"Schlagfertig": Tumulte in der Asylresidenz in Manching bei einem "Presserundgang". Ein Team der "ZDF-heute-show" mit dem lustigen Lutz van der Horst kam dabei in Horst's Vorzeige-Ankerzentrum mit dem Schrecken davon.
Print Friendly, PDF & Email

Von BEN NICKELS | Woche der Gewalt in Ingolstadt, der Heimatstadt Seehofers: „Zusammenrottungen“, Hetzjagden eines wütenden Mobs und vielfache Körperverletzungen durch illegale Asylbewerber erschüttern ein weiteres Mal die oberbayerische AUDI-Stadt.

Stich in den Hals

Am Dienstagnachmittag wurde die Ingolstädter Polizei zu einem Streit in der „Asylbewerberunterkunft“ an der Manchinger Straße gerufen. Die stichhaltige Auseinandersetzung brach aus, als der Sicherheitsdienst die Zimmer kontrollieren wollte, um gefährliche Gegenstände und weitere Waffen der „Schutzbedürftigen“ zu finden. Ein Bewohner wehrte sich, warf mit Gegenständen nach den Sicherheitskräften und kratzte sie. Als ein Angestellter des Sicherheitsdienstes den aufgebrachten Neu-Ingolstädter umklammern wollte, stach dieser mit einer Schere zu und verletzte den Mitarbeiter am Hals. Erst die alarmierte Polizei konnte den aggressiven zukünftigen AUDI-Ingenieur festnehmen.

Tumult von 80 „Bewohnern“ mit Sicherheitskräften

Etwa eine Stunde später wurde der Polizei erneut an die Manchinger Straße gerufen. Nun lieferten sich rund 80 „Geflüchtete“ eine brutale Schlägerei mit den Sicherheitskräften. Der Grund dürfte die Kontrollaktion der Zimmer gewesen sein, vermutet die Polizei, die mit vier Streifenwagen anrückte und die Situation unter Kontrolle bringen konnte. Die Beamten nahmen drei der Anstifter vorübergehend fest und stellten die Personalien fest. Insgesamt sechs Bewohner verschiedener Nationalitäten wurden wegen diverser Körperverletzungsdelikte, sowie wegen Bedrohung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruches angezeigt. Bei den zwei Vorfällen wurden fünf Sicherheitsdienstmitarbeiter verletzt.

„Tumultartige Szenen“ in Asylbewerber-Unterkunft Oberstimm

Am Donnerstag Nachmittag kam es dann in der Asylbewerber-Unterkunft auf dem Gelände der Max-Immelmann-Kaserne im Manchinger Ortsteil Oberstimm zu „tumultartigen Szenen“ zwischen mehreren „Flüchtlingen“ und dem Sicherheitsdienst. Die Polizei war laut Mitteilung selbiger mit „einem größeren Aufgebot im Einsatz“ – wie fast mittlerweile täglich. Ein Sprecher der Ingolstädter Polizei berichtet von einer „handfesten Auseinandersetzung“ der „Schutzsuchenden“, bei der auch wieder Scheren als Tatwaffen verwendet worden seien. Zudem seien mehrere Messer sichergestellt worden. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurden auch Angestellte des Sicherheitsdienstes durch herumgeworfene Mülleimer und Tritte getroffen und dabei leicht verletzt. Die Polizei wurde verständigt und rückte schließlich mit zehn Streifenwagen in Richtung von Söders Vorzeige-Ankerzentrum Manching-Oberstimm aus.

Auslöser der Auseinandersetzung sei nach ersten Erkenntnissen der Gesetzeshüter die Zugangskontrolle des Sicherheitsdienstes bei einem 24 Jahre alten Nigerianer gewesen, der die Asylunterkunft mit einem Taschenmesser betreten wollte – was ihm verwehrt worden sei. „Schnell wurde hieraus eine größere Streitigkeit zwischen mehreren hinzugekommenen nigerianischen Asylbewerbern und dem Sicherheitsdienst“, heißt es im Bericht der Polizei.

Asylamt Manching-Oberstimm: Söders Muster-Willkommenszentrum

Ein 20 Jahre alter Nigerianer musste vorübergehend in Gewahrsam genommen werden, wie die für Manching zuständige Polizeiinspektion Ingolstadt bekannt gab. Insgesamt seien vier Nigerianer im Alter zwischen 20 und 36 Jahren als mutmaßliche Tatverdächtige bekannt. Der genaue Tatablauf müsse nun durch polizeiliche Vernehmungen geklärt werden. „Es wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt“.

Vor einigen Wochen hatten Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, CSU und Innenminister Joachim Herrmann, feierlich das neue „Bayern-Asylamt“ in Ingolstadt eingeweiht. Doch der Dank der nach Bayern importierten Goldstücke – vorwiegend aus Nigeria, Somalia und der „Subsahara-Region“ – dafür hält sich „in Grenzen“:

Auch Mitte August kam es zu „Riots“ in der früheren Max-Immelmann-Kaserne in Manching. Mehrere Polizisten und Sicherheitsleute wurden dabei verletzt. Auslöser für den Zwischenfall war laut Polizeiangaben die geplante Verlegung eines 22-jährigen Bewohners in ein anderes Zimmer. Der Afrikaner hatte sich lautstark dagegen gewehrt. Als die Beamten eintrafen, schrien nach deren Angaben rund 30 Bewohner durcheinander und griffen dann Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit Schlaggegenständen an. Insgesamt nahm die Polizei bei dem Einsatz mit rund 20 Beamten fünf Merkelgäste vorläufig fest. Zwei Tatverdächtige leisteten Widerstand und verletzten drei Beamte. Im Zusammenhang mit den Tumulten wurde gegen sieben Täter ermittelt, unter anderem wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und versuchter Gefangenenbefreiung. Sogar BILD berichtete über die Gewalttaten in Ingolstadt.

Merkel-Orks at W-Ork!

