Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Der Libanese in diesem Video hörte in Chemnitz den Ruf „Ausländer raus“. Dem ist in seiner Pauschalität natürlich zu widersprechen. Es geht um die Gewalttäter, die hier unter dem Vorwand „Asyl“ und „Flüchtling“ eingedrungen sind und jetzt ihr Gastland in Schrecken versetzen. Und die hunderttausenden Illegalen, die eigentlich gar nicht hier sein dürften. Es geht nicht um die assimilierten Ausländer, die hier fleißig arbeiten und die Werte ihrer neuen Heimat verinnerlicht haben. Einer von ihnen wurde in Chemnitz von RT Deutsch interviewt, dazu später mehr.

Die zornige Reaktion dieses Libanesen aber ist symptomatisch für die Problemgruppe: Ein Mohammedaner fühlt sich beleidigt. Er sieht seinen „Stolz“ und seine „Ehre“ angegriffen. Zum arabischen heißblütigen Temperament kommt die menschenverachtende gewaltlegitimierende islamische Ideologie dazu, die einen erheblichen Teil seiner Identität ausmacht. Er beginnt auszurasten.

In das Weltbild dieses Libanesen passt es überhaupt nicht, dass die unwürdigen „Ungläubigen“, die diese Rufe von sich gegeben haben, ihn nicht in dieser Stadt und auch nicht in diesem Land haben wollen. Denn diese „Kuffar“ sind laut Islam eigentlich minderwertige Wesen, die es zu unterwerfen gilt. Sein Befehlsbuch Koran stellt sie auf die Stufe von Tieren (Sure 8, Vers 55) und beschreibt sie als „schlechteste Geschöpfe“ (98:6). Aus diesem Weltbild heraus entspringen auch die unverschämten Beleidigungen „Köterrasse“, „Hundeclan“ und „Schlampe namens Deutschland“, die von einem Mitglied der türkischen Gemeinde in Hamburg geäußert wurden.

Der Libanese soll als Moslem diese unwerten Wesen bekämpfen, bis der Islam hier herrscht (8:39). Diese Minderwertigen müssten sich den mohammedanischen Herrenmenschen unterordnen und ihnen bedingungslos gehorchen. Aber sie fangen an, sich zu widersetzen. Das ist für einen Rechtgläubigen unerhört. Laut Koran ist er jetzt auch berechtigt, zu töten. So wird die Wut dieses Mohammedaners immer größer. Man wartet förmlich auf die Explosion. Obwohl ein halbes Dutzend Polizisten um ihn herumstehen, schreit er völlig entfesselt herum:

„Ich mache ein Problem. Ich ficke diese Stadt. Ich bin Libanese“.

Die umherstehenden Bürger reagieren erstaunlich gelassen auf die Provokationen des Mohammedaners. „Zieh doch Dein Messer“ rufen einige. Sie kennen diese Spezies, bei der es oft nicht bei verbalen Drohungen bleibt.

Obwohl vier Polizisten ganz vorsichtig versuchen, den Libanesen wegzuführen, um eine Eskalation der Situation zu vermeiden, zeigt er sich störrisch, wehrt sich und beleidigt die Beamten mehrfach:

„Meine Hand! Arschloch!“

Auch den Filmer dieses Videos diffamiert er als „Arschloch“. Ein Bürger drückt aus, was viele Menschen nach den unzähligen Attacken von sogenannten „Flüchtlingen“ auf Deutsche besorgt:

„Der kommt mit einem Messer wieder und dann?“

Die Bürger wissen, wie Daniel Hillig und viele andere Deutsche ermordet wurden. Man braucht keine große Phantasie, um sich vorzustellen, wie diese Situation ohne anwesende Polizisten hätte ausgehen können. Solche Menschen wie dieser Libanese sind tickende Zeitbomben. Die zehn wildgewordenen Syrer, die am vorletzten Wochenende „Allahu Akbar – wir stechen Euch alle ab“ riefen und auf Gäste eines Nachtclubs mit Messern und Eisenstangen eindroschen, sind nur ein weiteres Puzzlestück des dramatischen Szenarios. Merkel hat diese brandgefährliche Spezies zu Hunderttausenden ungeprüft ins Land gelassen. Es ist auch nicht verwunderlich, wenn einmal ein Patriot angesichts solcher Provokationen einem Moslem ein paar Meter hinterherrennt, was dann umgehend von linken Mainstream-Medien und Altpolitikern in unverschämter Falschdarstellung als „Pogrome gegen Ausländer“ bezeichnet wird.

Das Problem gab es aber auch schon vorher. Es wurde sichtbar, sobald der Islam öffentlich kritisiert wird. Dann rasten Mohammedaner regelmäßig aus. Ich weiß, wovon ich spreche, denn bei rund hundertfünfzig Kundgebungen in den letzten zehn Jahren habe ich es hautnah erleben müssen, welch ungezügelter Zorn einem entgegenspringt, wenn man es wagt, die einzig wahre „Religion“ kritisch zu hinterfragen.

In den folgenden Aufnahmen von RT Deutsch kommt der pakistanischstämmige Islamkritiker Feroz Khan zu Wort, der sich bei der Pro Chemnitz-Kundgebung am Karl Marx-Denkmal umsah und testen wollte, ob er dort wegen seines Aussehens Probleme bekommt.

Feroz bezeichnet sich als AfD-Wähler und sagt, dass es hier nicht um „Deutsche gegen Ausländer“ gehe. Umstehende klatschen. Feroz sagt, dass er seit drei Jahren in Dresden lebe und keine Probleme habe. Die seit drei Jahren vollzogene Flüchtlingspolitik sei „grob fahrlässig“ und „verantwortungslos“. Merkel hätte die Grenzen schließen sollen. Junge, männliche Araber stellten im öffentlichen Raum aus polizeilicher Sicht die gefährlichste Gruppe dar:

Feroz hat Verständnis dafür, wenn Deutsche ängstlich die Straßenseite wechseln, wenn er entgegenkomme. Da er optisch dem Bild des Gefährders entspreche. Er kenne seine Landsleute und die seiner Nachbarländer und wisse, wie diese gestrickt seien.

Das Problem sind nicht Libanesen im allgemeinen, sondern Moslems aus dem Libanon. In München hat uns bei einer Kundgebung im Mai 2016 ein Christ aus dem Libanon auch schon vor dem Islam gewarnt, der sein Land seit Jahrzehnten terrorisiert. Brigitte Gabriel beschreibt seit Jahren, welchen Niedergang ihr früher christliches Land durch die moslemische Einwanderung erleben musste.

„Radio Konservativ“ spricht eine Reaktion auf die Gewalt von sogenannten „Schutzsuchenden“ aus, so wie sie in einem geistig gesunden Land völlig normal wäre. Aber unser Land wird von linksgrünbunt-ideologisch gestörten Multikulti-Fanatikern gesteuert, die in Medien, Politik, Kirchen und Sozialverbänden derzeit noch das Sagen haben. Daher befindet sich unser Land momentan in einem Zustand der kompletten Geistesgestörtheit:

Anstatt die Probleme zu lösen, steckt die Regierung den Kopf in den Sand und lässt alles so weiterlaufen. Dadurch kommen täglich hunderte weitere Gefährder ins Land. Täglich ereignen sich gewalttätige Übergriffe auf die Bevölkerung. Gleichzeitig diffamieren Regierungspolitiker in Gleichschaltung mit den etablierten Medien die Warner vor der existentiellen Bedrohung perverserweise als „Ausländerfeinde“, „Rassisten“ und „Nazis“. Damit wird der Kessel weiter angeheizt, was unverantwortlich ist, denn dieser Weg führt unweigerlich früher oder später zu einer Explosion.

Die Gewalt und der Terror der eingedrungenen Mohammedaner wird weiter ausufern, während sich das Volk von der Politik nicht nur alleine gelassen, sondern regelrecht verraten fühlt. Wenn die Bürger das Vertrauen in ihre Regierung restlos verloren haben und sich nicht mehr geschützt sehen, werden sie in Notwehr reagieren. Dann geraten wir in bürgerkriegsähnliche Verhältnisse, die eigentlich keiner will. Die Weimarer Republik lässt grüßen.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

186 KOMMENTARE

  1. Und solche tun Käßmann leid….

    Das „irre“ setzen wir vor Käßmann und vor Terroristen kommt „ihre“:

    Irre Käßmann:“Mir tun Muslime leid, die für ihre Terroristen in Haftung genommen werden.“

    Das ist immer noch Blödsinn, aber dagegen kann man nichts machen, das ist halt Käßmann!

    .
    „Käßmann: „Mir tun Muslime leid, die für irre Terroristen in Haftung genommen werden.““

    https://www.focus.de/regional/essen/kaessmann-mir-tun-muslime-leid-die-fuer-irre-terroristen-in-haftung-genommen-werden_id_9526150.html

  2. Das ist doch ein toller zukünftiger Steuerzahler !!!

    Der wird mit Sicherheit bald einen 40 Stunden Job im Pflegeheim bekommen……..

    Gnade den Menschen die er dann pflegen darf…..

  3. Der Schweizer Millionär Campino und Merkels wohlstandsverzogene Untertanen haben den Mördern in Chemnitz gestern signalisiert: „Ihr dürft hier morden und vergewaltigen, wir schützen Euch!“

  4. Marie-Belen 4. September 2018 at 08:08

    Man kann Kässmann aber zugute halten, dass sie im Suff mit ihrem 2.5 Tonnen-Panzer Phaeton keine Rollstuhlfahrer getötet hat, aber vielleicht ist die Polizei in Hannover auch fitter als in Chemnitz….

  5. Merkels Asylanten in Frankfurt!
    .
    „Wir sind Araber. Wir töten euch alle!‘“
    .
    .

    Alle Linken schreien: „Nazis raus!“

  6. „Dem ist in seiner Pauschalität natürlich zu widersprechen“

    Der Artikel wäre ohne diese ständige Distanzeritis besser. Er trägt weder zur Lesbarkeit, noch zum Verständnis bei und hinterlässt wie bei vielen Ihrer Artikel den schalen Geschmack, dass sich der Autor ständig von Allen und Jedem distanzieren muss.

    lesen Sie doch einfach noch mal den ersten Absatz selber ohne diesen Satz!¹

  7. Gestern in Chemnitz 65.000 junge Menschen – man möchte meinen, die Hoffnung und Zukunft unseres Landes – am Wochende knapp 10.000 Menschen – überwiegend fett, alt, verbraucht, viele mit Kippe in der Fresse und manchen hätte man die Flasche in der Hand zugetraut … als trauriger gegenpol

    Dieses Land ist im Arsch!

    Wenn schon Schutzsuchende in das Skandieren von „Nie wieder Deustchland“ und Nazis raus“ einfallen, oder Polizisten als das bezeichnen, was sie sind, nämlich fette Säcke und rufen „Scheiß Bullen – Hurensöhne – möge Allah sie vernichten“ – und kein Aufschrei durch das Land geht, dann heißt es:

    Rette sich, wer kann!

    Rette sich, wer was kann, jung, gesund, fruchtbar und körperlich, geistig und wehrsportlich fit genug ist. Der Rest kann hier bleiben als Organspender und Lohnsklaven für die, die das Land in Besitz nehmen.

    WOHIN? – klick auf meinen Nick

  8. Drohnenpilot 4. September 2018 at 08:16

    Merkels Asylanten in Frankfurt!
    .
    „Wir sind Araber. Wir töten euch alle!‘“
    .
    .

    Alle Linken schreien: „Nazis raus!“

    Nicht alle Linken, denn Toleranz sinkt mit der Nähe zum Probläm. Der SED-Bürgermeister von Frankfurt/Oder , René Wilke, will alle straffälligen „Flüchtlinge“ ausweisen.

    Katja Kipping hat sicher schon für Wilke eine Zelle in Workuta gebucht…..

  9. @ Drohnenpilot … at 08:16… … … …aus einem anderen Strang

    … „?? 000“ auf Konzert in Chemnitz…Drogen an die ?? 000 linken Besucher ….u.s.w.

    wir dürfen gespannt sein ob die Polizei wie bei irgendwelchen “ Hitlergruß “ Zeigern, auch diese Straftat von irgendwelchen Linken bei diesem Konzert strafrechtlich verfolgt, siehe ab der 3:08, 30 Min. des 4:32,42 Min. Videos … hier klick !

  10. Libanese: „Ich ficke diese Stadt“
    .
    Warum wollen Moslems immer ALLES FICKEN.

    .
    Sie ficken meine Mudda, mein Vadda, meine Schwester, meine Oma, sie wollen Polizisten ficken, sie ficken Esel, sie ficken Ziegen, sie ficken Kamele usw.
    .
    Was stimmt mit diesen Moslems nicht?
    .
    Bestehen ihre Synapsen nur aus FICKEN?
    .
    Sofort raus mit diesem primitiven Fickvolk!

  11. Der soll mal den Campino ficken. Oder die Fettel von FSF. Die brauchen das. Vielleicht setzt dann ja auch kurzfristig der rudimentär vorhandene Verstand wieder ein.

  12. Zivilcourage 2018, Widerstand 1941.

    Chemnitz September 2018. Nach dem sovielsten Mord durch einen mohammedanischen Besatzer an einem Deutschen versammeln sich auf Geheiss der Autoritäten und des Bundespräsidenten 65.000 Leute am Ort der Bluttat. Sie feiern und grölen 3 Stunden lang als Zeichen der Unterwerfung an die Besatzer.

