Print Friendly, PDF & Email

Von JUPITER | Die AfD in Niedersachsen hat in ein Wespennest gestochen. Ihre Ankündigung, eine Website einzurichten, auf dem Hetze im Schulunterricht gegen die AfD thematisiert wird, hat schon vor der Umsetzung tsunamihafte Schockwellen beim politischen und administrativen Establishment ausgelöst.

Offensichtlich fühlt sich Mancher sprichwörtlich auf den Schwanz getreten und reagiert verräterisch empört: Kultusminister Grant Tonne (SPD) warnt vor „denunziatorischen Aufrufen“. Es gelte, Lehrer nicht „auf diese unerträgliche Weise unter Generalverdacht zu stellen“, sagte er der Hannoverschen Allgemeinen. Natürlich sind dem Minister und seiner Landesschulbehörde keine Anzeichen dafür bekannt, dass dieses Neutralitäts- und Mäßigungsgebot nicht beachtet wird. Ähnlich ablehnend äußern sich die Lehrerverbände von Philologen und GEW sowie Vertreter von CDU, SPD, Grünen und FDP.

Also alles nur von der AfD erstunken und erlogen und aus den Fingern gesaugt? Gibt es keine einzige Lehrkraft, die ihre beamtenrechtlichen Pflichten vergessen hat und gegen die AfD oktroyiert, wie es die Einlassung von Minister und Landesschulbehörde zwingend unterstellt? Die Einheitsfront der Ablehnung lässt demnach nur eine Möglichkeit zu: entweder ist partout nichts dran am AfD-Verdacht oder es stinkt mittlerweile ganz gewaltig zum Himmel in Deutschlands Klassenräumen.

Harm Rykena, schulpolitischer Sprecher der AfD-Niedersachsen und selbst Grundschullehrer, sieht Handlungsbedarf: „Bei uns melden sich immer wieder Schüler und Eltern, die berichten, dass Lehrer nicht objektiv unterrichten“. Die AfD werde in der Schule demnach oft einseitig dargestellt.

Die niedersächsischen Alternativen wollen sich am Vorbild ihrer Hamburger Kollegen orientieren, die bereits einschlägige Erfahrungen mit einer solchen Plattform im Schuljahr 2018/19 haben. Hintergrund der Aktion waren nach Hamburger AfD-Angaben immer wieder eingehende Hinweise von Eltern und Schülern sowie von Lehrern, Schulleitern und selbst von Behördenmitarbeitern an die Fraktion über mutmaßliche Neutralitätsverstöße. Diese hätten von plumpem AfD-Bashing über fehlerhaftes und unsachliches Unterrichtsmaterial bis hin zu Pädagogen gereicht, die mit „FCK-AfD-T-Shirts“ vor die Schüler treten oder Aushänge in den Schulen, in denen zu Demonstrationen gegen die AfD aufgerufen wird.

Sachlich, angemessen aber konsequent informiert die AfD darüber, wie bereits im Vorfeld Probleme ausgeräumt werden können, ohne dass es zu unnötigen Verhärtungen zwischen Schülern, Eltern und Lehrern kommt. Als Ultima Ratio wird ein Kontaktformular angeboten, auf dem Vertraulichkeit und Persönlichkeitsrechte gegenüber allen Beteiligten oberstes Gebot sind. Ob eine solche Meldefunktion auch in Niedersachsen Einzug finden wird, ist noch offen.

Interessant sind die Hamburger Erfahrungen, aus denen sich ablesen lässt, auf dem richtigen Weg zu sein. Bereits die Ankündigung der Aktion „Neutrale Schulen Hamburg“ habe ein breites Medienecho ausgelöst, berichtet die AfD-Hamburg. Dieses sei überwiegend geprägt gewesen vom Bestreben zahlreicher Vertreter von Medien und Gewerkschaften, das Anliegen absichtlich misszuverstehen und durch Falschaussagen, Unterstellungen und Weglassungen gezielt zu diskreditieren. So sei immer wieder behauptet worden, die AfD-Fraktion wolle in Form eines „Online-Prangers“ Lehrer, die sich mit ihren Schülern im Unterricht kritisch mit den Positionen der AfD auseinandersetzen, namentlich sammeln und veröffentlichen.

Diese Deutung sei falsch und entspringe wohl dem politischen Kalkül, das Problem möglicher Neutralitätsverstöße zu leugnen und politische Bildung vordergründig als sogenannten „Kampf gegen rechts“ zu „verstehen“, richtiger zu missbrauchen.

Gegen falsche Tatsachenbehauptungen hatte sich die AfD-Bürgerschaftsfraktion in mehreren Fällen eigenen Angaben zufolge erfolgreich juristisch zur Wehr gesetzt. „So gaben beispielsweise die Frankfurter Rundschau, aber auch die Lehrergewerkschaft GEW (Landesverband Hamburg) strafbewährte Unterlassungserklärungen ab, korrigierten falsche Tatsachenbehauptungen und/oder mussten Gegendarstellungen veröffentlichen“, betont die AfD.

Der Erfolg gibt der AFD-Hamburg recht und macht den Niedersachsen Mut. In den ersten drei Tagen seien bereits mehr als 1.000 Hinweise und Rückmeldungen eingegangen. Darunter befänden sich neben ernstzunehmenden Berichten über Neutralitätsverstöße überwiegend positive aber auch negative Rückmeldungen zu der Aktion (bis hin zu Gewaltandrohungen und Hasskommentaren). Eltern und Schüler berichteten außerdem über Mobbingvorfälle in den Klassengemeinschaften. Zum Beispiel, wenn Schüler es wagten, sich kritisch zur Massenmigration zu äußern. Manchmal reichte aber auch die Tatsache, als deutscher Schüler einer Klasse mit hohem Migrantenanteil anzugehören.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

101 KOMMENTARE

  1. Schön und gut, die Forderung auf dem Plakat, aber wie sollen linke Leerer mit zugeklebten Mündern ihren Unterricht halten?

