Print Friendly, PDF & Email

Chemnitz wird nicht zu einem neuen Sebnitz werden. In Zeiten von Internet und sozialen Medien wurden bereits zahlreiche Propagandalügen der etablierten Politik und Mainstream-Journaille aufgedeckt. Eine gute Zusammenfassung des aktuellen Sachstandes zu Chemnitz liefert der Kölner AfD-Abgeordnete Roger Beckamp in seinem neuen Video “Zehn Chemnitz-Lügen aus Politik und Medien”. Beckamp ist am Wochenende mit einem Team zwei Tage in Chemnitz unterwegs gewesen, um sich ein eigenes Bild zu verschaffen und die “Halbberichte, Falschberichte und brodelnden Gerüchte” richtig zu stellen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

94 KOMMENTARE

  1. Frau Dr. Merkel wird so etwas überhaupt nicht hilfreich finden.

    Schließlich gibt es weder absolute Wahrheiten, noch ein „Recht auf Wahrheit“. Es gibt ja auch kein Recht auf Demokratie. Aber es gib IHREN Standpunkt! Es hätte ja sein können, daß 5000 Nazis in Chemnitz 200 arme schutzsuchende schwarze Flüchtlinge blutig die die Straßen hetzen. Und nur darauf kommt es der Fachfrau für gefühlte Wahrheiten an. Und weil es hätte sein können, ist es besser jetzt dagegen Maßnahmen zu ergreifen, als wenn wirklich ein Krimineller mal von dem Beraubten verfolgt wird.

    Frau Dr. Merkel kann über solche „Beweise“ nur lächeln. Sie schwenkt den Taktstock und ihr Narrenzirkus dreht sich in die andere Richtung.

  2. EILT + EILT + EILT + EILT

    Sachsens Ministerpräsident
    Kretschmer: „Es gab keinen Mob, es gab keine Hetzjagd in Chemnitz“

    In einer Regierungserklärung hat Sachsens Ministerpräsident dem Rechtsextremismus den Kampf angesagt. Und sprach Vorwürfe aus – gegen Medien und die AfD.

    langsam wird das eine Staatskrise, denke ich.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/sachsens-ministerpraesident-kretschmer-es-gab-keinen-mob-es-gab-keine-hetzjagd-in-chemnitz/22997396.html

    Wie wollen die ihre Lügen wieder ausbügeln? Na, durch eine HÖHERE DOSIS LÜGEN. Daher denke ich, dass wir unter Umständen sehr bald eine Wendzeit erleben…

    Innerlich müssen wir JEDERZEIT BEREIT SEIN für die WENDE.

    DENKT an die Wende ’89 (die gottseidanke friedlich verlief), die mussten auch Leute verhaften, STASI-Zentralen besetzen, Ministerien stürmen und und und…

  3. OT:

    „Mit Kopftuch hätte ich sofort eine Wohnung“

    WIEN: Dreifach-Mama Angelika und ihr Sohn sind bald obdachlos. Da sie keine Hilfe bekommt, wendet sie sich mit einem zweifelhaften Video an die Öffentlichkeit.

    Den Grund dafür, dass sie keine Wohnung bekommt, sieht die 46-Jährige darin, Inländerin zu sein. „Ich bin mir sicher, hätte ich ein Kopftuch auf, könnte ich kein Wort Deutsch, hätte ich keinen Job, dann hätte ich sofort eine Wohnung bekommen. Sofort am nächsten Tag“. Aber als Inländer, der „deutschen Sprache“ mächtig, Österreichischer Staatsbürger, in Wien geboren „kannst schei*en gehen“, wettert die Wienerin gegen Ausländer.

    http://www.heute.at/community/leser/story/Mutter-Angelika-empoert-mit-Wut-Video-ueber-Wiener-Wohnen-Migration-Auslaender-und-Islam-43836626

  4. Jeder, der bisher von Migrantengewalt verschont blieb oder auch nicht, kennt unterdessen jemanden, oder aber jemanden, der einen kennt, der Einzelfall-Opfer von grausamer Ausländergewalt entweder auf Deutschlands Straßen, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder sogar in seinem eigenen Hauseingang oder gar im Haus oder der Wohnung selbst wurde, der die Gewalt am eigenen Leib erfahren musste!

  5. Endlich kommt Unterstützung von den AfD Westverbänden. Endlich bewegt die AfD NRW ihren Hintern.

  6. Laut T-Online hat nun auch Helene Fischer ihr Schweigen gebrochen und sich auf die Seite:
    ,,Wir Linke Gutmenschen sind mehr,, gestellt.
    Sehr enttäuschend!…

  7. Ich verwette meinen Allerwertesten darauf, dass Merkel spätestens beim Besuch in Chemnitz dann deine halbseidig-geheuchelte „Entschuldigung“ bzgl. ihrer Hetzjagd-Lüge (mit anschließender sofortiger Hetze gegen alle Nichtlinken, speziell die AfD) daherfaseln wird. Allein das wird ihr aber nix mehr nutzen…

    AfD-Chef Gauland fordert Kampf gegen das „System Merkel“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/afd-chef-gauland-fordert-kampf-gegen-das-system-merkel/

  8. Auch die Mund-zu-Mund „Propaganda“ der „Einzelfallopfer“ bei denen bisher kein Blut spritzte, hat es in sich, die zahlreichen „Erlebnisberichte“ braver Bürger mit der „Dritten Art“ auf dem Weg zum Einkaufen, beim Radfahren, in den ÖR oder sonst irgendwo am hellen Tag, sind nicht nur besorgniserregend, sondern auch inhaltsreicher und aufklärender als alle Lügen der Medien!

  9. Meiner Meinung nach der größte Skandal im öffentlich-rechtlichen Rundfunk in der der Geschichte seit der Gründung von ARD und ZDF. Wo bleiben die Rücktritte der Verantwortlichen, die Einstellung der Sendungen die Deutschlands Ruf im Ausland aufgrund von falschen Gerüchten ruiniert haben?

    Entweder lügen der Generalstaatsanwalt und der Ministerpräsidentvon Sachsen und der Chefredakteur der Freien Presse oder Angela Merkel und Steffen Seibert. Beweise auf den Tisch und dann Rücktritt der Lügner.

  10. Wissen Sie noch, was einst die ersten großen Proteste in Katja Kippings bankrooten Shithole „DDR“ ausgelöst hatte?

    Die Fälschungen der „DDR“-Kommunalwahlen im Mai 1989. Es wurde unisono von SED, ND und AK gelogen!

    5 Monate später war das Unrechtsregime der SED-Dreckschweine Geschichte!

    Dass heute eine FDJ-SekretäerIx und ihr Untertan Seibert bewusst lügen, könnte der Anfang vom Ende des linksgrünen #Merkelregimes sein.

    Merkels Untertan Kretschmer bekommt schon kalte Füße und widerspricht Berlin!

  11. Holzwurm 5. September 2018 at 12:27

    Laut T-Online hat nun auch Helene Fischer ihr Schweigen gebrochen und sich auf die Seite:
    ,,Wir Linke Gutmenschen sind mehr,, gestellt.
    Sehr enttäuschend!…

    Enttäuschend für den, der nicht weiß, was eine „Dog Whistle“, eine Hundepfeiffe, ist. Helene Fischer hat lediglich gesagt, dass sie beunruhigt ist, mit dem, was gerade im Lande passiert und dass der Zusammenhalt groß ist. zwinker zwinker.

    Frau Fischer ist schließlich nicht umsonst im Kommunismus groß geworden. Sie weiß, wie man sich am Zensor vorbei ans Volk wendet.

