Was haben japanische Verkaufsautomaten, der Aufbau Syriens und Schäuble miteinander zu tun? Die Antwort darauf in dem neuen Video des österreichischen Identitären Martin Sellner. Mehr Videos von Sellner gibt es auf Martin-Sellner.at. Sein Buch „Identitär – Geschichte eines Aufbruchs“ kann beim Antaios Verlag bestellt werden.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

79 KOMMENTARE

  1. Natürlich ist der „Fachkräftemangel“ nur vorgeschoben, um die Umvolkung schnellstmöglich unumkehrbar zu machen.
    Gerade vermeldete der Islamfunk, daß Österreich aus dem Migrationspakt ausgeschieden ist – Viva Austria!

  2. Es ist völlig korrekt, dass es keinen Fachkräftemangel im Niedriglohnsektor gibt.

    Aber, und das ist einer der ganz großen Missverständnisse, es gibt tatsächlich einen Fachkräftemangel! Und zwar einen ganz dramatischen!

    Allerdings ist er nicht durch Zuwanderung zu lösen. Ein paar Beispiele gefällig?

    – Kann Herr Maas Außenminister?
    Ist der ein Fachmann für auswärtige Beziehungen? Ein ganz eklatanter Fachkräftemangel im Außenministerium.

    – kann Herr Spahn Gesundheitsminister? Hat er nur den Hauch einer Ahnung von der medizinischen Problematik?
    Nein, dafür erkennt dass sich in der Schwulenszene sicherlich aus. Ein ganz eklatanter Fachkräftemangel im Gesundheitsministerium.

    – kann der gute Onkel Wirtschaftsminister? Hat er nur den Hauch einer Ahnung von der Führung von Wirtschaftsunternehmen? Nein, er dürfte aber Wirtschaften kennen! Ganz eklatanter Fachkräftemangel im Wirtschaftsministerium.

    – kennt sich Herr Scholz mit Finanzen aus? Er hat in Hamburg eindrücklich bewiesen, dass er mit Geld nicht umgehen kann. Ein ganz eklatanter….

    – kann Frau Dr Merkel Kanzler? Ihr langjähriger vergeblicher Versuch, die Gestalterin als Bundeskanzlerin zu spielen, ist grandios gescheitert. Geradezu das Paradebeispiel für Fachkräftemangel im Bundeskanzleramt.
    .

  3. Trump will sein Land vor der Invasion bewahren.

    Er twitterte gerade:
    „Donald J. Trump
    ?

    Many Gang Members and some very bad people are mixed into the Caravan heading to our Southern Border. Please go back, you will not be admitted into the United States unless you go through the legal process. This is an invasion of our Country and our Military is waiting for you!“
    07:41 – 29. Okt. 2018

  4. Sellner ist ein Held.Aber er hat in einigen Dingen nicht ganz recht.
    -die Dimensionen des Bevölkerungsüberschüsse in Afrika bewegen sich in anderen Sphären,nicht läppische 3-4 Millionen,sondern pro Woche wächst Afrika um ca 1 Million Menschen.Die werden dort überhaupt für nichts gebraucht.Auch nicht für unqualifizierte Arbeit.
    Einzige Hilfe:rigorose Geburtenkontrolle!
    -solange es hier Geld und Unterkunft für alle gibt,werden junge Einwanderer niemals wieder zurück gehen,um unter schlechten Bedingungen und Bezahlungen ihr Land wieder aufzubauen.
    Mit den politischen Zusammenhängen hat er natürlich vollkommen recht.

  5. ghazawat 31. Oktober 2018 at 07:48
    Es ist völlig korrekt, dass es keinen Fachkräftemangel im Niedriglohnsektor gibt.
    Aber, und das ist einer der ganz großen Missverständnisse, es gibt tatsächlich einen Fachkräftemangel! Und zwar einen ganz dramatischen!

    Uschi VdL nicht vergessen!
    Es fliegt fast nix mehr und die Flieger möchten nur noch deutsch sprechen für nationale Projekte.

  6. Jeder wußte – und weiß – daß die Heerscharen aus der 3. Welt auf dem primitiven Niveau von Jägern, Sammlern, Grabstockbauern, Ziegenhirten und Raubnomaden stehen, deren oberste Maxime „Gewalt“ heißt. Daß die zu „Fachkräften“ umgelogen wurden, die eine technische Hochzivilisation; eine komplexe Dienstleistungsgesellschaft, eine auf strikter Selbstbeherrschung basierende Gesellschaft „retten“ sollen, ist eine Bösartigkeit ohnegleichen. (Deutschland hat für alle diese Primitivlinge und Länder der 3. Welt ein Entwicklungshilfeministerium und eine eigene Hilfsbehörde, die GIZ, ex GTZ. Mir ist nicht bekannt, daß auch nur ein einziges Land der 3. Welt ein Entwicklungshilfeministerium oder eine „Gesellschaft für technische Zusammenarbeit“ für das ach so rückständige Deutschland hat.)

    In unsere an der Grenze der Belastbarkeit stehenden Sozialsysteme wurden „zur Rettung“ einfach mal so schlagartig binnen 3 Jahren 3 Mio+x Orks zusätzlich eingespeist, die nie einen Cent eingezahlt haben und bis zu ihrem Tod nie einen Cent einzahlen werden, dafür aber von Tag 1. an 100 Prozent alimentiert werden: Kindergeld, Sozialhilfe, Krankenversicherung, Schulen, Möbel, Strom, Miete, Wasser, Wohnung.

    Dieses nach wie vor täglich von außen wachsende Ork-Reservoir in Deutschland beginnt zudem, kaum hier angekommen, sofort mit seinem Reproduktionsprogramm, während es gleichzeitig sein Gewalt-Gewalt-Gewalt-Programm abspult und weiterlebt wie in Shitholistan.

    Wenn man das als Roman oder Filmscript schreibt, haut sich jeder Verlag/Produzent auf die Schenkel und sagt: „So blöd kann doch kein Staat sein. Was ist das denn für ein unglaubwürdiger Käse? Maximal Schundliteratur oder D-Movie.“

  7. ghazawat 31. Oktober 2018 at 07:48
    „– kennt sich Herr Scholz mit Finanzen aus? Er hat in Hamburg eindrücklich bewiesen, dass er mit Geld nicht umgehen kann. Ein ganz eklatanter….“
    ———————————————————————————————————————————–
    Aber doch, er hat in Hamburg orientalische Buchführung studiert und jahrelang angewendet.

  8. Fachkräftemangel in Deutschland kann man nicht beheben indem man aus halb Europa Fachkräfte anwirbt und wenn die nicht kommen plötzlich „Fachkräfte“ aus failed states (Trump: shitholes“) importieren will.
    1. Fachkräfte aus Osteuropa kommen sowieso, wenn ihnen das Angebot attraktiv erscheint. Das gilt auch für den Rest der Welt. Und echte Fachkräfte braucht man nicht zu integrieren, die machen das selbst. Allerdings schwächt man andere Staaten, wenn man denen ohne Gegenleistung die Facharbeiter abwirbt.
    2. Es gibt viele die sich als Fachkraft bezeichnen, es aber nicht sind. Und die daher auch nicht bereit sind, sich in diese Richtung zu entwickeln, weil das unter ihrer Würde liegt. Die sind dann oft „überqualifiziert“.
    3. Deutschland braucht keine importierten Fachkräft. Die können wir hier selbst in beliebiger Zahl ausbilden. Es braucht menschen, die anpacken und sich weiter entwickeln wollen, egal ob das nun eigene Bürger sind oder Einwanderer. Im Übrigen waren die meisten der Einwanderer der 60er und 70er Jahre so, weil die Rahmenbedingungen stimmten.

    Diese Rahmenbedingungen stimmen heute nicht mehr und da sollte dran gearbeitet werden:
    Wenn jeder kommen kann und dann Sozialleistungen in Höhe Arbeitsentgelt des Niedriglohnsektors bekommt, wird das nur noch Sozialschmarotzer anziehen.
    Denn dadurch kann es sich jeder leisten „unwürdige“ Arbeit und Ausbildung abzulehnen.
    Unser völlig überfettetes Sozialsystem (genährt durch unsere profitable Industrie) zieht aus ganz Europa Betriebe an, die bei uns vom Lohnniveau gar nicht profitabel arbeiten könnten, z.B. Recycler, Schlachthöfe, Sortierer und vieles mehr, aber durch zwielichtige Geschäftsmodelle und durch Aufstocken des Lohns mit Sozialleistungen inkl Kindergeldzahlungen geht das dann plötzlich doch.