Immer wieder müssen sich Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und des Landratsamtes Pfaffenhofen – insbesondere bei der lebensgefährlichen Auszahlung des „Taschengeldes“ nach dem Asylbewerberleistungsgesetzes – in Todesangst vor dem schwarzen Plünderer-Mob verbarrikadieren und werden körperlich mit Eisenstangen und Stichwerkzeugen angegriffen, PI-NEWS berichtete mehrfach über die Angriffe durch die illegalen Invasoren. Seit Ende 2016 kam es zu einer beispiellosen Vergewaltigungsserie rund um die Aufnahmezentren im Großraum Ingolstadt und Eichstätt – PI-NEWS berichtete in einer eigenen Serie.

Das Vorzeige-Willkommens- und „Ankerzentren für Asylbewerber“ in Oberstimm bietet Platz für 2.000 Flüchtlinge – der ehemals friedliche Ort Oberstimm hat 2.000 weitere einheimische Einwohner. Noch.

Vor 2.000 Jahren war Manching das „Manhattan der Kelten“ und neben Rom und Lutetia (Paris) die drittgrößte Stadt Europas. Heute ist es die Bronx Bayerns.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

104 KOMMENTARE

  1. Dafür gibt’s bestimmt auch eine Erklärung. Wahrscheinlich war in Inglostadt der Schokopudding alle.

    2 Musel bekommen böse Worte in Chemnitz zu hören –> Hetzjagden

    Musel prügeln und messern Deutsche –> Streit/Rangelei unter Jugendlichen

    Musel greifen Grenze Israel-Gaza mit Brandsätzen und Steinschleudern an (sogar korrekt bebildert) –> Prosteste, Demonstrationen

  2. Jetzt kommen Merkels Horror-Männer mit den Scherenhänden

    Hier ein weiterer Fall

    in Reichenbach in einem NORMA Markt wurde ein Asylant bei Klauen erwischt, daraufhin zog er eine Schere un stach sie der Kassiererin in den Hals.

    Die Polizei dementiert, dass es sich um das Reichenbach im sächsischen Görlitz handelt.

    Zu dem Fall wurde eine Pressesperre verhängt, da man nun offenbar Pogrome und Ausschreitungen gegen die sogenannten Flüchtlinge befürchtet.

    https://twitter.com/Sam123456744/status/1038044243980378112

  3. Schutzsuchender sticht Security-Mann Schere in den Hals…
    .
    „Nazis raus!“…“Rassisten raus!“

    .
    Sorry das war wieder ein linker Reflex..

  4. Rheinische Post: Polizei entdeckt Tunnelsysteme im Hambacher Forst.Sie dienen den Aktivisten als Rückzugsort, als Schlafstätte, Versteck und vermutlich auch Schmuggelroute, um Waffen und Krawallmacher in den Forst zu bringen“, sagte ein leitender Polizist.
    https://www.presseportal.de/pm/30621/4055710

    so gehts los..
    Das stille Verschwinden der Schweinewurst
    Aus Rücksicht auf Minderheiten werden Schulanlässe vielerorts zur schweinefleischlosen Zone.
    https://www.nzz.ch/schweiz/das-stille-verschwinden-der-schweinewurst-ld.1417094

  5. Selbstverständlich wird allen Beteiligten an diesen unentschuldbaren Vorkommnissen umgehend der Aufenthaltsstatus aberkannt. – Ne, nur Spaß. 😉

  6. Genau solches hatten wir hier doch schon vorausgesagt.
    Lasst sie sich erst einmal alle eingelebt und organisiert haben.
    Da laufen die Sicherheitsbehörden vor ne „Schwarze Wand“!
    Solch eine Klientel versteht nur eine Sprache, aber wenn es dazu kommt,
    ist das Gezeter der Gutmenschen und Grünen Khmer,weit hörbar.
    Aber gut, dann legt mal schön die Zentren in Schutt und Asche, diese Videos und Photos
    entsprechen dann der Wahrheit und sind nicht,wie die Chemnitzer,von der Lügenpresse gefaket…
    Deutschland verreckt auf diese Art und Weise und die Grünen haben es ja schon viel eher skandiert.
    Es verbindet sich, was zu einander passt.
    Deutschland steht ganz einfach am Abgrund,genau wie die Schweden,aber die scheinen es nun
    auch zu begreifen und handeln.
    Deshalb AfD, Wähle jetzt, in Bayern und Hessen, zeigt es den Etablierten Volksverrätern,was wir
    von deren Politik halten…

  7. Ganz furchtbar, schlimm, grauenhaft und nicht zu ertragen ist für mich die traurige Tatsache, das die „Ficki-Fickis“ den ZDF-Clown nicht erwischt haben…das wäre doch mal eine super Heute-Show gewesen und beim “ Bluten gegen Rechts“ hätte diese extrem lustige Show endlich mal ganz weit vorne gelegen…

  8. Ganz furchtbar, schlimm, grauenhaft und nicht zu ertragen ist für mich die traurige Tatsache, das die „Ficki-Fickis“ den ZDF-Clown nicht erwischt haben…das wäre doch mal eine super Heute-Show gewesen und beim “ Bluten gegen Rechts“ hätte diese extrem lustige Show endlich mal ganz weit vorne gelegen…

  9. Dazu passt, dass im bürokratischen Deutschland Messerattacken statistisch unter dem allgemeinen Begriff „Angriff mit einer Waffe“ erfasst werden – eine gesonderte Statistik über Messerattacken / Messermorde wird nicht erhoben.
    Und da keine Daten vorliegen, kann auch niemand die Zunahme der Messerangriffe, bzw. der Messermorde anprangern und so werden diese in der veröffentlichten Meinung zu den berühmten „Einzelfällen“.
    Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß – Erich lässt grüßen…

    Mehr über die DDR-mäßige Berichterstattung in den deutschen Medien auf
    http://www.ysec.de/Lupe (08.09.2018):

    Deutschland auf dem Weg zur DDR 2.0?
    – Die deutschen Exporte werden bejubelt – sind aber wegen „Target 2“ ein Eigentor.
    – Die Berichterstattung (nicht nur) über Chemnitz erinnert fatal an die DDR-Presse.
    – Das Imperium schlägt zurück – Erinnerungen an 1933 werden wach.

