Der Kölner AfD-Landtagsabgeordnete Roger Beckamp ist auf dem besten Weg, in kürzester Zeit zu einem echten Entertainer-Geheimtipp auf Youtube zu werden.

Mit seinen entlarvend-ironischen Videointerviews hat er in den letzten Wochen bereits hunderttausenden Zuschauern wahlweise die Borniertheit, Einfältigkeit oder schlicht Lächerlichkeit linkslinker Gutmenschen und ihrer Antifa-Krawallmacher vorgeführt.

Dem gewitzten Juristen sitzt der sprichwörtliche Schalk im Nacken – da könnten sich die penetranten Außenreporter der ZDF-heuteshow noch so manche Scheibe von abschneiden.

Seine letzten Wirkungstreffer erzielte Beckamp am Rande einer AfD-Veranstaltung am 13. September im beschaulichen Städtchen Overath im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Rund 20 Kilometer von Köln entfernt ließ es sich die örtliche Politprominenz, angeführt von SPD-Bürgermeister Jörg Weigt, nicht nehmen, “Flagge gegen rechts” zu zeigen.

Doch statt besorgten Bürgern unwidersprochen “dumpfe Hetze” unterstellen zu können, fanden sich Weigt (Video oben) und andere linke Lokalpolitiker sowie andere mehr oder minder intelligente Gutmenschen plötzlich ihrerseits auf dem politischen Seziertisch wieder:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

104 KOMMENTARE

  1. Das Interview mit dem bebrillten Antifanten-Hipster-Nerd habe ich gesehen. Zum Brüllen. Der Typ ist von einer Naivität, dass es einem die Schuhe auszieht. Sehr interessant sind seine Ausführungen zum Thema „Überbevölkerung in der Dritten Welt“ frei nach dem Motto „Och Afrika ist doch gross genug aber wir sind auch an der Überbevölkerung Schuld“

  2. Junger bebrillter Antifanten-Hipster-Nerd

    Meine Meinung beruht auf einem menschlichen Gefühl. Bei Ihnen fehlt dieses menschliche Gefühl

    Muss man drauf kommen

  3. Das ist das große Problem der Altparteien, sie wollen die AfD argumentativ stellen, haben aber keine Argumente. So eine lächerliche Figur dieser Bürgermeister.

  4. Es gibt den harten Kern Gutmenschen und den gefühlten Gutmenschen.
    Wie man sieht haben sie auf einfache Fragen keine Antwort.
    Ich habe keinen Respekt und keine Angst vor Gutmenschen, sie sind sehr einfach zu knacken.

  5. Gefühl – Angst = Menschlichkeit
    .
    .
    Das Interview .. erschreckend naiv das Jüngelchen.

    .
    Wenn fünf Neger seine Freundin oder sein Freund vergewaltigen oder Moslems seine Freundin misshandeln und ihn zusammen treten..
    .
    Mal sehen wo da sein Gefühl ist.
    .
    .
    Genau diese kindliche Naivität ist der Tod unserer Gesellschaft.

  6. Zuwanderung: Zahlen aus Chemnitz

    Es kommen vor allem Männer und kaum Frauen, gleichzeitig ist die Zahl der deutschen Frauen in der Altersgruppe 18-29 ?Jahre in den letzten zehn Jahren um 31 ?Prozent zurückgegangen.

    Dass das Fragen aufwirft, dass da Spannungen entstehen, dürfte eigentlich niemanden verwundern. Was bedeutet das, wenn 28 Prozent der jungen Männer in einer Stadt mehrheitlich geprägt sind von einer Kultur, in der Gewalt bei der Konfliktklärung eine größere Rolle spielt als hierzulande und von einer Religionsideologie, die ihnen gottgegebene Überlegenheit zuspricht? Die integrieren sich nicht einfach so.

    Wie reagieren einheimische junge Männer, wenn sie sehen, dass ihre Bedeutung daheim immer mehr schwindet und die von Fremden immer stärker zunimmt?

    https://www.achgut.com/artikel/zuwanderung_zahlen_aus_chemnitz

  7. Klasse, Roger Beckamp, ihre mit Witz und Ironie versehene Abschätzigkeit gegenüber blasierten Politikern, bringen einen Sonntags zum freudigen Schmunzeln.

    MIMIMIMIMI,
    Türken Fritz Schramma geht’s nicht gut, seine bückbetenden Freunde haben ihn verschaukelt, nix da mit zusammenkommen und gemeinsame Eucharistie in Erdogan’s Tempel.
    Weil der Fritz aber wortgewaltig vorgeprescht ist gegen seine Landsleute 2007 (PRO-Köln), die es gewagt haben diese türkische Landnahme zu kritisieren, hat dieser Türken CDU-ler noch etwas zu erwarten, wenn sich endlich die politischen Verhältnisse verändert haben.

    ——christlichdemokratische Oberbürgermeister Fritz Schramma. «Näh, wat ham mer he ne schön Moschee in Kölle», würden die Kölner bald schon sagen, prophezeite Schramma mit der ihm eigenen Volkstümlichkeit.
    —–wurde Böhm abgelöst. Kalligrafen aus der Türkei kamen. Was sie sahen, gefiel ihnen nicht: Die Pläne seien unislamisch, sagten sie und schlugen einen Abriss des Rohbaus vor. Der deutschtürkische Kölner Architekt Orhan Gökkus, der die Projektleitung von Böhm übernommen hatte, sah es anders: Er sprach sich für einen «Mix aus Tradition und Moderne» aus; was Böhm ihm hinterlassen hatte, erschien ihm dafür ideal. 2013 trennte sich Ditib auch von Gökkus.
    ——Bevor der Bau genehmigt wurde, hatte Ditib Oberbürgermeister Schramma umfangreiche Zusagen gemacht: Die Predigten sollten auf Deutsch abgehalten, Männer und Frauen gleichbehandelt werden. Nicht zuletzt sollte die Moschee auch eine Begegnungsstätte für Angehörige anderer Religionen sein. Während des Baus hätten dann aber auf einmal seine Ansprechpartner gewechselt, erzählte Schramma 2016 der «Welt». Die neuen Ditib-Funktionäre kamen aus der Türkei; anders als ihre Vorgänger sprachen sie kein Deutsch. Im Keller des Baus wurde offenbar bereits vor dessen Fertigstellung gepredigt, allerdings ausschliesslich auf
    —— so Schramma. Die Eröffnung habe er sich als Volksfest für alle Kölner vorgestellt. Nun meint er, das Vorgehen von Ditib sei «ein Schlag ins Gesicht all derer, die sagen, die Türken seien besonders gastfreundlich».
    —————– Es ist das alte Problem: Wer vertritt die Muslime? Schramma und andere träumten von einer Kölner Moschee. Was sie bekommen haben, ist eine türkische Staatsmoschee.

