AfD-Bundestagsfraktionsmitglied Jürgen Braun schenkte den Altparteien  in seiner Rede zur Christenverfolgung am 19. Oktober ordentlich ein. Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann stimmte als einziges Mitglied der CSU/CDU/SPD-Front mit der AfD, die weltweite Christenverfolgung zu stoppen und zu sanktionieren.
Print Friendly, PDF & Email

Von LUPO | Dazu gehört Mut und christliches Selbstvertrauen: die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann stimmte als Einzige von 399 Mitgliedern der CDU/CSU- und SPD-Fraktionen gegen einen eigenen Regierungsantrag und indirekt für einen Antrag der AfD im Bundestag, die weltweite Christenverfolgung zu stoppen und zu sanktionieren.

Wer ist diese Frau? Sie ist evangelisch, verheiratet mit einem Pastor, hat drei Kinder und acht Enkel. Sie studierte Theologie, Romanistik und Pädagogik und trat 1976 in die CDU ein. Frau Motschmann kam über Schleswig-Holstein nach Bremen und war dort Mitglied in der CDU-Bürgerschaft sowie mehrere Jahre Staatsrätin für Sport und Kultur. Seit 2013 ist sie Mitglied des Bundestages, Mitglied im Bundesvorstand und seit 2018 Sprecherin der Unions-Fraktion für Kultur und Medien. Sie ist hochrangig verankert im Evangelischen Arbeitskreis und in der Frauenunion.

Der Antrag der AfD ist hochaktuell und brandeilig. Die Anzahl verfolgter Christen wird weltweit auf 200 Millionen geschätzt. Christen sind die am meisten diskriminierte Religionsgemeinschaft. Die AfD hat seit April im Bundestag einen vorzüglich fundierten und begründeten Vorstoß unternommen, um die Rechte der mit Tod und Diskriminierung bedrohten Christen zu stärken und deren Verfolgung zu stoppen. Die anderen im Bundestag vertretenen Parteien gönnen der AfD offensichtlich ihren klugen und dringend notwendigen Maßnahmenkatalog zur Abwehr des Schreckens nicht. Ihre Taktik: verzögern, umformulieren, schließlich ablehnen und eigenen Antrag mehrheitlich durchbringen. Mussten Christen inzwischen leiden, weil man der AfD nicht den Erfolg gönnte?

„Das tut man nicht, wenn es um gekreuzigte Menschen in Syrien geht, um von Bomben zerfetzte Kopten in Ägypten“, hielt der AfD-Abgeordnete Jürgen Braun den anderen Parteien am Freitag im Bundestag ihr Verhalten vor. Er meinte damit die monatelange Verzögerung durch „Aufklärungsbedarfe“, die dazu herhalten mussten, um den bereits im April eingebrachten AfD-Antrag mehrfach nicht in den zuständigen Ausschuss und ins Plenum zu bringen. „Dass diese Debatte heute überhaupt stattfindet, ist ein Erfolg der AfD“, so Braun:

Die AfD fordert in ihrem Papier eine härtere Gangart gegenüber Staaten, die sich weigern, die Religionsfreiheit von Christen und anderen religiösen Minderheiten zu achten. Zum Beispiel über die Kürzung/Streichung von Entwicklungshilfeleistungen. Man sollte die deutsche Marktmacht stärker in Anspruch nehmen und über EU-Ebene Druck auf Staaten ausüben, Rechte von Christen zu achten.

Braun:

„Sie haben das Thema viermal von der Tagesordnung abgesetzt, Sie haben diese bitter nötige Debatte um volle vier Monate verzögert.“

Nun endlich lägen zwei weitere Anträge vor von Union und SPD sowie von den Grünen. Was darin stehe, so Braun, sei auch nicht grundlegend falsch; aber es seien zwei Anträge voller überflüssiger Allgemeinplätze, viel zu gefällig, zu lau. Braun unter Bezug auf die Offenbarung des Johannes, Kapitel 3, Vers 16:

„Laue Christen sind halbe Heiden. Ein Antrag, der für alle und jeden passt, ist lau!“

Es gab am Schluss drei namentlich geforderte Abstimmungen: über einen Antrag der Regierungsfraktionen, über einen Antrag der Grünen und über eine Ausschuss-Beschlussempfehlung, den AfD-Antrag abzulehnen. Dabei wurde der Regierungs-Antrag mehrheitlich angenommen, der Grünen-Antrag abgelehnt und die Beschlussempfehlung mehrheitlich angenommen, den AfD-Antrag abzulehnen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

87 KOMMENTARE

  1. Ein Antrag, der für eine angeblich „christliche“ Union eigentlich ein Selbstläufer sein sollte – aber diese Herrschaften würden mit Behagen den Genoziknopf gegen die länger hier Lebenden drücken, wenn ihn die größte aller Führerinnen ihnen hinhalten würde.

  2. Diese Faschisten-Verbrecher Regierung ist eine einzige Schande vor der ganzen Welt. Es ist aber alles so gewollt um den Muslimen zu gefallen. Christentum ist für sie verhasst und muß abgeschafft werden, so diese Hochverräter und Schwerverbrecher Bagage.

