Die Polizei im grün-schwarzen Baden-Württemberg konnte bei einer Massenschlägerei in der Innenstadt nur noch zwei Verletzte bergen, die anderen circa 30 Geflüchteten flüchteten (Symbolbild).
Print Friendly, PDF & Email

Von BEN NICKELS | Getreu dem Merkel-Motto „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun randalieren sie halt in unseren Innenstädten“ gingen am frühen Freitagabend gegen 19 Uhr mehrere Notrufe von Busfahrgästen und Passanten bei der Ulmer Polizei ein. Die Zeugen beobachteten auf dem Zentralen Omnibusbahnhof (bezeichnenderweise) in der Friedrich-Ebert-Straße „eine größere Anzahl jüngerer Männer“, die brutal aufeinander einschlugen. Laut den Aussagen der Zeugen waren mehr als 30 „junge Männer an den Auseinandersetzungen beteiligt“.

BW-Polizei kam zu spät

Als die ersten Polizeistreifen den Tatort erreichten, trafen sie noch zwei verletzte Beteiligte der Auseinandersetzung an – diese wurden durch Schläge am Kopf schwerer verletzt und dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung durch den deutschen Steuerzahler übergeben. Alle übrigen Beteiligten der Massenschlägerei flüchteten unerkannt in Richtung Schillerstraße, Bahnhof und in den Ulmer „Apothekergarten“. Die Verletzten machten zum Hintergrund der Schlägerei ohne ihre Anwälte zunächst keine weiteren Angaben.

Schutzsuchende suchen Streit

Vor Ort berichteten mehrere Männer einem Reporter der Ulmer Südwest-Presse, sie seien von etwa 30 Asylanten angegriffen und verprügelt worden. Die Ulmer Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung und kann aufgrund des Ermittlungsverfahrens keine detaillierten Aussagen über den möglichen Täterkreis bekannt geben. Laut den Zeugen waren die an der Schlägerei beteiligten jungen Männer geschätzt zwischen 20 und 30 Jahre alt und „von südländischem und arabischen Aussehen“ – Überraschung!

Die Polizei in Baden-Württemberg hofft bei ihren Ermittlungen nun auf die Aussagen weiterer Zeugen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

67 KOMMENTARE

  1. Und dann dieser Super Mitteilung noch !

    Bund will mehr Geld für Flüchtlinge ausgeben !

    Danke ! Für die zusätzliche AfD Stimmen !

    Mehr davon !

    Um so schneller kann die Flurbereinigung starten !

  2. 1.) Gesetze ändern: “Fliegende Standgerichte“

    2.) Sofort-Ausweisung für Straßen-Kombattanten (falls Ausländer)

    3.) Noch am selben Tag zur Deutschen Landesgrenze bringen

    4.) Diesmal in die andere Richtung

    5.) Gute Heimreise !

  3. […]“Vor Ort berichteten mehrere Männer einem Reporter der Ulmer Südwest-Presse, sie seien von etwa 30 Asylanten angegriffen und verprügelt worden. „[…]

    Ich hoffe, die (deutschen) Männer haben sich wenigstens ein wenig gewehrt?

  4. Die dt. Polizei muss endlich Schusswaffen gegen diese gewalttätigen ausländischen Eindringlinge anwenden.
    .
    Sonst wird das nichts mehr!

    .
    Diese ekelhaften gewalttätigen Ausländer/Asylanten wissen genau, das ihnen durch die dt. Polizei nichts passiert und dieses nicht handeln legen diese widerlichen Invasoren/Moslems als Schwäche aus und nutzen das für sich voll aus. .
    .
    So wird jeden dt. Stadt fallen.. Tag für Tag.. nur weil Merkels diese Ausländer reingeholt hat.
    .
    AfD übernehmen sie…
    AfD übernehmen sie…
    AfD übernehmen sie…
    AfD übernehmen sie… die anderen Parteien wollen und können das nicht mehr!

  5. Drohnenpilot 9. Oktober 2018 at 09:57
    Die dt. Polizei muss endlich Schusswaffen gegen diese gewalttätigen ausländischen Eindringlinge anwenden.
    .
    Sonst wird das nichts mehr!
    .
    […]

    Ein vernünftiges Waffen- und Selbstverteidigungsrecht wie es in anderen Ländern selbstverständlich ist, würde vollkommen genügen.