    Amsterdam, Februar 1941. Nach gewalttätigen Jagdszenen gegen jüdischen Niederländer die zur willkürlichen Verhaftung von ungefähr 400 jüdischen Männern im Alter vom 20 bis 35 Jahren geführt hatten, legten Tausende Amsterdamer ihre Arbeit nieder. Auch in Zaandam, Haarlem und Utrecht kam es zu Arbeitsunterbrechungen. Von den Ereignissen völlig überrascht, griffen die Besatzer hart durch. Es gab Tote und Verletzte, und es wurde mit der Verhaftung von weiteren 300 jüdischen Niederländer gedroht, wenn der Streik in den zweiten Tag gehe.

    Ein Volk das an den offenen Gräbern seiner Volksangehörigen tanzt, die Mörder feiert und sich seinen Besatzer unterwirft wird sterben.

  13. Am schlimmsten sind diese Horden von Kamerabedienern die auf nichts anderes warten als dass die Polizei mal etwas robuster ihren Auftrag durch setzt. Die Pöbeleien und Ausfälle der später als Opfer dargestellten werden geflissentlich übersehen. Es sei denn es sind mutmaßliche Rechte… da schlägt die Polizei ja zu Recht zu.

    Manchmal denke ich es gibt mehr (Möchtegern)Reporter als Demonstranten auf den Veranstaltungen

  14. Marnix 4. September 2018 at 08:32

    Ob Steinmeier ein guter NSBer gewesen wäre? 🙂

    Bald wird er sicher verlautbaren, Daniel Hillig sei „an Erschöpfung“ gestorben, wie vor zehn Jahren, als Mohammedaner eine deutsche Geisel ermordet hatten….

  15. Nicht nur Esel und Ziegen sind vor diesen Primaten mehr sicher,jetzt wollen die schon ganze Städte ficken!
    Wie die von flüchtenden Mohammedanern „gefickten“ Städte dann aussehen, kann sich ja ein jeder ansehen.So wie die verfaulenden Stadtteile von Westberlin, oder Duisburg,Dortmund und bekannten Shitholes!

  16. Er brüllt: ICH BIN LIBANESE!

    Was will er damit sagen?

    Der Kerl kommt auf jeden Fall wieder! Danach kann man die Uhr stellen!!
    Niemand maßregelt einen LIBANESEN und jagt ihn ungestraft weg!
    Ich wette, der hatte gestern kein Messer dabei!

  17. Waldorf und Statler 4. September 2018 at 08:27

    Müsste in dem Video nicht „Dauerwerbesendung“ eingeblendet werden?

  18. Es gibt auch die anderen Moslems. Also die, die ihr Gift nicht mit dem Messer, sondern mit einem freundlichen Gesicht versprühen. Hatte ich erst vor ein paar Wochen an einem AfD-Stand. Kam ein Türke, sagte, er sei bekennender Moslem und fragt uns, warum wir was gegen den Islam haben. Dann die üblichen Lügen: Islam ist doch Friede, im Koran steht ja „Wer einen Menschen tötet, tötet die ganze Welt“, etc. Das konnten wir ihm dann wiederlegen. Kam keine Antwort mehr. Er ist auch ruhig abgezogen und belügt dann halt jetzt andere. Ich frage mich, wer sind die langfristig Gefährlicheren?

  19. In Anbetracht der Entwicklungen in Syrien und des allgemeinen Rückzuges Islamischer Krieger, kann es niemanden verwundern, wer da nach Deutschland „flüchten“ musste, und vor allem vor wem. Islamische Militärdienstverweigerer und Glaubenskrieger ergeben hier vor Ort für sich schon eine „bunte“ Mischung. Mit der Wut der Niederlage im Bauch, für die man natürlich auch Deutschland verantwortlich macht, wundert man sich hier angekommen, dass man nicht mit offenen Armen und voller Liebe empfangen, und zeitlebens versorgt wird. Das konnte natürlich niemand unserer Verantwortlichen vorhersehen.

  20. Kandel-Täter muss achteinhalb Jahre in Haft (Jugendstrafe)
    .
    .
    Nach 4 Jahren kommt er raus und wird evtl abgeschoben.
    .
    Dieses Urteil ist ein FREIBRIEF für alle Merkel-Asylanten/Ausländer, das sie hier fast ungestraft weiter schwerste Straftaten/Gräueltaten begehen können.
    .
    Und es passiert ihnen nichts!

  21. Drohnenpilot 4. September 2018 at 08:28

    Libanese: „Ich ficke diese Stadt“
    .
    Warum wollen Moslems immer ALLES FICKEN.
    .
    Sie ficken meine Mudda, mein Vadda, meine Schwester, meine Oma, sie wollen Polizisten ficken, sie ficken Esel, sie ficken Ziegen, sie ficken Kamele usw.
    .
    Was stimmt mit diesen Moslems nicht?
    .
    Bestehen ihre Synapsen nur aus FICKEN?
    .
    Sofort raus mit diesem primitiven Fickvolk!
    ————————————-

    🙂 🙂 🙂

    War mir noch gar nicht aufgefallen!

  22. „Stolze“ Mohammeldarmer „retten“,
    garantiert
    gefickt zu werden.Nur komisch das die toleranzen und notgeilen Schlüpferwerfer/innen&Bahnhofsklatscher/ innen sich in ihren Rotweinvierteln vor denen verschanzen!

  23. Brutaler Angriff in Essen: 18-Jähriger am Montagnachmittag schwer verletzt

    Zwei Verdächtige bislang unbekannten Alters aus Essen und Bottrop wurden in der Nähe des Tatortes festgenommen und später vernommen.

    Der 18-Jährige wurde mit einem Gegenstand attackiert, den die Polizei noch nicht näher beschreiben wollte. Nach Angaben von Zeugen könnte es sich um einen Hammer gehandelt haben.

    https://www.waz.de/staedte/essen/brutaler-angriff-in-essen-18-jaehriger-schwer-verletzt-id215245419.html

  24. Mehrere Essener Polizisten durch aggressive Männer verletzt

    Mehrere Polizisten sind in den vergangenen Tagen in Essen durch aggressive Männer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kontrollierten Beamte der Wache in Altenessen am Freitagnachmittag gegen 17.25 Uhr einen 27 Jahre alten Mann aus Nigeria. Die Überprüfung ergab, dass sich der Mann illegal in Deutschland aufhielt und bereits per Haftbefehl gesucht wurde.

    https://www.waz.de/staedte/essen/mehrere-essener-polizisten-durch-aggressive-maenner-verletzt-id215243121.html

  25. So feiern Tausende nach dem Mord und dem Abstechen dreier Deutscher in Chemnitz ihre Wahnvorstellungen von einer neuen Welt…

    Gratis, aber vergebens……

    .
    „Konzert gegen rechts: Gratis, aber nicht umsonst

    Laut, bunt, friedlich und viele: 65.000 Menschen waren am Montag beim Konzert gegen rechts – das Signal war gut, meint Julia Rathcke. Und doch kann #wirsindmehr nur ein Anfang gewesen sein. “

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Konzert-gegen-rechts-Gratis-aber-nicht-umsonst

  26. Großfamilie in Bremen!

    Streit unter Familie eines Neugeborenen
    Prügelei auf Entbindungsstation in Schwachhausen

    Bis zu zehn Verwandte des neuen Erdenbürgers waren nach Aussagen von Zeugen darüber in Streit geraten, wer das Kind als erstes auf den Arm nehmen darf. Der Streit eskalierte zu einer Schlägerei, heißt es im Bericht der Polizei. Dabei wurde bisherigen Erkenntnissen zufolge eine Person leicht verletzt. Den Einsatzkräften gelang es zwar, die Kontrahenten zu trennen. Diese leisteten jedoch Widerstand und griffen ihrerseits die Polizisten an.

    Gegen drei an der Schlägerei Beteiligte wurden Ermittlungen eingeleitet, die weiter andauern, so die Beamten. Nähere Angaben zu den prügelnden Familienangehörigen machte die Polizei nicht.

    https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-pruegelei-auf-entbindungsstation-in-schwachhausen-_arid,1764672.html#nfy-reload

  27. Wer hat etwas gesehen?

    Attacke am Sendlinger Tor: „Männer-Gruppe“ geht auf Münchner (18) los – Polizei startet Zeugenaufruf

    Täterbeschreibung:
    Täter 1: Männlich, 25-30 Jahre alt, 175 cm groß, schlank, schwarze, kurze Haare, dünner Vollbart

    Täter 2: Männlich, 25-30 Jahre alt, 175 cm groß, kräftig mit Bauch, schwarze, wellige Haare, er hatte eine Narbe auf der linken Wange

    Täter 3: Männlich, 25-30 Jahre alt, 175 cm groß, schlank, schwarze, kurze Haare, Backen- und Kinnbart.

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/altstadt-lehel-ort43327/muenchen-attacke-am-sendlinger-tor-maenner-gruppe-geht-auf-muenchner-18-los-10205904.html

  28. Mordkommission ermittelt

    Gewaltexzess vor Disco: Opfer im Koma – Täter kein Unbekannter

    Bei einer Schlägerei in Erding ist in der Nacht ein 29-Jähriger aus Freising schwerst verletzt worden. Der junge Mann liegt im Koma. Tatverdächtig ist ein 20-Jähriger, der erst vor wenigen Wochen wegen einer Gewalttat vor Gericht stand. Die Mordkommission ermittelt.

    „Der 20-Jährige“ war angeklagt, weil er am 12. November vergangenen Jahres bei einer Polizeiaktion in Erding einen Beamten schwer verletzt haben soll.

    https://www.tz.de/muenchen/region/erding-schlaegerei-mann-29-freising-im-koma-10175352.html

  29. So ein Zufall…

    Gestern kamen drei BMWs auf mich zugefahren, die libanesischen Clan-Mitglieder stiegen aus und wollten wissen, warum ich Fahrzeugkennzeichen notiere. Polizei kam recht schnell, behauptete aber, nicht ich hätte sie gerufen, sondern die Gruppe Männer, weil ich mit einem Messer durch die Straße gelaufen wäre. Kein Scherz! Während die Beamten mich durchsuchen, fahren die drei BMWs davon.

    Die Clans haben die Berliner Polizei bereits komplett in der Hand.

    Später dazu mehr. Bin unterwegs.

  30. Eurabier 4. September 2018 at 08:37

    Ob Steinmeier ein guter NSBer gewesen wäre? ?

    Der Frank-Walter ist der perfekte Duckmaus, der sein Amtseid auf seine Führerin geleistet hat. Durchaus vergleichbar mit dem selbsternannten „Leider“ Anton Mussert. Mir tut es unendlich Leid mitanschauen zu müssen wie Deutschland an einer „Totalen Kapitulation“ zu Grunde geht. Ich möchte diese Eingabe aber nicht abschliessen bevor ich die Frau grüsse, der Europa sein weiteres Wohlergehen verdankt, ich grüsse Angela Merkel!

  31. Laut, bunt, friedlich und viele: 65.000 Menschen waren am Montag beim Konzert gegen rechts
    ………..
    „Wir haben verstanden“!?
    Wenn jetzt nach jedem Messermord mohammedanischer Krieger ein Konzert stattfindet, kommen Campino&Co garnicht mehr zum wixxen gegen rechts!

  32. Genau das ist das Problem in diesem Land und des nicht handelnden unfähigen Staates!
    .
    „Ich mache ein Problem. Ich ficke diese Stadt. Ich bin Libanese“.
    .
    Bürger: „Der kommt mit einem Messer wieder und dann?“

    .
    .
    Moslemische/negride Asylanten/Ausländer erhalten nur lächerliche Platzverweise und ober-lächerliche Anzeigen.
    .
    Wenn der Staat wirklich sein Gewaltmonopol ausüben würde, müsste er dieses drohende Gesindel sofort von der Straße nehmen und internieren/abschieben. Das sind tickende Zeitbomben. Aber das ist dieser Regierung egal.
    .
    Deshalb sind die Bürger wütend und schützen sich selber bzw. werden bald Selbstjustiz begehen.
    .
    Diese Regierung lässt die Bürger mit dem Asylanten-Terror alleine und fördert ihn noch.
    .
    Diese Regierung hat diesen Asyl-Terror ja auch selber verursacht.

    .
    .
    Merkel muss weg!

  33. Istdasdennzuglauben 4. September 2018 at 08:53
    Laut, bunt, friedlich und viele: 65.000 Menschen waren am Montag beim Konzert gegen rechts
    ………..
    „Wir haben verstanden“!?
    Wenn jetzt nach jedem Messermord mohammedanischer Krieger ein Konzert stattfindet, kommen Campino&Co garnicht mehr zum wixxen gegen rechts!

    65.000 Besucher sind wieder eine Lüge.

    Lt. Polizei waren es 26.000.

    Konzert spendiert für die Merkeljugend vom Staat, kostenlos hingekarrt von Flixbus & Co.