    Und das Problem ist bekannt und bis in die Regierung und niemand will da etwas machen.

    Würde unser Sozialsystem solche Dinge ausschließen, könnten wir uns problemlos offene Grenzen leisten. Nur der Sektor innere Sicherheit müsste dann verbessert werden.

  9. E N D L I C H
    Regierung macht Ernst: Nein zum UNO-Migrationspakt

    Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht – so lässt sich die Haltung der Bundesregierung zum UNO-Migrationspakt zusammenfassen. Es handelt sich dabei um ein internationales Abkommen, das die großen Fragen der Migration regeln soll. Österreich ist das vierte von 193 Ländern, das keine Unterschrift unter den Pakt setzen wird und sich somit mit den Vereinten Nationen anlegt.

    https://www.krone.at/1799271

  10. ffmwest 31. Oktober 2018 at 08:20
    „Uschi VdL nicht vergessen!
    Es fliegt fast nix mehr und die Flieger möchten nur noch deutsch sprechen für nationale Projekte.“
    ——————————————————————————————————————————-
    Schade, daß die Uschi nicht schon im 3. Reich Kriegsministerin war. Denn da wäre der Krieg schon 1943 verloren gewesen oder hätte gar nicht erst angefangen.
    Albert Speer hat die Sache in die Länge gezogen.

  11. Ist doch klar, dass bei einem hohen Angebot von Bewerbern der Lohn gedrückt werden kann.

    Alle Nichtbleibeberechtigten müssen abgeschoben werden. Was Schäuble dazu meint, interessiert mich nicht.

    Die Bevölkerungsexplosion in Afrika muss unbedingt gestoppt werden. Hilfsgelder darf es nur noch bei Geburtenkontrolle geben. Wenn jede Familie dort ca. 7 Kinder hat, dann ist es völlig unmöglich, dass all diese Kinder später mal einen Arbeitsplatz bekommen.

  12. Inzwischen geht die bezahlter Hetzpresse mit
    ihren vom linker bezahlter Mitteilungsmüll weiter !
    Ob das die Messerzieher und Vergewaltiger sind !

    Razzia in Thüringen und Sachsen: LKA nimmt „Thügida“-Chef Köckert fest

    dpa „Thügida“-Chef David Köckert.
    In mehreren Orten in Ostthüringen und Sachsen haben Polizei, Landeskriminalamt und Zoll am Dienstag Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht. Dabei gehe es um Ermittlungen unter anderem wegen schwerer räuberischer Erpressung und wegen Sozialversicherungsbetrugs teilte das Landeskriminalamt am Dienstag mit. Es seien zwei Beschuldigte festgenommen worden, die noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden sollten. Bei dem Einsatz stellten die Beamten Schlagringe, Pyrotechnik, Unterlagen und Datenträger sicher.

    Laut übereinstimmenden Medienberichten, die sich auf die Staatsanwaltschaft in Gera berufen, handelt es bei einem der festgenommenen Männer um den Rechtsextremen David Köckert. Der frühere NPD-Funktionär ist Vorsitzende des fremdenfeindlichen Thügida-Bündnisses und Mitglied des Stadtrates in Greiz. Im Thüringer Verfassungsschutzbericht wird Thügida als „rechtsextremistisches Sammelbecken“ bezeichnet.
    Einer der Festgenommenen soll einen Pizzaboten überfallen haben
    Insgesamt waren den Angaben zufolge vier Geschäftsräume der Beschuldigten in Gera, Greiz, Zeulenroda und dem sächsischen Kirchberg sowie drei Wohnungen in Greiz, Wünschendorf und Zwickau betroffen.
    Bei den Razzien geht es um zwei Ermittlungskomplexe der Staatsanwaltschaft Gera, die auch für organisierte Kriminalität zuständig ist. Den zwei Festgenommenen werden schwere räuberische Erpressung und Verstöße gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Einer von ihnen soll Anfang Oktober in Gera einen Pizzaboten überfallen haben.
    Ein dritter Beschuldigter soll für die Mitarbeiter seiner Tattoostudios in Sachsen und Thüringen über längere Zeit hinweg zu wenig Sozialversicherungsbeiträge gezahlt haben.

  13. Rheinwiesenlager:
    Dort wurden nach Ende des zweiten Weltkrieges deutsche Soldaten, auch Knaben und Jugendliche, von Siegermächten „überzeugt“ davon, dass sie jetzt besiegt sind.

    „Wir lagen in unserem kleinen Lager – es waren mehrere Lager – zig Tausend auf diesem Acker, ohne Haus, ohne Zelt, weithin ohne Mantel, Tag und Nacht im Schlamm, total verlaust. Ich selber habe 14 Stunden Schlange gestanden, bis zu den Knöcheln im Schlamm, um eine Konservendose Wasser zu bekommen. Wer das nicht schaffte, kippte um und gehörte dann zu den Toten. Kein Mensch ist gekommen und hat denen das Wasser gereicht.“
    http://www.hist-chron.com/eu/D/1945-rheinwiesenlager/002-unglaublichkeiten-erdloecher-1mio-opfer-Leichen-in-Belgien.html

    Von diesen Lagern erfuhr ich aus Leserkommentaren in alternativen Medien und habe dann im Internet danach gesucht.
    Dieser Teil deutscher Geschichte wird von offizieller Seite offenkundig seit Jahrzehnten systematisch verschwiegen.

  14. Sehr geehrter Herr Sellner,

    Einen Aspekt sollte man vielleicht auch nennen:
    Die Unternehmer suchen nicht nur Billiglöhner, sondern es fehlen die Konsumenten für ihre Produkte. Denn wenn bei uns die Bevölkerung zurückgeht, geht auch der Absatz zurück. Das können sie dann nur durch höhere Produktpreise wettmachen. Gleichzeitig quasselt man von „Fachkräftemangel“, um mehr Menschen anzuziehen (und „anzuziehen“).

  15. Echte Fachleute kommen aus den Naturwissenschaften. Sie sind es, die für eine technische Zivilisation unverzichtbar sind. Biotechnologie, Gentechnik, Grundlagenforschung Medizin, Computerei, Maschinenbau, Atomkraft, Energieerzeugung, Steuerungssysteme, Wartung hochkomplexer Netze zu Lande, Wasser, Luft, etc.

    Diese Leute machen seit Jahrzehnten um Deutschland eine Riesenbogen: Zu hohe Steuern, zu wenig Netto vom Brutto, rigide Niederlassungshürden, forschungs- und innovationsunfreundliches Klima. Eine hochideologisierte Politik, die Wirtschaftsstandorte und Uni-Forschung ruiniert (außer Gender und Islam geht nix mehr). Hat schon mit den Computerindern und der Blue Card nicht geklappt.

    Echte Fachleute gehen in die USA, nach China oder nach Japan. Bei „Deutschland“ kriegen die die Krise. Nach Deutschland kommt nur der Bodensatz der Menschheit, weil er hier rundumversorgt wird und straflos die die Sau rauslassen kann. So wie der hier:

    Ein 19-jähriger Eritreer wurde im Hauptbahnhof München gegen 08:20 Uhr einer Personenkontrolle unterzogen und sollte zur Dienststelle mitgenommen werden. Hierbei bespuckte der Afrikaner die Einsatzkräfte und trat nach einem Beamten. Auf der Dienststelle wurde festgestellt, dass der Mann über keinen gültigen Aufenthaltstitel verfügt. Der Eritreer reiste erstmals im August 2015 in das Bundesgebiet ein. Er verfügt aktuell über keine aufenthaltslegitimierenden Dokumente.

    Was denkt der Normalo? „Oh, ein Illegaler, der tollwütig Polizisten angreift. Der wird jetzt festgesetzt, bis er direkt vom Gefängnis in den Abschiebeflieger wandert.“ Tja – denkste:

    Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er auf freien Fuß belassen. Die zuständigen Ausländerbehörden werden informiert. Gegen den 19-Jährigen wird wegen Körperverletzung, tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung ermittelt.

