Nicht nur in Wittenberg wird bzw. wurde heute demonstriert – auch in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden findet JETZT (zum Livestream hier klicken!) am Hauptbahnhof eine patriotische Kundgebung von „Hand in Hand für unser Land“ gegen die Gewalt auf unseren Straßen statt. Wir wünschen gute Unterhaltung und eine störungsfreie Übertragung.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

56 KOMMENTARE

  1. 15:28

    Weder hier bei Pi News noch bei Youtube kommt man in den Livestream.

    Vielleicht ist die Demo auch schon vorbei?

  2. Jede Begegnung mit diesem unzivilisiertem
    Pack wird zum Russischen Roulette.
    Das ist, als wollte man einen Marder in einen
    Hühnerstall INTEGRIEREN.
    Der ÖFFENTICHE RAUM wird zum
    RECHTS – FREIEN RAUM.
    SICHERHEIT WIRD ZUM LUXUS für die
    BESSER – VERDIENENDEN, die sich in ihren
    IMMOBILIEN – TECHNISCH BEFREITEN ZONEN
    den Abschaum vom Halse halten.
    Aber das ist den „LINKEN“ DRECKSFERKELN
    egal.Man möchte auch gerne bei den GUTEN
    sein.

    EIN GIGANTISCHER VERRAT AN ALLEN
    WERKTÄTIGEN.

  3. OT – Colonistan

    Oberbürgerverräterin Armlänge Reker unterwirft sich ihrem Sultan und schleimt sich bei den aufmarschierten Islamisten ein:

    „Als Oberbürgermeisterin dieser Stadt bin ich stolz auf das großartige Gebäude der Zentralmoschee. Ich wünsche mir sehr, dass sie in Zukunft das Wahrzeichen für den Dialog zwischen den Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeiten und Kulturen wird.“

    Allein dafür gebührt ihr lebenslang Zuchthaus!

  4. Wieso kommen nicht mehr Leute zu solch einer Veranstaltung?
    Anerkennung für die Redner und alle Demo-Teilnehmer, die so etwas auf sich nehmen.
    Da freue ich mich schon auf Montag in Dresden!
    Aber heute abend geht’s erst mal nach Görlitz zum Konzert der Stern Combo Meißen (uralte Ostband, Art-Rock, wird nächstes Jahr 55 Jahre alt, klingt aber jung wie nie!), u.a. mit diesem Lied:
    https://www.youtube.com/watch?v=-WEYvIoUc7s

  5. Eins möchte ich als Ex – Sozi noch miterleben :
    Daß der
    NICHTSNUTZIGE
    VERKOMMENE DEGENERIERTE
    VATERLANDSLOSE
    SOZEN – DRECK
    AUSRADIERT
    WIRD.

  6. Wäre es nicht höflicher gewesen, während der Einweihung des Köllner Bück-Bei-Bunker durch Erdogan mit dem Motto „Hand in Hand für Erdogans Land“ zu demonstrieren?
    Die versammelten Köllner Islam Steigbügelhalter Schramma, Reker, Wirges usw. sind jetzt traumatisiert weil Ditib nicht den von ihnen gehaltenen Steigbügel als Aufstieghilfe benutzt sondern deren hingehaltenen Buckel. Ein kleines Multi-kulturelles Missverständnis. Am Tag der Inbesitznahme dieser als Bück-Bet-Bunker getarnte Erdogan-Kaserne durch den Türkenführer werden diese Imbezillen nicht mal als Bauzaungast geduldet. Ditib: Liebe Köllner Ihr könnt uns nunmehr den Bet-Buckel runterrutschen.http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wie-die-ditib-moschee-koeln-spaltet-15813302-p2.html?printPagedArticle=true#pageIndex_1

  7. OT oder auch nicht

    Auf Twitter läuft wieder eine Sperrwelle. Heute hat es Varg I Veum und Hallaschka erwischt

  8. Der linksfaschistoide SPIEGEL sorgt sich nicht um die verletzten Opfer von Ravensburg, sondern um „Rechte“, die die Tat für ihre Zwecke missbrauchen könnten. Manchmal wünscht man sich, dass so ein durchgeknallter Mohammed nach dem Freitagsgebet zur Ericusspitze 1 nach HH fährt und dort mal den “ Solinger“ spielt. Dann wäre Ruhe in Augsteins Laden.