  34. Was war denn gestern so in Chemnitz los?
    Hat man die K***nucken vom ‚Konzert‘ gegen Demokratie und Meinungsfreiheit ferngehalten oder gab es die üblichen Grapschereien, Messereien, Rangeleien, Jagdszenen auf Flüchtlingsklatscher*Innen? Wäre doch schön, wenn einige der Bestmenschen ihre eigene Medizin zu schmecken bekamen…

  35. Trixi hat völlig recht: abscheuliche Merkel-Untertanen. Was dort bei „Zeit-Online“ abgeht, ist nicht mehr normal: Journaillisten und Foristenpack verbünden sich tollwütig und selbstbestätigend. Gegenstimmen werden durch die Moderation rausgefiltert, daß nur noch der Bodensatz übrig bleibt, der es nicht mehr wert ist, Deutsche genannt zu werden. Eklig!

  36. Mainstream-is-overrated 4. September 2018 at 08:48

    „Kein Scherz! Während die Beamten mich durchsuchen, fahren die drei BMWs davon.“

    Libanesische Humor. Wieder ein Sieg des Rechtsstaat. Diese Vollintegrierten durchschauen diesen euren Rechtsstaat besser als die in Karlsruhe angesammelte juristische Intelligenz.

  37. Messerstecherei in Berlin
    Nach Belästigung einer Frau endet Streit am Rathaus Neukölln blutig

    Am Montagabend kam es direkt vor dem Rathaus Neukölln zu einer blutigen Auseinandersetzung. Laut Zeugen waren an einem nahegelegenen Café 20 bis 30 Personen verschiedener Herkunft aneinander geraten. Sie sollen mit Flaschen, Stühlen und Stichwerkzeugen aufeinander losgegangen sein.

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/messerstecherei-nach-belaestigung-einer-frau-endet-streit-am-rathaus-neukoelln-blutig-31212830

  38. Wer nicht abschieben kann, verliert!
    Die Altparteien wissen das!
    Dadurch wird der Erfolg der AfD immer größer!
    Nur eine starke AfD kann das Invasorenproblem lösen!
    Immer mehr Bürger merken das.
    Merkel ist verzweifelt!

  39. Was ist denn jetzt mit den angeblichen Menschenjagden und Gewaltübergriffen, die die LinksGrünen den Demoteilnehmern vorwerfen? Was ist mit dem Staatsanwalt, der keine Übergriffe ausmachen kann? Kann man das bei PI mal bündeln? Und was ist mit der AfD. Was macht diese Partei, um der Wahrheit in Chemnitz ans Tageslicht zu helfen?
    Für mich ergeben sich diverse Forderungen durch die Ereignisse der letzteen Tage:
    1. Gegendemos sind entweder zukünftig verboten, oder räumlich gravierend zu trennen. Am Besten: Zeietgleich keine Gegendemo erlaubt.
    2. Alle Parteien im Bundestag müssen zu solchen konträr diskutierten (und verlogen geführten) Streitthemen eine definierte Redezeit in der Berichterstattung bekommen. Das Spiel, was ich die letzten Tage gesehen habe heißt nämlich „Gegen die AfD und die Bürger mit nichterwünschter Meinung lügen und hetzen und die den verhetzten Bürgern und der AfD keine Möglichkeit der Richtigstellung einräumen“. Jedem Kritisierten muß eine Möglichkeit der Veröffentlichung der Gegenmeinung garantiert werden

  40. Freya-
    4. September 2018 at 09:00
    Messerstecherei in Berlin
    Nach Belästigung einer Frau endet Streit am Rathaus Neukölln blutig.
    ++++

    Gehört in die Rubrik alltägliche Kuffnuckenfolklore!

  41. @Stürzi, alter Haudegen,
    machen lassen, immer schön machen lassen – die Vertreter des Merkel-Systems:
    Je mehr – desto besser. – Und je mehr sie dann in die Enge getrieben werden, desto mehr entlarven sie sich.

    Es ist verständlich, dass verängstigte und bedrohte Menschen ihren Unmut, ihre Enttäuschung, ihre Verzweiflung, ihren Zorn auch mit drastischen Ausdrücken im WEB und auf der Straße bekunden und ihrem Herzen Luft verschaffen.
    Und dann?
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Es wird allerhöchste Zeit, die CDU/CSU- und SPD/GRÜN-Wähler (die WÄHLER!) als wirklich Schuldige in Haftung zu nehmen und gesellschaftlich zu ächten, sie zu brandmarken. Denn diese haben 2017 nach dem rechtswidrigen Merkel-Attentat auf das Wohl des deutschen Volkes diese Kanzlerin erneut möglich gemacht.
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    »Alle Gewalt geht vom Volke aus«, will das Grundgesetz.
    In diesem Fall aber auch alles Unheil durch Kreuze an den falschen Stellen.
    Also:
    Wer wiederum in den Ländern und Kommunen CDU/CSU- oder SPD/GRÜN wählt, macht sich in erheblichem Maße höchstpersönlich schuldig am künftigen Elend des deutschen Volkes.
    Das muss den potentiellen Wählern vorgehalten und eingehämmert werden.
    >>>>> Konzentriere Dich mal auf die Gefahr, die von den Wählern ausgeht…
    >>>>> In Bayern wird bald gewählt. – Man darf gespannt sein… <<<<<
    – mlskbh –?

  42. Freya- 4. September 2018 at 08:54

    Nicht nur das: am Rathaus Neukölln wieder eine Frau bedrängt, wieder eine Massenschlägerei. In der Presse verschämt „verschiedene Nationalitäten“ genannt.

    Nicht nur die Neubürger aus den Shitholes sind ein Problem, sondern auch viele Gastarbeiter und ihre nichtsnutzigen Nachkommen. Das Muselgen hamse alle.

  43. Wenn die Bürger das Vertrauen in ihre Regierung restlos verloren haben und sich nicht mehr geschützt sehen, werden sie in Notwehr reagieren.

    ———
    Wieso WENN , das Vertrauen ist schon lange flöten gegangen !

  44. ghazawat
    4. September 2018 at 08:17
    „Dem ist in seiner Pauschalität natürlich zu widersprechen“

    Der Artikel wäre ohne diese ständige Distanzeritis besser. Er trägt weder zur Lesbarkeit, noch zum Verständnis bei und hinterlässt wie bei vielen Ihrer Artikel den schalen Geschmack, dass sich der Autor ständig von Allen und Jedem distanzieren muss.

    lesen Sie doch einfach noch mal den ersten Absatz selber ohne diesen Satz!¹

    xxxxxxxx

    Dieses ständige Distanzieren betrifft nicht nur den Autor dieses Artikels, sondern leider die halbe Welt.
    Eigentlich vernünftige Ansichten werden durch vorausgeschickte Distanzierungen irgendwie „wischiwaschi.“

  45. Mein Gott, die Polizei macht Menschenjagd auf Ausländer!! Geht denn das?
    Ach, wer hat eigentlich diesen luxus Rollstuhl dieses biersaufenden Ausländers bezahlt?

  46. Marnix 4. September 2018 at 09:00
    Mainstream-is-overrated 4. September 2018 at 08:48

    “ Diese Vollintegrierten durchschauen diesen euren Rechtsstaat besser als die in Karlsruhe angesammelte juristische Intelligenz.“

    Auch im BVerfG arbeiten geistige Amöben: Es hat schon vor einigen Jahren einen Beschluß erlassen, daß es nicht darauf ankonmmt, wieviele Länder die Asylschmarotzer durchreisen, wenn nur die Reise einigermaßen zügig und zielgerichtet verläuft. Diese Staaten, die dazwischen liegen, dürfen ignoriert werden. Somit hatte man das Argument des benachbarten, sicheren Staates, der für das Asyl zuständig ist, von oberster Stelle zu nichte gemacht. Was für ein Unsinn. Diese Richter gehören selbst vor Gericht.

  47. SEK-Drogenrazzia Polizei stürmt Nobel-Wohnung nahe Kudamm

    Er soll große Mengen Rauschgift verkauft haben.

    Gegen den 30-jährigen Ersan A. erließ ein Richter am Sonntag Haftbefehl.

    Griffbereit hatte er eine mit elf Patronen geladene Pistole vom Typ Glock 17.

    Die Beamten trafen in der Wohnung auch eine 28-jährige Polin an. Sie gilt ebenfalls als tatverdächtig und Komplizin des Mannes.

    Bereits in der vergangenen Woche war die Polizei mit einer Razzia gegen Mitglieder einer arabische Großfamilie vorgegangen, die in großem Stil Drogen verkauft haben sollen.

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/sek-drogenrazzia-polizei-stuermt-nobel-wohnung-nahe-kudamm—31211206

  48. In ordentlichen Ländern führt die Polizei so einen Lumpen nicht „vorsichtig“ weg, sondern geht mit dem in eine dunkle Ecke………..

  49. Chemnitz ist eine Metapher. Eine Metapher für die Mutter, deren Sohn man ermordet hat und die sich nicht wehren kann, weil dann alles noch schlimmer wird. Chemnitz ist eine Metapher für die Frau, die nun auch noch vergewaltigt wird, weil sie zerstört und weinend am Boden liegt. Vergewaltigt von 65.000 wohlgenährten Menschen und Edelpunkern und ihrer eigenen Regierung.

  50. „Der kommt mit einem Messer wieder und dann?“
    Dann sollte er fest damit rechnen, dass er erschossen wird. Zusätzlich kriegt seine Familie in der Heimat Besuch von Geheimdienstleuten und wenn seine Verwandten auch so drauf sind wie er, könnte später auch eine mit Raketen bestückte Drohne vorbei kommen und das Haus in eine Ruine verwandeln.
    Da ja demnächst die Widerspruchslösung für Organspenden eingeführt wird, eignet sich das eine oder andere Organ sicherlich noch für eine Spende und der kümmerliche Rest landet dann in einem anatomischen Museum.

  51. Stadt Chemnitz korrigiert Zuschauerzahl bei „Wir sind mehr“ stark nach oben..

    Die schrieb der Merkur in seinem Liveticker..

    Nachdem die Polizei die Besucherzahl mit 20000 angeben hatte,was wohl auch stimmig sein kann,wenn man die Luftaufnahme im Merkur.de sieht,
    korrigierte die Stadt Chemnitz die Zahlen stark nach oben und dies 2 -mal..

    Die Polizei äußerte sich danach nicht mehr zu den Besucherzahlen..

    Fazit:getürkte Wunschzahlen auf Anweisung der SPD-Oberbürgermeisterin,die durch ihre Zähltruppen wohl das Heft des Handelns selbst in die Hand nahmen und der Polizei wohl untersagt wurde,weitere Zahlen zu nennen,weil wohl seitens der Polizei zu realistisch.
    Hier werden die Bürger mal wieder übelst belogen mit diesen manipulierten Zahlen.
    http://www.merkur.de/politik/chemnitz-konzert-20-000-besucher-heute-bei-wir-sind-mehr-rechte-demos-verboten-zr-10203432.html

  52. Sehr geehrter Herr Stürzenberger,
    bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich den Hut vor Ihnen gehoben. Schade, aber ein großes Glück für Sie; Sie sind ein Hellseher geworden. Woher wollen Sie wissen, ob der Libanese ein Muslim ist? Einer meiner gut befreundeten Familie kommt auch aus dem Libanon und es sind Christen. Man spürt förmlich Ihre Verbohrtheit, getragen mit Hass. Es tut mir nicht leid, hier dies zu schreiben. Gönnen Sie sich einfach mal einen richtigen Urlaub um wieder zu Sinnen zu kommen.
    MfG

  53. Freya- 4. September 2018 at 09:14

    SEK-Drogenrazzia Polizei stürmt Nobel-Wohnung nahe Kudamm

    Er soll große Mengen Rauschgift verkauft haben.

    Gegen den 30-jährigen Ersan A. erließ ein Richter am Sonntag Haftbefehl.

    Griffbereit hatte er eine mit elf Patronen geladene Pistole vom Typ Glock 17.

    Die Beamten trafen in der Wohnung auch eine 28-jährige Polin an. Sie gilt ebenfalls als tatverdächtig und Komplizin des Mannes.

    Bereits in der vergangenen Woche war die Polizei mit einer Razzia gegen Mitglieder einer arabische Großfamilie vorgegangen, die in großem Stil Drogen verkauft haben sollen.

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/sek-drogenrazzia-polizei-stuermt-nobel-wohnung-nahe-kudamm—31211206
    ##############
    „arabische Großfamilie“ klingt eben viel besser als Moslem-Mafia. Denn genau das ist es. Die Religion ist der Kitt, der das alles zusammenhält, das Schweigen zur quasi religiösen Pflicht macht.

    Wir hier bei PI-NEWS sollten immer von Araber-Mafia (das trifft es aber nicht ganz, es sind nicht alle Araber) schreiben oder eben von Moslem-Mafia (das trifft es wohl zu 100%, alle echten Mafia-Mitglieder sind MOSLEMS.

    ES IST MAFIA, nicht „Großfamilie“.

