ bekommen, eine Partei die von Schwarzen Kassen und versteckten illegale Auslandskonten lebt. Wo mal eben eins 100.000 Mark im Schreibtisch liegen.. Unglaublich. Eine hoch korrupte Partei wie die CDU sollte ganz, ganz, ganz doll schweigen wenns um Parteifinanzen geht.
    .
    Mann merkt jetzt, dem Merkels-System geht der Arsch auf Grundeis, durch den drohenden Machtverlust!
    .
    Man sollte der CDU den Status einer demokratische Partei aberkennen.

  4. „Heute wirst du gefickt!“

    Daumenhoch100%-Schulz meint:
    „Wertvoller als Gold!“

    Die Bundesempörungssirene meint:
    „Immer diese leeren Versprechungen!“

  5. Kauder (CDU) beschimpft AfD-Wähler!
    .
    Diesem Herrn Kauder sollte man mal das demokratische Wahlrecht erklären.

    .
    Aber wie soll er es auch wissen, wenn man Jahrzehnte in einer Parteiendiktatur agiert in der man schalten und walten darf, ganz nach belieben.
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Kauder zu AfD-Wählern
    .
    „Schämen Sie sich nicht, dieser Partei Ihre Stimme zu geben?“

    .
    Unionsfraktionschef Volker Kauder hat im Zusammenhang mit den Ausschreitungen in Chemnitz einen härten Umgang mit der AfD gefordert. Die Politik müsse sich als Konsequenz deutlicher mit der AfD auseinandersetzen, „aus der heraus Beihilfe zum Rechtsradikalismus geleistet wird“.
    .
    Da die AfD „Beihilfe zum Rechtsradikalismus“ leiste, müsse sich die Politik intensiver mit der Partei befassen. Doch auch an die deutschen Bundesbürger richtete Kauder einen Appell: „Die AfD will unseren Staat angreifen!“ Daher müsse man deren Wähler schon fragen. „Schämen Sie sich nicht, einer solche Partei die Stimme zu geben?“
    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/cdu-politiker-fuer-haerteren-umgang-mit-afd-kauder-wirft-partei-beihilfe-zum-rechtsradikalismus-vor_id_9516778.html

    .
    Die CDU mit Merkel flutet unsere Städte, unser Land mit wilden und barbarische Asylanten, die morden und vergewaltigen, und dann regt sich die CDU/Altparteien auf weil die deutschen Bürger die Schnauze voll hat vom töten.
    .
    Die CDU/Altparteien leben in einer Käseglocke mit eigenen Personenschutz..
    .
    Vom echten Leben draußen… keine Ahnung!
    .
    Wieder ein Grund AfD zu wählen!
    Wieder ein Grund AfD zu wählen!
    Wieder ein Grund AfD zu wählen!
    Wieder ein Grund AfD zu wählen!

  6. @Drohnenpilot 2. September 2018 at 08:29
    Bisher versucht das Establishment die AfD totzuschweigen. Dies funktioniert wegen der Flüchtlings-Katastrophe nicht, da deren Folgen nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden können.
    Wenn die AfD die SPD überholt und die CDU unter 30% sinkt, wird das Establishment andere Saiten gegen die AfD aufziehen.

  7. Drohnenpilot
    2. September 2018 at 08:42

    „Kauder (CDU) beschimpft AfD-Wähler!
    .
    Diesem Herrn Kauder sollte man mal das demokratische Wahlrecht erklären. “

    Hilft nichts! Frau Dr Merkel hievt ausschließlich Minderintelligente in Positionen, in denen sie ihr nicht schaden können. Ein Mann, der wirklich sebstständig denken kann, kann sie schließlich nicht brauchen

  8. Sachsens Generalstaatsanwaltschaft widerspricht Merkel.
    Ohne Belege behaupteten Kanzlerin und Regierungssprecher, es habe in Chemnitz „Hetzjagden“ gegeben. Auf Nachfragen schweigen beide.
    https://www.publicomag.com/

  9. Wieso Chile?
    Chile ist nicht der Abfallhaufen der deutschen Geschichte.
    Die Chilenen verbieten sich das.
    Mecklenburg-Vorpommern soll das aussitzen.

  10. Die Verfassungsfeinde der Altparteien schreien, man solle die AfD unter VS-Beobachtung stellen.
    Treppenwitz!
    Schläft Karlsruhe, oder sind die, von der Regierung ernannten, Ganzjareskarnevalisten einfach nur die Firewall eines völlig kriminellen und grundgesetzwidrigen Politbüros?!
    Kein Exil für die Raute!

  11. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen)
    2. September 2018 at 08:51

    „Sachsens Generalstaatsanwaltschaft widerspricht Merkel.“

    Frau Dr Merkel arbeitet seit Beginn ihrer subversiven Tätigkeiten mit „gefühlten Wahrheiten“, die nichts mit der Realität zu tun haben. Allerdings erstaunlich erfolgreich.

    Die Stasi überließ ihre Propaganda nur wirklichen Fachkräften

  12. Guten Morgen Freunde und patriotisch denkende !!
    Was verlangt ihr denn , von Leuten wie Herrn Özdemir–was soll da außer solchen beknackten Äußerungen sonst herauskommen—die meisten sogenannten Politiker von denen, waren überm großen Teich in den „Elite“schulen, Mitglied in der „Trilateralen Kommission“ usw. usf. —da kann nur noch Hetze gegen die „indigene Bevölkerung “ herauskommen—-das Umvolkungsprogramm der Eliten und der lange geplante Genozid am deutschen Volk läuft auf vollen Touren –mit allen Mittlen ihrer „noch“ bestehenden Macht!!

  13. Der Journalist und Schriftsteller Michael Klonovsky zu Gast bei „Fraktion im Dialog“ im Hamburger Rathaus, eingeladen von der AfD-Fraktion in der Bürgerschaft der Hansestadt. Sein Thema: „Immer mehr Arten sind vielfaltsbedroht“. Klonovsky lieferte in einem vollem Saal eine launige und bissige Abhandlung von den politischen Irrsinnigkeiten dieser Tage ab.
    ——————
    Diese beschriebenen nachgewiesenen Irsinnigkeiten sind so dermaßen deprimierend, ein absolutes Armutszeugnis linksbuntgrünem Wahnsinns in Deutschland, der mich abstößt und immer wieder erschaudern lässt.
    Diesen Unsinn, Wahnsinn und Blödsinn haben die (ganz)Altparteien ausgelöst, weil sie den 68ern und ungebildeten Grünen Idioten/Faschisten immer mehr Beachtung schenkten und ihnen ab irgendwann kritiklos nachgegeben und am Ende dann mitgemacht haben.
    Minderheiten haben seitdem hier mehr zu sagen, als die toleranzerzogene Mehrheit, daher wird die Mehrheit immer wieder mit deren dämlich/wahnsinnigen Forderungen und genderierten Sprachverirrungen genervt und überzogen – bist hin zur kompletten Überforderung.

