Der Fliegerhorst Erding. Künftig Umschlagplatz für den Flüchtlings-Familiennachzug aus Griechenland.

Von EUGEN PRINZ | Wie PI-NEWS bereits in einem Beitrag am 17. September 2018 vorausgesagt hat, führt nun das Rückführungsabkommen mit Griechenland zu einem neuen, dauerhaften Zustrom kulturfremder Migranten.

Ausgerechnet eines der linkslastigsten Blätter Deutschlands, die Süddeutsche Zeitung, bringt diese Tatsache in einem durchaus kritischen Artikel, der auch in der Jungen Freiheit hätte erscheinen können, ans Licht der Öffentlichkeit. Was die Vorgänge noch brisanter macht ist die Tatsache, dass sowohl das Bundesinnnenministerium als auch das BAMF versucht haben, das neue Einreiseprogramm bis nach der Landtagswahl in Bayern vor der Bevölkerung geheim zu halten.

177 Angehörige der Beginn eines regelmäßigen Zustroms

Am Montag, pünktlich einen Tag nach der Bayernwahl, sind 177 Angehörige von bereits in Deutschland lebenden Flüchtlingen aus Athen am Erdinger Fliegerhorst, einem ehemaligen Militärflugplatz, eingetroffen. In den kommenden Wochen sollen viele weitere folgen.

Die Neuankömmlinge landeten mit einem gecharterten Flug aus Athen am Münchner Flughafen und wurden noch am Rollfeld mit Bussen abgeholt und zur Einreiseregistrierung nach Erding gebracht, wo die entsprechende Logistik für Großabfertigungen zur Verfügung steht.

Aus dem entsprechenden Artikel der Süddeutschen Zeitung (SZ), von bösen Zungen aufgrund ihrer politischen Ausrichtung auch „Alpen-Prawda“ genannt, geht hervor, dass die Presse bei dieser Veranstaltung nicht willkommen war. Die Journalisten Florian Tempel und Gerhard Wilhelm berichteten, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) keine Fotografen auf dem Gelände des Warteraums zulassen wollte.

Wie die SZ auf Anfrage beim Bundesinnenministerium erfuhr, handelt es sich bei allen 177 Neuankömmlingen um Familienangehörige von bereits in Deutschland lebenden Flüchtlingen.

Das Bundesinnenministeriums bestätigte auch, dass künftig regelmäßig derartige Flüge geplant sind.

Erstaunliche Offenheit der Süddeutschen Zeitung

Die beiden Erdinger Journalisten der SZ äußern die Vermutung, dass das neue Einreiseprogramm vor der Bayerischen Landtagswahl bewusst nicht bekannt gegeben wurde. Hier ein Auszug aus ihrem Artikel:

Dass nun über Erding ein neues Einreiseprogramm gestartet wurde, wurde vor der bayerischen Landtagswahl offenbar bewusst nicht bekannt gegeben. Das Bamf und das Bundesinnenministerium hatten jedenfalls eine bereits am Freitag gestellte Presseanfrage über geplante Aktivitäten im Warteraum Erding nicht konkret beantwortet. Zunächst hieß es nur: „Für die Zukunft sind in Erding weitere Aufnahmen von Asylsuchenden sowie Familienzusammenführungen im Rahmen des Dublin-Verfahrens geplant. Ob auch Familienangehörige von subsidiär Schutzberechtigten in Erding aufgenommen werden, ist bislang offen. Ebenso ist bislang keine Entscheidung über einen Weiterbetrieb über den 31. Dezember 2018 hinaus getroffen worden.“

Die Autoren melden in ihrem Artikel überdies Zweifel an, dass der Charterflug am Montag dem von Horst Seehofer (CSU) geführten Bundesinnenministerium am Freitag nicht bekannt gewesen sein soll. Denn die Familienzusammenführung setzt ein umfangreiches Prüfungsverfahren voraus, das viele Monate dauert und bei dem die deutschen Behörden lange vorher einbezogen sind.

Es ist schon eine erstaunliche Informationspolitik, die Politik und Behörden betreiben: Die Abschiebung einer handvoll Afghanen in einem Charterflug nach Kabul wird regelmäßig als Glanzleistung bundesweit in den Medien verbreitet, während man die Inbetriebnahme eines Einwanderungs-Förderbands am Erdinger Fliegerhorst schamhaft verschweigt.

Wähler in Hessen: Augen und Ohren auf!

Am 28. Oktober sind die Landtagswahlen in Hessen. Es bleibt zu hoffen, dass die Wähler dort die richtigen Schlüsse aus diesem Artikel ziehen und den Altparteien beim Urnengang zeigen, was sie von einer solchen Informationspolitik, die schon an Wählerbetrug grenzt, halten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Anzeige: Bundesweite Strafverteidigung | Fachanwalt für Strafrecht: Ulli H. Boldt.

206 KOMMENTARE

  1. Tja, vermutlich hat „Die Süddeutsche“ auch nur begriffen, dass mit dem Wähleraustausch auch ihre letzten Leser verschwinden? Daran haben die vermutlich überhaupt nicht gedacht.

  2. Nach den Wahlen kommen immer die Schmerzen
    Wer die Parteien vier Jahre aufmerksam beobachtet hat, wird sich jetzt nicht wundern

  3. Da will ich jetzt gar nicht wissen, was über andere kleine Flughäfen sonst noch reinkommt. Oder mit Bussen über kleine verschlafene Grenzübergänge gekarrt.

  4. Mein Gott!
    Irgendwann muss doch auch der einfältigste Michel
    (vergangenen Sonntag war’s der Bazi) erkennen,
    was hier in Tat und Wahrheit abläuft!

    Ihr könnte euch nicht mehr rausreden
    (wie unsere Eltern, damals mangels Informations-Quellen)!

  5. Für die Idioten zählt nur die richtige Haltung, alle Menschen sind gleich, alle sind bei uns Willkommen.
    Über die Konsequenz dieser Entscheidung will man gar nicht nachdenken, denn das würde das „gute Gefühl“ das Richtige zu tun nur schmälern.
    Sie sind von ihrem „guten Gefühl“ vollkommen besoffen.
    Es wird ein böses Erwachen geben!

  6. Das war doch klar, die Planungen wurden verschwiegen und sie waren zu erwarten. Man hat das vor der Wahl eben solange geheim gehalten, also noch bissel rechts geblinkt, um nach der Wahl links abzubiegen. Die C*SU ist ein Lügenverein. Bin auf die Freien Wähler gespannt, die ja schon angekündigt haben, dass sie sich am AfD-Bashing nicht beteiligen will und sogar die Zusammenarbeit nicht ausschließt.
    Leider wird sowas NICHT im GEZ-Fernsehen um 19, bzw. 20 Uhr auf DDR2 und DDR1 gesendet, um die Hessen vor der Wahl nicht auch noch zum Umdenken zu bringen. Trotzdem wird das voll nach hinten losgehen.

  7. Die Gutmenschen fühlen sich wie Jesus, jede einzelne Seele muss gerettet werden und wenn darüber die Welt untergeht.

  8. ghazawat 18. Oktober 2018 at 21:16

    Den Charterflug zahlen doch hoffentlich die Schutzsuchenden selber, oder???
    —————-
    Der war gut.
    Die „Schutzsuchenden“ zahlen die Schlepper in diesem Fall sicher NICHT.

  9. ghazawat 18. Oktober 2018 at 21:16
    Den Charterflug zahlen doch hoffentlich die Schutzsuchenden selber, oder???
    —————————–
    Eher oder!

  10. Wir leben in einem Irrenhaus, und es werden täglich neue Probleme eingeflogen (damit es schneller geht)!

    .

    „BRANDENBURG
    Streit um Marken-Shirt eskaliert

    – Schule geschlossen –

    .
    An der Grund- und Oberschule in Calau (Oberspreewald-Lausitz) ist ein Streit zwischen deutschen und ausländischen Schülern eskaliert. Die Polizei musste mehrmals anrücken, für Donnerstag wurde der Unterricht abgesagt.
    Bereits am Mittwoch waren laut „Lausitzer Rundschau“ eine Schülerin und ein ausländisches Mädchen aneinander geraten. Offenbar ging es bei dem Streit um ein Marken-T-Shirt. Die Polizei wurde zweimal gerufen.
    Am Nachmittag flammte der Streit laut „Lausitzer Rundschau“ erneut auf, nun waren wohl auch Geschwister und Eltern dabei. Gerüchten im Internet zufolge habe es in der Nacht darauf Morddrohungen gegen Schüler und Lehrer gegeben, was die Polizei aber nicht bestätigen konnte. Dennoch rückten die Beamten Donnerstag erneut an.
    Zwei Schülerinnen sollen angedroht haben, sich rächen zu wollen, wie die Zeitung berichtet. Die Schule blieb daher am Donnerstag geschlossen. Näheres zu der Drohung gab die Polizei nicht bekannt.“

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/wiederholte-polizei-einsaetze-an-brandenburger-schule-in-calau-57901690.bild.html

  11. erich-m 18. Oktober 2018 at 21:17

    Die Gutmenschen fühlen sich wie Jesus, jede einzelne Seele muss gerettet werden und wenn darüber die Welt untergeht.
    ————
    Zunächst wird dadurch Deutschland untergehen. Das kann man bereits sicher voraussagen, wenn man sich das dämliche Altparteienchaos der letzten 3 Jahre anschaut. Volksverrat wo man nur hinschaut !!! Mit drastischen Folgen für die deutschen Steuerzahler und Bürger!

  12. Das ist ja fürchterlich!

    Offenbar wird es jetzt den Humanisten der SÜDDEUTSCHEN nun auch etwas zu bunt!

    Der eine ist früh wach, der andere schläft länger, aber aufwachen werden sie irgendwann alle, wie in einer Herberge auf der Alm!

  13. Vorwärts immer, rückwärts nimmer…es kann gar nicht mehr besser werden, ich lach mich kaputt, wie das vollkommen verblendete Wahlvolk sich verarschen lässt.

  14. Es ist „faszinierend“, wie schnell ein Land wie Deutschland zugrunde gerichtet werden kann.

  15. Würde diese Gesellschaft nicht an der eigenen Dummheit untergehen, wäre das zutiefst ungerecht.

  16. wundert es wen? Mich nicht. Sollen die Hessen nur mal darüber nachdenken, daß der Frankfurter Flughafen viiiiel leistungsfähiger als Erding ist

  17. Nicht die Sprache anderer übernehmen. Es handelt sich um illegale Einwanderer & einen Familiennachzug für illegale Einwanderer, so sollte man sie auch nennen. Selbst Syrien ist mittlerweile sicher & die meisten dieser Leute sind nicht einmal aus Syrien.

  18. att alle –
    ichh habe einen neuen guten onkel:
    onkel matteo salvini – da fühle ichh mich so toll und sicher.
    ot:
    schon mitbekommen: die bauarbeiten haben nach langer vorbereitung begonnen –
    der brenner basistunnel – über 60 km lang – eisenbahntunnel der superlative –
    interessiert wohl die medien weniger na ja witschaftlich stehen wir ja eh bald am abgrund juckt ja niemand. …doch zurück zum tunnel – echt irre dass war die brennerstrasse autobahn ja auch –
    respekt vor dieser aufgabe und viele werden nicht mehr erleben biss er fertig – dass sind die wahren helden nicht vergessen.
    nichtt die schwätzer nörgler alliementierer und parasiten.
    dass hat europa grooß gemacht luija sage.
    schönen abend.

  19. Marie-Belen 18. Oktober 2018 at 21:23

    Es ist „faszinierend“, wie schnell ein Land wie Deutschland zugrunde gerichtet werden kann.
    ————
    Und am absehbaren Ende will es niemand gewesen sein, keiner hätte das ahnen können, dass die Altparteien mit Verbrechern durchsetzt sind, die hätten ihre Vorhaben so gut getarnt und deshalb, weil die GEZ-Medien ja auch nichts vermeldet haben, da glaubte man alles sei okay gewesen und es haben doch so viele am Bahnhof geklatscht und mit Teddys geworfen … aber so wie es gekommen ist, dass hat doch niemand erwartet … bla, blah

  20. Feudalherren, Autokraten, Despoten, die ihr Volk verachten.

    Umgekehrt muss es gehen, von Erding aus in die mohammedanischen Shitholes, zu Hunderten, Tausenden.

