In diesen Minuten findet in Köthen (Sachsen Anhalt) eine Demo des Vereins „Zukunft Heimat“ und von Pegida Dresden anlässlich des Mordes von afghanischen Asylbewerbern an den 22-jährigen Markus B. statt (PI-NEWS berichtete). Auch der AfD-Kreischef von Anhalt-Bitterfeld, Daniel Roi, rief dazu auf, das Bündnis zu unterstützen. Epoch Times berichtet auf Youtube JETZT LIVE, aber auch auf Facebook gibt es Livestreams.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

110 KOMMENTARE

  1. Ich habe gestern eine Email an die CDU-Landtagsabgeordnete im Sächsischen Landtag aus meinem Wahlkreis beschickt. Ich habe lange überlegt, was ich schreibe, weil ich sie von Jugend an gut kenne.
    Als erstes habe ich ihr das Video mit der Entsorgung der Deutschlandfahne durch Merkel zukommen lassen und habe dann viele Punkte aufgezählt, die hier auch immer wieder diskutiert werden.
    Ich habe auch ein Statement der sächsischen Abgeordneten gegen die Hetze gegenüber der sächsischen Bevölkerung eingefordert.
    Letztendlich habe ich ihr mitgeteilt, dass ich sie und ihre Partei nicht mehr wählen werde (habe ich natürlich beim letzten Mal auch nicht gemacht).
    Jetzt bin ich wirklich auf die Antwort gespannt!

  2. OT

    DIE HUFF-POST, IN IHRER LIEBE ZUM REGIME, ZU

    MERKEL & SPD, PLAUDERT AUS DEM NÄHKÄSTCHEN:

    Die Entscheidung, ob Hans-Georg Maaßen bleibt, wurde auf Dienstag vertagt. Bis dahin gilt eine Schweigevereinbarung über die Inhalte des internen Krisengipfels zwischen den Spitzen von CDU, CSU und SPD am Freitag.

    Die Positionen sind jedoch klar: Die SPD will den in Kritik geratenen Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes um jeden Preis loswerden. “Herr Maaßen muss gehen, und ich sage euch, er wird gehen”, wiederholte SPD-Chefin Andrea Nahles am Samstag…

    Und Merkel? Die sagt wenig – und damit viel. Für Merkel ist Maaßen zumindest entbehrlich, sie ist in ihrer Einschätzung wohl eher bei Nahles als bei Seehofer.

    Dafür gibt es gute Gründe.

    ➡ So lästerte Maaßen über Merkel:

    Denn Maaßen und Merkel sind sich nicht nur politisch fremd.

    + Der Behördenleiter gilt als scharfer Kritiker der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Abgeordnete der Regierung sagten in der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” (“FAS”) gar, Maaßen habe die Kanzlerin in Gesprächen nur “die da drüben” (im Kanzleramt) oder “die Dame” genannt.

    + Den Respekt, Merkel beim Namen zu nennen, wollte er der Kanzlerin nicht entgegenbringen. Sie mache “seine CDU” kaputt, habe der Jurist gelästert.

    + Auch im Innenministerium soll bekannt sein, dass Maaßen sich so herablassend über die Regierungschefin äußerte. Immer wieder auch in Runden mit Journalisten. Meistens das Thema: die Flüchtlingspolitik.

    + “Bei dem The­ma kann man sei­ne Hals­schlag­ader förm­lich pul­sie­ren se­hen”, sagte ein Vertrauter des Verfassungsschützers zuletzt dem “Spiegel”. Schon in seiner Doktorarbeit im Jahr 1997 warnte Maaßen vor “un­kon­trol­lier­ter Ein­wan­de­rung”.

    + Manche glauben gar: Hinter seinem Chemnitz-Alleingang steckte persönlicher Frust, weil Merkel regelmäßige Unterredungen mit Maaßen stets ablehnte…

    + Für die SPD und Nahles wäre alles andere als der Abgang Maaßens eine politische Demütigung…
    http://t1p.de/c0bi

  3. Versagensbereites Herz, Herzschwäche, Herzversagen, Herzinfarkt, angeborener Herzfehler, zu großes Herz, Schrittmacher, Stent*, Gehirngefäßwandschwäche als exponentiell zunehmende Todesursachen bei räselhaften Bluttaten.

    Da ist ein Nobelpreis für Rechtsmediziner/Forensiker drin.
    Insbesondere für die Erforschung des Phänomens, dass bei diesen allesamt inneren Vorerkrankungen es überproportional häufig zu größeren Blutaustritten, vornehmlich im Kopfbereich, kommt.

    Tatortfoto Neumünster (also ein „Bootsflüchtling“ war das nicht, der hätte das Handy mitgenommen):
    https://www.mopo.de/umland/was-geschah-in-neumuenster–20-jaehriger-stirbt-nach-raetselhafter-bluttat-31274278

    *) letzte Info zu Köthen-Diagnose (mz.web)

  4. @ Pedo Muhammad 16. September 2018 at 17:59

    Für das Video sind aber über 19 Min. angegeben,
    deshalb sehe/höre ich es mir nicht an.

  5. Kriminalität Haftbefehl nach Tod von 19-Jährigem erlassen

    Wegen des Verdachts des Totschlags auf einem Parkplatz in Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) ist Haftbefehl gegen einen 17-Jährigen erlassen worden. Es bestehe dringender Tatverdacht, dass der Deutsche für die Tötung eines 19-jährigen Deutsch-Marokkaners verantwortlich sei, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hanau, Dominik Mies, am Sonntag.
    Hanau/Bad Soden-Salmünster
    . Der Sprecher begründete den Haftbefehl und die Unterbringung in Untersuchungshaft mit Verdunklungs- und Fluchtgefahr.