  54. Ich ficke diese Stadt. Diese? ALLE! Das ist doch schon ein alltägliches Problem. Ich weiß jetzt nicht was daran neu sein soll. Das einzig neue was nun dazu gekommen ist, und dieses ist das eigentliche beschämende dabei – ein „Konzert“ mit über angeblich 60.000 „Teilnehmern (angeblich) um eine rechtsradikale Gesinnung aus den Köpfen zu vertreiben. DAS IST fast NEU! Das dabei aber wie gesagt das ganze Brimborium dahinter eine mörder Kohle für den MORD an Chemnitz gekostet hat, wird natürlich wie IMMER unter den Tisch gekehrt…
    Wahnsinn! Dieses Land hat so gesehen nichts besserer als einen Bürgerkrieg verdient. Allerdings NICHT Bürger gegen Bürger, sondern Bürger gegen die dritte Kategorie einer Macht, genannt Politiker.
    Ich durchschaue dieses ganze Spiel nicht erst seit Herrn Broder oder Herrn Ulfkotte (Herzinfarkte können auch bestimmte Medikamente hervorrufen). NEIN! Ich durchschaue dieses „Spiel“ nicht erst seit diese Leute die Wahrheit auf den Tisch legen. Ich durchschaue diese Systematik eines falschen Deutschlands schon gute 20 Jahre. Seit Einführung einer zweiten machtlosen Währung und seit der angeblichen Ära Merkel.
    Die hat es nie gegeben. Das ist auch eines dieser uns vorgesetzten Leute, die dazu beitragen das dieses Land den Bach heruntergehen soll. Ich möchte mich nun auch kurz fassen. Nur eines noch die Bands die hier auf den mit Blut bezollten Platz aufgetreten sind, denen wünsche ich noch viele nachdenkliche Jahre, wenn diese merken, dass sie auch nu(h)r für ein mieses Spiel ausgenutzt wurden.
    In diesem Sinne hat links oder rechts auch keine Bedeutung mehr. Hier ist dan nur noch eine NWO von Bedeutung. Damit schließe ich meine Kommentar und komme zu der Erkenntnis, dass hier eben KEINER denken soll.

  55. jeanette 4. September 2018 at 08:39
    Er brüllt: ICH BIN LIBANESE!
    Was will er damit sagen?
    ———————–
    Er will damit sagen, dass wir uns daran erinnern sollen, wie sie ihr eigenes Land, besonders Beirut, gefickt haben.

  56. schrottmacher 4. September 2018 at 09:25
    Ob Israel oder die USA der Bunteswehr eine funktionierende Drohne borgt, wage ich zu bezweifeln. 😉

  57. Es geht nicht um die assimilierten Ausländer, die hier fleißig arbeiten und die Werte ihrer neuen Heimat verinnerlicht haben.

    Grundsätzlich gilt das nicht für Moslems! Die gehören alle abgeschoben! Die Gefahr durch Gefährder ist einfach zu groß!

  58. gegenIslam 4. September 2018 at 09:35

    Sehr geehrter Herr Stürzenberger,
    bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich den Hut vor Ihnen gehoben. Schade, aber ein großes Glück für Sie; Sie sind ein Hellseher geworden. Woher wollen Sie wissen, ob der Libanese ein Muslim ist? Einer meiner gut befreundeten Familie kommt auch aus dem Libanon und es sind Christen. Man spürt förmlich Ihre Verbohrtheit, getragen mit Hass. Es tut mir nicht leid, hier dies zu schreiben. Gönnen Sie sich einfach mal einen richtigen Urlaub um wieder zu Sinnen zu kommen.
    MfG

    #################
    Einfach mal die Fresse halten, wenn man keine Ahnung hat @gegenislam.

    Oder wir regeln die Sache unter Männern, stehe gerne zur Vefügung.

    Stürzi greift hier nieman einfach mal so an, versprochen!

  59. OT

    LÜGEL Reichsschriftenkammer: Lest das Sarrazin Buch nicht!

    Und Lügel Schreibkraft Rohrhirsch (nomen est omen) versucht, miesepetrige Stimmung zu verbreiten.

    „Man schaue es sich zwar an, aber kaufen: auf keinen Fall. Man wolle den Autor mit einem Kauf nicht unterstützen. Einer sagt: „Es ist wie mit Pornos, so was bestellt man über das Internet.““

    Ziemlich dümmliche und gestellte „Beobachtung“ des Rohrhirsches, offensichtlich falsch geröhrt bei den schon jetzt bekannten Fakten, „Feindliche Übernahme“ landet sofort auf Platz eins der Amazon-Bestseller-Liste. Da nützt auch das Genörgel der Alpen-Pravda nichts.

    Aber man sieht an dem LÜGEL Beispiel zu Sarrazins Buch, wie verkommen das System inzwischen schon ist. Da kommt ein Buch über eines der drängensten Probleme auf den Markt und die schäbigen LÜGEL Hetzer fordern doch allen Ernstes, das Buch „nicht zu lesen“.

  60. „Anstatt die Probleme zu lösen, steckt die Regierung den Kopf in den Sand und lässt alles so weiterlaufen. Dadurch kommen täglich hunderte weitere Gefährder ins Land. Täglich ereignen sich gewalttätige Übergriffe auf die Bevölkerung. Gleichzeitig diffamieren Regierungspolitiker in Gleichschaltung mit den etablierten Medien die Warner vor der existentiellen Bedrohung perverserweise als „Ausländerfeinde“, „Rassisten“ und „Nazis“. Damit wird der Kessel weiter angeheizt, was unverantwortlich ist, denn dieser Weg führt unweigerlich früher oder später zu einer Explosion.

    Die Gewalt und der Terror der eingedrungenen Mohammedaner wird weiter ausufern, während sich das Volk von der Politik nicht nur alleine gelassen, sondern regelrecht verraten fühlt. Wenn die Bürger das Vertrauen in ihre Regierung restlos verloren haben und sich nicht mehr geschützt sehen, werden sie in Notwehr reagieren. Dann geraten wir in bürgerkriegsähnliche Verhältnisse, die eigentlich keiner will. Die Weimarer Republik lässt grüßen.“

    +++++++++++++++++++++++

    Danke Micha, genau das ist der Punkt!

    Die Diffamierung der Chemnitz-Protestler, angefangen von Merkel, Steineier, Maas bis Beerbaum und Kipping, Wagenknecht, sowie sämtlicher MSM auf der Basis von Fakes soll die Gesellschaft weiter spalten und den Michel von der Unantastbarkeit der linken Politik und der Richtigkeit der Merkelschen Umgestaltung Deutschlands in ein Einwanderungsland inkl. der angekündigten Verdrängung der angestammten deutschen Bevölkerung überzeugen.

    Proteste derer, die sich gegen diese Politik wenden und gegen die Unterwerfung, das Vergewaltigen, Abschlachten und den immer größeren islamistischen Einfluss wehren, werden durch solche mediale Hetze und staatlich geförderten und beworbenen Konzert-Großveranstaltungen wie die gestrige mundtot gemacht und eingeschüchtert. Der Chemnitzer darf nun gewiss sein, dass die Lügenjournallie vor der Tür steht und jeden Schritt und jede Äußerung als faschistisch wertet und in Umlauf bringt, damit der Hass (vor allem) gegen die Osteutschen aufrecht erhalten bleibt. Dieser Hass soll weiterhin die Gewalttaten der ungebetenen Gäste relativieren, vertuschen und die linke Politik der ungesetzlichen Grenzöffnung rechtfertigen.

    Das Establishment hat propagandistisch hervorragend reagiert und alle Register gezogen! Die Protestwelle wurde durch hitlergrußzeigende V-Männer, verdeckt arbeitende Presseleute, durch von der AntiFa aufgenommene, zusammenhangslose Videoschnipselchen als „Beweis“ herangezogen, um daraus eine „Progromstimmung von Rechtsextremisten und einer Jagd auf Ausländer“ zu konstruieren, umgedeutet. Mit großem Erfolg! Durch „Absegnung“ der Lügen von höchster staatlicher Stelle und der Hofierung linksextremistischer Rockbands, wird der Linksextremismus weiter staatlich gefördert und moralisch positiv aufgewertet.

    Heute im Sat1-Frühstücksfernsehen: Es wurde die Band „Feine Sahne Fischfilets“ erwähnt, die durch ihre Gewalttexte gegen Polizisten „umstritten“ sind, „aber das war heute kein Thema (sic.)“!
    Also „heute“ mal nicht, es ging ja schließlich um die „gute Sache gegen rechts“. Morgen dürfen sie wieder zu Gewalt gegen Staat und Polizei aufrufen!

    Die ganze Inszenierung erinnert den ehemaligen DDR-Bürger an die FDJ-Aufmärsche mit ihren „Rock für den Frieden“ Konzerten 1989. Gestern hatten nur noch die FDJ-Hemden gefehlt!
    Die dummen, blonden Hühner (teilweise mit Zahnspange) flippten regelrecht aus im Rausch der Beats und kreischten dann das geistlose „Nazis raus!“ um ein Gefühl der sozialistischen Gruppengemeinschaft zu bekommen, angefeuert natürlich vom Millionärssöhnchen und moralinsauren Oberheuchler „Campino“, der sich vom Punk zum Systemling emporgeheuchelt hat. Solche Leute braucht jede Diktatur! Ob diese dummen Blondinen eigentlich wissen, dass sie gestern ihren eigenen künftigen Untergang gefeiert hatten, dass sie sich eines Tages in ihrem blühenden Leben als erwachsene Frauen mit Familienverantwortung einer islamistischen Mehrheit in Deutschland unterwerfen müssen, wenn sie nicht bereits vorher Opfer ihrer frenetisch gefeierten „Weltoffenheit“ und „kulturellen Bereicherung“ geworden sind?

    Nun glaubt das Establishment jedoch, dass sie mit solch einem Konzert das Problem der angedichteten „rechtsextremistischen Einstellung“ der Deutschen, die dieses linke Schmierentheater nicht mitmachen wollen, unterdrücken auf Dauer unterdrücken kann. Das ist eben der gleiche Fehler, den jede totalitäre Ideologie begeht! Die Probleme, die diese kulturfeindlichen Merkelimporte in das Land bringen sind mörderisch und diese können alle beteiligten Propagandisten nicht täglich hinwegträllern oder mit „Nazis-raus“-rufen umdeuten oder unter den Teppich kehren, zumal es sie letztendlich selber treffen wird!

  61. Korr. Tippfehler im ersten Satz: NICHT Steineier (denn der ist ja bekanntlich Eierlos!) sondern Steinmeier. 😉

  62. 50.000 Besucher gestern in Chemnitz. Darunter doch bestimmt der eine oder andere „Flüchtling“.

    Wann wird die erste Anzeige wegen sexueller Belästigung bei der Polizei eingehen?

  63. OT

    Fun-Fundstück:

    Bin gerade ungewollt und ungefragt Zeuge eines historischen Ereignis gewesen. Ich hätte gerne darauf verzichtet:

    In einem kleinen unscheinbaren Dorf irgendwo in der Einöde Deutschlands ist grade zum ersten Mal in der Geschichte

    ein Neger auf nem Fahrrad meine Straße runtergefahren!

    Wo kommt der denn her?

  64. Ikarus69 4. September 2018 at 09:55

    50.000 Besucher gestern in Chemnitz. Darunter doch bestimmt der eine oder andere „Flüchtling“.

    Wann wird die erste Anzeige wegen sexueller Belästigung bei der Polizei eingehen?

    ##################
    SUPER GUTE FRAGE!!! Hatten die „Flüchtlinge“ alle Stubenarrest und Ausgangsverbot? Wer weiß mehr? Jemand aus Chemnitz, der berichten kann? -denn von OFFIZIELLER SEITE WIRD DAS NIEMALS NICHT BERICHTET WERDEN!!!

  65. Herzerwärmend, diese Dankbarkeit und Herzlichkeit der Buben.
    Da weiß man doch, wo seine Steuergelder bleiben.

  66. crafter 4. September 2018 at 09:51
    OT

    „LÜGEL Reichsschriftenkammer: Lest das Sarrazin Buch nicht!“

    Wer als Journaillist für den „Tageslügel“ arbeitet, hat den Grad grenzenloser Verblödung erreicht. Ab und zu versuche ich Beiträge da unterzubringen. Winke, Winke: moggi und southcrossi – Ihr widerlichen Hornochsen

  67. Was kostet PA, Bühne, Licht, Secuity, Fahrservice, Hotels für alle, für so ein Großkonzert?
    50 000? 70 000?

    Bezahlt mit dem Blut von Dennis Hillig.

    Super.

    #Blutkonzert #Chemnitz #wirsindmehr

  68. Die gleichgeschaltete Merkel-Jugend hatte also ihren Aufmarsch mit Sahne.
    Kein Herz für Deutsche feat. Musik für Messermörder.
    Das hatte was von Sportpalast: Wollt ihr den totalen Krieg gegen euch selbst? Jawohl, mein Führerfischfilet.

  69. Neues Brauchtum:
    Wenn in einer Stadt ein Einwohner sich von einem muslimischen Asylanten stichmatisieren lässt hat sie wegen Gefährdung von Asylanten als Sühneleistung eine Gedenkminute mit anschliessender 3-stundiger Tanzorgie zu veranstalten.

  70. Freya- 4. September 2018 at 08:55

    65.000 Besucher sind wieder eine Lüge.
    Lt. Polizei waren es 26.000.
    Konzert spendiert für die Merkeljugend vom Staat, kostenlos hingekarrt von Flixbus & Co.
    ———————————
    Zahlen werden von den Lügner wie „Meinungen“ gehandelt. Ein Youtuber schreibt heute „ach ja 65000 ? ich kenn den parkplatz an der kirche ,völlig übertrieben !?“
    Wie dem auch sei. Das Prinzip ist so einfach wie die Hirnlosigkeit:
    Man nehme, worauf diese Leute besonders scharf sind, also solche Grölemusik.

