Ursula von der Leyen: Nur die Taft-Spraydose funktioniert noch.

Von REALSATIRE | Afghanistan, 8.30 Uhr, wieder mal Staub und Sonne. Die Frisur sitzt, perfekter Halt fürs Haar. Drei Wetter Taft.

Zwischenstopp Berlin, ziemlich stürmisch derzeit. Perfekter Sitz.

Weiterflug nach Meppen (Niedersachsen). Es riecht nach Moorbrand, Windböen der Stärke 8, vom Himmel fällt Asche. Trotzdem – perfekter Schutz, die Frisur hält!

Uschi von der Leyen ist nach fast drei Wochen Moorbrand eingetroffen, im Gefolge Niedersachsens MP Stefan Weil (SPD) und sein Vize-Hündchen Bernd Althusmann (CDU). Früher ging es leider nicht, weil alle erst sehr spät von der Bundeswehr informiert wurden. Aber jetzt steht es bombenfest wie Uschis Haare: Ein Schuss ins Moor soll mutmaßlich schuld gewesen sein an der Brandkatastrophe. Die Löschpanzer waren leider gerade nicht einsatzfähig. 800 Hektar Fläche brennen. Katastrophenfall ausgerufen, zwei Dörfer vor der Evakuierung. Die Staatsanwaltschaft war zur Razzia bei Uschis Truppe, aber Lage und Frisur sind weiter stabil.

Stahlharter Blick am Vorabend in die Kameras: „Ich entschuldige mich auch im Namen der Bundeswehr“, sagt die Verteidigungsministerin mit Timbre in der Stimme. Zur gesundheitlichen Besorgnis für die Zivilbevölkerung bestehe aber kein Anlass, hatte ihr Staatssekretär Gerd Hoofe zuvor erklärt. Es qualmt ja nur bis Hamburg.

Jetzt hat Uschi ein Überschall-Gerät mitgebracht. Tornados. Die sollen nicht schießen, sondern Glutnester aufspüren. Hurra, sie fliegen sogar!

Dann muss vdL wieder weg. Berlin, die  Geschäfte drängen. Vielleicht fliegt ihr dieses Wochenende die Koalition um die Ohren.

Kein Problem, Madame. Ihre Frisur sitzt perfekt.

image_pdfimage_print

 

129 KOMMENTARE

  1. “ Achtung ! , Achtung !
    Hier spricht die Polizei :
    Der Brand ist unter Kontrolle !
    Schließen sie Türen und Fenster !
    Stellen Sie das Atmen ein !
    Achten Sie auf weitere Durchsagen ! „

  2. Da geht doch mal ein Schuss, und der geht nach hinten ins Moor los. VdL ist das Moor und die Leute scheißegal. Das einzige, was die juckt, ist ihr eigener Image-schaden. Ich wüsste da Leute für Löschketten. Da hätten wir genug von, aber ich glaube, die kann man damit nicht belasten.

  3. Grusel Ursel von den Laien hat sich gestern bei den Bürgern vor Ort „wegen Fehlern der Bundeswehr entschuldigt“, die ist so peinlich und dämlich, dass das Zuschauen schon weh tut.
    Der Moorbrand ist seit 3 Wochen, ausgelöst durch Raketenschießübungen bei Waldbrandstufe 4 und man unternahm irgendwie nichts … nun brennt/schwelt es dort so schön, dass es vermutlich noch lange dauert, bis man die riesige Fläche (auch wegen der Brandtiefe) gelöscht hat. Man hätte vielleicht am 2ten Tag des Brandes löschen sollen Desaster-Uschi, dann hätte man jetzt nicht so ein riesen Problem!

  4. …übernahm von der Leyen am 17. Dezember 2013 nach dreimonatigen Koalitionsverhandlungen das Amt der Verteidigungsministerin in der großen Koalition von CDU/CSU und SPD und ist damit die erste Frau an der Spitze des Verteidigungsministeriums…
    —————-
    und vermutlich die letzte, weil es im Prinzip keine Bundeswehr mehr gibt, denn die Reste, die sie 2013 übernommen hatte sind nun in einem desaströsen Chaos unter Flinten/Grusel-Ursel untergegangen. 5 Jahre Buntenwehr unter einer LaiIn haben der Buntenwehr den Rest gegeben und die spuckt immer große Töne und macht einen auf Drohung vor allem gegen Russland. Die ist eine gefährlich dumme Person in einem Schlüsselamt, das für sie mindestens 10 Nummern zu groß ist.

  5. Ich bin fest davon überzeugt, dass unsere oberste Soldatin mehr Zeit für ihre Frisur aufwendet, als für den täglichen Lagebericht.

    Und genau da dürften auch ihre Prioritäten liegen. Anders kann man ihr komplettes Versagen in sämtlichen Fachbereichen nicht erklären.

    Es ist dem abgrundtief schwarzen Humor von Frau Dr Merkel zu verdanken, dass sie die Ministerposten mit wirklich ausgesuchten Figuren aus dem Kuriositäten Panoptikum füllt.

    Frau Dr Merkel überlasst nichts dem Zufall. Sie möchte wenigstens einmal morgens herzlich lachen können, wenn sie ihr zusammengewürfeltes Kabinett betrachtet.

    Ich kann es ihr nicht verübeln. Ich grinde sie auch jedes Mal, wenn ich bedenke, welche Witzfiguren die Politik bestimmen.

    Allerdings ist mir das Lachen schon lange im Halse stecken geblieben.

  6. https://www.tageblatt.de/lokales/blaulicht_artikel,-Katastrophenfall-Stader-Feuerwehr-hilft-bei-Moorbrand-in-Meppen-_arid,1393361.html

    LANDKREIS. Aufbruch in der Dunkelheit: In der Nacht zu Sonnabend ist die Stader Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd gen Meppen ausgerückt. Die Einsatzkräfte sollen die Bekämpfung eines seit über zwei Wochen schwelenden Moorbrandes auf einem Übungsgelände der Bundeswehr unterstützen.

    Update vom 23.09.2018

    In der Nacht zu Sonntag brach zusätzlich der Fernmeldezug der Kreisfeuerwehr, zuständig für die Kommunikation an großen Einsatzstellen, mit dem Einsatzleitwagen II und einem Mannschaftstransportwagen gen Meppen auf. Die Feuerwehrleute sollen mindestens 48 Stunden im Emsland bleiben, erklärte Zugführer Marco Lengsfeld bei der Abfahrt.

    Die Einsatzkräfte des Fernmeldezuges der Kreisfeuerwehr treffen sich zur Abfahrt bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale.

    Um 4.30 Uhr hatten sich die 120 Feuerwehrleute aus dem Kommunen Apensen, Buxtehude, Harsefeld, Horneburg, Jork und Lühe auf dem Hof der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Stade-Wiepenkathen versammelt. Mit 16 Einsatzfahrzeugen rückten sie ins Emsland aus. Die Fachzüge Wassertransport, Wasserförderung und Technische Hilfeleistung sollen in dem seit Anfang September laufenden Einsatz auf dem Bundeswehr-Areal bei Meppen mithelfen.

    Am Freitagmorgen hatte die Kreisverwaltung den Katastrophenfall ausgelöst. Zuletzt waren Einheiten der Kreisfeuerwehrbereitschaften bei der Elbe-Flut 2013 außerhalb des Landkreises im Einsatz. Der Schaumzug unterstützte beim Löschen des Großbrandes im Recyclingzentrum im Sommer dieses Jahres.

    Der stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Hellwege und Kreisbereitschaftsführer Olaf Hoffmann haben die Ehrenamtlichen auf den Einsatz im Emsland eingeschworen. Welche Aufgabe sie genau übernehmen werden – neben der Bekämpfung des Moorbrandes müssen beginnende Waldbrände niedergeschlagen werden –, wussten die Feuerwehrleute bei der Abfahrt noch nicht. Möglich ist auch, dass sie bei der Evakuierung der umliegenden Dörfer zum Einsatz kommen. „Wir wollen alle wieder gesund nach Hause kommen“, betonte Hellwege. Mittlerweile sind die Feuerwehrleute in Meppen eingetroffen, haben ihre Unterkunft bezogen und warten auf ihren Einsatzbefehl.

    Der Katastrophenschutz-Stab im Emsland hatte Verstärkung angefordert. Bereits jetzt sind über 1000 Einsatzkräfte vor Ort, die nach und nach abgelöst werden müssen. Über das Innenministerium in Hannover, die Polizeidirektion in Lüneburg und Regierungsbrandmeister Uwe Quante fiel die Wahl auf den Landkreis Stade. Kreisbrandmeister Peter Winter blieb nur die Nacht, um das Ausrücken der Bereitschaft vorzubereiten. Wie lange die Stader Kräfte im Emsland bleiben werden, ist noch unklar. Die Schlagkraft der hiesigen Feuerwehren sei durch das Fehlen einzelner Löschfahrzeuge nicht gefährdet, sagte Kreisfeuerwehrsprecher Stefan Braun.