  10. JEDER normal denkende Mensch weiß, das er recht hat, aber sagen darf man es heute nicht mehr!
    .
    .
    Prof. Wagener, Außenstelle der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung…
    hält ein „Plädoyer für einen neuen Schutzwall“

    .
    In seinem Buch „Deutschlands unsichere Grenzen – Plädoyer für einen neuen Schutzwall“ attestiert Wagener Deutschland, die Kontrolle über seine Grenzen verloren zu haben. „Flüchtlinge und Migranten können ungehindert einreisen“, heißt es auf dem Buchrücken. „Kriminelle Banden, Terroristen und andere Gewalttäter nutzen das Gebiet der Bundesrepublik für ihre Taten.“
    .
    Internierungslager für Asylbewerber
    .
    Zudem schlägt Wagener vor, Asylbewerber in Internierungslagern unterzubringen, aus denen sie nicht herausdürfen und in denen es keine Integrationsangebote geben soll.

  11. Diese uferlose Gewalt, der jegliche zivilisatorische Hemmung vollkommen fremd ist. Das Stechen in die Weichteile des Halses eines anderen, meist wehrlos, überraschten Menschen. Das gehört zu dieser Kultur, sonst würde dieser Gewaltakt nicht immer und immer wieder, ja beinahe täglich in Deutschland dazugehören. Jeden Tag wird mittlerweile 10x zugestochen! Täglich 10 Stiche in die Weichteile, in Körper von Menschen in Deutschland. Willkommen im Nahen Osten!

  12. Bitte zukünftig in der Headline „Schutzsuchende“ in “ “ zu stellen. Oder waren wir Deutschen gemeint?

    Neues aus Bremen, dem Bundesland mit der höchsten pro Kopf-Verschuldung, der Miri-Hochburg und der Stadt so groß wie Gaza, die immer und immer wieder SPD/Grüne wählen. Das Freiburg i.Br. des Nordens sozusagen.
    In der Bremer Straßenbahn – eigentlich kein schlechter Verkehrsbetrieb – wird jetzt „anders“ kontrolliert.
    In Bremen gibt es außer Werder und BiW/Timpke keine Hoffnung mehr:
    https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-nachsicht-mit-schwarzfahrern-_arid,1765930.html

  13. Wir sollten aber immer auch im Auge haben, dass die Aggressivität sich nicht nur auf Asylforderer beschränkt, auch eine große Zahl der „hier schon länger Lebenden“ Moslems ist so veranlagt.
    Tumulte auf Schalke: „Laut des Berichts kam es am Freitag sogar zu Tumulten auf dem Schalker Vereinsgelände. Rund 1700 Fans von Galatasaray sollen versucht haben…..“

    http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/startseite/731293/artikel_polizei-rueckt-an_ticketverkauf-auf-schalke-eskalierte.html

  14. Inter 8. September 2018 at 15:25
    Selbstverständlich wird allen Beteiligten an diesen unentschuldbaren Vorkommnissen umgehend der Aufenthaltsstatus aberkannt. – Ne, nur Spaß. ?

    Du hast da was verwechselt! Wir sind hier nicht bei der, von meinem Opa geliebten Sendung „Wünsch dir was!“ mit Irmgard Düren. ?

  15. KLASSE … jetzt geht’s rund in Idlib und Putins Luftwaffe und Assad räumen richtig auf.
    .
    Jetzt werden die moslemischen Terrororganisationen Al-Nusra, IS-Milizionäre, Al-Kaida Jaysh al-Islam, Al-Rahman-Legion, Tahrir al-Sham, Al-Tahman-Legion, Tahrir al-Sham, Fateh al-Scham, die auch zum Teil vom Westen finanziert werden, endgültig vernichtet. Der Westen (NATO) schafft das ja nicht oder will es auch nicht!
    .
    Für den Westen sind diese hochgefährlichen Terrororganisationen „nur“ Rebellen.. ne is klar..
    Das sind fanatische Killer-Moslems.. die alles und jeden töten.

    .
    Die 800.000 + mehr.. Syrer in Deutschland, können schon mal ihre Sachen packen um demnächst zurück nach hause zu gehen. Sie werden hier NICHT mehr benötigt und erwünscht sind sie auch nicht. Der Krieg in Syrien ist dann da aus und sie sind sicher.. ….
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Rebellen-Enklave in Idlib  
    .
    Assad-Regierung und Russland starten heftige Luftangriffe
    .
    Die befürchtete Großoffensive auf die Rebellen-Enklave Idlib im Norden Syriens hat offenbar begonnen. Aktivisten berichten von Dutzenden Luftangriffen auf die Provinz.
    .
    Die syrische Regierung hat zusammen mit ihrem Verbündeten Russland Menschenrechtlern zufolge die schwersten Luftangriffe auf die Rebellenprovinz Idlib seit einem Monat geflogen. Mindestens vier Zivilisten seien getötet worden, darunter zwei Kinder, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Provinz sei von etwa 80 Bombardements getroffen worden.
    .
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_84417490/krieg-in-syrien-assad-regierung-startet-heftige-angriffe-auf-idlib.html
    .
    Ich hoffe Putin und Assad machen keine Gefangenen!
    .
    Terroristen verdienen den Tod!

  16. Haremhab 8. September 2018 at 15:49

    Stefanie Hertel und Mickie Krause würden gegen rechts singen
    —————————-
    Geh doch zu Hause, du alte Shice.

  17. Remigration 8. September 2018 at 15:27

    Ganz furchtbar, schlimm, grauenhaft und nicht zu ertragen ist für mich die traurige Tatsache, das die „Ficki-Fickis“ den ZDF-Clown nicht erwischt haben…

    Auf so eine Nachricht warte ich schon lange,dass es mal einen (einige) von diesen halbgaren erwischt.
    Kann jeder von ihnen sein.
    Seit Pegida auf der Straße ist sind alle Clowns vom Kabarettisten zum Mistkäfer mutiert.
    Selbst der gute Georg Schramm ist vom Merkelkritiker zum Merkelarschlecker umgepolt worden.