    Noch Fragen?

  8. Sehr entlarvend diese Interview-Reihe von „Hape“ Beckcamp. Der intellektuelle Gehalt all dieser Anti-AfD-Demos und -Demonstranten liegt unterhalb des absoluten Nullpunktes.

  9. Verhalten und Äußerungen dieser Stadtverantwortlichen sind der „Brüller“ des Tages, dumm, dümmlich, voll doof !

  10. Auf dem Sonnenberg ist ein junger Mann bedroht und verletzt worden. Ein 18-Jähriger war am Samstagabend, gegen 20.45 Uhr, in Chemnitz im Bereich der Forststraße unterwegs, als er von zwei Männern mit ausländischem Akzent angesprochen wurde.

    Sie forderten Geld von ihm, was er aber verneinte. In der Folge wurde er mit einem scharfen Gegenstand bedroht, bei Abwehrhandlungen zog er sich leichte Verletzungen zu und konnte flüchten.

    https://www.radiochemnitz.de/beitrag/18-jaehriger-von-unbekannten-bedroht-und-verletzt-553780/

  11. Ist unernst. Zieht es ins Lächerliche. Hampelmannmäßig. Kann man machen, wenn das Land nicht grade brennt.

  12. Cendrillon 30. September 2018 at 10:14

    “ Sehr interessant sind seine Ausführungen zum Thema „Überbevölkerung in der Dritten Welt“ frei nach dem Motto „Och Afrika ist doch gross genug aber wir sind auch an der Überbevölkerung Schuld““

    Er hat sogar völlig recht!

    Es ist die Katastrophe überhaupt, daß wir diese Überbevölkerung überhaupt erst möglich gemacht haben. Täter waren Mediziner, wie Albert Schweitzez, die dachten, sie müßten die armen Negerlein retten. Erst durch die unnatürliche hohe Überlebensrate dank westlicher Medizin konnte sich Afrika ungehemmt vermehren.

    Die ebrühmte „afrikanische Fruchtbarkeit“ beruhte seit Jahrtausenden auf der Tatsache, daß nur die wenigsten Babies überleben. Genau diesen natürlichen Selektions Mechanismus haben wir mit unserer westliche Medizin ausgehebelt. Und damit die Katastrophe in Gang gesetzt.

  13. Der Typ im unteren Video ist echt ein total verwirrter Irrer, aber er passt in den linken/linksextrem verblödeten Zeitgeist und zu den restlichen Berufskomikern und Irren.

    Mann, Deutschland ist doch schon genug gestraft !!!

  14. „Vorsicht, AfD von hinten.“

    Weltklasse! Genau mit solch einem Humor landet die AfD Wirkungstreffer bei der bürgerlichen Mitte. Auch das die Linksikone Che Guevara Schwulenhasser war, kann man den Bessermenschen gar nicht oft genug unter die Nase reiben.

    Weiter so, Roger Beckamp! Sie leisten hervorragende Arbeit.

  15. Hervorragend, der Mann ist ein Naturtalent – genau so sachlich und mit Fakten müssen die Demagogen, die ihre eigene, auf nicht oder zu gering vorhandene Bildung basierende Unwissenheit und ihren Haß lediglich auf andere „spiegeln“, womit sie das eigene Volk gegen alle die aufhetzen, die ihrer globalistischen und völkervernichtenden Agenda widersprechen, entlarvt und damit entzaubert werden!

  16. Ich finde es zutiefst unfair, daß SPD Politiker mit ihren gesammelten Inkompetenz so vorgeführt werden!

    Was sollen denn die armen Wähler von den gewählten Bürgermeister denken? Daß sie Idioten gewählt haben?

    Etwas mehr Feingefühl bitte! Frau Dr. Merkel lässt sich schließlich auch nicht von jedem interviewen!

  17. Wieder jemand, der in den Mittelpunkt gestellt wird, weil er rhetorische Fähigkeiten hat. So wird das nichts. Mit rhetorischen Fähigkeiten und damit, den Gegner blöd aussehen zu lassen, kann Deutschland nicht gerettet werden.
    Dieses Land – zumindest große Teile des Volkes – muss sich endlich zu Gott bekehren. Was passiert ist nicht die Folge mangelhafter Rhetorik in der Vergangenheit, sondern der Abkehr der meisten Deutschen vom Gott ihrer Väter und Vorväter.

  18. Sehr pointiert. Das muss der Weg sein – den Spiegel vorhalten. Für das alle immer die AfD inhaltlich stellen wollen, treten die Meinungslemminge jeweils recht „devensiv“ auf in ihrem Vorhaben. Entlarvend.

  19. Freya- 30. September 2018 at 10:56

    SPD beharrt auf dem „Spurwechsel“ bei Zuwanderung

    Sollten Asylbewerber mit einem Arbeitsplatz auch ohne erfolgreichem Asylantrag in Deutschland bleiben? Die SPD fordert dies jedenfalls.

    Die SPD hat nicht mehr alle Tassen im Schrank
    Politik für andere, aber nicht mehr für die einheimische Bevölkerung

    https://www.abendblatt.de/politik/article215446051/SPD-beharrt-auf-dem-Spurwechsel-bei-der-Zuwanderung.html
    —————-
    Tja, wie diese Flutung mit kulturfremden und bildungsfernen Invasoren im Interesse der ehemaligen S*PD Klientel (Arbeiter) sein soll müssen diese linken Volksverräter mal ner Krankenschwester oder nem Altenpfleger, Polizisten, Maurer, Elekrtiker oder Strassenbauer erklären, die diesen Wahnsinn mit Steuern und Abgaben bezahlen müssen.