    Tatwaffe soll ein Messer gewesen sein. https://www.hessenschau.de/panorama/17-jaehriger-nach-toedlichem-streit-in-untersuchungshaft,bad-soden-salmuenster-streit-toter-102.html

    *http://www.op-marburg.de/Mehr/Hessen/Panorama/19-Jaehriger-bei-Streit-in-Bad-Soden-Salmuenster-getoetet2

  6. Lügen SPIEGEL vor kurzem: Hautfarbe und Nationalität bei Verbrechen spielen für unsere Redaktion keine Rolle.

    Heute: Weiße Deutsche verletzen dunkelhäutige Flüchtlinge im Harz!!!!!!!!

    Augstein Junior at it’s best.

  7. Grandiose Rede von Hans-Christoph Berndt!
    Einige Punkte darin fühe ich exakt genau so und höre es erstmalig in Worte gefasst.

    @PI
    Kann man seine Rede nicht irgendwo bekommen und bei PI in Schriftform veröffentlichen?
    Es würde sich wirklich lohnen!

    Großen Respekt dem Mann!

  8. ich es mir nicht an.???lorbas 16. September 2018 at 18:03 ?[…] Es bestehe dringender Tatverdacht, dass der Deutsche für die Tötung eines 19-jährigen Deutsch-Marokkaners verantwortlich sei, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hanau, Dominik Mies, am Sonntag.
    […]
    Der Sprecher begründete den Haftbefehl und die Unterbringung in Untersuchungshaft mit Verdunklungs- und Fluchtgefahr. ?[…]

    Ich befürchte, da kommt noch mehr, wenn der Täter tatsächlich ein Deutscher gewesen sein sollte, der…äh…“Deutsch-Marokkaner™“Sala-Edine R. (19) wird als glühender Bayern-Fan und wird freundlich beschrieben, also gut integriert. wehen wenn die Tagesschau davon Wind bekommt

  9. Messerstecherei in Bietigheim-Bissingen
    Zivilcourage endet beinahe tödlich

    Ein 19-Jähriger sticht im Bietigheimer Bürgergarten auf zwei Männer ein, als diese einen Streit schlichten wollten. Ein Opfer kommt mit lebensgefährlichen Verletzungen am Hals ins Krankenhaus.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.messerstecherei-in-bietigheim-bissingen-zivilcourage-endet-beinahe-toedlich.f2b5db45-b85d-4b80-9fc4-d23d9a044ec3.html

    Das Gesicht des Täters ist zwar verpixelt. Die ethnische Zugehörigkeit ist trotzdem deutlich zu erkennen.

  10. An alle illegalen Merkel- Asylanten/Ausländer..
    .
    Ihr könnt jeden Tag so viele dt. Frauen, Männer und Kinder abstechen und vergewaltigen..
    .
    Wir lassen unsere Gesellschaft durch euch nicht spalten.
    .
    Das lassen wir nicht zu.. auch wenn ihr Asylanten jeden Tag tötet..
    .
    .
    Nazis raus… Nazis raus.. … Nazis raus!!
    .
    .
    Erkennt ihr den links/grün drehenden Schwachsinn von hirngefixxten Gutmenschen?

  11. VivaEspaña 16. September 2018 at 18:09
    Möchte jemand mal ganz böse Nazis aus Köthen sehen?
    Hier:
    nur 26 sec.
    https://www.youtube.com/watch?v=IIodbma3gDU

    Die singen VOLKSlieder! Und spielen Ziehharmonika.
    Das geht ja gar nicht

    ———————————————————–

    Herr Steinmeier, übernehmen Sie!!! Sofort!

  12. VivaEspaña 16. September 2018 at 18:09

    Möchte jemand mal ganz böse Nazis aus Köthen sehen?
    Hier:

    nur 26 sec.
    https://www.youtube.com/watch?v=IIodbma3gDU

    Die singen VOLKSlieder! Und spielen Ziehharmonika.
    Das geht ja gar nicht.
    ———————-
    Und die „QualitätsDjournalistaktivisten“ kriegen wieder nicht die Bilder, die sie haben wollen, also werden bestimmt „neue Dreharbeiten“ mit den üblichen gekauften Statisten angesetzt.

  13. Hans R. Brecher 16. September 2018 at 18:15
    Sindelfingen
    Täter tritt am Boden liegenden Mann gegen den Kopf
    Nach einer Schlägerei musste ein 30-Jähriger am Mittwoch mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Sein Kontrahent hatte ihn mit Tritten und Faustschlägen traktiert.

    Na, der hat ja noch Glück gehabt. Ohne die rasche und tatkräftige Wiederbelebung durch Kopftritte des zufällig anwesenden K***nucken wäre er bestimmt an seinem Herzinfarkt gestorben…

  14. @ Heisenberg73 16. September 2018 at 17:41

    Genau!

    😛 Eine Seefahrt, die ist lustig,
    eine Seefahrt, die ist schön,
    denn da kann man Gummiboote
    mit drauf dunklen Menschen sehn.
    Hola-hi, hola-ho, hola-hia…

  15. Demonizer 16. September 2018 at 18:14
    VivaEspaña 16. September 2018 at 18:09

    Möchte jemand mal ganz böse Nazis aus Köthen sehen?
    Hier:

    nur 26 sec.
    https://www.youtube.com/watch?v=IIodbma3gDU

    Die singen VOLKSlieder! Und spielen Ziehharmonika.
    Das geht ja gar nicht.
    ———————-
    Und die „QualitätsDjournalistaktivisten“ kriegen wieder nicht die Bilder, die sie haben wollen, also werden bestimmt „neue Dreharbeiten“ mit den üblichen gekauften Statisten angesetzt.

