Die linksradikalen Berliner Hip-Hopper „K.I.Z“ plärrten neben den Faschisten von „Feine Sahne Fischfilet“ hasserfüllt angeblich gegen Hass an.

Von INXI | Zwei Tage nach dem Mord an Daniel Hillig führte die Bürgerbewegung Pro Chemnitz eine Demonstration am Marx-Monument durch und 8.000 Chemnitzer folgten dem Aufruf. Von dieser Demo gibt es einzelne Fotos von Leuten, die angeblich oder wirklich den Hitlergruß gezeigt haben sollen. Diesbezüglich haben sich jedoch weder Staatsfunk noch Polizei die Mühe der schnellen Recherche gemacht; es stand sofort fest, dass dort „Nazis“ unterwegs gewesen seien und Ausländer gejagt hätten.

Anders lief das beim vermeintlichen Hitlergruß des Sängers der linksextremistischen Band „Feine Sahne Fischfilet“ vor dem Konzert in Chemnitz. Jan Gorkow grüßte winkend in die Kamera und so sei es während der Armbewegung – rein zufällig(?) – eben zum Hitlergruß gekommen. Sofort stürzte sich die gesamte Lügenpresse auf dieses Foto und auch die Polizei konnte bereits nach kurzer Zeit Entwarnung geben (PI-NEWS berichtete). Das Geräusch, das der vom Herzen fallende Stein bei den Linken – vom hirnlosen Antifanten bis zum ehemaligen (?) Kommunist Steinmeier verursachte, war mindestens deutschlandweit zu hören.

Auch von Pogrom-Stimmung war und ist die Rede: die Totengräberin unserer Heimat und ihr Lakai Seibert sabbeln heute noch davon obwohl der sächsische Generalstaatsanwalt längst dementiert hat. Zur Ehrlichkeit gehört auch, dass einige wenige Idioten wohl wirklich den Hitlergruß gezeigt und dummes Zeug gerufen haben. Seriös kann man von etwa 20 Personen ausgehen, nichtsdestotrotz stempelt das Bundeskanzleramt 8.000 Menschen ab, gegen die es „mit aller Härte“ vorzugehen gilt. Dieses System schlottert vor Angst und liegt in den letzten Zügen. Daher ist ihm jedes Mittel recht und lässt es zu jedem Strohhalm greifen und seien es die oben genannten Assis.

Linker Irrsinn: Ein Hass-Konzert gegen Hass

Am vergangenen Montag war es nun so weit. Unterstützt durch Landesregierung, Stadtverwaltung, Bundesbehörden und allen möglichen Linksverstrahlten aus Wirtschaft und Politik fand mitten in der Innenstadt (!) ein Konzert mit etwa 65.000 Linken statt, die aus allen Teilen der Republik herangekarrt wurden. Oft für sie kostenlos, auch der Eintritt war frei. Frei war überhaupt das Motto der Linksfaschisten; Auflagen an die Veranstalter scheint es keine gegeben zu haben oder wenn, mussten sie nicht zwingend eingehalten werden. Um die beantragte Gegendemonstration von Pro Chemnitz und anderen zu verhindern, wurden kurzerhand linke Veranstaltung auch außerhalb des eigentlichen Konzerts seitens der Stadt genehmigt. So sollte für die Linksfaschisten eine Wohlfühloase in der gesamten Innenstadt geschaffen werden.

Und ja, die Volksfeinde aus Nah und Fern haben sich wohlgefühlt:

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Hinterlassenschaften im gesamten Bereich der Innenstadt. Mitarbeiter der Stadtreinigung, die in der Nacht den Dreck wegräumen mussten, zeigten sich fassungslos, selbst altgediente Mitarbeiter hätten noch nie ein solches Ausmaß an Dreck und Vandalismus in der Stadt erlebt: ein regelrechter Teppich an Glasscherben, völlig verwüstete Grünanlagen, zerstörte und abgefackelte Dixi-Klos, abgerissene Papierkörbe und und und…

Fakt ist, die Linksfaschisten haben den Chemnitzern einen Schaden hinterlassen, der aktuell noch nicht beziffert werden kann und wahrscheinlich auch nie veröffentlicht werden wird.

Neben „Feine Sahne Fischfilet“ traten bei dem von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empfohlenen Konzert auch die Berliner Hip-Hopper K.I.Z auf und sagen hasserfüllt gegen den Hass an. Textauszug aus dem Song „Ein Affe und ein Pferd“:

„Ich ramm die Messerklinge in die Journalisten-Fresse“.

Und:

„Eva Herman sieht mich, denkt sich: ‚Was‘n Deutscher!‘/Und ich gebe ihr von hinten wie ein Staffelläufer/Ich fick sie grün und blau, wie mein kunterbuntes Haus/Nich alles was man oben reinsteckt, kommt unten wieder raus.“


Störungsfrei und alles gut? So berichtete zumindest die Lügenpresse unisono.

Keineswegs! Gegen Mitternacht kam es zu Angriffen seitens der Antifa auf persönliche Freunde des ermordeten Daniel Hillig, die ebenfalls in der Stadt unterwegs waren und den Tatort aufgesucht haben. Dieser wurde seitens der Stadt und der Polizei vor dem Konzert mit übergroßen Blumenkübeln aus Beton und Gittern abgesperrt. Warum? Hatte man Angst vor den Freunden des Toten oder vor der Antifa? Diese Fragen fanden Antworten:

Die Polizei sah sich schließlich gezwungen, die trauernden Freunde des Ermordeten vor den Horden der Antifa zu schützen, in dem ein Ring aus Beamten um den Tatort gebildet wurde.

Ja, so lief das vom System hofierte weltoffene, bunte und tolerante „Konzert“ ab.

Angemerkt muss auch werden: Einen Tag nach dem Konzert und mehr als eine Woche nach dem Mord sucht die Polizei nach dem 3. Mörder von wohl insgesamt 10. Farhad Ramazan Ahmad, ein 22-jähriger Iraker ist auf der Flucht. Die Polizei warnt vor dem Goldstück (Foto, links), da es bewaffnet sein könnte!

Und der völlig überforderten OB von Chemnitz, Barbara Ludwig (SPD) fällt nichts Besseres ein, als ausgerechnet die Hauptverantwortliche für den Niedergang unserer Heimat mit unzähligen Opfern für Oktober nach Chemnitz einzuladen! Merkel hat die Einladung angenommen und jetzt ist es an uns Patrioten, dieses Konzert zu toppen und der Raute des Schreckens einen gebührenden Empfang zu bereiten!

In diesem Kontext nochmals der dringliche Aufruf an alle Konservativen: alle kleinteilige Zwistigkeiten, Grabenkämpfe und nichtige persönliche Befindlichkeiten müssen überwunden werden! Nur zusammen sind wir stark genug, unsere Heimat zu retten!

image_pdfimage_print

 

156 KOMMENTARE

  1. Was will man von Gestalten erwarten, die auf den Gräbern ihrer „Kampfgenossen“ tanzen?

    Moralisch Entkernte bei der Arbeit.

  2. „Eva Herman sieht mich, denkt sich: ‚Was‘n Deutscher!‘/Und ich gebe ihr von hinten wie ein Staffelläufer/Ich fick sie grün und blau, wie mein kunterbuntes Haus/Nich alles was man oben reinsteckt, kommt unten wieder raus.“

    Jaaaaaa! das ist die Sprache die seine Peinlichkeit Frank-Walter I spricht und versteht. Da ist der wirklich ganz in seinem Element. Ansonsten eher auf Ötzil Niveau angesiedelt, beschädigt er allein durch seine völlig überflüssige Anwesenheit die Würde des Bundespräsidentenamt.

    Wir sollten aber nicht vergessen, dass es Frau Dr Merkel war, die bewusst diesen unfähigen Proleten in ein Amt hievte, dass er nicht mal ansatzweise ausfüllen kann.

    Frau Dr Merkel hat einen abgrundtiefen Hass auf alles, was ihr gefährlich werden könnte

  3. Mitarbeiter der Stadtreinigung, die in der Nacht den Dreck wegräumen mussten, zeigten sich fassungslos, selbst altgediente Mitarbeiter hätten noch nie ein solches Ausmaß an Dreck und Vandalismus in der Stadt erlebt: ein regelrechter Teppich an Glasscherben, völlig verwüstete Grünanlagen, zerstörte und abgefackelte Dixi-Klos, abgerissene Papierkörbe und und und…

    Haben etwa die Moralherrenmenschen von den Hosen und Saure Sahne Fischgestank die Ausgebeuteten von der Stadtreinigung ausgebeutet und für Umme rackern lassen?
    :mrgreen:

    Dieses Konzert war nicht kostenlos!

    Wer hat`s bezahlt?

    Diese Frage muss im Stadtrat gestellt werden.

  4. Der Jugend haftet noch so etwas an Sozialromantik an,gut,daß ist
    auch eine Sache des erwachsen werden.
    Also was macht man?
    Man mißbraucht wissentlich diese Jugend und veranstaltet ein Konzert um
    so das Aufbäumen ,gegen selbsterklärte Rechte Populisten,vorzugaukeln.
    Dies ist eine Instrumentalisierung der Jugend,man lockt mit einem Eintrittsfreien Konzert,und
    bekommt was man erwartet, wenn man Künstler einer bestimmten Musikrichtung engagiert.
    Inclusive der Reaktionen aller Beteiligten.
    Das ist pervers,zynisch und in erster Linie verlogen, gegenüber dem Deutschen Volk!

  5. Und der völlig überforderten OB von Chemnitz, Barbara Ludwig (SPD) fällt nichts Besseres ein, als ausgerechnet die Hauptverantwortliche für den Niedergang unserer Heimat mit unzähligen Opfern für Oktober nach Chemnitz einzuladen!

    … und dann gönnt sich bestimmt jede erst mal eine Tasse lauwarmen Steinmeir pogromo-Kaffee !

  6. die BILDZEITUNG hat ja heute auch schon gejammert mit der Überschrift:

    „27 Minuten Hass auf Veranstaltung gegen Hass…

    Dies wohl,weil die Lieblinge unseres Bundespräsidenten während des Konzert in Chemnitz sangen:
    „Messerklinge in die Journalisten-Fresse“

    Muss ein Schlag ins Gesicht für die Lügenpresse sein,weil diese linke Berliner
    Punk-Band „Hip Hopper-K.I.Z… wohl auch ein Problem mit der Lügenpresse haben,oder?

  7. Die waren Hetzer und Spalter Deutschlands sind die Mainstreammedien und die Altparteien mit ihrem Hass auf uns Andersdenkende! Das Gelaber von Demokratie und Toleranz können sich diese „Wollt ihr den totalen Multikulti“- Faschisten sparen, denn sie sind nicht mal im Ansatz demokratisch und damit auch Null tolerant.

  8. Dieses Land ist endgültig außer Rand und Band, pathologisch im sehr weit fortgeschrittenem Stadium! Demnach freut sich also die überwiegende Mehrheit, wenn Deutsche von Ausländern abgestochen werden, denn ein Migratenmord ist demnach immer auch ein gelungener Schlag gegen die übersättigte, erfolgsverwöhnte und kapitalistische Gesellschaft! Hitler hat seine braune Soße über die deutsche Geschichte gekippt – links-bunt-vielfältig trägt Deutschland 2018 ein für alle Mal zu Grabe..!