    „Wir können und dürfen nicht ausblenden, was zur Zeit in unserem Land passiert, doch wir können zum Glück auch sehen wie groß der Zusammenhalt gleichzeitig ist – das sollte uns stolz machen“

  12. Sie Lügen, bis Schwarte kracht.

    Die SPD über 400.000 Mitglieder, immer noch viel. Die meisten sind nur Mitglied, weil das Kuhdorf einen SPD-Schulze hat. Wer nicht jahrelang auf der Liste der Wohnungssuchenden verharren möchte oder einen sozialgeförderten Bauplatz unbürokratisch ergattern möchte, wird Mitglied in der Hartz IV-Partei. Einige Grillfeste mit tiefsinnigen Gesprächen mit dem „sozialen“ Bürgermeister und man befindet sich auf der Liste weit oben. Auch eine bevorzugte Anstellung beim Ordnungsamt als Hilfssheriff könnte nützlich sein, da man ja nichts gelernt hat. Echte Genossen, sofern es sie überhaupt je gab, sind nur noch in Pflegeheimen zu finden. Immer schön in die Partei des Bürgermeisters eintreten und dann gut und gerne hier Leben! In Großstädten sollte schon zwei Generationen vorher Eingetreten werden. Mit Stasi-Akten oder Dossiers im Koffer geht´s auch sofort, siehe Merkill !!!

  13. @ RechtsGut 5. September 2018 at 12:16

    Wie wollen die ihre Lügen wieder ausbügeln? Na, durch eine HÖHERE DOSIS LÜGEN. Daher denke ich, dass wir unter Umständen sehr bald eine Wendzeit erleben…
    —————————–
    Ja so ist das; sie werden das Lügen ja nicht sein lassen; sie suchen noch diffizilere Wege.
    Heute auf allen Kanälen:

    Worte: Die Generalstaatsanwaltschaft hat keine Anhaltspunkt für Hetzjagden gesehen.
    Bilder zur gleichen Zeit:

    genau das Lügenvideo, das alle kennen.

    Will heißen: Guckt, die Generalstaatsanwaltschaft in Sachsen hat Tomanten auf den Augen …

  14. @ RechtsGut 5. September 2018 at 12:16
    ————

    Naja, nicht TOMANTEN sondern TOMATEN

  15. http://www.haz.de/Umland/Langenhagen/Haftbefehl-Exhibitionist-verletzt-bei-Festnahme-Langenhagener-Polizisten

    Ein 36 Jahre alter Exhibitionist hat sich massiv gegen seine Festnahme gewehrt. Dabei ist ein 24 Jahre alter Polizist verletzt worden. Der per Haftbefehl bereits gesuchte Täter soll nun abgeschoben ❗ werden.

    #########

    2 Schwänze und kein Baby . ……..

    https://www.bild.de/politik/inland/news-ausland/baby-gesundheitsminister-jens-spahn-kann-sich-nachwuchs-vorstellen-57071840.bild.html

  16. http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Kriminelle-arabische-Grossfamilie-Razzia-gegen-Clan-Mitglied-in-Berlin

    Mit einem Großaufgebot durchsucht die Polizei mehrere Objekte, darunter einen Imbiss: Erneut nehmen Ermittler in Berlin ein mutmaßliches Clan-Mitglied einer kriminellen arabischen Großfamilie ins Visier.

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/luxus-autos-vor-jobcenter-duisburg-beschlagnahmt-was-passiert-mit-den-wagen-57072390.bild.html

    Sie hatten ihre „Stütze“ in einer teuren Nobel-Karosse abgeholt: Am Dienstag ging die Polizei in Duisburg gegen mutmaßliche Sozialleistungsbetrüger vor, stellte sieben Edel-Autos sicher. Jetzt fragen sich alle: Was passiert mit den Wagen? Werden sie verkauft?

  17. Schade dass Helene Fischer unter dem moralischen Dauerdruck wohl eingeknickt ist.
    Es wäre wünschenswert und höchste Zeit dass sich endlich auch einmal wirklich mutige Prominente auf die Seite der Bürger stellen.
    Euren BRD Gratismut könnt ihr euch nämlich in den A schieben!

  18. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/bild-serie-von-diebstahl-bis-mord-fast-2-mio-tatverdaechtige-57066258.bild.html
    Fast 2 Mio. Tatverdächtige

    Immer wieder wird behauptet, Ausländer seien krimineller als Deutsche und sie seien auch häufiger Tatverdächtige.

    Stimmt das wirklich? In Deutschland leben 9,57 Mio. Menschen ohne deutschen Pass. Bei einer Bevölkerung von 82,74 Mio. Menschen ist das ein Ausländeranteil von 11,56 Prozent (Stand: 30. September 2017). BILD erklärt, wie stark Nichtdeutsche und Deutsche in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) vertreten sind.

    DIE TATVERDÄCHTIGEN

    Insgesamt fasste die Polizei 2017 rund 1,947 Mio. Tatverdächtige – Verstöße gegen das Ausländerrecht sind dabei ausgeklammert, da sie von Deutschen nicht begangen werden können.
    Laut PKS waren 1?375?448 von ihnen Deutsche, 599?357 waren Ausländer.

    Das entspricht einem Ausländer-Anteil von 30,4 %.Die Ausländerquote ist – anders als in den Jahren zuvor – dabei leicht gesunken. 2017 wurden sogar 616 230 ausländische Tatverdächtige ermittelt.
    ALLERDINGS: Langfristig verläuft dieser Trend andersherum!

    Verglichen mit der Statistik von 2005 stieg die Zahl der ausländischen Tatverdächtigen um 33,62 % an (2005 waren es 448?544). Die Zahl der deutschen Tatverdächtigen ging dagegen im selben Zeitraum um 23,16 % zurück – von 1?789?991 auf 1?375?448. Allerdings ist auch der Ausländeranteil in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen, 2005 lebten 7,289 Millionen Ausländer bei uns, gut 30 Prozent weniger als 2017!

    Ohne Verstöße gegen das Ausländergesetz (z. B. illegale Einreise) bildeten Türken in 2017 erneut die größte Gruppe unter den nicht deutschen Tatverdächtigen. Allerdings leben auch fast 1,5 Millionen Türken in Deutschland, fast jeder sechste hier lebende Ausländer ist also Türke. Von den Tatverdächtigen ohne deutsche Papiere waren im vergangenen Jahr 67?202 Türken (11,2 %), 52?368 Rumänen (8,7 %) und 44?330 Polen (7,4 %).

    Rechnet man die drei Gruppen zusammen, machten Türken, Polen und Rumänen 2017 gut ein Viertel aller ausländischen Tatverdächtigen aus.

    Interessant: Unter den jugendlichen Festgenommenen (14 bis 18 Jahre) fallen Deutsche und Ausländer bei verschiedenen Vergehen unterschiedlich stark auf. Denn: 37,1 % der ausländischen Tatverdächtigen im Jugendalter wurden 2017 wegen Diebstahlsdelikten gefasst – bei den deutschen Jugendlichen waren es nur 33,7 %.

    Umgekehrt sah es bei der Rauschgiftkriminalität aus: 21,65 % der deutschen jugendlichen Täter wurden 2017 wegen Drogendelikten gefasst, bei den ausländischen Verdächtigen lag der Anteil nur bei 10,69 %.
    Fazit: Bezogen auf ihren Anteil an der Bevölkerung, ist der Anteil nicht deutscher Verdächtiger überproportional hoch.
    Das hat nachvollziehbare Gründe, erklärt Holger Münch (56), Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), gegenüber BILD: „Die Ursachen für den hohen Ausländeranteil liegen unter anderem darin, dass ein Großteil der Migranten, die seit 2015 zu uns gekommen sind, jung und männlich ist.

    Junge Männer fallen immer deutlich häufiger kriminell auf als der Bevölkerungsdurchschnitt.

    Hinzu kommen ihre soziale Lage und die Erlebnisse auf der Flucht, die weitere Negativfaktoren sein können.“

    Und: Tatverdächtige sind nicht zwingend Täter.

