Ab sofort können alle Bürger in Bayern mit deutscher Staatsbürgerschaft das Volksbegehren unterschreiben

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Wenn die regierenden Politiker ihr Volk im Stich lassen, müssen die Bürger die Sache eben selber in die Hand nehmen. Unsere Grenzen sind weiterhin offen wie Scheunentore, durch die jeden Monat tausende Migranten ins Land strömen. Von Januar bis Ende Juli dieses Jahres wurden nach offiziellen Zahlen der Bundeszentrale für politische Bildung 110.324 Asylanträge gestellt. Da die meisten Eindringlinge über die bayerische Grenze kommen, fand sich Ende Juli eine Gruppe von Bürgern zusammen, um ein Volksbegehren zu sicheren Grenzen auf den Weg zu bringen.

Zu den offiziellen Repräsentanten gehören das AfD-Mitglied Brigitte Fischbacher, COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer, Wolfgang Taufkirch von Pegida Dresden, das AfD-Landesvorstandsmitglied Georg Hock, Rechtsanwalt Sascha Jung und der Initiator des erfolgreichen Bürgerentscheids gegen den Moschee-Neubau in Kaufbeuren, Werner Göpel.

Seit einigen Tagen werden nun bereits Unterschriften gesammelt, um dieses Volksbegehren einleiten zu können. Unterzeichnen darf jeder deutsche Staatsbürger, der seinen Erstwohnsitz in Bayern hat. Wenn 25.000 gültige Unterschriften beisammen sind, können sie eingereicht werden, um damit das Volksbegehren offiziell zu beantragen. Ziel ist es, die Unterschriften schon bis zur Landtagswahl am 14. Oktober dieses Jahres zusammenzubekommen. Nachdem im Zuge des Landtagswahlkampfes in Bayern viele Infostände und Kundgebungen von patriotischen Organisationen und Parteien stattfinden, dürfte diese Anzahl erreichbar sein. Zumal immer mehr Bürger das Gefühl haben, dass ihr eigenes Leben angesichts enorm vieler Messer-Attacken, Beraubungen, Körperverletzungen, Vergewaltigungen, Morde und Terror-Anschläge immer mehr in Bedrohung gerät.

Daher sind mit Sicherheit die meisten konservativ-bürgerlich denkenden Bürger, unabhängig von der Partei-Bevorzugung, diesem Volksbegehren positiv gegenüber eingestellt. Folgendes Grenzschutz-Gesetz soll durchgesetzt werden:

§1 An den Grenzen sind alle Personen zurückzuweisen, die keine EU-Bürger oder nicht im Besitz gültiger Einreisedokumente sind.
§2 Alle Grenzübergänge und die grüne Grenze werden durch den Bayerischen Grenzschutz umfassend kontrolliert und effektiv gesichert.
§3 Zur Erfüllung dieser Aufgabe wird der Bayerische Grenzschutz personell angemessen aufgestockt und entsprechend technisch ausgerüstet.

Der Begründungstext des Volksbegehrens:

Durch die Politik der offenen Grenzen verletzt die Bundesregierung das Grundgesetz und das Asylgesetz und gefährdet die innere Sicherheit im Land. Die Bürger werden durch die illegale Einwanderung an Leib und Leben bedroht. Das Grenzschutzgesetz dient der Wiederherstellung von Recht und Ordnung. Die Bayerische Staatsregierung hat durch die Indienststellung einer Bayerischen Grenzschutzpolizei am 2. Juli 2018 zum Ausdruck gebracht, dass sie den Grenzschutz nicht dem Bund überlässt. Das Grenzschutzgesetz ist kostenneutral umsetzbar. Zur Finanzierung können Gelder verwendet werden, die bei einem Rückgang der illegalen Einwanderung bei der Flüchtlingsunterbringung und -betreuung eingespart werden.

Im Vorfeld wurde auch die juristische Frage erörtert, ob ein Volksbegehren auf Landesebene in Fragen der Asylpolitik überhaupt zulässig sei und nicht in den Kompetenzbereich des Bundes falle, der trotz einer klaren Aufforderung in Artikel 20 Abs. 2 des Grundgesetzes dem Volk seit 1949 direktdemokratische Möglichkeiten verweigert.

Der Staatsrechtler Professor Karl Albrecht Schachtschneider bejaht dies eindeutig und fordert in seiner Expertise, die auch im COMPACT-Magazin 9/2018 veröffentlicht ist, die Zulassung des bayerischen Grenzschutz-Volksbegehrens.

Dabei verweist Schachtschneider auch auf die durch Merkels Grenzöffnung entstandene Notlage. Seine Schlüsselsätze:

„Die Bürger müssen sich, wenn es ihr Staat nicht tut, selbst um ihre Sicherheit kümmern.“

„Bayern ist verpflichtet, sich ein Grenzsicherungs-Gesetz zu geben, wenn der Bund diese Aufgabe nicht bewältigt.“

Die vierseitigen Unterschriftsbögen, auf denen bis zu 37 Bürger unterschreiben können, sind bereits in tausendfacher Ausfertigung gedruckt und werden unters Volk gebracht. Man kann sie auch bei COMPACT anfordern. Wichtig ist, dass auf jedem Bogen nur Bürger EINER Gemeinde unterschreiben dürfen, da die Listen bei der zuständigen Gemeindebehörde eingereicht und dort auf Richtigkeit überprüft werden.

Es gibt, beispielsweise für Familien, auch eine verkleinerte Liste mit nur vier Unterschriftszeilen, die man selber downloaden und beidseitig ausdrucken kann. Wer möchte, kann diese Liste auch zusammen mit einem Flyer bequem anfordern.

Dieses Volksbegehren wird allen Bürgern in Deutschland zugute kommen. Außerdem setzt es die CSU im Landtagswahlkampf mächtig unter Druck, denn sie ist durch die Regierungskoalition mit den Migrations-Fetischisten der SPD und der unter Merkel eine unverantwortliche „Flüchtlings“-Politik betreibenden CDU in einer echten Notlage.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

92 KOMMENTARE

  1. Andere Länder machen es vor:

    Saudi-Arabien läßt Hightec-Zaun bauen zu Sicherung der Landesgrenze.

