Laut Staatsanwaltschaft "Versuchter gemeinschaftlicher Mord" an einer 17-jährigen Duisburgerin in der Friemersheimer Rheinaue. Das schwer verletzte Mädchen konnte fliehen. Tatauslöser war eine gescheiterte Beziehung.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Schockierender „Racheakt“ am Donnerstag in Duisburg: Drei maskierte Männer sowie der Ex-Freund einer 17-Jährigen haben brutal mit Messern auf eine am Boden liegende 17-jährige Duisburgerin eingestochen. Das Mädchen hatte sich in der Friemersheimer Rheinaue mit ihrem 16-jährigen Ex-Freund getroffen, um nochmal über ihre wohl „gescheiterte Beziehung zu sprechen“. Ohne jede Vorwarnung tauchten plötzlich drei junge Männer auf, die zusammen mit dem Ex-Freund unvermittelt auf die 17-Jährige einschlugen. Eine nicht unbedingt Gentlemen-like Paar-Therapie. Dann zückten die Täter ihre Messer und stachen auf das Mädchen ein. Die Angreifer trugen Skimasken, mit denen sie ihre Gesichter vermummten.

Dem Mädchen gelang in Todesangst die Flucht, sie konnte sich in den Garten eines Ehepaares retten, wo sie sofort Erste Hilfe bekam und die Rettungskräfte alarmiert wurden. Die Verletzungen der 17-Jährigen werden derzeit in einem Krankenhaus behandelt. Möglicherweise war der 16-Jährige in seiner zweifelhaften „Ehre“ verletzt worden.

Eine Frage der „Ehre“

Im Rahmen der Fahndung konnten Polizisten den 16 Jahre alten Freund der Verletzten relativ schnell festnehmen. Bereits am Freitagmorgen haben die Ermittler einen weiteren Verdächtigen vorübergehend dingfest gemacht. Es konnte ein „weiterer Angreifer auf die Wache gebracht werden“, so die Polizei am Freitag. Der 15-jährige wurde im prekären Duisburger Stadtteil Bergheim festgenommen.

Ob der zuvor festgenommene Ex-Freund die Beamten auf die Spur des 15-Jährigen gebracht hat oder ob die Aussage der schwer verletzten 17-Jährigen die Ermittler zu ihm führte, wollte Polizeisprecher Ramon van der Maat aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst noch nicht beantworten.

„Versuchter Mord“

Am Samstagvormittag teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Presseerklärung mit, dass auch der letzte Tatverdächtige festgenommen wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen insgesamt vier Männer im Alter von 15 bis 17 Jahren wegen versuchten Mordes aufgenommen. Am Nachmittag erließ die zuständige Richterin Haftbefehle gegen alle vier Festgenommenen. Über die Nationalitäten der hinterhältig-skrupellosen Messerbande wollte die Kriminalpolizei Duisburg in der Presseerklärung keine Aussage treffen. Die Pressestelle der Kripo ist über das Wochenende jedoch nicht erreichbar und Kriminalhauptkommissars Horst Schimanski bereits in den ewigen „Jagdgründen“ des Duisburger Reviers. Ihm blieb damit einiges erspart.

Man will möglicherweise ein „zweites Chemnitz“ oder „Kandel“ in NRW vermeiden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049
poststelle.duisburg@polizei.nrw.de

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

138 KOMMENTARE

  1. Es wird weiter gestochen. Immer weiter. Immer wieder. Stich hier. Stich da. Ab und zu mal eine Tote. Ab und zu mal ein Toter. Was brauchen wir da? Na klar! Runde Tische gegen Rechts!

  2. Schon 2011 fordert Merkel:

    „Wir müssen akzeptieren, daß die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“.

  3. Es wird langsam Zeit, eine Obergrenze einzuführen. Eine Obergrenze für Messerstiche, gewissermaßen eine Stichquote. Oh…da habe ich doch glatt übersehen, dass die Altparteien Obergrenzen und Quoten nicht so dolle finden. Sorry.

  4. „Man will möglicherweise ein „zweites Chemnitz“ oder „Kandel“ in NRW vermeiden.“

    ————————————–

    SCHON ZU SPÄT!

    Und die Ethnie der vier Messeraffen werden wir auch noch herausbekommen! Wenn erst die geschliffenen Messer geschleudert werden und das Blut tropft, quasi nun schon fast stündlich in Deutschland, dann ist KANDEL ÜBERALL!!!

    Vertuschen, verheimlichen, verleugnen!
    Every (year) time the same procedure! Alles immer so wie an Neujahr!

    Nun auch wieder Konzertkarten? Wieder Aufläufe gegen Rechts?

  5. Das Opfer hat überlebt? Dann war es wohl nur eine Stichprobe. Beim nächsten mal wird der Job zu Ende gebracht.

  6. Mit Frauen die so dumm sind und sich mit den Migranten abgeben und dann gemessert werden habe ich kein Mitleid.

  7. Hallo Leute, nun möchte ich doch eine Frage stellen, die ich mich schon lange beschäftigt, ich lese öfters das Wort „oohstännich“, was heißt das? Was bedeutet das? Würde mich sehr interessieren, danke.

  8. OB-Link (SPD): „Duisburg hat ein Rattenproblem..“
    .
    Das ist sicher nicht das einzige Problem…
    .
    Aber die Politiker der Altparteien sind erst zufrieden, wenn alle dt. Städten aussehen wie Duisburg.

  9. Der Lira-Absturz hat das Potenzial für eine echte Brot-Krise !
    Türkei in Richtung Abgrund !

    Da bekommen wir bald ein paar Millionen Türken die ihre
    Koffer packen und nach Deutschland aufbrechen ! Mann/Frau
    nennt das Familiennachzug ! Immer rein damit !

  10. Der Herr Drehhofer geht ja die “ Raute des Grauens “ jetzt immer schärfer an.

    Ich werde den Eindruck nicht los, dass er die Hexe noch vor der Landtagswahl in Bayern stürzen will, um seine CSU zu retten.

  11. Ruud 8. September 2018 at 17:26
    warum berichtet PI nicht über den Angriff auf das jüdische Lokal, der zu 99% frei erfunden ist, weil die ganze Geschichte zum Himmel stinkt? Stattdessen nur noch Bartels private Abrechnungen mit der Bild, es langweilt etwas!
    ——————————————————————–

    Darüber ist es in den letzten 24h auch verdächtig ruhig geworden. Das ist selbst der Lückenpresse zu blöd, weiter darüber zu berichten. Man erinnere sich nur an die angeblichen Emails von Alice Weidel („Schweine im Bundestag „), welche gaaaanz zufällig 3 Tage vor der Bundestagswahl „gefunden“ worden sind. Ein Rohrkrepierer, so wie das Märchen vom jüdischen Restaurant.

    Chemnitz war der Wendepunkt in Deutschland, ich sag’s euch!

  12. Tagesschau/ARD gerade eben: Maaßen der Böse!!!!
    NUR CDU, SPD und die Grünen dürfen ihre Hetze z.Th. von sich geben.
    Die größte Oppositionspartei, die AfD, wird nicht befragt, kommt nicht zu Wort.
    .
    Soll das Pressefreiheit sein? Soll das DEMOKRATIE sein?

  13. servus ,

    hey , das hat doch auch was gutes !!
    die toten hosen können jetzt mit der straßenbahn
    zu ihrem konzert nach duisburg fahren !!

    und zum wiederholten male : wer sich mit moslems abgibt ,
    der darf sich nie trennen , sonst messert es halt ein wenig .
    selbst schuld .

  14. In allen deutschen Städten geht das GEMETZEL durch Merkels Asylanten/Ausländer weiter, aber sich um Begrifflichkeiten wie „Hetzjagden“ streiten..
    .
    Was für eine kranke und schizophrene Politik!

  15. Bildet lokale Gruppen und trefft euch öfter. Da kann man reden und diskutieren.

    Hier findet jeden Monat ein AFD-Stammtisch statt. Ich finde die Idee gut.

  16. Cassandra 8. September 2018 at 20:08

    Hut ab vor dem Mann mit der kleinen goldenen Brille aber mit den dicken Eiern in der Hose! Er wurde „von oben“ zum Abschuss freigegeben. Jeder 0815-Drecksjournalist – und von denen haben wir viele – sehr, sehr viele – darf mal etwas böses gegen Maaßen in seinem Schmierblatt schreiben oder in der Merkel-Glotze sagen. Im Moment ist er anscheinend der Feind Nr. 1 und muss dementsprechend platt gemacht werden. Hoffentlich übersteht er das.

  17. Ich tippe dann auf viermal Bewährung. Sind zu haftempfindlich, die armen vollbärtigen 16-Jährigen…

  18. Nur von regionaler Bedeutung. Duisburg wird für die Lügenmedien erst wieder spannend wenn der örtliche Zweitligist MSV seinen unbedeutenden Trainer entlässt.

  19. Ganz neu:
    Maskierte haben in Chemnitz einen jüdischen Laden angegriffen mit Steinen.
    Es ist natürlich von NN die Rede…..!

  20. Heisenberg73 8. September 2018 at 20:22

    Cassandra 8. September 2018 at 20:08

    Hut ab vor dem Mann mit der kleinen goldenen Brille aber mit den dicken Eiern in der Hose! Er wurde „von oben“ zum Abschuss freigegeben. Jeder 0815-Drecksjournalist – und von denen haben wir viele – sehr, sehr viele – darf mal etwas böses gegen Maaßen in seinem Schmierblatt schreiben oder in der Merkel-Glotze sagen. Im Moment ist er anscheinend der Feind Nr. 1 und muss dementsprechend platt gemacht werden. Hoffentlich übersteht er das.
    ————-
    Nehmen wir an er wehrt sich gegen die Hetze juristisch, vielleicht auch wenn er wegen der Wahrheit entlassen wird, dann wird alles justiziabel … dann hätte er die Möglichkeit und Bühne … das werden die doch nicht etwas provozieren wollen???

