Musste eine vernichtende Niederlage gegen Ralph Brinkhaus einstecken - Volker Kauder.

Sensation in Berlin: Bei der Wahl zum Chef der CDU/CSU-Fraktion unterlag der langjährige Vorsitzende Volker Kauder (69) am Dienstag in einer Kampfabstimmung seinem Herausforderer Ralph Brinkhaus (50). Es war das erste Mal seit 1973, dass bei der Wahl zum Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion mehrere Kandidaten antraten.

Brinkhaus gewann mit 125 zu 112 Stimmen überraschend gegen den Vertrauten von Kanzlerin Angela Merkel. Zwei Abgeordnete enthielten sich.

Nach der Bekanntgabe des Ergebnisses wurde die Fraktionssitzung unterbrochen. Der Fraktionsvorstand zog sich zu einer Sitzung zurück, um über die Konsequenzen aus der Wahl zu beraten.

Die Wahl galt als Gradmesser für den Rückhalt von Kanzlerin Merkel in der Berliner Unionsfraktion: Schließlich galt Kauder als enger Vertrauter der Kanzlerin.

„Ich kandidiere für neuen Schwung in der Fraktion, nicht gegen die Kanzlerin“, hatte der Finanz- und Haushaltspolitiker Brinkhaus zuvor angekündigt.

Anders als Kauder, der sich anfangs niemals mit AfD-Politikern in eine Talkshow setzen wollte, will Brinkhaus verstärkt „mit jenen ins Gespräch kommen, die sich von uns abgewandt haben“. Auch im Mittelstand gebe es immer mehr Protestwähler, „um die wir uns stärker als bisher kümmern müssen“, sagte Brinkhaus.

Kauder hatte 13 Jahre die Fraktionsgemeinschaft von CDU und CSU geführt. Als Merkel 2005 in das Kanzleramt einzog, wurde Kauder Fraktionschef. Zuletzt hatte er zunehmend den Unmut in der Fraktion zu spüren bekommen, der sich dort auch gegen die Kanzlerin aufgestaut hatte. Im Asylstreit mit der CSU kam es im Sommer zu getrennten Sitzungen der Abgeordneten der Schwesterparteien – ein Novum.

image_pdfimage_print

 

365 KOMMENTARE

  1. Ein Palastrevolutiönchen…

    Es gab allerdings weniger so desavouierte und verbrauchte Politiker wie Kauder. Der deutsche Chef Genetiker ist allerdings noch immer unangefochten Nummer eins.

    Die Folge wird sein dass Frau Doktor Merkel die Zügel fester anziehen wird.

  2. Das ist eine schallende Ohrfeige für die Staatsratsvorsitzende daß ihre schielender Bauchrednerpuppe abgewählt wurde…..sie ist sicher die nächste auf der Liste….
    :o))

  3. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt Amtsinhaber stärkte Kauder vor der Abstimmung den Rücken. „Ich habe ein engstes und vertrauensvolles Verhältnis mit Volker Kauder“, sagte Dobrindt, der die Abstimmung am Dienstagnachmittag leitete. „Ich habe deswegen auch vorgeschlagen, ihn wieder zu wählen.“ Aktuell in FAZ online

    ?
    Ich freue mich auf die Landtagswahl in Bayern.

  4. Ich wiederhole: Brinkhaus ist neuer Fraktionschef. Was habe die Lügenmedien palavert, dass Kauder es weiter bleiben wird. Ertappt. Wieder mal. Auf allen Sendern hieß es, die Wahl für Kauder ist Formsache. Vielleicht ein paar Punkte weniger, aber es wird. In der Union brodelt es wohl stärker, als zugegeben. Aber ich bewerte das nicht über. Der Tritt in den Allerwertesten des Subjektes Kauder: Wunderbar! Aber die Union? Vergesst es! Aus Twix wurde heute Raider. Keine Stimme für die!

    Haltet mich nicht für irre, aber mit Vorfreude erwarte ich die Bilder und Worte von Kauder und Merkel. Kommt schon, ihr Saftnasen! Ich will euch jetzt sehen!

  5. Hoffentlich kostet diese Entscheidung keine AFD-Wählerstimmen. Die wankelmütigen ehemaligen CDU-Wähler sind nun wieder ein Risiko.

  6. Bad Oeynhausen: 18 „MÄNNER“ attackieren Disco-Türsteher, Schüsse fallen.

    https://www.welt.de/vermischtes/article181653796/Bad-Oeynhausen-18-Maenner-attackieren-Disco-Tuersteher.html

    Hier das Überwachungsvideo:

    https://www.liveleak.com/view?t=9e7pL_1537824301

    Mensch Günther, Karl-Heinz, Martin, Michael, Steffen, Andreas, Thomas… Das muss doch wirklich nicht sein. Einfach nächste Woche wiederkommen. Dann kommt ihr sicher auch wieder in das Lokal rein.

  7. Na, das ist mal ein Sensatiönchen! Adieu, Mr. Kauder, Sie waren ein Schleimlecker und Popolichkriecher von Mme. Merkel! Sie sind alt genug, um in der Versenkung zu verschwinden. Schaden angerichtet haben Sie für ein Menschenleben genug!

  8. Kauder hatte mich auch mal im Wahlkampf angequatscht. Ich hatte ihm gesagt, dass es einen Alternative zur CDU gäbe.

  9. Marie-Belen 25. September 2018 at 17:15
    Wird Kauder jetzt befördert?
    ———————————————————————–
    Sicher doch! Sein Traum wird war. Er wird Merkels Bettpfannen-Beauftragter. Wenn er brav ist, darf er auch mal an die Ente ran.

  10. Gott lob ist der widerliche Scheisser weg, und er soll seine Trulla gleich mitnhemen.
    Die Union verliert die Nerven, die Lügerei und Trickserei wird enden!
    Die Union wird es zerlegen!

  11. Es gab eine Zeit, als Herrn Kauder sehr schätzte. Er hat sich auch um die vom Islam verfolgten Christen gekümmert. Dän aber hat er sich immer mehr zum Lakeien der Merklerin gemacht. Er hat sich selbst aufgegeben (seine Prinzipien) zu Gunsten von Merkel und jetzt liegt er als Dank dafür am Boden. Es wird noch vielen so ergehen und zum Schluß werden die Medien auch das Merklein fallen lassen. Das ist dann Ihr ENDE !!!

  12. Es gab eine Zeit, als Herrn Kauder sehr schätzte. Er hat sich auch um die vom Islam verfolgten Christen gekümmert. Dän aber hat er sich immer mehr zum Lakeien der Merklerin gemacht. Er hat sich selbst aufgegeben (seine Prinzipien) zu Gunsten von Merkel und jetzt liegt er als Dank dafür am Boden. Es wird noch vielen so ergehen und zum Schluß werden die Medien auch das Merklein fallen lassen. Das ist dann Ihr ENDE !!!

  13. Geht doch! Kauder, der stets präsente Mann für Merkels Fäkalschleudereien, ist weg! Dennoch habe ich für das Parteiwrack namens CDU keine Hoffnung :)), wenn die Lemminge in Form des neuen Lemmings und Kauder-Nachfolgers Ralph Brinkhaus schon wieder tröten, jetzt müsse man „zu Sachfragen“ übergehen. Gut, was soll er auch sonst sagen? Alter Wein in neuen Schläuchen. Gibt es übrigens für diese inflationäre Phrase („zu Sachfragen zurückkehren“) neuerdings Diäten-Erhöhung?

  14. Klatsche für Merkel! Brinkhaus gewinnt gegen Kauder (bild.de)

    Schwerer Dämpfer für die CDU-Vorsitzende (ntv)

  15. Wir müssen aufpassen, dass Frau Merkel nicht jetzt mit dem Flieger nach Paraguay abhaut.
    Sie weiß, jetzt hat die Jagd auf sie begonnen. Wer outet sich jetzt als Königsmörder ?
    Maaßen soll jetzt mal der Bild wieder ein Interview geben.

  16. 😎 ❗Der senile, verbrauchte Kauder hat den wirklich verdienten Tritt in den Hintern kommen❗ 😎
    Ja… Islam-Merkel deine Zeit ist abgelaufen 😥

  17. Church ill 25. September 2018 at 17:18
    Der Stegner der CDU tritt ab.
    ———————————————————-
    Hehe…aber die haben noch sehr viele Stegners.

  18. Wow, na das ist ja nee Meldung. Eins vorweg, ich kenne den Brinkhaus nicht und kann ihn nicht einschätzen, aber eins kann ich sagen, dies ist eine gewaltige Schlappe für Merkel. Sind etwa den impotenten 11 Minuten Duracell-Klatschaffen-CDUlern über Nacht Eier gewachsen? Dies ist die größte Parteiinterne Niederlage von Merkel seit sie die CDU übernommen hat. Eigentlich hat Merkel jetzt endgültig fertig, wenn sie schlau wäre würde sie jetzt endlich zurücktreten, wird sie aber nicht machen da sie längst jeglichen Bezug zur Realität verloren hat.

  19. Die Union hat ihren bisherigen Vorsitzenden Volker Kauder gestürzt und seinen Stellvertreter Ralph Brinkhaus zu ihrem neuen Chef gewählt. Brinkhaus gewann bei zwei Enthaltungen mit 125 zu 112 Stimmen die geheime Abstimmung. Merkel wollte sich angeblich anschließend nicht gemeinsam mit dem Gewinner fotografieren lassen. Bild redet von einem Schlag ins Gesicht der Kanzlerin.

  20. Die Union hat ihren bisherigen Vorsitzenden Volker Kauder gestürzt und seinen Stellvertreter Ralph Brinkhaus zu ihrem neuen Chef gewählt. Brinkhaus gewann bei zwei Enthaltungen mit 125 zu 112 Stimmen die geheime Abstimmung. Merkel wollte sich angeblich anschließend nicht gemeinsam mit dem Gewinner fotografieren lassen. Bild redet von einem Schlag ins Gesicht der Kanzlerin.

  21. Na und? Was ändert das, in der „Union“ der Geisteskranken ist doch einer so doof und dumm wie der andere, dieser Brinkhaus ist doch nur Geil darauf die neue Dirne der Herrin Merkel zu sein und ihre Lederstiefel zu lecken..abartig und pervers.

  22. HH 25. September 2018 at 17:23
    Sein Einsatz für verfolgte Christen ist aber leider von vielen, zu vielen?, anderen Skandalen egalisiert worden.

  23. niemals Aufgeben 25. September 2018 at 17:25

    Kauder und Merkel sind dieselben Typen die einfach nicht raffen wollen wann ihre Zeit als Politiker vorbei ist. Deshalb verstehen sich Merkel und Kauder auch so gut.

  24. Grund zur Freude? Ich weiss nicht.

    Heisst das jetzt, dass der Aufwärtstrend der AfD gestoppt ist? Weil die CDU Wähler zurückgewinnt? Mir wäre es lieber gewesen, wenn die CDU weiter geraden Wegs in Richtung 20%- unterwegs wäre.

    Mal die nächsten Umfrageergebnisse abwarten …

  25. Jetzt wird eine Flasche Champus geköpft.
    Prost Feunde, auch wir alle als Foristen haben einen Verdienst daran.
    Wir haben den Druck auf den Scheisser aufrecht gehalten, jetzt klappen sie zusammen.
    Heil euch allen!

  26. Die Abwahl eines Merkelschleimers ist zweifellos einm hoffnungsvlles Zeichen! Allerdings kann ich den „Neuen“ nichtneinschätzen, da mir sein Name bisher unbekannt war! Dass Dobrindt sich so idiotisch äußerte zeigt den erbärmlchen Zustand de C*SU! Gerade von der Seite sollte man doch Gegenwind erwarten! Auch da zeigt sich die Widersprchlichkeit dieser Partei, mit der sie hoffentlich der in den Abgrund fährt!

  27. Und wer meldet sich als Erster, drängelt sich vor die willfährig hingehaltenen Mikrophone?

    Der grüne Himbeertoni! Die Hofreiterin, die sofort blökt „Jetzt muß man was gegen Rechtsradikalismus tun!“ Und, wer hätte das gedacht: „Jetzt muß man wieder zu Sachfragen zurückkehren!“

  28. Luckstrike
    25. September 2018 at 17:20
    Merkel muss jetzt die Vertrauensfrage stellen!

    Wird nicht passieren!!
    Dafür fehlt der Alten das Rückgrad und das Vertrauen zu den eigenen Leuten.

  29. Absetzbewegung der Rest-CSU; aber warum Rest-CDU wählen mit der korrupten Saat, wo es doch mittlerweile die neue Volkspartei AfD gibt.

  30. Schaut nach Palastrevolte aus. Die wissen schon , dass bald Neuwahlen anstehen.
    Jetzt geht’s um die Jobs.

  31. Neuer CDU/CSU-Fraktionschef könnte ja jetzt Hans-Georg Maaßen werden.

    Kleiner Scherz. So viel Chuzpe hammse nu och wieda nüsch.

  32. Ein Bettvorleger von „Muddi“ weniger!

    Eds gärt in der Union, aber feige halten sie am Muttertier fest!

  33. Blondine 25. September 2018 at 17:31

    Immer diese Hetzjagden!

    Hetzjagden sind immer auch ein Hilfeschrei.

  34. Leider sind im Merkel-Umfeld noch zu weing aufrecht Gehende und ob sich Brinkhaus von der Raute nicht einmerkeln lässt, bleibt auch abzuwarten. Ich traue dem ganzen Haufen nicht, zeigt nur wie tief in die Führungsriege die AFD eindringt und wirkt. 🙂

    OT: Lachhaft heute die Bischoffs-Konferenz. Jetzt kricht Bischoff Marx vor seine Schäfchen und bedauert die Mißbrauchsfälle in der katholischen Kirche. Bla Bla …

    Zitat Marx: Immer weniger trauen uns aber ich kann die verstehen.

    DIE, sagt er. daran sieht man wie abgehoben und weltfremd diese Gotteslästerer und Kinderschänder sind. Da könnte man als passiver Zuschauer der Stellungsnahme die Keule rausholen. 3776 missbrauchte Opfer gabs immerhin!!!
    Leider muss man feststellen: Bevor wir dem Islam Pädophilie vorwerfen, erst mal bei der katholischen Kirche anfangen.

  35. cRgT109 25. September 2018 at 17:25

    „Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven hat eine Vertrauensabstimmung im Parlament verloren.“

    Geil, noch nee gute Nachricht. Gut weder Schweden noch Deutschland sind jetzt gerettet, aber endlich kommen mal gute Nachrichten rein. Die abartigen Gobalistenparteien/-politiker wie Löfven und Merkel sind in Schwierigkeiten, ihre beschissenen aniteuropäischen Systeme gehen langsam in den chaotischen Zustand über und laufen nicht mehr wie geschmiert.

