Goldstück will Geldstücke - der 28-jährige „afrikanische Bürger“ wurde am Dienstag in Halle gefasst. Er kehrte mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Leipzig nach Halle zurück, nachdem er dort zuvor eine 42-jährige Wohnungsinhaberin bei einem Raubüberfall schwer verletzt hatte.
Print Friendly, PDF & Email

Von DAVID DEIMER | „Asyltourismus“ einmal anders: Der Täter kam – durchaus klimaschonend -mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Leipzig nach Halle, um an irgendeiner zufällig gewählten Wohnung zu klingeln, eine ihm öffnenden Frau brutal nieder zu schlagen und mit ihrer Geldbörse und ihrem Handy zu fliehen. Der Kriminalitätstourist konnte nun am Dienstag nach einer öffentlichen Fahndung gefasst werden.

„Gerangel“ um Portmonee und Handy

Laut lokalen Medienberichten kam es in der Wohnung einer 42-jährigen Frau in Halle-Trotha am helllichten Tag um 9.30 Uhr zu einem brutalen Überfall. Der dunkelpigmentierte Merkel-Gast forderte die Geldbörse der Frau und wollte sie ihr entreißen. Doch die verteidigte ihr Eigentum – ein schwerer Fehler im Merkeldeutschland 2018, sie erlebte wohl die Hölle.

Der „Schutzsuchende“ wurde plötzlich brutal und prügelte wie von Sinnen auf sein Opfer ein. Bei „dem Gerangel um die Geldbörse der Geschädigten verletzte der Täter die Geschädigte erheblich“, erklärte Polizeisprecherin Ulrike Diener. Der Geflüchtete flüchtete schließlich mit Geldbörse und Handy und ließ sein schwer verletztes Opfer einfachheitshalber in der Wohnung liegen. Das Zufallsopfer wurde später entdeckt und wurde nach einem Notruf in die Intensivstation eingeliefert, was ihr das Leben rettete.

„Notruf 110 – Halle“

Polizeisprecherin Ulrike Diener: „Eine Suche im Umfeld des Tatortes verlief negativ.“ Nun lägen Bilder des Beschuldigten vor, der am letzten Freitag wieder „mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Leipzig nach Halle kam“, so Diener. Wohl aufgrund des großen wirtschaftlichen Erfolges in der malerischen Händel-Stadt.

Am Dienstag konnte die Polizei nun den dringend tatverdächtigen 28-jährigen „afrikanischen Bürger“ vorläufig festnehmen und seine (diversen) Personalien feststellen.

Laut Fahndungsbericht ist der Beschuldigte 1,85 Meter groß und sehr schlank. Er hat lange Wimpern, trägt Kinnbart. Bekleidet war er am Freitag mit einer hellen Jeanshose, einem weißen T-Shirt mit Applikation im Brustbereich, einem grau weißem Basecap und grauen Schuhen. Die Ermittlungen laufen noch. Wer kann weitere Hinweise zum nun gefassten Täter geben? Bitte unter folgender Telefonnummer: 0345/224-1291 oder einfach „Notruf 110 – Halle“.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

113 KOMMENTARE

  1. http://www.politikversagen.net/rubrik/asyl

    Alle die Willkommen-Bekundungen abgegeben haben sind für die derzeitigen
    und zukünftigen Unruhen sowie der Spaltung der Republik verantwortlich.
    Es ist ein blanker Hohn das diese Kommunalpolitiken Blumen an den Tatorten niederlegen
    und im gleichen Atemzug Hetze betreiben. Opfern und Angehörige sind Nebensache.
    Die Meinungsfreiheit wird mit Füßen getreten und die Lügenpresse befeuert diesen unerträglichen Zustand.

    Jede Landtagswahl sollten wir nutzen, da ist unsere Stimme zählbar,
    tragt es weiter.
    Wacht endlich auf, der Countdown läuft Bayern und Hessen ihr seid aufgefordert gegen
    die amtierenden Kommunalpolitiker im Landtag abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel
    zu verpassen.

  2. Die mit Abstand beste Methode, um nie mehr ausgewiesen zu werden.

    unsere Rentensicherer und Genpool Verbesserer lernen schnell

  3. Zitat, SPD Genosse S.Gabriel am 8.9.2017 beim Wahlkampf in Halle/S.

    „ Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, indem lauter kriminelle Ausländer rumrennen …“ dass ist doch dummes Zeug, dass ist doch Volksverdummung, dass ist doch “ Fake News “ hier ab 1.52 Min. https://www.youtube.com/watch?v=8AU4JPUNR8A

  4. Frau Merkels Haustüre wird von Polizisten gewacht; sicherlich nur nebst ihren persönlichen Leibwächtern und allen anderen höchsten Sicherheitsstufen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Dame also mal Opfer eines solch profanen Angriffs oder Überfalls wird läuft gegen Null. Es ist amS fatal, wenn Leute, die nun über ein Jahrzehnt in solch einem Elfenbeinturm zubringen, über das Leben von im wahrsten Sinne des Wortes „Normalsterblichen“ Entscheidungen treffen können, da sie dadurch offensichtlich ja jeglichen Bezug zur Realität verlieren.

  5. In England gibt es keine Nazis, denen man die Antisemitischen Anschläge in die Schuhe schieben könnte. Im Kielwasser der Sozen kommt der Antisemitismus
    Labour-Parteitag
    „Jeremy Corbyn ist erfüllt von einem tiefen Hass auf Israel“
    Die Zahl antisemitischer Übergriffe in Großbritannien ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Dafür macht die Vorsitzende der jüdischen Gemeinde den Labour-Chef mitverantwortlich. Auf dem Parteitag am Wochenende dürfte das ein Thema werden.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article181589694/Labour-Parteitag-Jeremy-Corbyn-ist-erfuellt-von-einem-tiefen-Hass-auf-Israel.html

  6. Mit Baseballschläger: Opfer (31) in Xanten von Männergruppe umzingelt und brutal zusammengeschlagen

    Beschreibung der Tatverdächtigen:
    – vermutlich mit Migrationshintergrund
    – Eine Person dunkelhäutig

    https://www.nrw-aktuell.tv/2018/09/mit-baselballschlager-opfer-31-in.html

    War in Xanten nicht mal was mit den Germanen und Nibelungen? Angeblicher Geburtsort von Siegfried?

    Aber das wird ja alles in zukünftigen Neuauflagen von deutschen Geschichtsbüchern getilgt werden. Die deutsche Geschichte wird da im Jahre 1933 anfangen oder bei der kolonialen Besetzung von Kamerun 1884.