  21. Jessas, woher sollen denn die Sangesknaben von #wirsindmehridiotwieihr nur die Zeit für die ganzen Auftritte gegen Gewalt, Zusammenrottung und Menschenjagden nehmen?

  22. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 8. September 2018 at 20:26

    Ein ganz normaler Tag im Shithole Laschetistan.
    ————
    Heißt das nicht Laschetististan? Oder Luschetuschtistan ?
    Ach, jetzt weiß ich es, Luschetismustan.

  23. Beatrix von Storch wurde heute in München von „Aktivisten“ mit Tomaten beworfen.

    Ist der Presse aber keine Erwähnung wert.

  24. >>> Drei maskierte Männer sowie der Ex-Freund einer 17-Jährigen haben brutal mit Messern auf eine am Boden liegende 17-jährige Duisburgerin eingestochen. <<<
    Ja und? Es war doch nur eine Frau. Woher sollten die Täter wissen das so etwas in Deutschland verboten ist? Also Freispruch wegen Verbotsirrtum.

  25. Ich war heute im Belantis Park in Leipzig.
    Was soll ich sagen…
    Die Deutschen waren schon noch in der Mehrheit.
    In fünf Jahren sieht’s dort aber ganz sicher anders aus, denn die Traumatisierten haben nach den jeweiligen Runden in der Achterbahn erstmal auf den anderen Kontinent gefunkt und Bescheid gegeben.

    Der Doofmichel zahlt nicht nur die Rundumversorgung sondern auch noch jede Menge Spaß.

  26. Eduard 8. September 2018 at 20:33

    >>> Drei maskierte Männer sowie der Ex-Freund einer 17-Jährigen haben brutal mit Messern auf eine am Boden liegende 17-jährige Duisburgerin eingestochen. <<<
    Ja und? Es war doch nur eine Frau. Woher sollten die Täter wissen das so etwas in Deutschland verboten ist? Also Freispruch wegen Verbotsirrtum.
    —————
    Bildung einer kriminellen Vereinigung, vorsätzliche Straftat, Mordabsicht, nur weil das Opfer nicht tot ist gibt es nur Sozialstunden und eine kleine Geldstrafe …

  27. Lord Kacke 8. September 2018 at 20:35

    Ich war heute im Belantis Park in Leipzig.
    ————–
    Ist Achterbahnfahren nicht haram?

  28. Haremhab 8. September 2018 at 20:34

    Merkel ist nicht nur rhetorisch eine null.
    ———
    auch optisch, inellektuell, Empathienull für Deutsche, Arbeiter und Steuerzahler

    Das Einzige, was sie kann ist: Deutschland den größtmöglichen Schaden zufügen:

    Deutschland abschaffen, das jahrzehntelang erarbeitetes Volksvermögen verschleudern den Rechtstaat unterhöhlen, Meinungsfreiheit abschaffen, Sicherheitsrisiken schaffen, Islamisierung und Umvolkung vorantreiben, Lebenshaltungskosten erhöhen usw.

  29. OT

    BORIS PALMER BRAUCHT VIEL APPLAUS VON UNS, von „der Falschen Seite“!!!!

    BORIS PALMER ist einer der ganz wenigen konservativ angehauchten GRÜNEN, der noch halbweg die RealiTÖT im Blick hat.

    BORIS PALMER – DIE GRÜNEN – VIA FACEBOOK

    Die drei Affen der Bahn.
    ???
    Wenn es um Flüchtlinge geht, gibt es für Fehlverhalten statt Sanktionen Verständnis und das Problem wird klein geredet.
    Die Bahn kann also „nicht bestätigen“, dass Asylbewerber gehäuft schwarz fahren. Das heißt erstmal: Sie hat das ignoriert. Denn sie sagt auch nicht, dass das falsch ist.
    Es gibt dazu harte Fakten. Von insgesamt 30800 Fällen, die bei bei der Polizei angezeigt wurden, waren 6800 Asylbewerber. Also 22%. Zahlen für BW 2017.
    Es gibt auch jede Menge Zugbegleiter, die das bestätigen. Mir schrieb sofort einer:
    „Guten Abend, als Zugbegleiter der DB(im Fernverkehr) kann ich Ihre Aussagen bestätigen. Es vergeht keine Woche, ohne dass ich die Bundespolizei wegen Schwarzfahrern mit Migrationshintergrund und i.d.R. angeblich ohne Papiere hinzuziehen muss. Besagte Schwarzfahrer sind in der Regel allein und nicht agressiv, aber Polizei am Zug zu haben, hatte vor 2015 absoluten Seltenheitswert. Zur Behauptung der Bahn, sie habe keine Belege für vermehrtes Schwarzfahren von sog. Flüchtlingen muss man wissen, dass wir eine Anweisung haben, keine Angaben zum Aufenthaltsstatus von Schwarzfahrern beim Erstellen einer Fahrpreisnacherhebung zu machen.“
    Und im Nahverkehr ist es viel häufiger.
    Man kann einfach nicht bestreiten, dass es eine Häufung gibt, wenn 2% der Menschen 22% der Tatverdächtigen sind.
    Ist das schlimm? Ich finde ja. Etwa 7-10fach erhöht ist die Kriminalitätsrate der Asylbewerber auch bei Tötungsdelikte und Sexualstraften. Das ist kein Zufall. Wir haben es leider mit einer Gruppe von Menschen zu tun, die stark kriminell auffallen. Und deshalb sollten wir schon beim schwarzfahren aufpassen, dass diese Leute nicht lernen, dass man bei uns gegen Gesetze verstoßen kann und dann passiert nichts.
    Außerdem empfinden es viele Menschen als ärgerlich, wenn sie sehen, dass Asylbewerber schwarz fahren auf ihre Kosten oder die Polizei am Bahnsteig ständig im Einsatz ist. Das ist Futter für die AfD.
    Es gibt ein Problem und es ist nicht harmlos.
    Und deshalb habe ich einen Vorschlag gemacht: Nahverkehr als Sachleistung. Das heißt, alle Flüchtlinge erhalten einen Fahrschein für den Nahverkehr am Wohnsitz. Dafür werden ca 20 Euro von der Geldleistung abgezweigt. Das Problem wäre pragmatisch gelöst.
    Prinzipienreiter von rechts und links sind dagegen. Die einen finden, das wäre eine Belohnung für Fehlverhalten (Unsinn, sie haben nicht mehr dadurch), die anderen meinen, dann bliebe den Asylbewerbern nicht genug zum Leben (Unsinn, das hieße ja, sie wären gezwungen schwarz zu fahren).
    Wir brauchen endlich pragmatische Lösungen!
    PS: Hier wird mir vorgeworfen, ich sei ein Brandstifter.
    Frage: Ist es Brandstifterei, Probleme, die jeder sehen kann, mit objektiven Fakten zu benennen und Lösungen vorzuschlagen?
    Oder ist es nicht eher so, dass es brennt, wenn Probleme in öffentlichen (!!!) Verkehrsmitteln wahrheitswidrig für nicht existent erklärt werden, die Zugbegleiter den Stress haben und die zahlenden Mitfahrer sich aufregen?
    PPS: niemand kann die von mir genannten Fallzahlen widerlegen. Also ist die Aussage der Bahn sachlich falsch. Und was folgt daraus? Kritik an mir, weil ich das Thema überhaupt ansprechen. Unbequeme Wahrheiten hält man rechts wie links nicht aus und wechselt sofort das Thema.

    Hier der Link: https://www.facebook.com/ob.boris.palmer/posts/2055065607866294

    BITTE AUF FACEBOOK BEIFALL SPENDEN!!!

  30. Schockierender „Racheakt“ am Donnerstag in Duisburg: ………. Das Mädchen hatte sich in der Friemersheimer Rheinaue mit ihrem 16-jährigen Ex-Freund……
    ———–
    Ganz genau: Duisburg-Rheinhausen, Ortsteil Friemersheim.
    Rheinhausen ist Türkenhochburg.

  31. Weiße Weiber nehmen weiße Männer m.E.nicht mehr als potentielle Partner wahr.
    Nur noch Südländer,sogar Analphabeten ohne jegliche Bildung sind deren Wahltyp.
    Wenn ich das gezwungenermassen oft mitansehen muss, empfinde ich bloß noch Abscheu.

  32. Sollten die Täter „Deutsche“ sein, ab in Einzelhaft und Schlüssel für die Zelle wegwerfen. Wenn nicht, bei 0°E/0°N aus der Ladebucht einer Transportmaschine werfen … möge Poseidon ihnen gewogen sein …

  33. Haremhab 8. September 2018 at 20:45

    @ Demonizer 8. September 2018 at 20:39

    Nur mit Bockwurst im Magen.
    ————-
    Achterbahn ist auch ohne Bockwurst haram, weil Vergnügen.

  34. Sind denn die Menschen in Duisburg blind? Alles nur ein Missverständnis. Es war eindeutig als klingendes Spiel gemeint. Seit dem die pelzigen Fische in Chemnitz spielten, sollte das doch nun wirklich klar sein.

  35. Vorschlag an den gesamten patriotischen Widerstand in Deutschland!

    Wir werden wohl kaum erleben, dass für ein von Arabern oder Negern niedergestochenes deutsches Mädchen ein Feine Sahne Fischfilet Konzert veranstaltet wird, wer will das auch? Diese Geister die Klein Heiko und Frank Walter so gut gefallen, würden wohl gröhlen … eine Deutsche Fo**e weniger, gut so!