  6. zu Fuß nach hause!
    .
    Wenn diese gewalttätigen Ausländer/Asylanten so fit im Straßenkampf sind, dann sind sie auch fit und gesund genug um wieder zu Fuß nach hause (in ihre Länder) zu GEHEN .. Und Abmarsch!
    .
    Diese Gesindel wird NIE zu uns gehören.. Das wird nix..

  7. Nur in Überzahl oder bewaffnet fühlen sich „Südländer“ stark. So sind Moslems eben nur feige Hunde.

  8. 6.) Rechtsstaat nur noch für Bio-Deutsche (mehrere Instanzen)

    7.) Für Ausländer: Sofort-Urteile, nur eine Instanz

    8.) Keine Widerspruchs-Möglichkeit !

  9. Aufmarsch! Zusammenrottung! Aufhetzen! Hetzjagd! Schwer Bewaffnet! Schwere Körperverletzung mit Tötungsabsicht! Mordversuch! Umsturzpläne!
    Ach,oh sorry! Waren ja gar keine Deutschen.

  10. friedel_1830 9. Oktober 2018 at 09:54

    So wird das nichts.
    Ok, hier den Frust ablassen.
    Aber wichtiger ist das ÖFFENTLICHE Anprangern, Gesicht zeigen
    bei den nun doch schon überall stattfindenden Demos gegen die
    herrschende Diktatur.
    Lasst das Schreiben sein, auf die Straßen, reiht euch ein !
    Prangert die Körperverletzungen, die Raubzüge, die Vergewaltigungen,
    die Totschläge und die Morde der illegal ins Land Gekommenen.

  11. Ach, das bischen folkloristisch-interkultureller Meinungsaustausch wird die Ulmenser schon nicht aufschrecken. Solche Bereicherungen muß eine Demokratie aushalten können.

  12. Liebe Leute, ich befürchte leider eher einen eher gegen „uns“ gerichteten Trend… Bevor die Polizei Schusswaffen gegen diese Hochkriminellen einsetzt, wird sie sich (leider) aufgrund Anweisungen vom Regime (in diesem Falle Dreyer, RLP) gegen vollkommen friedliche Demonstranten stellen. Mein Beleg ist die Demo letzten Samstag in Kandel: Es herrschte die bisher aggressivste, angespannteste Stimmung von allen Demos und die Polizisten, die sonst locker und entspannt rumstehen, hatten die Helme auf und standen UNS (den Friedlichen) gegenüber mit zum Teil grimmigen Blick. Noch gab es keinerlei Aktionen gegen die ihr Demonstrationsrecht nutzenden, aber ich befürchte, dass dies leider nicht so bleiben wird. Aufgehetzt durch extrem aggressives Antifanten-Gesocks wurde NULL gegen jene vorgegangen, sicher aufgrund der Anweisung des Versammlungsleiters der Polizei trotz zahlreicher Straftaten (Vermummung, Störung einer angemeldeten Versammlung, selbst Durchführung einer NICHT angemeldeten Versammlung, die jedoch keineswegs geräumt wurde, nachher wieder Körperverletzung durch Tröten in die Ohren vorbeilaufender Demonstranten)
    Ergo: Es ist natürlich „leichter“ und unkomplizierter, ältere Menschen und Frauen die sich in einem umzingelten Bereich befinden, zu überwachen, als gegen männliche aggresivste Soldaten im Alter von 15-35 zum größten Teil mit Kriegserfahrung und gewaltbereit zu agieren…
    Dieser Vergleich mag hinken, aber ich hatte noch nie so ein ungutes Gefühl bei einer Demo wie letzten Samstag, vielleicht kann das ja der ein oder andere bestätigen…?
    =================================
    Erinnere mich in diesem Zusammenhang an einen älteren Leserbrief in der JF, wo einer in Berlin zu Besuch war und mehrfach am Görli Drogen angeboten bekam und er keinerlei Polizei sah und wenig später mitbekam wie in der Nähe eine Frau eine „Ordnungswidrigkeit“ begang, da sie in der U-Bahn rauchte und da wurde sie von 2 Polizisten belangt, er sprach die Polizei an und die sagte, sie könne gegen die Drogendealer nix tun…