  19. Ich verfolge schon seit einer Stunde die Debatte aus den sächsischen Landtag, die Linken-SPD und die Grünen,
    sind eine antidemokratische Schande, immer sind andere Schuld, nur nicht die herrschende Elite!
    Es gibt in Europa keine Parteien bald, die so ein unmoralischer Aschaum sind, wie die obgennanten!

  20. Auf den Punkt gebracht. Ja, ich habe vereinzelt Leute in Chemnitz gesehen, deren rechten Arm besser unten geblieben wäre aber was der Leadsänger von „Saure Sacksahne Fischfilet“ macht, können andere eben auch.
    Heute wird bei „Dummja“ weitergelogen und vermutlich – so wie gestern in der ARD-Sendung über Chemnitz – das Märchen von angeblichen Menschenjagden aufrechterhalten obwohl Staatsanwaltschaft und selbst der Ministerpräsident dies ganz klar bestreiten.
    Termin der Sendung : 22:45, DDR2, Videotext Seite 323. Interviewpartner? Fehlanzeige…
    Die Irakerin wurde ja bereits bei den Aufnahmen zur Sendung hart angegangen.

    Mit der Jagd auf Patrioten durch die GJ/AntiFa ist allerdings heute zu rechnen, bei der MMW-Demo in Hamburg auf dem Gänsemarkt. Die Linksradikalen werden von höchster politischer Stelle gedeckt. Der Innensenator ließ sich vor einigen Tagen vom schwulen Pastor Wilms trauen („Lampedusa-Neger-Pastor“) aber wurde selber schon Opfer von Attacken in seinem Haus. Der Hamburger-VS „warnt“ vor der Teilnahme an der Demo, sucht G20-Chaoten überall in Europa obwohl die doch vor seiner Haustür leben…

    Wie ist es aktuell in Chemnitz? Statt Merkel besucht jetzt Helene Fischer die Stadt oder habe ich da etwas falsch verstanden?

  21. Es ist unglaublich, das ganze Flüchtlings – PillePalle ist ein Konstrukt der Lügen.
    Mittlerweile haben wir in Chemnitz 3 Tatverdächtige, Syrer und Iraker.
    Keiner kann nun wirklich bestätigen wer sie sind und woher sie kommen.
    Das Bamf gibt „Leuten“ einen Status, auf welscher Grundlage?
    In der Anklageschrift müssten Name, Herkunft, Alter mit einem „?“ bezeichnet sein.

  22. Die Sachsen können beruhigt sein. Ab dem 21. September gibt es von den Altparteien und den Medien Rostock- und Mecklenburg-Vorpommern Bashing. Die Antifaschistische Koordination Rostock ruft gegen eine Demonstration der AfD, am 22. September 2018, offen zu Gewalt auf. Das wird von der Bundesregierung und der Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern geduldet, wenn nicht gefördert:

    Bildet Banden!
    21.9. antifaschistische Vorabenddemo 18 Uhr Margareten Platz
    22.9. sabotieren blockieren angreifen. Naziaufmarsch verhindern!

    Heraus zur antifaschistischen Vorabenddemonstration gegen rechte Strukturen
    im Rostocker Zentrum! Antifaschistische Koordination Rostock, 4. September 2018
    https://rostock.blackblogs.org/2018/09/04/21-09-heraus-zur-antifaschistischen-vorabenddemonstration-gegen-rechte-strukturen-im-rostocker-zentrum/

  23. @Holzwurm 5. September 2018 at 12:27
    ***Laut T-Online hat nun auch Helene Fischer ihr Schweigen gebrochen und sich auf die Seite:
    ,,Wir Linke Gutmenschen sind mehr,, gestellt.
    Sehr enttäuschend!…***

    Hat sie nicht! Helenes Statement genau lesen, es ist schlau!

  24. 05.09.2018 – 12:36 Uhr
    Landau – Im Fall des tödlichen Messerangriffs auf die 15-jährige Mia im pfälzischen Kandel hat die Staatsanwaltschaft Revision gegen das Urteil von achteinhalb Jahren Haft eingelegt. Das teilte die Anklagebehörde in Landau am Mittwoch ohne weitere Details mit.

  25. DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 12:39
    @ RechtsGut 5. September 2018 at 12:16

    Heute auf allen Kanälen: Worte: Die Generalstaatsanwaltschaft hat keine Anhaltspunkt für Hetzjagden gesehen. Bilder zur gleichen Zeit: genau das Lügenvideo, das alle kennen

    Und selbst auf diesem 19-Sekunden Zeckofanten-Video, dem einzigen, das existiert, kann man beim besten willen keine „Hetzjagd“ sehen. Da laufen einige kurz ein paar Meter auf zwei Mihigrus zu und stoppen, ebenso die wegrennenden Mihigrus in einiger Entfernung. Danach ist auf beiden Seiten Schuß mit dem Gerenne. So wie man Tauben verscheucht oder Pferde, die auf der Weide zu aufdringlich werden (ein paar Schritte auf sie zu und „Husch!“).

  26. Das linksgrüne Geschmeiß und die Schweinepresse werden immer abartiger!
    Klar, weil mit dem Machtverlust viele lukrative Posten flöten gehen!
    Darüber freut sich die AfD! 🙂

  27. Chemnitz

    Herz statt Hetze. Die Guten grölten beim #wirsindmehr Konzert DAS hier raus. Vor laufender Kamera. Auf der Bühne. Live übertragen von den guten GEZahl-Sendern Arte und 3sat:

    „Ich mach Mousse aus deiner Fresse
    Boom verrecke
    Wenn ich den Polenböller in deine Kapuze stecke
    Die halbe Schule war querschnittsgelähmt von mei’n Nackenklatschern
    Meine Hausaufgaben mussten irgendwelche deutschen Spasten machen
    Gee Futuristic ich krieg Durchfall von die Bässe
    Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse
    Bullen hör’n mein Handy ab (spricht er jetzt von Koks)
    Ich habe fünfzig Wörter für Schnee, wie Eskimos
    Trete deiner Frau in den Bauch, fresse die Fehlgeburt
    Für meine Taten werd ich wiedergebor’n als Regenwurm
    Sei mein Gast, nimm ein Glas von mei’m Urin und entspann dich
    Zwei Huren in jedem Arm mit Trisomie einundzwanzig“

    Wer Facebook hat:

    https://www.facebook.com/100027330971774/videos/151801189074246/?id=100027330971774&hc_ref=ARREGhHue_SpnZR6eXoo5pMOznTnRtO-U16390o-2-Mh1QR58gmE_G1hzSDEfV4uw5o&fref=nf&__xts__%5B0%5D=68.ARC85wOeRPH5FhITwBof42CrV36QslWuI2UJhpQfoFAFaex0gyEx00D2hEwpIqcLlZJKJZa-Q1_cUqPvF7wuF8eirfZfH7LaTzcK8sOOr-bafINOut9FAfcOzBJwjOentxI8WepaNml-riXCNeN8V-pn_c_sVaRNE9raOEfF_WEQcF6VABSAIg&__tn__=CH-R

  28. Wenn die Politik und die Lügenmedien nichts mehr zu melden haben, dann geht es nur mit persönlichen Diffamierungen. Da kann ich nur sagen hoch leben die Sachsen, Bravo, weiter so. Wenn es im Kalifat NRW nur so wäre. Bleibt nur die Hoffnung, das die Leute hier endlich aufwachen.

  29. Die Verfolgte aber großartige AFD sollte sich eine Weisheit von Richard Nixon in ihr Stammbuch schreiben:
    Als Nixon gegen Kennedy haltlos hinten lag, tröstete ihn sein Wahlkampfmanager mit den Worten „Jeder intelligente Amerikaner würde ihn wählen“ Nixons Antwort „ Auf die Paar kann ich verzichten, ich brauch die Anderen!“ Die letzte Bundestagswahl war der größte Intelligenztest, den Deutschland je hatte. Etwa 87% der Teilnehmer hatte, wie kann es auch anders sein, Defizite! Es gibt noch einige Leistungsnachweise, vielleicht klappt´s dann besser mit den IQ. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt oder mit Merkill.

