Deutschen-Hasser Deniz Yücel mit seinem Medienpreis.
Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Die Welt stirbt leise … Die WELT lärmend: Gestern 220.000, heute 83.660 Abonennten. Käufer am Kiosk? Die paar kann der Chefredakteur zwischen Früh-Klo und Morning Coffee zu Fuß zustellen. Der Totentanz geht trotzdem frenetisch weiter: “Gold! Gold! Gold für Deutschland!!“ Das neue Deutschland, natürlich – den türkdeutschen Deniz Yücel …

“Endlich! Super! Wunderbar! Deutschland schafft sich ab!” So jubelte der Türke mal in der taz. Jetzt bekam er den “M100-Medien-Award”. Für seinen “kritischen und unabhängigen Journalismus”… Für seine “mutige, unbestechliche Arbeit” … Die so “Unerschrocken und fundiert” ist … Tatsächlich hatte Deniz in seiner Türkei ein Jahr in Erdowahns Knast abgesessen. Und abgewartet, bis Moslem-Merkel ihn gegen ein paar Ersatzteile für Erdowahns deutsche Panzer austauschte. Der Sultan brauchte sie „zufällig“ für seinen “Leopard“ im Krieg gegen die kurdischen IS-Vernichter. Was Moslem-Merkel natürlich bis ans Ende ihrer Tage abstreiten wird. Deniz Yücels Preis-Geberin: Die bekennende Lesbe Inés Pohl (51). Die vorherige taz-Chefin ist längst Chefin der Deutschen Welle. Und Deniz in Springers WELT. Mit gelegentlichem Redaktionsbesuch, heißt es knurrend unter den Kollegen. Die Knast-Küche war wohl nicht so … Inshallah!

Für die taz jedenfalls machte sich Deniz Yücel mal vor Begeisterung in den Kaftan, als er erfuhr, die Geburtenrate in Deutschland sinkt dramatisch: “Der baldige Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Art … Der Deutsche und das Deutsche hat miteinander so viel zu schaffen wie Lamm und Metzger … Für Schrankwand und Schäferhund empfindet der Deutsche mehr Zärtlichkeit … Deutschland – Raum ohne Volk? Parzellieren, auf Ebay versteigern? … Den Palästinensern und anderen Bedürftigen schenken? … In einen Rübenacker verwandeln? … Egal, etwas besseres als Deutschland findet sich allemal…”

Als der unrasierte, ungepflegte, ungekämmte Zausel (45) dann mit offenen Armen und noch offenerer Brieftasche von Springers linker WELT aufgenommen wurde (die taz siechte schon damals dem jetzt feststehenden Tod entgegen), schnüffelte sich Deniz für das Blattl durch die Heimat Türkiye. Bei Tayyip natürlich nicht lange … Knast: “Spionage!” Merkels Meute blieb erst die Luft weg, dann das Herz stehen: Tyrann … Despot … Diktator … Schließlich: “Ziegenficker!” Deniz durfte im Türken-Knast zwar lesen, später sogar heiraten, aber sonst nur Kassiber rausschmuggeln, Besucher!! Und alles flammende Freiheits-Fanale! Holt – mich – hier – raus!!

Presse, Radio, Glotze wurden zur Schalmeie. Die Posaunen von Jericho müssen dagegen Tröten gewesen sein. Jedes bekritzelte Fitzelchen von Deniz war heiliger als die Schriftrollen von Qumran. Am nächsten Tag “Wandzeitungen” von WELT bis FAZ und SÜDDEUTSCHE Alpenpravda. In der Glotze “Brennpunkte”, Kommentare, rauf und runter: Moses und seine zwei Tafeln mit den “zehn Geboten”? Fliegenschiss. Als Deniz Yücel nach einem Jährchen “lange erwartet”, aber “völlig überraschend” raus aus dem Kalifen-Kerker kam, waren einige in Türkschland kurz davor, einen neuen Staatsfeiertag auszurufen … Es blieb dann beim gefühlten Roten Teppich von Politik bis Presse.