  36. Huk36 25. September 2018 at 17:25

    Der Unsympath vor dem Herrn ist abgesägt, sehr gut. Er war der Empfangschef der Lobbyisten.
    —————-
    Na und nun? Jetzt haben die den einen Unsypathen gegen einen fast genauso unsympathischen Kanzlettendiener getauscht:

    BLÖD meldet:

    „Nun kann sich Merkel nicht mehr auf Kauder verlassen. Brinkhaus hatte seine Kandidatur unter anderem mit dem Wunsch nach einer aktiveren Rolle der Unionsfraktion gegenüber der Regierung begründet – es könnten also unruhige Zeiten auf die Kanzlerin zukommen.

    Zudem will sich der 50-Jährige für mehr Teamgeist einsetzen und jüngere Abgeordnete fördern. Wiederholt hatte er jedoch betont, seine Kandidatur richte sich nicht gegen Merkel.“
    ——————
    Die wollen kurz vor der Bayernwahl nur den „Anschein erwecken“, dass jetzt alles anders wird. Es wird sich bei der C*DU nichts ändern. Das steht fest. Es ist ein weiteres Manöver, um den Wählern etwas vorzumachen, was am Ende eine Nullnummer ist.

  37. Eine vernichtende Niederlage sieht anders aus. Brinkmann hat 53% und Kauder 47% der Stimmen erhalten und auch der Neue will seine Kandidatur nicht als Iloyalität zum Ferkel verstanden wissen.

    Also: Hätte Ferkel gesagt: Wählt mir den Kauder und die Fraktion hätte sich zu mehr als 2/3 für Brinkmann ausgesprochen, dann wäre das in der Tat eine Revolution in der allzu konservativen CDU gewesen.

    So ist es ein längst überfälliger Personalwechsel. Aber möglicherweise macht das Beispiel Schule: Vielleicht trauen sich demnächst noch mehr CDU Abgeordnete mal nein zum Kurs ihrer Führerin zu sagen und sie letztendlich selbst anzugreifen.

  38. N24, eine bombig gelaunte Alice Weidel gerade an der Seite von Gauland: „Sie können sich vorstellen, bei uns knallen die Korken.“

  39. Neben Altmeiner der übelste Appartschik des Merkelregimes..

    Da sich die Altparteienparasiten einen dreck um die Belange derBevölkerung kümmern,müssen sie nach Umfragen die der Dummdeutsche nicht zu sehen bekommt,schlimmer aussehen als erwartet.

    Die Establishmentpropaganda scheint ähnlich wie in den USA nicht mehr zu greifen.

    Der hysterische Aktionismus der Merkelmedien macht alles nur noch schlimmer…

    Einfach nur geil:-)

    !989 wiederholt sich!
    Ein riesengrosses dankeschön an Sachsen!
    Ihr seid die grössten.

  40. Das Ende von Merkel in mehreren Akten:
    – Unioninterner Widerstand gegen Euro- und Griechenland-Rettungen;
    – Flüchtlingskrise seit 2015 mit Gewaltorgien der „Gäste der Kanzlerin“;
    – Drohende Spaltung der EU;
    – Massive Verluste bei der Bundestagswahl 2017;
    – Scheitern von Jamaika und Neuauflage der GroKo mit großen Machtverlust;
    – Eine Regierungskrise Jagd die nächste;
    – Merkel-Intimus Kauder als Fraktionschef abgewählt.

    Wir werden bald eine Merkel-ist-weg-Party feiern!!!

  41. Huk36 25. September 2018 at 17:31

    Luckstrike
    25. September 2018 at 17:20
    Merkel muss jetzt die Vertrauensfrage stellen!

    Wird nicht passieren!!
    Dafür fehlt der Alten das Rückgrad und das Vertrauen zu den eigenen Leuten.
    —————————————-
    Vollkommen egal was die Alte macht, wir werden sie aus dem Amt drängen, ob sie will oder nicht.
    Man kann nicht dauerhaft gegen 1/4 des Volkes regieren, für die Alte ist das Spiel vorbei.
    Bei der Union werden jetzt die Schuldzuweisungen angehen, das „Schwarze Peterspiel“ beginnen um des eigenen Stuhl zu retten.
    Keiner wird vor der häßlichen Alten noch Respekt haben.

  42. VivaEspaña 25. September 2018 at 17:36

    Daff Merkel will auch gleiff waff dafu fagen. Sowaff wie:

    „Es ist gut, daß wir solche Wahlen haben, und ich respektiere das Ergebnis, und ich bedanke mich bei allen, weil wir weiter auf einem guten Weg sind, und das zeigt auch, daß die CDU eine lebendige und gute Partei ist.“

  43. GOLEO 25. September 2018 at 17:34

    Selbst wenn die jetzt den Missbrauchsskandal komplett aufklären, und in Zukunft kein einziger mehr mehr stattfindet, kann man kein Vertrauen mehr haben. Denn wie könnte ich einer Kirche vertrauen die den Massenimport von Millionen Moslems seit 2014 bejubelt, und schlimmer noch, der nie mehr enden soll bis Deutschland islamisiert und das deutsche Volk weggezüchtet ist (gilt auch für die ev. Kirche).

  44. BePe 25. September 2018 at 17:35

    Jetzt müsste es dem Schleimer Rutte aus NL noch an den Kragen gehen und Merkel steht nackt da.

  45. @ Pedo Mohammed, 25. September 2018, 17:17 h:
    Zwar stört auch mich der von ihm eingesteute Satz etwas – aber er warbwohl lagebedingt erforderlich, um es nicht zum offenen Streit kommen zu lassen! Er lässt die Handschrift von Diplomaten erkennen, in bei gescheiterten Verhandlungen immer von “ konstruktivem Dialog“ reden! Daher sehe ich in der Äußerng noch nicht unbedingt einen Grnd zur Besorgnis!

  46. @Pedo Muhammad, Du weißt doch, nimm eine Aussage eines Politdarstellers und wende sie um 180°, dann passt das. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen, unsere Renten sind sicher, mit mir wird es keine Mehrwertsteuererhöhung geben, ich gebe Ihnen meine Ehrenwort…beliebig fortzusetzen…..und so ist das auch von dem Herrn zu verstehen

  47. Das 69jährige Schüler-Gesicht von Kauder nicht mehr sehen müssen, ist eine wahre Wohltat, zumal Kauder in die Kategorie ´Banalität des Bösen´ fällt. Wenn du wissen willst, wie ein Schreibtischtäter aussieht, hier hast du ihn. Arschlöcher wie Kauder machen Politik wie ein 15jähriger irgendwelche Strategiespielchen spielt. Ob das eigene Land kaputt geht ist egal, solange man sich selber noch an ein Pöstchen klammern kann. Kauder verkörpert den Sohlendreck der Menschheit. Er kam sich wichtig vor, war aber nur ein Nullfaktor. Es ist nicht leicht, jahrzehntelang Politik zu machen, ohne etwas Positives zu hinterlassen. Kauder hat´s geschafft.

  48. Haremhab 25. September 2018 at 17:43

    Der hat immer einen Flachmann dabei.

    Zur Not nimmt der auch Scheibenreiniger!

  49. Merkel gerade, nach Lobgehudel auf Kauder:

    „Das ist eine Stunde der Demokratie und deshalb werde ich Ralph Brinkhaus unterstützen.“

    Höhö!

  50. Merkel jetzt live: Mischung aus gequältem Lächeln gemischt mit einer nervösen Sprache der Augen. Irgendwie sah die eben aus, aus wäre sie beim klauen im Laden erwischt worden.

  51. Vielleicht sollte man sich auch nicht zu früh freuen. Merkel schafft es durch ihre pragmatische Art ihr nicht treue Gesellen entweder einzuwickeln oder abzuwickeln. Wie oft hat sie das schon bewiesen, daß Merkel über Leichen geht. Die Alte sitzt in der Mitte wie eine Spinne im Netz!
    Ich hoffe aber auch , daß ist der Anfang vom Ende dieser unsäglichen Person.

  52. cRgT109 25. September 2018 at 17:43

    Ja Rutte muss auch noch in die Wüste geschickt werden, und nicht zu vergessen, der neben Merkel für die europäischen Völker gefährlichste Politiker, der Macron.

  53. Wenn die Raute über Nacht, sich heimlich aus dem Staube macht, uns also Gutes widerfährt, dann ist das einen Asbach Uralt
    wert. Prost Patrioten, darauf ein Gläschen.

  54. @BePe 25. September 2018 at 17:29

    niemals Aufgeben 25. September 2018 at 17:25

    Kauder und Merkel sind dieselben Typen die einfach nicht raffen wollen wann ihre Zeit als Politiker vorbei ist. Deshalb verstehen sich Merkel und Kauder auch so gut.

    Ja, es ist ein Genuss zu sehen wie die Volksverbrecher immer mehr leiden ❗ 😎

  55. Schauder-Kauder ist endlich weg? Ich werde ihn nicht vermissen.
    Ich habe sein „Leipzig“ aus 2005 nicht vergessen. Als sich Merkel und Schauder-Kauder gegensitig darin überboten, wer dem Bürger am dreistesten in die Tasche greift. Kopfpauschale in der Krankenversicherung und Konsorten.
    Palastrevolte würde ich das noch nicht nennen. Eher Sturm im Wasserglas. Dass sich bei einer Wahl mindestens 2 Kandidaten aufstellen lassen, sollte das Normalste von der Welt sein – sonst ist es doch keine Wahl. Und dass da mal einer verliert, der schon länger im Sessel sitzt- auch das ist normal.
    Was nicht normal ist: Die Union liegt bei 27 %. Merkel hat es in 5 Jahren geschafft, die Union im Bundestrend um 15% herunterzuziehen und keiner sagt was gegen Merkel. Außer irgendwelchen Landräten aus der dritten Reihe oder Herrn Drehhofer, der eh gleich wieder einknickt.
    Und keiner der „Alphatiere“ wird mit der alten Stasi-Margot fertig?

  56. Meuthen und Wagenknecht haben ja gestern schon getippt, dass Merkel in 12 Monaten nicht mehr im Amt ist.

    Schaun mer mal. Kann jetzt schnell gehen, aber man sollte die alte Pattexhexe nicht unterschätzen.

  57. Die Grauenraute ist ein derart ausgebuffter Machtprofi, daß sie auch dieses Stürmchen im Wassergläschen überstehen wird.

    Die Olle muß man metaphorisch von ihrem Sitz sprengen. Und das geschieht nur, wenn man sie per Mißtrauensvotum stürzt oder die CDU/CSU unter 15 Prozent fällt.

  58. Da haben die ansonsten feigen Nickesel und Dauerklatscher von „Ihro Majestät“ ja mal ordentlich zum Gegenschlag ausgeholt.
    Einer Wahlkabine, die man sonst bei derlei „Abstimmungen“ (mit zumeist einstimmigen, vorher bekannten Ergebnis) nicht kannte, sei es gedankt
    .
    Jetzt aber wieder schön brav sein und das beweihräuchern, was Mutti denkt und stammelt!

  59. Babieca 25. September 2018 at 17:48

    „Merkel gerade, nach Lobgehudel auf Kauder:
    „Das ist eine Stunde der Demokratie und deshalb werde ich Ralph Brinkhaus unterstützen.““

    HaHaHa, nach der Hetzjagdlüge die nächste fette Lüge der Merkel. 🙂

    In Wahrheit ist die Alte garantiert stinksauer und will die Namen der Verräter wissen. 😉

  60. Babieca 25. September 2018 at 17:54

    Die Grauenraute ist ein derart ausgebuffter Machtprofi, daß sie auch dieses Stürmchen im Wassergläschen überstehen wird.

    Ein abgefeimtes Luder.
    Mit dem Toifel im Bunde.

    👿

  61. Wenn Merkel demnächst zurücktreten sollte oder muss….,
    .
    muss sie sofort von der GSG9 verhaftet und nach Moabit gebracht werden.
    .
    Es warten viele Anklagen auf sie..

  62. SPD muss weck wir schaffen das.

    Die Umfragewerte der Altpartien sind aus deren Sicht besorgniserregend. Besonders der SPD.

    https://www.youtube.com/watch?v=vedTpAKsHmU

    Jede Landtagswahl sollte genutzt werden, da ist unsere Stimme zählbar,
    tragt es weiter. Wacht endlich auf, der Countdown läuft Bayern und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitiker im Landtag abzustimmen und AfD wählen.

  63. — „Ich kandidiere für neuen Schwung in der Fraktion, nicht gegen die Kanzlerin“, hatte der Finanz- und Haushaltspolitiker Brinkhaus zuvor angekündigt. —

    Wie kann er dann von neuem Schwung reden, wenn er nicht gegen die Kanzlerin kandidiert? Wo soll da neuer Schwung sein? Ist sein Verstand auch schon im A….?

  64. WahrerSozialDemokrat 25. September 2018 at 17:56

    Merkeldämmerung

    Ja, leider wird die sich noch quälend lange hinziehen. Wir werden sicher nicht das Glück haben, dass die Alte noch vor der Unterzeichnung vom Migrationspakt (Dez. 2018) abgesägt wird.

  65. Pedo…, 25.09. 17:17

    „… nicht gegen die Kanzlerin“,
    *****
    Schade

    Sehe ich nicht so eng: Er [Brinkhaus] kann sich nicht gleich nach seiner Wahl offen gegen unser aller ‚Gottkanzlerin‘ wenden, das wäre undiplomatisch. Brinkhaus‘ Statement hat m. E. eher die Bedeutung wie „hat sich stets bemüht“ in Personalbeurteilungen. Ein negatives ‚Lob‘.

  66. iezilop 25. September 2018 at 17:52
    Es dürfen bereits Wetten abgegeben werden, wer denn die Neujahrsansprache 2019 halten wird.

    Katrin Göring-Eckardt, Cem Özdemir, Robert Habeck?

  67. An alle, die nun frohlocken:

    Es ist nichts passiert, Merkel ist noch da, die Grenzen sind für jedermann noch immer sperrangelweit offen, Merkel wird über diese geplante Rochade von zwei Systembratzen NICHT STÜRZEN. Der Neue ist nicht gegen Merkel sondern für sie angetreten, er hat nur einen etwas unspympathischeren Depp verdrängt…
    Das ist kein Erdbeben, das ist… wie soll ich sagen? Sand in die Augen der Wähler und soll bedeuten…Jetzt machen wir etwas (ein kleines Bissel) anderes, wecken die Hoffnung derer, die sich gerade abwenden wollen, verheißen denen etwas, die sich abgewendet haben:

    UND AM ENDE BLEIBT ES, WIE ES VORHER WAR.