  30. Heisenberg73
    5. September 2018 at 12:44
    Schade dass Helene Fischer unter dem moralischen Dauerdruck wohl eingeknickt ist.
    ++++

    Vielleicht findet sich ja schon bald ein notgeiler Neger, der sie mal mit Gewalt durchfickt.
    Mal sehen, was sie dann zu Merkels Invasoren sagt?

  31. Während radikale Muslime, die von Michael Kretschmers Partei nach wie vor unkontrolliert in unser Land gelassen werden, unser Frauen mit den Regeln aus dem Koran belästigen, wir im eigenen Land von den Mohammedanern als Ungläubige bezeichnet werden und Juden durch die von Merkel, Kretschmer und Konsorten in Deutschen Städten geschlagen und verfolgt werden, stellt sich dieser Herr Kretschmer hin und behauptet die größte Gefahr für unsere Demokratie sei der Rechtsextremismus.

    Michael Kretschmer hat mitgemacht bei der illegalen Grenzöffnung und der massenhaften Ansiedlung korangesteuerter faschistischer Moslems und will nun von seiner eigenen Verantwortung ablenken, indem er eine Rechte Gefahr herbeiredet.

    Das gleiche gilt auch für Frau Giffey, die die islamische Bedrohung für unsere Demokratie dadurch auszublenden versucht, indem sie 24 Stunden am Tag von einer angeblichen Gefahr durch einen nicht vorhandenen Rechtsextremismus schwadroniert.

    Es gibt keine Gefahr von Rechts!

    Das hat sogar, das Bundesverfassungsgericht im NPD Verbotsverfahren festgestellt. Denn die NPD wurde deshalb nicht verboten, weil sie viel zu unbedeutend sei, um irgend eines ihrer Ziele durchsetzen zu können.

    Man will die Diskussion über den Islam durch das herbeireden von der Rechten Gefahr umgehen.

    Deshalb AfD, – – geht mit aller Macht gegen den demokratiefeindlichen Islam vor!

  32. Clint Ramsey 5. September 2018 at 12:46
    Hatten wir das Spielchen nicht schon?
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/trumps-un-botschafterin-warnt-wenn-assad-giftgas-einsetzt-werden-wir-losschlagen-57071460.bild.html
    Wenn Assad Giftgas einsetzt, werden wir losschlagen.
    ——-
    Schon seit einigen Tagen wird über das Spielchen auf RT English berichtet, nachgewiesen, welche Rolle die „Weißhelme“ dabei spielen, wo die sogenannten Rebellen das Giftgas eingelagert haben, das angeblich vom Assad-Regime über das <Land regnen soll, das ganze Programm.

    Parallel dazu wird die Lage angeheizt durch die Novichok -Lügen. Nun wurde herausgefunden, daß in Amesbury das gleiche Gift eingesetzt wurde wie in Salesbury gegen Vater und Tochter Skripal, und da es ja behauptet wurde, es wäre eine Operation von Rußland, ist nun auch Amesbury eine von Rußland.

    Diese Kampagne wird gefahren, um die Bevölkerung in der EU einzuschwören auf den geplanten neuerlichen Anschlag auf Syrien. Sie können es nicht zulassen, daß Syrien befreit wird, sondern es muß unbedingt ein Stützpunkt der USA dort erhalten bleiben, um von da aus weiter nach Zentralasien vorzudringen. Ziel letztlich: China.

  33. OT

    Netzfund

    Statement eines Polizisten:

    „> Habt ihr denn nichts Besseres zu tun?<

    Gefühlt bei jeder fünften Verkehrskontrolle höre ich diesen Satz. Tendenz stark steigend. Meist freundlich vorgetragen, ab und an auch mit aggressivem Unterton.
    Ich bin Polizist irgendwo in Süddeutschland und wenn ich ehrlich bin: Ja, wir hätten Besseres zu tun.
    Dennoch offenbart dieser Satz die Spaltung der Gesellschaft, an deren Schnittstellen und Bruchlinien die Polizei operiert. Immer schon, aber seit Merkels Nero-Befehl vom September 2015 werden die Gräben tiefer. Das bleibt in meinem Alltag nicht ohne Folgen. Weil die große Ordnung beseitigt ist, muss die kleine Ordnung umso vehementer durchexekutiert werden, um so lange wie möglich Normalität zu simulieren – Stichwort Haftbefehl für Parkverstöße.
    Die Bürger des Landes sind aber weder blind noch blöde und sehen, dass die Polizei ihre Sicherheit nicht mehr garantieren kann und die innere Sicherheit insgesamt auf dem Spiel steht. Sie sehen fortwährend, dass die Regierenden in Berlin gegen ihre Interessen regieren. Während der eher linke Teil der Bevölkerung (ca. ein Drittel) der Polizei ohnehin ablehnend gegenübersteht, zweifeln nun auch Wohlmeinende an der Rolle der Polizei. Denn sie wissen nicht mehr, ob sie die Polizei als Freund oder Feind betrachten sollen. Für diese Verwirrung gibt es gute Gründe, denn die Politik rüttelt ganz unverhohlen an einem Prinzip, das Garant einer freien Gesellschaft ist, dem Neutralitätsgebot.
    Da werden wegen «Hass-Delikten» im Internet Wohnungen durchsucht, obwohl die Beweise durch einen Mausklick längst gesichert sind. Natürlich soll hier eingeschüchtert werden, natürlich werden hier massiv Grundrechte verletzt. Und die Polizei führt die Durchsuchungen vor Ort durch. Ich sage, sie wird dazu missbraucht.
    Ansonsten steht die Polizei oft pauschal unter Verdacht. In jüngster Zeit häufen sich Beispiele, die dies bestätigen. Der unsägliche Kriminologe Christian Pfeiffer (SPD) forderte beim PEGIDA-„Skandal“ um einen Beschäftigten des LKA gar, das Presserecht ganz oben an die Ausbildung der Polizei zu stellen. Also noch vor der Menschenwürde und vor die Meinungsfreiheit, die im Artikel 5 GG noch vor dem Pressrecht steht. Anton Hofreiter (GRÜNE) gab von sich, dass es Probleme in Teilen der sächsischen Sicherheitsbehörden gebe: «Da wissen manche offenbar auch nicht, wie man bei Demonstrationen mit Journalisten umzugehen hat , hier brauche es eine bessere Fort- und Ausbildung. Auch die Nähe einzelner aus dem Sicherheitsapparat zu PEGIDA sollte untersucht werden».
    Parteien aus dem linken Spektrum von CDU bis Linkspartei wollen jetzt die politische Polizei. Eine linksgestrickte Polizei selbstverständlich. Nach Lage der Dinge werde sie die bekommen, denn die Führung der Polizei ist politisch längst nicht mehr neutral.
    Der Weg in die höheren Führungsebenen der Polizei ist mit Hürden gepflastert. Regel Nummer eins lautet: Sag bloß niemals nein. Charakterköpfe und Kollegen mit allzu abweichendem Weltbild werden konsequent ausgesondert. Was eben auch dazu gehört: Das passende Parteibuch. In Bayern sollte es zur erfolgreichen Karriereplanung das der CSU sein, in NRW ist eine gewisse Nähe zur SPD hilfreich, in Berlin reicht ein Parteibuch der Grünen plus Totalversagen.
    So sammeln sich auf dieser Ebene Speichellecker von immenser Saugkraft, die Vorgaben der Politik mit Begierde aufnehmen und dann nach unten auswringen. Nass werden dabei die Kollegen auf der Straße. Spätestens ab dem Dienstgrad Polizeidirektor verwischen die Grenzen zur Politik. Das ist nur konsequent, verbringen sie doch viel Zeit mit Politikern auf Empfängen oder bei Besprechungen zu bestimmten Einsatzlagen. Es gibt positive Ausnahmen, aber man tut sich verdammt schwer, solche zu finden.
    Beim Polizisten an der Basis löst der Gap zwischen oft hautnah erlebter Realität und dem realitätsfernen Gefasel einer politisierten Führung kognitive Dissonanzen aus. Wir Polizisten erkennen, dass dieser Staat zerfällt und wir unseren eigenen Ansprüchen nicht mehr gerecht werden können und sollen.
    Und so beenden Kollegen schon in jungen Jahren faktisch ihren aktiven Dienst und legen sich auf ihren Beamtenprivilegien zur Ruhe oder geiern nach einer Karriere (s.o.). Sie lassen sich nur mehr treiben, tun schweigend oder zynisch das Nötigste und brennen nicht mehr für ihren Dienst. Oder sie werden anfällig für Korruption, oder stechen Informationen an die Presse durch, weil sie das Vertuschen und Schönreden nicht mehr aushalten.
    Diese Gemengenlage ist brandgefährlich für unsere freie Gesellschaft. Die Bundeswehr kann nicht einmal mehr die Ordnung in ihrem eigenen Inneren aufrechterhalten. Als Backup zum Erhalt der inneren Ordnung der Bundesrepublik fällt sie auf Dauer aus.
    Die Polizei ist damit die letzte Instanz, die eine auseinanderstrebende Gesellschaft noch zusammenhält. Auch diese letzte Linie steht unter Feuer. Auch sie wird geschliffen werden. Wenn sie fällt, ist der direkte Weg ins Chaos geebnet.
    Dafür ist die Polizei nicht vorbereitet, wir üben viel zu wenig mit unseren Einsatzmitteln und wenn, dann unter geradezu aseptischen Bedingungen. Vielen jüngeren Beamten mangelt es schon an einem ethischen Grundgerüst, das es ihnen ermöglicht, auch mal nein zu sagen, wenn durch Vorgaben der Führung und Politik Recht und Anstand eklatant verletzt werden.
    Wir hätten also weit Besseres zu tun."

