Print Friendly, PDF & Email

Von PLUTO | Eine euphorische grüne Spitzenkandidatin, der am Wahlabend offenbar die Endorphine durchgingen. Eine öffentlich-rechtliche Wahlberichterstattung, die sich vom Halo-Effekt der hohen grünen Prozentzahlen blenden ließ. Am Tag nach den Bayerwahlen ist der von den Medien geschürte grüne Konfetti-Hype weitgehend verflogen. Die bayrischen Wähler haben nicht revolutionär abgestimmt, so die nüchterne Analyse, sondern bürgerlich. Rund 65 Prozent wählten konservativ (CSU, Freie Wähler, AfD, FDP), rund 30 Prozent links (Grüne, SPD, Linke). Das sind die Fakten.

Die grüne Spitzenkandidatin Katharina Schulze wirkte am Sonntagabend vor den Kameras zeitweise wie eine Schülersprecherin auf Speed. „Das Wahlergebnis hat Bayern schon jetzt verändert. Dafür vielen, vielen Dank“, quiekte sie Beifall heischend Richtung Parteigänger. Jubel, Applaus, Konfetti. Bundesfraktionschef Anton Hofreiter strich sein strähniges Haar aus der schweißnassen Stirn und klatschte begeistert mit. Noch drei weitere Male pushte Schulze mit „Auch dafür vielen, vielen herzlichen Dank!“ die begeisterten Sympathisanten zu Klatschorgien (Video oben). Zum Fremdschämen, das Ganze, aber offensichtlich Ausdruck des kindlich-naiven Lebensgefühls eines hochgejazzten grünen Politstars, der schon als bayrische Innenministerin gehandelt wurde.

Davon können Katharina Schulze und die bayrischen Grünen trotz ihrer beachtlichen 17,5 Prozent Abstand nehmen. Natürlich gehörte es am Sonntagabend zum Pflichtrepertoire der Qualitätsmedien, der CSU und ihrem Ministerpräsidenten Markus Söder eine Koalition mit den Grünen anzuschwatzen. Weil dann eine sichere Mehrheit den Menschen im Lande dienlich sei, so das durchscheinende Argument. „Natürlich sind wir bereit, Verantwortung für dieses schöne Land zu übernehmen“, sagte Schulze. Und Der Bundesvorsitzende Robert Habeck, der sich offenbar schon als Verhandlungsleiter sah, sieht seine Partei als „Zentrumskraft“ und im Wahlergebnis einen „Veränderungsauftrag“. Söder denkt aber im Traum nicht daran, sondern setzt lieber auf die „Freien Wähler“ als Partner und damit auf eine bürgerliche Mehrheit. Von den Grünen sieht er die CSU „inhaltlich meilenweit entfernt“.

Söder fiel es leicht, den Versuch einer herbeigeredeten Koalition mit den Grünen abzuwehren. Dafür hatte ihm schon Habeck eine Steilvorlage geliefert. Er hatte der CSU noch kurz vor dem Wahlgang die Demokratiefähigkeit abgesprochen und von der Beendigung der Alleinherrschaft getwittert. Ein kapitaler Fehler. Da nutzte auch eine halbherzig nachgeschobene „Entschuldigung“ nichts mehr.

Wie es scheint, bringen den regierungsgeilen bayrischen Grünen die erstmals zweistellig eingefahrenen Werte mit 38 Abgeordneten und sechs Direktmandaten keinen politischen Mehrwert. Sie dürfen wieder von ihrer Wolke 7 absteigen, als zweitstärkste Kraft auf den harten Oppositionsbänken Platz nehmen und sich dort entzaubern lassen. Einen ersten Eindruck ihres phrasenbelasteten Politprogramms konnten sie am Wahlabend schon einem bundesweiten Publikum darbieten. Manch Zuschauer wird innerlich frohlockt haben, dass der Kelch einer grünen Regierungsbeteiligung noch einmal an Bayern vorbei gegangen ist.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

320 KOMMENTARE

  1. Merkel dieses marxistische SED/FDJ Saustück hat sich doch heute tatsächlich hingestellt und die Koalition aus CDU/SPD als Ganzes für das schlechte abschneiden bei den Wahlen verantwortlich gemacht

    Merkel selbst stellte sich in ihrer Rede so hin, dass es so aussehen soll als hätten ihre Rechtsbrüche nichts mit dem schlechten abschneiden von CDU und SPD zu tun.
    Dieses dreckige kommunistische Propagandamiststück erdreistete sich tatsächlich und äußerte, dass sie jetzt gerne persönlich das Ruder in die Hand nehmen möchte um die Koalition aus CDU und SPD wieder nach vorne zu bringen.

    Diese Frau ist aus dem gleich Holz geschnitzt wie die dreckige Honecker-Mielke Bagage.

    Ich schätze diese Verbrecherin werden wir Deutsche nur mit ganz harten Bandagen weg bekommen

  2. 9 % oder 18 % – in der Opposition schauen die Schwachmaten von Hirnschiss90/Die Bekloppten schön durchs Ofenrohr ins Gebirge!

  3. Die Grünen sind echt klasse.

    Erst wollen sie alle Deutschen zu einem E-Auto verdonnern und dann sorgen sie dafür, daß das Stromnetz zusammenbricht.

    Da freue ich mich über deren Wähler, die dann zu Fuß gehen dürfen.

    Dann haben sie genug Zeit zum Nachdenken und wählen hoffentlich nicht mehr so einen Scheiß.

  4. „Natürlich sind wir bereit, Verantwortung für dieses schöne Land zu übernehmen“, sagte Schulze.
    Na, von welchen schönen Land träumt diese hinter den Ohren grün gebliebene Frau*In?
    Sonst heisst es doch bei den Grüninnen: „Deutschland du mieses Stück Scheisse!“ oder „Deutschland verrecke“ und dann dieser Rassistische Spruch von ihr: „Ich hab nämlich keinen Bock, daß alte Weiße Männer, weil sie mit Vielfalt nicht zurechtkommen, unsere Zukunft verspielen!“
    Ob ihr beschnittene Moslems, denen sie jederzeit zu Diensten sein muss, lieber in der Zukunftsgestaltung sind?

  5. Die Bayern möchten keine Bayern mehr sein, sie möchten in Zukunft nicht nur politisch sondern auch optisch schwarz sein. Blau-weiße Kopftücher werden im Trend sein und die Betonpoller vor den Volksfesten werden zu Hochsicherheitstrakten. Die bayerischen Traditionen tauschen sie gegen islamische Feste und Feiertage aus und man raucht nun Shisha und tanzt Samba. Mia san mia wird demnächst komplett Geschichte sein. SO WOLLTEN SIE ES, kein Mitleid!

  6. Söder denkt aber im Traum nicht daran, sondern setzt lieber auf die „Freien Wähler“ als Partner und damit auf eine bürgerliche Mehrheit. Von den Grünen sieht er die CSU „inhaltlich meilenweit entfernt“.

    Aber so ganz wollte er eine Koalition aber auch nicht ausschließen, Methode Hintertürchen.

  7. Ich finde es erstaunlich, dass ausgerechnet die Mohammedanerpartei spd so stark eingebrochen ist! Die ganze Anbiederei der spezialdemokraten an die von ihnen eingebürgerte mohammedanische Wählerschaft ist wirkungslos geblieben….

  8. mancher Wähler der Grünen wird eine Überraschung erleben , wenn er erfährt , dass die Grünen sowohl Freunde der grünen Islam-Fahne als auch der schwarzen und braunen Neu-Bevölkerung sind. —

  9. Marzipan 15. Oktober 2018 at 20:51

    Wie gestern schon von Molekularbiologen auf PI festgestellt, soll Katharina Fatima Schulze wohl aus den Warzenstammzellen mit der Basensequenz R,O,T,H geklont worden sein!

  10. In 2 Monaten wird der UN-Migrationspakt unterschrieben.

    Die FDP ist für unbegrenzte Migration aus Shitholes, weil sie galubt, dass sie so die Löhne drücken kann (ob diese Rechnung aufgeht oder nicht, das sei dahingestellt).
    Die CSU ist für unbegrenzte Migration aus Shitholes, weil es Mutti befiehlt.
    Die Freien Wähler – ich weiß ehrlich gesagt nicht, was sie wollen, aber sie werden sich fügen.

    Die Grünen haben jeden Anlass dafür, Party zu machen. So oder so bekommen sie den Volkstod, den sie anstreben.

  11. Eurabier 15. Oktober 2018 at 21:01

    Marzipan 15. Oktober 2018 at 20:51

    Wie gestern schon von Molekularbiologen auf PI festgestellt, soll Katharina Fatima Schulze wohl aus den Warzenstammzellen mit der Basensequenz R,O,T,H geklont worden sein!

    Wenn dem eine unsterbliche Zelllinie zugrunde liegt, sind wir verloren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Immortalisierung

  12. In den teuersten Wohngebieten, die sich kein Plusdeutscher leisten kann, wird stramm GRÖN gewählt.
    Klar wenn man nur mit deutschen Kartoffeln zusammen lebt, fällt es leicht den fernsten zu lieben!

    https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/1897822554/1.5838503/default/teaserbild-ergebnisse-seite.jpg

    http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-bayern/landtagswahl-in-bayern-umfragen-prognosen-zahlen-15798117.html

    Bei der nächsten Demo gegen Patrioten in München, braucht man sich nicht über den GRÖNEN Mief dieser Stadt wundern!

  13. Naja, die Grünen hatten schon immer große Probleme zwischen Fantasie und Wirklichkeit zu unterscheiden.

  14. Schon kurz vor Jamaika ist der grüne Seelenverkäufer gestrandet. Jetzt wird er wieder im Starnberger See versenkt.

  15. Die ist nicht euphorisch, dieses Etwas da auf dem Bild ist etwas so Durchgeknalltes wie Fatima Roth oder die Göring.
    Wenn ich die höre bekomme ich Ohrenkrätze, und solch eine Dummschwätzerin wird von Millionen Idioten gewählt. Und wie zur Bestätigung der blutbunten Vollkoffer gibt es nicht mal einen Tag später in der nächsten blutbunten Metropole (Shithole Köln) den nächsten Anschlag eines Moslemterroristen.

    Wir faffen daff.

  16. Jetzt sind innerhalb von einem Jahr den Grünen schon zwei mal die Ministerposten durch die Lappen gegangen.
    In Hessen kann das auch noch passieren.
    Die Armen, tun mir ja so leid.

  17. Naja, eigentlich hätten es (als Weckruf) die Zerstörer sein sollen, so wachen die Leute nicht auf, ich kann es sowieso nicht fassen, daß so viel hirnamputierte durch die Gegend laufen und Grün wählen. Fragte ich mich noch vor einem halben Jahr, ob es eine Partei gibt die sich als Schlechteste und Schlimmste bei den Altparteien hervortut, habe ich mittlerweileeine Antwort gefunden. Die Schlimmsten sind die Grünen!

  18. Die Kinderschänderparty dauerte also nicht lange. Deutschlandhasser90-Die Geisteskranken können weiter von Regierung in Bayern träumen. Die Bayern waren zwar blöd, so viel grün zu wählen, aber so saublöd, diese geisteskranke Bande in die Regierung zu lassen waren sie dann doch nicht. Deswegen die unerwartet hohen Werte für CSU und FW.
    In den bayrischen Großstädten herrscht offenbar schon der Kinderschändermob. Die Werte der Grünen sind da gruselig hoch. Eine Mischung aus grünen Studienräten, Anarchisten, Gutmenschen und Moslems, die aus strategischen Gründen grün wählen.

  19. Aus Lügipedia zu Kreisch-Katie’s Biographie:

    Aufgewachsen ist Schulze in Herrsching am Ammersee. Ihr Abitur legte sie im Juni 2005 am Christoph-Probst-Gymnasium in Gilching ab, wo sie auch Schülersprecherin war. Schulze hat von Oktober 2005 bis 2011 an der Ludwig-Maximilians-Universität München Interkulturelle Kommunikation, Politikwissenschaft und Psychologie studiert. Von August bis Dezember 2008 absolvierte sie ein Auslandssemester an der University of California, San Diego, und machte ein Praktikum bei der Demokratischen Partei in Michigan. Ihr Studium schloss sie 2011 mit dem Titel Magister artium (???) ab. Während des Studiums arbeitete Katharina Schulze laut eigener Darstellung für verschiedene Unternehmen u. a. Siemens, akzente kommunikation und beratung, Kienbaum, Ärzte der Welt, InWEnt – Internationale Weiterbildung. Von Februar 2012 bis September 2013 war sie bei der Gesellschaft für ökologische Forschung (GöF) in München und in der Zeit auch wissenschaftliche Mitarbeiterin in Teilzeit für die Landtagsabgeordnete Theresa Schopper sowie Arbeit als interkulturelle ( Hartz4!

  20. Die grüne Spitzenkandidatin Katharina Schulze wirkte am Sonntagabend vor den Kameras zeitweise wie eine Schülersprecherin auf Speed.

    Anschauen und staunen: https://www.youtube.com/watch?v=fc3pPAaHAow

    Leser vergleicht Katharina Schulze mit Schülersprecherin: https://www.youtube.com/watch?v=JyEQlTa4z2Q

    Fakt ist, Bürgerkrieg90/Die Pädophilen haben lediglich die 10% der SPD bekommen, sonst nichts.
    Das rot/linke/grüne Lager hat wie schon seit Jahrzehnten lediglich 30%. Fertig!!!

  21. Die linken Socken sind untergegangen, da beisst die Maus keinen Faden ab. In Bayern hat das nicht viel verändert und ich bin nicht sicher, dass sich viel verändern wird. einmal liegt das an der CSU und FW, aber auch an der AfD in der Opposition. Da werden die Grünen schwer ein Bein auf den Boden kriegen.

  22. Manchmal gibt es auch bei der Lügenpresse ein Grano salis:

    https://www.welt.de/wirtschaft/plus182109780/Landtagswahl-Bayern-2018-Die-Gruenen-Partei-der-Wohlstandskinder.html

    Die Grünen – Partei der Wohlstandskinder
    Eine WELT-Analyse zeigt, dass die Öko-Partei dort am besten abschneidet, wo die Einkommen hoch sind. Doch schon in der nächsten Konjunkturkrise könnte es mit der Herrlichkeit vorbei sein

    Dann nämlich werdet ihr linksgrün-faschistischen Dreckschweine schnell merkeln, dass man „bunt“ nicht essen kann!

    Euch LaberfachnitznutzInnen wird ohne Steuerzahler bei Bosch, Siemens, Zeiss und Daimler dann nur Hartz IV bleiben!

  23. Wenn es für die Pädos blöd läuft, fliegen sie auch in 2 Wochen in Hessen aus der Regierung, trotz Gewinnen. Dann wird die CDU mit der SPD regieren müssen, weil es für schwarz-grün nicht mehr reicht.

    Das nennt man dann grüne Pyrrhussiege.

  24. Diese dämliche Schulsprecherin kann noch nicht mal einen Nagel gerade in die Wand schlagen!

  25. Graf Koks (Zentralrat der Merkelgeschädigten) 15. Oktober 2018 at 21:18

    Ein echter linksgrüner Laberfachnichtsnutz wie Juhhu Franziska Keller oder Juhuuu Theresa Reintke, zu blöd für einen steuerpflichtigen BIP-Beruf!

  26. Keine Ministerposten, keine Dienstwagen, keine Wichtigtuerei in Amt und Würden – etwas Schlimmeres hätte den Grünen nicht passieren können.

    Die sitzen sich jetzt den Arsch auf der Oppositionsbank platt und müssen fürchten daß die AfD ihnen die Schau stiehlt.

  27. @Eurabier 15. Oktober 2018 at 21:22

    Oh, nein … mein Blutdruck!
    😉

  28. Auf tagesschau24 findet gerade ein Tribunal statt. Alle gegen einen.
    Jede und jeder darf die Jauche über die AfD ausschütten.

  29. Heisenberg73 15. Oktober 2018 at 21:18

    Die Kinderschänderparty dauerte also nicht lange. Deutschlandhasser90-Die Geisteskranken können weiter von Regierung in Bayern träumen.

    So wie StudienabbrecherIx Katrin Gering-Eckardt, als Kubickis Marionette Lindner die Notbremse zog….

    Sun of Jamaica….

  30. Man sollte sich mMn nicht solchen Fake-Beruhigungspillen hingeben wie der, dass ja 65% bürgerlich und nur 30% links gewählt hätten. Wenn ich mir ansehe, welche Politik CSU und FDP in den letzten Jahren unterstützten, entsprechen eher 67% bis 72% links der Realität.

  31. @TotalVerzweifelt 15. Oktober 2018 at 21:02
    In 2 Monaten wird der UN-Migrationspakt unterschrieben.

    Die FDP ist für unbegrenzte Migration aus Shitholes, weil sie galubt, dass sie so die Löhne drücken kann (ob diese Rechnung aufgeht oder nicht, das sei dahingestellt).
    Die CSU ist für unbegrenzte Migration aus Shitholes, weil es Mutti befiehlt.
    Die Freien Wähler – ich weiß ehrlich gesagt nicht, was sie wollen, aber sie werden sich fügen.

    Die Grünen haben jeden Anlass dafür, Party zu machen. So oder so bekommen sie den Volkstod, den sie anstreben.
    ++++++++

    … aber das verrückte an dieser „These“ ist doch, dass weder die grünen Politiker noch deren Wähler zuguter letzt etwas von einer Islamisierung und/oder einem Umbau Deutschlands zum Dreckslochland etwas haben, weil sich radikale und feindlich gesinnte Moslems und andere Gewaltaffine doch ganz sicher nicht von Veganern und Geschlechtsumoperierten in deren Sinne gängeln lassen werden… ganz nach dem Motto: wer andern eine Grube gräbt fällt selbst hinein.