  20. Dortmunder Polizei droht „Kartoffelotto“ bei Twitter mit Anzeige wegen Beleidigung

    Ein Twitter-User bezeichnet die Dortmunder Polizei als „lachhaften Haufen“, diese droht mit einer Strafanzeige. Auch Jan Böhmermann mischt sich ein. Die Chronik einer Auseinandersetzung.

    https://www.ruhrnachrichten.de/Nachrichten/Dortmund/Dortmunder-Polizei-droht-Kartoffelotto-bei-Twitter-mit-Anzeige-wegen-Beleidigung-1332565.html

    Mal wieder eine billige linke Medienkampagne gegen die Polizei.

    Wetten, dass Kartoffelotto ein Presstituierter ist?!

    Und der superdoofe Hämpfling Böhmermann springt ihm sogleich bei und ein anderer Hournalist namens
    Daniel Bröckerhoff .. alles klar.

  21. Köstlicher Auftritt von Herrn Beckamp aber schon beängstigend wie hilflos , naiv und ideologisch verbohrt die Herrschaften sind wenn man sie lediglich mit ihrer eigenen Meinung konfrontiert .

  22. Karlmeidrobbe 30. September 2018 at 08:16

    Dieses Deutschland wird täglich kaputter und kranker.. Uns reGIERt eine Negativ-Auslese gescheiterter Existenzen, Studienabbrecher und Zivilversager, die das Dreckige und Kaputte zur Norm und das Normale als dreckig und kaputt erklären, wenn nicht gar „voll NAAAAHTSIEE, ey…..“

    „Abstrakt“ werden alle diese Hasardeure dennoch nicht, sobald um das Abpressen von Steuergeld und um die Propagandaabgabe ihrer öffentlich-widerrechtlichen Fake-News-Schleudern geht.

    Und hier muß der Ansatz kommen : Leute, entzieht diesen Volksverderbern, Soziopathen und Kleptokraten Eure Energie wo es geht in Form von Geld, macht öfters mal „blau“ bzw. „gelb“ und verrichtet Euren Dienst nur noch „Dienst nach Vorschrift“, tretet vor Allem aus den Kirchen aus, sofern Ihr das noch nicht gemacht habt.

  23. Herr Beckamp, großartig. Besser kann man die Verblödung der „Gesellschaft“ nicht darstellen. Die haben noch nicht mal eine Meinung und sind dagegen, gegen alles, was denen von den Etablierten vorgelogen wird. Wenn ich mir vorstelle, dass diese Idioten wählen dürfen, dann wird mir Angst und Bange. Mich wundert nichts mehr. Merkel hat ganze Arbeit geleistet, die braucht uns nicht vernichten, unser Schulsystem wird das erledigen. Ich wäre dafür, dass jeder, der zur Wahl geht, vorher einen kleinen Test bestehen muss.

  24. ghazawat 30. September 2018 at 10:59

    Ich finde es zutiefst unfair, daß SPD Politiker mit ihren gesammelten Inkompetenz so vorgeführt werden!

    Was sollen denn die armen Wähler von den gewählten Bürgermeister denken? Daß sie Idioten gewählt haben?

    Etwas mehr Feingefühl bitte! Frau Dr. Merkel lässt sich schließlich auch nicht von jedem interviewen!
    —————-
    Zu1. Dazu braucht es nicht viel, diese Volksverräter vorzuführen. Unfair ist es aber nicht 😉

    Zu2. …sie werden denken, dass sie Idioten gewählt haben.

    Zu3. Merkels „Interviews“ sind nur mit vorab verabredeten Fragen und genehmen Staats-Jounaktivisten möglich, weil sich die Irre sonst abseits von den vorgefertigten Phrasen und Textbausteinen um Kopf und Kragen schwurbelt.

  25. Die SPD ist ein Medien-Konzern!

    Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    Was auch immer drauf stehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst.

    Öffentlichrechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten, eine Beute der Berliner Blockparteien.

    Das sind genau die, die sich über die Medienpolitik in Polen aufregen. Selbst die “Organisationen”, die hier aufgeführt sind, und die viel gepriesene Zivilgesellschaft vertreten sollen, sind mit diesen Parteileuten durchsetzt. Da ist es kein Wunder, daß die ihre Pöstchen,

    ihren Einfluss und Macht, mit Klauen und Zähne verteidigen. Natürlich besetzen sie auch die Verwaltungsposten und Redaktionsstuben in den Rundfunk- und Fernsehanstalten mit ihren Parteigängern oder ihnen nahestehenden. Solange dieses System der Parteienwirtschaft nicht ausgemistet ist, ist es eine gigantische Propagandaanstalt, sonst nichts.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  26. Komisch, vom politisch motivierten Anschlag auf den Rangierbahnhof Maschen in Hamburg hört man in den Mainstrammedien merklich wenig… Der Schaden geht in die Millionen. Woher der (politische) Wind bei dieser Aktion weht, sollte klar sein. Es war nicht das erste mal, dass sich linke „Aktivisten“ an Trafostationen oder Gleisen in Hamburg zu schaffen gemacht haben, dies sogar in Bekennerschreiben zugegeben haben. Man stelle sich vor, sächsische Nazis beschädigen Gleise und Schaltanlagen in Dresden. Was wäre da beim SPIEGEL, TAZ, Süddeutsche, ZDF, etc. los gewesen. Aber so, schweigen im Walde…

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Nach-Kabelbrand-Zuege-verspaeten-sich-weiter,maschen174.html

  27. gebt dem kleinem ein kondom, dann kann er sich das über den kopf ziehen.
    und wenn er dann einen schlag auf den kopf bekommt, ist das sogar gefühlsecht.

  28. 1.) Master-Argument:

    2.) AfD-Positionen 2018 = CDU-Positionen bis vor kurzem (“Multikulti ist gescheitert“ etc.)

