Wahlkampf-Routinemärchen im unterirdischen BRD-Staatstheater (Karikatur: Wiedenroth).
Print Friendly, PDF & Email

Von PLUTO | Hierzulande wird ja fast täglich von interessierter politischer Seite eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Dahinter steht meist die Absicht, etwas aufzubauschen oder kleinzureden, abzulenken oder den Focus auf vermeintlich gefährliche Subjekte zu richten. Erinnern Sie sich noch an die Horrormeldung von Merkels Generalbundesanwaltschaft? Die wollte der Öffentlichkeit den Facebook-Chat von acht depperten Sachsen und einem (!) Luftgewehr als „Umsturz Deutschlands“ eintrichtern. Jetzt haben „Investigativ“-Journalisten einiger Merkel-Medien nochmals aufwendig nachermittelt. Trotz bemühter Recherche gelang es ihnen nicht, der Story „Butter bei die Fische“ zu geben. Heraus kam lediglich eine weitere Luftnummer.

PI-NEWS hat sich diesbezüglich die aufwendigen Reportagen der Hannoverschen Allgemeinen vom 5.10. (SPD-Madsack-Konzern) und Welt am Sonntag (Springer) vom 7.10. vorgenommen. Beide Zeitungen opferten jeweils zwei volle politische Premium-Seiten ihrer Print-Ausgaben, um die magere Anklage des Bundesanwalts möglichst pompös anzufetten. In der Verwertungsbilanz für die Leser blieben jedoch nur mühsam zusammengeschusterte Verschwörungsphantasien und viel heiße Luft übrig.

Zur Erinnerung: Eine „mutmaßliche“ Rechtsterrorgruppe „Revolution Chemnitz“ soll den rechtsradikalen Umsturz der Bundesrepublik geplant haben, wie die Bundesanwaltschaft am 2.10. bestätigte. Folgende „Bewaffnung“ wurde sichergestellt: Glasflaschen, Quarzhandschuhe, Elektroschocker, ein Luftgewehr, Schlagstöcke, Computer. Die Gruppe wollte am „Tag der Einheit“ zuschlagen, nachdem sie vorher schon mal „im Testlauf“ einem Iraner eine Kopfplatzwunde zugefügt hatte. Sieben Figuren wurden verhaftet, der Rädelsführer war schon Tage vorher aus dem Verkehr gezogen worden.

Zur weiteren Aufdeckung der dürftigen Behörden-Hinweise hatten HAZ und WamS ihre härtesten Spürhunde auf die Fährte der Umstürzler gesetzt, darunter das sagenhafte RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Das offensichtliche Ziel: den Schulterschluss zwischen Rechtsterroristen und dem radikalisierten Bürgertum aufzudecken; mindestens aber eine Nähe der vermeintlichen Terroristen zu Pegida und der AfD anzudichten, wenn möglich das Menetekel einer neuen, diesmal rechtsradikalen RAF an die Chemnitzer Wände zu werfen.

Aber wo nichts ist, muss man tief graben. Wenn der Volksmund davon spricht „aus einer Mücke einen Elefanten zu machen“, nennt das der Witterung aufnehmende Reporter „Recherche“. Und so wühlten sich die HAZ-Schreiber zehn Jahre in Zeiten zurück, in der zwei der heute Angeklagten als Heranwachsende schon mal in einer Kameradschaft namens „Sturm 34“ Ausländer und Linke terrorisiert haben sollen und mit Bewährung davon kamen. Aus diesem Gebräu von Scheinwahrheiten und Verdächtigungen, dem Gemenge aus lauter Konjunktiven sollte für den geneigten Leser wohl folgendes hängenbleiben: aus Prügel-Skinheads sind in der zweiten Generation Strategie-Terroristen erwachsen. Als Stichwortgeber griff die HAZ dabei gern auf die Linken-Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz zurück, früher Mitglied der FDJ-Kreisleitung und der SED und als solche besonders vertrauenserweckend. Sie warnt kassandrahaft vor rechten Netzwerken, zum Beispiel in der Biker-Szene.