  9. Linke und Asylschmarotzer demonstrieren gemeinsam gegen das Frauenbündnis Kandel in Wiesbaden!

  10. Welch ein trauriges Spektakel, wieviele Patrioten/Innen sind dort? Zwölf?
    Die linksradikalen Pfeiffer sind auch wieder vor Ort; und das bei einer Demo gegen Gewalt.
    Sagt wieder alles aus über diesen Abschaum. Dampf aus den hohlen Köpfen in Form von Trillerpfeiffen ablassen. *lach*

  11. OT

    LKA-Beamte wählen Deckname „Uwe Böhnhardt“

    Das sei an „Dummheit kaum zu überbieten“, meinte der sächsische LKA-Präsident gegenüber den Medien: Zwei seiner Beamten hatten sich für den Einsatz beim Erdogan-Besuch einen mehr als brisanten Decknamen ausgedacht.

    https://www.mdr.de/sachsenspiegel/video-235298_zc-61a459d2_zs-4ccc2d21.html

    https://www.welt.de/politik/video181700196/Liste-fuer-Erdogan-Besuch-Saechsische-SEK-Beamte-tragen-sich-als-Uwe-Boehnhardt-ein.html

  12. Linke Demonstranten zusammen mit Asylanten boxten älterem Herrn der an der Kandel Demo in Wiesbaden teilnahm ins Gesicht.

  13. Vor paar Minuten…Habe mitbekommen, ein älterer Herr wurde von einem Gegendemonstranten angegriffen.
    Polizei hat nichts unternommen.

  14. OT
    Die Sachsen…

    Eklat beim Staatsbesuch von Erdogan
    SEK-Beamte tragen Kollegen als Uwe Böhnhardt in Zutrittsliste ein
    Beamte des Landeskriminalamtes Sachsen sollten im Einsatz rund um den Besuch des türkischen Präsidenten Erdogan Decknamen verwenden. Sie schreiben daraufhin den Namen eines NSU-Terroristen für einen Kollegen in die Zutrittsliste.
    (…)
    Der aktuelle Fall bringt die sächsische Polizei erneut in die Schlagzeilen. Im August hatte ein LKA-Mitarbeiter während einer Pegida-Demonstration lautstark gegen Aufnahmen von Journalisten protestiert. Er bezichtigte die Reporter einer Straftat, woraufhin Polizisten das Team intensiv kontrollierten. Im Dezember 2017 stießen die Sitzpolster der neu angeschafften SEK-Einsatzfahrzeuge „Survivor R“ auf heftige Kritik. Sie zeigten ein Logo mit Nähe zur NS-Symbolik – ein gekröntes und von zwei Löwen gehaltenes sächsisches Wappen, geflügelt und umringt von einem Lorbeerkranz.

    Außerdem hatte im vergangenen Jahr ein SEK-Beamter im Einsatz bei einer Demonstration gegen Rassismus ein in der rechten Szene verwendetes Symbol – die Raben Odins – an der Uniform getragen. Alle Einsatzkräfte sollten daraufhin entsprechend sensibilisiert werden, hieß es damals.
    https://www.mdr.de/sachsen/saechsische-sek-beamte-tragen-sich-als-uwe-boehnhardt-in-dienstliste-ein-100.html

    Disziplinarverfahren laufen
    Dass SEK-Beamte bei Einsätzen nicht unter ihrem richtigen Namen arbeiten, sei aus Gründen des Eigenschutzes üblich, erklärt der Behördenchef. Den Namen eines Täters der NSU-Morde zu verwenden, sei jedoch abscheulich und stelle für die Opfer und deren Angehörige eine Missachtung höchsten Maßes dar. Hinzu kommt der Schaden für die Behörde: „Mir tut es um die Kollegen leid, die hier tagtäglich eine hervorragende Arbeit leisten und durch das Fehlverhalten Einzelner diskreditiert werden“, sagt Kleine. Die betreffenden Beamten wurden umgehend aus Berlin zurückbeordert. Gegen sie läuft jetzt ein Disziplinarverfahren. Auch wird laut LKA-Präsident die Entlassung der Kollegen aus dem Dienstverhältnis angestrebt.