    ——————————————————-

    Die BLöD-Zeitung macht DAS daraus:

    NACH TÖDLICHEM STREIT ZWISCHEN AFGHANEN UND DEUTSCHEN
    Wieder Neonazi-Aufmarsch in Köthen

    Pegida und AfD rufen Rechte zusammen ++ Mehrere Gegendemonstrationen geplant ++ Polizei mit Großaufgebot im Einsatz

    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/koethen-wieder-neonazi-aufmarsch-nach-toedlichem-streit-in-koethen-57284130.bild.html

  16. Dog Stevens 16. September 2018 at 17:54

    Wiederholt sich Chemnitz und Köthen in Neumünster? **Die Polizei mauert, warum?
    [..]

    __________________________________

    Noch ein Tröpfchen….nee, es ist doch Sonntag! Es könnte „mutmaßlich“ große Teile (sehr große Teile) der Bevölkerung zusätzlich verunsichern!

    Und da die Antifa momentan noch in Köthen, im Hambacher Forst, sowie in Chemnitz im Einsatz ist, bedarf es aus organisationstechnischen – Gründen, noch einer etwaigen, kurzen „Verschnaufs -und Sammelpause“

    Die Einsatzkräfte der Antifa, werden aber im Anschluß, direkt nach Neumünster geordert!

  17. @Maria-Bernhardine
    18:02

    @ Pedo Muhammad 16. September 2018 at 17:59

    Für das Video sind aber über 19 Min. angegeben,
    deshalb sehe/höre ich es mir nicht an.

    *****

    … sorry, „Hass im Bundestag“ beginnt ab 13 Min.

  18. Nachrichtensperre mal anders formuliert, liest sich dann so:

    Polizei und Staatsanwaltschaft hüllen sich in Schweigen, wollen am Sonntag keine Informationen mehr zu dem Fall veröffentlichen.

    Auch wieder großartig….so können sich alle mit Spekulationen begnügen…und das endlose Spiel der Gegenseiten, kann von vorne beginnen!

  19. VivaEspaña 16. September 2018 at 18:09

    Möchte jemand mal ganz böse Nazis aus Köthen sehen?
    Hier:

    nur 26 sec.
    https://www.youtube.com/watch?v=IIodbma3gDU

    Die singen VOLKSlieder! Und spielen Ziehharmonika.
    Das geht ja gar nicht.

    ———————————————–
    Mein linksgrüner Ex-Chef: Mit dem Singen deutscher Volkslieder werden Menschen ausgegrenzt. Denn der zugewanderte Pakistani kann da nicht mitsingen …

  20. Die Praktikanten vom linksfaschistoiden SPIEGEL tippen sich gerade schon die Finger über Köthen wund. Morgen dürfen wir dann lesen: „Rechtsextreme und Neonazis lassen Stadt nicht zur Ruhe kommen.“

    Gleichzeitig ist die AfD in Ostdeutschland stärkste Partei in Umfragen geworden. Sowas kommt von sowas.

  21. Hans R. Brecher 16. September 2018 at 18:34
    Mein linksgrüner Ex-Chef: Mit dem Singen deutscher Volkslieder werden Menschen ausgegrenzt. Denn der zugewanderte Pakistani kann da nicht mitsingen …

    Als ich in „Amiland“ gearbeitet habe, hatte ich einen japanischen Kollegen. Der hat mich jeden Morgen mit Verneigung begrüßt (und die immer umgehängte Kamera schwappte dabei vor seinem (schlanken) Bauch).
    Und wenn wir ein bißchen Zeit hatten, dann hat er mir immer

    Ich weiß nicht, was soll es bedeuten..

    vorgesungen. Vollständig mit allen Strophen und auf DEUTSCH.

    Wie kommt das?

    PS Von 12 „fellows“ aus aller Herren Länder hatten nur er und ich das Angebot zu bleiben.
    Wir sind aber beide zurück in die „Heimat“ gegangen…

  22. Die größte Gefahr in Deutschland geht neben dem Islam vom Linksextremismus aus. Wir brauchen eine breiten gesellschaftlichen Konsens gegen linke Gewalt und linken Terror. Ich würde mir wünschen einige unserer Poltiker würden genau so Stellung gegen links beziehen wie gegen die „bösen“ Rechten, anstatt in der selben Demo wie der schwarze Block zu mitzulaufen. Wie heist es doch immer so schön…. „Wer da mitläuft, muss wissen was er tut“ 🙂

  23. BePe 16. September 2018 at 18:19
    Schweden: Der Dalai Lama hat die Lösung für unsere Probleme

    Dalai Lama: „Flüchtlinge sollten nachhause gehen!“

    https://www.youtube.com/watch?v=yU8ETigp-AI

    ———————————————
    Dann müsste der Dalai Lama nach der Logik der Systemmedien ein rechtspopulistischer Hetzer sein …?

  24. Das_Sanfte_Lamm 16. September 2018 at 18:13
    lorbas 16. September 2018 at 18:03

    Bei Twitter drehen die Linken durch. Weil es noch keinen AfD-Trauermarsch gab. Als ob es in den letzten Jahren bei jeder Ermordung eines Deutschen durch einen Migranten einen AfD -Trauermarsch gab. Das kann die Afd gar nicht leisten bei den vielen Fällen.

    Und das es ein Ur-Deutscher war, dafür will ich erst Beweise sehen.