    Das ist nur Theater, weil jetzt zwei Wahlen anstehen.

  68. Hoffnung für die Flüchtlinge, endlich wieder Land betreten zu können
    Flüchtlinge auf der “Aquarius” dürfen in Malta an Land
    https://www.suedtirolnews.it/politik/fluechtlinge-auf-der-aquarius-duerfen-in-malta-an-land

    Die linksversiffte Lügen APA schreibt von „Flüchtlingen“, es sind aber Asyltouristen, und alles Männer von 15-30 Jahre!
    Hinweis zur APA, mit 46 % ist ORF der grösste Gesellschafter, der Rest ist aufgeteilt in dieser GMBH,
    die 13 Linkesten Medien u.a. Standard-Falter-Profil usw.

  69. Ist ja fast wie 1989, im September massiver
    Widerstand gegen Honecker (Raute), Mitte Oktober, weg vom Fenster.( ? )

  70. Sensation? Wieso? Mich würde wenn da schon mehr interessieren, ob in China wieder Säcke voll Reis umgefallen sind? Ein Politiker beerbt einen anderen, was soll schon draus werden? Das System sorgt bekanntlich für alle, die drin sind, egal ob sie gerader aufsteigen oder fallen.

  71. Hat schon jemand gefordert, Brinkhaus wegen Gefährdung der Demokratie sofort aus allen Ämtern zu entfernen? Das kommt ja einer Revolution gleich!

  72. Hier mal was zum lachen. Dies hier sind die meistgelesenen Artikel heute auf spiegel.de:

    1 „Wer wird Millionär?“: Wären Sie so weit gekommen wie die Wiesn-Kellnerin?
    2 Abzocke im Internet: Als Herr Ortmann 300.000 Euro einsetzte – und verlor
    3 Sudoku: Der Logik-Klassiker für jeden Tag
    4 Michelle Hunziker über ihr Leben in einer Sekte: „Konzentrat dämonischer Kräfte“
    5 Trumps Russlandaffäre: Was hinter dem Rosenstein-Drama steckt

    Wohlgemerkt, ein Nachrichtenmagazin! Herrlich, die Bunte und Apotheken-Umschau lässt grüßen. 🙂

  73. Jetzt wird es auch nichts mehr mit den Grünen wenn die CSU aus der Koalition aussteigen sollte. Noch 2-3 solche Schritte und wir haben schneller eine Regierung AfD/CDU/CSU als man denken kann.

  74. Demonizer 25. September 2018 at 18:05 Das geht mir auch gerade durch den Kopf. Die hOfffnung auf eine neue Politik als Wahlkampfschlager?

  75. matrixx 25. September 2018 at 18:08

    Muaaaaah ich lach mich weg. Keiner liest mehr den Müll der politischen Spiegel-Journalisten.

  76. Ruhig Blut Herrschaften, habt ihr gar ned gesehen, dass unsere Bundeskanzlerin grad bei ihrem Statement vor der Kamera SCHWEISSGEBADET war…?? S`läuft…

  77. Die kleine Angela, die gerade in der Bunten-Ball-Gruppe beim IKEA ist, möchte von ihren Eltern abgeholt werden . . . . .

  78. schön, dass Brinkhaus mit 125 zu 112 Stimmen gegen Kauder gewann und somit das innerparteilich gegenseitige Mißtrauen untereinander bestätigt wurde, noch besser ist, dass ihnen der eigene Laden ohne dazutun der AfD um die Ohren fliegt !, in der Tat eine gute , Politisch Incorrecte, Nachricht

  79. Ein Pendel das zu einer Seite hin ausschlägt holt dort Kraft und kehrt in die andere Richtung zurück.

    Merkel war sozusagen kein Sturz in die Tiefe, sondern ein Ausschlag, eine Bewegung nach links… die von nun an die Richtung wieder ändert.

    Mir fällt gerade auf, dass ich von Merkel schon in der Vergangenheit schreibe. Ein freud’scher Verschreiber :-))

  80. Das war’s dann wohl mit Merkel.

    Die CDU hat jetzt genau noch diese eine Chance, den Untergang abzuwehren. Sie kann jetzt zu ihren tradititonellen Werten zurückkehren und einen Großteil der AfD-Wähler zurückholen oder sie wird bei der übernächsten Wahl in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Dazu muss sie JETZT die große Koalition beenden und Merkel stürzen.

  81. .
    Wer
    nicht weiß,
    wann Schluß
    ist, wird halt eben
    abgeschossen. Dieser
    (Ab)Schuß dürfte der Rautze
    noch schmerzhaft in den
    Ohren widerhallen.
    Der Countdown
    läuft nun —
    endlich.
    .

  82. Demonizer 25. September 2018 at 18:05

    Das ist nur Theater, weil jetzt zwei Wahlen anstehen.

    Dem schließe ich mich an. So wie die seit knapp einem Jahr stattfindenden Horschtl-Festspiele über die 1. „Obergrenze“ und 2. die Maaßen-Entsorgung, weil er, Maaßen, die Lügen der Kanzlette in Frage stellte. Inszenierter Scheinkrawall, um dem Bürger „Demokratie“ und „Pluralität“ und „Auseinandersetzung“ vorzugaukeln, dieweil das Grauen ungebremst weiter Fahrt aufnimmt („EU“ = „Deutschland“):

    https://www.welt.de/politik/ausland/article181660282/Leichter-Anstieg-der-Asylantraege-in-der-EU.html

  83. Babieca 25. September 2018 at 17:54

    Ich bin sicher, die Professionalität Merkels ist ausgecourst. Von Anfang an. Ihre Ausgebufftheit erkläre ich mir damit, dass die zu jeder Zeit einen schlagkräftigen Kreis von Beratern um sich gescharrt hat. Fachlich und vor allem bezogen auf Public Relation. Aus dieser absoluten Deckung heraus betreibt sie ihren Polit-Autismus. Jedes Wort, jede Aktion, jeder Auftritt der Merkel ist das ein Produkt der Zulieferer aus ihrer Entourage.

  84. Nur keine Euphorie wegen Brinkhaus.

    Es ist nicht gesagt das sich jetzt großartig etwas in der CDU ändert. Dafür sind die alle viel zu feige!

  85. Mensch Leute, der Mann hat sich vor der Wahl als PRO !!! Merkel positioniert , manche hier lernen es nie. Merkel wird bleiben, nichts wird passieren, alles Show …Genau so war es bei Drehhofer. Mich wundert so langsam nichts mehr in diesem Land… Man schaue sich mal die Comments auf Welt.de an und man könnte meinen die Cdu ist die neue Afd…. nur wegen einer mini wahl.

  86. VivaEspaña 25. September 2018 at 18:14

    Pazifist in Rage 25. September 2018 at 18:11

    Ruhig Blut Herrschaften, habt ihr gar ned gesehen, dass unsere Bundeskanzlerin grad bei ihrem Statement vor der Kamera SCHWEISSGEBADET war…?? S`läuft…

    Video hier:
    https://www.welt.de/politik/video181664536/Unionsfraktionsvorsitz-Kauder-abgewaehlt-Merkel-gesteht-Niederlage-ein.html
    ————————-
    Merkel hat wieder so ein stussiges dämliches Statement abgeliefert, richtig blöde!!!
    Die redet von Niederlage, weil ihr Favorit abgewählt wurde, will aber mit dem neuen Deppen, der ihr eh nicht weh tun will zusammenarbeiten. Null Änderung ist passiert.

    Der neue Depp ist also eine Niederlage, mit der sie zusammenarbeiten will … man hört die sich eigentlich selber noch zu?

  87. Brinkhaus hat Wiwi studiert und wurde danach Steuerberater. Er hat im Gegensatz zu vielen aus der Politik mal in der Wirtschaft gearbeitet.

  88. Endlich mal eine gute Nachricht. „Einpeitscher“ Kauder weg, Merkels Flanke ist offen. Jetzt muss man nachtreten. Ob diese Nachricht für die AfD gut ist muss man sehen. Grundsätzlich sollte man Koalitionsgespräche nicht ablehnen denn alles ist besser als mit den Grünen kuscheln.
    Die AfD darf jetzt keinen Scheixxx bauen und keine Sprüche von damals, bitte.
    Nachdem der Asylanten-Freund und Schweden-Feind Löfven auch verloren hat kann man wieder etwas Hoffnung haben. Jetzt müssen noch Merkel, Macron und Rutte (NL) fallen, Maaßen bleibt und man darf wieder etwas Hoffnung haben für Europa. Im Prinzip bin ich nicht gegen ein dezentral organisiertes „Europa der Vaterländer“.

  89. Ein ganz klares Zeichen, dass auch Herr Seehoher seinen Vorsitz nicht behalten kann. Möglicherweise schon 1 Tag nach den Wahlen stehen welche aus der CSU auf.

  90. Die Wahl ist bestimmt noch nicht gelaufen, mich würde es nicht wundern, wenn nach der Fraktionsvorstandssitzung festgestellt wird das wohl das Ergebnis verwechselt wurde und Kauder Fraktionschef bleibt. Es wird eben alles passend gemacht…Trotzdem würden mich die dummen Gesichter der „schwarzen Pest“ interessieren..vor allem von der schwäbischen Grossschnauze Kauder dem Ekelpaket..die Hoffnung erhellt sich das die „Ischiasangiedaemmerung“ damit eingeläutet wird.

  91. Heißt das es ist Schluss mit Fraktionszwang und Einschränkung der demokratischen Rechte der CDU / CSU Abgeordneten ? Kann ich mir nicht vorstellen. Zumal der typische CDU CSU Abgeordnete ja absolut charakterlos zu sein scheint, da ja in 3 Jahren kein Einziger von Ihnen gegen die Vernichtung unseres Vaterlandes aufbegehrt hat. Kauder steht für mich in einer Reihe mit Goebbels. Nach meiner Meinung demokratieverachtender Dreckskerl und Demagoge übelster Sorte. Ihm gehört der Prozess gemacht und das gesamte Vermögen und die Pension eingezogen. Sollte die Fraktion jetzt wirklich demokratisch agieren wäre der erste Schritt der FDJ Sekretärin die Gefolgschaft zu verweigern.

  92. Horst_Voll 25. September 2018 at 18:15

    Das war’s dann wohl mit Merkel.

    Die CDU hat jetzt genau noch diese eine Chance, den Untergang abzuwehren. Sie kann jetzt zu ihren tradititonellen Werten zurückkehren und einen Großteil der AfD-Wähler zurückholen oder sie wird bei der übernächsten Wahl in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Dazu muss sie JETZT die große Koalition beenden und Merkel stürzen.
    ——————-
    Quatsch. Oder besser: Die C*DU wird die Chance nicht nutzen. Sie wird keine AfD-Wähler zurückholen, alles bleibt, wie es ist. Null Veränderung. Der Neue wollte nicht gegen Merkel antreten.

  93. Wenn einer zur Wahl steht ist das Demokratie. Wenn zwei zur Wahl stehen ist das eine Kampfkandidatur.
    Ist das das Verständnis von demokratischen Wahlen… ?

  94. robicelcelbunicel 25. September 2018 at 18:18
    Ich sehe das nicht so unbedeutend. Sie weiß jetzt , dass mehr als die Hälfte ihrer Leute nicht hinter ihr stehen.
    Um den Kauder und den anderen Clown geht es doch gar nicht.

  95. Ich warne da auch vor zu viel Euphorie. Ja, das war heute eine Niederlage Merkels, aber noch ist sie nicht am Ende. Und selbst wenn sie fällt, wer kommt dann nach? AKK? Oder von der Leyen? Würde sich dadurch etwas ändern?

    Die AfD ist noch nicht stark und erfahren genug, um jetzt schon die Regierung zu übernehmen.

  96. Haremhab 25. September 2018 at 18:22

    Nun müssen die anderen Helfer Merkels fallen.
    ————-
    Wird nicht passieren.
    Und: Der neue Depp ist auch ein Helfer von der Desasterkanzlette.

  97. Streit mit Teenager: Messerangriff vor Neuköllner Spätkauf

    Messerangriff in Neukölln: In der Karl-Marx-Straße ist ein 23-Jähriger am Montagabend vor einem Spätkauf durch Messerstiche verletzt worden.

    Wie eine Pressesprecherin der Polizei der Berliner Morgenpost mitteilte, soll es laut Augenzeugenberichten zufolge gegen 18.50 Uhr vor dem Lokal eine verbale Auseinandersetzung zwischen dem 23 Jahre alten Mann und einem 15-Jährigen gegeben haben.

    Daraufhin soll der 20 Jahre alte Bruder des Teenagers aus dem Spätkauf gestürmt sein und den 23-Jährigen auf den Kopf geschlagen haben. Anschließend soll er dem Mann ein Messer in den Rücken gestochen haben.

    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article215410023/Streit-mit-Teenager-Messerangriff-vor-Neukoellner-Spaetkauf.html

  98. Kauder bleibt immerhin der Ruhm, 13 Jahre lang an einem Projekt beteiligt gewesen zu sein, das Deutschland und Europa knietief in die Scheisse geritten hat. Nicht jeder kann dies von sich behaupten.

  99. andro 25. September 2018 at 17:19
    Hoffentlich kostet diese Entscheidung keine AFD-Wählerstimmen. Die wankelmütigen ehemaligen CDU-Wähler sind nun wieder ein Risiko.

    ———-

    Das ist wohl einziger Sinn des Schauspiels.

    Merkel weiß, dass sie eigentlich gehen müsste, aber noch lässt sie gehen.
    Ist wohl noch nicht alles in trocknen Tüchern zur Übergabe bereit.

  100. @ Demonizer 25. September 2018 at 18:20

    Na-ja! Merkel: „…werde ihn immer unterstützen, wo ich das kann.
    Herzlichen Dank!“ Und die Dicke lief weg, dabei wäre sie beinahe
    an die offene Glastüre gerannt. Mann, hatte sie es heute eilig!

  101. Von nun an, geht es Bergab! Und hoffentlich ganz schnell für dies kriminelle Truppe. Und vor allem
    habe ich diese Niederlage diesem „Nasenrümpfer- und Arschkriecher“ so was von gegönnt.

  102. um einen nachfoger für ihren obersten Appartschik zu finden muss sie in der SPD suchen,ob Stegner,Gabriel,Maas,Kahanen,selbst Pseudopräsident und SPDantipod Steinmeier wären gleichwertige Nachfolger…könnten die Lücke des nächsten Deutschverachters ausfüllen..

