ARD-Presseclub: Erwünscht ist nur, wer sich wie gewünscht zum Thema Islam äußert.
Print Friendly, PDF & Email

Von SARAH GOLDMANN | Beim sonntäglich stattfindenden Presseclub auf Phoenix werden regelmäßig nicht nur linksbewegte Themen diskutiert, es wird auch darauf geachtet, dass sie „richtig“ diskutiert werden, sprich ebenfalls linkslastig. Hier die derzeit (Stand 26.10.) auf der Homepage der Sendung angeführten letzten Themen und Medienvertreter des Presseclubs:

  • Der Fall Maaßen und die Folgen – wie lange hält die Regierung noch durch?  (23.09.) Tagesspiegel, Rheinische Post, Süddeutsche, FAZ
  • Umweltschutz, Verbraucher, Autolobby – wer setzt sich durch im Dieselstreit?   (30.9.18)
    Süddeutsche,  Welt,  taz,  Freie Publizistin (Tagesspiegel; Wirtschaftsmagazin Impulse)
  • Neue Terrorzelle? Wie gefährlich ist die rechte Szene? (7.10.)
    ZEIT, ARD, Süddeutsche, taz
  • Ist Abtreibung Auftragsmord? –  Die katholische Kirche in der Kritik (14.10.18)  Deutschlandfunk, Kölner Stadtanzeiger, ARD, Katholische Nachrichtenagentur

In diesen 4 Sendungen kamen also zu Wort:

Süddeutsche Zeitung (3x), ARD (2x), Tagesspiegel (2x), taz (2x), Deutschlandfunk (1 x), FAZ (1x), Katholische Nachrichtenagentur (1x), Kölner Stadtanzeiger (1x), Rheinische Post (1x), WELT (1x),   ZEIT (1x)

Einer unserer Leser wollte nun von der ARD wissen, nach welchen Kriterien die Journalisten ausgewählt werden und: Warum nie konservative bzw. rechte Vertreter teilnehmen. Er führte beispielhaft die „Junge Freiheit, Compact und PI-NEWS“ an. In der Antwort der Zuschauerredaktion werden alle drei genannten Publikationen abgelehnt und dafür als „ein Beispiel“ PI-NEWS als Begründung vorgeschoben:

Fast immer sind Journalisten der großen deutschen Tages- und Wochenzeitungen zu Gast, die substanziell etwas zur diskutierten Thematik beitragen können, etwa Korrespondenten, oder Kollegen, die zu aktuellen Ereignissen berichtet haben. Oder Experten, die zum relevanten Thema Bücher publiziert haben. […]

Bei den von Ihnen vorgeschlagenen Gesprächspartnern ist dies nicht der Fall. Ein Beispiel: „Die auf PI-News veröffentlichten Beiträge befassen sich überwiegend mit dem Thema einer angeblichen Islamisierung Europas und sind von Islamfeindlichkeit bestimmt“, ist etwa auf den Seiten des Bayerischen Verfassungsschutz zu lesen.

Grundsätzlich bemühen sich die Reporter und Redakteure der ARD immer, möglichst gute journalistische Arbeit zu leisten und alle Aspekte des behandelten Themas angemessen zu beleuchten. Dazu gehört auch, Betroffene beider Seiten ausreichend zu Wort kommen zu lassen.

Bei ihrer Arbeit verfolgen die Journalisten der ARD als oberstes Ziel, gründlich zu recherchieren, Fakten zu erhärten und sie verständlich darzustellen. Bei der Auswahl der Themen orientieren sich die Redaktionen an journalistischen Nachrichtenkriterien.

Keinesfalls ist das Erste Deutsche Fernsehen einer politischen Instanz, Partei oder sonstigen Interessengruppen in besonderer Weise verpflichtet. Das öffentlich-rechtliche ARD-Gemeinschaftsprogramm wird aus Rundfunkbeiträgen finanziert und arbeitet frei von staatlicher Einflussnahme. In den Kontrollgremien der Landesrundfunkanstalten achten Vertreter aller gesellschaftlichen Gruppen darauf, dass journalistische und ethische Standards eingehalten werden.

Wir hoffen, dass wir Ihnen unsere Haltung deutlich machen konnten und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Man sieht, das Thema „Islam“ strahlt so weit aus, dass bei Kritik auch die Teilnahme an anderen Diskussionsrunden abgelehnt wird, denn gefragt wurde vom Zuschauer nicht nach einer konkreten Diskussion zum Thema „Islam“ (die es ja wegen der „Haltung“ der ARD soundso nicht gibt), sondern allgemein, auf alle Themen bezogen.