  34. Während radikale Muslime, die von Michael Kretschmers Partei nach wie vor unkontrolliert in unser Land gelassen werden, unsere Frauen mit den Regeln aus dem Koran belästigen, wir im eigenen Land von den Mohammedanern als Ungläubige bezeichnet werden und Juden durch die von Merkel, Kretschmer und Konsorten ins Land gelassenen Muslime in Deutschen Städten geschlagen und verfolgt werden, stellt sich dieser Herr Kretschmer hin und behauptet die größte Gefahr für unsere Demokratie sei der Rechtsextremismus.

    Michael Kretschmer hat mitgemacht bei der illegalen Grenzöffnung und der massenhaften Ansiedlung korangesteuerter faschistischer Moslems und will nun von seiner eigenen Verantwortung ablenken, indem er eine Rechte Gefahr herbeiredet.

    Das gleiche gilt auch für Frau Giffey, die die islamische Bedrohung für unsere Demokratie dadurch auszublenden versucht, indem sie 24 Stunden am Tag von einer angeblichen Gefahr durch einen nicht vorhandenen Rechtsextremismus schwadroniert.

    Es gibt keine Gefahr von Rechts!

    Das hat sogar, das Bundesverfassungsgericht im NPD Verbotsverfahren festgestellt. Denn die NPD wurde deshalb nicht verboten, weil sie viel zu unbedeutend sei, um irgend eines ihrer Ziele durchsetzen zu können.

    Man will die Diskussion über den Islam durch das herbeireden von der Rechten Gefahr umgehen.

    Deshalb AfD, – – geht mit aller Macht gegen den demokratiefeindlichen Islam vor!

  35. OT Habe heute bei Bekannten auf Youtube ein Video angehört mit dem Titel „Notstandgesetz 2018“ oder könnte auch „Donald Trump spricht Notstandgesetz 2018 2018 aus /03.09.2018“ betitelt gewesen sein. Leider finde ich es nicht mehr. Hier spricht eine Frau, welche die grauen Lastwägen ohne Kennzeichen in der Nacht erwähnt -https://www.youtube.com/watch?v=tdLf4xok-9U. Es wird berichtet, dass es sich um russische Lastwägen handelte.

  36. OT
    Was wir JETZT BRAUCHEN, das ist die Nachfrage bein STEINMEIER – der lädt gerade zu einem Bürgerfest am Wochenende ins Schloss Bellevue in Berlin.

    https://www.facebook.com/Bundespraesident.Steinmeier

    Wer Lust und Laune hat, der fragt mal beim spießigen Steinmeier nach, wie die ganzen gesungenen Texte SEINES KONZERTES (er hat dafür Werbung gemacht) verstanden werden sollen oder können.

    Eigentlich sollte man ihm sein beschixxxenes Bürgerfest so richtig im Vorfeld madig machen.

    Wer JETZT zu Steinmeier geht, der macht sich mit den LIEDTEXTEN gemein, die in Chemnitz zu hören waren!!!

  37. eigenvalue 5. September 2018 at 13:05
    Chemnitz
    Herz statt Hetze. Die Guten grölten beim #wirsindmehr Konzert DAS hier raus. Vor laufender Kamera. Auf der Bühne. Live übertragen von den guten GEZahl-Sendern Arte und 3sat:
    ———-
    [Tarek]
    Ich mach Mousse aus deiner Fresse
    Boom verrecke
    Wenn ich den Polenböller in deine Kapuze stecke
    Die halbe Schule war querschnittsgelähmt von mei’n Nackenklatschern (!)
    Meine Hausaufgaben mussten irgendwelche deutschen Spasten machen

    Nackenklatschen:

    Sure 47:4 Muhammad: Wenn ihr auf diejenigen, die ungläubig sind, (im Kampf) trefft, dann schlagt (ihnen auf) die Nacken. Wenn ihr sie schließlich schwer niedergeschlagen habt, dann legt (ihnen) die Fesseln fest an. Danach (laßt sie) als Wohltat frei oder gegen Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten ablegt. Dies (soll so sein)! Und wenn Allah wollte, würde Er sie wahrlich (allein) besiegen. Er will aber damit die einen von euch durch die anderen prüfen. Und denjenigen, die auf Allahs Weg getötet werden, wird Er ihre Werke nicht fehlgehen lassen.
    http://islam.de/13827.php?sura=47

  38. vierstein 5. September 2018 at 13:11

    Bild bleibt dabei: Es hat Hetzjagden gegeben:

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/regierungserklaerung-ab-10-uhr-kretschmer-nimmt-stellung-zu-chemnitz-vorfaellen-57070932.bild.html
    #############
    An jedem einzelnen, verschixxxenen Wochenende gibt es in Berlin mehr Rangeleien, Verfolgungsjagden und Gruppenübergriff auf Deutsche als in Chemnitz in der phösen KBW-Trittin-„Pogrom“-Demo in Chemnitz.

    Es gibt keine Videos davon, außer von der Hase-du-bleibst-hier-Hetzjagd. Die dauerte vier bis zehn Meter und wurde von einem bulligen Hooligan (??) ausgeführt. Und abgebrochen, als der Kuffnucke sich verpisste. Eine Vorgeschichte sehen wir nicht, wieso hält sich der Kuffnucke in der unmittelbaren Umgebung der Hools (??) auf? Wollte der Stress? Wirkt auf mich so.