  21. Demonizer 18. Oktober 2018 at 21:20
    erich-m 18. Oktober 2018 at 21:17
    Die Gutmenschen fühlen sich wie Jesus, jede einzelne Seele muss gerettet werden und wenn darüber die Welt untergeht.
    ————
    Zunächst wird dadurch Deutschland untergehen. Das kann man bereits sicher voraussagen, wenn man sich das dämliche Altparteienchaos der letzten 3 Jahre anschaut. Volksverrat wo man nur hinschaut !!! Mit drastischen Folgen für die deutschen Steuerzahler und Bürger!
    ——————————————————–
    Das ist denen nicht wichtig. Für sie zählt nur jemand retten, jemnd glücklich gemacht zu haben.
    Dadurch fühlen sie sich glücklich, dadurch fühlen sie sich gebraucht, bestätigt.
    Über die Folgen ihres Handelns denken sie nicht nach, dass wird schon irgendwie werden, da soll sich der Staat drum kümmern.
    Wie bei einer ungewollten Schwangerschaft, das Kind kriegen, das Gefühl Mutter zu werden haben, das Gefühl Leben zu schenken haben und dann das Kind beim Staat abgeben.
    Es ist eine totale Ichbezogenheit darin, die mit Inbrunst gelebt wird.
    Wenn der Staat kaputt geht, dann machen wir halt Europa, nicht so schlimm.
    Sie blenden die Konsequenzen total aus, für sie zählt nur ihr Gefühl und das zügellose Ausleben dieses Gefühls.

  22. Dafür reisen auch täglich 100 Deutsche aus.
    Hochqualifizierte mit ihren Familien, die ihr Leben besser in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland leben wollen.
    Manche auch in Indien (Goa), Paraguay, Chile oder Thailand.
    Ich brauche noch ein paar Jahre bevor ich weg könnte.
    Bis dahin wird gekämpft.
    Vielleicht muss ich ja nicht gehen?

  23. @ Graf Koks (Zentralrat der Merkelgeschädigten) 18. Oktober 2018 at 21:39

    Normalerweise suchen sich Parasiten dann einen neuen Wirt.

  24. Brandenburg: Ausländische Schüler bedrohen deutsche Schüler mit dem Tod. Eltern sollen ihre Kinder von der Schula abholen

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1142378275927830&set=a.357598724405793&type=3&theater

    https://www.facebook.com/ZukunftHeimat/?hc_ref=ARQCb1PuFz3fn3j-6wOWlQgDz-4l2CH2_QS_tBygEdJXw46YCpWx8UFKtvkCtamX5Lc&fref=nf&__xts__%5B0%5D=68.ARB1WvziK2pg6Iw0nw8byVhlhZCaBpLVuIWsiP8NiL8FpmVqKdU0Q9KfUIHuXTRi_RaO4bYrV7ovBDWMtgZSFiLdyZe-HgEkH6fd8w8cUfDM7_Eyaz_wD8_bCYsGEFT9zKvHuPiHshAkjEKdXSSFTInMVmrqIiIEcet5Y_eM0gKkRQVyh0S5FtTlPMsFgjfgw3ch_QkajLQ&__tn__=kCH-R

    NACH DROHUNG DURCH AUSLÄNDISCHE SCHÜLER: ELTERN SOLLEN IHRE KINDER VON DER OBERSCHULE IN CALAU ABHOLEN. EIN UNTERRICHT FINDET HEUTE NICHT STATT.

    Der Streit zwischen einheimischen und ausländischen Schülern an der Oberschule Calau eskaliert. Wie die Polizei mitteilt, ist sie mit mehreren Einsatzkräften vor Ort. [1] Eltern sollen ihre Kinder von der Schule abholen. Ein Unterricht findet heute nicht statt. [2]

    Bereits gestern (17. Oktober 2018) ist es zu zwei Polizeieinsätzen an der Oberschule in Calau gekommen. Hintergrund sind andauernde Auseinandersetzungen zwischen ausländischen und einheimischen Schülern. Wie Eltern berichten, sei es in der Nacht nun durch ausländische Schüler zu Morddrohungen gegenüber Lehrern und Kindern gekommen.

  25. … dass die Wähler dort die richtigen Schlüsse ziehen, ist ein frommer Wunsch, der leider nicht in Erfüllung gehen wird.

  26. 177 Neuankömmlinge…Erding… künftig regelmäßig derartige Flüge geplant sind.

    schön, dass es genau die gleichen AfD hassend bipolar gestörten Klapsmühlen-Tagespatienten und die heimlich schwulen verfilzt Dreadlocks frisierten “ One World “ Stress geplagten bayrischen “ Grünen“ Wähler die noch vor Monaten an jedem bayrischen Bahnhof selbst vor freudig lustvoll aufgelöster Verzückung hektisch mit Transparenten schwenkend “ Refooge Welcome “ riefen, sind , die sich nun die völlig übersteigert unbezahlbaren Mieten in bayrischen Großstädten mit genau diesen unbrauchbaren angeblichen dem Tode im Herkunftsland entkommenen “ Flüchtlingen “ , die sie selbst erst “ willkommen “ hießen, zukünftig teilen müssen

  27. Es handelt sich um eine Schule gegen Rassismus

    http://www.oberschule-calau.de/

    Konzept

    Gewaltfreie Schule

    SOR

    SMC

    bundesweites Schulnetzwerk im Kampf
    gegen
    Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Gewalt und Diskriminierung
    für
    Demokratie, Toleranz und Wahrung der Menschenrechte
    Grundsätze:
    Die Schule beteiligt sich an der europäischen Jugendbewegung Schule ohne Rassismus

    Schule
    mit Courage.
    Die Schüler
    innen und Schüler
    gestalten gemeinsam mit den Lehrer
    innen und Lehrerern
    ein
    Schulklima, in dem sie sich bewusst gegen jede Form von Rassismus, Extremismus,
    Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden.
    Hintergrundinformationen
    Was ist Schule ohne Rassismus

    Schule mit Courage?
    Schule ohne Rassismus

    Schule mit Courage ist
    ei
    n Projekt von und für Schüler
    innen und
    Schüler
    . Es bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, das Klima an ihrer Schule aktiv
    mitzugestalten, in dem sie sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und
    Gewalt wenden.
    Schule ohne Rassismu
    s

    Schule ohne Gewalt ist
    ein großes
    Schulnetzwerk in
    Deutschland. Ihm gehören über 1000 Schulen an, die von mehr als 750.000 Schüler
    innen und
    Schülern
    besucht werden (Stand: Januar 2012).
    2
    Zu was verpflichtet sich
    die
    Schule?
    Wer sich zu den Zielen eine
    r Schule ohne Rassismus

    Schule mit Courage bekennt,
    unterschreibt folgende
    Selbstverpflichtung:
    1.
    Ich werde mich dafür einsetzen, dass es zu einer zentralen Aufgabe
    meiner
    Schule wird,
    nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, um
    Diskriminierungen, insbesondere Rassismus, zu überwinden.
    2.
    Wenn an meiner Schule Gewalt, diskriminierende Äußerungen oder Handlungen
    ausgeübt werden, wende ic
    h mich dagegen und setze mich dafür ein, dass wir in einer
    offenen Auseinandersetzung mit diesem Problem gemeinsam Wege finden, uns zukünftig
    einander zu achten.
    3.
    Ich setze mich dafür ein, dass an meiner Schule ein Mal pro Jahr ein Projekt zum Thema
    Diskrim
    inierungen durchgeführt wird, um langfristig gegen jegliche Form von
    Diskriminierung, insbesondere Rassismus, vorzugehen. (Quelle, Internet: SOR

    SMC)
    Verleihung des Titels
    Am 23.08.2013 erhielt die damalige Robert

    Schlesier

    Schule der Titel Schule ohne
    Rassismus

    Schule mit Courage. In den folgenden Schuljahren wurde dieser Titel durch die
    Realisierung verschiedenster Projekte erfolgreich verteidigt. Nach der Schulzusammenlegung im
    Juli
    2016 werden auch die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe in die Projektarbeit zum
    Nachweis der Aktivitäten
    und somit zur jährlichen Verteidigung des Titels
    einbezogen.
    Projekte, die im Zusammenhang mit dem T
    itel Schule ohne Rassismus

    Schule
    mit C
    ourage stehen
    Im täglichen Leben der Schule steht das verantwortungsvolle
    F
    ür

    und
    M
    iteinander im
    Vordergrund. Konflikte werden nicht durch physische
    oder
    psychische
    Gewalt
    gelöst sondern
    durch Gespräche. An der Schule arbeitet eine Gruppe von St
    r
    eitschli
    chtern. Sie besteht aus
    Schülerinnen und Schülern der
    Klassenstufen
    8
    bis 10
    .
    Acht Schülerinnen und Schüler aus den
    Klassenstufen 6 bis 10 befinden sich derzeit in der Ausbildung.
    Angeleitet
    und ausgebildet
    werden die Mediatoren von einer Lehrerin, Frau Bo
    rchardt, und der Sozialarbeiterin, Frau
    Furkert. Um als Mediator zu arbeiten, müssen die Schülerinnen und Schüler einen Lehrgang
    absolvieren und eine
    Prüfung
    ablegen.
    3
    Weitere Projekte:
    Kennenlernprojekte
    Umgangsregeln untereinander
    Klassenstu
    fe 1
    Coolnesstraining /
    Mobbing keine Chance
    Umgang der Schüler untereinander
    Klassenstufe 5
    Kinder sind stark
    Klassenregeln / Umgangsregeln in den neuen 7. Klassen

    Kennenlernprojekte
    Klassenstufe 7
    Soziales Lernen
    Projektwoche in
    Zusammenarbeit mit der Freien Jugendhilfe Niederlausitz e.V.
    Klassenstufe 7
    Soziales Lernen
    Leben von Menschen mit Behinderungen in Calau
    Klassenstufe
    8
    Besuch einer Gedenkstätte
    Klassenstufe 9 / 10
    Besuch des Landtages / d
    es Bundestages
    Klassenstufe 9 / 10
    Flucht und Asyl
    / Probleme Europas
    Klassenstufe 10
    Firewall live

    InternetKnappen
    Geschulte Schülerinnen und Schüler treten in Elternversammlungen der
    6./7. Klassen zum
    Thema Sicherheit in sozialen
    Netzen auf
    Klassenstufe 10
    Calau,
    05
    .
    0
    1.201
    7
    i.
    A
    . Schubert
    Schulleite

  28. Jeder Grünen-Wähler sollte einen F-ling einquartiert bekommen. Natürlich alles auf eigene Kosten.

  29. Vorbildlich: Nachdem er zustach, radelte der Iraner zur Polizei und stellte sich. Selbstverständlich wurde er sofort freigelassen.

    Schneverdingen: Kurz nach 08:00 Uhr hatten am Donnerstag zwei Männer, die von der Polizei als „Schneverdinger“ bezeichnet werden, einen „verbalen Streit“ im Bahnhofsviertel.

    https://freie-presse.net/iraner-opfer-hals-festnahme/

  30. Zur Erinnerung an das längst in die Tonne getretene Recht. Ruhe sanft!

    Sachstand
    Die Aufnahme von Flüchtlingen zwischen rechtlicher Verpflichtung und politischem Ermessen
    Aktenzeichen: WD 2 – 3000 – 165/15
    Abschluss der Arbeit: 9. November 2015
    Fachbereich: WD 2: Auswärtiges, Völkerrecht, wirtschaftliche Zusammenarbeit
    und Entwicklung, Verteidigung, Menschenrechte und humanitäre Hilfe
    https://www.bundestag.de/blob/406988/d2a4a22445130a950783d29c13ca4d22/wd-2-165-15-pdf-data.pdf

    Die Genfer Flüchtlingskonvention
    Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge, vom 28. Juli 1951
    http://www.unhcr.org/dach/de/ueber-uns/unser-mandat/die-genfer-fluechtlingskonvention

  31. Was die Vorgänge noch brisanter macht ist die Tatsache, dass sowohl das Bundesinnnenministerium als auch das BAMF versucht haben, das neue Einreiseprogramm bis nach der Landtagswahl in Bayern vor der Bevölkerung geheim zu halten.
    ***
    Na und? das ist den Linkspopulisten doch gelungen.
    *******************
    Das Bundesinnenministeriums bestätigte auch, dass künftig regelmäßig derartige Flüge geplant sind.
    ***
    Diese Offenheit oder Dreistigkeit schlägt dem Fass den Boden aus.
    Niemand in meiner Familie will das glauben!