    Von der deutschen Firma “Airbus Defence“.

  2. Unterzeichnen darf jeder deutsche Staatsbürger, der seinen Erstwohnsitz in Bayern hat.

    Heißt das, die Illegalen bleiben in Bayern, und die Niedersachsen geht das Gesuch nichts an??? Bitte eine zweite Petition bundesweit aufsetzen.

  3. Der sachliche und klar analysierende denkende Prof. Dr. Martin Wagener ist jetzt wohl demnächst sein Job los.
    .
    .
    Prof. Dr. Martin Wagener „Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung“:
    .
    „Illegale Migration, Grenzkriminalität, Terror-Einreise und -Rückkehrer, Waffen- und Drogenschmuggel gefährden den inneren Frieden der Gesellschaft“, sagt Wagener zu BILD.
    .
    .
    „Der Attentäter von morgen kann jederzeit unkontrolliert die ,grüne Grenze‘ überschreiten.“

    .
    .
    .
    Aber ich sag’s euch..
    .
    Die Altparteien wollen keinen Grenzschutz. Sie wollen das das Töten und vergewaltigen der deutschen Bevölkerung durch ihre und Merkels Asylanten weiter geht. Sie ergötzen sich an dem Blut der Deutschen. .
    .
    Das ist ernst gemeint.. sonst würden sie anders handeln!

  4. „Volksbegehren“

    Die Juden hätten ein Volksbegehren gegen die Nazi-Cliique um Onkel Adolf einleiten sollen.

  5. Die nächste „Sängerin“, die ihre „Stimme“ gegen „Rechts“ erhebt:

    „Die Sängerin und Moderatorin Stefanie Hertel hat die von Neonazis dominierten Demonstrationen in Chemnitz verurteilt. […] Hertel würde nach eigener Aussage gerne ihrer Haltung auch auf der Bühne Ausdruck verleihen und mit ihrer DirndlRockBand bei einem „Konzert für Kommunikation, Respekt, Toleranz und Integration“ mitwirken.“ taz.de

    Ich vergleiche die aktuelle Situation in Deutschland mit der DDR. Auch damals haben sich Künstler, Sportler (Katharina Witt, Joachin Streich), Sänger etc. ans System rangeschmissen, um die Vorzüge der Partei zu genießen. Das waren die gleichen Personen, die unmittelbar nach der Wende Mercedes, BMW und Audi gefahren sind und nach Spanien in die Sonne geflogen sind. Systemlinge hat man diesen Abschaum früher genannt. Ist heute nicht anders.

  6. Verdammt noch mal auch mit hohen Grenzzäunen wird es weitere Invasion(en) geben.

    Es gilt die primären FluchtURSACHEN zu bekämpfen als da wären:

    1) Merkel.
    Verhaften und aburteilen

    2) Jedwede Geldleistung an Invasoren abstellen, nur noch Basis – Sachleistungern

    3) Arbeitsdienst als kleinen Beitrag der von Ihnen verursachten Kosten für Asylbewerber. Wer sich weigert möchte nichts zu diesem Land beitragen, ist automatisch abgelehnt und sitzt im nächsten Abschiebe – Flieger.

    Das mit dem Zaun kann man ja trotzdem machen.

  7. @matrixx 8. September 2018 at 12:48

    Künstler im Dritten Reich auch.

    Die Gottbegnadeten-Liste war eine 1944, in der Endphase des Zweiten Weltkrieges, von Joseph Goebbels und Adolf Hitler zusammengestellte, 36 Seiten umfassende Liste, in der 1041 Künstler aufgeführt waren, die dem nationalsozialistischen Regime wichtig erschienen. Der Name beruht auf dem Aktentitel der Liste[1][2] und ist folglich der offizielle, vom Reichsministerium verwendete Begriff.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gottbegnadeten-Liste

  8. Diese Regierung will das Deutsche Volk vernichten ….

    und selbst in der AfD gibt es Feiglinge, Karrieristen, die immer noch kuschen und nur ihren eigenen Vorteil sehen. Ich kenne da so einen Kreisvorsitzenden … feige, hinterlistig, nur auf seinen Posten bedacht. Solche Opportunisten gehören aus der AfD entfernt und nicht aufrechte Patrioten wie Björn Höcke – der gerade so noch mal davon gekommen ist

  9. Basler Zeizung: USA schicken weitere 1500 Soldaten nach Deutschland

    Die US-Truppenpräsenz wird bis 2020 – vor allem in Bayern – erhöht. Noch vor ein paar Wochen wurde über einen Truppenabzug spekuliert.

    Druck auf Deutschland

    US-Präsident Donald Trump hat wiederholt Druck auf Deutschland und andere Nato-Mitgliedstaaten ausgeübt, ihre Verteidigungsausgaben zu erhöhen. Die Nato hatte 2014 vereinbart, die Ausgaben binnen eines Jahrzehnts «Richtung zwei Prozent» des Bruttoinlandsprodukts (BIP) zu erhöhen. Deutschland kommt bisher nur auf 1,24 Prozent. Bis 2025 sollen 1,5 Prozent erreicht sein.

    Trump prangerte zudem Deutschlands enge Wirtschaftsbeziehungen zu Russland im Energiesektor an. Er warf den Deutschen vor, Russland Milliarden für Gaslieferungen zu zahlen und sich dann von den USA vor Moskau verteidigen zu lassen.

    https://bazonline.ch/ausland/europa/usa-stocken-truppen-in-deutschland-auf/story/10419513

    Jürg Wehrlin: Im jetzigen Zustand würde ich D auch nicht aus den Augen lassen.

    Volker Simoneit: Deutschland kann jede militärische Hilfe aus dem Ausland gegen eine drohende Diktatur gebrauchen.

  10. Der vom Verfassungsschutz beobachtete Videoblogger Andreas Niess (SGP) aus NRW weidet sich an der Hausdurchsuchung bei Chris Ares und lacht auch über dessen Nachwuchs.

    Später verhöhnt er die Ostdeutschen und spielt sich als Besserwessi auf.

    https://youtu.be/UpM7ho0ohXs

  11. Freya- 8. September 2018 at 12:55

    @matrixx 8. September 2018 at 12:48

    Künstler im Dritten Reich auch.