  7. Aha, also „Gerangel“ = politisch-korrekte Bezeichnung für „schwerste Gewaltanwendung mit Tötungsvorsatz“.

  8. Wurde vom BürgermeisterInnen schon zur Besonnenheit aufgerufen?
    Geben die mausetoten Hosen und Gammelfisch ein Gratiskonzert gegen rechts?

  9. Der wollte sicher auch hier „studieren“ oder Fussballprofi werden, wie 99% dieser IQ 60 Bereicherer aus Afrika. Gereicht hats nur für Sozialhilfebetrug und Raub.

  10. Das ist Krieg in unseren Straßen, das ist Häuserkampf bis in die Wohnung. Wehe, wer da nicht mit allen Mitteln ab jetzt und in Zukunft vorbereitet ist.

  11. Waldorf und Statler 19. September 2018 at 19:17

    Zitat, SPD Genosse S.Gabriel am 8.9.2017 beim Wahlkampf in Halle/S.

    „ Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, indem lauter kriminelle Ausländer rumrennen …“ dass ist doch dummes Zeug, dass ist doch Volksverdummung, dass ist doch “ Fake News “ hier ab 1.52 Min. https://www.youtube.com/watch?v=8AU4JPUNR8A

    – – – – – –

    Genau so – immer schön den Finger in die Wunde legen.
    Dieses „Pack“ soll wissen, dass wir uns alles merken…!

  12. Der ist doch grünideologisch schon zumindest teilintegriert. Er benutzt öffentliche Verkehrsmittel. Wenn die Dame, bei der er klingelt, ihn finanziell nicht unterstützen will, ist das ihr Problem. NAZI halt…

  13. Am Dienstag konnte die Polizei nun den dringend tatverdächtigen 28-jährigen „afrikanischen Bürger“ vorläufig festnehmen und seine (diversen) Personalien feststellen.

    Mutti sagt:
    Mir egal. Nun iffer mal da. Wir faffen daff. Muff erftmal meinen Ischiaff auffschlafen:

    https://p5.focus.de/img/fotos/crop3411590/7052712659-w1200-h627-o-q75-p5/bundestag-muede-kanzlerin-angela-merkel-und-der-amtierende-bundeswirtschaftsminister-philipp-roesler-im-bundestag.jpg

  14. MZ ( besser “ Die Freiheit – Zeitung der SED “ )
    19.08.2018

    Frau mit Messer verletzt und bestohlen Gesuchter Mann ist identifiziert

    Bereits einen Tag nach der Fahndung nach einem Räuber hat die Polizei den mutmaßlichen Täter identifiziert. Wie Polizeisprecherin Ulrike Diener am Mittwoch sagte, habe es einen Hinweis aus Sachsen gegeben. Der aus Afrika stammende 28-Jährige wohne in Halle. Unklar ist, wie es jetzt mit ihm weitergeht, und ob die Polizei ihn nun aufsucht.
    Dem Mann wird vorgeworfen, Anfang August eine 42-Jährige in ihrer Wohnung in Trotha überfallen und mit einem Messer verletzt zu haben. Er soll ihr Portemonai und Handy gestohlen haben.

    https://www.mz-web.de/halle-saale/frau-mit-messer-verletzt-und-bestohlen-gesuchter-mann-ist-identifiziert-31316734

    Hoffentlich bereitet ihn die Polizei schonend auf ihren Besuch vor, ist nicht zu laut, zeigt Respekt und läßt ihn sein neues hart erarbeitetes Eigentum.
    Ein schönes Beispiel für Elan und EigenInitiative, es sind eben viele Fachleute gekommen, die man nur machen lassen soll, ohne das die Polizei sie aufsucht.
    Danke lieebe Hallenser Polizei, ihr zeigt wirklich Herz und Verständnis.

  15. Ich möchte es hier nochmal schreiben, weil sich einige über Kommentare z. B. bei Welt.de. Also ich habe schon ca. 10 Mal versucht etwas zu posten, eine Antwort wurde gnädigerweise zugelassen. Die filtern fast alles raus, so daß es ungefähr 75 zu 25 oder vielleicht eher 80 zu 20 gegen den normalen Menschenverstand gepostet wird. So können sie sagen, wir lassen Gegenstimmen zu, und es würde alles Demokratisch zugehen. Lachhaft! Alles Verarsche! Die Kommentare bei den Onlinezeitungen sind alle manipuliert!

  16. Laut Fahndungsbericht ist der Beschuldigte 1,85 Meter groß und sehr schlank. Er hat lange Wimpern, trägt Kinnbart.

    Da fehlt doch etwas…ich möchte lösen: Er ist ein Neger

  17. VivaEspaña 19. September 2018 at 19:26
    sry OT

    Letzte Video-Grüße, bevor die Zecke vom Baum fiel
    —————————————————————–

    Warum ist die Dernbach nicht da hoch geklettert, oder die Roth oder die Künaxt oder die Göring oder die Hofreiter?

  18. Sorry wegsd OT
    In eigener Sache.

    Muss mir mal ein bisschen den Frust von der Seele schreiben.

    Ich sehe „schwarz “ für die kommende Wahl in Bayern. Was ich in letzter Zeit von Kollegen und Bekannten vernahm hat mich erschüttert und depremiert. Anscheinend schauen die meisten immer noch nur Tagesschau und so. Die sind absolut resistent gegen Selbstdenken. Große Klappe aber keine Ahnung. Das Schlimmste hörte ich heute. Zitat:

    „Wenn ich jetzt auch etwas rechtsradikales (oder Ausländerfeindliches) sage, werde ich dann auch befördert?“

    Ging um Maaßen.
    Ok, zugegeben Landeier wie ich, aber ich informiere mich ja auch.
    Die sind alle nur auf die Arbeit und Familie fixiert. Da wird dann geschimpft wenn was nicht passt.

    Mein Fazit:
    „C“SU wird mehr Prozente erhalten als wir Informierten es uns vorstellen können.

    Habe im nährern Umfeld (noch) Niemanden mit dem ich auf einer Wellenlänge bin gefunden

  19. Wieso muß diese Frau diesen edlen Schwarzen auch so provozieren. Warum gibt sie ihm nicht das Geld, sie hätte ihm auch noch etwas zu Essen und zu trinken oder etwas Sex anbieten können. Schon mal was von Gastfreundschaft gehört, also wirklich!
    Ironie off

  20. Auch wenn das natürlich ganz böse Vorurteile sind: Besser mit einem Neger oder Araber erst mal durch die geschlossene Tür reden und fragen, was er will.