  39. Chemnitz. 01. 09. 2018

    Meine Frau und ich waren dabei als in Chemnitz gegen die mörderische Asylpolitik von Merkel durch einen Trauerzug für all die Ermordeten, Gemesserten, Vergewaltigten, Zusammengeschlagenen und Beraubten ein friedliches Zeichen gesetzt werden sollte. Wir waren aus Kronach angereist um die aufrechten Sachsen zu unterstützen.
    Doch der wurde von Beginn an sabotiert.
    Der Trauerzug wurde nicht freigegeben. Die Leute durften nicht los laufen.
    Begründung. Es gäbe nicht genügend Ordner durch die Veranstalter des Trauermarsches. Dann wurden alle Ordner
    auch noch einer Personenkontrolle unterzogen.
    Es verging eine halbe Stunde und die Menschen wurden ungeduldig.
    Ich auch. Nun begannen viele wütend zu schreien. Laufen ….Laufen …Laufen
    Der Druck im Kessel stieg. Nach 45 Minuten wurde die Stimmung immer aggressiver …. Laufen….laufen…
    Offensichtlich war es den Verantwortlichen für den Stopp dann doch zu gefährlich, einen Gewaltausbruch den sie ja verursacht hätten wollten sie wohl nicht riskieren. Sie hatten aber ein Ziel erreicht. Die genehmigten 2 Std. waren dann am Ende nur noch 60 Minuten wert.
    In meiner Nähe kam es zu einem Vorfall mit der „Freien“ Presse.
    Hier was die „Bild“ dazu schreibt:
    Ein Kamerateam des MDR erstattete Anzeige, weil ein Anwohner das Team tätlich angegriffen haben soll. Das Team hatte um Einlass in eine Wohnung gebeten, um dort vom Balkon zu filmen – und sei dann aber gewaltsam aus der Wohnung geworfen worden. Dabei sei ein Reporter eine Treppe herunter gestoßen, eine Kamera sei zerstört worden.

    Das muss man mal objektiv betrachten. Da gehen Presseleute frech in eine fremde Wohnung (die waren drin) und bestehen darauf von dort Aufnahmen zu machen und weil sie nicht raus wollen (Hausfriedensbruch) und der Wohnungsinhaber sein Recht wahrnimmt und die raus wirft , erstatten diese Eindringlinge Anzeige gegen den Wohnungsinhaber! Ich war in der Nähe und die Leute auf der Straße haben das ja auch mit bekommen. Diese widerlichen „Journalisten“ wurden mit wütenden Schreien „Lügenpresse“ verjagt.
    Und nun sind die bösen „Rechten“ Schuld an dem Vorfall!
    Eben Lügenpresse.

    Der Trauerzug lief langsam still und friedlich vorwärts und wurde nach wenigen hundert Metern gestoppt. Durch linke „Demokraten“. Diese „Demokraten“ hatte mit Gewalt eine Polizeisperre durchbrochen. Wohl sehr zur Freude der Polizei. Denn dann lief das altbekannte Spiel ab. Wir standen und standen …und standen…
    Eine Änderung der Strecke wurde abgelehnt. Der Trauerzug durch die Polizei abgebrochen. Die Zeit 2 Std. war vorbei. Insgesamt stand der Zug mehr als 1,5 Std. Das demokratische Recht der Rechten (Rechtschaffenden) gilt nicht für diejenigen, die gegen die mörderische Asylpolitik „Unserer“ Kanzlerin sind.
    Es gab bis dahin keine Übergriffe durch “Rechte“. Nur Schutz für sich selbst.
    Die Linken haben den Zug gestoppt. Undemokratisch. Gewalttätig. Dazu aus der „Bild“ Zeitung. Dass die einigermaßen objektiv berichten verwundert mich:

    • Bei der rechten Kundgebung kam es kurzzeitig zu Tumulten, als ein Gegendemonstrant versuchte, den Thüringer AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke anzugehen. Ordner der Veranstaltung drängten den Mann weg.
    • Die Polizei Sachsen meldete, einige linke Chaoten hätten Steine aus einem Gleisbett aufgenommen, um sich damit zu bewaffnen.
    • Zuvor war die Polizei gegen linke Gegendemonstranten vorgegangen. Diese hatten versucht, die Demonstrationsroute der Rechten zu blockieren. Aus der Gruppe der Gegendemonstranten hatten sich auch Mitglieder des Schwarzen Blocks gelöst.
    • Die Beamten gingen unter anderem mit einer Reiterstaffel vor, kesselte die Linksautonomen ein. Dabei kam es auch zu Auseinandersetzungen. Die Polizei teilte mit, sie müsse „unmittelbaren Zwang“ einsetzen. Auch sechs Wasserwerfer wurden in Stellung gebracht.
    • Auch Rechte versuchten, in die Gruppe der Gegendemonstranten zu gelangen. Die Stimmung in beiden Lagern wurde zwischenzeitlich deutlich aggressiver zunehmend aggressiver.

    Dass Demonstranten und auch ich wütend wurden wegen all den Angriffen gegen den Trauerzug und dem Verhalten der Polizei, die nicht willens war ernsthaft das Demonstrationsrecht gegen die Linken aggressiven Hetzer und Schläger durchzusetzen kann ich nachvollziehen.

    Fazit:
    Der Trauermarsch wurde von Beginn an sabotiert. 60 min. aufgehalten bevor er endlich starten durfte wegen der starken Proteste der Teilnehmer.

    Nach wenigen hundert Metern wurde er durch linke „Aktivisten“ aufgehalten und deswegen durch die Polizei abgebrochen. Die 2 Std. waren dann auch abgelaufen.

    Die BRD wird immer mehr eine „Demokratie“ nach Vorbild der Deutschen „Demokratischen“ Republik!

    Bei uns wurde die Lüge zum verordneten Dogma und die Wahrheit zur rechten Gefahr.

    Wir leben in einem Unrechtsstaat.

  40. Clint Ramsey
    5. September 2018 at 12:44

    „https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/bild-serie-von-diebstahl-bis-mord-fast-2-mio-tatverdaechtige-57066258.bild.html
    Fast 2 Mio. Tatverdächtige

    Immer wieder wird behauptet, Ausländer seien krimineller als Deutsche und sie seien auch häufiger Tatverdächtige.

    Stimmt das wirklich?
    …“

    xxxxxxxx

    Wir geben einfach jedem einen deutschen Pass. Dann verschwindet auch die Ausländerkriminalität. Versprochen!

  41. RechtsGut
    5. September 2018 at 13:19
    vierstein 5. September 2018 at 13:11

    „…
    Es gibt keine Videos davon, außer von der Hase-du-bleibst-hier-Hetzjagd. Die dauerte vier bis zehn Meter und wurde von einem bulligen Hooligan (??) ausgeführt. Und abgebrochen, als der Kuffnucke sich verpisste. Eine Vorgeschichte sehen wir nicht, wieso hält sich der Kuffnucke in der unmittelbaren Umgebung der Hools (??) auf? Wollte der Stress? Wirkt auf mich so.“

    xxxxxxx

    Warum? Na um passende Bilder für den zufälligen Filmer zu erzeugen.

  42. Kandel:
    Bei einer Revision wird das Urteil auf mögliche Rechtsfehler geprüft.

    Der Rechtsfehler ist evtl. das noch keine amtliche Altersfeststellung vorliegt.
    Dann wird es eine öffentliche Verhandlung nach Strafrecht für Erwachsene geben, aber den betroffenen Zeugen und Eltern von Mia, bleibt damit eine öffentliche Aussage erspart.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  43. Fakt ist: Videos der Übergriffe und Augenzeugenberichte gibt es. Auch die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) sah nach eigenen Angaben, wie Menschen verfolgt wurden.