Natürlich wird nichts unversucht gelassen, die AfD ins Spiel zu bringen. Die Rechtsterroristen seien auf der Demonstration von AfD und Pegida am 1. September in Chemnitz mitmarschiert, weiß die HAZ aus „sicherer Quelle“, nämlich aus Netzfragmenten á la „Antifa Zeckenbiss“. Ob die AfD-Prominenten Björn Höcke (Thüringen) und Andreas Kalbitz (Brandenburg) davon wussten, dafür wollen die HAZ-Spürnasen ihre Hände lieber nicht ins Feuer legen. Aber wenn man genug mit Dreck wirft, bleibt immer etwas hängen.

Mit läppischen Könnte-Sein-Halb-Wahrheiten geben sich die Sonder-Ermittler der WamS erst gar nicht ab. Für sie steht mit der „Revolution Chemnitz“ eine neue RAF – nur rechtsgedreht – in den Startlöchern. Rechtsextreme verstünden sich heute als Avantgarde eines Befreiungskampfes. Wenn Baader-Meinhof Kaufhäuser anzündeten, dann lasse sich der derzeitige Fortschritt der Radikalisierung an der ausgehobenen Terrorzelle „Revolution Chemnitz“ ablesen, lautet der Tenor der WamS-Rechercheure. Ihre Mutmaßungen basieren auf einer vertraulichen Analyse des Bundeskriminalamtes. Der Leser fragt sich besorgt, wie es denn nur möglich ist, dass WamS-Mitarbeiter über vertrauliche Behördenunterlagen verfügen, diese auch noch nach außen tragen, ohne dafür belangt zu werden?

Aber wer für das Gute kämpft, muss sich in Deutschland offenbar keine Sorgen haben. Strafbewehrt ist lediglich das Verhalten eines Justizmitarbeiters, der unerlaubt Haftbefehle nach draußen schmuggelt. Aufschlussreich ist aber an dem Vertraulich-Papier, dass die Ermittler des Bundeskriminalamtes offenbar leichtes Spiel mit dem Aushorchen der Umstürzler hatten. Diese hatten auf Facebook gechattet, sich halbautomatische Waffen für 800 Euro zu besorgen. Und die Kriminalisten hatten mitgelesen. Hatten sie vielleicht auch einen V-Mann plaziert? Wer weiß….

Doch weiter im WamS-Text. Nach den bahnbrechenden Erkenntnissen der Reporter entzündete der Funke zwischen echten Rechtsradikalen und aufgewühlten Bürgern im Zuge des Chemnitzer Mordes an Daniel Hillig. „Die Aufgewühlten duldeten die Rechtsextremisten an ihrer Seite“, lautet das sensationelle WamS-Fazit. Zur Bestätigung ihrer These haben die Rechercheure sogar mit zehn (!) Chemnitzern gesprochen, die in der Brückenstraße herumsaßen. Diese nähmen hin, dass es passiert und gäben den Rechtsextremisten das Gefühl, Teil einer größeren Bewegung zu sein, bastelten sich die „Investigativen“ der WamS ihre Verschwörungstheorie zusammen. Der Leser wird`s schon irgendwie schlucken.

Eine Verbindung von „Revolution Chemnitz“ zur AfD konstruiert die WamS nicht. Dafür hat sie ihren Text mit einer großformatigen Grafik geschmückt, der das Netzwerk der radikalen Rechten in Mitteldeutschland aufzeigen soll. Zu sehen sind kühne Striche und Pfeile mit Portraits im Briefmarkenformat, die den Verbindungs-Bogen schlagen zu allerlei „rechtem Geschmeiß“. Lutz Bachmann (Pegida) ist da abgebildet. Und der marschierte ja bekanntlich Seit an Seit mit Björn Höcke durch Chemnitz. Und hinterdrein die Nazis. Na also!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

62 KOMMENTARE

  1. Man muss bei solchen rechts terroristischen Aktivitäten extrem vorsichtig sein!

    Nichts ist gefährlicher, als eine Terrorgruppe zu unterschätzen, die den Mut findet, Frau Dr Merkel und ihren Tanzbären mit einem Luftgewehr entmachten zu wollen.