    Das wird ihm eine Lehre sein! Da kann man vor Verzweiflung nur noch brüllen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/4101527

  16. Pakistans oberster Gerichtshof hat das Todesurteil gegen eine wegen Allahslästerung verurteilte Christin aufgehoben. Die Richter in Islamabad hatten am Mittwoch die sofortige Freilassung Asia Bibis angeordnet. Das kommt in Pakistan der Vollstreckung eines Todesurteils durch den Muslim Mob gleich. Ob die Christin und ihre Familie den Freispruch lange überleben steht also in den Sternen. In der Zivilisation wäre eine medizinisch korrekte Einschläferung wahrscheinlich die humanere Lösung gewesen. http://www.fr.de/politik/asia-bibis-pakistan-hebt-todesurteil-gegen-christin-auf-a-1611298
    Leider ist trotz der Anstrengungen unserer international angesehenen Kanzlerin die islamische Gesittung Deutschlands noch nicht so weit gediehen als die Pakistans. Aber auch das Schaffen wir. Wir sind ja auf dem besten Wege, bräuchen bloß noch den Widerstand des Chemnitzer Mobs zu brechen.

  17. Wir haben wohl,einen Fachkräftemangel – und zwar beim Handwerk!
    Waru,? Einerseits weil die Politiker behaupten, die Bevölkerung müsse ausschließlich aus Akademikern bestehen, also so gut wie alle sollen studieren!
    Gleichzeitig Versagen die Schulen – von rot-grün verursacht – völlig und entlassen Hauptschüler, die weder richtig schreiben und lesen noch Dreisatzaufgaben bewältigen können! Eine der weiteren Ursachen sind die vielen „Migranten“, die einen vernünftigen Unterricht unmöglich machen! Dazu kommt der Schwachsinn der sogenannten „Inklusion“ bei der Schwachsinnigenzusammen mit Hochbegabten unterrlchtet werden mit dem yerfolg, dass natürlich das Noveau der Schwachsinnigen die Lernfortschtitte weitgehend bestimmt!
    So kommt ein Gedankenfurz der Politiker zum anderen,
    Um richtig verstand n zu werden: Geh- und oder Sehbehinderte müssen sehr wohl die Möglichkeit bekommen, mit anderen zusammen denLehrstoff zu teilen!
    Allerdings ist gerade bei Sehbehonderten zu klären, ob nicht die notwendige Sonderausstattung besser in für Sie zusammengefassten Klassen einen sinnvollen Unterricht bieten kann!
    Ansonsten sollt „inklision“ so gehandhabt werden, dass durch Unterricht in gemeinsamen Gebäuden auch bei bestirnten Themen wie Hand- und Bastelarbeiten ein Gemeinschaftserlebnis geboten werden kann!
    Für mich unvergesslich ist der Fall einer Mutter vor einigen Monaten,die verlangte, dass ihr lernbehinderter Sohn bis zum Abitur gebracht ewerdn müsse! Nun ja – nach linker Therie sind alle Menschen gleich und nur das Umfeld bestimmt, ob einer/eine Professor oder Müllsortierer wird!
    Aber – was rede ich – selbst das Geschlecht ist ja angeblich nur ein „soziales Konstrukt“ und frei wählbar! Die Dummheit rot-grüner Idioten ist einfach grenzenlos – aber IM Erika findet inzwischen das alles gut, da sie nicht genügend Idioten als BündnispartnerInnen bekommen kann! (-:)

  18. aenderung 31. Oktober 2018 at 08:24
    seegurke 31. Oktober 2018 at 08:04

    „Überbevölkerung ist größtes Problem der Menschheit“

    Übergrünung ist grösstes Problem Deutschlands.

  19. Das gab es doch auch schon in den 50er und 60ern. Die Wirtschaft wollte den ungelernten deutschen aus den Kriegsgefangenenlagern und den Versehrten keine Arbeit und keine vernünftigen Löhne zahlen. Deshalb holte man erst Spanier und Italienern und dann die Türken. Ekelhaft!

  20. Anusuk 31. Oktober 2018 at 08:40

    https://www.t-online.de/nachrichten/id_84702094/tagesanbruch-afrika-braucht-jetzt-unser-geld-europa-investiert-milliarden.html

    Seit 1960, dem Jahr, in dem die meisten afrikanischen Länder unabhängig wurden, investiert Europa, investiert Deutschland, investiert die gesamte 1. Welt Milliarden über Milliarden über Milliarden in Afrika. Seit 58 Jahren. Und was passiert? Afrika bleibt das Shithole, das es schon immer war und nur zu Zeiten der europäischen Kolonialherrschaft etwas weniger war. Das deutsche Kolonialexperiment in Afrika dauerte grob 33 Jahre (nimmt man den Zeitraum 1885 bis 1918). Dafür muß Deutschland bis in alle Ewigkeit zahlen.

    Glaubt auch nur einer, daß irgendein islamisch-arabischer Staat, der seit einem halben Jahrtausend Afrika islamisiert, kolonialisiert und Sklavenreservoir nutzt, irgendwas nach Afrika zahlt (allen voran Saudi und die Türkei als Rechtsnachfolger des Osmanischen Reiches)? Sich von Negern im eigenen Land sagen läßt, daß gefälligst die eigene Geschichte, die eigenen Straßen, zugunsten von Negern umbenannt werden?

    Glaubt auch nur einer, daß irgendeine Zahlung an diesen Kontinent mit seiner „speziellen“ Bevölkerung was ändert? Asien steht gut da, Südamerika berappelt sich, ist längst nicht das Shithole wie Afrika. Beide Kontinente hatten „europäische Kolonialherrschaft.“ einzig die Neger bekommen nichts auf die Reihe.

    China kratzt das übrigens nicht: Es greift sich in Afrika ungeniert, was es braucht, bezahlt das, läßt aber keinen einzigen Neger nach China und hält sich nicht mit Dummschwatz wie „Fluchtursachen bekämpfen“ auf.

  21. OT

    Eine gute Nachricht: Die Kamerafrau, Petra László, die in Ungarn nach Invasoren trat (präzise: nach Osama al-Abdelmohsen), die sie 2015 erbarmungslos überrennen wollten, ist endgültig freigesprochen:

    https://www.heute.at/welt/news/story/Petra-Laszlo-Freispruch-fuer-Kamerafrau-aus-Ungarn-Tritt-gegen-Fluechtling-40514522

    PI berichtete damals mit wesentlich mehr Details alle alle MSM zusammen:

    http://www.pi-news.net/2015/09/stolperfluechtling-ein-al-nusra-front-terrorist/

  22. Wenn diese „Fachkräfte“ also gar nicht benötigt werden aber dennoch samt Familiennachzug hierher geholt werden, dann ist das langfristig ein Völkermord des linksgrünen #Merkelregimes an den indigenen Deutschen, die schon immer hier lebten.

    Warum machen die CDU-Hinterbänkler dies mit, warum ringen sie sich nicht im Bundestag zu einem Mistfrauensvotum zum Sturz der „DDR“-AutokratIx FDJ-Merkel durch, die massiv unsere Gesetze gebrochen hat und noch Millionen Tote zu verantworten haben wird?

  23. Super Video!

    Den Grund für das destabilisierende Verhalten einzelner Profiteure und deren Nießnutzen am Elend der Zuwanderung auf den Punkt gebracht. Die AfD sollte dies den Altparteien und Asylgewinnlern im Bundestag um die Ohren hauen. Das deutsche Volk soll die Wahrheit erfahren und warum Deutschland auf diese grauenhafte Weise (Stichwort Massenvergewaltigungen) in Gefahr gebracht wird.

    Widerstand gegen diese sozialistischen Umvolkungsexperimente und diese absurden und jeder sozialen Marktwirtschaft widersprechenden Kommandowirtschaftselemente – Widerstand jedes Ökonomiekundigen wird jetzt Pflicht!

  24. Jeder weiß, dass vor allem islamische Kuffnucken und Neger keine Fachkräfte sind, weil sie zu dumm dafür sind.
    Der durchschnittliche IQ liegt bei denen häufig unter 80!
    Die würden allesamt ohne die Verdienste wirklicher Fachkräfte verhungern!

  25. Marie-Belen 31. Oktober 2018 at 07:56

    Trump will sein Land vor der Invasion bewahren.

    Er twitterte gerade:
    „Donald J. Trump
    ?

    Many Gang Members and some very bad people are mixed into the Caravan heading to our Southern Border. Please go back, you will not be admitted into the United States unless you go through the legal process. This is an invasion of our Country and our Military is waiting for you!“
    07:41 – 29. Okt. 2018

    ###############
    SUPER, hoffentlich zieht Trump das mit ALLEN Mitteln durch.