  103. Heisenberg73 25. September 2018 at 18:26

    Sehe ich auch so.
    Es ist wie in den Vampirfilmen. Da ist der Untote auch nicht tot zu kriegen und steht am Ende immer wieder auf.

    Siehe auch Polanski Tanz der Vampire Filmende.

    Der Toifel kann auch andere Gestalten annehmen (Pudel bei Faust, Erzengel, Bibel) und demnächst als Wiedergänger Annekröt, Petra oder sonstwas.

  104. Blitzkrieg 25. September 2018 at 18:26

    robicelcelbunicel 25. September 2018 at 18:18
    Ich sehe das nicht so unbedeutend. Sie weiß jetzt , dass mehr als die Hälfte ihrer Leute nicht hinter ihr stehen.
    Um den Kauder und den anderen Clown geht es doch gar nicht.
    ————————–
    Merkel stand nicht zur Wahl. Das Abwahlergebnis für Kauder mit dem Rückhalt für Merkel zu verwechseln oder in einenTopf zu werfen ist falsch. Brinkhaus ist nicht gegen Merkel angetreten, sondern für sie – siehe BLÖD-Zeitung, da hat der „Neue“ das so gesagt.

  105. robicelcelbunicel 25. September 2018 at 18:18

    Da ist schon was dran. Ein hautgout bleibt trotzdem. Was ist denn der Grund für das gerade geschehene? Unzufriedenheit! Frustration! Die Leute hatten die Chance, der Parteiobrigkeit eins auszuwischen und dem Einpeitscher was vor die Goschen zu geben. Die haben die Chance genutzt. Und weiter. Ist damit die Unzufriedenheit weg? Das wäre sie, wenn die Politik eine komplette Kehrtwende hinlegen würde. Genau das wird sie aber nicht! Also bleibt die Unzufriedenheit bestehen. Es wird noch deutlicher hervortreten, dass wie ich oben bereits bemerkte, heute aus Twix Raider wurde. Ein guter Tag.

  106. Maria-Bernhardine 25. September 2018 at 18:30

    @ Demonizer 25. September 2018 at 18:20

    Na-ja! Merkel: „…werde ihn immer unterstützen, wo ich das kann.
    Herzlichen Dank!“ Und die Dicke lief weg, dabei wäre sie beinahe
    an die offene Glastüre gerannt. Mann, hatte sie es heute eilig!
    —————
    ES hatte bei dem stussigen Statement auch wieder absolut ischiasmäßige „S“-Fehler gehabt.

  107. Schade, man hätte kurz vor der Wahl Kauder mit Merkel austauschen sollen. Merkel wird vom Hof gejagt, egal wie. Es wird so kommen. Merkel hat nicht begriffen, dass sich der Wind gedreht hat. Wie sagte noch Gorbatschow? Heute hat man Merkel eine Hand abgehackt. Mal sehen, wie sie damit leben kann. Ab heute mit einer Hand in die Schlacht.

  108. Sobald sich für die Frau ein Jobangebot bietet ( EU oder UNO) tritt sie sofort zurück.
    UNO wird wahrscheinlich wegen Trump nicht klappen.
    Deshalb hat sie ja ständig diese Politik gemacht .

  109. Demonizer 25. September 2018 at 18:32

    Wenn Brinkhaus vorher hätte verlautbaren lassen, dass er gegen Kauder UND gegen Merkel antritt, dann wären seine Chancen wohl noch geringer gewesen (aus Perspektive VOR der Wahl, siehe Kommentare der Medien). Wie konkret die Stimmung gegen Merkel in der Partei ist, weiss wohl niemand.

  110. Bei aller Vorfreude auf die Merkeldämmerung stelle ich mir jedoch die Frage, wer denn „besseres“ nachkommen soll aus der CDU?!?! AKK? Grauenhaft (schon mal von der Optik her!)… Lieber bleibt das Murksel noch so lange im Amt, bis wenigstens mal irgendein Kerl aufgebaut ist, der Spahn vielleicht… einfach schon mal deshalb, weil ich einfach keine (hässliche) Frau mehr an der Spitze Deutschland ertragen kann. AKKs Nase ist die Hölle für mich. Bei der VdL ist es die Frisur… Wohlgemerkt, alleine der Anblick erzeugt bei mir Übelkeit und Krämpfe. Mit Spahn könnte ich optisch halbwegs leben. Außerdem hat man bei dem wenigstens den Eindruck, dass er als Schwuler ein wenig mehr um die Bedrohung von Seiten des Islam weiß… wobei er als Kinderloser auch nicht den Zukunftsblick haben dürfte, den Menschen haben, die das Ende von ihren Urenkeln her denken können.

  111. Demonizer 25. September 2018 at 18:32
    Brinkhaus angetreten für Merkel…
    ————————————————————–
    Das muss er sagen. Was denn sonst? Ich nehme an, er ist ein Karrierist, der weidwundes Wild gewittert hat. Er hat die Gelegenheit genutzt. Was muss da für ein Frust in der Fraktion zusammengekommen sein. Allerdings ist es erstaunlich, wie effektiv dieser Clinch nach außen verborgen wurde und wird.

  112. Eins ist Fakt: Die Parteidisziplin hat heute nicht funktioniert. In einer Partei wie die mittlerweile bis zur Unkenntlichkeit entstellten Union ein Tabu-Bruch. Das bringt Unruhe in den Laden. Prima und gut für die, die Abseits dieses verkommenen Establishments ihre Wahl treffen werden.

  113. reya- 25. September 2018 at 18:38
    Freut euch nicht zu früh, ich befürchte wir werden die nie mehr auf normalem Weg los.
    Bundeskanzlerin #Merkel kommentiert die Wahl des neuen Fraktionsvorsitzenden @rbrinkhaus als “Stunde der Demokratie” in der es auch Niederlagen gebe. Trotzdem werde sie Brinkhaus wo es geht unterstützen.
    ——————————————————-
    Das Spiel für Merkel ist aus.
    Vor der Abstimmung sind die Angeordneten brutalst in Vieraugengesprächen, Telefonisch usw. bearbeitet worden. Auf die ist Druck ausgeübt worden ohne Ende, Drohnungen, Bitten, Erpressungen mit Listenplätzen usw.
    Vor der Wahl hat die Kanzlerin und Seehofer die Abgeordndetn aufgefordert für Kauder zu stimmen.
    Und trotzdem haben sie Kauder abgewählt.
    Das heisst, die Diszipin ist dahin, es geht nicht so weiter wie gehabt.
    Der Sturz steht unmittelbar an, spätestens nach den Landtagswahlen ist der Spuk vorbei.

  114. Nach dem Kauder von der eigenen Fraktion nach einer geheimen Abstimmung demokratisch erdolcht wurde liegt von A. Nahles noch keine Wortmeldung vor. Noch vorige Woche hat sie, in der Annahme einer von der Fraktion bedingungslose Unterstützung der Kanzlerin, einen Deal wegen Hans-Georg Maaßen zugejubelt der gerade mit Merkel Gegenstandslos geworden ist. Eine niedrigere Einstufung von Hans-Georg wäre allemal drin gewesen und hätte tausende Euro im jähr eingespart! . Zur Wiederherstellung des öffentlichen Vertrauens ist der eine Neuverhandlung der Causa Maaßen unumgänglich. A. Nahles wurde von der CDSU-Fraktion offenkundig hinters Licht geführt. Das Maaßen-Abkommen von vorige Woche ist somit ab initio Null und Nichtig. Ausserdem ist auch der Sozialfall Kauder jetzt zu verhandeln. Der Mann ist ja ein hochkompetenter Experte im Aussitzen. Wenn es jetzt noch Brinkhaus gelingen täte die Regierung zum Regieren zu bringen wäre dass der GAU. Das wäre fatal und muss verhindert werden. Solange Merkel in der Groko ihre Gruppentherapie betreibt kann sie das Land keinen Schaden zufügen. Es ist jetzt eine patriotische Aufgabe dies sicherzustellen. Direkte Neuwahlen wären natürlich auch keine schlechte Idee.

  115. @Hans R. Brecher 25. September 2018 at 18:48
    Kirpal 25. September 2018 at 18:39

    Mit Spahn könnte ich optisch halbwegs leben.

    —————————————–
    Nö, der sieht immer aus wie auf Koks. Ich muss immer an Marco Rima denken, wenn er einen durchgeknallten Irren spielt …

    https://www.youtube.com/watch?v=FrOaFwb4h4M
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Lach mich grad schlapp! Danke für das herrliche Video… und… in der Tat, eine gewisse Ähnlichkeit mit obig genanntem ist vorhanden!

    :-)))))))))))))))

  116. erich-m 25. September 2018 at 18:47

    reya- 25. September 2018 at 18:38
    Freut euch nicht zu früh, ich befürchte wir werden die nie mehr auf normalem Weg los.
    Bundeskanzlerin #Merkel kommentiert die Wahl des neuen Fraktionsvorsitzenden @rbrinkhaus als “Stunde der Demokratie” in der es auch Niederlagen gebe. Trotzdem werde sie Brinkhaus wo es geht unterstützen.
    ——————————————————-
    Das Spiel für Merkel ist aus.
    Vor der Abstimmung sind die Angeordneten brutalst in Vieraugengesprächen, Telefonisch usw. bearbeitet worden. Auf die ist Druck ausgeübt worden ohne Ende, Drohnungen, Bitten, Erpressungen mit Listenplätzen usw.
    Vor der Wahl hat die Kanzlerin und Seehofer die Abgeordndetn aufgefordert für Kauder zu stimmen.
    Und trotzdem haben sie Kauder abgewählt.
    Das heisst, die Diszipin ist dahin, es geht nicht so weiter wie gehabt.
    Der Sturz steht unmittelbar an, spätestens nach den Landtagswahlen ist der Spuk vorbei.
    ———————-
    Ihr Wort in Gottes Ohr. Aber es ist reines Wunschdenken. Den Sturz können wir gerne herbeiunken, aber er wird nicht kommen. Wenn Merkel stürzt, dann gäbe es Neuwahlen … darauf werden die Altparteien es nicht ankommen lassen. Besonders gefürchtet sind Neuwahlen bei C*DU/C*SU und S*PD.

  117. Königin ohne Land (mmnews)

    (…)Das heißt: Die letzten Tage der Kanzlerschaft von Angela Merkel sind angebrochen.

    Sollte die Kanzlerin noch einen Rest von gesundem Menschenverstand besitzen, würde sie heute (25. September 2018) zum Bundespräsidenten gehen und ihren Rücktritt erklären.

    Sollte sie im Amt bleiben, wird die Union

    – die Landtagswahl in Bayern verlieren

    – die Landtagswahl in Hessen verlieren

    – die Europawahl 2019 verlieren

    – die weiteren Landtagswahlen 2019 verlieren.

    Die „Marke Merkel“ hat ausgedient.(…)

    https://www.mmnews.de/politik/91992-merkel-nach-kauder-sturz-koenigin-ohne-land

  118. Hans R. Brecher 25. September 2018 at 18:43
    Jetzt kann Kauder Präsident des VS werden!

    Um das zu verhindern hatte Seehofer Kauder bei seiner Wiederwahl unterstützt! Das galt als Verschlusssache. Das sollte man hier bei PI nicht ausplaudern. Ich wittere jetzt Geheimnisverrat.

  119. Freya- 25. September 2018 at 18:54

    Lamya Kaddor @LamyaKaddor Vor 23 Minuten

    Die Gelassenheit bei Angela Merkel dürfte inzwischen gewichen sein. #Kauder. Aber zuvor hatten wir ein intensives Gespräch über Themen wie „Imamausbildung“, „Moscheegemeinden“ und „Islamischer Religionsunterricht“. #islam

    https://twitter.com/LamyaKaddor/status/1044625264679026688
    —————–
    Oh, mein Gott, KLICKALARM !!!

  120. VivaEspaña 25. September 2018 at 18:54

    Königin ohne Land (mmnews)

    (…)Das heißt: Die letzten Tage der Kanzlerschaft von Angela Merkel sind angebrochen.

    Sollte die Kanzlerin noch einen Rest von gesundem Menschenverstand besitzen, würde sie heute (25. September 2018) zum Bundespräsidenten gehen und ihren Rücktritt erklären.

    Sollte sie im Amt bleiben, wird die Union

    – die Landtagswahl in Bayern verlieren

    – die Landtagswahl in Hessen verlieren

    – die Europawahl 2019 verlieren

    – die weiteren Landtagswahlen 2019 verlieren.

    Die „Marke Merkel“ hat ausgedient.(…)
    ————————
    Die C*DU und C*SU würden so oder so die Wahlen verlieren oder drastisch bei den Wahlen verlieren. Mit oder ohne Merkel. Vor allem im Osten.

  121. Was ich nie Verstanden habe, wie der Islam Steigbügelhalter Kauder die Nähe zu den frommen Christen in Baden-Württemberg gesucht hat.
    Vom Auftreten Kauders bleibt ein arroganter unsympathischer Eindruck.

  122. VivaEspaña 25. September 2018 at 18:54
    Sollte sie im Amt bleiben, wird die Union
    – die Landtagswahl in Bayern verlieren
    – die Landtagswahl in Hessen verlieren
    – die Europawahl 2019 verlieren
    – die weiteren Landtagswahlen 2019 verlieren.

    Eben, sag ich doch. Und nicht nur die Union wird verlieren. Daher sollte ab jetzt unsere Losung sein „Merkel Muss Bleiben“ vorausgesetzt sie kommt nicht mehr zum Regieren oder ein neues „Wir Schaffen Das“.

  123. Merkel-Liebling Kauder der DRECKSACK ist weg!
    Ein fetter Brocken und Hardliner dieser Parteisoldaten, der eher Merkel 13 Jahre mitgeformt hat.

  124. Volksverräter ersetzt anderen Volksverräter.
    Wenn der Hahn kräht auf dem Mist,
    bleibt das Wetter wie es ist.

  125. Pazifist in Rage 25. September 2018 at 18:11

    Ruhig Blut Herrschaften, habt ihr gar ned gesehen, dass unsere Bundeskanzlerin grad bei ihrem Statement vor der Kamera SCHWEISSGEBADET war…?? S`läuft…

    Der Mehrkill bei seinem statement eben auf RTL seitlich aufgenommen.
    Die abstehenden Nackenborsten sind durchgeschwitzt.