    Besser vorverurteilten (mit großer Trefferwarscheinlichkeit) als Kontakt bereuen. Immer eine Tür breit Abstand!

  21. Na da haben wir aber mal wieder ein „hübsches“ Kerlchen.
    Diesem Hänfling hätte ich eine Ladung Pfefferspray verpasst und mit ihm den Boden gewischt.
    Dasshalb liebe Hausfrau, immer eine Waffe griffbereit oder die richtige Partei gewählt
    Und Lebend kriegt so einer NICHTS, und wenn ich verrecke, nehme ist das Stück Scheisse wenigstens mit.

  22. Und die Opfer sollen keine Hilfe von der AfD bekommen:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/weisser-ring-will-keine-afd-spenden-mehr/

    BERLIN. Die Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer, Weißer Ring, nimmt künftig keine Spenden der AfD mehr an. Das beschloß der Verein am vergangenen Wochenende auf seiner Delegiertenversammlung in Hannover.

    Auch dürfen sich AfD-Mitglieder nicht mehr haupt- oder ehrenamtlich im Weißen Ring engagieren. „Das, wofür die AfD mittlerweile steht, ist mit unserem Verhaltenskodex für die Opferhilfe nicht zu vereinbaren“, betonte der neue Bundesvorsitzende, Jörg Ziercke.

    Mitarbeiter des Vereins müßten laut dem früheren BKA-Chef Ziercke nicht nur über organisatorische Kompetenz verfügen, sondern persönlich geeignet und gesellschaftlich integriert sein. „Ein Engagement in einer Partei, die für Ausgrenzung, Diskriminierung und eine Spaltung der Zivilgesellschaft sowie eine Gefährdung der freiheitlich- demokratischen Grundordnung steht, schließt eine Mitarbeit in unserer Opferhilfeorganisation kategorisch aus“, stellte Ziercke klar. Deswegen werde man künftig auch „keinerlei Spenden“ von der AfD annehmen.

  23. Der Stellvertreter von IS-Chef al-Baghdadi ist im Irak von einem ordentlichen Gericht zum Tode durch Hängen verurteilt worden. Wetten, dass im Blödland jetzt die Asylindustrie auf Hochtouren läuft und alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, damit der besonders Schutzbedürftige ins Schlaraffenland aller Terroristen und Schwerstverbrecher der ganzen Welt gebracht wird?

  24. Wer Illegale im Land duldet, muß mit allem Möglichen rechnen. Das alles ist mutwillig (oder sogar absichtlich? Denn wer kann so bekloppt sein und das nicht vorhersehen?) durch Merkel und ihre Helfershelfer so gesteuert. Wir hatten ja nicht ohne Grund in der Vergangenheit ein Meldesystem und ein ziemlich geordnetes Land. Das ist jetzt vorbei.
    Wir sind vogelfrei geworden und werden den Verbrechern zum Fraß vorgeworfen.
    Jede Woche ein bis zwei Morde an Deutschen durch Ausländer. Wie sollen wir uns schützen vor Geflüchteten und Schutzsuchenden?
    Das Schlachten hat nicht begonnen (Pirincci), sondern es ist inzwischen in vollem Gange.

  25. Wenn die Halbaffen nicht so abgrundtief dämlich wären, würde die Polizei null Fahndungserfolge erzielen.

  26. Eilmeldung

    im Hambacher Forst ist ein mit den Wald-Terroristen verbündeter Blogger zu Tode gestürzt. Ursache war ein vermutlich schlampig gebaute Hängebrücke und unvorsichtiges Herumgerenne des Bloggers in der Infrastruktur der Waldscheissewerfer.

    Die Terroristen versuchen den Tod politisch auszuschlachten und fordern Ende der Polizeiarbeit und Fortbestehen der Rechtsbrüche.

  27. Linksextreme, PKK, Terror und organisierte Kriminalität

    Linke üben mehr und mehr den Schulterschluss mit der PKK, jener militanten Kurdenorganisation, die für terroristische Anschläge verantwortlich ist, bei denen Bevölkerung und Touristen betroffen wurden. Rund 45.000 Personen sind diesen Auseinandersetzungen bisher zum Opfer gefallen…

    Beispiel: Chemnitz. Die Innenstadt der drittgrößten sächsischen Großstadt in Sachsen – rund um den Karl-Marx-Kopf und neben dem Tatort des Mordes an Daniel H. – wird längst von einer kurdischen Parallelgesellschaft nicht nur durch eine Unzahl von kurdischen Döner-Imbiss-Buden und Shisha-Bars dominiert. Die fallen immer wieder als Rauschgift-Umschlag-Tatorte auf und gelten als Treffpunkte von PKK-Kurden. Dazu gesellt haben sich Linke und Linksextremisten, den sogenannten »Antifa-Kids«, worauf sogar eine rote Farb-Schmiererei vor einer kleinen Grünzone neben dem Karl-Marx-Kopf hinweist, die gleichfalls als Drogenumschlagplatz und Asylanten-Treff bekannt ist. Was der sächsische Verfassung warnend publizierte, ist hier mitten in Chemnitz längst skandalöse City-Realität geworden. Auch die mutmaßlichen Mörder des Deutsch-Kubaners Daniel H. trugen nicht nur PKK-Stern-Tätowierungen am Hals.

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/linksextreme-pkk-terror-und-organisierte-kriminalitaet/

  28. Laut einer Infratest dimap-Umfrage liegt die AfD in Brandenburg erstmals auf dem gleichen Stand mit der SPD. Beide Parteien kommen auf 23 Prozent der Wählerstimmen.