Und jetzt die Hall of Fame … “Genschman” Genscher ist schon drin. “Je suis Charlie” Hebdo auch. Nun also Deniz Yücel! Die WELT bejubelte gleich mehrfach sein (angeblich im Knast verfaßtes) Werk: „Wir sind ja nicht zum Spaß hier“. BILD dagegen meldete klein und schmallippig: „Medienpreis für Deniz Yücel“…

Also volle Deckung Hemingway, Du mußt vielleicht bald den Literatur-Nobelpreis mit den Schnipseln des Türken Yücel teilen. Laut Flurfunk Deutsche Welle und Deutschland Radio sollen Merkel, die SPD-Roten, GRÜNEN und SED-LINKEN schon nach den allerletzen Papierschnipseln von Deniz suchen, damit der Antrag beim Nobelpreis-Komitee in Stockholm eingereicht werden kann. Heinrich Böll und Günter Grass legen da oben bestimmt schon ein gutes Wort ein. Falls sie tatsächlich oben, nicht irgendwo unten sind. Der eine war immerhin Kathole, der andere leider nur Nazi. Egal, der liebe Gott soll ja alles verzeihen. Ob er allerdings Allah Konkurrenz machen will, steht dahin.

So vergeht der Ruhm der Welt? In der Journaille zuerst. Bis alles in Scherben fällt …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

40 KOMMENTARE

  1. Wie lang ist PI jetzt erreichbar? Wie dem auch sei, dieser lächerliche Deutschenhasser und Hetzer langweilt wirklich. Er ist kaum der Mühe wert.

  2. Das passiert wenn man seine Grenzen nicht schützt!
    .
    „…Der vielfach vorbestrafte und mehrfach abgeschobene Angeklagte
    hatte teilweise gestanden…“
    .
    Dann reist der ausländische Abschaum immer und immer wieder ein und tötet..
    .
    Das ist eindeutig ein Mord der auf Merkels Konto geht!
    .
    .
    Prozess in Berlin
    .
    Raser muss wegen versuchten Mordes 13 Jahre hinter Gitter

    .
    Der Mann hatte auf der Flucht vor der Polizei eine Mutter und ihr Kind angefahren. Sie wurden meterweit durch die Luft geschleudert.
    .
    Berlin. Für einen schweren Verkehrsunfall durch Raserei in Kreuzberg ist ein 34-Jähriger des zweifachen versuchten Mordes schuldig gesprochen worden. Das Landgericht verhängte eine Strafe von 13 Jahren Haft.
    .
    Der 34-Jährige habe im September 2017 auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle eine Mutter und ihr fünfjähriges Kind angefahren und lebensgefährlich verletzt, begründete das Gericht am Donnerstag. Er habe tödliche Folgen billigend in Kauf genommen, um zu entkommen und andere Straftaten zu verdecken.
    .
    https://www.morgenpost.de/bezirke/friedrichshain-kreuzberg/article215373815/Raser-musswegen-versuchten-Mordes-13-Jahre-hinter-Gitter.html

  3. Gescheiterter „Rechtsstaat“ … AfD übernehmen sie!
    .
    .
    NRW.. Deutschland größte Kloake und Paradies für alle ausl. Verbrecher u. Terroristen

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Nordrhein-Westfalen
    .
    Ausreisepflichtige Straftäter
    .
    „Wir können nicht einfach alle abschieben“