  14. OT
    Neues aus Hannover; bekannt als Messe(r)-Stadt und Ort von Massenschlägereien…

    .
    „Mühlenberg
    Zeugen gesucht: Massenschlägerei am Mühlenberger Markt

    Auf dem Mühlenberger Markt ist eine Schlägerei mit etwa 15 Personen ausgebrochen, die Polizei ermittelt gegen einen 19-Jährigen und sucht nun Zeugen. Der Zwischenfall ereignete sich bereits am 15. August gegen 13.45 Uhr, die Ermittler wandten sich aber erst jetzt an die Öffentlichkeit. „Den Fahndern ist bislang nicht abschließend gelungen, die Umstände der Auseinandersetzung zu ermitteln“, sagt Behördensprecher Thorsten Schiewe. Bei der Schlägerei wurde ein 22-Jähriger am Kopf verletzt, der 19-Jährige soll sein Opfer mit einem Gegenstand geschlagen haben.

    „Beim Eintreffen der Polizei flohen die meisten der an der Auseinandersetzung Beteiligten unerkannt“, sagt Schiewe. Diese wollen die Ermittler nun nachträglich ausfindig machen und hofft auf Zeugen. „Wir bitten um Hinweise sowohl zur Schlägerei als auch zu einem Sachverhalt am Tag zuvor, der damit in Zusammenhang stehen könnte“, so Schiewe weiter. Demnach hatten sich bereits um 21.50 und 23 Uhr nahe des U-Bahnschachtes am Mühlenberger Markt mehrere Personen zu Auseinandersetzungen getroffen.

    Zwar konnten die Beamten damals niemanden direkt antreffen, entdeckten im näheren Umfeld aber elf junge Männer zwischen 17 und 29 Jahren. „Ob die Kontrollierten auch an der Schlägerei am Folgetag beteiligt waren, versuchen die Ermittler jetzt zu klären“, sagt Schiewe.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Polizei-Hannover-sucht-Zeugen-nach-Schlaegerei-am-Muehlenberger-Markt

  15. Die scheele Visage hatte ’89 die Gelegenheit zum Exil in j.w.d.. Jetzt bleibt ihr nur sich vor einem Tribunal zu verantworten. Weil sie das weiß, wütet sie umso mehr; sie wird die Deutschen niederkartätschen.

  16. ghazawat
    2. September 2018 at 08:17
    Außerdem ist sie keine kleine Hexe.
    Hexen können hexen.
    ++++

    Hexen sind auch nicht so fett und nicht so schwer!
    Merkel bräuchte einen Jumbo-Besen, um als Hexe fliegen zu können.
    Im Falle einer Bruchlandung würde sie zudem ein mittleres Erdbeben auslösen!

  17. Ich bin dagegen, das IM Erika sich nach Südamerika,absetzen darf und dort ihren Ruhestand genießen kann. Für ihre Verbrechen am deutschen Volke gehört sie vor dem Reichstag, guillotiniert! Nicht nur Sie alle Abgeordneten der Altparteien gehören auf gleiche weiße gerichtet, Sie sind alle samt Hochverräter! Dieser Abschaum hat dem deutschen Volke aller schwersten Schaden zugefügt und verdient keinerlei Gnade!

  18. Drohnenpilot
    2. September 2018 at 08:42
    Kauder (CDU) beschimpft AfD-Wähler!
    .
    Kauder zu AfD-Wählern
    .
    „Schämen Sie sich nicht, dieser Partei Ihre Stimme zu geben?“
    ++++

    Damit hat sich Kauder als Merkels allergrößte Wichsmaus geoutet!

  19. @ Pedo Muhammad 2. September 2018 at 08:37 OT

    Zensurmeister maas fordert mehr Einsatz gegen Rassismius

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181391828/Bundesaussenminister-Maas-wirft-Deutschen-Bequemlichkeit-im-Kampf-gegen-Rassismus-vor.html

    Bis hin zur „Beqemlichkeit“ hat dieser Demokratieabwickler, Verfassungsfeind, De-Facto-Linksextremist und Menschenhasser im feinen Nadelstreifenanzug schon mal recht. Statt „Rassismus“ setze jedoch Maas, Merkel, Steinmeier, Kauder, Nahles, Özdemir, Göring-Eckart… und wahrscheinlich noch weitere an die 600 Namen fettgefütterter Politbonzen sowie den Einheitsblock von Parteien und Organisationen, die sie vertreten, damit der Satz auch eine Aussage bekommt, die etwas mit der Wahrheit zu tun hat.

  20. Fällt euch was auf?
    .
    Linke kämpfen gegen Rechte,
    .
    Oben kämpft gegen unten,
    .
    Staatsmedien gegen das dt. Volk
    .
    Jeder gegen Jeden…
    .
    alle Deutschen zerfleischen sich untereinander bzw. gegeneinander…
    .
    ABER…
    .
    Das Thema Chemnitz interessiert Merkels-Asylanten/Ausländer einen feuchten Scheixx und sie werden normal weiter vergewaltigen, morden und Drogen verkaufen.
    .
    Die deutsche Gesellschaft zerfleischt sich und Merkels illegalen moslemisch/negriden Terror-Asylanten machen einfach weiter wie bisher und lachen uns aus, wie verweichlicht und dämlich unser Land ist.
    .
    Die degenerierte gesellschaftliche Schwäche und schwache Justiz wird gnadenlos von den Merkels-Asylanten/Ausländer für Straftaten ausgenutzt. Und sie kommen damit durch..
    .
    DAS MERKEL-REGIME MUSS WEG!
    .
    Erst dann wird sich was ändern.

  21. Zu Tom62 2. September 2018 at 09:12, Nachtrag:

    Habe ich noch was vergessen? „Volksverhetzer“ wäre hinsichtlich Maas und Konsorten noch zu nennen.

  22. OT,- … … Netzfund Video, vom 1.9.2018

    Chemnitz, Dunja Hayali sucht Gespräche beim “ Volk “ „Pack”, und trifft bei der Demo auf eine Frau die ihr eine geharnischte Ansage zum Thema “ Lügenpresse „macht, siehe 1.48 Min. Video … klick !

  23. Eine wirklich unglaublich großartige Ansprache – vielen herzlichen Dank Herr Klonovsky.
    Ich möchte hier nicht auf jedes Tagesereignis eingehen, weil das zu umfangreich wäre, deshalb möchte ich mich nur zum ersten am 12.01.17 äußern, zu dem ich erneut nur sagen kann, daß ich immer wieder fassungslos bin, was Schwarze an englischen Uni´s fordern, aber natürlich nicht nur dort, denn ich habe es hier auch schon geschrieben, es gibt keine schlimmeren Rassisten als Schwarze.