    Kanzlerin Angela Merkel stellte klar: „Wir haben Videoaufnahmen darüber, dass es Hetzjagden gab, dass es Zusammenrottungen gab, dass es Hass auf der Straße gab, und das hat mit unserem Rechtsstaat nichts zu tun.“
    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/regierungserklaerung-ab-10-uhr-kretschmer-nimmt-stellung-zu-chemnitz-vorfaellen-57070932.bild.html

    Vielleicht kann BILD eingeschaltet werden, von der Kanzlerin die von ihr erwähnten Videos zu beschaffen? Das wäre doch mal eine echte Aufgabe. Bislang verweigert sie doch das Material – oder hat sich da etwas geändert?

    Die Angaben der Barbara Ludwig sind nichts wert, einer solchen Person kann man nicht trauen.

  44. Manfred24 5. September 2018 at 13:20
    Chemnitz. 01. 09. 2018
    Meine Frau und ich waren dabei …
    ———
    So soll es in Rostock wieder verlaufen, die Antifa Rostock kündigt es für den 21. und 22. September an, und die Polizei hat wieder die Befehle ihrer Vorgesetzten auszuführen, nichts gegen die linke Gewalt zu unternehmen. Manuela Schwesig ist Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern. Sie duldet und fördert das. Was sie von dem Trauermarsch in Chemnitz, vom 1. September, hielt, ist in vielen Fotos festgehalten: Sie freut sich, am Tatort Kumpels ihrer Partei zu treffen.

  45. _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 13:26

    RechtsGut
    5. September 2018 at 13:19
    vierstein 5. September 2018 at 13:11

    „…
    Es gibt keine Videos davon, außer von der Hase-du-bleibst-hier-Hetzjagd. Die dauerte vier bis zehn Meter und wurde von einem bulligen Hooligan (??) ausgeführt. Und abgebrochen, als der Kuffnucke sich verpisste. Eine Vorgeschichte sehen wir nicht, wieso hält sich der Kuffnucke in der unmittelbaren Umgebung der Hools (??) auf? Wollte der Stress? Wirkt auf mich so.“

    xxxxxxx

    Warum? Na um passende Bilder für den zufälligen Filmer zu erzeugen.
    ##############
    Stimmt, ich vergaß völlig, dass das „Hase du bleibst hier“-HETZJAGD-Video ja ein Zecken-Video ist.

    Klar, man macht den Affen vor den Hools, irgendwann reichts einem (in der spannungsgeladenen Atmosphäre auch kein Problem), und fertig ist das Hase-du-bleibst-hier-Video.

  46. eigenvalue 5. September 2018 at 12:37

    Der Wunsch ist da bei den Mainstreammedien der Vater des Gedankens.

    Begeistert bin ich nicht, aber die Mainstreammedien machen mehr draus als sie aussagt mit der Stellungnahme. Das ist ähnlich wie bei Trump, wo die Mainstreammedien mal wieder gaaaanz siiiicher sind, das Präsident Trump bei den Zwischenwahlen eine totale Niederlage erleiden wird. Die Vollidioten haben aus 2016, als Hillarys Wahlsieg zu 99% sicher war, nichts gelernt.

    Der Druck auf Fischer wurde wohl hinter den Kulissen zu groß. Ich könnte mir gut vorstellen, dass auch die BRD-Politiker und die ARD/ZDF-Chefs gewaltigen Druck ausgeübt haben.

    Wenn nicht noch mehr kommt von ihr, lege ich die Angelegenheit in den Ordner mit der Aufschrift „Sack Reis in China ist umgefallen“.

  47. Ich muss es einfach los werden: ich musste heute nach Gießen.
    Diese Stadt ist keine deutsche Stadt mehr. Ein paar deutsche Rentnerehepaare, ansonsten nur Fremde,
    ich schätze im Verhältnis 1:5.
    Mich bringen da keine 10 Pferde mehr hin.

  48. Clint Ramsey 5. September 2018 at 12:46

    Die Russen warnen schon lange vor einem neuen Giftgas-False-Flag-Anschlag durch zukünftige terroraffine Merkelflüchtlinge (islamische Terroristen) in Idlib/Syrien. Es ist die letzte Chance der radikalen Globalisten (Obama, Hillary, Merkel, Macron, May, postum McCain die EU-Hanseln und Konsorten) den ganz großen Krieg zu entfachen. Syrien hat eine große Wüste und viele vom Krieg eh zerstörte Militäreinrichtungen, da kann Trump noch nee Menge Missiles reinhauen um die Kriegshetzer gnädig zu stimmen. Er muss nur dafür sorgen, dass es für CNN, BBC, ARDZDF und Konsorten schöne Bilder von Einschlägen gibt. 😉

  49. Hoelderlin 5. September 2018 at 13:55

    Die haben ja auch den ganzen Tag nichts zu tun außer täglich in der Innenstadt rumzulatschen. Die Deutschen hingegen sind alle am malochen und gehen vielleicht 2-3x im Monat in die Innenstadt wenn sie was kaufen müssen.

  50. Die AfD muss in Zukunft bei Verleumdungen konsequent zurück schlagen. Für jede Anschuldigung muss die Regierung die Beweise liefern.

  51. Merkel und ihr RegierungSSprecher sprechen im Stürmerstil von „Hetzjagden“, die es nicht gab, weil sie ein Video („Bleib hier Hase“) der „Antifa Zeckenbiss“ gesehen haben und das zur Basis von Äußerungen in der BPK machen. Das ist kein Scherz und keine Verdrehung. Das ist Merkel-Deutschland 2018. DDR 2.0

    Nach Publico-Anfrage: Merkel und Seibert lassen „Hetzjagd“-Vorwurf fallen

    https://www.publicomag.com/2018/09/nach-publico-anfrage-merkel-und-seibert-lassen-hetzjagd-vorwurf-fallen/

  52. Nach dem „Merkelbesuch“wird diese Dame genauso wie der Rest der Deutschenverachter ihren Platz als Opfer annehmen…

    Faule Eier werden sicherlich,Bildgerecht gegen die grosse Deutschlandfeindin in den Nachrichten präsentiert.
    Das ein grossteil der Eierkanonade deren Komplizenmedien gebührt,sollte nicht vergessen werden…

  53. „DRECKS-JUDE“ UND „JUDEN INS GAS“: DAS MÜSSEN SICH JÜDISCHE AMATEUR-KICKER ANHÖREN

    „SO AGGRESSIV UND HASSERFÜLLT WIE NIE ZUVOR“: MAKKABI-BOSS ALON MEYER SPRICHT ÜBER SCHLIMME ANTISEMITISMUS-ATTACKEN

    Frankfurt – Die jüdischen Makkabi-Vereine in Deutschland klagen über zunehmende Probleme durch Antisemitismus von Migranten aus arabischen Ländern.

    https://www.tag24.de/nachrichten/frankfurt-hessen-makkabi-chef-alon-meyer-ffm-judenhasse-jude-antisemitismus-fussball-amateur-763773

  54. Holzwurm 5. September 2018 at 12:27

    „Laut T-Online hat nun auch Helene Fischer ihr Schweigen gebrochen …“
    _________________________

    Na endlich. Jetzt darf ich die wieder doof finden 😉

  55. Schüsse am Sonntagabend in Memmingen-Amendingen

    Umgangsstreit endet in blutiger Auseinandersetzung

    Am Sontag gegen 20:40 Uhr liefen bei der Einsatzzentrale für Schwaben Süd-West eine Vielzahl von Mitteilungen zu Schüssen in Amendingen auf. Laut den Mitteilern sind in dem Vorort von Memmingen mehrere Schüsse gefallen und es sei lautes Geschrei zu hören. Danach sei ein Auto sehr schnell weggefahren.

    Mit mehreren Streifenwägen wurde der Tatortbereich angefahren sowie eine erste Fahndung nach dem flüchtigen Pkw aufgenommen. Die nach und nach eintreffenden Sachverhaltsinformationen deuten auf eine Beziehungsstreitigkeit um das Umgangsrecht zu einem Kind hin. In diesem aggressiv ausgetragenen Streit wurden neben einem Messer auch eine Schreckschusswaffe, aus der die Schüsse abgegeben wurden, eingesetzt.