  26. @ Anusuk 31. Oktober 2018 at 08:40

    Merkelowa – Reisekanzlerin von Europa,
    Islamistan u. Afrika, demnächst One-Way
    Südamerika, es sei denn BfV, BND u. MAD holen
    sie zurück u. stellen sie an die, äh vor Gericht.

    DIE HENNE IM NEGERKORB
    https://cdn.mdr.de/nachrichten/compact-with-africa-konferenz-berlin-100-resimage_v-variantSmall24x9_w-640.jpg?version=47270
    Wie man ein machtgeiles Weib
    über den Tisch zieht:
    Dienstag, 30. Oktober 2018
    „Gewinnbringende Nachbarschaft“
    Merkel stellt Afrika-Fonds in Aussicht
    Die Bundesregierung will, dass sich Unternehmen mehr
    in Afrika engagieren und hat für sie einen Fonds aufgelegt…

    Die Kanzlerin hatte schon während der deutschen G20-Präsidentschaft im vergangenen Jahr eine Initiative für stärkere Investitionen in Afrika gestartet. Dazu gehören sogenannte Reformpartnerschaften, bei denen Hilfsmittel bei Erfüllung bestimmter Reformversprechen gezahlt werden. Dafür hat die Bundesregierung bisher 365 Millionen Euro für Tunesien, Ghana und die Elfenbeinküste bereitgestellt. Weitere Partnerschaften mit Äthiopien, Marokko und Senegal sollen nun hinzukommen.

    Insgesamt umfasst die G20-Initiative Partnerschaften mit zwölf Ländern. Mit fünf davon hat Deutschland bereits Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen. Drei weitere würden bald hinzukommen, kündigte Merkel an…
    UN-Experten erwarten, dass sich die Zahl der Menschen in Afrika bis 2050 auf etwa 2,5 Milliarden verdoppeln wird. Damit wird Afrika ein immer wichtigerer Absatzmarkt, das Bevölkerungswachstum könnte aber auch zu mehr Armut und zu Migration nach Europa führen.
    Quelle: n-tv.de , cam/dpa/rts
    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-stellt-Afrika-Fonds-in-Aussicht-article20697265.html

  27. OT

    Im Kalifat NRW wird von Merkels Gästen weitervergewaltigt….
    Die Bevölkerung scheint schon ziemlich abgestumpft(Pärchen ignoriert…).

    .

    „VERGEWALTIGUNG
    19-Jährige in Marsberg vergewaltigt – Pärchen ignoriert Frau

    MARSBERG. Ein Unbekannter hat in Marsberg eine 19-Jährige vergewaltigt. Ein Pärchen, das die junge Frau um Hilfe bat, ignorierte das Opfer.
    Die Polizei sucht einen circa 25 bis 30 Jahre alten Mann, der in Marsberg eine 19-Jährige vergewaltigt haben soll.
    Laut Polizei gab die junge Frau an, dass ihr am frühen Montagmorgen gegen 1 Uhr auf der Hauptstraße eine Gruppe junger Männer entgegenkam. Um der Gruppe auszuweichen ging die 19-Jährige auf Höhe einer Schule in einen kleinen Seitenweg.
    Frau in Marsberg zu Boden gerissen und vergewaltigt
    Dort wurde sie plötzlich von hinten an der Kapuze zu Boden gerissen. Die junge Frau schrie um Hilfe und wehrte sich, trotzdem vergewaltigte sie der unbekannte Täter. Als er jedoch ein Rascheln im Gebüsch hörte, sprang er auf und flüchtete.
    Auf ihrem Heimweg traf die 19-Jährige ein Pärchen. Die junge Frau fragte, ob sie mit einem Handy die Polizei informieren könne – das Pärchen ignorierte sie jedoch.
    Pärchen ignoriert die junge Frau
    Schließlich gelang es der Frau dennoch, Beamte zu informieren. Die Polizei sucht nun nach dem Unbekannten, der Beschreibung nach 25 bis 30 Jahre alt und 1,80 Meter sein soll. Er soll eine kräftige Statur und eine „südländische Erscheinung“ haben. Seine längeren Haare sollen schwarz und an den Seiten kürzer sein. Zum Tatzeitpunkt trug er einen schwarzen Adidas-Pullover und einen schwarzen Parka mit Fellbesatz.“

    https://www.waz.de/staedte/altkreis-brilon/19-jaehrige-in-marsberg-vergewaltig-paerchen-ignoriert-frau19-jaehrige-in-marsberg-vergewaltigt-paerchen-ignoriert-frau-id215685021.html

  28. RechtsGut 31. Oktober 2018 at 09:17
    Marie-Belen 31. Oktober 2018 at 07:56

    Trump hat alles Recht der Welt und vor allem auch die Macht dazu, sein Land und seine Bewohner vor einer Invasion zu schützen!

    FDJ-Merkel („DDR“-Autokratin) hatte nicht das Recht dazu, uns im September 2015 einem Völkermord auszusetzen!

    Und bei 27 von 71 einsatzbereiten Puma-Panzern mit Hochschwangerenschutz und 30mm-Besenstiel auch gar nicht die Macht!

    #Merkelmussweg

  29. Fachkräfte muss man auch entsprechend ausbilden. Vor allem das Handwerk macht es sich da für mich ein wenig sehr einfach. Früher hatten wir die Haupt- und Gesamtschulen. Das waren vielleicht nicht unbedingt immer die hellsten Kerzen auf der Torte, gaben aber gute Malocher ab. Heute will man die aber nicht mehr, weil anscheinend kaum noch einer Lust hat, seine Lehrlinge vernünftig auszubilden und dem dann eventuell irgendwas 2- oder 3 x zu erklären. Unter hohem Druck entstehen Diamanten, wie man so schön zu sagen pflegt. Anstelle dessen will man direkt an die Diamanten heran, die aber gar keine Lust haben, sich die Hände schmutzig zu machen und dann lieber direkt irgendwas kaufmännisches machen oder studieren gehen.

  30. Completely OT
    Lieb Vaterland magst ruhig sein: die Grenze zum Grossherzogtum Luxemburg ist pazifistisch gesichert. Lediglich 39 Prozent der im Jahr 2017 an die Bundeswehr ausgelieferten Großgeräte sind dort derzeit einsatzbereit. Allerdings machen dem „Verteidigungsministerium“ das Transportflugzeug A400M und der Schützenpanzer Puma ein wenig Sorgen. Drei der vier neuen „Eurofighter“ wurden auf Befehl vom EZB-Präsidenten Dracula per Flak vom Himmel runtergeholt. Das „Verteidigungsministerium“ wurde von Uschi gendergerecht reformiert und es werden nicht mehr beim leisesten Verdacht der Homosexualität Offiziere aus dem Geschlechtsverkehr gezogen. https://www.welt.de/politik/deutschland/article183029944/Bundeswehr-der-Krise-Von-71-ausgelieferten-Puma-Panzern-sind-nur-27-einsatzbereit.html
    Uschis Comedy Caspers. Die deutsche Politik ist nur noch als Slapstickhumor zu ertragen.

  31. Eurabier 31. Oktober 2018 at 09:23

    Man stelle sich einmal vor, Trump machte wie Merkel Selfies hier passend mit Südamerikanerinnen.
    Dann wäre er bei den Linken plötzlich der große Frauenversteher.

  32. „Juden unerwünscht“:

    https://www.hna.de/kassel/afd-org26155/protest-gegen-afd-und-bjoern-hoecke-kasseler-club-130-bpm-auf-facebook-onl-10409859.html

    „Gebt dieser Scheißpartei keine Stimme“

    AfD-Wähler sollen draußen bleiben: Kasseler Club protestiert gegen rechts

    Mit eindeutigen Facebook-Posts haben die Betreiber des Kasseler Clubs 130 BPM gegen die AfD Stellung bezogen. Wähler der Rechtspopulisten sind dort nicht erwünscht. Geht der Protest zu weit?

    Kurz vor der hessischen Landtagswahl dachte Joachim Batke, dass er jetzt etwas tun müsste. Die positiven Umfragewerte der AfD beunruhigten den Betreiber des Kasseler Clubs 130 BPM und seine Mitarbeiter. „Eigentlich sollte ein Laden wie unserer politisch neutral sein, aber irgendwo ist eine Grenze überschritten“, fand Batke, der schon mit dem Musiktheater einen der wichtigsten Live-Clubs der Region unterhielt.