    Auch die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) aus den Ortsverbänden Stade, Buxtehude und Kutenholz helfen in Meppen – zusammen mit 650 weiteren THW-Aktiven aus der Republik. Sie haben mehrere Wasserförderstrecken in Betrieb genommen, versorgen die Pumpen und Löschfahrzeuge mit Kraftstoff, leuchten die Einsatzstellen aus und übernehmen die Verpflegung von einem Teil der Einsatzkräfte. 4000 Mahlzeiten am Tag müssen vorbereitet werden.

    Auf dem Übungsgelände der Bundeswehr brennen seit mehr als zwei Wochen Moor und Torf, auch tiefe Schichten sind betroffen. Das Feuer wütet auf einer Fläche von achteinhalb Quadratkilometern. Auslöser des Feuers waren Raketentests der Bundeswehr – bei Trockenheit und ohne einsatzbereite Löschfahrzeuge. Der Rauch zog bis zur Elbe und führte in der vergangenen Woche auch zu Einsätzen der Feuerwehren im Kreis Stade. Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Brandstiftung, die Beamten haben auch Büroräume der Bundeswehr durchsucht.
    ——————–
    Ganz großes Kino für FlintenUschi…

  7. Moorbrand-Katastrophe… zeigt den Zustand des Landes!
    .
    Nichts funktioniert… ABER die Buntenwehr ist die „Speerspitze gegen Russland“!
    .
    Vielleicht schickt Russland ein paar Löschpanzer .. sie haben die gewaltigsten Löschpanzer überhaupt!

    .
    .
    Uschi sollte mal das komplette dt. Offizierskorps zum Brand schicken. Damit sie wenigstens zu etwas nütze sind und sich nicht nur am Schreibtisch den Arsch platt sitzen.

  8. OT.
    Opa Schäuble glaubt an Gott aber nicht an Massen-Abschiebungen.
    „Am 4. September 2015 mit den Tausenden von Flüchtlingen auf dem Bahnhof in Budapest war die Entscheidung der Bundeskanzlerin richtig“, so der Rollstuhlfahrer wörtlich kurz bevor er vom heranrasenden Islamzug überrollt wurde. Lieber Opa Wolfgang die Entscheidung ein Paar Tausend Asyltouristen hereinzulassen mag richtig gewesen sein, aber wie konnten es dann Hunderttausende werden? Lieber Opa Wolfgang geh mit deiner Bahnhofsvorsteherkelle spielen.
    https://www.youtube.com/watch?v=mYw2pUVmXjU

  9. Auf dem Übungsgelände der Bundeswehr brennen seit mehr als zwei Wochen Moor und Torf, auch tiefe Schichten sind betroffen. Das Feuer wütet auf einer Fläche von achteinhalb Quadratkilometern. Auslöser des Feuers waren Raketentests der Bundeswehr –

    BEI TROCKENHEIT UND OHNE EINSATZBEREITE LÖSCHFAHRZEUGE.

    Der Rauch zog bis zur Elbe und führte in der vergangenen Woche auch zu Einsätzen der Feuerwehren im Kreis Stade. Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Brandstiftung, die Beamten haben auch Büroräume der Bundeswehr durchsucht.
    —————————
    Ist bei der Bundeswehr überhaupt noch irgendwas EINSATZBEREIT ???
    5 Jahre Flintenuschi sind genug !!!
    Was muss die noch machen, bis die endlich entlassen wird?

    Ich glaube, in der Bundeswehr hat FlintenUschi keinen Rückhalt mehr. Kaum einer der Soldaten würde dieser Schnepfe noch eine Ehrenbezeigung machen, wenn er nicht müsste.

  10. Und wenn ich erst an die CO2-Emissonen denke, die von diesem Moorbrand ausgehen. Damit dürfte das gesteckte Klimaschutzziel für weitere 10 Jahre in weite Ferne gerückt sein, und wir müssen nun SOFORT mehr Klimaflüchtlinge aufnehmen!

  11. Einst rief der Innensenator Hamburgs, Helmut Schmidt, im Katastrophenfall die BW zu Hilfe. Heute müssen ehrenamtliche Zivilkräfte von der Truppe ausgelöste Katastrophen im Inland bekämpfen, weil die BW dazu gar nicht mehr in der Lage ist. Vielleicht werden die Löschpanzer gerade schwangeren- (9. Monat) und gendergerecht umgebaut.

  12. Gibt es schon gesicherte Informationen zu den Frisuren der Offiziere, die den Brand verursacht und anschließend vertuscht haben? Ich hoffe, dass PI da knallhart dran bleibt an der Sache.

  13. Die Moorbrände, ausgelöst durch irgendwelche Schießübungen, während sogar die Gerätschaften für Notfälle wie diesen nicht eingesetzt werden können, sind nur Symptom, wenn auch ein großes. Nicht zu übersehen ist zwar, daß das Problem vor Ort fabriziert worden ist. Man wird also ein Bauernopfer suchen und finden. Die Hintergründe sind jedoch tiefer, und sie sind es letztlich auch, die hier allen Beteiligten, gerade um die Ohren fliegen, den Bewohnern der umliegenden und somit bedrohten Ortschaften inclusive.

    Die o. g. Dame mit der gut sitzenden Frisur ist in der Stellung, in die man sie gehievt hat, eine Gefahr für die öffentliche und vor allem die nationale Sicherheit. Da ich in ihrem höchst erfolgreich gewesenen Unterfangen Vorsatz unterstelle, durch gezieltes „Kaputtsparen“ seiner Armee Deutschland auch noch den kümmerlichen Rest jeglicher eigenen Verteidigungsfähigkeit zu nehmen, und sie auch sonst zu einer Lachnummer werden zu lassen, gehört die genannte „Feministin vom Dienst“ aus meiner Sicht nicht einfach nur umgehend (d. h. fristlos) entlassen, sondern vor ein ordentliches Gericht, und alle die, die sie dorthin gebracht haben, gleich mit.

  14. Russischer Löschpanzer mit 2 gewaltigen MiG-Triebwerken.
    .
    Entweder kaufen oder selber nachbauen. Kann doch nicht so schwer sein.
    .
    Kostengünstige Triebwerke vom Eurofighter sollten doch rumliegen. Zum Fliegen sind sie ja nicht zu gebrauchen.
    .
    .
    Einer der mächtigsten Löschpanzer der Welt
    .
    https://youtu.be/297c2tw5VoE
    .
    .
    Peinlich…. Peinlich…
    .
    die deutsche Politik ist zu allem zu blöde.. nee stimmt nicht.. Geld in die Welt verschleudern..
    das können sie gut.. ..

  15. Flinten Uschi, soll die Frage beantworten ,wieviel Feinstaub, wurde in die Luft geblasen.
    Jeder Normale Mensch, wäre schon entlassen worden.Da, aber behauptet wird ,unsere Kanzlerin sei lebisch, vieleicht ist was im Busch.

  16. Demonizer 23. September 2018 at 08:27

    Ist bei der Bundeswehr überhaupt noch irgendwas EINSATZBEREIT ???
    5 Jahre Flintenuschi sind genug !!!
    Was muss die noch machen, bis die endlich entlassen wird?
    ——————————————————————————–
    Wo ist eigentlich Karl Theodor zu Guttenberg?

  17. Karl.Martell 23. September 2018 at 08:29

    Und wenn ich erst an die CO2-Emissonen denke, die von diesem Moorbrand ausgehen. Damit dürfte das gesteckte Klimaschutzziel für weitere 10 Jahre in weite Ferne gerückt sein, und wir müssen nun SOFORT mehr Klimaflüchtlinge aufnehmen!
    —————-
    Und erst der Feinstaub und die Kohlenmonoxidvergiftungen, es werden wieder Tausende an den Giftgasen sterben

  18. Den Artikel finde ich sehr gelungen. Satire, um das eigentlich Unerträgliche aushalten zu können.
    Die Bude brennt. Das Land brennt.
    Und diese Ministerin tut, als würde sie sich fragen, „Ist irgendwas ???“

    In einem anderen Strang schlug ein Kommentator sinngemäß vor, rechte Demonstranten zu dem brennenden Gelände zu schicken, weil dann die „Löschaktivitäten“ mit Sicherheit perfekt wie am Schnürchen funktionieren würden.
    Es kommt einem vor, als wäre das nicht nur Satire, sonden die bittere Wahrheit.