  9. Nun, wir kennen die Hass-Schleudern, die sich sehr bald alle vor Gericht wiedersehen werden, aus dem Zwangs-TV und aus der RotPresse….
    Bin gespannt, wer zuerst sagt, er/es habe IM Erika nie gekannt….

  10. Auf Sachsen, Chemnitz und eigentlich auf den ganzen Osten darf man jetzt ungestraft herumtrampeln.

    Und der Auslöser war ein abgeschlachteter deutscher Chemnitzer.

    Schon seit der Wiedervereinigung köchelt dieser latente Hass auf Ostdeutschland im Westen. Je linker, desto mehr Abscheu vor dem Osten. Und dieser Hass, dieser Abscheu, tritt nun offen zu Tage. Bald werden sie auf ihre eignene Landsleute im Osten schießen. Die Guten, sie fühlen sich so sicher in der Masse. Aber sie fühlen sich nur so.

  11. Prof. Max Otte hat sich zu Chemnitz in einem sehr guten Beitrag geäußert.
    youtube; ,,Bleiben Sie stark, liebe Patrioten!“ Max Otte zu den Geschehnissen in Chemnitz

  12. Schlimm, daß nicht alle Künstler und sonst so Wichtige Gesicht und Haltung gezeigt haben!

    Wo waren Lindenberg, die Ärzte, Gröhnemeyer, BAP, der Koksbarde, Nena und eine hitlervorlesende Iris Berben? Nach rechtsaußen abgedriftet? Wo war der DFB, wo waren die Dresdner Philharmoniker? Warum moderierte nicht diese 2-Meter-Transe die Veranstaltung? Was machte Claudia Roth an dem Abend? — Fragen !!!!

  13. OT: Zehnjähriger Vergewaltiger

    Habe auf PI Fragen nach der Herkunft des Opfers gelesen – hiermit geklärt:

    Das Opfer, ein zehnjähriger deutscher Junge, wurde während einer Klassenfahrt in Brandenburg von dem Haupttäter, der aus Afghanistan stammt, vergewaltigt. Zwei Mittäter hielten das Opfer fest.

    https://www.ksta.de/panorama/kein-zweifel-am-alter-zehnjaehriger-sexualtaeter-darf-nicht-zurueck-auf-regelschule-31210106

    Damit endgültig ein typischer Einzelfall, den es nicht zu instrumentalisieren gilt und bei dem Ruhe und Besonnenheit die einzigen Bürgerpflichten sind.

  14. MLeopold 5. September 2018 at 17:30
    Nun, wir kennen die Hass-Schleudern, die sich sehr bald alle vor Gericht wiedersehen werden, […]

    Was für ein Gericht soll das sein?

  15. Pro Chemnitz lädt zur Demo:
    07.09. 18:30 am Marx-Monument

    Kennt jemand brauchbare patriotische WhatsApp-Gruppen, speziell für Chemnitz? Ich hinke vernetzungstechnisch noch hinterher u. zu Facebook mag ich nicht.

  16. Man muss ein Vollidiot sein, wenn man als Chemnitzer/Sachse nach dem was alle BRD-Alt.Parteinpolitiker in Chemnitz und Sachsen angerichtet haben immer noch CDU, SPD, Grüne, Linkspartei oder FDP wählt.

  17. Wer 20 ist und nicht links, hat kein Herz. Wer 40 ist und immer noch links, hat kein Hirn.
    Es soll auch einige zwischen 20 und 40 geben, zB die Identitären,
    mit Herz und Hirn.

  18. Ob denn Helene Fischer mit Stinkfisch nun zusammen machen wird?
    Als Kasachstan-Deutsche steht sie sicher alleine, ich kenne Rußland-Aussiedler, die Aufrechte Deutsche Landsleute geworden sind!

  19. Diese Bunte Republik hat fertig. Je öfter von Demokratie und Rechtsstaat geredet wird, desto weniger ist davon übrig! Danke Frau Merkel.

  20. daskindbeimnamennennen 5. September 2018 at 17:38
    Es ist einfach nur widerlich, welches Niveau unser BuPrä hat.

    Das war noch nie anders. Heute schon gegessen? Nein? Dann habe ich genau den richtigen Leckerbissen von Steinmeier aus dem Jahr 2007 zusammen mit dem…äh… es geht schon wieder los…“Deutsch-Türken™“ Muhabbet.

    P.S.
    Man könnte sich auch die etwas älteren lyrisch vollendeten Werke des äh…“Deutsch-Türken™“ Muhabbet zu Gemüte führen, die (sinngemäß) Textpassagen enthalten, wie „isch f…e alle deutschen Schlampen“ usw.

  21. Hallo PI!

    Ihr hättet schon den ganzen destruktiven und abartigen Text oben im Artikel präsentieren sollen. Das wäre eigentlich nötig. Vielleicht fügt ihr ihn oben ja noch ein:

    Ein Affe und ein Pferd
    K.I.Z
    Ich war in der Schule und habe nix gelernt
    Doch heute habe ich ei’n Affen und ein Pferd
    Ich mach Mousse aus deiner Fresse
    Boom verrecke
    Wenn ich den Polenböller in deine Kapuze stecke
    Die halbe Schule war querschnittsgelähmt von mei’n Nackenklatschern
    Meine Hausaufgaben mussten irgendwelche deutschen Spasten machen
    Gee Futuristic ich krieg Durchfall von die Bässe
    Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse
    Bullen hör’n mein Handy ab (spricht er jetzt von Koks)
    Ich habe fünfzig Wörter für Schnee, wie Eskimos
    Trete deiner Frau in den Bauch, fresse die Fehlgeburt
    Für meine Taten werd ich wiedergebor’n als Regenwurm
    Sei mein Gast, nimm ein Glas von mei’m Urin und entspann dich
    Zwei Huren in jedem Arm mit Trisomie einundzwanzig
    Ich war in der Schule und habe nix gelernt
    Doch heute habe ich eien Affen und ein Pferd
    Ein Pferd und einen Affen
    Ein Pferd und einen Affen
    Ratatatatat wer will was machen
    Ich war in der Schule und habe nix gelernt
    Doch heute habe ich eien Affen und ein Pferd
    Ein Pferd und einen Affen
    Ein Pferd und einen Affen
    Ratatatatat wer will was machen
    Ich reite durch die Stadt mit mei’m Affen an der Leine
    Hab ’ne Kiste voller Gold und mach es regnen auf euch Schweine
    Ist eine Frau nicht nackt, dann beschmeiss ich sie mit Scheine
    Macht sie sich dann nackt, dann beschmeiss ich sie mit Steine
    Ich schwänz die Schule, weil die Straße meine Mami war
    Bitch ich bezahl Urlaub nach Taka-Tuka-Land und Zanzibar
    Wenn wir wieder da sind, Vierer mit Tommi und Annika
    Vom Speed sieht uns’re Pisse, mittlerweile aus wie Sangria
    Eva Herman sieht mich, denkt sich, was’n Deutscher
    Und ich gebe ihr von hinten, wie ein Staffelläufer
    Ich fick sie grün und blau, wie mein kunterbuntes Haus
    Nich alles was man oben reinsteckt kommt unten wieder raus
    Ich war in der Schule und habe nix gelernt
    Doch heute habe ich eien Affen und ein Pferd
    Ein Pferd und einen Affen
    Ein Pferd und einen Affen
    Ratatatatat wer will was machen
    Ich war in der Schule und habe nix gelernt
    Doch heute habe ich eien Affen und ein Pferd
    Ein Pferd und einen Affen
    Ein Pferd und einen Affen
    Ratatatatat wer will was machen
    Ich rasiere mein Äffchen und lass es anschaffen
    Tret so lange auf dein Kopf bis vier und drei acht machen
    Die Missgeburt vom Jugendamt wird sich eine Kugel fangen
    Meine Eltern sind seit neun Jahren im Urlaub, Mann
    Durch meine Nasenlöcher seh ich mein Hirn
    Und führe Selbstgespräche um den BND zu verwirr’n
    Wir sind Taka-Tuka Ultras, scheißen auf Disneyland
    Ich trag die Nike Shox mit eingenähter Kinderhand
    In der Schule hatte ich eine eins im Tiere quäl’n
    Nach meinem Uppercut kannst du dein Arsch ohne Spiegel seh’n
    Ich hoff, dass ihr bald alle abhaut in die Staaten
    Zum Geburtstag wünsche ich mir, dass ihr aufhört zu atmen
    Ich war in der Schule und habe nix gelernt
    Doch heute habe ich eien Affen und ein Pferd
    Ein Pferd und einen Affen
    Ein Pferd und einen Affen
    Ratatatatat wer will was machen
    Ich war in der Schule und habe nix gelernt
    Doch heute habe ich eien Affen und ein Pferd
    Ein Pferd und einen Affen
    Ein Pferd und einen Affen
    Ratatatatat wer will was machen

    Das Video kann man sich hier ansehen:
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=_o8Y3HYjyaM

    ZEITonline:

    #wirsindmehr: „Wir sind die Guten“

    Ihr seid nicht die Guten, ihr seid die Kaputten – und wir lassen nicht zu, dass ihr unser Land ebenfalls zerstört!

  22. nicht die mama 5. September 2018 at 17:24

    Mitarbeiter der Stadtreinigung, die in der Nacht den Dreck wegräumen mussten, zeigten sich fassungslos, selbst altgediente Mitarbeiter hätten noch nie ein solches Ausmaß an Dreck und Vandalismus in der Stadt erlebt: ein regelrechter Teppich an Glasscherben, völlig verwüstete Grünanlagen, zerstörte und abgefackelte Dixi-Klos, abgerissene Papierkörbe und und und…

    Und diese deutschen Nachwuchs-Knalltüten-Fun-Party-Party-Party-Dreckschweine und Zerstörer wählen „grün“, krakeelen was von „Umweltschutz“, „Zivilgesellschaft“ und „Verantwortung“. In ihrem Verhalten passen sie ausgezeichnet zu Mohammedanern und Zigeunern: Hirn- und rücksichtslose Krawallos, Dreckschweine und Zerstörer. Gleich und gleich gesellt sich gern.

  23. @das sanfte lamm:
    das wird volkes gerichtshof sein!
    (wie er dann öffentlich genannt wird, weiß auch ich nicht)

  24. Bundesfinanzminister 5. September 2018 at 17:35

    Jetzt bin aber total Überrascht. Als deutsche Eltern sollte man sein Kind nicht mehr bei Klassenfahrten mitlassen wenn eine bestimmte Klientel ebenfalls dabei ist. Das ist heutzutage viel zu gefährlich. Schon der tägliche Besuch solcher Schulen ist für deutsche Kinder eine Gefahr.

    Merkel hat aus Deutschland in einen 3-Welt-Shithole(Allgemein als BRD bekannt) übelster Sorte verwandelt. Solche kulturell bedingten Vergewaltigungen haben in Afghanistan einen Namen „Bacha Bazi“. Aber welche deutschen Eltern wissen das schon. Und die antideutschen linken Schulverwaltungen werden die deutschen Eltern und deutschen Schüler nicht warnen.

  25. Leopold 5. September 2018 at 17:51
    @das sanfte lamm:
    das wird volkes gerichtshof sein!
    (wie er dann öffentlich genannt wird, weiß auch ich nicht)

    Derartiges wird es nicht geben.