    Die Gottbegnadeten-Liste war eine 1944, in der Endphase des Zweiten Weltkrieges, von Joseph Goebbels und Adolf Hitler zusammengestellte, 36 Seiten umfassende Liste, in der 1041 Künstler aufgeführt waren, die dem nationalsozialistischen Regime wichtig erschienen. Der Name beruht auf dem Aktentitel der Liste[1][2] und ist folglich der offizielle, vom Reichsministerium verwendete Begriff.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gottbegnadeten-Liste
    ———————————————————————————————–

    Vielleicht sollte man so eine Liste wieder einführen. Mit den Namen all der „Künstler“, die sich im Jahre 2018 zur schlimmsten Kanzlerin seit 1949 bekennt haben. Sollte das System (hoffentlich bald) kippen, weiß man genau, wer die faulen Eier im Nest sind.

  12. „WIR FÜR ÖSTERREICH“

    Österreichs Grenzschutz wiederherstellen:
    „Wir wollen mehr Schutz und Sicherheit in Österreich durch permanente und lückenlose Grenzkontrollen an der österreichischen Staatsgrenze.
    Wir regen daher sehr eine baldige bundesverfassungsgesetzliche Änderung an, die festlegt, dass durch ein Bundesgesetz eine Volksabstimmung über die Wiedereinführung von permanenten und lückenlosen Grenzkontrollen an der gesamten österreichischen Staatsgrenze sowie der Austritt Österreichs aus dem Schengen-Abkommen beschlossen werden kann und muss.“
    —————————————-
    Die Österreicher sind uns in vielem Weit voraus.
    Bei Ihnen kann noch bis zum 30.11.2018 abgestimmt werden.

  13. Selbst wenn die Grenzen nach Süden und Osten geschlossen würden (was allerdings auch nach positiven Volksbegehren mehr als unwahrscheinlich ist) sind im Westen genügend Volksverräter und Verbrecher an der Macht um weiterhin K***nucken in Armeestärke einzuschleusen.

    Erst wenn das Mehrkill-Regime vollständig aufgerieben ist, kann Deutschland gesunden!

  14. 2 Musel bekommen böse Worte in Chemnitz zu hören –> Hetzjagden

    Musel prügeln und messern Deutsche –> Streit/Rangelei unter Jugendlichen

    Musel greifen Grenze Israel-Gaza mit Brandsätzen und Steinschleudern an (sogar korrekt bebildert) –> Prosteste, Demonstrationen

  15. @ matrixx 8. September 2018 at 13:07:
    Vielleicht sollte man so eine Liste wieder einführen. Mit den Namen all der „Künstler“, die sich im Jahre 2018 zur schlimmsten Kanzlerin seit 1949 bekennt haben. Sollte das System (hoffentlich bald) kippen, weiß man genau, wer die faulen Eier im Nest sind.

    In die gleiche Richtung zielte auch Mannheimers „Nürnberg 2.0“-Seite, die gottlob wieder verschwunden ist. Sind Sie noch ganz bei Trost?

  16. … Unsere Grenzen sind weiterhin (sperrangelweit) offen wie Scheunentore, durch die jeden Monat tausende Migranten ins Land strömen. ….

    ***

    zwangslaeufig auch ‚terror’isten quran.com/8/12-17, Vergewaltiger (mit goettlicher Genehmigung 33/59, 98/6-7) & Drogen-dealer

    https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=4&hl=pt-BR&nv=1&rurl=translate.google.com&sl=en&sp=nmt4&tl=de&u=https://www.jihadwatch.org/2018/08/germany-muslim-migrant-rapes-14-year-old-girl-in-downtown-hamburg&xid=17259,15700002,15700022,15700122,15700124,15700149,15700168,15700186,15700191,15700201,15700208&usg=ALkJrhh19i0322O1dxbbMaQhtuVD2r4IYA

  17. Freya- 8. September 2018 at 12:55

    @matrixx 8. September 2018 at 12:48
    Künstler im Dritten Reich auch.
    Die Gottbegnadeten-Liste war eine 1944, in der Endphase des Zweiten Weltkrieges, von Joseph Goebbels und Adolf Hitler zusammengestellte, 36 Seiten umfassende Liste, in der 1041 Künstler aufgeführt waren, die dem nationalsozialistischen Regime wichtig erschienen. Der Name beruht auf dem Aktentitel der Liste[1][2] und ist folglich der offizielle, vom Reichsministerium verwendete Begriff.
    —————————————
    Man sollte vielleicht erwähnen, dass alle die auf der Liste standen nicht zur Wehrmacht oder dem Volkssturm einberufen werden konnte. Er war für diese Künstler eine Lebensversicherung!

  18. Wie man sieht, will das Fetten von Wörtern auch gelernt sein. Und dass es sowas wie Tiny URL gibt, weiß auch nicht jeder.

  19. OT
    https://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/nahe-zeitung_artikel,-spektakulaerer-betrugsprozess-in-idaroberstein-richter-pfeifer-und-die-syrische-methode-_arid,1866806.html

    ..da ich niemals auch nur einen CENT für das LÜGENBLATT RHEIN – ZEITUNG ausgeben würde (ich nehme immer die 2 Wochen „Probe Abo“ und werfe sie in den Müll damit dieses DRECKSBLATT schneller Konkurs ist…) hier nur die kostenlosen Worte… aber ich denke die reichen schon i.S. „Bereicherung“…

  20. int 8. September 2018 at 12:47
    „Volksbegehren“
    Die Juden hätten ein Volksbegehren gegen die Nazi-Cliique um Onkel Adolf einleiten sollen.
    ————————————————————-
    „Hätten sie sich wirklich in die deutsche Gesellschaft integriert oder gar assimiliert, wären sie nie so ins Kreuzfeuer der Politik geraten.“
    (Hannah Ahrendt, jüdische Philosophin)

  21. Offene Grenzen bedeuten auch, dass Mohammedanermobs Hetzjagden auf Deutsche veranstalten können und kein linksgrün-perverses Dreckschwein empört ist:

    https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/rotenburg-fulda-ort305317/drei-jugendliche-schlagen-einen-rotenburger-vor-discothek-zusammen-10223487.html

    52-Jähriger schwer verletzt

    Drei Jugendliche schlagen Rotenburger vor Discothek zusammen
    08.09.18 11:38

    Fulda/Rotenburg. Ein 52-Jähriger aus dem Altkreis Rotenburg ist Freitagnacht von drei Jugendlichen vor der Discothek Musikpark in Fulda zusammengeschlagen worden.