    Es heißt, dass die heutigen Koalitionsgespräche in Berlin mit Zittern erwartet werden wegen der Gefahr eines Koalitionsbruchs.
    Trump hat die letzten noch nicht veröffentlichten Seiten der FISA-Dokumente dieser Tage zur Veröffentlichung freigegeben. Da sollen auch kriminelle Verwicklungen von Politikern anderer Staaten mit dem Deep State aufgedeckt werden.
    Jetzt frage ich mich, inwieweit das zeitliche Aufeinandertreffen dieser Ereignisse (Regierungskrise Berlin + gründlicheres Aufdecken von Deep State-Aktivitäten) „rein zufällig“ ist.
    Könnte eine „interessante“ Woche werden.

  19. Was soll das ?

    Wenn ich bei der Polizei einen Hinweis auf eine linksextreme Straftat geben will, gibt es KEINE Möglichkeit dazu!
    Die Linksterroristen RAF-Antifa sind besonders gefährlich ubnd es gibt keine Möglichkeit anonym Hinweise zu geben! Linksstaat DDR2.0 ist hier. Wofür zahlen wir Steuern?!

    Hinweise abgeben – ohne Angst vor Repressalien!

    Sie haben wichtige Informationen für die Polizei, befürchten aber bei einer Anzeige negative Auswirkungen auf ihreberufliche Situation oder ihre persönliche Sicherheit. Dann nutzen Sie das anonyme Hinweisgeber-System.

    Internetadressen
    Rechtsextremismus
    https://www.bkms-system.net/bw-staatsschutz

    Islamistischer Extremismus/Terrorismus
    https://www.bkms-system.net/bw-islamismus

    Korruption und Wirtschaftskriminalität
    https://www.bkms-system.

  20. Andreas Werner 23. September 2018 at 08:36

    Demonizer 23. September 2018 at 08:27

    Ist bei der Bundeswehr überhaupt noch irgendwas EINSATZBEREIT ???
    5 Jahre Flintenuschi sind genug !!!
    Was muss die noch machen, bis die endlich entlassen wird?
    ——————————————————————————–
    Wo ist eigentlich Karl Theodor zu Guttenberg?
    ———–
    Der ist irgendwie so ein EU-Kommissionsberater und macht in einer irgendwas Beratungsfirma herum.

  21. Demonizer 23. September 2018 at 08:43
    Forestfire Bushfire Wildfire Airmatic RED rescue extinguish defend Löschpanzer Marder

    https://www.youtube.com/watch?v=KddGbfF5vV8
    ————–
    Ziemlich witziges Video … so hätte es laufen können mit deutscher Kleintechnik, aber nur, wenn man gleich gehandelt hätte … Lach
    ————————————————————————————

    Was zeigt und das?
    Nicht, dass die Deutschen unfähig wären, einen Großbrand zu löschen.
    Nein, aber Merkel und Co. sind es. Sie werden Deutschland bis auf die Grundmauern niederbrennen.

    Widerstand!

  22. In Affrika, in Affghnaistan oder wo sinst die Buntewehr ihre Einsätze hat und Übungsschießen macht, wäre das nicht passiert. Da hätte man die Brandgefahr analysiert und für den schlimmsten Fall vorgesorgt mit ausreichend Löschtechnik und -personal.

    Aber es ist ja nur ein deutsches Moor, jahrhundealter teutscher Torf, der da brennt, eine uralte Kulturlandschaft in unserer Heimat, und es sind Deutsche in den umliegenden Dörfern, denen der Rauch und Gestank zugemutet wird.

    Wie die Regierenden und die Bundeswehr-Leitung ihr eigenes Voll verachten..

  23. Gestern Abend bin fast aus meinem Sessel vor dem Fernseher rausgefallen. Aus Lachkraempfen. In Meppen brennt es Sumpf! Aber ordentlich – ganze 8 kvkm! Rauch geht bis nach Bremen. Und wo von- Bundies haben mit Raketen gespielt! So was ist in keinem zivilisiertem Land moeglich! Nur in 3. Welt shitholes. oder Sibirien, aber Sibirien ist riessig und unbewohnt. Da ist es verstaendlich und akzeptabel… es wird weit bis in die Winter hinein brennen! Torf in tieferen Schichten ist nicht loeschbar.Gott bestraft die shithole already…

  24. Demonizer 23. September 2018 at 08:27

    „Ist bei der Bundeswehr überhaupt noch irgendwas EINSATZBEREIT ???
    5 Jahre Flintenuschi sind genug !!!
    Was muss die noch machen, bis die endlich entlassen wird?“

    Wieso entlassen? Sie macht in den Augen von Frau Dr Merkel einen hervorragenden Job in Erfüllung ihres Gelöbnisses:

    „Bekämpfung des Klassenfeindes und Vernichtung der westdeutschen Bourgeoisie!“

    Dereinst wird Frau Dr Merkel stolz sagen können, kerzengerade mit erhobener Faust:

    „Genosse Honecker, Kampfauftrag erfüllt!“

  25. alles-so-schoen-bunt-hier 23. September 2018 at 08:49
    In Affrika, in Affghnaistan oder wo sinst die Buntewehr ihre Einsätze hat und Übungsschießen macht, wäre das nicht passiert. Da hätte man die Brandgefahr analysiert und für den schlimmsten Fall vorgesorgt mit ausreichend Löschtechnik und -personal.

    Aber es ist ja nur ein deutsches Moor, jahrhundealter teutscher Torf, der da brennt, eine uralte Kulturlandschaft in unserer Heimat, und es sind Deutsche in den umliegenden Dörfern, denen der Rauch und Gestank zugemutet wird.

    Wie die Regierenden und die Bundeswehr-Leitung ihr eigenes Voll verachten..
    —-in Afrikas und Afghanistans gibt es kein Torf! sonst haette es da auch gebrannt. Dafuer es ist da mit depleted Uranium Munitionsresten- strahlenden! verseucht durchs NATO….

  26. Demonizer 23. September 2018 at 08:36

    Karl.Martell 23. September 2018 at 08:29

    Und wenn ich erst an die CO2-Emissonen denke, …. Feinstaub und die………..

    Kein Problem, da werden für einige Tage die Innenstädte vom Diesel befreit und dann ist alles wieder ok!

  27. Der Aufbau einer Bundeswehr mit Dienstpflicht aller Wehrtüchtigen ab 18 Jahre, wie das früher war, wird auch der AFD in den Schoß fallen müssen. Hoffentlich kommt der Change bald, damit überhaupt noch was an der Trümmertruppe zu retten ist.

    …auch dann werden Flinten-Uschis Haare noch liegen.

  28. ….Wo ist eigentlich Karl Theodor zu Guttenberg ?…

    Der kopiert sich gerade seine neue Doktorarbeit zusammen.

  29. Singen

    Exhibitionist

    Zu einem Fall von Exhibitionismus kam es am Mittwoch zwischen 22.30 Uhr und 23.00 Uhr in der Scheffelstraße. Im Bereich einer Türnische stand einer 35-jährigen Frau ein Mann mit heruntergelassenen Hose und entblößtem Glied gegenüber und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: rund 35-45 Jahre alt, 170 cm – 180 cm groß, kräftige/korpulente Statur, Glatze / bzw. extrem kurze Haare, mittel-/osteuropäische Erscheinung

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4068742

  30. Moorland Deutschland. Den Zustand kann man kaum besser beschreiben.- Das muss man sich Merkeln (merken) MOORLAND. Man stelle sich eine echte Armee vor, die keinen kleinen Brand auf dem eigenen Gelände löschen kann. Der Chef ist 10 Tage blind wie ein HUHN. Der ganze Merkel-Staat ist BLIND. Den besten Mann (Maaßen) wollen sie auch noch abschießen. Das Land ist wie der BER oder MOORLAND.
    Die schlechteste Armee der Welt, geführt von einer fachlich unfähigen Frau mit gefühlt 11 Kindern. (Fussballmannschaft-Stärke). Die Frau wird mehr Telefonate mit ihren Kindern führen, wie zu arbeiten!
    Im Notfall – wie jetzt – kann die Bundeswehr nichts tun, nicht einmal ein Haus löschen. Was ist aus dem Land geworden? Man muß heute jeden Soldaten auslachen und bemitleiden.

  31. Freya- 23. September 2018 at 08:43
    Was soll das ?

    Wenn ich bei der Polizei einen Hinweis auf eine linksextreme Straftat geben will, gibt es KEINE Möglichkeit dazu!
    Die Linksterroristen RAF-Antifa sind besonders gefährlich ubnd es gibt keine Möglichkeit anonym Hinweise zu geben! Linksstaat DDR2.0 ist hier. Wofür zahlen wir Steuern?!
    Um Neger durchzufuttern! und Eure regierende Schmarotzern zusammen mit deren Bewachungsfirma- BRD Bullizei zu finanzieren… dafuer musst Ihr arbeiten, Steuern zahlem bis zum weinen….