  32. DIE ZEIT mal wieder … Eine Sau schubbert sich an der Eiche Dr. Alice Weidel !

    „Im Alter von zwei Jahren entdecken Kinder, dass sie einen eigenen Willen haben, und denken, sie würden den Chupa-Chups-Lutscher an der Supermarktkasse eher bekommen, wenn sie sich auf den Boden schmeißen, wobei Alice Weidel in diesem Fall die Zweijährige und ein Deutschland ohne Geflüchtete der Chupa-Chups-Lutscher wäre. Oder geht es vielleicht gar nicht so sehr um den Chupa-Chups-Lutscher beziehungsweise ein Deutschland ohne Geflüchtete? “
    haha-ttps://www.zeit.de/zeit-magazin/2018/43/alice-weidel-afd-politikerin-homosexualitaet-gesellschaftskritik

  33. Waldorf und Statler 18. Oktober 2018 at 21:46
    Das hättet ihr auch kürzer sagen können:
    Aus Deutschland kann man nur noch abhauen!

  34. Sollte ich mal Herrn Seehofer persönlich treffen, werde ich ihm seine Geldbörse entwenden. Der herbeigeelten Polizei erkläre ich dann, die Geldbörse hätte mir Herr Seehofer persönlich geschenkt, bloß scheint er sich daran jetzt nicht mehr zu erinnern. Die Beamten lachen, wünschen mir einen guten Tag und bringen Herrn Seehofer in die nächste Gerontopsychiatrie.

  35. gar nichts ändert sich. In Hessen werden die Drecks-Grünen doppelt so stark wie die AfD. Die Grünen haben mit dem ZDF einen eigenen TV-Sender. Heute wieder Habeck bei der SED?Illner. Hoffentlich bricht nochmal eine 1 Millionen-Welle von der Türkei nach Europa durch, dann wavht vieleicht der allerblödeste Gutmensch auf, ich glaube nicht mehr daran.

  36. Seehoferhorst. Der war gut.
    Das Schlimme ist, die können es einfach so machen. Kein fettgefressener, wohlstandsverwöhnter Dumm-Michel kommt auch nur auf die Idee, diese schändlichen Entscheider allesamt mit dem Eisenbesen auszukehren.
    Die völlige Überfütterung eines einst starken und stolzen Volkes wirkt wunder. Die Trägheit ist der Herr der Massen ?

  37. Die Süddeutsche war in ihrer Vorprantlzeit nicht links, immer ein wenig nihilistisch und daher heuer vor allem merkeleifrig.
    Jetzt dürfen auch die Opportunisten der Nachmerkelzeit einige Artikel schreiben
    Um Missverständnissen vorzubeugen: Prantl ist nicht links und auch nicht auf der Seite der Armen. Er ist einfach nur Prantl.

  38. @Freya- 18. Oktober 2018 at 21:57
    Danke für die Info.
    Und ist keiner dieser Behörde ein Fan von PI und kann anonym genauere Infos liefern?
    Oder ein Verwandter oder Freund der Betroffenen. Die werden es ja ihren Freunden und Verwandten erzählen, was das abging.
    Es ist auch im Interesse der Betroffenen selbst, wenn sie anonym Infos an die Öffentlichkeit bringen.

  39. Leser_ 18. Oktober 2018 at 22:04
    gar nichts ändert sich. In Hessen werden die Drecks-Grünen doppelt so stark wie die AfD. Die Grünen haben mit dem ZDF einen eigenen TV-Sender. Heute wieder Habeck bei der SED-Illner. Hoffentlich bricht nochmal eine 1 Millionen-Welle von der Türkei nach Europa durch, dann wacht vielleicht der allerblödeste Gutmensch auf, ich glaube nicht mehr daran.
    ————
    Die Sendung beginnt um 22:15 Uhr. Da diejenigen, die diese Politik zu finanzieren haben, morgen früh aufstehen müssen, werden sie den Robert Habeck gar nicht mitkriegen.

    Nach Bayern, vor Hessen – wie schnell verfällt Merkels Macht?
    https://www.zdf.de/politik/maybrit-illner/nach-bayern-vor-hessen-wie-schnell-verfaellt-merkels-macht-sendung-vom-18-oktober-2018-100.html

  40. @Leser_ 18. Oktober 2018 at 22:04
    Naja. In verschiedenen Stadtteilen und Milieus bekommt man von der Bereicherung nicht so viel mit. Die sind der Meinung, es läuft doch gut. Und dann sehen sie wieder irgendwelche „traurigen Berichte“ in der Glotze und sind der Meinung „da müssen wir doch helfen“.
    Oder sie hören in der Glotze, die AfD „wolle alle in Lager stecken oder auf alle schießen oder das Atmen verbieten“. Und dann meinen sie eben, „dass man etwas dagegen tun müsse.“
    Trottel sterben niemals aus.

  41. @ Freya- 18. Oktober 2018 at 21:57
    „Ausländerbehörde geschlossen…Mitarbeiter körperlich …angegriffen “

    las mich raten:
    Von den JuTeWis – den „Jung-Teddywerfern“ als Nachwuchskader von ProAsyl
    oder den stets geldknappen Drogis der lokalen „Anti“-Fa – Merkeljugend
    oder ausreisefordernden langzeit-chancenlosen gehirnchirurg-fachkraeften,
    die auch hier nicht klarkommen

  42. In Brandenburg fällt der Unterricht an einer Schule gegen Rassismus aus weil ausländische Schüler deutsche Schüler bedrohen. Polizei rückt an und die deutschen Eltern sollen ihre Kinder abholen. Laut Kommentaren soll es sich bei den Tätern um türkische Schüler und deren Familien handeln.

  43. Das ist die Schule gegen Rassismus

    http://www.oberschule-calau.de/

    Elter
    ninformation zum 18.10.
    /
    „19.10.
    2018
    Vorfall am 18.10.
    In den sozialen Medien
    kam es zu
    eine
    r
    Bedrohung gegenüber
    Schülern
    der Schule
    . Die Schulleiterin hat sofort die Polizei und alle
    zuständigen Stellen informiert. In der Schulleitung wurde festgelegt,
    dass Eltern, die
    es wünschen, ihre Kinder an diesem Tag nicht in die
    Schule schicken müssen. Das Fehlen der Kinder gilt
    an diesem Tag als
    entschuldigt. Im Laufe des Vormittags war die Polizei an der Schule
    präsent.“

    Offensichtlich ist aber Rassismus gegen Deutsche kein Problem.

  44. Mittlerweile jubele ich bei jedem Tor, welches gegen „Die Mannschaft“ erzielt wird,
    und mit genau der gleich Gefühlswallung,nehme ich diese Volksverarsche war.
    Man kann nur noch,gegenüber dem Wähler sagen:
    „Ihr wollt es, ihr bekommt es!“
    Dem Rest der kritischen Menschen und Patrioten,in diesem Staate,kann man nur
    noch raten,sich zu qualifizieren, um sich dann im Ausland niederzulassen.
    Es wird sich wohl nichts ändern,auch nach dem Merkel Rücktritt nicht,
    dafür ist es noch nicht an der Zeit, nur ob es diese Zeit jemals geben wird,ist
    eine ganz andere Frage…

  45. Vielleicht wollt die Süddeutsche ja nur das übliche Seehofer Bashing machen
    und hat übersehen das in Hessen noch Wahlen anstehen.
    In Frankfurt kommen auch des Nachts Flieger an und die Passagiere steigen mit ihren Plastiktüten in Busse.

  46. Wenn das doofe Volk weniger in Fussballarenen latschen, sondern lieber mal die Flugplätze und da besonders deren militärischen Bereiche, insbesondere nachts, begutachten würde, dann würden sie mitbekommen, dass dort seit Jahren ständig Betrieb ist, Zivilisten aussteigen und in bereitgestellten Bussen steigen und mit denen in allen Himmelsrichtungen verteilt werden…….
    Tip: Köln/Bonn soll sich lohnen, da gibts wohl auch kein Nachtflugverbot, gut, wenn neue Goldstücke kommen……..
    https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/ovg-nrw-urteil-20-d-16-14-ak-flughafen-koeln-bonn-nachtflugverbot-klagen-abgewiesen/

  47. Der Rechtsmediziner möchte hier mildernde Umstände für die afghanischen Vergewaltiger haben („andere Kulturkreis“):

    16-Jährige vergewaltigt: Angeklagte verhalten sich respektlos – da wird es dem Richter zu bunt

    vonTobias Lill

    Im Prozess gegen die mutmaßlichen Vergewaltiger, die in Höhenkirchen im vergangenen Jahr eine 16-Jährige brutal missbraucht haben sollen, hat am Donnerstag der medizinische Gutachter ausgesagt.

    Höhenkirchen-Siegertsbrunn – Es war ein Verbrechen, das im Herbst 2017 bundesweit Schlagzeilen machte: Zwei Flüchtlinge sollen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn eine 16-Jährige in Bahnhofsnähe gemeinsam vergewaltigt haben. Den beiden mutmaßlichen Vergewaltigern Walid P. und Farid A. (Namen geändert), die sich seit einigen Wochen vor dem Münchner Landgericht verantworten müssen, drohen mehrjährige Haftstrafen. Es geht also für die jungen Männer um viel.
    Die Angeklagten dösen ein – dem Richter wird es zu bunt

    Doch bei der Fortsetzung des Prozesses am Donnerstag dösen die Angeklagten vor Gericht mehrfach weg. Irgendwann wird es Richter Stephan Kirchinger zu bunt: „Wenn Sie schlafen wollen, müssen wir die Verhandlung unterbrechen“, sagt er in Richtung Walid P. verärgert.

    Nach diesem Rüffel folgen beide schließlich aufmerksam der Aussage des medizinischen Gutachters. Der Experte trägt zunächst vor, dass sowohl die beiden afghanischen Flüchtlinge als auch das Opfer betrunken waren. Der 18-jährige Farid A. soll zum Tatzeitpunkt sogar bis zu 1,86 Promille im Blut gehabt haben. Während der Gutachter Walid P. für eindeutig voll schuldfähig hält, sieht er Farid A. „an der Grenze zur verminderten Steuerungsfähigkeit“.
    Man müsse den Kulturkreis berücksichtigen

    Der Facharzt für Rechtsmedizin führt jedoch nicht nur dessen Rausch an. Man müsse „auch berücksichtigen, dass er aus einem anderen Kulturkreis kommt“, sagt der Mediziner über Farid A. „Bei Herrn A. lag eine erhöhte Alkoholmenge vor, die durch die Enthemmung dazu geführt hat, dass er sich über vorhandene Einsichten hinweggesetzt hat.“ Die Gewichtung sei „eine komplett andere, wenn man in diesen Kulturkreis und nicht in einem westlichen aufwächst“.

    Über Afghanistan sagt der Mediziner: „Da zählt eine Frau nichts, und der Mann geht über alles.“ Die Sozialisation habe „einen Einfluss, auf die Frage, sich zu steuern.“ Klar sei aber auch: A. habe die hiesige Rechtslage gekannt, sagt der Gutachter. Der Richter macht jedoch schnell deutlich, dass für ihn nur der Alkoholkonsum eine Rolle spiele bei der Beurteilung einer möglicherweise verminderten Schuldfähigkeit. Ihm sei nicht ganz klar, wie die fehlende Sozialisierung die Steuerungsfähigkeit beeinflusst, lässt er den Mediziner wissen.

    Der Prozess dauert an.

    https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/hoehenkirchen-siegertsbrunn-ort100556/16-jaehrige-vergewaltigt-angeklagte-fluechtlinge-schlafen-vor-richter-ein-10340455.html

  48. Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof

    Täter hätte abgeschoben werden können – doch Bundesamt verpasste Fristen

    Im Jahr 2015 war Mohammad Abo R. aus Syrien in die Tschechei gekommen und auch dort als Asylbewerber registriert worden, dann soll er weiter nach Deutschland eingereist sein.