    „Abtrünnige, wisst ihr nicht, dass Freundschaft mit der Welt, Feindschaft mit Gott ist? Wer der Welt Freund sein will, der wird Gottes Feind sein. Oder meint ihr, die Schrift sage umsonst: Mit Eifer wacht Gott über den Geist, den er in uns hat wohnen lassen“? {Jakobus 4:4 ,5}

  3. Nun, in den Hinterzimmern der Union rumort es. Die Bayernwahl, nächste Woche dann Hessen, immer mehr Abgeordnete verlieren wegen FDJ-Merkel ihr Mandat, die Umvolksparteien befinden sich im freien Fall.

    Vielleicht traut sich jetzt der erste CDU-Rudolf Bahro aus der Deckung, der erste Stein, der die Mauer um FDJ-Merkels antidemokratischen Schutzwall einstürzen lässt….

  4. Die Ärmste!

    Ich bin sicher, Frau Motschmann bekommt wie der türkische Fußballer Ötzil eine Privataudienz bei Frau Dr Merkel.

    Dort wird ihr Frau Dr Merkel mit ihrer wohlklingenden Stimme erklären, dass ihr Verhalten nicht hilfreich sei und dann wird ihr Frau Dr. Merkel kurz eine vertrauliche Liste der Personen zeigen, die sie bereits aus Amt und Würden gekegelt hat.

    Wenn das nicht helfen sollte, dann wird der gute Onkel, vor dem mich meine Eltern als Kind immer warnten, sicherlich ein paar Stunden Zeit in seinem vielbeschäftigten Dasein als Wirtschaftsminister finden, um Frau Motschmann Frau Dr Merkels Anliegen vertiefend zu erklären.

    Darauf dürfen Sie wir Sie eventuell als AFD Mitglied begrüßen.

  5. Merkel ist das egal. Sie will nur an der Macht bleiben. Oder hofft sich auf Amtsimmunität wegen ihrer Verbrechen?

  6. Volksparteien saufen ab und die Wähler suchen ihr Heil bei den Grünen. Wie dumm muss man sein? Dagegen sind CDU/ SPD noch das kleinere Übel im Vergleich. Da kommt viel Arbeit auf die AfD zu um den Normalo-Wähler zu überzeugen. Ich dachte man wäre weiter in diesem Land. 🙁

  7. Super Klatschen an die Altschläfer von Herrn Braun.

    Demnächst will ich eine Rede von Frau Hatune Dogan im Bundestag hören,
    welche Schande Nevid Kermani dort beten zu hören, einem Taqqia-Monster.

  8. Ohoh…bei der Mafia ist es üblich nach so einer Tat einen Finger zu Opfern…Merkel hat bestimmt ne ganze Sammlung davon… 🙂

  9. Ich bin davon überzeugt, dass es in der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag noch so zwei bis drei Dutzend wahrhaftige Demokraten gibt, vielleicht gehört Frau Motschmann auch dazu, ich kenne sie aber nicht näher und kann das daher nicht beurteilen.
    Immerhin hat sie aber von ihren persönlichen demokratischen Rechten Gebrauch gemacht. Schlimm ist nur, dass das heutzutage eine hervorzuheben Verhaltensweise ist.

  10. GOLEO 20. Oktober 2018 at 18:05

    Das dachte ich auch. Die Freude über die Verluste der GroKo wird durch die Gewinne der Grünen zunichte gemacht.
    So kommen wir nur vom Regen in die Traufe.

  11. Dr. Christian Blex erklärt den Volksverdummern im Landtag von NRW, wie Lächerlich das Gefasel von der Klimarettung ist

    Das Klima wandelt sich seit 4,5 Milliarden Jahren und SPD/GRÜNE Trottel wollen uns erklären man könnte das Klima retten.

    https://www.youtube.com/watch?v=AmM68oUz4xs

  12. Lk 12,51 Meint ihr, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf Erden? Ich sage euch: Nein, sondern Zwietracht.

    Joh 9,16 Da sprachen einige der Pharisäer: Dieser Mensch ist nicht von Gott, weil er den Sabbat nicht hält. Andere aber sprachen: Wie kann ein sündiger Mensch solche Zeichen tun? Und es entstand Zwietracht unter ihnen.

    Das C im Namen gebührt in der „TAT“ der AfD!
    Das Herr Braun Frau Özoguz persönlich schätzt liegt wohl an der arabischen Höflichkeit dieser Heuchlerin.

    Amen Herr Braun. Danke LUPO.

  13. CDU macht bei der Zwangssubventionierung von Landschafts- und Waldzerstörenden ineffizienten Windrädern mit.

    Die Strompreise werden dadurch ständig für die Bürger steigen, weil sich der Staat die Subventionen für die überteuerten Windräder über die Stromrechnung vom Endverbraucher zurück holt.

  14. Anmerkung ,früher wurden die Hexen. verbrandt Die Grünen, sind die Todengräber des Abendlandes.Wann begreifen, die ARD u ZDF Zuschauer das !!! Betvorleger -Strom ,und Marx gehörne auch dazu .

  15. Angela Merkel kam heimlich und ohne Voranmeldung zu einem Besuch ins Saarland

    Offenbar hatte die Honecker Nachgeburt Angst vor spontanen Protesten am Veranstaltungsort, an dem sie nach dem Muster von Nordkorea vor ausgewählten Claqueren sprach.