    Das ist, als wenn ich auf dem Oktoberfest Freibier für alle gebe und Bahne und Busse dorthin kostenlos mache.

    Otto Reuter sagt dazu
    Das ist leicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=XXRKModD0Xw

  71. gegenIslam 4. September 2018 at 09:35

    Woher wollen Sie wissen, ob der Libanese ein Muslim ist?

    Nur Moslems verwenden „ficken“ als Strafe.

    Für alle anderen ist Geschlechtsverkehr eine eher diskrete und positiv besetzte Angelegenheit zwischen zwei oder auch mehreren sich zugeneigten Menschen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

  72. Eurabier 4. September 2018 at 08:10
    Der Schweizer Millionär Campino
    Campino ist kein Schweizer!
    Er wurde in Düsseldorf (D) und Mettmann (D) kultiviert!

  73. Die erste Aufnahme direkt am Anfang wo der dicke Rollstuhl
    Libanese sein Bierglas verschwinden lässt, spricht bände !
    Der Moslem trink keinen Alkohol im Beisein von Ungläubigen !
    Das macht er nur versteckt gelle ?

  74. Hauptbahnhof Münster: Bewaffneter sticht Mann mehrfach mit Messer nieder – Lebensgefahr

    „Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird die Staatsanwaltschaft Münster noch heute den Erlass eines Haftbefehls gegen den 24-jährigen Iraker wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung beim Amtsgericht beantragen“, sagte Oberstaatsanwalt Botzenhardt am Sonntagnachmittag.

    https://www.derwesten.de/region/hauptbahnhof-muenster-messer-angriff-id215233729.html

  75. RAVENSBURG: Dunkelhäutiger Mann versucht Frau zu vergewaltigen

    Vermutlich aufgrund deren Gegenwehr und Hilferufe ließ der Unbekannte von seinem Opfer ab und flüchtete Richtung Innenstadt.

    Der Mann soll laut Polizeibeschreibung dunkle Hautfarbe haben und etwa 1,80 Meter groß sein. Er hat 15 Zentimeter lange, zu einem Zopf gebundene Rastalocken und war mit einem dunklen Oberteil sowie einer dunklen Cargohose bekleidet. Am linken Hals hat er drei Sterne oder Punkte tätowiert.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-mann-versucht-frau-zu-vergewaltigen-_arid,10926935.html

  76. RechtsGut 4. September 2018 at 09:46

    Einfach mal die Fresse halten, wenn man keine Ahnung hat @gegenislam.
    Oder wir regeln die Sache unter Männern, stehe gerne zur Vefügung.
    Stürzi greift hier nieman einfach mal so an, versprochen!
    ******************************
    Na, du scheinst ja eine richtige Intelligenzbestie zu sein, du Armleuchter. „Unter Männer regeln“, ich regle niemals was mit Doofen. Ob Stürzenberger solche Freund braucht wie dich, ist abzuwarten.

  77. Beim ersten Griff an die polizeiliche Schutzausstattung muss er zu Boden gebracht werden. Beim Widerstand gegen das Abdrängen muss er sondiert werden. Nach Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ist er in vorläufig festzunehmen. Bei Beleidigung gegenüber Außenstehenden ist er zur weiteren pol. Ermittlung und zur Identitätsfeststellung in ID-Gewahrsam zu nehmen. Bei weiter aufkeimender Aggression gegenüber den Einsatzkräften und den Umstehenden liegt er und geht im Anschluss in Unterbindungsgewahrsam. Es geht eine unmittelbare Gefahr von diesem Individuum aus die abgewehrt werden muss. Des Weiteren sind wir hier schon in der StPO, was weitere polizeiliche Maßnahmen zur Sicherung des Strafverfahrens unabdingbar macht. Ich verstehe die Verbandspolizisten bedingt. Bei der linken Kameraherde um einen herum überlegt man es sich alles zweimal. Bei anderen hätte er aus nächster Nähe den Asphalt gesehen. Und das ist das richtige Signal.

  78. ZORNIGER MOSLEM BEDROHT POLIZISTEN UND BÜRGER IN DER GEPLAGTEN STADT
    Libanese in Chemnitz: „Ich mache ein Problem. Ich ficke diese Stadt“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Bewaffnete Bürgerwehr formiert sich in Slowenien
    Linik :https://www.krone.at/1765741

    Hoffentlich lernt die verantwortliche Politik schnellstens !

  79. Freya- 4. September 2018 at 10:12
    RAVENSBURG: Dunkelhäutiger Mann versucht Frau zu vergewaltigen
    .
    „Nazi Raus“ …“Nazi Raus“…“Nazi Raus“…“Nazi Raus“…“Nazi Raus“
    .
    Deutschland.. das Land der linken Bekloppten..

  80. gegenIslam 4. September 2018 at 09:35

    Sehr geehrter Herr Stürzenberger,
    bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich den Hut vor Ihnen gehoben. Schade, aber ein großes Glück für Sie; Sie sind ein Hellseher geworden. Woher wollen Sie wissen, ob der Libanese ein Muslim ist? Einer meiner gut befreundeten Familie kommt auch aus dem Libanon und es sind Christen. Man spürt förmlich Ihre Verbohrtheit, getragen mit Hass. Es tut mir nicht leid, hier dies zu schreiben. Gönnen Sie sich einfach mal einen richtigen Urlaub um wieder zu Sinnen zu kommen.
    MfG

    Wenn ich es richtig verstehe ist das gezeigte Verhalten Ihrer Meinung nach typisch für libanesische Christen, insbesondere solche die mit Ihnen befreundet sind. Wie die Kopten in Ägypten sind es auch in Libanon regelmässig Christen die Opfer von temperamentvollen Muslimen werden. Das gezeigte Video liefert keine Anhaltspunkte dafür dass es hier anders ist.

  81. Ikarus69 4. September 2018 at 09:55

    50.000 Besucher gestern in Chemnitz. Darunter doch bestimmt der eine oder andere „Flüchtling“.

    Wann wird die erste Anzeige wegen sexueller Belästigung bei der Polizei eingehen?

    Daniel Zabel wurde ja schon der Schauprozess gemacht. Seine Kollegen wissen nun, wie man mit „Interna“ umgehen muss, wenn man weiterhin seinen die Familie ernährenden Job behalten möchte.

  82. @Packdeutscher 4. September 2018 at 10:17
    Ostdeutsche sind die besten Ausländer. Man kann sie volle Kanne beleidigen, ohne als RASSIST zu gelten.

    Oder?

    Das größte Problem für die Ostdeutschen und Westdeutschen sind die „anderen Ostdeutschen“. Die alten Stasiseilschaften die im Bundestag und Behörden an der Macht sind.

    Gerade die Sachsen sind bei den Linken verhasst so hat man mir „erzählt“, weil von ihnen der Impuls zu 89er Wende ausging.

    Merkel spricht DDR Jargon. Sie verwendet Ausdrücke wie Zusammenrottung, die wir Wessis in der Form überhaupt nicht kennen, siehe:

    https://pbs.twimg.com/media/DmF03AtXoAAzrJb.jpg:large

  83. https://de.wikipedia.org/wiki/Libanon#Religionen
    S. unter Religionen.

    Im Libanon sind 39% der Bevölkerung Christen. Ich lebe hier im Libanon sehr friedlich, liberal mit sehr vielen Christen und Muslimen zusammen. Anders als in Deutschland, wo ich als Frau sexistischen Kommentaren von Männern jeder Bevölkerungsgruppe ausgesetzt bin, sprechen mich Männer hier nie an und verhalten sich äußerst respektvoll.

    Wissen wir, ob dieser Herr, der im Video gezeigt ist, nicht libanesischer Christ ist?

  84. @ DER ALTE Rautenschreck 4. September 2018 at 10:06
    Freya- 4. September 2018 at 08:55

    65.000 Besucher sind wieder eine Lüge.
    Lt. Polizei waren es 26.000.
    Konzert spendiert für die Merkeljugend vom Staat, kostenlos hingekarrt von Flixbus & Co.
    ———————————
    Zahlen werden von den Lügner wie „Meinungen“ gehandelt. Ein Youtuber schreibt heute „ach ja 65000 ? ich kenn den parkplatz an der kirche ,völlig übertrieben !?“
    Wie dem auch sei. Das Prinzip ist so einfach wie die Hirnlosigkeit:
    Man nehme, worauf diese Leute besonders scharf sind, also solche Grölemusik.

    Das ist, als wenn ich auf dem Oktoberfest Freibier für alle gebe und Bahne und Busse dorthin kostenlos mache.

    Da stimme ich Dir doch zu 100 % zu, dass Freibier für Alle immer zieht.

    Wird ja auch nur von unseren Steuergeldern bezahlt.

    Sozialisten geben ja immer gerne das Geld der anderen aus. Bis nichts mehr da ist.

  85. Zwei Einbrecher greifen Polizeikommissar Nuccio Garozzo in seinem Haus mit Rasierklingen an. Es gelingt ihm, einen der Einbrecher, einen gambischen Asylanten festzuhalten (18, vorbestraft wegen Gewalt- und Drogendelikten, als minderjähriger Flüchtling seit 2016 in Italien, ihm wurde der Aufenthalt aufgrund humanitärer Gründe bezüglich einer genetischen Krankheit gewährt). Der ebenfalls aus Gambia stammende Komplize flieht. Der italienische Innenminister Matteo Salvini kündigte daraufhin an, kriminelle Migranten ohne Ausnahme aus dem Land zu werfen. Der Fall schlägt in Italien hohe Wellen und —— wird von der deutschen Presse ignoriert.
    Link : http://www.dailymail.co.uk/news/article-6118775/Were-insane-Matteo-Salvini-blames-robbery-EU-migrant-crisis.html
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Der italienische Innenminister Matteo Salvini kündigte daraufhin an, kriminelle Migranten ohne Ausnahme aus dem Land zu werfen.

    Fazit : Diese Ankündigung des Bundesinnenministers Seehofer – glaubwürdig durchgesetzt – würde die Anzahl der vielen kriminellen „Einzelfälle“ fast gegen NULL reduzieren !!

  86. „Aus diesem Weltbild heraus entspringen auch die unverschämten Beleidigungen „Köterrasse“, „Hundeclan“ und „Schlampe namens Deutschland“, die von einem Mitglied der türkischen Gemeinde in Hamburg geäußert wurden.“

    KORAN
    Ein Kafir* ist wie ein lechzender Hund 7;176, niedriger als Vieh 7;179

    ++++++++++++++++++++

    Ein Kafir ist jmd. der die Zeichen/Koranverse/Al-Lahs Offenbarungen
    verleugnet/für Lüge erklärt 7;177, also Kufr betreibt:

    Kufr bezeichnet im Islam die Ablehnung des Glaubens an Allah, die Leugnung der Prophetie Mohammeds und des Korans als Allahs Offenbarung. Ein solcher „Ungläubiger“ ist ein Kafir (Plural: Kuffar und Kafirun). Folglich werden auch die Anhänger anderer monotheistischer Religionen – Juden und Christen – als Kafir/Kuffar(lebensunwerte Kreatur/en) bezeichnet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kufr

    7;181 Und unter denen, die Wir(Al-Lah/Der Gott spricht von sich im Pluralis Majestatis) erschufen, gibt es eine Gemeinschaft(Umma/Herrenmenschen Moslems), die mit der Wahrheit leitet und danach Gerechtigkeit übt.
    7;182 Diejenigen aber, die Unsere Zeichen(Koranverse/Offenbarungen) leugnen, werden Wir Schritt für Schritt erniedrigen, ohne daß sie begreifen, wie dies geschah./Die aber Unsere Zeichen leugnen, die werden Wir (der Vernichtung) überantworten Schritt für Schritt auf eine Weise die sie nicht kennen(Ahmadiyya-Koran 7;183, weil die Ahmadis die Basmala am Surenanfang mitzählen).

    +++++++++++++++++++

    (Anm. teils d. mich)

  87. Marnix 4. September 2018 at 10:22

    Beweisen sie mir das Gegenteil?

    Jedenfalls ist es eine Schande, auch für Herrn Stürzenberger nicht würdig, jeden Menschen auf das Maß eines Muslim zu setzen. Ich erkenne in diesem Video an, dass sich der Mann mit dem Rollstuhlfahrer eingeengt fühlt, auch mir würde es so ergehen. Was hat verbales Reden gleich mit Messern zu tun,
    und wie viele Deutsche Jugendliche erzählen genau so einen Stuss wie dieser Libanese? Das sich Herr Stürzenberger auf dieses komische Video seinlässt ist meiner Meinung nach sehr bedenklich.

  88. ‚Ausländer raus‘ ist richtig.
    Sie sagen nicht ‚alle Ausländer raus‘ und sie sagen auch nur ‚raus‘ und nicht ‚tot‘.

    Wie soll man einen assimilierten Moslem eigentlich erkennen?
    Du kannst nur erkennen, dass er nicht assimiliert ist. Aber dann ist es u U schon tödlich.