  26. ## fand mitten in der Innenstadt (!) ein Konzert mit etwa 65.000 Linken statt, die aus allen Teilen der Republik herangekarrt wurden. ##
    Beatrix von Storch:
    Merkels Untertanen
    oder
    Merkels FDJ – Jugend musiziert für den Sozialismus.

  27. Die Kachel am 5.September:
    „Damit ist alles gesagt.“
    Die Kachel ist verrückt.

    Merkel deutlich zu Chemnitz-Vorfällen: „Unschuldige Menschen wurden verfolgt“

    14.55 Uhr: Kanzlerin Angela Merkel hat ihre Verurteilung der Ausschreitungen und Proteste in Chemnitz bekräftigt. Es habe Bilder gegeben, die „sehr klar Hass und damit auch die Verfolgung unschuldiger Menschen“ gezeigt hätten. Davon müsse man sich distanzieren, sagte Merkel am Mittwoch in Berlin. „Damit ist alles gesagt“, fügte sie hinzu.
    https://www.merkur.de/politik/chemnitz-merkel-positioniert-sich-klar-zu-hetzjagd-debatte-in-chemnitz-zr-10199172.html

  28. @ Pedo Muhammad 5. September 2018 at 17:26
    „… Rock gegen Fluechtlingsgewalt“ waere mal ’ne Massnahme“
    —————————————-
    Ha, da lassen die sich eher die restliche Hälfte vom Hirn auch noch rausnehmen.

  29. VivaEspaña 5. September 2018 at 17:44

    Wollen wir wetten, im Hintergrund wird die gesamte Sendung lang das Photo der 3 Hitlergruß Klischeenazis gezeigt, nur unterbrochen vom einspielen des Hasi-Videos.

  30. Demokratie per Gesetz = Diktatur!
    .
    Die frühzeitige Indoktrination unserer Kinder soll dieses kranke perfide „demokratische“ Parteien-Mafia-Gebilde verfestigen und auf alle Zeit, per Gesetz, in Stein meißel. Es geht den Mafia-Altparteien nur um absoluten Machterhalt mit ALLEN MITTELN..
    .
    Wenn das keine Diktatur, in einem neuen perfiden Gewand, ist ..!
    .
    Das hat nichts aber auch gar nichts mit Demokratie zu tun..
    .
    Wer solche Mittel/Gesetze anwendet, ist politisch und gesellschaftlich gescheitert und will eine totalitäre Diktatur, ohne freie Willen, ohne eigene Meinung und ohne Freiheit.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Sorge nach Chemnitz-Besuch
    .
    Giffey will Demokratie per Gesetz fördern

    .
    Bei ihrem Besuch in Chemnitz hört Familienministerin Giffey, dass Menschen sich nicht wahrgenommen fühlen und kaum noch über Politik sprechen. Demokratische Bildung will sie künftig deshalb zur Staatsaufgabe machen – und Räume zur Diskussion schaffen.
    .
    Nach den fremdenfeindlichen Demonstrationen in Chemnitz fordert Bundesfamilienministerin Franziska Giffey ein neues Gesetz. „Aus meiner Sicht brauchen wir ein Gesetz zur Förderung der Demokratie in Deutschland“, sagte die SPD-Politikerin der „Welt“. Dieses müsse „unmissverständlich klar“ machen, dass es „auch die Aufgabe des Staates“ sei, „die demokratische Bildung junger Menschen auf allen Ebenen zu organisieren“.
    .
    https://www.n-tv.de/politik/Giffey-will-Demokratie-per-Gesetz-foerdern-article20607301.html
    .
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-09/familienministerin-franziska-giffey-chemnitz-forderung-gesetz-demokratiefoerderung

  31. Tipp an die AfD:
    Bei der nächsten Sitzung im Bundestag eine kleine Anfrage an CDU/SPD stellen. Grund: Bundesregeirung soll klare Beweise für einen „Progrom“, „Hetzjagden auf Ausländer“ (Mehrzahl!), „Ausschreitungen“ (Hitlergruß und ein Bengalo sind keine Ausschreitungen) und „Zusammenrottungen“ vorlegen. Keine Aussagen von linken „Aktivisten“ oder „unabhängigen“ Reportern, sondern knallharte Beweise (Videos!). Kann die Bundesregierung dies nicht vorlegen, dann sofort Mißtrauensvotum und Anzeige wegen Amtsmißbrauch stellen. Dazu soll sich Linksfaschistoid Steffen Seibert bei der nächsten Bundespressekonferenz vor versammelter Presse für seine (möglichen) Falschaussagen entschuldigen und dann zur Verantwortung gezogen werden.

    Wie gesagt, ist ganz einfach. Können keine klaren Beweise vorgelegt werden, dann sofort große Geschütze auffahren. Das zieht mit Sicherheit. Gerade vor den anstehenden Wahlen.

  32. Lyrics aus dem Lande der Dichter und Denker:
    Recommended and sponsored by Bundespräsidialamt und KanzlerIn Hells Angela Merkill:

    Weiterer Textauszug aus „Ein Affe und ein Pferd“,
    gestern, Kommentar von:

    Jean-Michael
    vor 10 Stunden
    Da fehlen mir einfach nur die Worte …

    „Ich mach Mousse aus deiner Fresse
    Boom verrecke
    Wenn ich den Polenböller in deine Kapuze stecke
    Die halbe Schule war querschnittsgelähmt von mei’n Nackenklatschern
    Meine Hausaufgaben mussten irgendwelche deutschen Spasten machen
    Gee Futuristic ich krieg Durchfall von die Bässe
    Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse
    Bullen hör’n mein Handy ab (spricht er jetzt von Koks)
    Ich habe fünfzig Wörter für Schnee, wie Eskimos
    Trete deiner Frau in den Bauch, fresse die Fehlgeburt
    Für meine Taten werd ich wiedergebor’n als Regenwurm
    Sei mein Gast, nimm ein Glas von mei’m Urin und entspann dich
    Zwei Huren in jedem Arm mit Trisomie einundzwanzig“?

    #Wirsindmehr.
    Ja, 87 %

  33. @das sanfte lamm:
    …und alle schuldigen kommen dereinst ungeschoren davon? oder wie viele alt-nazis einst, gleich wieder in neue positionen?
    das möchte ich nicht erleben.

  34. @das sanfte lamm:
    …und alle schuldigen kommen dereinst ungeschoren davon? oder wie viele alt-nazis einst, gleich wieder in neue positionen?
    das möchte ich nicht erleben.

  35. @ Pedo Muhammad 5. September 2018 at 17:34
    Meuthen fordert Entschuldigung von merkill
    ——————-
    Nöö, wird die sich sagen; geb ich denen den kleinen Finger wollen die wieder die ganze Hand …
    Nun sind die falschen Nachrichten nun mal halt raus.

  36. Wird FDJ-Merkel am 3. Oktober (Tag der Offenen Moschee) oder am 7. Oktober (Republikgeburtstag) in das ehemalige Karl-Marx-Stadt und zukünftige Mohammed-Stadt reisen um ihre Untertanen zu ermahnen, sich in Zukunft nicht mit feindlich-negativen Elementen zusammen zu rotten?

  37. Selberdenker 5. September 2018 at 17:50

    Die sollen mit verhunzten Pipi-Langstrumpf-Figuren mal vorsichtig sein. Von Tieren haben sie genausowenig Ahnung wie vom Leben. Der Affe bisse denen das Gesicht weg (Stichwort Schimpanse Travis); das Pferd träte sie tot (Stichwort Christine Wels).

  38. Demonizer 5. September 2018 at 17:59

    Das ist scheinbar noch nicht zur hetzenden linken Lügenpresse durchgedrungen, dass sie völlig falsch berichtet haben, es keinen rechten Mob und keine „Menschenjagd au Migranten gab“.
    Aber auch Dummja Hallalli wird das schon mitbekommen haben und kann sich in ihrem stillen Kämmerlein mal Gedanken machen, warum Inge ihr so dermaßen den Kopf gewaschen hat – sie tat das vollkommen zu Recht !!!
    Und rudert nun auch das ÖR/GEZ-Fernsehen zurück, weil sie fale news verbreitet haben?
    Ihr beim ARD und ZDF recherchiert doch immer so seriös, wie konnte das nur passieren, dass ihr solchen Blödsinn verbreitet habt ??? Bei den Silvesterprogomen in Kölln hat ihr doch auch 6 Tage recherchiert – im Gegensatz zu Chemnitz, da habt ihr wider besseres Wissen sofort euren Blödsinn gehetzt und eine Party der Linksextremen provoziert und gehypt – ihr seit nicht mehr ganz dicht !!!

  39. ffmwest 5. September 2018 at 17:55

    Merkel wechselt schamlos und skrupellos von einer Lüge zur nächsten Lüge. So etwas schaffen eigentlich nur gewissenlose Psychopaten die glauben die kommen langfristig damit durch, jeder der noch einen Funken Anstand und gewissen hat könnte dies nicht und wäre längst zurückgetreten. Das könnte ein normaler ehrlicher Mensch psychisch gar nicht durchstehen ohne körperlich zusammenzubrechen. Merkel zieht ihr Ding aber eiskalt durch, das sollte allen Deutschen die die immer noch Wählen zu denken geben.

  40. @Leopold…. recht hast Du!!! Die ganze Sch..isse in D ist sogar schon bis Israel durchgedrungen. Wirklich!
    Hier gibt es Meldungen zum Thema „Chemnitz“ (auch- und gerade- von ehem. Russlanddeutschen Aussiedlern, welche auch hier meine Nachbarn sind!) welche sich z:B. fragen, wie es möglich ist, 65.000 (!) verblendete und verblödete Jugendliche Menschlein auf einer „Veranstaltungsfläche“ für max. (!) 10.000- 20.000 Zweibeinige unterzubringen. Kann mich gut erinnern, da ich Deutscher und Sachse bin, das zur Wende- Zeit im „Neuen Deutschland“ und dem „Staatlichen Fernsehen“ auch schon Demonstranten Zahlen nach „unten“ korrigiert wurden. Böse, wenn „man“ dabei ertappt wird…. das wird in D und in Sachsen ein unwürdiges Nachspiel haben. „Vergessen“ war noch nie ein guter Ratgeber- sonst gäb’s ja auch keine Historiker.
    Russlanddeutsche haben hier (in IL) seit Jahrzehnten ein gutes Auskommen und ein gutes Leben.
    Sie sind integriert, als Juden, als Christen oder Atheisten.
    Für Helene Fischer haben sie immer geschwärmt- das hat sich mit ihren Posts, welche mir manche zeigen- aber radikal ins Gegenteil verkehrt. Sie sollte aufpassen, welchen Rattenfängern sie sich anbiedert.
    Ihre Musik ist für die grölenden und versifften, angekarrten Massen (sicher waren es weniger als zur AfD/ Pegida- Demo) ohnehin nicht das, was sie wollen. Sich dem Glauben hinzugeben halte ich für völlig meschugge!

  41. Leopold 5. September 2018 at 17:40

    „Ob denn Helene Fischer mit Stinkfisch nun zusammen machen wird?“

    Das würde die Veganer unter ihren Fans verstimmen, welche die Zusammenarbeit mit einer sich über Fischmord lustig machenden Kapelle ergrimmen würde.
    Im Ernst: Die Fischer kenne ich nur vom Hörensagen, macht netten Eindruck, weil sich als Unterhaltungskünstler auf ihr Fach beschränkend und nicht Lehrerin spielt. Andere Schlagerstars fallen mir da auch angenehm auf, etwa Andrea Berg.
    Die sollen unterhalten, nicht belehren, und die wirklich Guten machen das ja auch, und zwar sehr gut.