    3.) AfD-Positionen 2018 = SPD 1980er (“Überfremdung“, “Ausländer-Problem“, Asyl-Mißbrauch)

  29. Der junge Mann im untersten Video ist noch zu retten, denke ich. Wenn er ehrgeizig ist, beschäftigt er sich jetzt mit AfD-Reden auf de Suche nach Aussagen zum Zitieren weil er das nächste Mal besser gerüstet sein will – findet keine – kommt ins Grübeln -…
    Der Bügermeister will seinen Stuhl behalten, klar. Sein Sekundant will noch einen höheren Stuhl erklimmen.
    Am Lustigsten finde ich: Extra mit gebastelten Plakaten anreisen, die dann aber nicht zeigen wollen.
    Im Übrigen schließe ich mich @kalfati an: Der Typ ist genial!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  30. matrixx 30. September 2018 at 11:13
    „Man stelle sich vor, sächsische Nazis beschädigen Gleise und Schaltanlagen in Dresden.“

    Die Reaktion- nicht auszumalen. Guter Vergleich.

    „Freya“ hatte auch einen Raub mit Waffe in Chemnitz verlinkt:
    https://www.radiochemnitz.de/beitrag/18-jaehriger-von-unbekannten-bedroht-und-verletzt-553780/
    Hätte das Opfer andere ethnische Herkunft und wären die Täter „Nazis“- wäre die Weltpresse unterwegs.

    Die Beurteilung von Straftaten und Terror ist jetzt bei den Fanatikern- Politikern, Justiz, Medien- immer radikaler weltanschaulich dominiert.

  31. Wie der türkische Präsident lobpreiste, hat ihm Angela Merkel zugesagt, insbesondere entschlossener gegen Feinde des Islams vorzugehen. Er wähnt damit A.M. als seine Verbündete, Herr Präsident, da haben Sie sicherlich Recht.
    Unbestätigten Verlautbarungen nach, hat Frau Merkel die Diskriminierungen gegen Christen in der Türkei angesprochen und gedroht, bei weiteren Vorfällen https://www.focus.de/politik/ausland/tuerkei-terror-gegen-christen_aid_219711.html, umgehend die an Türken ausgeschütteten Sozialleistungen in D. einzustellen, und den Orient-Express gen Konstantinopel bereit zu stellen.

    Auch Recht hat Erdogan wenn er davon spricht, D. beherberge Terroristen aller Couleur und spazierten unbehelligt durch dieses grenzenverlorene Land. Oftmals gepampert mit deutschem Steuergeld, „Hamdullah“.

    Auch Recht hat er, wenn er sich für seine Landsleute Özil und Gündogan engagiert, egal ob berechtigt oder nicht.
    Für deutsche Politiker hingegen sind Landsleute nur lästige Wasserträger, gegen die man bei unbotmäßigem Verhalten (Schilder hochhalten oder auf genehmigten Demos sein), verbal (Pack) executiv und justiziabel ,drakonisch vorzugehen hat.

  32. ich für mich denke diesem Land ist nicht mehr zu helfen

    der Nachwuchs dumm wie Schweinekacke

    macht Merkel das Land nicht eben

    macht es halt der E rdogan, der heimliche Fürst Deutschlands

    Deutschland ist ein Land von Irren für Irre und das Sozialsystem das dümmste überhaupt

    WER NICHT ARBEITET BEKOMMT NIX !!!

  33. nemka 30. September 2018 at 11:24

    Auch mein Eindruck. Demokratische Grundhaltung. Diskussionsebene. So ein Mensch unterstützt am Ende keine Mörderaktionen von Mao oder Pol Pot.

    Wenn dieser Gutmensch in ein paar Jahren Steuern zahlt und sieht, wofür er selbst menschenverachtend versklavt wird- wechselt er zur AfD.

  34. Freya- 30. September 2018 at 11:11

    Die SPD ist ein Medien-Konzern!

    Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    ————————
    Wohl mit ein Grund, warum die AltMedien so schlecht wie nie dastehen. Tja, es ist noch nicht so gut, wenn S*PDpolitischer Einfluß und Qualitätsjounaktivismus gegenseitig „befruchten“ und in ihrer irren Parallelwelt eine weltfremde Blase geschaffen haben.
    Und alle Beteiligten finden nicht mehr raus in die reale Welt, denn wenn sie das tun, dann müssen sie zugeben, seit Jahren Mist gebaut und verbreitet haben.

  35. Demonizer 30. September 2018 at 11:05

    Freya- 30. September 2018 at 10:56

    SPD beharrt auf dem „Spurwechsel“ bei Zuwanderung

    Sollten Asylbewerber mit einem Arbeitsplatz auch ohne erfolgreichem Asylantrag in Deutschland bleiben? Die SPD fordert dies jedenfalls.

    Die SPD hat nicht mehr alle Tassen im Schrank
    Politik für andere, aber nicht mehr für die einheimische Bevölkerung

    https://www.abendblatt.de/politik/article215446051/SPD-beharrt-auf-dem-Spurwechsel-bei-der-Zuwanderung.html
    —————-
    Tja, wie diese Flutung mit kulturfremden und bildungsfernen Invasoren im Interesse der ehemaligen S*PD Klientel (Arbeiter) sein soll müssen diese linken Volksverräter mal ner Krankenschwester oder nem Altenpfleger, Polizisten, Maurer, Elekrtiker oder Strassenbauer erklären, die diesen Wahnsinn mit Steuern und Abgaben bezahlen müssen.

    Die Deutschen Rentner leben in Armut und wir Steuerzahler werden gemolken bis zum geht nicht mehr, damit die dahergelaufenen islamischen Landnehmer hier Sprachkurse machen können und auch sonst alles hinten reingeschoben bekommen.

    Spurwechsel NEIN Danke!

    Was wir brauchen ist eine maximale Rückführung der abgelehnten und illegalen Asylbewerber.

    Deutschland und wir Deutsche als Volk profitieren von jedem Moslem und illegalem Neger, der aus unserem Land wieder rausgeschafft wird.

    Deshalb ab unter die 5% Hürde mit dieser Arbeiterverräter SPD.

    Das Volk muss auf die Straße und durch den Druck der Straße die Ausweisung der 600.000 Abgelehnten erzwingen, es kann nicht sein, dass uns jeden Monat vom Lohnzettel hunderte Euro von Lohnsteuer abgezogen werden, damit Millionen von islamischen Schmarotzern durchgefüttert werden.

    Raus mit dem Pack!

    Die haben sich hier ins gemachte Nest gesetzt!

    Ausserdem waren es gerade bei den Syrern die Reichen und Terroristen die nach Deutschland gegangen sind, um hier bei uns staatliche Hilfen zu kassyren.