  18. OT
    Nicht dass jemand denkt es hätte aufgehört…… von wegen

    Invasion in Spanien
    Update Freitag, 7. September

    Pateras hoy 20h, Mar de Alborán: SAR Mastelero ha rescatado 192 personas de 4 pateras, Polimnia 84 de 2 pateras que ha trasbordado a Mastelero que va a Málaga. Estrecho: Concepción Arenal rescata 51 personas de 1 patera y trasborda 7 desde patrullera @guardiacivil ,a Algeciras

    Um die 300 Nescha sind gestern wieder von der spanischen Seenotrettung „gerettet“ worden. Also aus der Meerenge von Gibraltar gefischt worden. Insgesamt 7 Schlauchboote. Macht also rund 40 Personen pro Schlauchboot. Und das ohne Motor und Proviant.

    https://twitter.com/salvamentogob/status/1038126963741876225

  19. Man sollte grundsätzlich nur noch ausländische Medien konsumieren und unsere hiesige gleichgeschaltete Lügenpresse konsequent boykottieren. Wenn möglich, sollten hier bei PI konsequent keine Artikel der Lügenpresse mehr verlinkt werden.
    Hier was aus der Basler Zeitung zur Wahl in Schweden:

    Armes, dummes Schweden
    Die schwedische Regierung leugnet das krachende Scheitern der Integration. In Städten bildeten sich unterdessen rechtsfreie No-Go-Zonen.https://bazonline.ch/ausland/europa/Armes-dummes-Schweden/story/29132484

  20. Tom_L 8. September 2018 at 15:36

    Neuer „Messer-Fall“ in Duisburg…

    „Haftbefehl! 17-Jährige von vier Messer-Männern angegriffen“
    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/ex-freund-lockte-sie-in-eine-falle-maedchen-17-von-vier-maennern-attackiert-57129328.bild.html

    Ist „Messer-Männer“ jetzt das neue Codewort für Merkel’s Goldstücke?

    Man muss sich nur einmal vorstellen, was für eine Todesangst dieses Mädchen durchlitten haben muss!

    Merkel und Konsorten – ihr werdet dafür bezahlen!

  21. Salvini, Garant für Bodenständigkeit, konservative Werte und: viel Mut. Er kümmert sich um ein zutiefst verunsichertes, aufgebrachtes, sich nach Jahren der Wirtschaftskrise und Rekordarbeitslosigkeit gedemütigt fühlende Wählerschaft. Salvini hat Schuldige, Gegner, Konzepte, Klartext, Beruhigung im Angebot. In erster Linie richtet sich seine Politik gegen illegale Migranten sowie Sinti und Roma, die sich auf Kosten der Italiener ein schönes Leben machen. „Das Schlaraffenland ist vorbei“, lautet Salvinis Parole.
    Gäbe es ein europäisches Ranking für die Beliebtheit von Politikern, dann könnte es durchaus sein dass Orban und Salvini sich um den ersten Platz streiten. http://www.fr.de/politik/italien-matteo-salvini-punktet-mit-hass-und-wut-a-1578636,0#artpager-1578636-1

  22. Haremhab 8. September 2018 at 15:49

    Stefanie Hertel und Mickie Krause würden gegen rechts singen

    https://www.welt.de/vermischtes/article181464804/wirsindmehr-Stefanie-Hertel-und-Mickie-Krause-wuerden-gegen-rechts-singen.html
    —————————-
    Ich setz‘ mal einen drauf denn es geht immer noch eine Stufe tiefer:
    Was ranzt Ikke Hüftgold („Dicke Titten, Kartoffelsalat“) , echtes deutsches Kulturgut, muss man kennen, dazu?
    Der hat sogar Schlagerverbot auf Malle und muss jetzt am bulgarischen Goldstrand bei der Mafia singen…
    Der war neulich in einer Sabbelshow. Ich glaube bei Blasezwerg.
    http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_umgebung/Bierkoenig-verhaengt-Auftrittsverbot-fuer-Ikke-Hueftgold;art680,2720134

  23. Terroristen verdienen den Tod, statt Asyl!

    Hoffentlich lassen Putin und Assad diese so genannten Rebellen (Al-Nusra, IS) alle töten.

    Macht keine Gefangenen, wie Drohnenpilot schon richtig ausführte, Terroristen verdienen den Tod!

    Wir können nicht noch hunderttausende dieser Verbecher nach Europa strömen lassen, deshalb kann man nur hoffen, dass Putin und Assad diesem Abschaum das Ende bereiten, welches das einzige und richtige ist!

    Es liegt an uns!

  24. zu at 16:14

    Zuvor hatte sich die sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann in einem Interview mit der „Jungen Freiheit“ gegen eine Mitgliedschaft von Muslimen in der CDU ausgesprochen. „Das ist nicht meine Meinung, und ich teile sie nicht“, sagte Kramp-Karrenbauer. Auf die Frage, ob Muslime zur CDU passen würden, antwortete sie: „Eindeutig ja!“.

  25. Schwarzlicht 8. September 2018 at 16:06

    Armes, dummes Schweden
    ————————-
    Bitte halten Sie die Füße still bis morgen 18:01. Die Schweden sind nicht dumm jedoch hatten sie zu lange keinen Krieg und haben sich bei Adi, Erich und Stalin immer nur durchgeeiert und später ebenfalls.
    Wenn man 200 Kilometer in Nordschweden zum Arzt fahren muss durch das Land mit Mücken, Elchen aber ohne Bargeld (das nimmt dort keiner), sieht man die Welt eben anders.
    Schweden dürfen sich aber bewaffnen „um Elche zu schießen“, zumindest in Nordschweden. Das ist in Merkel-Deutschland leider nicht so

  26. Internierungslager für Asylbewerber
    .Zudem schlägt Wagener vor, Asylbewerber in Internierungslagern unterzubringen, aus denen sie nicht herausdürfen und in denen es keine Integrationsangebote geben soll.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Die ungarische Verfahrensweise. Da wird Herrn Wagner aber sehr, sehr, sehr starker Gegenwind der LINKSGRÜNEN Migrantenfreunde – mit angeschlossener NGO- Asylindustrie – und der EU entgegen wehen.
    Für Zuwanderer gibt es in Ungarn Transitzentren an der Grenze, die zum Ausreiseland offen sind und dem Einreisenden jederzeit die Ausreise gestatten.
    Asylbewerber bleiben bis zur Entscheidung über den Asylantrag im Transitzentrum und werden bei Ablehnung des Antrages sofort abgeschoben.
    Vorteil : Migrantenkriminalität ist in Ungarn nahezu unbekannt —— allerdings kritisiert die EU diese Verfahrensweise !