    .
    Zu viele ausreisepflichtige Kriminelle leben hierzulande auf freiem Fuß – diese Klage ertönt derzeit aus vielen Bundesländern. Doch ihr Ruf nach einem rigoroseren Vorgehen gaukelt eine Macht vor, die kein Bundesland besitzt, wie das Beispiel NRW zeigt.
    .
    Sebastian Fiedler, Vize-Bundesvorsitzender vom Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK), in Worte fasst: „Die einfachen Antworten funktionieren nicht. Wir können nicht alle tatverdächtigen und vorbestraften Ausreisepflichtigen sofort abschieben oder inhaftieren. Die Möglichkeiten eines Bundeslandes und eines Rechtsstaates sind beschränkt.“
    .
    Kurz: Wer beziffern will, wie viele tatverdächtige oder straffällige Ausreisepflichtige dauerhaft in NRW leben, tappt im Dunkeln.
    .
    Zur Gänze abschieben kann man sie nicht. Und zwar aus einleuchtenden Gründen. Auch wenn niemand weiß, bei wie vielen kriminellen Ausreisepflichtigen Abschiebehindernisse vorliegen, eins steht fest: 74 Prozent aller Ausreisepflichtigen in NRW kann man aktuell nicht in ihr Herkunftsland zurückführen – ob sie kriminell sind oder nicht. Laut Flüchtlingsministerium ist dies unmöglich, weil Ausweispapiere fehlen und die Identität nicht zweifelsfrei feststellbar ist, weil der Abzuschiebende ernsthaft erkrankt ist oder weil es gerade bei Flügen nach Nordafrika von dortigen Regierungen kaum gestattet wird, große Gruppen in Charterflügen zu platzieren.
    .
    https://www.welt.de/regionales/nrw/article181563466/Ausreisepflichtige-Straftaeter-in-NRW-Wir-koennen-nicht-einfach-alle-abschieben.html
    .
    HIER wieder der BEWEIS!
    .
    Diese Regierung schafft es nicht uns von diesem ausl. Abschaum zu befreien. Sie wollen es auch gar nicht.
    .
    Sie könnten ja dieses ganze Gesindel internieren, aber nein sie lassen diese ausl. Verbrecher einfach frei laufen.
    .
    Wenn das kein Staatsversagen ist? Was ist das dann?
    .
    .
    AfD übernehmen sie!

  4. OT

    Hört ! Hört !
    Diese e-mail habe ich gestern von der Deutschen Welle bekommen, nachdem ich mich über deren deutschfeindliche Berichterstattung beschwert habe und das sie damit nicht nur mich sondern tausende andere Hörer auch verlieren würden. Wer sich erinnern kann, es ging um die Banner der Werder Fans ( Deutschland Du mieses Stück Scheiße usw.

    Sehr geehrter Herr..

    am Sonntag, 16. September 2018, wurde im Twitter-Kanal der Sportredaktion der DW ein Foto aus dem Bremer Weserstadion gepostet.
    Weder die im Foto abgebildeten Diffamierungen von Deutschland noch die Überschrift über dem betreffenden Foto stehen im Einklang mit den redaktionellen Werten der DW.
    Die daraufhin von Nutzern geposteten Kommentare und die vorgebrachten Beschwerden nehmen wir sehr ernst.
    Wir entschuldigen uns für diesen Fehltritt eines einzelnen Redakteurs.
    Das Posting wurde inzwischen gelöscht.
    Die DW wird intern die entsprechenden Konsequenzen ziehen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr DW Service Team

  5. Herr Bartels kann lange auf die überfällige Pleite der taz warten, solange der Senat dieser Propagandaschleuder aus der Patsche hilft.

  6. +++ Drohnenpilot 21. September 2018 at 10:17

    Sebastian Fiedler, Vize-Bundesvorsitzender vom Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK), in Worte fasst: „Die einfachen Antworten funktionieren nicht. Wir können nicht alle tatverdächtigen und vorbestraften Ausreisepflichtigen sofort abschieben oder inhaftieren. Die Möglichkeiten eines Bundeslandes und eines Rechtsstaates sind beschränkt.“ …
    +++
    Wenn ich nur höre, daß ein Vollschwachmat von „einfachen Lösungen“ (oder in Abwandlung „einfach Antworten“) schwafelt bekomme ich Blutdruck im Endstadium! Wer hat denn, als Mutter der „einfachen Lösungen“ damals „Wia faffen daf!“ rausgetrötet? Und wurde der Plumpen das auch als „einfache Lösung“ vor die Füße gekotzt?
    Vielleicht sollte man solchen Gehirnkröten einfach öfters die „einfache Meinung“ fiedeln, auch wenn’s vergebene Mühe ist!