    Wer davon ausgeht, dass er mit einer Gasflasche die Bundesrepublik Deutschland zu Fall bringt, muss mit übernatürlichen Kräften gesegnet sein.
    Allerdings ist es auch ein äußerst bedenklicher Zustand des Staates, wenn man ihn mit Hilfe einer Gasflasche stürzen kann.

    Ich bin schon lange vorgewarnt und achte in meiner eigenen Familie auf die geringsten Anzeichen für die Entwicklung rechtsextremen Terrors.

    Als mein Jüngster Enkel vor kurzem bei einem Schokoladenpudding „Bäh!“ sagte, rief ich selbstverständlich sofort unserem Integrationsbeauftragten an und bat um Hilfe. Als der mir allerdings sagte, da könne er nichts machen und er mag selber auch keinen Schokoladenpudding, habe ich diesen Fall sofort an die Staatsanwaltschaft Köln weiterverwiesen. Die wird sich jetzt mit der Frage herumschlagen, wieso Rassisten überhaupt Integrationsbeauftragte werden dürfen


  2. ++++++++++++++++++++++++
    .
    7 Nazi-Staatsumstürzler aufgespürt,
    .
    450.000 Illegale unauffindbar…
    .
    Genau mein Humor!
    .
    ++++++++++++++++++++++++

  3. Die Situation heute ist der von 68 nicht ganz unähnlich. Es gibt viele Parallelen wenn auch mit umgekehrten Vorzeichen Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass sich analog zur RAF damals, bereits etwas gebildet hat von dem wir nichts wissen. Und dieses „Etwas“ könnte ähnlich unberechenbar, intelligent und gefährlich sein wie die RAF.

  4. Jeden Tag eine neue ungeschächtete Sau durchs Dorf!

    Im Moment werden die linksgrünen KinderschänderIxxe medial gehypt, so eine Woche vor den Landtagsqualen in Bayram mit „2 Grad Erderwärmung“ und dergleichen linksgrün-pädophilem Unfug.

    Quasi eine Art buntes Fegefeuer mit Ablasshandel: Wählt linksgrüne KinderfickerInnen und ihr werdet nicht verbrennen…..

  5. „Psychologie der Massen“, von Gustav Le Bon (1841-1931):

    „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet.
    Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag.
    Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr,
    wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.“

  6. Es gibt über 10000 Salafisten in Deutschland und 760 islamistische Gefährder. Aber anstatt über diese große Gefahr zu reden, reitet die Lügenpresse auf ein paar besoffenen Hooligans herum und versucht aus diesen Stümpern Terroristen zu machen. Diese Chaoten sind auch keine AfD-Anhänger, sonst hätten sie ihren sog. Anschlag nicht kurz vor den Wahlen geplant.
    Um ein weiteres Erstarken der AfD zu verhindern, braucht es unbedingt eine erfundene rechte Terrorgefahr, damit sich die GEZ-Oma ja nicht traut, ihr Kreuz bei der AfD zu machen, sondern vor lauter Angst davor gleich in die Windeln macht.

  7. Nicht auszudenken, was alles hätte passieren können, wenn es diesen Nazis gelungen wäre, ein Luftgewehr (Diana, Kal. 4,5 mm) zu beschaffen! 🙁

  8. Folgende „Bewaffnung“ wurde sichergestellt: Glasflaschen, Quarzhandschuhe, Elektroschocker, ein Luftgewehr, Schlagstöcke, Computer.
    .
    Vielleicht waren diese „Pseudo-Rechtsgruppe“ die Avengers, die mit ihren Super-Fähigkeiten und mit ihren Weltraum-Laserwaffen einen Staatsstreich durchziehen wollten.
    .
    Nee is klar..