  24. Alcatras und zehn Afghanen dazu. Diese Unperson hat kein Menschenrecht !Mörderin an Kinder Frauen und an der Nation!

  25. @Drohnenpilot: –du hast vollkommen recht, so ist es –die Gesellschaft spaltet und zerfleischt sich ,
    und der Rest nutzt diesen Zustand schamlos aus!
    Es gehört , wie ich bei anderen Rubriken auch schon bemerkt habe , zum geplanten Genozid der Deutschen und zur Zerstörung des Landes—es ist sehr clever von der Elite eingefädelt !!
    Manchmal erinnern diese Zustände an die Situation wie vor Hitlers Machtübernahme in der Weimarer Republik–Sozis gegen Nationalsozialisten, Kommunisten, Liberale etc.etc.,
    Was sagt uns das ????? Scheinbar wiederholt sich „Geschichte“ doch

  26. Elvezia 2. September 2018 at 08:55

    „Wieso Chile?
    Chile ist nicht der Abfallhaufen der deutschen Geschichte.
    Die Chilenen verbieten sich das.
    Mecklenburg-Vorpommern soll das aussitzen.“

    Nö, Hamburg-Altona, da kommt die schließlich her.

    Dort bei Grundsicherung in einem Altbau, kulturbereichert, 4. Stock unterm Dach mit Klo auf Treppe, kein Fahrstuhl. Das mag ich mir als Lebensabend für diese Person weit besser vorstellen als Dauerurlaub in Südamerika oder steuerfressende Verwahrung im Knast.

  27. Man glaubt es kaum: gerade eben lief im WDR eine Sendung, welche den Islam extrem kritisch beleuchtet – Abfall vom Glauben, „der I. gehört zu D“, mehrere Ex-Muslime kommen zu Wort usw. usf. … alles drin !

    Habe zwar nur die zweite Hälfte hören können, aber die Sendung wird heute Mittag um 13:30 auf WDR 5 wiederholt und es gibt einen Podcast sowie das Manuskript zur Sendung

    -> https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/lebenszeichen/ex-muslime-102.html

  28. alexandros
    2. September 2018 at 09:22

    „Jörg Meuthen zu Kauder&Cem’s diktatorischem Demokratieverständnis“

    Ich finde Herrn Meuthen gut. Echt bemängel nur, dass er die intellektuellen Fähigkeiten seiner Gegner immer überschätzt.

    Sowohl Herrn Özdemir wie auch Herrn Kauder kann man nicht auf der Ebene der Daten und Fakten treffen.

    „Du dumm. Ich nix mit dir reden“, Das wäre das Niveau, das beide verstehen

  29. Jean-Paul-Marat 2. September 2018 at 09:11

    Rufe nach blutiger Rache lehne ich ab.
    Einzug des Vermögens, Verlust der Pension, Grundsicherungsexistenz im Brennpunktviertel ist viel besser.
    Und die Idee, daß die sich die Grundsicherung als 1-Eurojobber im Sanitärbereich einer Abschiebeeinrichtung aufbessern können, hat was.

  30. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 2. September 2018 at 09:29

    „Mehrheit sieht Rechtsradikalismus vor allem als Ost-Problem“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181391872/Emnid-Umfrage-Mehrheit-sieht-Rechtsradikalismus-vor-allem-als-Ost-Problem.html
    .
    Das haben und wollen Wessis/Wessi-Politiker nie kapieren.
    .
    Der Osten ist vorausschauend und wehrt sich. Sie wollen keine ekelhaften Zustände wie im Westen.. siehe Frankfurt/M., Bremen, HH, das Ratten-Duisburg, Essen, Köln, Dortmund.. u. a. verkommene Weststädte/Kloaken.
    .
    Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.. dann ist es zu spät…
    .
    Ich bin selber Wessi und sehe das Multi-Kulti-Grauen in unsere Städten jeden Tag

  31. 2018 09 02 Der Tag nach Chemnitz und vor dem gutmenschlichen Totentanz

    https://www.youtube.com/watch?v=bCrvIX5PgJE
    ———————-
    Sven Liebich

    VS-Beobachtete linksextreme Bands (hat das noch was zu sagen? Nein!) dürfen bei einem staatlich finanzierten/inszenierten Hetzkonzert spielen und die Chemnitzer provozieren, staatlich/S*PD-bezahlte „Chaoten werden von Flixbus und der staatlichen DB dort hin gekarrt. Maas und Steinmeier unterstützen die linksextremen „Bands“ … Wahnsinn, was mit den „Eliten“ los ist !!!

  32. Marie-Belen 2. September 2018 at 09:04

    Na endlich aufgewacht und ran an die Tasten.
    Wie war der Tag gestern in Chemnitz ?
    Ach so, zu weit. Für mich nicht.
    Und am PC / Laptop / Smartphone kann man
    ja so herrlich patriotisch sein und das öffentliche
    Bekenntnis irgendwie „hinbekommen“.

  33. https://www.youtube.com/watch?v=aetwzNTk3bQ

    Die WELT hat mal lieber wegen ihrer provozierend tendenziösen Berichterstattung und blöden Fragen der Studio-Moderator*Innen an ihre Live“Moderator*Innen deaktiviert.
    Es geht wohl nur noch so: Es beginnt gleich mit der Frage: Wie will man denn vor Ort Ausschreitungen wie bei der ersten Demonstration verhindern…blablabla

  34. Georg von Frundsberg 2. September 2018 at 09:43

    Hat der Herr Kauder jetzt auch Ischias ?

    Deshalb kommt wohl nur „Kauderwelsch“ aus seinem Kopf raus.

  35. Georg von Frundsberg
    2. September 2018 at 09:43

    „Hat der Herr Kauder jetzt auch Ischias ?“

    Nein, ich glaube, dass Herr Kauder aus Leidenschaft drinkt, so wie Herr Özdemir aus Lust am Rausch kifft

  36. Die Lügenpresse schießt aus allen Rohren gegen die Ostdeutschen und Chemnitzer, hier die WELT:

    Rechtsradikalismus sei im Osten ein größeres Problem als im Westen, finden zwei Drittel der Deutschen. Vier von fünf Bürgern empfinden außerdem das gesellschaftliche Klima als deutlich rauer im Vergleich zu den Vorjahren. …

    In einer Emnid-Erhebung für die „Bild am Sonntag“ äußerten 66 Prozent der Befragten diese Auffassung, nur 21 Prozent sahen dies anders. Selbst in Ostdeutschland teilten 57 Prozent diesen Standpunkt, 39 Prozent verneinten, dass das Problem im Osten größer ist als im Westen.
    —————–

    Erst jubelt die Systempresse nichtexistente rechtsradikale Progrome gegen „Ausländer“ hoch und dann werden als Folge „Umfragezahlen“ präsentiert, die die angebliche Mehrheitsmeinung wiedergeben sollen.