  7. Deutsche Justiz ist wohl mit Abstand das bekloppteste auf diesem Planeten.
    .
    Urteile werden nicht akzeptiert und sind zur Beliebigkeit verkommen und der dt. Steuerzahler blecht!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Asylantrag von zu Unrecht abgeschobenem Afghanen erneut abgelehnt
    .
    Nasibullah S. wurde im Juli nach Kabul abgeschoben. Weil er Klage gegen seinen abgelehnten Asylantrag eingereicht hatte und das Verfahren noch lief, wurde er zurückgeholt. Nun hat ein Gericht den Asylantrag des jungen Mannes erneut abgelehnt.
    Eine Chance auf Asyl bleibt ihm aber noch.
    .
    Greifswald: Der Asylantrag des im Juli unrechtmäßig abgeschobenen afghanischen Flüchtlings Nasibullah S. wurde erneut abgelehnt. „Die Klage ist vollumfänglich abgewiesen worden“, bestätigte ein Sprecher des Verwaltungsgerichts Greifswald der Deutschen Presse-Agentur. Dort hatte er gegen seinen abgelehnten Asylantrag geklagt. Eine Chance bleibt dem jungen Mann aber noch: Er kann nun Rechtsmittel beim Oberverwaltungsgericht Greifswald einlegen.
    .
    Die Anwältin des 20-jährigen Afghanen, die SPD-Bundestagsabgeordnete Sonja Steffen, sagte dem Radiosender NDR und der „Süddeutschen Zeitung“, dass sie in jedem Fall Rechtsmittel einlegen werde. Sie sehe für die Berufungsbeschwerde gute Erfolgsaussichten.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Asylantrag-von-Nasibullah-S.-erneut-abgelehnt
    .
    .
    Zweimal wurde der Asylantrag dieses Illegalen Eindringlings abgelehnt und immer und immer wieder will die SPD-Anwältin dagegen klagen. Für sie zählt kein endgültiger Urteil.
    .
    Das hat nichts mehr mit Recht sprechen und Einspruch zu tun..
    .
    Das ist Justiz der Beliebigkeit. Das ist ein gescheiterter „Rechtsstaat“.

    .
    SPD… Scharia Partei Deutschland
    .
    SPD…. Sie Plündern Deutschland

  8. Tja, jetzt hat die Welt extra den Türken Jütschel zum Wiederaufbau eingekauft, und nun funktioniert das nicht, die Wiederaufbaufachkraft erscheint nicht zur Arbeit, hält aber die Hand auf.
    Im Gegenteil, die Kartoffeln laufen noch schneller weg und da kann man den Wiederaufbautürken aus- und anpreisen, soviel man will.
    Kein Wunder, wer will sich schon gerne von anatolischen Bauernlümmeln unterpflügen lassen?

    Und nein, da gibt es keine Parallelen zur „grossen Welt“ zu sehen, weitergehen, gehen Sie weiter.

  9. nicht die mama 21. September 2018 at 10:56

    Selbstverständlich kann man den Niedergang nicht dem Türken alleine anlasten, es liegt aber an der allgemeinen Gesinnungslage, die für den Niedergang verantwortlich ist und die dafür sorgt, dass Türken wie Umvolkung Völkersterben-kann-schön-sein-Jütschel eingekauft statt ausgesondert werden.

  10. Immer wieder seltsam, wenn Linksextreme sich mit Preisen für Linksextreme von Linksextremen selbst beweihräuchern.
    Noch seltsamer, wenn Linksextreme Volksverhetzern Preise verleihen, wenn sich die Volksverhetzung gegen Deutsche richtet.

  11. Zum „Selbstmord“ des HOGESA-Mitbegründers Marcel Kuschela. Er soll sich ja selbst in der Fußgängerzone erstochen haben *hüstel*

    https://www.facebook.com/GedankenzurZeit/photos/a.1495484057367628/2095666190682742/?type=3&theater

    Ex Pegidafrontfrau Psycho-Taddel Festerling, die sich ja gerne mit den Hools fotografieren lies, „trauert“ auch um „Flubber“ und verbreitet auch die Selbstmordthese auf ihrer website. Was mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein weiteres Indiz dafür ist, dass sie ein… -Agent ist

  12. Und was sicherlich auch zum Niedergang beiträgt, ist die unseriöse Berichterstattung, derer sich auch die Welt befleissigt.