  89. Freya- 4. September 2018 at 10:32
    [@ DER ALTE Rautenschreck 4. September 2018 at 10:06]

    Da stimme ich Dir doch zu 100 % zu, dass Freibier für Alle immer zieht.
    —————————————

    Ja, anders hatte ich es auch nicht verstanden. Waren keine Widerworte.

  90. @ gegenIslam 4. September 2018 at 10:48
    Marnix 4. September 2018 at 10:22

    Tickst Du noch ganz richtig?
    Als Frau möchte ich diesem Libanesen weder tags noch nachts begegnen.
    Der ist furchterregend!

    Zudem finde ich den superteuren Rollstuhl seines Kumpels unverschämt.

    Habe gestern einen deutschen Rollstuhlfahrer gesehen, der beide Beine weg hatte und mit einem alten Rollstuhl ohne Elektronik unterwegs war. Mühsam musste er von Hand die Räder selber drehen.

    Dieser Anblick hat mich extrem wütend gemacht, da ich sofort an dieses Video aus Chemnitz mit dem irren Libanesen der jeden Polizisten als Arschloch betitelt, und seinem Kumpel im Komfort-Rollstuhl denken musste.

    Wir zahlen für diesen Abschaum inklusive Rollstuhl.

    Und erzähl mir nicht, dass der kein Musel ist!

    Das ist das typische Verhalten, was jeder von uns und vor allem täglich die Polizei von diesen Herrschaften kennt und deshalb muss man weitere Massenzuwanderung aus moslemischen Staaten sofort stoppen.

  91. @ Shinzo 4. September 2018 at 10:52

    ‚Ausländer raus‘ ist richtig.
    Sie sagen nicht ‚alle Ausländer raus‘ und sie sagen auch nur ‚raus‘ und nicht ‚tot‘.

    Wie soll man einen assimilierten Moslem eigentlich erkennen?
    Du kannst nur erkennen, dass er nicht assimiliert ist. Aber dann ist es u U schon tödlich.
    —————————-
    Genau. Gemeint ist „Massenausländer raus“. Ansonsten war es schon immer so, dass in jedem Land irgendwo ein Neger studiert hatte; dagegen hate ja keiner was.

  92. Wer die Altparteien wählt, wählt die Umvolkung.
    Wer die Altparteien wählt, wählt den Terror.
    Wer die Altparteien wählt, wählt den Massenmord an Deutschen.
    Punkt.

    So einfach ist das, Frau Valerie Höhne. Und sagen Sie nicht am Schluss, das hätten Sie ja nicht ahnen können.

  93. Und warum haut keiner der Umstehenden dem Typ nach dieser Aussage eins aufs Maul? Danach sofort in Abschiebehaft. Diese Deppen, die da rumstanden, sollen sich mal vorstellen, was mit ihnen passiert, wenn die sich im Libanon hinstellen und schreien: „Ich bin Christ und ich ficke den Libanon“. Unsere Toleranz ist Dummheit und Feigheit. Mit Idioten kann man nicht diskutieren, die verstehen nur eine Sprache……..

  94. Steinmeier einen von Volk nicht gewählter Bundes Gruß August ist nicht
    mittels Volksreferendum gewählt ! Er ist uns auf es Auge gedrückt !
    Sowie viele abgeschrieben EU Politikern die kein Mensch gebrauchen
    kann !
    Der Postenschieberei im Bundestag geht mir am meisten auf dem Sack !
    Soviel Rot/Grüner/linker Müll die auf Steuerzahlerkosten auch noch
    groß die Fresse Aufreißen und Moslem Propaganda Installieren !

  95. gegenIslam 4. September 2018 at 10:48

    „Ich erkenne in diesem Video an, dass sich der Mann mit dem Rollstuhlfahrer eingeengt fühlt, auch mir würde es so ergehen.“

    Das ist aber offenkundig nicht richtig. Der Rollstuhlfahrer kann sich ungestört entfernen. Dies hätte auch der Mann tun können.
    Die Umschreibung „verbales Reden“ scheint mir beschönigend. Ich finde es bewundernswert wie die Polizisten sich konsequent gewaltfrei durchsetzen, obwohl sie – für mich unbegründet – beschimpft werden. Gerade den Aufwand die ettliche Polizisten betreiben müssen um die staatliche Aurorität einem Libanesen gegenüber durchzusetzen zeigt welche Kluft es zwischen seiner und der europäischen Kultur gibt. Deswegen ist die Annahme: „Muslim“ nicht abwegig.

    „wie viele Deutsche Jugendliche erzählen genau so einen Stuss wie dieser Libanese?“
    Wie viele übel schimpfende Deutsche Jugendliche würden so freundlich von mehreren Polizisten abgedrängt werden?

    Das Verhalten des Herrn Stürzenberger wäre für mich bedenklich wenn solche Zwischenfälle mit Arabern (sind alle Libanesen Araber?) einmal alle Heilige Abende stattfinden würden.

  96. Polizei schießt Messerstecher an der Playa de Palma nieder
    Der Libyer hatte zwei deutsche Urlauber verletzt und wollte dann auf die Polizei losgehen

    Ein anderer Augenzeuge, ein Kellner einer Bar im unmittelbaren Umfeld des Tatortes, sagte dem „Diario de Mallorca“: „Der Angreifer schrie ´Ich habe sie getötet´, nachdem er auf die beiden Deutschen mit dem Messer eingestochen hatte.

    In Medienberichten ist die Rede davon, dass es sich bei den angegriffenen Personen um zwei Mitglieder der Rocker-Bande „Hells Angels“ handeln könnte. Die Polizeisprecherin hat dies nicht bestätigt.

    https://www.mallorcazeitung.es/lokales/2018/09/03/polizei-streckt-messerstecher-playa-de/62373.html

  97. 😕 ❓Wie viel Geld wird das Goldstück …e-Rollstuhlfahrer noch vom Ungläubigen bekommen ❓ 😕

  98. Drohnenpilot 4. September 2018 at 08:28
    Libanese: „Ich ficke diese Stadt“
    .
    Warum wollen Moslems immer ALLES FICKEN.
    .
    Sie ficken meine Mudda, mein Vadda, meine Schwester, meine Oma, sie wollen Polizisten ficken, sie ficken Esel, sie ficken Ziegen, sie ficken Kamele usw.
    .
    Was stimmt mit diesen Moslems nicht?
    .
    Bestehen ihre Synapsen nur aus FICKEN?
    .
    Sofort raus mit diesem primitiven Fickvolk!

    ————————————————————————————————————————-
    Der Moslem weiß halt noch, wer ihn reinsteckt….also fickt…..hat die Macht.

    Während bei uns schon Zettel aus Genderwahn abgerissen werden, weil draufsteht: Gitarrespielen macht sie glücklich (als Werbung für Gitarrespielenlernen) mit Strichmännchen, das Strichweibchen was vorklampft.

    Irgendwas in der Mitte wäre wünschenswert.
    Aber ohne Islam!

  99. Enthüllung !, Rassismus in Chemnitz war gestern, denn ganz Deutschland ist Rassistisch Die Leitfigur dieser Bewegung ist Roswitha D.

    OT,-….Meldung vom 04.09.2018 – 09:33

    Das ist die beliebteste HundeRASSE in Deutschland

    Nürnberg – Der Schäferhund ist weiter die beliebteste HundeRASSE in Deutschland, doch die Zahl der Welpen geht hierzulande stetig zurück. Die schönsten Tiere der Auslese durch Eugenik werden am Wochenende in der Hauptstadt der Bewegung Nürnberg gesucht. Die Zahl der Schäferhund-Welpen in Deutschland geht immer weiter zurück. Laut Daten des Verbandes für das deutsche Hundewesen wurden 2016 hierzulande 10.200 Deutsche Schäferhunde geboren und registriert. Zehn Jahre zuvor waren es noch 16.900 Welpen. Im Vergleich zum Jahr 2002 hat sich die Zahl der Welpen sogar nahezu halbiert. Dennoch ist der Schäferhund weiter mit Abstand der Deutschen liebste HundeRASSE.Dackel folgen mit knapp 6000 Welpen auf Platz zwei vor Deutsch-Drahthaar-Welpen mit knapp 3000 Jungtieren. Labrador Retriever und Golden Retriever werden derweil immer beliebter und belegen die Plätze vier und fünf.Zu den Gründen für den stetigen Rückgang bei den Schäferhund-Welpen in Deutschland sagte Roswitha Dannenberg vom Verein für Deutsche Schäferhunde: …u.s.w….Viele Leute wollten inzwischen zudem so billig wie möglich einen RASSEhund und besorgten sich diesen bei zum Teil illegalen Händlern aus dem Ausland – auch wenn diese Tiere oft noch zu jung seien, um sie von ihren Müttern zu trennen, und zudem häufig krank sind…u.s.w…. ganze Meldung https://www.tag24.de/nachrichten/nuernberg-hunde-schaeferhund-welpen-deutschland-762144

  100. Jemand wird ihn Türke oder so genannt haben, deshalb wollte der Ausländer klarstellen, dass er Labanese ist, denke ich.
    Und sagte er nicht, er kommt aus Berlin?
    Da ist er so eine Ablehnung von Deutschen nicht gewöhnt. Da hätten die , die was dazu gesagt hätten, sich auf seine Seite positioniert. Deshalb schien er sehr verwundert und will nun die Stadt fertig machen.
    Ich bin direkt neidisch,NEIDISCH auf den Zusammenhalt der Chemnitzer.
    Bitte behaltet das bei!

  101. Merkel & Ihre Vasallen auf der Regierungsbank schafften es in Ihrer Amtszeit den ehemaligen guten Ruf Deutschlands
    bis auf den Grund zu ruinieren, aber ist der Ruf schon ruiniert, urinert es es ungeniert den Äther und WWW
    linksverifft weiter zu versauen. Eine Schande der Demokratie in Europa & Weltweit.!

    Die Idioten von der Regierungsbank und ihre Steigbügelhalter-Medien glauben , dass man mit Konzerten
    mit den Vierten-Reichskapellen u.a linken dreckigen toten Hosen , die innere Sicherheit der BRD besser wird?
    Herr lass Hirn regnen!

  102. Ein Abgeordneter der ÖVP ist aus der Fraktion ausgeschlossen worden, weil der sich per Twitter mit dem Islamisten-U-Boot Berliner Staatssekretärin Chebli auseinandergesetzt hatte.

    Zitat: „Schau dir mal ihre Knie an, vielleicht findest du da eine Antwort.“

    Hier irrt der gute Mann. Eine ordentliche Muselfrau würde sich nie mit Hilfe von Christen/Juden/Gottlosen hochschlafen….

  103. Labanese???
    Hihi wenn dann Labernese.
    Andererseits, Labern tun die leider oft nicht bloß, sondern es folgen Taten.
    Schrecklich, schlimme Taten.

  104. Nur eine Begrenzung der Anzahl der Goldstücke kann helfen❗ 😎
    Dieser Type meint es aus seiner Sicht richtig. Er hat die Arschkarte durch seine Bildungsferne-Prägung.
    Aber wenn wir noch mehr von diesen Leistungsträger bekommen stinkt die Kotze erst richtig.
    Und da sie sich vermehren, Familien-Nachzug usw…
    Sarrazin sagt auch, dass die Befürchtungen im Buch: „DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB“ schlimmer eingetroffen sind als er geschrieben hatte.
    PK mit Sarrazin & Buschkowsky über Thilos neues Buch
    https://youtu.be/pV4_uh4-vuc

  105. Altenesch 4. September 2018 at 12:02
    Ein Abgeordneter der ÖVP ist aus der Fraktion ausgeschlossen worden, weil der sich per Twitter mit dem Islamisten-U-Boot Berliner Staatssekretärin Chebli auseinandergesetzt hatte.

    Zitat: „Schau dir mal ihre Knie an, vielleicht findest du da eine Antwort.“

    Hier irrt der gute Mann. Eine ordentliche Muselfrau würde sich nie mit Hilfe von Christen/Juden/Gottlosen hochschlafen….

    ———-

    Hätte sie ja gar nicht nötig.
    Wird ja eh bevorzugt bei gleicher Leistung.
    Und das Niveau wurde (fast) überall so dermaßen heruntergeschraubt, dass gleiche Leistung immer öfter möglich ist.

  106. Shinzo 4. September 2018 at 12:07
    Altenesch 4. September 2018 at 12:02
    Ein Abgeordneter der ÖVP ist aus der Fraktion ausgeschlossen worden, weil der sich per Twitter mit dem Islamisten-U-Boot Berliner Staatssekretärin Chebli auseinandergesetzt hatte.

    Zitat: „Schau dir mal ihre Knie an, vielleicht findest du da eine Antwort.“

    Hier irrt der gute Mann. Eine ordentliche Muselfrau würde sich nie mit Hilfe von Christen/Juden/Gottlosen hochschlafen….

    ———-

    Hätte sie ja gar nicht nötig.
    Wird ja eh bevorzugt bei gleicher Leistung.
    Und das Niveau wurde (fast) überall so dermaßen heruntergeschraubt, dass gleiche Leistung immer öfter möglich ist.

    ———-

    Und weshalb überhaupt Knie???
    Ins Knie ficken?
    Siehste, da ham wa s wieder.