  32. Georg von Frundsberg
    23. September 2018 at 08:58

    „Der kopiert sich gerade seine neue Doktorarbeit zusammen.“

    Er lässt zusammenkopieren…
    vielleicht erinnert sich der Eine oder Andere noch an der interessanten Umstand, daß der Brave offensichtlich seine eigene Promotionsarbeit nicht mal kannte

  33. Ich finde es sogar grossartig das die Bundeswehr zur weltweiten Witztruppe verkommen ist.

    Merkelsche Milliardenverschlingende „Deutschland muss am Hindukusch verteidigt werden“Brunnenbohrer.
    Deren Teilhabe an Sauereien des Neokolonialismus in Afrika und nahem Osten.
    Eine Farce aber auch eine Vernichtung des Vertauens in den „Deutsch Qualitätsjournalismus“der das System Merkel durch immer offensichtlichere Propaganda ihren eigenen Ruf völligst vernichtet.

  34. Wolfgang Schäuble meint, dass ein Großteil der „Flüchtlinge“ bei uns bleiben wird. Wir sollten uns anstrengen…

    Warum sparen die sich die teuren Asylverfahren nicht gleich?

    Was für ein mieser Verbrecher:

    Man solle nicht allzu stark die Hoffnung schüren, dass die Großzahl der Menschen zurückgeführt werden könne.

    Stattdessen sollten die Asylbewerber stärker in die Gesellschaft integriert werden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181625394/Wolfgang-Schaeuble-Nicht-Hoffnung-schueren-die-Grosszahl-dieser-Menschen-zurueckfuehren-zu-koennen.html

  35. @ wernergerman 23. September 2018 at 08:56

    Werner, ich meine die Fahrlässigkeit der Bundeswehr: überall auf der Welt hätten die sich Mühe gegeben, nix anzuzünden, und Löschvorkehrungen zu treffen, aber Deutschland ist denen keine Mühe wert.

  36. Man weiß ja mittlerweile nicht so richtig, welchen Auftrag der Leyerkasten auf dem Posten wirklich erfüllen soll. Die Erhaltung der Wehrfähigkeit Deutschlands kann´s ja nicht sein. Insofern ist es auch überhaupt nicht mehr verwunderlich, dass der Leyerkasten sich zwar für einen „Moorbrand“ (kommt halt mal vor beim Schießen) entschuldigt, nicht aber für den von ihr zu verantwortendenden Demobilisierung der BW und das ganze eingeführte GenderGaga. Man kann daran sehr gut erkennen, welche Prioritäten der Leyerkasten dort wirklich setzt.

    Ich hab mal noch auf die Schnelle ein paar Fälle rausgesucht, wo der Leyerkasten quasi der BW den Kopf abschlägt und damit letztlich den verbliebenen Rest der Generalität u. Offiziere zu Arschkriechern umerzieht. Mit solchen Maßnahmen macht man letztlich jeden Kritiker mundtot. Merkel agiert ja nach gleichem Prinzip.

    https://www.deutschlandfunk.de/achim-lidsba-von-der-leyen-schickt-bundeswehr-ausbilder-in.1773.de.html?dram:article_id=360026

    https://www.sachsen-fernsehen.de/von-der-leyen-setzt-leipziger-generalmajor-ab-355943/

    https://www.aerobuzz.de/militar-news/von-der-leyen-versetzt-luftwaffen-inspekteur-in-den-ruhestand/

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-widersacher-von-ursula-von-der-leyen-kehrt-heer-den-ruecken-a-1221535.html

    Fazit: Um eine ganze Armee zu zerstören bedarf es keiner ABC-Waffen, 1.000er Panzer oder eines riesigen Heeres, eine dumme Frau (noch dazu Feministin!) allein reicht da völlig aus.

  37. alles-so-schoen-bunt-hier 23. September 2018 at 09:07
    @ wernergerman 23. September 2018 at 08:56

    Werner, ich meine die Fahrlässigkeit der Bundeswehr: überall auf der Welt hätten die sich Mühe gegeben, nix anzuzünden, und Löschvorkehrungen zu treffen, aber Deutschland ist denen keine Mühe wert.
    hab‘ schon verstanden. Aber, sag mir ,bitte, was hat Bundeswehr im Ausland zu suchen?!

  38. @ wernergerman 23. September 2018 at 09:03
    Freya- 23. September 2018 at 08:43
    Was soll das ?

    Wenn ich bei der Polizei einen Hinweis auf eine linksextreme Straftat geben will, gibt es KEINE Möglichkeit dazu!
    Die Linksterroristen RAF-Antifa sind besonders gefährlich ubnd es gibt keine Möglichkeit anonym Hinweise zu geben! Linksstaat DDR2.0 ist hier. Wofür zahlen wir Steuern?!
    Um Neger durchzufuttern! und Eure regierende Schmarotzern zusammen mit deren Bewachungsfirma- BRD Bullizei zu finanzieren… dafuer musst Ihr arbeiten, Steuern zahlem bis zum weinen….

    Wohl wahr!

    Deshalb sollte jeder egal wie versuchen aus der Arbeitswelt auszusteigen, es lohnt sich sowieso nicht:

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=754806204643733&id=225297134261312

  39. Die Sache ist ein Skandal, wo Köpfe rollen müssen.

    Welcher Vollhirni macht so einen Test ausgerechnet da, wo höchste Brandgefahr bestand? Und hat dann das Löschgerät nicht vor Beginn überprüft? Oder einfach die Feuerwehr gerufen?
    Totalversager, die gehören allesamt zum Latrinendienst „befördert“.

    Aber bekanntlich stinkt der Fisch vom Kopfe her – und auf einem dieser Köpfe sitzt diese Betonfrisur.

    Die muss weg – und deren Chefin auch.

  40. Freya- 23. September 2018 at 09:07
    Wolfgang Schäuble meint, dass ein Großteil der „Flüchtlinge“ bei uns bleiben wird. Wir sollten uns anstrengen…

    Warum sparen die sich die teuren Asylverfahren nicht gleich?

    Was für ein mieser Verbrecher:

    Man solle nicht allzu stark die Hoffnung schüren, dass die Großzahl der Menschen zurückgeführt werden könne.

    Stattdessen sollten die Asylbewerber stärker in die Gesellschaft integriert werden.
    — klar doch! wie sonst werden die den Inzucht bei Euch bekaempfen koennen?! von a Distance geht es nicht! da muss Bodycontact statt finden! guckt doch mal diesen Rollstulkrippel an- Produkt des Inzuchts 100%!

  41. ghazawat 23. September 2018 at 08:18

    An Ihrer Einschätzung ist was dran…

    so hatte immerhin ich eben was zum Lachen, danke 🙂

  42. Zur Entlastung unserer Soldaten muss man sagen : die konnten wirklich nicht davon ausgehen daß das Teil funktioniert . Und überhaupt bin ich mir sicher daß nicht die Rakete das Moor entzündet hat , sondern eine achtlos weggeworfene Kippe bei der Suche nach dem Blindgänger .

  43. Da gibt es eigentlich nur eine Konsequenz:

    Sollte es zu Eigentumsverlusten in Form von Brandschäden an Häusern und sonstigem Eigentum kommen, Schadenersatzklagen bis zum Erbrechen. Die Schuldigen müssen dafür haftbar gemacht werden.

    Einfach erbärmlich, dieser Drecksstaat !

  44. Bei der Flinten-Uschi brennt´s auch—-unter ihrem Drei-Wetter-Taft Pony.

    Und die Konsistenz ihrer Gehirnmasse dürfte der des brennenden Moors auch ähnlich sein !!

  45. Ich weiß zwar das du dumme Nuß das nie lesen wirst Uschi, aber trotzdem, wer sich entschuldigt, muss zuvor Schuld auf sich geladen haben. Wer Schuld an so einer Katastrophe hat, ist früher mal zurückgetreten. Und vergiss nicht die Watschelente mitzunehmen, könnte in Nürnberg mildernde Umstände geben.

  46. alles-so-schoen-bunt-hier 23. September 2018 at 08:49

    „Aber es ist ja nur ein deutsches Moor, jahrhundealter teutscher Torf, der da brennt, eine uralte Kulturlandschaft in unserer Heimat, und es sind Deutsche in den umliegenden Dörfern, denen der Rauch und Gestank zugemutet wird.“

    Mitunter kommt mir würde, als geschehe das mit Absicht: Nicht nur Deutsche sollen vernichtet werden, sondern Deutschland insgesamt.

    Die Landschaft wird mit Vogelschreddern verunstaltet, gar Höhenwälder dafür rasiert, freie Bäch werden mit Wassermühlen blockiert (Aalschredder), urdeutscher Wald für Braunkohle (ausgerechnet!) vernichtet, obwohl es Atomkraft gibt.

    Das ist ein Großangriff auf unsere Identität.