    Wie wäre es, wenn wir eine Großdemo direkt in diesem islamisierten Höllenloch Duisburg durchziehen, alleine um zu Zeigen, dass die Gesetze des Islam auf keinem Quadratmeter deutscher Erde jemals akzeptiert werden? Wie sieht es aus mit unseren wackeren Mitstreitern von der Fussballfraktion?

    10 Millionen AfD Wähler für die Reconquista in Marxloh?

    Ich glaube es wird schon bald Realität sein – wir werden Tag für Tag mehr und der Tag der totalen Rückeroberung wird kommen!

    Sollten wir eine Reconquista a la Chemnitz als Reaktion auf dieses abscheuliche Verbrechen in Erwägung ziehen?

  36. Haremhab 8. September 2018 at 21:00
    Die Asche der Honeckers gehört im nächsten Zementwerk als Zuschlagsstoff verwendet. Damit sie wenigstens einmal im „Leben“ etwas beitragen. Punkt.

  37. matrixx 8. September 2018 at 20:31
    Beatrix von Storch wurde heute in München von „Aktivisten“ mit Tomaten beworfen.
    Ist der Presse aber keine Erwähnung wert.
    ———-
    Nicht nur mit Tomaten, sondern auch mit Buttersäure, wie Foto“journalistin“ Anne Wild berichtet
    https://twitter.com/annewild_muc/status/1038406751928893440

    Buttersäure. Man vertreibt damit Maulwürfe!
    „Der Geruch wird von Menschen als ein Zeichen von Fäulnis, also als negativ, empfunden. Die Säure wirkt reizend für Augen und Atemwege und kann sogar zu Ohnmacht führen. Sie wird als ätzend klassifiziert.“
    http://www.maulwurf-vertreiben.info/buttersaure-zusammensetzung-einsatzgebiete-und-wirkung/

    Das alles läßt die Polizei in München geschehen. Was von der bayerischen Regierung zu halten ist, sieht man daran. Sie lassen ihre eigenen Bürger verletzen, wenn die ihr Grundrecht wahrnehmen.

  38. Heisenberg73 8. September 2018 at 20:22

    Cassandra 8. September 2018 at 20:08

    Hut ab vor dem Mann mit der kleinen goldenen Brille aber mit den dicken Eiern in der Hose! Er wurde „von oben“ zum Abschuss freigegeben. Jeder 0815-Drecksjournalist – und von denen haben wir viele – sehr, sehr viele – darf mal etwas böses gegen Maaßen in seinem Schmierblatt schreiben oder in der Merkel-Glotze sagen. Im Moment ist er anscheinend der Feind Nr. 1 und muss dementsprechend platt gemacht werden. Hoffentlich übersteht er das.
    ============================================
    Sehe ich genauso.
    Hoffentlich zieht Seehofer nicht wieder den Schwanz ein.

  39. +++ Chemnitz, die nächste Medienlüge! +++

    Zitat: „Chemnitz | Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) will sich nach der Anzeige einer antisemitischen Attacke auf ein jüdisches Lokal in Chemnitz mit dem Wirt treffen. Der Regierungschef habe am Freitagabend mit dem Betreiber telefoniert und das Treffen verabredet, sagte der sächsische Regierungssprecher Ralph Schreiber am Samstag in Torgau. Ein Termin stehe aber noch nicht fest.

    Zuvor habe der Wirt Uwe Dziuballa einen bewegenden Brief an Kretschmer geschrieben. Darin schilderte er laut Schreiber eine Attacke auf das Lokal am 27. August. An diesem Tag war eine aggressive, von Hooligan-Gruppen dominierte Demonstration durch Chemnitz gezogen. Ein Gruppe Vermummter soll das Lokal mit Flaschen und Steinen angegriffen und dabei antisemitische Parolen gerufen haben.“
    Quelle: http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Sachsens-Regierungschef-will-Wirt-von-juedischem-Lokal-treffen

    Der 27. August 2018 war ein Montag …. so und nun schaut mal ganz unten auf die Öffnunszeiten: https://www.schalom-chemnitz.de/schalom_restaurant.htm

    Psst! …. bei Überfall geschlossen, bitte benutzen Sie eine andere Kasse!

  40. Wenn die Kriminalitätsrate junger, männlicher Migranten bekanntermaßen besonders hoch ist,
    muss die Aufnahmequote eben besonders gering sein.

    Bei Aufnahmequote von Null passiert auch nix!
    Müsste man als Physikerin eigentlich kapieren, oder?

  41. EvilWilhelm 8. September 2018 at 20:46
    Weiße Weiber nehmen weiße Männer m.E.nicht mehr als potentielle Partner wahr.
    Nur noch Südländer,sogar Analphabeten ohne jegliche Bildung sind deren Wahltyp.
    Wenn ich das gezwungenermassen oft mitansehen muss, empfinde ich bloß noch Abscheu.
    ——–
    Heute war es in meinem Ort sehr warm. Ich saß ich eine Zeit lang so, daß ich von an mir vorübergehenden Menschen zunächst nur die Beine sehen konnte, dann erst das was zu ihnen gehörte. Ich sah jede Menge junger Männer. Die Schon-länger-hier-Lebenden hatten fast alle bleiche Stakse-Beinchen, die mit ihnen gehenden gleichaltrigen nordafrikanischen jungen Männer hatten muskulöse schwarz behaarte stämmige Beine. Nun rate mal, auf wen und auf was die Mädels abfahren!

  42. Seinen (Ex-)Freund mit dem Scheitern der gemeinsamen Beziehung zu konfrontieren, ist in gewissen Kulturkreisen Selbstmord statt Befreiung. Das wird sich aber noch herumsprechen.
    „Beziehungstaten“ werden merkwürdigerweise bei uns eher heruntergespielt, so dass es noch viele solche Fälle für den Darwin-Award geben wird.

  43. Wiedermal verschweigt die Polizei die Herkunft der TV, obwohl sie nicht an den Pressekodex gebunden ist.
    Falls ich Deutsche“ höre, klingeln bei mir die Ohren

  44. anscheinend bereiten die Terroristen noch für heute Nacht einen Giftgasanschlag in Idlib vor. laut diverser Twittermeldungen….

  45. Irminsul 8. September 2018 at 21:11

    Das ist aber nicht logisch. Ob das Lokal geschlossen war oder nicht, spielt für den angeblichen Überfall doch keine Rolle.

  46. Irminsul 8. September 2018 at 21:11

    Das habe ich hier schon einige Male gepostet, mit Link zum Restaurant
    Öffnungszeiten:
    Samstag – Sonntag und
    Dienstag – Donnerstag
    17.00 bis 22.00 Uhr
    Montag und Freitag geschlossen
    https://www.schalom-chemnitz.de/schalom_restaurant.htm

    An einem solchen Tag, wo doch angeblich so judenfeindliche Menschen demonstrieren, soll der Wirt seinen Laden geöffnet haben? Oder waren die Angreifer gegen den geschlossenen Laden aktiv?
    War der Wirt hinter der Glasscheibe des geschlossenen Restaurants, oder wo war er, daß er sehen konnte, wer genau angriff: Neo-Nazis.

    Liebe Leute, das stinkt zum Himmel!

  47. Speed_Shooter 8. September 2018 at 21:06

    Ich glaube , dass sich Erich solche Zustände , wie sie aktuell sind, nicht lange angeschaut hätte.
    Da konnte man in Leipzig sicher spazieren gehen.

  48. Heute haben wir wieder so ein verliebtes Pärchen gesehen. Sie ungefähr 16 offensichtlich aus gutbürgerlichen Verhältnissen und ihr südländischer Schwarm ca. 25 aufwärts. Sie mit Sternchen in den Blicken und er taxierte sie wie wachsam wie ein Fuchs!

    Da möchte man nicht wissen was passiert, wenn sie irgendwann keine Lust mehr auf den armen Exoten hat, spätestens dann, wenn er von seiner ganzen bedürftigen Familie im Ausland berichtet und die CarePakete regelmäßig gen Süden rollen, die kranke Mutter eine OP braucht, danach die Tante, der Vater und der Bruder Hilfe! Dann wenn immer neue Geld- und Sachforderungen die Nimmersattfamilie einen riesigen Klotz am Bein werden lässt.

    Wenn sich dann die „Geldquelle“ „aus dem Staub machen“ will, an der unterdessen eine ganze Sippe wie Blutsauger saugt, dann wird’s brenzlig!

    Dann sprudelt aus der unversiegbaren Geldquelle, nicht mehr Bares, sondern rotes Blut!

  49. Herr Rossi 8. September 2018 at 21:20
    anscheinend bereiten die Terroristen noch für heute Nacht einen Giftgasanschlag in Idlib vor. laut diverser Twittermeldungen….
    ———
    Darüber berichtet Russia Today schon seit einigen Tagen. Die Weißhelme werden wohl wieder mit dabei sein, alles wie gehabt. Die Russen wissen auch, wo die Terroristen die Waffen gelagert haben, von wo sie kamen, alles ist bekannt.

    Nach der False Flag Operation können endlich auch die Amerikaner bomben, nicht nur die Franzosen und Briten. Es geht darum, daß die Amerikaner, die niemand ins Land gebeten hat, dort einen Stützpunkt behalten wollen, um von dort weiter Richtung Zentralasien und China vorzustoßen, incha’llah.

  50. Der Mann mit der kleinen, goldenen Brille und den dicken Eiern hat auch einige dicke Aktenordner bzw. Datensticks mit sehr unangenehmen Fakten zu Bestechung, Nebenverdienst, Korruption, Presseverrat, Teilhaberschaft, Finanzaktionen, Absprachen und Friseurterminen, sowie Autoleasing, Mietverträgen, Bonusmeilen, Steuerbescheinigungen, Gemeinnützlichkeit und Dissertationsarbeiten.

    Ich bin sicher, er wird nicht des Amtes enthoben!
    Bald will das keiner mehr von den Grünen, der SPD und dem anderen Lum…-P… !