  33. +++ Babieca 31. Oktober 2018 at 08:56
    Anusuk 31. Oktober 2018 at 08:40
    https://www.t-online.de/nachrichten/id_84702094/tagesanbruch-afrika-braucht-jetzt-unser-geld-europa-investiert-milliarden.html

    Seit 1960, dem Jahr, in dem die meisten afrikanischen Länder…
    +++

    Der ganze Text von „Florian Harms“ ist an Strunzdummheit schwer zu übertreffen.
    Eine Kostprobe:

    Aber Bangemachen gilt nicht. Es gibt schlicht keine Alternative dazu, die Zusammenarbeit mit Afrika massiv auszubauen – auch wenn das jetzt viel Geld kostet. Niemand, der das Herz auch nur einigermaßen am rechten Fleck hat, kann wollen, dass verzweifelte Menschen einen nassen Tod finden, weil ihnen zu Hause jede Perspektive fehlt. Und sogar diejenigen unter uns, die ein tristes Leben ohne Mitgefühl führen, wollen die Flüchtenden lieber daheim in Afrika sehen. Nur dürfen wir uns nichts vormachen: Schnell soll es jetzt gehen, so will es die Politik. Das wird es aber wohl nicht.

    Ja in der Tat, was ist mit denen, die „ein tristes Leben ohne Mitgefühl“ führen?
    Oder ein verblödetes Leben ohne Resthirn, oder ein verblendetes Leben mit Ideologiehirn, oder einfach nur ein Leben ohne Hirn?
    Oder statt Hirn nur Grütze am RECHTEN Fleck haben?
    Na, Florian Harms? Berichten sie doch mal wie das so ist! Als Experte für geistigen Dünnpfiff haben sie sich ja schon qualifiziert, nun mal Butter bei die stinkenden Fischfilets!

  34. lisa 31. Oktober 2018 at 08:25

    EILMELDUNG:

    Österreich tritt dem Migrationspakt nicht bei

    krone.at/1799271
    ………………………………………

    TU FELIX AUSTRIA !

  35. Babieca 31. Oktober 2018 at 09:06

    „Kaum fällt der Name, geht das Desaster weiter:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183029944/Bundeswehr-der-Krise-Von-71-ausgelieferten-Puma-Panzern-sind-nur-27-einsatzbereit.html

    Ich habe diese ausgewiesene Fachfrau für Soldatinnen Fragen absichtlich nicht erwähnt.
    Außerdem ziehe ich meinen Hut vor Frau von den Laien. 27 von 71 ist eine gute Quote! Das darf man nicht unterschätzen. Ich kenne die Puma Panzer. Es ist eine große Herausforderung, dort drei-Achsen stabilisierte Wickeltische einzubauen. Und auch die Windelentsorgung ist ein echtes Problem, wenn sie voll biologisch abbaubar im Puma eingebaut wird.

    Ich finde, da hat unsere Verteidigungsministerin einen hervorragenden Job gemacht! Welcher EU Partner hat noch Panzer mit Wickeltischen ? Na, welcher??? eben…

  36. „Migration ist und darf auch kein Menschenrecht werden. Ungarn, die USA, Australien und nun Österreich sagen … N-E-I-N… zum Migrationspakt

    OT,-….Meldung vom 31.10.2018 – 06:00

    „Für Österreich“, Regierung macht Ernst: Nein zum UNO-Migrationspakt

    Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht – so lässt sich die Haltung der Bundesregierung zum UNO-Migrationspakt zusammenfassen. Es handelt sich dabei um ein internationales Abkommen, das die großen Fragen der Migration regeln soll. Österreich ist das vierte von 193 Ländern, das keine Unterschrift unter den Pakt setzen wird und sich somit mit den Vereinten Nationen anlegt.Die USA unter Präsident Donald Trump sind bereits letzten Dezember ausgestiegen, Ungarns rechtsnationale Regierung zog im Sommer nach und auch Australien erklärte kürzlich, nicht dabei zu sein. Jetzt kündigen auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) an, dass sich Österreich nicht daran beteiligen wird. Die Rede ist vom UNO-Migrationspakt, einem Abkommen, das die großen Fragen der Migration regeln soll. Bei 17 von 23 Zielen kann die Regierung nicht mit, Im Kern besteht der Pakt aus 23 Zielen, bei 17 davon kann die Regierung nicht mit, heißt es in einer entsprechenden Erklärung. Viele der Ziele sind recht allgemein gehalten. So sollen etwa Fluchtursachen minimiert, Schwachstellen in der Migration angegangen und reduziert werden. Festgehalten ist auch, den Schutz und die Rechte von Migranten zu stärken, etwa durch Zugang zum Arbeitsmarkt und zum Sozialversicherungssystem.Die Regierung habe im Hinblick auf Inhalte und Ziele des UNO-Migrationspakts „erhebliche Bedenken“, heißt es. Insbesondere befürchten der Kanzler und sein Vize, dass es durch den Pakt zu einer Verwässerung von legaler und illegaler Migration kommt und Österreichs Souveränität gefährdet wird. „Wir sind der Meinung, dass es eine klare Trennung zwischen Arbeitsmigration und Asyl braucht“, so Kurz. „Migration ist und darf auch kein Menschenrecht werden. Es kann daher nicht sein, dass zwischen legalen und illegalen Migrationsströmen nicht unterschieden wird“, meint Strache. Letzten Endes gehe es darum, Österreichs Souveränität zu schützen.Der Frage, ob Österreich durch diese Entscheidung allein dasteht, weicht Strache aus und sagt: „Migration ist und darf auch kein Menschenrecht werden. „Die österreichische Bevölkerung wird hier mit einer großen Mehrheit gemeinsam mit uns stehen.“„Migration ist und darf auch kein Menschenrecht werden. „Das ist keine übermäßig große Sache aus meiner Sicht“, fügt Kurz noch an. Dass diese Entscheidung für Unmut bei den Vereinten Nationen und internationales Echo sorgen wird, davon ist auszugehen. https://www.krone.at/1799271

  37. @ Marnix 31. Oktober 2018 at 09:26

    Es gibt einige Filialen von Einzelhandelsketten, die gar
    nicht mehr ausbilden. Zu teuer. Im Budget nicht drin bzw.
    es ist so knapp, daß der Filialleiter gar nicht anders kann.

    Der Lohn für Lehrlinge, äh Azubis ist viel zu hoch. Müßte man
    halbieren. Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Was braucht ein
    18-Jähriger*In 😛 ein Auto?

  38. Bei aller nicht enden wollender Dynamik um die Flüchtlingskatastrophe und ihre zerstörerischen Nachwirkungen oder Auswirkungen, frage ich mich, was es bedeuten wird, wenn das Merz Spezialdragee eingeworfen wird, denn seine Verbindung zur (heimlichen) Weltmacht „BlackRock“, Tanz um oder sogar mit dem Gott Mammon, und der Kult um’s goldene Kalb, dem „schwarze Stein“ Mekkas, deren Anhänger doch auf all die verheißenen Geschenke Allahs warten… ist doch wirklich eine sehr merkwürdig anmutende Korrelation…

  39. Heute abend um 20.15 h sendet das ZDF einen Film über den Kaisersturz 1918.
    Laut Fernsehzeitung wird da insbesondere die Rolle der Sozialdemokraten hervorgehoben.
    Habe im Internet gesucht nach November-Revolution und fand auch da nachhaltigen Bezug zur Sozialdemokratie, kaum aber Nennungen weiterer Parteien.

    Ich habe nicht alles lückenlos durchgelesen, aber wer macht das schon?
    Habe extra nochmal zum Parteienspektrum 1918 gesucht, und fand dann Infos über die Zentrumspartei (Vorläufer der CDU) und über weitere Parteien. Offenkundig gab es auch damals ein Parteienspektrum.

    In der gegenwärtigen Mainstream-Hirnwäsche scheint es nur noch um den allerheiligen Sozialismus zu gehen. Als hätte es damals keine anderen agiernden Kräfte gegeben.

    Wie kann ich als Otto-Normalbürgerin ohne aufwändiges Quellenstudium herausfinden, was damals wirklich geschah? Z. B. Zeitzeugenberichte aus verschiedenen Perspektiven.