    Dort fiel sein Asylantrag beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) durch, weil er vorher schon im Erstaufnahmeland in der Tschechien registriert war. Nach dem Dublin-Abkommen hätte er nach Prag abgeschoben werden müssen, doch das Bamf verpasste die Fristen. Folglich musste er hierzulande geduldet werden bzw. erhielt ein Aufenthaltsrecht bis 2021.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/geiselnahme-am-koelner-hauptbahnhof-taeter-haette-abgeschoben-werden-koennen-doch-bundesamt-verpasste-fristen_id_9780751.html

  49. Marie-Belen 18. Oktober 2018 at 21:19

    Wir leben in einem Irrenhaus, und es werden täglich neue Probleme eingeflogen (damit es schneller geht)!
    —————————–

    Samt aller Krankheiten, die selbstverständlich nicht fehlen dürfen.

    Jetzt gibt es eine neue Krankheit, die der Kinderlähmung ähnlich, aber es ist kein Polio.
    Es fängt an wie eine Erkältung und endet in einer viralen Hirnhautentzündung, welche die Extremitäten der Kinder teilweise gelähmt zurück lässt. In Deutschland hat es schon 50 Fälle gegeben (Heute TV Nachrichten). Jedenfalls tappt man im Dunkeln, Impfstoff unbekannt.

    Eine fürchterliche Seuche von Tausenden, an die wir uns auch noch gewöhnen sollen!

  50. Freya- 18. Oktober 2018 at 22:23

    Das Bamf hat wohl nie auch nur eine Frist eingehalten. Jedenfalls ist bei allen auffällig gewordenen F´lingen immer irgendeine Frist „verpasst“ worden. Das muß also Absicht sein.

  51. Der Gutmenschenwahn ist eindeutig als psychische Störung zu klassifizieren! Anders lässt sich diese Handlungsweise nicht erklären, höchstens noch mit Dummheit oder Bösartigkeit. Aber das eine schliesst das andere ja nicht aus!

  52. Maybritt Illner ZDF
    Dort sitzt einer unrasiert, der die Leute zur Verzweiflung bringt, er reißt sein übergroßes vorlautes Mundwerk unentwegt laut auf, quatscht Herrn Dobrindt ständig ins Wort wie ein unerzogener Lümmel.

    Herr Dobrindt hatte ihm erklärt, dass es nicht mehr Wähler links und Grün gibt, sondern die Grünen haben die Stimmen der SPD bekommen, was ja der Tatsache entspricht!
    ILLNER ermahnt ihn nicht mal!

    Echt cool ist ja, dass die GRÜNEN in BAYERN nicht mitregieren werden, weil die CSU dies ablehnt und das Leben der Bundeskanzlerin hängt ebenso von den GRÜNEN und von der Wahl ab. Das gefällt dem Unrasierten nun auch wieder nicht!

  53. Der Bayern Wähler hat „bunt“ gewählt und bekommt es SOFORT geliefert.
    Wenn ich eine x-beliebige deutsche Innenstadt besuche, dann kann ich nicht verstehen das noch irgendjemand die üblichen Verdächtigen wählt.

  54. Während grüne Kinderschänder in den TV Talkshows Dauergäste sind, wird kurz vor der Hessenwahl jeder Blödsinn gegen die AfD publiziert, den man von irgendwo vorholen kann. Das ist so durchschaubar, dass man sich wundert, dass es nur so wenige durchschauen.

  55. Graf Koks (Zentralrat der Merkelgeschädigten) 18. Oktober 2018 at 21:35
    Am Münchner Hbf sieht es mittlerweile wie in Mogadischu oder Timbuktu aus. Hiiilfee!
    ++++++++

    Die Bewohner Münchens setzten sich schon 2013 wie folgt zusammen:
    Ca. 30% Ausländer, 15% Migrationshintergrund (also wahrscheinlich Deutsch-Türken z.B.) und
    anyway nur noch jeder 3. Münchenbewohner auch in München geboren…

    Seit 2013 kenne ich keine offiziellen Zahlen mehr. Kann also nur „interpretieren“ was ich sehe: der Anteil an Fremdartigen ist nochmals massiv angestiegen.

    München ist nicht bunt wie ein exotischer Schmetterling, sondern schwarz-braun wie ein Hundehaufen.

  56. Religion_ist_ein_Gendefekt 18. Oktober 2018 at 22:40

    OT- IS nimmt 700 Geiseln in Syrien in von US-Alliierten kontrolliertem Gebiet — um Rußland zu erpressen
    https://www.express.co.uk/news/world/1033295/isis-news-putin-news-russia-war-Syria
    ————————-
    Das hört sich aber gar nicht gut an. Ist wahrscheinlich eine Neuauflage von dem Geiseldrama in der US Botschaft von damals 1979. Wenn dort Amerikaner unter den 700 Leuten sind und die erschossen werden, dann wird das einen richtigen Krieg dort geben! – Der Krieg nach dem Krieg!

  57. Da die globale Migration scheinbar unausweichlich und beschlossene Sache zu sein scheint, können ja auch unserer „etablierten“ Presseorgane so langsam nachträglich mit der Wahrheit an die Öffentlichkeit gehen. Frei nach J.C. Juncker.

  58. @Heisenberg73

    Es ist tatsächlich erschreckend das es nur wenige erkennen.
    Der AfD wird vorgeworfen keine Lösungen zu haben. Den Grünen werden nicht mal kritische Fragen gestellt.
    Die Migration wird in Europa alles verändern und Habeck sieht darin kein Problem. Nicht drüber sprechen.
    Mein Gott was ist aus Deutschland und den Wählern geworden !!!!

  59. Habeck heisst er.
    Nur er spricht, dauernd!
    Die Sendung sollte heißen: HABECK QUATSCHT!

    Unerträglich ist er, hat seine Klatschkumpels auch noch mitgebracht!
    Er will es nicht wahrhaben: Der LINKE FLÜGEL ist am ABNIPPELN!!

  60. Freya- 18. Oktober 2018 at 22:18
    „Der Gendarmerie-Offizier Arnaud Beltrame starb, als er sich freiwillig gegen eine Geisel austauschen ließ. Jetzt weigert sich die Stadt Marseille einen Platz zu Ehren des Helden umzubenennen, weil das Einwohner „provozieren“ könne.“
    https://www.achgut.com/artikel/kein_platz_fuer_helden
    ———
    Sicherlich wird die Bürgermeisterei unter Jean-Claude Gaudin, von Les Républicains, bald einen Platz Radouane Lakdim widmen. Das würde die Bürger von Marseille erfreuen. Und irgendwie würde es auch passen!

  61. Das DREHHOFER-SÖDER-„Duo infernale“ als Synonym für kontinuierliche Deutschen-Verarsche.

    Ich weiß immer noch nicht, worüber ich mich mehr aufregen soll :

    Die CSU immer noch 37 Komma Irgendwas Prozent, oder über schon fast 18 Prozent für die GRÜNEN KHMERS ?

  62. jeanette 18. Oktober 2018 at 22:54
    Religion_ist_ein_Gendefekt 18. Oktober 2018 at 22:40
    OT- IS nimmt 700 Geiseln in Syrien in von US-Alliierten kontrolliertem Gebiet — um Rußland zu erpressen
    https://www.express.co.uk/news/world/1033295/isis-news-putin-news-russia-war-Syria
    ————————-
    Es sieht eher so aus, daß es mit dem US-Militär abgesprochen ist, um da weiter Krieg zu führen und den Stützpunkt in Syrien nicht aufgeben zu müssen. Die USA schaffen die Lage, die sie brauchen, um in Syrien zu bleiben. Niemand hat sie dazu eingeladen, aber das hat ihnen noch nie etwas ausgemacht.

  63. @ Haremhab 18. Oktober 2018 at 23:23 :

    Der EURO ist – wie „Multikulti“ – eine ILLUSION ! Hören wir also auf, daran zu GLAUBEN® !
    Diesen Zahlen stehen längst keine Realwerte mehr gegenüber !

    GOLD und SILBER bleiben auf ewig das wahre Geld ! Das ist eben kein GLAUBEN®, sondern Gewißheit !

    ____

    Papiergeld nimmt früher oder später seinen eigentlichen Innenwert an : NULL !

    VOLTAIRE

  64. D Mark 18. Oktober 2018 at 21:41

    Brandenburg: Ausländische Schüler bedrohen deutsche Schüler mit dem Tod. Eltern sollen ihre Kinder von der Schula abholen

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1142378275927830&set=a.357598724405793&type=3&theater
    ——————————
    Man kann nur noch staunen!

    Das ist jetzt Multikulti von seiner „schönsten Form“!
    Diese Kinder, die überhaupt nicht zusammenpassen, werden mit Gewalt zusammengepresst.

    Die Kinder im Osten haben noch eine gesündere Mentalität, die lassen sich nicht alles gefallen!
    Deswegen gibt es diese Kämpfe! Hier im Westen kuschen die Weißen vor den braunen Kindern sofort, wenn sie Gewalt angedroht bekommen. Aber im Osten wehren sie sich, und wenn es sein muss mit der Polizei! Was auch vollkommen richtig ist.
    Sich mit Messern und Tod bedrohen lassen und das in der Schule!
    Wo kommen wir denn da hin! Diesen Ausländerkindern muss mal gründlich der Marsch geblasen werden, damit sie wissen wie sie sich hier benehmen müssen!!

    Unfassbar! Die Eltern und Kinder sind ja dort ihres Lebens nicht mehr sicher.
    Wie soll jemand dabei noch lernen in der Schule, und wie sollen die Eltern zur Arbeit gehen, sich unbeschwert auf ihre Arbeit konzentrieren, wenn die Kinder in der Schule von Wilden, von Brutalos mit dem Tod bedroht werden und dort die Messer klirren!!

  65. LANZ will seinen CSU-Gast zu SCHWARZ-GRÜN anstiften/überreden!
    Das könnte den Fernsehleuten so passen!
    Wir aber niemals passieren.

  66. Der unsägliche Schwätzer Lanz fabuliert etwas von die Wähler in Bayern hätten schwarz/pädo gewollt.
    Wolfram Weimer meint wenn Merkel auf dem PT im Dezember wiedergewählt wird, die AfD stärkste Partei werden wird.

  67. Der heiße Sommer war dran schuld, dass die Bayern aus Angst vorm Klimakollaps Grün gewählt haben! 🙂 😉

  68. Dieses Herbeireden von grüner Regierungsbeteiligung in den Medien ist unerträglich. Die Medien betätigen sich als Stichwortgeber und Papageien für grüne Propaganda, während die AfD verteufelt wird.

  69. johann 18. Oktober 2018 at 23:47

    jeanette 18. Oktober 2018 at 23:46

    Das ZDF ist zum reinen Haussender der Grünen verkommen.
    —————————–
    Lanz bekommt langsam Angst um seinen Job!

    Mal sehen was die HESSENWAHL bringt!

  70. Links/ Rot/Grüne Parteien 4+ 9+18= 33 %
    CSU/Freie Wähler/AFD/FDP 37+12+11+5= 65 %

    65 % Konservative Wähler gegen 18 % Grüne!

    Da zittern die Stühle bei ARD & ZDF!

  71. Einfach mal die An- und Abflugliste beispielsweise des Flughafens Köln/Bonn studieren.
    Inklusive Maschinen und deren Kapazität.
    Es läuft eine perfekt organisierte Invasion von Deutschland.
    Der Einzige, der es nicht merkt, ist der Deutsche.

  72. Wortmeldung von Bedeutung, von Ines Laufer:

    Als ich Anfang 2017 meine erste umfangreiche Abhandlung über die Folgen der massenhaften Flutung unseres Landes mit gewalttätig sozialisierten, muslimischen Armutsmigranten verfasste, war es mir beim besten Willen unmöglich, eine hoffnungsvolle Zukunftsprognose zu entwerfen.

    Die Lage hat sich seitdem weiter verschärft und der Blick in die Zukunft gibt immer mehr Grund zur Sorge – diesmal auf den Punkt gebracht von Monika Schneider:

    „Es ist absehbar, dass sich im Land bald zwei konträre Lager absolut feindlich gegenüberstehen: die zerstörerischen Grünen und die Werte schützenden Konservativen.
    Die Grünen werden vor allem die enttäuschten SPD-Wähler aufsaugen.
    Im bürgerlichen Block werden sich alle die sammeln, die eine Entwurzelung und die Abschaffung von Demokratie, Meinungsfreiheit und Eigenverantwortung nicht mehr hinnehmen wollen.

    Die Entwicklungen werden durch die Geburtenraten und auch aufgrund des Migrationspaktes rapide an Fahrt aufnehmen.

