Unfassbares Raubdelikt am helllichten Tag: Am Busbahnhof Düsseldorf-Eller drohten am Montagnachmittag "vier junge Männer" einer Mutter, ihren drei kleinen Kindern etwas anzutun. Nach dem Aushandeln des Zusammenlebens "verflüchtigten" sich die uns geschenkten Menschen.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Aydan Özoguz, SPD, forderte ein „tägliches Aushandeln des Zusammenlebens“ zwischen Deutschen und Migranten. An diese so genannte „Özoguz-Doktrin“ konnte sich eine junge Mutter in Düsseldorf-Eller erinnern und rettete damit womöglich Leib und Leben ihrer drei Kinder.

Was war passiert ? Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befand sich die 22-jährige Mutter zusammen mit ihrem Säugling, ihrem 18 Monate alten Kind und ihrem dreijährigen Sohn im Bereich des Busbahnhofs an der Vennhauser Allee, als sie vier „Ausländer“ im Haltestellenbereich bemerkte: „Ich kam vom Einkaufen und wollte zu meiner Mutter nach Garath fahren. Ich merkte, dass vier junge Männer mich überholten, stehen blieben, mich umkreisten.“ Einer der Täter habe sie geschubst und befohlen: „Gib uns dein Geld!“ Die dreifache Mutter versuchte die aggressiven Südländer zunächst zu verscheuchen: „Aber dann hat einer meinen Jungen am Arm gepackt und gesagt, dass ich ihnen mein Geld geben soll. Er drohte: Sonst passiert was.“

„Geld“, sonst müssten die Kinder dran glauben

Die weiteren Menschengeschenke aus der Gruppe stellten sich währenddessen um den Kinderwagen, in dem sich die Geschwisterkinder befanden. Die 22-Jährige habe Angst um ihr dreijähriges Kind bekommen und sich auf die Zahlung von 20 Euro verständigt: „Zum Glück hatte ich noch etwas Geld dabei“. Danach seien die Räuber / Erpresser weggerannt. „Sie sahen ausländisch aus. An der Haltestelle stand zu diesem Zeitpunkt nur ein älterer Mann. Er hat nicht geholfen.“ Warum wohl? Zum Glück hätten ihre Kleinen noch gar nicht richtig mitbekommen, was da passiert ist. Der Säugling und das 18-monatige Geschwisterchen lagen während des Überfalls im Kinderwagen.

Ein Polizeisprecher: „Wir nehmen den Vorfall sehr ernst.“ Die Düsseldorfer Polizei sucht nun Zeugen: Alle vier Täter waren etwa 20 bis 22 Jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank, hatten dunkle Haare. Der Haupttäter trug einen weißen Jogging-Anzug mit schwarzen Streifen und eine Baseballkappe. Sie erpressten die Düsseldorferin „mit ausländischem Akzent“.

Der Düsseldorfer Umvolkungs-Polizeibericht vom 9.10. im Wortlaut:

„Eine junge Mutter wurde gestern Nachmittag in Eller im Beisein ihrer drei kleinen Kinder Opfer eines Raubdelikts. Vier Unbekannte hatten die junge Frau und ihren dreijährigen Sohn so massiv bedroht, dass sie sich zur Herausgabe von 20 Euro Bargeld gezwungen fühlte. Nach den Tatverdächtigen wird gefahndet.

„Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei saß die 22-jährige Geschädigte zusammen mit ihrem Säugling, ihrem 18 Monate alten Kind und ihrem dreijährigen Sohn im Busbahnhof an der Vennhauser Allee, als sie die vier jungen Männer im Haltestellenbereich bemerkte. Eine der Personen sprach sie an und forderte die Herausgabe von Bargeld, was sie verneinte. Daraufhin ergriff die Person den Arm ihres dreijährigen Sohnes und drohte, dem Kind etwas anzutun. Die weiteren Personen aus der Gruppe stellten sich währenddessen um den Kinderwagen, in dem sich die Geschwisterkinder befanden. Die Geschädigte händigte daraufhin 20 Euro Bargeld aus. Nach der Tat entfernte sich die Gruppe in Richtung Bahn-Haltestelle“.

Hinweise von Zeugen werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 – 870-0.

Polizei Düsseldorf
Pressestelle
www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Die Umvolkung in Deutschland ist kein „Kindergeburtstag“ – zumindest nicht für die schon länger hier Lebenden und ihre Familien.

Läuft – für „Mama Merkel“ (kinderlos)!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

114 KOMMENTARE

  1. Sie sind wertvoller als Gold! (Martin Schulz SPD)

    Die Mutter hätte auf den CDU Innenminister Reull hören sollen und die Männer nicht so nah an sich ranlassen sollen.

    Oder Klassiker Henriette Reker (Eine Armlänge Abstand)!


    Fahrt zur Hölle ihr dreckigeb Volks- und Landesverräter von CDU und SPD!

  2. Da kommt mir alles hoch!
    Wo ist die ganze etablierte, elitäre Scheiße und fordert Konsequenzen? Wo sind die notorischen Pressemitteilungen, wo die Fernsehberichte über diesen abgrundtiefe Verbrechen?

    Würde mich nicht wundern wenn irgend so eine Grüne oder Linke Dreckschleuder nach diesem abscheulichen Verbrechen irgendwas mit Nazi formuliert. Aber das Verbrechen wird nie in die Öffentlichkeit gelangen, schließlich gehört die ganze verlogene Lügenpresse den selben Bonzen, die dieses verkommene System installiert haben! Das hier noch „Demokratie“ zu nennen, ist eine Frechheit!