  2. Gerade auf Welt: da rechnet man jetzt schon vor, dass es einen Grünen Ministerpräsidenten geben könnte, theoretisch, da die neuesten Umfragen die CSU auf 33% absacken lassen und die AfD ebenfalls auf nur 10%… wohingegen die Grünen vermeintlich durch die Decke gehen…

    Alles nur noch sehr sehr seltsam.

  3. Die Gehirnwäsche findet doch schon im Kindergarten statt und geht in der Grundschule bis zum Schulabschluss weiter. den Rest macht die Staatspresse und der Staatsfunk.

  4. Kinder werden in Schulen rot/links/grün verstrahlt und indoktriniert.
    Dazu auch gehören solche Aktionen wie „Schule ohne Rückgrat – Schule ohne Charakter.“
    Abgerundet wird das ganze dann durch den „freiwilligen“ Moscheebesuch.

    Wer sich dann mit Schulabgängern unterhält und einmalal ihren Kenntnis- und Wissensstand anfragt, ist entsetzt über das fehlende Wissen über elementarsten Grundkenntnisse.

    Was lernen die Kinder denn heutzutage?

  5. Zum Thema Denunziantentum – Linksfaschist Jan Böhmermann und seine Stasi Vereinigung aus dem Internet wird ordentlich verrissen. Nur Heiko Maas und Anetta Kahane gefällt das noch..

    https://meedia.de/2018/10/04/das-ist-gefaehrlich-fuer-uns-alle-massive-kritik-am-hassreport-von-jan-boehmermanns-netzbewegung-reconquista-internet/

    Hier ein schöner Kommentar unter dem Artikel von Freigeist:

    „Langsam ist es einfach nur noch irre!
    Ich habe mich interessehalber durch die ersten Seiten dieses “Hassreports” gelesen und dabei nur auf den ersten Seiten einige beanstandete Tweets gefunden, die sprachlich sicher hart und keineswegs politisch korrekt formuliert waren, aber deswegen noch nicht strafbar sein müssen.

    Dass Heiko Maas, der Initiator des von allen Experten verrissenen NetzDGs, das auch noch gut findet, spricht Bände.

    Was ebenfalls vermisst wird ist eine Antwort auf die Frage, was man damit eigentlich erreichen möchte? Menschen mit unbequemen Meinungen zu blocken, sie zu sperren oder juristische Schritte einzuleiten wird wohl kaum dazu führen, dass ein Umdenken einsetzt. Im Gegenteil, die bemängelte Bunker- und Filterblasenmentalität wird sich dadurch wohl eher noch verstärken. Und am Ende? Sitzt man selbst in seiner Blase oder am #ichbinhier-Lagerfeuer und freut sich, dass die Andersdenkenden nun nicht mehr twittern können. Lösen wir mit dieser massiven Einschränkung von Meinungen auch nur irgendein Problem? Nehmen diese Personen dann eine allgemein akzpetierteere Haltung ggü. Flüchtlingen ein, wenn man ihnen den Kanal abdreht?

    Böhmermann ist mit seinen Blocklisten ja nun auch ganz weit vorne damit, wenn es darum geht unliebsame Meinungen einfach stummzuschalten. Eine sinnlose Alibi-veranstaltung, die letztlich nur Öl ins Feuer derer gießt, die gerade den ÖR-Medien eine zu starke Bindung zu den Regierenden unterstellen.“

  6. Kirpal 4. Oktober 2018 at 18:34
    Gerade auf Welt: da rechnet man jetzt schon vor, dass es einen Grünen Ministerpräsidenten geben könnte, theoretisch, da die neuesten Umfragen die CSU auf 33% absacken lassen und die AfD ebenfalls auf nur 10%… wohingegen die Grünen vermeintlich durch die Decke gehen…
    ——————————————-
    Tja, nachdem Capitain Söder mit der „Bavaria one“ gestartet ist, einen bayerischen Sateliten im All auszusetzen und einen „Raumfahrtkoordinator“ ernannt hat, werden die Prozente für die CSU nicht wie eine Rakete durch die Decke gehen.
    Wird eher ein „Rohrkrepierer“ für die CSU!!

  7. wieso das Geschrei?
    Wenn nix vorfällt, umso besser.
    Dann gibt es halt auch keine Meldungen…
    Ansonsten…
    fühlen sich die Richtigen auf den Schlips getreten…

  8. @ erich-m 4. Oktober 2018 at 18:41

    Söder wird bei der Wahl sein Waterloo erleben. Die Gründe dazu kennen wir alle.

  9. Ja, es wäre toll wenn sich Jugendliche an eine neutrale Plattform wenden könnten ❗ 😎
    Unser Islam-Sklaven mit Anhänger müssen überwacht werden ❗
    Aber so was müsse bekannt gemacht werden ❗

  10. Die CSU rutscht kurz vor der Wahl in Bayern laut einer ARD-„Bayerntrend“-Umfrage auf ein neues Allzeittief bei 33 Prozent ab.

    Läuft gerade über den News-Ticker.

  11. lorbas 4. Oktober 2018 at 18:40
    Kinder werden in Schulen rot/links/grün verstrahlt und indoktriniert.
    —————————————
    Nun, die „Gedankenzucht“ muss aufrechterhalten werden.
    Wo kämen wir da hin, wenn wir kritisches, selbständiges Denken zulassen würden.

  12. Ist ja gut und schön gegen das AFD Bashing anzugehen,

    aber sollte man nicht einfach mal mit der Bevölkerungsgruppe anfangen, die der Überzeugung ist, die lebensunwerten Kuffar sind nur dazu da, die Mohammedaner zu finanzieren?