    Als der bloggende Mit-Aktivist im Hambacher Forst vom Baum gefallen ist, nannte man ihn bei der Welt einen Journalisten, so dass man als Leser annehmen musste, es handele sich bei dem Verunfallten um einen neutralen Berichterstatter statt um einen Mit-Krawallo.

  13. Die AfD liegt bei Infratest Dimap jetzt schon bei 18% (höchster jemals gemessener Umfragewert für eine BW), bei Insa bei 17,5% und wäre demnach jeweils zweitstärkste Partei.

    Weitere Zugewinne dürften vor allem zu Lasten der antideutschen CDU/CSU gehen, die aktuell bei ca. 28% liegt. Ich gehe mal davon aus, dass bei einer Zunahme von 7% für die AfD, die CDU/CSU 5% an die AfD verlieren würde. Dann wäre die AfD die stärkste Kraft mit 25% und die CDU/CSU läge bei 23%.

    Gewisse Interessensgruppen werden alles daran setzen dies zu verhindern, und sie haben genügend VS-Hansel innerhalb der Partei, die alles daran setzen, die AfD zu schwächen.

    http://frank-hansel.de/ich-widerspreche-kein-rechtsruck-der-afd-mit-durch-und-nach-chemnitz

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-und-chemnitz-hamburger-afd-politiker-joern-kruse-kritisiert-gauland-a-1228778.html

  14. Journaille und Polit-„Elite“ können sich gegenseitig mit Preisen, Lob und Pöstchen überhäufen — das Ansehen im Volk wird dadurch nicht gehoben, ganz im Gegenteil.

  15. „Als der bloggende Mit-Aktivist im Hambacher Forst vom Baum gefallen ist,“

    …das macht mit abgeschätzter, veranschlagter Reibung an dünnen Ästen, Blätterwerk, beinahe völlig vernachlässigbaren Luftwiderstand ca. 57 Klamotten. (km/h)

    Das hört sich nach wenig an, ist viel zu viel.

  16. Deniz Yücel ist ein Propaganda-Terrorist der PKK und ein Agent für die deutsche Regierung!

    Er forderte Waffen für Kurdistan ! Damit meint er die Terrororganisation PKK und ihre Ableger. Was würde die deutsche Staatsanwaltschaft machen, wenn er Waffen für Terroristen in Deutschland gefordert hätte?

    Linksextreme, PKK, Terror und organisierte Kriminalität:

    Linke üben mehr und mehr den Schulterschluss mit der PKK, jener militanten Kurdenorganisation, die für terroristische Anschläge verantwortlich ist, bei denen Bevölkerung und Touristen betroffen wurden. Rund 45.000 Personen sind diesen Auseinandersetzungen bisher zum Opfer gefallen.

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/linksextreme-pkk-terror-und-organisierte-kriminalitaet/

  17. Freya- 21. September 2018 at 13:02

    Für mich ist das alles das gleiche Gesochse!

    Aber du hast Recht, dieser Problematik habe ich mich bisher nicht angenommen, weiß aber, das es da schon sehr lange angespannt ist.
    Hast du eventuell eine vertrauenswürdige Quelle für mich, damit ich mich einlesen kann?
    Kein Youtube, kein Wikipedia, danke.

  18. Man sollte nicht unterschätzen, wie viele Leichtgläubige deren Bezahlschranke benutzen und sie damit doch noch am Fressen halten. Täglich werden hier im Kommentarbereich ja mehrere Bezahlartikel aus WO ind BILD verlinkt.

  19. „Das hört sich nach wenig an, ist viel zu viel.“

    Für 8 cm „Knautschzone“ (willkürlich gesetzt) treten Kräfte auf, die güntigstenfalls* dem Sechseinalbtausenfachen des Körpgewichts entsprechen.
    Das hört sich nach viel an, das ist viel.