  29. Dem kann man nur hinzufügen folgendes Zitat:

    Seid euch bewußt, daß die Rettung nur von euch selbst kommen kann. Es ist sinnlos, dazusitzen und auf Hilfe von draußen zu warten. Mustafa Kemal Atatürk

  30. @ Viper … … 19:32 …Letzte Video-Grüße, bevor die Zecke vom Baum fiel…u.s.w.

    komisch, die ganze Zeit während der Besetzung des Hambacher Waldes gab es keine Unfälle die eine Meldung wert währen, aber genau zu diesem Zeitpunkt als die Umweltaktivisten bzw. die Waldbesetzer damit rechnen mussten , dass ihnen bei dieser Räumung die Polizei über eben solche Baumbrücken bis in die Baumkronen ihnen hinterherrennend und folgend nachjagt, stürzt einer dieser selbsternannten Aktivisten durch eine Hängebrücke, könnte wetten das es eine dieser extra hinterlistig aufgestellten Fallen war, die für Polizei aufgestellt wurden inder dieser Journalist und Waldfreund selbst hineingetappt ist, Ja ! hier das Instant Karma wirklich volle Kanne zugeschlagen

  31. Eurabier 19. September 2018 at 19:50
    Und die Opfer sollen keine Hilfe von der AfD bekommen:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/weisser-ring-will-keine-afd-spenden-mehr/
    ————————————————————————————
    Ich bin sprachlos! Der Umkehrschluss daraus ist, dass AfD-Mitglieder eventuellen Opfern auch nicht zur Hilfe kommen sollen, wenn das Delikt begangen wird. Also, wenn ich als AfD-Mitglied sehe, wie ein Mensch angegriffen wird, gehe ich einfach weiter. Der „Weisse Ring“ kümmert sich dann um die Nachsorge. Wenn ich im Nachhinein nicht helfen soll/darf, gilt es ja definitiv für den gesamten Tatverlauf.

    Schämt euch einfach, IHR DRECKSPACK!

    Und ihr sollt wissen: Ich werde immer helfen, wenn es nötig ist. Dazu brauche ich euren „Segen“ ganz sicher nicht!!!!!!

  32. Brutale Massenschlägerei in Dortmund: Nach Spiel von Osmanlispor gegen Huckarde gehen dutzende Menschen aufeinander los

    Rund 80 Anhänger der Osmanlispor-Mannschaft griffen die Spieler des SV Westfalia Huckarde an. Erst als die Polizei mit rund 30 Beamten eintraf, konnte die Situation beruhigt werden.

    https://www.derwesten.de/staedte/dortmund/brutale-massenschlaegerei-in-dortmund-nach-spiel-von-osmanlispor-gegen-huckarde-gehen-dutzende-menschen-aufeinander-los-id215364797.html

  33. das wichtigste ist jetzt Ruhe zu bewahren (Schnauze halten) und verhindern dass dieser Fall von den Neo-Nazis (Menschen, die schon länger hier leben) instrumentalisiert wird.
    Außerdem hat dieser bedauerliche Einzelfall nix mit der Massenmigration zu tun – schließlich hätte die Frau ihren Geldbeutel sowieso verloren und wäre auch an diesem Tag die Treppe runtergestürzt.
    Sollte jedoch der äußerst unwahrscheinliche Fall eintreten, dass es Hinweise gibt, dass diese Person etwas mit diesem bedauerlichen Unfall zu tun hat, wird er natürlich die volle Härte des dt. Rechtsstaat zu spüren bekommen. Lt. seinem Anwalt stehen 50 Sozialstunden als Straffmaas im Raum, was wgn. der günstigen Sozialprognose völlig übertrieben ist. Schließlich will man dem jungen Bub, der halt einen Fehler gemacht hat, nicht die ganze Zukunft verbauen.
    Wer das anders sieht, ist ein Nazi, Dunkeldeutscher, Pack, Hetzer, Rechter, dumm, Verlierer, natürlich was sonst.
    Und jetzt gehen alle in Bett, damit wir morgen frisch und ausgeruht in der Arbeit erscheinen und unsere ewige Schuld an allen auf der Welt, die es nicht so gut haben, wie wir, abtragen können.

  34. Eurabier 19. September 2018 at 19:50

    Und die Opfer sollen keine Hilfe von der AfD bekommen:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/weisser-ring-will-keine-afd-spenden-mehr/

    BERLIN. Die Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer, Weißer Ring, nimmt künftig keine Spenden der AfD mehr an. Das beschloß der Verein am vergangenen Wochenende auf seiner Delegiertenversammlung in Hannover.

    Auch dürfen sich AfD-Mitglieder nicht mehr haupt- oder ehrenamtlich im Weißen Ring engagieren. „Das, wofür die AfD mittlerweile steht, ist mit unserem Verhaltenskodex für die Opferhilfe nicht zu vereinbaren“, betonte der neue Bundesvorsitzende, Jörg Ziercke.

    Mitarbeiter des Vereins müßten laut dem früheren BKA-Chef Ziercke nicht nur über organisatorische Kompetenz verfügen, sondern persönlich geeignet und gesellschaftlich integriert sein. „Ein Engagement in einer Partei, die für Ausgrenzung, Diskriminierung und eine Spaltung der Zivilgesellschaft sowie eine Gefährdung der freiheitlich- demokratischen Grundordnung steht, schließt eine Mitarbeit in unserer Opferhilfeorganisation kategorisch aus“, stellte Ziercke klar. Deswegen werde man künftig auch „keinerlei Spenden“ von der AfD annehmen.

    —————————————————————————————-
    Ich war früher jahrelang spendendes Mitglied im Weißen Ring.Bis es mir auffiel, dass in ihrem vierteljährlich erscheinenden Rundbrief die Nationalität kulturfremder Täter verschwiegen wurde.
    Auf meine Anfrage wurde mir erklärt, dass es für die Opfer völlig egal ist, sie interessieren sich angeblich nicht dafür.
    Das war vor vielen Jahren, als ich dann austrat und den WR nicht mehr unterstützte.
    Die hatten wohl Anweisung von gaaaanz oben, Ausländerkriminalität unter den Deckel zu halten.

  35. @ Eurabier 19. September 2018 at 19:50

    Ups, AfD Geld stinkt dem Weißen Ring!
    Der Weiße Ring & Gesinnungstest?

    Geld von Islam- u. oder weißenhassenden
    Negervereinen stinkt dem Weißen Ring
    wohl nicht nicht.

    Hat Schlepperkönigin Merkel schon gespendet?

    Wieviel Geld hat der Weiße Ring vom
    Muslimbruderschaftsverein Mazyeks ZMD e.V.
    bekommen, etwa von Ramadan- u. halal
    Tierquäl-, äh Opferfesten?

    Wieviel Geld bekam der Weiße Ring schon
    von Kriminellen, die von Gerichten zu
    Geldstrafen verdonnert wurden?

    Nimmt der Weiße Ring Geldspenden
    aus dem Rotlichtmilieu, etwa Bordellen?
    Und was, wenn ein Hure privat spendet?
    Macht der Weiße Ring vorher Bettentest?

    Nimmt der Weiße Ring Geldspenden von
    der Pädophilenpartei Die Grünen?