    Man kann das Portal ganz einfach mit den Namen und der Adresse aller Moscheen füllen und ausnahmslos aller Imame… dann hat man eigentlich viele Jahre Arbeit genug, das aufzuräumen

  13. Volltreffer
    Sogar die Regierungskabarettisten bemühen sich um Schadensbegrenzung

    https://meedia.de/2018/10/04/hamburgs-afd-fordert-schueler-auf-linke-lehrer-anzuschwaerzen-und-wird-von-ironischen-kommentaren-ueberflutet/

    Hamburgs AfD fordert Schüler auf, linke Lehrer anzuschwärzen – und wird von ironischen Kommentaren überflutet

    heute-show
    @heuteshow
    Sep 28

    Die AfD Hamburg ruft Schüler auf, Lehrer zu melden, die sich kritisch mit der AfD auseinandersetzen oder sie gar nicht behandeln.
    Liebe Schüler, was habt ihr sonst so für Beschwerden? Schickt sie der AfD: info@afd-fraktion.hamburg.de #heuteshow

  14. Haremhab
    4. Oktober 2018 at 18:42

    „Söder wird bei der Wahl sein Waterloo erleben. Die Gründe dazu kennen wir alle.“

    Södee muss erst bei Wikipedia nachlesen was Waterloo überhaupt ist

  15. Wichtig für die AfD, jede Anfrage (sei diese noch so dumm oder nichtig) von Bürgern persönlich also individuell zu beantworten! Dafür massenhaftes Personal schulen und anstellen!

  16. Haremhab 4. Oktober 2018 at 18:42

    @ erich-m 4. Oktober 2018 at 18:41

    Söder wird bei der Wahl sein Waterloo erleben. Die Gründe dazu kennen wir alle.
    =============
    bei unter 30 % wirds ein doppeltes waterloo sein

  17. Die kriminelle Schlepper-Mafia läuft wieder aus… Geld machen.
    .
    Wo ist ein italienisches U-Boot (Klasse 212 A) wenn man es mal braucht.. Torpedo läuft….. !
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Hilfsorganisationen schicken neues Schiff aufs Mittelmeer
    .
    Italien will sie partout nicht mehr auf dem Meer haben. Nun fordern Hilfsorganisationen die Regierung in Rom erneut heraus. Sie schicken ein neues Schiff aufs Meer.
    .
    Hilfsorganisationen haben gegen den Willen der italienischen Regierung ein neues Schiff aufs Mittelmeer geschickt. Das Beobachtungsschiff des Projekts „Mediterranea“ soll vor allem die „dramatische Lage“ der Migranten auf der Flucht aufdecken, hieß es in einer Mitteilung der Organisatoren am Donnerstag. Die „Mare Jonio“ sei von Italien aus gestartet und werde vor Libyen im Einsatz sein, sagte Ruben Neugebauer, Sprecher der deutschen NGO Sea Watch, die das Projekt unterstützt.
    .
    Das Schiff „Mare Jonio“ soll unter anderem Zeugenberichte sammeln und aufzeigen „wie Frauen, Männer und Kinder enormen Gefahren ausgesetzt sind“, weil es keine Rettungsschiffe mehr gebe, hieß es in einer Mitteilung der Organisatoren. Das Schiff sei aber auch ausgerüstet, im Notfall Menschen aus Seenot zu retten, ergänzte Neugebauer. „Es geht letztlich darum, Menschen zu retten.“
    .
    https://web.de/magazine/panorama/hilfsorganisationen-schicken-schiff-aufs-mittelmeer-33195764

  18. 2020 4. Oktober 2018 at 18:53

    Haremhab 4. Oktober 2018 at 18:42

    @ erich-m 4. Oktober 2018 at 18:41

    Söder wird bei der Wahl sein Waterloo erleben. Die Gründe dazu kennen wir alle.
    =============
    bei unter 30 % wirds ein doppeltes waterloo sein
    ———————————
    Ja, und die Bayern wachen am 15.10.2018 auf und haben eine komunistische-sozialistische-grüne-liberale-freie Regierung.
    AFD und CSU in der Opposition.
    Das wäre für die CSU Waterloo + Stalingrad zusammen.

  19. ghazawat 4. Oktober 2018 at 18:50; Wo anders, heisst das einfach Wasserklosett, bzw Doppelnull.
    2020; Doppeltes Waterloo = Vierfachnull?

  20. In den heutigen staatlichen Schulen werden wehrlose bzw. wehrunfähige Schüler produziert..
    .
    Sie werden als Opfer regelrecht indoktriniert. Sie haben gegen diese primitiven bildungsfernen Asylanten/Ausländer keine Chance sich zu wehren.

    .
    Ihnen wird eingetrichtert das Multi-Kulti gut ist obwohl es die tödlichste Form der Invasion ist.
    .
    Ihnen wird die Gewalt von Asylanten/Ausländer als normal gelehrt und das sich dagegen wehren voll rassistisch sei. Sie sind Opfer und werden als Opfer sterben.
    .
    Deshalb… bringt euren Kindern das sich wehren und verteidigen bei.
    Es ist Überlebens wichtig.
    .
    Traut keinem Fremden. Zu viele haben deshalb schon mit ihrem Leben bezahlt!

  21. Viele betroffene Lehrer an Schulen schreiben Brandbriefe und sind rat und hilflos bei dem vielen KUNTERBUNTEN TREIBEN in den Inkulusionklassen und bei dem ganzen Multikultiproblemen und trotzdem gibt es immer wieder Staatsangestellte oder beamtete Lehrer, die einfach nicht genug „Buntheit“ bekommen können. Lehrer sind zur Neutraltiät verpflichtet. Aber nur in einer echten Demokratie. In einer echten Demokratie hätte der Lehrer eine Abmahnung und im Wiederholungsfall eine saftige Strafe/ oder die Entlassung bekommen. Soweit sind wir also schon wieder !!!
    Unfassbar.

  22. ghazawat 4. Oktober 2018 at 18:50

    „Södee muss erst bei Wikipedia nachlesen was Waterloo überhaupt ist“

    Das ist einfach. Da hatten doch die Schweden ihre Finger im Spiel. Waren das nicht ABBA?