  51. Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte die Lügenkamarilla aus Politik und GEZ Medien kein Video vorlegen auf dem die von Angela Merkel behauptete Hetzjagd auf Ausländer zu sehen ist

    Nun stellen sich die ganz schmierigen und verlogenen roten Sozen

    – Stephan weil (SPD)
    – Boris Pistorius (SPD) und oberster Kuffnuckenzüchter in Niedersachsen
    – Ralf Stegner (SPD) Essiggesicht

    dahin und fordern von Herrn Maaßen ein Beweisvideo, welches zeigt, dass es keine Menschenjagd gegeben hat.

    Wie kann man etwas Beweisen, dass es gar nicht gibt oder gab?

    Die SPD scheint wirklich sehr am verzweifeln zu sein, die ertrinken gerade und werden bald politisch nur noch tot sein. Gerade die Niedersachsen SPD aus dem Hannover Sumpf um Maschmeyer und Peter Hartz die hat so viel Dreck am stecken, dass die kein ehrlich und hart arbeitender Mensch mehr wählen wird.

    Echte Linke wählen ganz Links und Deutschenhass!

    Wer als Deutscher seine Heimat liebt und sich vor GRÜNEN und Linken Nestbeschmutzern ekelt der wählt Sozial Patriotisch (AFD). Niemand hat es nötig SPD, GRÜNE oder Linke zu wählen.

    Diese Leute die Hass auf alles Deutsche verbreiten und durch Islamisierung und Überfremdung unsere Heimat zerstören wollen, die sollen aus Deutschland verschwinden, am Besten nach Afrika oder Arabien
    wenn denen diese Primitivkulturen so gut gefallen, wir hier in Deutschland brauchen diese Affen- und Eseltänze jedenfalls nicht.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Nach-Hetzjagd-Aussage-Weil-zweifelt-an-Maassen,maassen116.html

  52. @scheylock
    Da hast Du aber Glück gehabt über Deine Beobachtungen berichten zu können, denn die meisten, welche sich ein dunkel behaartes Bein aus der Nähe betrachten durften, waren danach nicht mehr online.

  53. Das Mädchen wollte sich von dem Muslim trennen, weil er es tyrannisierte und zum konvertieren zum Islam zwingen wollte

    Das Mädchen verweigerte sich und liegt deshalb nun auf der Intensivstation und kämpft ums überleben.

    Der islamische Hosenscheisser brauchte Verstärkung um das Mädchen abzuschlachten, zu viert so etwas einem Mädchen anzutun.

    Wäre es meine Tochter würde ich diesen ganzen dreckigen Schmarotzerclan liquidieren!

    https://www.youtube.com/watch?v=tB_QwQyIGxM

  54. Die Polizei will die Nationalität dieser Drecksäcke nicht bekannt geben? Braucht Sie auch nicht. Jeder weiss hier, dass diese 4 geistig unterbelichteten Gestalten nur einem bestimmten Kulturkreis entspringen. Ja kein zweites Chemnitz. Da die Tat aber in Duisburg verübt wurde, ist nichts zu befürchten. Im Westen leben nur degenerierte Dumpfbacken. Dazu zähle ich auch die Eltern des Mädchens. Null Erziehung. Null Bildung. Sonst wüssten die, dass man niemals mit Muselmanen anbandeln darf. Vermutlich bildungsferne Schichten.

  55. Jaques de Molay 8. September 2018 at 22:35
    …Im Westen leben nur degenerierte Dumpfbacken.

    _________Soso, wenn das des „Ossis“ Meinung im allgemeinen ist, gebe ich einen 100%igen Return!

    Eine Dumpfbacke!

    p.s.: Wer denn hier keine Erziehung, ungebildet, bildungsferne Schicht ist lasse ich mal aussen vor…hoffentlich haben solche Menschen NIEMALS auch nur im geringsten etwas in diesem Land zu sagen oder haben „Untergebene“.

  56. Wie hier schon so oft gesagt, es wird sich nichts aber auch gar nichts ändern, egal wie häufiger und brutaler die Einschläge werden. Der deutsche Dummtrottel wacht erst auf, wenn alles um ihn herum sprichwörtlich in Flammen steht. Dann ist es natürlich längst zu spät.

    Bis dahin kämpfen diese schäbigen Lumpen weiter gegen rechts und feiern ihr Buntland. Auswandern, auswandern und nochmal auswandern. Es gibt hier nichts zu verraten, denn die Menschen machen ein Land aus und die 87% sind völlig verrückt, für die halte ich niemals meinen Kopf hin. Sollen sie im Chaos versinken.

  57. Islamisten um Pierre Vogel sehen Deutsche Asoziale vom #Wir sind mehr Konzert als Verbündete im Kampf um die islamische Übernahme an

    Islamistenszene übt Schulterschluss mit den Linksextremisten vom #Wir sind mehr Konzert

    Der radikale Islamist Pierre Vogel träumt von der islamischen Übernahme Deutschlands und peilt eine Strategische Partnerschaft mit den Links-GRÜNEN an.
    Bei Minute 18:00 wirbt er in der Islamistengemeinde dafür, dass die 65.000 Linken (Deutsche Asoziale) die in Chemnitz zu Feine Sahne Fischfilet gröhlten als Verbündete betrachtet werden sollen.

    https://www.youtube.com/watch?v=zBb29S6afUk

    Wer dieses Video verstanden hat, der weiß, dass die islamisten insbesondere die SPD, die GRÜNEN und die ganz asozialen von DIE LINKE als Wegbereiter für die islamische Machtübernahme betrachen.

    Die 65.000 aus Chemnitz sind für die Muslime nichts anderes als nützliche Idioten.

  58. scheylock 8. September 2018 at 21:25
    Irminsul 8. September 2018 at 21:11
    Das habe ich hier schon einige Male gepostet, mit Link zum Restaurant, Öffnungszeiten:
    An einem solchen Tag, wo doch angeblich so judenfeindliche Menschen demonstrieren, soll der Wirt seinen Laden geöffnet haben? Oder waren die Angreifer gegen den geschlossenen Laden aktiv?
    War der Wirt hinter der Glasscheibe des geschlossenen Restaurants, oder wo war er, daß er sehen konnte, wer genau angriff: Neo-Nazis. Liebe Leute, das stinkt zum Himmel!
    ———————————————————————————————————–

    In dem folgenden WELT-Artikel wird alles gut und glaubwürdig geschildert:
    An dem Montag=Ruhetag fand in dem Lokal ein Vortrag statt. Die Attacke wurde/wird auch vom LKA und vom Staatsschutz untersucht. Allerdings wurden die Spuren erst Tage später gesichert, vielleicht wegen der sonstigen Anzeigen rund um die Demos.
    Erscheint mir alles glaubwürdig.
    Nur die vorschnelle Zuweisung der Täter als Nazis wird auch in den Kommentaren kritisiert. In späteren Artikeln ist nur noch von Vermummten die Rede. Warten wirs ab.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181463300/Am-27-August-Attacke-von-Neonazis-auf-juedisches-Restaurant-in-Chemnitz.html

  59. Das alte deutsche Liedgut müsste man noch etwas anpassen, aber ansonsten trifft das schon gut.

    1. Negeraufstand ist in Kuba,
    Schüsse hallen durch die Nacht,
    in den Straßen von Havanna
    werden Weiße kalt gemacht.
    R: Humba humba sa humba humba sa humba he jo he jo ho} 2x
    2. In der großen Badewanne
    sucht die Frau nach ihrem Manne,
    doch sie findet nur noch Knochen,
    die verdächtig nach ihm rochen.
    R: …
    3. Auf der Straße ist ne Pfütze,
    die sieht aus wie rote Grütze,
    doch es ist nur das Gehirne
    einer alten Negerdirne.
    R: …
    4. In den Teichen schwimmen Leichen
    mit aufgeschlitzten Bäuchen
    in den Bäuchen stecken Messer
    mit der Aufschrift Menschenfresser.
    R: …
    5. Auf den Straßen fließt der Eiter,
    der Verkehr geht nicht mehr weiter,
    in den Ecken stehen Knaben,
    die sich an dem Eiter laben.
    R: …
    6. In den Kellern bei den Kohlen
    sitzen Schwarze mit Pistolen
    und sie zielen auf die Weißen,
    die dort in die Ecken scheißen.
    R: …
    7. Und der Joe mit seinem Messer
    ist der größte Menschenfresser,
    schneidet Ohren ab und Nasen
    und versucht hindurch zu blasen.
    R: …
    8. In den Straßen von Malaia
    ist ne Kiste voller Eier
    und es wird darum gebeten
    auf die Eier nicht zu treten.
    R: …
    9. In den Bäumen hängen Leichen
    mit aufgeschlitzten Bäuchen,
    Totenschreie auf den Lippen
    und ein Messer in den Rippen.
    R: …
    10. Vor dem Tor, da steht ein Neger,
    in der Hand hält er ‘nen Schläger,
    und er wartet auf sein Opfer,
    das er tötet mit dem Klopfer.
    R: …
    11. Auf den Straßen nach Madrid
    liegt ein Päckchen Dynamit
    darauf sitzt ein Mexikaner
    nummeriert die Indianer
    R: …
    12. Aus den Fenstern fliegen tote,
    schwarze, weiße, gelbe, rote,
    und vom Schlips an land getragen
    schwimmt ein kopf mitsamt dem Kragen
    R: …
    13. An den Bäumen hängen Leiber
    drunter sitzen Negerweiber
    in der Hand ein Monstrum Messer
    denn sie sind ja Menschenfresser
    R: …
    14. Häuptling Bimbo freut sich mächtig,
    es gibt Zunge die schmeckt prächtig.
    Söldner Schmitz kann´s nicht gefallen,
    denn er kann jetzt nur noch lallen.
    R: …
    15. Auf dem Wege nach Madrid
    liegt ein faulendes Geripp
    und die Negerlein die kleinen
    knabbern froh an den Gebeinen.
    R: …
    16. In den Teichen schwimmen Tote
    wie verkehrte Butterbrote
    und der Leichen gelber Säfte
    gibt den Negern neue Kräfte
    R: …
    17. An den Bäumen hängn Gedärme
    mit menschlicher Wärme
    und darunter sitzen Frauen,
    die genüsslich daran kauen.
    R: …
    18. Auf dem Dach da sitzt der Häuptling,
    und er nagt an einem Säugling.
    Und aus dessen letzten Knochen
    lässt er sich ne Suppe kochen.
    R: …
    19. Wie viele Tote da schon lagen,
    kann die Zeitung noch nicht sagen.
    Doch die Touristen werden gebeten,
    auf die Köpfe nicht zu treten.
    R: …
    20. Negeraufstand ist zu Ende
    alle schütteln sich die Hände
    und als erstes Friedenszeichen
    fressen sie die ganzen Leichen.
    R: …