    Danish brachte die Tage ein Zitat des KISS-Frontmanns Gene Simmons, der da auch gesunde Ansichten zeigte und meinte, Aufgabe des Unterhalters sei zu unterhalten, nicht zu predigen (so etwa sinngemäß, bei danish.de zu finden).

    Das gilt auch für alle anderen aus der Spaßmacherbranche, einerlei ob Musikant, Schauspieler oder Sportler.

    In Ordnung finde ich ja, wenn so ein Promi in eigener Sache „Haltungen“ vertritt, etwa wenn einer von denen schwul ist und darum für sein Sein um Verständnis wirbt, ein Behindertensportler für barrierefreie Amtsgebäude kämpft usw.

    Aber GEZ-Punker wie Campari oder Fischfilet sind schlicht peinlich. Ehedem hieß das bei Familie Punkrockers noch „angepasst ist angepisst“ und bei Konzerten nannte sich der Eintrittspreis „Solibeitrag“ und betrug höchstens 5 Mark (bei dem Kurs sollte dann aber auch ne Amiband dabeigewesen sein. sonst wär gemeckert worden), keine zig Euro wie bei den GEZ-Größen rund um Campino.

    Ich kann nicht oft genug betonen: 65.000 Zulauf sind viel, aber hätten die in Chemnitz Verein mit passendem Stadion, wär da zu jedem Heimspiel die Hütte voll mit zigtausend zahlenden (!) Besuchern (in Hamburg bringen zwei Zweitligavereine immer mehr auf die Beine – trotz Eintritt und Fahrkosten und Freigetränk gibt es auch nicht).
    Den Vergleich sollte man jedem Prediger beipulen, der einem was von „Wahnsinnszulauf“ erzählen will.

  42. Ergänzung zu VE at 17:58 (weiterer Textauszug)

    AfD, wie wär’s mit kleiner unpolitischer Anfrage, z.B. wg. Jugendgefährdung?

    Ach, nee, sinnlos, K.T.Z ist schon für den Bambi für Integration und Tollhaus vorgeschlagen.

    Anfragen
    Fraktionen können die Regierung mittels Kleiner oder Großer Anfragen zu Stellungnahmen über bestimmte Sachverhalte bewegen. Kleine Anfragen werden schriftlich beantwortet und nicht beraten, sie können durch eine Veröffentlichung aber durchaus öffentliche Resonanz finden. Bei wichtigen politischen Fragen greifen Fraktionen zum Mittel der Großen Anfrage. Diese Anfragen werden schriftlich beantwortet und auf jeden Fall auch im Plenum debattiert, sofern dies von mindestens fünf Prozent der Abgeordneten verlangt wird.

    https://www.bundestag.de/service/glossar/glossar/A/anfragen/245324

  43. Drohnenpilot 5. September 2018 at 17:57

    „Dieses müsse „unmissverständlich klar“ machen, dass es „auch die Aufgabe des Staates“ sei, „die demokratische Bildung junger Menschen auf allen Ebenen zu organisieren“.“

    Giffeys Politiker-Dummquatsch ins Hochdeutsche übersetzt heißt, „wir müssen die Gehirnwäsche bei der deutschen Jungend weiter verschärfen“.

  44. Selberdenker 5. September 2018 at 17:50

    Wäre das eine Dada-Band oder überhaupt eine Kombo mit einem Hauch Selbstironie könnte man den Text ja glatt witzig finden, so überdreht wie der ist.

    Aber bei den Lumpen fürchte ich: die meinen das ernst.

  45. @ BePe 5. September 2018 at 17:56
    Wollen wir wetten, im Hintergrund wird die gesamte Sendung lang das Photo der 3 Hitlergruß Klischeenazis gezeigt, nur unterbrochen vom einspielen des Hasi-Videos.
    ——————————
    Und wollen wir auch wetten, dass wenn die das Hasi Video abspielen, es schneiden! So dass man nicht sieht, wie der Deutsche nach 10 Metern wieder umkehrt?
    Wenn’ses bringen und das Umkehren nach 10 Metern zeigen, könnt ihr mich einen Trottel nennen. Das nehm ich inkauf.

  46. In der untergehenden DDR waren es seinerzeit die Künstler, speziell auch Musiker, die einen entscheidenden Anteil zum Sturz des Unrechts – Regimes geliefert haben. Ich rede hier von einer Zeit zu Beginn der 80-er. Nur ganz wenige Rotverstrahlte haben noch zu Honecker gehalten.
    Das fehlt heutzutage – an die Geldtöpfen der deutsch-türkischen Regierung bereichern sich zu viele Schmarotzer, die noch niemals irgendetwas für ihr Land geleistet haben.
    Also das Problem ist, hierzulande ist noch viel zu viel Geld da. Somit dürfte das Abschaffen der weißen Urbevölkerung dieses einst schönen Landes noch eine Weile weitergehen.

  47. VivaEspaña 5. September 2018 at 17:44
    TV
    Dummja Halal war in Chemnitz und hat mit Wutbürgern gesprochen.
    —————————————————————————————–

    An Frau Hayali hätte ich eine klare Botschaft: Die Menschen, für die sich sich immer so vehement einsetzen, möchten Sie schnellstmöglich am Baukran hängen sehen.

  48. BePe 5. September 2018 at 18:07
    Drohnenpilot 5. September 2018 at 17:57

    „Dieses müsse „unmissverständlich klar“ machen, dass es „auch die Aufgabe des Staates“ sei, „die demokratische Bildung junger Menschen auf allen Ebenen zu organisieren“.“

    Giffeys Politiker-Dummquatsch ins Hochdeutsche übersetzt heißt, „wir müssen die Gehirnwäsche bei der deutschen Jungend weiter verschärfen“.
    .
    So siehts aus.. Das ist absolute frühzeitige Gehirnwäsche durch staatliche/politische Demagogen.
    .
    Achtung unsere Kinder sind großer Gefahr!
    .
    Schützt eure Kinder davor..

  49. @ DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 18:09
    Und wollen wir auch wetten, dass wenn die das Hasi Video abspielen, es schneiden! So dass man nicht sieht, wie der Deutsche nach 10 Metern wieder umkehrt?
    Wenn’ses bringen und das Umkehren nach 10 Metern zeigen, könnt ihr mich einen Trottel nennen. Das nehm ich inkauf.
    ——————-

    Ach ich vergaß:
    Wenn die das Video zeigen und es schneiden, so dass man nicht sieht, dass der Deutsche nach 10 Metern wieder umkehrt, wird Meuthen dies nicht ansprechen. Er wird sagen: „Ja, das ist aber ein Einzelfall und bedeutet nicht, dass alle Chemnitzer ein brauner Mob sind. Das sind keine Hetzjagden im Plural“ Das wird er sagen, mehr nicht.

  50. @ Selberdenker: Shalom!
    Der absolute Hammer!!!!! Danke!!!! Muss ich gleich für mein Freunde hier übersetzen….
    bei uns scheint die Abendsonne, wie immer….

  51. und nicht vergessen:
    „Die AfD entwickelt sich zum Tollhaus.“
    Schlagzeile der Schwäbischen Zeitung von heute.

  52. td280558 5. September 2018 at 18:10

    K.I.Z. – Ein Affe und ein Pferd | #wirsindmehr Chemnitz Live

    Ist NICHT gelöscht auf Youtube

    Warum auch, es ist doch nicht rrrrächtz.

    Ich verlinke es nicht (Klickzahl)

  53. “ Bullenschweine “ sorgen für einen reibungslosen Ablauf des Events
    “ Radau gegen rechts „.
    A.Schunke hat auf dieses Paradox hingewiesen .

    Wer sich weitere Texte dieser “ Künschtler “ zu Gemüte führen möchte , sollte mal songtexte.com anklicken .

    Das braucht man nicht zu kommentieren …

    Welten trennen die von dem linken Barden F.J.Degenhardt !

    “ Sonntags in der kleinen Stadt “

    https://www.youtube.com/watch?v=004tHsKUj0o

    Der konnte sein “ Unbehagen “ an der Gesellschaft verständlich und pointiert artikulieren . Und begleitete sich dazu auch noch auf der Gitarre!

    “ Spiel nicht mit den Schmuddelkindern “

    https://www.youtube.com/watch?v=bGhJbr7DMmg

    Da gehen “ Politik und Poesie “ Hand in Hand !

  54. td280558 5. September 2018 at 18:10

    Hier ein Link zu dem mittlerweile auf YouTube gelöschten Video, wo man diese nützlichen Idioten der Merkel-Junta sehen und hören kann (wenn man sich das Gestammel tatsächlich reinziehen möchte). Ekelfaktor 10!
    https://notwende.files.wordpress.com/2018/09/9a6982bd-c067-48cf-8b72-998b6a40784c.mp4
    ———————————————————————————————-

    Tschuldigung, aber DAS ist unsere heutige Jugend? Ich habe damals The Exploited, Beck´s Pistols und Die Kassierer gehört. Die waren alle das Gegenteil von Rechts. Aber so ein Gesocks wie in Chemnitz habe ich damals auf Konzerten nie erlebt. Da waren Punks, Zecken, Penner, Suffis, aber die hatten mehr Stolz und Rückgrat als die 14 jährigen Wohlstandsgören aus dem obigen Video.

    Wie sagte jemand so schön:

    Toten Hosen 1985 = gegen das System
    Toten Hosen 2018 = das System

  55. Babieca 5. September 2018 at 17:50

    &

    nicht die mama 5. September 2018 at 17:24

    „Mitarbeiter der Stadtreinigung, die in der Nacht den Dreck wegräumen mussten, zeigten sich fassungslos, (…)

    „Und diese deutschen Nachwuchs-Knalltüten-Fun-Party-Party-Party-Dreckschweine und Zerstörer wählen „grün“, krakeelen was von „Umweltschutz“,(…)

    Naja, das mit den Zerstörungen ist ganz bemerkenswert, aber was den Müll betrifft bitte mal Kirche im Dorf lassen.
    Bei Großveranstaltungen wird im Nachgang immer durchgefegt und daher halte sogar ein „Vollöko“ wie ich, der keine Kippe in die Gegend schnippen würde, es für in Ordnung da eine Wurstpappe oder derlei zu Boden gleiten zu lassen.
    Die durch dieses Ereignis verursachte akustische und geistige Verschmutzung wiegt da schwerer.

    Aber was ich mich gerade frag: Auf Sprengstoffwesten und Messer wurde da doch hoffentlich kein Besucher durchsucht, oder? Das wär ja rassistisch gewesen und volle Pulle Vorurteil.

  56. Bluttat in Chemnitz
    Merkel widerspricht Kretschmer nach Mob-Aussage: „Damit ist alles gesagt“

    Merkel spricht Machtwort
    15.47 Uhr: Kanzlerin Angela Merkel hat ihre Verurteilung der Ausschreitungen und Proteste in Chemnitz bekräftigt und damit auch ein Machtwort in Richtung von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer gesprochen. „Wir haben dort Bilder gesehen, die sehr klar Hass und Verfolgung von unschuldigen Menschen deutlich gemacht haben. Davon muss man sich distanzieren. Das hat Herr Seibert gemacht, das habe ich gemacht. Und damit ist alles gesagt“, sagte Merkel in Berlin.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bluttat-in-chemnitz-ministerpraesident-kretschmer-gibt-regierungserklaerung-ab_id_9533683.html

    Man denkt echt man sei im falschen Film! Die Alte ist eine lügende Irre!