    https://www.mdr.de/sachsen/sek-deckname-uwe-boehnhardt-reaktionen-100.html

    https://www.mdr.de/sachsen/saechsische-sek-beamte-tragen-sich-als-uwe-boehnhardt-in-dienstliste-ein-100.html

  15. OT. DEUTSCHE HISTORIKERINNEN FÜR WILLKOMMENSKULTUR

    Mit großer Mehrheit haben die Mitglieder des „Verbands der HISTORIKERINNEN und Historiker Deutschlands“ am Donnerstag eine „Resolution zu gegenwärtigen Gefährdungen der Demokratie“ verabschiedet. Der Verband spricht sich unter anderem „für eine historisch sensible Sprache, gegen diskriminierende Begriffe“ , „für parlamentarische Demokratie und pluralistische Streitkultur“ sowie „für eine kritische Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, gegen den politischen Missbrauch von Geschichte“ aus. Ein durchgegenderter, politisch korrigierter Verband von HISTORIKERINNEN möchte die Gegenwart als Geschichte von Morgen per Resolution gestalten. Bald befinden sich diese HISTORIKERINNEN sich auf Augenhöhe mit dem BT-Quoten-Neger Dr. Karamba Diaby:

    „Wir müssen die deutsche Schuld und Verantwortung klar bekennen.“

    Dabei wurde der erste Völkermord des 20-sten Jahrhundert nicht an Negern sondern in den Konzentrationslagern von Lord Kitchener an den Boeren begangen. Und der letzte Völkermord des 20-sten Jahrhundert und der Erste des 21-sten Jahrhundert wird von Negern in deren Regenbogennation ANC-Afrika an den Boeren begangen.

    (https://www.youtube.com/watch?v=-QgwCbXYI8c) (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/historikertag-stellt-sich-gegen-die-afd-15812149.html)

    Alles in Ordnung bei den deutschen HISTORIKERINNEN?

  16. Das WDR-Fernsehen überträgt grade live die Eröffnung des Koran-Bunkers in Köln mit dem abgesandten des Satans.

  17. OT
    Die Sachsen…..

    Eklat beim Staatsbesuch von Erdogan
    SEK-Beamte tragen Kollegen als Uwe Böhnhardt in Zutrittsliste ein
    Beamte des Landeskriminalamtes Sachsen sollten im Einsatz rund um den Besuch des türkischen Präsidenten Erdogan Decknamen verwenden. Sie schreiben daraufhin den Namen eines NSU-Terroristen für einen Kollegen in die Zutrittsliste.
    (…)
    Der aktuelle Fall bringt die sächsische Polizei erneut in die Schlagzeilen. Im August hatte ein LKA-Mitarbeiter während einer Pegida-Demonstration lautstark gegen Aufnahmen von Journalisten protestiert. Er bezichtigte die Reporter einer Straftat, woraufhin Polizisten das Team intensiv kontrollierten. Im Dezember 2017 stießen die Sitzpolster der neu angeschafften SEK-Einsatzfahrzeuge „Survivor R“ auf heftige Kritik. Sie zeigten ein Logo mit Nähe zur NS-Symbolik – ein gekröntes und von zwei Löwen gehaltenes sächsisches Wappen, geflügelt und umringt von einem Lorbeerkranz.

    Außerdem hatte im vergangenen Jahr ein SEK-Beamter im Einsatz bei einer Demonstration gegen Rassismus ein in der rechten Szene verwendetes Symbol – die Raben Odins – an der Uniform getragen. Alle Einsatzkräfte sollten daraufhin entsprechend sensibilisiert werden, hieß es damals.
    https://www.mdr.de/sachsen/saechsische-sek-beamte-tragen-sich-als-uwe-boehnhardt-in-dienstliste-ein-100.html