  37. Dieser Klonovsky ist ein verbales Genie,eloquent und hat meines Wissens „nicht mal studiert“.Guter Mann.

  38. Die GRÜNEN und LINKEN wollen die Multi-Kultutrelle Gesellschaft, weil sie damit die von ihnen verhasste bürgerliche Gesellschaft und das ebenso verhasste Deutsche Volk beseitigen können.

    Daniel Cohn Bendit wusste bereits alles was es über Multi-Kulti zu sagen gibt, von daher kann man sagen, dass alle diejenigen die heute die Überfremdung und Islamisierung unseres Landes betreiben, vorsätzlich handeln. Merkel und die Altparteien die sie unterstützen sind Vebrechergesindel!

    Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. “ – Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid: Wenn der Westen unwiderstehlich wird. DIE ZEIT, 22. November 1991

  39. Merkel ist schuldunfähig, da sie krankhaft machtbesessen ist.
    Die ware Schuld tragen ihre Parteigenossen, die nicht einschritten als das wichtigste Ministerium an die SPD gegangen ist. Ein Parteienkonglomerat der Beliebigkeit ist Merkels Werk.
    Merkel gehört in die Psychiatrie und ihr gesamter Schleimer-Anhang in der CDU aus allen Ämtern gejagt.

  40. Fallbeil – live im Fernsehen – und den Kopf nochmal aus dem Eimer holen und in die Kamera halten!

  41. @ mistral590 2. September 2018 at 08:15

    Das ist den Schmarotz-Invasoren doch egal, Hauptsache es
    winken ihnen mehr Michelgeld/Dschizya u. Luxus, den
    Generationen von Deutschen erfunden u. hart erarbeitet
    haben! Wieviele unserer Großeltern u. Verwandten starben
    früh abgearbeitet und oder an Krankheiten, damit ihre
    Kinder, Enkel u. Urenkel es einmal besser haben! Unsere
    Ahnen ackerten doch nicht für imperialistische
    Ellenbogenkulturen aus Asien(inkl. Orient) u. Afrika!

    Einen Katzensprung von mir wohnen türk. Kurdensippen.
    Die Stadt hat denen zwei Häuser verkauft, aus einem mußte
    dafür eine jahrzehntelange Mieterin, mit ihrer 85-j. Mutter
    im Rollstuhl, weichen.

    Und nun ließ die Stadt einen kleinen Wohnlock für 6 Mieter,
    zwei Etagen, nach 50 Jahren oder mehr, generalsanieren.
    Ein schwarz-vollbärtiges Ungeheuer, mit Kopftuchweib-Besitztum,
    ist eines der neuen Bewohner. Jedesmal, wenn ich vom Hof radle
    muß ich an diesen islamischen Schmarotzinvasoren vorbei.

    Hoffentlich erlebe ich noch, wie solches Volk verjagt, ggf.
    enteignet wird: es landet ja nicht an einer Rampe, sondern
    irgendwo in Islamien oder Islamistan. He,he,he, die neuen
    Muselmanen wohnen direkt gegenüber den Lesben, die
    abends so gerne bis in die Nacht trommeln, aber ihren
    Garten „öko“ verwahrlosen lassen! Leider ist eine hohe
    Hecke dazwischen, hätte den Moslems bessere Aussicht
    auf knutschende Lesben gegönnt.

    Jeder Ort, jede Siedlung der Deutschen wird bewußt mit
    den Fremdkulturellen durchsetzt, damit es keinen deutschen
    Zusammenhalt geben kann. Petzer u. Merkelregime-Profiteure
    dazwischen, wie Minen u. wenn der Islamführer ruft –
    da werden wir uns noch wundern, aus wievielen Ecken
    Moslems gekrochen kommen u. uns berauben u. korangetreu
    abmurksen werden.

    :::Doch enttäuscht ist Nona auch angesichts der vielen Muslime, die christliche Nachbarn ausplündern, neben denen sie über viele Jahre freundlich Haus an Haus lebten. Des Nachts hatten Unbekannte den Buchstaben N(Nazarener) an Haustüren gepinselt, das die Bewohner als Ungläubige(Kuffar) kennzeichnete und sie damit zur Flucht aufforderte. Noch bevor die (christl.) Bewohner am Morgen aufbrechen konnten, kamen (islamische) Nachbarn und räumten deren Wohnungen aus.

    In Mossul, berichtet er, hatte ein Frauenkloster einen muslimischen Wachmann, über 30 Jahre. „Sie feierten mit ihm Hochzeit, er wohnte in einem Haus auf dem Grundstück des Klosters. Und noch bevor die Ordensfrauen die Flucht antreten konnten, fing der Wachmann an, das Kloster auszuräubern und lud den Anhänger seines Traktors mit Diebesgut voll.“:::
    https://www.dw.com/de/ein-verzweifelter-bischof-in-berlin/a-17880634
    (Der Artikel wurde wohl von der Red. geschönt. – Anm. d. mich)

  42. Ein Gast von Angela kündigt in Chemnitz an die ganze statt zu f*cken und betont dabei, dass er Libanese sei

    Gehört wahrscheinlich zur Libanesen – Clan Aufbauorganisation.

    Meines Wissens herrscht in Libanon seit Jahrzehnten kein Krieg mehr, also warum wird der nicht abgeschoben. Wo es mit diesen Libanesen hinführt, wenn man die nicht rigoros wieder außer Landes schafft kann man in ganz Nordrhein-Westfalen sehen.

    Das sind brutale Moslems die nur ihre eigenen Gesetze kennen. Ehrenord, Sharia und das Messer!

    Also raus mit dem Gesindel! Wenn der Staat es nicht schafft, muss das Volk nachhelfen.

    https://www.youtube.com/watch?v=BJDI3ZRfjSc

  43. Der hier schon länger lebenden mit einen Christlicher Glaubensrichtung sind
    einen Dorn im Auge für die hier schon länger lebenden mit einen Moslemische
    Glauben ! Die Christen wollen ums verrecken nicht konvertieren und deshalb
    ist Mann halt gezwungen mit Drohungen und Messern nach zu helfen !
    Mittels Kopfwindel Gebärmaschinen ist in spätestens 10 Jahren die Moslem
    Soll-Planung nach Erika’s DDR Berechnung erreicht und steht die Scharia nichts
    mehr im Wege !

  44. Das Twitterbild von Özdemir ist ja prima. Die drei Inzuchtprodukte mit den debilen Blicken werden ihm wahrscheinlich zukünftig sein Abgeordnetensalär bezahlen.