    Ich habe so eine Scheiss – Wut und das seit 2015

    Ich will endlich mein normales friedliches Leben zurück!

    Ich fühle mich wie in der Vorstufe des Bürgerkriegs!

  36. Dieser junge Mann, seis ein Schüler oder Student, widerspricht sich in seinen Halbsätzen. Völlig wirres Zeug wie „es gibt keine Überbevölkerung“ und „hat was mit Menschlichkeit“ oder auch nicht zu tun. Ich vermute, der hat sein viertel Halbwissen teilweise aus der Schule und aus den „klebrigen“ Nachrichten für sich zusammengebastelt. Er meinte, es sei wissenschaftlich erwiesen, daß es keine Überbevölkerung gibt. Die wissenschaftliche Studie möchte ich sehen und vor allem die Quelle dazu! Gut wie der AfD-Befrager den jungen Mann mit den eigenen Thesen konfrontiert hat und ihm den Spiegel vorgehalten hat. Jedesmal wich er aus, weil das Wissen fehlt.

    Junge, such dir eine bunte Freundinn und lern erst mal sowas wie Basis-Wissen in Sachen Politik und Geschichte. Die Freundinn hilft dir dann in Sachen Sexismus, was das ist. Dann ist deine Meinung noch bunter. Boh, nää!

    Wenn das der Bildungsstand in Deutschland ist, können wir in Zukunft im Land der Dichter und Denker einpacken.

  37. Tja, wenn man den Gutmenschen mal die Gelegenheit gibt, die AfD „mit Argumenten zu entlarven“, dann kommt aber auch gar nix.
    Und Beckamp ist besser als die Flitzpiepen von der Heute-Show.

  38. https://www.welt.de/regionales/nrw/article181706374/Bei-uns-wird-niemand-nach-Laune-als-Verfassungsfeind-eingestuft.html

    Ein Gespräch über Verfassungsfeinde im Hambacher Wald, in der AfD und im Muslimverband Ditib.
    <<<< Diru keine Beobachtung,AfD ja Alles klar. . <<<<

    <<<< "Bei uns wird niemand nach Laune als potenzieller Verfassungsfeind eingestuft." Dies hat auch niemand ernsthaft behauptet. Ich denke da eher an politisches Kalkül -vor allem wenn man sieht, wie sehr Reul den Linksextremismus relativiert. <<<<

    *https://www.welt.de/wirtschaft/article181708992/Familienplanung-Akademikerinnen-traeumen-von-der-Grossfamilie.html

    ######

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article181710300/Rechte-Gewalt-Schuster-und-Bedford-Strohm-fordern-Widerspruchsgeist.html

    In Zeiten von Vollbeschäftigung und exzellenter wirtschaftlicher Lage gingen allzu viele Menschen davon aus, Rechtspopulisten könnten nicht reüssieren.

    Das Gegenteil ist der Fall. Rechte Hetze zieht eine Spur der Verwüstung durch das Miteinander in unserem Land. Sorgenvoll blickt man inzwischen aus dem Ausland auf Deutschland. Was ist nur los mit diesem Land im Herbst 2018?

    Wenn wir der schleichenden Verschiebung des Grundkonsenses unserer Gesellschaft nicht entgegentreten, befürchten wir eine Kettenreaktion von Ausgrenzungen. Der gesellschaftliche Ausschluss einer Minderheit ist ein Ausschluss aller Minderheiten. Im Umgang mit Minderheiten manifestiert sich die Menschlichkeit der Mehrheit.

    Wer wie die AfD-Spitze von Hitler und dem Nationalsozialismus als „nur ein Vogelschiss in 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte“ spricht, stellt einen erinnerungspolitischen Systembruch in Aussicht. Den Worten werden dann ganz sicher auch Taten folgen. So wie beim Angriff auf ein jüdisches Restaurant in Chemnitz.

    <<< Ein Text, der wieder einmal knapp am alltäglichen Erleben weiter Teile der "Normalbevölkerung" vorbeischreibt. Aber ist wie beim Fußball. Knapp vorbei ist eben auch daneben. <<<

    <<< dieser Artikel ist ein Witz!!! Aber was will man auch von diesen linksversiften Schreiberlingen erwarten und von der SPD… <<<

  39. https://www.welt.de/politik/deutschland/article181713900/Abgelehnte-Asylbewerber-CSU-kritisiert-Schaeubles-Abschiebungsskepsis.html

    Weil Deutschland seit vielen Jahren fast niemanden an der Grenze aufhält, sobald derjenige sagt, auf der Suche nach Schutz zu sein, bleibt fast alles an der zweiten Stellschraube hängen.

    Deswegen reagierte die Bundesregierung in den vergangenen Jahren mit wuchtigen Abschiebungsversprechen auf die Vorwürfe, sie habe angesichts der seit 2015 rund 1,7 Millionen ❗ über das Asylsystem eingereisten Migranten die Kontrolle über die Zuwanderung verloren.

    Nur 61.602 Migranten wurden seit 2016 bis Ende Juni 2018 in ihre Herkunftsländer oder andere EU-Staaten rückgeführt. 92.545 reisten freiwillig mit der Förderung des Bundes aus.

    Hinzu kommen noch jährlich einige Tausend Ausreisen über Länderprogramme oder ohne Förderung.

    Im selben Zeitraum traf das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) allerdings rund 690.000 ❗ negative Asylentscheidungen.

    <<< Es wrd noch besser kommen: bitte – Global Compact on Migration – googeln. <<<

    #########

    https://www.welt.de/vermischtes/article181714296/Berlin-Mann-nach-Herkunft-gefragt-und-geschlagen-Staatsschutz-ermittelt.html

    Der für politische Straftaten zuständige Staatsschutz nahm die Ermittlungen auf.

    Wie die Polizei mitteilte, hatten ihn am Samstag zwei Männer auf dem Rosenthaler Platz auf Englisch gefragt, ob er jüdischer Herkunft sei.

  40. Dieser Bürgermeister ist ein Ignorant hoch 3.
    Den Dialog zu verweigern, aus Stumpfsinn, Sturheit und absoluter Blödheit, oder vielleicht auch Feigheit, ist der typische Habitus von Grün-Linken,sich als Bessermenschen empfindenden, Unsympathen.