  3. Liebe BAYERN, das ist jetzt schon
    DER ALLTAG IN DIESEM LAND.
    ÜBERLEGT ES EUCH GUT.
    AM MONTAG HABEN SIE EUCH WIEDER
    IM SACK.

  4. Man hat der Mutter mit der Ermordung ihres Kindes gedroht!
    Warum aber fanden Angela Merkel und der Bundesinnenminister es gut, diese Kriminellen aus humanitären Gründen ins Land zu lassen?

  5. Jeder Tag, den das Mehrkill noch unsere Luft atmet, ist einer zu viel.
    Das ist geklaut, das habe ich wo anders gelesen. Ich habe nur aus Merkel das Mehrkill gemacht.

    :mrgreen:

  6. Marie-Belen 10. Oktober 2018 at 18:45
    „Es müßte ein Aufschrei durch unser Land gehen!
    In welchem Saustall leben wir eigentlich?“

    _____
    Es handelt sich ausschließlich um
    REGIONALE EREIGNISSE.

  7. Das ist das vielbeschworene „bunte, vielfältige und weltoffene“ Deutschland ❓

    Das möchte ich nicht und ich denke, nein ich weiß die meisten sind meiner Meinung.

  8. In Bulgarien wurde eine Journalistin ermordet.
    Möglicherweise, weil sie Korruption im Zusammenhang mit EU-Geldern recherchiert hat.
    Nun wurde ein Tatverdächtiger geschnappt.
    Wo?
    In Mehrkillistan.

    Im Mehrkills shithole sind die Grenzen offen für allen kriminellen Abschaum dieser Welt.
    Aus humanitären Gründen.

  9. Wie vor 1400 Jahren in der Wüste, da überfielen sie Karawanen, töteten die Mitglieder und raubten sie aus.
    Heute dringen sie unter dem Deckmantel Asyl in fremde friedliebende Länder ein
    und rauben deren Bürger in der Öffentlichkeit aus.
    Und das nur, weil unsere Polizei in vergleichbaren Situationen nicht schießen darf!

  10. Mehrkill und der links-grüne Sozen-Schmutz müsste doch eigentlich schreiend durch die Gegend laufen angesichts der Schuld, die sie auf sich genommen haben.

  11. Das treibt mir einmal mehr die Zornesröte ins Gesicht.
    Solch ein feiges, hinterhältiges Verbrechen ist schon eine besonders gemeine Tat.

    Und sollten diese Verbrecher, die vermutlich in diesem Land einen finanzierten, beschützten Lebensstil pflegen, jemals gefasst werden, dann erfolgt die nächste, perfide, gemeine Tat.

    ‚IM NAMEN DES VOLKES ‚ergeht folgendes Urteil :
    BEWÄHRUNG? ……Weiter finanziert?……
    So produziert man immer mehr Verbrechen, immer mehr Verbrecher.

    Und nicht zu vergessen: WUTBÜRGER
    Auch sie sind Euer Produkt,Damen und Herren der Politik, Damen und Herren Richter…….

  12. Kein Wort über die Täter oder deren Beschreibung – ganz wie vorgeschrieben, Jungs – Entwarnung – ihr könnt weitermachen!

  13. martinfry 10. Oktober 2018 at 18:54

    @Marie-Belen 10. Oktober 2018 at 18:45
    „Es müßte ein Aufschrei durch unser Land gehen!
    In welchem Saustall leben wir eigentlich?“

    _____
    Es handelt sich ausschließlich um
    REGIONALE EREIGNISSE.

    Man stelle sich vor die junge Frau hätte ein Kopftuch getragen und wäre Moslemin gewesen, eventuell noch eine andere Hautfarbe.
    Die Täter wären blonde Buben gewesen.

    Was wäre dann in diesem Land los ❓

    Ebenso die z.T. unerträgliche und tägliche Hetze und Verunglimpfung des Amerikanischen Präsidenten Donald Trump.
    Ich frage dann Umstehende: „Würdest du das auch sagen wenn er schwarz wäre ❓ „

  14. Widerlich, wie der Verfasser dieses Artikels, ein gewisser JOHANNES DANIELS, diese Verbrecher auch noch als „Menschengeschenke“ bezeichnet. Nicht zu fassen !

  15. In Hannover wird derweil ein Mann, dessen Name, Beruf etc. in diversen Medien genannt wird, in der Fußgängerzone so gut wie tot geschlagen.
    Über den Täter, außer, daß er in Hannover wohnt und Fluchtgefahr besteht, KEIN WORT !

    Das sagt alles.
    Mir graut vor diesem Land, das meine Heimat ist.