    Das hält kaum ein Schwein aus.
    (*) v geht linear gegen Null.

    genug ot

  20. Nun ist es wohl an der Zeit, diesen einmaligen Journalisten den Pulitzerpreis überreichen zu dürfen. Bedauerlicherweise halten sich die Juroren aber noch zurück. Kann da nicht unsere Frau Merkel mal intervenieren, damit die in Gänge kommen?

  21. Korrägschn
    13:20

    Das Ergebnis (unter willkürlicher Annahme) ist durch vier zu teilen, da die Durchschnittsgeschwindigkeit
    innerhalb der „Knautschzone“ nur halb so hoch ist.

  22. Gott sei Dank! PI ist wieder da.
    Es hat wahrscheinlich nicht nur mir gefehlt wie die Luft zum Atmen.
    Ohne PI wäre man der Systempropaganda durch die MS-Medien hilflos ausgeliefert wie der Dumm-Michel. Zweieinhalb Tage sind schon hart an der Grenze des erträglichen.

    Bitte, liebe PI-Redaktion, jetzt nicht so viele neue Beiträge reinsetzen, denn die meisten Leser müssen, wie ich, erstmal die „älteren“ nachlesen!

  23. Drohnenpilot 21. September 2018 10:00

    Sehen Sie: …..mehrfach abgeschoben… Deswegen bin ich strikt gegen Abschiebungen. Hierbehalten, verurteilen (ab einem gewissen Straftatbestand gibt’s 100 Jahre Sonderstraflager mit verschärftem Arbeitseinsatz, ohne Begnadigung als Einheitsmaß bei unstrittig, zweifelsfrei erwiesener Schuld). Und dann ab ins GULAG der absoluten Extraklasse. Ein GULAG dessen Bedingungen so hart und brutal sind, dass selbst der Teufel (wenn es denn einen geben würde, Teufel und Hölle existieren nicht), nur um einen Vergleich zu schaffen, sich voller Mitgefühl abwenden würde. Natürlich für Straftäter jeder Nationalität, Religion, Ethnie, Alter…. Selbstverständlich auch für deutsche Straftäter. Sonst heißt das noch ich wäre ein N.azi. Gewisse Individuen braucht keine Gesellschaft weltweit. Ach ja, natürlich gibt’s das Lagerleben auch 24/7 als Livestream wie bei Big Brother. Schreckt ab, und keiner kann sagen von nichts gewusst zu haben.

  24. Genossenschaft realisiert taz Neubau
    http://www.taz.de/!144031/

    Besonders interessant ist Säule Nr. 2. Irgendwo stand mal, daß das 4,5 Millionen Euro wären.

    Die Finanzierung von rund 20 Mio. Euro für Grundstück und Gebäude steht auf vier Säulen:

    1. Aus ihrem vorhandenen Eigenkapital investiert die taz Genossenschaft 3 Millionen Euro in den Kauf des Grundstücks und die Durchführung erster Planungen und Bauvorbereitungen.

    2. Aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Förderung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ erhält die taz Genossenschaft als förderfähiges Unternehmen mit einem Investitionsvorhaben in einem Fördergebiet einen Investitionszuschuss in Höhe von ca. 3,359 Mio. Euro

    3. Die dritte Säule der Finanzierung von 6,952 Mio. Euro ist mithilfe der taz Genossenschaft realisiert worden. Wir haben taz-Unterstützer zur Beteiligung an der Genossenschaft und alle taz- Genossinnen und -Genossen zur Zeichnung weiterer Geschäftsanteile und zum Abschluss festverzinster Stiller Beteiligungen an der taz Genossenschaft aufgerufen. Innerhalb von 3 Monaten hatten wir das Geld zusammen. Das ist ein riesiger Erfolg der Genossenschaft.

    4. Der restliche Finanzierungsanteil von ca. 7,5 Mio. Euro wird über ein Annuitäten-Bankdarlehen mit einer 10-jährigen Zinsbindung und einer Anfangstilgung von 3 Prozent erfolgen.