    Von daher kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass hier noch irgendetwas nach einem Plan abläuft, sondern amS alles nur noch einem gespenstischem Irrsinn anheimgefallen… wie in einer Zombieapokalypse…

  32. Weiße Männer haben die grünen Weiba gestoppt.
    Lindner, Söder und Aiwanger.

    In Österreich wurden sie von Kurz und Strache pulverisiert .

    Das Leben ist hart….

  33. @Cendrillon 15. Oktober 2018 at 20:54
    Hofreiter nähert sich physisch mit rasender Geschwindigkeit dem Yeti an.

    Oder einem Herzinfarkt.

  34. Was bleibt uns? Die Erkenntnis, dass wir alle Anstrengungen unternehmen sollten, um in Hessen zweitstärkste und in Sachsen nächstes Jahr stärkste Partei zu werden! Solche Erfolge könnnten die Blockparteien zum Nachdenken zwingen!
    Unbedingt erforderlich sind aber – ggf. Zunächst vorläufige – Konzepte zur Renten-, Sozial- und Gesundheitspoltik! Selbstverständlich müssen auch Überlegungen zur Verkehrs-, Energie-, Umweltschutz- und Währungspolitik den Wählern vermittelt werden! Zur grundsätzlichen (Mit-)Regierungsfähigkeit genügt es nicht, lediglich zu sagen, was man nicht will! Selbstverständlich können die seit vielen Jahren in Regierungsverantwortung befindlichen Parteien keine bis auf den letzten Cent errechnete Konzepte verlangen, die bei ihrem planlosen Entscheidungen ebenfalls nicht erkennbar sind. Allerdings muss es möglich sein, Grundlinien gewäünschter Entwicklungen zu zeichnen!
    Wichtig sind auch Fragen zur Organisation der Polizei und Justiz zu behandeln! Stichwort: Fragwürdige Weisungsgebund Heiter der Staatsanwälte!
    Hinzu kommt die wichtige Zukunftsfrage der künftigen Schul- und Bildungspolitik! Es ist eine Schande, dass Lehrkräfte ausschließlich ein linksverdrehtes links-grünes Weltbild mit propagsndistischem Eifer deren Schülern aufzwingen dürfen bzw. müssen! Bei aller heute gebotener Toleranz ist dennoch nicht jede beli buge Form des Zusammenlebens völlig „gleichwertig“! Das ergibt sich logisch schon daraus, dass nur ein Mann und eine Frau zusammen Kinder bekommen können, die letztlich lebensnotwendig für den Fortbestand des Volkes und der Kultur sind!
    Im Idealfall müssen wir an Ständen und bei Diskussionsrunden zumindest Vorstellungen nagen der Partei skizzieren können! Dann werden wir von unseren zahlreichen Gegnern ernst genommen werden müssen! Packen wir’s an!

  35. Ich glaube, dass die Schulze kein Klon von der Günzburger Killerwarze ist, sondern eher ein Abklatsch von dem hanseatischen Busenwunder.

  36. Haremhab 15. Oktober 2018 at 21:26

    Parteiführung der AfD nach Bayern Wahl Vom Flüchtlingsthema zur Sozialpolitik

    https://www.youtube.com/watch?v=cwojoVksSZU

    Während die Rentenkürzer- und Lohndrückerparteien spd und Grüne, deutsche Arbeiter in die Altersarmut treiben, hat die AfD eine Mindestrente von 1300 Euro gefordert.

    Da sieht man wer Anstand, Haltung, Ehrlichkeit und soziale Verantwortung hat.

    Es gibt in diesem „reichen“ Land hunderttausende Rentner und Rentnerinnen, die diesem System nur eine Lumpenrente von rund 600 Euro wert sind.

    Die Retterin und Erlöserin dieser Menschen ist die AfD! Die Arbeiterverräterpartei läßt sie im Stich!

  37. An alle Patrioten,

    egal ob das Wahlfälschung war, oder in Bayern auch viele gestörte Gutmenschen leben ( beides wundert in der beschissenen BRD-GmbH nicht !! ), diese Wahl wird dafür Sorgen das es im auchso reichen und wohlhabenden Bayern ein wenig mehr Berg ab geht. Ist doch jut, den der BRD-Depp wacht erst auf,wenn man ihm seine Komfortzone wegnimmt.

    Laßt Sie mal machen, diese Deppen welche zu blöd zum Schei.. sind!

    Grüße an alle Patrioten

    P.S. Der Gedanke aus diesen Land auszuwandern, kommt mir in den letzten Tagen oft.

    Und: heute in Köln gab es einen versuchten Terroanschlag, wieder so ein scheiß Moslem.

  38. OT

    Hessisches Fernsehen – Fernsehdiskussion mit 4 Parteien (Grüne, Linke, FDP, AfD)

    Zwei linksversiffte ÖR-Moderatorentussys versuchten Rainer Rahn von der AfD verbal niederzuprügeln. Zur Begeisterung der anwesenden Blockflötenparteien und einer LINKEN-Politikerin, die an unterirdischer Doofheit selbst CR, KGE und Katharina Schulze noch weit übertrifft. Mann-o-Mann… wo wächst sowas nur heran?

  39. Natürlich gehörte es am Sonntagabend zum Pflichtrepertoire der Qualitätsmedien, der CSU und ihrem Ministerpräsidenten Markus Söder eine Koalition mit den Grünen anzuschwatzen.

    Meinungsmanipulation durch links-grüne Medienhoheit

    Linksgrüne mediale Hoheit

    Die Neuordnung unserer Gesellschaft marschiert voran – mit kräftiger Unterstützung durch die einschlägigen Medien „gesellschaftlichen Kräfte“ (DGB etc.). Da wird die Wahrheit gebogen, da wird Meinung manipuliert, da wird indoktriniert, was das Zeug hergibt. Die dabei verwendete Methode ist alt – und leider bewährt: Man betrachte unser Land ausschließlich durch die „Auschwitzbrille“, heiße alle, die das nicht mitmachen, „Faschisten“ und erkläre nur das als „gut“, was linksgrüner Standard ist. Wer nicht linksgrün ist, ist böse, also Faschist.

    Die Wucht, mit der die Manipulationen über uns hereinbrechen, hat einen Namen: Links-grüne mediale Hoheit. „Politonomics“ hat eine neue Umfrage präsentiert, die wieder einmal bestätigt, was wir seit Jahren feststellen können:

    73 % der Journalisten stehen der SPD, der Linkspartei und den Grünen nahe.

    https://conservo.wordpress.com/2017/08/05/meinungsmanipulation-durch-links-gruene-medienhoheit/

  40. Endlich eine Wahlnachlese, die die klare Lagerbildung bei dieser Wahl erkannt hat. Da können sie mit Wählerwanderungsgrafiken kommen, wie sie wollen, denn letztlich haben die Grünen in erster Linie seit Jahrzehnten nur die SPD kanibalisiert, sprich, aufgefressen. Die, die jetzt von CSU zu den Grünen „gewandert“ sein sollen, die haben sicher auch schon mal SPD gewählt.

    In diesen „Lagern“ bekämpft sich nun die Linke viel zu wenig untereinander und wenn, dann nur zwischen SPD und LINKE. Aber evtl. greifen ja jetzt beide zur Abwechslung mal die Grünen an. Nötig hätten es beide Parteien, wenn sie nicht ins Hintertreffen gegenüber den Grünen geraten wollen.

    Im anderen „Lager“ wird nur die AfD bekämpft, die aber auch seitens der SPD zu ihrem Hauptgegner erkoren wurden und im Schlepptau daran bekämpft der Rest des Linken Lagers auch die AfD (aber eher halbherzig – und wenn, dann mehr indirekt über die Hilfstruppen der Antifa und im Osten über ihre Seilschaften).

    Die AfD kann also mit Fug und Recht sagen, alle gegen uns, viel Feind, viel Ehr. Mittelfristig wäre es aber schon interessant, wenn endlich das Linke Lager seinen ureigenen Parasiten, die Grünen, erkennen würde und statt des Blicks auf die AfD ihren Blick auf die Grünen wenden würden. Gäbe etwas Entlastung für die AfD und zudem würde eine wieder etwas stärkere SPD bei der Union die Notwendigkeit entstehen lassen, doch endlich auch einmal mit der AfD zu reden und ggf. zu kooperieren. Der definitive Durchbruch der AfD wird kommen, wenn sie einmal in irgendeinem Land mitregiert.

  41. Wenn Mann/Frau dieser Alte zuhört,
    klopft die Migräne meine Birne weg !
    Nach 2 Sekunden Aus die Maus !

  42. johann 15. Oktober 2018 at 21:37
    Neue INSA-Umfrage:
    ———————————————
    Die roten Reiter steigen vom toten Gaul.
    Der grüne Gaul kriegt Futter.
    Bis der Furz verblasst.

  43. Wasserleiche in Bad Kreuznach gefunden

    Passanten haben am Montagmorgen gegen 9 Uhr im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg am Ortsausgang Richtung Innenstadt eine männliche Wasserleiche gefunden. Der Mann lag mit dem Gesicht nach unten an einem Felsen im Wasser, etwa zehn Meter vom Ufer des Rad- und Gehweges auf Bad Münsterer Seite entfernt. Da die Feuerwehr aufgrund des niedrigen Wasserstandes kein Rettungsboot einsetzen konnte, musste die Leiche durch vier Einsatzkräfte in Wasserrettungsanzügen und Wathosen geborgen werden.

    Über Personalpapiere und Angehörige konnte der Tote als 34-jähriger polnischer Staatsangehöriger identifiziert werden. Der Mann war in Bad Münster am Stein zu Besuch bei Verwandten, die er am Sonntag gegen 18 Uhr verlassen hatte. Die näheren Umstände des Todes sind bislang unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

    https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-kreuznach/stadt-bad-kreuznach/wasserleiche-in-bad-kreuznach-gefunden_19120719#

  44. #http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Junge-von-Holzstueck-erschlagen-Polizei-vermutet-Verbrechen

    Die Ermittler sprachen von einer spannungsgeladenen Atmosphäre nach der Tat, besonders zwischen der Familie des toten Jungen und anderen Bewohnern, aber auch gegenüber der Polizei.

    Das Märkische Viertel ist eine Hochhaussiedlung, die in den 60er-Jahren am nördlichen Stadtrand West-Berlins gebaut wurde. 40 000 Menschen leben dort in 17 000 Wohnungen.

    In den 70er- und 80er-Jahren galt die Satellitenstadt als Problemviertel mit Kriminalität und Verwahrlosung. Die Wohnungsbaugesellschaften bemühten sich seitdem, durch Investitionen den Ruf wieder zu verbessern.
    Eine andere Frau meinte: „Ich würde keiner Familie raten, herzuziehen.“ Es gebe immer wieder Überfälle, aber auch Messerstechereien und Schießereien.

    ##

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Neue-Masche-in-Hannover-Die-Polizei-Hannover-Trickdiebinnen-bitten-um-Briefumschlag

    Die dunkelhaarigen Gesuchten haben laut Polizei ein südosteuropäisches ❗ Aussehen, sind 1,65 bis 1,70 Meter groß und mollig. Eine Frau ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, ihre Komplizin ungefähr 50.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Hund-beschuetzt-Frauchen-vor-zwei-Raeubern

    Beide Täter sind vermutlich Südländer ❗ , ungefähr 1,70 Meter groß und etwa 16 Jahre alt.

    Der schlanke Angreifer trug eine dunkle Sweatjacke und ein grünes Basecap, sein Komplize eine schwarzen Pullover und eine hellblaue Jeans.

  45. Das dämlich-naive „Bayrische Cowgirl“ (kann die sich nicht mal ein richtiges Lederkleid leisten?) kam bei ihren Wählern super an denn die ticken auch nicht anders.
    Söder hatte verdammtes Glück daß er bei den handzahmen-harmlosen FW und ihrem authentisch rüberkommenden Bauern-Spitzenkandidaten, die keine bundespolitischen Ambitionen haben, unterkriechen kann. Das ist nicht abwertend gemeint.
    In HE wird es anders sein: Ein selbstgefälliger, blondierter Ministerpräsident und ein Araber stehen zur Wahl jedoch keine Regionalpartei.Den AfD-Kandidaten kenne ich nicht aber ich glaube nicht daß es für die AfD dort besser ausgehen wird wenn ich mir Wiesbaden oder den Taunuskreis so anschaue…Ich habe mal in der „Motorrad-Gemeinde“ Schmitten-Arnoldshain beim Kumpel gelebt und in Ffm. gearbeitet und kann mir gut vorstellen wie die Leute dort ticken.

  46. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Vater-von-ermordeter-Shilan-H.-ist-froh-ueber-Festnahme-von-Sefin-Nahmann-P

    Shilan H.s mutmaßlicher Mörder ist laut kurdischer Polizei im Irak festgenommen worden. Ihr Vater war dabei und ist „erleichtert und froh“. Die Staatsanwaltschaft Hannover wartet indes auf eine offizielle Bestätigung.

    Eine Auslieferung des 24-Jährigen ist fraglich.

    Dohuk/Hannover. Kurdische und irakische Polizeieinheiten haben den mutmaßlichen Mörder von Shilan H. festgenommen. Der 24-jährige Sefin Nahmann P. war seit mehr als zweieinhalb Jahren untergetaucht, nachdem er im März 2016 seine 21-jährige Cousine in Hannover-Vahrenheide erschossen haben soll. Die Polizei der kurdischen Provinz Dohuk im Irak hatte die Festnahme am Sonntag verkündet, Shilan H.s Vater bestätigt die Meldung gegenüber der HAZ. „Wir sind erleichtert und froh darüber“, sagt Ghazi H. Er selbst befindet sich zurzeit in Bagdad und begleitete die Festnahme von dort aus.

    Wie es nun mit dem Festgenommenen weitergeht, ist noch offen. Der 24-Jährige befindet sich momentan in einem Gefängnis in der 500.000-Einwohner-Stadt Dohuk.

    „Eine Auslieferung könnte womöglich nicht so einfach sein“, sagt Oberstaatsanwalt Klinge. Das müssten die weiteren Gespräche mit den lokalen Behörden zeigen.

    Erschwerend komme laut Ghazi H. hinzu, dass P. irakischer Staatsbürger ist.

    Auch Shilan besaß neben dem deutschen einen irakischen Pass. ❗

    Möglicherweise könnte dem 24-Jährigen daher auch im Mittleren Osten der Prozess gemacht werden. <<<

    Hoffentlich!

  47. .
    Lebte meine
    Großmutter noch,
    würde sie gewiß zum
    Himbeer-Toni sagen —
    Was is’n das für’n
    fraasterlicher,
    schrooer
    Kerl …
    .

  48. Herrlich 😀

    Landtagswahl Bayern 2018
    Habeck kritisiert, dass CSU sich auf Freie Wähler festlegt

    … Bundeschef Robert Habeck in Berlin: Er dankt den Bayern-Grünen für den Wahlkampf und freut sich, dass die Grünen mit ökologischer Politik eine eigene Agenda gesetzt hätten. Habeck kritisiert, dass die Bürger zwar eine Veränderung wollten, doch die CSU offenbar genau wie bisher weitermachen wolle. Er erklärt die grundlegende Gesprächsbereitschaft der Grünen und kritisiert, dass die CSU sich offenbar schon auf eine Koalition mit den Freien Wählern festgelegt habe.

    *https://www.focus.de/politik/deutschland/landtagswahl-bayern/landtagswahl-bayern-2018-koalition-habeck-sauer-ueber-csu-aeusserungen-nach-wahl_id_9757767.html

  49. http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Panorama/42-Streifenwagen-fuer-Festnahme-von-einem-Sprayer

    Als sich eine Menschenmenge mit dem Festgenommenen solidarisierte, lief der Einsatz aus dem Ruder. Der 22-jährige Deutsche habe jedoch Widerstand geleistet, die Polizisten beleidigt und angegriffen.

    40 bis 50 Personen hätten sich mit ihm solidarisiert.

    Einige von ihnen hätten das Geschehen gefilmt, die Beamten geschubst und geschlagen sowie mit Flaschen geworfen. Drei Polizisten seien leicht verletzt worden.

    http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Niedersachsen/Bundeswehr-Offizier-wegen-Volksverhetzung-verurteilt

    Der 50-jährige Oberleutnant hatte nach Überzeugung des Gerichts auf einschlägigen Internet-Seiten rechtsgerichtete Hetz-Kommentare verbreitet.
    Als Bewährungsauflage muss der vom Dienst suspendierte Offizier 3000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen zahlen.

  50. @Cendrillon, 15. Oktober 2018, 21:48 h:
    Gegen eine derartige Idiotie müssen „richtige“ Frauen „auf die Barrikaden“ gehen! Denn das stellt eine eindeutige Benachteiligung dar!
    Bei geschl chtlichn Zweifelsfällen muss die Zuordnung zu Männerwettbewerben erfolgen, da Männer in allen Sportarten bessere Ergebnisse in der Spitze erreichen! Bei „Me Too“ ging es doch auch zu protestieen!

  51. @Cendrillon, 15. Oktober 2018, 21:48 h:
    Gegen eine derartige Idiotie müssen „richtige“ Frauen „auf die Barrikaden“ gehen! Denn das stellt eine eindeutige Benachteiligung dar!
    Bei geschl chtlichn Zweifelsfällen muss die Zuordnung zu Männerwettbewerben erfolgen, da Männer in allen Sportarten bessere Ergebnisse in der Spitze erreichen! Bei „Me Too“ ging es doch auch zu protestieen!

