Ravensburger Afghane im Blutrausch laut Gutachter nicht schuldfähig.

Das ging schnell! Das Blut auf der Straße ist gerade mal getrocknet, da bekommt der 21-jährige Afghane, der am Freitag am Ravensburger Marienplatz auf drei Menschen einstach und sie schwer verletzte (PI-NEWS berichtete) bereits einen Persilschein ausgestellt, der ihn von seiner Schuld freispricht. Einem vorläufigen „Sachverständigen“-Gutachten zufolge sei der Gast der Kanzlerin, dem versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen wird, schuldunfähig – obwohl der Tat ganz offensichtlich eine Planung vorausgegangen sein muss.

Laut Staatsanwaltschaft habe der Täter nach einem Streit mit einem Arbeitskollegen, bei dem er sich gehänselt gefühlt habe, diesen aufgefordert zum Marienplatz zu kommen. Bevor er sich dahin aufmachte, habe er sich ein großes Küchenmesser gekauft. Sein Kollege kam aber nicht und deshalb habe er dann „unvermittelt und im Rahmen eines psychotischen Erlebens“ eben auf andere Menschen eingestochen.

Es war also ein Gemetzel um des Metzelns willen. Blut sollte fließen, egal wen es trifft. Es hätte jeder sein können.

Der Blutafghane bekommt dennoch vermutlich einen Freifahrtschein für seine Tat. Und die Ravensburger bekommen statt Sicherheit „gute Ratschläge“ vom grünen baden-württembergischen Integrationsminister Manne Lucha, der die Bürger, die in ihrer Stadt durch Blutbäche waten, auffordert „zusammenzustehen“. Aber nicht etwa, um für den eigenen Schutz und gegen des Asylirrsinn aufzutreten, nein, natürlich nicht! Sondern im Kampf gegen Rechts. „Wir lassen uns nicht von Menschen auseinander dividieren, die diese furchtbare Tat nun für politische Zwecke missbrauchen und Hass und Häme über all jene ausschütten, die für Zusammenhalt in dieser Stadt standen und stehen“, so Lucha.

Die einzigen, die hier missbraucht werden, sind die Bürger, denen hier schon wieder suggeriert wird, wer sich wehrt ist ein Nazi – alles muss fließen und wenn’s euer Blut ist. (lsg)

image_pdfimage_print

 

147 KOMMENTARE

  1. Na, immerhin hat er das Küchenmesse gekauft. Das ist schon mal ein integrativer Fortschritt. Der minimal noch verbleibende Restbedarf an Integration wird sich dann wie von selbst einstellen. Weiterhin bleibt die Frage offen, wie diese Leute es immer wieder schaffen, genau auf dem Punkt „schuldunfähig“ zu sein.

  2. Die ungläubigen, schwer verletzten Opfer hätten das Wochenende auch außerhalb der Intensivstation verbringen können aber wäre es dann ein besseres Wochenende gewesen?

  3. Wenn ihn keine Schuld trifft, dann sollen sie ihn wieder laufen lassen!

    Gebt ihm eine Wohnung,! Um Diskriminierung und Angriffe von Rächten vorzubeugen, sollte diese Wohnung inmitten von Leuten sein, die diese These von der Schuldunfähigkeit teilen, und jeden willkommen heißen!

    (Und natürlich immer für ausreichend Schokopudding sorgen!)

  4. Ich wette, hier handelt es sich auch wieder um einen schuldunfähigen Merkelgast!
    In meiner Kindheit haben wir auf dem Spielplatz „Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?“ gespielt….
    Heute ist das Realität!

    .
    „Es wird immer schlimmer: Schwarzafrikaner bedroht Elfjährigen mit Messer und raubt
    Unglaubliche Tat auf einem Bolzplatz in Karlsruhe: Mehrere Kinder spielten dort, als ein Schwarzafrikaner auftauchte, ein Messer zückte und fragte, wem das angeschlossene Fahrrad gehöre. In großer Angst meldete sich ein Elfjähriger. Unter vorgehaltener Waffe zwang der Migrant das Kind, das Schloss zu öffnen. Dann radelte er davon.
    Das Verbrechen ereignete sich Mittwoch auf einem Bolzplatz in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage, als – so die Polizei – „die Kinder plötzlich von einem bislang unbekannten Mann angesprochen und bedroht wurden“. Der unbekannte Mann sei „schwarzafrikanischer Herkunft“, trage „kurze und auf der Schädeldecke gelb gefärbte Haare“, die an den Seiten nicht gefärbt seien.
    Nach der Bedrohung der Kinder und nachdem der Junge das am Baum angeschlossene Fahrrad entriegelt hat, sei der etwa 170 cm große Mann „auf das deutlich zu kleine Kinderfahrrad“ gestiegen und geflüchtet. Er trug ein rotes T-Shirt mit einem „Gucci“-Aufdruck, eine schwarze Lederjacke sowie schwarze Jeans.
    Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg. Der Migrant läuft weiter frei herum.“
    https://bayern-presse.de/2018/09/30/politik/es-wird-immer-schlimmer-schwarzafrikaner-bedroht-elfjaehrigen-mit-messer-und-raubt-da

  5. „gute Ratschläge“ vom grünen baden-württembergischen Integrationsminister Manne Lucha, der die Bürger, die in ihrer Stadt durch Blutbäche waten, auffordert „zusammenzustehen“. Aber nicht etwa, um für den eigenen Schutz und gegen des Asylirrsinn aufzutreten, nein, natürlich nicht! Sondern im Kampf gegen Rechts. „Wir lassen uns nicht von Menschen auseinander dividieren, die diese furchtbare Tat nun für politische Zwecke missbrauchen und Hass und Häme über all jene ausschütten, die für Zusammenhalt in dieser Stadt standen und stehen“, so Lucha.
    —————
    Erstaunlich, wie diese weltfremden Altparteienbratzen immer gleich touretteartig diese Textbausteine und dämlichen Phrasen rausholen, anstatt zu handeln, um solche Straftaten zu verhindern. Was muss denn noch passieren? Wie viele tägliche „Einzelfälle“ soll es noch geben? Googlesuche: Mann Messer gibt schon 17 500 000 Treffer !!!

    Worauf wartet ihr Atlparteienidioten noch? Dass der Bürgerkrieg in den Innenstädten auf das ganze Land übergreift ???

  6. Redet mal mit Psychologen die solche Gutachten anfertigen.
    Seriöse Gutachten dauern Wochen und Monate, bis die fertig sind.
    Und hier wird quasi am Tag der Tat eine Diagnose ausgestellt.

    Ich würde hier von politisch motivierter Diagnose sprechen.

    Schon seltsam, dass diese Syrer und Afghanen tausende Kilometer nach Deutschland flüchten konnten, aber eine einfache Neckerei unter Kollegen führt bei denen gleich zu einem psychotischen Ausnahmezustand.

    Verarscht euch alle selbst ihr Polit-medialen Volksverräter!

    Der Tag wird kommen, an dem das Volk über euch Lügner- und Verbrecherbagage richten wird!

  7. Er hat ein Messer gekauft. Zuvor hat er seinen „Arbeitskollegen“ auf den Platz bestellt.
    (Der machte allerdings ein „no-show“.)

    Das ist Vorsatz und Heimtücke. Ganz gezielte Aktion.
    Und sowas ist schuldunfähig?

    fast food = junk food
    fast diagnosis = junk diagnosis

  8. Diese Messerstecherei hoert sofort auf, wenn die Bewaffnung der Buerger gesetzlich erlaubt wird. Die Kontrolle des oeffentlichen Raumes durch die Polizei und Justiz wurde aufgegeben, das ist eine Tatsache. Eine rumaenische Bekannte hatte mit ihrem Mann in Frankfurt gewohnt, bis jemand vor ihrer Haustuer mit einer Pistole schoss. Sie sind jetzt in Muenchen. Das Erstaunliche ist, der Grund warum sie weggezogen sind, war dass es keine Polizei mehr auf der Strassse gibt. Soetwas hatte sie noch nie erlebt, man sieht einfach keine Polizei.

  9. Inzwischen ist es soweit und so grausam es klingt und auch ist:

    Im Interesse des deutschen Volkes in seiner Gesamtheit kann es jetzt gar nicht genug Messermorde von Merkel-Schmarotzern geben.