  25. Drohnenpilot 21. September 2018 at 10:52
    Deutsche Justiz ist wohl mit Abstand das bekloppteste auf diesem Planeten.
    Urteile werden nicht akzeptiert und sind zur Beliebigkeit verkommen und der dt. Steuerzahler blecht!
    ——
    Da kennst Du nicht die französische!
    Wegen Gräuelfotos: Marine Le Pen muss zum Psychiater –
    https://www.shz.de/deutschland-welt/Marine-Le-Pen-muss-zum-Psychiater-id21108492.html

    Auf den Fotos, die die Politikerin des Rassemblement National (früher Front National) im Dezember 2015 verbreitete, wird unter anderem ein Mann gezeigt, der bei lebendigem Leib in einem Käfig verbrannt wird. In dem laufenden Verfahren drohen ihr deswegen drei Jahre Haft und 75.000 Euro Geldstrafe. In Frankreich stehen für die „Verbreitung von Gewaltbildern“ zum Schutz von Minderjährigen harte Strafen.
    —–
    In einem solchen Fall ist eine psychiatrische Untersuchung vorgeschrieben, um zu verifizieren, ob sie dem Prozeß, der gegen sie angestrengt wird, folgen und verstehen kann, was man ihr vorwirft, und ob das Vergehen, was man ihr vorwirft, vielleicht in Verbindung steht mit tatsächlichen schlimmen Erlebnissen oder biographischen Vorkommnissen in ihrem und dem Leben ihrer Familie.

    Wer nachlesen will:
    Artikel 227-24 des Strafgesetzbuches, Artikel 706-47-1

  26. Das war ja klar!

    WIe schön, Yücel, die Deutschen sterben aus!

    Warum machst Du nicht den Anfang und gibst dir die Kugel.
    Oder wenigstens deinen Paß ab.

  27. ja dieser Yücel hat als Wiki Admin „Lachender Türke“ jahrelang Wikipedia gefälscht und gelöscht auf Teufel komm raus

  28. Das einzige was ich Erdogan ankreide ist, dass Er dieses
    Schwein nicht hinter meterdicken Mauern hat
    vermodern lassen. ….. aber das kommt noch, da bin ich
    mir absolut sicher !

  29. Kann Erdolph nicht Denis direkt wieder in seine „Demokratie“ mitnehmen?
    Nachdem Deniz so ganz Kurdenfeindlich ist ?
    Oder wir schenken den Russen bzw Ostrom mal so eben Konstantinopel
    und nehmen sie in die EU auf —? Zumindest würde das die weitere Islamisierung stoppen …aber merken und co wären da schlecht dran
    aber die haben eh keine Chance …

  30. Ach Herr Bartels, bleiben sie mir vom Leibe mit Preisen und Ehrungen.
    Deren gibt es bald mehr als Sinn macht.
    Gehören alle abgeschafft. Fliegenschiss drauf.
    Solange Obama einen Nobel kriegt und Yücel einen M100
    gehen mir die Bambi, Bimbo, Dumbo am XXX vorbei.

  31. “Endlich! Super! Wunderbar! Deutschland schafft sich ab!”

    Guckst du, Deniz, du schmieriger Preisträger! Dein persönlicher Freund arbeitet schon feste an der Abschaffung Deutschlands! Heute hat er unsere Innenstadt in Köln schon mal lahmgelegt! Da ging nix mehr!
    Du bist nicht mehr beim Sultan eingeknastet – und jetzt kommt der Sultan in das miese beschissene, verachtenswerte Deutschland, das dir deinen fiesen Popo gerettet hat und dir da mehr Geld und Aufmerksamkeit reinsteckt, als du es dir jemals verdienen kannst!
    Alle wollen den von Leuten wie dir so verhassten „Rübenacker“ Deutschland besuchen! Komisch, was? Verhasstes Beuteland? Etwa so, gelle?
    Wenn Erdogans Pläne aufgehen, wirst du auch in Deutschland Probleme bekommen. Die Mehrheit deiner Landsleute hier will es genau so! Hast du dazu eigentlich schon dein großes Maul aufgemacht, du heldenhafter Preisjournalist? Nein, so weit kannst du nicht denken. Was geht dich auch die Zukunft des verhassten Deutschlands an? Das deutsche Geld und die deutschen Preise nimmst du aber gern – das reicht dir völlig. Du Null!

Comments are closed.