    Was diese Löscherei nun betrifft: Da wird nun mineralhaltiges Wasser in ein Hochmoor gepumpt, das Moor wird man dann wegschmeißen können.
    Also wirklich: Wie kann man wo rumballern, wo allein schon der Gedanke an eine Zigarettenschachtel einen Brand auslösen könnte?
    Zumal es ja sicherlich Alternativen gegeben hätte, wenn der Schuß nun unbedingt sein musste.
    Ehedem wurden meines Wissens derlei Tests dort gemacht, wo keine Brandgefahr besteht – im Wattenmeer nämlich.

    Ich bin ja sehr „Öko“, aber vom Watt ein paar Quadratkilometer für solche ja wohl nötigen Tests abzuzweigen, sollte doch machbar sein.
    Sollte!
    Denn allein der Gedanke daran läßt dann wieder die „Grünen“ aufschreien…

    Echt zum Kotzen.

  47. EKD beherbergt BDS (Boykott Israel) Unterstützer in Bad Boll  LKR. Göppingen 

    Auf die Frage, ob die evangelische Kirche in Baden-Württemberg, die Deutsche Evangelische Kirche und Jörg Hübner , Direktor der Evangelischen Akademie in Bad Boll, die Hamas und Hisbollah als  Terrororganisationen ansehen, lehnten sie eine Stellungnahme ab.

    EKD beherbergt BDS Unterstützer in Bad Boll LKR. Göppingen

    Auf die Frage, ob die evangelische Kirche in Baden-Württemberg, die Deutsche Evangelische Kirche und Hübner die Hamas und Hisbollah als Terrororganisationen ansehen, lehnten sie eine Stellungnahme ab.

    Annette Groth, Die Linke, spricht auf Seminar

    Groth war an Bord auf dem türkischen Schiff Mavi Marmara im Jahr 2010.

    Im Jahr 2014 hat das Wiesenthal-Zentrum Groths Beteiligung an dem gewalttätigen antisemitischen Ereignis im Bundestag in seiner Liste der 10 schlimmsten Ausbrüche von Antisemitismus und Anti-Israelismus aufgegriffen.

    Auch ein obskurer antizionistischer Verleger, Abraham Melzer, steht auf dem Programm. Ein Münchener Gericht entschied im Februar zugunsten der jüdischen Gemeindepräsidentin der bayerischen Hauptstadt München , Charlotte Knobloch, sie könne die Tätigkeit des antizionistischen Juden Melzer als antisemitisch bezeichnen, weil er Gewalt gegen das jüdische Volk ermutige.

    https://www.jpost.com/BDS-THREAT/Israel-slams-German-academy-hosting-of-Hezbollah-Hamas-BDS-supporters-567744

    Auch wieder so ein Evangelen Heuchler Pfaffe, zum Glück bin ich aus diesem Drecksverein ausgetreten!
    Prof. Dr. Jörg Hübner
    Geschäftsführender Direktor

    1962 geboren in Krefeld, verheiratet, drei Kinder

    Studium der Theologie Universität Bonn

    Seit 1992 Gemeindepfarrer in Neuss.

    Von 2003 an lehrte er zudem Systematische Theologie und Sozialethik an der Ruhr-Universität Bochum

    2010 Berufung durch die Hochschulleitung zum außerordentlichen Professor

    Als Mitglied der EKD-Kammer für nachhaltige Entwicklung arbeitete Hübner an Positionen der Evangelischen Kirche zu Themen wie Nachhaltigkeit und Globalisierung mit.

    Mitherausgeber des Evangelischen Soziallexikons und Autor von Schriften zur Finanz- und Weltwirtschaftsethik

    Seit Juni 2013 Geschäftsführender Direktor der Akademie

    https://www.ev-akademie-boll.de/mitarbeiter/joerg-huebner.html

  48. Also nix jetzt prinzipiell gegen BW im Hochmoor – Truppenübungsplätze sind ja Refugien des Landschaftsschutzes; berichten alle „Ökos“ so von Besuchen bei Tante Resi.
    Aber doch nicht bei so extremer Trockenheit…

  49. Demonizer 23. September 2018 at 08:43

    „Forestfire Bushfire Wildfire Airmatic RED rescue extinguish defend Löschpanzer Marder

    https://www.youtube.com/watch?v=KddGbfF5vV8
    ————–
    Ziemlich witziges Video … so hätte es laufen können mit deutscher Kleintechnik, aber nur, wenn man gleich gehandelt hätte … Lach“

    Hmm… in besseren Zeiten konnte man die Dinger auch anmieten – INKLUSIVE qualifiziertem Loeschpersonal:

    https://www.youtube.com/watch?v=h5AzdV9G240

  50. Evangelische Akademie Bad Boll: Das Happening der „Israelkritiker“

    Die Evangelische Akademie in Bad Boll veranstaltet am Wochenende eine Tagung, die der Dämonisierung und Delegitimierung des jüdischen Staates Vorschub leistet. Die Liste der Referenten liest sich wie ein „Who’s who“ der notorischsten deutschen „Israelkritiker“, auch Unterstützer der antisemitischen BDS-Bewegung sind dabei. Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung fordert eine Absage, die Landeskirche eine Verschiebung.

    Das Problem ist allerdings ein grundsätzliches:

    https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/bad-boll-das-happening-der-israelkritiker/

  51. Geschichtsschreibung in 5000 Jahren: Bei Ausgrabungen auf der ganzen Welt überall nur Panzer, Waffen, Spionagegerät gefunden. Muss eine furchtbare Zeit gewesen sein. Nur die Deutschen, die haben damals mit Haarspray gekämpft. Überall diese Dosen…

  52. Drei Wochen nach der Tat? Wenn ein ISlamischer Hasstempel einen Böller abbekommt, dauert es drei Stunden, bis am Tatort kondoliert wird.
    Chemnitz wurde Wochen später von Gedönsministerin Giftei besucht.
    Leyens Entschuldigung war demonstrativ-lustlos herunter-geleyert. Fünf Minuten, dann wieder weg. Wer die Menschen des Landes nicht mag, hat auch für die Umwelt nix übrig.

  53. wir retten die ganze Welt und können uns selbst bei selbst verursachten Katastrophen nicht helfen, dass ist Ungeheuerlich !

    wenn ein Schwelbrand in einem Moor nach einer Jahrhundert-Dürre zu löschen länger dauert als Nazi Devotionalien in Kasernen einzusammeln , dann ist keine Entschuldigung sondern der Rücktritt dieser Dama,

  54. wir retten die ganze Welt und können uns selbst bei selbst verursachten Katastrophen nicht helfen, dass ist Ungeheuerlich !

    wenn ein Schwelbrand in einem Moor nach einer Jahrhundert-Dürre zu löschen länger dauert als Nazi Devotionalien in Kasernen einzusammeln , dann ist keine Entschuldigung sondern der Rücktritt dieser Dama fällig

  55. Blondine 23. September 2018 at 09:59

    „Geschichtsschreibung in 5000 Jahren: Bei Ausgrabungen auf der ganzen Welt überall nur Panzer, Waffen, Spionagegerät gefunden. Muss eine furchtbare Zeit gewesen sein. Nur die Deutschen, die haben damals mit Haarspray gekämpft. Überall diese Dosen…“

    Eine durchaus interessante Idee.

    ES kann auch sein, daß dann überall Latrinen und Sondermüll Deponien ausgegraben werden. Vielleicht kommen Forschen in ein paar Tausend Jahre auf die Idee, daß die Scheixxe angebetet hätten.
    Wäre eine gar nichtmal so verkehrte Analyse

  56. Mehr Jörg | kachelmannwetter.com: Dieser Mann erzählt ein dergestalt grosses Ausmass an Schwachsinn, dass ich mir nicht vorstellen will, dass solche Menschen @bundeswehrInfo irgendeine Funktion haben, die über das Bügeln von Uniformkrawatten hinausgeht. #Moorbrand

    …Aber der stellvertretende Leiter der WTD 91, Dr. Thomas Mályusz sagt, dass die Temperaturen auch Schuld an der Misere sind. Die Wikipedia hat das der Bundeswehr so berichtet. Video bis zum Ende schauen:

    https://twitter.com/Kachelmann/status/1043066115633700864

  57. Wer sowas wie die Nullnummer von der Leyen zur Verteidigungs Ministerin macht, kann nicht mehr ganz normal sein scheiß Politik!

  58. Immer dieser Defätismus, wenn es um unsere Bundeswehr geht.
    Es gibt auch sowas wie einen weiblichen Blick , der sofort er´kannt hat, dass ein Moorbrand
    sowas wie eine warme Fangopackung sein kann z.B. für den Teint unserer unerschrockenen
    Kämpfer*innen. Und überhaupt. Auf vielen Truppenübungsplätzen müssen viele
    funktionsfremde Panzerstunden aufgewandt werden um eine funktionierende Heidelandschaft zu erhalten.
    Indem die Eisenberge einfach kreuz und quer über alles buschig- waldige hinweg karriolen.
    Sowas kann man auch mit Bränden erreichen, spart Panzer- und Soldat*Innenzeit.
    Das

    Warum fragt nicht mal einer, ob so ein Moorbrand nicht auch
    etwas Positives haben könnte. M

    zusammengehalten werden, ist mir vor keinem Torfbrand bange.
    Der weibliche Blick hat sofort ganz genau die Chancen

  59. Die Bundeswehr ist quer durch alle Teilstreitkräfte ein absolut marodes Konstrukt und im internationalen Vergleich eine Schande für unser Land.