  25. Asylbetrüger Aras Bacho wird wieder frech:

    https://twitter.com/ArasBacho/status/1041366419630444544

    In #Köthen haben sich schon wieder die Feinde unserer Demokratie versammelt und demonstrieren zornig gegen den Rechtsstaat! Diese Idioten da draußen wollen den Nationalismus zurück und wissen genau, was die wollen, auch wenn sie es bestreiten! #AfD #köt1609

    Wann wird der endlich abgeschoben ? Der Krieg in Syrien ist vorbei…

  26. Hans R. Brecher 16. September 2018 at 18:42

    Herr Brecher,
    mal eine andere Frage an Sie:
    Wie ist denn Ihre Frau mit dem Großbrand im Nationalmuseum in Rio klargekommen?
    Meine (brasilianische) Frau hat den ganzen Tag heulend am Computer gesessen (sie ist eine Carioca), bin deshalb nicht nach Dresden zu PEGIDA, sondern mußte sie trösten.
    Würden die Deutschen auch so emotional reagieren, wenn das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg abbrennen würde?

  27. BePe 16. September 2018 at 18:47
    […]
    Bei Twitter drehen die Linken durch. Weil es noch keinen AfD-Trauermarsch gab. Als ob es in den letzten Jahren bei jeder Ermordung eines Deutschen durch einen Migranten einen AfD -Trauermarsch gab. Das kann die Afd gar nicht leisten bei den vielen Fällen.

    Und das es ein Ur-Deutscher war, dafür will ich erst Beweise sehen.

    Die plötzliche Härte der Staatsanwaltschaft ist in diesem Fall ungewohnt, dass man einen 17jährigen wegen Verdunklungs- und Fluchtgefahr in U-Haft nimmt. Die sonst übliche Klientel wird idR mit Samthandschuhen angefasst.

  28. Im Westen nichts Neues!!!

    1. Deutscher (??) in Neumünster von Flüchtlingen(????)/üblichen Verdächtigen(????) zu Tode gebracht????? DER FALL STINKT SCHON JETZT ZUM HIMMEL!!!

    2. Mainz – Deutscher (??) verliert unter Umständen Augenlicht bei Faust-Überfall durch DUNKELHÄUTIGEN.

    3. Stuttgart Iraker belästigt 15 Jöhrigen massivst im Schwimmbad, zieht ihn in seine Umkleide und verriegelt die Tür…

    was war sonst noch? Sicher noch ein paar Vergewaltigungen und so Kleinzeug….

  29. Zu diesem „Aras Bacho“ —- bitte immer Beachten: Im Internetzeitalter ist AUFMERKSAMKEIT die knappste Ressource überhaupt.
    Es ist nicht mehr das große „Vergnügen“, wenn man was gedrucktes, bunte Bilder oder sonstwas sieht, in Händen hält oder dergleichen.

    Sondern ALLE werden IMMER ÜBERSCHWEMMT mit Dingen, Bildern, Anzeigen, Aufforderungen, „Witzigem“, Katzenbilder und und und….

    Daher – in dieser Reizüberflutung- ist AUFMERKSAMKEIT das wichtigste Gut überhaupt.

    Und was schafft beispielsweise sehr viel Aufmerksamkeit: Wenn es irgendwo laut wird, wenn eine Diskussion mal aus dem Ruder läuft, wenn man beispielsweise solchen Sumpfpflanzen wie diesem Aras Bacho öffentlich WIDERSPRICHT. Oder gar eine MELDUNG daraus macht.

    Damit erzeuge ich -gewollt oder ungewollt- massivste Aufmerksamkeit.

    So manches Widersprechen ist daher genau kontraproduktiv, vor allem, wenn der, dem widersprochen wird, sich in einer „Gegnerschaft gegen Rechts“ oder in einem „Kampf gegen böse Nazis“ sich darstellen kann.

    DURCH! UNSEREN! WIDE§RSPRUCH!!!

    Daher sollten wir alle immer wieder überlegen, wie weit ein Widerspruch nicht genau die stärkt, die unser Todfeinde und Feinde sind!!!

  30. Die dschurnalistische GenoSSenschaft vom ZettDeeFF versucht HEUTE wieder mal zu skandalisieren. Die „Marschierenden“ hätten ganz laut „hasserfüllte Parolen“ wie: Merkel muss weg, Lügenpresse und abschieben gerufen.
    Oaaahhhh mir kommen die Trähnchen, das ist aber mau, mehr kann das „Staatsfernguck“ nicht bieten, da muss dan wohl doch noch das bunte BündniSS um die SAntifa ran.

    ;:grrrrrrrrr:;

  31. Man darf gespannt sein wie viele stiernackige, glatzköpfige, volltätowierte und springerbestiefelte Nazeln die Aktuelle Kamera in Köthen wieder erspäht hat. Ich seh da im Moment eher Opa, Oma, Mama, Papa, Junior und Waldi.

  32. Klasse Reden.
    Bis auf den Moderator, der belehren wollte, dass Journalisten nicht mitmorden würden.
    Natürlich tun sie das in gewisser Weise.

    Die Rede des trauernden Vaters war sehr rührend. Mein Beileid!
    Ich finde es gut, dass er durch Öffentlichkeitsarbeit so dem Tod des Sohnes vielleicht einen Sinn im Nachhinein geben kann.
    Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausdrücken können.

    Ich frage mich, weshalb die Reden im Osten immer so gut und im Westen oft so scheisse sind.
    Bis auf einige Ausnahmen.
    Im Osten klingt es immer ganz natürlich.
    Im Westen irgendwie verschwurbelt.