Was den Islam selbst angeht, zeigt sich in der offenherzigen Antwort der ARD, dass sie auch gar nicht gewillt sind, „gründlich zu recherchieren, Fakten zu erhärten und sie verständlich darzustellen.“

Eine Diskussion wird grundsätzlich abgelehnt, weil eine Islamisierung als nicht existent („angebliche Islamisierung“) gesetzt ist und somit nicht mehr diskutiert zu werden braucht. Und während Kritik an der katholischen Kirche normal ist (und auch sein soll), wird Kritik am Islam als „Islamfeindlichkeit“ angesehen.

Wie das konkret zu verstehen ist, hat man jetzt am Urteil gegen eine österreichische Religionskritikerin gesehen (PI-NEWS berichtete), die in harmlosen und vorsichtig gewählten Worten thematisiert hatte, dass sich der „Prophet“ des Islam, Mohammed, nach heutigem Verständnis an einem Kind vergangen hatte (Mohammed hat bekanntermaßen mit einer Neunjährigen „geschlafen“). Die Kritik an dem ** (zwei Silben) verletze die Glaubensgemeinschaft des Propheten, urteilte das Gericht. Und so urteilt auch die ARD, wenn sie urteilt und verurteilt und sich die Welt zusammenbastelt, wie sie es auswendig gelernt haben. Mit diesen Prämissen (Islam gut, PI-NEWS böse) lehnen sie auch jede inhaltliche Auseinandersetzung ab, vor der wir uns jedenfalls nicht fürchten:

Gesprächsangebote an das ZDF gelten natürlich ebenso auch für „das Erste“ Doch scheuen sie die bis auf wenige Ausnahmen wie der Teufel das Weihwasser – oder eben wegen dieser Ausnahmen, bei denen man dem Gesprächspartner nicht das Wort abschneiden kann, wie in ihren inquisitorischen „Talkshows“. Wer sich mit uns auf eine Diskussion auf der Grundlage von Fakten einlässt, kommt eben mit billigen Allgemeinplätzen und ideologischer Verbohrtheit nicht mehr weiter. Schönes Weiterleben in eurer Blase, ARD!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

91 KOMMENTARE

  1. Ich warte darauf, wann die erste Mosche, in eine Kirche ausgetauscht wird .Das ist erst wenn Ostern u Weihnachten zusammenfällt.

  2. „Die Kritik an dem ** (zwei Silben) verletze die Glaubensgemeinschaft des Propheten.“

    Der Begriff „Pädophiler“ hat m. E. d r e i Silben.

  3. Die dämlichen Bolschewisten aus dem Bundestag mit Merkel an der Spitze können nur noch Kuffnucken ins Land schleusen und Steuererhöhungen beschließen!
    Mehr nicht!
    Jagt sie zum Teufel!

  4. Keinesfalls ist das Erste Deutsche Fernsehen einer politischen Instanz, Partei oder sonstigen Interessengruppen in besonderer Weise verpflichtet. Das öffentlich-rechtliche ARD-Gemeinschaftsprogramm wird aus Rundfunkbeiträgen finanziert und arbeitet frei von staatlicher Einflussnahme. In den Kontrollgremien der Landesrundfunkanstalten achten Vertreter aller gesellschaftlichen Gruppen darauf, dass journalistische und ethische Standards eingehalten werden.

    Muhahahahahahaha! Der gesamte Öffentlich-Rechtliche Medienkomplex befindet sich stramm in der Hand der Parteien, seine Leitungsfunktionen werden nach Parteibuch und Parteiproporz vergeben, es IST inzwischen die pure staatliche Einflußnahme und die „Kontrollgremien der Landesrundfunkanstalten“ sind nach einem Proporz besetzt, der unbedingt die Staatslinie stützt (Parteien, Kirchen, Gewerkschaften, etc.).

    Der Öff-Rechtl., auch die ARD, IST der Staat.

    Das sei euch arroganten Agitpropniks aufs Butterbrot geschmiert:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Medien/Fernsehen/Chefredakteure-von-ARD-und-ZDF-bei-der-AfD-in-Dresden-unterlegen

    Hier die komplette Diskussion (2 Stunden) und das Desaster für ARD und ZDF:

    https://www.youtube.com/watch?v=zp3BgGy7KSE

  5. Haremhab
    26. Oktober 2018 at 16:10
    Was macht der Kinderfotograf Edathy?
    ++++

    Ist Ehrenpräsident bei den Wiener Sängerknaben geworden!
    Die Regensburger Domspatzen wollten ihn nicht mehr, weil er zu geil ist!