    Disziplinarverfahren laufen
    Dass SEK-Beamte bei Einsätzen nicht unter ihrem richtigen Namen arbeiten, sei aus Gründen des Eigenschutzes üblich, erklärt der Behördenchef. Den Namen eines Täters der NSU-Morde zu verwenden, sei jedoch abscheulich und stelle für die Opfer und deren Angehörige eine Missachtung höchsten Maßes dar. Hinzu kommt der Schaden für die Behörde: „Mir tut es um die Kollegen leid, die hier tagtäglich eine hervorragende Arbeit leisten und durch das Fehlverhalten Einzelner diskreditiert werden“, sagt Kleine. Die betreffenden Beamten wurden umgehend aus Berlin zurückbeordert. Gegen sie läuft jetzt ein Disziplinarverfahren. Auch wird laut LKA-Präsident die Entlassung der Kollegen aus dem Dienstverhältnis angestrebt.

    https://www.mdr.de/sachsen/sek-deckname-uwe-boehnhardt-reaktionen-100.html

  18. Schiffsverkehr in Köln eingestellt! (ntv)
    Wegen Erdogan!

    Aber die Grenzen dicht machen können sie nicht.
    :mrgreen:

  19. TV-Warnung

    heute · Sa, 29. Sep · 17:05-17:35 · ZDF
    Länderspiegel

    Köthen wehrt sich
    Bürger machen mobil gegen Rechts

  20. wir sind noch nicht verloren,

    komme gerade aus der Haustür, kleines Dorf zwischen Düsseldorf und Mönchengladbach, und was sehe ich?

    Da hat doch jemand an die Laterne vor meiner Tür einen Aufkleber angebracht

    „Jeder hasst die ANTIFA“

    Ich dachte bisher ich wäre der einzige ^^

  21. Bürgermeister von Ravensburg will in Zukunft dabei zusehen wie die Deutsche Bevölkerung in der Stadt von Merkels-Messer-Moslems abgestochen wird

    An die Abschiebung der bereits 600000 abgelehnten Asylbewerber und Untergetauchten denkt dieser Volksverräter offenbar nicht.

    Macht die AfD ein Demo in Ravensburg? Ich komme!

    https://www.welt.de/vermischtes/article181710392/Ravensburg-Buergermeister-denkt-nach-Messerangriff-ueber-Videoueberwachung-nach.html

  22. Danke an PI für den interessanten Beitrag.

    Ich sag es noch einmal, es wird sich nach den Wahlen in Bayern und Hessen nichts ändern, weil das völlig degenerierte Volk, leider immer noch in der Mehrheit, den Schuss noch nicht gehört hat. Diese gefährlich Dummen werden es erst merken, wenn sie hoffentlich selbst leiden werden. Vielleicht sogar aus ihren Häusern und Wohnungen gezerrt werden um Platz für ihre Flüchtlinge zu machen und und und. In Kassel waren die Idioten gestern so begeistert von der Linken Wagenknecht, daß ich schockiert war, als ich diese irren Kommentare von dummen, schon länger hier Lebenden hörte. Ich war und bin immer noch fassungslos. Ja was soll man zu so viel Geistesgestörtheit auch sagen? Ich finde keine Worte.

  23. martinfry 29. September 2018 at 15:30

    Jede Begegnung mit diesem unzivilisiertem
    Pack wird zum Russischen Roulette.
    Das ist, als wollte man einen Marder in einen
    Hühnerstall INTEGRIEREN.
    ————————————-

    Ja!!

  24. Livestream geht nicht!

    Aber in Wiesbaden geht es den Leuten (noch) zu gut!
    Da kommt man nachts meistens noch lebend nachhause!

  25. jeanette 29. September 2018 at 17:31

    Livestream geht nicht!

    Aber in Wiesbaden geht es den Leuten (noch) zu gut!
    Da kommt man nachts meistens noch lebend nachhause!

    Das stimmt nicht. Lebend vielleicht, aber auch nicht immer (Susanna), aber angestochen schon.

    Habe Freunde da, man meidet die Innenstadt und geht abends nicht mehr in der Altstadt aus.
    Allein letzte Woche, ein Mann auf offener Straße mit Messer angegriffen (Wellritzstr., Hotspot!),
    Mann im Bus mit Messer verletzt, weil er von einem 14jährigen , wahrscheinlich MUFl, verlangte, den Sitzplatz für seine Frau mit Kleinkind freizumachen.

    https://www.google.de/search?ei=IJ2vW4i8NcnbwAL9y4K4Aw&q=wiesbadener+kurier+messerstecher&oq=wiesbadener+kurier+messerstecher&gs_l=psy-ab.3..0i22i30k1.4785.12182.0.13050.18.8.2.8.9.0.144.931.2j6.8.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.18.962…0j33i160k1.0.W4ecqi6fSG8

  26. In Ravensburg hat eine afghanische Bestie drei Menschen niedergemetzelt.
    Ein grüner Ministerbonze sprach von einer furchtbaren Tat, aber die Bürgerinnen und Bürger dürften sich jetzt aber nicht auseinander dividieren lassen von Menschen, die den Angriff für politische Zwecke missbrauchten.
    Meint er sich selbst…..?!