    „Nach Attacke auf Fußgänger: Radfahrer kommt in Untersuchungshaft
    Zwei Tage nach dem brutalen Angriff eines Radfahrers auf einen Fußgänger an der Limmerstraße ist der mutmaßliche Schläger am Mittwoch in Untersuchungshaft gekommen. Die Behörden ermitteln jetzt gegen den 28-Jährigen wegen eines versuchten Tötungsdelikts.
    Zeugen haben den Ermittlern vom Hergang der Tat berichtet. Demnach soll der 28-Jährige den Fußgänger mit mehreren harten Faustschlägen im Gesicht getroffen haben. Dadurch stürzte der 40-Jährige zu Boden. Anschließend versuchte der Fußgänger, den Ermittlungen zufolge, sich noch einmal aufzurichten. „Der 28-Jährige soll dann noch einmal zugeschlagen haben und der 40-Jährige soll daraufhin das Bewusstsein verloren haben“, sagt Söfker. Aus Sicht der Staatsanwaltschaft habe der Angreifer die schweren Verletzungen des Fußgängers zumindest billigend in Kauf genommen.
    Bei dem Opfer handelt es sich um den Unternehmer Ilja T., der an diesem Tag geschäftlich in Linden-Nord zu tun hatte. „Es ist am helllichten Tag passiert und nicht nachts am Wochenende, wenn sowieso alle besoffen sind“, sagt der Bruder des Geschäftsmannes gegenüber der HAZ. Gemeinsam mit anderen Angehörigen verbringt er seine Zeit derzeit in der Klinik, um seinem Bruder nah sein zu können. „Die Ärzte haben gesagt, dass es nicht gut aussieht“, sagt er. Sollte der 40-Jährige seinen Verletzungen erlegen, würden gegen den Radfahrer ab diesem Zeitpunkt wegen eines Tötungsdelikts ermittelt……..
    Die Staatsanwaltschaft erwirkte den Haftbefehl aufgrund der Schwere der Attacke und weil aus Sicht der Ermittler im Fall des 28-Jährigen Fluchtgefahr besteht.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Nach-Attacke-auf-Fussgaenger-in-Hannover-Radfahrer-kommt-in-Untersuchungshaft

  16. Das ist ganz einfach eine Folge der ungenügenden Teilhabe.

    Gebt den Jungen einfach mehr Geld, dann brauchen die sich nicht selber zu bedienen.

    Parlamentarier wissen, was es für ein geiles Gefühl ist, das benötigte Gehalt sich selber zuzubilligen

  17. Eigentlich bin ich gegen die Todesstrafe und Selbstjustiz! Aber wenn jemand so eindringlich darum bittet…

  18. … aggressive Südländer“ überfallen Mutter mit drei Kleinkindern… ergriff die Person den Arm ihres dreijährigen Sohnes und drohte, dem Kind etwas anzutun. …

    warum muß ich gerade jetzt an das Zitat des Genossen S.Gabriel vom September 2017 von wegen …
    „ Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, indem lauter kriminelle Ausländer rumrennen …“ dass ist doch dummes Zeug, dass ist doch Volksverdummung, dass ist doch “ Fake News “ … denken ?, hier nochmal ab 1.52 min. … klick !

  19. Die Frau hat richtig gehandelt. Hut ab! Das sollte von offizieller Stelle (Bürgermeister?, Polizei?) gewürdigt werden. Die Hauptsache ist, dass ihre Kinder und sie unversehrt geblieben sind.

    Vielleicht sollte jede/r für alle Fälle 20 Euro dabei haben. Dann kriegen die abartigen und gierigen Typen was und werten das als Erfolg. Aber trotzdem dünnes Eis.

  20. zu VE at 18:58

    Zu seiner Mutter geflohen
    Zu Mother Merkel?

    Stade (Niedersachsen) – Die bulgarische Journalistin Marinowa (†30) war in einem Park am Donauufer in Ruse (Bulgarien) joggen – sie wurde vergewaltigt, geschlagen und dann erstickt!
    (…)
    Der Bulgare war am Sonntag über Rumänien nach Deutschland zu seiner Mutter geflohen.
    (…)
    Drei Tage später wurde der Verdächtige Sewerin K. (20) in Stade in Niedersachsen vor den Toren Hamburgs festgenommen!

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/journalistin-marinowa-ermordet-hier-versteckte-sich-der-bulgare-bei-seiner-mutte-57747288.bild.html

    https://www.welt.de/vermischtes/article181825380/Mord-an-bulgarischer-Journalistin-Verdaechtiger-in-Stade-gefasst.html

  21. OT.
    wurde vorgestern Zeuge eines Zwischenfalls als ich meinen Nachbarn sah wie er aus einem Wagen (weißer BMW relativ neu 3er) mit ausländischen Kennzeichen (H) heraus übelst beschimpft wurde. Konnte noch hören wie der junge Mann zu ihm rief: „Ey hast du Problem oder was? es gibt gleich was auf die Fresse“
    Was denn los war hab ich den Nachbarn gefragt nachdem der BMW mit quietschenden Reifen davon fuhr.
    Mein Nachbar hatte dem jungen (südländisch aussehenden) Fahrer per Handzeichen angezeigt bitte etwas langsamer um die Ecke in unsere Straße einzufahren und erklärte ihm, dass hier oft auch Kinder unterwegs sind ( Tempo 30 Zone), worauf der junge Herr sehr lautstark und unfreundlich reagierte.
    Wir müssen und mittlerweile in unserem Land zu viel von Fremden gefallen lassen und als Hauptursache sehe ich unsere derzeitige Regierung , die alles durchgehen lässt was sich die Neubürger hier erlauben.

  22. Man kann förmlich das heisere Kichern des Umvolkungsmuttchens aus dem Berliner Kanzlerbunker hören – jede solche Tat ihrer strammen, gläubigen Eroberer bringt sie und ihre willfährigen Schergen in Ekstase. Man kann nur hoffen, daß vielleicht eines Tages doch wieder Recht und Gesetz herrschen und diese Bande sich vor einem eisernen Gericht verantworten muss.