  6. Das ist aber auch Anzeichen BLANKER NOT.
    Ich bezweifele, daß derartige BESCHALLUNGEN noch zielführend sind.
    Bestenfalls noch geeignet, das LÜGEN – TV nachhaltig zu diskreditieren,
    zumal sich das Publikum bei dieser Sendung nicht aus Klein Erna und dem kleinen Fritz
    zusammensetzt.
    Man kann nur die Dummen für dumm verkaufen. Und die DUMMEN schauen derartige Sendungen ohnehin nicht.
    Es ist auch Ausdruck fehlender HANDLUNGS – VARIETÄT :
    Sie können immer nur die gleiche Platte auflegen.
    Sonst haben sie NICHTS mehr.

  7. Nur ein paar Meter entfernt passierte mir Ähnliches, nur bin ich damals nicht so glimpflich davongekommen. Diesmal gibt es aber eine Polizeimeldung:

    Unbekannte Täter schlugen und beraubten in der vergangenen Nacht einen Passanten in Friedrichshain. Aussagen zufolge passierte gegen 2.25 Uhr der 38-Jährige eine siebenköpfige Gruppe aus Männern und Frauen auf der Libauer Straße. Aus dieser Gruppe bot ihm ein Mann Drogen zum Kauf an, welches er ignorierte und weiterlief. Nun folgten ihm neben dem vermeintlichen Drogenhändler noch zwei weitere Männer dieser Gruppe und schlugen und traten von hinten auf ihn ein. Dabei raubte ihm einer der Männer sein Portemonnaie aus der Gesäßtasche. Das Entwenden seines Telefones konnte der 38-Jährige jedoch verhindern. Anschließend flüchtete die gesamte Gruppe in Richtung Revaler Straße. Leicht verletzt alarmierte das Opfer die Polizei. Die Ermittlungen wegen Straßenraubes führt das zuständige Kommissariat der Kriminalpolizei der Direktion 5.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.752195.php

    Tipp: wenn dir Straßen-Dealer Drogen anbieten: KAUFEN! Besser als zum Beispiel einen Pflasterstein ins Gesicht geschleudert zu bekommen…

  8. Das ebenfalls ZwanGEZsgebühren finanzierte ZDF, genauer das „heute“ Team macht Werbung für eine 18minütige Reportage wie es hinter den Kulissen zu geht.
    Da quatscht doch einer wahrhaftig den Unfug: „Sie seien unabhängig und niemals hätte da Frau Merkel vor der Sendung angerufen und bestimmt was zu berichten sei“, für wie blöd, naiv und bescheuert halten die das Publikum?
    Nein, ihr berichtet freiwillig tendenziös, parteinah und einseitig.

  9. Als kompetente und mit großem Fachwissen ausgestattete Experten schicke ich Byzanz und Babieca ins Rennen.
    Der Mitdiskutant wird absolut Chancenlos sein.

  10. rene44

    Wenn sich Tagesschau und Bundesregierung sowie Kanzlerin bis heute auf ein Video von Antifa Zeckenbiss berufen …
    PI hat gute Leute am Start.

  11. @Aenderung: Hab‘ ich auch gerade gelesen. Sorry, aber die ständigen Anschläge, Morde und Vergewaltigungen sind einfach nur noch tatsächlicher, echter Rassismus – genauso wie die Vertuschungsversuche der Linken.

  12. Islam = Unterwerfung
    keine Religion sondern Ideologie

    Ich hoffe, dass eines Tages mal ein paar vollbärtige Kaftanträger ins ARD „Hauptstadtstudio“ einmarschieren mit den Worten:
    „Kniet nieder, ungläubiges Pack“
    Aber nicht mal dann werden die GEZ Mitarbeiter verstehen, was sie über Jahre gezüchtet haben, sondern noch denken: „Sie sind nicht alle so…“

    Gutmenschgehirnfraß ist unheilbar!

  13. Die öffentlich-rechtliche Sendeanstalten sind Buschtrommel aus dem Brieftauben Zeitalter. ARD, ZDF und die Länderanstalten gehören eingestampft. Sobald das geschehen ist können sie Medien wie die Süddeutsche Zeitung nicht länger durch Transfusionen am Abnibbeln hindern.

  14. Mainstream-is-overrated

    Was spricht dagegen die vermutlich Neger/Kuff-nucke*n einfach tot-zu-schlagen ❓
    Ich würde da sofort und ohne Vorwarnung reagieren.

  15. STREIT ESKALIERT: 19-Jähriger stirbt an Verletzungen nach Schlägerei

    Grefrath-Oedt: Nach einer körperlichen Auseinandersetzung auf einer Feier ist ein 19-jähriger Viersener seinen Verletzungen erlegen. Mehrere Personen waren an dem Streit beteiligt.