  52. Habeck heult sich immer noch von Interview zu Interview, dass die gemeine CSU kein Interesse hat mit den Grünen zu koalieren. Auf Phoenix gab es viel Unterstützung durch die grün-affinen Moderatoren, die gar nicht aufhören konnten zu betonen, dass es geradezu undemokratisch wäre, wenn die Grünen nicht Teil der neuen Regierung würden. Als wenn es so wäre, dass die beiden größten Parteien eigentlich standardmäßig verpflichtet wären, eine Groko zu bilden.
    Eine Koalition mit den Grünen wäre nichts anderes als die absolute Höchststrafe. Und die hat Bayern nun wirklich nicht verdient.

  53. Ich habe nichts gegen alte, weiße Männer, die mit Vielfalt nicht klarkommen.
    Ich habe etwas gegen junge, schwarze Männer, die mit Recht und Gesetz nicht klarkommen.

  54. DDR2 – HJ – Marionetta Eisberg-Slomka

    …. macht mal wieder Grünen-Propaganda zum Abwinken. Erinnert an die BaWü-Wahl von 2011 und der mittlerweile schon legendären „Oma, die immer CDU gewählt hat jetzt aber die Grünen wählt“. Jetzt wird sogar der Stadtpfarrer von Altötting aufgeboten um gegen CSU und AfD zu hetzen (Ja richtig! Gegen CSU und AfD)

  55. Haremhab 15. Oktober 2018 at 21:35

    Deutschland schiebt Terrorhelfer Motassadeq ab

    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/terrorhelfer-motassadeq-abschiebung-100.html
    ———
    …mit dem Hubschrauber wobei man mit dem Auto für die knapp 2,0 km von „Santa Fu“ (liegt übrigens in HH-Ohlsdorf und nicht in Fuhlsbüttel) bis zum Airport grade mal 5 Minuten braucht…?
    Ich hoffe der Pilot hat die Flugkoordinaten nach Guantanamo Bay, wo sein Kumpel hockt. Ggfs. sind der Mossad oder CIA gerne behilflich 😉
    Doch nicht etwas Holzklasse-Ryanair um 06:50 ???

  56. Auch diese Grünen kommen wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, wenn der Glanz der angeblich modern und progresiven Lifestyle-Partei durchschaut wurde. In Wirklichkeit haben die nichts aber auch gar nichts zu bieten außer Zerstörung der Automobilindustrie, teure Energie, ideologischer Klimawandel, Gender-Schwachsinn und Schwuletten-Toleranz und bunt kreischende Weiber ohne Respekt. Auch die Befürwortung „Open borders“ wird denen noch kräftig vor die Füße fallen, wenn die Kassen mal nicht mehr so gefüllt sind dank Wirtschaftszerstörung auf allen Ebenen.
    Ein Trost bleibt, solange die nicht in politischer Verantwortung irgendwas zu sagen haben, bleiben die Folgen dieses Wahldesasters in Bayern von fast 18% kontrollierbar. Hoffentlich ist Hessen schlauer.

  57. Daytrader 15. Oktober 2018 at 21:56

    @eo

    Oder: langhaariger Bombenleger…

    .
    Jau.
    Najanu,
    die eine oder
    andere Art von
    Stinkbomben trau
    ich dem durchaus zu.
    Sind aber natürlich,
    also hundert
    Prozent,
    Bio.
    .

  58. Was für ein übler Hournalist und Presstituierter!

    Sebastian Lipp Journalist Schwerpunkt: #Nazis und andere Rechte #Allgäu
    ?

    „Eine bunte Gesellschaft muss tagtäglich verteidigt werden. Überall!“

    Als sich die antirassistische Demo in #Ravensburg zerstreut zieht eine 40-köpfige Spontandemonstration mit Kundgebung quer durch die Innenstadt.

    https://twitter.com/SebastianLipp/status/1051910984703635457

    Sebastian Lipp, Antifa Autor auf Störungsmelder:

    https://www.zeit.de/autoren/L/Sebastian-_Lipp/index

  59. TV Tip(p):

    23:00 Die Story im Ersten: Am rechten Rand Wie radikal ist die AfD?

    Nach dem Kyffhäuser-Treffen des äußerst rechten „Flügels“ der AfD attackierten einige sichtbar erregte Teilnehmer der Veranstaltung Journalisten. Sie beschädigten eine Kamera, drohten unverhohlen den Pressevertretern und riefen: „Wir kriegen Euch!“
    Nach Szenen wie diesen stellen sich immer mehr Menschen die Frage: Wie radikal ist die AfD? Die ARD-Dokumentation zeigt, dass auch Politiker mit einer dezidiert rechtsextremen Vergangenheit in der AfD Zugang zu höchsten Parteiämtern finden. Zudem beobachten sie, wie der einflussreiche sogenannte „Flügel“ der AfD die gesamte Partei immer weiter nach rechts außen verschiebt.

    Nach dem Kyffhäuser-Treffen des äußerst rechten „Flügels“ der AfD attackierten einige sichtbar erregte Teilnehmer der Veranstaltung Journalisten. Sie beschädigten eine Kamera, drohten unverhohlen den Pressevertretern und riefen: „Wir kriegen Euch!“

    Zuvor wurden in Burgscheidungen, Sachsen-Anhalt, markige Reden vor gut 1000 Zuhörern gehalten, die im strömenden Regen stundenlang auf Einlass gewartet hatten. Sie wollten den Parteigrößen der AfD wie Alexander Gauland und Jörg Meuthen und Gastgeber Björn Höcke zuhören. Und die lieferten.

    Gauland etwa warnte in seiner Rede vor dem Aussterben des Deutschen Volkes. Zudem erkannte er bei der Bundesregierung den Willen, die einheimische Bevölkerung für Einwanderer arbeiten zu lassen, „damit die in Ruhe Kinder in die Welt setzen und den Bevölkerungsaustausch vollenden können.“ – Björn Höcke rief der Menge zu: „Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“ – Die Menge skandierte: „Widerstand! Widerstand!“ Ein bekannter Ruf, den auch Neonazi-Kameradschaften benutzen. Journalisten werden „Medienmeute“ genannt.

    Nach Szenen wie diesen stellen sich immer mehr Menschen die Frage: Wie radikal ist die AfD? Ein Team der ARD hat über ein halbes Jahr – auch im Inneren – eines radikal rechten Netzwerkes recherchiert, das die AfD umgibt. Zudem haben die Autoren AfD-Parteigrößen ebenso interviewt und begleitet wie die Netzwerk-Unterstützer.

    Die ARD-Dokumentation „Am rechten Rand – Wie radikal ist die AfD?“ – von Jana Merkel und Michael Richter zeigt, dass auch Politiker mit einer dezidiert rechtsextremen Vergangenheit in der AfD Zugang zu höchsten Parteiämtern finden. Zudem beobachten sie, wie der einflussreiche sogenannte „Flügel“ der AfD die gesamte Partei immer weiter nach rechts außen verschiebt.

    Die AfD ist – so die Recherche-Ergebnisse – erkennbar eingebettet in ein Netzwerk aus radikal rechten Organisationen. Aus diesem Netz speisen sich politische Positionen der AfD und auch ihr Personal. Da sind zum Beispiel national-völkische Burschenschafter, die im Bundestag und den Landtagen als Abgeordnete oder Mitarbeiter der AfD-Fraktionen tätig sind. Da sind die Identitären, eine vom Verfassungsschutz beobachtete rechtsextreme Gruppe, mit denen AfD-Politiker trotz eines Unvereinbarkeitsbeschlusses der Partei unverhohlen sympathisieren und sie sogar unterstützen. Jochen Hollmann, der Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz in Sachsen-Anhalt, erklärt in einem Interview mit der ARD: „Wer sich in diesem Umfeld bewegt, muss wissen, dass wir ihn im Blick haben.“

    Die Identitären sind eine Gruppe aus jungen Akteuren, von denen viele zuvor in rechtsextremen Kreisen aktiv waren. Sie sprechen nicht von Rasse und vom Dritten Reich, weil sie gelernt haben, dass mit den alten rechtsextremen Parolen die Mitte der Gesellschaft nicht zu erreichen ist. Deshalb benutzen sie neue Begriffe wie „Identität“ und „Kultur“ und geben sich in ihren ästhetisch und modern aufgemachten Videos betont friedlich.

    Aber der Schein trügt, warnt Christian Weißgerber. Er ist vor einigen Jahren aus der Neonaziszene ausgestiegen und erkennt einige seiner ehemaligen Kameraden jetzt bei den Identitären. Deren Ideen seien nach wie vor die alten: Rassismus und Ausgrenzung.

    Film von Jana Merkel und Michael Richter

    https://programm.ard.de/tv

    http://mediathek.daserste.de/Reportage-Dokumentation/Die-Story-im-Ersten-Am-rechten-Rand/Video?bcastId=799280&documentId=56917974

  60. waren doch reife Wähler,
    diese vielgescholtenen Bayern.
    danke AfD-Smpathisanten , die ihr
    über euren Schatten gesprungen seid, und FW eure Simme gegeben habt.

  61. lorbas 15. Oktober 2018 at 22:06

    TV Tip(p):

    23:00 Die Story im Ersten: Am rechten Rand Wie radikal ist die AfD?

    Diagnose

    Wer sich diesen DDR1-Propaganda-Müll freiwillig antut, dem ist nicht mehr zu helfen
    gez.
    Dr. Freud

  62. Teufelskreis 15. Oktober 2018 at 21:14

    Jetzt sind innerhalb von einem Jahr den Grünen schon zwei mal die Ministerposten durch die Lappen gegangen. In Hessen kann das auch noch passieren.
    Die Armen, tun mir ja so leid.

    ______
    Die Grünen hätten ja nicht einmal das Personal für Ministerposten!
    Bei den Freien Wählern dagegen gibt es – außer Aiwanger – mehrere Kandidaten, z.B. den „Fernsehrichter“ Alexander Hold, Prof. Piazolo, Helmut Markwort vom Focus und viele andere.
    Schülersprecher sind nicht dabei.

  63. Allgäu rechtsaußen

    Rechte Versammlung wegen Messerattacke in #Ravensburg abgesagt. Gegner der Rechtsradikalen mobilisieren aber weiter gegen die rassistische Instrumentalisierung der Tat.

    https://twitter.com/AllgaeuRechtsA/status/1051831997365198848

    Wahnsinn wie die Presstituierten- Meute Normale Leute die öffentlich nach dem GG eine Demo anmelden diffamieren!

    Das erinnert mich immer mehr an die endlose Nullnummer #Allgida #Kempten. Ob die „stolze #Pegida-Patriotin“ am Ende auch wie Kleemann bei Frauentausch landet?

    Diese Hetzveranstaltung in #Ravensburg soll nun wohl von heute Abend auf Sylvester verschoben werden.

    https://twitter.com/SebastianLipp/status/1051820139904212992

  64. NoDhimmi 15. Oktober 2018 at 22:10
    ???Helmut Markwort vom Focus bei den Freien Wählern???
    Markwort hat sich mit der FDP ins Parlament gezittert.

  65. Hütet euch vor kinderlosen Frauen mit grauhaariger Kurzhaarfrisur
    und vor Frauen über 30, die in knallbunten Farben herumlaufen.

    Hütet euch auch vor kinderlosen Männern, die klein oder fett oder hässlich sind,
    und ebensolchen, die zwar Kinder haben, aber die Familie verlassen haben.

  66. @ sophie 81 15. Oktober 2018 at 22:15
    Hütet euch vor kinderlosen Frauen mit grauhaariger Kurzhaarfrisur
    und vor Frauen über 30, die in knallbunten Farben herumlaufen.

    Hütet euch auch vor kinderlosen Männern, die klein oder fett oder hässlich sind,
    und ebensolchen, die zwar Kinder haben, aber die Familie verlassen haben.

    Du bist Balla Balla

  67. Grüne haben weniger gewonnen als SPD verloren hat. Kein Zuwachs für Lager links der „Mitte“!

    2013: CSU+FW = 56,7%
    2018: CSU+FW+AfD = 59,0%

    2013: SPD+Grüne = 29,2%
    2018: SPD+Grüne = 27,2%

  68. Cendrillon 15. Oktober 2018 at 20:54
    Hofreiter nähert sich physisch mit rasender Geschwindigkeit dem Yeti an.
    ——————————
    Langhaardackel find ich treffender, ein kleiner Kläffer und Wadenbeisser,
    der immer mit den Großen pinkeln will, aber dann das Bein nicht hoch kriegt.

  69. NoDhimmi 15. Oktober 2018 at 22:10

    Teufelskreis 15. Oktober 2018 at 21:14

    Jetzt sind innerhalb von einem Jahr den Grünen schon zwei mal die Ministerposten durch die Lappen gegangen. In Hessen kann das auch noch passieren.
    Die Armen, tun mir ja so leid.
    ______
    Die Grünen hätten ja nicht einmal das Personal für Ministerposten!
    Bei den Freien Wählern dagegen gibt es – außer Aiwanger – mehrere Kandidaten, z.B. den „Fernsehrichter“ Alexander Hold, Prof. Piazolo, Helmut Markwort vom Focus und viele andere.

    Alexander Hold ist ein „richtiger Richter“ und könnte Justizminister werden. Warum nicht mal jemand der sich auskennt?
    Und Markwort ist F.D.P., die mit den in Stein gemeißelten 5 %.

  70. Cendrillon 15. Oktober 2018 at 22:01

    DDR2 – HJ – Marionetta Eisberg-Slomka

    …. macht mal wieder Grünen-Propaganda zum Abwinken. Erinnert an die BaWü-Wahl von 2011 und der mittlerweile schon legendären „Oma, die immer CDU gewählt hat jetzt aber die Grünen wählt“. Jetzt wird sogar der Stadtpfarrer von Altötting aufgeboten um gegen CSU und AfD zu hetzen (Ja richtig! Gegen CSU und AfD)
    ____________________________________________________
    Sehe ich anders, die Omas und Opas sterben auch mal, die werden dann durch Erst-/ und Jungwähler ersetzt. Ist doch ganz logisch, oder¿
    So lässt sich auch ganz simpel diese „Wanderbewegung“ der Wähler in Bayern erklären.

  71. Freya- 15. Oktober 2018 at 22:20
    Hier die Entwicklung der Lager Links/Rechts seit 1946
    Wählerwanderung Bayern ist konservativ – wie immer. Die Grünen gelten als Gewinner der Bayern-Wahl. Dabei zeigt ein Blick in die Zahlen: Die Dominanz der Parteien rechts der Mitte ist seit Jahrzehnten ungebrochen.
    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/waehlerwanderung-bayern-ist-konservativ-wie-immer/23188558.html?social=twitter&Echobox=1539615016#utm_term=Autofeed&utm_medium=Social&utm_source=Twitter

  72. Der echte Faktencheck geht folgendermaßen: Die Kommunisten (wie Söder sie nennt), also die Linken bis GRÜNE haben nicht mehr Stimmen in Bayern wie schon immer erhalten. Ca. 30%! Es hat sich nichts verändert!! Die Medien können so viele verbale Orgasmen haben, wie sie wollen, so ist das!
    Die Lage wäre eine völlig andere, wenn SPD-Linke und GRÜNE ca. 50% erhalten hätten. Haben sie aber nicht. SPD wählt heute GRÜN.

  73. gonger 15. Oktober 2018 at 22:22

    NoDhimmi 15. Oktober 2018 at 22:10

    Teufelskreis 15. Oktober 2018 at 21:14

    In Hessen könnten sie ihnen nicht nur durch die Lappen gehen, sondern sie könnten aus der Regierung fliegen. Falls nämlich schwarz-grün keine Mehrheit zustande bekommt und es mit der FDP irgendwie doch nicht klappt. Die SPD würde trotz GroKo-Allergie liebend gerne irgendwo an die Regierung kommen, daher wird sie sich Bouffier andienen…….

  74. Die CSU bekommt jetzt mit den FW einen Partner aus dem eigenen Haus und die linken Parteien bleiben so stark/schwach wie vor der Wahl – nur, dass SPD und Grüne die Rollen tauschen. Wo genau fand denn nun gestern dieses politische Erdbeben statt, von dem heute alle sprechen?

  75. Tritt-Ihn 15. Oktober 2018 at 22:28
    Keine Sorge in ein paar Tagen wird der global pack(t) for migration ratfifiziert, dann müssen noch mehr Wohncontainer gekauft werden.

  76. Tetzlaff 15. Oktober 2018 at 22:21
    Cendrillon 15. Oktober 2018 at 20:54
    Hofreiter nähert sich physisch mit rasender Geschwindigkeit dem Yeti an.
    ——————————
    Langhaardackel find ich treffender, ein kleiner Kläffer und Wadenbeisser,
    der immer mit den Großen pinkeln will, aber dann das Bein nicht hoch kriegt.

    Ich muss schon sehr bitten. Dackel sind charakterstarke Hunde, die auch zur Jagd eingesetzt werden. Antonia Doofreiter erinnert mehr an ein dummes Schoßhündchen.

  77. @ alexandros 15. Oktober 2018 at 22:24
    Freya- 15. Oktober 2018 at 22:20
    Hier die Entwicklung der Lager Links/Rechts seit 1946
    Wählerwanderung Bayern ist konservativ – wie immer. Die Grünen gelten als Gewinner der Bayern-Wahl. Dabei zeigt ein Blick in die Zahlen: Die Dominanz der Parteien rechts der Mitte ist seit Jahrzehnten ungebrochen.

    Ja genau! Für Bayern als Staat… ist es doch komplett egal… ob es jetzt eine ROTE… oder eine GRÜNE SPD ist… die die Opposition „anführt“

  78. Freya- 15. Oktober 2018 at 22:30
    Wo genau fand denn nun gestern dieses politische Erdbeben statt, von dem heute alle sprechen?
    Das politische Erdbeben besteht darin, dass Koch und Kellner die Rollen getauscht haben 🙂

  79. Freya- 15. Oktober 2018 at 22:33
    Die Baden-Württemberger waren leider nicht so schlau. Sie haben den GRÖNEN das Württembergische Haus anvertraut und steigen zu dem armen Land ab das sie einmal waren.