    Nur so wird eine Mehrheit der Deutschen überhaupt aufwachen.

    Jedes einzelne Opfer ist zu betrauern, aber offenbar geht es nicht anders.

    Traurig!

  10. licet 30. September 2018 at 15:18

    Weiterhin bleibt die Frage offen, wie diese Leute es immer wieder schaffen, genau auf dem Punkt „schuldunfähig“ zu sein.

    Weil die Knäste voll sind. Das dürfen wir aber nicht wissen.

  11. Finde ich gut.

    Es ist schon ein echter Fortschritt wenn Gutachter immer schneller werden. Früher wurde so ein Subjekt tagelang beobachtet…

    Ich bin allerdings auch Gutachter, von dem Zeitpunkt an, wo ich hörte, dass er Afghane ist, wusste ich, dass er Schuldunfähig ist. ich bin auf meine Ferndiagnosen direkt stolz

  12. Warum nicht gleich allen Muselmanen Schuldunfähigkeit und Rechtfertigungsgründe per Koran zusprechen. Das erspart Kosten ohne Ende.
    Ihnen per se Notwehr zuzusprechen, erhöht die Statistik rechter Straftaten ungemein und fördert die statistische Integration.

  13. Ja werte Gutmenschen .. ihr müsst mehr „zusammenzustehen“..
    .
    dann hat die nächste merkelsche afghanische Asyl-Mörder-Bestie es einfacher mit dem Messer einfach durch alle KEHLEN gleichzeitig zu ziehen.

    .
    Warum sind links/grüne Vollpfosten so naiv und sehnen sich nach dem Tod durch fremdländische Mörder-Bestien und bedanken sich dafür noch.
    .
    Was stimmt nicht in deren DNA?

  14. Deutschen Eliten (der pure Euphemismus) sind diese Gäste willkommen, dünnen sie rein statistisch und in Vorfreude der Fertilitätsrate der Eingewanderten, zuverlässig die Deutschen aus.
    Insofern sind diese Eliten natürlich gottverdammte Heuchler, wenn sie das Leid der Opfer instrumentalisieren, indem sie Mitleid und Empathie murmeln.

    In einem vernünftigen Staat, würde dieses verkommene Subjekt achtkantig aus dem Land geschmissen, deshalb vorwärts AfD!
    Der funktionierende Rechtsstaat ist eine Chimäre, nur Dumme und Uniformierte glauben noch diese Phrasen.

  15. Warum nur wollen die VISEGRAD-Staaten diesen Asyl-Horror und blutigen Terror
    durch Merkel-Asylanten nicht haben?

    .
    Hmmm .. schwierig zu sagen.. verstehe ich nicht..
    .
    .
    Bunt bis das Blut spritzt!
    .
    Westliche Länder fahren voll drauf ab… sie mögen das tägliche sterben.
    Ein einheimisches Menschenleben ist im Westen nichts wert.

  16. Nach der Messerattacke in der Ravensburger Innenstadt mit drei Schwerverletzten ist der mutmaßliche Täter in eine psychiatrische Einrichtung gekommen. Anstelle eines Haftbefehls wurde ein sogenannter Unterbringungsbefehl erlassen.

    Die Polizei teilte am Samstag mit, der afghanische Asylbewerber leide nach Einschätzung eines Gutachters an einer tiefgreifenden psychiatrischen Erkrankung. Er sei mehrfach in stationärer Therapie gewesen. Hintergrund der Tat soll auch ein Streit mit einem Arbeitskollegen gewesen sein.

    Der mutmaßliche Angreifer ist nach aktuellen Erkenntnissen 21 Jahre alt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dem Mann werden versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Seine Schuldfähigkeit war nach vorläufigem Sachverständigen-Gutachten bei der Tat jedoch ausgeschlossen oder erheblich vermindert. Der 21-Jährige hatte am Freitag auf drei Menschen in der Ravensburger Innenstadt eingestochen und war danach festgenommen worden.

    https://www.focus.de/panorama/welt/messerangriff-in-regensburg-taeter-stach-auf-menschen-ein-weil-er-sauer-auf-kollegen-war_id_9682296.html
    ——————
    … war in mehrfacher stationärer Therapie … Wer hat den wieder rausgelassen???

    Arbeitskollege … welche Arbeit hat der denn gehabt? „Kollege“ im Sinne von Gebiets/Revierstreit?
    Oder was ???

  17. Absolut krank. Ich wandere bald aus, jeder Vernunftappell völlig sinnlos. Für diesen entarteten Teil des deutschen Volkes gehe ich nicht mehr auf die Straße. Der wacht erst auf, wenn das Blut über ihn und seine Kinder kommt.

  18. Islam go home 30. September 2018 at 15:32

    Egal, dass er angeblich schuldunfähig ist. Die Schuldige an dessen Taten und dass er sich bei uns aufhält, ist Fr. Dr. Ferkel.
    ————–
    Genau, nie vergessen die Verantwortlichkeiten. Allerdings ist der Ingolstädter bei euch mit der Pinocchio Nase, mindestens ein ähnlich korruptes Xxststück. Denn München glänzt nicht nur mit einem besonders sorglosem Umgang mit zukünftigen Gegnern auf Steuerzahler-Kosten, es hat auch die kriminellste Justiz und Exekutive in D..
    Wer CSU wählt, wählt Kriminelle!

  19. Und die Moral von der Geschicht – mit Musel Kollegen arbeitet man besser nicht.

    Meiner Meinung nach hat er geplant seinen Arbeitkollegen zu töten, ist davon aber abgerückt und hat willkürliche Opfer abgestochen. Ob es hätte Leichen geben können, interessierte ihn nicht.

    Der Typ gehört Lebenslänglich Sicherungsverwahrt!

  20. Diese Merkel-Bestie hat Koran-konform gehandelt!
    .
    „Hart gegen die Ungläubigen“
    .
    Sure 48 Vers 29:„Mohammed ist der Gesandte Gottes. Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Ungläubigen, doch barmherzig zueinander.“
    .
    .
    Sure 2, Vers 191: „Und tötet sie, (die Ungläubigen) wo immer ihr sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben. Denn Verführen ist schlimmer als Töten. Kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie gegen euch kämpfen, dann tötet sie. So ist die Vergeltung für die Ungläubigen.“

  21. Sag mal, irre ich mich, kommt es mir nur so vor, daß von 10 Messerern
    locker 7-8 aus Affgarnixan kommen? Die nicht retourniert werden dürfen, weil ihr Leben dort in Gefahr sei? Wogegen eine deutsche Lebensgefahr eindeutig nachrangig zu sein scheint? Vernachlässigenswert? Sekundär, ach was sag ich, tertiär? Ist doch offensichtlich, daß diese Brüder hier nicht zurecht kommen. Mutter Beimer + Team kämen bei Aussenaufnahmen am Amazonas sicherlich besser klar.
    Und unsere Jungs verteidigen diese Affgarnixe am Hindukush, während deren Brüüdaas hier die Sau rauslassen und gar die Angehörigen der Jungs bedrohen, angreifen und metzeln?
    Unsere bohren denen Brunnen und wir hier heben Gräber aus?
    Wird echt bald Zeit fürs A-Team – aber in Divisionsstärke!

  22. Haremhab 30. September 2018 at 15:43

    Weitere Umfrage sieht AfD als zweitstärkste Partei

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/weitere-umfrage-sieht-afd-als-zweitstaerkste-partei-15814220.html
    —————-
    Jetzt werden sich die weltfremden Altparteienbratzen sicher wieder fragen, warum das so ist und das Ergebnis ist sicher, dass sie nun noch mehr Steuergeld im „Kampf gegen Rrächts“ ausgeben müssen und das GEZ-Fernsehen wird aufgefordert noch mehr Staatspropaganda im Sinne von LINKSBUNTGRÜN zu machen, um das Ruder wieder herumzureißen.
    Meiner Meinung nach wird das aber genau so nichts. Nur noch eine Massenabschiebung der illegalen Invasoren in relevanter Größenordnung (500 000 bis zur bayrischen LTW), die Internierung der Illegalen unter strenger Bewachung und die sofortige Grenzschließung könnte den Absturz noch aufhalten. Das ist jedoch weder realistisch auszuführen, noch von den Altparteien zu erwarten:
    Also tschüß ihr Altparteien – ihr wollt es so!