  23. 1.) “… Pädagogen, die mit FCK-AfD-T-Shirts vor die Schüler treten…“

    2.) Kölner Fußball-AfD-Fans

  24. erich-m 4. Oktober 2018 at 18:41

    Kirpal 4. Oktober 2018 at 18:34
    Gerade auf Welt: da rechnet man jetzt schon vor, dass es einen Grünen Ministerpräsidenten geben könnte, theoretisch, da die neuesten Umfragen die CSU auf 33% absacken lassen und die AfD ebenfalls auf nur 10%… wohingegen die Grünen vermeintlich durch die Decke gehen…
    ——————————————-
    Tja, nachdem Capitain Söder mit der „Bavaria one“ gestartet ist
    ==================
    vielleicht dazu ein passendes video
    Frank Zander – Captain Starlight
    https://www.youtube.com/watch?v=CS_HPmz6Cy0

  25. erich-m 4. Oktober 2018 at 19:03

    „Ja, und die Bayern wachen am 15.10.2018 auf und haben eine komunistische-sozialistische-grüne-liberale-freie Regierung.
    AFD und CSU in der Opposition.“

    Tja nun – schrill auflachen und das Folgende frohen Herzens geniessen…

  26. Der letzte Kommentarbereich ist schon gesperrt deshalb muss ich es hier nochmal loswerden.
    Ein Zitat eines Türken aus dem Video:
    http://www.pi-news.net/2018/10/erdogans-truppenbesuch-dumm-gelaufen/
    „Wir Türken sind hergekommen um Deutschland aufzubauen nicht um gegen Deutschland was zu tun.
    Beispiel: Ihre Bürger wollten nicht schwer Arbeit machen nach dem Krieg, sie haben Menschenkraftmangel gehabt, und dann haben sie gesagt…“

    Unfassbar. Diese Türken sind in Deutschland aufgewachsen die so ein Müll behaupten.
    Als die Türken in den 60ern gekommen sind war Deutschland schon längst wieder aufgebaut.

  27. .
    Die Idiologen
    kämpfen an allen
    Fronten. Und ich weiß
    auch warum — weil sie so viel
    zu verlieren haben. Aber es wird
    ihnen nichts nützen, denn
    ihre Zeit ist abgelaufen;
    das Multikultichaos
    ist eindeutig ihr
    Werk. Und das
    begreifen
    immer
    mehr.
    .

  28. Ebenso ging es in den Fünfzigern in den Schulen ab, als man uns Lenin, Stalin, Marx und Engels als die Retter der Menschheit vorsetzte. Damals war man Kind und machte sich darüber noch keine Gedanken. Nach Schul.- und Lehrabschluss ist man dann direkter konfrontiert worden und begann sich darüber Gedanken zu machen. Leider müssen VIELE aber zum Nachdenken völlig zu faul gewesen sein, wenn man heut die noch lebenden Bekannten, das nachsingen, was ihnen eingetrichtert wurde.
    Vergleicht man die Machenschaften der Politik, so sind wir genau wieder da angekommen, wo wir schon oft waren. Die Massen werden von diesen Laffen systematisch erzogen, weil eben das Nachdenken abgewöhnt wurde. Und genau so wird der Machterhalt gerettet, wenn die Menschen ihr Hirn in der Toilette heruntergespült haben.
    Und an diesem Volksverdummen wird sich leider NIE etwas ändern, weil der eine Mensch dem anderen Mensch sein Teufel ist, weil der Andere einen Knopf mehr an der Wäsche hat, wie er selbst.
    Meine Hoffnungen für die Zukunft schrumpfen stetig weiter, wenn kein Ruck durch die noch vorhandenen Deutschen im Land geht.

  29. Es gelte, Lehrer nicht „auf diese unerträgliche Weise unter Generalverdacht zu stellen“

    Wenn man die Schreikinder auf den „Gegendemos“ anschaut, dann kann man nur alle Lehrer unter Generalverdacht stellen.

    Es gibt keinen einzigen Lehrer, der objektiv aufklärt. Die sind bereits alle weggemobbt.

    Gut, daß die AfD dieses Thema endlich aufgreift. Das war schon lange überfällig!

  30. haremhab
    Falls Du in Bayern wohnst bitte wählen gehen und gleich als Wahlbeobachter bzw Wahlhelfer dabei bleiben , damit richtig gezählt wird 🙂

  31. Es wird auch langsam Zeit, dass den Lehrern ihr politisch manipulatives Handwerk gelegt wird!
    Schließlich schickt man die Kinder in die Schule, um sie zu bilden und nicht in eine Sekte, wo sie gemäß deren Führer politisch einseitig geprägt werden, d.h. dorthin, wo kleine Kommunisten herangezüchtet werden! Die Hirnwäschen bei Kleinkindern und größeren Kindern, nur um sie politisch missbrauchen zu können, muss endlich ein Ende haben!

    Die Kinder sind den (linksverdrehten) Lehrern hilflos ausgeliefert, stehen sogar noch wegen ihrer Noten unter Druck dem Lehrer gefallen zu müssen, ihm/ihr nach dem Mund zu sprechen. Das ist ein Missbrauch von Abhängigen, nicht wesentlich anders als der sexuelle Missbrauch, den die Geistlichen alle umfangreich wie ungestraft betrieben und verschiedenen Orts u.U. noch immer betreiben!

    Jeder dieser Lehrer, der sein Amt für politische Zwecke und Gesinnungen missbraucht, der gehört in den Fokus der Öffentlichkeit, um Rechenschaft abzulegen, notfalls aus dem Schuldienst entfernt! Mit den Heimlichkeiten in den Kinder/Hinterzimmern muss Schluss sein!

    Es war eine brillante Idee von der AFD, den Spieß endlich einmal umzudrehen!

  32. wie nötig so eine Seite ist, kann man an der Zusammensetzung sogenannter „Gegendemonstranten“ bei AfD, oder auch PEGIDA-Veranstaltungen sehen. Die Masse ist unmündig und Schulpflichtig. Das sagt alles.