  45. Vorher möchte ich gern noch mit der reden, wegen früher.
    Wäre doch gut, wenn das Volk die zum Sprechen bringt.

  46. Nochmal zu Kauder: (Vorsicht ekelerregend!)

    Zitate.de:
    Nicht jede Äußerung verdient es, über den Wahlkampf hinaus ernst genommen zu werden.
    Volker Kauder, (*1949), deutscher Politiker (CDU)

  47. Waldorf und Statler 2. September 2018 at 09:16

    Chemnitz, Dunja Hayali sucht Gespräche beim “ Volk “ „Pack”, und trifft bei der Demo auf eine Frau die ihr eine geharnischte Ansage zum Thema “ Lügenpresse macht

    https://www.youtube.com/watch?v=tbyNkcdr-uM

    Klasse! Die wird zugeballert! Und Dummjas Reaktion: maskenhaft erstarren, sich ganz ins Innerste zurückziehen, unbeteiligt tun. Aber wie es in ihr arbeitet, kann man ganz deutlich bei Minute 4:16 sehen: Da zuckt auf einmal auf ihrer Backe der Musculus zygomaticus major hervor, der Jochbeinmuskel, der normalerweise die Mundwinkel hebt, der aber besonders beim Zähneknischen schwillt, wenn der Mund reglos bleibt. Hier, anatomisch:

    https://www.photocase.de/fotos/1573287-gesicht-mensch-auge-kopf-textfreiraum-koerper-buch-mund-photocase-stock-foto

  48. He,he,he, die neuen
    Muselmanen wohnen direkt gegenüber den Lesben, die
    abends so gerne bis in die Nacht trommeln, aber ihren
    Garten „öko“ verwahrlosen lassen! Leider ist eine hohe
    Hecke dazwischen, hätte den Moslems bessere Aussicht
    auf knutschende Lesben gegönnt.
    _________________________________

    e bissl Kreisler am Morgen
    https://youtu.be/71aVypL8vGI

  49. Demonizer 2. September 2018 at 09:54

    Die Lügenpresse schießt aus allen Rohren gegen die Ostdeutschen und Chemnitzer, hier die WELT: …
    ++++

    Einfach nur noch ekelhaft, dieses linksgrüne Geschmeiß, bestehend aus Politikern wie Heiko Maas, Angela Merkel, Claudia Roth und anderer Vollidioten_innen und den häßlichen Zeitungsschmierern der Lügenpresse sowie die von CDU/CSU/SPD eingesetzten Intendanten der GEZ-Propaganda-TV-Sender!

  50. @ AndTheWormsAteIntoHerBrain 2. September 2018 at 10:13

    Merkelowa ist nicht nur machtbesessen. Die Umvolkung Deutschlands
    (ja, ganz Europas) ist ihr innigster Herzenswunsch, ihr Lebenstraum.

    Kein Mensch ackert nur für seine persönl. Macht. Immer steckt eine
    Wahnidee, die verwirklicht werden soll, dahinter. Merkel möchte in ihr
    neosozialistisches „Paradies auf Erden“ sogar ganz Afrika hineinnehmen;
    vor 2 Tagen:
    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/stolzer-empfang-kanzlerin-angela-merkel-steht-auf-einem-podest-am-flughafen-von-accra-ghana-neben-200903231-56978688/3,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

    Natürlich schmeckt Merkel die Macht sehr gut, auch aus persönl. Gründen;
    (Nicht umsonst steht in ihrem Büro ein Konterfei der Zarin Katharina d. Gr.)
    das langweilige Mauerblümchen zeigt seinen ehem. MitschülerInnen, was
    aus ihm statusmäßig geworden ist: ICH bin Kanzlerin von Europa, die
    mächtigste Frau der Welt u. sooo beliebt, wie eine Kaiserin:
    https://img.abendblatt.de/img/hamburg/crop214923725/0071867687-w1024-cv3_2-q85/merkelinbayreuth.jpg

  51. Bewohner aus MUFL Heim greifen die Nachbarschaft an und belästigen die Bewohner Harleshausen

    Anfänglich war die Anwohnerschaft des Heims noch aufgeschlossen über das „Wohnprojekt“ doch jetzt ist auch in der Ortschaftsratssitzung die Stimmung gekippt.

    Die Lügenpresse stellt den Sachverhalt so dar, als würde es sich um ein Wohnheim für schwererziehbare Deutsche Jugendliche handeln.

    https://www.hna.de/kassel/harleshausen-ort92741/kassel-harleshausen-nachbarn-schlagen-nach-angriffen-anwohner-alarm-10201559.html

  52. Diese Klonovsky Rede müsste in jedem Landesparlament und im Bundestag gehalten werden.

  53. Drohnenpilot 2. September 2018 at 09:15
    Fällt euch was auf?
    .
    Linke kämpfen gegen Rechte,
    .
    Oben kämpft gegen unten,
    .
    Staatsmedien gegen das dt. Volk
    .
    Jeder gegen Jeden…
    .
    alle Deutschen zerfleischen sich untereinander bzw. gegeneinander…
    ************
    Eines meiner liebsten Asterix-Hefte war zu Kinder-und Jugendzeiten Band Nr. 15 „Streit um Asterix“ (französischer Originaltitel: La zizanie; wörtlich: „Die Zwietracht“).

    „…Während einer Versammlung von Cäsars Anhängern wird beraten, wie man das gallische Dorf dem Erdboden gleich machen könnte. Einer der Berater schlägt vor, den Römer Tullius Destructivus auf die Gallier anzusetzen. Dieser hat die Begabung, durch geschickte Manipulation und Intrigen in jeder Gruppe Streit hervorzurufen. Nachdem er schon durch seine pure Anwesenheit einen Streit unter Cäsars Beratern auslöst, wird er von Cäsar beauftragt, die Gallier auseinanderzubringen…“
    Entspricht das nicht 1:1 dem Szenario, welches sich in Deutschland, respektive Europa abspielt? Die „Flüchtlinge“ (richtigerweise illegale Immigranten), die Deutschland überschwemmen sind unser Tullius Destructivus.