  126. Schausten gerade bei DDR2:
    Schock bei der C*DU-Fraktion oder C*DU …Ende der Knazlerschaft, bla, bla naja nö, … könnte zur Disziplinierung in der C*DU führen…

    19:20 Uhr ZDF-„Spezial“

    Mal sehen, was das Staatsfernsehen jetzt daraus macht.

  127. VivaEspaña 25. September 2018 at 18:14
    Der Mehrkill bei seinem statement eben auf RTL seitlich aufgenommen.
    Die abstehenden Nackenborsten sind durchgeschwitzt.
    ———————————————————————
    Ja echt ?? Mist, RTL ned gesehen, da wühl ich mal in der Mediathek gleich….

  128. Babieca 25. September 2018 at 17:48
    Merkel gerade, nach Lobgehudel auf Kauder:

    „Das ist eine Stunde der Demokratie und deshalb werde ich Ralph Brinkhaus unterstützen.“

    Höhö!

    Eine Stunde Demokratie? Pro Monat, Jahr oder Legislaturperiode? Fragen über Fragen ..

  129. Na da kann s’sch Kauderle immer noch Imääääm werden. Ein weiSSer Rauschebart dran und passt.

    inschallaBallaaaa !

  130. Demonizer 25. September 2018 at 18:54
    VivaEspaña 25. September 2018 at 18:54

    Die Drohung mit Neuwahlen ist Merkels V-Waffe. Die Kriecher der SPD und CDSU würden sogar ihre Mütter an die Prostitution verhökern wenn es die Kanzlerin verlangen täte. So wie die CDU und SPD, die von Viva El Rey & Viva Espana genannten Wahlen verlieren würden, so würden sie vorgezogene Bundestagwahlen verlieren. Es ist sehr unwahrscheinlich dass die SPD & CDSU Fraktionen geschlossen Selbstmord begehen. Die Drohung von Neuwahlen führt zur Geschlossenheit und Disziplin, wenn es dann ein General gäbe.

  131. Wie soll man diesen Kauder denn abwählen? Geht doch gar nicht. Der klebt doch bis zum Dickdarm im Anus der GröKaZ fest. Denn kriegt man doch gar nicht mehr raus.

  132. @Cendrillon 25. September 2018 at 19:13
    Der Erste Platz dort gehört Matthias Kamann

    „Für keine Persönlichkeit der deutschen Geschichte und Gegenwart empfinden die Deutschen mehr Stolz als für Bundeskanzlerin Angela Merkel“.

    Wie viele Brownie-Points bekommt man wohl als Politikredakteur, für diese Meisterleistung in rektaler Anbiederung? Denn: Die Aussage ist so falsch wie sie nur sein kann.
    https://sciencefiles.org/2018/09/23/kaum-jemand-ist-stolz-auf-merkel-welt-sturmt-manipulationscharts/

  133. Auch Bertelsmann/NTV unkt….. ihr Ende… bla, bla ,bla…… bald wird sie vom Hof gejagt…. bla, bla ,bla…..
    Wer’s glaubt wird selig. Und falls sie doch geht, dann sitzt AnneKröt schon im Startloch. Dann aber wird die völlig entMANNte C*DU noch mehr %Federn lassen.

    MerkelC*DU muss weg !

  134. Tja, diese Merkel-Schranze konnte einst die Fresse von Bosbach nicht mehr sehen; jetzt müssen wir seine hoffentlich nicht mehr (oft) sehen!

  135. rancomacorisano 25. September 2018 at 17:39
    Das Ende von Merkel in mehreren Akten:
    – Unioninterner Widerstand gegen Euro- und Griechenland-Rettungen;
    – Flüchtlingskrise seit 2015 mit Gewaltorgien der „Gäste der Kanzlerin“;
    – Drohende Spaltung der EU;
    – Massive Verluste bei der Bundestagswahl 2017;
    – Scheitern von Jamaika und Neuauflage der GroKo mit großen Machtverlust;
    – Eine Regierungskrise Jagd die nächste;
    – Merkel-Intimus Kauder als Fraktionschef abgewählt.

    Wir werden bald eine Merkel-ist-weg-Party feiern!!!

    —————————————————–

    Dann, und erst dann, knallen bei uns die Korken. Dann aber auch auch laut und richtig. 🙂

  136. 7berjer 25. September 2018 at 19:18

    Auch Bertelsmann/NTV unkt….. ihr Ende… bla, bla ,bla…… bald wird sie vom Hof gejagt…. bla, bla ,bla…..
    Wer’s glaubt wird selig. Und falls sie doch geht, dann sitzt AnneKröt schon im Startloch. Dann aber wird die völlig entMANNte C*DU noch mehr %Federn lassen.

    MerkelC*DU muss weg !
    —————–
    Plötzlich stellen die Staatsjounalisten und Merkeltreuen ihre Gottkanzlette in Frage oder wenden sich ab … das ist komisch oder? Jahrelang haben die ES unterstützt und gedeckt und jetzt?

  137. VivaEspaña 25. September 2018 at 19:06
    Aaahh, jetzt im ZDF Spezial war`s auch GANZ deutlich zu sehen…

  138. 1.) Kauder, Brinkhaus, tralala

    2.) Gammeliges Agenda Setting der CDU

    3.) Entscheidend: Täglich kommen 500-1000 Invasoren neu.
    4.) 700.000 Abgelehnte bleiben.

    5.) Bedrohen uns; wir finanzieren sie

  139. Passt auf, das die fette Zonenwachtel nicht abhaut! Die gehört in Eisen gelegt und vor Gericht.

  140. Da sehen wohl eine Mehrheit der Unionsabgeordneten ihre Felle (Sitze im BT) davonschwimmen und hoffen so, wenigstens einige ihrer abtrünnigen Wähler zurückzugewinnen. Es fehlt aber der nächste Schritt, die Abwahl der Kanzlerin und dazu dürften sie zu feige sein.

  141. Ein Politzombie hat seinen lukrativen Posten verloren! Die nächste Untote, die eigentlich längst den Löffel abgegeben hat, es bisher aber tapfer ignorierte, dar sich auch schon fertig machen zum Apell! wer zu spät ist bestraft das Leben, aber wer bereits Zombie ist den bestraft nur noch der Tod.
    Die Untoten in den Kartellparteien, welche so sehr ihr Ableben ignorierten, wird es hoffentlich auch bald ereilen.

  142. Die CDU deutlich unter 30%.
    Die CSU bei 36%. Die CDU In Hessen bei 28%. Das lächelt keine Kanzlerette Merkel weg!

  143. Fridericus 25. September 2018 at 19:21
    Tja, diese Merkel-Schranze konnte einst die Fresse von Bosbach nicht mehr sehen; jetzt müssen wir seine hoffentlich nicht mehr (oft) sehen!

    —————————————
    Das war Ronald Pofalla. Ist aber auch egal. Die CDU-Schranzen und Klatschaffen kann man alle in den selben Sack stecken und draufschlagen, man trifft immer den richtigen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ronald_Pofalla#Verbale_Entgleisungen

  144. Chemnitz wirkt!
    Das alles kommt davon wenn man die Bürger für dumm verkaufen will. Und es wird weiter gehen.

  145. Bei der Abstimmung gab es einen technischen Defekt. Die Wahl ist ungültig. Sie wird am Freitag wiederholt. Wie auch bekannt wurde sind 10 Mitglieder der Fraktion einem Herzstillstand erlegen. Ein Zusammenhang dass es sich um Merkels Gegner handelt besteht nicht. Ihre Posten werden von Mitgliedern der Grünen übernommen. Man hofft das weitere plötzliche Todesfälle ausbleiben.

  146. Wann wird endlich der vor Haß auf Deutschland triefende,vor Degenerationsinzucht warnende Spendenkoffermann W.S. aus dem BT entfernt?Erleben wir das auch noch?

  147. Ja, wann?
    Der Sekt steht schon kalt.

    .

    „WANN GEHT SIE?
    Keine Ohrfeige für Merkel – ein knallhartes Misstrauensvotum

    Die Wahl von Ralph Brinkhaus zum Fraktionsvorsitzenden ist ein Signal. Die Kanzlerin hat ihre Machtbasis in der Fraktion verloren. Sie klammert sich nur noch an ihr Amt. Zeit, dass Deutschland wieder eine vernünftige politische Führung erhält.“
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/keine-ohrfeige-fuer-merkel-ein-knallhartes-misstrauensvotum/

  148. Pazifist in Rage 25. September 2018 at 19:25

    VivaEspaña 25. September 2018 at 19:06
    Aaahh, jetzt im ZDF Spezial war`s auch GANZ deutlich zu sehen…

    Es war im ZDF, nicht rtl, hatte mich vertan.
    Kommt bestimmt beim Klebrigen/Marionetta noch mal.

    Abstehende, fettige Nackenborsten, durchgeschwitzt.
    Wenn ich an die Duftdrüsen darunter denke…

    Und hier im Video auch viel Glanz.
    Im Gesicht:
    https://www.welt.de/politik/video181664536/Unionsfraktionsvorsitz-Kauder-abgewaehlt-Merkel-gesteht-Niederlage-ein.html

  149. Statt Kauder gehört die gesamte Regierung abgewählt. Ich habe diesen Politklüngel, wo sich jeder die Posten zuschiebt wie man es gerade braucht, satt! Merkel, tret endlich zurück … !

  150. Lustig ist auch die Häme der eSPeDe. „Frau“ aRAFat aNahles hat ganz rote Bäckchen und feixt das Mikro krumm. Als ob die eSPeDe_GenoSSenschaft jetzt von diesem „Vorfall“ profitieren könne.

    hihihihihiiiiii……..

  151. 7berjer 25. September 2018 at 19:54

    Frau Pippi Anales hat ganz eindeutig eine —>Witzelsucht nach —>Frontal-/Stirnhirnverletzung (große Narbe auf Strin nach Autounfall). Die kann auch nix dafür. Aber man sollte sie nicht „an die Hebel der Macht“ lassen.
    Die hat auch nicht geschnallt, dass sie vom Mehrkill in der „causa Maaßen“ nur benutzt wurde.

    Wer zuletzt lacht, lacht am besten
    Bätschi.

  152. Ein ältere längerer Artikel vom 27.01.2016. Ob Brinkhaus Stand heute immer noch so denkt? Warten wir es ab.

    Kreis Gütersloh MdB Ralph Brinkhaus nimmt Stellung zur Flüchtlingskrise und den Vorfällen in der Silvesternacht
    „Wir müssen unsere Werte besser verteidigen“

    27.01.2016

    Herr Brinkhaus, nicht nur in der Bevölkerung, auch in Ihrer Partei rumort es. Unterstützen Sie den Flüchtlingskurs der Kanzlerin?
    Ralph Brinkhaus: Es geht doch gar nicht um den Kurs der Kanzlerin. Es geht darum, dass allen klar ist, dass der Zustrom ganz schnell sehr signifikant kleiner werden muss. Und zwar auch im Interesse derjenigen, die gute Gründe haben herzukommen, und die auch eine Chance haben, hier zu bleiben.
    […]
    Können Sie nachvollziehen, dass Menschen Angst vor einem strengen Islam und der damit verbundenen Lebenswelt haben?
    Brinkhaus: Bei allem Respekt vor anderen Religionen. Deutschland ist ein christlich geprägtes Land. Wir haben einen Weg gefunden, wie wir hier miteinander leben. Wer diesen Weg mitgehen möchte, der kann das unter bestimmten Voraussetzungen machen. Aber wer unsere Art zu leben nicht teilen möchte, der scheint ja nicht so schutzbedürftig zu sein, dass er es notwendig hat, zu uns zu kommen.
    […]

    https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/20691161_MdB-Ralph-Brinkhaus-nimmt-Stellung-zur-Fluechtlingskrise-und-den-Vorfaellen-in-der-Silvesternacht.html

  153. Ein gutes Zeichen und endlich hat das KAUDERwelsch ein Ende (hehe – kleiner Witz aus der vorletzten Schublade). Aber weiterhin gilt: Nur AFD garantiert AFD-Politik! Wer AFD Politik will, der muss auch den Mut haben AFD zu wählen (oder sogar Mitglied zu werden).

  154. Erst ein Richtungswechsel wird der Geisteskranken die Augen öffnen. Denn erst dann stehen ihre Toten in einem Verhältnis.

  155. Die größte Klatsche seit 1973 für einen Kanzler. Wie muß sie von vielen ihrer Soldaten regelrecht gehasst werden! Seit 1973 zum 1. Mal überhaupt eine demokratische Abstimmung mit Gegenkandidat! Mehr Klatsche geht nicht.

    Merkel ist, wie sieh aussieht: FERTIG.
    Für die AfD ist es gut, was in Berlin gerade für eine show läuft. Bessere Werbung geht nicht. Hoffentlich fliegt Merkel nicht schon morgen vom Acker! Sie sieht heute schon total fertig aus.

  156. Kauders Abwahl ist „eigentlich“ eine Sensation – in der momentanten politischen Lage der BRD.
    Womit macht die TAGESSCHAU auf?
    MISSBRAUCH IN DER KATHOLISCHEN KIRCHE (seit 1946).
    Hab ich – gefühlt – alles schon mal gehört – und wurde m.E. auch schon des öfteren durchgekaut.

    Hier wird ganz offensichtlich manipuliert! Meinung gemacht!

  157. Diese Niederlage Kauders –
    und der Sieg eines unbelasteten und offensichtlich fähigen Politikers wird der AfD mit Sicherheit
    Stimmen kosten!
    Schade.

  158. Tagesschau noch ziemlich pro Merkel.

    – Durchhalteparolen von Tina Hassel
    – Der BDI Präsident durfte „Bunt statt braun“ ins Mikro brüllen
    – und Anti-Brexit Propaganda gabs am Ende.

    Die haben noch nichts gepeilt.

  159. Der stufenweise Niedergang der GröKaZ! Wie einem das freut!

    Der von K. bis zum Exzess erzwungene Fraktionszwang war der Tod der laut Art. 38 GG garantierten freien und nur dem Gewissen der Abgeordneten unterworfenen Entscheidungsfreiheit!!!!!

  160. Na, da braucht Merkel jetzt aber einen neuen Posten für ihren Soldaten.
    Gerade ist doch die Stelle eines Verfassungsschutzpräsidenten freigeworden und bei Kauder besteht nicht die Gefahr, dass Kauder nicht so will, wie Merkel es gerne hätte.