    In Ravensburg waren gestern bei einem Messerangriff drei Personen verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich. Die Polizei nahm einen 19-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan fest.

    Jetzt kommt es wie so oft bei den vielen Einzelfällen:
    „Nach der Messerattacke in der Innenstadt von Ravensburg kommt der mutmaßliche Täter in eine psychiatrische Einrichtung.

    Wie die Polizei mitteilte, leidet der Asylbewerber aus Afghanistan nach Einschätzung eines Gutachters an einer tiefgreifenden psychiatrischen Erkrankung. Er sei deshalb bereits mehrfach in Therapie gewesen.“

    An schweren psychischen Erkrankungen leiden nur die, die solche Diagnosen stellen.
    Da muß man sich keine Mühen mehr mit Ermittlungen, Prozessen und Abschiebungen mehr machen, nicht wahr, Herr Kretschmann…..!

  27. Gegen Gewalt auf unseren Straßen
    Mütter gegen Gewalt

    Ja, echt?

    Und immer betonen, wie weltoffen man ist und WIE sehr man mit Farbigen zusammenzuleben LIEBT und dass man JEDE Art von Rassismus verabscheut. Eben AUCH die gegen Deutsche.

    Das ist voll NWO.
    Nix anderes propagieren Altparteien etc auch.

    Leute Leute, wann endet diese Verarsche endlich?

  28. @jeanette 29. September 2018 at 17:31

    Aber in Wiesbaden geht es den Leuten (noch) zu gut!
    Da kommt man nachts meistens noch lebend nachhause!


    In Wiesbaden ist doch schon so einges passiert siehe Susanna, es wird auch viel vertuscht.

    Dort sind ja noch Amerikaner stationiert, die haben von ganz Oben die Order sich von der Stadt fernzuhalten.

  29. Freya- 29. September 2018 at 20:11
    Wiesbaden
    ———————————

    In Wiesbaden machen die Leute gute Miene zum bösen Spiel, wollen mit diesen Leuten am besten gar nichts zu tun haben. Sie sehen über diese Personen hinweg als existierten sie nicht und ignorieren alles, was mit ihnen zu tun hat! Viele haben dort wirkliches Vermögen, die wollen sich das nicht verderben lassen von den Fremden. Auf jeden Fall haben sie schon erreicht, dass die Fahrradfahrer tagsüber nichts in den Fußgängerzonen zu suchen haben. Die Leute, die dort wirklich etwas zu melden haben, die regeln das hinter verschlossenen Türen, leise und unauffällig. So wie die Erdogan-Statue kurz nach dem Aufbau abtransportiert wurde, so verschwindet alles stillschweigend was nicht dort hingehört! – Ganz ohne „Scherben“ geht das leider auch nicht!

  30. OT (auf die Gefahr, zu nerven!)

    Ein Aufruf an alle Leser hier!

    Die Wahlen in Bayern und Hessen nahen. Anstatt hier im Kommentarbereich in die Tasten zu hacken, kann man draußen was tun!

    Ich habe mal was vorbereitet, das in verschiedener Weise genutzt werden kann. Wem mein Entwurf nicht paßt, kann ja einen eigenen Entwurf machen.