    Wie kann man etwas beurteilen, wenn man sich nicht absolut neutral mit einer Sache auseinander-
    setzt? Dieser Dummbeutel reitet auf seinen Vorurteilen herum und fühlt sich dazu bestimmt noch als moralisch haushoch Überlegener. „Mit Dir spreche ich nicht“, so reagieren kleine Kinder, und absolut unreife, verbohrte Menschen.

    Leider ist dieses kindische Verhalten im Bundestag an der Tagesordnung. Das sind keine Politiker,
    sondern Deppen und Spießbürger!

  41. Erdogan benahm sich wie ein 08/15 Asylant.
    Will grossen Empfang und Respekt, zelebriert seine Steinzeitreligion, pöbelt, beleidigt und fordert Geld.
    Deutschland tut das, was es bei jedem 3.-Welt-Kuffnukken immer tut. Es lässt ihn gewähren.

  42. Che Guevara war übrigens nicht nur Schwulenhasser, sondern auch Massenmörder und Sadist. Das dürfte die Sozis allerdings weniger stören.

  43. Vielleicht haben sie auch alle Kant gelesen, wie der junge Geistesathlet in Münster (drunter machen sie es ja nicht…) und sind jetzt sprachlos. 😉

  44. Aber irgendwie erheitert mich der Gedanke schon ,wenn ich darüber nachdenke ,daß
    diese Nerds mit den orientalischen oder afrikanischen krawallmachos um um die Weibchen konkurrieren müssen.

  45. Ich denke mal, jeder Fünftklässler in NRW oder Berlin, der in der Klasse 95% Migranten hat, denkt sachlicher und realistischer als der ca. 20 jährige „Demo ist bunt“- Befragte Nerd. Diesen Leuten kann man nicht mit Argumenten kommen.

    Vielleicht ist es noch nicht mal deren Schuld, in einem Umfeld, wo die Eltern sich nicht um Kinder kümmern oder vegan, gegendert links-grün-bunt aufwachsen, Medien die einen für dumm verkaufen und Schulen die Gutmenschentum lehren. Dazu noch die „No-Racism“-Kampanien in fast jedem Sportvereinen und pädophile Kirchen, die ihre „Schäfchen“ verdrehen. Da muss ein Großteil der Jugend bekloppt gemacht werden. Wie wär es mal mit guter Ausbildung?

  46. Ach, sieh an! Frau Merkel bemerkte in einem gestrigen Interview, daß es in Deutschland eine „gewisse“ Spaltung gäbe … wir müssen die AfD möglichst kleinhalten.

    1. Ja, Frau Merkel, durch wen ist diese Spaltung des Landes denn zu verantworten nach 2015?
    2. Hat es vor 2015 eine 18% starke AfD gegeben und ist heute nötiger als je zuvor?
    3. Wer ist denn die Opposition, außer den gleichgeschalteten links-bunten Abnickern?
    4. Klar, das Sie die AfD kleinhalten wollen damit es „weiterso geht“. Aber diese Zeiten sind vorbei.

    Treten Sie zurück und machen Neuwahlen Platz. Ach ja, geht ja nicht, weil die Hälfte Ihres Gleichen ja dann richtig arbeiten müsste oder am Amt Hart VI beantragen kann. Wie konnte ich das vergessen…

  47. Ja die Altparteien werden immer nervöser, wenn man Ihnen auf die Finger schaut. Es ist Zeit die Altparteien demokratisch zu entmachten.

  48. Nominalbetrag 30. September 2018 at 11:56

    https://www.mimikama.at/allgemein/aufregung-um-ein-awo-arbeiterwohlfahrt-angebot/

    So geht Rassismus. Betroffen: Deutsche Kinder. Und natürlich sofort wieder die Relativierung der LinksFaschos.. Man fasst es nicht.
    ——————————————————-
    Kann man ganz einfach was gegen machen. Wer bei der AWO Mitglied ist, begründetes Beschwerdeschreiben hinschicken und unumkehrbar sofort austreten (Kündigungsschreiben mit dabeilegen) und das Geld des Mitgliedbeitrages lieber an die AfD oder einer Tierschutz-Organisation wie den WWF spenden. Da ist das Geld zumal besser angelegt oder eingesetzt.

    Mitgleiderschwund versteht jeder Trottel in einer Organisation. Was schlimmeres gibt es nicht als Massenaustritte.

  49. Wenn sich der Wind einmal richtig gedreht hat und es „Gegendemos“, also Störveranstaltungen, bei SPD Veranstaltungen gibt, können sich die Genossen nicht einmal darüber beschweren. Sie haben dies ja auch und mit Genuß bei jeder sich bietender Gelegnheit durchgeführt.

  50. Es ist gekommen, wie das schon 2006 bei der Fussball-WM in Deutschland vorausgesagt wurde. Das zarte Pflänzchen Patriotismus, was landauf landab durch den Fussball geschaffen wurde und Deutsche erstmalig mit etwas stolz auf die Nationalmannschaft mal Flagge bekannten, ist binnen 12 Jahren kaputt getreten worden. Es war eine Zeit , wo wir fast alöle gute Laune hatten, gesellschaftlich Spass bei Privatfeiern hatten, gerne zur Arbeit gingen und mit Freunden und Kollegen „Smalltalk“ machten. Warum wird der heutigen Politik nicht heimgezahlt, was sie anrichteten beim Zerstören des letzten Restes Nationalstolz mit einer zufriedenen Bevölkerung, wo sogar viele deutsch-türkische Mitbürger die deutsche Fahne schwenkten? Wo ist das alles hingekommen?

    Der DFB hat die Nationalmannschaft zu einer „Schaft aus Schland“ verstümmelt. Grüne Politiker rennen lieber mit Regenbogenfarben_fahnen durchs Land und schreien „Deutschland du mieses Stück Scheisse“. Sozen-Politiker sprechen Deutschland jede Kultur ab und Linke wollen „No borders No Nations“. Die Kanzlerin schmeißt die Deutschland-Fahne weg und alles solcher Selbst-Zerstörung.

    Aufwachen, man hat uns verraten und verkauft! Der Patriotismus ist von Hirnlosen eingekreist.