  27. „Die Beamten nahmen drei der Anstifter vorübergehend fest und stellten die Personalien fest“.
    Wie geht das: Personalien feststellen von Asyltouristen die nicht wissen wann sie geboren wurden, welche Nationalität sie haben von woher sie kommen und sich mehrerer Namen bedienen? Das könnte eventuell nur eine fachgerecht ausgebildete Opfer-Beratungsstelle bewerkstelligen.

    Klar ist, immer mehr Bürger können nach einer Kenntnisnahme mit dem Brauchtum der Assassinen mit Recht sagen: Je suis un(e) Einzelfal*Inl.

  28. VivaEspaña 8. September 2018 at 16:14

    Annekröt Krake: Muslime passen zur C*DU (n-tv Laufband)

    https://www.evangelisch.de/inhalte/152159/08-09-2018/kramp-karrenbauer-muslime-passen-zur-cdu
    ——————————————————-
    Annekröt, ach Annekröt,
    Du bist so herrlich blöd,
    Du bist so wunderbar negativ,
    Und so erfrischend destruktiv.
    Annekröt, ach Annekröt,
    Du bist so herrlich spröd,
    Ich bitte dich, komm sei so gut,
    Mach‘ meine heile Welt kaputt!

    In Anlehnung an die 1. Strophe von Reinhard Mey’s „Annabel“

  29. „‚Zusammenrottungen‘, Hetzjagden eines wütenden Mobs“: witzig, die Sprache der regimetreuen Nicht-ganz-die-Wahrheit-Presse in den Freien Medien nicht im rechten, doch im richtigen Kontext zu lesen.
    😀

  30. gonger 8. September 2018 at 16:17

    Schwarzlicht 8. September 2018 at 16:06

    Schweden dürfen sich aber bewaffnen „um Elche zu schießen“, zumindest in Nordschweden. Das ist in Merkel-Deutschland leider nicht so.
    —————————————-
    Bei uns gibt’s eben keine Elche, nur blöde Kühe und die stehen unter strengstem „Natur“schutz.

  31. NIGERIA, KAMERUN, TOGO etc.
    Da gab es noch bis in die 1900er Jahre grausige KANIBALEN FEST ESSSEN.
    Gnadenlose SKLAVENJAGDEN im Auftrage der ARABISCHEN SKLAVENHÄNDLER aus TSCHAD, SANSIBAR & DAR ES SAALAM.
    Alle „brauchbaren “ Gefangenen wurden verschachert und die „nutzlosen“ gefressen.
    IQ dort unten lt. UN Untersuchung um 56.

  32. „Männer“:

    Duisburg. Nach dem schockierenden Vorfall in Duisburg, bei dem am Donnerstag drei maskierte Männer sowie der Ex-Freund einer 17-Jährigen auf das Mädchen eingestochen und -geschlagen haben sollen, hat die Polizei am Freitag (7. September) auch die letzten beiden Tatverdächtigen (16,17) des Angriffs festgenommen.
    https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/maskierte-maenner-und-ex-freund-schlagen-und-stechen-auf-maedchen-17-in-duisburg-ein-festnahmen-id215282003.html

    „Junge Männer (…) vermutlich Nordafrikaner“:

    Mann (23) in Dortmund auf offener Straße geschlagen, beraubt und niedergestochen – Notoperation!
    (…)
    Im Stadtteil Nordmarkt wurde ein 23-jähriger Mann schwer verletzt auf der Krimstraße – unweit des Brügmannplatzes – gefunden.
    Er berichtete, dass ihn drei junge Männer, vermutlich Nordafrikaner, gegen 1.06 Uhr geschlagen, beraubt und niedergestochen hätten.(…)

    https://www.derwesten.de/staedte/dortmund/raub-dortmund-krimstrasse-messer-id215282815.html

  33. Und ??? Plant das ZDF nun eine Sondersendung, weil ein ZDF-„Jounalistenteam“ „geradeso mit dem Leben davongekommen ist“ ???

  34. „Zudem schlägt Wagener vor, Asylbewerber in Internierungslagern unterzubringen, aus denen sie nicht herausdürfen und in denen es keine Integrationsangebote geben soll.“

    Für diesen vernünftigen Vorschlag bekam ich vor zwei Jahren kritisches Stirngerunzel aus dem bürgerlichen Umfeld: Es seien ja nicht alle schlecht (dass sie illegal sind, interessiert scheinbar niemanden nirgendswo mehr einen feuchten Kehricht), und außerdem lebe man ja nicht in böööser Nazi-Zeit. Dabei ist eine Lagerhaltung der Millionen Asylbetrüger und des Mordgesindels die einzig gute rechtstaatliche Lösung, da es bei dieser ja um den Schutz der Staatsbürger und deren Rechte gehen soll, nicht um den Schutz der vermeintlichen Ansprüche an den Volkswohlstands durch irgendwelche dahergelaufener Afrikaner und Araber. Aber das versteht selbst im bürgerlichen Umfeld niemand mehr, da muss man schon „rechtsextrem“ werden, wenn Gesetzt und Ordnung fordert, nicht Willkür und Raub.

  35. Jörg Urban legt im sächsischen Landtag den Finger in die Wunde der fetgefressenen Altparteien-Maden

    Als er darauf hinweist, dass die parteinahen Stiftungen als Recyclinganstalten für Abgeordnete dienen die nicht mehr in den Landtag gekommen sind, drehen die Altparteiler durch.

    https://www.youtube.com/watch?v=HopTch3pnoc

  36. Freya- 8. September 2018 at 16:04
    PKK Terroristen demonstrieren in Düsseldorf mit Öcalan Fahnen. Einige wurden bereits von der Polizei beschlagnahmt. Die Fakenews Medien nennen es „Kurden-Demo“.