  40. Kalle Kowalski
    31. Oktober 2018 at 09:23
    Früher hatten wir die Haupt- und Gesamtschulen. Das waren vielleicht nicht unbedingt immer die hellsten Kerzen auf der Torte, gaben aber gute Malocher ab.
    ++++

    1960 lag die Abiturquote bei 7% und heute bei über 50% der Abgangsjahrgänge!

    Die Sozen haben es in den Ländern dadurch geschafft, dass das Abiturniveau im Laufe der Jahre deutlich abgesenkt wurde.

    Die Minderbegabten bremsen dadurch außerdem die besser Begabten ganz wesentlich ab.

    Deutschland fällt deshalb bildungspolitisch immer stärker ab.

    Eingeschleuste Kuffnucken tragen zusätzlich stark zum Bildungsnotstand dazu bei.

    Linksgrünes Gesindel findet das aber alles ganz toll!

  41. yps 31. Oktober 2018 at 09:29

    https://www.t-online.de/nachrichten/id_84702094/tagesanbruch-afrika-braucht-jetzt-unser-geld-europa-investiert-milliarden.html

    Der ganze Text von „Florian Harms“ ist an Strunzdummheit schwer zu übertreffen.

    Florian Harms. Danke! Da ist klar, woher der Wind weht:

    … Er ist seit 2017 Chefredakteur von t-online.de. Davor war er von 2004 an bei Spiegel Online und von Januar 2015 bis Dezember 2016 dessen Chefredakteur. Er studierte Islamwissenschaft und Politikwissenschaft in Freiburg im Breisgau und Damaskus und wurde über islamische Missionsgruppen im Internet promoviert.

    IslamIslamIslam. Seine bisherige Lebensleistung gipfelt in dieser Auszeichnung:

    2004: Gewinner des World Cookbook Award für Kulinarisches Arabien

    *Ächz*

    https://de.wikipedia.org/wiki/Florian_Harms

  42. Ich liebe Martin Sellner. Jung, rechts, kristallklare Gedanken.
    Das Märchen vom Fachkräftemangel ist hinreichend bekannt.
    Ausgerechnet Schäuble, der Mc Kinsey-Lobbyist und Mann der schwarzen Koffer will die „Flüchtlinge“ aus christlichem Mitleid hierbehalten? Da lachen ja die Hühner.
    Der Geldsack handelt nur im Interesse seiner Lobby.
    Ich denke, am besten helfen wir den afrikanischen Ländern, wenn wir sie in Ruhe lassen.
    Keine Entwicklungshilfe mehr, auf der anderen Seite aufhören, deren Märkte mit unserer Überproduktion zu fluten und damit kaputtzumachen. Diese Länder, die weit weniger dicht besiedelt sind als Deutschland, helfen sich am allerbesten selbst – oder eben garnicht.

  43. Ich hatte es gestern schon mal geschrieben, für mich sind die Grünen wie die PolPot Kommunisten in Kambodscha. Die wollen sich nur die Finger nicht selbst schmutzig machen, und diesmal sind die Opfer nicht die Intellektuellen und Antikommunisten wie in Kambodscha, sondern die Weißen, wie auch in Südafrika. Dafür braucht man meiner Meinung nach die Zuwanderung, denn solche brutalen Mörder wie die roten Khmer, gibt es in Europa nicht, also werden die importiert.

  44. Alter Ossi 31. Oktober 2018 at 10:13

    „Dafür braucht man meiner Meinung nach die Zuwanderung, denn solche brutalen Mörder wie die roten Khmer, gibt es in Europa nicht, also werden die importiert.“

    Ein hochinteressantes Thema! Leider nie richtig aufgearbeitet worden. Meiner Meinung nach waren das keine brutalen Mörder. Es waren Menschen, die felsenfest davon überzeugt waren, daß sie das „Gute“ verkörpern und machen. Ähnlich, wie Frau Dr. Merkel…

    Außerdem waren sie der festen Überzeugung, daß es dem jungen Kommunisten Paradies gut tut, wenn man die Feinde dieses neuen Paradieses mit dem Vorschlaghammer erschlägt. So wurden die teuren Kugeln gespart und das Geld konnte man für den Aufbau der Utopie verwenden.

    Ich bin fest überzeugt, daß man Tausende, wenn nicht Hunderttausende unter unseren Linken und Grünen findet, die genau dieselben „Grausamkeiten“ der gerechten Sache willen begehen würden.

    Da brauchen wir nichts importieren-

  45. An babieca!
    Liebe Babieca, ich bi schier entsetzt, dass Du die Steinzeitmenschen mit diesem Pack gleichsetzt! :-)))))
    Ganz ehrlich, ich glaibe die waren zivilisierter als diese islamverseichten Gestalten!
    Liebe Grüße und einen schönen Reformationstag!
    Übrigens ohne Luther würden wir wahrscheinlich auch noch im ymittelalter hängen. Nichts anderes als dieser Islam!
    Die Kirche hatte die Macht und hat die Menschen ausgesaugt!
    Wie ich immer sage, die Kirchen sind vom Teufel gemacht, und der Islam ist sein Meisterstück!

  46. Durch die Integration und qualifizierte Zuwanderung wird verstärkt versucht, qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland zu gewinnen. Zudem soll durch die verbesserte Anerkennung ausländischer Schul- und Berufsabschlüsse die Integration bereits in Deutschland lebender Migranten verbessert werden.
    https://www.bpb.de/politik/innenpolitik/arbeitsmarktpolitik/178757/fachkraeftemangel?p=all

    Die Anerkennung von ausländischen Schulabschlüssen soll verbessert werden?
    NEIN! Bitte gar nichts anerkennen, ist doch eh alles das Papier nicht wert, auf dem es gedruckt ist.

  47. Ich muß mich wiederholen: Wenn an der Mär vom Fachkräftemangel irgendetwas dran wäre, dann würden wir uns Chinesen einladen, die in beträchtlicher Anzahl sogar bereits Deutsch gelernt haben. Daß wir es nicht tun, muß also andere Gründe haben.

  48. Wir haben inzwischen schon einen Fachkräfte-Mangel. Das rührt daher, daß von der nachrückenden Generation, die zu mindestens einem Drittel aus Ausländern besteht, nicht mehr viele für anspruchsvolle Arbeiten zu gebrauchen sind. Es hapert an den grundlegenden Fähigkeiten Schreiben, Rechnen und Lesen, und auch an Pünktlichkeit, Sorgfalt und Zuverlässigkeit.

    Und von den in den letzten Jahren Hereingekommenden kann erst recht kaum einer was. Da sind schon die Sprachkenntnisse sehr mangelhaft oder gar nicht vorhanden, ganz zu schweigen von Schulbildung und Ausbildung.

    Das bedeutet, daß wir immer mehr Menschen haben, die mit durchgezogen werden müssen, ohne daß sie zum Bruttosozialprodukt beitragen. Vielmehr nehmen sie aus unseren Sozialkassen heraus oder besser gesagt: Es wird zugelassen, daß sie durch die Sozialkassen alimentiert werden.

    Deutschland befindet sich auf Abwärtsfahrt.

  49. Und ein weiterer wichtiger Punkt.
    Zur Berechnung von Hartz 4 werden die niedrigsten Arbeitslöhne herangezogen und da muss der Hartzsatz (Steuergeld) drunter liegen.
    Dieser Hartzbetrag gilt für Arbeitslose,Langzeitarbeitslose und täätääräätäää auch für Oma Herta, die leider nen nicht so guten Job hatte, wie Arztgattin und nun Grundsicherung zur Rente bezieht.
    (Die Asylbewerberleistungen sind übrigens ebenfalls daran gekoppelt)
    Nun stelle man sich vor, wer alles davon profitieren täte.
    Wie auch die Sozialkosten in die Höhe schössen, bei höheren Löhnen.
    (So schießen nur die Sozialkosten in die Höhe durch mehr Asylbewerber, also Steuergeld)
    Und
    Der Mindestlohn muss ja wiederum höher sein, als Hartz. Deshalb wird auch der Hartzsatz, sprich Oma Hertas Grundsicherung nicht steigen dürfen.
    Weil dann der Mindestlohn ebenfalls deutlich angehoben werden müsste.
    Und die Löhne danach usw.

    Das alles erzählt uns natürlich kein ach so sozialer Linker, keine CDU . Niemand.