  51. Freya- 30. September 2018 at 10:44

    „Kassel: 86 jährige Frau sexuell belästigt “

    Nicht ganz. Wir reden hier NICHT von der nordhessischen Stadt Kassel. Hier geht es um die roemische Festung KASTEL. Unweit davon befindet sich Wiesbaden-Kostheim, aus deren Moschee sich eine Reihe jugendlicher IS-Kaempfer rekrutierten. Am bekanntesten vielleicht der damals 15jaehrige Raschid („Ich habe kein Problem damit, jemandem den Kopf abzuschneiden!“)

  52. Danke Hr. Beckamp für den kleinen Video-Trip durch das links verstörte Gutmenschen Lager.

    Das ganze Dilemma unseres Landes könnt Ihr vor allem in dem unteren Video sehen.
    Ein Widerspruch des jungen Mannes jagt den Nächsten.
    Und trotz dessen, dass Hr. Beckamp alles widerlegt und ihn regelrecht vorgeführt hat, beharrt er auf seine festgezimmerten, nicht haltbaren Ansichten.
    Ein normal-denkender Mensch würde sagen:
    In Ordnung. Da lag ich wohl falsch mit meiner Meinung/meinen Gefühlen.
    Nicht aber bei diesen Linksgurken!

    Und mal ganz ehrlich. Es ist hoffnungslos von solchen Leuten irgend welche Lerneffekte zu erwarten.
    Diese verstörten Ansichten scheinen regelrecht einbetoniert zu sein.
    Lösung nicht in Sicht.

  53. Cendrillon 30. September 2018 at 10:18
    So werden diese Schniepse heut erzogen und getrimmt, damit die Parteilaffen von CDU, SPD usw. ihre Schutzstaffel zusammenbekommen. Und diese Piepel reden den Mist genau so nach, wie die Genossen damals bei Honecker und Mielke. Aber über den mit dem Schnauzbart zerreissen diese Vögel sich das Maul.
    Wenn es in Deutschland zum Knall kommt, werden sehr viele verwundert glotzen, wenn es plötzlich anders läuft, wie man ihnen eingehämmert hat.

  54. Drohnenpilot 30. September 2018 at 10:29
    Gefühl – Angst = Menschlichkeit
    .
    .
    Das Interview .. erschreckend naiv das Jüngelchen.
    …….

    98% der Antifa sind Mitläufer ohne Ahnung was sie tun. Der Rest die Tongeber aus Parteien, Gewerkschaften und Linken Vereinen und natürlich der Brandschatzende Schwarze Block.

  55. Es ist schon sehr beängstigend, dass so viel Verbortheit mit in die
    Wahlkabinen genommen werden kann und erst recht, dass man
    damit auch politische Ämter bekleiden darf. Bei dem Bürgermeister
    scheint aber die Einsicht Raum zu greifen, dass man ohne Argumente
    besser den Mund hält. Wenigstens soviel Verstand hat er.

  56. Das ist das sog. und großartig angekündigte „Inhaltliche Stellen der AfD“.
    Die sog. Altparteien und ihre Günstlinge entlarven sich selbst.

    Danke für das Video ❗

  57. fweb, 30.09. 10:24

    So eine lächerliche Figur dieser Bürgermeister.

    Selten eine Person des öffentlichen Lebens gesehen, der sich selbst so desavouiert hat – noch nicht mal ein Halbsatz kam von dem Kerl. Aber das ist ja nichts Neues von einem SPD-Bürgermeister. All dieses bisherige Altparteien-Geschwafel mit „die AfD argumentativ stellen“, „ihr die Maske vom Gesicht reißen“ usw. sind nichts als dämlich-dumme Parolen. Von Anfang an hat die AfD den Spieß umgedreht und gezeigt, dass alle Kaiser der Altparteien nackt sind.

  58. Taghell, 30.09. 12:29

    Und mal ganz ehrlich. Es ist hoffnungslos von solchen Leuten irgend welche Lerneffekte zu erwarten. Diese verstörten Ansichten scheinen regelrecht einbetoniert zu sein. Lösung nicht in Sicht.

    Das ist ja nur die eine Seite der Medaille. Die andere, schwerwiegendere ist, dass der öffentliche Diskurs von solchen Figuren in der Politik und den Medien befeuert wird und daher Mainstream ist.

  59. Zusammengefasst sagt dieser „Bürgermeister“:
    Ich habe zwar was gegen Sie, aber ich werde Ihnen nicht sagen was und Ihnen auch keine Gelegenheit geben, irgendetwas gerade zu rücken.
    Wie unfair ist das denn, in höchstem Maße? Sich so einem Dialog zu verweigern?
    Was ist los mit den Leuten?
    Haben die Angst vor einem sachlichen Gespräch?

  60. Dieser Idiot, wahrscheinlich Linker Student, redet einen Dünnschiss daher, daß einem nur noch das Kotzen kommt. Diese Vollidioten haben von nichts eine Ahnung, wie sollten sie auch? deren Leben fängt ja grade erst an, deshalb Null Lebenserfahrung, wollen aber überall mitreden und ihren Linken Senf dazugeben. Wie kann man solche geistig Zurückgebliebene denn ernst nehmen? Genau das erklärt auch die Wahlergebnisse. Geistesgestörte sollte man entmündigen, da sie mit ihren gestörten Entscheidungen die Gesellschaft ins Unglück stürzen. Das hat man nicht erst seit Hitler, sondern danach auch unter Ulbricht und Honecker gesehen. Immer hat die Mehrheit der Menschen den Dreck geglaubt, weshalb sich Diktaturen aufbauen konnten. Wenn es dann zu spät ist, nützt kein Gejammer und barmen.

    Hier sieht man was Schule/UNI aus diesen Menschen gemacht hat, nämlich Idioten, die nicht selbständig denken können, sondern jeden Müll nachquatschen, der ihnen vorgekaut wird.

  61. Diesen hirnverbrannten Idioten erkenne ich nicht als Bürgermeister an. Gegen so viel Dummheit wehre ich mich ganz entschieden. Wer hat so etwas ins Amt gehievt? Alles gleichgesinnte Idioten?