  80. Ich grins auch eins, ob nun 10,2 % oder 18%,
    es ist völlig egal,ich hatte die FW nicht auf dem Schirm.
    Die bilden eine Koalition,und haben 8 Stimmen Vorsprung.
    Es ist natürlich dringend von Nöten,der bisherigen Merkel freundlichen
    Politik eine Absage zu erteilen, weil diesen Warnschuss,des Wählers,können
    sie noch so eben abwehren,einen Zweiten wird es auch nicht mehr geben.
    Tja ihr Grünen Khmer,dann drückt euch weiter die Nasen platt,an den Schaufenstern
    der Mächtigen und Entscheidungsträgern, ihr gehört,nach wie vor nicht dazu!
    Allerdings ihr könnt noch hoffen, die jetzige Koalition,dürfte kaum noch das Weihnachtsfest
    erleben,die CSU kann nicht so weiter machen und die SPD darf auch nicht,und wie der
    CDU Parteitag ausgeht,fürs Merkelmonster,steht auch noch in den Sternen…
    Es riecht sehr stark, nach Neuwahlen….

  81. @Cendrillon 15. Oktober 2018 at 21:48
    Ein Transsexueller Mann hat das Frauenradrennen gewonnen.

    Im Petticoat?

  82. @Cendrillon 15. Oktober 2018 at 21:48
    Ein Transsexueller Mann hat das Frauenradrennen gewonnen.

    Im Petticoat?

  83. DIE GRÜNEN HABEN KEINEN GRUND ZU JUBELN!

    Vielmehr sollten sie weinen, denn unter ihrer Führung kommen noch mehr Verrückte ins Land, solche wie heute am KÖLNER HAUPTBAHNHOF, wo WIEDER EIN PERSONALAUSWEIS EINES TERRORISTEN GEFUNDEN WURDE, DER DIE GANZE STADT HEUTE IN ATEM GEHALTEN HAT!!

    Vermutlich lassen die Dschihadisten ihre Ausweise am Tatort liegen, damit ihre elenden Familien danach vom IS Prämie kassieren können. Läge am Tatort kein Ausweis wüsste man vermutlich gar nicht wer der tapfere Krieger war.

    Alles nicht mehr normal hier!

    Auftragsmord, Bezahlung folgt gegen PASS post mortem!

    Alles Dinge, an die wir uns gewöhnen müssen, auch wenn die Deutschen damit nichts anzufangen wissen, denn bringt sich ein Deutscher absichtlich um oder lässt sich absichtlich erschießen, dann sträubt sich sogar die Lebensversicherung Geld auszuspucken!

  84. Siech Heil !

    Die Grünen ham mitgesiegt ! Meine Güte !
    Froh steigt das Bienchen wieder auf die Blüte .
    Und selbst die scheuen Flattermäuse
    Verlassen wonnetrunken ihr Gehäuse .
    Der Juchtenkäfer schwirrt und der Gemeine Hamster quiekt :
    Na endlich ham die Grünen mal gesiegt !

    Jetzt sind sie bald in der Regierung .
    Dann zeigt ihr Treiben endlich Wirkung :
    Des Windes Mühlen mahlen schneller
    Und am Horizont wirds auch viel heller .

    Das Ozonloch schließt sich schamesvoll
    Und auch der Feinstaub legt sich dann ganz doll .
    Selbst den schlimmen Klimawandel
    Führen sie dann streng am Bandel .

    Bald gibt es dann die Atemsteuer .
    Die wird dann so richtig teuer .
    Die Trotteln gehen dann zu Fuß ,
    Weil grüner MDB ja fahren muß .

    Laßt sie feiern , delirieren ,
    Auge tränend , im Schritt feucht ,
    Dieweil den Mündern Unsinn pur entfleucht .
    Wenns dann geht an das Regieren
    Werden sie sich decouvrieren !

  85. Die hier mitlesenden Hessen können der berühmte Tropfen werden, der das Merkel-Faß zum überlaufen bringt. Nach der Bayern Wahl ist Merkel angezählt. Schneidet Boufier -der Merkel teu ergeben ist- schlecht ab, ist Merkel Geschichte! 🙂

  86. Haremhab 15. Oktober 2018 at 21:35

    >Deutschland schiebt Terrorhelfer Motassadeq ab<

    ha ha, entweder ist der in zwei Wochen wieder im
    ehemaligen Deutschland auf Vollversorgung mit
    12 Identitäten oder er wird vom CIA in Marokko
    "entsorgt" als Zeuge dieses Twin Tower Fakes.

  87. Graf Koks (Zentralrat der Merkelgeschädigten) 15. Oktober 2018 at 22:31

    Tetzlaff 15. Oktober 2018 at 22:21
    Cendrillon 15. Oktober 2018 at 20:54
    Hofreiter nähert sich physisch mit rasender Geschwindigkeit dem Yeti an.
    ——————————
    Langhaardackel find ich treffender, ein kleiner Kläffer und Wadenbeisser,
    der immer mit den Großen pinkeln will, aber dann das Bein nicht hoch kriegt.

    Ich muss schon sehr bitten. Dackel sind charakterstarke Hunde, die auch zur Jagd eingesetzt werden. Antonia Doofreiter erinnert mehr an ein dummes Schoßhündchen.
    ————————–
    bitte vielmals um Entschuldigung – bei den braven Dackeln :-)))))

  88. Diese Kackarina Schulz sollte wohl der geklonte Ersatz für Claudia Fatima dereinst sein.
    Ist sie vielleicht zu früh geschlüpft?

    Wo Claudia Fatima sich mit vorgetäuschten Empörungs-Orgasmen exhibitioniert,
    durchströmen Kackarina Wonnen wohliger Begeisterung, zu welchem Phrasen-Schlamm und zu welcher hochgradig politischen Dummheit, sie fähig ist.

    Da große Ähnlichkeit trotz Unterschied besteht, könnte mir glatt vorstellen, dass die beiden stutenbissig aufeinander reagieren.

  89. Ich frage Euch: Wollt Ihr das totale Grüüün?!!!!
    Jaaaa!!!!!
    Soll es noch totaler und radikaler ergrünen, als Ihr es Euch überhaupt vorstellen könnt?!!!!
    Jaaaa!!!! Merkel befiehl, wir folgen Dir!!!! Heil Merkel, Heil!!!!
    Windräder für alle!!!!!
    Jaaaaa!!!!!
    Alle Autos verbieten!!!!!!
    Jaaaaaa!!!!!!
    Islam für alle!!!!!!
    Jaaaaaa!!!!!
    Die grüne Fahne des Propheten, sie wehe über allem!!!!!
    Jaaaaa!!!!! Allaaaahuuuuackbaaaar!!!!!!!

  90. Warum bekomme ich hier immer Viagra-Werbung eingeblendet??? Hat das mit Herrn Bartels zu tun???

  91. Köln-Allah, nein nicht ‚Kölle‘ das war einmal. Selbst DDR1 hat zugegeben (müssen) daß es ein Musel war.
    In Hessen will die SPD mit dem hässlichen Schläfrig-Tümpel gewinnen. Den wählt keine Frau…
    Jetzt kommt das AfD-Bashing vom Feinsten: 23:00 „Am rechten Rand“. Hauptdarsteller dürfte Höcke sein .Höcke, Höcke, Höcke !
    AfD-Bashing. JETZT!

  92. Wie einfach es doch ist das deutsche Wahlvolk zu beeinflussen. Man nehme einen Typen Marke Schwiegermamas Liebling mit 3-Tage – Bart und ein kleines naives Mädchen mit Piepsstimme, tausche sie gegen einen Türken und eine unattraktive Frau aus und schon verdoppeln sich die Wahlergebnisse. Das ist Deutschland im Jahre 2018 nach Christus.

  93. Einziges Glück für die Bayuwaren ist das die gebeutelte CSU nicht auf die Grünterroristen und Blödpartei der Grünen zur Regierungsbildung angewiesen ist, ich hätte als Badner sofort aufgehört „Hacker-Pschorr Weizen“ zu trinken, mit schwerem Herzen…aber konsequent…

  94. gonger 15. Oktober 2018 at 22:52

    Solche Sendungen tut sich die relevante Wählergruppe um diese Zeit nicht mehr an. Höchstens so politjunkies wie wir und natürlich die linken Aktivisten.

  95. ThomasEausF
    „Erst wollen sie alle Deutschen zu einem E-Auto verdonnern und dann sorgen sie dafür, daß das Stromnetz zusammenbricht.“

    Ihre Quelle bitte?

  96. Die Stadt tat dem deutschen Michel noch zu keiner Zeit gut. Ich selbst lebe nicht schlecht, aber komme vom Dorfe. Niemals käme mir in den Sinn, dieses grüne Lumpengesindel zu wählen. Ich kenne viele Städter, die diesem grünen Pack sehr zugetan sind.
    Das Leben in der Stadt muss ziemlich entwurzelnd sein…

  97. Unsere ganze Familie ist in 5 Jahren nach Übersee ausgewandert. Rette sich, wer kann!

  98. Kölle: Selbst die alternde DDR1-GEZ-Sprecherin (man kann auch in Würde altern!) – immer noch hübscher als Caren Mioska – gibt zu das es ein Syrer war. Das 14jährige junge Mädchen konnte keinen Reker Abstand halten.
    ….und morgen ist der schwule Bundestrainer weg. Kloppo, packe bitte die Koffer. Der DFB hat Geld ohne Ende und Dein geliebtes Sylt ist dann nicht mehr so weit.

  99. Tetzlaff
    15. Oktober 2018 at 22:47
    Graf Koks (Zentralrat der Merkelgeschädigten) 15. Oktober 2018 at 22:31

    Tetzlaff 15. Oktober 2018 at 22:21
    Cendrillon 15. Oktober 2018 at 20:54
    Hofreiter nähert sich physisch mit rasender Geschwindigkeit dem Yeti an.
    ——————————
    Langhaardackel find ich treffender, ein kleiner Kläffer und Wadenbeisser,
    der immer mit den Großen pinkeln will, aber dann das Bein nicht hoch kriegt.

    Ich muss schon sehr bitten. Dackel sind charakterstarke Hunde, die auch zur Jagd eingesetzt werden. Antonia Doofreiter erinnert mehr an ein dummes Schoßhündchen.
    ————————–
    bitte vielmals um Entschuldigung – bei den braven Dackeln :-)))))
    ++++

    Ein Deutscher Dackel läuft nicht!
    Er rückt vor! 🙂

    https://youtu.be/VCvE76V0ViY

  100. Der Fisch ist noch nicht geputzt und Markus Söder ist der zweitgrößte Depp, der in Bayern direkt nach dem größten Deppen Horst „Kreisel“ Seehofer jemals etwas zu sagen hatte. Diesem Söder ist der selbstmörderische Wahnsinnsakt einer Koalitionsbildung mit den grünen Lemmingen durchaus zuzutrauen, wenn auch er auch nur das kleinste Haar in der Suppe findet, welche er mit den Freien Niemanden und den Steigbügelhaltern von der FDP findet.

    Der Kelch ist noch lange nicht an uns vorübergezogen. Söder ist kein Konservativer, sondern ein Opportunist!

  101. Uns Rechten wird immer vorgeworfen, wir wären wie Scheiße, also so braun wie natürliche Kacke!

    Jetzt stellt euch aber mal vor, plötzlich würdet ihr grüne oder rote Kacke scheißen???

    Wer spätestens dann nicht zum Arzt geht…

  102. DDR1-Jetzt : Jetzt versuchen die „Journalisten“ einen Keil zwischen den gemäßigten und eher rechteren AfD zu treiben. Prof. Meuthen : „Wir akzeptieren die Preisgabe unseres Landes nicht“
    „Der Flügel“ beim Kyffhäusertreffen. Einfach nur Klasse.
    „Wir kriegen den Flieger voll mit CFR, Cem“ . Cem : Hä,,,hat der keine Bonusmeilen mehr?

  103. Cendrillon 15. Oktober 2018 at 20:54
    Hofreiter nähert sich physisch mit rasender Geschwindigkeit dem Yeti an.

    —————————————
    Eine gewisse Ähnlichkeit lässt sich nicht abstreiten. Hier:

    https://www.google.com.br/search?hl=pt-BR&tbm=isch&source=hp&biw=1366&bih=608&ei=6AHFW-TFEYSkwgT9tJToCQ&q=yeti&oq=yeti&gs_l=img.3..0l10.1292.2232.0.2836.4.4.0.0.0.0.156.525.0j4.4.0….0…1ac.1.64.img..0.4.524….0.v3cma20erm4

    Hofreiter bei der Rede von Curio im Bundestag!

  104. Bei roter Kacke sofort, dann hätte ich Angst vor Krebs…. rot bedeutet Blut und rotes Blut ist nicht gut…..grün Kack ich höchstens mal wenn ich Spinat gefressen habe….. lol… jetzt ist aber Schluss mit sehr intimen…..
    @WahrerSozialDemokrat

  105. Hans R. Brecher 15. Oktober 2018 at 23:12

    Cendrillon 15. Oktober 2018 at 20:54
    Hofreiter nähert sich physisch mit rasender Geschwindigkeit dem Yeti an

    Und ich dachte immer, den Yeti hat noch nie einer gesehen?
    Sowas wie Nessie von Loch Ness?

  106. ich2 15. Oktober 2018 at 23:02

    @Hans R. Brecher 15. Oktober 2018 at 22:51

    Warum bekomme ich hier immer Viagra-Werbung eingeblendet??? Hat das mit Herrn Bartels zu tun???
    ———————————————-
    Nein das hat mit ihrer Google Nutzung zu tun!

    ———————————————-
    Was hab‘ ich in letzter Zeit blos bei google angeschaut? Ach ja, ich weiss! Gestern nach der Bayernwahl: Ich habe „Fucking Merkel“ als Suchwort auf eine Merkelreminiszenz von VivaEspaña bei google eingegeben! Das erklärt natürlich alles! :)))))))))))))))))))))))

  107. Hans R. Brecher 15. Oktober 2018 at 23:19

    Ich habe „Fucking Merkel“ als Suchwort auf eine Merkelreminiszenz von VivaEspaña bei google eingegeben! Das erklärt natürlich alles! :)))))))))))))))))))))))

    Häh?
    Sowas hab ich nie gesagt ❗

    Immer bin ich schuld. 🙄

  108. Sunny 15. Oktober 2018 at 23:14
    Bei roter Kacke sofort, dann hätte ich Angst vor Krebs…. rot bedeutet Blut und rotes Blut ist nicht gut…..grün Kack ich höchstens mal wenn ich Spinat gefressen habe….. lol… jetzt ist aber Schluss mit sehr intimen…..

    ——————————-
    Da die Mehrheit der Grünen Vegetarier sind, ist auch diese proktologische Frage geklärt! Grüne sch … auch grün!

  109. @Meinungsfroh 15. Oktober 2018 at 20:15
    Die GEZ-Propaganda fährt mal wieder das volle Programm.
    Gleichzeitig im NDR: „Außer Kontrolle – Hass im Netz“
    Wetten, dass das kein linker Hass ist?

  110. Im ARD läuft gerade „die Story im Ersten: (AfD) am rechten Rand“

    ..unschöne Bilder von einigen aggressiven Besuchern…

    Unter’m Strich für mich:

    * Ich will keine Sozialschmarotzer
    * ECHTE Flüchtlinge sind willkommen
    * Hartz IV-Langzeitarbeitslose in Arbeit
    bringen durch Sachleistung (außer echte
    Bedürftige!)
    * mehr Steuerfahnder für große „Kisten“
    * „zero tolerance“ i.S. Kriminalität
    * Abschiebung von

  111. @Gardes du Corps
    10,2% ? Wie viele Wahl beobachtende Wahlhelfer waren aktiv :
    Die Zahl kann stimmen…oder auch nicht .
    Der größte Teil der Wahlhelfer sind Beamte oder öffentliche Dienstler.
    Die bekommen ZUSÄTZLICH zum „Erfrischungsgeld“ oft noch einen freien Tag.
    Bei der nächsten Wahl vielleicht den Sonntag für Erfrischungsgeld und dabei sein opfern ?

  112. VivaEspaña 15. Oktober 2018 at 23:21
    Hans R. Brecher 15. Oktober 2018 at 23:19

    Ich habe „Fucking Merkel“ als Suchwort auf eine Merkelreminiszenz von VivaEspaña bei google eingegeben! Das erklärt natürlich alles! :)))))))))))))))))))))))

    Häh?
    Sowas hab ich nie gesagt ?

    Immer bin ich schuld. ?

    ——————————
    Nein, aber Du hast wieder irgendein Gruselbild von Merkel verlinkt. Das hat bei mir zu einer heftigen Allergiereaktion geführt. Darum habe ich nach noch schrecklicheren Merkel-Bilder gesucht. Da fiel mir nichts anderes ein, als „Fucking Merkel“ einzugeben, nachdem ich „Scheiss Merkel“ bereits abgefragt hatte! 🙂

    Danach hatte ich diese Seite für Merkel-Hasser empfohlen:

    https://www.facebook.com/Fuck-Angela-Merkel-182058935237157/

    Und jetzt bekomme ich ständig Viagra-Werbung eingeblendet!!!!

  113. DDR1 : Kalbitz und der Bayer mit dem Hinweis auf Negerkrankheiten dürfen in der Öffentlichkeit nicht mehr auftreten. Sonst wird das mit den 20% nie etwas. Warum nur geben solche „Burschen“ dem GEZ-TV immer eine Steilvorlage?
    „Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd“. Chinesisches Sprichwort, wurde von den Dänen übernommen.

  114. Hans R. Brecher 15. Oktober 2018 at 23:26
    Und jetzt bekomme ich ständig Viagra-Werbung eingeblendet!!!!

    An Herrn Bartels kann das aber nicht liegen.
    Der arbeitet mit Nitroglycerin.
    Das hat er selber hier geschrieben.