    In der Discothek war es zuvor zum Streit zwischen den Jugendlichen und dem Mann gekommen, das meldet die Polizei. Gegen 4 Uhr wollte der Rotenburger die Disco verlassen. Die Täter folgten ihm und schlugen massiv auf ihn ein. Er fiel zu Boden und die jungen Männer traten nach ihm. Nach einem gezielten Tritt ins Gesicht verlor das Opfer das Bewusstsein und die Täter flohen zu Fuß.

    Beschreibung der Täter:
    Einer trug ein rot-schwarz-kariertes Hemd und hatte die Haare zum Zopf zusammengebunden
    Ein anderer Täter trug eine weiße Hose und ein dunkles Hemd
    Es soll sich um Südländer, möglicherweise um Türken handeln

    Die steuerzahlende und Sozialdemokraten nährende deutsche Bevölkerung hat ein Recht zu erfahren, was aus Daniel Hilligs Begleitern geworden ist, die durch den islamischen Ritualmord von Dunja Hayalis Landsmann schwerverletzt auf die Intensivstation verlegt werden mussten?

    Leben sie noch, Frau Ludwig oder sind sie tot wie ein Rollstuhlfahrer in der Chemnitzer Fußgängerzone?

  22. Heta 8. September 2018 at 13:04

    Apropos „die von Neonazis dominierten Demonstrationen in Chemnitz“ (taz): Wer die Petition von „sciencefiles“/Patzelt noch nicht unterschrieben hat, hier, bittesehr:

    https://www.change.org/p/bundesregierung-frau-bundeskanzler-bitte-belegen-sie-ihre-behauptungen

    Mittlerweile sind wir bei 32.820 angelangt.
    ————————————
    Gibt’s da eine Funktion, wo man seine Unterschrift im Nachhinein sehen kann? Ich bin mir nicht sicher, ob meine (Unterschrift) angekommen ist.

  23. Bayern, die Strassenmeisterei Ammendorf hat AfD Wahlplakate abhängt und diese auf dem Bauhof eingelagert.
    Die Plakate hingen Ordnungsgemäß und alle anderen Plakate der Mitbewerber ließ man unbehelligt.
    Sie wurden dabei beobachtet und mussten nachdem die Polizei dort erschien, die Plakate aushändigen.
    Die Strassenmeisterei untersteht nicht der Gemeinde sondern dem Land.

    Ein Schelm der dabei ….

    https://www.facebook.com/afdfuenea/?hc_ref=ARRVDK2Gq76dRAhaS0HFlb2WG3hZWDbwFaABDvQIwwocPrkN5zNgyGXm6FroRuHRuMY&fref=nf&__xts__

    Etwas runterscrollen.

  24. Oberlehrerin Dunja Hayali hat sich bei ihrem Besuch in Chemnitz überraschend offen gezeigt.

    Auf die Frage von einem Demonstranten, ob es nicht ihre Aufgabe wäre, objektiv zu berichten, antwortete sie: Nein, das wäre es nicht.

    Diese Frau wird vom Steuerzahler bezahlt, um ihre persönliche (!) Meinung im TV zu propagandieren. Herzlichen Glückwunsch.

  25. Wokker 8. September 2018 at 12:55

    2) Jedwede Geldleistung an Invasoren abstellen, nur noch Basis – Sachleistungern
    —–

    Ich frage mich schon, warum man Leute, die ungefragt ins Land kommen, irgendwelche Leistungen gewähren soll. Wer hierher kommt und nicht genug Kohle für seinen eigenen Unterhalt mitbringt ist umgehend auszuschaffen. So wird doch ein Schuh draus. »Leistung« kommt von »Leisten«. Die haben nichts für uns geleistet, also bekommen sie von uns keine Leistungen. Ganz einfach.

  26. Das würde ich natürlich gleich unterschreiben. Aber ich habe keinen Wohnsitz hier, da ich im Exil lebe.
    Vorhin habe ich diesen Kommentar in der „Welt“ geschrieben (wird sicherlich nicht veröffentlicht):
    „Einen deutschen Moslem kann es nicht geben, da sich diese Kulturen gegenseitig ausschließen.
    Falls ein Deutscher zum Islam konvertiert, hat er aufgehört Deutscher zu sein. Er hat seine germanisch-christliche Seele verkauft und ist ein Diener Allahs geworden. In seinem Leben ist kein Platz mehr für unsere Geschichte und unser Wesen. Die Verbindung zu seinen Vohrfahren hat er damit abgebrochen. Mit „Deutsch“ meine ich natürlich nicht diese merkwürdige Plastikkarte der BRDGmbH.“

  27. Früher bei uns im ehemaligen Deutschland, als Eltern ihre Aufsichtspflicht noch wahr nahmen, wurden die Kinder ermahnt, nicht an Bahnanlagen zu spielen und sich auf alle Fälle von Oberleitungen fern zu halten. Jeder Viertklässler konnten einen elektrischen Stromkreis mit Batterie, Lampe und Schalter aufbauen.

    Heute hingegen:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Stromschlag-an-Oberleitung-Kind-stirbt-in-Hameln

    Ein zehnjähriger Junge ist am Freitag beim Spielen an den Gleisen an der Prinzenstraße in Hameln ums Leben gekommen. Er kletterte auf einen Kesselwagen, stolperte und erlitt einen tödlichen Stromschlag an der Oberleitung.

    Noch während der Unfallaufnahme kamen die Eltern des verunglückten Kindes gemeinsam mit weiteren Angehörigen zum Unglücksort. Eine Frau brach zusammen und musste medizinisch versorgt werden.

  28. Volksbegehren für sichere Grenzen in Bayern – wichtig für wen? lächerlich

    Die Antwort wird „Europäische Lösung“ sein. -schieben schieben schieben-
    Mit einem Teleformat wurde die illegale Einwanderung für gut und richtig angeordnet.
    Genau so können die Grenzen vor illegaler Einwanderung eine Anweisung zum größten Teil geschützt werden.
    Es muss nur gewollt sein.