    Wir bräuchten hier so Redner, wie der blonde Typ am Anfang, der bis 18:08 geredet hat.
    Es wird nicht daran liegen, dass das hier keiner könnte, aber wo sind die Leute?

    Naja, wieso sollte ausgerechnet ich das beantworten können.

  33. BePe 16. September 2018 at 18:19

    Schweden: Der Dalai Lama hat die Lösung für unsere Probleme

    Dalai Lama: „Flüchtlinge sollten nachhause gehen!“

    https://www.youtube.com/watch?v=yU8ETigp-AI
    —————————–
    Dieser Rächtsbobbelist hat auch „nur“ einfache Antworten auf ganz einfache Fragen … das wird den linksversifften Staatsjournaktivisten gar nicht gefallen !!!

  34. Cendrillon 16. September 2018 at 19:15

    Man darf gespannt sein wie viele stiernackige, glatzköpfige, volltätowierte und springerbestiefelte Nazeln die Aktuelle Kamera in Köthen wieder erspäht hat. Ich seh da im Moment eher Opa, Oma, Mama, Papa, Junior und Waldi.
    ############
    Sollte es an Leuten dieser Art mangeln, dann wird „aus Versehen“ eben ein Video dazwischengeschnitten….

  35. Cendrillon 16. September 2018 at 19:18

    Da hat jemand den Hütchenmann-Hut auf ? ?

    Ist ein Kabel hinten dran?

  36. SPD: „Wenn Herr Maassen nicht geht, dann müssen wir gehen!“
    BITTE! GEHT!

    Aber sie wollen gar nicht gehen, sie wollen die Kanzlerin erpressen, Herrn Maassen zu feuern!
    So funktioniert Demokratie!

    So funktioniert die DEMOKRATIE der SOZIALDEMOKRATEN!

  37. ndrillon 16. September 2018 at 19:15

    Man darf gespannt sein wie viele stiernackige, glatzköpfige, volltätowierte und springerbestiefelte Nazeln die Aktuelle Kamera in Köthen wieder erspäht hat. Ich seh da im Moment eher Opa, Oma, Mama, Papa, Junior und Waldi.
    ————-
    Es reicht denen doch schon, ein kleines Haar in der Suppe zu finden – und wenn es nur die beiden „Rechtsextremen“ Normalbürger von PEGIDA und Zukunft Heimat sind. Das reicht doch schon, um die ganze Trauerveranstaltung zu diffamieren. Das ist der übliche staatliche Dreckswerferjournaktivismus, den sie immer praktizieren. Oder sie verschweigen das Ganze einfach, angeblich hatte es ja in Chemnitz, Köthen und noch einem Nest „Angriffe“ auf „Schutzsuchende gegeben (habe ich auf StarFM Berlin gehört .. da hamse wat zum Hetzen.

  38. @ Demonizer 16. September 2018 at 18:14

    Wenn´s aber ein Trauermarsch ist, dann
    sollte die Volksmusik wehmütig sein:

    Leise tönt die Abendglocke
    +https://www.youtube.com/watch?v=Q-HiNlnqZTA
    (Keine 4 Min. Länge, den Link setzte ich schon mal ein)

    ++++++++++++++++++++

    Ich hatte einen Kameraden,
    steirische Harmonika
    https://www.youtube.com/watch?v=gXlIS73b-jI
    (Gut 1 Min. Länge)

    ++++++++++++++++

    Die Musikkapelle des Osttiroler Bergdorfes Innervillgraten rückt seit 1831 bei jedem Begräbnis mit der gesamten Formation aus und spielt alte Trauermärsche, die vor Ort komponiert wurden.
    https://www.youtube.com/watch?v=ijR0guJL_r0&list=PLE_d_7FBBtm26R_08n9wFfMoS_fQQxM2O

  39. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/debatte-um-verfassungs-chef-maassen-emotionen-statt-fakten-57281234.bild.html

    Die Maaßen-Debatte:
    Emotionen statt Fakten
    Warum riskiert die SPD den GroKo-Bruch?
    ——————-
    Keine Angst die riskieren keinen GroKo-Bruch, denn die S*PD-Bratzen fürchten nichts so sehr wie Neuwahlen. Das ist reines Theater!!! Eine Neuwahl würde wieder etwa mindestens ein Drittel den warmen/hochbezahlten Schmarotzersitz im Buntestag kosten. Und der Schulz ist dann auch raus, der wird dann wieder nach Brüssel weggelobt, da kann er wenigstens mit Juncker und Co. sein Zerstörungswerk ungestört fortsetzen.

  40. @ Demonizer 16. September 2018 at 19:18

    …wo doch der Dalai Lama einer der liebsten
    Gottkönige der Linken, für Jahrzehnte, war!

  41. Maria-Bernhardine 16. September 2018 at 19:30

    @ Demonizer 16. September 2018 at 19:18

    …wo doch der Dalai Lama einer der liebsten
    Gottkönige der Linken, für Jahrzehnte, war!
    ——————
    Die LINKEN unter der verwirrten „Kübbing“ wissen doch schon so nicht mehr, wo vorn und hinten ist … und nun das !!!

  42. VivaEspaña 16. September 2018 at 19:02
    @ Cendrillon

    „DDR 2 soeben zu Köthen

    mehr als 1000 Menschen versammelt“

    Nach Zaehlung auf dem soeben stattgefundenen Trauermarsch sind es 3.000. Passt eher. und 3.000 sind in der Tat mehr als 1.000.

  43. BePe 16. September 2018 at 18:41
    Hans R. Brecher 16. September 2018 at 18:21

    Köthen 2.0?