  161. Merkels Gesicht schwitzte, als sie vor der Kamera stand – und sie schielte und wirkte angegriffen. Haben die vorher vergessen zu pudern? Anscheinend sollte sie mit Brinkhaus vor die Kamera, hat sich aber geweigert und hat sich allein hingestellt. Nicht mal ein Minimum an Anstand hat diese Person, wenn es mal nicht nach ihrem Kopf geht. Vor der Wahl hat sie anscheinend gebettelt, man möge bitte Kauder wählen, da sie ihn braucht und er für ihre weitere Arbeit unabdingbar ist. Hat womöglich er immer ihre Zettelchen geschrieben? Ich gönne ihr von Herzen diese Breitseite und habe in den Kommentaren anderer Medien ebenfalls nur Freude gelesen. Focus allerdings zensiert kräftig, da darf man sich nicht zu sehr freuen. Ich glaube, die sind hochnervös. Schon der Satz vor der Wahl „Seehofer macht wieder Männchen vor Merkel“ wurde zensiert, das zeigt, WIE nervös die sind.
    Hoffentlich ist Merkel jetzt wenigstens so angeschlagen, dass sie nicht mehr so ohne weiteres ihre Alleingänge durchziehen kann. Ich fürchte aber, die wird uns aus Rache noch ein ganz dickes Ei legen.

  162. @ alexandros 25. September 2018 at 19:59

    GABRIEL: „Denn Deutschland braucht eine handlungsfähige Regierung. Nicht nur wegen der Menschen hier im Land, sondern weil an uns die Stabilität ganz Europas hängt.“

    Solches Gewäsch hört man ja schon seit Monaten,
    in etwa: Komplizierte Zeiten/schwierige Weltlage
    brauche/n Stabilität.

    Was ist das denn für ein Argument? Sollen wir
    etwa einen Kanzler auf (dessen) Lebenszeit
    wählen?

  163. @ Maria-Bernhardine 25. September 2018 at 20:07

    Dreimal so groß wie BER:
    So sieht Erdogans neuer Mega-Airport in Istanbul aus.

    So weit, so belanglos. Denn:
    Wer will noch in die Türkei oder nach Berlin? (Beide sind in jeder Hinsicht sowieso kaum noch zu unterscheiden.) Wohl weit eher weg von dort. Nur dazu wäre BER ‚hilfreich‘

    Don Andres

  164. Wer schreibt ihr jetzt den Brief, dass alles ein Irrtum war und nachverhandelt werden muss, weil das „die Menschen“ so wollen und die müsse man ja berücksichtigen? Wann wird Brinkhaus versetzt, weil er heute eine Zusammenrottung der Union ausgelöst hat und eine Hetzjagd auf Kauder veranstaltet hat?

  165. Ein Merkel-Buddy wird abgewählt. Viele Bürger schöpfen Hoffnung: Ist die Ära Merkel endlich vorbei? – Doch, vergessen wir nicht: Nach Merkel ist noch immer das System da, welches Merkel möglich machte – und die Schäden, die sie hinterlässt, ebenso.

    https://twitter.com/dushanwegner/status/1044654955171385344

    Der Albtraum ist erst vorbei, wenn die Systemparteien ZUSAMMEN höchstens 49% erreichen – leider.

  166. Merkel gleicht ganz ihrem Ziehvater Honecker. Sie realisiert nicht, dass es vorbei ist. Game over!

  167. Don Andres 25. September 2018 at 20:50

    @ Maria-Bernhardine 25. September 2018 at 20:07

    Dreimal so groß wie BER:
    So sieht Erdogans neuer Mega-Airport in Istanbul aus.

    So weit, so belanglos. Denn:
    Wer will noch in die Türkei oder nach Berlin? (Beide sind in jeder Hinsicht sowieso kaum noch zu unterscheiden.) Wohl weit eher weg von dort. Nur dazu wäre BER ‚hilfreich‘…

    Don Andres

    ———–
    Dreimal so groß wie BER? Verstehe ich jetzt nicht, denn 3 × 0 = 0
    🙂

  168. Heisenberg73, 25.09. 20:39

    Tagesschau noch ziemlich pro Merkel.

    Die haben noch nichts gepeilt.

    Stimme zu! Da ist die AK2, musste ich heute Abend überrascht feststellen, doch schon weiter: Im heute-journal wie auch im anschließenden AK2 Spezial konnte man, wenn man genau hinhörte und richtig interpretierte, bereits leichte Absetzbewegungen des Mainzer Staatsfunks feststellen. Noch gestern war da unser heute-Sievers noch ganz anders im Äther unterwegs. So schnell kann’s gehen.

  169. Die Blauen sollen bloß ruhig bleiben und nicht in
    die größer werdenden Blutlachen treten.
    Die Fragen sind:
    Wo sind die Prätorianer?
    Wann schlagen die Amazonen zu?
    Wessen Köpfe rollen am 14. 10., wenn „Schabowski
    unverzüglich“ verkündet ?

    On 11/9 Grökaz will have been quiddet
    as Quidje Deern from Hamburg.
    Nun denn, Isafer wird Schneisen ziehen.
    Gut so??!
    Die Pfeffersäcke vergraben schon ihre Münzen.
    I g´frei mi oof d´nacht!

  170. Freya-, 25.09. 21:01

    Doch, vergessen wir nicht: Nach Merkel ist noch immer das System da, welches Merkel möglich machte…

    Meine Entgegnung: Doch vergessen wir (1989) nicht – das ganze System DDR war innerhalb weniger Wochen weg. Also, wo liegt das aktuelle Problem?

  171. Merkel kann es einfach nicht vertragen, wenn
    mal einer nur 1cm abweicht. Alle sollen ihr
    gehorchen. Schlimm, daß sie in die Politik
    ging oder von der Stasi geschickt wurde!

  172. att drohnenpilot –
    ab in den volksgerichtshof dass ganze polittgesockse – den rudi hess lies man allein versauernn in spandau . die erika soll da schmoren biss sie schwarzz sieht.
    der volksgerichtpräsident.

  173. BILD MIT TRAUERFLOR?

    „Sie tragen mich“, sagte Merkel
    Dann ließ die Fraktion sie fallen
    So lief der bitterste Tag der Kanzlerin

    MERKEL HAT SCHISS VOR DER AfD

    Geradezu emotional war Merkel am Dienstag vor der Wahl des Fraktionsvorsitzenden für ihren Kandidaten Volker Kauder (69): Das Ergebnis der Bundestagswahl sei nicht befriedigend gewesen, räumt sie ein, die Regierungsbildung zäh und lang und die Auseinandersetzung mit der AfD schwierig. Auch habe die GroKo bis heute keinen befriedigenden Arbeitsrhythmus gefunden. Deshalb brauche das Land jetzt Stabilität.
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/sie-tragen-mich-sagte-merkel-dann-liess-die-fraktion-sie-fallen-57471420.bild.html
    DIES SEI DEMOKRATIE,

    SCHREIT DIE CDU, NUR WEIL

    MAL IRGENDWAS NICHT TOTAL

    NACH MERKELS KOPF GING.

    Was für ein Theater wegen
    bißchen Demokratie in der
    Merkeldiktatur.

    Wenn morgen im Supermarkt die
    Buttermilch 4 Cent billiger ist, weil
    sie übermorgen schon abläuft, rufe
    ich ganz laut: „Das ist Preisnachlaß!“
    und habe damit nicht mal gelogen.

  174. Die Welt

    „Der neue Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus will seine Wahl nicht als Misstrauensvotum Angela Merkel verstanden wissen. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit ihr“

  175. Chefkommentator Herr Schuster von der „welt“ wagt sich nun auch vor und glaubt zu erkennen, dass die Kaierin gar keine neuen Kleider an hat.
    .
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article181664770/Brinkhaus-schlaegt-Kauder-Diese-Niederlage-gilt-Merkel.html
    .
    Als Malte Pieper von der ARD dies im Juni 2018 in einem Kommentar sagte, verschwand er von der Bildfläche – oder besser gesagt – vom Bildschirm.
    Oder hat jemand mal wieder etwas von dem Journalisten gehört???
    .
    http://www.tagesschau.de/kommentar/merkel-eu-gipfel-119.html

  176. Wird die Gotteskanzlerin und watschelnde Sprechblase schleunigst!! vom Hof gejagt, wird es kein Brexit geben.
    Da würde dann aber das ebenfalls schwächelnde Macrönchen auch den Merkel machen….

    Nur mal so nebenbei…

  177. Nun kann alles ganz schnell gehen – und wir haben NICHTS gewonnen. Die Täter_INNEN sitzen fest in ihren Stühlen, an der Politik hat sich NICHTS verändert.

    Und wir bräuchten, um Deutschland zu retten, mittlerweile revolutionäre Veränderungen.

    Die sind IN KEINER WEISE IN SICHT, eher ist in Sicht dass diese Aktion die CDU-Wähler_Innen-Verbrecher_Innen bestärkt, den Wahnsinn mit ihrer Stimme weiter zu unterstützen.

    Eine extrem gefährliche Situation für unser Land!

    GAR NICHTS ist bisher gewonnen.

    Werden die Zustände so weitergeführt, dann ist ALLES VERLOREN.

    ALLES.
    Unsere Kultur.
    Unser Volk.
    Unsere Heimatland.
    Unsere Heimat.

  178. kiki667 25. September 2018 at 20:57

    Wer schreibt ihr jetzt den Brief, dass alles ein Irrtum war und nachverhandelt werden muss, weil das „die Menschen“ so wollen und die müsse man ja berücksichtigen? Wann wird Brinkhaus versetzt, weil er heute eine Zusammenrottung der Union ausgelöst hat und eine Hetzjagd auf Kauder veranstaltet hat?
    ==================================
    Sehr gut erkannt!
    Ich glaube, die einzigen, die wirklich trauern, sind die GRÜNDUMMEN.
    (Am besten Merkel reitet mit Antonia vom Hof! Soll ein Wortspiel sein. 😉 )

  179. Wer ist der schmierigste Ratte im Fernsehen ?
    Mit Auszeichnung Klaus (Kleber) !
    Der drecksack steht mit dicken Hals und stellt Brinkhaus
    stinkenden linke hinterfotziger Fragen so Offensichtlich,
    das Mann/Frau der Diaree die seinen Hosenbein entlang
    läuft schon riecht obwohl es kein Geruchfernsehen gibt !
    Sein Kamm schwillt, seinen Adern stehen auf Platzen,
    weil auch er jetzt spürt das seinen Zeit beim Fernsehen
    vorbei ist !
    Und auch Gundula Gause, gerade aus der Pause. macht
    auch garantiert die Sause ! Kotzt brocken in 2er (Pack) !

  180. Fantomias 25. September 2018 at 22:06

    Die Welt

    „Der neue Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus will seine Wahl nicht als Misstrauensvotum Angela Merkel verstanden wissen. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit ihr“
    ===================================
    Man nennt ihn ab sofort auch Ralph Judas Brinkaus. 😉

  181. HKS 25. September 2018 at 21:29
    Freya-, 25.09. 21:01
    Doch, vergessen wir nicht: Nach Merkel ist noch immer das System da, welches Merkel möglich machte…
    Meine Entgegnung: Doch vergessen wir (1989) nicht – das ganze System DDR war innerhalb weniger Wochen weg. Also, wo liegt das aktuelle Problem?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Richtig, das System ist auf Lügen, Korruption, Terror, Meinungsdiktatur aufgebaut. Es wird wie ein Kartenhaus zusammenbrechen.
    Dank auch oder besonders der AfD in Bundestag.

  182. Alle Akteure haben erkannt, dass, wenn sie ihre übergeordneten Ziele weiterverfolgen möchten (EU-Konsolidierung, Relocation/Resettlement, EU-Armee, Ausweitung EU etc) ein weiteres Andocken der CDU an die Sozialdemokraten schädlich ist. Mit Merkel rückte die CDU immer weiter nach links – bis heute. Man hat erkannt, dass dieser Zug auf dem Abstellgleis angekommen ist. Während man früher damit politisch große Vorhaben durchdrücken konnte (Lissabon, ESM etc.), wuchs mit der AfD ein immer größerer Konkurrent für konservative Belange heran. Inzwischen gilt die AfD als DIE konservative Partei und mit jedem Schritt der Annäherung von CDU an SPD, auch die AfD einen Schritt zulegt. Erfolgversprechend kann also nur sein, dass die CDU wieder (scheinbar?) konservatives Profil erhält.

  183. weanabua1683 25. September 2018 at 21:21

    Die Blauen sollen bloß ruhig bleiben und nicht in
    die größer werdenden Blutlachen treten.
    Die Fragen sind:
    Wo sind die Prätorianer?
    Wann schlagen die Amazonen zu?
    Wessen Köpfe rollen am 14. 10., wenn „Schabowski
    unverzüglich“ verkündet ?

    On 11/9 Grökaz will have been quiddet
    as Quidje Deern from Hamburg.
    Nun denn, Isafer wird Schneisen ziehen.
    Gut so??!
    Die Pfeffersäcke vergraben schon ihre Münzen.
    I g´frei mi oof d´nacht!
    ##############################

    Verdammt, wie RECHT Du hast!
    Wir müssen ebenso bereit sein – für eine große PEGIDA in ganz Deutschland. Exakt an jenem Abend. Und für mehr.

    Wir müssen alle in BEREITSCHAFT sein für diesen Tag, für die folgenden Tage.

    Legal? Illegal? Scheixxegal!

  184. Kauder war vom Eiter Mehrkills.
    Wirkte diktatorisch gegenüber den Einheimischen.

    Einer weg, von Dutzenden, die weg müssen.
    Die CDU muss komplett abgewickelt werden, aus dem Eiter entsteht sonst immer wieder neuer Eiter.

  185. Cassandra, 25.09. 22:18

    Man nennt ihn ab sofort auch Ralph Judas Brinkhaus.

    Mein Gott, jetzt lasst doch den Ralph erst einmal machen! Hätte er in seinem ersten Medien-Statement nach seiner Wahl sagen sollen „ich bin froh, dass meine Fraktion jetzt endlich die Kurve gekriegt und mich gewählt hat. Denn jetzt kriegt die Angela wirklich auf die Fresse“…
    Außerdem hat seine Chefin ohnehin schon ein zeitnahes Ablaufdatum.

  186. Leider ist Merkel jetzt schon Unsterblich geworden. Ihr Name wird mit dem verschwinden des letzten Biodeutschen selbst Hitler überflügeln!

  187. Die Lage macht uns klar, wie schlecht vorbereitet wir auf sowas sind!

    Wer ist wirklich Kampfbereit? Wer könnte ab morgen für eine Woche auf die Straße gehen? Sind die geistigen Vorbereitungen getroffen? Sind wir KAMPFBEREIT, wirklich KAMPFBEREIT?!