  23. OT | Düsseldorf-Altstadt

    Neue Presseanweisung aus dem Politbüro Kanzleramt:
    gewalttätige Ausländermobs heißen ab sofort ‚Chaoten‘.

    K***nuckengruppen attackieren die Düsseldorfer Polizei gleich an zwei unterschiedlichen Tatorten und wollen an deren Waffen zu gelangen, während sie gleichzeitig versuchen, gefangene Gewalttäter zu befreien. Nur durch massive Unterstützung der Kollegen kommen die Beamten ohne schwere Verletzungen davon:

    https://www.focus.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-duesseldorf-polizei-eingekesselt-und-attackiert-chaoten-wollten-kumpel-befreien_id_9683321.html

    Kling ja fast so als wäre der NSU wiederauferstanden… 😉

  24. Mit Vollgas in die Unterjochung. Wartet erstmal ab bis die neue UNO-Resolution im Dezember in Nordafrika von unserer Kanzlette unterzeichnet wurde. Dann brechen alle Dämme und die weissen Ureinwohner Europas werden keine Rechte mehr haben. Das ist der Beginn des 3.Weltkrieges.

  25. Lux Patriae 30. September 2018 at 15:44

    Absolut krank. Ich wandere bald aus, jeder Vernunftappell völlig sinnlos. Für diesen entarteten Teil des deutschen Volkes gehe ich nicht mehr auf die Straße. Der wacht erst auf, wenn das Blut über ihn und seine Kinder kommt.

    Nicht mal dann wachen die auf. Eine Nachbarin ist bereits mindestens 2 Mal von Migranten in ihrem Bioladen überfallen worden. Beim 2. Mal hat der Täter ihre 84jährige Mutter die Treppe hinunter gestoßen. Die liegt seither im Pflegeheim. Als ich gefragt habe, ob sie jetzt immernoch die Grünen wählt, fragt sie zurück: „Was hat das damit zu tun?“ Also – diese Leute sind unbelehrbar. Ihre Traumwelt ist so wunderschön, daß sie diese niemals verlassen werden, ganz egal was auch passiert.

  26. Wir sollen abstumpfen…
    .
    Töten durch Merkels-Asylanten-Bestien soll zum Bagatell-Delikt werden.

    .
    Wie ein Verkehrsunfall mit einem Fahrrad. Nichts besonderes.
    .
    Töten und schlachten durch Asyl-Fremdlinge soll Alltag werden, wie Brot kaufen. Nichts besonders.
    .
    Das ist das Ziel dieses Merkels-Regimes.

  27. OT

    Sledge Hammer 29. September 2018 at 23:39

    Stasiliste des Regimes!
    https://pastelink.net/grdp
    ######################

    Also, es ist doch „ganz einfach“ – wie schafft man es, ALLE AUFGEFÜHRTE ACCOUNTS HINZUZUFÜGEN??!!??

    Wie machen wir das? Gibt es eine Anleitung, das „maschinell“ zu machen? Wer kann dazu was sagen?
    Ich bin nicht auf Twitter, ich bin auf dem FREIEN GAB.

    Aber nochmal – ALLE VON DER LISTE sollte man hinzufügen.

  28. „Laut Staatsanwaltschaft habe der Täter nach einem Streit mit einem Arbeitskollegen, bei dem er sich gehänselt gefühlt habe, diesen aufgefordert zum Marienplatz zu kommen. Bevor er sich dahin aufmachte, habe er sich ein großes Küchenmesser gekauft. Sein Kollege kam aber nicht und deshalb habe er dann „unvermittelt und im Rahmen eines psychotischen Erlebens“ eben auf andere Menschen eingestochen.“
    ______________________________________

    Das muss man doch verstehen!
    …do mussma doch e bissl!…

    Viel schlimmer dran ist Alois Hülsensack aus M.:
    Bei seinem letzten Besuch beim Klaps-Doktor entstand folgender Dialog:
    „Herr Doktor, ich kann kein Blut sehen!“
    „Warum nicht?“
    „Ich bin blind, Herr Doktor!“

    Ernst an

  29. Manchmal denke ich, warten die Verursacher dieser Zustände nur darauf, bis den schon länger hier Lebenden der Kragen platzt und es wirklich zu Angriffen auf diese armen Schutzsuchenden kommt, um dann einen Vorwand zu haben, über Notverordnungen und Ermächtigungsgesetze (alles schon einmal dagewesen) die Demokratie ganz abzuschaffen.

  30. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier..
    .
    Ich sag’s euch.. wenn ein moslemischer Merkel-Asylant eines Tages, auf dem Marktplatz in der Innenstadt, einem deutschen Bürger den Kopf abschneidet, werden alle Anwesenden nur noch unbekümmert dabei stehen oder entspannt weiter gehen. Niemand wird eingreifen.
    .
    Das ist die Merkel-Marschrichtung!

  31. https://www.welt.de/vermischtes/article181716944/Fremdenfeindliches-Motiv-Mann-geht-mit-Messer-auf-Deutschtuerken-los.html

    https://www.welt.de/vermischtes/article181717624/Taeter-auf-der-Flucht-Einbruch-ueber-Baugeruest-Berliner-Mieter-getoetet.html

    Über ein Baugerüst vor dem Mietshaus drang ein Einbrecher in die Wohnung eines 54-jährigen Mannes in Berlin-Kreuzberg ein. Es kommt zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung – an deren Folgen der Mieter drei Tage später stirbt.

    Gesucht werde nach einem Mann mit schmalem Gesicht, dunklem Haar und Bart.

    Der Verdächtige soll Mitte 30 Jahre sein. Er trug nach Angaben von Zeugen eine Regen- oder Sportjacke mit einem weißen Streifen auf den Ärmeln sowie ein blaues Basecap.

  32. TIEFSCHÜRFENDE ANALYSE DES ASYLTOURISMUS IN „taz“ schaut nicht auf Einzelfälle wie Ravensburg.

    Eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer: Ein Traum, der heute für immer mehr Neger und Muslims bezahlbar geworden ist. Man nennt das die „Demokratisierung des Reisens“. Ein Luxus, der früher nur wenigen Privilegierten und Weissen vorbehalten war, ist in einer bezahlbaren Wirklichkeit für viele angekommen. Im Sinne von Verteilungsgerechtigkeit ist dies tatsächlich Teilhabe am gesellschaftlichen Wohlstand.
    Die Kreuzfahrt inklusive Kapitänsdinner mit Claus-Peter Reisch. Bundesweit werden die Kommunen ausgebaut mit luxuriösen All-­inclusive-Anlagen. Dazu gibt es Spezialangebote für alle Geschmäcker – für den Sextouristen genauso wie für den Messerartisten. Sind Ärzte ohne Grenzen und Co also die großen Demokratisierer? Sind sie demokratisierende Beglücker – oder intelligente Geldmaschinen? Asyltourismus ist eine Erfolgsstory weltweit – und eine Industrie wie andere auch. Bei bodenständigen Negern und Muslimen, die ans Verreisen nie auch nur dachten, wurden Bedürfnisse geweckt. Die Zukunftsprognose des internationalen Asyltourismus: glänzend! Die asyltouristische Spirale dreht sich weiter – und vielleicht schneller denn je, denn längst sind neue Akteure wie die Amtskirchen auf den Plan getreten. Dass in Großstädten wie Amsterdam Anwohner wegen der Überfülle an Menschen verzweifeln, die ihre Stadt lieben, die feiern, lachen und Spaß haben wollen: Overtourism. Der Hotspot ist Kulminationspunkt asyltouristischer Aktivitäten. Was das noch mit Demokratisierung zu tun hat? Eigentlich nichts. Vielmehr ist dieser neue, zeit- und raumfressende Asylourismus die Folge der rasanten Globalisierung und noch rasanteren Digitalisierung. Während der klassische Massentourismus „die industrielle Moderne“ mit „standardisierten Paketen“ charakterisierte, mache der spätmoderne Asyltourismus das Reisen zum „Gegenstand aktiver Gestaltung und geschickter Zusammenstellung“. Es gehört zum Neger&Muslim Habitus. Natürlich genießen hierzulande alle die gleichen Grundrechte und haben das Recht, sich selbst zu verwirklichen. Aber, kantisch gedacht, endet die Freiheit des einen an der Freiheit des anderen. Ressourcenverbrauch, weltweit knappe Wohnungsmarkt, die Klimabelastung, mindestens 8 Prozent aller Treibhausgase entstehen durch Reisen, dazu genervte Bewohner, aufgewühlte Städte wie Chemnitz. Die Aushebelung sozialer Regeln ( Wir schaffen das), gewachsener Strukturen und erkämpfter Standards berührt die Grundlagen des demokratischen Konsenses. Schon lange übersteigen die asyltouristischen Steigerungsraten alle wohlmeinenden Versuche und Projekte, den internationalen Asyltourismus umwelt- und sozialverträglicher zu gestalten. Denn nicht nur die natürlichen Ressourcen sind endlich – die sozialen Ressourcen sind es auch. Asyltourismus ist heute super ­billig zu haben – demokratische Verhältnisse sind es nicht.
    http://taz.de/Kommentar-Globalisiertes-Reisen/!5536498/