    Die AFD steht im Saarland mittlerweile bei 18% und hat damit ihren Wert seit der letzten Landtagswahl verdreifacht.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/54-minuten-lob-fuer-das-saarland-und-europa-von-kanzlerin-merkel-in-neunkirchen_aid-33925995

  16. Die CDU kann das „C“ und das „D“ eigentlich sofort aus ihrem Logo nehmen und durch ein „M“ ersetzen.Muslim- Union.
    Das ist die wahrhaftige Bezeichnung für diesen Club der Demokratieverweigerer.

  17. CDU und GRÜNE zerstören größtes zusammenhängendes Waldgebiet in Hessen (Reinhardtswald) durch den Bau von ineffizienten Windrädern. Pro Windrad müssen über 1,0 ha Wald abgeholzt werden, hinzu kommen Schneisen für die Anfahrt der riesigen Bauteile.

    Das sind dann die tollen GRÜNEN Umweltschützer die sich im Hambacher Forst als Waldschützer aufspielen. Das perverse ist aber, dass die CDU bei dieser beispiellosen Landschafts- und Naturzerstörung mitmacht.

    Zum Machterhalt macht die CDU jede Sauerei der pädophilen GRÜN Partei mit.

    Widerlich, um mit dem einzigen Wort, welches Heiko Maas fehlerfrei aussprechen kann, zu reden.

  18. Es wird immer perverser! Jetzt bekommt ein Mohammedaner eine der Hauptrollen bei den Passionsspielen in Oberammergau.

    .

    „Passionsspiele in Oberammergau

    Muslim wird eine der Hauptrollen spielen

    Bei den nächsten Passionsspielen im bayerischen Oberammergau im Jahr 2020 wird ein 18-jähriger Muslim aus dem Ort zu den Hauptdarstellern gehören. „Er ist für den Christus noch zu jung, aber er wird einer der drei großen Apostel werden: Johannes, Petrus oder Judas“, kündigte Regisseur Christian Stückl im „Spiegel“ (Samstag) an.

    Am Samstag erfährt die Öffentlichkeit, wer in eine der 20 Hauptrollen schlüpft. Die genaue Besetzung wird von Gemeinderat und Spielleitung in geheimer Sitzung in der Nacht zuvor beschlossen. Nach Angaben der Veranstalter werden rund 2.500 Frauen, Männer und Kinder aus Oberammergau am Spiel vom Leiden und Sterben Jesu Christi mitwirken, das seit 1634 in der Regel alle zehn Jahre aufgeführt. Alle Darsteller müssen in dem Ort gebürtig oder mindestens 20 Jahre ansässig sein“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/18-jaehriger-aus-dem-ort-muslim-wird-bei-passionsspielen-in-oberammergau-eine-der-hau

  19. Drehen wir die ganze Sache doch mal rum: 398 (!!!) Abgeordnete haben also kein Problem damit, dass Christen auch weiter verfolgt und abgeschlachtet werden können..?! Was kommt als nächstes: Dass Moslems Juden in Deutschland und Europa wieder ungeniert verfolgen dürfen?? Der Rückfall in alte, unliebsame Zeiten, er ist nicht mehr zu bremsen!!!

  20. Zivilcourage, sonst so inflationär und dabei meistens fälschlich verwendet, wo es um die Einschüchterung von Andersmeinenden geht, ist unter den Unionisten ganz offensichtlich rar geworden. Anders ist mir diese mutige Frau, die als einzige es sich gewagt hat, aus den Vorgaben ihrer Partei, damit aber immer auch Merkels selbst, auszubrechen, nicht zu erklären. Und sie straft diejenigen wieder einmal Lügen, die meinen, daß eine Mehrheit von tatsächlichen Geisterfahrern – ich meine nun nicht die fiktiven auf der Autobahn, sondern die tatsächliche Mehrheit in der „real existierenden CDU“ – sich nicht irren könnte.

    Dies ist schließlich nicht die einzige butterweiche Entschließung, die den Bundestag verlassen hat, und sie wird wohl, läßt man diese Leute weiter so gewähren, auch nicht die einzige bleiben. Selbst hierzu brauchten die Damen und Herren, die ansonsten überall dort, wo es ihnen nützt, so gerne ihr Placebo eines so genannten „christlichen Menschenbildes“ bemühen – Nachhilfe von außen. In der Tat ist es wieder einmal die AfD gewesen, die diese Nachhilfe gegeben hat, ohne die es diese Debatte wohl kaum gegeben hätte.

    Und es ist auch ihr Antrag, Sanktionen überall dort zu verhängen, wo Christen verfolgt werden, dessen Ausführung allein eine mögliche Abhilfe hätte schaffen können. Daß die Nomenklatura diese Sanktionen nicht haben will, zeigt nicht nur, daß sie nichts gegen Christenverfolgung zu unternehmen wünscht und selbige damit billigt, sondern auch, daß sie per Ausgabe einer eigenen Entschließung ihr heuchlerisches „gutmenschliches“ Feigenblatt, hinter dem sie sich zu Zwecken der Irreführung der Bevölkerung verschanzt (während dieselben Leute u. a. mit den diversen arabischen Verbrecher-Regierungen glänzende Geschäfte machen) aufrechterhalten will, koste es, was es wolle.