  23. Matteo Salvini und Marine Le Pen Seite an Seite im Interview:

    Salvini:
    „Die Feinde Europas sind diejenigen, die sich im Brüsseler Bunker verschanzt haben.“

    Salvini und Le Pen: Brüsseler Politik ist gegen EU-Bürger und für unterbezahlte Sklaven in Industrie:

    https://youtu.be/85d-YrTft3w

  24. VivaEspaña 10. Oktober 2018 at 18:58
    In Bulgarien wurde eine Journalistin ermordet.
    Möglicherweise, weil sie Korruption im Zusammenhang mit EU-Geldern recherchiert hat.
    Nun wurde ein Tatverdächtiger geschnappt.
    Wo?
    In Mehrkillistan.
    Im Mehrkills shithole sind die Grenzen offen für allen kriminellen Abschaum dieser Welt.
    Aus humanitären Gründen.

    ____________________

    Tatverdächtiger angeblich burgarischer Staatsbürger.

    Schaut euch das Foto an und urteilt selbst.

    https://stirileprotv.ro/stiri/international/cine-este-severin-krasimirov-barbatul-retinut-in-germania-pentru-uciderea-jurnalistei-viktoria-marinova.html

    http://boards.4chan.org/pol/thread/188890095

  25. Made in Germany West 10. Oktober 2018 at 19:08

    Bei Reisen in unsicheren südamerikanischen Ländern hatte ich stets zwei Portemonnaies dabei; eines direkt am Körper mit viel Geld und ein zweites griffbereit mit einem recht kleinen Betrag.

    Das ist inzwischen auch für Deutschland ratsam.

  26. sry leicht OT

    noch mal zur ermordeten bulgarischen Jounalistin:

    „Dieser Fall zeigt einmal mehr, wie wichtig die gute Vernetzung innerhalb der Sicherheitsbehörden in Europa ist“, sagte der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD).

    https://www.welt.de/vermischtes/article181825380/Mord-an-bulgarischer-Journalistin-Verdaechtiger-in-Stade-gefasst.html

    Da kann man doch nur noch kotzen.
    Dieser Fall zeigt einmal mehr, was es bedeutet, offene Grenzen zu haben.
    So müßte es heißen.

  27. Jens Eits 10. Oktober 2018 at 19:12

    Danke für links. Super. Tolle Recherche.

    Ansonsten: Ja, nee, is, klar.

  28. Vielleicht mache ich mal einen kleinen Selbstversuch, wenn ich wieder von Asylanten belästigt werde:

    Ich gebe als Täter drei blonde, hochdeutsch sprechende Jünglinge mit AfD-Abzeichen an. Und wenn der ganze Rummel vorbei ist, kläre ich das Mißverständnis auf: Das waren die, die mich gerettet haben!

  29. Marie-Belen 10. Oktober 2018 at 18:45

    „Es müßte ein Aufschrei durch unser Land gehen!
    In welchem Saustall leben wir eigentlich?“

    Exakt das hätte ich auch eben schreiben wollen.

  30. OT

    LTW Bayern:

    Eine Schocknachricht gibt es für die Sozialdemokraten: Mit gerade mal 10 Prozent droht die SPD in die Einstelligkeit abzurutschen.

    *https://www.merkur.de/politik/umfrage-zur-landtagswahl-in-bayern-csu-und-spd-stuerzen-ab-afd-gewinnt-zr-10105575.html

  31. Bulgarische Journalistin.
    Tatmotiv heute mittag: ihre journalistische Tätigkeit.
    Steht so auch noch in der Welt.

    n-tv jetzt: Tatmotiv spontan sexuell.

    Kann man so einen Kuffnucken kaufen, um eine unliebsame Journalistin zu beseitigen?
    Und der hat auch gleich noch ein bißchen Spaß dabei?

    Links siehe VE oben und bei
    Jens Eits 10. Oktober 2018 at 19:12

  32. #https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/welttag-gegen-todesstrafe-minderjaehrige-werden-im-iran-hingerichtet-57744682.bild.html

    ######

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/polizeigrosseinsatz-einkaufszentrum-wandsbek-quarree-mann-nach-streit-angeschoss-57756162.bild.html

    In der Nähe des Einkaufszentrums Wandsbek Quarree kam es zu einer Schießerei, bei der ein Mann angeschossen wurde.

    Zwei Täter flüchteten nach den Schüssen. Die Polizei hat eine Großfahndung ausgelöst.

    #https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/pruegel-skandal-in-der-5-liga-schlug-der-spieler-wirklich-seinen-trainer-57741208.bild.html

    Sollte sich der Vorwurf einer Tätlichkeit Lushtakus gegen Gökce bestätigen, droht dem Kosovaren die Höchststrafe von zwei Jahren Sperre.

  33. „Wir nehmen den Vorfall sehr ernst.“

    Mit anderen Worten: „Wir ermitteln jetzt gegen das Opfer“
    BRD Rechtsverständnis halt. 🙂

  34. Blondine 10. Oktober 2018 at 19:19

    In einem normalem Land mit guter Presse wäre das eine gute Idee – hier in der BRD aber würde durch alle Äther gejagt: Jung-AfDler greifen Deutsche an. Ihre Klarstellung würde in der Folge dann „vergessen“.

  35. Unglaubliche Beschleunigung und Zuspitzung von der ganzen Schei§§e.
    Wenn man allein sieht, wie hier ein Horrorlink den nächsten jagt.

    MERKEL MUSS WEG.
    Gulag.