  33. Dringend:

    Wann ist kurzfristig in Ravensburg das nächste GratisKonzert: Für Toleranz, gegen Rassismus?
    Gratis Anreise mit Flix-Bus, Gratis Getränke von CocaCola?

    Bitte bitte wieder mit den Gehirntoten, Feine Sahne Fischfilet, Schirmherr F.W. Steinmeise

  34. http://www.haz.de/Umland/Burgwedel/Burgwedel-Raub-Opfer-muss-Jacke-und-Schuhe-abgeben

    Zwei 19 und 20 Jahre alte Männer sollen einen 18-Jährigen am Sonnabend in Großburgwedel geschlagen und ihm die Schuhe und Jacke geraubt haben.

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Bremen-47-Jaehriger-in-Lokal-niedergeschossen

    https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/streit-eskaliert-mann-47-in-lokal-niedergeschossen-57562208.bild.html

    *https://www.welt.de/vermischtes/article181714296/Berlin-Mann-nach-Herkunft-gefragt-und-geschlagen-Staatsschutz-ermittelt.html

    Der für politische Straftaten zuständige Staatsschutz nahm die Ermittlungen auf.

    Wie die Polizei mitteilte, hatten ihn am Samstag zwei Männer auf dem Rosenthaler Platz auf Englisch gefragt, ob er jüdischer Herkunft sei.

  35. Demonizer 30. September 2018 at 16:13

    Übrigens schöne Adidas-Werbung durch den Affghanen oben im Bild.
    ————-
    Die psychisch kranken Asyltouristen können sich sogar Markenklamotten von den tollen „Hilfsangeboten“ der Deutschen kaufen !!!

  36. Dortmunder Buerger 30. September 2018 at 15:54

    OT | Düsseldorf-Altstadt

    Neue Presseanweisung aus dem Politbüro Kanzleramt:
    gewalttätige Ausländermobs heißen ab sofort ‚Chaoten‘.

    https://www.focus.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-duesseldorf-polizei-eingekesselt-und-attackiert-chaoten-wollten-kumpel-befreien_id_9683321.html
    .
    Ja ..Thorben, Malte und Jonas sind schon krasse ‚Chaoten‘. Wollen einfach ihren Kumpel befreien.
    .
    Dem Focus ist wohl nichts zu peinlich.
    .
    Jeder weiß doch es doch, das es ausländische Kuffnuken sind.

  37. Weil die alle bescheuert und deshalb fast immer schuldunfähig sind müssen alle Kuffnucken schnellstens und vollständig abgeschoben werden!

    Geht leider nur mit einer starken AfD.

    Die GroKo und der übrige Scheißhaufen holt immer mehr dieser ausländischen Vollidioten nach Deutschland!

  38. staremberg 30. September 2018 at 16:10
    Manchmal denke ich, warten die Verursacher dieser Zustände nur darauf, bis den schon länger hier Lebenden der Kragen platzt und es wirklich zu Angriffen auf diese armen Schutzsuchenden kommt, um dann einen Vorwand zu haben, über Notverordnungen und Ermächtigungsgesetze (alles schon einmal dagewesen) die Demokratie ganz abzuschaffen.

    Exakt! Genau darum geht es. Und das auf (West)Europäischer Ebene.

  39. Fakt ist..
    .
    Die deutsche Justiz und die deutsche „Rechtsprechung“ ist gar nichts ausgelegt für diese massive Asylanten-/Ausländergewalt und brutalen Gräueltaten.

    .
    Alle Merkel-Asylanten gehören auf das schärfste INTERNIERT und ausgewiesen.
    Keine Ausnahmen!

  40. Wie es Frau Barbara Lerner Spectre schon vor Jahren sagte, wird Europa untergehen und Ihre „Fakultät“
    das Zepter übernehmen. Wer dieses unterstützt und fördert ist der größte Feind unserer und der europäischen Kultur. Das ist und bleibt Fakt!!!! Alle die „Politiker“, die von dieser Mischpoke ausgezeichnet werden, (und das sind bereits sehr viele) wollen uns vernichten!

  41. „SIE“ hat den Abschaum eingeladen.
    „SIE“ hat blutige Hände.
    „SIE“ : Sie sind halt da.
    „SIE“ sollte auch schnellstens einen Persilschein bekommen.
    „SIE“ wäre dann wenigstens WEG.

  42. BePe 30. September 2018 at 15:41
    Google Trends 2004 bis 2018

    Suchanfrage: Messerattacke
    “““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““‘
    Wow!! Jeder Aktienhändler würde bei dem Chart sofort sagen: KAUFEN! Das „Ding“ geht durch
    die Decke in der Zukunft.

    Wenn ich AFDler im Wahlkampf wäre würde ich das Ausdrucken und bei Reden dem Publikum zeigen
    und es raten lassen um was für einen Bergriff es sich handelt.

    Klarer läßt sich eine Entwicklung in einem Land wirklich nicht deutlich machen.

  43. Einwanderungsschmarotzung in die Sozialsysteme: Verrückte und körperlich Kranke gehören dazu.

    Ob TBC, Zahnfehlstellung oder PTBS: alles teuer für unsere Goldstücke. Und dann noch ein Abschiebehindernis: Be Deutschland, Be Verrücktistan…

    Unbedingt Rechtszügigkeit verkürzen, Krankheiten nicht berücksichtigen und Gesundheitstourismus ausschließen.

  44. Drohnenpilot 30. September 2018 at 16:28
    Dortmunder Buerger 30. September 2018 at 15:54

    OT | Düsseldorf-Altstadt

    Neue Presseanweisung aus dem Politbüro Kanzleramt:
    gewalttätige Ausländermobs heißen ab sofort ‚Chaoten‘.
    (…)
    Jeder weiß doch es doch, das es ausländische Kuffnuken sind.

    Das waren: „Personengruppen“ :

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4075487

  45. Der Ravensburger OB Daniel Rapp brüstet sich damit, er habe den Täter dazu bewegen können, das Messer wegzulegen und dann habe ein Polizeibeamter ihm Handfesseln angelegt. Das stimmt nicht mit dem Polizeibericht überein. ‘Nahezu gleichzeitig’ mit dem OB sei ein Polizist auf den Täter mit gezogener Waffe zugegangen, das dürfte den Messerafghanan dazu bewogen haben, das Messer wegzulegen. ‘Nahezu gleichzeitig’ lässt die Frage offen, ob zuerst der OB oder der Polizist dem Afghanen gegenübertrat. Der Daniel lässt sich nun für seine Zivilcourage feiern von der verkommenen politischen Elite, wie etwa dem BW-Innen-Strobl. Man kann sich doch auch kaum vorstellen, dass ein Mitglied der politischen Elite, der ja ein OB ist,, in einem solchen Fall, wo es darum geht, den Schaden zu begrenzen, den Merkels Massenflutung Deutschlands mit Mohammedanern bewirkt, Mut an den Tag legt. Mutig werden diese Leute immer erst dann, wenn es gilt die Gegner von Merkels Massenflutung mit Dreck zu überschütten. Für mich hat der 52-jährige Tourist, der den Mohammdaner mit einem Stuhl an weiteren Tataen hinderte und dabei von dem messerschwingenden Mohammedaner verletzt wurde, Mut bewiesen.
    Nahezu gleichzeitig kam ein Polizeibeamter hinzu, der dem Beschuldigten mit gezogener Waffe entgegentrat und diesen anschließend widerstandslos festnehmen konnte.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4075136
    Man sieht daran auch die Leichtgläubigkeit und Blauäugigkeit der Gutmenschen, die meinen, wenn ein OB einen Messer-Afghanen aufffordert, das Messer wegzulegen, der würde dem nachkommen. Weil sie ja nie in eine solche Situation kommen, denken sie, man könne einem solchen Afghanen mit guten Worten beikommen. Während wir Kritiker von Merkels Massenflutung Deutschlands mit Mohammedanern ja sehr wohl aus täglicher Erfahrung wissen, dass nur Gewalt oder Androhung von Gewalt solche Irren stoppen kann.