    Wahlvereine wie die FDP werden sich – wie hoffentlich auch die SED-Nachfolgepartei – von selber erledigen, weil sie sich nicht klar positionieren.

    Denn dann heißt es nur noch: wollt ihr weiter diese unkontrollierte Massenmigration und ein Ende der Sozialsysteme – oder nicht?
    Und wollt ihr noch mehr Opfer oder eine Schubumkehr auf dem Weg zu einem Failed State?

    Da gibt es kein „vielleicht“ und „da muss man differenzieren“. Wenn wir 5-10 Jahre weiter blicken, geht es nur noch ums nackte Überleben, wenn es so weitergeht.

    Leider bahnt sich in Hessen die nächste Katastrophe an und die Medien können sich wieder freuen über „das Erstarken“ der Kompostpartei.

    Letztendlich werden alle verlieren.

    Nur die, die dafür verantwortlich sind, haben ganz andere Möglichkeiten, vorzusorgen und sich dem so lange wie möglich zu entziehen, indem sie in teuren Villenvierteln wohnen und ihre Kinder in eine migrantenfreie Privat-Kita schicken.

    Können wir daran noch wesentlich etwas ändern?
    Ich glaube nicht, das Erwachen Einzelner – und nur darauf kommt es an – hinkt hinter dem Tempo der Verschlechterungen – den „Verwerfungen“ – hinterher.

    Wir werden jetzt auch in immer kürzeren Abständen medienaufgebauschte und inszenierte Gratismut-„Demonstrationen“ sehen: mit Tausenden von bezahlten Teilnehmern, die immer mehr irre Hashtags wie #WirSindDieGuten erfinden werden, damit sie ihre eingebildete moralische Überlegenheit wie eine Monstranz vor sich hertragen können.
    Angeführt von von „Kulturschaffenden“, die das System unterstützen und den Opfern Songs wie „An Tagen wie diesen“ entgegenbrüllen.

    Wir werden uns bald in Umverteilungskämpen befinden, hinter denen alle anderen Revolutionen und Bürgerkriege wie harmlose Kneipenschlägereien anmuten.
    Es wird viele Fronten geben, denn zu den politischen Auseinandersetzungen kommen so sympathische Vereine wie Islamisten, fordernde Migranten und die Antifa noch hinzu.“

  73. Heisenberg73 18. Oktober 2018 at 23:51
    Dieses Herbeireden von grüner Regierungsbeteiligung in den Medien ist unerträglich. Die Medien betätigen sich als Stichwortgeber und Papageien für grüne Propaganda, während die AfD verteufelt wird.
    ———-
    Auf Phoenix haben eben Markus Söder und Hubert Aiwanger erklärt, daß sie in Koalitionsverhandlungen eintreten. In Hessen macht sich Tarek Al-Wazir zurecht Hoffnung, daß die Grünen zweitstärkste Partei werden.

  74. lorbas 18. Oktober 2018 at 23:51

    https://www.focus.de/politik/deutschland/grundschule-in-berlin-es-herrschen-voellig-andere-werte-rektorin-erklaert-wie-sie-um-clan-kinder-kaempft_id_9751556.html#commentFormbegin

    Astrid-Sabine Busse ist Rektorin einer besonderen Schule in Berlin-Neukölln.

    In der Grundschule „In der Köllnischen Heide“ haben 96 Prozent ihrer Schützlinge Migrationshintergrund, der Großteil ist aus arabisch-stämmigen Familien.

    Darunter sind auch die Kinder aus bekannten Großfamilien.

    „Es herrschen völlig andere Werte“

  75. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/hessische-afd-vor-den-landtagswahlen-buergerliche-brandstifter-15845259.html

    Rahn hat als Zahnarzt gearbeitet und war Mitglied der FDP-Fraktion.

    Er bezeichnet sich so wie die hessische AfD-Führung insgesamt als bürgerlich.

    Fraglich ist nur, was das bedeutet.

    ####

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article182323658/Linke-Punkband-Stiftung-Bauhaus-Dessau-untersagt-Konzert-von-Feine-Sahne-Fischfilet.html

    <<< Nach ca. 15 Jahren „Kampf gegen Rechts“, mit der Bedrohung von Wirten, Beschädigungen von Fahrzeugen und Häusern, Entglasungen und weiteren Sachbeschädigungen, gewalttätigen „Gegendemos“, Denunziationen, politischem Druck auf Veranstalter und Betreiber von Kongresszentren sowie Hotels bis hin zu Körperverletzungen und Mordversuchen, schmecken die Linken zum ersten Mal einen winzigen Tropfen der eigenen Medizin – und sind komplett unfähig, damit umzugehen. Was Du nicht willst, was man Dir tut, … <<<

    <<< Man stelle sich vor, das ZDF hätte die Onkelz eingeladen… <<<

  76. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article182323002/Keine-Anklage-Linke-Politiker-darf-Polizisten-beschimpfen.html

    In Notwehr schießt ein Polizist in Hamburg auf einen afrikanischen Dealer. Der Linke-Politiker Dolzer spricht daraufhin von einem „rassistisch motivierten Hinrichtungsversuch“. Das ist kein Straftatbestand.

    <<< Hammer Story!! Besonders der letzte Absatz…. Besser kann man die Zustände in Deutschland-2018 nicht beschreiben. <<<

    ########

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article182324828/Migrationspolitik-Taugt-die-Entwicklungshilfe-als-Druckmittel-fuer-Rueckfuehrungen.html

    Laut Ausländerzentralregister hielten sich Mitte des Jahres mehr als 200.000 Personen in Deutschland auf, obwohl sie eigentlich ausreisepflichtig sind.

  77. Gerade las ich einen astrologischen Artikel „Menschheitshoroskop“. Keine Ahnung auf welcher Basis solche „Prognosen“ gedacht sind, da ich mich mit Astrologie nicht über die üblichen Klischees hinaus auskenne.
    Aber, irgendwie positiv hat mich dieser Satz hier gestimmt:
    „Ein kritischer Punkt dürfte erreicht werden, wenn UR tr auf 15:00 Stier gerät. Das wird am 8./9.05. 2022 sein – zufällig oder auch nicht – der Jahrestag der Kapitulation 1945.“,
    da ich ihn so interpretiere: Deutschland steht eine Befreiung von einer verheerenden Unrechtsherrschaft bevor…

  78. Buendler Havelland 19. Oktober 2018 at 00:09
    Ohne Worte!
    CDU verteilt in Hessen Messer als Werbegeschenke an Merkels Gäste, 18. Oktober 2018

    https://koptisch.wordpress.com/2018/10/18/cdu-verteilt-in-hessen-messer-als-werbegeschenke-an-merkels-gaeste/

    Hammer.
    Hier ist der Beweis:

    https://www.breda.de/wp-content/uploads/6260-Mit-uns-schneiden-Sie-besser-ab-CDU-LR.jpg

    Nein, stimmt nicht, sagt correctiv.org, es sind nur Küchenmesser und die wurden schon immer verteilt:
    https://correctiv.org/faktencheck/politik/2018/10/18/nein-cdu-verband-verteilt-keine-messer-an-gefluechtete

    PS: Messer und Scheren verschenkt man nicht, das zerschneidet die Freundschaft. (alte Volksweisheit)

  79. Buendler Havelland 19. Oktober 2018 at 00:09
    Ohne Worte!
    CDU verteilt in Hessen Messer als Werbegeschenke an Merkels Gäste, 18. Oktober 2018

    ***https://koptisch.wordpress.com/2018/10/18/cdu-verteilt-in-hessen-messer-als-werbegeschenke-an-merkels-gaeste/

    Hammer.
    Hier ist der Beweis:

    https://www.breda.de/wp-content/uploads/6260-Mit-uns-schneiden-Sie-besser-ab-CDU-LR.jpg

    Nein, stimmt nicht, sagt correctiv.org, es sind nur Küchenmesser und die wurden schon immer verteilt:
    https://correctiv.org/faktencheck/politik/2018/10/18/nein-cdu-verband-verteilt-keine-messer-an-gefluechtete

    PS: Messer und Scheren verschenkt man nicht, das zerschneidet die Freundschaft. (alte Volksweisheit)

  80. Die verantwortlichen Politiker haben sich sicher schon mit einem Leben in Bunkern und hinter Stacheldraht abgefunden.

    Nur was nutzt es ihnen, wenn sie am wirklichen Leben nicht mehr teilnehmen können?
    Weil es das gar nicht mehr gibt, wegen einer komplett islamisierten Umwelt.

  81. Bei Lanz wieder Gruselstunde!
    Man kann nicht verstehen wie der Olympiasieger über seine psychische Krankheit in aller Einzelheit vor Millionen Zuschauern berichtet. (Wie er glaubte er sei Anis Amri und wie er seine Mutter töten wollte etc. in Phasen seiner Bipolaren Störung). Was sind das für Psychologen, die ihn dazu ermuntern! Danach geht ihm doch jedermann aus dem Weg, das ist doch vollkommen klar, und da muss keiner NEIN sagen!

  82. jeanette 18. Oktober 2018 at 21:20

    Das ist ja fürchterlich!
    Offenbar wird es jetzt den Humanisten der SÜDDEUTSCHEN nun auch etwas zu bunt!

    ______
    Die Autoren heißen Gerhard Wilhelm und Florian Tempel.
    Es ist mir ein Rätsel, wie es diese beiden Praktikanten geschafft haben, einen ausnahmsweise die Realität
    beschreibenden Artikel in der Süddeutsche zu placieren, ohne dass Prantl dies verhindern konnte.

  83. rene44 19. Oktober 2018 at 00:48
    Die Zündung frisch eingestellt:
    ZDF heute journal: Hessen Wahl, Grünen weiter im Aufwind

    siehe hier:

    @johann 18. Oktober 2018 at 23:47
    jeanette 18. Oktober 2018 at 23:46

    Das ZDF ist zum reinen Haussender der Grünen verkommen.

    Danke für den Hinweis.
    Ja, nee, is klar. Weissebescheid

  84. zu VE at 01:02

    DDR 2 aka ZDF heute:

    heue journal: Reklame für Grüne Pest
    Rotes Kloster: Reklame für Grüne Pest
    GröSchlaZ Lanz: Reklame für Grüne Pest

    Oberthema IMMER AfD, obwohl nicht präsent.

    Merken die eigentlich selber noch was?

  85. OT

    Aus Syrien gerettet: Die Weißhelme sind in Deutschland!
    Horror: Die Weißhelme sind in Deutschland!

    Berlin/Stuttgart/Hamburg – Drei aus Syrien gerettete Mitglieder der Zivilorganisation Weißhelme und ihre Familien sind am Donnerstag in Deutschland angekommen.

    Das bestätigte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums in Berlin. Nach einem Bericht des „Spiegels“ soll es um 3 Männer sowie 13 Frauen und Kinder gehen, die aus der jordanischen Hauptstadt Amman kommend auf dem Flughafen in Frankfurt am Main gelandet sind.

    In einer Nacht-und-Nebel-Aktion waren vor knapp drei Monaten Hunderte Weißhelme und deren Familien aus dem Südwesten Syriens nach Jordanien in Sicherheit gebracht worden.

    Regierungstruppen hatten die Rettungshelfer zuvor zusammen mit vielen anderen Zivilisten umstellt. Israel öffnete dafür seine eigentlich geschlossene Grenze, um die Weißhelme über sein Staatsgebiet ins Nachbarland Jordanien zu bringen.

    Ursprünglich wollte die Bundesrepublik acht Weißhelme und ihre Familien aufnehmen, insgesamt 47 Menschen. Allerdings schafften es im Juli nicht alle über die Grenze.

    Die Personen, die nach Jordanien gelangten, kamen dort nach Angaben des Ministeriums zunächst in einem Flüchtlingslager unter. „Dort wurden sie auch umfangreichen Überprüfungen durch die deutschen Sicherheitsbehörden unterzogen“, sagte der Sprecher.

    Wegen persönlicher Bezüge sollten die Familien nun nach Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Hamburg kommen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-stuttgart-hamburg-syrien-krieg-katastrophenhelfer-helfer-weisshelme-familien-deutschland-827513
    _________________________________

    Na bestens, dann kann es ja bald in Berlin/Stuttgart/Hamburg losgehen..