    Daß die aus dem radikalislamischen Umfeld heraus längst einschlägig beleumdete Özuguz derlei Dinge bis zum Sankt-Nimmerleinstag hinausgeschoben hat, um sie am Ende ganz zu verhindern, spricht für sich. Hier hat man nicht nur den Bock zum Gärtner gemacht, hier hat man ganz offensichtlich bei vollem Bewußtsein dessen, was man tat, eine Funktionärin installiert, die im Grunde lediglich das getan hat, was sie als eine in die SPD eingeschleuste bzw. unterwandernde Islamistin zu tun hatte.

    Noch ein Wort zu den „lauen Christen“, die Herr Braun von der AfD hier erwähnt. Das Problem, das hier besteht, ist zu großen Teilen – es gibt einige Ausnahmen – nicht einmal, daß wir es mit lauen Christen zu tun hätten. Die Mehrheit derer, die ein solches „Christentum“ wie eine Monstranz vor sich hertragen, welches behauptet, seine Werke und seine sich darauf berufende eigene Gerechtigkeit hätten etwas mit Christsein zu tun, ist, daß sie überhaupt keine Christen sind im Sinne der Definition, die im Neuen Testament zu finden ist und die nichts mit „eigenen Taten“ zu tun hat – es sei denn, man wäre mit diesen „eigenen Taten“ am Kreuz, an dem Jesus für unsere Sünde starb, an sein Ende gelangt.

  21. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. Oktober 2018 at 18:17

    Es muss für einen Wissenschaftler wie Dr. Blex unglaublich frustrierend sein, mit Zahlen und Fakten bei den linksgrünen Altparteien nur auf Unverständnis und dummes Gelächter zu stossen.
    Aber wie sollten grüne Schul- und Studienversager auch so etwas verstehen? Erstens ist es für sie wohl zu komplex, zweitens läuft es gegen ihre Ideologie.
    Und das Schlimmste ist, diese Debatten aus dem NRW Landtag schaut sich kein Mensch an. Die ganzen Debatten in den BRD Landtagen sind eigentlich für die Katz.

  22. Das ist das erstemal das jemand aus dem Block für die AFD gestimmt hat, oder?
    Also ein echter Dammbruch, zumindest die erste Pionier-Tat!
    Scheint also doch noch echte Christen in der CDU zu geben! Mein voller Respekt dieser Frau mit echtem Gewissen!

  23. Das wird IM Erika gar nicht gefallen! Das Ebde der Politikerlaufbahn der Frau Motschemann ist damit wohl besiegelt! Und noch gefährlicher: Bestimmt wissen SAntifa und Mohammedaner, wo ihr Haus wohnt!
    Schändlich – in Schland aber normal – ist das Verhalten der Blockparteien, denen jegliches Morden recht ist, solange die Täter dazu „befugt“ sind! Schließlich dürfen sie das hierzulande auch mit kleinen Freiheitsstrafen oder gar „Schuldunfähigkeit“! Und alle wissen: Allah freut sich über jeden ermordeten „Ungläubigen“ – und freuen sich klammheimlich mit!

  24. Kann mir mal jemand folgenden Umstand erklären ?

    Ich habe vor ein paar Tagen im Garten eines katholischen ! Kindergartens eine Kopftuchfrau mit ihrem Kind gesehen. Sah für mich so aus, als ginge dieses Mohammedanerkind in diesen Kindergarten.
    Ist so etwas möglich ?
    Danke für Erklärungen, denn ich kann das nicht verstehen.

  25. die „christlichen Parteien“ nennen sich doch nur so um die Kirchgänger auf ihrer Seite zu haben, der Rest ist doch egal.

  26. Leider bringen diese Razzien nichts.. weil das ausländische Gesindel nicht ausgewiesen wird.. und somit alles so weiter geht!

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Marl
    .
    Großrazzia in Marl:
    .
    Polizei geht mit massivem Aufgebot gegen
    .
    Clankriminalität vor – drastische Maßnahme gegen Bar

    .
    Marl. Die Polizei ging am Freitagabend mit einer Großrazzia gegen Clankriminalität in Marl vor. Dabei hatten die Behörden vor allem Shisha-Bars und und Sportsbars im Visier.
    .
    Neben der zuständigen Polizei Recklinghausen nahmen auch Mitarbeiter des Hauptzollamtes Dortmund, der Steuerfahndung Bochum, dem Finanzamt Marl, des Ordnungsamtes der Stadt Marl an der Razzia teil.
    .
    https://www.derwesten.de/region/marl-grossrazzia-clans-id215610445.html
    .

  27. @ Haremhab 20. Oktober 2018 at 18:04

    Merkel ist das egal. Sie will nur an der Macht bleiben. Oder hofft sich auf Amtsimmunität wegen ihrer Verbrechen?

    ***************************

    Auf eine Bestrafung des frechen Merkelmonsters zu hoffen ist leider vergeblich, denn dann müssten sich ja fast alle damit betrauten regimetreuen Staatsanwälte und Richter Deutschlands selbst mit auf die Anklagebank setzen.

  28. Unsere Rechte gelten für alle ! ??
    Ich weiss nicht recht…

    Ist es nicht eher so, dass vor allem die Pflichten
    für alle gelten müssen ?