    (Auch wenn das nix mhr ändert…, aber es würde verlangsamen)

  36. Das ist doch wahre Bereicherung:
    eine Geschichte, die man
    an langen Winterabenden
    gemütlich vor dem offenen Kamin
    im trauten Familenkreis erzählen kann.

    vielleicht kommen ja mal Sammler,
    wie damals die Brüder Grimm, vorbei und bringen sie zu Computer.
    Heute vielleicht auch Brüder/innen
    oder Schwester*nInnen.

  37. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Bilanz-Hannovers-Einwohnerzahl-klettert-auf-rund-543.000

    Hannover wächst, Wohnungen insbesondere in citynahen Vierteln bleiben knapp.

    In den vergangenen fünf Jahren ist die Einwohnerzahl von rund 523.000 auf etwa 543.000 geklettert, ein Anstieg von fast 4 Prozent.

    Das geht aus einer 5-Jahres-Bilanz hervor, die die Stadtverwaltung jetzt gezogen hat.

    Das Rathaus stellt sich ein exzellentes Zeugnis aus, selbstkritische Töne fehlen völlig. ❗

    „Die Zahlen und Fakten der Stadtentwicklung belegen die erfreuliche Entwicklung Hannovers“, sagt Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD). ❓

  38. VivaEspaña 10. Oktober 2018 at 18:58

    In Bulgarien wurde eine Journalistin ermordet.
    Möglicherweise, weil sie Korruption im Zusammenhang mit EU-Geldern recherchiert hat.
    Nun wurde ein Tatverdächtiger geschnappt.
    Wo?
    In Mehrkillistan.
    Im Mehrkills shithole sind die Grenzen offen für allen kriminellen Abschaum dieser Welt.
    Aus humanitären Gründen.
    -.-.-.-.-
    Die junge Frau wurde beim Joggen in einem Park umgebracht.
    Einen Zusammenhang des Mordes mit ihrer journalistischen Tätigkeit sieht die Polizei nicht.

    Der Fokus meinte am Montag zu mir: „Ihr Beitrag: Auch bei uns wurden …..
    Auch bei uns wurden Frauen geschlagen, vergewaltigt und getötet. Da hat niemand nach dem Beruf gefragt. Bulgarien ist auch ein EU-Land,- da sollte man in einem solchen Zusammenhang vielleicht auch einmal über spezielle Gemeinsamkeiten nachdenken!“
    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

  39. Ach übrigens: Der Prozeß gegen den TÜV wegen mangelhafter Brustimplantate wird neu aufgerollt!

    Es mehrten sich die Beschwerden von Asylbewerbern, dass bei den meisten deutchen Frauen der TÜV längst abgelaufen sei!

  40. Muna38 10. Oktober 2018 at 19:10

    „OT.“

    Ihr Beitrag ist überhaupt nicht „OT“.
    Das ist doch genau das gleiche (A)Sozialverhalten wie das der im Artikel geschilderten Raubverbrecher.
    Derlei Gesindel gehört umgehend abgeschoben. Kurz vor Reiseantritt vielleicht noch enteiern könnte auch nicht schaden. Betäubungslos, wie bei Ferkeln.

  41. Die täglichen Fälle-

    Merkels Gäste machen nicht einmal Halt,wenn eine Mutter mit ihren 3 Kindern unterwegs ist..Diese Fälle gehen ja mittlerweile auch in die Tausende..
    Es wird aber kaum darüber berichtet,wenn Mütter und Kinder noch überleben..
    Wegen diesem Stillhalteabkommen zwischen Regierenden und Medien gibt es ja im Endeffekt viele Morde..

    Gutgläubige Bürger,die nicht richtig informiert sind oder werden,sind die nächsten Opfer von Merkels Gästen!

  42. @lorbas
    Hier ermittelt schon der “ STAATSSCHUTZ“,
    wegen paar Wandschmierereien.
    ABER DAS VOLK SCHÜTZEN SIE NICHT.

    DI LORENZO PRANTL FIETZ POSCHARDT

  43. Marie-Belen 10. Oktober 2018 at 19:27

    Fast schon wie im Wilden Westen. Allerdings war es in den USA erst wild und dann zivilisiert.

  44. @ Engelsgleiche 10. Oktober 2018 at 19:35

    Der Fall mit der bulgarischen Journalistin scheint ziemlich zu stinken.

    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd, oder er wird (aus-) gelöscht.

  45. hier in Nürnbergs Südstadt werde ich als Fußgänger fast täglich auf den Gehwegen von den Asylanten Rüpeln bedroht, die zu dumm und zu doof sind auf der Straße mit dem Fahrrad zu fahren. Wenn man was sagt, wird man direkt mit „halts Maul sonst bringe ich dich um“ bedroht (ja das können die auf Deutsch, vermutlich als erstes gelernt)

  46. lisa
    „Wegen diesem Stillhalteabkommen zwischen Regierenden und Medien gibt es ja im Endeffekt viele Morde..“

    _______________
    De facto ist für diese SCHANDTATEN
    ausschließlich die LÜGENPRESSE
    (DI LORENZO PRANTL FIETZ POSCHARDT)
    verantwortlich. Ohne den
    FEUERSCHUTZ DER LÜGENPRESSE
    wäre dieses Regime längst Vergangenheit.