  62. Cendrillon 30. September 2018 at 10:18
    Junger bebrillter Antifanten-Hipster-Nerd

    Meine Meinung beruht auf einem menschlichen Gefühl. Bei Ihnen fehlt dieses menschliche Gefühl

    Muss man drauf kommen

    Meine Meinung beruht gesundem Menschenverstand, Fakten und Logik. Das unterscheidet mich von kopfentkernten Bunt-Schwachmaten.

  63. Chrmenn, 30.09. 14:02

    Was ist los mit den Leuten? Haben die Angst vor einem sachlichen Gespräch?

    Nein, diese Leute haben keine Angst, sondern einfach nur durch die Bank keine Argumente, eben nur wie eine Flasche leer™. Das war einfach nur noch megapeinlich für den Herrn SPD-Bürgermeister. Und der Herr daneben hat den Zeitpunkt für den Diskussionsabsprung verpasst und sich richtig in die Peinlichkeit manövriert.
    Für beide Herren wie auch für den strammlinken Youngster gilt der englische Spruch: „It’s better to be thought a fool, than open your mouth and remove all doubt.

  64. Sehr amüsant, der Herr Beckamp! Das „Gespräch“ mit dem Bürgermeister war nicht sehr ergiebig, dafür hat er sich aber blamiert als jemand, der einem Gespräch ausweicht, nur weil es sich bei seinem Gesprächspartner um einen AfD-Mann handelt, der nicht auf den Mund gefallen ist. Der Herr Bürgermeister schien Angst zu haben dem Herrn Beckamp und seinen Argumenten nicht gewachsen zu sein, das war eindeutig. Dagegen war der junge Mann mit der Brille einem Gespräch nicht abgeneigt, wobei deutlich wurde, dass ihm einiges an echten Informationen fehlt und er sicher von links-grüner Seite beeinflusst wurde. Das was er zum Thema Afrika sagte, stimmte so nicht. Aber es war sicher unrealistisch, zu erwarten, dass er von seiner vorgefassten Meinung aufgrund dieses kurzen Gesprächs abweichen würde. Wenn er nachdenklich wurde und sich mal ausserhalb seiner links-grünen Politik-Welt informieren würde, wäre schon etwas erreicht.

  65. Rausal 30. September 2018 at 11:04

    Wieder jemand, der in den Mittelpunkt gestellt wird, weil er rhetorische Fähigkeiten hat. So wird das nichts. Mit rhetorischen Fähigkeiten und damit, den Gegner blöd aussehen zu lassen, kann Deutschland nicht gerettet werden.
    Dieses Land – zumindest große Teile des Volkes – muss sich endlich zu Gott bekehren. Was passiert ist nicht die Folge mangelhafter Rhetorik in der Vergangenheit, sondern der Abkehr der meisten Deutschen vom Gott ihrer Väter und Vorväter.
    -.-.-.-.-.-
    Sie Scherzkeks!
    Rhetorische Fähigkeiten nur noch bei regierenden Politikern und Kirchenfürsten?
    Frei nach dem Motto: Halt Du sie arm – ich halt sie dumm?
    Bei Letzterem haben die bei Ihnen ja nicht viel Arbeit, nicht wahr?!
    🙂 🙂 🙂

  66. Der Mann soll unbedingt weitermachen!
    Die Videos sind Gold!

    Recht harmlose Konfrontation mit Meinung und dem Gegenüber den Spiegel vorhalten – alles 10 Nummern harmloser als das was wir jeden Tag in den Staatsmedien zu sehen bekommen, und dennoch würde man hier wohl das Prädikat „Hetze“ anhängen wollen.

    „Wer Augen hat, der sehe!“

  67. Ich finde den jungen Mann mit der Brille gar nicht so übel. Er ist widersprüchlich, ja, aber er bleibt sachlich.

    Dieses Video ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie politischer Diskurs heute läuft: Linke Überheblichkeit mit dem Anspruch, per se überlegen zu sein, weil „menschlich“, vs. böse rechte Angstmacher und Lügner. Und als es zu eng wird, kneift er. Dabei braucht er nicht fürchten, „drinnen“ bespuckt, niedergebrüllt oder körperlich angegriffen zu werden.

  68. Guter Mann, es hat aber keinen Zweck, mit Hohlkörpern kommunizieren zu wollen.
    Eine Sprechpuppe ist aufnahmefähiger.

  69. meiner Meinung nach macht er sich nur zum Kasper. Da fehlt mir der gewisse Pfiff.
    Aber jeder hat ja seine eigene individuelle Auffassung, ausser die links-aussen,
    die teilen sich ja ein Gehirn!

  70. Ich kann diese Videos nicht mehr ansehen! Mein Blutdruck steigt und steigt!

    Die Interviewten sind impertinent bzw hifllos, da sie auf die guten Fragen keine Antwort haben. Hätten sie nämlich welche, die hieb und stichfest sind, würden sie sie ausposaunen.

    So „genügt“ ihr Staccato „kein Recht auf Nazi-Propaganda“, um ihre „Kompetenz“ zu beweisen.

    Nein, die Videos zeigen nur die ganze Dummheit und Kindlichkeit dieser „mündigen Bürger“, die sich in ihrer Ablehnung nur wie schmollende Kinder verhalten, sich aber in ihrer Denkverweigerung ganz toll dabei fühlen.

    Keine konstruktiven Beiträge, nur Zerstörung, Ablehnung, Behinderung und Aggressivität.
    So sieht also die geistig-moralische Auseinandersetzung mit der AfD aus! Wenn es nicht so traurig wäre….

    Bitte keine solchen Videos mehr. Wir wissen doch alle bescheid!

  71. „Wie unfair ist das denn, in höchstem Maße? Sich so einem Dialog zu verweigern?
    Was ist los mit den Leuten?
    Haben die Angst vor einem sachlichen Gespräch?“
    ************************
    Ja, mit einem Interviewer aus Somalia hätte er lange und ausführlich über die gelungene Integration und seine Qualifikationen gelabert. Aber mit einem von der AfD, nee!Das ist ja ansteckend!

    DIESE Leute (der Bürgermeister) spalten, indem sie Menschen anderer Meinung a priori AUSGRENZEN und ihre Ängste, Meinungen, Bedenken als „Haß“ verteufeln. Alles nur ein verstecktes „Kauft nicht beim Juden!“.
    Widerlich!

Comments are closed.