    Eine Auseinandersetzung auf einer Feier geriet außer Kontrolle und es entwickelte sich eine Schlägerei. Mit schweren Verletzungen musste der junge Viersener schließlich in eine Klinik gebracht werden. Die Ermittlungen zum Tathergang und zur Todesursache dauern an, erklären die Beamten.

    https://www.wz.de/nrw/kreis-viersen/kempen-und-grefrath/19-jaehriger-stirbt-an-verletzungen-nach-schlaegerei_aid-34055237

    ???????????????????????????????????????????????????????????????

  16. Süd-chinesische Morgenpost:
    Deutsche, die gegen Verbrechen von Migranten protestieren, sind nicht alle Neonazis

    Der deutsche Außenminister Heiko Maas hat das deutsche Volk aufgefordert, „aufzustehen“ und sich gegen rechtsradikale Demonstrationen in Deutschland zu stellen („18 Verletzte bei deutschen Protesten für und gegen Migranten“, am 2. September)

    Wenn Sie jetzt in Deutschland auf die Straße gehen, um gegen die Ermordung deutscher Staatsbürger durch illegale Migrant / inn / en zu protestieren, dann sind Sie rechtsextrem.

    Der deutsche Außenminister Heiko Maas scheint sich sehr darüber zu freuen, dass deutsche Bürger auf ihren Sofas sitzen bleiben und nicht gegen MigrantInnen aufstehen, die Verbrechen gegen MitbürgerInnen begehen.

    Während es sicherlich auch neonazistische Schläger gibt, die diese Situation ausnutzen, sind unter den Protestierenden mehrheitlich gewöhnliche Deutsche, die um die Zukunft ihrer Kinder fürchten.

    Das sind Leute mit berechtigten Sorgen, und es ist eine Schande, dass die deutschen Mainstream-Medien sie als Nazis darstellen, die nur der Verachtung wert sind.

    https://www.scmp.com/comment/letters/article/2163191/germans-protesting-against-crimes-migrants-are-not-all-neo-nazis

  17. Warum Keine Konservativen? Damit die Wahrheit nicht rauskommt!

    Z.B. das hier: 7 AFRIKANER VERGEWALTIGEN 16JÄHRIGE ZU TODE!

    Interassant auch die 2 Meldung im Video. IS-Terror-Moslem vergewaltigt ausländische Ehefrau und es gibt keinen Prozeß weil die Polizei davon, abrät da der Terror-Moslem IS-Kämpfer ist und mit der Ermordung gedroht hat. Der IS-Kämpfer lebt weiter in der BRD in unsrem Sozialsystem. Merkel/Das extrem linke Merkel-System will Deutschland zerstören das ist Fakt.

    https://www.bitchute.com/video/lPZ5n5g2B1A/

  18. lorbas 26. Oktober 2018 at 16:26
    Nein, ihr berichtet freiwillig tendenziös, parteinah und einseitig.

    Kann man bei den exorbitanten, aus der erpressten GEZ-Schutzgelder finanzierten Gagen nicht als „freiwillig“ qualifizieren. Darüber hinaus kommen noch Auszeichnungen wie Bundesverdienstkreuzen für besonders widerwärtigen Medienhuren. https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/boulevard_nt/article176578430/Dunja-Hayali-mit-Verdienstorden-ausgezeichnet.html

  19. Im Artikel heisst es: „Man sieht, das Thema „Islam“ strahlt so weit aus, dass bei Kritik auch die Teilnahme an anderen Diskussionsrunden abgelehnt wird,…“

    Ähnliches habe ich gerade vorgestern erlebt. Ein Leserkommentar von mir wurde in der Basler- bzw. Bernerzeitung (beide Tamedia) veröffentlicht, ein anderer nicht!

    Schliesslich habe ich beim verantwortlichen Online-Redakteur angerufen und gefragt, warum der Beitrag (diesen ich habe ihm am Telefon vorgelesen) nicht veröffentlicht wurde. Er antwortete, vermutlich habe es an dem Stichwort Scharia gelegen.
    Sie haben nämlich einen Algorithmus, der bei bestimmten Stichworten den Beitrag rot einfärbt, und die aussortierenden Mitarbeiter bei der Zeitung würden (bei Stress) diese dann leicht wegklicken!!!

    Hier der Satz, weshalb der Kommentar nicht gebracht wurde: „Die Kairoer Erklärung der Menschenrechte, eine Erklärung von z.Z. 56 islamischen Staaten, definiert die Scharia(!) als alleinige Grundlage von Menschenrechten! (Wikipedia)“ Zwar versprach mir der Online-Redakteur nach dem nicht veröffentlichten Kommentar zu schauen, um ihn noch freizuschalten, aber das geschah nicht.