  107. Ich verstehe die AFD nicht. Die muss doch auch Anwälte haben.
    Wenn jetzt die Oberstaatsanwaltschaft Chemnitz festgestellt hat, dass es keine Hetzjagden auf Ausländer gab, kapier ich nicht, warum da nicht Anzeigen wegen Volksverhetzung oder Aufwiegelung etc getätigt werden. (Da gibt es doch sicher einen Straftatbestand, wenn man so eine Hetze gegen besseres Wissen von höchster staatlicher Stelle verbreitet).

  108. gegenIslam 4. September 2018 at 09:35
    Sehr geehrter Herr Stürzenberger,
    bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich den Hut vor Ihnen gehoben. Schade, aber ein großes Glück für Sie; Sie sind ein Hellseher geworden. Woher wollen Sie wissen, ob der Libanese ein Muslim ist? Einer meiner gut befreundeten Familie kommt auch aus dem Libanon und es sind Christen. Man spürt förmlich Ihre Verbohrtheit, getragen mit Hass. Es tut mir nicht leid, hier dies zu schreiben. Gönnen Sie sich einfach mal einen richtigen Urlaub um wieder zu Sinnen zu kommen.
    MfG
    ##########
    Nun, die Erfahrung sprachlicher Ausdrucksweisen von solchem menschlichem Müll zeigt, dass wenn er „die ganze Stadt ficken will“ , das heißt, einschließlich Ziegen, Esel oder Kamele, dass es sich eher um eine mohammedanische Tradition handelt. Ein Christ würde davon Abstand nehmen.

  109. @Tekunda 4. September 2018 at 12:10

    Ich verstehe die AFD nicht. Die muss doch auch Anwälte haben.
    Wenn jetzt die Oberstaatsanwaltschaft Chemnitz festgestellt hat, dass es keine Hetzjagden auf Ausländer gab, kapier ich nicht, warum da nicht Anzeigen wegen Volksverhetzung oder Aufwiegelung etc getätigt werden. (Da gibt es doch sicher einen Straftatbestand, wenn man so eine Hetze gegen besseres Wissen von höchster staatlicher Stelle verbreitet).

    Ja, verstehe ich auch nicht❗ 😎
    Problem ist natürlich, dass alle eingesetzten, abhängigen von Islam-Merkel mit Anhang Angst um ihren Fress-Trog haben… und dann wird relativiert … verschleiert …. Sudel-Schmarotzer wie Augstein mit Anhang dürfen lügen, diffamieren bis sich die Balken biegen 😥

  110. In Tripolis sind 400 Verbrecher aus dem Knast ausgebrochen. Da hat man jetzt Stress.
    Die NGO’s wird’s freuen. Refugees welcome!

  111. Nochmal nur für’s Protokoll: Es war Merkels Lumpenpolizei in Chemnitz, die diesen Araber trotz oder wegen Beleidigung und Widerstandshandlungen vor laufender Kamera laufenließ! Genau dieselbe Lumpenpolizei in Chemnitz, die sich weigerte, die linksextremistische Blockade am Samstag aufzulösen.

    Weiter für’s Protokoll: Die Stadt Chemnitz unter der Regie der linken Mörderin/Totschlägerin eines Rollstuhlfahrers 2002 – Barbara Ludwig, SPD – verbot eine Gegendemonstration gegen den Auftritt der linksterroristischen Band Faule Sahne Fischabfall und kein Verwaltungsgericht wies sie in die Schranken.

    Und noch was: Merkels Lumpenjustiz, diesmal nicht im Gelsenkirchener Verwaltungsgericht, sondern Merkels Land- bzw. Schariagericht in Landau entschied, daß eine Frau weniger wert ist als eine lächerliche Moscheetür, indem die Bestie des Kupplers von Kandel lediglich 8,5 Jahre für seinen bestialischen Mord erhielt.

    Der Schlächter von Daniel Hillig wird von Merkels Lumpenjustiz in Chemnitz keine 10 Jahre bekommen und in 5 Jahren rauskommen, wenn dieses korrupte und kriminelle System nicht endlich beseitigt werden wird! In diesem korrupten und kriminellen System sind alle gekauft, bestochen oder Mittäter: Die Landesregierungen, die Bürgermeister, die Polizei, die Justiz, die Parlamente bis auf die AfD, die Geheimdienste VS, BND, MAD und die selbstgleichgeschalteten Medien! Der Staat ist so komplett der Feind des Volkes, daß er die Mörder zu Hunderttausenden in Land reinkarrt und jetzt auch reinfliegt und dieser Feindstaat will jetzt über seine Spitzeldienste die AfD beseitigen (beobachten, zersetzen, verbieten) und ihre Wähler ausweiden (Spahns Organentnahmen)

    Eines möchte ich niemals wieder hören: „1 2 3 danke Polizei“!!!

  112. @rob57 4. September 2018 at 12:11
    @gegenIslam 4. September 2018 at 09:35

    Sehr geehrter Herr Stürzenberger,
    bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich den Hut vor Ihnen gehoben. Schade, aber ein großes Glück für Sie; Sie sind ein Hellseher geworden. Woher wollen Sie wissen, ob der Libanese ein Muslim ist? Einer meiner gut befreundeten Familie kommt auch aus dem Libanon und es sind Christen. Man spürt förmlich Ihre Verbohrtheit, getragen mit Hass. Es tut mir nicht leid, hier dies zu schreiben. Gönnen Sie sich einfach mal einen richtigen Urlaub um wieder zu Sinnen zu kommen.
    MfG
    ##########
    Nun, die Erfahrung sprachlicher Ausdrucksweisen von solchem menschlichem Müll zeigt, dass wenn er „die ganze Stadt ficken will“ , das heißt, einschließlich Ziegen, Esel oder Kamele, dass es sich eher um eine mohammedanische Tradition handelt. Ein Christ würde davon Abstand nehmen.

    Statistisch ja❗ 😎
    Wie sagte nicht nur Thilo noch.
    Statistisch sind Männer größer als Frauen… im Einzelfall kann aber auch ein Frau größer sein.
    Mann kann statistisch sagen, dass dort wo der Islam herrscht, du ein Islam-shithole hast welches solche Goldstücke prägt ❗
    Falls du dort keine Abwehr zeigt bist du verloren. Du musst dann fasst auch zum Goldstück werden.

  113. pragmatikerin 4. September 2018 at 12:23
    In Tripolis sind 400 Verbrecher aus dem Knast ausgebrochen. Da hat man jetzt Stress.
    Die NGO’s wird’s freuen. Refugees welcome!

    Wo liegt das Problem❓ 😎
    die Rechten sind ja das eigentliche Problem 😀

  114. Marie-Belen 4. September 2018 at 08:46

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Konzert-gegen-rechts-Gratis-aber-nicht-umsonst

    Laut, bunt, friedlich und viele: 65.000 Menschen waren am Montag beim Konzert gegen rechts – das Signal war gut, meint Julia Rathcke.

    Das link(sextrem)e „Arbeiterkind“ [Eigenbezeichnung] Julia Rat[t]cke war schon vor Chemnitz ein Fan von Schweine-Zahne-Ficklingsfreund und hat die vor Jahrzehnten konservative ex-„Rheinische Post“ nunmehr endgültig zum Antifa-Schmierblatt verkommen lassen. In der RP-Redaktion betreut sie hauptamtlich das Ressort „AfD-Bashing!“

    https://rp-online.de/nrw/kultur/feine-sahne-fischfilet-ueber-antifa-deutschland-tour-und-alles-auf-rausch_aid-16430261

    RP = Regierungstreues Propagandablatt !

  115. Ich finde, das war eine sehr erfolgreiche Woche. Nur ein paar Beispiele:

    1. Es ist herausgekommen, dass es keine Hetzjagden gab. Unbestreitbare Quelle: Staatsanwaltschaft. Trotzdem wird weiter von Hetzjagden gefaselt. Die Medien sind blossgestellt.

    2. Die Gegendemo am Samstag wurde quasi unterstützt, indem die machen konnten was sie wollten. Die Gegenveranstaltungen zum „Konzert“ wurden einfach mal so verboten. Noch Fragen?

    3. Wer schon einmal in einem Fussballstadion mit 65.000 Leuten war, merkt schon irgendwie, dass er von den Medien verarscht wird.

    Wem das alles nicht auffällt, den erreichen wir sowieso nicht. Die anderen reagieren nach und nach richtig, laut INSA hat die AfD in der vorigen Woche (Chemnitz-Woche) die SPD wohl nun endgültig überholt (hoffe ich jedenfalls) und ist nun die zweitstärkste politische Kraft in Deutschland, bei einer weiterhin rückläufigen Union.

    Manchmal war mir zum heulen in den zurückliegenden Tagen, aber wer ZULETZT lacht, lacht am besten!

  116. Marnix 4. September 2018 at 11:26

    Der Rollstuhlfahrer kann sich ungestört entfernen. Dies hätte auch der Mann tun können.
    Antwort: Ja, das ist richtig. Ich sehe, höre am Anfang im Video, wie sich der Libanese bei der Polizei beschwert: Er käme aus Richtung des Schlosswald’s und sie gingen in diese Richtung, sie würden aus der Menge beschimpft mit: „Ausländer raus“.

    „Ich finde es bewundernswert wie die Polizisten sich konsequent gewaltfrei durchsetzen, obwohl sie – für mich unbegründet – beschimpft werden. “
    Antwort: In diesem Punkt stimme ich Ihnen voll zu. Die Polizei hat sehr gut reagiert, man könnte es nicht besser machen.

    Jeder hat ein anderes Gespür für diese Sache, deshalb nochmals meine Einschätzung: Ich sehe einen Rollstuhlfahrer mit einem Getränk (vermutlich Bier) in seiner Hand. Dieser Umstand und die Reaktion des Libanesen könnten etwa dem Alkohol geschuldet sein. Ich glaube die Polizei wusste genau abzuschätzen was in dieser Situation das Beste für diese Person war, und das von dem Libanesen Null Gefahr ausging. Das hat aber auch gar nichts mit: „Bei einem Deutschen wäre es anders gewesen“ zu tun.
    Alledem bin ich der Meinung, sogar der festen Überzeugung, dass dieser Mann nichts mit einem Messermörder zu tun hat, wie man es hören konnte, wie die Leute riefen: „Der kommt mit einem Messer wieder zurück“.

    Noch möchte ich hier schreiben; Ich finde Herr Stürzenberger’s Arbeit wirklich aufrichtig, mutig und stark für die Sache gegen die böse Botschaft des Islams. Trotzdem sollte er von solchen Videos die Finger lassen, dass schadet nur der großen Islamaufklärung.

  117. Sehr geehrter Herr Stürzenberger,
    bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich den Hut vor Ihnen gehoben. Schade, aber ein großes Glück für Sie; Sie sind ein Hellseher geworden. Woher wollen Sie wissen, ob der Libanese ein Muslim ist? Einer meiner gut befreundeten Familie kommt auch aus dem Libanon und es sind Christen. Man spürt förmlich Ihre Verbohrtheit, getragen mit Hass. Es tut mir nicht leid, hier dies zu schreiben. Gönnen Sie sich einfach mal einen richtigen Urlaub um wieder zu Sinnen zu kommen.

    Aus der Ausdrucksweise von Arabern kann man meistens ableiten, wessen Geistes Kind sie sind.
    Drohungen mit „ficken“ zu unterlegen kommt sehr gerne im angelsächsigen Raum vor und wird im deutschen Raum vorwiegend von Moslems verwendet.
    Ich kann mir wirklich keinen christlichen Libanesen vorstellen der in der Öffentlichkeit solche Drohungen ausstosst.

  118. int 4. September 2018 at 12:48

    Ach, da ist er wieder der versucht PI zu stürmen. Der alte SPDler aus der SED

  119. Viel wichtiger ist dieser Mitteilung !

    Linden Straße Star stirbt durch Serientot !

    Serientoten durch importiertes Messervolk
    bedürfen nur Rand Notizen !

    Ergo !
    Dreiviertel der Deutsche Bevölkerung
    ist bereits Hirntod !

  120. gegenIslam 4. September 2018 at 12:57

    int 4. September 2018 at 12:48

    Ach, da ist er wieder der versucht PI zu stürmen. Der alte SPDler aus der SED
    ___________________________________________________________

    Ihre Selbstdemaskierung bedarf keines weiteren Kommentars.
    …außer diesem vielleicht:
    Sie müssen noch e bissl arg üben, sonst wird das nichts.

  121. Was ein richtiger Spaltpilz serden will,
    muss vor allen Dingen üben, üben, üben!
    😛 :mrgreen:

    Jesses nee…
    gibt´es denn keine fähigen Spaltpilze mehr?

  122. Leopold 4. September 2018 at 13:03

    5 gr. Blei, vorher Gummiknüppel.
    ______________________________
    „5 Gramm“,
    was ist denn das?

    cal. 7,65mm?

    Ich „muss“ doch mal googeln.

  123. …allerdings:
    Ich möchte keinen „verplättet“ bekommen von einer 7,65-er.
    Der Kupfer-(Messing)-Mantel sowie die „moderate“ Geschwindigkeit begünstigen die Eindringtiefe,
    (richtig gelesen, Hochgeschwindigkeitgeschosse bauschen sich sehr schnell auf)
    Für Treffer lebenwichtiger Organe oder Arterien genügen Kaliber mit weit geringerer Energie.
    Das steckt in einer 7,65-er „Overkill-Energie“.
    Falls sich das Prjektil aufgrund seiner Geometrie und seines Strömungsverhaltens auch noch überschlägt, kann man den Löffel sehr schnell abgeben.