    Da können auch zig Bundeswehrreformen nichts mehr daran ändern, was über Jahrzehnte kaputt gespart und von der Leyen kaputt geplappert wurde.

    Was eine widerliche von der Leyen Fratze, man will nur noch ausspucken, bah…

  60. Sorry , hab aus Versehen auf irgendwas gedrückt und der
    Kommentar wurde auf der Stelle versandt.
    Mist ! 🙂

  61. @ Heinz Ketchup 23. September 2018 at 10:08

    Schreib doch nicht Flinten-Uschi , das sind so künstliche Kosenamen aus den MSM, genau so wie „Mutti“. Ich wette die Fratze oben auf dem Bild (vdL) weiß nicht mal wie man ein Gewehr hält!

  62. Ich reg mich hier über diese Tölpel im Lande nur noch auf.

    Und wieder haut die Drei-Käse-hoch-Föhnwelle die eigene Truppe in die Pfanne. Dass bei der Bundeswehr allerorten Material und Fahrzeuge, wie die Löschraupen (!) nicht vorhanden/einsatzbereit sind, damit hat die dumme Schranze wieder mal nichts zu tun.

  63. Mainstreamverbrechermedien ignorieren/boykottieren.
    keine andere Möglichkeit hat der Bürger um dieser
    Sauerei entgegenzuwirken.

  64. Freya- 23. September 2018 at 10:13

    „Schreib doch nicht Flinten-Uschi , das sind so künstliche Kosenamen aus den MSM, genau so wie „Mutti“. Ich wette die Fratze oben auf dem Bild (vdL) weiß nicht mal wie man ein Gewehr hält!“

    Sie braucht nicht zu wissen, wie man ein Gewehr hält. Es reicht, wenn sie die grundlegenden Befehle kennt. Frau Dr. Merkel hat sie darin eingewiesen:

    „Mach Sitz!“ „Mach Platz!“ „Gib Pfötchen!“ „Braves Hundi! Hier hast Du Leckerli“

    Der bayerische Tanzbär ist Frau Dr. Merkels Paradebeispiel. Und bei unserer obersten Soldatin haben alle hohen Chargen Angst, degradiert zu werden. Das muss man neidlos zugeben. Sie hat die Heeresführung an den Eiern gepackt.

  65. och Uschi, bei einem Feuer reicht keine Entschuldigung.
    Da muss man löschen.
    Gibt es kein Handbuch der Bundeswehr, wo das drinsteht?

  66. Noch eine kurze Frage im Nachsatz:
    Nach Frankfurter Schule, „Emanzipation“ (d.h. Zerschlagung der Familie), Migration, Inklusion und Gleichschaltung der Presse, ist das hier jetzt ein weiteres Programm zur Zersetzung/Vernichtung der Deutschen?
    Man schickt sie in den Krieg mit völlig defektem Gerät?

  67. In der Aktuellen Kamera sah man das sich Misses 3Wetter Taft bei ein paar Feuerwehr Leuten mit Handschlag bedankte. Die Gesichtsausdrücke entbehrten nicht einer gewissen Situationskomik.
    Diese Regierung macht sich nur noch zum Gespött.
    Armselig.

  68. Freya- 23. September 2018 at 10:13
    @ Heinz Ketchup 23. September 2018 at 10:08

    Schreib doch nicht Flinten-Uschi , das sind so künstliche Kosenamen aus den MSM, genau so wie „Mutti“. Ich wette die Fratze oben auf dem Bild (vdL) weiß nicht mal wie man ein Gewehr hält!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Dann ist sie aber auf jeden Fall „Die Mutter der Kompanie“ :mrgreen:

    Hier bei einem Schleuser-Einsatz der Bundesmarine:

    https://www.youtube.com/watch?v=M1bKS0yxrQk

  69. Ich bin hier oben im Norden auf dem Land groß geworden, unser Dorf teilweise umgeben von Moor der auch abgebaut worden ist…war ein super Spielplatz,….aber was uns unsere Alten in frühester Kindheit eingetrichtert haben………Niemals….NIEMALS nicht mit Feuer im Moor spielen…..NIEMALS, NIENTE, NADA, NJET…auf unsere Fragen warum das grade im Moor so gefährlich ist wo doch die Häuser Reetdächer hatten, und das doch auch Brandgefährlich ist, bekamen wir zur Antwort….n, Reetdach kannste löschen…..ein Moor nicht weil sich die Glut Meterweit in die Tiefe brennt. Aus dem Grund ist es mir unerklärlich da solche Raketentests zu machen. Ach ja…..von wegen Chaotenuschis Frisur….das sind keine Haare….das is,n Kevelarhelm!

  70. @Heinz Ketchup 23. September 2018 at 10:36
    ***https://www.youtube.com/watch?v=M1bKS0yxrQk***

    Das blöde Teil hat lausige 1230 Views. Mehr verdient es auch nicht.
    Bitte hier nicht weiter verbreiten. Jeder Aufruf ist einer zu viel.

  71. Um noch guten Gewissens in der Bunten Heloten-Armee der Merkel-Junta zu dienen, muss man doch echt den IQ eines Mohren haben. Das erklärt dann auch den Brand des Moores.

  72. Uschi hat der „Kameradschaft“ den Kampf angesagt. Sie hält „Kameradschaft“ für Rechtsradikal was keinen Platz hat in der „neuen, modernen, weltoffenen“ Bundeswehr. Da bleibt halt keine Zeit mehr um Brände zu bekämpfen.

  73. Naaa, wenn nun nach ca. 3 Wochen die sogenannte Staatsanwaltschaft ermittelt, dann wird man wohl genau noch die Unterlagen vorfinden, die man finden wollte………
    Am Ende der Untersuchungen wird man dann einem Schreibstubenobergefreiten die Schuld in die Stiefel schieben, der eh kurz vor der Entlassung steht und irgendein Oberstleutnant geht dann mit 58 in den Ruhestand, also 2 Monate früher, wie geplant.
    Das dürfte es dann gewesen sein…:-)))

    Zur Oberposse fehlt dann nur noch, wenn jetzt ein alter Tornado abschmiert und den nächsten Waldbrand auslöst, weil die Krücke genau so einsatzfähig ist, wie die Fluchtautos der Olsenbande…….

  74. @ Line_001 23. September 2018 at 08:57

    Demonizer 23. September 2018 at 08:36

    Karl.Martell 23. September 2018 at 08:29

    Und wenn ich erst an die CO2-Emissonen denke, …. Feinstaub und die………..

    Kein Problem, da werden für einige Tage die Innenstädte vom Diesel befreit und dann ist alles wieder ok!
    ——————————————-
    https://www.donaukurier.de/lokales/pfaffenhofen/Abgasskandal-Landtagswahl-in-Bayern-2018-Eine-Lanze-fuer-den-Diesel;art600,3921573

    Noch paar Notizen vom Vortrag:
    Audi hat die Motorenentwicklung „Diesel eingestellt“.
    Es dürfen nur mehr 500 Autos pro Woche hergestellt werden.
    Ab 2021 Batteriefabriken. Diese Fabriken kommen mit viel weniger Arbeitsplätze aus.
     
    Die Wertschätzung der Autos findet künftig nicht mehr in Deutschland statt.
     
    Kein anderes Land der Welt würde seine Autoindustrie verraten.

  75. Dieser Raketenabschuss ins staubtrockene Moor war (evtl) ein HILFESCHREI der BUNTESWEHR.

    Aber keiner hört.

    Was soll noch geschehen, damit wir zu Millionen auf die Straße gehen!

  76. Eigentlich müsste man einen BRANDBRIEF an Uschis Bunte Wehr schreiben. Aber man will ja kein Öl ins Feuer gießen und das mit dem Brand hat die Gender Truppe ganz allein hinbekommen.

    Wir brauchen keine Gegner mehr
    Wir haben doch die Bunte Wehr!

  77. 18_1968 23. September 2018 at 09:47
    alles-so-schoen-bunt-hier 23. September 2018 at 08:49

    „Aber es ist ja nur ein deutsches Moor, jahrhundealter teutscher Torf, der da brennt, eine uralte Kulturlandschaft in unserer Heimat, und es sind Deutsche in den umliegenden Dörfern, denen der Rauch und Gestank zugemutet wird.“

    Mitunter kommt mir würde, als geschehe das mit Absicht: Nicht nur Deutsche sollen vernichtet werden, sondern Deutschland insgesamt.