  20. Nun muss ich sagen, dass es gelegentch einen “ Lichtblick“ beim „Presseclub“ gibt; dann nämlich, wenn Roland Tichy eingeladen ist! Er wird natürlich zu athemen geholt, bei denen noch eine gewisse Diskussionsbreite besteht und wird sicher dazu vergattert, sich nicht „falsch“ zu äußern, da er sonst ebenfalls zur „unerwünschten Person“ werden und nun chr. mehr eingeladen würde!
    Unsere Zensur- und Dressur“elite“ hat die sogenannte „Meinungsvielfalt“ voll im Grff! (-:)

  21. War schon weiter oben erwähnt, aber trotzdem:
    Freiburg ist schrecklich bunt:
    Horror-Vergewaltigung! Acht Männer vergehen sich an 18-Jähriger und lassen sie im Gebüsch liegen

    Bei den festgenommenen Tätern handelt es sich somit insgesamt um sieben Männer syrischer Staatsangehörigkeit im Alter von 19 bis 29 Jahren sowie einen 25-jährigen Mann deutscher Staatsangehörigkeit

    https://www.tag24.de/nachrichten/vergewaltigung-disko-freiburg-festnahme-maenner-baden-wuerttemberg-polizei-839826

    Ob der „25-jährige Mann deutscher Staatsangehörigkeit“ nicht doch einen Migrationshintergrund hat bleibt abzuwarten. Allein die Formulierung „deutscher Staatsangehörigkeit“ deutet wohl schon die Richtung an.

    Bin mal gespannt ob man von unseren verantworlichen Politikern was diesbezüglich hört.

  22. BePe 26. Oktober 2018 at 16:43
    Warum Keine Konservativen? Damit die Wahrheit nicht rauskommt!

    Z.B. das hier: 7 AFRIKANER VERGEWALTIGEN 16JÄHRIGE ZU TODE!

    ___________
    Das geht 1:1 auf das Konto der GROKO – PRESSE
    sprich :

    DI LORENZO PRANTL FIETZ POSCHARDT

    ohne deren FEUERSCHUTZ dieses TODES – REGIME längst Geschichte wäre.

    Liebe Hessen,
    DAS könnt ihr auch haben :

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article182037532/Clans-in-Neukoelln-Verpisst-euch-das-ist-unsere-Strasse.html

    Aber ich vermute mal, das habt ihr schon.

  23. Frau Holle 26. Oktober 2018 at 16:59

    „Die junge Frau soll dort im Gebüsch von dem Täter – einem Syrer (21), der seit 2014 in Deutschland ist – vergewaltigt worden sein.

    Unfassbar: Der Täter ließ die wehrlose und betäubte Frau im Gebüsch liegen und informierte seine Freunde in der Diskothek. Im Anschluss sollen sich noch mindestens sieben weitere Männer an ihr vergangen haben.“

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/freiburg-gruppen-vergewaltigung-nach-disko-besuch-8-maenner-in-u-haft-58062776.bild.html

  24. Leider ist dieses Volk nicht zum Religionsverbot zu gebrauchen, und die Christensekten stützen auch andere obskure Gottkultner um ihre Privilegien nicht zu gefährden.
    Und deren Macht anzugreifen wird niemand tun, das kann sich die Politik nicht leisten, egal wie die Kinder missbrauchen, ihre Gier befriedigen oder Lügen und Betrügen.
    Das Volk ist nun mal arabischer Lügen und Märchen erlegen und die Protagonisten dieses Irrsinns sitzen überall und nutzen ihre Macht, egal wie schäbig und elendig sie diese Missbrauchen vor den Institutionen haben alle Angst.
    Solange Religionen erlaubt werden, solange steht der Verstand außen vor. Und dieser Artikel ist nur ein Ergebnis, denn die Sekten sitzen auch in den Aufsichtsräten des ÖR, nicht vergessen.

  25. Frau Holle 26. Oktober 2018 at 16:59

    Deutsche Männer begehen keine Gruppenvergewaltigung. Falls da tatsächliche ein „Deutscher“ bei war, dann wurde dieser blonde Deutsche fremdländisch sozialisiert. Auf alle Fälle ist er dann kein Deutscher mehr! Auch dann nicht wenn er 4 deutsche Großeltern hatte, er ist dann für mich nur noch Staatsbürger der linksversifften BRD.