  29. matrixx 8. September 2018 at 13:35

    Oberlehrerin Dunja Hayali hat sich bei ihrem Besuch in Chemnitz überraschend offen gezeigt.

    Auf die Frage von einem Demonstranten, ob es nicht ihre Aufgabe wäre, objektiv zu berichten, antwortete sie: Nein, das wäre es nicht.

    Diese Frau wird vom Steuerzahler bezahlt, um ihre persönliche (!) Meinung im TV zu propagandieren. Herzlichen Glückwunsch.

    Schlimmer noch, die GEZ-Zwangsabgabe ist zusätzlich zu den höchsten Steuersätzen in Europa zu zahlen, 200 Euro pro Haushalt und Jahr für dreckige linksgrün-pädophile Agitation!

  30. Blackbeard 8. September 2018 at 13:40

    Wäre hierzulande Grund für eine aktuelle Stunde im Bundestag, in der man anprangert, daß die Polizei jemanden mit einer Stange schlägt, noch dazu hinterrücks.
    Die Sache mit dem Messerangriff würde hingegen keinerlei Erwähnung finden.

  31. Egal wie oder überhaupt dieses Negehren angenommen oder deren Ziel erreicht wird, es wird garnicht zustande kommen, das eine Grenzschließung erreicht wird.
    Diese ganze Kampanie, was durch dieses Linke gesindel bis zur Kanzlerin seit der damaligen Blockade und der Durchbruch dessen die Aufhebung erreichte, ist das „Arbeitstempo“ dieser kommunisten, egal weche anderen Namen verwendet werden, besonders intensieviert worden. Wenn alle in diese Zeit bin Heute, in einem Buch zusammen gefast würden, käme ein solches mit einer noch nie da gewesener Größe zustande.
    So geht mir diese jetzige Hetzkamnanie nicht mehr aus den Kopf und finde immer neue Anseltze, was dahinter steckt und bin mir sogar jetzt schon Sicher, das diese „Hetzjagt“ auch unter den Wissen von Merkel statt gefunden hatte. Nur wurde da der Fehler gemacht, das dieses inzcenierte Schauspiel nicht durch Provis veranstaltet wurde, sondern von regelrechte _Idioten, die sich in zcene setzen wollten und man Provifinanzierung sparen wollten. So wurde auch der sichtbare Fehler gemacht, das diese gezeigte Hetzjagt, von einem schwarz gekleidetem gemacht wurde und sieht man sich die von angeblich als Nazis beleidigte friedlichen Demozüge an, ist kein einziger dabei in schwarz zu sehen, sondern solche schwaren gestallten sind immer bei den teroristen der Linken in großer Zahl zu sehen und diese sich ja auch der Schwarze Block bezeichnen. So ist bemerkenswert, das gerade Merkel ihre Aussage in ferner umgebung gemacht hatte, und nicht erst in Berlin. Hier stinkt es gewaltig nach Wissende Verlogenheit. Dieses Dreckstück mus weg und nicht nur die, sofort. Das dürfte wirklich der Todeswalzer von ihr gewesen sein.

  32. Grenzen sichern, sofort !!!
    Der „Krieg“ gegen „die schon länger hier lebenden“ hat längst begonnen

  33. original_Franke 8. September 2018 at 13:45
    Schau dir „Wahnsinn: BEIDE Zeugen für Menschenjagden Schauspieler aus derselben Theatergruppe!“ auf YouTube an

    https://youtu.be/u57C8-OHv7M

    —————–

    PI, das sollten wir zum Thread machen und verbreiten!

  34. Chemnitz tödliche Messerattacke

    1930Wotan

    18.277 Aufrufe
    vor 1 Woche
    Die Leitmedien fokussieren sich auf marschierende „Rechte“ in Chemnitz, der brutale Mord an den 35-Jährigen Deutschen …
    __________________________________________________

    siehe you tube

    Oben die Wahrheit über die Zustände in Chemnitz seit einigen Monaten bis heute. Wer dieses Video gesehen hat, der weiß Bescheid.
    Der normale Mensch aus Chemnitz hat mit seinem Verhalten zu 100% recht! Merkel lügt! Es gab keine Übergriffe. Die gibt es nur in den deutschen Medien und in Merkels Büro.

  35. Reichenbach/Plauen.

    Gegen einen in Plauen wohnenden 20-jährigen Eritreer hat der Haftrichter am Zwickauer Amtsgericht am Mittwochnachmittag Haftbefehl erlassen und diesen in Vollzug gesetzt.

    Wie die Polizei gestern mitteilte, handelt es sich dabei um denselben Mann, dem vorgeworfen wird, am Montag in einem Reichenbacher Supermarkt eine Schere entwendet zu haben.

    Der mutmaßliche Wiederholungstäter steht im dringenden Verdacht, seit Anfang August mehrere Straftaten wie Leistungserschleichung, Körperverletzung, Bedrohung, Einbruchsdiebstahl und versuchte Erpressung begangen zu haben. Zwar sei er in jedem Fall durch die Polizei gestellt worden. Davon habe er sich aber relativ unbeeindruckt gezeigt.

    Unter anderem stehe er im Verdacht, am 28. August die Angestellte einer Plauener Tankstelle bedroht zu haben sowie am Dienstag in eine Plauener Wohnung eingebrochen zu sein und deren Bewohner unter Messervorhalt erpresst zu haben. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

    https://www.freiepresse.de/vogtland/reichenbach/polizei-20-jaehriger-in-untersuchungshaft-artikel10305973

  36. „Haftbefehl! 17-Jährige von vier Messer-Männern angegriffen“
    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/ex-freund-lockte-sie-in-eine-falle-maedchen-17-von-vier-maennern-attackiert-57129328.bild.html
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Da war der Kai, Marvin, Martin und olaf aber wieder sehr böse.
    (Wieder keine Angaben zur Herkunft der Messer-Männer)

    Na ja, nur noch ein kleines Weilchen noch, dann hat sich die ketzige Regierung zerlegt und dann wird hier erstmal richtig aufgeräumt.