    Verdammt, im entscheidenden Moment wird es um TAGE gehen, in denen dieser Kampf in die Entscheidung geht – und DAFÜR müssen wir bereit sein.

    Nicht „jeden Montag“ in Dresden. Sonden dann, wenn es ein revolutionäres MOMENT gibt. Und dieses Moment kann jetzt jederzeit kommen. Denn die Republik ist führungslos. Die ist geistig tot, völlig in Apathie.

    Sind wir bereit, wenn die Wochen des Umsturzes kommen (also der WIEDERHERSTELLUNG des Grundgesetzes und der staatlichen IDENTITÄT unseres Heimatlandes, Deutschland. Die Wiederrichtung der Staatsbürgerschaft in der Fassung von 1999 und einige andere Sofortmaßnahmen? Internierung aller sog. „Flüchtlinge“, sofortiger Beginn von bewaffnet durchgeführten Massenabschiebungen, streng nach Recht und Gesetz (Fassung vor Sors-Merkel-GRÜNfaschisten).

    SIND WIR BEREIT!?!

  188. @alexandros 25. September 2018 at 19:24
    @Hans R. Brecher 25. September 2018 at 19:39

    Stimmt, das kommt davon, wenn man sich in fortgeschrittenem Alter ohne Google auf sein Erinnerungsvermögen verlässt 😉
    Hans R. Brecher: Ihrer Anmerkung stimme ich mit Freuden zu!

  189. Die Toten von Chemnitz, Köthen und Freiburg
    werden nach der Zeitenwende die neuen Märtyrer sein.
    Nach ihnen werden Plätze, Strassen, Schulen und Kasernen benannt werden….

  190. Das Schlachten, der Vernichtungsfeldzug der Mehrkill-Invasoren gegen unsere Landsleute, gegen unsere wirklich Mitbürger – der hält nicht einen Tag an.

    die TAT VOM 22. September 2018 – ZWICKAU

    via Facebook:

    Alina Lisa Sonntag
    23. September um 04:42 ·
    Ich möchte auf diesem Wege einen dieser „Einzelfälle“ bekannt geben…
    Am Samstag, den 22.09.2018 gegen 20.30 Uhr rief mich meine Mutter an. Am Telefon konnte ich kaum ein Wort verstehen, da sie bitterlich weinte. Zwischen Wortfetzen und Schniefen konnte ich heraus hören, was los war.
    Mein Bruder wurde mit mehreren Messerstichen ins Krankenhaus eingeliefert. Viele dieser Stiche im Bauch, ein Stich in der Brust, so tief, dass der linke Lungenflügel beschädigt wurde.
    Ich machte mich sofort auf den Weg ins Krankenhaus. Dort angekommen, konnte ich natürlich nicht zu meinem Bruder. Erst nach einer halben Stunde, wenn nicht sogar länger, konnte ich endlich ein Gespräch mit dem behandelten Arzt führen. Dieser sagte mir, wenn mein Bruder auch nur wenige Minuten später ärtzliche Hilfe bekommen hätte und der Täter ein paar Zentimeter weiter rechts zugestochen hätte, würde er nicht mehr unter uns weilen. Er musste bis ca 2 Uhr morgens operiert werden.Während dieser OP mussten die Ärzte ein Stück der Lunge enfernen und so einige oberflächige Stichwunden versorgen. Zum jetzigen Zeitpunkt wird er noch unter Vollnarkose gehalten. Wie lang dieser Zustand andauern soll, wissen wir zum jetztigen Zeitpunkt nicht.
    Mein Bruder war mit seinen Kollegen in Zwickau, nähe Zentralhaltestelle unterwegs. Der Täter, ausländischer Herkunft, ca. 15 Jahre alt, hat bereits am frühen Abend versucht die Truppe zu provozieren. Er verschwand, wahrscheinlich um die Tatwaffe zu holen und kam bald zurück. Er provozierte erneut. Mein Bruder versuchte nur eine Auseinandersetzung zu schlichten, stellte sich zwischen den Täter und seinen Kollege. Und dann stach der Täter zu. Mein Bruder hat noch vor Ort sehr viel Blut verloren. Seine Kollegen halfen ihm sofort, riefen den Notdienst und versuchten den geflüchteten Täter zu schnappen, leider ohne Erfolg.
    In erster Linie hoffen wir, dass die Genesung gut verläuft und er alles weitere übersteht. Außerdem hoffen wir auf Gerechtigkeit, dass der Täter die Strafe bekommt, welche er verdient !!
    Bitte teilt diesen Beitrag, so oft es nur geht !!

    https://www.facebook.com/alinalisa.sonntag.96/posts/504585383391059

    MEHRKILL und alle Verbrecher, die diese „Einzelfälle“ erst möglich gemacht haben, die müssen vor ein Volksgericht und abgeurteilt werden!!!

  191. Der Lakei , Büttel, Speichellecker und Wadenbeißer ist schon mal und endlich weg. Wann wird seine Herrin folgen? Hoffentlich so bald wie irgend möglich!

  192. Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Politologe Ulrich von Alemann hält es nach der Wahl von Ralph Brinkhaus zum neuen Unionsfraktionschef für denkbar, dass die Kanzlerin die Vertrauensfrage stellen wird. „Das ist eine Klatsche für Volker Kauder und damit auch für die Kanzlerin, und sie sitzt nun in der Patsche. Das ist eine absolute Sensation, und natürlich wird nicht Kauder gemeint, sondern Angela Merkel“, sagte Von Alemann der „Heilbronner Stimme“ (Mittwochsausgabe).

    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10884815-alemann-fraktion-merkel-vertrauen-entzogen

  193. Die Welt : „Der neue Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus will seine Wahl nicht als Misstrauensvotum Angela Merkel verstanden wissen.Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit ihr“

  194. Die CDUler, die gegen Kauder und Merkel gestimmt haben, konnte man leicht am Geruch erkennen. Die haben sich in der Wahlkabine nämlich vor Angst in die Hosen gemacht.

  195. Kirpal 25. September 2018 at 23:42

    Hoffentlich JA! Es kann sein, dass Saturn schon eher wirkt.
    Wenn sie unterzeichnet, muss bzw. wird der Aufstand sie umnieten.

  196. R achegöttins
    A lternativlos
    L etzte
    P olitische
    H iobsbotschaft

    B efördere
    R ichterspruch
    I rregewordene
    N omenklatura
    K urzsichtiger
    H eimatverräter
    A us
    U nseren
    S innen!

  197. Jemand hat beschlossen, Merkel zu ersetzen. Jetzt ist plötzlich Kritik erlaubt und alle Medien, die Merkel bis jetzt zuverlässig bejubelten, haben nun, wie auf Kommando, die Erlaubnis, auch negativ zu berichten. Das ist kein Zwang, es ist nur ok gerade.
    Der Grund ist nicht Merkels destruktive Politik, sondern allein das: Die Umfragewerte sinken, die Macht bröckelt, auch die Koalition wird gefährlich brüchig.

    Merkel ist noch lange nicht weg – aber wenn sie ersetzt werden sollte, von AKK oder einem anderen ihrer einstigen Klatschhasen, ist noch kein einziges der von CDU/CSU/SPD begangenen und von den anderen Altparteien beklatschten Regierungsverbrechen aus der Welt geschafft. Unter den Folgen der Politik Merkel werden wir Deutschen noch sehr sehr lange leiden müssen.
    Merkel gehört nicht nur entmachtet, sie und ihre Mitverantwortlichen gehören vor ein Gericht.

  198. Eben in der WELT: Die Unionsfraktion erklärt: wir stehen ganz fest hinter Merkel.
    Wer die Fußball-Bundesliga kennt, weiß: benutzt ein Manager eines Krisen-Clubs diesen Satz am Samstag Abend, wird am Montag der Trainer entlassen.

  199. Der alte Einpeitscher hat sich bei den CDU-Fraktionssklaven so unbeliebt gemacht, jetzt wird er durch ein frisches Muttisöhnchen ersetzt, dass sich die Fraktionssklaven sogar aussuchen dürfen. Der schwingt die Peitsche für Mutti dann ebenso gnadenlos wie sein Vorgänger, danach geht das Spielchen von vorne los. Und Merkel inszeniert das als grosse innerparteiliche Niederlage und kann sich das Lachen vor laufenden Kameras dabei kaum verkneifen. Aber der dumme Michel frisst den Bullshit der ihm tagtäglich in den Medien serviert wird, er frisst und frisst und frisst.

  200. Merkels Kumpel Erdogan kommt bald wieder nach Deutschland und weiht den Kölner Türkendom in Ehrenfeld ein. Warum nimmt er Merkel nach seinem Besuch nicht einfach mit? Er bekommt sie geschenkt! Seine vielen vielen Jubeltürken sollte er dann auch endlich heim ins Osmanenreich holen. Wir zahlen auch noch die Tickets!
    Dann bauen wir zusammen mit den Osteuropäern eine gemeinsame Grenzbefestigung, organisieren deren Bewachung, setzen in Deutschland Recht und Ordnung wieder durch – und alles wird wieder gut!

    Ok?

  201. Rabiator, 25.09. 23:59

    Der Lakei , Büttel, Speichellecker und Wadenbeißer ist schon mal und endlich weg.

    Leider ist er nicht weg, sondern nur den Fraktionsvorsitz los. Er bleibt uns also vorerst noch erhalten.

  202. Rechtsgut, 25.09. 3:45

    Das Schlachten, der Vernichtungsfeldzug der Mehrkill-Invasoren gegen unsere Landsleute, gegen unsere wirklich Mitbürger…

    Wieso lassen sich zwei junge biodeutsche Männer von einem 15-jährigen(!) Kuffnucken provozieren und drangsalieren und lassen letztlich zu, dass einer fast dabei umgebracht wird?

  203. VivaEspaña 25. September 2018 at 19:51
    Pazifist in Rage 25. September 2018 at 19:25

    VivaEspaña 25. September 2018 at 19:06
    Aaahh, jetzt im ZDF Spezial war`s auch GANZ deutlich zu sehen…

    Es war im ZDF, nicht rtl, hatte mich vertan.
    Kommt bestimmt beim Klebrigen/Marionetta noch mal.

    Abstehende, fettige Nackenborsten, durchgeschwitzt.
    Wenn ich an die Duftdrüsen darunter denke…

    Und hier im Video auch viel Glanz.
    Im Gesicht:
    https://www.welt.de/politik/video181664536/Unionsfraktionsvorsitz-Kauder-abgewaehlt-Merkel-gesteht-Niederlage-ein.html

    ————————————————–
    Eigentlich schau‘ ich mir keine Horrorfilme an … 🙂

  204. Fridericus 25. September 2018 at 23:35
    @alexandros 25. September 2018 at 19:24
    @Hans R. Brecher 25. September 2018 at 19:39

    Stimmt, das kommt davon, wenn man sich in fortgeschrittenem Alter ohne Google auf sein Erinnerungsvermögen verlässt ?
    Hans R. Brecher: Ihrer Anmerkung stimme ich mit Freuden zu!

    ————————————————-
    Danke!
    Bemerkenswert auch, dass der Wiki-Artikel über Pofalla ein eigenes Kapitel über „Verbalentgleisungen“ beinhaltet …

  205. HKS 25. September 2018 at 22:55
    Cassandra, 25.09. 22:18

    Man nennt ihn ab sofort auch Ralph Judas Brinkhaus.

    Mein Gott, jetzt lasst doch den Ralph erst einmal machen! Hätte er in seinem ersten Medien-Statement nach seiner Wahl sagen sollen „ich bin froh, dass meine Fraktion jetzt endlich die Kurve gekriegt und mich gewählt hat. Denn jetzt kriegt die Angela wirklich auf die Fresse“…

    ——————————————
    :))))))))))))))))))
    Und „bätschie“ nicht vergessen …

  206. Kirpal 25. September 2018 at 23:42
    @5to12 25. September 2018 at 22:52
    SATURN wird MAD MAMA Anfang DEZ. (um den 10. DEZ) erledigen.
    ++++++++
    … hoffentlich noch bevor sie den Migrationspakt unterzeichnet…

    Was sie jetzt noch unterschreibt ist eh wurscht. Keiner ihrer Nachfolger wird noch mit irgendetwas von ihr in Berührung gebracht werden wollen. Auch die Zeitungen, besonders aber ARD und ZDF, werden ihren Namen meiden wie die Pest. Als wenn sie nie existiert hätte. Die dann überall angeprangerten Miseren werden behandelt werden, als wären sie urplötzlich durch Aliens auf die Erde gebeamt worden. Und niemand wird versuchen irgendwelche Merkelpakte durchzusetzen und zu realisieren.
    Jetzt geht die Absatzbewegung, das grosse Rennen, los.
    Sie ist praktisch schon weg.
    Aber wäre schon komisch, regelrecht langweilig ,
    wenn jetzt auf den Weihnachtsmärkten gar keine richtige Spannung mehr aufkäme.

  207. Merkel & Kauder gegen den Rest Europas. Diese Ära der Staatsfeinde geht mit Kauders Abgang ihr Ende zu..
    Nachruf von Merkels Steigbügelhalter in der SZ:
    Nicht schwer fiel es Kauder allerdings, Merkels Entscheidung im Sommer 2015 mitzutragen, großzügig (sic!) auf die akute Flüchtlingskrise zu reagieren. In dieser Frage trieb ihn
    seine vom christlichen Menschenbild geprägte Nächstenliebe!!
    Unvergessen ist, wie er nach einer UN-Konferenz zur Lage bedrohter Christen in der Welt nach Berlin zurückkehrte und sich gar nicht mehr bremsen konnte in seinen Berichten, wie viel Lob und Begeisterung Deutschland angesichts der Merkel’schen Entscheidung geerntet habe. Gut möglich, dass Volker Kauder nie zuvor und nie wieder danach so stolz war.“
    https://www.sueddeutsche.de/politik/volker-kauder-merkels-wichtigster-mitstreiter-muss-gehen-1.4145397
    Der Zorn und die Wut kommender Generationen ist ihm gewiss. Möge der liebe Gott dieses Pärchen dem Ewigen Feuer überantworten. Amen.

  208. Selberdenker 26. September 2018 at 01:14
    Dann bauen wir zusammen mit den Osteuropäern eine gemeinsame Grenzbefestigung, organisieren deren Bewachung, setzen in Deutschland Recht und Ordnung wieder durch – und alles wird wieder gut!

    Ok?

    Das wird nicht reichen, solange das Bündnis90 hinter dieer Grenzbefestigung weiterhin seine Wühlarbeit leisten kann. Erdogan kriegt auch diese Adepten geschenkt damit diese Unbelehrbaren in seinen Kasematten und Verliesen zu Vernunft zurück finden.