  13. Mir persönlich völlig egal, ob diese unbrauchbaren von angeblicher Verfolgung, Not und Elend in ihren Herkunftsländern dann hier in D. sogenannte “ Flüchtlinge “ od. “ Asylanten “ sich am Ende selbst zerfetzen, schön, dass diese zerfleischenden Kloppereien von diesen Irren oftmals in aller Öffentlichkeit geschehen, denn nur so haben es die Wirklichkeitsverweigerer direkt vor ihrer Augen, damit gerade vor irgendwelchen Landtagswahlen dann noch unentschlossenen AFD Wähler dann am Wahltag ihr Kreuz an der richtigen Stelle machen können

  14. Das Problem ist, daß die Schutzsuchenden einen ersten Schlag anbringen, der den anderen sofort kampfunfähig macht oder ihn gleich tötet. Eine solche Kampfführung gab es bisher in Europa kaum und schon gar nicht grundlos oder wegen einer Kleinigkeit. Führt man trotzdem den ersten Schlag oder einen kleinen Schubser, so landet man im Gefängnis wenn man nicht vorher an Herzversagen stirbt. Also, man hat im Prinzip selbst bei einer ungewollten Auseinandersetzung keine Chance.

  15. @ fichte 8
    Es wird mehrfach aufgefordert AfD zu wählen.
    Ich fordere mehrfach auf sich als Wahl Helfer d.h. eigentlich Wahl Beopbachter zue Verfügung zu stellen !
    Was nutzen AfD Stimmen , wenn sie nicht gezählt werden?

  16. Polizei evakuierte Filiale in Erfurt, 100 % Kuffnucken Kinder, wetten?

    „Kinder“ spielen bei Lidl – plötzlich geht Discounter in Flammen auf

    „Drei Zehnjährige“ steckten am Donnerstag beim Spielen hinter einer Lidl-Filiale das ganze Gebäude in Brand.

    Die Jungen hantierten am Discountergelände mit Feuer und zündeten dabei versehentlich (!!! wers glaubt) den Karton-Verschlag eines Obdachlosen (!!!) an.

    Das Feuer schlug daraufhin auch auf nahegelegene Mülltonnen über, kurze Zeit später stand das Gebäude in Flammen.

    Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf 50.000 Euro. Nun stehen wohl die Eltern der Kinder in der Pflicht (als ob die zahlen können).

    https://www.tz.de/welt/lidl-in-erfurt-kinder-spielen-bei-discounter-und-sorgen-fuer-brand-polizei-evakuiert-filiale-zr-10301234.html

  17. Vollidioten! Vollpfosten! Die Ignoranz der Gefahr ist zum Himmel schreiend!
    Gera ist auch nicht viel besser!

  18. Drohnenpilot 9. Oktober 2018 at 09:57
    Die dt. Polizei muss endlich Schusswaffen gegen diese gewalttätigen ausländischen Eindringlinge anwenden.
    .
    Sonst wird das nichts mehr!
    Das mag schon stimmen , auch sind die Einsatzgrundsätze der Polizei zu überdenken , nur glaube ich nicht das unsere Staatsorgane überhaupt genügend geeignetes sprich robustes Personal haben sich diesen Anforderungen zu stellen . Von Glaubensbrüdern in Uniform einmal ganz zu schweigen . Hinzu kommt noch die fehlende Rückendeckung durch Politik und Justiz , jeder Beamte wird es sich zweimal überlegen gegen einen Merkelgast die Dienstwaffe einzusetzen .
    Unser Land ist auf das was die Kanzlerin da losgetreten hat nicht im Ansatz vorbereitet . Die Deutschen Beamten sind keine Israelischen oder Südafrikanischen Sicherheitskräfte . Wer kann sich noch an die dickliche Polizistin erinnern die in Berlin mit geladener Dienstwaffe sorglos mit einem Nafri tanzte ihm dabei sogar den Rücken zudrehte , die Dame bekam für so ein absolut verantwortungsloses Verhalten von allen Seiten Lob und Anerkennung .