  46. Frage ist nicht jeder der anderen schmerzen zuführt mordet oder vergewaltigt pyhchisch krank? Nur scheint es dass man gerade bei unseren Goldbrocken diese Krankheit immer als Alibi rausholt!

  47. „Gutachter: Ravensburger Messer-Afghane schuldunfähig“
    —————————-

    Immer wieder „schuldunfähig“!
    Sind doch alles nur LÜGEN um öffentliche Wutdemonstrationen zu vereiteln! Man kennt das doch.
    Der Merkel-Staat wird immer korrupter!

    So so, wenn ich mich das nächste Mal gehänselt fühle, dann darf ich meine Wut ungestraft öffentlich mit einem langen Messer austragen?

  48. Sehr wichtig:

    talkingkraut 30. September 2018 at 16:41

    Der Ravensburger OB Daniel Rapp brüstet sich damit, er habe den Täter dazu bewegen können, das Messer wegzulegen und dann habe ein Polizeibeamter ihm Handfesseln angelegt. Das stimmt nicht mit dem Polizeibericht überein.

    Nahezu gleichzeitig kam ein Polizeibeamter hinzu, der dem Beschuldigten mit gezogener Waffe entgegentrat und diesen anschließend widerstandslos festnehmen konnte.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4075136

    Diese C*DU-Rtte wollte sich als „Kuffnuckenflüsterer“ im Wahlkrampf profilieren.

    Hat aber eh keiner geglaubt, dass der „Affenghane“ nur auf freundliche Ansprache reagiert hat.
    Das ist ja ein noch größerer Blödheitsbeweis als (wie) Rekers Armlänge.

    Diese Ar§§§löcher lassen sich an Dreistigkeit kaum mehr überbieten.

  49. Beruhigend: es war keine Hetzjagd! Nur die böseböse Berichterstattung…. Es war nur ein armes kleines afgahnisches Unschuldsbengelchen. Glückliches Ravensburg, das solche Gutachter und Guti-Bürgermeister hat.

  50. Frage an die Altparteien:
    Wie soll ihrer Meinung nach die Integration der Illegalen bewerkstelligt werden, wenn man sich ihnen nicht nähern kann. Reker Armlänge reicht nicht mehr. Armlänge plus Messer oder Axt oder Eisenstange. Dazu kann man auch nicht gleich erkennen ob man mit Irrsinnigen zu tun hat, was relativ häufig vorkommt.
    So kann man nur zu dem Schluß kommen, es geht nicht! Weitere Konsequenz, alle abschieben, Grenzen dichtmachen und keinen mehr reinlassen.

  51. Gutachter: Ravensburger Messer-Afghane schuldunfähig

    Ja, nee, is klar! 🙂

    Die AfD hat den jungen Affenghanen völlig verstört. 🙁

  52. Tjaja, diese immer wieder erwähnte Schuldunfähigkeit.

    Langweilig auch der sogenannte Gedankenaustausch, ob einer ohnenhin betäubten Fähigkeit, die wirklich Schuldigen zu benennen.

    Gutachter sein zu dürfen ist zur Jedermannssache verkommen. Ein belangloses Rumpeln und Pumpeln in der Puppenkiste derer, die sich auf servierte Einzelfälle spezialisiert haben.

    Unser täglich Stuhlkreisreservat gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, denn auch wir vergeben unserer Unzulänglichkeit in Ewigkeit und Dankbarkeit derer, die uns täglich in Versuchung führen.

    Ein erquickendes -Amen- in die Runde der Glückseligen!

  53. Erstaunlich. So ein „familienpsychologisches Gutachten“, bei dem die Erziehungsfähigkeit eines zu entsorgenden Vaters „geprüft“ werden soll, kann schon mal 1-2 Jahre dauern. Da ging´s ja bei diesem Affghanen mit der Schuldunfähigkeit extremst schnell.

  54. Alle Kulturen sind gleichwertig!

    Und da alle Kulturen gleichwertig sind, kann die herkunftsafghanische Gewalt- und Messerkültür nicht den Ausschlag für das Gemetzel gegeben haben und etwas anderes muss die Schuld in die Schuhe geschoben bekommen am Verhalten der „Schutz- und Geborgenheitsuchenden“ tragen.

    Anscheinend findet das auch der Arzt ohne Grenzen, der im Auftrag der Behörden das Blitzgutachten erstellen dufte, weil offensichtlich keine Nahtsis zur Verfügung standen, um „Selbstverteidigung“ zur Entschuldung des MigrAriers verwenden zu können.

  55. Warum hat die Armlängen-Reker von Kölle nicht einfach mit dem Messermänchen geredet und sich stattdessen stechen lassen? An dem Beispiel sieht man doch, dass man als Bürgermeister mit den islamischen Metzgern nur reden muss, dann brechen die in Tränen aus und legen das Messer weg.

  56. Also man müßte mal xie Irren-Quote unter den seit 2015 Hierher“geflüchteten“ untersuchen. Vielleicht gibt das einen Hinweis.

  57. Bereits kurz nach dem Amoklauf des Moslems war mir klar, dass sofort eine Unmenge Auskenner sich ans Werk machen, um dessen Schuld zu relativieren bzw. wegzureden.
    Insofern bin ich nicht überrascht.
    So geschehen auch bei den vorangegangen Morden und Straftaten.
    Am aller wichtigsten war es den gefährlichen Machthabern immer, die Täter zu schützen.
    Das Schicksal der deutschen Opfer spielte bei deren Tun nur eine untergeordnete Rolle.
    Täterschutz geht vor Opferschutz. Die Normalität in Deutschland….

  58. Goldstücke handeln in Notwehr oder sind per se meschugge,
    Linke können nicht gewalttätig, Gewalttätige nicht links sein,
    Nazis sind…
    …eben Nazis.

  59. Wo soll das enden ?
    Dabei fängt es gerade erst an, das Gemetzel auf den Straßen und öffentlichen Plätzen in der BRD.

    Derzeit sind ja bei den zahlreichen Einzeltaten die Massen noch nicht sensibilisiert. Sie lassen sich noch alle vom Medien Mainstream an der Nase herumführen. Alles nicht so schlimm ist der Tenor in den zwangsfinanzierten GEZ-(Irren)-Anstalten und denn auf Merkel-Kurs getrimmten Tageszeitungen.

    Je mehr von den Invasoren kommen desto mehr wird das Gemetzel sich erhöhen.

    Da aber die Phalanx der Merkelkriecher in den Staatsanwaltschaften, den rot-grün verstrahlten „Gutachtern“, den speichelleckerischem Richtern und dem braven Beamtentum auch in der Polizei sich nicht um den Schutz der Bevölkerung kümmert wird die Lage in Zukunft schlimmer.

    Faktisch entspricht das einem Ausnahmezustand wenn die Menschen sich nicht mehr gefahrlos auf öffentliche Plätzen bewegen können.

    Sie denken sie leben in einem Rechtsstaat, in Wahrheit sind sie gefangen und abhängig vom Wohlwollen einer kleinen politischen Clique in Berlin die über die Menschen willkürlich verfügt.