    :mrgreen:

  86. Bin Berliner 19. Oktober 2018 at 01:30

    Allerdings schafften es im Juli nicht alle über die Grenze.

    Warum denn nicht?
    Die Grenze ist doch offen, bzw. abgeschafft.

    Und das ohne Parlamentsbeschluß, wie Charlotte Link beim Lanz heute noch mal in Erinnerung rief…

  87. Kennt einer den Namen dieses „weltbekannten Rockstars“?

    Kiezgespräch
    Veröffentlicht am 18.10.2018 von Christian Hönicke

    Verdrängt ein Künstler Kiezkünstler? Das Café Niesen in Prenzlauer Berg war einer der letzten Kieztreffpunkte im Gleimviertel. Anwohner und Künstler aus der Nachbarschaft trafen sich hier und lauschten kleinen Konzerten. Damit ist seit Dienstag Schluss: Das Café musste wegen einer Mieterhöhung nach 13 Jahren schließen. Das passt ins Lamento des Rammstein-Keyboarders Christian „Flake“ Lorenz, der vor kurzem noch die Gentrifizierung seiner Heimat Prenzlauer Berg angeprangert hatte. Das Pikante daran: Das Haus gehört keinem Investor aus Luxemburg, sondern einem anderen Künstler aus Prenzlauer Berg – ebenfalls einem höchst prominenten einheimischen Musiker. Es ist eine bizarre Situation: Jeder kennt ihn, doch aus rechtlichen Gründen darf man ihn nicht öffentlich nennen. Wir sprachen darüber mit der Café-Betreiberin Christine Wick.

    Frau Wick, wie war die Abschiedsfeier? Es war wunderbar, sehr berührend, es sind noch einmal alle gekommen. Es gab schöne Konzerte, Gedichte wurden gelesen. Ich bin sehr traurig, aber es fällt auch ein Stein von mir ab. Es waren 13 Jahre, jetzt ist es vorbei. Wir haben es damals zu zweit aufgemacht, wir wollten als bildende Künstler einen Ort für Kultur schaffen. Es war eine sehr vielfältige, lehrreiche und intensive Zeit. Ich habe viele Leute kennengelernt, die ich sonst nie getroffen hätte.

    Warum mussten Sie schließen? Der Gewerbemietvertrag lief aus. Ich sollte 55 Prozent mehr Miete zahlen. Die Hausverwaltung blieb fest bei ihrer hohen Forderung, das konnte mein Café nicht leisten. Da war nichts mehr möglich.

    Es heißt, Ihr Haus gehöre einem weltbekannten Rockstar, der selbst in Prenzlauer Berg lebt. Ja. Er hat zig Wohnungen und Häuser hier im Kiez. Am Dienstag im Café hat jeder Zweite gesagt, dass er für ihn Päckchen in seinem Haus annimmt.

    Sind Sie enttäuscht, dass Ihr Künstler-Café von einem Künstler geschlossen wird? Ich kann es nur so einordnen, dass es irgendwann krank macht, so viel Geld zu haben. Das ist Geldsucht, ich finde, das sollte man als Krankheit anerkennen. Man verliert dabei wohl den Kontakt zu sich und den Leuten. Er hat sich völlig abgeschottet, ich selbst habe auch keinen Kontakt mehr zu ihm. Am Anfang, als er noch im Haus gewohnt hat, hat er sich noch hier im Café gezeigt. Aber er hat sich hier schon lange nicht mehr sehen lassen.

    Wie soll es mit dem Café weitergehen? Man hat mir gesagt, ein familiennaher Freund des Eigentümers wolle hier künftig Gastronomie betreiben. Aber ich weiß bisher nicht mal, wem ich den Schlüssel zurückgeben soll.

    Wird es ein neues Café Niesen geben? Ich habe jedenfalls den Wunsch, diese Gemeinschaft in einem neuen Raum unterzubringen. Ich bin dabei, einen neuen Raum direkt in der Nähe aufzutun, den eine freundliche Frau aus der Nachbarschaft mir angeboten hat. Ich habe die Hoffnung, dass ich dort einen Verein für den Kiez auf die Beine stellen kann, der offen für Musik und Kunst ist. Der Kiez verändert sich, es geht einer nach dem anderen. Er wird neu bespielt, aber es sind ganz andere Leute, nicht so offen und zugänglich. Im Café Niesen war alles durchmischt, so soll es wieder sein. Es soll ein Kieztreff sein, wo Nachbarn miteinander reden, man soll auch reinkommen können, wenn man kein Bild anschauen will. Vielleicht gibt es eine Kaffeemaschine, ein bisschen Bier und Wasser – mehr braucht man nicht.

    Die Hausverwaltung wollte sich auf Nachfrage nicht zu der Angelegenheit äußern. Eine Anfrage beim Management des Künstlers blieb bis Donnerstag unbeantwortet.

    https://leute.tagesspiegel.de/pankow/talk-of-the-kiez/2018/10/18/60800/

  88. johann 19. Oktober 2018 at 01:47

    Kennt einer den Namen dieses „weltbekannten Rockstars“?
    ____________________________

    Ne..und ganz ehrlich ich will auch gar nicht wissen, was für kranke Spinner (Rockstars dessen Namen keiner aussprechen darf -„Voldemort“?) sich mittlerweile hier niedergelassen haben!

    Mega peinlich die Type…..

  89. Haremhab 18. Oktober 2018 at 21:37

    „AFD: Der NEUBÜRGER holt seine Zweitfrau nach, der Deutsche darf sich einen Zweitjob suchen!“

    Der Zweitjob ist für die Dritt und ViertFrau und die Kinder, es gibt ja sonst nichts zu tun

  90. Leider ist dem Autor, wie ja auch vielen Journalisten und Politikern, der Unterschied zwischen einem Familiennachzug und einer Familienzusammenführung im Dublin3-Verfahren scheinbar nicht bekannt.

    Ich erkläre es aber gerne einmal:

    Wer in einem EU-Land einen Asylantrag stellt UND sein Ehemann/Ehefrau/Kinder in einem anderen EU-Land bereits vorher einen Asylantrag gestellt hat, der hat gemäß der Dublin-Vereinbarung das Recht, daß sein Asylverfahren ebenfalls in diesem Land bearbeitet wird.

    Es ist also, kurz gesagt, grundsätzlich für einen Asylantrag vorrangig (!) nicht das Land zuständig, in dem diese Person die EU betreten hat, sondern das Land, in dem bereits ein Mitglied der Kernfamilie asyltechnisch betreut wird. Nur dann, wenn es kein Mitglied der Kernfamilie gibt, nur dann ist das Ersteinreiseland zuständig!

    So – nun gibt es in Deutschland bekanntlich Männer, Frauen und Kinder die hier seit 2015 einen Asylantrag gestellt haben, und deren Männer/Frauen/Kinder mittlerweile auf eigene Faust nach Griechenland gereist sind und dort einen Asylantrag gestellt haben. Nur um diese Personen geht es hier. Das sind etwa 2000-3000, und die warten zum Teil schon 1 Jahr und länger darauf, daß sie gemäß den gesetzlichen Regeln (Dublin3) nach Deutschland überstellt werden.
    Dies soll EIGENTLICH innerhalb von 6 Monaten erfolgen, doch Deutschland akzeptiert schon seit längerer Zeit dennoch nur eine bestimmte Quote, vielleicht 50-100 Personen pro Monat, so daß mittlerweile eine beachtliche „Warteschlange“ entstanden ist. Deutschland argumentiert, daß nicht genügend Infrastruktur für eine größere Menge pro Monat zur Verfügung steht.
    Auf eine Vereinbarung mit Deutschland bezüglich Rücknahme von Personen, für die Griechenland zuständig ist, hat sich Griechenland natürlich nur dann bereiterklärt, wenn auch Deutschland seine Verpflichtungen seinerseits erfüllt – und so kommt es, daß die oben erwähnten 2000-3000 Umverteiler aus Griechenland demnächst in Deutschland eintreffen werden.

    Für diese „Umverteilung“ oder „Familienzusammenführung“ ist der Asylstatus erst einmal völlig egal, es reicht, daß ein EU-Land für ein Mitglied der Kernfamilie ENTWEDER einen internationalen Schutz (anerkannt oder subsidiär) bereits zuerkannt hat ODER über den Asylantrag noch nicht entschieden hat. Trifft eines dieser Kriterien zu, dann erfolgt eine Familienzusammenführung dorthin, wenn der Antragsteller es wünscht.
    Es ist dies also keine Familienzusammenführung aufgrund des Asylstatus, sondern eine aufgrund der rechtlichen Zuständigkeit nach der Dublin-Verordnung, also via EU-Recht.
    Der reguläre Familiennachzug hingegen kann regelmäßig nur zu anerkannte Flüchtlingen hin erfolgen (nur als Härtefall auch zu anderen Gruppen, wie subsidiär Geschützte), doch das ist, wie gesagt, ein ganz anderes Thema und hat eine ganz andere, in diesem Falle eine nationale, Rechtsgrundlage – hier dürfen dann auch nicht nur diejenigen Kern-Familienmitglieder nachziehen, die in einem anderen Land einen Asylantrag gestellt haben, sondern alle, egal wo sie sich gerade aufhalten.

    Warum reisen manche Familienmitglieder nach Griechenland (Bulgarien, Italien, etc.)? Da der reguläre Familiennachzug ziemlich lange dauert (ab einem Jahr aufwärts), verusuchten (und versuchen) es viele Familienmitglieder, in ein EU-Land zu gelangen, damit sie dann von dort aus innerhalb von 6 Monaten umverteilt werden.

  91. Merkel zahlt an die Türkei bisher 6 Milliarden EUR. E wurde vereinbart für jeden Flüchtigen der von Griechenland zurück in die Türkei abgeschoben wird 1:1 1 Syrer aus der Türkei hier nach Deutschland gebracht wird. Aber Griechenland hat inzwischen rund 900 Flüchtige zurück in die Türkei geschickt, aber Merkel hat inzwischen über 12000 Asylsuchende von der Türkei nach Deutschland eingeflogen. Toller Vertrag was ?

  92. johann 18. Oktober 2018 at 23:47

    Das ZDF ist zum reinen Haussender der Grünen verkommen.

    Das ist es wohl schon länger.

    Wären die Medien unter CDU-Kontrolle, dann bräuchten sie nur das Parteiprogramm von 1980 auszugraben, Seite 39 zeigen, auf der die Forderung nach Legalisierung der Kinderschänderei steht.

    Aber die Medien sind unter grüner Kontrolle. Das dürfte die Erklärung sein, warum die Altparteien immer mehr vergrünen.

  93. @ jeanette 19. Oktober 2018 at 00:39
    „…in Phasen seiner Bipolaren Störung).“

    scheiss bipolare stoerung, solln doch ueber das schoene herbstwetter sein.

  94. johann 19. Oktober 2018 at 02:02
    Bin Berliner 19. Oktober 2018 at 01:59

    Ich habe ihn doch noch gefunden: Till Lindemann heißt er.
    Noch nie gehört.

    Rammstein, Ex-Lover von Sophia Thomalla (Merkel-Verehrerin und _Wahlhelferin)
    Von 2011[37] bis November 2015 war er mit der Schauspielerin Sophia Thomalla liiert.[38]
    Derzeit besitzt Lindemann Wohnungen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin.[39]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Till_Lindemann#Privatleben

    (…) mit dem Unterschied, dass hier der Hauseigentümer kein „böser“ wohlhabender Wessi ist, wie beim Haus Gleimstraße 54, sondern ein Ossi: der Frontmann einer sehr erfolgreichen deutschen Rockband aus dem Osten. (…)
    http://wirbleibenalle.org/?p=3813

  95. Mittels so genannter „Anker“ wird der „Flüchtlingsstatus“ bewirkt, eine perfide Art, sich hier einzunisten

  96. @Viva/johann/Sledge

    Aaahh..stimmt ja! Peinlich..

    Die Geldsucht, macht halt auch nicht vor „Konfessionen“ halt 😉

  97. Bin Berliner 19. Oktober 2018 at 02:21

    @Viva/johann/Sledge
    Aaahh..stimmt ja! Peinlich..