  37. OT:
    Eine kleine Nachrivht am Rande. „Meine“ „kleine“ Buchhändlerin um die Ecke führt, offen sichtbar, Sarrazins Buch „Feindliche Übernahme“ undmhatnn dem Regal mehrere Exemplare hintereinander stehen! Meine Hochachtung! Damit könnte sie einen ihrer Kunden (mich) weiterhin erhalten! (-:)

  38. erich-m 8. September 2018 at 13:31

    int 8. September 2018 at 12:47
    „Volksbegehren“
    Die Juden hätten ein Volksbegehren gegen die Nazi-Cliique um Onkel Adolf einleiten sollen.
    ————————————————————-
    „Hätten sie sich wirklich in die deutsche Gesellschaft integriert oder gar assimiliert, wären sie nie so ins Kreuzfeuer der Politik geraten.“
    (Hannah Ahrendt, jüdische Philosophin)

    _________________________________________________

    Das kann ich nachvollziehen.

    Wenn seinerzeit jemand, der sich die Knochen kaputtschuftete und auf keine grünen Zweig kann Derartiges
    https://www.kessel.tv/wp-content/uploads/2009/06/tresor.jpg

    https://media.gettyimages.com/photos/germany-berlin-leipziger-platz-department-store-wertheim-the-big-picture-id548159021?k=6&m=548159021&s=612×612&w=0&h=AnyL1lgTt162fyyh8ZmieN6Ulc8PvXB4hB1dlyFAheI=

    *http://www.bpb.de/cache/images/6/137306-3×2-original.jpg?A745F

    sah, erklärt sich so mancher Lauf der Dinge.

    Aber die Juden durften ja nicht arbeiten!

    Bedingungsloser Egoismus, eine jüdische Singularität?
    Mitnichten.
    Das Extremum ist eine andere Geschichte.

    Wie in der Wissenschaft:
    Von Einstein, einem selbstlosen Menschen, der nach eigenen Worten die Anhäufung von Reichtum als Lebensziel verachtete wie kaum etwas anderes, stammen folgende Worte:

    „Wer ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein will, muss vor allem eines sein:
    Ein Schaf.“

    *****

    So.
    Was machemer jetzt?

    Hoch das Bein!

  39. OT

    IN WELCHES LAND MISCHT SICH DDR-MERKEL NICHT EIN?

    REISE-KANZLERIN MERKELOWA VON SOROS´ GNADEN:

    Merkel ruft Bürger in Mazedonien zum Namensreferendum auf

    Skopje (dpa) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bürger des kleinen Balkanlandes Mazedonien aufgerufen, „die historische Chance“ des für Ende September geplanten Referendums über einen neuen Staatsnamen zu nutzen.

    Eine erfolgreiche Volksabstimmung werde die Tür öffnen für die euroatlantische Verankerung Mazedoniens, begründete Merkel am Samstag in Skopje vor der Presse ihre Position…

    Während die Regierungsparteien ihre Anhänger aufgerufen haben, bei dem Referendum am 30. September mit Ja zu stimmen, sind große Teile der Opposition dagegen. Sie behaupten, Mazedonien verlöre mit dem neuen Namen seine nationale Identität.
    https://www.merkur.de/politik/merkel-ruft-buerger-in-mazedonien-zum-namensreferendum-auf-zr-10223558.html

    ➡ Als Juniorpartner der UdSSR engagierte sich auch die DDR in Afrika und Nahost. Ihr Ziel: die Integration afrikanischer und arabischer Staaten in ein +++“Sozialistisches Weltsystem“.
    http://t1p.de/uwl4

  40. Aber wer wird denn Grenzen sichern wollen ?!
    Etwa um die Zukunft von „Fachverkäufern“ zu gefährden ?!
    Nein, natürlich nicht, Torben, Malte und Stefan mit Arbeitslosigkeit drohen ???? …. ein Unding.
    Die „Grünen“ werden’s mal wieder zu verhindern verstehen und die hirnlose Antifa-Joberhaltungs-Kolonne aktivieren, denn deren Medikamentenverhalten wäre natürlich ebenfalls in akuter Gefahr !
    Özdemir hat hoffentlich seinen Hanfanbau um einige Pflänzchen erweitert …. und wer ist mal wieder schuld ?????? Genau – die AFD und PEGIDA natürlich – wer sonst ??

  41. Das Video auf dem Maaßen sich mutmaßlich bezieht galt als erster Videobeleg für frühere Meldungen von Angriffen auf Migranten. Der Account veröffentlicht regelmäßig Videos von verschiedenen Orten, die geografisch weit gestreut sind, also mutmaßlich aus zweiter Hand. Dort wird die Szene im Video als „Menschenjagd“ beschrieben: Zu sehen ist eine Gruppe, die auf einen jungen Mann in Jeans zugeht und dieser daraufhin wegrennt.
    Sogar der in dem Video wegrennende Mensch ist inzwischen „ wahrscheinlich“ gefunden: Ein 22-jähriger Afghane namens Alihassan „Asis“ SarfaraS hat mit ZEIT gesprochen und daraufhin am 29. August Anzeige bei der Polizei erstattet. Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden bestätigte den Eingang einer Anzeige. Am Montag nach der Tat hatte die Polizei konsequente Ermittlungen angekündigt, auch für den Fall, „bei dem ein Mann in der Bahnhofstraße (das obligate „mutmasslich“ fehlt) regelrecht verfolgt“ worden sei.
    Trotzdem bekundete Maaßen, der Verfassungsschutz habe „keine belastbaren Informationen“ über Hetzjagden in Chemnitz und hegte den Verdacht die Öffentlichkeit solle mit „gezielten Falschinformationen“ vom Mord in Chemnitz abgelenkt werden. Ein in Merkel Kreisen durchaus als ehrenwert geltendes Motiv.
    https://ze.tt/nach-viralem-video-das-ist-die-geschichte-des-menschen-der-in-chemnitz-von-einem-neonazi-gejagt-wurde/

    Im Zuge ihrer Hetzjagd hat inzwischen die ZEIT ein weiteres Video vom 26. August veröffentlicht, das eine UNgewisse „Rola“ gefilmt habe. Auch sie (Rola oder etwa das Video?) zeigt Jagdszenen in Chemnitz. „Rola“ selbst sei ebenfalls von Neonazis verprügelt worden. Namen, Geburtsdatum, Nationalität, Geschlecht und sonstigen unwichtige Einzelheiten von „Rola“nsind nur Allah bekannt.