  29. Frau Özoguz hat doch selbst Islamisten im familliären Umfeld, diese Frau hat gar kein Interesse daran irgendetwas gegen die Verfolgung von Christen zu Unternehmen.

    In der SPD tummeln sich unzählige Islamisten und gewaltbereite Schläger der ANTIFA die SPD hat ein Extremismusproblem. Wie sich jetzt herausstellte ist der saarländische Umweltminister Reinhold Jost Mitglied des sozialistisch-marxistischen Vereins DIE FALKEN, in dem auch die Extremisten der ANTIFA ihr Unwesen treiben.

    Die Islamisten hatten schon immer gemeinsame Sache mit Sozialisten und Kommunisten gemacht, auch gerade wenn es darum geht die Juden zu bekämpfen.

  30. Marie-Belen 20. Oktober 2018 at 18:38
    Es wird immer perverser! Jetzt bekommt ein Mohammedaner eine der Hauptrollen bei den Passionsspielen in Oberammergau.“

    ____
    Keine Party ohne Quoten – Moslem.
    Es geht darum, das Christentum durch gezielte PROFANISIERUNG moslem – kompatibel zu machen.
    Das haben wir schon bei den Martinszügen gesehen, die zu LICHTERFESTEN mutierten.
    Nicht nur DEUTSCHLAND schafft sich ab, auch das Christentum.
    Meine Fresse Michel, wach endlich auf,du feige Sau!

  31. Heisenberg73 20. Oktober 2018 at 18:40

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. Oktober 2018 at 18:17

    Es muss für einen Wissenschaftler wie Dr. Blex unglaublich frustrierend sein, mit Zahlen und Fakten bei den linksgrünen Altparteien nur auf Unverständnis und dummes Gelächter zu stossen.
    Aber wie sollten grüne Schul- und Studienversager auch so etwas verstehen? Erstens ist es für sie wohl zu komplex, zweitens läuft es gegen ihre Ideologie.
    Und das Schlimmste ist, diese Debatten aus dem NRW Landtag schaut sich kein Mensch an. Die ganzen Debatten in den BRD Landtagen sind eigentlich für die Katz.

    Genau Ihre Gedanken hatte ich auch!

    Deshalb würde ich vorschlagen, dass die AFD Elite wie Dr. Blex, Dr. Curio, Dr. Gauland, Dr. Weidel und viele andere, künftig direkt in die Stadthallten und Mehrzweckhallen auf dem Land kommen sollten.

    Die Menschen werden anwesend sein!

    Intelligenten Personen wie Dr. Blex und angehörigen des PI News Kommentarbereiches wird das Volk gerne zuhören.

  32. Ich hab mich auch gefragt, wo die Antifa, Grüne und sonstige Linke heute in Hamburg waren, als die Islamisten ihre Demo abhielten! Da werde ich dieses Pack am Montag mit Anrufen nerven, warum sie nicht dagegen aufmarschiert sind! Hat die Gewerkschaftsmafia kein Lohn für die Berufsdemonstranten locker gemacht?

  33. „… denen (gemeint ist AfD) geht es um Spaltung, denen geht es um Haß (sic). Das hat die Bemerkung zu Frau Özoguz gezeigt. Uns geht es um das Gegenteil, um das friedliche Miteinander.“ [lauwarmer Applaus] Michael Brand (CDU/CSU)
    Danach nur noch lauwarme Scheiße!

    „Meint ihr, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf Erden? Ich sage euch: Nein, sondern Zwietracht.“ Jesus

  34. Tritt-Ihn 20. Oktober 2018 at 18:39

    Islamisten-Demo in Hamburg.
    _________________________
    Die Gruppe will ein weltweites Kalifat, wo die
    Regeln der Scharia angewendet werden sollen.

    Keine Gegen-Demo gesichtet !
    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/sie-stehen-fuer-die-scharia-islamisten-demo-dreimal-groesser-als-angemeldet-31468594

    Ich könnte kotzen wenn ich dieses Terror- Musel-Gezumpel sehen.
    .
    Die VISRGAD-Staaten hätten dieses Gesox sofort rausgeschmissen bzw. gar nicht erst reingelassen.
    .
    Die VISRGAD-Staaten sind wirklich die besseren Länder!

  35. isabela1 20. Oktober 2018 at 18:54
    „Kann mir mal jemand folgenden Umstand erklären ?

    Ich habe vor ein paar Tagen im Garten eines katholischen ! Kindergartens eine Kopftuchfrau mit ihrem Kind gesehen. Sah für mich so aus, als ginge dieses Mohammedanerkind in diesen Kindergarten.
    Ist so etwas möglich ?
    Danke für Erklärungen, denn ich kann das nicht verstehen.“

    ____________
    Ich habe vor kurzem noch einen Artikel gelesen über eine Mutter, die ihr Kind aus einem“ KATHOLISCHEM“ Kindergarten genommen hat, weil es das EINZIGE katholische Kind dort war.
    Natürlich können auch Musel dort ihre Kinder unbesorgt abstellen, weil :
    Schweinefleisch ist natürlich gestrichen.
    weil es

  36. Lyss / Schweiz: Dunkelhäutiger Mann schlägt einer Frau von hinten einen Stein auf den Kopf
    https://www.bernerzeitung.ch/region/bern/30jaehrige-von-unbekanntem-mit-stein-angegriffen/story/20303927

    Ein feiger Angriff von hinten! Beschreibung des Tatverdächtigen: „Der Unbekannte soll zwischen 25 und 30 Jahre alt und 160 und 170 cm gross sein. Er wird als dunkelhäutig beschrieben.“

    Für die Orstunkundigen: In der Gegend Biel / Lyss ist der Anteil von Afrikanern vergleichsweise hoch. Das nahe Biel hat den höchsten Anteil an Sozialhilfebezügern in der ganzen Schweiz und ist teilweise sehr versifft.