  26. Was das alles kostet! Ich möchte einmal erleben, daß sich bestimmte Sozialverbände so um arme, vereinsamte Rentner oder deutsche Kinder aus schweren Familien-Verhältnissen oder Jugendliche auf der Straße mit Drogenproblemen kümmern so wie es mit den jungen Mufls machen. Diese Invasoren da im Film sind alle im Alter ihr Land in der Heimat wieder aufzubauen oder positiv zu verändern. Im Gegenteil, alles wird getan damit die sich hier dauerhaft festsetzen. 🙁

    https://www.focus.de/politik/deutschland/condrobs-ein-projekt-in-muenchen-zeigt-wie-integration-in-deutschland-funktionieren-kann_id_9798730.html

  27. Dortmunder1 26. Oktober 2018 at 17:16

    Von diesen vertuschten Vergewaltigungen oder sogar Morden durch Merkels Gäste muss es einige Hundert oder gar Tausend jährlich geben. Da bin ich mir sicher, denn ich traue dem Merkelsystem und seinen Lakaien alles zu.

  28. Jedes dieser dunklen Fressen in der Dunkelheit abends oder morgens sorgt bei den meisten Frauen (auch Männer) für Panik-Attaken. Was hat man uns da ins Land geholt, ungefragt und ungewollt. Keinen juckt die Freiheitsberaubung abends sicher die Straße entland zu gehen ohne eines dieser Gruselzombis zu begegnen. In jeder Kleinstadt und Dorfschaft mitlerweile hat sich Angst breitgemacht. Wollen wir das?

  29. Es ist die Zeit,der kontrollierten Kritik,
    AfD und Rechtenbashing geht immer,Trump sowieso und Putin auch.
    Alles das, was den Politikern,in den Beiräten der Zwangsfinanzierten
    Merkelsystemsendern,nicht in den Kram passt, wird ausgegrenzt und genauso verhält es sich
    mit Journalisten,die die Wahrheiten aussprechen und belegen würden.
    Es ist und bleibt betreutes Denken,um das Volk ruhig zu halten und in eine
    gewisse Richtung zu drängen!

  30. Wer schmeißt dieses ganze Gesindel, was hier illegal in unserem Land herum läuft endlich raus? Wo bleiben die von Merkel letztes Jahr angegkündigten Massenabschiebungen in „sichere Drittstaaten“ und friedliche Herkunftsländer? Wo bleiben Massenabschiebungen von Irakern udn Syrern in ihre befriedeten Gebiete? Warum haben wir in Linken und Grünen soviele innere Feinde um nur das normale geltende Recht durchzusetzen? Warum machen angeblich konservative oder liberale Parteien nichts sondern wollen uns weiter fluten? Haben die alle den Verstand verloren?

    Remigration jetzt! Legal und fair nach unseren eigenen Grundsätzen und Gesetzen!

  31. Bitte wer sieht sich Polit-Sendungen an, wo alle gleicher Meinung sind.
    Habt ihr nichts besseres zu tun als euch zu langweilen?
    Erst eine konträre Meinung macht die Sendung spannend.
    Ihre stümperhaften Versuche eine Meinungsdiktatur werden wie immer nach hinten losgehen.
    Dann guck ich halt nicht mehr Presse-club, sondern diskutiere auf PI-news.
    Sie können die Lawine vielleicht ein wenig bremsen, verhindern werden die Deppen sie nicht!

  32. Deutschland braucht dringend einen Kanzler im Style von Putin, Trump oder Orban. Alles ander führt zu NICHTS! 🙁

  33. BePe 26. Oktober 2018 at 17:16

    „Deutsche Männer begehen keine Gruppenvergewaltigung“
    Vielleicht einfach nur so getan, damit ein „Deutscher“ beteiligt ist. Und so der Fall überhaupt in die Öffentlichkeit gerät und nicht verdeckt wird.

    (im Ernst- Du hast natürlich recht-das hört sich alles andere als „deutsch“ an. Aber FREIBURG – wer weiß schon, wer da alles einen Pass geschenkt bekommt)

  34. lorbas 26. Oktober 2018 at 16:09
    bussard 15:58
    Zwei Silben:Kinder-ficker
    ————————————-

    Das sind 2 mal 2 Silben, also 4 Silben.

  35. Was soll das noch werden? Warum laufen die deutschen Frauen nicht Sturm, wenn hier der Islam auf dem Vormarsch ist? Wo sind die Feministinnen?
    Stört es hier niemanden, wenn die Kopftücher und „Vielehen“ überhand nehmen? Sind hier alle echt verblödet?
    Wozu haben sich in Deutschland die Frauen in Jahrzehnten ihre Rechte erkämpft, wenn sie vom eingeschleppten Islam untergraben und unterhöhlt werden…. bis sie komplett obsolet sind?