  115. Straftätern (Nichtdeutschen)
    * pers. Haftung bei Steuerverschwendung
    * Extraleistung für Kinder (zu differenzieren!)
    z.B. NUR bei denen mit eingehendem Gehalt
    o.ä.
    * Export fördern
    * zu durchleuchten: Ist die EU förderlich?
    * Keine Verbindlichkeiten aufbauen (Griechenland, …….

  116. @ WahrerSozialDemokrat 15. Oktober 2018 at 23:06

    „Uns Rechten wird immer vorgeworfen, wir wären wie Scheiße, also so braun wie natürliche Kacke!“

    Na ja, „scheiXXe“ sind Sie nun gerade nicht, aber Ihr Niveau läßt durchaus zu wünschen übrig.

    Inwiefern sind ausgerechnet Sie denn rechts? Sie wünschen sich doch hier in unserem Deutschland, in dem früher so gut wie ausschließlich weiße Mitteleuropäer lebten, so eine Art Gottesstaat mit Negern, Orientalen und verbliebenen restlichen Weißen christlichen Glaubens. Nur Mohammedaner dürfen eben nicht mit dabeisein.

    Damit sind Sie ein linker Globalisierungsbefürworter, trotz den Einschränkungen in Sachen Mohammedanismus.

  117. @ WahrerSozialDemokrat 15. Oktober 2018 at 23:06

    „Uns Rechten wird immer vorgeworfen, wir wären wie Scheiße, also so braun wie natürliche Kacke!“

    Na ja, „scheiXXe“ sind Sie nun gerade nicht, aber Ihr Niveau läßt durchaus zu wünschen übrig.

    Inwiefern sind ausgerechnet Sie denn rechts? Sie wünschen sich doch hier in unserem Deutschland, in dem früher so gut wie ausschließlich weiße Mitteleuropäer lebten, so eine Art Gottesstaat mit Negern, Orientalen und verbliebenen restlichen Weißen christlichen Glaubens. Nur Mohammedaner dürfen eben nicht mit dabeisein.

    Damit sind Sie ein linker Globalisierungsbefürworter, trotz den Einschränkungen in Sachen Mohammedanismus.

  118. Grüne und Islamis sind garnicht unsere natürliche Gegner, es sind nur undisziplinierte schreiende und unerzogene Kinder, denen wir viel zuviel durchgehen lassen!

    Unser natürlicher Feind sind die sieben Todsünden:

    1. Superbia
    2. Avaritia
    3. Luxuria
    4. Ira
    5. Gula
    6. Invidia
    7. Acedia

    Unser natürlicher Freund sind die sieben Tugenden:

    1. Humilitas
    2. Caritas
    3. Castitas
    4. Patientia
    5. Temperantia
    6. Humanitas
    7. Industria

  119. ridgleylisp 15. Oktober 2018 at 21:47

    Ohne die FW wäre die AfD auf mindestens 16% gekommen – wetten?
    —–
    Die „Freien Wähler“, „Plan B“ der CSU, immer schon, nicht erst jetzt.

  120. Aktuell auf dem GEZ-Abstellsender „tagesschau 24“ eine Runde zur Hessenwahl:
    Der AfD-Mann Rahn ist ganz gut. Ruhig, unaufgeregt, alter Hase.

  121. Haremhab 15. Oktober 2018 at 23:28
    @ Hans R. Brecher 15. Oktober 2018 at 23:22

    Schachtelhalm reicht aus.

    ————————————
    Brauche weder Viagra, noch Schachtelhalm …
    Hilft Schachtelhalm auch gegen Ischias?

  122. Genau wie in Frankreich: Macron gewählt weil man sich Marine Le Pen nicht traut
    –> Fünf verswchwendete Jahre.
    Bayern: Grüne gewählt, weil AfD noch nicht dringend genug, es braucht noch mehr Bereicherung ….

  123. # Vielfaltspinsel 15. Oktober 2018 at 23:30

    Für einen Vielfalspinsel argumentieren sie aber sehr Einfältig gegen mich!

    Sie wünschen sich doch hier in unserem Deutschland, in dem früher so gut wie ausschließlich weiße Mitteleuropäer lebten, so eine Art Gottesstaat mit Negern, Orientalen …

    Nöö, wünsch ich nicht, will ich auch nicht, habe ich auch nie behauptet! Und einen Vielfaltspinsel-Staat mit Atheisten wie Ihnen will ich auch nicht.

  124. gonger 15. Oktober 2018 at 23:44

    Wieso diese Panik?

    Die Beobachtung der ID durch den Verfassungsschutz ist illegitim. Es wird Zeit, dass die Klage dagegen endlich entschieden wird. Die JF mußt auch jahrelang gegen die Erwähnung im NRW-Verfassungsschutzbericht kämpfen.

  125. @ Viva Espana, Johann:
    Jungs:
    Aber man gewährt einem GEZ-TV nicht einen Einblick in das Allerheiligste.

  126. Die grünen Dschurnalisten können Wahlergebnisse nicht interpretieren und stellen ständig Fragen zur grünen Machtergreifung. CSU + FW = nix grün. Dämliche BRD-Schurkalisten;)

  127. VivaEspaña 15. Oktober 2018 at 23:48

    gonger 15. Oktober 2018 at 23:44

    Bei DDR1: Tillschneider/Halle: Der Rumäne sabbelt sich um Kopf und Kragen kit den ID’s.

    Ist das ein Kuffnucke?
    ———-
    Vampir ???

  128. „NieWieder 15. Oktober 2018 at 23:43
    Aktuell auf dem GEZ-Abstellsender „tagesschau 24“ eine Runde zur Hessenwahl:
    Der AfD-Mann Rahn ist ganz gut. Ruhig, unaufgeregt, alter Hase.“

    Na ja, als die Rot-Grünen mit Chemnitz anfingen, hätte er mit Christian Klar-RAF-Linken-Mitarbeiter kontern können, und dass diese Bande seinerzeit einen hessischen Minister ermordet hat.

    Die Stotter-ModeratorInnen waren natürlich nicht neutral, Rotfunk Hessen halt.

  129. In den Radionachrichten wurde heute Abend der Mordbrenner/Geiselnehmer in der Kölner Apotheke als Syrer genannt, der sich seit 2 Jahren in DE aufhalten würde.

    Könnte wohl auch Verbindungen zu einer christlichen AFD-Terrorgruppe geben,
    WENN da nicht der Umstand wäre,
    dass der Primat Mehrkills,
    sich zu einer islam-abartigen Bewegung bekannt haben soll.

    Anyway:

    alleine dieser abartige Moslem aus dem Schlepptau Mehrkills,
    wird den Steuerzahler weitere mehrere Millionen kosten.

    Da wäre einmal die Kosten zu nennen, seiner polizeilich nicht vollständig gelungenen Ausmerzung.
    Dann mindestens ein minderjähriges Brandopfer.
    Dann Stress-Schäden: dutzende Leuten müssen sicher in Behandlung ob dessen, was der abartige Moslem-Parasit da veranstaltet hat.

    Das größte Schwein im ganzen Land,
    das ist der Moslem-Important.

    Sie kam als FDJ-Schwätzerin für Agitation und Propaganda.
    Und dann, als sie fest im Sattel saß, da importierte sie dann islamisches Mordbrennen.

  130. Schützt Dr. A. Merkel !

    Schlimme Dinge gegen / über sie werden verbreitet !

    ***gelöscht***

    Ich bin fassungslos !

  131. Freya- 15. Oktober 2018 at 22:18

    @ sophie 81 15. Oktober 2018 at 22:15

    Du bist Balla Balla

    aber der ist doch klasse, so´n meme-Spruch:

    sophie 81 15. Oktober 2018 at 22:01

    Ich habe nichts gegen alte, weiße Männer, die mit Vielfalt nicht klarkommen.
    Ich habe etwas gegen junge, schwarze Männer, die mit Recht und Gesetz nicht klarkommen.

  132. Die Grünen sind und werden immer eine sexuell-vorpubertäre Kindergartenpartei sein.
    Die hatten auch niemals das Ziel über das Zahnfee-Niveau hinaus zu kommen.

    Erschreckend ist nur, dass immer mehr Deutsche glauben, mit möglichst viel antifaschistischen Feenstaub einen nimmerversiegenden Wohlstand auf Dauer erzeugen zu können.

  133. 1. Hans R. Brecher 15. Oktober 2018 at 22:53
    Was in Köln passiert ist – Geiselnahme am Hauptbahnhof
    Martin Sellner:
    https://www.youtube.com/watch?v=S6EDrnT2bxc
    ————————————————

    Sellners Analyse ist wie immer präzise wie ein Schweizer Uhrwerk!

    Ja, so ist es.
    Unser schönes Deutschland ist zur Krisenregion, zur Terrorzone geworden wo man Angst haben muss am Weihnachtsmarkt vom LKW überrannt zu werden, wo man Angst haben muss im Fastfood Restaurant angezündet zu werden, als Geisel in einer Apotheke genommen zu werden.
    Er hat jetzt schon Angst vor Advent, weil er weitsichtig ist!
    Seine Bezeichnung der importierten Kriegszustände, die wir in unser einst so beschauliches Deutschland bringen mit Terror Messerangriffen, Axtmördern und Geiselnahmen sind besonders erschreckend und wie wir mitten in Deutschland ein zweites Afghanistan schaffen, sind so beängstigend wie treffend!

    Dazu die unverschämten Hetzkampagnen! Besonnenheit ist gefordert bei Migrantenmördern aber Spekulation und Hetze ist in vollem Fluss bei allem und ohne Zögern, was sich nur unmerklich im rechten Winkel bewegt!

  134. Der Köln-Syrer und keinen Reker Abstand:
    In Deutschlands wichtigstem Eisenbahnforum DSO mit fetten > 8000 Zugriffen (es gibt mehr Eisenbahnfans als man denkt) wir ausführlich geschildert ins Detail beschrieben wie die Auswirkungen dort waren und was man bei kasta niemals lesen wird.
    Einen Link möchte ich nicht setzen weil ich niemanden kompromittieren möchte.

  135. VivaEspaña 16. Oktober 2018 at 00:12

    Auch wenn da nur zwei Umfragen „gemittelt“ sind, ist ganz klar rot-rot-grün sehr gut möglich. Genau darauf setzt jetzt auch die SPD als letzten Strohhalm, weshalb in den nächsten Tagen die weitere Selbstdemontage dort noch nicht stattfinden wird.

  136. An alle Schachtelhalm – Verehrer und Verzehrer !

    Schickt eure Elixiere an die Leute , die sich selbst benagen , an die sog. Auto – Nager . Da hilft selbst Kieselsäure nichts mehr !

    Stellt euch um auf die urta dioica , vulgo Brennessel , heilig bei den Griechen . Ein Aphrodisiacum !

    Das Dioica – Elixier aus 70 % – em Bad reinigt jeden !

  137. asylbetrug nach recherche aufgeflogen – mutter weint – helferkreis auch beleidigt
    und wie haelt es die pro-asyl-presse mit rechtstaatlichkeit ?

    „Angebliche Syrer kommen aus der Ukraine
    Nach fünf Jahren hat die Vergangenheit Familie Aloyan eingeholt:
    Die Familie, die laut eigener Aussage ohne Papiere aus Syrien geflohen
    und in Flintbek (rotweinguertel südl kiel) aufgenommen worden war,
    stammt tatsächlich aus der Ukraine. Ihnen droht jetzt die Abschiebung.“
    http://www.kn-online.de/Lokales/Rendsburg/Angeblich-syrische-Fluechtlinge-in-Flintbek-kommen-aus-der-Ukraine

    und dazu der kommentar der spd-asylantenpresse auf den beinen von sorka eixmann
    „Eine Lüge für die Zukunft der Kinder“

    Kiel

    Ein Urteil ist sicher schnell gefällt. Sozialschmarotzer, Lügner – die Bandbreite der Beschimpfungen in den sozialen Medien ist groß. Vielleicht sollte man vor einer Verurteilung der Familie, die mit ihren Kindern aus der Ukraine nach Deutschland geflohen ist, nachdenken.

    Es war sicher kein leichter Schritt, alles hinter sich zu lassen. Aber es war eine Entscheidung für die gehandicapte kleine Tochter. Eine menschliche Entscheidung, die nachvollziehbar ist. Denn das Gesundheitssystem in unserem Land ist mit dem in der Heimat von Familie Aloyan wohl kaum zu vergleichen.

    Mit den Lügen einer falschen Identität zu leben, Freunden nicht die Wahrheit zu sagen – auch das macht ein Leben bestimmt nicht angenehm. Für ihre Kinder haben die Aloyans es auf sich genommen, vielleicht es sogar irgendwann selbst glauben wollen, dass sie aus Syrien geflohen sind.

    Eine Abschiebung mag korrekt sein, aber ob sie richtig oder falsch ist, entscheidet jeder für sich.

    Von Sorka Eixmann
    http://www.kn-online.de/Mehr/Meinungen/Sorka-Eixmann-zur-Familie-Aloyan-Sie-kommt-aus-der-Ukraine-nicht-Syrien

    intergriert ? nach 5 jahren ohne deutschkenntnisse ?
    „Bei einer Ausreise in die Ukraine sind die Kinder die Verlierer,
    sie sprechen ja nicht mal die Sprache.“

    Korrektur: bereits seit 5 jahren sind rechtstreue deutsche steuerzahler die verlierer,
    denn sie haben durch betrug bereits hunderttausende zb fuer autobahnbau verloren.
    MIT VOLLEN HOSEN IST GUT STINKEN, FRL SORKA!

  138. LEUKOZYT 16. Oktober 2018 at 00:46

    Und ein Gutmensch-Kieler regt sich auch noch darüber auf, dass alles jetzt aufgeflogen ist:

    #0 Jubelkieler
    20:13 Uhr 15.10.2018
    So etwas gehört nicht an die Öffentlichkeit.

    Hier hätte still und heimlich die Akte der bedauernswerten Familie geschlossen werden sollen und kein Mensch hätte sich gerührt. Egal ob Syrer oder Ukrainer. Ein Mensch in Not hat Anspruch auf Hilfe von einer Gesellschaft, die zu einem großen Teil jeden Sonntag heuchelnd in die Kirche geht und sich vor Trauer nicht mehr einkriegt, wenn ein Hund überfahren wird. So hat man, nicht zuletzt mit Hilfe des Journalismus die Rechten aus ihren Löchern gejagt. Jetzt wird schwierig.

  139. Es wird immer irrer: Grabenkämpfe zwischen CDU und CSU, neues Buch von Kramp-Karrenbauer (Kanzlerkorrespondentin Kristina Dunz als Verfasserin) mit Titel „Ich kann, ich will und ich werde..“

    Masterplan für Hessen
    Was plant Merkel nach dem CSU-Desaster?

    Stand: 15.10.2018 | Lesedauer: 5 Minuten

    Robin Alexander

    Nach dem Verlust der absoluten Mehrheit in Bayern geht die Union in die Offensive. In Hessen soll die Staatskanzlei verteidigt werden. Für viele Spekulationen sorgt eine Einladung, die schon am Freitagabend die komplette Parteiführung erreichte.
    110

    Ratlosigkeit über den Kurs der eigenen Parteiführung gestanden einige CDU-Vorstandsmitglieder schon am Montagmorgen auf dem Weg nach Berlin ein. Einerseits hatten die Parteivorsitzende Angela Merkel und ihre Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer die Zerstrittenheit der großen Koalition und besonders der Unionsparteien als Ursache für das schlechte bayerische Wahlergebnis und die noch schlechteren hessischen Umfragewerte ausgemacht.

    So äußerte sich Merkel im Parteipräsidium, später dann im größeren Bundesvorstand und am frühen Nachmittag auch öffentlich: Gute Wirtschaftsdaten und Vollbeschäftigung reichten nicht, „wenn etwas nicht da ist, was ebenso wichtig ist: Und das ist Vertrauen. Vertrauen in die politischen Akteure.“ Dies gelte auch „für die Unionspartien, von denen man erwartet, dass man gemeinsam agiert“.

    Andererseits waren es CDU-Politiker gewesen, die den Frieden mit der CSU neu brachen – und zwar schon vor dem bayerischen Wahltag: „Ich halte einige ihrer Handlungen für falsch“, hatte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier der CSU zum Wahltag per WELT AM SONNTAG ausgerichtet: „Die CSU hat die Union in der letzten Zeit viel Vertrauen gekostet. Die CSU war dem Ansehen der Union insgesamt nicht besonders hilfreich.“

    Bereits am Freitag war ein Interviewbuch mit Kramp-Karrenbauer erschienen, indem sie sich über keinen Politiker so kritisch äußert wie über den um seine Wiederwahl kämpfenden bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder: Dessen Absage an den Multilateralismus habe großen Schaden angerichtet, sein umstrittener Kreuzerlass werde wohl keinen Bestand vor Gerichten haben.

    Nur wenige Stunden nach Schließung der Wahllokale feuerte dann der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther ganze Salven auf die CSU ab. Gefragt nach personellen Konsequenzen nannte Günther sowohl Parteichef Horst Seehofer als auch Ministerpräsident Söder und den Vorsitzenden der Landesgruppe, Alexander Dobrindt, namentlich. Außerdem stellte Günther auch noch implizit die CSU-Privilegien innerhalb der Fraktionsgemeinschaft im Bundestag infrage: „Ihre Sonderstellung hat unsere Schwesterpartei mit diesem Wahlergebnis jedenfalls eingebüßt.“

    Als dann auch noch der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans nachlegte und „das absurde Schauspiel der letzten Monate“ und „dramaturgische Einlagen“ geißelte, glaubten die CSUler endgültig an eine von der CDU-Führung gewollte konzertierte Aktion. Auch Christdemokraten fragten nach, warum man ausgerechnet jetzt auf die am Boden liegende Schwesterpartei weiter eintrete.