    Mal sehen, wie friedlich oder unfriedlich das heute abgeht und wie die deutschen Medien darüber berichten im Vergleich zu Chemnitz. Laute PKK Rufe!

    https://twitter.com/ikramcan40/status/1038380587273408512
    (Fett von mir)

    Heute 14:25 Eins kann man schon jetzt sagen. Diese Veranstaltung hat nichts gemein mit der aggressiven Demo im November vergangenen Jahres, als es immer wieder zu Auseinandersetzungen mit der Polizei kam. Es ist ein friedliches Fest mit viel Musik und Picknick im Grünen. (…)

    Heute 15:08
    Jetzt werden doch Öcalan-Fahnen auf den Rheinwiesen gezeigt. Die Fotos waren den Demonstranten offenbar unangenehm. Sie wollten, dass die Fotos gelöscht werden. Die Polizei muss schlichten.

    Vor 28 Minuten
    Der Veranstalter hat der Polizei inzwischen mitgeteilt, dass die Kundgebung um 17 Uhr beendet werden soll. Die Bundestagsabgeordnete Gökay Akbulut war mit der Veranstaltung zufrieden, auch wenn es im Vorfeld Probleme gab. „Im nächsten Jahr wollen wir das besser vorbereiten“, erklärte sie.

    live-ticker:
    http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/liveticker-so-verlaeuft-die-kurden-demo-in-duesseldorf-1.2761248

    War geplant lt. rp-online von 10 – 20 Uhr. Und jetzt schon abgebrochen?

  37. Demonizer 8. September 2018 at 16:29

    Und ??? Plant das ZDF nun eine Sondersendung, weil ein ZDF-„Jounalistenteam“ „geradeso mit dem Leben davongekommen ist“ ???
    ——
    „Mimimi-Modus an.
    DDR2-„Journalist“ und Deutschenhasser zu sein ist schlimmer als „Heinz Kasulke vom Finanzamt“.
    Mit dem FA kann man reden. Mit DDR2-Journalisten nicht.
    Hat sich da einer beim Rasieren geschnitten wie der Bürgermeister von Altena?
    Ich fordere einen „Runden Tisch“, mehr Mittel im „Kampf gegen Rääächtz“, Lichterkette und einen „Brennpunkt“ von dem anderen Sender bis daß sich der Sendermast biegt.

  38. baqd_G 8. September 2018 at 15:16

    2 Musel bekommen böse Worte in Chemnitz zu hören –> Hetzjagden
    Musel prügeln und messern Deutsche –> Streit/Rangelei unter Jugendlichen
    ++++++++++++
    Auf den Punkt gebracht!

  39. OT:
    Weiß jemand was Neues über die Geschichte mit dem jüdischen Restaurant in Chemnitz?

    Das schreit doch förmlich nach einer False-flag-Aktion der Linken!
    Bin gespannt, wann sich da eine undichte Stelle auftut.

  40. Skandalurteil der Schwedischen Justiz

    https://www.youtube.com/watch?v=QZ0ap2S85fk

    Ein schwedischer Richter hat ein unfassbares Urteil gegen einen somalischen Migranten gefällt. Die schwedische Presse schweigt dies tot.
    ———————
    Polizeistationen werden verlegt, weil die alten Standorte zu unsicher sind …
    Open-Air-Veranstaltungen fallen aus, weil bisher vergewaltigt und gemordet wurde…

    Ab Minute 3: 00 dann der Somalier:
    Anklage wegen. Vergewaltigung einer 13jährigen, Todesdrohungen gegen ein Kind, sexueller Überfall, Widerstand gegen die Staatsgewalt, Raub, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Autodiebstahl, tätlicher Angriff auf ein Mädchen dem er ins Gesicht gespuckt hatte …

    wurde in allen Punkten schuldig gesprochen und bekommt nur 150 Sozialstunden, weil er „nicht wissen konnte“, dass das hier alles strafbar ist,
    – verlässt das Justizgebäude als freier Mann.

  41. So wird das aber nix mit der Schräuble(locker)schen Genpoolauffrischung, wenn die Mädels im gebärfähigen Alter immer abgestochen werden. Handelt sich dann eher um Genpoolauslöschung.

  42. PS:

    OT:
    Weiß jemand was Neues über die Geschichte mit dem jüdischen Restaurant in Chemnitz?

    Das schreit doch förmlich nach einer False-flag-Aktion der Linken!
    Bin gespannt, wann sich da eine undichte Stelle auftut.
    ++++++++++++++++++
    In diesem Falle glaube ich noch nicht einmal, dass es zu den mittlerweile üblichen Aktionen der Moslems zu zählen ist – sofern solch ein Angriff de facto stattgefunden hat. Immerhin nicht auszuschließen, dass der jüdische Betreiber des Restaurants zur verblendeten Gutmenschenfraktion gehört und/oder geheuert wurde. Absicht ist – selbstredend -, das Ganze in Zusammenhang mit „rechten Ausschreitungen“ zu bringen.

  43. Wer das Video tatsächlich aufgenommen und gepostet hat? Unklar! Der Film zeigt eine Gruppe junger Männer, die aggressiv auf einen Einzelnen losgeht – ihn auf eine befahrene Straße treibt. Zu hören sind Rufe: „Haut ab!“, „Kanaken!“ – eine Frau schreit: „Hase, du bleibst hier …!“

    Ich sehe da nur ein paar Männer rennen und was rufen.
    WANN wurde das Video denn „aufgenommen“?

    „Hase, du bleibst hier“

    Ich lach mich tot.

  44. Kriegen die Manchinger jetzt ein #wirsindmehridiotwieihr Konzert gegen Gewalt, Rottenbildung und Pogromstimmung?

    Eher wohl nicht, waren ja die Asülis, die sich zusammegerottet und in Pogromstimmung gegen die Staatsmacht Gewalt ausgeübt haben.

  45. Freya- 8. September 2018 at 16:04

    Aber wehe, ein Einheimischer geht mit einer Schaufel auf die Rheinwiesen…

  46. Mit derartigen „Verwerfungen“ war zu rechnen. Ich habe deshalb bei der letzten Wahl die Alternative gewählt.

    Bayern und Hessen können nun nachziehen. AfD wirkt!

  47. Schickt diese elende Raute mal in so ein Heim, damit die endlich auch mal was von ihrem bereichernden ins Land geholten Import zu spüren kriegt.