  36. In dieser Sendung wurde und wird eben ALLES geregelt, damit dort nicht einfach ALLES durcheinander vögelt!

  37. Es ist unübersehbar: die herrschende Klasse will hier den Islam als Machtinstrument installieren!

  38. ****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****


    8 Merkelneger/Moslems vergewaltigen 18 jähriges Mädchen in der Gruppe nachdem sie ihr KO-Tropfen verabreicht hatten!

    – Nach der Vergewaltigung ließ der erste Täter zunächst das Mädchen in der Kälte in einer Hecke liegen,
    dieser Informierte dann seine 7 Freunde die sich noch in der Disco aufhielten, diese kamen dann und vergewaltigten dass benommene Mädchen noch 7 weitere mal hintereinander!


    Leute lasst uns in Freiburg aufräumen – jagen wir dieses kriminelle Gesindel restlos aus der Stadt!

    Lasst uns mit den Schweizer und Österreicher Patrioten in Freiburg aufräumen!

    https://www.youtube.com/watch?v=NEniI9SnxUg

    https://www.merkur.de/welt/freiburg-gruppenvergewaltigung-18-jaehrige-von-mehreren-maennern-missbraucht-zr-10381510.html

  39. „…gründlich zu recherchieren, Fakten zu erhärten und sie verständlich darzustellen.“

    fakten muss man nicht erhaerten, denn die wahrheit hat bereits haerte 10.
    einzelne, zusammenhangslose fakten werden logisch zusammengesetzt.
    das sich daraus ergebende noch lueckenhafte bild wird mit folgerungen ergaenzt.
    optimalerweise wird das gesamtbild ebenso hart wie einzelfakten und ergaenzungen.

    der journalunk lernt wie der rechtsverdrehende winkeladvokat,
    die fakten – ggf auch mit meinung vermischt – in eine richtung zu verbiegen.

  40. Der Presseclub… . In welchem Stadium der Gehirnnekrose muß man sich befinden um freiwillig dieses dröge Beisammenhocken von systemkonformen Worthülsen-Wiederkäuern anzuschauen?

  41. An alle Hessischen Wahlberechtigten!

    Blickt nach Freiburg, denkt an Susanna, Mia und Maria!

    Merkel CDU/SPD/GRÜNE/LINKE — morden und vergewaltigen immer mit!

  42. @ Marnix 26. Oktober 2018 at 16:46
    „Dunja-Hayali-mit-Verdienstorden-ausgezeichne..:“

    ausgezeichnet ?
    wenn eine regierung (merkel) in ihrem sinne verdiente buerger (halodri)
    fuer expressis verbis „regierungsfoerderliche taten“ oeffentlich auszeichnet ,
    ist mit dem sinn der auszeichnung alles ueber die beteiligten gesagt:

    der gutsherr dankt dem knecht fuer seinen ernsteeinsatz fuer hohen gewinn.

  43. # Freiburg

    Information an den Front National geht raus, – – die Elsässer werden rüber kommen!

    80 % des Elsass ist Front National – sie werden die Freiburger nach dieser Horror Tat unterstützen!

    PAtrioten aus Frankreich, Schweiz, Österreich, Deutschland – ***Treffpunkt Freiburg****


    Freiburg das Fanal zum Aufbruch in die offene Rebellion gegen Merkels Vergewaltigungshorden!

  44. Wer Politik mit Mikromanagement verwechselt, wer nicht zur deutschen Heimat steht und den Islam hofiert und wer auf so konturlos und führungsschwache Berufspolitiker wie Nahles, Heil, Roth, Özdemir Hofreiter,Stegner, Schwesig, Kühnert, Özoguz, … setzt, DER IST WAHRLICH ÜBERFLÜSSIG.

    Hoffen wir, dass der Meteorit auch die CDU und die Grünen erwischt, bevor unsere Kinder gen Mekka beten müssen!
    Ps. Frau Roth ist bestimmt bei der Eröffnung des pünktlich neuen erstellten Flughafen in Ihrer zukünftigen Wahlheimat!

  45. bezeichnend war gestern bei der Diskussion in Dresden, daß die Chefredakteure von ZDF und Tagesschau angeblich nichts vom Migrationspakt wussten!!! Noch Fragen?

  46. Wenn ich mir die vier oben angegebenen Themenbereiche anschaue, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen, was zB Herr Stürzenberger dazu zu sagen hätte.

    Und wenn es um Islam geht, lädt man natürlich echte Kenner wie Ahmad Mansour oder Seyran Ates ein, die den Islam sehr heftig kritisieren.