    Merkel und Kramp-Karrenbauer wiesen jedoch am Rande der Sitzungen den Verdacht zurück, hinter den Attacken zu stecken. Bouffier habe auf eigene Faust gehandelt, er sei tief frustriert vom unfairen Umgang der CSU mit den Hessen und mit ihm persönlich. Tatsächlich gibt es ein Zerwürfnis zwischen Bouffier einerseits und Dobrindt und Seehofer andererseits, das noch aus den Sondierungsverhandlungen mit der SPD herrührt. Damals hatte Dobrindt mit Rückendeckung Seehofers einen mit der SPD bereits fertig verhandelten Kompromiss in der Migrationspolitik verworfen und damit Bouffier und den damaligen Innenminister Thomas de Maizière brüskiert.

    Günthers Attacke wurde ebenfalls zur persönlichen Aktion erklärt: CSU-Bashing komme an der Küste immer gut an und sei ohne Einbindung der Parteiführung geschehen. Ob dies stimmte, konnte niemand nachfragen: Der von Dobrindt als „Genosse Günther“ geschmähte Ministerpräsident von Schleswig-Holstein hatte die Berliner Gremien sicherheitshalber geschwänzt.

    Merkel und Kramp-Karrenbauer wollten sich erkennbar mit dem Bayern-Drama nicht lange aufhalten. Die Generalsekretärin ließ sich schon vor der Vorstandssitzung mit einem Hessen-Plakat fotografieren, Merkel verwandte hinter verschlossenen Türen weniger Zeit für die Analyse des Wahlergebnisses als für die Darstellung der Diesel-Pläne der großen Koalition.

    Für viele Spekulationen sorgt eine Einladung, die schon am Freitagabend die komplette Parteiführung erreichte. Alle sollen am kommenden Sonntagabend ins Konrad-Adenauer-Haus kommen. Angeblich geht dies auf eine Initiative von Bouffier zurück. Auf dieser Zusatzsitzung sollen alle führenden Christdemokraten auf den Endspurt im hessischen Wahlkampf eingeschworen werden. Doch das ergibt wenig Sinn: Wenn man die Parteiführung zum Wahlkampf zusammenruft, dann dort, wo am 28. Oktober gewählt wird: also in Wiesbaden. Die CDU aber lud nach Berlin.

    Da die Generalsekretärin bereits im Sommer zu einer außerplanmäßigen Klausur für den 4. November eingeladen hat und am 29. Oktober reguläre Gremiensitzungen stattfinden, sehen sich die führenden Christdemokraten nun einen ganzen Monat lang jede Woche. Kaum einer glaubt, dass dies nur dem Anfang Dezember zu beschließenden neuen Grundsatzprogramm geschuldet ist.

    Vielmehr könnten sich die Kanzlerin und ihre Generalsekretärin Möglichkeiten schaffen, im Umfeld der Hessen-Wahl auch mit personellen Konsequenzen reagieren zu können. Zwar wird Kramp-Karrenbauers neues Buch mit dem caesarischen Titel „Ich kann, ich will und ich werde“ von einigen als Dokumentation eines Anspruchs auf den Parteivorsitz gewertet. Doch dieser Schritt war eigentlich für später geplant.

    Wenn die CDU allerdings in Hessen das Amt des Ministerpräsidenten verliert, könnte eine Dynamik entstehen, dass Merkel und ihre Favoritin Kramp-Karrenbauer schneller handeln müssen, um einer Ablösung Merkels durch einen Dritten zuvorzukommen. Der Hinweis von Wolfgang Schäuble, die Landtagswahlen könnten „größere Veränderungen“ auslösen, ist genauso verstanden worden, wie er gemeint war.

    Kann sich Bouffier jedoch im Amt halten – und alles andere wäre aus Sicht der CDU tatsächlich ein veritables Desaster – könnte sich die Generalsekretärin mit kleineren Umbauarbeiten der Parteiführung begnügen. Gleich drei neue Plätze sind im Parteipräsidium zu vergeben, weil de Maizière ausscheidet und die bisher gewählten Schäuble als Bundestagspräsident und Kramp-Karrenbauer als Generalsekretärin jetzt automatisch dazugehören.

    Drei Posten in der engsten Parteiführung würden für ein Erneuerungssignal vielleicht reichen, zumal wenn jüngere Leute eingebunden werden. Oder mit Michael Kretschmer ein ostdeutscher Ministerpräsident dabei sein darf, der an der Spitze des Kampfes gegen die AfD steht.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus182160992/Masterplan-fuer-Hessen-Was-plant-Merkel-nach-dem-CSU-Desaster.html

    Die Leserkommentare dazu sind auch eine dringende Leseempfehlung!

    Auszug:

    Harald B.
    vor 47 Minuten
    Das Imperium schlägt zurück! Merkel trommelt ihre Claqeure in der CDU zusammen um ganz offen zu drohen! Sie fordert Kadavergehorsam für sich ein, um ihre Pläne vollenden zu können. Dazu bringt sie ihre größten Fans, Bouffier, Laschet, Günther und Kamp-Karrenbauer, in Stellung, um gegen die CSU Stimmung machen zu lassen. Es ist nicht das letzte Aufgebot, daß sie einsetzt, nein, es ist eine Art Nahkampfgruppe zur Niederwerfung einer gegen sie entstehenden innerparteilichen Opposition, wie es in der früheren DDR durch die Stasi üblich war. Das hat sie dort ja zur Genüge kennengelernt. Auch den Einsatz der Propaganda, denn wie kommt es, daß gerade jetzt ihr eigenes Totalversagen von den öffentlichen Medien vollständig negiert und statt dessen auf die CSU, Seehofer und Söder umgelenkt wird? Erleben wir hier etwa die Renecance der DDR, in der mißliebige „Politische“ auf diese Weise mundtot gemacht wurden? Man mag es nicht glauben, aber die derzeitigen Aktionen der Merkel-Enthusiasten sprechen dafür!

  140. johann 16. Oktober 2018 at 01:06

    Es wird immer irrer: Grabenkämpfe zwischen CDU und CSU, neues Buch von Kramp-Karrenbauer (Kanzlerkorrespondentin Kristina Dunz als Verfasserin) mit Titel „Ich kann, ich will und ich werde..“

    Masterplan für Hessen
    Was plant Merkel nach dem CSU-Desaster?
    [..]

    ___________________________

    Alleine der Titel…auweia!

    Danke für den Lesetip!

  141. VivaEspaña 16. Oktober 2018 at 01:29
    Bin Berliner 16. Oktober 2018 at 01:30

    Die ersten 6 Rezensionen sind wohl fast alle von CDU-bots im Konrad-Adenauer-Haus verfasst worden:

    5 Sterne KLASSE
    15. Oktober 2018
    Format: Gebundene Ausgabe
    Da fragte ich mich, wieso ich dieses Buch, nachdem ich mich einmal darin vertiefte, nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es hat einen Sog und nimmt einen auf dem Weg mit, den „AKK“ – die neue CDU-Generalsekretärin – früh begonnen hat. Aber wieso? Das liegt an einer klug ineinander verwebten Dreiteilung von politischen, auch parteipolitischen Abläufen, interessanten Interviews und biographischen Berichten zur Kindheit, Schule und beruflichen Entwicklung in einer Zeit, in der die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Gesellschaft noch nicht so verankert war.

    Ich wünsche diesem Buch viele Leser. Einmal weil AKK’s Arbeitsstil deutlich hervortritt: zuhören, zuhören, zuhören, diese wichtige Resource, um politische Konflikte nicht zu verschärfen, aber auch Mut haben, nach den vielen gesammelteen Informationen klar zu entscheiden. Vorallem aber wünsche ich diesem Buch auch junge Leser, weil beim Lesen neues Interesse an Politik geweckt werden kann und vielleicht mehr junge Leute ermutigt werden, in der Politik demokratisch mitzuarbeiten

    https://www.amazon.de/Ich-kann-will-werde-Kramp-Karrenbauer/dp/3549076517#reader_3549076517

  142. @Johann 01:06:
    Robin Alexander hat wahrscheinlich recht .Ich mag ihn, habe sein Buch gekauft, er muss nicht immer meiner Meinung sein. Tja, Söder, Bettvorleger-Horscht, der Hubert mit dem Bauernhof und der wirkliche Richter im Leben bei dem Sender, den ich nie sehe, haben Euch gerettet. Ehrlich zu sein erkennen die Wähler und das wird honoriert!

  143. Beben in Bayern„? Wann?
    Dieses Ergebnis war erwartet worden. So what</i<?

    In der Tat hätte ich mir für die AfD etwas mehr Stimmen erhofft, aber mit den Freien Wählern stand eine weitere nicht linke Alternative zur Verfügung, die es so in Hessen nicht geben wird. Daher bleibt die Hessen-Wahl in der Tat spannender und davor wird jetzt in den Altparteien „Ruhe im Glied“ verordnet.

    Der Hype um die Grünen ist von der Masse der links-grünen Journalisten künstlich erzeugt worden. Natürlich profitieren die Grünen auch von Mekel, die ihre grüne Politik umsetzt. Bei der grünen Wahlparty stürzte sich der Spitzenkandidat mit dem Bundessprecher in seine Anhänger und sie wurden auf Händen durch den Saal getragen („stagediving</i<„). Hätte es so etwas bei der AfD gegeben, wäre das in der linken Lügenpresse als „dubioser Personenkult“ oder „hündischer Gehorsam“ (also voll Nahtzieh) dargestellt werden. Aber die Grünen dürfen alles, Kinder fi**en, Rauschgift verteilen und zu Gewalt gegen Andersdenkende aufrufen!?!

    Und die CSU wird sich entscheiden müssen: Merkel-Kurs mit Ilse Aigner? Dann kann sie sich gleich in einen bayrischen Landesverband der CDU umwandeln! Klare Kante gegen Merkel? Wer soll das machen, nachdem Peter Gauweiler hingeschmissen hat? Oder weiter Zick-Zack und So-wohl-als-auch-Kurs á la Dreh-Hofer und Söder? Die verdiente Niederlage dafür hat die CSU am Sonntag schon bekommen!

  144. Mehrkill ist als die aggressivste und verschlagendste SED-Idiotin seit Mauerfall, noch im Amt,

    Und die CDU: sie gibt dem Mehrkill statt.

    So ist klar:
    – dass weg muss was Mehrkill ist,
    – sowie weg muss,
    – was CDU ist.

  145. Man sollte die Grünen nicht immer als verblödete/naive Gutmenschen darstellen – die wissen sicher ganz genau, wie es geht… vielleicht ist doch etwas dran an großflächiger Wahlmanipulation?

    Man beachte die begünstigten Kandidaten: “ Darin wurde ausgeführt, dass es Unregelmäßigkeiten bei den Briefwahlstimmen für den Bürgerschaftskandidaten Vahan Balayan (CDU) und den Grünen Politiker Murat Gözay gegeben habe – letzterer schaffte den Sprung ins Parlament.“ – und die lächerlichen „Strafen“: „Der Vorwurf lautet unter anderem auf Wahl- und Urkundenfälschung. Die Staatsanwaltschaft fordert 1 JAHR HAFT AUF BEWÄHRUNG, wie ein Gerichtssprecher erklärte.“

    „HAMBURGER BÜRGERSCHAFTSWAHL 2015 Manipulation durch grünen Wahlhelfer“

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article182149468/Hamburger-Buergerschaftswahl-2015-Manipulation-durch-gruenen-Wahlhelfer.html

  146. VivaEspaña 16. Oktober 2018 at 01:41

    Merkel und Kramp-Karrenbauer geben sich demütig

    Die Bildüberschrift der JF stimmt allerdings nicht.

    Es müßte heißen: (…) geben sich hinterhältig-lauernd.

  147. @ Kirpal 16. Oktober 2018 at 00:56

    http://mannikosblog.blogspot.com/2018/10/wahlbetrug-in-bayern-die-ergebnisse-der.html

    Angeblich, she. Link, könne mit dieser Analyse berechnet werden, dass die Wahlendergebnisse der eben stattgefunden Bayernwahl so nicht stimmen können…
    ________________________
    Natürlich können sie Stimmen sie sind nur unterschiedlich wahrscheinlich!
    Nach Benford treten die 8 und 9 ca mit 5% Häufigkeit auf das würde Heißen in 10% der Fälle gewinnt ein Bewerber mit über 80% seinen Wahlkreiss und das unabhänig von der Anzahl der Mitbewerber.
    Also ist die erste Stelle nicht geeignet auf Benford zu testen, die 2. ist im Bereich des Möglichen und damit OK.

  148. johann 16. Oktober 2018 at 01:46
    Es müßte heißen: (…) geben sich hinterhältig-lauernd.

    Genau. Widerlich.
    Was für ein ekelhaftes Geschmei§§.

  149. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 15. Oktober 2018 at 20:39

    Merkel dieses marxistische SED/FDJ Saustück hat sich doch heute tatsächlich hingestellt und die Koalition aus CDU/SPD als Ganzes für das schlechte abschneiden bei den Wahlen verantwortlich gemacht

    Merkel selbst stellte sich in ihrer Rede so hin, dass es so aussehen soll als hätten ihre Rechtsbrüche nichts mit dem schlechten abschneiden von CDU und SPD zu tun.
    Dieses dreckige kommunistische Propagandamiststück erdreistete sich tatsächlich und äußerte, dass sie jetzt gerne persönlich das Ruder in die Hand nehmen möchte um die Koalition aus CDU und SPD wieder nach vorne zu bringen.

    Diese Frau ist aus dem gleich Holz geschnitzt wie die dreckige Honecker-Mielke Bagage.

    Ich schätze diese Verbrecherin werden wir Deutsche nur mit ganz harten Bandagen weg bekommen.

    Wie diese miese Dampfnudel alles versucht, ihren verfetteten Corpus um jeden Preis im Kanzleramt zu halten. Ein widerliches Schauspiel! Hätte dieses Politbüro-Stück die mindeste Vorstellung von Geschichte, würde se glasklar erkennen, wie rapide ihr Stern auf allen Ebenen im Sinken ist. Und dann wüsste sie, dass solche Entwicklungen, einmal in Gang gesetzt, Eigendynamik gewinnen. Bald wird der Tag kommen, an dem ihre gesamte Hofpresse das Scheusal zum Abschuss freigibt. Spätestens in einem Dreivierteljahr ist die nicht mehr Kanzlerin – und wenn sie sich noch so dreht und windet. Und ohne Politik bleibt diesem machtbesessenen, kinderlosen Etwas rein gar nichts – die Alte kann wird sich auch über ihre Kohle nicht freuen können. Und sie wird nach dem Ausscheiden munter von allen Seiten demontiert werden. Sie wird zusehends verfallen und mit 70 wie ihre eigene Mumie aussehen. Die gerechte Strafe für das, was sie unserem Land angetan hat.

  150. Auch im Deutschlandfunk gab es vor einigen Tagen eine wohlwollende Besprechung des neuen AKK-Buchs. Damit dürften die beiden Verfasserinnen schon mal ganz vorne dabei sein bei der Postenvergabe im Presseamt unter AKK. Vorausgesetzt, man findet neue Posten für Stefan Seibert und Martina Fietz……….

    Kristina Dunz und Eva Quadbeck

    „Ich kann, ich will und ich werde. Annegret Kramp-Karrenbauer“

    Annegret Kramp-Karrenbauer gilt als aussichtsreiche Kandidatin für die Nachfolge von Angela Merkel als CDU-Chefin. Zwei Journalistinnen haben sich daran gemacht, die Führungsqualitäten und Visionen der Politikerin darzustellen.

    Tonia Koch
    im Gespräch mit Melanie Longerich

    Die Mission der Buches sei klar, so die Rezensentin: „Hier steht eine in den Startlöchern, die kann das, die will das und nun lasst sie mal machen.“ Saarland-Korrespondentin Tonia Koch hat Kramp-Karrenbauer in ihrer Zeit als saarländische Ministerpräsidentin lange begleitet.

    Die CDU-Politikerin lasse sich im Buch als eine Vertreterin des „Typus der scheinbar unscheinbaren Frau“ darstellen, zudem werde ihr ein „unbedingter Machtwille“ attestiert, der sie „bis ganz nach oben“ bringen könne.
    Parallelen zur Kanzlerin

    Die Autorinnen versuchten, vor allem Parallelen zu Angela Merkel aufzuzeigen. So werde auch Annegret Kramp-Karrenbauer häufig unterschätzt, heißt es. Eine Einschätzung, die Tonia Koch nicht teilt, vielmehr diene der Merkel-Vergleich dazu, die Kanzlerinnen-Fähigkeiten der CDU-Generalsekretärin zu betonen.

    Darüber hinaus verbinde die beiden Politikerinnen, dass sie „risikobereit und entschlossen“ seien und eine „gewisse Härte gegen sich selbst“ zeigten, so die Autorinnen.
    Die politischen Motivation kommt zu kurz

    Zu kurz komme im Buch dagegen eine klare Abgrenzung zu Angela Merkel. Ebenso würden Aussagen, die Kramp-Karrenbauer in den im Buch aufgeführten Interviews trifft, nicht genügend aufgegriffen. Auch über ihre politische Motivation erfahre man zu wenig, die letzten 20 Jahre ihres politischen Wirkens kämen kaum zur Sprache.