  48. Demonizer 8. September 2018 at 16:54
    Skandalurteil der Schwedischen Justiz.

    Man kann nur noch den Kopf schütteln und was haben die für
    einen Terror gegen Herrn Assange inszeniert.
    Man muß hier wie dort nur einen Migrationshintergrund zu
    haben und steht sofort über allen Gesetzen!
    Siehe Kandel,ich würde gerne mal wissen,welche Strafmilderungsgründe das Gericht
    dort feststellen konnte.
    Wusste dieses Schwein vielleicht auch nicht,daß man in Germoney keine Mädchen messert?

  49. Na das geht ja auch nicht. Wo gibt es denn so etwas Zimmer kontrollieren und scharfe Waffen wegnehmen? Die haben doch alles Recht der Welt, Deutsche jederzeit abzustechen und zu vergewaltigen.
    Hier wird gar nichts geklärt, erst recht nicht durch die Polizei und schon gar nicht durch diese Verbrecher-Justiz, schließlich sind die Neger die Herrenmenschen.

    Ich würde Merkel, die Weiber aller Alt-Parteien, wie Grüne, Linke, Rote, Schwarze, Gelbe und was es sonst noch für Willkommensfreudige Schranzen gibt, jede einzelne von denen für Wochen oder Monate 10 Negern überlassen. Anders würden die nie erfahren, warum Menschen auf die Straße gehen und demonstrieren. Auspeitschen und Steinigen wäre dann noch die Krönung. Nicht zu vergessen die „rechtsstaatliche Justiz.“

  50. Huk36 8. September 2018 at 15:15

    die bringen uns noch alle um.
    …………………
    Das ist ihr Job, darum sind sie hier!

  51. Echt schade, daß die Fachkräfte die ZDF-Crew nicht zu „Erlebenden“ gemacht haben…
    Wäre bei Slomka oder Kleber gut rübergekommen. Dafür hätte ich mir die Sendung doch angetan.

  52. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. September 2018 at 15:20

    Davon habe ich auch gehört und direkt gezweifelt, weil der Überbringer keinerlei Quelle hatte. Jetzt habe ich nochmal näher nachgeschaut.

    Es gibt keinen Norma in Reichenbach Oberlausitz. Ich hörte, es sei ein Netto gewesen. Davon gibt es einen. Wäre dem jedoch so, wäre bei der heutigen Lage direkt ein Buschfeuer ausgebrochen. Ich denke nicht, dass die Netto-Mitarbeiter oder die Bekannten der betroffenen Person sämtlich stillhalten würden.

    https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_59490.htm

    Ich denke, hier verschweigt uns die Presse ausnahmsweise mal nichts.

  53. >>>Die Beamten nahmen drei der Anstifter vorübergehend fest und stellten die Personalien fest.

    Ich komme aus dem Lachen nicht mehr raus: Welche Personalien?
    Die gefälschten?
    Die beim heimatlichen Bürgermeister für 20 € gekauften?
    Die auf eigenen Angaben beruhenden?
    Oder eine aus dem 10ner-Abreißblock für alle Fälle?

  54. @ baqd_G 8. September 2018 at 15:16

    2 Musel bekommen böse Worte in Chemnitz zu hören –> Hetzjagden
    Musel prügeln und messern Deutsche –> Streit/Rangelei unter Jugendlichen
    Musel greifen Grenze Israel-Gaza mit Brandsätzen und Steinschleudern an (sogar korrekt bebildert) –> Prosteste, Demonstrationen.
    ———————————
    Ja das nennt man „Wording“ …
    Während „Rechte“ Fausthiebe ins Gesicht geben (die Stimmung war hasserfüllt), erteilen „Linke“ während einer kleinen Rangelei „Nasenstüber“ … (ansonsten war die Stimmung friedlich); Rechte werfen Molotow-Cocktails, Linke Böller …

    Kleine Journalistenschule

    Lektion 1: Linke und Rechte in Deutschland

    Rechte marschieren – Linke demonstrieren

    Linke rufen – Rechte skandieren

    Rechte werfen Brandsätze – Linke werfen Böller

    Linke versetzen Nasenstüber – Rechte schlagen mit der Faust ins Gesicht

    Linke erklären – Rechte hetzen

    Linke machen Gegendemos – Rechte stören die Demokratie

    Bei einem Linken fand man einen Stock – Beim Rechten einen Totschläger

    Linke glauben an ihre Ideale – Rechte sind hasserfüllt und dumm

    Linke trinken – Rechte saufen

    Rechte schlagen – Linke raufen

    Rechte fressen – Linke essen

    Linke schauen – Rechte glotzen

    Linke Frauen haben Vaginas – Rechte haben Fotzen.

  55. gonger 8. September 2018 at 15:43

    Anhand Ihres Pseudonyms erkenne ich, dass Sie ein Nordi sind. Als Nichtfischfan und Nichtnordseefan war ich dennoch ein großer Bewunderer des Nordens, da dort Kultur gelebt und gehegt wurde. Nun wird alles weggeworfen. Hamburg, Bremen und viele weitere Orte werden einfach im Stich gelassen von ihren eigenen Bürgern.
    Ich kapiere es nicht: Unsere Vorfahren schufteten, damit wir es mal besser haben und nun werfen die Leute alles auf den Müll. Wofür haben dann unsere Vorfahren so geschuftet? Sie haben dabei nie nur an sich selbst gedacht. War das falsch?
    Nun geht es bergab und diese Kleingeister und Ewiggestrigen, die sich selber progressiv nennen und regressiv handeln, feiern den Tritt in die Ärsche unserer Vorfahren.
    Nunja, dann soll es halt so sein. Wir sollten wirklich friedlich bleiben, uns raushalten, bei allem, was da kommt (um am Leben zu bleiben), bis sich die Musels die Linken zuerst vornehmen. Wenn die sich dann gegenseitig zerrieben haben – ich helfe dabei keiner Seite, nicht dass ich noch als Nazi gelte, wissen se wie? -, räumen wir den Rest weg und machen sauber. Das wird wohl das beste sein: Raushalten, abwarten! Die haben`s doch sowieso nicht anders gewollt (wir Kritiker sollen ja eh unsere Schnauzen halten – wird gemacht, Boss!). Müssen wir deren Kriege mitmachen? Sehe ich nicht ein! Die haben`s vom Zaun gebrochen, die baden`s auch aus! Ich opfere mich nicht dafür.