    Dieses System ist die reinste Zange. Volksfeindlich von allen Seiten. Deshalb sollen die Parteien bloß die Fresse halten, von wegen Volkspartei.
    Waren die nie. Sind die nicht und werden die nie sein.

    Japan scheint es so zu machen, dass es die Politik dem Volk anpasst.
    Hier wird das Volk der Politik angepasst.

  50. https://www.bsaktuell.de/81401/zahl-der-neu-ins-land-gekommenen-asylbewerber-weiter-auf-niedrigem-niveau/
    wird neben den Reisekosten regelmäßig auch eine Reisebeihilfe von 200 Euro pro Erwachsenem gewährt. Darüber hinaus gibt es herkunftslandbezogen eine Starthilfe von bis zu 500 Euro pro Person. Aus dem StarthilfePlus-Programm des Bundes können zusätzlich bis zu 1.200 Euro pro Person gewährt werden, wenn die Entscheidung zur freiwilligen Ausreise noch vor dem Asylbescheid getroffen wird.

    schnell verdientes Urlaubsgeld, weiter so! ironie*

  51. Warum sollten die Hinterbänke der CDU ein Misstrauensvotum anzetteln?
    1. sie gefährden bei neuwahlen ihren warmen Sessel im Parlament. Ebenso den Dienstwagen.
    2. die sind Merkel-hörig bis in den Untergang.
    3. sie sehen selber keine Gefahren bei der Zuwanderung weil sie es nicht betrifft.

    Das ist hoffnungsloses Unterfangen in einer vermerkelten CDU. Der Untergang der CDU ist genauso vorprogrammiert wie der Untergang der Sozen, die jetzt schon keiner mehr braucht. Mutti hat halt einen nationalen Scherbenhaufen hinterlassen. Ganz im Gegenteil, die Republik wird Grün-Dumm in Zukunft.

  52. Mantis 31. Oktober 2018 at 11:59

    https://www.bsaktuell.de/81401/zahl-der-neu-ins-land-gekommenen-asylbewerber-weiter-auf-niedrigem-niveau/
    wird neben den Reisekosten regelmäßig auch eine Reisebeihilfe von 200 Euro pro Erwachsenem gewährt. Darüber hinaus gibt es herkunftslandbezogen eine Starthilfe von bis zu 500 Euro pro Person. Aus dem StarthilfePlus-Programm des Bundes können zusätzlich bis zu 1.200 Euro pro Person gewährt werden, wenn die Entscheidung zur freiwilligen Ausreise noch vor dem Asylbescheid getroffen wird.

    schnell verdientes Urlaubsgeld, weiter so! ironie*
    —————————————————————————————————————-
    … und keine 3 Monate später stehen die gleichen Herrschaften mit Kind und Kegel unter falscher Identität wieder vor der Grenze und schreien „Asyl“, wenn überhaupt noch notwendig, da eh alles offen. Dann wird wieder frisch, fromm, fröhlich, frei neues Geld abgegriffen. Diese Leute sind schlauer als Dumm-Michel denkt.

    Macht so einen Betrug bei Steuern ein Bio-Deutscher wandert der ins Loch oder wird gepfändet bis auf die Unterhose.. Wehe dem, der 2km Fahrkosten zu viel abgerechnet hat am Finanzamt.

  53. Anusuk 31. Oktober 2018 at 08:40

    „Afrika braucht jetzt unser Geld“ ist der Aufmacher von T-Online. “

    Ja, damit sie noch mehr Kinder bekommen, welche später in ihrer Heimat keine Arbeitsstelle finden und sich nach Germoney aufmachen.

  54. Das ist das Kaffeefahrt-Prinzip! Asyl an der Grenz ohne Papiere schreien, monatelanger Asylantrag = Bargeld lacht!, Ablehnung des Asylantrages, Rückführung mit dicken Geldgeschenken. Einige Wochen warten und wieder Einreisen mit neuen identitäten… das selbe Spiel beginnt.

    Für diese temporären Merkel-Gäste (Schmarotzer im wahrsten Sinne des Wortes) ist das Urlaub und Kaffeefahrt. Tolle Lücke im Gesetz wird gnadenlos ausgenutzt von diesem Klientel.

  55. Anusuk 31. Oktober 2018 at 07:37
    Natürlich ist der „Fachkräftemangel“ nur vorgeschoben, um die Umvolkung schnellstmöglich unumkehrbar zu machen.
    —————–
    Genau!

    Und der Nebeneffekt ist unsere totale Ausplünderung auf allen Ebenen.
    Die sogenannten Fachkräfte sind Billigstlöhner, die die deutschen Löhne drücken.
    Falls sie Fachkräfte wären, werden sie in ihren Ländern dringend gebraucht.

    Aber der größe Effekt ist lt. DLF

    Studie zu Einwanderung
    Gut für die deutsche Wirtschaft
    DLF am 31.10.18

    >>Einwanderer aus EU-Ländern haben einer Studie zufolge für mehr Wirtschaftswachstum in Deutschland gesorgt.

    Besonders stark sei der Effekt demnach auf dem Höhepunkt der EU-Zuwanderung 2015 gewesen. In dem Jahr wäre das BIP ohne die Zuwanderung nicht um 1,5, sondern lediglich um 1,2 Prozent gewachsen, heißt es weiter.

    Dadurch konnten laut DIW viele freie Stellen besetzt und der Arbeitsmarkt insgesamt belebt werden, was auch den Konsum gefördert habe. <<

    Sie kommen her und werden mit allem versorgt, klar, dass die Wirtschaft jubelt.
    Egal, ob Nahrungsmittel, Textilien, Bauwirtschaft, Einrichtungen, Autos usw. usf – und das fast über die geldgierigen Händler unters fremde Volk gebracht wird – ausschließlich von UNSEREM Geld.

  56. Babieca 31. Oktober 2018 at 08:23; Wenn man die Bezugsgrösse von 100% dahin legt, was die biodeutschen kriegen, dann werden die eher zu >200% alimentiert. Welcher Deutsche Arbeits- oder gar Wohnungslose kriegt einfach so eine neue Wohnung plus komplettem Hausstand geschenkt? Kinder sind zwar auch bei uns teurer, aber die kriegen dennoch nicht das 2 1/2 fache eines Erwachsenen, ausser a bissi Kindergeld kriegt ein einheimisches Kind gar nix extra. Klar die 5 – 750€ jedes Monat Schulkosten kriegen die Dank Schulpflicht auch, aber Schulhefte, Tasche, Stifte usw, die müssen vom Kindergeld bezahlt werden.
    Wenn die Eltern arbeiten, dann müssen die den Kindergarten, bzw Betreuung selber bezahlen. Von Bespassung, rund um die Uhr wie bei Asylbetrügern gar nicht die Rede.
    at 08:44; Soviel zu unserem derzeitigen, hoffentlich nicht zukünftigen Innenmininster, der eigentlich wie Drehhofer bloss mehr ein Ankündigungsminister ist. Schliesslich ist der, der Polizeichef. Leider haben immer noch viel zu viele hier CSU und Grüne gewählt.

    deris 31. Oktober 2018 at 08:49; Hatte ich ja schon geschrieben, im Februar so um den 27. war mal Leschs Kosmos im Z(en..)DF. Da hat irgendein DR XY 1 1/2 Jahre seines Lebens drauf verschwendet, beweisen zu wollen, dass der Reichtum einer Familie über seinen Bildungserfolg entscheidet. Ging natürlich grandios in die Hose. Er musste im Gegenteil feststellen, wie hier ja schon seit Jahren rechtspopulistisch behauptet wird, dasss die Bildung der Eltern entscheidend ist. Ist ja auch logisch, dass Dr. med und Richter als Eltern ihre Intelligenz an die Kjnder vererben. Wenn die Eltern dagegen aus Fliessbandarbeiter und Putzfrau bestehen, ist halt einfach nix da, was vererbt werden kann, was ausdrücklich nicht ausschliesst, dass die Kinder daraus auch intelligent sein können und erfolgreich aufs Gymnasium gehen und studieren können, die Wahrscheinlichkeit ist halt einfach deutlich niedriger. Leider konnte ich den kompletten Beitrag nicht in der Mediathek finden, da gabs nur nen paar Sekunden langen Schnipsel, in dem auf die Lehrer eingedroschen wurde.