    Bei der Opferberatung „Chemnitz“ verfolgt man die PI-Debatte fassungslos: „Die Diskussion ist absurd“, sagte Mitarbeiter André Löscher der FR. „Sie geht total am eigentlichen Problem vorbei.“ Menschen wurden verfolgt, gejagt und angegriffen.“ Allein bei der Opferberatung hätten sich bisher acht Geschädigte gemeldet, die in der vergangenen Woche auf offener Straße attackiert worden seien. Insgesamt habe man 39 Fälle von Körperverletzung und Nötigung dokumentiert. ERGO: Also wieder keine Hetzjagden, geschweige denn durch Rechtsextremisten, ausser die Jagden der Merkel Medien nach HetzjagdopferN. Die Opferberatung Chemnitz berät regelmässig nicht die Opfer von koranisch motivierten MesserstecherN und geht grundsätzlich am eigentlichen Problem vorbei.
    http://www.fr.de/politik/chemnitz-acht-menschen-melden-attacken-a-1578661

    Im Anbetracht der Tatsache dass mutmassliche muslimische Opfer von rechten Straftaten regelmässig als Sühneleistung Asyl oder Duldung bekommen dürfte es nicht verwundern wenn in den kommenden Wochen eine Tsunamiwelle von Anzeigen aus einschlägigen Kreisen auf die Staatsanwaltschaft & Polizei niederprasselt.

  42. Nachtrag zu 14:93 h:
    Da deren Schaufensterscheiben noch unversehrt sind, sollte vielleicht eine/r die SAntfa benachrichtigen, um endlich „härter“ zuzuschlagen, wie Frau Chebli es für erforderlich hält! (-:)

  43. Ziemlich dämlich übrigens, wie Elsässer langhaarige Blondinen in engen Outfits für seine politische Agenda instrumentalisiert (siehe oben). Genauso wie Klaus Rainer Röhl damals bei „konkret“.

  44. LKA-Mann (Pegida-Demonstrant) strafversetzt.
    __________________________
    Beim LKA ist Maik G. jetzt nicht mehr, sondern wurde zu einer
    anderen Behörde versetzt.

    Man dachte sich wohl, erst mal ins (politische) Abklingbecken
    mit dem Mann.
    Ob er zurück darf ist fraglich:
    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/neuer-job-fuer-lka-beamten-maik-g-hutbuerger-arbeitet-jetzt-in-der-landesdirekti-57111914.bild.html
    ___________________
    Ist schon doof, wenn jemand eine „falsche Meinung“ hat.

  45. „Wir haben keinen Zweifel, dass es sich so zugetragen hat, wie die Zeugen es beschrieben haben, und meinen, dass Sie aus erzieherischen Gründen für zwei Wochen ins Gefängnis gehen müssen. Und wenn Sie noch einmal Theater in der Gemeindeverwaltung machen, stecke ich Sie für lange Zeit in den Knast“, sagte der Richter in der Urteilsbegründung. Er bat die Sachbearbeiterin, bei Wiederholung sofort Kontakt zu ihm aufzunehmen.
    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Metelen/3460796-Asylbewerber-vor-dem-Richter-Messer-Bedrohung-im-Rathaus-Arrest-und-Sozialstunden

  46. @ int 8. September 2018 at 14:15

    @ erich-m 8. September 2018 at 13:31

    Hauptsache die Juden sind an allem schuld, ach
    ja auch noch die Jesuiten, gell!

    Meine Großante anno 1881 geb., kath., Veganerin,
    mit hugenottischem Familiennamen, da immer
    Fräulein geblieben, schwärmte stets vom Katholikenhasser
    Bismarck, Kaiser Willem, Spiritismus u. hetzte noch in den
    1960ern: „Dr Jud un dr Jesuit sinn an allem schuld!“

  47. Das Volksbegehren ist eine tolle Sache. Die Umsetzung fatal! Sofort online kann nicht unterschrieben werden, damit dürften 90% potentielle Unterstützer wegfallen.
    Compact verlangt Geld für die Bögen und versendet mittelalterlich per Post statt auch hier einen Download anzubieten. Schreckt ab! Wo Listen ausliegen ist nirgendwo ersichtlich. Ortsabwesende Bayern sind quasi ausgeschlossen. Eine einzige Katastrophe mit steinzeitluchen Methoden. Traurig und schlimm

  48. Noch eine kleine Egänzung zu „Einstein“:

    „Natürlich“ hasst man jede Autorität.
    Warum?
    Weil die Lebenserfahrung der Krone der Schöpfung die ist:
    „Der Mensch ist des Menschen Wolf“.
    „Der Andere will nur „dein Bestes“.

    V ö l l i g, ganz so falsch ist diese Erfahrung wohl nicht.
    In der „Welt“, die die Krone der Schöpfung geschaffen hat.

  49. @ Heisenberg73 8. September 2018 at 14:37
    Freya- 8. September 2018 at 14:25

    Respekt BvS, sich diesem linken Mob in München zu stellen.

    München ist neben Hamburg das schlimmste linke Pflaster.

  50. Viel Glück, Leute.
    Doch:
    Da ist EIN Punkt, an dem selbst bei Gelingen des Volksbegehrens alles scheitern könnte.
    Allerdings:
    Die Frage ist noch, wie letztlich der STIMMZETTEL für die Urne formuliert ist.
    Hoffentlich ohne diesen EINEN Fehler…
    – mlskbh –

  51. Ich will Euch ja nicht den Spaß verderben, von wegen Grenzschutz und so.
    1/3 (in Worten ein Drittel) der Neubürger wird eingeflogen. Dies musste die Bundesregierung auf AFD-Anfrage zugeben. Ist auch logisch, der Familiennachzug läuft ja.
    Quelle: Prof. Heiko Hessenkemper MDB auf einer Rede bei Pegida im Mai.
    weitere Fakten aus der Rede:
    2014-2016 gab es 635.000 Verurteilungen ausländischer Straftäter
    seit 2016 kommen monatlich 15-17.000 neue Asylanten nach DE
    Ich hab`die Rede mal verlinkt, sehr faktenreich und zu empfehlen.
    https://www.youtube.com/watch?v=-K8I3MvoJoM

  52. Zu Wokker 8. September 2018 at 12:55

    „Verdammt noch mal auch mit hohen Grenzzäunen wird es weitere Invasion(en) geben.