    Meinen Entwurf gibt es hier zum Herunterladen. Als A4 Ausdrucken, in vier Teile Format A5 schneiden. An folgende Verwendung habe ich gedacht:
    1) Handzettel, kann man Leuten in die Hand drücken. Ungeeignet, wenn man im Beruf Ärger bekommen kann, aber auf dem Kaffeetisch oder am Schwarzen Brett anonym hinterlegbar
    2) Guerilla-Werbung: im Supermarkt oder Zeitschriftenladen lassen sich die Zettel zu der anderen Werbung in Magazinen und Zeitungen einlegen, nicht erwischen lassen, der Geschäftsführer wird das nicht mögen
    3) Mini-Plakatieren (vermutlich illegal) z.B. in Bus, U-Bahn usw. Deshalb die QR-Codes. Oder zu anderen Info-Zetteln dazulegen
    4) Briefkästen in der Nachbarschaft

    Des weiteren finde ich in meiner Stadt ständig offenbar ungenehmigte Antifa-Plakate, mit den angeblichen NSU Mordopfern (sind m.E. nicht Opfer der Zschäpe-Truppe, sondern des türkischen Geheimdiensts, andere Baustelle). Man kann meine Plakatentwürfe hier herunterladen, auf A3 drucken und überkleben oder daneben plakatieren, ebenso ungenehmigt.

    Dies ist mein Vorschlag an alle Leser hier, wer mag, soll selbst eine Aktion entwerfen! Meine Entwürfe dürfen gerne kopiert und weiterverbreitet werden.

    Wenn wir die Islamisierung unserer Heimat nicht verhindern, verraten wir nicht nur unsere Vorfahren, sondern auch unsere Nachkommen, denn die werden dann nicht mehr in der Lage sein, uns zu fragen, „wie konntet ihr das zulassen?“

  31. Kaum wird eine Demo gegen die Messermorde bekannt und die friedlichen, einheimischen Demonstranten haben sich eingefunden, steht die selbe Menge links-grüner Studentensiff und Gutmenschen-Rentner als Gegendemonstranten vor der Tür.
    Wenn ich dieses Büttel Gegendemonstranten dort sehe, sind bei mir alle Fragen beantwortet!
    Kreischende Jungweiber, grauhaarige Gutmenschinnen, verdrehte Alte (suchen wahrscheinlich Unterhaltung), verwahrloste Studenten wie aus den 60 jahren mit langen, fettigen Haaren und schwarz eingekleidetet, verhüllte mit schwarzer Sonnenbrille bedeckter Antifanten. Und was nicht fehlen darf Mohamedaner und Araberfressen wohin man nur schaut.

    Der Feind sitzt im eigenen Land! Es sind Teile seiner eigenen Bürger.

  32. @ Shinzo 29. September 2018 at 18:49

    Gegen Gewalt auf unseren Straßen
    Mütter gegen Gewalt

    Ja, echt?

    Und immer betonen, wie weltoffen man ist und WIE sehr man mit Farbigen zusammenzuleben LIEBT und dass man JEDE Art von Rassismus verabscheut. Eben AUCH die gegen Deutsche.

    Das ist voll NWO.
    Nix anderes propagieren Altparteien etc auch.

    Leute Leute, wann endet diese Verarsche endlich?

    Ich finde Ihre Position unfair und mit Sicherheit nicht zielführend. Wenn wir jeden ausgrenzen, der etwas abseits der Norm steht oder eine bewegte Vergangenheit hinter sich hat, können wir gleich aufstecken. Wir müssen viele Menschen mitnehmen, sonst sind wir den linken Mob chronisch unterlegen und werden immer wieder untergebuttert. Deswegen ist übrigens auch die Vision der AfD als breit aufgestellter Volkspartei gut und richtig.

    Wir haben ja soooooo viele „rechte“ bzw. rechtsbürgerliche Aktivisten, dass wir uns davor gar nicht retten können. Mir ist es scheißegal, mit wem besagte Frau schon Nachwuchs gezeugt hat und wie sie vorgeblich oder tatsächlich zu Schwarzen steht. Und was sie – erheblich unter Druck stehend, wie jeder, der eine solche Demo durchführt – meint anführen zu müssen oder nicht. Die Frau ist mutig, intelligent, durchsetzungsfähig, lässt sich nicht unterbuttern und kann prima reden. Ihre Rede war blitzgescheit und voller ironischer Zuspitzungen. Bis vielleicht auf die genannte Passage scheint sie voll auf PI-Linie oder – sagen wir – AfD-Linie zu sein. Solche Menschen brauchen wir, genau solche, und nicht die vielen ängstlichen Hosenscheißer, die nur an der Tastatur stark sind.

Comments are closed.