    In dem geflüchteten Pkw wurde ein 52 jähriger Tatbeteiligter stark blutend sowie dessen verletzte 43-jährige Ehefrau und ein ebenfalls verletzter 28-jähriger Mann angetroffen. Zwei weitere tatbeteiligte Männer, 22 und 49 Jahre alt, wurden ebenfalls verletzt am Tatort angetroffen.

    http://www.allgaeuhit.de/Memmingen-Schuesse-am-Sonntagabend-in-MemmingenAmendingen-Umgangsstreit-endet-in-blutiger-Auseinandersetzung-article10027950.html

    Großfamilie?

  56. RechtsGut 5. September 2018 at 13:39

    „das Hase-du-bleibst-hier-Video.“

    Also, bei aller Liebe: ich war in meinem ganzen Leben mit keiner Frau zusammen, die auf die Idee gekommen waere, mich als „Hase“ oder gar „Hasi“ anzusprechen. Auf die Idee kam erst gar niemand.

    Und mich mit Befehlen wie „Hase-du-bleibst-hier!“ herumzukommandieren erst recht nicht.

    Und ich bin KEIN bulliger Hooligan.

    Gut, wenn unser 6 Mater langes Anakonda-Weibchen auf solche Ideen kommen sollte….
    Gottseidank geht Schlangen diese Art von Humor komplett ab. Und sie weiss sehr gut, dass ich KEIN Hase bin. Karnickel frisst sie zum Fruehstueck.

  57. @ Babieca 5. September 2018 at 13:01
    [DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 12:39

    Heute auf allen Kanälen: Worte: Die Generalstaatsanwaltschaft hat keine Anhaltspunkt für Hetzjagden gesehen. Bilder zur gleichen Zeit: genau das Lügenvideo, das alle kennen]
    …….

    Und selbst auf diesem 19-Sekunden Zeckofanten-Video, dem einzigen, das existiert, kann man beim besten willen keine „Hetzjagd“ sehen. Da laufen einige kurz ein paar Meter auf zwei Mihigrus zu und stoppen, ebenso die wegrennenden Mihigrus in einiger Entfernung. Danach ist auf beiden Seiten Schuß mit dem Gerenne. So wie man Tauben verscheucht oder Pferde, die auf der Weide zu aufdringlich werden (ein paar Schritte auf sie zu und „Husch!“).
    —————————————

    Und weil man, wenn man das ganze Video ansieht, ganz genau erkennt, wird dieses kurze Video von der Mainstreamspresse noch geschnitten, damit man den Zusammenhang nicht erkennt.

  58. Umgekehrt wird ein Schuh draus.
    Aufgehetzte Migranten und Flüchtlinge provozieren Deutsche mit ‚Nazis raus‘ Rufen, und wenn dann darauf reagiert wird kommt der Nazi- und Rassismusvorwurf.

    Wer hat damit, warum, angefangen und wer profitiert davon?

    Die Antwort auf diese Frage führt zur Lösung des Problems.

  59. Ich habe selbst einen Migrationshintergrund.
    Mein Vater ist Deutscher und meine Mutter stammt aus dem europäischen Ausland.

    Wenn mir Migranten oder Flüchtlinge ‚Nazis raus‘ zurufen dann stelle ich die, wie jeder andere normale Mensch auch, zur Rede.
    Das ist ein gesundes menschliches Verhalten

  60. Fantomias 5. September 2018 at 12:16; Der Spruch, den die da ins Netz gestellt hat, der kann von jedem verstanden werden, wie er will. Trotzdem ists natürlich schade, dass sie sich von den linken Chaoten hat nötigen lassen. Nur, wenn jemand von den ÖuR da Druck gemacht hat, entweder .. oder du kannst zukünftige Auftritte bei uns vergessen, dann kann mans verstehen.

    Clint Ramsey 5. September 2018 at 12:44; Ach, bloss 1,5 Mio Türken, ihr Dummblödel von der Blöd habt sie wohl nicht alle. Soviel wirds wahrscheinlich schon in Berlin geben. Schliesslich leben allein in MRW schon 4,3 Mio von denen. Und das auch schon seit 10 Jahren. Und wann immer ich in die Stadt komme, begegnen mir wahre Pinguingeschwader. Bei 1,5Mio dürfte das realistisch nur ein einziger unter 100 Leuten sein.

  61. Es wird jetzt nicht mehr lange dauern und es wird die allgemeine Ansicht aufkommen, dass Daniel H. von Rechten ermordet wurde.

  62. Heisenberg73 5. September 2018 at 12:44

    Schade dass Helene Fischer unter dem moralischen Dauerdruck wohl eingeknickt ist.
    Es wäre wünschenswert und höchste Zeit dass sich endlich auch einmal wirklich mutige Prominente auf die Seite der Bürger stellen.
    Euren BRD Gratismut könnt ihr euch nämlich in den A schieben!
    —————————————————————————————————————-
    Bitte nicht so sehr auf Helene Fischer einprügeln. Sie stand doch bei der letzten „rechtsextremen Aktion“ in der Kritik, weil sie sich nicht äußerte. Nun hat sie sich, wenn das Gelesene ihren Worten entspricht, in klugen Worten geäußert. Wir DDR-Bürger können zwischen den Zeilen lesen und wenn man genau hinhört, dann hört man ihre Kritik am Umgang mit den Menschen.
    Ich persönlich verurteile die Art des „Wunschkonzertes in Chemnitz auf dem Grab“, deren Verantwortliche und die „Künstler“ weit mehr. Zumal hier auch sehr viel Propaganda betrieben wurde. Üb niemals Treu und Redlichkeit eben.
    Außerdem muß man bedenken, jeder Staat bedient eine andere Klientel und es ist bezeichnend, daß des Verurteilen des Mordes mehr Entsetzen verursacht, als der Mord selbst.

  63. Wir haben hier mit einer gewaltigen Lügenmaschinerie zu tun. Selbst Göbbels würde sich die Augen vor Verwunderung reiben, denn ein derart ausgearbeitetes Propagandauhrwerk hat er sich nie träumen lassen.

    […]Das ist erschütternd, denn bei einer solchen Einstellung werden sie unter Umständen erst dann aus ihrer Trance aufwachen wenn es zu spät ist zu reagieren. Doch irrt wer glaubt, dass es nur die weniger schlauen unter uns betrifft – es betrifft praktisch jede Bildungs- und Intelligenzgruppe. Wieso das so ist? Es gibt mehrere Faktoren, welche diese Situation begünstigen. Viele Menschen sind heutzutage stets überarbeitet, kommen ermüdet nach Hause und finden einfach keine Kraft mehr sich zu Sorgen, möchten lieber etwas leichtes zur Unterhaltung haben, am besten nichts langes – vielleicht so um die 40 Minuten, denn viel länger können sie sich ohnehin nicht mehr konzentrieren. Diese Nachfrage wird auch bedient. Wir werden – vor allem im Fernsehen – mit einer exorbitanten Menge an sinnloser Gewalt, Sex und dämlichen TV-Shows bombardiert. Das ist auch so gewollt, es desensibilisiert, die Menschen stumpfen ab, ihre Fähigkeiten die richtigen Schlüsse zu ziehen und Entscheidungen zu treffen werden reduziert oder gar ausgeschaltet. Die inzwischen allgemein verbreitete Nutzung mobiler Geräte wie Smartphones, Tablets oder Laptops verändert laut Hirnforschern die Funktionsweise der Gehirne und reduziert enorm die Möglichkeit zur Konzentration und verhindert die Aufnahme längerer Textpassagen oder Videobeiträgen zu komplexen Themen. Hier sind meist die unter 30-jährigen betroffen[…] http://bit.ly/2Ew1ewn

Comments are closed.