    Die Geldsucht, macht halt auch nicht vor „Konfessionen“ halt

    Diese exorbitante Mietsteigerung um den Preis der Vernichtung eines wichtigen Stück Kiezlebens hat der Hauseigentümer wirtschaftlich nicht nötig. Rücksichtloses Gewinnstreben ist offensichtlich eine gesamtdeutsche Eigenschaft geworden. Da hat die deutsche Einheit schon gut geklappt. Oder?
    http://wirbleibenalle.org/?p=3813

  98. @Das_Sanfte_Lamm 19. Oktober 2018 at 01:16
    Ein Anfang wäre schon mal, wenn 20 bis 30 Prozent der Deutschen die AfD wählen würden. Das wäre mal eine Hausnummer.

  99. aus dem gestrigen rundbrief der botschaft des staates israel, berlin, deutschland

    „Am Mittwochmorgen um 3 Uhr ist eine Rakete aus dem Gazastreifen
    ins Kinderzimmer eines Wohnhauses in der Stadt Beer Sheva eingeschlagen…
    Als Reaktion auf den Raketenbeschuss zerstörten die Israelischen
    Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) einen Terrortunnel der Hamas,
    der vom Gazastreifen auf israelisches Gebiet führte. Es ist der 2. Tunnel …
    Außerdem wurden 20 Hamas-Ziele im Gazastreifen angegriffen.“
    https://www.timesofisrael.com/rocket-sirens-blare-in-beersheba-southern-israel/

    heute ist wieder freitag. freitags dreht der mohammedaner weltweit gerne frei,
    aber nur der israeli sorgt mit nachdruck, dass er das bei sich zu hause macht.
    bei allem mitleid fuer die koran-retardierten, aber soviel ordnung muss sein.

    shabath shalom.

  100. VivaEspaña 19. Oktober 2018 at 02:24

    Bin Berliner 19. Oktober 2018 at 02:21

    @Viva/johann/Sledge
    Aaahh..stimmt ja! Peinlich..

    Die Geldsucht, macht halt auch nicht vor „Konfessionen“ halt

    ? Diese exorbitante Mietsteigerung um den Preis der Vernichtung eines wichtigen Stück Kiezlebens hat der Hauseigentümer wirtschaftlich nicht nötig. Rücksichtloses Gewinnstreben ist offensichtlich eine gesamtdeutsche Eigenschaft geworden. Da hat die deutsche Einheit schon gut geklappt. Oder?
    [..]

    ______________________________

    Schön untermauert… 🙂

    „Da hat die deutsche Einheit schon gut geklappt.“ (Hmm, genau..Guten Morgen)

    (Zuviel) Geld verdirbt den Charakter

  101. VivaEspaña 19. Oktober 2018 at 02:35

    Bildanhang zu VE at 02:17:
    [..]

    _______________________________

    Der rote Teufel, neben dem grauen Satan…

  102. Bin Berliner 19. Oktober 2018 at 02:55

    Gleich ung gleich gesellt sich gern…

    Der Blick. Von unten.
    *würg*

  103. Watson 19. Oktober 2018 at 02:10

    johann 18. Oktober 2018 at 23:47

    **Das ZDF ist zum reinen Haussender der Grünen verkommen.

    Das ist es wohl schon länger.

    Wären die Medien unter CDU-Kontrolle, dann bräuchten sie nur das Parteiprogramm von 1980 auszugraben, Seite 39 zeigen, auf der die Forderung nach Legalisierung der Kinderschänderei steht.

    Aber die Medien sind unter grüner Kontrolle. Das dürfte die Erklärung sein, warum die Altparteien immer mehr vergrünen.
    ______________________________

    **Könnte man so sagen….

    OT

    Feine Sahne in Dessau nicht willkommen

    Anfang November sollte die Band Feine Sahne bei einer ZDF-Konzertreihe in Dessau spielen. Jetzt sagte die Stiftung Bauhaus ab, offenbar auf politischen Druck hin.

    Jeweils im Frühjahr und Herbst ist das ZDF mit der Reihe zdf@bauhaus auf der historischen Bühne beim Dessauer Bauhaus zu Gast. Anfang November sollte dort die Punkband Feine Sahne Fischfilet aus Mecklenburg-Vorpommern ihr aktuelles Album vorstellen. Doch der Abend zdf@bauhaus kann nicht wie geplant stattfinden. Die Stiftung Bauhaus hat von ihrem Hausrecht Gebrauch gemacht und untersagt, dass das Konzert der Band stattfindet. Die Absage sorgt für Diskussionen.

    Das ZDF nahm die Entscheidung der Dessauer mit Bedauern zur Kenntnis. Die Stiftung Bauhaus habe dem Sender schriftlich untersagt, die Aufzeichnung in ihren Räumen zu veranstalten, teilte der Sender am Donnerstag in Mainz mit. „Das ZDF plant weiterhin die Aufzeichnung eines Konzerts zum aktuellen Album der Band, das dem Sendungskonzept entsprechend in Moderationen und Interviews journalistisch eingebettet wird.“ Der Sender suche nun nach einem alternativen Veranstaltungsort.

    Die Stiftung begründete die Absage mit der politischen Ausrichtung der Band. Das Bauhaus solle nicht zum Austragungsort politischer Agitation und Aggression werden. „Politisch extreme Positionen, ob von rechts, links oder andere finden am Bauhaus Dessau keine Plattform, da diese die demokratische Gesellschaft – auf der auch das historische Bauhaus beruht – spalten und damit gefährden“, teilte die Stiftung mit. Die Stiftung habe unmittelbar nach der Veröffentlichung des Konzerttermins beobachtet, dass rechte Gruppierungen in sozialen Netzwerken gegen den Abend mobilisierten. Das Bauhaus befürchte Demonstrationen vor der eigenen Tür, hiess es in einer Stellungnahme der Stiftung.

    Die linksgerichtete Punkband Feine Sahne Fischfilet um den Sänger Jan Monchi Gorkow, die vorübergehend vom Verfassungsschutz beobachtet worden war, hat zuletzt auf dem Konzert #wirsindmehr gegen Rechtsextremismus in Chemnitz gespielt. Von der Band gab es bisher keine Stellungnahme.

    „Gefährlich geschichtsvergessen“
    Auf landespolitischer Ebene waren sowohl das Konzert wie auch die Absage umstritten. Der Mitteldeutschen Zeitung sagte Regierungssprecher Matthias Schuppe (CDU): „Die Einladung der Band ist schwer bis nicht nachvollziehbar.“ Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Cornelia Lüddemann hingegen kritisierte den Schritt der Stiftung. „Das Bauhaus ist 1932 auf Betreiben der Nazis aus politischen und ideologischen Gründen geschlossen worden. Jetzt aus politischen Erwägungen in die Programmgestaltung des ZDF einzugreifen, halte ich für gefährlich geschichtsvergessen“, so die Grünen-Politikerin.

    Die Stellvertretende Linken-Fraktionsvorsitzende Henriette Quade schrieb am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter: „Es ist so bitter. Die Nazis vertrieben das Bauhaus aus Dessau. Jetzt pöbeln die Nazis gegen ein Konzert einer linken Band und das Bauhaus reagiert mit einer Ausladung der Band.Nebenher greift die Staatskanzlei in Kunst- und Pressefreiheit ein.“ Der AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Mrosek, der aus Dessau stammt, hatte die Einladung des ZDF bereits vor der Absage kritisiert. „Es ist ein Skandal, dass ein von Zwangsabgaben finanzierter und zur Ausgewogenheit verpflichteter öffentlich-rechtlicher Sender einer linksextremistischen Band ein solches Forum bietet.“

    https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-10/zdf-bauhaus-konzert-absage-feine-sahne-fischfilet-politischer-druck
    _________________________________________________

    Was soll dieser geschmacklose und lächerliche Diminutiv „Feine Sahne“….

    Ihr tickkt doch nicht mehr richtig beim ZDF, oder?

  104. VivaEspaña 19. Oktober 2018 at 03:00

    Bin Berliner 19. Oktober 2018 at 02:55

    Gleich ung gleich gesellt sich gern…

    Der Blick. Von unten.
    *würg*

    _______________________________

    „Weil Sie absolut Skandal frei ist“

    Richtig…den ES ist der Skandal!

  105. VivaEspaña 19. Oktober 2018 at 03:09

    Bin Berliner 19. Oktober 2018 at 03:02

    Alte, faulige, stinkende, ranzige Fischfilets gehören in die Biotonne.

    Süd-Korea ist in. Und besser aussehen tun die Jungs (ausgebildete Tänzer) auch:
    Eintrittskarte > 200 €:
    [..]
    BTS – Fake Love
    [..]

    ________________________________

    Die Wan Tan – Boys aus Nordkorea (oder sonstwo) machen aber auch nicht viel her..

    Junge, Junge, was für schreckliche Zeiten, da lob ich mir doch NKOTB oder die BSB, aber doch nicht Bam Bam aus Südkorea..

  106. @Viva

    348.550.004 Aufrufe 7,7 Mio. (Mag ich) 328.906 (Mag ich nicht)

    Ist nicht wahr, oder?

    Irgendwas mache ich falsch…mein höchste Klickzahl bei einem Video hatte gerade mal knapp 30.000 erreicht!

    Ich sollte nächste mal vielleicht dazu noch singen…und tanzen 🙂

    Aber hey, ich habe schon Videos entdeckt, mit 5,2 Mrd Aufrufen und 680 Millionen Abonnenten:)))

  107. VivaEspaña 19. Oktober 2018 at 03:24

    Bin Berliner 19. Oktober 2018 at 03:17

    HAHAHA.
    Wie wär’s mit dem?

    ________________________________

    Ohne Worte..ich Glaube, davon wird man krank!

  108. VivaEspaña 19. Oktober 2018 at 03:32

    Bin Berliner 19. Oktober 2018 at 03:30

    Asien ist die Zukunft.
    ______________________________

    Nee, Bitte nicht! Asien ist nur anstrengend….

  109. Heisenberg73 18. Oktober 2018 at 23:51

    Die Medien betätigen sich als Stichwortgeber und Papageien für grüne Propaganda

    Wenn Menschen glauben, daß es normal sei, wenn Männer sich gegenseitig den Kotausgang penetrieren, dann kann das nur auf eine großangelegte mediale Massenmanipulation zurückzuführen sein.

    Der normale gesunde Mensch empfindet das anders, er empfindet Abscheu und Ekel vor sowas. Dieses gesunde natürliche Empfinden wurde uns durch die grüne Medienmanipulation abtrainiert.

    Die Grünen sind eine Perversenpartei, die die Medien unterwandert, um ihre Abartigkeiten gesellschaftsfähig zu machen. Wenn die Medien uns so manipulieren können, daß wir die abartigen Fäkalpraktiken von Männern für normal halten, dann können sie es auch in Bezug auf Kinder.

    Die Hofierung der Homophilie ist nur eine Zwischenstufe in der Salamitaktik zum Endziel. Um das zu stoppen, müssen wir zur gesunden natürlichen Wertordnung zurück.

  110. Von mir aus…der neue „Femiglesias“ halt.. (kotz, würg, spei), aber immer noch besser, als die „Hello Kitty Boys in bunt – verstrahlt, aus China….

  111. VivaEspaña 19. Oktober 2018 at 03:55

    Bin Berliner 19. Oktober 2018 at 03:44
    (kotz, würg, spei)

    Dir kann man aber auch gar nichts recht machen.
    Vielleicht gefällt Dir ja Tralala, bis heute unerreicht, was die Satire anbetrifft
    [..]

    ______________________________

    Nee..komm lass gut sein Viva

    Ich schrei mich jetzt in Schlaf!

  112. Kulturelle Bereicherung in Fürstenfeldbruck

    100 Personen attackieren Polizei und Security
    Schwere Auseinandersetzungen in der Asyl-Unterkunft am Fliegerhorst

    https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-ort65548/fuerstenfeldbruck-bayern-schwere-auseinandersetzungen-in-asyl-unterkunft-am-fliegerhorst-10335868.amp.html

    Vielleicht sollten wir noch mehr von diesen herzlichen Leuten mit ihrer vielfältigen Kultur importieren, dann beruhigen die sich ganz bestimmt wieder.

  113. Wenn sie die Technologie dafür hätten, dann würden sie uns die Geschenke über das Leitungswasser einflößen.
    Da kann man wirklich nur froh sein, dass der wissenschaftliche Pioniergeist in diesem Land seit Jahrzehnten auf der Stelle tritt.