  60. Sind echt nicht „Aktivisten“ welche sich regelmäßig vermummen.
    Nazis…nunja, ist ja frei interpretierbar wer diese nun wirklich sind…sprich, kann man so oder auch so nehmen. Ich denke wir dürften uns hier einig sein, wer denn diese sind, nämlich jene, welche anderen „rechtdenkenden“ diesen Schuh bis aufs verbiegen hin anziehen wollen.

  61. FAIRMANN #
    Vielleicht hat der Staatsschutzmann auch die Akte von ANGELA STALINSDOTIR gebunkert?
    Und deren Dr.- Arbeit?

  62. Musikalische Unterstützung für die Chemnitzer und den ganzen Widerstand!

    Chemnitz ist Überwall – Chemnitz ist jeden Tag

    https://www.youtube.com/watch?v=BXGO8KzZfKQ

    Der Text ist so Klasse, er spiegelt die Vebrechen gegen uns Deutsche die in den letzten 3 Jahren begangen wurde mit jeder Zeile wieder!

    !!!!!Spielt das Lied auf jeder Demo!!!!!

  63. nitro 8. September 2018 at 22:50 seh ich auch so sollen sie doch weiter dem „Ball“ hinterherschauen wenn das so wichtig ist …

  64. Eltern begehen bei ***#wir sind mehr Demo*** Kindeswohlgefährdung

    Wer kennt den kleinen Jungen bei Minute 8:50?

    Seine Eltern haben ihn vom Bodensee nach Chemnitz gekarrt und ihn dort den jugendgefährdenden und gewaltverherrlichenden Hassgesängen und Pornotexten der linksextremistischen Bands K.I.Z und Feine Sahne Fischfilet ausgesetzt.

    Alle haben die Texte mitbekommen – Frauen in den Bauchtreten bis sie eine Fehlgeburt bekommt usw…

    Macht über die Sozialen Netzwerke einen Aufruf sich zu melden, wenn jemand dieses Kind kennt, die Schutzbefohlenen Eltern müssen angezeigt und dem Jugendamt gemeldet werden, damit man ihnen das Sorgerecht entzieht!

    https://www.youtube.com/watch?v=9T3VrcCiCvQ

  65. nitro 8. September 2018 at 22:50
    Auswandern?
    Aber wohin denn?
    USA: Afros und Hispanics dominieren bald
    Russland: Hinter Moskau tartarisch-turkistanisch Multikulti
    Es gibt keine Zuflucht für Weiße.
    Am ehesten noch Mittel(ost)europa, Polen,Tschechien ,Baltikum,Weißrussland
    Da wäre aber die Sprache das Problem. Um dort arbeiten zu können, müsste man z Bsp polnisch lernen.
    Evtl noch Neuseeland als Zuflucht

  66. Vater bei Minute 9:03 muss auch der Polizei und dem Jugendamt gemeldet werden

    Er hat seinem Sohn zwar Kopfhörer aufgesetzt, dennoch ist nicht garantiert, dass das Kind nicht verroht wird, wenn es Texte hört wie Journalisten das Messer in die Fresse zu rammen oder einer schwangeren Frau das Kind aus dem Bauch zu treten.

    Was ist das für ein perverser Mann, der ein Kind auf den Schultern hält und dann auf einem Konzert tanzt bei dem eine Band singt, einer Frau das Kind aus dem Leib heraus zu treten und dann die Fehlgeburt zu fressen?

    Wer kennt den Mann bei Minute 9:03? Dem muss das Sorgerecht entzogen werden

    https://www.youtube.com/watch?v=9T3VrcCiCvQ

  67. Zum Artikel:
    Hab versucht, bei der WELT einen Kommentar abzuliefern, ob es vielleicht was mit verletzter Ehre zu tun hat. Natürlich nicht veröffentlichstwert.
    Davon abgesehen, bin ich der Meinung, wären die Täter Deutsche, stünde das auf Seite 1 der BLÖD und als Eilmeldung unter irgendeinem Dauerkrimi in den ÖR.

  68. Martin Dulig (SPD) stellvertredender Sächsischer Ministerpräsident war auch auf dem Konzert der asozialen linken Hass- Porno- und Gewaltsänger in Chemnitz

    Dort lief er rum bei Feine Sahne Fischfilet, Tote Hosen und K.I. Z. jeder kennt die Texte mittlerweile.

    Im Wahlkampf zeigt dieser Dulig sich dann als Familienvater am Küchentisch mit Frau und Kindern.
    Was ist in der Seele eines solchen Menschen los, der Konzerte von Feine Sahne Fischfilet hofiert, wo besungen wird einer Frau das Kind aus dem Leib zu treten und dann die Fehlgeburt zu fressen.

    Herr Dulig ein Familienvater mit Kindern läuft auf solchen Konzerten herum?


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Tino Chrupalla von der AfD, solch widerwärtiges, aus der roten Flora Hamburgs angekarrtes Geschmeiss begrüßen würde.


    CDU und SPD sind in Sachsen und auch in ganz Deutschland moralisch bis auf die Knochen verloddert!

    Martin Dulig SPD ganz am Schluss des Videos – so bei Minute 10:00.

    https://www.youtube.com/watch?v=9T3VrcCiCvQ

  69. EvilWilhelm 9. September 2018 at 00:09

    USA, der ländliche Süden. Texas zum Beispiel. Die wissen mit ihren Negern umzugehen, und das wissen auch die Neger. Hispanics sind bei weitem nicht so eine Plage wie Moslems, teils Erz-konservativ. Polen wäre gut, aber die Sprache…. Ich bleibe hier und sterbe lieber als meine Heimat den linken Abschaum und seinen Mohammedanern zu überlassen.

  70. Ich fühle mich diskriminiert. Das ist ja heute in. Ich bin ein Mann und fühle
    mich mit der Benennung „Mann“ bzgl. solchen ABSCHAUMS beleidigt.

    Dieses Schwerverbrechen könnte ein „Ehrenmord“-Versuch sein ?

    Das Maasmännchen (höchstwahrscheinlich als NWO-Sprechpuppe) wollte den
    Tatbestand „MORD“ verwässern. Wer mordet, weil er sich beleidigt fühlt,
    soll milder bestraft werden.

    Für die, die sich nicht erinnern: Fakten dazu lassen sich sogar in der Lügenpresse finden.

    Das passt ja zur Flutung mit Barbaren und zur kulturmarxistischen Abschaffung
    der Zivilisation.

    Wir haben einen ganz entsetzlich ausgeprägten LINKSWAHNSINN auf allen Ebenen !

    Ach so: Die NWO kommt auf linken Ketten angerollt !

  71. @ Marie-Belen 8. September 2018 at 19:46
    Schon 2011 fordert Merkel:
    „Wir müssen akzeptieren, daß die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“

    Das wird zwar immer wieder so behauptet, weil Merkel es wörtlich auch so gesagt hat. Aber ganz ohne Zweifel hat sie sich nur salopp-umgangssprachlich ausgedrückt und dennoch etwas ganz anderes gemeint. Nämlich: „Wir müssen DIE TATSACHE (bzw. noch genauer: ALS TATSACHE) akzeptieren, daß die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“. Sie hat nicht gemeint, dass das Straftatenbegehen von Migranten akzeptabel oder hinnehmbar wäre! Wer etwas anderes behauptet, wird wahrscheinlich den Ermunterungswunsch „Hals- und Beinbruch!“ auch als das Gegenteil des Gemeinten verstehen, nämlich als Bekräftigung eines Unglückswunsches. Schließlich wurde es ja genau so „gefordert“…

    Denkt mal mit, Leute, ehe Ihr Unsinn verbreitet!

  72. „Nicht ein einziger Kulturkreis geht uns so auf die Nerven, plündert uns so aus, terrorisiert ganze Stadtviertel wie diese fanatische Primatenkultur mit ihren mittelalterlichen UNsitten & Gebräuchen.

    Mit keinem einzigen Zuwanderer, der zum Arbeiten???
    nach Deutschland kam, musste man je über Integration, Eingliederungsmaßnahmen, Sicherheitsrisiko… sprechen.
    Kein GRIECHE brauchte Schilder, dass man unsere Frauen nicht vergewaltigen darf,
    kein JAPANER musste darauf hingewiesen werden, dass man Frauen nicht ans Auto bindet & durch die Straßen schleift,
    kein SPANIER musste darauf aufmerksam gemacht werden, dass man Frauen nicht auflauert, nicht antanzt, kein BRITE, IRLÄNDER, NIEDERLÄNDER benötigte überteuerte Flirtkurse oder man musste ihnen zeigen, wie man richtig Frauen anbaggert & poppt?

    Keinem THAILANDER wurde je erklärt, dass man Frauen nicht angrapschen darf?