  47. Die LINKE Truppen bei den STAATSMEDIEN, ARD, ZDF und WDR habens doch gut. Die Gehälter, finanziert durch juristisch abgesegnete Kontenpfändung, sind doch gesichert. Wes Brot ich esse, des Lied ich singe. Was politisch nicht gewollt ist, wird auch nicht gesendet. Ein Grossteil der ISLAM Befürworter hat sicher ein Domizil jenseits der EU-Grenzen.

  48. Wer von denen gehört denn zur AMERIKA – BRÜCKE?? Da ist doch ein besonders zu erwähnendes Netzwerk. Die INDOKTRINATION und weitergehende VERARSCHE der Bevölkerung wird auch von dort ganz stark betrieben. Und wir bezahlen den Dreck auch noch!! Durch Kontenpfändung, gesetzlich legitimiert!! Und wenn wir uns weigern zu bezahlen, kommt der Inkassomann!! Das geht bis zur Kur im Gefängnis!!

  49. Ich habe volles Vertrauen in die der freiheitlich-demokratischen Grundordnung verpflichteten öffentlich-rechtlichen Sender.

    Beispielsweise der Deutschlandfunk!
    Bei deren ausgewogenen Presseschauen kommen neben dem Kölner Stadtanzeiger auch kritische Medien zu Wort, etwa Frankfurter Rundschau, Süddeutsche oder taz.
    Nicht immer nur Preußische Allgemeine, National-Zeitung oder Junge Freiheit, wie bei den ganzen rechtspopulistischen Sendern.

  50. Haremhab 26. Oktober 2018 at 16:10
    Was macht der Kinderfotograf Edathy?

    Meinen Sie Oppermanns guten Freund?

  51. „…. Eine Diskussion wird grundsätzlich abgelehnt, weil eine Islamisierung als nicht existent („angebliche Islamisierung“) gesetzt ist und somit nicht mehr diskutiert zu werden braucht. Und während Kritik an der katholischen Kirche normal ist (und auch sein soll), wird Kritik am Islam als „Islamfeindlichkeit“ angesehen. ….“

    Das eine Islamisierung als nicht existent („angebliche Islamisierung“) gesetzt ist, kann wohl nicht mehr behauptet werden, denn bereits im August 2017 hat nicht nur Michael Mannheimer einen Bericht über BK Merkels Äußerungen zum Thema Islam in Deutschland berichtet, oder waren das FAKE-NEWS?

    Hier ist der Original-Bericht von Jews News im Auszug:

    „…. Germany will become an Islamic State, says Merkel – and adds they’ll have to come to terms with it
    By Jews Newsaccess_time1 year ago

    Chancellor Angela Merkel said that Germans have failed to grasp how Muslim immigration has transformed their country and will have to come to terms with more mosques than churches throughout the countryside, according to the Frankfurter Allgemeine Zeitung daily. ….“

    https://www.jewsnews.co.il/2017/05/07/germany-will-become-an-islamic-state-says-merkel-and-adds-theyll-have-to-come-to-terms-with-it.html?fbclid=IwAR01C5C8q__IwKaCiUT0YyBc8pXKdsx9YyfVeLMMjo6LaEVtFR5GVU9cL9w

    MfG / pozdrawiam

  52. So wie es aussieht, paraphrasiert JewsNews den Artikel (Angela Merkel im F.A.Z.-Gespräch …. Aktualisiert am 18.09.2010) :

    …. „Habe Sarrazins Buch nicht gelesen“

    Frau Merkel sagte, die Deutschen müssten sich auf weitere Veränderungen einstellen, besonders durch die Folgen der Einwanderung. „Wir haben uns über viele Jahre darüber Illusionen gemacht“, sagte die Kanzlerin. Vieles in der Integrationspolitik sei nicht gelungen. „Mit Strenge“ müssten Einwanderer rechnen, die sich integrationsunwillig verhielten. Integration sei aber auch eine Aufgabe für die einheimische Gesellschaft. Frau Merkel sagte: „Moscheen etwa werden stärker als früher ein Teil unseres Stadtbildes sein.“ ….

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/angela-merkel-im-f-a-z-gespraech-moscheen-werden-teil-unseres-stadtbildes-sein-11036846.html

    MfG / pozdrawiam

  53. lorbas 26. Oktober 2018 at 16:09; Das fiel mir auch ein, hat aber dummerweise 4 Silben.

    lorbas 26. Oktober 2018 at 16:47; Chef irgendeiner 4ma auf die Frage, wie ers mit rebellischen Mitarbeitern hält „Ich hasse Jasager, wenn ich nein sage, sagen alle anderen auch nein“

    BePe 26. Oktober 2018 at 17:16; Wahrscheinlich ists eher ein schon länger hier lebender Kuffnucke, dem schon der Pass nachgeworfen wurde.

Comments are closed.