    Nimmt der Weiße Ring Geldspenden von der
    Kommunistenpartei SED/Die Linke?

  36. Freya- 19. September 2018 at 20:01

    Ich vermute, dass die linksextremen „Aktivisten“ die Bretter als Fallen für die Polizisten angesägt hatten aber vergessen hatten, den Genossen Journalist darüber zu informieren.

  37. DUSHAN WEGNER:

    …Moralisch kein Recht, zu mahnen?

    Frau Göring-Eckardt von den Grünen und andere Leute, die „Gutmensch“ wohl für ein Kompliment halten, verbreiten derzeit eine Statistik, wonach in Westdeutschland „nur“ 10 Prozent und in Ostdeutschland „nur“ 17 Prozent der Menschen von „großen Problemen“ mit Flüchtlingen in ihrer Gegend berichten können, 84 Prozent der Deutschen im Westen sagen „nein“ zu der Frage und 72 Prozent im Osten. Die Implikation ist: Wer selbst kein Problem hatte, wer nicht verprügelt oder bedroht wurde, der hat moralisch kein Recht, zu mahnen und zu warnen.

    Nach der egoistischen Logik der Grünen dürfte sich auch keiner um Feuergefahr sorgen, dessen Haus nicht brennt. Wenn wir alle solche Egoisten wären, wie die Fraktionsvorsitzende der Grünen es fordert, dann gäbe es keine Krankenversicherung, keine Rente, keine Kindergärten, keine Straßen, Plätze und Parks – und natürlich auch keinen Umweltschutz…
    https://www.achgut.com/artikel/kein_problem_wenn_es_nur_10_prozent_der_buerger_betrifft

  38. Freya- 19. September 2018 at 20:01
    @ Zallaqa 19. September 2018 at 19:57
    Der ist vom Baum gefallen.
    Gesunden Menschenverstand haben diese GrünLinken leider nicht:
    https://twitter.com/Vergissmeynnic1/status/1041953562463547392
    *****************************
    Die NRW-Landesregierung zieht erste Konsequenzen: Die Räumungsarbeiten sind „bis auf weiteres ausgesetzt“. Innenminister Herbert Reul (66, CDU) am Mittwoch in Düsseldorf: „Wir können jetzt nicht einfach so weitermachen.“

    War das ein Journalist, Blogger, Aktivist, Terrorist ? Auf alle Fälle wird er zum Märtyrer der Grünlinken Ökofaschisten !

  39. Wie entsetzlich! Die arme Frau! Hoffentlich überlebt sie das!!!

    Es ist schon schlimm genug überhaupt überfallen zu werden, aber von einem Neger angefallen und halb totgeschlagen zu werden das übertrifft jeden Horrorfilm! Wie soll die Frau überhaupt weiterleben??? Sie wird auch immer Angst haben, er könnte sie mit Aids angesteckt in dem Gemetzel.

    Da könnte HOLLYWOOD mal tätig werden, realitätsnahe HORRORFILME produzieren. Aber das wäre vermutlich rassistisch! Schwarze Täter darf es in Hollywood nicht geben, und in Deutschland sind sie ebenfalls als Verbrecher nicht gern gesehen!

    Warum geht der überhaupt klauen? Brauchte er zusätzliches Geld für Drogen? Wofür braucht der das Geld, dass er es klauen muss!

  40. jeanette 19. September 2018 at 20:26

    Da könnte HOLLYWOOD mal tätig werden, realitätsnahe HORRORFILME produzieren.
    ——————————————
    Gibt’s doch schon. „World War Z“ „The Walking Dead“.
    Aber wenn ich mich recht erinnere, sehen Sie sich sowas nicht an.

  41. Es ist durchaus ratsam, sich einen Türspion zuzulegen und insb. in Erdgeschosswohnungen entsprechende Schutzvorrichtungen an Türen und Fenstern anbringen zu lassen, die ein aushebeln verhindern.

    Es mag sich zynisch anhören, aber die Frau hatte großes Glück, dass sie nicht auch noch vergewaltigt wurde.

  42. @ MockingJay 19. September 2018 at 19:41
    Sorry wegsd OT
    In eigener Sache.Muss mir mal ein bisschen den Frust von der Seele schreiben.

    ja, mir geht es genauso – waren wir heute im selben Büro ???
    Maaßen ist natürlich ein ganz pöser Pube – wohl alle auf Merkill-Linie. Naja, hier im Betrieb es es ja jeden Tag die SZ für frei und umsonst….
    Bei mir daheim, im hügeligen Land, haben die Leute doch noch mehr Sinn für Recht und Ordnung – die sind noch nicht so wie die Städter. Wie sich schon geschrieben haben, war ich der Meinung, dass viele einfach gar nicht wissen was so passiert – also habe ich ab- und zu Links und Artikel von hier verschickt. Bis mir mal eine geschrieben hat (Ex-DDR) „dass sie alt genug ist, sich ihre politische Meinung selber zu bilden“
    Deshalb glaube ich auch, dass sich viele – vor allem CSU/CDU-Wähler einfach wohl fühlen, in dieser Welt. Augen und Ohren zuhalten – blos kein Nazi sein.
    Wobei sich hier auch Widerstand regt – bei der BT-Wahl bekam die AfD mit der Erststimme ca. 18 % und bei der 2.Stimme fast 20%
    Das wäre natürlich ein Ergebnis, dass sich sehen lassen könnte.

  43. .. na? Ob die Presse nun mitteilt, dass die Frau sich die Verletzungen im Streit mit einem Goldstück zugezogen hat, die nicht im Zusammenhang des Goldstückes stehen?

  44. alexandros 19. September 2018 at 19:31

    Uli Henkel: Die AfD wird Niedergebrüllt, weil das Parteien-Kartell argumentativ nicht dagegen halten kann

    Von drei auf 18 Prozent: AfD-Kandidat triumphiert bei Münchner IHK-Wahlarena
    https://youtu.be/-inusMjrcCU

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Guter Mann von der AfD. Das hat er richtig gut gemacht.

  45. Hat eine Studie nicht ergeben, dass der persönliche Kontakt mit Flüchtlingen zur Integration beiträgt? Na, dann wünsche ich gutes Gelingen!

  46. Wegen solchen Typen hatte ich früher einen Teleskopschlagstock in der Nähe der Haustür.
    Heute ist es ein Gladius von Cold Steel.

    Man muss mit der Zeit gehen.