    Die Landschaft wird mit Vogelschreddern verunstaltet, gar Höhenwälder dafür rasiert, freie Bäch werden mit Wassermühlen blockiert (Aalschredder), urdeutscher Wald für Braunkohle (ausgerechnet!) vernichtet, obwohl es Atomkraft gibt.

    Das ist ein Großangriff auf unsere Identität.

    Was diese Löscherei nun betrifft: Da wird nun mineralhaltiges Wasser in ein Hochmoor gepumpt, das Moor wird man dann wegschmeißen können.
    Also wirklich: Wie kann man wo rumballern, wo allein schon der Gedanke an eine Zigarettenschachtel einen Brand auslösen könnte?
    Zumal es ja sicherlich Alternativen gegeben hätte, wenn der Schuß nun unbedingt sein musste.
    Ehedem wurden meines Wissens derlei Tests dort gemacht, wo keine Brandgefahr besteht – im Wattenmeer nämlich.

    Ich bin ja sehr „Öko“, aber vom Watt ein paar Quadratkilometer für solche ja wohl nötigen Tests abzuzweigen, sollte doch machbar sein.
    Sollte!
    Denn allein der Gedanke daran läßt dann wieder die „Grünen“ aufschreien…

    Echt zum Kotzen.

    ———-

    Und somit wissen wir dann auch, weshalb die Grünen hier aufschrien und genau deshalb gibt es sie.

    (jeder auf seinem Gebiet für die gemeinsame Sache inkl Verfolgung von Andersdenkern = Faschismus)

  78. Gestern kommentierte eine Korrespondentin der Tagesschau, im Ersten, UvdL hätte die Bürger der Umgebung „um Verzeihung gebeten“. Stattdessen sagte sie, O-Ton: „Ich entschuldige mich!“ Leider ist es aber so, und das ahnte wohl die Korrespondentin, daß niemand sich selbst entschuldigen kann. Solche Formulierung gebrauchen Menschen, die kein Schuldbewußtsein haben, sondern in aller Machtfülle auftreten. Sie sagt indirekt: Ihr habt das nicht mir anzulasten! Mich trifft keine Schuld!

  79. Wie kann in der BRD, früher Deutschland, noch ein Comedian überleben, solange es diese Regierung gibt, die täglich für Erheiterung sorgt. Herr Maaßen sollte oder soll geschaßt werden, weil er hinsichtlich eines Videos nicht sofort und untertänigst auf die vorgegebene Merkel-Meinung eingeschwenkt ist. Da ist Frau Merkel aus der DDR aber ganz Anderes gewöhnt. Gleichzeitig fackelt die Bundeswehr mehrere Qkm wertvolles Moorland ab, und Konsequenzen gibt es keine. Stattdessen entschuldigen sich permanent irgendwelche Zivilisten, die man noch nie vorher gesehen hat. Gestern hat es auch die Verteidigungsministerin getan. Ach wenn es doch immer so einfach wäre. „Entschuldigung“, und es ist gut. Ich habe bei den permanenten Berichterstattungen über diese Sauerei noch nicht eine Uniform gesehen. Sind die Herren und Damen Offiziere alle auf Tauchstation gegangen? M.E. müsste nach einem solchen Vorfall der gesamte ranghohe Führungsstab zu Rekruten degradiert und zum Latrinenputzen kommandiert werden, selbst wenn diese danach nicht mehr zu gebrauchen wären. Diese Bundeswehr ist wirklich zum Fürchten! Und wie sieht es eigentlich mit der politischen Verantwortung aus, Frau Dr. med. Leyen alias Verteidigungsministerin?

  80. Ich bleibe dabei: die größte Lebensleistung der von der Leyen waren die 7 Kinder , die sie zur Welt gebracht und aufgezogen hat. Sie weiß zumindest,wie es ist, Mutter und Ehefrau in einer Familie zu sein.
    Als Politikerin ist sie, zumindest in diesem Amt, ein Fehlbesetzung.

  81. Auch eine Ministerin sollte wissen: Man kann sich nicht entschuldigen, sondern nur um Verzeihung bitten. Aber wenn man um Verzeihung bittet, ist man sich einer, der eigenen Schuld bewußt und erkennt diese an.

  82. Erst zünden sie während einer Dürreperiode ein Moor an, dann sind sie unfähig den Großbrand zu löschen. Und diese Juxtruppe will/soll in Syrien Präsident Assad bombardieren? Haben sie denn überhaupt noch Flugzeuge, welche vom Boden abheben können ?
    Lächerlich.

  83. Ist doch egal was Mundgeruch-Uschi da macht oder sagt. Oder hilft sie jetzt bei den Löscharbeiten?

    Man kann aber sehen, daß es 2018 in Deutschland keine Löschflugzeuge mehr zu geben scheint. Im letzten Jahrhundert wäre das kein Problem für das Industrieland Deutschland gewesen. Heute versackt das Geld bei Leuten die nur labern können und sonst nichts auf die Reihe bekommen. Wochenlang brennt das Moor und keiner reißt sich den Arsch auf. Bundeswehr, Grenzschutz, Justiz und alle BRD-Bediensteten sind alles gut bezahlte Versager und Trottel. Nur die Finanzämter sind Weltmeister im Auspressen von Bürgern, ohne die die BRD-Trottel nicht leben könnten. Der Bürger würde aber ohne seine „Elite“ ein besseres Leben haben. Deshalb hasst ihn auch seine „Elite“ so sehr.

  84. Was erwartet man eigentlich von einer Politikerkaste, deren meiste Mitglieder es nicht einmal zu einem geregelten Schul-, Berufs- oder Studienabschluss schaffen (und dies nicht einmal in sog. „Geschwätzwissenschaften“); solche, die in einem jeden, zu wirtschftlich erfolgreicher Arbeit gezwungenem Betrieb nicht angestellt werden dürften, sich anmaßen,über das Schicksal eines Staates angemessen entscheiden zu können???
    Zur sinnvollen Lenkung eines Staatsgebildes benötigte man zumindest ein gehöriges Maß an Fähigkeit, die Ergebnisse multivariabeler Funktionen einschätzen zu können.
    Diese Fähigkeit traue ich unseren „Leuchten“ im BT (ausgenommen einer gewissen Anzahl der Abgeordneten der AFD) einfach nicht zu.
    Sach- und Fachkenntnisse sind einfach nicht deren Sache. Das ist neben der ideologisch geprägten Sichtweise aller Dinge auf deren tatsächliche mentale Unfähigkeit zurückzuführen.
    Die geistige Leistungsfähigkeit unserer Politiker sollte in Zukunft daher nicht am IQ, sondern am „Intriganz- Koeffizienten“ gemessen werden (Maßeinheit: Centi-Merkel, cM). Ebenso vermute ich, daß sich sehr viele, auch äußerst „geistig unbegnadete“ Menschen dazu bereitfänden, monatlich einen Haufen Geld durch schlichte, fortwährende Abwesenheit im Plenum zu ergattern.

  85. Rat‘ mal, was dir widerfährt, wenn Gretl Krampf- Knarrebauer – der Shootingstar unter den Frauensonderbeauftragten- ins Ziel einfährt. Dann kommst du in den vollen Genuß des weiblichen Talentpools: Mit „50%“ ist die 100%- Frauenquote gemeint.

  86. Das Moor brennt, Uschis Matte steht.
    Ich kenne das Moor im Emsland zwar nicht aber ich kenne das Teufelsmoor nordöstlich von Bremen zwischen Worpswede und Gnarrenburg. Ins Moor fährt man nur auf Ketten oder mit der Feldbahn.
    Das weiß doch jeder.
    Als ehemalige Schütze Ar*** (ich hab’s bei der Bunzelwehr nie weit gebracht, mir fehlte die innere Einstellung, ich war ein Linker damals) wusste ich genauso wie mein Feldwebel, daß bei Trockenheit äußerste Vorsicht angebracht ist und man besser weiter rumgammelt in der Truppe.
    Ruft endlich die Hamburger Berufsfeuerwehr nach Meppen. Die Jungs und ein paar Mädels können alles!
    Merkel und Truppen-Uschi haben die noch nicht kaputt gemacht aber das schaffen die auch noch…

  87. Hoelderlin 23. September 2018 at 11:56

    Ich bleibe dabei: die größte Lebensleistung der von der Leyen waren die 7 Kinder , die sie zur Welt gebracht und aufgezogen hat. Sie weiß zumindest,wie es ist, Mutter und Ehefrau in einer Familie zu sein.
    Als Politikerin ist sie, zumindest in diesem Amt, ein Fehlbesetzung.