  47. Die Berichte aus Deutschland, besonders aus den „weltoffenen“ Metropolen im Westen des Landes erinnern mich immer mehr an den Film „Hobo with a Shotgun“. Einer der Asozialen hätte dem Baby noch das Messer an den Hals halten müßen. Dann wäre es perfekt. Den Film kann man sich übrigens auf YouTube in voller Länge anschauen. In deutschen Videotheken findet man sowas nicht wg Zensur. Na ja schlaft weiter ihr …

  48. Ach wißt ihr, zwar passiert das jetzt schon mal, aber, erstens ist es rassistisch zu unterstellen, dass die alle so sind und zweitens war und ist die Bundesregierung einfach verunsichert, wie sie mit der Situation umgehen sollte und soll (denn die Leute sind ja renitent). Das wird schon nicht so schlimm, denn bei den Türken gehen die Geburten auch zurück. Und das sind einfach zu wenige, um das hier zu übernehmen. Und außerdem steht in den Zeitungen ja auch immer wieder mal, dass das Südländer waren, also verschwiegen wird da auch nichts. Und die Grünen wurden damals auch schlecht behandelt als sie neu auftauchten. Alles andere ist Panikmache.

  49. INGRES 10. Oktober 2018 at 19:53

    Ach so und der Altenbockum (z.B.) hat ja in der FAZ auch früher mal die Merkel kritisiert. (Ob er das momentan noch macht weiß ich nicht). Aber Pressefreiheit war insofern auch immer gewährleistet.

  50. 1.) inzest-degeneriertes, multi-kriminelles “Südland“-Volk mit Mangel-IQ und:

    2.) viel “Ehre“.

  51. Das hat es in Deutschland schon immer gegeben, und zwar täglich und in Massen und jedesmal waren weiße Deutsche die Täter… äh, nee doch nicht, jedoch müssen wir es verharmlosen, denn das führt dazu, dass die AfD weniger Stimmen erhält.

    Gutmenschen sind bekloppt!!!

  52. Und der Sieferle hat natürlich schon recht, der Sozialstaat kann so nicht aufrecht erhalten werden, aber er wird eben aufrecht erhalten bleiben. Denn bei aller Verunsicherung über die Dinge die da über die Bundesregierung gekommen sind, machen die ja immer noch Politik.

  53. Ein ganz normaler Tag in Al-Laschetistan.
    Man sollte „Das Zusammenleben“ vielleicht täglich mit eine Repetierflinte „neu aushandeln“.

  54. So, so – zu viert (!!) trauen sich also diese „Männer“ an eine Frau mit Kindern. Soviel Mut ist ja schon beeindruckend……Ironie off.

    Und nun Klartext: solche Übergriffe gegen Frauen mit Kindern sind ein klarer Verstoß gegen alle Regeln, Gesetze und vor allem auch gegen alle militärischen Grundsätze (Haager Landkriegsordnung ect.). Da es sich hier offensichtlich um marodierende Besatzungstruppen und nicht mehr um Einzelfälle handelt, bin ich dafür das Kriegsrecht in solchen Fällen anzuwenden und entsprechende Strafen in Schnellverfahren zu verhängen.

    Solchen feigen Kreaturen wird die Lust sich hier daneben zu benehmen spätestens nach den ersten 100 öffentlichen Exekutionen schnellstens vergehen. Man verlangt ja zunehmend von uns Deutschen, dass wir uns zu integrieren haben. Okay. Dann eben hier die gleichen Strafen wie in den Herkunftsländern…..damit sich unsere goldwerten „Gäste“ nicht länger fremd hier fühlen müssen.

  55. in Sachsen wurde eine Schafherde von einem Wolfsrudel gerissen, derzeit bringen die Wölfe ihren Jungen das Jagen bei. Deutschland wird immer mehr Wolfsland, stehen aber hierzulande unter Naturschutz.
    —– Kommt mir irgendwie bekannt vor——-

  56. „Die multikriminellekulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. “ – Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid: Wenn der Westen unwiderstehlich wird. DIE ZEIT, 22. November 1991

    https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

  57. Die Pozilei ist machtlos und nichts Wert. Haetten sie eine Seele, sie wuerden endlich das Volk befreien.

  58. Es gibt ja noch andere Meldungen zur „Vielfalt“, die natürlich kaum in den Systemmedien kommen:
    https://amp.focus.de/politik/deutschland/bericht-mehrfach-verurteilter-straftaeter-kommt-vorzeitig-aus-haft-und-begeht-mord-nach-einbruch_id_9732483.html

    Oder falls dies typisch für „Nazis“ wäre, würden die Systemmedien gleich Sondersendungen fahren:
    https://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/elf-autos-in-mercedes-welt-am-salzufer-komplett-abgefackelt

  59. Und immer schön fleißig und brav sein , damit die in Berlin die Milliarden an Steuern munter weiter an das illegale kriminelle Pack verteilen können .

    Alles Nazi – oder was ? Wie schrieb heute das Sex and Pistols – Blatt
    hierzulande ? “ Giftiges Nazi – U – Boot soll zugeschüttet werden“

    Und für solche Schmutzfinken schlimmster Art haben Millionen ehrliche deutsche Soldaten an den Fronten für einen Irren ganz oben gekämpft .

    Erinnert mich irgendwie an heute .

  60. @ INGRES (19:53)
    Na,dann ist ja alles in Butter!Nur keine Aufregung,es gibt keine Lügenpresse und so schlimm sind die nicht alle!
    Ja nee,is klar.