    Für Kopftreffer genügt ein Luftgewehrprojektil oberhalb,
    sagen wir,…
    …25 Joule.

    …“relativ“ verlässlich,
    denke ich.

  124. Freya- 4. September 2018 at 11:09

    „Zudem finde ich den superteuren Rollstuhl seines Kumpels unverschämt.

    Habe gestern einen deutschen Rollstuhlfahrer gesehen, der beide Beine weg hatte und mit einem alten Rollstuhl ohne Elektronik unterwegs war. Mühsam musste er von Hand die Räder selber drehen.

    Dieser Anblick hat mich extrem wütend gemacht, da ich sofort an dieses Video aus Chemnitz mit dem irren Libanesen der jeden Polizisten als Arschloch betitelt, und seinem Kumpel im Komfort-Rollstuhl denken musste.“
    —————————————————————————–

    Supergute Beobachtung am Rande.Mir ging es nämlich genauso. Es ist übrigens nicht das erste mal, dass ich mir genau darüber Gedanken mache.
    Meine 90jährige Tante hatte einen ganz einfachen.
    Aber wahrscheinlich wurde der Arzt mit dem Messer am Hals gezwungen den Super-Rollstuhl zu verschreiben.

  125. Das ist kein Libanese, die sind nicht so. Es leben 10 Mio. im Ausland. Der Libanon ist geflutet mit Palästinensern, Syrern, Irakern, Iranern und Kurden verschiedener Strömungen!
    So GROSSMÄULIGE Arschlöcher gibt es überall auf der Welt. Nur in „D“ darf ein so freches Maul haben, es passiert nichts. In „D“ muss erst was passieren, bis die Obrigkeit einschreitet. Das kennt man ja aus vielen Vorkommnissen. Man muss vorhandene Gesetze und Möglichkeiten nur ausschöpfen. Das LINKE ROT-GRÜNE Milieu willd as aber nicht.
    „Multi-Kulti ist gescheitert – weil die Ausländer die deutsche Kultur neben ihrer eigenen nicht akzeptieren oder auch nur dulden wollen. Das war allerdings schon seit Jahren abzusehen, wurde aber bewußt verschwiegen und kleingeredet. Nicht die Deutschen sind die Deppen, sondern diejenigen Politiker und Gutmenschen, die sich jahrzehntelang multikulturellen Träumen hingegeben haben.“
    ?Arnulf Baring

    Die milliardenschwere deutsche Asylindustrie rund um Staranwälte, Asyl-Lobbyisten, „parasitäre Wohlfahrtsverbände“, Mainstream-Medien, Pro-Asyl, links-grüne Politclowns, so genannte „Kirchen“, Diakonie und Caritas, weiß, wie sie rechts- und wahrheitsliebende und zivilengagierte Menschen, die noch bereit sind, Missstände und Korruption in Deutschland aufzudecken, bestens in Schach halten und denunzieren kann.

    „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“ ?Kurt Tucholsky

    „Der Terror schüchtert Europa ein, und Europa kapituliert vor dem Terror wie eine billige Nutte vor ihrem prügelnden Zuhälter. So geht es, wenn Überheblichkeit und Feigheit die beherrschenden Charakterzüge sind.“
    Quelle:
    bild.t-online.de, 5. April 2006

  126. Typisches Verhalten von diesen Moslem-Gesindel, schon sehr oft so erlebt und immer wieder bestätigt bekommen.

    Zuerst wollen sie alles „ficken“ dann kommt der Hinweis das sie aus irgend so einen Affen-Moslem-Land kommen, als ob das was bedeuten würde.

    Unserer Erfahrungen: Mann kann mit diesen Abschaum nicht reden, man muß diesen Abschaum ganz klar durch „tatkräftige“ und entschlossene Handlungen zeigen wer hier das Sagen hat.

    Ich frage mich aber jedesmal wie die Polizisten so ruhig bleiben können…..

    Moslem-Ausländer raus und zwar alle !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Grüße an alle Patrioten

  127. Titel der Rheinischen Pest vom 31.08.18:

    https://app.myreadit.com/issues/256D5H5GL

    „Hits gegen Hass“ …LOL…

    Die hassverzerrten Fressen und aufgerissenen Mäuler von Krampfino, SchweineBacke-Fischsorbet, Marterpfahl etc. vor einem riesigen, wie die Morgensonne strahlenden Marx-Kopf.

    „Besser“ hätten es „TERZ!“ oder irgendein Schmierblättchen vom Antifareferat des AStA auch nicht hinbekommen.

  128. Für mich ein Wahnsinn dieses Video. Versuch das mal in so einem Land, aus dem dieses agressive Stück Sch…. kommt und du lebst nicht mehr.

    In meiner Welt würden ab dem kleinsten Anzeichen von Gewalt die Knüppel fliegen.

    Was haben WIR für eine Polizei? Ich frage nochmal: Was haben WIR für eine Polizei?

  129. „Die Weimarer Republik lässt grüßen.“
    Das war ja dann wohl auch Sinn und Zweck der ganzen Übung…

  130. @gegenislam: Shalom! Bin Israeli und Deutscher, aber kein Jude. Mein Fluchtpunkt liegt 60 km vom Libanon entfernt. Zum Thema „Libanesen, Christen und Moslems im Libanon“ kann ich etwas beitragen:
    Im Libanon (ehem. die Schweiz des Nahen Ostens!) lebten bis vor einigen Jahren Christen, Muslime und Juden friedlich miteinander und nebeneinander. Bis der „Arabische Frühling“ kam. Libanon nahm „muslimische Brüder und Schwestern“ aus Syrien auf…. und damit das Unglück in Form von Bürgerkrieg. In den wenigen Großstädten im Libanon gibt es rivalisierende muslimische (!!) Clanbanden, welche sich direkt von einer Straßenseite zur anderen Gefechte mit Kriegswaffen liefern. Weiter will ich hier dazu nicht ausführen.
    Wenn sich in D „Schutzsuchende“ als „Libanesen“ ausgeben, ohne Pass einreisen und dann noch „von Israel verfolgte Palästinenser“ sind, müssten bei Deutschen alle Alarmglocken schrillen …
    Zu dem Thema und Video oben:
    Hatte es schon vor 2 Tagen entdeckt und eingefügt. Im Nachgang fällt mir im ganzen Film der Anfang besonders auf. Der Rollstuhlfahrer, äh…. E- Mobilfahrer, sicher auch mit Migrationshintergrund.
    Beide scheinen sich zu kennen. Frage: Wie lange hat dieser „Schutzsuchende“ auf seine einige Tausende Euronen teure Fortbewegungshilfe warten müssen? Er hat doch mit Sicherheit ganz brav über viele Jahre in einer der 180 dt. Krankenkassen eingezahlt, oder? Verstehe ich da was falsch?

  131. isch libanese, isch keine syrer,

    HALT DOCH DIE FRESSE !!!!

    Soweit ist es noch gekommen,

    Deutschland erwache einfach!!!!

  132. V- Männeken, oder was? Einer von den drei Hackfressen aus der Lügen- Bild sicherlich … bet krav maga!!!!

  133. @Gardes du Corps 4. September 2018 at 08:18

    Du darfst gerne aufhören, uns Widerständler dauernd in den Dreck zu ziehen, und dich in dein Russenkaff verziehen!

  134. „Käßmann: „Mir tun Muslime leid, die für irre Terroristen in Haftung genommen werden.““

    Wohl eher:
    „Käßmann: „Mir tun Muslime leid, die für irre Terroristen ihre Taten in Haftung genommen werden.“

  135. … ob nach solchen Drohungen gegen die Allgemeinheit und Widerstand, auch ein Deutscher unbehelligt hätte weitergehen dürfen?
    Ich schätze mal, hätte man diesen Typ abgeglichen, wäre eine lange Liste dabei raus gekommen, für die ein Deutscher 20 Jahre mit anschliessenden Sicherungsverwahrung bekommen hätte, statt frei rumzulaufen.
    Ich werde das Gefühl nicht los, dass dieser Typ eine islamistische Zeitbombe ist!

  136. @ rob57 4. September 2018 at 12:11
    gegenIslam 4. September 2018 at 09:35
    „Sehr geehrter Herr Stürzenberger,
    bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich den Hut vor Ihnen gehoben. Schade, aber ein großes Glück für Sie; Sie sind ein Hellseher geworden. Woher wollen Sie wissen, ob der Libanese ein Muslim ist?
    Einer meiner gut befreundeten Familie kommt auch aus dem Libanon und es sind Christen.“

    Das Verhalten ist typisch für Muslime!
    Oder verhält sich Ihre gut bekannte libanesische Familie auch so???

  137. bobbycar 4. September 2018 at 15:21
    Was haben WIR für eine Polizei? Ich frage nochmal: Was haben WIR für eine Polizei?

    Das ist das Ergebnis der Jahrelangen LINKS ROT-GRÜN EUROPAWEITEN verkommenen Politik. Die Polizei darf doch nichts machen. Die Jungs müssen bei Vorkommnissen damit rechnen, das anschließend ein Verfahren eingeleitet wird. Wenn nicht so ein aufgewühlter Staatsanwalt aus der Linken Ecke kommt, kann es zumindest ein internes Verfahren geben. Keine Begründung für die Reaktion des Beamten den Knüppel, die Handschellen, auf übelste Beschimpfungen, ANSPUCKEN, geschlagen werden, mit Steinen beworfen werden. Die haben doch keine Lust mehr. Da wird um 19 Uhr jemand HOPPS genommen, der ist um 22 / 23 Uhr wieder an gleicher Stelle und verkauft wieder Drogen. Unsere Rechtsprechung spricht RECHT! FÜR WEN denn. Unsere Rechtsprechung ist wohl auch schon in LINKER Brüsseler Hand oder in Händen Interna- tionaler Strippenzieher. Das Schicksal Europas wurde doch schon vor vielen Jahren in die Hände der für den aktuellen EUROPÄISCHEN Zustand Verantwortlichen gegeben.
    »Wenn man eine wirkliche Weltordnung haben will, eine globale politische Ordnung, dann wird man nicht umhinkommen, an einigen Stellen auch Souveränität, Rechte an andere abzugeben. Das heißt, dass andere internationale Organisationen uns dann bestrafen können, wenn wir irgendetwas nicht einhalten. Und davor schrecken viele Länder noch zurück. Das ist aus meiner Sicht ein wirklich interkultureller Prozess, den wir durchlaufen müssen.« (Zitat von Angela Merkel aus dem Jahre 2011 auf dem evangelischen Kirchentag.)
    19.10.2017 – … Satz des greisen Helmut Schmidt. In einem Interview hatte er gesagt: „Am Ende ist es gleichgültig, mit welcher Art von Terroristen wir es zu tun haben. Ob RAF, Araber, Nazis: Sie nehmen sich wenig in ihrer Menschenverachtung. Übertroffen werden sie nur von bestimmten Formen des Staatsterrorismus.“.

    Bischof Schneider, Astana: Das Phänomen der sogenannten „Einwanderung“ ist ein gelenkter und von den internationalen Mächten seit langem vorbereiteter Plan, um die christliche und nationale Identität der europäischen Völker zu verändern. Diese Mächte benutzen das enorme, moralische Potential der Kirche und ihre Strukturen, um ihr anti-christliches und anti-europäisches Ziel noch effizienter zu erreichen. Zu diesem Zweck werden das wahre Verständnis von Humanität und sogar das christliche Gebot der Nächstenliebe mißbraucht.

  138. In Amerika hätte die Polizei ihn sofort an Ort und Stelle gefickt, und zwar mit dem Schlagstock, oder ihn gleich erschossen!

  139. Warum werden nicht alle Libanesen abgeschoben?
    Der Bürgerkrieg im Libanon ist schon lange zu Ende!
    Der Libanon ist eine Demokratie und Verfolgung muss niemand fürchten, solange er sich in dem Kanton seiner Volksgruppe aufhält.
    Die AfD muss die Ausweisung sämtlicher Libanesen verlangen, zumindest solcher, die Straftaten begehen oder auf unsere Kosten leben!!!

  140. Das Problem an der Sache, in diesen „Kulturen“ hat das „Ficken“ einen anderen Stellenwert als im Westen üblich. Bei uns ist es, wenn man die Handlung vulgär bezeichnen möchte (obwohl an dieser Stelle die Begrifflichkeiten „Sex haben“ oder „Liebe machen“ gängiger sind), üblicherweise ein Ausdruck von Zuneigung und Austausch von Zärtlichkeiten. Häufig ist das „Ficken“ auch eine Möglichkeit, seine sexuellen Neigungen und Bedürfnissen auszuleben, allerdings meist im Sinne des sich gegenseitig Freude machens.

    In diesen Kulturen ist das „Ficken“ (beispielsweise auch in Form des „ZERfickens“) ein Ausdruck von Gewalt und Demütigung und verrät, wie sie zu sexuellen Handlungen stehen und wessen Geistes Kind sie sind.

Comments are closed.