    Beaker 31. Oktober 2018 at 08:54; Zumindest die Türken wurden nicht geholt, sondern uns von den Amis zwangsweise aufs Auge gedrückt. Wies mit den anderen Gastarbeitern, die den Namen jedoch tatsächlich verdienten aussah weiss ich nicht, vermutlich liefs da ebenso. Aber, die bereiteten nie irgendwelche unlösbare Probleme.

    Eurabier 31. Oktober 2018 at 09:13; Leider würde dieses Mistfrauenvotum rein gar nix bringen. Schliesslich wird der BK vom Parlament gewählt und wer da drin hockt, dürfte bekannt sein. Da könnte es uns noch passieren, dass wir CFR oder die ausm K… kriegen. Und anahles ist ja auch nicht besser.

    Kalle Kowalski 31. Oktober 2018 at 09:23; Da stellst dus aber etwas zu einfach dar. Erstmal gibts die Hauptschule gar nicht mehr. Die heisst heutzutage Mittelschule, was wohl sowas wie ne Kreuzung aus Haupt und Realschule sein soll. Diejenigen die früher mal die besten der Hauptschule, die Realschule waren, die gehen heute aufs Gymnasium für das man mittlerweile bundesweit ein Morddeutsches Curriculum eingeführt hat, auch bei uns im Süden. Mit dem Resultat, dass die Abiturienten heute noch nicht mal mit nem Hauptschüler von vor 40 Jahren mithalten können. Aber jeder der sein Abizeugnis mit grade noch bestanden in Händen hält, der meint Geschwätzwissenschaften studieren zu müssen. In meiner Schulzeit vor 50 Jahren gingen 10% der Schüler aufs Gymnasium und da gabs bis zum Abi 2/3 Schwund, heute angeblich über die Hälfte. Aber auch da gilt, die Summe der Intelligenz auf userem Planeten ist eine Konstante, die Bevölkerung wächst. Wenn wir etwas unbedingt zur Entwicklung unserer Wirtschaft (ganz sicher nicht) brauchen, dann sind das Anwälte, Sozi und sonstige logen. Ganz egal ob Poli, Püscho oder sonstwas. Und diejenigen, die heute noch auf die Mittelschule gehen, davon will die Hälfte auch irgendwas mit Medien, Profivideospieler und ähnlichen unproduktiven Krams machen. Das Handwerk kriegt da schlicht keine Leute mehr, die sich einerseits die Hände schmutzig machen wollen, andererseits aber nicht dumm wie 5 Meter Feldweg sind. Schliesslich ist das Handwerk heute auch zum grossen Teil schon Hightech. Gut, Bau vielleicht noch, aber sonst sind kaum mehr Berufe vorhanden, wo noch so wie vor 50 Jahren gearbeitet wird. Rechnen, lesen, schreiben muss man heute praktisch überall. Aber selbst so grundlegende Sachen können heutige Schüler nicht mehr. Ein Nachbar ist Bauunternehmer, der sucht seit wenigstens 4 JAhren nen Lehrling, aussichtslos. Keiner will mehr aufm Bau was werden.

    bibinka 31. Oktober 2018 at 10:31; Dir ist hoffentlich bewusst, dass Luther ein Antisemit war, wie er im Buche steht. Da war er nicht besser wie die Moslems. Auch wenn er früh erkannt hat, was die für Gestalten sind.

    Mantis 31. Oktober 2018 at 11:07; Wir haben nach wie vor das beste Bildungssystem für handwerkliche Berufe weltweit, das wurde uns sogar vor 50 JAhren in der Richtung von den asiatischen Tigerstaaten nachgemacht. Möglich, dass es das auch in Österreich und der Schweiz gibt. Auch deutsche Handwerker sind weltweit hervorragend angesehen. Schon in Frankreisch hast du ohne Bac so gut wie keine Chance auf ne vernünftige Arbeit. So was wie unsere Lehre existiert dort nicht. Natürlich kann man irgendwo ne Lehre machen, Aber, da gibts keine vorgeschriebene Prüfung nach einer festgesetzten Zeit. Du hast die Lehre dann beendet, wenn der Lehrherr meint, du könntest soviel, dass man ihm nicht die Bude kleinhaut,
    wenn du im anderen Betrieb anfängst. Schulausbildung des theoretischen Teils während der Lehre gibts gar nicht. Wenns dein Chef nicht drauf hat, dann kriegst dus erst recht nicht mit. Genauso halt, wie schon vor 500 Jahren gelernt wurde. Da gabs ja auch genügend Fälle, wo ein Lehrherr ausgewiesen wurde, wenn er seinen Lehrlingen nix beibrachte.

  57. In Damaskus sind die Museen wieder offen und die Lumpen in Berlin sagen:

    Flüchtlinge
    Bundesregierung: Keine Sicherheit für zurückkehrende Syrer

    lt. DLF gestern!

  58. bayerische AfD-Wählerin
    „Wie kann ich als Otto-Normalbürgerin ohne aufwändiges Quellenstudium herausfinden, was damals wirklich geschah? Z. B. Zeitzeugenberichte aus verschiedenen Perspektiven.“

    Empfehle dazu das Buch „Der deutsche Bürgerkrieg“ von Hansjoachim Koch, der Brite deutscher Herkunft war, zu lesen.

  59. Hoelderlin 31. Oktober 2018 at 14:01
    bayerische AfD-Wählerin
    „Wie kann ich als Otto-Normalbürgerin ohne aufwändiges Quellenstudium herausfinden, was damals wirklich geschah? Z. B. Zeitzeugenberichte aus verschiedenen Perspektiven.“

    Empfehle dazu das Buch „Der deutsche Bürgerkrieg“ von Hansjoachim Koch, der Brite deutscher Herkunft war, zu lesen.
    ***************
    Danke für die Info. Ich schau mal, dass ich das Buch bekomme.

  60. aenderung 31. Oktober 2018 at 08:24
    seegurke 31. Oktober 2018 at 08:04

    „Überbevölkerung ist größtes Problem der Menschheit“

    * * * * *

    Solange die Erde besteht – und sich auf ihr Leben entwickelt hat,
    haben die unterschiedlichsten Populationen sich an die jeweilige Umwelt angepasst.
    Die fittesten haben’s geschafft und leben noch heute.

    Im Schlaraffenland wird man sich keine demografischen Sorgen machen müssen.
    Wo’s (Über-)Leben hart wird, regelt’s die Natur.
    Steigt der Meeresspiegel, zieht sich das Leben weiter aufs Land zurück – oder es geht unter und verschwindet. Fossiliensammler in zwei Millionen Jahren werden ihre Freude haben!
    Fehlt’s an Nahrung, sinkt die Fertilität.
    Bei Geburtenüberschuss und Nahrungsmangel fressen Lebewesen auch schon mal den eigenen Nachwuchs. Der Mensch sollte sich wieder mehr auf die Natur besinnen.
    Es gibt kein Recht auf Leben. Hier – in unserer hochentwickelten, zivilisierten Welt – schon gar nicht.
    Wie lautet nochmal die augenblickliche Zahl der Schwangerschaftsabrüche?

    Wer früher stirbt, ist eher im Himmel.
    Gerade für Christen (und auch andere Religionen) soll das Heil ja im Jenseits liegen!
    Der Tod kann so schlimm also nicht sein!

    Unser Daseinszweck kann nicht „Leben retten“ sein!

  61. Da ist doch gar kein Wille z.B. die syrische und afghanische Invasion von 2015 ff. wieder auszuschaffen. Sichere Länder werden zu unsicheren Ländern erklärt, der Rest klagt auf Bleiberecht und dem wird per deutscher bunter Gerichtsbarkeit stattgegeben oder Abschiebung durch hirnamputierte Gutmenschen verhindert. In anderen Ländern wie Brasilien hätte es schon lange einen Umsturz gegeben, im „Schland“ ist man zu dumm für alles.

  62. Fachkräfte?
    Die Wohlstand und Wirtschaft sind deutsche Kultureigenschaften, welche man vielleicht durch Europäische Migration fördern kann

    Aber nicht durch Import von islamischen Fundamentalismus, Vielehen, Kinderehen und Sozialstaatsbetrug.

  63. Fachkräftemangel, Fachkräftemangel, Fachkräftemangel, ich kann es nicht mehr hören.

    Keiner redet vom dramatischen Automangel: ich such‘ schon seit langem, verzweifelt, aber ich finde keinen Porsche für €5000.- !!!

Comments are closed.