  19. Auch so ein Ding, passend zum Thema, und wiedermal … “ Messer “ und irgendwelche Fremdländer untereinander

    Warum bis “ Halloween “ warten

    halb OT,-….Meldung vom 09.10.2018 – 10:23

    Brutaler Streit in Flüchtlingsheim Syrer sticht auf Mitbewohner mit Messer ein!

    Versmold (NRW) – Blutiger Streit im Flüchtlingsheim!Am Montagabend kam es zu einer brutalen Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft in Versmold (Kreis Gütersloh). Laut Polizei haben sich zwei Syrer (38 und 31) im Flur und in der Gemeinschaftsküche zunächst verbal gestritten. Doch das Wortgefecht eskalierte völlig, als der Ältere der beiden ein Messer nahm und seinem Landsmann mindestens einmal auf den Kopf einstach.Das Opfer lag stark blutend auf dem Boden, Zeugen alarmierten die Polizei. Rettungskräfte brachten den Syrer ins Krankenhaus, während die Polizei den Täter noch vor Ort festnahm. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/streit-in-fluechtlingsheim-syrer-sticht-auf-kopf-von-mitbewohner-ein-57725484.bild.html

  20. Al Bundy 9. Oktober 2018 at 10:44
    Flughafen München: „Dunkelhäutiger“ will Handy rauben und versucht einem herbeikommenden Bundespolizisten die Maschinenpistole zu entreißen:[…]

    Ich gehe doch davon aus, dass der Bundespolizist dem ganz gepflegt ein paar mit dem Quarzhandschuh in die Fresse gegeben hat

  21. @ Freya- 9…. … at 10:32… …

    100 % Kuffnucken Kinder, wetten?„ Nun stehen wohl die Eltern der Kinder in der Pflicht (als ob die zahlen können)….u.s.w.

    an dieser Stelle wünsche ich mir irgendeine von Bipolar gestörten Gutmenschen eingegangene Haftungspflicht und Flüchtlingsbürgschaft mit den etwaigen schuldigen Kuffnucken lieben Kindern

  22. Solange es nicht mein langjähriger Freund bei der BP, welcher gerade in München Dienst tut, gewesen ist- was ich nicht vermute und ihm zutraue- ist es mir Schnurz.
    Hätte er ihm eine (!) Richtige verpasst, käme er vor ein bundesdeutsches „Standgericht“.
    Bloß gut- wie Ihr in dem obigen Video seht (gern auch die von „B’tselem“ anklicken)- hier zu leben.
    Würde, wie schon oft hier beklagt (zu Recht), den dt. Ordnungsorganen vollständige „Rückendeckung“ durch die dt. Sche..ß- Politik wünschen.
    Wird aber leider nicht passieren, weil Staatsdoktrin von Merkel und Schranzen. Klar doch!
    Shalom!

  23. Am Sonntag wählemer in Bayern alle CSU, gell, Huber-Bauer?
    Mir san mir! Gell, Huber Bauer?
    Mei, der Huber Bauer!

  24. Das_Sanfte_Lamm

    Ich gehe doch davon aus, dass der Bundespolizist dem ganz gepflegt ein paar mit dem Quarzhandschuh in die Fresse gegeben hat

    Ich gehe nicht davon aus. Weil wenn er das macht, ist seine Beamtenkarriere beendet. Wegen Rassismus und so…

    Dunkelhäutige und „Südländer“ dürfen ja noch nicht mal kontrolliert werden. Das ist ja auch der Grund, warum die alle immer ein langes Messer dabei haben. Erst wenn es zum Einsatz kommt, darf die Polizei handeln.

    Zur Erinnerung: Vor einigen Jahren hat ein Bundespolizist in einem Zug in Rosenheim, der aus Italien kam, einen Dunkelhäutigen kontrolliert, weil er eine illegale Einreise vermutete. Der Schwarze war aber ein legaler Student und hat daraufhin den Polizisten wergen Diskriminierung und Rassismus angezeigt. Und der Polizist wurde verurteilt und bekam ein Disziplinarverfahren mit Beförderungssperre etc. Das ganze war ein Musterurteil, und seitdem darf die Polizei keine „Südländer“ mehr nur auf Verdacht kontrollieren.