  57. Diese widerliche Hetzveranstaltung auf Steuerzahlerkosten mit Unterstützung höchster politischer BRD Vertreter wird sicher einmal in die Geschichtsbücher als einer der Tiefpunkte der deutschen Geschichte eingehen.
    Eine Regierung, die mit Genuß und gegen alle Wahrheit vor aller Welt gegen große Teile des eigenen Volkes ihren ganzen Hass auskübeln lässt, das dürfte ziemlich einmalig in der Weltgeschichte sein.

  58. @ matrixx 5. September 2018 at 18:20
    td280558 5. September 2018 at 18:10

    Hier ein Link zu dem mittlerweile auf YouTube gelöschten Video, wo man diese nützlichen Idioten der Merkel-Junta sehen und hören kann (wenn man sich das Gestammel tatsächlich reinziehen möchte). Ekelfaktor 10!
    https://notwende.files.wordpress.com/2018/09/9a6982bd-c067-48cf-8b72-998b6a40784c.mp4
    ———————————————————————————————-

    Tschuldigung, aber DAS ist unsere heutige Jugend? Ich habe damals The Exploited, Beck´s Pistols und Die Kassierer gehört. Die waren alle das Gegenteil von Rechts. Aber so ein Gesocks wie in Chemnitz habe ich damals auf Konzerten nie erlebt. Da waren Punks, Zecken, Penner, Suffis, aber die hatten mehr Stolz und Rückgrat als die 14 jährigen Wohlstandsgören aus dem obigen Video.

    Wie sagte jemand so schön:

    Toten Hosen 1985 = gegen das System
    Toten Hosen 2018 = das System

    Hilfe, vor dieser bösen Merkeljugend bekomme ich Angst.

    Verblendet wie die Hitlerjugend. Eine verlorene Generation.

  59. Steinigung wird auch propagiert:

    Ist eine Frau nicht nackt, dann beschmeiss ich sie mit Scheine
    Macht sie sich dann nackt, dann beschmeiss ich sie mit Steine

  60. wir dürfen gespannt sein ob die Polizei wie bei irgendwelchen “ Hitlergruß “ Zeigern, auch diese Straftat Thema … “ Zur Schau Stellung “ … von irgendwelchen Linken bei diesem Konzert strafrechtlich verfolgt, siehe ab der 3:08, 30 Min. des 4:32,42 Min. Videos … klick ! … zweiter kürzerer Link …siehe ab 1.52 Min. … hier klick !

  61. matrixx 5. September 2018 at 18:20

    „Ich habe damals The Exploited, Beck´s Pistols und Die Kassierer gehört.“

    In etwa so ich auch. Als das so „oberpolitisch“ wurde wandte ich mich ab, da wollten die Weibsen in der „Flora“ nicht die Kassierer spielen lassen oder einer kam nicht rein wegen GGAllin-Shirt.
    Das waren schon die Alarmzeichen, daß das alles abdriften würde, aber den Amihardcore mochte ich nunmal ganz gern – der brachte den PC-Irrsinn mit – mein Englisch war aber nie so gut, daß ich auf die Texte geachtet hatte, zudem wär mir das egal gewesen.

    Darum mal ich nicht gleich den Teufel an die Wand, bloß weil viele junge Leute gern solchen Dreck hören. Wer weiß – wär ich in Chemnitz gewesen, ich wär womöglich auch hingegangen, allein schon um zu gucken ob die Toten Hosen genau so beschissen sind noch wie vor 20 Jahren.

  62. Selberdenker 5. September 2018 at 17:50

    Das gehört zum Abartigsten, Widerwärtigsten, Ekelerregendsten, was mir je unter die Augen kam. Menschen- bzw. frauenverachtend, tierverachtend („In der Schule hatte ich eine eins im Tiere quäl’n“), gewaltverherrlichend:

    WARUM steht sowas nicht auf dem Index? Solche Geistesgestörten gehören weggesperrt.
    Es schließt sich die Frage an: Warum findet sowas offenbar Käufer/ Konzertbesucher?
    Dass sowas, wie es scheint, Zuhörer /Zuschauer findet, offenbart den katastrophalen Zustand des Landes einmal mehr.

    Und Steinmeier bewirbt das– identifiziert sich der amtierende Bundespräsident damit? Und damit ist der Mann in Umvolkungsmission ja nicht allein, seine Schranzen-Freunde waren ja ob dieses Hass-und-Gewalt-Spektakels ebenso aus dem Häuschen.

    Ja. Muss man so feststellen.
    (Und sowas kritisiert in anderem Kontext dann die „Verrohung der Sprache“…;
    Bitte um Stellungnahme an das Bundespräsidialamt ging eben raus.)

    DAS ist der Mob, der die Gefahr darstellt.

  63. @ selberdenker: Wir, 3 Juden (bei der IDF), 2 Christen und ich- Atheist und Deutscher, haben uns gerade dein gepostetes Video von diese Schwachmaten „reingezogen“.
    Darf ich die Reaktion verraten?
    Die 5 sind 2 Frauen (IDF) und wir vier. Ich bin der „Älteste“ als dt. Pensionär.
    Erst Kopfschütteln… dann zornige Blicke…. dann Unverständnis! Shalev sagte, „… was dort in D los ist, müsste mal hier in Tel Aviv abgehen. Keine 10 Minuten später wäre der Grenzschutz und die Armee in Action. (!). „…. die Bühne würde zerstört werden, die ‚Künstler‘ in polizeiliches Gewahrsam und der Aburteilung im Schnellverfahren zugeführt….“ Zitate
    Nun, Steinmeierchen setzt sich ja auch ein Kippa (ich trage nur manchmal eine, gestrickt…) in Yad Vashem auf und heuchelt Anteilnahme. Dieser Arsch!!!! Unser „Bibi“ kennt seine Schweine am Gang, man sieht es an seiner Mine….
    Ihr seid nicht allein!!!!
    Laila Tov! …. wir diskutieren hier auf meinem Balkon bei lekker „Golan- Beer“ weiter!

  64. Das_Sanfte_Lamm 5. September 2018 at 17:36

    MLeopold 5. September 2018 at 17:30
    Nun, wir kennen die Hass-Schleudern, die sich sehr bald alle vor Gericht wiedersehen werden, […]

    Was für ein Gericht soll das sein?

    Ein Schnellgericht aus dem Kühlregal.
    😎

  65. Zuri Ariel 5. September 2018 at 18:04

    Die ganze Sch..isse in D ist sogar schon bis Israel durchgedrungen. Wirklich!

    Schalom ins schöne Haifa! Sehr gut, daß dort 1:1 bekannt ist, was für eine mörderische, verlogene Schau hier mal wieder deutsche Regierung und ihre Massenorganisationen durchziehen, um ja nicht ihr millionenfaches islamisches Mörderimportprojekt zu gefährden.

    In Deutschland sind aktuell alle Prinzipien der Zivilisation, der Rationalität, der Demokratie, des Verständnisses als des Bürgers als Souverän in die Gosse getreten und wieder gegen ein voraufklärerisches „Untertan, halt’s Maul!“ ausgetauscht.

  66. @Freya:
    Die „toten Hosen“ hab ich Anfang der 80er einmal „live“ erlebt:
    Ein alter bunt beschmierter und versiffter VW Bus auf dem Autobahn – Parkplatz „Schau ins Land“, morgens gegen 5 Uhr. Wir waren auf dem Weg in den Urlaub nach Frankreich. Da geht die seitliche Schiebetür von der Siffkarre auf, und vier verwahrloste, zugedröhnte Punks torkeln da heraus, kaum in der Lage den Weg zum Klohäuschen zu finden. Wir haben erst viel später überrissen, WER das war und daß die auch „Musik“ machen……..

  67. Diese Texte, wie oben im Artikel angegeben, zeugen von ungeheurem Hirn unter der Schädeldecke.
    Mit Sicherheit hat ein verheirateter Spatz doch mehr davon, als diese „Sänger“(Plärraffen), wo es noch Menschen gibt, welche bei deren Auftritten antanzen und auch noch Geld ausgeben, um diese Laffen zu hören.
    Tiefer kann man sich nicht selbst bringen.

  68. DIE WELTWOCHE (Wochenmagazin)
    Am 05.09.2018 veröffentlicht
    Themen des Tages:
    Chemnitz: Stubenhockerjournalismus und Twitter-Stasi 00:28
    „Hetzjagden“: Karriere einer Fake News 6:11
    AHV/Steuerpaket: SVP auf Weltwoche-Kurs 7:24

    https://www.youtube.com/watch?v=rLBgdAaHi88

    Sehr gute Richtigstellung für die „Hetzjagd“-Scheiße der GEZ/Lügenpresse und der Kanzlettendarstellerin mit ihrem Hauptpropagandisten Sei_ert.

  69. Übrigens, Coca-Cola aber auch Fritz Cola waren offizielle Sponsoren dieses linksextremen Konzerts und haben Freigetränke verteilt. Das sollte man bei seinem nächsten Kauf berücksichtigen. Und Flixbus hat die Leute rangekarrt.

  70. @ eigenvalue 5. September 2018 at 17:31

    Jammern Sie nicht so!

    …schließlich konnte die Stasi dank ostdeutschen
    Geschenken* sämtl.westl. Institutionen unterwandern:
    Bundesbahn, Postämter, Rathäuser, Arbeitsämter,
    Kindergärten, Jobcenter, TV-Anstalten, Printmedien,
    Theater, Sportvereine, Schulen, Unis, Polizei, Parteien,
    Kirchen, Wohlfahrtsverbände, alles wurde mit sozialist.
    sozialisierten Ossis geflutet. Ohne die disziplinierten
    Genossen aus dem Osten, hätte es nie eine linke BRDDR
    gegeben.

    +++++++++++++

    Gauck, Merkel, Wanka, Nolte, Göring-Eck.,
    Thierse, „Ska“ Keller, Diaby, Lothar de Maizière,
    Gysi, Wagenknecht, Pau(seit 12 J. BT-Vizepräs.),
    Diaby, Barrientos, Stegemann, Kipping, Kahane usw.
    WAS DIESE PERSONEN AN DEUTSCHLAND VERGIFTET
    HABEN, KANN KEINE SACHSEN-DEMO WIEDERGUTMACHEN.
    ES FAND FAKTISCHE NULL ENTBOLSCHEWISIERUNG STATT.

    Die Ostdeutschen in den Regierungen seit 1990
    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/ostdeutsche-an-der-regierung-100.html

    FAZIT: Ossis haben ebenfalls das wiedervereinigte Deutschland
    belastet u. gar nicht so knapp. Anschuldigungen gegen Wessis
    sind deshalb spalterisch.