    Ganze Familien, beste Freunde, Partnerschaften, politische Seilschaften zerbrechen an der Frage: Gutmensch ja oder nein?
    Muss es denn nicht heißen: Die oder wir? Warum lassen wir zu, dass uns eine ethnische Minderheit unser Leben, unsere Freiheit nimmt? Warum lassen wir zu, dass auf Geburtstagpartys AFD-Wähler bloß gestellt werden? Vor drei Jahren hätte es keinerlei politische Diskussion bei einer Party mit Freunden gegeben. Heute überleg ich mir, ob ich die Veranstaltung demonstrativ verlasse, weil ich mir den Mist nicht mehr anhören kann.
    Waren es anfangs noch viele Mitbürger die das Ganze einer differenzierten Betrachtungen unterzogen – und gab es zum Teil, bei diesen Menschen auch Hoffnung und Zuversicht hinsichtlich der „Integration“ unserer neu „hinzugewonnenen“ Bevölkerungsschichten, so muss doch zwischenzeitlich JEDER erkennen können, dass diese Art der Integration und die Art er politischen Führung Deutschland vernichtet.
    Ich hoffe noch immer, dass die Deutschen aufwachen. Aber es passiert nichts. Eine links-grün-verblendete Minderheit dominiert die Medien. Viele Menschen denken so wie ich, das weiß ich; in privaten Gesprächen äußern sie auch ihre Bedenken. Wenn sie aber öffentlich reden, haben sie Angst. Warum diese Selbstzensur? Warum ist der deutsche Michel so ängstlich? Ändert sich das jetzt bite!!
    Wenn Deutschland und Europa geschwächt und uneinig sind, wie leicht wäre es unser Land „dem Erdboden gleich zu machen“?
    Warum wurde uns Tullius Destructivus geschickt? Cui bono?

  54. OT und trotzdem passend:
    Beim Wirtnzum SinntagnspraxhmPfarrernShexxmox darüber, dass er sich mehr von der „rgerlichen Mitte“ in Bezug auf Einmischung angesichts der drohenden Gefahr wünsche! Recht hat er, finde ich! Allerdings hat er bezüglich der Gefahr seinen Kompass verloren! Da er meinte, diese gehe von den randalierenden Demonstanten vor Chemnitz aus! Daher müssten sich ch alle Menschen im Lande, gleich welcher Herkunft oder Religion gegen die Gefährdung der Demokratie einsetzen!
    Wiederum hat er recht, „vergisst“ aber leider über einen in Chemnitz Ermordeten und zwei Schwetverletzte sowie über eine einzelne Religiom zu sprechrn, deren Grundlage der Hass auf „Ungläubige“ ist!
    Also „bissiness as usuell“ (das übliche Geschäft) bei der ARD – Hasstiraden auf die Falschen, von denen – zugegebenermaßem – ueinige wenige auch etwas unrühmlich aufgefallen sind!

  55. @ Babieca 2. September 2018 at 10:46

    Herr*In Dunja Hayali, geb. 1974 in Datteln, ist einer der
    schlimmsten u. undankbarsten Verbrecher.

    Die christl. Eltern des Lesberichs/Mannweibs flüchteten
    nach Deutschland, integrierten sich als Ärzte, erzogen
    Dunja kath. u. nun will die Ex-Meßdienerin ihre Verfolger
    massenweise herholen. Dunja genießt alle Freiheiten u.
    Luxus des Westens, Geld, Weiber, Ganzkörpertätowierung,
    Hund, Promistatus, Mediengeilheit, Atheismus, Dekadenz.
    Um 2011: https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/dunja-hayali-23909654-21438222/3,w=596,q=high,c=0.bild.jpg
    Ich hätte gute Lust, der typisch vorzeitig runzeligen Orientalenfresse
    ein Veilchen zu verpassen. Aber man ist ja viel zu anständig erzogen.
    Verquollene Augen, als würde sie/er kiffen was das Zeug hält:
    https://www.nordkurier.de/sites/default/files/styles/bildformat_900x500/public/doc71jdebtts5l15k2cq94u__file71gleejjsra6zuhgdll.jpg?itok=6PVTcHqH

  56. Chemnitz, Dunja Hayali sucht Gespräche beim Volk:
    …dann heisst es im Bericht von MMnews…“zieht sie sich rhetorisch geschickt aus der Affäre..“
    HÄ???
    Sie sagt nichts, oder frägt kaum nach und grinst nur dümmlich. Haut hilflos ab.
    Aber die Zeitungen machen daraus ein „rhetorisch geschickt“…

  57. Klonovsky mag ein Humanist sein. Ich bin das bei Kreaturen wie Merkel nicht mehr. Ausserdem ist sie keine kleine Hexe, sondern eine der schwarzen Hexen.

  58. hans 2. September 2018 at 09:06

    Die scheele Visage hatte ’89 die Gelegenheit zum Exil in j.w.d.. Jetzt bleibt ihr nur sich vor einem Tribunal zu verantworten. Weil sie das weiß, wütet sie umso mehr; sie wird die Deutschen niederkartätschen.

    Sehr richtig,

    Merkel wird alles tun um an der Macht zu bleiben, sogar mit DIE LINKE eine Koalion machen. Denn wenn sie zurück treten würde, kann sie ihre Memoiren nicht mehr für die Nachwelt schreiben.

    Aus der Mutti die junge Männer vor dem versinken im Matsch auf dem Balkan gerettet hat würde dann die vernichterin der deutschen und abendländischen Kultur.

    Wenn wir Merkel wegbekommen wollen geht es nur über die Straße, denn CDU/SPD/GRÜNE/LINKE sind eine SED, die Merkel tragen werden und zur Not sogar eine 4er Koalion gegen die AfD machen werden und wenn dies nicht reicht gibt es immer noch die 5te Kraft als Steigbügelhalter Merkels die FDP.


    Wir können es nur über die Straßen erreichen und der Druck auf den Straßen muss dabei kontinuierlich hochgefahren werden.

  59. @ deutschlandsterben 2. September 2018 at 11:36

    Turktscherkesse Özdemir sagt faktisch: Deutschland ist unser Land.
    Also noch gehört Deutschland nicht den Türken! Außerdem wollen
    es Araber, Hindukuscher u. Neger auch haben. Noch gibt es 60 Mio.
    Deutsche…

    Turktscherkesse Özdemir:
    https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile172873598/3012504637-ci102l-w1024/Cem-Oezdemir-4.jpg

    Turktscherkessin Kelek:
    https://www.backhausbuch.de/wp-content/uploads/2017/04/Kelik_NKN8867.jpg
    Kopftuch u. geschlechtergetrenntes Schwimmen findet sie nicht mehr schlimm u.
    Sarrazin habe die Integrationsdebatten u. -bemühungen zurückgeworfen.
    +https://diepresse.com/home/leben/mensch/1334649/Necla-Kelek_Sarrazins-Gegner-haben-ihr-Ziel-erreicht

  60. OT

    DER PÄDOPHILE GRÜNE MACHT KARRIERE & KNETE

    Frankreich
    Wird Daniel Cohn-Bendit (73) Umweltminister in Frankreich?
    Von Kirsten Ripper mit AFP, dpa• Zuletzt aktualisiert: 01/09/2018