  37. @Umkehr 20. Oktober 2018 at 19:34
    Öha, auch die Schweiz ist richtig schön bunt. Herzlichen Glühstrumpf!

  38. Von den Pfaffen hört man nichts ,die Gutmenschen interesiert das nicht.Die Deutschhasser, die Grünen u Linken ,sowie die das C vor Ihrem Parteinahmen haben,schweigen .Aber Irgenwas stehen sie vor dem Herrn ,sory ,die kommen ja in die Hölle,oder konvertieren (PACK)

  39. isabela1
    20. Oktober 2018 at 18:54
    Kann mir mal jemand folgenden Umstand erklären ?

    Ich habe vor ein paar Tagen im Garten eines katholischen ! Kindergartens eine Kopftuchfrau mit ihrem Kind gesehen. Sah für mich so aus, als ginge dieses Mohammedanerkind in diesen Kindergarten.
    Ist so etwas möglich ?
    Danke für Erklärungen, denn ich kann das nicht verstehen.
    ————-
    Oh, das geht sehr gut. Einfach mal Taqiyya googeln bzw. haben bestimmt einige Mitforisten auch spontan gleich die richtigen Koranverse parat, wo es darum geht, dass Mohammedaner unter gewissen Umständen auch Gaben von den Ungläubigen annehmen dürfen, sofern es dem eigenen Vorteil dient.

  40. Frau Moschmann hat nach ihrem Gewissen abgestimmt. Offenbar keine Politikerin, die Angst vor den Repressalien des politischen Mainstreams hat.

  41. „, um die Rechte der mit Tod und Diskriminierung bedrohten Christen zu stärken und deren Verfolgung zu stoppen.“

    Danke 🙂

  42. Wie erfreulich, es gibt noc h CDU-Politiker mit Rückgrat!!!!
    Das wird die Rautendame aber nicht gerne sehen!
    Mal sehen, was mit der mutigen Entscheiderin in Zukunft geschieht!!!!!

  43. Dieses Land ist nur noch ein Tollhaus. Schade eigendlich . Ich kann diesen Staat und seine Vertreter nicht mehr ernst nehmen.

  44. Unglaublich….. Eine normale Frau und Christin in Hunderten von Kranken.
    Ja das ist Eimalig….. das ist sozusagen wirklich ein Einzelfall.

  45. Bravo Frau Motschmann! Wir bräuchten mehr aufrechte Demokraten wie Sie, die selbstständig denken und sich nicht von Muttis Arbeitskreis Betreutes Denken vorschreiben lassen, dass alles, was die AfD tut, falsch sei. Ein guter Politiker folgt seinem Gewissen und entscheidet selbst. Aber das Verhalten der Regierungsparteien zum Antrag der AfD zeigt wieder deutlich, es wird nichts für Christen getan, aber alles für verfassungsfeindliche Muslime.

  46. Es ist so schön zu beobachten, wie die Rede von Herrn Jürgen Braun „AFD“ die Abgeordneten der anderen Fraktionen in eine Art Kaninchenstarre versetzte. Sie hatten dieser Rede nichts entgegensetzen, außer ein paar läppische und bedeutungslose Zwischenrufe von ihren Sitzreihen aus rauszuplärren. Doch das Schöne daran ist, wenn die AFD, wie immer, von solchen Typen, wie das Spieglein an der Wand „Johannes Kahrs“, die Schnatterstimme „Martin Schulz“ oder Pöbelralle „Ralf Stegner“ und noch viele Andere dieser Art, diffamiert werden, verlieren die Parteien, den diese Diffamierer angehören, an Zustimmung aus der Bevölkerung – die lässt sich nicht für dumm verkaufen, sie hat das Schauspiel schon längst erkannt, was die Wahlergebnisse ja eindeutig beweisen.

  47. Frau Motschmann gehört seit gefühlter Ewigkeit zum Bremer Politestablishment. Als der aufrechte Pfarrer Latzel der letzten Evangelikalen von der St.Martini-Gemeinde in Bremen eine kritische Predigt zum Islam hielt, geiferten 70 Pfaffen“kollegen“ gegen ihn, stellten sich öffentlich auf den Portal-Stufen des Bremer St.-Petri-Domes unter einem Regenbogenplakat auf mit dem Schlachtruf: „Bremen ist bunt“. Von Frau Motschmann hat man dazu rein gar nichts gehört. Ihr ist nicht zu trauen, und sie ist alles andere als eine aufrechte Kämpferin, lediglich eine „Hobby-Käsmann“.