  25. Die Polizei in Baden-Württemberg hofft bei ihren Ermittlungen nun auf die Aussagen weiterer Zeugen.
    ==================================================
    Wozu? Selbst wenn einige der „Männer“ ermittelt werden, was soll denen widerfahren?
    Man kann die Polizei nur bedauern?

  26. „““lorbas 9. Oktober 2018 at 10:20
    Bitte mehr davon, überall und jeden Tag in jeder Stadt.
    Nur so ändert sich etwas.“““

    Kommt… kommt doch… nur nicht so ungeduldig aber stimmt schon.
    Deutschland ist nur noch so stabil, weil es der breiten Masse an Schlafmicheln noch so gut geht.
    Job, Kohle, Strom und gefühlte Sicherheit ist vorhanden, Bundesliga ist auch wieder spannend… so what? ist doch alles in bester Ordnung, also Augen zu und weiter so.

    Die nächste grosse Depression der Weltwirtschaft kündigt sich an, die Schwellenländer werden als erstes verlieren. In Brasilien findet zur Zeit eine unfassbare Wahl statt und ein immenser Rechtsruck wird wohl kommen. Egal wo MehrKill demnächst hinreisen wird… überall wird sie von Nazis begrüsst werden.
    Wenn es in Deutschland zu Unruhen kommt, ist die übrige Welt schon im Chaos verloren… so verdammt reich sind wir immer noch. Solange die Milliarden für die Flüchtlingsindustrie noch aus Steuergeldern fliessen, solange bleibt es auch ruhig… und die Kassen sind noch lange nicht leer, die sind prall gefüllt.
    Dauert also noch etwas… doch nur Geduld, auch wir kommen noch dran.

    Gute Nacht Deutschland

  27. @ fmvf; 10:15 h

    1.) für Ihre Kritik bin ich der falsche Adressat:

    2.) Ich versuche, meine Kommentare hier konstruktiv zu halten (Lösungsvorschläge)

    3.) War auf ca. einem halben Dutzend Demos in der letzten Zeit

    4.) Habe mit einem Bundestagsabgeordneten persönlich 30 Min. gesprochen

    5.) Habe mehrere andere Parlamentarier angemailt; die auch geantwortet haben

    6.) Habe einem Bundesverfassungsrichter nach einem Vortrag kritische Fragen gestellt

    7.) Habe halben Freundes – und Bekanntenkreis verloren, weil ich = AfD-Wähler

    8.) Dieses Forum hier ist extrem wichtig für Erkenntnisgewinn und Bewußtseinsbildung

  28. 12-jähriges Mädchen will im Freizeitbad nur rutschen – dann folgt blanker Horror

    Im Freizeitbad Miramar in Weinheim (ca. 45.000 Einwohner) gab es einen sexuellen Übergriff, bei dem eine 12-jähriges Mädchen einem 17-jährigen Afghanen zum Opfer fiel. Die Serie an Übergriffen im dem Familienbad reißt einfach nicht ab, wie extratipp.com* berichtet.

    Im August wurde sogar eine Frau im Freizeitbad vergewaltigt.

    Schon im März gab es eine Vergewaltigung

    Die Polizeiakte des Familienbades Miramar wird immer dicker. Seit Anfang 2017 wurden 25 Fälle von sexuellen Übergriffen zur Anzeige gebracht.

    https://www.merkur.de/welt/weinheim-12-jaehriges-maedchen-will-miramar-rutschen-dann-folgt-horror-zr-10311335.html

    Dieses Freizeitbad würd übrigens als „Erlebnisbad“ betitelt und beworben! Bei den vielen „Erlebenden“ Frauen und Mädchen trifft ja das den Nagel auf den Kopf. Und die Hessen wollten und wollen es ja so. Und am nächsten Wahlsonntag werden sie das wieder schriftlich bestätigen.