    Der deutsch-französische Grünen-Politiker hat gegenüber JDD und anderen Medien bestätigt, dass ihm das Miniterium angeboten wurde. Christophe Castaner, der Vorsitzende der Macron-Partei „En Marche“ – der ganz begeistert von Cohn-Bendit sein soll – habe ihn angerufen. „Ich habe ihm gesagt, dass ich nicht glaube, dass das eine gute Idee ist. Ich bin absolut nicht dafür gemacht, Minister zu sein. Wenn Minister sein bedeuten würde, nur Pressekonferenzen abzuhalten, könnte ich es machen: jeden Tag und in allen Sprachen“, sagte der langjährige Europa-Abgeordnete. Und Cohn-Bendit fügte hinzu: „Mir liegt viel an meiner Freiheit:“

    Die Entscheidung, wer Frankreichs neuer Umweltminister wird, soll Präsident Emmanuel Macron am Dienstag fällen. Der französische Präsident hat Cohn-Bendit schon öfter getroffen. Der Grünen-Politiker hatte Macron schon im Wahlkampf unterstützt…
    http://de.euronews.com/2018/09/01/wird-daniel-cohn-bendit-73-umweltminister-in-frankreich-

  61. Drohnenpilot hat Recht: Bei CDU/Altparteien stinkt es gewaltig unter der Käseglocke. Denn alles was sie
    produzieren ist stinkender KÄSE !!!!

  62. Maria-Bernhardine 2. September 2018 at 10:43

    @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 02.09.2018 um 08:51 Uhr

    DIREKT-LINK:

    Sachsens Generalstaatsanwaltschaft widerspricht Merkel.
    Ohne Belege behaupteten Kanzlerin und Regierungssprecher, es habe in Chemnitz „Hetzjagden“ gegeben. Auf Nachfragen schweigen beide.
    https://www.publicomag.com/2018/09/sachsens-generalstaatsanwaltschaft-widerspricht-merkel/

    Ohne Belege etwas zu behaupten, dass hat die größte Physikerin aller Zeiten von der SED bzw. FDJ gelernt und internalisiert.

    Angela Merkel denkt stalinistisch totalitär und geht auch so gegen ihre Kritiker vor, innerparteilich werden alle aus dem Weg geräumt und so will dieses elende Reststück des DDR Regimes es jetzt auch mit der AfD und den protestierenden Bürgern in ganz Deutschland machen.

    Merkel benutzt dabei konsequent die Methoden des Stasi Verbrecherapparates und involviert dabei auch ARD und ZDF – die Stasi und auch schon bei Hitler die Gestapo wendeten folgendes Konzept an:

    – Kritiker kriminalisieren
    – Wortführer isolieren
    – Proteste von innen heraus zersetzen
    – Kritiker inhaftieren
    – wirtschaftliche Existenzen vernichten

    in letzter Konsequenz Kritiker ermorden.

    Es scheint so, als hat Merkel die unabhängige Justiz noch nicht in Gänze gleichgeschaltet, wie man an hiesigem Beispiel sehen kann.

    Merkel arbeitet sicher schon daran.

  63. Gerade auf DDR1 Presseclub

    – Der Osten hat keine bürgerliche Gesellschaft mehr (nur noch Mob und Pöbel) die Bürger seien nach der Wende alle in den Westen gegangen und sind dort jetzt Linksgrüner Mainstream.

    Die Chemnitzer Bürger sind keine Zivilgesellschaft sondern der rechte Mob

    Die Merkel Medien stellen es so hin, dass wenn man zur AfD steht, nicht mehr Teil des Bürgertums und auch nicht mehr Teil der Zivilgesellschaft ist, das sind SED Methoden.


    Fazit: Alles was Rechts ist, ist schlecht!


    Sonntag und Montag sollen sich viele Menschen auf dem Chemnitzer Neumarkt als die Mitte zeigen.

  64. Was für ein inhaltlich schwer wiegender, sinnhafter und literarischer Genuss Herr Klonovsky! Nur leider verstehen die linksindoktrinierten Hirne das nicht, auch, weil ihnen wichtige Informationen fehlen.

  65. OT OT OT
    Herborn: Auseinandersetzung eskaliert / 17-Jähriger mit Messer verletzt –

    „Gestern Abend (28.08.2018) gegen 22:20 Uhr gerieten fünf Jugendliche am Herborner Bahnhofsvorplatz in eine körperliche Auseinandersetzung. Nach jetzigem Stand, gerieten die zwei Frauen und drei Männer zunächst in einen verbalen Streit. Die Auseinandersetzung endete in einer Schlägerei zwischen zwei der Jungen. Plötzlich zog der 19-jährige Täter ein Messer und stach zweimal auf sein Opfer ein. Der 17-jährige Dillenburger wurde am Oberkörper getroffen. Er erlitt zwei oberflächliche Stichverletzungen.
    (…) Der aus Gießen stammende Täter flüchtete. Die Personalien des Messerstechers sind der Polizei bekannt. Er ist bereits mehrfach wegen Rohheitsdelikten in Erscheinung getreten. Den Täter erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Da zunächst nicht bekannt war, wie viele Personen an der Auseinandersetzung beteiligt waren, eilten Polizisten aus Herborn, Dillenburg, Wetzlar und Gießen zum Bahnhof. (K.M.)“
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/4047315

    17jähriger Dillenburger am Oberkörper getroffen…
    Aus Gießen stammender Täter….
    Bei den vorliegenden Tatmerkmalen dürfte es sich m.E. um Migranten/Fake-Flüchtlinge handeln.

    Und: Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung? Wenn ich mit einem Messer auf den Oberkörper eines anderen ziele, nehme ich doch offenbar mindestens in Kauf, daß er tödlich verletzt wird. Könnte doch auch Mordversuch sein, sage ich als Laie.

  66. @ Maria-Bernhardine 2. September 2018 at 11:58

    Turktscherkesse Özdemir sagt faktisch: Deutschland ist unser Land.
    Also noch gehört Deutschland nicht den Türken! Außerdem wollen
    es Araber, Hindukuscher und Neger auch haben.

    **********************************

    Momentan herrscht noch ein wenig Solidarität unter den Invasoren, und die sind zusammen mit den linken Politikern sogar so unfassbar blöd, den Import von weiteren Hunderttausenden, ja am liebsten Millionen Konkurrenten zu fordern („No borders! … Kein Mensch ist illegal!“ usw.).

    Das dürfte aber nicht ewig halten, und dann beginnt der Streit um die deutsche Beute (u.a. im Stile von „Warum bekommt der Araber Ali mit seinen sechs Kindern sofort ein 7-Zimmer-Haus, und ich, Musitu aus Afrika, muss mit meinen acht Kindern noch warten? Das ist ungerecht, das ist Rassismus!“).