    Es gilt die primären FluchtURSACHEN zu bekämpfen als da wären:
    …“
    Hatte erst einen Schrecken bekommen, weil ich dachte, jetzt folgen wohlbekannte linksgrüne Floskeln.

    Aber die Vorschläge sind alle treffend :thumpsup:

    Dennoch sei auf ein Video von „Jasinna“ hingewiesen, in welchem sehr eindrücklich dargestellt wird, wie die ver***te EU massiv dazu beiträgt, Fluchtursachen in Afrika zu SCHAFFEN (ca. 51 Min.)
    -> https://www.youtube.com/watch?v=nsCBN4sHHSA

    Man muß das Problem auf allen Ebenen angehen
    – EU-Apparat auf den Müllhaufen
    – Mrkl-Regierungsdarstellertruppe entsorgen u. durch eine echte Regierung ersetzen (Souveränitätsfrage!)
    – Grenzsicherung
    – eigenes Konsumverhalten radikal ändern (Fisch, Elektroklimbim, Kleidung, Reisen,….)
    usw. usf.

  53. Maria-Bernhardine 8. September 2018 at 14:28
    @ int 8. September 2018 at 14:15
    @ erich-m 8. September 2018 at 13:31
    Hauptsache die Juden sind an allem schuld, ach
    ja auch noch die Jesuiten, gell!
    —————————————————————
    Lesen sie doch bitte erst mal das Buch von Hannah Arendt „Elemente und Ursprünge der totaler Herrschaft.“
    Da wird von einer renomierten Jüdin sachlich dargestellt, welche Fehler von den Juden gemacht wurden um schließlich Ziel der Politik zu werden.
    Warum waren die Juden immer nur Händler, Bankiers, Fetzentandler, Gigolos, fast nie aber Arbeiter, Landwirt oder Bauer?
    Die haben sich immer als Geldverleiher und Steuereintreiber der Herrschenden verdingt und haben so den Zorn des Volkes auf sich gezogen.
    Wie heissen sie heutigen Geldverleiher?
    -Soros
    -Wertheimer
    -Goldman&Sachs
    -Lehman
    -Blankfein
    -Rothschild
    -Grünspan usw.
    Wer hat die Reparationen und den Versailler Vertrag (den finanziellen Teil )ausgehandelt?
    Rothschild für die Alliierten, Wertheimer für das Deutsche Reich.
    Sie waren nie richtig integriert oder assimiliert!

  54. Korrektur
    Egal wie oder überhaupt dieses Begehren angenommen oder deren Ziel erreicht wird, es wird gar nicht zustande kommen, das eine Grenzschließung erreicht wird.
    Diese ganze Kampanie, was durch dieses Linke Gesindel bis zur Kanzlerin seit der damaligen Blockade und der Durchbruch dessen die Aufhebung erreichte, ist das „Arbeitstempo“ dieser Kommunisten, egal welche anderen Namen verwendet werden, besonders intensiviert worden. Wenn alle in diese Zeit bis Heute, in einem Buch zusammen gefast würden, käme ein solches mit einer noch nie da gewesenen Größe zustande.
    So geht mir diese jetzige Hetzkampanie nicht mehr aus den Kopf und finde immer neue Ansetze, was dahintersteckt und bin mir sogar jetzt schon Sicher, das diese „Hetzjagd“ auch unter den Wissen von Merkel stattgefunden hatte. Nur wurde da der Fehler gemacht, daß dieses inceniert Schauspiel nicht durch Provis veranstaltet wurde, sondern von regelrechte Idioten, die sich in Scene setzen wollten und man Finanzierung sparen wollten. So wurde auch der sichtbare Fehler gemacht, das diese gezeigte Hetzjagd, von einem schwarz gekleidetem gemacht wurde und sieht man sich die von angeblich als Nazis beleidigte friedlichen Demo Züge an, ist kein einziger dabei in schwarz zu sehen, sondern solche schwarzen Gestallten sind immer bei den Terroristen der Linken in großer Zahl zu sehen und diese sich ja auch der Schwarze Block bezeichnen. So ist bemerkenswert, daß gerade Merkel ihre Aussage in ferner Umgebung gemacht hatte, und nicht erst in Berlin. Hier stinkt es gewaltig nach Wissende Verlogenheit. Dieses Dreckstück mus weg und nicht nur die, sofort. Das dürfte wirklich der Todeswalzer von ihr gewesen sein.

  55. Antwort an Dissident:
    Sie irren sich. Der gesetzgeber schreibt zwingend vor, dass der Antrag auf Papier im Original unterschrieben werden muss. Bitte beac hten sie: Das ist keine unverbindliche Online-Petition, sondern ein gesetzlich fixiertes Gesetzgebungsverfahren. Aber man kann den amtlichen Unterschriftsbogen auf unserer Webbseite herunterladen, ausdrucken und dann unterschreiben: http://www.volksbegehren-grenzschutz.de/unterschreiben

  56. @ int
    „Die Juden hätten ein Volksbegehren gegen die Nazi-Cliique um Onkel Adolf einleiten sollen.“
    Nein, sie haben ihm schon 1933 den Krieg erklärt, aus dem dann ein richtiger wurde.

  57. Sichere Grenzen -was ? es gibr gar keine Grenzen -und ich denke mal jeder welche öfter diese imaginäre Linie bzw Grenze überquert weiss das -hier finden null Kontrollen statt -kann sich auch der Staat bzw „wir“gar nicht mehr leisten -niemand auch nicht Herr Toupet weiss wer hier hin und her wandert -allenfalls wer Asyl am Amt beantragt und das war dann auch -alles Verarschung was der kerl erzählt -fahrt einfach mal über diese Linie dann wißt ihr was für einen Blödsinn euch erzählt wird

Comments are closed.