  9. DAS ist Terror! Wenn meine Kohle verbrannt wird!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181811616/Integration-Bund-will-Fluechtlingshilfe-deutlich-aufstocken.html

    Betrag für die Zeit bis 2022 auf 15 Milliarden steigen.

    #######

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article181807960/Erderwaermung-Klimawandel-stoppen-Sonst-bleibt-nur-noch-die-Oekodiktatur.html

    <<< Eine Studie der Universität Lund in Schweden kommt zu folgender CO2 Bilanz zwischen Mensch und Auto:

    Ein Auto erzeugt rund 2,4 Tonnen CO2 pro Jahr. Ein E-Auto spart demgegenüber 1,15 Tonnen ein, also rund 40%.

    Ein Mensch erzeugt pro Jahr ca. 58 Tonnen CO2.In Afrika werden zur Zeit ca. 1 Million Menschen pro Wochen geboren (aktuell 253 Geburten pro Woche weltweit).In Relation gebracht heißt das in etwa, wenn Deutschland Deutschland schlagartig alle seine PKW abschaffen würde, könnte man damit den CO2 Ausstoß durch die Geburtenrate auf dem afrikanischen Kontinent für 3 Wochen kompensieren.
    Solche Vergleiche sind manchmal hilfreich, wenn man den Aktionismus in Deutschland bewerten will und auch weltweit, der um den CO2 Ausstoß geführt wird.Umweltzerstörung ist selbstverständlich ein Übel das es zu stoppen gilt, die CO2 Debatte wird jedoch nur ideologisch und nicht faktenbasiert geführt.Gleiches sieht man auch, wenn man 200 Hektar Waldverlust in Hambach mit tausenden Hektar Waldverlust in Hessen vergleicht, die für den Bau von Windkraftwerken vernichtet werden. <<<

    <<< In Deutschland wird der Klimawandel (von Menschen unterstützte Erderwärmung) nicht in eine Richtung gelenkt werden können. Dazu haben wir zu wenig Einfluss darauf – zu wenig Fläche, zu wenig Menschen. Afrika, Indien, China, Russland haben genug Menschen und/oder genug Fläche um unsere Bemühungen lächerlich aussehen zu lassen. <<<<

    <<< Klar, irgendein Grund findet sich immer um eine Diktatur einzuführen, meistens sind es religiöse. <<

  10. Über Luftgewehrnummern gesprochen !
    Die Süddeutsche“ Trump gefährdet die Deutsche Wirtschaft !
    NEIN !
    Nicht Trump, sondern der aufgeblähter EU und ihre
    gegeneinander ausspielen und Macht Spielchen gefährden
    unsere Wirtschaft !
    Das beste Beispiel ! Brexit !
    Nicht England sondern die EU ist das Krebsgeschwür !
    Fuck the EU !

  11. Freiheitsstrafe bis 2 Jahren für beschädigen von ein SPD Wahlplakat ?
    Einen Belohnung gibt es dagegen,
    für das beschädigen von ein AfD Wahlplakat, nicht wahr ?

    Tatverdacht: Politisch motivierte Sachbeschädigung
    „Es wird in dem Fall aufgrund von politisch motivierter Sachbeschädigung ermittelt“,
    erklärt der Kasseler Polizeisprecher Torsten Werner. Derartige Taten könnten von
    der Justiz mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren geahndet werden !

    Der Kasseler (Rippchen) Polizei ermittelt ?