  33. Besonders schön, wenn sich jetzt Rote Socken erregen. Was war doch für die SPD in Zirndorf/Franken ganz selbstverständlich? Ein ellenlanger, verquaster Politsprechbrief an Erstklässler (!), ihre Eltern mögen doch SPD wählen, weil sie, die SPD, so tolles für Erstklässler leistet.

    Bei der Aktion “Brotdosen für Schulanfänger” verteilte die SPD Brotdosen mit einem Apfel, einem Spitzer und einem Brief für Schüler der ersten Klasse. In dem Brief (…) ruft die SPD die Kinder außerdem dazu auf, ihren Eltern zu sagen, dass sie bei der kommenden Landtagswahl ein Kreuz bei den Sozialdemokraten machen sollen. Die Partei wies darauf hin, dass sie für Kitas und Schulen in der Stadt viel getan habe und man sie daher wählen solle. “Dann haben eure Eltern alles richtig gemacht!”

    http://www.nordbayern.de/region/fuerth/shitstorm-fur-zirndorfer-spd-wegen-brief-an-erstklassler-1.8078302

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181552528/SPD-kurz-vor-der-Landtagswahl-fuer-Brief-an-Erstklaessler-kritisiert.html

    Besonders übel war, daß sich die SPD daraufhin empört aufblies und darauf hinwies, daß sie schon seit zehn Jahren Brotdosen und Wahlwerbung an Erstklässler verteile. Das sind zehn Jahre zu viel.

  34. Isch moeschte das nuescht 4. Oktober 2018 at 19:22
    Der letzte Kommentarbereich ist schon gesperrt deshalb muss ich es hier nochmal loswerden.
    Ein Zitat eines Türken aus dem Video:
    http://www.pi-news.net/2018/10/erdogans-truppenbesuch-dumm-gelaufen/
    „Wir Türken sind hergekommen um Deutschland aufzubauen nicht um gegen Deutschland was zu tun.
    Beispiel: Ihre Bürger wollten nicht schwer Arbeit machen nach dem Krieg, sie haben Menschenkraftmangel gehabt, und dann haben sie gesagt…“
    Unfassbar. Diese Türken sind in Deutschland aufgewachsen die so ein Müll behaupten.

    Als die Türken in den 60ern gekommen sind war Deutschland schon längst wieder aufgebaut.

    Die können nichts dafür. Die Türken sind einfach so.
    Selbstverliebt, unfähig zur Selbstreflexion und halten sich für den Olymp dessen, was die Schöpfung überhaupt imstande ist, zu erschaffen.

  35. Kirpal 4. Oktober 2018 at 18:34
    Gerade auf Welt: da rechnet man jetzt schon vor, dass es einen Grünen Ministerpräsidenten geben könnte, theoretisch, da die neuesten Umfragen die CSU auf 33% absacken lassen und die AfD ebenfalls auf nur 10%… wohingegen die Grünen vermeintlich durch die Decke gehen…
    Alles nur noch sehr sehr seltsam.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Hatte ich doch vor einigen Tagen so geschrieben. Es kann passieren, dass die CSU vollkommen in den Mond schaut. Slapstick wird es, wenn die „Linken“ über die 5% kommen und die FDP den Einzug mit 4,5% verpasst. Dann könnte es für Rot/Rot/Grün und FW knapp reichen, was wohl zu sofortigen Neuwahlen im Bundestag führen würde.
    Wenn die AfD tatsächlich nur 10% bekäme, dann wäre dies natürlich erstmal eine Enttäuschung. Auf der anderen Seite, könnte sie sich das Gemetzel der anderen Parteien in Ruhe von der Seitenlinie aus anschauen.

  36. „Offensichtlich fühlt sich Mancher sprichwörtlich auf den Schwanz getreten und reagiert verräterisch empört: Kultusminister Grant Tonne (SPD) warnt vor „denunziatorischen Aufrufen“. Es gelte, Lehrer nicht „auf diese unerträgliche Weise unter Generalverdacht zu stellen“,“

    Eben!
    Der Mann hat recht!
    Darum sind solche Aktionen um so notwendiger!
    Damit niemand unter Generalverdacht gestellt wird.

    Ich dachte, Schulen sollen Lesen, Schreiben, Rechnen vermitteln.
    Was hat Ideologie, Manipulation, Indoktrinierung in der Schule verloren?

    Deutschland 2018.

  37. „Dann können wir ja gleich Koran-Schulen aufmachen.“

    …oder,
    e bissl linksversifft:
    „Kaderschmieden“ (ab dem frühesten Kindesalter)

  38. Wie in NRW erlebt dienen all diese Verunglimpfungen, das Niederschreiben und Schlechtmachen,
    das unter die Gürtellinie Schlagen, die merkwürdigen Umfrageergebnisse und die schamlose Indoktrination von Kindern, Schülern und Studenten nur dazu WAHLMANIPULATIONEN im grossen Stil vorzubereiten.
    Die Wahlauszähler sollen beeinflusst werden „politisch correct“ auszuzählen.
    Deshalb ist WAHLAUSZÄHLUNGSBEOBACHTUNG oberste Pflicht!
    Und jede Unregelmäßigkeit muss sofort öffentlich gemacht werden!
    Denn die ALTPARTEILER lassen sich nicht ohne Gegenwehr von ihren überbezahlten Posten ablösen.

  39. Ich würde die Adressen dieser Lehrer veröffentlichen lassen, die einen Krieg gegen unser Volk führen.

  40. Drohnenpilot 4. Oktober 2018 at 18:54

    Das Schiff „Mare Jonio“ soll unter anderem Zeugenberichte sammeln und aufzeigen „wie Frauen, Männer und Kinder enormen Gefahren ausgesetzt sind“, weil es keine Rettungsschiffe mehr gebe, hieß es in einer Mitteilung der Organisatoren.