  47. Wer sich Raubtiere zulegt, sollte auch wissen, wie man sie hält. Sachdienliche Hinweise dazu erteilt jeder Zoo oder Tierpark.
    Nehmt ihnen die Messer, oder wir nehmen euch die Ämter!!!!!

  48. Eugen von Savoyen 19. September 2018 at 20:54
    Gladius ist so römisches Reich … 😉 .45 Hohlspitz wäre unserer Zeit angemessen …

  49. Freya- 19. September 2018 at 20:06
    Brutale Massenschlägerei in Dortmund: Nach Spiel von Osmanlispor gegen Huckarde gehen dutzende Menschen aufeinander los

    Der Name „Osmanlispor“ ist schon mal Programm. Kommen die mit Krummsäbeln auf’s Spielfeld?

  50. 1. Viper 19. September 2018 at 20:36
    jeanette 19. September 2018 at 20:26
    Da könnte HOLLYWOOD mal tätig werden, realitätsnahe HORRORFILME produzieren.
    ——————————————
    Gibt’s doch schon. „World War Z“ „The Walking Dead“.
    Aber wenn ich mich recht erinnere, sehen Sie sich sowas nicht an.
    ————————————————-
    Sie sind ja aufmerksam! Alle Achtung!

    Richtig, Horrorfilme sehe ich mir nicht an! Damit kann ich mich weder anfreunden noch belasten!
    Einmal sah ich Halloween. Der Totgeschlagene stand immer wieder auf! Der reinste Albtraum!
    Aber den schlimmsten Film den ich je gesehen hatte, das war in den US, weiß nicht wie der auf Deutsch heißt: THE SENTINEL! – Aber nicht diese Serie Sentinel. – Ich war an dem Abend im Haus allein zuhause und der Film fing so romantisch an. Eine junge Künstlerin mietete ein schönes altes Apartment. Sie hörte nachts immer Stimmen und Gepolter und traf auch auf einige ältere Damen die weiter oben wohnten. – Da denkt man sich ja nichts Gruseliges dabei- Als der Lärm nachts schlimmer wurde beschwerte sie sich bei der Landlady, und diese versicherte ihr, da oben wohne niemand und zeigte ihr die verstaubten verlassenen Räume. Dann ging der Horror los! …………………
    Darauf schlief ich mindestens 3 Wochen mit Licht! Meine Familie glaubte, ich habe sie nicht mehr alle und würde übertreiben. Die hatten ja auch den Film nicht gesehen!!
    Danach habe ich mich entschlossen, überhaupt keine Horrorfilme mehr anzusehen!

  51. Speed_Shooter 19. September 2018 at 21:18
    Eugen von Savoyen 19. September 2018 at 20:54
    Gladius ist so römisches Reich … ? .45 Hohlspitz wäre unserer Zeit angemessen …

    Ich bevorzuge .357 Mag Critical Duty von Hornady. Hat mehr Bumms.

  52. Don‘t pay the Ferryman, don’t even fix a price… don‘t open your Door, don‘t even …

    Germoney im Wachstumsrausch …

    Übrigens heute im DLF: es kamen 2015 zwei Millionen Asylanten (Migranten, Schutzsuchende, Flüchtlinge, Asylsuchende, Glücksritter, Klimaflüchtlinge, Goldstücke, Menschengeschenke, Atomastronauten, Herzkasperchirurgen, Messermänner, Allahgläubige, Analphbeten, Ärzte, Fachkräfte, Spezialisten für Eigentumsrelativierungen) …. ‚in den Westen‘ = Germoney … sieh da … Wer hätte es auch nur erahnen können, kotz

  53. jeanette 19. September 2018 at 21:21

    1. Viper 19. September 2018 at 20:36
    jeanette 19. September 2018 at 20:26

    Aber den schlimmsten Film den ich je gesehen hatte, das war in den US, weiß nicht wie der auf Deutsch heißt: THE SENTINEL!
    —————————————-
    Der deutsche Titel ist „Hexensabbat“ . Dieser Film war 1978 für den „Saturn Award“ nominiert.

  54. 1. Viper 19. September 2018 at 21:32
    jeanette 19. September 2018 at 21:21
    1. Viper 19. September 2018 at 20:36
    jeanette 19. September 2018 at 20:26
    Aber den schlimmsten Film den ich je gesehen hatte, das war in den US, weiß nicht wie der auf Deutsch heißt: THE SENTINEL!
    —————————————-
    Der deutsche Titel ist „Hexensabbat“ . Dieser Film war 1978 für den „Saturn Award“ nominiert.
    ——————————
    Ja, das ist er wohl. Ein uralter Film. Erst meint man das sei eine Komödie oder sonst was Harmloses. Kein Mensch kann sich vorstellen was das für ein Horror ist.

  55. „Danach habe ich mich entschlossen, überhaupt keine Horrorfilme mehr anzusehen!“

    ..und hinter dem Baum, da lauert ein Inder,
    es ist Achmed, der Menschenschinder!

    „Achmed“ und „Inder“ passt zwar nicht so recht,
    aber „Inder“ reimt sich halt gut auf „Menschenschiinder“.

    was ein Elend

  56. int 19. September 2018 at 22:03

    „Achmed“ und „Inder“ passt zwar nicht so recht,
    aber „Inder“ reimt sich halt gut auf „Menschenschiinder“.
    ———————————-
    Nordinder heißen durchaus Achmed.

  57. In der Bild berichtet Rudi Cerne von einer Kriminellen Familie, die deutsche Rentner fast umgebracht haben. Rudi Cerne schützt aber die kriminelle Familie, indem er keine Beschreibung abgibt, er will also garnicht, dass die Täter gefasst werden. Schäm dich, Rudi Cerne.

  58. Aha, ein einheimischer Bürger aus Afrika! Im ersten Moment bin ich erschrocken. Dachte schon, dass man den Erlebnis-Erteilenden den migrantischen Flüchtlingen zuordenen wollte. Böse Presse! Auf die lass ich nix kommen!

  59. Viper 19. September 2018 at 22:18

    int 19. September 2018 at 22:03

    „Achmed“ und „Inder“ passt zwar nicht so recht,
    aber „Inder“ reimt sich halt gut auf „Menschenschiinder“.
    ———————————-
    Nordinder heißen durchaus Achmed.
    _______________________________________

    Na, dann passt´s ja beinahe. 😉
    Die Inder mögen es mir verzeihen.
    Indien ist eine Hochkultur, soweit noch nicht vom Islam verseucht.