    Marokkaner in Bad Soden-Salmünster getötet

    Der Täter angeblich ein „Deutscher“. Naja, das heißt heutzutage ja nicht mehr viel. Weiß einer mehr?

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/deutsch-marokkaner-in-bad-soden-salmuenster-getoetet-15789667.html

    —————

    Was denn…..?
    Natürlich töten auch Biodeutsche.
    Jedes Land hat seine Mörder.
    Und wenn sich ein Marokkaner (wahrscheinlich auch noch illegal) in BRD aufhält , kann er natürlich Opfer eines Tötungsdeliktes, begangen von einem Deutschen, werden.

    Der Punkt ist nicht, dass Immigranten morden und Deutsche nicht.

    Der Punkt ist, dass ein Marokkaner nur in Ausnahmefällen hier etwas verloren hätte.
    Dass das Gesetz gebrochen wurde, von unserer Politriege, DAMIT ein Marokkaner illegal hier leben kann.
    Wäre er nicht hier, würde er weder Opfer eines Deutschen werden können, noch könnte ein Deutscher Opfer von ihm werden.
    Punkt.

    Deshalb sollen die Zecken-Faschisten mal schön ihre verdrehte Fresse halten.

    Weshalb sollte die AfD, sollten wir, einen Trauermarsch für einen Marokkaner veranstalten.

    Die NWO kann einen veranstalten. Die wollen das doch so.

  44. Lese gerade Deutsch-Marokkaner…
    Soso.
    Nun, dann war der „Marokkaner“ wohl legal im Land. Jedenfalls rechtlich .

    Dann brauchen die Zecken sich aber erstrecht nicht aufzuregen.
    Weshalb sollte so einer kein Opfer eines Biodeutschen werden.

    Für Zecken ist es nur in Ordnung, und alles passend für s verdrehte Weltbild, wenn Deutsche Deutsche killen.
    Dann stimmt für sie der Täter und das Opfer ist zu verkraften.

  45. @ Cendrillon 16. September 2018 at 18:55

    Nee, der ist bloß ein angeberischer jesidischer
    Kurdenbengel aus einem winzigen syr. Kaff,
    ein kleiner Kläffer, der sich auf der Mitleidsschiene
    in die Medienherzen schlich. Sein Liebling: das
    lesbische Mannweib Böttinger, bei dem er auch ein
    Praktikum im TV-Studio machen darf.
    https://www.berlinjournal.biz/syrer-18-nur-mit-falschem-griechischen-pass-kam-ich-nach-deutschland/
    Er hat seinen Paß in der Türkei gekauft, das verzapfte
    er ohne Scham u. sagt das sei nicht kriminell u. alle
    „Flüchtlinge“ sollten es straffrei machen dürfen.

    Unglaublich, was dieser Fremdkörper schon gegen
    Deutsche u. Deutschland hetzte. Wie kann es sein,
    daß ein Teenager, dazu noch ein ausländischer, über
    uns echte Deutsche herziehen darf u. dies als Gast
    in unserem Land? Der freche Rotzbengel hat keine
    Kinderstube! Selbst Moslems sind ihm lieber. Von
    uns fordert er nur Geld u. Luxus, um nachher zu
    schreiben, Deutsche seien geldgierig, „Flüchtlinge“
    nicht.

    Ich fürchte, ich würde ihm eine schallern, wenn er
    mir mal in OWL übern Weg liefe. Schon sein
    dreckiges Grinsen ist eine Maulschelle wert.
    Übrigens lebt seine dreiviertel Sippe hier,
    teils schon vor er herkam.
    https://www.nw.de/nachrichten/regionale_politik/20800342_Mit-der-Kamera-OWL-kennenlernen.html

  46. Die Merkel’sche Drecks- und Lumpenpresse hetzt unerträglich gegen den bürgerlichen Widerstand, mittendrin und vorneweg die Huren der Springerpresse Bild und Welt.
    Wir, das Volk, müssen diese Lügner und Hetzer zum Schweigen bringen! Wir brauchen die Namen aller Merkeldiener der Presstituierten. Jeder Lügner und Hetzer wird sich eines Tages verantworten müssen für seine Verbrechen und seine Kumpanei mit den Mördern!

  47. Das_Sanfte_Lamm 16. September 2018 at 18:54
    BePe 16. September 2018 at 18:47
    […]
    Bei Twitter drehen die Linken durch. Weil es noch keinen AfD-Trauermarsch gab. Als ob es in den letzten Jahren bei jeder Ermordung eines Deutschen durch einen Migranten einen AfD -Trauermarsch gab. Das kann die Afd gar nicht leisten bei den vielen Fällen.

    Und das es ein Ur-Deutscher war, dafür will ich erst Beweise sehen.
    Die plötzliche Härte der Staatsanwaltschaft ist in diesem Fall ungewohnt, dass man einen 17jährigen wegen Verdunklungs- und Fluchtgefahr in U-Haft nimmt. Die sonst übliche Klientel wird idR mit Samthandschuhen angefasst.
    ———-
    Die wollen sich nur den Privatjet aus Spanien sparen.

  48. Messerstecherei?
    Heisst das, der Getötete hatte ebenfalls ein Messer und hat
    zugestochen?
    Ich glaube, kaum.

  49. @Cendrillon 16. September 2018 at 18:55
    ralf2008 16. September 2018 at 18:50

    Asylbetrüger Aras Bacho wird wieder frech:

    https://twitter.com/ArasBacho/status/1041366419630444544

    Dieser Aras-Bacho-Account ist eine Art „Agent Provocateur“. Er will „ausländerfeindliche Reaktionen“ provozieren. Den Typ niemals beleidigen oder beschimpfen sondern sachlich verarschen.