    Empörungsporno

  41. Aber sicher gibt es an Hamburger Schulen AfD-Bashing, und nicht als Einzelfall. Warum soll es in Niedersachsen denn anders sein!? Die Gesamtschule in Barmbek-Nord ist ein Beispiel dafür. Meine Töchter sind volljährig und können wählen, trauen sich aber nicht, in der Klasse ihre Meinung zu äußern, wegen anschließender Diskriminierung und drohendem Mobbing. Der Sportlehrer meinte im letzten Schuljahr während seines Unterrichts sogar wortwörtlich, die AfD sei „scheiße“ und war außer sich bei der Vorstellung, Schüler könnten diese Partei bevorzugen. Auf der Abifeier diesen Sommer machte sogar die Schulleiterin eine Bemerkung, man könne auf keinen Fall die AfD wählen, ich dachte, ich hätte mich verhört! Das nächste Mal bin ich vorgewarnt und greife ein. Es ist zum Haareraufen!

  42. Haremhab 4. Oktober 2018 at 19:44

    „Wir brauchen konservative Lehrer. Wer jung ist, studiert auf Lehrer.“

    Wir brauchen eine tatsaechliche Strukturreform des gesamten Bildungssystems, das in den letzten Jahrzehnten zerstoert wurde. Ein Blick auf Finnland und Estland wuerde weiterhelfen.

  43. Natascha Kohnens „politischer Schlüsselmoment“.
    ________________________
    Die bayrische SPD-Chefin erzählt.
    Sie ging auf das Luisen Gymnasium in München.
    Sie war gerade in der 12. Klasse.

    Da sagte der Direktor:
    „Ich hab für euch zwei Busse gemietet.
    Steigt mal ein und fahrt nach Wackersdorf“.

    (Damals ging es um eine geplante Wiederaufbereitungsanlage
    für Atombrennstäbe.)

    Im Video ab Minute 19:30
    https://www.youtube.com/watch?v=U_R4JPgStrA
    _____________________
    Man kann ja persönlich zur Atomkraft stehen, wie man will.
    Aber wenn die Aufforderung des Schuldirektors, gegen
    eine Aufbereitungsanlage zu protestieren, Kohnens
    Erweckungsmoment war, wo ist dann bitteschön die
    Neutralität der Lehrerschaft.

  44. Im Kindergarten genau das Gleiche, nur kleinkindmäßig verpackt. Düstere, 2015 in aller Eile von Verlagen gedruckte Kinderbücher mit leidenden, flüchtenden syrischen Familien und der Appell, Aktionen für diese armen armen Kreaturen zu starten. Die reine, hilfsbereite und mitfühlende Kinderseele wird hier auf schäbigste Art ausgebeutet. Abartig und widerlich.

  45. Dieses Land widert mich jeden Tag ein Stück mehr an. Am Ende will es wieder keine gewesen sein, wenn das Schlachten auf Hochtouren läuft wie zu Zeiten des großen Arschlochs aus Österreich.

  46. @ LINKE LEHRER, GEW & CO.

    ZUSTÄNDE, WIE IN DER
    NAZIZEIT & DER DDR!

    MINDERJÄHRIGE POLITISCH ABRICHTEN
    IST EIN SCHWERES DELIKT!

    +++++++++++++++++++++++

    SEELISCHE & GEISTIGE KINDES-MISSHANDLUNG:

    Auch die Klasse (12- & 13-j. Schüler), in die mein
    Stiefenkel geht, wurde in der Schule gegen
    die AfD aufgehetzt. IN NIEDERSACHSEN!

    ➡ DAS IST POLITISCHER KINDES-MISSBRAUCH!

  47. Mit der Lehrerzunft ist es etwa so wie mit Journalisten: Das zieht linksideologische Weltverbesserer ganz besonders an, die sich auf Deibel komm raus der Gehirnwäsche ihrer Zöglinge verpflichtet fühlen. Die sind ungefähr so gefährlich wie vorwiegend schwule Priester die Kinder missbrauchen.

  48. In Niedersachsen werden auch Bewerber für Stellen in öffentlichen Institutionen aus dem Bewerbungsverfahren heraus geschmissen, wenn sie sich nicht zu den Inhalten der Charta der Vielfalt e.V., einem Verein dem Aydan Özoguz vorsteht, bekennen, denn die antideutsche Rot-Grün Regierung in Niedersachsen hat diese Charta unterschrieben und arbeitet mit Aydan Özoguz dieser Frau aus dem Umfeld von radikalen Islamisten zusammen.

    In Bewerbungsverfahren, sei es im Bewerbungsgespräch oder in Assessment Centern werden entsprechende Fangfragen gestellt, die die Haltung zu Vielfalt und Buntheit abprüfen.

    Ein Bekenntnis zum Grundgesetz reicht für den öffentlichen Dienst in Niedersachsen nicht mehr aus. warum auch, wenn selbst die Regierung, allen voran Angela Merkel, jeden Tag aufs Neue auf das Grundgesetz scheißt.

    Die neuen Maßstäbe für eine Karriere im öffentlichen Dienst in Niedersachsen sind jetzt

    – positive Haltung zu „Wir schaffen das!“

    – Refugees Welcome Befürwortung

    – Islamliebhaberei

    – Anti-AfD Haltung

  49. Aus unserer geliebten Bundesrepublik, ist ein Honecker-
    Staat geworden und keiner hat es bemerkt, oder will
    es immer noch nicht bemerken !
    Das unsere Kinder schon fast total in den Händen von
    skrupellosen Faschisten sind, ist mir schon lange klar.
    Warum wollen grüne Dreckschweine das Wahlrecht schon ab 14
    Jahren ? Warum gibt es die Antifa ? …. schaut Euch diese jungen
    total verwichsten, aus den indoktrinierten Schulen genau an, da blickt Euch die blanke Schizophrenie der verblödeten Jugend in die Augen.
    Die werden heute schon offiziell von unseren höchsten
    Repräsentanten unterstützt, den kein normaler Bürger in diesem
    jetzigen Sau-Staat wählen würde.
    Es wird alles nur noch darauf programmiert, das Volk der
    Deutschen abzuschaffen. Das hat nicht einmal Hitler fertiggebracht
    und dann erst diese linksversifften Diktatoren-Schweine ?