    Sie arbeiten in einem solchen System mit einer exorbitant hohen Steuer-und Abgabenquote. Von ihrem Arbeitslohn gehen nochmals sogenannter „Soli“-Beitrag sowie Sozialabgaben (ohne Zweck und Ziel). Dann bezahlen sie nochmals aus dem bereits versteuertem Arbeitslohn 19% Märchensteuer für Dinge des täglichen Verbrauchs. Und nicht zu vergessen sie bezahlen mit jeder kwh Strom die sie verbrauchen die verfehlte Energie-Politik…

    Es muss erst noch schlimmer werden bevor es die Massen auf die Straßen treibt. Im Osten haben sie es schon erkannt, im Westen fehlt es.

  60. Schwäbische Zeitung präsentiert ihren Abo-Rentnern eine Traumwelt mit heile heile Flüchtlinge die durch grünlinke Abschaum Politiker zerstört wurde.

  61. WEITERE MESSERSTECHEREI von Merkel-Gästen und/oder PROBLEMAUSLÄNDERN in Bayern (Wahlkampf)

    BAYREUTH – Araber-Pack veranstaltet Messerstecherei – Opfer Afghane (BR) LEBENSGEFÄHRLICH VERLETZT
    Wie gesagt – in Bayern und Franken ist Wahlkampf. Die Wahl-Messer-Kämpfer von Merkels- und BaMF-Gnaden haben alle Messer und Hände voll zu tun.

    Und wer darüber redet, der „instrumentalisiert die Opfer“ – ihr seid hier alle total böse, ihr phösen phösen Instrumentalisierer hier bei PI-News.

    Die LINKE und GRÜNEN und die von der restlos vermerkelten CDU-CSU, die würden niemals irgndwas instrumentalisieren.
    Es sei denn, das Opfer wäre eine Kuffnucke und der Täter irgendwann mal im Leben aus Versehen am AfD-Laden vorbeigelaufen!
    Dann -und nur dann- wäre so eine Instrumentalisierung völlig OK! Ist euch Dumpfbacken hier bei PI-News das auch klar!!??!! IST DAS KLAR!!!???!!!

    https://www.nordbayerischer-kurier.de/inhalt.opfer-lebensgefaehrlich-verletzt-festnahme-nach-messerstecherei.49427c81-217d-4123-9eda-7e95785e0f58.html

    #wirsindmehr #dietotenhosen – GANZ BAYREUTH BRAUCHT NUN EIN KONZERT GEGEN RECHTS, na los!!!!

  62. pow14 30. September 2018 at 16:51

    Beruhigend: es war keine Hetzjagd! Nur die böseböse Berichterstattung…. Es war nur ein armes kleines afgahnisches Unschuldsbengelchen. Glückliches Ravensburg, das solche Gutachter und Guti-Bürgermeister hat.“

    Da fehlt noch Streich vom grünen SC Freiburg: was hat sich der Bub‘ nur dabei gedacht.

  63. Die Blitzdiagnosen / Gutachten werden jetzt schon auf dem Weg in die Haftanstalt ausgefertigt.
    Schuldunfähig weil psychisch krank . Keine Ermittlungen bzgl. der Tatmotiv mehr. Fertig.

  64. Bestimmt haben die Opfer zwischen dem vierten und fünften Messerstich einen Schwächeanfall bekommen. Es besteht also kein Zusammenhang mit der Tat.
    In Deutschland muss es doch möglich sein, als Neubürger jemanden abzustechen oder totzutreten, ohne dafür haftbar zu sein. Das muss die Köterjustiz sicherstellen.
    Oder eben einen „Gutachter“ bestellen, der „Schuldunfähigkeit“ feststellt.

    Die wirklich unfähigen, sind die Gutachter, unsere Justiz, die Politik und die Presse. Bei solchen Messer-Hetzjagden hört man nichts von der Kanzlerin.

  65. Oberfelt 30. September 2018 at 18:48

    Bestimmt haben die Opfer zwischen dem vierten und fünften Messerstich einen Schwächeanfall bekommen. Es besteht also kein Zusammenhang mit der Tat.
    In Deutschland muss es doch möglich sein, als Neubürger jemanden abzustechen oder totzutreten, ohne dafür haftbar zu sein. Das muss die Köterjustiz sicherstellen.
    Oder eben einen „Gutachter“ bestellen, der „Schuldunfähigkeit“ feststellt.

    Die wirklich unfähigen, sind die Gutachter, unsere Justiz, die Politik und die Presse. Bei solchen Messer-Hetzjagden hört man nichts von der Kanzlerin.

    ###############
    Wir müssen der gesamten CDUSPDFDPGRÜNE!SED!CSU! die Blutlachen vor die Türen schütten.

    Also: Ketchup ist billig und sieht absolut aus wie Blut, auf den ersten Blick.

    Wir brauchen AKTIVISTEN, auch Rentner können Ketchup kaufen, auch Rentner können aktiv sein.

    Und man braucht ein starkes Signal. Vor den Parteizentralen der MÖRDERISCHEN MESSER-PARTEIEN mal ordentlich Ketchup verschütten!

  66. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 30. September 2018 at 15:26; Es gibt sogar solche Koniferen, die ein Gutachten erstellen, allahdings andersrum, ohne den Beurteilten jemals gesehen, oder gesprochen zuhaben. Der bekannteste Fall ist wohl Gustl Mollath. Nicht allzu selten wissen die Psychos schon, bevor der Täter gefasst ist, dass der unzurechnungsfähig ist. Bei Messermord können die sich auch nur schwer vertun, das ist mittlerweile zu 99% in Moslem. Die dürfen das auch sagen, aber wehe ein Michael Stürzenberger sagt dasselbe irgendwann öffentlich, der wird dann sofort vor Gericht gezerrt und zu wenigstens nem halben Jahr verurteilt.

    zweifel 30. September 2018 at 18:16; Als ob es keine Arbeit ist, den deutschen Staat (bzw Steuerzahler) zu betrügen und auszuräubern. In letzter Zeit finden sich auch keine verlorenen Geldbörsen mit zigtaused € drin öffentlichkeitswirksam ein.

    RechtsGut 30. September 2018 at 18:19; Du weisst aber schon, dass in Bayreuth der Lieblingskomponist des Gröfaz aufgeführt wird? Da passen die vermoderten Beinkleider nicht so recht dazu. Im Vergleich dazu wär das so, wie wenn man nen Golddollar (Wagner) mit ner total vergammelten Alumünze vergleicht.

  67. Beeindruckend, dass der Afghane kurz bevor bei ihm das „psychotische Erleben“ einsetzte, so deutsch strukturiert und vorausschauend ein Messer gekauft hat, um den Erlebensschub auch richtig ausleben zu können.

  68. RechtsGut 30. September at 18:19
    Afghane messert 2 Araber in Ravensburg, Araber messern Afghanen in Bayreuth. Wonach klingt das wohl, Herr Lucha? Nach Zusammenhalt?
    Wir dürfen uns nicht auseinander dividieren lassen, gell Herr Lucha?
    Neiiin, wir stellen uns alle ganz brav zwischen die Täter und weil das noch zu wenig emotional ist, halten wir Händchen. Ist’s so recht? Also nicht rechts? Sie dürfen auch in die Mitte, Herr Lucha.

  69. Oh Pardon, Herr Lucha, ich wollte nicht Täter sagen, wo das doch nur Lausbuben sind, die kleine Rangeleien haben.

  70. Gibt es eigentlich einen Weltrekord für die Feststellung einer Schuldunfähigkeit?
    Und, wie immer, nach jeder Gewalttat wird der Kampf gegen Rächtz neu angefacht. Es ist alles krank hier.

  71. att erbsensuppe att alle –
    wird kommen der volksgerichtshoof –
    ihr seid ja ein schääbiger lumpenhaufen . …

  72. Shalom!
    Bei uns hätte man ihn mausetot auf die Bank geworfen….!
    Ohne Psychiater und Anwalt.
    Diese beiden würden wg. „Unterstützung eines Attentats“ (§§ weiß‘ ich nicht auf die Schnelle)
    am nächsten Tag, nachdem sie früh 3.30 aus der Bude geprügelt werden, vor den Haftrichter geführt.
    In D undenkbar, weil ja „Demokratie“ Ich lach‘ mich schlapp, würde ich nicht wissen, das es so ist!
    Laila Tov!