    Wir brauchten wegen ITALIENERN keine Armeslänge Abstand & für CHINESEN kein Pfefferspray oder eine Waffe.
    Im Zug konnte man vollkommen Axt-frei fahren.

    Integration war & ist für Griechen, Italiener, Vietnamesen, Russen & viele andere Nationalitäten eine Selbstverständlichkeit.

    Diese Menschen sind ein Teil unserer Kultur geworden & haben unseren Alltag wirklich bereichert?

    ABER NICHT DAS VOLK AUS DEM MORGENLAND MIT IHREN ENDLOSFORDERUNGEN?
    „Ich will hier eine Moschee, ich will nur Halal Essen, ich will islamische Feiertage, ich will abgetrennte Bereiche in Schwimmbädern, ich habe 4 Frauen & 25 Kinder & habe keine Zeit zum Arbeiten, ich will ein Haus, ein Auto & Geld sonst mache ich Rabatz, meine Kinder fahren nicht mit zur Klassenfahrt, alle Ungläubigen müssen getötet werden usw…“

    KOSTE ES WAS ES WOLLE???

    Es wird geraubt, überfallen, verprügelt, vergewaltigt & gemordet, als wäre dies das Selbstverständlichste von der Welt!
    Wir wollen hier keine Idioten, die unser Leben nach ihren Vorstellungen gestalten wollen!
    Klemmt euch eure Wunderlampe unter den Arm, setzt euch auf euren Teppich & fliegt zurück hinter den Bosporus oder nach Afrika!
    Die Mehrheit der Europäer wird euch dankbar sein.

    Und NEIN ich bin nicht rechts?
    Sondern Realist.“

  73. EvilWilhelm 9. September 2018 at 00:09

    Wenn du ein sicheres Land zum Auswandern suchst, kann ich dir die Philippinen empfehlen. Die Amtssprache ist English, zum Meer ist es nie weit bei mehr als 7000 Inseln, es ist immer Sommer, die Menschen sind freundlich und die Mädchen eifach zum Anbeißen. Hier erfährst du mehr: http://auswandern-aber-wohin.blogspot.com/

  74. Mit Frauen die so dumm sind und sich mit den Migranten abgeben und dann gemessert werden habe ich kein Mitleid.

  75. Die Täter werden immer jünger und brutaler.
    Ex-Freund und 3 vermummt Komplizen, um die „Ehre“ wieder her zu stellen ?
    Wo sind wir denn hier ? Klein Chicago ?
    Eine Tat mit Vorsatz/Heimtücke.
    Liebe ahnungslose Mädchen, Vorsicht – sonst kann es böse enden.

  76. @ Mokkafreund 9. September 2018 at 02:06

    @ Marie-Belen 8. September 2018 at 19:46
    Schon 2011 fordert Merkel:
    „Wir müssen akzeptieren, daß die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“

    Das wird zwar immer wieder so behauptet, weil Merkel es wörtlich auch so gesagt hat. Aber ganz ohne Zweifel hat sie sich nur salopp-umgangssprachlich ausgedrückt und dennoch etwas ganz anderes gemeint. Nämlich: „Wir müssen DIE TATSACHE (bzw. noch genauer: ALS TATSACHE) akzeptieren, daß die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“. Sie hat nicht gemeint, dass das Straftatenbegehen von Migranten akzeptabel oder hinnehmbar wäre! Wer etwas anderes behauptet, wird wahrscheinlich den Ermunterungswunsch „Hals- und Beinbruch!“ auch als das Gegenteil des Gemeinten verstehen, nämlich als Bekräftigung eines Unglückswunsches. Schließlich wurde es ja genau so „gefordert“…

    Denkt mal mit, Leute, ehe Ihr Unsinn verbreitet!

    *************************************

    Hören Sie mal bei 0:22 rein:

    https://www.youtube.com/watch?v=N9Z1OEfWg2w

    … aber wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist; deshalb ist das Thema Integration eng verbunden auch mit der Frage der Gewaltprävention in allen Bereichen unserer Gesellschaft …“

    Falls das nicht eine raffinierte Fälschung mittels Neuzusammenstellung von Merkel-Worten ist, dann hat die gute Frau das ja wohl so gesagt und auch gemeint.

  77. @ Mokkafreund

    Ups, gerade habe ich erst beim nochmaligen Lesen Ihres Kommentares bemerkt, dass Sie selbst bereits wissen, dass Merkel das wörtlich sagte.

    Merkels Aussage klingt für mich immer noch wie „Die jugendlichen Migranten [wohlbemerkt nicht mehr Flüchtlinge] sind besonders kriminell [das weiß ja inzwischen jeder, Merkel muss das also niemandem mehr verkünden], und das habt Ihr Deutschen zu akzeptieren, denn sie sind nun mal — von mir hergeholt — jetzt hier.“

    Dass Merkel sprachliche Probleme hat und ohne vorbereitete Reden, wenn sie improvisieren muss, viel wirres, geradezu psychopathisches Zeug redet, ist schon lange klar:

    https://www.youtube.com/watch?v=sCWIv2z4HKw

    Im Falle des Akzeptierenmüssens aber wurde der Text von ihr vom Teleprompter abgelesen, wenn natürlich auch mit den merkeltypischen völlig falschen Satzbetonungen, die auf weitere mentale Defizite hinweisen.

  78. @ Erbsensuppe

    Man sollte die Veranstalter wegen Jugendgefährdung der Texte belangen, da das „Konzert“ mitten in der Stadt stadtfand und auch zu üblichen Tageszeiten, sodass Kinder die Texte mitbekommen haben könnten.
    Zur Beweissicherung werden sich doch bestimmt Eltern mit Kindern als Zeugen finden lassen, die dort wohnend zwangsverdorben wurden.

  79. MichaelK. 9. September 2018 at 08:27

    @ Erbsensuppe

    Man sollte die Veranstalter wegen Jugendgefährdung der Texte belangen, da das „Konzert“ mitten in der Stadt stadtfand und auch zu üblichen Tageszeiten, sodass Kinder die Texte mitbekommen haben könnten.
    Zur Beweissicherung werden sich doch bestimmt Eltern mit Kindern als Zeugen finden lassen, die dort wohnend zwangsverdorben wurden.

    Das ist ein sehr interessanter Hinweis.

    Denn an Chemnitz wird noch etwas deutlich – da steckte planmäßige Organisation dahinter diese 65.000 Leute da zusammenzutrommeln.

    Mir ist bis jetzt noch nicht klar wer der Hauptdrahtzieher dieses „Konzertes“ ist. Da haben offenbar Jugendverbände von linksgrünen Parteien und der Gewerkschaften miteinander Kommuniziert, aber wer hat dieses Konzert ursächlich in Auftrag gegeben.

    Ich habe das irgendwie nicht mitbekommen, bzw. hat das schon mal jemand ergründet?


    Es wäre auch eine Dienstaufsichtsbeschwerde an die Genehmigungsbehörde in Erwägung zu ziehen eben wegen dieser Gewaltporno Texte von K.I.Z. und Feine Sahne Fischfilet die Kinderseelen verstört und das Grab von Daniel Hillig besudelt haben!

  80. Masken zu tragen, wie es diese friedliebenden Scha(u)tzsuchenden aus ihren Heimatländern gewöhnt sind, wird nun zum Alltag, damit sie nicht mehr erkannt werden. Schöne Bereicherung, aber die ist ja von Merkel und ihrer Verbrecher-Gang so gewollt, andernfalls hätten sie das längst unterbunden und diesen ganzen verkommenen, kriminellen, Geistesgestörten, kranken Abschaum außer Landes gebracht. Macht die Klappe vom Flugzeug auf und setzt sie irgend wo ab, egal wo, nur weit weg von hier. Dort können sich dann alle mit Masken so viel und oft bereichern wie sie wollen.

    Und wie man leider erkennen muß, haben diese blöden Weiber die Gefahren immer noch nicht erkannt, weil ihnen dazu das Hirn fehlt und sie in allen Bereichen auch weiterhin Gehirngewaschen und verblödet werden, schließlich heißt Islam ja „Frieden.“
    Aufgehetzt von perversen „Volksvertretern“, hören diese Gören meistens nicht mehr auf ihre Eltern, die per Gesetz diese dummen Gören mit einer ordentlichen Tracht Prügel nicht mehr zur Besinnung bringen dürfen. Dann haben die Bildungsfernen Gören, denn über Hirn verfügen sie nicht, eben ihre Lektion bekommen, wen stört das denn? Nun sind sie halt da.

  81. Was und wem nützen diese Festnahmen, wenn diese Brut, da diese ja angeblich alle „Minderjährig“ sind, nicht mehr eingebuchtet wird? Sinnlose Steuerverschwendungen.
    Sind das Alibis für Polizei und Staatsanwaltschaft, damit man sieht, sie arbeiten schließlich. Dabei frage ich mich jeden Tag mehrfach, wem diese „Arbeit“ nützt? Doch nicht dem Steuerzahler, der sämtliche Schäden bezahlen muß.

  82. Die deutsche Gesellschaft ist im Grundsatz seit der „Wende“ immer verdorbener geworden.
    Durch meine guten Kontakte in meine alte Heimat Sachsen weiß ich natürlich, WIE es abgeht; das man sich oftmals fragen muss, ob die Kinder und Jugendlichen- vor allem Mädchen- in ihrer Findungsphase jeglicher häuslicher Erziehung (meine Erziehung durch die Eltern) oder schulischer Gleichgültigkeit offen zugewandt sind.
    Als Minderjährige mit „hübschen“ Musels durch die Kante ziehen, das ist „in“. Schule, Elternhaus? Egal, man darf ja früh morgens nach Hause kommen, auch wenn es 3.00 ist.
    Schulschwänzen ist auch in, man muss ja seinen Schönheitsschlaf bis Nachmittag pflegen.
    Finde, die Eltern dieser angegriffenen Minderjährigen sollten wg. Verletzung der Aufsichtspflicht zur Rechenschaft gezogen werden. Ginge aber vielleicht gar nicht, weil zu wenig Kohle- auf H4.
    Na ja, mein persönliches Mitleid hält sich zu dem und vielen anderen Vorfällen in Grenzen.