  48. Eurabier 20. Oktober 2018 at 17:56
    Vielleicht traut sich jetzt der erste CDU-Rudolf Bahro aus der Deckung,
    der erste Stein, der die Mauer um FDJ-Merkels antidemokratischen Schutzwall einstürzen lässt….

    Du, Eurabier …
    vorher kommt es gegen den Abtrünnigen allerdings noch zum Prozess
    wegen „Landesverräterischen Sammelns von Nachrichten“
    Unsere Ceausesca („ich bin der Meinung, dass….“) versteht da keinen Spass
    und will sowieso , dass der gesamte Presse- und Nachrichtenkomplex
    irgendwie …naja ….harmonisiert werden müsse.
    Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz könne nur ein kleiner Anfang davon sein.
    Sowas wie Gesetzte zur …äh … „Medienverantwortung“ und so, müssen noch mehr her .

    Aber immerhin „Landesverräterischen Sammelns von Nachrichten“ ist schon mal
    eine schöne Teiletappe des Regierungsparteienmosaiks.

  49. „die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann stimmte als Einzige von 399 Mitgliedern der CDU/CSU- und SPD-Fraktionen gegen einen eigenen Regierungsantrag und indirekt für einen Antrag der AfD im Bundestag, die weltweite Christenverfolgung zu stoppen und zu sanktionieren.“
    —————————–

    Tja, was ist denn noch „Christlich“ an der CDU/CSU? Merkel hat denen den letzten Rest ausgetrieben!

  50. Nur einige aktuelle Schlagzeilen, die einzeln schon witzig sind.
    In ihrer Zusammenstellung sind sie aber noch witziger:

    Forsa: SPD fällt auf 14 Prozent

    Grüne wollen SPD weitere Wähler abjagen

    Merkel lobt Umweltzeichen „Blauer Engel“

    Altmaier warnt Union vor Merkel-Debatte

    Zunehmende Gewalt: Innenminister warnt vor Schwarzmalerei

    Man müßte permanent lachen – wenn alles nicht so dumm und destruktiv für unser Land wäre.

  51. 14% für die Radiofernseh Spd sind 14 % zu viel -wenn man sieht das diese Heuchler die Medienhoheit genießen sollten sie sicher auch die Pensionen in der Vergangenheit komplett streichen -man kann das, man muß es nur durchsetzen -der ganze Tatortmausladen ist doch eine einzige korrupte Spd Selbstbedienungsanstalt mehr nicht …
    unglaublich aber es sind tatsächlich mehr Millionen die diese Steueranstalten vom Michel bekommen als Hollywood an Budget hat -gut die alten Filme aus Hollywood werden dann zusätzlich auch noch billig eingekauft …ich hoffe das mit dem Wegfall der Spd auch die Pensionen der Medienfuzzies und ihre gesamtes lächerliches Bildungsprogramm wegfalllen -nachdem niemand hier in Deutschland nichteinmal den Unterschied von Sunnieten und Schiieten kennt …also kein erfüllter Bildungsauftrag -kein Geld oder auch keine Pension -ist doch verständlich oder ?

  52. @ridgleylisp 20. Oktober 2018 at 22:28

    „„die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann stimmte als Einzige von 399 Mitgliedern der CDU/CSU- und SPD-Fraktionen gegen einen eigenen Regierungsantrag und indirekt für einen Antrag der AfD im Bundestag, die weltweite Christenverfolgung zu stoppen und zu sanktionieren.“
    —————————–

    Tja, was ist denn noch „Christlich“ an der CDU/CSU? Merkel hat denen den letzten Rest ausgetrieben!“
    _______________________________
    Spielt keine Rolle bei 309 Stimmen! Bei wichtigen Sachen holen die Fraktionen ihre Leute selbst aus den Krankenhaus. dann hat die Groko noch 398 Stimmen.
    Dann kommt der Vorschlag der Afd zur Abstimmung und bekommt 110 von 350 nötigen Stimmen

  53. @ ghazawat 20. Oktober 2018 at 17:57

    Die Ärmste!

    Ich bin sicher, Frau Motschmann bekommt wie der türkische Fußballer Ötzil eine Privataudienz bei Frau Dr Merkel.

    Motschmann sollte sich aber vorsehen, nicht dass Minuten zuvor durch den Hintereingang ein Killerkommando das Kanzleramt betritt und sie in sieben gruseligen Minuten in einer Konservendose endet. Vermutlich stehen die Spezialisten, die Kashoggi zu Wurst verarbeitet haben, auch bei der SED-Kanzlerin hoch im Kurs.

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man schallend lachen. Aber im Ernst: ich denke, dass Merkels „Privataudienzen“ einiges von ihrem Schrecken verloren haben, zu deutlich ist sichtbar, dass sie ein Auslaufmodell ist und ihre Macht schwindet. Motschmann war übrigens schon immer ziemlich konservativ, so etwa auf der Linie von Birgit Kelle. Einer Motschmann kann man den Vorwurf nicht ersparen, dass sie Merkels Herrschaft (zu) lange stabilisiert hat. Hätte sie sich bei Zeiten kritischer positioniert wie Erika Steinbach, könnte sie erfreuter in den Spiegel schauen.