  73. Ruhig Blut…d.h. der Täter wird in die Forensik verbracht, dort darf er als Labor Ratte der Pharmaindustrie dienen.
    Was auch bedeutet, es wird ihm nicht so gut gehen, wie im Gefängniss.
    Er hat dort vorerst keinerelei Rechte.
    Wahrscheinlichst wird eine Betreueng(neuerer Begriff für Entmündigung) eingerichtet., und zwar im geschäftlichen Bereich, Postkontrolle, als auch für die Gesundheitsfürsorge.
    Für den geschäftlichen Bereich kontroliert der Betreuer über seine Finanzen(Taschengeld)
    Postkontrolle : Betreuer u. Anstalt kontrollieren die Post, und verfügen mit welchen Personen/Personenkreis, Kontakt gepflegt werden darf.
    Gesundheitliche Fürsorge : Betreuer u. Anstalt verfügen über die (Zwangs) Medikation welche er verabreicht bekommt.

    Allerdings wäre eine bayerische Forensik, so genau das Richtige für ihn.

  74. Wurde schon erwähnt, dass ein von der angehenden Fleischerfachkraft verletzten Person zum Täter zurücklief, um seinen ganz persönlich Dank mit einem Schlag in die Fresse des ‚Edward Cosplayers‘ Ausdruck zu verleihen? Die Danksagung konnte allerdings durch eintreffende Polizeikräfte nicht zum Abschluss gebracht werden.

    Jetzt käme von den Linksversifften und den grünen Dummschwätzern sicher wieder die Leier mit dem Nazi Gesabbel inklusive Hass Scharade. Wobei sie mit dem N.a.Z.i.-Pseudonym (Nicht an Zuwanderung interessiert) ja sinngemäß wirklich mal Recht haben. Dem ewig indoktrinierten Schuldkult der Nazizeit sei gedankt, dass einige sich der herrschenden Realität nicht verschließen und die Dinge beim Namen nennen!

    Dieser „Sachverständigen Gutachter“ – ist endweder regimetreu oder durch die bekannte Lügenpresse nicht vorhanden, um den baldigen(Regime provozierten) nennen wir es mal Bürgerkrieg weiteren Nährboden zu geben.

    Wer jetzt immer noch denkt, den Kopf in den Sand stecken zu können, sein Leben weiter zu leben wie es bisher üblich war, dem sei vorsorglich geraten sich auf das Schlimmste einzustellen! In einer echten Demokratie gibt es solch ein kriegstreiberisches Verhalten und Ignoranz gegen die echten Bürger seitens der Regierung/Volksvertretern nicht! Auch wer meint, sich einen Lebensmittelvorrat anzulegen sei übertrieben, dem wünsche ich von Herzem, eines besseren belehrt zu werden. Manche sehen die Realität erst, wenn es bereits zu spät ist!

    Diese künstlich hereingelassene Sturmflut wütet zwar vermehrt in den alten Bundesländern aber man sollte nicht so naiv sein und glauben, dass man davon nicht auch in den neuen Bundesländern bewahrt bleibt. Qasi mit den Augen immer wachsam sein. Sich vor „importierten Fleischerfachkraft Zusammenrottungen“ in Acht nehmen!

    Dem Regime sei gesagt: Wer mit Dreck wirft, verliert an Boden!

  75. haflinger 30. September 2018 at 20:18

    Solche Sachen sind diesem typen doch völlig egal. Er wird im Gegenteil ständig Stress machen. Unter solchen Umständen vertreibt er auch das Anstaltspersonal, wer will da arbeiten. Und wieder fehlen ein paar Pfleger mehr. Das geht dann zu Lasten aller echten DEUTSCHEN Patienten.

  76. Tabuthema Inzucht:
    Fast die Hälfte der Muslime weltweit betreiben Inzucht. Wie wirkt sich dieses Verhalten auf Intelligenz, Gesundheit und Integration aus?

    Eine lange Liste von geistigen und physischen Komplikationen bezieht sich auf die Inzucht zwischen Cousinen. Dazu gehören ein erhöhtes Risiko von Depression, Schizophrenie und geistiger Behinderung. Psychische Behinderung (weniger als ein IQ von 69). Diese Krankheiten erscheinen bei Verwandtschaftsehen fünf mal häufiger als bei herkömmlichen Ehen. Im Durchschnitt fallen die IQ-Punkte der Kinder aus einer Cousin-Ehe um 10-16 Punkten niedriger aus. Soziale Fähigkeiten, einschließlich einem Vermögen an Empathie (die Fähigkeit und Bereitschaft für Empfindungen, Gedanken, Emotionen wie Mitgefühl, Trauer und Schmerz usw.) sind bei Inzucht-Kindern ebenso geringfügiger entwickelt, als bei gesunden Kindern….
    Inzucht im Kulturgebiet des Islams hat katastrophale Folgen, Missbildungen, psychische Störungen.
    Das zeigt uns das heutige Verhalten der Invasoren.

  77. Opfer waren ein Deutscher und zwei syrische Asylsuchende, die anscheinend zufällig in der Nähe waren. Der 21jährige Afghane hat mit dem zuvor gekauften Messer aber geplant, seinen „Arbeitskollegen“ niederzumetzeln. Der kam aber gar nicht zu dem verabredeten Treffen. Das heißt, dieser sogenannte Kollege, von dem sich der Täter angeblich „gehänselt“ fühlte, wurde dann gar nicht das Opfer, wie es in der Überschrift steht. Klingt alles eher wie nach einem schlechten, actionreichen Kinofilm… Frage mich, worin besagter „Gutachter“ allen Ernstes Schuldunfähigkeit erkennt? Wer lässt sich eigentlich noch von dieser lügenbehafteten Mainstreamberichterstattung und deutscher Justizerei (noch) verarschen??? So blöd kann doch niemand (mehr) sein, oder???

  78. In einer Demokratie bekommen Ravensburger immer die Bürgermeister, die sie verdienen.

    Oder so ähnlich.

  79. Ich fühle mich von linksbunten Deutschlandhassern „gehänselt“. Darf ich die jetzt abknallen?

  80. Der Merkelork kann also jederzeit wieder auf freien Fuss gesetzt werden. Still heimlich und leise wird er in 2-3 Monaten entlassen und läuft wieder frei rum.

    Ein „Biodeutscher“ hingegen sässe jetzt mit Sicherungsverwahrung für den Rest seines Lebens hinter Gittern. So sieht der antideutsche Apartheidsstaat aus.

  81. Ist gut so, hoffentlich werden alle Gutmenschen und Altparteien Wähler ermordet, bis alles wieder gut wird!

  82. Maria Böhmer (CDU): „Diese Menschen mit ihrer
    vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer
    Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine
    Bereicherung für uns alle.“

  83. Der erste übliche Reflex der Bürgermeisters war ja, dass er irgendwas geschwafelt hat von einer Tat eines Individiums (also der berühmte Einzelfall), von dem „wir“ (wer ist „wir“?) uns nicht auseinanderdividieren lassen von denjeniegen, die diese Tat für ihre Hetze und ihren Hass instrumentalisieren wollen.

    Genauso falsch wäre es, alle Flüchtlinge als kriminell zu bezeichnen, als wenn man alle Besitzer von blauen Autos als Falschparker bezeichnen würde, nur weil man gerade eine blaues Auto sieht, das im Halteverbot steht.

    Niemand hat zu diesem Zeitpunkt behauptet, dass alle Flüchtlinge kriminell seien. Aber der Herr Bürgermeister will halt – wie nach dem Chemnitzer Vorbild – von der eigentlichen Tat ablenken. Das Blut der Opfer ist noch nicht getrocknet, da spricht er – und viele anderen die etwas zu sagen haben – schon nicht mehr über die schreckliche Tat und den Täter, für den er aus seinem Stadtsäckel 5000+ € pro Monat ausgeben, sondern schwadroniert gegen „Instrumentalisierungen“ von „Rechten“, die es zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht gegeben hat und wahrscheinlich auch nicht geben wird.