  60. Maria-Bernhardine 19. September 2018 at 21:23
    Akif Pirincci entlarvt ein Schreibtussi….Einmal malte ein Kind in einem benachbarten Kindergarten ein Hakenkreuz in den Sand. Die Kita-Leitung war alarmiert, Elterngespräche wurden geführt.

    klar können die Kleinen schon ein Hackenkreuz malen, bevor sie Fahrrad fahren können. Jeden Tag läuft doch auf N-TV, WELT, Phönix etc. etc. irgendwas von Hitler & Co.
    Bis zum Einschulung haben die öfter das Hackenkreuz im TV gesehen als CocaCola, Milka oder Persil ( die Kontonummer für die Überweisung für die Schleichwerbung bitte extra erfragen ) 🙂
    – Hitler – die letzten Tage
    – die Frauen Hitlers
    – Hitlers Helfer
    – Geheimwaffen der Nazis
    – der U-Boot-Krieg
    – was hat Hitler zum Frühstück gegessen ?
    – hatte Hitler einen Führerschein?
    – Hitler – die frühen Jahre
    Ich wette, wenn ich jetzt den TV einschalten würde, und durchzappe, kommt irgendwas von Hitler & Co. – oder mind. der 1. WK
    Was würden diese Sender ohne ihren Liebling Hitler wohl sonst jeden Tag senden ?
    Die Verbrechen der Kommunisten ?
    Die Verbrechen von Stalin ?
    Die Verbrechen von Mao ?
    Die Kriege der USA ? (würde wohl fürs ganze Jahr reichen)
    Berichten die Medien unabhängig ?
    Verbrechen der Migranten ?
    Was kostet uns die Migration ?

  61. Und dabei kann das Opfer noch froh sein, dass sie der Neger nicht auch noch vergewaltigt hat.

    Zum Kotzen, weit hat uns die einheitskoalitionsbefohlene ToLLeranz gebracht, dass man als zusammengeschlagenes Opfer noch froh sein muss, als „Dreingabe“ zu den Schlägen und dem Raubüberfall nicht auch noch ge*ickt zu werden…

  62. Polizeieinsatz nahe Hauptbahnhof Essen: Zwei Verletzte nach mutmaßlicher Messerstecherei

    Essen. In Essen hat es am späten Mittwochabend ab 21.20 Uhr einen Polizeieinsatz nahe des Hauptbahnhofs gegeben.

    An der Ecke Steeler Straße / Herkulesstraße in der östlichen Innenstadt (Haltestelle Hollestraße) nahm die Polizei nach ersten Informationen einen Mann vor dem Restaurant „Bella India“ fest.

    Zuvor soll es nach Informationen von DER WESTEN zu einer Messerstecherei an der Engelbertstraße gekommen sein.

    Zwei Personen sind nun im Krankenhaus: das Opfer mit einer Schnittverletzung im Gesicht sowie der mutmaßliche Angreifer mit Kreislaufproblemen.

    Die Hintergründe sind noch unklar. Die Polizei bestätigt auf Nachfrage nur, dass der Polizeieinsatz gegen 22.45 Uhr noch laufe.

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-messer-hauptbahnhof-hollestrasse-id215371817.html

    Es wird langsam Zeit, dass die Deutschen aufstehen

  63. Zallaqa 19. September 2018 at 19:43

    Auch wenn das natürlich ganz böse Vorurteile sind: Besser mit einem Neger oder Araber erst mal durch die geschlossene Tür reden und fragen, was er will.
    ___________
    Noch besser:
    Dafür sorgen, dass es gar nicht erst so weit kommt, dass ein Neger oder Araber vor der Tür steht.

  64. Tormentor 19. September 2018 at 22.39

    – Hitler – die letzten Tage
    – die Frauen Hitlers
    – Hitlers Helfer
    – Geheimwaffen der Nazis
    – der U-Boot-Krieg
    – was hat Hitler zum Frühstück gegessen ?
    – hatte Hitler einen Führerschein?
    – Hitler – die frühen Jahre

    ________
    Gleich morgen geht es weiter:
    „Hitlers letzte Mordgehilfen“
    auf phoenix 20.15
    mit Wiederholung nachts 0.45, damit es auch die Nachtschichtler noch mitkriegen
    Sie wollen den Untoten endlich wieder zum Leben erwecken.

  65. Wegen starker AfD: Kommentator Henry Lohmar von der Märkischen Allgemeinen ist verzweifelt und sieht Demokratie in Gefahr

    Brandenburg
    AfD bei 23 Prozent Kommentar: Warnsignal für Brandenburg

    Nicht nur in Sachsen dreht sich was – auch in der Mark ist die Zahl der Frustrierten groß. Fast jeder Vierte würde die Rechtspopulisten wählen – das zeigt, wie anfällig die junge Demokratie noch ist. Ein Kommentar.

    Potsdam

    Zuletzt wurde auch in Brandenburg oft mit ausgestrecktem Finger Richtung Sachsen gezeigt. In vielen Kommentaren schwang neben Unverständnis und Kritik eine Spur Herablassung mit. „Wir sind hier nicht in Sachsen“, plakatierte etwa ein Oberbürgermeister-Kandidat in Potsdam. Was wohl heißen soll: Wir sind die Guten, „Dunkeldeutschland“ – das sind die anderen.

    Jetzt zeigt sich, dass es wenig Grund für diese Art der Selbst-Überhöhung gibt. Fast jeder vierte Brandenburger Wähler ist der jüngsten Umfrage zufolge bereit, einer Partei seine Stimme zu geben, deren Vorsitzender die Leistungen der Wehrmacht lobt, eine Integrationsbeauftragte „in Anatolien entsorgen“ will und offen die Systemfrage stellt.

    Es lässt einen verzweifeln, dass sich diese Stimmung ausgerechnet in wirtschaftlichen Boomzeiten verfestigt, und dann auch noch in einer Region, in der die Menschen eher wenig Erfahrung mit Migranten machen. Für die politisch Verantwortlichen, für die Gesellschaft sind die Zahlen ein Warnsignal: Das demokratische System ist ein Vierteljahrhundert nach seiner Einführung in Ostdeutschland keine immerwährende Selbstverständlichkeit, es will verteidigt werden: durch verlässliche, transparente Politik, eine auch Widerspruch zulassende öffentliche Debatte – und klare Kante gegen Rassisten und Verfassungsfeinde.