  29. Achtung! Nur für starke Nerven!! Zitat von Imad Karim: „Ich weiß, was Eure „Flüchtlinge“ von Deutschland halten. Sie lachen Deutschland aus. Diese „Flüchtlinge“, wenn ich mit ihnen arabisch rede, halten die Deutschen für Idioten. Und wenn ich sie frage, warum sie die Deutschen für Idioten halten, dann antworten sie mir auf Arabisch: Weder Hund, Katze oder Mensch lässt seine Familie allein, wenn sie in Gefahr ist. Wir verarschen die deutschen Idioten, und sie glauben uns. Allein die Tatsache, dass sie uns glauben, zeigt, wie eingebildet sie sind, und wie sehr sie abgehoben haben. Aber das ist gut so, denn in ein paar Jahren bekommen wir die Einbürgerung. Dann werden wir ihnen zeigen und sie dazu erziehen, die wahre Religion anzunehmen – ob sie wollen oder nicht.
    Quelle: „Die kleine unkorrekte Islam-Bibel“ von Peter Helmes

  30. Derartige schlagereien sind in Asylunterkunften (Hier in Holland) ein tagliches ritual.(alkohol und drogen)
    War da 3 monate tatig als security , zum gluck mit meinen Deutschen Schaferhund.
    Da hatten die Grossmauler sehr schnell in ihre Moslem hose gemacht wen der hund da zu kam,hahaha.

  31. Da sollte man doch mal Merkel und Seibert fragen, ob das nicht Hetzjagden sind ! Im Vergleich zu dem Filmschnipsel aus Chemnitz liegt doch hier ein Sachverhalt vor, der alle Merkmale einer Zusammenrottung gegen andere Menschen trägt und mit Körperverletzung endet. Also, Frau Kanzlerin, wir erwarten Ihre Empörung !

  32. steht doch so drin, in Mohameds Eroberungsauftrag: „solange ihr in der Minderheit seid, verstellt euch, wenn ihr dann in der Mehrheit seid, schlagt ihnen auf den Nacken“. Nun haben sie eben gedacht, daß die Zeit ihrer Mehrheit schon gekommen sei. Und sie werden es immer und immer wieder tun! Wir können nur dafür sorgen, daß sie es nicht länger bei uns, in unserem schönen Deutschland tun. Abschieben jetzt!

  33. Beaker 9. Oktober 2018 at 10:15
    Aufmarsch! Zusammenrottung! Aufhetzen! Hetzjagd! Schwer Bewaffnet! Schwere Körperverletzung mit Tötungsabsicht! Mordversuch! Umsturzpläne!
    Ach,oh sorry! Waren ja gar keine Deutschen.

    ——-
    Oh, was war doch angeblich der Grund, warum sie aus ihren Heimatländern geflohen sind?

  34. Massenschlägereien werden in Deutschland ausschließlich von Merkels eingeschleusten Kuffnucken begangen!

  35. Haremhab
    9. Oktober 2018 at 10:06
    Mit Moslems gibt es nur Ärger. Darum keine mehr ins Land lassen.
    ++++

    Und die schon hier sind bitte schleunigst rausschmeißen!

  36. Ich freue mich, wenn mich jemand „Rassist“ nennt: Sagt doch aus, daß mein Verstand noch funktioniert.
    Ja, ich unterscheide Rassen. Schon rein gefühlsmäßig.

  37. Hier, ein Fund:
    https://www.youtube.com/watch?v=v1JmwxGLJI4
    Auch das werden die Pali- Freunde und „Moslemversteher“ nicht wahrhaben wollen…
    bitte bei 1:14 mal kurz innehalten.
    Arafat, liebe Ignoranten, ist ein Verwandter eben dieses „Großmufti“. Deswegen taucht er in der „Ahnentafel“ (das ist es, was ihr seht!) in diesem „Museum“ auf. Er setzte sein geistiges Erbe fort.
    Shalom!

  38. Spannend auch dieser Kommentar:
    „Wörtlich heisst es in der Ulmer Kriminalstatistik: „Jeder ermittelte Tatverdächtige wird zu jeder Deliktsart nur einmal erfasst“. Bedeutet, wenn ein Täter wegen Körperverletzung 10 mal im Jahr aufgegriffen wird, erscheint er 1 mal in der Statistik. In meinen Augen ein Skandal, den man kaum noch in Worte fassen kann!!! “

    daten.ulm.de/daten/single/straftaten-ulm-nach-Deliktgruppen

    D.h. dass ein Täter, der täglich klaut, nur mit einer Tat / Jahr in die Statistik eingeht?! Ist das überall so? Wäre eine spannendes Thema.