  67. @ mistral590 2. September 2018 at 08:15

    Hier einer der größten Heuchler, na wenigstens hat man den „Fachkräften“ ein paar selbstgemalte Schildchen in die Hand gedrückt. Ich glaube, das die noch nicht einmal wissen, für was sie missbraucht werden.
    https://twitter.com/cem_oezdemir/status/1035907096812900352/photo/1

    ***************************************

    Sieht aus, als ob Özdemir als Schilderhalter drei ehemalige Insassen afghanischer Irrenhäuser engagiert hätte.

  68. Ein launiger Vortrag mit eingestreutem
    Wahrheitsgehalt, Herr Klonovsky, über
    den laufenden Unsinn in UNSEREM Land.
    Ganke dafür
    Bei allem nacherzählten institutionellem Unsinn
    ist aber immerhin eines tröstlich:
    Um Hamburger Rathaus sitzen dich so viele
    aufgeklärte Mitstreiter, dass jedfälliger Beifall
    zu den Ausführungen des Vortragenden
    dessen Volumen zum Rauschen bringt!

    In Hamburg weht der Wind nicht mehr von
    England die Ekbe hinaf. Nun bläst der Wind
    von jwd die Elbe hinunter – nachdem Olaf
    bei Etika husten gegangen ist.
    JUT SO !!
    .

  69. weanabua1683 2. September 2018 at 14:30
    die tippfehler bitte ich zu entschuldigen und cerebral
    zu korrigieren.
    Meine Augen…

  70. -> mistral590, 2.Sept. 8:15

    ….der C.Ö. kann nicht anders, der kann aus seiner Haut nicht raus! ….und das gilt für alle, aus diesem und benachbarten Zuchtställen. Die sind im Herzen nie hier angekommen, auch wenn sie in zweiter Generation hier geboren sind, auch wenn sie vorgeben, Deutsch zu sein. Die haben eine andere Genetik, die nicht überwindbar ist. Nur dumm, wenn man die Massen der deutschen Bevölkerung eines Besseren belehren will. Naturgessetze außer Kraft zu setzen, geht immer nach hinten los, auch wenn das Lady M. nicht in den Kram passt.
    Eine Handaufzucht eines verwaisten Tigerbabys, beherbergt ebenso ein 99,9 %iges Risiko. Aus dieser süßen Miezekatze wird irgendwann ein großer Tiger, der seine Urinstinkte entdeckt und diese anwendet.
    In beiden Fällen ist es eine Frage der Zeit. Mir kann niemand einreden, dass dieser Vergleich an den Haaren herbeigezogen ist.
    Ganz schlimm ist für mich, dass der und seine Grünpflanzen immer noch von vielen Bürgern gewählt werden….

  71. Hexe ?

    Eine Beleidigung und Verhöhnung aller Frauen, die seinerzeit als solche verfolgt und oft ermordet wurden, mit dieser Xxxxxx Person in einen Topf geworfen zu werden.

    Nein, dieses Individuum – mir fehlen adäquate Worte – sollte man so nicht nennen und schon gar nicht ins Exil schicken, sondern hinter Gitter.

  72. Drohnenpilot 2. September 2018 at 08:29
    Man sollte der CDU den Status einer demokratische Partei aberkennen.

    Corrupt
    Dumm
    Undemokratisch

  73. Lieber Michael Klonovsky, ich lese gerne Deine Kommentare und stimme ihnen fast immer zu. ABER heute muss ich Dir ganz energisch widersprechen. Ich lebe teilweise in Lateinamerika. Hier sind Deutsche beliebt, deutscher Fleiß, deutsche Gründlichkeit und deutsche Zuverlässigkeit werden hier noch geschätzt. Das lassen wir uns NICHT kaputtmachen! Daher wollen wir Merkel hier NICHT!

  74. „Die Hexe soll in einem südamerikanischen Land ein kleines Exil finden.“

    Also mir fällt beim Namen „Merkel“ mittlerweile immer der Name „Ceaucescu“ ein…

    Was das wohl bedeuten mag????

  75. In der WAZ, dessen Redakteure mittlerweile völlig demaskiert ihre Abhängigkeit und Parteilichkeit immer häufiger offen zur Schau tragen, konnte ich heute wieder einmal lesen, dass die Täter des 10-jährigen Vergewaltigungsopfer aus Berlin (mal wieder!!!!) traumatisiert und von Schicksalsschlägen gepeinigt (Inhalt des Artikels) nun die Gelegenheit erhalten auf anderen Schulen richtig „durchzuficken“.

    Ich denke man sollte bald eine Art Payback-System mit Bonusheft für Flüchtlinge und Migranten einführen.

    Überfahrt Mittelmeer – 60 Punkte (Traumabonus)
    Verlorene Angehörige – 80 Punkte (Schicksalsbonus)
    Erlittene Armut – 40 Punkte (Sozialer Pechbonus)
    Beleidigungen – 15 Punkte (Diskriminierungsbonus)
    Komisch angesehen worden – 20 Punkte (Ausgrenzungsbonus)
    Taschengeld zu spät erhalten – 30 Punkte (Trunksuchtentzugsschmerzbonus)
    Zu kleine vollmöblierte Wohnung bekommen – 18 Punkte (Klaustrophobieleidensbonus/Luxusverzichtsbonus)

    Gesammelte Bonuspunkte könnten dann bei Straftaten und anderer Vergehen eingelöst werden, so würde sich auch die (Ausländer)Kriminalitätsstatistik von alleine bereinigen:

    Vergewaltigung einer weiblichen Deutschen – 5 Punkte
    Vergewaltigung gutmenschlicher Politiker, Prominenter und Teddybärschmeißer – 100.000 Punkte
    Mord an deutschen Bürgern – 25 Punkte
    Totschlag und/oder Mißbrauch von Kindern- und Jugendlichen – 12 Punkte
    Beleidigung und/oder Bedrohung eines Einheimischen – Freilos, bzw. Gutschrift von 50 Punkten

    So würden zahlreiche Probleme einfach verschwinden und Unterhaltungen zwischen Polizei und Zuwanderern könnten sich viel entspannter entwickeln:

    Polizist: „Wie ich sehe, haben sie bei dem 15-jährigen Opfer ganze Arbeit geleistet. Ist ja auch klar, ich selbst würde mich beim All-you-can-eat Buffet ebenfalls nicht zurückhalten, habe schließlich dafür bezahlt!“

    Flüchtling: „Schlampe hat nix ficki ficki gewollt, hab ich guckt auf mein Punkestand und sehn, dass noch Punkte ausreichen für Analfick und 48 Messerstiche.“

    Polizist: „Ganz schön clever, wollen sie nicht mal eine Bewerbung abschicken für unsere Truppe? Keine Sorge, bei uns fallen fast 36 Prozent durch die Deutschprüfung und rechnen können Sie ja schließlich!“

    Flüchtling: „Muss guck, aber erst mal Konto bei Payback leer machen!“

Comments are closed.