  83. D500 9. September 2018 at 00:43
    EvilWilhelm 9. September 2018 at 00:09

    USA, der ländliche Süden. Texas zum Beispiel. Die wissen mit ihren Negern umzugehen, und das wissen auch die Neger.
    ———
    Die USA sind die letzten, die uns als Vorbild dienen, diese Indianermörder und Negersklavenhalter.
    Ein Sammelsurium von Abenteurern, Sektierern, Beutemachern aus der Alten Welt haben sich des Landes bemächtigt, nachdem sie die Urbevölkerung fast ausgerottet haben.
    Weil sie selber zu faul waren, auf den Plantagen zu schuften, haben sie Millionen Neger verschleppt und sich zu Tode buckeln lassen.
    Wer hier die große Fresse hat, soll sich vor Augen führen, was mit uns passiert, wenn hier auftragsgemäß unsere Ausrottung voranschreitet.
    Das wird die Indianerausrottung weit übertreffen.

  84. Kriminelle Ausländer sofort samt Sippe ausweisen, einfach deutsches Recht anwenden! Wer beschützt uns Einheimische vor diesen Subjekten? Es kann auch die eigene Tochter sein, die von brutalen und unsozialisierten Taugenichtsen aus aller Welt gemessert, vergewaltigt und ermordet werden kann.

    Wann wird der Rechtsstaat wieder durchgesetzt? Wie lange dürfen ungewollte „Gäste“ den Gastgebern noch auf der Nase herumtanzen und Hass und Tod in unser Land bringen? Wie lange müssen wir Fehler der Altparteien noch ausbügeln und erdulden?

    Fragen über Fragen.

  85. Nur wenn sie Brieftaschen gefunden (in irgendwelchen Hosentaschen) haben und auf s Revier bringen, dann ist ihre Nationalität wichtig und wird vermeldet, oder was.

    Kann es sein, dass das bedauernswerte Opfer „bloß“ ein Übungsstück war? Ich meine zu viert mit Messern und dann fliehen können???

  86. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 9. September 2018 at 09:35
    MichaelK. 9. September 2018 at 08:27

    @ Erbsensuppe

    Man sollte die Veranstalter wegen Jugendgefährdung der Texte belangen, da das „Konzert“ mitten in der Stadt stadtfand und auch zu üblichen Tageszeiten, sodass Kinder die Texte mitbekommen haben könnten.
    Zur Beweissicherung werden sich doch bestimmt Eltern mit Kindern als Zeugen finden lassen, die dort wohnend zwangsverdorben wurden.

    Das ist ein sehr interessanter Hinweis.

    Denn an Chemnitz wird noch etwas deutlich – da steckte planmäßige Organisation dahinter diese 65.000 Leute da zusammenzutrommeln.

    Mir ist bis jetzt noch nicht klar wer der Hauptdrahtzieher dieses „Konzertes“ ist. Da haben offenbar Jugendverbände von linksgrünen Parteien und der Gewerkschaften miteinander Kommuniziert, aber wer hat dieses Konzert ursächlich in Auftrag gegeben.

    Ich habe das irgendwie nicht mitbekommen, bzw. hat das schon mal jemand ergründet?

    Es wäre auch eine Dienstaufsichtsbeschwerde an die Genehmigungsbehörde in Erwägung zu ziehen eben wegen dieser Gewaltporno Texte von K.I.Z. und Feine Sahne Fischfilet die Kinderseelen verstört und das Grab von Daniel Hillig besudelt haben!

    ——————–
    Das wäre klasse, wenn das jemand machte.

    Aber dass es so schnell zustande kam, das Konzert für s System im System, das wundert mich gar nicht.
    Im Faschismus weiß jede Institution, was sie zu tun hat. Die Behörden, die Künstler und das Jungvolk wird dressiert. Es muss grölen: anti anti anti antifascista.

    Dass es mal „die Welle“ im Unterricht durchgenommen hat ……vergessen.

  87. Der linksrheinische Stadtteil Duisburg-Rheinhausen-Bergheim ist keineswegs „prekär“, er gehört zu den zugegebenmaßen wenigen Stadtteilen in DU, wo man es noch aushalten kann, dies mag seiner Randlage geschuldet sein. Das zentralere RH-Hochemmerich (direkt am Rhein) ist dagegen kpl. verloren, vertürkt und verziegengeunert. Da war ich neulich nach langer Zeit mal wieder in der zentralen Fußgängerzone und zutiefst erschrocken, hätte man mich mit verbundenen Augen dorthin geführt, dann Binde ab und gefragt „wo bist du?“, ich hätte es nicht mehr erkannt. Die „ordentlichsten Läden“ sind noch die Apotheken oder vereinzelte Bäckereien. Fast der ganze Rest Bruchbuden, Billigheimer, Telefonläden, 1€ etc., kein einziger Qualitätsladen.
    Dutzende von Metern Leerstände hinter dreckigen Scheiben, in zentraler Lage! Am Übelsten rund um den Marktplatz, Atroperstr., wo unsere Cops
    fast ständig postiert sind, um orientalische ReifenqualmRabaucken im Zaum zu halten. Wie gesagt, RH-Hochemmerich ist mause, aber RH Stadtteile Bergheim, Trompet, Oestrum, Asterlagen, Friemersheim gehen. Je weiter am Rande der City, desto besser.
    Der rechtsrheinische große „Rest“ von DU ist eher mehr als weniger verloren.
    Hochfeld(istan), Wanheimerort, City, Dellviertel, alle Meideriche, Hamborn, Bru(ch)ckhausen, klar Marxloh, Walsum – mauser als mause. Selbst die südlicheren Stadtteile wie Wedau, Buchholz, Großenbaum nur noch in Teilen ok, Hüttenheim und Huckingen – na ja….nee, eher auch nicht.
    Wer nur wenig Kohle hat, kann sich einen Umzug innerhalb DU´s schenken, man würde ein Loch gegen ein anderes eintauschen. Sicherere und sauberere Ecken schlagen sich auch auf die Miethöhe nieder. Generell gilt, je weiter anne Peripherie von DU desto besser. Sicher auch nicht mehr lange, denn wo sich Unkraut, Schimmel und vierbeinige Kanalbewohner erst mal festgesetzt haben, breiten sie sich aus, auch, wenn es dauert….
    Der zentrale „Champs-Elysée“ von Düsbürgük, Königsstrasse, erinnert mit seinem Publikum eher an Islamabad, Lagos, Daressalam, Karpatien,
    Kalkutta, Gaza und andere Luftkurorte….die umliegenden Geschäft sehen entsprechend aus. Für die „Oberen“ von einzigem Interesse sind Protzobjekte wie Spielbank/Theater/Marina. Der Rest kann vergammeln.
    Der „Nachzug“ läuft auf Hochtouren, kommen auch sonst noch Mios von Goldstücken, machen alle dahin, wo schon andere Brüüdaas hausen und belungern Tag und Nacht für sie strategisch günstige Lauer- und SpannPunkte. Tagsüber wird „geruht“ und nachts wird laut plärrend in Rudeln um die Blöcke marodiert. Selbst Kleinkinder unter 5J. rennen gegen Mitternacht vollkommen überdreht zwischen Parkenden herum.
    Bei Jungs sieht man öfters diesen frechen überheblichen Gesichtsausdruck, an dem man ablesen kann, was sie zu Hause von den Alten über uns hören mögen.
    Ach ja, den Nahverkehr noch erwähnen. „Orientexpress“ trifft´s besser.
    An sich müßte jeder Bus einen geräumigen Anhänger haben, ausschließlich für all die Kinderwagen, deren erneut hochschwangere „Orientalenschieber“ sich fast drum prügeln, wer als erstes einsteigen darf, um den – zu kleinen – zentralen Stellplatz im Bus zu besetzen. Da hat die ein-/aussteigende Oma mit Rollator aber ganz schlechte Karten.
    Vom Geräuschpegel wie Nordkurve Stadion red ich gar nicht erst. Haltegriffe ohne Handschuhe benutzen geht gar nicht…..
    Hörte ich irgendwann die Pressemitteilung „DU wird am Soundsovielten zugesch…..“ ich würde 14 Tage vorher nicht mehr auf den Topf gehen, um dann mein Scherflein beizutragen……
    Und das wirklich Üble: man kann hier in D die genannten Städte/Stadteilnamen fast ausnahmslos austauschen, die Zustände sind ähnlich. Und leider erst der Anfang.

  88. @ossi….hört sich so an als ob sie noch nie in den usa waren.
    zudem gebe ich dem voredner recht. im ländlichen texas ist die welt noch echt in ordnung. war selber dort und kann das bestätigen. zudem gabs doch anfang des jahres das kirchenmassaker. der täter wurde von zwei ganz normalen nachbarn verfolgt und direkt ort abgeknallt. sowas imponiert mir.
    ………………………………………………………………………………………………
    ossi46 9. September 2018 at 10:18

    D500 9. September 2018 at 00:43
    EvilWilhelm 9. September 2018 at 00:09

    USA, der ländliche Süden. Texas zum Beispiel. Die wissen mit ihren Negern umzugehen, und das wissen auch die Neger.
    ———
    Die USA sind die letzten, die uns als Vorbild dienen, diese Indianermörder und Negersklavenhalter.
    Ein Sammelsurium von Abenteurern, Sektierern, Beutemachern aus der Alten Welt haben sich des Landes bemächtigt, nachdem sie die Urbevölkerung fast ausgerottet haben.
    Weil sie selber zu faul waren, auf den Plantagen zu schuften, haben sie Millionen Neger verschleppt und sich zu Tode buckeln lassen.
    Wer hier die große Fresse hat, soll sich vor Augen führen, was mit uns passiert, wenn hier auftragsgemäß unsere Ausrottung voranschreitet.
    Das wird die Indianerausrottung weit übertreffen.