  12. Seit dem NSU-Popanz sollten wir eigentlich wissen, dass der Staat, genauer der VS, eigene V-Leute liquidieren lässt, um ihnen dann Morde fremder Geheimdienste in die Schuhe zu schieben. Wer weiß, was da wieder dahinter steckt. Jeder, der nicht auf dem Mars lebt sollte wissen, dass man Absprachen zu Straftaten oder gar Anschläge nicht über gängige Fernmeldeeinrichtungen trifft, da diese offen sind, wie Scheunentore. Jeder halbwegs Computeraffine 12- Jährige kommt von außen in Messengerchatgrupoen rein. Und gerade nachdem der Volkszorn in Chemnitz losbrach, wird die nächste „Terrorzelle“ aus dem Hut gezaubert. Müdes Gähnen, Leute…

  13. Sind diese 8 Leute nun noch inhaftiert?
    Und wenn ja, welche Straftat kann man ihnen nachweisen?
    Alles sehr merkwürdig!

  14. ➡ Wenn Deutschland dann „liberal“ islamisiert
    ist, kann die kinderlose Rechtsanwältin
    Beatrix Amelie Ehrengard Eilika von Storch,
    geborene Herzogin von Oldenburg mit ihrem
    deutsch-chilen. Storch von Mecklenburg, dieser
    1970 in Osorno, Chile geb., immernoch
    ganz konservativ nach Chile abhauen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Beatrix_von_Storch

  15. Hieß es nicht, die planten den Tag der Deutschen Einheit zu stürzen?
    Hieß es nicht, die planten eine Straftat, man weiß bloß nicht welche?
    Wenn heute jemand einer Person androht, sie umzubringen, dann sollte man auch meinen, dieses Umbringen sei eine Straftat. Wie man weiß passiert nach solchen Drohungen gar nichts! Vorsichtshalber nimmt man niemanden ins Gefängnis, deshalb ist alles umso seltsamer und jeder fragt sich was es wohl mit diesen 8 auf sich hat!
    Sie sind eingesperrt für etwas, was vielleicht in der Zukunft (jetzt schon Vergangenheit 3.Okt) stattfinden sollte, jedoch keiner weiß was es sein soll?
    Falls sie noch inhaftiert sind könnte man wetten, nach der Wahl werden sie sofort wieder entlassen!

  16. Heute morgen wurde im Radio verkündet , das die Regierung 15 Milliarden Euro für „Integratiosnmaßnahmen“, nicht für Einzelfälle , sondern pauschal an die Kommunen überweist.
    in Worten: Fünfzehn MILLIARDEN!!!!!!!!
    Wo kommt dieses Geld her, wer verdient es, wer hat diese Freigabe getätigt????

    Heute morgen , Radio HR1, hier werden jeden Morfgen Kandidaten der einzelnen Parteien für die Landtagswahl in Hesen vorgestellt.
    Der Moderator: Koschwitz.
    Gestern die linke Zecke der Linken….gemütliches Gespräch, kein hineinreden des Moderators, gemütliche , leicht zu beantwortende Fragen, die zwei waren sich sichtlich sympathisch. (sic)
    Heute morgen AFD , Dr. Dr. Rohn.
    Völlig andere Atmosphäre.
    Zwei linksgestrickte Studiokandidaten, die kritisieren und labern, aber keine Fragen stellen.
    Der Moderator würgt Rohn ab, stellt Antworten in Frage , pauschalisiert… Redezeit Rohn weniger als die Hälfte als die LINKe gestern….der Moderator ist sichtlich politisiert.
    MAn muß leider auch sagen , das Dr Dr Rohn nicht gut vorbereitet war, ich kenne ihn anders.

  17. Ghazaeat 1.Beitrag
    Es war viel schlimmer als Sie vermuteten. Es wurden keine Gasflaschen gefunden, wie sie schrieben, sondern Glasflaschen. Weit gefährlicher!! Nur gut, daß ich keine Glasflaschen im Haus habe, außer Bierflaschen, Essig und Öl Flaschen, Wein……………

  18. Die merkelseidank rechtzeitig ausgehobene nazistische Terrorarmee hatte wohl jeder Demokratin und jedem Demokraten Angst eingejagt.
    Nun sind weitere Details durchgesickert! Bei wenigstens einem der Schwerstkriminellen konnte ein nasser Lappen sichergestellt werden.
    Wer die Hasstiraden in rechtspopulistischen Echokammern kennt weiß, wozu Rechtsextremisten nasse Lappen verwenden möchten, wenn sie an demokratische Politikerinnen und Politiker denken!