  54. Das soll Frau Motschmann nicht vergessen werden! Wenigstens eine Frau hat hier einmal nach ihrem Gewissen entschieden. Danke.

  55. halli galli 20. Oktober 2018 at 20:05

    Wie erfreulich, es gibt noc h CDU-Politiker mit Rückgrat!!!!
    Das wird die Rautendame aber nicht gerne sehen!
    Mal sehen, was mit der mutigen Entscheiderin in Zukunft geschieht!!!!!

    _____
    Ob das jetzt viel mit Mut oder Rückgrat zu tun hat, wage ich eher zu bezweifeln. Frau Motschmann ist 66 Jahre alt und wurde 2017 in den Bundestag gewählt.
    Ich denke mal, um ihre Zukunft in der CDU wird sie sich nicht mehr viel Sorgen machen müssen.
    Es ist wie immer, wenn die Herrschaften, egal welcher Partei, aus biologischen Gründen nicht mehr viel zu verlieren haben, wird ihr Blick auf die Realität in diesem Land deutlich geschärft.

  56. Haremhab, 20.10. 18:10

    Kommentar zur DSGVO-Posse: Klingelschilder sind die neuen Gurken…

    Kennen Sie den neuesten Witz aus dem Bereich DSGVO? Nein? Hier ist er:
    In einer Arztpraxis ruft die Sprechstundenhilfe den nächsten Patienten auf:
    „Aus datenschutzrechtlichen Gründen darf ich leider nicht namentlich aufrufen! Der Herr mit der Syphilis bitte in Behandlungsraum 2!“

  57. Wuehlmaus 20. Oktober 2018 at 23:47
    Kriegt Frau Motschmann wieder die Kurve? Schön wäre es. Zur Frau Motschmann ganz kurz:
    Ihr verstorbener Mann war lange ein bibeltreuer Pastor. Parallel zu den politischen Aktivitäten seiner Frau trat er überraschend für „Islamhofierung“ inform des „House Of One“ ein. Daraufhin hielt Pastor Olaf Latzel eine scharfe Predigt gegen Religionsvermischung. Frau Motschmann war auch eine scharfe Gegnerin von ihm. Der Bremer Senat, die Bremer ev. Kirchenleitung und ein Heer von Patoren, alle Parteien (Ausnahme Splitterpartei), der Bremer OB, alle wollten sie Latzel rausschmeißen. Latzel sei ein Haßprediger wie P. Vogel. Die Staatsanwaltschaft prüfte und stellte das Verfahren ein.
    Motschmanns späte Reue? Hoffentlich!
    Hier bei Minute 2.47 sagt Herr Latzel was zu Herrn und Frau Motschmann.
    Das Video startet mit einer Bibelpassage, erst ab Minute 2 wird er persönlich. Das ganze ist nichtsehr lang.
    https://www.youtube.com/watch?v=O0kZORFzkLY&t=28s

  58. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. Oktober 2018 at 18:17

    Dr. Christian Blex erklärt den Volksverdummern im Landtag von NRW, wie Lächerlich das Gefasel von der Klimarettung ist
    Das Klima wandelt sich seit 4,5 Milliarden Jahren und SPD/GRÜNE Trottel wollen uns erklären man könnte das Klima retten.
    https://www.youtube.com/watch?v=AmM68oUz4xs

    ————————————————————-

    AFD vom Feinsten!

    Der links-grün vermehrkillten Idiotie in die Fresse geranzt, so,
    wie es ganz allgemeiner Standard, eigentlich auch bei Medien sein müsste.

    Der hurende Unflad Mehrkills und der Medien,
    er ist jedoch ein Klebstoff, der sehr stark ist.

    Logo:

    man hat diesen Klebstoff ja auch mit dem Ziel entwickelt,
    dass er was taugen würde.

    Aber seiner Anwender, es sind die schlimmsten Taugenichts,
    von denen Einheimische befallen werden können.

  59. Demokratie statt Merkel 21. Oktober 2018 at 03:11
    Richtig, das Klima wandelt sich seit 4,5 Milliarden Jahren. Gegen die übermächtigen Kräfte im Erdinneren, welche ganze Kontientplatten verschieben können, ist der Mensch ein Vogelschiss? Darf man dieses Wort überhaupt noch sagen?

  60. Jürgen Braun besticht mit Klarheit und er greift die Linken im direkten Richten an.
    Weiter machen!

  61. Frau Motschmann sollte man nicht zu ernst nehmen.

    „Die Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann (Bremen) hält es für möglich, dass Muslime Leitungsämter in der CDU wahrnehmen. Sie könnten ebenso wie Christen gute Politiker sein.“
    https://www.idea.de/politik/detail/sollen-muslime-leitungsaemter-in-der-cdu-uebernehmen-106451.html

    Ihr Mann Jens Motschmann unterstützt das „House of One“:
    https://www.idea.de/spektrum/detail/ein-haus-der-religionen-90011.html
    Damit ist er ein weiterer Träumer, was den Islam angeht.

  62. ThomasEausF 21. Oktober 2018 at 14:24
    Um Gottes Willen! Bloß keine Muslime in Leitungsämtern in der CDU.

  63. Was für eine Schande ??
    Warum das alles ?? Weil das Antichristentum verschiedene Couleur weltweit immer mehr um sich greift !

Comments are closed.