    Einfach seine Beiträge als Hassrede melden und wenn das oft genug passiert, ist zumindest der Account bald weg.

  50. Zwei kleine Kritikpunkte an Herrn Elsässer (Compact):

    1. Am Tatort, mitten im Meer der Kerzen, hat keine Compact-Werbung zu stehen. Da hat nichts zu stehen, außer Kerzen und ganz persönliche Gegenstände der Anteilnahme.

    2. Freie Medien brauchen keine Flaggschiffe („Compact als Flaggschiff der freien Medien“). Wer soll da wohl der Admiral sein, Herr Elsässer? Wir brauchen keine Admiräle, Befehle und Matrosen. Genau das müssen freie Medien möglichst überwinden! Sonst sind sie nicht mehr frei. Wir brauchen ganz viele unabhängige Leute. Unter welchem Label sie veröffentlichen, ist völlig egal.

    Ja, der patriotische Widerstand ist eine Einheit und muß zusammenhalten, sich gegenseitig stützen, wo es nur geht. Sonst wird das nix mehr. Das sehe ich auch so: http://www.pi-news.net/2018/09/wurzel-stamm-und-krone/
    Hierarchien festzulegen halte ich dabei jedoch für unnötig und sogar für kontraproduktiv. Kleine Medien und Youtube-Kanäle wie zum Beispiel der von Oliver Janich haben durch eigene Recherche Dinge aufgedeckt, die große Medien dann aufgreifen konnten. Compact ist sehr wertvoll – aber wir sind bislang ganz gut ohne Admiräle gesegelt, meine ich.

  51. Halb OT

    Im Städtedreieck gibt es akute Probleme mit einer Gruppe von jungen Ausländern
    Im Städtedreieck gibt es ein Problem mit einer Gruppe von jungen Ausländern. Das Landratsamt als Betreiber der GU schlägt jetzt Alarm und bat Justizminister Dieter Lauinger (Grüne) vor Ort, um ihm in Rudolstadt deutlich zu machen, dass man als Behörde an Grenzen komme.
    Rudolstadt/Saalfeld. Junge Männer mit Migrationshintergrund prügeln zwei Deutsche in Gorndorf krankenhausreif. Im Saalfelder Klubhaus der Jugend wird der Sicherheitsdienst aus einer Gruppe von Flüchtlingen mit einem Messer angegriffen. In Rudolstadt behindern Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft (GU) für Asylbewerber mit körperlicher Gewalt Rettungskräfte und Sicherheitsdienst. Es fliegen Steine auf ein Feuerwehrauto, Prügeleien unter Asylbewerbern füllen fast jede Woche den Polizeibericht.

    Es ist nicht zu übersehen, dass es im Städtedreieck ein Problem mit einer Gruppe von jungen Ausländern gibt.

    https://www.otz.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Im-Staedtedreieck-gibt-es-akute-Probleme-mit-einer-Gruppe-von-jungen-Auslaendern-1361748806

  52. In der ARD Tagesschau spricht nun (heute am 16.09.) als Gebärdensprache eine Frau in Uniform ähnlicher Kleidung! Mit Schulterstücken, Männerhaarschnitt usw.!! 100 % auf Militär getrimmt. Was soll das???
    Soll wohl heißen: Wir tun was, alles in Ordnung, ihr könnt euch sicher fühlen???
    Lügenpsychologen-Pack.

  53. jeanette 16. September 2018 at 19:49

    Es ist wie auf dem Schlachtfeld, einer nach dem anderen!
    Sind wir im Krieg und keiner merkt’s, oder was ist hier los?!

    Wenn Fremde ins Land einfallen und Menschen abschlachten, dann nennt man das normalerweise Krieg.

  54. WeLT hat lapidar nur diesen Eintrag im liveticker

    mehr als 1000 Polizisten in Köthen wegen Demos

    mehr als 1001 Gehirnzellen denken darüber nach

  55. @ Haremhab 16. September 2018 at 18:56 1/2 OT

    War nicht gut – Göring-Eckardt entschuldigt sich für Arschloch-Aussage im Bundestag

    …youtube.com/watch?v=ZsA24msToNw

    Warum ist das falsch? Wer sich zum Wohlgefallen der „Grünen“ in einen Demonstrationszug der AfD einschleicht, um darin „Hitlergrüße“ zu zeigen, damit die „Grünen“ durch die ihnen bestens verbundene Presse dies der AfD unterschieben können, ist, mit Verlaub, ein Arschloch. Mindestens.

    Daß Frau Göring-E. das anders sieht, ist zwar nicht gerade ein ein Aushängeschild, für die „Grünen“ jedoch symptomatisch.

  56. tban 16. September 2018 at 18:51
    Hans R. Brecher 16. September 2018 at 18:42

    Herr Brecher,
    mal eine andere Frage an Sie:
    Wie ist denn Ihre Frau mit dem Großbrand im Nationalmuseum in Rio klargekommen?
    Meine (brasilianische) Frau hat den ganzen Tag heulend am Computer gesessen (sie ist eine Carioca), bin deshalb nicht nach Dresden zu PEGIDA, sondern mußte sie trösten.
    Würden die Deutschen auch so emotional reagieren, wenn das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg abbrennen würde?

    ——————————————–
    Caro amigo!

    Wir waren hier alle entsetzt. In die Trauer mischte sich aber auch Zorn über das politische Versagen, das zu dem Unglück geführt hat. Ansonsten hat meine Frau es tapfer genommen. Sie ist auch so sehr mit Arbeit eingedeckt, dass sie sich nicht mehr weiter damit beschäftigt. Für Brasilien ist es natürlich ein grosses Unglück, das tagelang die Berichterstattung in den Medien beherrschte und vielerorts Gesprächsthema war.