    Zu dieser gedanklichen und verbalen Grausamkeit tragen rechte Parteien bei, ein Verbot der AfD scheint allmählich überfällig.

    Daß die Rechtsterrorgruppe „Revolution Chemnitz“ in allerletzter Sekunde gestoppt werden konnte, ist aber insgesamt eine gute Nachricht. Nicht nur für Demokratinnen und Demokraten, sondern auch für Geflüchtete. Unser Land braucht diese Vielfalt, die nicht nur Verpflichtung aus Deutschlands Schuld ist, sondern eine Bereicherung für uns alle.

    Darum: Jede Stimme für Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel und ihre Einheitsfront aus Union, Sozialdemokratie und B90/Grünen unter Führung der Linke!

  19. Also der Hambacher Forst ist schon mal gerettet, die Demokratie auch in letzter Minute. Damit steht Schwarz/Grün schon mal in Bayern. Mal sehen, welche Katastrophen noch vor den Wahlen in Bayern und Hessen „abgewendet“ werden können. Vielleicht findet der STERN ja noch rechtzeitig ein paar Tagebücher unseres ehemaligen Reichskanzlers, in denen weitere, schwer bewaffnete Putschversuche bereits angekündigt wurden, und nunmehr unmittelbar bevorstehen… 🙂

  20. Luftgewehr ist gut.
    Zwä Deeselscher Diabolos (Annahme) können Schlagzeilen füllen. (Annahme)
    „1000 Schuss Munition!“ (Annahme)
    Fake-News?
    Eindeutig: Nein.

    Dies war ein Gedankenkonstrukt.

  21. Wie will man eigentlich was stürzen, was gefühlte 300 Tage im Jahr mit Abwesenheit glänzt? Stell mir das gerade vor, wie so ein paar Hanseln mit einem Luftgewehr, einem Erbsenrohr und einer mit Sand gefühlten Socke den wie üblich fast leeren Bundestag stürmen:

    „Oh keiner von der Regierungsbank da, wir kommen bei Gelegenheit noch mal vorbei!“

  22. Mist, ich habe im Wohnwagen sogar zwei Gasflaschen.
    Wahrscheinlich wird man demnächst beim Campinggas-Kauf als rechter Terrorrist verhaftet…

  23. Der Herr von Welt schießt mit Schrot in „Muttis“ Verteilerkasten,
    formvollendet,
    mit Jagdanzug und 12/76-er Krachen.
    Vorher bläst er selbstverständlich Bescheid.

  24. Untergang 9. Oktober 2018 at 09:42

    „Seit dem NSU-Popanz sollten wir eigentlich wissen, (…)“
    Sollte!
    Der Artikel gestern mit den Wurfdosen im Bild zeigte ja auf, daß das NSU-Narrativ („Mörderin Zschäpe“) sogar hier von Autoren unreflektiert nachgeplappert wird.
    Und dann will man Tante Erna, 72, ARD-Zuschauerin und DLF-Hörerin, Vorwurf machen, wenn sie fest an Chemnitzer Terrortruppen glaubt?

  25. Haremhab 9. Oktober 2018 at 10:54

    „Alles so lächerlich. Wenn Linke Waffen oder Sprengstoff haben, regt sich niemand auf.“

    Weil Linke ja nie Gewalt ausüben, dienen deren Waffen und Chemikalien nur der Selbstverteidigung gegen Nazis. Oder eben um Maulwürfe aus Omas Garten zu vertreiben.