  84. Weshalb versucht man uns derart zu verarschen – und dann auch noch so dumpf und offenkundig?! Dieser Drecks-Regierung fliegt gerade ihre Migrations-Idiotie um die Ohren, deswegen treten allerorten bei Moslem-Messereien sofort offenbar von „oben“ eingesetzte sogenannte Experten in Erscheinung, die versichern, dass eigentlich alles ganz harmlos gewesen sei und nullkommanix mit dem Islam zu tun habe. Inzwischen treten diese Experten – Propagandisten im Auftrag der verkommenen Merkel-Regierung wäre treffender – fast schon im Moment der Taten auf den Plan – Blitzanalysen nennt man das. Im Normalfall müsse derartigen Gutachten über Wochen genaue Ermittlungen vorausgehen, vorher lehnen seriöse Gutachter Stellungnahmen ab. Und hier nun immer wieder im Blitztempo, damit das Thema schnellstmöglich vom Tisch kommt. Für wie blöd halten die uns!

  85. @ kalafati 30. September 2018 at 15:32

    Warum nicht gleich allen Muselmanen Schuldunfähigkeit und Rechtfertigungsgründe per Koran zusprechen. Das erspart Kosten ohne Ende.
    ____________
    Nein das geht richtig ins Geld!
    Wer Schuldunfähig ist kommt mal nicht so eben bis zur Verhandlung frei!
    Knast ist deutlich billiger als Kinik!

  86. Demonizer 30. September 2018 at 15:23
    „gute Ratschläge“ vom grünen baden-württembergischen Integrationsminister Manne Lucha, der die Bürger, die in ihrer Stadt durch Blutbäche waten, auffordert „zusammenzustehen“.

    ————–
    Ja, so will es die Politik, zusammenstehen, ihr könnt doch von Merkels-Gästen nicht verlangen, das sie euch auch noch mit dem Messer hinterherlaufen, wenn ihr aber in einen Gutmenschenhaufen zusammensteht, hat der Umvolkungsgedanke mit dem Messer oder Auto ein größerer Erfolg !
    In der schlimmen Zeit gab es auch Experimente, man stellte die Opfer hinter einander auf, so konnte man mit einen Gewehrschuss mehrere auf einmal erschießen, das ist sicher diese Aufforderung dieser Schnepfe, man solle zusammenstehen!

  87. Was ist hier nur los mit der Polizei, mit Richtern und Staatsanwälten..
    Das ist nicht mehr mein Land!

  88. Ob es diesen ominösen Arbeitskollegen, für den das Messer angeblich bestimmt war, überhaupt gibt?

    Sollte es ihn wider Erwarten geben und sollte es sich bei ihm um einen Deutschen handeln, so wird der die Schuld zugesprochen bekommen, weil er die ihm zugedachten Messerstiche nicht persönlich in Empfang nehmen wollte.

    Satire? In einem normalen Land zu einer normalen Zeit müsste man das nicht extra schreiben.

  89. RechtsGut 30. September 2018 at 18:56
    Wir müssen der gesamten CDUSPDFDPGRÜNE!SED!CSU! die Blutlachen vor die Türen schütten.
    Also: Ketchup ist billig und sieht absolut aus wie Blut, auf den ersten Blick.

    Wir brauchen AKTIVISTEN, auch Rentner können Ketchup kaufen, auch Rentner können aktiv sein.

    Und man braucht ein starkes Signal. Vor den Parteizentralen der MÖRDERISCHEN MESSER-PARTEIEN mal ordentlich Ketchup verschütten!
    ——————————-

    Die Idee gefällt mir!
    Wie wäre es: 3. Oktober, Tag der Tomatensoße?

    Hinweis: Es gibt auch billigere Tomatensoße in Dosen. Billiger als Ketchup. Ein halber Liter pro Einsatz reicht. Das ist schon eine ordentliche Sauerei. Vor allem in Türdurchgängen, wo man nicht drum herum laufen kann.

    Die Strafrechtlichen Konsequenzen dürften praktisch null sein. Sachbeschädigung? Es wird ja im Grunde genommen nichts beschädigt. Und ich habe noch nie gehört, dass jemand wegen mutwilliger Verschmutzung angeklagt wurde.

  90. An alle AfD-Wähler:
    Macht KEINE Briefwahl! Oder schickt die Wahlbriefe zumindest erst höchstens zwei Tage vor dem offiziellen Wahltermin ab!
    — Es gibt handfeste Indizien dafür, dass das Briefwahlergebnis bei der Bundestagswahl 2005, bei der DAS Ferkel Bundeskanzlerin wurde, zu Lasten der FDP und zugunsten der CDU GEFÄLSCHT wurde!
    — Es gibt handfeste Indizien dafür, dass die Briefwahlergebnisse bei den Bundestagswahlen 2013 und 2017 zu Lasten der AfD und zugunsten der GRÜNEN GEFÄLSCHT wurden!

    Warnung: Schaut euch das Wahlprogramm der „weltoffenenen“ (= weltfremden) GRÜNEN an. Wer die GRÜNEN wählt, wählt die Sekte des Kinderfickers Mohamed namens ISLAM.

  91. Tetzlaff 30. September 2018 at 15:48
    Sag mal, irre ich mich, kommt es mir nur so vor, daß von 10 Messerern locker 7-8 aus Affgarnixan kommen?

    ———————

    Ja, Meuten aus Affkannixtan scheinen überdurchschnittlich oft als Messerfachkraft tätig zu sein. Dabei sind die in Deutschland garnicht mal so zahlreich wie Meuten aus anderen Kopfwindel-Sekten-Staaten:

    Türkei 1.483.515
    Syrien 698.950 / m: 428.960 w: 269.990
    Afghanistan 251.640 / m: 166.015 w: 85.625
    Irak 237.365 / m: 140.655 w: 96.710
    Afrika 539.385 / m: 335.375 w: 204.010

    Stand: 31.12.2017

  92. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-laut-emnid-sonntagstrend-nach-cdu-zweitstaerkste-partei-15814220.html
    30.09.2018
    in weiteres Meinungsforschungsinstitut meldet den Aufstieg der AfD zur zweitstärksten Kraft im aktuellen politischen Stimmungsbild. Laut dem Emnid-Sonntagstrend für die „Bild am Sonntag“ überholte die AfD die SPD. In der wöchentlichen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts legt die AfD um einen Zähler auf 17 Prozent zu, die SPD gibt im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt ab und landet bei 16 Prozent. Auch CDU und CSU verlieren einen Zähler und kommen nur noch auf 27 Prozent. Das ist der bisher tiefste Wert für die Union im Sonntagstrend. Die Grünen erreichen 15 Prozent, die Linken 11 und die FDP 10 Prozent.

    Die AfD, in mehreren Umfragen zweitstärkste Partei, kommt auf 15 bis 18 Prozent. Die Grünen erreichen Stimmenanteile von 12,5 bis 17 Prozent. Die Linke liegt bei durchschnittlich 10 Prozent, FDP bei 9 Prozent. Aus statistischen Gründen haben solche Umfragen je nach Stimmenanteil eine Unsicherheit von 2 bis 3 Prozent nach oben und nach unten.

  93. Wenn der grüne baden-württembergische „Integrationsminister“ Mara Trucha die Bürger
    auffordert „zusammenzustehen“, dann naht vermutlich schon ein Anus Amri mit seinem LKW.

  94. Institut Datum Union SPD AfD FDP Linke Grüne Sonst.
    INSA 01.10.2018 26% 16% 18,5% 10% 11,5% 14,5% 3,5%
    Civey
    (SPON-Wahltrend) 01.10.2018 26,7% 16,8% 16,8% 8,6% 10,4% 15,7% 5%
    Forsa 29.09.2018 28% 16% 15% 8% 10% 17% 5%
    Emnid 29.09.2018 27% 16% 17% 10% 11% 15% 4%
    Forschungsgruppe
    Wahlen 28.09.2018 28% 17% 16% 8% 10% 17% 4%
    YouGov 27.09.2018 27% 17% 18% 9% 11% 14% 4%
    GMS 27.09.2018 27% 16% 18% 9% 10% 15% 5%

Comments are closed.