  71. Schützt die, in den letzen 1000 Jahren gewachsene, Zivilisation, von den Linken Zivilgesellschaften!

  72. Auch in Köln will man nicht zurückstehen, wenn es um Haß gegen Rechts geht. Dieses Mal am Tanzbrunnen im Rheinpark.

    „Wir waren gestern in Chemnitz, um gegen Nazis zu demonstrieren und haben uns gedacht, wenn wir eh schon in Köln sind, schauen wir hier vorbei“, ruft Casper zur Begrüßung: „Wir haben gehofft, dass hier ein paar Leute sind, die die Schule schwänzen, oder die Arbeit, oder einfach arbeitslos sind.“

    „Das Konzert hier ist zwar gratis, aber nicht umsonst. Wir kommen gerade aus Chemnitz und wollen auch hier was hören!“ Aber was? „Nazis raus!“ Die Menge stimmt lauthals ein.
    https://www.ksta.de/koeln/konzert-in-koeln-hochpolitischer-auftritt-von-casper-und-marteria—-nazis-raus–31214690

  73. Ein Deutscher getötet, zweie verletzt, dass dürfte für die Linksgrünen doch ein hinreichender Grund sein, ein freudiges Konzert zu veranstalten. Wenn sogar der Herr Bundespräsident dazu einlädt.

  74. @Demonizer 5. September 2018 at 18:45
    Man muss wieder ausländische Medien lesen um über die wahren Verhältnisse in Deutschland informiert zu werden.

    Weltwoche daily 05.09.2018 | Stubenhockerjournalismus, Twitter-Stasi, Hetzjagden: Fake News
    https://youtu.be/rLBgdAaHi88

  75. …und der Raute des Schreckens einen gebührenden Empfang zu bereiten!

    Und zwar GEBÜHREND!!! Nehmt Gauland beim Wort und JAGT SIE! JAGT SIE AUS DER STADT!!! GEBT IHR FERSENGELD!!!

  76. Hetzaufruf bei SPON zum outen rechter Studenten:

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/universitaet-bremen-konflikt-um-studentin-aus-der-rechten-szene-a-1224616.html

    Unter dem Deckmantel von Demokratie und vorgeblichen Rechtsstaatsschutz bringt SPON einen Artikel, der zwischen den Zeilen die Jagd und Hetze andersdenkender in Umkehr zu „Links“ gut heißt. Mit das widerwärtigste, was das widerwärtige Medium dort sich bislang geleistete hat. Nichts ist bigotter, verlogener und hinterhältiger, als dies Seite im Internet. Da kommt selbst die taz nicht, die sich wenigstens gar nicht erst den Anschein gibt, Journalismus zu betreiben.

  77. alexandros 5. September 2018 at 18:58

    @Demonizer 5. September 2018 at 18:45
    Man muss wieder ausländische Medien lesen um über die wahren Verhältnisse in Deutschland informiert zu werden.

    Weltwoche daily 05.09.2018 | Stubenhockerjournalismus, Twitter-Stasi, Hetzjagden: Fake News
    https://youtu.be/rLBgdAaHi88
    —————–
    Der Klöppel sagt auch etwas, was mir auch beständig durch den Kopf geht:
    Die „Hetz/Möntschönjagd auf Migranten“ ist ja in aller Welt auch von der ausländischen Presse aufgenommen und weiter verbreitet worden – da das eine absolute Falschmeldung ist, (der sächsische Innenminister hat das vor 3 Tagen gesagt nun auch der Kretschmer) haben die Lügenpresse Deutschland schwer geschadet und die Kanzlettendarstellein mit ihrem Fake news Sprecher Seibert genauso auch – wie war das mit Schaden von Deutschland fernhalten ???

  78. Babieca 5. September 2018 at 18:38
    Zuri Ariel 5. September 2018 at 18:04

    Ein -nach Eigenauskunft- Enkelkind eines Holocaustüberlebenden hat auf change.org diese Petition gestartet, Auszug:

    Die Bilder, die in den letzten Tagen durch die Medien gingen, lassen mich erstarren.
    Sie schnüren mir als Enkelkind von Holocaustüberlebenden die Kehle zu. Rechtsradikale rufen hasserfüllte Parolen, jagen „Ausländer“ durch die Chemnitzer Innenstadt, zeigen unbehelligt den Hitlergruß und „ausländisch“ aussehenden Journalisten wird von der Chemnitzer Polizei davon abgeraten, nach Chemnitz zu reisen.
    (…)
    Jetzt ist die Zeit aufzustehen und laut zu sein. Laut zu sein für eine offene Gesellschaft, in der Hass, Rassismus und Diskriminierung keinen Platz haben. Wir müssen mehr denn je zeigen, dass WIR in der Mehrzahl sind.

    https://www.change.org/p/f%C3%BCr-liebe-gegen-hass-gegendemonstration-in-chemnitz-liebegegenhass

    Yascha Mounk im Spiegel:“Ein Deutschland, in dem sich Juden wohlfühlen, ist ein Deutschland, in dem sich auch Muslime wohlfühlen“…

  79. @ Blimpi 5. September 2018 at 17:25
    Meine Güte… Sie schwafeln von großkotzig „Deutschen Volk“, aber auf welchem Scheißhaus, in Gottes Namen, haben SIE Ihre Muttersprache gelernt? Lesen Sie den Dreck, den sie auskotzen, denn nicht, bevor Sie ihn veröffentlichen? Oder ist Deutsch am Ende gar nicht Ihre Muttersprache?
    DAS ist unerträglich!

  80. Drohnenpilot 5. September 2018 at 17:57

    Nach den fremdenfeindlichen Demonstrationen in Chemnitz fordert Bundesfamilienministerin Franziska Giffey ein neues Gesetz. „Aus meiner Sicht brauchen wir ein Gesetz zur Förderung der Demokratie in Deutschland“, sagte die SPD-Politikerin der „Welt“. Dieses müsse „unmissverständlich klar“ machen, dass es „auch die Aufgabe des Staates“ sei, „die demokratische Bildung junger Menschen auf allen Ebenen zu organisieren“.

    Und da ist sie wieder – die Lufthoheit der einheitslinken Sch(m)eißfliegen über den Kinderbetten!

  81. @ Freya- 5. September 2018 at 18:25

    …vorzeitiger Altersstarrsinn. Gibt ja welche
    die schon ab Alter 60 J. abbauen, besonders
    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2016/03/kretschmann_merkel.jpg
    wenn sie zuviel Alkohol konsumieren. Rechthaberei gehört
    zum Trinkerbild. Ein Säufer liebt keinen, außer den Sprit.
    https://caching-production.jetzt.de/attachments/330256482491237581-308494407.full.jpg

    Altmaier, Steinmeier u. Mazyek sollte man noch mehr zu fressen
    geben, der Merkel noch mehr Alk, dann sind sie bald gesundheitl.
    weg vom Fenster, wie Lammert u. Th. de Misère. 😛 Regierungssturz
    ohne militär. Waffen!

    ZWEI SÄUFER AUF EINEM BILD
    Clinton stürzte über sein Lügen,
    weil er ständig soff u. nicht mehr
    wahrnahm, wie er sich benahm.
    Über Jelzin schreibt Wikipedia:
    „Gerüchte über eine Alkoholkrankheit Jelzins
    gab es während seiner ganzen Amtszeit.[14]“
    Mannomann, das nennt man heutzutage Ischias!

  82. Maria-Bernhardine 5. September 2018 at 18:50

    „FAZIT: Ossis haben ebenfalls das wiedervereinigte Deutschland
    belastet u. gar nicht so knapp. Anschuldigungen gegen Wessis
    sind deshalb spalterisch.“

    Überhaupt noch die Kategorien „Ossi“ und „Wessi“ im Hirn zu haben zeugt bereits von systemgetreuer Abrichtung.
    Ich hatte mir diese von der BLÖD eingehämmerten Begriffe nie zu eigen gemacht, ich kannte immer nur Deutsche.

  83. Was für ein Vollpfosten!


    Bundespolizei Mitteldeutschland
    @bpol_pir

    Dank unserer Kollegen von @bpol_bepo konnte in #Chemnitz ein überglücklicher Vater sein 3jähriges Kind wieder in die Arme schließen. Die beiden hatten sich kurz zuvor bei #wirsindmehr aus den Augen verloren. #c0309 #bpol #goodjob

  84. #wir sind mehr … ja was denn?
    #WirsindmehrPietätslose
    #WirsindmehrcharakterloseSchweine
    #WirsindmehrArschlöcher

  85. Zuri Ariel 5. September 2018 at 18:04

    „wie es möglich ist, 65.000 (!) verblendete und verblödete Jugendliche Menschlein auf einer „Veranstaltungsfläche“ für max. (!) 10.000- 20.000 Zweibeinige unterzubringen“

    Danke! Neben Babieca und mir gibt es ja offenbar niemanden, der diese Zahlen in Zweifel zieht (auch Beatrix von Storch verbreitet diese Fake News unverdrossen). Aber wir wissen, wovon wir reden.

  86. Ich mag gar nicht glauben, dass bei 65.000 Menschen nicht die eine oder andere schwangere Frau war und den Text von „Ein Affe und Pferd“ mitgegrölt hat. Und die Zeile „Meine Hausaufgaben mussten irgendwelche deutschen Spasten machen“ ist ja schon Realität an deutschen Schulen. Du machst meine Hausaufgaben, dafür stehst du unter meinem Schutz, machst du sie nicht, bin ich es, der dir die Fresse poliert. Hausaufgaben als Schutzgeld, aber früh übt sich, wer ein Meister werden will.

  87. Knut Viesner 5. September 2018 at 18:59

    Ich bin 100% sicher, die haben die Teilnehmerzahl – wie immer – einfach verdoppelt.
    25000 mag hinkommen. Allerdings mit Gratiskonzert, Gratisbussen und Gratisgetränken.

  88. oke 5. September 2018 at 19:25

    „Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen’gen nur gewesen“. (Schiller)

  89. „Nach den fremdenfeindlichen Demonstrationen in Chemnitz fordert Bundesfamilienministerin Franziska Giffey ein neues Gesetz. „Aus meiner Sicht brauchen wir ein Gesetz zur Förderung der Demokratie in Deutschland“, sagte die SPD-Politikerin der „Welt“. Dieses müsse „unmissverständlich klar“ machen, dass es „auch die Aufgabe des Staates“ sei, „die demokratische Bildung junger Menschen auf allen Ebenen zu organisieren“. “

    Sie ist nicht mehr weit – die SED. Die Bundestagspolitiker – ausgenommen AfD – können ihren Vereinigungsmarsch schon mal üben. Die Staatsratsvorsitzende A.M. wirds freuen.

  90. Selberdenker 5. September 2018 at 17:50
    Hallo PI!

    Ihr hättet schon den ganzen destruktiven und abartigen Text oben im Artikel präsentieren sollen. Das wäre eigentlich nötig. Vielleicht fügt ihr ihn oben ja noch ein:

    Ein Affe und ein Pferd
    ——————————–

    Wer so einem Hirndreck frönt hat nur noch Güllewert!

  91. Die verwöhnten braven Kinder der Generation Blödmann gehen zum Konzert der verschissenen Hosen. Was soll´s? Sie sind nicht prägend, sie gehen dahin, wo man sie hinschickt und wo es billig ist. So oft kann die Merkel-Junta sich sowas nicht leisten und die wenigsten haben sich irgendeinen Gedanken gemacht, warum außer zum Feiern sie irgendwohin gehen oder nicht gehen sollten. Die gehen morgen auch zur öffentlichen Vierteilung von Merkel, vorausgesetzt es gibt Freibier. Prägend ist der kleine Teil der politisch denkt – und das ist die identitäre Bewegung. Keiner mit einem Rest von Intellekt gibt freiwillig zu, dass er wegen Papa oder Mama zu den Jusos oder andere Systemjugendvereinen geht. Das ist denen mittlerweile nur mehr peinlich. Jugend findet den eigenen Weg.