  61. Die sog. “ Schmerzleidensobergrenze “ , ein Terminus aus der Petition gegen Tierversuche , die dem Verhör der Petenten Lengsfeld / Broder voranging , ist anscheinend bei den indigenen Deutschen noch längst nicht erreicht .

    Ob sie das jemals tun wird , selbst bei tgl. zunehmender Gewalt , ist ebenfalls fraglich . Dank einer äußerst effizienten Gehirnwäsche , die die Akteure aus O.Wells „1984“ alt aussehen läßt .

    Man bastelt an einem neuen Erklärungsmuster , im Neusprech auch „Narrativ “ genannt : Die “ Verfehlungen “ der Mihigrus und der neu Hinzukommenden seien ganz normale „Verzweiflungstaten“ , einzig und allein dem zunehmenden Rechtsradikalismus , insbesondere der Hetze durch die AfD , geschuldet .

    Und da genüge jeder abschätzige Blick …

  62. Mit 22 Jahren bereits 3 Kinder?
    Alle Achtung, eine wirklich stramme Leistung! Es dürfte sich bei der Mutter vermutlich nicht um eine Bio-Deutsche gehandelt haben. Denn deutsche Frauen bekommen doch heutzutage, wenn überhaupt ein Kind, Nachwuchs frühestens mit Ende 20, bzw. Anfang 30.

  63. viva espana:“ Eine Fernsehjournalistin ist ermordet aufgefunden worden. Viktoria Marinova startete kürzlich eine neue Talkshow und recherchierte über Betrug mit EU-Geldern. Ein Tatverdächtiger wurde in Deutschland festgenommen.“
    ___________

    Erinnert mich an ein mir gut bekanntes ziemlich neues Mietdoppelhaus bei München , das vor kurzem von einer rumänischen Bänkerin gebaut und jetzt komplett an Deutsche vermietet wurde . Monatliche Kalt-Mieteinnahmen : ca 4500 .- € . Wo hat diese Rumänin das Geld her für dieses Haus her, das etwa eine Million Euro wert ist ?

    Früher wurde man mal vom Finanzamt gefragt, wo solche Summen für den Hausbau herstammen und evtl. Nachweise eiingefordert .

  64. Wenn ein Besoffener am Zaun einer „Flüchtlingsunterkunft“ pinkelt, geht dies durch alle Medien.
    Die vorgenannte Meldung (Mutter mit 3 Kindern wird bedrängt) findet aber keinen Einlass in unsere Systempresse.
    Aber in Berlin kam gestern der Kracher:
    3 „Asylbewerwerber“ kochen jetzt für Obdachlose.
    Ist es schon so schlimm bei uns, dass „Flüchtlinge“ für unsere Bedürftigen kochen müssen ?
    Nebenbei ist dem Reporter rausgerutscht, dass die eine geförderte Maßnahme des Arbeitsamtes ist.
    Und schon wurde heute nicht mehr darüber berichtet.
    Also wieder mal Vorksverarschung !!!!!

  65. @ Heinz Ketchup 10. Oktober 2018 at 21:05
    Mit 22 Jahren bereits 3 Kinder?
    Alle Achtung, eine wirklich stramme Leistung…
    ———–
    Wenn ich so überlege hat er mit seiner Vermutung sicher recht

  66. Wow. Räuberische Erpressung. Dreimal fünf Jahre im Kohlebergwerk wegen zwanzig Euro. Natürlich erst nach 2021.

  67. „In Eller stirbt man schneller“ -> Noch nie so wahr wie heute, jedoch schon vor 35 Jahren ein Brennpunkt mit den üblichen Verdächtigen.
    Wer die Veränderungen in Düsseldorf mitbekommen will, muß nur mal vor 30 Jahren mit heute vergleichen, wenn er (tagsüber!) zu Fuß vom Hbf zum Graf-Adolf-Platz läuft. Bis zur Berliner Allee (früher Kaufhaus Horten, dann Kaufhof) nur Güllemützen und dazugehörige Läden. HiFi- und TV-Geschäfte sind ALLE weg, generell der Fachhandel, stattdessen Ürzknürz Im- und Export, Gammeldöner, Kindsbrautmoden und Moscheezubehör. Demnächst ziehen dann wohl die schrecklichen arabischen Schriftzeichen ein.
    Und die Zahl der gefallenen Viertel wächst jährlich. Aufgrunddessen sind die Zeiten sinkender Immobilienpreise absehbar.
    Und in Köln, Berlin und dem Ruhrgebiet ist man noch 2 Schritte weiter. Wir brauchen nicht nur den Regimechange, sondern auch die große Bereinigung: Wohnraum in der City nur für Deutsche (und Europäer), Türken sofern am Arbeitsmarkt noch eingesetzt in den Vorstädten und alles andere, also Araber, Afrikaner, Afghanen: Raus, raus, raus und zwar alle ohne Ausnahme. Erdogantürken und PKK-ler und andere Terroristen ebenfalls sofort raus.

  68. Bei uns in den Lügenmedien hießen die „Südländer“ nur noch Täter mit Messer -„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    es wird schwer möglich sein das einzige Land der Erde zu werden welches die Herkunft der Täter wegen Political Correctnis zu verschweigen -nur um den Menschen hier ihre eigene Dummheit vor Auge zu führen -aber bisher gehts -mitlaufen auch ohne Rente bzw Pension

  69. Es sind genau diese Akte der Gewalt, die, wenn ueberhaupt dazu in der Lage waeren das dumme deutsche Stimmvolk (insbesondere die Frauen) aufwachen zu lassen.