    ____________________

    Die größte Leistung dieser Frau war, die Beine 7 mal breit gemacht zu haben und vielleicht ein bißchen Spass dabei gehabt zu haben.
    Sie glauben doch nicht im Ernst, dass dieses Polit-Flittchen auch nur einen Finger krumm gemacht hat, ihre Kinder großzuziehen. Die hatte für jeden ihrer Schrazen fünf Erzieher an der Hand, so und nicht anders !!

    Die kann sich nämlich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie leisten im Gegensatz zum Großteil der alleinerziehenden Mütter in diesem Scheißland !!!!!!

  88. Bei der Bundeswehr ist es genau wie in der Wirtschaft, die haben fertig!
    Als sich die „Eliten“ in der Wirtschaft die Hände gerieben haben, als die Horden von Sozialvampiren über Deutschland herfielen:“Noch billigere Arbeitskräfte“, falls welche dabei sind die man irgendwie gebrauchen kann, wird kompetentes Menschenmaterial gegen Nullen ausgetauscht, wenn die „irgendwie“ den „Job“ schaffen.
    Man hält sich noch ein paar die das Gebaren kontrollieren, aber es wird nur noch gepfuscht.
    Und die BW ist nicht mehr Teil des Volkes, sondern nur noch ein Erfüllungsgehilfe dümmlicher, politischer Entscheidungen, Aufgrund der Forderungen der Weltwirtschaft.

  89. Und das Flinten Uschi überhaupt gar nichts kann, lässt sich an den Millionen schweren Beraterverträgen ablesen. Wir zahlen der Dame einen Haufen Geld, und das einzige was sie kann ist die Kohle rausschmeißen. Wissen, Können und Entscheidungen treffen ist nicht ihr Ding. Da braucht es „Berater“!
    Die kriegt viel Geld jedenfalls nicht, weil sie irgendwas kann!

  90. (Leider ) war ich weder Beobachter noch aktiver Teilnehmer bei den zu 7 Kindern führenden Geschlechtsakten, noch durfte ich an der Erziehung teilnehmen, so dass ich zu ihrer Vermutung nicht viel sagen kann. Aber ganz nebenbei: die Kinder mussten auch geboren werden.

  91. „Wie viel Feinstaub in die Luft geblasen wurde…?“ Radioaktiv kontaminierter…. aber wenn, überhaupt, DAS ans Tageslicht kommen sollte ist es für ALLE in weitem Umkreis bis Hamburg und Holstein zu spät.
    Die Ärzte werden viel zu tun bekommen.
    Das sind meine schlimmsten Befürchtungen.
    Verantwortungslos in Höchstem Maße- wie derzeit Eure dt. „Medien“ und „Regierungsmitglieder“ auf allen Linien „agieren“. Sind in wenigen Jahren erst mal alle Links- Grünen/ Roten Wähler, die solches Handeln in den Nordwestlichen Bundesländern mit Überzeugung und „ihrer Stimme“ hofieren in Scharen beim Arzt ihres Vertrauens aufgeschlagen, wird alles zu spät sein.
    Aber der Rufer in der Wüste ….
    Shalom!

  92. Wo sind die Grünen? Wann werden Kotbomben auf Uschis taftgestärkte Fönfrisur geworfen?

    Sind Feuer und Rauch eine Gefahr für die Anwohner?

    Mit Evakuierungen von Ortschaften wegen Funkenflugs wird derzeit nicht mehr gerechnet. Die angrenzenden Orte Stavern und Sögel waren aber zeitweise stark von Rauch betroffen. Mediziner haben vor Gesundheitsgefahren aufgrund des Rauchs und der Feinstaubbelastung gewarnt. Patienten mit Lungenerkrankung könnten Probleme bekommen. Auch das Risiko bei Herz-Kreislauf-Beschwerden steige. Inzwischen sind erste Luftmessungen erfolgt. Eine Überschreitung von Grenzwerten bei Kohlenmonoxid wurde bislang nicht ermittelt. Allerdings schwankt die Belastung wegen des wechselnden Windes sehr stark.

    Werden Umwelt und Klima geschädigt?

    Nach Angaben des Naturschutzbundes Deutschland sind bereits mehr als 500 000 Tonnen Kohlendioxid durch den Moorbrand freigesetzt worden. Ungezählte Insekten und Reptilien seien dem Brand zum Opfer gefallen. Die Belastung der Menschen in angrenzenden Ortschaften und der Einsatzkräfte durch den Rauch sei hoch.

    https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/moorbrand-meppen-wissen-muessen-10265159.html

  93. Ermittlungen des Rechnungshofes

    Verteidigungsministerium vergab rechtswidrig millionenschwere Verträge mit Beratern

    Auf Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) kommt eine unangenehme Affäre um die von ihr für viele Millionen Euro engagierten externen Unternehmensberater zu: Nach SPIEGEL-Informationen hat der Bundesrechnungshof (BRH) in einem Einzelfall aufgedeckt, dass das Verteidigungsministerium Aufträge für externe Unternehmensberater für das neu eingerichtete Cyber-Kommando regelwidrig vergeben hat. Konkret geht es zunächst um acht Millionen Euro.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesrechnungshof-millionenschwere-bundeswehr-auftraege-rechtswidrig-vergeben-a-1229451.html

  94. Shalom!
    Hier ein „Fund“ im net zu heute:

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Rechtsextreme-skandieren-antisemitische-Parolen-in-Dortmund-article20636843.html

    Übliche ntv- Sc-eiße, mit viel, viel unnützer Werbung (für uns Resistente).
    Eigenartig… wir Israelis haben ein Gespür für Propaganda.
    …. auf „anderen Nachrichten“ der dt. „Presse“ kumuliert man die „Teilnehmer“ auf „… über 200…“, hier im „Beitrag“ spricht man von „100“. Na gut… das kennt man ja schon.
    Und prompt wird der Bogen zu Köthen und Chemnitz gespannt. Schenkelklopfen über so viel Unverfrorenheit ist hier angesagt!

    WER, bitte!, WER kann ausschließen, das diese „Neo- Nazis“ (100!!!- in Dortmund, eine der Migrationshauptstädte in D) NICHT einer „Hasi“- Videoproduktion entspringen?
    Wir glauben nichts mehr. Das empfehlen wir auch allen ehrlichen Deutschen!

    Laila Tov aus Haifa!

  95. Ach so…. und dann beschwert sich grinsend (!!!) ein bekennender pädophiler Grüner „Abgeordneter“ über „die Untätigkeit der Polizei gegen Antisemitismus und ‚Zünden von Bengalfeuer‘ “
    Ein Vollpfosten und frecher Idiot, der Mann!
    Wenn da rauskommt, das dieses „Ding“ gefakt ist verteile ich beim nächsten Shabbat- Essen Besenstile auf dem Tisch … mit Messer und Säge, natürlich!
    Laila Tov, Freunde! Le‘ Chaim!

  96. Schade um das Moor! Um die Flora und Fauna, aber Hauptsache der Syrieneinsatz wird forciert. Ich schäme mich für das Deutschland der heutigen Tage. Es reicht: Deutschland ist zu einem einzigen Freilandasylbewerberheim verkommen. Das einzige was in diesem Shithole noch funktioniert ist die Versorgung der Merkellanischen Gäste.

  97. Nachdem 80% der Adligen im zweiten und 90% im ersten Weltkrieg mitverantwortlich waren und rein gar nichts taten aber auch rein gar nicht zur Verantwortung gezogen wurden und gesund aus der Gefangenschaft heimkehrten im Gegensatz zu den Manschaften und ihre Witwen bis heute üppige Pensionen erhalten nachdem irgendwelche zu dem Zeitpunkt achtzehn oder neunzehnjährige Hanseln heute noch verurteilt werden teilweise
    mit 95 fragt sich niemand -Wo ist da Gerechtigkeit ? Und muß eine Nachkömmin dieser Menschen ein Amt anstreben ? Wozu sie ist ersetzbar jede Sekunde findet sich dafür jemand …
    Ok sie führt das Land mit Hilfe anderer in die totale Islamisierung -in die Späthanthike?
    Heirat ersten Grades mit den dementsprechenden Folgen ,Sklaverei , Folter -Mißbrauch ist dort nicht mal Thema -Kinderehe -usw usw -und wir schauen dabei zu ? Wie lange noch ?

  98. Merkel, Nahles, von der Leyen, -krasseste Fehlbesetzungen der deutschen Politik, seit bestehen der bunten Republik. Wobei Kanzlerdastellerin M., mit Abstand unangefochten auf Platz eins des Unvermögens rangiert. In der Schadensbilanz kann sie es bereits jetzt mit A.H. aufnehmen.

  99. Wer es noch nicht wußte:

    David von der Leyen, Associate bei McKinsey & Company San Francisco, California

    Das ist der Sohn dieser Frau, die McKinsey als Ministerin so mästet.

Comments are closed.