    Mir tut es in der Seele weh, den Norden so vor die Hunde gehen zu sehen.

  56. Ingolstadt erhebt Euch wie in Chemnitz. Lasst Euch das nicht mehr bieten.

  57. Ohne diese „Flüchtlinge“ würde es nicht zu diesen Gewalttaten in der BRD kommen.

    Die logische Konsequenz der Parteien und Politiker, außer der AfD, ist noch mehr „Flüchtlinge“ ins Land zu holen!

  58. evtl hilft es dem Scherenstecher eine Urlaubsreise mit Strick und Häkelkursen anzubieten oder ganz einfach mit Nutten -soll auch schon dem ein oder anderen aus diesem Kulturkreis geholfen haben nachdem wir hier noch keine Sklavinnen anbieten können bzw dürfen …natürlich ist die Ungleichbehandlung von Steuerhinterziehern hier himmelschreiend -und sollte doch Dank irgendwelcher psychologischer Gleichheiten dementsprechend monetär aufgewgen werden -wir schaffen das auch noch wenn wir dann dafür noch Geld drucken dürfen sollten ….

  59. Das sind alles Merkel‘s unschöne Bilder
    Jeder Tag darf man sich nun diese unschönen Bilder anschauen.

    Wer Glück hat der kann sich die unschönen Bilder in Mainstream-Medien anschauen, wer Pech hat bekommt halt persönlich damit zu tun.

    So ist das eben in Merkel‘s bunter Staatswelt.

  60. @Deutsches-Bananenrepublik-Praesidialamt 8. September 2018 at 20:03
    Bayern ist unter CSU-Dauerherrschaft politisch faul und träge geworden.
    Die CSU-hörigen, egal was in Berlin und Brüssel passiert, machen alles mit und sind nur noch angepasste Lackaffn.

    Die bekommen nicht mal einen Sturm im Wasserglas organisiert.

    In Bayern von einer Volks-Identität nichts mehr zu spüren, allenfalls der Klamauk um das Oktoberfest jedes Jahr und das war’s dann.

    Und das Politdarsteller-Personal aus der CSU spielt derzeit extrem falsch.

    Und zum Dank für das Versagen der Merkel-Rockzipfelanhänger wird es dann für alle bierseligen CSU-Dauerwähler eine schwarz-grüne Koalition geben im Maximilaneum.

    Gefickt eingeschädelt Angie. Die Zerstörung der Demokratie in der BRD ist bald abgeschlossen.

  61. Rationale Reaktionen auf die kriminellen Taten der Flutlinge sind weder bei den Gutmenschen noch bei den Regimepolitikern zu erwarten, sofern sie überhaupt jemals davon erfahren, sondern bloß folgendes Geblöke:

    Das sind alles nur Fake News der Rechten

    Auch Deutsche (und speziell deutsche Männer) begehen (seit Jahrzehnten/Jahrhunderten/Jahrtausenden) Straftaten, warum also auf die Schutzsuchenden zeigen

    Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist; deshalb ist das Thema Integration eng verbunden auch mit der Frage der Gewaltprävention in allen Bereichen unserer Gesellschaft [Lefzen-Angela persönlich hier: https://www.youtube.com/watch?v=N9Z1OEfWg2w%5D

    Wo die Schutzsuchenden ihre Straftaten begehen, ist doch völlig egal; nun finden sie halt hier statt

    Unsere Forderungen an die Schutzsuchenden sind zutiefst diskriminierend/rassistisch

    Das Verhalten der Schutzsuchenden ist völlig legitim, denn sie wurden durch die Hetzjagden/Ausschreitungen/Pogrome unter anderem in Chemnitz zutiefst traumatisiert

    Wir haben bei der Integration der Schutzsuchenden völlig versagt

    Wir müssen endlich viel mehr für die Integration der Schutzsuchenden tun

    Erst der Nachzug aller Familien wird zur Integration führen

    Wir müssen den Schutzsuchenden die volle Teilhabe gewähren

    Deshalb endlich überall Quoten für die Schutzsuchenden

    Sowie natürlich:

    Wir müssen gegen Rechts aufstehen

    Wir müssen die Rechten stellen

    Wir müssen den Kampf gegen Rechts verschärfen

    Veröffentlicht die Namen und Adressen der Rechten

    Kauft nicht bei Rechten ein, entlasst sie

    Greift die Rechten auf der Straße und zu Hause an, verschont dabei auch ihre Familien nicht

    Alle Rechten einsperren

    Wir müssen Deutschland endlich von allen Rechten säubern

    Und ganz egal, was die Flutlinge aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten in Zukunft tun werden, es wird bei den Linken und Linkischen niemals zur Einsicht führen, und das selbst dann nicht, wenn eigene Familienmitglieder abgeschlachtet und sie selbst Opfer der Invasoren werden.

  62. @ Eduardo 9. September 2018 at 01:28

    Um nicht selbst unabsichtlich Fake News zu verbreiten: Der erste Satz stammt nicht von Merkel (auch wenn sie ihn bereits gedacht haben dürfte). Hier ging — wie an anderen Stellen — leider beim Hineinkopieren meines Kommentartextes ins Eingabefenster eine Leerzeile unter:

    Auch Deutsche (und speziell deutsche Männer) begehen (seit Jahrzehnten/Jahrhunderten/Jahrtausenden) Straftaten, warum also auf die Schutzsuchenden zeigen

    Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist; deshalb ist das Thema Integration eng verbunden auch mit der Frage der Gewaltprävention in allen Bereichen unserer Gesellschaft [Lefzen-Angela persönlich hier: https://www.youtube.com/watch?v=N9Z1OEfWg2w%5D

  63. Das sind keine Schutzsuchenden. Das ist krimineller Abschaum. Wirklich Schutzsuchende würden ihrem Gastgeber nicht den Schädel einschlagen!

Comments are closed.