  209. @ Felix Austria 25. September 2018 at 17:16
    „Endlich ist das Kauderwelsch weg.“
    _______________________
    „Das Kauderwelsch ist die Bezeichnung für eine verworrene Sprechweise, für ein unverständliches Gemisch aus mehreren Sprachen oder eine unverständliche fremde Sprache.“ (Wikipedia)

    „Weg“ wohl leider vorerst nur in Gestalt einer äußerst widerlichen und opportunistischen Charaktermaske (wie die 68er gesagt hätten), einem Apparatschik im Unionsformat, zu dem nicht nur Merkill, sondern auch Drehhofer stand.

    Die babylonische Sprachverwirrung (Kauderwelsch) aus politisch korrektem Neu-, asozialem Kanak- und kriminellem Gaunersprech eines verordneten Multikults wird wohl unvermindert weitergehen und die offizielle „Politik“ und ihre „Qualitätsmedien“ weiterhin beherrschen, wenn sie ihren „K(r)ampf gegen Rechts“ und gegen Recht und Rechtsstaat fortsetzen, was der einzige auszumachendem „Inhalt“ der GroKo ist!

    Immerhin ist „der Neue“, Ralph Brinkhaus, ein Vertreter eines „konsequenteren“ Liberalismus, der unter dem Begriff keine planwirtschaftlichen und wohlfahrtsstaatlichen Segnungen einer „offenen“, d. h. zunehmend ISlamischeren Gesellschaft meint, und der die unausgesetzte Auflösung der Gesellschaft in asoziale, exotische, kriminelle und parasitäre „Randgruppen und Minderheiten“ nicht ständig mit sozialstaatlichen Leistungen für Leistungs- und Integrationsverweigerer „schmieren“ möchte, was dann als „gesellschaftlicher Zusammenhalt“ verkauft wird!

  210. Lasst euch nicht schon wieder Sand in die Augen streuen!
    Selbst wenn Merkel abdanken sollte: Glaubt ihr ernsthaft, dass die von ihr gesähte linke Saat nicht weiter keimt und blüht?

  211. Brinkhaus ist kein Revoluzzer. Man muss die ganze Führung austauschen. Sonst bringt das gar nichts. Es kostet nur Zeit weil die dann anfangen sich gegenseitig zu zerfleischen. Das wird dann wohl über eine ganze Wahlperiode so gehen.

    Merkel ist nur der Primärtumor. In der Union wimmelt es inzwischen von Metastasen.

  212. Vor den Mikrofonen und Kameras sah das Merkel gestern Abend noch hässlicher aus, als jemals zuvor. Und das will etwas heißen.

    Teigig, feist, ja richtig fett, verschwitzt, alt und bösartig.

    Ein Monster.

  213. HKS 25. September 2018 at 22:55

    Cassandra, 25.09. 22:18

    Man nennt ihn ab sofort auch Ralph Judas Brinkhaus.

    Mein Gott, jetzt lasst doch den Ralph erst einmal machen! Hätte er in seinem ersten Medien-Statement nach seiner Wahl sagen sollen „ich bin froh, dass meine Fraktion jetzt endlich die Kurve gekriegt und mich gewählt hat. Denn jetzt kriegt die Angela wirklich auf die Fresse“…
    Außerdem hat seine Chefin ohnehin schon ein zeitnahes Ablaufdatum.

    ======================
    Um es nicht falsch zu verstehen: Ich freue mich über den „Judas-Kuss“ von Brinkmann auf´s Hängebäckchen. (Schmunzel 😉 )
    .
    Meine Äußerung „Man nennt ihn ab sofort auch Ralph Judas Brinkhaus.“, war sarkastisch und anerkennend gemeint.
    Dass es sarkastisch gemeint sein muss, beweist doch schon die Tatsache, dass unsere „Gottkanzlerin“ nicht Jesus ist. Oder?

  214. @ Freya- 26. September 2018 at 07:36

    1.) Stellen Sie sich einfach vor, Hitler wäre vor
    1939 schwer erkrankt oder überraschend
    verstorben. Wäre das nicht auch ein Schlag
    gegen die Naziregierung gewesen?

    2.) Merkel weg, bedeutete ebenfalls ein Schlag gegen
    ihre Diktatur. Wie stark er ihr Regime erschüttern
    würde, kann man natürl. nicht absolut sicher sagen.
    Man kann nie sagen, wenn ein Diktator stirbt
    oder vertrieben wird, ob es ein Teilerfolg, großer
    Erfolg oder nahezu folgenlos für eine erhoffte
    Wandlung bleiben werde.

  215. @ NoDhimmi 26. September 2018 at 01:07

    Denn Merkel kann rechnen: jeder Tag, den sie im Amt ist,
    schwemmt 1000 oder 2000 neue negride u. islamische
    Besatzer in unser Land.

  216. „Times“ (Großbritannien):
    „Angela Merkels Autorität ist durch einen Überfall aus den Reihen ihrer eigenen Partei schwer beschädigt worden. Mehr als die Hälfte ihrer Abgeordneten im Parlament haben sich gestern entschlossen, ihre ‚rechte Hand‘ zu entthronen…“

    „Neue Zürcher Zeitung“ (Schweiz):
    „Später einmal, wenn Angela Merkel nicht mehr Kanzlerin ist, wird man sich an diesen 25. September 2018 erinnern: als den Tag, an dem die Abgeordneten von CDU und CSU der Frau ihre Gefolgschaft aufgekündigt haben und einen von Merkels engsten Vertrauten fallen ließen. Wie viel Zeit zwischen diesem Datum und dem tatsächlichen Ende der Ära Merkel liegen wird, lässt sich nicht mit Gewissheit sagen. Aber das Ende ist in Sicht…“

    „NRC Handelsblad“ (Niederlande):
    „Mit dem Sturz von Kauder hat die Fraktion nicht nur gezeigt, dass sie sich unabhängiger von Merkel aufstellen will. Zugleich ließen die Abgeordneten erkennen, dass sie bereits in die Zukunft schauen wollen, in die Ära nach Merkel… Gefährlicher als all diese Probleme ist für Merkel, dass eine Mehrheit der Fraktion offenbar nicht mehr davor zurückschreckt, selbst zu einem für sie besonders unangenehmen Zeitpunkt eine kleine Palastrevolution zu entfesseln. Unter Brinkhaus dürfte sich die Bundestagsfraktion nicht mehr automatisch hinter die Regierung stellen.“
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/auslaendische-presse-ueber-merkel-ende-in-sicht-a-1230085.html

  217. Cassandra 25. September 2018 at 22:07

    Als Malte Pieper von der ARD dies im Juni 2018 in einem Kommentar sagte, verschwand er von der Bildfläche – oder besser gesagt – vom Bildschirm.
    Oder hat jemand mal wieder etwas von dem Journalisten gehört???

    Alle, die ihn schon in einem Säurefass am Grunde der Ostsee wähnten, seien beruhigt – es gibt ihn offenbar noch, immerhin:

    https://www.mdr.de/nachrichten/kontakt/radio/korrespondenten-100.html

    „Gehört“ habe ich aber auch bis dato nichts mehr von ihm.

  218. Merkels Macht bricht
    Autor Vera Lengsfeld
    26. September 2018

    Am Dienstag morgen hatte ich beim Frühstück von einem „Experten“ im Radio noch erklärt bekommen, dass die Chancen von Volker Kauders Gegenkandidaten Brinkhaus sich verschlechtert hätten, weil die Kanzlerin sich für ihren Fehler im Falle Maaßen entschuldigt hätte.

    Wenige Stunden später wurde der Herausforderer Vorsitzender der Unions-Bundestagfraktion. Noch deutlicher wird das Ergebnis, wenn man bedenkt, dass die Kanzlerin vor der Wahl eindringlich an die Fraktion appelliert hatte, ihren Kandidaten zu unterstützen. „Sie alle tragen mich“, rief Merkel aus. Mehr als die Hälfte der Fraktion sieht das inzwischen anders.

    Warum konnte die Wahl eines Fraktionsvorsitzenden zu so einer dramatischen Abstimmung über die Kanzlerin werden? Das hat sich Merkel selbst zuzuschreiben. Sie hat in ihrer Amtszeit die Gewaltenteilung, was Parlament und Regierung betrifft, ausgehebelt. Das Parlament kontrolliert nicht mehr die Regierung, sondern nickt die Vorlagen aus dem Kanzleramt ab. So wandelte sich die Unions-Bundestagsfraktion vom Kontrollorgan zur Machtbasis des Kanzleramtes. Und das Amt des Fraktionsvorsitzenden wurde zur Sicherstellung des Abstimmungsverhaltens deformiert und somit missbraucht…
    https://vera-lengsfeld.de/2018/09/26/merkels-macht-bricht/

  219. MERKELOWAS ANALZÄPFCHEN
    TÜRKEN-LASCHET HAT AUCH
    EINE MEINUNG

    Laschet nach dem Kauder-Aus
    Vertrauensfrage?
    „Warum sollte Merkel das tun?“
    Stand: 11:40 Uhr

    „Sie hat das Vertrauen der Fraktion“: CDU-Vize Armin Laschet hat die Forderung zurückgewiesen, dass Angela Merkel im Bundestag die Vertrauensfrage stellen sollte. Dies wurde von Linke und FDP gefordert.

    Zum neuen Fraktionschef Brinkhaus sagte Laschet: „Wenn er es schafft, da einen neuen, frischeren Stil in die Bundestagsfraktion zu bringen mit neuen Ideen, dann kann das am Ende der CDU nur nutzen.“

    Die Unionsfraktion hatte am Dienstag ihren langjährigen Vorsitzenden Volker Kauder gegen den Willen Merkels überraschend gestürzt und den bisherigen Vize Brinkhaus zum Nachfolger gewählt. Laschet hatte sich vorher für Kauder starkgemacht, obwohl Brinkhaus aus Nordrhein-Westfalen kommt…

    Carsten Schneider (SPD) betonte, er sehe keine Notwendigkeit, dass Merkel die Vertrauensfrage stellen müsse. Er sei sich ganz sicher, dass Brinkhaus „größtes Interesse hat, dass diese Bundesregierung stabil arbeitet“…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181668232/Laschet-zur-Vertrauensfrage-Warum-sollte-Merkel-das-tun.html

  220. MERKELOWA IM LINKEN ELFENBEINTURM

    +++++++++++++++++++++++++++

    Ist Volker Kauders Abwahl der Anfang vom Ende der Ära Merkel?
    Boris Bauer, SWR3
    26.9.2018
    Damit hatte Kanzlerin Merkel nicht gerechnet: Die Unions-Bundestagsfraktion hat Merkels Vertrauten Volker Kauder als Fraktionsvorsitzenden abgesägt. Der Neue heißt Ralph Brinkhaus. Ist seine Wahl der Anfang vom Ende der Ära Merkel?

    Dass die Fraktion den Wunschkandidaten von Merkel nicht gewählt hat, bedeute einen Machtverlust für Merkel – auch wenn die Kanzlerin versuche, den zu verdecken.

    Es wird schwer für Merkel, noch drei Jahre durchzuhalten…

    Die Kanzlerin sicherte Brinkhaus ihre Unterstützung zu. Gemeinsam mit ihm vor die Presse getreten ist sie nicht.

    Es wird also deutlich:
    Die Kanzlerin und ihre Partei bewegen sich voneinander weg.

    Der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster sagte der Stuttgarter Zeitung:
    Er erwarte von Merkel, dass sie beim CDU-Parteitag im Dezember sage, wie sie den Übergang bis 2020 hin zu einem neuen Kanzlerkandidaten managen wolle.
    https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/Ist-Volker-Kauders-Abwahl-der-Anfang-vom-Ende-der-Aera-Merkel/-/id=47428/did=4861154/a9gjo/index.html

  221. BRINKHAUS – MERKELS NEUER SCHUHPUTZER?

    Und in den ARD-„Tagesthemen“ sagte er: „Wir Ostwestfalen neigen nicht zur Revolte, sondern das ist vielleicht eine Reform.“ Gleichzeitig kündigte Brinkhaus an, sich um eine gute Zusammenarbeit mit SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles (48) bemühen zu wollen. Schließlich seien sie beide „davon getragen, dass diese Große Koalition ein Erfolg werden soll“.

    SPD-GENOSSEN HALTEN CDU-MERKELOWA DIE STANGE

    Auch Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel springt Angela Merkel bei, schrieb auf Facebook und Twitter: „Jetzt keine Regierungskrise herbeireden! Die heutige Personalentscheidung Brinkhaus/Kauder war eine demokratische Entscheidung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Nicht mehr und nicht weniger. So etwas gibt es in demokratischen Parteien. Ich halte nichts davon, das jetzt auch noch zur Regierungskrise hochzustilisieren.“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/union-waehlt-kauder-ab-erstaunliche-toene-nach-der-revolte-gegen-merkel-57474548.bild.html

  222. Kauder hat mich mit seinem voluminösen Schädel und der markanten runden Brille oft an den aggressiven Mutanten aus der SciFi-Trash-Klassiker „Metaluna 4 antwortet nicht“ erinnert:

    https://tinyurl.com/yaz587tu

    Dessen Handlung passt sogar zum C*DU-Anliegen:

    „Was Exeter jedoch nicht weiß, ist, dass Monitor, Exeters Chef, eine Umsiedlung des Volkes von Metaluna auf die Erde beabsichtigt. Im Rahmen dieser Umsiedlung will er Komplikationen mit den Menschen verhindern, indem er ihnen den freien Willen mittels „Gedankenumformung“ nehmen will.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Metaluna_IV_antwortet_nicht

  223. Als ob es nur einen Deut besser würde. Selbst wenn Merkel geht, dann formt AKK eine Koalition aus CDU/SPD/Grünen, und das Schauspiel geht nochmal zwei Wahlperioden so weiter.
    Solange sich auf der linken Seite Mehrheiten von 51 % finden, wird sich überhaupt nichts ändern.
    Die einzige Lösung. Die Angst bei der CDU vor einen Totalzerfall wird so hoch, dass die Parteikader um ihre eigenen Plätze am Futtertrog fürchten müssen. Nur dann ist eine dringend notwendige Wende um 180 ° möglich. Wir werden bald niederländische oder schwedische Verhältnisse haben. 20 % rechts der Mitte, 20 % bürgerlich, 60 % linksliberal bis linksextrem. Aufgeteilt auf 5-6 Parteien. Eine konservative Wende ist in Deutschland nach wie vor in ganz weiter Ferne. Leider.

Comments are closed.