    Lesenswert sei das Buch trotzdem, so Tonia Koch. Kramp-Karrenbauer habe sich dem Leser geöffnet. Zudem spiele das Buch im politisch sehr spannenden Sommer 2018, als Horst Seehofer die Koalition ins Wanken gebracht habe und Annegret Kramp-Karrenbauer als frisch gewählte Generalsekretärin in Krisensitzungen ihr Können unter Beweis stellen musste. Zwar nur als Randfigur, findet die Rezensentin, für die Autorinnen steht aber fest: Annegret Kramp-Karrenbauer hat in der Krise Führungsqualitäten bewiesen.

    https://www.deutschlandfunk.de/kristina-dunz-und-eva-quadbeck-ich-kann-ich-will-und-ich.1310.de.html?dram:article_id=429990

    Nicht weiter überraschen dürfte die Person und Karriere von DLF-Frau Tonia Koch, als Saarländerin ein Landeskind von AKK…..:


    Saarland
    Tonia Koch
    Adresse: Landesstudio Saarland
    Funkhaus Halberg
    66100 Saarbrücken

    saarland (at) deutschlandradio.de

    Meine ersten journalistischen Anläufe habe ich 1982 beim Saarländischen Rundfunk unternommen, für den ich drei Jahre später als Hörfunk-Korrespondentin nach Brüssel ging. Eine spannende Zeit. Die Nato rüstete ihre Atomwaffenarsenale ab und die EU gestaltete den Binnenmarkt. Ganz neue Themen wurden erstmals diskutiert: Umweltpolitik. Etwas für die „Jungen“ waren die alten Hasen in Brüssel überzeugt und so kam ich schon früh in Kontakt mit dem Deutschlandfunk. Nach fast sechs Jahren Brüssel machte ich für ein paar Jahre Fernsehberichterstattung für den SR mit Schwerpunkt Wirtschaft. Dann folgte ein Wechsel in die Industrie. Sechs Jahre lang leitete ich die Pressestelle der Saarbergwerke AG. Eine schöne und lehrreiche Erfahrung, die mir bis heute dabei hilft, Entscheidungsprozesse nachzuvollziehen. Aber, es war eben nicht die richtige Seite. Es zog mich zurück in den Journalismus. Seit über zehn Jahren berichte ich inzwischen für das Deutschlandradio, aus dem Südwesten Deutschlands, aus Luxemburg und aus dem nahen Frankreich.

    https://www.deutschlandradio.de/landeskorrespondenten.245.de.html

  151. Mens sana…, 15.10. 22:00

    …dass es geradezu undemokratisch wäre, wenn die Grünen nicht Teil der neuen Regierung würden. Als wenn es so wäre, dass die beiden größten Parteien eigentlich standardmäßig verpflichtet wären, eine Groko zu bilden.

    Wenn die AfD diese 17% errungen hätte, würden die Grünen bestimmt auch so argumentieren.
    *Ironie aus*

  152. @ VivaEspaña 16. Oktober 2018 at 01:55

    Ich kann, ich will und ich werde

    Dieser häßliche Vogel. Und so ein Selbstbewußtsein.
    Richtig sprechen kann DAS auch nicht.
    Es ist unglaublich, was einem hier täglich zugemutet wird.

    Absoluter Größenwahn und Hybris.
    Yes, we can & wir faffen daff ist ja peanuts dagegen:

    https://buch-findr.de/media/ich-kann-ich-will-und-ich-werde-2_9783549076514_295.jpg

    ANNEKRÖT MUSS WEG

    Die Anne-Kröte hat kein Selbstbewusstsein – das ist vorgeschoben und gespielt. Die hat eher das Trauma, dass man sie so leicht übersieht. Wenn man – ich hatte mal die „Ehre“ – neben dieser unscheinbaren, unattraktiven Frau steht, überkommt einen eher Mitleid. Ich gehe im Übrigen fest davon aus, dass die Merkel nicht beerben wird.

  153. johann 16. Oktober 2018 at 01:57

    Annegret Kramp-Karrenbauer gilt als aussichtsreiche Kandidatin für die Nachfolge von Angela Merkel als CDU-Chefin

    Das ist das Schlimme.
    Und dann als BKIn.

    Die muß noch VOR Merkel weg.
    Sonst hat Mehrkill zu viel Zeit, diesen Repto anzulernen.

  154. johann, 16.10. 01:57

    Annegret Kramp-Karrenbauer gilt als aussichtsreiche Kandidatin für die Nachfolge von Angela Merkel als CDU-Chefin.

    Wieso Kandidatin? Wieso kein Kandidat? Wenn schon (wieder) eine Frau: Als viel besser geeignete Kandidatin würde ich z.B. Frau Dr. Weidel bezeichnen, um nur eine zu nennen.

  155. Wuehlmaus 16. Oktober 2018 at 02:01

    Schön, wenn es so wäre.
    Ich habe sie heute reden hören und gesehen, in gelb (ist der Neid) mit so einem Schei§§-Button an der Bluse (den trägt der Puffier auch, ist wohl von der Wahlkrampf-Werbeagentur…), da kam sie sich aber als die ganz große StaatsmännIn vor.

  156. @gonger 16. Oktober 2018 at 00:44

    Weil Hessen schon lange rotgrün ist.
    Hier trat ja auch Joschka Fischer in Turnschuhen sein erstes Ministeramt an.

  157. Unser Land wird nicht zur Ruhe kommen,
    solange der Mehrkill noch existiert.

    Und da fragt man sich,
    warum aus der gepeinten CDU heraus denn nicht die Schritte gegangen werden,
    den Mehrkill zu beseitigen?

    Ich mein:

    wie endlos muss ein Desaster denn sein, um irgendwann auch mal zu blicken,
    dass einer verquaste SED-Tyrannin kein „ewiger Schutz der Demokratie“ zusteht?

    Mehrkill hat in ihrer Idiotie, zig-fachen Tod, Verstümmelung und jede sonst nur erdenkliche Pein, über die Einheimischen gebracht.

    Warum sollte diese abartige Idiotin ein Recht auf Leben haben???

    Zumindest sollte diese entgleiste Irre in Ketten gelegt werden und dann so verdorren,
    wie sie es zahllosen einheimischen Opfern ihrer Idiotie, zugemutet hat.

  158. Demokratie statt Merkel 16. Oktober 2018 at 02:26

    Warum?

    Weil DER MEHRRRKILL mit dem Teufel im Bunde ist.

    👿

  159. NieWieder 16. Oktober 2018 at 02:20

    @gonger 16. Oktober 2018 at 00:44
    Warum stehen in Hessen die Grünen mit dem Araber so gut da?
    ——–
    Frag‘ bitte die Hessen: Ich weiss es nicht . Ich bin Norddeutscher. Ich kenne den Hochtaunus, d.h die Motorradwelt da oben aber nicht jeden Winkel. Vielleicht ist der Tarek ein Guter und hat sich integriert? Oops Willkommen!
    Es sollten hier lieber mal Hessen schreiben. Die „Geschichten aus der Provinz“ lese ich am liebsten.

  160. „Natürlich sind wir bereit, Verantwortung für dieses schöne Land zu übernehmen“, sagte Schulze. Das klingt wie eine gefährliche Drohung.

  161. Diese grüne Jubelmaid ist brandgefährlich.
    Äußerst brandgefährlich. Sie ist der Korken auf die Flasche einer brandgefährlich dummen Wählerschaft.
    Diesen Schreihals will kein Söder im Kabinett erleiden müssen.
    Schon deshalb sind die Grünen in Bayern für eine Koalition OUT…

  162. VivaEspaña 16. Oktober 2018 at 01:55

    Ich kann, ich will und ich werde
    [..]

    _______________________________

    Sollte als Kampfspruch verwendet werden..(Danke >AKK <<<was für n Sche….)

    „Ich kann, ich will und ich werde Widerstand leisten“

    😀

  163. „„ Eines ist dein Mögen, / und ein Andres ist dein Müssen; / Nicht dein Herz nach seinem Wunsche, / Nach der Pflicht frag‘ dein Gewissen.“
    Friedrich Wilhelm Weber

  164. „Wenn Du ein Schiff bauen willst,dann rufe nicht die Menschen zusammen,um Holz zu sammeln,Aufgaben zu verteilen und die Arbeit einzuteilen,sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer.“
    Antoine de Saint-Exupery
    https://www.youtube.com/watch?v=RE4DQ-6Cna8

    Auch inkompatiblere Sehnsüchte, von in Sozialsystemen sich pudelwohl Fühlenden, können punktuell vorkommen, sind aber im Gut- und Gerne Land so gut wie unbedeutend, bzw. gar nicht mal so ungerne gesehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=iR1JjVIHT-E
    https://www.youtube.com/watch?v=iR1JjVIHT-E

  165. RotGrün und CDU/CSU kommen einfach über die Tatsachen nicht hinweg – Asyl ist kein Recht sondern eine so genannte Bittleihe!
    https://de.news-front.info/2018/10/15/matteo-salvini-hat-angeordnet-migranten-in-fluchtlingsaufnahmezentren-zu-uberstellen/
    https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/actions/submit/notvisibleposition/FuAPortletRating?p.execution=e1s1&gentics.ts=1539656697
    auch wenn sie mittels HokusPokus ihre Zaubersprüche wie NAZI,Fremdenfeind, etc. mittels Geschrei hinausbrüllen, es ändert nix an dieser Tatsache!

  166. Ob die Grünen wirklich soviel Stimmen bekommen haben wie für sie gezählt wurden, darf stark angezweifelt werden. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article182149468/Hamburger-Buergerschaftswahl-2015-Manipulation-durch-gruenen-Wahlhelfer.html#Comments.
    Schon bei der Bremerbürgerschafftswahl fand Massiver Wahlbetrug zu Gunsten der Grünen statt, jetzt wurde auch Wahlbetrug in Hamburg festgestellt von Grünen Wahlhelfern, welche Wahlergebnisse wurden noch gefälscht, ich bin sicher das bei uns in Baden-Württemberg ganz massiv von Kretschmann Fans gefälscht wurde!

  167. WahrerSozialDemokrat 15. Oktober 2018 at 23:18

    Grüne denken sie würden Gold kacken können! Das ist deren größtes Problem!

    Hihi. Dann denkt ein Schwuler, er würde Gold schürfen.

  168. Meiner Meinung nach gehören die pädophilen grünen Linksterroristen hinter Schloss und Riegel und niemals in die Politik.

  169. @ Kirpal 16. Oktober 2018 at 00:56

    http://mannikosblog.blogspot.com/2018/10/wahlbetrug-in-bayern-die-ergebnisse-der.html

    Angeblich, she. Link, könne mit dieser Analyse berechnet werden, dass die Wahlendergebnisse der eben stattgefunden Bayernwahl so nicht stimmen können…
    ________________________
    Natürlich können sie Stimmen sie sind nur unterschiedlich wahrscheinlich!
    Nach Benford treten die 8 und 9 ca mit 5% Häufigkeit auf das würde Heißen in 10% der Fälle gewinnt ein Bewerber mit über 80% seinen Wahlkreiss und das unabhänig von der Anzahl der Mitbewerber.
    Also ist die erste Stelle nicht geeignet auf Benford zu testen, die 2. ist im Bereich des Möglichen und damit OK.
    ______________________________
    Für %-Zahlen gilt die Benford-Verteilung sicher nicht. Die wurden bei der Analyse aber auch nicht verwendet. Sondern, soweit ich das gesehen habe, absolute Wählerzahlen. Das ist also zunächst mal kein Argument gegen diese Analyse.

  170. Ich darf im ganzen Bayern-Getümmel das doch nichts verändert hat ( 30% wählen linke Schüler-Kommunisten, der Rest wählt weiterhin konservativ) ein anderes Thema kurz andeuten, für das die AfD einen SACHVORSCHLAG bringen sollte. Im übrigen ist das das linke Berlin als Sinnbild für ihren Misserfolg. Wenn die AfD einen genialen Rentenvorschlag bringt, öffnet sie die Tore für ganz neue Wähler-Welten!
    ________________________________
    aus Huff.Post

    POLITIK
    16/05/2018 10:46 CEST | Aktualisiert 01/08/2018 14:42 CEST
    Berliner Rentner kann Miete nicht mehr zahlen – jetzt wandert er aus
    „Mit meiner Rente bin ich in Deutschland lebendig begraben.”

  171. So leid es mir für die AFD in Bayern tut, aber ich bedanke mich ausdrücklich bei allen
    Bayern, die der AFD nahe stehen und trotzdem den Freien Wählern ihre Stimme gegeben
    haben.
    Die 5 – 6%, die die AFD dadurch nicht bekommen hat, sind zu verschmerzen, mit Hinblick
    auf die Verhinderung der Grünen in der Regierung.
    Alles richtig gemacht!

  172. Bald gehen dem Anton wieder die Mikrofine durch.

    …Nahles schweigt und Ralle grollt,
    „doch der Schulz-Zug weiterrollt.“
    Fürwahr,
    Pöbel-Ralle ist ein großer Seher.

  173. Die Medien hatten bereits zuvor die Grünen bei 18% gesehen. Das es dann tatsächlich so kam, ist für mich kein Zufall. Das hier manipuliert wurde, steht für mich fest. Von daher sage ich es auch noch 100 mal, das Ergebnis der Grüne3n mit ihrer Vernichtungspolitik gegen das eigene Land und Volk ist erstunken und erlogen. Ich lasse mich durch nichts und niemanden vom Gegenteil überzeugen.

    Den 30% Links-Wählern in Bayern werden die Grünen hoffentlich all ihre Besitztümer nehmen und sie den „Armen“ der Welt zukommen lassen, denn wer eine Partei wählt, die alles Deutsche vernichtet sehen will, sogar gebombt, wie Fatima Roth auf dem Transparent mitführte, „Bomber Harris do it again“, der ist unwählbar. Ihr GRÜN Wähler habt Euch schuldig gemacht an der Zeerstörung und am Untergang Deutschlands.
    Bayern war in der Tat mal ein Bundesland, das stolz auf sich sein konnte, aber das WAR einmal.

  174. Habeck hat seine Wahrheit rausposaunt, nämlich dass, was er und seine Grünen wirklich denken. Mit Nachdenken ist da auch nicht viel.

    Und dann noch Schulze … Wenigstens hat sie eine abgeschlossene Ausbildung, und die kann wirklich nicht jede/r Grüne vorweisen. Ihr Schulsprecherin-Gehabe hat sie bis heute nicht abgelegt, muss wohl zu schön gewesen sein damals.

    Vielen, vielen Dank, dass Söder auf eine Koalition mit den Grünen verzichtet. Vielen, vielen Dank!

  175. Für Hessen sehe ich das Ergebnis ähnlich, denn auch hier sind die Menschen Gehirngewaschen durch Linke Medien und einen Linken MP Bouffier, der zwar vorgibt konservativ, also CDU zu sein, aber genau das Gegenteil tut, denn er hält brav die Hand seiner Stasi Führerin und unterstützt ihre verbrecherische Vernichtungs-Politik um an seiner luxuriösen Versorgung festzuhalten. Was tut man doch nicht alles für Geld und Macht. Politiker haben kein Gewissen, sie gehören hinweggefegt. Hier gehören Menschen hin, die nicht aus der Politik kommen und deshalb auch nicht so korrupt und kriminell sind.

  176. Erbsensuppe…..20:39,
    Deinem Kommentar stimme ich nicht nur 100, sondern 1000%ig zu, danke für die treffenden Worte. Ich hätte es nicht besser ausdrücken können.

  177. Die Grünen werden alles daran setzen, das die Stasi Hure Merkel den Global Pact of Migration of the UN/Refugee unterschreibt. Dann geht ihr Wunsch ihrer Vernichtungspolitik gegen Deutschlands endlich in Erfüllung.

  178. Für das Volk arbeitet keiner immer gegen das Volk, nur wenige dürfen es geniessen, die Geldeintreiber!
    Die Stimmen sind gefälscht, man sieht es doch!

  179. Wer wählt denn sowas?
    Diese kreischige Trine ist wohl sowas wie Claudia Roth in jung.
    Wo nehmen die Grünen eigentlich solche Weibspersonen her?

  180. Forenpilot 15. Oktober 2018 at 22:56
    ThomasEausF
    „Erst wollen sie alle Deutschen zu einem E-Auto verdonnern und dann sorgen sie dafür, daß das
    Stromnetz zusammenbricht.

    Insbesondere das polnische Stromnetz durch unkontrollierte Stromflüsse aus den Überschüssen der Norddeutschen Windkraft.Die Polen wollen dies durch einen sog. „Phasenschieber “ verhindern.
    Die Grünen beweisen dadurch mal wieder, dass es nicht weit her ist mit ihrer Europa-Freundlichkeit.
    Und was des E-Auto anbetrifft: ist es nicht eine grüne Fordrung, dass jedes Elektro-Auto, das neu zugelassen wird, mit 6000 Euro gefördert werden?

  181. @ WahrerSozialDemokrat 15. Oktober 2018 at 23:47

    „Nöö, wünsch ich nicht, will ich auch nicht, habe ich auch nie behauptet! Und einen Vielfaltspinsel-Staat mit Atheisten wie Ihnen will ich auch nicht.“

    Gott bewahre! Was passiert, wenn die Atheisten die Macht ergreifen, sieht man 1789 (Frankreich) und nach 1917 in Rußland. Bin kein Atheist.

  182. Von den Grünen war bei diesem Wahlergebnis kein anderes Verhalten zu erwarten. Es sind halt die Bundesdeppen. Die eigentliche Kathastrophe ist doch, dass die schlauen Bayern diese Nullen in diesem Umfang gewählt haben.

  183. Hoffnungsschimmer 16. Oktober 2018 at 06:25

    So leid es mir für die AFD in Bayern tut, aber ich bedanke mich ausdrücklich bei allen
    Bayern, die der AFD nahe stehen und trotzdem den Freien Wählern ihre Stimme gegeben
    haben.
    Die 5 – 6%, die die AFD dadurch nicht bekommen hat, sind zu verschmerzen, mit Hinblick
    auf die Verhinderung der Grünen in der Regierung.
    Alles richtig gemacht!
    ————————————————————————————————————
    Das sehe ich ganz anders. Ich wünschte mir das Schlimmstmögliche bei der Regierungsbildung.
    Bei CSU+FW wird es so weitergehen wie bisher und Michel wird wieder einschlafen, vielleicht für immer.
    Und vielleicht ist es auch besser so!