  39. Das sind Drogenbanden die sich um die begehrten Dealerplätze am Bahnhof prügeln. Das ist mittlerweile wie in amerikanischen Fernsehserien, The Wire etc. Da kommt ein Dealer-Sturmtrupp mit Totschlägern angerannt und prügelt die etablierten Dealer ins Krankenhaus, nächste Woche steht da dann eine neue Crew. Das sind mafiöse Netzwerke, die städteübergreifend organisiert sind, alle fest in türkischer/arabischer und jetzt auch syrischer Hand. Aus den Erlösen des Drogenverkaufs finanzieren sich die Jihadis, die durch Terrorattentate die nichtislamische Mehrheit einschüchtern sollen bis kein Widerstand mehr gegen die Islamisierung kommt. Die Attentäter von Paris waren allesamt im Drogenmilieu tätig und haben ihre vollautomatischen Waffen von arabischen Dealern in Brüssel bezogen. Hier in Deutschland werden öffentlichkeitswirksame Grossattentate ja still und heimlich unter den Teppich gekehrt, daher sind die Jihadis hierzulande dazu übergegangen, die autochthone Bevölkerung wegzumessern, was mittlerweile ebenfalls unter den Teppich gekehrt wird (siehe den „Suizid“-Messermord an Hogesa-Aktivist Marcel K./Captain Flubber). Und natürlich werden nichtislamische junge deutsche Frauen durch Gruppenvergewaltigungen unfruchtbar gemacht, was ebenfalls unter den Teppich gekehrt wird, siehe HBF Köln Silvester 2016, Polizereport „Keine besonderen Vorkommnisse“.

    Der Vergewaltigungsjihad (nichtislamische Frauen unfruchtbar machen) gehört genau wie der Geburtenjihad (5-7 Kinder Geburtenrate bei Muslimas) zum Standardprogramm der Islamisierung.

  40. Ich war in den letzten Monaten mehrfach am Bahnhof in Ulm und kann nur sagen, grauenhaft!!! Eine Beschreibung erspare ich mir.

    (Grauenhaft auch die Gründe, einmal von Stuttgart nach Ulm Ziel München mit der Bahn dreeinhalb Stunden! Infrastrukturapokalypse)

    Was war ich froh, da heil wieder wegzukommen. Am gruseligsten die vereinzelten Biodeutschen die offenbar keinerlei Alaß zur Beunruhigung sahen.

  41. Niedergang 9. Oktober 2018 at 19:50

    Spannend auch dieser Kommentar:
    „Wörtlich heisst es in der Ulmer Kriminalstatistik: „Jeder ermittelte Tatverdächtige wird zu jeder Deliktsart nur einmal erfasst“. Bedeutet, wenn ein Täter wegen Körperverletzung 10 mal im Jahr aufgegriffen wird, erscheint er 1 mal in der Statistik. I

    Erinnert an der Polizeistatistik bezüglich antisemitischer Straftaten. Alle Fälle, die nicht eindeutig zugeordnet werden können, sind automatisch Deutsche „Rechte“. Man höre mal Moslem-Kids unter sich, die haben Spaß, Hakenkreuze an jüdische Einrichtungen zu sprühen.

  42. Man muß immer wieder mit bedauern feststellen zu müssen,wie die Aroganten Regierungs Vertretern gerade jetzt bei der Landtagswahlen alles vertuschen wollen.Die Flüchlingswelle wird durch die Auto abgasen verträngt.Also neue Propaganda diskusionen im Fernsehen.Das Volk auf eine neue diskosionen hinzuleiten nach DDR Milke art.Das funktioniert auch immer weil die Deutschen keine Bildung mehr haben.Damit sie nicht wissen sollen wie sie verarscht werden von den Ratten in der Regierende Parteien.Ich hoffe das wir in der angemessene zeit wissen werden ,was wir in nahe Zukunft der gebildete Wähler sein ( Kreuzchen bei der Wahl einsetzt.

Comments are closed.