  26. ghazawat 9. Oktober 2018 at 08:52

    Ihre Haltung ist vorbildlich!
    Und sollte die Staatsanwaltschaft nicht prompt reagieren dürfte ein Anruf beim Stadtanzeiger lohnen, auch beim DLF.
    Derlei Entgleisungen gehen nämlich gar nicht!
    Bis dahin sollten Sie Ihrem Enkel den Schokoladenpudding nötigenfalls einprügeln.
    Keine Gewalt, aber bei diesem kleinen Nazi geht das in Ordnung.

  27. Das Ganze erinnert an den Fall Franko A., der vor einem Jahr bis zum geht nicht mehr von den Medien und Politikern aufgebauscht wurde ! (Nazis in der BW, bis an die Zähne bewaffnet, rechter Umsturz … )

  28. Aska 9. Oktober 2018 at 10:41

    „Mist, ich habe im Wohnwagen sogar zwei Gasflaschen.
    Wahrscheinlich wird man demnächst beim Campinggas-Kauf als rechter Terrorrist verhaftet…“

    Und vermeiden sie unbedingt einen Besuch in Eisenach, denn wie sie wissen, können sich dort „Tote“ auf wundersame Weise im Wohnmobil selbst meucheln…

    Guter Artikel, danke PI.

  29. Niemand wird gezwungen die Lügen- und Lückenpresse zu konsumieren.

    Aber viele Deutsche wollen betreutes denken. Selber kritisch denken ist doch soooo anstrengend.

    Kein Wunder wenn die Wahlergebnisse so aussehen wie sie aussehen.

  30. Unglaublich, welche Macht wir Demokraten bereits haben und die gesamte Regimepresse Merkels zu immer tolldreisteren Lügengeschichten zwingen können. Die Strategie geht auf, jede Diktatur begeht dieselben Fehler und endet im Abfalleimer der Geschichte. Die SPD/SED-Medien sind nur noch lächerlich. Und das deutsche Volk wird wach. Deshalb hat das Regime Merkel solche Angst. Die Raute des Grauens weiß doch genau, wie das 1989 war, als ihre geliebte FDJ im Ansturm der Wahrheit zerbrach…

    Ungeachtet dessen zeigt dieses Beispiel auf, dass demokratischer Widerstand friedlich und ohne militante Spielereien und Unüberlegtheiten geschehen muss. Wehrhaft gegen Feinde von Außen und Innen sowie im inneren Wesen friedlich, so muss eine Demokratie sein. Dann müssen die Systemmedien noch mehr lügen. Zwingen wir sie dazu.

  31. natürlich waren da V-Leute am Werk !! Eventuell alle und bezahlt von einem oder mehrerer der Dienste. Damit wollte man Maaßen und Seehofer treffen, deshalb hat man diesen Luftikus Popanz aufgezogen. Könnte ja sein dass die mit dem Lufgewehr die Maulwürfe in Mutters Garten jagen wollten, so wie diese Linken Antifa Zecken die eine riesige Bombe gebaut hatten und wo die Behörden glauben, dass die damit die Maulwürfe in Mutters Garten vertreiben wollten und deshalb die Ermittlungen eingestellt haben

  32. harzerroller: gehe mal davon aus dass die Story von Franco A. eine Geheimdienst / V-Mann Story ist und dieser Franco A. vermutlich für den MAD gearbeitet hat. Hat eine Liste mit 10.000 Zielen die er alle eliminieren will und läuft frei rum ?? „Celler Loch“ Story oder ??

  33. jeanette
    9. Oktober 2018 at 09:43
    Sind diese 8 Leute nun noch inhaftiert?
    Und wenn ja, welche Straftat kann man ihnen nachweisen?
    Alles sehr merkwürdig!
    ++++

    Ist wegen der Bayernwahl!

  34. Glasflaschen sind gefährlich. Man könnte sie zerdeppern und die Scherben auf die Strasse legen damit kleine Kinder mit ihren Fahrrädern hineinfahren.
    Welche Beweise für rechten Terror braucht ihr noch?