  184. „Grüne“ sind oft, aber nicht unbedingt immer dumm im Sinne von physiologisch bedingter Hirnschwäche. Oft ist es die mentale Zwangsjacke ihrer Ideologie, welche zur Wahrnehmungsstörung der Wirklichkeit führt.

    Aber es gibt auch richtig dumme Menschen bei B90, und eine davon ist Schulze.
    Die plappert noch dämlicher daher als Roth oder diese neue neben Habeck, deren Namen ich mir nicht merken kann und will, die mit dem Netz als Speicher.

  185. Made in Germany West 16. Oktober 2018 at 07:20

    „Habeck hat seine Wahrheit rausposaunt, nämlich dass, was er und seine Grünen wirklich denken.“

    Habeck hat sich schon lange als gefährlicher Möchtegernmao entlarvt.
    Dem quillt der Totalitarismus aus jeder Pore. Genau darum wählten die Grüne den ja zum Führer.

  186. 18_1968 16. Oktober 2018 at 09:52

    Aber es gibt auch richtig dumme Menschen bei B90, und eine davon ist Schulze.
    Die plappert noch dämlicher daher als Roth oder diese neue neben Habeck, deren Namen ich mir nicht merken kann und will, die mit dem Netz als Speicher.

    Deswegen gibt es bei den Grünen (und anderen linkssadistischen Sekten) auch die Doppelspitze. Heißt: Die Führung übernimmt immer ein Mann und eine Frau. So sieht es schön nach ausgewogenem Geschlechterverhältnis aus, aber in Wahrheit wissen auch die Grünen, dass eine Frau alleine an der Spitze die Karre gegen die Wand fahren würde. Also bekommt sie einen Mann zur Seite, der noch prinzipiell logisch denken kann, das aber nur aus sadistischen Gründen nicht tut.

  187. Eine euphorische grüne Spitzenkandidatin, der am Wahlabend offenbar die Endorphine durchgingen. Eine öffentlich-rechtliche Wahlberichterstattung, die sich vom Halo-Effekt der hohen grünen Prozentzahlen blenden ließ. Am Tag nach den Bayerwahlen ist der von den Medien geschürte grüne Konfetti-Hype weitgehend verflogen. Die bayrischen Wähler haben nicht revolutionär abgestimmt, so die nüchterne Analyse, sondern bürgerlich. Rund 65 Prozent wählten konservativ (CSU, Freie Wähler, AfD, FDP), rund 30 Prozent links (Grüne, SPD, Linke). Das sind die Fakten.
    __________________________
    Damit hat PLUTO völlig recht!

    Der grüne „Sieg“ in Bayern vom Sonntag verhält sich innerhalb des Linkskartells von SPD, Grünen, Linkspartei – die „Kümmerlinge“, wie Bruno Kreisky die Kommunisten nannte, von DKP und MLPD, nicht zu vergessen! -, verhält sich wie ein Eingriff im System kommunizierender Röhren. Die Linkspartei ist (wieder) nicht im Landtag vertreten, und was die Grünen gewonnen haben, hat die SPD verloren!
    So what!?

    Bei den Grünen als tugendterroristischer Verzichts- und Verbotepartei und ihrer zum erheblichen Teil ganz extrem naiv-dämlichen Anhängerschaft dürfte vor allem der Sommer und die Klimahysterie eine Rolle gespielt haben, nach dem selbstgerechten Motto: „Grün wählen – Klima retten – Gutmensch sein“!

    Die soziale Kompetenz der Grünen mit ihrem Sozpäd-Sozialismus als ausschließliche Förderung asozialer, perverser und exotischer „Randgruppen und Minderheiten“, von Kinderfickern bis Salafisten, deren sozialstaatliche und sorgenfreie Rundumversorgung die „Nazis“ aus „Scheißdeutschland“ gefälligst zu erwirtschaften haben, wird die grüne Wählerschaft ganz schnell wieder davonlaufen lassen, wenn weiterhin der Strom abgestellt und politisch verteuert wird, und weitere Denk-, Sprech- und Handlungsverbote durchgesetzt werden: Fahrverbote als Nächstes!

    Die Grünen, die die offiziöse „Politik“ des Systems Merkill am nachhaltigsten prägen, ob als „Regierungs“partei oder „in Opposition“, sind ja die nur scheinbar „erfolgreiche“ Speerspitze der linken Kulturrevolution, aber wegen ihrer unpopulären, einschneidenden und ausschließlich an fremden Interessen und „Randgruppen“ orientierten „Politik“ auch deren Achillesverse.

    Inzwischen gehen vor allem die Lehrer reihenweise von den linken Fahnen, wenn sie tagtäglich mit den eingeschleppten Problemjugendlichen – MUFls und NAfris – und deren Bildungs- und Wissensresistenz, Gewaltaffinität und deren Anspruchs- und Forderungs“denken“ konfrontiert werden. Vor allem die Lehrerinnen!
    Polizist/innen, Mitarbeiter/innen von Jobcentern, Sozial-, Jugend- und Ausländerämtern, Beschäftigte von Verkehrsbetrieben sind da freilich schon weiter.

    Natürlich wird ein harter Kern von „Linkswählern“ immer bleiben, nämlich als interessierte Beschäftigte und Profiteure einer aufgeblähten Sozial-, Asyl- und Migrationsindustrie.
    Ob die nun aber eher grün oder sozialdemokratisch oder Linkspartei wählen, kann uns Steuer- und Leistungs-Normalos am Ar… vorbeigehen.

    Gefährlicher ist freilich, wenn die rot-grüne Bande muslimische Problemzuwanderer weiterhin massenhaft „einbürgert“ – vorrangig mit privilegierten „doppelten Staatsbürgerschaften“ – und gegen die Bevölkerung „Scheißdeutschlands“ als „Wahlvolk“ in Stellung bringt!
    Besonders Grüne und SPD „fischen“ in den muslimischen und türkischen Milieus nach Wählern. Milieus, die vor allem autoritär bis ISlam- und turkfaschistisch orientiert sind – also rechtsextremistisch im besten Wortsinn!

    Insgesamt haben die Parteien de Linkskartells innerhalb des herrschenden Blockparteiensystems außer sozialen Phrasen wie „Gerechtigkeit“ nichts mehr zu bieten. Der „Gerechtigkeits“kretinismus fällt dabei noch vor den Marx´schen und Lassalle´schen Sozialismus zurück, und eine schwachsinnige „anti-rassistische“ Nivellierungs“politik“ ins Bodenlose auf Sozialkundeniveau der sechsten Klassen begeistert höchstens unreife Unter-Zwanzigjährige (und dauerhaft „junggebliebene“) wirklich!

    Die negativen Auswirkungen von Multikulti, Eurosozialismus und Energie- und Verkehrsplanwirtschaft auf Wohnungsmarkt, Gesundheits-, Bildungs- und Sozialsysteme, auf den Lebensstandard – und auf die „Arbeitswelt“ sind für die Mehrheitsgesellschaft äußerst schmerzlich! Auch bei letzterer, der „Arbeitswelt“, sorgen nämlich die muslimischen „Kültürbereicherer“ selbst noch als hartnäckigste Verweigerer von Leistung und Integration (in den „Arbeitsmarkt“!) für massivsten Arbeits-, Leistungs- und Lohn-Druck auf die Erwerbsbevölkerung!

    Die soziale Demagogie der Linken samt ihren sinistren Heilsdystopien gehören überall in West- und Osteuropa längst der Vergangenheit an, und das zeigt sich in deren Abstürzen, von der Partei der Arbeit der Niederlande über die österreichischen Grünen bis hin zur PD in Italien… Ciao! R. I. P.!
    Die Politik der AfD muss nun darin bestehen, das bürgerliche Lager weiter zu festigen und in die richtige Richtung zu treiben, wie dies der FPÖ in Österreich mit der ÖVP gelungen ist! Das bedeutet eine Union ohne Merkill und ihre Kastraten wie Kauder und Co.

    Und das ist erst der Anfang, angesichts einer rotgrün dominierten Medien“landschaft“ oder einer linksgrün politisierten „Justiz“, die amtsbekannte Terrorgefährder wieder einfliegen lässt.
    Italien und Österreich zeigen, dass zur Rückkehr zu normaler Rechtsstaatlichkeit die Regierungsverantwortung alleine nicht ausreicht!

  188. „Nein, aber Du hast wieder irgendein (Grusel) bild von Merkel verlinkt“

    Bitte achtet auf die Ausdrucksweise, es sagt ja auch keiner „weisser Schimmel, schwarzer Rappe…..)
    damit kann mann sich das „Gruselbild von Merkel“ auch sparen

  189. „Kindlich-naive“ ist die Kernvorstellung der Grünen, dass offene Grenzen zu Afrika mit seinen 1,3 Milliarden Einwohnern und ein gleichbleibend hoher Sozialstandard hier miteinander vereinbar sind. Gut 40% für das weltfremde Volk im Wahlbezirk München Mitte. Einseitige 24 h Berieselung durch die Systemmedien macht es möglich.

  190. 0Slm2012 16. Oktober 2018 at 10:35
    .
    Wir müssen
    diese linksgrüne,
    antideutsche Politik
    der Blockparteien als das
    benennen, was sie ist, nämlich als
    Minderheitenterror und folglich auch
    thematisieren, um wieder die Interessen
    der nochdeutschen Mehrheitsgesellschaft,
    die gezwungen wird, ihre eigene Abwicklung
    nicht nur demütig und schweigend zu
    ertragen, sondern auch finanziert,
    nach vorne zu bringen und dem
    Minderheitenterror als einer
    perversen Geißel der Zeit
    ein Ende zu bereiten.
    Sonst geht hier
    alles bald den
    Bach runter.
    Denn das
    ist das Gesetz
    der schiefen Ebene.
    Mit schrägen Typen und
    schrillen Tussen ist nichts Solides
    zu bauen; jedenfalls nichts,
    was auf länger auch
    Bestand haben
    kann wie zB.
    gegen den
    Islam.
    .

  191. Bis auf ein paar Großstädte liegen die Verhältnisse fast im Bereich 80 zu 20. 80 für Vernunft und 20 für Linksextremismus und Vollverblödung. Da kann Robert „Es gibt kein Volk“ Habeck noch so viel Unsinn verzapfen: die Bayern wollen in ihrer übergroßen Mehrheit das linke Umvolkungsgesindel mit ihren moslemischen Freunden aus Afrika und Arabien nicht haben. Am Besten wäre rorrotgrün sowieso dort aufgehoben, da können sie dann Ziegen f***en und kuzr Spaß haben, bevor ihre „Freunde“ sie zu Allah kackbar schicken.

  192. Wie hier die Grünen unterschätzt werden…

    Die seit 30 Jahren stattfindende Indoktrinierung in Schulen, Medien bzw fast allen Lebensbereichen wird eindeutig ihre Früchte tragen. Ergebnisse mit 15/18/20 % werden erst der Anfang sein.

    Nicht zu vergessen, dass die Indoktrinierung in den letzten Jahren nochmals massiv verstärkt wurde.
    Kein Werbespot der nicht Multikulti ist. Keine Fernsehserie wo es nicht entsprechend dem Weltbild vorgeht. Ein junger Mensch müsste nahezu übermenschlich stark sein, würden da keine Teilbereiche sich tief im Kopf verankern. Solange bei 90 % der Bürger die soganannte Klimakatastrophe die gefühlte Hauptbedrohung darstellt werden die Grünen mit den Guten gleichgesetzt. Solange wird ihr Erfolg immer größer. Solange man irgendwie das Gefühl hat mit den Grünen zumindest nichts falsch zu machen, werden sie Erfolg haben. Weil sie wollen ja nur „Gutes“. Toleranz, saubere Luft, einen gesunden Planeten, fröhliche Kühe… etc pp.
    Es kann ja auch niemand irgendetwas gegen saubere Luft haben. Aber die Grünen vereinnahmen sowas für sich allein. Sind sind quasi das Original der Guten.

    Eine „Umweltsau“ nach der anderen wird durch die Medien getrieben. Klima, Massentierhaltung, Plastikmüll, Lebensmittelverschwendung… etc pp. Sie haben die vollkommene Deutungshoheit.
    Leute wie Lesch machen heute Gesellschaftpolitik und haben das Monopol darüber zu entscheiden was gut und was böse ist.

    Man betrachte diese Faktenlage, und man weiss ganz sicher wohin die Reise geht.
    Sie haben gesellschaftpolitisch schon lange die absolute Mehrheit. Das wird Folgen haben.

  193. plakatierer1
    16. Oktober 2018 at 08:24
    Wer wählt denn sowas?
    Diese kreischige Trine ist wohl sowas wie Claudia Roth in jung.
    Wo nehmen die Grünen eigentlich solche Weibspersonen her?
    ++++

    Bei den grünen Tussen ist Politikgeschwafel vermutlich Sexersatz!

  194. Das_Sanfte_Lamm 15. Oktober 2018 at 20:58
    Koaliert die CSU mit den Grünen, war’s das endgültig mit der Glaubwürdigkeit.
    Dann haben wie die „Nationale Front 2.0“ wie bei Erich.

    ———
    Koaliert die CSU mit den Grünen, war’s das endgültig mit der Glaubwürdigkeit. Glaubst du die C*SU interessiert das? Und das bayrische Stimmvolk wird dann sagen, aber bei der nächsten Wahl, das hauen wir auf den Tisch, die Frage ist allerdings ob sie da noch ihre Lederhosen tragen dürfen, denn dies ist keine isslamische Bekleidung ! So wie heute schon in gewissen Prospekten die Gipfelkreuze verschwunden sind wird auch die Schweinehaxe, das Maß Bier und die Lederhose verschwinden.

  195. Jopema 16. Oktober 2018 at 08:53
    Von den Grünen war bei diesem Wahlergebnis kein anderes Verhalten zu erwarten. Es sind halt die Bundesdeppen. Die eigentliche Kathastrophe ist doch, dass die schlauen Bayern diese Nullen in diesem Umfang gewählt haben.

    ——–
    Schlaue Bayern, ist denn zweimal im Jahr der 1.April oder beginnt der 1.April in Bayern am 1.1. und endet am 31.12. ?

  196. Leute ihr könnt euch die Finger blutig schreiben. Die Ganovenregierung wird sich einen Dreck darum scheren.
    Nutzt eure Energien lieber sinnvoller.
    Wie z.B.:
    Kündigt eure GEZ Zwangsgebühr –
    Legt bundesweit die Arbeit nieder –
    Tretet aus der Kirche aus. Finanziert nicht weiter den Pfaffen ihre Sexpartys mit Kindern.

  197. Jeden Grünen-Wähler sollte man nach der Wahl fragen, was er genau über diese Partei weiß. Außer dem sog. Umweltschutz wird den meisten Leuten nichts einfallen. Bestimmt noch nie was von Deutschenhassern und Gender-Gaga gehört. Wird in den Medien totol tot geschwiegen.

  198. Sie geben sich als Naturschützer aus, sind aber selber die größten Naturzerstörer. An ihren grünen, unreifen, bitteren und giftigen Früchten erkennt man sie. So z.B. die Energiewende und die unbegrenzte Landnahme von so benannten Flüchlingen. Tausende von Hektar Natur gehen an Windräder und Hochspannungsleitungen bzw. Verkabelung verloren. Die unbegrenzte Einwanderung erfordert Hunderttausende von Hektar Natur für Wohnungen, sonstigen Gebäuden, noch mehr Straßen für den zunehmenden Verkehr, Müllhalden, Abwässeranlagen, aber auch Freizeitanlagen. Und das in einem bereits überbevölkerten Land, dem Rest des einstigen Deutschland. Wer Emotionen und Verstand gebraucht ohne auf die Realität und die Folgen zu achten, gehört nicht in die Politik. Dabei schützt angebliche Intelligenz vor Dummheit nicht.

  199. Ich habe mir die Sätze sehr wohl überlegt. Es sind alles nakte Tatsachen, die ich erwähnte. Ich glaube, daß ich dabei mehr untertrieben als übertriebn habe. Der Begriff Dummheit ist nun mal das Nichtbeachten der bestehenden Realität und das hat mit Intelligenz nichts zu tun!

  200. dem Hofreiter sollte man seine eigene Vorhaut über den Kopf ziehen, so bliebe einem wenigstens die blöde Visage erspart.

  201. Der Hofreiter kann sich seinen vermeintlichen Wahlerfolg in seine „gestylten“ Haare schmieren. Das ist das eigentlich gute an dem Resultat der Bayernwahl! Nichts ist es mit dem grünen Regieren! 🙂 🙂
    Ja, ja , der Sturz aus Wolke sieben tut weh und die Oppositionsbänke sind hart! 🙁 🙁

  202. Ich glaube es nicht. Für so dämlich habe ich nicht alle Bayern gehalten. Mal abwarten, bis die endgültigen Zahlen vorliegen. Dann sollen sich doch die einzelnen Bezirke mal Gedanken machen, welch LINKE – GRÜNE
    Ratten im Nest sitzen. Oder, fordert doch dann mal eine Neu-Auszählung. DA STIMMT WAS NICHT!!
    Gruss aus NRW!!

  203. att alle –
    anno domini 1986 – franz josef strauss: die grünen braucht keiner. …
    ein württemberger.

  204. Viele Bürger in unserem Land haben nicht kapiert, daß die Grünen grüne Themen vor vorgeben um andere Ziele und gesellschaftliche Veränderungen zu erreichen.

    Franz-Josef Strauß hatte einmal gesagt: Die Grünen sind Kommunisten im grünen Tarnanzug!!!

    Die AfD muss das jetzt in ihrer Oppositionsarbeit noch viel mehr herausstellen.

Comments are closed.