  92. Heisenberg73 5. September 2018 at 19:27

    Knut Viesner 5. September 2018 at 18:59

    Ich bin 100% sicher, die haben die Teilnehmerzahl – wie immer – einfach verdoppelt.
    25000 mag hinkommen. Allerdings mit Gratiskonzert, Gratisbussen und Gratisgetränken.
    ——————–
    Ich habe irgendwo gelesen es passen auf den Platz kaum 20 000, wer hat genehmigt dort angeblich 65 000 Idioten zu lassen???

  93. Nachtrag und die linksextremen Fakepartytouristen haben Dreck für ne Million hinterlassen, herumgeschmiert und so einiges kaputt gemacht – passt doch Dreck macht Dreck!!!

  94. Übrigens läuft auf Arte: WELCOME – GRENZE DER HOFFNUNG

    toll, wie sich ein frustrierter Bademeister plötzlich für „Flüchtlinge“ interessiert, die illegal von Calais nach England einwandern …

  95. Babieca 5. September 2018 at 17:50

    Und diese deutschen Nachwuchs-Knalltüten-Fun-Party-Party-Party-Dreckschweine und Zerstörer wählen „grün“, krakeelen was von „Umweltschutz“, „Zivilgesellschaft“ und „Verantwortung“. In ihrem Verhalten passen sie ausgezeichnet zu Mohammedanern und Zigeunern: Hirn- und rücksichtslose Krawallos, Dreckschweine und Zerstörer. Gleich und gleich gesellt sich gern.

    Hehehe…Ja, die Spezies kann ich hier auch zur Genüge geniessen, die ziehen im Sommer jedes Wochenende durch mein Viertel.
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.4-5-tonnen-muell-am-wochenende-muellschicht-nach-flaucher-feierei-was-soll-die-sauerei.9f31c3d3-52f5-44e5-bee6-b1414e0d4341.html

    —————

    18_1968 5. September 2018 at 18:21

    :mrgreen:
    Ich bin kein Vollöko, nichtmal halb.
    Wenn ich eine Kippe in der Pampa entsorge, dann in dem guten Gewissen, dass die nach dem nächsten Regen weg ist; ich rauche biologisch abbaubar ohne Filter.
    Und um ehrlich zu sein…als ich noch mit Filter geraucht hab, hab ich die Kippen zumindest verscharrt, wenn kein Gully oder Eimer in der Nähe war. Meistens jedenfalls.
    Und bei Feiern Im Freien stand immer! eine Pfui-Bäh-Plastiktüte rum für den Müll, der ging wieder mit zum Parkplatz-Mülleimer oder nach Hause, wenn die Feier da stattfand, wo sie nicht stattfinden hätte dürfen.
    😉
    Trotzdem, was die Pseudo-Öko-Grün-Links-Aufstehen und Lautsein für die Weltrettung-Leute an Dreck hinterlassen, geht auf keine Kuhhaut mehr, siehe Link.

  96. Selberdenker 17.50

    Ich kannte nur einen Teil des Textes vom Danisch-Blog. Und ich hatte mir auch nicht vorstellen können, dass die das in Chemnitz singen werden. Eben habe ich das angeklickt und mir den kompletten Vortrag samt mitsingendem Publikum angehört und angesehen.

    Immer wenn ich denke: Der Höhepunkt des Grauens ist erreicht, kommt noch etwas, was das toppt.

    Das war nun allerdings ein Höllenschlund, in den ich geblickt habe.

    Für heute langt es mir.

  97. Man tanzt auf den Leichen der Ermordeten. Absicht ist Absehen von der Wahrheit.

    Und die Musik?
    Einfallslos. Kaum Melodien, stereotype Harmonien, schlechte Sänger.
    Einfach nur Laut, und das soll es gewesen sein.

    Der Begriff NAZI kann im Rahmen der Inflation durch Linke, Sozis und Grüne für alles verwendet werden.

    Diesel-NAZI
    Öko-NAZI
    Klima-NAZI
    Atomlobby-NAZI
    Sozial-Faschist als NAZI(SPD)
    Zensur-NAZI
    Gewerkschafts-NAZI
    Abtreibungs-NAZI
    Flixbus-NAZI
    Thermomix-NAZI

    Das Motto: „Ey! DIESE Curry-Wurst ist wirklich voll NAZI!“
    Oder: „Der Tatort von Gestern war wieder voll NAZI“

    Alle sind dann NAZI wenn irgend etwas irritiert.

    Selbstgerecht. Und die Zentralräte verantwortungslos.

  98. Das paßt ja dann gut: Hetzjagden als „semantische Einordnung“
    https://vera-lengsfeld.de/2018/09/05/hetzjagden-als-semantische-einordnung/

    … Linksextremisten konnten sich auf einer Chemnitzer Bühne, live übertragen von zahlreichen Medien, in Hass und Hetze ergehen.
    Beispiel: Die Gruppe K.I.Z dröhnte in Chemnitz:

    Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse

    Trete deiner Frau in den Bauch, fresse die Fehlgeburt

    Ich fick sie grün und blau, wie mein kunterbuntes Haus

    Nich alles was man oben reinsteckt kommt unten wieder raus

    Tret so lange auf dein Kopf bis vier und drei acht machen

    Die Missgeburt vom Jugendamt wird sich eine Kugel fangen

    In der Schule hatte ich eine eins im Tiere quäl’n

    Nach meinem Uppercut kannst du dein Arsch ohne Spiegel seh’n

    Ich hoff, dass ihr bald alle abhaut in die Staaten

    Zum Geburtstag wünsche ich mir, dass ihr aufhört zu atmen

    Diese wertvollen Beiträge zum Kampf gegen Rechts wurden vom „breiten Bündnis gegen Hass und Gewalt“ im Publikum zustimmend mit frenetischem Beifall zur Kenntnis genommen. Nur, von „Herz statt Hetze“ kann hier kaum die Rede sein. Mit diesen Vorkämpfern wird der „Kampf gegen Rechts“ in einer Zerstörung des Rechtsstaates enden. Das wollten die Linksradikalen schon immer. …

  99. @ 18_1968 5. September 2018 at 18:21

    „Mitarbeiter der Stadtreinigung, die in der Nacht den Dreck wegräumen mussten, zeigten sich fassungslos, (…)

    „Und diese deutschen Nachwuchs-Knalltüten-Fun-Party-Party-Party-Dreckschweine und Zerstörer wählen „grün“, krakeelen was von „Umweltschutz“,(…)

    Naja, das mit den Zerstörungen ist ganz bemerkenswert, aber was den Müll betrifft bitte mal Kirche im Dorf lassen.
    Bei Großveranstaltungen wird im Nachgang immer durchgefegt…

    Falsch. Die Kritik ist voll berechtigt. Eine derartige Massierung äußerer Verschmutzung und Vandalismus verweist immer auf die gleiche Massierung von Schmutz und Verwahrlosung im Inneren. Als die Vereinigung „WSD Plauen“ („Wir sind Deutschland“) vor nun bereits ein oder zwei Jahren in Plauen im Vogtland demonstrierte und Teilnehmerzahlen von weit über 5.000 zusammenbrachte, gab es auf dem gesamten Platz der Veranstaltung, der kein kleiner ist, ein einziges Stück Abfall – ein verlorenes Tempotaschentuch.

  100. Scheißt doch auf die Armheber jeder Färbung. – Das geht uns nichts an! Einen Tritt in den Hintern und schon sind die Provos draußen! – Klar wird der dann seinen Dienstausweis zücken und sagen: Tut mir nicht weh, ich bin ein Beamter. – Das wäre der nächste Anlaß, um zuzutreten!

  101. @ yps 5. September 2018 at 21:06

    Beispiel: Die Gruppe K.I.Z dröhnte in Chemnitz:

    Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse
    Trete deiner Frau in den Bauch, fresse die Fehlgeburt
    Ich fick sie grün und blau, wie mein kunterbuntes Haus
    Nich alles was man oben reinsteckt kommt unten wieder raus
    Tret so lange auf dein Kopf bis vier und drei acht machen
    Die Missgeburt vom Jugendamt wird sich eine Kugel fangen
    In der Schule hatte ich eine eins im Tiere quäl’n
    Nach meinem Uppercut kannst du dein Arsch ohne Spiegel seh’n
    Ich hoff, dass ihr bald alle abhaut in die Staaten
    Zum Geburtstag wünsche ich mir, dass ihr aufhört zu atmen

    Daß ein so genannter „Bundespräsident“ sich für einen solchen Haß noch stark macht, scheint mir der dabei größere Teil des Skandals zu sein. Fazit: Die „Nazis“ sind jetzt wieder da – sie heißen heute „Antifa“. Und ein aalglatter „Herr“ und Vorzeige-„Christ“ Steinmeier, der eben nicht vereint, wie es sich in Ausübung dieses hohen Amtes geziemen sollte, sondern hetzt und spaltet, geriert sich dabei auch noch als deren Werbeinstanz.

    Pfui Teufel. Was für ein asozialer, menschenverachtender Dreck. Zeit, das von den Straßen zu fegen.

  102. Einfach pervers. Was ist das für ein Land, in dem ein lärmendes Spektakel aufgeführt wird an einem Ort, wo ein Mensch durch Gewalt zu Tode kam. Was sind das nur für Politdarsteller, die so etwas gutheissen.

  103. Hat jemand mehr Informationen zu dem armen Teufel den die OB Ludwig in der Fussgängerzone tot gefahren hat? Namen , bilder ? Ich würde gerne was vorbereiten für die nächste demo.. danke!!

  104. Bei Betrachtung der Bilder von dem Konzert – darauf kann man die Köpfe gut zählen – stellen sich die 65.000 als glatte Lüge heraus. überschlagsmäßig kann man etwa 15.000 – 18.000 annehmen, mehr nicht.
    Ist zwar eine Menge Müll, aber von 60 Mio plus Fremdvölkern ist das eine vernachlässigbare Zahl, die sich diesen linken Dreck angehört hat.

  105. Fakt ist, die Linksfaschisten haben den Chemnitzern einen Schaden hinterlassen, der aktuell noch nicht beziffert werden kann und wahrscheinlich auch nie veröffentlicht werden wird.

    ————————————————

    Rechnung an Merkel und Steinmeier schicken!

  106. Stelle mir gerade vor, wenn ich auf dem Markplatz unserer links-grün versifften Stadt eine Freibier-Verantstaltung unter dem Motto: „Saufen gegen links“ organisiere. Wette, da kämen auch mindestens 10.000…

  107. bei „Stern TV“ wurde eben NUR Positiv über das Linksfaschistenkonzert
    berichtet…..“ausgelassene Stimmung“ und so…..Bilder der Realität wie oben wurden halt weggelassen…..naja….Lückenpresse halt

    NUR Linke Menschen sind Gut…..?

  108. Die Massenpsychose der 60.000 Kiddies wurde mit schlechter Musik untermalt. Das weibliche Publikum sang die Vergewaltigungstexte mit und jubelte den Kriminellen Rap-Assis zu. Da hab ich zu Sigmund gesagt, mein lieber Wiener, das wird wissenschaftliches Anschauungsmaterial werden.