  35. Drohnenpilot 9. Oktober 2018 at 09:15
    Folgende „Bewaffnung“ wurde sichergestellt: Glasflaschen, Quarzhandschuhe, Elektroschocker, ein Luftgewehr, Schlagstöcke, Computer.
    .
    Vielleicht waren diese „Pseudo-Rechtsgruppe“ die Avengers, die mit ihren Super-Fähigkeiten und mit ihren Weltraum-Laserwaffen einen Staatsstreich durchziehen wollten.
    .
    Nee is klar.

    ———
    Mein Gott, Glasflaschen gesammelt, macht jetzt die Politik aus jeden armen Flaschensammler einen Terroristen, also sofort dieses Pfandsystem abschaffen !

  36. MGM Merkel-Göring-(Stein-)Meier präsentiert

    das atemberaubende neue Action-Abenteuer

    JAMES BUNT 007 – CHEMNITZ IST NICHT GENUG

    starring

    HEIKO MAAS as JAMES BUNT 007

    ERNST STAVRO GAULAND as himself

    EMILIO HÖCKE

    ALICE ANDRESS

    und erstmals (?):

    die ultrageheime Superschurken-Terrororganisation…

    „Randale, Ärger, Chaos, Hooligans, Terror, Zersetzung“ (R. Ä. C. H. T. Z)

    Demnächst in diesem Kino!

  37. Overbooster 9. Oktober 2018 at 09:58
    Heute morgen wurde im Radio verkündet , das die Regierung 15 Milliarden Euro für „Integratiosnmaßnahmen“, nicht für Einzelfälle , sondern pauschal an die Kommunen überweist.
    in Worten: Fünfzehn MILLIARDEN!!!!!!!!
    Wo kommt dieses Geld her, wer verdient es, wer hat diese Freigabe getätigt????
    ——————————-
    Es kommt vom „Solidaritätszuschlag für den Aufbau Ost“. Das ist ein Topf, den man jederzeit zweckentfremden kann. Wieviel wurde denn 2017 in den Aufbau Ost investiert?

  38. Im Mittelalter:
    Sieben Schwaben und eine Lanze
    (ist auch heute noch eine Lachnummer)

    Heute:
    Sieben Sachsen und ein Luftgewehr

  39. Alles, was von „Rechts“ kommt, wird im Lande haarsträubend aufgebauscht.
    6 – 8 Rechte wollten einen Umsturz wagen gegen 82 Millionen demokratisch gesinnte Bürger.
    Wie lächerlich ist das denn?!
    Das Grundgesetz kann nur mit zwei Drittel der Abgeordneten von Bundestag und Bundesrat geändert werden; dabei dürfen die niedergelegten Grundsätze der Artikel 1 – 20 GG überhaupt nicht verändert werden.
    ( Artikel 79 GG )
    Man muß vor ein paar rechten Spinnern keine Angst haben.
    Angst kann man nur vor dem weltweit in Aufruhr befindlichen Islam mit seinen Mordbefehlen im
    Koran haben, die von spinnerten Anhängern auch bedenkenlos umgesetzt werden.

    Man gewinnt den Eindruck, daß mit solchen Horrormeldungen von der eigentlichen Gefahr Islam
    abgelenkt werden soll.

  40. Auf diese Lügengeschichten fällt nicht mal die hirnlose Masse mehr rein. Immer mehr wachen auf und realisieren in was für einem Drecksstaat wir wirklich wechseln. Das System muss weg.

  41. Nach oberflächlicher Sichtung der Schrankinhalte von Küche und Keller wurde mir schlagartig bewußt, dass es mir, in Anbetracht des verheerenden Waffenarsenals, das ich dort vorfand, vorherbestimmt sein muss…

    …DÄ WÄLTHÄRRRRRRSCHAFT AN MÄCH ZO RRRRRRRRREISSSSSEN !!!!

Comments are closed.