    Beim Germanischen Nationalmuseum fürchte ich, dass es die wenigsten Deutschen überhaupt kennen. Die Reaktionen auf den Einsturz des Kölner Stadtarchivs und den Brand der Anna-Amalia-Bibliothek (da habe ich geweint) sind uns noch in Erinnerung. Ich muss heute noch an eine Auseinandersetzung denken, die ich damals mit einem älteren Herrn in der Stadtbücherei hatte. „Wer liest denn heute noch Bücher aus dem 16. Jahrhundert,“ herrschte er mich an. „So ein Theater wegen ein paar verbrannter alter Bücher!“ Tja, soviel zum Kulturverständnis mancher Zeitgenossen bei uns! Leider haben viele Deutsche, vor allem aus dem linksbürgerlichen Milieu, überhaupt kein Verständnis für kulturelle Werte. Das Geschichtsbewusstsein beschränkt sich auf die Nazizeit und die damit verbundene Vergangenheitsbewältigung, aus der sich die permanente Kollektivschuld und der zelebrierte Schuldkult speisen. Viele Deutsche reagieren im Hinblick auf unsere kulturellen Leistungen nur mit einem gleichgültigen Achselzucken. Ihnen bedeuten weder Goethe, Schiller, Beethoven noch sonst eine Errungenschaft etwas.

    Das Museu Nacional in Rio habe ich im Jahr 2000 einmal besucht und war begeistert. O incendio foi uma tragedia! Que coisa triste! Sinto muito essa perda dos valores culturais, da memoria do pais! Que gentil que você ficou em casa e consolou sua esposa! Tudo de bom para vocês! Um abraço do alemão que vive no Brasil!

  57. VivaEspaña 16. September 2018 at 18:42
    Hans R. Brecher 16. September 2018 at 18:34
    Mein linksgrüner Ex-Chef: Mit dem Singen deutscher Volkslieder werden Menschen ausgegrenzt. Denn der zugewanderte Pakistani kann da nicht mitsingen …

    Als ich in „Amiland“ gearbeitet habe, hatte ich einen japanischen Kollegen. Der hat mich jeden Morgen mit Verneigung begrüßt (und die immer umgehängte Kamera schwappte dabei vor seinem (schlanken) Bauch).
    Und wenn wir ein bißchen Zeit hatten, dann hat er mir immer

    Ich weiß nicht, was soll es bedeuten..

    vorgesungen. Vollständig mit allen Strophen und auf DEUTSCH.

    Wie kommt das?

    PS Von 12 „fellows“ aus aller Herren Länder hatten nur er und ich das Angebot zu bleiben.
    Wir sind aber beide zurück in die „Heimat“ gegangen…

    ———————————-
    Ja, die Japaner lieben deutsche Kultur, jene Kultur, die uns diese unsägliche islamische Staatssekretärin absprechen will.

    Immer wieder schön zu sehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=X6s6YKlTpfw

    10.000 (zehntausend) Japaner intonieren die „Ode an die Freude“ in perfektem Deutsch. Ein Gänsehautmoment. Das ist wahre Völkerverständigung!

    Ich freue mich auch immer, wenn ich in Heidelberg japanische Touristen sehe. Es sind so höfliche und kultivierte Besucher unseres Landes, mit denen man auch gerne ins Gespräch kommt.

  58. @Viva

    Noch ein paar Beispiele zum vorbildlichen Verhalten von Japanern: Bei der Fussball-WM in Russland hat die japanische Mannschaft eine blitzsaubere Kabine hinterlassen, zusammen mit einem Dankschreiben an die russischen Organisatoren. Und Japanische Fussballfans räumten nach jedem Spiel die Stadiontribüne auf.

    https://www.bild.de/sport/fussball/fifa-wm-2018/der-sauberste-abgang-der-wm-56195424.bild.html

    Bei der Fussball-WM in Brasilien 2014 habe ich das Spiel Süd-Korea gegen Algerien besucht. Während die algerischen Spieler mit mürrischem Gesicht eintrabten und das Publikum in keinster Weise beachteten, haben sich die koreanischen Spieler nach dem Einlauf in einer Reihe aufgestellt, sich alle an den Händen gefasst und das Publikum mit einer gemeinsamen Verbeugung begrüsst. Da sieht man den Unterschied der Kulturen!

  59. Das_Sanfte_Lamm 16. September 2018 at 18:54

    [BePe 16. September 2018 at 18:47

    Und das es ein Ur-Deutscher war, dafür will ich erst Beweise sehen. ]

    Die plötzliche Härte der Staatsanwaltschaft ist in diesem Fall ungewohnt, dass man einen 17jährigen wegen Verdunklungs- und Fluchtgefahr in U-Haft nimmt. Die sonst übliche Klientel wird idR mit Samthandschuhen angefasst.
    ——————-

    Ich will trotzdem auch erst Beweise sehn. U-Haft oder nicht; das ist alles Kalkül der Politik.
    Aber WENNS ein Urdeutschter wäre, wüsstens wirs längst mit Klar-Foto und vollem Namen!!!

    „Oliver Flesch hielt auf Youtube entgegen: Warum sollten die denn beim Opfer den Migrationshintergrund benennen und beim Täter nicht, wenn der Täter auch einen Migrationshintergrund hätte?“

    Ganz einfach: Der Täter (Ausländer) hat einen deutschen Pass! Das Opfer nicht.

Comments are closed.