  109. Vorher lief auf Sat1 ein Film über WOA. Da waren in diesem Jahr 75.000 Gäste. Die schreiben von 75k zahlenden und gesamt 85k, ich vermute die 10k Unterschied sind die ganzen Leute, die dort arbeiten. Also alles vom Aufbauer bis zum Zahnarzt. Wenn da mal 30.000 vor der Bühne sind, dann ist das schon extrem viel, schliesslich mag nicht jeder alles. Man muss sich das mal zum Vergleich ansehen, damit man merkt, dass das mit 65k ein reines Märchen ist. Auch beim Summerbreeze mit 45k Besuchern, bei dem höchstens mal 20k vor der HauptBühne stehen schaut das grösser als in Chemnitz aus.

    VivaEspaña 5. September 2018 at 17:58; Da sollten eh Äffle und Pferd Klage einreichen wegen Beleidigung. Die Schwaben werden die möglicherweise noch kennen, die waren zu Zeiten der Mainzelmännchen und HB-Männchen quasi das schwäbische Pendant davon. Bloss lange nicht so penetrant und blöd.

    Maria-Bernhardine 5. September 2018 at 18:50; Die Wagenrad behauptet ja, selber von der Stasi verfolgt worden zu sein. jedoch war das bloss ein paar Wochen, danach fiel die Mauer, natürlich war das Zufall,
    trotzdem bin ich mir da keineswegs sicher, ob das nicht auch bloss ein Märchen ist. Die arme durfte driben ja nicht mal studieren, angeblich.

    cruzader 5. September 2018 at 19:24; Aha, plötzlich ist der Heini froh über die Polizei, über die auf diesem sogenannten Konzert, Kübel des Hasses und der Häme ausgegossen wurden.

    Stefan Cel Mare 5. September 2018 at 19:25; Ich sag das schon von Anfang an, wobei ich das Gelände da nicht kenn, ich bin nie auch nur in 200km Nähe an die Stadt rangekommen. Lt Google-maps hat der Parkplatz bestenfalls mal etwas mehr wie nen Hektar. Wenn man die Freifläche um die Kirche dazunähme, die aber offensichtlich nur für die Bühne benutzt wurde, käme man möglicherweise knapp auf 2 Hektar,
    Falls da 65k Leute drauf wären, hätte jeder und zwar wirklich jeder einzelne bloss ne Fläche von 0,3m2 zur Verfügung. Wie da jemand bei dem Wacken Film gesagt hat. Eine Sardine in der Büchse hat da deutlich mehr Platz. Aber man sieht ja, so dicht stehen die da nicht, das wär auch überhaupt nicht genehmigungsfähig, wer will schon ne zweite Loveparade Duisburg 2010.

    Heisenberg73 5. September 2018 at 19:27; Selbst 25k ist übertrieben, irgendwo zwischen 15 und 20k dürfte hinkommen. wenigstens wenn man die Fotos hier als Masstab nimmt.

  110. „Farhad Ramazan Ahmad, ein 22-jähriger Iraker ist auf der Flucht.“

    Am Ende hat er sichs auf der Hassveranstaltung am Ort des Mordes inmitten der akzeptierenden Linken gut gehen lassen. Noch unvorstellbar? Es dauert nicht mehr lang und sowas wird als gutmenschliche, resozialisierende und deeskalierende Maßnahme ganz offiziell Akzeptanz finden.

  111. Artikel 20 — Artikel 20 — Artikel 20 Sie haben es so gewollt!
    Ein „Konzert“ mit lauter bekloppten von lauter bekloppten, die nicht mehr Eigentum von Eigentumsrespekt unterscheiden können. Die weder Anstand noch gute Erziehung gelernt haben. Auf diese Leute kann man getrost verzichten. Und die Schönredner wie eine gewisse Dunya, Göring, Augstein usw. Haben doch so gesehen jetzt und bis in aller Ewigkeit hoffnungslos VERKACKT! Die hätte die Stadtreinigung gleich allesamt mit entsorgen können.

  112. Und diese Bekloppte „Gesellschaft“ ist der Grund warum es immer mehr von diesen Hirnsimulanten gibt. Ich behaupte mal, das die Bundeswehr aus eben diesen Leuten – Menschen gemacht hat. Menschen die später eben Sitte, Anstand und kulturelles Denken auch beigebracht wurde. Und genau DIESES durfte kein Bestand mehr bei den heranwachsenden linken System haben. Die Bundeswehr wurde nicht ohne Grund durch Guttenberg und Maas quasi stillgelegt. Es wird Zeit die alte Wehrpflicht wieder aus der Versenkung zu holen, und Maas in seiner geliebten Türkei zu entsorgen. DER AFFE! Man geht der mir auf den Sack!
    Ebenso kann die gesamte SPD sich eigentlich zu Göring Eckard an eine Tisch setzen, und eine Parteifusion vornehmen. Dieses System hat nicht nur einen Virus – Es ist bereits Intensivstationskandidat.

  113. Typisch.Campino redet nicht mit den „Rechten“. Wo fundierte Argumente kaum Raum zu logischen Antworten zulassen, hält man eben die Schnauze. Dieses Verhalten haben wir nun ja auch schon vielfach von den Antifa Idioten erleben dürfen. Ein Sammelbecken der geistig Minderbemittelten, die gewaltbereit ihre fatale Ideologie durchzusetzen versuchen. Allein die „Lektüre “ ihrer Internet Präsentationen lässt einen fassungslos kopfschüttelnd zurück. Nach dem gewaltsamen Tod eines Mitbügers, der zusätzlich auch noch eher links orientiert war, eine „Party“ zu feiern, entlarvt mehr als deutlich die menschliche Verkommenheit dieser selbsternannten „Retter“ gegen „Nazis“. Da war ein Trauermarsch angemessen. Dass dieser rechtswidrig von der Polizei schikaniert wurde, ist ein Skandal genauso wie das Verbot von Demonstrationen gegen dieses menschenverachtende Konzert. Tja , hier stellt sich tatsächlich die Frage was aus der „Demokratie“ in Deutschland geworden ist.

  114. Rap kann ich auch.

    Refrain:
    Ich bin der Größte im Kiez, ein echter Macker,
    hau die Bullen platt und vögle wie ein Racker.
    Ein geiles Haus, den Schrank voller Scheine,
    und für die Hausarbeit halt ich mir zwei deutsche Schweine.
    Dann geh ich in die Garage, wo mein Ferrari steht,
    da klingelt mich der Wecker in die Realität.

    Ich seh scheiße aus mit meinem tiefen Hosenboden.
    Darüber hängen frei meine viel zu kleinen Hoden.
    Mein Pimmel und mein Hirn sind untergroß geraten.
    Drum träume ich bloß von großen Heldentaten.

    Refrain

    Intelligente Frauen meiden mich wie die Pest,
    drum bleibt für mich nur der doofe Rest
    mit lila Haaren, strohdumm, gepierct und tätowiert,
    also jede, die sich vor nichts geniert.

    Refrain

    Ich hab die Schule nach der ersten Klasse verlassen,
    dort hab ich nur gelernt, das Lernen zu hassen.
    Von nichts hab ich Ahnung, in allem bin ich eine Null
    Doch bin ich voll Antifa, denn die find ich cool.

    Refrain

    Deutschland verblödet, das ist mir voll recht,
    denn meine Lieder verkaufen sich derzeit nur schlecht.
    Doch seh ich der Zukunft voll Hoffnung entgegen.
    Doofe Deutsche und Migranten sind für mich ein Segen.

    Refrain

  115. @ Stefan Cel Mare
    @ Babieca
    Das Sie Beatrix von Storch ins Spiel bringen, in dieser von mir aufgestellten Vermutung zeigt mir, wessen Geistes Kind Sie sind, falls ich Sie richtig verstanden habe. Soviel zum Dank.
    Warum bezweifle ich, genau wie Frau Storch, die öffentlich behaupteten und immer wieder nach „oben korrigierten“ Teilnehmerzahlen?
    Weil es Tatsache ist, das „Veranstaltungen“ und „Demonstrationen“ eine Melde- und Genehmigungsangelegenheit bei der jeweiligen Stadtverwaltung sind. Das werden Sie nicht bestreiten können. Lässt man nun das Hirn eingeschaltet, kommt man zu der Frage, ob eine „Genehmigungsbehörde“ nicht auf Sicherheit bedacht ist. Sicherheit in der Form, das diese Behörde doch ganz genau weiß wie groß eine Veranstaltungsfläche zu sein hat, um 65.000 Menschlein auf diesem Raum zu platzieren.
    Mal logisch nachdenken und vergleichen:
    In der dahinsiechenden ehem. Vorzeigestadt Hoyerswerda z.B. leben, so habe ich gelesen, derzeit ca. 45.000 Menschen. Gibt jede Menge anderer Beispiele dafür.
    Fällt Ihnen etwas auf? Hoffe ich doch!

  116. @rurik….
    … hast recht: Es ist doch schon lange kein Geheimnis mehr- seit NSU- das gezielt und befohlen „Maulwürfe“ in menschenähnlicher Form als „V- Leute“ in die „staatliche Ordnung gefährdende Demonstrationen“ oder „Spaziergänge“ eingeschleust werden. Ein Geheimnis ist es auch nicht mehr, das eben diese Provokateure genau so im Schwarzen Block und unter den „linken Gegendemonstranten“ zugange sind.
    Gab’s schon zu Stasi- Zeiten. Frage mich nur, WER (derjenige muss ein Sozialschmarozzer sein, Dreck am Stecken haben oder auf Bewährung entlassen worden sein …) sich für so was und unter welchen Umständen (siehe davor in Klammer) „gewinnen“ lässt. Und dann noch für Geld und einen „Dienstausweis“ des VVS. Eckelig, was in D passiert!

  117. @ Babieca…. Entschuldigung! In meinem Tweed an Euch zwei oben (B.v. Storch) habe ich Euch wohl falsch verstanden. Sorry! Habe Deinen Kommentar und Deine Grüße zu uns hier zu spät gelesen.
    Danke! Lebe schon seit einigen Jahren hier um meiner Familie und meinen vielen Enkeln etwas näher zu sein… nur so viel dazu.
    Das ich als ehem. Sachse diese Entwicklung aus der Ferne sorgenvoll beobachte, ist sicher verständlich.
    Das hier der Informationsfluss 1:1 stattfindet hat damit zu tun, das nahezu alles ohne „Staatliches GEZ- Fernsehen“ eines fernen Landes abgeht. Kennt man Leute, Freunde und ehem. Kollegen die es heute noch sind, dann drücken diese guten Kontakte die tatsächlichen Sorgen in D recht deutlich aus.
    Eigenartigerweise (!) ist unter allen die ich aus Sachsen und D kenne KEIN EINZIGER dabei, welcher auch nur ansatzweise zu den Linksfaschisten zu zählen wäre. Deren Kinder und Enkel finden oben zitierte und gut ausgeführte „Lied- Beschreibungen“ der Volksfeinde in Chemnitz nur krank. Krank im Kopf und Krankheit im Kopf der regierenden Politiker in D, welche ihre Felle wegschwimmen sehen.
    Es ist traurig, welche Entwicklung seit der Wende zu registrieren ist. Aber es scheint uns so gewollt.
    Bestätigt übrigens gestern Abend hier durch einen Sprecher der IDF, ein ehem. Deutscher- in Berlin aufgewachsen. Ist schon erstaunlich, oder?

  118. Um es mit Josef Fischer zu sagen: „Linksfaschisten sollten tollwütigen Hunden gleich sofort erschossen werden.“

Comments are closed.