    Von Henry Lohmar

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Warnsignal-fuer-Brandenburg

    AfD zieht in Brandenburg mit der SPD gleich

    Ein Jahr vor der Landtagswahl ist die oppositionelle AfD im Stimmungshoch: Wenn am Sonntag gewählt würde, läge die Partei mit 23 Prozent erstmals mit gleichauf mit der regierenden SPD. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag des RBB hervor. (…..)

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Umfrage-AfD-zieht-in-Brandenburg-erstmals-mit-SPD-gleich

  66. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 19. September 2018 at 21:19

    Freya- 19. September 2018 at 20:06
    Brutale Massenschlägerei in Dortmund: Nach Spiel von Osmanlispor gegen Huckarde gehen dutzende Menschen aufeinander los

    Der Name „Osmanlispor“ ist schon mal Programm. Kommen die mit Krummsäbeln auf’s Spielfeld?
    ________________________________________
    Da hilft nur ein „Runder Tisch“ gegen ?????

  67. Deutschland wird eingekreist von recht-bis-rechtsnationalen Gesellschaften: Ungarn, Italien, Visegrad, Schweiz, Österreich..
    Jemanden vergessen?

  68. Jeden Tag läuft doch auf N-TV, WELT, Phönix etc. etc. irgendwas von Hitler & Co.
    ………….
    Die „$chuld“ am köcheln halten, bringt viel Geld! Davon “ leben“ zB.die massenhaften
    „Zentralräte“ und „Gemeinden“ in Deutschland ganz prima!

  69. Hoffentlich kommt der schwarze Herr bald wieder auf freien Fuß.
    Schließlich wollen die anderen 87 Prozent der Damen auch
    bereichert werden.
    Interessant wäre noch zu wissen, ob der
    Aff – Rikanische Bürger seinem Urtrieb nach
    gegangen ist und die Dame auch unten rum
    bereichert hat.

  70. Mir ist folgendes aufgefallen:
    Die Polizei in den neuen Bundesländern ist wesentlich schneller bei der Auffindung von Straftätern, außer in Chemnitz, wo sie die Durchsuchung der Wohnung eines mutmaßlichen Täters erst eine Woche später veranlasst haben. Im Westen und Berlin, wo momentan die Polizei die türkischarabischen Clans im Visier hat, ist die Ausbeute an Festnahmen minimal. Da muss doch der Eindruck entstehen, dass die westlichen Bundesländer gar nicht daran interessiert sind, irgend einen von Merkels Goldmenschen fest zu setzen. Für den Westen heißt es „Weiter so“. Der deutsche Bürger spielt im Westen keine Rolle mehr. Er hat alles zu ertragen und zu zahlen!!!

  71. Und gleich der nächste Fall:

    „Unbekannter zerrt Frau in Klinik-Park in Gebüsch und vergeht sich an ihr. Wer kennt den Mann (30-40) vom Phantombild?“

    Das Bild ist selbsterklärend.

    (gefunden ausgerechnet bei https://twitter.com/Thomas_BILDde/status/1042696455486676992)

    Man muss wohl fest damit rechnen, dass in den nächsten Monaten viele der 1,5 Millionen sexuell frustrierten jungen Männer aus Afrika und Orient wie beutemachende Wölfe ausschwärmen und massenweise Frauen vergewaltigen und manchmal auch ermorden werden.

    Bereits jetzt sind Polizei und Justiz mit derartigen Fällen überfordert, und die Regimepolitiker sowie ihre Sympathisanten bei B90/Grünen, Die Linke und Lindner-Partei stellen sich dumm.

    Wo um Himmels Willen wird das alles noch hinführen?

  72. Dieser afrikanische Physiotherapeut hat natürlich Anspruch auf Bezahlung für seine Spezialbehandlung. Vermutlich wollte die therapierte Wohnungsinhaberin ihre Geldbörse nicht herausrücken, vermutlich aus lauter Geiz. Das führt nur wieder zu einer Instrumentalisierung dieses Behandlungsfalles durch pöhse Rächte und Nahtsies. Wo wir doch alle tollerant und einfältig…äh…vielfältig sein wollen.
    Der Kuttenkasper von der Staatsanwalt hat jetzt nur wieder was zum Einstellen. In genau drei Monaten. Weil intensive Ermittlungen keine Anhaltspunkte für eine Straftat und so weiter und so fort….
    Wer diese Gesellschaft noch ernst nimmt, wer dieses linksfaschistische Merkel-Regime 3.0 noch wählt, hat nichts besseres verdient und bekommt hoffentlich auch noch, was er verdient hat.

  73. @ auyan 20. September 2018 at 13:26

    Dieser afrikanische Physiotherapeut hat natürlich Anspruch auf Bezahlung für seine Spezialbehandlung. Vermutlich wollte die therapierte Wohnungsinhaberin ihre Geldbörse nicht herausrücken, vermutlich aus lauter Geiz. Das führt nur wieder zu einer Instrumentalisierung dieses Behandlungsfalles durch pöhse Rächte und Nahtsies. Wo wir doch alle tolerant und einfältig…äh…vielfältig sein wollen.

    Der Kuttenkasper von der Staatsanwaltschaft hat jetzt nur wieder was zum Einstellen. In genau drei Monaten. Weil intensive Ermittlungen keine Anhaltspunkte für eine Straftat und so weiter und so fort….
    Wer diese Gesellschaft noch ernst nimmt, wer dieses linksfaschistische Merkel-Regime 3.0 noch wählt, hat nichts Besseres verdient und bekommt hoffentlich auch noch, was er verdient hat.

    ************************************

    Der auf immer mutmaßliche Täter …

    wurde wirtschaftlich brutal ausgebeutet (durch westliche Kapitalisten)
    war spätes Opfer des Kolonialismus (westlicher Imperialisten)
    ist psychisch krank,
    frustriert,
    traumatisiert,
    diskriminiert,
    diffamiert,
    unterlag einem Verbotsirrtum
    und ist selbstverständlich ganz besonders haftempfindlich!

    Der linke Richter sollte deshalb erwägen, den Afroafrikaner nicht nur freizulassen, sondern sogar noch zu entschädigen. 250 000 Euro dürften dafür das Minimum sein.


  74. Ursprünglich hatte ich einen anderen Text im Editor stehen,
    habe den Text aber wieder herausgenommen wegen Hasskommentar und Drohung
    gegen alle Verantwortlichen.
    Wenn der Bürgerkrieg erst losgeht wird das aber egal sein,
    dann werden die einheimischen Bürger ihren Hass und ihre Drohungen ausleben wollen.

Comments are closed.