    Genau diese Art Kriminalitaet (und viel Schlimmeres) wird nahezu sicher weiter wachsen. Wenn es kurzfristig weitere solcher Auswuechse gibt, dann hat Deutschland vielleicht noch eine Chance. Sonst sowieso nicht.

  70. Estenfried: kann ich bestätigen, vom Finanzamt kam ein Brief nach Fertigstellung des Hausbaues, bitte machen sie einen Termin und bringen sie Kontoauszüge und Sparbücher mit um den Kapitalnachweis zu belegen

  71. Und wenn die SÜDLÄNDER in der Bahn nicht andere Leute überfallen, dann telefonieren sie so laut, als seien sie, nur sie, der Mittelpunkt des gesamten Planeten. Und wenn sie dann fertig sind mit Telefonieren, dann geht ihr Head Phone in einer Lautstärke, dass es über drei Reihen schallt, so als seien sie in ihrem Wohnzimmer oder hocken auf ihrem Bett! Wenn dann noch Zeit übrig bleibt, dann bohren sie mit ihrem Finger in der Nase und wohin damit? Direkt an die Polstersitze geschmiert! Das kann ich leider auch noch bezeugen! Nebendran hing dann noch an einem Sitzgriff ein Herrenhemd im Gang aufgehängt, so wie an einem Haken im Kleiderzimmer zuhause! Alles normal!
    Egal welche Einheimischen man trifft, man muss nur die Augen rollen und den Kopf zu schütteln und bekommt VON ALLEN stillschweigende Zustimmung. Oft wird einem von Wildfremden/Einheimischen dann sogar noch Auf Wiedersehen beim Austeigen zugerufen!

    Da fragen Sich CDU/CSU und all die anderen: WAS HABEN WIR DENN FALSCH GEMACHT, DASS ALLE ZUR AFD LAUFEN?
    Und sie merken es nicht selbst. Sie haben nicht nur die Grenzen offen gelassen und in unverschämter Weise alle FREMDEN BEVORZUGT, sogar die kriminellen Fremden werden auch noch bevorzugt! Das haben sie falsch gemacht! Und das wird ihnen keiner verzeihen!!! NIEMAND!!

    So wie sich die SPD heute noch fragt warum ihr die Wähler weglaufen. Sie wollen oder können nicht ihren Kapitalfehler Hartz 4 korrigieren /Unschuldige Arbeitslose mit Pennern in einer Reihe anstehen zu lassen, sie entmündigen und auf eine Stufe zu stellen! Schon 20 Jahre her und nichts kapiert! Das gleiche Schicksal ereilt momentan die CSU und CDU! Ratlos irren sie umher, betteln um Wählerstimmen! Kapieren gar nichts!

    Die WÄHLER haben sich schon LANGE VERABSCHIEDET von ihren SCHWACHEN, TREULOSEN KAMERADEN!!!

  72. Ein Polizeisprecher: „Wir nehmen den Vorfall sehr ernst.“

    —————————————————
    Bedeutet: „Wir tun nichts, ist uns scheissegal“

    Langenscheidts Wörterbuch: „Politik – Deutsch. Deutsch – Politik“

  73. Entwarnung!
    Ein Polizeisprecher: „Wir nehmen den Vorfall sehr ernst.“
    Der Dreijährige wurde noch am gleichen Tag erkennungsdienstlich behandelt.

  74. Hui, da hat das Deutsche Volk noch einmal Glück gehabt, dass der alte Haltestellen-Mann keinen Mob gebildet hat, um die armen Ausländerlein in Hass zu hetzen. So bleibt es dem Deutschen Volk erspart, von seiner eigenen Regierung international beschimpft zu werden.

  75. Einfach nur widerlich. Hoffe, die AFD wird weiter Prozente machen und diesem unerträglichem Spuk wird bald ein Ende gesetzt. In diesem Land werden vehement Gesetzte gebrochen und das nicht nur von Gewalttätern.
    Die noch etablierte Politik ist unerträglich und hat rein gar nichts mehr mit Rechtstaatlichkeit zu tun.
    Nicht die AFD spaltet Deutschland, sondern die geistig verwirrten „Volksvertreter“ in Regierungsverantwortung sowie die lächerlichen Grünen.

  76. „Ich kam vom Einkaufen und wollte zu meiner Mutter nach Garath fahren…“

    Auf welcher Quelle beruhen die wörtlichen Zitate in diesem Artikel? Die einzige angegebene Quelle, der Polizeibericht, enthält diese Aussagen nicht. Hat der Autor das Opfer interviewt? Woher stammt die Angabe: „Sie erpressten die Düsseldorferin ‚mit ausländischem Akzent‘“?

  77. Kein Wort im Polizeibericht darüber, wer die Täter waren. Ein großer Teil der Leser glaubt dann immer noch, daß plötzlich die Deutschen so merkwürdige, bisher kaum übliche Straftaten begehen.
    Das ist, meiner Meinung nach, ein Lügen-Polizeibericht. Auf jeden Fall aber ein Lücken-Polizeibericht.

    Die Polizeibeamten sind von der Politik genau so verlassen wie wir.
    Sagen sie das bei entsprechender und passender Gelegenheit einem Polizisten, und ein kleines Aufleuchten geht über sein Gesicht!

  78. Liebe Mitbürger, lasst mich nicht an Waffen kommen, in Gedanken werde ich immer hemmungsloser…

Comments are closed.