  114. „Am 28. Oktober sind die Landtagswahlen in Hessen. Es bleibt zu hoffen, dass die Wähler dort die richtigen Schlüsse aus diesem Artikel ziehen und den Altparteien beim Urnengang zeigen…“

    Ach was, die Leute wollen das doch gar nicht wissen. Sie halten sich Ohren und Augen zu, so nimmt unser Schicksal seinen Lauf.

  115. so was ist nur in Deutschland möglich. In jedem anderem EU Land werden Tausende von Leuten auf die Straßen gegangen und so eine Ferkel Lady schon längst vor Gericht gestellt. Aber bunt ist die Wahlfarbe der Deutschen

  116. Die Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke verbietet den effektiven Schutz der deutschen Grenze und fördert die Masseneinwanderung und die Ansiedlung von fremden Völkern auf deutschem Boden. Die Politiker der etablierten Altparteien verraten das eigene Volk. Das Ziel ist wohl die Zerstörung der europäischen Nationalstaaten und die Schaffung einer neuen Ordnung. Das wurde bereits in den USA durchgezogen. Die Ausrottung der Ureinwohner (wir) ist zwingend nötig. Danach können dann die Invasoren das Land übernehmen. In Europa findet gerade ein Völkermord statt und keiner merkt es.

  117. Wie kann man die Hessen vor der grünen Pest warnen?
    Für die Bayern ist’s zu spät. Obwohl man denen den politischen Missbrauch ruhig mal vor Augen halten sollte, damit sich wenigstens die Unwissenden Protestwähler besinnen und dass denen endlich klar wird wofür es die AfD gibt!

  118. Laut EU-Studie kann das ehemalige Deutschland 192 Millionen Migranten verkraften.

    Keine Sorge Leute, die bekommen wir noch alle.

  119. „Die Abschiebung einer handvoll Afghanen in einem Charterflug nach Kabul wird regelmäßig als Glanzleistung bundesweit in den Medien verbreitet, während man die Inbetriebnahme eines Einwanderungs-Förderbands am Erdinger Fliegerhorst schamhaft verschweigt….“

    Genau das nennt man Indoktrination und Propaganda. Diese Politik kennen wir aus den Diktaturen.

  120. Schon der Name „Familiennachzug“ ist ein Schlag uns ins Gesicht.
    Angehörige können seelenruhig im “ Kriegsgebiet “ abwarten bis sie Deutschland persönlich hierher kutschiert und Im Hotel Garni einquartiert.

    Sind wir nur noch besoffen?!

  121. Jetzt glaube ich, daß die Regierung, von uns gewählt, damit sie für uns Gutes entscheidet, nur noch für im Kern gewalttätige
    Fremdethien tätig wird.
    Wir Steuerzahler müssen diese Suppe auslöffeln, wie lange noch?
    Es wird Zeit, eine solche, die Bundesrepublik verratende Regierung abzuwählen und zum Teufel zu jagen.

  122. Rund 90% der Bayern-Bewohner habe ihre breite demokratische Begeisterung kürzlich zum Ausdruck gebracht, das eigene Geld weiterhin und noch mehr an dahergelaufene fremde Asylbetrüger zu verschenken. Da ist also alles OK mit dieser staatlichen Einschleusung.

  123. Alle Verantwortlichen und Unterstützer dieses Genozid an Deutschland müßten Stück für Stück in 100 000 Teile zerhackt werden um ihnen auch nur einen Bruchteil dessen zurückzugeben, was sie diesem Land antun.

  124. Der Fliegerhorst Erding ist viel zu klein.

    Entschlossene Migrationspolitik sollte den Flughafen München (wann wird der in „Welcomeairport“ umbenannt?) beschlagnahmen und zu einem leistungsfähigen Einreisezentrum mit allen Drum und Dran machen!
    100.000 Zureisende wären drin – täglich!

    Lasst B90/Grüne dran in Bayern, die schaffen das!

  125. Katthaus 19. Oktober 2018 at 07:48
    Wie kann man die Hessen vor der grünen Pest warnen?“
    ***************
    Zeigt ihnen das Interview gestern auf BR3 mit Söder. Da nennt er einige Forderungen der Grünen, die dazu geführt haben, dass die CSU mit ihnen keine Koalition bilden kann.

    Es ist unglaublich, dass dies 20% tatsächlich für wählbar halten.
    Das ist Populismus pur, grüner Populismus!!!

  126. erich-m 18. Oktober 2018 at 21:13

    Für die Idioten zählt nur die richtige Haltung, alle Menschen sind gleich, alle sind bei uns Willkommen.“

    Wie gleich alle Menschen sind, hat man ja jetzt am Fall Kashoggi gesehen. Dieser wurde brutalst ermordet. Es war zu lesen, dass man ihm erst die Finger abgeschnitten und ihn dann geköpft hat.

  127. Ich sehe hier nur noch eins, Deutschland muß wieder bombardiert werden bis kein Stein mehr auf dem anderen steht um den wenig Verbliebenden, die keinen Genozid wollen, um das weltweit dümmste Volk endlich auszurotten, so wie es alle Linken und Grünen anstreben, „Deutschland – Du mießes Stück Scheiße – Verrecke!“ Doch das zu begreifen, so viel Intelligenz ist diesem Volk nicht gegeben.

  128. Katthaus 19. Oktober 2018 at 07:48

    Wie kann man die Hessen vor der grünen Pest warnen?

    Gar nicht!
    Dort ist Hopfen und Malz verloren.
    Hessen ist durch und durch grün-rot verstrahlt.
    Die grün-roten Hochburgen sind Darmstadt, Gießen, Marburg, Frankfurt.
    Offenbach und Rüsselsheim sind kulturell extrem bereichert.
    Der Landkreis Südliche Bergstraße ist u.a. wg. Biblis extrem grün verstrahlt.

    Die Prognose 20% für Grün halte ich für plausibel.

  129. BBC UK: Trump drängt spanischen Außenminister Josep Borrell dazu, Spanien solle eine Mauer um die Sahara bauen, um die europäische Flüchtlingskrise zu lösen.

    Die Mauer zur Sahara würde ja wohl nicht sehr viel länger werden, als die geplante Mauer zwischen den USA und Mexiko.

    Seit Januar diesen Jahres sind mindestens 35.000 undokumentierte Migrant / inn / en in Spanien angekommen, die höchste Zahl, die von einem EU-Land im Mittelmeerraum erhalten wurde.

    DEUTSCHLAND, das beliebteste Einwanderungsziel der EU, hat dieses Jahr jedoch davon schon mehr als 10.000 Asylsuchende registriert.

    https://www.bbc.com/news/world-europe-45586070

  130. egal wie sie heißen,
    unsere Parteien
    sind alle Verbrecherbanden.
    selbst die AfD ist auf dem
    besten Weg dorthin.
    passen sich an, was
    Nachzug und Abschiebung angeht.

  131. @ Haremhab 18. Oktober 2018 at 21:09

    Willkommen beim BAMF
    ——————————————
    das finde ich weniger lustig.
    hier soll ein schweres menschheitsverbrechen ins lustige gezogen werden.
    untragbar.

  132. Am Montag, pünktlich einen Tag nach der Bayernwahl, sind 177 Angehörige von bereits in Deutschland lebenden Flüchtlingen aus Athen am Erdinger Fliegerhorst, einem ehemaligen Militärflugplatz, eingetroffen. In den kommenden Wochen sollen viele weitere folgen.

    ——-
    Man kennt nicht die richtigen Namen, der die sich schon eingeschlichen haben und plötzlich will man den Rest der Familie kennen ? So blöd können nur Bayern sein, euch soll man, die Lederhose richtig stramm ziehen !

  133. „Freya- 19. Oktober 2018 at 08:52
    Hoffentlich marschieren die Amis bald wieder ein!“

    Die waren nie weg. Die Chinesen wären mir lieber, da wären die Bückbeter schnell bei ihren 72 Jahre alten Jungfrauen.

  134. 18_1968 19. Oktober 2018 at 08:45

    Der Fliegerhorst Erding ist viel zu klein.

    Entschlossene Migrationspolitik sollte den Flughafen München (wann wird der in „Welcomeairport“ umbenannt?) beschlagnahmen und zu einem leistungsfähigen Einreisezentrum mit allen Drum und Dran machen!
    100.000 Zureisende wären drin – täglich!

    —————————————————————————–

    Kommt noch. Das halbe Land arbeitet bereits für die Umvolkung, da wird die Luftverkehrswirtschaft keine Ausnahme machen.

  135. „Aus gehabtem Schaden nichts gelernt!“
    Die CSU mit samt ihrer CDU braucht noch eine eindringlichere Wahl Klatsche
    damit sie endlich zur Realität zurück kehrt! Das hat doch mit solider Politik
    nichts mehr zu tun, was diese Regierungsparteien veranstalten. Das ist eine
    typische Trotzreaktion den Bürgern gegenüber, um sie gefügig zu machen.
    Obwohl man genau das Gegenteil damit erreichen wird!

  136. CDU und SPD die verantwortlichen dieser hinterlistigen und trotzigen Kindergarten Politik
    gehören abgewählt!

    „Das bitte bei den nächsten Wahlen in Hessen berücksichtigen“!!!

    Wer seine Bevölkerung so unverfroren hinter das Licht führt, hat es nicht anders verdient.
    (Die Wahlen in Bayern sind vorbei, und die Aussetzung des Familien Nachzuges sind beendet. Die Flutung von Invasoren geht tüchtig weiter).

  137. Linksgrüne Gutmenschen fühlen sich wie die stinkreichen Kapitalisten, die sie insgeheim sein möchten. Auch wenn sie selbst von Hartz IV leben. An der Wahlurne werden sie zum Mäzen von Talenten aus aller Welt.

  138. Hochverat am eigenen Volk , wohin man bei der Bundesregierung und Länderregierungen auch schaut. Und alles zentral gesteuert durch die dicke Wachtel in Berlin .

    Und die Masse schläft weiter, säuft ,arbeitet bis zur Besinnungslosigkeit resigniert, Hauptsache sie haben ihre Ruhe und den Nervenkitzel holen sie sich durch die Wahl der grünen Deutschenfeinde an der Wahlurne.

    Dieses seltsame Land scheint erledigt . Finis Germania !


  139. selbst die AfD ist auf dem
    besten Weg dorthin.
    passen sich an, was
    Nachzug und Abschiebung angeht.“
    *************
    So hofft man neue Wähler zu gewinnen. Das Gegenteil wird man erreichen.

  140. Da sind Buchstaben vertauscht

    D Mark, 18. Oktober 2018 at 21:48
    […] SOR – SMC […]

    SMR – SOC

  141. sauer11mann 19. Oktober 2018 at 08:59

    egal wie sie heißen,
    unsere Parteien
    sind alle Verbrecherbanden.
    selbst die AfD ist auf dem
    besten Weg dorthin.
    passen sich an, was
    Nachzug und Abschiebung angeht. “

    Diese Anpasserei wird der AfD sehr viele Stammwähler kosten. Die Alternative muss sich an Salvini ein Beispiel nehmen. Der verfolgt konsequent die Interessen seiner Partei und nur deswegen ist er so erfolgreich. Diese Einknickerei und Kuscherei ist nur noch widerlich.

  142. Dass die CSU genauso zu den Volksverrätern gehört, konnte man ja schon oft genug feststellen.
    Alles was sie produzieren, sind Luftnummern, um den Bürger zu verars..en. Kaum ist die Wahl vorbei,
    werden die Goldstücke wieder eingeflogen.

  143. könnte nicht Putin oder Trump, oder Beide einmarschieren und uns aus der Scheiße helfen, ein Mandat dazu müsste eigentlich da sein, reihenweise Verstöße gegen geltendes Recht und Krieg gegen die eigene Bevölkerung, der deutsche Staat schützt seine Bevölkerung nicht, liefert sie unkontrollierbaren Negerhorden aus, von den Invasoren geht auch eine internationale Gefahr aus…eine andere Chance sehe ich nicht mehr. Ich würde mich, trotz fortgeschrittenen Alters freiwillig zu den Befreiertruppen melden und da die Bunte Wehr ja sowieso nicht mehr kampffähig ist wird es wenige Verluste geben bzw. vielleicht laufen sie auch über. Mit Landungsbooten alle Neger und Musels einsammeln wieder ab nach Hause schicken so wie sie gekommen sind gehen sie wieder.

Comments are closed.