  89. Schoepfergeist9. September 2018 at 05:03
    Merci,ist aber nichts für mich.
    Würde am ehesten an den „Mittleren Westen“ in den USA denken oder Ostmitteleuropa wenn ich eine slawische Sprache könnte.Da mir sowieso die Mittel fehlen ist das irrelevant.
    Hatte mich nur gefragt“ wohin denn dann am Besten?“ ,schliesslich tauchen hier immer wieder mal Poster auf,die wohl ans Auswandern denken.
    Was seit 2015 hereinströmt ist einfach zu unerträglich,als dass man sich diese Frage nicht stellen könnte.
    Die Optionen sind sehr beschränkt meines Erachtens.

  90. Ich versteh‘ es beim besten Willen nicht: Was läuft in den deutschen Haushalten verkehrt,daß die Eltern es nicht bemerken oder nicht bemerken wollen,daß sich die Tochter mit so ’nem Volk abgibt. Aber so schlimm,wie es auch ist,es muß sich kein Mädel wundern,wenn es so ausufert. Es wird nie mit den Mentalitäten stimmig sein. Sie werden immer in ihrer „Ehre“ gekränkt sein,obwohl die eh nicht einen Funken Ehre haben. Und eins is klar: Es gibt von denen immer was auf’s Maul,liebe Frauen und wer sich den Schlachter ins Haus holt,muss sich nicht wundern,wenn er zum Schlachtvieh wird. Ist halt die Wahrheit und die tut meistens weh.

  91. ich_fasse_es_nicht 9. September 2018 at 00:43
    Das Maasmännchen (höchstwahrscheinlich als NWO-Sprechpuppe) wollte den Tatbestand „MORD“ verwässern. Wer mordet, weil er sich beleidigt fühlt, soll milder bestraft werden.

    ——————
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-03/strafrecht-heiko-maas-mord
    Strafrecht: Mörder sollen nicht zwingend lebenslang in Haft
    Bundesjustizminister Heiko Maas hat einen Gesetzesentwurf zur Reform des Strafrechts vorgelegt. Demnach will er die zwingende lebenslange Haft für Mörder abschaffen.
    26. März 2016, 8:53 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, ndo 679 Kommentare
    Strafrecht: Heiko Maas spricht auf einer Pressekonferenz zu einem Ministertreffen gegen extremistische Gewalt in Berlin. (Archivbild)
    Heiko Maas spricht auf einer Pressekonferenz zu einem Ministertreffen gegen extremistische Gewalt in Berlin. (Archivbild) © Michael Kappeler/dpa

    Überführte Mörder sollen in Deutschland nicht mehr zwingend eine lebenslange Haftstrafe erhalten. Nach Informationen des Magazins Der Spiegel will Bundesjustizminister Heiko Maas einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorlegen.

    Der Gesetzesentwurf sieht vor, dass Haftstrafen für Morde auf bis zu fünf Jahre sinken, wenn es unter bestimmten Bedingungen zur Tat kam. Ein Täter, der „aus Verzweiflung handelt“, „sich aus oder einen ihm nahestehenden Menschen aus einer ausweglos erscheinenden Konfliktlage befreit“, durch eine „schwere Beleidigung oder Misshandlung zum Zorn gezwungen wurde“ oder von einer „vergleichbar heftigen Gemütsbewegung“ betroffen war, wird laut dem Spiegel nicht mehr mit einer lebenslangen Haftstrafe bestraft.

    Maas plant, laut dem Nachrichtenmagazin, auch die Mordkategorie „Heimtücke“ zu ersetzen. Alle Tötungen, bei denen ein Täter die „Wehrlosigkeit“ seines Opfers ausnutzt, gelten in Zukunft als Mord. Das Mordmerkmal „niedrige Beweggründe“, welches auch explizit fremdenfeindliche Angriffe miteinbezieht, soll durch den Gesetzesentwurf präzisiert werden. Der Gesetzesentwurf sieht künftig „besonders verwerfliche Beweggründe“ vor.

    Mit seiner Reform tilgt Maas auch die Reste der „Tätertypenlehre“ aus der NS-Zeit. Der bayrische Justizminister Winfried Bausback kritisierte dem Vorschlag von Maas. „Der Entwurf bestätigt leider genau das, wovor ich immer gewarnt habe, nämlich dass bei einer – im Grunde überflüssigen – Reform die absolute Strafdrohung ‚lebenslang‘ für Mord zur Disposition gestellt wird“, sagte Bausback dem Spiegel.

    ———————————

    Ist das schon vom Tisch? Ich glaube nicht. Diesen Maas sollte man nach Scharia-Art öffentlich auspeitschen. Und nicht nur den.

  92. Tja. Nahost-Bestien haben nunmal Probleme damit, wenn das Loch was sie penetrieren durften mit ihrem Kurzpixxxx, sich plötzlich für immer verschliesst, genauer gesagt abwendet

  93. Eduardo 9. September 2018 at 08:21
    Dass Merkel sprachliche Probleme hat und ohne vorbereitete Reden, wenn sie improvisieren muss, viel wirres, geradezu psychopathisches Zeug redet, ist schon lange klar:

    ——————-

    Sie sagte beispelsweise anlässlich der Pariser Terroranschläge im Jahr 2015:
    “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht”
    Trotzdem donnernder Applaus. Angesichts ihrer Islamisten-Ar$chkriecherei nur ein Versprecher? Und das war eine Regierungserklärung!
    Welcher Redenschreiber hätte schon den Ausdruck “Anti-Antisemitismus“ verwendet?

  94. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/organspende-kommentar-mein-koerper-ist-kein-ersatzteillager-15755803.html#lesermeinungen
    Aus gut unterrichteten Kreisen ist zu vernehmen:
    Angesichts der drastischen Zunahme der Messermorde in Deutschland erwägt ein Politikkreis um Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eine Expertengruppe einzusetzen mit dem Ziel, die potentielle Spendenbereitschaft der Opfer auszuwerten. „Mehr als einhundert Messertote stellen eine relevante Größe dar, die wir beim gegenwärtigen Notstand in der Organspendenindustrie nicht vernachlässigen sollten.“ Als erstes Untersuchungsziel soll ausgewertet werden, inwieweit die Opfer und ihre Angehörigen die Zustimmungslösung oder die Widerspruchslösung für die Organspende befürwortet hätten. Zudem ist ein Anreizsystem im Gespräch, die Angehörigen entsprechend der christlichen Nächstenliebe zu beeinflussen: „Dem tragischen Tod nachträglich einen Sinn geben! Motto: Jetzt sind sie nunmal tot – Sie sollten jetzt ernsthaft über die Spende nachdenken. Die Honorierung sollte dabei kein Tabu sein.“ Der Minister ist zu einer Stellungnahme dazu nicht bereit. Strittig aber nicht undenkbar: Die bisherige Ausschlussklausel, wonach Mord- und Gewaltopfer von der „Spende“ ausgeschlossen sind, würde danach im CDU-Gesetzentwurf gestrichen.

    —————————–

    Das muss man zweimal lesen!

    Die von den von Adolfela Ferkel (geborene Josefela Stalin) angeheuerten Messerfachkräften aus Islamistan frisch geschlachteten Opfer sollen zur Organverwertung ausgeschlachtet werden!!!

    Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU): „Mehr als einhundert Messertote stellen eine relevante Größe dar, die wir beim gegenwärtigen Notstand in der Organspendenindustrie nicht vernachlässigen sollten.“

    Nicht die Morde sollen verhindert werden!!! Die sind ja nun halt mal passiert. Kannmer halt nix machen. Hat aber alles nix mit dem Islam und der Messermordilanten-Invasion zu tun. Iss halt hopperla einfach so über uns gekommen.

    Dieser Krankheitsminister hat doch nicht mehr alle Löcher in der Unterhose.
    Immerhin hat der Herr Krankheitsminister ganz nebenbei etwas rausgelassen: Mehr als einhundert Messertote in der jüngeren Vergangenheit! 99 Prozent davon garantiert von Kriminellanten oder „Deutsch“-Islamisten begangen. Nix mehr mit der Reichstags-Regierungs-Propaganda-Lüge, Messermorde seien ja nur „Einzelfälle“.

    2018 wird in Deutschland wohl das „Jahr des Messers“.

  95. 15-17 Jahre alt? Oh mein Gott, was kommt da noch auf uns zu… Vielleicht sollte man doch mal über eine Schusswaffe nachdenken…

  96. DFens 8. September 2018 at 19:37
    Es wird weiter gestochen. Immer weiter. Immer wieder. Stich hier. Stich da. Ab und zu mal eine Tote. Ab und zu mal ein Toter. Was brauchen wir da? Na klar! Runde Tische gegen Rechts!
    ———————

    Ab und zu??? Im Durchschnitt alle drei Tage ein Messer-Toter!!! Täter fast ausschließlich „polizeibekannte“ Kopfwindel-Sektler aus Syffien, Affkannixtan, Irrak und Mordafrika.

    Und das feige Pack traut sich auch nur im Hyänenrudel, und ist dann auch noch auf seine Feigheit stolz. So sieht Moslem-„Ehre“ aus. Feiges Pisserpack. Der oben beschriebene Kanacken-Wichser hat sich auch nicht alleine an seine wehr- und arglose Freundin herangetraut. Da brauchte der große Messer-Held zusätzlich noch drei Kumpels.

Comments are closed.