  50. DAS ist die Dekadenz, welche seit dem Tag in den 1968-iger Jahren aufkeimte, als die gesamte links-faschistische ‚Studentenelite‘ die bestens wieder aufgebaute Republik übernahm!

    50 Jahre „Nie wieder Deutschland“ und damit verbundene Destruktion von innen heraus kann kein Land schadlos überstehen! Deutschland ist zum ‚Linksstaat‘ verkommen worden und der ‚Michel‘ macht auch noch mit ohne an seine eigenen Kinder zu denken!

  51. @Erbsensuppe_mit_fettem_Schweinefleisch — 20.51
    ich wäre sehr froh, wenn Du Deine gewichtigen Angaben, die ich nach all dem garnicht grundsätzlich bezweifeln kann, auch g u t b e l e g e n kannst.
    Das ist notwendig, – wenigstens nen Tages- oder Wochenzeitungs-Hinweis mit Datum oder ein sonstiges glaubhaft zu machendes Dokument !

    BITTE erklär/t mir mal, wei man hier SCHRIFT f e t t oder als ZITAT hervorgehoben verändert eingeben kann ! – DANKE:

  52. In Baden-Württemberg schreien Lehrer und Schüler in den Klassenzimmern gegen die AfD und z.B. gegen die deutsche Hymne! So wird es auch in Bayern kommen. wen schwarz-grün regiert! Die Bayern wissen es nur noch nicht. Die Hymne ist inzwischen lt. GRÜNem Lehrplan geradezu verpönt. Die Fussball-EU in das Land zu holen war ein Fehler, weil niemand mehr die deutsche Hymne singen will. Auch Fahnen sind verpönt. Man hat das schon bei der WM gesehen, hier im Land.

  53. „Wir wollen die Lufthoheit über den Kinderbetten erobern“,
    frohlockt etwa SPD-Generalsekretär Olaf Scholz.“

    Das sagt doch schon alles aus,und wer ist dazu berufener,als die Pädagogen
    in Kitas oder den Lehrerschaften!.
    Genau dem muß ein Riegel vorgeschoben werden und daher kommt auch das
    Gejaule, man hat den Richtigen mal wieder auf den „Linken Dämonenschwanz“ getreten.
    Diese geplante Seite ist die richtige Reaktion auf die Migranten lieb hab und Islamisierungs
    Indoktrination unserer Jugend.
    Sie soll,wenn möglich, geräuschlos und willig zum Umvolkungs Schafott geführt werden!

    https://www.welt.de/print-wams/article122357/Lufthoheit-ueber-Kinderbetten.html

  54. Der Hamburger und der niedersächsischen AFD kann man zu der Aktion nur gratulieren!

    Zu meiner Schulzeit (gut 20 Jahre her) waren die Zustände aber auch schon so (links-grüne Stimmungsmache im allgemeinen, Wahlempfehlung für die Grünen, erzwungenes Mitmachen bei Klassenpatenschaft für ein armes afrikanisches Kind) und aus mir ist trotzdem etwas geworden 😉

    Glücklicherweise hatte ich sehr realitätsnahe Eltern und habe intuitiv gelernt, dass man zwar alles denken, aber bei weitem nicht alles öffentlich sagen darf. Und dass das, was alle machen, nicht unbedingt das Richtige ist und dass einen das, was „die Anderen“ machen, nicht zu interessieren braucht, man kann ja schließlich selbst denken.

  55. Heidelbergerin 5. Oktober 2018 at 00:36

    Glücklicherweise hatte ich sehr realitätsnahe Eltern und habe intuitiv gelernt, dass man zwar alles denken, aber bei weitem nicht alles öffentlich sagen darf.

    Genau mit dieser Haltung stützt Du die Grünen. Wenn die Gegenmeinung nicht mehr öffentlich gesagt wird, fühlen die sich bestätigt und gehen zum nächsten Schritt über.

    Unser Fehler war, daß wir dem grünen Abschaum nicht schon damals laut und deutlich widersprochen haben.

  56. Ja, genau so formt man kritische Bürger -nur doof das diese trotz Staatsfunk es auch noch wagen selber zu denken ? Gut , da hatten es die Nazis mit ihrem Staatsfunk auch viel einfacher als heute öffentl Unrecht …hier werden leider Pöstchen und Pensionen verloren ,wie es scheint nach den derzeitigen Meinungsumfragen …das tut dem 68iger Singel mit 25 jähriger Freundin aber weh …

  57. Stefan Cel Mare 4. Oktober 2018 at 19:09
    ghazawat 4. Oktober 2018 at 18:50

    „Södee muss erst bei Wikipedia nachlesen was Waterloo überhaupt ist“

    Das ist einfach. Da hatten doch die Schweden ihre Finger im Spiel. Waren das nicht ABBA?
    ————————————————————————————

    Ach wat, der Södee denkt immer nur ans Essen; der verwechselt das bestimmt mit „Waterzooi“
    https://www.youtube.com/watch?v=jxyMZ-6_ZWY
    🙂

  58. Ja, die meist linke Lehrerschaft würde gern weiter – wie seit vielen Jahrzehnten – völlig ungestört und ungeniert auf ihre kindlichen Gefangenen in den deutschen Schulknästen psychische Gewalt ausüben, sie politisch schamlos indoktrinieren, hetzen und zu Demonstrationen gegen die wachsende politische Konkurrenz aufrufen! Und bei Witterung einer gegenteiligen Meinung über eine demokratisch gewählte, zugelassene Partei, die Schulkarriere ihres Gefangenen zerstören! Es war doch all die Jahre soo einfach!
    Die gutmenschlichen LehrerInnen, die weder von den Eltern noch von den Kindern je gewählt wurden, die auf dem nie außer Kraft gesetzten Reichsschulpflichtgesetz von 1938 hocken – das lediglich einen neuen Namen bekommen hat – und die sich ihre Geiseln mit staatlicher Gewalt zuführen lassen, sind nun sehr beunruhigt. Zu Recht! Die „Flüchtlinge“ und ihre Eltern hauen gerne mal auf LehrerInnen ein, beleidigen sie und drohen ihnen. Und die deutschen Elten und SchülerInnen wollen auch partout keine Lichterktten anmachen für die lieben LehrerInnen, die zunehmend in die Fresse kriegen.
    Irgendein überregionaler „Schülervertreter“ mit indischem Namen (haha), der seine Augen und Ohren scheinbar an jeder Schule Deutschlands hat, erklärte großspurig, dass er „bestägigt bekommen habe“, dass es an deutschen Schulen keine politische Indoktrination gäbe. Aha. Die Lehrergewerkschaft „fürchtet Denunziationen“ und die Störung des behaupteten „Vertrauensverhältnisses“ zwischen Lehrern und ihren Gefangenen. Nun, niemand zwingt ein Kind politisch hetzende Lehrer den Eltern zu melden, niemand zwingt Eltern sich zu beschweren. Warum gehen dann trotdem Tausende von anonymen und um Anonymität bettelnde Beschwerden ein? Wenn es politische Indoktrination doch angeblich gar nicht gibt?
    Ausgerechnet in Hamburg, wo man schulverweigernde Kinder mit 9 Beamten aus der Familie reist, sie in die Psychiatrie oder in Heime verschleppt, fand am 28./29.10.18 eine Tagung – ausgerechnet der Linken – statt, zur Abschaffung des aus dem deutschen Faschismus stammenden Schulzwangs, um ihn durch die weltweit übliche Unterrichtspflicht abzulösen. Es hauen einfach zuviele intelligente Familien aus Deutschland ab, wegen dieses Schulsystems! Zuviele Deutsche melden ihre Kinder in (ausländischen ) Internaten an, zuviele verweigern trotz Kriminalisierung und Psychiatrisierung den Schulbesuch! (100.000de Fälle) Zuviele Familien sind im Land untergetaucht und liefern ihre Kinder nicht aus!

  59. Hängen die sowas auch im Muster-Musel-Kindergarten auf?
    In den Schulen können die meisten der Wänster gar nicht lesen, aber Kopptuch und Messer….

  60. Wieviele Tote hat uns die alternativlose Politik von Frau Merkel bisher gebracht?

    Mit „Alles wird Gut“ kann man kein Land regieren.
    Das zeigt sich jeden Tag.

  61. WahrerSozialDemokrat 4. Oktober 2018 at 18:47

    Gute Aktion!!!

    Ausweiten auf Kindergärten und Universitäten!!! “

    Gebe Ihnen völlig Recht. Die AfD macht das genau richtig, dass sie gegen diese Missstände vorgeht.

  62. AfD Bashing ist in deutschen Klassentimmern die Regel. Und die angeblichen Umfragewerte der Grünen in Bayern sind schockierend. Wer rennt denn von der CSu zu den Grünen? Sind jetzt auch die Bayern völlig verrückt geworden?

  63. Unser Fehler war, daß wir dem grünen Abschaum nicht schon damals laut und deutlich widersprochen haben.“
    *******************************
    Das ist die Quintessenz unseres heutigen Dramas! Und zwar drastisch!

  64. Liebe Leser,

    ich kann ihnen versichern, dass an der Schule meiner Kinder einzelne Lehrer gezielt gegen die AFD informieren. Dies sind vor allem Lehrer des linken Spektrums. Weiterhin erlebte ich schon Schulleiter, die eine Schülerverabschiedung mit den Worten sinngemäss begleiteten, “ das sie nicht wüssten ob eine Welt unter Donald Trump noch lebenswert wäre „.
    Weiterhin kann ich von einer Dozentin an der Hochschule berichten, bei der in den Hausarbeiten nur gute Noten zu erwarten sind, wenn das Thema “ Kopftuch an deutschen Gerichten ? “ wohlwollend bearbeitet wird.

    Reicht dieser kleine Ausschnitt aus der kleinen Welt einer deutschen Familie?

  65. Das Plakat belegt nur den geistigen Zustand hier im Land. Alternative Wahrheit……was ist das ?! Meine Wahrheit, deine Wahrheit, keine Wahrheit usw…………. So ein Schwachsinn verursacht das Gras in der Birne !

  66. Ich bin Berufsschullehrer und der einzige Lehrer an meiner Schule, der in Politik nicht den „Kampf gegen Rechts“ propagiert. Letztens wurden freitags sogar Schüler angehalten, für „#wirsindmehr“ auf dem Schulhof für ein Bild vom dach zu posieren. Die wurden von ihren Lehrern gefragt: „Bist Du gegen Rassismus? Dann stell Dich mal dahin!“ Klar; wer keine schlechte politiknote haben will, tanzt da mit.

  67. nicht die mama 4. Oktober 2018 at 18:33
    „Schön und gut, die Forderung auf dem Plakat, aber wie sollen linke Leerer mit zugeklebten Mündern ihren Unterricht halten?“
    —————————————————————————————————————–
    Mit Transparenten und Pantomime?

  68. exfunktionaer 5. Oktober 2018 at 17:04

    Die wurden von ihren Lehrern gefragt: „Bist Du gegen Rassismus? Dann stell Dich mal dahin!“

    Hier sollte man gegensteuern und den Schülern klarmachen, daß Rassismus nicht grundsätzlich etwas schlechtes ist.

    Es kommt immer auf das Ausmaß an und gegen wen er sich richtet.

    Gegenüber primitiven Rassen ist ein gewisses Maß an Rassismus nicht nur nicht schlecht, sondern überlebensnotwendig.

    Wir müssen aufhören mit Gehirnwäsche „Du darfst nicht rassistisch sein“ und stattdessen sagen: Bis zu einem gewissen Grad ist gegen Rassismus nichts einzuwenden.

Comments are closed.